Orange7 Daun Oktober 2019

konzept92

... das magazin für die region daun - bad bertrich

SPARER IN SORGE

Die Strafzinsen der Europäischen Zentralbank für geparktes Geld setzen Finanzinstitute

zunehmend unter Druck. Und am Ende ist der Verbraucher wieder mal der Dumme.

Mehr zu diesem Thema ab Seite 4.

kostenlos in 22.816 Haushalte der Verbandsgemeinden Daun, Kelberg, Ulmen sowie Manderscheid, Bad Bertrich und Region Nürburgring

Oktober / November 2019

www.orange-7.de


Zähne im Zentrum

Zahnmedizin · Kieferorthopädie

Bekannte Räume - Neue Mannschaft

Hildegard Haß-Stötzel

Zahnärztin für Zahnheilkunde

und Kieferorthopädie (TSP)

Christine Rein

Zahnmedizinischefachangestellte

Albina Stojakin

Auszubildende

Termine unter 06592 / 9 83 79 79 oder info@zi-z.de

Leopoldstraße 21 · 54550 Daun

Landhaus Schend

Ihr Familienhotel Beimler in Immerath/Vulkaneifel

Wir heißen Sie in unserem Landhaus in Immerath recht

herzlich willkommen!

Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf unserer sonnigen Terrasse am Nachmittag

oder lassen Sie sich am Abend in unserem Restaurant verwöhnen.

Mit einer neuen Speisekarte, die lokale Produkte in den Vordergrund

stellt. Mit einem neuen jungen Team freuen wir uns Sie bewirten

zu können. Gerne laden wir Sie auch ein, in unserem charmanten Haus

Ihre Feste zu feiern – in einer gemütlichen und gastfreundlichen

Atmosphäre, mit einem angemessenen Service und einem reichhaltigen

Buffet. Unsere Räumlichkeiten bieten Ihnen viel Platz und das

perfekte Ambiente für Feiern im großen oder kleinen Rahmen sowie

für Events oder Tagungen.

Gerne auch für Ihre

Weihnachtsfeiern,

Feste und Feierlichkeiten

Hauptstraße 9

54552 Immerath

Telefon: +49 6573 306

Telefax: +49 6573 99815

landhaus-schend@t-online.de

www.landhaus-schend.de


Editorial

Liebe Leserinnen,

Liebe Leser,

bestimmt haben Sie schon bemerkt, dass Ihnen die

Bank für Guthaben Null Prozent Zinsen zahlt. Ganz im

Gegenteil: Sie können sich glücklich schätzen, wenn Sie

nicht dafür zur Kasse gebeten werden, wenn Sie Guthaben

auf Ihrem Konto haben. Strafzinsen, das muss man

sich mal vorstellen, werden immer wahrscheinlicher. Der

Handel von Tresoren soll deshalb jetzt stark anziehen.

Wer derzeit in Köln oder anderswo Volkswirtschaftslehre

studiert, der streift das Thema bestenfalls am Rande, denn

zu Minuszinsen gibt es noch keinerlei Studien. Bevor

sich die Wissenschaftler damit auseinandergesetzt haben,

werden wir es tun müssen. Jüngst hat die EZB die Strafzinsen

erhöht: Banken, die liquide Mittel bei ihr parken,

müssen dafür 0,5 Prozent Zinsen bezahlen. Das werden

sie irgendwann auch an uns weitergeben. Was die seit

Jahren anhaltende Niedrigzinsphase für uns bedeutet,

wie man trotzdem der Altersarmut entfliehen kann, das

haben wir uns gefragt. Auch wollten wir wissen, wer der

Gewinner dieser Phase ist, die sicher noch lange Jahre

andauern wird. Mehr dazu in unserem Titelthema auf

den folgenden Seiten.

Wollen Sie wissen, wie das Tier gelebt hat, dessen Fleisch

gerade auf Ihrem Teller liegt? Die Mehrzahl der Menschen

möchte das wissen. Jetzt hat sich die Bundesregierung

zu einem Tierwohllabel durchgerungen, das mehr

Lydia Schumacher

oder weniger halbherzig Licht ins Dunkel bringen und

die Haltungsbedingungen verbessern soll. Früher gab es

jemanden, der solche Fragen gerne beantwortet hat: der

örtliche Metzger. Haben wir ihn mit unserem Hunger auf

Billigfleisch vertrieben?

Wenn wir die Klimakatastrophe ernst nehmen, dann

müssen wir unser Verhalten ändern. Wir haben Unternehmer

gefunden, die aktiv an der Reduzierung ihres

Energieverbrauchs arbeiten. Sie alle erzielen dadurch

einen Mehrwert – beim Image und im Portemonnaie.

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, heißt es.

Scheinbar schauen wir alle mit ähnlichen Augen auf

unser Gegenüber. Forscher meinen, dass dies zu einer

Diskriminierung weniger attraktiver Menschen führt. Es

sei denn, wir werden uns dessen endlich bewusst.

Trotz aller Denkanstöße, die wir Ihnen in dieser Ausgabe

liefern, wünschen wir Ihnen einen farbenfrohen Herbst.

Bleiben Sie der o7 treu!

Herausgeber

konzept92, Gerolstein

Tel. 0 65 91 / 95 60 0

www.konzept92.de

Redaktion

Lydia Schumacher

Tel. 02444-565

lydia.schumacher@orange-7.de

Layout:

Florian Jungels,

Anna-Lena Gravemaker,

Max Fichter, Svenja Monz

Anzeigen

Ulrike Bücking

Tel. 0 65 91 / 95 60 33

ulrike.buecking@konzept92.de

...

in Daun

Herbst

WASCH-AKTION

Gegen Vorlage dieses Bons erhalten Sie einmalig

20% Nachlass

auf alle Wäschen

(gültig ab Oktober bis

30. November 2019)

Stark verschmutzte Fahrzeuge müssen

vorgereinigt werden.

Wir lassen Sie nicht im Schnee

oder Regen stehen.Warten

Sie während der Autowäsche

in unserem neuen Pavillon.

54550 Daun (Am Viadukt)

Telefon: 06592-1738411

tägl. bis 22.00 Uhr geöffnet

365 Tage im Jahr für Sie da!


VERKEHRTE WELT

Seit Jahren sind die Zinsen für Erspartes im Keller und mit ihnen die Kosten für Kredite. Der Negativzins auf

Sparguthaben ist längst nicht mehr nur eine Drohung in weiter Ferne, sondern nur noch eine Frage der Zeit.

Wer jetzt für seine Altersvorsorge kein Risiko eingeht, dessen Ersparnisse lösen sich in Luft auf.

Bald ist Weltspartag. Dann sollen die Kinder

in die Geldhäuser kommen und den Inhalt

ihres Sparschweines auf ein Sparkonto einzahlen.

Kleine Geschenke gibt‘s gratis obendrauf.

Vielleicht wird man ihnen auch ein modernes

Märchen erzählen: „Es war einmal vor langer,

langer Zeit, da konnte man sein Geld noch

vermehren, indem man es einfach zur Bank

brachte und auf sein Sparbuch einzahlte. Danach

wuchs es und wuchs …“ Davon können

wir als Nation der Sparweltmeister heute nur

noch träumen.

Die Realität ist nicht märchenhaft: Festgeld für

zwölf Monate mit erweiterter deutscher Einlagensicherung

brachte Anfang September laut

der FMH Finanzberatung zwischen 0,01 und

0,75 Prozent. Das Tagesgeldkonto der Volksbank

RheinAhrEifel bot im September „0,00 % p.a.“

an Zinsertrag. Gleich darunter stand im Online-

Angebot bereits ein Wort, das wie eine Drohung

für Sparer klingt: „Negativzins“. Ein Thema, mit

dem sich Banken, Kommunen, Unternehmer

und Privatleute werden auseinandersetzen

müssen. Im September lag der Negativzins für

Otto-Normal-Sparer noch bei 0,00 Prozent.

Die hiesige Volksbank berechnet derzeit „im

Gegensatz zu anderen Banken ausschließlich

4 | 5

“Nur für Kommunen berechnen wir derzeit Negativzinsen

ab einem Guthaben von 500.000 Euro“, sagt

Thomas Klassmann, Regionaldirektor Eifel der Volksbank

RheinAhrEifel.

Kommunen ein Verwahrentgelt ab einem Guthaben

von 500.000 Euro“, so Thomas Klassmann,

Direktor Regionalmarkt Eifel dieser Volksbank.

Aber wie lange noch?

Der Negativzins ist also angekommen, aber

warum ist das so? Wenn Banken nicht alles

Geld verleihen können und überschüssige

liquide Mittel bei der Europäischen Zentralbank

(EZB) parken müssen, kostet sie das Negativzinsen.

Seit September müssen sie dafür sogar 0,5

Prozent berappen. Die Banken des Euroraums

haben im Jahr 2018 laut einer Studie rund 7,5

Milliarden Euro an Minusverzinsung an die

EZB gezahlt. Das sind fast 20 Millionen Euro

pro Tag, die einfach weg sind. Die Volksbank

RheinAhrEifel hat das vor der jüngsten Erhöhung

bereits 1.000 Euro pro Tag gekostet. Wie lange

wird es also dauern, bis die Geldhäuser diese

Kosten auch an Kleinsparer weitergeben? Der

bayerische Ministerpräsident Markus Söder will

ein Verbot der Weitergabe solcher Kosten an

Bankkunden mit Guthaben unter 100.000 Euro

erreichen. Ob ein solcher Eingriff in den Markt

überhaupt möglich ist, sei dahingestellt.

Gleichzeitig liegt der Schlüsselsatz der Europäischen

Zentralbank für die Versorgung der

Banken mit Geld seit März auf dem Rekordtief

von 0,00 Prozent. Banken zahlen also nichts

dafür, dass sie Geld von der EZB bekommen.

Die Folge: Sparer werden bestraft; wer Schulden

macht, wird belohnt. Schon seit Jahren teilt

die Geldpolitik die Welt ein in Enttäuschte,

Gewinner und Verlierer. Zu letzteren gehören

die Banken. Deren Geschäftsmodell war es,

geringe Guthabenzinsen an alle zu zahlen, die

ihnen Geld anvertrauen. Das wurde mit einer

ordentlichen Zins-Differenz an andere Kunden

verliehen. Heute bringt das kaum Ertrag, weil

die Spanne zu gering ist. Das sieht auch Thomas

Klassmann nicht anders: „Durch das aktuelle

Zinsniveau verdienen alle Banken bei Krediten

und Geldanlagen deutlich weniger als noch vor

einigen Jahren. Durch die Vermittlung von Wertpapieren

und Fonds können wir zwar höhere

Einnahmen in diesem Bereich generieren, dies


kompensiert allerdings die

reduzierten Zinseinnahmen

deutlich nicht.“ Dafür steigen

die Gebühren für die Kontoführung:

Man könne bei

allen Banken feststellen, dass

die Kosten für die Kontoführung

in den letzten Jahren in

Summe eher gestiegen seien,

so Klassmann.

Zu den Verlierern gehören

auch jene, die kein Risiko

eingehen wollen und

ihr Geld immer noch aufs

sichere Sparbuch bringen.

Der deutsche Sparer hat es

schließlich nicht gelernt,

zu unterschieden zwischen

Nominal- und Real-Rendite.

Ausschlaggebend ist aber

letztere. Die berechnet man,

indem man vom angebotenen

Zinssatz die Inflationsrate

abzieht. Wer Ersparnisse in

Sparbüchern oder Festgeld

anlegt, verliert somit real

Geld. Auch wenn man nur

das statistische Mittel, also

die Inflationsrate von zuletzt

1,7 Prozent berechnet, klafft

da bereits eine Lücke von

fast einem Fünftel nach zehn

Jahren. Finanzexperten rechnen

aber mit deutlich mehr

Verlust. Denn der „statistische

Warenkorb“, auf dem die

offizielle Inflationsrate beruht,

enthält Produkte, die im

Preis stetig fallen, wie etwa

Elektrogeräte. Weil sich aber

längst nicht jeder jedes Jahr

den neuen Fernseher kauft,

aber dafür mehr teure Energie

etwa fürs Autofahren benötigt,

zahlt noch mehr drauf.

Man darf also getrost von

einer Kaufkraftverlust von drei

Prozent ausgehen. Und so

schmilzt das Vermögen noch

schneller dahin. Doch das

scheint den deutschen Sparer

nicht zu schrecken. Denn

das konservative Sparverhalten

der Bundesbürger folgt

einer anderen Logik: Eine

Geldanlage bringt kein Geld?

Kein Problem, dann wird

einfach noch mehr Geld hineingesteckt!

So erhöhten die

Deutschen laut der Bundesbank

im ersten Quartal 2019

ihre Bestände an Bargeld

und kurzfristigen Spareinlagen

um 39 Milliarden Euro.

Mittlerweile liegen knapp 2,5

Billionen Euro auf solchen

als „risikoarm“ empfundenen

Konten, ein absoluter Rekord.

Davon werden bei im Schnitt

zwei Prozent Inflation 50

Milliarden Euro im Nirwana

verschwinden – jedes Jahr.

Enttäuscht wurden jene, die

ihr Geld in eine Kapitallebensversicherung

gesteckt

haben. Davon hatten damals

schon die Verbraucherschützer

abgeraten.

Wer in den 80er Jahren des

letzten Jahrhunderts eine solche

Versicherung abschloss,

der jubelte ob des in Aussicht

gestellten Endergebnisses.

Nach Ablauf im Jahr 2027

sollte der Sparer sage und

schreibe rund 162.000 D-

Mark, also etwa 82.829 Euro

ernten können. Garantiert

wurden davon nach zehn

Jahren Laufzeit aber nur

40.000 D-Mark, etwas mehr

als 20.452 Euro. Auf dem

Auszug im Jahr 2017 (20

Jahre später) hatte sich das

mögliche Ergebnis um satte

50.000 Euro reduziert, die

prognostizierte Ablaufleistung

lag nur noch bei etwa 32.000

Euro. Die Gesamtleistung,

die dem Sparer von Anfang

an versichert worden war,

betrug aber immerhin

Hauptstraße 18a

Wir suchen

AUSZUBILDENDE

zum/zur Anlagenmechaniker/in

Sanitär Heizung Klima

0170/1615460 06592/9841836

INNENPUTZ

AUSSENPUTZ

TROCKENBAU

WÄRMEDÄMMFASSADEN

ALTBAUSANIERUNG

SVEN UZEL

STUCKATEURMEISTER

WWW.UZEL-STUCK.DE

@

ALTE DARSCHEIDER STRASSE 2

54550 DAUN

INFO@UZEL-STUCK.DE


mit 29.000 Euro etwas mehr als

brauche es nicht auch noch einen

sicherung in Daun. Sie weiß, wie

Angebot der Banken immer noch

angekündigt. Anleger haben sich

„Strafzins“. Er selbst hat mit seiner

schwer es Menschen fällt, sich in

deutlich mehr verdient.“ Thomas

auf das verlassen, was ihnen da

Rente und Ersparnissen fürs Alter

der neuen Geldwelt zu orientieren.

Grün (51) aus Manderscheid hat

suggeriert worden war. Dabei hat

vorgesorgt, als es noch Zinsen gab.

„Alles, was mit Sparen zusam-

jüngst in der Zeitung gelesen, dass

der Versicherer nur das nach vorne

menhängt, ist neuerdings negativ

wegen des drohenden Negativzin-

gerechnet, was damals Gegenwart

behaftet. Weil die Leute sagen, es

ses bereits der Verkauf von Tresoren

war: 7,5 Prozent Zinsen gab es

gibt keine Zinsen mehr. Das macht

boomen soll. Damit könne man

1997 tatsächlich noch. Für die

es schwer, sie vom Gegenteil zu

zwar dem Strafzins entkommen,

suggerierten 162.000 D-Mark

überzeugen.“

aber das Vermögen erhalten

hätte man sich damals ein Haus

Sie persönlich hat für ihre Privat-

könne man so nicht. Er findet die

bauen können. Ganz abgesehen

rente einen Sparplan auf Fondsba-

Niedrigzinsphase „schlecht für

davon, dass auch das heute nicht

mehr möglich wäre, reicht das real

erwirtschaftete Ergebnis kaum noch

Erwin Umbach, Ortsbürgermeister aus

Mehren, findet es zunehmend schwierig für

kleine Leute, ein Vermögen aufzubauen.

sis abgeschlossen. Den könne man

je nach Anlagetyp ausgestalten mit

geringem oder mittlerem Risiko,

für einen neuen Golf. Altersarmut

Von niedrigen Kreditzinsen konnte

aber auch „chancenreich“ für

ist also vorprogrammiert.

er bislang nicht profitieren. In den

diejenigen, die schon mal etwas

Wie sehen das die Menschen in

Genuss kommt er jetzt zum ersten

riskieren wollten. Sie selbst hat

der Region? Anastasia Rahn findet

Mal, weil er sich eine Photovoltaik-

sich für die risikoreichste Variante

die Niedrigzinsen derzeit „sehr

schlecht“. Wie die Inhaberin der

ED-Tankstelle in Daun vorgesorgt

Anlage geleistet hat.

Adriaan und Steffi van Riet sind

sich in ihrem Urteil einig: Geld

entschieden und in den letzten

zehn Jahren einen Wertezuwachs

von 97,4 Prozent erzielt. „Das ist

„Legt man sein Geld auf die Bank, dann ist

es schnell weg“, sagen Adriaan und Steffi

van Riet aus Meisburg.

hat? „Wir haben ein Haus und wir

aufs Sparbuch zu bringen, mache

ein tolles Produkt, aber man sollte

Leute die sparen wollen, schlecht

haben auch private Renten- und

keinen Sinn. „Das ist schnell weg.

unbedingt auf lange Sicht fahren,

für den Vermögensaufbau.“ Wie

Lebensversicherungen.“ Ob es

Das kostet Gebühren und bald Ne-

damit man auch mal ein weniger

sorgt der Mitinhaber der Provinzial

dafür noch viele Zinsen gibt und

gativzinsen“, sagt Adriaan van Riet.

gutes Jahr wie 2018 ausgleichen

in Manderscheid vor? Er habe sich

in welcher Höhe, das weiß sie

Vor 14 Jahren hat er das Bistro

kann“, so Mohrs. Sie bietet ihren

an sein Beratungskonzept von der

aktuell nicht. Aber man müsse ja

Enjoy in Meisburg gekauft, zu dem

Kunden passgenaue Konzepte

„Mischform der Anlagen“ gehalten.

sparen fürs Alter. „Es wird leider

drei Ferienwohnungen gehören.

für ihre jeweilige Situation an.

Dazu gehören seine Immobilien,

Haupteinnahmequelle sind die

Menschen, denen gerade ein

ein Ferienhaus und eine Wohnung

Übernachtungen. Deshalb hat

Geldregen zu Teil wird, empfiehlt

in Manderscheid, aus denen er

das Paar kürzlich noch einen

sie den „Schatzbrief Perspektive“,

später einen Teil seiner Rente

Bauernhof erworben, auf dem sie

bei dem man einmal eine größere

bestreitet. „Ich hoffe, dass in 15 bis

weitere Ferienwohnungen ausbau-

Summe einzahlt, die man jederzeit

20 Jahren hier noch Wohnraum

en wollen. Die Wohnungen, so die

beliebig aufstocken oder auch

gemietet wird. Aber ich bin da

Hoffnung, sollen sich wegen des

wieder entnehmen könne. Der

zuversichtlich, denn die Lebens-

„Irgendwie muss man ja trotzdem etwas

sparen“, sagt Anastasia Rahn, Inhaberin der

ED-Tankstelle in Daun.

niedrigen Zinssatzes selbst tragen

und noch eine kleine Summe

abwerfen. Und fürs Alter hat jeder

Schatzbrief biete aktuell immerhin

qualität ist auf dem Land hoch,

die Miete bezahlbar.“ Zu seiner

persönlichen Vorsorge gehören

nicht besser, die Situation ist heute

von ihnen zudem eine Kapitalle-

auch Versicherungen und Fonds.

schwierig.“ Immerhin profitiert sie

bensversicherung. Steffi van Riet

„Man muss halt darauf achten, dass

von niedrigeren Kreditzinsen für

hat ihren Vertrag längst überprüfen

solche Fonds sehr geringe Kosten

das Haus und für die Tankstellen-

lassen, aber der Fachmann empfahl

haben. Angestellten empfiehlt er

einrichtung, die sie vor zweiein-

ihr, ihn beizubehalten. Adriaan van

neben der privaten auch die Be-

halb Jahren übernommen hat.

Erwin Umbach, Ortsbürgermeister

von Mehren, findet die Niedrig-

Riet hat keinen Zugriff auf seinen

Vertrag. Den hat sein Arbeitgeber

in den Niederlanden als Betriebs-

Myrjam Mors, Leiterin der Hauptvertretung

der Allianz-Versicherung in Daun, stellt

fest, dass Sparen neuerdings „negativ behaftet

ist“.

triebliche Altersvorsorg. Nach dem

Betriebsrentenstärkungsgesetz sei

der Arbeitgeber verpflichtet, seinen

zinsphase „ganz schlecht für die

rente für ihn bezahlt und so kann

2,5 Prozent Rendite nach Kosten.

Mitarbeitern eine solche Direktver-

kleinen Leute“. Und dass jetzt die

er getrost abwarten, wie hoch die

Und die eingezahlten Beträge sei-

sicherung anzubieten. Demnach

Konto-Gebühren ständig erhöht

Ernte ausfällt.

en zu hundert Prozent abgesichert.

könnten Angestellte jeden Monat

werden von den Banken, ist aus

Myrjam Mohrs (45) leitet die

Mohrs: „Wir haben gute Produkte,

264 Euro steuerfrei und sozialver-

seiner Sicht schon Strafe genug, da

Hauptvertretung der Allianz-Ver-

mit denen man im Vergleich zum

sicherungsfrei einzahlen. Der

6


WIR SIND DIE SHK-PROFIS!

SHK STEHT FÜR SANITÄR+HEIZUNG+KLIMA

UND ES HEISST FÜR UNS: SERVICE+HANDWERK+KOMPETENZ

Eifel-Maar-Park 2 · 56766 Ulmen

Tel.: 0 26 76 - 93 65 0 · E-Mail: info@hs-ulmen.de

Öffnungszeiten: MO-FR 8 – 17 Uhr · SA 8 – 12 Uhr

HAUS DER HUNDE

Seit 20 Jahren erfahren in:

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

NEU

19.990,-

ONLINE-

SHOP

Onlineshop:

www.shop.hausderhunde.de

Hundepension

Hundeschule

Gesundheitsnahrung

Hundefriseur

Hundeschwimmbad

Großes Angebot

an Leinen & Halsbändern

Wir haben täglich von 09–12 Uhr

und 15–17 Uhr für Sie geöffnet.

Neubau

Altbausanierung

Verputzarbeiten

Pflasterarbeiten

www.marc-becker-bauunternehmung.de

Gabi Lames, 54576 Hillesheim, Tel. 06593-1520, www.hausderhunde.de

Mobil 0170 - 21 65 43 0 · Düsseldorfer Str. 3 · 54550 Daun

Hast du Sorgen mit dem Dach,

dann ruf den Mann vom Fach!

Hast

Hast

du

du

Sorgen

Sorgen

mit

mit

dem

dem

Dach

Dach

,

dann

dann

ruf

ruf

den

den

Mann

Mann

vom

vom

Fach!

Fach!

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen

p Bedachungen aller Art

p

Bedachungen

Dachabdichtungen

aller Art

p

Dachabdichtungen

Balkon-, Keller- und Terrassenabdichtung

p

Balkon-,

Dachreparaturen

Keller- und Terrassenabdichtung

p

Dachreparaturen

Schornsteinbekleidungen

p

Schornsteinbekleidungen

Jährliche Dachinspektionen

p

Jährliche

Einbau von

Dachinspektionen

Dachflächenfenstern

p Erneuerung

Einbau von Dachflächenfenstern

und Reinigung von Dachrinnen

p Erneuerung und Reinigung von Dachrinnen

Unsere Leistungen

ASX Intro Edition 2.0 Benziner 110 kW

(150 PS) 5-Gang

nur

19.990,-

EUR

ASX Intro Edition 2.0 Benziner 110 kW

(150 PS) 5-Gang

p Bedachungen aller Art

p Dachabdichtungen

p Balkon-, Keller- und Terrassenabdichtung

p Dachreparaturen

p Schornsteinbekleidungen

David Bongards

p David

Udlerstraße Jährliche Bongards

Straße 1530

Dachinspektionen

Udlerstraße 54552 Schalkenmehren

15

p 54552 Tel.:

Einbau

0171 Schalkenmehren

47 90 95

von

4

Dachflächenfenstern

Tel.: 0171 47 90 95 4

p Erneuerung und Reinigung von Dachrinnen

Der neue Mitsubishi ASX

Der neue Mitsubishi ASX

Mitsubishi ASX Intro Edition:

nur

EUR

Kraftvolles Design Durchzugsstarker 2.0 l Navigationssystem mit

Mitsubishi

Bi-LED-Scheinwerfer

ASX Intro Edition:

Benzinmotor mit 110 kW Smartphone-Anbindung

(150 PS)

u.v.m.

Kraftvolles Design Durchzugsstarker 2.0 l Navigationssystem mit

Bi-LED-Scheinwerfer Benzinmotor mit 110 kW Smartphone-Anbindung

* 5 Jahre Herstellergarantie (150 PS) bis 100.000 km, Details unter u.v.m. www.mitsubishi-motors.de/garantie

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie

Messverfahren VO (EG) 715 / 2007, VO (EU) 2017 / 1151 ASX Intro Edition

2.0 Benziner Messverfahren 110 kW (150 VO (EG) PS) 715 5-Gang / 2007, Kraftstoffverbrauch VO (EU) 2017 / 1151 (l ASX / 100 Intro km) Edition innerorts

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie

8,5; 2.0 außerorts Benziner 110 5,7; kW kombiniert (150 PS) 6,7. 5-Gang CO 2

-Emission Kraftstoffverbrauch (g / km) (l kombiniert / 100 km) innerorts

klasse 8,5; außerorts D. VO ASX (EG) Kraftstoffverbrauch 5,7; 715 kombiniert / 2007, VO 6,7. (EU) CO2-Emission (l 2017 / 100 / km) 1151 (g kombiniert / ASX km) kombiniert Intro 7,3 Edition – 154. 6,5.

154.

Effi Messverfahren zienz

CO 2.0

2

-Emission Benziner Effizienzklasse 110 (g / kW km) D. (150 kombiniert ASX PS) Kraftstoffverbrauch 5-Gang 167 Kraftstoffverbrauch – 149. Effizienzklasse (l / 100 km) kombiniert (l/ D 100 – C. km) Die 7,3 innerorts

8,5; CO2-Emission entsprechend außerorts 5,7; (g / neuem km) kombiniert kombiniert WLTP-Testzyklus 6,7. 167 CO– 2

Werte – 6,5.

wurden -Emission 149. Effizienzklasse ermittelt (g / km) und kombiniert D auf – C. das Die bisherige

Effi zienz Messverfahren wurden klasse entsprechend D. ASX NEFZ Kraftstoffverbrauch umgerechnet.

neuem WLTP-Testzyklus (l/ 100 ermittelt km) kombiniert und auf das 7,3 bisherige – 6,5.

Werte 154.

CO 2

-Emission

Messverfahren

(g / km)

NEFZ

kombiniert

umgerechnet.

167 – 149. Effizienzklasse D – C. Die Werte

wurden entsprechend neuem WLTP-Testzyklus ermittelt und auf das bisherige

Messverfahren Auto Kloep NEFZ Inh. umgerechnet.

Heidi Servos

Fritz-von-Wille-Str. 2

54578

Auto Kloep

Kerpen

Inh. Heidi Servos

Telefon

Fritz-von-Wille-Str.

06593/366

2

www.autokloep.de

54578 Kerpen

Telefon 06593/366

www.autokloep.de


Arbeitgeber sei ebenfalls verpflich-

ja für den Kreditnehmer finan-

er ist froh, dass sein Finanzberater

minus hat jüngst einen Kassensturz

tet, den Teil einzuzahlen, den er für

zierbar bleiben.“ Wenn allerdings

ihm diesen Tipp gegeben hat: „Das

gemacht, um zu erfahren, wer die

diesen Betrag an Sozialversiche-

eine Wirtschaftskrise dazu führen

hätte auch schiefgehen können.

Gewinner und wer die Verlierer

rungen spart. „Auch weil die Rente

würde, dass Menschen ihre Arbeit

Man hört ja immer wieder, dass

dieser Entwicklung sind. Demnach

am Ende nur mit dem Ertragsanteil

verlieren, wäre das gefährlich.

solche Immobilen nicht gebaut

sieht die Bilanz seit dem Jahr 2010

zur Versteuerung herangezo-

Deshalb rate er jedem von einer

werden, oder dass mit Schrottim-

in Deutschland wie folgt aus: Die

gen wird, lohnt sich das. Ganz

Hundertprozent-Finanzierung ohne

mobilien gehandelt wird. Man

Ersparnis bei Krediten summiert

abgesehen von der Rendite selbst,

Eigenkapital ab.

sich auf 237 Milliarden Euro. Dem

die eine solche Fondsgebundene

Eindeutig zu den Gewinnern der

steht beim Geldvermögen ein

Versicherung abwirft.“, so Grün.

Krise gehört Michael Maier (Name

Verlust von 539 Milliarden Euro

Kein Wunder, dass Günter Thönnes

geändert). Als er vor Jahren 60.000

gegenüber. Unter dem Strich ist

ständig Zulauf hat. Viele setzen

Euro angespart hatte, hat er sich

das ein Minus von 302 Milliarden

angesichts der Minizinsen auf Im-

drei noch in Planung befindliche

Euro. Der größte Gewinner ist der

Wohnungen in Berlin gekauft. Bezahlt

hat er aus seinem Vermögen

für jede Wohnung nur etwa 15.000

„Die Niedrigzinsen beleben die Konjunktur“,

sagt Hans Stadtfeld, Inhaber des Hotels

zur Post in Deudesfeld.

Staat: 360 Milliarden Euro haben

Bund, Länder und Gemeinden seit

2010 an Zinsen gespart.

Euro an Notar- und Maklerkosten.

muss schon genau hinschauen,

Im Hotel zur Post in Deudesfeld

Im Jahr 2015 kosteten sie pro

wem man sein Geld anvertraut.“

und im Bistro Enjoy in Meisburg

Quadratmeter 3.800 Euro, die

Hans Stadtfeld sagt, er habe noch

sparen indes immer noch Stamm-

gesamte Summe hat er bei der

nie großartig von Zinsen auf

gäste im Sparverein. In beiden

Bei Geldanlagen sollte man das Risiko

streuen, daran hält sich auch Thomas

Grün, Mitinhaber der Provinzial in

Manderscheid.

Bank für zwei Prozent Zinsen

erhalten. Diese und die Tilgung

von drei Prozent werden durch

Erspartes profitiert. „Ich habe fast

alles investiert, um mit der Zeit zu

gehen.“

Lokalen ist noch gut die Hälfte der

jeweils 60 Sparkästchen belegt.

Allwöchentlich werfen Männer

mobilien. Und er ist Spezialist für

die Mieten finanziert. Bereits jetzt

Der 75jährige führt das Hotel zur

oder Frauen dort eine beliebige

„ganzheitliche Baufinanzierung“

sind die Quadratmeterpreise in der

Post in Deudesfeld und hätte ohne

Summe Kleingeld hinein, die auf

bei Bonnfinanz in Daun. „Heute

begehrten Wohnlage um je 1.200

weiteres keine großen Rückla-

einem Sparkonto landet. Bei einem

ist die monatliche Belastung kaum

Euro auf 5.000 Euro gestiegen. Er

gen fürs Alter schaffen können.

gemeinsamen Essen inklusive

größer als eine Miete, da will

könnte, wollte er verkaufen, also

Allerdings bekommt er Rente und

Tombola werden die Beträge

natürlich jeder bauen.“

bereits allein durch die Kostenstei-

Betriebsrente aus der Zeit, in der

einmal jährlich an jeden Sparer

Für die zehnjährige Zinsfestschrei-

gerung einen Gewinn von 126.000

er bei der Post gearbeitet hat. Und

ausgezahlt. Dieses Fest wurde einst

bung lägen die Zinsen derzeit bei

Euro einstreichen. Das will er aber

er ist immer noch in seinem Hotel

aus den Guthabenzinsen bezahlt.

unter einem Prozent. Und bei

nicht, denn der Gewinn wachse ja

beschäftigt. Wer sich heutzutage

30jähriger Zinsfestschreibung seien

ganz von alleine weiter. Und nach

über Bankguthaben eine Altersvor-

auch kaum mehr als zwei Prozent

zehn Jahren könne er den sogar

sorge aufbauen will, der hat aus

Zinsen fällig. Die Investitions- und

steuerfrei einstreichen. Dann wäre

seiner Sicht Pech. Gewinner dieser

Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB),

auch ein deutlich größerer Anteil

Phase ist laut Stadtfeld eindeutig

habe jüngst die Volltilgung binnen

30 Jahren zu 1,35 Prozent angeboten.

Thönnes: „Das ist Wahnsinn,

die Wirtschaft: „Grundsätzlich

finde ich, dass diese Minizinsphase

gut ist. Sie ist konsumfördernd, und

Gewinner der Niedrigzinsphase seit dem

Jahr 2010 ist laut Wirtschaftsmagazin Plusminus

eindeutig der Staat. (© Das Erste)

Während meiner Lehre in den

das ist bestimmt auch der Grund

Heute finanziert es sich aus einer

70ern waren das noch bis zu zwölf

des Ganzen.“ Davon profitiere

Art „Strafzins“, den müssen die

Prozent.“ Ob er sich vorstellen

sogar er mit seinem Hotel in der

Sparkästchen-Inhaber entrichten,

kann, dass die billigen Gelder

Eifel, weil mehr Leute kämen

wenn sie die wöchentliche Einzah-

in Deutschland zu einer Immobilienblase

führen, wie vor der

letzten Finanzkrise in den USA?

„Auch wenn Kreditzinsen günstig sind,

sollte niemand ohne Eigenanteil bauen“,

sagt Günter Thönnes von Bonnfinanz

in Daun.

und diese auch konsumfreudiger

seien. Zudem könnten die Länder

Europas jetzt ihre Staatsfinanzen

lung versäumen. Der Strafzins hält

also längst Einzug in alle Bereiche.

Und die Zinsen könnten noch

„Das Risiko sehe ich nicht. Bei

der Kreditsumme getilgt. Wartet

ausgleichen, das ist aus seiner Sicht

weiter sinken: Christine Lagarde,

uns kontrolliert das Bundesamt für

er bis zur völligen Tilgung nach

ebenfalls eine Triebfeder, um die

Mario Draghis Nachfolgerin und

Finanzdienstleistungen die Banken,

22 Jahren ab, könnten aus seiner

Zinsen niedrig zu halten.

künftige Chefin der EZB, hat jüngst

damit bei den Ausleihungen alles

Investition von 45.000 Euro gut

Damit liegt Stadtfeld goldrichtig.

noch Spielraum nach unten gese-

den Richtlinien entspricht. Es muss

525.000 Euro geworden sein. Mai-

Das ARD-Wirtschaftsmagazin Plus-

hen. Wir dürfen gespannt sein.

8


Über 12 Jahre Erfahrung

in Eifel-Immobilien!

ZU VERKAUFEN

TE KOOP

via

Wir suchen Ein- und Mehrfamilienhäuser,

Bauernhäuser und Resthöfe für unsere

vorgemerkten niederländischen,

belgischen und deutschen Kunden!

Individuelle Fach-Beratung!

ä Fachgerechte Bewertung

ä Kostenloser Beratungstermin

ä Jupp-Servicepaket

06593 - 208 704

www.jupp-immo.de

STAHL-

HANDEL

WERK-

ZEUGE

KAMIN-

ÖFEN

GARTEN-

MÖBEL

DEKO-

ARTIKEL

Renault CAPTUR

Jetzt mit kostenlosen Winter­

Renault Jetzt mit kostenlosen CAPTUR

Winter­

kompletträdern*

kompletträdern*

Jetzt mit kostenlosen Winterkompletträdern*

Jetzt mit kostenlosen Winterkompletträdern*

Friedhofstraße 6 · 54550 DAUN · Telefon: 06592 9215-0

www.eisen-thielen.de

Kreative Vielfalt

Renault Captur LIFE TCe 90

Renault ab Captur LIFE TCe 90

ab Renault Captur LIFE TCe 90

ab Renault

13.999,00

Captur LIFE TCe 90

13.999,00 ab

13.999,00 • LED-Tagfahrlicht in C-Form • Verschiebbare Rücksitzbank mit geteilt

• 13.999,00 umklappbarer LED-Tagfahrlicht Lehne in • C-Form Easy-Life-Schubfach € • Verschiebbare mit Rücksitzbank 11 Litern Stauvolumen

mit geteilt

umklappbarer • LED-Tagfahrlicht Elektrisch einstell- Lehne • C-Form Easy-Life-Schubfach und beheizbare • Verschiebbare Außenspiegel mit Rücksitzbank 11 Litern • Stauvolumen

Elektrische

mit geteilt

umklappbarer • Fensterheber LED-Tagfahrlicht Elektrisch vorne einstell- Lehne und • C-Form Easy-Life-Schubfach und hinten beheizbare • Verschiebbare Außenspiegel mit Rücksitzbank 11 Litern • Stauvolumen

Elektrische

mit geteilt

Fensterheber • umklappbarer

Renault Elektrisch vorne

Captur einstell- Lehne und • Easy-Life-Schubfach

TCe 90, und hinten

Benzin, beheizbare 66 kW: Gesamtverbrauch Außenspiegel mit 11 Litern • Stauvolumen

(l/100 Elektrische km):

Renault Fensterheber • Elektrisch

innerorts: Captur 6,4;

vorne einstell- TCe außerorts:

und 90, und Benzin, hinten beheizbare

4,8; 66 kombiniert: kW: Gesamtverbrauch Außenspiegel •

5,4; CO 2-Emissionen

(l/100 Elektrische km):

kombiniert: innerorts: Renault Fensterheber Captur 6,4; vorne

123 TCe außerorts: und

g/km; 90, Benzin, hinten

Energieeffizienzklasse: 4,8; 66 kombiniert: kW: Gesamtverbrauch 5,4; C. Renault CO 2-Emissionen

(l/100 Captur: km):

Gesamtverbrauch kombiniert: innerorts: Renault Captur 6,4; 123 TCe außerorts: g/km; kombiniert 90, Benzin, Energieeffizienzklasse: 4,8; (l/100 66 kombiniert: kW: km): Gesamtverbrauch 5,6 5,4; 5,4; C. Renault CO 2-Emissionen

(l/100 Captur: km):

Gesamtverbrauch kombiniert: innerorts: 6,4;

128 123 außerorts: g/km; kombiniert

123 g/km, Energieeffizienzklasse: 4,8; (l/100

Energieeffizienzklasse:

kombiniert: km): 5,6 – 5,4;

C. Renault CO 2-Emissionen

Captur: (Werte

nach Gesamtverbrauch kombiniert:

Messverfahren

128 123 – g/km; kombiniert 123

VO

g/km,

[EG]

Energieeffizienzklasse:

715/2007) (l/100 km): 5,6 – 5,4; C. Renault COC 2-Emissionen

– B Captur: (Werte

nach kombiniert: Gesamtverbrauch Messverfahren 128 – kombiniert 123 VO g/km, [EG] 715/2007) (l/100 Energieeffizienzklasse: km): 5,6 – 5,4; COC 2-Emissionen

– B (Werte

Abb. zeigt Renault Captur COLLECTION mit Sonderausstattung.

Abb. nach kombiniert: zeigt Messverfahren Renault 128 – Captur 123 VO g/km, [EG] COLLECTION 715/2007) Energieeffizienzklasse: mit Sonderausstattung. C – B (Werte

Abb.

nach

Besuchen zeigt

Messverfahren

Renault Sie uns Captur

VO [EG]

im Autohaus. COLLECTION

715/2007)

Wir freuen mit Sonderausstattung.

uns auf Sie.

Abb. Besuchen zeigt Renault Sie uns Captur im Autohaus. COLLECTION Wir freuen mit Sonderausstattung.

uns auf Sie.

Besuchen AUTO

AUTO

SCHÄFER

SCHÄFER

Sie uns KG

KG

im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Besuchen Renault

Renault AUTO SCHÄFER

Vertragspartner

Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Vertragspartner KG AUTO SCHÄFER GMBH & CO. KG

Renault Vertragspartner

Bahnhofstr. Renault AUTO SCHÄFER Vertragspartner

12, 54550 KG Daun,

Bahnhofstr. 12 · 54550 Daun · Tel.: 06592 981983

Tel. Bahnhofstr. Renault 06592-981983, Vertragspartner

12, 54550 www.renault-schaefer.de

Daun, www.renault-schaefer.de

Tel. Bahnhofstr. 06592-981983, 12, 54550 www.renault-schaefer.de

Daun,

*Gültig Tel. 06592-981983, für vier Winterkompletträder. www.renault-schaefer.de Reifenformat und Felgendesign

nach *Gültig Verfügbarkeit. für vier Winterkompletträder. Ein Angebot für Reifenformat Privatkunden und und Felgendesign

Kleingewerbetreibende,

nach *Gültig Verfügbarkeit. für vier gültig Winterkompletträder. bei Ein Kaufantrag Angebot für bis Reifenformat Privatkunden 31.10.2019 und Zulassung Felgendesign

Kleingewer­

bis

31.12.2019.

betreibende, nach Verfügbarkeit. gültig bei Ein Kaufantrag Angebot für bis Privatkunden 31.10.2019 und und Zulassung Kleingewerbetreibende,

gültig bei Kaufantrag bis 31.10.2019 und Zulassung bis

bis

31.12.2019.

31.12.2019.

Einrichtungsideen mit ausgewählten Möbeln

und dekorativen Wohnaccessoires.

Möbel | Wohnaccessoires | Leuchten | Fußböden

Tapeten | Lacke- und Farben | Baustellenkoordination

Verkaufsoffener Sonntag

27.10.2019 – 13.00 bis 18.00 Uhr

muesseler-home.de

Maria-Hilf-Str. 6

54550 Daun

Tel. 06592 - 9842437


FÜR DIE HEIMAT ETWAS BEWEGEN

Zum Interview traf o7 Patrick Schnieder (51) aus Arzfeld. Von dem CDU-Mann wollten wir wissen,

wie man Bundestagsabgeordneter wird und ob er in Berlin etwas für die Eifel erreichen kann.

Herr Schnieder, Sie joggen regelmäßig.

Was gibt Ihnen das Hobby?

Das Joggen ist eine Auszeit nur für mich.

Unterwegs gelingt es mir, den Kopf frei zu

kriegen, die Festplatte zu löschen. Wenn ich

zurückkomme, fühle ich mich immer gut.

Wie viele Kilometer brauchen Sie, um Ihre

Festplatte zu löschen?

Einige Jahre bin ich jedes Jahr einen Marathon

gelaufen. Jetzt sind meine Strecken zwischen

zehn und 25 Kilometer lang. In Berlin geht es

an der Spree entlang oder durch den Tiergarten,

in der Eifel laufe ich durch Wald und Flur.

Sie bevorzugen also die Ausdauerstrecke. Gilt

das auch in der Politik?

Auch da braucht man Ausdauer, sowohl

inhaltlich als auch physisch. Man hat einen

ständigen Besprechungsmarathon mit vorwiegend

geistiger Bewegung. Insofern ist Sport ein

guter Ausgleich.

Wie kommt man in die Politik – ist das ein

Virus, der einen nicht mehr loslässt?

Bei mir fing es in der Oberstufe des Gymnasiums

an. Damals war ich 16 Jahre jung

und habe ich mich mit großen Fragen wie

10 | 11

der Nachrüstung und dem NATO-Doppelbeschluss

beschäftigt. Das war ja noch vor dem

Fall der Mauer. Damals bin ich auch in die

CDU eingetreten.

Ihr Weg führte nicht gleich in die ganz große

Politik, sondern ins Kommunale. Müssen

Berufspolitiker diesen Umweg nehmen?

(lacht) Es war damals gar nicht mein Plan,

Berufspolitiker zu werden. Ich hatte Jura

studiert und wollte Richter werden. Dann hat

man mich gefragt, ob ich mir auch vorstellen

könnte, Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Arzfeld zu werden. Ich habe kandidiert und

bin 1998 gewählt worden. Kommunalpolitik

ist übrigens kein Umweg, sondern wichtig

und macht Spaß. Deshalb bin ich bis heute im

Kreistag des Eifelkreises.

Knapp zehn Jahre nach Ihrer Wahl zum Bürgermeister

wurden Sie Bundestagskandidat.

Bewirbt man sich darum?

Mein Vorgänger wollte aus Altersgründen nicht

mehr antreten. Dann hat die Partei gemeint,

ich solle mich bewerben, was ich auch getan

habe. Ich bin als Direktkandidat aufgestellt

worden. Aber viel entscheidender ist ja der

Wahltag. Der Wähler entscheidet, wer in den

Bundestag einzieht.

Was wollten Sie in Berlin erreichen?

Ich wollte und will für die Heimat Politik

machen. Das bedeutet, dass ich die besonderen

Sichtweisen und Erfordernisse unserer

ländlichen Region in alle Diskussionen und

Entscheidungsfindungen einbringe.

Ist Ihnen das in den vergangenen zehn Jahren

gelungen?

Für alles, was in Berlin entschieden wird,

braucht man Mehrheiten. Man kann immer

nur mitwirken und an bestimmten Rädchen

drehen. Ich glaube aber, dass es mir schon gelungen

ist, die Stellschrauben bei bestimmten

Fragen in die richtige Richtung zu drehen. Das

gilt zum Beispiel für den Lückenschluss der

A1, für den der Bund jedenfalls alle Weichen

positiv gestellt hat. Und das gilt auch für Fördermittel

zum Ausbau von schnellem Internet,

für Schwimmbäder und vieles mehr.

Wie viel Zeit verbringen Sie in Berlin?

Wir haben im Jahr etwa 23 Sitzungswochen.

Ich fliege dann am Montag früh hin und komme

am Freitag spät zurück. Und es gibt immer


wieder Sondertermine wie

Sitzungen oder Klausurtagungen.

Also ich bin die

Hälfte des Jahres sicher in

Berlin.

Wie gestaltet sich denn Ihr

Familienleben?

Das kann man vergleichen

mit Arbeitnehmern, die auf

Montage sind. Man ist die

Woche über oft nicht zuhause.

Das muss man vorher

absprechen und gemeinsam

entscheiden. Und man muss

sich in den anderen Wochen

und an den Wochenenden

die Freiräume für die Familie

oder für persönliche Dinge

schaffen.

Muss Ihr Privatleben in dieser

sitzungsfreien Zeit auch

mit Aktivitäten im Wahlkreis

konkurrieren?

Natürlich, da bin ich auch

sehr intensiv gefordert. Ich

vermute, dass die meisten

Menschen denken, wir

würden nur dann arbeiten,

wenn wir am Rednerpult

stehen oder zumindest im

Plenum sitzen. Aber das ist

nur der allerkleinste Teil der

Arbeit.

Wie würden Sie den Großteil

Ihrer Arbeit beschreiben?

Der Großteil meiner Arbeit

besteht darin, zu lesen,

Gelesenes zu durchdenken,

Konzepte aufzuschreiben,

mit anderen in Austausch

zu gehen, an Sitzungen teilzunehmen,

zu telefonieren

und so weiter. Da gibt es gar

keinen großen Unterschied

zwischen Sitzungswochen

und Wahlkreis-Wochen.

Die Fragen und Probleme

fliegen ja mit mir in den

Wahlkreis.

Womit wenden sich Bürger

aus dem Wahlkreis konkret

an Sie?

Die Leute kommen mit

ihrem Rentenbescheid, oder

wenn sie ein Problem mit

ihrer Verwaltung vor Ort

haben. Manche fragen, ob

es Zuschüsse für bestimmte

Vorhaben gibt. Unternehmen,

deren Ware zum Beispiel

irgendwo am Zoll liegt,

wenden sich hilfesuchend

an mich. Andere wünschen

sich Gesetzesänderungen.

Was möchten Sie unbedingt

noch in dieser Legislaturperiode

auf den Weg bringen?

Es geht nicht um einen

Punkt, sondern um eine Haltung:

Bei jedem Thema, das

auf meinen Tisch kommt, ist

meine wichtigste Frage, wie

es sich auf die Menschen in

meinem Wahlkreis auswirkt.

Das ist meine Verpflichtung

gegenüber meinen Wählern.

Wir haben jetzt gerade das

Megathema Klimapolitik

vor der Brust. Dabei wird es

auch darum gehen, dass wir

die Interessen unserer ländlichen

Region beachten.

Zu Ihnen kommen Schulklassen

aus der Eifel. Was

wollen die jungen Menschen

wissen?

Sie fragen das gesamte Themenspektrum

ab. Sie wollen

wissen, wie das Leben eines

Politikers aussieht. Und sie

fragen danach, ob ich noch

ein anderes politisches Amt

anstrebe.

… und, streben Sie noch ein

anderes politisches Amt an?

Ich bin im Moment ganz

zufrieden. Die Wähler müssen

entscheiden, ob ich das

überhaupt weitermachen

darf. Dann ergibt sich alles

andere schon von allein.

Jederzeit in Daun und

Umgebung für Sie da!

Wir bringen Sie wieder in Bewegung!

• Physiotherapie

• Manuelle Therapie

• Klassische Massage

• Spiraldynamik

• Wärmetherapie / Fango

Ihr Elektromeister

Thomas Becker

Steinbornerstraße 38 · 54550 Daun

Tel: 06592 9828433 · Mobil: 0160 94450188

tbecker@be-elektrotechnik.de

www.be-elektrotechnik.de

Unsere physiotherapeutischen Leistungen

• Sportphysiotherapie

• Krankengymnastik

• Manuelle Lymphdrainage

• Krankengymnastik am Gerät

Zum nächstmöglichen

Zeitpunkt suchen wir noch einen

Physiotherapeuten (m/w/d)

Sitzenbachweg 2a · 54550 Daun-Steinborn · Tel. 06592 - 958711

info@physio-kuckartz.de · www.physio-kuckartz.de


Ihr zuverlässiger Partner

in Sachen Entsorgung

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Wallersheim

und arbeiten im Tief- und Straßenbau. Ebenfalls führen wir Abrisse

mit entsprechenden Entsorgungsarbeiten aus.

Wir stellen zum schnellstmöglichen Termin

für den Tief- und Straßenbau ein:

• Annahmestelle für Bauschutt & Bodenaushub

Auch für Privatanlieferungen!

• Verkauf von Recyclingmaterial & Mutterboden

• Gestellung Container

Industriegebiet Birresborn

06558/234

Verwaltung: Hauptstr. 46 · 54597 Wallersheim

info@tb-recycling.de

14 Tage

GRATIS

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

7:30 - 17:00 Uhr

Wir stellen auch

Container zur Verfügung!

• Tiefbauer (m/w/d)

• Pflasterer Straßenbau (m/w/d)

• Baggerfahrer (m/w/d)

Wenn Sie gerne selbstständig, verantwortungsbewusst und auch teamorientiert

in einem motivierten Team arbeiten wollen, dann melden

Sie sich bitte mit Ihrer Bewerbung, Lebenslauf, evtl. Zeugnisse bei:

Ich bin Ihre neue Allianz Fachfrau.

Sie Ich wollen bin Ihre rundum neue Allianz abgesichert Fachfrau.

sein?

Mein ein Büro üro ist ganz in Ihrer Nähe. he. Sie können nnen mich hier persönlich persnlich sprechen, wenn Sie

Richtig Mein ein Büro üro vorsorgen ist ganz ist in gar Ihrer nicht Nähe. he. so Sie schwer. können nnen Vorausgesetzt, mich hier persönlich persnlich Sie nehmen sprechen, sich diewenn Zeit und

Sie

Fragen werden Fragen haben haben gutoder beraten. oder Hilfe Lassen brauchen. Sie unsIch Ihre Ich freue Fragen freue mich doch mich auf ausführlich Ihren auf Besuch. esuch. Ihren und Besuch. esuch. Allen in aller meinen Ruhe Allen Kunden unden

meinen Kunden unden

wünsche besprechen. wünsche ich ich frohe Weihnachten eihnachten und und einen einen guten guten Start ins Start Jahr ahrins 2020. 2019. Jahr ahr 2019.

Myrjam Mohrs

Mohrs

Allianz Hauptvertreterin

Leopoldstr.22

Allianz Hauptvertreterin

54550 Leopoldstr.22

Daun

agentur.mohrs@allianz.de

mram.mohrs@allianz.de

myrjam.mohrs@allianz.de

54550 Daun

www.allianz-mohrs.de

myrjam.mohrs@allianz.de

mram.mohrs@allianz.de

Tel. 0 65 92.24 17

Fax 0 65 92.86 32

Tel. 0 65 92.24 17

Fax 0 65 92.86 32

Besuchen Sie

unsere Homepage!

Firma Thelen GmbH & Co. KG, Tief- und Straßenbau, Hauptstr. 46, 54597 Wallersheim

Tel. 06558-234, info@thelen-strassenbau.de

Heizung mieten und entspannt zurücklehnen

Zur neuen Heizungsanlage dank evm-Paket HeizungPlusService: ganz ohne

Anschaffungskosten, dafür mit Rundum-sorglos-Paket für die nächsten 15 Jahre.

Jetzt informieren unter evm.de/Heizungplusservice

Hier sind wir zu Hause.

Neue Heizung

mieten statt

kaufen!

31227779_19 AZ HPS 190x137 mR BD 4C_RZ.indd 1 27.09.19 12:07


Anzeige

>> Info

Spezialität:

Authentische und handgemachte

Speisen aus Produkten der Region.

Die Form erinnert an Wellen im Wasser: Heute produzieren Lisa Scheiner und Bernhard Lenerz die Nudelsorte

Spirelli in der Backstube des Café Maarblick. Die kann der Gast gleich auf dem Teller genießen, oder

für zuhause einkaufen.

AUTHENTISCH GENIESSEN AM MAAR

Ob auf der Terrasse oder im Restaurant: Die Aussicht aufs

Maar erzeugt immer ein wenig Urlaubsfeeling. Das unterstreichen

die Speisen, die im Restaurant des Café Maarblick

täglich frisch zubereitet werden – inklusive der Nudeln.

Dieser Teig ist denkbar einfach, jedenfalls

was die Liste seiner Grundzutaten

angeht: Eier, Hartweizengrieß,

Salz und Wasser. Sonst nichts. Zuvor

hatten Lisa Scheiner und Bernhard Lenerz,

die Inhaber des Café Maarblick, viele

Rezepte ausprobiert. Jetzt stehen auf der

Speisekarte nur noch hausgemachte Nudeln.

„Das war naheliegend, weil wir eine

eigene Backstube haben, in der wir Brot,

Brötchen, Torten und vieles mehr herstellen.

Der Pizzateig für die Restaurantküche

ist eine Eigenproduktion und jetzt

eben auch der Nudelteig“, sagt Bernhard

Lenerz, der gelernte Bäckermeister. Auf

einer Messe für Gastronomen in Stuttgart

hatten die Inhaber diese zündende Idee,

als sie die Nudelmaschinen entdeckten.

Jetzt können sie nach Herzenslust eigene

Sorten produzieren. Sie bevorzugen

gedrehte Spirelli und Muscheln. „Das

passt zum Maar, denn es sind Formen,

die dem Wasser nachempfunden sind“,

so Scheiner. Zuweilen wird die Grundrezeptur

noch ein wenig verfeinert. Dann

darf es auch mal die grüne Nudel sein mit

frischem Basilikum aus dem Kräuterbeet

oder Spinat. Und sie kann durchaus mal

scharf sein – mittels Chili. Auch vegane

Nudeln werden produziert, dann ersetzt

Olivenöl das Ei.

In der Restaurantküche entstehen unter

der Leitung von Küchenchefin Scheiner

die passenden Gerichte. Den Gästen

bleibt die Qual der Wahl zwischen

klassischer Bolognese-Soße, wahlweise

auch überbacken mit Käse, den Currynudeln

mit Putenbrustscheiben, oder einem

schlichten „Aglio & Olio“ mit Knoblauch,

Olivenöl, Kräutern und Parmesan. Weitere

Varianten wandern je nach Saison auf die

Karte, etwa mit Pfifferlingen, Steinpilzen

oder Spargel. Ganzjährig, also auch zur

Weihnachtsfeier im Hause Maarblick sind

diese Gerichte zu haben.

Genauso wie alle anderen Angebote der

vielseitigen Karte – von der Pizza über die

wunschgemäß mit Semmelbröseln, Mandeln

oder Cornflakes panierten Schnitzel,

bis hin zum Tafelspitz. Und zum Nachtisch

darf es gerne ein Stück der feinen

Torten sein – so lässt es sich nicht nur zum

Jahresabschluss angemessen feiern. Denn

einen Kurzurlaub mit Sonnenuntergang

am Maar, den sollte man sich immer

wieder mal gönnen. Zum Beispiel dann,

wenn am 9. November Georg Kaiser hier

zum Irischen Abend aufspielt.

Feste: Weihnachten, Firmenjubiläen

oder Familienfeiern

Veranstaltungen:

Konzerte und Lesungen

Restaurant: 90 Sitzplätze

Buffet- und Frühstücksraum:

30 Sitzplätze

Terrasse: 50 Sitzplätze

Gästezimmer:

1 Einzelzimmer

4 Doppelzimmer

3 Ferienwohnungen

3 Suiten

Der „Mediterrane Nudelteller“ – Zucchini,

Paprika, Tomaten und Garnelen werden in

Olivenöl und Kräutern aus dem eigenen

Beet geschwenkt.

Maarstarße 16

54552 Schalkenmehren

Tel.: 06592- 96660

info@cafe-maarblick.de

www.cafe-maarblick.de

13


Faltenbehandlung

mit Hyaluron, Botox

Plasma-Lifting

Vampirlifting

fraktionierter Laser

zur Hautverjüngung

Stoffwechselkur

gesund abnehmen

Am Markt 6 Hillesheim

www.praxis-dr-wiesen.de

Dr. med. Natalie Wiesen M.A.

Termine nach Vereinbarung

06593 99 644 64

TIME TO RELAX

Ein perfekter Wellnesstag im Spa Grafenwald

▪ Leckeres Frühstücksbuffet ab 07:00 – 11:00 Uhr

▪ 1 Glas Prosecco an der Spa Bar

▪ (Leih-) Bademantel & Saunatücher

▪ Nutzung von Hallenschwimmbad und Saunalandschaft mit

Finnischer Sauna, Biosauna und Dampfbad

▪ Teilnahme an unseren Fitnesskursen

▪ Wählen Sie Ihre Behandlung und reservieren Sie einen Termin:

Teilkörpermassage 20 Min. inklusive Nachruhen

oder Beauty Flirt 25 Min. Gesichtsbehandlung

mit Reinigung, Gesichtsmassage und Abschlusspflege

Gültig bis 22.12.2019

Perfekt zum Verschenken!

Besuchen Sie jetzt unseren Gutscheinshop.

www.sporthotel-grafenwald.de/gutscheine

pro Person

49,– EUR

Sporthotel & Resort Grafenwald . Im Grafenwald 1 . 54550 Daun / Vulkaneifel

Inh.: Ferienpark Daun GmbH & Co. KG Vulkaneifel . www.sporthotel-grafenwald.de

Die nächste

erscheint am 30. November 2019

WWW.SCHUHPARADIES.NET

GR. 7-11,5

GR. 6,5-13

GR. 41-47

GR. 40-48

GR. 41-47

designed by Senivpetro/Freepik.com

DAUN • ABT.-RICHARD-STR. 16

• MO.-FR. 9-18.30 UHR • SA. 9-16 UHR


SCHÖNHEIT

SIEGT?

Attraktive Menschen werden bevorzugt – von der Wiege bis zur Bahre. Zu diesem Ergebnis

kommen Wissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Heißt das, dass wir

weniger attraktive Menschen ständig benachteiligen?

Schöne Menschen haben laut der Forscher Glück: Sie Schönheit für „ein nettes Willkommen“: „Letztlich punktet

werden eher gewählt, eher eingestellt, verdienen mehr, man mit einem gepflegten Äußeren, mit Erfahrung und mit

bekommen bessere Noten und mehr Aufmerksamkeit bereits

im Kindergarten. Im Umkehrschluss vermuten sie, dass Menschen

aufgrund mangelnder Attraktivität diskriminiert werden.

Für Dr. med. Natalie Wiesen klingt das logisch: „Menschen

sind visuelle Wesen und unser Urteil über das Gegenüber

bildet sich sekundenschnell unbewusst.“ Dabei gehe immer

um die Frage, ob der Mensch uns

sympathisch ist oder nicht. Die

Ärztin bietet in ihrer Praxis in Hillesheim

minimalinvasive ästhetische

Behandlungen zur Faltenglättung

und Verjüngung an.

Persönlichkeit“, sagt sie. In der Beauty-Abteilung erhalten

Gäste des Hauses und Menschen aus der Umgebung zur

Behandlung eine fundierte Beratung. So lernen sie ihre Haut

kennen und können ihr künftig das geben, was sie braucht.

Damit Diskriminierung für weniger attraktiver Menschen

zumindest im Bewerbungsprozess keine Rolle spielt, sollten

Lebensläufe ohne Foto verschickt

werden.

Dass das in Deutschland anders

aussieht, weiß Hans Nieder aus

Daun. In seinem Foto-Studio entstehen

täglich Bewerbungsfotos. Als

Zu ihr kommen Frauen und Männer,

„Binnen weniger Sekunden „Beim Bewerbungsfoto spielen

die Augen und der Blick

steht das Urteil, ob uns je-

Fotograf müsse er sich der psychoten

die im Alltag mit Kunden arbeimand

sympathisch ist oder eine wesentliche Rolle“, logischen Wirkung dieser Bilder auf

oder Teams leiten. Zwar finde

sie jeden Einzelnen „perfekt, so wie

er ist“, aber bei der positiven Wirkung

kann sie etwas nachhelfen:

„Wer eine Zornesfalte hat, der wirkt

nicht gelassen. Und wer von Natur

aus dunkle Ränder unter den Augen

hat, der wirkt müde. Um Erfolg

nicht“, sagt Dr. med. Natalie sagt Hans Nieder, Inhaber

Wiesen aus Hillesheim. des Fotostudios in Daun. Personalchefs bewusst sein, sagt er.

Dabei seien zwei Dinge entscheidend:

„Man muss die Persönlichkeit

des Kunden einfangen. Und

der Ausdruck der Augen spielt eine

entscheidende Rolle.“ Natürlich

geht kaum ein Foto unbearbeitet an

künftige Arbeitgeber. So verschwinden

zu haben, sollte man aber Vitalität Antonia Cutraro (links) und Ute Krämer-Engel sind überzeugt

davon, dass die Optik alleine bei einer Bewerbung

kleine Pickel, der Teint wird

ausstrahlen“, so Wiesen. Auch ihr im Sporthotel Grafenwald nicht ausreicht.

optimiert, Augen werden strahlender.

persönlich hat das gute Aussehen nicht geschadet: „Ich war

während meiner Facharztausbildung in der Männerdomäne

Unfallchirurgie beschäftigt und das hat mir vieles erleichtert.“

Ute Krämer-Engel, Marketing-Leiterin im Sporthotel Grafenwald,

ist überzeugt, dass die Optik allein Bewerbern in ihrem

Haus keine Vorteile bringt. „Uns sind Werte wichtig. Da

muss ein Bewerber schon etwas mehr mitbringen.“ Das sieht

auch Antonia Cutraro so, die sich jeden Tag mit Schönheit

beschäftigt. Sie leitet die Beauty Grafenwald und hält äußere

An der Persönlichkeit des Bewerbers ändere das nichts.

Nieder: „Der Kandidat möchte ja beim Vorstellungsgespräch

wiedererkannt werden.“

Aus Sicht der Düsseldorfer Forscher würde mehr Bewusstsein

über unsere Schwäche für attraktive Menschen helfen,

die Diskriminierung zu reduzieren. Und damit Kinder nicht

bereits in der Schule darunter leiden, könnten Klausuren

stichprobenartig von einem zweiten Kollegen beurteilt werden

– ohne Namen oder Foto.

15


gebäude energieberatung und sanierung

verschiedene projekte (vorher/nachher)

energieberatung

baubegleitung

fördermittel KfW

sanierungskonzepte

für altbau und baudenkmal

wärmeschutznachweise

im neubau

dipl.-ing. (fh) fritz

reichart

löhnstr. 16

54552 üdersdorf

+49 6596 900 6720

+49 6596 900 6721

+49 151 1657 3893

info@fritzreichart.de

www.fritzreichart.de

Der Erhalt der regionaltypischen

Bebauung trotz gestiegener Anorderungen

energetisch und architetonischer atur

ist ür mich erausorderung und iel.

Eine Sanierung muss immer sinnvoll

und irtschaftlich sein und au das

jeweilige Gebäude und die Bewohner

abgestimmt sein.

„Meine Vision ist der Erhalt der landschaftstypischen

Bebauung durch die

Sanierung von Altbauten unter Wahrung

des Baustils. Mein Beitrag hierzu ist

die Unterstützung in Form von

energetischer Fachplanung und

Begleitung bei der

Sanierungsmaßnahme.“

Die Experten für Ihr Zuhause

Immobilien · Neubau

Baufinanzierung

Aktion bis 30.11.2019:

Unser Team

braucht

Verstärkung!

· Kostenlose Bewertung

eizungsbau Unternehmen

Versicherungsagentur

go / Anschrift Ihrer / Schlagworte Immobilie Logo / Anschrift / Schlagworte

· Kostenloser Finanz-Check

Ihrer Baufinanzierung/

Privatdarlehen

Wir freuen uns auf

Ihre Bewerbung

Augenblicke genießen am Maar

Wir bieten Ihnen den optimalen Rahmen für Ihre Weihnachtsfeier!

• festliche Weihnachtsdekoration

• individuelle Buffet- und

Menüplanung oder à la carte

• aufmerksamer Service

• bis 120 Personen

• Rahmenprogramm möglich:

z. B. Glühweinempfang am Feuerkorb,

Tanzfläche im Saal möglich

• Buchen Wir liefern Sie Ihre mehr Feier als zu Holz, einem besuchen Sie unsere Ausstellung

unserer Kulturevents

Terrassendielen

in verschiedenen Holzarten

Schnittholz Bangkirai, Douglasie, Lärche, Kiefer

Kantholz,

Café – Restaurant –

Schalung, Bretter,

Pension · Familie Lenerz

Bohlen, Latten

Maarstraße 16 · 54552 Schalkenmehren · Tel.: 0 65 92 / 96 66-0

info@cafemaarblick.de · www.cafe-maarblick.de

Hobelware

Profilbretter,

Glattkantbretter,

Konstruktionsvollholz,

Brettschichtholz,

uvm.

Gartenhäuser,

Carports und

Spielgeräte

Wir liefern In 19,28 mehr als Holz!

Platten

aller Art

und 44mm

Wandstärke

Schnittholz

Kantholz,

Schalung, Bretter,

Bohlen, Latten

Hobelware

Profilbretter,

Glattkantbretter,

Konstruktionsvollholz,

Brettschichtholz,

uvm.

Gartenhäuser,

Carports und

Spielgeräte

In 19,28

und 44mm

Wandstärke

Winkel, Balkenschuhe,

Bodeneinschlaghülsen,

Schrauben, uvm.

Zubehör von A-Z

Beschläge

Zubehör

und Eisenteile

von A - Z

Lasuren und

Holzschutzmittel

nach

Verpackungen

Maß

Offenporige Lasuren

für Innen und Außen,

Holzöle, Auch ISPM Teaköl 15

Dauner Straße 23 · 54552 Dockweiler · Tel. 06595/9205-0 Fax 06595/9205-20

www.hbv-mueller.de · info@hbv-mueller.de

Gartenholz

Zäune und

Terrassenbeläge in

Bangkirai, Douglasie,

Kiefer KDI,

uvm.

Lindenstraße 2 • 54550 Daun

Tel.: 06592 – 95 85 35 8 • Fax 06592 – 985201

Mobil 0171 – 757 9600

x2daun@gmx.de • www.x2daun.de

Dauner Straße 23 · 54552 Dockweiler · Tel. 06595/9205-0 Fax 06595/9205-20

www.hbv-mueller.de · info@hbv-mueller.de


WIE LAUFEN DIE GESCHÄFTE,

FRAU ZILLGEN, HERR DAHMEN UND HERR KIEFER?

Hochwertige Marken-Produkte verkaufen sich nach wie vor gut.

Wenn den Kunden dann noch ein guter Service über den Verkauf hinaus geboten

wird, gelingt das umso besser. Genau damit will das Unternehmen Zillgen-Kiefer

in Schalkenmehren auch in Zukunft punkten.

Dass dieses Geschäft Potenzial hat, davon konnte

sich Sebastian Dahmen (29) selbst überzeugen.

Vor vier Jahren hat der gelernte KFZ-Mechatroniker die

Branche gewechselt und ist bei Zillgen-Kiefer in Schalkenmehren

neu durchgestartet. Dort hat er Motorgeräte

und Landmaschinen für Profis und Laien verkauft und

repariert. Inzwischen konnte er nicht nur die Meisterprüfung

in diesem Bereich ablegen, sondern auch das

Unternehmen übernehmen. Die Umsatzzahlen haben

ihn überzeugt: „Qualitativ hochwertige Marken-Produkte,

so wie wir sie verkaufen, bleiben begehrt. Davon bin

ich überzeugt“, sagt Dahmen. Und nicht nur das: Zum

Geschäft gehört die Werkstatt, die zunehmend Kunden

anzieht. Warum? „Viele Menschen kaufen mittlerweile

ähnliche Produkte im Internet. Wenn es dann um

Service wie Wartung oder Reparaturen geht, landen

sie letztlich bei uns“, so Dahmen. Online-Anbieter

beschäftigen eben keine eigens ausgebildeten Bau- und

Landmaschinen- Mechaniker mit Meisterbrief.

Bis zur Mitte des Jahres haben Betriebsleiter Martin

Kiefer und Inhaberin Edith Zillgen-Kiefer das Unternehmen

geleitet. Letztere ist die Enkelin des Gründers, der

sich hier als Schmiede- und Landmaschinenmechaniker-

Meister einen Namen gemacht hatte. Seit 1952 werden

die Produkte angesehener Hersteller wie etwa Stihl,

Honda, Posch und Iseki verkauft. Dass Qualität großgeschrieben

wird, war immer Teil der Erfolgsgeschichte.

Den anderen beschreibt Zilligen-Kiefer so: „Wir haben

uns einfach in allen Bereichen breit gemacht – von

Baumaschinen, Motorgeräten und Gartengeräten über

Gabelstapler bis hin zu Kommunalmaschinen.“ Zudem

hat man hier frühzeitig erkannt, wie wichtig Service ist:

„Die Reparatur ist ein Plus, das nicht jeder kann. Und

das beherrschen wir über alle angebotenen Produkte

hinweg vom einfachen Rasenmäher bis hin zum Gabelstapler“,

so Martin Kiefer.

Größeren Firmenkunden konnte das Unternehmen

Wartungs- und Reparaturverträge für den Maschinenpark

anbieten. Inzwischen landen auch aus weiter entfernten

Regionen immer mehr Service-Anfragen in Schalkenmehren.

Das freut den neuen Inhaber Dahmen: „In der

Werkstatt steigen die Umsätze. Selbst wenn der Verkauf

irgendwann stagnieren oder durch die Konkurrenz aus

dem Internet sogar leicht abnehmen sollte, kann man

das ausgleichen.“ Er möchte in den kommenden Jahren

die Gebäude modernisieren und Prozesse digitalisieren.

Gerne würde er noch einen zuverlässigen Fachmechaniker

für Bau- und Landmaschinen einstellen, aber der

Markt ist leergefegt. Deshalb ist er froh, dass die ehemalige

Inhabern Edith Zillgen-Kiefer und der ehemalige

Betriebsleiter Martin Kiefer ihn auch in Zukunft nach

Bedarf unterstützen wollen.

17


Eifelpersonal

Gemeinsam zum Erfolg!

Wir stellen ein:

- Facharbeiter im Bereich Industrie und Handwerk

- Maschinenbediener und Logistikmitarbeiter

Arbeitnehmerüberlassung

Lohn- undGehaltsservice

Personalvermittlung

Buchführungsservice

KLARO Service GmbH - Abt Richard Straße 4 - 54550 Daun

Tel.: 06592/1739300 - daun@klaroservice.de - www.klaroservice.de

Seit über

25 Jahren

für Sie da!

Jürgen

Schneider

Fachbetrieb für Spann- und Lichtdecken

Trockenbau · Innenausbau

Firma Jürgen Schneider Montagebau

Büro & Privat · Auf der Heeg 4 · 53539 Kelberg-Zermüllen

Mobil: 0172/9461733 · Büro: 02692/932771

j.schneider-montagebau@t-online.de · www.neues-raumdesign.de

Saunanacht

„Herbstfeuer“

Samstag, 26. Oktober

von 20 bis 2 Uhr

Genießen Sie die letzte

Veranstaltungsnacht des Jahres mit

halbstündlichen Spezialaufgüssen.

Eltern-Kind-Sauna

Montag, 14. Oktober, 15 bis 17.30 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten

Wir hätten

gerne ihr

ProBLem

Stefan Assion, Geschäftsführer EILTEC

Wir erstellen

Licht-Konzepte für

gewerbe, industrie,

Büro oder Privat

und zeigen ihnen ihr

individuelles energie-

Einsparpotential auf!

Kinderspielnachmittag

Jeden ersten Samstag im Monat

von Oktober bis April 15 – 18 Uhr

Langer Saunaabend

Jeden ersten Freitag im Monat

von Oktober bis April 10 – 24 Uhr

Talweg 4 · Bitburg · Tel. 06561-9683-0

www.cascade-bitburg.de

54578 Wiesbaum 06593/980680

info@eiltec.com www.eiltec.com


SO GEHT KLIMASCHUTZ

Für das Klima genügt es nicht, nur ökologisch zu wählen. Jeder Einzelne ist gefordert, zu

handeln. Das gilt auch für die Unternehmen in der Region. Wer Energie und damit CO 2

spart, tut langfristig auch dem eigenen Geldbeutel einen Gefallen.

Dirk Bender, Inhaber von Bender Systeme in Deudesfeld,

ist bereits seit 14 Jahren für den Klimaschutz

aktiv. Seitdem sorgen die Photovoltaik-Anlagen auf dem

Dach in Kombination mit der Wärmepumpe

für eine beachtliche Einsparung:

„Wir erzeugen mehr Energie, als wir für

das Unternehmen und privat benötigen“,

sagt Bender. Der Überschuss wird

ins Netz eingespeist und weil er den

Vertrag frühzeitig gemacht hat, erhält

er bis heute pro Kilowattstunde eine

Vergütung von 50 Cent. Eine Maßnahme,

die sich bis heute rechnet.

In Kelberg hat sich das Unternehmen

Rowa Technologies ebenfalls Klimaschutz

auf die Fahnen geschrieben.

Alle Leuchten wurden durch LED

ersetzt; bei geöffneten Fenstern schalten

sich Heizkörper automatisch ab. Die

Dachfenster wurden mit einer speziellen

Beschichtung versehen, um den

Kühlbedarf im Sommer zu reduzieren.

Und eingekauft wird ausschließlich

Ökostrom. „Für uns ist das selbstverständlich,

dass wir die gesellschaftliche

Verantwortung ernst nehmen. Denn wir

und unsere Familien sind auch Bewohner

dieses Planeten“, sagt Betriebsleiter

Matthias Kreling. Deshalb habe Effizienz

bereits bei der Planung des künftigen

Bürogebäudes eine wesentliche

Rolle gespielt. Wärmedämmung, Dreischeibenverglasung,

Lüftungssysteme, Wärmepumpe, Photovoltaikanlagen und

„Wir produzieren mehr Energie als wir verbrauchen“,

sagt Dirk Bender, Inhaber von

Bender Systeme in Deudesfeld.

Matthias Kreling, Betriebsleiter von Rowa in

Kelberg, sieht für sein Unternehmen eine „gesellschaftliche

Verantwortung“.

„Energie lässt sich in vielen Bereichen von

Unternehmern um die Hälfte reduzieren“,

davon ist der Energieberater Fritz Reichart aus

Üdersdorf überzeugt.

vieles mehr sollen die CO 2

-Mengen noch einmal deutlich

reduzieren. Und eine Stromtankstelle für den eigenen

Fuhrpark ist auch vorgesehen. Stefan Assion, Inhaber von

Eiltec in Wiesbaum, bietet Unternehmen

innovative Lichttechnik und die

zugehörigen LED-Leuchten an. Damit

hat er bereits Unternehmen wie das

Schuhparadies Röhl oder die Bäckerei

Roden, aber auch die Flutlichtanlagen

auf einigen Sportplätzen der Region

ausgestattet. Allein dieser Schritt reduziere

den Stromverbrauch um bis zu 70

Prozent und rechne sich bereits nach

zwei Jahren, so Assion.

Fritz Reichart aus Üdersdorf geht das

Thema noch ganzheitlicher an. Wenn

der Bauingenieur mit Fortbildung

zum Energieberater Hausbesitzer oder

Unternehmer in Sachen Energiereduzierung

berät, dann fängt das bei der

Dämmung der Außenwände an. Effektiver

Sonnenschutz, LED-Beleuchtung

und ein intelligentes Gebäudemanagement

kommen hinzu. Jüngst war er

beteiligt an der Planung einer neuen

Fassade für ein Möbelhaus an der Mosel.

Allein mit dieser Maßnahme wurde

eine Energieersparnis von 160.000

Kilowattstunden oder 42,5 Tonnen CO 2

erzielt. „Das entspricht beim gegenwärtigen

Heizölpreis 10.670 Euro pro

Jahr“, so Reichart. Künftig kann man auch noch den CO 2

-

Preis hinzu addieren.

19


EINE FRAGE DER HALTUNG

Mit neuen Gütesiegeln wollen Handel und Politik über die Haltungsbedingungen von Tieren

informieren. Sorgt das wirklich für mehr Transparenz und Tierschutz?

Eine große Mehrheit der Verbraucher

möchte wissen, woher das Fleisch

stammt und wie es dem Schwein oder

Hühnchen zu Lebzeiten erging. 90

Prozent der Verbraucher wären sogar

bereit, mehr Geld für Fleisch von Tieren

aus guter Haltung auszugeben. Das geht

aus dem Ernährungsreport des Landwirtschaftsministeriums

hervor. Einziger

Haken: Über die Herkunft des Fleisches

bekommen die Verbraucher selten eine

klare Auskunft. Seit Jahren streiten Politiker

über eine einfache Kennzeichnung

von Fleisch, das aus Haltebedingungen

oberhalb der gesetzlichen Mindestanforderungen

stammt. Ein „Tierwohllabel“

soll es richten.

Vor Jahren waren Fleischbranche und

Einzelhandel bereits vorangeprescht und

haben ihrerseits das Label „Initiative

Tierwohl“ auf die Produkte geklebt, die

in den Kühltheken bei Aldi, Lidl, Netto

oder Edeka angeboten werden. Das

Versprechen: Kauft ein Kunde ein Kilo

der gekennzeichneten Ware, fließen vier

Cent in einen Fond. Von dort aus sollte

das Geld bei Bauern ankommen, wenn

sie ihren Tieren mehr Platz oder - zusätz-

20 | 21

lich zum Kraftfutter - etwas Heu geben.

Kritiker waren entsetzt, denn ausgerechnet

diese Massenware hat niemand

ernsthaft mit Tierwohl in Verbindung

Valeria Moisil und Matin Memorepoor achten vor allem

auf den Preis und das Herkunftsland.

„Mir ist es wichtig, dass Tiere artgerecht gehalten werden“,

sagt Margret Theisen aus Weidenbach .

gebracht. Jetzt hat die Politik endlich

eine Lösung – die soll aber ausgerechnet

auf der Initiative Tierwohl basieren.

Was wäre denn Verbrauchern in der

Region wichtig beim Kauf von Fleisch?

Valeria Moisil und Matin Memorepoor

treffen wir im HIT-Markt in Daun, die

einzige Kette, die sich noch nicht für ein

Tierwohllabel entschieden hat. Für die

beiden zählt der Preis. Außerdem achten

sie darauf, dass es deutsches Fleisch ist,

damit die Lieferwege weniger lang sind.

Ob ihnen ein Label helfen würde, sich

für ein Stück Fleisch zu entscheiden?

„Ja, das würde helfen. Aber hier an der

Fleischtheke haben wir immer sehr gutes

Fleisch bekommen“, so Valeria Moisil.

Margret Theisen aus Weidenbach hat

gerade an der Fleischtheke genau nachgefragt,

denn sie möchte auf keinen Fall

Rindfleisch aus Südamerika kaufen. „Das

ist ein langer Weg bis hierher. Und ich

weiß, dass die Bauern in der Region ihre

Tiere artgerecht halten“, sagt sie.

Deshalb kauft sie Fleisch in der Regel

gleich bei einem Bauern ein, wo sie

sehen kann, wie die Tiere leben. Würde

ein Label helfen? „Nur wenn das Tier

artgerecht gehalten wird und wenn

das auch jemand kontrolliert“. Martina

Hüging und Sabine Mendel haben

nach eigener Aussage noch nie Fleisch

beim Discounter gekauft. Sie gehen


„Hos douw

dat och

„Dem Preisdruck haben viele Handwerksbetriebe nicht standgehaltem“,

sagen die Metzgermeister Willi (links) und Matthias Karst aus Uersfeld.

at jeseh?“

Noch nie waren Martina Hüging

(links) und Sabine Mendel zum

Fleischkauf im Discounter.

lieber zum Eifelmetzger

Karst in Uersfeld. Auch

Tierwohllabels könnten

sie nicht davon abbringen?

„Nein, das Fleisch

hier schmeckt sehr gut

und man weiß eben

ganz genau, wo und wie

diese Tiere leben“, sagen

die beiden. Dagegen

habe Billigfleisch keine

Chance.

Solch kleine Handwerksbetriebe

sind selten

geworden. Eifelmetzger

Matthias Karst erklärt das

so: „Die kleinen Betriebe

sind irgendwann am

Markt nicht mehr parat

gekommen. Es ist letztlich

so, dass 80 Prozent

der Kunden lieber billig

im Discounter kaufen

wollen. Das ändert sich

gerade wieder.“ In den

Schlachthöfen würden

Subunternehmer für

wenige Euro pro Stunde

arbeiten, während hier

Fachkräfte ordentlich

bezahlt würden. „Allein

das macht unsere Ware

teurer. Von der Qualität

mal ganz zu schweigen“,

so Karst. Dass es den

Tieren in der Mehrzahl

zu Lebzeiten schlecht

gehe, das hätten sowohl

die Verbraucher als auch

die Macht der Discounter-Ketten

verursacht.

Nur anderthalb Kilometer

von der Metzgerei

entfernt zeigt der

Metzgermeister, was er

unter Tierwohl versteht.

Da lebt die hauseigene

Rinderherde frei auf der

Weide. Die Muttertiere

werden nicht gemolken,

sie säugen nur ihren

Nachwuchs. Seniorchef

Willi Karst verwöhnt die

Tiere gerade mit altbackenen

Brötchen. Über

ein Tierwohl-Label in

der Discounter-Kühlung,

kann er nur lachen: „Wir

arbeiten weit über den

gesetzlichen Mindestanforderungen.

Unsere

Rinder hatten noch nie

einen Strick um den

Hals. Die wissen gar

nicht, was das ist.“

Fernsehen über die

Region zu jeder Zeit

auf www.osieben.tv

Neue Folgen von „Hier bei uns“

immer Mittwochs ab 17 Uhr


Stefan

Faßbender

Personal-Training &

Ernährungsberatung

www.bestattungen-warneke.de

Wehrbüschstraße 11

Entscheidungen

müssen sich sich

richtig anfühlen.

Deshalb beraten

wir wir gewissenhaft zu zu

allen Bestattungsformen.

54550 Daun

06592-96880

· Fettabbau

· Cardiotraining

· Muskelaufbau

In der Gruppe

Anmeldung unter: 0172-6170466

Jeden 4. Freitag im Monat

Outdoor-Fitness

12,50 € p.P. Max. 8 Personen

Kochtreff

vollwertig. pflanzlich. lecker.

Inklusive Vortrag „Gesundheit

fördern durch die richtige Ernährung“

7,50 € p.P. Max. 6 Personen

your-health-buddy Stefan Faßbender

2 mal pro Woche

Haus Scharenberg 1 · 54552 Katzwinkel

stefan@your-health-buddy.de · www.your-health-buddy.de

Immer frische & leckere

Backwaren gibt es auch

für Sie in Daun!

www.landbaeckerei-roden.de

Drive In · Trierer Str. 10 · Tel. 06592/1748676 Netto-Markt · Bahnhofstr. 8 · Tel. 06592/958380


KAUFEN NACH FARBEN?

Schon im kommenden Jahr soll sie kommen, eine Lebensmittel-Ampel. Mit ihrer Hilfe sollen

Verbraucher auf Anhieb erkennen, welche Lebensmittel die Gesundheit fördern und bei

diesen zugreifen. Ob Verbraucher in der Region künftig ihre Einkaufsgewohnheiten ändern?

Ende September endete der langjährige

Streit um die Lebensmittelampel.

Wie in Frankreich soll es auch in

Deutschland der „Nutri Score“ sein.

Bei diesem System zur Nährwertkennzeichnung

von Lebensmitteln liefert

eine fünfstufige Farbscala von grün (gut)

bis rot (schlecht) zusammen mit den

Buchstaben von A bis E einen schnellen

Überblick. Für frische ballaststoffreiche

Lebensmittel steht die Ampel auf

„Grün“. Viel Salz, Zucker und gesättigte

Fette führen zu „Rot“. Dafür hatten sich

Verbraucher jüngst entschieden, die vier

Varianten im Auftrag von Bundesernährungsministerin

Julia Klöckner (CDU)

bewerten sollten.

Werden sich die Menschen daran halten

und keine Lebensmittel kaufen, auf

denen sie Rot sehen? Ludmilla Frank aus

Daun meint, dass diese Ampel schon

helfen würde. Aus ihrer Sicht müssten

alle Verpackungen, die viel Zucker

enthalten, rot sein, aber auch Pizza und

andere Fertigprodukte. „Ich koche jeden

Tag frisch, aber ich gönne mir auch mal

eine Cola oder Chips“, sagt die junge

Mutter. Wenn sie dann tatsächlich mal

„rote“ Lebensmittel im Wagen hätte

und das jeder sehen könnte, dann hätte

sie ein schlechtes Gewissen. Deshalb

wünscht sie eine kleine Ampel, „damit

das nicht jedem ins Auge fällt“. Anne

van Straelen aus Dockweiler bezweifelt,

dass eine rote Ampel auf einer Packung

sie vom Kauf abhalten würde. „Ich kaufe

nicht billig ein, weil ich Qualität mag.

„Bitte nur eine kleine Ampel, damit ich mich

nicht schämen muss, wenn ich mal Chips kaufe“,

sagt Ludmilla Frank aus Daun, mit Sohn

Maximilian (2).

Anne van Straelen aus Dockweiler bezweifelt,

dass sich ihr Einkaufsverhalten durch die aufgedruckte

Ampel ändern würde.

Michaela Weis aus Daun hofft, dass Hersteller

durch die Lebensmittelampel die Inhaltsstoffe

ihrer Produkte ändern.

Also ich brauche keine Ampel.“ Das gesamte

Süßwarenangebot wäre am Ende

rot, aber das würde ja nur bestätigen,

dass Zucker ungesund ist. „Das schützt

mich nicht vor dem versteckten Zucker

in den anderen Lebensmitteln. Mir wär

eher damit geholfen, wenn die Inhaltsstoffe

größer aufgedruckt würden. Damit

ich sie auch lesen könnte.“ Manfred und

Elvira Gilles würden die Signalwirkung

solcher Ampelkennzeichnung helfen.

Aber sie rätseln bereits, welche Farbe

Trauben oder Bananen künftig haben

werden. Ginge das nach Zuckergehalt,

müssten auch sie rot markiert werden.

„Ein bisschen Banane wird bestimmt

grün sein und nur viel Banane rot“,

sagt Elvira lachend. Beide würden sich

trotzdem immer noch solche Obstsorten

gönnen.

Michaela Weis aus Daun würde sich

freuen, wenn man künftig auf Anhieb

Lebensmittel aufgrund einer Ampelfarbe

einschätzen könnte. „In anderen

Ländern hat man das ja längst.“ Ob sich

das Einkaufsverhalten der Menschen

dadurch ändern würde? „Ehrlich gesagt,

das glaube ich eher nicht. Wer heute ein

Fertigmüsli kauft für sein Kind, der kann

doch lesen. Da ist zu viel Zucker drin

und das steht drauf.“ Sie persönlich kauft

keine Fertiggerichte, kocht lieber frisch.

Aber eine Hoffnung hätte sie doch: Dass

Hersteller die Inhaltsstoffe ändern, damit

ihre Produkte nicht mehr Rot sind. Dazu

müssten sie aber gezwungen werden,

die Ampel auf ihr Produkt zu bringen.

Und das ist leider nicht der Fall.

23


Steigen Sie ein!

Inhaber Sebastian Dahmen

Zahlreiche Angebote von STIHL ®

Garten- und

Forsttechnik

International

Innovativ

Top-Arbeitgeber

Front- und

Heckklappensysteme

Türsysteme

Interieur- und Sitzsysteme

Schlüssige Konzepte

für die Automobilindustrie

Wartung und

Instandhaltung

Reparatur vor Ort

Ersatzteilservice

Seit 1899 zeichnet sich WITTE Automotive durch kreative und

innovative Lösungen im Bereich der Schließ- und Verriegelungstechnik

aus. Heute zählen wir zu den Technologieführern im Bereich

mechatronischer Schließsysteme und investieren kontinuierlich

in die Entwicklung innovativer Systemlösungen für Türen,

Klappen, Interieur und Sitze. Gegenwärtig erzielen wir mit rund

5.200 Mitarbeitern an unseren Standorten in Deutschland, Tschechien,

Bulgarien und Schweden einen Umsatz von deutlich über

einer halben Milliarde EUR. Global sind wir mit unseren Partnern

durch VAST in Nord- und Südamerika sowie in Asien vertreten.

Udlerstr. 8 • 54552 Schalkenmehren • Telefon 06592/2475

zillgen-schalkenmehren@t-online.de • www.zillgenkiefer.de

Starte Deine

Ausbildung jetzt bei der

Am Standort Bitburg fertigen wir mit 250 Mitarbeitern qualitativ

hochwertige Kunststoff-Spritzgießteile für Innovationen in Kunststoff.

Vom Werkzeugbau über die Produktion in einem modernen

Spritzgießmaschinenpark bis hin zur Montage beherrscht WITTE

Bitburg eine Vielfalt an technischen Herausforderungen.

Berufliche Perspektiven in Bitburg:

• Instandhalter / Werkzeugmacher (m/w/d)

• Verfahrensmechaniker (m/w/d)

• Mitarbeiter im Qualitätswesen oder Engineering (m/w/d)

• Technischer Produktdesigner (m/w/d)

• Diverse technische Berufsausbildungen 2020 (m/w/d)

Wir bieten Ihnen:

Du bist interessiert an guten Aufstiegschancen sowie

einem interessanten Betätigungsfeld an der Schnittstelle

zwischen Mensch und Elektronik?

Dann bewirb Dich jetzt für eine Ausbildung ab

Sommer 2020 auf www.apra.de/jobs als:

❚ Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik

❚ Maschinen- und Anlagenführer

❚ Fachkraft für Lagerlogistik ❚ Werkzeugmechaniker

❚ Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

❚ Bachelor of Engineering Maschinenbau ❚ Elektroniker

❚ Fachinformatiker ❚ Konstruktionsmechaniker

(alle Berufe: m/w/div)

apra-gruppe • Hauptsitz: 54552 Mehren • www.apra.de/azubi-blog

• Spannende Herausforderungen in einem internationalen Arbeitsumfeld

• Betriebliches Gesundheitsmanagement (Vergünstigte Beiträge im

Fitnessstudio, Möglichkeit zum Leasing eines Fahrrades, Gesundheitstage,

etc.)

• Bezuschussung einer Altersvorsorge, Urlaubs- und Weihnachtsgeld,

30 Tage Erholungsurlaub/Jahr

Außerdem freuen wir uns über Bewerbungen von motivierten Quereinsteigern

aus sämtlichen technischen Bereichen.

WITTE Automotive - WITTE Bitburg GmbH

Melanie Otto;

Lilienthalstr. 11; 54634 Bitburg

melanie.otto@witte-automotive.de I www.witte-automotive.de


Anzeige

>> Info

Hersteller: Renault

Ausstattung: Edition One

Lackierung: Black Pearl Schwarz

Motorisierung: TCE 130

Leistung: 96 kW / 130 PS

Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

DER KLEINE WIRD GROSS

Der neue Clio von Renault tritt in große Fußstapfen. Denn

der Vorgänger stand in Europa sogar an der Spitze im Polo-

Segment. Kann der neue Kleine das toppen?

Zunächst einmal ist er ein wenig

kleiner geworden – ganze 1,3

Zentimeter hat er in der Länge eingebüßt.

Dennoch bietet dieser Clio der fünften

Generation den Hinterbänklern sogar 2,9

Zentimeter mehr Beinfreiheit. Das wird

durch schlankere Sitze erreicht. Und auch

im Kofferraum bietet er mehr Platz als

viele Konkurrenten der Klasse, sogar mehr

als sein Vorgänger. Insgesamt wurde die

neue Optik nur behutsam in Richtung der

Renault-Familie modernisiert. Die Scheinwerfer

bieten jetzt auch das C-förmige

Tagfahrlicht, so wie man es vom Megane

und vom Capture bereits kennt. Auch die

Heckpartie ähnelt ihnen, weil der Hersteller

jetzt beim Clio ebenfalls eine höhere

Ladekante in Kauf genommen hat und den

voluminöseren Stoßfänger bevorzugt.

Innen dominiert der große Bildschirm mit

seinen 9,3 Zoll das Cockpit in dieser Test-

Ausstattung Edition One. Er lässt sich bedienen

wie ein Tablet und thront über der

Mittelkonsole. Dieses als „Easy Link“ getaufte

System kann unterwegs Updates

empfangen und bindet Infos wie aktuelle

Kraftstoffpreise oder Staus in die Navigation

mit ein. Drunter befindet sich die

induktive Ladestation für das Smartphone.

Moderne Assistenten vom Toten-Winkel-

Assitenten über die Verkehrszeichenerkennung

bis hin zum teilautonomen

„Autobahn- und Stauassistenten“ heben

den neuen Renault Clio 5 auf ein technisch

höheres Niveau. Nicht nur die

Armlehne zwischen den Vordersitzen lässt

Insassen eher an Oberklasse denken. Den

Eindruck unterstützen auch die sportlichen

Sitze mit Seitenhalt, die hochwertigen

Oberflächen und das Bose-Soundsystem.

Die Geräuschdämmung im neuen Clio ist

hervorragend. Selbst auf holprigem Untergrund

bleibt es innen auffallend leise. Der

130-PS-Benziner lässt sich aus niedriger

Drehzahl leicht hochziehen und die

7-Gang-Automatik funktioniert dabei so

butterweich, dass der Fahrer keine Schaltpunkte

spürt. Marco Kruft, Mitarbeiter bei

Renault Schäfer in Daun, war von Anfang

an begeistert: „Der Clio ist richtig erwachsen

geworden und nach meiner Meinung

gehört er längst in die Golfklasse.“

Zu haben ist der große Kleine derzeit

als Benziner beim Basismodell mit 65

PS ab einem Preis von 12.000 Euro. Im

kommenden Jahr wird der Clio als Hybrid

auf den Markt kommen. Dann sollen zwei

E-Motoren den Verbrauch um 40 Prozent

reduzieren.

Getriebe: 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

Automatik

Kraftstoffart: Benzin

Verbrauch laut WLTP:

Innerorts 6,7 l/100 km

Außerorts 4,3 l/100 km

Kombiniert 5,2 l/100 km

CO-2-Effizienzklasse: B

CO-2-Emission kombiniert:

119 bis 126 g/km

Abgasnorm: EURO 6

Preis Testausstattung Brutto:

26.200,00 Euro

GEWERBEWOCHE

„Der neue Clio ist das perfekte Fahrzeug

Wir bringen Ihren

für Fahrer jeden Alters. Aber auch kleinen

Familien bietet er ausreichend Platz“ sagt

Marco Kruft, Verkaufsberater im Autohaus

Schäfer in Daun.

Transport in Fahrt!

16. - 19. September 2019

8:00 - 18:00 Uhr in Daun

Bahnhofstraße 12

54550 Daun

Tel.: 06592-981983

Wir marco-kruft@renault-schaefer.de

laden Sie als Gewerbekunden

ganz www.renault-schaefer.de

herzlich nach Daun ein,

um die Fahrzeugepalette 25

von

Renault und Dacia kennenzulernen.

• Präsentation der gesamten Nutzfahrzeug-


Kelberg präsentiert sich!

Borsch

Bonner Str. 35

53539 Kelberg

Tel.: 02692 930063

Öffnungszeiten:

Montag–Samstag:

8 – 20 Uhr

© auremar - Fotolia.com

Ihr

HAUS & GARTEN • BRENNSTOFFE

LANDWIRTSCHAFT • FUTTERMITTEL

BAUSTOFFE

Ihr Raiffeisen-Team berät Sie gerne!

Raiffeisen-Markt Kelberg

Industriegebiet "Auf dem Steinrausch" • Raiffeisenweg 1

Tel. 0 26 92 / 92 23-0 • www.rwz.de

geöffnet: Mo.-Fr.: 08:00-18:00 Uhr • Sa.: 08:00-13:00 Uhr

Grabmale

Karl Christ

Besuchen Sie unsere vielfältige Ausstellung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auf der Heeg 10 • Tel. 02692 496 • 53539 Kelberg

www.grabmale-christ-kelberg.de

KRÄMER AUTOTECHNIK

Kelberg_4c_93x66mm.indd 1 02.10.2019 11:47:32

Diewergarten 21 · 53539 Kelberg

Fachmännischer

& kompetenter

Service in Sachen

Reparatur &

Unfallschäden!

Jetzt

Termin

Haben

Sie schon

neue

Winterreifen?

vereinbaren!

Im Oktober sind

Lichttest-Wochen!

Tel.: 02692/930220 · Fax: 02692/930222 · Mobil: 0171/3780930

Gasthaus „Zum Dubbes“

Ein Saal für alle Fälle

Ob Tagung oder private Feierlichkeiten,

hier können bis zu 100 Personen ungestört

in geselliger Runde den Tag genießen.

· gut bürgerliche Küche

· gemütliche Atmosphäre

· regionale Produkte aus

heimischen Betrieben

Genießen Sie unser Weihnachtsbuffet

am 1. und 2. Weihnachtstag mit

reichlich Auswahl an Fisch-, Fleischund

Veggie-Gerichten

Mayener Straße 7 · 53539 Kelberg

Tel.: 02692-9325900

• Container-Dienst

• Entsorgung

• Recycling

• Güterverkehr

• Lagerung

• Logistik

• Entsorgung von

Bauschutt und Abfall

• Wertstoff-Hof

• zertifizierter

Entsorgungsfachbetrieb

Alle Absetzmulden

auch mit Schubkarre

befahrbar

10 cbm „Schubkarre“

10 cbm Klappe

10 cbm kubisch 5m mit Tür

über 8t Nutzlast - bis 44 cbm

Abrollcontainer mit

3-Achs-Lkw

Für weitere Containergrößen besuchen Sie bitte auch

unsere Webseite unter www.vulkan-spedition.de

Auf der Steinrausch 4· 53539 Kelberg

Tel.: 0 26 92/17 17 · info@vulkan-spedition.de


AUF DEM WEG IN DIE ZUKUNFT

Kelberg boomt. Der Ort hat in der Vergangenheit bereits eine wichtige Rolle gespielt

und sein Marktplatz hat bereits im 16. Jahrhundert von sich reden gemacht.

Kelberg hat eine lange Geschichte, die bis in

die Römerzeit zurückreicht. Erste schriftliche

Belege für die Existenz des Ortes stammen aus

dem Jahr 1000 nach

Christus. Im Mittelalter

war das ein bedeutender

Marktort und hatte

als einer der Hauptorte

im kurtrierischen Amt

Daun sogar eine eigene

Gerichtsbarkeit.

Die goldene Waage im

Wappen Kelbergs erinnert

noch heute sowohl

an das Marktwesen,

als auch an das damalige

Hochgericht. Die

Ausführung der Urteile

geschah jedoch nicht

hier im Tal. „Das hat

man immer auf einer Erhebung

gemacht, damit

es weithin sichtbar war.

Richtung Sassen gibt es

den Galgenberg, dort

wurden die Menschen wohl aufgehängt. Dann

hatte das auch eine abschreckende Wirkung“, sagt

Peter Burggraaff. Der Geograf ist spezialisiert auf

„Der römischen Streitwagen erinnert an eine wichtige Route der Römer“,

sagt der niederländische Geograf Peter Burggraaff.

Die Mayener Straße Nummer 9 war in den 1920er Jahren eine Posthalterei

mit Pension. Links daneben enstand kurze Zeit später die Alte Reichspost.

Siedlungsgeschichte und wollte seine neue Heimat

auch auf diesem Gebiet kennenlernen. Schließlich

hatte ihn die Liebe 1982 aus den Niederlanden

hierher geführt. Er weiß,

dass Kelberg um 1820

nur wenig mehr war,

als dieser Marktplatz

und ein paar Fachwerkhäuser

um die Kirche

herum. Unterhalb am

Marktplatz führt die

Mayener Straße entlang.

Einige der Häuser gehören

zu den ältesten

erhaltenen im Ort. So

wie die Nummer 9, in

der Ernst Kaspers geboren

wurde. Sein Großvater

Franz-Josef hatte

den Besitz im Jahr 1909

erworben und hier eine

Posthalterei nebst Pension

betrieben. Remisen

für die Kutschen und

Stallungen für die Pferde

befanden sich wohl damals im Hinterhof. „Die

Postkutschen kamen aus Adenau und fuhren von

hier aus weiter nach Cochem oder Dockweiler“,

27


erzählt Kaspers. In den 20er Jahren hat

sein Großvater nebenan noch ein Hotel

erbaut: die Alte Reichspost. Dort soll

1922 der erste Bus aus Adenau angekommen

sein. Damals, das zeigen die

vergilbten Fotos aus der Zeit, waren die

Ernst Kaspers (links) und Dirk Dobias sind hier in der

Mayener Straße, gleich unterhalb des Marktplatzes, aufgewachsen.

28

Gebäude noch zweigeschossig, heute

haben sie drei Geschosse. Im Gewölbekeller

bei Familie Kaspers, einem eigens

eingerichteten Luftschutzkeller, haben

sich dann während des zweiten Weltkrieges

immer die Nachbarn versammelt.

Das sei auch am 16. Januar 1945

der Fall gewesen, als sonntags gegen

13 Uhr der große Luftangriff mehr als

die Hälfte des Ortes zerstörte: „Mein

Vater hat damals 36 Flieger gezählt.

Weil eine Bombe direkt im Küchenbereich

der Reichspost einschlug, fand er

seine Geldkassette später draußen auf

der Straße wieder“, erinnert sich Ernst

Kaspers an die Worte seines Vaters Karl.

Der habe seine Mutter zusammen mit

seinen Schwestern nach Zermüllen zur

Großmutter geschickt. „Zum Schutz

hat sie ein weißes Betttuch mitgenommen,

damit sie sich und die Kinder im

Schnee tarnen konnte.“ Noch heute

lebt Ernst Kaspers zusammen mit

seiner Familie in der Nummer 9. Haus

Nummer 7, die Alte Reichspost, gehört

der Familie lange schon nicht mehr.

Nachdem dieses Lokal über Jahre leer

gestanden hatte, ist dort jetzt wieder

Leben eingekehrt. Dirk Dobias, der

überdies auch in der Mayener Straße

aufgewachsen ist, betreibt dort jetzt das

Gasthaus Zum Dubbes. Und nur ein

Gebäude daneben, also in Haus Nummer

5, haben die Kelberger jetzt noch

ein Lokal. Dort befindet sich das italienische

Restaurant Il Gabbiano. Geschäftsführer

Gianpiero Da Luca fühlt

sich wohl hier in dem „gemütlichen

Dorf“. Der alte Marktplatz ist wieder

rundherum belebt. Oben bietet die ansässige

Bäckerei Schillinger ihre Waren

an. Und kürzlich hat ein Gesundheitspark

die Türen geöffnet. Ortsbürgermeister

Wilhelm Jonas schaut zufrieden

auf die Entwicklung der Gemeinde. Im

Kernort Kelberg leben 1.750 Menschen.

Hiesige Unternehmen bieten ganze

1.300 Arbeitsplätze an, das sind mehr

als es hier Menschen im arbeitsfähigen

Alter gibt. Wird ein Neubaugebiet ausgewiesen,

dann sind die Grundstücke

sehr begehrt. Und dass Kelberg Zukunft

hat, zeigt sich zudem in der Tatsache,

dass der Kindergarten jüngst für eine

siebte und sogar für eine achte Gruppe

erweitert werden musste. Jonas selbst

stammt aus der Verbandsgemeinde

Adenau. 1983 ist er der Liebe wegen

mit 24 Jahren umgezogen. „Hier in

Kelberg gab es damals schon alles, was

man braucht, um eine junge Familie

zu gründen. Deshalb haben wir uns

für diesen Ort entschieden. Und das

„Kelberg ist liebenswert“, sagen Ortsbürgermeister Wilhelm

Jonas und Simone Schäfer-Merten, die Mutter von

Luna und Tim.

ist ja heute nicht anders“, so Jonas.

Seit zwölf Jahren ist er jetzt bereits

Ortsbürgermeister und freut sich über

den Weitblick seiner Gemeinde. Denn

die hat seinerzeit die Flächen hinter

dem Gelände der Rowa gekauft. „Zum

Glück. Denn jetzt kann sich dieses

spannende Unternehmen hier weiterentwickeln.“

Simone Schäfer-Merten

dagegen ist bereits hier in Kelberg geboren

und aufgewachsen – und würde

niemals wegziehen. Wie viel ihr diese

Heimat bedeutet, das erklärt sich bestens,

wenn man weiß, wie sie es während

des Studiums gehalten hat: „Ich

hatte ein Zimmer in Trier, aber nur von

Montag bis Freitag. Jedes Wochenende

war ich zuhause in Kelberg“, erzählt sie

lachend. Überhaupt habe sie Trier nur

deshalb als Studienort gewählt, weil sie

„Ich mag den Ort sehr und kenne viele Gäste persönlich“,

sagt Gianpiero Da Luca vom Restaurant Il Gabbiano.

schnell dort gewesen sei und genauso

schnell wieder zuhause. Heute sitzt sie

im Gemeinderat und ist Mitorganisatorin

des Eifel-Kunsthandwerker-Marktes,

der jedes Jahr im August hier auf dem

Marktplatz stattfindet.

Er ist eindeutig Kelbergs Filetstück,

deshalb haben diese Kelberger einen

großen Wunsch: Der Platz, den es

nachweislich bereits seit dem 15. Jahrhundert

gibt, soll unbedingt erhalten

bleiben. Kleine Umgestaltungen sind

geplant, so wurde ein echter römischer

Streitwagen aufgestellt. Einst wurden

vier Pferde davor gespannt, so ging es

in den Krieg – stehend, mit der Waffe

in der Hand. Er soll darauf hinweisen,

dass unweit von Kelberg eine sehr

bedeutende Römerstraße entlangführte.

Die Route von Koblenz über Jünkerath

und Belgien bis nach Boulogne-sur-

Mer.


Kelberg präsentiert sich!

Diewergarten 12

53539 Kelberg

Tel. 02692 932680 Gerne beraten wir

www.holzbau-fuchs.de

Wir bauen

Lebensträume

Lebensträume

Fordern Sie

unseren neuen

Hausbaukatalog an!

Sie auch in unserem

Büro „Brohltal“

Neubau Neubau

Neubau

Aufstockung

Anbau Aufstockung

Anbau Anbau

Objektbau

Objektbau

Anbau

Modernisierung

Modernisierung

Objektbau

Modernisierung

• Kinder-Bobath-Therapie (u. Erwachsene)

• Säuglings/Kinder-Osteopathie (u. Erwachsene)

• Kinder-Vojta-Therapie (u. Erwachsene)

• spezielle Plagiocephalie-Behandlung (asymmetrische Kinderköpfe)

in Zusammenarbeit mit Herrn Dr. med. Blecher (Charité Berlin)

www.ifah-kelberg.de

Ihre Kindertherapiepraxis in Kelberg und Mayen:

Ein hochmotiviertes Team von Fachtherapeuten erwartet Sie!

Jetzt neu im Therapiespektrum unserer Praxen:

Neuromotorische Kontrolle (NMK) nach Dr. med. J. Brondo:

Diese Therapieform (entwickelt von Castillo Morales und Juan

Brondo) richtet sich an alle Frühgeborenen, sowie Säuglinge

mit Saug- und Trinkschwäche

Gleitsichtgläsern SPRING / SUMMER Nahgläsern 2019

auch als

Fassungen

259,-*

mit

Sonnenbrille

Gleitsichtgläsern

auch als

auch als

Sonnenbrille

Sonnenbrille

259,-*

auch als

Sonnenbrille

159,-*

159,-*

KOMPLETTBRILLE

„Hören Sie´s auch“

„Hören Sie´s auch“

Das - kostenloser NEUE Hörsystem Hörtest mit:

kostenlosem Hörtest

- kostenlose Hörberatung

- kostenloser EINSTÄRKEN Hörberatung

Das - kostenloses NEUE Hörsystem Probetragen

kostenlosem Probetragen

mit:

98,- *

- kostenlosem Hörtest

- kostenloser Hörberatung

- kostenlosem Probetragen

SETZEN SIE AUF QUALITÄT

GLEITSICHT

249,- *

*inkl. individuell gefertigten Kunststoff-Gläsern bis Sph

+/- 4,0 dpt. Cyl -2,0 Add 3,0. CR 39 getönt braun, grau oder

grün Sph.+/- 4,0 dpt. Cyl. -2,0 Ø70. Modelländerungen und

Irrtümer vorbehalten. Farbabweichungen möglich. Angebot

gilt nur für Aktionsware im Aktionszeitraum. Die Aktion ist

nicht kombinierbar mit anderen Aktionen/Konditionen.

Nur solange der Vorrat reicht. Gültig bis 30.04.2019.

**bei Anspruch gegenüber Ihrer Krankenkasse

FASSUNG

INKL. GLÄSER

ALS

dünn, leicht,

GLEITSICHT

PLUS

kratzfest, stabil 298,- *

*Ein Paar Kunststoffgläser Pos 6/2 +/+ ø 65, -/+ ø70; Add 3.0 dpt. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen, Bonusgutscheinen o. bereits ermäßigten Artikeln.

Seit über 35 Jahren im

Dienst Ihrer Gesundheit

Praxisteam I. & J. Schäfer und Kollegen/innen

Irmgard Schäfer D.O.Päd., Dr.h.c. Jürgen Schäfer M. Sc., D.O.Päd.

Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung

Bonner Str. 9, 53539 Kelberg, 02692/1435,

Habsburgring 87 (Ärztehaus), 56727 Mayen 02651/7046880

Anhänger · Ersatzteile · Zubehör · Reifenservice

Achim Dimanski

Augenoptikermeister ■ Pädakustiker

Hörgeräteakustikermeister

Ritter-Heinrich-Str. 1 ■ 56766 Ulmen

Fon ■ 0 26 76 / 780 41 80

Mayener Str. 4 ■ 53539 Kelberg

Fon ■ 0 26 92 / 88 08

E-Mail ■ akustik@vulkanoptik.de

www.akustik.vulkanoptik.de

PROBIERANGEBOT: KONTAKTLINSEN

Ein Paar Monatslinsen in Ihrer Sehstärke

PROBIERANGEBOT: KONTAKTLINSEN

- Sehtest und Augenglasbestimmung

Ein - Erstausstattung, Paar Monatslinsen Pflegemittel in Ihrer Sehstärke und Aufbewahrungsdöschen

- Einweisung in Handhabung und Pflege

- Sehtest Verträglichkeitstest

und Augenglasbestimmung

Mo - Erstausstattung, - Fr ■ 9 -18 Uhr, Pflegemittel Sa ■ 9 -13 und Uhr Aufbewahrungsdöschen

in Kelberg – 15 Uhr in Ulmen

- Einweisung in Handhabung und Pflege

nur 19,99 Euro

Hermann Josef Wagner

Zur Schmiede 1 · 53539 Kelberg/Köttelbach

Tel.: 0 26 92 / 4 62 · Fax: 0 26 92 / 4 48

info@anhaenger-wagner.com


Frauenpower

Ehefrau und Mutter Tanja Derksen leitet mit

viel Freude seit Januar 2019 Ihre Praxis für

ganzheitliche Zahnmedizin im Gesundheitspark

Kelberg.

Kelberg erstrahlt seit Anfang des Jahres 2019

durch den Neubau des Gesundheitsparks in

neuem Glanz. Seitdem sorgt im Umkehrschluss

die Zahnarztpraxis Derksen und Kollegen für

das strahlendste Lächeln der Patienten. Darüber

hinaus verhilft das Team den Besuchern zum bewussteren

Umgang mit der eigenen Gesundheit.

Zitat: „Wir begleiten gerne unsere Patienten auf

dem Weg zur Gesundung und sind selbstverständlich

sehr dankbar für das Vertrauen, das

uns täglich entgegengebracht wird.“ (T.Derksen)

Bereits seit 2010 ist

Tanja Derksen als

Zahnärztin die Fachfrau

in der Region.

Mit Ihrem tollen und

kompetenten Team

sorgt sie als Ärztin

der ganzheitliche Zahnmedizin, für mehr Lebensqualität

und das Wohlbefi nden Ihrer Patienten.

Das alles schafft Sie mit Leidenschaft und

absoluter Präzision in ganz besonders schönen

Räumlichkeiten. Verglichen mit der Fernsehsendung

„Zuhause im Glück“ fühlt man sich in den

Behandlungszimmern wie in der „Zahnarztpraxis

im Glück“ nämlich herzlichst willkommen und

wunderbar umsorgt.

T. Derksen berichtet: „Es war mir viel daran gelegen

in den neuen Räumlichkeiten unseren Patienten

und meinem Team eine ganz besondere

Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Dem Feedback

und positiven Zusprüchen unserer Besucher

und Patienten nach zu urteilten, ist es uns wohl

auch sehr gut gelungen. An dieser Stelle möchte

ich mich auch vielmals für die tollen Feedbacks

und das Lob herzlich bedanken und freue mich

sehr darüber, dass sich die Arbeit in jedem Falle

gelohnt hat. Bei uns haben alle Patienten die

Möglichkeiten der gesamten modernen Zahnmedizin

unter Berücksichtigung der ganzheitlichen

Aspekte in besonderer Atmosphäre zu erleben

und zu nutzen.“

Die entspannten und stilvoll hergerichteten

Räumlichkeiten verpfl ichten zum los lassen.

In den Behandlungsräumen wird der Patient

durch die Bilder an den Wänden zum Träumen

entführt. Daher wird die Behandlung eher als

beiläufi g empfunden.

Fachlich ist der Fortschritt bei Zahnärzten enorm

und die Materialien sowie Geräte ein Traum -

so dass die Behandlungen entspannt und die

Ergebnisse erfreulich und höchst zufriedenstellend

sind.

„Wir, das gesamte Team der Zahnarztpraxis,

werden weiterhin unser Bestes geben, damit

Sie sich gut behandelt fühlen und Ihr Zahnarztbesuch

bei uns ein besonders angenehmes

Erlebnis ist.“

Kernkompetenzen und Spezialgebiete: + Zahnimplantate für feste, schöne Zähne Besondere Behandlungsdetails

+ Hochwertiger, ästhetischer Zahnersatz

+ Wurzelkanalbehandlung

+ Parodontitisbehandlung

+ Ganzheitliche Zahnmedizin / Naturheilkunde

+ Ganzheitliche Kieferorthopädie

+ Individuelle Prophylaxe

+ Keramikimplantate (metallfrei)

+ Metallfreie Restaurationen / Zahnersatz

+ Keramikinlays / Teilkronen in einem Termin

Dauner Str. 3 · 53539 Kelberg · Tel.: 02692 203 · Fax: 02692 398 · www.eifelzahnarzt.de


„Wir sind von Biobewirtschaftung zutiefst überzeugt“, sagen Michael (links) und Stefan Pflanz, die Jungbauern auf dem Eichelderhof in Üdersdorf.

WIR MACHEN AUF BIO

Auf dem Eichelderhof in Üdersdorf leben Rinder in Ammenkuhhaltung nach den

Vorgaben des Biosiegels EU-Bio. Ob sich das rechnet?

Familie Pflanz züchtet Rinder auf dem Eichelderhof in

Üdersdorf. Männliche Tiere verkaufen sie nach einem

dreiviertel Jahr an Mäster, die sie füttern, bis sie mit zwei

Jahren geschlachtet werden können. Weibliche Tiere

kommen zum Teil als Kälber zum Schlachthof, die anderen

wachsen hier auf, bis sie mit 2,5 Jahren geschlachtet

werden können. Nur ein kleiner Teil bleibt für die Nachzucht.

Als die Jungbauern Michael (34) und Stefan Pflanz

(29) zusammen mit ihrem Vater den Hof vor sieben Jahren

übernommen haben, war die Entscheidung bereits gefallen.

Seit Januar 2015 dürfen sie sich Biohof nach den Richtlinien

für EU-Bio nennen. Deshalb müssen die Tiere auf dem Hof

geboren sein, sie haben mehr Platz und laufen auf Stroh

statt auf Spaltböden.

Bei Familie Pflanz stehen alle Tiere ab April auf der Weide.

Erst im Dezember geht es dann für alle zurück in den Stall.

Deshalb brauchen sie keinen Extra-Frischluft-Auslauf am

Stall. Die Tiere leben in Ammentierhaltung. Muttertiere und

Kälber bleiben also zusammen. „Die Kälber werden so

lange gesäugt, dass man manchmal gar nicht mehr erkennt,

welches Tier die Mutter ist und welches das Kind“, sagt Stefan

Pflanz. Mindestens acht Monate bleiben sie zusammen,

dann wiegen die männlichen Kälber bereits 300 Kilogramm.

Hier darf kein Mineraldünger eingesetzt werden.

Auch darf solch ein Biohof nicht beliebig viele Tiere halten.

Zwei männliche Rinder ab zwei Jahren oder 2,5 Kühe pro

Hektar Land sind laut der EU-Verordnung erlaubt. Auf dem

Eichelderhof schwankt der Tierbestand, weil im Sommer auf

den Weiden die Kälber geboren werden, die dann zwischen

Herbst und Frühjahr den Hof wieder verlassen. „Im Mittel

haben wir etwa 250 Tiere bei etwas mehr als 200 Hektar

Land. Das ist also völlig in Ordnung“, sagt Michael Pflanz.

Während der Übergangszeit von konventioneller zu biologischer

Bewirtschaftung wird jeder Hof mit jährlich 200 Euro

je Hektar von der EU unterstützt. Anschließend gibt es noch

eine Öko-Prämie. Ob es sich rechnet, einen Hof biologisch

zu betreiben? Michael: „Wir sagen, dass es sich für uns

lohnt. Das liegt aber vermutlich auch daran, dass wir von

Bio überzeugt sind.“

Wirtschaftlich könnte es sich noch mehr lohnen, wenn

sie für die männlichen Kälber einen Bio-Mäster fänden.

Offenbar gelingt das nicht, weil die Nachfrage nach Bio-

Fleisch noch zu gering ist. Und dann entscheidet die EU

aus ihrer Sicht zu häufig gegen die Interessen europäischer

Bauern: „Die Politiker haben uns gerade gegen ein paar

Autos verkauft“, sagt Michael Pflanz. Beim Freihandelsabkommen

zwischen der EU und Südamerika geht es aus

seiner Sicht nur um einen neuen Markt für hiesige Produkte.

Dafür könnten südamerikanische Bauern jetzt ihr Fleisch

günstig hierzulande anbieten. Nicht nur für ihre wirtschaftliche

Situation sei das eine Katastrophe, sondern auch für

das Klima, meint Stefan Pflanz: „Im Sommer hat deshalb

der Amazonas gebrannt.“ Wenn die dortigen Bauern mehr

Fleisch verkaufen wollten, müssten sie Rinder füttern. Und

der Anbau benötige nun einmal Fläche.

31


Testen Sie unsere

hochwertigen Tinten!

Zement-Estrich

Fließ-Estrich

Industrie-Estrich

Rüttelboden

Fliesenverlegung

Fliesenausstellung

Vom Fachmann!

Am Verkaufsoffenen Sonntag,

den 27.10.2019, können Sie

von 13.00 – 18.00 Uhr bei uns

mit handgemachten Tinten,

Shimmertinten und zweifarbige

Tinten von der Liverpooler

Tintenmanufaktur Diamine

unter professioneller Anleitung

schreiben.

Als Highlight bekommen Sie

ein kleines Tintengläschen

geschenkt!

Hauptstraße 2 · 56767 Uess

Tel. (0 26 92) 4 82

Fax (0 26 92) 81 77

www.estrich-fl iesen-maas.de

Wir renovieren nahezu

staubfrei mit AirClean

Alles. Besonders. Schön.

n·schreiben·schenken

werner

lesen·schreiben·schenken

54550 Daun • Leopoldstr. 6 • Tel. 06592/96780 • Fax 967888

E-mail: info@werner-daun.de • www.werner-daun.de

54550 Daun · Leopoldstr. 6

Tel 06592/96780 · Fax 967888

info@werner-daun.de · www.werner-daun.de

werner - lesen schreiben schenken

Inh. Rita Willems e.Kfr.

Zur Verstärkung unseres Teams

suchen wir noch einen erfahrenen:

Fleischer (m/w/d)

· eigene Schlachtung

· traditionelle Wurstproduktion

· küchenfertige Produkte

Eifelmetzgerei Karst · Hauptstraße 16 · 56767 Uersfeld

Viele schaffen mehr – Unterstützen

Sie Ihr Herzensprojekt in der Region!

Spielgeräte für den Kindergarten, ein elektrischer Rollstuhl fürs

Hospiz oder neue Instrumente für den Musikverein - es gibt viele

Projekte von Vereinen oder gemeinnützigen Vereinigungen in

unserer Region, die diese nicht durchführen können, weil ihnen

die nötigen finanziellen Ressourcen fehlen. Lernen Sie deshalb

jetzt unsere Spendenplattform „Viele schaffen mehr“ kennen und

unterstützen Sie Projekte aus der Region Rhein-Ahr-Eifel-Mosel.

Klicken Sie auf www.voba-rheinahreifel.viele-schaffen-mehr.de

und entscheiden Sie mit, welches Spendenprojekt realisiert wird.

LANDKREIS VULKANEIFEL e.V.

Wir sind für Sie da! Wo Sie

auch wohnen! Für jedes Alter!

Neue Kurse in Geige,

Bratsche, Klarinette

und Saxofon

Wir haben einen Platz für

SIE und Ihr Kind frei

Gutscheinaktion

Denken Sie jetzt schon an ein

musikalisches Weihnachten

Sprechen Sie

uns gerne an!

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo-Fr. 9.00 - 12.00 Uhr · Anmeldung jederzeit möglich.

Bergstr. 14 · 54550 Daun · Tel.: 06592 . 98 54 20

info@musikschule-vulkaneifel.de · www.musikschule-vulkaneifel.de


Viele Schüler und Studenten verzichten auf Geldgeschenke vom Staat – aus Unwissenheit

oder auch aus Bequemlichkeit. Deshalb hier eine kurze Anleitung.

Ab diesem Wintersemester gibt es mehr Geld nach dem

Bundes-Ausbildungsförderungs-Gesetz, kurz BAföG.

Aber viele wissen gar nicht, dass ihnen diese Kombination

aus zinslosem Darlehen und staatlichem Geldgeschenk

überhaupt zusteht. Ausschlaggebend dafür, ob ein Anspruch

auf diese Leistung besteht, ist das Einkommen der Eltern.

Dafür ist keine genaue Grenze definiert, denn neben einem

gewissen Freibetrag sind die Anzahl der Kinder und viele

weitere Faktoren entscheidend. Gerade

wurde der Höchstsatz für Studenten,

die nicht zuhause wohnen, um 118

Euro auf höchstens 853 Euro inklusive

Krankenversicherung angehoben. Diese

können den BAföG-Antrag bei den

zuständigen Studierendenwerken oder

den BAföG-Ämtern stellen. Damit mehr

junge Menschen in den Genuss der Förderung

kommen, ist auch der Freibetrag

für Eltern gestiegen. Auch muss niemand

fürchten, dass er sich ein Leben lang verschuldet, denn wer

den Darlehensanteil nicht binnen 20 Jahren zurückzahlen

kann, dem wird er neuerdings gänzlich erlassen.

Wer sich nicht sicher ist, ob er eventuell Anspruch auf

BAföG hat, oder wem die Antragsformulare zu kompliziert

sind, der kann sich getrost an die zuständigen Mitarbeiter im

Sozialamt der Kreisverwaltung Vulkaneifel in Daun wenden.

Zum Beispiel an Beate Kerpen, die gleich mit einem Irrtum

aufräumt: „Die meisten Menschen denken, es gäbe BAföG

nur für Studenten an Fachhochschulen oder Hochschulen.

Das stimmt nicht, auch Schüler haben den Anspruch sowohl

für den beruflichen Zweig als auch für weiterführende Schulen

ab der Klasse zehn.“ Die Besonderheit: beim Schüler-

Wer sich informieren möchte, oder wem der

Antrag zu kompliziert ist, der kann sich an

Beate Kerpen und ihre Kollegen im Sozialamt

der Kreisverwaltung Vulkaneifel in Daun

wenden.

BAföG gibt es keinen Darlehensanteil. Damit ist der volle

Satz ein Geschenk des Staates.

Ob man die Leistung bekommt, hängt nicht nur vom Einkommen

der Eltern ab, sondern auch von der Schule. Schüler an

allgemeinbildenden Schulen wie Gymnasien haben nur dann

einen Anspruch, wenn sie „notwendigerweise“ außerhalb

des Elternhauses untergebracht sind. Schüler an Fachoberoder

Berufsoberschulen, die in einer eigenen Wohnung

wohnen, werden nur dann gefördert,

wenn vom Wohnsitz der Eltern aus,

keine vergleichbare Schule in angemessener

Zeit zu erreichen ist. (Hin- und

Rückweg inklusive der Wartezeiten

zwei Stunden).

Haben sie dagegen zuvor bereits eine

Berufsausbildung abgeschlossen,

können sie bis zu 439 Euro im Monat

bekommen, selbst wenn sie noch bei

ihren Eltern leben. Wer eine berufsqualifizierende

Berufsfachschule besucht, also zum Beispiel

Sozialassistent oder Physiotherapeut wird, der hat in jedem

Fall einen Anspruch auf BAföG. Wer bei den Eltern wohnt,

kann bis zu 243 Euro erhalten; wer eine eigene Wohnung hat

wird mit bis zu 580 Euro gefördert. Einen Antrag zu stellen,

kann sich also nur lohnen. Auch von Einkommensgrenzen

sollten sich Eltern nicht abschrecken lassen. Denn wer zu

viel verdient, um den Höchstbetrag zu bekommen, dem kann

immer noch ein reduzierter Förderbetrag zustehen. Nur eines

steht fest: Von allein wandert das Geld nicht aufs Konto.

Weitere Infos unter:

www.vulkaneifel.de/soziales/bafoeg oder www.bafög.de

33


Info

Beruf ab 2020: Pflegefachfrau/mann

Dauer: drei Jahre

Voraussetzung:

Mindestens zehnjährige

Schulbildung

Nach neun Schuljahren

plus Pflegehelfer-Ausbildung

Schwerpunkte der Ausbildung

im 1. Jahr:

· Menschen bei der Körperpflege

und Mobilität unterstützen

· Mitwirken an der Organisation und

Durchführung des Pflegeprozesses

· Mitwirken an der

Pflegedokumentation

im 2. Jahr:

· Pflegerische Maßnahmen

selbstständig durchführen

· Anleitung von Angehörigen

· Mithilfe bei Beratung, Diagnostik

und Therapie

im 3. Jahr:

· Pflegerisches Handeln an

pflegewissenschaftlichen

Erkenntnissen ausrichten

· Pflegeprozesse steuern

· Überprüfung von Qualität und

Ergebnissen

Ausbildungsgehalt brutto

Im 1. Jahr: 1.140,69 Euro

Im 2. Jahr: 1.202,07 Euro

Im 3. Jahr: 1.303,38 Euro

Gehalt im 1. Jahr nach dem Examen:

bei der Caritas ca. 3.000 Euro (brutto)

„Wir arbeiten mit Menschen in unterschiedlichen

kognitiven Zuständen und müssen

damit umgehen“, sagt Silke Mathey, Leiterin

gesundheitspflegerische Dienste der

Caritas Westeifel.

Weitere Infos zu diesem Beruf bei:

Caritas Westeifel

Alter Marktplatz 2 · Gerolstein

Tel. +49 65 91 94 920 - 266

s.mathey@caritas-westeifel.de

www.caritas-westeifel.de

34

Taschencheck im Teamraum der Sozialstation der Caritas in Daun: Yvonne Willems und Laura Theisen,

Auszubildende zu Altenpflegerinnen, überprüfen zusammen mit der koordinierenden Praxisanleiterin,

Dorothea Breskot (von links), ob alles bereit ist für den nächsten ambulanten Pflege-Einsatz.

BERUFUNG MIT LIEBE

Wer den Beruf der Altenpflegerin erlernt, kann ihn als

Sprungbrett in viele Richtungen nutzen. Vom kommenden

Jahr an werden nur noch Pflegefach-Frauen und -Männer

ausgebildet. Das soll eine deutlich höhere Anerkennung

beinhalten.

Laura Theisen, aus Schalkenmehren (25)

hat nach der Mittleren Reife eine Ausbildung

zu Sozialassistentin im Kindergarten

gemacht. Später hat sie als Hausmutter

im Seniorenheim Menschen betreut und

dabei die Altenpflege als neue berufliche

Perspektive für sich entdeckt. Deshalb hat

sie sich bei der Caritas in Daun um einen

Ausbildungsplatz beworben. Ähnlich war

es bei Yvonne Willems (38) aus Strohn. Sie

war im Einzelhandel beschäftigt, bis die

eigene Großmutter pflegebedürftig wurde.

Zwei kleine Kinder und der Beruf ließen

sich damit nicht vereinbaren. Deshalb ist

sie zunächst in den Mobilen Dienst bei der

Caritas eingestiegen, hat Einkaufsfahren

gemacht und als Haushaltshilfe gearbeitet.

„Dabei habe ich erkannt, dass das hier

meine Berufung ist. Biologie und Anatomie

fand ich schon in der Schule cool. Und

die Kollegen hier sind einfach toll“, sagt

Willems. Dorothea Breskot koordiniert in

der Caritas-Sozialstation Daun die Praxisanleitung

der Auszubildenden. Im ersten

Jahr werden die ambulanten Pflegekräfte

noch bei jeder Tour begleitet. Ab dem

zweiten Jahr werden sie im Rahmen ihrer

Fähigkeiten eingesetzt und dürfen alleine

los. Breskot mag die Quereinsteigerinnen,

denn sie bringen Lebenserfahrung mit und

arbeiten sehr selbstständig.

Wenn Silke Mathey, Leiterin gesundheitspflegerische

Dienste, mit ihren Kollegen

Auszubildende auswählt, dann spielen

Schulnoten nicht die Hauptrolle. Ein

freundliches und offenes Wesen dagegen

ist unerlässlich. „Die Kandidaten sollten

eine Idee von diesem Beruf mitbringen und

begründen können, warum sie sich genau

dafür interessieren.“ Es gehe um Interesse

am Mitmenschen und das sollte man auch

im Gespräch spüren. „Bewerber müssen

sich ja bewusst sein, dass sie Menschen

auch in den Tod begleiten müssen.“ Zudem

erwartet dieser Arbeitgeber im Sinne seiner

Kunden auch ein gepflegtes Äußeres.

Yvonne Willems und Laura Theisen sind

im dritten Ausbildungsjahr immer noch begeistert

von dem Schritt in die Altenpflege.

Auch wenn sie als Altenpflegerinnen nicht

ganz so viele Einsatzmöglichkeiten finden

werden, wie die künftigen Pflegefachkräfte,

so stehen ihnen doch viele Möglichkeiten

der Weiterbildung offen. Sie können sich

zur Wund- oder Palliativ-Expertin qualifizieren,

oder zur Pflegedienstleitung. Und

ein Studium ist im Anschluss wäre ebenfalls

möglich.


wir fahren SIE gerne...

Fahrdienst

Inh. Ute Minninger e.k.

Kampbüchelstr. 4,

D-54550 Daun

Haus Helena

Mitglied im

IN MEHREN

Spezialisierte Hausgemeinschaften

für dementiell

veränderte Menschen

IN STROTZBÜSCH

Hausgemeinschaften

für Senioren

Wir bieten Ihnen in beiden Einrichtungen

professionelle Tages- und Kurzzeitpflege sowie

vollstationäre Pflege und Betreuung.

Termine und Hausbesichtigung bitte in der Zentralverwaltung

unter der Nummer 06592/7337 vereinbaren.

www.haus-helena.com · info@haus-helena.com

- Krankenfahrten

- Rollstuhlfahrten

- Dialysefahrten

- Strahlentherapie

- Chemotherapie

- Tagesklinik

- amb. Operationen

- Stadt- Fernfahrten

Wi r sor

gen für Ihre

Mobilität

06592-

98 13 13

Wir sind ein führendes Cateringunternehmen für Kliniken

und Seniorenheime in Deutschland und überzeugen

unsere Kunden gerne durch herausragende Leistungen.

Dies erreichen wir durch unsere sehr engagierten und

dynamischen Mitarbeiter, auf die wir mächtig stolz sind!

Ausbildung

Für die Reinigung in einem Krankenhaus in Daun benötigen wir für

unser Team Verstärkung. Wir suchen

Reinigungskräfte für den OP-Bereich

(m/w/d) in TZ

Reinigungskräfte für die Unterhaltsreinigung

(m/w/d) in TZ und auf 450 €-Basis

Reinigungskräfte für die ISO-Zimmer

(m/w/d) in TZ

Arbeitszeiten nach Vereinbarung, ggf. auch sonn- und feiertags.

Die Arbeitszeiten werden im Dienstplan vorab geregelt und besprochen.

Stationshilfe (m/w/d) in TZ

mit Deutschkenntnissen.

Wir wünschen uns eine langfristige Zusammenarbeit mit Ihnen und freuen uns

auf Ihre Bewerbung.

Wir bieten ein tolles Team, Wertschätzung und ein sehr angenehmes

Arbeitsklima.

Wenden Sie sich hierzu bitte durch Zusendung Ihrer Unterlagen an

Katharinen Service GmbH

c/o Krankenhaus Maria Hilf GmbH Tel.-Nr.: (06592) 7152086

z.H. Frau Kling

E-Mail:

Maria Hilf Str. 2 | 54550 Daun

1305-katharinen@procuratio.com

Wir sind zertifiziert nach:

Weitere Informationen:

Tel. 06592/715-2366

Frau Follmann

kontakt@pflegeschulenmaria-hilf.de

Wir bilden aus:

NEU AB 2020!

Generalistische Pflegeausbildung

zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Nähere Informationen auf unserer Homepage

• Dualer Studiengang zum Bachelor of Science

(B.Sc.) „Health Care Studies“ in Zusammenarbeit

mit der Fern-Hochschule Hamburg

• NEU! Generalistische Ausbildung zur

Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

ab 01.08.2020

• Altenpflegehelfer (m/w/d) ab 01.08.2020

• Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)

ab 01.08.2020

Sie sind interessiert? – Dann freuen

wir uns auf Ihre Bewerbung.

Nähere Informationen und weitere

Stellenausschreibungen finden

Sie auf www.krankenhaus-daun.de.

Personalabteilung · Maria-Hilf-Straße 2 · 54550 Daun · www.krankenhaus-daun.de


Malerfachbetrieb

Moderne Raumund

Fassadengestaltung

40 Jahre!


•••



Tapezierarbeiten

Hochwertige

Garagenbodenbeschichtungen

Industriebodenbeschichtungen

Fußbodenverlegearbeiten

Wärmedämm-Verbundsysteme

Glockenstraße 25 • 54552 Brockscheid • info@maler-hermes.de • Tel.: 0 65 73 / 6 57 • Mobil: 01 60 / 72 42 168

Jeden Freitag frische

Fischspezialitäten

Öffnungszeiten:

Mo. - Sa.: 12:00 - 14:00 u. 17:30 - 22:30 Uhr. Ab November 17:30 - 22:30 Uhr

Sonn- & Feiertags: 12:00 - 14:00 & 17:00 - 22:00 Uhr

Alle Speisen auch zum Mitnehmen! – Dienstag Ruhetag

Osteria & Pizzeria La Lanterna

Hauptstraße 50 · 53539 Kelberg · Tel.: +49 (0) 2692 1879

www.osterialalanterna.de · lalanterna@gmx.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine