Berliner Kurier 08.11.2019

BerlinerVerlagGmbH

Fotos: C. Seidl, imago/Olaf Wagner PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Depressionen, Suff: Die Krankenakte der Polizei

SEITE 6–7

Freitag, 8. November 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 304/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Bärchen muss

Tierpark verlassen

Hertha darf

nicht mehr in

Berlin spielen

SEITE 8

Müllkippe Park-Teich

DieSchweine

eine

nddieFische

unddieFischeSEITEN 4–5

Leihfahrräder,Stühle, ganze Mülleimer: Im Volkspark Friedrichshain wurden

ein Teich abgelassen und die Fische umgesiedelt.Eine Erlösung für die Tiere


**

POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Rasmus

Buchsteiner

Datensicherheit –

Staat in der Pflicht

Das Gesundheitssystem

startet in die digitale

Ära. Das ist verheißungsvoll.

Doch manchen verunsichert

die Dimension der absehbaren

Veränderungen auch.

Wird es die freieArztwahl

weiterhin geben? Werden Videosprechstunden

zum Normalfall,

reguläre Praxisöffnungszeiten

zurückgefahren?

Was passiert mitden Daten?

Die Dynamik istriesig.

Digitalisierung, da hat Spahn

recht, darf kein Selbstzweck

sein. Digital muss auch besser

sein. Wichtigist es, die

Patienten mitzunehmen, ihnen

die Vorteile digitaler Lösungen

zu erklären und konsequent

gegen Missbrauch

sensibler Daten vorzugehen.

Datenlecks haben selbst

Wohlwollende aufgeschreckt.

Das erklärt auch

die Aufregung darüber, dass

nun Abrechnungsdaten ohne

Einwilligung fürdie Forschung

bereitgestellt werden.

Der Proteststurm steht jedoch

in Widerspruchzur Gedankenlosigkeit,

mit der viele

via Apps persönliche Daten

an Tech-Riesen weiterreichen.

Der Staat muss in der

digitalen Revolution der Medizin

für Datensicherheit

sorgen –und dafür, dass der

Nutzen jederzeit sichergestellt

ist.

FRAU DESTAGES

Malgorzata Gersdorf

Die Präsidentin des Obersten

Gerichts in Polen, Malgorzata

Gersdorf (66), wird heute

mit dem siebten Internationalen

Demokratiepreis

Bonn

ausgezeichnet.

Die

Arbeitsrechtlerin

erhält die

mit 5000

Euro dotierte

Ehrung

für ihr unermüdliches

Engagement für

eine unabhängige Justiz in

ihrer Heimat. Die Laudatio

während der Preisverleihung

hält die Vizepräsidentin des

Europäischen Parlaments,

Katarina Barley (SPD).

Foto: Imago Images/Zuma Press

Pompeo,ein schwieriger Gast

TrumpsAußenministerbesucht für zwei Tage Deutschland

Bundestag gibt grünes

Licht für digitale Praxis

Gesundheits-App und Videosprechstunden sollen Alltag erleichtern. Datenschützer skeptisch

Berlin – Bundesgesundheitsminister

Jens Spahn (CDU)

verpasst dem Gesundheitssystem

ein „Update“: Der

Bundestag hat gestern den

Weg für die „digitale Arztpraxis“

frei gemacht. Das

bringt für Patienten Vorteile

–birgt aber Risiken.

Berlin – US-Journalisten

werden Probleme haben,

das auszusprechen: Mödlareuth.

Das kleine Dorf in

Bayern, gelegen an der ehemaligen

bayerisch-thüringischen

Zonengrenze, hatte

gestern hohen Besuch:

US-Außenminister Mike

Pompeo traf dort mit Bundesaußenminister

Heiko

Maas zusammen. Das als

„Little Berlin“ bekannt gewordene

Dorf war während

des Kalten Krieges

41 Jahre lang durch die innerdeutsche

Grenze geteilt.

Und weil ein Teil der Mauer

als museales Relikt noch

steht, waren dort anlässlich

des 30. Jahrestags des Mauerfalls

passende Bilder garantiert.

Zur Erinnerung:

Maas hatte jüngst in einer

EU-weit gestreuten Zeitungsanzeige

zum Mauerfall

bei der Danksagung

ausgerechnet die Vereinig-

Foto: Foto: Christoph Soeder/dpa

Eine Fachärztin in Jena in der Videosprechstunde.

ten Staaten vergessen.

Nicht das einzige Problem,

das derzeit das deutschamerikanische

Verhältnis

trübt. Im Anschluss fuhren

Maas und Pompeo nach

Leipzig, in die „Wiege der

Revolution“. Unterwegs

soll es im Konvoi einen kleinen

Unfall gegeben haben,

mit Blechschaden. Es blieb

der einzige Schatten, der

den Besuch des schwierigen

Gastes trübte.

Das „Digitale-Versorgung-Gesetz“

sieht eine Reihe von Änderungen

vor:

▶ Gesundheits-App Künftig

sollen die Krankenkassen die

Kosten für bestimmte Gesundheits-Apps

übernehmen. „Das

ist eine Weltneuheit“, so Spahn.

Ärzte können dann Rezepte für

Smartphone-Programme ausstellen,

die die Nutzer beispielsweise

an die Einnahme

von Medikamenten erinnern,

oder Hilfen bei Schwangerschaften

oder Bluthochdruck

anbieten. Das Institut für Arzneimittel

und Medizinprodukte

(BfArM) prüft die Apps zuvor

auf Datensicherheit, Datenschutz

und Funktionalität.

▶ Videosprechstunden „Online-Sprechstunden

ermöglichen

es, auch einen Arzt zu

kontaktieren, der mir helfen

kann, aber in einer ganz anderen

Stadt sitzt“, sagt Spahn.

Zwar gibt es Onlinesprechstunden

bereits. Künftig ist es Ärzten

aber erlaubt, auch auf ihrer

Internetseite über entsprechende

Angebote zu informieren.

▶ Elektronische Patientenakte

Patienten sollen künftig

Handyzugriff auf ihre Patientenakten

erhalten. Dort können

sie dann auf Röntgenbilder oder

Arztbriefe zugreifen. Allerdings:

Da medizinische Daten

besonders sensibel sind, hat

sich die GroKo darauf geeinigt,

„zeitnah“ ein eigenes Datenschutzgesetz

dazu vorzulegen.

Geplanter Start: 1. Januar 2021.

Damit die eAkte möglichst flächendeckend

genutzt werden

kann, werden Ärzte, Krankenhäuser

und Apotheken über

Anreize (bzw. Strafen) im Honorarsystem

animiert, sich der

entsprechenden Telematik-

Infrastruktur anzuschließen.

▶ Das eRezept Papier soll im

Gesundheitswesen ein Auslaufmodell

werden. Künftig wird es

ein elektronisches Rezept für

Medikamente sowie eine elektronische

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

geben. Hinzu

kommt die elektronische Heilund

Hilfsmittelverordnung

(Sehhilfen, Rollstühle). Aus

Rücksicht auf weniger technikaffine,

ältere Patienten gibt es

übergangsweise ein Nebeneinander

von Papierrezept und

eRezept.

▶ Gesundheitsdatenbank Für

Kritik sorgt Spahns Vorhaben,

die Daten aller in einer zentralen

Gesundheitsdatenbank für

Forschungszwecke bereitzustellen.

„So können wir herausfinden,

welche Behandlungen

bei Krebs oder Diabetes besonders

gut funktionieren. Außerdem

handelt es sich um pseudonymisierte

und anonymisierte

Abrechnungsdaten, nicht um

Behandlungsdaten“, so Spahn.

Datenschützer und Patientenvertreter

kritisieren, auf diesem

Weg gerieten sensible

Daten in die Hand des Staates

und einer langen Liste weiterer

Nutzungsberechtigter. Löschung

oder Widerspruchsrecht

sind nicht vorgesehen.

Klaus Reinhardt, Präsident der

Bundesärztekammer: „Statt

Datenübermittlung per Gesetz

zu erzwingen, wäre es klüger,

die Menschen freiwillig dazu

zu motivieren.“


**

SEITE3

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

US-Außenminister Mike

Pompeo gestern im

bayerischen DorfMödlareuth.

NACHRICHTEN

Verschlankung gefordert

Foto: Bernd vonJutrczenka/dpa

Bundeswehr alsWeltpolizist?

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer fordertmehr Auslandseinsätze. SPD und FDP dagegen

Foto: Kristin Palitza/dpa

Berlin –Die Verteidigungsministerin

will die Bundeswehr

häufiger einsetzen und Missionen

im Ausland erleichtern.

Außerdem plant Annegret

Kramp-Karrenbauer (CDU)

einen Nationalen Sicherheitsrat.

Ihre Pläne trug AKK in

einer Grundsatzrede vor

Nachwuchskräften der

Bundeswehr vor. Konkret

sprach sich die CDU-Chefin

für eine Beschleunigung

von Bundestagsbeschlüssen

aus, die für Auslandseinsätze

notwendig

sind. Sie verwies dabei auf

die Bedrohung durch Terroristen

und autoritäre

Mächte. Sie höre aus allen

Richtungen, dass Deutschland

eine Rolle als „Gestaltungsmacht“

annehmen müsse,

erklärte sie. Dafür

müsse nun innenpolitisch

gestritten

werden.

Maas ohne Maß

Gut eineinhalb Jahre hat

sich Maas als Außenminister

elegant durchgemogelt.

Elegant wie seine knapp sitzenden

Anzüge machte er mit

freundlichen, aber meist inhaltslosen

Aussagen „bella figura“.

Entsprechend hoch waren,

wie fast bei jedem Vorgänger,

die Beliebtheitswerte.

Seit eineinhalb Jahren ist von

Heiko Maas kein wichtiger

oder gar zukunftsweisender

Satz in Erinnerung. Kein Plan,

der international Beachtung

gefunden hätte, keine Initiative,

die etwas in Bewegung gebracht

hätte. Die deutsche

Außenpolitik hat international

nur dann Gewicht, wenn sie

von der Kanzlerin vorgetragen

wird. Seit dem Vorstoß der

CDU-Vorsitzenden Kramp-

Karrenbauer für eine internationale

Schutzzone in Nordsyrien

ist ein anderer Maas zu besichtigen.

Einer, der zwar Stellung

bezieht, aber nur gegen

etwas, einer, der die ungeschriebenen

Regeln der Politik

verletzt. Zwar ist die Verteidigungsministerin

dilettantisch

vorgegangen und hat Maas

brüskiert, aber Maas verliert

Mit einem Nationalen Sicherheitsrat

könne die Reak-

tion auf Krisen schneller und

effektiver werden, sagte

Kramp-Karrenbauer. Die Institution

solle Instrumente von

Diplomatie, Militär,

Wirtschaft und Handel,

innerer Sicherheit

und Entwicklungszusammenarbeit

koordinieren.

Zu Fragen,

die strategische

Interessen betreffen,

müsse

das Land eine

eigene Haltung

entwickeln.

„Man kann nicht pauschal

‚mehr Einsätze‘ fordern, sondern

muss im Einzelfall prüfen,

ob ein Einsatz notwendig ist

und die Fähigkeiten dazu vorhanden

sind“, so Fritz Felgentreu,

verteidigungspolitischer

Sprecher der SPD, zum RedaktionsNetzwerk

Deutschland

(RND). Schnellere Entscheidungen

seien zudem schon

heute möglich. Marie-Agnes

Strack-Zimmermann von der

FDP sagte: „Es ist richtig, dass

wir ein anderes sicherheitspolitisches

Selbstverständnis und

Selbstbewusstsein brauchen.

Aber wir dürfen die Bundeswehr

nicht überfordern.“

Ein deutscher Blauhelmsoldat in der malischen Stadt Gao.

Spreng-

Stoff

Der Journalist

und Politik-Berater

Michael H. Spreng

schreibt

jeden Freitag

im KURIER

bei seiner Reaktion jedes Maß.

Er griff AKK von Ankara aus

an, was gegen die Regel verstößt,

innenpolitischen Streit

nicht ins Ausland zu tragen.

Und er tat es an der Seite des

türkischen Außenministers,

des Aggressors inSyrien. Das

ist unverzeihlich.

Der nächste Eklat ist sein Beitrag

zu 30 Jahren Mauerfall. Er

vergaß einen der wichtigsten

Akteure, die USA, in seinem

Dank für die Hilfebei der Wiedervereinigung.

Ohne Ronald

Reagan und George Bush senior

aber wäre sie nicht möglich

gewesen. Eine unverzeihliche

Geschichtsvergessenheit.Dann

doch lieber den alten

Maas mit seinen eleganten

Anzügen und seinen eleganten,

nichtssagenden Aussagen.

Foto: Sean Gallup-Pool/Getty Images

Foto: Gottfried Czepluch/Imago

Berlin –Bundeswirtschaftsminister

Peter Altmaier

(CDU) hat eine Verkleinerung

des Bundestages, weniger

Wahltermine undeine

geringere Zahl an Bundesministern

und Staatssekretären

gefordert. Noch in diesem

Jahr brauche es eine

Parlamentsreform, schrieb

er in der „Rheinischen Post“.

Macron: Nato „hirntot“

Brüssel –Frankreichs Präsident

Emmanuel Macron hat

den Zustand der Nato als

„hirntot“ bezeichnet. „Wir

sind Zeugen eines Angriffs

eines anderen Nato-Partners,

der Türkei, ohne Abstimmung,

in einer Region, in der

unsere Interessen auf dem

Spiel stehen“, so Macron.

Schwächeanfall

Berlin –Während seiner Rede

im Bundestag hat der

CDU-Politiker Matthias

Hauer gestern einen Schwächeanfall

erlitten. In seiner

Rede machte der 41-jährige

Abgeordnete immer wieder

längere Pausen und rang um

Worte. Er atmete schwer und

zitterte an den Händen.

SPD streitet über Hartz

Berlin –Nach dem Urteil

des Bundesverfassungsgerichts

zu möglichen Sanktionen

bei Hartz-IV-Empfängern

beginnt in der SPD

eine Debatte um deren Abschaffung.

Juso-Chef Kevin

Kühnert fordert die vollständige

Streichung. Bundestagsvize

Thomas Oppermann

lehnt das ab.

Brexit im Januar?

London –Am12. Dezember

wählen die Briten ein neues

Parlament. Premier Boris

Johnson erhofft sich dadurch

mehr Zustimmung für seinen

mit der EU ausgehandelten

Brexit-Vertrag. Johnson gibt

sich siegessicher –und verspricht,

die Gemeinschaft im

Januar zu verlassen.


*

HINTERGRUND

730 Kubikmeter

Müll im Wasser

730Kubikmeter Abfall

fischten die Müllschiffe

der Berliner Stadtverwaltung

zwischen März2018

und Februar 2019 vonder

Oberfläche der Berliner

Gewässer.Damit nicht genug:

Wie schlimm es unter

der Oberfläche aussieht,

zeigen nun Bilder aus einem

Teich im Volkspark

Friedrichshain, der leergepumpt

wurde: Plötzlich

tauchten Räder,Mülleimer

und Stühle auf.

Tümpel mit

Gerümpel

Der Sommer war lang und schmutzig: ein

geleerter Teich im Volkspark Friedrichshain

zeigt das Ausmaß der Verwahrlosung

Von

P. DEBIONNE

und

E. RICHARD

Alte Stühle und Fahrräder,

ganze Mülleimer

und alte Plastikverpackungen,

versenkt in einem Gewässer,

in dem auch Tiere leben.

Kein schockierender Bericht

aus einem Dritte-Welt-Land, in

dem Umweltschutz nur ein ungewohntes

Wort ist, sondern

traurige Entdeckung des Grünflächenamtes,

dessen Mitarbeiter

am Donnerstag einen Teich

in Friedrichshain für den bevorstehenden

Winter leerpumpten.

Die Hinterlassenschaft

eines langen, schmutzigen

Sommers

Konkret geht es um das Gewässer

„Großer Teich am

Volkspark Friedrichshain“, in

Sichtweite des beliebten Restaurants

Schönbrunn. Im Sommer

sitzen Jung und Alt gemeinsam

an dem Mini-See, hier

spielen Kinder, auf dem Wasser

tummeln sich quakende Enten.

Doch immer mehr Müll-Sünder

nutzen den Teich als Müll-

Kippe. So kamen über ein Dutzend

Stühle, mehrere Leihfahrräder

sowie ganze Mülleimer

samt Inhalt zum Vorschein.

Besonders traurig: Mitarbeiter

des Grünflächenamtes holten

aus dem Müll-See auch unzählige

Fische heraus, die nun

in ein anderes Gewässer umgesiedelt

werden. Zwar sind alte

Mülleimer oder anderer Metallschrott

für die Fische per se

erst mal nicht unbedingt

schlimm. So können sich im

Meer an Schiffswracks sogar

künstliche Riffe bilden und den

Tieren eineHeimat bieten.

Durchgerostete und auslaufende

Akkus von E-Bikes, Zigarettenkippen

oder auch übermäßiger

Speiserestemüll hingegen

werden schnell zur tödlichen

Gefahr. Dass das

Gewässer, in das die Tiere nun

umgesiedelt werden, weniger

vermüllt sein wird, ist leider

eher unwahrscheinlich.

Rund 6,7 Prozent des Berliner

Stadtgebiets besteht aus Flüssen,

Kanälen und Seen, eine

Fläche, die so groß ist wie Mitte

und Friedrichshain-Kreuzberg

zusammen. Die Müllschiffe der

Senatsverwaltung haben „zwischen

März 2018 und Februar

2019 über 730 Kubikmeter Müll


*

SEITE5

BERLINER KURIER,Freitag, 8. November 2019

Zahnarzt und Hobbyangler JörgN.

kennt die Gewässer-Vermüllung.

Mitarbeiter des Bezirksamtes fangen

Fische, die dann umgesiedelt werden.

Ein Bild vonDonnerstag,

das traurig macht: Alte

Räder,Mülleimer und

allerlei weiterer Müll

liegen im Großen Teich im

Volkspark Friedrichshain.

Yoga-Therapeutin Saskia D. (49) ist

schockiertüber den Vandalismus.

Fotos: Stefan Gehrke, Richard

nur von der Oberfläche der Berliner

Gewässer gefischt“, heißt

es bei dem unter anderem

durch die Stiftung Naturschutz

Berlin sowie die BSR geförderten

Projekt „Alles im Fluss“.

Zur Verdeutlichung: 730 Kubikmeter

Müll entspricht in etwa

der Fassungskapazität von

14 Güterwaggons. Und als

„Müllsäule mit einem Quadratmeter

Grundfläche ergäbe diese

Menge das 1,9-fache des

Fernsehturms“, verdeutlichen

die Macher von „Alles Im

Fluss“.

Auch Zahnarzt Jörg N., der

am Donnerstag am Großen

Teich im Volkspark steht, sieht

als leidenschaftlicher Angler

immer wieder Müll und Unrat

in den Gewässern, die er befischt.

Der Teich im Volkspark

sei daher leider keine Ausnahme,

sagt der Mann.

Andere Passanten wie die Yoga-Therapeutin

Saskia D. starren

in einer Mischung aus Ungläubigkeitund

Wut auf den Müll im

Wasser. „Ich bin echt erschrocken“,

so die 49-Jährige. „Das,

was hier passiert, ist purer Vandalismus“.

Sie vermutet, dass es

vor allem betrunkene Jugendlichesind,

die sinnlos Müll in den

Teich geworfen haben. Sollten

sie dabei erwischt werden, drohen

empfindliche Strafen.

Denn Ende Oktober hatte der

Senat einen neuen Bußgeldkatalog

verabschiedet. Demnach

werden für einen weggeworfenen

Einwegbecher 55 Euro Strafe

fällig, Sperrmüll wie Matratzen,

Kinderwagen oder Stühle

zwischen 150und 500Euro. Eine

achtlosweggeschnippte Zigarettenkippeschlägtmit

120Euro zu

Buche.

Ob sich die Müll-Ferkel unter

den Berlinern davon beeindrucken

lassen, bleibt abzuwarten.

Denn um dieStrafen durchzusetzen,

mussdas Ordnungsamtden

Verursacher kennen und die Tat

nachweisenkönnen.

Wie vielMüllTag für Tag auch

in den Gewässern unserer Stadt

landet, zeigt auch die Einschätzungeines

Grünflächenamt-Mitarbeiters

im Volkspark. Er sagt:

„Solangewir kein Auto aus dem

Wasser ziehen, ist es noch halbwegsinOrdnung.Das

ist Realität

in Berlin“.

Nächste Woche soll der Müll

aus dem Großen Teich dann von

einer eigens gebuchten Spezialfirma

geborgen und entsorgt

werden.


BERLIN

Prozess

Feldwebel voll

wie eine Haubitze

SEITE 10

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Daniel Gollasch ist

Gründer der Firma

„Seedball Factory“

und jetzt Mitglied

im Bündnis gegen

Homophobie

Polizisten in der Hauptstadt

sind mit zahllosen Einsätzen

besondersgefordert.

Foto: Gollasch

Sie machen mit ihren

Produkten unsere Stadt

ein kleinesbisschen bunter

–und wollen nun auch dafür

sorgen,dass die Gesellschaft

mehr Farbe bekommt: Die

Berliner Firma „Seedball

Factory“ ist jetzt Mitglied

im „Bündnis gegen Homophobie“,

das Schwulen, Lesben

und Transgendernden

Rücken stärkt, Stellunggegen

Diskriminierung bezieht.

„Seedball“ heißt übersetzt

Samenkugel und bezeichnet

eine aus Erde geformte

handliche Kugel, die

Pflanzensamen enthält und

auf einen beliebigenPlatz

mit Erde geworfenwerden

kann. Beim nächsten Regen

oder wenn mit Wasser

nachgeholfen wird, weichen

die Samenkugeln auf und

die Samen fangen an zu keimen.

So entsteht ein Paradies

für Insekten. Gründer

Daniel Gollasch: „Zu bunten

Städten gehört auch die

Vielfalt der sexuellen Identitäten.

Als Berliner Unternehmen

wollen wir dazu

beitragen, dass Lesben,

Schwule, Bisexuelle und

Transpersonen in dieser

Stadt sichtbarer werden und

ihnen der Respekt entgegengebracht

wird, der ihnen

wie jedemMenschen zusteht.

Homo- und Transphobie

haben wie jede Form

der gruppenbezogenen

Menschenfeindlichkeit keinen

Platz in unserer Stadt.“

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: Imago/Snapshot,AP


GQ-Gala

Sharon Stone wird

Frau des Jahres

SEITE 16

SEITE7

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

Suff,Depressionen, Rückenleiden

Die Krankenakte

der Berliner Polizei

Eine FU-Studie zeigt,wie hartder Berufsalltag für die Beamten ist

Von

ANDREAS KOPIETZ

Berlin – Der Berufsalltag hat

viele Berliner Polizisten ausgelaugt.

25,5 Prozent haben

einen riskanten Alkoholkonsum,

19 Prozent der Beamten

leiden unter Burnout-Symptomen,

22 Prozent zeigen Anzeichen

von Angststörungen

oder Depressionen. Das geht

aus einer Gesundheitsstudie

der Freien Universität hervor,

die dem KURIER vorliegt.

Die FU-Professoren Babette

Renneberg und Dieter Kleiber

haben die Arbeitsbedingungen

und Belastungen der Polizisten

untersucht.Sie nahmen sich die

von Kriminalität besonders betroffene

Direktion 5(Neukölln,

Friedrichshain-Kreuzberg)vor.

2013 luden sie dort die 1857 Polizisten

zu Online-Befragungen

ein. Gleiches erfolgte drei Jahre

später in der weniger belasteten

Direktion 6imOsten der Stadt –

und dann noch einmal 2017 in

der Direktion 5.

An den ersten beiden Umfragen

nahmen51Prozent der Angeschriebenen

teil. „Wir haben

nicht mit so einem guten Rücklauf

gerechnet, die Mitarbeiter

waren hoch motiviert“, sagt

Professorin Renneberg auf Anfrage.

An der Befragung 2017 in

der Direktion 5nahmen dann

immerhin noch 32 Prozent teil.

Grund für die damals von der

Polizeiführung in Auftrag gegebenen

Studie waren ein gestiegener

Krankenstand und viele

Versetzungen in den Ruhestand

wegen psychischer Störungen.

In der Befragung von 2017 –

deren Ende Januar dieses Jahres

zusammengefasste Ergebnisse

die Polizeipräsidentin im

September den Mitarbeitern ins

Intranet schickte – lobte die

Mehrheit der Polizisten die

Teamarbeit und den Zusammenhalt

in der Gruppe. Allerdings

kritisierten 77 Prozent

mangelnde Rückendeckung

durch die Behörde und 67 Prozent

die Behandlung durch ihre

Vorgesetzten. 56 Prozent glauben,

dass es nicht fair und gerecht

zugehe.

Zum Polizeialltag gehört das

Gefühl, dass Vorgesetzte aber

auch die Bevölkerung die eigene

Arbeit nicht genug wertschätzen.

53 Prozent der Befragten

denken so. Wissenschaftler bezeichnen

dies als Gratifikationskrise.

„Eine wichtige Erkenntnis

war, dass die Polizisten eine erkennbare

Dysbalance zwischen

ihren Anstrengungen und den

Belohnungen dafür verspüren–

nicht nur materiell, sondern

auch in der Wertschätzung. Die

Berliner tendieren nicht dazu,

die Polizei wertzuschätzen“,

sagt BabetteRenneberg.

Hinzu kommt nach ihren

Worten die hierarchische Polizeistruktur,

die nur Wenigen

Aufstiegschancen biete, was

zwangsläufig zu Ungerechtigkeiten

führe. „Es gibt trotzdem

viele Mitarbeiter, die gut damit

umgehen und gern ihren Job

machen.“ Gleichzeitig sei diese

Arbeit besonders herausfordernd.

„Die Gratifikationskrise

erhöht die Wahrscheinlichkeit,

krank zu werden. Das können

verschiedene Krankheiten

sein“,sagt die Psychologin.

Auffällig ist die unterschiedliche

Wahrnehmung darüber, ob

Vorgesetzte einen gesundheitsfördernden

Führungsstil pflegen.

Vorgesetzte schätzen laut

Studie ihre Aufmerksamkeit für

die Gesundheit der Mitarbeiter

wesentlich höher ein, was ihre

Untergebenen anders sehen.

Gefragt wurde 2017 auch nach

körperlichen Beschwerden. Fast

die Hälfte der Befragten (47,5

Prozent) hatte Schlafstörungen

oder Schmerzen in Schultern

und Rücken.

33 Prozent hielten es für eher

oder sehr wahrscheinlich, aus

gesundheitlichen Gründen in

Frühpensionzugehen.

In jenem Jahr, als die Befragung

erfolgte, zählte die Polizei

2551Fälle von Widerstand gegen

die Staatsanwalt. Dabei wurden

1299 Beamte Opfer einer einfachenund

480 einergefährlichen

oder schweren Körperverletzung.

Entsprechend hoch ist bei

sieben Prozentder Beamten laut

Studie das „bürgerbezogene Belastungserleben“

ausgeprägt. Bei

55 Prozent, hat es eine „mittlere

Ausprägung“.

Die FU-Professoren schlugen

unter anderem Workshops mit

Führungskräften zum Umgang

mit psychischen Erkrankungen

von Mitarbeitern vor. Workshops

empfehlen sie auch mit

Mitarbeitern zum Thema „Mental

starkimUmgang mit schwierigen

Bürgern“.

Für die Polizisten in Neukölln

und Friedrichshain-Kreuzberg

hat sich zwischen2013 und 2017

nicht viel gebessert, wie aus der

Studie hervorgeht. Im Vergleich

zur ersten Befragung war das

Gefühl der Wertschätzung

gleich gering. Auch bei den Depressionen,

der körperlichen

Gesundheit und der Wahrscheinlichkeit

einer Frühberentung

sah es nicht besser aus. Das

„allgemeine Wohlbefinden“ war

2017 sogar schlechter, und mehr

Polizisten konnten sich vorstellen,

die Dienststelle zu wechseln.

Mit diesem Gedanken trugen

sich in der Direktion 6im

Osten weniger Polizisten. Dort

war auch die andauernde Belastung

durch traumatische Erlebnisse

niedriger.

In den Befragungen machten

die Vollzugsbeamten Vorschläge,

um das Arbeitsklima und die

Belastungen zu reduzieren:

unter anderem wollen sie mehr

Personal und ein anderes Arbeitszeitmodell.

Dieses kritisieren

viele Mitarbeiter seit Langem

als krankmachend. Zu den

Vorschlägen gehören auch eine

verbesserte Ausstattung und höhere

Besoldung. Allerdings ist

anzumerken, dass seit 2017 wieder

mehr Personal eingestellt,

die Besoldung erhöht, die Ausrüstung

verbessert und der jahrelange

Staubei den Beförderungen

zum Teil aufgelöst wurde.

„Die Ergebnisse des Gesundheitsmonitorings

werden auf

Umsetzbarkeit überprüft“, sagt

Polizeisprecher Thilo Cablitz.

„Es sollen Maßnahmen im Gesundheitsmanagement

und der

Personalentwicklung erarbeitet

werden.“


8 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019 *

NACHRICHTEN

Bombe gefunden

Hellersdorf –Eine 250-

Kilo-Weltkriegsbombe soll

am Montag an der Alten

Hellersdorfer Straße entschärft

werden. Mehrere

Tausend Menschen müssten

dann vorübergehend ihre

Wohnungen verlassen,

so eine Polizeisprecherin.

Die Bombe wurde bei Bauarbeiten

gefunden. Von

dem Sprengkörper geht laut

Polizei keine unmittelbare

Gefahr aus.

Kirche auch schuld

Berlin –Der künftige

evangelische Bischof von

Berlin und Brandenburg,

Christian Stäblein, sieht im

Kampf gegen Antisemitismus

auch Defizite der Kirche.

Die Haltung, dass jede

Form von Judenfeindschaft

nicht tolerierbar sei, müsse

die evangelische Kirche

deutlicher als bisher darstellen,

sagte Stäblein.

Streik-Auswirkungen

Berlin –Die Streiks der

Flugbegleiter haben in Berlin

vor allem Geschäftsreisende

zu spüren bekommen:

Sämtliche Inlandsverbindungen

der Lufthansa

zwischen Tegel sowie

Frankfurt/M. und München

fielen aus.

Nach Hammer-Attacke

Perleberg –Das Amtsgericht

Perleberg hat Haftbefehl

gegen eine Frau (48)

erlassen, die ihre Lebensgefährtin

(50) mit einem

Hammer attackiert und

haben soll. Die Staatsanwaltschaft

wertete die Tat

als Mordversuch.

ARCHE NOAH

Foxi ... ist lebhaft und personenbezogen.

Der kleine Dackel-Mix

neigt dazu, seine

Dinge zu verteidigen. Deshalb

sollte er zu hundeerfahrenen

Menschen ohne

Kinder kommen, die ihm

klare Führung bieten.

Vermittlungs-Nr. 18/2999

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Pudwell

Foto: Tierheim Berlin

Fotos: imago-images/Wagner,dpa

Jetzt steht fest: Im Herbst 2020 wird der Eisbär-Star in einem anderen Zookommen

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Wir haben noch

nicht einmal ihren ersten Geburtstag

im Tierpark gefeiert,

da kommt nun diese Botschaft:

Eisbär-Star Hertha

wird Berlin verlassen. Der

Tierpark nennt jetzt konkret

den Termin. Für Herbst 2020

ist der Hertha-Transfer geplant

–ineinem Zoo janz weit

draußen von Berlin.

Wie haben sich die Berliner gefreut,

als Hertha am 1. Dezember

2018 zur Welt kam. Endlich

ein Eisbär-Baby von Mutter

Tonja (9), das überlebte, groß

Noch im Frühjahr

warHertha klein

und süß: Nun zeigt

sie beim Ball-Spiel,

wie groß und stark

sie schon geworden

ist.

Hertha:

Tierpark

rk

plant Transfer

nach jottwede

tw

und stark wurde. Die Jungen

aus zwei vorherigen Würfen

waren gestorben – Fritz im

März 2017, ein namenloses

Weibchen im Januar 2018.

Seit diesem Frühjahr erleben

die Tierpark-Besucher nun

Hertha mit Mutter Tonja im

Freigehege der Eisbärenanlage.

Auch wenn das Junge (mittlerweile

116 Kilo schwer) nicht

mehr ganz so niedlich wie einst

wirkt, kommen immer noch die

Menschen nach Friedrichsfelde,

um es beim Spielen und Herumtoben

zu sehen.

Doch nichts ist dauerhaft.

Schon im September kündigte

Eisbären-Kurator Florian Sicks

im KURIER an, dass Hertha

2020 Berlin verlassen wird.

Hertha und ihreEisbär-Mama

Tonja werden bis Herbst 2020 im

Tierpark zusammen bleiben.

Jetzt wird er auf der Facebook-

Seite des Tierparks in einem Video

konkreter: „Hertha bleibt

auf jeden Fall bis Herbst nächsten

Jahres im Tierpark“, sagt

Sicks. „Auch im natürlichen Lebensraum

verlassen Eisbär-

Jungtiere ihre Mütter im zweiten

Herbst. Und das empfinden

wir hier im Tierpark genauso.“

Die Entscheidung, dass Hertha

sich aus Berlin verabschieden

muss, dient dem Wohl des

Tieres. „Eisbären sind Einzelgänger“,

sagt Sicks. Daher soll

Hertha, wie ihre Altersgenossen

in der Wildnis, künftig ein

Leben fern der Mutter führen,

in einem anderen Zoo eines Tages

selber für Nachwuchs sorgen.

„Eisbären sind mit vier,

fünf Jahren ausgewachsen“, so

Sicks. „Weibchen bekommen

meistens mit sechs Jahren erstmals

Junge.“

Die Zeiten, in denen Eisbär-

Kinder, wie noch Zoo-Star

Knut (starb 2011, war vier Jahre),

für immer in Tiergärten

bleiben sollten, sind also vorbei.

Mittlerweile wird weltweit auf

eine artgerechtere Haltung aller

Zoo-Tiere, die sich auch der

Tierpark verpflichtet fühlt,

strenger geachtet. Wohin Hertha

kommt, legt in den nächsten

Monaten das Europäische Erhaltungszuchtprogramm

fest.

Zunächst wird erst einmal gefeiert:

Der Tierpark bereitet für

den 1. Dezember ein großes Geburtstagsfest

für Hertha vor.


ZUHAUSEZEIT IST DIE SCHÖNSTE ZEIT

IN BERLIN-MAHLSDORF

SONNTAG

13-18 UHR

•Restaurantab12Uhr

•Freie Möbelschau von12-13 Uhr

•Beratung und Verkauf ab 13 Uhr

VERKAUFSOFFENER

SONNTAG!

NOVEMBER

10.

NUR AM

10.11.2019

AUFALLES

OHNE WENN UND ABER *

Nur gültig imEinrichtungshaus!

Nur gültig im Einrichtungshaus!

*

Gutschein

Barbarie Entenkeule

mit Orangen-Ingwersoße

auf Apfelrotkohl,

dazu Kartoffelknödel

10.95

je 7. 95

Beispielabbildung

Bitteausschneiden undmitbringen.

FürSie undIhreBegleitung. Gültigbis 10.11.2019.

Inklusive:

Marzipancreme-Dessert

+ 1Glas

Rotwein oder

0,3 Getränk aus

der Zapfanlage

RABATT NUR AM 10.11.2019 GÜLTIG!

*

Gilt nur für Neukäufe inkl. Skonto, nicht inVerbindung mit anderen Aktionen.Aktionsbedingungen beim Onlinekauf siehe www.porta.de. Gültig am 10.11.2019. Aktion kann bei Erfolg verlängert werden.

Mehr entdecken: porta.de

12623 Berlin •Porta Möbel Handels GmbH &Co. KG Berlin-Mahlsdorf •Alt-Mahlsdorf 85•Tel.: 030 206259-110

Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-20 Uhr


10 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019 *

August Wittgenstein

Berliner Schnauze ist unhöflich“

Berlin –Obdiese launige Anmerkung

die Berliner freuen

wird? Der deutsch-schwedische

Schauspieler August Wittgenstein

(28, Fernsehserie „Das

Boot“) liebt Berlin, aber mit

Einschränkungen.

„Manchmal fühle ich mich

hier wie ein Fremder“, sagte

der Schauspieler am Rande eines

Mode-Events am

Mittwochabend in Berlin. „Das

meine ich aber positiv, weil

ständig etwas Neues passiert.“

August Wittgenstein wohnt

in Mitte und erlebt dort offenbar

nicht nur Positives: „Berlin

ist, was die Berliner Schnauze

angeht, weder weltoffen, noch

cool, noch sexy. Sie wirkt unhöflich.

Da vermisse ich

manchmal einfach den guten

Ton“. August Wittgenstein, der

mit vollem Namen August-Frederik

Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg

heißt, wurde in

Siegen (NRW) geboren.

Er absolvierte eine Schauspielausbildung

in den USA

und spielte in mehreren deutschen

wie auch internationalen

Produktionen mit, darunter

2013 in dem Science-Fiction-

Drama „The Congress“ und

dem ZDF-Mehrteiler

„Ku’damm 59“.

Foto: dpa

Prinz Wittgenstein lästertüber die Berliner Schnauze.

Feldwebel

voll wie eine

Haubitze

28-Jähriger soll

Untergebene im

Vollsuff schikaniert

haben. Jetzt stand er

vor Gericht

Der angeklagte

Oberfeldwebel

gestern vorGericht:

Der Richter

ließ ihn mit

einer Geldstrafe

abtreten.

Foto: PressefotoWagner

Moabit – Erst wurde gefeiert und

gezecht, dann musste einer der

Soldaten strammstehen: Ein Oberfeldwebel

übernahm das Kommando.

Nun musste er vor dem Richter

antreten.

Der Oberfeldwebel kam leger in Zivil

und mit flottem Schritt: Christoph K.

(28). Neun Jahre ist der Zeitsoldat bereits

im Dienst. Nun lautet die Anklage

auf „Missbrauch der Befehlsbefugnis“.

Der 5. April, kurz nach Mitternacht

auf dem Gelände der Julius-Leber-

Kaserne. Oberfeldwebel K. und

Hauptgefreiter Jürgen B. (24) begegneten

sich an der Raucherinsel. Da

soll der angetrunkene K. seine Position

ausgespielt, völlig unsinnige Befehle

erteilt haben.

Mit Blick auf eine ausrangierte

Flugabwehrkanone: „Setz dich auf

die Flak!“ Als der Hauptgefreite den

Befehl nicht befolgte, soll K. nachgelegt

haben: „Wegen Ungehorsams

nehme ich Sie fest.“

Der Hauptgefreite konterte: „Die

erteilten Befehle haben keinen

dienstlichen Zweck.“ Und außerdem

sei K. besoffen. Der Oberfeldwebel

schlug laut Anklage verbal zurück:

„Ich kann befehlen, auch wenn ich

besoffen bin -was ich will, wann ich

will, wie ich will! Und du hast zu gehorchen!“

Mit einem hässlichen „verpiss

dich“ habe er den Untergebenen

dann auf die Stube geschickt.

Der Oberfeldwebel kopfschüttelnd:

„Ich hatte das mit der Flak im Konjunktiv

gesagt.“ Das sei geschehen,

weil ihm der Hauptgefreite erklärt

habe: „Unter Alkoholeinfluss sind Sie

nicht Vorgesetzter.“ Er habe B. erklärt:

„Wenn ich befehlen würde, Sie

sollen sich auf die Flak setzen, müssten

Sie das tun.“ Alles habe er im Konjunktiv

formuliert. Was von der Anklage

stimmt, sei lediglich sein etwa

rauer Ton am Ende.

Der Hauptgefreite in Ausgehuniform

vor dem Richter. Seine Antworten

zackig –„jawoll“. Er habe das Gespräch

an dem Abend gesucht, K. dabei

geduzt. Das habe dem gar nicht

gefallen. Dann gab es einen Disput

um Komplimente, die ein anderer

Soldat dem Vorgesetzten gemacht habe.

B.: „Dann erteilte er mir den Befehl,

ich sollte mich auf die Flak, ein

Museumsstück, setzen.“ Richter:

„Nutzte er den Konjunktiv?“ Der

Hauptgefreite: „Nein, so kam das

nicht rüber.“ Am nächsten Morgen

habe sich K. dann entschuldigt.

Für den Oberfeldwebel ist es nicht

der erste Prozess: Weil er seine

Freundin ohrfeigte, ist er vorbestraft.

Jetzt ließ ihn der Richter mit einer

Strafe von 3500 Euro (50 Tagessätze

zu je 70 Euro) abtreten. KE.


ab Freitag, 8. November

WOCHENEND SPEZIAL

Qualitätswein

Müller-Thurgau –

halbtrocken,

Spätburgunder –

trocken,

Riesling –trocken

oder Dornfelder –

halbtrocken

0,75-l-Flasche

(1 l=3,85)

je Flasche

27% billiger

UVP 3,99

2,89 *

Pick Up

Choco,Choco &Milk,

Triple Choco

oder Black'nWhite

12x28-g-Packung (1 kg =6,61)

je 12er-Pack

48% billiger

zum Vergleich: 5er Pack =1,79

2,22 *

10+2

gratis

0,2-l-Flasche

(100 ml =–,44)

je Flasche

Qualität

aus unseren Landen!

36%

billiger

statt 1,39

–,88 *

+++ Im Aktionskühlregal +++

Matjeshappen

nach „Kolberger Art“, classic oderwürzig

800-g-Becher,

Fischeinwaage: 400 g

(1 kg =9,98)

je Becher

800 g

Sekt

trocken oder

halbtrocken

Aktionszeitraum:

08.11. bis

10.11.2019

3,99 *

Großtafel

Nuss Splitter, Nugat,

Alpenmilch, Joghurt,

Knusper Flakes,

Cranberry-Nuss oder Goldschatz,

250-g-Tafel (100 g=–,72)

je Tafel

30% billiger

UVP 2,59

1,79 *

250 g

1,35 *

Anno 1790 Kräuterlikör

DIE ungarische Likörspezialität

in der Geschenkpackung

mit zwei Gläsern

40% vol, 0,7-l-Flasche

(1 l=17,13)

UVP 14,99

11,99 *

Power

WC-Gel

Ocean oder Citrus

1-l-Flasche

je Flasche

33% gratis

Geschenkpackung

mit 2Gläsern

20% billiger

2,99 * 4,99 *

Clementinen

Spanien, Kl. 1,

Sorten: Mioro,

ausgewählte süße,saftige,leicht

schälbare Sorten, 2-kg-Steige

(1 kg =1,67)

2kg

3,33 *

Rosen Fair Trade

aus Kenia, Simbabwe oder Äthiopien

Stolze 40 cm lang

je 15er-Bund

Premium

Cherryrispentomaten 500 g

Niederlande/Belgien, Kl. I

(1 kg =3,58)

je Packung

Sonderpreis

1,79 * 21%

12+3 Rosen

gratis

billiger

Gültig bis 10. November

*Aktionsartikel stehen nur in begrenzter Anzahl und zeitlich befristet ohne Mitnahmegarantie zur Verfügung! •Alle Preise in Euro

•Auch in anderer Ausstattung erhältlich •Bei Druckfehlern keine Haftung

1-kg-Preis

7,99

Orangen 4kg „Große Früchte“

Spanien, Kl. I (1 kg =–,95)

je Packung

das ist

billig

Sonderpreis

3,79 *

4kg

Flamingoblume XL „Anthurie“

•Inverschiedenen Farben •Mindestens

4Blüten •Höhe ca. 50–55cminkl. 14-cm-

Kulturtopf je Pflanze

Gültig bis

10. November

NEU eingetroffen zum Martinstag

45/19

Premium Tafeltrauben

„Italia“, hell, lose

Italien, Kl. I;

je kg

Sonderpreis

(ohne

Übertopf)

1kg

1,99 * das ist

billig

www.norma-online.de

In der Tiefkühltruhe:

z.B.Gänsekeulen

In der Tiefkühltruhe:

z.B.Hafermastgans

1-kg-Preis

3,99

Gültig

bis 10.

November

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


12 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019 *

Retter haben den

Verletzten schon

in den Krankenwagen

gebracht.

Die Spuren auf

dem nassen

Herbst-Asphalt

der Hermannstraße

bleiben

zurück.

Blutflecken sind zwischen den

parkenden Autos zu sehen.

Fotos: Morris Pudwell

Mann bricht auf Straße

zusammen, viele fahren weiter

DasOpfer war gestürzt und blieb bewusstlos liegen –erst die Polizei leistete dem Verletzten Erste Hilfe

Von

CHRISTIAN GEHRKE

Neukölln – Ein Mann stürzt

auf der Hermannstraße,

schlägt sich den Kopf auf und

bleibt bewusstlos liegen. Viele

bemerken ihn laut Augenzeugen

gar nicht. Erst die Polizei

leistet Erste Hilfe!

Das Drama ereignet sich am

späten Mittwochabend. Nachdem

Passanten dann doch eine

vorbeifahrende Polizeistreife

anhalten, wird der Fußgänger

gerettet. Die Beamten vor Ort

vermuten, dass der Mann

schon länger zwischen den parkenden

Autos auf der Hermannstraße

in Höhe der Thomasstraße

gelegen hat. Denn er

hat viel Blut verloren. Die Polizeibeamten

leisten Erste Hilfe,

verständigen den Rettungswagen,

der den Mann in ein Krankenhaus

bringen kann. Vorher

war wenig passiert!

Die Polizei geht davon aus,

dass der Fußgänger einfach gestürzt

ist und sich nicht abfangen

konnte. Eine Sprecherin

zum KURIER: „Wir haben keine

Hinweise auf ein Fremdverschulden

oder eine Straftat.“

Hinter der traurigen Geschichte

aus Neukölln könnte ein

ebenso trauriges Schicksal stecken.

Der Mann konnte bis jetzt

noch nicht identifiziert werden.

Die Polizei schätzt ihn

zwischen 45 und 55. Dem äußeren

Erscheinungsbild nach

könnte er aus dem Obdachlosenmilieu

stammen. Was zu

dem Sturz führte, ist noch nicht

bekannt. Der Mann ist noch

nicht wieder fit. Ob er zu viel

Alkohol getrunken oder einen

epileptischen Anfall hatte, ist

bislang noch ungeklärt.

Herzlosigkeit, wie in diesem

Fall, hat unter Umständen Konsequenzen:

Unterlassene Hilfeleistung

ist strafbar.

VIP-Daten werden besser gehütet.

Foto: imago stock &people

Berlin –Nachdem der Berliner

KURIER berichtet hatte, dass

einige Kliniken prominente Patienten

extra im Computersystem

vermerken, ist eine Debatte

entbrannt. Eine Ungleichbehandlung

sieht Berlins Patientenbeauftragte

Karin Stötzner

in der sogenannten VIP-Kennzeichnung

nicht. „Erst, wenn

erkennbar und belegt würde,

Auch Vivantes kennzeichnet VIP-Patienten

dass VIP-Patienten vorgezogen

werden, kann man den Vorwurf

der Diskriminierung von

Patienten erheben“, sagt sie.

Das sei kein Skandal.

Andere sehen Probleme: „Datenschutz

der Patienten ist

wichtig. Kliniken sollte schauen,

ob so eine VIP-Kennzeichnung

notwendig ist. Alle müssen

gleich behandelt werden“,

so Gesundheitsexperte Tim

Zeelen (CDU). Ein Insider verriet

dem KURIER: „Kliniken

können sogar einstellen, ob ein

Patient ein Chefarzt-Patient ist

oder nicht.“

Inzwischen haben auch die

Vivantes Kliniken auf Anfrage

mitgeteilt, dass sie die VIP-

Kennzeichnung vornehmen.

Mit der Begründung, sensible

Daten zu schützen. Neben der

Charité und den Helios-Kliniken

ist Vivantes die dritte Kette,

die Promis kennzeichnet. Aber

auch kleine Häuser wie das Jüdische

Krankenhaus haben diese

Möglichkeit. Wie die Klinik-

Software-Firma Cerner erklärt,

können über 500 Kliniken in

Deutschland den Promi-Vermerk

setzen.

CHG


** BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

Bibliotheken

machen dicht

Berlin –Die öffentlichen

Bibliotheken schließen im

November vom 17. bis zum

24. November. Grund sei

ein „gigantischer Datenumzug“

aufgrund eines Software-Updates,

so der Verbund

öffentlicher Bibliotheken.

Die Ausleihe und

Rückgabe von Medien sei

deswegen nicht möglich.

Der Verbund bittet darum,

Ausgeliehenes vor der

Schließung zu verlängern

oder zurückzubringen.

Gelöbnis am

Reichstag

Berlin –Vor dem Reichstag

werden am Dienstag

rund 400 Rekruten öffentlich

ihr Gelöbnis ablegen.

Der Großteil der Teilnehmer

soll aus Berlin und

Brandenburg kommen, darunter

aus dem Logistikbataillon

172 aus Beelitz.

Bei dem Zeremoniell zum

64. Jahrestag der Bundeswehr

wird Verteidigungsministerin

Annegret

Kramp-Karrenbauer

(CDU) die Gelöbnisrede

halten.

Von

ANNIKA LEISTER

Berlin – Erst im August offenbarte

die Senatsbildungsverwaltung

vollkommene

Ahnungslosigkeit darüber,

wie viele Schulplätze Berlin

in Zukunft braucht. Jetzt offenbart

sie, dass sie auch

nicht weiß, wie viele Plätze in

Kindertagesstätten zurzeit

belegt sind oder eben fehlen.

Von angeblich 10800 freien Kita-Plätzen

in Berlin sprach Bildungssenatorin

Sandra Scheeres

(SPD) noch am Mittwoch

bei der Vorstellung der in ihrer

Verwaltung entwickelten Webseite

„Kita-Navigator“ und

freute sich: Das seien 1400 freie

Plätze mehr als im November

2018. Schon wunderte man

sich: Was regen sich die Eltern

in Berlin denn dann eigentlich

so auf? Warum hetzen sie von

Kita zu Kita oder bieten Tausende

Euro für Hinweise auf einen

Kita-Platz?

Doch Scheeres stützte sich bei

dieser Zahl auf das neue, am

Mittwoch offiziell gestartete

Navigations-System für Eltern

–und das ist gespickt mit fal-

schen Angaben. Zahlreiche Kitas

werden mit freien Plätzen

aufgelistet, sind in Wirklichkeit

aber auf mindestens ein Jahr

ausgebucht. Auf Nachfrage erklärt

die Bildungsverwaltung,

dass man eigentlich nichts wisse:

Kitas hätten ihre Daten

nicht korrekt eingepflegt.

„Schätzungen, wie viele Kitas

dies betrifft, können wir noch

nicht machen.“ Die 10 800 Plätze

seien eine nicht-belastbare

Angabe.

„Das ist ein Hohn“, sagt Katharina

Mahrt von der Initiative

„Kitakrise Berlin“. Als Eltern

auf Kita-Suche sei man extrem

angespannt, viele verlören ohnehin

das Vertrauen, weil vom

Staat versprochene Rechtsansprüche

nicht erfüllt würden.

Wenn die Verwaltung da noch

falsche Zahlen kommuniziere,

falsche Hoffnung wecke oder

Verwirrung stifte –„das geht

doch nicht“.

Für Maren Jasper-Winter

von der FDP versagen Bildungsverwaltung

und Senat

hier in einer Grundpflicht: „Angeblich

will der Senat Transparenz

für Eltern schaffen. Anscheinend

aber versucht er, vor

allem Transparenz für sich

selbst zu schaffen.“

BERLIN 13

ScheereskenntdieZahlennicht

Kita-Navigator: Bildungsverwaltung geht von 10800 freien Plätzen aus –das aber ist nachweislich falsch

Foto: Imago/Ditsch, zVg

SandraScheeres (SPD) ist seit

acht Jahren Bildungssenatorin.

Links: die neue Webseite „Kita-Navigator“.

stellenmarkt

ankauf/Verkauf

automarkt

VonA–Z,die ganze Stadt im Blick!

Ihr Unternehmen.

UnsereReichweite.

Das Branchenverzeichnis

fürBerlin.

www.berliner-zeitung.de

/berlin-finder

Eintragen und von55Mio.Zugriffen

proMonat profitieren!

BerlinOnline

Dienstleistung/weitere Berufe

Gleichfeld Gebäudereinigung su.

erfahrenes Reinigungspersonal

(m/w/d) für Sporthalle in Bln.-

Köpenick (Schlüsselstelle), AZ:

Mo-Fr: 05:30-07:00 Uhr, Minijob,

tel. Bew.(Mo-Fr)

(030) 32 77 80-60

Bekanntschaften

Junger Mann, 63/1,78, Schichtarbeiter

sucht einfache nette

Frau. o ZU4000338302 BLZ,

PF, 11509 BLN

trauer

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Vermischtes

Dienstleistungen

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Die clevere Wahl! Geschicktwie

ein zuverlässiger Handwerker.

Die aktuellen Dienstleistungsanzeigen

in Ihrem BERLINER

KURIER. Telefonische Anzeigenannahme

23 27 70 70

WE CARE.

Mehr nützliche

Geschenkideen unter

www.care.de/

spendenshop

CARE Deutschland

Luxemburg e.V.

Spendenkonto 44040

Sparkasse KölnBonn

BLZ 370 501 98

Verkäufe

neuwagen

Die wissen wo‘s lang geht!

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Hyundai i30

1.4i,73 kW (100 PS)

5-türig,Tageszulassung 2019

Klima, NAVI, Radio, NSW, Bluetooth,

Android Auto/Apple,

LED-Tagfahrl., Alarm, Sitzhzg.,

Tempomat, e.Spiegel, PDC,

Rückfahrkam., Spurhalte-, Notbrems-und

Fernlichtassist.u.v.m.

Alle Modellreihen erfüllen Euro 6d Temp. &mit Automatik erhältlich!

ab €18.590,-

ab €15.990,-

Hyundai KONA

1.0i Turbo 88 kW (120 PS)

5-türig, Tageszulassung 2019

Klima,NAVI, DAB-Radio, Bluetooth,

Android Auto/Apple,

Alu, Tempomat, Alarm, PDC,

Rückfahrkamera, ABS, ESP,

Notbrems-&Spurhalteassist.,

Sitzheizung u.v.m.

Hyundai TUCSON

1.6i 97 kW (132 PS)

5-türig, Tageszulassung 2019

Klima, NAVI, Radio, Bluetooth,

Android Auto/Apple,

Alu, Tempomat, Alarm, PDC,

Rückfahrkamera, ABS, ESP,

Sitzhzg., LED-Tagfahrlicht,

e.Spiegel u.v.m.

ab €21.590,-

www.hyundai-berlin.com

Autohaus Bernd Döring GmbH

Johannisthaler Chaussee 387-389 | 12351 Berlin-Buckow |Tel. (030)605 20 51

Kraftstoffverbrauch (l/100 km): 6,3 -5,4 kombiniert.

CO 2-Emissionen kombiniert: 147-126 g/km nach RL 80/1268/EWG

30€ kostet eine Ziege, die einer Familie

mit Kindern zuverlässig Milch liefert.

Ein Geschenk, das Leben verändert.

www.care.de

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex, Blankenburger

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile, HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386

ankäufe

Bis zu20% über Liste für Ihr Auto

zahlt AutoAlex, Blankenburger

Str. 93, 13089 Bln., Tel. 74685155


14 BERLIN *

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

Der

Fifty-fifty-Deutsche

UweFechner verbrachte die erste Hälfte seines Lebens in der DDR,die zweite im vereinten Deutschland

„Mein Lebensglück

speist sich

aus beiden Teilen.

Ich bin stolz auf

das, wasich seit

1989 erreicht

habe, aber auch

auf die 29 Jahre

in der DDR.“

Fotos: Markus Wächter

Von

S. HILDEBRANDT

Berlin – Hackfleisch,

Kräuterlikör, Klöße –

das allesgibt es halb und

halb. Auch Uwe Fechners

Leben lässt sichauf

die Formel bringen. Die

erste Hälfte seines Lebens

verbrachte er in

der DDR. In seinem 30.

Lebensjahr fiel die Mauer.

Heute blickt der Fifty-fifty-Deutsche

auf

beide Hälften voller

Dankbarkeit.

„Ich wurde am 14. August

1960 in Kaulsdorf geboren.

Fast auf den Tag genauein

Jahr später wurde am 13.

August 1961 die Berliner

Mauer gebaut.“ Dieser

Tag, der Uwe Fechners

Leben, wie das von Millionen

DDR-Bürgern maßgeblich

bestimmen wird,

ist der Tag seinerTaufe.

Das Leben, welches vor

dem Täufling liegt, ist das

eines durchschnittlichen

DDR-Bürgers.

Zu Jubiläen werden gern

Promis und Politikernach

ihren Erfahrungen befragt.

Doch wie erlebt es

einer wie du und ich, wenn

die Geschichte so durchs

eigene Leben fegt?

Behütete Kindheit,

Schule, erste Zweifel am

System während der Ausbildung,

später dann doch

zur Armee. „Klar merkte

man, da läuft was schief“,

sagt Uwe Fechner heute.

„Aber ich war kein Revoluzzer.“

Seine persönliche

Freiheit auf der grauen

Seite der Mauer ist die

Rockmusik. Hier kann

Fechner Grenzen sprengen.

Wenn sie bei den Feten

in der Cottbusser Studenten-Wohngruppe

die

Regler aufdrehen, und die

Haare zu Led

Zeppelin, den

Stones,AC/DC

schütteln, ist

er bei sich. Die

Marshall-Boxen,

jede Platte,

die eine mutige

Oma aus

dem Westen

mitbrachte,

war Anlass zur

Party. Die

neue Dire

Straits gehörte

für eine lange

Nacht allen,

kollektiverRo-

ckerrausch. Morgensdann

wieder ins Betonwerk, den

Beat im Ohr.

1989 ist Uwe Fechner

wieder in Berlin, arbeitet

als Ingenieur im Plattenbau.

Am Tag, an dem er

erstmals die bunte Seite

der Mauer sehen wird, ist

er 29 Jahre alt. „Meine Erinnerungen

an diesen Tag

sind klar. Wir hörten in

der Spätausgabe der ’Tagesschau’

die Sätze von

Günter Schabowski und

machten uns zu dritt auf

den Weg in Richtung

Bornholmer Brücke. Im

Gepäck hatten wir ein paar

Flaschen Bockbier. Was

für ein surrealer Moment.

Was für eine bizarre Situation.

Fast ’drüben’ drehte

ich mich um und sah zum

ersten Mal die bunte Seite

der Mauer. Eines war uns

damals klar, sollte die Öffnung

der Mauer dauerhaft

sein, ändert sich unser Leben

komplett.“ Und so

kam es und es kam wild.

„In jedem leeren HO-Laden

öffnete eine Kneipe.

Der Musiktempel World

of Music ist eine bewusstseinserweiternde

Erfahrung

für Fechner. Ebenso

das erste Stones-Konzert

im Olympiastadion.

Nachdem der erste Taumel,

in dem sie alles mitnahmen,

was ging, vorüber

war, klärte sich der

Blick. Uwe Fechner erkennt,

dass das, wovor die

SED-Propaganda immer

gewarnt hatte, einen wahren

Kern hatte. Es gab Arbeitslose,

Obdachlose.

„Wir begriffen: Alt,

krank und arm darfste

nicht werden“, so Fechner.

Doch irgendwie geht es

für ihn immer gut aus. „30

Jahre sind seitdem vergangen

und meine persönliche

Bilanz ist positiv.

Meinen Beruf als Bauingenieur

konnte ich bis heute

immer ausüben. Ich hatte

die Möglichkeit aus eigener

Kraft mein Leben neu

zu gestalten, meine Träume

zu verwirklichen.“

Das mit Abstand größte

Geschenk für Uwe Fechner

ist und bleibt die Tatsache,

dass er ein Leben in

Frieden, ohne flüchten

oder hungern zu müssen,

erleben darf. „Dies sollte

unser kleinster gemeinsamer

Nenner sein, um das

weitere Zusammenwachsen

von Ost und West zu

ermöglichen.“


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

SEITE15

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

DANKE, BVG!

Ich bekam meine verlorene

Tasche schnell wieder

Ich war in der vergangenen

Woche mit den öffentlichen

Verkehrsmitteln in

der Stadt unterwegs und

vergaß in der Straßenbahnlinie

Nummer 4in

Richtung Zingster Straße

meinen prall gefüllten Einkaufsbeutel.

Zum Glück bemerkteich

den ärgerlichen Verlust

sehr schnell und wandte

mich hilfesuchendanden

Fahrer einer anderen Straßenbahn.

VerschiedeneFahrer anderer

Linien halfen mir sofort

und ich erhielt das vergessene

Stückmit vollem Inhalt

zurück. Dafürmöchte

ich mich heute ganz herzlich

bedanken und in aller

Öffentlichkeitein Lob für

die engagierten Fahrer

aussprechen.

Gisela Schäper, Berlin

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@berlinerverlag.com

„Wölfe gehören zu

unserem Ökosystem“

Zu: Wolfsangst in Berlin, v. 7.11.

Wenn es keine Anzeichen und

auch keine Sichtungen von

Wölfen gibt, warum bildet ihr

dann einen Wolf ab? Ein bisschen

Stimmungsmache vielleicht?

Lasst die Wölfe in Ruhe.

Sie gehören genauso zu unserem

Ökosystem wie alle anderen

Wildtiere.

Jan Messow, Facebook

Umgang in Polen entspannt

In Polen gibt es Wölfe und Bären.

Und wenn da ein Schaf gerissen

wird, heulen die Menschen

nicht so herum wie in

Deutschland. Und bei uns werden

die Tiere auch nicht geschossen.

Die Bauern erhalten

auch weniger Geld als in

Deutschland wenn ein Schaf

gerissen wird.

Artur Olczek, Facebook

Politiker,hörtendlich zu

Zu: Nur 8Prozent der Berliner

wünschen sich die Mauer zurück,

vom 5.11.

Wacht endlich auf und denkt an

die Thüringen Wahl. 30 Jahre

So berichtete der Berliner KURIER über einen Vorfall in Gatow.

nach dem Mauerfall gab es Erfolge

aber auch Fehler. Statt

nun das Personalkarussell zu

drehen, hört lieber auf die Bürger

der neuen Länder. Sie sind

enttäuscht, weil es die Politik in

30 Jahren nicht geschafft hat,

Löhne und Renten anzugleichen.

Nur wenn diese Ungerechtigkeit

behoben wird,

könnt ihr die Stimmen von der

AfD zurückgewinnen.

Gerd Zelle, Berlin

Zynisch, werdie Mauer will

Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung

nach einer

friedlichen Revolution sind leider

schwerwiegende Fehler begangen

worden, welche bis

heute wirksam sind. Dennoch

war der Fall der Mauer, dieses

teuflische Bauwerk der DDR,

ein beglückendes Ereignis. Es

ist Zynismus gegenüber den

Mauertoten diese Todesmauer

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns(am besten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

wieder herbeizusehnen. Als

Arzt habe ich dem jungen Gueffroy,

dem letzten Maueropfer

die Augen zugedrückt, nachdem

er wie ein flüchtender Hase

von Grenzsoldaten erschossen

wurde. Wie kann sich ein

vernünftiger Mensch nur die

Mauer wieder zurückwünschen?

Harald Marquardt, Berlin

Auf linkem Auge blind?

Zu: Mit Drohnen gegen Chaoten.

Vom 7.11.

Der FDP-Politiker Luther erklärt

in einem Gespräch mit

dem KURIER, dass die Polizei

„sehr wohl in der Lage ist, den

Spuk in der Rigaer Str. zu beenden“.

Diese Aussage unterstellt,

dass es im Senat „Bremser“ gibt,

die so eine konzertierte Aktion

verhindern.

Andreas Geisel muss sich fragen

lassen, warum es bisher

nicht gelang, diesen Ort

schwerster Straftaten von

Linksextremisten und Kriminellen

zu bereinigen. M. Braun

LESERREISEN

Kaiserlicher

Weihnachtstraum

Die Zeit bis zum Weihnachtsfest ist eine Zeit der Romantik &Idylle: Wienschimmert

im milden Glanz der Kerzen, die Luft duftet nach Lebkuchen, Glühwein &

Weihnachtsgebäck. Der einzigartige Flair Wiens im Advent wird Sie verzaubern.

Inklusive:

Flug ab/bis Berlin nach Wien

Transfers in Wien:

Flughafen –Hotel –Flughafen

3ÜN/FS im 4*-Hotel Mercure Raphael

1x informative Stadtrundfahrt

geführter Altstadtspaziergang

50% Ermäßigung auf einen

Museumseintritt

Zusätzliche Kosten p. P.:

EZ-Zuschlag: €140,–

Reisetermine:

01.12. –04.12.2019

15.12. –18.12.2019

inkl.

Flügen &

attraktiven

Inklusivleistungen

Preis

p. P. im DZ

€419,–

Infos &

Buchung:

0211 –61681834

©Österreich Werbung /Harald Eisenberger

www.berliner-kurier.de/leserreisen 0211 –61681834 Kennwort: „Berliner Kurier

Reiseveranstalter(i.S.d.G.): MondialGmbH &Co.KG,Operngasse 20b, 1040 Wien

DetaillierteInformationen zur Reiseund rechtliche Hinweise erhalten Sievom Reiseveranstalter.


***

LEUTE

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

Leslie Mandoki

schmökert

beim Besuch

im Newscafé

des Berliner

Verlags im

KURIER.

Sharon Stone

Berlin-Besuch

einer

Superfrau

Leslie Mandoki

„Beim Mauerfall

regnete es Glück“

Der einstige Ungarn-Flüchtling holt zum

Wende-Jubiläum viele Stars nach Berlin

Von

MIKE WILMS

Für Leslie Mandoki (66) war

es keine Frage, wann und wo

er das letzte Konzert seiner

Tour spielen will. Natürlich

hat der Jazzrocker, der einst

mit der Popband „Dschinghis

Khan“ berühmt wurde, das

das große Finale auf den 30.

Jahrestag des Mauerfalls in

Berlin gelegt. Der ehemalige

Ungarn-Flüchtling sieht seinen

Auftritt im Konzerthaus

am Gendarmenmarkt als Beitrag

zu den Feierlichkeiten.

Er sei ein „Budapester Bub“

und auch ein Deutscher, sagt

Mandoki beim Besuch in der

KURIER-Redaktion. Deshalb

erfülle es ihn mit Dankbarkeit,

„dass die Ungarn den ersten

Stein aus der Mauer geschlagen

haben und dass die Mauer in

Deutschland friedlich fiel“. Um

diesen Gefühlen Ausdruck zu

verleihen, bringt Mandoki ein

Live-Aufgebot internationaler

Musik-Stars mit nach Berlin.

Unter ihnen sind: Star-Trompeter

Till Brönner, Bobby Kimball

(Toto), Tony Carey (Rainbow),

John Helliwell (Supertramp)

und Chris Thompson

(Manfred Mann’s Earth Band).

In den Wochen vor dem Mauer-Jubiläum

hat Mandoki zurückgeblickt

und viel nachgedacht.

Er selbst sei als 22-Jähriger

in den Westen geflüchtet,

für alle anderen in Osteuropa

und in der DDR habe es nach

dem Mauerfall „Glück vom

Himmel geregnet“. Doch statt

einer aufgeklärten, sozialen Gesellschaft

habe sich ein Casino-

Kapitalismus entwickelt. Auch

die Rüstungsausgaben seien

wieder explodiert wie in Zeiten

des Kalten Krieges. Mandoki

hält das für eine „katastrophale

Entwicklung“. Bei aller Dankbarkeit

für Einheit und Freiheit

sei „vieles vermasselt worden“.

Als Rocker vom alten Schlag

fühlt sich Mandoki nun berufen,

der jungen Generation eine

Freiheitsbotschaft zu senden.

Es gehe ihm um das „Weitergeben

der Fackel“ –wie in den

Zeiten, als Rock’n’Roll noch eine

politische Bedeutung hatte.

Er rät den „young rebels“ von

heute, sich mal seine neue CD

„Living in the gap“ und vor allem

die Liedtexte reinzuziehen.

Einen Tipp hat Mandoki auch

noch für Nachwuchsmusiker:

Er rät zum gemeinsamen Kochen!

Das hat mit dem Rhythmusgefühl

zu tun: „Im Studio

muss alles zeitlich genau passen,

wie in einer guten Küche.“

Foto: Markus Wächter

Foto: dpa

Fußballweltmeister

Toni Kroos

(begleitet von

Bruder Felix r.)

wurde ebenfalls

vonGQgeehrt.

Hollywood-Ikone

Sharon Stone

wurde „Fraudes

Jahres“. Sie kam

mit Sohn Roan.

Leinwand-Göttin aus

Hollywood zur „Woman

of the Year“ gekürt

Lufthansa-Streik. Ausgerechnet

am Tag der „GQ Men of the

Year-Awards“ in der Komischen

Oper. Die bange Frage hieß also:

Kommt sieoder kommt sienicht?

Klar kam sie! Wir sprechen über

Hollywood-Göttin Sharon Stone

(61), Leute! Der „Basic Instinct“-

Weltstar durfte sich in Berlin den

Titel „Woman of theYear“ abholen

und räumte gleich mit einem hartnäckigen

Mythos auf: dass ohne

Männer nichtslaufen würde. „Filme

nur mit einer Männersicht zu

machen, finde ich uninteressant.

Wir sollten immer aus mehreren

Perspektiven auf die Welt schauen“,

versicherte der strahlend schöne

US-Star.

Stone hatte ihren Sohn Roan (19)

dabei, der den Glitzer-Auftritt von

Mama sichtlich genoss. Überhaupt

ging es in derGalanacht

des StilmagazinsGQüberaus

familiär zu. Zwei weitere

Preisträger hatten ihre Brüder

mitgebracht: Der sechsfache

Formel-1-Weltmeister

Lewis Hamilton (gewann

gestern in der Kategorie

„Creativity &Design“) stellte

Nicolas vor. Und Fußballweltmeister

Toni Kroos

(„Sports Icon“)spazierte mit

Felix Kroos über den GQ-

Teppich. Hamilton behauptete:

„In Mode zu gewinnen,

istwas völliganderes als ein

Rennen zu gewinnen, aber

ich gebe mir auch daMühe.“

Na bitte!

Barbara Schöneberger, die

wie immer urst komische Moderatorindes

Abends, warvon dem Bolidengott

so angetan, siemachte Hamilton ein Angebot,

das er eigentlich nur ablehnen konnte: „If you

ever need aBoxenluder, ich mach alles.“ Einen

GQ-Award durften dann auch nochHape

Kerkeling („Entertainment“) undFlorianDavid

Fitz und Jessica Schwarz (für den Film

„Das perfekte Geheimnis“) mit nach Hause

nehmen.

Karim Mahmoud


*

GELD

Erziehungsrente

beantragen

Alleinerziehende haben es

finanziell oft nicht leicht,

gerade wenn der frühere

Ehepartner stirbt und die

monatliche Unterhaltszahlung

wegfällt.Helfen kann

die Erziehungsrente, die zu

den Hinterbliebenenrenten

der Deutschen Rentenversicherung

gehört. Sie

soll den Unterhalt des Verstorbenen

ersetzen und die

Erziehung des Kindessichern

und wird aus der

Versicherung des Überlebenden

gezahlt. Voraussetzung

ist, dass dieser fünf

Jahre in die gesetzliche

Rentenversicherung eingezahlt

hat,nicht wieder geheiratet

hat und die Ehe

nach dem 30. Juni 1977 geschieden

worden ist. Die

Erziehungsrente muss

beim zuständigen Rentenversicherungsträger

beantragt

werden. Bezogen

werden kann sie bis zum

18. Geburtstag des Kindes.

Der Ratgeber für

Markt und Wirtschaft

D-Mark West.Vor 30 Jahren

konnte das Geld dabei helfen,

erste Wünsche zu erfüllen.

*

SEITE17

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

Die Erziehungsrente ist ein Teil

der Hinterbliebenenrente.

Befreiung vom

Rundfunkbeitrag

Erleichterungen beim

Rundfunkbeitrag: Auch

Ehepartner und eingetragene

Lebenspartner des

Beitragszahlers können

seit dem 1. Novemberbeantragen,nicht

für ihre Nebenwohnung

zahlenzu

müssen. Damit lassen sich

unter Umständen 17,50 Euro

pro Monateinsparen.

Bisher konnte es in solchen

Fällen Schwierigkeiten geben,

wenn der Inhaber der

Nebenwohnung nicht auch

die Hauptwohnung beim

Beitragsservice angemeldet

hatte. Nun hat der Beitragsservice

das Befreiungsverfahren

geändert.

Der Antrag auf Befreiung

kann online auf derHomepage

rundfunkbeitrag.de

gestellt werden. Notwendige

Nachweise sind ein

Zweitwohnungssteuerbescheid

oder eine Meldebescheinigung,

die Einzugsdatum

und Anmeldung von

Haupt- und Nebenwohnung

zeigt.

Foto: imago/Frank Sorge

Fotos: Imago, dpa

Auch das gehört zu den Erinnerungen

an den Fall der

Mauer: das Begrüßungsgeld!

Der erste 100-DM-Schein aus

dem Westen. Allerdings: Ein

Begrüßungsgeld gab es nicht

erst nach der Wende!

Schon seit 1970 wurde jedem

einreisenden Bürger der Deutschen

Demokratischen Republik

sowie der damaligen

Volksrepublik Polen, soweit eine

deutsche Abstammung

nachgewiesen werden konnte,

aus Mitteln des Bundeshaushaltes

ein Begrüßungsgeld in

Höhe von 30 Deutschen Mark

gewährt.

Dann kam der Mauerfall.

Noch in der Nacht zum 10. November

ordnete der Regierende

Bürgermeister von Berlin, Walter

Momper, die Auszahlung

des Begrüßungsgeldes durch

Banken und Sparkassen an, die

ihre Geschäftsstellen sogar

während der Nacht offenhielten.

Allein in den ersten drei

Wochen nach dem Mauerfall

zahlte die Bundesrepublik das

Begrüßungsgeld (100 D-Mark

Haben Sie noch

ß

Begrüßungsgeld?

Mit der Deutschen Mark können

Sie auch heute noch einkaufen

Morgen ist es 30 Jahreher,dassdie Mauer fiel –und man danach als Begrüßungsgeld

100 DM West bei Sparkassen erhielt.Warteschlangen inklusive.

pro Person) 18 Millionen Besuchern

aus. Der damalige Bundesminister

Rudolf Seiters bezifferte

die Aufwendungen für

das Begrüßungsgeld am 20. November

1989 mit 1,6 Milliarden

DM. Durch die offizielle Einführung

des Euro als Bargeld

am 1. Januar 2002 wurde die D-

Mark als eigenständige Währungseinheit

abgelöst.

Und? Haben Sie den Begrüßungshunderter

gleich ausgegeben?

Kleidung, Konzert-Karten,

Urlaub? Oder haben Sie

den blauen Schein als Andenken

behalten –irgendwo in einer

Kommode?

Sie können ihn immer noch

umtauschen –oder sogar damit

einkaufen – in ausgesuchten

Geschäften.

Wer noch D-Mark gehortet

hat (auch über den Begrüßungs-Hunni

hinaus), kann sie

zeitlich unbegrenzt bei der

Deutschen Bundesbank gebührenfrei

umtauschen. Einen Euro

bekommt man zum Wechselkurs

von 1,95583 D-Mark.

Der Bekleidungsriese C&A

akzeptiert in Deutschland in allen

Filialen die D-Mark als Zahlungsmittel.

Der Wechselkurs

beträgt hier 1,96 Deutsche

Mark pro Euro, als Wechselgeld

werden allerdings keine

Mark herausgegeben, die Kunden

bekommen dann Euro zurück.

Auch bei Kaufland können

Sie (zu besonderen Aktionszeiten)

den Begrüßungshunderter

endlich los werden.

Klaus Kronsbein


REPORT

Ehrengast

der Tunnel-

Eröffnung:

Ulrich

Pfeifer,

heute 84.

Dieses Foto machte die

Stasi heimlich vonUlrich

Pfeifer an der Mauer.

Blick in den Fluchttunnel:

Er wurde in den Jahren

1970/71 gegraben.

Fluchttunnel öffnet für Besucher

DDR unten durch

Der Keller-Geheimgang in den Westen war fast 50 Jahreverschüttet.Jetzt kann ihn jeder besichtigen

Von

MIKE WILMS

Er sollte für 17 DDR-

Bürger der Weg in die

Freiheit werden: Der

letzte Fluchttunnel in

Berlin, der 1970 und 1971 unter

der Bernauer Straße gegraben

wurde. Es fehlten nur zehn Meter,

dann hätten die Frauen,

Männer und Kinder von Ost-

Berlin in den West-Teil der

Brunnenstraße fliehen können.

Doch der Tunnel, neun Meter

unter der Mauer, wurde von

der Stasi aufgespürt –und zugeschüttet.

Der Fluchthelfer,

der damals die Vermessungsarbeiten

bei der geheimen Grabung

übernommen hatte, steht

heute wieder im Stollen unter

der Bernauer Straße. Ulrich

Pfeifer, jetzt 84 Jahre alt, ist zur

Eröffnung des Besuchertunnels

gekommen, über den sein alter

Fluchttunnel ab sofort besichtigt

werden kann. In zweijähriger

Arbeit hat der Verein Berliner

Unterwelten 334 Tonnen

Mergelboden abgeräumt, um

den fast 50 Jahre verschütteten

Geheimgang freizulegen. Damit

wird erstmals in Berlin ein

authentischer Fluchttunnel für

die Öffentlichkeit erlebbar.

„Meine Motivation, den Tunnel

von der Westseite zu bauen,

hatte viel mit meiner eigenen

Flucht aus der DDR fast zehn

Jahre vorher zu tun“, sagt Ulrich

Pfeifer dem KURIER. Kurz

nach dem Mauerbau 1961 war

er durch die Kanalisation am

Gleimtunnel nach West-Berlin

getürmt. Danach schloss er sich

dem Fluchthelfer Hasso Herschel

(84) und dessen Mitverschwörern

an. Gemeinsam bauten

sie zum Beispiel den berühmten

Tunnel 29, durch den

29 Menschen von der Bernauer

Straße unter der Mauer hindurch

in einen Keller in der

Schönholzer Straße gelangten.

„Wenn wir Erfolg hatten, war

es ein großes Glück“, sagt Pfeifer.

„Aber wenn wir scheiterten,

wie im Fall des jetzt freigelegten

Tunnels von 1971, sprachen

wir sehr dem Alkohol zu.“

Bei der Eröffnung des Besuchertunnels

gehört Pfeifer zu

den ersten, die an der Seite des


SEITE19

BERLINERKURIER, Freitag, 8. November 2019

An dieser Stelle kreuzt

der Besuchertunnel (li.)

den alten Fluchttunnel.

Die Grafik

zeigt,wo

Besucherund

Flucht-

Tunnel

verlaufen.

Hier geht’s lang: Über

das Kellergewölbe der

ehemaligen Oswald-

Berliner-Brauerei in der

Brunnenstraße betritt

man durch eine kleine

Tür den Besuchertunnel.

Regierenden Michael Müller

(SPD) durch das unterirdische

Gewölbe schreiten. Man betritt

den zwei Meter hohen und 30

Meter langen Gang durch den

Keller der ehemaligen Oswald-

Berliner-Brauerei in der Brunnenstraße

143. Besucher können

aufrecht gehen und müssen

nicht, wie einst die Fluchthelfer,

auf Knien rutschen. Auf

halber Strecke kreuzt der Besuchertunnel

den alten Fluchttunnel:

Links und rechts kann

man in den niedrigen, beleuchteten

Geheimgang blicken.

Für Freilegung, Baumaterial

und Genehmigungen gab der

Verein Berliner Unterwelten

mehr als 300 000 Euro aus. Die

Grabungsarbeiten wurden von

den Vereinsmitgliedern „authentisch“

nach dem Vorbild

der Fluchthelfer durchgeführt

– mit herkömmlichem Werkzeug

und mit den Händen. „Positiv

verrückt“, nennt der Regierende

dieses Engagement.

Fluchthelfer Pfeifer, studierter

Bauingenieur, ist sichtlich

begeistert von der Leistung des

Vereins. Im direkten Gespräch

spürt man aber auch, dass ihn

noch andere Gefühle bewegen.

„Es konnte nie ganz geklärt

werden, wie die Stasi uns auf

die Schliche kam“, sagt Pfeifer.

Die wahrscheinlichste Antwort

auf diese Frage ist, dass die Stasi

Fotos: Berliner Unterwelten e.V.(Holger Happel &Chris Schindler), BStU,MikeWilms, Grafik:Berliner Unterwelten e.V./Marit Roloff

den Boden mit Ultraschallgeräten

nach ungewöhnlichen Aktivitäten

absuchte –und fündig

wurde. Eine Historikerin übergab

Pfeifer vor einigen Jahren

zudem ein Foto, das ihn in der

Zeit des Tunnelbaus zeigt. Das

Motiv: Pfeifer steht auf einem

Aussichtspunkt an der Westseite

der Mauer und blickt in den

Osten. Der Fotograf: Ein DDR-

Grenzer oder Stasi-Agent. Die

Geschichte des Tunnels endet

damit, dass nicht nur die geheimen

Grabungen aufflogen, sondern

auch die 17 Fluchtwilligen

im Osten. Einige kamen in Haft.

Axel Klausmeier, Direktor der

Stiftung Berliner Mauer, sagt:

„Ab sofort wird der wieder freigelegte

Tunnel einen Eindruck

davon vermitteln, was Flüchtlinge

auf sich nahmen, um dem

SED-Staat zu entkommen.“

Infos zu Führungen, Terminen und

Preisen: www.berliner-unterwelten.de


*

SPORT

BUNDESLIGA

1. FC Köln–Hoffenheim • ••••••

heute, 20.30

Hertha BSC–Leipzig • ••••••••

morgen, 15.30

Mainz–1. FC Union • ••••••••••

morgen, 15.30

Schalke–Düsseldorf • ••••••••

morgen, 15.30

Paderborn–Augsburg ••••••••

morgen, 15.30

FC Bayern–Dortmund • ••••••

morgen, 18.30

Gladbach–Bremen •••••••••••••••••

So., 13.30

Wolfsburg–Leverkusen •••••••••••

So., 15.30

Freiburg–Frankfurt ••••••••••••••••

So., 18.00

1. Gladbach 10 21:10 22

2. Dortmund 10 23:11 19

3. Leipzig 10 25:10 18

4. FC Bayern 10 25:16 18

5. Freiburg 10 19:12 18

6. Schalke 10 17:11 18

7. Frankfurt 10 21:15 17

8. Wolfsburg 10 11:8 17

9. Hoffenheim 10 14:13 17

10. Leverkusen 10 15:15 15

11. Hertha BSC 10 15:17 11

12. Bremen 10 17:21 11

13. Düsseldorf 10 12:16 10

14. 1. FC Union 10 10:15 10

15. Mainz 10 10:27 9

16. Augsburg 10 12:24 7

17. 1. FC Köln 10 9:21 7

18. Paderborn 10 11:25 4

ZWEITE LIGA

St.Pauli–Bochum • •••••••••••••

heute, 18.30

Dresden–Wiesbaden •••••••••••

heute, 18.30

Kiel–Hamburg •••••••••••••••••

morgen, 13.00

Sandhausen–Gr.Fürth ••••••

morgen, 13.00

Osnabrück–Stuttgart • ••••••

morgen, 13.00

Nürnberg–Bielefeld ••••••••••••••••

So., 13.30

Heidenheim–Hannover • ••••••••••

So., 13.30

Darmstadt–Regensburg • •••••••••

So., 13.30

Karlsruhe–Erzgeb. Aue ••••••••••

Mo., 20.30

1. Hamburg 12 29:11 25

2. Bielefeld 12 24:13 25

3. Stuttgart 12 20:17 23

4. Erzgeb. Aue 12 19:18 19

5. Gr.Fürth 12 14:15 18

6. Heidenheim 12 17:14 17

7. Regensburg 12 22:18 16

8. Karlsruhe 12 21:23 15

9. St.Pauli 12 16:16 14

10. Sandhausen 12 11:12 14

11. Nürnberg 12 20:22 14

12. Kiel 12 14:17 14

13. Hannover 12 14:18 14

14. Darmstadt 12 12:16 14

15. Osnabrück 12 13:12 13

16. Bochum 12 23:25 12

17. Wiesbaden 12 14:25 10

18. Dresden 12 13:24 9

Rückrundenauftakt

Immer wieder

samstags ...

Berlin –Die Rückrundentermine

sind da. Union muss an direkt

nachder Winterpause immer

am Sonnabend ran. Einziges

Abendspiel: Leipzig (18.1.,

18.30 Uhr). Zu Hause gegen

Augsburg (25.1.) und in Dortmund

(1.2.) und Bremen(8.2.)

ist 15.30 Anpfiff.

TV-TIPPS

EUROSPORT

19.25 -23.45 Radsport, Bahn-

Weltcup in Glasgow: 1. Tag

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@berlinerverlag.com

Union, jetzt geht

die Party richtig los

Mit dem Gastspiel in Mainz wollen sich die Eisernen aus dem Keller absetzen

Von

MATHIASBUNKUS

Berlin – Jetzt geht es los. Frei

nach den Beasty Boys:

„You’ve got to fight, for you

right to party.“ Sieben Spiele

bis zur Winterpause. Für den

1. FC Union kommen nun die

Gegner auf Augenhöhe. Los

geht es morgen mit dem Gastspiel

in Mainz. Lasst die Festtagswochen

beginnen.

Bis zur Winterpause habe es die

Eisernen nur noch mit zwei

Spitzenteams zu tun -Gladbach

als nächstem Heimspielgegner

nach der Länderspielpause und

Schalke. Im Dezember geht es

gegen Köln, Paderborn, Hoffenheim

und Düsseldorf. Union, da

geht was.

Die Eisernen sind angekommen:

10 Spiele absolviert, 10

Punkte auf dem Konto. Wären

hochgerechnet 34 Zähler. Das

könnte bei so einem engen Abstiegsgetümmel

amEnde schon

der Klassenerhalt sein. Mehr

wird gerne genommen. „Natürlich

wollen wir versuchen, alle

Spiele zu gewinnen. Aber ich

rechne jetzt nicht hoch, was am

Ende rauskommen muss“, sagte

TrainerUrs Fischer, der bei den

Rheinhessen mindestens einen

Zähler anpeilt.

Dazu wollen die Eisernenden

Schwung des Derbys nutzen.

„Wir müssenmit dem Selbstvertrauen,

das wir im eigenen Stadion

durch die Fans erhalt

auch auswärts antreten. Di

Selbstvertrauen ist etwas,

man entwickeln muss, damit

einem etwas Selbstverständ

gibt“, betonte Fischer.

Er ist davon überzeugt, d

seine Mannschaft aus den le

ten Spielen viel gelernt, vor

lem im Kopf genug mitgeno

men hat, dass sie sich bei kein

Gegner zu verstecken brauc

Was nicht heißt, dass alles

Selbstgänger ist. Aber Un


*

SEITE21

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

Urs Fischer mit dem

strahlenden Lächeln

des Siegers.

FSVMainz 05 –1.FCUnion

Trainer:

Sandro Schwarz

Zentner

Brosinski St.Juste Niakhaté Aaron

Öztunali

Kunde

Boetius

Baku

Quaison Szalai

Andersson

Bülter

Schiedsrichter

Osmers (Hannover)

Ingvartsen

Lenz

Subotic

Gentner

Andrich

Schlotterbeck Friedrich

Gikiewicz

Trimmel

Trainer:

Urs Fischer

Die Kraft der Bank

Ligaspitze –40Prozent der Treffer sind Jokertore

Berlin –Wohl dem, der eine

solche Bank hat. Wenn sich

Unions Trainer Urs Fischer

bislang auf eins verlassen

konnte, dann seine Reservisten.

40 Prozent ihrer Treffer

haben die Köpenicker durch

ihre Einwechselspieler erzielt

–das ist Ligarekord.

Jokerkönig von Köpenick ist

natürlich Sebastian Polter.

Zwei Elfer verwandelt gegen

den FC Bayern und gegen Hertha

BSC dazu zwei Vorlagen.

Respekt! Auch Anthony Ujah

(gegen Frankfurt) und Sebastian

Andersson (in Augsburg)

kamen von der Bank mit Torlaune.

Doch auch die anderen Akteure,

die Fischer bei Bedarf

ins Getümmel wirft, machen

ihr Ding. Bestes Beispiel war

zuletzt Joshua Mees der in

Freiburg im Cup eine bärenstarke

Partie hinlegte und

auch im Derby sofort voll da

war, als er den unter Magenkrämpfen

leidenden Marius

Bülter ersetzten musste.

Macht es dem Trainer

schwer im allwöchentlichen

Aufstellungspuzzle elf aus 31.

„Wir haben einen großen Kader.

Alle Jungs ziehen voll mit

und verdienen es, ihre Einsatzzeiten

zu bekommen“,

meinte der 53-Jährige. MB

Feiern bis zum Attest!

So will Union bis

Weihnachten noch

mehrfach jubeln.

Foto: imago images/Eibner,imgao images/mausolf

en,

ese

das

es

nis

ass

tzalmem

ht.

ein

ion

kann es maßgeblich beeinflussen.

Natürlich warnt Fischer davor,

den Karnevalsklub auf die

leichteSchulter zu nehmen, nur

weil der gegen Leipzig einen rabenschwarzen

Tag hatte und

mit 0:8 vom Platz gefegt wurde

in der Vorwoche. „Da ging alles

schief,was schief gehen konnte.

Solche Tage gibt es im Fußball.

Ich gehe davon aus, dass sie das

wiedergutmachen wollen“,

mutmaßte der 53-Jährige.

Aber auch inKöpenick kann

man rechnen. Mit drei Punkten

bei den Nullfünfern würde man

einen direkten Konkurrenten

distanzieren und den Vorsprung

auf die Abstiegsränge

ausbauen. Mit dem schönenNebeneffekt

aus Union-Sicht, dass

auch Hertha BSC womöglich in

den Abstiegsstrudel gerissen

wird. Denn der Satz von Ante

Covic nach dem Derby, dass

Hertha in der Tabelle immer

noch vor Union stehe, könnte

am Wochenendeschon Makulatur

sein.

Das würde die rot-weiße Fanseele

erfreuen, lässt Pragmatiker

Fischer aber kalt. „Ob wir

jetzt vor Hertha stehen oder

hinter ihnen bleiben, ist unerheblich.

Mit sind nur die drei

Punkte wichtig. Es kommt einzig

darauf an, dass wir unser Ziel

erreichen, Und das ist der Klassenerhalt“,

betonte der Schweizer.

Dannhieße es endgültig: It’s

Partytime!FeiernbiszumAttest.

Foto: Koch

So jubelten Anthony Ujah (l.) und Joshua Mees in Freiburg.


22 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019 *

3. LIGA

Viktoria Köln–CZ Jena ••••••••

heute, 19.00

Uerdingen–Kaiserslautern • morgen, 14.00

Ingolstadt–Zwickau ••••••••••

morgen, 14.00

Großaspach–Mannheim • •••

morgen, 14.00

Unterhaching–Meppen • ••••

morgen, 14.00

Halle–1860 München • ••••••

morgen, 14.00

Rostock–Duisburg • ••••••••••

morgen, 14.00

B. München II–Magdeburg • •••••

So., 13.00

Chemnitz–Würzburg • •••••••••••••

So., 14.00

Münster–Braunschweig •••••••••

Mo., 19.00

1. Duisburg 14 31:19 28

2. Unterhaching 14 22:14 27

3. Halle 14 28:14 25

4. Ingolstadt 14 28:17 25

5. Braunschweig 14 23:18 24

6. Rostock 14 18:17 22

7. Magdeburg 14 19:12 20

8. Viktoria Köln 14 26:25 20

9. Meppen 14 30:23 19

10. Zwickau 14 20:16 19

11. Mannheim 14 22:21 19

12. KFC Uerdingen 14 15:19 19

13. Würzburg 14 23:33 19

14. B. München II 14 26:30 18

15. 1860 München 14 20:23 17

16. Großaspach 14 16:29 15

17. Chemnitz 14 22:26 14

18. Kaiserslautern 14 22:32 13

19. Münster 14 22:28 12

20. CZ Jena 14 12:29 5

Heine gegen Zecke

Werhat morgen

mehr Biss?

Berlin –Hertha hat morgen

(13.30 Uhr) ein Spitzenspiel!

Nicht die Profis, sondern die

U23 in der Regionalliga. Hertha

II muss als Zweiter beim

Tabellenführer

Altglienicke im

Jahnsportpark

ran. Ein brisantes

Trainerduell:

Zecke Neuendorf

trifft mit

seinen blauweißen

Jungs auf den Ex-Herthaner

Karsten Heine, der seit

Sommer die VSG trainiert.

Heine ist voll des Lobes für Zecke:

„Er ist ein hervorragender

Mensch, der mit seiner eigenen

Art seinen Weg als Trainer

gefunden hat.“ Nette Worte,

doch am Ende heißt es nur:

Wer hat mehr Biss?

REGIONALLIGA

Babelsberg–Rathenow • •••••••

heute, 19.00

Halberstadt–Lok Leipzig ••••••

heute, 19.00

Viktoria 89–BFC Dynamo • •••

heute, 19.00

Fürstenwalde–Cottbus • •••••

morgen, 13.30

Bischofswerda–Auerbach •• morgen, 13.30

Altglienicke–Hertha BSC II morgen, 13.30

C. Leipzig–Meuselwitz • •••••

morgen, 13.30

Nordhausen–BAK ••••••••••••••••••

So., 13.30

Lichtenberg47–RW Erfurt • ••••••

So., 13.30

1. Altglienicke 14 38:18 31

2. Hertha BSC II 14 46:22 29

3. Cottbus 14 35:23 29

4. Lok Leipzig 14 25:15 29

5. Nordhausen 14 34:22 26

6. Fürstenwalde 14 23:17 21

7. BFC Dynamo 14 17:20 21

8. Viktoria 89 14 17:12 20

9. Lichtenberg47 14 16:15 19

10. Chemie Leipzig 14 16:16 18

11. Auerbach 14 25:30 17

12. BAK 14 24:25 16

13. Halberstadt 14 20:25 15

14. RW Erfurt 14 15:20 14

15. Meuselwitz 14 18:25 13

16. Rathenow 14 10:29 11

17. Babelsberg 14 12:23 8

18. Bischofswerda 14 11:45 5

Der Meister der RegionalligaNordost bestreitet

Relegationsspiele zur 3. Ligagegen den Meister

der RegionalligaWest.

••

Kalou: „Ab

jetzt haben

wir nur noch

Endspiele!“

Herthas Routinier spricht vor dem morgigen Heimspiel gegen RB Leipzig Klartext

Von

WOLFGANG HEISE

Berlin – Zehn Spiele, elf

Punkte, Platz 11. Das ist ganz

bestimmt nicht Herthas Anspruch

in dieser Saison. Nach

der 0:1-Derby-Pleite gegen

den 1. FC Union ist der Druck

auf die Blau-Weißen riesengroß

und morgen (15.30 Uhr)

kommt auch noch das Topteam

von RB Leipzig ins

Olympiastadion. Salomon

Kalou (34) mahnt jetzt alle:

„Bis Weihnachten ist jedes

Spiel für uns ein Finale. So

müssen wir da ran gehen.“

Der Routinier erklärt, was er

ganz genau damit meint: „Wir

haben ab jetzt in jedem Spiel

die Chance, in der Tabelle endlich

nach oben zu kommen.

Aber es besteht auch die Möglichkeit,

dass wir nach unten

rutschen. Das müssen wir verhindern.“

Es wartet bis zur Winterpause

ein Hammerprogramm auf

Hertha. Zum Auftakt nun Leipzig.

Um es realistisch zu sehen:

Ein Sieg wäre eine Überraschung.

Nach der Länderspielpause

ist dann ein Auswärtsdreier

bei Abstiegskandidat FC

Augsburg schon Pflicht. Denn

Hertha BSC –RBLeipzig

Trainer:

Ante Covic

dann wird es richtig hart. Dortmund

(H), Frankfurt (A), Freiburg

(H), Leverkusen (A) und

Gladbach (H). Alles Teams, die

oben in der Tabelle mitspielen.

Kalou: „Das ist echt eine harte

Nummer. Doch da müssen wir

irgendwie durch. Ich kann nur

sagen, wir waren nach der Derby-Pleite

richtig sauer auf uns

Jarstein

Klünter Stark Boyata Mittelstädt

Löwen

Gulacsi

Grujic

Wolf

Lukebakio

Darida

Ibisevic

Schiedsrichter

Werner Storks (Velen)

Poulsen

Forsberg

Sabitzer

Kampl

Demme

Laimer Upamecano Klostermann Mukiele

Trainer:

Julian Nagelsmann

Fotos: Imago-Images/Engler,Imago-Images/König

Herthas Kalou zeigt

es an: Wir wollen

wieder nach oben!

In dieser Saison sitzt Kalou mehr auf

der Bank,ist nur als Joker gesetzt.

selbst. Wir wissen alle, was wir

da verbockt haben.“

Der Ivorer kann nicht nur mit

Herthas bisheriger Saison nicht

zufrieden sein, sondern auch

mit seiner eigenen Situation.

Der Stammspieler der letzten

Jahre war bisher nur einmal in

der Startelf und wurde nur

dreimal eingewechselt. Immerhin

traf er als Joker beim 2:3 gegen

Hoffenheim vor zwei Wochen.

„Ich mache meinen Job, ich

habe getroffen. Ich werde weiter

im Training kämpfen, um

wieder häufiger zu spielen. Der

Coach entscheidet und ich habe

das zu akzeptieren“, sagt Kalou.

Doch eigentlich wollte er in seiner

wohl letzten Saison für

Hertha noch mal einen Europa-

League-Platz erreichen. Der

Mann, der mit dem FC Chelsea

die Champions League gewann,

hat weiter noch hohe Ansprüche

an sich selbst und das

Team. „Wir müssen jetzt kämpfen.

Leipzig ist ein gefährliche

Topmannschaft der Liga.“


* BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

NACHRICHTEN

Schirmherr Becker

SPORT 23

Irre! Windhorst holt Klinsmann

Tennis –Boris Becker (Foto)

will seinem Sport in

Deutschland in einer neuen

Rolle zu altem Glanz verhelfen.

Der sechsmalige

Grand-Slam-Sieger gab den

Startschuss für die „Boris

Becker International Tennis

Academy“ im hessischen

Hochheim.

Alba verliert

Basketball –Alba muss

weiter auf den zweiten Sieg

in der EuroLeague warten.

Bei Maccabi Tel Aviv unterlag

das Team von Trainer

Aito Reneses mit 78:104

(37:52) und kassierte bereits

die sechste Niederlage

in Folge.

Pechi will ein Sorry

Eisschnelllauf –AmTag

vor Beginn der Eisschnelllauf-Saison

hat Claudia

Pechstein im Streit mit

Bundestrainer Erik Bouwman

eine Entschuldigung

des Niederländers gefordert.

Bouwman hatte der

47-Jährigen in der Saisonvorbereitung

mitgeteilt,

dass er „keinen Bock“ auf

ein Training mit ihr habe.

Daraufhin sah sich die fünfmalige

Olympiasiegerin gezwungen,

künftig mit der

polnischen Auswahl zu

trainieren.

Bayern-Korb für Wenger

Fussball –Arsene Wenger

(70) wird offenbar nicht

Trainer des FC Bayern. Wie

am Donnerstagabend bekannt

wurde, habe der Ex-

Teammanager des FC Arsenal

beim deutschen Rekordmeister

zwar sein Interesse

auf die Nachfolge von

Niko Kovac hinterlegt, aber

von den Münchnern eine

Absage erhalten. Interimsweise

betreut Ex-Profi

Hansi Flick das Team bis

auf Weiteres.

Eintracht verliert

Fußball –Eintracht Frankfurt

hat in der Europa

League den großen Schritt

Richtung Zwischenrunde

verpasst. Die Hessen verloren

bei Standard Lüttich

durch ein Last-Minute-Gegentor

mit 1:2 (0:0).

HAPPY BIRTHDAY

Nico Patschinski (Ex-

1. FC Union) zum 43.

Adam White (Ex-BR

Volleys) zum 30.

Guus Hiddink (holl. Kult-Trainer)

zum 73.

Foto: dpa

Foto: imago images/Huebner

Jürgen Klinsmann schaut Hertha jetzt genau auf die Finger.

KontaKte

Girl desTages :Claire Live

Hallo mein Süßer.Ich

bin Claire Liveund bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Ex-Bundestrainer wird Hertha-Aufsichtsrat

Berlin – Das ist der absolute

Hammer! Sommermärchen-

Bundestrainer Jürgen Klinsmann

soll nach Angaben der

einen Sitz im Aufsichtsrat

von Hertha BSC erhalten.

Das berichtet die Bild. Dieser

Coup steht im Zusammen mit

dem Einstieg von Investor

Lars Windhorst, dem über

sein Unternehmen Tennor

von Freitag an 49,9 Prozent

der Hertha KGaA gehören.

Windhorst und Klinsmann sollen

morgen im Olympiastadion

beim Spiel gegen RB Leipzig ihren

ersten gemeinsamen öffentlichen

Auftritt als Verantwortliche

der Blau-Weißen haben.

Der Verein selbst wollte sich

am Abend nicht zu der Personalie

äußern.

Für Windhorsts Anteile stehen

dem Investor vier Plätze im

neunköpfigen Aufsichtsrat zu.

Einen davon erhält nun Klinsmann,

den Windhorst vor geraumer

Zeit in Berlin kennengelernt

hatte. Damit wird der

55-Jährige künftig die Arbeit

der Hertha-Geschäftsführer

Sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Michael Preetz und Ingo Schiller

bei seinem Bundesliga-

Comeback beaufsichtigen.

Wenn man so will, schließt

sich für Klinsmann jetzt ein

Kreis. Seit Jahren schon ist er

Vereinsmitglied bei Hertha, da

sein in Eberswalde aufgewachsener

Vater Siegfried Fan des

Klubs war. Klinsmanns Sohn

Jonathan spielte von 2017 bis

2019 bei Hertha, konnte sich

aber nicht durchsetzen − er

stand in einem Spiel im Tor der

Profis und spielt jetzt in St. Gallen

(Schweiz).

In der Bundesliga war Klinsmann

vor gut zehn Jahren als

Trainer beim FC Bayern beschäftigt.

Er saß in 43 Spielen

beim Rekordmeister auf der

Bank und wurde nach einer

Heimniederlage gegen Schalke

04 fünf Spieltage vor Ende der

Saison entlassen. Von Juli 2011

bis November 2016 war der frühere

Stürmer US-Coach. Zuletzt

war Klinsmann, der für

RTL die Spieler der deutschem

Nationalelf kommentierte, als

Trainer in Ecuador im Gespräch.

Das ist jetzt wohl passé.

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Dervon hier


24 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019 *

Füchse-Legende Stochl

Neues Glück

in Pilsen

Der Ex-Keeper spricht über sein neues

Leben in seiner tschechischen Heimat

Von

CAROLINPAUL

Berlin – Zwölf Jahre lang

hielt Petr Stochl bei den

Füchsen Berlin den Kasten

sauber. Jetzt, 16 Monate

nach seinem

emotionalen Abschied,

beobachtet er

das Handball-Geschehen

nur noch von der

Seitenlinie aus.

„Es fehlt mir nicht. Es kann natürlich

sein, dass es daran liegt,

dass ich ständig beim Handball

bin“, sagt der 43-Jährige, der

mittlerweile als Torwart-

Coach arbeitet.

Jetzt klärt er andere Torhüter

in Sachen Technik und Bewegungsabläufe

auf, anstatt selbst

zwischen den Pfosten hin und

her zu eilen. Zwei Tage die Woche

bei den Füchsen, die anderen

fünf in Pilsen –alles von der

Jugend bis zu den Männermannschaften.

In seiner tschechischen Heimat

hat sich Stochl wieder gut

eingelebt: „Zuhause ist eben

Zuhause. Es freut mich vor allem,

dass sich die Kinder wohl

fühlen.“ Seine Söhne Jakub (14)

und Matej (10) sind in Deutschland

aufgewachsen, für sie war

der Umbruch am größten.

Beide spielen Handball, der

Ältere trainiert sogar bei seinem

Vater mit. Falls Papa

Stochl einmal ein Spiel der

Füchse nicht schauen kann, ist

er auch die erste Anlaufstelle.

„Mein großer Sohn guckt immer

alles“, erzählt die Berliner

Legende stolz, „er ruft mich

dann an, kann mir sogar die

ganzen Statistiken sagen.“

Trotzdem hat Stochl die

Füchse natürlich immer

fest im Blick. Nicht nur,

weil er hier noch immer

arbeitet und mit

vielen Spielern noch

freundschaftlich verbandelt

ist. Berlin sei „seine

zweite Heimat“, sagt

Stochl.

HANDBALL-BULI

RN Löwen–Kiel •••••••••••••••••••••••••••

26:25

Bergischer HC–Erlangen • •••••••••••••

25:24

Balingen–Stuttgart ••••••••••••••••••••••

25:25

Melsungen–Leipzig • ••••••••

morgen, 20.30

HSG Nordhorn–Füchse • ••••••••••

So., 13.30

Flensburg–Göppingen • •••••••••••

So., 16.00

Lemgo–Friesenheim •••••••••••••••

So., 16.00

HSG Wetzlar–Hannover • •••••••••

So., 16.00

Magdeburg–Minden • •••••••••••••

So., 16.00

1. Hannover 11 326:289 19:3

2. Kiel 10 308:264 16:4

3. Flensburg 11 287:262 16:6

4. RN Löwen 12 340:311 16:8

5. Melsungen 11 301:302 15:7

6. Magdeburg 11 343:305 14:8

7. Füchse 11 305:277 14:8

8. Leipzig 11 306:310 14:8

9. Göppingen 11 290:283 11:11

10. Bergischer HC 12 319:330 11:13

11. Erlangen 11 283:286 10:12

12. Minden 11 291:298 10:12

13. HSG Wetzlar 10 291:295 9:11

14. Balingen 11 311:330 8:14

15. Stuttgart 11 277:309 6:16

16. Lemgo 11 300:336 4:18

17. Friesenheim 11 267:307 3:19

18. HSG Nordhorn 11 274:325 2:20

Foto: Imago-Images/Revierfoto

Petr Stochl hütete zwölf

Jahrelang das Torder

Füchse.

Eisbär Marcel Noebels (Mitte) jubelt über das 1:1 mit seinem Ex-EHC- Teamkollegen

Daniel Fischbuch (r.) und Torschütze Daniel Pietta(Krefeld).

Foto: imago images/Galijas

Die Jugend ist forsch

DEB-Team gewinnt zum Auftakt des Deutschland-Cup gegen Russland

Krefeld – Auch die zweite

deutsche Eishockey-Garde

weiß zu überzeugen: Zum

Auftakt des Deutschland-

Cup gewann das Team von

Bundestrainer Toni Söderholm,

41, in einem abwechslungsreichen

Spiel mit 4:3

(1:2, 2:1, 1:0) gegen Russland.

Nur sechs Profis, die bei der

WM in der Slowakei in diesem

Jahr dabei waren und ins Viertelfinale

einzogen, stehen im

Turnier-Kader. Darunter die

Eisbären Jonas Müller und

Marcel Noebels, die mit ihrer

Routine gesetzt sind. Noebels

war mit einem feinen Pass auch

beteiligt, als Daniel Pietta in der

13. Minuten die erste russische

Führung ausglich (5.).

Zudem ging der Plan Söderholms

auf, mal die zweite Garde

genau für kommende Turniere

unter die Lupe zu nehmen. Simon

Sezemsky in Überzahl

(23.) egalisiert den zweiten

Treffer der Sbornaja (17.). Maximilian

Kammerer brachte das

DEB-Team dann in Führung

(35.), ehe Artyom Volkov diesmal

für die Russen ausglich

(38.). Kurios: Der Puck ging

über den Kasten von Ex-Eisbär

und Düsseldorf-Keeper Mathias

Niederberger, dennoch werteten

die Schiedsrichter diesen

Schuss als Tor.

Aber das deutsche Team ließ

sich davon nicht beeindrucken

und steigerte sich im Schlussdrittel

noch mal. Felix Schütz

sorgte mit dem 4:3 (54.) für die

Entscheidung. Mit einem Sieg

gegen die Schweiz morgen (13

Uhr, Sport 1) wäre der Turniersieg

fast fix.

PAE


BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

BERLIN-RÄTSEL 25

Sprache

der

Römer

Schlafnische

Qualitätsmaß

ein

Edelmetall

Grasfutterflächen

kleine

Sundainsel

flammendes

Feuer

zentralafrik.

Staat

Prügel

(ugs.)

Heiliges

Buch der

Moslems

Rede

von der

Kirchenkanzel

einfaches

Boot

ein

Balte

frech,

flott

geringer

Erbträger

Futtergefäß

Heißluftbad

altgriech.

Philosophenschule

Wohlgeschmack

Meerestier

leichter

Brustpanzer

f. Reiter

isoliert

andere

LÖSUNGSWORT:

4

9

Motorsportwettbewerb

Tierrassen

Weichsel-Mündungsarm

bewahren,

pflegen

6

vertraute

Anrede

jugendl.,

ugs.:

doof

11

Teil der

Kette

bayr.:

ruhig

3

Erkennungsmelodie

Fragewort

Wäschestück

Gärstoff

arabischer

Artikel

int.

Kfz-Z.

Türkei

Trockenbett

bei

Flüssen

(Wüste)

gefeierte

Künstler

Segelbootfahrt

Autor

von

,Tom

Sawyer‘

german.

Götterbotin

Fahrradantrieb

gallertartige

Substanzen

Symbol

des

Friedens,

Vogel

Maß der

Magnetfeldstärke

antikes

Ruderkriegsschiff

Rennstrecken

Abschlagszahlung

ärmelloser

Umhang

Hülle

2

Gatte

der

Helena

Balkon,

Söller

©Fotolia 60473672 Mariusz Blach

hohe

Männersingstimme

Stoffgemisch

Singvogel

Ansprache

US-

Bundesstaat

Fremdwortteil:

groß

javan.

Färbemethode

eben,

glatt

Plunder

7

chem.

Zeichen

für

Selen

chem.

Zeichen

für

Barium

LESERREISEN

glätten

Initialen

Armanis

engl.,

span.:

mich,

mir

Staat

in Ostafrika

Waffenlager

Fremdwortteil:

wieder

einzelnes

Blatt

Papier

10

süßer

Brotaufstrich

Schalterstellung

(engl.)

Sprechen

mit

Gott

Entwicklungsstufe

moralische

Gesinnung

gewöhnlich

engl.:

Eis

Ärger,

Verstimmung

Kimonogürtel

(Mz.)

Resultat

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

1

Informationen

unter

030–23276633

Entdecken Sie unsere

neuen Kreuzfahrten!

eigensinnig

Sehorgan

Baumaterial

kath.

Hilfswerk

US-

Filmstar

(Sharon)

Rheinmündungsarm

Spitzenschlager

(engl.)

europ.

Halbinsel

Fremdwortteil:

drei

seitlich

von

www.berliner-kurier.de/leserreisen

katalon.,

mallorq.

Artikel

englisch:

Ende

12

int.

Kfz-Z.

Vietnam

Kfz-Z.

Wiesbaden

kostbarer

Kopfschmuck

Rundfunksprecher

alter

Name

von

Myanmar

englisch:

uns

Sultanat

auf

Borneo

Roman

von Sir

Walter

Scott

dt.

Landeshauptstadt

ungebraucht

französisches

Departement

Männername

persönliches

Fürwort

franz.:

ich

8

BK-ta-sr-22x29-2094

Verfahren

Kreditinstitut

brennbares

Gas

franz.,

span.

Fürwort:

du

Abels

Bruder

(A.T.)

5

großes

german.

Blashorn

Kiefernart

Düsenflugzeug

rumänische

Währung

dt.

Schauspieler

(Beppo) †

dt.

Kurienkardinal

†1968

flügelloses

Insekt

Teil des

Herzens

Jesus

im

Islam

Windrichtung

spanisch:

ich

Stoffhülle

chem.

Zeichen

für Lutetium

Papagei

Mittelund

Südamerikas

Kfz-Z.

Mittweida

Abk.:

ex

officio

Abk.:

New

York

best.

Artikel

(3. Fall)

südam.

Riesenschlange

Gegenteil

von

absolut

Auflösung von gestern

A M P M

B E R B EIST R OGELN B S T

S TI UN D O E R

K E

S N K E

H K S I LOP T

BA E T TREIK M G O L

S TT U N W R

R G

R G AREN

S T O IVALITAET EBELL

O

E RTUR H B

I

G U

T O T KELEI

U

F L U G EBEN

W AFFE L

M H M B

ER G EL ANN A B B

C

A G E R

K O E LTI R

M A U T E TE I

ARITI E M E R

D E H T ADE G R K

E R E H E C H

D G N U G A

W E S E E KA E L

M P O P N O N

VORRUHESTAND

E

K

A

R

T

U

Y

B

N

B

EG

N

AEHE

E

A

H

M

K H

A UT

S

E

R I

N

E R

U

T

H

I

M

BU

V

E

R

ITAS

T

Waldbodengewächs

Impfflüssigkeit

Erstanschaffungspreis

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

T

R

O

SA

O

S

K

L

A

N

E

E

S

P

U

M

A

G

REINEN

C

IDRE

E

BENE

B

F

S

AHNI

G

B

E D N E R

EKORE IE N

C W

E IESO

E O S

I TI

C R

H S E N

E G A

F E L SPIS

A L U

A N

A B G

M U R E

I E B

E D D ASTI

D R E AHLIE

G

W O

EI N O

N D N


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

ARD

ZDF

RTL

SAT.1

PRO 7

5.00 Monitor 5.30 ZDF-Morgenmagazin.

Infotainment 9.00 Tagesschau

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm der

Liebe 10.45 Meister des Alltags 11.15

Wer weiß denn sowas? 12.00 Tagesschau

12.15 ARD-Buffet. Cynthia Barcomi

backt einen Hefekuchen mit Zimt

und Walnüssen.

13.00 IJARD-Mittagsmagazin

14.00 IJTagesschau

14.10 IJRote Rosen

15.00 IJTagesschau

15.10 IJSturm der Liebe

16.00 IJTagesschau

16.10 IJVerrückt nach Fluss

Alles Spitze in Brügge

17.00 IJTagesschau

17.15 IJBrisant

18.00 IJWerweiß denn sowas?

Quizshow.ZuGast: Henry

Hübchen, Jürgen Vogel

18.50 IJQuizduell-Olymp

19.45 IJSportschau voracht

19.50 IJWetter /Börse

20.00 IJTagesschau

5.15 hallo deutschland 5.30 ZDF-Morgenmagazin

9.00 heute Xpress 9.05

Volle Kanne –Service täglich. Zu Gast:

Melanie Marschke, Stefan Jürgens,

Marco Girnth 10.30 Notruf Hafenkante.

Krimiserie. Grabräuber 11.15 Soko

Wismar. Krimiserie. Kölbachs letzter

Wille 12.00 heute 12.10 drehscheibe

13.00 IJARD-Mittagsmagazin

14.00 I heute –inDeutschland

14.15 I Die Küchenschlacht

15.00 IJEheute Xpress

15.05 IJEBares für Rares

16.00 IJheute –inEuropa

16.10 IJvEDie Rosenheim-Cops

Krimiserie. Schnäppchenjagd

mit Leiche

17.00 IJEheute

17.10 IJhallo deutschland

17.45 IJELeute heute

18.00 IJvESokoWien

Krimiserie. Im Paradies

19.00 IJEheute /Wetter

19.25 IJvEBettys Diagnose

Bekenntnisse

5.25 Exclusiv –Das Starmagazin 5.35

Explosiv –Das Magazin 6.00 Guten

Morgen Deutschland 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht Report

11.00 Der Blaulicht Report. Reality-Soap

12.00 Punkt 12 –Das RTL-Mittagsjournal.

Infotainment

14.00 IEDie Superhändler

–4Räume, 1Deal Lachgas

Apparat /Metallbuchstaben /

ZuckerdoseSilber /Karl Ens

Porzellanfigur

15.00 I Schätze aus Schrott

16.00 IEMenschPapa!

Väter allein zu Haus

17.00 IEHerz über Kopf

17.30 IEUnter uns

18.00 I Explosiv –Das Magazin

18.30 IEExclusiv –Das

Starmagazin

18.45 IEAktuell/Wetter

19.05 IJEAlles waszählt

19.40 IJEGute Zeiten,

schlechte Zeiten Daily Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Infotainment

Zu Gast: Sahra Wagenknecht,

Marie Helmschmied 10.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! Reality-Soap 11.00 Im Namen

der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! Reality-Soap 12.00 Anwälte im

Einsatz. Reality-Soap

13.00 Anwälte im Einsatz

14.00 Auf Streife

15.00 Auf Streife –

Die Spezialisten

16.00 Klinik am Südring

17.00 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap. Die

Gemeinschaftspraxis

17.30 Klinik am Südring /oder

Sat.1 Regional-Magazine

18.00 Genial daneben –das Quiz

Quizshow

19.00 Genial daneben –das Quiz

Quizshow.Rateteam:Hella von

Sinnen, Wigald Boning, Max

Giermann, Ingolf Lück

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.05 2Broke Girls 5.25 The Middle 6.05

Twoand aHalf Men 7.30 The Big Bang

Theory 8.50 How IMet Your Mother

10.35 Fresh Off the Boat 11.05 Mike &

Molly 11.30 2Broke Girls. Belästigung

am Arbeitsplatz /Das Loch in der Decke

12.25 Mom. Sitcom. Ex und Exitus /

Asche und Katzenstreu

13.20 JETwoand aHalf

Men Sitcom. Der Schwachkopf

kriegt ein Auto /Ein Sarg ist

keine Sonnenbank/Sie können

jederzeit rein

14.40 E The Middle Comedyserie.

Der Name /Der Bachelor

15.35 JECThe Big Bang

Theory Sitcom. Ein blondes

Äffchen /Armer Astronaut /

Holographisch erregt

17.00 E taff Projekt Kuba

18.00 E Newstime

18.10 JECDie Simpsons

Zeichentrickserie. Schlaflos mit

Nedna /Lisa wird gaga

19.05 E Galileo

20.15 DRAMAREIHE

Käthe und ich –Das Findelkind

Paul (Christoph Schechinger) und

seine beste Freundin Jule (Mona

Pirzad)überlegen, von wem das Findelkind

sein könnte.

20.15 KRIMINALFILM

Der vierte Mann

Hausmeister Kurt Lehrmann (Thorsten

Merten, l.) hat den Wiener Stargeiger

Philipp Baumgarten (Dominik

Maringer)entführt.

20.15 SPIELSHOW

Ninja Warrior Germany

Der Athlet Adrian Wullweber aus

Bocholt kämpft sich durch die erste

Runde des Finales. Kann er sich gegen

seine Mitstreiter behaupten?

20.15 SHOW

Wahnsinn Wende!

Janin Ullmann präsentiert die unglaublichsten,

erstaunlichsten,

überraschendsten und bewegendsten

Geschichten zum Mauerfall.

20.15 ABENTEUERKOMÖDIE

Pirates of the Caribbean

Als Elizabeth (Keira Knightley) erfährt,

dass Jack Sparrow (Johnny

Depp) ihren Freund Will ausgetrickst

hat,geht sie auf Ganze.

20.00

u

20.15 IJvCHKäthe und

ich –Das Findelkind Dramareihe

D2019. Mit Christoph Schechinger,

Mona Pirzad. Regie:

Philipp Osthus. Im zweitenFilm

steht Paul doppelt im Mittelpunkt:

Er mussdie Mutter eines

ausgesetzten Säuglingsfinden

und klären, ob er selbst der

Vater sein könnte. Der Fall führt

ihn zu einem traumatischen

Ereignis, vor dessen Verarbeitung

sich der Psychologe und

Spezialist für tiergestützte

Therapien bisher scheut.

21.45 IJTagesthemen

22.00 IJvHPolizeiruf 110:

Einer für alle, alle für Rostock

Krimireihe D2017.Mit Anneke

Kim Sarnau, Charly Hübner.

Regie: Matthias Tiefenbacher

23.30 IJvCHZorn –Vom

Liebenund Sterben Krimireihe D

2015. Mit Stephan Luca. Regie:

Mark Schlichter

01.00 IJTagesschau

01.10 IJvCHKäthe und

ich –Das Findelkind Dramareihe

D2019 Regie: Philipp Osthus

02.43 I Tagesschau

20.15 IJvEHDer

vierte Mann Kriminalfilm D/A

2019. Mit Melanie Marschke,

Stefan Jürgens. Regie: Erhard

Riedlsperger.Ein entführter

Musiker und seine verschwundene

Geige bilden den Auftakt

zu einer Mordserie, deren Opfer

tief in Geschäftsverbindungen

zwischen der DDR und Österreich

verstrickt waren.

21.45 IJEheute journal

22.15 IJEheute-show

Satiremagazin

22.45 IEaspekte

23.30 IESoundtrack der

Freiheit

00.15 IEheute+

00.30 IJEHAn die

Grenze Drama D2007.Mit

Jacob Matschenz, Bernadette

Heerwagen. Regie: Urs Egger

02.15 IJEZDFzeit Tödliche

Grenze –Der Schütze und

sein Opfer

03.00 IJEHZwischen

den Zeiten Drama D2014. Mit

Sophie von Kessel, Benjamin

Sadler.Regie: HansjörgThurn

04.55 J ZDF-History

20.15 IJENinja Warrior

Germany –Die stärkste Show

Deutschlands Spielshow.Das

große Finale. Für 27 Männer

und Frauen geht es im

Finale um alles: Jeder dieser

Top-Athleten hat das Zeug, der

erste Ninja Warrior Germany zu

werden. Wird der Mount Midoriyama

erstmals bezwungen?

Im Finale sind unter anderem

Stefanie Noppinger,Manuel

Eder,Simon Brunner,Oliver

Edelmann und AlexWurm.

23.05 IENinja Warrior

Germany –Das Phänomen!

Dokumentation

00.00 IERTL Nachtjournal

00.27 I RTL Nachtjournal –

DasWetter

00.30 IJENinja Warrior

Germany –Die stärkste Show

Deutschlands Spielshow.Das

große Finale

02.45 IENinja Warrior

Germany –Das Phänomen!

03.50 IEDer Blaulicht Report

Frau im Eva-Kostüm pennt

an Bushaltestelle /Betrunkener

Vater verliertBaby

20.15 Wahnsinn Wende! Die

unglaublichsten Mauerfall-Geschichten

Show.Begrüßungsgeld,

die letzten Geheimnisse

der DDR,Bananen und die

Akte Honi –inunterhaltsamen

Beiträgen präsentiertdie

gebürtige Erfurterin Janin

Ullmann in „WahnsinnWende!“

Geschichten rund um den Mauerfall

am 9. November 1989,

beginnend Anfang 89 mit der

„Wir sind das Volk“-Bewegung

und der Prager Botschaft bis

zur Wiedervereinigung 1990.

22.45 111 noch verrücktereViecher!

Clipshow

00.40 Switch reloaded Comedyshow

01.10 Switch reloaded

01.35 Sechserpack Comedyshow.

Hotel, Hotel

02.00 Sechserpack Comedyshow.

Mahlzeit!

02.20 Sechserpack Comedyshow.

Helden des Alltags

02.45 Die Dreisten Drei –Die

Comedy WG Comedyshow

03.05 Die Dreisten Drei –Die

Comedy WG Comedyshow

20.15 JECHPirates of

the Caribbean–Fluch der Karibik

2 Abenteuerkomödie USA

2006. Mit Johnny Depp. Regie:

Gore Verbinski. Captain Jack

Sparrow droht die Unsterblichkeit

in den Tiefen des Meeres,

weil er noch eine Rechnung mit

Davy Jones, dem Kapitän des

„Fliegenden Holländers“,offen

hat.Der Pirat sucht nach einem

Ausweg.

23.25 JECHScary Movie

5 Parodie USA2013. Mit Ashley

Tisdale, Simon Rex. Für Jody

und Danläuft es gerade gut,

und sie führen eine wunderbare

Beziehung. Die Harmonie

endet jedoch, als sie die Kinder

von Dans Bruder bei sich

aufnehmen. Die Tatsache, dass

sie drei Jahre in der Wildnis

verbracht haben, ist noch das

kleinste Übel.

01.00 JECHDom

Hemingway Krimikomödie GB

2014. Mit Jude Law,Richard E.

Grant.Regie: Richard Shepard

02.45 E Watch Me –

das Kinomagazin

Sport-TV-Tipps im Sportteil

SRTL

11.05 Alvinnn!!! und die Chipmunks

11.35 Go Wild! 12.05 Friends 12.25

Trolls 12.45 Polly Pocket 13.15 Tom

und Jerry 13.45 Bugs Bunny &Looney

Tunes 14.15 Angelo! 14.45 Dragons

15.15 Ninjago 15.40 Alvinnn!!! und

die Chipmunks 16.10 Sally Bollywood

16.40 Die Nektons 17.10 Mighty Mops

17.40 Angelo! 18.10 Bugs Bunny &Looney

Tunes 18.35 Woozle Goozle 19.10

Alvinnn!!! und die Chipmunks 19.40

Super ToyClub 20.15 H Die Schneekönigin

–Eiskalt verzaubert. Animationsfilm

RUS 2012 21.45 CSI: Miami

23.40 Comedy total 0.10 Infomercials

3SAT

6.20 Kulturzeit 7.00 nano 7.30 Alpenpanorama

9.00 ZIB 9.05 Kulturzeit

9.45 nano 10.15 Markus Lanz 11.30

Stöckl. 12.30 Besonders normal

13.00 ZIB 13.15 Reporter: Im Reich

der glücklichen Donnerdrachen 13.35

Seidenstraße 18.30 nano 19.00 heute

19.20 Kulturzeit 20.00 Tagesschau

20.15 Dicke Luft! –Der Kampf gegen

den Transitverkehr 21.00 makro 21.30

auslandsjournal extra 22.00 ZIB 2

22.25 H Ich.Darf.Nicht.Schlafen.

Thriller GB/USA/F/S 2014 23.50 H Agnosia

–Das dunkle Geheimnis. Thriller

E2010 1.30 Zapp 2.00 10 vor 10

SKY-TIPPS

20.15 H Das Leben gehört uns. Drama

(F 2011)(Kinowelt TV) 20.15 H A

Beautiful Day. Thriller (F/USA 2017)

(Sky Action) 20.15 H White Boy Rick.

Kriminalfilm (USA 2018) (Sky Cinema

HD) 20.15 H Crazy,Stupid, Love. Liebeskomödie

(USA 2010) (Sky Emotion)

20.15 H Ghostbusters II. Komödie

(USA1989) (TNT Film) 21.45 H Ohne

Ausweg. Actionfilm (USA 1992) (Sky

Action) 22.05 Power.Krimiserie. Jeder

steckt mit drin (AXN) 22.05 H The

Mule. Drama (USA 2018) (Sky Cinema

HD) 22.15 H Aufbruch zum Mond.

Biografie (USA2018) (Sky Emotion)

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J fürGehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby H Spielfilm G Zweikanal

NDR

11.00 Hallo Niedersachsen 11.30 Wie

geht das? 12.00 Brisant 12.25 In aller

Freundschaft 13.10 In aller Freundschaft

–Die jungen Ärzte 14.00 NDR

Info 14.15 die nordstory 15.15 Gefragt

–Gejagt 16.00 NDR Info 16.20 Mein

Nachmittag 17.10 Leopard, Seebär &

Co. 18.00 Regionales 18.15 Hofgeschichten

18.45 DAS! 19.30 Regionales

20.00 Tagesschau 20.15 die nordstory

21.15 Morddeutschland 21.45 NDR Info

22.00 NDR Talk Show 0.00 Käpt’ns

Dinner 0.30 NDR Talk Show

WDR

8.20 Erlebnisreisen 8.40 Europamagazin

9.10 Monitor 9.40 Aktuelle Stunde

10.25 Regionales 10.55 Planet Wissen

11.55 Abenteuer Erde 12.40 Erlebnisreisen

12.45 Aktuell 13.05 Elefant,

Tiger &Co. 13.55 Lichters Schnitzeljagd

14.25 Tierärztin Dr.Mertens 16.00

Aktuell 16.15 Hier und heute 18.00 Aktuell

/Lokalzeit 18.15 Lieblingsstücke

18.45 Aktuelle Stunde 19.30 Regionales

20.00 Tagesschau 20.15 Die Stadt

der Türmer 21.00 Allerheiligenkirmes

in Soest 21.45 Aktuell 22.00 Kölner

Treff 23.30 Domian live 0.30 Kölner

Treff 2.00 Lokalzeit aus Köln

ARTE

9.45 Väter der Türken. Dokumentarfilm

F2018 11.20 Erdogans AKP 12.15

Re: 12.50 Arte Journal 13.00 Stadt


FERNSEHEN 27

KABEL 1

RBB

MDR RTLZWEI VOX

5.15 Achtung Kontrolle! Wir kümmern

uns drum 6.00 Without aTrace –Spurlos

verschwunden 6.40 The Mentalist

7.35 Blue Bloods –Crime Scene New

York 9.30 Navy CIS: L.A. 10.25 Navy

CIS 11.15 Without aTrace –Spurlos

verschwunden 12.10 Numb3rs –Die

Logik des Verbrechens

13.05 JECCastle Zombies

14.00 JECThe Mentalist

Die Feinde der Wahrheit

15.00 JECNavy CIS: L.A.

Krimiserie. Die Mauer

15.50 E kabel eins news

16.00 ECNavy CIS Krimiserie.

Ghostrunners

16.55 E Abenteuer Leben

täglich 30 Jahre Mauerfall –

Kulinarische Grenzgeschichten

mit Achim &Henry

17.55 E Mein Lokal, Dein Lokal

–Der Profi kommt Doku-Soap.

„Ehrenbergers 2.0“, Zweiflingen

18.55 E Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

5.05 Berliner Nächte 5.30 Aktuelle Kamera

5.55 Berliner Abendschau 6.20

zibb 7.20 Brisant 8.00 Brandenburg

aktuell 8.30 Abendschau 9.00 In aller

Freundschaft. Blindflug /Stürmische

Ostern 10.30 Heimatjournal 11.00 30

Jahre Mauerfall. Festakt –Live aus

dem Abgeordnetenhaus Berlin

13.00 IErbb24

13.10 IJEJulia –Eine

ungewöhnliche Frau Familienserie.

Wieder daheim

14.00 J Neues übern Gartenzaun

Familienserie.Später Frühling /

Licht und Schatten

16.00 IJErbb24

16.15 IJEGefragt –Gejagt

17.00 IJErbb24

17.05 IJPanda, Gorilla &Co.

17.50 IJUnser Sandmännchen

18.02 IErbb UM6

18.27 IEzibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 IJETagesschau

8.00 Sturm der Liebe 8.48 MDR aktuell

8.50 In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte 9.40 Hubert und Staller 10.28

Länder kompakt 10.30 Elefant, Tiger

&Co. 10.55 MDR aktuell 11.00 MDR

um 11 11.45 In aller Freundschaft 12.30

H Die Frau vom Checkpoint Charlie

(2/2). Drama D2007

13.58 IJEMDR aktuell

14.00 IJEMDR um 2

15.15 IJEPoint Alpha –

Der heißeste Punkt des Kalten

Krieges

16.00 IJEMDR um 4

16.30 IJEMDR um 4

17.00 IJEMDR um 4

17.45 IJEMDR aktuell

18.05 IJEWetter für 3

18.10 IJEBrisant

18.54 IJEUnser Sandmännchen

19.00 Regionales

19.30 IJEMDR aktuell

19.50 IJEElefant, Tiger &

Co. Zoo-Soap

5.15 Privatdetektive im Einsatz 6.00

Die Straßencops Ruhrgebiet –Jugend

im Visier 7.00 Die Straßencops Ruhrgebiet

–Jugend im Visier 8.00 Frauentausch.

Ralf tauscht mit Sigrid 10.00

Frauentausch. Silvia tauscht mit Beate

12.00 Frauentausch. Doku-Soap. Sabine

tauscht mit Sandra

14.00 E Station B1 –Kinderärzte

mit Herz

15.00 E Die Wache Hamburg

16.00 E Die Wache Hamburg

Beim Fremdgehen eingesperrt/

Klorandale in der Schule /

Zehn Anzeigen auf einmal /

Die Steinewerfer

17.00 E News /Wetter

17.05 IEKrass Schule –

Die jungen Lehrer Überfall auf

Lehrerin!

18.05 E Köln 50667 Daily

Soap. Der Albtraum hat ein

Ende, es lebe der Albtraum

19.05 E Berlin –Tag &Nacht

Und scheiß auf Freunde bleiben

5.20 CSI: NY. Der Schokomörder 6.00

CSI: NY.Unter Strom 6.55 CSI: Den Tätern

auf der Spur.Rien ne va plus 7.50

CSI: Den Tätern auf der Spur. Blütenzauber

8.50 Verklag mich doch! 10.50

VoxNachrichten 10.55 Mein Kind, dein

Kind –Wie erziehst du denn? 12.00

Shopping Queen

13.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

14.00 IEMein Kind, dein

Kind –Wie erziehst du denn?

Doku-Soap. Anja vs. Sarah

15.00 IEShopping Queen

Doku-Soap. Tag5:Elaine

16.00 IE4Hochzeiten und

eine Traumreise Tag5:Finale

17.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

18.00 IEFirst Dates –

Ein Tisch für zwei Dateshow

19.00 IEDasperfekte

Dinner Doku-Soap. Tag5:

Heike, Berlin

20.00 IEProminent!

20.15 KRIMISERIE

Navy CIS

FBI-Agent Tobias Fornell (Joe Spano,

l.) und Gibbs (Mark Harmon)

suchen zwei britische Gefangene,

die ausgebrochen sind.

20.15 DOKUMENTATION

Flug über Berlin

Luftaufnahme von 1976: Während

der Teilung Berlins lag das Reichstagsgebäude

im Britischen Sektor.

Die Mauer verlief an der Ostseite.

20.15 SHOW

Wiedersehen macht Freude

Axel Bulthaupt (Foto) plaudert mit

Patrick Lindner, Ingrid Peters und

Michael Morgan über emotionale

und abgefahrene Fernsehmomente.

20.15 ACTIONFILM

Max Steel

Der Teenager Max (Ben Winchell)

entdeckt, dass sein Körper starke

Energieschübe erzeugt, die er aber

nicht kontrollieren kann.

20.15 KRIMISERIE

Bones –Die Knochenjägerin

Cam (Tamara Taylor) und Hodgins

(TJ Thyne) finden heraus, dass das

Opfer offenbar vor seinem Todeingefroren

wurde.

20.15 ECNavy CIS Krimiserie.

Der Spion, der mich liebte.

Die britischen Häftlinge Cassio

Chavez und Jacob Scott kamen

in einem Frachtcontainer aus

Europa in die USAund sind

daraufhin verschwunden. Eine

Spur führtineine Lasertag-

Arena, deren Besitzerin sie mit

Waffen und Geld versorgte –

und schließlich sterben

musste.

21.15 ECNavy CIS Krimiserie.

Henry

22.15 ECNavy CIS: New

Orleans Krimiserie. Aztec

Kings

23.10 JECNavy CIS: L.A.

Krimiserie. Eiserne Reserve

00.05 ECNavy CIS Krimiserie.

Leroy Jethro

00.55 E kabel eins late news

01.00 ECNavy CIS Krimiserie.

Der Spion, der mich liebte

01.45 ECNavy CIS Krimiserie.

Henry

02.25 E kabel eins late news

02.30 ECNavy CIS: New

Orleans Krimiserie. Aztec

Kings

20.15 IJEFlug über Berlin

Die Mauer –damals und heute.

Wie sah Berlin aus der Luft vor

1989 aus? Und wie sieht die

Stadt heute von oben aus? Einmalige

Flugaufnahmen aus der

Zeit vor dem Mauerfall sowie

spektakuläre Luftaufnahmen

von heute ergeben diese spannende

Zeitreise.

21.45 IJErbb24

22.00 IJEHier spricht

Berlin Talkshow

23.35 IJEBeing David

Hasselhoff Porträt.David

Hasselhoff –für seine Fans ist

er der Held ihrer Kindheit,der

als Michael Knight mit seinem

sprechenden Auto K.I.T.T.für

Gerechtigkeit kämpft oder als

Mitch in „Baywatch“Menschen

vor dem Ertrinken rettet.Doch

auch als Sänger feierte er

Erfolge. Sein Song „Looking

for Freedom“ stürmte 1989 die

Charts und wurde zur Hymne

des Mauerfalls.

00.25 I 3nach9 classics Talkshow.AmTag,

als die Mauer fiel

01.25 IEMusikantenstadl

20.15 IJEWiedersehen

macht Freude Show.Axel Bulthaupt

präsentiert Perlen der

MDR-Unterhaltung. So geht es

unter anderem in dieser Ausgabe

um Wettbügeln, Sandflöhe

und Eisklettern. Musikalisch

mit dabei sind auch Andrea

Berg, Reinhard Fendrich, Angelika

Milster,Andru Donalds,

Bianca Graf,Vader Abraham

und viele mehr.

21.45 IJEMDR aktuell

22.00 IJERiverboat

Talkshow.ZuGast: Hartwig

Gauder,Matthias Freihof,Peter

Sattmann, Sven Fischer,Jutta

Fleck,Beate Gallus, Andreas

Kieling

00.03 IEMDR aktuell

00.05 IJEMDR Kultur –

Filmmagazin

00.20 JvEHDer Turm

(2/2) Drama D2012. Mit Jan

Josef Liefers, Sebastian Urzendowsky

01.45 IJESchnipsel

Dokumentarfilm D2017

02.10 IJESag mir,wodu

stehst

20.15 ECHMax Steel

Actionfilm USA2015. Mit Ben

Winchell, Maria Bello. Regie:

StewartHendler.Etwas stimmt

mit Max nicht: Kurz nach

seinem Umzug in eine neue

Stadt entwickelt er übernatürliche

Kräfte, die allerdings

ihren eigenenWillen zu haben

scheinen. Erst als der Jugendliche

den Außerirdischen Steel

trifft,übernimmt er langsamdie

Kontrolle.

22.00 ECHDer unglaubliche

Hulk Comicadaption USA

2008. Mit Edward Norton, Liv

Tyler.Regie: Louis Leterrier

00.10 ECHBabylon A.D.

Science-Fiction-Film F2008.

Mit Vin Diesel, Michelle Yeoh.

Regie: Mathieu Kassovitz

02.00 ECHThe Scorpion

King 4–Der verlorene Thron

Actionfilm USA2015. Mit Victor

Webster,Ellen Hollman. Regie:

Mike Elliott

03.45 ECHDer unglaubliche

Hulk Comicadaption USA

2008. Mit Edward Norton, Liv

Tyler.Regie: Louis Leterrier

20.15 JECBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie. Eine

Eiszeit vor dem Ende. Ins Jeffersonian

wird die Leiche einer

Frau eingeliefert, die in einem

Sumpf in einem Neubaugebiet

gefunden wurde. DasOpfer,

Madeline Papadelis, scheint vor

seinem Todeingefroren worden

zu sein. Madeline hatte ihre

Tochter,nachdemdie Kleine

gestorben war,inein Labor

gegeben, das Tote einfriert, um

sie in einigen Jahren wiederzubeleben.

21.15 JECBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie.

Ziemlich böse Freunde

22.10 IJEBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie. Das

Drama in der Queen

23.05 JEBones –Die Knochenjägerin

Bones und Booth in

einem Bild der Zerstörung

00.00 IEVoxNachrichten

00.20 IJMedical Detectives

Doku-Serie. Blutige Spuren

01.15 IJMedical Detectives

Doku-Serie. Pfad der Wahrheit

02.00 IJMedical Detectives

u

20.00

Land Kunst 13.45 H Draußen wartet

der Tod. Western USA 1955 15.20

Ein Mann, ein Hund, ein Pickup 15.50

Flüsse des Lichts 16.40 Xenius 17.10

Fotografen auf Reisen 17.40 Südamerika

–Soweit das Auge reicht 18.35

Kreuzfahrtindie Ostsee –Ein Sommer

auf dem Wasser 19.20 Arte Journal

19.40 Re: 20.15 H Rewind –Die zweite

Chance. Thriller D2017 22.00 Die Welt,

wie Radiohead sie sieht 22.55 Tracks

23.40 Deichbrand Festival 2019 –Fettes

Brot 0.55 Arte Journal 1.20 Streetphilosophy

1.45 Streetphilosophy

KIKA

14.10 Schloss Einstein –Erfurt 15.00

Ninja Nanny 15.25 Ein Fall für TKKG

15.50 MissMoon 16.15 Die Piraten von

nebenan 16.50 Geronimo Stilton 17.35

Der kleine Ritter Trenk 18.00 Ein Fall

für die Erdmännchen 18.10 Der kleine

Drache Kokosnuss 18.35 Ernest &Celestine

18.47 Baumhaus 18.50 Sandmann

19.00 Yakari 19.15 Yakari 19.25

logo! 19.30 H Los Bando –Die beste

Band der Welt: Thilda &die beste Band

der Welt.Jugendfilm N/S 2018

NTV

Stündlich Nachrichten 13.10 Telebörse

13.30 News Spezial 14.10 Telebörse

14.30 News Spezial 15.20 Ratgeber –

Test 15.40 Telebörse 16.15 Telebörse

16.30 News Spezial 17.15 Telebörse

17.30 Auslandsreport 18.20 Telebörse

18.35 Ratgeber –Reportage 19.05 Top

Gear 20.15 Die Höhle der Löwen 22.30

Nachrichten 22.45 Telebörse 23.10

Telebörse 23.25 Deluxe 0.10 Nachrichten

0.25 Megakonstruktionen

SPORT 1

6.00 Teleshopping 15.30 Cajun Pawn

Stars 16.30 Storage Wars –Die Geschäftemacher

17.30 Storage Wars

–Geschäfte in Kanada 18.00 Poker.

PCA 2018 Main Event 19.00 Sport1

News 19.30 FC Bayern Inside 20.00

Die PS Profis –Mehr Power aus dem

Pott 21.30 Die PS Profis Schule 22.00

Sport1 News 22.30 Die 2. Bundesliga

23.30 Sport1 News 23.45 Drückglück.

de – Glück für alle 0.00 Sport Clips

TV Einschaltquoten vonMittwoch

Deutschland (gesamt)

1. Tagesschau (ARD) ..........

4,62

2. Preis der Freiheit (ZDF) .....

3,87

3. Soko Wismar (ZDF) .........

3,73

4. Werweiß denn... (ARD) .....

3,66

5. heute (ZDF) ................

3,66

6. heute Journal (ZDF) ........

3,25

7. RTL aktuell ...................

3,11

8. GZSZ(RTL) .................

2,93

9. Mord in Eberswalde (ARD) .. 2,93

10. Bares für Rares (ZDF) ......

2,76

Berlin

1. Tagesschau (ARD) ..........

0,33

2. Abendschau (RBB) .........

0,27

3. Mord in Eberswalde (ARD) ...

019

4. heute (ZDF) .................

0,18

5. Hallo Deutschland (ZDF) ....

0,18

6. Soko Wismar (ZDF) .........

0,18

7. Leute heute (ZDF) ..........

0,18

8. RTL aktuell ..................

0,17

9. Exclusiv (RTL) ..............

0,16

10. Rosenheim-Cops (ZDF) .....

0,15

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Schließen Sie keine unnötigen Kompromisse

im Beruf.Sie sollten auf

IhreGrenzen achten, um sich nicht

selbst zu schwächen.

Stier -21.4. -20.5.

Bester Zeitpunkt, IhreIdeen in die

Tatumzusetzen. Sie werden vollauf

mit sich zufrieden sein –Ihr Vorgesetzter

auch!

Zwillinge-21.5. -21.6.

Es geht im Beruf aufwärts, stetig,

unübersehbar.IhreLaune ist bestens,

weil sich so viele Ideen in die Tatumsetzen

lassen.

Krebs -22.6. -22.7.

Sie genießen zwardie Gunst des

Vorgesetzten, doch dürfen Sie damit

nicht spielen.Legen Sie sich lieber

kräftig ins Zeug.

Löwe -23.7. -23.8.

In beruflichen Dingen wirdIhnen

keiner beistehen. Neigen Sie bei der

Lösung eines Problems nicht wieder

zum Leichtsinn.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Sie haben ja mal wieder tolle Einfälle.

Lassen Sie Ihrem Umfeld die

Zeit, sich damit abzufindenund sich

darauf einzustellen.

Waage-24.9. -23.10.

Suchen Sie vermehrt Ausgleich und

Entspannung. Ziehen Sie das Telefon

heraus oder wenden Sie sich einem

alten Hobby zu!

Skorpion -24.10. -22.11.

Es fällt Ihnen schwer,die Bedürfnisse

Ihres Gegenübers wahrzunehmen.

Handeln Sie dementsprechend vorsichtig

und besonnen.

Schütze -23.11. -21.12.

Wozu unnötigeKraft vergeuden?

LassenSie bestimmtenDingen ihren

Lauf.Ihr guter Sternsorgt dafür, dass

Sie nichts verpassen.

Steinbock -22.12. -20.1.

Nicht jeder wirdvom Kosmos mit

solchen Energien gesegnet. Schnelle

Erfolgeversetzen Sie in wahreTrainingslaune.

Wassermann-21.1. -20.2.

Zwingen Siesichnicht zu körperlichen

oder geistigen Gewaltakten:

Pausieren, wenn Sie sich abgespannt

und müde fühlen.

Fische -21.2. -20.3.

Sie sind gerade mal wieder voller

Ideen. Leidermangelt es noch an

der Umsetzung. Etwas Motivation

könnteIhnen nicht schaden.

Chefredakteur: Elmar Jehn (ViSdP)

Mitglieder der Chefredaktion:

Jochen Arntz, Margit J. Mayer

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@berlinerverlag.com

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Holger Friedrich,

Dr.Michael Maier

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin

Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berlinerverlag.com

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Einzige Gesellschafterin:

BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

CCG Commercial Coordination Germany

GmbH, Berlin

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ Berliner Medien GmbH,

Dr.Michael Maier.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Steffen Helmschrott,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburg

täglich 214.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

HeuteliegendieHöchstwertebei11Grad.Dazuist

derHimmelmeistbedeckt.Nurörtlichkommtdie

Sonneheraus.DerWindwehtnurschwachaus

nordöstlichenRichtungen.InderNachtladenunzähligeWolkenRegenfälleab.DieTiefsttemperaturenliegenbei6Grad.MorgenmachenRegenwolkenseltenPlatzfürLichtblicke.Dabeierwärmtes

sichbisauf9Grad,undderWindwehtschwachbis

mäßigausnordwestlichenRichtungen.

Bio-Wetter

Hoher Blutdruck Schlafstörungen

Niedriger Blutdruck Herzbeschwerden

Kreislauf

Erkältungsgefahr

Konzentration Atemwege

Unwohlsein

Koliken

Rheumaschmerzen Krämpfe

Reaktionszeit

Gicht

Migräne Leistungsvermögen

Windstärke 2

11°

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

aus Nordost

Deutschland-Wetter

11°

Wasser-Temperaturen

Deutsche

Nordseeküste ..........

Deutsche

Ostseeküste ...........

Algarve-Küste .........

Biskaya ...............

3

1

7

9

8

2

1

4

1

6

9

5

2

9

3

1

5

6

4

7


10-13°

9-11°

16-20°

11-16°

10°


7° 7°

7

1

3

6

6

7

4

9

Westliches

Mittelmeer ............ 17-22°

Östliches

Mittelmeer ............ 22-26°

Kanarische

Inseln ................ 20-23°

9

2

8

3

2

5

3

8

2

9

3

7

5

6

6

1

8

5

1

7

11°

6

5

3

2

4

6

Wind

Sonnabend


Urlaubs-Wetter

Dublin 8°

Lissabon 16°

Sonntag


London 9°

Madrid 12°

LasPalmas 21°

Agadir ..... 26°,

Amsterdam . 9°,

Barcelona .. 14°,

Budapest .. 14°,

Dom. Rep. .. 30°,

Izmir ...... 27°,

Jamaika ... 32°,

Kairo ...... 28°,

8

4

2

1

10°

WeitereAussichten

3

1

9

6

8

4

Paris 11°

Palma 17°

Montag


Berlin 11°

Tunis 22°

sonnig

sonnig

wolkig

bewölkt

heiter

sonnig

heiter

wolkig

Oslo -1°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 30°,

Nairobi .... 30°,

New York .. 6°,

Nizza ..... 17°,

Prag ...... 9°,

Rhodos ... 24°,

Rimini ..... 16°,

Rio ....... 27°,

11°

11°

12.11. 19.11.

26.11. 04.12.

7:15 Uhr

Sonnenuntergang: 16:24 Uhr

Wien 12°

Rom 16°

St. Petersburg 3°

Warschau 12°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

Moskau 3°

Varna 23°

Athen 24°

Antalya 27°

heiter

wolkig

wolkig

bedeckt

bedeckt

heiter

Regenschauer

Gewitter

Auflösungen der letzten Rätsel:

9

7

3

2

8

4

1

5

6

5

1

2

6

3

7

9

4

8

8

6

4

9

5

1

7

2

3

1

5

6

3

4

9

2

8

7

2

9

8

5

7

6

3

1

4

4

3

7

1

2

8

5

6

9

3

4

1

7

6

5

8

9

2

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

7

8

9

4

1

2

6

3

5

6

2

5

8

9

3

4

7

1

3

6

7

8

9

2

4

1

5

8

9

5

1

6

4

2

7

3

2

4

1

5

3

7

6

8

9

5

8

4

6

1

3

7

9

2

1

7

2

9

4

5

8

3

6

9

3

6

2

7

8

5

4

1

4

1

9

7

5

6

3

2

8

7

5

8

3

2

1

9

6

4

6

2

3

4

8

9

1

5

7


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019

NACHRICHTEN

Unser erster Satellit

Weßling –Heute vor 50

Jahren, am 8. November

1969, wurde der erste deutsche

Satellit „Azur“ in den

Weltraum geschossen. Er

sollte kosmische Strahlung

erforschen, war rund 70 Kilogramm

schwer und 1,23

Meter hoch. Seit Juni 1970

ist er allerdings inaktiv.

Auto und Baby geklaut

Prag –Ein Dieb hat in

Tschechien ein Auto geklaut,

in dem ein sechs Monate

altes Baby saß. Der

Dieb habe das Baby, das in

einer Sitzschale schlief, erst

nach fünf Kilometern entdeckt

und unversehrt auf

einem Parkplatz ausgesetzt.

Die Mutter hatte den Motor

laufen lassen, als sie ein Geschwisterkind

abholen

wollte.

Polizei findet Waffen

Grafenau –Die Polizei hat

bei einem Rentner in Grafenau

ein Waffenlager sichergestellt.

Bei der Razzia fand

die Polizei 63 Gewehre,

sechs Revolver und Pistolen

und mehrere tausend

Schuss Munition.

Katze angeschossen

Gotha –Eine Katze hat im

thüringischen Gotha den

Beschuss mit einem 16 Zentimeterlangen

Armbrustpfeil

überlebt. Die Katzenbesitzerin

fand den goldfarbenen

Leichtmetallpfeil im

Körper des Tieres.

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und Superzahl:

unbesetzt 8292 004,40 Euro,

6Richtige: 3229 161,70 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 12 652,80 Euro

5Richtige: 3939,00 Euro

4Richtige und

Superzahl: 174,50 Euro

4Richtige: 39,60 Euro

3Richtige und

Superzahl: 20,90 Euro

3Richtige: 10,50 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

2, 11, 12, 17,18, 20, 21, 22, 29, 36,

40, 52, 55, 56, 57,58, 59, 60, 65,

66 plus-5-Gewinnzahl:

69255 (ohne Gewähr)

Foto: dpa

Fotos: Imago-Images, dpa

seinem Tod

James Dean in

einer seiner

berühmtesten

Rollen als Jim

Stark in „... denn

sie wissen nicht,

wassie tun“.

Der Hollywood-Star soll per

Computertechnik in den Film

integriertwerden

Dicke Überraschung in

Hollywood. 64 Jahre

nach seinem tragischen

Unfall-Tod wird James

Dean wieder auf der Leinwand zu

sehen sein. Die jung verstorbene

Film-Ikone werde in einem Action-

Drama zum Vietnam-Krieg in einer

zweiten Hauptrolle auftreten, berichtet

das Fachmagazin „Hollywood

Reporter“. Moderne Computertechnik

macht es möglich.

„Wir haben überall nach dem

perfekten Schauspieler für die

Rolle von Rogan gesucht, der sehr

komplexe Charakterzüge hat“,

sagte Ko-Regisseur Anton Ernst.

„Nach Monaten der Recherche

haben wir uns für James Dean entschieden.“

Die Produzenten des

Films „Finding Jack“ erhielten für

dieses Projekt auch die Zustimmung

von Deans Familie.

Der Film-Star, der 1955 mit 24

Jahren bei einem Autounfall ums

Leben kam, soll mit Hilfe von

Computertechnik in den Film integriert

werden. Dafür

nutzt das Unternehmen

Magic City Films alte

JamesDean:

ean:

Dreh-Sequenzen und

Fotos. In dem Film

nach einem 2008

erschienenen Roman

von Gareth

Crocker geht

es um Militär-

Hauptrolle

hunde, die im

Vietnam-

Krieg ein-

64 Jahrenach

ach

gesetzt wurden. „Wir fühlen uns

sehr geehrt, dass seine Familie uns

unterstützt“, sagte Ernst. Bei der

Produktion des Films werde darauf

geachtet, dass Deans Erbe

„absolut intakt“ gehalten werde.

Die Szenenmit Dean werden mit

derTechnik CGI (Computer GeneratedImagery)

erstellt, die Stimme

für die Rollevon Rogan wird von einem

aktuellen Schauspieler eingespielt.

Für die Neuigkeit aus der

Film-Branche gab es nicht nur Beifall.

Der Schauspieler Chris Evans

(„Captain America“) sprach von einem

„furchtbaren“ Projekt, esberuhe

auf einem „vollständigen

Mangel an Verständnis“.

MarkRoesler, Chef vonMagic City

Films, verteidigt die Entscheidung

auch damit, dass der Instagram-Account

in Deans Namen

183 000Followerhabe –der Schauspieler

noch heute viele Menschen

bewege. Zudem verweist Roesler

auf ein ikonisches Zitat von Dean:

„WenneinManndieKluftzwischen

Leben und Tod überbrücken kann,

wenn ernach seinem Tod leben

kann, dann war er vielleicht ein

großartiger Mann. Unsterblichkeit

ist der einzig wahre Erfolg.“

Die Dreharbeiten sollen schon

bald beginnen, im November des

nächsten Jahres soll der Film anlaufen.

Die Produzenten gehen davon

aus, dass die neue Technik in

der Folge verwendet wird, um andere

verstorbene Stars erneut auf

die Kino-Leinwand zu holen.

James Dean starb bei einem dramatischen

Unfall in seinem Porsche 550Spyder.

Der Schauspieler wurde nur 24 Jahrealt

und gilt bis heute als Ikone.


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Freitag, 8. November 2019*

Die 15-jährige Oliwia-

Marta K. soll ihren

dreijährigen Halbbruder

erstochen haben. Mit

diesem Foto fahndete

die Polizei nach ihr.

Mädchen (15)

Die Mutter fand den kleinen Jungen leblos

in der Wohnung. Seine Schwester

war stundenlang auf der Flucht

Detmold –Esist schockierend,

was in einem Mehrfamilienhaus

in Detmold (NRW) geschehen

ist. Ein dreijähriger

Junge liegt tot in einer Wohnung,

erstochen. Allem Anschein

nach von seiner eigenen

Schwester, der 15-jährigen Oliwia-Marta

K. Doch von ihr keine

Spur. Nach Stunden konnte

das flüchtige Mädchen gefasst

werden.

Kaum auszumalen, welches

Leid die Mutter des kleinen

Jungen erfasst haben muss, als

sie am Mittwochabend gegen 21

Uhr nach Hause kam, und ihr

Kind leblos in der Wohnung

lag. Dort war der Dreijährige

erstochen worden. Gleich mehrere

Stiche wies der Junge auf,

wie der Sprecher der Detmolder

Staatsanwaltschaft, Christopher

Imig, sagte: „Es spricht

alles für ein Messer.“

Die Tochter der aus Polen

stammenden Familie, Halbschwester

des Dreijährigen,

war da bereits auf der Flucht.

Die Ermittler leiteten eine

Großfahndung ein, Streifenbeamte,

Diensthunde und ein

Hubschrauber kamen zum Einsatz,

um das 1,75 Meter große

Mädchen mit den schulterlangen,

schwarzen Haaren zu finden.

Doch erst am Donnerstagmorgen,

nachdem die Behörden

ein Foto von Oliwia-Marta

veröffentlicht und um Hinweise

aus der Bevölkerung gebeten

hatten, gab ein Zeuge in der 14

Kilometer entfernten, benachbarten

Stadt Lemgo den entscheidenden

Tipp.

Als ein Beamter die 15-Jähri-

MehrereVerletzte

DeckeinLondoner

Theater eingestürzt

London –Erst ist ein leichtes

Tropfen zu hören, das Geräusch

wird lauter – dann,

rumms, stürzt ein Teil der Decke

in den Saal. Passiert in einem

Londoner Theater, mitten

in der Vorstellung. Mehrere

Menschen wurden verletzt.

Das Piccadilly Theatre im

West End wurde komplett geräumt,

etwa 1100 Menschen

mussten das Gebäude verlassen.

Drei bis vier Meter groß ist

das Loch in der Decke, Kabel

hängen heraus. Augenzeugen

berichten, sie hätten ein leichtes

Tropfen vernommen, das

Theaterstück sei aber zunächst

weitergegangen. Dann sei das

Geräusch immer lauter geworden;

es habe sich wie Wasserrauschen

angehört. Schließlich

sei das Deckenteil herabgestürzt.

„Menschen schrien, und

jeder sprang auf und strömte

Richtung Treppe“, berichtet

der Journalist Martin George,

der im Publikum saß. Drei

Männer und zwei Frauen seien

leicht verletzt worden, teilten

die Rettungskräfte mit.

Es sei ein Stück Gipskarton

gewesen, das im Oberrang aus

der Decke gekracht sei, sagte eine

Sprecherin des Theaters,

man bedauere den Vorfall sehr.

Aufgeführt wurde „Tod eines

Handlungsreisenden“ mit Hollywood-Schauspieler

Wendell

Pierce in der Hauptrolle.

Über dem

Oberrang im

Piccadilly

Theatreklafft

ein Loch, ein

großer Teil der

Deckewar

heruntergestürzt.

Foto: dpa


*

PANORAMA 31

ersticht Halbbruder (3)

ge festnahm, habe sie keinen

Widerstand geleistet. Sie sei in

„ruhiger Verfassung“ gewesen,

sagte Imig. Wo das Mädchen

die Nacht verbracht hatte und

wie sie nach Lemgo gekommen

war, blieb zunächst unklar.

Im Besein ihres Verteidigers

äußerte sich die 15-Jährige zu

der Tat, was sie sagte, wollten

die Staatsanwaltschaft noch

nicht bekanntgeben. Sie hat

Haftbefehl wegen Totschlags

beantragt.

Vergleichbare Fälle, bei denen

Kinder oder Jugendliche ihre

Geschwister getötet haben, sind

in Deutschland extrem selten.

Im April 2009 soll ein 16-Jähriger

in der Nähe von Darmstadt

seinen sechsjährigen Bruder

umgebracht haben. Als Motiv

gab er Hass auf seinen jüngeren

Bruder an. Im Landkreis Demmin

(Meck-Pomm) erschoss ein

14-Jähriger im September 2001

im Wohnhaus der Familie seine

Mutter und die siebenjährige

Halbschwester –erwurde zu

acht Jahren Haft verurteilt.

Foto: Polizei, dpa

Polizisten stehen vordem Mehrfamilienhaus in Detmold, in dem der dreijährige

Junge erstochen wurde.

Mammut-Fallgrube

in Mexikoentdeckt

Mexiko-Stadt – Archäologen haben in Mexikoden größten

Fund vonMammut-Knochen überhaupt gemacht:

Rund 800 Knochen vonmindestens 14 der ausgestorbenen

Rüsseltiereseien im Zentrum des Landes entdeckt

worden, teilte Mexikos Nationales Institut für

Anthropologie und Geschichte mit.Außerdem gehen

die Forscher davonaus, dasssie weltweit zum ersten

Maleine vonMenschen gebaute Mammut-

Falle nachgewiesen haben. An einigen der

mehr als 14000 Jahrealten Knochen warenSpuren,

die darauf hindeuten,

dass die Mammuts gejagt

wurden.

Foto: dpa

Forscher warnen

E-Zigaretten gehen

auch aufsHerz!

Feinstaub, Metalle und Aromen können im Blutkreislauf für Probleme sorgen

Foto: dpa

DasDampfen gerät immer mehr in

die Kritik.

Columbus –Seit Monaten verunsichern

Nachrichten aus den

USA über Erkrankungen und

Todesfälle im Zusammenhang

mit E-Zigaretten auch Nutzer

hierzulande. Nun sorgt eine

neue Studiefür weitere Beunruhigung:

Forscher warnen vor

möglichen Risiken des Dampfens

für die Herzgesundheit.

Die benutzten Liquids enthielten

Feinstaub, Metalle und Aromen,

die kardiovaskuläre Probleme

verursachen könnten. Die

Analysesolle E-Zigaretten-Nutzern

zu denken geben und diejenigen

davon abhalten, die vorher

noch gar nicht rauchten.

„Das ist das Risiko einfach nicht

wert“, sagteStudienleiter Loren

Wold vom Ohio State University

CollegeofMedicine.

Dass über die Luft eingeatmeter

Feinstaub in den Blutkreislauf

eintritt und schließlich direkt

auf das Herz wirkt, ist bereits

bekannt. Auch wenn die

bisher vorliegenden Daten

noch nicht ausreichend seien,

legten sie nahe, dass das Gleiche

für E-Zigaretten gelte, sagte

Wold. Für ihre Studie analysierten

die Mediziner die Daten

mehrerer Kurz- und Langzeituntersuchungen

zu den Folgen

der E-Zigaretten-Nutzung.

„Viele Menschen glauben,

dass diese Produktesicher sind,

aber es gibt mehr und mehr

Gründe, sich über ihre Auswirkungen

auf die Herzgesundheit

Sorgen zu machen“, sagt Wold.

„E-Zigaretten enthalten Nikotin,

Feinstaub, Metalle und Aromastoffe

und nicht nur harmlosen

Wasserdampf.“

„Am besorgniserregendsten ist

die Zahl der Kinder und Jugendlichen,

die sich das angewöhnt

haben –und möglicherweise nie

mit dem Rauchen herkömmlicher

Zigaretten angefangen hätten“,

sagte Ko-Autor Nicholas

Buchanan. Erwachsene begriffen

allmählich, dass die gesundheitlichen

Auswirkungen des

Dampfens noch nicht vollständig

bekannt und die Risiken möglicherweise

hoch seien, so Wold.

„Ich fürchte,bei Jugendlichen ist

das noch nicht so.“


Freitag, 8. November 2019

WITZDES TAGES

„Wie falsche Richtung?“, sagt der Geisterfahrer

zum Polizisten. „Sie wissen doch

gar nicht, wo ich hin will.

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass die Kosten für die künstliche Befruchtung

steuerlich absetzbar sind? Darauf

weist der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte

Lohnsteuerhilfe (VLH) hin.Demnach

könnenPaareAusgaben für die Behandlung,

für Medikamente, für Fahrten

zum Frauenarzt oder zur Kinderwunschklinik

als außergewöhnliche Belastungen

in ihrer Steuererklärung angeben. Im Steuerrecht

zählt eine künstliche Befruchtung

nämlich zu den Krankheitskosten.

Dasverschmitzte

Lächeln ist sein

Markenzeichen:

Kult-Moderator

Walter Freiwald

www.sam-4u.de

Walter Freiwald: „Der

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Mammut? Mammuts sind eine ausgestorbene

Gattung der Elefanten. Der Begriff

kam im 19. Jahrhundert aus dem

Französischen nach Deutschland. Seinen

Ursprung hat der Begriff aber in einer im

Ural gesprochenen Sprache, in der Mammuts

als Erdfresser bezeichnet werden.

ZULETZT

Bär aus Müllcontainer befreit

Nachdem Anwohner im US-StaatKalifornien

ein lautesHeulen aus einem Müllcontainer

vernahmen, riefen sie die Polizei. Als

zwei Beamte vor Ort eintrafen, trauten sie

ihren Augen nicht. Der Kopf einesBären

ragte aus der Öffnung des Containers.Offenbar

war das Tier auf der Suche nach

Nahrung hineingeklettert, hatte sich dann

aber eingeklemmt und konnte sich nicht

befreien. Vorsichtig öffneten die Polizisten

den Deckel des Containers. Dadurch konnte

sich der Bär befreienund fliehen.

4

194050

301203

51045

Fotos: dpa, RTL

Krebs wird mich töten“

HarryWijnvoord berichtet von der schweren Krankheit seines Ex-Kollegen

Diese Nachricht traf Fans

bis ins Mark: RTL-Moderator

Walter Freiwald

(65, „Der Preis ist heiß“)

hat auf Twitter und Facebook

bekanntgegeben,

dass er unheilbar an

Krebs erkrankt ist (wir

berichteten). Er werde

„diese Krankheit nicht

überleben“, teilte das Teleshopping-Urgestein

am

Mittwochabend mit.

Jetzt hat sich auch sein alter

TV-Kollege Harry

Wijnvoord (70) zu Wort

gemeldet – mit niederschmetternden

Aussagen.

RTL-Kult-Duo: Walter Freiwald

(l.) und HarryWijnvoord

„Der Krebs ist ein Arschloch

und wird mich töten. Ichliebe

meine Frau und meine

Kinder.“ So hatte sich Freiwald

am Mittwoch an die

Öffentlichkeit gewandt. Auf

eine KURIER-Anfrage reagierte

er bislang nicht, der

65-Jährige scheint sich verständlicherweise

erst einmal

zurückzuziehen. Dafür

sprach Freiwald am Donnerstag

mit Harry Wijnvoord

(70), mit dem er neun

Jahre lang „Der Preis ist

heiß“ moderierte.

Auch wenn die beiden danach

kaum noch Kontakt

pflegten, griff Wijnvoord

nach Freiwalds emotionalem

Statement direkt zum

Telefonhörer: „Wir waren

in den letzten Jahren nicht

die besten Freunde, aber

diese Nachricht hat mich

geschockt und alles relativiert“,

sagte Wijnvoord zu

RTL. Über den Anruf habe

sich Freiwald sehr gefreut.

Gut zwanzig Minuten dauerte

das Gespräch.

Wijnvoords Eindruck nach

dem Gespräch? „Dramatisch!“,

sagt der 70-Jährige

bedrückt. „Ich war sehr niedergeschlagen,

weil ich gemerkt

habe, dass es ihm

schlecht geht.“ Und weiter:

„Ich weiß nicht, wie lange

das noch dauert. Es siehtsehr

schlecht aus.“ Weiter möchte

er nicht ins Detail gehen.

Auch die Anteilnahme der

Fans ist riesig. So schreiben

sie unter anderem: „Ich habe

,Der Preis ist heiß’ mit

Ihnen schon als Kind immer

mit meiner Oma geguckt

und geliebt! Das macht

mich echt betroffen“, „Ich

wünsche dir ganz viel

Kraft“ und „Tritt dem Krebs

in den Arsch!!!!“

Walter Freiwaldwurde als

Moderator der RTL-Spielshow

„DerPreis ist heiß“bekannt.

Mit der Show erreichte

er gemeinsam mit

Kollege Harry Wijnvoord

ein Millionenpublikum.

Nach Absetzung des Formats

1997 arbeitete Freiwald

als Moderator in Teleshopping-Sendungen.

2015 zog er

ins RTL-Dschungelcamp.

Neben seiner Tätigkeit beim

Teleshopping war Freiwald

Gast in mehreren TV-Formaten,

darunter „Luke! Die

Woche und ich“, „Circus

HalliGalli“ und „Neo Magazin

Royale“.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine