2019-11-10 Bayreuther Sonntagszeitung

inbayreuth

Bayreuther

Mo.–Fr.,11–14Uhr:

GROSSES INDISCHES MITTAGSBUFFET 7.50 €

10%Rabatt

beiIhrem Besuch

auf das Abendessen

Wirfreuen uns auf IhrenBesuch!Gegen Vorlage dieses Coupons erhalten Sie

Alexanderstraße 7, 95444 Bayreuth, Tel. 09 21-78 51 94 12

Öffnungszeiten: Mo.–So.,11–14und 17 –23Uhr

Gültig bis Ende des Monats.NichtFreitag und Samstag,nichtauf das Mittagsbuffet,

nichtbei Abholung und nur auf Barzahlung.

Sonntagszeitung

www.inbayreuth.de

Ausgabe 339| 7. Jahrgang 10. November 2019

Bayreuth Awaaf

Ihre Lieblichkeit Steffi I.

und seine Tollität Manuel

I. von den Mohrenwäschern

sind das

diesjährige Bayreuther

Prinzenpaar.

Seite 3

Es sind sieben

Mit Stefan Schuh vom Jungen

Bayreuth gab am vergangenen

Freitag der siebte Kandidat

offiziell bekannt, bei der

Oberbürgermeisterwahl zu

kandidieren.

Seite 5

Das Rätsel um #202020

Der fünfte Mainauenlauf und seine Besonderheiten

Auf einen Blick

Anmeldung nur über:

www.mainauenlauf.de

Wann: 21.06.2020.

Anmeldung ab heute, 10.11.

Preis:

Teilnahmegebühr:

Early Bird

Kinder u. Jugendl.

Teilnehmer:

ab 3Jahre

25 Euro

20 Euro

5Euro

Die heutige Ausgabe beinhaltet eine Beilage von

Teile der heutigen Ausgabe beinhalten eine Beilage von

JETZT mit

Spielautomaten

Autobahnausfahrt Bad Berneck

Himmelkron •Tel. 09273/92660

WELTNEUHEIT – Jetzt bei uns:

Virtual-Reality-Kabine

Sophienstraße 22

Tel. 0921/7867250

95444 Bayreuth

www.doetzers.de

Unser SONNTAGSMENÜ!

Immer frisch gekocht

und immer mit 2Klößen!

BunterVorspeisensalatmit Bröggala

***

Ofenfrische,knusprige Martini-

Gänsekeule –der Schlegel in feiner

Gans-Soße,dazu 2Bayreuther Klöße

und Blaukraut

***

Kleiner Eis-Dessertteller

oder ein Espresso

Menüpreis 18,50 Euro (Menü nur im Ganzen)

Suchen Sienoch ein exlusives

Weihnachtsgeschenk?

Ab sofortbei uns erhältlich:

die mundgeblasene Gläserserie vonZieher„Vision“ –

so haben SieWein noch nichtgesehen!

Natürlich können SieunsereWein- und Gourmet-

Abende auch als Geschenkgutschein erhalten.

Der Mainauenlauf geht 2020 in seine fünfte Runde.

Foto: red

JAHRE

BAYREUTH. Save the Date:

Am 21. Juni 2020 ist es wieder

so weit: Der Mainauenlauf

startet in die fünfte Runde

und bringt einige Neuheiten

und Überraschungen mit

sich. Anmelden kann man

sich ab heute, Sonntag

10.11., ab 12 Uhr. Die ersten

200 Anmelder erhalten einen

Rabatt von 5Euro auf die 25

Euro Startgebühr.

Bereits in den vergangenen

Wochen wurden Internet-Nutzer

mit dem #202020 neugierig

gemacht. „2020 werden

wir einen 20 Kilometerlauf einführen“,

löst Florian Maßen

von der MaliCrew, dem Veranstalter,

das Rätsel auf. Das

heißt, beim Mainauenlauf am

Sonntag, 21. Juni, besteht

erstmals die Möglichkeit, vier

ganze Runden zu laufen. Die

bishergewohntenStreckensind

natürlich ebenfalls ausgewiesen.

„Als wir 2011 die Idee hatten,

anlässlich der Eröffnung

der Landesgartenschau einen

eigenen Lauf ins Leben zu rufen,

haben wir nicht damit gerechnet,

dass bereits der erste

Mainauenlauf so erfolgreich

wird und wir die Veranstaltung

fortführen können. Bereits im

ersten Jahr wurde die Höchstzahl

von 1.200 Teilnehmern

erreicht. Jetzt, im fünften Jahr,

haben wir für Läufer und Zuschauer

den Biergarten aufgewertet“,

so Florian Maßen.

„Außerdem wird es wieder

verschiedene Verpflegungsstationen

entlang der Strecke

mit einem sehr gehobenen

Sortiment geben“.

Wer es ins Ziel geschafft

hat, auf den wartet eine Erfrischung.

„Es gibt verschiedene

alkoholfreie Getränke und

Snacks. Da ist für jeden Geschmack

etwas dabei!“, so Florian

Maßen.

Der Lauf, den die Veranstalter

wegen der landschaftlichen

Schönheit der Strecke, auch

„Lauf für die Sinne“ nennen,

findet wie gewohnt auf dem

weitläufigen Areal der Landesgartenschau

statt.

Gestartet wird im Bereich

des Grünen Kabinetts, direkt

im Gelände der ehemaligen

Landesgartenschau. Die Strecke

im Grünen verläuft dann

hinunter zur Äußeren Badstraße,

hinauf zum Wendepunkt in

Colmdorf, ehe sie wieder über

den Col Bellota, den höchsten

Punkt der Strecke, nach St. Johannis

führt.

Dort angekommen, geht es

über die Eremitagestraße bergab,

über den flachen Radweg

direkt am Main entlang und

über die Wehranlage zurück

ins Ziel. Der Zieleinlauf ist im

Mainauenlauf-Finisher-Park.

Jeder Teilnehmer wird mit einem

hochwertigen Funktionsshirt

und einer Medaille, die

jedes Jahr individuell gestaltet

wird, belohnt.

Um die Qualität der Veranstaltung

weiter zu verbessern hat die

MaliCrew einen Link eingerichtet.

https://de.surveymonkey.

com/r/D9L96JS. Dort können

Wünsche und Anregungen abgegeben

werden. jm/gmu

Jubel mit uns!

16. –24. NOVEMBER 2019

Unsere Geburtstagswoche mit ganz besonderen

Highlights steht bevor.Gleich vormerken!

THERMENWELT von 9–22Uhr |SAUNA UND SPA von 11–22Uhr

95448 Bayreuth |Kurpromenade 5|www.lohengrin-therme.de

Bayreuthsgrößter Polstermöbel-, Sessel- und Betten-Spezialist

Bayreuths größter Polstermöbel-, Sessel- und Betten-Spezialist

POLSTERPUNKT

20 %

WIRD FÜNF JAHRE! Und Sie FEIERN mit.

WIRD DREI JAHRE! UndSie FEIERN mit.

20 %

20 % 20 %

20 20 % %

20 %

Sitzen und Liegen auf

den Punkt gebracht.

JUBILÄUMSRABATT

AUF ALLE WAREN

(Ausgenommen bereits reduzierte und

Werbungsware. Nicht mit anderen Aktionen

kombinierbar.)

Polsterpunkt Bayreuth ·Bindlacher Str. 8

95448Bayreuth ·Telefon09217930198 ·info@polsterpunkt.de

www.polsterpunkt.de ·Mo. –Fr. 10 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 16 Uhr

Wasserbetten

Im Gebäude von

Expert Jakob


4 10. November 2019 Termine Bayreuther Sonntagszeitung

Dein regionaler Eventkalender

Alle angesagten Termine findest Du in unserem

Stadtportal bei inbayreuth.de/veranstaltungen folge uns bei

inbayreuth.de

Klavier zu vier Händen

5. Sinfonie von Mahler zu hören

BAYREUTH. Die 5. Sinfonie

von Gustav Mahler für Klavier

zu vier Händen bringt

das Klavierduo Sontraud

Speidel und Evelinde Trenkner

am Mittwoch, 13. November,

um 19.30 Uhr im

Kammermusiksaal des

Steingraeber Hauses dar.

Für die Einspielung des selten

zu hörenden Stücks erhielten

die beiden Musikerinnen

erst vor gut einem Monat

den neuen OPUS Klassik

Preis 2019 in der Kategorie

„Premiere World Recording“.

Die beiden Pianistinnen

sind berühmt für ihre ungewöhnlichen

Einspielungen.

Höchste Virtuosität kombinieren

sie stets mit dem Mut, vergessene

„Großliteratur für

Klavier“ wieder zu entdecken

–soerlebten Beethovens 7.

Symphonie und Dvoraks

Neunte ihre Wiederentdeckung

in der vierhändigen

Klavierversion.

Mahlers Sinfonie entstand

etwa in den Jahren 1902 bis

1904. Das Werk lag dem

Komponisten wohl besonders

am Herzen, denn an keiner

anderen Sinfonie korrigierte

er die Instrumentierung –

noch 1911, im Jahr seines

Todes, überarbeitete Mahler

diese Symphonie.

rs/red

Kunst zum Jubiläum

30 Jahre Anästhesiepraxis Bayreuth:

Bilderausstellung von Karin Horosz

V.l.: Dr. Stefan Sammet, Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-

Erbe, Dr. Hans-Jürgen Honikel.

Foto: red

BAYREUTH. Anlässlich des

30-jährigen Bestehens der

Anästhesiepraxis Bayreuth

gratulierte Oberbürgermeisterin

Brigitte Merk-Erbe im

Rahmen einer Vernissage

den beiden Ärzten Dr. Stefan

Sammet und Dr. Hans-Jürgen

Honikel zu ihrem Jubiläum.

Die Oberbürgermeisterin würdigte

in ihrer Ansprache den

wichtigen Beitrag, den das Ambulante

Operationszentrum der

Klinik an der Therme für den

Gesundheitsstandort Bayreuth

leistet.

Die in der Praxis ausgestellten

„Bilder zwischen Tag und

Traum“ der Bayreuther Künstlerin

Karin Horosz werden noch

bis August 2020 während der

üblichen Sprechzeiten (Montag

bis Donnerstag von 9 bis 14

Uhr) in der Klinik gegenüber

der Lohengrin Therme zu sehen

sein.

rs/sm

15. -17. NOVEMBER

GRAF VONFABER-

CASTELL’SCHES

SCHLOSS/STEIN

WWW.WINTERTRAEUME.COM

„Der Bibelraucher“

Wilhelm Buntz erzählt aus seinem Leben

BAYREUTH. Am Freitag, 15.

November, findet um 19.30

Uhr im „CAS“ (Come and see

–house for all nations e.V.),

Ludwig-Thomas-Str. 15a ein

Vortrag von Wilhelm Buntz

alias „Der Bibelraucher“ statt.

In seinem Vortrag berichtet er

vor allem von seinem bewegten,

manchmal erschreckenden,

aber vor allem radikal veränderten

und außergewöhnlichen

Leben.

Wilhelm Buntz war ein lange

gesuchter Verbrecher, der

schließlich für 148 Straftaten

verurteilt wurde. Um im Gefängnis

weiter rauchen zu können,

benutzte er Bibelseiten,

um sich so seine Zigaretten zu

drehen.

Bevor er die Seiten allerdings

als Zigaretten verwendet,

las er die jeweiligen Seiten, bis

er die komplette Bibel durch

hatte und sich am Ende zum

christlichen Glauben bekannte.

Am Sonntag, 17. November,

um10Uhr predigt Wilhelm

Buntz zudem bei der Evangelisch-Freikirchlichen

Gemeinde

am Hohenzollernring 7imGottesdienst.

jm

30 Jahre Grenzöffnung

Stadt gedenkt mit Ausstellungen

BAYREUTH. Die Stadt Bayreuth

gedenkt des 30. Jahrestags

der Öffnung der innerdeutschen

Grenze am 9.

November 1989 mit einer

Reihe von Aktivitäten.

Am gestrigen Samstag enthüllte

Oberbürgermeisterin Brigitte

Merk-Erbe auf dem Luitpoldplatz

gemeinsam mit ihrem

Amtskollegen aus der thüringischen

Partnerstadt Rudolstadt,

Jörg Reichl, eine von fünf großformatigen

Fototafeln, die historische

Aufnahmen in Bayreuth

aus der Zeit der Grenzöffnung

1989 zeigen.

Ab Montag, 11. November,

ist im Foyer im 1. Stock des

Neuen Rathauses bis zum Jahresende

eine Jubiläumsausstellung

zur friedlichen Revolution

in der DDR und zur Deutschen

Einheit zu sehen.

Die Plakatausstellung der

„Bundesstiftung Aufarbeitung“

beschreibt die Überwindung

der kommunistischen Diktatur

JETZT

ERMÄßIGTE

ONLINE TICKETS

SICHERN!

EINZIGARTIGES MESSEERLEBNIS RUND 100 AUSSTELLER NEU: LICHTERFESTIVAL

„Die Stundentrommel“ ist eine

der schönsten Reisebeschreibungen,

die je auf Deutsch ge-

in der DDR sowie den Wegzur

Wiedervereinigung Deutschlands.

Das Historische Museum

zeigt ab Samstag, 9. November,

gemeinsam mit dem

Kunstverein, unter dem Motto

„9.11.“ graphische Arbeiten

von Künstlerinnen und Künstlern

von diesseits und jenseits

der ehemaligen innerdeutschen

Grenze.

Im Kunstkabinett des Kulturzentrums

Altes Rathaus, Maximilianstraße

33, sind Arbeiten

des Künstlers Horst Sakulowski

zu sehen. Im Historischen

Museum am Kirchplatz werden

Objekte von folgenden weiteren

beteiligten Kunstschaffenden

ausgestellt: Walli Bauer,

Diego Bianconi, Harald Burger,

Roland Friedrich, Katja Gehrung,

Brigitte Hadlich, Siegfried

Otto Hüttengrund, Lucie Kazda,

Stephan Klenner-Otto, Johannes

Lehrer,Rainer Marofke,

Andreas Rudloff, Valentina

Schenk, Ines Scheppach und

Kornelius Wilkens. rs/red

Spieleabend

BAYREUTH. Die Stadtbibliothek

und die Bayreuther

Flaschen-Bar „Bottles“, Sophienstraße

4, laden gemeinsam

zu einem Spieleabend

ein. Er findet am Mittwoch,

13. November, um19.30 Uhr,

im „Bottles“ statt. Wer Lust

hat, kommt einfach vorbei.

Gespielt wird wieder mit

Spielen aus dem Bestand

der Stadtbibliothek. Zur Auswahl

stehen diesmal Brettspiele

unter dem Motto

„Spaßspiele“. Der Eintritt ist

frei. In Kooperation mit dem

„Bottles“ belebt das RW21

die gute alte Tradition der gemeinsamen

Spieleabende

und lädt dazu ein, das Spielkind

in jedem zu wecken.

Thema Älterwerden

Vortrag von Franz Müntefering

BAYREUTH. „Unterwegs –

älter werden in dieser Zeit“

lautet der Titel eines Vortrages

des früheren Bundesministers,

Vizekanzlers und

SPD-Vorsitzenden Franz

Müntefering am Mittwoch,

13. November,um19.30 Uhr

im Evangelischen Gemeindehaus,

Richard-Wagner-

Straße 24.

Zu demselben Thema hat

Franz Müntefering auch ein

Buch geschrieben. Im Buch

und im Vortrag geht es um

Mobilität und Begegnung, um

die Solidarität zwischen Menschen

und die Frage, wie wir

den künftigen Generationen

die Welt hinterlassen. Dabei

sind die Ausführungen von

der Zuversicht getragen, dass

Dinge in der Gesellschaft persönlich

gestaltbar sind.

BINDLACH. Am heutigen

Sonntag, 10. November, hat

das Bindlach Outlet von 13

bis 17 Uhr verkaufsoffen.

Im Eldorado für Outletshopper

– in direkter Nähe zur Autobahnausfahrt

Bayreuth-Nord –

finden Besucher unter anderem

Markenprodukte von

SCHIESSER, arena, First Bund

MAC.

Franz Müntefering

Eintrittskarten gibt es für

sechs Euro im Vorverkauf bei

der Evangelischen Familien-

Bildungsstätte, Ludwigstraße

29, bei der Theaterkasse,

Opernstraße 22, und in der

Buchhandlung Kircheneck,

Sophienstraße 29, sowie für

acht Euro an der Abendkasse.

rs

Heute verkaufsoffen

Von 13 bis 17 Uhr im Bindlach Outlet

Entspannt shoppen und dabei sparen: Im Bindlach Outlet finden

Schnäppchenjäger auf 1.400 Quadratmeterm die neusten

Trends und Schönes für Zuhause verschiedener Top-Marken bis

zu 70 Prozent unter dem regulären Verkaufspreis. Foto: red

Zudem gibt es im Bindlach

Outlet jetzt auch Schönes aus

Porzellan von Hutschenreuther,

Sambonet und Thomas im

neuen Rosenthal Outlet Popup

Store. Viele Artikel sind in den

Outlets bis zu 70 Prozent reduziert.

Mehr Informationen zu den

einzelnen Marken, Öffnungszeiten,

Aktionen und Rabatten

auf www.bindlach-outlet.de .

„Die Stundentrommel“

Konzertlesung mit Michael Lippert

BAYREUTH. Im Rahmen der

Veranstaltungsreihe „ATHOS

–Zeit und Ewigkeit“ findet am

Donnerstag, 14. November,

um 19.30 Uhr im Gemeindehaus

St. Georgen „Hinter der

Kirche“ eine Konzertlesung

mit Klaviermusik von Michael

Lippert und Texten aus Erhart

Kästners Buch „Die Stundentrommel

vom heiligen Berg

Athos“ statt.

schrieben wurde. Sie führt in

die erstaunlichste, die begeisterndste

christliche Landschaft.

Kästners tiefsinnige Texte kreisen

um Zeit und Ewigkeit, Gott

und Welt, um Theologie und Liturgie.

Sie führen vom Berg der

Verklärung Christi bis zu den

Anachoreten, den Einsiedlern

in Goethes Faust II-Dichtung.

Michael Lipperts Klavierkompositionen

nehmen dabei

Motive aus orthodoxen Gesängen

und der byzantinischen Liturgie

auf. Der Eintritt ist frei,

Spenden sind erwünscht.


Bayreuther Sonntagszeitung

Aktuell 10. November 2019 5

Drei weitere Oberbürgermeisterkandidaten

„Die Unabhängigen“ und die BG haben nominiert, auch „Junges Bayreuth“ stellt einen Bewerber

Gert-Dieter Meier.

Foto: Stefan Dörfler

OB Brigitte Merk-Erbe. Foto: Roland Schmidt Stefan Schuh. Foto: Roland Schmidt

BAYREUTH. Das Bewerberfeld

für die Oberbürgermeisterwahl

am 15. März 2020 wird

allmählich vollzählig. In der

vergangenen Woche wurden

Gert-Dieter Meier (Die Unabhängigen)

und Amtsinhaberin

Brigitte Merk-Erbe (BG) offiziell

von ihren Gruppierungen

nominiert, außerdem kündigte

am Freitag Abend Stefan

Schuh bei einem Pressegespräch

seine Bereitschaft zur

OB-Kandidatur fürdas „Junge

Bayreuth“ an.

Gert-Dieter Meier, Journalist und

früherer Redaktionsleiter des

„Nordbayerischen Kurier“,steigt

für „Die Unabhängigen“ in den

Ring.

Der 63-Jährige erhielt bei

der Nominierungsversammlung

am Montag Abend 17 Ja-Stim-

men bei zwei Enthaltungen und

einer Nein-Stimme. Gert-Dieter

Meier kündigte an, nicht „Wahlkampf

gegen irgendjemand,

sondern für Bayreuth“ zu machen.

Sein detailliertes Wahlprogramm

unter dem Motto „Herzenssache

Bayreuth“ will der

Kandidatdemnächst vorstellen.

Gert-Dieter Meier ist in München

geboren, ging in Ulm zur

Schuleund studierte an der Universität

Freiburg. 1989 kam er

nach Bayreuth. Beim Nordbayerischen

Kurier war er bis 2011

Redaktionsleiter und wagte anschließend

den Sprung in den

„hohen Norden“ als Leiter der

Stadtredaktion Bremerhaven

der Nordseezeitung. Im Ruhestand

kehrte Gert-Dieter Meier

nach Bayreuth zurück und arbeitet

immer noch nebenher

journalistisch.

Ebenfalls am Montag wurde

Oberbürgermeisterin Brigitte

Merk-Erbe von der Bayreuther

Gemeinschaft einstimmig für eine

weitere Amtszeit nominiert.

Die OB wies in ihrer Nominierungsrede

unter anderem auf

KOMMUNALWAHL

2020

die Ansiedelung verschiedener

Unternehmen bzw. auf deren

Entscheidung zur Ansiedelung

hin: „Wir konnten das weltweit

operierende Unternehmen Reund

Familienfreundlichkeit, noch

engere Verbindungen zur Universität,

sowie insbesondere

den sozialen Zusammenhalt der

Stadtgesellschaft in Bayreuth:

„Der gesellschaftliche Zusammenhalt

in unserer Stadt ist ein

hohes Gut. Dass dieser gewahrt

und weiter gefestigt wird, hierin

sehe ich die wichtigste Aufgabe

der kommenden Jahre.“

Stefan Schuh, Fraktionschef

des „Jungen Bayreuth“, bekundete

am Freitag seine Bereitschaft

zur Kandidatur. Seit fast

acht Jahren fehle unter der amtierenden

Oberbürgermeisterin

Führungsstärke im Rathaus, es

werde mehr verwaltet als gestaltet.

„Ich stelle mich mit 35 Jahren

der Aufgabe. Viele der bereits

nominierten Bewerber können

aufgrund ihres Alters nach den

gesetzlichen Bestimmungen nur

hau AG überzeugen, ein Standbein

in Bayreuth zu haben, das

Unternehmen Tennet hat seinen

Deutschlandsitz von Bamberg

nach Bayreuth verlegt, es ist zudem

gelungen, dass die Deutsche

Rentenversicherung ihre

neue Reha-Klinik in Bayreuth

bauen wird, das Einzelhandelsunternehmen

XXX Lutz wird sich

ebenfalls in Bayreuth ansiedeln,

gleiches gilt für einen Logistikstandort

von Amazon. Alle diese

Beispiele zeigen, dass hervorragende

Grundlagen für weiteres

Wachstum bestehen.“ Als Themen

für die Zukunft nannte

Merk-Erbe unter anderem zusätzlichen

Wohnungsbau, „das

schließt Bebauung am Eichelberg

und Nachverdichtung mit

ein“, weiteren Schuldenabbau,

Erstellung eines Klimaschutzkonzepts,

Ausbau der Kindernoch

sechs Jahre als OB agieren,

ich kann als junger Kandidat

mit Erfahrung in der Verwaltung,

Privatwirtschaft und im Ehrenamt

hingegen eine langfristige

Sicht auf die Dinge haben“,

erklärte Stefan Schuh.

Als Schwerpunkte seines

Programmes sieht der Diplom-

Mathematiker die Kinderbetreuung.

Die Stadt Bayreuth sei im

Gegensatz zur Meinung der Verwaltung

in der Pflicht, Kinderbetreuungsplätze

auf Vorrat vorzuhalten.

Der bei den Schulen besonders

hohe Investitionsstau

müsse abgebaut werden. Außerdem

gelte es die Digitalisierung

planmäßig zu forcieren –

sowohl innerhalb der Verwaltung

als auch nach außen mit der

Möglichkeit für die Bürger, möglichst

viele Behördengänge online

zu erledigen.

rs

Apotheke

im Rotmain-Center

Inhaber: Dr. Thomas Dennstedt e.K.

Alle Angebote

gültig bis 30.11.2019

Unsere Aktionen im Nov./Dez.

Angebot

des Monats

Mo.11.11.

10-16 Uhr

Di. 12.11.

9-13 Uhr

Mi. 04.12.

Do.12.12.

Fr.13.12.

Bei Kauf einer Packung Priorin (120 Stück) erhalten

Sie eine Packung mit 30Stück gratis dazu

Caudalie-Beratungstage

Caudalie bietet Ihnen natürliche und wirksame

Pflegeprodukte, die von der wohltuenden Kraft der

Weinrebe und der Weintraube stammen.

Lassen Sie sich bei uns beraten

Avène

Berühmt, bewährt, besonders.

Die Avene Pflegelinie ist für zahlreiche Menschen weltweit

die Antwort auf gestresste,irritierte Haut und ein fester

Bestandteil der Pflegeroutine.

Sie erhalten 20% auf die Avène-Pflegelinie

Gesunder Darm –Gesunder Mensch

In diesem Herbst steht alles im Zeichen der Darmgesundheit.

Für die kostenlose Darmberatung inunserer Apotheke

nehmen wir uns exklusiv eine halbe Stunde Zeit für Sie.

Wir bitten umTerminbereinbarung!

Kennen Sie unseren WhatsApp-Service?

Den QR-Code mit Ihrem Smartphone scannen,

dem Link folgen, der Datenschutzerklärung

zustimmen und „WhatsApp“ öffnen.

WICHTIG: Speichern Sie die Nummer in Ihren

Kontakten ab!

Anschließend können Sie wie gewohnt Ihre

Bestellung per Foto oder Text aufgeben.

*ZuRisiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker •**Gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers

Gültig bis 30.11.2019 •UVPs der Hersteller Stand September 2019 •Artikel können auch ähnlich der Abb. sein •Änderungen und Irrtümer vorbehalten •Für Druckfehler keine Haftung


6 10. November 2019 Boulevard Bayreuther Sonntagszeitung

Gedanken zur Woche

30 Jahre friedliche Revolution in Deutschlands Mitte: Zum Jahrestag des Falles der Berliner

Mauer –von Friedrich Jehnes, Pfarrer der Evang. Kirchengemeinde St. Georgen

Vorfast genau 30 Jahren,am

9. November 1989, fiel die

Berliner Mauer und mit ihr

der „Eiserne Vorhang“, eine

für normale Bürger unüberwindliche,

scharfe Grenze,

die nach dem Zweiten Weltkrieg

mitten durch Europa

gezogen wurde.Sie war trennend

und spaltend.

Der gescheiterte Versuch eines

illegalen Übertrittes aus

der östlichen Hälfte endete im

schlimmsten Fall mit dem Tod,

zumindest aber mit einer langjährigen

Haftstrafe wegen sogenannter

„Republikflucht“.

Fürdie nachwachsende Generation

möchte ich daran erinnern.

Wir sollten gerade jetzt

nicht vergessen, was Mauern

und Grenzzäune anrichten

können!

Für mich, aufgewachsen

an der tschechischen Grenze,

öffneten sich in den Wochen

und Monaten nach dem 9.November

die Tore zu neuen, unbekannten,

faszinierenden

Landschaften und Kulturen,

die mich sofort wie magisch

angezogen haben. Besonders

wertvollwaren und sind mir die

persönlichen Begegnungen.

Mit Christinnen und Christen in

der ehemaligen DDR oder in

Tschechien zum Beispiel, die

trotz ihrer Minderheitensituation

bis heute eine beeindruckendeFröhlichkeit

undZuversicht

an den Tag legen, im

Glauben an den, der alle irdischen

Grenzen überwindet.

Es warensehr viele–äußere

und innere –Voraussetzungen,

die zum Fall der Mauer

und zur Öffnung der Grenzen

beitrugen. Wichtig war, dass

sich bei den Protesten inder

DDR der Ruf „Keine Gewalt!“

durchsetzte, trotz der enorm

angespannten Situation. Das

hat einige aus der politischen

Führung durchaus beeindruckt

oder zumindest verunsichert.

Dennochwar völlig ungewiss,

wie das Ganze ausgehen

würde. Dass es nicht in einem

Blutbad endete, wie fünf

Monate zuvor in Peking, war

letztlich ein Gnadengeschenk,

weil sich das Geschehen aller

Kontrolle entzogen hatte. Das

betonte Christian Führer, der

damalige Pfarrer der Leipziger

Nikolaikirche, immer wieder.

Geistliche Keimzellen der

friedlichen Revolution 1989

waren die Umwelt- und Friedensgruppen

in den Kirchengemeinden

der DDR seit Anfang

der 1980er Jahre. Hier

gab esFreiräume für die Einübung

einer demokratischen

Gesprächskultur. Hier wurden

auch trotz aller Repressalien

Gegner nicht als Feinde, sondern

alsMitmenschen angesehen.

Man versuchte bei den

Konflikten mit Vertretern der

Staatsmacht das zu leben, was

Jesus gesagt hat:

„Liebt eure Feinde und bittet

für die, die euch verfolgen.

Denn wenn ihr liebt, die euch

lieben, …was tut ihr Besonderes?“

Schon der Versuch, dem

nachzufolgen, markiert eine

Grenzüberschreitung! Damit

wurde geistlich vorbereitet,

was dann zuden großen Friedensgebeten

in den Kirchen

führte, in denensich vieleMenschen

–obgläubig oder nicht

– aufgehoben und beschützt

fühlten. Die Kirchengemeinden

wurden zu Zentren einer in der

Geschichte einzigartigen „Revolution

der Kerzen“.

Dass die friedliche Revolution

imNachhinein zur „Wende“

schrumpfte, ist imGrunde

beschämend. Stammt dieser

Begriff doch von Egon Krenz,

dem letzten Staatsratsvorsitzenden

der DDR. Deshalb ist

es auch missbräuchlich und

abwegig, 30 Jahre nach der

friedlichen Revolution eine

„Wende 2.0“ zu propagieren

im Namen einer Ideologie, die

weltweit Grenzen wieder aufrichten

will, statt Menschen zueinander

zu führen und Gegensätze

zu versöhnen. Verletzungen,

die es unzweifelhaft

gegeben hat, politisch zu

instrumentalisieren, heilt diese

nicht, sondern lässt sie immer

wieder neu aufbrechen.

Es ist in den vergangenen

30 Jahren vieles gelungen. Es

hat großartige Aufbauleistungen

gegeben. Dennoch hätte

ich uns mehr Zeit für gegenseitiges

Lernen und Verstehen

gewünscht, auch für den politischen

Einigungsprozess. Was

die Menschen der ehemaligen

DDR in kürzester Zeit neu lernen

und verarbeiten mussten

und geschafft haben, verdient

größten Respekt. Doch der

materialistische Ruf „Kommt

dieD-Mark, bleiben wir,kommt

sie nicht, geh‘n wir zuihr“ und

der dadurch erzeugte politische

Druck wurde für nicht

Wenige zum Bumerang. Und

der vorübergehende politischmoralische

Sieg des Westens

führte zu neuen Konflikten und

zum Durchbruch eines ungezügelten

Finanzkapitalismus.

Weltweit kam es neben der

Vermehrung von Wohlstand zu

Verwerfungen und sozialen

Gegensätzen, die heute mit

aller Macht aufbrechen.

Trotz alledem: Dass sich

am 9. November 1989 die

Grenzen öffneten, hat so niemand

erwartet, nicht einmal in

den Tagen unmittelbar zuvor.

Und dass kein einziger Schuss

fiel, war ein Wunder.

Ich selbst nutze diese

denkwürdigen Tage, um die

Menschen zu besuchen, die

Friedrich Jehnes

Pfarrer in der Evangelischen

Kirchengemeinde

St. Georgen

ich im Herbst 1989 als erstes

kennenlernen durfte. Esist eine

Handwerkerfamilie aus der

Industrieregion südlich von

Leipzig. Nicht in allem sind wir

einer Meinung, aber der persönliche

Austausch ist etwas

sehr wertvolles. Und der gemeinsame

Besuch eines Gottesdienstes

ist Ausdruck einer

tiefempfundenen Dankbarkeit

für diese Möglichkeit zur Begegnung.

Suche

Porzellan, Silber/90,

Edelpelze und Handtaschen,

Abendgarderobe, Brockhaus,

Klassik-LPs und Zinn,

Perserteppiche.

Herr Rosenbach, Tel. 0175/4242741

Vorlesetag

BAYREUTH. Am bundesweiten

Vorlesetag, Freitag, 15.

November, lädt die Stadtbibliothek

um 17 Uhr zu Vorlesestunden

mit Mitmachaktion

in die Black Box des RW21

ein.

Vier der Vorlesepatinnen

und -paten der Stadtbibliothek

lesen im Wechsel lustige,

spannende und aufregende

Geschichten vor. Alle

Kinder im Grundschulalter

sind herzlich eingeladen.

Zwergpinscher-Hündin Julia

wurde am 5. Dezember 2011

geboren. Seit 18. Juni 2019

befindet sie sich im Bayreuther

Tierheim.

Julia sucht auf diesem

Wege ein neues, liebevolles

Zuhause.

Foto:Stefan Dörfler

Dieses und viele weitere Tiere

werden im Bayreuther Tierheim

vermittelt.

Tierheim Bayreuth

Telefon 0921/62634

www.inbayreuth.de/

tierheim-bayreuth

Im Bayreuther Klinikum

kamen in der

vergangenen Woche

insgesamt 25 Babys

zur Welt.

Unser Bild zeigt die

Hebammen Anna-

Luise Martius (links)

und Sandra Leupold

mit (v.l.): Xuanruo

Zhang (04.11.), Ramis

Yangerov (04.11.)

und Rosalie Burgis

(05.11.).

Den Neugeborenen

und den Kindern,

die beim Fototermin

bereits zu Hause

waren, auf diesem

Wege alles Gute!

Foto: Dörfler

Das Licht der Welt erblickt

4

2

1

2

1

8

3

1

9

8

5

2

4

9

3

3

1

9

7

6

3

1

5

4

9

1

1

9

8

7

3

4

6

WWP2014M-31

Ein „legendäres Spektakel“

Schauvorlesung Materialwissenschaft am 15. November

Links der Versuch „Die schwebende Eisenbahn“, rechts das „Glühdrahtexperiment“.

Fotos: Universität Bayreuth

Auflösung des

Sudoku –

Wir wünschen viel

Spaß beim Rätseln!

5

3

7

8

2

4

9

6

1

6

2

1

3

9

5

4

8

7

4

9

8

1

6

7

5

2

3

9

7

4

6

3

8

1

5

2

3

8

6

5

1

2

7

4

9

1

5

2

7

4

9

8

3

6

7

6

3

4

5

1

2

9

8

2

1

5

9

8

6

3

7

4

8

4

9

2

7

3

6

1

5

BAYREUTH. Wie jeden dritten

Freitag im November findet

auch dieses Jahr das legendäre

Spektakel der beliebten

„Schauvorlesung Materialwissenschaft“

am Campus der

Universität Bayreuth statt. Am

Freitag, 15. November, lädt das

Team des Lehrstuhls Metallische

Werkstoffe unter der Leitung

von Professor Dr.-Ing.

Uwe Glatzel insbesondere neugierige

Schülerinnen und

Schüler herzlich ein, Ritterkämpfe,

Terminator oder einen

schwebenden Professor zu erleben.

Die Veranstaltung ist kos-

tenfrei. Beginn ist um 18.30 Uhr

im Gebäude FAN B, Hörsaal

H32.

Weitere Informationen,

Videos und Bilder auch unter

www.schauvorlesung.de


Bayreuther Sonntagszeitung

Aktuell 10. November 2019 7

Anzeige

Training mit zwei Weltmeistern

Zentrale der Karateschule Okinawa jetzt in der Weiherstraße 25

Profiweltmeister Michael Smolik (Bildmitte) leitete das Eröffnungstraining am neuen Standort der

Zentrale der Karateschule Okinawa.

Foto: Stefan Dörfler

BAYREUTH. Die Zentrale der

Karateschule Okinawa ist

umgezogen und befindet

sich jetzt in der Weiherstraße

25 in Bayreuth. Am heutigen

Sonntag, 10. November, findet

in den neuen Räumlichkeiten

ein Infotag für Kinder

und Erwachsene statt.

Das Eröffnungstraining am

neuen Standort war dieser Tage

eine besondere Attraktion,

die Übungseinheiten für die Erwachsenen

leitete nämlich Profiweltmeister

Michael Smolik,

das Training für die Kinder

übernahm Karateweltmeister

(WKU) Niko Moosherr.

Alle Teilnehmer waren von

den neuen Räumlichkeiten und

dem Training mit den beiden

Weltmeistern begeistert. Freddy

Plewe, der Chef der Karateschule

Okinawa, arbeitet seit

1994 hauptberuflich mit viel

Elan und immer wieder neuen

Ideen als Karatelehrer. Derzeit

besitzt Freddy Plewe den 5.

Schwarzgurt und besitzt die A-

Prüferlizenz des Kampfkunstkollegiums.

Er darf im Kinderund

Jugendbereich den Junior-Dan,

sowie bei den Erwachsenen

bis einschließlich zum 4.

Dan prüfen.

Weitere Standorte der Karateschule

Okinawa sind in Altenplos,

Creußen, Kulmbach, Neuenmarkt,

Pegnitz und Weidenberg.

In den liebevoll geführten

Kinderkursen steht für Freddy

Plewe und sein ausgebildetes

Lehrerteam das Thema Sicherheit

im Vordergrund. Bereits

Dreijährige stehen bei den Kinderspezialisten

auf der Matte.

Der Unterricht setzt sich aus

den vier Schwerpunkten

„Sicherheit/Werte“, „Koordination“,

„Konzentration“ und

„Fitness/Gesundheit“ zusammen.

Erlernt werden neben

den traditionellen Karatetechniken

auch wichtige Selbstschutzregeln,

zum Beispiel im

Umgang mit Fremden.

Beim heutigen Infotag finden

ein Probetraining für Kinder

von drei bis fünf Jahren von

14 bis 14.45 Uhr, für Kinder ab

sechs Jahre von 15 bis 16 Uhr

sowie für Erwachsene von

16.30 bis 17.30 Uhr statt. rs/red

www.karateschule-okinawa.de

Morgen „Magic Lounge“

Mario Richter und Tobias Campoverde zaubern mit Kai Fischer

BAYREUTH. Am Montag, 11.

November, präsentiert Kai

Fischer ab 19 Uhr in der

Kleinkunstbühne des ZENT-

RUM, Äußere Badstraße 7a,

im Rahmen der „Magic

Lounge“ in Bayreuth Mario

Richter und Tobias Campoverde

mit ihrem Programm

„SIMSAKALYPSE –NOW“.

Dabei geht es um den Blick

zweier Zauberkünstler auf die

Welt. Lustig, nachdenklich und

magisch. Die Simsakalypse

Anzeige

„Singles‘ Day“ bei MediaMarkt

BAYREUTH. Er ist ein Tagfür

feierfreudige Singles, aber

auch eines der größten Shopping-Vergnügen

weltweit: Der

„Singles‘ Day“. Und auch

Deutschlands Elektronikhändler

Nummer Eins holt

das Großereignis für

Schnäppchenjäger wieder

nach Deutschland. Am Montag,

11. November, lädt der

MediaMarkt Bayreuth unter

dem Motto „Feier Dich selbst.

Mit 11 Knallern.“ zum Shopping-Vergnügen

ein –Mega-

Schnäppchen natürlich inklusive.

Der Singles‘ Day hat sich mittlerweile

zu einem der am meisten

gefeierten Onlineshopping-

Tage etabliert. Was in den

Mario Richter

kommt. Die Bedrohung, die

nicht mal mit Zauberei einfach

verschwindet. Mario Richter

und Tobias Campoverde sind

Zauberprofis und in einer Welt

gefangen, die nicht mehr an

Magie glaubt. Abseits davon

beobachten sie Phombies und

versuchen mit allen Mitteln so

zu sein, wie der Erdnussproduzent,

den sie im Radio gehört

haben. Aber bevor sie jetzt

schon nichts verstehen sei verraten,

die beiden stellen sich

mutig mit ihrer Zauberkunst

den kleinen und großen Problemen.

Karten gibt es nur an

der Abendkasse, Reservierungen

unter booking@kflb.de

oder info@das-zentrum.de. rs

1990er Jahren als Junggesellen-Tag

von chinesischen Studenten

ins Leben gerufen wurde,

ist aber nicht nur für Alleinstehende

ein Grund zur Freude.

Mit unwiderstehlichen Angeboten

bereitet der MediaMarkt

Bayreuth seinen Kunden ein

ganz besonderes Vergnügen.

„Bisher wurde der ,Singles‘

Day‘ vorwiegend als reines Onlineshopping-Vergnügen

gefeiert,

aber selbstverständlich bieten

wir unseren Kunden auch

direkt bei uns im Markt sagenhafte

Schnäppchen an“, so Verkaufsleiter

Thomas Adler.

„Passend zum Datum wird

es elf Knaller-Angebote geben

und ich kann nur verraten: Darunter

sind echte Top-Produkte.

Egal ob Smartphone, Fernseher

oder Waschmaschine –an

diesem Tagwird jeder fündig.“

Wer esgar nicht erwarten

kann: Im MediaMarkt Onlineshop

läuft das Shoppingvergnügen

bereits und dauert

noch bis Montag, 11. November,

um23.59 Uhr. Die Knallerangebote

kann man, ebenso

wie alle anderen Produkte, übrigens

auch online bestellen

und dann ganz bequem im

MediaMarkt Bayreuth abholen.

www.mediamarkt.de/

singlesday.

rs

SPD 60plus

BAYREUTH. Die Arbeitsgemeinschaft

60 plus der SPD

geht wieder auf Reisen.

Diesmal wird am Mittwoch,

20. November, eine Tagesreise

nach Lauscha und

Bad Lobenstein angeboten.

Abfahrt ist um 9.00 Uhr am

Volksfestplatz, die Rückkehr

ist gegen 18.00 Uhr vorgesehen.

Weitere Zustiegsmöglichkeiten

gibt es in Heinersreuth,

Altenplos und Neudrossenfeld.

Weitere Informationen zur

Fahrt und Anmeldungen bei

Hans Dötsch, Tel. 0921/163

176 10, oder E-Mail:

roterhans07@hotmail.com .

RABATTZZZ!

Jetzt Top-Rabatte sichern beim Brillenkauf!

GUTSCHEIN 1

50€

RABATT

ATT

Beim Kauf einer...

1)

Gültig beim Kauf einer Brille

mit Komfort-Gläsern 1.5 (inkl.

Hartschicht +Superentspiegelung)

ab 150,- Euro! Keine Barauszahlung,

je Brille nur ein Gutschein. Nicht

kombinierbar mit anderen Aktionen.

GUTSCHEIN 2

Unsere Dauertiefpreise bei allOptik. Genial!

Brille für die

Ferne oder

Nähe

Komfort-

Einstärkenbrille

Gleitsicht-

Brille

100€

RABATT

Beim Kauf einer...

2)

Gültig beim Kauf einer Brille mit

Premium-Gleitsicht-Gläsern 1.5

(inkl. Hartschicht + Superentspiegelung

ab 300,- Euro! Keine Baraus-

zahlung, je Brille nur ein Gutschein. Nicht

kombinierbar mit anderen Aktionen.

95444 Bayreuth

Maximilianstr. 4

0921 /5087012

Der Kulturausschuss tagt

BAYREUTH. Der Kulturausschuss

des Stadtrats kommt

am Montag, 11. November,

um 16 Uhr, zueiner Sitzung

im Neuen Rathaus zusammen.

Mit Blick auf den Haushalt 2020

werden sich die Ausschussmitglieder

unter anderem mit den

NEUER PUTZ-SERVICE

FÜR PRIVATE HAUSHALTE IN BAYREUTH


Wir lassen Ihr Heim glänzen

Inh. Serap Semerci

info@shiny-putzservice.de l www.shiny-putzservice.de

Tel. 0176 /890066 15

1)

2)

SHINY

Premium-

städtischen Zuschüssen an

Vereine und Initiativen aus den

Bereichen Kultur und Heimatpflege

beschäftigen.

Ebenfalls auf der Tagesordnung

steht die Beratung einer

Aktualisierung der Museumsund

Museumsgebührensatzung

der städtischen Museen.

rs

Abb. symbolisch

Gleitsichtbrille

Abb. symbolisch

17 00

Aktuelle allOptik-KollektionFassung inkl.Standard-

Kunststoffgläser 1.5 1) fürdie FerneoderNähe.


Wow! Jetzt zugreifen!

Als Sonnenbrille bereits für 19,90 €!

49

Aktuelle allOptik-KollektionFassung inkl.Standard-

90

Gleitsicht-Kunststoffgläser 1.5 1) fürstufenloses


Sehenvon nahbis fern.

Als Gleitsicht-Sonnenbrille bereits für 79,90 €!

allOptik ist ein Unternehmen der Thomas Buschner &Andreas Süß GbR ·Sitz: 08289 Schneeberg, Markt 23


8 10. November 2019 Aus dem Wirtschaftsleben Bayreuther Sonntagszeitung

Ich mach’s in meiner Stadt

Inhabergeführter Einzelhandel, tragende Säule pulsierender

Innenstädte /Einkauf vor Ort lohnt

Tradition und neueste Trends

BAYREUTH. Friseur Nussmann,

das sind über 55 Jahre

Handwerkstradition, Innovation

und Vision in Bayreuth.

Alles begann 1964 mit der

Übernahme eines kleinen

Friseur-Salons in der Bahnhofstraße

in Bayreuth durch den

damaligen Handwerksmeister

Fritz Nussmann und seine

Ehefrau Helga, die ebenfalls

über eine Friseurmeisterausbildung

verfügt.

1998 übernahm Sohn

Udo das Geschäft. In den darauf

folgenden Jahren wurde

zunächst der Herren-Salon

(2001) und danach der Damen-Salon

(2005) total renoviert

und zeitgemäß gestaltet.

Ab 1998 tat sich ein zweites,

sehr erfolgreiches Standbein

auf: Neben dem Stammgeschäft

in der Bahnhofstraße

entstand ein angegliedertes,

aber vom Salon separates

Zweithaar-Studio. Fritz und

Udo Nussmann erkannten einen

Trend der damaligen Zeit

vor den Kollegen. Der Fokus

Bahnhofstraße 12

95444 Bayreuth

0921/20887

info@friseur-nussmann.de

www.friseur-nussmann.de

@friseursalon.nussmann.bayreuth

des neuen Geschäftszweigs

lag auf Benutzerfreundlichkeit

von Perücken, auf Komfort

und modernen Haarschnitten

in verschiedenen Farben –das

kam bei den Kunden hervorragend

an. Noch heute ist der

Salon für seine Qualität und

Auswahl der Perücken weit

über die Stadtgrenzen hinaus

bekannt.

Im Laufe der letzten 55

Jahre wurden die neuesten

Trends aufgegriffen und die

Mitarbeiter geschult, so dass

Damen und Herren stets gepflegt

und bestens gestylt den

Salon verlassen haben – immer

nach dem Motto: „Innere

Schönheit ist ´ne Supersache

– ein guter Haarschnitt aber

irgendwie auch“. gmu/red

BAYREUTH. Inhabergeführten

Einzelhandelsgeschäfte

sind tragende Säulen vitaler

Innenstädte, so auch in Bayreuth.

Konsumenten kaufen

bei lokalen Händlern komfortabel

ein.

Regionale Einzelhändler arbeiten

gegen austauschbare

Fußgängerzonen mit den immer

gleichen Läden in gleichem

Ambiente – sie sorgen

mit ihrem Sortiment und auch

mit Spezialisierung für Vielfalt

und Vitalität. So entsteht

Attraktivität für Einwohner und

Kunden.

Städte sind längst nicht nur

mehr Umschlagplatz für Waren

– ihr Zentrum ist Mittelpunkt

des wirtschaftlichen, sozialen,

kulturellen und politischen

Lebens.

Inhabergeführte Unternehmen

kennen die Wünsche

und Bedürfnisse ihrer meist

Stammkunden und richten ihre

Angebote danach aus.

Einkaufen hat viel mit Emotionen

zu tun. Mode zu berühren,

ein Auto Probe zu fahren,

von einem kompetenten

Verkäufer beraten zu werden,

kann ein Onlineshop bestenfalls

simulieren.

Der Mensch ist außerdem

ein soziales Wesen. Er will andere

treffen, das Gefühl haben,

genau dort zu sein, wo andere

auch gerne sind.

Das Sortiment, das inhabergeführte

Unternehmen in

Stadt und Region anbieten, ist

vielfältig und umfasst sämtliche

Branchen, wie Einzelhandel,

Dienstleistung und Handwerk,

so dass der Kunde auf der Suche

nach dem Besonderem

sicher fündig wird. Durch langjährige

Tätigkeit und Weiterbildung

haben sich Kompetenzzentren

mit weitem Spektrum

gebildet.

Wie das Bayerische Landesamt

für Statistik ermittelte,

wuchs der Umsatz im bayerischen

Einzelhandel (ohne

Kraftfahrzeughandel) von Januar

bis einschließlich September

2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum

um 5,1 Prozent.

gmu/red

Seniorchefin Helga Nussmann, Sohn Udo Nussmann, Linde Nussmann und Fritz Nussmann.

Foto: red

Roland Keil (links), der Chef des Getränkemarktes Keil, und sein Mitarbeiter Marc Schaller.

Foto: Stefan Dörfler

Mekka der Regionalität

BAYREUTH. Alle Freunde

fränkischer Landbiere und

regionaler Brauereien kommen

im Getränkemarkt KeiI

an der Markgrafenallee voll

auf ihre Kosten.

Die heimischen Biere von kleinen

oberfränkischen Brauereien

werden von den Kunden

sehr gut nachgefragt, derzeit

liegt ein Schwerpunkt des Angebots

auf regionalen Bockund

Festbieren.

Im Angebot sind aber auch

überregionale Biere und alkoholfreie

Getränke aller Art. Für

Freunde des Rebensaftes gibt

es diverse Weine von fränkischen

Weingütern, Bioweine

und internationale Weinspezialitäten.

Eine besondere Gau-

menfreude sind auch diverse

fränkische Brände von lokalen

Herstellern. Auch die angebotenen

Säfte kommen aus der

Region, vor allem von den Keltereien

Lehen und Plassenburg.

Natürlich gibt es auch

diverse Geschenkideen für

Freunde regionaler Getränkespezialitäten.

Der Lieferservice des Ge-

Markgrafenallee 28

95448 Bayreuth

0921/78779487

info@keils-getraenkemarkt.de

www.keils-getraenkemarkt.de

@keils.getraenkemarkt.bayreuth

tränkemarktes Keil kann für

Veranstaltungen, Feiern oder

auch regelmäßig von Privatpersonen

gebucht werden. Für

Feste kann auch das gesamte

benötigte Equipment, von

kompletten Bierzeltgarnituren

bis hin zu Kühlungsanlagen für

die Getränke, ausgeliehen werden.

Neben dem umfassenden

Getränkeangebot wird jeweils

freitags auch Buchauer Holzofenbrot

verkauft. Zudem ist

ein GLS-Paketshop in den

Getränkemarkt integriert.

Den Getränkemarkt Keil

gibt es seit mittlerweile fast 15

Jahren. Inklusive Inhaber Roland

Keil sind vier feste Kräfte

und zwei Aushilfen beschäftigt.

Weitere Mitarbeiter werden

gesucht.

rs

„Holz, da kennen wir uns aus“

BAYREUTH. „Holzbau Hübner

– Holz, da kennen wir uns

aus!“... damit stehen Rainer

Hübner und sein Team für traditionelles

Handwerk, Knowhow

und Freude am Werkstoff

Holz!

1981 wurde der Betrieb als

„Zimmerei K. Hübner“ von Zimmermeister

Klaus Hübner und

seiner Ehefrau Gertraud gegründet.

2000 wurde das Nebengebäude

aufgestockt und

neue Büro- und Mitarbeiterräume

geschaffen. Das Betriebsgelände

umfasst heute eine

Halle, eine Werkstatt, ein Bürogebäude

mit Ausstellungs- und

Besprechungsraum, Sozialräume

sowie einen Lagerplatz.

Nach der Ausbildung zum

Kanalstraße 5

95500 Heinersreuth

09203/1069

holzbau.huebner@t-online.de

www.holzbau-huebner.de

@holzbau.huebner

Zimmerergesellen absolvierte stand Klaus Hübner seinem

Rainer Hübner 2001 die Prüfung

Sohn hilfreich zur Seite. Seit

zum Zimmermeister mit

Auszeichnung. Ein Jahr später

legte er die Prüfung zum Betriebswirt

des Handwerks mit

2016 führt Rainer Hübner den

Betrieb gemeinsam mit Ehefrau

Yvonne, die sich zur Fachfrau

im Zimmererhandwerk weitergebildet

Auszeichnung ab. 2010 übernahm

hat. Neben der Be-

er die Leitung der Firma

„Holzbau Hübner e.K.“. Bis zu

seinem TodimNovember 2014

triebsführung ist Rainer Hübner

seit 2015 berufenes Mitglied

der Zimmerer-Innung Bayreuth

im Meisterprüfungsausschuss

sowie seit 2019 Vorsitzender

des Gesellenprüfungsausschusses.

Holzbau Hübner bietet

folgende Leistungen an:

Dachfenster & Dachgauben,

Dachausbau & Innenausbau,

Dachsanierung und Dämmung,

Aufstockung &Neubau, Umbau

&Sanierung, Fassade &Balkone,

Carport & Überdachung,

Garten &Terrasse. rs

Das Team von Holzbau Hübner mit Firmenchef Rainer Hübner (links) und seiner Ehefrau Yvonne

(rechts).

Foto: Steffi Hoffmann


Bayreuther Sonntagszeitung

Gesundheit 10. November 2019 9

Sprechstunde am Sonntag

Anzeige

ADHS: Hemmungslos und ungebremst

Wenn Leon spielt, redet

oder rennt, tut er das alles

ein bisschen lauter und extremer

als andere Kinder.

Seinen Bewegungsdrang

kann er kaum zügeln, seinen

Redeschwall hat er

selten unter Kontrolle. StillsitzenundZuhörenimSchulunterricht

oder konzentrieren

bei den Hausaufgaben

fallen ihm besonders

schwer. Doch Leon kann

nicht anders. Der 13-Jährige

hat eine Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung

(ADHS).

Die Diagnose bekamen der

Junge und seine Eltern schon

in der Grundschule: Hyperaktiv,

impulsiv, unaufmerksam

– spielen diese drei Attribute

zusammen, kann man

mit großer Wahrscheinlichkeit

von ADHS sprechen. Leons

Eltern sind überfordert, verunsichert,

hilflos. Angst macht

sich breit. Was nun?

Je früher, desto besser

„ADHS ist eine sehr gut behandelbare

Störung“, sagt

Dr. med. Uwe-Jens Gerhard.

Der Chefarzt der Kinder- und

Hemmungslos und ungebremst! Aber nur keine Panik: ADHS ist

gut behandelbar, sagt Dr. med. Uwe-Jens Gerhard, Chefarzt der

Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Bezirkskrankenhaus

Bayreuth.

Jugendpsychiatrie am Bezirkskrankenhaus

Bayreuth versucht,

alle betroffenen Eltern

zu beruhigen und ihnen die

Angst zu nehmen. „Da gibt es

ganz andere Krankheiten, die

weitaus schicksalhafter sind.“

Er rät dringend, beim gerings-

ten Verdacht oder auf Anraten

der Schule, einen Kinderarzt

aufzusuchen. „Je früher eine

Diagnose gestellt wird, umso

besser.“

Kind merkt es nicht

ADHS ist eine organisch bedingte

Erkrankung des Gehirns,

die genetisch weitergegeben

wird. „Häufig sind auch

die Geschwister betroffen“,

sagt Dr. Gerhard. Durch eine

Veränderung im Gehirn, sind

bestimmte Zentren gestört, so

der Präfrontale Cortex, der für

die Hemmungsfunktion zuständig

ist. Das Kind hat diese

Funktion nicht mehr unter

Kontrolle, kann sie nicht selbst

beeinflussen und führt alles ungehemmt

aus. „Das Kind merkt

das nicht mal. Es hat auch

keine Schmerzen“, sagt Dr.

Gerhard. Lediglich durch das

Umfeld bekommt es die Reaktionen

zu spüren.

Die wirksamste Behandlung

von ADHS läuft über geeignete

Medikamente, so der Chefarzt

der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

Damit lässt sich die

Störung der betroffenen Hirnregion

gut regulieren. Ab sechs

Jahren bekommen Kinder mit

ADHS die Präparate. „Im Vorschulbereich

spielen Medikamente

noch keine Rolle“, sagt

der Fachmann.

Kraft und Konzentration

lassen nach

Die Erkrankung hat man sein

Leben lang. Auch, wenn man

mit steigendem Alter ruhiger

wird. Die Hyperaktivität nimmt

ab. „Die Konzentrationsstörung

allerdings bleibt“, sagt Dr. Gerhard.

Besonders schwierig wird es

für Betroffene dann, wenn die

intellektuelle Performance in

Schule und Studium immer

mehr zunimmt.

„Hier stoßen viele an ihre Grenzen,

weil Kraft und Konzentration

nachlassen. Sie können

das Geforderte irgendwann

nicht mehr leisten. Manche

versuchen dann, sich selbst zu

behandeln und rutschen in ein

Suchtproblem“, gibt Gerhard

zu bedenken.

Umso wichtiger ist es daher,

frühzeitig wachsam zu sein

und etwas dagegen zu tun.

Dr. Uwe-Jens Gerhard ist

Chefarzt der Klinik für Kinderund

Jugendpsychiatrie und

-psychotherapie am Bezirkskrankenhaus

Bayreuth.

Foto: GeBO

Kontakt:

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie

und -psychotherapie

am Bezirkskrankenhaus Bayreuth

Nordring 2

95445 Bayreuth

Telefon: 0921/283 3201

Arbeitswelt und Behinderung

Inklusionsamt des ZBFS mit neuem Kursangebot für 2020

BAYREUTH. Ab sofort informiert

das Inklusionsamt des

Zentrum Bayern Familie und

Soziales (ZBFS) über das

neue Kursprogramm im Jahr

2020.

Das Programm richtet sich gezielt

an Schwerbehindertenver-

NOTDIENSTE am heutigen Sonntag

Alle Angaben ohne Gewähr|Quellen:www.bayreuth.de |www.bayreuther-apotheken.de

ÄRZTLICHER NOTDIENST

• Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis Bayreuth

Spinnereistraße 5b |95445 Bayreuth |Tel.116117

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

• Dr.Andreas Hilbig |AmMühlgraben 38 |95445 Bayreuth |

Tel. 0921/46922

TIERÄRZTLICHER NOTDIENST

• Dr.med.vet.HerbertGroßmann | Am Weiherer Weg5|96142 Hollfeld |

Tel. 09274/295

APOTHEKEN-NOTDIENST

• Markgrafen-Apotheke |Weiherstraße27|95448 Bayreuth |

Tel. 0921/1510000

DeIne zUKunFt

Eine Karriere bei der Klinikum Bayreuth GmbH

Dein Karriereportal: karriere.klinikum-bayreuth.de

tretungen, Betriebs- und Personalräte,

aber auch an Arbeitgeber

und ihre Inklusionsbeauftragten.

Die Kurse finden in

allen Regierungsbezirken Bayerns

statt und sind für die Teilnehmer

überwiegend kostenfrei.

Das Programm für 2020

kann man jetzt auch online buchen.

Menschen mit Behinderung

arbeiten in fast allen Betrieben

und Dienststellen. „In

Kursen wie ,Leistungen und

Förderprogramme für Arbeitgeber‘

oder ,Prävention statt

Kündigung – der besondere

Kündigungsschutz‘ gibt es praxisnahe

Tipps, wie man die Inklusion

von Menschen mit Behinderung

am Arbeitsplatz erfolgreich

umsetzen kann“, erklärt

Walter Oertel, Leiter des

Inklusionsamts im ZBFS. „Neben

dem Wissen, das in den

Kursen vermittelt wird, profitieren

die Teilnehmenden auch

vom persönlichen Kontakt zu

den Beschäftigten des Inklusionsamtes.“

rs

www.kurse-inklusionsamtbayern.de

Wir

sehen

uns!

Samstag,

16. November,

10 bis 14Uhr

MTLA-Schule

bis 16 30 Uhr

Die Berufsfachschulen

des

Gesundheitswesens

der

Klinikum Bayreuth

GmbH

Dr. Franz-Str. 3

und Karl-Hugel-

Straße 12/14

Im Labor ist es nie langweilig

MTLA Linda Bauernschmitt über ihren Berufsalltag

BAYREUTH. Als medizinisch-technische

Laborassistentin

(MTLA) ist man

täglich auf Spurensuche. So

wie Linda Bauernschmitt.

Ihre Ausbildung hat sie an

der Berufsfachschule für

MTLA in Bayreuth gemacht.

Die Schule gibt es seit 50

Jahren. Linda ist 22. Sie arbeitet

seit gut einem Jahr im

Labor am Klinikum Bayreuth

als Medizinisch-Technische

Laborassistentin.

Was sie an ihrem Beruf so

toll findet? Dass sie ihr Interesse

an Naturwissenschaft

und Technik nutzen kann,

um Menschen zu helfen.

BTSZ: Linda, warum hast du

dich für die Ausbildung zur

MTLA entschieden?

Linda Bauernschmitt: Mathe,

Physik, Chemie, Biologie

– Naturwissenschaften fand

ich schon in der Schule spannend.

Aber ich möchte auch

Menschen helfen. Auf einer

Ausbildungsmesse habe ich

mich über die Ausbildungsmöglichkeiten

informiert und

festgestellt, dass ich als MTLA

genau das verbinden kann.

Damit war die Entscheidung

gefallen.

BTSZ: Ist es im Labor manchmal

langweilig?

Linda Bauernschmitt: Nein,

nie! Unser Aufgabengebiet ist

riesig. Im Moment untersuche

ich hauptsächlich Blutzellen,

um Entzündungen zu finden

oder Zellveränderungen auf-

Linda Bauernschmitt

zuspüren. Dabei muss man

gewissenhaft und konzentriert

sein. Aber es ist auch immer

Zeit für etwas Spaß. Wir

lachen gemeinsam, helfen

und unterstützen uns gegenseitig.

Wir sind einfach ein

gutes Team.

BTSZ: Warum gehst du

morgens gerne zur Arbeit?

Linda Bauernschmitt: Unsere

Arbeit ist die Grundlage,

auf der Ärzte Diagnosen wie

Leukämie stellen oder Entzündungsherde

ausmachen

und ihre Therapieentscheidungen

treffen. Das ist ein tolles

Gefühl. Jeder wird bei uns

in allen Bereichen eingearbeitet,

ich lerne also dauernd dazu.

Vor allem aber ist mir immer

bewusst, dass hinter den

Laborwerten Menschen stehen.

Und dass ich dabei helfe,

sie richtig zu behandeln.

BTSZ: Also nichts für

Routine-Menschen?

Linda Bauernschmitt: Das

würde ich nicht sagen. Ich bin

auch ein Routine-Mensch, habe

gerne einen Plan, was in

welcher Weise zu tun ist. Aber

ich finde es auch toll, wenn

wir spannende Fälle untersuchen.

Im Grunde ist der Blick

durch das Mikroskop wie der

in einen Spiegel. Nur, dass

man nicht sich selbst sieht,

sondern das Gesicht einer

Erkrankung.

BTSZ: Was geht im Labor gar

nicht?

Linda Bauernschmitt: Kein

Interesse an Naturwissenschaft

und Technik zu haben.

Wenn Mathe, Chemie und

Co. zum Feindbild gehören,

ist der Beruf sicher nicht das

Richtige.

BTSZ: Was geht im Labor

immer?

Linda Bauernschmitt: Spaß

und Spürsinn. Einen zweiten

Blick riskieren, Dinge hinterfragen.

BTSZ: Wolltest du immer im

klinischen Bereich arbeiten?

Linda Bauernschmitt: Die

Entscheidung ist mir zumindest

leicht gefallen. Ich habe

auch ein Praktikum in der Forschung

gemacht. Erfüllender

finde ich aber die Arbeit hier

im Klinikum. Das ist einfach

näher am Patienten.

Wer wissen will, was Linda

Bauernschmitt macht und

wo sie es gelernt hat, sollte

den „Tag der offenen Tür

der MTLA-Schule am Samstag,

16. November, besuchen

(siehe nebenstehende

Anzeige).


Bayreuther Sonntagszeitung

Ratgeber 10. November 2019 13

S enioren heute

Immer mehr Menschen bleiben mobil und fit bis ins hohe Alter

BAYREUTH. Die Deutschen

machen sich große Sorgen

um ihre Alterssicherung und

haben diesbezüglich das

Vertrauen in die Politik verloren.

So gehen 84 Prozent der abhängig

Beschäftigten davon

aus, dass ihre gesetzliche Rente

später „gar nicht“ oder „gerade

so“ zum Leben reichen

wird (DGB Gute-Arbeit-Index

2017). Jeder sechste Rentnerhaushalt

in Deutschland gilt

bereits heute als armutsgefährdet

– Tendenz steigend. Laut

Prognosen könnte es in 2036

schon jeder fünfte Haushalt

sein.

Altersarmut in Deutschland

„Dass in einem reichen Land

wie Deutschland Altersarmut

so weit verbreitet ist, ist ein

Skandal“, erklärt Verena Bentele,

Präsidentin des Sozialverbands

VdK Deutschland. „Es

muss verhindert werden, dass

Menschen im Alter arm sind,

egal ob heutige oder zukünftige

Rentner. Esist daher höchste

Zeit für eine grundlegende

Trendwende und entschlossene

rentenpolitische Reformen,

damit sich Jung und Alt wieder

auf die gesetzliche Alterssicherung

verlassen können.“ Aus

diesem Grund hat der Sozialverband

VdK jetzt unter dem

Motto #Rentefüralle eine bun-

VdK-Präsidentin Verena Bentele.

Foto: djd

desweite Kampagne gestartet.

„Es ist Zeit für eine gerechte

Rente für alle Generationen!

Wirwerden in den kommenden

Monaten ein deutliches Zeichen

setzen –für eine gerechte

Rente, die niemanden in Armut

alt werden lässt“, erklärt Verena

Bentele dazu.

Im Rahmen der Kampagne

wird es in ganz Deutschland

zahlreiche Aktionen und

Veranstaltungen geben, um

notwendige Maßnahmen öffentlich

einzufordern. Welche

aber sind das? „Wir packen in

unserer Kampagne viele heiße

Eisen an: Altersarmut, Verbesserungen

für Erwerbsminderungsrentner,

Generationengerechtigkeit,

Einbeziehung aller

Erwerbstätigen in die Rentenversicherung

und Besteuerung

von Reichtum“, so Bentele.

Vertrauen in den Sozialstaat

stärken

Wichtig ist für den VdK vor allem,

dass auch die jüngeren

Generationen auf die Rente

vertrauen können. Gerade deshalb

sei es von großer Bedeutung,

dass das Rentenniveau

dauerhaft auf 50 Prozent festgeschrieben

werde. Und: Wer

jahrzehntelang gearbeitet habe,

müsse sich auf eine anständige

Absicherung im Alter

verlassen können. Für Geringverdiener

sei deshalb eine Aufwertung

geringer Renten nötig,

beispielsweise durch eine

Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung.

Gute Löhne, gute Renten

Gute Löhne sorgen laut VdK für

gute Renten. Dazu brauche es

aber mehr Tarifbindung und eine

Erhöhung des Mindestlohns

auf über zwölf Euro, damit jeder

nach einem Leben voller Arbeit

eine Rente oberhalb der Grundsicherung

erhalte. „Die Politik

muss endlich handeln, damit

aus den armen Beschäftigten

von heute nicht die

armen Rentner vonmorgen werden“,

erklärtVerena Bentele.

Wer kümmert sich?

Rund drei Millionen Menschen

waren 2015 in Deutschland auf

24-Stunden-Betreuungskräfte kümmern sich rund um die Uhr um die Grundversorgung des

Pflegebedürftigen.

Foto: djd

Pflege angewiesen, 2035 dürften

es vier Millionen sein. Das

Risiko, zum Pflegefall zu werden,

wird von den Bundesbürgern

unterschätzt. Wer kümmert

sich dann um mich? Bundesgesundheitsminister

Jens

Spahn etwa sagte 2018 ganz

lapidar bei „Maischberger“:

„Meine Eltern erwarten nicht,

dass ich sie zu Hause pflege.“

Grund genug für einen Versicherer,

die Seite www.unserjens.de,

ins Leben zu rufen.

Das Risiko, zum Pflegefall

zu werden, ist deutlich höher

als vermutet. Studien zufolge

wird fast jeder zweite Mann

in seinem Leben einmal zum

Pflegefall, bei den Frauen sind

es sogar zwei Drittel. Ursache

dafür ist vor allem, dass Frauen

im Durchschnitt deutlich älter

werden als Männer.

Der Alltag hat für Pflegebedürftige

auch zu Hause

viele Hürden, bei denen

die Familie oder ein Pflegedienst

unverzichtbar ist. Medizinische

Maßnahmen, die

von einem Arzt verschrieben

werden, darunter fallen etwa

Wundversorgung, Verbandswechsel,

Medikamenten-

gabe, Blutdruck- und Blutzuckermessung

und ärztliche

Assistenz, dürfen nur von ausgebildeten

Kräften durchgeführt

werden. Die Kosten für

einen ambulanten Pflegedienst

können aus der Pflegesachleistung

gedeckt werden, wodurch

sich jedoch anteilig das Pflegegeld

reduziert.

Der Pflegeberuf gewinnt

aufgrund der immer älter werdenden

Gesellschaft immer

mehr an Bedeutung. Wer einen

Beruf in dieser Sparte ergreift,

hat sehr gute Perspektiven.

djd/akz

Anzeige

Im Alterselbstbestimmtund gutversorgtleben

Betreutes Wohnen PLUS+ in den SeniVita-Häusern in der Region

Haus St.Antonius

Kemnath

Seniorenhaus

St.Elisabeth

Ab 2020

Weidenberg

®

SeniVita

Pegnitz

Haus St.Johannis

Seniorenpark Sandler

Gefrees

Haus St.Elisabeth

Pottenstein

Haus St.Florian

Sie interessieren sich für ein

Apartment ineinem der SeniVita-

Häuser in der Region bzw. für

einen Tagespflegeplatz?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Vorteile des Betreuten Wohnens PLUS+

+ Selbstbestimmtes Leben in der

eigenen Wohnung

+ Tagespflege –soziale und

therapeutische Betreuung

+ Deutlich mehr Personal als ineiner

stationären Einrichtung

+ Nicht teurer als eine stationäre

Einrichtung

+ Auch kurzzeitige Pflege möglich

+ Für alle Pflegegrade (1–5)geeignet

+ Große Wohnungen

Hummeltal

Seniorenapartments

Tagespflege

Betreutes Wohnen PLUS+

SeniVita Tagespflege gGmbH

Parsifalstraße 31

95445 Bayreuth

Tel: 0173/3965315

E-Mail: bewohnerservice@senivita.de

Mehr Infos

zu unserem

Konzept


14 10. November 2019 Aktuell/Ratgeber Bayreuther Sonntagszeitung

Whisky im Burgambiente

Jürgen Stark entführt in die Welt der schottischen Spezialität

BURG RABENSTEIN. Wo

sonst könnte man die geschmackliche

Vielfältigkeit

eines schottischen Whiskys

besser erfahren und genießen

als im stilvollen Burgambiente?

Am Freitag, 15., und Samstag,

16. November, jeweils ab 18

Uhr, entführt Jürgen Stark,

langjähriges Mitglied des ältesten

und größten Whiskyclubs

in Deutschland und Inhaber einer

exquisiten Whisky-Lounge,

auf Burg Rabenstein in die Welt

der schottischen Whiskys.

Die Gäste erhalten viele Informationen

über die Herstellung

der schottischen Whiskys

in den verschiedenen Landstrichen

und haben Gelegenheit,

die unterschiedlichen Abfüllungen

und Geschmacksrichtungen

der jeweiligen Breitengrade

zu einem erlesenen Mehr-

Gänge-Menü zu verkosten. Am

15. November bietet Jürgen

Stark zum Vier-Gänge-Burgmenü

in den Rittersälen der Burg

Rabenstein unter dem Titel

„Herbstliche Grüße aus Schottland“

einen interessanten

Querschnitt an schottischen

Whiskys und einführenden Informationen.

Preis pro Person

ist 89 Euro.

Am 16. November findet

das Whisky Tasting am großen

runden Tisch (maximal 18 Teilnehmer)

im edlen Waffensaal

der Burg Rabenstein statt, und

es werden besonders hochwertige

Tropfen „Rare & Old“

zu einem erlesenen Fünf-Gänge-Menü

verkostet. Kosten pro

Person 189 Euro. Den stilvollen

Ausklang findet der jeweilige

Abend vor dem offenen Feuer

im Kaminzimmer der Burg.

Anmeldung unter Telefon

09202/9700440. red

Whisky-Experte Jürgen Stark auf Burg Rabenstein.

Foto: red

D er Trauer Ausdruck verleihen

Gedenktage im November erinnern an die Verstorbenen

BAYREUTH. Der Herbst steht

jedes Jahr im Zeichen des

Gedenkens an unsere Toten.

Allerheiligen und Totensonntag

sind für Millionen von

Menschen wichtige Tage der

Erinnerung.

Ein Licht anzünden, wenn man

an jemanden denkt, das machen

Menschen seit Jahrhunderten.

Es ist eines der Rituale,

die wir verinnerlicht haben.

Im Besonderen, wenn wir

jemanden verloren haben.

Die Forschung hat zweifelsfrei

nachgewiesen, dass Trauerrituale

helfen, bei Verlust eines

geliebten Menschen besser

zurechtzukommen. Diese Rituale

sind ein Bedürfnis und

können am Friedhof individuell

gelebt werden. Die meisten

Menschen brauchen für ihre

Trauer viel Zeit und einen geeigneten

Ort. Eine personenbezogene

Grabgestaltung,

die den menschlichen Bedürfnissen

entgegenkommt und

dabei unterstützt für den Verstorbenen

noch „etwas tun zu

können“, ist das was sich Angehörige

wünschen.

Eines der beliebtesten Rituale

ist das Anzünden einer

Kerze am Grab. Die Anfänge

dieses Brauchtums – eine

Grablampe mit brennendem

Licht auf Gräbern aufzustellen

–liegen bereits in der Antike.

Hiermit verband man die Hoffnung

mit einem Leben nach

dem Tod. Grablichter sollten

dem Toten beim Übergang in

eine andere Welt helfen. Schon

in Ägypten bei den Pharaonen

wurden Grablichter eingesetzt,

damals verwandte man oft

Stein oder Bronze als Material.

Oftmals wurden auf diesen

Grablichtern Fabelwesen, Götter

und Tiere dargestellt.

Heute wird der Grabschmuck

passend zur Grabanlage

ausgesucht. In den letzten

Jahren hat sich Edelstahl als

Material durchgesetzt. Über

Jahrhunderte beständige Rituale,

verbunden mit modernem,

zeitlosen Design, sind keine

Gegensätze. Im Gegenteil, sie

tragen die Rituale weiter in die

Zukunft und schaffen neue Verbundenheit.

In Gestaltungsfragen

sind Friedhofsgärtner immer

auf dem neuesten Stand

und wissen, wie sie Neuheiten

und aktuelle Trendpflanzen

geschmackvoll in die Grabgestaltung

integrieren können.

Die Friedshofsgärtner beraten

und übernehmen auf Wunsch

auch die saisonal wechselnde

Neubepflanzung und die dauerhafte

Grabpflege. Fachgerecht

umsorgt, präsentiert sich

die letzte Ruhestätte das ganze

Jahr über attraktiv.

Für den Ernstfall

Vorsorge für den Todesfall hilft

den Hinterbliebenen in der

schweren Zeit der Trauer. Sie

stehen unter großem emotionalen

Druck und müssen in

kürzester Zeit wichtige Entscheidungen

treffen. Wenn alles

geregelt ist, können sie im

Sinne des Verstorbenen handeln.

Für die Angehörigen ist

dies tröstlich und eine Entlastung,

wenn sie wissen, welche

Bestattungsart oder Grabbepflanzung

sich der Verstorbene

gewünscht hat. Deshalb ist es

ratsam, sich zu Lebzeiten um

die Vorsorge für den Todesfall

kümmern.

Die finanzielle Absicherung

der eigenen Familie oder

des Partners im Todesfall ist

der Mehrheit der Menschen

sehr wichtig. Das haben 68,4

Prozent der Teilnehmer einer

Umfrage bestätigt, die das

Analyse- und Beratungshaus

Assekurata Solutions im Auftrag

der DELA Lebensversicherungen

durchgeführt hat.

Tatsächlich vorgesorgt haben

deutlich weniger Menschen.

So haben nur elf Prozent eine

Sterbegeldversicherung abgeschlossen.

TrauerhilfeDannreuther informiert:

Neue Bestattungsformen am Südfriedhof

Mitder Umgestaltung des Bayreuther Südfriedhofes hat

die Stadt Bayreuth nun auch neue Formen der Bestattung

ermöglicht.

Die entsprechenden Satzungen wurden MitteOktober

im Bayreuther Amtsblatt veröffentlicht. Urnen können

nun in einer Urnenwand beigesetzt werden. Ebenfalls

neu und einzigartig in der Region ist der neu geschaffene

Bestattungsgarten. Hier können Särgeund Urnen in

verschiedenen Bereichen bestattet werden; zur Wahl

stehen ein Gräsergarten, ein Blumengarten, ein Garten mit

Granitmauernund auch die Bestattung unterBäumen.

Gepflegt werden die Bereiche vonder Friedhofsverwaltung,

die Gräber können mit kleinen Grabsteinen oder auch mit

Bronzeplatten gekennzeichnet werden.

WeitereInformationen gibt es im Südfriedhof und bei

TrauerhilfeDannreuther.

Tel. 0921.26 202

TrauerhilfeDannreuther·Inh. Reinhold Glas

St.Georgen 13 ·95448 Bayreuth ·www.dannreuther.de


Bayreuther Sonntagszeitung

Aktuell/Ratgeber 10. November 2019 15

Winterträume

STEIN. Verführerischer Plätzchenduft,

besinnliche Weihnachtsmusik

–die Winterträume

Messe zeigt von Freitag, 15., bis

Sonntag, 17.November, die neuesten

Trends derSaison undlädt

zum vorweihnachtlichen Bummeln

vor der Kulisse des Graf

von Faber-Castell‘schen Schlosses

in Stein bei Nürnberg ein.

Rund 100 ausgesuchte Aussteller

präsentieren Wohnaccessoires,

alles für Feinschmecker,

Blumen und weihnachtliche Floristik,

Bastelei und Kreatives,

Kleidung sowie Beauty- und

Wellnessprodukte und Schönes

für Kinder.

red

Mitternachtsbasketball

BAYREUTH. Ab sofort startet wieder die alljährlich stattfindende

Mitternachtsbasketball-Saison in der Rotmainhalle.

Dann können wieder alle, die Spaß am Basketballspielen

haben, jeden Samstagabend von 19 bis 22.30 Uhr die Rotmainhalle

dafür nutzen.

Das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration der Stadt

Bayreuth bietet diesen kostenlosen Treff bis zum 22. Februar

an.

Dann endet die Saison mit einem Abschlussturnier. Die ersten

drei Mannschaften erhalten dabei attraktive Preise.

Wer Lust hat mitzuspielen, kann reinschauen –egal, ob mit

Freunden, als komplette Mannschaft oder alleine. Für Rückfragen

und weitere Informationen steht das Jugendamt der Stadt

unter Telefon 0921/251249 bereit.

Weitere Informationen gibt es auch in der Facebook-Gruppe

„Mitternachtsbasketball Bayreuth“.

red

60 Jahre SPD-Mitglied

BAYREUTH. Für 60 Jahre Mitgliedschaft

in der SPD wurde

Gertrud Ponfick (vorne, Mitte),

für 25 Jahre Michael Barth und

für 10 Jahre Zugehörigkeit Valentina-Amalia

Dumitru im Ortsverein

Bayreuth-West ausgezeichnet.

Landtagsabgeordnete

Inge Aures und Bezirksrätin und

3. Bürgermeisterin Dr. Beate

Kuhn überreichte ihnen die Nadeln

und die dazu gehörigen

Urkunden. Auch der Landtagsabgeordnete

a.D. Dr. Christoph

Rabenstein gratulierte und

dankte für das vorbildliche Engagement

und die Treue. red

D er Trauer Ausdruck verleihen

Gedenktage im November erinnern an die Verstorbenen

BAYREUTH. Die Vorsorge für

den eigenen Tod hilft den

Hinterbliebenen bei der Ausführung

der Bestattung.

Auch wenn beispielsweise die

Eltern nicht über dieses Thema

sprechen wollen, können Kinder

sich und ihre Eltern vor den

finanziellen Belastungen eines

plötzlichen Todesfalls schützen,

indem eine Sterbegeldversicherung

abgeschlossen wird.

Der Schutz einer Sterbegeldversicherung

geht weit

über die rein finanzielle Absi-

cherung hinaus und kann auch

die organisatorische Hilfe im

Trauerfall einschließen. Je nach

Leistungsumfang reicht die

Unterstützung bei der Organisation

der Trauerfeier, von der

Dekoration bis hin zum Trauerredner.

Auch eine Überführung

aus dem Ausland ist über die

Versicherung abgedeckt, wenn

der Todesfall bei einem Auslandsaufenthalt

eintritt.

Vorsorgevollmacht und

Patientenverfügung

Angehörige haben gegenüber

Ärzten keinerlei Möglichkeiten,

Schwerkranke zu vertreten

oder mitzuentscheiden,

wie diese behandelt werden,

wenn sie sich selbst nicht mehr

artikulieren können. Angehörige

müssen beim zuständigen

Amtsgericht beziehungsweise

Betreuungsgericht beantragen,

als rechtlicher Betreuer für den

Schwerkranken eingesetzt zu

werden. Dann ist man als Vertreter

voll handlungsfähig. Gibt

es keine Patientenverfügung,

muss der mutmaßliche Wille

des Kranken zu seiner Behand-

lung ermittelt und umgesetzt

werden.

Selbst Eheleute benötigen

eine gegenseitige Vorsorgevollmacht,

wenn sie im Falle

einer Krankheit für den jeweils

anderen Entscheidungen treffen

wollen. In einer Patientenverfügung

kann man selbst

schriftlich seinen Willen über

die Art und Weise ärztlicher

Behandlung abfassen für den

Fall, dass man selbst einmal

nicht mehr bewusst entscheiden

kann. Da die Patientenverfügung

in erster Linie eine Anweisung

an den Arzt darstellt,

sollten darin unklare Formulierungen

vermieden werden.

ob man die anfallende Grabpflege

leisten kann.

Memoriam-Gärten sind

blühende Inseln der Ruhe, die

es auf immer mehr Friedhöfen

gibt. Beliebt ist auch der Ruhewald

als Beerdigungsstätte.

akz/djd/red

Bestattungskultur

Die Entscheidung für oder gegen

ein klassisches Friedhofsgrab

hängt auch davon ab,

Trauerreden,

Lebens- und

Sterbevorsorge

Eines der beliebtesten Trauerrituale ist das Anzünden einer Kerze.

Foto: Foto: Rokstyle/akz-o

Saaser Berg 11 95447 Bayreuth

Tel. 0921/66237 Fax0921/512939

Öffnungszeiten:

Mo./Mi./Do./Fr. 9bis 18 Uhr

Juni bis September Di. 9bis 13 Uhr

Sa.9bis 13 Uhr

So.und Feiertag 10 bis 12 Uhr

Wer zu Lebzeiten Vorsorge betreibt, entlastet seine Hinterbliebenen. Die Bestattungskultur

befindet sich im Wandel. Neben der klassischen Bestattung auf dem Friedhof gibt es Alternativen.

Fotos: djd

die Fachanwaltskanzlei für Erb-und Mietrecht –über 30 JahreBerufserfahrung

Erörterung undVorbereitung vonstreitvermeidendenTestamenten

und Erbverträgen . Eventuelle Minimierung des Pflichtteils von

missliebigen Abkömmlingen . Besprechung und kostengünstige

Erstellung vonVorsorge-und Betreuungsvollmachten(auch für

Ehegatten) . Enterbungen . Vermächtnisse . Schenkungen . Sachgerechte

und möglichst streitvermeidende Auseinandersetzungen

vonbereits bestehenden Erbengemeinschaften

•schnelle,fachkompetente Beratung und Bearbeitung

•2005 erster Fachanwalt für Erbrecht inOberfranken

•2013 in der engeren Auswahl des Focus-Magazins der zu

empfehlenden besten RechtsanwälteDeutschlands im Erbrecht

•juris Autorseit 2011 im Praxisreport Erbrecht

•unmittelbarer kostenloser Online-Zugriff auf die jeweiligen

aktuellen BGH-Entscheidungen und BGH-Urteile über juris,

Deutschlands größter Rechtsprechungsdatenbank mit mehr als

1.300.000 Entscheidungen des BGH und anderer Instanzgerichte

•unmittelbaredirekteErreichbarkeit am Telefon oder bei Abwesenheit

zeitnaher Rückruf über Telefonlisteoder

nach vorherigem E-Mail-Schreiben

Sonstige Tätigkeitsschwerpunkte:

Bank-und Sparkassenrecht

Vertragsrecht, Inkassorecht

(Forderungsbeitreibung/Forderungsabwehr)


16 10. November 2019 Sport Bayreuther Sonntagszeitung

Zurück an alter Wirkungsstätte

Nikosia-Trainer Chris Chougaz 1996/97 bei Steiner Bayreuth

BAYREUTH. Wiedersehen

nach 22 Jahren: Am Mittwoch

gastierte Chris Chougaz als

Headcoach mit seinem Team

Apoel Nikosia aus Zypern in

einer Basketball-EuropeCup-

Begegnung in der Bayreuther

Oberfrankenhalle. Für Chris

Chougaz war es eine Rückkehr

an eine alte Wirkungsstätte,

er spielte in der Saison

1996/97 für Steiner Bayreuth

in der Basketball-Bundesliga.

„Ich habe sehr gute Erinnerungen

an die Saison in Bayreuth.

Nach einem schlechten Start in

die Saison half ich damals dabei,

dass wir wenigstens noch

als Tabellen-Vorletzter den Klassenerhalt

schafften. Es waren

sehr schöne und interessante

Monate mit der von Headcoach

Calvin Oldham betreuten Steiner-Mannschaft.

Mir hat die

Stadt sehr gut gefallen, man hat

schnell Freunde gefunden“, erinnerte

sich Chris Chougaz im

Gespräch mit der Bayreuther

Sonntagszeitung. Kontakt hat

er heute noch mit Calvin Oldham.

Die Spielzeit 1996/97 war

die letzte, in der das Bayreuther

Team als „Steiner Bayreuth“ antrat.

Man musste sich mit dem

Klassenerhalt zufrieden geben,

nachdem das Team in der Saison

vorher noch das Playoff-

Halbfinale erreicht hatte. In den

folgenden Spielzeiten 1997/98

und 1998/99 war die Wagnerstadt

durch die neu benannten

„Baskets Bayreuth“ in der Bundesliga

vertreten, dann folgte

die Insolvenz und ein Neuanfang

des Bayreuther Basketballs

als „BBC Bayreuth“.

Carl Steiner, damaliger Prä-

Freundschaftliches Wiedersehen nach 22 Jahren: Chris Chougaz

und Carl Steiner.

Foto: Gabi Munzert

sident von Steiner Bayreuth,

kann sich noch gut an Chris

Chougaz erinnern. „Chris war

als Spieler ein 2,01 Meter großer

Small-Forward mit guten

Wurfquoten, von der Defensivarbeit

war er aber nur schwer zu

überzeugen. Mit den heute aktiven

Spieler verglichen war er

ein Akteur mit Tugenden wie

Philipp Schwethelm“, erklärte

Carl Steiner.

Bis 2005 war Chris Chougaz

als Spieler aktiv. Dann startete

er, beginnend als Assistant-

Coach bei seinem Heimatverein

Panionios Athen, seine Trainerlaufbahn.

Zwei Jahre lang war

er von 2015 bis 2017 auch als

Headcoach bei den Oberwart

Gunners in Österreich tätig.

„Damals haben wir inder rund

10.000 Einwohner zählenden

Kleinstadt ein echtes Wunder

geschafft, die Oberwart Gunners

holten die Meisterschaft

und den österreichischen Pokal.

Als Trainer des Double-Gewinners

wurde ich zum Headcoach

des Jahres in der Ersten

österreichischen Liga gewählt.

In der Zeit in Österreich hörte

Chris Chougaz als Spieler für

Steiner Bayreuth in der Saison

1996/97.

ich auch erstmals von Raoul

Korner, dem österreichischen

Headcoach von medi Bayreuth,

den ich jetzt persönlich bei unserem

EuropeCup-Spiel treffen

durfte“, so der 51-Jährige.

„Gerne erinnere ich mich

auch an meine Zeit als Headcoach

in Griechenland, vor allem

bei Panionios Athen. Das

spektakulärste Jahr war aber in

Mexiko als Trainer bei Correcaminos

UAT Victoria. Die Stadt

war wahrscheinlich das heißeste

Pflaster in ganz Mexiko, da

konnte ich nur mit bewaffneten

Leibwächtern auf die Straße.

Ich wurde zwar gut bezahlt, war

aber irgendwie froh, als ich wieder

weg war“.

Philosophie von Chris

Chougaz als Trainer ist es, junge,

talentierte Spieler zu entwickeln

und zu fördern. „Wichtig

ist auch, dass es in den Mannschaften

einheimische Identifikationsfiguren

gibt“. Inder ersten

Liga in Zypern ist es so,

dass die Mannschaften in der

Regel aus fünf Ausländern und

noch zwei oder drei zypriotischen

Spielern bestehen. „Hier

will ich auch die jungen, heimischen

Talente mehr in den Fokus

nehmen“. Einer seiner beiden

Söhne tritt mittlerweile in

die Fußstapfen seines Vaters, er

spielt in den USA und war auch

schon in der griechischen Nationalmannschaft

dabei.

Und wie sieht es mit der Zukunft

als Trainer aus? „Ich könnte

mir gut vorstellen, wieder in

Mitteleuropa zu arbeiten“, sagt

Chris Chougaz. Vielleicht auch

eines Tages in Bayreuth? Carl

Steiner und Chris Chougaz lächeln

süffisant – ausschließen

wollen beide sichtlich nichts. rs

Intensivere Jugendarbeit

Alexis Karypidis im Präsidium des BBC

Das Präsidium des BBC inviniti Bayreuth (v.l.): Dirk Vogel,

Alexis Karypidis, Thomas Dressel und Martin Kerner. F.: red

BAYREUTH. Bei der Mitgliederversammlung

des BBC

inviniti Bayreuth standen

Neuwahlen des Präsidiums

an. Von den 20 anwesenden

Mitgliedern wurde Thomas

Dressel einstimmig als Präsident

für zwei weitere Jahre

im Amt bestätigt.

Wiedergewählt wurden auch

die drei amtierenden Vizepräsidenten

Martin Piotrowski,

Dirk Vogel und Martin Kerner.

Neu als zusätzlichen vierten

Vizepräsident wählte die Versammlung

den bekannten

Bayreuther Gastronom Alexis

Karypidis. Alexis Karypidis,

dessen Sohn in der Jugend

des BBC spielt, ist ein bekennender

Basketballenthusiast

und wird sich vor allem um

die Themen Sponsoring und

Marketing kümmern.

„Ich will vor allem auch die

Jugendarbeit im BBC weiter

professionalisieren und breiter

aufstellen. Wir müssen mit

unseren guten Trainern und

Funktionären das Potenzial,

das in Bayreuth da ist, optimal

ausnutzen und so vielleicht

auch immer mal wieder

einen Spieler für die Profimannschaft

von medi aus

dem eigenen Nachwuchs herausbringen“,

skizzierte Alexis

Karypidis seine Vorstellungen.

rs

Medi heute gegen Braunschweig

BAYREUTH/BAMBERG. Nach dem 74:88-Auswärtssieg in der

BBL bei den Fraport Skyliners Frankfurt und dem 112:68-Triumph

im EuropeCup gegen Apoel Nikosia empfängt medi Bayreuth

heute um 15 Uhr in der Basketball-Bundesliga die Basketball-Löwen

Braunschweig. Das Team von Raoul Korner

hofft, den Aufwärtstrend bestätigen und den zweiten Saisonsieg

in der BBL einfahren zu können.

Der oberfränkische Nachbar Brose Bamberg gastiert heute

um 18 Uhr bei den Telekom Baskets Bonn und hofft, sich mit

dem sechsten Saisonsieg weiter in der Spitzengruppe der BBL

etablieren zu können.

rs

Einfach anders

TOP ANGEBOTE

Gültig von Mo.11.11.19 bis Sa. 16.11.2019 *

Schweine-Vlieshaxe frisch

1kg

DickeRippe vom Schwein

frisch

1kg

Hackfleisch vom Schwein

frisch

1kg

Schweine-Schinkenbraten

ohne Knochen

1kg

Makrele frisch

(Scomber scombrus)

Fanggebiet: laut Auszeichnung

1kg

Rotbarsch ohne Kopf frisch

(Sebastes norvegicus)

Fanggebiet: laut Auszeichnung

1kg

Buckellachskaviar

(Oncorhynchus gorbuscha)

250g Dose, 100 g=4,22

2,79

3,59

2,99

3,99

3,29

5,79

10,55

Lamm-Vorderviertel frisch

1kg

Rinder-Leber

1kg

Puten-Oberkeule ohne Haut

und ohne Knochen frisch

Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

1kg

Hähnchen-Flügel frisch

ohne Spitzen

Herkunft: laut Auszeichnung

1kg

HALAL-Geflügelwurst

mit Separatorenfleisch

500 gStück

1kg=2,98€

Rohgeräucherte Wurst mit

Paprika„Füstölt“mild oder „Csipos“,

scharf, nach ungarischer Art,

gepökelt, vakuumverpackt

250 gStück /1kg=1,06€

Teigtaschen

mit Fleischfüllung

„Pelmeni Sibirskie“

1kg Packung

6,99

2,19

5,29

TV

WERBUNG!

2,59

HALAL

1,49

2,65

TV

WERBUNG!

2,79

Granatapfel

Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

1kg

Weißkohl

Herkunft, Kl.: laut Auszeichnung

1kg

Sonnenblumenkerne mit Schale

geröstet,gesalzen oder ungesalzen

300g Packung,

1kg =3,17€

Fladenbrot

aus Weizenmehl „Dürüm“

340 gPackung, 1kg=3,09€

Rumänischer Käse aus pateurisierter

Kuhmilch, in Salzlake

gereift, 45% Fett i.Tr.,140 gStück

100 g=1,56€

Creme Fraiche „Moja Semja“

30% Fett i.Tr., 380g Becher

1kg =4,18€

Tiegtaschen „Wareniki“

mit 46% Quarkfüllung

450g Packung

1kg=3,32€

1,79

0,55

TOP

ANGEBOT!

0,95

1,05

NEU

2,19

TV

WERBUNG!

1,59

1,49

*Alle Artikel solange der Vorrat reicht. FürDruckfehler keine haftung. Alle Preise sind in Euroinkl. MwSt. Abgabe nur in Haushaltsüblichen Mengen.

Abbildungen ähnlich. Diese Angebote gelten nur in dem nachfolgend werbenden Markt.

www.mixmarkt.eu Kostenlose Kundenhotline: 0800-325 325 325



18

Schön wohnen.

Preiswert bauen.

Energie sparen.

TAGDER OFFENEN TÜR“

in 95502 HIMMELKRON

(ca. 400 munterhalb der FRANKENFARM)

Sa. 16. +So. 17. November 2019

jeweils von 13 bis 17 Uhr

MUSTERHAUS 1

Perfect 82 ab 123.900 €*

Perfect 98 ab 138.500 €*

Perfect 111 ab 164.800 €*

Perfect 114 ab 160.000 €*

MUSTERHAUS 2

Perfect 119 ab 175.300 €* Perfect 121 ab 177.100 €*

Point 106.12 ab 155.400 €*

Point 127.4 ab 151.000 €*

LivingPoint 150 ab 179.800 €*

Point 150.17 ab 189.200 €*

Point 150.19 ab 192.300 €*

Point 153A ab 214.000 €*

Point 154 ab 173.900 €*

Point 175 ab 231.000 €* Partner 128 ab 167.100 €* Partner 132 ab 172.600 €*

Park 127.4 ab 171.900 €*

Park 141S ab 187.600 €*

Park 182 ab 256.300 €*

Classic 184 ab 242.100 €*

*Komplett SCHLÜSSELFERTIG inkl.Sanitär,Maler,Fliesen,Laminat,Teppichbodenund Technikpaket 1(Gasbrennwerttherme +Lüftungsanlage mitWärmerückgewinnung). Wärmepumpen

gegen Aufpreis möglich. Preise gelten ab OK Bodenplatte /Kellerdecke.AlleHäusersindmit Wärmepumpen bereitsKfW-55- oder KfW-40-förderfähig.

Die Stärken von DAN-WOOD House:

• Umfassende Betreuung: Unsere kompetenten Verkaufsberater sind immer für Sie da.

• Große Flexibilität: Sie können jeden Grundriss Ihren Wünschen anpassen oder frei planen lassen.

• Sehr kurze Bauzeit: In Ihr Haus können Sie ca. 5bis 8Wochen nach Aufstellung einziehen.

• Anerkannt hohe Qualität: Wir arbeiten mit eigenen, bestens ausgebildeten Handwerkern.

• Zufriedene Bauherren: Sie sind unsere beste Empfehlung.

GENERALVERTRIEB •Alexander Mühling

Fanggasse 8•95448 Bayreuth •Mobil: 0171 77 14422

Büro: 09201 79 60 20 •muehling@danwood.de

4xDAN-WOOD –MUSTERHÄUSER in 95502 Himmelkron:

NEU: Max –Reger –Str. 3a+3b(Park 127 als Doppelhäuser),

Am Gündla 2(Point 127 4) und Büro in der C–W–Rauh –Str. 3(Perfect 114)

Öffnungszeiten: Di –So13.30 –16.30 Uhr und nach Terminvereinbarung

www.danwood.de


Bayreuther

Mo.–Fr.,11–14Uhr:

GROSSES INDISCHES MITTAGSBUFFET 7.50 €

Wirfreuen uns auf IhrenBesuch!

Alexanderstraße 7, 95444 Bayreuth, Tel. 09 21-78 51 94 12

Öffnungszeiten: Mo.–So.,11–14und 17 –23Uhr

Sonntagszeitung

www.inbayreuth.de

Bayreuth Awaaf

Ihre Lieblichkeit Steffi I.

und seine Tollität Manuel

I. von den Mohrenwäschern

sind das

diesjährige Bayreuther

Prinzenpaar.

Seite 3

Es sind sieben

Mit Stefan Schuh vom Jungen

Bayreuth gab am vergangenen

Freitag der siebte Kandidat

offiziell bekannt, für die

Oberbürgermeisterwahl zu

kandidieren.

www.bayreuther-stattgeld.de

SHOPPEN–GENIESSEN –ERLEBEN

SCHENKEN SIE

BAYREUTHER

VIELFALT.

NEU!

Alle Infos auf unserer neuen Webseite:

WWW.BAYREUTHER-STATTGELD.DE

MARKETING & T OURISMUS G MBH


www.bayreuther-stattgeld.de

SHOPPEN–GENIESSEN –ERLEBEN

ENTDECKEN

SIEDIE

VIELFALT

UNTER

WWW.BAYREUTHER-STATTGELD.DE

Sie wollen

StattGeld-Akzeptanzstelle werden?

Dann melden Sie sich bei uns!

Ihr Ansprechpartner:

Das Innenstadtmanagement Bayreuth

E-Mail: innenstadt@bayreuth-tourismus.de

Telefon: 0921/885-753

Mit freundlicher Unterstützung von:

Bayreuther

Sonntagszeitung

MARKETING & T OURISMUS GMBH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine