Regental-Anzeiger 20-19

designcooperative

Nr. 20-2019

9. November 2019 · Jahrgang 38

Auflage: 22.000 Exemplare

Nächster Erscheinungstag:

Samstag, 23. November 2019

Anzeigenschluss: 18. Nov. 2019

PRO+

Renault Nutzfahrzeuge

Bringen Ihr Geschäft in Fahrt

z. B. Renault Kangoo Rapid BASIS Blue dCi 80

ab mtl. netto

ab mtl. netto

ENGELBERT STRAUSS

159,– € * 189,21 € * WE RK ZEUG KOFFER

im Wert von 300 € inklusive**

* Monatliche Rate netto ohne gesetzl. USt. 159,– € / brutto inkl. gesetzl. USt. 189,21 €, Leasingsonderzahlung netto ohne gesetzl. USt. 0,– €/brutto

inkl. gesetzl. USt. 0,– €, Laufzeit 60 Monate, Gesamtlaufleistung 50.000 km. Ein Angebot für Gewerbekunden der Renault Leasing,

Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 30.11.2019.

• ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBV) • Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) mit Extended Grip und Bergfahrassistent

• Verzurrösen im Laderaumboden • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung • Zuschaltbarer ECO Mode

Abbildung zeigt Renault Kangoo Rapid Extra, Renault Trafic Kastenwagen Komfort L1H1, Renault Master Kastenwagen Basis L2H2,

jeweils mit Sonderausstattung

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

Autohaus

AUTOHAUS KRAUS GMBH

Der Franzose und mehr…

Renault Vertragspartner

Neunburger Straße 22, 92439 Bodenwöhr

Tel. 0 94 34 - 94 210

**Angebot gilt nur für Sonderkunden und Kunden mit den Rahmenabkommen SDH, Metall, BAMAKA gemäß den Kundendefinitionen der Renault

Deutschland AG. Gültig bis 20.12.2019, nicht kombinierbar mit anderen Angeboten.


in Anita Lanzl

Adventsve

2 Regental-Anzeiger 20/19

Schauen Sie doch mal rein!

Bastelstube

Liebevolle Geschenke & Deko – gestaltet mit Herz!

Gegen Spenden für mukoviszidosekranke Kinder zu erwerben!

Die Spenden werden verwendet für die Hedwigsklinik, Regensburg,

die Mukoviszidose-Forschung und zur Erfüllung von Kinderwünschen.

Adventsverkauf

auch im Angebot: edle hausgemachte

Liköre & Brände

kreative gebastelte Geschenke zu Nikolaus & Weihnachten

November: 15., 16., 17., 22. + 23. 14–17 Uhr | Marktsonntag, 24.11. 13–17 Uhr

Dezember: 6. + 14.12. 13–16 Uhr sowie jederzeit nach tel. Vereinbarung

Brauhausstraße 7 · 93149 Nittenau · Telefon 0151 70 00 53 27

Adventsverkauf

in Anita Lanzls Bastelstube

Wenn an Weihnachten die Augen

der Kinder in der Hedwigsklinik

glänzen, geht Anita Lanzl aus Nittenau

das Herz auf. Sie sammelt schon

seit Jahren sehr erfolgreich Spenden

für an Mukoviszidose erkrankte Kinder,

und jedes Jahr zur Weihnachtszeit

überbringt sie eine Summe an

die Regensburger Kinderklinik.

Ein Teil der Spenden wird auch

an die Mukoviszidose-Forschung

weitergeleitet.

Seit einigen Monaten betreibt Lanzl

in der Brauhausstraße 7 (ehemaliger

Telekom-Laden) in Nittenau eine

Bastelstube, in der sie ihre selbstgefertigten

Geschenkartikel, aber auch

Schmuck und viele schöne Dinge,

die kleinen und großen Menschen

Freude bereiten, gegen Spenden anbietet,

die der Bekämpfung der Erbkrankheit

Mukoviszidose sowie bedürftigen

Kindern zugute kommen.

Am Freitag, 15. November, startet

dort der Adventsverkauf. Es werden

besondere, hochwertige Adventsund

Weihnachtsdekorationen,

Windlichter, Kerzenhalter, Engel,

außergewöhnliche Adventskränze

und -gestecke, Wichtel wie auch

Nachtlichter für Kinder angeboten.

Viele kreative Kleinigkeiten für alle

Altersgruppen sind in der Bastelstube

vorrätig, aber auch herrlich

verpackte Gutscheine können dort

erworben werden. Als besonderes

Highlight gibt es in diesem Jahr

bei Anita Lanzl auch hausgemachte

Liköre und Brände – alles Bio – wie

Apfel-, Birnen-, Pflaumen- und Quittenbrand

sowie Sauerkirsch- und

Wildhimbeerlikör.

Weitere Öffnungs-Termine sind am

16., 17., 22. und 23.11. von 14 bis 17

Uhr, am Marktsonntag, 24.11., von

13 bis 17 Uhr sowie am 6. und 14.12.

von 13 bis 16 Uhr.

Schauen Sie an den Terminen einfach

mal rein in die Bastelstube,

Sie werden bestimmt etwas Schönes

finden und helfen zugleich mit

Ihrer Spende einem guten Zweck.

Gern können auch außerhalb der

Öffnungszeiten persönliche Termine

telefonisch vereinbart werden,

Tel. 0151/70005327. Anita Lanzl

freut sich auf Ihre Unterstützung,

die sie nach Abzug ihrer Ausgaben

zu 100 % an ihre Muko-Kinder

weiterleitet.

Verkauf ab 14.11.

Galloway Stier

aus Weidehaltung

vom Gut Rodau, Lappersdorf

Selbstverständlich verleiht das Fleisch

auch unseren Wurstwaren ein besonderes Aroma!

Metzgerei Graml

Kellnergasse 4 · Nittenau

Telefon 0 94 36 83 28

Männerchor Nittenau

Am Sa., 23.11., gedenkt der Männerchor bei der Abendmesse um 18

Uhr in der Stadtpfarrkirche der verstorbenen Mitglieder, Freunde und

Förderer. Zur Aufführung kommt die „Waldsassener Messe” (Texte:

Helmut Zöpfl, Komposition: Ernst Kutzer), anschließend Dämmerschoppen

im Pirzer-Bräustüberl.

Am So., 15.12., wirkt der Männerchor beim traditionellen Adventskonzert

um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche mit. Anschließend treffen

sich alle Mitglieder im Vereinslokal Pirzer zum Jahresabschluss.

ANWALTSHAUS

REGENSBURG-NORD

MAHRER, MESCHÜTZ & KOLLEGEN

Rechtsanwalt Ulrich Meschütz

Fachanwalt für Erbrecht

Fachanwalt für Familienrecht

Erbstreitigkeiten · Testamentsgestaltung

Trennung · Scheidung · Unterhalt

Nußbergerstraße 6 · 93059 Regensburg · Tel. 09 41 46 11 01 02 · www.anwaltshaus-regensburg-nord.de


ls Bastelstube

rkauf

Regental-Anzeiger 20/19 3

Bergham·

& Regental·

A

Stadt·,

Kostenfreier Lieferservice in Fischbach

Die Bewohner Fischbachs und der umliegenden Ortsteile

werden weiterhin täglich mit Arzneimitteln versorgt.

Ab sofort übernimmt die

Bergham-Apotheke Nittenau

bis 30. April 2020

die Medikamenten-Versorgung

der Fischbacher Bürger.

Werfen Sie bitte einfach Ihre Rezepte in den weißen Briefkasten am Bushäusl

Nittenauer Straße / Steinweg – wir leeren ihn täglich und

liefern die gewünschten Medikamente kostenlos direkt zu Ihnen nach Hause.

Die beteiligten Apotheken aus Bruck und Nittenau wechseln sich ab in einem 6-monatigen Turnus.

Stadt-Apotheke

Hauptstr. 21, Tel. 0 94 36 / 94 110

Montag - Freitag: 8.00 - 12.30

und 14.00 - 18.00

Samstag: 8.00 - 12.00

Bergham-Apotheke

Berghamer Str. 15, Tel. 0 94 36 / 30 12 75

Montag - Freitag: 8.00 - 18.30 durchgehend geöffnet

Samstag: 9.00 - 13.00

Inh. Christian Binder e. K.

Regental-Apotheke

Eichendorffstr. 21, Tel. 0 94 36 / 30 27 498

Mo, Di, Do und Fr: 8.00 - 18.30

durchgehend geöffnet

Mittwoch: 8.00 - 14.00

IM REHA-

ZENTRUM

NITTENAU


4 Regental-Anzeiger 20/19

Für Roßbach/Wald suchen wir

Verkäufer / in (m/w/d)

für Fleisch, Wurst und Partyservice – auch zum Anlernen

Kontakt: Fleiwa Fleischwaren GmbH · Süssenbacher Straße 18

93192 Wald · Tel. 0 94 63 81 27 30 · Frau Pinzinger

UNSER UMFASSENDER SERVICE:

UNSER UMFASSENDER SERVICE:

• Beratung vor Ort

•• 3D-Badplanung Beratung vor Ort

•• Komplettbadsanierung: 3D-Badplanung ein Ansprechtpartner

• Barrierefreie Bäder

• Überraschende Formen

•• Dusch-WC Barrierefreie zum Testen Bäder

• Modernste Bedienkonzepte, perfekte Detaillösungen

• Komplettbadsanierung: ein Ansprechpartner

Bgm.-Berger-Str. 2

92436 Bruck

• Überraschende Formen

• Dusch-WC zum Testen

• Modernste Bedienkonzepte, perfekte Detaillösungen

Tel.: 09434 / 4332

Tel.: 0 94 34 / 43 32

www.fritsch-haustechnik.de

www.fritsch-haustechnik.de

Die Einen für Alles!

Wir helfen Ihnen

• im Betrieb • in Haushalt und Garten

• bei der Senioren- und Kinderbetreuung

• bei der Tierbetreuung, inkl. Tierarztbesuch

und Urlaubsversorgung • bei der Grabpflege und

bei allen Tätigkeiten, bei denen Sie Hilfe brauchen!

Bgm.-Berger-Str. 2

92436 Bruck

Außerdem bieten wir an

Entrümpelung, Planung und Pflege von Garten und

Parkanlagen, Entsorgung von Grüngut, Hausreinigung,

Umzugshilfe, Wäsche- und Bügelservice, Haus- und

Wohnungsbetreuung während Urlaubszeiten u. v. m.

Gern beraten wir Sie persönlich!

D.E.f.A. - Die Einen für Alles!

Seidl Conny • 92436 Bruck • Tel. 0171 - 950 08 26

info@d-e-f-a.de • www.d-e-f-a.de

Kolpingsfamilien Industriegau

Der Ausflug 2020 führt vom 5. bis 8.5.2020 in die Wachau. Es wird

wieder ein umfangreiches, geselliges Programm geboten. Info/Anmeldung:

Tel. 09436/783. Auch Nichtmitglieder sind eingeladen.

30.11.: Fahrt zum Weihnachtsmarkt im Gut Wolfgangshof nach Zirndorf

bei Nürnberg. Info/Anmeldung bei Albert Fischer, Tel. 09436/

783. Auch hier sind Nichtmitglieder willkommen.

Hauptstraße 27 · 93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 30 00 56 2 · info@diabetes-more.de

DIE GRÜNEN KV Schwandorf

Am 9.11., 17 Uhr, stellt der Schwandorfer Kreisverband von BÜND-

NIS 90/DIE GRÜNEN im Gasthaus Lutter in Bodenwöhr seine Liste

für die Kreistagswahl am 15.3.2020 auf. Zu dieser Veranstaltung sind

interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Der KV lädt Euch herzlich zur Kreisversammlung mit Aufstellung

der Gemeinderatsliste für Wackersdorf ein: Mo., 18.11., 19.30 Uhr,

Gh. Glückauf, Hauptstraße 23, Wackersdorf. Tagesordn.: Begrüßung

durch den Kreisvorstand/Einleitung der Versammlung durch den

KV – Grußwort MdB Stefan Schmidt – Grußwort Rudi Sommer,

Landratskandidat – Vorstellung der grünen Themen Wackersdorf/

Ortssprecherinnen – Eröffnung Aufstellungsversammlung – Wahl

Wahlvorstand, Schriftführer und Wahlhelfer per Akklamation – Abstimmung

über Wahlablauf per Akklamation – Vorstellung Listenkandidaten

1 - 10 (je 2 Min.) – Wahl der Liste in geheimer Abstimmung –

Verabschiedung der Liste. Wir freuen uns sehr, dass wir bei den Kommunalwahlen

endlich auch in Wackersdorf wählbar sein werden und

würden uns freuen, Euch auf der Kreisversammlung zu treffen.

u Zimmerei u Dachsanierung

u Balkone u Zaunbau

u Terrassenbeläge aus Holz

u Bauschutt und Asbestentsorgung

Ried 1 · 93194 Walderbach-Dieberg

Tel. 0 94 64/911775 od. 0151/12718610

TSV Nittenau, Abt. Jumping Fitness

Neuer Kurs „Soft“. Ideal für Neu-/Wiedereinsteiger, für junge Mamas

und Ü 40. Gelenkschonend fit werden bei flotter, fetziger Musik,

Training für Beckenboden, Ausdauer, Kraft und Gleichgewicht.

Plätze frei im Kurs mit Andrea, 5er-Block, Do. 18.45 - 19.45 Uhr,

14.11., 21.11., 28.11., 5.12., 12.12. Anmeldung: Sandra Höcherl, Tel.

0151/19347794. Kursort: Fischbacher Straße 52 a, 1. Stock. Gebühr:

5er-Block: Mitgl. 30,- €, Nichtmitgl. 35,- €, Schnupperstunde 7,50 €


Tausch · Vorführung

Kochsystem

ium

Regental-Anzeiger 20/19 5

Todt Bau GmbH & Co. KG

Wir bieten Ausbildungsplatz

zum Maurer m/w/d

zum 1.9.2020 – bewirb dich jetzt!

Vom Keller bis zum Dach

Schlüsselfertigbau

Planung · Rohbau · Umbauarbeiten

Pflasterarbeiten

Haselgrubweg 1a · 93194 Walderbach /Katzenrohrbach

Tel. 0 94 64 / 91 10 77 · Mobil 0160 / 91 46 29 56

info@todt-bau.de

VdK Nittenau

Do., 14.11., 14 Uhr: Seniorennachmittag, Hotelgaststätte Pirzer

Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

Dr. med. Kirsten Trotnow

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Hausärztliche Versorgung

DMP-Programme

Psychosom. Grundversorgung

Dr. med. Oskar Schmid sen.

ang. Facharzt für Allgemeinmedizin

Sportmedizin • Notfallmedizin

Hausärztliche Versorgung

DMP-Programme

Psychosom. Grundversorgung

AMC – das Premium Kochsystem

Beratung · Verkauf · Tausch · Vorführung

Handelsvertretung Nitschke

AMC-Repräsentantin

Telefon 094 36 903 52 50

0160 97 96 0044

www.amc.info

Kindergarten St. Monika Nittenau

Am Mo., 11.11., feiert der Kindergarten das Martinsfest mit einem

Martinszug und anschließendem Gottesdienst. Treffen ist um 17 Uhr

beim Freibadparkplatz in Richtung Angerinsel. Anschließend findet

ein gemütliches Beisammensein im Pfarrheim statt. Für das leibliche

Wohl sorgt der Elternbeirat. Die Bevölkerung ist herzlich willkommen.

Profesor visitante

Universidad de Buenos Aires

Dr. med. Oskar Schmid jun.

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sportmedizin • Spezielle Unfallchirurgie

ambulante und stationäre Operationen

Ambulante Operationen von Schulter bis Fuß, ambulante Eingriffe von HWS bis LWS

Gerne prüfen wir, ob auch Sie mit Ihrem Leiden für eine ambulanten Operation / Eingriff bei uns geeignet sind.

Unser Team betreut Sie herzlich gerne in unserer OP-Abteilung, damit Sie nach Operationen rasch wieder nach Hause können.

Gerne reservieren wir Ihnen einen Termin!

Vergessen Sie das Hautkrebsscreening nicht! Es kann Ihr Leben retten!

Hauptstraße 26 · 93149 Nittenau · Tel: 09436 - 566 oder 3015 10, E-Mail: praxis@oskar-schmid.de

(Parkplätze hinter dem Haus).


Auskünfte Tel. 0 96

W ruhiges

Sü | Zentrumsnah

Neunbur

92431

B

Vollerschlossene

Preis: 88 - 97 € / m

750

Parzellengröße Baugebiet

6 Regental-Anzeiger 20/19

SPORT

Ihr Spezialist für

Sport & Freizeit

Bahnhofstr. 5a

93192 Roßbach/Wald

Tel.: 09463/8119797

www.sport-ferstl.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9:30-18:00 Uhr

Sa: 10:00-14:00 Uhr

L

A

N

Z

L

Ihr Sportfachgeschäft in Roßbach

Warm in den Winter

Fleece-Oberteile

mit Zip

statt 34,95

nur noch 14,95

Skiclub Wald

14,95 €


Kostenloser Workshop für Ausdauersportler am Sa., 16.11. Bei Sport

Ferstl von 13.30 bis 15 Uhr und bei Woid Fit von 15 bis 16 Uhr gibt die

dreifache Weltmeisterin in Triathlon und Sportwissenschaftlerin Marion

Summerer Tipps für Trainingsgestaltung in der Nebensaison und

Vermeidung von Verletzungen. Anmeldung erbeten bei Sport Ferstl,

Tel. 09463/8119797 oder bei Woid Fit, Tel. 0171/6901238.

Zimmerei

Georg Lanzl GmbH

Nittenau

über 85 Jahre

Holzbau

· Holzbau

· Innenausbau

· Sägewerk

· Bedachung

· Asbestsanierung

info@zimmerei-lanzl.de · Stadl 4 + 6 · Fon 0 94 36 83 41

Freiwillige Feuerwehr Fischbach

Günstiger Teilverkauf!

Waschmaschinenturm, Fabrikat Clatronic

(Waschmaschine und Trockner) € 99,-

Kombination Kühl-Gefrierschrank

Fabrikat Solit € 180,-

Einbaukühlschrank, 125 l, neu, Gefrierfach € 99,-

Kontaktgrill, neu, für Steaks u. a. € 80,-

E-Bike Prophete, sehr guter Zustand,

mit Reserverad (Antrieb), wenig gefahren € 400,-

Zu erfragen unter:

Tel. 0 94 34 20 25 08 oder 0160 258 79 73

Margit Steinbauer

Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Lebensberatung · Hypnose

Inneren Frieden finden trotz belastender Situationen.

Hypnose hilft.

Irma-Holder-Platz 1 · 93192 Wald · steinbauermargit@gmail.com

Telefon 09463 98 23 007 · 0178 165 8825

Nie wieder Faschismus –

nie wieder Krieg!

Einladung zum Gedenken

an Zygmunt Marzec

am Sonntag, 17.11., 14 Uhr

Der polnische Zwangsarbeiter

Zygmunt Marzec aus Opatkowice,

einem Dorf bei Krakau, arbeitete

als Knecht auf einem Bauernhof in

Bodenstein. Die Zuneigung zu einer

jungen Bauerntochter blieb nicht

verborgen – von einem anonymen

Anrufer wurde er der Vergewaltigung

beschuldigt, 1941 denunziert,

inhaftiert, am 12.11.1942 im Wald

südlich von Bodenstein an einem

Baum aufgehängt.

Zur Abschreckung mussten die

polnischen Zwangsarbeiter aus der

Gegend zuschauen. Erst bei einer

rechtsstaatlichen Gerichtsverhandlung

in der neu gegründeten BRD

im Jahr 1953 wurde der Vorwurf

der Vergewaltigung entkräftet.

Sie hatte nie stattgefunden.

Sein Verbrechen war Liebe.

Die Geschichte ist zwar vergangen,

aber sie lebt am Ort weiter. Anlässlich

des 77. Jahrestags der Hinrichtung

laden DIE GRÜNEN OV

Nittenau zu einem Spaziergang zum

Gedenkstein im Wald beim Forsthaus

Richtberg ein: Sonntag, 17.11.,

14 Uhr, am Forsthaus Richtberg

zwischen Bodenstein und Asang.

Über eine zahlreiche Teilnahme

freuen wir uns sehr.

Um unsere Freiheit und unseren

Frieden nicht zu gefährden und um

den Wert einer rechtsstaatlichen Demokratie

zu erkennen, ist es wichtig,

immer wieder in die Vergangenheit

zu schauen und an Diktatur und

Unrecht zu erinnern.

DIE GRÜNEN Regenstauf


75 914 13 - 0

ohnen

d-West-Hanglage

– OT Kröblitz

g

augrundstücke

– 1400 m „Kühberg“

Regental-Anzeiger 20/19 7

Baugebiet „Kühberg“

92431 Neunburg – OT Kröblitz

Vollerschlossene Baugrundstücke

Parzellengröße 750 – 1400 m 2

Preis: 88 - 97 € / m 2

Zentrumsnah | Süd-West-Hanglage

ruhiges Wohnen

Auskünfte Tel. 0 96 75 914 13 - 0

HS

HS Projektentwicklungs GmbH & Co. KG

Girnitz 9 a, 92447 Schwarzhofen

Wir suchen ab sofort für unser

Betriebsrestaurant

Küchenhilfe / Verkaufskraft

(m / w / d) auf 450 €-Basis

Bewerbungen bitte an:

Stephan Gramer

Eurest Deutschland GmbH

Heideweg 34 - 36, 93149 Nittenau

oder

eurest.3537.1@compass-betriebe.de

Tel. 0 94 36 307 306

Theatergruppe Kolping Bruck

Stellenmarkt

Wir suchen einen Menschen, der

uns passioniert und mit liebevoller Tatkraft

in der Reinigung und Pflege

unseres Anwesens unterstützt.

Tel. 0162 4390520

oder info@schloss-stefling.de

Musik

Freier Musiklehrer / Profimusiker

unterrichtet Gitarre, Bass, Keyboard,

Ukulele. Komme ins Haus, Umkreis

Nittenau 30 km. Tel. 0170 5837630

Verkaufe Brennholz

ofenfertig oder 1 m gespalten

Weich- und Hartholz

0 94 66 281 oder 0171 43 45 615

Mietgesuch

Wohnung bis 90 m² ab sofort gesucht.

Tel. 0152 27550093

Gutscheine

erhältlich!

Meisterbetrieb

www.evasteinbergerfotografie.de

Tel. 0170 64 67 806

Fotografie in den Bereichen

Elektrotechniker-Meister

Werner Steinberger

www.elektro-steinberger.com

Tel. 0175 515 93 11

Kommunion Dessous

Beratung

Taufe

Gruppenbilder

Sicherheitstechnik

Familie

Bewerbung

Satellitenanlagen

Freunde Passbilder biometrisch

Technischer Kundendienst

Baby & Kids Firmenfotografie

Elektrogeräte

Babybauch Schülertreffen

Beleuchtungstechnik

Pärchen u. v. m.

Elektroinstallation

Hochzeit

Elektroplanung

EIB

E-Check

Eva & Werner Steinberger · Rathausstraße 8 · 92436 Bruck · Tel. 0 94 34 90 15 333

Öffnungszeiten: Montag 1920 Uhr · Mittwoch 9.30 – 11.30 und 14 – 18 Uhr

Donnerstag 14 – 16 Uhr · Samstag 9 – 12 Uhr und nach Vereinbarung


8 Regental-Anzeiger 20/19

Werbegemeinschaft spendet

für First Responder

Mit einer Spende von 1.000 €

folgte die Werbegemeinschaft der

Nittenauer Kaufleute dem Aufruf

der Freiwilligen Feuerwehr Nittenau

an die Bevölkerung, für ein neues

Fahrzeug des First Responders finanzielle

Mittel beizusteuern. Innerhalb

der Vorstandschaft der Gewerbetreibenden

wurde die Spendenidee

begrüßt und gern beschlossen. Am

Donnerstag, 31.10., überreichte

eine Delegation der Vorstandschaft

mit Cordula Körber, 2. Vorstand,

Willi Stöckl, Schriftführer, und

Christian Binder, Kassier, einen

Scheck an den Vorsitzenden der FF

Nittenau, Andreas Weidmüller und

den First Responder-Leiter Philipp

Bohn. Zeitgleich war auch Josef Süß,

Präsident der Faschingsgesellschaft

Allotria, im Nittenauer Feuerwehrhaus

zugegen und überreichte eine

weitere Spende von 250 €, die ebenfalls

für die Beschaffung des neuen

Fahrzeugs verwendet werden soll,

an die Feuerwehrvorstände.

Die Feuerwehr ihrerseits ist stets

bereit, neben ihren ehrenamtlichen,

kostenlosen Einsätzen bei schweren

Verkehrsunfällen, Bränden, zur

Personenrettung oder bei Naturkatastrophen

wie Hochwasser auch die

Nittenauer Vereine mit Einsätzen

und Beratungen zu unterstützen,

der First Responder im Speziellen

ist rund um die Uhr im Stadtgebiet

Nittenau, den Ortsteilen bis Bruck,

Bodenwöhr, Wald, im Regental

und Richtung Schwandorf und

Regensburg einsatzbereit, um bei

medizinischen Notfällen erste Hilfe

vor Ort zu leisten. Noch bevor der

Notarzt und ein Rettungswagen eintreffen,

helfen die gut ausgebildeten,

ehrenamtlich tätigen Einsatzkräfte

des Nittenauer First Responders.

Ukrainehilfe Bruck

Die First Responder-Einheit der

Freiwilligen Feuerwehr wurde 2001

nach amerikanischem Vorbild gegründet

und wird zur Zeit von ca.

15 Männern und Frauen täglich

rund um die Uhr auch an Wochenenden

und Feiertagen betreut. Jährlich

rücken die Helfer zu rund 400

medizinischen Notfällen aus und

überbrücken mit qualifizierter erster

Hilfe die zum Teil lebensbedrohlichen

Minuten bis zum Eintreffen

des Rettungswagens oder Notarzts.

Der First Responder ist aus Nittenau

nicht mehr wegzudenken.

Das mittlerweile zweite Einsatzfahrzeug

der Ersthelfer ist nun jedoch

in die Jahre gekommen, und so

fasste die Nittenauer Feuerwehr den

Beschluss, ein neues Fahrzeug anzuschaffen.

Die Kosten dafür belaufen

sich auf geschätzte 60.000 €.

Die Stadt Nittenau sagte bereits eine

Finanzspritze von 25.000 € zu, und

von Seiten der Bevölkerung kamen

bislang etwa 20.000 € Spendengelder

dazu. „Ende November

wollen wir Angebote von verschiedenen

Autohäusern für das neue

Einsatzfahrzeug einholen.“, erklärt

Andreas Weidmüller. „Bund und

Land geben hier leider keinen Zuschuss.“,

bedauert er. Der fehlende

Betrag muss also von der Feuerwehr

selbst aufgebracht werden. Das neue

Fahrzeug wird vom Hersteller mit

Funk, Blaulicht und Martinshorn

ausgestattet werden. Auf eine spezielle

Automarke sei man nicht festgelegt,

das beste Angebot bekommt

den Zuschlag, betonte Phillip Bohn.

Weidmüller und Bohn bedankten

sich herzlich für die finanzielle

Unterstützung aller Spender.

Die Ukrainehilfe Bruck e.V. und die Kleiderkammer Bruck „Stöberkiste

Kunterbunt“ veranstalten am 9.11., 9 - 12 Uhr, auf dem Kirchplatz

einen Flohmarkt. Angeboten werden u. a. auch Weihnachtsartikel.

Die Kleiderkammer ist in der Zeit geöffnet. Alle Interessenten sind

herzlich willkommen.

Zur Verstärkung unseres Teams

suchen wir fachkundige / n,

freundliche / n

Verkäufer/in für Metzgerei

(m/w/d) Voll-, Teilzeit oder 450 €-Basis

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

EDEKA Markt Böhm

Hauptstraße 15 · 93194 Walderbach

Telefon 0 94 64 224

gern auch per Mail: boehm_walderbach@web.de

25

Jahre

Hoch - Tiefbau

Erdarbeiten

Wir suchen m/w/d

• Azubi zum Maurer

zum 1.9.2020

Simon Schuster

Lärchenweg 4 a

93133 Burglengenfeld

Tel. 0176 96 06 76 84

Vereinsbedarf Moser

www.schuster-malermeister.de

info@schuster-malermeister.de

Textildruck · Stickerei · Pokale

Medaillen u.v.m.

Thomas Moser · Am Rücken 4 a · Nittenau

Tel. 0 94 36 / 21 18 · tmoser@online.de

Helferkreis Asyl Nittenau

Der Helferkreis sucht Unterstützer. Wer möchte uns als Sprach- und/

oder Familienpate unterstützen? Ansprechpartner: Anna Hugo, Tel.

0152/27550093, Tel. 0151/61219779.

Am Gewerbegebiet 10

93194 Walderbach

0 94 64 / 9110 62

0175 / 57 52 959

info@guerster-bau.de

Eltern-Kind-Gruppe Bodenwöhr

Die Marienkäfer treffen sich Mi. 8.30 - 10.30 Uhr im kath. Pfarrheim

in Bodenwöhr zum gemeinsamen Singen, Spielen und Erfahrungsaustausch.

Eingeladen sind Eltern mit Kindern bis zum Kindergartenalter.

Anmeldungen: Tel. 09434/1097

Kreative Gestaltungstechniken

Fassadengestaltung

Innen- & Außenputz

Vollwärmeschutz

Gerüstbau


nder

spendet

chaft

Regental-Anzeiger 20/19 9

GRAND PRIX SIEGER

Neuhaus 62 Nittenau Tel. 0 94 36 / 83 50

Ihr Gasthaus für Familienfeiern!

Jeden Sonntag reichhaltiger Mittagstisch

Zusätzlich in der kalten Jahreszeit

Dienstag, 3.12., 14.1., 4.2., 3.3. und 7.4.

Saure Lunge mit Semmelknödel

jeweils ab 11 Uhr mit

Leonberger Bierfilzl-Muse & Andreas

Tischreservierung erbeten!

Eintritt: 22,- €

Freie Platzwahl

Schützen Stockenfels Fischbach

Zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Schützenvereins

am So., 10.11., 18 Uhr, im Gasthaus Hummel, Brunn, sind

alle Mitglieder freundlichst eingeladen. Tagesordnung: Begrüßung –

Protokoll der letzten Mitgliederversammlung – Bericht des Schützenmeisters

– Bericht des Hauptkassiers – Bericht der Kassenprüfer –

Bericht des Schießleiters – Bericht des Leiters der Pistolengruppe –

Bericht der Damenleiterin – Bericht des Jugendleiters – Ehrungen –

Neuwahlen – Aussprache, Wünsche, Anträge

Sa., 16.11.: Volkstrauertag

Fr., 6.12.: Weihnachtspreisschießen

Sa., 14.12.: Weihnachtsfeier

Sa., 4.1.: Christbaumversteigerung

Sa., 8.2.: Lumpenball

Zu den Veranstaltungen sind alle Mitglieder herzlichst eingeladen.

Samstag, 21.12. | 18.00 Uhr

Einlass ab 17.00 Uhr

Kartenvorverkauf ab sofort

Gemeinde Wald

Hauptstraße 14 · 93192 Wald

Tel. 09463 / 8404-0

poststelle@gemeinde-wald.de

weitere VVK-Stellen:

Sparkasse Wald, Raiffeisenbank

Nittenau, Sparkasse Roding

Für Getränke und einen

kleinen Imbiss ist bestens gesorgt.

Gemeindehalle Wald

Organisation: Brauchtums- und Kulturausschuss der Gemeinde Wald

engagiert & leistungsstark –

Ihre Experten für Lack und Karosserie

Geschäftsführer: Jürgen Grande

Regentalstraße 12 · 93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 - 300 390 · Fax 0 94 36 - 300 392

info@regental-nittenau.de

www.regental-nittenau.de

• Lackvorbereitung • Lackierung • Endmontage

• Spenglerarbeiten • Karosseriearbeiten

• Autoglasreparatur oder Ersatz

• Restaurierungsarbeiten auch für Oldtimer

• Ihr Unfallkomplettpartner

• Partner vieler großer Versicherungsunternehmen

• Zuverlässige und termingerechte Regelung

im Schadensfall

• Ersatzwagen

Teiloder

Komplettlackierung


alles aus

MEISTERHAND!

Wir sind als Partner vieler großer

Versicherungsunternehmen tätig und

regeln zuverlässig und termingerecht

auch Ihren Schadensfall.


10 Regental-Anzeiger 20/19

MONTAG bis FREITAG

Termine nur

nach Vereinbarung

Asanger Straße 18-22

93149 Bodenstein

Tel. 0152 06 41 26 11

info@osteo-kraemer.de · www.osteo-kraemer.de

Freiwillige Feuerwehr Bergham

So., 10.11., 7.30 Uhr: Wissenstest in Bergham (Jugend)

Do., 14.11., 19 Uhr: Brandcontainer in Schwandorf (gemeldete Teilnehmer/Aktive)

Sa., 16.11., 17 Uhr: Teilnahme am Volkstrauertag (Aktive/Jugend)

Do., 21.11., 19 Uhr: Funkausbildung (Aktive)


Regental-Anzeiger 20/19 11

www.modehaus-nittenau.de

Wir sind ein Fachgeschäft

kundenorientiert, bekannt für gute und ehrliche

Beratung sowie unsere sehr fairen Preise

Günstig wie sonst keiner

mit 20 % auch auf die neueste Mode

Schicke Mode und gute Qualität sind die wesentlichen

Gründe, warum die Kunden bei uns einkaufen.

Wir haben mittags durchgehend für Sie geöffnet

Stellenmarkt

Wir sind eine 4-köpfige Familie aus

Nittenau und suchen ab sofort eine

zuverlässige, gepflegte und ehrliche

Haushaltshilfe, 10 - 15 Std. /

Woche. Chiffre 16 17

Verkäufe

Teufelsgeige, neu, gebr. Trachten-Haferlschuhe

Größe 42, zusammen

100,- €. Tel. 09436 252

Regentalwanderer Nittenau

BN-Reparatur-Café Bruck

Am Fr., 29.11., 14.30 - 17.30 Uhr, trifft man sich wieder im Seniorenheim

in Bruck zum Schrauben, Zerlegen und Reparieren. Auch Jacken,

Kleider und Hosen werden abgeändert, so dass sie wieder zu tragen

sind. Die Besucher und ehrenamtliche Helfer des Bund Naturschutz

Bruck packen gemeinsam an, um die mitgebrachten Dinge wieder

„gangbar“ zu machen. Wegwerfen soll vermieden, die Lebensdauer der

Geräte und Kleidungsstücke verlängert werden.

9./10.11.: Wallersdorf (Nd.-Bay.)

16./17.11.: Hauzendorf

19.11., 19 Uhr: Kegeln auf den Bahnen des FC Bergham

23./24.11.: Besuch eines Permanenten Wanderwegs

30.11./1.12.: Besuch eines Permanenten Wanderwegs

Bienenzuchtverein Nittenau

Ende Oktober konnten Waltraut und Jannik Horsted zum ersten Mal

das jährliche Honigfest „Sagra del Miele“ in Chatillon im Aostatal in

Italien besuchen. Gleichzeitig war Jannik als Vorstandsmitglied des

Nittenauer Bienenzuchtvereins unterwegs, um neue Kenntnisse und

Eindrücke zu sammeln. Das Honigfest Ende Oktober ist der jährliche

Höhepunkt des 4.700 Seelen-Orts mitten im Aostatal und jährte sich

heuer zum 16. Mal. Aus ganz Norditalien kommen die Besucher, um

das Fest mitzuerleben und die mit Stoffbienen, Puppen, Waben, Honig

und Bienenstöcken geschmückten Schaufenster zu bestaunen. Das

Fest dauerte drei Tage und bot verschiedene Veranstaltungen und

Vorträge über das Thema Bienen, Bienenzucht, Krankheiten, Milbenbefall

und natürlich Honig. Die Vorstandsmitglieder des Aostataler

Imkerverbands wurden kennengelernt und die Horsteds wurden sehr

herzlich eingeladen, sich am Umzug durch die Stadt am Sonntagvormittag

zu beteiligen. Der mitgebrachte Honig aus eigener Produktion

war zum Tausch sehr begehrt. Da leider die Rückreise am Sonntag Mittag

anstand, konnten Waltraut und Jannik Horsted die Prämierungen

des Aostataler Honigs und den folgende APE-Corso (das kultige italienische

Dreiradgefährt) nicht mehr miterleben. Sie verabschiedeten

sich und dankten für den herzlichen, netten Empfang. Es war ein unvergessliches

Erlebnis für die Honigfreunde aus Nittenau.

Die Musikschule hat ihr Instrumentalangebot

erweitert und bietet ab

sofort auch professionellen Unterricht

für Querflöte, Piccoloflöte und

Blockflöte. Der diplomierte Querflötist

Stefan Makosch unterrichtet

jeweils am Freitag an der Musikschule

in der Fischbacher Straße, ab

sofort sind Probestunden möglich.

Erweitert wird das Angebot mit

der Einführung eines Music-Kids

„Orientierungskurses” für Kinder

www.pmio.de

Erweitertes Instrumentalangebot

an der Musikschule

Nittenau/Bruck

von 4 bis 6 Jahren mit kindgerechten

Instrumenten. Musiklehrerin Marianne

Röhrl wird die Kurse leiten,

sie plant ebenso den Aufbau einer

Blockflötengruppe.

Alle Eltern, die sich für ihre Kinder

informieren möchten, erhalten

ausführliche Informationen an der

Hauptstelle der PMIO/Musikschule

Regensburg unter Tel. 0941/565353

oder auf www.pmio.de.


12 Regental-Anzeiger 20/19

Kfz-Sachverständigenbüro

KRUG

Jürgen Krug

Kfz-Sachverständiger

Nittenauer Straße 48 • 92436 Bruck

Tel 01 71 / 245 40 50 • Fax 0 94 34 / 90 15 80

kfz-sv-buero-bruck@gmx.de

Wir erstellen

für Sie

• Planungen

• Baumeisterarbeiten

• Renovierungsarbeiten

• Sanierungen

• Garten- und Kleinaufträge

SPA

Bau-Service

Ahornstraße 9 · 93192 Wald

Tel. 0175 84 31 474

Inh. M. Schwarzfischer

Jagdgenossenschaft Bodenstein

Am So., 1.12., 20 Uhr, findet im Brauereigasthof Jakob das Jagdessen

der Jagdgenossenschaft Bodenstein statt. Alle Jagdgenossen mit ihren

Partnern sind dazu recht herzlich eingeladen.

Kath. Landvolkbewegung Nittenau

16.11.: Gottesdienst für alle verstorbenen Mitglieder, im Anschluss

daran ein Weinfest mit gutem Wein und leckeren Schmankerln im

Pfarrheim. Die Vorstandschaft freut sich auf rege Teilnahme.

Impressum

Der Regental-Anzeiger ist ein Verlagsprodukt

der

Designcooperative Nittenau eG

Redaktion, Layout und Entwurf:

Cordula Körber, Alex Schambeck,

Franz Stadler

Haftung: Für die Richtigkeit von

Veröffentlichungen können Redaktion

und Verlag trotz Prüfung keine Haftung

übernehmen. Sie erfolgen

auch, ohne einen möglichen Patentschutz

zu berücksichtigen und

verwenden weiters Warennamen ohne

die Gewährleistung einer

freien Anwendung.

Unbeabsichtigte Schreibfehler führen

nicht zu einer Wertminderung der Anzeige,

solange deren Sinn nicht entstellt

ist. Ein Anspruch auf Kostenerstattung

oder Nachlass besteht nicht.

Für Inhalt und sprachliche Richtigkeit

angelieferter Texte und Anzeigen

haftet der jeweilige Verfasser.

Anschrift:

Designcooperative Nittenau eG

Kolpingstraße 14, 93149 Nittenau

Tel. 09436 / 30 11 23

Fax 09436 / 30 11 24

Druck:

Passauer Neue Presse Druck GmbH


Regental-Anzeiger 20/19 13

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

Telefon 0 39 44 - 3 61 60 · www.wm-aw.de · Fa.

Mit Lachen lernen

Life kinetik – wieder so ein englisches

Wort, das nur wenig sagt.

Man muss es erklären, man muss

es zeigen, nein, man muss es selber

machen! Stell Dir vor, Du hast einen

roten Ball, den Du manchmal kurz

in die Höhe werfen sollst, und einen

grünen, den Du dem Nachbarn gibst.

Aber nur wenn der ein Gemüse

nennt, vorzugsweise ein grünes.

Sagt er ein gelbes, wirfst Du ihm

den roten Ball zu. Er muss ihn mit

der linken Hand fangen, den grünen

aber mit der rechten übernehmen.

Je absurder es sich anhört, umso

lustiger, desto mehr spielt sich im

Gehirn ab – und darum geht’s.

Wenn man die Übungen kann, ist es

uninteressant, also gehört das Fehlermachen

zum Lernprozess dazu.

Weil man es ausprobieren muss,

um es zu lieben, bietet das vbw Nittenau

einen Infoabend mit Ulrike

Schuierer an. Am 21.11., im Haus

des Gastes in Nittenau, beginnend

um 18 Uhr, kann man Bälle werfen,

vorwärts gehen, rückwärts schauen,

auf Farbkarten reagieren und –

mal wieder richtig lachen.

Anmeldungen beim vbw,

Tel. 09436/301477, vbw.nittenau@

t-online.de oder gleich auf

www.vhs-schwandorf-land.de

Freiwillige Feuerwehr Hof a. Regen

Sa., 16.11., 19.30 Uhr: Mitgliederversammlung im Gerätehaus, Uniform

nicht erforderlich

So., 17.11.: Volkstrauertag in Stefling, Treffen in Uniform (Winterjacke)

zum gemeinsamen Abmarsch um 8.15 Uhr am Gerätehaus oder

auch am Kirchplatz, Gottesdienst um 9 Uhr, im Anschluss der Gedenkfeier

Frühschoppen im Gasthaus Stuber

Sa., 14.12., 18.30 Uhr: Jahresabschluss mit gemeinsamen Essen für

alle Mitglieder im Gerätehaus


14 Regental-Anzeiger 20/19

Seniorenbeirat Nittenau

Die Spielenachmittage finden jeweils Mo. um 14 Uhr im „Tapferen

Schneiderlein“ statt: 11.11., 25.11., 9.12. Wer Schafkopfspielen lernen

möchte, ist herzlich willkommen. Anmeldung erbeten, E. Kochherr,

Tel. 09436/2205 (auch auf Anrufbeantworter).

Der Weihnachtsmarkt in Maibrunn (bei St. Engelmar) wird am Sa.,

30.11., besucht. Der Markt ist nur am Wochenende geöffnet. Abfahrt

14 Uhr Pirzer-Parkplatz.

Die Weihnachtsfeier am 5.12., 14 Uhr, im Pfarrheim wird von der

Veen-Harfengruppe aus Schwandorf musikalisch gestaltet.


Advent

Blaimer a

estern

Regental-Anzeiger 20/19 15

D’ Raith-Schwestern

und da Blaimer

Altbayrischer Advent

Ein Abend für die ganze Familie

Oberpfälzer Lieder und Geschichten

zum Advent und zu Weihnachten,

umrahmt von tollen Lichtstimmungen

und Fotoprojektionen, präsentieren

die Raith-Schwestern und da

Blaimer in ihrem neuen Programm

„Altbayrischer Advent“.

Die einzigartigen Stimmen von

Tanja und Susanne, begleitet von

Hackbrett, Steyrischer, Gitarre,

Tuba und Kontrabass und Andi

Blaimer mit seinen besinnlichen,

aber auch humorvollen Lesungen,

die er mit Geräuschen untermalt,

versprechen einen unvergesslichen

vorweihnachtlichen Abend.

Im Altbayrischen Advent zeigen die

Raith-Schwestern ihre staade Seite,

ihre musikalischen Wurzeln, die

Verbundenheit mit Tradition und

Heimat. Susanne und Tanja Raith

machen schon von Kindesbeinen an

mit der ganzen Familie traditionelle

Volksmusik. Viele Archivaufnahmen

im bayerischen Rundfunk, die auch

heute noch oft im Radio zu hören

sind, zeugen von ihrer Beliebtheit

und ihrem volksmusikalischen Wirken

und Können seit über 35 Jahren.

So war es für Tanja und Susanne

eine Herzensangelegenheit, ein lang

gehegter Wunsch, die wunderbaren

Lieder, die schon die Großeltern in

der Zeit um Weihnachten sangen

sowie die Geschichten, die sie dazu

erzählten, vor dem Vergessen zu

Sandro Kaiser Zimmerermeister

Rodinger Straße 27 | 93192 Wald

Telefon 0 94 63 24 50 165

mobil 0176 26 147 043

mail sandro_kaiser@aol.com

bewahren und ihnen mit diesem

Programm einen würdigen, stilvollen

Rahmen zu geben.

„Nirgendwo sonst ist soviel

Oberpfalz drin, wird Volksmusik

so ansprechend in Szene gesetzt,

bekommt man sie in dieser hohen

Qualität geboten.“, urteilten der

ehemalige Heimatpfleger Dr. Adolf

Eichenseer und Prof. Dr. Eberhard

Dünninger, Generaldirektor der

staatlichen Bibliotheken über dieses

Programm.

„Altbayrischer Advent“ ist eine

Liebeserklärung an die Oberpfalz,

in der Sie sich auf viele frische und

staade oberpfälzer Lieder und

Geschichten rund um das Thema

Advent, Winter und Weihnachten

freuen dürfen.

Freitag, 6.12., Freizeitzentrum

Bruck, Einlass 19 Uhr, Beginn

20 Uhr, Tickets an allen VVK-

Stellen und auf ok-Ticket.de,

VVK 28,- €, AK 30,- €.

Wir verlosen auch wieder Karten.

Einfach eine tolle Postkarte mit der

richtigen Antwort losschicken

an den Regental-Anzeiger, Kolpingstraße

14, 93149 Nittenau.

Absender und Telephonnummer

nicht vergessen. Einsendeschluss

ist der 22.11., Rechtsweg ausgeschlossen.

Die große Preisfrage: Um welche

Jahreszeit geht’s überhaupt nicht

im Altbayrischen Advent?

• Dachstühle

• Carports

• Gauben

• Dachfenster

• Umdeckungen

• Gartenzäune

• Astbestabbau

Schönstattzentrum Nittenau

Fr., 8.11., 19 Uhr: Rosenkranzgebet für Jugendliche und junge Erwachsene

in der Schönstattkapelle

Mo., 18.11., 19 Uhr: Bündnismesse in der Kapelle, Lichterprozession

Mi., 20.11., 9.30 - 10.30 Uhr: Mütter beten für ihre Familien

Sa., 23.11., 14 - 18 Uhr: Voradventstreffen für Mütter mit Kindern.

Spiele und Lieder, Erholen bei Gebäck und Getränk, Besuch in der Kapelle,

ruhige Momente für die Mütter, altersspezifisches Programm für

die Kinder. Kosten für Verpflegung, Bastelmaterial und Raummiete:

Pro Mutter 9,50 €, 1./2. Kind 5,- €. Anmeldung: Sr. M. Aenn Fischer,

Tel. 08404/922111, nittenau@schoenstatt.de, Tel. 09436/902189

Hobbykünstler Wenzenbach

16./17.11., 14 - 17/10.30 - 17 Uhr: Adventsausstellung, Rathaussaal

Seniorenheim

St. Elisabeth Bruck

Katholische Kirchenstiftung

Wir suchen zum 1.1.2020

Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

Teilzeit 25 - 30 Std. / Woche

Wir bieten

• Attraktive Bezahlung (AVR)

• Altersvorsorge und Beihilfeversicherung

• Verantwortungsvolle Tätigkeit

• Sehr gutes Betriebsklima

• Ausgezeichnet als familienfreundlicher Betrieb

Wir erwarten

• Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung

idealerweise mit DATEV-Kenntnissen

• Gute Kenntnisse im Umgang mit dem PC

• Einsatzbereitschaft/Flexibilität und Zuverlässigkeit

• Freundliches Auftreten und gute Umgangsformen

• Identifikation mit unserem christlichen Leitbild

Bewerbung bitte schriftlich an:

Seniorenheim St. Elisabeth

Danziger Straße 5 · 92436 Bruck

Telefon 0 94 34 / 20 90 · info@seniorenheim-bruck.de


16 Regental-Anzeiger 20/19


Regental-Anzeiger 20/19 17

Massivhausvertrieb

Detlef Nitschke

Kreuzweg 5 · 93149 Nittenau

Telefon: 0 94 36 90 35 250

Mobil: 0160 97 96 00 44

d.nitschke@oberpfalz.heinzvonheiden.de

www.heinzvonheiden.de

Vertriebspartner der:

Heinz von Heiden GmbH

Massivhäuser

Chromstraße 12 · 30916 Isernhagen

GOV Nittenau

URLAUB

von MONTAG, 9.12.

bis FREITAG, 13.12.

ist unsere Praxis

wegen Urlaub geschlossen.

Unsere Vertretung ist abgesprochen mit:

Dr. Johann Hartl, Nittenau,

0 94 36 / 90 20 30

Dres. Henze / Barcic, Walderbach,

0 94 64 / 6 26

Dr. Agnes Löffl, Nittenau, 0 94 36 / 940 50

Gemeinschaftspraxis Windisch &

Windisch, Bodenwöhr, 0 94 34 / 26 60

Ihre freie Arztwahl bleibt davon unberührt.

Ab Montag, 16. Dezember,

sind wir wieder für Sie da.

An dieser Stelle ein Wunsch

des Praxisteams:

Bitte versuchen Sie, sich möglichst an

unsere Sprechzeiten zu halten.

Vor allem in der Mittagspause müssen

Vorgänge vom Vormittag abgeschlossen

und Vorbereitungen für die Sprechstunde

am Nachmittag getroffen werden.

Das Team der Praxis

König-Huber wünscht

auch Ihnen erholsame Tage!

Elisabeth König-Hu ber

Fachärztin für All ge mein me di zin

mit Praxisteam

Krankenhausstraße 12

93149 Nittenau · Tel. 0 94 36 / 82 55

Nachhilfe

Nachhilfe für Berufsschüler (Schreiner)

gesucht. Tel. 0152 27550093

Stellengesuch

Wer braucht meine Hilfe? Biete an:

Hilfe beim Einkaufen, Arztbesuch,

leichte Hausarbeiten.

Tel. 0152 21940199

Brennholz zu verkaufen

waldfrisch, 2 m Rundholz

(auch ofenfertig, Lieferung

möglich) – Kiefer, Birke, Eiche

Tel. 0171 / 162 07 26

Mi., 13.11., 19 Uhr: Vortrag der Heilpraktikerin und Homöopathin

Theresia Maria Fürst: Die große Kraft der kleinen Kugeln. Homöopathische

Hausapotheke für die ganze Familie, bewährte Mittel bei

fieberhaften Infekten, Ohren-, Hals- und Mandelentzündung, Zahnungsbeschwerden,

akute Mittel bei Krupphusten, Bauchschmerzen,

ebenso Erste Hilfe bei Verletzungen, sowie Insektenstich und Zeckenbiss.

Haus des Gastes, Kosten 2,50 €.

MFA-Ausbildung (m/w/d)

Sie mögen den Umgang mit Menschen

und können sich diesen im Gesundheitsbereich vorstellen?

Dann entschließen Sie sich zu einer Ausbildung zum/r

Medizinischen Fachangestellten (MFA) in meiner Praxis.

Wenn Sie die Mittlere Reife oder einen vergleichbaren Abschluss

für 2020 fest eingeplant haben, dann zögern Sie nicht

mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

Bei uns erwartet Sie eine gut ausgestattete Allgemeinarztpraxis

mit einem breiten Ausbildungsspektrum und netten KollegInnen,

die mit Wissen, Rat und Tat zur Seite stehen.

Ihre wohnortnahe Ausbildung reduziert die Fahrtkosten

und ermöglicht Ihnen mehr freie Zeit für Hobbys.

Senden Sie uns Ihre Bewerbung gerne auch per Mail:

Praxis für Allgemeinmedizin Elisabeth König-Huber

Krankenhausstraße 12 · 93149 Nittenau

Telefon 0 94 36 / 90 34 97 · ekoenig-huber@t-online.de

Kolpingsfamilie Nittenau

Am 5./6.12. kommt der Hl. Nikolaus mit seinem Knecht auf Erden,

um die braven Kinder zu belohnen, die nicht so braven zu ermahnen.

Die Kolpingsfamilie Nittenau hält diese Tradition seit über 50 Jahren

aufrecht. Familien, die den Besuch des Hl. Mannes und seines Knechts

wünschen, sollen sich rechtzeitig melden bei Werner Weindler, Tel.

09436/8166 oder Sigmund Weber, Tel. 09436/8835.

Am So., 15.12., findet wieder das Adventskonzert der Nittenauer

Gruppen statt. Ausrichter ist diesmal die Kolpingsfamilie. Gruppen/

Personen, die sich beteiligen wollen, melden bitte ihre Beiträge im Pfarrbüro

oder beim Kirchenmusiker R. Blommer, Tel. 09436/3025450.

Schwimmkurse

für Anfänger

Beginn 18.11.

Babyschwimmen

ab 3 Monate, Di, Mi + Fr

Aqua-Sportgym.

Fat-Burner *

ab 30 Jahre, Di + Fr

* 80 % Bezuschussung durch Krankenkassen

Theatergruppe Kürn

W

W

Nur mit Anmeldung –

telefonisch oder per Mail

Hirschenbühler Straße 30 · 93192 Wald

Telefon 0 94 63 81 11 97 · Fax 0 94 63 812 18 77

office@wowald.de · www.wowald.de


18 Regental-Anzeiger 20/19

Trachtenverein Stamm Regenstauf

Der Heimat- und Volkstrachtenverein Stamm veranstaltet am 16.11.

ab 19.30 Uhr einen Kathreintanz mit den Regenstaufer Musikanten

in der Diesenbacher Bürgerstube. Ein alter Brauch sagt: „Der Kathrein

stellt den Tanz ein.“ Das war früher die letzte Gelegenheit, auf einen

Tanz zu gehen. Diesen alten Brauch möchten der Trachtenverein und

die Regenstaufer Musikanten am Leben erhalten. Gespielt werden

Polka, Walzer, Schottische, Zwiefache sowie einfache Figurentänze.

Ein jeder ist willkommen, fleißige Volkstänzer und begeisterte Blasmusikliebhaber.

Kosten: 7,- €. Platzreservierungen werden gerne in der

Diesenbacher Bürgerstube entgegengenommen, Tel. 0160/4430692.


Regental-Anzeiger 20/19 19

Ente vom Grill & Martinsgans

sowie reichhaltiger Mittagstisch am Sonntag, 10.11.,

bitte mit Vorbestellung!

Kesselfleisch- und

Schlachtschüsselessen mit Zwirl

Jeden 2. Dienstag ab 12.11. von Nov. bis April

All you can eat ab 10 Uhr, 7,50 E p. P.,

ab 12 Uhr warmer Presssack mit Brot, 2,80 E p. P.

Nur auf Vorbestellung!

Für die zahlreichen Glückwünsche

und Aufmerksamkeiten zu meinem

80. Geburtstag

bedanke ich mich herzlich

bei allen Vereinen und Institutionen

sowie bei meinen Verwandten,

Freunden und Bekannten,

ganz besonders bei meiner Familie,

die mir diesen Tag so schön gestaltet haben.

Willi Reisinger

Trumling, im November 2019

Neue Lehrkräfte an Wirtschaftsschule

Wackersdorf

Die Wirtschaftsschule im Landkreis

Schwandorf darf sich über neue

Kolleginnen und Kollegen freuen.

An der Staatlichen Wirtschaftsschule

mit den Standorten Wackersdorf

und Schwandorf unterrichten zum

neuen Schuljahr 2019/20 zusätzliche

Lehrkräfte. Mit Frau Mandl, Herrn

Schafbauer und Frau Lingl konnten

drei qualifizierte und motivierte

Lehrkräfte gewonnen werden.

„Der personelle Zuwachs war notwendig,“,

so Dr. Völkl, der Leiter des

neugegründeten Beruflichen Schulzentrums

II Schwandorf, „weil die

bisherigen Kooperationen zwischen

Mittelschulen und Wirtschaftsschulen

bayernweit heruntergefahren

werden.“ Dies betreffe insbesondere

den Schulstandort Wackersdorf.

Aber mit den neuen Kollegen werde

der Unterricht auf hohem Niveau

sichergestellt. Dr. Völkl ist darüber

sehr froh, zumal seit September auch

die zweistufige Wirtschaftsschule

am Standort Schwandorf eingeführt

wurde. Diese Schule ermöglicht es

Schülern mit bestandener neunter

Klasse, den Mittleren Schulabschluss

in zwei Jahren nachzuholen.

Die nötigen Lehrer dafür kommen

im Moment teils noch aus der FOS-

BOS. „Da packen alle mit an,

da wächst etwas Gutes für die Schülerinnen

und Schüler im Landkreis.“,

ist Dr. Völkl stolz.

Die enge Verzahnung mit der FOS-

BOS soll aufstiegswilligen Schülern

den reibungslosen Übergang an die

Fachoberschule erleichtern.

Und der Schulleiter hat noch eine

weitere Nachricht auf Lager:

Die fünfstufige Wirtschaftsschule

wird Realität, zum Schuljahr

2020/21 wird in Wackersdorf

erstmals eine 6. Jahrgangsstufe

eingerichtet. „Damit runden wir

unser Bildungsangebot im Landkreis

Schwandorf ab, das ist gut für

unsere Schüler und für die Unternehmen

vor Ort.“, ergänzt Marion

Merkle, die mit dem Tagesgeschäft

an der Wirtschaftsschule befasst ist.

Vor allem wer eine Ausbildung in

kaufmännischen Berufen anstrebe,

für den sei die Wirtschaftsschule

die richtige Adresse. Auch wenn es

in den nächsten Jahren wohl eng

werde, denn Klassenzimmer seien

an den Standorten Schwandorf

und Wackersdorf derzeit ein rares

Gut. Aber „die Erfolgsgeschichte der

Wirtschaftsschule spricht für sich,

wir werden gute Lösungen finden.“,

zeigen sich Völkl und Merkle

optimistisch. Informationen können

jederzeit unter Tel. 09431/728150

eingeholt werden. Gerne laden

wir Interessierte zum Informationsabend

am 2.12. um 18.30 Uhr

und zum Tag der offenen Tür am

15.2.2020 von 10 bis 13 Uhr ein.

Beide Veranstaltungen finden am

Schulstandort Wackersdorf in der

Hauptstraße 22 statt.

25.11. – 29.11. Module 1 - 5

9.12. – 13.12. Module 1 - 5

Beginne jetzt Deine

beschleunigte Grundqualifikation

Anmeldung jederzeit möglich!

Verkehrsakademie Gierstner

Karl Gierstner

Falkensteiner Straße 4 · 93426 Roding

Tel. 0176 50152354 · karl.gierstner@t-online.de

Freiwillige Feuerwehr Stefling

Am So., 17.11., nehmen wir am Volkstrauertag im Stefling teil. Treffen

um 8.40 Uhr in Uniform am Kirchplatz in Stefling.

Mobile Fußpflege

Christa Lercher

Untere Bachgasse 6 · 92436 Bruck

Telefon 0 94 34 676 oder 0175 110 44 00

christa@lercher-web.de

Termine nur nach Vereinbarung!

Trachtenverein D’ Regentaler

Am Fr., 8.11., 19.30 Uhr, findet im Vereinsheim, Fischbacher Straße,

die ordentliche JHV statt. Tagesordnung: Begrüßung durch 1. Vorst. –

Totengedenken – Verlesung Protokoll 2018 – Berichte Ausschussmitglieder

– Grußworte – Ehrungen – Sonstiges, Wünsche, Anträge

D’ Regentaler werden am 10.11. auch wieder am Jahresgottesdienst in

der Stadtpfarrkirche in Nittenau teilnehmen.

Wir laden alle Mitglieder und die, die es werden wollen, Freunde, Gönner

und Leute, die einfach schauen wollen, was so ein Trachtenverein

eigentlich macht, zu Vereinsabenden recht herzlich ein. Wir freuen uns

auf alle, die bei uns im Vereinsheim in der Fischbacher Straße 45 (altes

Gymnasium) vorbeikommen. Im November sind wir leider nur am Fr.,

15.11., ab 19.30 Uhr anzutreffen, da wir uns für den Weihnachtsmarkt

vorbereiten und am 16. und 23.11. an den Kathreintänzen in Regenstauf

und Schmidmühlen teilnehmen. Für Kinder/Jugendliche haben

wir am Sa., 9./16.11., 14 Uhr, einen Jugendnachmittag, bei dem wie

beim Vereinsabend viele Tänze, Spiele usw. gezeigt/-übt/-tanzt werden.


20 Regental-Anzeiger 20/19

Zeugen Jehovas Regenstauf

Wir laden Sie herzlich ein, im Königreichssaal, Hans-Sachs-Straße, Regenstauf,

jeweils am So. um 9.30 Uhr biblische Vorträge zu besuchen:

10.11.: Warum man der Bibel vertrauen kann

17.11.: Wessen Wertvorstellungen teilen wir?

24.11.: Die Szene dieser Welt wechselt

Weitere wöchentliche Zusammenkünfte:

So., 10.05 Uhr: Wachtturmstudium

Do., 19 Uhr: Unser Leben und Dienst als Christ, 20.05 Uhr: Versammlungsbibelstudium

Umfangreiche Informationen auf www.jw.org

SpVgg Bruck, Abt. Ski

Die Skiabteilung veranstaltet am So., 17.11., von 9.30 bis 11 Uhr einen

Ski- und Snowboardbasar im Freizeitzentrum Bruck an der Sollbacher

Straße. Es besteht die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Ski-/Snowboardausrüstungen

zu verkaufen oder günstig zu erwerben. Die Verantwortlichen

bitten darum, nur funktionierende Artikel anzubieten.

Für jeden Anbieter ist genügend Platz vorhanden, um seine Gegenstände

gut sichtbar ausstellen zu können. Die Übungsleiter stehen mit Rat

und Tat zur Seite. Es fallen keine Gebühren an. Beim Basar besteht die

Möglichkeit, sich für die Ski- und Snowboardkurse am 11./12.1. und

18./19.1. anzumelden. Info: Dieter Janker, Tel. 09434/3130.

Die Abteilung fährt vom Fr., 6.12., bis So., 8.12., zum Ski-/Snowboardfahren

auf den Stubaier Gletscher. Das Gletscherskigebiet bietet

26 moderne Liftanlagen mit 36 Abfahrten zwischen 1.750 bis 3.210 m

Höhe und garantiert Schneesicherheit von Oktober bis Juni. Anfänger

wie Geübte fahren abwechslungsreich auf mehr als 60 Pistenkilometern

aller Schwierigkeitsstufen. Übernachtet wird im 4 Sterne-Hotel

Tiroler Hof (www.tirolerhof-fulpmes.at) in Fulpmes. Der Wellnessbereich

kann kostenlos benutzt werden. Der Fahrpreis beträgt 210,- €

für Erw./Jugendl., für Kinder bis 14 Jahre 165,- €, für Kinder bis 9 Jahre

135,- €. Inbegriffen sind zwei Übernachtungen mit HP im DZ und der

Transfer ins Skigebiet. EZ-Aufpreis 25,- €. Der 2 Tagesskipass kostet

ca. 98,- € für Erw., Jugendl. von 15 bis 18 Jahren bekommen ca. 35 %

und Kinder bis 14 Jahre ca. 50 % Ermäßigung, Kinder unter 10 Jahren

in Begleitung eines Elternteils sind frei. Liftkarten werden vor Ort

zum Gruppentarif gekauft. Für Ermäßigungen gilt Ausweispflicht. An

der Fahrt können sich auch Interessierte aus der Umgebung beteiligen.

Der Bus fährt in Bodenwöhr um 14 Uhr, in Bruck Schulhof um 14.30

Uhr und Nittenau Regenbrücke um 14.45 Uhr ab. Anmeldung: Dieter

Janker, Silberbergstraße 9, Bruck, Tel. 09434/3130. Anmeldeschluss:

20.11. Der Preis ist spätestens eine Woche nach Anmeldung zu überweisen:

IBAN: DE38 7506 9020 0000 7226 42, BIC: GENODEF-

1BUK. Bei Rücktritt nach Anmeldeschluss ohne Ersatzperson werden

70,- € einbehalten. Info: Dieter Janker, www.spielvereinigung-bruck.

de -> Ski, dieter.janker@spielvereinigung-bruck.de.

Mulchen im Herbst

schadet den Insekten

Das Mulchen der Straßenränder

schadet der Artenvielfalt. Immer

wieder wurde diese Problematik

auch im Rahmen des erfolgreichen

Volksbegehrens Artenvielfalt vom

LBV thematisiert. Nach Meinung

des LBV kam in einigen bayerischen

Gemeinden der Mulchmäher deshalb

dieses Jahr auch seltener zum

Einsatz, teilweise wurden sogar

blühende Inseln für Insekten gezielt

stehengelassen. „Wir freuen

uns, dass in manchen Kommunen

langsam ein Umdenken stattfindet

und weniger gemulcht wird.“, so

der LBV-Vorsitzender Dr. Norbert

Schäffer. „Doch uns fällt derzeit auf,

dass jetzt im Herbst vielerorts doch

der unbegründete Ordnungssinn auf

kommunalen Grünflächen wieder

zuschlägt“. Der LBV fordert daher

die bayerischen Kommunen auf,

jetzt nicht alle Grünflächen kurz

zu schneiden. „Entlang von Straßen

und Flurwegen sollen so genannte

Altgrasstreifen über das Winterhalbjahr

stehen bleiben, damit Insekten

wie der Schwalbenschwanz hier

überwintern können.“, erklärt der

Biologe.

Straßenränder, Feld- und Waldwege

sowie Ackerraine können wichtige

Strukturen zur Biotopvernetzung in

der Landschaft darstellen. Um diese

Funktion übernehmen zu können,

dürfen sie jedoch weder mit Pestiziden

gespritzt noch gemäht werden.

„Wo im Sommer durch mehrmaliges

Mulchen das Blüten- und Nahrungsangebot

für viele Insekten fehlt, ist

im Herbst und Winter auch der

Lebensraum zur Überwinterung

Mangelware. „Schmetterlinge wie

der Schwalbenschwanz und der

Vermietung

Geschäftsräume, 60 - 70 m², Nittenau,

ab 1.5.2020. Chiffre 20 20

Aurorafalter überwintern als Puppe

an Pflanzenstengeln. Deshalb ist es

gerade jetzt im Herbst wichtig ist,

dass auch ungestörte Brachflächen

erhalten bleiben.“, erklärt Dr. Norbert

Schäffer.

Der LBV schlägt deshalb vor, detaillierte

Mähkonzepte in den Kommunen

zu entwickeln und umzusetzen,

um so dem Verlust der Artenvielfalt

zu begegnen.

Der LBV hat Verständnis dafür,

dass bestimmte Bereiche an Straßen

und Wegrändern aus Gründen der

Verkehrssicherung intensiv gepflegt

werden müssen. „Es gilt daher, die

Abschnitte an den Straßen zu identifizieren,

die extensiv gepflegt werden

können. So könnten zum Beispiel

viele Böschungen nur einmal pro

Jahr gemäht werden, was ausreicht,

um den Gehölzaufwuchs zu verhindern.“

Auch durch wechselseitiges

Mähen der Straßenseiten kann laut

LBV sichergestellt werden, dass nicht

schlagartig die kompletten Blütenpflanzen

und damit das Nahrungsangebot

für viele Insekten wegfällt.

Der LBV fordert die Kommunen

auf, ihre Mähkonzepte zu überarbeiten.

„Wir sehen Bürgermeister

und Gemeinderäte in der Pflicht,

die Bauhöfe entsprechend zu informieren“,

sagt der LBV-Vorsitzende.

„Jede Gemeinde sollte abgestufte

Pflegekonzepte für ihre Flächen

erstellen. Diese sollten auf der

turnusmäßigen Mahd aufbauen.

Das bedeutet, dass Randstreifen

oder Flächen abwechselnd gemäht

werden, so dass immer etwas für

Insekten und Vögel stehenbleibt –

auch im Winter.“

Stellengesuch

Suche Heimarbeit.

Tel. 0162 3749749

Frauenbund Nittenau


Regental-Anzeiger 20/19 21

Ihr Partner für

Hausmesse

bei Reil & Eichinger

mit neuer Vorführarena

Vom 18. bis 20.10. fand die Hausmesse

der Firma Reil & Eichinger

in Nittenau am Auhof statt.

Dieses Mal war alles noch größer,

interessanter und attraktiver.

Am Freitag wurde die neue Werkstätte

offiziell eröffnet, die Firma

Hoffmann, die die komplette

Betriebseinrichtung geliefert hatte,

demonstrierte den Ablauf einer

Neueinrichtung von der Planung

über 3D-Visualisierung bis hin zur

fertigen Werkstatt. Die Besucher

konnten nicht nur virtuell, sondern

direkt live die neue Einrichtung

begutachten. Viele Kunden ließen

sich ausgiebig bezüglich Werkstattneueinrichtung

beraten, und

mancher wird in Kürze schon mal

virtuell durch seine neue Werkstatt

gehen können. Großer Andrang

herrschte bei der Fendt Teststrecke,

ein Fendt 1050 mit über 500 PS

konnte dort auf einem Rundkurs

getestet werden. Nicht nur Männer,

auch etliche Frauen nahmen das Angebot

an, einmal mit einem solchen

Giganten fahren zu dürfen. Kinder

konnten auf der Demo Baustelle

einen echten Bagger fahren, ihr

Können mit Tretbulldogs im Hackschnitzelhaufen

unter Beweis stellen,

sich in der Hüpfburg mal richtig

austoben und als Highlight einen

Tretbulldog-Führerschein machen.

Stolz präsentierten die Kids ihren

Führerschein, nachdem sie geschickt

einen Parcours gemeistert und kleine

Holzstämme punktgenau abgeladen

hatten.

Samstag stand ganz im Zeichen der

Waldbauern, gestärkt mit einem

Weißwurstfrühstück bei zünftiger

Musik im Festzelt machten sich die

Besucher auf zu den Teststationen,

hier konnte man die neuesten Kräne

und Steuerungen unter realen

Bedingungen testen, was dem einen

oder anderen die Kaufentscheidung

sichtlich erleichterte.

Für Verwunderung sorgte eine neue

Maschine, die maschinelle Hochentastungsmaschine

PATAS, die rasant

Baumstämme hochfährt und Äste

abschneidet. Ziel dabei ist, bereits

bei jungen Bäumen die unteren Äste

zu entfernen, um nach Jahrzehnten

astfreies Wertholz ernten zu können.

Eine riesige Rückewagenausstellung

mit Sonderlackierungen wurde auf

vielfachen Kundenwunsch realisiert,

in verschiedenen Schlepperfarben,

Kommunalfarben bis hin zu einem

Feuerwehr- und THW-Rückewagen.

Begeistert zeigten sich die Besucher

von der neuen Vorführarena. Hier

wurden stündlich verschiedene Maschinen

vorgeführt und erklärt.

Ein Zuschauer brachte es auf den

Punkt: das ist nicht einfach nur

eine Ausstellung, sondern eine

richtige Erlebnissmesse. Man kann

die Maschinen nicht nur anschauen,

sondern auch testen, und bekommt

diese von Profis im Einsatz vorgeführt.

Am Schausonntag strömten die

Besucher nochmals in Scharen auf

das Messegelände, ein geschickter

Holzkünstler schnitzte mit einer

Motorsäge aus Holzstämmen tolle

Figuren. Neu war in diesem Jahr

eine Spendenaktion mit Glücksrad,

jeder Teilnehmer, der für Sternstunden

e.V. gespendet hatte, konnte

einen kleinen Preis, gestiftet von

Reil & Eichinger, mit nach Hause

nehmen. Am Ende kam eine stolze

Spendensumme von 1.263,41 €

zusammen, die von Reil & Eichinger

auf 1.500,- € aufgerundet wurde.

Ein herzliches Dankeschön an alle

Besucher und Besucherinnen, die

so fleißig spendeten und an alle, die

dazu beitrugen, dass die Messe wieder

ein riesiger Erfolg wurde.

• Abbrucharbeiten

• Entkernungen

• Entrümpelungen

• Schadstoffsanierungen

Wir finden sicher & schnell

für Sie die passende Lösung.

QLTEC GmbH

Walderbacher Straße 19 | 93149 Nittenau

Telefon: 0 94 36 / 30 29 537

Telefax: 0 94 36 / 30 29 539

info@qltec-gmbh.de | www.qltec-gmbh.de

Staubsauger Reparatur-Annahme

Vorwerk-Geräte · keine Werksvertretung!

An- und Verkauf, unverbindliches Nachschauen

Kirchner Staubsauger-Service

Schulstraße 19 · 93426 Roding

Tel. / Fax 0 94 61 40 12 459

Fish-Bikers Fischbach

Sa., 23.11., 19 Uhr: Saison-Abschluss-Essen und gemütliches Beisammensein

beim Roidl-Wirt in Fischbach. Angehörige, Freunde und Bekannte

sind herzlich willkommen. Nur mit vorheriger Anmeldung bis

Do., 21.11.: georgdvorak@dvorak-brunn.de, Tel. 0170/8157418.

Weiberkomitee Nittenau

Am 11.11., 11.11 Uhr, eröffnet das Weiberkomitee zusammen mit

Bürgermeister Karl Bley die 39. Saison der Nittenauer Weiberfasenacht

im Rathaus zu Nittenau. Jeder ist willkommen, der mit uns

den Startschuss geben möchte für die neue Saison. Musikalisch begleitet

wird der Auftakt von Christiane Aschenbrenner. Termine der 39.

Weiberfasenacht: Närrische Generalprobe am Mi., 19.2., 19.30 Uhr,

in der Regentalhalle. Unsinniger Do., 20.2., 11.11 Uhr, Schlüsselübergabe

beim Bürgermeister. Um 19.30 Uhr Weiberfasenacht in der

Regentalhalle. Mit dabei ist wieder die Party 60plus am So., 16.2.,

ab 14 Uhr in der Regentalhalle. Kartenbestellungen für die Weiberfasenacht

nehmen wir gerne entgegen: Helga Proske, Tel. 09436/410,

0151/55643691, Christine Griesbeck, Tel. 0170/5750770, Tanja Weinhart,

Tel. 0176/44774634. Wir freuen uns auf Euch.


22 Regental-Anzeiger 20/19

Kapellenverein Muckenbach

Festspielverein Neunburg v. Wald

Kolping-Flötengruppe Nittenau

Wer oder was ist „Scampolo“? Wir Flötistinnen der Kolpingsfamilie

stammen aus dem 2015 aufgelösten Kolping-Spielmannszug. Warum

wir uns für den Namen „Scampolo“ entschieden haben, ist ganz einfach

zu erklären: er bedeutet so viel wie „Rest“ oder „Überbleibsel“ –

und so sehen wir uns auch: als harter Kern vom Spielmannszug. Bisher

wurden wir am Keyboard von Karin Fink begleitet. Aus zeitlichen

Gründen konnte sie die Zusammenarbeit jedoch nicht mehr fortsetzen.

Wir recherchierten und kamen auf Sabine Simet aus Fronau. Sie

begleitet und unterstützt uns nun seit Anfang 2019 auf der Gitarre.

Mit ihrem musikalischen Wissen und Können ist sie eine wahre Bereicherung

für uns, auch auf menschlicher Basis. Zu hören sind wir zwar

noch überwiegend in der Adventszeit, allerdings ist eine Ausdehnung

auf Benefiz-Konzerte und kirchliche Umrahmungen geplant. So war

es selbstverständlich, dass wir den Gottesdienst im September zu unserem

125-jährigen Jubiläum der Kolpingsfamilie musikalisch mitgestaltet

haben. Freuen würden wir uns auch sehr über Anfragen für sonstige

Feiern oder Anlässe. Und natürlich freuen wir uns ebenso über

neue SpielerInnen. Denn warum sollte die Flöte verstauben, wenn man

in einer fröhlichen Gruppe ein breit gefächertes Repertoire einstudieren

und aufführen kann? Bei Fragen kann man sich gerne mit Martina

Weiherer in Verbindung setzen oder in unseren wöchentlichen Proben

immer Do. ab 19.30 Uhr im Pfarrheim vorbeischauen.

Der Vorverkauf für die Burgfestspiele hat begonnen. Bereits zum 38.

Mal bringen 2020 mehr als 140 BürgerInnen die Geschehnisse rund

um die Schlacht von Hiltersried auf die Bühne, um ein Stück ihrer

eigenen Geschichte zu erzählen. Die Festspiele bilden den Ausgangspunkt

für eine spannende Zeitreise: Das Land ist in Aufruhr. Die

Verbrennung des tschechischen Reformators Jan Hus im Jahr 1415 hat

eine Spirale der Gewalt ausgelöst, die mittlerweile die Tore Neunburgs

erreicht hat. Um den Überfall einer hussitischen Streitmacht abzuwehren,

schickt Pfalzgraf Johann am 21.9.1433 ein Heer aus Rittern, Bürgern

und Bauern in den Kampf. Vor diesem historischen Hintergrund

spielt das Burgfestspiel „Vom Hussenkrieg“, aus dem der Verfasser

Peter Klewitz ein spannendes Volksschauspiel gemacht. Die Neuinszenierung

von Regisseur Cornelius Gohlke besinnt sich dabei auf die Urfassung

von Peter Klewitz: Den Gästen begegnen Adelige, Ritter, Bürger

und Bauern, die versuchen, dem Dilemma der Menschen in Zeiten

von Glaubenskriegen zu entkommen. Scharfe Wortgefechte, tragische

Konflikte, temporeiche Kampfszenen sowie mittelalterliche Musik

und die Originalität des Oberpfälzer Dialekts prägen die Handlung.

Eine überdachte Zuschauertribüne sowie das einmalige Ambiente des

historischen Burghofs – Mittelpunkt unserer mehr als 1.000-jährigen

Stadt – versprechen einen besonderen Abend in Neunburg vorm Wald.

Sa., 4.7. (Premiere), Fr., 10.7., Sa., 11.7., Fr., 17.7., Sa., 18.7., Fr,,

31.7., Sa., 1.8. Tipp: Genießen Sie vorher die gemütliche Atmosphäre

in der „Burggasterey“ mit vielfältigen kulinarischen Schmankerln

oder nutzen Sie die Möglichkeit eines Besuchs des „Schwarzachtaler

Heimatmuseums“. Wir stellen Ihnen gerne ein persönliches Rahmenprogramm

zusammen, das auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist.

VVK: Erw. 16,- €, Kinder/Jugendl. bis 17 Jahre 10, €, Abendkasse (immer

ab 19.30 Uhr geöffnet): 18,-€/12,- €.


2 Auszubildenden gesichert

mit

Bäckerei-Nachwuchs

Regental-Anzeiger 20/19 23

Sanieren Sie

Ihre Heizkosten!

Logano plus GB212.

Der einfache Einbau

und seine Effi zienz

machen ihn ideal für

die kostengünstige

Heizungserneuerung.

Also, fragen

Sie Ihren Buderus

Heizungsfachmann!

Wärme ist unser Element

Kachelofenbau

Austausch von

Heizeinsätzen

Aufstellen

von Schwedenöfen

Kundendienst

Kachelofenbau Weber

Meisterbetrieb

Brandlbergstraße 51

93173 Wenzenbach

Tel. 0 94 02 - 504 23 00 · Fax 937 14 05

Mobil 0171 956 10 98

info@kachelofenbau-weber.de

www.kachelofenbau-weber.de

Bekleidung

10 % Nachlass – auf ALLE

He. u. Da. Hosen und JEANS

www.RIEDL-Bekleidungshaus.de

BRUCK, Schulstr. Tel. 09434 1412

WANKERL

Haustechnik

Wasser · Wärme · Wohlbehagen

Spenglerei · Gas- und Solartechnik

Holz- und Pelletsanlagen · Beregnungsanlagen

· Wärmepumpen · Kundendienst

Fronauer Straße 55 · 93426 Roding / Neubäu

KUP1270_BUD_Mater_GB212_1sp.indd Telefon 09469 / 910070 · Fax 910071 1 08.06.11 12:52

Drosselweg 12 · 93149 Nittenau

Telefon 09436 / 3958 · Fax 301788

Mobil 0172 / 8573367

Touristik Bad Kötzting

Auto

herrmann

Thann 15 · 93149 Nittenau

Telefon 09436 14 01 + 14 07

Fax 2270 · info@autohaus-herrmann.com

Die sogenannte Tetris-Challenge

ist momentan in aller Munde. Die

Johanniter präsentieren jetzt sogar

eine Tetris-Challenge, bei der jeder

mitmachen kann und dabei sogar

Gutes tut! Es geht um die beliebte

Weihnachtstrucker-Aktion, bei der

sich jährlich hunderte von Menschen,

Schulen und Firmen beteiligen.

Wie jedes Jahr machen sich die

Trucker ab dem 26. Dezember mit

vollgepackten Lkw auf den Weg in

die ärmsten Regionen Osteuropas.

2018 kamen ganze 57.552 Päckchen

zusammen. Ziel in diesem Jahr ist es,

diese Zahl wieder zu steigern. Denn

jedes Paket bedeutet, einen Menschen

glücklicher gemacht zu haben.

Und Mitmachen ist ganz einfach:

Die Artikel von der Packliste in

einen stabilen Karton packen (ideale

Größe max. 40 x 30 x 30cm), auf

Wunsch den Karton bemalen und an

einer Sammelstelle vor Ort abgeben.

• Kfz-Reparaturen

• TÜV, AU

• Autoglasreparaturen

und -austausch

• Bosch Starterbatterien

Weihnachtstrucker-Aktion

steht kurz vor dem Start

Gerne kann man auch einen persönlichen

Gruß ins Paket hineinlegen.

In das Paket gehören: ein kleines Geschenk

für Kinder (Malbuch/-block,

-stifte), 2 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg

Reis, 1 kg Nudeln, 2 Liter Speiseöl

in Plastikflaschen, drei Packungen

Multivitamin-Brausetabletten, drei

Packungen Kekse, fünf Tafeln Schokolade,

500 g Kakaogetränkepulver,

zwei Duschgele, eine Handcreme,

zwei Zahnbürsten und zwei Tuben

Zahnpasta.

Vom 23. November bis 16. Dezember

können die Pakete abgegeben

werden. Wer wissen möchte, wo er

sein Paket abgeben kann bekommt

auf www.johanniter.de/weihnachtstrucker

alle Informationen.


24 Regental-Anzeiger 20/19

FG Allotria Nittenau

Das Insektensterben

findet überall statt

Die neueste Studie der Technischen

Universität München (TUM) zum

Rückgang von Insekten belegt eindrücklich,

dass ökologische Zusammenhänge

und deren Störungen

überaus weitreichend sind.

„Die Studie zeigt, dass das Insektensterben

großräumig in unserer gesamten

Landschaft stattfindet und

sich nicht nur auf einzelne landwirtschaftliche

Flächen beschränkt,

auf denen zum Beispiel Glyphosat

ausgebracht wird.“, so Dr. Miriam

Hansbauer, Leiterin des LBV-Artenschutzreferats.

So wie der LBV es

bereits als Träger des erfolgreichen

Volksbegehrens Artenvielfalt gefordert

hat, besteht deshalb auch in

vielen Bereichen dringender Handlungsbedarf.

Das Tempo, mit dem der globale

Wandel auch und v. a. regional voranschreitet,

steigt rapide. Die zunehmende

Versiegelung von Flächen,

vielerorts Gifte in Boden, Wasser,

Luft und die Lichtverschmutzung

führen zu einer sich verstärkenden

Abwärtsspirale, bei der sich der

Verlust von Pflanzen- und Insektenarten

zum Teil gegenseitig bedingen.

„Doch die Ökosystemdienstleistungen

durch Insekten sind essentiell

für unsere natürlichen Kreisläufe.

Sie übernehmen nicht nur die so

wichtige Bestäubung, sondern

dienen auch als Nahrung für Vögel,

Fledermäuse und Amphibien.“

Um den nun weitreichenden, wissenschaftlich

belegten Rückgang der

Insekten einzudämmen, besteht der

LBV auf die Einhaltung des seit

1. August gültigen neuen bayerischen

Naturschutzgesetzes durch das

Volksbegehren Artenvielfalt.

Um dessen Umsetzung kümmern

sich die bayerischen Naturschützer.

Dabei fühlt sich der LBV als regionaler

Koordinator von bayernweiten

Schutzprojekten durch die Erkenntnisse

und Forderungen der Studie

bestätigt. So haben Wissenschaftler

die Befürchtungen der Naturschützer

bestätigt, dass sich „aktuelle Initiativen

gegen den Insektenrückgang

viel zu sehr um die Bewirtschaftung

einzelner Flächen kümmern.“ Die

Studienergebnisse unterstützen die

LBV-Forderung, dass um den Rückgang

aufzuhalten, „eine stärkere

Abstimmung und Koordination auf

regionaler und nationaler Ebene“

benötigt wird. Einmal mehr belegt

eine wissenschaftlich hochrangige

Studie somit, wie überfällig ein verbessertes

Naturschutzgesetz durch

das Volksbegehren Artenvielfalt war.

Um das Insektensterben einzudämmen,

müssen die neuen Gesetze nun

umgesetzt werden. Der LBV wird

für die mehr als 1,7 Millionen

Unterstützer genau hinschauen,

ob Politik und Gesellschaft diesen

Auftrag ernst nehmen und die

Forderungen des Volksbegehrens

umsetzen.“, so Hansbauer.

Die Studie der TUM hat auf rund

300 Flächen ca. 2.700 Arten über

10 Jahre erfasst und dabei einen sehr

deutlichen Artenrückgang, nahezu

flächendeckend über alle Arten und

nicht nur im Umfeld landwirtschaftlich

stark genutzter Flächen, sondern

auch in geschützten Gebieten festgestellt.

Sie bestätigt die vielen

kleineren Studien, die oft nur eine

Art oder nur eine Fläche (manchmal

dafür aber über sehr lange Zeiträume)

erfasst haben.


Regental-Anzeiger 20/19 25

10 Jahre Weltenbummler

Kinderhort

Der Johanniter-Kinderhort Weltenbummler

in Nittenau feierte seinen

zehnten Geburtstag. Einrichtungsleitung

Krisztina Kesztler betonte

bei ihrer Begrüßung, wie wichtig

und richtig die Entscheidung für

einen Kinderhort in der Stadt

Nittenau war. Ihr Dank galt der

Stadt, der Schule, den Familien und

insbesondere ihrem Team. „Es ist

eine höchst anspruchsvolle Aufgabe,

tagtäglich Kinder einerseits Kinder

sein zu lassen, und sie gleichwohl

auf die Anforderungen des Lebens

vorzubereiten.“

Bürgermeister Karl Bley bestätigte

die große Nachfrage nach Hortplätzen.

Er erinnerte außerdem an den

Integrationspreis, den die Welten-

bummler vergangenes Jahr erhalten

hatten. „Diese großartige Arbeit

verdient großes Lob.“ Dem Hort

wünschte er für die Zukunft alles

Gute. Auch Johanniter-Regionalvorstand

Martin Steinkirchner war sehr

gerne gekommen, um mit dem Hort

zu feiern. Dabei betonte er auch die

gute Zusammenarbeit mit der Stadt

und der Schule – für Herausforderungen

werde immer kooperativ

eine Lösung gefunden. „Ich erinnere

mich noch daran, dass die erste

Gruppe im Hort sehr schnell voll

war und es nicht lang dauerte, bis die

zweite folgte.“ Für die Mitarbeiterinnen

gab es vom Regionalvorstand

Blumen als Geschenk. Auch die

Kinder selbst gratulierten mit lieben

Worten und einem selbstgebastelten

Plakat ihrem Kinderhort.

Erleben Sie den

besonderen Weihnachtszauber

im Burghof

Der Romantische Burg-Advent

in Neunburg vorm Wald

Wir laden Sie ein zum Romantischen

Burg-Advent vom 13. bis 15.

Dezember. Langsam rückt der erste

Advent immer näher, damit sind es

nur noch wenige Wochen, bis unser

romantischer Burghof wieder im

Glanz zahlreicher Lichter erstrahlt

und sich so in einen der schönsten

Adventsmärkte Ostbayerns

verwandelt. Auch heuer bietet er

eine wunderbare Kulisse für den

romantischen Burg-Advent in Neunburg

vorm Wald. Zusammen mit der

Eisprinzessin eröffnet Bürgermeister

Martin Birner am Freitag um 18 Uhr

den diesjährigen Burg-Advent. Unterstützung

erhält er dabei von Kindergartenkindern.

Daran schließt

sich nahtlos die Feuershow der

Gruppe „Ameno Signum“ an, die

das abwechslungsreiche Programm

der nächsten Tage eröffnet. Treffen

Sie sich mit Freunden, Bekannten

oder Familie und verbringen Sie

gemeinsam schöne Stunden in

Neunburg vorm Wald. Genießen

Sie die bekannte Feuerzangenbowle,

einen heißen Punsch oder die

Neunburger Schokolade, dazu viele

kulinarische Köstlichkeiten wie

Crepes in verschiedensten Variationen,

Selbstgebackenes und Deftiges

wie Flammkuchen, Kartoffelspiralen,

Fischspezialitäten, ½ m Bratwurst

oder die berühmte Knackersemmel

mit allem. Neben vielen kulinarischen

Highlights soll auch die

traditionelle weihnachtliche Handwerkskunst

nicht zu kurz kommen.

Hobbykunsthandwerker präsentieren

ihre selbstangefertigten Stücke

im Pfarrheim. Passende Accessoires

für Ihre Weihnachtsdekoration,

Holzkunst, Wunschkarten sowie

Handgestricktes, Gefilztes, Schmuck

und regionale Produkte warten

dort auf neue Besitzer. Ein speziell

eingerichtetes Kinderland mit

Weihnachtszug und Weihnachtszelt

wartet auf die kleinen Besucher des

Burg-Advents. Zudem gibt es noch

das Basteln von Weihnachtssternen

im beheizten Weihnachtskeller und

das Kasperltheater im Schlosssaal.

Das lässt nicht nur Kinderherzen

höher schlagen. Gemeinsam mit der

Stadtkapelle, den Jagdhornbläsern,

unseren örtlichen Jugendblaskapellen,

der Christmas Rock-Band „Just

Live“ und vielen anderen erwartet sie

täglich ein vielfältiges musikalisches

Programm. Ein besonderer Höhepunkt

ist das traditionelle Adventssingen

am Sonntag um 16 Uhr in

der Pfarrkirche. Lassen Sie sich von

uns auf die staade Zeit einstimmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in

Neunburg vorm Wald!

• Krankenfahrten

• Dialysefahrten

• Bestrahlungsfahrten

• Kurierfahrten

• Reha- und Kurfahrten

TAXI

Mietwagen

Transporte

Kraus Taxi · Mietwagen · Transporte

Wald/Roßbach

Rosenweg 9

93192 Wald / Roßbach

Tel. 0 94 63 / 81 18 02

Fax 0 94 63 / 81 18 01

Mobil 0171 / 444 11 33

info@taxi-kraus.com

Donnerstag, 28. Nov. 2019

Oberpfalzhalle, Schwandorf

Nittenau

Walderbacher Straße 19

93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 / 30 29 537

Fax 0 94 36 / 30 29 539

info@taxi-kraus.com

Bei Krankenfahrten erfolgt die Abrechnung

direkt mit Ihrer Krankenkasse

Ihr schönster Weg ans Ziel!

Volksbildungswerk Nittenau e.V.

Gerichtsstraße 11 · 93149 Nittenau

Tel. 0 94 36 30 14 77 · vbw.nittenau@t-online.de

www.vhs-schwandorf-land.de

Das VBW Nittenau bietet folgende Veranstaltungen an:

Auszug aus dem aktuellen Programm

Vortrag: Kinder brauchen Wurzeln – „Stark durch Erziehung“

Bernhard Suttner, Windberg – Eintritt frei!

14. November 2019, 19 bis 20.30 Uhr, Pfarrheim Nittenau

Life-Kinetik Infoabend, spielerisch das Gehirn trainieren, Ulrike Schuierer

21. November 2019, 18 bis 19.30 Uhr, Haus des Gastes

Gongklangreise, Franz Wittmann

30. November 2019, 18 Uhr bis 19.48 Uhr, Haus des Gastes

Weitere Angebote auf der Homepage!

Immer für Sie da: www.vhs-schwandorf-land.de

Kaffee-Biker Nittenau

Sa., 9.11., 19.30 Uhr: Versammlung und gemütliches Beisammensein,

Gasthaus Stuber, Hof am Regen. Info: Tel. 0152/05657033


26 Regental-Anzeiger 20/19


eim Heimgang unserer lieben Verstorbenen

informiert

ihre Anteilnahme in Wort, Schrift, durch Blumen und Geldspenden

† sagen 6.9.2018wir Musikschule uns die allen,

9.6.1952 * Dank

Herzlichen

Regental-Anzeiger 20/19 27

Telefon 0 94 36 461

Brucker Straße 21 | 93149 Nittenau

Herzlichen Dank

dem Schülerjahrgang 1968 / 69

für die hübsche Blumenschale. Schön, dass ihr

unseren Alfons nicht vergessen habt.

Es wird wieder getanzt in der

Schwarzachtalhalle. Wie jedes Jahr

verwandelt sie sich für eine Nacht in

einen Ballsaal. Festliche Dekoration,

tolle Musik und hervorragendes

Essen laden zu einem Tanzabend in

Neunburg vorm Wald ein.

In diesem Jahr sorgt eine neue Band

für frischen Wind. Freuen Sie sich

auf die Band „One & Six“, die mitreißende

Tanzmusik verspricht und

zu den Top-Adressen der Galabands

zählt. Natürlich ist auch für das jüngere

Publikum wieder etwas dabei.

Kulinarisch verwöhnt das Restaurant

„Esszimmer“ mit einer

besonderen Auswahl. An dieser

Stelle ein großes Dankeschön an

die beiden Pächter Martin Pongratz

und Matthias Bartzyk, die die Gäste

jedes Jahr hervorragend bewirten

und sich immer wieder eine besondere

Speisekarte einfallen lassen. Zu

Fischbach, im November 2019

Stadtball 2020 – Neunburger

Veranstaltungshöhepunkt

zum Jahresbeginn

späterer Stunde können die Gäste

während einer kleinen Tanzpause

im Foyer der Schwarzachtalhalle verschiedene

Cocktails mit und ohne

Alkohol in der Bar genießen.

Wir möchten alle BürgerInnen der

Stadt Neunburg vorm Wald sowie

die BürgerInnen aller umliegenden

Gemeinden und Städte ganz herzlich

zum Stadtball in Neunburg vorm

Wald einladen. Freuen Sie sich auf

einen unvergesslichen Tanzabend in

toller Atmosphäre.

Karten erhalten Sie auf www.okticket.de

sowie bei allen bekannten

Vorverkaufsstellen von okticket und

der Tourist-Information Neunburg

vorm Wald. Übrigens auch ein tolles

Geschenk zu Weihnachten!

Samstag, 4. Januar, Einlass 19 Uhr,

Beginn 20 Uhr, Schwarzachtalhalle,

16,- € VVK, 18,- € AK.

Brennholz

Verkaufe Brennholz, ofenfertig,

frisch oder trocken. www.brennholz-amann.de

Tel. 0151 41831113

homas

ausendpfund

Fliesenleger-Fachbetrieb

Fliesen | Platten | Mosaik

Gambachstraße 22, 93173 Wenzenbach

Tel. 0151 50632278

fliesen-tausendpfund@gmx.de

Ihr kompetenter Partner

rund ums Bad

• Individuelle Angebotserstellung

nach Ihren Wünschen

• Badsanierung

• Reparaturarbeiten und Kleinarbeiten

Qualität und Sauberkeit

zu fairen Preisen

Im Handwerk daheim

Vermietung

4 Zimmer, EBK, Bad, 550,- € + NK +

3 MM KT (Ölofen-Heizung), keine

Haustiere. Tel. 09436 8397

ICH seH das anders.

artIkel 19:

Seniorenbeirat NittenauICH seH ICH das seH anders. das anders.

Jeder Mensch darf frei seine Meinung äußern – egal welche, wie und wo auch immer.

Wir laden ein zum Weihnachtsmarkt am Waldwipfelweg in Maibrunn

dIe allgemeIne erklärung der mensCHenreCHte

bei St. Englmar im Bayerischen Wald. Der Weg verwandelt

artIkel

sich in

19:

artIkel 19:

ICH sCHütze sIe – sIe sCHützt mICH

der

Jeder Mensch darf frei seine Meinung äußern – egal welche, wie und wo auch immer.

Winterzeit in ein Winterwaldwunder. Lichtermeer und Budenzauber

Jeder Mensch darf frei seine Meinung www.amnesty.de

äußern – egal welche, wie und wo auch immer.

über den Baumwipfeln werden uns verzaubern. In den weihnachtlich

dIe allgemeIne erklärung dIe der allgemeIne mensCHenreCHte erklärung der mensCHenreCHte

geschmückten Buden findet jeder die passende Geschenk-/Bastelidee

ICH sCHütze sIe – sIe sCHützt ICH sCHütze mICH sIe – sIe sCHützt mICH

fürs Weihnachtsfest. Dazu gibt’s für alle Genießer Glühwein und viele

www.amnesty.de

www.amnesty.de

leckere, winterliche und regionale Gaumenfreuden. Sa., 30.11., Abfahrt

13.30 Uhr Parkplatz Pirzer, Rückfahrt 20 Uhr, Erw.: 19,- €, Kinder

(3 - 15 J.) 17,- €, inkl. Busfahrt und Eintritt. Anmeldung bis 25.11.

bei E. Rettinghausen, Tel. 09436/2349, R. Rieger, Tel. 09436/3027551.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Waldwipfelweg ist

für die ganze Familie geeignet und barrierefrei zu befahren.


28 Regental-Anzeiger 20/19

Graphik-Design Dipl.-Des. FH

Photographie Studio, Set

Produktion Druck

Logos · Flyer · Broschüren · Visitenkarten

Stempel · Anzeigen · Plakate · Einladungskarten

Photographie Studio | Portrait | Lifestyle

Websites und fast alles, was Sie wünschen

Designcooperative Nittenau eG

Kolpingstraße 14 · 93149 Nittenau

0 94 36 300 94 00

mail@designcooperative.de

www.designcooperative.de


Regental-Anzeiger 20/19 29

Holzschnitzereien & Kunstgewerbe Wandera GmbH

Am Wellenbach 1 · 93149 Nittenau · Telefon 0 94 36 90 38 59

Unsere Ausstellungsräume sind

für Sie geöffnet: Geschäftszeiten

Montag bis Donnerstag

8 – 12 und 13 – 17 Uhr

Außer unserem reichhaltigen

Angebot an echthölzernen

Krippenfiguren (ob handbemalt,

gebeizt oder naturbelassen) zusammen

mit den fein ausgearbeiteten

Krippenställen und einer breitgefächerten

Auswahl an Zubehör

wie Brunnen, Karren, Werkzeugen,

Lagerfeuern, Laternen u. v. m. finden

Sie bei uns Christbaumschmuck,

viele Geschenkartikel

und Dekorationen aller Art.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bekleidung

Lässig durch die kalte Jahreszeit

He. Winterjacken Gr. 46 - 70, 24 - 35

www.RIEDL-Bekleidungshaus.de

BRUCK, Schulstr. Tel. 09434 1412

Greßer

Josef

Vermietung

Schöne Wohnung, Nittenau, 75 m²,

mit Garage, zu vermieten.

Tel. 09463 812172

Heizung · Sanitär · Wasser · Gas

Solartechnik · Installation · Kundendienst

Ewald-Stark-Str. 1 · 93194 Walderbach

Telefon 09464 / 677 · Fax 09464 / 910097

Auto-Telefon 0171 / 2178384

E-Mail: josef.gresser@t-online.de

Vermietung

2 Zimmer-Wohnung in der Regen-

Park-Villa ab 1.12. zu vermieten.

Tel. 0178 1658825

Brucker Zwergl

Definitiv vielleicht

Günter Grünwald gastiert am

Donnerstag, 28.11., mit seinem

neuen Programm „Definitiv

vielleicht“ in der Oberpfalzhalle

in Schwandorf.

Einlass 19, Beginn 20 Uhr

Nummerierte Plätze gibt es in 3

Kategorien. Der Kartenverkauf läuft

bereits auf vollen Touren. Karten

gibt es in den Touristinfos Nittenau,

Bodenwöhr und Schwandorf, im

Reisebüro Sonne & Mehr in Roding

und im Internet zum selber drucken

auf www.strasserkonzerte.de.

Als ich vor einigen, ganz wenigen

Jahren, die Einladungen zu den

Feierlichkeiten anlässlich meines

60. Geburtstages verschickte, um zu

ermitteln, ob ich nach Auswertung

der Rückmeldungen für das Fest die

Saturnarena in Ingolstadt anmieten

muss oder ob das Nebenzimmer vom

Schutterwirt reicht, bekam ich von

einem Herrn, der bis zum Tag seiner

Rückmeldung mein Freund war,

folgende Antwort: „Mensch Günter,

vielen Dank für die Einladung, ich

komme definitiv vielleicht.“

Da dachte ich, sollte Gott der Herr

mir noch ein paar Jahre im Diesseits

genehmigen und ich infolgedessen

dazu in der Lage sein, noch ein

weiteres Kabarettprogramm aus dem

morastigen Erdboden zu stampfen,

dann wird definitiv vielleicht das

Programm „Definitiv vielleicht“ heißen.

Nun, der Herr hatte entweder

ein Einsehen oder anderweitig zu

tun, weshalb ich nun mit dem Programm

„Definitiv vielleicht“ für die

nächsten Jahre auf Welttournee bin.

Ich denke, der Titel drückt den momentanen

Zeitgeist des „sowohl als

auch“, des „sich alle Optionen offen

halten“, des „Warum soll ich einen

Arzttermin absagen, die merken

ja, wenn ich nicht komme“ auf das

Vortrefflichste aus. Deswegen haue

ich mir selbst mit der Pranke auf die

Schulter und sage: „Grünwald, gut

gemacht, wieder mal den besten aller

möglichen Titel gefunden.“

Es heißt zwar Eigenlob stinkt, aber

das tut ein Pups ja auch und trotzdem

ist er manchmal notwendig.

Herzlichst, Ihr Günter Grünwald

(nach Diktat definitiv vielleicht nach

Hause gegangen)


30

Regental-Anzeiger 20/19


Regental-Anzeiger 20/19 31

Immobilien

Ehepaar sucht Haus (auch älter)

mit Garten zum Kauf in Nittenau,

Bruck, Bodenwöhr, nördlich o. westlich

davon. Chiffre 06 01

Brennholz

Brennholz zu verkaufen, Kiefer,

rund oder gespalten.

Tel. 0151 62643807

Freizeit

Ich (weibl., 52) suche Gesellschaft

zum Fahrradfahren aus Bodenwöhr

und Umgebung. Chiffre 34 20

Herbstgedicht

Wenn Blätter

von den Bäumen stürzen,

Die Tage täglich sich verkürzen,

Wenn Amseln, Drossel, Fink

und Meisen

Die Koffer packen und verreisen,

Wenn all die Maden,

Motten, Mücken,

Die wir vergaßen zu zerdrücken,

Von selber sterben,

So glaubt mir,

Es steht der Winter vor der Tür.

Ich laß ihn steh’n, ich spiel ihm

einen Possen,

Ich hab die Tür verriegelt

und gut abgeschlossen,

Der kann nicht rein, ich hab ihn

angeschmiert:

Ja, jetzt steht der Winter vor der Tür

... und friert.

Heinz Erhardt (1909 – 1979)

u. a. mit Elyas M’Barek

Das perfekte Geheimnis

Do. 17.30 + 20.00

Fr. 15.00 + 17.30 + 20.00 + 22.30

Sa. 15.00 + 17.30 + 20.00 + 22.30

So. 15.00 + 17.30 + 20.00

Mo. | Di. | Mi. 17.30 + 20.00

FSK 12 | 110 Min. | 2. Woche

Last Christmas

Mädelsabend: Mi., 13.11., 20.00

mit einem Glas Aperol-Spritz!

Reservierung / Kauf möglich!

Bundesstart 14.11. FSK 6 | 103 Min.

Joker

Fr. | Sa. 21.00, Di. | Mi. 19.30

FSK 16 | 122 Min. | 5. Woche

Star Wars – Der Aufstieg Skywalkers

Kartenvorverkauf läuft, vorerst online / Kinokasse

Bundesstart Mi., 18.12. | ca. 150 Min.

Gutscheine an der Kinokasse, Geschenke Schreibwaren Hochmuth,

Nittenau/Bergham, Schreibwaren/Lotto Multerer, Bruck,

Getränke/Schreibwaren Stangl, Bodenwöhr,

Metzgerei Scheitinger, Neunburg v. W.

(Irrtümer und Programmänderungen vorbehalten)

Donnerstag, 7.11. bis Mittwoch, 13.11.

Die Addams Family

Do. 17.00, Fr. | Sa. 15.00 + 17.00

So. 14.00 + 15.00, Mo. | Di. | Mi. 17.00

FSK 6 | 95 Min. | 3. Woche

Eine ganz heiße Nummer 2.0

Do. 19.30, Fr. | Sa. 19.00

So. 16.00 + 19.30, Mo. 19.30

FSK 12 | 90 Min. | 6. Woche

Terminator Dark Fate

Do. 20.30, Fr. 19.30 + 22.00, Sa. 19.30

So. | Mo. | Di. 20.30

FSK 16 | 128 Min. | 3. Woche

Die Eiskönigin 2

Bundesstart am Mi., 20.11.

Das größte Geschenk

Ein Film über

Vergebung

Sondervorstellung: So., 10.11., 17.00 +

Mi., 13.11., 18.00 NEU FSK 12 | 100 Min.

Everest – Ein Yeti will hoch hinaus

Fr. | Sa. 15.00, So. 13.00

FSK 6 | 95 Min. | 7. Woche

Shaun das Schaf – Der Film

Sa. | So. 13.00

Maleficent

Ufo-Alarm

FSK 0 | 90 Min. | 7. Woche

Disney

Mächte der Finsternis

Do. 18.00, Fr. | Sa. 17.00

So. | Mo. | Di. 18.00

FSK 12 | 118 Min. | 4. Woche

Nur die Füße tun mir leid

... auf dem berühmten Jakobsweg

Sondervorstellung: Mi., 27.11. + 4.12.

jeweils 18.00 NEU FSK 12 | 100 Min.

7. Kogustaki Mucize

Sa. 22.00 letztmals

OmU | FSK 12 | 128 Min. | 2. Woche

SEMMELMANN KACHELÖFEN UND KAMINE

• Kachelöfen

• Heizkamine

• Grundöfen

• Kaminöfen

• Pelletöfen

• Austausch Kachelofenheizeinsätze

• Holz-Küchenherde

Stützpunkthändler Pertinger Küchenherde

Hauptstraße 1 · 93194 Walderbach

Tel. 09464 1446

www.semmelmann.de

info@semmelmann.de

Foto: Sommerhuber

Wir gestalten Ihre Firmenhomepage – modern & funktionell –

gern erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

WEBSITES

www.designcooperative.de


32 Regental-Anzeiger 20/19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine