03 | 2019 msg Studienband

msg.group

IT-KONSOLIDIERUNG IN DER ÖFFENTLICHEN VERWALTUNG

Herausforderungen aus Sicht der Behörden als Bedarfsträger

Worin besteht für Ihre Institution derzeit die Top-Herausforderung in fachlicher Hinsicht?

(Bundesbehörden im Vergleich 2015/2017/2019)

Worin besteht für Ihre Institution derzeit die Top-Herausforderung in fachlicher Hinsicht?

(Länderbehörden im Vergleich 2015/2017/2019)

Top-Herausforderung

2019

Top-Herausforderung

2017

Top-Herausforderung

2015

Bund

Land

Elektronische Vorgangsbearbeitung

Elektronische Aktenführung (E-Akte)

Umsetzung von sich rasch wandelnden

politischen Entscheidungen

Interoperabilität zwischen Fachverfahren

und Behörden

Öffentliche Bereitstellung von Datenbeständen

Stichwort „open data“

Elektronische Archivierung

Integration elektronischer Zugänge zu

Fachverfahren für Bürger und Unternehmen

Modernisierung von bestehenden Fachverfahren

Unzureichende Zusammenarbeit zwischen

fachlicher Seite und IT

Bereitstellung innovativer Online-Services

für Bürger und Unternehmen

6 %

0 %

k. A.

k. A.

7 %

6 %

k. A.

13 %

13 %

13 %

21 %

20 %

17 %

14 %

17 %

7 %

13 %

7 %

7 %

14 %

26 %

27 %

30 %

32 %

32 %

27 %

29 %

26 %

33 %

37 %

Elektronische Aktenführung (E-Akte)

Bereitstellung innovativer Online-Services

für Bürger und Unternehmen

Integration elektronischer Zugänge zu

Fachverfahren für Bürger und Unternehmen

Elektronische Vorgangsbearbeitung

Elektronische Archivierung

Modernisierung von bestehenden Fachverfahren

Umsetzung von sich rasch wandelnden

politischen Entscheidungen

Interoperabilität zwischen Fachverfahren

und Behörden

Öffentliche Bereitstellung von Datenbeständen

Stichwort „open data“

Unzureichende Zusammenarbeit zwischen

fachlicher Seite und IT

k. A.

k. A.

k. A.

13 %

13 %

18 %

22 %

29 %

35 %

42 %

23 %

35 %

30 %

22 %

19 %

20 %

16 %

22 %

13 %

18 %

18 %

10 %

11 %

8 %

8 %

8 %

13 %

25 %

32 %

35 %

Anteile in Prozent der befragten Institutionen auf Bundesebene, ohne ‚weiß nicht/keine Angabe‘, n = 22-23 (2015). n = 30-31 (2017).

n = 29-30 (2019).

Anteile in Prozent der befragten Institutionen auf Länderebene, ohne ‚weiß nicht/keine Angabe‘, n = 75-77 (2015). n = 89-92 (2017).

n = 95-102 (2019).

0,000000% 5,555556% 11,111111% 16,666667% 22,222222% 27,777778% 33,333333% 38,888889% 44,444444% 50,000000% 0,000000% 5,555556% 11,111111% 16,666667% 22,222222% 27,777778% 33,333333% 38,888889% 44,444444%

16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine