POS LADENBAU Ausgabe 06.2021

BauveMedien

Ausgabe 6/2021 • • Dezember/Januar • • ZKZ‐81245 • • ISSN 1867 4801 • • Post-Nr. 06-21 POS

Anzeige

BAUVE Medien GmbH & Co. KG Bahnhofstraße 57 D-86807 Buchloe (Bayern) info@bauve.de www.bauve.de Einzelverkaufspreis € 12,50 17. Jahrgang

Perfekte Küchen und

authentischer Designboden

Case Study

Extravagant – Showroom Auto

Car Garage Hamburg

Flamboyant Car Showroom

Objektbericht

Bodenbeläge und

Ladenbau der Zukunft

Flooring and shopfitting of the future

Special


Planer & Einrichter

Einkaufsführer

ÜBER 40 JAHRE

Ladenbau und Hoteleinrichtungen

www.ambrosmontagen.at

office@ambrosmontagen.at

+43 3135 47 085

Ihr Spezialist für

Tankstelleneinrichtungen

Grünwald

Ladeneinrichtung GmbH

Blankenhainer Straße 27

D-99441 Magdala

Tel.: +49 36454 570

info@gruenwald-ladeneinrichtung.de

www.wanzl.com

YOUR VISION.

OUR BRANDS.

ENDLESS POSSIBILITIES.

WWW.DISPLAY.3ACOMPOSITES.COM

WIR VERNETZEN

LADENBAUUNTERNEHMEN

WIR UND VERNETZEN IHRE PARTNER

LADENBAUUNTERNEHMEN

UND IHRE PARTNER

Verkaufsförderung

Ihr zuverlässiger Partner für

POS-Multimedia und Digital Signage

www.permaplay.de info@permaplay.de

VKF Renzel

Herstellung und Vertrieb von Verkaufsförderungsartikeln

www.vkf-renzel.de

www.bauve.de

Don’t miss the online edition!


Anzeige

Jedem Anfang

wohnt ein

Zauber inne

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wieder geht ein Jahr zu Ende. Ein Jahr,

das für die meisten von uns sehr hart war.

Ein Jahr voller Herausforderungen. Ein

Jahr, das wir nicht noch einmal erleben

wollen. Und doch hatte sogar dieses Jahr

mit Sicherheit auch schöne, inspirierende,

glückliche Momente. Denken Sie an diese

Glücksmomente, wenn Sie 2022 begehen.

An das, was Sie mitnehmen ins neue Jahr:

Durchhaltevermögen, Wertschätzung, Kreativität,

Achtsamkeit und Zusammenhalt.

Wir alle sind viel mehr als wir denken. Und

wir können viel mehr als wir denken. Wir

können zum Beispiel ein altes Kaufhaus

durch die Verwendung von Licht in einen

inspirierenden Workspace verwandeln, wie

unsere Case Study ab Seite 27 zeigt. Wir

können mit individuellen und innovativen

Produkten und Konzepten, die Ihnen in den

Specials ab Seite 20 präsentiert werden, den

Markt bewegen. Wir können mit kleinen

Schritten große Wege gehen. Auch leise

Töne haben ein Echo. Wer andere bestärkt,

wird selber stark. Ein neues Mindset öffnet

Türen, lässt Chancen erkennen. Seien Sie

offen für Neues. Wie der Printspezialist

ab Seite 30, der sich für die Optimierung

seiner digitalen Geschäftsabläufe entschieden

hat. Wie die Küchenstudio-Besucher,

die den verlegten Bodenbelag (ab Seite 16)

genauso sehr bestaunen wie die ausgestellten

Produkte. Was war, können wir nicht

ändern. Aber was kommt, das können wir –

Sie – beeinflussen, bestimmen und bewirken.

Das Jahr 2021 war und ist hart für alle

Branchen, umso wichtiger ist Zusammenhalt.

Erleben Sie ein frohes Weihnachten

mit Ihren Lieben und starten Sie beim

Jahreswechsel in ein erfolgreiches 2022!

There is magic

inherent in

every beginning

Dear Readers,

Editorial

another year is coming to an end. A year that

has been very tough for most of us. A year

full of challenges. A year that we don’t want

to see again. And yet this year certainly also

had beautiful, inspiring, happy moments.

Think about those happy moments as

you celebrate 2022. What you will take

with you into the new year: perseverance,

appreciation, creativity, mindfulness and

solidarity. We are all much more than we

think. And we can do a lot more than we

think. For example, we can transform an

old department store into an inspiring

workspace simply by using light, as our case

study from page 27 shows. We can work to

move the market with individual, innovative

products and concepts that are presented to

you in the specials starting on page 20. We

can go big with small steps. Even soft tones

have an echo. Whoever encourages others

becomes stronger oneself. A new mindset

opens doors, reveals opportunities. Be open

to new ideas. Like the print specialist from

page 30, who decided to optimize their

digital business processes. Like the kitchen

studio visitors who marvel at the installed

floor covering (from page 16) as much as

the products on display. We can’t change

what happened. But what comes, we – you –

can influence, determine and bring about.

The year 2021 was and is a tough one for

all industries, which makes solidarity even

more important. Have a Merry Christmas

with your loved ones and, at New Year’s

Eve, start into a successful 2022!

vitriNe.

Perfekt

iNsZEnIert.

INWI Linda

LED-Vitrinenbeleuchtung

vielfältiges Licht system

in modularer und formschöner

Bauweise.

Erhältlich ab 1/2022

Herzlichst / Sincerely

Dany Rohe

Dany Rohe

Redaktion

redaktion-lb@bauve.de

www.dwd-concepts.de


Ausgabe 6/2021 • • Dezember/Januar • • ZKZ‐81245 • • ISSN 1867 4801 • • Post‐Nr. 06‐21 POS

Anzeige

Inhaltsverzeichnis/Contents


■ Titelthema/Cover Topic

Perfekte Mischung –

Ambiente und Boden 16

Perfect mix – ambience and floor

Edle Küchen treffen authentischen Designboden

High-quality kitchens meet authentic design floors

BAUVE Medien GmbH & Co. KG Bahnhofstraße 57 D-86807 Buchloe (Bayern) info@bauve.de www.bauve.de Einzelverkaufspreis € 12,50 17. Jahrgang

Perfekte Küchen und

authentischer Designboden

Case Study

Extravagant – Showroom Auto

Car Garage Hamburg

Flamboyant Car Showroom

Objektbericht

Bodenbeläge und

Ladenbau der Zukunft

Flooring and shopfitting of the future

Special

Ausgabe Dezember/Januar 2021/22

Foto: PROJECT FLOORS

■ Editorial/Editorial

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne 3

There is a magic inherent in every beginning

■ Fachbeitrag/Expert Contributions

Digitalisierte Geschäftsabläufe 30

Pressespezialist setzt auf Optimierungen

Press specialist relies on digital optimization

■ Pinnwand/Bulletin Board

Brancheninsider/Branches Insider 6

Produktneuheiten/New Products 8

■ Objektberichte/Property Features

CUPRA Garage, Hamburg 10

Extravagant – Showroom Auto

Flamboyant Car Showroom

■ Firmen-/ Produktpräsentation

Company/Product Presentation

Shop „Changemaker“ in Zürich 15

Innovativer keramischer Bodenbelag

für höchste Ansprüche

Innovative ceramic flooring for highest demands

■ Special/Special

Bodenbeläge 20

Nachhaltigkeit, Sicherheit, Neuheit

Sustainability, security, novelty

Foto: CUPRA / Roman Thomas

Ladenbau der Zukunft 24

Innovative Produkte und Konzepte

Innovative products and concepts

4 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Mitglied im dLv

www.ladenbauverband.de

■ Messen und Veranstaltungen/

Fairs and Events

■ Case Study/Case Study

Perfekte Mischung –

Ambiente und Boden 16

Perfect mix – ambience and floor

Edle Küchen treffen authentischen Designboden

High-quality kitchens meet authentic design floors

Transformation vom Warenhaus

zum Workspace 27

Markantes Bürogebäude mit

besonderer Beleuchtungslösung

Striking office building with

a special lighting solution

ISE Barcelona 2022 32

Christmasworld 2022 33

■ Rubriken/Rubrics

Impressum/Imprint 34

Kurz-Firmenportraits/

Brief company profiles 35

Einkaufsführer/Service List 2, 35

Vorschau/Outlook 34

Foto: HGEsch

Anzeige

Viele Ansprüche –

eine Lösung.

Das Kassetten-Rollo Select

– Sicht-, Blend- und Sonnenschutz für alle

Anforderungen

– Attraktives Design mit klarer Formensprache

– Maximale Flexibilität bei Größe, Farbe und

Ausführung

Der SonnenLicht Manager

Mehr erfahren:

www.warema.de/kassetten-rollo


Brancheninsider

Pinnwand

AVE Audio Visual Equipment

Führungswechsel

Inhaber und Geschäftsführer der AVE

Audio Visual Equipment Verhengsten

GmbH & Co., Klemens Jakob, wechselt

zum 01.01.2022 in den Ruhestand.

Unter seiner zwanzigjährigen Führung

wurde den Geschäftsfeldern Veranstaltungsdienstleistungen

und Vermietung die

Systemintegration hinzugefügt und die

Niederlassungen in Berlin, Hannover und

München begründet. Im Unternehmen, das

seit zwei Jahren die Bereiche digitale und

hybride Events, Streaming Dienstleistungen

und Conferencing fokussiert, sind heute 90

Mitarbeiter tätig.

www.avepro.net

Change of management

Owner and managing director of AVE Audio

Visual Equipment Verhengsten GmbH & Co,

Klemens Jakob, will retire on 01.01.2022.

Under his twenty years of leadership,

system integration was added to the business

areas of event services and rental and

branches in Berlin, Hanover and Munich

were founded. The company, which has

been focusing on digital and hybrid events,

streaming services and conferencing for

two years, now has 90 employees.

Daniel Haasbach will take over as

managing director in 2022. Haasbach

first completed his training as an event

technology specialist and then graduated

from the Technical University of Cologne

in 2009 with a degree in media technology.

Stations at various companies in the

industry followed until Haasbach could be

won as a sales representative for AVE and

as branch manager in Cologne. “With Mr.

Haasbach,” says Jakob, “we have found

the ideal person for this important task”. n

Daniel Haasbach übernimmt 2022 die

Geschäftsführung. Haasbach absolvierte

erst die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik

und schloss 2009 sein

Studium an der TH Köln als Diplom-Ingenieur

(FH) für Medientechnik ab.

Stationen bei verschiedenen Unternehmen

in der Branche folgten bis Haasbach

als Vertiebsmitarbeiter für die AVE und als

Niederlassungsleitung in Köln gewonnen

werden konnte. „Mit Herrn Haasbach“, sagt

Jakob, „haben wir die ideale Besetzung für

diese wichtige Aufgabe gefunden“. n

MEIKO www.meiko-global.com

Eine emotionale Reise

durch die Welt der Hygiene

Hygienespezialist MEIKO aus Offenburg

hat im September und Oktober 2021

zur offiziellen Eröffnung seines brandneuen

Experience Center Kunden aus der

ganzen Welt geladen. Bei einer deutschund

englischsprachigen Veranstaltung gab

es einzigartige Einblicke in das Universum

der Sauberkeit und Hygiene und eine

Menge innovativer Ideen. Auf emotionale,

multimediale und informative Weise bekamen

die Gäste einen besonderen Zugang

zu den Themen Reinheit und Hygiene.

Bei der englischsprachigen Veranstaltung

eröffnete Sebastian Hainz, Leiter Vertrieb

und Marketing Global, die Veranstaltung

mit folgenden Worten: „Wir sind außerordentlich

erfreut darüber, dass wir unseren

Kunden diese besondere Erfahrung hier

ermöglichen und einen tiefen Einblick in

unsere Innovationsschmiede und Kultur

gewähren können. Wir haben eine einzigartige

Anlaufstelle für Besucher aus aller

6 POS LADENBAU ■ 6 • 2021

Welt geschaffen.“ Die Gäste erhielten viele

neue Eindrücke und auch ein besseres Verständnis

für Hygiene, Technologie und

ganzheitliche Lösungen.

n

An emotional journey

through the world of hygiene

Hygiene specialist MEIKO from Offenburg

invited customers from all over the world

to the official opening of its brand new

Experience Center in September and

October 2021. At a German and English

language event there were unique insights

into the special universe of cleanliness and

hygiene and a lot of innovative ideas. In

an emotional, multimedia and informative

way, the guests were given special access

to the topics of cleanliness and hygiene.

At the English-language event, Sebastian

Hainz, Head of Sales and Marketing Global,

opened the event with the following words:

“We are extremely pleased that we can

give our customers this special experience

and give them a deep insight into our

innovation factory and our culture. Here

we have created a unique contact point for

visitors from all over the world.” The guests

received many new impressions and also a

better understanding of hygiene, technology

and holistic solutions. n

Foto: MEIKO Alle Angaben laut Hersteller


Anzeige

Rise Up.

Reimagine.

Ignite the

Future.

Die Integrated Systems Europe ist

der globale Treffpunkt für die AV-

Industrie. Lassen Sie sich von den

neuesten Lösungen inspirieren. Die

Zukunft beginnt in Barcelona.

Fira de Barcelona | Gran Vía

1-4 Februar 2022

A joint venture partnership of

Erfahren Sie

mehr unter

iseurope.org


Produktneuheiten

Pinnwand

Permaplay Media

Solutions www.permaplay.de

Aktive Produktwelten

als POS-Erfolgsfaktor

Das stärkste Wachstum zur Verkaufsförderung

am POS zeigt sich bei Bewegtbildformaten.

„Diese Entwicklung hin zu

bewegten Bildformaten wie Video ermöglicht

dem stationären Handel mit Hilfe

geeigneter POS-Medien eine perfekte

Anbindung und Verlinkung von Internet-Content

auf der einen und aktiven

Erlebnis-Szenarien am POS auf der anderen

Seite. Die Experience-Welten, die in Bildern

im Internet aufgebaut werden, finden im

Markenshop ihre praktische Umsetzung,“

analysiert Werner Vogt, Geschäftsführer

Permaplay Media Solutions GmbH, die

aktuelle Situation. „Nicht nur die Sortimente

müssen exakt auf die Zielgruppe

zugeschnitten sein, sondern vor allem auch

das Erscheinungsbild eines Shops. Dabei

helfen verkaufsaktive multimediale Tools,

die Einkaufen mit Infotainment und visuellem

Erlebnis verbinden,“ fasst Werner Vogt

die Anforderungen zeitgemäßen POS-

Marketings zusammen. Permaplay Media

Solutions bietet die verkaufsaktiven POS-

Medien sowie eine jahrzehntelange Erfahrung

in Konzeption und Umsetzung

entsprechender Kampagnen am POS. „Entscheidend

für den ganzheitlichen Erfolg ist

die Schaffung einer Harmonie zwischen

der Display-Hardware, der Gestaltung der

Inhalte und der architektonischen Umgebung“,

erklärt Werner Vogt.

n

Active product worlds

as a POS success factor

The strongest growth in sales promotion

at the POS can be seen in moving image

formats. “This development towards more

moving image formats such as video

enables stationary trade with the help of

suitable POS media to perfectly connect

and link Internet content on the one hand

and active experience scenarios at the POS

on the other. The experience worlds, which

are built up in pictures on the Internet,

find their practical implementation in the

brand shop,” Werner Vogt, Managing

Director of Permaplay Media Solutions

GmbH, analyzes the current situation.

“Not only do the assortments have to be

tailored precisely to the target group, but

above all the appearance of a shop. This is

where sales-active multimedia tools that

combine shopping with infotainment and a

visual experience help,” Vogt summarizes

the requirements of contemporary POS

marketing. Permaplay Media Solutions

offers sales-active POS media as well

as decades of experience in designing

and implementing appropriate campaigns

at the POS. „The key to overall

success in shopfitting is the creation of

harmony between the display hardware, the

design of the content and the architectural

environment,“explains Werner Vogt. n

STI Group www.sti-group.com

Nachhaltige Verpackungen

Mit Verpackungen aus Silphie-Papier

möchten Lidl und Kaufland Verpackungen

aus regionalen Silphie-Pflanzen zu voller

Blüte verhelfen: Die Umweltsparte der

Schwarz Gruppe, PreZero, hat mit der

Marke OutNature und dessen Entwicklungspartner

STI Group eine innovative,

nachhaltige Verpackungslösung realisiert.

„Dass die Kresse-Verpackung aus Silphie-

Material eingesetzt werden kann, erfüllt

uns mit einem gewissen Stolz“, so Jakob

Rinninger, CEO der STI Group. „Als Entwicklungspartner

von OutNature haben wir

die technischen Eigenschaften des Silphie-

Materials seit Ende 2020 in der Praxis

erprobt und echte Pionierarbeit geleistet.“

Zunächst einmal wurden die Bedruck- und

Lackierbarkeit von Kartonbögen, später die

Stanz- und Kaschiereigenschaften getestet.

Sustainable packaging

With packaging made from Silphie paper,

Lidl and Kaufland want to help packaging

made from regional Silphie plants bloom: The

Schwarz Group‘s environmental division,

PreZero, has implemented an innovative,

sustainable packaging solution with the

OutNature brand and its development partner

STI Group. „We are proud that the cress

packaging made of Silphie material can be

used,“ says Jakob Rinninger, CEO of the STI

Group. „We have been testing the technical

properties of the Silphie material in practice

since the end of 2020 and here we have done

real pioneering work.“ First of all, the

printability and paintability of cardboard

sheets were tested, later the punching and

lamination properties.

The material was convincing and can now

be used in the form of cardboard or corrugated

cardboard for packaging and displays.

The STI Group strategically drives the

development of sustainable solutions within

the framework of circular innovation. n

Das Material überzeugte und kann heute in

Form von Karton oder Wellpappe für Verpackungen

und Displays verwendet werden.

Die STI Group treibt die Entwicklung nachhaltiger

Lösungen im Rahmen von Circular

Innovation strategisch voran.

n

Alle Angaben laut Hersteller

8 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Schrutka-Peukert www.schrutka-peukert.de

Produkte gekonnt in Szene setzen

Ob als Rückwandregal, Handelswarenregal

oder mit Glaselementen ausgestatteter

beziehungsweise mit Pflanzen dekorierter

Raumteiler, das pART-System lässt sich

beliebig kombinieren und bietet dadurch

nahezu unendlich viele Möglichkeiten,

Produkte hochwertig und handwerklich

zu präsentieren. Der Alleskönner wird aus

rustikalem Schwarzstahl ganz nach Kundenwünschen

konstruiert und von Hand

geschweißt. Er ist flexibel mit Holz, Glas

oder auch jedem anderen Material kombinierbar

und verleiht jeder Ladeneinrichtung

den gewissen Touch. Handwerk gepaart mit

industriellem Schick.

n

Highlighting products at the POS

The pART system is an all-rounder in the

field of shelves. Regardless of whether as

a back wall shelf, retail goods shelf or a

room divider equipped with glass elements

respectively decorated with plants. The

pART system can also be combined as

required and offers almost infinite possibilities

to present products of high quality

and handcrafted. The smart all-rounder is

constructed according to clients‘ wishes

from rustic black steel and welded by hand.

It can be flexibly combined with wood,

glass or any other material and gives every

shop interior that certain touch. This is craft

paired with industrial chic.

n

Foto: Boris Golz

IKEA www.ikea.com

Einfach ist besonders

Mit dem neuen Jahr beginnt die Vorfreude

auf längere Tage und warme Sonnenstrahlen,

die nach dem Jahreswechsel in

greifbare Nähe rücken. Auch unserem

Zuhause steht diese frühlingshafte Leichtigkeit.

Und so kommen bei den Neuheiten von

IKEA im Januar 2022 Pastell- und Altrosa

mit lebendigem Grasgrün und grafischen

Mustern zusammen. Als Inspirationsquelle

für die neuen Lieblingsstücke dienten unter

anderem abstrakte Gemälde der schwedischen

Künstlerin Hilma af Klint. Die

Inspiration für das Frühjahr 2022 lautet:

einfache, alltägliche Dinge zu etwas ganz

Besonderem zu machen.

n

Simple is special

With the new year begins the anticipation

of longer days and warm rays of sun that

are within reach more and more, bit by bit

after the turn of the year. This spring-like

lightness fits to our homes perfectly. And

so pastel and dusky pink with lively grass

green and graphic patterns come together

for the novelties from IKEA in January

2022. Abstract paintings by the Swedish

artist Hilma af Klint served as a source of

inspiration for the new favorite pieces.

The inspiration for spring 2022 is: to turn

simple, everyday things into something

very special. Anything can be special,

because YOU make it special!

n

Anzeige

SMART

SIGNAGE

D230

• Regaltaugliches Bar-Type-Format

(2,9 × 60,3 × 7,5 cm TBH)

• Anschlussfertige Lösung inkl. Software

• Biometrische Erkennung von Alter und Geschlecht

• Contentauslieferung an ausgewählte Zielgruppen

• Kostenlose Apps für Einrichtung und Verwaltung

• Flexible Montage an Regalen und Oberflächen

• Saubere Kabelführung dank Power-over-Ethernet

• Verbindung von fünf Geräten per Daisy Chain**

• Zwei Gerätevarianten für unterschiedliche

Anforderungen

SMARTES DIGITAL

SIGNAGE-DISPLAY

AB € 450,–*

WENIGER STREUVERLUSTE DANK BIOMETRISCHER ERKENNUNG

Weitere Infos unter: WWW.SHUTTLE.EU

* Empfohlener Händlereinkaufspreis in Euro bei offiziellen Shuttle Distributoren.

** Modellabhängig/optionales Zubehör erforderlich.

POS LADENBAU ■ 6 • 2021

9


CUPRA Garage, Hamburg

Objektbericht

Extravagant – Showroom Auto

Mit einem einzigartigen Gestaltungskonzept begeistert die CUPRA Garage Hamburg nicht nur Autoliebhaber

Gemütlich statt klinisch, Wohnzimmeratmosphäre statt Glaspalast / Cozy instead of clinical, living room atmosphere instead of glass palace

CUPRA macht es im Bereich Autohaus

mit der ersten CUPRA Garage

Europas völlig neu und anders:

Keine ausladenden Freiflächen mit gläserner

10 POS LADENBAU ■ 6 • 2021

Fassade, kein weitläufiger Showroom mit

klinischer Atmosphäre. Die CUPRA Garage

setzt auf innovative Wohnzimmeratmosphäre

statt üblichem Glaspalast. Der auffällige

Anstrich in dunklem Anthrazit sorgt mit

dem breiten Holzrahmen um den Eingang

für einen bemerkenswerten Blickfang, findet

Bernd Hartmann, Prokurist der Audi Hamburg

GmbH und dort verantwortlich für die

Marke: „Wir wollten von Anfang an nicht

auf Größe gehen, sondern die Aufmerksamkeit

auf völlig neuem Wege auf uns ziehen.

Es ging darum, das Autohaus neu zu denken,

eine Erlebniswelt zu kreieren, die es so noch

nicht gab.“ Die progressive und einzigartige

Optik des neuen Standorts in Hamburg fällt

besonders ins Auge und betont die derzeitige

Sonderstellung der spanischen Marke. Die

CUPRA Garage in Hamburg ist nach der in

Mexiko-Stadt die zweite ihrer Art weltweit.

Die Marke atmen können

Bereits 2018 zum Anfang der Marke

CUPRA war klar, dass es in den großen


Städten eigenständige Verkaufsstandorte

geben soll. „Auch in Hamburg waren wir

darum auf der Suche nach einer Location,

die zu dem starken Charakter der Marke

passt. Wir wollten mit etwas Neuem vorangehen“,

sagt Hartmann. „Man sollte CUPRA

atmen können. Als wir auf dieses Bestandsgebäude

stießen, war allen sofort klar: Dafür

ist es perfekt.“ Innen wie außen. Nicht normal,

nicht beliebig. Die anschließenden Planungen

zur äußeren wie inneren Gestaltung

nahmen noch im gleichen Jahr konkrete

Formen an. Den Auftrag bekam der Store-

Spezialist Vizona. Das Unternehmen hat

bereits die CUPRA Corner entwickelt und

damit bewiesen, die DNA der Marke verinnerlicht

zu haben. Der Umbau begann dann

Anfang 2020 und dauerte sieben Monate.

Einzigartige Gestaltung

Der Eingang setzt sich dank eines auffälligen

breiten Holzrahmens optisch klar ab.

Innen dominieren die für die Marke typische

Beton-Optik und kupferfarbene Gestaltungselemente,

die sich nicht nur an der Wand,

sondern auch in den Möbeln und unter der

Decke wiederfinden. Sie fügen sich harmonisch

in die Charakteristik des Industriebaus

aus den 1950er-Jahren ein, in dem einst

unter anderem Uhren für den öffentlichen

Elemente der Marke in Szene gesetzt / Elements of the brand set in scene

Raum sowie Kraftmessgeräte für Jahrmärkte

und die Lostrommel der Fernsehlotterie

gefertigt wurden.

Ambiente mit Wohnzimmercharakter

Seit September 2020 empfangen nun zwei

CUPRA Master-Fahrzeuge Kunden auf der

250 Quadratmeter großen Verkaufsfläche,

die eher wie ein stilvolles und modernes

Wohnzimmer anmutet: gemütliche Sofas,

Lampen mit warmem Licht, viel sichtbares

Holz und offene Regale mit Wohnaccessoires

wie Vasen, Bildern und Büchern.

POS LADENBAU ■ 6 • 2021

11


CUPRA Garage, Hamburg

Objektbericht

Unter der Decke laufen Kabel und Schienen

eines alten Industriekrans. Die Relikte aus

vergangenen Tagen verschmelzen mit den

eingebetteten typischen CUPRA Kupfer-

Elementen, Flächen in Betonoptik und Holzapplikationen.

Unaufdringlich, aber stilvoll,

ungewöhnlich, aber irgendwie vertraut.

Der Spagat zwischen Wiedererkennung der

Marke und Einzigartigkeit des Standortes ist

geglückt. Zur Eröffnung im September 2020

nahm sogar CUPRA CEO Wayne Griffiths

in diesem Wohnzimmer Platz. „Das war ein

Highlight, nach so langer Zeit der Planung

und Umsetzung“, sagt Hartmann. Jetzt freut

er sich, hier Kunden begrüßen zu können. n

Beton trifft Holz / Concrete meets wood

12 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Sehen, staunen, wohlfühlen: Das Interieur macht neugierig / See, be amazed, feel good: the interior arouses curiosity

Flamboyant Car Showroom

With a unique design concept, the CUPRA Garage Hamburg not only inspires car enthusiasts

With the very first CUPRA garage

in Europe, CUPRA is making it

completely new and different

in the car dealership area: No expansive

open spaces with a glass facade, no spacious

showroom with a clinical atmosphere.

The CUPRA Garage relies on an innovative

living room atmosphere instead of

the usual glass palace. The striking dark

anthracite paintwork with the wide wooden

frame around the entrance is a remarkable

eye-catcher, says Bernd Hartmann, authorized

signatory at Audi Hamburg GmbH and

responsible for the brand there: “We didn't

want to focus on size right from the start,

but rather on attracting attention in a completely

new way. It was about rethinking the

dealership, creating a world of experience

Anzeige

Lichtlösungen

mit Strahlkraft

auf Wunsch inkl. Montageservice

97230 Estenfeld

Sieboldstr. 1

Telefon +49 9305 9881 0

info@lichtbasis.de

POS LADENBAU www.lichtbasis.de

■ 6 • 2021 13


CUPRA Garage, Hamburg

Objektbericht

brand. We wanted to go ahead with something

new, ”says Hartmann. “You should be

able to breathe CUPRA. When we came

across this existing building, it was immediately

clear to everyone: It's perfect for this.

”Inside and outside. Not normal, not arbitrary.

The subsequent plans for the exterior

and interior design took on concrete forms

in the same year. Store specialist Vizona

received the order. The company has already

developed the CUPRA Corner, thereby

proving that it has internalized the brand's

DNA. The renovation then began in early

2020 and took seven months.

Unique design

■ Auf einen Blick

CUPRA Garage, Hamburg

Verkaufsfläche: 250 m 2 von 600 m 2 brutto

Neueröffnung: September 2020

Innenarchitektur: Vizona, Weil am Rhein

Bildrechte: Seat CUPRA / Roman Thomas,

Sebastian Koch

that didn't exist before.” The progressive and

unique look of the new location in Hamburg

is particularly eye-catching and emphasizes

the current special position of the Spanish

brand. The CUPRA garage in Hamburg is

the second of its kind in the world after the

one in Mexico City.

Breathe the brand

As early as 2018, at the start of the CUPRA

brand, it was clear that there should be independent

sales locations in the big cities. “In

Hamburg, too, we were looking for a location

that matched the strong character of the

The entrance is visually clear thanks to a

striking, wide wooden frame. The inside is

dominated by the brand's typical concrete

look and copper-colored design elements,

which can be found not only on the wall,

but also in the furniture and under the ceiling.

They fit harmoniously into the characteristics

of the industrial building from the

1950s, in which, among other things, clocks

for public spaces as well as force gauges for

fairs and the lottery wheel of the TV lottery

were manufactured.

Ambience with living room character

Since September 2020, two CUPRA Master

customers have been welcoming customers

to the 250 square metre sales area, which

looks more like a stylish, modern living

room: comfortable sofas, lamps with warm

light, lots of visible wood and open shelves

with home accessories such as vases, pictures

and books. The cables and rails of an

old industrial crane run under the ceiling.

The relics from bygone days merge with

the embedded typical CUPRA copper elements,

surfaces with a concrete look and

wood applications. Unobtrusive but stylish,

unusual but somehow familiar. The balancing

act between brand recognition and the

uniqueness of the location has been successful.

CUPRA CEO Wayne Griffiths even

took a seat in this living room at the opening.

"That was a highlight after such a long

time of planning and implementation," says

Hartmann. Now he is looking forward to

welcoming customers here.

n

14 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Anzeige

Agrob Buchtal

Innovativer keramischer Bodenbelag

für höchste Ansprüche

Shop „Changemaker“ in Zürich

Innovative ceramic flooring for highest demands

Shop "Changemaker", Zurich (Switzerland)

Im professionellen Ladenbau stellt sich

häufig nicht nur die Frage „Was kommt in

den Shop rein?“, sondern auch „Was muss

alles wieder raus, wenn die Immobilie verlassen

wird?“. Im Fall des ambitionierten Konzeptes

des Züricher Shops „Changemaker“

lautete die Antwort: Alles. Auch der Bodenbelag.

Es galt also ein Produkt zu finden, das

später wieder problemlos entfernt werden

kann. Die Lösung: Das System DryTile.

Es besteht aus keramischen Bodenfliesen,

die trocken (ohne Kleber) verlegt werden

und somit restlos rückbaubar sind.

DryTile verbindet die materialbedingten

Vorteile von keramischen Bodenfliesen

mit vollständiger Rückbaubarkeit. Möglich

machen dies eine rückseitige dünne Korkschicht,

eine Verlegung ohne Kleber sowie

eine explizit für DryTile entwickelte Fugmasse.

Da das System ganz ohne Kleber

auskommt, ist es bis zu achtmal schneller

verlegt als mit herkömmlicher Methode.

Großer kreativer Spielraum

DryTile-Fliesen sind in zahlreichen attraktiven

Designs und diversen Formaten 30 x

60 bis hin zu 60 x 120 Zentimeter erhältlich.

Bereits das Standardsortiment umfasst 20

Serien mit einer entsprechenden Bandbreite

an Farben und Oberflächen.

n

Firmen-/Produktpräsentation

In connection with professional shop

design the question is often not only

"What goes into the shop?", but also

"What has to be removed when business is

given up?" In the case of the ambitious

concept of the Zurich shop of a chain of

stores called "Changemaker" the answer

was: everything, even the flooring. So the

challenge was to find an appealing product

that can be deconstructed without problems.

The solution: the DryTile system. It consists

of ceramic floor tiles which can be applied

“dry” (without adhesive) and may be removed

without residues. DryTile combines

the material-related advantages of ceramic

floor tiles with complete degradability.

This is possible due to a thin cork layer on

the back, installation without adhesive and

a special jointing material developed explicitly

for this system. Since it requires no

adhesive, it can be installed up to eight times

faster than with conventional methods.

Great creative scope

DryTile is available in numerous attractive

designs and various formats from 30 x 60 up

to 60 x 120 centimetres. Already the standard

range includes 20 series with a corresponding

range of colours and surfaces. n

AGROB BUCHTAL GmbH

Buchtal 1

D-92521 Schwarzenfeld

www.drytile-ceramics.de

www.agrob-buchtal.de

Fotos: agrob-buchtal.de / ​Adriano Faragulo

POS LADENBAU ■ 6 • 2021

15


Bodenbelag

Case Study

Perfekte Mischung – Ambiente und Boden

Hochwertige Küchen, prämierter Kundenservice und authentischer Designboden von PROJECT FLOORS

Die Betonoptik von PROJECT FLOORS kann auf großen Flächen besonders gut zur Wirkung kommen. Gerade Linien schaffen ein sehr modernes Ambiente /

The concrete look of PROJECT FLOORS can work particularly well on a large area. Straight lines create a very modern ambience

Fotos: PROJECT FLOORS

Eine neue Küche ist nicht nur räumlich,

sondern auch finanziell eine große

Anschaffung. Eine kompetente und

sympathische Beratung kann also entscheidend

beitragen, um mit einem guten Gefühl

den Auftrag zu unterschreiben. Die Fachberater

im Team rund um Geschäftsführer Markus

Wallstein bei REDDY Küchen in Eisenach

sind sowohl qualifiziert als auch schon mehrfach

für die hervorragende Dienstleistung und

Kundenfreundlichkeit prämiert worden. Die

Unternehmensphilosophie stellt die Kunden

und deren Wünsche in den Mittelpunkt. Dass

dies gelingt, bestätigen die vielen positiven

Kunden-Bewertungen.

Wachstum mit Hilfe von

gelebter Hilfsbereitschaft

REDDY gehört zu den führenden deutschen

Küchenfachhandelsketten, und mittlerweile

gibt es 80 Märkte in ganz Deutschland sowie

in Holland, Spanien, Belgien und Österreich.

Da alle Filialen inhabergeführt sind, handelt

es sich nicht um ein klassisches Filialsystem,

sondern jeder Standort wird entsprechend

den regionalen Gepflogenheiten gestaltet.

Den Standort in Eisenach gibt es bereits seit

1995. Nachdem die alten Räumlichkeiten

kein Wachstum mehr zuließen, wurde ein ehemaliges

Autohaus in der Nähe erworben. Der

16 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Umbau nach einer vollständigen Entkernung

des Gebäudes fand im wahrsten Sinne des

Wortes „unter erschwerten Bedingungen“ statt,

bestätigt Markus Wallstein. Die Pandemie

führte neben Lieferengpässen bei den Baumaterialien

vor allem zu vielen Erkrankungen

sowohl bei der REDDY Belegschaft als auch

bei den Monteuren. „Zeitweilig war einfach

niemand da, weder am neuen noch am alten

Standort, um Lieferungen entgegenzunehmen.

Wir hatten bis zu vier Wochen absoluten Stillstand.

Da war das gute nachbarschaftliche

Netzwerk, das sich in den Jahren entwickelt

hat, ein entscheidender Vorteil und in Geld

nicht aufzuwiegen.“ So wurden von benachbarten

Betrieben Paletten mit Baumaterial entgegengenommen

und nach der Rückkehr der

Belegschaft überall eingesammelt, damit der

Umbau weitergehen konnte. „Diese gelebte

Hilfsbereitschaft auf persönlicher und eben

auch geschäftlicher Ebene ist eine der wenigen

schönen Seiten der Coronakrise“, so der

Geschäftsführer.

Kunststoffbodenbelag

mit authentischem Look

Pflastersteinoptik ST 751 auf den Verkehrsflächen / Paving stone look ST 751 on the traffic areas

Das neue REDDY Gebäude in Eisenach

umfasst über 2.200 Quadratmeter Nutzfläche,

unter anderem mit kleiner Tischlerei,

Lagerfläche, Sozialbereichen, Büro- sowie

Archivräumlichkeiten. Ein ca. 1.000 Quadratmeter

großer Showroom präsentiert nun seit

der Neueröffnung am 10. September 2021

hochwertige Küchen in allen Stilrichtungen.

Diese stehen auf Designboden aus dem Hause

PROJECT FLOORS. Vom Unternehmen

Speckner Bodenbeläge aus Waiblingen, das

bereits mehrere Filialen gestaltet hat, kam die

Empfehlung für den Bodenbelag „Es vergeht

kaum ein Tag, an dem wir nicht darauf angesprochen

werden“, so Wallstein. „Die Kunden

haben sich teilweise schon hingekniet, weil sie

nicht glauben konnten, dass es sich tatsächlich

um einen Kunststoffbodenbelag handelt.

Die Oberflächenbeschaffenheit ist so dermaßen

authentisch!“, schwärmt er. Die Fliese

ST 941 in Betonoptik passt großartig zu den

offenen Decken und schafft eine optimale

und moderne Grundlage für die ausgestellten

Küchen. „Wir haben hier große Flächen, und

der Boden kann eindrucksvoll seine Wirkung

entfalten. Auch die verlegte Kopfsteinpflasteroptik,

mit der teilweise die Gänge gestaltet

wurden, hat durch die Oberflächenstruktur

eine sehr authentische Erscheinung“, begeistert

sich auch Jannick Speckner von Speckner

Bodenbeläge. „Nicht umsonst empfehlen

wir immer wieder gerne die Produkte von

PROJECT FLOORS. Neben Robustheit und

Pflegeleichtigkeit, die besonders im Ladenbau

grundlegend ist, überzeugt auch die optische

Wirkung und das breite Sortiment bietet für

jeden Raum das passende Dekor.“ n

POS LADENBAU ■ 6 • 2021

17


Bodenbelag

Case Study

Perfect mix –

ambience

and floor

High-quality kitchens, award-winning

customer service and authentic

design floors from PROJECT FLOORS

A

new kitchen is not only a big purchase

in terms of space, but also financially.

Therefore, expert and professional

advice can make a decisive contribution to

signing the contract with a good feeling. The

expert advisors in the team around Managing

Director Markus Wallstein at REDDY

Küchen in Eisenach are both qualified and

have already received several awards for their

outstanding service and customer service. The

corporate philosophy focuses on the clients

and their wishes. The many positive client

reviews confirm that they succeed in doing so.

Growth with practiced helpfulness

Fotos: PROJECT FLOORS

REDDY is one of the leading German kitchen

retail chains, and there are now 80 stores

throughout Germany as well as in Holland,

Spain, Belgium and Austria. Since all stores are

owner-operated, it is no classic store system,

but each location is designed according to

regional customs. The location in Eisenach

existed since 1995. After the old premises no

longer permitted any growth, a former car

dealership was acquired nearby. The conversion

after a complete gutting of the building

took place literally "under difficult conditions,"

confirms Markus Wallstein. In addition to

delivery bottlenecks for building materials,

the pandemic led above all to many illnesses

among the REDDY workforce and the fitters.

"At times, there was simply no one there,

either at the new or the old location, to receive

deliveries. We had up to four weeks of absolute

standstill. That's where the good neighborly

network that has developed over the years was

a decisive advantage and couldn't be weighed

in money." For example, pallets of building

materials were received from neighboring

businesses and collected everywhere when the

workforce returned so that the rebuilding could

continue. "This willingness to help in practice

on a personal and even business level is one of

the few beautiful aspects of the Corona crisis."

18 POS LADENBAU ■ 6 • 2021

Die Fliese ST 941 in Betonoptik schafft eine optimale und moderne Grundlage für die ausgestellten

Küchen / The ST 941 concrete-look tile creates an ideal, modern foundation for the kitchens on display


has a very authentic appearance thanks to the

surface structure," Jannick Speckner from

Speckner Bodenbeläge is also enthusiastic. "It

is not for nothing that we are always happy to

recommend PROJECT FLOORS products. In

addition to robustness and ease of care, which

is particularly fundamental in shopfitting, the

visual effect is also convincing and the wide

range offers the right decor for every room."n

Plastic flooring with an authentic look

The new REDDY building in Eisenach comprises

more than 2.200 square metres of floor

space, including a small carpentry shop, storage

area, social areas, office as well as archive

space. An approximately 1.000-square-metres

showroom now presents high-quality kitchens

in all styles since the new opening on

September 10, 2021. These stand on Designboden

from the house PROJECT FLOORS.

From the company Speckner floor coverings

from Waiblingen, which has already designed

several stores, came the recommendation for

the flooring "Hardly a day goes by when we

are not asked about it," says Wallstein. "Some

of the clients have already knelt down because

they couldn't believe that it was actually

plastic flooring. The surface texture is so

authentic!" he enthuses. The ST 941 concretelook

tile goes great with the open ceilings

and creates an ideal, modern foundation

for the kitchens on display. "We have large

areas here, and the floor can make an impressive

impact. The laid cobblestone look, with

which some of the aisles were designed, also

POS LADENBAU ■ 6 • 2021

19


Bodenbeläge

Special

Nachhaltigkeit, Sicherheit, Neuheit

Innovative Produkte bereichern den Ladenbau in allen Bereichen

Im Bereich der Bodenbeläge gibt es viele

gesetzte Ziele: Nachhaltigkeit, ökologische

Bilanz und Recycling, Funktionalität und

Strapazierfähigkeit, Look und Shopping-

Erlebnis für den Kunden, Vermeidung von

Rutschunfällen, gesenkte Reinigungskosten.

Und es gibt einen Weg, all diese Ziele

auch zu erreichen: Machen! Ausprobieren,

Entwerfen, Entwickeln. Ob zweiter Lebenszyklus

und next life für Teppichfliesen oder

CO2-negativer ökologischer Fußabdruck –

es tut sich etwas und mit großen Schritten

gehen wir auf innovativem Boden(-belag)

Richtung Zukunft. Heute setzt der Ladenbau

der Zukunft auf fünf weitere Trends:

Emotionalität beim Einkaufserlebnis, Multichannelfähigkeit

unter Einbindung digitaler

Elemente im Shop und Konzepten wie “Click

& Collect”, Exklusivität und Pop-up-Stores,

Convenience mit Gastro-Flächen im Supermarkt

und Wohlgefühl durch Styling. n

Sustainability, security, novelty

Innovative products enrich shopfitting in all areas

There are many goals set in the flooring

sector: sustainability, ecological balance and

recycling, functionality and durability, look

and shopping experience for customers,

avoidance of slipping accidents, reduced

cleaning costs. And there is one simple way

to achieve all of these goals: do it! Trying

out, designing, developing. Whether it i

s the second life cycle and next life for

carpet tiles or a CO2-negative ecological

footprint - something is happening and we

are taking big steps towards the future on

innovative flooring (covering). Today, the

shopfitting of the future is based on five

further trends: Emotionality in the shopping

experience, multichannel capability with the

integration of digital elements in the shop

and concepts such as “Click & Collect”,

exclusivity and pop-up stores, convenience

with gastronomical areas in the supermarket

and a sense of wellbeing through styling. n

Fabromont www.fabromont.ch

Kugelvlies für exklusives Ladenlokal

Das älteste Fahrradgeschäft Luxemburgs,

Cycles Arnold Kontz, präsentiert sich auf

600 Quadratmetern in modernen Räumlichkeiten,

die das passende Ambiente für

Fahrradklassiker und Luxusmarken schaffen.

Auf allen Ebenen wurde Kugelvlies von

der Fabromont AG in der Qualität Abraxas

COLORpunkt berber verlegt. Der Schweizer

Bodenbelag beweist, dass er auch in einem

exklusiven Ladenlokal an der richtigen Stelle

liegt. Der helle Farbton berber harmoniert

perfekt mit dem Sichtbeton, der den Innenausbau

des Shops dominiert. Häufiges

Verschieben der Räder oder das Herumrollen

schwerer Motorroller schaden dem

robusten Bodenbelag nicht.

n

that it is also a perfect fit for an exclusive

shop. The light shade of berber harmonises

with the exposed concrete that dominates

the interior. Frequent shifting of wheels or

the rolling around of heavy motor scooters

do not harm the robust floor covering. n

Alle Angaben laut Hersteller

Kugelvlies for exclusive bicycle shop

The oldest bicycle shop in Luxembourg,

Cycles Arnold Kontz, presents itself on

600 square metres in modern premises that

create the right ambience for bicycle classics

and luxury brands. On all levels, the floors are

covered with Kugelvlies by Fabromont AG

in the quality Abraxas COLORpunkt

berber. The Swiss floor covering proves

20 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


OBJECT CARPET

www.object-carpet.com

Zero waste. Next life.

In einem einzigen Prozess erhalten Teppichfliesen

einen zweiten Lebenszyklus – dank

100 Prozent Recycling aller eingesetzten

Materialien. OBJECT CARPET setzt als

Spezialist für Bodenbeläge immer wieder

neue Statements mit seinem Engagement

für nachhaltiges Produzieren und Wirtschaften.

Dem Unternehmen ist es nun

gelungen, in nur einem einzigen Prozess

hundert Prozent der in der Produktion

von Teppichfliesen eingesetzten Materialien

ökonomisch zu recyceln. Die

Konstruktion der Fliesen ist speziell auf

eine restlose Wiederverwertung ausgelegt.

Mit der Entkopplungsplatte entsteht ein

Produkt, welches Produktionsabfällen einen

zweiten Lebenszyklus schenkt. n

Zero waste. Next life.

Ecology meets economy: in a single

process, carpet tiles are given a second

life cycle - thanks to 100 percent recycling

of all materials used. The floor coverings

specialist OBJECT CARPET is continually

setting new benchmarks with its commitment

to sustainable production and

business management. The company has

now succeeded in recycling one hundred

percent of the materials used to make

carpet tiles in a single economical process.

The tiles are designed specifically to be

fully recyclable, while the isolating mat

that is produced gives a new life cycle to

production waste.

n

Foto: Jan-Torben Wilkomm

EMCO www.emco-bau.de

Sauberlaufsysteme

Es sind oftmals nur wenige Schritte von der

Straße bis in das Gebäude. Dass dabei auch

Schmutz und Feuchtigkeit hinein kommen,

lässt sich nicht vermeiden. Eine Verschmutzung

der hochwertig gestalteten Räume

allerdings schon – mit der richtigen Eingangsmatte.

Wertvolle Bodenbeläge werden

geschont, die Vermeidung von Rutschunfällen

ist gesichert. Reinigungskosten werden

gesenkt, die Umwelt weniger belastet und

die ökologischen Aspekte verbessert. Der

Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt –

ob Sonderformen, individuelle Farben oder

Personalisierungen. So schafft die Individualität

der Eingangsmatte ein einzigartiges

Erscheinungsbild.

n

Entrance mat & Clean Off systems

It is often only a few steps from the street to

the building. It is unavoidable that dirt and

moisture get into the building. However,

soiling of the high-quality designed

rooms can be avoided – with the right

entrance mat. Valuable floor coverings

are protected and slip accidents are

avoided. Cleaning costs are reduced, the

environment is less polluted and ecological

aspects are improved. There are

no limits to the design – whether

special shapes, individual colors or personalization.

Thus, the individuality of the

entrance mat creates a unique appearance. n

Kontakt/contact:

bau@emco.de

POS LADENBAU ■ 6 • 2021

21


Bodenbeläge

Special

Interface www.interface.com

Launch für Microtuft-Produkt

aus recyceltem Garn

Mit dem klaren Ziel vor Augen, bis 2040

ein CO2-negatives Unternehmen zu werden,

hat das Bodenbelagsunternehmen Interface

jetzt seine zweite CO2-negative Teppichfliesenkollektion

auf den Markt gebracht.

Erstmals handelt es sich dabei um eine

Microtuft-Konstruktion, die von der Rohstoffgewinnung

bis zum Verlassen des Werks

(cradle-to-gate) CO2-negativ ist. Flash Line

wurde mit einer Kombination aus Spezialgarnen

und einem besonderen Tufting-Verfahren

entwickelt und wird standardmäßig

mit der CO2-negativen Rückenkonstruktion

CQuest BioX geliefert. Das Unternehmen

versteht CO2 als Ressource und nutzt CO2-

negative Materialien bei der Herstellung

seiner Produkte. Ziel ist es, den CO2-Fußabdruck

der Teppichfliesen systematisch zu

reduzieren und sogar Produkte mit positiver

Wirkung für das Klima zu entwickeln.

Die Teppichfliesen der Flash Line Kollektion

werden mit geringerem Garneinsatz

hergestellt, bestehen zu 100 Prozent aus

recyceltem Polyamid und enthalten 86

Prozent recycelte und biobasierte Bestandteile.

Diese besondere Kombination führt

zu einem CO2-negativen Fußabdruck von

-1,1 kg CO2/m2 (cradle-to-gate). Flash Line

bietet die Funktionalität und Strapazierfähigkeit

von Hartböden mit der Textur und

der Farbpalette von Teppichfliesen. n

Launch for microtuft product

made from recycled yarn

With the clear goal of becoming a CO2-

negative company by 2040, the flooring

company Interface has now launched its

second CO2-negative carpet tile collection.

For the first time, it is a microtuft construction

that is CO2-negative from raw material

extraction to leaving the factory (cradle-togate).

Flash Line was developed with a

combination of special yarns and a special

tufting process and is supplied with the

CO2-negative back construction CQuest

BioX as standard. The company sees CO2

as a resource and uses CO2-negative materials

in the manufacture of its products. The

aim is to systematically reduce the CO2

footprint of carpet tiles and even to develop

products with a positive effect on the climate.

The carpet tiles in the Flash Line collection

are made with less yarn, are made from 100

percent recycled polyamide and contain 86

percent recycled and bio-based components.

This special combination leads to a CO2-

negative footprint of -1.1 kg CO2/m2

(cradle-to-gate). Flash Line offers the functionality

and durability of hard floors with

the texture and colour palette of carpet tile.n

BARiT www.barit.de

Alle Angaben laut Hersteller

Boden mit fugenlosen Oberflächen

Der Designboden von BARiT vom Typ

ELASTIC B 65 verbindet höchste Ansprüche

an Design, Qualität, Haptik, Zeitgeist und

Stil. Dazu erfüllt der ELASTIC B 65 hohe

funktionelle Anforderungen wie Lichtechtheit

und UV-Stabilität. Mit der gestalterischen

Farbvielfalt dieses Belages erhält

die Architektur hiermit ein Stilelement, um

ganzheitliche und fugenlose Oberflächen

zu erzielen. Die Elastizität dieses Bodens

sorgt für gute Dämpfungseigenschaften,

was das Stehen und Laufen auf diesem

Belag ganz besonders angenehm macht. Der

Designboden ist frei von Emissionen und

Schadstoffen. Bei der Neugestaltung des

Möbelhauses Seipp in Waldshut-Tiengen

wurde der Elastic B 65 auf einer Fläche

von mehr als 700 Quadratmetern auf

insgesamt vier Ebenen durchgängig verlegt.

Für einen einheitlichen Look wurden auch

die 165 Stufen homogen ausgeführt. BARiT

stellt Böden auf Basis von Epoxidharz,

Polyurethanharz und Zuschlagstoffen her

und übernimmt den kompletten Einbau

des Fußbodens samt Estrich, Hohlkehlen,

Bodenabläufen und Versiegelung. n

Floor with seamless surfaces

The BARiT design floor type ELASTIC

B 65 combines the highest demands

on design, quality, feel, zeitgeist and

style. In addition, ELASTIC B 65 meets

high functional requirements such as

lightfastness and UV stability. The creative

colour variety of the floor covering

provides architecture with a style element

to achieve integrated, seamless surfaces.

The elasticity of the floor provides good

cushioning properties, which makes

standing and walking on this particularly

comfortable. The design floor is free of

emissions and harmful substances. During

the redesign of the Seipp furniture store in

Waldshut-Tiengen, Elastic B 65 was laid

continuously over an area of more than

700 square metres on a total of four levels.

For a uniform look, the 165 steps were also

installed homogeneously.

BARiT manufactures floors based on epoxy

resin, polyurethane resin and aggregates

and takes over the complete installation

of the floor including screed, coving, floor

drains and sealing.

n

22 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


FOTOBODEN www.fotoboden.de

Das perfekte Shopping-Erlebnis

dank Individualisierung

Ob Schaufenster, Promotion-Aktionen oder

Sortimentsflächen im Shop: Werben mit

FOTOBODEN sorgt dafür, dass die gezeigten

Produkte perfekt in Szene gesetzt werden.

So wird das Shopping-Erlebnis für den

Kunden deutlich verstärkt, was für höhere

Abverkäufe sorgt! Kinderleicht zu verlegen,

gibt es den individuell bedruckbaren Vinylboden

in einer kompromisslosen Promotionqualität

für temporäre Flächen bis hin

zu Objektböden in Industriequalität mit 20

Jahren Garantie.

n

The perfect shopping experience

thanks to customization

Whether shop windows, promotional

campaigns or product range areas in the

shop: Advertising with FOTOBODEN

ensures that the products shown are

perfectly presented. In this way, the

shopping experience for the customer is

significantly enhanced, which ensures

higher sales! Very easy to lay, the

individually printable vinyl flooring is

available in uncompromising promotional

quality for temporary areas through to

industrial-quality commercial floors with a

20-year guarantee.

n

FUMA www.fuma.de

Sauberlauf mit Leitfunktion

Der Einsatz von taktilen Leit- und Orientierungssystemen

ist in öffentlichen Bereichen

unerlässlich. Damit auch blinde und sehbehinderte

Kunden selbstständig die Wege

finden, sind in den Sauberlaufsystemen im

Eingangsbereich richtungsweisende Bodenindikatoren

zu finden. Durch Kombination

von Aluprofilen mit robusten Ripseinlagen

und Bürstenprofilen in unterschiedlichen

Farben und kontrastierenden Verlegeausrichtung

entsteht ein wegführender Sauberlauf.

Mit den Füßen oder mit dem Langstock

können die tastbaren Orientierungshilfen

leicht wahrgenommen werden. n

Clean-off with control function

The use of tactile guidance and orientation

systems is essential in public areas. So that

blind and visually impaired customers can

find their way independently, there are

directional floor indicators in the entrance

systems in the entrance area.

The combination of aluminum profiles with

robust ribbed inserts and brush profiles

in different colours and a contrasting

installation direction creates a clean run.

The tactile orientation aids can easily

be perceived with the feet or with a

long stick.

n

POS LADENBAU ■ 6 • 2021 23


Ladenbau der Zukunft

Special

umdasch www.umdasch.com

Bründl eröffnet nachhaltigstes

Sporthaus der Alpen

Grüner Ladenbau kommt von umdasch: Der

Flagship-Store von Bründl Sports in Kaprun

präsentiert sich nach Um- und Erweiterungsbau

seit 1. Oktober 2021 als erster Store

Österreichs, der nach ÖGNI-Innenraum –

dem deutschen Ableger der DGNB (Deutsche

Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) –

zertifiziert wird.

Für den Ladenbau des Stores, den umdasch

nach einem Konzept von blocher partners

umsetzte, waren daher beispielsweise die

Beschaffungswege der Lieferanten sowie

die Ökobilanzen der Möbel von großer

Bedeutung. Zudem setzte umdasch auf nachhaltige

und umweltschonend hergestellte

Materialien, die jedoch auch ästhetisch

absolut überzeugen.

n

Foto: Bründl Sports / Joachim Grothus

Bründl opens the most sustainable

sports store in the Alps

Green shopfitting supplied by umdasch:

Following its renovation and extension,

since 1 October 2021 the flagship store

of Bründl Sports in Kaprun presents itself

as the first store in Austria to be certified

according to ÖGNI-interior standards –

a branch of the DGNB (German Society

for Sustainable Building). Accordingly

sourcing routes used by suppliers and

the carbon footprints of the furnishings

were very important for the shopfitting,

which was implemented by umdasch in

line with a concept by blocher partners.

In addition, umdasch used sustainable and

environmentally friendly materials, which

are also aesthetically pleasing. n

Sonae Arauco www.sonaearauco.com

Mehr Authentizität und

Individualität im Ladenbau

Mit 15 Oberflächen, darunter fünf neue

Strukturen, und mehr als 200 Dekoren hat

Sonae Arauco in seiner Innovus Kollektion

aktuelle Megatrends, wie etwa die Reduktion

auf das Wesentliche, Nachhaltigkeit sowie

das individuelle Lebensgefühl in dekorative

Lösungen realisiert. Nun stechen mit dem

Dekor-Update „INNOVUS NEW 2021“ sieben

neue Oberflächen hervor. Sie vermitteln

überwiegend Wärme und Behaglichkeit, wie

zum Beispiel die Titanium- und Titanium

Dark Varianten. Ein besonderes Highlight ist

die mit dem German Design Award ausgezeichnete

Dekor-Oberflächen-Kombination

Innovus Feel Light Grey | Cosmos. Die filzanmutende

Oberfläche assoziiert Vertrautheit

und Geborgenheit. Sanfte, warme Farbkompositionen

und ursprüngliche Materialität

sowie Natürlichkeit in der Gestaltung können

eine Atmosphäre der Sicherheit und

Ruhe schaffen.

n

More authenticity and

individuality in shopfitting

With 15 surfaces, including five new

structures, and more than 200 decors,

Sonae Arauco has in its Innovus collection

current megatrends, such as the reduction

to the essentials, sustainability as well as

the individual attitude to life implemented

in decorative solutions.

Foto: Alle Angaben Sonae Arauco laut Hersteller / Markus David

Now, with the decor update “INNOVUS

NEW 2021”, seven new surfaces stand out.

They mainly convey warmth and comfort,

like for example the Titanium and

Titanium Dark variants. A special highlight

is the decor-surface combination Innovus

Feel Light Gray |, which was awarded the

German Design Award Cosmos. The feltlike

surface associates familiarity and

security. Soft, warm color compositions

and original materials as well as

naturalness in the design can create an

atmosphere of security and tranquility. n

24 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Warema www.warema.de

Fenster-Markisen: Sonnenund

Brandschutz optimal vereint

Handelsimmobilien stellen Sonnenschutz

vor vielfältige Herausforderungen. Durch

große Glasflächen gelangt viel intensives

Sonnenlicht in die Innenräume und heizt sie

auf. Auch die Ware in den Auslagen kann

dadurch Schaden nehmen. Fenster-Markisen

sind der perfekte Schutz. Das modular aufgebaute

Programm von WAREMA bietet für

nahezu jeden Anwendungsfall die passende

Lösung. Die easyZIP-Technik schafft viel

Flexibilität – ihre kleinen Schienenabmessungen

können unauffällig in die Fassade

integriert oder sogar ganz verputzt werden.

Zudem vereint das System Sonnen- und

Brandschutz in einem. Denn: Wo Brandschutzauflagen

vorliegen, sind spezielle Gewebe

notwendig. Hier bietet WAREMA das Secu-

Tex-Gewebe A2, das nach DIN 4102-1 als

nicht brennbar zertifiziert ist. Es ist ein

mit Silikon beschichtetes Glasfasergewebe

ohne Zusatz von giftigen oder gefährlichen

Chemikalien. So können im Brandfall keine

giftigen Gase entstehen und es kommt nur

zu einer minimalen Rauchentwicklung. n

Schacht-Basis-Markisen mit Fallarm schützen Auslage vor intensivem Sonnenlicht / Shaft base awnings

with drop arms protect the display from intense sunlight

Window awnings: Sun and fire

protection optimally combined

Retail properties pose a variety of challenges

for sun protection. Large glass surfaces

allow a lot of intense sunlight to enter the

interior and heat it up. This can also

damage the goods in the displays. Window

awnings are the perfect protection.

WAREMA’s modular range offers the right

solution for almost every application. The

easyZIP technology creates a great deal

of flexibility – its small track dimensions

can be inconspicuously integrated into the

facade or even completely plastered over.

In addition, the system combines sun and

fire protection in one. Where there are fire

protection requirements, special fabrics are

necessary. WAREMA offers the SecuTex

fabric A2, which is certified as non-combustible

according to DIN 4102-1. It is a

silicone-coated glass fibre fabric without

the addition of toxic or hazardous chemicals.

This means that no toxic gases can

be produced in the event of a fire and there

is only minimal smoke development. n

Steigende Temperaturen verlangen nach intelligentem Sonnenschutz. Warema bietet für nahezu jeden

Anwendungsfall die passende Lösung / Rising temperatures call for intelligent sun protection. Warema

offers the right solution for almost every application

WAREMA Renkhoff SE

Hans-Wilhelm-Renkhoff-Str. 2

97828 Marktheidenfeld

POS LADENBAU ■ 6 • 2021 25


Ladenbau der Zukunft

Special

HL Display www.hl-display.com

Neues, innovatives

Unverpackt- Konzept

Die Lebensmittel werden vorverpackt, versiegelt

und in der PodBox an die Märkte

geliefert. Die PodBox ist ein speziell für

den PodBin entwickelter Karton in Kooperation

mit Smurfit Kappa. Das hygienische

System gewährleistet, dass Marktpersonal

und Konsumenten bis zum Kaufakt nicht

mit dem Lebensmittel in Kontakt kommen.

Die PodBox ist schnell ausgetauscht; man

ersetzt einfach die alte, leere PodBox durch

eine neue, volle Box, ohne den PodBin

aus dem Regal zu nehmen. Mit dem neuen

System wird auch das Branding von Markenprodukten

im Offenverkauf einfacher. n

New, innovative

bulk-selling concept

Food is pre-packed, sealed and delivered

to stores in the PodBox. The PodBox is a

carton specially developed for the PodBin

in cooperation with Smurfit Kappa. The

hygienic system ensures that store staff

and consumers do not come into contact

with the food until the act of purchase.

The PodBox is quickly exchanged; one

simply replaces the old, empty PodBox

with a new, full box without removing the

PodBin from the shelf. This new system

also makes it easier to brand products for

loose merchandising.

n

Epta www.epta-deutschland.com

Bedienungstheke für Fisch

Immer mehr Supermärkte bieten frischen

Fisch und Meeresfrüchte auf Scherbeneis

an. Deshalb hat Epta die individualisierbare

Bedienungstheke Velvet N Fish/Shape N Fish

entwickelt. Sie erfüllt alle Anforderungen

der Händler an eine optimale Präsentation.

Die Theke ist mit einer Edelstahlauslage und

einer Edelstahlwanne für Scherbeneis ausgestattet,

wodurch sie sehr flexibel nutzbar

ist und die gleichzeitige Präsentation von

abgepacktem und frischem Fisch ermöglicht.

Service counter for fish

More and more supermarkets offer fresh

fish and seafood on flake ice. This is why

Epta developed the customizable Velvet N

Fish / Shape N Fish service counter. It

meets all retailer’s requirements for an optimal

presentation. The counter is equipped

with a stainless steel display and a stainless

steel tub for flake ice, which makes it very

flexible to use and enables packaged and

fresh fish to be presented at the same time.

The 625 millimetres long tubs (they are 450

millimetres long for the 937 millimetres

long counter) are 8 centimetres high and 82

centimetres deep and are closed at the front

with a 12 centimetres high front glazing.

Almost anything is possible with the

service counter: The four basic models

Style, Studio, Design and Design Evolution

can be combined with straight or curved glass

tops. Five lengths and three corner modules

are available.

n

Alle Angaben laut Hersteller

Die 625 Millimeter langen Wannen (für die

937 Millimeter lange Theke sind sie 450

Millimeter lang) sind 8 Zentimeter hoch und

82 Zentimeter tief und schließen vorne mit

einer 12 Zentimeter hohen Frontverglasung

ab. Bei der individuellen Konfiguration der

Bedienungstheke ist nahezu alles möglich: Die

vier Grundmodelle Style, Studio, Design

und Design Evolution können mit geradem

oder gewölbtem Glasaufsatz kombiniert

werden. Es sind fünf Längen und drei Eckmodule

erhältlich. Darüber hinaus gibt es

Velvet N Fish/Shape N Fish auch als Selbstbedienungsmöbel

für abgepackten Fisch. n

26 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Renovation

Transformation vom Warenhaus zum Workspace

Das Up! Berlin präsentiert sich als markantes Bürogebäude mit besonderer Beleuchtungslösung

Case Study

Ein in die Jahre gekommenes Kaufhaus

am Berliner Ostbahnhof wurde

nach dem Entwurf von Jasper Architects

in einen zukunftsweisenden Ort für

Arbeit und Retail transformiert und im Sommer

2021 an den Nutzer Zalando übergeben.

Gemeinsam mit dem Berliner Architekturbüro

Gewers Pudewill haben die Planer den

einst geschlossenen Bau radikal entkernt

und auf sein Stahlbetonskelett zurückgebaut.

Die neue Gebäudehülle aus Glas wurde in

ihrer Kubatur keilförmig eingeschnitten und

bietet so auch in den fassadenfernen Bereichen

im Innern tageslichtdurchflutete, qualitativ

hochwertige Büroflächen.

Mit dem Up! Berlin wurde nach vierjähriger

Umbauzeit ein hochmoderner Bau realisiert,

der durch ein raues, industrielles Interior

Design charakterisiert ist. Die Planer von

Licht Kunst Licht haben eine intelligente

und leistungsstarke Beleuchtungslösung für

das Gebäude entwickelt, welche den vielfältigen

und flexiblen Nutzeranforderungen

gerecht wird und sich in ihrer klaren Designsprache

konsequent über alle Geschosse in

die Architektur integriert.

Radikale Rundumerneuerung

Von 1979 bis Mitte 2017 war die Galeria

Kaufhof in dem massiven Monolithen an der

nördlichen Seite des Ostbahnhofs ansässig,

bevor das Gebäude für eine Weile leer stand.

2016 ging das Berliner Büro von Jasper

Architects mit einem überzeugenden, markanten

Entwurf für das neue Büro- und

Geschäftshaus als Gewinner aus einem

Architekturwettbewerb hervor. Um den

Beton-Kubus mit 46 Metern Kantenlänge

für Büroräume nutzbar zu machen, schnitten

die Architekten dreieckige Keile, sogenannte

„Voids“, in jede Fassadenseite ein.

So gelang es, das Tageslicht bis tief in das

Gebäudeinnere zu führen, während gleichzeitig

zahlreiche Terrassen für die Mitarbeiter

geschaffen wurden. Im Innern des

Gebäudes offenbart sich dessen Historie:

bis auf die tragenden Strukturen radikal entkernt,

zeigen die rohen Wandoberflächen

an Stützen und Gebäudekernen Spuren vergangener

Installationen. Die Rippendecken

aus den 1970er Jahren ergänzen den rauen,

industriellen Charme auf den insgesamt

etwa 65.000 Quadratmetern Bürofläche mit

imposanten Deckenhöhen von bis zu fünf

Metern. Auf den größtenteils offen gehaltenen

Büroflächen verteilen sich verschieden

große Meetingräume, sogenannte „Cubes“,

als eingestellte, teils verglaste Boxen, die

konzentriertes Arbeiten in kleinen Gruppen

ermöglichen. Raumhohe Glasfronten schließen

das Gebäude nach außen hin ab, lassen

Tageslicht üppig in die „Office Lofts“ ein

und geben den Blick frei auf das Gelände

des Ostbahnhofs sowie die umliegenden

Friedrichshainer Wohnbauten. Unterhalb

der Rippendecken und der bewusst sichtbar

geführten Haustechnik setzten die Architekten

von Jasper Architects in Planungsgemeinschaft

mit Gewers Pudewill ein Raster

aus akustisch wirksamen Deckensegeln um.

POS LADENBAU ■ 6 • 2021 27


Renovation

Case Study

Fotos: HGEsch

Die hellen Deckensegel hängen fensternah

höher als in der Raummitte. Hier sind sie auf

3,60 Meter abgehängt und bilden den Horizont,

den die Planer von Licht Kunst Licht

als Lichtebene aufgenommen haben.

Gestalterische Stringenz

durch Lichtlinien

Grundidee für die Entwicklung des Beleuchtungskonzeptes

für das Up! war es, ein

Höchstmaß an visuellem Komfort für die

Mitarbeiter und Flexibilität für die verschiedenen

Nutzungen der Fläche zu bieten –

bei Berücksichtigung einer angemessenen

Ästhetik der Beleuchtungselemente

sowie der Außenwirkung des transparenten

Kubus. Die Lösung: ein mittig zwischen den

Deckensegeln in Nord-Süd-Richtung verlaufendes

Lichtbandsystem, welches mit gestalterischer

Stringenz über alle Geschosse hinweg

für die Grund- und Akzentbeleuchtung

sorgt. Ein von Fensterfront zu Fensterfront

durchgehender linearer Geräteträger schließt

bündig mit der Unterkante des niedrigsten

Deckensegels ab und nimmt LED-Lichteinsätze

mit diffuser bzw. bildschirmarbeitsplatztauglicher

Optik auf. Die Lichteinsätze

unterscheiden sich in der Untersicht

optisch kaum voneinander und sind bei einer

Leuchtenlänge von 1,50 Metern in einem

Abstand von 3,00 Metern zueinander immer

mittig zwischen den Deckensegeln positioniert.

Auf der gesamten Fläche wird so eine

Beleuchtungsstärke von mindestens 500 lx

erreicht. Blindstücke schließen das schwarze

Trägerprofil nach unten hin bündig ab.

Das Prinzip des Lichtbands wurde zugunsten

der konsequenten Gestaltung bewusst

auch über den eingestellten „Meeting

Cubes“ fortgeführt. Hier entsteht durch die

Reflexion des diffusen Lichts auf den opaken

„Deckeln“ eine dezente Lichtabbildung

an der Decke. In Bereichen mit besonderer

Nutzung – wie der Teeküche – kann das

Lichtprofil unter anderem auch Strahler zur

akzentuierenden Beleuchtung aufnehmen.

Auf diese Weise lässt sich die Fläche über

zoniertes Licht differenzieren und je nach

Möblierung und Nutzung individuell atmosphärisch

anpassen.

Auf der Fläche des „Living Rooms“, der

zum Beispiel für informelles Arbeiten

genutzt werden kann, werden 300 lx Grundbeleuchtung

über Strahler-Lichteinsätze

erreicht. Über zusätzliche Stromschieneneinsätze

–kann der Nutzer die Lichtquantität,

aber auch die Lichtatmosphäre beispielsweise

durch individuelle, dekorative Pendelleuchten

ergänzen und steuern.

Die neutralweiße Lichtfarbe von 4.000 K

wird über das gesamte Haus verwendet

und ergänzt das Tageslicht mit einer

angenehmen Frische.

Entrée und Erschließung

Der Nutzer betritt das Gebäude über ein

großzügiges Foyer mit schwarzen Streckmetalldecken.

Die Beleuchtung erfolgt

hier aus linearen, diffusen LED-Profilen in

unterschiedlichen Längen, welche bündig

mit der Decke abschließen. Die Anordnung

der Leuchten in diesem Bereich spielt im

Gegensatz zum strengen Raster des übrigen

Gebäudes mit dem Thema Verdichtung und

Auflösung. Das Prinzip wird in den Aufzugvorräumen

über alle Etagen hinweg fortgesetzt,

trägt zur Orientierung im Gebäude bei.

Universelle Lichtlösung:

Flexibel, effizient, wartungsarm

Insgesamt wurden im Up! Berlin 13 Kilometer

Lichtband mit etwa 6.000 LED-

Lichteinsätzen verbaut. Dabei konnte die

strenge Budgetvorgabe für Beleuchtung eingehalten

werden. Das eingesetzte leistungsstarke

Lichtbandsystem erfüllt die Forderungen

nach einem optimierten Wirkungsgrad,

hochwertiger Lichtqualität und

geringem Montage- und Wartungsaufwand.

Mit ihrer Beleuchtungslösung haben die

Planer von Licht Kunst Licht eine klare,

angemessene Antwort auf die moderne

Architektursprache und vielfältigen

Nutzerbedürfnisse gefunden. Die konsequente

Linearität sowie das Zusammenspiel

aus diffusem Grundlicht und druckvollem,

gerichtetem Licht verschaffen dem

Bürogebäude eine zeitgemäße Anmutung. n

28 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Renovation

Transformation: department store to workspace

The Up! Berlin presents itself as a striking office building with a special lighting solution

An aging department store at Berlin's

Ostbahnhof was transformed into a

future-oriented place for work and

retail based on a design by Jasper Architects

and handed over to the user Zalando in the

summer of 2021. Together with the Berlin

architects Gewers Pudewill, the planners

radically gutted the once closed building

and rebuilt it onto its reinforced concrete

skeleton. The cubature of the new building

envelope made of glass was cut into

a wedge shape and thus offers high-quality

office space that is flooded with daylight

in the areas away from the facade.

With the Up! After four years of renovation,

a highly modern building was realized in

Berlin, which is characterized by a rough,

industrial interior design. The planners at

Licht Kunst Licht have developed an intelligent

and powerful lighting solution for the

building, which meets the diverse and flexible

user requirements and, with its clear

design language, is consistently integrated

into the architecture across all floors.

Radical all-round renovation

From 1979 to mid-2017, the Galeria Kaufhof

was located in the massive monolith before

the building stood empty for a while. In

2016, the Berlin office of Jasper Architects

emerged as the winner of an architecture

competition with a convincing, striking

design for the new office and commercial

building. In order to make the concrete cube

with an edge length of 46 metres usable for

office space, the architects cut triangular

wedges, so-called “voids”, into each side

of the facade. In this way, it was possible to

guide daylight deep into the interior of the

building, while at the same time numerous

terraces were created for the employees.

Inside the building, its history is revealed:

radically gutted except for the load-bearing

structures, the raw wall surfaces on the pillars

and building cores show traces of past

installations. The ribbed ceilings from the

1970s complement the rough, industrial

charm of the 65,000 square metres of office

space with imposing ceiling heights of up to

five metres. In the largely open office space,

differently sized meeting rooms, so-called

“cubes”, are distributed as set, partly glazed

boxes that enable concentrated work in

small groups. Floor-to-ceiling glass fronts

close off the building from the outside,

lavishly let daylight into the “office lofts”

and provide a clear view of the surrounding.

Below the ribbed ceilings and the deliberately

visible building services, the architects

implemented a grid of acoustically effective

ceiling sails. The light-colored ceiling sails

hang higher near the window than in the

middle of the room. Here they are suspended

at 3.60 metres height and form the horizon,

which the Licht Kunst Licht planners have

included as a level of light.

Creative stringency through

lines of light

Basic idea for the development of the lighting

concept for the Up! was to offer the highest

level of visual comfort for the employees

and flexibility for the various uses of the

area - taking into account the appropriate

aesthetics of the lighting elements and the

external effect of the transparent cube. The

solution: a light strip system running in the

middle between the ceiling sails in a northsouth

direction, which provides the basic

and accent lighting across all floors with

creative stringency. A linear device carrier

running from window front to window front

ends flush with the lower edge of the lowest

ceiling sail and accommodates LED light

inserts with diffuse optics that are suitable

for computer workstations. The light inserts

hardly differ visually from each other in the

soffit and with a length of 1.50 metres are

always positioned in the middle between

the ceiling sails at a distance of 3.00 metres

from each other. An illuminance of at least

500 lx is achieved over the entire area.

Dummy pieces close off the black support

profile flush at the bottom. In favor of the

consistent design, the principle of the light

strip was consciously continued with the

discontinued “Meeting Cubes”. Here, the

reflection of the diffuse light on the opaque

"lids" creates a subtle light image on the

ceiling. In areas with special use - such as

the kitchenette - the light profile can also

accommodate spotlights for accent lighting.

In this way, the area can be differentiated

using zoned light and individually adapted

to the atmosphere depending on the furniture

and use. On the area of ​the “Living

Room” 300 lx basic lighting is achieved via

spotlight inserts. With additional busbar

inserts - the user can supplement and control

the quantity of light, but also the lighting

atmosphere, for example with individual,

decorative pendant lights.

The neutral white light color of 4,000 K is

used throughout the house and complements

the daylight with a pleasant freshness.

Entrance and development

Users enter the building through a spacious

foyer with black expanded metal ceilings.

The lighting here is made up of linear, diffuse

LED profiles in different lengths, which are

flush with the ceiling. In contrast to the strict

grid of the rest of the building, the arrangement

of the lights in this area plays with

the theme of compression and dissolution.

The principle is continued in the elevator

vestibules across all floors and helps to orientate

yourself in the building.

Universal lighting solution:

Flexible, efficient, low-maintenance

Overall, in the Up! Berlin 13 kilometres of

light strip with around 6,000 LED light

inserts were installed. The strict budget for

lighting could be adhered to. The high-performance

trunking system used meets the

requirements for optimized efficiency, high

quality light and low installation and maintenance

costs. With their lighting solution,

the planners have found a clear, appropriate

answer to modern architectural language

and diverse user needs. The consistent linearity

and the interplay of diffuse basic light

and powerful, directional light give the

office building a contemporary look. n

POS LADENBAU ■ 6 • 2021 29


Digitalisierung

Case Study Fachbeitrag

Digitalisierte Geschäftsabläufe

Pressespezialist setzt auf fortlaufende Optimierungen

Fotos: Hollmann, DRS

Digitale und homogene Prozesse

vereinfachen und optimieren die

geschäftlichen Abläufe. Wenn aber

die bisher verwendeten Software-Lösungen

den aktuellen Anforderungen nicht mehr

gerecht werden, wird es Zeit für etwas

Neues. Ein großer Pressespezialist aus Düsseldorf

wagte deswegen den Umstieg auf ein

neues System – und bildet nun schrittweise

immer mehr Prozesse digital ab mit der

neuen Software.

Bücher, Presseartikel und Souvenirs: Pressespezialist

Hollmann, der 2021 75-jähriges

Unternehmensjubiläum feiern konnte, verkauft

seine Produkte in 13 Filialen hauptsächlich

in Düsseldorf. Allein acht davon

sind im Düsseldorfer Flughafen zu finden.

Jahrzehntelang setzte das Unternehmen

30 POS LADENBAU ■ 6 • 2021

dabei auf eine bewährte AS/400-Lösung –

doch dieses System, das ursprünglich von

IBM im Jahr 1988 auf den Markt gebracht

worden war und seitdem viele Upgrades und

Umbenennungen hinter sich hat, erwies sich

im täglichen Einsatz irgendwann als nicht

mehr ausreichend. Neue Anforderungen an

digitale Geschäftsabläufe waren nicht mehr

darstellbar: So konnte die bisherige Hardund

Software beispielsweise nicht mehr den

elektronischen Datenaustausch EDI (Electronic

Data Interchange) reibungslos abwickeln

und auch die Anbindung an den Großhandel

zur Stammdatenversorgung bereitete zunehmend

Probleme.

Doch damit nicht genug: Auch das zugekaufte

Kassensystem von Hollmann war

im Laufe der Zeit in einer sehr heterogenen

Ausprägung in den verschiedenen Filialen

installiert – Komplikationen im Betrieb und

bei der Laufstabilität sorgten für zusätzliche

Störungen bei den Geschäftsabläufen.

Digitalisieren, homogenisieren –

und zentralisieren

Es galt also, all die Prozesse zu digitalisieren

und gleichzeitig auch zu homogenisieren.

Und dabei wollte das Unternehmen die

Warenwirtschaft zentral betreiben. Auch

dieses Thema sollte die neue Software-

Lösung berücksichtigen, da gerade in den

Stores am Flughafen kein Platz ist für

zusätzliche IT-Infrastruktur.

Für all diese geplanten Optimierungen der

Geschäftsprozesse entschied sich Hollmann

schließlich für eine neue Software-Lösung,


die sich aus verschiedenen Modulen sowohl

für die Zentrale als auch die Filialen zusammensetzt.

So konnten neue EDI-Schnittstellen

für die Anbindung an Presse- und

Tabakgroßhändler eingerichtet werden.

Außerdem sorgen neue Module jetzt für die

automatische Disposition sowie die Nutzung

von MDEs (mobile Datenerfassung) auf der

Fläche und im Lager. Dank des ebenfalls

integrierten Loyality-Moduls können jetzt

auch eigene Gutscheine angeboten werden;

außerdem läuft aktuell ein weiteres Projekt

in Kooperation mit dem Flughafen Düsseldorf

über die Verarbeitung von Fremdgutscheinen,

die per QR-Code kassiert werden.

Neben der Warenwirtschaft ist in der

gewählten Konfiguration auch ein neues

Kassensystem im Einsatz, sodass alle

wesentlichen Vertriebsprozesse über ein und

dasselbe System abgedeckt sind.

Geringer Anpassungsaufwand

Glücklicherweise unterstützt dieses System

des gewählten Anbieters bereits in der

Standard-Variante viele der Anforderungen

von Hollmann. Dadurch hielt sich der

Anpassungsaufwand in einem erträglichen

Rahmen – zur Freude von Eckhard Bork,

Prokurist bei Hollmann: „Natürlich ist die

Umstellung der zentralen IT-Systeme in

einem Unternehmen immer eine spannende

Zeit mit besonderen Herausforderungen.

Wir haben hier aber einen Partner gefunden,

der uns auch bei Problemen in der Umstellungsphase

immer schnell geholfen hat.“

Nachdem auf diese Weise nun sämtliche

Geschäftsabläufe von Hollmann durchgehend

digitalisiert und homogenisiert sind,

herrscht eine deutlich verbesserte Übersichtlichkeit.

Doch damit ist der Innovations-

und Optimierungsprozess nicht etwa

abgeschlossen – vielmehr geht es nun im

nächsten Schritt mit EDI-Anbindungen

von weiteren Lieferanten und der Einführung

der automatischen Disposition

weiter, um für die Herausforderungen der

Zukunft gut gerüstet zu sein.

n

Digitized business processes

Press specialist relies on continuous optimization

Digital and homogeneous processes

simplify and optimize business

processes. But if the software solutions

used up to now no longer meet current

requirements, it is time for something new.

A major press specialist from Düsseldorf

therefore dared to switch to a new system -

and is now gradually mapping more and more

processes digitally with the new software.

Books, press items and souvenirs: press specialist

Hollmann, who celebrated its 75th

company anniversary in 2021, sells its products

in 13 branches, mainly in Düsseldorf.

Eight of them can be found at Düsseldorf

Airport alone. For decades, the company

relied on a proven AS / 400 solution - but this

system, which was originally brought onto

the market by IBM in 1988 and has since

undergone many upgrades and renaming, at

some point proved to be no longer in daily

use sufficient. New requirements for digital

business processes could no longer be represented:

For example, the previous hardware

and software could no longer handle the

electronic data exchange EDI (Electronic

Data Interchange) smoothly and the connection

to the wholesale trade for master data

supply also caused increasing problems. But

that's not all: the purchased cash register

system from Hollmann was also installed in a

very heterogeneous form in the various branches

over the years - complications in operation

and with operational stability caused

additional disruptions in business processes.

Digitize, homogenize - and centralize

So it was a matter of digitizing and homogenizing

all of the processes at the same

time. And the company wanted to operate

the inventory management centrally. The

new software solution should also take this

issue into account, as there is no space for

additional IT infrastructure in the stores

at the airport. For all these planned optimizations

of the business processes, Hollmann

finally decided in favor of a new

software solution, which is composed of

various modules for both the head office

and the branches. New EDI interfaces for

the connection to press and tobacco wholesalers

could be set up. In addition, new

modules now ensure automatic scheduling

and the use of MDEs (mobile data acquisition)

on the area and in the warehouse.

Thanks to the integrated loyalty module,

you can now also offer your own vouchers;

In addition, another project is currently running

in cooperation with Düsseldorf Airport

on the processing of third-party vouchers

that are collected via QR code. In addition to

inventory management, a new cash register

system is also in use in the selected configuration,

so that all essential sales processes

are covered by one and the same system.

Little adjustment effort

Fortunately, the standard version of this

system from the selected provider already

supports many of Hollmann's requirements.

As a result, the adjustment effort was kept

within tolerable limits - to the delight of

Eckhard Bork, authorized signatory at Hollmann:

“Of course, the conversion of the

central IT systems in a company is always

an exciting time with special challenges.

However, we have found a partner here who

has always helped us quickly, even with

problems during the conversion phase. "

Now that all of Hollmann's business processes

have been digitized and homogenized

in this way, the clarity is significantly

improved. But that doesn't mean the innovation

and optimization process is over - the

next step is to continue with EDI connections

from other suppliers and the introduction

of automatic dispatching in order to be well

equipped for the challenges of the future. n

Autor

Volker

Dieckmann

Vertriebsleiter

DRS Superdata

www.drs-ag.de

Das Team der DRS Superdata ist seit 30

Jahren im Einzelhandel und E-Commerce

tätig. Das Unternehmen versteht sich als

Beratungs- & Realisierungspartner mit

dem Schwerpunkt Business-IT-Alignment

POS LADENBAU ■ 6 • 2021

31


ISE Barcelona 2022

Messen / Veranstaltungen

ISE Barcelona 2022

www.iseurope.org

Messe-Countdown: Die Besucher-

Registrierung für die ISE 2022 läuft

„Rise up. Reimagine. Ignite the Future.“

Unter diesem Motto findet vom 1. bis 4.

Februar 2022 die jährliche Fachmesse

Integrated Systems Europe in Barcelona

statt. Die ISE gilt bei Herstellern, Distributoren,

Integratoren und Dienstleistern sowie

bei Anwendern aus dem Einzelhandel als

weltweit wichtigstes Event der Digital Signage-

und Pro-AV-Industrie. Alle international

führenden Anbieter präsentieren ihre

innovativen Produkte und Lösungen für

Geschäfts- und Wohngebäude in fünf Hallen

auf der Fira Gran Vía.

Das messebegleitende Konferenz-, Weiterbildungs-

und Veranstaltungsprogramm

beginnt bereits am 31. Januar. Die ISE

war 2021 erstmals in der katalanischen

Hauptstadt veranstaltet worden, Coronabedingt

allerdings verspätet und unter

erschwerten Bedingungen. Dementsprechend

gespannt und voller Vorfreude erwartet

die Branche die nun bevorstehende

Leistungsschau.

Leserinnen und Leser, die die ISE 2022

besuchen möchten, können sich jetzt unter

https://iseurope.org/register.php online

anmelden und mit der Eingabe des Codes

YO7YAKB2 ihr Messe-Ticket kostenlos

reservieren.

n

Countdown: visitor registration

for ISE 2022 has started

"Rise up. Reimagine. Ignite the Future.”

This is the motto of the annual Integrated

Systems Europe trade fair in Barcelona

from February 1st to 4th, 2022. The ISE is

considered by manufacturers, distributors,

integrators and service providers as well

as by users from the retail sector to be

the world's most important event in the

digital signage and pro-AV industry. All

leading international suppliers present

their innovative products and solutions for

commercial and residential buildings in five

halls on Fira Gran Vía. The accompanying

conference, training and event program will

start on January 31. The ISE was held in the

Catalan capital for the first time in 2021,

but due to the Corona it was delayed and

under difficult conditions. Accordingly, the

industry is looking forward to the upcoming

exhibition with excitement and anticipation.

Readers who would like to visit ISE 2022

can now register online at https://iseurope.

org/register.php and reserve a ticket free of

charge by entering the code YO7YAKB2. n

Foto: ISE / Thomas Krackl

32

POS LADENBAU ■ 6 • 2021


Christmasworld 2022

Christmasworld 2022 /

Messe Frankfurt Exhibition

GmbH www.messefrankfurt.com

Hohoho: Aussteller und Besucher

„können und wollen” zur

Christmasworld 2022 kommen

Die Christmasworld (28. Januar bis 1. Februar)

wird auch im kommenden Jahr die

weltweit größte Trend- und Orderplattform

der internationalen Deko- und Festschmuck-

Branche – und damit die perfekte B2B-

Fachmesse für einen starken Auftakt in die

neue Geschäftssaison. Für die kommende

Veranstaltung haben bereits mehr als 500

Aussteller aus 38 Ländern ihr Kommen

zugesagt. Sie bringt in Frankfurt am Main

Hersteller und Händler sowie gewerbliche

Großeinkäufer aus aller Welt zusammen.

Ende November hieß es: „Knapp neun

Wochen vor Start der Christmasworld können

wir seitens der Messe Frankfurt erfreut

feststellen: Die Christmasworld wird auch

im kommenden Jahr die weltweit größte

Trend- und Orderplattform der internationalen

Deko- und Festschmuckbranche sein“,

sagt Philipp Ferger, Bereichsleiter Consumer

Goods Fairs. Die Messe zeigt erneut

die neuesten Produkte und Trends für

Weihnachten sowie alle weiteren festlichen

Anlässe. Ab 29. Januar 2022, einen Tag nach

Beginn der Christmasworld, laufen die

Fachmessen Paperworld und Creativeworld

parallel auf dem Gelände der Messe

Frankfurt und zeigen ihr Produktangebot

rund um Papier, Bürobedarf, Schreibwaren

sowie Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.

„Zusätzlich stimmen uns die internationalen

Impfquoten und die Einschätzungen aus

den wichtigsten Aussteller- und Besucherländern

sehr zuversichtlich. Selbst wenn die

2G-Pflicht Ende Januar bestehen bleibt,

ist eine starke internationale Beteiligung

realistisch und realisierbar, denn die

Impfquote unter unseren internationalen

Ausstellern und Besuchern ist laut Stichprobe

unseres Netzwerks aus Tochtergesellschaften

und Sales-Partnern überdurchschnittlich

hoch“, so Ferger. „Wir sind

überzeugt, sichere und erfolgreiche Messen

sind unter diesen Umständen nicht nur

möglich, sondern auch wichtig, damit der

Handel wieder weltweit Fahrt aufnimmt.“n

Exhibitors and visitors “may and

want” to come to Christmasworld

More than 500 exhibitors from 38 countries

have registered for Christmasworld 2022

(January 28 to February 1). Messe Frankfurt

has determined that export-oriented

customers - both exhibitors and visitors -

have an above-average EU-compliant

vaccination rate.

At the end of November 2021 it was said:

"Almost nine weeks before the start of

Christmasworld, Messe Frankfurt is pleased

to announce that Christmasworld will

also be the world's largest trend and order

platform for the international decoration

and festive jewelry industry in the coming

year," says Philipp Ferger, Head of Consumer

Goods Fairs. The fair will again

show the latest products and trends for

Christmas and all other festive occasions.

From January 29, 2022, one day after the

start of Christmasworld, the Paperworld

and Creativeworld trade fairs will run in

parallel on the grounds of Messe Frankfurt

and show their inspiring product range for

everything to do with paper, office supplies,

stationery, as well as hobby, handicraft and

artist supplies. "In addition, the international

vaccination rates and the assessments from

the most important exhibitor and visitor

countries make us very confident. Even if

the 2G obligation remains in place at the end

of January, strong international participation

would be realistic and feasible, because the

vaccination rate among our international

exhibitors and visitors, who want to come to

Frankfurt is above average according to our

network of subsidiaries and sales partners,

"says Ferger. "We are convinced that

under the current circumstances, safe and

successful trade fairs are not only possible,

but also extremely important for retail to

pick up speed again worldwide." n

Fotos: Messe Frankfurt Exhibition GmbH

WICHTIGE MESSETERMINE / IMPORTANT FAIR DATES

Viscom 11. — 13.01.2022, Düsseldorf

Internationale Fachmesse für visuelle

Kommunikation / International trade fair

for visual communication

Light + Building 13. — 18.03.2022, Frankfurt

Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik /

The world's leading trade fair for light and

building services enginee

FESPA Global Print Expo 31.05. — 03.06.2022,

Berlin Europas führende Fachmesse für Siebund

Digitaldruck, Großformat- und Textildruck/

Europe's leading trade fair for printing

Eventuelle Änderungen entnehmen Sie bitte den Homepages der jeweiligen Messe / Please check possible modifications on the homepage of the relevant fair

POS LADENBAU ■ 6 • 2021 33


Themen-Vorschau



Vorschau / Impressum

Nicht vom Kaufen lernst du,

sondern vom Verkaufen!

You don't learn from buying, but from selling!

POS LADENBAU 1+2/2022 erscheint am 2. März 2022

Special:

Einrichtung und Ausstattung für den Shop /

Furnishing and equipment for the shop,

Digitale Elemente im Handel, E-Mobility /

Digital elements in retail, e-mobility

Regelmäßige Themenbereiche / Regular Topics:

Realisierte Store-Konzepte (Um- und Neubauten)

/ Realized store concepts (reconstruction

and new buildings) Interviews mit Entscheidern /

Interviews with decision makers Trends zur

Warenpräsentation, Licht, Boden, Planung

und Design, Management und Digitalisierung,

Nachhaltigkeit / Trends in merchandise presentation,

lighting, flooring, planning and design,

management and digitization, sustainability

Foto: pexels/Karolina Grabowska

Termine zur Ausgabe 1 +2/ 2022:

Sprichwort aus Russland

Redaktionsschluss 28. Januar 2022

Anzeigenschluss und

Druckunterlagenschluss 16. Februar 2022

■ Impressum

ISSN 1867-4801 (POS LADENBAU)

POS LADENBAU ist ein unabhängiges, zweisprachiges (deutsch/

englisch) Fachmagazin im Bereich Retail-Solution, Design,

Einrichtung, Ausstattung, Management und Digitalisierung.

Seit 17 Jahren informiert POS LADENBAU über hochsegmentierte

Shop-Konzepte aus der ganzen Welt und Lösungen für den

Um- und Neubau. Hier finden Sie neue Trends und Ideen für die

Shop-Planung, aber auch ein großes Angebot an Materialien und

Herstellern für die Ladeneinrichtung und Ausstattung sowie digitale

Strategien am Point of Sale.

POS LADENBAU is an independent, bilingual (German/English)

trade magazine in the field of retail solutions, design, furnishings,

equipment, management, and digitization.

For 17 years, POS LADENBAU has been providing information

about highly segmented shop concepts from all over the world and

solutions for renovation and new construction. Here you will find

new trends and ideas for shop planning, but also a wide range of

materials and manufacturers for shop fittings and equipment as well

as digital strategies at the point of sale.

Titel:

Der Titel POS LADENBAU ist urheberrechtlich geschützt und

Eigentum der BAUVE Medien GmbH & Co. KG. Das gilt für

die Schreibweise, den Aufbau, das Layout, die Art und Weise

der Erscheinung und den Verwendungszweck. Das Logo und den

Titel anderweitig zu verwenden, zu verfälschen oder zu ändern

ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der BAUVE Medien

GmbH & Co. KG zulässig. Bei Nichtbeachten wird Schadenersatz

geltend gemacht.

Verlag / Herausgeber:

BAUVE Medien GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 57, D-86807 Buchloe

Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0

Internet www.bauve.de, E-Mail info@bauve.de

Geschäftsführerin:

Ines te Heesen

Geschäftsleiterin:

Sina te Heesen

Anzeigenverkauf/Medienberatung: Andrea Kühnöhl

E-Mail ak@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-150

Redaktion: Dany Rohe

E-Mail redaktion-lb@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-160

Übersetzung: Tanya Quintieri

Satz/Layout/Grafik: Dany Rohe

Druck/Vertrieb: W. Kohlhammer Druckerei GmbH + Co. KG

Augsburger Straße 722, D-70329 Stuttgart

Telefon +49 (0) 7 11-32 72-100, Telefax +49 (0) 7 11-32 72-104

Bildnachweis Titel: PROJECT FLOORS GmbH

Einsendungen:

Für unverlangt eingereichte Manuskripte gibt es keine Gewähr. Sie

gelten in jeder Hinsicht der Redaktion zur freien Verwendung überlassen.

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion wieder. Eine Verwertung der in POS

LADENBAU ver öffentlichten Beiträge ist unzulässig. Nachdruck

von Text und Abbildungen zum Zwecke der Werbung, für Fernsehund

Funksendungen, Filme, Übersetzungen, Vervielfältigung,

Vorträge und das Speichern auf Datenverarbeitungsanlagen ist,

auch auszugsweise, ohne Zustimmung des Verlages nicht gestattet.

Das Recht des Zitierens bleibt hiervon unberührt.

Leserzielgruppen: Unsere Leserschaft sind Entscheider aus

Groß- und Einzelhandelsketten, privaten Einzelhandelsgeschäften,

Architekten, Innenarchitekten, Projektentwickler, Planer und

Berater sowie ein hochwertiger Abonnentenkreis.

Abonnements: info@bauve.de, Telefon +49 (0) 82 41-99 88 4-0

Abonnementpreise (Inland):

€ 62,50 inkl. 7 % USt. und Versandkosten

(Einzelverkauf € 12,50 inkl. 7 % USt. zzgl. Versandkosten)

Abonnementpreise (Ausland):

€ 62,50 exkl. 7 USt. zzgl. € 18,50 Versandkosten und

€ 12,50 Bankspesen für nicht EU-Länder (Einzelverkauf

€ 12,50 exkl. USt. zzgl. Versandkosten und Bankspesen)

Gültige Anzeigenpreisliste: Vom 01.01.–31.12.2021

Abolaufzeit: Die Abonnementdauer beträgt ein Jahr. Das

Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr,

wenn es nicht bis sechs Wochen vor Ablauf eines Bezugsjahres

schriftlich gekündigt wird.

Informationen zu den jeweiligen Ausgaben sowie die

Erscheinungstermine finden Sie in unseren Mediadaten.

34 POS LADENBAU ■ 6 • 2021


MINERALDESIGN

Bodenbeläge

www.kwg-bodendesign.de

Hersteller/Licht am POS

LICHTTECHNIK

STROMLEITSYSTEM

DIGITALISIERUNG

DWD Concepts GmbH

LIGHTING TECHNOLOGY

POWER RAIL SYSTEM

DIGITALISATION

dwd-concepts.de

Dortmund | Germany

Die DWD Concepts GmbH ist Hersteller für LED-Lichtsysteme bzw.

Stromschienen und hat sich auf die Lichtinszenierung am POS spezialisiert.

Im Angebot finden sich zahlreiche Produktlösungen, angefangen

von LED-Leuchten und LED-Displays über Stromschienensysteme bis

hin zu Digital Signage Monitoren.

Auf dem Brümmer 2a

44149 Dortmund

www.dwd-concepts.de

DAS ORIGINAL

Objektboden

Mineraldesign

• Trittschalldämmung 19dB

• Gehschalldämmung 35%

• Bis 1000m² ohne Dehnungsund

Trennfugen verlegen

• Zur Verlegung in Räumen mit

bodentiefen Fenster geeignet

Kontakt.: info@kwg-kork.de

Ihre Immobilie kann Kindern nachhaltig helfen.

www.sos-kinderdorf-stiftung.de

Beleuchtung

Hansen GmbH

Seit 1984 bringen wir als Produzent für Lichttechnik Ideen zum

Leuchten. Unser Produktportfolio erstreckt sich über die im Ladenbau

benötigten Lichtsysteme. Speziell das Flächenlicht und die LED-Profile

sind durch die kundenspezifische Bauweise sehr erfolgreich in diesen

Branchen. Unser Qualitätsmerkmal ist „made in Germany“.

Norderstraße 1

25855 Haselund

www.hansen-led.de

PROJECT FLOORS GmbH

Max-Ernst-Straße 4

50354 Hürth

Tel. +49 (0) 2233 - 9687-0

Fax +49 (0) 2233 - 9687-10

info@project-floors.com

www.project-floors.com

Beleuchtung

Firmenpräsentation



Unternehmensportraits / Einkaufsführer

Beleuchtung

Molto Luce GmbH

Molto Luce ist einer der führenden Anbieter von hochqualitativer Retail-

Beleuchtung. Ob edler Shop oder großflächiger Verbrauchermarkt, stets

sorgt das Licht für Atmosphäre und eine gelungene Inszenierung der

Ware. Innovative, anspruchsvolle Lichtlösungen, entwickelt und gefertigt

am Produktionsstandort in Österreich, sind Beitrag zum Shopkonzept.

Walter-Gropius-Straße 23

80807 München

www.moltoluce.com

Generalunternehmer

Bücker Raumkonzepte GmbH

Bücker Raumkonzepte GmbH steht für hochwertige Hoteleinrichtungen,

Objekteinrichtungen, Ladenbau und Innenausbau. Mit mehr als

30 Jahren Erfahrung und Kompetenz in Entwurf, Planung und Projektsteuerung

schaffen wir neue Räume.

Bahnallee 12

48703 Stadtlohn

www.buecker-rk.de

POS LADENBAU ■ • 2021 35


oh,du

www

gibt es ein wenig verrückt?

wenn ja, dann sind wir das. den rest vernunft heben wir für sie auf.

die neue plattform ist ihre und unsere ideenschmiede. sind sie bereit?

www.hotel-objekte.com

Weitere Magazine dieses Users