tvv--3-185-winter2019

tvvneuwulmstorf

Vereinsnachrichten

Nr. 185 | Winter 2019 | 50. Jahrgang

In dieser Ausgabe:

Infos zum TVV-Jubiläum

Radsport: Tagestouren

Fußball: Berichte von Klein und Groß

Foto: Claudia Kohn

TVV Neu Wulmstorf von 1920 e.V.

www.tvv-neuwulmstorf.de

info@tvv-neuwulmstorf.de


uhause

in Neu Wulmstorf


Liebe Leser

der Vereinsnachrichten

Noch gut einen Monat und es beginnt das Jubiläumsjahr des

TVV Neu Wulmstorf. Bis zum richtigen Geburtstag dauert es

zwar noch ein klein wenig, denn erst am 6. November 1920

wurde der TV Voßhusen - wie unser Verein damals noch hieß -

gegründet.

Trotz allem soll der TVV das ganze Jahr über präsent sein. Schon

auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde am 11. Januar geht es

los. Alle bisher geplanten Aktivitäten sind auf einer Tabelle in

diesem Heft abgedruckt.

Und nicht nur das! Viele Abteilungen berichten wieder von ihren

Erfolgen und Aktivitäten. Wer hätte gedacht, dass wir einen

norddeutschen Meister im Freiwasserschwimmen haben, dass

die „Lieblingsfarbe“ der Handballer pink ist und dass unsere

kleinsten Fußballer „Funino“ spielen? Und die Boßelabteilung

feiert jetzt schon Jubiläum. 25 Jahre TVV-Vereinszugehörigkeit

Herzlichen Glückwunsch.

Neue Medien, fehlende Austräger in einigen Ortsteilen und

gestiegene Portogebühren sind dafür verantwortlich, dass es

ab dieser Ausgabe keinen Postversand der TVV-Vereinsnachrichten

mehr gibt. Wir sparen im Jahr auf diese Weise einen

vierstelligen Betrag - und ganz ehrlich - ein blätterbares pdf über

unsere Homepage (www.tvv-neuwulmstorf.de) am PC zu lesen,

ist doch auch eine feine Sache. Nun ja, es soll Leute geben, die

nehmen das Heft auch mit ins Bett oder in die Badewanne. Das

geht dann wohl nicht.

Ein frohes und geruhsames Weihnachtsfest sowie einen

guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Ihnen im Namen des

TVV-Präsidiums

Hans-Werner Kohn

Pressewart TVV Neu Wulmstorf

... Viel Spaß

beim Lesen dieser Ausgabe!

Aus dem Inhalt

4

8

12

18

22

26

30

42

Tennisjugend

Jahresabschlussbericht

vom TVV-Präsidenten

Turnen

Unsere Kleinsten

TVV-Schnuppertag

alle Infos zum 19. Januar

Handball

Alles in PINK

TVV-Jubiläum

Die ersten Termine

Boßeln

25 Jahre im Verein

Schwimmen

Norddeutscher Meister

Adressen

Alle Ansprechpartner

3


Aktuelles

Liebe

TVVer,

alle Jahre wieder bekomme ich

zur letzten Ausgabe der TVV-

Vereinsnachrichten von unserem

Pressewart die Aufforderung,

einen Artikel zum Jahresausklang

zu verfassen. Alle Jahre

wieder die gleichen Gedanken.

So auch in diesem Jahr.

Ich habe lange überlegt, was ich

schreiben soll. Ich habe mir die

Beiträge der letzten Jahre angesehen

und musste feststellen,

dass alles Gesagte bzw. Geschriebene

uns auch im kommenden

Jahr wieder beschäftigen wird

und immer mehr an Brisanz

gewinnt. Daher werde ich die

Themen der letzten Jahre wieder

aufgreifen.Getreu nach dem

Motto „Steter Tropfen höhlt den

Stein“, müssen wir immer wieder

an unsere größten Probleme

erinnern: Nachwuchs für die in

unserem Verein unerlässlichen

ehrenamtlichen Kräfte.

Meine Vorstandskollegen aus

dem Präsidium und aus dem erweiterten

Vorstand stehen jedes

Jahr wieder vor der Herausforderung,

was werden wir im nächsten

Jahr ändern, was wollen wir

angehen und umsetzen. Viele

Gedanken werden sich gemacht,

viele Pläne werden geschmiedet,

viele tolle Ideen werden produziert.

Wenn wir dann aber an die

Realisierbarkeit denken, müssen

wir immer wieder zurückrudern.

Es fehlen einfach die Leute, mit

denen wir unsere Pläne umsetzen

können.

Ehrenamtliches Engagement

bedeutet Verantwortung zu

übernehmen, sich einzubringen,

private Zeit zu opfern. Hierzu

scheinen immer weniger unserer

Mitbürger bereit zu sein. Man

möchte sich nicht festlegen und

zeitlich binden. Ein Breitensportverein

wie der TVV ist jedoch

auf diesen ehrenamtlichen

Einsatz angewiesen. Wir benötigen

engagierte Mitglieder, die

bereit sind, sich als Trainer oder

Übungsleiter in unserem Verein

einzubringen. Sicher ist dies zeitaufwendig

und man muss seinen

Alltag darauf abstimmen. Doch

gerade wer sich in der Arbeit mit

Kindern und Jugendlichen engagiert,

wird durch die Freude, die

Fröhlichkeit und den Eifer, den

die Kinder verbreiten, belohnt

werden.

Doch nicht nur Trainer und

Übungsleiter sind gefragt. Auch

die Anzahl der Schiedsrichter,

Zeitnehmer und Kampfrichter

nimmt ständig ab und beschert

den verantwortlichen Abteilungsleitern

schlaflose Nächte.

Die Verbände greifen mittlerweile

gnadenlos durch und

verhängen zunächst Strafgelder,

dann werden Punktabzüge angeordnet

und schließlich die Anzahl

von Mannschaften reduziert.

Auch der TVV musste in den

letzten Jahren schon erheblich

Strafgelder zahlen. Gelder, die an

anderer Stelle sicherlich sinnvoller

eingesetzt wären. Von einem

Punktabzug ist in der aktuellen

Saison unsere 1. Fußballherren

betroffen.

In den nächsten Jahren

werden in diversen Abteilungen

leider einige Übungsleiter altersbedingt

aufhören. Trotz aller

Bemühungen werden sich nach

heutigem Stand einige Gruppen

nicht mehr besetzen lassen und

wir müssen eventuell Gruppen

zusammenlegen oder unser

Angebot einschränken. Dies

bedeutet dann aber auch eine

Einschränkung unserer Attraktivität

und damit einen Rückgang

an Mitgliedern.

Sollten wir keinen adäquaten

Ersatz an ehrenamtlichen Kräften

generieren können, werden

wir unsere Vereinsstruktur auf

den Prüfstand stellen müssen.

Wenn der Verein nicht freiwillig

schrumpfen will, müssen wir

zur Aufrechterhaltung unseres

Sportangebots die Betreuung auf

hauptamtliche Kräfte umstellen.

Dieses ist mit unserer jetzigen

Beitragsstruktur nicht darstellbar.

Die Folgen kann sich jeder

ausmalen.

Apropos Ehrenamt. Für das

im kommenden Jahr anstehende

Jubiläum des TVV sind bereits

einige Ereignisse geplant. Wir benötigen

bei der Umsetzung noch

viele helfende Hände. Wer sich

einbringen möchte, wende sich

bitte an seinen Abteilungsleiter,

Trainer oder direkt an die Geschäftsstelle.

Ohne Hilfe werden

4 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


wir die anstehenden Aufgaben

nicht bewältigen können.

Ich möchte mich bei allen

ehrenamtlichen Trainern,

Übungsleitern, Betreuern,

Fahrern und sonstigen Helfern

für die geleistete Arbeit in

unserem Verein bedanken.

Mein Dank gilt auch

meinen Mitstreitern des Präsidiums

und des erweiterten

Vorstands für die konstruktive

und angenehme Zusammenarbeit.

Ich wünsche Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein

friedliches neues Jahr bei bester Gesundheit.

Herzlichst, Ihr Joachim Czychy, Vereinspräsident

Meine persönlichen

Wünsche an die Mitglieder für

2020 möchte ich auch nicht

verschweigen:

1. Bestimmen Sie die Geschicke

des TVV aktiv mit und nehmen

Sie an unserer Jahreshauptversammlung

teil.

2. Bringen Sie sich aktiv in

die Arbeit Ihrer Abteilung

ein und besuchen Sie die

Abteilungsversammlung.

3. Helfen Sie mit,

das 100-jährige Jubiläum

des TVV zu einem unvergesslichen

Erlebnis und zu

einer Werbung für den

Verein werden zu lassen.

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

5


Aktuelles

REHA

Wir haben immer

wieder Plätze frei!

Seit fünf Jahren bietet der TVV

REHA-Sport im Bassental an.

Geleitet werden die Kurse u.a.

von der ausgebildeten Krankengymnastin

und Physiotherapeutin

Christiane Beier.

Da die Fluktuation verhältnismäßig

groß ist, haben wir immer

wieder einige Plätze frei.

Unsere Termine:

Montags 14-14.45 Uhr, 15-15.45 Uhr,

16-16.45 Uhr, 17-17.45 Uhr

Die Gruppengröße ist aktuell

auf max. 15 Personen begrenzt.

Die Anmeldung erfolgt über

die TVV Geschäftsstelle:

Email: info@tvv-neuwulmstorf.de

oder Tel. 040-70970500

Eine ärztliche Verordnung über

Reha-Sport ist bei Kursbeginn

vorzulegen. Weitere Infos unter:

www.tvv-neuwulmstorf.de/rehasport/

6 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


9

7

2

5

0

Kinderfasching

Fotos: Udo Martens

1

Anzeige_128 x 44mm_druck

Donnerstag, 4. Februar 2016 11:04:09

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

7


Fotos: Udo Martens

Turnen

Viel Spaß für die

ganz Kleinen

Kinder möchten sich bewegen, Kinder sind ständig in Bewegung –

denn Bewegung ist eines der Grundbedürfnisse von Kindern und

für ihre gesamte Persönlichkeitsentwicklung unerlässlich. Kinderturnen

bietet den Kindern die Bewegungs- und Erfahrungsräume,

die sie für eine gesunde Entwicklung benötigen.

Das Kinderturnen ist die „Kinderstube des Sports“. Spielerisch

werden Bewegungserfahrungen geschaffen, die Grundlage aller

Sportarten sind. Die Kinder werden in unseren Turngruppen altersgerecht

in ihrem natürlichen Bewegungsbedürfnis in den Grundbewegungen

wie balancieren,

hüpfen, schwingen und rollen

gefordert und gefördert.

Abenteuerturnen

3-4 Jahre und 4-6 Jahre

Im Vordergrund stehen in

diesen Gruppen der Spaß an der

Bewegung und das gemeinsame

Ausprobieren neuer Spielmöglichkeiten,

die es zu Hause nicht gibt,

z.B. ein Schwungtuch oder ein

Trampolin.

Mit Singspielen, Fangspielen,

kleinen Tänzen, Rhythmus-

Übungen, Rollenspielen (z.B. Tiere

darstellen), Konzentrations- und

Koordinationsübungen und

spielerischem Übungen an den

Großgeräten werden die Kinder

turnerisch geschult.

Alles, was eine Turnhalle hergibt

(Bälle aller Art, Stäbe, Reifen,

Seile, Luftballons, Bänke, Kästen,

Taue, Ringe, Matten, Balken, etc.)

können wir ausprobieren und

kennen lernen.

Unsere Hallentermine

Pampers-Turnen wenn das Kind allein laufen kann Mi. 17.15-18.00 1 Fr. Britta Martens

Eltern-Kind-Turnen 2-3 Jahre Mi. 16.30-17.15 1 Fr. Britta Martens

Eltern-Kind-Turnen 1-3 Jahre Di. 16.00-17.00 1 Fr. Lange

Vielseitiges Kinderturnen 3-5 Jahre Di. 15.00-16.15 2 Fr. Stave

Abenteuerturnen 3-4 Jahre Mi. 15.00-15.45 1 Fr. Britta Martens

Abenteuerturnen 4-6 Jahre Mi. 15.45-16.30 1 Fr. Britta Martens

In dieser Gruppe sind Eltern in der Halle tabu

Mach mit - Bleib fit 5-6 Jahre Mo. 15.30-16.30 2 Fr. Köster

1) Grundschule an der Heide, Turnhalle, 2) Grundschule am Moor, Turnhalle

Weitere Informationen über turnen@tvv-neuwulmstorf.de oder 040-700 05 45

8 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Angebote für die Kleinen

In der Gruppe 3-4 Jahre sind

die Kinder, die sich an das Turnen

ohne Eltern gewöhnen sollen. In

der Gruppe 4-6 Jahre sind Eltern

in der Halle tabu.

Eltern-Kind-Turnen /

Pampers-Turnen

Die gemeinsame wöchentliche

Turnstunde unserer jüngsten

Turner, gibt den Kleinen zusätzlich

zu den beim Abenteuerturnen

geschilderten Übungen auch die

Möglichkeit, erste Kontakte zu

anderen Kindern aufzunehmen

und soziales Verhalten zu lernen.

Wenn alle balancieren wollen,

muss man sich eben anstellen, bis

man an der Reihe ist.

Die Bilder zeigen Beispiele der aufgebauten Großgerätelandschaften,

an denen sich die Kinder ausprobieren können.

Vielseitiges Kinderturnen

Hier bewegt sich etwas. Groß- und Kleingeräte für Kleinkinder.

Zur allgemeinen Bewegungsförderung bringen wir den Spielplatz

in die Turnhalle.

Der TVV sucht weitere Übungsleiter/-innen und Übungsleiterhelfer/-innen für die

Gruppen im Kinder- und Jugendbereich im Bereich der Turnabteilung

Bei Interesse/ Fragen nehmen Sie Kontakt zum Abteilungsleiter Udo Martens

Tel. 0176/ 471 483 72 auf oder schreiben eine E-Mail an turnen@tvv-neuwulmstorf.de.

Taxiruf-Tille.de

Inh. Dirk Holst

✔ Taxi ✔ Flughafentransfer

✔ Krankenfahrten ✔ Großraumtaxi

✔ Schülerbeförderung ✔ Kurier

Seit über 35 Jahren für Sie unterwegs

0 40 7 00 62 48

zuverlässig · pünktlich · freundlich

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

9


Turnen - der aktuelle Trainingsplan

10 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Foto: Carola Munkwitz

Kooperation mit

Wilhelmsburger Schule

Voltigieren

gabe übernommen, den Kindern,

die vorher zum Teil noch nie

etwas mit Tieren und schon gar

nicht mit Pferden zu tun hatten,

die Berührungsängste zu nehmen.

Eine große Unterstützung dabei

war unsere Disca, die mit ihrer

Inh. Peter Celik

Ruhe und Geduld das Vertrauen

der Kinder gewonnen hat.

Es ist ganz toll zu sehen, mit

SCHLOSS-NOTDIENST

welcher Begeisterung die Kinder

dabei sind und welche Fortschritte

„TAG UND NACHT“

sie in der kurzen Zeit gemacht

haben. Hier geht es weniger um

den sportlichen Aspekt, sondern

um den Umgang mit dem Tier. Vor

allem das Streicheln und Kuscheln

mit den Pferden tut der Seele so

gut und wir freuen uns, den acht

Neben unserem normalen Vereins-Trainingsbetrieb haben wir etwas Kindern dies ermöglicht zu haben.

Neues. Seit Beginn des Schuljahrs 2019/2020 kooperieren wir mit der Sicher werden wir das Angebot im

Schule an der Burgweide in Wilhelmsburg. Fachmännische Gemeinsam Beratung mit der Schulleiterin

Regine Seemann, deren beide Pferde auch auf dem Hof Prange Schule an der Burgweide durch-

und Montage nächsten Halbjahr wieder mit der

Einbruchsicherung • Elektronische Schließsysteme • Schließanlagen

stehen, haben wir den Ponyclub ins Leben gerufen. Insgesamt acht führen und hoffen, dass die Schule

Tresore • Fenster/Türen • Beschriftung • Schilder • Stempel

Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 3 kommen immer genug Spenden sammeln kann,

montags zu uns nach Immenbeck, um alles über Pferde zu lernen, zu um den Kurs möglich machen

putzen, zu füttern und natürlich auch zu voltigieren. Peggy hat die Auf-

zu können.

Inh. Peter Celik

Fachmännische Beratung und Montage

Einbruchsicherung • Elektronische Schließsysteme • Schließanlagen

Tresore • Fenster/Türen • Beschriftung • Schilder • Stempel

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

11


Aktuelles

Schnuppertag

am Sonntag, den 19. Januar 2020, von 10.00 - 14.00 Uhr

in der Turnhalle der Grundschule „An der Heide“

Die TVV-Abteilungen

stellen sich vor

Komm vorbei und lerne unsere Sportarten kennen!

Bitte Turnschuhe mitbringen!

TVV-Schnuppertag

zusammen mit dem

Winterheidelauf

Fotos: Daniela Lange

12

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums

veranstaltet der TVV am

Sonntag, den 19. Januar 2020 in

der Zeit von 10:00 – 14:00 Uhr in

der Grundschule „An der Heide“

in der Breslauer Straße einen

Sportschnuppertag. Dafür wurde

extra der Start-/ Zielpunkt des

Winterheidelaufs vom Sportzentrum

Bassental auf den Schulhof

der GS „An der Heide“ verlegt.

Unter dem Motto „Schauen

– Informieren – Mitmachen“ lädt

der TVV alle Kinder, Jugendlichen

und Erwachsenen herzlich ein,

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

daran teilzunehmen und die

angebotenen Sportarten kennen

zu lernen.

Viele TVV Abteilungen stellen

sich mit einem bunt gemischten

Mitmach-Programm vor und

informieren über ihre sportliche

Vielfalt, bei denen sicherlich für

alle Gäste das passende Angebot

dabei ist.

Das Betreten der Halle ist in

Straßenschuhen nicht gestattet.

Die Fotos ind beim letzten

TVV-Schnuppertag in der

Gymnasiumhalle entstanden.


Der 6. WINTER-Heidelauf

Aktuelles

der DLRG und SPD am Sonntag 19. 1. 2020 um 11:00 Uhr, Start/Ziel: GS an der Heide

Foto: Regina Buyny

Foto: Fanja Wineberger

KIGA-Team_Lutherkindergarten (2019)

Am 19. Januar heißt es im sechsten Jahr an

einem frostigen Sonntag im Januar: „Auf die

Plätze, fertig, los!“ Eine hoffentlich winterliche

Heide wartet auf ein bunt gemischtes Starterfeld

vom Lauf-experten bis zum Gelegentlich-Jogger

und Walker. Im Mittelpunkt steht ganz einfach das

gemeinsame Sporterlebnis. Läuferinnen und Läufer,

Walkerinnen und Walker, sowie auch Wanderer sind

herzlich eingeladen diese sehenswerte Strecke durch

die Wulmstorfer und Fischbeker Heide zu erleben.

Der Start- und Zielort feiert an der Sporthalle

der Grundschule an der Heide seine Premiere. Mit

dem TVV Neu Wulmstorf rücken wir in diesem Jahr

noch näher zusammen und werden unsere beiden

Veranstaltungen an einem Tag, an gemeinsamer

Sportstätte anbieten. Den meist individuellen

Laufsport mit den vielfältigen Möglichkeiten des TVV

in einem Gesamtpaket anzubieten, bedeutet für uns

eine optimale Verknüpfung. Daraus resultiert den

Sportinteressierten einen wirklich abwechslungsrei-

Auf geht‘s (2019)

chen Sporttag anzubieten.

Die Heidelaufstrecke wird sich auf den ersten

500 Metern und in der Zielphase etwas verändern,

behält aber die Gesamtstrecke von ca. 10,5 km. Auch

wird wie bei der Sommervariante der Hellbergsweg

gelaufen und nicht an der Wulmstorfer Straße.

Um 11:00 Uhr fällt wie gewohnt der Startschuss

für die Läufer, Walker und Wanderer. Ab 9:30 Uhr

können sich die Teilnehmer beim Haupteingang der

Sporthalle anmelden und werden mit allen Informationen

und vor allem mit der Startnummer versehen.

Wie bei den vergangenen Veranstaltungen zahlen

die Teilnehmer 5 Euro Startgebühr und dürfen sich

hinterher über einen Teller deftige Suppe freuen,

frisch aus der DLRG-Feldküche. Kinder und Jugendliche

bis einschließlich 16 Jahre laufen kostenlos mit!

Die große Beteiligung in den vergangenen Jahren

mit konstant über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

hat gezeigt, dass dieser Termin zu Beginn

des Jahres einfach gut ankommt. Die fröhliche und

freundschaftliche Atmosphäre wärmt auch bei frostigen

Temperaturen.

Liebe Abteilungen vom TVV, wir würden uns

freuen, wenn einige TVV-Mannschaften mehr diese

Gelegenheit als Trainingseinheit nutzen, die ja so

nicht regelmäßig auf dem Trainingskalender steht.

Wie die 1. Herren Fußballmannschaft wäre es doch

super, wenn sich anderen Abteilungen dem anschließen.

Gern im Trainingsanzug und gemeinsamen

Outfit, das erhöht sicher die Schlagzahl. Spaß und

Anstrengung harmonieren an diesem Tag richtig gut.

Als Basis dann den TVV-Schnuppertag in der Halle,

mehr geht einfach nicht.

Auch in diesem Jahr werden wieder ein paar

Preise unter allen Teilnehmern verlost, denn bei uns

ist nicht nur jeder Teilnehmer am Ende ein Sieger,

sondern kann am Ende auch gewinnen.

Anmeldungen werden entgegen genommen bei

Tobias Handtke unter 040/76113977 oder unter

heidelauf@gmx.de. Wir freuen uns auf Euch!

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

13


Leichtathletik

Fußballtennis -

großer Spaß in kleiner Gruppe

Manchmal ist man durch die Rennerei ganz schön kaputt

Dass Leichtathleten nicht

nur Laufen, Springen oder

Werfen können, stellen

sie jeden Dienstag von 19-20

Uhr unter Beweis. Wenn auf dem

Sportplatz das Training ruht, trifft

sich in der Turnhalle der GS am

Moor eine kleine Gruppe, um

Fußballtennis zu spielen.

Die Regeln sind einfach: In

jeder Mannschaft sind, je nach

Beteiligung, zwischen zwei und

vier Spieler. Der leichte Volleyball

muss über drei übereinander ge-

stapelte Bänke in Spielfeldmitte gespielt werden. Er darf nur höchstens

dreimal in jeder Spielhälfte berührt werden und vor der Ballannahme

max. einmal aufprallen und nur mit Fuß oder Kopf gespielt werden.

„Obwohl kaum einer aktiv Fußball gespielt hat, kommen zwischendurch

lange, sensationelle Ballwechsel vor“, so Übungsleiter Holger Neun.

Ein paar neue Mitspieler kann die Gruppe immer gebrauchen.

Wer Lust hat, sollte einfach mal vorbei kommen.

Anlässlich des 100. Geburtstages

des TVV wird im Sommer

2020 das 5. Schülersportabzeichenfest

stattfinden.

An diesem Tag können Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren die

Leistungen für das Sportabzeichen ablegen. Es dürfen 100 Kinder

teilnehmen, wobei jeder eine Medaille bekommt. Besondere Leistungen

werden mit einem Pokal belohnt.

Unser erfahrenes Wettkampfteam freut sich schon. Der genaue

Termin wird noch bekanntgegeben.

Fotos: Hans-Werner Kohn

Leichtathletikübungsleiter/in gesucht!!

Unser Team sucht dringend für die kommende Sommersaison

(Start nach Ostern) für unsere Kindergruppe im Alter von

6-10 Jahren eine/n Übungsleiter. Bei Interesse bitte melden unter

Email: leichtathletik@tvv-neuwulmstorf.de

14 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Foto: Olaf Schoenfeld

Handballjugend

Weibliche C-Jugend

Vorbereitung & Saisonstart

Platz 2 in Pinneberg - eine tolle Vorbereitung

Nachdem wir, die C-Mädchen der Handballsparte, die ein oder

andere schweißtreibende Trainingseinheit absolviert haben,

ein Trainingsspiel gegen den Buxtehuder SV II gewannen und

geschlossen als Team das Deutsche Sportabzeichen abgelegt haben,

stand Ende August noch der Höhepunkt der diesjährigen Vorbereitung

an: Samstag von früh bis spät ein Trainingstag und Sonntag ein Vorbereitungsturnier

in Pinneberg. Im Umkehrschluss hieß das, ein ganzes

Wochenende Handball und Sporthalle. Am Samstag plante unser

Trainergespann, Jana Pluntke und Sascha Fechner, für uns verschiedene

Einheiten, die mal mit mehr und mal mit weniger Begeisterung

angenommen wurden (Stichwort Athletiktraining…).

Nach dem ersten Trainingsblock konnten wir uns zur Mittagszeit mit

Nudelsalat, Kartoffelsalat und Würstchen stärken. Auch am Nachmittag,

zwischen den einzelnen Einheiten, gab es zur Überraschung bei 30

Grad Außentemperatur Eis und Melone. Ein herzliches Dankeschön an

die Eltern!

Nach einer erholsamen Nacht fuhren wir am Sonntagvormittag

nach Pinneberg zum Hallenturnier. Wir starteten gut in das Turnier und

spielten gegen viele unbekannte

Mannschaften, wie z.B. Barmstedt,

Rellingen und Alstertal. Mit dem

TH Eilbeck erwischte uns bereits

in der Gruppenphase der bis

dahin stärkste Gegner und wir

mussten uns zum 1. Mal im Turnier

geschlagen geben.

Dennoch schafften wir es in

die K.O.-Runde und erreichten

das FINALE! Gegner war erneut

Eilbeck. Doch diesmal kamen

wir besser ins Spiel und ärgerten

unsere Gegnerinnen lange durch

eine starke Abwehrleistung.

Leider reichten die Kräfte nicht

bis zum Schluss, sodass wir am

Ende einen starken 2. Platz belegten

und die Vorbereitung somit

erfolgreich beendeten.

Mittlerweile sind wir in die

Saison gestartet und spielen in

der Vorrunde in der Oberliga gegen

die stärksten Mannschaften

im Umkreis. Das Ziel hat unsere

Trainerin Jana Pluntke klar vorgegeben:

„Wir wollen die Vorrunde

nutzen, um uns als Mannschaft

einzuspielen und so ab November

in der Landesliga durchstarten zu

können.“

Über Neuzugänge (Jg.

2005/06) freuen wir uns sehr!

Meldet euch gerne bei unser

Trainerin Jana Pluntke unter

0407002867 oder per Mail an

pluntke.jana@t-online.de!

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

15


Voltigieren

Dänen

lügen nicht

Weibliche Jugend D & E im Trainingslager in Dänemark

Strandnixen

Eltern, uns sehr gefreut!!

Dann hieß es noch mal wieder

warten, bis zur Siegerehrung. Während

dieser letztes Zeit Jahr waren waren die wir ganz mit

Schon

der „Großen“ weiblichen dran und E-Jgd. zeigten im Trainingslager

und neben in dem Tønder Holzpferd und waren wirklich

auf

restlos spektakuläre begeistert. Leistungen. Und was Dazu macht war

man, es natürlich wenn es wichtig, allen gefallen dass es in hat? der

Richtig, Turnhalle man ganz verdreifacht leise ist, damit die Teilnehmeranzahl

sich richtig konzentrieren und wiederholt können. das

sie

ganze Das ist einfach unseren in Minis größerem bestimmt Rah-

schwer gefallen – aber sie waren

wirklich sehr diszipliniert.

men! Und Mit dann der weiblichen kam die Siegerehrung

den – und beiden mit ihr Mannschaften eine große der

D-Jgd.

und

weiblichen Überraschung: E-Jgd. Peggys hatten Schlumpf- wir auch

gleich Gruppe die wurde passende hier Erster!!! Menge Damit an

Spielerinnen hatten wir wirklich parat. alle nicht

gerechnet. Unser Herbergsvater Die kleinen Badenixen Klaus

vom wurden Hostel Vierter in Tønder und erhielten hatte uns

versprochen: außerdem einen wenn Preis wir für wiederkommen,

Kostüm. Also würden hatte wir sich es das nicht

das beste

lange

Warten gelohnt – wir haben uns

alle riesig gefreut!

Und nächstes Jahr sind wir

bestimmt wieder in Schenefeld

dabei!

Starter: Duo: Franziska Unger

/ Fiona Becker; Jana Nissen /

Anna Klahn; Peggy Unger / Carola

Munkwitz. Mannschaften: TVV

Neu Wulmstorf VII: Trainer: Peggy

Unger (Papa Schlumpf), Co.-Trainer:

Anna-Luisa Mählmann (Gargamel),

Voltigierer: Marcel Bonnecke (Geschenke-Schlumpf),

Tobias Schulz

(Gärtner-Schlumpf), Michelle

Lorgi (Laternen-Schlumpf), Corvin

Schnell (Winter-Schlumpf), Jenna-

Lena Ros (Flöten-Schlumpf), Nina

Aloian (Brillen-Schlumpf), Melanie

bereuen. Schulz (Schlumpfinchen), Und was soll man Lisa sagen,

Klaus Hollstein hat (Bücher-Schlumpf), recht behalten. Wir Denis

hatten Korkmaz auch (Lach-Schlumpf). in diesem September TVV

ein Neu unvergessliches Wulmstorf VIII: Trainer: Wochenende Carola

mit Munkwitz, viel Handball Voltigierer: und Spaß. Lucy Peters,

Nele Nun Stachowiak, ist der logistische Isabell Lauschke,

Aufwand Vivien Balfanz, bei knapp Anna-Lisa 50 Personen

Denise natürlich Dieterle, etwas Chiara größer. Aurricchio. Mit

Folske,

insgesamt acht Kleinbussen und

PKWs Alle ging Berichte es am Carola 13. September

Munkwitz

16 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

26 TVV Vereinsnachrichten | Frühjahr 2010 | Nr. 1


Handballjugend

Richtung dänische Grenze. Zum

Glück konnten wir schnell wieder

Mamas aus dem Elternkreis finden,

die uns begleiten wollten. An

dieser Stelle vielen Dank an Elena,

Hellen, Kerstin, Leyla, Linette &

Natalia, die ohne Zögern ein kinderfreies

Wellness-Wochenende

daheim gegen zwei annähernd

schlaflose Nächte und drei turbulente

Tage eingetauscht haben!

Der Rest ist schnell erzählt. Neben

drei zweistündigen Trainingseinheiten,

einem Einkaufsbummel

in der Altstadt, der exklusiven Nutzung

der städtischen Schwimmhalle

und einer abendlichen Party

am Samstag standen am Sonntag

noch Trainingsspiele gegen lokale

dänische Mannschaften an.

Wer den dänischen Handball

kennt, weiß: Ein echter Härtetest.

Unnötig zu erwähnen, dass wir

vor allem an Erfahrung gewonnen

haben. Trotzdem waren es tolle

drei Tage und auch dieses Mal

stand bereits auf der Rückfahrt

fest: wir kommen nächstes Jahr

wieder. Klaus hat uns schon versprochen,

dass es nächstes Jahr

noch besser wird. Und Dänen

lügen bekanntlich nicht..

Eigentlich hätte man hier auch Wasserball spielen können...

Besprechung in der Halle von Tønder

Fotos: Elena Vogelsang

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

17


Handball

Delmenhorst wird pink!

Das jährliche Rasenturnier am langen Pfingstwochenende

in Delmenhorst gehört schon zur Tradition

der Handballabteilung. Dieses Jahr war der TVV

das zehnte Jahr dabei. Mit 10 Teams von den Minis

bis zu den Mixed-Erwachsenen und insgesamt über

120 Personen ging es also auch dieses Jahr wieder

zum VSK Bungerhof-Delmenhorst.

Dieser Bericht sollte eigentlich bereits in der

letzten Ausgabe erscheinen, wurde wegen

Platzmangels jedoch kurzfristig verschoben

Ebenso

traditionell sind die Shirts, die

jedes Jahr für alle Spieler*innen und Fans angefertigt

werden und so zum einen für einen schnellen

Wiedererkennungswert sorgen, zum andern aber

auch ein tolles Gemeinschaftsgefühl vermitteln.

Die diesjährige Farbe war pink. Eine Farbwahl,

mit der nicht jeder einverstanden war, die aber von

allen tapfer getragen wurde.

18 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

Das Pfingstturnier findet am Samstag und Sonntag

statt. Für diese Zeit schlagen die Mitreisenden

das TVV-Camp in einem direkt an die Rasenplätze

angrenzenden Wäldchen auf. Das Orga-Team rund

um Volker hatte auch dieses Jahr wieder ganze

Arbeit geleistet. Kurz nach 9 Uhr stand das Herz

des Camps mit 2 Großzelten zum gemeinsamen

Essen um welches sich langsam auch alle anderen

mit ihren Camping-Zelten einrichteten.

Delmenhorst ist auch immer ein heißer (oder

nasser) Tanz mit dem Wetter. Dieses Jahr mussten

wir mit einem verregneten Samstag auskommen,

wurden aber mit einem sonnig-warmen Sonntag

belohnt.

Langweilig wird einem in Delmenhorst sowieso

nie. Wenn nicht gerade die eigene Mannschaft

spielt, dann findet sich immer ein anderes TVV-Spiel

das man anfeuern kann. So zog auch dieses Jahr

eine rosa TVV-Karawane von Spielfeld zu Spielfeld.

Der erste Tag endete mit dem gemeinsamen

Grillen im Camp zu dem jeder seinen Teil beisteuerte.

Anschließend kam es zum alljährlichen

legendären TVV-Spiel „alt gegen jung“. Hier konnte

jeder zeigen, was er so kann (oder mal konnte).

Ein großer Spaß für alle und für viele Kinder das


Handball

Highlight des Wochenendes.

Viele ließen den Tag dann in gemütlicher

Runde vor den Zelten

ausklingen. Andere in der Disko

des Veranstalters. Für die meisten

wurde es eine kurze Nacht,

und für manche ein schwerer

Morgen..

Ab 9 Uhr wurde am Sonntag

wieder gespielt und irgendwie

schafften es auch alle Mannschaften,

ein spielfähiges Team auf

den Platz zu bringen. Und obwohl

in Delmenhorst klar der Spaß im

Vordergrund steht, gab es auch

einige sportliche Leistungen anzuerkennen.

Die weibliche E-Jgd

wurde mit ihren Mannschaften

Erster und Vierter und konnte

sich zwei Pokale sichern.

Um 17 Uhr endete das Turnier

mit der Siegerehrung und einer

Überraschung. Dieses Jahr

wurde Volker, stellvertretend

für den Verein, für die 10-jährige

Teilnahme vom Veranstalter

geehrt. Danach ging es für alle

wieder nach Hause. Müde und

kaputt aber zufrieden ob eines

(weiteren) unvergesslichen

Pfingstwochenendes.

Fotos: Thomas Balzer


Wohin man auch schaute -

Pink war die dominierende

Farbe

Der TVV-Zuschauertross

am Spielfeldrand

Und gespielt wurde auch -

Pink im Clinch


TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

19


Tanzen

Tanzen lernen

Es sieht gut aus, macht fit und bringt Spaß!

Was früher für viele eine Verpflichtung war, ist heute eine Trendsportart. Die

Tanzabteilung bietet für jeden den passenden Kurs – egal ob jung oder alt. Hier lernt man die bewährten

„Klassiker“ wie z.B. Rumba, Tango oder Walzer, sowie auch den modernen Discofox.

Unsere Tanztrainer sind ausgebildete Tanzschullehrer oder Turniertänzer und zeigen jedem den richtigen

Schritt. Wir tanzen regelmäßig Montag, Mittwoch und Donnerstag abends.

Unsere alljährlichen Sonderkurse,

für die keine Vereinsmitgliedschaft

notwendig ist, erfreuen

sich immer wieder großer

Beliebtheit. Sie finden in der

Grundschule am Moor statt.

In diesem Jahr hat unser

Schnupperkurs für Standardund

Lateintanz im Oktober und

November stattgefunden. Geplant

war es, neue Tanzpaare für

die bestehenden Tanzgruppen

zu finden. Entscheidend ist dabei,

dass man sich auch mal mit

seinem Partner auf die Tanzfläche

traut und bei Festen nicht nur

zum Zuschauen dabei ist. Diesen

Schnupperkurs werden wir im

nächsten Jahr dann auch wieder

im Programm haben.

Frühjahrs-Programm für

Tanzwillige

Ab Januar 2020 sind viele neue

Tanzkurse zum „Reinschnuppern“

geplant. Start ist am 17.01.2020

mit dem Hochzeits- und dem

Discofox-Kurs.

Wie in den letzten Jahren

auch, wird an 5 Freitagabenden

der Kurs von 2 Tanztrainern

geleitet. Der Hochzeitskurs startet

um 19 Uhr, hier werden der

Walzer und der Discofox gezeigt.

Dieser Kurs soll alle Heiratswilligen

und natürlich auch deren

Freunde und Eltern ansprechen,

denn man möchte sich ja auf der

Feier auch bewegen können.

Ab 20:30 Uhr beginnt dann

der Discofox-Kurs für Anfänger,

bei dem neben den Grundschritten

auch schon die ersten

Figuren gezeigt werden.

Im Januar starten wir nochmals

mit dem Schnupperkurs

Standard- und Lateintanz.

Die Termine schon einmal zum

Vormerken: Dienstag 21.01., 28.01.,

11.02., 18.02. und 25.02. 2020

von 19.00-20.30 Uhr. Die Kosten

betragen pro Kurs und Paar 80 €.

Neue Tanzpaare sind immer

willkommen. Wenn man noch

einige Tanzschritte aus früheren

20

20 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Neue Kurse

Jahren parat hat, ist man jederzeit

auch in den bestehenden

Tanzgruppen willkommen.

Fit mit Tango Argentino

Musik, Temperament und pure

Leidenschaft: all das ist der

besonders gefühlvolle Tango

Argentino. Der Paartanz ist nicht

nur schön anzuschauen, sondern

auch noch gut für die Gesundheit.

Nach 3 Jahren wieder neu

im Programm der Tanzabteilung

ist das Erlernen des Tango

Argentino. Dieser Kurs ist an 3

Freitagabenden 06.03.2020 und

13.03.2020 und 20.03.2020. Anschließend

ist es geplant, einmal

im Monat den Tango Argentino

weiter zu verfestigen.

Discofox

für Fortgeschrittene

Natürlich haben wir auch weiterhin

die 3 Discofox Gruppen für

Fortgeschrittene im Programm,

immer am letzten Freitag im

Monat – Start am 31.01.2020. In

diesen Gruppen kann man nach

dem Discofox Anfänger-Kurs sein

Können verfestigen.

NeuWuWo 2019 - die Mädels im Einsatz

Hip-Hop für coole Kids

Aufgrund großen Zuspruchs haben

wir seit August zwei neue Anfängergruppen

ab 7 Jahren. Die zwei fortgeschrittenen Gruppen haben

auf der NeuWuWo ihr Können gezeigt - und alle Anwesenden waren

begeistert! Unsere erfahrene Übungsleiterin Christina kann die Kinder

und Jugendlichen zu tollen Leistungen motivieren. Aktuell haben wir

inzwischen 60 Kinder und Jugendliche die in den vier Gruppen bei uns

Hip-Hop tanzen.

Ansonsten: Boßeln, Grillen, Sommertanzen und Weihnachtsfeier

sind wie immer auch für 2020 in Planung und fördern das gesellige

Beisammensein auch außerhalb der Tanzfläche.

Informationen und Anmeldungen zu den Kursen über die Tanzabteilungsleiterin

Tel. 040/7006175

oder E-Mail tanzen@tvv-neuwulmstorf.de

Foto: Jens Fröhlich

Für unsere Mitglieder bieten

wir auch 2020 einige Technikkurse

für Tanzpaare an. Die

Themen und Termine werden

rechtzeitig bekanntgegeben.

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

21


100 Jahre TVV

Der TVV Neu Wulmstorf

wird 100 Jahre alt

Am 6. November 1920 wurde unser Sportverein als

Turnverein „TV Voßhusen“ gegründet. Der Name

ist dem Sitz des Vereins geschuldet, denn der alte

Ortskern Neu Wulmstorfs nördlich der B 73 hieß zur

Gründungszeit Voßhusen (Fuchshausen). Nach der

Umbenennung des Ortes zu Neu Wulmstorf beschloss

die Mitgliederversammlung 1967 die Umbenennung

des Vereins in TVV Neu Wulmstorf (Turnverein „Voßhusen“

Neu Wulmstorf). Somit können wir im Jahr

2020 unser 100-jähriges Vereinsjubiläum feiern.

Datum Uhrzeit Abteilung Art der Veranstaltung

11.01. 11.00 Neujahrsempfang der Gemeinde

mit Erwähnung des TVV-Jubiläums

19.01. 10.00-14.00 Gesamtverein Schnuppertag des TVV

in Verbindung mit dem Winterheidelauf

15.02. 15.00 Turnen Kinderfasching

01.05. 10.00 Gesamtverein Maibaumaufstellen

in Verbindung mit dem Rotary Club NW

21.05. Fußball Kreispokalendspiele

11.15 Alte Herren

13.00 2. Herren

15.00 1. Herren

13.06. offen Fußball Fun Cup Seniorenturnier

20.06. offen Fußball Tag der Ehrungen

Kreispokalendspiele im Juniorenbereich

26.6.-28.6. offen Fußball Jugendturniere

04.07. 15.30 Turnen Schauturnen

- Karate, Trampolin, Akrobatik,

Jungs- und Mädchenturnen,

Gymnastikgruppen gemeinsam

05.07. offen Fußball Freundschaftsspiele

der 1. und 2. Herren gegen prominente Gegner

11.07. offen Gesamtverein Der TVV stellt sich vor

12.10.-16.10. Ganztätig Fußball HSV Fußballschule

06.11. offen Gesamtverein Festakt im Rathaus

22 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Bereits bei den ersten Planungen durch das Präsidium

und das Organisationsteam wurde festgelegt,

dass sich die Jubiläumsaktivitäten über das gesamte

Jahr 2020 erstrecken sollen. Beendet werden sie mit

einem Festakt am 6. November 2020 im Rathaus.

Zeitgleich soll im Rathaus eine Ausstellung 100 Jahre

TVV gezeigt werden.

Viele Termine stehen bereits fest. Eine Übersicht

ist hier aufgeführt und ist unter dem Rubrum „100

Jahre TVV“ auch auf unserer Homepage zu finden.

Veranstaltungsort

Rathaus Neu Wulmstorf

Sporthalle GS a.d.Heide

Sporthalle GS a.d.Heide

Rathausplatz NW

Sportzentrum Bassental

Sportzentrum Bassental

Sportzentrum Bassental

Sportzentrum Bassental

Sporthalle GSa.d. Heide

Sportzentrum Bassental

Sportzentrum Bassental

Sportzentrum Bassental

Rathaus Neu Wulmstorf

Ansprechpartner

Geschäftsstelle

Udo Martens

Britta Martens

Gerd Käse

Gerd Käse

Gerd Käse

Gerd Käse

Britta Martens

Gerd Käse

Udo Martens

Gerd Käse

Geschäftsstelle

Terminvorschau

Dort wird sie ständig aktualisiert. Zusätzlich sollen die

anstehenden Termine monatlich im Voraus über die

Wochenblätter unserer Region und das Magazin HIER

veröffentlicht werden.

Jetzt gilt es, die geplanten Veranstaltungen

gemeinsam mit den Abteilungen mit Inhalten zu

füllen. Dazu hat es bereits erste Treffen gegeben, bei

denen tolle Ideen entwickelt worden sind. Eine der

größten Herausforderungen wird die Hauptjubiläumsveranstaltung

am 11. Juli 2020 unter dem Motto „Der

TVV stellt sich vor“ im Bassental sein. Dann sollen im

gesamten Gelände unseres Sportzentrums Vorführungen

und andere Aktivitäten aller Abteilungen des TVV

gezeigt werden. Selbstverständlich laden wir auch

zum Mitmachen bei kleinen Wettbewerben und zum

Ausprobieren unserer Sportangebote ein.

Zum 100-jährigen Jubiläum darf natürlich eine

Festschrift nicht fehlen. Diese wird zum Festakt im

Rathaus erstellt und an alle TVV-Mitglieder sowie

interessierte Leser in unserer Gemeinde kostenlos

verteilt.

Das extra entworfene Jubiläumslogo ist auf dieser

Seite zu sehen. In Anlehnung an den alten Vereinsnamen

„Voßhusen“ durfte der Fuchs dabei nicht fehlen.

Für die Verwendung dieses niedlichen Tierchens

haben wir extra die Konzession erworben. Das Logo

soll auch bei der Bedruckung von Jubiläumsbekleidung

etc. zum Einsatz kommen. Ebenso ist ein Fuchs

Promotion-Kostüm angeschafft worden. Dieser Fuchs,

der aktuell noch mit TVV-Bekleidung ausgestattet

wird, soll bei den verschiedenen Veranstaltungen als

Maskottchen auftreten

Es gibt noch viel zu tun, um die geplanten Veranstaltungen

reibungslos durchzuführen. Wer Interesse

hat, dabei mitzuhelfen, kann sich gerne beim Leiter

des Organisationsteams Udo Martens,

Tel. 0176/ 471 483 72 oder per E-Mail unter

turnen@tvv-neuwulmstorf.de melden.

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

23


Fotos: Willibald Müller

Boßeln

Vereinsmeisterschaft

Die Teilnehmer am Start...

Am Samstag, den 14.9., veranstaltete die Boßelabteilung des

TVV Neu Wulmstorf ihre 25. Vereinsmeisterschaft im Streckenboßeln.

Insgesamt erschienen an diesem Boßelsamstag um 13.00 Uhr

13 Vereinsmitglieder am Start in Wulmstorf, Ketzendorfer Straße / Achtern

Hof, die in den Wertungen Damen, Damen über 65 (AK 65), Herren,

Herren über 65 (AK 65) und die Uhus 75+ (Herren über 75 Jahre)

antraten.Alle Teilnehmer warfen mit einer zugeteilten Boßelkugel die

gesamte Boßelstrecke ab.

Den Hinweg boßelten alle Teilnehmer

mit einer Kunststoffkugel.

Die Herren boßelten mit der

12er Boßelkugel, die Damen, die

Damen AK 65, die Herren AK 65

und die Uhus 75+ mit der 11er Boßelkugel.

Nach der Wende, welche

sich am Abzweig nach Elstorf

befand, wurde der Rückweg mit

der einheitlichen Gummikugel

geboßelt. Die Wurfstrecke betrug

insgesamt ca. 2,5 Kilometer.

Am Wendepunkt war ein PKW

abgestellt, in dem die Gummikugeln

für den Rückweg bereit

lagen und die Kunststoffkugeln

verwahrt wurden. Ferner wurden

dort für die Teilnehmer Getränke

ausgegeben.

Alle Teilnehmer hatten viel

Spaß beim Werfen und alle genossen

das schöne Wetter.

Bei den Damen AK 65 und den

Damen hatten sich jeweils zwei

Teilnehmerinnen angemeldet,

so dass sie gemeinsam auf die

Strecke gingen. Bei den Damen

24 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Vereinsmeisterschaften

warfen Birgit Rundspaden und

Wiebke Kurland und bei den Damen

AK 65 warfen Uschi Gerdes

und Brigitte Erdmann.

Die Uhus 75+ warfen mit:

Hans-Georg Block, Dieter Gerdes

und Hermann Holz.

Bei den Herren AK 65 starteten:

Manfred Marschalek, Hugo

Erdmann und Kurt Matheis.

Die Herren setzten sich zusammen

aus: Wolfgang Maas, Ali

Mughal und Willibald Müller.

Nach dem Streckenboßeln

gab es gegen 15.00 Uhr im

Vereinsheim bei einem gemütlichen

Beisammensein ein

zünftiges Pellkartoffelessen.

Zu den Kartoffeln gab es saure

Gurken, Kräuterquark, Schinken,

Mettwurst und Bratheringe.

Das Service-Team (Ursula

Gerdes, Brigitte Erdmann und

Birgit Rundspaden) hat das nachmittägliche

Beisammensein erst

ermöglicht und hierfür möchte

... und zum Schluss beim Pellkartoffelessen

ich auf diesem Weg noch einmal meinen ganz herzlichen Dank

aussprechen. Wir freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

Unsere

Vereinsmeister:

Damen AK 65: Brigitte Erdmann

Damen unter 65: Wiebke Kurland

Uhus 75+: Hans-Georg Block

Herren AK 65: Manfred Marschalek

Herren unter 65: Ali Mughal

Ihr Gleitsicht-, Kinder- und Sportbrillenspezialist

Unser Angebot:

Über eine Sehanalyse erhalten Sie bei uns Brillen, ein großes

Kinderbrillensortiment, Sonnenbrillen, Sportbrillen, Schwimmbrillen,

Kontaktlinsen-Pflegemittel, vergrößernde Sehhilfen, Lupen, Ferngläser,

Wettergeräte, Fertiglesehilfen usw.

Hausbesuche

und Hol- und Bringservice

Kontaktlinsen

Individuelle KL-Anpassung

Bahnhofstr. 24 · 21629 Neu Wulmstorf · Tel. 040 / 700 95 55 · www.optik-sadler.de 3

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

25


Foto: Willibald Müller

Foto: Ali Mughal

Boßeln

Das Gesicht der „ersten

Stunde“ - Dieter (Didi) Gerdes

1972 trat „Didi Gerdes“ in den

TVV Neu Wulmstorf ein und

ist bis heute auch als Tischtennisspieler

aktiv. Aber parallel

dazu hatte er seine Vereinskameraden

mit dem Boßelvirus

infiziert.

Als Ostfriese brachte Dieter

Gerdes seine Boßelkugeln mit

nach Neu Wulmstorf und veranstaltete

an spielfreien Wochenenden

das Boßelspiel. Anfangs

wurde im Moor nach Rübke

geboßelt und eingeladene Gäste

fanden sehr schnell Gefallen an

diesem Sport.

Als Urvater des Boßelns in Neu

Wulmstorf ist unser ehemaliger

Schatzmeister des TVV Neu Wulmstorf,

Heinz Schmidt, bekannt. Auf

der täglichen S-Bahnfahrt nach

Hamburg wurde mit unserem

„Didi Gerdes“ die Abteilungsgründung

letztlich beschlossen.

So war es Didi Gerdes, der den

Sportlern im Landkreis die Boßelkugeln

besorgte und letztlich auch

im September 1994 die Boßelabteilung

im TVV Neu Wulmstorf

Ein gelungener kraftvoller Abwurf von Hermann Holz

26 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

25 Jahre Boßelabteilung

im TVV

offiziell gründete. Schnell fanden

sich fünfzig Erwachsene (Damen

und Herren), welche in die Boßelabteilung

eintraten und Spaß an

diesem Sport hatten. Es wurden

Turniere veranstaltet und man

reist seitdem auch in andere Orte,

um zu boßeln.

Die Ostfriesen sind seit jeher

ein sportliches Völkchen. Sie spielen

Fußball, Handball, Volleyball,

treiben Leichtathletik, boxen und

sind in Vereinen stark organisiert.

Aber zusätzlich zu diesen

ausgeübten Sportarten sind die

Ostfriesen auch am Boßeln. In

Ostfriesland und im Raum Oldenburg

wird dieser Sport ernsthaft

betrieben, mit ausgetragenen

Meisterschaften in Ligaspielen

und bei Pokalwettbewerben.

Beim Boßeln wird eine Kunststoff-

oder Gummikugel auf der

Fahrbahn einer Nebenstraße über

eine Strecke von ca. 5 Kilometer

geworfen. Die Mannschaft, welche

die Strecke mit den wenigsten

Würfen abwirft, hat gewonnen.

Um die Wurfkraft beim Abwurf

zu erhöhen, kann man anlaufen

und macht vor dem Abwurf einen

Stemmsprung, ähnlich wie beim

Speerwurf, um die Wurfkraft

durch das kurze Aufstoppen zu

erhöhen. Beim Boßeln ist der

Konsum von Alkohol während der

Sportveranstaltung ein absolutes

Tabu. Die Boßeltouren mit dem

Bollerwagen und dem Alkoholge-


nuss finden dort bei Veranstaltungen

definitiv nicht statt.

Auch bei uns im TVV Neu

Wulmstorf ist der Alkoholkonsum

während der Sportveranstaltung

tabu. Aber nach jeder Veranstaltung

setzen sich die Boßler

zusammen, um bei Kaffee und

Kuchen und auch bei einem gemütlichen

Bier die Gemeinschaft

zu pflegen und um den schönen

Sporttag ausklingen zu lassen. Bei

uns in der Boßelabteilung geht

es immer familiär und kameradschaftlich

zu. Gäste sind immer

willkommen.

So trat die Boßelabteilung

1998 in den Betriebssportverband

Niedersachsen ein, um dort an

den Niedersachsenmeisterschaften

teilzunehmen.

Die Damen wurden 1998

Landesmeisterinnen und die

Herren in den Jahren 2000, 2004

und 2008.

Heinz-Dieter Gerdes leitete

die Boßelabteilung bis 2015. Er

übergab die Abteilungsleitung

im März 2015 an Willibald Müller.

Gottseidank steht uns Heinz-Dieter

Gerdes mit seiner Erfahrung

weiterhin als Stellvertreter zur

Verfügung.

In 2003 fanden auch Kinder

Spaß an diesem Sport und es wurde

von Willibald Müller, er kommt

aus Norden - Ostfriesland, eine

Jugendabteilung in der Boßelabteilung

gegründet. Die Kinder

erlernten im Alter von vier bis fünf

Jahren das Boßeln, praktisch von

der Pike auf an. Heute sind sie

schon erwachsen und seit Jahren

boßeln sie mit Erfolg gegen die

Erwachsenen.

Foto: Willibald Müller

Am 04.09.2005 fuhr die

Kindermannschaft des TVV Neu

Wulmstorf erstmalig zu einem

auswärtigen Boßelturnier nach

Königsmoor. Hierfür hatte Wiebke

Kurland für unsere Boßelfüchse

T-Shirts angefertigt.

Die Königsmoorer feierten

gleichzeitig ihr 10-jähriges Bestehen

und hatten für die Boßelkinder

eine Kutschfahrt spendiert.

Natürlich wollten alle Kinder

gerne vorne beim Kutscher sitzen,

das ging leider nicht, es wurde

durchgetauscht.

25 Jahre „Ostfriesensport“

Willibald Müller übernahm

2015 die Abteilungsleitung

An jedem zweiten und vierten Samstag im Monat treffen sich

die Boßler. Von Oktober bis April treffen wir uns um 14.00 Uhr in

Wulmstorf, Ketzendorfer Straße/Achtern Hof. Von Mai bis September

um 14.00 Uhr auf dem Parkplatz des Vereinsheims, Wulmstorfer

Str. 99, um dort auf der Straße zur Höftenburg, vorbei an der

naturierten Mülldeponie nach Ketzendorf und zurück zu boßeln.

Interessenten sind immer recht herzlich willkommen.

Dieter Ehmke im September 2004 mit den Kindern

beim Training auf der Ketzendorfer Straße

Foto: Maximilian Eckert

Die Jugendlichen und Eltern boßeln zusätzlich in Daerstorf, auf

einem Landwirtschaftsweg, welcher am Ortsausgang vom Holzweg

(dieser ist auszeichnet mit Richtung Tempelberg) abgeht.

Die Termine finden an bestimmten Sonntagen von 11.00 - 12.30 Uhr

statt und wurden bewusst außerhalb der Ferien gelegt.

Alle Termine sind im Internet auf der Homepage aufzufinden unter:

tvv-neuwulmstorf.de/Boßeln/Boßeln-Jugend.

Auch hier sind interessierte Eltern mit ihren Kindern zum Mitmachen

recht herzlich eingeladen.

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

27


Tennis

Bunter Tennisnachmittag

in den Sommerferien

Fotos: Marietta Müller

Viel Spaß bei Schnuppern in den Sommerferien

Auch in diesem Jahr hat die Tennisabteilung in den Sommerferien

wieder einen bunten Nachmittag rund um den Tennissport

veranstaltet. Zielgruppe waren Kinder und Jugendliche

mit und ohne Vorkenntnisse.

Auch Vereinsmitglieder waren

willkommen, um in lockeren

Trainingseinheiten ihr Können in

Sachen Vorhand, Rückhand und

Volley unter Beweis zu stellen.

Trainiert wurde in Kleingruppen,

die nach Alter und Spielstärke

zusammenpassen.

Das Wetter spielte auch

mit und sorgte dafür, dass alle

gut ins Schwitzen kamen. Zur

Abkühlung gab es nach dem

Training kühle Getränke, Obst

und Eis und – für die ganz Mutigen

– eine erfrischende Dusche

unter der Beregnungsanlage der

Tennisplätze. Das Angebot wird

immer wieder gerne von Kindern

angenommen, die Tennis einmal

Unsere Mitgliedsbeiträge

Der Mitgliedsbeitrag beträgt

monatlich:

Erwachsene 10,00

Kinder*, Jugendliche,

Auszubildende, Studenten 4,50

Rentner (ab 65 J.) 6,00

Passive 6,00

Familien 20,00

Für folgende Sportarten gilt ein

monatlicher Zusatzbeitrag:

Basketball 3,00

Fußball 3,50

Handball 5,00

Handball (Familien) max. 12,00

Yoga 5,00

Judo/JuJutsu 5,00

Karate 4,00

Voltigieren 10,00

Reiten 25,00

Radsport 1,00

Schwimmen 6,00

Show-Dance 5,00

Tanzen 5,00

Trampolinturnen 5,00

Badminton Schüler 3,00

Jugend 3,50

Erwachsene 4,00

punktsp. Erwachsene 7,00

Für folgende Sportart gilt ein

vierteljährlicher Zusatzbeitrag:

Tennis Erwachsene 25,00

Tennis Kinder/Jugend 12,50

* Kinder beim Eltern/Kind-Turnen

sind beitragsfrei bis zum vollendeten

3. Lebensjahr

(nur der Erwachsene bezahlt)

Es wird ein Monatsbeitrag als

Aufnahmeantrag erhoben. Zahlung

vierteljährlich per Bankeinzug.

Ein Vereinsaustritt ist nur schriftlich

mit einer Kündigungsfrist von

einem Monat zum 31. 12. möglich.

28 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Tennis

ausprobieren möchten. Für viele,

die nicht gerade in Urlaub sind,

ist der von der Tennisabteilung

angebotene bunte Nachmittag

auch eine willkommene Gelegenheit,

sich mit anderen Tennisfreunden

für ein paar Stunden

zum Spielen zu treffen.

Die Außensaison ist inzwischen

zwar zu Ende – wer jedoch

auch in diesem Winter mal

Tennis schnuppern möchte, kann

das auch in der Tennishalle.

Weitere Informationen über

das Angebot der Tennisabteilung

in diesem Winter gibt es auf der

Homepage des TVV-Tennis:

www.tvv-neuwulmstorf.de/

unsere-abteilungen/tennis/

schnuppertennis

Tennistraining besteht nicht nur aus Sclagen mit dem Schläger

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

29


Fotos: Jens Wegener

Schwimmen

Offene Norddeutsche Meisterschaften

im Freiwasser-Schwimmen

Norddeutsche Vize-Meisterin

über 2,5 km: Steffi Rolle

Auf der Regattastrecke

in Hamburg-Allermöhe

wird normalerweise Kanu

gefahren, gerudert oder gesegelt.

Das Wassersportzentrum ist

eine in den Zusammenfluss von

Dove Elbe und Gose Elbe gebaute

Anlage, die über eine 2.000 Meter

lange Regattastrecke verfügt und

auch für internationale Wettbewerbe

geeignet ist.

Dieses Jahr fanden am 17. und

18. August auf der Regattastrecke

die 8. Offenen Norddeutschen

Meisterschaften im Freiwasser-

Schwimmen statt. Gleichzeitig

waren es auch die Landesmeisterschaften

für die 8 am Wettkampf

teilnehmenden Bundesländer aus

dem Norden. Insgesamt waren

über 200 Starter aus 75 Vereinen

gemeldet.

Für uns Schwimmer vom

TVV war es mal eine schöne

Abwechslung! Keine Halle mit 25

Meter-Bahnen, kein Freibad mit 50

Meter-Bahnen, kein Chlor, keine

Startblöcke und keine Wenden!

Die Schwimmerinnen und

Schwimmer vom TVV Neu

Wulmstorf: Heike, Frank,

Jens und Steffi (v.l.n.r.)

Die Starter machen sich für die Mixed-Staffel bereit.

Rein in die Natur, ohne Orientierung

auf dem Boden, denn

den sieht man in der Dove Elbe

ohnehin nicht… Ist ja vielleicht

auch besser so…

Auch die Distanzen beim

Freiwasser-Schwimmen sind

deutlich länger als bei unseren

„normalen“ Wettkämpfen. Aus

Zeitgründen konnten wir aber

leider nur am Samstag an den

Wettkämpfen teilnehmen. Und

so absolvierten 3 Schwimmer

vom TVV die „kurze“ Distanz von

2,5 km als Einzelstarter, und wir

hatten eine Mixed-Staffel über die

3 x 1.250 Meter am Start.

30 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Norddeutscher Meister und Vizemeister

Als erstes musste Steffi Rolle

gleich morgens bei den Frauen

über die 2,5 km an den Start. Das

Wasser war 20,2 Grad „warm“.

Also knapp über den erlaubten

20 Grad, und so durfte nicht mit

Neopren-Anzügen geschwommen

werden. Steffi, die nach der

Geburt ihrer kleinen Tochter im

letzten Jahr fast gar nicht trainiert

hatte, profitierte von ihrem hervorragenden

Stil, und so konnte

Sie sich auch fast ohne Training

vorne platzieren. Sowohl in der

Landeswertung für Niedersachsen,

als auch bei den Norddeutschen

Meisterschaften wurde

Sie in ihrer Altersklasse mit einer

super Zeit von 44:14,41 Minuten

jeweils Vize-Meisterin!

Nach Steffi waren dann Frank

Richter und Jens Wegener über

die gleiche Distanz von 2,5 km bei

den Männern an der Reihe. Frank

wurde in 42:27,80 Minuten in

seiner stark besetzten Altersklasse

5. in der Landeswertung

und 10. bei den Norddeutschen-

Meisterschaften.

Jens, der auch sonst gerne

die längeren Strecken bevorzugt,

hatte einen guten Tag erwischt

und konnte mit seiner Zeit

von 37:57,99 Minuten in seiner

Altersklasse sowohl den Titel

als Landesmeister als auch als

Norddeutscher Meister für den

TVV gewinnen.

Zum Abschluss starteten dann

noch Heike Wedemeyer, Frank

und Jens in der 3 x 1.250 Meter

Mixed-Staffel. Gerade Staffeln

machen uns Schwimmern immer

besonders viel Spaß, da wir dann

als Team an einem Wettkampf

teilnehmen können. Und unsere Staffel war, vor allem auch dank einer

sehr starken Leistung von Heike, gut unterwegs und konnte mit einer

Zeit von 1:01:07,09 Stunden in der Altersklasse (+121) einen sehr guten

5. Platz erschwimmen. Zumal unsere Staffel gemeinsam mit 160 Jahren

die zweitälteste Staffel war, und sich somit gegen zum Teil wesentlich

jüngere Schwimmer durchsetzen konnte. In der Landeswertung wurden

wir sogar Vizemeister!

Insgesamt war es eine sehr schöne, erfolgreiche Veranstaltung, und

wir hatten nicht nur schönes Wetter, sondern vor allem auch ganz

viel Spaß!

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

31


Fußball

Gedanken des Fußballobmanns

Liebe Sportfreunde!

Wenn man hört oder liest,

dass Rettungskräfte, wie

die Feuerwehr oder z.B. Sanitäter,

bei ihrer Arbeit behindert, teilweise

angegangen werden, wen

wundert es da, dass es immer

wieder auch Attacken gegen

Schiedsrichter/innen gibt.

Natürlich kann man über die

eine oder andere Situation unterschiedlicher

Auffassung sein,

dennoch muss erwartet werden,

dass man die Entscheidung des

Schiedsrichters akzeptiert und

auch respektiert. Die Glaubwürdigkeit

der Kritisierenden würde

erheblich zunehmen, wenn

sie sich selbst einer derartigen

Aufgabe stellen würden.

Ich habe mich in den letzten

Monaten sehr intensiv

mit unseren Schiedsrichtern

beschäftigt und bin froh, dass

wir unser Team wieder erweitern

konnten und einige Neue gewonnen

haben. Insbesondere den

Neulingen, die jetzt als Schiedsrichter

beginnen, wünsche ich

einen guten Start und immer

Spiele, die fair und ordentlich

laufen und wo die Zuschauer

sich auch als fair und respektvoll

präsentieren.

Über eines müssen wir uns im

Klaren sein, ohne Schiedsrichter/

innen funktioniert unser Sport

nicht. Deshalb ist es wichtig,

dass auch unsere Schiedsrichter/

innen Spaß und Freude an ihrer

Spielleitung haben.

Die Saison läuft auf

Hochtouren, die eine oder

andere Erwartung wurde bisher

noch nicht erfüllt, aber es ist erst

ein Drittel aller Spiele gespielt

und deshalb sollte man nicht

resignieren, sondern versuchen,

seine Zielsetzung im Auge zu

behalten.

Der TVV wird im nächsten

Jahr 100 Jahre alt; das

genaue Datum ist der 6.11.2020.

Wir von der Fußballabteilung

haben einige Veranstaltungen

vorgesehen, die im Jubiläumsjahr

stattfinden sollen.

- am 19.1.2020 wollen wir uns am

„TVV-Schnuppertag“ beteiligen.

- am 21.5.2020 finden im Bassental

die Kreispokalendspiele

für die

1. Herren, die 2. Herren und die

Alte Herren statt, also über den

Tag verteilt drei Endspiele.

- am 13.6.2020 werden unsere

Senioren ein Turnier veranstalten

- am 20.6.2020 findet der „Tag

der Ehrungen“ mit Kreispokalendspielen

im Jugendbereich im

Bassental statt.

- vom 26.6.-28.6.2020 planen wir

mit einzelnen Jugendmannschaften

Turniere.

- am 5.7.2020 sind Freundschaftspiele

der 1. Herren und

Unser Fußballfreund

Erich Rutsch

ist am 8.11.2019 verstorben.

Wir haben einen Sportfreund verloren, der über 50 Jahre in unserem Verein dem

Fußballsport verbunden war; davon einige Jahre als Trainer im Herrenbereich. Seine

Hinweise, seine Ratschläge und seine Treue zum TVV Neu Wulmstorf werden uns fehlen.

Wir werden ihn sehr vermissen.

Fußballabteilung TVV Neu Wulmstorf

32 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


2. Herren mit attraktiven Gegnern

vorgesehen.

Wenn ihr diesen Artikel lest,

notiert euch die Termine, damit

wir mit euerem Besuch rechnen

und gemeinsam feiern können.

Über unsere TVV-Homepage

könnt ihr euch über alle sportlichen

Aktivitäten der einzelnen

Abteilungen unseres Vereins

informieren.

Noch einige Wochen,

dann ist das Jahr 2019

Geschichte. War es ein gutes Jahr

oder ist es nicht so gut gelaufen.

Jeder findet sein eigenes Urteil.

Unser Sport soll dazu beitragen,

dass wir Spaß und Freude empfinden.

Es wäre eine Missachtung

unserer Ziele, wenn wir mit dem

Sport Stress und Ärger verbinden.

Sollte das in dem einen oder

anderen Fall so sein, hoffe ich,

dass wir das schnell wieder hinter

uns lassen.

Neben unserem Jubiläum

findet im nächsten Jahr

die Fußball-Europameisterschaft

statt. Wir drücken die Daumen,

dass unsere Mannschaft eine

bessere Rolle spielen kann als bei

der letzten Weltmeisterschaft.

Die Begeisterung ist noch nicht

so zu spüren, aber dennoch freue

ich mich auf hoffentlich schöne

Spiele.

Fußball

Ich bedanke mich bei allen,

die in 2019 unterstützt

und geholfen haben, unseren

Sport im TVV anzubieten; den

Trainer/innen, den Betreuern,

den Eltern, den Schiedsrichtern

und den Mitgliedern im Fußballvorstand.

Für 2020 haben wir uns einiges

vorgenommen., aber 100 Jahre

TVV feiert man ja nur einmal.

Ich wünsche alles Gute

für die kommende Zeit,

viel Gesundheit und baldige

Genesung, wenn es z.Zt. gesundheitliche

Probleme gibt.

Gerhard Käse,

Fußballobmann

Jetzt anrufen

040/52 98 26 00

oder

040/42 94 38 38

Kümmern Sie sich um Ihre Gäste,

wir sorgen für den Rest.

Köstliche Kreationen für Ihren Anlass!

• Bürofrühstück

• Firmenfeiern

• Familienfeiern

• Hochzeiten

• Events u. v. m.

Besuchen Sie unsere neue

Homepage und blättern Sie

online in unserer Speisekarte!

www.warnckes-catering.de

Warncke´s Catering • Wilfried Warncke | Wulmstorfer Wiesen 2 • 21629 Neu Wulmstorf • Tel.: 040 - 52 98 26 00 |

Süderelbering 1 • 21149 Hamburg • Tel.: 040 - 42 94 38 38

www.warnckes-catering.de

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

33


Fußball

Erste Herren mit

holprigem Saisonstart

Nach der überaus erfolgreichen Vorsaison, die durch den Pokalsieg

gekrönt wurde, ging es mit großen Erwartungen in die neue Saison.

Der Kader konnte größtenteils zusammengehalten werden und wurde

sogar noch verstärkt.

Den ersten Dämpfer gab es dann kurz vor Saisonbeginn, als bekannt

wurde, dass die Mannschaft mit einem Minuspunkt in die Saison

starten muss, da der Verein in der vergangenen Saison nicht genügend

Schiedsrichter stellen konnte.

Nach einigen Achtungserfolgen im Bezirkspokal, in dem man zwei

etablierte Bezirksligisten schlagen konnte und erst in der dritten Partie

scheiterte, ging es dann endlich in die Saison.

So sehr man sich auf die neue Spielzeit freute, so schnell war auch

die Ernüchterung da. Mit zwei verloren Partien startete man denkbar

schlecht in die Saison und gepaart mit dem bereits erwähnten Minuspunkt,

hatte man bereits nach zwei Spielen 10 Punkte Rückstand auf die

Spitzenteams, die zu diesem Zeitpunkt bereits ein Spiel mehr absolviert

hatten.

Doch wer nun totale Resignation erwartete, sah sich getäuscht. In

der Folge spielte das Team sich in einen beeindruckenden Lauf, in dem

z.B. der Meisterschaftsfavorit aus Buchholz mit 6:0 geschlagen werden

konnte.

Als nun der Abstand zu den oberen Rängen hergestellt war und

bis zum Ende der Hinrunde ein vermeintlich einfaches Restprogramm

wartete, passierte dann das Unerklärliche. Plötzlich wurden Spiele gegen

Für jeden Geschmack ist etwas dabei

Unsere kreative und zugleich traditionelle Küche,

verbunden mit griechischer Gastlichkeit,

steht für Essgenuss pur

Frühstück 6:30 – 10:00 Uhr

Mittagstisch 11:30 – 14:00 Uhr

Öffnungszeiten: Täglich von 17 - 24 Uhr · Sonn- und feiertags 12 - 24 Uhr

Hauptstraße 34 · 21629 Neu Wulmstorf · Telefon 040 / 700 02 21

34 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

0:3 6:0

3:1 0:2

1:1 9:0

0:1

6:1

2:5

4:5 n.E.

Abstiegskandidaten

verloren.

Auf schwache Auftritte

folgten

eigentlich

recht

ordentliche

Partien, in denen sowohl das nötige

Spielglück, als auch die Leichtigkeit

und das Selbstvertrauen

fehlte. Mitten in diesen negativen

Lauf fiel auch das Viertelfinale des

Kreispokals, in Buchholz.

Beim Tabellenführer zeigten

wir eine gute Partie und bekamen

dann im Elfmeterschießen den

nächsten Nackenschlag. Aus der

Traum vom Pokalfinale auf der

eigenen Anlage.

Am gleichen Tag verließ uns

übrigens (vorerst) unser Kapitän

Ralph Kohn, den es beruflich für

anderthalb Jahre in die USA verschlägt.

Auch an dieser Stelle noch

einmal vielen Dank an Ralph und

alles Gute für das Abenteuer.

In der Vergangenheit haben

Mannschaft und Trainer gezeigt,

dass sie in schwierigen Situationen

eng zusammenrücken können und

so wird alles getan, dass die aktuelle

Ergebniskrise beendet wird und

hoffentlich sind die ersten Schritte

in diese Richtung zum Zeitpunkt

der Veröffentlichung dieses

Artikels bereits getan.


Ballspielgruppe

Fußball

Fotos: Franziska Grezuweit

Seit einiger Zeit gibt es beim TVV Neu Wulmstorf

eine Ballspielgruppe. Unser Trainer Niklas macht das

Training und ich (Frani) übernehme die organisatorischen

Dinge und vertrete Niklas, wenn er schulische

Termine hat. Die Kinder sind zwischen 3 und 4

Jahren. Die Kleinen werden von Niklas spielerisch an

den Fussball und Funino herangeführt.

Im Sommer sind wir freitags von 15:30 - 17 Uhr

auf dem Sportplatz bei der Grundschule an der

Heide. Die Ballspielgruppe wird mit in das Training

der U06 und U07 integriert, damit sie Funino kennen

und spielen lernen.

Jetzt, zur Hallenzeit, ist die Ballspielgruppe allein

in der Halle, da die Kinder Platz brauchen, um zu

spielen. Die Trainingszeit ist freitags von 15 - 16 Uhr in

der Halle der Grundschule am Moor.

Wenn Ihr Kind Lust hat, mit einem Ball zu spielen

und es weiter lernen möchte, dann können Sie sich

gern bei mir per WhatsApp/SMS (0157-55557077)

oder per Mail (grezuweit@gmail.com) melden, damit

ich Ihr Kind einplanen und Ihnen sagen kann, wann

das nächste Training stattfindet. Da erste Training

findet immer dann statt, wenn vier Kinder Zeit haben.

Niklas muss rechtzeitig Bescheid wissen, damit

er das Training planen kann und die Kinder auch

Spaß haben.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit in der

Halle und neue Gesichter

Unsere

Fußball-Frauen

im neuen Outfit

Der Fanshop Neu Wulmstorf Eins

zu Null hat unseren Frauen neue

Aufwärmpullover gesponsert.

Unsere Frauen sind mit dem

neuen Trainer „Ede“ zurzeit auf

Platz 3 der Tabelle und hatten am

14.11.2019 ihr letztes Punktspiel

vor der Winterpause.

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

35


Fußball

Wer ist die 3. Herren des TVV?

Foto: Nikki Böhning

Auch dasgemütliche Beisammensein gehört zum Sport...

In den letzten Jahren war das nicht so klar. Das Team hatte einen

Stamm aus sechs Spielern. Der Punktspielbetrieb wurde aufrecht

erhalten, weil aus allen Herrenmannschaften und der A-Jugend entsprechend

Spieler abgestellt wurden, um bei der 3. Herren auszuhelfen.

Doch dieses Szenario gehört definitiv in die Geschichtsbücher und hat

mit der neuen und aktuellen Mannschaft nur eines gemeinsam: die

sechs Spieler sind immer noch da.

Vor einem Jahr hat Nikki Böhning die Mannschaft als Trainer übernommen.

Leider endete die Saison mit dem Abstieg in die 4. Kreisklasse

Harburg-West. Doch wie heißt es so schön: Wenn man am Boden ist,

kann es nur wieder nach oben gehen.

Von dem Rückschlag hat man sich aber nicht entmutigen lassen.

Nach und nach konnten neue Spieler für die 3. Herren gewonnen werden.

Dazu zählen Spieler aus der eigenen Jugend, Spieler aus der

2. Herren und Externe, die einfach wieder Lust auf Kicken haben. Derzeit

besteht der Kader aus 26 Spielern. Die Verstärkung war nicht nur quantitativ,

sondern vor allem auch qualitativ. Der Saisonstart verlief bei der

neu zusammengewürfelten Truppe aber noch sehr holprig. Das erste

Spiel ging mit 6:0 in Heidenau verloren. Doch das Team hat die Flinte

nicht ins Korn geworfen und an sich gearbeitet.

Die Leistungen wurden nach und nach besser, doch leider hat man

sich selber zu selten belohnt. Es wurden Spiele unglücklich verloren,

was sich zwischendurch in dem letzten Tabellenplatz widerspiegelte.

Doch in den letzten vier Spielen hat man nicht verloren und holte acht

Punkte. Damit konnte man tabellarisch

ins Mittelfeld vordringen.

Dieser Aufstieg kommt aber

nicht von ungefähr. Es ist das Ergebnis

einer engagierten Leistung

und kontinuierlichen Verbesserung

des gesamten Teams. Bei

den Trainingseinheiten mittwochs

und freitags liegt die Trainingsbeteiligung

im Durchschnitt bei 15

Leuten. Alle sind bestrebt, die Fehler

der Vergangenheit auszumerzen

und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Auch freiwillig trifft

sich das Team in regelmäßigen

Abständen zu Laufeinheiten, um

konditionell zuzulegen.

Es gibt aber einen entscheidenen

Vorteil, den kein anderes

Team in der Liga hat: die Mannschaft

ist als ein Team zusammengewachsen.

Auf dem Spielfeld

kämpft einer für den anderen. Es

wird keiner alleine gelassen und

es wird sich immer gegenseitig

unterstützt. Aus diesem Grund

kann man auch nicht einzelne

Spieler als Leistungsträger

hervorheben, sondern es steht zu

jedem Zeitpunkt die Mannschaft

im Vordergrund.

Dieser einmalige Teamgeist

macht sich in jedem Training

bemerkbar. Denn neben der spielerischen

Entwicklung darf auch

der Spaß nicht zu kurz kommen.

Nach dem Training sitzt man

noch einige Zeit bei einem kalten

Getränk zusammen.

Der Zusammenhalt entwickelt

sich auch in den gemeinsamen

Mannschaftsabenden. Mal treffen

36 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


sich alle Mann beim Griechen Delphi

mal in anderen Restaurants.

Aber auch FIFA-Turniere zählen

dazu. Bei jedem einzelnen Abend

lernt man sich als Team besser

kennen und wächst immer mehr

zusammen zu einer Einheit.

Die Hinrunde ist jetzt vorbei,

doch bis Mitte Dezember wird

noch weiter trainiert. Auch wenn

keine konkreten Ziele für die

Rückrunde formuliert werden,

so ist jedem klar, dass man in der

Tabelle noch weiter nach oben

klettern kann. Mittlerweile kann

die Frage ganz klar beantwortet

Fußball

werden, wer die 3. Herren ist: eine

Mannschaft, die zu einem engen

Team zusammengewachsen ist

und alles für den gemeinsamen

Erfolg gibt. Das macht dieses

Team so einzigartig.

Weil wir aus Neu Wulmstorf

sind!

TVV U6

Ich habe im Sommer die Kleinen

aus der Ballspielgruppe übernommen

und wir wurden die neue

U06 des TVV Neu Wulmstorf.

Das Team hat sich gut in die

neue Saison eingelebt und dann

langsam an die Spielart „Funino“

gewöhnt. Die Kinder haben dabei

viel Spaß und das ist bei uns auch

das wichtigste!

Jetzt, zur Hallenzeit, trainieren

die U06 und U07 gemeinsam in

der Realschulhalle. Das Training

ist freitags von 15:30 - 17 Uhr.

Zusätzlich bekommen wir Unterstützung

durch einen weiteren

U19-Spieler, der mit den Kleinen

trainiert. Ich werde weiterhin die

organisatorischen Dinge erledigen

und auch mitmachen, so wie

es meine Termine zulassen.

Im Sommer hat Jan Stöffler neue Trikots gestiftet. Er war so lieb und

hat das zweite Mal einer Mannschaft einen Trikotsatz spendiert.

Wenn Ihr Kind Lust hat mit uns

Funino zu spielen und 5 Jahre

(2014) alt ist, dann können Sie

sich gerne bei mir per Whats-

App/SMS (015755557077) oder

per Mail (grezuweit@gmail.

com) melden, damit ich Ihnen

sagen kann, wie das Probetraining

abläuft und wir das

Training planen können und die

Kinder auch Spaß haben.

Wir freuen uns auf eine spannende

erste Hallenzeit.

Franziska „Frani“ Grezuweit

Foto: Astrid Stöffler

Was ist Funino?

Die Spieler können erst ein Tor schießen,

wenn sie in der gegnerischen Schusszone

sind. Die Spiele werden alle im Turniermodus

gespielt, jeder Spieltag ist ein neues Turnier.

Es spielen immer 3 Spieler auf dem Feld.

Es gibt keine Schiedsrichter und keine

Ergebnisse, ganz im Sinne des Fairplay.

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

37


Radsport

Radsportler

mit gelungenen Tagestouren

Fotos: Archiv der Radsportabteilung

Schön aufgereiht unsere Bio-Bikes, nur

das E-Bike stand etwas im Abseits

Die diesjährige Sommersaison haben die

Radsportler gleich mit zwei Tagestouren

ausklingen lassen.

Am 6. 9. traf sich unsere kleine Freitagvormittag-

Genießer-Gruppe um 9:30 Uhr am Bahnhof Tostedt.

Von dort brachen sieben gutgelaunte Aktive per Bahn

zu einem Tagesausflug ins Bremer Umland auf. In Bremen

angekommen stand zunächst die Fahrt durchs

Zentrum der Altstadt auf dem Programm. Ein kurzer

Halt mit Blick auf Rathaus, Roland und Bremer Stadtmusikanten

durften da nicht fehlen. Schnell noch

ein paar Fotos und los ging die Tour Richtung Süden

über die Weser und dann gen Westen. Erstaunlich,

wie schnell wir aus dem Großstadtgetümmel heraus

waren und nun beschaulich auf gut asphaltierten Wegen

entlang des Werdersees und der Weser fuhren.

Der Himmel war zwar bedeckt, es war kühl und leicht

windig, aber trocken und die Stimmung war prächtig.

In dieser Genießer-Gruppe wird großer Wert

darauf gelegt, gemächlich dahinzurollen. Schließlich

haben einige Aktive bereits die 70 Lenze überschritten,

sitzen aber immer mit Freude auf dem Rennrad.

Höchstleistung ist hier nicht (mehr) angesagt. Und

wenn es mit dem Bio-Bike (hier Rennrad) nicht mehr

recht klappen will, muss auch schon mal das E-Bike

herhalten. Hauptsache Bewegung und man ist dabei!

So hat es auch auf dieser Tour wunderbar harmoniert.

Zuweilen nennt man unsere Genießer-Trainingseinheiten

auch Cappuccino-Runden, legen wir während

der Trainingsfahrten doch auch gern mal einen

Café-Stopp ein. Auf dieser Tour durfte der natürlich

auf gar keinen Fall fehlen. Damit auch ja keine Hektik

aufkam, waren gleich zwei Stopps geplant, zirka

alle 35 km einer. Natürlich gab es zum Cappuccino

auch immer ein Stück leckeren Kuchen oder einen

Eisbecher. Fettverbrennung sieht anders aus, stand an

diesem Tag aber auch nicht im Trainingsplan.

Nach knapp 80 km und zwei ausgedehnten Cafè-

Stopps in Uesen und Fischerhude waren wir wieder

Die Genussradler vor Bremer Rathaus und Roland

Gruppenbild mit Bremer Stadtmusikanten

38 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Sommersaison beendet

Rast in Fischerhude

Unter den Decken war es wunderbar mollig

am Bremer Hauptbahnhof angelangt. Der Abstecher

ins Schnoor-Viertel musste ausfallen, unsere zwei

Pausen waren doch etwas zu ausgiebig geraten, es

wäre allen zu spät geworden. So machten wir uns gegen

16:30 Uhr in einem leicht überfüllten Zug auf den

Rückweg, zusammen mit vielen Fußballfans, die zum

EM-Qualifikationsspiel Deutschland – Niederlande ins

Hamburger Volksparkstadion wollten. Zum Glück war

im geräumigen Fahrradwaggon genügend Platz für

unserer Räder. Nur wir mussten stehen.

Unser Dank gilt Caroline, die diesen wundervollen

Tagesausflug ausgearbeitet und organisiert hat.

Am 28. 9. folgte die alljährliche Saisonabschlusstour

unter dem Motto: „Von der Este zur Oste“. So ist

eine 88 km lange Permanente RTF der Radsportler

des BSV Buxtehude benannt, der wir zu großen Teilen

folgten, mit eigenen Ideen aber auf 105 km ausgeweitet

haben. Damit hatten wir genug „Futter“ für eine

attraktive Tagestour.

Bei bedecktem Himmel und kühler Witterung

machten sich acht hochmotivierte und gutgelaunte

Radsporler-/innen um 10:00 Uhr auf den Weg. Nicht

übermäßig schnell - unsere Abschlusstouren sind

nicht zum Auspowern da - aber bei doch flottem Tempo

ging es über Moisburg, Beckdorf und Ahlerstedt

nach Weetzen bei Heeslingen. Dort erreichten und

überquerten wir die Oste. Ab hier haben wir dann

auch die Route der Permanenten RTF verlassen und

sind gen Sittensen unseren eigenen Weg gefolgt. In

Sittensen machten wir Rast in einem Café. Eigentlich

nur ein Kiosk, aber mit großem Garten und vielen

Sitzgelegenheiten. Leider war es dort zum Sitzen zu

kühl, so mussten wir auf einer überdachte Terrasse

Platz nehmen. Dort lagen auch wärmende Decken, die

sofort reißenden Absatz fanden. Nur die bereitgestellten

Heizstrahler wollte niemand einschalten. Die

Blöße wollte sich nun doch keiner geben. So haben

wir in wärmende Wolldecken eingemummelt die

sehr leckeren Kaffee-/ Kuchenspezialitäten genossen.

Zudem begann es just in dem Moment an zu regnen.

Glücklicherweise war es nur ein kurzer Schauer. Den

Rest der Tour über blieb es trocken, ja ab und an ließ

sich die Sonne sogar noch blicken Über Holvede und

Moisburg ging es durch bekanntes Trainingsterrain

Richtung Bassental. Hier gab es zum Abschluss noch

ein erfrischendes alkoholfreies Weizenbier. Alle waren

sich einig, es war wieder einmal eine sehr gelungene

Saison-Abschlusstour.

Jetzt in den Herbst- und Wintermonaten hält sich

ein Großteil unserer Radsportler/innen auf dem Mountainbike

fit. Bisher gab es hier noch keine Tagesausflüge

oder Saisonabschlusstouren, aber wer weiß....

wäre vielleicht mal eine Überlegung wert.

Die Gute-Laune-Truppe

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

39


Badminton

Ergebnisse, Ergebnisse, Ergebnisse ...

Fotos: Archiv Badmintonabteilung

Moorteufel Cup Herren Doppel: ganz links Platz 2,

Björn Sahma mit seinem Dopelpartner

Moorteufel Cup Damendoppel, 2. von links Lara

Wendelken auf Platz 2 mit Ihrer Doppelpartnerin

13. Moorteufel Cup -

TVV bekommt Mannschaftspreis

Das Badminton-Doppeltunier im Kreis Osterholz für

alle Spielerinnen und Spieler ab 17 Jahren fand am

10. und 11. August statt und ist auch bei unseren

Badmintonspielern sehr beliebt.

Lara Wendelken mit Partnerin Kim Ohl (nicht

TVV) und Björn Sahma mit Doppelpartner Alexander

Speetzen (nicht TVV) wurden jeweils 2. im Damen-

Moorteufel Cup: Stephan, Ute, Beate

und Patrick mit dem Mannschaftspreis

bzw. Herrendoppel. Ute Zabel und Patrick Hinsch

sicherten sich ebenfalls den zweiten Platz im Mixed.

Auch Abteilungsleiter Stephan Schumann und seine

Frau Beate waren mit von der Partie.

B/C Rangliste in Neu Wulmstorf

Am sonnigen früh-herbstlichen Sonntag, den 22.

September, fand in Neu Wulmstorf die B/C-Rangliste

im Einzel für die Altersklasse O19 statt.

Die gähnende Leere auf dem Parkplatz ergab

sich durch das spärlich besetzte Teilnehmerfeld,

trotzdem wurden alle vom TVV Neu Wulmstorf willkommen

geheißen. Die Cafeteria war gut bestückt

mit belegten Brötchen, Würstchen, selbst gemachten

Salaten, leckeren Kuchen sowie frischen Cêpes.

In der Turnierleitung leitete der Bezirkssportwart

Stephan Schumann problemlos durch das Turnier.

Nach vielen spannenden Spielen kam es zum

Showdown zwischen Sebastian Soboll vom SC

Blau-Gelb Cuxhaven und Mohammed Sahid Nafar

von Blau-Weiß Buchholz. Das Spiel wurde zu einem

spannenden Dreisatz-Krimi, den Mohammed Sahid

Nafar unter den Augen von allen Teilnehmern nach

22:20, 12:21 und 30:29 für sich entschied. Das Turnier

endete verhältnismäßig früh schon um kurz vor

15:00 Uhr.

40 TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019


Badminton

Moorteufel Cup: Platz 2 für

Ute Zabel und Patrick Hinsch,

Siegerehrung im Mixed auf der 035 Bezirksmeisterschaft :

links auf Platz 2 sind Julia Thamke und Karsten Köster vom TVV

Bezirksmeisterschaft O35:

Beate und Stephan jeweils

doppelte Bezirksmeister

Am 3. November fand die Bezirksmeisterschaft

für alle über 35

Jahren statt. Beate und Stephan

sind Bezirksmeister im Doppel

O50, Beate holte sich mit ihrer

Doppelpartnerin auch noch den

Bezirksmeistertitel im Damendoppel

O60. Ihr Mann Stephan

steht ihr da in nichts nach und

sicherte zusammen mit seinem

Doppelpartner aus Schwanewede

ebenfalls den Titel im Herrendoppel

O50. Frank Hinsch und Bernd

Hofer erreichten zusammen Platz

3 im Herrendoppel O50. Julia

Thamke und Karsten Köster erreichten

Platz 2 im Mixed bei den

Jüngsten, der Altersklasse O35.

Damit die Ergebnisse weiterhin

so gut sind und wir etwas

Schönes zu berichten haben,

suchen wir immer engagierte

Unterstützung und freuen uns

auch über neue Gesichter beim

Training, die ihre Fitness verbessern

möchten.

Wir trainieren immer dienstags

15:30 bis 17 Uhr (6 -14 Jahre)

Immer mittwochs und freitags

18:30 bis 20 Uhr (15 -19 Jahre)

Erwachsene immer mittwochs

und reitags 20 bis 22 Uhr

Hallen und weitere Infos gibt es

online auf der Homepage

des TVV

Impressum

Herausgeber: TVV Neu Wulmstorf v. 1920 e.V., Wulmstorfer Str. 99, 21629 Neu Wulmstorf, Tel. 040-709 705 00

info@tvv-neuwulmstorf.de, www.tvv-neuwulmstorf.de, www.facebook.com/tvvneuwulmstorfvon1920/

Redaktion, Anzeigen und Layout: Hans-Werner Kohn, Lönsweg 37 b, 21629 Neu Wulmstorf, Tel. 040-700 51 63

pressewart@tvv-neuwulmstorf.de

Redaktionelle Mitarbeit: Thomas Balzer, Joachim Czychy, Helmut Fuchs, Franziska Grezuweit, Tobias Handtke, Gerhard Käse,

Thorben Kurok, Susanne Lahrmann, Udo Martens, Marietta Müller, Willibald Müller, Carola Munkwitz, Jana Pluntke, Andrea

Rothe, Ronald Rübke, Jendrik Schmidt, Claudia Ulbricht, Catharina von Appen, Jens Wegener u.v.m.

Druck: feingedruckt Print und Medien Michael Luthe, Tel. 0172 8712097, Augustenberger Str. 53, 24537 Neumünster

Erscheinungsweise: 2-3 x jährlich Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist am 21.3.2020

TVV Vereinsnachrichten | Ausgabe 185 | Winter 2019

41


TVV Neu Wulmstorf von 1920 e.V.

www.tvv-neuwulmstorf.de

www.facebook.com/tvvneuwulmstorfvon1920/

Geschäftsstelle: E-Mail: info@tvv-neuwulmstorf.de

21629 Neu Wulmstorf, Wulmstorfer Str. 99, Tel. 709 705 00

Di. 9.00-12.00 + 17.00-20.00, Mi. 9.00-12.00, Do. 17.00-20.00 Uhr

Vereins-Clubhaus:

Sportanl. Bassental, 21629 Neu Wulmstorf, Wulmstorfer Str. 99

Clubhaus Tennisanlage: Am Bach 5

Vereinskonten:

Sparkasse Harburg-Buxtehude

BIC NOLADE21HAM IBAN DE50 2075 0000 0015 0012 09

Volksbank e.G. Neu Wulmstorf

BIC GENODEF1NBU IBAN DE55 2406 0300 0453 6215 00

Hamburger Sparkasse

BIC HASPDEHHXXX IBAN DE92 2005 0550 1384 1218 34

Geschäftsführender Vorstand:

Präsident: Joachim Czychy praesident@tvv-neuwulmstorf.de Fa. 700 16 290, priv. 700 60 12

Schatzmeister: Manfred Grabbert schatzmeister@tvv-neuwulmstorf.de 700 94 00

Schriftführer: Gerhard Käse schriftfuehrer@tvv-neuwulmstorf.de 700 73 69

Sportwartin: Ingrid von Appen sportwart@tvv-neuwulmstorf.de 700 59 67

Jugendwartin: Daniela Lange jugendwart@tvv-neuwulmstorf.de 0174/6222009

Pressewart: Hans-Werner Kohn pressewart@tvv-neuwulmstorf.de 700 51 63

hans-werner.kohn@kabelmail.de

Erweiterter Vorstand / Abteilungsleiter:

Badminton: Stephan Schumann badminton@tvv-neuwulmstorf.de 0179/919 99 14

Basketball: Bernd Hollstein basketball@tvv-neuwulmstorf.de 0151/614 34 752

Boßeln: Willibald Müller bosseln@tvv-neuwulmstorf.de 700 26 67

Fußball: Gerhard Käse fussball@tvv-neuwulmstorf.de 700 73 69

Gesundheitssport: Kerstin Kuhl gesundheitssport@tvv-neuwulmstorf.de 700 9605

Handball: Stephan Ehmann handball@tvv-neuwulmstorf.de 0151/226 18 829

Judo/Ju Jutsu: Dirk Fahrenkrug judo@tvv-neuwulmstorf.de 04166/84 85 787

Karate: Axel Domnick karate@tvv-neuwulmstorf.de 0172/412 03 19

Leichtathletik: Claudia Ulbricht leichtathletik@tvv-neuwulmstorf.de 700 07 59

Radsport: Ronald Rübke radsport@tvv-neuwulmstorf.de 700 97 24

Reiten: Carola Munkwitz reiten@tvv-neuwulmstorf.de 0151/194 51 222

Schwimmen: Jörg Lorenzen schwimmen@tvv-neuwulmstorf.de 700 55 71

Tanzsport: Anke Mählmann tanzen@tvv-neuwulmstorf.de 700 61 75

Tennis: Norbert Kalinna tennis@tvv-neuwulmstorf.de 702 26 09

Tischtennis: Mark Worthmann tischtennis@tvv-neuwulmstorf.de 0178/531 71 88

Turnen: Udo Martens turnen@tvv-neuwulmstorf.de 700 05 45

Versicherungsangelegenheiten: Axel Gresch versicherung@tvv-neuwulmstorf.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe am 21.3.2020

QR Code zur Homepage

QR Code zu Facebook


Bestattungen

H.-J. Lüdders

Familientradition seit 1905

040 - 700 04 06

Neu Wulmstorf - Bahnhofstr. 73 www.luedders-bestattungen.com

Meisterbetrieb

Ihr Elektrofachgeschäft im Herzen von Neu Wulmstorf

Bahnhofstraße 36-38 . 21629 Neu Wulmstorf

Telefon 040-700 82 68 . Fax 040-700 0956 . www.haustechnik-heinemann.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine