KÄNGURU April 2019

kaenguru

Natur: Raus ins Grüne! Ausflugstipps für Familien
Wichtig: Schwimmen lernen
Neues aus der Region
Veranstaltungskalender

April 2019

www.kaenguru–online.de kostenfrei

198

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

IN DIESER AUSGABE:

© istockphoto.com/AzmanL

NATUR

Raus ins Grüne

BEWEGUNG

Schwimmen lernen

MIT 871 VERANSTALTUNGSTIPPS


INHALT/EDITORIAL 04 I 19

3

INHALT

NEUES AUS DER REGION

FAMILIENLEBEN

SERVICE

04 DFB-Pokalfinale der Frauen

Jubiläum: 30 Jahre „wünschdirwas“

kurz notiert Köln

05 Fahrraddemo: Kidical Mass

Lesung: Papas Unfall

07 Frau Karlis Kolumne

20 Natur: Raus ins Grüne!

21 Buchtipps: Natur und Tiere

22 Naturangebote für Kinder

40 Termine April

59 Veranstaltungsorte

61 Kleinanzeigen

62 Impressum

06 Seilrutsche: Flying Fox

Familienurlaub in Österreich

Pferdeshow: Cavalluna

08 Tipps: Rund ums Lesen

10 Märchenshow: Luftballonia

Kindertheater: Ronja Räubertochter

Neu: Baby- und Kinderschwimmkurse

kurz notiert Bonn

11 Ausstellung: PLAYMOBIL-

Technikgeschichte(n)

12 Conni – Das Schul-Musical

Audiotour-App: Via Culturalis

Medienpreis: Frech, wild, wunderbar

MedienNews

13 Musik: WDR Klangkiste

Raumfahrttag: Yuri‘s Night

14 Vortrag: Kinder brauchen Spiritualität

Themenabend: Freies Spiel für starke

Kinder

16 Tipps: Kultur für Kinder

18 KÄNGURU-Aktionstag bei Knauber

24 Interview: Zeit in der Natur

25 Kolumne Grüner Leben

26 Alpine Wandergefühle vor der Haustür

28 Ostern: Tipps für die Osterferien

29 Freilichtmuseum Kommern: Jahrmarkt

Ferien: Camps für Sportler

30 Sport: Schwimmen lernen

34 Mama und Astronautin

38 Karlas Kinderseite: Karlas Osterzopf

GEWINNSPIEL

15 Gewinnt eine Reise mit dem Thalys!

37 Jubiläumsgewinnspiel: Frühlingspaket

von De Breuyn zu gewinnen!

18

KÄNGURU Aktionstag bei Knauber

20

Natur: Raus ins Grüne! Warum wir mit

unseren Kindern mehr Zeit in der Natur

verbringen sollten

© iStockphoto.com/Lisa5201

EDITORIAL

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER,

spät im Jahr, aber doch in Sicht warten

die Ostertage auf uns. Zeit genug, uns in

Stimmung zu bringen: Eier färben, Deko

basteln, Osterzopf backen … und natürlich

Osterausflüge planen. Am besten

raus in die Natur. Warum wir generell

mit unseren Kindern mehr Zeit draußen

in der Natur verbringen sollten, erklären

unsere Autorin Annika Krause und die

Naturpädagogin Andrea Herkenhöner.

Außerdem haben wir jede Menge schöne Ausflugstipps für die ganze

Familie gesammelt – inklusive abenteuerlicher Wanderungen im

Rheinland, traditioneller Ostermärkte und Eiersuchen. Letzteres

könnt ihr auch bei uns im Heft – findet ihr alle Eier beim Thalys-

Gewinnspiel, winkt eine Reise mit dem Hochgeschwindigkeitszug

nach Paris.

Auch drinnen ist einiges los. Das kulturelle Angebot in der Region

hält so manches für euch bereit. Passend zum UNESCO-Welttag

des Buches und dem Internationalen Kinderbuchtag gibt’s im April

auch viele Veranstaltungen rund ums Lesen. Buchtipps zum Thema

Natur findet ihr auf Seite 21 – und damit schließt sich der Kreis

wieder. ;-)

Happy Easter und viel frische Luft wünschen

INGA DREWS, SUE HERRMANN

UND DAS KÄNGURU-TEAM


4 NEUES AUS DER REGION

AB INS AUSLAND

cdc.de

© WünschDirWas e.V.

• Schülersprachreisen weltweit

• High School-/Internatsaufenthalte

• Auslandspraktika/Work & Travel

Jetzt informieren:

sprachenlernen-und-erleben.de

Carl Duisberg Centren

© Eduard Bopp

Familienreisen

Schweden | Frankreich | Deutschland ...

Kanutouren | Camps | Ferienhäuser ...

Tel. 0251-87188-0

aktiv. abenteuerlich.

außergewöhnlich.

www.rucksack-reisen.de

DFB-POKALFINALE

Familienfest im RheinEnergieStadion. Die

Mannschaften für das DFB-Frauenpokalfinale

treffen auch dieses Jahr wieder am 1. Mai in

Köln aufeinander – Austragungsort ist natürlich

das RheinEnergieStadion in Müngersdorf.

Zur Einstimmung der Fans startet um 11.11 Uhr

ein buntes Familienfest mit musikalischem

Bühnenprogramm. Dazu kommen Aktions- und

Informationsstände rund um die Stadionwiesen

und das bundesweite Mädchen-Fußballturnier.

Vom Torschießen, Fußballkicker, Frisbee-Wand

bis Geschicklichkeitsparcours ist alles dabei.

Zwischendurch flanieren die sympathischen

Maskottchen der Vereine die Fanmeile entlang

und stehen für persönliche Schnappschüsse

zur Verfügung. Ein besonderes Highlight in

diesem Jahr: Kinder zwischen drei und sechs

Jahren können am Stand des DJK Wiking 1965

e. V. das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz)

ablegen und erhalten eine offizielle Urkunde.

ist als Medienpartner vor Ort. Besucht

unseren Stand! Wir freuen uns, mit euch

ins Gespräch zu kommen. So vergeht die Zeit

bis zum Anpfiff um 17.15 Uhr wie im Fluge. (ph)

Info: 1. 5., 11.11 Uhr, RheinEnergieStadion, Aachener

Str. 999, 50933 Köln, www.rheinenergiestadion.de,

DFB-Tickethotline 069 – 65 00 85 00

30 JAHRE „WÜNSCHDIRWAS“

Jubiläum für den Kölner Verein. 30 Jahre

Kinderwünsche: Dieses Jahr feiert „wünschdirwas“

seinen 30. Geburtstag. Passend zum

Jubiläum finden über das ganze Jahr verteilt

30 ausgewählte Aktionen statt, zu denen der

Verein schwerkranke Kinder und Jugendliche

und deren Familienangehörige einlädt. Mit vielfältigen

und spannenden Angeboten wolle man

junge Patientinnen und Patienten erreichen,

um ihnen Freude, Spaß und eine Abwechslung

zu ihrem meist anstrengenden und schwierigen

Alltag zu schenken, so Christa Mohr, Mitglied

im Vorstand des Vereins. Zu den deutschlandweiten

Aktionen gehören unter anderem eine

Kulissenführung im Kölner Zoo, ein Besuch des

Gasometers in Oberhausen, ein Mitmach-Theater

in Kölner Kliniken, eine Jubiläumsfahrt in

das Disneyland Paris und vieles mehr.

„wünschdirwas“ arbeitet als gemeinnütziger

Verein seit 30 Jahren eng mit Ärzten

und Therapeuten von rund 100 Krankenhäusern,

Kinderkliniken und Hospizen zusammen.

Seit Vereinsgründung im März 1989 konnte

„wünschdirwas“ bereits weit über 8.000 Wünsche

von Kindern und Jugendlichen mit einer

schweren Erkrankung erfüllen. (rs)

Info: www.wünschdirwas.de

MUSEUMSBUS

VELOCITY

Die Kieferorthopädie

Dr. Julia Neuschulz

Telefon 0221.58 9105 55

Aachener Str. 500

50933 Köln

praxis@diekfo.de

www.diekfo.de

Der Museumsbus rollt wieder ins Keramion:

Jeden Montag können Schulklassen

der Stufen 5 bis 8 aus Köln, Brühl, Hürth

und Wesseling das kostenfreie Angebot

in Anspruch nehmen. Neben der Hinund

Rückfahrt umfasst das Angebot ein

zweistündiges Programm, bestehend

aus einer Führung, in der die Schülerinnen

und Schüler Spannendes über die

jahrhundertealte Töpfertradition erfahren,

und einem anschließenden themenspezifischen

Töpfer-Workshop zur Umsetzung

ihrer eigenen kreativen Ideen.

www.keramion.de

Für „VeloCity“, ein Projekt, das sich mit

dem Fahrrad als alternativem Verkehrskonzept

beschäftigt, werden drei Kölner

Schulklassen der Stufen 5, 6 oder 9 gesucht.

Klassen der Jahrgangsstufen 5 und

6 werden unter dem Thema „Leben in

Stadt und Land“ eine Exkursion machen

und erstellen abschließend einen digitalen,

multimedialen Lernparcours. Klassen

der Jahrgangsstufe 9 machen eine Exkursion

zum Thema „Wachsen und Schrumpfen

von Städten“ und erstellen Plakate.

Bewerbungsschluss ist der 5. April.

www.koelnblicke.de


5

© verenafotografiert

KIDICAL MASS

Fahrraddemo für Kinder, Jugendliche und

Familien. Um in der Stadt von A nach B zu

kommen, ist das Fahrrad häufig das ideale Verkehrsmittel:

sauber, leise und schnell vorbei

am Stau. Allerdings lassen die Bedingungen

für Radfahrer an vielen Stellen unserer Stadt

im Hinblick auf Sicherheit und Komfort noch

schwer zu wünschen übrig – was für radelnde

Eltern und Kinder Dauerstress bedeutet.

Die Kidical Mass will an drei Terminen 2019

Kinder und Familien als Verkehrsteilnehmer

sichtbar machen. Dafür drehen alle gemeinsam

am 7. April, 30. Juni und 6. Oktober in einer

möglichst großen Gruppe eine Runde mit dem

Fahrrad durch Köln – für eine Stadt, in der auch

Kinder und Jugendliche sich sicher, selbstständig

und frei bewegen können. Die Straßen der

Stadt sollen erobert und die Dinge „ins Rollen”

gebracht werden, weil „Mobilität ein Menschenrecht

ist“ – für große und kleine Menschen. Die

„Kidical Mass” ist als Demonstration bei der

Polizei angemeldet. Diese sichert die Wege und

begleitet die Veranstaltung. Start ist immer der

Rudolfplatz. (ph)

Info: www.facebook.com/kidicalmasscologne

unterstützt die Kidical Mass Köln als

Medienpartner und radelt mit!

PAPAS UNFALL

Lesung im inSide Café. Der Verein „Kunststück

Familie“ lädt am 7. April zu einer kostenlosen

Kinderbuchlesung ein. „Papas Unfall“

richtet sich an Kinder ab vier Jahren, deren

Leben sich nach schweren Unfällen und plötzlichen

Behinderungen eines Elternteils schlagartig

verändert hat, und hilft ihnen, damit umzugehen.

Heidrun Grote liest im inSide Café aus

dem einfühlsamen und alltagsnahen Werk, das

vom Motorradunfall eines Familienvaters und

dem Leben danach handelt:

„Den Tag, an dem Papa verunglückte, werden

wir wohl nie vergessen. Es war der Tag, an

dem sich unser Leben vollständig veränderte.

Der Unfall passierte an einem Sonntag. Papa

machte mit seinen Freunden einen Motorradausflug

– und dabei passierte das schreckliche

Unglück. Nach seinem Unfall kann Papa nicht

mehr arbeiten und mit der Familie wandern,

Schlitten fahren oder schwimmen.“

Das Buch nähert sich der Thematik aus der Perspektive

von Kindern. Es ermutigt sie und zeigt

auf altersgerechte Weise den möglichen Umgang

mit der großen, oft traumatischen Veränderung:

mit anderen sprechen, Hobbys nachgehen

und das eigene Leben ohne Schuldgefühle

mit der Familie weiterleben. (rs)

Info: 7.4., 16.30 Uhr, inside Café, Am Rinkenpfuhl 46,

50676 Köln, www.kunststueck-familie.de, Eintritt frei

FRAUENIMKERKURS

Bei der Imkerei Rheinblüte startet Anfang

April Kölns erster Imkerkurs für Frauen.

Hier lernen Interessierte die Grundlagen

der Bienenhaltung. Im Mittelpunkt steht

die bienengerechte Haltung und Arbeitsweise.

In Kleingruppen von maximal sechs

Neuimkerinnen werden die Bienen bei

fast wöchentlichen Terminen durch das

Jahr begleitet, Entwicklungen verfolgt

und Probleme gelöst. Nach dem Kurs werden

die Imkerinnen in der Lage sein, eine

eigene kleine Hobbyimkerei zu führen.

www.rheinbluete.de

KUNSTHANDWERKERMARKT

Von Glasdekorationen über Bienenwachsbeutel

bis hin zu Schmuckstücken aus

Silberbesteck: Im Engelshof in Köln-Porz-

Westhoven ist so einiges los, wenn dort

am 6. und 7. April der Kunsthandwerkermarkt

stattfindet. In drei Sälen und im

Innenhof präsentieren über 130 Kreative

ihre handgefertigten Werke aus den Bereichen

Schmuck, Papeterie, Kunst, Fotografie,

Möbel- und Produktdesign sowie

Mode. Der Eintritt kostet 5 Euro, Kinder

zahlen nichts.

www.kunstundkulturkoeln.de

NETCOLOGNE TALENT CUP

Bis zum 10. April können sich fußballbegeisterte

Mädchen und Jungen für den

NetCologne Talent Cup am 1. Mai anmelden.

Im RheinEnergieSportpark des 1. FC

Köln werden junge Talente der Jahrgänge

2008 und 2009 in verschiedenen Prüfungen

unter die Lupe genommen. Ein Team

besteht immer aus insgesamt vier Spielern

aus dem gleichen Jahrgang. Auf dem

Programm stehen Tempodribbling, Ball

hochhalten, Ketten-Parcours, Kurzpass,

Gleichgewichtsübungen, Flaschenelfer und

Schussgeschwindigkeit.

www.netcologne.koeln


6 NEUES AUS DER REGION

FLYING FOX

© Austria Info

© CAVALLUNA © iStockphoto.com/Imgorthand

Flug- und Kletterspaß. Der Seepark Zülpich weiht in diesem Frühjahr

sein neues Highlight ein: „Flying Fox“, ein Seilrutschenpark mit

zwei Strecken, zwölf Ziplines und einer Gesamtlänge von 815 Metern.

Hier kommen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene auf

ihre Kosten. Start- und Endpunkt der neuen Attraktion ist der Sandstrand

im Seepark Zülpich. Dort starten die Besucherinnen und Besucher

zu ihrer etwa vierzigminütigen Tour. Nach dem Anlegen des

Sicherheitsgeschirrs und einer Einführung haben sie die Wahl, ob

sie entweder die leichtere oder die anspruchsvolle und deutlich höhere

Strecke bewältigen möchten. Die untere „Flying Fox“-Strecke

ist auch für Kinder ab zehn Jahren geeignet, der zweite Parcours

wird für Jugendliche und Erwachsene empfohlen. Beide Strecken

bieten eine eindrucksvolle Aussicht über den Seepark Zülpich und

schließen mit einem Höhepunkt ab: Ganze 126 Meter saust man

über das Wasser zurück zum Ausgangspunkt. (rs)

Info: Seepark Zülpich, Am Wassersportsee 7, 53909 Zülpich,

www.seepark-zuelpich.de

FAMILIENURLAUB IN ÖSTERREICH

Idyllische Seen, malerisches Alpenpanorama und leckerer Kaiserschmarrn:

Unser Nachbarland Österreich hat so einiges für euren

nächsten Urlaub mit Kind zu bieten. „Ankommen und aufleben“

heißt das Motto des offiziellen Tourismus-Portals von Österreich,

das nicht nur zahlreiche empfehlenswerte Angebote für einen entspannten

Familienurlaub auflistet, sondern mit seinen Tipps, Tricks,

Infos und Impressionen auch alle wichtigen Fragen der Urlaubsplanung

beantwortet. Von informativen Podcasts über nützliche

Video-Ratgeber bis hin zu den Top 6 der Kinder-Lieblingsspeisen

aus der österreichischen Küche – das Portal ist die ideale Anlaufstelle

für alle Familien, die sich die Alpenrepublik als Urlaubsort

ausgesucht haben. Ein kostenloses E-Book, das auf 23 Seiten alles

Wissenswerte zum gemeinsamen Urlaub in den Bergen zusammenträgt,

rundet das umfangreiche Informationsangebot ab. (rs)

Info: www.austria.info

CAVALLUNA

Pferdeshow mit Island-Pferden. Am 6. und 7. April gastiert Europas

beliebte Pferdeshow in Köln. Mit ihrer neuen Tour „Welt der

Fantasie“ kommt die Cavalluna in die Lanxess Arena. 56 Pferde,

ihre Reiter und ein Esel begeistern das Publikum mit einer Mischung

aus Reitkunst, Akrobatik, Tanz und Musik. Den Rahmen der

Show bildet eine berührende Geschichte um die Liebe zweier Menschen

zwischen zwei Welten.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich sowohl auf altbekannte

Stars wie die spanische Equipe von Sebastián Fernandéz,

die Trickreiter der Hasta Luego Academy und den Freiheitskünstler

Bartolo Messina freuen als auch auf viele neue Gesichter, die

das erste Mal bei Cavalluna dabei sind, wie das Showteam Lipperthof

mit seinen Islandpferden. Der Vorverkauf für die Shows läuft

auf Hochtouren. Tickets gibt es bei der Lanxess Arena und an allen

bekannten Vorverkaufsstellen. (rs)

Info: 6./7.4., Lanxess Arena, Willy-Brandt-Platz 3, 50679 Köln,

Tel. 0221 – 80 20, www.lanxess-arena.de, www.cavalluna.com/de


Kolumne FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

7

F RSCHERLABOR

Archäologie

Bodenschätze enträtseln

Sonderausstellung bis 5. Mai 2019

„NEHMEN SIE GEFÄLLIGST

HALTUNG AN!“

Oder: Andere Zeiten, andere Sitten

Mein Mann, der zugleich mein langjährig verhasster Tischtennisrivale

ist, und ich haben manchmal genug von der flirrenden,

durchdigitalisierten, politisch glattgeföhnten und hypersensibilisierten

Welt. Dann reisen wir gerne in andere Epochen und schauen

uns Filme aus den 60er und 70er Jahren an. Nicht nur, weil die

unrasant geschnittenen Szenen entschleunigend wirken. Sondern

auch, um den markigen Dialogen zu lauschen. Diese Beherztheit,

mit der da Sprüche rausgehauen werden – eine Wonne ist das!

Da wird einem bewusst, wie sehr sich in der westlichen Welt die

Grammatik des Miteinanders doch verändert hat. In den Gendarmen-Filmen

mit Louis de Funès fallen zum Beispiel ständig Sätze

wie „Nehmen Sie gefälligst Haltung an!“. Diese beflissene Zackigkeit,

mit der auf Vorgesetzte reagiert wird, zeugt von wahrlich

anderen Rollenmustern und Selbstverständlichkeiten. Herumlümmeln

und renitentes Verhalten wird gerügt. Als im Gangster-Film

„Der Clou“ ein dreister Büroangestellter einer aufgedonnerten

Sekretärin an den Hintern greift, schnauzt sie ihn mit herber Beiläufigkeit

an: „Pfoten weg, Sie Idiot!“ Was soll ich sagen – ich mag

es einfach, wenn Menschen auch zu ihren rustikaleren Qualitäten

ungedrosselten Zugang haben. Ich habe auch überhaupt nichts dagegen,

wenn Autorität resoluter gelebt wird – sofern sie nicht zu

rigide und zu rückwärtsgewandt ausfällt.

Sind wir jetzt reaktionäre Spinner, die sich nach alten Mustern zurücksehnen?

Nö! Früher war nicht alles besser und heute ist nicht

alles schlecht. Aber manchmal vermisse ich die Herzhaftigkeit und

Vitalität im Miteinander. Und wünsche mir anstelle von scheinheiligem

Getue und diplomatischem Getänzel

wieder etwas mehr Ehrlichkeit, Klarheit

und Wumms zurück.

Herzlichst Ihre

OSTERFERIEN IM NEANDERTAL

viele spannende Programme warten auf Dich.

Infos und Tickets auf neanderthal.de

neanderthal.de

OST E R

FERIE N

15. – 28. April

Abenteuerwoche

Kletterwald

Geburtstage

Familien Kletterkurse

und vieles mehr!

bronxrock.de

kletterwald-bonn.de


8 NEUES AUS DER REGION

as KERAMION heißt am 10. April um 16 Uhr kleine Zuhörerinnen und Zuhörer

willkommen zur Lesung und Kinderbuch-Präsentation „Sumsel

& Brumsel“. Autorin und Illustratorin Jeannine Delleré-Fischer nimmt

euch mit auf eine Lesereise in die Welt von zwei Bienen und erzählt deren

spannende Abenteuer. Im Anschluss gibt es zur Stärkung für alle ein Stück

„Bienenstich“ und die Ausstellung „Zarte Flügel, dicke Brummer – Insekten

und sonstiges Getier in der Keramik“.

www.keramion.de

m 23. April feiern wir den

UNESCO-Welttag des Buches.

Rund um diesen Tag verschenken

Buchhandlungen in ganz

Deutschland das Welttagsbuch „Ich

schenk dir eine Geschichte“ an rund

1 Million Schülerinnen und Schüler.

www.welttag-des-buches.de

m 2. April, dem Geburtstag von Hans Christian Andersen,

wird seit 1967 der Internationale Kinderbuchtag

gefeiert – in diesem Jahr unter dem Motto

„Books help us slow down“.

m 23. Mai findet zum neunten Mal der Kölner

Leselauf statt, dieses Jahr erstmalig auch mit

einem Schülerlauf. Start und Ziel sind am Rhein-

EnergieStadion, die Streckenlängen betragen 10, 5 und

2 Kilometer. Starten können Teams und Einzelpersonen.

Der Erlös des Kölner Leselaufs wird komplett für die

Einrichtung und Erhaltung von Leseclubs an Schulen im

Raum Köln/Bonn verwendet. Bislang konnten hundert

Leseclubs an Schulen eröffnet werden.

www.leselauf.de

ei den Internationalen Kinderund

Jugendbuchwochen vom

10. bis zum 31. Mai ist in diesem

Jahr Norwegen das Gastland. Zehn

norwegische Autorinnen und Autoren

sind zu Gast in Köln. Es stehen

Lesungen, Kindertheater, Filme und

Ausstellungen auf dem Programm.

www.kibuwo-koeln.de

m 4. Mai findet die erste Kölner Literaturnacht

statt. Diskussionen, Workshops, Werkstattbesuche,

Lesungen – 130 abwechslungsreiche Veranstaltungen

an vierzig Orten quer durch Köln stehen auf

dem Programm, darunter auch einige für Kinder.

www.koelner-literaturnacht.de

b Schreibwerkstatt, Bilderbuchkino oder Lesung,

das Junge Literaturhaus bietet wunderbares Buchstabenfutter

für junge Bücherwürmer – und solche,

die es werden möchten. Für Kinder ab 8 Jahren gibt

es beispielsweise einen Buchklub: Bücher gemeinsam

lesen, über eigene Texte sprechen, Buchrezensionen

schreiben und mit Autorinnen und Autoren sprechen.

Illustrationen © iStockphoto.com/Irmun


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 19

9

Ein Abend rund

ums Vorlesen

Lesen beginnt mit Vorlesen.

Und tatsächlich genießen

Kinder den Ausflug in

neue Gedankenwelten so

sehr, dass sie den Büchern

gerne einen Platz in ihrem

Alltag einräumen – vorausgesetzt,

es hilft ihnen jemand

dabei. Dass Kindern,

denen mehrmals in der

Woche oder täglich vorgelesen

wurde, auch das Lesenlernen

leichter fällt, muss da nicht extra betont werden. Dabei

haben das Eintauchen in Geschichten, die vertraute Situation – zumeist

in den Abendstunden – mit einem Elternteil und der haptische

Kontakt zu Büchern noch viele andere wichtige Funktionen:

Vorlesen bietet Kindern die wertvolle Möglichkeit, sich in andere

Welten zu denken und sich inspirieren zu lassen, aber auch, sich

aufgehoben zu fühlen oder zur Ruhe zu kommen.

Aber welches Buch ist das richtige für mein Kind? In Kooperation

mit der Kinderbuchautorin Christina Bacher hat die Buchhändlerin

Dorothee Junck einen Abend für Eltern und andere Vertrauenspersonen

rund ums Vorlesen entwickelt. Ihr bekommt hier

Tipps und Tricks sowie Bücher gezeigt, die das Vorlesen für beide

Seiten – Vorlesende und Zuhörende – zu einem tollen Erlebnis werden

lassen. „Nur noch eine Seite“ ist dann das Schönste, was ein

Kind sagen kann. Oder vielleicht auch noch zwei?

Termine 2019: Montag, 8.4./Montag, 1.7./

Donnerstag 7.11., 19.30 Uhr

Ort: Buchladen Neusser Straße,

Neusser Str. 197, 50733 Köln,

www.buchladen-nippes.de, Eintritt 30 Euro

inkl. Apéro, Buchgutschein in Höhe von 5 Euro

und Vorlesediplom

April? Der Husten macht was er will?

Schnell und effektiv Salzlösungen inhalieren

Wenn die Allergiesaison startet, sind auch

Erkältungen keine Seltenheit. Wichtig für

die Kleinsten sind stabile Atemwege.

Eine einfache und schonende Methode

zur Unterstützung der Atemwegsfunktion

ist die Inhalation von Salzlösungen. Der

kleine, mobile PARI BOY free zerstäubt

die Lösung schnell und schonend – überall

und jederzeit. Doch welche Salzlösung

ist die richtige? Isoton mit 0,9 % Salzgehalt

(z.B. NaCl von PARI) befeuchtet die Atemwege, hyperton mit

1 - 3 % Salzgehalt (z. B. MucoClear 3 %) verflüssigt zähen Schleim

und hilft beim Abtransport. Mehr Infos unter www.befreitatmen.de


10 NEUES AUS DER REGION

© Luftballonia/EuropaArts

LUFTBALLONIA

Märchenshow mit Luftballons. Jetzt wird’s kunterbunt: Prinzessin

Ballonella, König Baltasar und ihre Freunde laden ins zauberhafte

Land Luftballonia ein, eine Märchenwelt voller Abenteuer,

Wunder und mit jeder Menge Luftballons. Die gleichnamige Veranstaltung

ist eine interaktive Musik- und Performanceshow für

Familien mit Kindern ab drei Jahren. Auf der Bühne präsentieren

Akrobaten auf Bällen und farbenfrohe Clowns spektakuläre, musikalische

und interaktive Spiele. Dabei kommen mehr als tausend

Luftballons zum Einsatz – von der Dekoration über die Kostüme bis

hin zu den Zirkusnummern und Zaubertricks. (rs)

Info: 12.4., 18 Uhr, Brückenforum, Friedrich-Breuer-Str. 17, 53225 Bonn,

www.europaarts.de

© iStockphoto.com/vm

RONJA RÄUBERTOCHTER

Kindertheater zum Jubiläum. Kein anderes Theaterstück wurde

in der fünfzigjährigen Geschichte des Jungen Theaters Bonn so

häufig inszeniert und gespielt wie „Ronja Räubertochter“. Zum

Jubiläum kommt Astrid Lindgrens beliebtes Kinderbuch ab dem

26. April als neue Inszenierung auf die Bühne. Die berührende

Geschichte erzählt von der Freundschaft zweier Kinder, die verfeindeten

Räuberbanden angehören und die ihre Liebe zueinander

gegen den Starrsinn der Erwachsenen durchsetzen müssen.

Mit Spannung, Romantik und jeder Menge Humor richtet sich das

Stück an junge Zuschauerinnen und Zuschauer ab sechs Jahren.

(rs)

Info: Junges Theater Bonn, Hermannstr. 50, 53225 Bonn,

Tel. 0228 - 46 36 72, www.jt-bonn.de

BABY- UND KINDERSCHWIMMKURSE

Neues Angebot bei PraeVita Bonn. Ab dem 4. Mai gibt es eine

neue Möglichkeit, Babys und Kinder spielerisch an den altersgerechten

Umgang mit Wasser heranzuführen. Der Präventionsspezialist

PraeVita bietet in Köln bereits seit einigen Jahren erfolgreich

Schwimmkurse an und erweitert sein Angebot nun nach

Bonn. Für die kleinen Badegäste gibt es Wassergewöhnungs- und

Seepferdchenkurse. Alle Kurse finden unter Anleitung speziell ausgebildeter

Trainer statt. Die Kurszeiten, Preise und Anmeldemöglichkeiten

findet ihr online bei PraeVita Kids. (rs)

Baby- und Kinderschwimmkurse

Info: Gustav-Heinemann-Haus, Waldenburger Ring 44, 53119 Bonn,

Tel. 0228 – 28 97 07 83, www.praevita-kids.com

JUGEND OHNE GOTT

Im Theater Bonn feiert am 27. April das

Bühnenstück „Jugend ohne Gott“ Premiere.

Die auf dem Roman von Ödön

von Horváth basierende Geschichte über

eine orientierungslose Jugend zwischen

Zivilcourage und Mitläufertum ist auch

heute noch aktuell. Auf der Bühne werden

Schauspieler des Ensembles gemeinsam

mit Schülerinnen und Schülern aus Bonn

stehen, die die Theaterfassung in vorbereitenden

Workshops erarbeitet haben.

www.theater-bonn.de

STATTREISEN BONN

Zum dreißigjährigen Jubiläum von Statt-

Reisen Bonn gibt es – neben so mancher

Überraschung im Laufe des Jahres – ein

neues Angebot, mit dem der Verein besonders

Familien mit Kindern anspricht:

Bei den spannenden Touren und Führungen

können Kinder bis zwölf Jahre ab

sofort kostenlos mitgehen. Damit wolle

man ein Zeichen setzen, um Familien und

Kinder noch mehr für Bonns reichhaltige

Geschichte und Kultur zu begeistern.

www.stattreisen-bonn.de

ZUKUNFTSWERKSTATT

Anmeldestart bei der Zukunftswerkstatt:

Für das kreative Kunstcamp auf dem Michaelsberg

in Siegburg können ab sofort

Wochenprogramme gebucht werden.

Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche

erleben hier in den Sommerferien ein abwechslungsreiches

Angebot rund um das

künstlerische Schaffen. Malen und Zeichnen,

Stein- und Holzbildhauerei, Kollagen

und Basteleien – in den verschiedenen

Werkstattbereichen finden alle die passenden

Möglichkeiten für ihre kreativen Ideen.

www.rosa-aussicht.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 19

11

BUBENHEIMER

SPIELELAND

das ideale Ausflugsziel bei jedem Wetter!

Der Tipp

für die Osterferien!

PLAYMOBIL-TECHNIKGESCHICHTE(N)

Neue Sonderausstellung im Deutschen Museum Bonn. Wie viel

PLAYMOBIL haben eure Kinder? Zu viel? Naja, bestimmt nicht

so viel wie Oliver Schaffer. Der Hamburger Künstler besitzt über

50.000 Figuren und mehr als 500.000 Einzelteile und damit eine

der größten PLAYMOBIL-Sammlungen weltweit. Einen Teil davon

stellte er dem Deutschen Museum Bonn zur Verfügung, das daraus

eine Sonderaustellung kreiert hat. Ab Mitte April können hier von

PLAYMOBIL-Figuren bevölkerte Spielzeug-Landschaften zu den

Themen Verkehr, Technik und Forschung bestaunt werden.

Kinder und Familien können mit dem kostenlosen PLAYMOBIL-

Suchspiel auf Entdeckungstour gehen. Ein roter Faden aus kurzen

Geschichten leitet die jungen Besucher und ihre Begleitpersonen

durch die Ausstellung. Oder ihr schließt euch den parallel stattfindenden

Kinder- und Erwachsenenführungen an. Während die Kleinen

in einer einstündigen Führung die Wimmelvitrinen unter die

Lupe nehmen, erfahren die Großen die Hintergründe der PLAYMO-

BIL-Technikgeschichten und tauchen dabei in Themen von Luftfahrt

bis Polarforschung ein. (id)

Kletterpark, Allwetterhalle

Abenteuerspielplatz

Adventure Golf

großer Indoorspielbereich

und viele andere Attraktionen

Burg Bubenheim, 52388 Nörvenich

ca. 40 km von Köln

www.bubenheimer-spieleland.de

Info: 12.4.–26.8., Deutsches Museum Bonn, Ahrstr. 45, 53175 Bonn,

Tel. 0228 – 302-255, www.deutsches-museum.de

Fotos © iStockphoto.com/mseidelch/mattjeacock

KUNST KENNENLERNEN

Literatur, Musik und Film – das Projekt

„spARTe EINSZWEIDREI“, initiiert von der

Stadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis,

möchte Kinder und Jugendliche zwischen

5 und 21 Jahren für Kunst und Kultur

begeistern. Angeleitet von Künstlerinnen

und Künstlern können sie mit verschiedenen

Mitteln der bildenden Kunst

und neuen Medien experimentieren und

Kunstrichtungen, Werke und Inhalte genau

unter die Lupe nehmen.

www.bonn.de/sparte123

TÜRÖFFNER-TAG

„Die Sendung mit der Maus“ ruft auch

2019 wieder Firmen, Behörden, Forschungszentren,

Kultureinrichtungen und

Vereine auf, sich am bundesweiten Aktionstag

zu beteiligen. Der „Türöffner-Tag“

findet traditionell am Tag der Deutschen

Einheit statt (3. Oktober). Bereits zum

neunten Mal sollen Kinder 2019 die Möglichkeit

bekommen, neue Orte zu erkunden

und die Arbeitswelt der Erwachsenen

kennenzulernen.

www.maus-tueren-auf.de


12 NEUES AUS DER REGION Medien

CONNI – DAS SCHUL-MUSICAL

Die kleine Buchheldin auf der Live-Bühne. Conni erlebt in der

Schule mit ihren Freunden Paul und Anna täglich neue, spannende

Dinge. Aber manchmal gibt es auch Probleme, wie zum Beispiel mit

dem Hausmeister Herrn Müller. Ihm ist es am liebsten, wenn alles

so läuft, wie er möchte. Können Conni und ihre Freunde es schaffen,

den Hausmeister von ihren eigenen Ideen zu überzeugen?

Info: 4.5., 14 und 17 Uhr, Tickets ab 20,90 Euro, Theater am Tanzbrunnen,

Rheinparkweg 1, 50679 Köln, www.meyer-konzerte.de

© Cocomico

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 1 x 4 Tickets

für die Vorstellung am 4. Mai um 17 Uhr.

WILLKOMMEN AUF DER VIA CULTURALIS

© iStockphoto.com/Roman Stavila

Audiotour-App durchs Kölner Kulturquartier. Museen, Kirchen

und Denkmäler oberirdisch und auch unter der Erde ergänzen den

historischen Stadtraum zwischen der Hohen Domkirche zu Köln

und St. Maria im Kapitol – hier treffen Kultur-, Kunst- und Stadtgeschichte

aufeinander. Mit der kostenfreien App wird diese Geschichte

lebendig gemacht. In dreißig Audiobeiträgen erzählen Experten,

Historiker und Zeitzeugen von Ereignissen entlang der Via

Culturalis. Per GPS-Navigation wird der Nutzer dabei zu den Orten

des Geschehens geführt. Nicht explizit für Kinder gemacht, aber

sehr interessant für Eltern, die danach spannende Geschichten zu

erzählen haben. (id)

Info: App „Audiotour Via Culturalis“, erhältlich im Apple App Store

und bei Google Play

© iStockphoto.com/BraunS

FRECH, WILD, WUNDERBAR

Dieter-Baacke-Sonderpreis. Bis zum 31. Juli können sich medienpädagogische

Projekte um die besondere Auszeichnung bewerben,

die in diesem Jahr unter dem Motto „Sei frech und wild

und wunderbar!“ steht. Eingereicht werden können Projekte, die

Kinder und Jugendliche auf originelle Weise stark machen und

ihren individuellen Ausdruck und ihre Persönlichkeitsentwicklung

fördern, sowie Projekte, die sie dazu ermutigen, medial Stellung

zu beziehen oder Visionen zur digital geprägten Gesellschaft zu

entwickeln. Der Preis wurde von der Gesellschaft für Medienpädagogik

und Kommunikationskultur e. V. (GMK) und dem Bundesministerium

für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ)

ausgeschrieben und ist mit 2.000 Euro dotiert. (rs)

Info: www.dieter-baacke-preis

SEITENSTARK

Unter dem Namen „Seitenstark“ haben

sich über sechzig Kinderinternetseiten

zusammengeschlossen. Auf dem Webportal

finden junge Internetnutzerinnen

und -nutzer tolle Spiele, Filme, Audios

sowie Lern- und Mitmachangebote. Jetzt

erstrahlt die Website im neuen, übersichtlichen

Design und kann optimal auf dem

Smartphone, dem Tablet oder am PC genutzt

werden. Dazu kommt ein moderiertes

Forum, in dem Kinder Fragen stellen

und miteinander ins Gespräch kommen

können.

www.seitenstark.de

JUGEND HACKT

Ab sofort können sich Jugendliche von 12

bis einschließlich 18 Jahren für „Jugend

hackt in Köln 2019“ vom 24. bis 26. Mai

anmelden. Unter dem Motto „Mit Code

die Welt verbessern“ tüfteln rund fünfzig

Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Wochenende

lang gemeinsam mit der Hilfe

ehrenamtlicher Mentoren an Prototypen,

digitalen Werkzeugen und Konzepten für

ihre Vision einer besseren Gesellschaft.

Zusätzlich wird es auch ein Einsteigerformat

für Kinder ab zehn Jahren geben.

www.jugendhackt.org

WDR DOKU-KANAL

Der WDR hat in seiner Mediathek einen

eigenen Doku-Kanal eingerichtet. Dort

finden Interessierte alle Dokumentationen,

die der Sender digital zeigen darf. Die

zahlreichen Videos sind in übersichtliche

Rubriken kategorisiert, wie beispielsweise

„Investigatives & Politik“, „Kinder &

Familie“, „Krankheit & Gesundheit“ oder

„Liebe & Sex“. Dieser neue Schwerpunkt

in der WDR-Mediathek macht das umfangreiche

Angebot an Dokumentationen

leichter nutzbar.

www.dokukanal.wdr.de


Medien NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 19

13

WDR KLANGKISTE

Neues digitales Angebot für Kinder zwischen sechs und zwölf.

Und auch so mancher Erwachsene kann mit der WDR Klangkiste

seinen musikalischen Horizont erweitern. Das Komponieren eines

eigenen Musikstücks macht hier einfach Spaß und ist ganz einfach.

Mit DoReMix könnt ihr die Stimmen und Musikinstrumente

der vielen Musiker des WDR kombinieren. Wie wäre es mit dem

Schlagzeug der WDR Big Band, der Violine des WDR Funkhausorchesters,

der Posaune des WDR Sinfonieorchesters und einem

Bass des WDR Rundfunkchors? Alle Kombinationen sind möglich

und mit den einzelnen Stimmen und Instrumenten kann auch ein

bisschen experimentiert werden. Darf es zum Beispiel ein bisschen

Echo sein?

In der interaktiven Welt der WDR Klangkiste entdecken Kinder die

verschiedenen Instrumente, Tonlagen und Klänge der vier WDR

Ensembles und lernen so selbstständig und spielerisch etwas über

Musik. Bei dem Spiel Kisum geht es zum Beispiel darum, sich wie

bei „Ich packe meinen Koffer“ eine immer länger werdende Tonreihe

zu merken, und mit Quizfragen kann das eigene Wissen getestet

werden. Die Klangkiste ist mit Geschichten, Tönen und Spielen

gefüllt und wartet darauf, ausgepackt zu werden. (id)

Info: www.klangkiste.wdr.de

YURI’S NIGHT

Raumfahrttag im Odysseum. Mit der „Yuri’s Night“ werden jedes

Jahr im April auf der ganzen Welt der bemannte Aufbruch ins

All und alle bisherigen Leistungen und Erfolge der internationalen

Raumfahrt gefeiert. Als erster Mensch umrundete nämlich der

sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin am 12. April 1961 einmal die

Erde und öffnete der Menschheit das Tor zum Weltraum.

Im Odysseum erwarten euch deshalb am 13. April jede Menge Mitmachaktionen

und Kurzvorträge zum Thema Weltall. Auch der

Frage „Sind wir allein? Gibt es Leben im All?“ wird nachgegangen.

Außerdem warten spannende Experimente zum Thema Schwerelosigkeit

auf euch. Ihr könnt zudem Roboter programmieren, eine

Reparatur am Raumschiff vornehmen, allerlei basteln und einiges

über Astro-Alex’ Mission auf der ISS lernen. Und das Schöne ist,

alle Aktionen sind im Eintrittspreis enthalten. Unterstützt wird

die Veranstaltung von der Initiative Yuri’s Night Deutschland e. V.

in Kooperation mit dem Odysseum, dem Deutschen Zentrum für

Luft- und Raumfahrt DLR, der Europäischen Weltraumorganisation

ESA, der Stadtbibliothek Köln und dem Deutschen Museum

Bonn. (sh)

Info: 13.4., 12–18 Uhr, Odysseum Köln, Corintostr. 1, 51103 Köln,

www.odysseum.de und www.yurisnight.de

Pack

Dir Deinen

satch

Sprayday

am 15.4.19

Ludwigstraße 1 • 50667 Köln

T. (0221) 25 77 382 • www.voegels.de

www.satch.com


14 NEUES AUS DER REGION

© iStockphoto.com/wundervisuals

© iStockphoto.com/mustafagull

KINDER BRAUCHEN SPIRITUALITÄT

Dr. Jan-Uwe Rogge in Longerich. Das Katholische Bildungswerk

lädt Dr. Jan-Uwe Rogge zu einem kostenfreien Fachvortrag in die

Sternsingerschule nach Köln-Longerich ein. Der beliebte Familienberater

Rogge rückt diesmal die kindliche Welt der Gefühle in den

Mittelpunkt seines Vortrags. Am Beispiel alltäglicher Situationen

will er aufzeigen, wie man Kinder in ihren Gefühlen begleiten und

auch trösten kann. Nicht jedes Kind zeigt seine Gefühle, besonders

wenn es traurig ist und es um Abschied oder Trennung geht. Eltern

sollen darin bestärkt werden, die Gefühle ihres Kindes ernst

zu nehmen. Eine Portion Alltags-Spiritualität kann hierbei, laut

Rogge, für die Erziehung sehr entlastend sein. (sh)

Info: 3.4., 19.30–21.45 Uhr, Sternsingerschule,

Longericher Hauptstr. 83–85, 50739 Köln, www.bildungswerk-koeln.de

FREIES SPIEL FÜR STARKE KINDER

Offener Themenabend. Das Team des Jugendzentrums Bauspielplatz

Friedenspark im alten Fort I in der Südstadt lädt am 4. April

zum offenen Themenabend und Fachvortrag „Freies Spiel für

starke Kinder“ ein. Dabei wird es um Themen gehen wie „Welche

Bedeutung haben Abenteuerspielplätze für die Entwicklung von

Kindern?“ und „Welchen Stellenwert hat elternfreie Zeit?“. Eltern

wollen in der Regel ihre Kinder beschützen, aber auch stark machen.

Damit beides funktioniert, ist eine Balance notwendig. Zu viel

Schutz und Aufsicht verhindern, dass Kinder ein eigenes Gespür

für ihre Fähigkeiten und Grenzen entwickeln können. Um selbstbestimmt

und sicher leben zu können, brauchen sie Freiraum – und

Erwachsene, die ihnen Eigenverantwortlichkeit zutrauen. (sh)

Info: 4.4., 18.30 Uhr, Bauspielplatz, Hans-Abraham-Ochs-Weg 1, 50678

Köln, www.facebook.com/Foerderverein.Bauspielplatz, Eintritt frei

Gemeinsame Lebensfreude

VERTRAUT UND DOCH IMMER WIEDER NEU:

ÖSTERREICHS NATUR VERHEISST GROSSE GEMEINSAME GLÜCKSMOMENTE.

Das Leben ist eine Reise, vollgefüllt mit Erlebnissen, kleinen und großen Abenteuern. Wir erledigen, haken ab, takten ein,

planen, organisieren. Und meistens haben wir viel zu viel Eile und viel zu wenig Zeit füreinander. Wie gut, manchmal einmal

innezuhalten und anzukommen – am besten geht das gemeinsam in der Natur. Österreichs Landschaften bewirken auf vielfältige

Weise, Menschen zu berühren und zu begeistern. Am Gosausee in Oberösterreich zum Beispiel fasziniert der wohl schönste Blick

auf den Dachstein. Im Salzburger Seenland säumen duftende Kräutergärten Radwege. Im gemeinsamen Rhythmus geht’s beim

Weitwandern im Salzkammergut auf Gipfel und zu Seen. Und wie es ist, in und mit der Natur zu leben, erfährt man am besten

auf einem der Urlaubsbauernhöfe in Österreich.

Weitere Informationen zum Thema gemeinsame Entdeckungen in Österreich finden Sie unter:

austria.info/gemeinsam-ankommen

© Österreich Werbung, Sebastian Stiphout


GEWINNSPIEL KÄNGURU 04 I 19

15

GEWINN

SPIEL

GEWINNT EINE REISE MIT DEM THALYS!

Mit Hochgeschwindigkeit

nach Paris

Seit mehr als zwanzig Jahren verbindet der Thalys Deutschland,

Belgien, Frankreich und die Niederlande und bringt

seine Fahrgäste schnell und bequem an ihr Reiseziel. Nach

der Abfahrt in Köln erreicht der Hochgeschwindigkeitszug

in nur 3 Stunden und 20 Minuten die französische Metropole

Paris.

Wir verlosen 4 Tickets in der Kategorie Premium

von Köln nach Paris und zurück.

Dafür müsst ihr nur genau

diese Ostereier im Heft zählen

(und diese hier zählen mit!).

Mit dem „Standard“-Tarif könnt ihr die Reise nach Paris

schon ab 35 Euro antreten. Kinder unter zwölf Jahren

zahlen in dieser Kategorie nur 15 Euro, Kinder unter vier

Jahren reisen kostenfrei. „Comfort“-Kunden sitzen in

den Abteilen der ersten Klasse, für „Premium“-Reisende

gibt es darüber hinaus ein Thalys-Servicepaket mit High-

Speed-WLAN, leckeren Mahlzeiten und Getränken.

Schickt die Zahl bis zum 22. April auf einer Postkarte

oder per E-Mail mit dem Betreff „Paris“ an:

Känguru Colonia Verlag

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

gewinnspiel@kaenguru-online.de

Viel Glück!

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

sparkasse-koelnbonn.de/mein-konto

Wachsen

ist

einfach.

Wenn das Konto einfach mitwächst:

vom Sparkonto fürs Baby bis zum

Girokonto für die Ausbildung.

Jetzt mit

0,5 % p. a.* starten!

* Bei Abschluss eines mitwachsenden Kontos. Zinssatz

freibleibend, bis max. 500 Euro Guthaben pro Person

und bis zum 11. Geburtstag. Danach gilt der Zinssatz

für Sparkonten mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Ab

Volljährigkeit entfällt die Verzinsung. Stand 1.10.2018

Anzeige_Mitwachsendes Konto 210x144mm-RZ.indd 1 04.02.19 12:15


16 XXXXXXXXXXXXXXXXXXX

NEUES AUS DER REGION

FEST FÜR ALTE MUSIK

Zehn Tage quer durch die Stadt.

Alte Musik und Artverwandtes ertönt vom

5. bis 14. April an verschiedenen Veranstaltungsorten

in Köln: Internationale Ensembles

und hochkarätige Kölnerinnen und Kölner

spielen sowohl bekannte als auch bislang unentdeckte

Werke vom Mittelalter bis zur Spätromantik,

mal solo, mal mit großer Orchesterbesetzung.

Für Kinder steht am 14. April das

Konzert „Lüge oder Wahrheit?“ auf dem Programm,

das zu einer musikalischen Reise ins

Mittelalter einlädt. (rs)

Info: 14.4., 11 Uhr, ZAMUS, Heliosstr. 15, 50825

Köln, www.zamus.de, Familienticket 15 Euro

DISCOVERY ART FAIR

© Peer Kriesel

Messe für zeitgenössische Kunst.

Kunstliebhaber aufgepasst: Vom 12.

bis 14. April findet junge, zeitgenössische

und bezahlbare Kunst ihren Weg

in die Halle der XPost. Die Discovery

Art Fair bietet auf über 4.000 Quadratmetern

einen Rahmen für inspirierende

Gespräche, einen Blick auf die

aktuellen Entwicklungen der zeitgenössischen

Kunst und eine Möglichkeit,

neue Kunstwerke zu günstigen

Preisen zu erwerben. Das Spektrum der gezeigten Kunst reicht

dabei von klassischer Malerei über Bildhauerei, Druckgrafik und

Mixed Media Installation bis hin zur Videokunst. (rs)

Info: 12.–14.4., XPost Köln, Gladbacher Wall 5, 50670 Köln,

www.discoveryartfair.com

BASILIKUM-

MÄDCHEN

Premiere am 20. April.

Diese Koproduktion von

Bühne der Kulturen und COMEDIA Theater bringt für

junge Zuschauer ab acht Jahren ein türkisches Volksmärchen

auf die Bühne. Erzählt wird die Liebesgeschichte

vom reichen Beysohn und der armen Gärtnerstochter,

die auf ihrem langen Weg zueinander so manche Grenze

überwinden müssen. Zwischen den Zeilen geht es um

das Abenteuer des Erwachsenwerdens und den Mut,

den es braucht, Abschied zu nehmen – von der Kindheit,

von verordneten Rollenbildern, von der Rache und vom

Stolz. (ph)

Info: 20./21./22.4., 16 Uhr, COMEDIA Theater, Vondelstr. 4–8,

50677 Köln, Tel. 0221 – 888 77 222, www.comedia-koeln.de

ART COLOGNE FÜR KIDS

Betreuung und Programm für kleine

Kunstfreunde. Vom 11. bis 14. April findet die ART CO-

LOGNE statt und mit dabei ist auch der KIDS CLUB.

Kinder im Alter von drei bis zwölf malen, basteln und

spielen hier kostenlos und betreut, während ihre Eltern

die Kunst-Messe besuchen. Freitag bis Sonntag können

Kinder von fünf bis zwölf Jahren auch am KIDS ARTworkshop

teilnehmen, einem geführten Messerundgang

mit anschließender kreativer Arbeit. Ein Ticket für den

Workshop kostet 12 Euro und die Anmeldung läuft über

E-Mail, Telefon oder den KIDS CLUB. (id)

Info: 11.– 14.4., Mi 12–20 Uhr, Do–Sa 11–19 Uhr, So 11–18 Uhr,

Passage 10/11, Köln Messe, Messeplatz 1, 50679 Köln,

Tel. 0221 – 821-33 36, arttour@museenkoeln.de,

www.artcologne.de


Kultur NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 19

17

PREMIEREN-

WOCHENENDE

Illustration © Jörg Meinhardt

Neues Theaterstück für Kinder ab sechs Jahren. Das

neue Stück „Nur ein Tag“ erzählt von Wildschwein und

Fuchs, die sich in ein Netz von Lügen verstricken – und

das nur in bester Absicht. Denn sie bringen es nicht

übers Herz, der fröhlichen Eintagsfliege zu erzählen,

dass ihr Leben nur so kurz ist. Und so versuchen sie, die

Wahrheit vor der Eintagsfliege zu verstecken. Mit der

schönen Idee, die Vergänglichkeit der Zeit am Beispiel

einer Eintagsfliege zu thematisieren, erzählt dieses Theaterstück

von Martin Baltscheit eine herzerwärmende

Geschichte, bei der nicht nur Wildschwein und Fuchs lernen,

das Leben und die Freude darüber zu genießen – sei

es nun kurz oder lang. (id)

Info: 26.–28.4., 18 Uhr, Theaterpädagogisches Zentrum e. V.

Köln, Genter Str. 23, 50672 Köln, www.tpzak.de,

Eintritt 8/6 Euro, Karten unter Tel. 0221 – 52 17 18,

© Sonja Dennhoefer

ACHT BRÜCKEN

Musikfestival mit Kinderprogramm.

„Acht Brücken“, das

Festival mit Fokus auf Musik von

heute, verleiht seinen Musikstücken

in diesem Jahr eine urbane

Färbung und erzeugt unter dem

Titel „GroßstadtPolyphonie“ neue Klangperspektiven

im städtischen Raum. Neben ungewöhnlichen Locations

wie einer Skaterhalle oder einem U-Bahnhof dürfen aber

auch die klassischen Veranstaltungsorte wie die Kölner

Philharmonie nicht fehlen. Hier findet unter anderem ein

Programm für junge Musikfans statt. Mit „Récitations“

wird am 7. Mai ein Schultanzprojekt präsentiert und am

11. Mai sind Kinder und Jugendliche zum Musiktheater

„Rotkäppchen“ eingeladen. Das basiert nicht auf dem

bekannten Grimm-Märchen, sondern nimmt sich die Version

des literarischen Urvaters Charles Perrault zur Vorlage

– mit überraschendem Finale. Im Comedia-Theater

werden am 6. Mai Kompositionen von Schülerinnen und

Schülern gespielt. Mit dem Projekt „Musikdetektive“

kommt das Festival sogar in die Schule: An zwei Workshoptagen

begeben sich Schülerinnen und Schüler auf

eine klangliche Entdeckungsreise, bei der sie experimentelle

und zeitgenössische Musik kennenlernen und mit

unterschiedlichen Materialien und Instrumenten Klänge

erzeugen können. (rs)

Info: 30.4.– 11.5., www.achtbruecken.de


18 NEUES AUS DER REGION

KÄNGURU AKTIONSTAG

Am 6. April feiert KNAUBER ein großes Frühlingsfest

mit zahlreichen Aktionen für die ganze Familie – und

wir sind mit dabei! Gemeinsam mit KNAUBER laden

wir euch an diesem Tag zur Suche nach dem

kleinen Beuteltier ein. Und weil bald Ostern

ist, klebt unser

in allen sechs

KNAUBER Freizeitmärkten der Region auf

einem großen roten Ei.

Und so funktioniert’s:

Lustige KÄNGURU-Aufkleber warten darauf, von euch gefunden

zu werden. Habt ihr alle entdeckt, dann einfach die Anzahl auf

der Teilnehmerkarte eintragen und ab damit in die Gewinnspiel-

Box. Ihr könnt pro Markt einen tollen 50-Euro-Gutschein gewinnen.

Also einfach vorbeikommen und mitmachen! Um 11 Uhr

geht es los, bis 17 Uhr habt ihr Zeit zum Suchen.

© UweVogt

Also: Sucht am 6. April die

-Aufkleber auf rotem

Ei und macht mit bei den vielen weiteren Aktionen beim großen

KNAUBER Frühlingsfest.

KNAUBER freut sich auf euch und die ganze Familie!

Info: Die Adressen der Filialen in Ahrweiler, Bonn, Bad Godesberg,

Bensberg, Pulheim und Troisdorf findet ihr unter www.knauberfreizeit.de/filialen/

und auf unserer Seite www.kaenguru-online.de/

themen/ausflug/aktionstag.html. Hier werden dann auch am 12. April

die Gewinner bekannt gegeben.

KNAUBER: ein Familienunternehmen im wahrsten

Sinne des Wortes

In den sechs Freizeitmärkten in der Region Köln-Bonn sind Familien

immer willkommen. Die großen Spielzeugabteilungen laden

euch zum Stöbern ein, Anfassen und Ausprobieren sind hier

ausdrücklich erlaubt. Die Gänge sind breit, so könnt ihr auch mit

Kinderwagen stressfrei einkaufen. Und es ist immer etwas los.

In den Spielehäusern der Filialen Bensberg, Bonn und Pulheim

beispielsweise können sich die lieben Kleinen austoben, während

Mama und Papa entspannt einkaufen. Besondere Highlights

sind die Kinder-Events in Bonn, von Experimentier-Workshops

über das Kinder-Kochdiplom und die Holzwerkstatt bis hin zur

beliebten „Gartenkinder“-Reihe. Hier sammeln Kinder mit viel

Spaß und professioneller Anleitung tolle Erfahrungen im Selbermachen.

Mehr Infos zu diesen und vielen weiteren kreativen

Events bekommt ihr unter www.knauber-freizeit.de/events.


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 19

19


20

FAMILIENLEBEN Natur

RAUS INS GRÜNE!

Warum wir mit unseren Kindern mehr Zeit in der Natur verbringen sollten

© iStockphoto.com/Lisa5201

Die Kinder aus Bullerbü lebten in einem kleinen Paradies:

lange Sommernächte zwischen Heuballen, Versteckspielen

im Kuhstall und Schlittschuhlaufen auf

dem See. Und obwohl Lasse dabei ins eiskalte Wasser

stürzte, ist es das Zischen der trocknenden Kleidung

über dem Ofen und der Geruch heißer Honigmilch, was

als heimelige Erinnerung bleibt …

Von Annika Eliane Krause

Unsere Realität sieht anders aus als in der schwedischen Landidylle

Anfang des 20. Jahrhunderts: Städte werden immer größer,

Brachflächen werden bebaut und die Natur schwindet. Diese Entwicklung

führt dazu, dass sich der Aktionsradius der Kinder immer

mehr in die eigenen vier Wände verlagert. Weltweit wachsen mehr

als die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen in Städten auf und

verbringen immer seltener ihre Freizeit im Freien. Dabei ist es ein

elementares Grundbedürfnis, in der Natur zu sein und reale Naturerfahrungen

zu machen.

Während der Freiraum in der Natur immer kleiner wird, werden die

Möglichkeiten der Beschäftigung im Kinderzimmer und vor Bildschirmen

immer größer. Früher war es normal, das Kind mehrere

Kilometer zu Fuß zur Schule laufen zu lassen. Eine unbequeme,

aber ganz natürliche Situation. Heute werden sie oft mit dem Auto

bis zur Schule gefahren, ihr Bewegungsradius zum Spielen wird

bis zur nächsten Straßenecke begrenzt. Dabei ist es wichtig für

die persönliche Entwicklung, Abenteuer zu erleben, die eigenen

Grenzen auszutesten und Angst zu überwinden. Kälte und Hitze

empfinden, Bäume erklimmen, Wälder erkunden und spüren, dass

ein Insekt „Angst“ hat, wenn man ihm zu nahe kommt – all das

führt dazu, dass das Kind sich selbst als Teil der Natur fühlt. Glaubt

man den Zahlen der Deutschen Wildtierstiftung, ist die Hälfte aller

vier- bis zwölfjährigen Kinder allerdings noch nie allein auf einen

Baum geklettert und fast ein Viertel hat niemals ein freilebendes

Tier gesehen. Laut einer von OMO durchgeführten Studie aus dem

Jahr 2016 spielen 56 Prozent aller Kinder nicht mal eine Stunde

am Tag draußen an der frischen Luft. Das ist weniger Zeit, als Gefängnisinsassen

gewährt wird: Sie verbringen täglich im Schnitt

zwei Stunden an der frischen Luft beim Hofgang.

Vielleicht wird die Zeit unter freiem Himmel auch erst wertvoll,

wenn sie begrenzt ist – denn steht die Tür offen, wird die Freizeit

lieber anders genutzt: 85 Prozent der 12- bis 17-Jährigen verbringen

laut einer Krankenkassenumfrage nahezu drei Stunden täglich

mit WhatsApp, Instagram, Snapchat und Ähnlichem. Schon

2002 hatte eine Studie aus England festgestellt, dass Achtjährige

78 Prozent aller Pokémon-Charaktere unterscheiden können, aber

nur 53 Prozent der gewöhnlichen britischen Tierarten.

Wir wollen unsere Kinder schützen und sie perfekt auf das Leben

vorbereiten. Aber vielleicht verlieren wir vor lauter gutem Willen

den Blick auf das Wesentliche, auf das Natürliche. Wir kutschieren

sie im Auto voller Airbags von der Schule zur Nachhilfe und gehen

mit ihnen auf eingezäunte Spielplätze. Erfahren sie dabei noch,

was das wirklich ist: Leben?


Natur FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

21

BUCHTIPPS RUND UM DAS THEMA

NATUR UND TIERE

GRÜNER WIRD’S NICHT! – DAS BUCH

FÜR KLEINE GÄRTNER (1)

Wie lassen sich leere Milchtüten in Blumentöpfe verwandeln?

Welche Materialien benötigt man für ein Insektenhotel oder eine

Futterstation für Vögel? Und wie sieht eigentlich das Innenleben

einer Blume aus? Das Mitmachbuch „Grüner wird’s nicht!“ macht

Gärtnern kinderleicht: 15 farbenfroh bebilderte Schritt-für-Schritt-

Anleitungen laden dazu ein, sich die Natur nach Hause zu holen.

Von Kirsten Bradley, illustriert von der rumänischen Künstlerin Aitch

Ab 6 Jahren

DIE GROSSE KÄFERPARADE (2)

Ein Buch für kleine Menschen über kleine Tiere. Davey beschäftigt

sich in seinem bunten Buch mit den über 400.000 existierenden

Käferarten, in denen viele Überraschungen stecken.

Von Owen Davey

Ab 6 Jahren

1

2

RAUS AUF DEN BALKON (3)

Ein Handbuch zum Mitmachen: Tipps und Tricks rund ums Gärtnern

und Rezeptideen für Radieschen, Zitronen, Tomaten, Petersilie

und Co.

Von Thierry Heuninck und Aurore Petit

Ab 6 Jahren

3

Genie en Sie den FrÜhling

im preisgekrÖnten GaiaZOO!

2018 wurde GaiaZOO wieder zum schönsten Ausflugsziel der Niederlande

gewählt. Sie reisen an einem Tag um die ganze Welt und schauen direkt

in die Augen der Löwen, Giraffen, Gorillas und Nashörner. Auch weitere

1500 besondere Tiere warten gespannt auf Besuch.

Gutschein

GaiaZOO FrÜhlingsaktion!

Bis zum 5. Mai Tickets mit

3,50€

RABATT

Gegen Vorlage dieses Gutscheins erhalten Sie an der Kasse ein GaiaZOO Tagesticket mit

3,50€ Rabatt p.P. Diese Aktion gilt für maximal 6 Personen pro Gutschein bis einschlieβlich

5. Mai 2019. Nicht gültig in Kombination mit anderen Aktionen/Rabatten und E-Tickets.

Der Gutschein kann nicht gegen Geld eingetauscht werden. - KAN 2603

...NUR 10 MIN

VON AACHEN

ENTFERNT

Dentgenbachweg 105 | 6468 PG Kerkrade (NL) | Jeden Tag ab 10 Uhr geöffnet

Folge

uns:

GaiaZOO.de


22 FAMILIENLEBEN Natur

SUPPORT

YOUR LOCAL

HEROES!

NATURANGEBOTE

FÜR KINDER RUND UM KÖLN

© iStockphoto.com/Lisa5201

www.kaenguru-online.de/

111Orte.html

®

ampeljeck

www.ampeljeck.de

NEULAND KÖLN E. V.

www.neuland-koeln.de

Zwischen den Kölner Stadtteilen Südstadt und

Bayenthal bauten Bürger auf einer ehemaligen

Industriebrache einen mobilen Gemeinschaftsgarten

auf: NeuLand. Tomaten ziehen, Feldsalat

säen, Erdbeeren zupfen, Grünkohl ernten, in

der Erde wühlen und dann die Füße hochlegen:

Der NeuLand-Gemeinschaftsgarten bringt ein

Stück Landleben nach Köln. Es ist ein öffentlicher

Garten, bei dem jeder kostenlos mitmachen

kann.

BUND KÖLN

www.bund-koeln.de

Neben Schutzmaßnahmen für bedrohte Arten

führt der BUND Köln auch Programme für Kinder

und Jugendliche durch. Kinder zwischen

sechs und zwölf Jahren gehen im Rahmen des

Programms „Heidekids“ in zwei festen Gruppen

einmal im Monat, jeweils samstags von 11

bis 14 Uhr, in die Dellbrücker Heide.

FREILUGA

www.schulbio-freiluga.de

Die 1925 gegründete Freiluft- und Gartenarbeitsschule

der Stadt Köln ermöglicht Schülerinnen

und Schülern Einblicke in Themenfelder

wie Biodiversität, Gärtnern, Vollwerternährung,

Natur- und Klimaschutz, artgerechte Haltung

von Nutztieren, Ökologie der Pflanzen und

Tiere. Sie verfügt über zwei gut ausgestattete

Kursräume, Nutz- und Schaugärten sowie Hühner-

und Kaninchengehege.

NATUR-FÜHLEN

www.natur-fuehlen.de

Natur-Fühlen wurde im Jahr 2002 gegründet

und bietet seitdem Programme im Wald an.

Teilnehmer können Abenteuer erleben und

man trifft in den Geschichten auf Hexen und

Zauberer oder aber auf Zwerge, die für die

Jahreszeiten zuständig sind.

KÖLNER WALDSCHULE

www.gut-leidenhausen.de

Die Kölner Waldschule bietet Schülern und

Schülerinnen aus Köln und der Umgebung

Möglichkeiten für ein aktives Naturerleben.

Neben der Vermittlung von Artenkenntnissen

und dem Verständnis für ökologische Zusammenhänge

stehen Sinneswahrnehmungen und

Erlebniswerte im Vordergrund des Unterrichts.

NATUR BEWEGT E. V.

www.naturbewegt.org

Natur bewegt ist ein unabhängiger und gemeinnütziger

Verein, der seit über 15 Jahren wald-,

spiel- und erlebnispädagogische Programme in

Kooperation mit verschiedenen Jugendherbergen

und Seminarhäusern durchführt.

NABU

www.nabu-koeln.de

In der Jugendabteilung des NABU engagieren

sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

für den Schutz von Natur und Umwelt. Die

Kölner Kindergruppen sind vor allem im praktischen

Naturschutz aktiv. Sie pflanzen Bäume,


Natur FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

23

kümmern sich um Streuobstwiesen, schützen Vögel und Fledermäuse.

FINKENS GARTEN

www.finkensgarten.org

Finkens Garten ist ein fünf Hektar großer Naturerlebnisgarten für

Kinder im Vorschulalter. Es gibt viel zu entdecken: Baumtelefon,

Bienenhaus, Fußtastpfad, Gemüsegarten, Handtastgarten, Nasengarten

und Streuobstwiese. Zudem werden verschiedene Workshops

und Veranstaltungen angeboten.

QUERWALDEIN E. V.

www.querwaldein.de

Der Verein beschäftigt sich mit haustürnaher Naturpädagogik –

und hat damit die Stadt im Fokus. In der urbanen Natur – Garten,

Brache, Park und Wald – bietet QuerWaldEin spannende Naturerlebnisformate

für Kinder und Familien.

NATURGUT OPHOVEN

www.naturgut-ophoven.de

Das Umweltbildungszentrum NaturGut

Ophoven befindet sich inmitten

eines sechs Hektar großen

Geländes mit Wiesen, Gärten, einem

Naturerlebnispfad, Tümpeln

und Teichen. Das Zentrum bietet

viele verschiedene Programme für

Kinder und Erwachsene an: Libellen

beobachten, verborgene Schätze

entdecken oder einen Bach mithilfe

eines Baumstammes überqueren.

GRÜNE SPIELSTADT BONN

www.wilabonn.de

Natur auf 4.500 Quadratmetern – das ist die 1984 gegründete

Grüne Spielstadt. Die mehr als dreißig Weidenskulpturen auf dem

Gelände verbinden Natur und Kunst miteinander und machen so

die Grüne Spielstadt zu einem einmaligen Ort. In verschiedenen

Projekten und Veranstaltungen vermitteln Wissenschaftler ihre

Kenntnisse und regen zum Handeln an.

SCHNITZSCHULE BONN

www.schnitzschule-bonn.de

Schnitzkurse und Workshops gibt es für Erwachsene, Jugendliche

und Kinder. Geschnitzt wird je nach Wetter in der Werkstatt oder

draußen im Wald.

NATIONALPARK EIFEL

www.nationalpark-eifel.de

Der Nationalpark Eifel ist wilde Natur pur. Es gibt Erlebniswanderungen

für Familien und verschiedene Tagesprogramme in der

Wildniswerkstatt Düttling. Hier geht es um Wildnis wahrnehmen

und erforschen, Wildnis leben und gestalten. Im

Nationalpark können sich Kinder zwischen sieben

und zwölf Jahren auch zum Junior Ranger ausbilden

lassen.

..

Finde Bananen, uberwinde Parcours,

triff ins schwarze, suche den Schatz

bei einem unserer Kindergeburtstage!

FerienCamp 2019 - Neue Termine online

www.kletterwald-schwindelfrei.de


24 FAMILIENLEBEN Natur

INTERVIEW

Von Annika Eliane Krause

ZEIT IN DER NATUR FÖRDERT

DIE MENTALE UND

SOZIALE ENTWICKLUNG

© iStockphoto.com/Lisa5201

Wir haben mit der Naturpädagogin Andrea

Herkenhöner darüber gesprochen, warum

die Natur für Kinder so wichtig ist und

wie wir sie dafür begeistern können, mehr

Zeit draußen zu verbringen. Frau Herkenhöner

arbeitet bei dem gemeinnützigen Verein „Natur

bewegt“ und bietet Kindern ein erlebnisorientiertes

Programm, um mit ihnen die Natur zu entdecken.

Warum ist es wichtig für die kindliche Entwicklung, Zeit im

Grünen zu verbringen?

Zeit in der Natur fördert die mentale und soziale Entwicklung –

sei es Kreativität, Entdeckerfreude, Konzentration oder Empathie.

Das Spielverhalten draußen ist viel interaktiver und aktiver als

drinnen. So werden neue Freundschaften geschlossen, Vertrauen

gelernt und durch Bewegung Übergewicht vorgebeugt. Die künstliche

Umwelt wächst und wächst, wohingegen unser natürliches

Umfeld immer weiter schrumpft. Dabei drohen soziale und psychische

Defizite, wenn der Naturkontakt fehlt. Es ist wichtig, in der

Kindheit Abenteuern zu begegnen und Ängste zu überwinden. So

ein Erlebnis kann schon daraus bestehen, einen kleinen Bach zu

überqueren. Daran wächst der Charakter, das Selbstbewusstsein

und man entwickelt sich zu einem starken Menschen.

Wie oft sollte ich mit meinem Kind hinaus in die Natur gehen?

So oft wie möglich. Wie viel Zeit das ist, hängt von der individuellen

Situation in der Familie ab. Aber es kann jede Gelegenheit genutzt

werden: Also wie wäre es, mit den Kindern gemeinsam mit dem

Fahrrad zur Schule oder zu einer Verabredung zu fahren, anstatt

das Auto zu nehmen?

Was tun bei schlechtem Wetter?

Wir gehen mit unseren Gruppen bei jedem Wetter raus, es sei

denn, es gibt eine akute Gefahr durch Sturm oder Gewitter. Meiner

Meinung nach hat jedes Wetter seinen Reiz, nicht nur blauer Himmel

und Sonnenschein. Für Kinder ist es ein Erlebnis, die Gummistiefel

anzuziehen und durch Pfützen zu springen. Natürlich kostet

es Überwindung, sich bei Schnee oder Regen aufzuraffen, aber als

Erwachsener ist die Vorbildfunktion ganz wichtig. Wir müssen unseren

Kindern vorleben, dass es draußen spannender ist als auf

der Couch zu Hause. Oft wird damit argumentiert, dass es draußen

gefährlich sei – sei es durch Verletzungen beim Klettern oder wegen

des Straßenverkehrs. Dabei ist aber nicht zu vergessen, dass

die meisten Unfälle im Haushalt passieren.

Wie kann ich damit umgehen, wenn mein Kind lieber drinnen

bleiben möchte?

Am besten sollte es von klein auf selbstverständlich sein, Zeit

draußen zu verbringen. Kinder haben eine natürliche Neugierde

und Begeisterungsfähigkeit, die sie von allein nach draußen zieht.

Oft sind die Eltern dahinter das Problem, weil sie selbst nicht rausgehen.

Sollte das Kind vor dem Fernseher oder Gameboy kleben,

kann es helfen, feste Zeiten zu vereinbaren. Sprich, die Zeit für

Medien zu begrenzen und gegen Spielzeit draußen einzutauschen.

Zudem kann das Spielen draußen durch ein attraktives Angebot

verlockender wirken – einen Besuch im Wildpark, Bogenschießen,

Fußballspielen … Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass

auch die kleinen Highlights nicht übersehen werden. Oft ist auch

ein einfacher Spaziergang im Wald ein großes Abenteuer, weil es

so viel zu entdecken gibt. Es ist wichtig, die Natur als Erlebnisraum

bewusst wahrzunehmen, auch auf einer kognitiven Ebene.

Das heißt, auch Details wie einen Marienkäfer auf einem Blatt, die

ersten Blütenknospen im Frühling oder das Vogelgezwitscher zu

fokussieren. Auch hier geht es darum, als Eltern ein gutes Vorbild

zu sein – also nicht beim Spazieren auf dem Handy rumtippen und

Kopfhörer mit Musik aufsetzen, sobald das Haus verlassen wird.

Danke für das Gespräch.


Natur FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

25

GRÜNER

LEBEN

NACHHALTIG EINKAUFEN

Es kann manchmal so einfach sein

Gerne kaufen wir samstags zusammen auf dem Markt ein. Sogar die

jüngste Tochter kommt mit. Nicht wegen uns, den Eltern, sondern

weil Kinder von den Marktleuten häufig was geschenkt bekommen.

Bei der Eierfrau gibt es Gummikirschen und beim Gemüsebauern mal

einen Apfel oder eine Banane. Sie genießt es, beschenkt und wahrgenommen

zu werden – und wir Eltern empfinden das als eine angenehme

Form, die Kundschaft zu binden, ganz ohne Paybackpunkte.

Ein Gewinn für

das Stadt klima:

Begrünung von Dächern,

Fassaden und Höfen!

© iStockphoto.com/clu

Jetzt informieren und Förderantrag stellen:

www.stadt-koeln.de/gruenhoch3

Bei der Eierfrau bekommt man übrigens seit Anfang des Jahres

keine Umsonsttüten mehr. Diese grünen, dünnen Knistertüten –

die kosten nun. Zum Glück haben wir eine Tasche dabei. Es ist noch

gar nicht so lange her, da gab es an den meisten Ständen, sofern

man nicht „Nein danke, ich habe eine Tasche dabei“ sagte, automatisch

eine oder mehrere Kunststofftüten mit auf den Weg. Das

hat sich zum Glück grundlegend geändert. Während wir Deutschen

2013 noch 71 Plastiktüten pro Jahr und Kopf verbraucht haben,

waren es im Jahr 2017 gerade noch 29, Tendenz sinkend. Dabei

hilft uns eine lächerlich geringe Plastiktütengebühr. Manchmal

ist es so einfach, sich etwas umweltbewusster zu verhalten. Es

braucht eben einen Impuls. Ein solcher ist auch das sogenannte

„Mehrwegfrischenetz“, welches inzwischen in vielen Supermärkten

dauerhaft an der Gemüsetheke angeboten wird als Alternative

zu den „Knotenbeuteln“ (die heißen wirklich so), die beim besten

Willen keine Zweitnutzung erlauben.

Wir sind also bei unserem Marktbesuch ausgestattet mit dem guten

alten Baumwollbeutel und dem Mehrwegfrischenetz. Außerdem

haben wir noch die Saisonkalender-App der Bundeszentrale für Ernährung

(BZfE) im virtuellen Gepäck. Mit der können wir uns anzeigen

lassen, welches Obst und Gemüse gerade saisonal verfügbar

ist, auch in den Herkunftsländern. Unsere Kinder waren mit der Auswahl,

Weißkohl und Spinat, zwar nicht ganz zufrieden – aber zum

Glück gab es ja vorher die Gummikirschen.

57_Grün hoch 3_04-2019_Kölner Leben.indd 1 11.02.19 14:24

Autor Holger Müller lebt mit Frau und Töchtern in

Köln. Als Familie versuchen sie, das komplexe

Thema Nachhaltigkeit in ihrem Alltag zu

leben. Holger arbeitet als Qualitätsmanager

an einer Hochschule und lehrt an der Universität

Duisburg-Essen, wie Nachhaltigkeit und

Zukunft zu gestalten sind.


26

FAMILIENLEBEN Natur

Alpine Wandergefühle vor der Haustür

KRAXELND MACHT ES

MEHR SPASS

© Christoph Schrahe

Wandern boomt. Weil wir gesundheitsbewusster

werden, weil Natur im Trend liegt und weil es neue

Wege gibt, die spannende Touren statt langweiliger

Spaziergänge versprechen. Kommen Felsen ins Spiel,

entdecken auch Digital Natives ihre natürliche Bewegungsfreude

wieder. Ein guter Grund, sich mit Kindern

zu Quarzithärtlingen, Trachyten, Sandsteinen und

Blockschutthalden aufzumachen. Wir stellen drei alles

andere als alltägliche Ziele im Rheinland vor.

Von Christoph Schrahe

Wenn der Wald allein mit seinen Käfern, Blättern und Stöcken

keinen ausreichenden Faszinationsgrad mehr entwickelt,

um sich selbst und die Seinen zur ja grundsätzlich schon als

wohltuend begriffenen Bewegung in der Natur zu motivieren, dann

können stärkere Reize helfen. Südlich der Kölner Bucht gibt es sie.

Das Rheinische Schiefergebirge, zu dem unter anderem Eifel und

Siebengebirge zählen, hat zwar bei weitem keine alpinen Dimensionen.

Aber hier und da beschert es, ähnlich dem für einen Tagesausflug

zu weit entfernten Hochgebirge, doch erhabene Gefühle, grandiose

Ausblicke und technische Herausforderungen. Am schönsten

ist es dort, wo die Millionen Jahre alten Felsen zu Tage treten und

erstaunliche landschaftliche Kleinode geschaffen haben.

Im Siebengebirge hat der Mensch dabei etwas nachgeholfen. Bevor

es 1922 zu einem der ersten deutschen Naturschutzgebiete wurde,

setzten den Bergen zahlreiche Steinbrüche zu. Die bilden heute

eine malerische, teils verwunschene Kulisse für spannende Wander-

und Kraxelpartien. Die vielleicht aufregendste Route startet

am Parkplatz Im Mantel, der an der Straße zwischen Oberdollendorf

und Heisterbach liegt. Von hier aus gelangt man zum Stenzelberg,

früher ein beliebtes Kletterrevier des Alpenvereins. Heute sind die

Felsen aus Naturschutzgründen für das Sportklettern gesperrt.

Doch man kann entlang zahlreicher Pfade durch und über die Felsformationen

wandern und kraxeln. Immer wieder öffnen sich dabei

Blicke hinunter zum Rhein, nach Bonn und bis nach Köln. Es

gibt herrliche, aussichtsreiche Felssimse, auf denen sitzend man

umrahmt von krüppeligen Eichen und mit über dem Abgrund baumelnden

Beinen sein Picknick zu sich nehmen kann. Mit ganz kleinen

Kindern ist das eine Spur zu gefährlich. Mit ihnen kann man am

Grund der dunklen Schluchten zwischen den Felsriegeln bleiben,

kleine Höhlen erkunden und Felstürme, die wie Pfeiler in den Himmel

ragen, von unten bewundern.

Länge der Strecke: je nach gewählter Route 2–3 km

(Abstecher zum Einkehrhaus 0,5 km)

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

Infos: www.siebengebirge.com


Natur FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

27

Noch stärker als im Siebengebirge fällt der Kontrast zur

Ebene der Kölner Bucht im Ahrgebirge aus. Mehr als

400 Meter tief hat sich das kleine Flüsschen, das man

im Sommer zu Fuß durchwaten kann, durch die verschiedenen

Gesteinsschichten aus Tonschiefer, Kalkstein, Quarzit und

Sandstein gesägt. Dabei sind gewaltige, senkrechte Felswände entstanden.

Eine davon, die Nordwand der Engelsley, ragt direkt über

dem Ausgangspunkt der Höhenwanderung rund um das Langfigtal

auf: dem Parkplatz Tunnelstraße in Altenahr.

Das Langfigtal ist eine Ahrschleife, die von Erschließung verschont

blieb, denn die Ahrtalstraße schneidet die Schleife durch einen kurzen

Tunnel ab. Durch den muss man zunächst hindurch. Dahinter

überquert man die Ahr auf einer kleinen Brücke und steigt schon

bald durch alte Obstgärten in steilen, schmalen Kehren bergan,

fort vom teils lärmigen Tal und dem Trubel auf der „Wanderautobahn“

des Rotweinwanderwegs auf der anderen Talseite. Auf dem

ersten Plateau öffnet sich eine sonnige, schütter bewaldete Wiese,

von der aus man einen prächtigen Blick zur Burg Are hat, die eine

Felsspitze oberhalb von Altenahr krönt.

Die erste echte Kletterpartie bietet der 405 Meter hohe Schrock.

Sie ist aber kein Muss, auch ein Weg führt zu der auf der Anhöhe

gelegenen, altersschwachen Schutzhütte, die man in Italien sicher

Bellavista getauft hätte. Das Panorama ist überwältigend: Weinberge,

Waldgebirge, Eifeldörfer, Felsmassive. Wer im Frühjahr

oder Herbst hier hochsteigt, bekommt das alles in üppiger Farbenpracht

präsentiert. Für Wanderer mit Kondition lohnt anschließend

der Abstecher zum 531 Meter hohen Steinerberg (Einkehr!). Die

dortige Ginster- und Wacholderheide hat einen ganz eigenen Charakter.

Ein weiterer kraxeliger Höhepunkt wartet kurz vor Schluss:

das Teufelsloch. Nur einer Legende nach hatte der Teufel bei der

Entstehung dieses Lochs im Fels seine Finger im Spiel, ein ganz

besonderer Ort ist es trotzdem.

Länge der Strecke: 7 km (mit Steinerberg 10 km)

Schwierigkeitsgrad: leicht

Infos: www.altenahr.de

Sehr besonders ist bei Tour Nummer drei der Weg an

sich. Es ist die einzige Via Ferrata des Rheinlands, ja sogar

nördlich der Alpen. Den Begriff Via Ferrata verbindet

man eigentlich mit den Dolomiten. Dort dienten die eisernen

Steige im Ersten Weltkrieg den Soldaten als Nachschubwege.

Heute eröffnen sie Bergwanderern spektakuläre Routen und

atemberaubende Ausblicke in ansonsten unzugänglichen Welten

aus Fels und Stein.

Seit Sommer 2006 gibt es einen solchen Klettersteig auch am Mittelrhein.

Er führt bei Boppard durch die Schieferfelsen oberhalb

der Weinberge und der berühmten Rheinschleife. Insgesamt elf

Kletterpassagen an steilen Felswänden, 300 Höhenmeter, zehn

Leitern, 130 Trittbügel, herrliche Tiefblicke und vor allem bei Anfängern

ziemlich viel Herzklopfen warten zwischen

dem Einstieg an der Ripp und dem Ende an

der Engelseiche. Zur Sicherung sind 180 Meter

Drahtseil in den Felsen verbaut. Geübten dienen

diese als Handlauf, Neulinge und Kinder sichern

sich an ihnen mittels Klettersteigset gegen Abstürze.

Die schwierigsten Stellen können zur Not

jeweils über Wanderwege umgangen werden.

Die Gesamtgehzeit beträgt zweieinhalb bis drei

Stunden. Am Ende der Tour warten hoch über

dem Rheintal zwei Ausflugsgaststätten, die erste

am sogenannten Vierseenblick, einer herrlichen

Aussichtskanzel. Der Abstieg nach Boppard

ist auch per Sesselbahn möglich. Das

Begehen des Klettersteigs ist kostenlos.

Klettersteigsets mietet man für 5 Euro in

der Aral-Tankstelle an der Koblenzer Straße

(zzgl. 20 Euro Pfand).

Länge der Strecke: 5,4 km

(mit Sesselbahn 4,5 km)

Schwierigkeitsgrad: schwer

Infos: www.boppard-tourismus.de

Unter www.kaenguru-online.de >> Ausflug findet ihr

eine weitere Tourempfehlung sowie die GPS-Tracks

aller Routen zum Download.

Sonntags | 15 – 17 Uhr

Offene Kinderwerkstatt

mit wechSelnden themen

Kletterwald Hennef: In den Osterferien

täglich von 10-19 Uhr geöffnet

Ab 4 Jahren | max. 20 Kinder

erwachsene 5 € (zzgl. eintritt)

Kinder 3,50 € (eintritt frei)

treffpunkt: museumskasse

www.maxernstmuseum.lvr.de

Kletterwald Vulkanpark:

Outdoor-Auszeit für die ganze Familie in der Eifel

www.freiraum-erlebnis.de

Tel.: 02622 / 98692 60


28 FAMILIENLEBEN Ostern

AUSFLÜGE IN DEN

OSTERFERIEN

BURGEN ÖFFNEN IHRE TORE

Neun verschiedene Burgen und Schlösser der Region Rhein-Voreifel

öffnen erneut ihre Tore und bieten Führungen an. Ein entsprechender

Flyer mit allen Infos und Terminen ist ab sofort erhältlich.

Info: Rhein-Voreifel Touristik e. V., Tel. 0228 – 35 02 62 36,

www.rhein-voreifel-touristik.de

OSTERMARKT AUF BURG SATZVEY

Auf dem historischen Gelände der mittelalterlichen Wasserburg

in der Eifel findet an den beiden Osterfeiertagen ein buntes Frühlingsfest

statt: Gaukler auf Stelzen in phantasievollen Kostümen,

Live-Musik, zahlreiche Markt- und Handwerksstände, Riesenseifenblasen,

die in der Sonne um die Wette glitzern, Bastelaktionen,

ein historisches Karussell und um 15 Uhr geht’s mit dem Osterhasen

dann auf Eiersuche.

Info: 21./22.4., 12–19 Uhr, Burg Satzvey, An der Burg 3,

53894 Mechernich, www.burgsatzvey.de

TRADITIONELLES OSTEREIERSUCHEN

An den Osterfeiertagen werden traditionell auf dem Freigelände

des Affen- und Vogelparks Eckenhagen bunte Ostereier versteckt

– 5.000 Stück an der Zahl. Da geht kein Kind ohne bunten

Fund nach Hause. Dank der Indoor-Erlebnishalle ist auch für die

nötige Wettersicherheit beim Toben gesorgt. Fahrattraktionen

und über 35 kostenfreie Grillhütten machen den Park bei tollem

Wetter ebenfalls zum beliebten Ausflugsziel – Anmeldung genügt

und dem Angrillen steht nix mehr im Wege.

Info: Affen- und Vogelpark Eckenhagen, Am Bromberg 6,

51580 Reichshof, Tel. 02265 – 87 86, www.affen-und-vogelpark.de

OSTERDORF LAMPESHAUSEN

Über die Ostertage von Freitag bis Montag könnt ihr wieder das

Osterdorf Lampeshausen im Clemenshof im Kölner Zoo besuchen.

Mit Küken, Kaninchenjungen und natürlich jeder Menge bunter Ostereier,

solange der Vorrat reicht. Außerdem bietet der Zoo in den

Ferien wieder Rallyes zum Selberlösen an.

Info: 19.–22.4., Kölner Zoo, Riehler Str. 173, 50735 Köln,

www.koelnerzoo.de

RÄTSELRALLYE AM OSTERSONNTAG

Auch im LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels hat der

Osterhase vorbeigeschaut. Aufregende Fragen und knifflige Puzzles

warten bei einer spannenden Rätseltour durch die neue Sonderausstellung

„Must Have. Geschichte, Gegenwart, Zukunft des

Konsums“ darauf, gelöst zu werden. Als Belohnung gibt’s am Ende

eine süße Osterüberraschung. Weitere Workshops und Führungen

bietet das Ferienprogramm des Museums.

Info: 21.4., 12–17 Uhr, LVR-Industriemuseum Engelskirchen, Engels-Platz 2,

51766 Engelskirchen, www.industriemuseum.lvr.de, Eintritt 5 Euro

Erwachsene/Kinder frei

OSTERLAGER

Von Karfreitag bis Ostermontag lädt die Wahre Bergische Ritterschaft

zur Burgbelebung ein. In ihrem Lager im Brunnenhof wird

ganztägig fleißig gekocht und gewebt, gekämpft und gearbeitet

und natürlich viel darüber erzählt, wie es sich früher, im Mittelalter,

vielleicht auch auf Schloss Burg einmal abgespielt hat. Und

zum Osterfest werden natürlich auch Eier gefärbt.

Info: 19.–22.4., 10–18 Uhr, Schloss Burg an der Wupper,

Schlossplatz 2, 42659 Solingen,

www.bergische-ritterschaft.de, Eintritt 6/3 Euro

Vielfalt

genießen

Bunt wie das Leben

Einkaufen und schlemmen auf den

39 Kölner Wochenmärkten

www.stadt.koeln

ksta.de/wochenmaerkte

236_Wochenmarkt_183x64_02-2019_Känguru.indd 1 25.02.19 10:33


Ostern FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

29

JAHRMARKT ANNO DAZUMAL

Das Hänneschen-Theater ist zu Gast im Freilichtmuseum

Kommern. Damit kehrt das bekannte Stabpuppentheater zurück

zu seinen Jahrmarkt-Wurzeln. Früher ist es durch das Land gereist

und auf verschiedenen Volksfesten aufgetreten, bevor es sich in

Köln niederließ. Zur Erinnerung an diese Zeit führen ehemalige

Puppenspieler des Kölner Hänneschen-Theaters beim „Jahrmarkt

anno dazumal“ ein Stück auf, das passend zum Freilichtmuseum

und dem Jahrmarkt gestaltet wurde. Auch die Kölner Wanderbühne

Sternkundt unterhält mit Handpuppen wieder die kleinen

Besucher. Wer noch mehr Puppen sehen möchte, kann in der Museums-Sonderausstellung

„Kasper, Seppel und die Räuber“ vorbeischauen.

(id)

Info: 15.–28.4., 10–19 Uhr, Karfreitag geschlossen, LVR-Freilichtmuseum

Kommern, Auf dem Kahlenbusch, 53894 Mechernich-Kommern,

www.kommern.lvr.de

© Move-It Sportcamps © Hänneschen-Theater

WO DER SCHOKOHASE

SEINEN BAU HAT.

Erleben Sie eine

spannende Osterzeit im

Schokoladenmuseum.

Das Schokoladenmuseum.

Ein echtes Stück Köln.

www.schokoladenmuseum.de

Neue Musical-Kurse

an der MUSICFACTORY

SCHO-KOM-JUB-014-18_KeyVisual-Ostern_A6_190315_RZ.indd 1 15.03.19 11:35

®

ampeljeck

für Kinder ab 5 Jahren. Der Kurs umfasst

die Elemente Schauspiel, Tanz & Gesang

sowie Stimmbildung und Choreografie.

Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31

50735 Köln, Amsterdamer Str. 212

www.musicfactory-koeln.de

CAMPS FÜR SPORTLER

www.ampeljeck.de

Sportliche Ferien für Kinder und Jugendliche. Welche Sportart

ist die richtige für mich? Eine Antwort auf diese Frage erhalten Kinder

und Jugendliche in den Sportcamps von Move-It. Ob in Tagesoder

Übernachtungscamps – Kinder ab sechs Jahren probieren

hier unter Anleitung von Trainern viele verschiedene Sportarten

aus und finden heraus, wo ihre Begabungen liegen. Multi-Sporttalente

kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Unentschlossene.

Ein besonderes Highlight ist das Move-It Sportcamp in England für

11- bis 16-Jährige – eine Kombination aus Sport- und Sprachreise.

Wer seinen Sport schon gefunden hat – in diesem Falle Fußball –,

ist in einem der zahlreichen Ferienfußball-Camps für unterschiedliche

Altersgruppen gut aufgehoben. (ph)

Info: www.move-it-sportcamps.de und www.ferienfussball.de


30 FAMILIENLEBEN Sport

SCHWIMMEN

LERNEN

© iStockphoto.com/Lisa5201

Illustrationen © iStockphoto.com/Yapanda

„Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer“, fordert

die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)

schon seit ihrer Gründung im Jahr 1913. Nur drei

Prozent der Bevölkerung konnten damals schwimmen.

Heute ist es immerhin die Hälfte, aber die Zahl der

Nichtschwimmer steigt wieder.

hat mit

zwei Experten über die richtige Art des Schwimmenlernens,

gute und schlechte Kurse sowie Tipps und

Tricks für Eltern gesprochen.

Von Janina Mogendorf

In welchem Alter sollten Kinder schwimmen lernen?

Im 4. Schuljahr machen Grundschulkinder eine Radfahrprüfung.

Niemand käme auf die Idee, ihnen erst kurz vorher die Stützräder

abzuschrauben. Denn Radfahren ist eine grundlegende Art

der Fortbewegung und wird in der Regel viel früher erlernt. „Das

Gleiche gilt auch für das Schwimmen“, sagt Sebastian Schmies,

Stellvertretender Bezirksleiter der DLRG in Bonn. Kinder ab vier

Jahren seien im richtigen Alter, um das Seepferdchen zu machen.

Das motorische Lernen funktioniere bei so jungen Menschen besonders

gut. „Je älter man wird, desto schwerer ist es, sich neue

Bewegungsabläufe anzueignen.“

Ilka Staub, Sportwissenschaftlerin im Lehr- und Forschungsgebiet

Schwimmen an der Sporthochschule Köln, rät Eltern, ihre Kinder

schon im Krabbelalter regelmäßig das Babybecken erkunden zu

lassen. „Die Kleinen gehen dann noch ganz unbefangen mit Wasser

um. Sie patschen mit den Händen hinein, bekommen Wassertropfen

in die Augen oder geraten kurz mit dem Gesicht unter

Wasser.“ Das ist nicht schlimm, sondern führt spielerisch zu einem

vertrauten Umgang mit dem Element. „Wichtig ist, dass die Kinder

sich frei bewegen dürfen. Also Schwimmflügel weglassen und Kinder

im Auge behalten“, rät die Schwimmexpertin.


Sport FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

31

Warum ist es wichtig, schwimmen zu können?

2017 sind in Deutschland 404 Menschen ertrunken. „Das klingt

erstmal wenig, ist aber viel in einem Land, in dem jeder grundsätzlich

Zugang zu Schwimmkursen hat und Schwimmen Teil

des Schulstoffs ist“, so Schmies. „Die meisten Unfälle passieren

in Flüssen und Seen aufgrund von Selbstüberschätzung und gemessen

an den Unfallzahlen ist der Rhein eines der gefährlichsten

Binnengewässer Deutschlands.“ Die Zahl der Nichtschwimmer in

Deutschland ist viel zu hoch. „Wichtig ist, dass Eltern sich nicht

allein darauf verlassen, dass ihr Kind in der Schule schwimmen lernen

wird“, mahnt Schmies.

Wie lernt ein Kind schwimmen?

Vor dem eigentlichen Schwimmenlernen stehen zwei wichtige

Phasen: die Wassergewöhnung und die Wasserbewältigung. Bei

der Wassergewöhnung geht es darum, erste Erfahrungen im Wasser

zu sammeln. „Die Kinder lernen den Widerstand des Wassers

kennen, den Kältereiz auszuhalten und sich im Wasser zu bewegen“,

erklärt Sebastian Schmies. Die Kleinen überwinden Ängste

und machen sich nach und nach mit dem Wasser vertraut. Dabei

stehen die Schwimmanfänger im schultertiefen Wasser sicher auf

dem Beckenboden.

Haben sich die Kids ans kühle Nass gewöhnt, beginnt die Phase der

Wasserbewältigung. Dabei lernen sie, die Luft unter Wasser anzuhalten,

durch Mund und Nase ins Wasser auszuatmen und über

Wasser wieder einzuatmen. Die Schwimmschüler üben zu tauchen

und dabei die Augen unter Wasser zu öffnen. Zur Wasserbewältigung

gehört auch, vom Beckenrand zu springen und sich in Bauch-,

Seit- und Rückenlage durch das Wasser treiben zu lassen. „Seit

einiger Zeit ist das Rotieren im Wasser dazugekommen. Die Kinder

machen Purzelbäume oder drehen sich auf Kommando vom Bauch

auf den Rücken“, so Schmies. Alles Fertigkeiten, die nachher beim

Schwimmen gebraucht werden.

„Als Schwimmlehrerin höre ich Eltern immer sagen: Mein Kind

kann sich schon für ein paar Meter über Wasser halten, jetzt fehlt

nur noch ein bisschen Kraft“, erzählt Ilka Staub. In dieser Phase

können Kinder zwar den Kopf oben halten, stehen dabei aber nahezu

senkrecht im Wasser. In dieser Position müssen sie viel Kraft

aufwenden, um voranzukommen. „Nun kann man das mit Technik,

Muskulatur und Ausdauer schaffen. Viel leichter ist es jedoch, die

richtige Lage im Wasser zu lernen – nämlich möglichst flach an

der Wasseroberfläche. Dann braucht das Kind viel weniger Kraft“,

macht die Sportwissenschaftlerin deutlich.

Wie lange dauert es in der Regel, bis ein Kind

schwimmen kann?

„Auf jeden Fall länger als zehn Stunden“, betont Staub. Denn

schwimmen lernt man nicht von heute auf morgen und Sicherheit

im Wasser bedeutet viel mehr als korrekte Arm- und Beinbewegungen.

Die richtige Atmung, das gelassene Tauchen, das Schweben

in verschiedenen Lagen und das zielgerichtete Gleiten mit Abstoß

vom Beckenrand, das alles sind Grundfertigkeiten, mit denen sich

ein Kind nach und nach die Wasserwelt erschließt. Dabei sollte es

sich wohlfühlen, sein eigenes Tempo gehen und durchaus individuelle

Wege finden dürfen. „Mit Geduld und Ruhe haben wir bisher

noch jedes Kind gekriegt“, schmunzelt sie.

Etwa dreißig Stunden sollte man bis zur Schwimmfähigkeit rechnen,

schätzt die Expertin. „Wenn Eltern für ihre Kinder also einen

zehnstündigen Kurs buchen, müssen sie davon ausgehen, dass sie

noch weitere Kurse brauchen werden.“ Ob es nun ein Intensivkurs

in den Ferien sein soll oder ein fortlaufender Kurs, hängt vom Kind

und den zeitlichen Präferenzen der Familien ab. „Am wichtigsten


32

FAMILIENLEBEN Sport

Fotos © iStockphoto.com/FatCamera

ist, viel Zeit im Wasser zu verbringen“, betont Ilka Staub. Von daher

sind Ferienkurse gut, sollten allerdings nicht an die Erwartung

geknüpft sein, dass das Kind am Ende mit einem Abzeichen nach

Hause kommt. „Das baut zu viel Druck auf und das Kind soll ja mit

Spaß an die Sache herangehen.“

Woran erkennen Eltern einen guten Schwimmkurs?

Das Vertrauen in die Schwimmschule und in den Lehrer ist für Eltern

eine wichtige Voraussetzung, wenn sie nach einem Schwimmkurs

suchen. Ist ein Verein im Deutschen Olympischen Sportbund

oder im Deutschen Schwimmverband organisiert, können sie davon

ausgehen, dass dort gut ausgebildete Schwimmtrainer nach

anerkannten Standards unterrichten.

Auch die Zahl der Schwimmschüler pro Lehrer sind ein guter Hinweis.

„Ein idealer Betreuungsschlüssel liegt bei eins zu sechs, also

sechs Kinder auf einen Trainer, damit jedes Kind genug Aufmerksamkeit

bekommt“, sagt Ilka Staub. Das ist allerdings schon allein

aus Kostengründen schwer umzusetzen. Sind es mehr Kinder,

muss der Schwimmlehrer im tiefen Becken mehr Auftriebmittel,

also Schwimmnudeln und Bretter, einsetzen, und das steht dem

natürlichen Schwimmenlernen im Wege.

„Fragen Sie nach dem Ablauf des Schwimmtrainings“, ermuntert

Sebastian Schmies. „Es gibt verschiedene, gleichwertig gute Methoden,

aber Wassergewöhnung und -bewältigung sollten immer

am Anfang stehen.“ Und Ilka Staub warnt: „Wenn ich Schwimmkurse

sehe, bei denen die Kinder noch ungeduscht Trockenübungen

machen, dann ist das sehr technikorientiert und die Grundfertigkeiten

werden übergangen.“ Letztlich spielt natürlich auch

das Bauchgefühl bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Eltern und

Kinder sollten sich in der Schwimmschule wohlfühlen.

dazu, dass heute nahezu jeder, der eine Wasserfläche besitzt, eine

Schwimmschule gründen kann, ohne große Qualifikationen vorzuweisen.

„Und die Eltern sind glücklich, wenn sie überhaupt einen

Platz für ihre Kinder finden.“

Welche Blüten der Run auf die Kurse treibt, kann Kathrin Maring

aus Bonn berichten. Schon längere Zeit hatte ihr fünfjähriger Sohn

Ben Schwimmunterricht bekommen, ohne wirkliche Fortschritte

zu machen. „Wir haben uns dann entschieden, einen Kompaktkurs

für ihn in den Osterferien zu buchen.“ Und das erwies sich als gar

nicht so einfach, weil die Vergabe an einem speziellen Stichtag

Wie bekomme ich einen Platz für das Kind?

Auf der anderen Seite ist die Schwimmkurssuche schon lange

kein Wunschkonzert mehr, sondern eher eine frustrierende

Angelegenheit. „Die Kurse sind sehr überlaufen. Teilweise

sind die Wartelisten länger als die Zahl der Vereinsmitglieder“,

berichtet Ilka Staub, und es gebe derzeit nicht viel, um

die Lage zu verbessern. „Die Bäder sterben, weil sie alle gleichzeitig

gebaut wurden, und neu zu bauen ist teuer.“ Das führt


Sport FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

33

SERVICE SCHWIMMEN

Unter

www.kaenguruonline.de

verlosen

wir Karten für

das Aqualand!

Aqualand

Innen- und Außenbereich,

große

Rutsche, Planschbecken

für Kinder

Merianstr. 1,

50765 Köln

Tel. 0221 – 702 80

www.aqualand.de

Baby-Schwimm-Oase

Die Baby-Schwimm-Oase bietet

zahlreiche Baby- und Kleinkindkurse

an verschiedenen Standorten an

und trägt spielerisch zur Wassergewöhnung

bei.

www.babyschwimmoase.de

Bonner Bäder (Stadt Bonn)

Tel. 0228 – 77 32 24

schwimmen@bonn.de

Familienbad „De Bütt“

Von Sportbecken bis Planschbecken,

mit Innen- und Außenbereich

Sudetenstr. 91

50354 Hürth

Tel. 02233 – 750 00

www.familienbad.com

Krieler Welle

Schwimmen lernen für alle Altersstufen

in kleinen Gruppen mit

ausgebildeten Lehrern, außerdem

Babyschwimmen und Sauna

Krieler Str. 15

50935 Köln und

Werthmannstr. 1c

50935 Köln

Tel. 0221 – 430 47 47

www.krieler-welle.de

KölnBäder

12 Bäder mit unterschiedlichen

Kursangeboten im gesamten

Stadtgebiet

www.koelnbaeder.de

mas Institut für ganzheitliches

Training

Mit Schwimmbad und

Wasserkursen für Kinder

Klosterstraße 79

50931 Köln

www.mas-training.de

PraeVita

Unter der Anleitung speziell ausgebildeter

Trainer machen Babys

und Kinder spielerisch erste

Erfahrungen mit dem Wasser und

lernen schwimmen.

Dreifaltigkeitskrankenhaus

Aachener Str. 443–445

50933 Köln

Tel. 0221 – 356 81 12 und

Gustav-Heinemann-Haus

Waldenburger Ring 44

53119 Bonn (Tannenbusch)

Tel. 0228 – 289 707 83

www.praevita-kids.com

Schwimmschule Sharky

Sharky bietet an verschiedenen

Standorten Schwimmkurse für

Kinder aller Altersstufen.

Hertzstr. 2,

50859 Köln (Lövenich)

Bernhard-Feilchenfeld-Str. 3–5,

50969 Köln (Zollstock)

Horbeller Str. 1,

50858 Köln (Marsdorf)

Am Schloss 6, 51429 Bergisch

Gladbach/Bensberg

www.sharky-koeln.de

www.sharky-am-schloss.de

Athletik Sportverein

Köln e.V.

FERIENCAMPS

Infos und Anmeldung:

www.asv-koeln.de , kindersport

Für Kinder

von 5–12 Jahren

stattfand und zwar in der Reihenfolge der Anmeldungen. „Um fünf

vor sechs saß also Bens Oma an diesem Tag vor dem Telefon, um

rechtzeitig bei der Hotline anzurufen.“ Das frühe Aufstehen zahlte

sich aus und Ben ergatterte nicht nur seinen Platz, sondern am

Ende des Kurses sogar sein Seepferdchen.

KRW-19-004_Anzeige-Känguru-04.2019_PFADE_190315.indd 1 15.03.19 11:11

Und was sollen Eltern tun, die nicht so viel Glück

haben?

„Gehen Sie mit Ihren Kindern ins Schwimmbad, so oft es sich

einrichten lässt“, rät Ilka Staub und meint damit keinen privaten

Schwimmunterricht, wie sie ihn manchmal beobachtet. „Da laufen

die Eltern am Beckenrand entlang und geben Anweisungen, die sie

noch aus der eigenen Schwimmschulzeit in Erinnerung haben.“

Besser sei es, den Kindern einen geschützten Spielraum zu geben,

in dem sie Wasser erfahren und sich spielerisch austoben können.

Dabei sollten Eltern ihre Kinder immer im Auge behalten und niemals

auf aufblasbare Spielzeuge oder Luftmatratzen vertrauen.

„Wenn man Kids beim Spielen begleitet, entwickeln sie von alleine

eine natürliche Art, schwimmen zu lernen“, ist Staubs Erfahrung

mit den eigenen Kindern. „Meine blieben im Nichtschwimmerbecken

zunächst nur an einer Stelle, später begannen sie im Wasser

zu laufen, zu hangeln, zu springen und zu rutschen. Dann kam

das Schweben und sehr viel später das Fortbewegen.“ Dass das

Schwimmenlernen bei guten Bedingungen manchmal wie von

selbst funktioniert, erleben auch Eltern, die mit ihrem Nachwuchs

zwei Wochen am Hotelpool verbringen. „Da heißt es oft: Nach unserem

Urlaub auf Mallorca, da konnte sie plötzlich schwimmen.“


34 FAMILIENLEBEN

MAMA UND ASTRONAUTIN

Fotos © Markus Gloger, Space Affairs Illustrationen © iStockphoto.com/AlexeyBlogoodf

Deutschland im Jahr 2019. Mütter arbeiten auf Ämtern

und an Supermarktkassen, sie leiten Firmen und

managen Familien, sie pflegen alte Menschen und

schreiben Theaterstücke. Aber eines tun sie nicht:

ins All fliegen. Nicht weil sie Mütter sind, sondern

weil sie Frauen sind. Der Weltraum ist aus deutscher

Sicht so sehr Männerdomäne, dass man hierzulande

nur von der „bemannten Raumfahrt“ spricht. Die

private Initiative „Die Astronautin“ will das ändern

und im nächsten Jahr die erste deutsche Frau ins All

schicken. Zwei Frauen durchlaufen dafür seit 2017

eine Raumfahrerinnen-Ausbildung. Eine davon ist Insa

Thiele-Eich aus Königswinter, Meteorologin an der

Universität Bonn.

Von Janina Mogendorf

Mit sechs Jahren schrieb Insa in ein Freundebuch, dass sie später

Mutter werden wolle. Und genau das ist sie geworden. Insas älteste

Tochter ist acht, die mittlere fünf und ihr Sohn erst wenige

Monate alt. Insa ist Vollblutmutter, allerdings nicht Vollzeitmutter.

Dass Letzteres niemals für sie in Frage käme, erklärte sie ihrem

Freund schon zu Abiturzeiten, als er mit dem Gedanken spielte,

Unternehmensberater zu werden. Heute sind die beiden glücklich

verheiratet. Er arbeitet im Finanzsektor

und nimmt gerade zum zweiten

Mal Elternzeit. Ein starker Mann

neben einer starken Frau, die nach

den Sternen greift.

Hätte ihr das Freundebuch zwei Jahre

später vorgelegen, hätte Insa mit

großer Überzeugung Astronautin

als Berufswunsch angegeben. Den

Anstoß gab damals ein Familienurlaub in den Bergen, mit einem

fantastischen nächtlichen Himmelszelt, das den Blick auf die ferne

Andromeda-Galaxie ermöglichte. „Mein achtjähriges Ich kannte

unser Sonnensystem mit seinen Planeten. Bisher war mir jedoch

nie in den Sinn gekommen, dass es mehr als eine Galaxie geben

könnte. Mein eigenes kindliches Universum dehnte sich in diesem

Moment gewaltig aus“, erinnert sich Insa in ihrem Buch „Astronauten“,

in dem sie zusammen mit ihrem Vater die gemeinsame

Familiengeschichte erzählt.

Das All in die Wiege gelegt bekommen

„Welchen Platz haben wir in diesen unendlichen

Weiten? Wo sind wir genau?

Warum sind wir hier? Gibt es noch anderes

Leben da draußen?“ Alles Fragen,

die Insa bis heute umtreiben und auf die

sie so gerne Antworten finden würde.

Die Faszination für diese Dinge wurde ihr quasi in die Wiege gelegt,

denn ihr Vater ist selbst Astronaut und umkreiste im Jahr

2000 die Erde in einem Space Shuttle. In den Neunzigerjahren

lebte Insa mit ihren Eltern und den drei jüngeren Geschwistern im

NASA-Hauptquartier in Texas. Sie sah Frauen und Männer dort zusammenarbeiten,

verfolgte Raketenstarts ihrer NachbarInnen und

hütete die Astronauten-Kinder.

Nach dem Abitur studierte Insa Meteorologie an der Universität

Bonn, promovierte und unterrichtet heute

dort. Als sie im Jahr 2017 die Ausschreibung

der privat finanzierten Initiative „Die Astronautin“

las, die bis 2020 die erste deutsche

Frau ins All bringen will, war für die damals

zweifache Mutter sofort klar: Da werde ich mich


FAMILIENLEBEN KÄNGURU 04 I 19

35

bewerben. In einem harten Auswahlverfahren setzte sie sich gemeinsam

mit Bundeswehr-Pilotin Nicola Baumann gegen mehr als

vierhundert Bewerberinnen durch. Auf Vitamin B griff sie dabei

nicht zurück. Niemand wusste, dass sie die Tochter des Astronauten

Gerhard Thiele ist.

Nun ist Insa also eine von zwei Frauen, die eine Raumfahrer-Ausbildung

machen, um nächstes Jahr für zehn Tage ins Weltall zu

fliegen. Mittlerweile ist nicht mehr Nicola Baumann dabei, die auf

eigenen Wunsch ausstieg, sondern Astrophysikerin Dr. Suzanna

Randall aus Köln. Kinder haben beide Kolleginnen nicht. Überhaupt

gab es nur wenige Mütter im Auswahlverfahren. Viele waren noch

zu jung für die Familienphase. Ein weiterer Grund ist aber sicherlich

auch, dass sich Mutterschaft nach wie vor kaum mit einem Job bei

der Bank verbinden lässt, geschweige denn mit dem Raumfahren.

Organisation ist alles

Dass es doch geht, zeigt Insa Thiele-Eich. Die Frage „Kann ich Mutter

sein und gleichzeitig Astronautin?“ stellte sie sich nie, sondern

macht einfach. Derzeit arbeitet sie trotz Baby 120 Prozent. „Ich

habe eine 70-Prozent-Stelle an der Uni Bonn und eine 50-Prozent-

Stelle bei ‚Die Astronautin‘.“ Wie das geht? „Indem ich flexibel

arbeite. Viel von zuhause aus, auch mal nachts und am Wochenende.“

Und indem sie flexibel denkt. „Ja, es

ist manchmal viel, aber ich weiß auch, dass es

wieder einfacher wird, wenn unser Sohn älter

ist.“ Unterdessen ist ihr Mann wieder für ein

Jahr in Elternzeit. Nach der Geburt ihrer zweiten

Tochter ging das nicht.

„Das war eine harte Zeit damals, weil wir beide

Vollzeit weitergearbeitet haben“, erzählt Insa.

Wenige Wochen nach der Geburt hatte ihr die

Lentpark-Camp

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr

und Woche mit Verpflegung

Sommerferien 179 € pro Kind

Jetzt anmelden!

kurse.koelnbaeder.de

Unser Partner:


36 FAMILIENLEBEN

© Jörg Klampäckel

Insa Thiele-Eich

(rechts im Bild) mit

Dr. Suzanna Randall.

Uni Bonn eine Vollzeitstelle als wissenschaftliche Koordinatorin

angeboten. Insa entschied sich dafür, sie konnte diese berufliche

Herausforderung einfach nicht ausschlagen. Ihr Mann arbeitete

zu dieser Zeit ebenfalls Vollzeit in Frankfurt und war vier Tage in

der Woche nicht da. Die zweijährige Tochter ging 45 Stunden in

den Kindergarten, das Baby war bei der Tagesmutter. On top kam

damals noch ein neues Haus, das renoviert werden musste. „Rückblickend

ist mir nicht klar, wie wir diese Zeit überstanden haben“,

sagt Insa ehrlich. „Geholfen hat mir der Gedanke, dass es nicht

immer so anstrengend bleiben würde.“

Eine gleichberechtigte Partnerschaft

Insa Thiele-Eich steht als Astronautin in der Öffentlichkeit und

muss wegen ihrer Lebensweise auch Kritik einstecken. „Ich bin da

eigentlich ziemlich immun. Aber einmal sagte jemand, ich sei ’ne

komische Mutter. Das hat mich dann doch verletzt.“ Auch wenn

die Zeit knapp ist und ihr Leben viel Organisation erfordert, wollen

beide Eltern das Beste für die Kinder. „Unsere Große war in diesem

Jahr erst viermal in der OGS, weil wir gearbeitet haben. Ansonsten

sieht man mich an vielen Nachmittagen

mit den Kids auf dem

Spielplatz.“ Zum Elternabend

geht dann oft der Papa, der auch

zu Hause viel managt. Vom Raussuchen

der Klamotten am Morgen

bis hin zu den Verabredungen der

Kids am Nachmittag.

Zwischendurch stehen immer

wieder Dienstreisen an. Weil Insa

im Moment noch stillt, ist ihr Junior

meist dabei. Für die Kollegen ist das

kein Problem. „Sie waren sogar empört,

dass ich überhaupt gefragt habe, ob ich

ihn mitnehmen kann.“ Wenn sie wieder

einmal länger unterwegs war, ist danach ein Familienwochenende

fällig. „Dann sagen wir alles ab und picknicken vor dem Kamin.

Manchmal auch den ganzen Tag, mit viel Kuscheln und Vorlesen.“

Demnächst hat Insa ein Trainingslager in Bremen. „Da kommen sogar

alle mit“, lacht sie und macht kein Hehl daraus, dass es sicher

anstrengend wird. Anstrengend, aber auch schön!

KLEINES GEWINNSPIEL

Unter www.kaenguru-online.de verlosen wir 5 Exemplare

des Buchs „Die Astronauten“, das Insa gemeinsam mit

ihrem Vater Gerhard Thiele geschrieben

hat. Die beiden gewähren hier spannende

Einblicke in ihre Familiengeschichte,

ihren Alltag

und ihre Gedankenwelt.

Astronauten: Eine Familiengeschichte

Insa Thiele-Eich, Gerhard Thiele

Komplett-Media Verlag 2018, 22,90 Euro


FRÜHLINGSPAKET VON DE BREUYN

ZU GEWINNEN!

JUBILÄUMS-

GEWINNSPIEL

Seit über 30 Jahren fertigt De Breuyn Möbel in hoher Qualität

und bietet Kindern darüber hinaus alles rund um Einrichtung

und Spielen an. Im Kölner Showroom ist von Möbelstücken

über Textilien bis zu Lernspielzeugen alles zu finden und das

gemütliche Ladencafé lädt zu einer Tasse Kaffee ein.

und De Breuyn verlosen ein Frühlingspaket

mit Wandstickern, Würfelpuzzles und Designer-Toy.

Wer mitmachen möchte, schickt bis zum 30. April eine Postkarte

oder eine E-Mail mit dem Betreff „Frühlingspaket“ an

Känguru Colonia Verlag

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

gewinnspiel@kaenguru-online.de

Die KÄNGURUs und das De Breuyn-Team

wünschen viel Glück!

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Eine Karte.

Starke Rabatte.

ADAC Vorteilsprogramm NRW.

Hier sparen Mitglieder.

Broschüren jetzt in allen

ADAC Centern erhältlich

Per Mail anfordern unter

syc@nrh.adac.de

Keine Vorteile mehr verpassen!

unterwegs.NRW liken!

ADAC Nordrhein e.V.


Frohe

Ostern

KarlaS Ostersause

Osterzopf

KarlaS Ostersause

Wir freuen uns das ganze Jahr über auf einen leckeren Osterzopf! Du kannst nach

unserem Rezept entweder einen großen oder sechs kleine Zöpfe backen.

Die kleinen kannst du sogar zu einem Osternest formen.

Osterzopf

ZuTaten

500 g Mehl

1 Päckchen Trockenhefe

200 ml lauwarme Milch

70 g Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

90 g weiche Butter

Zum Einpinseln und zum Bestreuen:

1 Eigelb

Hagelzucker

Zubereitung

1 In einer Schüssel vermischst

du Mehl, Salz und die Trockenhefe.

SALZ

Gestaltung & Illustration: www.frausonnenberg.de


2 Gib die lauwarme Milch, Zucker,

ein Ei und die Butter in die

Schüssel. Verknete alle Zutaten zu

einem Teig.

180/160 °C

4 Heize den Backofen auf 180 °C

(160 °C Umluft) vor. In der Zwischenzeit

knetest du den Teig auf einer

bemehlten Arbeitsfläche noch

einmal kräftig durch.

3 Hefeteig braucht Zeit. Deck die

Schüssel mit einem Küchenhandtuch

zu. Lass den Teig an einem

warmen Ort 45 Minuten lang

gehen. Er wird in dieser Zeit kräftig

an Größe zulegen.

5 Teile den Teig in zwei Hälften

und forme daraus zwei gleich lange

Rollen mit ungefähr 4 Zentimeter

Durchmesser.

6 Großer Zopf:

Verdrehe beide Rollen zu einer

dicken Kordel.

20 Min.

30 Min.

8 Lege deinen großen Zopf bzw.

deine Osternester auf ein mit

Backpapier ausgelegtes Backblech.

Bestreiche sie mit Eigelb und verteile

etwas Hagelzucker darauf.

Die Nester sind nach ca. 20 Minuten,

der Zopf nach ca. 30 Minuten fertig

gebacken.

7 Osternester:

Teile die Rollen in je 6 Stücke. Diese

rollst du auf eine Länge von ca. 20

Zentimeter. Nimm zwei und

verdrehe sie zu einer Kordel. Füge

beide Enden aneinander, so dass

ein Kreis entsteht.


40 TERMINE APRIL

AUSSTELLUNGEN

Arp Museum Remagen: bis 8.9.2019

„Im Lichte der Medici“

Bilderbuchmuseum Burg Wissem:

bis 30.6.2019 „Janosch“

Dasa Dortmund: bis 14.7.2019 „Stop

and Go“

Explorado Kindermuseum Duisburg:

bis 28.4.2019 „Konsumkompass“

Freilichtmuseum Kommern: bis

9.2.2020 „Kasper, Seppel und der

Räuber“

Gasometer Oberhausen: bis

27.10.2019 „Der Berg ruft“

Gut Leidenhausen, Haus des Waldes:

bis 8.9.2019 „Die Natur-Maler“

Käthe-Kollwitz-Museum: bis

30.6.2019 „Anja Niedringhaus –

Bilderkriegerin“

Keramion Frechen: bis 11.8.2019

„Zarte Flügel, dicke Brummer“

Kreismuseum Zons: bis 28.4.2019

„EI-nfach schön!“

Kunstmuseum Villa Zanders Berg.

Gladbach: bis 5.5.2019 „Tina Haase

– unbedingt“ und bis 26.5.2019

„Nach Rubens“

Kunst- und Ausstellungshalle Bonn:

bis 14.7.2019 „Michael Jackson: On

the Wall“

LVR Industriemuseum Engelskirchen:

bis 27.10.2019 „Must Have.

Geschichte, Gegenwart, Zukunft des

Konsums“

LVR Industriemuseum Euskirchen:

bis 17.11.2019 „Mythos neue Frau“

LVR Industriemuseum Ratingen: bis

22.12.2019 „Mode 68. Mini, Sexy,

Provokant“

LVR Industriemuseum Solingen: bis

29.6.2019 „Schneidwaren-industrie

in Europa“

LVR Landesmuseum Bonn: bis

25.8.2019 „Ritter und Burgen“

Max Ernst Museum Brühl: bis 4.8.19

„Joana Vasconcelos“

Museum Folkwang: bis 5.5.2019

„Emil Pirchan: Plakat – Bühne –

Objekt“

Museum für Ostasiatische Kunst:

30.6.2019 „Alles unter dem

Himmel“

Museum Koenig Bonn: bis

26.5.2019 „Planet 3.0 – Klima.

Leben.Zukunft“

Museum Morsbroich: bis 5.5.2019

„Next Generation”

Museum Schnütgen: bis 30.6.2019

„Unter der Lupe“

Neanderthal Museum: bis 5.5.2019

„Forscherlabor Archäologie“

Odysseum Köln: „LEGO® Fan Event

Bricklive“

Römertherme Zülpich: bis

25.8.2019 „Barbie. Life in Plastic“

SK Stiftung/Photographische

Sammlung: bis 21.7.2019 „Poesie

der Pflanzen“

SK Stiftung/Tanzmuseum: bis

26.1.2020 „Tanz!Kritik!“

Wallraf-Richartz-Museum: bis

28.4.2019 „Der Wolf – Zwischen

Mythos und Märchen“

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

TAGESTIPP 1. 4. 2019

18.00 Uhr, Theater Bonn Werkstatt:

33 BOGEN UND EIN TEEHAUS

In poetischen und sinnlichen Bildern erzählt das Stück nach dem

Roman von Mehrnousch Zaeri-Esfahani für Kinder ab 11 Jahren von

Flucht- und Heimaterfahrungen. Mehrnousch lebt mit ihrer Familie in

privilegierten und behüteten Verhältnissen im Iran der 1980er Jahre.

Sie liebt ihre stolze Stadt Isfahan, besonders die Brücke der 33

Bogen. Doch nach dem Sturz des Schahs wird alles anders. € 12,–/6,–

01.04. MONTAG

9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde

zu Hochbegabung Der Schulpsychologische

Dienst der Stadt Köln berät

jeden Montag von 9 bis 10 Uhr unter 0221

– 221 290 01/-02 zu schulischen Fragen

rund um das Thema Hochbegabung. Nicht

in den Schulferien!

9.30 bis 16.30 Uhr, Familienzentrum

Bilderstöckchen, Kita Nathanael:

Musiktheaterprojekte partizipativ

entwickeln Einstieg ins Theaterspielen

mit musikalischem Schwerpunkt für

Erzieher. Infos und Anmeldung unter

www.landesmusikakademie-nrw.de

19.00 Uhr, Familienzentrum St. Nikolaus

Bonn: Alleinerziehen, aber nicht allein

Raum zum Austausch in vertraulicher

Atmosphäre über Themen und Probleme

Alleinerziehender. In erster Linie stehen

die Gesprächswünsche der Teilnehmer im

Mittelpunkt. Gesprächskreis vom VAMV

Bonn – Verband alleinerziehender Mütter

und Väter. Anmeldung unter 0228 – 65 99

79. Infos unter www.vamv-bonn.de.

18.00 Uhr, Theater Bonn Werkstatt:

„33 Bogen und ein Teehaus” (>> SIEHE

TAGESTIPP)

11.00 oder 15.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Musikalische Europareise” Berge, Meere,

Seen – Europa hat landschaftlich allerhand

zu bieten. Aber auch musikalisch ist

es beeindruckend vielseitig: Von irischen

Volks(-Tanz)weisen über französisches

Savoir-vivre und alpenländische Seligkeit

bis hin zu romantischer Schwermut

Böhmens. Im Konzert begibt sich das

Morgenstern Trio auf eine ganz besondere

Europareise.

unterstützt

die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

© Thilo Beu

15.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:

Ranger-Schiffstour Ranger begleiten

die (kostenpflichtige) Schifffahrt über

den Rursee. Infos unter 02446 – 479 oder

info@rursee-schifffahrt.de

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Peter Pan” Vor dem Schlafengehen

lesen zwei Kinder „Peter Pan” und

werden Stück für Stück in die Geschichte

gezogen, bis schließlich Peter Pan, Wendy,

Käpt’n Haken und die anderen auf der

Bühne sind. Für Kinder ab 5 Jahren. € 7,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” Der wilde Räuber

Hotzenplotz nimmt es mit seinem Beruf

sehr genau. Er steht immer pünktlich auf

und legt sich dann auf die Lauer. Er wäre

ein durch und durch vorbildlicher Räuber,

wenn er sich auf seinen Raubzügen

nicht so dusselig anstellen wurde. Noch

dusseliger ist eigentlich nur Wachtmeister

Dimpfelmoser, und deswegen läuft der

Räuber frei herum. Bühnenstück nach

dem Kinderbuch von Otfried Preußler für

Kinder ab 5 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Die

Schatzinsel” ist einer der bekanntesten

Abenteuerromane der Weltliteratur. Die

Geschichte für Zuschauer ab 8 Jahren

erzählt den Kampf des jungen Jim

Hawkins ums Überleben zwischen Piraten

und Verbrechern. Jim Hawkins, der Sohn

der Besitzer des Gasthauses ‚Admiral

Benbow‘, kommt durch die Verkettung

einiger haarsträubender Umstände an

eine Schatzkarte die zu der Insel führen

soll, auf welcher der berüchtigte Captain

Flint seinen Schatz vergraben hat.

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Heimat

A.T.” Azmi ist angekommen. Das hatte

er zumindest gehofft, nach einer langen

einsamen Flucht, die ihn nicht nur über

Landesgrenzen, sondern immer wieder

auch weit über seine eigenen Grenzen

hinaus getrieben hat. Ein Solo für heimatverbundene

Menschen für Menschen ab

10 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Agentur

für Diebstahl” „Es gab einmal eine Stadt,

in der alle Einwohner Diebe waren.“

Das gab ein einträchtiges Leben! Jede

beklaute jeden, am Ende des Tages waren

die Wohnungen leergeräumt und alle zufrieden

dabei. Das war ein gutes System.

Eine Geschichte nach Motiven von Italo

Calvino für Kinder ab 6 Jahren. € 6,–/7,–/

Gruppen € 5,–

11.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: BabyBühne

Theater für die Allerkleinsten,

eine Staunstunde für Babys von 1 bis 14

Monaten und ihre Eltern. Im Vordergrund

stehen die Annäherung an Kunst auf spielerische

Art und Weise und der Gedanke,

dass Kunst in jedem Alter vermittelbar

ist. € 8,–/6,–

18.00 Uhr, : „Ein Sommernachtstraum”

Im Zauberwald ist viel los. Helena liebt

Demetrius. Hermia liebt Lysander und

Lysander liebt Hermia.In dieser Fassung

wird die Geschichte aus einer kindgerechten

Perspektive erzählt. Puck und

die Elfen sind in dieser Version selbst wie

neugierige Kinder. Komödie für Kinder ab

9 Jahren nach William Shakespeare.

16.00 bis 17.30 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Wenn das Geschwisterchen

kommt Eltern-Kind-Veranstaltung. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

02.04. DIENSTAG

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Offenes Elterncafé Treff für

Mütter, Väter und ihre Kinder zum Spielen,

Klönen und Erfahrungen austauschen.

18.00 bis 19.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Die Kunst des

Nein-Sagens Pädagogischer Elternabend.

Veranstaltungsort ist das Familienzentrum

KölnKita Hermann-Löns-Straße.

Anmeldung erforderlich unter 02203 –

203 63 66. Eintritt frei!

16.00 bis 17.30 Uhr, Stadtteilbibliothek

Kalk: Spieletester in Kalk Jugendliche

von 12 von 16 Jahren treffen sich jeden

Dienstag und testen in Begleitung von Medienpädagogen

Spiele für die Xbox One,

PlayStation 4 und Nintendo Switch und

bewerten sie. Eintritt frei!

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Große Meisterzeichner Kinder ab

11 Jahren lernen das „Handwerkszeug“

des Zeichnens von Grund auf. Teilnahmekarten

an der Museumskasse. € 3,50 plus

Material € 1,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Meisterzeichner Kinder von 8 bis

10 Jahren lernen das „Handwerkszeug“

des Zeichnens von Grund auf. Teilnahmekarten

an der Museumskasse. € 3,50 plus

Material € 1,–

16.00 Uhr, Historisches Archiv der Stadt

Köln: Wir zeichnen uns unseren eigenen

Oskar Kinder ab 4 Jahren dürfen ihre ganz

eigene Vorstellung von Oskar entwickeln

und zu Papier bringen. Eine neue Uniform,

eine neue Frisur oder vielleicht auch die

weibliche Version eines freundlichen

Polizisten. Anmeldung unter Anmeldung-

Archiv@stadt-koeln.de. Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Musikalische

Europareise” Berge, Meere, Seen

– Europa hat landschaftlich allerhand

zu bieten. Aber auch musikalisch ist es

beeindruckend vielseitig: Von irischen

Volks(-Tanz)weisen über französisches

Savoir-vivre und alpenländische Seligkeit

bis hin zu romantischer Schwermut

Böhmens. Im Konzert begibt sich das Morgenstern

Trio auf eine ganz besondere

Europareise.

unterstützt

die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

41

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid Leichte

Wanderung überwiegend durch flaches

Gelände, für Kinderwagen und Kinder

geeignet. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Die Schatzinsel”

siehe 1.4.2019

15.30 bis 18.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Holzwerkstatt Holzhase

als Blumenstab – Workshop-Angebot

für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung an

der Info oder per Mail an events-bonn@

knauber.de. € 18,–

16.00 bis 17.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Werde zum Entdecker Wolltest du

schon immer mal mit Haien schwimmen

und sie ganz aus der Nähe betrachten?

Mit Google Expeditions begeben sich Kinder

von 7 bis 11 Jahren auf eine virtuelle

Reise mit einer geliehenen Karton-Brille

mit Smartphone,. Anmeldung nicht erforderlich!

Eintritt frei!

03.04. MITTWOCH

14.30 bis 16.00 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Wie Kinder

leichter lesen lernen Elterncafé. Veranstaltungsort:

Städtisches Familienzentrum

Hunoldstraße. Anmeldung erforderlich

unter 02203 – 619 76. Eintritt frei!

19.30 bis 21.45 Uhr, Sternsingerschule

Longerich: Kinder brauchen Spiritualität

Traurigsein ist ein häufiges Gefühl im

Leben eines Kindes. Nicht jedes Kind zeigt

seine Gefühle, wenn es um Abschied und

Trennung geht. Der Vortrag von Dr. Jan-

Uwe Rogge will am Beispiel alltäglicher

Situationen zeigen, wie man Kinder in

ihren alltäglichen Gefühlen begleiten und

wie man sie trösten kann. Veranstaltungsort

ist die Sternsingerschule Longerich,

Longericher Hauptstr. 83–85, 50739 Köln.

Infos beim Kath. Bildungswerk unter 0221

– 92 58 47-59. Eintritt frei!

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Digitales Kinderzimmer 2.0

TV, Smartphone, Tablets und Co. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

10.00 bis 14.00 Uhr, LVR – Horion-

Haus: Studien- und Ausbildungstag

des LVR Geboten werden Vorträge,

Informationen, Gespräche rund um das

Studium und die Ausbildung beim LVR.

Auf dem Programm stehen anschauliche

Aktionen der Infostände sowie Vorträge

zu verschiedenen Berufen u.a. Verwaltungsfachangestellter,

Bachelor of Law/of

Arts, Fachinformatiker, Fotograf, Gesundheits-

und Krankenpflege, Ergotherapie,

Heilerziehungspflege und Mediengestaltung.

Außerdem wird informiert über FSJ,

FÖJ und den Einsatz im Bundesfreiwilligendienst.

Eintritt frei!

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Biedermann

und die Brandstifter” In diesem

Lehrstück von Max Frisch für Jugendliche

ab 12 Jahren für die Unbelehrbaren

nimmt Frisch die Mitschuld des

unpolitischen, stets anpassungswilligen

Kleinbürgers am Aufkommen des Faschismus

satirisch aufs Korn.

10.00 Uhr, Filmforum NRW im Museum

Ludwig: Cinepoint – Schule des Sehens

„Goldrausch” Schulkino-Reihe zum Thema

„Mythen der Wildnis“ vom jfc Medienzentrum

Köln und dem Filmforum NRW. Gezeigt

wird heute „Goldrausch”. Anmeldung beim

JFC Medienzentrum ist unbedingt erforderlich

unter 0221 – 13 05 61 50. € 3,–

19.00 Uhr, Uncites.de: „Im Reich

des Drachen” Erdgeschichte, Vulkane

und Ritterburgen im Siebengebirge.

Multivionsvortrag über das Siebengebirge

und Buchvorstellung in der Stadtbücherei

Sülz, Wicherterichstr. 1, 50937 Köln.

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch

ins Museum Unkompliziert können Eltern

mit dem Baby vor dem Bauch oder im

Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin

die Ausstellung „Michael Jackson. On the

Wall“ erkunden. € 12,–

10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum

Villa Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby

ins Museum Thema heute: Nach Rubens

– Druckgraphik aus drei Jahrhunderten.

Gespräche über Kunst für Eltern mit

Kindern bis 1 Jahr. Anmeldung erwünscht,

aber nicht zwingend notwendig bei der

Kath. Familienbildungsstätte Berg. Gladbach.

€ 5,50

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

KUNST+KIND: Mit Baby ins Wallraf

Junge Eltern haben die Gelegenheit, den

Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu

lassen. Heute: Rubens. Was nicht passt,

wird passend gemacht. Infos und Anmeldung

unter familie.museumsfreundekoeln.de.

€ 10,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

„Musikalische Europareise” Berge, Meere,

Seen – Europa hat landschaftlich allerhand

zu bieten. Aber auch musikalisch ist

es beeindruckend vielseitig: Von irischen

Volks(-Tanz)weisen über französisches

Savoir-vivre und alpenländische Seligkeit

bis hin zu romantischer Schwermut

Böhmens. Im Konzert begibt sich das Morgenstern

Trio auf eine ganz besondere

Europareise.

unterstützt

die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald Die Wanderung

mittlerer Schwierigkeit führt von der

Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder.

Sie ist für Kinder und geländegängige

Kinderwagen geeignet. Infos

beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„The Firebird” Das White Horse Theatre

zeigt ein Theaterstück in englischer

Sprache für Kinder ab 3.. Schuljahr.

Anmeldung erforderlich! € 3,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Der kleine

Rabe Socke” ist ein Lausbub wie sonst

keiner. Er macht, sagt, denkt und fragt all

das, was Kinder sich nicht immer zu machen,

sagen, denken und fragen trauen.

Und auch wenn er oft sehr frech ist, ist er

wirklich herzensgut. Eine seiner besten

Eigenschaften ist, dass er am liebsten ein

ganz toller Freund sein möchte; der beste,

Der größte Wohnboulevard Der größte Wohnboulevard Europas! 50 Einrichtungsfachgeschäfte

auf 130.000 qm

50

Fachgeschäfte und

Einrichtungshäuser auf 120.000 qm

DIE NEUESTEN DESIGNTRENDS / GRATIS PARKEN / GUT ZU ERREICHEN / NUR 10 MINUTEN VON AACHEN AUS

Täglich geöffnet, auch an Karfreitag

und Ostermontag verkaufsoffen!

Einfach

stark:

Schwarz &

Weiß

Benötigen Sie Wohninspiration?

woonboulevardheerlen.de

woon

boulevard

heerlen

inspiriert


42 TERMINE APRIL

© KKT Kölner Künstler Theater

TAGESTIPP 4. 4. 2019

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

LEONARDO ODER DIE KUNST ZU FLIEGEN

Lea übt sich in der Kunst des Gedanken-/Fliegens. Sie ist kreativ

und lebendig und möchte unbedingt den genialen und geheimnisvollen

Künstler und Erfinder Leonardo da Vinci kennenlernen.

Raoul fliegt über seine Musik in fremde Welten, ist aber sonst

ganz Realist und meint, dass das Unmögliche unmöglich bleibt. Ein

Theaterstück mit Akrobatik, Musik, Kunst und Technik für Kinder

ab 6 Jahren € 7,–

wenn es irgendwie geht. Aufführung nach

den Erzählungen von Nele Moost und

Annet Rudolph für Kinder ab 3 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„TKKG – Freundschaft in Gefahr” Karl,

Klößchen und Gaby begleiten Tim zum

letzten Judotraining vor den Ferien. Als

Tim einen Trainingskampf absolviert,

bricht plötzlich sein Gegner – ein etwas

älterer Junge aus seinem Verein –

bewusstlos zusammen, fällt in ein Koma

und wird vom Notarzt ins Krankenhaus

gebracht. In der Sporttasche des Jungen

finden TKKG Hinweise darauf, dass der

Drogen konsumiert hat.

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch” Passend

zum Frühjahr ist Frühjahrsputz bei

den Knollendorfern angesagt. Während

die Kinder und Marizebell am Schuften

sind, ist Besteva, der den Garten pflegen

soll, durch die Schmetterlingssammler

Speimanes und Tünnes abgelenkt. Hänneschen

und Bärbelchen finden einen Sparstrumpf.

Allerdings kommt Besteva ihnen

zuvor und nimmt den Strumpf an sich. Er

kauft damit einen Gartenroboter, der ihm

die lästige Gartenarbeit abnehmen soll.

Ostermärchen för Pänz. € 13,–/8,50

15.30 bis 18.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Eltern-Kind-Werkstatt

Flechtkörbchen für Ostern – Workshop-

Angebot für Kinder ab 3 Jahren in

Begleitung eines Elternteils. Anmeldung

an der Info der Filiale Bonn oder per Mail

an events-bonn@knauber.de. € 8,–

04.04. DONNERSTAG

11.00 bis 14.00 Uhr, De Breuyn Möbel:

Svenska Fika Donnerstags ist die Cafélounge

offen für Mamas mit und ohne

Kids. Hier könnt ihr ohne Stress plaudern

und euch austauschen. Die Kleinen

dürfen das Spielhäuschen erkunden

und bei gutem Wetter im Innenhof auf

dem Piratenschiff toben. Ganz nach der

Philosophie der schwedischen Fika wird

frischer Kaffee und leckeres Gebäck

bereitgehalten. Eintritt frei!

18.30 Uhr, Bauspielplatz Friedenspark:

Freies Spiel für starke Kinder Offener

Themenabend und Fachvortrag. Eintritt

frei!

19.00 bis 21.15 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Im Notfall richtig

handeln Erste Hilfe bei Babys, Kindern

und Jugendlichen. Bitte anmelden.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Vorstellung des Kölner Geburtshauses

Kostenloser Infoabend mit

Hebammen ohne Anmeldung.

9.30 oder 19.30 Uhr, Theater Marabu

Bonn: „Into outer space” Kosmo- und

Astronautenhaben die Erde verlassen, um

den Orbit oder den Mond zu erkunden.

In ihren Tagebuch Aufzeichnungen und

Gesprächsprotokollen, die während ihrer

Reisen entstanden, finden wir verblüffende,

erhellende und berührende Einsichten.

Das Junge Ensemble Marabu spielt für

Jugendliche ab 14 Jahren.

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Values // Värde // Werte” Unsere

westlichen Werte werden angegriffen und

wir müssen sie verteidigen. Drei Spieler

treten an, um ihre Werte zu verteidigen.

Sie kämpfen mit und gegeneinander,

tanzen, sprechen, bewegen sich und

andere. Sie bewaffnen sich für den

Kampf gegen die Angriffe auf unsere

Werte. Die Zuschauer befinden sich mit

ihnen in einer Arena: Daumen hoch oder

runter entscheidet über Leben und Tod,

über Aufenthaltsgenehmigung oder

Abschiebung, über mediale Hinrichtung

oder abertausende Likes. Ein Stück für

Jugendliche ab 13 Jahren.

16.30 bis 17.30 Uhr, Museum Ludwig:

Foto LAB // Photoszene KIDS Foto Lab:

Experimentieren für Kinder ab 4 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 3,50

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:

„Musikalische Europareise” Berge, Meere,

Seen – Europa hat landschaftlich allerhand

zu bieten. Aber auch musikalisch ist

es beeindruckend vielseitig: Von irischen

Volks(-Tanz)weisen über französisches

Savoir-vivre und alpenländische Seligkeit

bis hin zu romantischer Schwermut

Böhmens. Im Konzert begibt sich das Morgenstern

Trio auf eine ganz besondere

Europareise.

unterstützt

die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„The Mice in the Clock” Das White Horse

Theatre zeigt ein Theaterstück in englischer

Sprache für Kinder ab 1. Schuljahr.

Anmeldung erforderlich! € 3,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Der kleine

Rabe Socke” siehe 3.4.2019

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Leonardo oder die Kunst zu

Fliegen” (>> SIEHE TAGESTIPP)

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Jona:

Gattung Mensch” Mit viel Liebe zum Detail

und großem Enthusiasmus entstand

die Geschichte des kleinen Jona, der in

einer Welt lebt, die fremd, kalt, mysteriös

und vor allem dunkel ist. Gastspiel des

Qrewsemble der Arturo Schauspielschule

Köln.

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

16.00 Uhr, Bürgerhaus Overath: „Kasper

und der verschwundene Ball” Ein

kunterbunter Kindertheater-Nachmittag

mit der Homberger Kasperbühne und

holzgeschnitzten, original Hohnsteiner

Handpuppen. ab € 7,–

17.00 bis 18.00 Uhr, Alanus Hochschule

für Kunst und Gesellschaft: Kinderuni

Rhein-Sieg-Kreis – Das Geheimnis

der weißen Schlange – Zahlen tanzen

Aufführung und Mitmachaktion für Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung unter www.

kinderuni-rhein-sieg.de. Eintritt frei!

05.04. FREITAG

18.00 Uhr, Kölner Zoo: Für Aufgeweckte

Eine geheimnisvolle Expedition gibt

Kindern ab 6 Jahren und Erwachsenen

die seltene Chance zu einem spannenden

Streifzug durch das Reich der

nachtaktiven Zootiere. Anmeldung unter

zoobegleiter@koelnerzoo.de. € 23,–/19,–

Rhein-Wupper-Kreis: 1. Nacht der

Technik Rhein-Wupper Eine Nacht lang

Technik zum Anfassen. Technikberufe

zum Kennenlernen und Technikbetriebe

zum Staunen. 29 teilnehmende Unternehmen

und Aussteller in den drei Städten

Leverkusen, Langenfeld und Monheim am

Rhein laden erstmals zum Blick in ihre

technischen Betriebe und hinter die Kulissen

ihrer täglichen Anwendungen ein.

Inklusive jeder Menge Überraschungen.

Infos, Programm und Anmeldung unter

www.rhein-wupper.nacht-der-technik.de.

€ 13,–/8,–/Familien € 25,–

10.00 oder 19.30 Uhr, Theater Marabu

Bonn: „Into outer space” siehe 4.4.2019

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Values

// Värde // Werte” siehe 4.4.2019

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Brotbacken Steinofenbrot aus dem

„Königswinterer Ofen”. Ab 15.30 Uhr

Ausbacken und Verkauf der Brote. 14.30

Uhr Museumsführung. € 6,–/5,50 (Eintritt

und Führung)

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

14.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Doggy Day Hunde an der Leine

mit gut erzogenen Haltern können die

Dauerausstellung erkunden. Eintritt plus

Hund € 2,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/

Altenberger Hof: „Musikalische Europareise”

Berge, Meere, Seen – Europa

hat landschaftlich allerhand zu bieten.

Aber auch musikalisch ist es beeindruckend

vielseitig: Von irischen Volks(-Tanz)

weisen über französisches Savoir-vivre

und alpenländische Seligkeit bis hin zu

romantischer Schwermut Böhmens. Im

Konzert begibt sich das Morgenstern Trio

auf eine ganz besondere Europareise.

unterstützt die Veranstaltung

als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit

Baby)/4,– (weiteres Kind)

18.00 bis 20.00 Uhr, Apfelbäumchen

Widdersdorf: Kinderflohmarkt Einlass

für Schwangere bereits um 17.30 Uhr.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr:

Rangertour Erkensruhr Wanderung

entweder auf den schmalen Wegen des

Dedenborner Buchenwaldes oder auf

der Dreiborner Hochfläche. Die Tour ist

als mittelschwer bis schwer einzustufen

und für Kinder geeignet, jedoch nicht für

Kinderwagen. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

16.00 bis 19.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Fröhliche Frühlingstöpfe Lebendiger

Ton – Tonwerkstatt für Kinder von 6 bis

10 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 9,–

plus Material € 4,–

17.00 bis 18.30 Uhr, VHS Biogarten

Thurner Hof Dellbrück: Staudenverwendung

im Garten Ideen für den eigenen

Garten entwickeln. Anmeldung erforderlich

bei der VHS Köln.

18.30 bis 21.30 Uhr, NaturGut Ophoven:

Lichtgraffiti im Dunkeln Familien mit

Kindern ab 4 Jahren machen Fotos mit

Langzeitbelichtung und malen mit allem,

was Licht machen kann. Anmeldung

erforderlich. € 12,–/9,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Der kleine

Rabe Socke” siehe 3.4.2019

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „TKKG – Freundschaft in Gefahr”

siehe 3.4.2019

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don

Qui? 2x-=+” Rossinannnte stürmt

wutschnaubend aus dem Stall. Was kann

Rossinannnte denn dafür, dass er nicht

weiß, ob er Muli oder Maultier ist? Eine

Âventiure für Ritter und Ritterinnen ab 6

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Bambi”

Das kleine Rehlein, verliert seine Mutter

und seinen Cousin, die beide vom Jäger

getötet wurden und kommt selbst nur

knapp mit dem Leben davon. Eine

Geschichte für Kinder ab 6 Jahren über

Freundschaft und Liebe, die Gefahren

in der großen, weiten Welt und dem

Tod, der als natürlicher Teil des Lebens

behandelt wird.

11.00 oder 15.00 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

15.00 Uhr, Alanus Hochschule für

Kunst und Gesellschaft: „Die weiße

Schlange” Märchenaufführung im

Rahmen der Tage der offenen Tür.

Aufführung am Campus I: Johannishof,

53347 Alfter. Eintritt frei!


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

43

15.30 Uhr, Zum Alten Brauhaus

Euskirchen: „Spieglein, Spieglein” Ein

lehrreiches Stück mit Witz für Kinder

zwischen 2 und 5 Jahren, die gerne auf

eine Entdeckungsreise gehen möchten.

€ 8,50/5,–

16.30 Uhr, KölnKitas Hohenfriedbergstraße:

„Kasperle und die Piraten”

Kasperle bekommt es mit dem berühmtberüchtigten

Piratenkapitän Zwiebelbart

zu tun. Erzählt wird das Puppentheaterstück

mit einem Augenzwinkern und viel

Freude an der Improvisation und es wird

keine Gelegenheit ausgelassen, die Kinder

kräftig zum Mitmachen zu bewegen. Das

Kasperle Theater Papiermond spielt für

Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

18.00 Uhr, : „Ein Sommernachtstraum”

siehe 1.4.2019

mehrSprache e.V.: Gli Orsetti – Porte

aperte Tag der offenen Tür in der italienischen

Eltern-Kind-Gruppe. Anmeldung

erforderlich!

10.00 Uhr, Alanus Hochschule für

Kunst und Gesellschaft: Augen.Blick.

Mal Tage der offenen Tür an der Alanus

Hochschule mit Kunst und Wissenschaft

für Eltern und Kinder. Während die Eltern

durch die Ausstellungen schlendern, sich

Szenen aus Theaterstücken anschauen

oder sich über Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten

informieren, können

die kleinen Besucher mit angehenden

Kunstlehrern im Kinderatelier basteln und

malen. Eintritt frei!

10.00 bis 21.00 Uhr, Globetrotter Köln:

Länger offen für Neues Zur Feier des

Starts in die neue Saison hat die Erlebnisfiliale

Köln heute eine Stunde länger

geöffnet und bietet obendrein noch 10%

Rabatt auf das gesamte Sortiment an.

14.00 bis 22.00 Uhr, Jahrmarktshalle:

Historischer Jahrmarkt Längst vergangene

Jahrmarktsromantik überdacht.

Geöffnet immer freitags, samstags und

sonntags vom 15. März bis 22. April. ab

€ 5,50

17.30 bis 19.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Osterwerkstatt

Workshop für Kinder von 11 bis 14 Jahren.

Veranstaltungsort ist das Pfarrzentrum

Kita St. Hubertus, Olpenerstr. 946, 51109

Köln-Brück. Anmeldung erforderlich unter

0221 – 492 84 65. Kostenfrei!

06.04. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf

über www.koelnticket.de. € 12,–/5,–

9.00 bis 11.00 Uhr, Georg Kerschensteiner

Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises:

Kids Talents School Infoveranstaltung

Die Kids Talents School versteht sich

als außerschulische Fördereinrichtung für

Kinder mit besonderen Begabungen und

Talenten sowie hochbegabte Kinder im

Vorschul- und Schulalter. Infos unter kidstalents-school.de.

Anmeldung erforderlich

unter 0151 – 21 77 26 09.

9.30 bis 14.00 Uhr, Familienraum

St. Anna: Erste Hilfe für Väter Ein

Crashkurs für Väter zu den häufigsten

Unfall-Szenarien, Übungen an einer

Trainingspuppe und der Beantwortung

individueller Nachfragen im Familienraum

St. Anna. Anmeldung per Email an

kontakt@koelnervaeter.de. € 20,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport und

Medizin: Kompaktseminar Geburtsvorbereitung

für Mütter, die bereits Kinder

haben. Anmeldung erforderlich.

14.00 bis 17.30 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport und

Medizin: Fit fürs Enkelkind – Seminar

für Großeltern Alles rund um Säuglingspflege,

Umgang mit Schreikindern,

Verwöhnen, Fläschchen, Tragehilfen und

Ernährung. Anmeldung erforderlich.

€ 46,–

9.00 bis 15.00 Uhr, TH Köln Campus

Deutz: Infotag: Studieren an der TH

Köln Heute könnt ihr euch über das

gesamte Studienangebot der TH Köln

informieren. Es gibt Einblicke in das Studienangebot

der TH Köln durch Vorträge,

Vorlesungen und Führungen. Es gibt eine

individuelle Beratungsmöglichkeiten zu

Studiengängen, Berufsfeldern, Möglichkeiten

eines Auslandsstudiums sowie zur

Bewerbung um einen Studienplatz. Neben

allen Fakultäten der TH Köln werden auch

Vertreter der Uni zu Köln, des ASTA, des

Sprachlernzentrums etc. vertreten sein.

14.00 bis 18.00 Uhr, Bonnatours

Beuel: Schnitzworkshop Schnitzen mit

Frischholz für Jugendliche. Anmeldung

erforderlich. € 60,–

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

AN ERSTER

STELLE

WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Pettersson

und Findus – Findus zieht um” Findus

hüpft Tag und Nacht auf seiner neuen Matratze

herum, der genervte Pettersson aber

möchte seine Ruhe haben. Die Lösung: ein

eigenes Spiel- und Hüpf-Haus für Findus!

10.00 bis 17.00 Uhr, Landesmuseum

Koblenz/Festung Ehrenbreitstein: Die

Jagd nach der goldenen Kanonenkugel

Bei der Suche nach der goldenen

Kanonenkugel lernen große und kleine

Besucher die Festung Ehrenbreitstein auf

spielerische Weise kennen.

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule Kinder ab 5 Jahren

gehen auf eine spannende Rundreise

durch die vielfältige Welt des Kakaos und

der Schokolade. Zum Abschluss könnt

ihr in der gläsernen Schokoladenfabrik

sehen, wie Schokolade heute hergestellt

wird. € 3,50 plus Eintritt

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

große Schoko-Schule Familien gehen

auf eine spannende Rundreise durch die

vielfältige Welt des Kakaos und der Schokolade.

Zum Abschluss könnt ihr in der

gläsernen Schokoladenfabrik sehen, wie

Schokolade heute hergestellt wird und es

gibt eine kleine Schokoladenverkostung.

€ 6,50 plus Eintritt

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Spaß macht schlau! Kleine

Besucher erleben jeden Samstag eine

spannende Live-Show zum Mitmachen.

Nur Eintritt!

14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia

Museum: Eine sportliche Zeitreise zum

Mitmachen Führung für die ganze Familie

immer samstags, sonntags und feiertags.

Kinder sind herzlich eingeladen, Sport

neu zu entdecken. Durch Zuhören und

Mitmachen gibt es Interessantes aus den

verschiedenen sportlichen Epochen zu

erfahren. € 10,–/6,–/Familien € 25,–

14.30 bis 16.30 Uhr, Museum Folkwang

Essen: Ganz schön praktisch Workshop

für Kinder von 6 bis 12 Jahren: Bildschöner

Samstag. Anmeldung erforderlich

unter 0201 – 88 45-444 oder info@

museum-folkwang.essen.de. € 7,–

15.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Von Eseln und Drachen und andere

Geschichten Spannende Entdeckungsreise

für Familien durch die Geschichte

des Siebengebirges. Im Anschluss an die

Führung können die Kinder als Museumsdetektive

im Museum Rätsel lösen oder

in der Museumswerkstatt kreativ werden.

Ohne Anmeldung. € 5,50/2,50

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritter und Burgen

Familienführung durch die Sonderausstellung.

Mittelalterexperten erklären in der

Ausstellung, wie die Mitmachstationen

funktionieren und erzählen spannende

Dinge aus der Zeit. € 2,– plus Eintritt

15.00 bis 17.00 Uhr, Schloss Morsbroich:

Kunstentdecker Familien erkunden

den Skulpturenpark und im Anschluss

daran entstehen eigene Werke in der

Werkstatt. Anmeldung erforderlich unter

0214 – 85556-18. € 16,–/Familie

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Der Tanz der Tiere Die

jungen Entdecker: Masken herstellen für

Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung online

unter museenkoeln.de

15.30 bis 17.00 Uhr, Adenauerhaus:

Entdeckt Adenauer mit Siefnir, dem

Drachen vom Drachenfels Handpuppenführungen

mit dem Drachen Siefnir

für Kinder von 5 bis 10 Jahren. Das Puppentheater

am Drachenfels ermöglicht

den Kindern dabei einen erlebnisreichen

Zugang zum Leben des ersten Bundeskanzlers.

Anmeldung erforderlich unter

02224 – 921-234 oder besucherdienst@

adenauerhaus.de. Eintritt frei!

20.00 Uhr, Deutsches Sport & Olympia

Museum: Nachts im Museum Taschenlampenführungen.

Kinder können mit

Taschenlampen die Ausstellung erkunden.

Tickets können nur über www.koelnticket.de

erworben werden. € 11,–/7,–/Familien € 26,–

9.30 oder 11.00 Uhr, Ev. Gemeinde

Bayenthal: „Polly Presto – Die Sache

mit dem Sandmann” Die Sache mit

dem Sandmann ist eine kurzweilige

musikalische Reise durch die Welt der

Musik. Das 1. Konzert ist für Kinder von 2

bis 5 Jahren, das 2. für Kinder von 5 bis

8 Jahren vorgesehen. Eintritt frei, um

Spenden wird gebeten!

12.00 bis 15.00 Uhr, Musikhaus Süd:

Tag der offenen Tür Freies Ausprobieren

von Klavier, Saxophon, Chor-Gesang,

Klarinette, Gesang, Bratsche, Gitarre,

E-Gitarre und Geige.

15.00 Uhr, Kammeroper Köln: „Peter

und der Wolf” Peter, ein kleiner Junge,

fängt mit List einen Wolf. Bevor Peter ihn

zur Strecke bringt, hat der Wolf schon

eine Ente gefressen und ist hinter dem

Vogel und der Katze her. Das Konzert

beginnt mit einer Einführung in die Welt

der Instrumente und des Orchesters und

mündet in die Aufführung des Werkes.

8.5. – 16.6.2019

Köln – Am Schokoladenmuseum

www.cirque-bouffon.com


44 TERMINE APRIL

TAGESTIPP 6. 4. 2019

11.00 bis 17.00 Uhr, Knauber Freizeitmärkte

Ahrweiler, Bad Godesberg, Bensberg, Bonn, Pulheim,

und Troisdorf:

GROSSER KÄNGURU AKTIONSTAG

Kommt mit der ganzen Familie vorbei und sucht die -

Aufkleber. Und weil bald Ostern ist, kleben unsere Aufkleber

auf großen roten Eiern. Habt ihr alle entdeckt, dann könnt ihr

pro Markt einen tollen 50 Euro Gutschein gewinnen. Einfach die

Aufkleber zählen, Teilnahmekarte ausfüllen und ab damit in die

Gewinnspiel-Box vor Ort.

15.00 bis 16.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Trommel-

Workshop Der Workshop bietet eine

Einführung in das afrikanische Trommeln

und richtet sich an Kinder ab 4 Jahren

und deren Eltern. Anmeldung erforderlich

unter 02203 – 619 76. Eintritt frei!

17.00 Uhr, Gesamtschule Hennef-West:

„Froschkönig“ Die Musikschule der Stadt

Hennef zeigt heute ein Märchen-Musical.

Es wirken mit die Theatergruppe, der

Kinderchor und das Orchester der Musikschule.

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche,

Neusser Platz, Köln-Nippes:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Ostermarkt der Kunsthandwerker

Im Schloss und in den Höfen werden

nebst einem Angebot von Kunsthandwerk

österliche Dekorationen und frühlingshafter

Blumenschmuck angeboten. Auch

einige kulinarische Spezialitäten wie

Lakritz, Gewürze, Käse und Liköre sind

hier zu finden. Das kulinarische Angebot

auf dem Vorplatz rundet den Besuch ab.

€ 5,–/bis 14 J. frei!

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Kunsthandwerkermarkt 130

Künstler bieten hochwertige handgefertigte

Einzelstücke aus den Bereichen:

Textil, Schmuck, Malerei, Dekorationen

für Haus und Garten. Auch für Essen und

Trinken ist gesorgt. € 5,–/Kinder frei

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 12.00 Uhr, Kita St. Pankratius

Worringen mit Räderbörse (Kinderwagen,

Fahrräder, Roller, Lauflernräder

und Co.) im Vereinshaus Worringen,

St.-Tönnis-Str. 68, mit Cafeteria.

9.00 bis 14.00 Uhr, Montessori-Kita St.

Marien Nippes mit Cafeteria.

9.30 bis 13.30 Uhr, Gemeindezentrum

Matthäuskirche Lindenthal

© Knauber Freizeitmärkte

10.00 bis 13.00 Uhr, Ev. Kirchengemeinde

Troisdorf mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Zauberwald

Müngersdorf mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, St. Remigius Sürth

mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga Wirbelwind

Dünnwald mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga Tausendfüßler

mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, KölnKitas Hedwig-

Wachenheim-Karree Waldbadviertel

10.00 bis 14.30 Uhr, Ev. Gemeindezentrum

Pesch: Kindersachenflohmarkt mit

Cafeteria.

10.00 bis 15.00 Uhr, Montessori

Grundschule Am Pistorhof Ossendorf

mit Cafeteria.

10.00 bis 15.00 Uhr, Begegnungsstätte

St. Bruno

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita Wolkenburg

Bad Godesberg mit Cafeteria.

11.00 bis 15.00 Uhr, KGS Kupfergasse

Urbach mit Cafeteria.

13.00 bis 16.00 Uhr, Kita Herkenrather

Farbkleckse mit Cafeteria.

13.00 bis 17.00 Uhr, Fröbel Kita An St.

Peter Ehrenfeld mit Kinderschminken

und Cafeteria.

14.00 bis 16.30 Uhr, Pfarrsaal St. Maria

Magdalena Endenich mit Cafeteria.

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter:

Kunst & Natur Kostenfreies

Kreativprogramm im Palmenhaus.

Osterhasen selbstgemacht. Kinder von

4 bis 10 Jahren basteln aus einfachem

Recyclingmaterial schöne Hasen für das

Osterfest. Ohne Anmeldung.

10.30 bis 12.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

So riecht der Frühling Familien mit

Kindern von 2 bis 3 Jahren schärfen ihre

Sinne und entdecken gemeinsam den Frühling.

Anmeldung erforderlich! € 6,–/4,50

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg Die Tour auf

einem teils steilen, schmalen Pfad mit

Ausblicken auf die Eifeler Stauseen, ist

mittelschwer bis schwer und für Kinder

geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich.

Infos beim Nationalforstamt Eifel.

Kostenfrei!

11.00 bis 13.00 Uhr, Verbraucherzentrale

Troisdorf: Pflanzentauschbörse

Pflanzen und Saatgut können getauscht

und gegen Spende mitgenommen werden.

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Familien in der Natur Alles grünt und

blüht – Frischluftzeit für Familien mit

Kindern von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 10,–/7,50

17.30 Uhr, Planetarium im Gymnasium

Nippes: Sternhimmel im April Rundgang

durch die Ausstellung und Beobachtung

des aktuellen Sternenhimmels. Allgemeine

Führung auch für Kinder ab 6 Jahren

geeignet. € 4,–/2,50

10.00 bis 13.00 Uhr, Agrippabad Köln:

Familiensauna Angeleiteter Einstieg in

den Saunabesuch mit Kindern. Infos unter

b.zell@koelnbaeder.de. € 25,– (Kind + 1 Erw.)

11.00 bis 16.00 Uhr, Thermen &

Badewelt Euskirchen: Familienerlebnistag

„Osterhoppel” Geboten wird ein

abwechslungsreiches Kinderprogramm

im Sportbad, das Spiel, Spaß und Action

verspricht. Hier kann man der Kreativität

freien Lauf lassen, sich bei Wasserspielen

austoben oder beim Entenangeln

Geschick beweisen.

14.00 Uhr, KKHT Schwarz-Weiß Köln:

Komm und mach mit Heute können

beim Tag der offenen Tür die Sportarten

Hockey, Tennis und Lacrosse ausprobiert

werden. Bunter Sport- und Spiele-Mix für

Kinder. Eintritt frei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die

Prinzessin auf der Erbse” Emmilotta will

den Kindern die Geschichte vom Prinzen

erzählen, der auszog, um eine Prinzessin zu

finden. Doch sie ist ganz müde und hat so

ein wunderbares Bett, in das sie sich immer

wieder zum Schlafen zurückzieht. € 7,–

12.00 Uhr, Alanus Hochschule für

Kunst und Gesellschaft: „Die weiße

Schlange” Märchenaufführung im Rahmen

der Tage der offenen Tür. Aufführung

am Campus II: Villestraße, 53347 Alfter.

Eintritt frei!

12.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Leonardo oder die Kunst zu

Fliegen” siehe 4.5.2019

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Das

hässliche Entlein” Das kleine Entlein ist

nicht klein und nicht gelb und schon gar

nicht niedlich. Ein Stück über Außenseitertum,

Freundschaft und wahre

Schönheit für Kinder ab 4 Jahren nach

H.C. Andersen. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

Schöpfung: am Anfang …” Eine Geschichte

von der Entstehung der Welt.

Philosophisches Kindertheater für Kinder

ab 6 Jahren mit Witz, Augenzwinkern und

Livemusik. ab € 7,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/

BÜZE: „Der Zauberer von Oz” Dorothy

wird durch einen Wirbelsturm in das ferne

Land Oz getragen. Um wieder nach Hause

zu gelangen, muss sie den sagenumwobenen

Zauberer Oz finden und trifft auf

ihrem Weg zu ihm verschiedene Wesen.

Eine musikalische Reise für Kinder ab 3

Jahren vom Puppentheater Papperlapupp!

Anmeldung erforderlich. Karten

unter 0177 – 215 62 22. € 8,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Der kleine

Rabe Socke” siehe 3.4.2019

15.00 Uhr, Theater im Hof: „Die Bremer

Stadtmusikanten” Ingo Albrecht erzählt,

spielt, musiziert und singt zusammen mit

Kindern ab 3 Jahren. Unbedingt reservieren!

€ 9,–/6,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„TKKG – Freundschaft in Gefahr” siehe

3.4.2019

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” siehe 5.4.2019

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der

kleine Prinz” wohnt eigentlich auf einem

winzigen Planeten. Dort wächst auch eine

Rose, die der kleine Prinz hegt und pflegt.

Er verlässt seinen Planeten und reist auf

die Erde. Das Figurentheater Künster

spielt für Kinder ab 5 Jahren und die

ganze Familie. € 9,–/7,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Bambi”

siehe 5.4.2019

9.45 bis 13.00 Uhr, Reiterhof Fanny:

Reitevent für Anfänger mit Theorie,

Pferdepflege, 30 min. Reiten pro Kind und

Voltigieren in der Gruppe. Anmeldung und

Infos unter fannyhof.de. € 35,–

10.00 Uhr, Alanus Hochschule für

Kunst und Gesellschaft: Augen.Blick.

Mal siehe 5.4.2019

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Wir bauen eine

Traumstadt Eine Phantasiewelt aus

Kartons. Vater-Kind-Workshop für Kinder

ab 3 Jahren. Veranstaltungsort ist das

Fröbel-Familienzentrum Regenbogenpänz,

Viktoriastr. 15–17, Westhoven. Anmeldung

erforderlich unter 0221 – 690 86 95.

Kostenfrei!

11.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Schulranzen Straße Hier könnt ihr Schulranzen

auf Herz und Nieren prüfen. Das

kompetente Team von Neikes berät euch

dabei. So findet ihr euren individuell passenden

Schulrucksack oder Schulranzen.

11.00 bis 17.00 Uhr, Knauber Freizeitmärkte

Ahrweiler, Bad Godesberg,

Bensberg, Bonn, Pulheim, und Troisdorf:

Großer

Aktionstag

(>> SIEHE TAGESTIPP)

14.00 oder 19.00 Uhr, LANXESS

arena: Cavalluna – Welt der Phantasie

Insgesamt 57 Pferde, ihre Reiter und ein

internationales Team von Tänzern zeigen

eine inspirierenden Geschichte: Der junge

Tahin entflieht seinem Alltag in eine Welt,

in der seine Wünsche und Träume wahr

werden.

15.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Fang

den Bösen Mit detektivischem Gespür

können Kids ab 6 Jahren während der

Show Geheimnisse aufdecken, Rätsel

lösen und am Ende den Bösewicht überführen.

Karten über KölnTicket. € 6,–

07.04. SONNTAG

11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St.

Nikolaus Sülz: Sonntagsbrunch für

Alleinerziehende mit Kinderbetreuung.

Anmeldung erforderlich unter 0171 – 881

27 81. € 2,– ab 2 J.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

45

15.00 bis 17.00 Uhr, Familienzentrum

Maria im Walde: Café Löwenzahn

Offener Treff vom VAMV Bonn – Verband

alleinerziehender Mütter und Väter.

Fröhliche Begegnungen und Erfahrungsaustausch

für Alleinerziehende bei Kaffee

und selbstgebackenem Kuchen, während

die Kinder bis 7 Jahre betreut werden.

Infos unter www.vamv-bonn.de. € 6,–/

Mitglieder € 3,–

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Pettersson

und Findus – Findus zieht um” siehe

6.4.2019

11.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

R(h)einhören Von Mäusen, Drachen

und anderen Tieren handeln die Geschichten

der diesjährigen Lesereihe. Auch in den

musikalischen Beiträgen wird das junge

Publikum so manchen spannenden und lustigen

Figuren aus der Tier- und Fabelwelt

begegnen. Anmeldung erforderlich. € 3,–

16.30 Uhr, Café InSide: „Papas Unfall”

Den Tag, an dem Papa verunglückte, werden

wir wohl nie vergessen. Es war der

Tag, an dem sich unser Leben vollständig

veränderte. Lesung für Kinder ab 4

Jahren, deren Leben sich nach schweren

Unfällen und plötzlichen Behinderungen

eines Elternteils verändert hat. Anmeldung

unter www.kunststueck-familie.de.

Eintritt frei!

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familien-Sonntagsfrühstück

immer sonntags und danach geht’sin die

große Mitmach-Ausstellung. Anmeldung

empfohlen. € 5,90

10.00 bis 17.00 Uhr, Landesmuseum

Koblenz/Festung Ehrenbreitstein: Die

Jagd nach der goldenen Kanonenkugel

siehe 6.4.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Auf Schritt und Tritt. Fußgänger unterwegs

Aktionstag zur Austellung „Stop and

Go” mit Infos, Initiativen und Idee, wie es

ist und wie es so schön sein könnte – zum

Mitmachen, Rumspielen oder Zugucken.

Nur Eintritt!

11.00 Uhr, Museum Schnütgen: Eine

Stunde Mittelalter Führung für Familien

mit Kindern ab 5 Jahren.

11.00 Uhr, Museum für Angewandte

Kunst: Kunst + Frühstück im Museum

Getrennte Führungen für Erwachsene und

Kinder ab 6 Jahren. Thema der Kinderführung:

Zurück in die Zukunft – Space

Design. Frühstücksangebot ab 10 Uhr.

Eintritt plus Frühstück € 2,50

11.00 Uhr, KERAMION: Zarte Flügel,

dicke Brummer Insekten und sonstiges

Getier in der Keramik. Führung durch die

Sonderausstellung. Nur Eintritt!

11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Offene Filzwerkstatt

Hier können Kinder und Erwachsene das

Filzen ausprobieren. € 3,–

11.00 bis 12.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritterschild Am Museumssonntag

könnt ihr kreativ und praktisch

an einem Workshop teilnehmen. Währenddessen

bekommen eure Eltern eine

thematisch passende Führung. € 7,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier

Wie in einem Labor können Familien

mit unterschiedlichen Techniken und

Materialien arbeiten, um das eigene kreative

Potential zu erforschen. Beschränkte

Teilnehmerzahl, Anmeldung nicht erforderlich.

€ 6,–/3,–/Familien € 12,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

Begebt euch auf eine Zeitreise und nehmt

eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem

Mittelalter, die euch von ihrem Leben

erzählen. An Mitmachstationen könnt

ihr ausprobieren, wie das Leben damals

wirklich war. Führung durch die Sonderausstellung.

Nur Eintritt!

11.30 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:

Nie wieder Krieg! Bilder für den Frieden

Käthe Kollwitz hat den Ersten und den

Zweiten Weltkrieg miterlebt und ihre Eindrücke

häufig in ihren Bildern verarbeitet.

Spannende Tour durch die Ausstellung für

Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt!

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 6.4.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

große Schoko-Schule siehe 6.4.2019

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Raketenworkshop Kinder von

6 bis 12 Jahren erfahren jeden Sonntag

durch Experimente, wie das Rückstoßprinzip

wirkt. Anmeldung erforderlich. € 5,–

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag Ungewöhnliche und

unterhaltsame Einblicke in die Welt der

Naturwissenschaft und Technik bieten an

den TüftelTagen die MitmachAngebote

und Experimente für jedes Alter. Ohne

Anmeldung! Nur Eintritt

13.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Aufschlag

am Oelchenshammer Mit dem Frühling

startet der Oelchenshammer, eine der

letzten wasserbetriebenen Schmieden im

Leppetal, in eine neue Saison. Hufschmiede

und der Museumsschmied führen ihr

Handwerk vor. Das Bergische Naturmobil

lädt große und kleine Leute ein, Wald,

Wasser und Wiese um den Hammer zu

entdecken. € 3,–/Kinder frei!

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung

Öffentliche Führung speziell für Kinder

und Familien.

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Kindheit in der Alten

Dombach Die Kinderführung schildert

die Kindheit der Geschwister Berg in der

Papiermühle Alte Dombach um 1850.

Bitte keine Gruppen. Ohne Anmeldung!

€ 4,50/2,–

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung Öffentliche Kostümführungen

jeden Sonntag, inkl. Mini-Duft-

Präsent und Autogrammpostkarte. Anmeldung

erforderlich. € 9,–/bis 10 J. frei! FHW_K_AZ_April19_Kaenguru_89x128.indd 1 15.03.19 11:04

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung Lernt

die Besonderheiten und Highlights des

Museums kennen. Nur Eintritt!

14.00 bis 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Baumwolle spinnen Wer

spinnt den längsten Faden? Mit-Mach-Führung

für Kinder in Begleitung. € 8,–/2,50

14.00 bis 15.00 Uhr, Römerthermen

Zülpich – Museum der Badekultur:

Badepralinen Familien-Workshop. Stellt

euren eigenen Badezusatz her. Anmeldung

erforderlich. € 5,–

14.30 bis 15.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Familienführung Kinder ab 4

Jahren entdecken mit ihren Eltern Max

Ernst und seine Werke. € 2,50/1,50 plus

Eintritt für Erw.

15.00 Uhr, Römerthermen Zülpich –

Museum der Badekultur: Barbie. Life in

Plastic Führung durch die Sonderausstellung,

die bis 25. August zu sehen ist.

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

Sonntagskinder Familienführung mit

Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse.

Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Museum Folkwang Essen:

Malbücher selbst gemacht Kinder sprechen

über Kunst – Ausstellungsgespräche

für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kostenfrei

mit Eintrittskarte und Teilnahmesticker,

der ab einer Stunde vor Führungsbeginn

an der Kasse erhältlich ist.

15.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Von Kumpels und

Kohle Führung unter Tage für Kinder im

Alter bis 7 bis 14 Jahren ohne Begleitung

der Eltern. Anmeldung unter besucherservice@bergbaumuseum.de.

€ 2,–

15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum

Burg Wissem: Kommen österliche

Zeiten, muss Vaterbär viel vorbereiten

Kinder ab 5 Jahren schauen sich

Hurra! Endlich Freiraum für die Family.

FertighausWelt – Traumhäuser live erleben.

Gestaltungsträume für alle ...

… Nestbauer, die mehr Spielräume möchten

… Fans von nachhaltigen Naturmaterialien

… Energiesparhausbefürworter

… Familiendynastiegründer

FertighausWelt Köln

Europaallee 45 · 50226 Frechen

www.fertighauswelt-koeln.de

Osteraktionen

für Kinder

21. & 22.04.


46 TERMINE APRIL

© Verenafotografiert

TAGESTIPP 7. 4. 2019

14.00 Uhr, Köln, Rudolfplatz:

KIDICAL MASS KÖLN

Gemeinsame Aktion mit Kindern und Jugendlichen eine Runde

mit dem Fahrrad durch Köln zu fahren. Für eine Stadt, in der auch

Kinder und Jugendliche sich sicher, selbstständig und frei bewegen

können. Die Straßen der Stadt sollen erobert und die Dinge „ins

Rollen” gebracht werden, weil „Mobilität ein Menschenrecht ist”,

für große und kleine Menschen und auch für die Kleinsten. Die „Kidical

Mass” ist als Demonstration bei der Polizei angemeldet und

wird von dieser begleitet. Start ist der Rudolfplatz. Ziel ist heute

der Rathenauplatz, Neustadt Süd.

ist Medienpartner

der Kidical Mass Köln!

tolle Hasen- und Ostergeschichten von

Janosch an und machen sich dann selbst

an die Arbeit: für Ostern müssen noch

Eier gefärbt werden! Anmeldung unter

02241 – 88 41-427. € 3,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Blätterwald Offene Kinderwerkstatt

für Kinder ab 4 Jahren. € 5,–/3,50

11.00 oder 13.00 Uhr, WDR-Funkhaus:

„Kommissar Krächz im Kaufhaus” Kommissar

Krächz und Dr. Kläver wandern auf

Zehenspitzen durch die Nacht! Kommissar

Krächz und sein Gehilfe Dr. Kläver sind ein

ganz besonderes Ermittlerteam – denn sie

lösen Musik-Krimis. Nur wenn die Kinder

mitsingen, mitklatschen und mittanzen,

können die schwierigen Musikfälle gelöst

werden! Empfohlen für Kinder von 3 bis 7

Jahren. € 6,–/4,–/Familienkarte 16,– jeweils

plus Gebühren

Double Drums

Groovin’ Kids –

Das Familienkonzert

Unterhaltsamanspruchsvolles

Rhythmusspektakel

für die ganze Familie!

SO 7.4.2019, 12 Uhr

Drum-Konzert

Senftöpfchen-Theater

0221/258 10 58, täglich 17–20 Uhr

www.senftoepfchen-theater.de

12.00 Uhr, Senftöpfchen Köln: „Double

Drum” In ihrem Familienkonzert nimmt

das preisgekrönte Percussion Duo „Double

Drums” die Zuschauer mit in die Welt

des Rhythmus. Die bildhafte Musik spricht

direkt die Fantasie der Kinder an, eine

Herde trampelnder Gnus, Meeresrauschen

oder ein Wüstensturm als Ohrenkino.

Double Drums erklären locker-sympathisch

die verschiedensten Schlaginstrumente

aus aller Herren Länder. Aber auch

aus Säge, Akkubohrer und Kartons werden

Musikinstrumente! Ein unterhaltsamanspruchsvolles

Rhythmusspektakel für

die ganze Familie! ab € 14,–

16.00 Uhr, Johanneskirche Brühl: „Polly

Presto – Die Sache mit dem Sandmann”

Die Sache mit dem Sandmann ist

eine kurzweilige musikalische Reise durch

die Welt der Musik. Eltern-Kind-Konzert

für Kinder von 2 bis 8 Jahren.

16.00 Uhr, Gesamtschule Hennef-West:

„Froschkönig“ siehe 6.4.2019

18.00 Uhr, Oper Köln im Staatenhaus:

„Rusalka” Die Nixe Rusalka möchte eine

Menschengestalt annehmen, um dem

geliebten Prinzen in sein Reich folgen zu

können. Sie möchte ihre Naturwelt verlassen

und eine Seele erlangen. Dafür ist sie

nicht nur dazu bereit, sondern muss als

Konsequenz ertragen in der Menschenwelt

stumm zu bleiben. Die Oper ist ein

lyrisches Märchen von Antonín Dvorák.

ab € 16,–

9.00 bis 14.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Kleintier- und Geflügelmarkt

jeden ersten Sonntagvormittag

auf dem Parkplatz am Hagebaumarkt,

Brückenstr 1a, 51702 Bergneustadt.

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Ensen-Westhoven:

Garten- und Garagenflohmarkt

Ensen-Westhoven Verkauft wird vor

Garagen und in den Vorgärten.

10.00 bis 17.00 Uhr, Auerbachplatz:

Trödelmarkt auf dem Auerbachplatz.

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Ostermarkt der Kunsthandwerker

siehe 6.4.2019

11.00 bis 13.30 Uhr, Haus Wasserburg:

Ostermarkt der schönen Dinge

Zahlreiche HobbykunstlerInnen bieten

ihr Handwerk zugunsten der Projekte des

Ruandavereins Inshuti e.V. zum Verkauf

an. Genähtes, Getöpfertes, Gesägtes,

Eingemachtes und vieles mehr wird neben

ruandischem Kunsthandwerk ausgestellt.

11.00 bis 18.00 Uhr, Naturparkzentrum

im Himmeroder Hof: Frühlingsmarkt

im Himmeroder Hof Eröffnung der

Open-Air-Saison im Himmeroder Hof mit

Kunsthandwerk und kulinarischen Spezialitäten

aus der Region. Angeboten werden

Schmuck, Filzaccessoires, Keramik,

handgefertigte Ledergürtel, exklusive

Handtaschen, jede Menge Deko- und

Kunsthandwerksartikel aus Holz, Stein

und Keramik, Floristik, nicht zuletzt kulinarische

Köstlichkeiten wie Monschauer

Senf, Käse oder Liköre.

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Kunsthandwerkermarkt

siehe 6.4.2019

12.00 bis 16.00 Uhr, Waldorfkiga am

Poppelsdorfer Schloss: Frühlingsmarkt

Handgefertigtes aus Filz, Wolle, Stoff und

Holz, Bücherstand, Spielzeug, Infostand,

Mittags- und Kuchenbuffet u.v.m. ür

Kinder gibt es verschiedene Aktivitäten,

Puppenspiel für die Kleinsten und

Größeren.

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 13.00 Uhr, Kita Panama Kerpen

mit Cafeteria. Einlass für Schwangere

ab 8.30 Uhr.

9.00 bis 13.00 Uhr, Gemeindehaus Emmauskirche

Vogelsang mit Cafeteria.

10.00 bis 12.30 Uhr, Kita St. Heinrich

Brühl mit Cafeteria und Malecke. Einlass

für Schwangere ab 9.30 Uhr.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Sternschnuppe

Merkenich mit Cafeteria.

10.00 bis 13.30 Uhr, Kita Feldhamster

Straße/Sürther Feld mit Cafeteria und

Außengelände zum Spielen.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Martinus

Geyen im Pfarrheim Geyen, von-Harff-

Str. 4 mit Cafeteria.

10.00 bis 15.00 Uhr, KölnKitas Takustraße

mit Cafeteria und Tombola.

10.30 bis 13.30 Uhr, Kita St. Mariä Himmelfahrt

Holweide mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita Südstadtpänz

mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrsaal St. Marien

Kalk im Pfarrsaal der Pfarrgemeinde

Köln-Kalk mit Cafeteria.

11.00 bis 15.00 Uhr, Begegnungsstätte

St. Bruno

11.00 bis 17.00 Uhr, GGS Nesselrodestraße

mit Cafeteria.

13.00 bis 15.00 Uhr, AWO Kita Wirbelwind

Deutz mit Cafeteria.

14.00 bis 17.00 Uhr, Montessori Kinderhaus

St. Johannes Bocklemünd mit

Cafeteria. Draußen auf dem Spielgelände,

bei schlechtem Wetter im Pfarrsaal

über dem Kindergarten.

9.00 bis 10.30 Uhr, Finkens Garten:

Wie und wozu singen Piepmätze? Nicht

nur wir Menschen singen Lieder, sondern

auch die Vögel. Und zwar jeder sein

eigenes! Kinder ab 6 Jahren lernen hier

die häufigsten einheimischen Singvögel

und ihre Stimmen kennen.

10.00 bis 12.30 Uhr, Bonnatours:

Naturforscher unterwegs Ausflug für

Familien in Wachtberg-Ließem. Familien

packen Lupen, Ferngläser, Stifte und

Papier ein und gehen nach draußen, um

mit allen Sinnen den Frühling im Wald mit

seinen Pflanzen und Tieren zu entdecken.

Anmeldung erforderlich. € 18,–/12,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Waldmuseum „Haus des Waldes” Das

Museum ist an Sonn- und Feiertagen

geöffnet.

11.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel,

Nationalpark-Tor Gemünd: Familientour

mit Junior-Rangern Zu Junior-Rangern

ausgebildete Kinder führen andere Kinder

und ihre Familien auf einer 2,5 stündigen

Tour durch den Nationalpark. Kleine

Kinder sollten statt in einem Kinderwagen

in einer Rückentrage sitzen. Anmeldung

unter 02444 – 95 10-0 oder info@

nationalpark-eifel.de

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Einruhr:

Familientag im Nationalpark Eifel Auf

kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte

Kinder im Grundschulalter zusammen

mit ihren Eltern ein kostenfreies

Mitmach-Programm. Kleine Kinder sollten

in einer Rückentrage sitzen. Anmeldung

unter 02444 – 95 10-0 oder info@

nationalpark-eifel.de

11.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

So lebten die Römer in Nettersheim

Spannender Rundgang zu den Stationen

im Archäologischen Landschaftspark.

Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/

Familien € 27,–

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-

Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die

Dreiborner Hochfläche Die Kutschen

fahren zwischen Nationalpark-Zentrum

Eifel, Walberhof und Wollseifen. Für

RollstuhlfahrerInnen mit Begleitpersonen

geeignet.

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter Die Wanderung

führt über ebene und feste Wege und ist

für Kinder und Kinderwagen geeignet.

Infos beim Nationalforstamt Eifel.

Kostenfrei!

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route Die Strecke gibt

einen umfassenden Eindruck von der

Dreiborner Hochfläche – der Heimat von

Fledermäusen und Rothirschen. Die etwa

6,5 km lange Strecke mit einem steilen

Anstieg ist für geländegängige Kinderwagen

geeignet. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

14.00 Uhr, Köln, Rudolfplatz: Kidical

Mass Köln (>> SIEHE TAGESTIPP)

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Clevere Tiere

im Nationalpark-Zentrum Survival-Tricks

von Fledermaus, Eisvogel & Co. Eine

speziell für Familien mit Kindern bis 14

Jahren konzipierte Erkundungstour durch

die „Wildnis(t)räume“ statt. € 2,– plus

Eintritt

14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Osterkörbchen

selbstgemacht Kleine und

große Osterhasen ab 5 Jahren stellen ihr

eigenes Osterkörbchen her. Anmeldung

erforderlich. € 5,–

14.30 bis 16.30 Uhr, Stadtsportbund

Köln: Sundaach aktiv Spiel, Sport und

Bewegung am Sonntag: Kostenloses

Sportangebot für Grundschulkinder mit

vielfältigen und zielgruppenspezifischen

Bewegungsmöglichkeiten. Im Vordergrund

stehen die Freude an der Bewegung, das

Ausprobieren neuer Sportarten und die

Steigerung der Bewegungsaktivität. Bitte

Hallenschuhe, Sportkleidung und etwas zu

trinken mitbringen! Kostenfreies Angebot!

Veranstaltungsorte sind:

Turnhalle Grundschule in der Ernstbergstr.

2, 50765 Köln.

Turnhalle in der Honschaftsstr. 312, 51061

Köln.

Turnhalle in der Heßhofstr. 45, 51107 Köln.

Turnhalle Grundschule in der Berrenrather

Str. 179, 50937 Köln.

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die

Stoffmarie” Marie liebt ihre Stofftiere.

Als sie eines Tages eine hässliche,

kratzige Stoffpuppe geschenkt bekommt,

ist sie zunächst sehr enttäuscht. Das

Ensemble Nicopoulos spielt für Kinder ab

2 Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, Studio 11: „Die Sendung mit

der Nudel” Frau Bandnudel kocht wie

jeden Tag unter der Anleitung ihres heißgeliebten

Fernsehkochs, Noah Nudelholz.

Doch heute ist alles anders, Publikum ist

da und ihr Fernsehkoch macht allerlei

Kinder-Quatsch. Wird die Nudel trotzdem

gelingen? Eine lustige Live-Kochshow mit

selbst gemachten Nudeln, Spaghetti Rap

und Mitmachtheater. Karten über info@

studioelfkoeln.de. € 7,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Das improvisierte

Märchen Lustige und spannende

Mitmachgeschichten. Improvisationstheater-Show

für Kinder ab 5 Jahren.

Eintritt frei!

11.00 oder 15.00 Uhr, Theater im Hof:

„Die Bremer Stadtmusikanten” siehe

6.4.2019

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” Archibalt ist ein Finder und

sucht den Menschen im Spiegel. Immer

dabei: sein treuer Freund, die Musik. Ein

Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

47

12.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Leonardo oder die Kunst zu

Fliegen” siehe 4.4.2019

14.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die

Olchis lieben Buchstaben” Ein olchiges

Theaterstück zum Mitmachen, Mittanzen,

Mitbüffeln und Mitmüffeln für Kinder ab

4 Jahren und alle die, die Olchis lieben.

Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net.

€ 7,–/6,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

Schöpfung: am Anfang …” siehe

6.4.2019

14.00 oder 16.00 Uhr, Erlebnisbauernhof

Gertrudenhof: „Trudi, die Gans

vom Gertrudenhof” Auf den ersten

Blick ist Trudi nur eine kleine Gans. Sie

wohnt mit vielen anderen Tieren auf dem

Bauernhof. Doch in ihren Träumen sieht

sie sich schon an einem anderen Ort: im

Rampenlicht! Ein Krabbeltheaterstück für

Kinder ab 2 Jahren. € 6,–

15.00 Uhr, Juzi Sülz: „Der Zauberer von

Oz” Dorothy wird durch einen Wirbelsturm

in das ferne Land Oz getragen. Um wieder

nach Hause zu gelangen, muss sie den

sagenumwobenen Zauberer Oz finden und

trifft auf ihrem Weg zu ihm verschiedene

Wesen. Eine musikalische Reise für Kinder

ab 3 Jahren vom Puppentheater Papperlapupp!

Anmeldung erforderlich. Karten

unter 0177 – 215 62 22. € 8,–

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: „Kasper

und der verschwundene Ball” Ein

kunterbunter Kindertheater-Nachmittag

mit der Homberger Kasperbühne und

holzgeschnitzten, original Hohnsteiner

Handpuppen. € 5,– ab 1 Meter

15.00 Uhr, DOMFORUM: „Die Prinzessin

auf der Erbse” Ein ziemlich bekanntes

Märchen – etwas anders erzählt vom Theater

Tom Teuer für Kinder ab 4 Jahren.

Ein Stück über die Neugier und Offenheit

gegenüber denen, die irgendwie anders

sind. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Bürgerhaus Hürth: „Das

Dschungelbuch” Turbulente Dschungel-

Action uber Freundschaften, die Grenzen

uberwinden: Im energiegeladenen Musical

„Dschungelbuch“ vom Theater Liberi

erwacht der Urwald zum Leben. Mogli und

seine tierischen Freunde nehmen Klein

und Groß mit auf eine abenteuerliche

Reise. ab € 15,–

15.00 Uhr, Vereinshaus Worringen:

„Urmel aus dem Eis” Auf der Insel Titiwu

in der Südsee leben viele Tiere – und

Professor Habakuk mit seinen Pflegekindern

Tina und Isabella Tintenklecks. Der

Professor ist ein berühmter Mann: Er hat

den Tieren auf der Insel das Sprechen

beigebracht. Die Dramatische Vereinigung

führt mit kleinen und großen Akteuren

die Geschichte auf, frei nach dem Kinderbuch

von Max Kruse. Kartenvorverkauf

im Kiosk Adam, St.-Tönnis-Str. 134 in

Worringen.

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Der kleine Häwelmann” Es ist

Nacht und der kleine Häwelmann kann

nicht schlafen. Da kommt er auf die Idee,

mit seinem Bett durchs Zimmer zu segeln.

Er wackelt und wackelt und tatsächlich

setzt sich das Bett in Bewegung! Eine

Erzählung von Theodor Storm für Kinder

ab 3 Jahren. Bitte reservieren. € 7,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” In einem großen Wald gibt

es einige Tiere, die die Maus liebend

gern verspeisen würden. Aber die Maus

ist schlau und weiß sich zu helfen. Sie

erfindet einfach den Grüffelo. Nach dem

beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson

und Axel Scheffler für Kinder ab 3 Jahren.

€ 5,– bis 12,–

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Dann

eben nicht doch!” Greta ist eine Abenteurerin

in ihren Wünschen, aber Greta

ist keine Abenteurerin in Wirklichkeit.

Ein Mutmachstück für Draufgänger und

Zweifler ab 4 Jahren. Vormittags nur

nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen

€ 5,–

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der

kleine Prinz” siehe 6.4.2019

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Der

fliegende Robert” Die aus der

„Struwwelpeter”-Sammlung von Heinrich

Hoffmann bekannte Geschichte wird für

Kinder ab 2 Jahren liebevoll neu erzählt.

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krähe

und Bär” Ein Bär im Zoo. Drei Mal am

Tag bringt ihm ein Wärter die leckersten

Bärenköstlichkeiten! Doch dann bekommt

der Bär unerwarteten Besuch. Eine Krähe

fällt in seinen Teich und der Bär rettet sie

in letzter Sekunde. Nach einer Geschichte

von Martin Baltscheit für Kinder ab 8

Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Mission

Laika” Der Weltraum. Unendliche

Weiten. Eine Mission startet ins All auf der

Suche nach Laika, dem ersten Lebewesen,

das im Orbit die Erde umkreiste, lange

bevor Menschen ihrem Weg folgten. Im

Spiel mit realen und fiktionalen Vorstellungen

vom Universum wird nach den

Geschichten gesucht, die in den schwarzen

Löchern der Weltgeschichte verloren

gegangen sind. Ein Weltraumabenteuer

zwischen Dokutheater, Performance und

Infotainment für Kinder ab 6 Jahren.

€ 8,–/6,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

Zauberlehrling” Der Zauberlehrling

ist seinem Können als Zauberer nicht

mehr gewachsen. Zum Glück kommt im

letzten Augenblick der Meister zurück

und bereinigt die Situation in spannenden

und lustigen Szenen. Für Kinder ab 4

Jahren. € 7,–

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Frühstück ist fertig Familienfrühstück

jeden Sonntag. Frühstücksbuffet mit

Kinderprogramm in der Spielscheune. Alle

Frühstücksgetränke, Kinderanimation und

freier Eintritt in den Spielpark sind inklusive.

€ 3,50 bis 18,50

10.00 bis 13.30 Uhr, Krewelshof Eifel:

Familien-Treff im Bootshaus Mit der ganzen

Familie raus auf’s Land mit Möglichkeit

zum Wandern um den Krewelshofer

See, Geocaching oder Kinder-Hüpfburg

und Hunde-Freilaufplatz!

14.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Aktionstag

– Ab ins Feld Wie wird Spargel geerntet?

Warum schmecken Äpfel nicht alle gleich?

Bei einer Hofführung auf dem Erlebnishof

geht es mit Bauer Theo ab ins Feld! Genießt

im Anschluss regionale Gerichte aus

den hofeigenen Produkten und Kuchen

aus der Hofbäckerei. Eintritt frei!

14.00 Uhr, LANXESS arena: Cavalluna –

Welt der Phantasie siehe 6.4.2019

14.00 bis 18.00 Uhr, Rosa Aussicht

Siegburg: Familienwerkstatt für Kind

und Kegel mit Kaffee und Kuchen. Heute:

Masken-Workshop. Anmeldung nicht

erforderlich.

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Kunst-

Werkstatt Kinder von 3 bis 10 Jahren

erwartet eine inspirierende Atmosphäre,

die motiviert, kreativ zu werden – frei und

eigenständig oder mit Anregungen. Ohne

Anmeldung. € 15,–

15.30 Uhr, mehrSprache e.V.: Osterbasteln

Workshop für Kinder.Anmeldung

erforderlich. € 5,–, Mitglieder frei!

18.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Kompanie Neun”

Improzirkus.

08.04. MONTAG

18.30 bis 20.45 Uhr, FamilienForum Vogelsang:

Allergien im Kindesalter Eine

Infoveranstaltung mit Praxisteil für Eltern

von Kindern mit Allergien. Anmeldung

erforderlich. € 21,–

19.00 bis 21.15 Uhr, FiB e.V.: Wege

aus der Brüllfalle Filmvorführung mit

Diskussion für Eltern. Veranstaltungsort

ist das Familienzentrum Abenteuerland in

Köln-Ostheim. Bitte anmelden.

20.00 bis 22.15 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Die Entwicklung der

kindlichen Sexualität was ist normal?

Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt

für Jugendliche ab 12 Jahren.

18.00 Uhr, Theater Bonn Werkstatt:

„33 Bogen und ein Teehaus” siehe

1.4.2019

19.30 Uhr, Buchladen Neusser Straße:

Nur noch eine Seite In Kooperation mit

der Kinderbuchautorin Christina Bacher

hat die Buchhändlerin Dorothee Junck

einen Abend für Eltern rund ums Vorlesen

entwickelt. Es werden Tipps und Tricks

und Bücher gezeigt, die das Vorlesen für

beide Seiten – Vorlesendem und Zuhörendem

– zu einem tollen Erlebnis werden

lassen. € 30,– (mit Apéro, Büchergutschein

und Vorlesediplom)

11.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:

Elternzeit Jeden 2. Montag im Monat

werden Eltern mit Baby zu einer Kunstpause

eingeladen. Gemeinsam sehen sie

sich die jeweils aktuelle Ausstellung an.

Ganz in Ruhe, auch mit Zeit zum Stillen,

Weinen oder Wickeln. Eine Tragehilfe ist

von Vorteil, aber kein Muss. Es ist auch

genügend Platz für den Kinderwagen.

Anmeldung, auch kurzfristig, erwünscht.

Nur Eintritt!

16.00 Uhr, Gesamtschule Hennef-West:

„Froschkönig“ siehe 6.4.2019

9.00 oder 11.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Krähe und Bär” siehe 7.4.2019

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Mission

Laika” siehe 7.4.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” siehe 7.4.2019

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Dann

eben nicht doch!” siehe 7.4.2019

15.30 bis 18.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Gartenwerkstatt Garten in

der Kiste – Workshop-Angebot für Kinder

ab 6 Jahren. Anmeldung an der Info oder

per Mail an events-bonn@knauber.de.

€ 18,–

19.30 Uhr, LANXESS arena: Afrika!

Afrika! Show mit viel Live-Musik, viel

Tanz, spektakulärer Akrobatik, besonderer

Sinneseindrücken und jeder Menge

Lebensfreude, präsentiert von rund 70

Künstlerinnen und Künstler aus Afrika

und der „Diaspora“. Ein magisches Zirkus-

Ereignis nach einer Idee von André Heller.

Karten unter koelnticket.de oder unter

0221 – 28 01.

09.04. DIENSTAG

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Offenes Elterncafé siehe

2.4.2019

9.30 oder 12.00 Uhr, Theater Bonn

Werkstatt: „33 Bogen und ein Teehaus”

siehe 1.4.2019

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben des

Galilei” Berthold Brechts politische und

moralische Brocken leicht gemacht für

Jugendliche ab 13 Jahren.

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Große Meisterzeichner siehe

2.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Meisterzeichner siehe 2.4.2019

11.00 Uhr, Oper Bonn: „Die Schneekönigin”

Der böse Deubeltroll baut

einen Spiegel, in dem alles Schöne sich

ins Hässliche verkehrt. Als die Schüler

seiner Trollschule mit diesem Spiegel

dem Himmel entgegenfliegen, zerbricht

er in „hunderte von Millionen, Billionen

und noch mehr Stücke“. Wer von solchen

Splittern im Auge und im Herz getroffen

wird, der verliert den Blick für alles

Schöne und sieht nur noch das Negative.

Familienoper nach dem gleichnamigen

Märchen von Hans Christian Andersen für

Kinder ab 8 Jahren.

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid siehe 2.4.2019

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„The Firebird” siehe 3.4.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der

kleine Prinz” siehe 6.4.2019

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Mission

Laika” siehe 7.4.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Die Schatzinsel”

siehe 1.4.2019

10.00 oder 16.00 Uhr, Schloss

Eulenbroich: „Wo die wilden Kerle

wohnen“ Es ist Abend: Doch Max, statt

sich den Schlafanzug anzuziehen und

zum Abendessen zu kommen, trägt sein

Wolfskostüm und macht Unfug. Du „wilder

Kerl“ schimpft seine Mama und schickt

ihn schließlich ohne Essen ins Bett. Das

Marotte Figurentheater spielt für Kinder

ab 4 Jahren. € 7,80/5,80


48 TERMINE APRIL

TAGESTIPP 10. 4. 2019

17.00 bis 20.00 Uhr, VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum:

IST SCHON WIEDER FREITAG?

Eine interaktive Diskussion zu „Fridays For Future“. Warum protestieren

Schüler gerade jetzt? Es besteht Schulpflicht: Warum gehen

sie das Risiko ein, für ihr Engagement bestraft zu werden? Wird

diese Protestbewegung das politische Engagement von Jugendlichen

verändern? Mit einer Fishbowldiskussion machen wir uns

auf die Suche nach Motiven, Hintergründen und Wirkungen der

Protestaktionen. Das Publikum hat die Möglichkeit, sich aktiv in

das Gespräch einzubringen und durch Online-Abstimmungen per

Smartphone mitzumachen. Infos unter www.jungestadtkoeln.de.

Eintritt frei!

16.00 Uhr, Pfarrheim St. Peter & Paul

Remagen: „Kasper und der verschwundene

Ball” Ein kunterbunter Kindertheater-Nachmittag

mit der Homberger Kasperbühne

und holzgeschnitzten, original

Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–

10.04. MITTWOCH

© Tom Wiegels

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch

ins Museum Unkompliziert können Eltern

mit dem Baby vor dem Bauch oder im

Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin

die Ausstellung „Michael Jackson. On the

Wall“ erkunden. € 12,–

11.04. DONNERSTAG

11.00 bis 14.00 Uhr, De Breuyn Möbel:

Svenska Fika siehe 4.4.2019

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V.: Schlaf,

Kindchen, schlaf Filmvorführung mit

Diskussion für Eltern. Veranstaltungsort

ist das Familienzentrum Zwergenhütte in

Köln-Merheim. Bitte anmelden.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

Elternzeit und Elterngeld Infos

rund um die rechtliche Situation junger

Paare und Finanzen. € 8,–/Paare 15,–

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Griff,

der Unsichtbare” siehe 10.4.2019

17.00 bis 20.00 Uhr, Jugendherberge

Deutz: #youropa Am 26. Mai 2019

werden die Vertreter für das Europäische

Parlament gewählt. Was ist das eigentlich

genau und was haben junge Menschen

in Köln damit zu tun? Workshops und

Diskussionveranstaltung zur Europawahl

2019 für Jugendliche ab 15 Jahren. Infos

und Anmeldung unter unter www.koelnerjugendring.de

18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg Centren:

High School Info-Abend Umfassende

Infos zu verschiedenen Möglichkeiten

an öffentlichen und privaten Schulen in

den USA, Kanada, Australien, Neuseeland,

Großbritannien und Irland. Außerdem

werden Fragen zu den ausländischen

Schulsystemen, zur Betreuung vor Ort,

dem Leben in einer Gastfamilie und den

Programmabläufen ausführlich beantwortet.

Bitte anmelden unter 0221 – 16 26-207

oder highschool@cdc.de. Keine Kosten

„Willkommen im Wunderpark” Die kleine

June ist ein fröhliches Mädchen mit

blühender Fantasie und Vorstellungskraft.

Eines Tages entdeckt sie mitten im Wald

einen magischen Vergnügungspark – den

Wunder Park! Heute ist Filmstart!

16.00 bis 17.30 Uhr, Stadtteilbibliothek

Nippes: MINT – Vorlesen und

Experimentieren Die Biene und Ihr Honig.

Ein Imker kommt heute zu Besuch in die

Bibliothek! Eintritt frei!

12.04. FREITAG

15.00 oder 16.30 Uhr, KoelnMesse:

KIDS ARTworkshop auf der ART

COLOGNE Geführter Messerundgang mit

anschließenden praktischen Arbeiten im

Kids Club für Kinder von 5 bis 12 Jahren.

Anmeldung an arttour@museenkoeln.

de sowie während der ART COLOGNE im

Kids Club. Samstag und Sonntag werden

mehrere Workshops im Laufe des Tages

angeboten. Workshop € 12,–, Eintritt für

Kinder bis 12 Jahren frei!

9.00 bis 10.30 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle

Im alltäglichen Leben kommen

immer wieder Situationen auf, in denen

man persönlich an seine Grenzen stößt.

Anmeldung erforderlich. Eintritt frei!

18.00 bis 19.30 Uhr, Albert-Schweitzer-

Haus Bonn: Die Kinder des neuen

Zeitalters Ihre Bedürfnisse, ihre Gaben,

Talente und Aufgaben aus spiritueller Sicht.

Vortrag für Eltern, Lehrer, Erzieher und Interessierte.

Anmeldung erforderlich. € 15,–

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Geheime Freunde” New York

während des Zweiten Weltkrieges. Der

zwölfjährige, jüdische Junge Alan soll

sich um das neue Nachbarsmädchen

Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter aus

Frankreich vor den Nazis geflohen ist. Für

Jugendliche ab 12 Jahren. € 5,– bis 12,–

18.30 Uhr, Haus Wasserburg: Vorhang

auf, Film ab! Wir schreiben unser eigenes

Drehbuch. Film- und Kinowochenende

bis 14. April für Jugendliche von 13 bis 17

Jahren. Anmeldung erforderlich. € 30,–

19.00 bis 21.15 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Vegane Familien-Ernährung

Was muss man speziell bei der Veganen

Ernährung berücksichtigen. Anmeldung

erforderlich. € 20,–

20.00 bis 21.30 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Wege aus der Brüllfalle Wenn

Eltern sich durchsetzen müssen, Film mit

anschließender Besprechung. Anmeldung

erforderlich. Eintritt frei!

10.00 oder 19.30 Uhr, Theater Marabu

Bonn: „Griff, der Unsichtbare” Griff wird

auf der Arbeit schikaniert. Nachts jedoch

verwandelt sich Griff in einen Superhelden.

Es ist die skurrile Geschichte von

zwei Außenseitern, die letztendlich nicht

die Welt, aber sich selber retten und anderen

Mut machen können. € 9,–/6,50

17.00 bis 20.00 Uhr, VHS-Forum

im Rautenstrauch-Joest-Museum:

Ist schon wieder Freitag? (>> SIEHE

TAGESTIPP)

10.00 Uhr, Bürgerhaus Hürth: „Rosa

und Louis: Geisterstunde” Ferdinand

Lutz und Dominik Müller erwecken das

Kindercomic zum Leben – mit verrückten

Stimmen und Geräuschen, mit Musik und

kleinen Animationen. Lesung mit Live-

Zeichnung für Kinder der 3. bis 5. Klasse.

Karten unter 02233 – 537 20. € 4,–

16.00 Uhr, KERAMION: „Sumsel

& Brumsel“ Lesung & Kinderbuch-

Präsentation. Eine Geschichte mit Ende

zum Selbstgestalten mit der Autorin und

Illustratorin Jeannine Delleré-Fischer.

Eintritt frei, Spenden erbeten!

14.00 Uhr, Wildpark Dünnwald: … mit

dem Förster unterwegs Kostenlose

Führung. Treffpunkt ist der Wegweiser am

Wildpark direkt am Wildparkzaun, 300 m

Fußweg von der Ecke Kalkweg/Mauspfad

in Richtung Wildpark Dünnwald in den

Wald hinein. Infos unter 0221 – 60 13 07.

Anmeldung nicht erforderlich! Unbedingt

pünktlich da sein!

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald siehe

3.4.2019

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus

Kalk: „Kasperle und das zerbrochene

Osterei” Kasperle hat vom Osterhasen

ein bemaltes Osterei bekommen. Das

möchte er seiner Freundin, der Prinzessin

schenken. Lustiges Puppentheaterstück

mit Musik für zum Mitmachen, Mitlachen

und Mitsingen. € 7,–/Gruppen 3,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Die Schatzinsel”

siehe 1.4.2019

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

Schöpfung: am Anfang …” siehe

6.4.2019

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Der kleine Häwelmann” siehe

7.4.2019

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Krähe

und Bär” siehe 7.4.2019

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

10.00 bis 11.30 Uhr, NaturGut Ophoven:

Museumsmäuse entdecken die Stadt

Kindern von 1 bis 3 Jahren erobern in

geschützter Atmosphäre das Kindermuseum.

Anmeldung erforderlich! € 7,50/5,75

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„Fußballhase Willi Löffel” Was so alles

passiert wenn ein kleiner Osterhase lieber

Fußball spielt als Eier färbt, verrät die

turbulente Geschichte vom Seifenblasen

Figurentheater für alle kleinen Hasen ab 3

Jahren. € 7,–/Gruppen 3,50

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Lille

Paul und das Rabenmädchen Kiri” Das

Rabenmädchen Kiri will das Schaukelpferdchen

Lille Paul auf seiner Reise zu

den wilden Pferden begleiten. Erzählspiel

mit atmosphärischer Theatermusik für

Kinder ab 3 Jahren. Vormittags nur mit

Voranmeldung. Tageskasse € 11,–/9,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Die Schatzinsel”

siehe 1.4.2019

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

9.30 bis 11.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Café Meilenstein Thema

heute: Osterwerkstatt. Die pädagogischen

Angebote sind speziell für U3 Kinder und

ihre begleitenden Eltern konzipiert.

10.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: PLAYMOBIL-Technikgeschichte(n)

Der Hamburger Künstler Oliver Schaffer

besitzt mit mehr als 50.000 Figuren und

über 500.000 Einzelteilen eine der größten

PLAYMOBIL-Sammlungen weltweit.

Die Schwerpunkte der Sonderausstellung

im Deutschen Museum Bonn sind

Forschung, Verkehr und Technik, passend

zu den Museumsthemen. Heute ist Eröffnung.

Zu sehen ist die Ausstellung bis 25.

August 2019.

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Heimische Tierarten

Zeichen-Workshop für Kinder von 8 bis 12

Jahren. Anmeldung unter 0228 – 909 34

77. € 10,– plus € 2,50 Eintritt

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 5.4.2019

15.00 bis 18.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Malen auf Holzscheiten Malkurs für

Kinder und Erwachsenen ab 8 Jahren.

Gemalt wird mit Acrylfarben auf Holz.

Anmeldung unter 02203 – 399 87 oder an

sdw-nrw-koeln@netcologne.de. € 10,–

18.00 bis 22.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Mit Papa unterwegs

in die Dämmerung Abenderlebnis Erftaue

für Kinder ab 8 Jahren und ihre Väter. Die

Umgebung der Gymnicher Mühle mit dem

angrenzenden Naturschutzgebiet einmal

bei Dämmerung und Nacht erleben.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Der Mond in Kunst und

Technik Vortrag und Beobachtung im Observatorium

für Menschen ab 10 Jahren.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

49

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol:

„Die Schatzinsel” siehe 1.4.2019

10.30 Uhr, Casamax Theater: „In jedem

Ding steckt ein Schmetterling” Frau

Lachnit wacht auf und hat furchtbar

schlechte Laune. Für sie ist das nahezu

eine Katastrophe, denn sie ist Clown. Ein

clowneskes Solostück fast ohne Sprache

und mit viel Phantasie für Kinder und andere

Menschen ab 3 Jahren. Vormittags nur

nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

16.00 Uhr, Pfarrheim St. Cornelius

Rath: „Kasper und das Krokodil vom

Nil” Aufgeführt von der Homberger Kasperbühne

mit holzgeschnitzten, original

Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–

10.30 bis 16.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Super Smash Bros.

Ultimate Turnier Kostenfreier Workshop

für Jugendliche ab 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

14.00 bis 17.30 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Kunstlabor

Das offene und integrative Angebot und

richtet sich an Menschen ab 13 Jahren,

ob mit oder ohne Behinderung. Ohne

Anmeldung. Teilnahme kostenlos!

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Jim Knopf

und Lukas der Lokomotivführer” Jim

Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivfuhrer

und die Dampflok Emma ziehen

von der kleinen Insel Lummerland hinaus

in die Welt.

16.00 bis 17.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Werde zum Entdecker siehe

2.4.2019

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Wir lesen vor Tiergeschichten,

Märchen und spannende Erlebnisberichte

für Kinder ab vier Jahren und

ihre Eltern. Anmeldung nicht erforderlich.

Kosten nur Eintritt!

9.00 bis 16.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Bogenbau Familie Mit einem

Elternteil bauen Kinder einen Bogen

und fertigen zwei Pfeile an. Anmeldung

erforderlich. € 95,–

18.00 Uhr, Brückenforum Bonn: Luftballonia

Spannende Abenteuer erwarten

euch gemeinsam mit Prinzessin Ballonella,

König Baltasar und ihren Freunden. Kommt

ins zauberhafte und erstaunliche Land

Luftballonia und genießt Abenteuer, Akrobaten

auf Bällen, Clowns und originelle

Charaktere, musikalische und interaktive

Spiele. Die Luftballon-Märchen-Show für

Familien mit Kindern ab 3 Jahren. ab € 10,–

13.04. SAMSTAG

11.15, 12.30, 13.45, 15.00 oder 16.15 Uhr,

KoelnMesse: KIDS ARTworkshop auf

der ART COLOGNE siehe 12.4.2019

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 6.4.2019

15.00 Uhr, Oper Bonn: Führung für Familien

Einlass Bühneneingang. Anmeldung

unter portal@bonn.de. € 8,–/Kinder frei!

10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung

am Wochenende auch morgen von 9.30

bis 16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,–

für den Partner

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus Bergischer

Löwe: NaturHeiltage & Spiritualität

Infos über alternative Heilmethoden,

gesunde Lebensführung, Wohlfühl- und

Gesundheitsprodukte. Zahlreiche Vorträge

und Workshops rund um das Thema

Körper, Geist und Seele runden diese

Gesundheitstage ab.

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

11.30 oder 12.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

große Schoko-Schule siehe 6.4.2019

12.00 bis 18.00 Uhr, Odysseum Köln:

Yuri’s Night Raumfahrttag im Odysseum.

Es gibt spannende Experimente unter

anderem zur Schwerelosigkeit, mit Google

Expeditions können Planeten und Himmelskörper

hautnah erlebt werden, kleine

Weltraumlehrlinge können Raketenmäuse

katapultieren, ihr eigenes Werkstofflabor

bauen oder eine Reparatur am Raumschiff

vornehmen. Außerdem können Roboter

programmiert und allerlei zum Thema

Weltall gebastelt werden. Nur Eintritt!

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Pfiffikus – Punkt, Punkt, Strich Warum

PLAYMOBIL Figuren keine Nasen haben

– und andere spannende Technikgeschichten.

Kinderführung für Kinder

von 4 bis 10 Jahren zur Ausstellung

„PLAYMOBIL-Technikgeschichte(n)”.

Ohne Anmeldung. € 3,–

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Schnütgen:

Ein tapferer Drachenkämpfer

MuseumKinderZeit: Basteln für Kinder ab

5 Jahren. Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 9,– plus Material € 2,–

15.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokotafelkurs Schokoladenfans ab 8

Jahren dürfen gemeinsam mit dem Maître

Chocolatier zwei Schokoladentafeln ganz

nach ihrem Geschmack fertigen. Die

fertige Leckereien dürfen sie dann mit

nach Hause nehmen. Buchung online über

www.schokoladenmuseum.de. € 25,–

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritter und Burgen siehe

6.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Die Hand der Fatima

Die jungen Entdecker: Metallfolie prägen

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung online

unter museenkoeln.de

10.00 Uhr, Philharmonie: Die rätselhafte

Klangmaschine Plingpolyplü

Fantastiko – das ist eine rätselhafte Musikmaschine,

die die Klangforscher Dr. Ursula

4. MAI 2019

koelner-literaturnacht.de

#kölnerliteraturnacht

Mit freundlicher Unterstützung von:

Tickets über:

Literaturnacht2019_AnzKaenguru_89x128_Logos.indd 1 08.03.19 17:45


Unser Partner:

50 TERMINE APRIL

TAGESTIPP 13. 4. 2019

14.30 bis 16.30 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle:

WELCHER VOGEL IST DENN DAS?

Gemeinsam werden Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren mit den

Referenten vom Nabu im Wasserpark der Gymnicher Mühle und

seiner Umgebung Vögel beobachten. Anmeldung erforderlich.

Spenden für den NABU sind willkommen!

Marimba-Knaack und Klanghilf Klotz

auf der Bühne der Kölner Philharmonie

entdecken. Hinter der Bühne gibt es

Spiele mit dem Metronom, Eisenbahnmusik

und vielleicht können Familien sogar

eine eigene Musikmaschine erfinden.

Familienworkshop für Eltern mit Kindern

von 3 bis 7 Jahren. Karten bei KölnMusik

Ticket am Roncalliplatz oder unter 0221 –

20 40 82 04.

€ 6,–/4,–

15.30 Uhr, C. Bechstein Forum: Wo

ist der Ton versteckt? Eine spannende

Lehrstunde über die Wunderwelt des

Klavierbaus für musikinteressierte Kinder

im Alter von 5 bis 8 Jahren. Anmeldung

erforderlich. Eintritt frei!

19.00 Uhr, BaseCamp Hostel Bonn:

Neue Musik Projekttage Neue Musik

für Jugendliche von 12 von 17 Jahren.

Konzert Neue Musik vom Beethoven

Orchester. € 18,–

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

8.00 bis 18.00 Uhr, Bonner Rheinaue:

Flohmarkt Besucher sollten möglichst

ohne Auto kommen.

KINDERFLOHMÄRKTE

10.00 bis 13.00 Uhr, Quäker Nachbarschaftsheim

nicht nur für Mehrlingseltern,

mit Cafeteria, der Kölner

Zwillingseltern-Initiative DoppelPack.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Hürther

Ströpp mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, KiGa Unterm

Regenbogen Bonn mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga Abenteuerland

Ostheim mit Cafeteria.

11.00 bis 14.30 Uhr, Kita MorgenLand

mit Cafeteria.

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterferienprogramm

Bis 28. April lädt der

Kölner Zoo unter dem Motto „Zoo aktiv“

zu einem bunten Programm rund um die

Tiere aller Kontinente ein. Täglich in den

Ferien haben Kinder und ihre Eltern die

Möglichkeit, ohne Anmeldung an dem

offenen Ferienprogramm teilzunehmen.

Angeboten werden Rallyes für verschiedene

Altersstufen. Nur Eintritt!

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 6.4.2019

11.00 bis 13.00 Uhr, Kinderkulturwelt

Troisdorf: Österliches Backen Süße

Osterhasen im Backes. Treffpunkt Dorf-

Backes Altenrath, Sandhasenplatz 1,

53842 Troisdorf-Altenrath. Anmeldung

unter info@kinderkulturwelt.de

© Pixaby

14.00 bis 15.30 Uhr, VHS Biogarten

Thurner Hof Dellbrück: Gärtnern auf

dem Hochbeet Planungsweisen, Bauarten

und Bepflanzungen. Anmeldung erforderlich

bei der VHS Köln.

14.30 bis 16.30 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Welcher Vogel ist

denn das? (>> SIEHE TAGESTIPP)

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Osterwerkstatt Kinder von 6 bis

10 Jahren zaubern mit der Laubsäge

wundervolle frühlingshafte Osterdeko aus

Holz. Anmeldung erforderlich! € 9,– plus

Material € 3,–

15.00 bis 17.30 Uhr, Grüne Spielstadt

Bonn: Osterspaß für Familien Neben

kleinen Basteleien und Spielen können

Familien Ostereier mit Naturfarben gestalten

und Stockbrot backen. Der Eintritt

zum Gelände ist frei!

17.30 Uhr, Planetarium im Gymnasium

Nippes: Das Schwarze Loch im Zentrum

unserer Milchstraße Vortrag auch für

Kinder ab 14 Jahren geeignet. € 4,–/2,50

Lentpark-Camp

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr

und Woche mit Verpflegung

Sommerferien 179 € pro Kind

Jetzt anmelden!

kurse.koelnbaeder.de

16.00 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Babyschwimmen Eltern können mit ihren

Babys von 3 bis 6 Monaten an einem

kostenlosen Schwimmerlebnis an der

Sporthochschule teilnehmen. Infos und

Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder

weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei!

16.45 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Babyschwimmen Eltern können mit ihren

Babys von 7 bis 12 Monaten an einem

kostenlosen Schwimmerlebnis an der

Sporthochschule teilnehmen. Infos und

Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder

weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 7.4.2019

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 6.4.2019

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Bambi”

siehe 5.4.2019

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Die Schatzinsel”

siehe 1.4.2019

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Das kleine Zottel Mottel”

Das Zottel Mottel lebt zufrieden in seiner

Zottelwelt am Fuße eines Berges. Auf

der anderen Seite des Berges leben die

Rüsselbohnen in ihrer Erdwelt. Ein Stück

über die Begegnung mit dem Ich und dem

Anderen für Kinder ab 3 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Hexe” Was will eine kleine Hexe, die fast

127 Jahre alt ist? Auf dem Blocksberg in

der Walpurgisnacht mittanzen! Aber das

wollen die großen Hexen auf jeden Fall

verhindern! Die Geschichte von Otfried

Preußler in einer Aufführung für Kinder

ab 3 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Casamax Theater: „In jedem

Ding steckt ein Schmetterling” siehe

12.4.2019

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Lille

Paul und das Rabenmadchen Kiri” siehe

11.4.2019

9.00 bis 13.00 Uhr, Atelier Tana Ribeiro:

Mosaik-Atelier-Tage Eine große Auswahl

an Fliesen und Glasperlen steht zur

Verfügung, um diese auf eine Holzplatte

zu legen. Anmeldung unter info@tanamosaik-kunst.de

erforderlich. € 35,–

14.04. SONNTAG

11.00 Uhr, KölnTourismus: Mit der Maus

durch das historische Köln Kinder und

Familien können bei dieser Tour Köln mit

der Maus entdecken. Dabei bekommen

sie gezeigt, wie viele Tiere sich am

Mauerwerk des Kölner Doms verstecken,

warum und was die Römer im Liegen

gegessen haben und wo das echte Eau

de Cologne entstanden ist. Treffpunkt

KölnTourismus Service Center am Dom.

Karten unter unter 0221 – 34 64 30 oder

www.koelntourismus.de. € 12,–/9,–

11.15, 12.30, 13.45, 15.00 oder 16.15 Uhr,

KoelnMesse: KIDS ARTworkshop auf

der ART COLOGNE siehe 12.4.2019

10.00 bis 12.00 Uhr, FiB e.V.: Zirkusspektakel

mit Familienfrühstück für

Eltern und Kinder ab 1,5 Jahren. Bitte

anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort

ist die Zirkusfabrik in Köln-Dellbrück.

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus Bergischer

Löwe: NaturHeiltage & Spiritualität

siehe 13.4.2019

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Jim Knopf

und Lukas der Lokomotivführer” siehe

13.4.2019

10.00 Uhr, Landesmuseum Koblenz/

Festung Ehrenbreitstein: High Tech

Römer Die Familien-Mitmachausstellung

lädt dazu ein, die genialen technischen

Erfindungen der Antike nicht nur anzusehen,

sondern auch selbst auszuprobieren.

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 3.

November.

10.00 bis 18.00 Uhr, Landesmuseum

Koblenz/Festung Ehrenbreitstein:

Festungsfrühling Vielfältiges Zusatzprogramm

für die ganze Familie. Neben

Führungen durch die Ausstellungshäuser

gibt es auch Bastel- und Mitmachangebote

besonders für Kinder.

11.00 Uhr, Museum Schnütgen: Museumsdetektive

lüften Geheimnisse

Sternstunden. Führung für Kinder ab 8

Jahren.

11.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Allerlei über das Ei

Zu Ostern werden bunt bemalte Eier

versteckt oder verschenkt. In diesem

Programm erfahrt ihr allerlei über das Ei:

Was ist überhaupt ein Ei? Welche Tiere

legen Eier? Sehen alle Eier gleich aus?

Familiensonntag für Kinder von 5 bis 7

Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,–/4,–

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Pfiffikus – Punkt, Punkt, Strich siehe

13.4.2019

11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum

Thielenbruch: Ausstellung An jedem

zweiten Sonntag im Monat wird die über

125-jährige Geschichte der Kölner Straßenbahnen

präsentiert. Die Linien 3 und

18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter

www.hsk-koeln.de. € 1,50/ab 6 J. 1,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

11.30 oder 12.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

große Schoko-Schule siehe 6.4.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 7.4.2019

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung

Öffentliche Führung speziell für Kinder

und Familien.

13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Dampf-Sonntag Die

Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem

Jahr 1903 ist in vollem Betrieb zu bewundern.

Um 13.30 und 14.30 Uhr Führung für

Kinder und Familien. € 1,–

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: „Ist das möglich?“ Ein

Ausstellungsscout begleitet Familien mit

Kindern ab 8 Jahren in der Ausstellung.

Er gibt Anleitungen zu Experimenten

und Spielen und anschließend wird eine

gemeinsame Quizshow moderiert. € 3,–

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 7.4.2019

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung siehe

7.4.2019

14.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Schmiedevorführung

Die Besucher erleben den

historischen Schmiedehammer in Aktion

und schauen dem Museumsschmied bei

der Arbeit zu. Bitte keine Gruppen! € 3,–/

Kinder frei!

15.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg

Wissem: Von Freundschaft und Fernweh

Die Abenteuer von Tiger und Bär – Familienführung

durch die Ausstellung. Kosten

nur Eintritt!

15.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Must Have. Geschichte,

Gegenwart, Zukunft des Konsums Tabakpfeife,

Schallplatte oder Smartphone

– Konsumartikel, die alle kennen, alle

haben, alle brauchen? Öffentliche Führung

durch die Sonderausstellung. € 5,–/

bis 18 J. frei

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Poppige Blüten aus Eierkartons

Offene Kinderwerkstatt für Kinder ab 4

Jahren. € 5,–/3,50

15.15 Uhr, Stiftung Schloss und Park

Benrath: Elisabeth Auguste und Carl

Theodor laden ein … Handpuppenführung

für die Kleinen von 3 bis 4 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter 0211 – 892

19 03. € 6,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

51

11.00 Uhr, ZAMUS – Zentrum für alte

Musik: Zamus Family – Lüge oder

Wahrheit?” Könnt ihr euch einen Kaiser

vorstellen, der sich nicht fürs Regieren

interessiert, nicht für sein Reich, nicht

für die Jagd oder das Theater, sondern

nur für seine schönen Kleider? Umrahmt

von zauberhafter Musik werdet ihr viel

Märchenhaftes hören. € 5,–/Familien € 15,–

16.00 Uhr, Philharmonie: Familiensache

Die erste Konzerthälfte erleben die Eltern

allein im Konzertsaal, während sich die

großen Kinder kreativ auf den gemeinsamen

Besuch der zweiten Konzerthälfte

vorbereiten. Die ganz Kleinen ab 3 Jahren

werden während des gesamten Konzertes

betreut. Heute: Werke von Robert Schumann,

Schostakowitsch u. a. € 21,–/5,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Klettenberggürtel:

Trödelmarkt auf dem Klettenberggürtel.

11.00 bis 15.30 Uhr, SSM Halle am Rhein:

Outdoor Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

12.00 bis 18.00 Uhr, Bauspielplatz Friedenspark:

Frühlingsfest „Marie” Neben

Handwerker-Ständen mit Selbstgemachtem

jeglicher Art und Flohmarkt-Ständen,

bietet das Sonntagscafé Waffeln, Kaffee

und Kuchen und eine Bastelaktion für

Kinder an.

10.00 bis 13.00 Uhr, Bonnatours Königswinter:

Zaubertrank und Hexenkraut

Wildkräuterwanderung. Familien machen

sich auf die Suchen nach den magischen,

heilenden, köstlichen Pflanzen. Im Anschluss

gibt es einen Wildkräuter-Imbiss.

Anmeldung erforderlich. € 28,–/14,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit

Honigverkostung.

11.00 bis 17.00 Uhr, Seepark Zülpich:

Frühlingserwachen Zur Eröffnung der

Saison im Seepark Zülpich gibt es ein

farbenfrohes Tulpenfest mit einem bunten

Programm für die ganze Familie.

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 7.4.2019

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 7.4.2019

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Neandertaler-Römer-Franken Auf

den Spuren der Geschichte. Erlebnissonntag

für Familien um die Geheimnisse der

Archäologie. Anmeldung erforderlich.

€ 9,–/6,50/Familien € 27,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Hochseilklettergarten im Naturwald

Schnupperkurs im Hochseilgarten.

Anmeldung erforderlich. € 32,–/21,–

14.30 bis 16.30 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Brennlöffel und Co.

Schnitzen und Brennen am glühenden

Feuer für Eltern mit Kindern ab 8 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven:

Frischluftzeit GPS Mit einem GPS-Gerät

geht es auf Schatzsuche kreuz und quer

über das Gelände. Spannende Fragen und

geheimnisvolle Aufgaben erwarten Familien

mit Kindern ab 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 10,–/7,50

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Babyschwimmen siehe 13.4.2019

10.45 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Babyschwimmen siehe 13.4.2019

14.30 bis 16.30 Uhr, Stadtsportbund

Köln, Turnhalle Ernstbergstr. 2,

Turnhalle Heßhofstr. 45, Turnhalle

Berrenrather Str. 179 oder Turnhalle

Honschaftsstr. 312: Sundaach aktiv

siehe 7.4.2019

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 6.4.2019

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

kleine Eidechse” Auf einer griechischen

Insel verirrt sich eine kleine Eidechse in

einen Transporter. Paco findet sich nach

einer langen Reise voller neuer Eindrücke

in einem Kölner Wohnzimmer wieder. Ein

Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

kleine Hexe” siehe 13.4.2019

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Das kleine Zottel Mottel” siehe

13.4.2019

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” siehe 5.4.2019

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleines

Wildpferd” In der kleinen Stube einer

kleinen Stadt, wenn die Kinder schlafen,

erwachen die Spielsachen zu eigenem

Leben – so auch das kleine Schaukelpferd

Lille Paul. Eine wundersame Reise für

Kinder ab 5 Jahren. Vormittags nur nach

Vorbestellung! € 11,–/9,–

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das

doppelte Lottchen” Zwei Mädchen

treffen sich zum ersten Mal im Leben in

einem Ferienheim und finden heraus: sie

sind Zwillinge! Der Vater lebt in Wien, die

Mutter in München – beide haben je ein

Kind behalten. Was für eine Familienkonstellation

soll das denn sein? Für Kinder ab

6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” Der kleine Bär und

der kleine Tiger sind beste Freunde und

fürchten sich vor nichts, weil sie zusammen

wunderbar stark sind. In ihrem Haus

am Fluss haben sie es gemütlich – bis der

kleine Bär eine Bananenkiste aus Panama

findet. Der Klassiker von Janosch für

Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

9.00 bis 11.00 Uhr, Hard Rock Café:

Breakfast with Bunny Was wäre Ostern

ohne Eier? Ein typisch amerikanisches

Frühstücksbuffet in österlicher Atmosphäre.

€ 15,95/9,95 (4 bis 12 Jahre)

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Frühstück ist fertig siehe 7.4.2019

10.00 bis 13.30 Uhr, Krewelshof Eifel:

Familien-Treff im Bootshaus siehe

7.4.2019

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung:

Offene KunstWerkstatt

siehe 7.4.2019

15.04. MONTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Die

Kölnentdecker Tour Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt

Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf

über www.koelnticket.de. € 8,50/5,–

10.30 bis 12.30 Uhr, KERAMION:

Löffelhase und Co. Aus Ton entstehen

ein Osterhase und andere frühlingshafte

Tiere. Töpfer-Workshop für Kinder ab

7 Jahren und Erwachsene. Anmeldung

erforderlich. € 17,–/15,–

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Offene

Töpferwerkstatt Töpfern nach Lust

und Laune für Kinder und Erwachsene.

Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal Auf seinem 25. „Jahrmarkt anno

dazumal“ bis 28. April wird an die vergessenen

reisenden Hänneschen-Bühnen erinnert.

Ehemalige Mitwirkende des Kölner

Hänneschen-Theaters inszenieren hierzu

eigens ein rund 20minutiges Stück, das

ganz auf das Freilichtmuseum und seinen

Jahrmarkt zugeschnitten ist. Außer dem

„reisenden“ Hänneschen-Theater mit

den bekannten Stabpuppen wird es auch

ein Handpuppentheater geben mit dem

Kindertheater „Sternkundt“. Weiterhin

gibt es historische Fahr- und Vergnügungsgeschäfte

sowie Handwerker- und

Händlerstände. € 7,50/Kinder frei!

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

HasenRasen – Spiegelei Osterferienprogramm

für Kinder von 6 bis 10

Jahren. Freut euch auf eine verrückte

Hasen-Woche mit täglich wechselndem

Osterprogramm. Anmeldung erforderlich.

€ 23,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Rheinufer bei

Köln-Niehl, an der Mülheimer Brücke,

linksrheinisch: Rheinkiesel für Kids

in Köln Schatzsuche am Rheinufer für

Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene.

Gemeinsam werden Rheingerölle gesucht

und anschließend bestimmt. Veranstaltungsort:

Rheinufer bei Köln-Niehl an

der Mülheimer Brücke, linksrheinisch.

Anmeldung erforderlich unter 0221 – 860

90 15. € 15,–

14.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel,

Nationalpark-Tor Heimbach: Familientour

mit Junior-Rangern Zu Junior-

Rangern ausgebildete Kinder führen

andere Kinder und ihre Familien auf einer

2,5 stündigen Tour durch den Nationalpark.

Kleine Kinder sollten statt in einem

Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen.

Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder

info@nationalpark-eifel.de

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Alles in Butter Von der Milch zur

Butter. Erlebnissonntag für Familien zur

Herstellung von Butter. Anmeldung erforderlich.

€ 9,–/6,50/Familien € 27,–

14.30 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

Frühlingsführung Kinder von 6 bis

10 Jahren in Begleitung erfahren mit

allen Sinnen die Natur im Wandel der

Jahreszeiten und machen spannende

Entdeckungen im Naturerlebnisgarten.

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

15.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:

Ranger-Schiffstour siehe 1.4.2019

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Peter und der Wolf” Als Peter eines

Morgens heimlich das Gartentor öffnet

und trotz Warnung seines Großvaters

den Garten verlässt, ahnt er noch nicht,

welches Abenteuer auf ihn wartet. Es

scheint ein ganz normaler Morgen zu

sein, doch schon bald trifft er auf den

gefährlichen Wolf. Was soll er nun tun?

Das Gürzenich-Orchester Köln erzählt

das bekannte musikalische Märchen von

Sergej Prokofjew in einer Bearbeitung

für Bläserquintett und lädt zum Hören,

Staunen und Mitmachen ein.

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” siehe 5.4.2019

KINDERUNI KÖLN

Alle Infos zum Programm gibt es unterwww.katho-kinderuni.de.

Anmeldung unter

kinderuni.koeln@katho-nrw.de.

9.30 bis 10.30 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Ferien und Bakterien

machen keine Ferien Vorlesung für Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Die Vorlesung

hält Prof. Dr. Wolfgang Heffels. Treffen

im Foyer.

12.30 bis 13.30 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Wie alt werden wir

Menschen und was hält uns gesund?

In der Vorlesung für Kinder von 8 bis 12

Jahren geht es um spannende Erkenntnisse

über das Altern – euer Wissen dazu

ist gefragt. Testet euer Wissen in einem

Quiz! Die Vorlesung hält Frau Dr. Ulrike

Kuhn. Treffen im Foyer.

14.00 bis 15.00 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Kein Joke! Mobbing

unter Kindern – Entstehung und Auswege.

Vorlesung für Kinder von 8 bis 12

Jahren. Die Vorlesung hält Professorin

Dr. Heike Wiemert. Treffen im Foyer.

9.00 bis 13.00 Uhr, Atelier Tana Ribeiro:

Mosaik-Atelier-Tage siehe 13.4.2019

9.30 Uhr, Kay International School:

Osterferienprogramm Sprachkurse für

Schüler in den Fächern Englisch, Französisch,

Spanisch und Deutsch. Anmeldung

erforderlich.

10.00 bis 13.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Schreib deinen Hit

Kostenfreier Workshop für Kinder von 9

bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

14.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Krewelshof

Lohmar: Osterferienprogramm

Täglich bis zum 22. April um 14 Uhr

erwartet die Kinder u.a. Holzwerkern,

kreatives Basteln und als großes Highlight

eine große XXL Osterhasensuche an

Ostersonntag und Ostermontag.

16.04. DIENSTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 6.4.2019

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Offenes Elterncafé siehe

2.4.2019

9.00 bis 16.00 Uhr, zdi Zentrum Köln:

Erlebnistag Luft- und Raumfahrt beim

DLR MINT-Ferienangebot für Schüler

ab Klasse 8 zur Berufsorientierung. Der

Erlebnistag findet im Deutschen Zentrum

für Luft- und Raumfahrt statt. Anmeldung

erforderlich. € 9,– Verpflegungspauschale

9.30 bis 10.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Familienführung

DBM-Osterferienprogramm. Anmeldung

unter besucherservice@bergbaumuseum.

de. Nur Eintritt!

10.00 bis 13.00 Uhr, Käthe Kollwitz

Museum Köln: Erzähl’ mir vom Frieden!

Gestalte deine eigene Bildergeschichte –

Dreitägiger Ferien-Workshop für Kinder

ab 8 Jahren bis 18. April zur Sonderausstellung

„Anja Niedringhaus- Bilderkriegerin”.

Anmeldung erforderlich. € 50,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss

und Park Benrath: Offene Museumswerkstatt

Im Naturkundemuseum können

Kinder täglich ihr individuelles Programm

aus einer Vielzahl von Angeboten rund

um das das Thema Natur zusammenstellen

– Rallyes und Suchaufgaben durchs

Museum, basteln oder kniffeligen Fragen

selbstständig erforschen. € 5,–

10.30 bis 12.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Wissen warum’s

brizzelt Ferienaktion in der Stromwerkstatt

– Workshop für Familien. Ein

Ausstellungsscout begleitet Kinder von

8 bis 14 Jahren bzw. Familien durch das

neue Programm – die Stromwerkstatt.

Anmeldung nicht erforderlich. Kostenfrei!

11.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Kindheit in der Alten Dombach

siehe 7.4.2019


52 TERMINE APRIL

© Kölner Zoo

TAGESTIPP 19. 4. 2019

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo:

OSTERDORF LAMPESHAUSEN IM CLEMENSHOF

An den Ostertagen steht wieder das beliebte Osterdorf Lampeshausen

im Zoo. In der Miniaturnachbildung eines ländlichen Dorfes

tummeln sich Küken und Kaninchenjunge. Mitarbeiter des Zoos

verteilen bunte Ostereier, solange der Vorrat reicht. Nur Eintritt!

11.00 oder 12.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokopralinen dekorieren Kleine

und große Schokoladenfans ab 8 Jahren

verwandeln mit den Maîtres Chocolatiers

Pralinen in süße kleine Kunstwerke. Die

Confiserie wird zur Schokoladenwerkstatt,

in der Pralinen fantasievoll dekoriert und

mit vielen Zutaten verziert werden.

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum für Ostasiatische

Kunst: Weißes Gold Ferienkurs:

Zeichnen und Porzellanmalerei für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 10,50 plus Material € 4,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

14.00 bis 15.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Hi Neanderthaler, wie lebst

du? Kinder ab 6 Jahren besuchen die

Neanderthaler an ihrem Lagerplatz und

lernen die eiszeitlichen Jäger und Sammler

näher kennen. Mitmachführung in der

Dauerausstellung für Kinder ab 6 Jahren.

Anmeldung erforderlich! € 4,– plus Eintritt

14.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Das hat sich gewaschen

Kreativworkshop für Kinder im

Waschhaus Weegerhof. Anmeldung unter

kiR – kulturinfo Rheinland. € 5,–

14.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: PLAYMOBIL Oster TüftelEi

Für die PLAYMOBIL Häschen werden

kleine Osternester gebastelt, die Familien

können mit einer kleinen KnobelEi ihr

Osterwissen testen, das Gelbe vom Ei entdecken,

das Paradoxon des rotierenden

Eis enträtseln und mit den PLAYMOBIL

Feenwelten den Frühling begrüßen. Ohne

Anmeldung. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus): Was geschah

im EL-DE-Haus? Familienführung für

Kinder ab 8 Jahren. Nur Eintritt!

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

HasenRasen – Spiegelei siehe 15.4.2019

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Fossilien? – Find ich gut! Heute

können Familien Fossilien kennenlernen,

gemeinsam sammeln und bestimmen.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien € 23,–

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation Heute können Familien

Fossilien sägen, schleifen und polieren.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien € 23,– plus Material € 1,–

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid siehe 2.4.2019

15.00 bis 16.30 Uhr, Finkens Garten:

Wilde Blumen für wilde Bienen Kinder

säen gemeinsam mit ihren Eltern in

Finkens Garten eine Blumenwiese für

Wildbienen aus. Dabei lernen sie die Unterschiede

von Wild- und Honigbienen und

verschiedene Samenkörner kennen. Zum

Abschluss schauen sie im Bienenhaus vorbei

und probieren Honig. Eintritt frei!

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleines

Wildpferd” siehe 14.4.2019

10.00 oder 15.00 Uhr, KKT Kölner

Künstler Theater: „Leonardo oder die

Kunst zu Fliegen” siehe 4.5.2019

10.30 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Professor

Knallbumm ist nicht dumm” Warum

scheint nicht immer die Sonne? Woher

kommt Donner und Blitz? Was ist ein

Orkan? Lustige Wissensshow für Kinder

von 4 bis 11 Jahren mit Experimenten

zum Mitforschen und Mitlachen. Karten

über info@studioelfkoeln.destudio. € 7,–/

Gruppen € 3,50

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Das

doppelte Lottchen” siehe 14.4.2019

16.30 Uhr, Pfarrheim Wabe Rodenkirchen:

„Kasperle und die Piraten”

Kasperle bekommt es mit dem berühmtberüchtigten

Piratenkapitän Zwiebelbart

zu tun. Erzählt wird das Puppentheaterstück

mit einem Augenzwinkern und viel

Freude an der Improvisation und es wird

keine Gelegenheit ausgelassen, die Kinder

kräftig zum Mitmachen zu bewegen. Das

Kasperle Theater Papiermond spielt für

Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

KINDERUNI KÖLN

Alle Infos zum Programm gibt es unterwww.katho-kinderuni.de.

Anmeldung unter

kinderuni.koeln@katho-nrw.de.

10.00 bis 11.00 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Warum lerne ich ein

Leben lang? Und wie macht der Kopf

das eigentlich? Vorlesung für Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Die Vorlesung hält

Professorin Dr. Steinfort-Diedenhofen.

Treffen im Foyer.

14.00 bis 15.00 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Wehr dich doch!

Mobbing unter Kindern und wie sie sich

wehren und helfen können. Vorlesung

für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Die Vorlesung

hält Irmgard Wintgen, Dipl. Soz.

Päd./Dipl. Heilpäd. Treffen im Foyer.

15.30 bis 16.30 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Die Zukunft entdecken

Robotik und andere Neuigkeiten. Vorlesung

für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Die

Vorlesung hält Prof. Dr. Andrea Schiff.

Treffen im Foyer.

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny:

Schnuppertag mit Theorie und

Trockenübungen auf dem Holzpferd,

Pferdepflege, 45 min. Reiten pro Kind

und Voltigieren in der Gruppe sowie

Mittagessen. Anmeldung und Infos unter

fannyhof.de. € 55,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: MaKey MaKey Kostenfreier

Workshop für Kinder von 8 bis

12 Jahren. Anmeldung erforderlich unter

www.stbib-koeln.de/makerkids

17.04. MITTWOCH

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte:

Spukalarm im Heiligen Köln Führung

von colonia prima für Kinder und Erwachsene.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 8,50/5,–

9.30 bis 10.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Familienführung

siehe 16.4.2019

10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss

und Park Benrath: Offene Museumswerkstatt

siehe 16.4.2019

10.30 oder 12.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Ostereier verzieren

Ferienaktion für Kinder von 6 bis

10 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 4,–

10.30 bis 12.30 Uhr, KERAMION:

Frühlingsschale Aus Ton entstehen

eine Frühlingsschale mit Blüten besetzt.

Töpfer-Workshop für Kinder ab 7 Jahren

und Erwachsene. Anmeldung erforderlich.

€ 17,–/15,–

11.00 Uhr, : KUNST+KIND: Mit Baby

ins Ludwig Junge Eltern haben die Gelegenheit,

den Babyalltag für 45 Minuten

hinter sich zu lassen. Heute: Pollock. Jack

The Dripper. Infos und Anmeldung unter

familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

bis 14.00 Uhr, Museum Ludwig: Fantastische

Fabelwesen Ferienkurs: Gestalten

und Collage für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 10,50 plus Material € 2,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.00 bis 14.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Feuerstein – Schatz der Steinzeit

Ein Feuerstein war in der Steinzeit ein

großer Schatz! Mit Feuersteinen konnte

man nicht nur Feuer machen, sondern

auch Fell, Leder oder andere harte Materialien

durchtrennen. Ferienprogramm

mit Workshop für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung erforderlich! € 16,–

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

13.00 bis 14.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Hi Neanderthaler, wie lebst du?

siehe 16.4.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Wie der Bergmann

Offene Mitmach-Aktion für Kinder

ab 6 Jahren. Nur Eintritt!

13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Selbstgebaut Mit Feile,

Zange und Schraubendreher. Ein offene

Ferienwerkstatt für Kinder ab 8 Jahren

mit ihren Eltern. Begleitprogramm zur

Sonderausstellung „Schneidwarenindustrie

in Europa“. Material € 2,–

15.00 Uhr, NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus): Kinder-Sprechstunde Warum

ist Adolf Hitler an die Macht gekommen?

Konnte er die Juden nicht leiden

oder warum wurden sie verfolgt? Warum

haben sich so wenige Menschen gewehrt?

Familienführung für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung unter barbara.kirschbaum@

stadt-koeln.de. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Monster und Fabelwesen Am

Museumsmittwoch könnt ihr kreativ und

praktisch an einem Workshop teilnehmen.

Währenddessen bekommen eure Eltern

eine thematisch passende Führung. € 5,–

9.00 bis 12.00 Uhr, Schloss Eulenbroich:

Songwriting Workshop Du möchtest

gerne einen eigenen Text schreiben? Du

möchtest gerne mal eine eigene Melodie

erfinden? Osterferien-Workshop heute

und morgen für Jugendliche von 10 bis

14 Jahren. Anmeldung unter l.borgmann@

schloss-eulenbroich.de erforderlich.

Kostenfrei!

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

HasenRasen – Spiegelei siehe 15.4.2019

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Das Leben im Bach Familienerlebnisprogramm:

Fangen und Bestimmen von

Wassertieren, Gewässergütebestimmung.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien 23,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Rheinufer bei

Köln-Niehl, an der Mülheimer Brücke,

linksrheinisch: Rheinkiesel für Kids

in Köln Schatzsuche am Rheinufer für

Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene.

Gemeinsam werden Rheingerölle gesucht

und anschließend bestimmt. Veranstaltungsort:

Rheinufer bei Köln-Niehl an

der Mülheimer Brücke, linksrheinisch.

Anmeldung erforderlich unter 0221 – 860

90 15. € 15,–

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald siehe

3.4.2019

10.00 bis 11.00 Uhr, Raum für Bewegung:

Kobra, Katze & Hund Mithilfe

von Geschichten und Spielen lernen die

Kinder in diesem Kurs die Welt des Yogas

kennen. € 12,–

10.15 bis 11.45 Uhr, Schwimmbad Hingst

Porz: Mermaiding Schwimmen wie eine

Meerjungfrau bei den Delfinen für Kinder

ab 6 Jahren ohne Eltern. Anmeldung erforderlich.

Leihgebühr Kostüm € 5,– oder

eigenes mitbringen. € 60,–

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleines

Wildpferd” siehe 14.4.2019

10.30 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Professor

Knallbumm ist nicht dumm” siehe

16.4.2019

15.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Fröhlingsjemölsch” siehe 3.4.3019


www.koelnbaeder.de

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

53

KINDERUNI KÖLN

Alle Infos zum Programm gibt es unterwww.katho-kinderuni.de.

Anmeldung unter

kinderuni.koeln@katho-nrw.de.

10.00 bis 11.00 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Soziale Arbeit? Das hat

unsere Schulsozialarbeiterin auch studiert.

Vorlesung für Kinder von 8 bis 12

Jahren. Die Vorlesung hält Professorin

Dr. Katharina Motzke. Treffen im Foyer.

13.00 bis 14.00 Uhr, Kath. Hochschule

NRW Abt. Köln: Leben auf der Straße

Was ist, wenn man keine Wohnung hat?

Vorlesung für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Die Vorlesung hält Prof. Dr. Werner

Schönig. Treffen im Foyer.

9.00 bis 13.00 Uhr, Atelier Tana Ribeiro:

Mosaik-Atelier-Tage siehe 13.4.2019

14.00 bis 17.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Sülz: Maker Kids – Instagram und Snapchat

Kostenfreier Workshop für Kinder

von 10 bis 12 Jahren. Anmeldung unter

www.stbib-koeln.de/makerkids

16.00 bis 18.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Kalk: Maker Kids – Digitales Zeichnen

und Animieren mit Tag Tool Kostenfreier

Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Anmeldung unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

18.04. DONNERSTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 6.4.2019

11.00 bis 14.00 Uhr, De Breuyn Möbel:

Svenska Fika siehe 4.4.2019

„Die sagenhaften Vier” Die pummelige

Hauskatze Marnie wird wie ein Menschenkind

verwöhnt. Sie hat ihr eigenes

Zimmer mit riesigem Fernseher und

haufenweise Spielzeug. Allerdings darf

Marnie das Haus niemals verlassen. Heute

ist Filmstart!

9.30 bis 10.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Familienführung

siehe 16.4.2019

10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss

und Park Benrath: Offene Museumswerkstatt

siehe 16.4.2019

11.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokotafelkurs

siehe 13.4.2019

11.00 bis 14.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Steinzeittag Kinder ab 6 Jahren

machen eine Zeitreise in die Steinzeit.

Ferienprogramm Kinderführung mit Workshop.

Anmeldung erforderlich! € 24,–

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Ostereierfärben mit

natürlichen Materialien Heute und morgen

zeigen die „Bäuerinnen“, wie früher

Ostereier gefärbt wurden, nämlich mit

Zwiebelschalen, Rot-, Blau- und Gelbholz

sowie Walnuss-Schalen. Kleine und große

Museumsgäste sind eingeladen, dabei

mitzuwirken. Nur Eintritt für Erw. € 7,50/

bis 18 J. frei

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: PLAYMOBIL Oster TüftelEi

siehe 16.4.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Steinzeit-Krimi Ein frühmenschlicher

Schädel wurde aus dem Museum

gestohlen. Gemeinsam nehmt ihr die

Ermittlungen nach der Diebesbande auf.

Ferienprogramm mit Workshop für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 16,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokoladig,

bunt und lecker Schokoladenkurs

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich

über koeln-geniessen.de. € 33,–

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

HasenRasen – Spiegelei siehe 15.4.2019

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Fröhlingsjemölsch”

siehe 3.4.3019

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny:

Schnuppertag siehe 16.4.2019

14.00 bis 18.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Mülheim: Maker Kids – Upcycling – aus

Alt mach Neu Kostenfreier Workshop für

Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

14.00 bis 18.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Programmiere den

NAO-Roboter Kostenfreier Workshop für

Kinder von 9 bis 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

0 Uhr, Haus Wasserburg: Nobody is

perfect Familienseminar bis 21. April für

Familien mit Kindern ab 3 Jahren. Für

Kinder ab 3 Jahren wird eine thematische

Kinderbetreuung, für Jugendliche ab 12

Jahren ein Jugendseminar angeboten.

Anmeldung erforderlich. € 75,–/45,–

19.04. KARFREITAG

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Checker

Tobi und das Geheimnis unseres

Planeten” Das größte Abenteuer seines

Lebens beginnt für Checker Tobi auf

einem Piratenschiff mitten im Meer. Dort

entdeckt er eine Flaschenpost, in der ein

Rätsel steckt. Wenn er es löst, wird er das

Geheimnis unseres Planeten lüften.

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Ostereierfärben mit

natürlichen Materialien siehe 18.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Mit Helm und

Federbusch Offene Mitmach-Aktion für

Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt!

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 7.4.2019

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof

(>> SIEHE TAGESTIPP)

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 5.4.2019

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche

Als Auftakt in die Saison findet traditionell

an allen Osterfeiertagen eine große

Ostereiersuche mit über 3000 bunten

Hühnereiern auf dem Gelände des Affenund

Vogelparks statt. € 12,–/10,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Osterlager der Wahren Bergischen

Ritterschaft Die Wahre Bergische

Ritterschaft zelebriert bis 22. April auf

Schloss Burg an der Wupper das Osterfest.

In ihrem Lager im Brunnenhof wird

ganztägig fleißig gekocht und gewebt, gekämpft

und gearbeitet und natürlich viel

erzählt. Zum Osterfest stehen natürlich

Osterbräuche im Vordergrund: Warum

wurden z.B. Eier gefärbt und vor allem

wie? € 5,–/2,50

20.04. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 6.4.2019

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Checker

Tobi und das Geheimnis unseres Planeten”

siehe 19.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Pfiffikus – Punkt, Punkt, Strich siehe

13.4.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für

Ostasiatische Kunst: Hanami – Rund

um das japanische Kirschblütenfest

MuseumKinderZeit: Zeichnen, Basteln

und Origami für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 9,– plus Material € 2,–

14.30 bis 16.30 Uhr, Museum Folkwang

Essen: Ganz schön praktisch siehe

6.4.2019

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritter und Burgen siehe

6.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:

Im Reich der Schattenwesen

Die jungen Entdecker: Schattenspielfiguren

gestalten für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz,

Venloer Straße: Gebraucht-Fahrradmarkt

Veranstalter ist die Mountainbikegruppe

Köln-Bonn. Infos unter www.

fahrradmarkt-koeln.de

10.00 oder 10.00 bis 19.00 Uhr, LVR

Freilichtmuseum Kommern: 25. Jahrmarkt

anno dazumal siehe 15.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, Kreismuseum Zons:

Ostereiermarkt Künstler präsentieren

ihre Kunstwerke auf gewölbter Schale.

In einer kostenlosen Kunstaktion können

Kinder und Jugendliche farbenfrohe Eierkunstwerke

selbst gestalten. € 4,–/1,50,

Familien € 7,–

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof

siehe 19.4.2019

10.00 Uhr, Seepark Zülpich: Ostereierfärben

Kinder sind gemeinsam mit ihren

Familien zum fröhlichen Ostereierfärben

eingeladen. Nur Eintritt!

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Fossilien? – Find ich gut! siehe

16.4.2019

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 6.4.2019

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche

siehe 19.4.2019

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation siehe 16.4.2019

15.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Greifvogelschutzstation

Öffentliche Führung.

Geöffnet ist die Schutzstation an Sonnund

Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Eintritt

frei!

17.30 Uhr, Planetarium im Gymnasium

Nippes: Beziehung zwischen Mensch

und Himmel Dass der Mensch in enger

Beziehung zu Himmel und Erde steht, ist

in der chinesischen Kultur tief verwurzelt.

Viel Symbolik steckt z.B. in der Teezeremonie,

in Teekännchen und Tasse. Vortrag

auch für Kinder ab 14 Jahren geeignet.

€ 4,–/2,50

11.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Peter und der Wolf” siehe 15.4.2019

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Basilikummädchen”

Eine orientalische Liebesgeschichte,

die die Grenzen uberwindet

zwischen arm und reich, Mann und Frau,

Angst und Hoffnung, Sehnsucht und

Wirklichkeit. Ein poetischer Bilderbogen

nach einem türkischen Volksmärchen für

Kinder ab 8 Jahren. Heute ist PREMIERE!

€ 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

Familiensauna

Agrippabad Saunalandschaft

16. März, 06. April, 18. Mai

jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr

25,00 € (1 Erwachsener mit Kind)

Anmeldung in der Agrippabad-Sauna

10.00 oder 13.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Programmiere einen

Finch-Roboter Selbst einen Roboter programmieren?

Dazu muss man doch Informatik

studiert haben, oder? Das Gegenteil

beweist dieser Mini-Maker Workshop für

Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

10.00 bis 16.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter:

Osterüberraschungen An den

Kassen bekommen alle Kinder eine kleine

Osterüberraschung.

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Osterlager der Wahren Bergischen

Ritterschaft siehe 19.4.2019

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Alles rund um das

Ei Kreative Ideen für Ostern mit Kinder

von 3 bis 10 Jahren in der Werkstatt.

Anmeldung erforderlich. € 15,–

21.04. SONNTAG

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Checker

Tobi und das Geheimnis unseres Planeten”

siehe 19.4.2019

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Pfiffikus – Punkt, Punkt, Strich siehe

13.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: FamilienForscher-

Tour Eltern und Kinder gehen im Museum

auf eine spannende Forschertour. An

Stationen gilt es zu experimentieren und

knifflige Aufgaben zu lösen. Am Ende

winken pfiffigen Familien eine kleine

Belohnung und eine Urkunde. € 3,–/bis

18 J. frei!

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019


54 TERMINE APRIL

TAGESTIPP 22. 4. 2019

15.00 Uhr, Forstbotanischer Garten:

OSTERFEUER IM FORSTBOTANISCHEN GARTEN

Die Kölner Forstverwaltung entfacht mit der Kölner Jägerschaft

ein Osterfeuer im Friedenswald in Rodenkirchen. Für musikalische

Begleitung sorgen die Jagdhornbläser der Kölner Jägerschaft.

Die Rollende Waldschule der Jägerschaft informiert Kinder und

interessierte Erwachsene über die Wildtiere in den Kölner Wäldern

und auf den Feldern.

12.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Museumsrätseltour

Das Lösen der Rätseltour wird mit

einem Osterei belohnt. Ohne Anmeldung!

€ 4,50/Kinder und Jugendliche frei!

12.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Rätselrallye

am Ostersonntag Aufregende Fragen,

knifflige Puzzles und kleine Rätsel warten

darauf, gelöst zu werden. Am Ende winkt

eine süße Osterüberraschung. € 5,–/bis 18

Jahren frei!

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 7.4.2019

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 7.4.2019

14.30 Uhr, Max Ernst Museum Brühl:

Familienführung Führung durch die

Sonderausstellung Joana Vasconcelos.

€ 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw.

14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Osterspaziergang durch

die Siedlung Eisenheim Hier fanden

die Arbeiter, die in den goldenen Zeiten

der Ruhrindustrie in Scharen ins Revier

strömten, ein Zuhause: Eisenheim, die

älteste Arbeitersiedlung des Ruhrgebiets.

Start: Museum Eisenheim, Berliner Straße

10a in Oberhausen. Anmeldung über kiR

– kulturinfo Rheinland unter 02234 – 99

21-555. € 5,–

15.00 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Auf den Spuren des Osterhasen

Führung für Kinder im Alter bis 7 bis

14 Jahren. Anmeldung unter besucherservice@bergbaumuseum.de.

€ 2,–

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

Abenteuer mit Dämonen und Teufeln

Familienführung mit Kindern ab 5 Jahren.

Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Museum Folkwang Essen:

Malbücher selbst gemacht siehe 7.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Sockenhasen Offene Kinderwerkstatt

für Kinder ab 4 Jahren. € 5,–/3,50

16.00 Uhr, Oper Bonn: „Die Schneekönigin”

siehe 9.4.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Dyck:

Schlossfrühling Zahlreiche Blumen- und

Gartenstände werden ergänzt durch

einen großen Ostermarkt. An Ostern

werden Spaß und Überraschungen für die

Kleinsten natürlich nicht fehlen.

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

© Pixabay

11.00 bis 18.00 Uhr, Kreismuseum Zons:

Ostereiermarkt siehe 20.4.2019

12.00 bis 19.00 Uhr, Burg Satzvey:

Traditioneller Ostermarkt An Ostern

wird auf Burg Satzvey der Frühling

begrüßt. Die ganze Familie ist eingeladen,

sich an Markt- und Handwerksständen

umzuschauen und bei Musik, Bastelaktionen

und Eiersuchen auf dem historischen

Gelände der romantischen Wasserburg zu

vergnügen. An beiden Markttagen wird

um 15 Uhr der Osterhase mit den Kindern

auf Eiersuche hoppeln. € 9,–/5,– ab 4

Jahren/Familien € 23,–

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof

siehe 19.4.2019

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche

siehe 19.4.2019

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-

Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die

Dreiborner Hochfläche siehe 7.4.2019

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 7.4.2019

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 7.4.2019

12.00 bis 18.00 Uhr, AbenteuerHallen-

KALK: Familienklettern Kinder und ihre

Eltern können gemeinsam Erfahrungen

an der Kletterwand sammeln. Klettertrainer

stehen zur Verfügung, um Anfängern

eine Einweisung in die richtigen Sicherungsmethoden

zu geben. € 12,– für 4

Personen (2 Erw + 2 Ki)

13.00 Uhr, Aqualand Freizeitbad: Ostern

im Aqualand Der Osterhase versteckt

viele bunte Eier und lädt zum Spielen ein.

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Die Zauberflöte” Die bekannte Geschichte

von Papageno, Tamino, Pamina

und Papagenea für das Papiertheater

gekürzt für Familien mit Kindern ab 6

Jahren. Anmeldung unbedingt erforderlich!

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Basilikummädchen”

siehe 20.4.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Osterlager der Wahren Bergischen

Ritterschaft siehe 19.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, Fertighauswelt

Frechen: Osteraktionen Im Empfangsgebäude

und in den Musterhäusern hat der

Osterhase fleißig Ostereier und andere

Leckereien versteckt, die nur darauf warten

gefunden und gegessen zu werden.

Im Bällebad können die kleinen Besucher

auf Tauchstation gehen und dabei kleine

Schätze finden.

22.04. MONTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte:

Wieso, weshalb, warum? Führung von

colonia prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 8,50/5,–

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Checker

Tobi und das Geheimnis unseres Planeten”

siehe 19.4.2019

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Pfiffikus – Punkt, Punkt, Strich siehe

13.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Von der Kohle

und den Tieren in der Kohle Offene

Mitmach-Aktion für Kinder ab 6 Jahren.

Nur Eintritt!

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 7.4.2019

14.00 bis 15.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Hi Neanderthaler, wie lebst du?

siehe 16.4.2019

14.30 Uhr, Max Ernst Museum Brühl:

Familienführung Führung durch die

Sonderausstellung Joana Vasconcelos.

€ 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw.

16.00 Uhr, Philharmonie: „Arielle, die

Meerjungfrau” Basierend auf dem Märchen

von Hans Christian Andersen kommt

Disneys „Arielle, die Meerjungfrau”

anlässlich des 30-jährigen Jubiläums mit

seiner Oscar prämierten Filmmusik auf

Großbildleinwand mit großem Orchester.

ab € 49,90

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Dyck:

Schlossfrühling siehe 21.4.2019

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, Kreismuseum Zons:

Ostereiermarkt siehe 20.4.2019

12.00 bis 19.00 Uhr, Burg Satzvey: Traditioneller

Ostermarkt siehe 21.4.2019

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof

siehe 19.4.2019

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche

siehe 19.4.2019

14.00 bis 16.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Das kleine Gelb im großen Grün

Was vom frischen Bunt in den Frühlingssalat

darf. Familienerlebnisprogramm:

Unterwegs mit der Kräuterpädagogin.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien € 23,–

15.00 Uhr, Forstbotanischer Garten:

Osterfeuer im Forstbotanischen Garten

(>> SIEHE TAGESTIPP)

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Die Zauberflöte” siehe 21.4.2019

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Als

Louisa plötzlich Louis war” Louisa

ist ein ganz normales Mädchen. Eines

Morgens wacht sie auf und ist plötzlich

ein Junge. Ein Theaterstück für Kinder

ab 5 Jahren über die Frage, was ist

typisch Junge, was ist typisch Mädchen?

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Basilikummädchen”

siehe 20.4.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Osterlager der Wahren Bergischen

Ritterschaft siehe 19.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, Fertighauswelt

Frechen: Osteraktionen siehe 21.4.2019

GALOPPRENNBAHN KÖLN

OSTERMONTAG

ab 13:30 Uhr

FC-RENNTAG

RENNBAHN KINDERLAND

13.30 Uhr, Galopprennbahn Weidenpesch:

FC-Renntag Der Ostermontag

Stopper_Känguru_42mmx32mm_FINAL.indd steht ganz im Zeichen des 1. FC Köln 15.03.19 und 1 09:35

seiner Stiftung. Neben den Galoppern

kann man heute auch die Stars des 1.

FC Köln einmal hautnah erleben. Eine

Autogrammstunde der ganzen Mannschaft

ist ein Highlight für jeden Fan. Ein

großes Familienprogramm wartet auf

Familien mit FC Kids Club, FC-Tombola,

Kinderschminken, Fußball-Darts und

vielem mehr. Das sportliche Highlight ist

an diesem Renntag das Karin Baronin von

Ullmann – Schwarzgold-Rennen.

23.04. DIENSTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 6.4.2019

10.00 bis 16.00 Uhr, Codingschule

junior: Programmier deine eigene Idee

Coding Challenge für Jugendliche ab

12 Jahren. Heute und morgen erhältst

du einen umfassenden Einblick in die

Programmierung der Skriptsprache

Python und programmierst dein eigenes

Projekt. Veranstaltungsort ist School of

Games/bm – gesellschaft für bildung in

medienberufen, Sachsenring 79, 50677

Köln. Infos und Anmeldung unter www.

codingschule-junior.de

9.30 bis 10.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Familienführung

siehe 16.4.2019


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

55

10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss

und Park Benrath: Offene Museumswerkstatt

siehe 16.4.2019

10.30 bis 12.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Trendiges It-Piece

aus Tetra Paks Ferienaktion für Kinder

von 6 bis 12 Jahren in der Sonderausstellung

„Must Have. Geschichte, Gegenwart,

Zukunft des Konsums“. Anmeldung erforderlich

bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 5,–

11.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Kindheit in der Alten Dombach

siehe 7.4.2019

11.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokotafelkurs

siehe 13.4.2019

11.00 bis 14.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:

Tiermasken in Westafrika

Ferienkurs: Tiermasken gestalten für Kinder

ab 5 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de. € 10,50 plus Material € 2,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: PLAYMOBIL Oster TüftelEi

siehe 16.4.2019

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokoladig,

bunt und lecker siehe 18.4.2019

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerhaus

Stollwerck: Ohrenschmausen Musik zum

Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern

bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterferienprogramm

Bis 28. April lädt der

Kölner Zoo unter dem Motto „Zoo aktiv“

zu einem bunten Programm rund um die

Tiere aller Kontinente ein. Täglich in den

Ferien haben Kinder und ihre Eltern die

Möglichkeit, ohne Anmeldung an dem

offenen Ferienprogramm teilzunehmen.

Angeboten werden Rallyes für verschiedene

Altersstufen. Nur Eintritt!

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Kunterbunte AußerrandundbandWoche

Osterferienprogramm für Kinder von 6

bis 10 Jahren. Zusammen mit Pippi Langstrumpf

und ihren Freunden erkundet

ihr außerrandundband den kunterbunten

Frühling. Anmeldung erforderlich. € 23,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Fossilien? – Find ich gut! siehe

16.4.2019

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation siehe 16.4.2019

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid siehe 2.4.2019

10.00 bis 11.00 Uhr, Raum für Bewegung:

Kobra, Katze & Hund siehe

17.4.2019

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa

plötzlich Louis war” siehe 22.4.2019

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Osterferienprogramm

Osterbäckerei – Workshop-Angebot für

Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung an der

Info oder per Mail an events-bonn@

knauber.de. € 18,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Entdecke die Galaxie

Kostenfreier Workshop für Kinder von 8

bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

24.04. MITTWOCH

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Sagen-

und märchenhaftes Köln Führung

von colonia prima für Kinder von 6 bis 10

Jahren. Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.

de. € 8,50/5,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Codingschule

junior: Programmier deine eigene Idee

siehe 23.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Jugendgästehaus

Nettersheim: Cajon-Workshop Trommeln

ab 12 Jahren. Anmeldung bei der Eifelgemeinde

Nettersheim, Tel. 02486 – 78-95.

€ 5,–

RömerWelt am Caput limitis: Kreatives

Osterferienangebot Kinder von 6 bis 10

Jahren erleben alte Bräuche zu Ostern.

Unter anderem wird Osterbrot gebacken

und Palmbuschen hergestellen. Anmeldung

erforderlich.

9.30 bis 10.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Familienführung

siehe 16.4.2019

10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss

und Park Benrath: Offene Museumswerkstatt

siehe 16.4.2019

10.30 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Schmiedewerkstatt

Gemeinsam mit dem Museums-Schmied

erhitzen Kinder ab 7 Jahren und einer

Mindestkörpergröße von 1,20 m in Begleitung

von Erwachsenen im Schmiedefeuer

ein Stück Stahl. Als Arbeitskleidung für

die jungen Schmiede sind feste Schuhe,

lange Hosen und langärmelige Oberteile

Vorschrift. Anmeldung über kiR – kulturinfo

Rheinland. € 5,–/2,–

10.30 bis 13.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Nachwuchs-

Archäologen auf St. Antony In der St.

Antony-Hütte erfahren Kinder von 7 bis 11

Jahren alles über die Arbeit der Archäologen.

Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 10,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum Schnütgen:

Page, Knappe und Ritter Ferienprogramm:

Basteln und Malen für Kinder ab

5 Jahren. Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 10,50 plus Material € 2,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum für Angewandte

Kunst: Aufgetischt Ferienkurs:

Porzellanmalen für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 10,50 plus Material € 4,–

11.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Origami-Tag

Kugeln, Herzen, Schachteln – den ganzen

Tag wird Papier gefaltet. Bitte keine

Gruppen. € 4,50/2,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

cd: hidabicer.com | Foto: KölnMusik/Sonja Irini Dennhöfer

achtbruecken.de

0221.280 281

Sa 11. Mai 11:00 Kölner Philharmonie

Rotkäppchen

Lisa Kuhnert | Violine

Mark Lorenz Kysela | Saxophon

Andrea Nagy, Adam Ambarzumjan

Klarinette, Bassklarinette

Olga Wien, Markus Hein | Klavier

Elena Tzavara, Guillaume Hulot

Regie, Choreographie

Elisabeth Vogetseder

Georges Aperghis:

Bühne, Kostüme

Rotkäppchen

Musiktheater nach dem Märchen

von Charles Perrault

in einer Neuinszenierung des JOiN –

Junge Oper im Nord, Stuttgart

Veranstaltet gemeinsam mit dem

JOiN – Junge Oper im Nord, Stuttgart

Gefördert durch


56 TERMINE APRIL

© Norbert Breidenstein

TAGESTIPP 25. 4. 2019

11.00 bis 13.00 Uhr, Rheinufer beim Fähranleger Hitdorf:

RHEINKIESEL FÜR KIDS IN HITDORF

Schatzsuche am Rheinufer für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene.

Gemeinsam werden Rheingerölle gesucht und anschließend

bestimmt. Veranstaltungsort: Rheinufer beim Fähranleger Hitdorf,

an den dicken Steinen.

Anmeldung erforderlich unter 0221 – 860 90 15. € 15,–

12.00 bis 13.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Hi Neanderthaler, wie lebst du?

siehe 16.4.2019

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Neanderthaler – Movie Ihr

besucht Kina und ihre Neanderthaler

Familie und sammelt Ideen für ein Drehbuch.

In der Steinzeitwerkstatt stellt ihr

in Kleingruppen unter Anleitung euren

eigenen kleinen Trickfilm (Stop Motion)

zur Steinzeit her. Ferienprogramm mit

Workshop für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

erforderlich! € 24,–

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches

Bergbaumuseum Bochum: Von Ammoniten

und Schuppenbäumen Offene

Mitmach-Aktion für Kinder ab 6 Jahren.

Nur Eintritt!

15.00 bis 16.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ein Elefant auf Reise

Am heutigen Museumsmittwoch könnt

ihr die Geschichte von Abul Abbas, dem

Elefanten Karls des Großen hören und

kreativ und praktisch an einem Workshop

teilnehmen. Währenddessen bekommen

eure Eltern eine thematisch passende

Führung. € 5,–

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Kunterbunte AußerrandundbandWoche

siehe 23.4.2019

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Das Leben im Bach siehe 17.4.2019

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald siehe

3.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Uncites.de:

Lebewesen der Vorzeit Eine Exkursion

zu den Fossilien und Versteinerungen

jahrmillionen Jahre alter Lebewesen in

der Kölner City. Treffpunkt U-Bahn Haltestelle

Christophstraße/Mediapark auf dem

Kaiser-Wilhelm-Ring, Ecke Christophstraße.

Anmeldung unter mailbox@uncites.

de. € 16,–/10,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa

plötzlich Louis war” siehe 22.4.2019

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die

Prinzessin kommt um vier” Die Hyäne

ist das scheußlichste aller Tiere. Niemand

würde sie zum Kaffeetrinken einladen!

Doch wenn sie nun in Wirklichkeit eine

verzauberte Prinzessin ist? Dem Consol

Theater ist eine wunderbare Liebeserklärung

gelungen an alle, die anders sind.

Oder von denen wir denken, sie seien

anders, nur weil sie mal nicht aufpassen

beim Essen. Nach einer Geschichte von

Wolfdietrich Schnurre für Kinder ab 4

Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Pfarrheim St. Katharina

Buschhoven: „Kasper und der verschwundene

Ball” Ein kunterbunter

Kindertheater-Nachmittag mit der Homberger

Kasperbühne und holzgeschnitzten,

original Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Osterferienprogramm

Holzarbeit – Bunte Hühner für Haus und

Garten – Workshop-Angebot für Kinder ab

6 Jahren. Anmeldung an der Info oder per

Mail an events-bonn@knauber.de. € 18,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Kalk: Maker Kids – Digitales Zeichnen

und Animieren mit Tag Tool Kostenfreier

Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Anmeldung unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

25.04. DONNERSTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 6.4.2019

14.30 Uhr, DOMFORUM: Unterwegs zu

den Heiligen Drei Königen Domführung

für Pänz. € 6,–/4,–

11.00 bis 14.00 Uhr, De Breuyn Möbel:

Svenska Fika siehe 4.4.2019

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

Artgerecht leben mit Kindern Infoabend

mit Katharina Vollmer, Artgerecht

Coach. € 8,–/Paare 15,–

RömerWelt am Caput limitis: Kreatives

Osterferienangebot siehe 24.4.2019

9.30 bis 10.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Familienführung

siehe 16.4.2019

10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss

und Park Benrath: Offene Museumswerkstatt

siehe 16.4.2019

10.30 bis 12.30 Uhr, KERAMION:

Wünsch Dir was Gestalte aus Ton alles

nach deiner Fantasie. Töpfer-Workshop

für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene.

Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

11.00 oder 12.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokopralinen dekorieren siehe

16.4.2019

11.00 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Papierbatik-

Bilder Ferienaktion für Kinder von 6 bis

12 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 4,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: Der Wolf in Bild und Märchen

Ferienkurs: Radieren für Kinder ab 10

Jahren. Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 10,50 plus Material € 2,–

11.00 bis 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Kleine Kleider selbst

gemacht mit Glitzer und Glimmer

Workshop für Kinder, die schon erste

Erfahrungen mit Nadel und Faden haben.

Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 12,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Bunt oder mit Blüten?

Seifenworkshop für Kinder im Waschhaus

Weegerhof. Anmeldung unter info@

kulturinfo-rheinland.de. € 9,–

14.00 bis 16.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Steinzeit-Krimi siehe 18.4.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: PLAYMOBIL Oster TüftelEi

siehe 16.4.2019

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Kunterbunte AußerrandundbandWoche

siehe 23.4.2019

10.00 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Bauer, Müller, Bäcker Fritz Vom

Korn über die Wassermühle zum Brot.

Säen, Dreschen, Mahlen, Backen, hier wird

Hand angelegt. Anmeldung erforderlich.

€ 17,50/12,50/Familien € 53,– plus Material

€ 1,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Rheinufer beim

Fähranleger Hitdorf: Rheinkiesel für

Kids in Hitdorf (>> SIEHE TAGESTIPP)

13.00 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Famillienwanderung auf dem Löwenzahn-Erlebnispfad.

An 20 spannenden

Stationen entdecken Familien Natur und

Geschichte zum Mitmachen. Wanderung

ca. 5 km. Anmeldung erforderlich. € 8,50

14.00 bis 17.00 Uhr, Kinderkulturwelt

Troisdorf: Filzen Wichtel und Feen.

Treffpunkt Realschule Heimbachstr. 10,

53840 Troisdorf. Anmeldung unter info@

kinderkulturwelt.de. € 10,–

10.00 oder 15.00 Uhr, KKT Kölner

Künstler Theater: „Der kleine Eisbär”

Nanuk, der kleine Eisbär, gerät in eine

Eisschmelze und landet schließlich bei

Ursi, dem Braunbären. Eine Geschichte

für Kinder ab 4 Jahren über einen kleinen

Eisbären, die behutsam und altersgerecht

vom Klimawandel erzählt, aber auch von

Freundschaft und einer abenteuerlichen

Reise. € 7,–

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die

Prinzessin kommt um vier” siehe

24.4.2019

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny:

Schnuppertag siehe 16.4.2019

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Osterferienprogramm Der

Hase im Blumentopf – Workshop-Angebot

für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung an

der Info oder per Mail an events-bonn@

knauber.de. € 18,–

14.00 bis 18.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Programmiere den

NAO-Roboter Kostenfreier Workshop für

Kinder von 9 bis 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter www.stbib-koeln.de/

makerkids

26.04. FREITAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte:

Römer, Ritter, Pfeffersäcke Führung von

colonia prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 8,50/5,–

RömerWelt am Caput limitis: Kreatives

Osterferienangebot siehe 24.4.2019

9.30 bis 10.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Familienführung

siehe 16.4.2019

10.00 bis 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Taschenmesserreiderkurs

Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene

können unter sachkundiger Betreuung ihr

eigenes Taschenmesser fertigen. Reiderei

Lauterjung, Schaberger Str. 16, 42659 Solingen.

Anmeldung unter 0212 – 23 24 10.

€ 15,–/12,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss

und Park Benrath: Offene Museumswerkstatt

siehe 16.4.2019

11.00 bis 13.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: „Ist das möglich?“

siehe 14.4.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

12.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.30 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

6.4.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Steinzeittag siehe 18.4.2019

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Brotbacken siehe 5.4.2019

STREET

SCENE

Kurt Weill

Kölner Erstaufführung

28. April 2019

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Kunterbunte AußerrandundbandWoche

siehe 23.4.2019


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 04 I 19

57

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 5.4.2019

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Mitmach-Krimi aus der Römerzeit

„Der Frevel auf dem Tempelberg“ im

Archäologischen Landschaftspark von

Nettersheim. Anmeldung erforderlich.

€ 9,–/6,50/Familien € 27,– plus Roman

€ 4,90

20.00 bis 22.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Fledermausexkursion Heute haben

Kinder ab 6 Jahren mit ihren Eltern

Gelegenheit, mehr über die sensiblen

Nachtjäger zu erfahren. Anmeldung

erforderlich. € 8,–/6,–

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Sternbilder und ihre

Sagen Der Frühlingshimmel. Vortrag

und Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Hans

im Glück” Hans ist glücklich! Egal wie

schlecht er seinen gerade gewonnenen

Besitz eintauscht, seiner guten Laune tut

das keinen Abbruch. Eine philosophische

Schatzsuche für Kinder und andere Abenteurer

ab 6 Jahren. Vormittags nur nach

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Theaterpädagogisches Zentrum

(TPZ): „Nur ein Tag” Wildschwein

und Fuchs lernen die kleine, gut gelaunte

Eintagsfliege kennen. Die Beiden bringen

es nicht übers Herz, ihr zu sagen, wie

kurz ihr Leben ist und verstricken sich

immer mehr in ihren Notlügen. Heute ist

PREMIERE! € 8,–/6,–

18.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Ronja

Räubertochter” In einer Gewitternacht

wird auf der Mattisburg im Mattiswald ein

Mädchen geboren, Ronja, die Tochter des

Räuberhauptmanns Mattis. Zur gleichen

Zeit erblickt auch Birk Borkason das

Licht der Welt, doch die Mattis- und Borkaräuber

sind seit je her verfeindet. Die

Geschichte von Astrid Lindgren erzählt

von der Freundschaft zwei Kinder, die

verfeindeten Räuberbanden angehören.

Heute ist PREMIERE!

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Osterferienprogramm

Ostereierwerkstatt – Workshop-Angebot

für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung an

der Info oder per Mail an events-bonn@

knauber.de. € 18,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: Taschen professionell

gestalten mit Flock-Folie Kostenfreier

Workshop für Kinder von 10 bis 12 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter www.stbibkoeln.de/makerkids

11.00 bis 17.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Chorweiler: Maker Kids – Trickfilm

Kostenfreier Workshop für Kinder von

10 bis 12 Jahren. Anmeldung unter www.

stbib-koeln.de/makerkids

27.04. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 6.4.2019

10.00 bis 15.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung

am Wochenende für Mehrgebärende

Heute und morgen. € 80,– für den Partner

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Paddington

2” Er trägt Schlapphut, Dufflecoat

und ist ziemlich behaart: Der liebenswerte

Bär Paddington hat bei Mr. und Mrs.

Brown sowie deren Kindern Judy und

Jonathan ein Zuhause gefunden.

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Wir lesen vor siehe

13.4.2019

14.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum

Köln: ene, mene, miste, es rappelt in

der Kiste Kinderspiele vor 100 Jahren –

Spielen, Malen, Basteln für Kinder ab 6

Jahren Samstagswerkstatt für Kinder ab

6 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 5,–

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Pfiffikus – Punkt, Punkt, Strich siehe

13.4.2019

14.00 bis 15.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Hi Neanderthaler, wie lebst du?

siehe 16.4.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Ludwig:

Schau mir in die Augen MuseumKinderZeit:

Malen für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

14.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Trash_Up

– Fan_Edition In der DIY-Workshopreihe

könnt ihr passend zum jeweiligen Motto

etwas Ausgedientes mitbringen und mit

verschiedenen Materialien experimentieren.

Ausstellungsrundgang mit

anschließendem künstlerisch-praktischen

Arbeiten zur Ausstellung „Michael

Jackson. On the Wall”. Anmeldung erforderlich.

€ 10,–/6,–

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienexkursion

Venusberg Familienexkursion für Familien

mit Kindern von 7 bis 11 Jahren der

Alexander-König-Gesellschaft. Treffpunkt

ist das Museumsfoyer. Anmeldung erforderlich

unter akg@zfmk.de.

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritter und Burgen siehe

6.4.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Groß & Klein Workshop für Erwachsene

bis 99 Jahre und ihre Kinder ab

4 Jahren. Heute: Kissenmuseum – textile

Installation. Aus Stoffstücken mit bunten

Mustern entstehen kleine Kissen für ein

ungewöhnliches Museum. Anmeldung

erforderlich. € 12,–/6,–

15.15 Uhr, Stiftung Schloss und Park

Benrath: Kinder erleben das Schloss

Familienführung für Kinder ab 6 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter 0211 – 892

19 03. € 6,–

16.00 bis 16.45 Uhr, Soulfire Köln:

Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen

für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee

und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee,

Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Fossilien? – Find ich gut! siehe

16.4.2019

10.00 bis 13.00 Uhr, Kleingartenanlage

Bellerstraße Efferen: Natur-Aktion für

Kinder Insektenhotel basteln, Sonnenblumen

säen und basteln mit Naturmaterialien

für Kinder von 3 bis 8 Jahren.

Veranstaltungsort ist der Lehrgarten

Kraut & Rüben in der Kleingartenanlage

hinter dem Friedhof.

10.00 bis 14.00 Uhr, Nationalpark Eifel,

Parkplatz Brüchelchen: Gelbes Blutenmeer

– die Wildnarzisse im Nationalpark

Wanderung mittlerer Schwierigkeit zu

einer Besonderheit der Nationalparkregion.

Für geländegängige Kinderwagen

geeignet. Ranger-Themenführung. Treffpunkt:

Parkplatz Brüchelchen. Infos unter

02444 – 95 10-0 oder info@nationalparkeifel.de.

Keine Anmeldung erforderlich.

Kostenfrei!

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 6.4.2019

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop Diese Veranstaltung

findet nur bei klarem Himmel

statt! Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

13.00 bis 14.30 Uhr, Skulpturenpark

Waldfrieden Wuppertal: Hochstabler:

alles gestapelt Öffentliche Führung

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Anmeldung unter office@skulpturenparkwaldfrieden.de

oder 0202 – 478 98 12-12.

€ 4,– plus Eintritt

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation siehe 16.4.2019

15.00 bis 18.00 Uhr, Bonnatours

Königswinter: Gänseblümchen, Brennnessel

u. Co Wildkräuter im eigenen

Garten. Workshop für Familien mit Imbiss.

Anmeldung erforderlich. € 28,–/14,–

17.30 Uhr, Planetarium im Gymnasium

Nippes: Die größten Teleskope der Welt

Vortrag auch für Kinder ab 10 Jahren

geeignet. € 4,–/2,50

13.00 Uhr, Aqualand Freizeitbad:

Meisterschaften im Wettrutschen Ab

in die Röhre und Vollgas auf 82 Metern!

Beim ersten Aqualand-Rutschrennen

und könnt ihr euch nach vier rasanten

Durchgängen die Goldmedaille und den

Siegertitel schnappen. Anmelden könnt

ihr euch nur vor Ort am Wettkampftag

im Aqualand direkt an der AQUAracer

Rutsche. Mitmachen können Kinder ab 6

Jahren. Nur Eintritt!

15.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Glück”

Wieso lesen wir Bücher, warum gründen

wir Staaten und weshalb kaufen wir so

viel ein? Hat uns all das im Laufe der

Zeit glücklicher gemacht? Sind wir heute

glücklicher als die Menschen vor tausend

Jahren? Was ist das überhaupt – das

Glück? Und kann man es messen? Eine

kurze Geschichte der Menschheit für Kinder

ab 6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Ronja

Räubertochter” siehe 26.4.2019

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/

BÜZE: „Der Mondbär” Der beste Freund

vom kleinen Bär ist der Mond. Jeden

Abend sitzt er bis weit nach Mitternacht

vor seiner Höhle und hält nach ihm

Ausschau. Puppentheater für Kinder ab

3 Jahren vom Kindertheater Papiermond.

Karten unter 0177 – 704 05 92. € 6,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” siehe 14.4.2019

16.00 Uhr, Theaterpädagogisches

Zentrum (TPZ): „Nur ein Tag” siehe

26.4.2019

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleines

Wildpferd” siehe 14.4.2019

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Der kleine Eisbär” siehe 25.4.2019

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Hans im

Glück” siehe 26.4.2019

19.30 Uhr, : „Jugend ohne Gott”

Schauspieler des Ensembles und Schüler

aus Bonn haben sich mit Ödön von

Horváths 1937 erschienenem Roman

auseinandergesetzt, der bis heute nichts

an Brisanz und Aktualität verloren hat. Er

zeichnet das Bild einer orientierungslosen

und hilflos allein gelassenen Jugend im

Spannungsfeld von Zivilcourage und Mitläufertum,

Empathie und Gefuhllosigkeit.

Heute ist PREMIERE!

16.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Wortwortlich” Das

2019er Programm des Zirkus Wibbelstetz

– Kleider machen Leute. Macht uns das,

was wir anziehen, zu dem, was wir sind?

Wird aus uns jemand anderes, wenn wir

die Garderobe wechseln? Und was macht

unsere Kleidung mit uns? Die Wibbelstetze

testen aus, was dabei herauskommt,

wenn wir Redensarten beim Wort nehmen.

Heute ist PREMIERE! € 8,–/6,–

16.00 bis 17.30 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geschwisterkurs Vorfreude

auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds

wecken. Die werdende große

Schwester/der werdende große Bruder

lernt etwas über die neue Situation und

die Bedürfnisse des Neugeborenen. Mit

Geschwisterdiplom. Für Kinder von 3 bis

6 Jahren. € 20,–

28.04. SONNTAG

16.00 Uhr, Theater Bonn Werkstatt: „33

Bogen und ein Teehaus” siehe 1.4.2019

14.30 Uhr, Weisshaus Kino: „Paddington

2” siehe 27.4.2019

THEMENTAG INSELWELTEN

10.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Thementag Inselwelten

Spannende Reisereportagen dazu kuliniarische

Kosteproben, Markt- und Infostände,

Live-Musik, Workshops für Kinder und

Erwachsene sowie traditionelle Tänze.

Tickets für Live-Vorträge über grenzgang.

de. € 10,–/Kinder frei!

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Pfiffikus – Punkt, Punkt, Strich siehe

13.4.2019

11.00 bis 12.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Mit Leyla durch den

Orient Sternstunden: Führung für Familien

mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt:

Kasse. Anmeldung nicht erforderlich.

11.00 bis 13.00 Uhr, KERAMION:

Töpfern für Hamster, Katze, Hund & Co

Töpfer-Workshop für Kinder ab 7 Jahren

und Erwachsene. Anmeldung erforderlich.

€ 17,–/15,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

siehe 7.4.2019

11.30 oder 12.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

6.4.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

große Schoko-Schule siehe 6.4.2019

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung siehe

7.4.2019

© Barbara Vetter


58 TERMINE APRIL

TAGESTIPP 30. 4. 2019

18.00 Uhr, Burg Satzvey:

HEXENNACHT

Besucher kommen als Hexen und Zauberer verkleidet, um am riesigen

Maifeuer zu tanzen. Fantasievolle Hexenwesen treiben in den

Winkeln und Ecken des Burggeländes ihr Unwesen. Eine Kostümierung

als Hexen- oder Zauberwesen ist ausdrücklich erwünscht. Um

Mitternacht wird dann das riesige Maifeuer bei Livemusik entzündet

und der Maisprung kann beginnen! € 8,– bis 18,–

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 7.4.2019

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Kreatives

Papierschöpfen Kinder ab 5 Jahren und

ihre Eltern bauen einen Schöpfrahmen

und üben sich im Papierschöpfen. Bitte an

Schürze oder Wechselkleidung denken.

Anmeldung erforderlich bei VHS Overath/

Rösrath unter 02204 – 972 30.

15.00 Uhr, Stiftung Schloss und

Park Benrath: Von Löwe Juste und

Gorilladame Susie Familienführung mit

Kindern ab 6 Jahren zur Ausstellung „Wie

Menschen Tiere sehen. Die Tierskulpturen

Josef Pallenbergs”. Anmeldung erforderlich

unter 0211 – 892 19 03. € 6,–

15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen:

Unter Spannung Öffentliche

Führung durch das Kraftwerk Ermen &

Engels. € 3,–/bis 18 Jahre frei!

15.00 Uhr, Museum für Ostasiatische

Kunst: Lesewelten „Han Gan und das

Wunderpferd” Der kleine Han Gan liebt es

zu zeichnen, und am allerliebsten zeichnet

er Pferde. Seine Zeichnungen sind

so lebendig und gekonnt, dass er damit

berühmt wird. Lesung mit anschließender

Führung für Kinder ab 5 Jahren. Nur

Eintritt für Erwachsene!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Versteckspiel Offene Kinderwerkstatt

für Kinder ab 4 Jahren. € 5,–/3,50

10.00 oder 12.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer:

Im Rausch der Elemente Erde * Feuer

Feuer ist Energie und Zerstörung, Wärme,

Intensität und zugleich Gefahr. Diese Kontraste

könnt ihr mit einem Akkordeon und

verschiedenen Percussion–Instrumenten

gemeinsam spielerisch, rhythmisch und

sinnlich erfahren. Sitzkissenkonzert für

die ganze Familie. € 12,–/6,–

18.00 Uhr, Oper Köln im Staatenhaus:

„Street Scene” Lower East Side, New

York, in den 1940ern. Die Anwohner, geplagt

von Hitze und Moskitos, pflegen den

abendlichen Austausch von Klatsch und

Tratsch. An American Opera in zwei Akten

mit Musik von Kurt Weill. ab € 16,–

18.30 bis 20.00 Uhr, Lutherkirche

Köln-Süd: Singen bewegt! EinMit-

SingKonzert. Gesungen werden Lieder

aus aller Welt, die bewegen, mitreißen,

entspannen und ins Herz gehen. € 7,–

8.30 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel:

Kindersachen-Flohmarkt Verkauft wird

ausschließlich von privat für privat!

© Der Fotoschmied/Mike Göhre

9.00 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Kindersachen-Flohmarkt außerdem

Frühstück mit Kinderprogramm, Spielpark

und Ziegenstall.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga

Farbkleckse Hürth: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: 25. Jahrmarkt anno

dazumal siehe 15.4.2019

11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid:

Familienflohmarkt in St. Michael am

Brüsseler Platz.

11.00 bis 17.00 Uhr, Bauspielplatz

Friedenspark: Trödel unterm Adler Der

stimmungsvolle Freiluftflohmarkt mit

Kleinkunst, Musik und Kinderattraktionen.

Eintritt frei!

12.00 bis 19.00 Uhr, Club Bahnhof

Ehrenfeld: Mieze & Kater – Dein

Veedelmarkt Selbstkreierte Stände,

stylische Kleiderschrankinhalte, Kunst

und mehr. € 3,–

9.00 bis 10.30 Uhr, Finkens Garten:

Vogelstimmen-Führung Nicht nur wir

Menschen singen Lieder, sondern auch

die Vögel. Und zwar jeder sein eigenes!

Kinder ab 6 Jahren lernen hier die häufigsten

einheimischen Singvögel und ihre

Stimmen kennen.

10.00 bis 15.00 Uhr, Bonnatours

Königswinter: Schnitzworkshop mit

Baumwanderung Outdoorworkshop für

Familien. Streifzug durch den Frühlingswald

rund um die Dollendorfer Hardt.

Anmeldung erforderlich. € 75,–/55,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel,

Forum Vogelsang IP: Familientour mit

Junior-Rangern Zu Junior-Rangern

ausgebildete Kinder führen andere Kinder

und ihre Familien auf einer 2,5 stündigen

Tour durch den Nationalpark. Kleine

Kinder sollten statt in einem Kinderwagen

in einer Rückentrage sitzen. Treffpunkt

Besucherzentrum im Forum Vogelsang IP.

Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder

info@nationalpark-eifel.de

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop siehe 27.4.2019

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 7.4.2019

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 7.4.2019

13.30 bis 14.30 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Naturparkzentrum

Museumstour Wem gehört die Erft? Was

ist das Besondere dieses Flusses und was

macht der Teufel im Dachstuhl des neuen

Museums? Antwort gibt es bei einer

Familienführung. Nur Eintritt!

14.30 Uhr, Kölner Eifelverein e.V.: Leidenhausen

im Frühling Die ganze Familie

besucht die blühenden Obstbäume im

Obstbaummuseum und lässt sich von

den Imkern des Bienenzuchtvereins Porz

erzählen, wie die Bienen leben und wie sie

Honig machen. Sie wandern entlang der

Wildgehege und gehen zum Naturspielplatz.

Streckenlänge ca. 5 km. Treffpunkt

14.30 Uhr im Innenhof von Gut Leidenhausen.

Anmeldung nicht erforderlich. Infos

und weitere Wanderungen unter www.

koelner-eifelverein.de

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Kalophonios

Clown” Die Bühne ist ein Dschungel

mit verschiedenen Instrumenten. Ein

Clown betrachtet die Instrumente,

probiert verschiedene Sounds zu machen,

sucht nach einem Instrument, was zu ihm

passt. Krabbeltheater für Kinder ab 2

Jahren. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 7.4.2019

14.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die

Sendung mit der Nudel” Frau Bandnudel

kocht wie jeden Tag unter der Anleitung

ihres heißgeliebten Fernsehkochs, Noah

Nudelholz. Doch heute ist alles anders,

Publikum ist da und ihr Fernsehkoch

macht allerlei Kinder-Quatsch. Eine lustige

Live-Kochshow mit selbst gemachten

Nudeln, Spaghetti Rap und Mitmachtheater.Karten

nur online über www.

die-wohngemeinschaft.net. € 7,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” Eine

winzige Schnecke möchte mehr von der

Welt sehen als nur den Felsen, auf dem

sie lebt. Als eines Tages ein Buckelwal

vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm um

die Welt zu reisen, muss sie nicht lange

überlegen. Nach dem Bilderbuch von

Julia Donaldson und Axel Scheffler für

Kinder ab 4 Jahren.

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleines

Wildpferd” siehe 14.4.2019

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Monster-

Muffen MikoMut” Der kleine Miko soll ins

Bett gehen. Eine Gute-Nacht-Geschichte

für den Tag – für kleine und große Helden

ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Der kleine Eisbär” siehe 25.4.2019

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran”

Eine Arche, voll mit Tieren jeder

erdenklichen Art. Hierhin hat sich Noah

allein mit seinen Tieren gerettet, als der

große Regen kam. Da taucht plötzlich ein

anderer auf: ein blinder Passagier. Die

ZuschauerInnen ab 7 Jahren sitzen inmitten

von Kuscheltieren auf der Arche und

erleben so hautnah eine Geschichte über

Verantwortung und das Vertrauen, das es

braucht für einen Neubeginn. Vormittags

bitte anmelden. € 8,–/6,–

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Glück”

siehe 27.4.2019

16.00 Uhr, Theaterpädagogisches

Zentrum (TPZ): „Nur ein Tag” siehe

26.4.2019

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Frühstück ist fertig siehe 7.4.2019

10.00 bis 13.30 Uhr, Krewelshof Eifel:

Familien-Treff im Bootshaus siehe

7.4.2019

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Bunter-Zirkus-Brunch

für Kinder, Mitmachzirkus und Spielecke.

Anmeldung unbedingt erforderlich!

€ 18,–/8,– (3 bis 12 J.)

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung:

Offene KunstWerkstatt

siehe 7.4.2019

15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Wortwortlich” siehe

27.4.2019

29.04. MONTAG

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” siehe

28.42019

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 28.4.2019

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Monster-

Muffen MikoMut” siehe 28.4.2019

30.04. DIENSTAG

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Offenes Elterncafé siehe

2.4.2019

11.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung

Troisdorf: „Die besten Freunde der

Welt” Ute Wegmann liest aus ihrem Buch

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung bei

Frau S. Hoever unter s.hoever@mayersche.de.

Eintritt frei!

18.00 Uhr, Oper Köln im Staatenhaus:

„Street Scene” siehe 28.4.2019

17.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkulturwelt

Troisdorf: Tanz in den Mai Zauber, Hexen

und Magie im Wald um Burg Wissem. Kostümierung

erwünscht! Treffpunkt Realschule

Heimbachstr. 10, 53840 Troisdorf.

Anmeldung unter info@kinderkulturwelt.

de. € 8,–

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 28.4.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.4.2019

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Glück”

siehe 27.4.2019

16.00 Uhr, Oper Bonn: „Die Geschichte

vom kleinen Onkel” Die Geschichte vom

kleinen Onkel erzählt Kindern ab 4 Jahren

mit wenig Worten, poetischen Bildern

und viel Musik von der Sehnsucht, einen

Freund zu haben Erstmalig kooperieren

das Theater Marabu, das Theater Bonn

und das Beethoven Orchester Bonn.

Vormittags bitte anmelden. € 12,–/6,–

18.00 Uhr, Burg Satzvey: Hexennacht

(>> SIEHE TAGESTIPP)

VORSCHAU

SomMer

erwAcheN

www.blackfoot.de/1Mai

» ein Tag voller Überraschungen «


VERANSTALTUNGSORTE KÄNGURU 04 I 19

59

VERANSTALTUNGSORTE APRIL 2019

A

AbenteuerHallenKALK

Christian-Sünner-Str. 8

51103 Köln

Tel. 0221 – 880 84 08

Adenauerhaus

Konrad-Adenauer-Str. 8c

53604 Rhöndorf

Tel. 02224 – 92 10

Affen- und Vogelpark

Eckenhagen

Am Bromberg

51580 Reichshof-Eckenhagen

Tel. 02265 – 87 86

Agrippabad Köln

Kämmergasse 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 27 91 73-0

Alanus Hochschule für

Kunst und Gesellschaft

Villestr. 3

53347 Alfter

Tel. 02222 – 93 21-19 04

Albert-Schweitzer-Haus

Bonn

Beethovenallee 16

53173 Bonn

Tel. 0228 – 36 47 37

Apfelbäumchen Widdersdorf

Zur Abtei 35

50859 Köln

Aqualand Freizeitbad

Merianstr. 1

50769 Köln

Tel. 0221 – 70 28-0

Arp Museum

Hans-Arp-Allee 1

53424 Remagen

Tel. 02228 – 94 25 12

Atelier Tana Ribeiro

Widdersdorfer Str. 246

50825 Köln

Tel. 0176 – 93 14 62 02

AWO Kita Wirbelwind Deutz

Gießenerstr. 30

50679 Köln

B

BaseCamp Hostel Bonn

In der Raste 1

53129 Bonn

Bauspielplatz Friedenspark

Hans-Abraham-Ochs-Weg 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 37 47 42

Begegnungsstätte St. Bruno

Ölbergstr. 70

50939 Köln

Bilderbuchmuseum Burg

Wissem

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 90 04 56

BONNATOURS

Beuel

Auguststr. 12

53229 Bonn

Tel. 0228 – 38 77 24 43

Königswinter

Lindenstr. 21

53639 Königswinter

Tel. 0228 – 38 77 24 43

Brückenforum Bonn

Friedrich-Breuer-Str. 17

53225 Bonn

Tel. 0228 – 400 09-0

Buchladen Neusser Straße

Neusser Str. 197

50733 Köln

Tel. 0221 – 73 77 06

Burg Satzvey

An der Burg 3

53894 Mechernich

Tel. 02256 – 95 83 11

BÜRGERHÄUSER U.

-ZENTREN

Bergischer Löwe

Konrad-Adenauer-Platz

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 389 99

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 – 221-963 79

Ehrenfeld/BÜZE

Venloer Str. 429

50825 Köln

Tel. 0221 – 54 21 11

Engelshof

Oberstr. 96

51149 Köln

Tel. 02203 – 160 08

Hürth

Friedrich-Ebert-Str. 40

50354 Hürth

Tel. 02233 – 537 20

Kalk

Kalk-Mülheimer Str. 58

51103 Köln

Tel. 0221 – 987 60 20

Nippes/Altenberger Hof

Mauenheimer Str. 92 u.

Turmstr. 3–5

50733 Köln

Tel. 0221 – 97 65 87-0

Overath

Hauptstr. 30

51491 Overath

Schildgen

Am Schild 31

51467 Bergisch Gladbach

Stollwerck

Dreikönigenstr. 23

50678 Köln

Tel. 0221 – 99 11 08-0

Burgtheater,

ein Papiertheater

Untermausbach 4

51688 Wipperfürth-Wipperfeld

C

C. Bechstein Forum

Glockengasse 6

50667 Köln

Tel. 0221 – 98 74 28 11

Café inSide

Am Rinkenpfuhl 46

50676 Köln

Tel. 0221 – 34 66 18 54

Carl Duisberg Centren

Hansaring 49–51

50670 Köln

Tel. 0221 – 16 26-277

Casamax Theater

Berrenrather Str. 177

50937 Köln

Tel. 0221 – 44 76 61

Cassiopeia Bühne

Bergisch Gladbacher Str.

499–501

51067 Köln

Tel. 0221 – 937 87 87

Club Bahnhof Ehrenfeld

Bartholomäus-Schink-Str. 67

50825 Köln

colonia prima

Tel. 0221 – 310 33 85

COMEDIA Theater

Vondelstr. 4–8

50677 Köln

Tel. 0221 – 88 87 72 22

D

DASA – Dortmund

Friedrich-Henkel-Weg 1–25

44149 Dortmund

Tel. 0231 – 90 71-26 45

De Breuyn Möbel

Girlitzweg 30

50829 Köln

Tel. 0221 – 47 32 60

Deutsches Bergbaumuseum

Bochum

Am Bergbaumuseum 28

44791 Bochum

Tel. 0234 – 58 77-126

Deutsches Museum Bonn

Ahrstr. 45

53175 Bonn

Tel. 0228 – 30 22 55

Deutsches Sport & Olympia

Museum

Im Zollhafen 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 336 09-0

Die Wohngemeinschaft

Richard-Wagner-Str. 39

50674 Köln

Tel. 0221 – 27 16 23 66

die ZIRKUSfabrik

Kulturarena

Bergisch Gladbacher Str.

1007a

51069 Köln

Tel. 0221 – 47 18 92 51

Dinger’s Gartencenter

Goldammerweg 361

50829 Köln

Tel. 0221 – 95 84 73-0

DOMFORUM

Domkloster 3

50667 Köln

Tel. 0221 – 92 58 47-20

Duftmuseum im Farinahaus

Obenmarspforten 21

50667 Köln

Tel. 0221 – 399 89 94

E

Erlebnisbauernhof

Gertrudenhof

Lortzingstr. 160

50354 Hürth

Tel. 02233 – 728 16

Ev. Gemeinde

Köln-Bayenthal

Mehlemer Straße 27

50968 Köln

Ev. Gemeindezentrum Pesch

Montessoristr. 15

50767 Köln

Tel. 0221 – 590 42 81

Ev. Kirchengemeinde

Troisdorf

Kronprinzenstr. 19

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 899 73 78

Ev. Krankenhaus Weyertal –

Zentrum für Sport und

Medizin

Weyertal 76

50931 Köln

Tel. 0221 – 479 22 99

Explorado Kindermuseum

Philosophenweg 23–25

47051 Duisburg

Tel. 0203 – 29 82 33 40

F

Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz

Theodor-Heuss-Str. 1

51149 Köln

Tel. 0221 – 690 86 95

FAMILIENFOREN

Agnesviertel

Weißenburgstr. 14

50670 Köln

Tel. 0221 – 775 34 60

Südstadt

Arnold-von-Siegen-Str. 7

50678 Köln

Tel. 0221 – 93 18 40-0

Vogelsang

Rotkehlchenweg 49

50829 Köln

Tel. 0221 – 958 59 60

FAMILIENZENTREN

Bilderstöckchen,

Kita Nathanael

Escher Str. 160

50739 Köln

Kartause

Kartäusergasse 7b

50678 Köln

Tel. 0221 – 78 81 39 50

Maria im Walde

Kaiser-Karl-Ring 10

53111 Bonn

St. Nikolaus Bonn

Hausdorffstr. 156

53129 Bonn

Fertighauswelt Frechen

Europaallee 45

50226 Frechen

Tel. 02234 – 990 61 00

FIB E.V.

Reginharstr. 40

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 0221 – 97 77 46 90

im Leskanpark, Haus 31

Waltherstr. 49–51

51069 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

Filmforum NRW

im Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Finkens Garten

Friedrich-Ebert-Str. 49

50996 Köln

Tel. 0221 – 285 73 64,

13–14 Uhr

Forstbotanischer Garten

Schillingsrotter Str. 100

50996 Köln

Tel. 0221 – 35 43 25

Freies Werkstatt Theater

Zugweg 10

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 78 17

FRÖBEL KIGAS

Abenteuerland Ostheim

Grevenstr. 28

51107 Köln

An St. Peter Ehrenfeld

Schönsteinstr. 24

50825 Köln

Farbkleckse Hürth

Argelès-Sur-Mer-Str. 4

50354 Hürth

Tausendfüßler

Ulitzkastr. 34

51063 Köln

Wirbelwind Dünnwald

Holzweg 3

51069 Köln

G

Galopprennbahn

Weidenpesch

Rennbahnstraße 152

50737 Köln

Tel. 0221 – 974 50 50

Gasometer Oberhausen

Am Grafenbusch 90

46047 Oberhausen

Tel. 0208 – 80 37 45

Gemeindehaus

Emmauskirche Vogelsang

Birkhuhnweg 2b

50829 Köln

Gemeindezentrum

Matthäuskirche Lindenthal

Herbert-Lewin-Str. 4/Ecke

Dürener Str. 83

50931 Köln

Georg Kerschensteiner

Berufskolleg des Rhein-Sieg-

Kreises

Kerschensteinerstr. 4

53844 Troisdorf

Gesamtschule Hennef-West

Fritz-Jacobi-Str. 10

53773 Hennef

GGS Nesselrodestraße

Nesselrodestr. 15

50735 Köln

Globetrotter

Richmodstr. 10

50667 Köln

Tel. 0221 – 277 28 80

Grüne Spielstadt Bonn

Im Dransdorfer Feld

53121 Bonn

Tel. 0228 – 201 61-16

Gut Leidenhausen

Grengeler Mauspfad

51147 Köln

Tel. 02203 – 399 87

H

Hänneschen Puppenspiele

Eisenmarkt 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 12 01

Hard Rock Café

Gürzenichstr. 8

50667 Köln

Haus Wasserburg

Pallottistr. 2

56179 Vallendar bei Koblenz

Tel. 0261 – 640 81 13

Historisches Archiv

der Stadt Köln

Heumarkt 14

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 27

Horizont Theater

Thürmchenswall 25

50668 Köln

Tel. 0221 – 13 16 04

J

Jahrmarktshalle

Holzlarer Weg 42

53229 Bonn

Johanneskirche Brühl

Rodderweg 68

50321 Brühl

Jugendgästehaus

Nettersheim

Schulstr. 22

53947 Nettersheim

Jugendherberge Deutz

Siegesstr. 5

50679 Köln

JUNGES THEATER BONN

Hermannstr. 50

53225 Bonn-Beuel

Tel. 0228 – 46 36 72

im Kuppelsaal Thalia

Metropol

Am Markt 24

53111 Bonn

Tel. 0228 – 46 36 72

Juzi Sülz

Sülzburgstr. 112–118

50937 Köln

K

Kammeroper Köln

Rommerskirchener Str. 21

50259 Pulheim

Tel. 02238 – 956 03-03

Kath. Bildungswerk

Tel. 0221 – 92 58 47-50

Kath. Hochschule NRW

Abt. Köln

Wörthstr. 10

50668 Köln

Tel. 0221 – 77 57-0

Käthe Kollwitz Museum Köln

Neumarkt 18–24

50667 Köln

Tel. 0221 – 227 28 99

Kay International School

Königsplatz 5

53173 Bonn

Tel. 0228 – 350 39 39

KERAMION

Bonnstr. 12

50226 Frechen

Tel. 02234 – 697 69-0

KGS Kupfergasse Urbach

Kupfergasse 31

51145 Köln

KiGa Unterm Regenbogen

Wolfstr. 32

53111 Bonn

Kinderkulturwelt Troisdorf

Klevstr. 31

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 259 11 11

Kinderoper Köln

im Staatenhaus

Rheinparkweg 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 221-284 00

kiR – kulturinfo Rheinland

Tel. 02234 – 992 15 55

KITAS

Feldhamster Straße/

Sürther Feld

Feldhamsterstr. 65

50999 Köln

Herkenrather Farbkleckse

Asselborner Weg 44

51429 Bergisch Gladbach

Hürther Ströpp

Scholastikastr. 1

50354 Hürth

MorgenLand

Süther Str. 200

50999 Köln

Panama Kerpen

Neustr. 76

50171 Kerpen

St. Heinrich Brühl

Zum Rodderbruch 19

50321 Brühl

St. Mariä Himmelfahrt

Holweide

Mariä-Himmelfahrt-Str. 1a

51067 Köln

St. Martinus Geyen

Brauweiler Str. 16

50259 Pulheim

St. Pankratius Worringen

Evinghover Weg 4

50769 Köln

Sternschnuppe Merkenich

Hildengasse 9

50769 Köln

Tel. 0221 – 70 55 19

Südstadtpänz

Heinrich-von-Kleist-Str. 40

53113 Bonn

Wolkenburg Bad Godesberg

Zanderstr. 51

53177 Bonn

Zauberwald Müngersdorf

Am Lindenweg 1

50933 Köln

KKHT Schwarz-Weiß Köln

Kuhweg 20

50735 Köln

Tel. 0221 – 976 22 10

KKT Kölner Künstler

Theater

Grüner Weg 5

50825 Köln

Tel. 0221 – 510 76 86

Kleingartenanlage Bellerstraße

Efferen

Bellerstraße

50354 Hürth

KNAUBER FREIZEIT-

MÄRKTE

Ahrweiler

Wilhelmstr. 58–60

53474 Bad Neuenahr-

Ahrweiler

Tel. 02641 – 97 98-0

Bad Godesberg

Mallwitzstr. 18

53177 Bonn-Bad Godesberg

Tel. 0228 – 943 48-0


60 VERANSTALTUNGSORTE

VERANSTALTUNGSORTE APRIL 2019

Bensberg

Overather Str. 125

51429 Bergisch Gladbach-

Bensberg

Tel. 02204 – 84 33-00

Bonn

Endenicher Str. 120–140

53115 Bonn

Pulheim

Siemensstr. 2

50259 Pulheim

Tel. 02238 – 965 07-0

Troisdorf

Spicher Str. 50

53844 Troisdorf-Sieglar

Tel. 02241 – 39 32-0

Kölner Eifelverein e.V.

Tel. 0221 – 62 70 76

Kölner Gebraucht-Fahrradmärkte

Tel. 02685 – 98 81 03

Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld

Overbeckstr. 7

50823 Köln

Tel. 0221 – 72 44 48

KölnTourismus

Kardinal-Höffner-Platz 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-233 27

Kölner Zoo

Riehler Str. 173

50735 Köln

KÖLNKITAS

Hedwig-Wachenheim-Karree

Waldbadviertel

Hedwig-Wachenheim-Karree 2

51107 Köln

Hohenfriedbergstraße

Hohenfriedbergstr. 6

50737 Köln

Takustraße

Takustr. 27

50825 Köln

KreisMuseum Zons

Schloßstr. 1

41541 Dormagen-Zons

Tel. 02133 – 530 20

KREWELSHOF

Eifel

Enzener Straße

53894 Mechernich

Tel. 02256 – 957 76 76

Lohmar

Krewelshof 1

53797 Lohmar

Tel. 02205 – 89 77 05

KUM & LUK

Bildungseinrichtung

Hamburger Str. 17

50668 Köln

Tel. 0221 – 139 05 51

Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD

Friedrich-Ebert-Allee 4

53113 Bonn

Tel. 0228 – 917 12 92

Kunstmuseum Bonn

Friedrich-Ebert-Allee 2

53113 Bonn

Tel. 0228 – 77 62 60

Kunstmuseum Villa Zanders

Berg. Gladbach

Konrad-Adenauer-Platz 8

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 14 23 34 oder

14 23 56

L

Landesmuseum Koblenz/

Festung Ehrenbreitstein

56077 Koblenz

Tel. 0261 – 66 75-0

LANXESS arena

Willy-Brandt-Platz 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 80 20

Lutherkirche Köln-Süd

Martin-Luther-Platz 2–4

50677 Köln

LVR Freilichtmuseum

Kommern

Auf dem Kahlenbusch

53894 Mechernich-Kommern

Tel. 02443 – 61 76

LVR – Horion-Haus

Hermann-Pünder-Str. 1

50679 Köln

LVR INDUSTRIEMUSEEN

Alte Dombach

Kürtener Straße

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02234 – 992 15 55

Engelskirchen

Engelsplatz 2

51766 Engelskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Euskirchen

Carl-Koenen-Straße

53881 Euskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Oberhausen

Hansastr. 20

46049 Oberhausen

Tel. 02234 – 992 15 55

Ratingen

Cromforder Allee 24

40878 Ratingen

Tel. 02234 – 992 15 55

Solingen

Merscheider Str. 289–297

42699 Solingen

Tel. 02234 – 992 15 55

LVR Landesmuseum Bonn

Colmantstr. 14–16

53115 Bonn

Tel. 0228 – 20 70-0

M

Max Ernst Museum Brühl

Max-Ernst-Allee 1

50321 Brühl

Mayersche Buchhandlung

Troisdorf

Kölner Str. 13

53840 Troisdorf

mehrSprache e.V.

Neuenhöfer Allee 125

50935 Köln

Tel. 0221 – 43 73 39

Metropol Theater

Eifelstr. 33

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 17 92

Montessori Grundschule

Am Pistorhof Ossendorf

Am Pistorhof 11

50827 Köln

Montessori Kinderhaus

St. Johannes Bocklemünd

Kurt-Weill-Weg 2

50829 Köln

Montessori-Kita St. Marien

Nippes

Christinastr. 70

50733 Köln

Museum Folkwang Essen

Museumsplatz 1

45128 Essen

Tel. 0201 – 884 50 00

Museum für Angewandte

Kunst

An der Rechtschule

50677 Köln

Tel. 0221 – 221-267 35

Museum für Ostasiatische

Kunst

Universitätsstr. 100

50674 Köln

Tel. 0221 – 940 51 80

Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-261 65

Museum Schnütgen

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 10

Museumsdienst Köln

Tel. 0221 – 221-273 80

Musikhaus Süd

Annostr. 37b

50678 Köln

Tel. 0221 – 31 21 81

N

Nationalpark Eifel

Urftseestr. 34

53937 Schleiden-Gemünd

Tel. 02444 – 951 00

NaturGut Ophoven

Talstr. 4

51379 Leverkusen

Tel. 02171 – 73 49 90

Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle

Gymnicher Mühle 1

50374 Erftstadt

Tel. 02237 – 638 80 20

Naturparkzentrum

im Himmeroder Hof

Himmeroder Wall 6

53359 Rheinbach

Tel. 02226 – 23 43

Naturzentrum Eifel

Urftstr. 2–4

53947 Nettersheim

Tel. 02486 – 12 46

Neanderthal Museum

Talstr. 300

40822 Mettmann

Tel. 02104 – 97 97 0

NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus)

Appellhofplatz 23–25

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-263 32

O

Odysseum Köln

Corinthostr. 1

51003 Köln

Tel. 01805 – 16 01 50

Oper Bonn

Am Boeselagerhof 1

53111 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 00

Oper Köln im Staatenhaus

Rheinparkweg 1

50679 Köln

P

PFARRHEIME U. -SÄLE

St. Cornelius Rath

Eiler Str. 96

51107 Köln

St. Katharina Buschhoven

Toniusplatz 5

53913 Swisttal

St. Maria Magdalena

Endenich

Magdalenenstr. 25

53121 Bonn

St. Marien Kalk

Kapellenstr. 5

51103 Köln

St. Nikolaus Sülz

Berrenrather Str. 256

50937 Köln

St. Peter & Paul Remagen

Kirchstr. 30 a

53424 Remagen

Wabe Rodenkirchen

Siegstr. 56

50996 Köln

Philharmonie

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 20 40 80

Planetarium im Gymnasium

Nippes

Blücherstr. 15–17

50733 Köln

Tel. 0221 – 71 66 14 29

Q

Quäker Nachbarschaftsheim

Kreutzer Str. 5–9

50672 Köln

Tel. 0221 – 951 54 00

R

Raum für Bewegung

Sebastianstr. 185

53115 Bonn

Rautenstrauch-Joest-

Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-313 56

Reiterhof Fanny

Niederheiden

53804 Much

Tel. 02245 – 26 97

Römerthermen Zülpich –

Museum der Badekultur

Andreas-Broicher-Platz 1

53909 Zülpich

Tel. 02252 – 838 06-0

RömerWelt am Caput limitis

Arienheller 1

56598 Rheinbrohl

Tel. 02635 – 92 18 66

Rosa Aussicht Siegburg

Albertstr. 3

53721 Siegburg

Tel. 02241 – 208 51 20

S

Schauspielhaus Bonn

Am Michaelshof 9

53177 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 01

Schloss Burg a.d. Wupper

Schlossplatz 2

42659 Solingen

Tel. 0212 – 24 22-60

Schloss Dyck

Schloss-Dyck-Straße

41363 Jüchen

Tel. 02182 – 82 41 19

Schloss Eulenbroich

Zum Eulenbroich 19

51503 Rösrath

Tel. 02205 – 90 73 20

Schloss Morsbroich

Gustav-Heinemann-Str. 80

51377 Leverkusen-Alkenrath

Tel. 0214 – 855 56-0

Schokoladenmuseum

Am Schokoladenmuseum 1a

50678 Köln

Tel. 0221 – 931 88 80

Schwimmbad Hingst Porz

Barbarastr. 57

51147 Köln

Tel. 02236 – 331 16 64

Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule

Köln

Guths-Muth-Weg 1

50933 Köln

Seepark Zülpich

Markt 21

53909 Zülpich

Senftöpfchen Theater

Große Neugasse 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 10 58

Siebengebirgsmuseum

Kellerstr. 16

53639 Königswinter

Tel. 02223 – 37 03

SK Stiftung Kultur/

Photographische Sammlung

Im Mediapark 7

50670 Köln

Tel. 0221 – 888 95 300

SK Stiftung Kultur/

Tanzmuseum

Im Mediapark 7

50670 Köln

Tel. 0221 – 888 95 409

Skulpturenpark Waldfrieden

Wuppertal

Hirschstr. 12

42285 Wuppertal

Tel. 0202 – 478 98 12-0

Soulfire Köln

Riehler Str. 17

50668 Köln

Tel. 0221 – 30 22 83 03

SSM Halle am Rhein

Am Faulbach 3

51063 Köln

St. Remigius Sürth

Rheinaustr. 6

50999 Köln

Tel. 02236 – 645 77

Stadtsportbund Köln

Ulrich-Brisch-Weg 1

50858 Köln

STADTTEILBIBLIOTHEKEN

KÖLN

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 – 221-964 01

Kalk

Kalker Hauptstr. 247–253

51103 Köln

Tel. 0221 – 221-987 01

Mülheim

Wiener Platz 2a

51065 Köln

Tel. 0221 – 221-994 49

Nippes

Neusser Str. 450

50733 Köln

Tel. 0221 – 221-956 00

Sülz

Wichterichstr. 1

50937 Köln

Tel. 0221 – 22 12 97 28

Stiftung Schloss und

Park Benrath

Benrather Schlossallee

100–106

40597 Düsseldorf

Tel. 0211 – 899 38 32

Straßenbahnmuseum

Thielenbruch

Gemarkenstr. 139

51069 Köln

Tel. 0221 – 283 47 71

Studio 11

Gravenreuthstr. 11

50823 Köln

Tel. 0151 – 68 15 65 00

T

Tante Astrid

Aachener Str. 48

50674 Köln

Tel. 0221 – 22 20 02 10

TH Köln Campus Deutz

Betzdorfer Str. 2

50679 Köln

Theater Bonn Werkstatt

Rheingasse 1

53111 Bonn

Theater im Hof

Roonstr. 54

50674 Köln

Tel. 0221 – 356 81 22

Theater Marabu Bonn

Kreuzstr. 16

53225 Bonn

Tel. 0228 – 433 97 59

Theaterpädagogisches

Zentrum TPZ Köln

Genter Str. 23

50672 Köln

Tel. 0221 – 52 17 18

Thermen & Badewelt

Euskirchen

Thermenallee 1

53879 Euskirchen

U

Uncites.de

Tel. 0221 – 860 90 15

V

Väter in Köln e.V.

Tel. 0221 – 22 29 96 22

Verbraucherzentrale

Troisdorf

Kölner Platz 2

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 149 53 05

Vereinshaus Worringen

St-Tönnis-Str. 68

50769 Köln

VHS Biogarten Thurner Hof

Dellbrück

Mielenforster Str. 1

51069 Köln

VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium)

Nikolausstr. 55

50937 Köln

Tel. 0221 – 41 54 67

W

Waldorfkiga

am Poppelsdorfer Schloss

Poppelsdorfer Allee 78

53111 Bonn

Waldorfkinderhaus

Bergisch Gladbach

Paffrather Str. 38

51465 Bergisch Gladbach

Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-211 19

WDR-Funkhaus

Wallrafplatz

50667 Köln

Tel. 0221 – 22 00

Weisshaus Kino

Luxemburger Str. 255

50939 Köln

Tel. 0221 – 41 84 88

Wildpark Dünnwald

Kalkweg/Ecke Mauspfad

51069 Köln

Tel. 0221 – 60 13 07

Z

ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln

An der Schanz 6

50735 Köln

Tel. 0221 – 995 72 00

ZAMUS – Zentrum für alte

Musik

Heliosstr. 15

50825 Köln

Tel. 0221 – 98 74 73 79

zdi Zentrum Köln

Julius-Bau-Str. 2

51063 Köln

Zentralbibliothek Köln

Josef-Haubrich-Hof 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 221-238 22

Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig

Adenauerallee 160

53113 Bonn

Tel. 0228 – 912 22 27

Zum Alten Brauhaus Euskirchen

Weingartenstr. 4

53881 Euskirchen


KLEINANZEIGEN KÄNGURU 04 I 19

61

KLEINANZEIGEN APRIL 2019

1 BABY & KLEINKIND

Basar für Kinderkleidung am

07.04.2019: Kinderkleidung, Spielzeug

und Schuhe nach Größen sortiert.

Kaffee & Kuchen. 13 bis 15 Uhr. Einlass

für Schwangere: 12.30 Uhr. AWO KiTa

Wirbelwind, Gießener Str. 30, 50679 Köln

Flohmarkt „Rund ums Kind“ Flohmarkt

für Kinderkleidung und Spielzeug am

07.04. von 10.30 bis 13.30 Uhr. Alles

rund ums Kind. Mit Kuchen- und Kaffeeverkauf.

Kita St.Maria Himmelfahrt,

Maria-Himmelfahrt-Str. 1a, 51067 Köln-

Holweide.

2 KINDERBETREUUNG

Flexible Ganztagsbetreuung ganzjährig,

offene Tür, Ferienbetreuung, Ferienfahrten

und Projekte für Kinder und

Jugendliche in der Jugend- und Kulturzentrumsinitiative

Sülz (JUZI) e.V.! Infos,

aktuelles Programm und Kontakt unter

www.juzisuelz.de.

NICOLE’S KINDERLAND, Köln-

Lindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet

Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab

2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung.

Förderung der Feinmotorik, Sprache,

Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln

u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

3 LERNEN FÜR KINDER

Nachhilfe zu Hause (Einzelunterricht!).

Erfahrene u. qualifizierte Nachhilfelehrer

für alle Klassen u. Fächer, z. B. Mathe,

Englisch, Deutsch, Latein, ReWe …

Freie Terminwahl. ABACUS Nachhilfeinstitut

Köln, Tel. 0221 – 985 53 25,

www.abacus-koeln.com

Kunst trifft Unterricht: Spielend

Kreativität fördern. Pfiffige, spannende

Angebote für kleine Artisten. Engagierte

Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller.

Testen unter www.koelner-malschule.de

– individuelle Kindergeburtstage auf

Anfrage.

Malen macht Schule: Fördern Sie

die Talente Ihrer Kinder professionell

mit System. Kreative Kinder sind

erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei

Kunstlehrer pro Gruppe garantieren intensiven

Unterricht mit Spaß. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.koelner-malschule.de

4 KUNST & KREATIVES

KAROLAS KINDERSCHEUNE bietet

Frauen- und GEBURTSTAGSTÖPFERN:

in 3 Stunden, max. 10 Kinder/15 Euro,

Spieleinlagen im großen Garten, zzgl.

Glasieren der Kunstwerke, Selbstversorgung

und Stockbrotbacken zum

Abschluss. Wir töpfern Kinderspielzeuge

und Figuren. Jedes Kind macht, was ihm

entspricht, kann seiner Fantasie freien

Lauf lassen. Termine: karola-numrich@

web.de

Ferienworkshop 22.–26.7. oder 19.–23.8.

von 9 bis 15 Uhr im CASAMAX Theater

für Kinder ab 8. Sich auf der Bühne

bewegen, sprechen, tanzen, singen … und

dann den Applaus des Publikums genießen,

165 € inkl. Mittagessen, Info: 0221 –

44 76 61 www.casamax-theater.de

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe

kalt! Voller Fantasie und Tatendrang ins

Abenteuer Kunst. Originelle Motive ausprobieren

unter: Kölner Malschule, Tel.

0221 – 55 24 04 oder www.koelner-malschule.de.

Individuelle Kindergeburtstage

auf Anfrage. Tel. 02237 – 603 85 85

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser

Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse

und die strahlenden Gesichter sprechen

für sich. www.koelner-malschule.de –

individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage.

5 MUSIK

Moderner Gitarrenunterricht für KIDS,

TEENS & Erwachsene NEU in Dellbrück:

Gitarre lernen mit Freude und Leidenschaft.

Stilübergreifender und individuell

zugeschnittener Unterricht für E- und

Akustikgitarre. Come together and bring

a friend: KIDS-Doppel ab 49 Euro pro

Monat. www.michaelnoetges.de

Klavierunterricht für Vorschulkinder.

Wir lernen den kleinen Floh kennen,

der uns zeigt, wie man auf dem Klavier

spielt. Ein fröhlicher Anfang für Kinder

mit ihren Eltern. Gute Musik von Klein an.

Diplom-Klavierpädagogin für instrumentale

Frühförderung Gisela Hegewald,

Tel. 02238 – 84 07 28,

piano-hegewald@web.de

Heute schon gebratscht? Nein? Ruf

mich an. Ich bin nett. :) Ich bin Liz und ich

biete Viola-Unterricht für Jugendliche

und Erwachsene. Anfänger und Fortgeschrittene.

Also auf Englisch. Violine ab

10 Jahren. Violafueralle@gmail.com.

Tel. 0178 – 518 93 38. Liz Lubnow

ZWERGENKLANG musikalische und

künstlerische Frühförderung * Musikgarten

und musikalische Früherziehung

(0 bis 6 Jahre) in besonderer Atmosphäre

in Köln-Ehrenfeld * spielerische intensive

Förderung * info@zwergenklang.de

* www.zwergenklang.de

6 TANZ, SPORT & FITNESS

KURSE

CAPOEIRA für Kinder ab 5 Jahren

in K-Mülheim! Der brasilianische

Kampftanz stärkt die motorische

Koordination, Gleichgewicht sowie

Rhythmusgefühl und macht einfach

Spaß, besonders in der Gruppe!

DI 17–18 Uhr, Adamstr. 21, 51063 Köln

www.capoeira-kilombolas.de

kulturverein-kilombolas@gmx.de

Kurse+Workshops+Feriencamps für

Kinder, Jugendliche & Erwachsene.

Kreativer Kindertanz, Ballett, Spitzentanz,

Modern Dance, Zeitgenössischer

Tanz, Tanztheater, Jazzdance, Fitness,

Wellness. Tel. 0157 – 50 35 49 98,

info@disdanceproject.de,

tanzStelle.disdanceproject.de

Kampfsport + Mentaltraining für Kinder

von 5 bis 12 Jahren. Förderung von Konzentration,

Konfliktfähigkeit, Bewegung

und Wahrnehmung. Stressbewältigung

und Stärkung des Selbstbewusstseins mit

Christian Sonnenschein. Tel. 0221 – 340

60 66, www.judospielpaedagogik.de

Psychomotorische

Frühförderung im Wasser

Baby- und Kleinkinderschwimmen

Schwimmkurse

Therapeutisches Schwimmen

Integrative Gruppen

Aquafit für Schwangere

Martina Wingen, Tel. 0221 – 340 50 56

www.babyschwimmoase.de

Braunsfeld • Brühl • Hürth-Fischenich

Innenstadt • Kalk • Lindenthal • Niehl

Nippes • Rodenkirchen

Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in

Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett

für Kinder und Jugendliche, Streetdance,

Floor Barre, Pilates, Feldenkrais. Kostenlose

Probestunde. Info: Claudia Mölders,

Tel. 0221 – 760 31 94 und

www.tanz-marmeladenfabrik.de

movement – „Tanzen verleiht Flügel!“

„Ready for take off” – in Köln-Dellbrück.

Tanzen? Ja!! Aber bitte keine Massenabfertigung.

Bei uns erfahren Klein und

Groß individuelle Förderung in kleinen

Gruppen. Unser breites Angebot findet

ihr auf www.movement-koeln.de. Kostenlose

Probestunde und Beratung sind

selbstverständlich. movement – Schule

für Tanz und Bewegung, Pia Hieb,

Tel. 0179 – 497 63 02

TANZATELIER DANKA BUSS seit 1999

in Köln-Junkersdorf. Kurse für Kinder ab

3 J., Teenies und Erwachsene. Ballett,

Videoclipdance, Jazz Dance, Aerobic,

Dance Mix. Unsere Probestunden sind

kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11,

www.tanzatelier.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen …

Kreativer Kindertanz und Tänzerische

Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren!

Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen,

kindgerechter Tanztechnik und viel

Bewegung die Welt des Tanzes und die

eigenen Möglichkeiten entdecken. Und

dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose

Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer

Kindertanz im Veedel. R. Platz, Tel. 0221

– 589 04 21

TANZSTATION Studio für Modernen

Tanz in Nippes, Christinastr. 6. Moderner

Kindertanz (ab 4), Modern und

Contemporary Dance, HipHop (Neue

Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose

Probestunden. Info: Elke Horst 0221 –

29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

7 KINDERGEBURTSTAG

LoriBu Kinderevent Kinderschminken,

Glitzertattoos, Kinderdisco, Minihüpfburg,

Spiel & Spaß, Fun Fotoshooting,

u.v.m. Geburtstagspakete zum Festpreis.

loribukinderevent.vpweb.de

Roboter-Überlister! Drachen-Streichler!

Kluge Köpfe! Wir brauchen Euch in

der Agentur für Zeitreisen, Quantenmagie

und Abenteuer als Agenten in den

Escape-Räumen „Das Zombie-Labor“

und „Die magische Bibliothek“. Für alle

ab 10 Jahren! Infos und Buchung der

coolsten Geburtstagsabenteuer unter

www.teamx.koeln

Kleine Mosaik-Kunstwerke mit Fliesen

und Glaskugeln in den schönsten Farben

zusammen mit den besten Freunden

schaffen – eine ganz andere Kindergeburtstagsfeier!

Köln-Ehrenfeld. Pauschale

für 10 Kinder: € 270,– inkl. Material.

www.tana-mosaik-kunst.de

Zauberin Alissa: DIE stressfreie

Geburtstagsparty für Kinder und Eltern.

Lustig-coole MITMACH-Zaubershow und

Ballonfiguren. Glitzertattoos/Schminken

und mehr. Viel Spaß bei Veranstaltungen

mit Kindern. Tel. 02236 – 625 54, 0171 –

244 99 00, www.kunterbuntevent.de

8 URLAUB & FERIEN

FAMILIEN

Viel Urlaub fürs Geld

Gemeinsam eine schöne Zeit erleben!

Jetzt neuer Katalog 2019

www. jh-familien.de

Jugendherbergen im Rheinland

0211 3026 3026 · service@djh-rheinland.de

Ferienhaus in Holland Oostkapelle/Zeeland

zu vermieten, 7 Pers., ideal für Fam.

mit Kindern, großer Garten. Tel. 0172 –

296 53 52, www.kleinbuur.cabanova.de.

Vermietung Wohnwagen: Wir vermieten

unseren Wohnwagen auf der Insel Texel.

(Nichtraucher und haustierfrei). Mai,

Juni und September 350 Euro, Juli und

August 400 Euro pro Woche. Nähere

Auskünfte unter 0162 – 585 33 64.

Der einfache Weg

zu Ihrer ProfiWebsite!

www.websiteprofis.de


62

IMPRESSUM

Heft April 2019, 20. Jahrgang

verbreitete Auflage 50.000

Känguru Colonia Verlag GmbH

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

www.kaenguru–online.de

GESCHÄFTSFÜHRERINNEN

Sonja Bouchireb

Susanne Geiger–Krautmacher

Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.)

ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO

Mareike Krus

Tel. 0221 – 99 88 21–0

Fax 0221 – 99 88 21–99

info@kaenguru–online.de

REDAKTION

Petra Hoffmann (ph)

hoffmann@kaenguru–online.de

MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE

Susanne Geiger–Krautmacher,

Tel. 0221 – 99 88 21–11

geiger@kaenguru–online.de

Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41

bouchireb@kaenguru–online.de

Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25

david@kaenguru–online.de

Petra Priggemeyer, Tel. 0221 – 99 88 21-14

priggemeyer@kaenguru-online.de

Zurzeit gültige Preisliste Nr. 8

vom 28.7.2014

KLEINANZEIGEN

Mareike Krus

krus@kaenguru–online.de

VERANSTALTUNGSTERMINE

Bitte per E–Mail mit vollständiger

Veranstalteradresse bis zum

8. des Vormonats an: Petra Schulte

schulte@kaenguru–online.de

Tel. 0221 – 99 88 21–22

GRAFIK

Annette Süß

mail@annettesuess.de

MITARBEITER DIESER AUSGABE

Sue Herrmann, Laura Kuwawi, Frau Sonnenberg,

Robin Schröder, Inga Drews, Holger Müller, Janina

Mogendorf, Annika Eliane Krause, Christoph

Schrahe

LEKTORAT REDAKTIONSTEIL

Kirsten Nagel

BILDNACHWEISE am Bild

Die Spezialisten

für schönen Urlaub

mit Kindern

www.kinderreisewelt.de

Familienurlaub an der Nordsee Familienferienhaus

im schönen Ostfriesland für

bis zu 6 Pers. Ruhige Sackgassenlage mit

großem Naturgarten, nahe an Greetsiel,

Norddeich, Emden und Wattenmeer! 3

SZ, 2 WC, Kaminofen, NS ab 45,– € p.N.

www.ostfriesischesferienhaus.de

Vater-Kind-Wochenende „Auszeit

mit Kind”. Einmal ein Wochenende nur

den Kindern widmen: naturverbunden,

einfach leben, aktiv Vater sein. Für Väter

mit Kindern ab 4 oder 10 Jahren.

www.auszeit-mit-kind.de

FERIEN

Für Kinder & Familien

Alles dabei: von Abenteuer bis Zirkus!

Jetzt neuer Katalog 2019

www. jh-ferien.de

Jugendherbergen im Rheinland

0211 3026 3026 · service@djh-rheinland.de

9 KONTAKT & FREIZEIT

10 ERWACHSENE

Chance für Freiberufler: Biete Raum

für Therapie-Beratung-Prävention,

Praxis für Naturheilkunde A. Waßmus,

Osteopathie-Physiotherapie-Naturheilverfahren,

Kontakt: nhp-wassmus@gmx.de,

www.naturheilkunde-wassmus.de

AN ERSTER

STELLE

WERBEN

KURSE

Herzlich willkommen in meiner

Familienpraxis für systemischpädagogische

Beratung &

Coaching

Ich unterstütze und begleite Sie

(Einzelpersonen, Paare, Familien)

bei Sorgen, Problemen und Veränderungswunsch

fachlich, kreativ

und konkret in Ihrem persönlichem

Beratungsanliegen im familiären

und schulischen Bereich.

Außerdem: Coaching konkret für

psychosoziale Berufsgruppen.

Moderationen. Fallberatungen.

E. Salzig, Sonderpädagogin (Lehramt)

für emotionale und soziale

Entwicklung, systemische Beratung

& Therapie, Elterncoach.

Infos: Tel. 01575 – 655 43 60,

praxis@salzig-beziehungsweise.de,

www.salzig-beziehungsweise.de

Sanfte Osteopathie für Groß & Klein

Ganzheitliche Naturheilverfahren Naturheilkunde

A. Waßmus, Heilpraktikerin

& Physiotherapeutin, Nesselrodestr. 11,

50735 Köln, Tel. 0221 – 34 66 63 05,

Kontakt: nhp-wassmus@gmx.de,

www.naturheilkunde-wassmus.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE

Unser Spielplatz liegt

ganz nah: Terrassentür

auf und raus!

www.tschoe-koeln.de

14 SECOND-HAND

GUTE KINDERBÜCHER FÜR WENIG

GELD! Eine große Auswahl an preisreduzierten

Kinderbüchern finden Sie hier:

BUNT MODERNES ANTIQUARIAT,

Breite Str. 161, Köln-Innenstadt,

Tel. 0221 – 250 98 36, ÖZ: Mo–Fr

10–19.30 Uhr, Sa 10–20 Uhr

17 RECHT & FINANZEN

FACHANWÄLTIN | MEDIATORIN Ich

berate Sie zu allen Fragen im Bereich

Familienrecht (Scheidung, Unterhalt,

Sorgerecht), insb. der Möglichkeit der

Konfliktvermeidung. Kontaktieren Sie

mich für ein Vorabgespräch, in welchem

ich gerne alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin

Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring

63, 50674 Köln, Tel. 0221 – 58 93

77 99, www.kanzleijovy.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne

ein Vorabgespräch geführt. Gerne in

meiner Kanzlei oder auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76

57, info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

Rechtsanwältin Michalke (zugleich

Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin)

bietet Beratung und gerichtliche

Vertretung in Fragen des Familien- und

Erbrechts (z. B. Scheidung, Unterhaltsrecht,

Kindschaftsrecht, Ehevertrag,

Testamentsgestaltung). Bachemer Str.

176–178, 50935 Köln, Tel. 0221 – 400 09

28, mail@kanzlei-michalke.de,

www.kanzlei-michalke.de

18 VERMISCHTES

KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr)

und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für

unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen

und Fotos wird keine Haftung übernommen.

KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine

für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des

abgedruckten Veranstaltungskalenders mit

der Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne

Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit

schriftlicher Genehmigung des Verlages. Alle

Urheberrechte für Beiträge, Fotos und Anzeigen

liegen bei der Herausgeberin bzw. den Autoren.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln.

ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE

MAI 19-AUSGABE: 9. APRIL 2019

BEILAGEN:

Teilbeilagen: PraeVita

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne

ein Vorabgespräch geführt. Gerne in

meiner Kanzlei oder auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76

57, info@KanzleiKentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

15 FAHRRÄDER & AUTOS

16 STELLENMARKT

Mehrere InklusionsbegleiterInnen gesucht

für KiTas und Schulen in Köln.

Infos und Bewerbungen: DRK Köln, Sarah

Bark: 0221 – 931 90 50

Karriereschwanger „Passen Kinder und

Karriere zusammen?“ Auf diese Frage

hat die Autorin Martina Maler eine Antwort.

Unter dem Titel „Karriereschwanger“

neu im Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-946287-51-3

DRUCK

sourc-e GmbH

Widdersdorfer Str. 217

50825 Köln

OF8

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

Gedruckt auf

100 % Recyclingpapier

Dieses Druckerzeugnis ist mit dem

Blauen Engel ausgezeichnet

KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”,

des bundesweiten Zusammenschlusses von

Eltern–Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000,

Telefon 0431 – 220 73–0, www.familienban.de

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem Verband

der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.

12 GESUNDHEIT

Liebe Patienten/-innen, unser Team

freut sich sehr, Sie und Ihre Kinder in

unseren hellen Räumen begrüßen zu

dürfen. Kommen Sie doch für Ihren

nächsten Vorsorgetermin bei uns vorbei.

Wir freuen uns auf Sie!

Praxis VON DER Bey – Zahnheilkunde im

Belgischen Viertel, www.praxis-vdb.de

Mitarbeiter*innen für Integrationsassistenz

gesucht! Zu Ihren Aufgaben

gehört die Begleitung und Förderung

von Kindern während des Schulalltags.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes

Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit/Heilpädagogik

bzw. Erfahrungen mit

herausfordernden Kindern und deren

Familien. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige

Bewerbung an:

bewerbung@jugendfarm-bonn.de

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de


Gestaltung: Eva Löffelholz, 2019, Foto: Tim Reismann 2018

Veranstaltergemeinschaft:


O U T D O O R

T E S T I V A L

MACH DICH BEREIT FÜR DRAUSSEN

A U S

GLOBEBOOT

W I R D

F R E I L U F T

04./05. MAI 2019

CAMPINGPLATZ HEIDER BERGSEE

www.freiluft-testival.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine