nullsechs Stadionmagazin - Heft 5 2019/20

scpreussenmuenster

Ganz besondere Aufmerksamkeit verdient in der fünften Ausgabe unseres Stadionmagazins nullsechs unser "Kerni", der gegen Eintracht Braunschweig sein 500. Jubiläumsspiel als Stadionsprecher feiert - und das in seinem 25. Jahr am Mikrofon!

NULLSECHS | 6

GEGNERCHECK

EINTRACHT BRAUNSCHWEIG

MIT DREI EX-PREUSSEN ZURÜCK IN DER ERFOLGSSPUR

Danilo Wiebe (r.) wechselte im Sommer nach Braunschweig und etwickelte sich dort schnell zur Stammkraft. Martin Kobylanski (kl. Foto)

zählt zu den Topscorern der Liga. Fotos: Eintracht/Agentur Hübner

Ein wahres Wechselbad der Gefühle

erlebten die Löwen in der vergangen

en Saison. Nach dem Abstieg aus

der 2. Liga setzte sich der negative

Lauf auch in der 3. Liga nahtlos fort.

Doch rechtzeitg läutete der Club die

Trendwende ein und verhinderte

den drohenden erneuten Abstieg.

Trotz der Horrosaison 2018/19 wurden

die Braunschweiger mit ihrem hochwertig

besetzten Kader und ihren

Rahmenbedingungen schon vor Beginn

der laufenden Spielzeit als einer

der Top-Aufstiegsaspiranten gehandelt.

Derzeit sieht auch alles danach

aus, als könnten die Nieder sachen,

die sich in der Spitzengruppe der Liga

festgesetzt haben, dieser Anspruchshaltung

auch gerecht werden. Maßgeblichen

Anteil daran haben gleich

drei Ex-Preußen.

Zweimal trainierte Peter Vollmann

be reits den Adlerclub, war später

Dritt liga-Coach in Aalen, Rostock und

Wiesbaden. Diese riesige Erfahrung

bringt er nun als Sportdirektor bei

den Löwen ein. Mit Erfolg, wie es

scheint. Er ist nicht der einzige mit

Preußen-Vergangenheit bei der Eintracht:

Martin Kobylanski und Danilo

Wiebe heuerten im Sommer an der

Hamburger Straße an und zählen dort

längst zum Stammpersonal. Ein halbes

Dutzend Treffer steuerte Kobylanski

bereits für sein neues Team bei, bereitete

beinahe ebensoviele Treffer

vor. Da kommt die Rolle von Danilo

Wiebe schon etwas überraschender

daher. Dass der 25-jährige Mittelfeldspieler

nach seiner langen Verletzungspause

so schnell Stammkraft werden

würde, hatten wohl die wenigsten

so erwartet.

Weitere Magazine dieses Users