MÜNSTER! Nr. 86 Dezember 2019

nieschlag.und.wentrup54287

Liebe Leserinnen und Leser,

wir Journalisten haben es nicht leicht: Wenn Sie diese Zeilen hier lesen, sind Sie garantiert voll im Weihnachtsfieber. Als sie jedoch geschrieben wurden, gab es zwar schon Lebkuchen im Supermarkt (gut, den gibt es seit September…), ansonsten aber vor allem Münster-Niesel vom Herbsthimmel.

Immerhin lief ab und an das Antenne Münster-Weihnachtsradio auf dem Rechner, um die Redaktion wenigstens ein bisschen stimmungsmäßig zu präparieren. Wenn Sie sich also jetzt gerade wieder an »Last Christmas« gewöhnen, schalten sich bei einigen von uns die Ohren schon wieder selbstständig ab.

Manche Nörgler meinen, Print hinke der Zeit hinterher. Zumindest für unser schönes MÜNSTER!-Magazin können wir sagen: Wir sind der Zeit weit voraus. Und zwar so ziemlich genau vier Wochen. Und was zur Weihnachtszeit seltsam anmutet, das sieht im grau-düsteren Februar schon wieder ganz anders aus: Da herrscht hier in der Redaktion nämlich schon längst Frühling…

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2020 – natürlich mit der besten Lektüre, die das Münsterland zu bieten hat!

3,30 EURO

NR. 86

DEZ. 2019

Geschenke!

24 Ideen zum

Weihnachtsfest

Adventliche

Inspiration

Von Dekoration bis Weihnachtsmarkt

Alte Stadtmauer

Der vergessene

Schutzwall

www.muenster-magazin.com

Rezept-Ideen

Weihnachtliche

Küche

Wunderbare Orgel

Münsters Königin

der Instrumente


DS 7 CROSSBACK

Entschlossenheit führt

zu Exzellenz

ab 279,- € 1 mtl.

0,- € Anzahlung

inkl. Inzahlungnahmeprämie 2

DSautomobiles.de

Abbildung zeigt Wunschausstattung gegen Mehrpreis, die nicht Bestandteil dieses Angebotes ist:

1

Ein Kilometerleasingangebot (Bonität vorausgesetzt) für Privatkunden der PSA Bank Deutschland GmbH, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg für

den DS 7 CROSSBACK Be Chic BlueHDi 130 Manuell 96 kW/131 PS, Diesel, 1499 cm³, Anschaffungspreis (Nettodarlehensbetrag): 26.990 €; Leasingsonderzahlung:

0,– €; Laufzeit: 48 Monate; 48 x mtl. Leasingrate 279 €; effektiver Jahreszins 2,83 %; Sollzinssatz (fest) p. a. 2,80 %; Gesamtbetrag: 34.075 €;

Laufleistung: 10.000 km/Jahr, zgl. Bsp. nach § 6a PAngV, Angebot gültig bis zum 31.12.2019. Die Inzahlungnahmeprämie wird in voller Höhe auf die Leasingrate

angerechnet. Es besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. Mehr- und Minderkilometer (Freigrenze 2.500 km) sowie eventuell vorhandene

Schäden werden nach Vertragsende gesondert abgerechnet. 2 Inzahlungnahmeprämie in Höhe von 1.330 € über DAT/Schwacke für Ihren Gebrauchten

beim Leasing eines DS 7 Crossback. Gültig bis zum 31.12.2019, nicht kombinierbar mit anderen Aktionsangeboten. Gilt auch bei Rückgabe Ihres bisherigen

Leasingfahrzeugs im Rahmen eines auslaufenden Leasingvertrages mit der PSA Bank oder jeder anderen Leasinggesellschaft/Fremdbank.

Kraftstoffverbrauch innerorts 4,6 l/100 km, außerorts 3,8 l/100 km, kombiniert 4,1 l/100 km, CO 2

-Emissionen

kombiniert 108 g/km, Effizienzklasse: A+. Nach vorgeschriebenem Messverfahren in der gegenwärtig

geltenden Fassung.

46325 Borken (H) • DS Salon • Königsberger Str. 1 • Tel. 0 28 61/94 38-0

48683 Ahaus (H) • DS Salon • Bleker Autoforum • Ahaus • Von-Braun-Str. 62-64 • Tel. 0 25 61/93 52-0

48249 Dülmen (H) • Münsterstr. 135 • Tel. 0 25 94/7 82 08-0

46395 Bocholt (H) • Industriestr. 40 • Tel. 0 28 71/25 59-0

48163 Münster-Amelsbüren (V) • DS Salon • Autoforum Münster • Kölner Str.1 • Tel. 0 25 01/97 38-100

Autohaus Bleker GmbH

(H)=Vertragshändler

(V)= Verkaufsstelle.


AUS DER REDAKTION

Liebe Leserinnen und Leser,

wir Journalisten haben es nicht

leicht: Wenn Sie diese Zeilen hier lesen,

sind Sie garantiert voll im Weihnachtsfieber.

Als sie jedoch geschrieben

wurden, gab es zwar schon

Lebkuchen im Supermarkt (gut, den

gibt es seit September…), ansonsten

aber vor allem Münster-Niesel vom

Herbsthimmel.

Sicherheit kommt

von Sicht: mit

der Rodenstock

Autofahrerbrille.

Immerhin lief ab und an das Antenne

Münster-Weihnachtsradio auf dem Rechner, um die Redaktion

wenigstens ein bisschen stimmungsmäßig zu präparieren.

Wenn Sie sich also jetzt gerade wieder an »Last Christmas« gewöhnen,

schalten sich bei einigen von uns die Ohren schon wieder

selbstständig ab.

Manche Nörgler meinen, Print hinke der Zeit hinterher. Zumindest

für unser schönes MÜNSTER!-Magazin können wir sagen: Wir

sind der Zeit weit voraus. Und zwar so ziemlich genau vier Wochen.

Und was zur Weihnachtszeit seltsam anmutet, das sieht im graudüsteren

Februar schon wieder ganz anders aus: Da herrscht hier in

der Redaktion nämlich schon längst Frühling…

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit ein wundervolles

Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2020 – natürlich

mit der besten Lektüre, die das Münsterland zu bieten hat!

* Im Rahmen eines Benutzertests des

TÜV Rheinland wurde das Gleitsichtglas

Impression ® Road 2 auf die Aspekte

Eingewöhnungszeit, Sehbereich, Blendungen,

Kontraste, Farbwiedergabe

und Reinigung getestet.

Ihr Christoph Wüllner

CHEFREDAKTEUR

Münster | Ludgeristraße 112

Tel. 0251 444 46

optik-viehoff.de

Folgen Sie uns!

Individuell vor Ort.

01_MS_RodenstockRoad_56x222,5.indd 2 21.11.19 14:


INHALTSVERZEICHNIS

STADT.

LAND.

12

6 WEIHNACHTLICHE

PROMENADE

Ein weihnachtlich dekoriertes

Haus an der Promenade mit einem

besonderen Farbkonzept.

12 VERWUNSCHEN UND

GEHEIMNISVOLL

Henning Stoffers Bilder und

Geschichten zur Promenade und

zu den Resten der Stadtmauer.

18 WEIHNACHTEN DAHEIM

Das ultimative Weihnachtsbuch und

Privates der beiden Autoren. Plus

zwei Rezepte!

26 DIE KÖNIGIN DER

INSTRUMENTE

Zu Besuch in der Lamberti-Orgel

und spannende Fakten zu den

Münsterländer Kirchenorgeln.

38 Impressum

53 Kundenservice

83 Abo-Service

36 DIE GUTE SEELE

Porträt einer Pfarrhaushälterin - ein

Beruf, der ausstirbt .

40 TANNENDUFT IN

WARENDORF

Ausflugstipps zu Weihnachtsmärkten

im Münsterland.

48 ADVENTSLICHTER IM

ALLWETTERZOO

Eine Märchenlandschaft im

»Christmas Garden«.

51 LESERBRIEFE

Was gefällt Ihnen, was nicht? Hier

schreiben die MÜNSTER!-Leser...

16 ZAHLEN & FAKTEN

Kurioses und

Wissenswertes aus

der Welt der Zahlen.

18

54

2 ~ DEZEMBER 2019


INHALTSVERZEICHNIS

LEBEN.

Das besondere

Weihnachtsgeschenk

für die ganze Familie!

54 ZU GAESDT BEI FREUYNDEN

Münsters ungewöhnlichste

Theatertruppe wird 20 Jahre alt.

58 24 GESCHENKE MIT

MÜNSTER!-FLAIR

Geschenkideen aus der Region, extra

für Münsterländer.

66 KLEINER KIEPENKERL

ÜBERNIMMT UP'N BÜLT…

...und warum die Villa Medici

insolvent ist.

72 TERMINE IM DEZEMBER

Die besten Tipps für den

Weihnachtsmonat.

48

84 PERSÖNLICH

Alwine Glanz, die neue

Museumsleiterin im Mühlenhof.

Karneval 2020

in England!

Viele weitere Termine 2020 an Feiertagen

und in den Schulferien

Vom Münsterland direkt nach England –

im neuen Komfortbus!

Attraktive, erlebnisreiche Aufenthalte für

Eltern und Kinder (Alter 6–17 Jahre)

in englischen Gastfamilien (einmalig in

Deutschland) oder im Hotel in London

~ DEZEMBER 2019

Wir freuen uns auf Sie!

Tel. 0151 400 599 22

www.england4families.de3


STADT. LAND. LEBEN.

HIGH-NOON AM HAFENMARKT

Münster – Was passiert am Hafenmarkt? Die Meldung über einen Kompromiss von CDU und

Grünen war verfrüht, die grüne Basis pfiff die Ratsfraktion zurück. Dennoch wird der Antrag der

Stroetmann Grundbesitz-Verwaltungs GmbH auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans

für den Hafenmarkt im Dezember im Rat behandelt. Im Vergleich zum ehemals vorgesehenen

»Hafencenter« hat sich das Vorhaben deutlich geändert: 450 qm weniger Verkaufsfläche, zusätzlich

eine 800 qm große Grünfläche (»Pocketpark«) am Hafenweg und Begrünung aller Gebäudedächer,

Wegfall von zirka 50 oberirdischen Pkw-Stellplätzen, Quartiersgarage mit 220 Stellplätzen

und 27 Ladestationen für Elektroautos, 370 Stellplätze für Fahrräder, darunter 30 für Lastenräder,

30 Prozent der geplanten 34 Wohnungen förderfähig, Kindergroßtagespflege, Carsharing-

Angebot für das Quartier, neue Verbindung für Fußgänger und Radfahrer zwischen Hansaring und

Hafenweg. Klingt gut, der Ausgang ist trotzdem mehr als Ungewiss…


STADT. LAND. LEBEN.

SAMSTAGS KOSTENLOS IM BUS UNTERWEGS

Münster – Münster macht es an den Adventssamstagen so,

wie es Bocholt schon seit Anfang November (und ein ganzes

Jahr lang) macht: Busfahren im Stadtgebiet ist kostenlos. Zum

einen ist das ein Experiment, ob mehr Menschen vom Auto auf

»Öffis« umsteigen. Zum anderen soll der Verkehr in Münsters

Weihnachtsgeschäft nicht in Endlos-Staus erstarren. Besucher

können ihr Fahrzeug auf einem P+R-Platz oder im Parkhaus

Coesfelder Kreuz abstellen und von dort aus mit den Linien 11

und 12 und Shuttlen in die Innenstadt kommen. Achtung: Die

Haltestellen Domplatz, Klemensstraße, Spiekerhof und Prinzipalmarkt

werden wegen der Märkte nicht mehr angefahren.

208.000 EURO FÜR MÜNSTERS MOBILITÄT

Münster – Alle wollen in die Stadt, nicht nur zu Fuß. Um in

Münster in Zukunft weniger mit dem Auto, und häufiger mit

Bus, Bahn, Fahrrad unterwegs zu sein, nahm Stadtbaurat Robin

Denstorff (r.) einen Förderbescheid in Düsseldorf aus den

Händen von Verkehrsminister Hendrik Wüst entgegen. Die

208.000 Euro sind für Projekte des »Masterplans Mobilität

Münster 2035+«, bei dem es um die Vernetzung von Verkehrsmitteln

und die Digitalisierung geht. Ziel ist es, den motorisierten

Individualverkehr zu reduzieren. Fachbüros beginnen

in Kürze mit der Umsetzung des Masterplans. Derzeit werden

Haushalte nach ihrem Verkehrsverhalten befragt…

Simulation Loddenheide: Holding_engel & haehnel architektur visuell | Stadtlämmerin & Bus: Presseamt Münster

DIE NEUE HERRIN DER ZAHLEN

Münster – Die künftige Stadtkämmerin Christine Zeller erhielt

jetzt von OB Markus Lewe die Ernennungsurkunde. Sie

wird als Nachfolgerin von Alfons Reinkemeier im Januar 2020

ihren Dienst antreten und wurde von den Grünen vorgeschlagen.

Als Kämmerin trägt sie Verantwortung für die Steuerung

der finanziellen Zukunft der Stadt. Zu ihrem Dezernat werden

das Amt für Finanzen und Beteiligungen sowie das Rechtsund

Ausländeramt gehören. Aktuell ist sie noch Kämmerin von

Rheda-Wiedenbrück und dort als Beigeordnete unter anderem

für das Finanzmanagement, das Immobilienmanagement, das

Personalwesen sowie Vergaben und Recht zuständig. Christine

Zeller: »Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung.«

CAMPUS FÜR DIE LODDENHEIDE

Münster – In der Loddenheide entsteht ein neuer Büro-Campus:

11.600 Quadratmeter Büroflächen realisiert ein Joint

Venture der Landmarken AG und der Grimm Holding an der

Kreuzung Albersloher Weg und An den Loddenbüschen. Baustart

könnte noch Ende 2019, die Fertigstellung im Spätsommer

2021 erfolgen. »Der Büromarkt leidet unter hohem

Nachfragedruck«, erklärt Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer

der Wirtschaftsförderung. »Individuell und effizient nutzbare

Dienstleistungsflächen in zentrumsnaher Lage sind deshalb

von großer Bedeutung.« Zudem erfüllten die Baukörper in der

markanten Ecklage einen hohen städtebaulichen Anspruch. Ein

Parkhaus mit 212 Stellplätzen gehört ebenfalls dazu.

~ DEZEMBER 2019

5


EINTAUCHEN Viele Kerzen,

streichelzarte Oberflächen,

warme Dekofarben und

ein dunkler Hintergrund: Mehr

braucht es nicht für perfekte

kuschelige Weihnachtstage


STADT. LAND. LEBEN.

ENGELCHEN Die

engelhaften Knaben

im Bild von Rubens

begleiten jedes

Kochen. Beim anschließenden

Mahl

am Esstisch genießen

Kathrin und ihre

Familie den Ausblick

auf die Promenade

Weihnachtliche

Promenade

Münster – Als Kathrin die Immobilienanzeige in der

WN fand, war sie sofort Feuer und Flamme, denn das

annoncierte Gebäude kannte sie bereits von innen.

Wie sie mit ihrer Familie aus der als Büro genutzten

Villa an der Promenade ein Zuhause schuf, war mit

viel Vorstellungsvermögen und einem überzeugenden

Farbkonzept verbunden, das für weihnachtliche Deko

einen wunderbaren Hintergrund bietet.

TEXT & FOTOS: ULRIKE MEYWALD

»E

wir schon ziemlich

ine Idee davon, wie

es einmal aussehen

könnte, hatten

schnell«, erzählt sie. »Uns war klar:

Wir wollten oben wohnen, um keinen

Garten mehr zu haben und das Erdgeschoss

vermieten.« Ihre Mutter dagegen

wünschte sich einen Garten und

hatte spontan die Idee, im Erdgeschoss

einzuziehen. (MÜNSTER! berichtete /

Ausgabe 11/2019). Die obere Wohnung

erreicht man nun über das ursprüngliche

Treppenhaus, die ihrer Mutter

vom Garten aus. »Dadurch hatten wir

die Trennung der Wohnbereiche und

sie einen direkten Zugang zum Garten.«

Das neue Treppenhaus wurde

zum erweiterten Wohnraum. Wenn

man im blauen Sessel vor dem großen

Postsortierregal im obersten Geschoss

Platz nimmt, hat man das Gefühl, auf

~ DEZEMBER 2019

7


STADT. LAND. LEBEN.

Verwunschen und

geheimnisvoll

Münster – Jahrhundertelang galt Münster als eine der bestbefestigten

Städte Europas. Die Promenade zeichnet die alte Stadtmauer bis heute

nach, die sogenannten Wasserbären sind Relikte des Schutzwalls. Was

Viele jedoch nicht wissen: Letzte Reste der alten Stadtmauer sind bis

heute zu finden, etwas versteckt an der Westerholtschen Wiese.

TEXT & FOTOS: HENNING STOFFERS


STADT. LAND. LEBEN.

ier, im

H

Schatten des Paulinum am Stadtgraben,

direkt hinter der renaturierten Aa ist sie zu sehen.

Zu besichtigen jedoch ist die Mauer nicht

(mehr). Der Zugang erfolgt über das Schulgrundstück.

Zunächst geht es auf eine Anhöhe, dem Rondell,

bebaut mit einem Haus aus den 1960er Jahren. Links

führt ein kleiner, unscheinbarer Weg direkt den oberen

Rand der Stadtmauer entlang. Es ist der alte Wehrgang. Eine

ungewohnte Perspektive eröffnet sich: Etwa 7 bis 8 Meter

tiefer liegt der gepflegte Garten mit seiner Hecke und parallel

dazu die Aa in ihrem neuen Bett. Schießscharten sind

im Mauerwerk eingelassen, teilweise zugewachsen von Efeu

und anderen Pflanzen mit armdicken Ästen. Wie mag es

vor 500 Jahren gewesen sein, als sich die Stadt anrückender

Feinde erwehren musste? Standen hier Verteidiger, die aufmerksam

und angespannt über die Mauer spähten?

MAUERGESCHICHTE

ALTE ZEITEN

Jahrhundertelang

hegte die Mauer die

Stadt ein. Idyllisch

war es aber immer

schon

Durch ein Gartenpförtchen erreicht man den Fuß der Stadtmauer

mit dem sich anschließenden Obstgarten und seiner

Figurenhecke. Hier ist die Stadtmauer aus nächster Nähe

zu betrachten. Der untere Teil besteht aus Bruchsteinen aus

dem 12. Jahrhundert und ist etwa vier Meter hoch. Der obere

Bereich wurde aus Ziegeln gemauert. Diese knapp 3 Meter

hohe Backsteinmauer dürfte aus dem 16. Jahrhundert stammen.

Die Stadtmauer ist heute zum größten Teil stark bewachsen,

so dass ein Blick auf das Mauerwerk weitgehend

verwehrt wird. Alte Fotografien zeigen das Bauwerk allerdings

noch zum großen Teil frei von Bewuchs.

DIE EINGEMAUERTEN

KANONENKUGELN

In etwa 4 Metern Höhe – noch im Bereich des Bruchsteinmauerwerks

– sind sechs Steinkugeln eingemauert.

Die Kanonenkugeln haben einen Durchmesser von 30

bis 50 cm und stammen aus der Zeit der Belagerung der

VERSTECKT Wer nicht weiß, dass die letzten Mauerreste überwuchert an der

Westerholtschen Wiese zu finden sind, könnte die Mauer glatt übersehen

~ DEZEMBER 2019

13


WEIHNACHTSFARBEN

Weiß wie der Winterpulli,

grün wie der Kranz und rot

wie die Nikolausstiefel


STADT. LAND. LEBEN.

Weihnachten

daheim

Münster – Lisa Nieschlag und Lars Wentrup leiten nicht nur die Art Direction von

MÜNSTER! – sie sind auch absolute Weihnachtsspezialisten und bringen nun

ihr sechstes Weihnachtsbuch heraus: »Driving Home for Christmas«. Im Gespräch

verraten die beiden, wie sie als Kinder das Weihnachtsfest feierten.

TEXT: CORNELIA HÖCHSTETTER

Foto: Lisa Nieschlag

» E

rst

sind wir in die Ferne geschweift und jetzt

kommen wir nach Hause«, bringt Lisa Nieschlag

die Idee des neuen Buches »Driving

Home for Chrismas« auf den Punkt.

Denn der Bestseller des Autorenduos Lisa Nieschlag und

Lars Wentrup ist nach wie vor das Buch »New York Chrismas«

(erhältlich u.a. in der MÜNSTER! Galerie am Rosenplatz).

»New York ist tatsächlich für viele Deutsche ein Sehnsuchtsort

an Weihnachten«, sagt Lisa

Nieschlag, deren Mutter aus Manhattan

stammt. »Der zweite Sehnsuchtsort

ist aber, Weihnachten zu Hause

zu verbringen«, findet Lars Wentrup.

Das Buch, mit Glitzerschrift auf dem

Cover – inklusive rotem Auto samt

Tannenbaum auf dem Dach, trifft den

Nerv vor Weihnachten: Es ist voller

Rezepte, vom Pinienkern-Orangen-Kipferl über den veganen

Nussbraten mit Tomaten-Zimt-Creme zur Barbarie-Entenbrust

mit Portwein-Orangensoße. Zwischen den Rezepten

stecken viele kleine Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen

und Einstimmen.

Beide sind also absolute Weihnachtsspezialisten. Sechs Bücher

haben sie bisher zum Thema veröffentlicht. Lisa Nieschlag

– Designerin, Fotografin, sie liebt Kochen, Backen,

»Weihnachten ohne

Schnee ist für mich nur

halb so schön«

LISA NIESCHLAG

Stylen und Fotografieren. Lars Wentrup ist selbst ernannter

Feinschmecker und Testesser, zumindest während der

Buchproduktionen. Ansonsten widmet er sich der Metropole

Westfalens noch aus einer ganz anderen Perspektive

– als Plakat- und Postkarten-Illustrator. Er knüpft damit

an die goldene Ära der Reiseplakate an, interpretiert diese

Kunst mit modernen Mitteln und seinem ganz eigenen Stil.

Seit 2001 betreibt er zusammen mit Lisa Nieschlag eine

Agentur für Kommunikationsdesign

mitten in Münster. Die Agentur Nieschlag

+ Wentrup ist von Beginn an

für das Layout und das Gesicht des

MÜNSTER!-Magazins zuständig.

Deshalb ist es höchste Eisenbahn,

die beiden nach ihrem ganz privaten

Weihnachten zu fragen.

OHNE SCHNEE GEHT NIX...

Ausgerechnet bei der Frage »Weihnachten zuhause oder in

der Ferne feiern?« sind sich die beiden Buchautoren überhaupt

nicht einig: »Weihnachten ohne Schnee ist für mich

nur halb so schön«, stellt Lisa Nieschlag klar, die in Münster

wohnt, in Düsseldorf geboren ist, aber in jedem Winter

das Weite sucht. Dann nämlich fährt die ganze Familie und

Verwandtschaft nach Ruhpolding in den Chiemgau. »Auch

~ DEZEMBER 2019

19


STADT. LAND. LEBEN.

»Die Orgel wird seit alters und zu

Recht als die Königin der Instrumente

bezeichnet, weil sie alle Töne der

Schöpfung aufnimmt und die Fülle

des menschlichen Empfindens zum

Schwingen bringt.«

PAPST BENEDIKT XVI.

VOM HIMMEL HOCH

Die Hauptorgel von

St. Lamberti hängt

tonnenschwer im

Westportal. Sie wurde

1989 durch die Berliner

Orgelbauwerkstatt Karl

Schuke erbaut

26 ~ DEZEMBER 2019


STADT. LAND. LEBEN.

Die Königin der

Instrumente

Münsterland – Professor Tomasz Adam

Nowak ist Herr über 4058 Pfeifen der

Lamberti-Orgel. Der Lamberti-Organist

und Ulrich Grimpe, Organist im Dom und

Kirchenmusikreferent im Bistum Münster,

erzählen vom Zauber der Kirchenorgeln,

die gerade in der Adventszeit eine wichtige

Rolle spielen.

TEXT: CORNELIA HÖCHSTETTER

FOTOS: MICHAEL LEMMERHIRT

tille Nacht.

S

Heilige Nacht. Wenn die Orgel einsetzt,

ist das für viele DER magische Moment in

der Christmette am Heiligen Abend. Nicht Wenigen

kullert dann die ein oder andere Träne über

das Gesicht. »Da muss der Organist wirklich aufpassen, weil

alle während der Vorweihnachtszeit sich schon so emotional

aufgeladen haben«, sagt Professor Tomasz Adam Nowak. Er

ist seit 1999 der Haupt-Organist in St. Lamberti und kennt inzwischen

die Erwartungshaltung der Münsteraner zu Weihnachten.

»Deshalb schwanke ich beim Spielen an Heilig

Abend zwischen Qualität und Popularität«, verrät verrät er

gegenüber MÜNSTER!

Die Orgel ist so etwas wie das Ur-Instrument der Kirche.

MÜNSTER! hat sich mit zwei Orgel-Spezialisten getroffen,

um mehr über über die Königin der Musikinstrumente zu erfahren.

Schließlich gehört Orgelmusik zur Weihnachtszeit

wie Butterplätzchen und Tannenbaum. Also besuchten wir

den Hauptorganisten von St. Lamberti, Professor Tomasz A.

Nowak, einem Meister der Orgelimprovisation. Er leitet zudem

an der Hochschule für Musik in Detmold die Abteilung

~ DEZEMBER 2019

27


FR, 29. NOVEMBER

9:00 – Wildlife Photographer of the Year

Das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster zeigt wieder als

bundesweit erstes Museum die besten Naturfotografien des Jahres.

Atemberaubende Landschaften, überraschende Tierporträts, dramatische

Naturschauspiele: Der Titel »Wildlife Photographer of the Year« gehört

zu den renommiertesten Auszeichnungen für Naturfotografen. Der Wettbewerb

wird jährlich vom Natural History Museum ausgerichtet.

www.pferdemuseum.de

Foto: Ausschnitt von ©Adrian Hirschi - Wildlife Photographer of the Year


STADT. LAND. LEBEN.

FR, 29. NOVEMBER

FR, 29. NOVEMBER

SA, 30. NOVEMBER

SO, 1. DEZEMBER

14:00 – Warendorf

Weihnachtswäldchen

20:00 – Kabarett mit

Dieter Nuhr

14:00 – Anpfiff für

Preussen

19:00 – »Altes Hirn,

Neue Welt«

Auf dem Warendorfer

Marktplatz beginnt das Warendorfer

Weihnachtswäldchen.

Winter-Ambiente,

Kinderprogramm, Glühwein-

und Imbissstände, ein

Budendorf mit Kunsthandwerk.

Bis zum 15. Dez,

Mo–Do 14–20 Uhr,

Fr 14–22 Uhr, Sa 11–

22 Uhr, So 11–20 Uhr.

Dieter Nuhr kommt mit seinem

Programm »Kein

Scherz!« in die Halle Münsterland

und versucht, die

menschliche Psyche und die

Lächerlichkeit unserer Empörungsroutine

zu erklären.

Die Eloquenz und Faktensicherheit

des Komikers verspricht

einen Abend mit

lauten Lachern!

Heute zu Gast im Preußenstadion

an der Hammer

Straße: die berühmten

»Waldhof-Buben«. Bleibt zu

hoffen, dass die Münsteraner

gegen die Mannschaft

des SV Waldhof Mannheim

bestehen. Übrigens: Die

Partie heute Nachmittag ist

das vorletzte Heimspiel vor

Weihnachten…

Mit einer Psychologie-Liveshow

kommt Dr. Leon

Windscheid – Münsteraner

Gewinner von »Wer wird

Millionär« – in die Aula am

Aasee und erklärt humorvoll,

warum Langeweile,

Ziellosigkeit und Alleinsein

gar nicht so schlecht sind.

Die Frage: Ist unser Hirn für

die schnelle Zeit gemacht?

www.warendorf.de

www.mcc-halle-muensterland.de

www.sc-preussenmuenster.de

www.schoneberg.de

»Made in Münster«

WELTWEIT GEFRAGT

iele alltägliche,

V

aber auch außergewöhnliche

Produkte

sind »Made in Münster«. Einige

kennt man, andere nicht – und

staunt nicht schlecht: Wem ist beispielsweise

bewusst, dass die Designer

von BASF Coatings Farbtrends in

14.000

INDUSTRIE-ARBEITSPLÄTZE

ADVERTORIAL

1 Mrd. €

WELTMARKTUMSATZ

der Automobilbranche setzen? Dass in

Staubsaugern Filtersysteme von Hengst

stecken? Oder dass die Deutsche Bahn

und Eisenbahnbetriebe in ganz Europa

Torsysteme von Stricker verwenden?

Ob Drucktechnik, Kosmetikartikel,

Dämmstoffe für technische Anlagen,

Jeder 5.

AUSBILDUNGSPLATZ

Arzneien oder Kraftstoffe – industrielle

Produkte »Made in Münster« werden jährlich

in einem Gesamtwert von rund einer

Milliarde Euro in die ganze Welt geliefert.

17 Unternehmen aus unterschiedlichen

Branchen sind in der Industriegemeinschaft

Münster organisiert. Viele zählen

in ihren Bereichen zu den Weltmarktführern

oder den Hidden Champions. Andere

sind maßgeblich an der Entwicklung innovativer

Produkte und Technologien beteiligt.

Um zukunfts- und wettbewerbsfähige

Erzeugnisse herzustellen, braucht es qualifizierte

und motivierte Mitarbeiter. Bei

Industrieunternehmen aus Münster sind

zurzeit rund 14.000 Menschen beschäftigt,

dazu kommen noch 8.000 Jobs in weiteren

Bereichen des produzierenden Gewerbes.

www.industrie-muenster.de

Münsters Industrie in Zahlen.


sparkasse-mslo.de

Jetzt Termin

vereinbaren!

Rendite statt

Nullzins!

Profitabel Geld anlegen: Damit Ihr Geld von

heute noch für die Träume von morgen reicht.

Wenn’s um Geld geht

Weitere Magazine dieses Users