POPSCENE Dezember 12/2019

popscenemag

Das total umsonste Pokulturmagazin.

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN

12

19

DAS

SZENE-MAG

FÜR DEN

SÜDWESTEN

INTERVIEWS

ASP

Leopold Kraus

Wellenkapelle

Aladin und die

Wunderlampe

DAS GEHT

Termine, Tipps

und vieles mehr

www.popscene.club


CH-CH-CH-CH-

CHANGES

Veränderung eines Zustands,

landläufig auch Bewegung genannt,

ist gelegentlich eine

gute Sache. Sei es, dass man es

endlich anpackt Dinge im eigenen

Leben zu verbessern (meist

haben sie mit Gewicht zu tun),

ein neues Ziel anpeilt oder einfach

mal was anderes macht,

als bisher. Oft muss der Jahreswechsel

als Startpunkt dafür

hinhalten. Selbstverständlich

kann man sich auch jederzeit

in Bewegung setzen, aber oft

fehlt es (gefühlt) an Zeit und

Muse, sich mit solchen Dingen

auseinander zu setzen. Also ist

es doch gar nicht so schlecht,

dass sie jetzt kommt – die besinnliche

Zeit.Auch bei uns wird

es wieder Bewegung geben.

Bald. Über diesen Kanal. Ich

wünsche euch eine gute Zeit

mit euren Lieben und packt an,

was euch wichtig ist!

In diesem Sinne

Frohe Weihnachten

Markus Brixius

CORA STAAB

*26.04.1977 † 19.11.2019

In Gedenken an unsere ehemalige

Mitarbeiterin. Mit ihren

außergewöhnlichen Fotografien

hat Cora unter dem Künstlernamen

„Fräulein C“ von 2010

bis 2012 maßgeblich das Gesicht

unseres Magazins geprägt.

Danke für alles.

Ruhe in Frieden, Cora.

04 TITEL

ASP

Leopold Kraus Wellenkapelle

Aladin und die Wunderlampe

10 DAS GEHT

Termine & Veranstaltungen

38 TIPPS

Musik, Filme, Serien, Bücher

48 AT WORK

Arbeiten, Lernen, Studieren

54 KARMA

Leben, Lust, Queer

56 KULTURKALENDER

Genuss, Kultur, Reiselust

70 FIN

Comic & Impressum


Video im

E-Paper

ASP

ZWISCHEN U-BOOTEN, TIEFSEEUNGEHEUERN

UND LEUCHTFEUERN


Das 13. ASP-Studioalbum kommt im Jubiläumsjahr.

Alexander ´Asp´ Frank Spreng, Mastermind hinter

ASP, setzt mit der Veröffentlichung von „Kosmonautilus“

(Trisol, verschiedene Formate) den 2011

mit dem Album „fremd“ begonnenen ´Fremder-Zyklus´

als vierten Teil fort. Und es wird noch nicht

das Ende der Odyssee der Geschichte des Reisenden

sein, die musikalisch in Gothic Novel-Rockhits

umgesetzt wurde. ASP verfeinern ihr Erfolgsrezept

und behalten ihre Experimentierfreudigkeit bei.

Im Gespräch mit Alexander Spreng wagen wir den

Blick hinter die düsteren Kulissen.

In der aktuellen ASP-Besetzung bist Du das einzig

verbliebene Gründungsmitglied. 2019 gibt

es ASP 20 Jahre lang. Vom Stil und Auftreten

konnte man die Band der schwarzen Szene zurechnen.

Ist das heute auch noch so und haben

sich Deine musikalischen Einflüsse über die Jahre

verändert?

Es gab nur zwei Gründungsmitglieder bei ASP, der

zweite Gründer ist bereits seit 2010 nicht mehr

dabei. Das hat der Sache aber keinen Abbruch

getan, im Gegenteil: Danach ging es mit voller

Power weiter, und wir haben uns noch stärker auf

meine Vision konzentrieren können. Bassist Tossi

ist nun auch schon knapp 20 Jahre dabei. Er hat

das Projekt zwar nicht mitgegründet, ist aber seit

Konzert Nummer 1 mit mir auf der Bühne. Was

die Zuordnung zur schwarzen Szene angeht, muss

man ein bisschen aufpassen, denn was Wikipedia

da schreibt ist nur zum Teil wahr. Aber davon abgesehen

haben wir schon viele Überschneidungen

mit der schwarzen Szene, und ich selbst bin auch

privat dieser Szene nach wie vor sehr zugetan.

Wahr ist aber auch, dass wir von Anfang an nicht

wirklich hineingepasst und musikalisch schon

immer sehr viele Gothic-untypische Elemente genutzt

haben. Am Anfang waren es noch verstärkt

elektronische Klänge, heute herrscht eindeutig

der harte Rock vor, aber immer genreübergreifend

offen für alles, was unseren Songs guttut. Ich sehe

mich als musikalischen Erzähler – der Inhalt dieser

Geschichten bestimmt, wie die Songs klingen müssen,

nicht irgendein musikalisches Etikett.

Wie hilfreich war der Zyklus um den ´Schwarzen

Schmetterling´ um ASP zu einem zukunftsfähigen

Vollzeitjob zu machen?

Gar nicht. Mir wurde sehr schnell klar, dass unsere

Art, Musik zu machen, meine kreativen Projekte

durch Konzeptalben und Erzähl-Zyklen zu verwirklichen,

eher hinderlich sein würde, wenn man bei

einer breiten Öffentlichkeit erfolgreich sein wollte.

Das ist vielen Gelegenheitshörern und Menschen,

die Musik als reines Party- und Hintergrundgedudel

benutzen, viel zu kompliziert und zu verquer.

Und dann ist es ja zusätzlich noch ziemlich gruselig

an der ein oder anderen Stelle. Das war im

Schmetterlings-Zyklus so und wurde im Fremder-

Zyklus konsequent weitergeführt. Selbst unsere

Interpretation der Krabat-Sage „Zaubererbruder“

ist schon eher ein Mystery-Thriller als ein Märchen.

Wenn man solche Inhalte hat, dann sind sie eher

ein Risiko, was wirtschaftlichen Erfolg angeht,

aber das ist ja auch nicht das einzig Wichtige. Ich

mache das, was ich liebe, und habe nun eben vier

Vollzeitjobs in meiner Band, damit ich das weiterhin

tun darf.

Wie lange hast Du an der Idee bis zur Vollendung

von „Kosmonautilus“ gearbeitet, wer hat Dir dabei

musikalisch und lyrisch zur Seite gestanden?

Ich habe im Oktober/November 2017 mit den Arbeiten

an „Kosmonautilus“ begonnen, also direkt

nachdem ich von der Tour zum Vorgänger-Album

„Zutiefst“ zurückgekommen bin. Musik und Texte

entstehen bei mir im stillen oder auch mal lauteren

Kämmerchen, erst danach kommt Produzent

und Musiker Lutz Demmler ins Spiel und hilft mir,

aus meinen Song-Demos eine richtige Studio-Produktion

zu machen, für die dann die Musiker noch

dazu kommen.

Mehr lesen unter popscene.club

Garage Saarbrücken // 16. Jan 20.00

aspswelten.de // tickets.popscene.club

Text: Frank Keil | Bild: PR

5

TITEL


Video im

E-Paper

LEOPOLD KRAUS

WELLENKAPELLE

KINGS OF BLACK FOREST SURF


Mit „So Geht Musik“ (Flight 13 Records/Broken

Silence) präsentiert die Freiburger Formation

Leopold Kraus Wellenkapelle endlich ihr neues Album.

Über die letzten 23 Jahre hinweg ist die Band

dem Genremix aus Surf, Beat, Sixties-Garagerock,

Rock´n Roll und Instrumentalsound treu geblieben

und hat sich trotz mehrfacher Besetzungswechsel

über die Szene hinaus einen Namen gemacht.

Organist Torpedo Tom, einzig verbliebenes

Gründungsmitglied der Breisgauer, fand Zeit uns

für Popszene Rede und Antwort zu stehen.

Ihr macht bis heute eine gänzlich eigene Version

von Teenager-, Halbstarken- und sonstiger

Außenseiter-Musik, da war es sicher nicht ganz

einfach die passenden Mitstreiter zu finden?

In der Tat ist das nicht so einfach Leute für diese

Art von außergewöhnlicher Surf- und Beat-Musik

zu finden. Das Gefühl für Swing mußt Du schon

mitbringen. Und immer wenn jemand Neues in

die Band einsteigt, wirft es Dich zurück, bis das

Bühnenset steht, aber aktuell fühle ich mich mit

Beat Bröngo (Trommeln), Manni Mabuse (Gitarre)

und Willi del Mare (Bassgitarre) sehr wohl.

Was muss man für Drogen nehmen, um im Studio

auf so ausgefallene und zugleich lustige

Songtitel wie „Plattfuß am Texaspass“, Ping

Pong mit King Kong“ oder „Die Girls hau´n ab“

zu kommen?

Als das geht vollkommen ohne Drogen. Den Texaspass

gibt es ja hier bei uns am Kaiserstuhl,

einem kleinen Mittelgebirge im Breisgau. Da befindet

sich eine serpentinenreiche Steigung, die

bei Radrennen immer die schwierigste Etappe

war. Und dort möchte man einfach keinen Plattfuß

erleiden. „Die Girls hau´n ab“ ist im Original

ein oft gecovertes (The Who, Motörhead) Stück

von Eddie Holland, der durch Motown (Holland

Dozier Holland) zu Weltruhm gelangte. Aber es

gab noch keine deutsche Version und die hat die

Leopold Kraus Wellenkapelle jetzt vorgelegt.

Text: Frank Keil | Bild: PR

7

Nach wie vor dominiert Instrumentalmusik

Euer Bühnenset, nur gelegentlich wird gesungen.

Merkt ihr, dass im Laufe einer abendfüllenden

Show irgendwann Langeweile beim

Publikum aufkommt, weil die Texte fehlen?

Ja, das Gefühl haben wir auch, 2-3 Gesangsnummern

reichen den meisten ZuschauerInnen nicht.

Aber leider sind wir nicht so gute Sänger, aber wir

arbeiten für die Zukunft daran.

„So Geht Musik“ wurde von Alaska Winter (pop

und die welt) produziert, der u.a. durch seine

Arbeit mit den Fehlfarben und Robert Forster

bekannt ist. Auch der Richtige für Euch?

Ja, auf jeden Fall. Er kam mit seinem mobilen Studio

von Innsbruck aus zu uns in den Proberaum

nach Freiburg und hat dort die Produktion und

Aufnahme der 13 neuen Stücke in mehreren Etappen

gemacht.

Stichwort Pleiten, Pech und Pannen. Gute

Show gab es sicher viele, aber habt ihr auch

schwere Stunden auf der Bühne erlebt?

Derzeit können wir nur noch in den Schulferien

länger touren, wir haben einfach weniger Zeit als

früher. 50 Auftritte in Europa im Jahr sind heute

als Pensum nicht mehr drin. Jetzt bewegt es sich

zwischen Rentnerkappelenniveau und Freizeitband,

vorwiegend Donnerstag bis Samstag. Ja,

die meisten Shows fanden durchweg Zuspruch,

aber es gab auch Pleiten. Da ist ein Supportgig

in Berlin für die Original Safaris zu nennen, im

HKW, dem Haus der Kulturen der Welt, die eine

Art Festival zum Thema Wellenmusik veranstaltet

haben. Das ging in die Hose, eingeflogen, tolles

Hotel, aber auf der Bühne mit Miet-Equipment

versagt. Zu früh in neuer Besetzung gespielt, da

hätten wir einfach Nein sagen sollen. Da merkten

wir beim Spielen, es wird nicht besser, es gibt

Probleme mit dem Gitarrenverstärker, inklusive

unserer müden Ansagen.

Na dann aber Alles Gute für das Heimspiel kurz

vor Weihnachten im Slow Club!

TITEL

Mehr lesen unter popscene.club

Slow Club Freiburg // 21. Dez 20.00

leopold-kraus-wellenkapelle.de

tickets.popscene.club


Video im

E-Paper

ALADIN UND DIE

WUNDERLAMPE

DIE REGISSEURE KIM LANGNER

UND AXEL WEIDEMANN


Wünsche und Träume werden wahr, beim Weihnachtsmärchen

„Aladin und die Wunderlampe“

am Theater Trier. Das Stück feierte am 6. November

Premiere und wird in der Vorweihnachtszeit

fast täglich auf der Bühne zu sehen sein. Wir

durften schon mal vorab mit den Regisseur*innen

Kim Langner und Axel Weidemann sprechen

und erfahren, wie sie uns mit ihrem Stück in die

Geschichten von 1001 Nacht entführen werden.

Liebe Kim Langner, lieber Axel Weidemann,

ihr habt das diesjährige Weihnachtsmärchen,

„Aladin und die Wunderlampe“, am Theater

Trier inszeniert. Was war früher euer Lieblingsmärchen?

Oder habt ihr heute auch noch eins?

AXEL: Ich bin ein großer Fan der Augsburger

Puppenkiste. Ich mochte diese Art und Weise Geschichten

zu erzählen und diese ganz eigene Welt

der Marionetten. Meine Helden waren Jim Knopf,

das Sams und der kleine König Kalle Wirsch.

KIM: Ich war da etwas „verzogener". Mein Vater

hat irgendwann angefangen sich für mich Geschichten

auszudenken und die waren natürlich

die allerbesten, aller-lustigsten und aller-einfallsreichsten.

Obwohl ich sämtliche Märchen, Cartoons

und fantasievollen Geschichten verschlungen

habe und bis heute liebe, habe ich abends oft

das ganze Haus zusammen gebrüllt, bis mir - mit

gebührendem Enthusiasmus - ein Abenteuer aus

dem "Schlaraffenland“ vorgetragen wurde.

Ihr arbeitet als Duo und habt auch für „Aladin

und die Wunderlampe“ gemeinsam Regie geführt.

Wie lange arbeitet ihr schon in dieser

Konstellation und wie kam es zu dieser Zusammenarbeit?

KIM: Das erste Theaterstück, was wir zusammen

gespielt haben war „Der nackte Wahnsinn“. Damit

fuhren wir auf Tournee - quer durch Deutschland

- sowas schweißt zusammen. Seitdem sind wir befreundet,

haben regelmäßig zusammen gespielt

und korrigieren gegenseitig unsere Texte, Arbeiten

als Autoren oder Übersetzer. Wir haben festgestellt,

dass wir gute Kreativ-Partner sind.

AXEL: Irgendwann, ich glaube im Jahr 2011, sahen

wir uns zusammen ein Weihnachtsmärchen an

und es gefiel uns nicht besonders. Dabei sprühten

wir aber über vor Ideen und Einfällen, wie man

dieses oder jenes hätte anders machen können

und wurden wieder zu Kindern. Daraufhin haben

wir für das nächste Weihnachtsmärchen ein Konzept

geschrieben...

KIM: …quasi gepitcht...

AXEL: ...und bekamen die Chance unsere Ideen

auf die Bühne zu bringen. Seitdem schreiben und

inszenieren wir regelmäßig gemeinsam und haben

auch noch einige lustige Ideen in der Schublade.

Die meisten Kinder kennen Aladin aus dem

gleichnamigen Disney Zeichentrickfilm. Ihr

habt euch für eurer Stück an der ursprünglichen

Geschichte aus „Tausendundeine Nacht“

orientiert. Wo seht ihr die Unterschiede zu der

Disney Verfilmung und inwiefern war es euch

wichtig eng am Original zu bleiben. Und wo

habt ihr euch von beidem abgewandt um etwas

eigenes zu erschaffen?

KIM: Bevor wir mit der Arbeit anfangen, ein Buch

in die Hand nehmen oder einen Film gucken, überlegen

wir immer „Was sind die wichtigsten Punkte,

die in unser Stück unbedingt rein gehören, sonst

wäre ich als Kind enttäuscht gewesen“.

AXEL: In dem Falle war das für uns: Ein frecher

Aladin, ein lustiger Lampengeist, eine tolle Prinzessin,

ein gemeiner Großwesir, ein fliegender

Teppich und viel Magie.

KIM: Danach lesen wir erst das Original, sind

meist erstaunt wie wenig das mit unserer Fantasie

zu tun hat, schauen manchmal in den Film und

im Endeffekt denken wir uns eine ganz eigene Geschichte

aus. Diese füllen wir mit Musik, Slapstick

und bunten Figuren und versuchen alles zu tun

um die kleine Kim und den kleinen Axel glücklich

zu machen.

Mehr lesen unter popscene.club

Theater Trier

Alle Termine: theater-trier.de

tickets.popscene.club

Interview: Antonia Weber | Bild: Marco Piecuch

9

TITEL


ALICE UND DAS BIEST

ZAUBERHAFT, MULTIMEDIALES MUSICAL

Alice kann den tragischen Tod ihrer Mutter nicht

verarbeiten. Sie ist starrköpfig und launisch und

von Ihrem Vater verwöhnt. Alle Warnungen

ignorierend probiert sie ihre neuen Schlittschuhe

am Weihnachtstag auf einem gefrorenen Bergsee.

Das Eis bricht; in den wenigen Minuten im kalten

Wasser erlebt Alice ihre surrealistische Traumreise.

In Begegnungen mit Fantasiegestalten wird sie

mit ihren Sehnsüchten und Ängsten konfrontiert.

Sie lernt sich mit anderen Augen zu sehen und

realisiert, nicht allein zu sein. „Alice und das

Biest“ ist von „Sternenstaub Productions – Aino

Laos“ entwickelt und produziert. Gemeinsam mit

dem international erfolgreichem Regisseur Elmar

Ottenthal und dem renommierten Bühnenbildner

Gerd Friedrich wurde ein Konzept entwickelt, das

die vielfältigen und teilweise surrealen Ansprüche

des Musicals erfüllt und äußerst flexibel im

Auf- und Abbau ist.

10

So verspricht eine opake Konstruktion mit dahinter

schwebender Projektionsleinwand nicht nur einen

dreidimensionalen Filmeffekt, sondern spiegelt

auch den Seelenzustand der Protagonistinnen. Für

die Projektionen werden selbstproduzierte Filme

simultan zum Bühnengeschehen gezeigt. Diese

unterstützen beim Lokalisieren der Schauplätze.

Zusätzlich wird der Inhalt durch Farbgebung

und Morphing interpretiert und verstärkt so die

Gefühlswelten der Darsteller.

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

SAARONDO SAARBRÜCKEN

>> 22. DEZ - 29. DEZ 18.00

WWW.ALICE-UND-DAS-BIEST.DE

TERMINTIPPS

TICKETS.POPSCENE.CLUB


DAYSY

BETTER DAYS ARE COMING

Eine Mischung aus London Grammar und Pop-

Folk-Elektro. Das französische Duo Daysy,

bestehend aus der Singer-Songwriterin Daisy

Berthenet und dem Musiker Léo Chatelier,

kommen nach Luxemburg. Offiziell sei ihre

Musik von Künstlern wie Ben Howard, Fink

und James Blake beeinflusst, doch Daisys tiefe,

leicht mysteriöse Stimme und die eindringlichen

Melodien erinnern uns an Künstlerinnen wie

Adèle und Lianne La Havas. Egal wem ihre Musik

ähnelt, Daysy sind es definitiv wert, dass man

genauer hinhört und es selbst herausfindet. Mit

dem ersten Album “Better Days are Coming”

gehen sie nun auf Tour. Eine Kostprobe könnt

ihr Online für ihre Singleauskopplung „Don't be

sad“ auf allen bekannten Streamingplattformen

finden.

DIE SCHNEEKÖNIGIN

MUSICAL NACH HANS

CHRISTIAN ANDERSON

Hans-Christian Andersen hat mit seiner

Märchenvorlage eine wahrlich große und

rührende Liebesgeschichte geschaffen, welche

die Librettistin Franziska Steiof mit viel Kreativität

und Liebe zum Detail in eine Bühnenfassung

gegossen hat. Als Kay von einer verzauberten

Spiegelscherbe in Herz und Augen getroffen

wird, kehrt er sich von seiner Freundin Gerda

ab, wird bitter und böse, und lebt fortan bei der

grausamen Schneekönigin. Gerda, von inniger

Liebe angetrieben, setzt sich seine Rettung fest

in den Kopf. Auf ihrer Reise macht sie eine Reihe

illustrer Begegnungen und gewinnt dabei neue

Verbündete.

Text: Redaktion | Bild: Christof Wessling

Text: Antonia Weber | Bild: DR

CASINO 2000 LUXEMBOURG

>> 18. DEZ 20.00

WWW.FB.COM/DAYSYMUSIC

THEATER AM RING SAARLOUIS

>> 03. DEZ 19.30

TICKETS.POPSCENE.CLUB

TICKETS.POPSCENE.CLUB

11

TERMINTIPPS


PETER HEDRICH

SAAR QUINTETT

33. WEIHNACHTSJAZZKONZERT

Der JFK präsentiert am 2. Weihnachtstag ein

musikalisches Festtagsmenu mit zwei Gängen,

in diesem Jahr mit dem Peter Hedrich Saar

Quintett und einer Überraschungsformation.

Spätestens seit seinem Debütalbum „New

Hope“ (MONS Records) gilt Peter Hedrich als

junges Ausnahmetalent an der Posaune. Das

Album bringt ihm auf Anhieb eine Nominierung

für den Preis der deutschen Schallplattenkritik

und beachtliches Lob von Seiten der

Fachpresse. Es ist die einzigartige Hommage an

den Meisterposaunisten Jiggs Whigham. Beim

St. Wendeler 33. Weihnachtskonzert wird Peter

Hedrich mit einer saarländischen Quintett-

Besetzung Stücke der CD und von Wayne

Shorter spielen.

Text: Redaktion | Bild: Jean M. Laffitau

KULTURZENTRUM ST. WENDEL-ALSFASSEN

>> 26. DEZ 19.30

WWW.WNDJAZZ.DE

DEICHKIND

LIVE 2020

Es gibt eine neue Tour, es gibt eine neue

Platte, dann neue Videos. Deichkind feiern mit

den Süchten, kommerzen die Kunst, lieben

die kollektive Macht, reimen die Zeit und

bringen eh das fetteste Gewummer. Fehlen

nur noch die Hummer. Optisch zu erwarten

haben wir Eindruck. Musikalisch geht es um

Superdruck auf die Omme. Inhaltlich um

die Summe. Deichkind lassen nichts weg,

ignorieren nicht mal die Zukunft, haben sogar

eine Vergangenheit. Deichkind verfeinern sich

grob und vergrößern sich nochmal so richtig.

Deichkind 2020: Aber ist das noch Party?

Latürnich!

Text: Deichkind | Bild: Auge Altona

SICK-ARENA FREIBURG

>> 19. FEB 20.00

ARENA TRIER

>> 25. FEB 18.00

>> 26. FEB 20.00

WWW.DEICHKIND.DE

TICKETS.POPSCENE.CLUB

TICKETS.POPSCENE.CLUB

12

TERMINTIPPS


07.01.20 SAARBRÜCKEN Saarlandhalle

17.01.20 SAARBRÜCKEN Saarlandhalle

07.02.20 ESCH-SUR-ALZETTE Rockhal

07.03.20 SAARBRÜCKEN Congresshalle

ZUSATZTERMIN

14.+15.03.20

SAARBRÜCKEN

Saarlandhalle

15.03.20

SAARBRÜCKEN

Congresshalle

21.03.20

SAARBRÜCKEN

Saarlandhalle

02.04.20 SAARLOUIS

Theater am Ring

03.04.20 PIRMASENS

Festhalle

TEDDY SHOW

NEUES

PROGRAMM

NEUES

PROGR A MM

03.10.20

SAARBRÜCKEN

13.11.20

SAARBRÜCKEN

02.12.20

SAARBRÜCKEN

20.04.21

SAARBRÜCKEN

Saarlandhalle

Saarlandhalle

Congresshalle

Saarlandhalle

TICKETS UNTER WWW.S-PROMOTION.DE

sowie an allen bekannten Vorverkaufs stellen TICKETHOTLINE 06073-722 740


DIAMOND DOGS

ALLES DRIN

Im letzten Sommer spielten die „Diamond Dogs“

bei ihrem furiosen Gig im Salon Schmitt Songs

der frühen Achtziger Jahre, die von David Bowie,

Roxy Music, the Cure, Depeche Mode, the Church,

Echo and the Bunnymen und vielen anderen

geschrieben waren. Jetzt kommen die Dogs, die

als Joy Division Coverband „control“ mittlerweile

ganz Deutschland bereisen, etwas ruhiger und

besinnlicher zurück nach Kaiserslautern. Im

Gepäck haben sie nicht nur Songmaterial von

Poptitanen der Achtziger, sondern auch viele

eigene Kompositionen, die über die letzten

Jahrzehnte entstanden sind, manche davon auch

in Kaiserslautern.

Text: Veranstalter | Bild: Julia Schygulla

SALON SCHMITT KAISERSLAUTERN

>> 14 DEZ 20.30

WWW.SALON-SCHMITTS.DE

BY THE EDGES OF

OUR ABSENCE

RÄNDER DER ABWESENHEIT

By the edges of our absence ist ein Dialog

zwischen Werken des australischen Künstlers

Alasdair Asmussen Doyle und der französischen

Künstlerin Judith Deschamps. Das Hauptwerk

eines jeden Künstlers wird einzeln installiert

und löst eine Reaktion des anderen Künstlers

aus. Diese Diptychen werden nicht gleichzeitig

präsentiert, sondern folgen aufeinander am

Donnerstagabend, dem 16. Januar 2020,

zeitgleich mit dem Abbau der zuvor angehängten

Werke und der Erwartung der kommenden.

Text: Redaktion | Bild: Alasdair Asmussen Doyle, Before the

Voyage Concluded, 2018 und Judith Deschamps, A Certain

Word, 2018.

CASINO LUXEMBURG

>> 12. DEZ - 16. FEB

WWW.CASINO-LUXEMBOURG.LU

TICKETS.POPSCENE.CLUB

TICKETS.POPSCENE.CLUB

14

TERMINTIPPS


„MIT ROCK AM STOCK

INS NEUE JAHR“

KABARETTISTISCHES NEUJAHRS-SPECIAL

SILVESTER

31. DEZ.

19.00 UHR

ERSTMALS IM GASTHAUS

ZUM HUBERTUS

TEL: 0681 95920626

HAUPTSTRASSE 94

66123 SB-JÄGERSFREUDE

ALLE TERMINE

UND INFOS:

OMA-FRIEDA.COM

TICKETS AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN

ODER ONLINE UNTER: TICKET-REGIONAL.DE/KIR

AUCH EIN SUPER WEIHNACHTSGESCHENK, GANZ OHNE VERPACKUNGSMÜLL!


Heimatmelodien

DIE 20ER

JAHRE GROSSES

RAHMENPROGRAMM

Noch bis zum 24. Mai 2020 zeigt das Historische

Museum Saar am Saarbrücker Schlossplatz

die Sonderausstellung „Die 20er Jahre.

Leben zwischen Tradition und Moderne im

internationalen Saargebiet“. Bereits über 4000

Besucher haben die Ausstellung am Saarbrücker

Schlossplatz besichtigt. Jetzt hat das Historische

Museum ein umfangreiches Rahmenprogramm

angekündigt. In Zusammenarbeit mit

verschiedenen Partnern sind nächstes Jahr 14

Veranstaltungen geplant: eine Vortragsreihe,

Kostümführungen, Workshops, Stadtrundgänge

zur 20er Jahre Architektur und Filmvorführungen.

Darunter auch der Film „Der Kreuzzug des

Weibes“ (1926), ein Aufklärungsfilm der die

Strafbarkeit von Abtreibungen kritisiert und in

der Ausstellung in Ausschnitten zu sehen ist.

Text: Redaktion | Bild: Andre Mailänder

JOEL BECKS & DAS

NATHAN BIRNBAUM TRIO

A NIGHT OUT WITH JOEL BECKS

Fast 10 Jahre sind es jetzt. Die vier Jungs aus

dem Saarland haben in dieser Zeit nicht nur

in ihrem Sandstein-Gewölbe-Proberaum im

Bliesgau gesessen, an Songs rumgeschraubt und

sich Kinoklassiker aus der 70ern reingezogen.

Sie haben nicht nur in den kleinen Clubs und

Musikkneipen der Region Gigs gespielt und ihre

Gage direkt an der Bar gelassen. Und sie haben

auch nicht nur in der saarländischen Provinz mit

nerdigen Tontechnikern an Aufnahmen gefeilt. All

das haben sie auch gemacht. Herausgekommen

ist nun die zweite LP „A Night Out With Joel

Becks“. So wie die Musik sich zwischen Indie-/

Garagerock, Soul und den 70ern bewegt, geht

es auch thematisch vom düsteren Norden („We

Came from the North“) durch den Wilden Westen

(„Jolly Jumper“) auf „Mandelbrot‘s Carpet Ride“,

der an Steppenwolf erinnert, bis nach „Jonestown“

mitten im Urwald von Guayana.

HISTORISCHES MUSEUM SAARBRÜCKEN

>> BIS 24. MAI

WWW.HISTORISCHES-MUSEUM.ORG

Text: Redaktion | Bild: Tobias Ebelshäuser

>> ERSCHIENEN BEI NIKA SOUNDS

WWW.JOELBECKS.DE

WWW.FACEBOOK.COM/NIKASOUNDS

16

TERMINTIPPS


FIDDLER‘S GREEN

ZUSATZTOURNEE

CALLEJON

COVER-KÖNIGE MIT K

Seit fast dreißig Jahren sind Fiddler’s Green so

etwas wie das gallische Dorf unter den einheimischen

Rockbands. Ihre Form des Widerstandes

gegen die herrschenden musikalischen Konventionen?

Als deutsche Band verrockte irische Musik

zu spielen. Anfangs immer mal wieder belächelt,

steht das Sextett heute besser da denn je

und kann sich zu Recht als eine der erfolgreichsten

Bands des Landes bezeichnen. „Wir bekommen

natürlich mit, was um uns herum passiert

und es gibt etliche Musiker, die echte Probleme

haben. Wir hingegen hatten das Glück immer

erfolgreicher zu werden“, sagt Akkordeonspieler

Stefan Klug. Ihr aktuelles Album „Heyday“ unterstreicht

diesen Anspruch geradezu lautstark.

Gemeinsam mit Produzent Jörg Umbreit (u.a.

In Extremo) haben die Musiker 15 Songs festgehalten,

die einerseits typisch nach den Fiddler‘s,

andererseits überraschend frisch klingen und

mit teilweise ungewohnter, aber äußerst angenehmer

Wucht daher kommen. Apropos Erfolg:

Nach ihrer erfolgreichen Deutschland-Tour

im Mai legen Fiddler’s Green im Winter nochmal

nach und kommen jetzt im Rahmen einer

Zusatztournee nach Saarbrücken.

Callejon lieben Cover-Songs. Daher haben die

fünf Düsseldorfer nach den ersten vier Alben

den Spieß mal umdgedreht. 2013 pflügten

sie als Kallejon mit ordentlich Krawall und

dem Album „Man spricht Deutsch“ einmal

quer übers gut gedüngte Deutschpop-Beet,

um die Ernte von Die Ärzte bis Tic Tac Toe

im Anschluss durch den Metal-Fleischwolf

zu drehen.

Anfang des Jahres erschien mit „Hartgeld im

Club“ die Fortsetzung. Diesmal widmeten sie

sich den HipHop-Acts der Nation. Kallejon

covern darauf „Urlaub für‘s Gehirn“ (K.I.Z.),

„Palmen aus Plastik“ (Bonez MC & Raf Camora),

„Arbeit nervt“ (Deichkind), „Von Party zu

Party“ (SXTN) oder etwa „Kids (zwei Finger an

den Kopf)“ (Marteria) mit Metal-Einflüssen.

Harte Riffs ersetzen tanzbare Beats, Metalgesang

tritt an die Stelle der Raps. Dazu gesellen

sich zwei eigene Songs: das Titelstück und

„Porn From Spain 3“. Mit dem Album kommen

sie jetzt erneut auf Tour und machen in

der Saarbrücker Garage Station.

Garage Saarbrücken // 12. DEZ 18.00

fiddlers.de

Garage Saarbrücken // 29. nov 18.30

callejon.de

Text: Peter Parker | Bilder: Holger Fichtner, Lukas Richter

18

GARAGE // ANZEIGE


MTV HEADBANGER‘S BALL

KOLLEGAH

FIDDLER‘S GREEN

GUILDO HORN

TIAVO

J.B.O.

THE ROCK‘N‘ROLL WRESTLING BASH

Dezember 2019

So Kleiner Klub

O1. EXUMER + REACTORY + MORE

Di

O3. ELUVEITIE Garage

Mi

O4. MTV HEADBANGER’S BALL TOUR Garage

KATAKLYSM + WHITECHAPEL + FLESHGOD APOCALYPSE + more

So Kleiner Klub

O8. BOOZE & GLORY

So

O8. THEES UHLMANN Garage

Mi

11. KOLLEGAH Garage

Do

12. FIDDLER’S GREEN Garage

So Kleiner Klub

15. BOKASSA

Mo Kleiner Klub

16. PETER & THE TEST TUBE BABIES

Do

19. GUILDO HORN Garage

Fr Kleiner Klub

2O. TIAVO

Sa Kleiner Klub

21. ANGRYFEST AC ANGRY + MORE

So

22. J.B.O. Garage

Fr Kleiner Klub

27. JAYA THE CAT

So

29. CALLEJON Garage

Januar 2020

Sa

O4. THE ROCK’N’ROLL WRESTLING BASH Garage

Do Kleiner Klub

O9. BOSCA

Fr Kleiner Klub

1O. SMALL STATE

Do

16. ASP Garage

Fr

17. SSIO Garage

Sa

18. MUSIC & STORIES Saarlandhalle

Sa Kleiner Klub

18. CONTROL

Di + NEKROGOBLICON, WIND ROSE Garage

21. GLORYHAMMER

Do

23. MILLENCOLIN Garage

Fr

24. GÖTZ WIDMANN Garage

So

26. FRAU WOLF Kleiner Klub Vorschau 2020

ASP

FRAU WOLF

Tickets bei allen bekannten VVK-Stellen & unter garage-sb.de

16.O3.

24.O3.

18.O4.

O4.O7.

O1.O8.

MAX GIESINGER Saarlandhalle

JOHANNES OERDING Saarlandhalle

KREATOR & LAMB OF GOD Saarlandhalle

Vorplatz Congresshalle

REVOLVERHELD

Strandbad Losheim

BROILERS


TIAVO

SAARBOOKLYNS FINEST

BAUSA

NICHT ZU STOPPEN

Saarbrooklyns finest Rap-Duo Tiavo kann auf

ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken: Spätestens

seit dem Release des Erstlingswerks

„Oh Lucy“ (Rang 24!) im vergangenen Jahr,

einem Signing beim neugegründeten Genetikk-Label

Outta This World und Support-Slots

bei US-Rapper Machine Gun Kelly, steht fest:

Das viel bescholtene Saarbrooklyn ist nach

Sikk und Karuzo um ein Deutschrap-Highlight

reicher. 2019 dann direkt ein weiterer kleiner

Ritterschlag: Linkin-Park-Rapper und Crossover-Legende

Mike Shinoda bucht für seine

zwei Deutschland-Shows Tiavo.

Jetzt ist es dann endlich an der Zeit, wieder

selbst der Headliner zu sein: Ende November

gehen die einzigen Rockstars im deutschen

Rapgame mit ihrer neuen „Bitte Lächeln“-EP

im Gepäck auf ausgedehnte Tour. Auf dieser

werden Rapper Lucy und Multi-Instrumentalist/Producer

Deon gemeinsam mit ihrer Live-

Band auf zwölf Bühnen in Deutschland, Österreich

und der Schweiz eine energiegeladene

Show abliefern und neue Maßstäbe setzen.

Die Tickets für Bausas 2019er Tournee wurden

schnell knapp; einige Konzerte waren restlos

ausverkauft. Deshalb geht Bausa bald wieder

auf Tour. Seit er vor zwei Jahren sein Debütalbum

„Dreifarbenhaus“ veröffentlicht hat, überrollt

er förmlich die deutsche HipHop-Landschaft.

Spätestens seine – als erster deutscher

Rap-Track überhaupt – 2018 Diamant-ausgezeichnete

Über-Single „Was du Liebe nennst“

katapultierte den Rapper aus Bietigheim-Bissingen

auch international auf die Landkarte -

zuletzt eindrucksvoll unterstrichen durch seine

Kollaboration mit US-Produzent Diplo für dessen

Track „Baui Coupé“. Im Juni veröffentlichte

Bausa dann sein gefeiertes zweites Studioalbum

„Fieber“. Nach einem heißen Festivalsommer

inklusive kreischenden Fans, Moshpits

und einer RedBull Soundclash-Ankündigung

legt Bausa bald nach: Im März 2020 kommt er

erneut auf Tour. Aber bitte beachten: Einlass

ist erst ab 16 Jahren - unter 16 Jahren nur in

Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder

einer durch die Erziehungsberechtigten beauftragten

Person über 18 Jahren.

Kleiner Klub Saarbrücken

18. DEZ 19.00 // 20. DEZ 19.00

www.tiavo66.com

Garage Saarbrücken

12. Mar 19.00

www.bausashaus.de

Text: Peter Parker | Bilder: Bilder: Tiavo, dieserbobby

20

4PLUS1 // ANZEIGE


4 4 P PL UL US S 1 1 K KO ON NZ ZE ER RT TE E P PR RÄ ÄS SE EN NT TI EI ER RT T : :

4 4 P P L U L U S S 1 1 K K O O N N Z Z E E R R T T E E P P R R Ä Ä S S E E N N T T I E I E R R T T :

:

4 4 P PL UL US S 1 1 K KO ON NZ ZE ER RT TE E P PR RÄ ÄS SE EN NT TI EI ER RT T : :

SDP

SDP

SDP

NEUER NEUER TERMIN TERMIN

NEUER NEUER TERMIN

TERMIN

01.05. 01.05. E WERK E WERK SAARBRÜCKEN

01.05. 01.05. E WERK E WERK SAARBRÜCKEN

NEUER NEUER TERMIN TERMIN

01.05. 01.05. E WERK E WERK SAARBRÜCKEN

BAUSA

BAUSA

BAUSA

12.03. 12.03. GARAGE SAARBRÜCKEN

12.03. 12.03. GARAGE SAARBRÜCKEN

12.03. 12.03. GARAGE SAARBRÜCKEN

JUJU

JUJU

JUJU

AUSVERKAUFT AUSVERKAUFT

31.03. 31.03. GARAGE GARAGE SAARBRÜCKEN

AUSVERKAUFT

AUSVERKAUFT

31.03. 31.03. GARAGE GARAGE SAARBRÜCKEN

AUSVERKAUFT AUSVERKAUFT

31.03. 31.03. GARAGE GARAGE SAARBRÜCKEN

TIAVO

TIAVO

TIAVO

20.12. 20.12. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

18.12. 18.12. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

20.12. 20.12. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

18.12. 18.12. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

20.12. 20.12. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

18.12. 18.12. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

AUSVERKAUFT AUSVERKAUFT

ZUSATZTERMIN ZUSATZTERMIN

AUSVERKAUFT

AUSVERKAUFT

ZUSATZTERMIN

ZUSATZTERMIN

AUSVERKAUFT AUSVERKAUFT

ZUSATZTERMIN ZUSATZTERMIN

102 102 BOYZ

102 102 BOYZ

102 102 BOYZ

22.10. 22.10. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

22.10. 22.10. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

22.10. 22.10. KLEINER KLEINER KLUB KLUB SAARBRÜCKEN

tickets an an allen allen bekannten vorverkaufsstellen und und bei bei tickets am am markt markt

(St. (St. Johanner Johanner Markt Markt 37 | 37 66111 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | | 0681 | 0681 68664231)

tickets an an allen allen bekannten vorverkaufsstellen und und bei bei tickets am am markt

markt

(St. (St. Johanner Johanner Markt Markt 37 | 37 66111 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | | 0681 | 0681 68664231)

tickets an an allen allen bekannten vorverkaufsstellen und und bei bei tickets am am markt markt

(St. (St. Johanner Johanner Markt Markt 37 | 37 66111 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | | 0681 | 0681 68664231)


TWO DOORS CINEMA CLUB

BESSER DENN JE

FREYA RIDINGS

ERSTE GROSSE EUROPATOUR

Drei Jahre nach „Gameshow“ erschien im Juni

„False Alarm“, ein weiterer Meilenstein in der

Karriere der Schulfreunde Alex Trimble (Gitarre,

Synthesizer, Beats, Gesang), Sam Halliday (Gitarre,

Gesang) und Kevin Baird (Bass, Gesang). Die

nordirische Band Two Doors Cinema Club hat ihren

Sound kompromisslos weiterentwickelt und

ist dabei gleichzeitig ein gutes Stück in die Vergangenheit

und in die Zukunft gereist. Nach den

knalligen Anfängen als Indierocker hat sich das

Trio immer mehr in die elektronische Seite des

Grooves eingefühlt. „Gameshow“ und vor allem

jetzt „False Alarm“ zeigen sie absolut auf dem

Höhepunkt. Dieser funky Sound, diese Reminiszenzen

an die 80er sind famos. Ständig lugen da

Heaven 17, Chic oder Madonna um die Ecke, Zitate

und Anspielungen werden gekonnt platziert.

Die Synthies pluckern wie bei Giorgio Moroder

oder bilden feine Klangvorhänge, hinter denen

Trimbles Stimme verhaucht und verwischt den

Ton angibt. Disco und Wave sind wieder da und

hören sich besser an denn je. Davon kann man

sich im Januar überzeugen, wenn Two Door

Cinema Club auf Tour kommen.

Im Juli veröffentlichte Freya Ridings ihr lang

erwartetes, selbstbetiteltes Debütalbum. Darauf

findet sich selbstverständlich auch der

Song, der ihren jungen Ruhm begründete:

„Lost Without You“. Die Platin-gekrönte Ballade

ermöglichte ihr vor zwei Jahren den Durchbruch.

Alle zwölf Songs hat die Sängerin, Pianistin

und Gitarristin selbst geschrieben. Sie

erforscht darin mit geradezu alchemistischer

Glut Themen wie Zweifel, Schmerz, Reue und

Verletzlichkeit. Ihre Stimme ist reich an Vibrato

und so voll und kraftvoll wie nur wenige andere

ihrer Generation. Kein Wunder also, dass

Kolleginnen und Kollegen wie Taylor Swift,

Florence Welch oder Richard Quinn zu ihren

Fans gehören.

„Freya Ridings“ stieg auf Platz drei der britischen

Charts ein und kann schon jetzt über

150 Millionen Streams vorweisen. Nun folgt

die größte Europatour, die sie bislang absolviert

hat und die sie Anfang 2020 auf 13

Stationen durch neun Länder führen wird. Sie

versteht es vor allem auf der Bühne, alle Emotionen

dieser Welt in ihre Musik zu legen.

Luxemburg, Atelier // 24. JAN 19.00

www.twodoorcinemaclub.com

Luxemburg, Atelier // 27. JaN 19.00

www.freyaridings.com

Text: Peter Parker | Bilder: Alexandra Kingo, Jamie Rowan

22

DEN ATELIER // ANZEIGE


DEN ATELIER & BIL PROUDLY PRESENT

UPCOMING SHOWS

DECEMBER 2019

TRETTMANN 01 st DEC

DEN ATELIER

SOLD OUT

80s PARTY

X-MAS EDITION 14

th

DEC

DEN ATELIER

04 th DEC

15 th DEC

HOT CHIP LUCIANO

DEN ATELIER

DEN ATELIER

KOOL SAVAS 05 th DEC

DEN ATELIER

NORTHLANE19 th DEC

DEN ATELIER

THYLACINE

06 th DEC

DEN ATELIER

GASHI

20 th DEC

DEN ATELIER

ZAZIE

07 th DEC

DEN ATELIER

SOLD OUT

NYE PARTY

31 st DEC

DEN ATELIER

INSOMNIUM 12 th DEC

DEN ATELIER

INFO & TICKETS on ATELIER.LU


THEES UHLMANN

MIT NEU FORMIERTER BAND

GUILDO HORN

WEIHNACHTEN MIT GUILDO

Das dritte Soloalbum von Thees Uhlmann hat

lange gedauert, und es ist viel passiert seit

der Veröffentlichung „#2“. So schrieb Uhlmann

etwa das Buch „Sophia, der Tod und ich“ (2015).

Jetzt aber ist er mit „Junkies Und Scientologen“

zurück. Der beste Song des Albums ist zweifelsohne

„Menschen ohne Angst wissen nicht, wie

man singt“. Es ist eine stille Ballade, in der sein

Sprechgesang neben Piano und etwas Gitarre,

Bass und Orgel zu hören ist. Es ist einer dieser

Songs, die einen innehalten lassen und in ihren

Bann ziehen. In den anderen Songs steht der

sympathische Entertainer im Mittelpunkt, der

zum beschwingten Rhythmus seine wunderschön-skurrilen

Beobachtungen ins Mikrofon

singt. Nachzuhören in „Avicii“, dem Vorzeige-

Rocksong „100.000 Songs“ oder „Immer wenn

ich an dich denke, stirbt etwas in mir“. Dazwischen

mischt sich gerne etwas Melancholie in

seine Kompositionen. Demnächst er mit diesen

Songs und seiner neu formierten Band in der

Garage live zu erleben. Hingehen!

„Das ganze Jahr lang freu’n wir uns auf diese

Zeit…“ Auch im Jahr 2019 werden Guildo Horn

und die Orthopädischen Strümpfe wieder auf

Weihnachtstour sein. Am 19.12. ist er mit seiner

Band mal wieder in der Garage in Saarbrücken

zu Gast und wird sein weihnachtliches Programm

präsentieren.

Wer es noch nicht wusste: Guildo Horn ist Musiker,

Entertainer, Diplompädagoge, Genussmensch,

Musical- und Operettendarsteller und

Multiinstrumentalist. Ein Tausendsassa und

Genre- Tourist. Kein Mensch, sondern ein Naturereignis.

Wer Guildo Horn einmal live erlebt

hat, kann sich seiner Faszination nicht entziehen

und wird zum Wiederholungstäter. Er ist

einer der besten Entertainer, die Deutschland

zu bieten hat. Seine Konzerte gleichen einer

musikalischen Massentherapie für Hörer aller

Fachbereiche. Wer die besinnliche Variante

live erleben will, sollte sich diesen Abend nicht

entgehen lassen.

Saarbrücken, Garage // 08. Dez 19.00

www.theesuhlmann.de

Saarbrücken, Garage // 19. Dez 19.00

www.guildo-horn.com

Text: Peter Parker | Bilder: Ingo Pertramer, Michael Claushallmann

24

POPPCONCERTS // ANZEIGE


&

PRÄSENTIEREN VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS

IN DEINER REGION:

DEZEMBER 19

ADAM ANGST 07.12.19 SAARBRÜCKEN | JUZ FÖRSTERSTRASSE

THEES UHLMANN & BAND 08.12.19 SAARBRÜCKEN | GARAGE

CALLEJON 29.12.19 SAARBRÜCKEN | GARAGE

JANUAR 20

SSIO 17.01.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

JASON BARTSCH 17.01.20 TRIER | MERGENER HOF

KAPELLE PETRA 24.01.20 SAARBRÜCKEN | STUDIO 30

FEBRUAR 20

MÄDNESS 14.02.20 TRIER | MERGENER HOF

RIN 19.02.20 SAARBRÜCKEN | E-WERK

NATHAN GRAY 25.02.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

MÄRZ 20

DAS LUMPENPACK 08.03.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

DAME 18.03.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

B-TIGHT 19.03.20 TRIER | LUCKY‘S LUKE

LYSISTRATA 22.03.20 TRIER | LUCKY‘S LUKE

KRISIUN-GRUESOME-VITRIOL

29.03.20 NEUNKIRCHEN | STUMMSCHE REITHALLE

VORSCHAU 20

BROILERS 01.08.20 LOSHEIM AM SEE | STRANDBAD

LUCKY LAKE FESTIVAL 29.08.20 LOSHEIM AM SEE | STRANDBAD

TICKETS ONLINE: WWW.KARTENVORVERKAUF-TRIER.DE TICKET-HOTLINE: 0651 9941188 INFOS: WWW.POPPCONCERTS.DE


FIVE FINGER DEATH PUNCH

GROSSE VORFREUDE

HALSEY

HÖHEN UND TIEFEN ERLEBT

Seit über einem Jahrzehnt gehören Five Finger

Death Punch zur Speerspitze der amerikanischen

Metalszene. Anfang 2020 kommt die Band

aus Los Angeles auf ihre bislang größte Europatournee.

Mit dabei hat sie keine geringeren

als die legendären Thrash-Pioniere Megadeth

sowie Bad Wolves. Five Finger Death Punch bedienen

mit ihrer griffigen und angriffslustigen

Melange aus brutalem Metal und melodiösem

Alternative Rock einen Sound, der den Zeitgeist

repräsentiert und zugleich stark im Heavy Metal

verwurzelt ist. Alle bisherigen Alben waren

trotz ihrer kompromisslosen Härte Verkaufsschlager

und wurden mit Gold und Platin veredelt.

2018 war das bislang erfolgreichste Jahr

der fünf Herren: Ihr siebtes Album „And Justice

For None“ kletterte in vielen Ländern bis an die

Spitze der Charts – darunter in Deutschland,

Österreich und der Schweiz. In den USA wurden

sie zur meistgespielten Band in den landesweiten

Rockradios. Entsprechend groß ist die Vorfreude

auf ihre anstehende Arena-Tour.

Mit gerade einmal 25 Jahren schaut Halsey

schon auf eine beachtliche Biografie mit

Höhen und Tiefen zurück. Während ihrer Kindheit

musste sie mit vielen Umzügen, Mobbing

und einer diagnostizierten bipolaren Störung

zurechtkommen. Mit 17 Jahren zog sie von New

Jersey nach Brooklyn. Die Millionenmetropole,

die damalige Beziehung und zwischenzeitige

Obdachlosigkeit inspirierten sie zum Songwriting.

Bereits in jungen Jahren erlernte Halsey

mehrere Instrumente und beherrscht unter

anderem Klavier, Klarinette, Mandoline, Cello

und Geige. Ihre ersten Songs lud sie 2012 auf

YouTube und Soundcloud hoch. Anfang 2014

veröffentlichte sie mit „Ghost“ einen Song über

ihren Ex-Freund, der binnen weniger Stunden

an Popularität gewann und ihr verschiedene

Angebote von Plattenfirmen bescherte. Von

da an ging es für die Singer-Songwriterin steil

bergauf. Diesen Monat (17.01.) erscheint ihr

langersehntes drittes Album „Manic“. Kurz

darauf geht sie auf ausgedehnte Welttournee.

Rockhal, Esch-sur-Alzette // 02. FEB 18.30

www.fivefingerdeathpunch.com

Rockhal, Esch-sur-Alzette // 04. MAR 19.00

www.manicthealbum.com

Text: Peter Parker | Bilder: Stephen Jensen, Universal Music

26

ROCKHAL // ANZEIGE


Anzeige

17

DEC

02

FEB

25

FEB

04

MAR

26

APR

&

28

OCT


SIMON STÄBLEIN

HEUL DOCH!

A COLLIDING STAR

- EIN BENEFIZKONZERT FÜR BJÖRN MERTZ -

ATLANTA ARRIVAL & FRIENDS

Das Leben ist hart, oder? Gestern ist das Verdeck

vom Cabrio gerissen, heute gab es nur

harte Avocados im Supermarkt, und zu allem

Überfluss passt morgen nach der Party die

Magnumflasche Champagner wieder nicht in

den Altglascontainer. Simon ist genervt – aber

nicht von all dem, sondern vom Gejammer

seiner Generation, die sich über Dinge aufregen

über die andere nur lachen. „Heul doch“

aber wenn’s geht vor Lachen. Das ist Simons

Message. Und dabei stellt er so einige Fragen:

Was passiert, wenn die Phones viel smarter

sind als wir? Warum verändern Frauen mit

Kopftüchern die Freizeitparks und wo kommt

eigentlich der nächste Rewe hin? Viele Fragen

aber auch viele Antworten. Manchmal ernst,

manchmal kritisch und meistens urkomisch

schildert er seine Sicht auf die Dinge. Ein Programm

über First World Problems, verrückte

Ängste, schwule Giraffen, verlogenes Obst und

bestimmt auch über Dich.

Im Mai 2018 verstarb Björn Mertz. Er war

Schlagzeuger bei der saarländischen Band

The Satellite Year und später bei Atlanta Arrival.

Mit 24 Jahren verlor er den Kampf gegen

einen Hirntumor. Der letzte Wunsch des Musikers:

die Arbeit der Deutschen Krebshilfe zu

unterstützen um anderen Menschen helfen zu

können. Nun sammeln seine Freunde, Bandkollegen

und Familie in Björns Namen Spenden

auf verschiedene Art und Weise. Nach

einem Benefizkonzert in Blieskastel 2018, wird

es auch in Neunkirchen ein Benefizkonzert für

Björn geben. Neben Björns letzter Band Atlanta

Arrival, die an diesem speziellen Abend

auch die Veröffentlichung ihres Debütalbums

„A Tale Of Two Cities“ feiert, werden weitere

befreundete Bands Björn Tribut zollen. Mit dabei

ist die Ska-Punk-Band Dirty Rodriguez, die

Alternative-Rock-Band Guess Our Name sowie

die Emo-Punk-Band A Million Days.

Stummsche Reithalle Neunkirchen

13. Dez 20.00

Stummsche Reithalle Neunkirchen

20. Dez 19.30

Text: Redaktion | Bilder: Guido Schröder, Andreas Gabor

28 NK K ULTUR // ANZEIGE

A


VerAnstAltungen der Neunkircher KulturgesellschAft

SIMON STÄBLEIN

FR 13.12.2019

ATLANTA ARRIVAL

FR 20.12.2019

TRIOSENCE

SA 18.01.2020

LIKE LOVERS

MI 05.02.2020

nzeige

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

www.nk-kultur.de/halbzeit · Hotline: (0651) 97 90 777


TUA

WAV TOUR

ERDMÖBEL

WEIHNACHTSKONZERT

Tua hat ein Album gemacht und mit dieser

Meldung direkt seine FFWD Tour im April ausverkauft.

Seit Jahren wird auf dieses Stück

Musik gewartet, das auf dem besten Weg war,

ein deutsches “Detox” zu werden, ein kleiner

Mythos für die Ewigkeit.

Zum Glück ist das Ganze kein Mythos

geblieben. Das neue Album ist erschienen

und die Single „Wem mach ich was vor“ läuft

inzwischen rauf und runter. Für alle, die bei

der ersten Tour leer ausgegangen sind, geht

Tua im Winter auf ausgedehnte .WAV TOUR

und präsentiert sein Album zum ersten Mal in

voller Länge und Größe.

Alle Jahre wieder kommen Erdmöbel in

eure Metropole. In schönen Locations feiern

Erdmöbel Weihnachten mit ihrem Publikum.

Die Glücklichen, die schon dabei waren,

wissen: Es wird eigenwillig und lustig, feierlich

und mitreißend! Sie sind die deutsche

- und dabei eigentlich so gar nicht typisch

deutsche - Antwort auf die britische Christmas-Pop-Kultur.

Lange schon ist es bei Erdmöbel

Tradition, kurz vor Weihnachten ein

sogenanntes Jahres-endlied zu veröffentlichen,

das mit dem dazu gehörigen Videoclip

immer eine ganz eigene Reaktion auf die

Weihnachtszeit ist.

Lustig, melancholisch, ironisch, lästerlich und

doch ernsthaft feierlich.

Ein echtes Fest! Genauer: eine Party!

Mergener Hof Trier // 08. Dez 19.00

www.tuamusik.de

Mergener Hof Trier // 13. Drz 19.00

www.erdmoebel.de

Text: Redaktion | Bilder: David Daub, Sebastian Weise

30

MERGENER HOF // ANZEIGE


VERA KLIMA

PLAY

LILLY AMONG CLOUDS

GREEN FLASH

Nach gut zwei Jahrzehnten Eigenregie vor

und hinter dem Mikrofon, gründlichen Tour-

Erfahrungen, auch vor Andreas Bourani oder

Max Mutzke, und einem Achtungserfolg in

der digitalen Welt mit dem Lied „Schwesterherz“,

schlägt Vera Klima mit „Play“ jetzt ein

neues Kapitel auf. Die allgegenwärtige Begleitung

der Schwester, lässt sie erstmals hinter

sich. „Das war ein bisschen wie wieder Laufen

lernen für mich“, meint sie. Und das hat bravourös

geklappt. Für ihre neue Single hat sie

erstmals mit den Produzenten Andreas Herbig

und Patrick Salmy (Udo Lindenberg, Adel Tawil

u.a.) gearbeitet. Moderne Beats treffen auf Vera’s

klare, unverwechselbare Stimme. Sie geht

jetzt einen neuen, ihren eigenen Weg. Wer ihr

zuhört, den nimmt sie gerne mit.

Lilly Among Clouds kann Pop-Balladen am Klavier

schreiben: majestätisch groß, aber immer

ohne Kitsch. Und es kostet sie nicht einmal

ernsthafte Mühe. Lilly, die mit vollem Namen

Elisabeth Brüchner heißt und bei Würzburg

lebt, hätte es für ihr zweites Album „Green

Flash“ entsprechend leicht haben können.

Aber leicht wollte sie es nicht: „Mein großer

Wunsch für die neue Platte war, noch weiter

weg von den Balladen zu kommen. Minimum

die Hälfte sollten Upbeat- oder zumindest

groovige Nummern sein. Ich liebe diese Mischung

bei Konzerten, ich liebe Rhythmus.

Aber keine Bange: das Klavier, das wird Fans

der älteren Aufnahmen beruhigen, lässt Lilly

natürlich auch auf diesem Album nicht gänzlich

aus den Augen. Entstehen hier doch nach

wie vor die meisten ihrer Lieder, als kleine

Soundtracks zu Lillys Grübeleien über das oftmals

verwirrende menschliche Miteinander.

Synagoge Wawern // 14. Dez 19.00

www.klimamusik.de

Bürgerhaus Wiltingen // 30. Jan 19.00

www.lillyamongclouds.com

Text: Redaktion | Bilder: Veranstalter

32

STATION K // ANZEIGE


CAROLIN RÖMER

LESUNG UND WHISKY TASTING

Zu einem irischen Abend gehört Whiskey

fast genauso dazu wie Guinness, erst recht

für Fin O’Malley, den Ermittler in den Irland-Krimis

von Carolin Römer. Daher verbinden

wir beides und laden am Donnerstag,

5. Dezember, zum Irischen Krimiabend

mit Whisky-Tasting in die neu eröffnete

Baker Street im Hirsch! Carolin Römer liest

aus ihrem jüngsten Irland Krimi “Kein Grab

für die Ewigkeit” und ein Whisky-Experte

präsentiert Whiskys und erzählt Geschichten

und Wissenswertes rund um dieses Getränk,

das auch in vielen anderen Krimis

vorkommt. Es gibt ausreichend Gelegenheit

zum Gespräch mit der Autorin, einen kleinen

Büchertisch und Zeit zum Signieren.

WHISKY TASTING

BACK TO THE 70S

Das Jahresabschlusstasting nach Weihnachten

ist mittlerweile das jährliche Tastinghighlight

in der Baker Street. Diesen

Dezember heißt das Motto: Back to the 70s!

Dank der Unterstützung von befreundeten

Händlern und Sammlern hat Whisky-

Saargemünder Str. 11,

66119 Saarbrücken

Baker Street im Hirsch

05. DEZ 19.30

INFOS UND TICKETS:

CRIMINAL-DINNER.DE

Experte Jörg Peters eine ganz besondere

Whiskyauswahl für diesen Abend zusammengestellt.

Alle Abfüllungen sind zwischen

10 und 18 Jahre alt, also nicht aktuell

abgefüllt und 40 Fassjahre alt, sondern

stehen stellvertretend für die Whiskyherstellung

aus den 70ern und sind damit als

Einzelflaschen in dieser Form kaum noch

zu bekommen. Aus diesem Grund ist die

Teilnehmerzahl für dieses Tasting auf 25

Personen begrenzt.

27. DEZ 20.00

INFOS UND TICKETS:

CRIMINAL-DINNER.DE

www.bakerstreetsb.de

www. facebook.com/BakerStreetSB

34

BAKER STREET // ANZEIGE


Moderne Galerie

In Kooperation mit

Bruce Nauman, Marching Man (Detail), 1985 © Hamburger Kunsthalle / bpk © VG Bild-Kunst, Bonn / Foto: Elke Walford

Rodin /

Nauman

21.9.

2019


26.1.

2020

Gefördert durch

modernegalerie.org


ANZEIGE

KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM JANUAR ...

21.01.

BOSSE

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


ANZEIGE

KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM JANUAR ...

18.01.

COPPELIUS

25.01.

POHLMANN

31.01.

OTTO NORMAL

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


DESERT SESSIONS 11 & 12

EXHORDER

Wenn Josh Homme ruft...

MUSIK-TIPP ...dann kommen sie - keine Frage. Für

die „Desert Sessions Vol. 11 & 12“, die 16 Jahre nach

den letzten erschienen sind, lockte er u.a. Billy

Gibbons (ZZ Top), Les Claypool (Primus), Stella

Mozgawa (Warpaint), Jake Shears (Scissor Sisters),

Mike Kerr (Royal Blood), Matt Sweeney (Ex-Chavez,

Ex-Zwan) und David Catching, den Mitbegründer

des Studios Rancho De La Luna, in eben

selbiges Studio in der Wüste. In 32 Minuten gibt

es acht hinreißende Songs zu hören, aus denen

insbesondere das meditative „If You Run“ mit der

noch recht unbekannten Libby Grace, die früher

in einer Jazzband Triangel spielte, heraussticht.

Mehr nach vorne geht die Auskopplung „Crucifire“

mit Kerr. Völlig spinnert und etwas anstrengend

wird es, wenn sich der Komiker Matt Berry und

Töôrnst Hülpft, angeblich ein Lappländer, dazu

gesellen und in dem Comedy/Spoken Word-Stück

„Chic Tweetz“ mitwirken. Nett anzuhören, aber

ein Favorit zum Überspringen beim mehrmaligen

Durchhören des Albums. Die „Desert Sessions Vol.

11 & 12“ haben aber nur dieses eine Manko.

„Desert Sessions Vol. 11 & 12

(Beggars Group/Indigo)

Text: Peter Parker | Bild: Matador

38

Fulminantes Comeback

MUSIK-TIPP Schlappe 27 Jahre nach ihrem zweiten

Album „The Law“ haben die New Orleans-

Thrash Metaller Exhorder (oder was von der

damaligen Besetzung noch übrig ist) ein fulminantes

Comeback-Album hingelegt. „Mourn

The Southern Skies“ hat das, was man von der

damals gnadenlos harten Band, ohne die unter

Phil Anselmo Pantera wohl nie wie Pantera geklungen

hätten, erwartet hat: Killer-Riffs, Tempo,

Brutalität und Melodien. Exhorder ist es

gelungen, ihren markanten Sound von Anfang

der Neunziger ins Hier und Jetzt rüber zu retten

und mit Einflüssen, denen sie seit ihrer Auflösung

anno 1994 ausgesetzt waren, zu kombinieren.

Dabei haben sie es gar gewagt, mit dem

Titelstück ans Ende des Albums eine Halb-Ballade

zu stellen. In dieser darf Sänger Kyle Thomas

(auch bekannt von Floodgate und Trouble) zeigen,

dass er nicht nur begnadet schreien kann.

Kurzum: Ein besseres Thrash Metal-Album wird

es 2019 nicht geben!

Exhorder „Mourn The Southern Skies“

(Warner)

Text: Peter Parker | Bild: Nuclear Blast

TIPPS


KADAVAR

KIM GORDON

Weiterhin auf Retro-Kurs

MUSIK-TIPP Um es vorweg zu nehmen: Der Retro-Rock

der Berliner Band Kadavar macht immer

noch großen Spaß. Davon kann man sich

auf ihrem jüngsten Album „For The Dead Travel

Fast“, dessen Titel einem Gedicht des deutschen

Autors Gottfried August Bürger entlehnt ist,

überzeugen. Bekanntlich hat sich das Trio nicht

nur modisch voll und ganz den Siebzigern verschrieben.

Auch der Sound ist auf alt getrimmt.

Der Bass erinnert oft an den des jungen Geezer

Butler und „Evil Forces“ und „Dancing With The

Dead“ generell an die Ursprünge von Black

Sabbath. Insgesamt hatten laut Schlagzeuger

Christoph Bartelt, der als Toningenieur das Album

aufgenommen und abgemischt hat, „alte

Horror-Soundtracks und Werner Herzogs ‚Dracula‘“

großen Einfluss aufs Songwriting. Das ist

den neuen Stücken sehr deutlich anzuhören und

macht diese auch so besonders.

Kadavar „For The Dead Travel Fast“ (Warner)

www.kadavar.com

Text: Peter Parker | Bild: Nuclear Blast

Erstes Soloalbum mit 66 Jahren

MUSIK-TIPP „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben

an...“ Nun, das vielleicht nicht, aber zumindest

hat die frühere Sonic Youth-Musikerin Kim Gordon

mit 66 Jahren ihr erstes Soloalbum veröffentlicht.

Dass das kein einfach zu goutierendes Werk werden

würde, war abzusehen. Auch Sonic Youth

und Body/Head, ihr Projekt mit Bill Nace, boten

(nicht immer) leichte Kost. Bereits während des

Auftakts „Sketch Artist“ wird sich die Spreu vom

Weizen trennen, wer diesen Songs gewachsen ist.

Denn selbst der vermeintliche Hit, die vorab ausgekoppelte

Single „Air BnB“, kann einige Ecken

und Kanten, sprich Feedbacks, Störgeräusche

und Rhythmuswechsel, vorweisen. Gordon macht

eben Kunst und alles andere als Kommerz. Wer

den Songs Zeit gibt, kann dann eventuell auch

dahinter steigen und erkennt die Schönheit im

Verschrobenen - siehe etwa „Murdered Out“ oder

„Earthquake“. Wobei die direkt aufeinanderfolgenden

Stücke „Don't Play It“ und „Cookie Butter“

zugegebenermaßen harte Kost darstellen.

Kim Gordon „No Home Record“ (Beggars

Group/Indigo) - www.kimaltheagordon.com

Text: Peter Parker | Bild: Matador

39

TIPPS


REFUSED

ANNA

Krebsbekämpfung

MUSIK-TIPP 23 Jahre nach „The Shape Of Punk

To Come“ haben Refused noch genug Wut und

Energie intus, um ein bemerkenswertes Album

abzuliefern. „War Music“ mag nicht an ihren

Meilenstein aus dem Jahr 1998 heranreichen. Die

Band um Sänger und Aktivist Dennis Lyxzén kann

dieses aber mit Stolz ihrem Katalog hinzufügen.

Dass Lyxzén nicht die Ideen für neue Texte ausgehen,

liegt in der heutigen Zeit mit den vielen politischen,

sozialen und ökologischen Brandherden

auf der Hand. Das erklärt sicherlich auch den Albumtitel.

Zu gerne würde er mit seiner Musik eine

Revolution anzetteln, um all die Missstände zu ändern.

Diesen Eindruck gewinnt man während der

35-minütigen Spielzeit und setzt schon mit dem

Opener „REV001“ ein. Da braucht es nicht mal das

Sirenengeheul im Hintergrund. Oder um den Text

zu „Blood Red“ zu zitieren“: „We still believe that

capitalism is cancer / and we still believe it can

be cured. / We still believe that the patriarchy is

cancer / and we still believe it too can be cured.“

Refused „War Music“ (Universal Music)

www.officialrefused.com

Text: Peter Parker | Bild: Spinefarm Records

Luc Bessons Versteckspiel

FILM-TIPP Sie ist attraktiv, gewitzt und hat

gewisse Talente – nicht nur als Model, sondern

auch als KGB-Agentin und Killerin. Sie ist eine

tödliche Waffe, die mit ihrer Erotik die Männer

schnell um ihre Finger wickeln kann. Ihre Brutalität

nimmt man der zierlich erscheinenden Russin

Anna (Sasha Luss) anfangs nicht ab. Doch ihre

charmante und letztlich auch effektive Kampfkunst

unterstreicht dies des Öfteren. In dem actiongeladenen,

humorvollen französischen Thriller

von Luc Besson („Léon – Der Profi“, „Nikita“),

der mittels Zeitsprüngen und dem Erzählen der

Handlung aus verschiedenen Perspektiven mit

dem Zuschauer gerne Verstecken spielt, glänzt

nicht nur Model und Schauspielerin Luss. Ebenso

großartig sind die Performances von Helen Mirren

als Annas KGB-Kontakt, Luke Evans als KGB-Ausbilder

und Cilian Murphy als CIA-Agent. Letztere

können dem Charme Annas nicht widerstehen,

was den Plot noch unterhaltsamer macht. Was

bleibt über „Anna“ zu sagen? Realistisch ist anders

– langweilig aber auch. Ergo: Anschauen!

„Anna“ (Studiocanal)

Text: Peter Parker | Bild: Studiocanal

40

TIPPS


AN INSPECTOR CALLS

Gelungene Theateradaption

FILM-TIPP „An Inspector Calls“ ist ein Theaterstück

des englischen Dramaturgen John Boynton

Priestley aus dem Jahr 1945. Erstmals wurde es

im Erscheinungsjahr des Buches in Moskau aufgeführt

und dann von 1946 an auch auf der Insel

und von 1947 an in den USA. Nach mehreren Filmadaptionen

zeigte die BBC im September 2015

eine neue Version unter der Regie Aisling Walshs.

Zur Story: Vorkriegsengland im Jahr 1912. Inspector

Goole (David Thewlis, „Wonder Woman“) will

die Umstände des Selbstmords von Eva Smith

(Sophie Rundle, Ada Shelby aus „Peaky Blinders“)

aufklären. Im Rahmen seiner Untersuchungen

platzt er in eine Feier der wohlhabenden Familie

Birling hinein und befragt alle Anwesenden

- u.a. den selbstherrlichen Hausherrn Arthur

Birling (Ken Scott), dessen Ehefrau Sybil (Miranda

Richardson) und ihren Sohn Eric (Finn Cole,

Michael Gray aus „Peaky Blinders“). Goole ist ein

Verfechter für Menschlichkeit und soziale Verantwortung,

was er bei den Mitgliedern der Familie

Birling vermisst. Ein kluger, packender Film.

„An Inspector Calls“ (edel:motion)

Text: Peter Parker | Bild: BBC

WEIHNACHTEN IN

GRANTCHESTER

Trügerische Weihnachtszeit

FILM-TIPP Die britische Krimi-Serie „Grantchester“

überrascht ihre Fans mit dem Weihnachtsspecial

„Weihnachten In Grantchester“. Was für

den Priester Sidney Chambers (James Norton, bekannt

aus „Happy Valley - In einer kleinen Stadt“)

und den befreundeten Polizisten DI Geordie

Keating (Robson Green, „Hautnah -Die Methode

Hill“) nicht bedeutet, dass sie sich der Besinnlichkeit

hingeben können. Es ist ein Mord geschehen

im Grantchester der 50er Jahre. Ein Bräutigam in

spe wird ermordet aufgefunden. Das Seltsame

daran: Die Eheringe stecken in seinem Mund. Dieses

Rätsel und noch weitere muss das ungleiche

Ermittlerpaar Chambers und Keating in diesem

leider nur knapp 65-minütigen Special lösen. Hinzu

kommen weitere Turbulenzen. So beschäftigt

den jungen Priester immer noch seine Ex-Freundin

Amanda Hopkins (Morven Christie). Dann gilt

es, ein Krippenspiel einzustudieren und da wäre

auch noch der für eine böse Überraschung gute

Jungvikar Leonard Finch (Al Weaver).

Weihnachtsidylle ist anders.

„Weihnachten In Grantchester“ (Edel Motion)

Text: Peter Parker | Bild: Edel Motion

41

TIPPS


MICHAEL MONROE

DIE GRÜNE WELLE

Finnische Rocklegende

MUSIK-TIPP Michael Monroe gehört zu den

schillerndsten Persönlichkeiten der skandinavischen

Musikszene. Bereits in den 1980er Jahren

wurde er mit den Hanoi Rocks international

bekannt und gehörte in den USA als prägender

Künstler zur Sleaze Rock-Szene um Guns ´n´ Roses.

Später zurückgekehrt nach Finnland, setzte

Monroe seine Karriere als Gastmusiker, Produzent

und mit eigener Band (inkl. Bassist Sami

Yaffa) fort. Auf seinen vielen Soloalben ist er

stets dem facettenreichen Rock´n Roll treu geblieben.

Nach einer „Best OF-CD aus dem Jahr

2018 veröffentlichte er mit „One Man Gang“

jetzt 12 aktuelle Titel. Zwischen dem titelgebenden

Opener bis hin zu „Low Life In High Places“

finden sich exzellente Tracks voller eingängiger

Melodien. Unverkennbar auch sein eigenes Saxophon-Spiel,

dass schon die Hanoi Rocks zu

einer ganz speziellen Band machte.

Michael Monroe „One Man Gang“ (Silver

Lining Music) - www.michaelmonroe.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

Crossover aus Stuttgart

MUSIK-TIPP Noch bis kurz vor Weihnachten hat

Die Grüne Welle aus ´Benztown´ die Chance im

Vorprogramm der etablierten J.B.O. ihr zweites

Album „Wirf Dein Leben Weg“ einem breiten

Publikum vorzustellen. An der Schnittstelle

zwischen Punkrock und Deutschrap reichert das

Quintett um Sänger/Bassist Haiko seine explosive

Mischung mit Elementen aus Indie und Ska

an. Zwischen „Hier im Dreck“ über „See you in

hell“ bis hin zu „Knopfdruck“ sticht soundtechnisch

vor allem Saxophonistin Lizzy hervor. Inhaltlich

bewegt sich die Band zwischen persönlicher

Sinnkrise und Politik und ermuntert die

HörerInnen mit ironischer Überzogenheit auch

mal gegen den Strom zu schwimmen. Als Gäste

konnte man WIZO-Sänger Axel Kurth („Dämonen“)

und Weekend („Kein Problem“) gewinnen.

Insgesamt scheint der Band die Entwicklung

vom reinen HipHop-Projekt hin zu einem festen

Rockquintett gut gelungen zu sein.

Die Grüne Welle „Wirf Dein Leben Weg“

(Drakkar/Soulfood)

www.diegruenewelle.net

Text: Frank Keil | Bild: PR

42

TIPPS


HONEY CREEK

LILY KERSHAW

Bluesrock-Spektakel

MUSIK-TIPP Mit „Rattlesnake and the junkyard

dog“ haben Honey Creek ein neues Album veröffentlicht.

Die Band um den kalifornischen

Sänger James Boyle (bekannt aus Tatort und

Wer Wird Millionär) hat sich die Formation in

der internationalen Bluesrock-Szene einen festen

Ruf erspielt, den man auch auf Tonträger 1:1

umzusetzen vermag. Zwischen dem titelgebenden

Opener und „Honey Creek Groove“ gibt es

insgesamt 10 neue Titel zu hören, Geschichten

von Tod, Teufel, Frauen und dem Leben. Bei der

ein oder anderen Ballade nimmt man den Fuß

vom Gaspedal, ansonsten dominiert kraftvoller

Bluesrock. Getreu dem bandeigenen Motto

„rockin the blues, bluesin the rock“ geht das

Quartett aus Saarbrücken auch ab und zu beim

Rock´n Roll wildern. Nach der Präsentation des

Albums in Deutschland stehen für 2020 bereits

wieder Auslandsauftritte an, bei denen Fans von

Hardrock und Southern Rock sicher auch ihren

Gefallen an Honey Creek finden werden.

Honey Creek „Rattlesnake and the junkyard

dog“ (Eigenvertrieb) - www.honeycreek.de

Text: Frank Keil | Bild: PR

Digital Hippie

MUSIK-TIPP Mit „Arcadia“ legt die amerikanische

Schauspielerin und Sängerin Lily Kershaw aus

Los Angeles ein neues Album vor. Die esoterisch

angehauchte Folk-Pop-Sängerin, Gitarristin und

Songwriterin setzt neben einer erweiterten Instrumentierung

(u.a. mit Orgel) bei den neuen Titeln

wie „Always and Forever“, „The Sea“, „Soft Dark

Nothing“ oder das beeindruckende „Now and

Then“ aber auf bewährte Stärken. Sanft, sehnsüchtig

und melancholisch singt sie vom amerikanischen

Traum, der unter der Trump-Regierung

deutlich Schaden im In- und Ausland genommen

hat. Lily Kershaw, bekannt geworden durch die

Hit-Single „As it Seems“, findet sicher nach wie vor

musikalische Inspiration in den 1960er Jahren, vor

allem bei der Flower Power-Bewegung, kann aber

nicht als reiner Retro-Act bezeichnet werden. Als

Produzent stand ihr kongenial Künstler und Produzent

Ben Cooper zur Seite, desweiteren Gäste

wie Emma Roberts und Jon Bryant.

Lily Kershaw „Arcadia“ (Nettwerk)

www.lilykershaw.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

43

TIPPS


Die Gang ist wieder da in Jumanji: The Next

Level, aber das Spiel hat sich verändert. Als

sie nach Jumanji zurückkehren, um einen aus

ihrer Gruppe zu retten, stellen sie fest, dass

dort nichts mehr so ist wie erwartet. Die Spieler

müssen in bislang unbekannten und unerforschten

Gegenden völlig neue Herausforderungen

meistern. Um dem gefährlichsten

Spiel der Welt wieder zu entkommen, müssen

sie staubtrockene Wüsten und schneebedeckte

Berge durchqueren.

Text und Bild:

JUMANJI

THE NEXT

LEVEL

2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

STAR WARS 9

DER AUFSTIEG

SKYWALKERS

42 Jahre Star Wars Saga erreichen dieses Jahr

ihren Höhepunkt: J.J. Abrams, der 2015 mit

Star Wars: Das Erwachen der Macht den sagenhaft

erfolgreichen Grundstein für die letzte

Trilogie gelegt hat, wird die legendäre Saga

im Dezember mit Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers

zu einem epischen Ende führen. Star

Wars: Der Aufstieg Skywalkers ist eindrucksvoll

besetzt mit Carrie Fisher, Mark Hamill, Adam

Driver, Daisy Ridley, John Boyega, Oscar Isaac,

Anthony Daniels, Naomi Ackie, Domhnall

Gleeson, Richard E. Grant, Lupita Nyong’o, Keri

Russell, Joonas Suotamo, Kelly Marie Tran und

Billy Dee Williams. Regie führt J.J. Abrams, produziert

wurde der Film von Kathleen Kennedy,

Abrams und Michelle Rejwan. Das Drehbuch

stammt von J.J. Abrams & Chris Terrio.

Text und Bild:

The Walt Disney Company (Germany) GmbH

Kinostart: Donnerstag, 12. Dezember

Kinostart: Mittwoch, 18. Dezember


MIT

CATS

NEUAUFLAGE DES

WELTWEITEN MUSICALERFOLGS

AUF

TOUR

Cats verbindet Lloyd Webbers unvergleichliche

Musik mit einem spektakulären Produktionsdesign,

atemberaubender neuer Technologie

und unterschiedlichen Tanzstilen zu einem

Musical-Ereignis einer ganz neuen Generation.

Unter der Leitung des vielfach preisgekrönten

Choreografen Andy Blankenbuehler („Hamilton“,

„In the Heights“) zeigt ein Weltklasse-Ensemble

von Tänzern klassisches Ballett

und zeitgenössischen Tanz, Hip- Hop und Jazz

Dance, Streetdance und Stepptanz.

Text und Bild:

Universal Pictures International Germany GmbH

POSTERING

(INDOOR/OUTDOOR)

FLYERING

SCREENS

SOCIAL MEDIA

MERCHANDISE

Kinostart: Mittwoch, 25. Dezember

FILM

TICKETS & PROGRAMM AUF

SAARFILM.DE

PARTNER DER VERANSTALTER

IN DER REGION

POPSCENE.CLUB


MICHAEL REUFSTECK

„STRASSENMUSIKER“

Michael Reufsteck, Besitzer des legendären

Saarbrücker KAWUMM und Musiker bei Honey

Greek, ist seit seiner Kindheit begeistert von

handgemachter Musik. Schon im Alter von

14 Jahren spielte und sang er in Kneipen und

auf der Straße Lieder der verschiedensten

Stilrichtungen. Seit 1985 widmet er sich

zudem der Fotografie. Auf seinen Reisen sucht

er Musiker auf, die auf der Straße ihr Geld

verdienen - sei es in London, Istanbul, Lissabon

oder Berlin - und hält mit der Linse seiner

Kamera den besonderen Moment fest, erhascht

in den Gesichtern der Menschen einen Blick auf

ihr Inneres und erzählt ihre Geschichte. Der

abgelichtete Moment ist einmalig und nicht

reproduzierbar. Die Suche nach besserem Licht

oder einem geeigneten Betrachtungswinkel

steht hinter dem unmittelbar erlebten

Augenblick zurück. Der bei Conte erschienene

Bildband zeigt den Kontrast zwischen der oft

romantischen Szenerie und dem harten Leben

auf der Straße.

BIBLIOGRAPHISCHE ANGABEN:

Broschiert, 140 Seiten, Preis 15 Euro

Verlag: Conte Verlag

deutsche Erstauflage Oktober 2019

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3956021975

ISBN-13: 978-3956021978

WWW.CONTE-VERLAG.DE

Text: Redaktion | Bild: Michael Reufsteck

46

BUCHTIPP


SCHWEDENFEUER UND KUTSCHERPUNSCH

18. BURGWEYNACHT AUF BURG KIRKEL

Winterliche Gemütlichkeit, das ist das Motto

des Weihnachtsmarktes, zu dem der Förderkreis

Kirkeler Burg am zweiten Wochenende im

Dezember einlädt. Eine besinnliche und

mystische Stimmung erwartet die Besucher auf

dem mittelalterlichen Event. Aus diesem Grund

wird auf elektrisches Licht so weit wie möglich

verzichtet, stattdessen erhellen Schwedenfeuer,

Fackeln und Kerzen die historische Kulisse

der Burg, die erstmals 1075 erwähnt wird.

„Besucher können hier einfach mal abschalten

und die ansonsten meist ziemlich stressige

Adventszeit genießen, sagt Lisa Marie Friedrich.

Sie spielt Flöte in der Spielmannsgruppe „Die

Notnägel“. Die Formation, die bereits seit 2014

(damals noch als „Freye Spielleut Kirkel“) auf

historischen Instrumenten Liedgut quer durch die

Jahrhunderte zum Besten gibt, spielt an beiden

Tagen und begleitet dabei auch musikalisch die

Auftritte der Tribalgruppe Shabannah Atesh.

Ruhiger geht es bei der Märchenerzählerin zu, die

Geschichten für große und kleine Kinder bereit

hält. Als besonderes Highlight gibt es auch in

diesem Jahr wieder ein lebendige Krippenspiel

und der Nikolaus besucht die Burg und verteilt

47

kleine Geschenke. Im liebevoll geschmückten

Handwerkerdorf können sich die Besucher

historisches Handwerk und Handarbeiten

vorführen lassen und Geschenke für die Lieben

besorgen. Zum Aufwärmen haben die Stände

neben heiße Suppen Feuerzangenbowle und den

legendären Kutscherpunsch im Angebot. Dazu

gibt es selbstgebackene Plätzchen oder Crêpes.

Text: Redaktion | Bild: Die Notnägel

MITTELALTERLICHE BURGWEYNACHT

ZU KIRKEL

>> 14. DEZ 14.00 - 23:00

>> 15. Dez 11.00-19.00

EINTRITT: 2 €

zugunsten der Brunnenausgrabung

Bitte im Ort dem ausgeschilderten Park-

Leit-System folgen und die Veranstaltungs-

Parkplätze nutzen. Der Veranstalter empfiehlt

die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

FANTASTIK / GAMES


BILDUNGSURLAUB /

BILDUNGSFREISTELLUNG

Eine lebenslange Weiterqualifizierung ist insbesondere

im Zeitalter der Digitalisierung

und den starken strukturellen Veränderungen

in Unternehmen unerlässlich. Neben dem

Qualifizierungschancengesetz - über das an

dieser Stelle zu Beginn des Jahres informiert

worden ist - kann auch der Bildungsurlaub ein

Baustein sein. Ob es Bildungsurlaub gib und

wie die Modalitäten sind, ist in jedem Bundesland

unterschiedlich. Im Saarland erhalten

Beschäftigte bis zu 6 Tage im Jahr, wenn diese

mind. 12 Monaten dem Betrieb angehört.

Auch eintägige Veranstaltungen sind freistellungsfähig.

ÜBER DIE AUTORIN:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit

Interessenschwerpunkten Arbeitsrecht

und Beschäftigtendatenschutz. Sie ist als

Rechtsanwältin und Referentin bundesweit

tätig.

Mehr unter: jurvita.de

ANZEIGE

Im Saarland gilt, dass Beschäftigte ab dem

dritten Freistellungstag für die Hälfte der Zeit

arbeitsfreie Zeit einbringen müssen (z.B. Urlaub,

Wochenenden, Feiertage, Überstunden).

Für die Teilnahme an Maßnahmen, die zum

Erwerb eines nachträglichen Schulabschlusses

führen, beträgt die max. Freistellung fünf Tage

pro Jahr. Hier muss keine arbeitsfreie Zeit eingebracht

werden. Ebenso bei Weiterbildungsmaßnahmen

innerhalb zwei Jahre nach einen

Erziehungsurlaub, sofern diese besonderen

betrieblichen Erfordernissen dienen.

FÜR WAS ERHÄLT MAN BILDUNGSURLAUB?

• Politische Weiterbildung,

• berufliche Weiterbildung oder

• eine Qualifizierung im Ehrenamt

BILDUNGSFREISTELLUNG IM

SAARLAND BEANTRAGEN

Beschäftigte müsse eine Veranstaltung aussuchen

und sich vom Veranstalter die Kopie des

Anerkennungsbescheides geben lassen. Dann

beim Arbeitgeber schriftlich die Freistellung

für diese Veranstaltung beantragen. Das hat

mind. 6 Wochen vor der Veranstaltung zu erfolgen.

Der Arbeitgeber muss sich spätestens 2

Wochen vor der Veranstaltung zurückmelden,

ansonsten gilt der Antrag als angenommen.

TIPP:

Weitere Infos, Formulare etc. gibt es auf den

jeweiligen Länderseiten.

Die regionale Stellenbörse

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier:

JOBS-IM-SAARLAND.DE & FB.COM/JOBSIMSAARLAND


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER • SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


HIGHTECH HANDWERK.

„Perspektive Handwerk“, die gemeinsame Kampagne

des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie

und Verkehr und der Handwerkskammer des Saarlandes

will jungen Menschen vermitteln, dass nicht

nur ein Studium zum beruflichen Erfolg führt, sondern

auch eine Ausbildung im Handwerk. Denn nach

wie vor halten sich Klischees über das Handwerk

sehr hartnäckig. Dabei ist das Handwerk mittlerweile

modern und vor allem digital. Wirtschaftsministerin

Anke Rehlinger formuliert es treffend: „Handwerk ist

auch Hightech, das wollen wir jungen Menschen vermitteln.“

Die neue Kampagne liefert überzeugende

Antworten, warum eine Ausbildung im Handwerk

attraktiv ist:

SICHERE ARBEITSPLÄTZE

Während nach dem Studium zahlreiche Absolventinnen

und Absolventen um einige wenige attraktive

Stellen konkurrieren, ist es im Handwerk genau das

Gegenteil: Volle Auftragsbücher, fehlende Fachkräfte –

eine Traumsituation für Bewerberinnen und Bewerber.

PRAXIS-POWER

Gelerntes Wissen wird direkt praktisch angewendet.

Drei Jahre Ausbildung bedeuten daher auch: drei

Jahre Berufserfahrung!

SELBSTBESTIMMUNG

Von A wie Anlagenmechaniker/in bis Z wie Zweiradmechaniker/-in:

In über 130 Ausbildungsberufen findet

sich ein Beruf für jedes Talent. Denn ganz wichtig

ist sicher auch, dass einem der Job liegt. Nicht nur,

dass man damit Geld verdienen kann.

KARRIERECHANCEN

Berufsspezifische Weiterbildungen oder die Fortbildung

zum/zur Meister/in bzw. Techniker/-in bieten

eine Vielzahl von Spezialisierungsmöglichkeiten.

Neben der Erstinformation auf perspektivehandwerk.

saarland.de unterstützt die Initiative das breite Beratungsangebot

der Handwerkskammer. Dort erhalten

Jugendliche und deren Eltern von den Karriereberaterinnen

und -beratern Antworten auf ihre Fragen

rund um die duale Ausbildung im Handwerk. Entweder

bei der Azubi-Hotline unter 0681 5809-809 oder

der Weiterbildungsberatung unter 0681 5809-192.

Wer sich bereits für einen Beruf entschieden

hat und noch auf der Suche nach dem richtigen

Ausbildungsplatz ist, der findet unter

www.lehrstellen-radar.de zahlreiche freie Stellen

in der Nähe und deutschlandweit.

FINANZIELLE UNABHÄNGIGKEIT

Dank dualem Ausbildungssystem verdienen Auszubildende

bereits von Anfang an ihr eigenes Geld. Sie

lernen, verantwortungsbewusst mit Geld umzugehen

und sichern sich ein Stück finanzielle Unabhängigkeit.

50

LERNEN // ANZEIGE


BRUTAL?! MENSAKUNST, GEBÄUDE D4.1 WIRD 50

Das markante Gebäude D4.1 auf dem Campus der

Universität des Saarlandes (Mensagebäude) feiert

in 2020 seinen 50-jährigen Geburtstag. Es gibt

kaum ein Gebäude auf dem Campus und darüber

hinaus, das so polarisiert wie D4.1. Wollten doch

die Macher von damals, der Architekt Walter

Schrempf und der Bildhauer Otto Herbert Hajek,

etwas Besonderes im zeit-geistigen Baustil des

Brutalismus schaffen. Unbearbeiteter Beton mit

klaren geometrischen Formen, die dem Gebäude

sein raues, teils kompromissloses Erscheinungsbild

verleihen, kombiniert. Innen- und Außenraum

wurden durch künstlerische Elemente und

Überhöhung der Fassade verbunden. Nimmt der

Nutzer des Gebäudes, vor allem die Mensanutzer/

in von heute diese Kunst überhaupt wahr? Wenn

ja, versteht er sie und was kann er damit anfangen?

Das Studentenwerk im Saarland e.V. hat deshalb

gemeinsam mit dem Kulturwissenschaftler Rainer

Hartz ein Konzept entwickelt, indem das Gebäude,

sein damals geschaffenes Statement, aber auch

der heutige Alltag im in die Jahre gekommenen

Kunstwerk dargestellt werden und gleichzeitig die

Nutzer zu Wort kommen.

In nächster Zeit werden Informationen über

die Bedeutung des Gebäudes von damals und

heute über besondere Formate erläutert. Viele

weitere Aktionen wie Gewinnspiele, die ehemalige

legendäre Canossa-Disco, Führungen durch das

denkmalgeschützte Kunstwerk werden in 2020

dann folgen.

Start der etwas anderen Aufklärung über die Kunst

erfolgte bereits über provokante Aussagen am

rauen Beton.

Also bleibt neugierig und seid bereit für das, was im

Gebäude D4.1 in nächster Zeit so läuft. Das „Projekt

Mensakunst“ wird vom Ministerpräsidenten des

Saarlandes, Tobias Hans, unterstützt.

Text und Bild: Heike Savelkouls

51

STUDIEREN


#gesundesexualität

GRÖSSE ODER TECHNIK?

Die Frage, ob die „Art und Weise wie“ oder die

Größe des Penis beim Sex entscheidend ist,

wird immer wieder und möglicherweise schon

seit Menschengedenken gewälzt. Allein sich für

eine der Möglichkeiten auszusprechen, verrät ja

nun mal viel mehr als eine Meinung, weshalb

man mit der Klärung dieser Frage in üblichen

Gesprächen zumindest in Männerkreisen nicht

weiter kommt. Unter Frauen sieht es da schon

etwas anders aus, denn sie geben scheinbar

nicht so viel von sich preis, wenn sie eine der

Möglichkeiten vertreten.

Tatsächlich gibt es Frauen, die es mögen, einen

großen (bzw. dicken, langen oder beides) Penis

zu spüren, und zugegeben, eine gewisse Mindestgröße

scheint Voraussetzung für üblichen

Sex zu sein. Im internationalem Durchschnitt

liegt die Penisgröße in erigiertem Zustand bei

gut 13cm. Diese Größe ist aber nicht erforderlich

um erfüllenden Sex zu haben.

Mindestens genauso viele Frauen, wie die,

die sich für einen großen Penis aussprechen,

bekommen Schmerzen, wenn er überdurchschnittlich

lang ist. Das hat auch mit dem sehr

individuellen Aufbau des Scheidengewölbes zu

tun und natürlich außerdem mit der Sensibilität

des Genitalbereiches der jeweiligen Frau. Wenn

eine Frau sehr empfindlich ist und das vaginale

Gewebe nicht durch hohe Erregung weich und

stark durchblutet ist, kann es schnell weh tun.

Andererseits kann eine geringe körperliche Erregung

bei einer weniger empfindlichen Frau

auch schnell zu Gefühlsverlust führen, was natürlich

mit einem dicken oder langen Penis wieder

ausgeglichen werden kann. Auch psychoemotionale

Blockaden lassen sich mit einem

großen Schwanz scheinbar einreißen.

Wenn ein Mann wiederum mit seinem Penis

umgehen kann, eine oder mehrere besondere

Stellungen beim Sex benutzt bzw. beson-

52

LEBEN / LUST // ANZEIGE


ders abwechslungsreich oder gar virtuos mit

Geschwindigkeit, Härte, Zartheit, Winkel, Eindringtiefe

etc. variiert, kommt er selbst aber

eben auch die Sexpartnerin in hohe Genüsse.

Gesegnet fühlen sich die Männer, die meinen,

eine gute Technik und einen großen Schwanz

zu haben.

Du siehst also, dass es ausgesprochen individuell

ist, wie Sex vollzogen wird, wie jemand ausgestattet

ist und worauf beide in dem Moment mit

Lust und Erregung reagieren können und gerade

Lust haben. Somit möchte ich die Diskussion

gerne beenden und ein Plädoyer für bewussten

Sex halten. Sich allein hinter einer Technik zu

verstecken ist fast so schlimm, wie sich lediglich

auf die Größe seines Schwanzes zu verlassen.

Wirklich guter Sex lebt von dem jeweiligen Moment

und dem, was beide damit anstellen. Dazu

braucht es Präsenz und eine bisschen Gespür

und keine erfolgversprechende Technik oder

einen besonders langen oder dicken Schwanz.

Sex ist kein Sport und ein Penis kein Werkzeug.

Abgesehen davon ist der Gamechanger beim

Sex die emotionale Verbindung. Sicher ist nicht

in jeder Situation eine wirklich tiefe emotionale

Verschmelzung erwünscht und kinky spielen

oder einfach vögeln ist gut und schön. Aber

wenn es um wirkliche sexuelle Epiphanie geht,

gleicht die Verbindung und Hingabe irgendwelche

Techniken, Stellungen oder Größen nicht

nur komplett aus, sondern steigert die Lust,

Erregung und das Wohlgefühl in friedliche und

zugleich ekstatische Zustände voller Liebe. Dazu

braucht es noch nicht einmal einen erigierten

Penis – alles was es braucht ist Öffnung, Präsenz

und Hingabe. Try it!

Über den Autor Dr. Rouven Gehr

ist Paartherapeut sowie Sexological Bodyworker und arbeitet u.a.

als Sexualcoach in seinem „Atelier für Beziehungsentfaltung“ in

Saarbrücken für das Finden und Begleiten von Wegen zu erfüllten

Beziehungen in Partnerschaft, Sexualität und Persönlichkeit.

www.beziehungs-entfaltung.de

www.facebook.com/beziehungsentfaltung

53

LEBEN / LUST // ANZEIGE


Landesverband Saar

NACHTS,

WENN SCHATTEN AUS

DUNKLEN ECKEN KOMMEN

Ein Roma zwischen Tradition und Homosexualität

– Lesung und Performance mit Gianni Jovanovic –

Freitag, 6. Dezember

um 19:30 Uhr im LSVD Checkpoint

(Mainzer Str. 44, 66121 Saarbrücken)

Eintritt frei. Um Voranmeldung wird gebeten. Alle Infos unter saar.lsvd.de und www.facebook.com/lsvdsaar

In Kooperation mit dem NDC Saar und der LSVD-Gruppe Strangers are friends – Migration & Asyl (Kontakt: info@checkpoint-sb.de)

QUEER LOCATIONS MIT HERZ

EINRAUM 2.0.

Beginnend in Saarbrücken, stellt euch die Queer-

Kolumne seit der letzten Ausgabe Locations vor,

wo ihr im realen Leben die Möglichkeit habt, in

ungezwungener Atmosphäre neue Bekanntschaften

in der schwul-/lesbischen Gemeinde zu

knüpfen. Wir leben in Zeiten von Online-Dating

Apps wie Parship, Tinder, GrindR, Gayromeo,

Scruff und co. Dadurch ist es in der homosexuellen

Community noch schwieriger geworden als in

der heterosexuellen Welt auf „natürlichem“ Wege

Bekanntschaften zu knüpfen oder beim Ausgehen,

Einkaufen oder Feiern „spontan und überraschend“

vielleicht sogar der Liebe seines Lebens

zu begegnen. All das scheint sich zunehmend in

die virtuelle Welt verlagert zu haben. Das macht

vieles zwar einfacher, unverbindlicher und direkter…gleichzeitig

auch anonymer, „unechter“ und

eindimensionaler.. Der Charme einer zufälligen

ersten Begegnung, des ersten spontanen prickelnden

Blickkontakts gehen verloren. Der Einraum

2.0 in der Mainzerstraße 27 in Saarbrücken möchte

genau diesen Spirit der realen Begegnung und

des gemeinsamen Feierns wieder beleben – ohne

Grenzen. Jeder ist willkommen, jeder gestaltet auf

seine Weise mit: über Getränke, Musik und Partys

stimmen die Gäste mit ab. Jeder lebt seine individuelle

Persönlichkeit hemmungslos aus.

Die Motti sind Programm:

#deinLeben, #deineBar, #deinLifestyle!

Dafür sorgt Gastgeberin Jenny! Sie verkörpert

die Einraum 2.0-Philosophie und macht diese von

Donnerstag bis Samstag (jeweils ab 21.00 Uhr) erlebbar!

Mit viel Liebe zum Detail, Kreativität und

persönlichem Einsatz erfindet Jenny den „einen

Raum“ immer neu und macht den "Einraum" einzigartig.

Mit ihrer Leidenschaft und Herzblut, vermittelt

sie jedem Gast sofort das Gefühl herzlich

willkommen zu sein. Sie verkörpert die Offenheit,

Freiheit und Vielfalt der Queer-Szene Saarbrückens

und schafft damit deine Grundlage, zu sein

wer du bist: dich auszuleben, in deiner Bar, mit

deinem Lifestyle. Komm vorbei!

54

QUEER // ANZEIGE


KulturQuickies

KULTURTIPPS FÜR KURZENTSCHLOSSENE


LA BOHÈME

OPER VON GIACOMO PUCCINI

Paris am Weihnachtsabend: In der Dachmansarde

von Rodolfo, Colline, Schaunard und

Marcello ist Schmalhans Küchenmeister. Der

Ofen der Künstler-WG bleibt kalt, die Miete

unbezahlt. Doch davon lassen sich die vier

Freunde die gute Laune nicht verderben: Sie

träumen vom Erfolg, genießen das Leben und

die Freiheit. Als Rodolfo der Nachbarin Mimí

begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Das

Glück scheint perfekt. Was keiner ahnt: Mimì

ist todkrank …

Mit »La Bohème« ist Giacomo Puccini die wahrscheinlich

bewegendste und zarteste Liebesgeschichte

der Opernwelt gelungen, die bis heute

berührt – ebenso die unsterbliche Musik, die

tief unter die Haut geht. Pünktlich zur Weihnachtszeit

ist Tobias Heyders Inszenierung, die

Puccinis Werk mit viel Gespür und Feingefühl

für die zwischenmenschlichen Begegnungen

und Nöte erzählt, zurück auf der Bühne des

Saarländischen Staatstheaters.

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

Saarländisches Staatstheater Saarbrücken

Vorstellungen:

06. Dez 19.30 // 15. Dez 18.00

25. Dez 18.00 // 28. Dez 19.30

57

KULTUR


08. DEZ 14.30

AKTIVIERUNG VON

SUKI SEOKYEONG KANG

>> Austellung

Mudam, Luxemburg

Die Gewinnerin des Baloise Kunst-Preises 2018,

stellt im Skulpturengarten des Mudam aus. Die

Skulpturen Grandmother Tower – tow #18-01

und Rove and Round – face, mat, belly, #18-01,

bilden das Herzstück dieser Präsentation.

THEATER IM VIERTEL SAARBRÜCKEN

Tickets und Programme: dastiv.de

11. DEZ 20.00

KUNST GEGEN BARES

>> Kunst

TuFa, Trier

Schauspielmonolog bis zum Kabarettbrüller,

eigene Gedichten bis zur Eier-Jonglage im

Kopfstand – eine typische Offene Bühne eben.

Jedem Künstler wird ein Sparschwein zugeordnet,

in das die Besucher den Betrag einwerfen,

der ihnen die jeweilige Kunst wert ist.

12. DEZ 19.00

ATHENA - GEORGES HILBERT

>> Führung

MNHA Luxemburg

Aktuell im Herzen des Münzkabinetts ausgestellt,

wacht Athene weiterhin mit Weisheit

über ihre Reichtümer, die für einen Renc'Art

immer leichter zugänglich sind.

TUFA TRIER

Tickets und Programme: tufa-trier.de

12. DEZ 21.00

IN DIE POESIE GEHÖRT DIE

ÖKONOMIE

>> Theater

Kapuzinertheater, Luxemburg

Der Briefwechsel zwischen Thomas Bernhard

und Siegfried Unseld ist ein fesselndes Zwei-Personen-Stück

zwischen Komödie und Tragödie,

kompromisslos liebevoll und vernichtend.


AB 13. DEZ

WHAT YOU SEE IS WHAT YOU

SEE

>> Ausstellung

Städtische Galerie, Neunkirchen

Für Jan de Vliegher geht es um Malerei an sich.

Weniger die „verlockenden“ gegenständlichen

Motive oder der Inhalt stehen bei ihm Vordergrund,

als vielmehr Komposition und Farbigkeit.

14. DEZ 20.00

RO GEBHARDT & HIS

INTERNATIONAL FRIENDS

>> Konzert

Stummsche Reithalle, Neunkirchen

In der Kälte der Vorweihnachtszeit gibt es ein

paar heiße, lateinamerikanische Rhythmen zu

hören, um die Winterdepression etwas zu vertreiben.

Ro Gebhardt, der sonst eher bekannt

ist durch seine Groß-Projekte in Richtung Big-

Band-Sound, Funk & Latin mit und ohne Gesang

oder einen seiner Solo-Auftritte, kommt

diesmal im Latin-Quartett daher.

14. DEZ 15.00

PINOCCHIO

>> Theater

Theater am Ring, Saarlouis

Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte

Theater Liberi präsentiert den Klassiker

von Carlo Collodi in einer zeitgemäßen Version:

Mit viel Humor bringen bestens ausgebildete Musicaldarsteller

die Geschichte von Pinocchio auf

die Bühne.

15. DEZ 11.30

FRÜHER WAR MEHR LAMETTA?

>> Vortrag

Stadtmuseum Simeonstift, Trier

Mit der Hilfe von Zeitzeugnissen, Gedichten

und Geschichten wird in besinnlicher Stimmung

die Frage beantwortet, ob in der Weihnachtszeit

früher wirklich mehr Lametta war.

16. DEZ 19.00

TRADITIONELLES TANZEN

>> Tanz

Breite63, Saarbrücken

Die offene Tanzgruppe begeistert sich bereits

seit vielen Jahren für traditionelle Musik und

Tänze aus unterschiedlichen Regionen Europas,

sie hat jedoch besonders die Bretagne ins Herz

geschlossen.

19. DEZ 19.30

BRUNNER & BARSCHECK

>> Kabarett

Theater im Viertel, Saarbrücken

Ob nun AKK Kanzlerin werden will anstelle der

Kanzlerin, ob die AfD nun im siebzehnten Wahlgang

doch noch ihren Vizepräsidentenposten

bekommt – Brunner & Barscheck halten durch,

schauen hin und lästern weiter.

30. DEZ 19.00

29. GROSSE NACHTMUSIK

>> Konzert

Illipse, Illingen

Von Hardblues über Jazz, deutsche Singer-

Songwriter Stücke, Post-Punk-Indie-Punk-Rock ,

über Chanson, Comedy Burlesque und Bass-Saxophon

Quartett bis zu dem rockigen Ausflug

in die 80er.

59

KULTUR QUICKIES


HAINER - DER KLEINE HAI:

AUF MEERESMISSION

FRÖÖÖÖÖÖÖHLICHE HAINACHTEN!

Das Konzertmusical “Hainer – Der kleine Hai:

Auf Meeresmission“ erzählt eine spannende

Geschichte für junge Zuschauer ab 4 Jahren.

Das Abenteuer des kleinen Hais mit den bunten

Zähnen behandelt Themen wie Mut, Freundschaft,

Mobbingprävention / Zusammenhalt

und Umweltschutz - musikalisch abwechslungsreich

und mit kindgerechten Texten! Mitreißende

Songs, interpretiert von den Meeresbewohnern,

sind ein wichtiger Bestandteil der Reise

des kleinen Hais und laden zum Mitsingen, Tanzen

und Hinterfragen ein.

Text: PR | Bild: Embe-Illustration

Saarlandhalle Saarbrücken

22. dez 14.00


VerAnstAltungen der Neunkircher KulturgesellschAft

RO GEBHARDT

SA 14.12.2019

MAGIC SHADOWS

FR 10.01.2020

TINA DICO

SO 09.02.2020

DOMINIC MILLER

MI 12.02.2020

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

www.nk-kultur.de/halbzeit · Hotline: (0651) 97 90 777


ESS-KULTUR MIT ANDRE MAMPFT.

Heute möchte ich mit Ihnen eine Grenzerfahrung

teilen. Eine Grenze ist der Rand eines Raumes,

eine Trennlinie meist für geographische Flächen.

Da wir im Saarland von 3 Trennlinien umgeben

sind, ist es für den Saarländer keine Frage, auch

mal über seine Grenzen hinaus zu gehen. Doch

bleiben wir einmal auf der Grenze, um genau

zu sein auf der Grenze zwischen Saarbrücken

und Grosbliderstroff. Hier hat sich leise, still und

heimlich ein Lokal angesiedelt, dessen Angebot

aus einem Land stammt, welches je nach

Flugroute, an die zehn Landesgrenzen von uns

entfernt ist. Sushi und Thai-Streetfood steht klein

unter dem Namen des Lokals. Sumo heißt es und

aus dem Buchstaben „O“ schaut ein freundlicher

Sumokämpfer (Sumotori) hervor, der eine Platte

Sushi für uns bereithält. Nicht eingeschüchtert

sondern eher interessiert, bin ich der Einladung

des Kämpfers nachgekommen und habe

verschiedene Speisen probiert. Mehrfach. Da ich

einige Sushilokale in der Region durchgemampft

habe, kann zum Thema Frische und freundlicher

Service hier die volle Punktezahl geben. Gehen

Sie doch auch einmal an ihre Grenze (zu

Grosblittersdorf) und entdecken Sie grenzenlosen

Genuss.

WWW.SUMOTHAISUSHI.DE

(Reservierung ab der Wochenmitte empfohlen.)

Andre mampft sich seit Ende 2014 für seine

Community durch die verschiedensten Leckereien

in der Region. Schauen Sie doch mal bei

ihm vorbei auf Facebook, Instagram oder auf

seinem Blog www.foodblog.saarland

62

GENUSS // ANZEIGE


CRÈME BRÛLÉE

MIT LEBKUCHENGEWÜRZ

CA. 6 PORTIONEN | VORBEREITUNG: 60 MINUTEN | KOCHZEIT: 55 MINUTEN

ZUTATEN

300 ml Sahne

100 ml Milch

4 Eigelb

70 g Bio Rohrzucker N°655

1 TL Bio Lebkuchengewürz N°715

ca. 6 EL Zucker zum Bestreuen

Das Knacken der Karamellkruste macht immer wieder am meisten Spaß.

Statt der klassischen Vanillecreme, kannst du die Crème brûlée auch mit

unserem Lebkuchengewürz verfeinern. Perfekt für die kalten Tage!

1. Sahne, Milch und Eigelb verquirlen. Mit Zucker und Lebkuchengewürz

vermischen. Achtung: Niemals den Zucker auf das unverquirlte Eigelb

geben, weil sich sonst Klümpchen bilden können, die sich nicht mehr

auflösen.

2. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Die Sahne-Mischung in feuerfeste

Förmchen füllen und diese in ein tiefes Backblech stellen. Die Form

in den Ofen schieben und bis kurz unter den Rand der Crème brûlée

Förmchen mit kochendem Wasser füllen.

3. Die Crème im Ofen 55 Min. stocken lassen. Dabei kann die Oberfläche

leicht blasig und braun werden, was aber ganz normal ist. Die

Förmchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Vor dem

Servieren mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen.

4. Jedes Förmchen mit ca. 1 EL Zucker bestreuen und diesen mit einem

Bunsenbrenner goldbraun karamellisieren. Dabei aufpassen, dass die

Karamellschicht nicht zu dunkel wird oder verbrennt.

TIPP: Die Lebkuchen Crème brûlée schmeckt einfach so schön köstlich.

Wer mag, kann dazu aber auch noch Glühweinkirschen oder Apfelkompott

servieren.

Alle Rezepte mit: Bio Rohrzucker N°655, Bio Lebkuchengewürz N°715

Weitere Rezepte unter: rimoco.de


PASTIS

SEMIFREDDO

DE LA SARRE

Pastis ist das südfranzösische

Aperitif-Getränk schlechthin.

Allerdings gibt es inzwischen

mit dem Pastis de la Sarre

und dem Pastis Bernard

zwei tolle Pastis aus dem

Saarland. Wie wäre es mal

mit einem Pastis Semifreddo?

Gut vorzubereiten und schön

erfrischend.

Text & Bild: Saar-Lor-Deluxe

FÜR 4 PORTIONEN BRAUCHST DU:

• 2 superfrische Eier

• 160 g Mascarpone

• 40 g Zucker

• 1 bis 2 Esslöffel Pastis de la Sarre oder Bernard - bei uns

erhältlich :-)

• 1 Prise Salz

COMMENT TU FAIS?

• Zuerst trennst du die Eier.

• Du schlägst das Eigelb mit dem Zucker bis die

Mischung weiß wird und der Zucker schön eingearbeitet

ist. Mascarpone und Pastis hinzufügen und dabei

weiterschlagen.

• Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und die

Creme vorsichtig untermengen.

• In vier kleine Schüsselchen kannst du - wenn du willst -

ein paar Kekse krümmeln und darauf die Creme verteilen.

• Das Semifreddo kommt für 6 Stunden in den

Tiefkühlschrank.

• ca. 10 Minuten vor dem Servieren rausholen

Dazu kannst du sogar einen frischen Pastis mit Eiswürfeln

trinken und an den letzten Frankreich Urlaub denken!

Santé!

64

GENUSS // ANZEIGE


Offsetdruck

Digitaldruck

Großformatdruck

Kern GmbH

In der Kolling 120

66450 Bexbach

Telefon +49 (0) 6826 93410-100

www.kerndruck.de

kern


KOPER

FÜR JUNGE REISENDE

66

TRAVELS


Koper ist mit ca. 40.000 Einwohnern die größte

slowenische Hafenstadt an der istrischen Adriaküste

des Landes. Mit der Universität Primorska

(sieben Fakultäten) verfügt Koper auch über

eine der drei staatlichen Universitäten Sloweniens.

Die von Meer und Bergen umgebene mediterrane

Stadt ist historisch geprägt. Im Zentrum

der mittelalterlichen Altstadt liegt der Tito

Platz mit dem Touristen- Informationszentrum

und dem bekannten Prätorenpalast. Hier im TIZ

findet man auch Peter Žudič, PR-Ansprechpartner

für touristische Angelegenheiten. „Jungen

Reisenden empfehle ich die Faschingszeit im

Februar, die zahlreichen Musikveranstaltungen

im Sommer und das im September stattfindende

´Festival Süßes Istrien´ Daneben gibt es in der

Stadt zahlreiche Cafés, Bars und Pubs, die einen

Entdeckung lohnen.“ Sämtliche Tipps für einen

Aufenthalt in Koper, wo es auch für den kleinen

Geldbeutel zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten

wie eine Jugendherberge, Pensionen und

Hostels (www.youth-hostels.si) gibt, findet man

unter: www.koper.si

67

TRAVELS


Sehenswürdigkeiten und Gastronomie

In der Nähe des Prätorenpalastes (venezianischer

Marktplatz) findet sich die Loggia, einst

ein Debattierplatz der Bürger, heute ein stark

frequentiertes In-Café. Unweit davon steht die

Domkirche mit begehbarem Glockenturm (von

oben lohnt der Blick über Stadt und Bucht) sowie

fußläufig der Weinkeller VInakoper. In dieser

über Slowenien hinaus bekannten Kellerei gibt

es Bewirtungen, Weinverkauf und Besichtigungen,

sie beherbergt auch das größte Holzfass

Sloweniens. www.vinakoper.si

Koper ist eine Stadt der vollkommenen Gaumenfreuden.

Weiterhin eine Entdeckung wert:

Čokoladnica Da Ponte, Barba Salt, Restaurant/

Bar/Café Capra und das Traditionsgasthaus

Istrska Klet Slavček.

Auch auf dem Preserenplatz mit dem Brunnen

Da Ponte ist in den Sommermonaten immer

für Unterhaltung gesorgt, ebenso im gesamten

Bereich um den Hafen. Zur Entdeckung der vielfältigen,

einheimischen Gastronomie lassen sich

die kostenlosen Gastronomieführer des Slowenischen

Istriens mit zahlreichen Tipps und Adressen

nutzen. Wer mehr über Oliven, Trüffel, Wein

(Refosk, Malvasia) und Speisen (handgemachte

Nudeln, Eintöpfe, Stockfisch, Muscheln) wissen

möchte, dem empfehle ich IstraTerra. Agenturinhaberin

Jerneja Tratnik Lacovich ist eine fantastische

Begleitung von hohem Renommee für

unterschiedliche Rundgänge & Verkostungen.

Mit ihr kann man selbstverständlich auch ein eigenes

Programm nach individuellen Wünschen

zusammenstellen. www.istraterra.com

68

TRAVELS


Nachtleben

Besonders in den Sommermonaten und der Ferienzeit

pulsiert das Nachtleben in Koper, aber

auch im nahen Izola (Hangar Bar), Piran und Portoroz

(Grand Casino), wo zahlreiche Diskotheken

auf ein junges Publikum warten. Ganzjährig

ist vor allem das Café/die Bar/der Biergarten

Bar Circolo ein Hotspot in der Innenstadt von

Koper, ebenso der Lord Byron Pub. Desweiteren

bringen Kulturveranstaltungen und Straßentheater

Leben an die Küste. Auch die italienische

Großstadt Triest ist von Koper aus in einer

guten Viertelstunde zu erreichen, dort findet

sich für jede Szene die passende Anlaufstelle in

Sachen Nightlife, ebenso in der nur knapp eine

Autostunde entfernten Landeshauptstadt Ljubljana

(u.a. Alternativ-Viertel Metelkova, www.

metelkova.org). Nützliche Tipps kann man auch

der vielerorts erhältlichen Free Map POI entnehmen,

die u.a. auch mit LGBT-Infos aufwartet.

Sportliche Aktivitäten

Sportliche Aktivitäten (u.a. Salinenlauf, Istrienmarathon)

werden am Meer und im Hinterland

ebenfalls großgeschrieben, angefangen bei

sämtlichen Wassersportarten über Bike- und

Mountainbike-Angebote und Wander-/Trekking-Trails

bis hin zum größten slowenischen

Kletterzentrum. Sowohl im Tourismuszentrum

Koper, wie auch im Tourismuszentrum Hrastovlje

bekommt man kostenlose Informationen für

die Stadtgemeinde Koper und das dazugehörige

Hinterland. Auch hier gilt, wie in ganz Slowenien,

das Motto: Grün. Aktiv. Gesund.

Unsere Redaktionstipps für Koper und

Umgebung

• Das coole Moped- und Motorradmuseum Tomos

• Die Karstregion mit der berühmten Grotte von

Postojna. 20 Kilometer Gänge, Galerien, Säle –

die meistbesuchte Höhle Europas.

• Portoroz (Salz & Salinen), Piran (Giuseppe Tartini)

und Izola. Sehenswerte mediterrane Städte/

Erholungsorte am Meer, die mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten,

kulinarischen Spezialitäten

und erstklassigen Hotels aufwarten.

Text und Bild: Frank Keil

CITYCARDS DES MONATS

Bob ist ein Präventionsprogramm

gegen Alkohol im Straßenverkehr.

Infos unter: www.saar-bob.de

Wähle deine CityCards des Monats

unter popscene.club

Ich

mich!

dich!


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

INSZENE Media

Netzwerk für Kommunikation

Dudweilerlandstraße 105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: www.in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

INSZENE Media tw | jd

DRUCK

Kern GmbH

In der Kolling 7, 66450 Bexbach

kerndruck.de

COVER

Star Wars 9 - Der Aufstieg Skywalkers

The Walt Disney Company

(Germany) GmbH

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht

ausdrücklich als Stellungnahme

des Herausgebers und Verlages

gekennzeichnet sind, stellen die

persönliche Meinung des Verfassers

dar. Für unverlangt eingesendete

Manuskripte und Illustrationen kann

keine Haftung übernommen werden.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur

mit Genehmigung der Redaktion.

Für die Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

www.in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

www.popscene.club

www.facebook.com/popscene

... ich weiß auch nicht, unterm

Baum lag nur ein Zettel...

"Leider konnten wir Sie nicht persönlich

antreffen. Ihre Geschenke

liegen zur Abholung in unserer

Filiale am Nordpol bereit"

Weihnachten ist auch nicht mehr das Selbe,

seit der Weihnachtsmann mit DHL kollaboriert


26.02.20 TRIER

ARENA

DAS NEUE ALBUM „WER SAGT DENN DAS?“

TICKETS UNTER: WWW.DEICHKIND.DE


Dein Leben

mit UNO life.

Das Lifestyle-Konto

für alle ab 30.

Wenn’s um Geld geht

facebook.com/fuerdeinwahresleben

s Sparkasse

Saarbrücken

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine