LuL_12-19_web2

landundleben

Mein

LAND

&

LEB EN

GRATIS

Dezember 2019

www.landundleben.de

Frohe

Weihnachten

und

ein gutes Jahr

2020!

Sonderseiten Elsdorf und umzu | Oerding Bestattungen Neubau | Veranstaltungskalender

Kultur & Musik | Steuertipp | Job & Ausbildung | Haus & Bau | Gesundheit & Pflege


INHALT | VORWORT

Inhalt:

Seite

Land & Leben Jahresrückblick ....................3

Elsdorf und umzu........................................4

Bruderhahn-Projekt....................................9

Horizonte Festival 2020 ...........................10

Bremervörder „FrauenZimmer“...............11

Oerding Bestattungen ist umgezogen ....12

Städtepartnerschaften .............................13

Rabatt-Aktion bei Leder Flathmann ........15

Supportende für Windows 7....................16

Informationen zum Schulausfall..............17

Neue Mensa der Stadtschule Rotenburg 18

Bisons in Boitzen......................................19

Circus Roncalli verzaubert........................19

Last-Minute-Geschenke ...........................20

Meinen Baum schlage ich selbst.............21

Weihnachtliche Musik ..............................22

Auch eine Spende ist ein Geschenk........23

Schlemmertest Restaurant Athen ...........24

Veranstaltungskalender ...........................25

Kreuzworträtsel ........................................31

Impressum................................................31

SAIL 2020 Bremerhaven Open Air...........32

SIXDAYS Bremen.......................................32

Vorschau Hamme Forum Ritterhude .......33

Maybebop in der Stadthalle OHZ ............34

Die Rammstein-Tribute-Show..................34

Dave denkt ...............................................34

Spielereien................................................34

„Abenteuer – Raus auf’s Land“................35

Geschichten vertellt op Platt ...................35

Steuertipp .................................................38

Kaufen statt Mieten .................................38

Exklusive Eigentumswohnungen in Zeven 39

Ausbildungsmesse in Rotenburg.............40

Berufsprofil Anlagenmechaniker.............43

Freie Rohre mit modernster Technik.......44

Wie geht es weiter mit der Ölheizung? 45

LAND & LEBEN JAHRESRÜCKBLICK

Ein gutes Jahr für Leser und Inserenten

Nun haben wir es bald geschafft und gehen in

ein neues Jahrzehnt, in das Jahr 2020, in dem

auch wir unser zehnjähriges Jubiläum feiern

werden. Sie dürfen sich bereits jetzt auf unsere

Jubiläums-Aktionen freuen, die wir hier aber

noch nicht verraten – etwas Spannung kann

nicht schaden.

Das Jahr 2019 hat uns gezeigt, dass wir auf

dem richtigen Weg sind. Information und Unterhaltung

stehen bei uns ganz hoch im Kurs

und die Reaktionen der Leser deuten darauf

hin, dass wir diese Zielsetzung erneut erfolgreich

verfolgt haben – nicht nur in unserer gedruckten

Version, sondern auch online. Mittlerweile

wird unsere Facebookseite fast wie

eine Tageszeitung gesehen, da wir uns immer

bemühen, aktuelle Themen und Meldungen

schnellstmöglich und sachlich zu veröffentlichen.

Egal, ob es nachts oder am Wochenende

ist, letztendlich arbeiten wir dafür 24/7 und

haben jetzt fast 7000 Abonnenten. Für die Online-Leser,

die kein Facebook nutzen wollen,

haben wir auf www.landundleben.de die Seite

„24/7“ stets mit den wichtigsten und aktuellsten

Meldungen gepflegt – auch hier können

wir einen großen Zuwachs an Klicks verzeichnen.

Die Inserenten im Magazin

und Online profitieren

von der großen Auflage,

dem riesigen Verteilgebiet

und der Leserbindung.

Dadurch, dass Sie,

liebe Leser, Ihr Land &

Leben-Magazin monatlich

an „Ihrer“ Auslegestelle

abholen, entsteht

kein großer Streuverlust

und die Empfehlungen

unserer Inserenten landen

genau dort, wo sie

hin sollen: bei Ihnen.

Wir bedanken uns an

dieser Stelle bei den

Inserenten, die es

überhaupt möglich machen, dass das Magazin

monatlich gratis für die Leser erscheinen kann.

Es ist aber auch so, dass die Inserenten uns

keine Spenden geben, sondern mit und bei uns

effektiv, erfolgreich und reell werben.

Riebesehl Nutzfahrzeuge

Die regelmäßigen Vorstellungen einer Stadt

oder Gemeinde sind ein fester Bestandteil im

vorderen Teil des Magazins geworden und stoßen

auf viel positive Resonanz. Zeigen sie

doch, dass das Leben hier bei uns in der ländlichen

Region einiges zu bieten hat, kulturell,

sozial und wirtschaftlich.

Auch unsere Festival-Reportagen vom Hurricane

und Deichbrand waren wieder echte

Highlights, verstärkt online, wo die großen Fotoserien

vor allem von jüngeren Lesern angeklickt

wurden.

Unser beliebtes halbjährliches Gesundheitsmagazin

kam so gut an, dass wir für die Ausgabe

1-2020 die Seitenanzahl anheben müssen. Das

ist der Themenvielfalt und den steigenden Inserenten-Zahlen

gedient und freut uns sehr.

Anfang Januar finden Sie dann wie gewohnt

das Gesundheitsmagazin mit Apotheken-Notfall-Plänen

und Notfall-Rufnummern an den

bekannten Auslegestellen und online.

Fast schon völlig vergriffen ist unser Jahreskalender

2020, der diesmal das Thema „Starke

Frauen“ hatte – wir verlosen an dieser

Stelle schnell noch zehn mal einen Kalender.

Hierzu bis zum 31.12.2019 eine Mail an

gewinne@landundleben.de mit dem Betreff

JAHRESKALENDER 2020

Tanja Schäfer

Staatlich anerkannte Masseurin

und med. Bademeisterin

Internist Dr. med. Carsten Haack

Facharzt für innere Medizin,

Gastroenterologische Untersuchungen und Therapien

„Ich mag starke Frauen“, Adresse und Namen

senden und schon landen Sie im Lostopf! Der

Rechtsweg ist ausgeschlossen, es besteht

kein Gewinnanspruch.

hanseBAU und Bremer Altbautage ........46

10 Jahre ,Tergus ® Schlafen‘......................47

Hilfe bei Sucht ..........................................49

Bewerbertag OsteMed Kliniken...............50

Weihnachtsgrüße Dr. med. Wiechert ......50

Im Jahr 2019 haben wir vor allem im Gesundheits-

und Jobteil große Zuwächse an

Redaktionen und Anzeigen erlebt – das wird

sicherlich auch in 2020 so bleiben. Wir freuen

uns auch über Anregungen für Themen von

Seiten unserer Leser, diese gehen per Mail

an redaktion@landundleben.de.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Treue

unserer Leser und Inserenten – ohne Sie gäbe

es das Land & Leben nicht – und wünschen

eine gesunde, fröhliche Weihnachtszeit, sowie

einen guten Rutsch in das Jahr 2020!

Herzlichst Ihr Land & Leben-Verlagsteam

3


ELSDORF UND UMZU

Allerheiligenkirche Elsdorf

ELSDORF UND UMZU

Ländliches Leben mit allen modernen Vorzügen kommt immer besser an

Auf diesen Seiten begeben wir uns

auf eine Kurzreise durch die Gegend

um Elsdorf, um einmal zu

schauen und zu hören wie das Leben

dort so ist und was für Neuigkeiten

wir entdecken können. Wir

konnten auf dieser Recherche-Reise

viele schöne Eindrücke, Geschichten

und Bilder sammeln, die

wir Ihnen, liebe LeserInnen nicht

vorenthalten wollen:

Elsdorf selbst ist nicht zuletzt durch

die Ansiedlung von „Noerpel“ und

„Ikea“ an der Autobahn momentan

stark im Aufschwung. Auch deshalb

ist die Nachfrage für Wohnraum

und Bauland stark gestiegen und

das stellt ein Problem dar, welches

schnellstmöglich gelöst werden

soll. So schreibt Heike Holsten

(Fraktionsvorsitzende der SPD) auf

ihrer Homepage: „Junge Familien

ziehen in andere Orte, weil sie

wohl auch in nächster Zukunft keine

Chance haben, in Elsdorf ein

Grundstück zu erwerben, um hier

wohnen zu können. Mit dieser fatalen

Entwicklung schrumpft nicht

nur die Einwohnerzahl, sondern sowohl

der Kindergarten als auch der

Schulstandort Elsdorf sind in ihrer

Existenz hochgradig gefährdet. Im

Kindergarten waren in der Vergangenheit

zeitweise bis zu 100 Kinder

gemeldet oder auf der Warteliste.

Zum neuen Kindergartenjahr müssen

wir uns mit ca. 50 Kindern,

d. h. zwei Gruppen, abfinden. Die

Grundschule war durchgehend

dreizügig. Im beginnenden neuen

Schuljahr erreichen wir knapp die

Zweizügigkeit. Eine fatale Entwicklung!

Wir wollen die gemeinde -

eigene Fläche kurzfristig zur Bebauung

freigeben. Wir wollen

schleu nigst mit allen potenziellen

Landwirten Grundstücksverhandlungen

aufnehmen, um uns kurzfristig

für ein zu erschließendes

neues Baugebiet zu entscheiden.

Entscheidungen, die von der Mehrheitsfraktion

getroffen werden,

sind halbherzig und werden anschließend

nicht mit Nachdruck

verfolgt.“

Stellungnahme zur Sicht der SPD

und weitere Aus- und Ansichten

von Andreas Bellmann, Bürgermeister

der Gemeinde Elsdorf:

„Nach der Kommunalwahl 2016

war für uns von der CDU Mehrheitsfraktion

die Bereitstellung

von Bauland in der Gemeinde Elsdorf

die zunächst wichtigste Aufgabe.

Uns war bewusst, dass mit

den Geruchsimmissionen der landwirtschaftlichen

Betriebe und dem

Lärm der Autobahn schwierige

Hürden vorhanden waren, die es

zu überwinden galt.

Wir schauten uns in allen Orts teilen

hierfür infrage kommende Flächen

an und sprachen Ende des Jahres

2016 bis Anfang 2017 zunächst mit

allen Grundbesitzern. Im Anschluss

an die, wie ich meine, sehr guten

Gespräche, konnten wir 2017 die

erste Fläche von ca. 3 ha. in Elsdorf

erwerben. Es war ein erster Meilenstein,

den wir lange Jahre in Elsdorf

nicht realisieren konnten.

Am 23. August 2017 fasste der

Bauausschuss die notwendigen

Beschlüsse, um ein Baugebiet zeitnah

entwickeln zu können.

Starten Sie mit uns erfolgreich durch!

Zur weiteren Unterstützung unseres Kunden im Bereich Lager und Produktion

suchen wir ab sofort für den Standort Elsdorf (w/m/d):

■ 2 Staplerfahrer

· Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise

· Teamfähigkeit, Motivation, Zuverlässigkeit

· Deutsch in Wort und Schrift

· Früh- und Spätschicht

· PKW und Führerschein von Vorteil

■ 5 Lagerhelfer

· Fingerfertigkeit

· Teamfähigkeit, Motivation, Zuverlässigkeit

· Körperlich fit und belastbar

· PKW und Führerschein von Vorteil

Bei uns profitieren Sie von:

· Vollzeitstelle und 450,- Euro

von 8:30 bis 13:45 Uhr

· Attraktive und übertarifliche Vergütung

auf Basis des IGZ-Tarifvertrages

· Einstieg über Zeitarbeit mit Option

auf feste Übernahme

· Langfristige Perspektive

· Sicherheit eines leistungsstarken

Arbeitgebers

· Anteilige Fahrkostenerstattung

Frau Ellen Indorf

Telefon 04286/92 41 3602

E-Mail: ellen.indorf@noerpel.de

freut sich über Ihren Anruf

oder Mail.

NOERPEL

Logistics & Services GmbH

Auf der Brooke 1 · 27404 Elsdorf

4


ELSDORF UND UMZU

Elsdorfer Molkerei und Feinkost GmbH

Beulens Hof

Bei der öffentlichen Auslegung zur

Flächennutzungsplanänderung

wurden Einwände gegen unser

Vorhaben erhoben, die auch von

uns in Teilen nachvollzogen werden

konnten. Daraufhin habe ich,

auch zusammen mit der Verwaltung,

viele Gespräche geführt, um

eine Einigung in diesem Verfahren

herbeiführen zu können. Nach

mehreren Terminen und verschiedenen

Planvarianten sind alle Einwände

zurückgezogen worden. Im

Oktober dieses Jahres sind die Beschlüsse

zur erneuten Entwicklung

des Baugebietes einstimmig gefasst

worden. Wir hoffen jetzt,

dass im Jahre 2020 die ersten Bauplätze

in Elsdorf verkauft werden

können.

Es ist uns auch gelungen, eine

weitere Fläche für die nächsten

Planungen zu erwerben. Das bedeutet,

für die nächsten Jahre sind

wir in Elsdorf gut aufgestellt.

Doch auch in Frankenbostel und

Hatzte sind wir ein gutes Stück

vorangekommen. Hier konnten

wir in Absprache mit dem Landkreis

mögliche Flächen zur Eigenentwicklung

der Dörfer ins Visier

nehmen. In allen anderen Orten

der Gemeinde sind wir am Ball

und versuchen auch hier, die Eigenentwicklung

voranzutreiben.

Auch alte Handwerkstechniken werden in Elsdorf noch gepflegt

Im nächsten Jahr wird das Areal

„Seefeld“ am Ortsausgang in Richtung

Gyhum entstehen. Dort ist es

uns durch ein Interessenbekundungsverfahren

gelungen, Investoren

zu gewinnen, die perspektivisch

Mietwohnungen im hohen zweistelligen

Bereich erstellen können.

Aus meiner Sicht entbehrt die Kritik

der SPD jeglicher Grundlage.

Doch ich bin nicht so vermessen

zu glauben, dass nur die CDU-Fraktion

den goldenen Weg kennt. Daher

fordere ich alle Ratsmitglieder

auf, Vorschläge und Ideen an die

Verwaltung oder auch an mich zu

richten.

Wir als Mehrheitsfraktion sind immer

dankbar für eine sachliche Kritik

und würden uns freuen, wenn

Vorschläge eingebracht werden,

die unsere Gemeinde weiterentwickelt.

Leider ist mir und auch

kein anderes Mitglied unserer

Fraktion kein Vorschlag der Opposition

zur Kenntnis gelangt.

Auch außerhalb des Wohnungsbaus

haben wir in Elsdorf viele

Projekte wie die Erweiterung des

Gewerbegebietes, Wohnen im Alter,

Spielplatzbau in Volkensen,

Parkplatzumbau an der Grundschule

um nur einige zu nennen.

Hieran ist deutlich zu erkennen,

dass die Weiterentwicklung unserer

Heimatgemeinde kein Lippenbekenntnis

darstellt.

Ich bin fest der Meinung, dass wir

nur gemeinsam unsere Gemeinde

Elsdorf weiterentwickeln und wir

nur dann zu einem Garanten in

der Samtgemeinde Zeven werden

können.“

Der nach wie vor größte Elsdorfer

Arbeitgeber ist die „Elsdorfer Molkerei

und Feinkost GmbH“, die seit

2006 zur „Molkereifamilie Bauer“

gehört. Hier werden von ca. 400

Mitarbeitern am Standort Molkerei-

und Feinkostprodukte sowohl

für „Private Labels des Handels“

und auch eigene regionale, natio-

5


ELSDORF UND UMZU

DIE ELSDORFER GESCHÄFTE UND DIENSTLEISTER

freuen sich auf Sie!

Zu einem rundum guten Leben gehört auch unkompliziertes Einkaufen und problemloses abfordern von fachlich qualifizierten Dienst -

leistungen. Hier empfehlen sich Dienstleister und Geschäftsleute in Elsorf und umzu, die sich sehr auf Ihren Besuch freuen. Fördern und

erhalten Sie den lokalen Handel und das lokale Gewerbe, indem Sie in unserer Region einkaufen und die örtlichen Dienstleister in Anspruch

nehmen!

Wir wünschen unseren Gästen ein schönes

Weihnachtsfest und einen guten Rutsch.

Teilwiesen 2˙27383 Scheeßel-Hetzwege

Telefon 04263-983386

Öffnungszeiten: Mi. bis So. 14 bis 18 Uhr

Nordisch. Menschlich. Cool.

www.salon-anna-elsdorf.de

Letzter Friseur

vor der Autobahn...

Lange Str. 26

27404 Elsdorf

Telefon 04286-1035

Auch wir waren

am Bau des

Beulens Hof beteiligt!

6


ELSDORF UND UMZU

Alte Hofscheune in Gyhum

Remise in Gyhum

nale und internationale Marken

(z. B. Elsdorfer und MeinQ/MyQ)

produziert und vertreiben. In den

letzten zwei Jahren ist Elsdorf aber

auch Standort von „Noerpel Logis -

tik“ geworden, die hier ihr größtes

Lager auf 43.000 Quadratmetern

mit 60.000 Palettenstellplätzen

und 40 Rampen betreiben. Außerdem

steht mit dem 40.000 Quadratmeter

großen IKEA-Zentrallager-Nord

im Elsdorfer „LogIn Park“

(Name des Gewerbegebietes) eine

weitere riesige Lagerlogistik-Halle

direkt an der Autobahn. Auf diesem

Areal ist auch ein großer Autohof

entstanden und der Betrieb

der „Oste-Fleisch GmbH“, den der

Inhaber Thomas Frank vom Elsdorfer

Ortskern in das Gewerbegebiet

verlegt hat.

Mitten im Ortskern ist ein neues

Gebäude entstanden, der „Beulens

Hof“, der bereits teilweise

von den Mietern bezogen wurde.

So zog am 30. November das ortsansässige

Friseur-Studio „Salon

Anna“ in die neuen Räumlichkeiten

und arbeitet dort am guten

Erscheinungsbild der Kundinnen

und Kunden aus der Region. Auf

dem Grundstück stand ehemals

der Hof der Familie Holste (der

Beulenshof), die das Grundstück

an die Bauherren Georg Duden

und Rolf Schnackenberg vor ca.

11 Jahren verkauften. Diese wiederum

verkauften einen Teil davon

an die Gemeinde Elsdorf, die

dort einen schönen Kinderspielplatz

errichtete. Nun ist das zweigeschossige

Gebäude mit Zeltdach,

das sich äußerlich perfekt

in das Ortsbild integriert, fertig.

Hier entstanden zehn Wohneinheiten

(2- und 3-Zimmer-Wohnungen

mit Balkon oder Terrasse, zwischen

51 und 81 m²) und eine

Gewerbefläche (151 m²), in der

der Salon Anna eingezogen ist.

Momentan sind noch einige Einheiten

zu haben. Mietinteressenten

können sich unter www.beulens-hof.de

informieren, konkrete

Anfragen gehen auch per Mail an

info@beulens-hof.de.

Gyhum ist vor allem bekannt

durch die „Median-Klinik“. In der

„Median Klinik Gyhum“ werden

alle modernen Therapien im

Rahmen von Physio-, Ergo- und

Physikalischer Therapie, Sportund

Bewegungstherapie, Ernährungsberatung,

Logopädie, Psychologie

und Sozialdienst angeboten

(www.median-kliniken.de).

Aber auch die Kirche und vor allem

der Heimatverein sind ein

wesentlicher Bestandteil Gyhums

– die Tankstelle am Ortseingang

nicht zu vergessen, denn da findet

man immer die aktuelle Land &

Leben-Aus gabe. Der „Heimatverein

Gyhum e. V.“ hat eine alte

Hofscheune auf einem Grundstück

im Dorfkern errichtet und vor

Kurzem auch noch eine Remise

gebaut, in der museale landwirtschaftliche

Ausstellungsstücke

trocken lagern. Die Hofscheune

wird für Treffen, Veranstaltungen

und im oberen Bereich als eine

Art Heimatmuseum kräftig genutzt.

Im Außenbereich finden regelmäßig

Live-Veranstaltungen

statt. Man darf gespannt sein was

für das Jahr 2020 geplant ist, auf

www.heimatverein-gyhum.de

stehen die aktuellen Termine und

weitere Informationen.

Hans-Ulrich Holsten

KFZ-Meisterbetrieb

Hallo Nachbar!

Bergstraße 6 | 27404 Gyhum

Telefon 04286-1049 | Telefax 04286-1570

E-Mail ulli.holsten@gmx.net

Internet www.kfz-holsten-gyhum.com

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 7.30 bis 16.30 Uhr

7


ELSDORF UND UMZU

Heike Holsten, Präsidentin des Hesedorfer Schützenvereins

Nartumer Hafengebiet

Zu Gyhum gehört auch Hesedorf,

ein wirklich schöner, malerischer

Ort, mit einem Dorfladen (Edeka

Lieder), Tankstelle, Campingplatz

(www.waldcamping-hesedorf.de)

mit angeschlossenem „Hesedor-

fer Bistro (www.facebook.com/

HesedorferBistroBar), einem regen

Schützenverein, Kindergarten,

Freiwilliger Feuerwehr und moderner,

großer Turnhalle. Eine positive

Besonderheit ist, dass der

Schützenverein Heike Holsten als

Präsidentin hat, eine starke Frau

(siehe auch unser Jahreskalender

mit dem Thema „starke Frauen“),

die zeigt, dass ehemals klassische

Männerdomänen auch Problemlos

von Frauen übernommen werden

können. Respekt! Das „Hesedorfer

Bistro“ ist auch etwas

Besonderes, denn vor dem Bistro

wurde kurzerhand der ehemalige

Pool des Campingplatzes mit Sand

dichtgeschüttet und auf dem Areal

ist eine Outdoor-Chillout-Lounge

mit Bühne, Teich und Tischen auf

Holzstegen entstanden. Hier können

jetzt Party und Feiern aller Art

veranstaltet werden – natürlich nur

von Mai bis Oktober. Sylvester gibt

es im Bistro eine große Party mit

persischem, Antipasti- und Mitternachts-Buffet

(65 Euro inklusive

Getränke, Reservierungen unter

04286-9249128 bis 15.12.2019).

Fährt man über Gyhum in Richtung

Autobahn und biegt in Bockel links

ab, dann erreicht man nach drei

Kilometern Nartum. Nartum ist im

Wesentlichen für zwei Dinge bekannt:

1. Das „Haus Kreienhoop“,

Sitz der „Kempowski Stiftung“, die

2005 noch zu Lebzeiten von Walter

Kempowski selbst gegründet wurde.

Sie möchte mit ihren Aktivitäten

das gesellschaftliche Leben

prägen und kulturelle Zukunft dauerhaft

mitgestalten. Dies wird mit

Lesungen, Musikveranstaltungen

und Theateraufführungen seitdem

realisiert. Mehr über die Stiftung,

die Veranstaltungen und das museale

Haus erfährt man auch im

Internet unter www.kempowskistiftung.de.

Die Witwe Kempows -

kis, Hildegard Kempowski ist leider

am 12. August dieses Jahres verstorben

und fehlt allen Menschen,

die sie kannten, die „Kempowski

Stiftung“ und das „Haus Kreienhoop“

werden aber weitergeführt.

Als zweite Bekanntheit in Nartum

gilt der (nicht wirklich existierende)

Hafen. 35 Meter über NN gibt

es tatsächlich ein „Hafengebiet“

mit Deich, Boot und Ankern, das

seit Januar 2012 vom rührigen Hafenverein

betrieben wird. Es gibt

auch einen mobilen Leuchtturm,

der u .a. beim Zevener Matjesfest

aufgestellt wird. Der nicht ganz

ernst gemeinte Gedanke hinter

diesem „Hafen“ und dem Verein

ist die Vorbereitung auf das Abschmelzen

der Polkappen und des

damit ansteigenden Pegels der

Meere. Der alljährliche Hafengeburtstag

ist immer wieder ein

Event-Highlight in der Region und

zog auch 2019 Besuchermassen

aus der gesamten Region an. Seit

2004 gibt es den Mühlen- und Heimatverein

Nartum, der sich liebevoll

um die Erhaltung der historischen

Gebäude im Ortskern

kümmert und die alten Sitten und

Gebräuche im Bewusstsein der

Einwohner lebendig halten will.

Auf www.nartum.de gibt es noch

weiterführende Informationen

zum Verein und zu Nartum selbst

– einfach mal anklicken. (hg)

Berlin – Grüne Woche

3 Tage ... 17.–19.01. / 21.–23.01. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .185,- € ÜF

2 Tage ... 18.–19.01. / 22.–23.01. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .125,- € ÜF

Unsere Reisen

08.02.–15.02. Kururlaub Swinemünde . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .469,- € VP

03.04.–05.04. Brüssel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .299,- € ÜF

09.04.–14.04. Ostern in Südböhmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .599,- € HP

10.04.–13.04. Buntes Tulpenparadies Holland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .389,- € ÜF

10.04.–13.04. Frühling in der Lausitz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .339,- € HP

Tagesfahrten

11.01. Polenmarkt Słubice . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33,- €

12.01. Ostseebad Kühlungsborn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28,- €

18.01. Berlin – Grüne Woche, Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31,- €

25.01. Berlin – Grüne Woche, Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31,- €

Inh. Wilhelm Kaiser

Ihre Zufriedenheit

ist unser Ziel.

27404 Ehestorf

Dorfstraße 12a

04286/1491

www.reiseteamkaiser.de

8


GETI WILBA TUT WAS FÜR DAS TIERWOHL

Bruderhahn-Projekt hat Leuchtturm-Funktion für ganz Deutschland

REGIONALE BERICHTE

Der Umgang mit den männlichen

Legehennen-Eintagsküken stellt

eine große Herausforderung dar.

Hiervon ist sowohl die konventionelle

als auch die ökologische

Hennenhaltung betroffen. Und

zwar weltweit!

Das deutsche Tierschutzgesetz verbietet

es, Tiere ohne einen „vernünftigen

Grund“ zu töten. Und das

wirtschaftliche Interesse an speziell

auf eine hohe Legeleistung gezüchteten

Hennen ist für sich genommen

kein vernünftiger Grund (i.S.v.

§ 1 Satz 2 des Tierschutzgesetzes)

für das Töten der männlichen Küken

aus diesen Zuchtlinien.

ken, mittels einer CO 2 Begasung,

bewegt man sich zumindest in einer

nur noch für beschränkte Zeit

zugelassenen Übergangsphase,

zwischen dem Lebensmitteleinzelhandel,

den Eiererzeugern und

Geti Wilba. Mit diesem Statement

warb der norddeutsche Fertigge-

bensmitteleinzelhandel Lösungsansätze.

Darüber hinaus ist Geti

Wilba als einziges Unternehmen

in der Lage, die gesamte Wertschöpfungskette

abzudecken. Vom

tierschonenden „Firstclass-Transport“

der lebenden Tiere mit einem

eigenen Fuhrpark bis hin zum

fertigen Hühnerfrikassee für den

Handel – kommt alles aus eigener

Hand. Jedes Endprodukt ist bis zur

Farm der Junghähne zurückverfolgbar.

In der Hähnchenmast spielt das

keine Rolle, da hier männliche und

weibliche Tiere gleichermaßen zur

Fleischerzeugung dienen. Bei den

Legelinien aber sind die Hähne

wirtschaftlich betrachtet nutzlos,

da diese keine Eier legen und im

Gegensatz zu Mastgeflügel deutlich

weniger und langsamer

Fleisch ansetzen. Die Aufzucht dieser

Hähne ist also zeit- und

kostenintensiver. Da der daraus

resultierende sehr hohe Fleischpreis

nicht wettbewerbsfähig ist,

ist ihre Aufzucht unwirtschaftlich.

Das führt dazu, dass alleine in

Deutschland jährlich ca. 40 Mio.

männliche Legeküken direkt nach

dem Schlupf getötet werden. Sie

werden anschließend als Tierfutter

(z. B. für Reptilien) verwendet.

Mit der bisherigen geduldeten

Praxis des Tötens männlicher Kü-

die in Deutschland immer weniger

Akzeptanz findet. Die Politik hat

daher zum Handeln aufgerufen.

Eine Alternative ist die Aufzucht

der männlichen Legehybriden zu

Junghähnen, auch wenn dies nicht

so wirtschaftlich ist wie die Hähnchenmast.

Das Unternehmen Geti

Wilba unterstützt in besonderem

Maße solche und andere Projekte

in der konventionellen und biologischen

Landwirtschaft, die sich

zum Ziel gesetzt haben, das Kükentöten

zu minimieren.

Im Zeitraum August 2018 bis

August 2019 wurden so über

500.000 Tiere dem Nahrungsmittelkreislauf

erhalten – und damit

deutlich mehr Tiere vor dem frühen

Tod bewahrt. Dies alles geschieht

in enger Zusammenarbeit

richte-Hersteller auf der

Anuga 2019 in Köln.

Die entstehenden Mehr -

kos ten für die Aufzucht

der Bruderhähne werden

durch einen entsprechenden

Aufpreis für die Eier

von den „Schwestern“ der

Hähne verkauft. Durch die

langsamere Gewichtszunahme

in der Mast entwickeln

die Bruderhähne

darüber hinaus eine besonders

gute Fleischqualität und sind einem

„normalen“ Hähnchen in

puncto Geschmack und Konsistenz

überlegen.

Seit nun mehr gut zehn Jahren beschäftigt

sich das Unternehmen

mit dem Kükentöten und entwi -

ckelte gemeinsam mit dem Le-

Somit kann das Unternehmen jetzt

schon einen Beitrag dazu leis ten,

dass weniger männliche Eintagsküken

einen nutzlosen CO 2 -Tod

sterben. Mit dem „Bruderhahn

Projekt“ zeigt Geti Wilba, dass es

einen alternativen Weg gibt, der

vom bewussten Verbraucher beschritten

werden kann. (pr)

9


REGIONALE BERICHTE

HORIZONTE FESTIVAL 2020

Großes Kulturprogramm im Januar und Februar in Bremervörde

Gemeinsam über den Tellerrand

schauen, den Blick nach vorn

und in die Weite schweifen lassen.

Unter diesem Aspekt findet

2020 bereits das 7. Bremervörder

Horizonte Festival statt. Der

Kultur- und Heimatkreis e. V.,

TANDEM – Soziale Teilhabe gestalten

– und die Natur- und Erlebnispark

Bremervörde GmbH

präsentieren gemeinsam mit der

Stiftung der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde

einen Jahresbeginn

voller Kultur.

Im Januar und Februar 2020 darf

man sich wieder auf sechs Veranstaltungen

der Extraklasse freuen.

Hinter den Namen Georg Schroeter

und Marc Breitfelder verbirgt

sich eines der erfolgreichsten

Blues-Duos unserer Zeit. Sie wurden

18 Mal für den „Deutschen

Blues Award“ nominiert sowie

drei Mal als bestes Blues Duo in

den Kategorien Blues-Harp und

Piano ausgezeichnet. In Memphis/Tennessee

erspielten sie sich

bei dem bedeutendsten Blues-

Wettbewerb der Welt, der „International

Blues Challenge“, den

1. Platz in der Kategorie Solo/Duo.

Damit haben sich die Musiker aus

Kiel ein Denkmal gesetzt. Ein

Rhythm 'n' Blues-Konzert, das man

sich am 24. Januar nicht entgehen

lassen sollte.

Das brandneue Programm von

Michael Sens greift

am 30. Januar

10

Michael Sens © Jelena Ocic

wieder alle Sinne an. Der vielseitige

Kabarettist feiert mit Ihnen

eine „UNERHÖRT“ grandiose 250.

Geburtstagsparty mit Ludwig van

Beethoven. Mit sinnreichem, unwiderstehlich

tief gehendem Humor,

musikalischer Virtuosität an

Klavier, Violine und Gitarre, bemerkenswerten

Gesangsleistungen

aller Musikstile und unglaublicher

Kunst der Wortbeherrschung

überrascht er nicht nur die Sinne

seines Publikums, sondern er erweckt

auch den großen Meister

wieder zum Leben und gibt ihm

die Möglichkeit, wieder zu denken,

zu sprechen, zu lachen und –

was für den Komponist am Wichtigsten

ist – gut zu hören.

Vor 20 Jahren drehte Sebastian

Schipper mit „Absolute Giganten“

einen Kultfilm und setzte seinen

Darstellern ein filmisches Denkmal.

2019 findet die Geschichte

Dank des Zentraltheaters München

ihren Weg auf die Theaterbühne.

Unter der Regie von Lea

Ralfs schlüpfen Sandro Kirtzel,

Franz-Xaver Zeller und Jonas Stenzel

am 1. Februar in die Rollen

der drei Freunde. Die Theater-Ode

an die Freundschaft berührt vor

allem dank der Darsteller, die ihren

Film-Vorbildern in nichts nachstehen.

Wo sie im Leben hingehören,

wissen die Jungen alle

nicht, ähnlich wie damals. Und

man schaut ihnen gerne beim

Sich-Selbst-Suchen zu, in der Hoffnung,

dass der nächste Sonnenaufgang

doch nicht

der letzte gemeinsame

ist.

Nach nun gut sechs

Jahren meldet sich

Max Buskohl in seiner

zweiten Muttersprache,

Deutsch,

zurück. Mit Songs,

die er in seiner

sechsjährigen Findungsphase geschrieben

hat, besingt er den Zweifel,

die Versuchung, das Durchhaltevermögen,

die Liebe und das

Glück der Selbstbestimmung. Am

7. Februar wird es laut und leise,

brutal und verletzlich. Aber vor allem

authentisch. Mit seiner Band

wird Max Buskohl Songs aus seinem

2020 erscheinenden, neuen

Album vorstellen. Ein wenig Lokalbezug

hat Max zu Bremervörde,

denn seine Songs wurden zum

größten Teil in Behrtse, unweit

von Bremervörde produziert.

Was an Reinhold Beckmann am

meisten verblüfft, ist die Selbstverständlichkeit

des musikalischen

Auftretens. Das liegt vielleicht daran,

dass er nicht nur ein Könner,

sondern auch ein Kenner guter

Musik ist, ein Singer/Songwriter

mit Herzblut und feinem Gespür

für gutes Storytelling. Reinhold

Beckmann ist ganz dicht dran an

seinem Publikum. Das gilt umso

mehr, wenn er im Duo und unplugged

unterwegs ist. Am 14. Februar

holt er die Menschen nicht

nur mit seiner Musik ab, sondern

ist mit ihnen im Gespräch, sehr

nah und sehr vertraut.

Du fühlst dich müde? Du bist

überfordert und erschöpft von

der Welt da draußen und dein

Körper taumelt wie auf Autopilot

durch den alltäglichen Wahnsinn?

Simon und Jan „Alles wird gut“

Du bist manchmal wie gelähmt

von der geballten Blödheit, die

dir täglich aus deinem Tablet ins

Gesicht springt? Es strengt dich

jetzt schon an, diesen Text zu lesen

und wenn dieser Satz hier

nicht bald endet, bist du raus?

Alles wird gut. Du bist nicht allein.

Simon und Jan werden dir

helfen. Wir treffen uns regelmäßig

in größeren Gruppen. Aber

Vorsicht – es könnte süchtig machen.

Wir finden am 21. Februar

langsam unsere innere Ruhe und

dann machen wir gemeinsam kaputt,

was uns kaputt macht. Mit

ihrem neuen Programm lösen sie

die Probleme der Menschheit –

nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Der Bremervörder Kultur und Heimatkreis,

TANDEM – Soziale Teilhabe

gestalten – und die Naturund

Erlebnispark Bremervörde

GmbH freuen sich, gemeinsam

zum 7. Horizonte Festival laden zu

können und bedanken sich bei der

Stiftung der Sparkasse Rotenburg-

Bremervörde für die freundliche

Unterstützung des Projektes.

Tickets sind erhältlich in der

Buchhandlung Morgenstern, der

Tourist-Information Bremervörde

und online im Ticket-Shop der

Sparkasse Rotenburg Osterholz

www.spk-row-ohz.de. (pr)


NACHHALTIG GEMEINSCHAFT FÖRDERN!

Bremervörder „FrauenZimmer“ mit Vorbildfunktion

REGIONALE BERICHTE

Ein Ziel vom „FrauenZimmer“ in

Bremervörde ist es, Frauen die

Möglichkeit zu geben, sich gleichberechtigt

einbringen zu können.

Deshalb war es schwierig, Ingeborg

Huth dazu zu bewegen, hier

über ihre Arbeit zu sprechen. „Wir

sind für fast alles offen. Für alle

Nationalitäten, für alle Hautfarben,

für alle Religionen. Jedoch eben

nur für Frauen! Ich war kurz davor,

mich hier zu vergraben. Allein, mit

verhältnismäßig wenigen Kontakten.

Durch das Frauenzimmer habe

ich Leute bemerkt, die ich sonst

niemals kennengelernt hätte. Es

läuft jetzt über ein Jahr. Anna-Maria

(von Appen), die das Frauenzimmer

sozusagen aufgezogen

hat, hatte mich gefragt, ob ich

mitmachen möchte. Sie ist die

Ideengeberin. Das Wort Leitung

möchte sie nicht so gern, denn es

hat eigentlich niemand die absolute

Leitung. Wir sind eine Initiativgruppe,

obwohl wir dafür eigentlich

auch schon wieder zu viele

sind. Das Frauenzimmer ist ein

Raum für viele gleichberechtigte

Frauen, die sich nicht hervorheben,

sondern sich einbringen

möchten, damit es ein komplettes

Ganzes wird. Einige von ihnen

kommen aus Syrien. Sie haben

zeitweise bei uns sogar das Kopftuch

abgenommen. Einige, nicht

alle, kommen damit und nehmen

es dann hier ab. Weil sie wissen,

dass es ein geschützter Raum ist.

Hier können sie das tun.“

Bald läuft die „Mietfreiheit“ in den

bisherigen Räumen ab, dass „FrauenZimmer“

muss sich fortan selbst

finanzieren. Ingeborg Huth bringt

sich auch

hier mit innovativen

Ideen ein.

Kürzlich

fertigte sie

den Prototypen

einer

Hand tasche

aus alten Vinyl-Schallplatten.

Bis

zum Bremervörder

Weihnachtsmarkt

wird das Endergebnis stimmen.

Auf dem besagten Markt

wird Ingeborg Huth zudem noch

weitere Innovationen für das

„FrauenZimmer“ verkaufen. Hoffentlich

besuchen viele KäuferInnen

den Weihnachtsmarkt (5. bis

8. Dezember). Natürlich dürfen

auch gern Spenden aus dem Geschäftsleben

bzw. der Politik dazu

kommen. Schön wäre es auch,

würden sich Paten finden, die das

„FrauenZimmer“ regelmäßig unterstützen.

Auch kleine Beträge

sind wichtig. Die dem

Bremervörder Kultur- und

Heimatkreis e. V. (KuH) angegliederte

Arbeitsgruppe

verzichtete darauf, einen eigenständigen

Verein zu

gründen, damit jede Frau

ohne Beiträge zum „Frauen-

Zimmer“ kommen kann. Damit

für Spenden jedoch Belege

ausgestellt werden dürfen,

wurde man dem KuH angeschlossen.

(rgp)

www.frauenzimmer-brv.de

11


REGIONALE BERICHTE

Wir

gratulieren!

• Elektrotechnik • Beleuchtungstechnik • Videoanlagen

• Sicherheitstechnik • Brandmeldeanlagen • Sprechanlagen

Wir gratulieren zur Neueröffnung, bedanken uns

für den erteilten Auftrag und wünschen viel Erfolg!

12


REGIONALE BERICHTE

OERDING BESTATTUNGEN IST UMGEZOGEN

Am 14. Dezember findet die offizielle Einweihung mit einem Tag der offenen Tür statt

Im Oktober 2018 begannen die

Bauarbeiten für die neue Heimat

des Familienunternehmens und

nach etwas mehr als einem Jahr

fand Ende November der Umzug

an den Südring 25, Ecke Bahnhofstraße

statt. Die Überlegungen

neu zu bauen, begannen bereits

vor einigen Jahren aufgrund Platzmangels

und unzureichender Barrierefreiheit

am alten Standort in

der Labesstraße – nicht etwa, um

zu expandieren. Lars Oerding: „Das

Haus ist nicht wichtig, sondern die

Menschen, die darin arbeiten. Sie

sind die Seele dessen. Wir werden

auch weiterhin mit unserem gesamten

Team mit viel Herz und

Engagement für unsere Aufgaben

da sein.“

Am neuen Standort ist nun viel

Raum für die verschiedenen Belange

entstanden, die ein Trauerfall

mit sich bringt: In zwei modern

aber gemütlich eingerichteten Beratungsräumen

können wichtige

Gespräche geführt werden, in

zwei Abschiedszimmern haben die

Angehörigen die Möglichkeit, sich

die Zeit zu nehmen, um den Verstorbenen

noch einmal ganz nah

zu sein, ein kleines Spielzimmer

erwartet die mitgebrachten Kinder,

um für etwas Ablenkung zu

sorgen, in der „kleinen Kapelle“

können die Trauerzeremonien

abgehalten werden und im Ausstellungsraum

stehen verschiedene

Särge und Urnen

zur Auswahl.

Im „Café“ finden

bis zu 90 Gäste

Platz, um nach

der Trauerfeier

ge meinsam noch

einmal zusammenzusitzen,

außerdem finden

hier zukünftig auch die Treffen der

„Trauerinsel“, einem ehrenamtlichen

Angebot der Familie Oerding

für alle Trauernden aus der Region,

statt (wir berichteten in Ausgabe

07-19). Natürlich gibt es auch

einen zweckmäßigen Verwaltungsteil

mit Büros. Der Innenhof,

abgeschirmt durch einen hölzernen

Laubengang, stellt den Eingangsbereich

des C-förmigen Gebäudes

dar.

Da mit der Planung Architekt

Kars ten Schröder („2plus Konzeptionen“,

Hamburg) beauftragt

wurde, der das Konzept und den

Grundentwurf des Gebäudes entwickelte,

ist alles perfekt abgestimmt,

denn er ist Experte für

„Sepulcra-Architektur“ und verhilft

so Menschen professionell zu „erträglichen

Trauerräumen“.

Das Planungsbüro

Alpers

aus Heeslingen

hatte die Bauleitung

und erstellte

auch die Bauzeichnung,

die Firma

Dreyer (Elsdorf) war für die Maurer-

und Betonbauarbeiten zuständig.

Auch alle weiteren Gewerke

und Dienstleistungen wurden ausschließlich

von lokalen Firmen

vorgenommen (siehe Anzeigen),

das war Tanja und Lars Oerding

sehr wichtig. „Besonders gefreut

hat uns die gute Zusammenarbeit

der verschiedenen Gewerke, denn

das hat uns die Bauphase erheblich

erleichtert – mussten wir ja

währenddessen auch den ,normalen

Betrieb‘ aufrecht erhalten“, so

Tanja Oerding. „Es zeigt, dass die

Kommunikation zwischen lokalen

Firmen, die sich schon kennen,

einfach sehr gut läuft und das

spart Nerven und Geld – auch bei

den Firmen. An dieser Stelle nochmals

ein ganz großes Dankeschön

von unserer Seite!“

Am 14. Dezember findet dann die

offizielle Einweihung mit Segnung

statt. In diesem Zusammenhang

ist es Familie Oerding wichtig, zu

betonen, dass sie trotz eigener

Überzeugung neben den Menschen

christlicher Glaubensgemeinschaften

selbstverständlich

auch Andersgläubigen mit all ihrer

Kraft helfend zur Seite stehen.

Trauerfeiern in ihrem Hause werden

zukünftig wie gewohnt durch

Pastoren oder Pfarrer, bei Bedarf

aber auch durch freie Redner abgehalten.

Der genaue zeitliche Ablauf

am Eröffnungstag, mit Tag der

offenen Tür, wird in Kürze auf

www.oerding-bestattungen.de

und ihrer und unserer Facebook-

Seite bekanntgegeben. (hg)

13


REGIONALE BERICHTE

STÄDTEPARTNERSCHAFTEN SOLLEN VERBINDEN

Kontakte, Kennenlernen, Erfahrungsaustausch, regelmäßige Treffen und weitergehende Projekte

Auch in unserer Region

sind Landkreise,

Städte und Gemeinden

innerhalb Deutschlands

oder interna -

tional Städtepartnerschaften

eingegangen.

Viele davon sind unter

anderem im Zusammenhang

mit der

Ver söhnung unter

ehemaligen Kriegsgegnern,

als Beitrag

zur Völkerverständigung

oder als ein Baustein

des europäischen

Integrationsprozesses

zu sehen. Andere

dienten ursprünglich

der kommunalen Solidarität,

so wie zum

Beispiel die deutschdeutschen

Partnerschaften

im Rahmen

des Prozesses der Wiedervereinigung.

Heute unterhalten deutsche Kommunen

– laut der Deutschen Sektion

des Rates der Gemeinden und

Regionen Europas (www.rgre.de)

– weltweit mehr als 7.000 Partnerschaften,

Freundschaften und

Kon takte, wobei die Formen sehr

In Zeven wird an mehreren Ortseingängen auf

Schildern auch auf die schwedische Partnerstadt

Skara hingewiesen.

vielfältig geworden sind. So war

zum Beispiel bis vor einigen

Wochen eine Lehramtsstudentin

aus Zeven (www.zeven.de) –

selbst organisiert und finanziert –

als Praktikantin an Schulen im

schwedischen Skara tätig, der

Partnerstadt Zevens. Eine Verbindung,

deren Zustandekommen

damit zusammenhängt, dass das

Kloster Zeven nach dem Westfälischen

Frieden (1648) mit allen

seinen Besitzungen für einige Zeit

an die schwedische Krone ge -

fallen war. Für das kommende

Frühjahr ist übrigens, nach Auskunft

aus dem Zevener Rathaus,

Ende Oktober 2006 schloss der Landkreis Osterholz

einen Partnerschaftsvertrag mit dem polnischen

Landkreis Kwidzyn, mit dem es seitdem regel -

mäßige Treffen und weitergehende Projekte gibt.

der Besuch einer Delegation in

Planung.

Und auch in anderen Teilen des

Erscheinungsgebietes von „Land &

Leben“ werden Kontakte unter -

halten, die häufig von Vorteil

für das Gemeinschafts-, Kulturund

Wirtschaftsleben sind. Erst

im Oktober war eine offizielle

Delegation aus Polen zu Besuch

im Landkreis Osterholz (www.

landkreis-osterholz.de), welcher

im Oktober 2006 einen Partnerschaftsvertrag

mit dem polnischen

Landkreis Kwidzyn geschlossen

hatte. Seitdem gibt es regelmäßige

Treffen und weitergehende

Projekte.

Wie beispielsweise

unter Beteiligung von

Jugendlichen, Senioren

oder Menschen

gleicher Interessen

(z. B. Hobby-Imker).

Erwähnenswert sind

ebenfalls einige Verbin -

dungen von Ritterhude

(www.ritterhude.de).

Denn die Kommune

unterhält aktuell eine

lebendige Städtepartnerschaft

innerhalb

Deutschlands (Bad

Belzig in Brandenburg),

eine in eines

unserer westlichen

Nachbarländer (Val-de-

Reuil in Frankreich)

und eine in eines unserer

östlichen Nachbarländer

(Sztum in

Polen). Also im Grunde eine ideale

Ausgangsbasis, um als Bürger

Europas auch durch diese kommunalen

Kontakte Erfahrungen auszutauschen

und zu sammeln.

Und weil viele Menschen gerade

ihre Ferien für 2020 planen: Wa -

rum sollte der nächste Urlaub nicht

in eine der Partnerstädte führen?

(ij)

Internet-Tipp:

Eine Datenbank der kommunalen

Partnerschaften gibt es unter

www.rgre.de

14


AUSVERKAUF IN OSTERHOLZ-SCHARMBECK

Leder Flathmann schließt aus Altersgründen – große Rabatt-Aktion

REGIONALE BERICHTE

Seit 1927 ist die Familie Flathmann

im Herzen Osterholz-

Scharmbecks tätig. Die Großeltern

von Renate Addicks gründeten damals

in der Poststraße 7 eine Sattlerwerkstatt

und ein Schreibwarengeschäft.

1971 übernahmen

dann die Eltern den Betrieb. Die

Sattlerwerkstatt wurde aufgelöst,

seitdem wurden Spielwaren und

Lederwaren vertrieben. 1983 kam

dann Renate Addicks, jetzige Inhaberin,

ans Ruder und wandelte

das Geschäft erfolgreich zu einem

reinen Lederwaren-Fachgeschäft,

das über die Grenzen von Osterholz-Scharmbeck,

das Vertrauen

des heutigen Kundenstamms geniest,

um. 1994 erfolgte dann der

Umzug in die Fußgängerzone in

Osterholz- Scharmbeck, Kirchenstraße14.

Die Ladenfläche wurde

um das Doppelte vergrößert, so

konnte das Sortiment und damit

auch das Angebot fürb die Kunden

erweitert werden.

Am 11. Januar 2020 schließen sich

die Türen des Geschäftes endgültig,

da das Ehepaar Addicks in den

wohlverdienten Ruhestand gehen

wird. Das ist zwar bedauernswert,

weil Osterholz-Scharmbeck dadurch

einen gut aufgestellten, regionalen

Fachhandelsbetrieb verliert, aber

für die Kunden auch interessant,

weil es bis dahin massive Räumungsrabatte

für die qualitativ

hochwertigen Angebote gibt.

20 Prozent Rabatt auf alle Waren

wird bis zum Schließungstag am

11. Januar 2020 auf alle aus -

gestellten Produkte gewährt. Eine

riesige Auswahl an hochwertigen

Koffern, Marken-Handtaschen, Portemonnais

und Schulranzen stehen

zur Auswahl.

Nach wie vor ist die Kundenberatung

und der Service von „Leder

Flathmann“ hervorragend und

herzlich – das weiß der langjährige

Kundenstamm – Neukunden haben

leider nur bis zum 11.Januar 2020

die Möglichkeit hiervon zu profitieren.

Das Ehepaar Addicks und das

gesamte Team freuen sich über jeden

Kunden, der reinschaut, sei es

auch nur, um nochmal „Tschüss“

zu sagen und sich für 37 Jahre „Leder

Flathmann“ zu bedanken.

Land & Leben wünscht einen langen,

gesunden Ruhestand. Renate

Addicks: „Ein besonderer Dank gilt

den langjährigen Mitarbeitern, denen

wir unseren Erfolg mit zu verdanken

haben, da sie stets engagiert,

fröhlich und kompetent

waren. Alle Mitarbeiter haben bereits

eine neue Anstellung.“(hg)

15


REGIONALE BERICHTE

SUPPORTENDE FÜR WINDOWS 7

Jetzt auf Windows 10 umsteigen!

Geräte mit integrierten Sicherheitsfeatures

und regelmäßigen

Updates ohne Zusatzkosten vor

künftigen Bedrohungen. Windows

10 Pro ist die richtige Lösung für

Privat und Unternehmen. Es bietet

viele Features u. a. geschäftliche

Funktionen für Verschlüsselung,

Remote-Anmeldung und Erstellung

virtueller Computer und auch

integrierte Sicherheitsfunktionen.

Wir baten Manfred Richter von

„COMputer CONcept“ in Gnarrenburg

uns zu informieren, wie man

Probleme vermeidet:

Nach rund zehn Jahren ist am 14.

Januar 2020 Schluss mit dem Support

für Windows 7. Ab diesem

Zeitpunkt stellt Microsoft keinen

Kunden-Support und keine Sicherheitsupdates

mehr für das Betriebssystem

zur Verfügung, die

Ihre Geräte vor Sicherheitsbedrohungen

schützen.

Die Risiken auf einen Blick:

• Datendiebe und Hacker haben

leichtes Spiel, an Ihre Unternehmensdaten

zu gelangen

• Keine Unterstützung durch Microsoft

bei Systemproblemen

• Steigende Betriebskosten durch

Mehraufwand bei entstehenden

Problemen

• Mangelnde Datenschutzkonformität

Was kann ich tun?

Um Ihre sensiblen Daten zu schützen,

empfehlen wir Ihnen, bereits

jetzt auf Windows 10 umzusteigen.

Windows 10 ist das bisher sicherste

Windows und schützt Ihre

Ist für meine Geräte ein Upgrade

auf Windows 10 möglich?

Das ist abhängig von der verwendeten

Hardware, in den meisten

Fällen aber möglich. Gern beraten

wir Sie dazu, ob ein Update auf

Windows 10 möglich ist oder ob

die Anschaffung neuer Geräte mit

Windows 10 sinnvoller wäre. In

den allermeisten Fällen ist es nicht

nötig, ein neues Betriebssystem

Windows 10 zu kaufen, noch immer

können Spezialisten wie unsere

Anzeigenkunden (siehe unten)

für Sie das Upgrade auf

Windows 10 ohne Neukauf durchführen.

Wie uns Manfred Richter weiter

mitteilt, werden auch die Betriebssysteme

für Microsoft Server der

Versionen 2008 und SBS 2011 ab

Mitte Januar 2020 nicht mehr mit

den wichtigen Updates von Microsoft

unterstützt. Auch hier sollte

ein Wechsel zu „Server 2019“ oder

„Azure“ unbedingt vorgenommen

werden, um u. a. mangelnder Datenschutzkonformität

vorzubeugen,

insbesondere im Hinblick auf

die DSGVO. (hg)

16


REGIONALE BERICHTE

SCHULAUSFALL BEI EXTREMEN WITTERUNGSVERHÄLTNISSEN

Die Landkreise Osterholz und Rotenburg (Wümme) nutzen mehrere Wege zur Information

Der Winter hat seine schönen

Seiten, aber es kann

auch zu extremen Witterungsverhältnissen

kommen,

wie etwa starker

Schneefall oder Eisglätte.

Dann fällt eventuell der

Schulunterricht aus. Aber

wo können Betroffene in

den Landkreisen Osterholz

und Rotenburg (Wümme)

von diesen Entscheidungen

erfahren?

Auf der Homepage des

Landkreises Osterholz heißt

es dazu: „Sofern ein Unterrichtsausfall

erfolgt, wird

dieses ab 6 Uhr in den Verkehrsnachrichten

im Radio,

im Internet (www.vmzniedersachsen.de)

und über

Facebook (www.facebook.com/

landkreisohz) sowie Twitter (www.

twitter.com/landkreis_ohz) bekannt

gemacht. Darüber hinaus

Der Winter hat auch seine schönen Seiten.

kann man sich über eine kostenfreie

Servicenummer des Landkreises

0800-9301133 über eine Bandansage

informieren, ob der Unterricht

ausfällt oder nicht.“ Weitere Einzelheiten

zum Thema sind auch in einem

Informationsblatt der Kreisverwaltung

vorhanden, welches über

die Internetseite des Landkreises

abgerufen werden kann.

Auf der Homepage des

Land kreises Rotenburg

(Wümme) (www.lk-row)

wird ebenfalls auf den

vorgeschriebenen Meldeweg

über die Medien, in

erster Linie die Rundfunkanstalten,

verwiesen. Des

Weiteren wird auch die

Videotexttafel 110 des

Norddeutschen Fernsehens

erwähnt (sofern die

Bekanntgabe über das

NDR-Verkehrsstudio erfolgte).

Der Landkreis bietet

überdies eine eigene

App, mit deren Hilfe man

sich unter anderem über

das Thema „Unterrichtsausfall“

informieren kann.

Diese „Landkreisapp“ muss

zuvor im App Store oder bei Google

Play unter dem Stichwort

„Landkreis ROW“ heruntergeladen

werden. (ij)

Reiseziele für

jeden Geschmack

• Flug-/Busrundreisen u. a. in die USA und nach China

• Musikhöhepunkte von Bregenz bis Schwerin

• Fahren & Sparen — Kurzreisen mit spitzer Feder gerechnet

• Rundreisen durch Europas schönste Ecken

• Wochenend- und Städtetouren

• Erholungstage an Nord- und Ostsee

Unser Leistungsplus

• Attraktive Frühbucherrabatte

• Treueboni

• Gruppenermäßigung ab 6 Personen

• U+R Taxi-Service

• u. v. m.

17


REGIONALE BERICHTE

NEUE MENSA DER STADTSCHULE ROTENBURG

Schüler und Lehrer freuen sich über jetzt frisch zubereitete Speisen

Die Stadtschule in der Freuden -

thalstraße in Rotenburg hat ein

schickes neues Mensa-Gebäude

erhalten, das bereits den Betrieb

aufgenommen hat und am 12. Dezember

offiziell eingeweiht wird.

Das freut alle Beteiligten – wurde

doch das Essen vorher geliefert

und musste in Klassenräumen ausgegeben

werden. Nun treffen sich

die Schüler in zwei Schichten in

der neuen lichtdurchfluteten Mensa,

um sich mittels eines Chips das

vorher online oder an einem Terminal

ausgewählte

Essen

zu holen. Sie

haben montags

bis donnerstags

die

Wahl zwischen

zwei

warmen Gerichten

oder

einem großen Salat mit Beilage.

Außerdem können sich alle an der

Salattheke bedienen, damit auch

Frisches nach Geschmack auf die

Teller kommt. Auch selbst mitgebrachtes

Essen kann in der Mensa

verzehrt werden, aber mit einem

Beitrag von nur 3,50 Euro ist das

schuleigene Essen erste Wahl bei

den über 100 Schülern (plus Lehrern,

die etwas mehr bezahlen).

Die drei Damen, die für den Mensa-Betrieb

zuständig sind, freuen

sich auch. Haben sie doch jetzt

eine perfekt ausgestattete Küche

mit Lagerraum, Spülraum und allen

Geräten, die benötigt werden.

Der Essensplan kommt bei den

Kids an – auch wenn es nicht jeden

Tag das persönliche Lieblingsgericht

geben kann. Alle sind glücklich

über die neue Mensa und die

Anzahl der am Schulessen teilnehmenden

Schüler steigt seit dem

Mensa-Neubau auch.

Die am Bau beteiligten regionalen

Firmen haben Hand in Hand gearbeitet

und sind zu Recht Stolz auf

das voll im Zeit- und Finanzplan

(der nach der Entscheidung der

Stadt ROW im November 2017,

keinen Anbau, sondern ein einzelnes

Gebäude zu bauen, um 50

Prozent gestiegen war) erstellte

Gebäude.

Das Planungsbüro Rachow (Rotenburg)

kümmerte sich um das

komplette Projektmanagement,

für die Tragwerksplanung lieferte

das „AK Ingenieurbüro“ (Neuenkirchen)

die Pläne, die Zimmererund

Dacharbeiten führte „Holzbau

Schröder“ (Rotenburg) durch, im

Bereich Heizung und Sanitär sorgte

die „Frank Geils GmbH“ (Rotenburg)

für gute Ergebnisse, die

Firma „Rosenboom GmbH“ kümmerte

sich um Elektro- und Gebäudetechnik,

Fliesenbau Mahler

(Scheeßel) verrichtete die Fliesenarbeiten

in der Küche sowie im

Sanitärbereich und die Stadtwerke

Rotenburg schlossen die Stromversorgung

an das Rotenburger

Blockheizkraftwerk an. (hg)

18


REGIONALE BERICHTE

BISONS IN BOITZEN

Bisonhof züchtet erfolgreich Bisons und vermarktet das Fleisch

Der Amerikanische Bison (oft auch

als Büffel bezeichnet) ist ein nordamerikanisches

Wildrind, das schon

immer ganzjährig im offenen

Grasland lebte und jetzt auch

in unserer Region zu finden

ist. In Boitzen haben sich

2013 die Nachbarn Mario

Klindworth und Cord Oerding

zusammengefunden und

starteten mit sechs Bison-

Kühen und einem Bison-Bullen.

In diesem Jahr sind bereits

20 urige Tiere inklusive

einiger Kälber, die munter

über die gut eingezäunte

Wiese hüpfen – ja, Bisons

„hüpfen“, sie haben eine

ähnliche Gangart wie Gazellen,

wenn es mal schnell gehen

muss.

Die Bisons wiegen bis zu 1.200 kg

und bringen je Tier 300 bis 400 kg

Fleisch, das sich geschmacklich

zwischen Rind und Wild zuordnen

lässt. Es ist zweifelsohne eine Spezialität,

die mittlerweile viele Liebhaber

gefunden hat. In der hiesigen

Gastronomie ist der Trend

noch nicht angekommen, obwohl

Mario und Cord es bereits einigen

Restaurants und Hotels (wie z. B.

Hotel Paulsen in Zeven) angeboten

haben. Sie freuen sich aber auf positive

Resonanzen der Wirte, die

nicht mehr lange auf sich warten

dürften. Cord Oerding: „Wir haben

die Idee und den Wunsch an Wirte

auch ganze Bisons abzugeben, dadurch

würde der Preis immens sinken

und die Wirte könnten das gesamte

Tier verarbeiten.“

Das Fleisch ist besonders schmackhaft,

auch weil die Tiere direkt auf

der Weide vom Jäger geschossen

werden und somit völlig stressfrei

nach mindestens drei Jahren glücklicher

Lebenszeit geschlachtet werden.

Dann werden die Bisons

zur Landschlachterei Viebrock

(Brauel) gebracht, die daraus

nicht nur Braten, Steaks und

Würstchen, sondern auch

eine hervorragende Bison-

Mettwurst macht. Dass die

Bisons ganzjährig auf der

Weide stehen und ausschließlich

mit Gras und Heu

gefüttert werden, macht sie

im Grunde zu Bio-Bisons, die

allerdings nicht extra zertifiziert

werden.

Wer jetzt Appetit bekommen

hat, kann sich direkt an den

Bisonhof wenden, entweder telefonisch

(Cord Oerding 04287-

1272, Mario Klindworth 04287-

925156) oder im Internet unter

www.bisonhof-boitzen.de. (hg)

CIRCUS RONCALLI VERZAUBERT

in Bremen die Zuschauer aktuell auch mit Hightech – interaktive Elefanten in der Manege!

Seit 20. November gastiert der Circus

Roncalli in Bremen und kann

bis 15. Dezember noch besucht

werden – diese Möglichkeit

sollte man unbedingt wahrnehmen,

denn das aktuelle

Programm „Storyteller: Ges -

tern – Heute – Morgen“ bietet

noch nie gesehene Highlights.

Das neue Programm erweckt

die Tierwelt auf vollkommen

neue und einzigartige Art

zum Leben. Das Programm

ist ein Balanceakt zwischen

Nostalgie und Moderne und

präsentiert Clowns, die das

Publikum auf eine Reise zwischen

Gestern, Heute und

morgen entführen. Das einzigartige

Ambiente des wie

aus dem Märchenbuch entsprungenen

Circus ist ein Teil

des Roncalli-Zaubers. Auch gastronomisch

setzt Roncalli auf Erneuerung

und erweitert sein Angebot

um vegetarische und vegane Köstlichkeiten,

die zukünftig im Vorzelt

und im „Café des Artistes“ zum

Genießen und Verweilen einladen.

Revolutionär ist die eingesetzte

3D-Technik, die mittels Holografie

Elefanten, Pferde, Schmetterlinge

und weitere Tiere in die

Manege zaubert. Zwei Jahre arbeitete

ein 15-köpfiges Team von

Grafikern und Medientechnikern

an der beeindruckenden 300-

Grad-Projektion.

80 historische Wagen, historische

Foodtrucks, 120 Artisten, Musiker,

Künstler und Mitarbeiter – was

mit einem Traum begann, hat

sich bis heute zu einem der größten

Circus-Unternehmen

entwickelt. Verzaubert werden

die Gäste in einem der

schönsten Circuszelte der

Welt, welches 1.499 Personen

Platz bietet, das mit

über 10.000 raffiniert konstruierten

LED-„Glühbirnen“

und Messinglampen beleuchtet

wird und die ganze

Roncalli-Stadt in nostalgisches

Licht taucht. Beim

Geruch von Zuckerwatte

und gebrannten Mandeln

begrüßen Künstler in phantasievollen

Kostümen zu

Live-Musik die Zuschauer

schon am Eingang. Schnell

werden die Besucher „roncallisiert“

und in eine unvergessliche,

poetische Zauberwelt

entführt. Mehr Infos zum

Programm und Tickets auch unter

www.roncalli.de. (hg)

19


WEIHNACHTEN

FROHE WEIHNACHTEN!

Weihnachtswünsche unserer Inserenten und LAST-MINUTE-GESCHENKE

Hier noch drei Ideen für selbstgemachte

Last-Minute-Geschenke:

zu beschenkenden Personen nicht

vertragen oder mögen.

Nun steht Weihnachten vor der

Tür und auch unsere Inserenten

wünschen Ihnen besinnliche Festtage

und einen guten Rutsch (siehe

Anzeigen). Wenn wir Sie, liebe

Leser, hiermit wachgerüttelt haben,

weil Sie gerade bemerken,

dass Sie noch Geschenke besorgen

müssen, können wir Sie gleich

wieder beruhigen, denn in unserer

Region gibt es noch vielfältige

Möglichkeiten für individuelle,

herzliche Geschenke, die Sie meist

auch jetzt noch besorgen können.

Die freundlichen und kompetenten

Geschäftsleute (und Handwerker)

freuen sich bereits, Ihnen

Geschenkideen zu präsentieren

oder die von Ihnen gewünschten

Produkte und Dienstleistungen

zu liefern – ja, auch Dienstleis -

tungen können ein prima Geschenk

sein, denken Sie mal darüber

nach...

Gutscheine, die auch eingelöst

werden

Verschenken Sie kreative Gutscheine,

mit Themen, von denen

der Beschenkte wirklich was hat,

wie z. B.: Hund ausführen, abwaschen,

Rasen mähen, selbstgekochte

Mahlzeiten etc. Tipp: Bitte

nur Gutscheine fabrizieren, die Sie

auch einlösen können und wollen,

andernfalls ist ein Gutschein

nicht das Papier wert, auf dem

er steht!

Selbst Gebackenes

Wenn Sie backen können, tun Sie

es doch! Fast jedes Süßmaul freut

sich über leckere Cupcakes, Kuchen,

Torten oder Brote. Vergewissern

Sie sich aber, dass die Zutaten

auch wirklich auf Gefallen treffen

und nicht etwa irgendwelche Zutaten

darin enthalten sind, die die

Zeit schenken

In vielen Ehen und Familien wird

viel zu wenig Zeit miteinander verbracht.

Schenken Sie Ihrem Partner

oder auch den Kindern Zeit, gekoppelt

mit einem schönen Ausflug

an ein Ziel oder zu einem Thema,

worüber sich die Beschenkten

wirklich freuen – oftmals werden

daraus unvergessliche Ausflüge

(oder Spieleabende etc.). Denken

Sie unbedingt daran, dass diese

„Zeit“ auch wahrgenommen werden

muss und verschenken Sie keine

„Zeit“, die sie gar nicht haben!

Auch das Land & Leben-Verlagsteam

wünscht allen Lesern und

Inserenten an dieser Stelle eine

frohe, besinnliche und gesunde

Weihnachtszeit sowie einen tollen

Start in das kommende Jahrzehnt

– bleiben Sie uns treu! (hg)

Tarmstedt | Ostentor 4 | Tel. (04281) 1633

Heeslingen | Unter den Eichen 16 | Tel. (04281) 1633

Rhade | Hauptstr. 20 | Tel. (04283) 1633

Mobil: 0172 4225194

E-Mail: fahrschule-stelljes@t-online.de

Seit über 30 Jahren in Tarmstedt

Ausbildung

in den Klassen A1, A2, A,

B, BE, C, CE, C1, C1E, M,

L, T, Mofa und ASF-Kurse.

Gutscheine als Geschenk

für Weihnachten

bei uns erhältlich!

Motorradführerschein?

Jetzt schon dran denken für das Jahr 2020!

www.fahrschule-stelljes.de

20


WEIHNACHTEN

MEINEN BAUM SCHLAGE ICH SELBST

Erst mit einer geschmückten Tanne kommt so richtig Weihnachtsstimmung auf

Selbst anpacken und das auserkorene Schmuckstück nach

Hause transportieren: Den Weihnachtsbaum aus dem Forst

zu holen, ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Foto: djd/STIHL

Zu Weihnachten sind die Bundesbürger

traditionsbewusst. Ein Fest

ohne Baum? Das ist für die allermeisten

unvorstellbar. Immerhin

29,8 Millionen Weihnachtsbäume

wurden 2018 verkauft, berichtet

der Hauptverband der Deutschen

Holzindustrie. Farbenfroh und mit

Lichtern geschmückt, sorgen vor

allem die beliebten Nordmanntannen

in den eigenen vier Wänden

für die stimmungsvolle weihnachtliche

Atmosphäre.

Regionalität und

Nachhaltigkeit sind

vielen auch beim

Weihnachtsbaum

wichtig: Statt das

grüne Schmuckstück

einfach bei

einem der zahlreichen

Händler zu

kaufen, ist hier das

Selberschlagen

beim Erzeuger das

Mittel der Wahl.

Viele Forstbetriebe machen daraus

ein Ereignis für die ganze Familie

– Bratwurst, Glühwein und Kinderpunsch

inklusive. Mit dem geeigneten

Werkzeug und Tipps zur

richtigen Handhabung gelingt das

Baumschlagen sicher und unkompliziert.

Schnelles und einfaches Arbeiten

mit dem passenden Werkzeug

Ist der richtige Baum erst einmal

gefunden, lässt sich dieser mit

einer Akku-Motorsäge besonders

komfortabel fällen. „Diese Geräte

bestechen durch ihren geräuscharmen

Betrieb und ihr vergleichsweise

geringes Gewicht“, erklärt

Stihl-Motorsägenexperte Mario

Wistuba. So bringt etwa das Modell

MSA 140 C-BQ ohne Akku lediglich

2,6 Kilogramm auf die

Waage. Die Akku-Motorsäge lässt

sich somit mühelos zum Wunschbaum

tragen und ohne großen

Kraftaufwand für den Schnitt nutzen.

Weitere Informationen sind

unter www.stihl.de zu finden. Die

traditionelle – allerdings auch

kraftaufwendigere – Alternative

ist das Schlagen mit einer klassischen

Axt. Einzelne Äste wiederum,

die das Gesamtbild der Tanne

beeinträchtigen, entfernt man

am besten direkt in der Schonung.

Mit einer speziellen Astsäge

lassen sich präzise Schnitte

setzen, um dem Wunschbaum einen

gleichmäßigen Fassonschnitt

zu geben.

Vom Wald ins Wohnzimmer

Damit der Baum unbeschadet und

sicher nach Hause kommt, ist zunächst

eine sorgfältige Befestigung

auf dem Autodach Pflicht. Daheim

sollte man der Tanne Zeit zum Akklimatisieren

geben. Dazu den

Baum einige Tage im Freien in einen

Eimer mit Wasser stellen, befreit

vom Transportnetz. Vor dem

Aufstellen im Wohnzimmer am

Stamm unten eine Scheibe von

etwa drei Zentimetern Dicke abschneiden,

dann den Baum stets

feucht halten und immer wieder

Wasser in den Ständer nachfüllen.

Mit diesen Kniffen bleibt der Baum

lange frisch und saftig-grün – und

kann seinen atmosphärischen Duft

im gesamten Haus verströmen. So

steht einem besinnlichen und

stimmungsvollen Weihnachtsfest

nichts mehr entgegen. (djd)

21


WEIHNACHTEN

ABWECHSLUNGSREICHE MUSIK

Vom lebendigen Adventskalender bis zum Oratorium zu Weihnachten

Für den Monat Dezember gibt es

in den Veranstaltungskalendern in

den Landkreisen Osterholz und

Rotenburg (Wümme) auch immer

Hinweise auf Konzerte mit weihnachtlicher

Musik oder auf besondere

musikalische Angebote

im Zusammenhang mit den Feiertagen.

So wird beispielsweise unter dem

Stichwort „Lebendiger Adventskalender

– Gemischter Chor ,Liederkranz‘,

Schwanewede“ für

Montag, den 9. Dezember, zu um

18 Uhr in das Gemeindehaus in

der Ostlandstraße 36 in Schwanewede

eingeladen. „Wir bieten

Weihnachtslieder, Glühwein und

Kekse“ fasste die Ansprechpartnerin

Frau Holsten das rund einstündige

Programm für unser Regionalmagazin

zusammen.

In der St. Viti Kirche Heeslingen

(Kirchstraße 16, Heeslingen) gibt

es am 15. Dezember ab 15.30 Uhr

ein von der East-River-Big-Band

der Heimat- und Fördergemeinschaft

der Börde Heeslingen

ausge richtetes Adventskonzert

(www.east-river-big-band.de und

www.hfg-heeslingen.de), in dem

auch besinnliche und leise Töne

zu hören sein sollen. Das abwechslungsreiche

Repertoire der Formation

umfasst übrigens – laut der

Band-Homepage – zum Beispiel

auch Swing, Rock, Jazz, Latin, Classicpop

und Filmmusik.

Ab 17 Uhr beginnt am 15. Dezember

in der St. Willehadi Kirche in

Osterholz-Scharmbeck ein Oratorium

zu Weihnachten. Bei diesem

führen die Scharmbecker Kantorei,

der Jugendchor St. Willehadi und

das Orchester Capella Willehadi unter

der Leitung von Caroline Schneider-Kuhn

das „Oratorio de Noël“

von Camille Saint-Saëns auf. Außerdem

soll „Die Geburt Christi“

von Heinrich von Herzogenberg zu

hören sein. Veranstalter ist die Ev.-

luth. Kirchengemeinde St. Willehadi

(www.willehadi.de).

Am 15. Dezember erklingt festliche

Advents- und Weihnachtsmusik in

der St. Viti Kirche in Zeven (Bäckerstraße

3). Beteiligt sind auch die

Zevener Kantorei und der Zevener

Kinderchor. Die Leitung hat der

Kirchenmusiker Andreas Borbe,

der zudem an der Orgel sitzen

wird. Beginn ist um 17 Uhr mit

dem Einzug der Chöre – mit brennenden

Kerzen – in das Gotteshaus

(www.kirche-zeven.de), in dem es

übrigens zum Jahresende, am 31.

Dezember ab 17 Uhr, auch noch

eine musikalische Jahresschlussandacht

mit dem Zevener Vokalensemble

und Herrn Borbe an der

Orgel gibt.

Für Sonntag, den 22. Dezember,

laden die „Fachwark Frün’n Hatzte

e.V.“ zum „Advent im Schafstall“

in den gut beheizten Schafstall

in Hatzte (Peterstraße 4,

Elsdorf-Hatzte) ein. „Gäste sind

herzlich willkommen!“, betonte

Gunda Bammann, die 1. Vorsitzende

der Fachwerk-Freunde, gegenüber

Land & Leben. Nach ihrer

Auskunft ist um 14.30 Uhr Beginn

und die Besucher erwarten Weihnachtsgeschichten,

Lieder und

Kaffee und Kuchen.

Ebenfalls am vierten Advent – allerdings

erst ab 15 Uhr – gibt es

das beliebte Adventskonzert mit

dem vhs-Musikforum unter der

Leitung von Ingolf Linau im Museum

Kloster Zeven (Klostergang

3, Zeven). In den vergangenen

Jahren gab es bei der rund zweistündigen

Veranstaltung zwischen

Vitrinen und historischen Exponaten

zu Kaffee und süßem Gebäck

immer abwechslungsreiche Tonkunst

zu hören – so etwa klassische

Musik und Folklore. (ij)

Weitere weihnachtliche Konzerthinweise

finden Sie in unserem

Veranstaltungskalender.

Hörakustik-Meisterbetrieb

Kristin Bode

Ihr Hörakustiker in Zeven

www.hoergalerie-zeven.de

Vielen Dank für Ihre Treue,

besinnliche Weihnachten und

einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gebäudereinigung

Reinhold GmbH

www.gebaeudereinigung-reinhold.de

Wir reinigen: Fenster, Wintergärten,

Büros, Solaranlagen und mehr!

Wir bedanken uns bei allen Kunden

für die gute Zusammenarbeit in 2019

und wünschen alles Gute für 2020!

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

27404 Zeven, Lange Straße 24

Tel. 04281 - 9598240

Telefon: 0 42 61-8 34 39 · Fax: 84 87 38

Jeersdorfer Weg 22 · 27356 Rotenburg

22


WEIHNACHTEN

AUCH EINE SPENDE IST EIN GESCHENK

Zu Weihnachten an andere denken und Menschen in Not unterstützen

Gerade unter Erwachsenen ist die

Suche nach einem passenden

Weihnachtsgeschenk eine große

Herausforderung. Standardpräsente

wie ein Buch oder eine Flasche

Wein geraten schnell in Vergessenheit.

Eigentlich besitzt er oder

sie gefühlt doch schon alles. Viele

Paare und Familien haben sich daher

entschlossen, gänzlich auf Präsente

zu verzichten. Eine Alternative

dazu ist es, gerade an den

Weihnachtstagen an bedürftige

Menschen zu denken. Hilfsprojekte

in aller Welt kann man mit einer

Geldspende unterstützen – und

mit einer entsprechenden Urkunde

lässt sich eine Spende auch verschenken.

Eine Geschenkurkunde zur

Bescherung überreichen

„Wir verzichten auf gegenseitige

Geschenke und spenden lieber“, so

sagen sich viele Familien. Und doch

hätte man gerne zur Bescherung

an Heiligabend etwas in der Hand,

das man überreichen könnte. Genau

für diesen Zweck ist beispielsweise

die Geschenkurkunde von

Aktion Deutschland Hilft gedacht.

Die Abwicklung ist einfach: Derjenige,

der ein Präsent sucht, füllt

online ein Formular aus, gibt den

Namen des Beschenkten an, kann

noch einen persönlichen Gruß ergänzen

und schließlich die Spende

auf den Weg bringen. Die Höhe des

Betrags lässt sich dabei individuell

festlegen. Wenige Tage später erhält

man eine hochwertige, ausgedruckte

Urkunde, die man zu

Weihnachten oder auch zu jedem

anderen Geschenkanlass wie Geburtstag

oder Jubiläum übergeben

kann. Gut zu wissen für die Weihnachtstage:

Wer eine ausgedruckte

Urkunde unter den Baum legen

möchte, sollte sein Geschenk spätestens

bis zum 18. Dezember auf

den Weg bringen. Digitale Urkunden

zum Selbstausdrucken werden

noch bis zum 21. Dezember verschickt.

Alle weiteren Informationen

und das Onlineformular gibt

es unter www.aktion-deutschlandhilft.de.

Spenden mit geprüfter Qualität

und hoher Transparenz

Spender wollen natürlich wissen,

ob das Geld tatsächlich vor Ort bei

bedürftigen Menschen ankommt.

Bei dem Bündnis, dem 23 renommierte

Hilfsorganisationen angehören,

fließen etwa 90 Cent von

jedem gespendeten Euro in die direkte

Hilfe, zum Beispiel bei Hungersnöten,

Krankheitsepidemien

oder nach Naturkatastrophen. Zu

aktuellen Schwerpunkten im Jahr

2019 zählten Hilfsaktionen nach

dem Zyklon Idai in Mosambik, bei

der Hungerkatastrophe im Jemen

sowie nach dem jüngsten Ebola-

Ausbruch im Kongo. Auch bei der

Nothilfe gelten strenge Kriterien für

Qualität und Transparenz, die das

Seriöse Hilfsorganisationen sorgen dafür,

dass Spenden tatsächlich vor Ort bei den

bedürftigen Menschen ankommen.

Foto: djd/CARE/Johanna Mitscherlich

Spendenzertifikat des Deutschen

Spendenrats oder das DZI-Spendensiegel

dem Bündnis attestieren.

Schenkende und Beschenkte können

somit sicher sein, dass ihr

Weihnachtspräsent tatsächlich ankommt.

(djd)

Wir bieten unseren Senior/-innen:

•altengerechter, familiärer Wohnkomfort

•Pflege und Betreuung aller Pflegegrade

•stationäre Dauer-, Kurzzeit- und

Verhinderungspflege

•einen geschützten Wohnbereich bei

Demenzerkrankung

23


SCHLEMMEN

SCHLEMMERTEST RESTAURANT ATHEN

In Schneverdingen kann man ausgezeichnet mediterran schlemmen

Salat und wir sind fast geschockt.

Eine derartige Menge an Fleisch

und Salat schafft man höchstwahrscheinlich

nur zu viert – zu zweit

besteht keine Chance. Wir arbeiten

uns natürlich trotzdem durch

griechischen Bauernsalat einen

mediterranen gemischten Salat

mit Physalis, roten Trauben, Orangen,

Mandarinen, Rucola, Blatt -

salaten, Tomaten, Gurken, Zwiebeln

und leckerem Feta gezaubert.

Ähnlich gut und liebevoll war die

Platte gestaltet, mit versiert geschnittenen

Apfelstücken, Paprika,

Zwiebeln, Tomaten und Gurken

und mit den genannten Fleischspezialitäten.

Seit ein paar Monaten haben wir

auch in Schneverdingen einige

Auslegestellen, bei deren Belieferung

wir auf das „Restaurant

Athen“ gestoßen sind und gleich

mal getestet haben:

Das gesamte Restaurant ist sehr

sauber und modern, aber gemütlich

eingerichtet. Die von der versierten,

freundlichen Bedienung

gebrachte Karte ist eine klassische

Griechen-Karte und unsere Wahl

fällt auf folgende Leckereien: In

Olivenöl gebratene Pepperoni mit

Knoblauch, Zaziki und Keftedakia

(Hackklößchen aus dem Backofen

mit Tomaten und Käse überba -

cken) als Vorspeisen. Als Haupt-

gang dann eine Platte für

zwei Personen mit zwei

Souvlaki, zwei Schweinefilets,

zwei Suzuki (Hacksteaks),

Gyros, zwei

Schweinesteaks, zwei

Lamm koteletts,

Reis, Pommes, Zaziki,

Feta und einem

großen Bauernsalat.

Nach kurzer Wartezeit kommen

die Vorspeisen, die allesamt reichlich

und sehr lecker sind – vor allem

die Hackbällchen überzeugen

durch Fluffigkeit und hervorragenden

authentischem Geschmack.

Dann kommt die Platte und der

und stellen fest,

dass unsere Einschätzung richtig

war – was uns aber sehr angenehm

überrascht, ist die optische

und kulinarische Qualität der auf

Platte und Salat platzierten Gaumenkitzler.

Der Koch hat sich richtig

Mühe gegeben und aus einem

Fazit: Wir empfehlen uneingeschränkt

einen Besuch im

„Restaurant Athen“ in Schneverdingen

(Bahnhofstraße 3,

www.athen-schneverdingen.de),

um einen gemütlichen Abend

mit mediterranen Köstlichkeiten

zu genießen. Da das Koch-Team

international ist, gibt es auch

Grünkohl, Schnitzel-Variationen,

Spaghetti, Aufläufe, Steaks und

verschiedene Fisch- und Huhn-Gerichte.

Beliebt ist auch der erste

Donnerstag im Monat, wo es Live-

Musik zum Essen gratis dazu gibt.

Wir wünschen Kali Orexi und Yammas!

(hg)

Wildbret-Kauf ist Vertrauenssache

Bei uns können Sie sicher sein, dass nur einwandfreies Wildbret verarbeitet

wird. Verkauf von Frischwild Do. und Fr. 8 bis 18 Uhr,

Sa. 8 bis 12 Uhr und nach tel. Vereinbarung. Wollen auch Sie Wildbret-Lieferant

unseres Unternehmens werden, dann rufen Sie uns an.

1. und 22. Februar 2020

Grünkohl- und

Schnitzelparty € 46,50 pro Person

7., 13. und 20. Dezember 2019

Pfannenessen € 46,50 pro Person

Essen und Getränke

all inclusive

und Musik mit DJ.

Einlass ab 19 Uhr,

Beginn 19.30 Uhr

Vorankündigung Krimödie: Das weiße Rössl am 29. März

24


DEZEMBER 2019 VERANSTALTUNGSKALENDER

WER, WAS, WANN, WO…?

So., 01.12.

Weihnachtskonzert:

Bremer Kaffeehaus-Orchester

Ritterhude, Hamme Forum. Beginn 15.30

Uhr. Einlass/Café ab 14.30 Uhr. Eintritt

VVK 19,- €.

Adventssingen

Weihnachtslieder aus aller Welt zum Hören

und Mitsingen bei Kerzenschein mit

dem Grasberger Kirchenchor unter Leitung

von Gerhild Lemke, Rezitation Reinhild

von Michalewsky.

Grasberg, Findorffkirche. Beginn 17 Uhr.

Theater: Piaf

Worpswede, Alte Molkerei. Start 15 Uhr.

Adventsfest

Lebenshilfe Bremervörde/Zeven

Selsingen, Hauptstr. 63, Helga-Leinung-

Schule. Beginn 14.30 Uhr.

Film: Das indische Grabmal

Stummfilm mit Klavierbegleitung.

Gnarrenburg-Kuhstedtermoor, Cultimo.

Beginn 16 Uhr. Ab 15 Uhr Eintritt 10,- €.

Kaffee und Kuchen 5,- €.

Unikates – Wintermarkt

Sie haben die Gelegenheit, im Bürgerhaus

zu stöbern und an individuell und

liebevoll eingerichteten Ständen handgefertigte

außergewöhnliche Unikate zu

finden. Keramik, Schmuck, Textil, Malerei,

Objekte u.v.m. werden angeboten.

Bremen-Vegesack, Bürgerhaus. Beginn

11 Uhr. Eintritt 3,- €.

Riesen-Hallen-Flohmarkt

Nahezu 150 Anbieter werden eine Vielfalt

an Schnäppchen, Trödel, Antikem, Kunsthandwerk,

Geschirr, Geschenkartikeln,

Weihnachts-Basteleien, Sammlerobjekten

und Bekleidung präsentieren.

Stadthalle Bremerhaven. Von 10 bis 15

Uhr. Eintritt 2,- €/Kinder frei.

WOMAN – Bremens Modeflohmarkt

Beim privaten Secondhand-Markt gibt es

alles, was der weibliche Kleiderschrank

hergibt und was top erhalten ist: vom

Abendkleid bis zur Outdoorjacke, vom Bikini

bis zur Fellweste.

Bremen, Halle 5. Von 11 bis 16 Uhr.

Adventsführung in der Welt der Sinne

im Natur- und Erlebnispark Bremervörde

für Jung und Alt mit einer zweistündigen

Führung im Feuerschein inkl. Punsch.

Bremervörde, Haus am See. 16 Uhr.

Öffentliche Museumsführung

Anmeldung und Details: 04761-9834603.

Bremervörde, Bachmann-Museum.

Beginn 14 Uhr. Eintritt: 5,-/3,- €.

Di., 03.12.

Rock The Circus – Musik für die Augen

Mitreißend, spektakulär, einzigartig – so

ist es, wenn die legendärsten Hits der

Rockgeschichte mit atemberaubender Artistik

verschmelzen. Temporeich und

emotional entführen Weltklasse-Artisten

in eine so noch nie dagewesene, elektrisierende

Zirkusatmosphäre.

OHZ, Stadthalle. Beginn 19.30 Uhr.

Kino: Blinded by the light

Coming-of-Age-Film über den pakistanisch-britischen

Javed, der davon träumt,

Schriftsteller zu werden und von den Worten

von Bruce Springsteen beflügelt wird.

Lauenbrück, Fintauschule. Beginn 20 Uhr.

Eintritt 5,-/4,- €.

Weihnachtszauber –

Adventsfeier mit Tombola

Ausgerichtet von den LandFrauen aus Hesedorf.

Keine Anmeldung erforderlich.

Iselersheim, Gasthof Pülsch, Neuendamm

94. Beginn 14 Uhr.

Offenes Singen

Lust, mal (wieder) mit Anderen gemeinsam

zu singen? Hier ist die Gelegenheit!

Ein offenes Treffen für alle, die entspannt

in netter Runde altes und neues „Liedgut“

anstimmen möchten.

Gnarrenburg-Kuhstedtermoor, Cultimo.

Beginn 19 Uhr.

Gemeinsame Gespräche

Thomas Werner lädt zur offenen Gesprächsrunde

ein, kompakt, lebendig und

verständlich. Informationen unter Telefon:

04283-1773 (Bücherei Tarmstedt)

Bücherei Tarmstedt, Kleine Trift. Eintritt

frei. Beginn 19 Uhr. Anmeldung nicht erforderlich.

Mi., 04.12.

Kino

Grasberg, Rathaus, Speckmannstraße 30.

Beginn 19.30 Uhr.

Dokumentarfilm:

Augenhöhe macht Schule

Plus Nachgespräch mit Karina Kögel-Renken

(Schulleiterin IGS Lilienthal). Acht

Schulen aus Deutschland zeigen im Film

„AUGENHÖHEmachtSchule“, wie Bildung

im 21. Jahrhundert gelingen kann.

Lilienthal, Kulturzentrum Murkens Hof,

Klosterstr. 25. Von 19.30 bis 21.30 Uhr.

Do., 05.12.

Tanz auf dem Vulkan

Seien Sie zu Gast in der illustren Runde

eines Revuetheaters der 20er-Jahre, in

der sich Herz auf Schmerz reimt und

Freundschaft noch das höchste Gut ist.

Bremen, HafenRevueTheater. Beginn 20

Uhr. Tickets bei NordwestTicket.

Kino: El Olivio

Drama um eine junge Frau, die versucht

den vor Jahren verkauften, uralten Olivenbaum

zurückzubekommen, um ihren

totkranken Vater zu trösten.

Rotenburg, Stadtschule (Aula). Beginn 20

Uhr. Eintritt 5,-/4,- €.

Open-Air-Winterkino „Der Grinch“

Eine der größten LED-Wände Norddeutschlands

befindet sich an der Fassade

der ModeWelt von dodenhof in

Posthausen. Der Weihnachtsmarkt auf

dem Vorplatz bietet also perfekte Bedingungen

für stimmungsvolles Open-Air-

Winterkino. Zahlreiche lauschige Sitzplätze

auf dem Weihnachtsmarkt, beste

Sicht und toller Sound erwartet alle Gäste

zu diesem (kostenlosen) Kino-Highlight.

Posthausen, dodenhof. Beginn 18 Uhr.

Kindertheater: Frohe Weihnachten,

kleiner Eisbär

Eine spannende, abwechslungsreiche Geschichte

für die ganze Familie, mit Kostümen

und Bühnenbild wie aus dem Bilderbuch

und Liedern, die ins Ohr gehen.

Das Stück ist für Menschen ab 3 Jahren

und wird vom Wittener Kinder- und Jugendtheater

aufgeführt.

Rotenburg, VHS, Auditorium im Kantor-

Helmke-Haus. Beginn 16 Uhr. Eintritt VVK

5,-/4,- € im Vorverkauf in der VHS-Geschäftsstelle

und im Info-Büro der Stadt.

Weihnachten mit den Bremer Stadtmusikanten

im Bürgerpark

Theater von und mit Theater Interaktiwo.

Bremen, Stiftungsresidenz Landhaus

Horn, Schwachhauser Heerstraße 264.

Beginn 15 Uhr. Anmeldung erbeten unter

Telefon 0421/24680. Eintritt frei.

Weihnachtsfeier für Jedermann

Die Besucher erwartet ein winterlicher

Glühweinempfang, anschließend genießen

Sie im festlich dekorierten Restaurant

Speisesaal das traditionelle Weihnachts-

Weihnachtsmarkt und Eislaufbahn bei dodenhof bis 31.12.

Auf dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt warten viele Winterüberraschungen.

Allen voran die neue Eislaufbahn, die sich erstmals über den Vorplatz und durch

einen Lichtertunnel schlängelt, vorbeiführt an den zahlreichen neuen Buden, der

Weihnachtsbühne und der speziellen Lounge für Kids & Teens – ein traumhaftes

Open-Air-Vergnügen für alle Eislauffans. Jeden Freitag findet hier die „Disco on

Ice“ mit DJ-Sounds statt. Exklusiv für die jungen Besucher gibt es in diesem Jahr

bei dodenhof einen eigenen Kinder-Weihnachtsmarkt, dessen Herzstück ein nostalgisches

Karussell bildet.

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 11 bis 21 Uhr; samstags von 10 bis 21

Uhr. Zum Late-Night-Shopping (06.12., 13.12., 20.12., 21.12.) bis 22 Uhr, zum

Moonlight-Shopping (27.12.) bis Mitternacht geöffnet. Sonntags geschlossen.

Lange Ice-Night in der Eissporthalle Harsefeld

Coole Beats begleiten die Eisläufer während die vielen Scheinwerfer die Eisfläche

in buntes Licht tauchen. Für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren ist die Mittwochs-Disco

jeweils von 19 bis 21 Uhr heiß begehrt. Hier spielen die DJs Chart-

Hits und nehmen gerne Lied-Wünsche auf. Montags ist von 15 bis 18 Uhr Eltern-

Kind-Laufen, bei dem Hilfsmittel aller Art aufs Eis dürfen: Getränkekisten,

Holzstühle, Kinderwagen oder die Pinguine sind zum Festhalten da und die besten

Lauflernhilfen. Schlittschuhe von Schuhgröße 25 bis 50 sind vorrätig und werden

gegen ein Pfand (Dokument mit Lichtbild) für 3,40 Euro ausgeliehen.

Eintritt zu den Discos: 3,90 Euro. Kinder-Disco: 2,50 Euro pro Person.

Weitere Infos und Öffnungszeiten im Internet unter www.harsefeld.de.

25


VERANSTALTUNGSKALENDER DEZEMBER 2019

22.11. bis 31.12. Weihnachtsmarkt

mit Eislaufbahn und vielem mehr in

Posthausen, dodenhof.

25.11. bis 23.12. Weihnachtsmarkt

Bremen Innenstadt.

25.11. bis 05.01.2020

Vegesacker Winterspaß

Bremen, Vegesack weitere Infos unter

www.vegesacker-marketing.de.

25.11. bis 29.12.

Verdener Weihnachtsmarkt

Infos auf: www.weihnachtsmarktverden.de.

25.11. bis 08.12. Weihnachtsmarkt

Himmelpforten

29.11. bis 01.12.

Weihnachtsmarkt Worpswede

Rund 40 Aussteller/Kunsthandwerker

präsentieren im Ambiente einer kleinen

historischen Stadt ihre Waren.

29.11. von 16:00 bis 20:00 Uhr

30.11. von 13:00 bis 20:00 Uhr

01.12. von 11:00 bis 18:00 Uhr

Worpswede, Music Hall.

29.11. bis 01.12.

Weihnachtsmarkt Hambergen

bei der Kirche. Von 14 bis 20 Uhr.

29.11. bis 01.12.

Zevener Weihnachtsmarkt

Mit Kunsthandwerkermarkt im Rathaus.

Zeven, Fußgängerzone. Ab 13

Uhr. Freitag, den 29. November 2019

Late-Night-Shopping bis 22 Uhr.

30.11. Weihnachtsbasar 2019

Rotenburger Werke. Geschenkideen

in stimmungsvoller Umgebung.

Rotenburg, Lindenstraße 14.

Von 10.30 bis 17 Uhr.

30.11. und 01.12.

Weihnachtsmarkt Lilienthal

Kunsthandwerkermarkt, Sa. 13 bis 18

Uhr, So. 11 bis 18 Uhr. Amtsgarten

und Rathaus.

30.11. und 01.12. Weihnachtsmarkt

Neuenkirchen, Marktplatz.

30.11. und 01.12.19 Weihnachtsmarkt

an der Wassermühle

Budenstadt, Buchweizentorte, Kinderkarussell,

Kreativangebote u.v.m.

Sittensen, ab 14.00 Uhr.

30.11. und 01.12.

Weihnachtsmarkt mit Herz

Scheeßel, Rund um die Kirche/Rathaus

von 14 bis 19 Uhr.

30.11. und 01.12. Einstimmung auf

den Sottrumer Weihnachtsmarkt

17 Uhr. 01.12. Großer Sottrumer

Weihnachtsmarkt von 11 bis 19 Uhr.

WEIHNACHTSMÄRKTE

01.12. Weihnachtsmarkt am

Logehuus, BRV-Hesedorf ab 14 Uhr.

01.12. Weihnachtszauber in Tarmstedt

Gemütlicher Weihnachtsmarkt mit

kleinen Buden, Glühwein und Bratwurst

am Tarmstedter Rathaus, Hepstedter

Straße 9. Von 14 bis 19 Uhr.

01.12. bis 22.12.

Weihnachtsmarkt Rotenburg (W.)

Der Markt öffnet um 12 bis 20 Uhr. Das

Live-Programm beginnt um 17 Uhr und

endet um 20 Uhr weitere Infos unter

www.weihnachtsmarkt-rotenburg.com.

01.12. bis 22.12. Weihnachtsmarkt

Nieder Ochtenhausen

01.12. Weihnachtsmarkt

im MühlWerk/Schneverdingen-Lünzen,

An der Wassermühle 2. Von 11 bis 17

Uhr.

05. bis 08.12.

„De ole Wiehnachtsmaakt“

Bremervörde, rund um die St.-Liborius-

Kirche, ab 14 Uhr.

06.12. bis 08.12.

Snevern Wiehnachtsmarkt

Schneverdingen, Peter-und-Paul-Kirche.

Ab 14 Uhr.

06. bis 08.12. Weihnachtsmarkt

Osterholz-Scharmbeck

06. bis 08.12. Nikolausmarkt Rotenburg

Öffnungszeiten und Bühnenprogramm

www.weihnachtsmarkt-rotenburg.com.

Am Neuen Markt.

07.12. Historische Ziegelei Pape

in Bevern ab 13.00 Uhr.

07. und 08.12.

Visselhöveder Weihnachtsmarkt

Beginn 14 bis 18 Uhr.

07. und 08.12.

Gnarrenburger Weihnachtsmarkt

07. und 08.12. Winterzauber

7.12. um 18 Uhr kommen die Feuerkünstler

„Spinning Area“ mit ihrer

rasanten Feuershow auf die Fläche

zwischen Amtshof und Kirche.

Harsefeld, Klosterpark.

Sa. 14 bis 20 Uhr, So. 12 bis 18 Uhr.

07. und 08.12.

Weihnachtsmarkt Heeslingen

unter den Eichen am Börden Heimathaus.

Ab 14 bis 18 Uhr.

07. und 08.12.

Weihnachtsmarkt Beverstedt

07. und 08.12. Weihnachtsmarkt

Grasberg Vom Rathaus bis zur Kirche.

Ab 13 Uhr bis 20 Uhr.

07. und 08.12.

Heidnischer Julmarkt

Ein vorchristlicher Winterzauber mit

Marktständen, Kunsthandwerk und

kleinem Heerlager. Auch für das

leibliche Wohl wird gesorgt.

Groß Meckelsen, Hauptstraße 16–18.

08.12. Weihnachtsmarkt

Rhade Grundschule, 14 bis 18 Uhr.

08.12. Weihnachtsmarkt

Basdahl

08.12. Weihnachtsmarkt

Oese, Dorfplatz.

09.12. Unikates-Wintermarkt

Professionelle Aussteller aus den Bereichen

Kunst, Handwerk und Design

zeigen sich in einer großen Vielfalt.

Bremen-Vegesack, Bürgerhaus.

Ab 11 bis 18 Uhr. Eintritt 3,- €.

13.12. Lilienthal

Diakonischen Behindertenhilfe,

Moorhauser Landstraße 3a.

Von 14 bis 18 Uhr, in der Martinskirche

& im Martins-Saal der DBH.

13. und 14.12. Selsingen

Parkplatz an der Kirche.

13. und 22.12. Worpswede

Dorfplatz, ab 14 Uhr.

14. und 15.12. 28. Traditioneller

Elmer Weihnachtsmarkt

Mit Vorführungen, Schlemmer- und

Weihnachtsbuden, Tombola und

Weihnachtsmann sowie Ausstellung

von Weihnachtsartikeln und Aktionen

für Kinder. Samstag ab 15 Uhr,

Sonntag ab 12 Uhr. BRV-Elm.

14. und 15.12.

Ritterhuder Weihnachtsmarkt

Im Rathaus, in der Riesturnhalle und

Riesschule sowie auf der Parkfläche

der Kreissparkasse. Von 13 bis 19 Uhr.

14. und 15.12.

Hipstedt, Sauhütte

14. und 15.12. Kliemannsland

Elsdorf-Rüspel. Jeweils von 11 bis

19 Uhr. www.kliemannsland.de.

14.12.

Platjenwerber Weihnachtsmarkt

Rund um das Dorfgemeinschaftshaus

mit vielen Überraschungen. Von 15

bis 19 Uhr.

15.12. Weihnachtsmarkt Iselersheim

Findorff-Haus. Ab 14 Uhr.

20. bis 22.12.

Weihnachtsmarkt Schwanewede

Marktplatz, mit über 50 Ständen.

Von 13 bis 20 Uhr.

buffet des Deutschen Auswandererhauses.

Das gastronomische Angebot kann

gern mit einer Spurensuche durch 300

Jahre Aus- und Einwanderungsgeschichte

kombiniert werden. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Tel. Buchung: 0471-902200.

Bremerhaven, Deutsches Auswandererhaus.

Beginn 17 Uhr. Preis 39,50 €.

Auch am 10.12. und 19.12.

Lesung: Kann man einem

Psychiater trauen?

In seinem Programm nimmt Carsten Petermann,

selbst Facharzt für Psychiatrie

und Psychotherapie, den eigenen Berufsstand

ins Visier.

Tarmstedt, Bücherei. Kleine Trift 13. Beginn

19 Uhr. Eintritt Spende.

Fr., 06.12.

Balkan/Klezmer & mehr: goraSon

Mit einer großen Portion Herzblut nehmen

die drei goraSon-Musiker Karin Christoph,

Reinhard Röhrs und Miroslav Grahovac

ihr Publikum mit auf eine Reise

durch die vielschichtige Musik Osteuropas

bis hin zu lateinamerikanischen Klängen

Piazzollas.

Ottersberg, KuKuC, Schützenhalle Kreuzbuchen.

20 Uhr. Eintritt 12,-/10,-/5,- €.

Nordic Women

Das 6-köpfige Vocal Ensemble besteht

aus Inne Thompson (Chorsatz), Svenja

Markow, Cornelia Allermann, Siglinde

Koehler, Lena Teßmann und Katharina

Goerke. Das Repertoire stammt hauptsächlich

aus den Nordländern und wird

in den Originalsprachen vorgetragen.

Schneverdingen, Peter-und-Paul-Kirche,

Friedenstraße 3. Beginn 19 Uhr. Eintritt:

VVK 12,-/AK 15,- €.

Bröselmaschine

Worpswede, Music Hall. Beginn 20 Uhr.

Kinderchor, Gospelchor und Besuch

vom Weihnachtsmann

Um 15 Uhr ist zunächst ein Kinderchor

zu Gast, um 17 Uhr reißen die Sängerinnen

und Sänger von „Gospel Train“ die

Zuhörer mit. Auch der Weihnachtsmann

wird an diesem Tag von 11 bis 18 Uhr

erwartet – wer will, verrät ihm seinen

größten Weihnachtswunsch und bringt

den Wunschzettel gleich mit.

Posthausen, dodenhof.

26


DEZEMBER 2019 VERANSTALTUNGSKALENDER

Mittelalter-Weihnachtsmarkt

am So., 08.12., von 10 bis 18 Uhr

Mit dabei sind Mittelaltergruppen, die Schmiede von Jose

und Ivor, der Riemenschneider sowie Vorführung der Sarwürker,

Herstellung von Ritterbekleidungen. Außerdem gibt

es mittelalterliche Live-Musik mit SORO und Gesangsdarbietungen

von Nils Bösken aus Höperhöfen, viele Stände

im Bauernhaus, Kaffee und Kuchen, Weinkulturexperten

Carsten Kassburg sowie Schmuck (hergestellt aus Rebenholz).

Draußen auf dem Hof findet man lokale Stände von

Klangens Hof, dem Besenbinder und Ritter Rost. Es gibt

Met, Bratwurst, Wikingerblut und dieses Mal auch arabische

und israelische Spezialitäten. Die große Feuertonne wird

beim Glühweinstand ordentlich einheizen.

Thölkes Hus, Höperhöfen 105, Bötersen.

Kunsthandwerkliche Ausstellung

Sa., 07.12. und So., 08.12.,

von 14 bis 18 Uhr

Die traditionelle Ausstellung zeigt

auch in diesem Jahr wieder eine

breite Auswahl von Kunsthandwerk

aus der Region im anheimelnden Heimathaus,

sowohl im unteren als auch

im oberen Ausstellungssaal sowie in

beiden Speichern auf dem Visselhof.

An beiden Tagen erwartet den Besucher

eine Kaffeetafel. Auch für Grillwurst

und Glühwein ist gesorgt.

Visselhöveder Heimathaus.

Eintritt ist frei.

Weihnachtsausstellung

vom 29.11. bis 22.12. täglich geöffnet

Tauchen Sie ein in eine wundervolle Weihnachtswelt, in

der wieder Neues wie Heideschmuck, Stoffdruck, Buchbindearbeiten,

Holzdeko und Krippen neben traditionellen und

bewährten Kunsthandwerk zu finden ist.

Am Montag, dem 02.12., werden Renate und Helmut

Schmidt Silberbestecke entgegennehmen und diese auf

Wunsch zu einem persönlichen Schmuckstück verarbeiten.

Am Donnerstag, dem 05.12., wird Herr Manfred Ittrich

Porzellan zur Fertigung von Etageren annehmen. Lassen Sie

sich verzaubern und den Besuch in der Weihnachtsausstellung

zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden.

Heimatmuseum Soltau, Poststr. 11. Mo.–Fr. 14–18 Uhr,

Sa. + So. 11–18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weihnachtskonzert

Verden Allstars and Friends – Das Konzert

für die richtige Weihnachtsstimmung!

Mit Insa Ommen, Jette Reihe, Raoul Fabian,

Tina Härtel und Jens Buntemeyer

und Gästen!

Verden, Johanniskirche. 19 Uhr. Eintritt mit

dem Ticket-Gewinn der Stadttombola.

Blasmusik zur Weihnachtszeit

Nikolauskonzert der Bremervörder Stadtkapelle.

Mit von der Partie sind auch das

Orchester „Frischer Wind” sowie das Jugendorchester,

das die Stadtkapelle in

Kooperation mit dem Gymnasium Bremervörde

ins Leben gerufen hat.

Bremervörde, St.-Liborius-Kirche. Beginn

19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr.

Adventskonzert

Blasorchester und Projektorchester.

Kirche, Grasberg. Beginn 19.30 Uhr.

Theater: Landeier 2

Worpswede, Alte Molkerei. 19.30 Uhr.

Comedy: Andy Strauß

„The Dark Side Of The Strauß“

In einer wilden Mischung aus Stand-Up,

Storytelling, Poetry Slam und Tanz teilt

er seine abstrusesten Erlebnisse mit uns.

Düster wird’s. Und erhellend.

Bremen-Vegesack, Kito. Beginn 20 Uhr.

VVK 15,-/AK 17,- €.

Christmas-Night-Shopping

In der Bremervörder Innenstadt kann bis

22 Uhr in den teilnehmenden Geschäften

gestöbert und eingekauft werden.

Nikolausführung für Familien

Der Rundgang widmet sich den Nikolaustraditionen

anderer Länder und zeigt Gemeinsamkeiten

und Unterschiede auf.

Dabei warten immer wieder spannende

Aufgaben auf die kleinen Weltenbummler.

Und am Schluss gibt es eine Überraschung.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Tel.

Anmeldung erwünscht: 0471-902200.

Bremerhaven, Deutsches Auswandererhaus.

Beginn 17.30 Uhr.

Sa., 07.12.

Adventskonzert

Selsingen, Kirche. Beginn 19 Uhr.

Mrs. Greenbird „Dark Waters – Tour

2019”, Support Renn Anderson

Das Folk-Pop-Duo ist zurück mit neuem

Sound, neuem Programm und neuem

Album, um die Bühnen und die Herzen

ihres Publikums wieder mit ihrer ganz

eigenen Magie zu begeistern.

Bremen-Vegesack, Kito. Beginn 20 Uhr.

VVK 22,-/AK 24,- €.

Konzert zum Snevern Wiehnachtsmarkt:

KV Band „New Culture“

Die jungen Musiker haben große Freude

daran, Songs der Rockgeschichte von

Sting bis Supertramp zu interpretieren.

Besetzung: Lil Paulin Heinecker (Schlagzeug),

Jaqueline Gerull (Gesang), Luisa

Könemann (Querflöte und Gesang), Aline

Petersen (Querflöte), Timo Maaß (Gitarre)

Simon Spiwek (Bass), Laura Waldschmidt

(Keyboard), Kimberley Groß (Gitarre) Michael

Ostwald (Piano).

Schneverdingen, Peter-und-Paul-Kirche,

Friedenstraße 3. 14.30 Uhr. Eintritt frei.

Adventskonzert

Selsingen, Kirche. Beginn 19 Uhr.

Lieder aus der Lästerhöhle

Das Liederjan-Programm besteht überwiegend

aus eigenen Nummern, prickelnd

serviert und geistreich anmoderiert.

Urgestein Jörg Ermisch, Hanne

Balzer und Phillip Omlor verrühren ungeniert

die unterschiedlichsten musikalischen

Zutaten und servieren überraschende

Kreationen.

Rotenburg, Heimathaus, Burgstraße 2.

Beginn 20 Uhr. Eintritt VVK 13,-/11,- €,

AK 15,-/13,- €.

Theater: Landeier 2

Worpswede, Alte Molkerei. Beginn 16.30

+ 19.30 Uhr.

Schneewittchen & die 7 Zwerge

Die Rollkunstlauf-Show für die Familie.

Bremerhaven, Stadthalle. 13 + 16.30 Uhr.

Bremen Vier 90er-Party

mit dem Feten-Völz und DJ Mister D.

OHZ, Stadthalle. Beginn 22 Uhr.

Weltmeisterschaft

der Lateinformationen

Bis zu 20 Teams mit über 150 Tänzern

und Tänzerinnen aus aller Welt bringen

die ÖVB-Arena mit lateinamerikanischen

Rhythmen zum Beben.

Bremen, ÖVB–Arena. Beginn 14 Uhr.

„Die Experten“ – Weihnachtskabarett

Als amüsantes Kabarett mit inhaltlichen

Verdrehungen über die Weihnachtszeit

und anspruchsvollen Jazz-Interpretationen

der bekannten Weihnachtslieder sorgen

sie für reichlich Zwerchfellmassage.

Gnarrenburg-Kuhstedtermoor, Cultimo.

Beginn 20 Uhr. Einlass/Bewirtung ab 19

Uhr. Eintritt 13,- €.

„Weihnachtszauber“

Eine zauberhaft geschmückte Stadt, Tiere,

Fabelwesen und sogar der Weihnachtsmann

haben sich angekündigt. Auch die

Parforcehorngruppe „bien aller“ sorgt für

stimmungsvolle Klänge. Auch die Geschäfte

haben bis 18 Uhr geöffnet.

Verden, Innenstadt. Von 14 bis 18 Uhr.

Bilder-Kunst-Flohmarkt

Infos unter 04287-9259699.

Heeslingen-Boitzen, Galerie im KuK,

Lange Str. 21. Von 11 bis 18 Uhr.

So., 08.12.

Vorweihnachtliches Konzert

des Jungen Blasorchesters.

Wilstedt, in der Turnhalle der Grundschule.

Beginn 15 Uhr.

„Christmas meets Jazz“

Mit ihrem Weihnachtsprogramm stimmen

Quintabulous (Sabrina Reidt, Ronja Most,

Christian Bratschke, Christopher Gaudig,

Max Gaber) auf die besinnliche Vorweih-

nachtszeit mit vielstimmiger Vokalmusik

aus Jazz, Swing, Pop und Soul ein.

Lilienthal, Klosterkirche. Beginn 18 Uhr.

Gemütliches Konzert

und adventliche Lesungen

Querflöte Verena Borg, Flügel Heinrich

Kaiser, Lesende: Hannelore Überschär und

Dr. Heiko William.

Gyhum, Gemeindehaus, Eichenstr. 2.

Beginn 17 Uhr. Eintritt Spende.

Konzertreihe: Weltklassik am Klavier

Maya Ando präsentiert ihr Programm

„Von lieblicher Stimmung zu Feuer und

Flamme!“ Schubert, Brahms, Skrjabin und

Gershwin.

Zeven, Aula am Klostergang. 17 Uhr.

Krippenspiel

Die Waffensener Kinder haben wieder

eine tolle Weihnachsgeschichte mit viel

Fleiß und Mühe unter der Leitung von Melina

Thies und Celina Ottens einstudiert.

MGH „Worthmanns Hoff“, Waffensen.

Beginn 18 Uhr.

Der Schlüssel zum Glück

Ein Familienstück mit Musik für alle ab

4 J.: Ein geheimer Zettel. Jonas und Lilli

entdecken eine phantastische Welt und

gehen zwischen Gerümpel und verstaubtem

Trödel den Weg zu sich selbst und

ihrer Freundschaft. Ein Theaterstück zum

Nachdenken, Mitfiebern und Mitsingen!

Bremen, HafenRevueTheater. Beginn 15

Uhr. Tickets bei NordwestTicket.

27


VERANSTALTUNGSKALENDER DEZEMBER 2019

AUSSTELLUNGEN

01.12. bis 23.02.2020

Winterausstellung:

Gegenständliche Malerei

von Tine Pockels, Städtische Galerie

im Königin-Christinen-Haus in Zeven,

Öffnungszeiten: donnerstags und

sonntags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

sowie für Gruppen, Schulklassen und

Führungen nach Vereinbarung, Tel.:

04281/999-800.

Bis 08.12.

Ausstellung der Künstlervereinigung

Marburg-Biedenkopf

und Künstler der Mühle Malstedt

Kunstwerkstatt. Sonntags von 11 bis

17 Uhr.

Deinstedt, Mühle Mahlstedt.

Bis 15.12.

Larissa Schröder: KUNST-fertig!

Larissa Schröder ist Künstlerin und Lebenskünstlerin.

Sie war vor allem auf

Events gefragt, auf denen dann vor

Ort die Werke entstanden. Aus diesen

Auftritten folgten dann diverse Auftragsarbeiten

und Ausstellungen. Sie

probiert sich in unterschiedlichster

Form aus. Sie orientiert sich nach Werken,

die sie berühren, einen speziellen

Ausdruck besitzen. Sie zeigt ihre

Stärke in der Vielseitigkeit, weshalb

sie Stillleben oder Akt genauso gerne

erarbeitet, wie farbintensiv aber gegenstandslose

Moderne. In allem ist

ihr der Prozess, die Entwicklung sehr

wichtig!

Lilienthal, Murkens Hof, Bibliothek.

Bis 15.12.

Sonderausstellung:

Kartoffeln auf der Geest

Museum Harsefeld, Am Amtshof 3.

Öffnungszeiten täglich von 15 bis 17

Uhr. Sonn- und Feiertage auch 10 bis

12 Uhr. Führungen auf Anfrage.

Bis 27.12.2019

Neue Geschichten im Quadrat –

Malerei von Karin Uthoff

Bekannt durch ihre Weibsbilder und

skurrilen Zeichnungen, arbeitete sie

für diese Ausstellung zumeist abstrakt

in Acryl und mit unterschiedlichen

Materialien auf Leinwand. „Quadrat

ist mein Format“: Dabei lässt sie sich

von Farben und verschiedenen Materialien

leiten.

Schwaneweder Rathaus, Damm 4.

Die Ausstellung ist geöffnet Mo. bis

Mi. 8 bis 16 Uhr, Do. 8 bis 18 Uhr, Fr.

8 bis 12 Uhr.

Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten

– weihnachtlich angehaucht

Bremen, Stavendamm im Schnoor.

Beginn 16 Uhr. Eintritt frei.

„Wie im Märchen“ – Improabenteuer

für Kinder mit dem Buchfink-Theater

Es gibt nur die altbekannten Märchen aus

alten Büchern? Falsch gedacht! Frisch erfundene

Geschichten entstehen auf der

Bühne, für die die Kinder selbst Ideen

liefern können. Gespielt von Andy Clapp

und Christoph Buchfink mit Figuren, Slapstick

und Erzählung.

Bremervörde, Ratssaal. 15 Uhr. VVK 6,- €

in der Tourist-Information Bremervörde.

Adventswanderung

ca. 6 km mit der Wanderführerin Gudrun

Algermissen, Anmel. (04761- 3238, Frau

Algermissen) bis zum 04.12., Kaffee, Einkehr

im Tivoli, Kostenbeitrag.

Bremervörde, Treff: Haus am See. 14 Uhr.

piccolino Markt

Bremens größter überdachter Secondhand-Markt

für Kinderbekleidung und

Spielzeug. An über 600 Ständen können

Eltern kaufen, was ihre Kinder benötigen.

Bremen, ÖVB-Arena. Halle 5. Von 11 bis

15 Uhr.

Öffentlicher Rundgang

Lager Sandbostel

Einführung in die Geschichte und Nachgeschichte

des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers.

Dauer ca. 2 Stunden.

Sandbostel, Gedenkstätte Lager Sandbostel,

Greftstr. 3, Beginn 14 Uhr.

Mo., 09.12.

Krokodil und Giraffe warten auf

Weihnachten

Bilderbuchkino mit Karin Hölscher für Kinder

ab 3 Jahren.

Lilienthal, Murkens Hof, Schroetersaal.

Beginn 15.30 Uhr. Eintritt 1,- €.

Di., 10.12.

Kino: Pets 2

In „Pets 2“ wartet auf die niedlichen

Haustiere ein neues Abenteuer. Diesmal

geht es zum Tierarzt, raus aus der Stadt

und auf geheime Rettungsmission!

Lauenbrück, Fintauschule. Beginn 16 Uhr.

Eintritt 4,- €.

Kino: Downtown Abbey

Lauenbrück, Fintauschule. Beginn 20 Uhr.

Eintritt 5,-/4,- €.

Das Kneipenquiz

Bremervörde, Gaststätte Hannes. Beginn

19.30 Uhr.

Klönschnack und Spielenachmittag

(auch Skat) mit Kaffeetrinken

Anmeldungen nimmt Marianne Dankers

(Tel. 04761-5307) entgegen.

Bremervörde, AWO-Begegnungsstätte,

Am Hang 26. Beginn 15 Uhr.

Mi., 11.12.

Weihnachtskonzert mit den

A-capella-Artisten Maybebob

Auf der Bühne stehen nur vier Mikrophone

und die Sänger – von Instrumenten

keine Spur. Trotzdem wummert es, als

ob Charlie Watts die Drums traktieren

würde. Wer will, kann sich mit einem Getränk

auf das Konzert einstimmen.

Scheeßel, St.-Lucas-Kirche. Ab 19 Uhr,

Einlass ab 18 Uhr.

„Wiehnachten kümmt – so oder so“

Humorvoller, plattdeutscher Abend mit

Gerd Spiekermann.

BRV-Hesedorf, Logehuus. VVK 13,- (Tankstelle

Grimm)/AK 15,- €. Beginn 20 Uhr.

Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten

– weihnachtlich angehaucht

Weyhe, Weihnachtsmarkt, Marktplatz

Kirchweyhe. Beginn 16 Uhr. Eintritt frei.

Do., 12.12.

The Kelly Family:

25 Years – Over The Hump

Mit „Over The Hump“ lieferte The Kelly

Family einen musikalischen Meilenstein

ab, der zeitlose Hits wie „Why Why Why“,

„First Time“ oder „An Angel“ enthielt.

Bremen, ÖVB-Arena. Beginn 20 Uhr.

Kino: Deutschstunde

Rotenburg, Stadtschule (Aula). Beginn 20

Uhr. Eintritt 5,-/4,- €.

Fr., 13.12.

Konzert: Duo Cassard spielen

europäische Weihnachtslieder

Cassard, das sind Christoph Pelgen (La

Marmotte, Estampie, ex Adaro) Gesang,

Dudelsäcke, Bombarde, Low Whistle,

Mandoline, Mandola und Johannes Mayr

(DÁN, La Marmotte, ex Hölderlin Express)

Akkordeon, Schlüsselfidel, Bass-Schlüsselfidel,

Orgel, Gesang. Infos und Anmeldung:

Marlies Meyer, Tel.: 0151-

58161278 oder marlies.meyer @web.de.

Kirchlinteln, Müllerhaus Brunsbrock.

Beginn 19 Uhr. Eintritt mit Voranmeldung

15,-/ohne 18,- €.

Rocknacht für Nachwuchsbands:

„Rock Train On Track 2“

Drei regionale Nachwuchsbands werden

ihre Songs auf die Bühne im Wohnzimmer

des Jugendzentrums bringen. Mit dabei

sind die „Red Hooks“ aus Sittensen,

die Rockformation „Dalarna“ und die

Band „Bye Bye Decency“ aus Hagen im

Bremischen. Geboten wird für alle Live-

Musikfans eine fette Mischung aus eigenen

und gecoverten Rocksongs.

Zeven, Jugendzentrum „Alter Bahnhof“,

Am Bahnhof 10–12. Los geht’s ab 20.30

Uhr. Einlass 19.30 Uhr. Eintritt 5,- €.

Matt Andersen

Worpswede, Music Hall. Beginn 20 Uhr.

Konzert: Swinging Fireballs

Ritterhude, Hamme Forum. Beginn 20

Uhr. VVK 23,- €.

Theater: Brandheiß – PREMIERE

Feuerwehrdienst und Pole Dance? Wie

sich das miteinander verbinden lässt, erfährt

das Publikum in „Brandheiß – gelöscht

wird später“.

Worpswede, Alte Molkerei. Beginn 19.30

Uhr.

Reis against the Spülmachine „Die

fitteste Band der Welt – Tour”

Das mehrfach ausgezeichnete Musik-Comedy-Duo

ist weiter stark auf Erfolgskurs.

Bremen-Vegesack, Kito. Beginn 20 Uhr.

VVK 15,-/AK 17,- €.

Vernissage: Weihnachtswerkstatt

von Kindern

Zum Abschluss der vierwöchigen Weihnachtswerkstatt

präsentieren die Kinder

ihre Werke. Sie haben Lichterbögen, Fensterbilder,

Krippenfiguren, Kerzenständer,

Schmuckdosen und Kettenanhänger angefertigt.

Anfragen unter info@malschule-orlando.de.

Tel. 04283-9819232.

Malschule Orlando, Tarmstedt, Wilstedterstr.

8. Beginn 17.45 Uhr.

Kunst- und Hobbyausstellung,

Selsingen, Sparkasse. Bis 15.12.

Sa., 14.12.

Maybebop

Zur Weihnachtszeit frohlockt die A-cappella-Gruppe

mit dem XmasSpecial „Für

Euch“ und wird für weihnachtliche Stimmung

sorgen.

OHZ, Stadthalle. Ab 20 Uhr. Eintritt VVK

30,- €.

Klaus Hoffmann

Worpswede, Music Hall. Beginn 20 Uhr.

„Claudio Monteverdi:

Weihnachts-Vesper“

Besondere Instrumente wie Zink, Renaissanceposaunen,

Theorbe, Barockviolinen

und Sänger, die stilsicher diese frühbarocke

Musik zur Aufführung bringen, versprechen

einen klangvollen Konzertabend.

Lilienthal, Klosterkirche. Beginn 18 Uhr.

28


DEZEMBER 2019 VERANSTALTUNGSKALENDER

1. Konzert der St. Stephan Brass

Band Hamburg

Visselhövede, in der St.-Johannis-Kirche.

Beginn 16 Uhr. Eintritt 15,-/12,-/0,- €.

Adventssingen mit radio ffn

Beim großen Adventssingen mit radio ffn

ist Mitsingen ausdrücklich erwünscht. Um

17 Uhr beginnt das Singen mit den beiden

Moderatorinnen Gina Kaemmerer

und Caro Gawehns.

Posthausen, dodenhof.

Weihnachtskonzert

mit dem Chor Gospel & More.

BRV-Hesedorf, Kirche. Beginn 19 Uhr.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 19.30 Uhr.

Kabarett: Victoria Helene Bergemann

„Innerer Werte kann ich auch nicht”

Die begnadete Slammerin aus Kiel startet

mit ihrem ersten Bühnen-Soloprogramm

durch.

Bremen-Vegesack, Kito. Beginn 20 Uhr.

VVK 15,-/AK 17,- €.

Advent, Advent… im Café Dunkel

Familien, Paare und Einzelpersonen können

das Café Dunkel in einer ganz besonderen

Führung erleben. Karten im Vorverkauf

erhältlich bis zum 11.12. in der

Tourist-Information BRV.

Bremervörde, Café Dunkel, Haus am See.

Beginn 16 Uhr.

Alle Jahre wieder...

Geschichten rund um Weihnachten

Hören Sie bei einer Tasse Kaffee und Gebäck

Geschichten und Gedichte zur Advents-

und Weihnachtszeit, gelesen von

der Schauspielerin Kathrin Becker.

Lilienthal, Kulturzentrum Murkens Hof,

Klosterstr. 25. 15 bis 17 Uhr. Gebühr: 13,-

€ inkl. Kaffee und Gebäck (Vorverkauf:

11,- €). Anmeldung erwünscht.

Heimspiel der Eisbären Bremerhaven

Eisbären – Uni Baskets Paderborn.

Bremerhaven, Stadthalle. Beginn 19 Uhr.

Tag der offenen Tür bei

Oerding Bestattungen

Zeven, Südring 25. Ab 15 Uhr.

So., 15.12.

Weihnachtsabend:

Lasst uns geh´n nach Bethlehem

CHORios Gnarrenburg und der Stubenchor

Querbeet, beide unter der Leitung von

Irina Nesterenko, versprechen am dritten

Advent einen Weihnachtsabend zum

Durchatmen, zum Genießen und Ausruhen

vom alljährlichen Weihnachtstrubel.

Gnarrenburg, Paulus-Kirche. 17 Uhr.

Adventskonzert „timbre“

Gast ist das Trio Traummusik (Harfe –

Jenny Peters, Querflöte – Petrus Nijenhof,

Gitarre – Tilmann Purrucker).

Bremervörde, St.-Liborius-Kirche, Ecke

Neue Str./Kirchenstr. Beginn 17 Uhr.

Konzert des Chores „Froh-Gestimmt“

Kirchtimke, in der St.-Lambertus-Kirche.

Beginn 18 Uhr.

10 Jahre Oratorium

mit Johannes Kaußler

Jubiläumskonzert Messias von Georg

Friedrich Händel. Mitwirkende: Kerstin

Dietl, Sopran; Christiane Artisi, Alt; Dennis

Egel, Tenor; Friedo Henken, Bass. Sottrumer

Kammerorchester und Chor der konzertvereinigung

wümme-wieste e. V.

Sottrum, St. Georg-Kirche, Kirchstraße.

Beginn 18 Uhr, AK/Einlass ab 17.30 Uhr.

11 Freunde live

Humorvolles rund um den Fußball – Sportjournalisten

Köster und Kirschneck auf

Lesereise

OHZ, Stadthalle. Beginn 19 Uhr.

Der Schlüssel zum Glück

Ein Familienstück mit Musik für alle ab

4 Jahren. Ein Theaterstück zum Nachdenken,

Mitfiebern und Mitsingen!

Bremen, HafenRevueTheater. Beginn 15

Uhr. Tickets bei NordwestTicket.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 15 Uhr.

Verkaufsoffener Sonntag

in der Bremervörder Innenstadt

In den teilnehmenden Geschäften kann

ab 12 Uhr gestöbert, entdeckt und natürlich

eingekauft werden.

„Willst Du mit mir gehen…“

Eine kleine, kostenlos geführte Wanderung.

Gewandert wird bei jedem Wetter.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mitzubringen sind geeignete Kleidung,

feste Schuhe und gute Laune…

Treffpunkt ist die Tourist-Information Bremervörde.

Von 14 bis ca. 16 Uhr.

Live-Programm SAIL 2020 BRHV

Jetzt Tickets für

Sarah Connor, Revolverheld

und Ben Zucker sichern!

www.stadthalle-bremerhaven.de

Jahresabschlusswanderung

mit anschließender Kaffeetafel

Ca. 6 km mit Wanderführer Rainer Gehres,

Anmeldungen (04761-3238 Frau Algermissen)

bis zum 10.12.

Treffpunkt ist der Parkplatz Bremervörde,

Oste-Hotel, 14 Uhr. Zur Kaffeetafel 15.30

Uhr.

Sonderausstellung „Gut behütet“

im Findorff-Haus

Die inzwischen 16. Sonderausstellung hat

2. Weihnachtsmärchen: „Die kleine Hexe“

Ein hochdeutsches Märchenspiel frei nach Otfried Preußler: Die kleine Hexe ist erst

127 Jahre alt: Viel zu jung, sagen die großen Hexen, um am alljährlichen Hexentanz

auf dem Blocksberg teilnehmen zu dürfen. Aber nichts wünscht sich die kleine

Hexe sehnlicher. Und so übt sie sehr fleißig, um eine gute Hexe zu werden.

OHZ, Forum im Möbelhaus Meyerhoff. Karten im VVK (Meyerhoff) 6,- €.

Vorführungen: 1.12., 14 Uhr; 3.12., 17 Uhr; 4.12., 17 Uhr; 6.12., 17 Uhr;

7.12., 14 Uhr; 8.12., 14 Uhr; 10.12., 17 Uhr; 11.12., 17 Uhr; 12.12., 17 Uhr;

13.12., 17 Uhr; 14.12., 14 Uhr; 15.12., 14 Uhr.

das Thema „Gut behütet“ und befasst

sich mit Kopfbedeckungen aller Art aus

früheren Zeiten (zur Arbeit, zum Ausgehen,

Uniformmützen usw.). Mit Kaffee,

selbstgebackene Torten und Kuchen.

Iselersheim, Findorff-Haus. 14 bis 17 Uhr.

Eintritt Spende.

Mo., 16.12.

Filmklassiker: Der dritte Mann

Schneverdingen, Kino in der KulturStellmacherei,

Oststraße 31. Beginn 19 Uhr.

Eintritt 6,- €. Karten nur über LichtSpiel.

Di., 17.12.

Kino: Deutschstunde

Lauenbrück, Fintauschule. Beginn 20 Uhr.

Eintritt 5,-/4,- €.

Mi., 18.12.

Snevern Live: Abi Wallenstein &

BluesCulture

Groovende Töne mit Herz und Seele.

Schneverdingen, M-One, Am Markt 1. Beginn

20 Uhr. Eintritt: VVK 17,-/AK 20,- €.

Weihnachtliche Abendmusik

Konzert mit dem Gemischten Chor Wilstedt

in der St.-Petri-Kirche, Am Brink.

Beginn 19 Uhr.

Sehnsucht nach dem Hafen –

„Liebe, Last & Fracht 2“

Die Erfolgsrevue geht in die zweite Runde.

Kann Theodor an Land glücklich werden

und seine Liebe im Alltag bestehen?

Bremen, HafenRevueTheater. Beginn 20

Uhr. Tickets bei NordwestTicket.

Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten

– weihnachtlich angehaucht

Worpsweder Weihnachtsmarkt, Dorfplatz

an der Bergstraße. 15 Uhr. Eintritt frei.

Do., 19.12.

Open-Air-Winterkino

„Eine schöne Bescherung“

Weitere Infos siehe auch 5.12.

Posthausen, dodenhof. Beginn 18 Uhr.

Kino: Downtown Abbey

Das detailgenaue Kostümdrama überzeugt

nicht nur seine eingefleischten Fans.

Rotenburg, Stadtschule (Aula). Beginn 20

Uhr. Eintritt 5,-/4,- €.

Fr., 20.12.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 19.30 Uhr.

Bilderbuchkino

Selsingen, Bücherei im Rathaus. 14.30 Uhr.

Sa., 21.12.

HBB & Friends

Worpswede, Music Hall. Beginn 20 Uhr.

Puppentheater, Feuer- und Lichtshow

Ein weihnachtliches Puppentheater wird

auf der Weihnachtsbühne jeweils um 11,

13 und 15 Uhr aufgeführt. Eine faszinierende

Feuer- und Lichtshow sorgt im Anschluss

ab 17 Uhr für viele Wow-Effekte

zum Late-Night-Shopping – das Center

hat bis 22 Uhr geöffnet.

Posthausen, dodenhof.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 19.30 Uhr.

Das Märchen der Bremer Stadtmusikanten

– weihnachtlich angehaucht

Bremen, Stavendamm im Schnoor.

Beginn 16 Uhr. Eintritt frei.

Reparaturcafé Bremervörde

Reparaturabgabe ist bis 14 Uhr möglich.

Wer etwas zur Reparatur bringt, muss bei

der Reparatur dabei sein. Repariert werden

defekte Gegenstände aus den Bereichen

Metall, Elektro, Unterhaltungselektronik,

Spielzeug und Textil.

Bremervörde, MöbelMarkt, Bremer Str.

11 (Hintereingang). Von 11 bis 15 Uhr.

So., 22.12.

The Night of the Proms –

Klassik trifft Pop

Das musikalische Spektakel vereint zwei

Stilrichtungen: Ein großes Sinfonieorchester

samt Chor spielt Klassik-Hits und begleitet

– zusammen mit einer Rockband

– auch die Pop-Stargäste.

Bremen, ÖVB-Arena. Beginn 18 Uhr.

29


VERANSTALTUNGSKALENDER DEZEMBER 2019

Adventskonzert

Unter der Leitung von Ingolf Lienau spielt

das vhs-Musikforum zu einem kurzweiligen

Konzert mit Kaffee und Weihnachtsgebäck

auf.

Zeven, im Museum Kloster. 15 Uhr.

Weihnachtskonzert

mit dem Blasorchester der TSG.

Grasberg, Grasberger Hof. 15.30 Uhr.

„Viddel vor Weihnachten“-

Gottesdienst

Lassen Sie sich mitnehmen in eine kleine

Auszeit und einstimmen auf das Weihnachtsfest!

Bremervörde, St.-Liborius-Kirche. Beginn

18 und 20 Uhr.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 15 Uhr.

Gerd Spiekermann liest:

„Wiehnachten kümmt – so oder so!"

Humorvoller, plattdeutscher Abend mit

Gerd Spiekermann.

OHZ, Stadthalle. Beginn 15 Uhr. Eintritt

VVK 17,- €.

WOCHENMÄRKTE

Wochenmarkt Rotenburg

auf dem Pferdemarkt

Mi. 7 – 12.30 Uhr

Sa. 7 – 12.30 Uhr

Wochenmarkt Sittensen

vor dem Rathaus

Do. 8.30 – 13 Uhr

Wochenmarkt Bremervörde

auf dem Marktplatz

Fr. 8 – 13 Uhr

Pflanzenmarkt Bremervörde

Rathausmarkt

Di. 9 – 14 Uhr

Wochenmarkt Zeven

Vitus-Platz, Fr. 8 – 12.30 Uhr

Wochenmarkt Osterholz-Scharmbeck

beim Amtsgericht, Do. 8 –13 Uhr

Marktplatz, Di. + Fr. 8 – 18 Uhr

Sa. 8 – 13 Uhr

Wochenmarkt Grasberg Parkplatz

beim Rathaus, Do. 8 – 12.20 Uhr

Wochenmarkt Lilienthal

Klosterstraße/Alter Markt

Mi. + Sa. 8 – 12.30 Uhr

Wochenmarkt Ritterhude

Marie-Bergmann-Platz

Fr. 8 – 13.30 Uhr

Wochenmarkt Schwanewede

am Markt, Sa. 8 – 13 Uhr

Worpsweder Wochenmarkt

Zentraler Parkplatz an der Bergstraße

Worpswede, Sa. 9 – 14 Uhr

Weihnachtsspaziergang mit den

Bremer Stadtmusikanten

(Theater Interaktiwo) durch den Bürgerpark.

Infos: Telefon 0421-70882160.

Treffpunkt: Bremen, Marcusbrunnen.

Beginn 11 Uhr. Eintritt Spende.

Mo., 23.12.

„Weihnachtslieder singen“

MGH „Worthmanns Hoff“, Waffensen. Beginn

18 Uhr. Für Getränke und Kekse wird

gesorgt – bitte Becher mitbringen.

Theater für Kinder

Bei den Kleinen steigt die Aufregung –

nur noch einmal schlafen bis zum Heiligabend.

Die Wartezeit versüßt dodenhof

mit einem stimmungsvollen Puppentheaterstück

jeweils um 11, 13 und 15 Uhr

auf der Weihnachtsbühne.

Posthausen, dodenhof.

Mi., 25.12.

Burning Christmas

Die Afterburner rocken Osterholz –

Support: Bukow.

OHZ, Stadthalle. Beginn 20.30 Uhr.

Xmas Party mit DJ Jörg Gebauer

Worpswede, Music Hall. Beginn 22 Uhr.

Weihnachtszauber 2019

Live on stage: Zack Zillis und Groove Circle

DJ Mirco, DJ Wolfgang, DJ Percy, DJ Marcel.

Bremerhaven, Stadthalle. 20.30 Uhr.

Do., 26.12.

Paarungszeit –

Beziehungs ComedyRevue

Begleiten Sie zwei paarungswillige Individuen

auf eine Reise mit Hits aus sieben

Jahrzehnten. Auch bei wissenschaftlicher

Betrachtung ist nur ein Ergebnis zulässig:

Beziehung ist, wenn man trotzdem lacht.

Bremen, HafenRevueTheater. Beginn 20

Uhr. Tickets bei NordwestTicket.

Cavalluna – Legende der Wüste

Die beliebte Pferdeshow kehrt zurück.

Die Besucher erwartet ein Mix aus Reitkunst,

Akrobatik, Tanz und Musik.

Bremen, ÖVB-Arena. Jeweils 14 und 18

Uhr. Auch am 27.12.

Fr., 27.12.

SchlagerHafen – Die „Korn im Feldbett“-Revue

Hier geht es los mit ganz großen Schritten

und mein Gott Walter, hier kommt Kurt...

In jedem Hafen einen Hit – doch im Übersee-Hafen

gibt es alle zusammen: Die

größten Schlager der 60er-, 70er- und

80er-Jahre. Mit original Schlaghosen und

an der Hüfte Bananen wird dieser Abend

ein „Muss“ für jeden Schlagerliebhaber.

Bremen, HafenRevueTheater. Beginn 20

Uhr. Tickets bei NordwestTicket.

Hannover Harmonists

Die Vocalgruppe ist mit dem Weihnachtsprogramm

„Postkrippal – Was vom Feste

übrig blieb“ zu hören.

Zeven, in der St.-Viti-Kirche. 20 Uhr.

VVK in der Buchhandlung Lesezeichen.

Starlight Express on Ice

Nach dem Motto „Das Beste kommt zum

Schluss“ folgt auf der Eislaufbahn von dodenhof

am Moonlight-Shopping-Freitag

ein weiteres Highlight: Das Starlight-Express-Eis-Ensemble

gastiert in Posthausen.

Posthausen, dodenhof. Beginn 19 Uhr.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 19.30 Uhr.

Der besondere Film zum Jahreswechsel:

„Woodstock“

Inhaltlich stellt der Film eine Mischung

aus Auftritten der Musiker und einer Dokumentation

mit vielen Interviews dar.

Schneverdingen, Kino in der KulturStellmacherei,

Oststraße 31. Beginn 19 Uhr.

Eintritt 6,- €. Karten nur über LichtSpiel.

Backen im Steinbackofen

Backobenfrünn ann Rummeldeisbeek,

mit tel. Anmeldung 04285-1010.

Rhade, Selsinger Str. 9. Beginn 18 Uhr.

Sa., 28.12.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. Beginn 16.30

+ 19.30 Uhr.

Liebe, Last & Fracht – HafenRevue

Im Bremer Hafen der 50er - zu einer Zeit,

als Männer noch echte Kerle sein durften.

Mittendrin Theodor, nach langer Seefahrt

zurück an Land.

Bremen, HafenRevueTheater. Beginn 20

Uhr. Tickets bei NordwestTicket.

Skat- und Knobelabend

für jedermann mit Siegerehrung.

Rhadereistedt, Schützenhaus. 19 Uhr.

So., 29.12.

„Solo“

Seit über 30 Jahren sind Bachs sechs

Suiten für Violoncello solo ein ständiger

Begleiter im musikalischen Wirken des

Freiburger Cellisten Juris Teichmanis. In

dem Releasekonzert spielt er die Suiten

d-moll, C-Dur und c-moll.

Lilienthal, Klosterkirche. Beginn 18 Uhr.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 15 Uhr.

Taschenlampen-Führung

Die großen und kleinen Teilnehmer erleben

in der dunklen Ausstellung oder auf

dem Gelände des ehemaligen Schlosses

ein spannendes und detailreich inszeniertes

Mitmachangebot rund um die

Museumsthemen. Dauer ca. 1,5 Stunden.

Die Führung ist für Kinder von 6 bis 12

Jahren gut geeignet.

Bremervörde, Bachmann-Museum. Beginn

19 Uhr. Auch am 30.12.

Heimspiele der Eisbären Bremerhaven

Eisbären – VfL Kirchheim Knights.

Bremerhaven, Stadthalle. 17.30 Uhr.

Di., 31.12.

Silvesterkonzert „What a surprise“

Michael Müller (Querflöte) und Renate

Meyhöfer-Bratschke (Orgel) haben ein

abwechslungsreiches, klangschönes, witziges

Programm zusammengestellt, um

die letzte Stunde des Jahres 2019 so kurzweilig

wie möglich zu gestalten. Lassen

Sie sich überraschen!

Lilienthal, Klosterkirche. 22.30 Uhr.

9. Silvester-Konzert

mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester.

Die charmanten Musiker leiten den Jahreswechsel

wieder mit einem spritzigen

Musikprogramm ein.

OHZ, Stadthalle. Beginn 18 Uhr.

Silvesterball 2019/2020

Ritterhude, Hamme Forum. Beginn 20

Uhr. VVK 94,- €.

Silvester 2019: Hollywood und die

Goldenen Zwanziger

Die stilvolle Silvestergala beginnt mit einem

Begrüßungssekt und einem Kurzfilm

zur thematischen Einstimmung. Anschließend

erwartet die Besucher im festlich

dekorierten Speisesaal ein Golden-Twenties-Buffet

mit spritziger Livemusik der

Hamburger Band Happy Oysters. Zu Mitternacht

heißt es dann bei einem Glas

Crémant und einem Berliner: Happy New

Year 2020! Tickets unter 0471-902200.

Bremerhaven, Deutsches Auswandererhaus.

Beginn 18.30 Uhr.

Silvesterparty im beheizten Zelt

mit Live-Musik und um Mitternacht Berliner

und 1 Glas Sekt. Nur 130 Tickets –

keine Abendkasse. VVK im Astra Pott.

Zeven, Vitus-Platz. Beginn 21 Uhr.

Silvesterparty mit Freestyle

Auf hohem musikalischem Niveau bietet

die Coverband Freestyle mit Tini Eggers,

André Schwark, Eiko Krämer, Jens Koob

und Udo Größel dem Publikum Songs aus

den aktuellen Charts von Rock und Soul

bis Pop.

Worpswede, Music Hall. Beginn 21 Uhr.

Theater: Brandheiß

Worpswede, Alte Molkerei. 19.30 Uhr.

30


GEHIRNJOGGING

Soltau Therme Gutscheine gewinnen!

Land & Leben-Rätselfreunde sind Gewinner!

Mitmachen ist ganz leicht: Einfach

das Kreuzworträtsel lösen, das

Lösungswort mit dem Betreff

„Kreuzworträtsel Dezember“ und

Ihrem Namen an gewinne@

landundleben.de senden (oder

eine Postkarte an: Land & Leben

Verlagsgesellschaft mbH, Auf dem

Quabben 23, 27404 Zeven). Der

Rechtsweg ist ausgeschlossen, es

besteht kein Gewinnanspruch. Einsendeschluss

ist immer der letzte

Tag des Monats, in dem die Ausgabe

erscheint.

Gewinne: 5x 2 Tageskarten für

die Soltau Therme

Die Soltau Therme hat durch die

Sole ein echtes alleinstellungs-

merkmal, aber auch der riesige

Sauna-Bereich ist seit Jahren ein

Anlaufpunkt für Besucher jeden

Alters aus der gesamten Region.

Mit verschiedenen Saunen (Erd-

Sauna, Kelo-Sauna, Heide-Sauna,

Salzkristall-Sauna, Meditations-

Sauna und Dampfbad), dem Saunagarten

oder der Salzgrotte ist

die Auswahl der Entspannungs-

möglichkeiten schier unerschöpflich

und mit einem Besuch ist es

kaum machbar, alles auszuprobieren.

Das Badevergnügen für die

ganze Familie wird im Schwimmbadbereich

wahr, ob auf dem

Sprungturm, im Sportschwimmbecken

oder im Kinder-Badeland.

Familien und Sportschwimmer fühlen

sich hier so richtig wohl. Und

auf der Riesenrutsche geht es nicht

nur für die Kleinen kurvig und rasant

hinab… Wir wünschen den

Gewinnern viel Spaß und Erholung!

Impressum:

Land & Leben Regionalmagazin

Werbe- und Informationsmagazin

Herausgeber:

Land & Leben Verlagsgesellschaft mbH

Auf dem Quabben 23 · 27404 Zeven

Tel. 0 42 81 - 719 41 80

info@landundleben.de

www.landundleben.de

Geschäftsführer: Olga Kroo, Dimitri Kroo

Registergericht: HRB 202701

Gerichtsstand: Zeven

USt ID DE 274846746

Verteilung: an div. Auslegestellen

Redaktion: H.-H. Gehring (hg) – Chefredakteur

(V.i.S.d.P.), Sandra Wilckens (Veranstaltungskalender),

Igor Jablonski (ij), Ralf G.

Poppe (rgp), Julian Poppe (jp), Dave Huis in't

Veld (dh), Alice Les Landes, Anneliese Hamann

(ah), www.ausbildung.de (ab), Pressetext

(pr), TERGUS® (tg)

Fotos: H.-H. Gehring, Igor Jablonski, Ralf G.

Poppe, Chris Heidrich, Nina Kuhn, Tim Kramer,

goraSon, Jo Titze, Jim Rakete, Duo Cassard,

Veranstalter.

Satz und Layout: Petra Zey, Granstedt;

Sandra Wilckens, Land & Leben Verlag

Medienberater: Bruno Brüggemann,

Karin Bardenhagen

Druck: Karl Schmidt Druckerei GmbH

Humburg Media Group

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger in halt -

l i cher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung

für die Inhalte externer Artikel. Der Abdruck

von Terminen/Veran stal tungen erfolgt

ohne Gewähr.

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung

oder Weiterverbreitung in jedem

Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf

der schriftlichen Zustimmung.

31


KULTUR | VERANSTALTUNGEN | KOLUMNE

SAIL 2020 BREMERHAVEN

Live-Highlights: Sarah Connor, Revolverheld und Ben Zucker bestätigt

Die Stadthalle Bremerhaven präsentiert

traditionell zur SAIL ein

hochkarätiges Live-Programm auf

der Seebäderkaje Open Air und

auch 2020 kann sich das Line-up

sehen und hören lassen. Vom 19.

bis 23. August ist Bremerhaven im

maritimen Ausnahmezustand.

Am 20. August geht es mit Revolverheld

los. Dass Revolverheld

wahre Freunde von Open Airs sind,

sieht man immer dann, wenn

man sie auf der Bühne erlebt. Ausgelassen,

in bester Spiellaune und

mit einer unglaublichen Portion

Humor begeistern sie ihr Publikum

immer wieder aufs Neue.

Am 22. August gibt sich dann Sarah

Connor mit ihrem Programm „Herz

Kraft Werke“ die Ehre. Das zweite

deutschsprachige Album von Sarah

Connor „Herz Kraft Werke“ knüpft

nahtlos an die Erfolge ihres mit

fünffach Platin ausgezeichneten

Albums „Muttersprache“ an. Ihre

Herbsttournee 2019, die sie wieder

durch die größten Arenen des Landes

führte, war nahezu ausverkauft.

Nun legt sie nach und gibt

ihren Fans eine weitere Möglichkeit,

sie live zu erleben und kündigt

zunächst 22 Open-Air-Konzerte für

2020 in Deutschland an. Die Stadthalle

Bremerhaven freut sich sehr,

dass es gelungen ist, die Künstlerin

für eines dieser Konzerte gewinnen

zu können.

Mit Ben Zucker, dem aktuellen

Durchstarter, der aktuell mehr als

50 Millionen Views auf YouTube

verzeichnen kann, kommt am

23. August ein Top-Star der modernen

Schlager-Szene nach Bremerhaven.

Sein Debütalbum „Na

und?!“ schoss auf Platz 4 der

Longplay-Charts und brachte die

Singlehits „Na und?!“, „Was für

eine geile Zeit“ und „Der Sonne

entgegen“ hervor, die mittler -

weile weit über 50 Millionen You-

Tube-Views verzeichnen. Mit dem

Titeltrack aus seinem neuen Album

„Wer sagt das?!“ (Airforce1

Records) legte der Vollblutmusiker

Mitte des Jahres nach und

knüpfte nahtlos an seinen bisherigen

Megaerfolg an.

Der Vorverkauf für die Tickets dieser

Live-Events hat bereits begonnen

und läuft schon sehr gut, daher

heisst es: „schnell Tickets

sichern“, entweder direkt im Ti -

cket-Center der Stadthalle Bremerhaven

(Telefon 0471 – 59 17 59)

und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

(hg)

SPITZENSPORT, PARTY, GRÜNKOHL UND MEHR

SIXDAYS BREMEN locken vom 9. bis 14. Januar 2020 in die ÖVB-Arena

Die Bretter der Radrennbahn

vibrieren, die Stimmen

der Kommentatoren

hallen lautstark durch die

ÖVB-Arena, die Lichtshow

tanzt im Takt der Musik: die Atmosphäre

bei den SIXDAYS BREMEN

ist eine besondere – für Sportler

und Zuschauer gleichermaßen.

Wenn am 9. Januar der Startschuss

zum 56. Bremer Sechstagerennen

fällt, liefern sich die besten Bahnradfahrer

der Welt sechs Tage lang

spannende Duelle – darunter der

32

Gewinnen Sie je 2 Tickets für

Do., 09.01.20, So., 12.01.20 und

Di., 14.01.20. Schreiben Sie

eine E-Mail mit Ihrem Wunschtag

an info@landundleben.de

zweifache Weltmeis -

ter Theo Reinhardt

und Sprintstar Robert

Förstemann.

Doch was wären die

SIXDAYS ohne Unterhaltungsprogramm?

Als eins von zwei

verbliebenen deutschen

Sechstagerennen

steht die

Veranstaltung

seit jeher

für eine

einzigartige

Mischung

aus Sport und

Party. Während die Radsportprofis

ihre Runden im Oval drehen, sorgen

auf den Bühnen der angrenzenden

Hallen wechselnde Live-Acts und DJs

für die richtige Feierstimmung. Am

Freitag, 10. Januar, erwartet die Zuschauer

Rockmusik von den Afterburnern.

Die Bremer Coverband ist

bekannt für ihre schweißtreibenden

Shows. Zu dem überwiegend englischsprachigen

Songrepertoire gehören

unter anderem Stücke von

Billy Idol, Nancy Sinatra, Roxette und

Queen.

Beim Kidsday am Samstag, 11. Januar,

steht der Nachwuchs im Fokus.

Hier erleben die jungen Besucher

die Radsportprofis und Maskottchen

Speedy hautnah. Teilnehmer der TV-

Show „The Voice Kids“ und aktuelle

YouTube-Stars sorgen für musikalische

Unterhaltung, stehen für gemeinsame

Fotos und Autogramme

zur Verfügung. Doch auch kulinarisch

warten die SIXDAYS mit einer großen

Vielfalt auf: Ob norddeutsche

Spezialitäten im Hafenambiente

oder eine deftige Grundlage im

Grünkohlland. Von Donnerstag bis

Samstag sowie am Montag erhalten

Gäste zwischen 18.30 und 20.30 Uhr

Kohl, Pinkel und Kasseler satt oder

alternativ Schnitzel mit Jägersauce

und Kartoffeln.

Die SIXDAYS BREMEN finden von Do.

bis Di., 9. bis 14. Januar 2020, in der

ÖVB-Arena sowie in den Hallen 2

bis 4.1 statt. Preis pro Ticket: Do.

16,80 Euro, Fr. und Sa. 25,80 Euro,

So. 19,80 Euro, Mo. 29,80 Euro, Di.

9,80 Euro. Am Sa. ist der Eintritt zum

Kindernachmittag frei, So. gibt es

das „4-Freunde-Sonntags-Ticket“ für

29,80 Euro. Das Grünkohlland-

Ticket inklusive Eintritt zur Veranstaltung

ist ab 34,90 Euro erhältlich.

www.sixdaysbremen.de


WINTERLICHER WEIHNACHTSMARKT

UND WAHRHAFTE WELTSTARS

Supertramp’s Roger Hodgson bei der 15. Ritterhuder Torfnacht 2020

Den Weihnachtsmonat eröffnet

das Bremer Kaffeehaus-Orchester

am Sonntag, 1. Dezember, um

15.30 Uhr mit seinem traditionellen

Weihnachtskonzert. Unvergessliche

Werke aus Klassik, Romantik,

Jazz und Filmmusik stehen

auf dem Programm – festlich,

schwungvoll und voller Leichtigkeit.

Das Konzert eignet sich dabei

nicht nur für Erwachsene, sondern

für die ganze Familie, denn: „Kinder,

die unsere Auftritte erleben,

sind oft fasziniert von den ihnen

noch ganz unbekannten klassischen

Instrumenten.“ Einlass und

Café ab 14.30 Uhr.

Am Freitag, 13. Dezember, stellen

die Swingin‘ Fireballs ein mitreißendes

Weihnachts-Konzert auf

die Beine: „Deutschlands beste

Swing-Jazzer“ (Hamburger Abendblatt)

kombinieren diesmal das

Beste aus ihrer 20-jährigen Bandgeschichte

mit Highlights aus ihrem

„In The Mood For Christmas“-

Programm. In ihrem typischen

Bigband-Sound und mit ihrem

charismatischen Sänger André Rabini

wird „Bremens zweifelsohne

wundervollste Bigband“ (Weser

Kurier) eigene Arrangements berühmter

amerikanischer, aber auch

einiger deutscher Weihnachtslieder

spielen.

Am 14. und 15. Dezember ist in Ritterhude

wieder Weihnachtsmarkt-

Zeit. Im Ritterhuder Rathaus, in der

Riesturnhalle, der Riesschule sowie

auf der Parkfläche der Sparkasse an

der Riesstraße wird dann wieder

der Duft von Glühwein, gebrannten

Mandeln und allerhand anderer

Leckereien in der Luft liegen. Der

Weihnachtsmarkt gilt als liebgewonnener

Treffpunkt vieler Ritterhuder

in der Vorweihnachtszeit. Im

stimmungsvollem Lichterglanz bieten

zahlreiche Aussteller ihre weihnachtlichen

Artikel an: traditionelle

Volkskunst aus dem Erzgebirge, ausgefallenes

Handwerk wie Schmuck,

Holzdekoration, Handarbeitsware,

Kinderbekleidung sowie selbstgemachte

Marmelade. Wer noch auf

der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk

ist, sollte hier fündig werden.

Öffnungszeiten: Sonnabend

von 14 bis 19.30 Uhr, Sonntag von

13 bis 19 Uhr.

Ausklingen wird das Jahr mit dem

Silvesterball am 31. Dezember.

Gefeiert wird der Jahreswechsel

im Hamme Forum gewohnt stilvoll,

mit erlesenen Speisen, DJ-

Tanzmusik und stylischer Dekoration.

Das Motto dies Jahr lautet:

„1001 Nacht“. Zu den besonderen

Attraktionen gehören an diesem

Abend eine Fotobox mit vielen

lustigen Accessoires sowie eine

Cocktailbar.

Gleich zu Jahresbeginn, am 4. Januar,

lädt das Hamme Forum zur

1. Ritterhuder Musicalnacht. Mit

Ethan Freeman („Jekyll & Hyde“,

„Alladin“, „Sherlock Holmes“) gas -

tiert an diesem Abend einer der

renommiertesten Musicaldarsteller

Europas an der Hamme. An seiner

Seite steht mit Friedrich Rau

(„Der Medicus“) die wohl größte

Nachwuchshoffnung der deutschsprachigen

Musicalszene. Gemeinsam

mit acht weiteren Künstlern

präsentiert Ethan Freeman ein

dreistündiges Programm voll musikalischer

Leckerbissen, die – und

das ist das Spezielle an diesem

Programm – vom Musicalpublikum

selbst zusammengestellt worden

sind. Ein Muss für alle Musicalfreunde!

Vorschau: Die 15. Ritterhuder Torfnacht

wirft ihren Schatten voraus!

Die Torfnacht – seit vielen Jahren

KULTUR | VERANSTALTUNGEN | KOLUMNE

Garant für stimmungsvolle Freiluftkonzerte

mit Kultbands aus der

Rockszene der 70er und 80er. Ob

Manfred Mann, Saga, Foreigner,

Sweet oder Status Quo – sie alle

waren schon dabei und begeisterten

das Publikum mit ihren unvergessenen

Klassikern. Und die Fans

werden auch im kommenden Jahr

nicht enttäuscht: Supertramp’s

Roger Hodgson ist am 28. August

2020 Gaststar des beliebten Musikspektakels

an der Hamme.

Roger Hodgson war 1969 Mitbegründer

der britischen Rock-Legende

Supertramp und bis zu seinem

Ausstieg 1983 Leadsänger,

Komponist und Texter der Band.

Im Laufe seiner 14 Jahre in der

Band schrieb, sang und arrangierte

er die meisten der berühmten

Hits, die Supertramp zu einem

weltweiten Phänomen machten.

Bereits 2012 war der britische

Ausnahmekünstler als Main-Act

bei einer Torfnacht dabei und begeisterte

seine Fans in Ritterhude

so sehr, dass seither oft nach einem

erneuten Konzert gefragt

wurde – 2020 ist es nun soweit

und die Torfnacht-Fangemeinde

kann sich damit – wieder einmal

– auf einen unvergesslichen Abend

freuen! Das Open Air mit Roger

Hodgson & Band im Rahmen der

Breakfast in America-World-Tour

beginnt um 18.30 Uhr mit dem

Support, Einlass um 17.30 Uhr.

Nach dem Open Air findet im

Hamme Forum die traditionelle Aftershow-Party

statt. Der VVK hat

begonnen.

Infos und Tickets für diese und weitere

Veranstaltungen im Hamme

Forum Ritterhude, Tel. 0 42 92 -

81 95 31, online unter www.

hammeforum.de sowie an allen

bekannten VVK-Stellen von Nordwestticket.

Aktuelle Infos auch unter

facebook.com/hammeforum.

33


KULTUR | VERANSTALTUNGEN | KOLUMNE

MAYBEBOP FROHLOCKT 2019 IN DER STADTHALLE OHZ

A-Cappella-Gruppe präsentiert Weihnachtsprogramm „Für Euch“

Diese smarten Sänger haben das

Osterholzer Publikum bereits mehr -

fach begeistert und die Fangemeinde

wird stetig größer: Zur

Weihnachtszeit frohlockt die A-

Cappella-Gruppe Maybebop durch

Deutschland und wird mit dem

Xmas-Special „Für Euch“ am Samstag,

den 14. Dezember 2019, ab

20 Uhr auch in der Stadthalle

Osterholz-Scharmbeck für vorweihnachtliche

Stimmung sorgen.

Maybebop – das sind vier charakterstarke

Typen aus Hamburg,

Berlin und Hannover. Unentwegt

sind sie auf Tour, an die 100.000

Besucher strömen jedes Jahr in

ihre Konzerte. Diesmal hat die

Band sich des Themas „Weihnachten“

angenommen. Aber

Maybebop wären nicht Maybebop,

wenn sie diesem Komplex

keine neuen, unerwarteten Seiten

abgewinnen würden: Musikalisch

wie inhaltlich wildert die

Band abseits des oberflächlichen

„Rührungs-Kitsch“ und trifft damit

immer ins Schwarze.

Die eigenen Songs wie „Adventskalender

im September“, „Happy

Meal“, „Weihnachtswunder“ oder

„Geburtstag bei Gotts“ gehen ins

Ohr, sind genial gereimt und fantastisch

gesungen – und bieten bei

allem entwaffnenden Esprit doch

stets noch eine wohltuende tiefere

Ebene, wodurch sie zu popkulturellen

Kabinettstücken werden. Ob

berührend schlicht wie bei „Der

alte Mann“, unfassbar virtuos wie

beim jazzigen „Joy To The World“

oder enthemmt albern wie bei der

kultigen Reggae-Version von „Mary’s

Boy Child“: Maybebop bedienen

jedes Genre mit traumwandlerischer

Sicherheit.

Und mit „Wir sagen Euch an den

lieben Advent“ oder „Es kommt

ein Schiff, geladen“ gibt es natürlich

auch Momente echter

Rührung. Kurzum: Mit dem Weihnachtsprogramm

ist Maybebop

ein Geniestreich gelungen. Es

schafft den perfekten Spagat zwischen

Witz und Anspruch, zwischen

Tradition und Moderne,

zwischen Sentimentalität und

Wahnsinn. Es bildet zeitgemäß

alle Facetten ab, die das Fest der

Feste heutzutage in unseren Breiten

ausmacht.

Dass die vier Berufssänger, ganz

nebenbei, stimmliche Präzision in

Perfektion liefern, ist inzwischen

durch zahlreiche Preise und Auszeichnungen

dokumentiert. So

zählten sie zu den Finalisten/Gewinnern

aller wichtigen deutschen

Musikwettbewerbe („John Lennon

Talent Award“, „Jugend kulturell“,

„New Talents“, „Winning Jazz“, „a

cappella Award Baden-Württemberg“,

„Vokal Total Graz“). Ihre CD-

Produktion „Weihnacht“ wurde in

den USA sogar als beste a cappella-Xmas-CD

der Welt(!) prämiert.

Tickets sind erhältlich ab 30 Euro

im Vorverkauf bei folgenden Vorverkaufsstellen:

OHZ Ticket und

Event GmbH (Bahnhofstr. 78),

Osterholzer Kreisblatt (Bördestr. 9),

DER Reisebüro Go! Reisen (Bahnhofstr.

77), Osterholzer Anzeiger

(Bahnhofstr. 58), famila (Hördorfer

Weg 44), bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Nordwest-Tikket

sowie im Internet unter

www.stadthalle-ohz.de und www.

eventim.de.

BRACHIALER RAMMSTEIN-SOUND

mit perfekter Inszenierung – die authentischste Rammstein-Tribute-Show erneut in der Stadthalle OHZ

Als Völkerball 2008 mit ihrer Vision

antraten, den Sound und die

urgewaltige Atmosphäre einer

Rammstein-Show auf die Bühne

zu bringen, begann eine Reise, die

bis heute noch lange nicht ihr

Ende gefunden hat. Bereits dreimal

sorgte die Band auch schon

mit ihren furiosen Auftritten für

Begeisterung in der Stadthalle

OHZ. Am Samstag, den 18. Januar

2020, ab 20.30 Uhr wird die Illu -

sion eines Rammstein-Konzertes

wieder perfekt sein.

Mehr als zehn Jahre treffen Völkerball

ihr Publikum mitten ins

Herz und überzeugen dabei alteingesessene

Rammstein-Fans

ebenso wie diejenigen, die sich

zufällig oder aus reiner Neugierde

in eines ihrer Konzerte verirren.

Nach über 600 Shows und mehreren

hunderttausend Konzertbesuchern

in ganz Europa sagt man

dieser außergewöhnlichen Band

zu Recht nach, die authentischste

Rammstein-Tribute-Show auf die

Bühne zu bringen, die man sich

vorstellen kann.

Stetig wachsende Zuschauerzahlen,

immer größere Bühnen, faszinierende

Pyrotechnik, ausgefeilte

Lichtshow und der irrsinnig

brachiale Rammstein-Sound lassen

Völkerball zum auserlesenen

Kreis der besten Tributeshows

Europas zählen.

Jedes Konzert ist ein Erlebnis der

besonderen Art. Die Bühne zunächst

in Dunkelheit gehüllt, eröffnet

eine Explosion mit lautem,

dumpfem Schlag. Der Vorhang fällt

und gibt den Blick frei auf die unwirklich

maschinell wirkende Kulisse.

Hinter einer Wand aus Feuer

und Nebel nur schemenhaft erkennbar,

übernimmt die Band und

führt das Publikum durch eine Inszenierung

aus Lichtshow, exakt

gesetzten Pyroeffekten und dem

perfekt aufeinander eingespielten

Völkerball-Sound.

Tief, unerbittlich, hart erklingt die

sonore Stimme des Völkerball-

Frontmanns René Anlauff, der es

mehr als jeder andere versteht,

den Konzertbesucher in die urgewaltige

Atmosphäre zu entführen,

die sich in den Texten Rammsteins

wiederfindet. Ein Erlebnis irgendwo

zwischen Genie und Wahnsinn,

Faszination und Ekel, Lust und

Schmerz. Eine Band, die sich hart

und prägnant präsentiert, roh, einfühlsam,

von Grund auf kalt und

doch emotional. 99 % Rammstein

– 100 % Völkerball!

Die Völkerball-

Musiker sind:

Dirk Oechsle –

Schlagzeug,

Tobias Kaiser –

Gitarren, Björn

Müller – Gitarren,

René Anlauff

– Gesang,

Andreas Schanowski

– Keyboards,

Tilmann

Carbow – Bass.

Eintrittskarten sind für 29 Euro bei

folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

OHZ Ticket und Event

GmbH (Bahnhofstr. 78), Osterholzer

Kreisblatt (Bördestr. 9), DER

Reisebüro Go! Reisen (Bahnhofstr.

77), Osterholzer Anzeiger

(Bahnhofstr. 58), famila (Hördorfer

Weg 44), bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Nordwest-Tikket

sowie im Internet unter

www.stadthalle-ohz.de und www.

eventim.de.

34


KULTUR | VERANSTALTUNGEN | KOLUMNE

DAVE DENKT…

„...und alle

Kühe fallen

um.“

Weihnachten naht und die

Idee Loriots, sich ein eigenes

Atomkraftwerk unter den

Tannenbaum zu stellen, ist

gar nicht mal mehr so abwegig.

Kommt ja eh nur Wasserdampf

aus dem Schornstein. In

Sachen Klimaschutz super. Und ein

ganzes Stückchen unabhängiger

von den Stadtwerken und anderen

Energieversorgern wird man auch.

Die wollen ja eh nur unser Bestes.

Und zwar unser Geld.

Erst neulich habe ich im Fernsehen

mal wieder so eine „Feuerwehr

im Einsatz“-Doku gesehen. Auch

praktisch. Da muss man nicht selber

gaffen und kann es sich mit

einer Tüte Chips und einem netten

Getränk auf dem heimischen Sofa

bequem machen. Aber eher unpraktisch,

was ich in der Glotze

sah. Es brannte eine Photovoltaik-

Anlage auf einem Dach. Die Feuerwehr

war ewig und drei Tage

lang damit

beschäftigt,

die schmorenden

Sonnenlicht-

Kollektoren zu

löschen. Laut einem

der Brandschützer

wäre so ein Feuer kaum mit bestehenden

Mitteln zu löschen.

Wie wäre es denn mit Strom aus

Wind? Soll ja ökologisch ebenso

sehr sinnvoll sein. Doch auch hier

belehrte mich Freund Fernseher

eines Besseren. Während eines

Sturmes lief einer dieser riesigen

Dynamos mit Propeller heiß und

stand lichterloh in Flammen. Und

selbst, wenn die Dinger nicht

brennen: Wer will schon so einen

ein-, zweihundert Meter hohen Lulatsch

in seiner Umgebung. Macht

komischen Schatten, schreddert

womöglich Vögel und Insekten.

Und dann dieses permanente

„Wuuuuusch-Wuuuuusch-Wuuuuusch“-Geräusch.

Also nee, du!

Oder doch lieber eine Biogas-Anlage.

Die habe ich zwar noch nicht

brennen sehen, aber einmal

gab es hier in der Gegend

– auch wenn

es schon fast

15 Jahre her

ist – eine

schwere

Verpuffung.

Vier

Leute kamen

dabei

ums Leben.

Das macht

Angst! Dann lieber

doch statt Verpuffung

ein gepflegtes:

„Es macht puff und alle Kühe fallen

um.“ Da haben die lieben Kleinen,

ja sogar die ganze Familie

auch noch einen riesigen Spaß unterm

Weihnachtsbaum.

Wir bauen uns ein Atomkraftwerk.

Emissionsfrei. Aber mir Tausenden,

wenn nicht Millionen Jahre lang

strahlendem Abfall. Und sowieso

und vor allem im Fall eines richtigen

Knalls mit verstrahlten

und toten Leuten, Tieren

und Pflanzen.

Super. Oder

doch so ein

nettes Kohlekraftwerk.

Ich

rauche

doch eh

schon. Ist

doch egal,

aus welchem

Grund die Lunge

beziehungsweise

Pflanzen und Tierwelt

kollabieren. Ich glaube, wir sollten

doch auf das kleine Mädchen mit

den Zöpfen hören. Wirklich! In diesem

Sinne: Frohe Future – äh Zukunft

– und ein frohes Fest! (dh)

© Stefan Bayer/pixelio.de

SPIELEREIEN…

Pokemon Schwert und Schild (Gamefreak/Nintendo) für Nintendo-Switch

Die für den „Fang sie dir alle!“-

Leitspruch bekannte Rollenspiel-

Reihe Pokemon hat mit Schwert

und Schild im November ihre

neusten beiden Ableger bekommen.

Beide Spiele sind mit

kleineren Unterschieden an Gegnern

und verfügbaren Kreaturen

im Prinzip gleich. Es gibt in ihnen

zahlreiche neue Monster, die es

zu Fangen gilt. Doch viele Fans

sind sehr enttäuscht, da es in

diesen beiden

Spielen erstmals

nicht mehr möglich

sein wird, alle

Taschen mons ter

aus den älteren

Spielen zu übertragen

und lediglich

eine auf 435 Kreaturen festgesetzte

Anzahl in den beiden

Spielen zu fangen und auf sie zu

übertragen sein wird.

Anderseits hat kaum ein anderes

Rollenspiel 435 verschiedene

spielbare Wesen zu bieten.

Ziel des Spiels ist es, die Mons -

ter zu sammeln und zu trainieren,

also sie durch Kämpfe immer

stärker zu machen, sodass

immer stärkere Kontrahenten

mit ihnen besiegt werden

können. Manche dieser Wesen

entwickeln sich in stärkere Versionen,

sobald bestimmte Bedingungen

erreicht sind.

Zudem haben

die Pokemon

alle

unterschiedliche

Typen.

So ist der

Typ Wasser

stark gegen -

über Feuer und Eis sowie gegenüber

dem Typ Drache.

Eine große Neuerung in der Reihe

ist die Naturzone. Sie ist ein riesiges

Areal, in der man zu unterschiedlichen

Zeiten und unterschiedlichen

Wetterumständen

verschiedene Taschenmonster finden

kann. Des Weiteren gibt es

jetzt riesige Exemplare bestimmter

Pokemon, denen man sich zusammen

mit bis zu drei anderen

Spielern entgegenstellen kann.

Diese riesigen Dynamax-Varianten

lassen sich dann auch in bestimmten

Kämpfen für drei Runden

lang einsetzen, bis das

jeweilige Pokemon dann wieder

in seine Ausgangsform zurückschrumpft.

In der Naturzone trifft man auf

viele andere Spieler, mit denen

man tauschen oder sich auch duellieren

kann. Auch wenn es nicht

mehr ganz so viele Monster gibt

wie in früheren Teilen, ist dennoch

eine sehr große Auswahl an

Monstern und Arealen gegeben,

die das Spiel sehr abwechslungsreich

macht. So macht einem das

Erkunden der Welt lange Freude

und sei nicht nur Fans der Reihe

ans Herz gelegt. (jp) *****

VÖ: 15.11.2019

www.swordshield.pokemon.com/de-de

35


KULTUR | VERANSTALTUNGEN | KOLUMNE

„ABENTEUER – RAUS AUF’S LAND“

Erlebnisbericht von Alice Les Landes (Teil 52)

Männer und Selbstversorger

Am ersten November wurde unter

den uns mittlerweile vertrauten

Schwierigkeiten unsere Telefonanlage

installiert, was diesmal jedoch

nur einen Tag dauerte, da

weniger Kabel verlegt

werden mussten. Während

also die beiden

Männer von der Telecom

im Schweiße ihres Angesichts

mit der modernen

Technik kämpften, räumten

wir die alten Ölöfen

aus dem Haus, anschließend

setzte mein Mann

unsere Holz- und Kohleöfen,

während ich versuchte,

sein Wirkungsfeld

frei von Kisten und Möbeln

zu räumen.

Am Nachmittag, um siebzehn

Uhr, fuhren wir

klopfenden Herzens zum

Übergabetermin auf unseren

alten, schweigend

dastehenden Hof. Da standen wir

dann und warteten, aber vergeblich,

es kam niemand. Etwas ratlos

zogen wir nach eineinhalb Stunden

wieder ab.

Tags darauf klärte ein Telefongespräch,

dass der Verpächter aus

Termingründen erst am siebenundzwanzigsten

des Monats zur Übergabe

erscheinen werde. Dafür hatten

wir nun diesen fliegenden

Wechsel veranstaltet! Nun gut, der

Umzug jedenfalls war überstanden.

In den folgenden Tagen sortierten

wir so lange hin und her, bis endlich

alles am richtigen Fleck stand, was

bei mir allerdings nicht viel heißen

will, da mir nach einiger Zeit immer

noch bessere „richtige“ Flecke einfallen,

was meinen Mann nach anfänglichen

Wutausbrüchen nur noch

zu einer fatalistischen Haltung bewegen

konnte.

Im Durcheinander dieser ersten

Tage geschah es auch oft, dass Felix

und Ilka mit ihrem Sohn Theo außerhalb

der Hofumzäunung bei

uns herumtollten, während wir gerade

im Garten arbeiteten oder

Falläpfel auflasen. Dabei erwischte

ich Theo einmal, wie er aus dem

Hühnerstall schlich und gut sichtbar

ein Ei im Maul trug. Ich lief auf

ihn zu und sagte in vorwurfsvollem

Ton: „Aber Theo!“ Reuig stand er

da und ließ sich das Ei aus dem

Maul nehmen. Keine zwei Tage

später erwischte ich ihn wieder in

der gleichen Situation. Aber er war

ja lernfähig, der Strolch! Als er sah,

wie ich schimpfend auf ihn zu

rannte, stutzte er einen Moment,

dann machte es „kracks“, hastig

schluckte er das zermalmte Ei samt

Schale hinunter und weg war’s.

Schimpfen durfte ich ihn jetzt ruhig,

aber das Ei konnte ich ihm

nicht mehr abnehmen.

Auch Ilka stibitzte ein Ei aus dem

Hühnerstall. Als sie ihre Beute in

Sicherheit bringen wollte, wurde

sie von meinem Mann entdeckt

und noch ehe der etwas sagen

konnte, ließ sie das Ei, ohne im

Laufen innezuhalten, an

der ihm abgewandten

Seite aus dem Maul fallen

– sie hatte kein Ei – nein –

nie eins gehabt!

Ein paar Monate später im

Frühjahr sah ich, wie ein

Huhn ga ckernd aus Ilkas

Hütte schlüpfte. Ich schaute

nach. Tatsächlich – da

lag in der Heueinstreu der

Hüte, ganz hinten, im dunkelsten

Eck, ein warmes Ei. Drumherum lagen

jede Menge zerknurpselter Eierschalen.

Ilka hielt sich ein Huhn!

Dies ist vorerst die letzte Folge im

Land & Leben, wer weiterlesen

möchte erhält das Buch unter der

ISBN-Nummer: 978-3-440-12276-1.

GESCHICHTEN VERTELLT OP PLATT

Lögen gehört to`n Leben

Jawoll, mit goen Lögen kann man

sik un sine Ümwelt glücklicher

moken. Dat behauptet enige

Psychologen, un denn well dat

woll stimmen. Dat givt goe un

schlechte Lögen, Erwassene möt

foken lögen, aver Kinner dröft

nich lögen.

As ik Kind wör, hebbt mine Öllern

mi siker foken wat vörlogen von

Wiehnachsmann, Osterhosen un

Klapperstorch. Doran hebb ik lange

glövt, bet ik inschoolt wör. Dor

hebb ik de bittere Wohrheit to wäten

krägen, dat dat keenen Wiehnachsmann

un Osterhosen geevt.

Und dat Märchen vonnen Klapperstorch,

dat wör jo woll lachhaft!

Dat wör’n Kulturschock för mi,

kannste glöben! Aver hüte noch

bün ik minen Öllern dankbor, dat

se mi solange in minen kindlichen

Globen loten hebbt. Wat hebb ik

mi up Wiehnachsmann un Osterhosen

freit! Woväl Phantastereen

güngen mi dör den Kopp, un wat

hebb ik mi beschützt föhlt ünner

Obhut von de Öllern! Vandage glöve

ik fast, dat de Tiet vör de Upklärung

de schönere wör.

De Tieten hebbt sik mächtig ännert.

Väle Kinner glövt nich mehr

an Wiehnachsmann, aver se glövt,

dat sik de Disch alleen afrümt, de

Wäsche in de Waschmaschine

flügt, de Müll as von Zauberee alleen

in de Mülltunne landet, un

de Schoolarbeiten sik von sülmst

erledigt.

Kinner vertellt di glatt: ,,Ik schall

nich lögen. Min Kommentar dorto:

Wiehnachsmann, Osterhose, Klapperstorch,

Zahnfee!“ Wenn de

Wiehnachsmann dat Kind frogt:

„Na Kind? Wer war denn immer

lieb und hast gemacht, was Mutti

gesagt hat?“ „Der Papi!“ De Vadder

well sinen Jungen upklären: „Also,

min Jung, du musst nu endlich de

Wohrheit to wäten kriegen – de

Wiehnachsmann un de Osterhose,

dat wör jümmer ik!“ De Junge

winkt lässig af: „Papa, dat weet ik

doch längst! Du, bloß de Klapperstorch,

dat wör Onkel Emil!“

Ja, ja, as Kinner hebbt wi siker alle

an den Wiehnachsmann glövt.

Hüte glövt wi an de groode Leeve,

an de Politik un an Geld un Macht.

Also is alles as jümmer! (ah)

36


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

STEUERTIPP: ELEKTRO-MOBILITÄT UND BRENNSTOFFZELLE

Ausweitung der Förderung ab 2020

Mit dem Jahressteuergesetz 2019

setzt die Bundesregierung, auch

um die versprochenen Klimaziele

zu erreichen, weiterhin stark auf

die Förderung der Elektro-Mobilität

sowie etwas auf den Wasser -

stoffantrieb. Direkt auf die Kaufentscheidung

wirkt der staatliche

Zuschuss, der für kleinere E-Autos

ab 2020 von 4.000 auf 6.000

Euro erhöht wird.

gen sollten eigentlich nur für Anschaffungen

bis Ende des Jahres

2021 gelten und werden nun bis

zum 31. Dezember 2030 verlängert.

Voraussetzung bei Hybrid-Fahrzeugen

ist, dass die Reichweite

im E-Betrieb 40 km, ab 2022

mindestens 60 km und ab 2025

über 80 km beträgt. Außerdem

gilt die beschriebene Halbierung

der Bemessungsgrundlage für die

private Nutzung nicht für die Umsatzsteuer.

Die Entlastung bleibt

in diesem Bereich halbherzig.

Erstmals gefördert werden ab

2020 die Anschaffung neuer E-

Lieferfahrzeuge mit einer Sonderabschreibung

von 50 Prozent im

Jahr der Anschaffung. Der Restbetrag

wird auf die Nutzungsdauer

von sechs Jahren verteilt. Diese

Lieferfahrzeuge müssen ausschließlich

elektrisch angetrieben

Bereits seit dem 1. Januar 2019

werden Elektrofahrzeuge, Hybrid-

Elektrofahrzeuge (Plug-in-Hybride)

und Fahrzeuge mit Brennstoffzelle

bei der Privatnutzung –

egal ob durch Arbeitnehmer oder

Unternehmer – nur noch mit 0,5

Prozent des Bruttolistenpreises

besteuert. Bei der Fahrtenbuchmethode

werden sämtliche Kos -

ten rechnerisch halbiert. Entsprechendes

gilt für die Wege

zwischen Wohnung und erster

Tätigkeitsstätte. Diese Regelunwerden

und das zulässige Gesamtgewicht

darf maximal 7,5 t

betragen.

Bereits seit 2019 ist für Arbeitnehmer

das Aufladen von Elektro-

und Hybrid-Fahrzeugen auf

dem Betriebsgelände des Arbeitgebers

lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei.

Auch diese Förderung

ist bis 2030 verlängert

(bisher nur bis Ende 2021).

Für sportliche und wetterfeste Typen

wurde auch an die Privatnutzung

von Fahrrädern gedacht.

Die Überlassung betrieblicher

Fahrräder und Elektro-Fahrräder

an Arbeitnehmer und auch an

den Unternehmer zur privaten

Nutzung ist ebenfalls bis 2030

komplett lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei,

wenn dieser

Vorteil zusätzlich zum ohnehin

gezahlten Arbeitslohn gewährt

wird.

Ein insgesamt starkes Maß -

nahmenpaket, nur die Zukunftstechnologie

Wasserstoffantrieb

kommt etwas zu kurz…

…meint Ihr Steuerberater

Thomas Feld

www.steuerberater-feld.de

KAUFEN STATT MIETEN

Jetzt für die Altersvorsorge in Immobilien investieren

Hiermit möchte ich Sie ermuntern,

einmal an eine Investition

in Immobilien nachzudenken.

Nicht ohne Grund hört man oft

den Begriff „Betongold“ und es

spricht auch einiges dafür!

Jeder Mensch benötigt Wohnraum

und verbringt eine Menge Zeit in

den vier Wänden. Es soll Sicherheit

und Geborgenheit geben und

muss dazu noch eine gemütliche

Atmosphäre schaffen. Die spannende

Frage ist dabei: Wohne ich

in meinen eigenen vier Wänden

und kann tun und lassen, was ich

möchte oder gehört die bewohnte

Immobilie einem Vermieter und

ich muss Miete zahlen, mich anpassen

bzw. auch einschränken.

Bevor Sie sich mit dem Gedanken

auseinandersetzen eine Immobilie

zu erwerben, sollte der erste

Schritt der Gang zu einer Bank

oder Bausparkasse sein. In einem

ersten Gespräch wird zunächst

Ihre finanzielle Situation beurteilt

und Sie erhalten eine Indikation,

ob eine Investition in eine Wohnung

oder ein Haus möglich ist

und wie hoch diese Investition

ausfallen darf.

In vielen Fällen ist dabei die monatliche

Belastung nicht höher

als die derzeitige Miete. Die eigene

Immobilie wird sogar noch

abgezahlt, profitiert von möglichen

Wertsteigerungen und bildet

im Rentenalter den mietfreien

Altersruhesitz.

Hinterfragen Sie sich wirklich

mal, ob all die Ängste und Vorurteile

(typisch deutsche Tugenden)

einer Immobilienanlage zutreffen

und was Sie persönlich

von einer Investition (auch als

Kapitalanlage) abhält! Arbeitslosigkeit,

Reparaturen, Krankheit

usw. sind natürlich schwierige Situationen.

Vielleicht ist man gerade

dann in den eigenen vier-

Wänden am besten aufgehoben.

Lösungen finden, sollte die Kunst

bei Problemen sein.

Lassen Sie uns einfach über Ihre

Situation und Bedenken sprechen

und Möglichkeiten für Ihr Traumhaus

finden.

Ihr LBS Immobilienberater

Dennis Houwers

LBS-Beratungscenter Rotenburg

Tel.: 04261-4195830

38


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

EXKLUSIVE EIGENTUMSWOHNUNGEN IN ZEVEN

Wohnen am Klostergang

V. l.: Michael Schiewe (Leiter Immobilien -

finanzierung Zevener Volksbank), Heidi

Panke (Immobilienvertrieb Zevener Volksbank),

Hermann Egbers (Bellmann und

Egbers) beim Spatenstich im Klostergang

Die Bautätigkeiten in der Molkereistraße

9 von Bellmann & Egbers

Immobilien GmbH sind schon voll

im Gange. Mitten in Zevens bester

Lage direkt am Klostergang in unmittelbarer

Nähe zu Wald, Wasser

und Stadtpark entstehen 20 exklusive

Eigentumswohnungen.

Drei Mehrfamilien-Einzelhäuser

mit 2- und 3-Zimmer-Wohnungen,

die zwischen 67,88 bis 108,53 m²

groß sind, können schon heute erworben

werden. Die Eigentumswohnungen

sind barrierefrei und

haben Terrassen und Balkone, die

zumeist südwestlich ausgerichtet

sind.

Die moderne energiesparende

Bauweise A+ (KFW 55) sowie ein

erhöhter Schallschutz nach DIN

4109 bieten einen zusätzlichen hohen

Wohnungsstandard. Die Fertigstellung

des ersten Hauses (Haus

1) erfolgt im 3. Quartal 2020. Die

Kaufpreise beginnen ab 202.100

Euro und sind für Käufer selbstverständlich

provisionsfrei.

Für weitere Informationen zu den

Objekten und Wohnungen sowie

den Finanzierungsmöglichkeiten

stehen Ihnen von der Zevener

Volksbank eG Frau Heidi Panke (Tel.

04281-9328-1912) und Herr Michael

Schiewe (04281-9328-1920) zur

Verfügung.

Weitere Vorabinfos finden Sie unter

www.zvb.de/M9.

Visualisierung Molkereistraße 9

Erzieher (m/w/d) oder

Heilerziehungspfleger (m/w/d)

in Vollzeit gesucht

Für die Erweiterung unseres Teams suchen wir ab sofort

ein/e Betreuer/in mit pädagogischer

Qualifizierung in Vollzeit

Die Kernarbeitszeit liegt zwischen 08:00 und 17:00 Uhr.

Bereitschaft für Nachtbereitschaften und Wochenenddienst

ist Voraussetzung sowie der Führerschein Klasse B.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an:

Haus Westheide, Platte + Co. KG

Schützenstraße 9, 27386 Hemslingen

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Telefon 0 42 66-93 07 22, plattekg@gmail.com, www.westheide.de

Wenn Sie

Ihr pädagogisches Schulwissen umsetzen möchten

geregelte Arbeitszeiten lieben

gerne im warmen Büro sitzen

immer freundlich bleiben können

alle Regeln der political correctness beherrschen

eine moralisch gefestigte Persönlichkeit sind

sich an den Wochenenden gerne politisch, religiös oder sonstwie

aktivistisch engagieren

dann bewerben Sie sich bitte woanders!

Wenn Du

in einem männerlastigen Team arbeiten möchtest

Nerven wie Stahlseile hast

Lebenserfahrung zum Weitergeben besitzt

5x pro Woche im Schichtdienst arbeiten kannst, ohne gleich an

Burnout zu erkranken

deine Erlebnisse nicht alle 3 Minuten in sozialen Netzwerken

teilen musst

die Fahrerlaubnis B besitzt und nicht den Verkehr aufhältst

Mensch geblieben bist

nicht zum Lachen in den Keller gehst

dir nicht wegen jedem Pippifax einen gelben Urlaubsschein holst

die Bedeutung von „TEAM“ nicht erst googeln musst

dann bewirb Dich bei uns!

KJH Tolksdorf GmbH

Hauptstraße 16–18 • 27419 Groß Meckelsen • Tel.: 04282-594682

Mail: verwaltung@kjh-tolksdorf.de www.kjh-tolksdorf.de

39


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

16. AUSBILDUNGSMESSE DER BBS

Rotenburger Ausbildungsmesse in den Berufsbildenden Schulen war erneut ein riesiger Erfolg

An unzähligen Ständen der Betriebe konnten sich die Azubis in spe informieren und direkt

Gespräche mit den Firmenvertretern führen. An vielen Ständen standen auch die

aktuellen Auszubildenden Rede und Antwort, denn diese können aus der eigenen Erfahrung

über den Job und die Möglichkeiten in den Firmen noch viel besser informieren.

Mitte November fand mal wieder

die große Ausbildungsmesse an

den Berufsbildenden Schulen statt

und zog über zwei Tage großes Interesse

von allen beteiligten Seiten

auf sich. Die Ausbildungsmesse,

die es bereits seit dem Jahr 2002

gibt, ist zum einen eine Leistungsschau

der Betriebe unserer Region,

zum anderen ein großer Marktund

Informationsplatz für die verschiedensten

Berufe.

In der heutigen Zeit reicht es nicht

mehr, eine Anzeige für freie Stellen

oder Ausbildungsplätze zu schalten,

damit sich genügend qualifizierte

BewerberInnen finden. Daher

ist der Aufwand, den die

Firmen zu solchen Anlässen betreiben,

schon gewaltig – teilweise

wie auf einer großen Messe, mit

Gewinnspielen, aufwendigen Messeständen

und diversen Aktionen.

Die BBS Rotenburg als versierter

Gastgeber und aktiver Teilhaber

an der Ausbildung in unserer Region,

hat wie immer geliefert. Sie

stellt ja nicht nur einfach die Räume

zur Verfügung, sondern zeigt

zu diesem Anlass, was schulisch

so gefragt und geleistet wird. Hier

wird der praktische Aspekt der

Ausbildung auch berücksichtigt, so

konnten die interessierten BesucherInnen

die verschiedenen Lernangebote

der Fachschulen direkt

begutachten und sich auch von

Schülern/Auszubildenden selbst

erklären lassen, wie der Unterricht

in Rotenburg so abläuft.

An beiden Messetagen gab es

unter dem Motto „Gemeinsam

durchstarten“ ein großes Rahmenprogramm

mit Vorträgen,

Azubi-Speed-Dating, verschiedene

Workshops und der beliebten

Ausbildungsbörse. Auch dadurch

hat die Ausbildungsmesse einen

Vorbildcharakter für die gesamte

Region. Das gute Miteinander der

Schule, der Handwerkerschaften

und der beteiligten Firmen schon

im Vorbereitungsmodus zeichnet

die Messe aus und ermöglicht einen

größtmöglichen Erfolg, nämlich

die richtigen Auszubildenden

in die richtigen Berufsfelder zu

bringen.

Weitere Informationen zur BBS gibt

es online unter www.bbs-row.de.

Bitte beachten Sie auch die Anzeigen

unserer Inserenten, die sich

über viele qualifizierte Bewerbungen

freuen. (hg)

Metallbauer (m/w/d)

Fachrichtung Konstruktionstechnik

Für 2020 haben wir noch drei freie Ausbildungsstellen zum/zur

Metallbauer (m/w/d) Fachrichtung Konstruktionstechnik!

40


➧ Verkäufer (m/w/d)

➧ Kaufmann im Lebensmitteleinzelhandel (m/w/d)

❙ Verkäufer (m/w/d)

❙ Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d)

❙ Handelsfachwirt (m/w/d)

❙ Duales Bachelor Studium

❙ Duales Master Studium


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

BERUFSPROFIL ANLAGENMECHANIKER

Anlagenmechaniker sind handwerkliche Allrounder

Ohne Anlagenmechaniker sähen

wir ganz schön alt aus: Unser Zuhause

wäre kalt und dunkel und

von fließend Wasser müssten wir

uns verabschieden. Denn Anlagenmechaniker

fertigen Komponenten,

die wesentlichen Anteil daran

haben, dass wir uns daheim wohlfühlen:

Rohre, Tanks, Kessel und

mehr. Und sie wissen auch, wie

man sie zusammensetzt und repariert.

Was macht ein Anlagenmechaniker?

Bevor es an die Fertigung von Industriemaschinen,

Rohrleitungen

und Co. geht, entwickelt der Anlagenmechaniker

anhand von

technischen Zeichnungen und anderen

Unterlagen Montage- und

Wartungspläne – das tut er in enger

Absprache mit dem Auftraggeber.

Er organisiert zudem die

Montagearbeiten und wählt Werkstoffe,

Maschinen und Werkzeuge

aus.

Als Anlagenmechaniker fertigt

man entweder von Hand oder

mithilfe spezieller Maschinen Einzelkomponenten

für größere Maschinen,

Apparate und Geräte

verschiedener Industriebereiche

wie Kessel, Rohre oder Tanks.

Man zeichnet zum Beispiel Formstücke

vor und schneidet das

Blech dann manuell mit einer

Blechschere oder computergesteuerten

Fräsmaschinen zu. Die

Einzelkomponenten werden zu

Baugruppen oder Anlagen zusammengefügt

– etwa durch

Schweißen – und die Funktionen

eingestellt und überprüft. Ist ein

Umbau oder eine Erweiterung

der Anlage erforderlich, ist erneut

der Anlagenmechaniker mit seinem

Know-how gefragt. Anlagenmechaniker

sind auch selbst

für die Instandhaltung von Anlagen

zuständig. Sie warten die bestehenden

Einrichtungen regelmäßig.

Wir suchen für sofort oder später

1 Anlagenmechaniker m/w/d

1 Kundendienstmonteur m/w/d und

2 Auszubildende m/w/d zum 1. 8. 2020.

Wenn Sie Interesse an einer abwechslungsreichen

Tätigkeit in einem jungen Team haben,

senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen

Bewerbungsunterlagen.

• Heizung

• Heizkesselerneuerung

• Solaranlagen

• Kundendienst

• Dachrinnen

Rosenstraße 11 · 27432 Oerel-Barchel

Telefon: 04766/820688

• Staubsaugeranlagen

• Schornsteinsanierung

• Wärmepumpen

• Sanitär

• Badsanierung

Die Ausbildung zum Anlagen -

mechaniker ist dual. Sie dauert

dreieinhalb Jahre. Je nach Unternehmen

findet der Berufsschulunterricht

an bestimmten Wochentagen

oder in Blockform

statt. Statt einer Zwischenprüfung

wird die Abschlussprüfung

in zwei Teilen absolviert: Die erste

Prüfung steht ungefähr nach

18 Monaten an, der zweite Teil

der Abschlussprüfung nach dreieinhalb

Jahren, also zum Schluss

der Ausbildung. Im Handwerksbetrieb

beendet der Anlagenmechaniker

seine Ausbildung als

Geselle.

Angehende Anlagenmechaniker

machen sich zunächst mit den

Werkstoffen und den Werkzeugen

vertraut, bevor sie lernen,

wie man mithilfe von Maschinen

und Werkzeugen Bauteile fertigt

und diese zusammenbaut und

wartet.

Schaut man sich das Berufsbild

des Anlagenmechanikers an, ist

fest zustellen, dass das Gehalt im

Ver gleich zu anderen Ausbildungs -

berufen im oberen Bereich an -

gesiedelt ist: Die Verdienstmög -

lichkeiten sind bereits in der

Ausbildung gut, teilweise verdient

man schon im ersten Ausbildungsjahr

über 1.000 Euro brutto im Monat.

Im Laufe des Berufslebens

gibt es viele Möglichkeiten, sich

fortzubilden. Was die Perspektive

angeht: Als Anlagenmechaniker in

der Metall- und Elektroindustrie

stehen die Chancen, nach abgeschlossener

Ausbildung übernommen

zu werden, gut. Anlagen -

mechaniker sind handwerkliche

Allrounder – und finden dank dieser

Eigenschaft bestimmt einen Job.

Weitere umfangreiche Informationen

(auch zu anderen Berufs -

bildern) gibt es online unter

www.ausbildung.de. (ab/hg)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 1. August 2020 einen

Auszubildenden zum Anlagenmechaniker (m/w/d)

Fachrichtung Heizungstechnik oder Sanitärtechnik

Sowie zu sofort oder später

Anlagenmechaniker (m/w/d)

Kundendienstmonteur (m/w/d) Können auch angelernt werden.

Ihre schriftliche Bewerbung mit

den erforderlichen Unterlagen

schicken Sie gerne per E-Mail

an info@bad1.de

oder persönlich an

Herrn Matthias Meyer.

43


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

„ABFLUSSBÄR“ WÜHLT SICH DURCH...

Zevener Betrieb sorgt für freie Rohre mit modernster Technik

Torsten Zitzke, Inhaber der Firma

Abflussbär, ist vielen Bewohnern

unseres Landkreises seit der Firmengründung

im Februar 2004 als

sympathischer Mensch mit einem

besonderen Beruf bekannt und

macht auch über die Grenzen der

Stadt Zeven hinaus seinem guten

Namen alle Ehre. Die auffälligen

gelben Wagen der Firma „Abflussbär“

kennt wahrscheinlich mittlerweile

fast jeder im gesamten

Landkreis – auch die auffällige

Werbung an den Bussen der EVB.

Torsten Zitzke und sein Team sind

in Sachen „Abfluss frei“ seit vielen

Jahren sehr erfolgreich unterwegs

– und das mit guter Laune und

modernster technischer Ausstattung.

Im Laufe der letzten Jahre

wurde wieder kräftig investiert

um, technisch auf dem neuesten

Stand zu sein und weiterhin

schnell, effektiv und günstig arbeiten

zu können. Auch die Zahl

der Mitarbeiter und die Fahrzeugflotte

wurden vergrößert. Mit seinen

Firmenfahrzeugen macht er

nicht nur TV-gestützte Kanaluntersuchungen,

sondern kann die gefundenen

Probleme auch gleich

beheben. Mittels Hochdruckspülung

hat „Abflussbär“ schon hunderte

von Ableitungen, Drainagen

und Rohren von Verstopfungen

befreit. Hierbei wird nicht nur gespült,

sondern auch gesaugt und

mit der Hilfe von Spezialwerkzeugen

ist es möglich, Verwurzelungen

aus den Rohren zu entfernen,

ohne diese freizulegen – denn das

kann richtig teuer werden.

Die Ortung der Leitungen in privaten

und geschäftlichen Haushalten

gehört ebenso zu seinem Tagesgeschäft.

Die georteten Lecks

werden dann fachmännisch verschlossen.

Hier wird mit Ortungssendern

gearbeitet. Damit möglichst

wenig Schaden durch das

Aufstemmen von Wänden oder

Böden entsteht, wird vorher der

Schadensort punktgenau festgelegt.

Die Rohre können bei Bruchstellen

mittels Inlinertechnik

repariert werden, ohne dass gegraben

und aufgebrochen werden

muss, dadurch bleiben auch Vorgärten

etc. in ihrem ursprünglichen

Zustand. Das spart den Kunden

Kosten und Nerven.

Frei nach dem Motto „Dem Abflussbär

ist nichts zu schwer“ wühlen

sich Torsten Zitzke und sein

Team auch durch den dicksten

Dreck, damit das Abwasser wieder

frei fließen kann. Der Abflussbär

berechnet keine Anfahrtskosten –

egal, ob ein Auftrag zustande

kommt oder nicht. Rufen Sie im

Notfall an unter 04281-957456

und informieren Sie sich auch im

Internet unter www.abflussbaer.de.

Momentan ist beim „Abflussbär“

so viel zu tun, dass dringend weitere

Mitarbeiter gesucht werden.

Wer handwerklich begabt ist, etwas

Dreck und unangenehme

Gerüche vertragen kann, teamfähig

und engagiert arbeiten

kann, sollte sich umgehend bewerben.

(hg)

Wir suchen einen selbstständig arbeitenden

Betriebs-Elektriker (m/w/d)

für die Betreuung unserer neuen KFZ-Werkstatt sowie unserer

Gewerbe- und Privatimmobilien.

alga Nutzfahrzeug- und Baumaschinen GmbH & Co. KG

Molkereistraße 2 | 27419 Sittensen

Bewerbung bitte per E-Mail als PDF-Datei an: bewerbung@alga.de

Aus­ und Weiterbildungen im Sicherheitsgewerbe

Wir schaffen

Perspekven!

Kursangebote:

• Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung

nach §34a GewO, Kursstart monatlich

• Umschulung zur Fachkra für Schutz und Sicherheit

Start 01.02.2020

• Waffensachkunde nach §7 WaffG, Termine auf Anfrage

Förderung durch: Agentur für Arbeit, Jobcenter, DRV, BFD möglich.

Fragen? Wir helfen gerne!

Utbremer Straße 67a | 28217 Bremen

04 21 ­ 30 74 17 18

01 57 ­ 58 30 70 19

www.i­q­i.de

Böttcherstraße 4, 27404 ZEVEN - Tel.: +49 4281- 98 77 70 - Fax: +49 4281- 98 77 67

E-Mail: info@glass-wolff.de - www.glass-wolff.de

Zum 1. August 2020

suchen wir Auszubildende für die Bereiche

- Metallbauer (m/w/d) Fachrichtung Konstruktionstechnik

- Metallbauer (m/w/d) Fachrichtung Feinwerkmechanik

- Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Englisch und Russisch wird vorausgesetzt.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen

per Post oder per E-Mail.

44


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

WIE GEHT ES WEITER MIT DER ÖLHEIZUNG?

Die wichtigsten Fragen und Antworten nach dem Klimaschutzprogramm der Regierung

Bis Ende 2019 kann man sich noch die

maximale staatliche Förderung sichern.

Foto: djd/IWO - Institut für Wärme und Oeltechnik

Das Klimapaket der Bundesregierung

hat für viele Schlagzeilen gesorgt.

Vor allem Hausbesitzer, die

mit Öl heizen, fühlen sich verunsichert.

Hier die wichtigsten Fragen

und Antworten:

Was bedeutet das Klimaschutzprogramm

für Ölheizungen?

Die Eckpunkte sind noch keine verbindlichen

Regelungen. Viele der

Vorschläge müssen noch in ein Gesetzgebungsverfahren.

Es ist denkbar,

dass dabei noch Änderungen

vorgenommen werden.

Dürfen Ölheizungen weiterhin

betrieben werden?

Ja, bestehende Ölheizungen können

weiter betrieben werden,

auch über das Jahr 2026 hinaus.

Was müssen Hauseigentümer

jetzt tun?

Es besteht kein Handlungsdruck.

Wer eine Heizungsmodernisierung

mit Öl-Brennwerttechnik geplant

hat, kann diese weiterhin umsetzen.

Bis Ende des Jahres kann man

sich etwa über die Aktion „Besser

flüssig bleiben“ des Instituts für

Wärme und Öltechnik (IWO) noch

kostenlos die maximale staatliche

Förderung sichern. Wichtig: Die

Fördergelder müssen vor dem

Start der Heizungsmodernisierung

beantragt werden. Mehr Informationen

gibt es unter www.besserfluessig-bleiben.de.

Dürfen Eigentümer künftig noch

eine neue Ölheizung einbauen?

Ja, das dürfen sie. Bis Ende 2025

reiner Brennwertheizungen voraussichtlich

weg. Nichtstaatliche

Förderaktionen, zum Beispiel von

Heizgeräteherstellern, sind davon

nicht betroffen.

Was ist mit der Einbindung erneuerbarer

Energien bei der Modernisierung

der Ölheizung?

Ab 2026 sollen Ölheizungen nur noch eingebaut werden dürfen, wenn sie erneuerbare

Energien mit einbinden. Das können zum Beispiel Solarthermie- oder Photovoltaikanlagen

sein.

Foto: djd/IWO - Institut für Wärme und Oeltechnik

Eine sogenannte Hybridheizung bezieht ihre Energie aus verschiedenen Quellen.

Foto: djd/IWO - Institut für Wärme und Oeltechnik

können Eigentümer ihren alten Ölkessel

ganz einfach gegen ein

neues Öl-Brennwertgerät austauschen.

Eine solche Modernisierung

lohnt sich weiterhin, da ein effizientes

Öl-Brennwertgerät den

Heizölbedarf deutlich reduzieren

kann. Ab 2026 sollen Ölheizungen

nur noch eingebaut werden dürfen,

wenn sie erneuerbare Energien

mit einbinden. Das können

zum Beispiel Solarthermie- oder

Photovoltaikanlagen sein.

Bekommen Eigentümer noch Fördermittel

für eine neue Öl-Brennwertheizung?

Der Einbau eines Öl-Brennwertgeräts

soll noch bis Ende 2019 staatlich

gefördert werden. Über die

KfW-Bank sind Investitionskostenzuschüsse

von bis zu 15 Prozent

möglich. Ab 2020 fällt diese staatliche

Unterstützung für den Einbau

Die Einbindung erneuerbarer Energien

hilft grundsätzlich, die CO 2 -

Emissionen des Hauses weiter zu

verringern und ist daher eine sinnvolle

Maßnahme. Man kann diese

Einbindung aber auch unabhängig

von der Heizungsmodernisierung

in einem zweiten Schritt vornehmen.

Dazu beraten SHK-Fach -

betriebe. Ab 2026 wird die Ein -

bindung erneuerbarer Energien

voraussichtlich zur Pflicht, wenn

man eine neue Ölheizung einbauen

möchte. (djd)

CO 2 -Reduzierung bei der Ölheizung

– fragen Sie uns!

Unser Team freut sich auf Verstärkung!

Anlagenmechaniker (m/w/d)

(Zentralheizungs- und Lüftungsbauer)

Elektroniker (m/w/d)

Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (Elektroinstallateur)

Seit über 85 Jahren

für unsere Kunden

im Einsatz!

Bewerbungen online über den QR-Code per E-Mail an: uwe.klein@arnold-klein.de oder schriftlich.

45


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

ALLES AN EINEM ORT: BAUEN, SANIEREN UND GESTALTEN

hanseBAU und Bremer Altbautage in der Messe Bremen

© M3B GmbH/Jan Rathke

400 Aussteller aller Gewerke nur

einen Anfahrtsweg entfernt – das

bieten die hanseBAU und die Bremer

Altbautage. Von Freitag bis

Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020,

dreht sich bei der Baufachmesse

in gleich drei Hallen der Messe

Bremen alles ums Bauen, Sanieren

und Gestalten. Der große Vorteil:

Es gibt zahlreiche Produkte

und Dienstleistungen an nur einem

Fleck – Zeitersparnis also inklusive.

Auch 2020 bringt die

Baumesse zahlreiche

Häuslebauer und Renovierungswillige

an den

Architekten, Zimmerer,

Fensterbauer, Installateur

und Gartenlandschaftsbauer.

In den

Hallen 5, 6 und 7 erhalten

die Besucher neben

ersten Anregungen für

diverse Bauvorhaben

auch fachmännische

Beratung. Ist die passende Leistung

oder das gewünschte Produkt gefunden,

kann direkt vor Ort gebucht

und eingekauft werden. Fehlen die

vier Wände zum Renovieren, Bauen

und Gestalten noch, wird man

auf der hanseBAU ebenfalls fündig:

Immobilienmakler und -agenturen

haben Eigentumswohnungen, Häuser

und Grundstücke im Angebot.

Auch können die Besucher mit Experten

verschiedener Bauträger

dort ins Gespräch kommen.

In Halle 5 stimmen verschiedene

Schaugärten auf den Frühling ein.

Dort finden Naturfreunde verschiedenste

Produkte für das Beet,

die Terrasse und den Balkon – von

Blumenzwiebeln bis zum Gewächshaus.

In Halle 6 erfahren Besucher,

wie digitale Haussteuerungen

das Leben erleichtern und

mehr Komfort bieten. Zusätzlich

informieren Experten der mechanischen

und elektronischen Sicherheitstechnik

über eine optionale

Absicherung der eigenen vier

Wände.

Bei den Bremer Altbautagen in

Halle 7 beraten Experten zum energieeffizienten

Bauen und Sanieren.

Die Sonderschau der Altbautage

stellt nachhaltige Solar- und Speichersysteme

vor, die Sonnenenergie

in Elektrizität umwandeln. Wie

sich zusätzlich Energiekosten einsparen

lassen, erfahren Interessierte

bei der Sonderschau der hanse-

BAU in Halle 5 zum Thema „Heizen

mit Holz“. Kaminbauer geben gemeinsam

mit Mitgliedern der

Schornsteinfeger-Innung Bremen

Auskunft, was bei der natürlichen

Heizvariante zu beachten ist.

Nach der erfolgreichen Ausbildungsinitiative

in den letzten Jahren

findet am Freitag, 17. Januar

2020, erneut der Aktionstag „Ausbildung

im Handwerk“ statt. Schüler,

Jugendliche sowie deren Eltern

und Lehrer können sich bei den

teilnehmenden Ausstellern über

die Vorzüge einer handwerklichen

Ausbildung informieren. Ergänzt

wird die Messe durch ein umfangreiches

Rahmenprogramm mit

über 130 Vorträgen und Baupraxis -

vorführungen.

Die hanseBAU und Bremer Altbautage

haben in den Hallen 5 bis 7

der Messe Bremen von Freitag bis

Sonntag, 17. bis 19. Januar 2020,

von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das

Tagesticket kostet 10 Euro.

www.hansebau-bremen.de

46


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

10 JAHRE ,TERGUS ® SCHLAFEN‘

und ,lattoflex ® Schlafwerk‘ in Bremervörde

Bettenfachgeschäft feiert Jubiläum

mit Sonderaktionen

Die Firma Tergus ® Rückenmöbel

als Spezialisten für rückengerechtes

Schlafen und Arbeiten (im

Büro) gibt es schon seit 2005 in

Sittensen. 2009 folgte die erste Filiale

in Bremervörde: ,TERGUS ®

SCHLAFEN‘. „Erst ganz klein in der

neuen Straße 78 mit gerade einmal

Platz für 1,5 Betten und einen

Besprechungstisch“, so Jens Schliwa,

Inhaber und Firmengründer.

„Als ehemaliger Mitarbeiter

des Einrichtungshauses

Thomas kannte

ich Bremervörde ja ganz

gut und von ,lattoflex ®

Bettsystemen‘ war ich

nicht erst seit dieser Zeit

begeistert. Mein Dozent

an der Möbelfachschule

in Köln hat uns schon

Mitte der neunziger Jahre

vom ,Lattoflex ® Effekt‘

vorgeschwärmt.“

Von Anfang an dabei ist die Filialleiterin

Susanne Nienstedt. „Auch

ihrer guten Arbeit ist es zu verdanken,

dass wir wuchsen und

2011 an unseren jetzigen Standort

in die Neue Straße 26, schräg gegenüber

der Kirche umgezogen

sind“, so Jens Schliwa. „Und jetzt

sind schon 10 Jahre rum. Vielen

haben wir schon zu einem erholsameren

Schlaf verholfen und ihre

Rückenschmerzen gelindert. Aber

es bleibt noch

viel zu tun. Rückenschmerzen

sind schließlich

die Volkskrankheit Nr. 2.“

Anlässlich des Jubiläums hat ,TER-

GUS ® ‘ zusammen mit seinen Lieferanten,

alles deutsche Familienunternehmen

mit Qualität und

Service, ein interessantes Aktionspaket

geschnürt. Jetzt können

Sie also aktiv etwas gegen ihre

Filialleiterin Susanne Nienstedt

Rü ckenschmerzen

unternehmen, für besseren

Schlaf sorgen und dabei

sogar noch ein Schnäppchen machen.

Und bei der Gelegenheit

gleich zwei Neuheiten erleben:

Zum einen ein Gesundheitsbett für

Senioren, das die körpereigene

Regeneration fördert, Selbst -

ständigkeit erhält und selbst bei

ausgeprägten Krankheitsbildern

wie Parkinson, Rheuma oder

Osteoporose nachweisbar verblüffende

Erfolge erzielen konnte. Und

zum anderen die lattoflex Babyund

Kleinkindmatratze, für die

,Tergus ® ‘ momentan noch gesponserte

Testschläfer sucht.

Jens Schliwa, Susanne Nienstedt

und das gesamte TERGUS ® Team

freuen sich auf Ihren Besuch Montag

bis Freitag 14 bis 18 Uhr und

jederzeit nach Vereinbarung. (tg)

10 Jahre TERGUS ® SCHLAFEN

in Bremervörde

Vermeiden Sie Fehlkäufe!

Spüren und erleben Sie

vor dem Kauf, wie sich Ihr

neues Bett anfühlt. Wir helfen

Ihnen gerne, dass Sie

das Richtige für sich finden.

Jubiläumsaktion bis 6. 12. 2019

Spannbettlaken –22%

Alle Farben, alle Größen

z. B. 90x200–100x220 cm 49,- 39,-

Auf alle Winterdecken –20%

®

Alle Lattoflex-Produkte –10%

Garantiert gut schlafen!

100 Tage Rückgaberecht auf alle Bettsysteme!

TERGUS ® SCHLAFEN BREMERVÖRDE

Neue Straße 26 | Bremervörde

Mo.–Fr. 14–18 Uhr und nach Vereinbarung.

Tel.: 0 47 61 / 9 25 86 17 | brv@tergus.de

47


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

HILFE BEI SUCHT

Auch auf regionaler Ebene gibt es Beratungsangebote für Betroffene und deren Angehörige

Genug!

Im Landkreis Rotenburg (Wümme)

existieren in Bremervörde,

Rotenburg, Visselhövede und Zeven

vom „Therapiehilfe e. V.“

(www.therapiehilfe.de) betriebene

Fachstellen für Sucht und

Suchtprävention, die zu bestimmten

Terminen offene Sprechstunden

haben. Der Verein bietet nach

seinen Angaben „Beratung, Behandlung

und Suchtprävention für

Menschen aus dem Landkreis Rotenburg.

Unsere Beratung ist

suchtmittelübergreifend (Alkohol,

illegale Drogen, Medikamente,

exzessiver Medienkonsum u. a.).

Zu viel!

„Blaues Kreuz Gnarrenburg e. V.“

(www.blaues-kreuz-gnarrenburg.de)

oder der Verein „Therapeutische

Sucht- und Sozialberatung e. V.“

(www.suchthilfe-bremervoerdestade.de)

mit Sitz in Bremervörde.

Der Landkreis Osterholz (www.

landkreis-osterholz.de) empfiehlt

auf seiner Homepage Betroffenen,

sich an die Fachstelle für

Sucht und Suchtprävention des

Diakonischen Werkes des Ev.-luth.

Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck

(Kirchenstraße 5, 27711

Osterholz-Scharmbeck, Telefon:

04791-80680, Telefax: 04791-

80699, E-Mail: Suchtberatung.

Osterholz-Scharmbeck@evlka.de)

zu wenden. (ij)

Im November wurde in der

Bundes pressekonferenz von Daniela

Ludwig, der Drogenbeauftragten

der Bundesregierung

(www.drogenbeauftragte.de), der

Drogen- und Suchtbericht 2019

vorgestellt. „Der Bericht macht

deutlich, wo es noch offene Baustellen

gibt und wo wir bereits

gute Fortschritte erzielt haben.

Gute Entwicklungen sehen wir

bei dem Thema Tabak – Rauchen

wird langsam wirklich out. Dafür

sehen wir, dass der Konsum von

E-Zigaretten klar ansteigt, gerade

bei den Jugendlichen und jungen

Erwachsenen. Diesen Trend gilt

es zu stoppen“, wird Frau Ludwig

in einer Pressemitteilung zitiert.

Bei den illegalen Substanzen

bleibt Cannabis nach wie vor

die am häufigsten konsumierte

Droge. Sowohl bei den Erwachsenen

als auch bei

den Jugendlichen und jungen

Erwachsenen.

Maßnahmen im Zusammenhang

mit dem Themenkomplex „Drogen“

sind und bleiben wichtig.

Egal, ob es sich dabei um illegale

oder legale Substanzen handelt.

Und auch die „Sucht“ verdient

mehr Beachtung. Auf Bundesebene

sind zum Beispiel die Bundeszentrale

für gesundheitliche Aufklärung

(www.bzga.de) und die

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen

(www.dhs.de) aktiv und auf

Landesebene sind erste Informationen

und Tipps etwa bei der

Niedersächsischen Landesstelle

für Suchtfragen (nls-online.de) erhältlich.

Sie finden in den Beratungsstellen

kompetente Ansprechpartner zu

den Themen Suchtmittelmissbrauch,

Gefährdung und Abhängigkeit.

Die kostenlose und vertrauliche

Beratung richtet sich an

Menschen mit Suchtproblemen

und deren Angehörige.“ Ausführlichere

Informationen zu den Angeboten

finden sich im Internet

und sind ebenfalls telefonisch erhältlich

(Zentrale Telefonnummer:

04261-9628041).

Aber auch noch weitere Vereine

sind im Landkreis Rotenburg engagiert.

So zum Beispiel der Verein

AUSGEWÄHLTE

INTERNET-SEITEN

zu Themen wie etwa übermäßiger

Alkoholkonsum, Rauchen, Drogen,

Glücksspielsucht, Internet- und

Computerspielsucht:

www.drugcom.de

www.unabhaengig-im-alter.de

www.sucht-am-arbeitsplatz.de

www.null-alkohol-voll-power.de

www.kenn-dein-limit.info

www.kenn-dein-limit.de

www.rauchfrei-info.de

www.rauch-frei.info

www.medikamente-und-sucht.de

www.check-dein-spiel.de

www.spielen-mit-verantwortung.de

www.ins-netz-gehen.de

www.beratung-medienkonsum.de

49


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

BEWERBERTAG OSTEMED KLINIKEN

fand zum zweiten Mal in Zeven statt

Die OsteMed Kliniken und Pflege

GmbH bietet in unterschiedlichsten

Berufsfeldern ein innovatives Umfeld

und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten

für potenzielle Bewerber.

Am 23. November bot sich für

die zahlreichen Interessenten erneut

die Möglichkeit, sich in Zeven,

im ehemaligen Martin-Luther-

Krankenhaus, direkt zu informieren

und viele Interessenten kamen.

Mit einer modernen Klinik in Bremervörde,

einer Schmerztherapie

in Zeven, zwei Altenpflegeeinrichtungen,

drei Ambulanten

Pflegediensten,

zwei Tagespflegen

sowie einer Krankenpflegeschule

bieten sich viele interessante

Arbeitsplätze

für neue Mitarbeiter.

Ziel des

Bewerbertages war

es, offene Stellen

zu besetzen und Perspektiven für

potenzielle neue Mitarbeiter/Bewerber

aufzuzeigen. Die Resonanz

war groß, jedoch ist der Bedarf

auch hoch und so gibt es auch

jetzt noch die Möglichkeit, sich zu

informieren und zu bewerben.

Die Bewerber in spe und der zukünftige

Arbeitgeber haben die

Möglichkeit genutzt, sich persönlich

kennenzulernen und einen

ers ten Eindruck voneinander zu

gewinnen. Die Interessenten hatten

die Möglichkeit, mit dem jeweiligen

Bereichsleiter ein verbindliches

Arbeitsvertragsgespräch

zu führen.

Ein solcher Tag wird sicherlich bald

wiederholt, ist es doch eine gute

Möglichkeit, sich ein Bild über die

Arbeit im Gesundheitswesen und

in den Einrichtungen der OsteMed

zu verschaffen. Die BewerberInnen

erhielten an diesem Tag die

Möglichkeit, die OsteMed Kliniken

und Pflege GmbH in einem neutralen

Umfeld in lockerer Atmosphäre

kennenzulernen.

Hier stellte sich die OsteMed in

den Berufsfeldern der Gesundheits-

und Krankenpflege, der

stationären und ambulanten Seniorenpflege,

der Beschäftigung

und Betreuung, der Physikalischen

Therapie, der hauswirtschaftlichen

Versorgung und der

Technik vor und beantwortete direkt

wichtige Fragen zu den vakanten

Jobs. Die Interessenten erhielten

jede Menge Informationen

z. B. zur Ausbildung als Pflegefachmann/Pflegefachfrau,

Elektroniker, zur Mitarbeit in der

Pflege, Ambulanter Pflegedienst,

im therapeutischen Bereich, im

Betreuten Wohnen, in der Physiotherapie,

beim Winterräumdienst

und vieles mehr bei der

OsteMed, die bekanntermaßen

ein großer und attraktiver Arbeitgeber

in unserer Region ist.

Die OsteMed bietet vielfältige

Einstiegsmöglichkeiten, wie z. B.

als Wiedereinsteiger nach der Elternzeit,

als Berufsanfänger und

natürlich als Voll- und Teilzeitkraft.

Wie man auf unserem Foto sieht,

ist auch bei der harten Arbeit

Platz für Spaß und gute Laune.

Die Stimmung unter den Mitarbeitern

ist grundsätzlich gut und

gebietsübergreifend kollegial –

auch davon profitieren die neuen

Bewerber. (hg)

Liebe Leserinnen und Leser meiner

monatlichen Informationen

in Land & Leben,

wieder ist ein Jahr vorüber und ich

möchte mich mit meinem Team

bei Ihnen dafür bedanken, dass

Sie die Artikel lesen und uns weiterempfehlen.

In meiner Privatpraxis für Allgemeinmedizin

behandele ich meine

Patienten ursachenorientiert, ganzheitlich

und natürlich. Mein Wissen

stelle ich mit wöchentlichen

Newslettern

und mit kurzen

Filmen

auf YouTube

zur freien

Verfügung.

Auch in diesem

Jahr sind wieder Patienten

aus Bremen und umzu sowie ganz

Deutschland mit verschiedensten

Krankheiten und Beschwerden zu

mir gekommen. Die Patienten haben

meistens eines gemeinsam,

nämlich dass ihnen bisher nicht

oder nicht ausreichend geholfen

werden konnte. An erster Stelle

sind hier Erschöpfungssymptomatiken

zu nennen, die von kleineren

Leistungseinbrüchen über „Burn

out“ bis hin zu schweren Erschöpfungssyndromen

mit Bettlägerigkeit

reichen. Aber auch Patienten

mit chronischen Schmerzen, neurodegenerativen

Erkrankungen,

Borreliose, Verdauungsbeschwerden,

Unverträglichkeiten, Hauterkrankungen,

Histaminunverträglichkeit

und vielen weiteren

Beschwerden fragen mich um Rat.

Für die Beantwortung, der an

mich gerichteten Fragen, gehe ich

auf die Suche nach der Ursache

der Beschwerden und führe hierzu

eine gründliche Labordiagnostik

durch, um Therapieerfolgshindernisse

aufzudecken. Hier sind zum

Beispiel Mängel an Vitaminen, Mineralien,

Kofaktoren, Spurenelementen,

Antioxidanzien, Aminosäuren

und essentiellen Fettsäuren

von Bedeutung. Die Therapie

besteht unter anderem in der

individuell zusammengestellten

Gabe der fehlenden Substanzen.

Da die in der Literatur belegte Wirkung

nicht bei jedem gleich ist

und wir Negativwirkungen vermeiden

wollen, können die ausgewählten

Substanzen im Labor

an Ihren Immunzellen auf Ihre

persönliche Verträglichkeit überprüft

werden.

In Zusammenarbeit mit dem Labor

MMD unter der Leitung von Prof.

Dr. Brigitte König, einer der führenden

Mitochondrienspezialisten

aus

Europa, kann ich

außerdem eine

umfangreiche

Mitochondriendiagnostik

anbieten

und auch

interpretieren.

Das ist von Bedeutung,

wenn

scheinbar alle

Laborwerte, die

Sie mitbringen, unauffällig sind

und man daher von einer rein psychischen

Ursache ausgeht, was

aber keineswegs so sein muss.

Ich möchte mich bei allen Patienten

bedanken, die sich mit ihren Beschwerden

vertrauensvoll an mich

gewandt haben und hoffe, dass ich

Ihnen auch im nächsten Jahr wieder

mit Rat und Tat zur Seite stehen

darf. Ich wünsche Ihnen eine besinnliche

Adventszeit, frohe Weihnachtsfeiertage

und ein gesundes

und glückliches neues Jahr 2020.

Dr. med. Dirk Wiechert

Facharzt für Allgemeinmedizin

www.dr-wiechert.com

50


DIE NÄCHSTEN HIGHLIGHTS IN 2020:

Fr., 28. Februar 2020 | 20 Uhr

MARTIN RÜTTER

„Freispruch“

Sa., 14. März 2020 | 16 Uhr

KÜSTENTURNSHOW

„Bewegungskünste“

Do., 26. März 2020 | 20 Uhr

MAX RAABE & PALAST ORCHESTER

„Guten Tag, liebes Glück“ – Das neue Programm

Fr., 27. März 2020 | 20 Uhr

THE AUSTRALIAN

PINK FLOYD SHOW

„All that you feel“ – Tour 2020

Fr., 17. April 2020 | 20 Uhr

STAHLZEIT

„Schutt & Asche – Tour 2020“

Mi., 20. Mai 2020 | 20 Uhr

WERNER MOMSEN

„Abenteuer Urlaub“

Do., 20. August 2020 | 20 Uhr

REVOLVERHELD

„Zimmer mit Blick“ –

Open-Air-Tour 2020

Havenwelten Bremerhaven

Weitere Highlights:

Sa., 22. August 2020 | 20 Uhr

SARAH CONNOR

„Herz Kraft Werke – Sommertour 2020“

Havenwelten Bremerhaven

So., 23. August 2020 | 17 Uhr

BEN ZUCKER

Live mit Band – Open-Air 2020

Havenwelten Bremerhaven

Mi., 25.12.2019 | 20.30 Uhr

WEIHNACHTSZAUBER 2019

Die Party am 1. Weihnachtstag!

Do., 30.01.2020 | 20 Uhr

DIE GROSSE HEINZ-

ERHARDT-SHOW

Das Musical über den

unvergessenen Schelm

Sa., 01.02.2020 | 16 Uhr

BREMERHAVENER FOR-

MATIONSFESTIVAL 2020

1.Bundesliga Latein und

Regionalliga Nord Latein

Mi., 05.02.2020 | 20 Uhr

DIE NACHT

DER MUSICALS

Zeitlose Klassiker der

Musicalgeschichte

Do., 06.02.2020 | 20 Uhr

PAUL PANZER

„Midlife Crises…

Willkommen auf der dunklen Seite“

Sa., 15.02.2020 | 19.30 Uhr

DIE AMIGOS

50 Jahre Jubiläumstour

Sa., 22.02.2020 | 20 Uhr

RALF SCHMITZ

„Schmitzeljagd“

Weitere Termine unter

www.stadthalle-bremerhaven.de

TICKET-CENTER

der Stadthalle Bremerhaven

Bundesweiter Kartenvorverkauf

Ticket-Hotline:

0471-59 17 59

Weitere Magazine dieses Users