26.11.2019 Aufrufe

Mettingen Journal 002

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

49497 METTINGEN ZUM LESEN

001

Mettingen

Journal

29.9.

METTINGEN LÄDT EIN

ÄRAPPELFEST

VERKAUFSOFFEN 13-18 UHR // KINDERFLOHMARKT // ÄRAPPELSPIEL

M U S E E N

DRAIFLESSEN

Wenn sich Rembrandt

nach Mettingen verirrt

METTINGEN

LEBENSWERT

Mettingen statt

Elb-Metropole

METTINGEN

AKTIV ERLEBEN

Mal wieder Zeit für

eine Radeltour

WWW.METTINGEN.DE


Unsere digitalen

leistUngen –

für Jeden das

richtige, egal

Wann Und Wo ...

Kontaktlos zahlen

Scan2Bank

VR-SISy:

Serviceberatung

per Video

Elektronisches Postfach

Finanzmanager

Elektronischer

Kontoauszug

Jeder Mensch hat etwas,

das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

Banking – wann und wo Sie wollen:

Laden Sie sich jetzt unsere VR-Banking

App auf Ihr Smartphone und profitieren

Sie von unseren digitalen Services!

www.vrst.de

EDITORIAL

Leben und Erleben in Mettingen.

Christina Rählmann &

Claudia Blume

Seite 3

METTINGEN LÄDT EIN

Das Ärappelfest

Seite 4 –5

METTINGEN LÄDT EIN

zum 20. Mal beim Ärappelfest

Seite 6 –7

METTINGER UNTERNEHMEN

Tradition seit 80 Jahren -

Heuckmanns Pumpernickel

Seite 8 - 9

METTINGEN AKTIV

Wandern hält fit - den M6

entdecken

Seite 10-11

METTINGEN LEBENSWERT

Mettingen statt Elb-Metropole

Seite 12 - 13

INHALTS-

METTINGEN AKTIV

Die 4 Kleeblatt-Touren

Seite 14 - 15

METTINGEN LEBENSWERT

Generationen verbinden

Seite 18 - 19

METTINGEN ERLEBEN

DRAIFLESSEN // Wie Rembrandt

nach Mettingen kam

Seite 20 - 23

METTINGEN ERLEBEN

Die Tourist-Information

Seite 25

METTINGEN ERLEBEN

Von Tüöttenmuseum bis

Kunstspeicher

Seite 26 - 27

VERANSTALTUNGSKALENDER

Seite 29 - 32

VERZEICHNIS


LEBEN UND ERLEBEN

IN METTINGEN

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns, Ihnen die erste Ausgabe unseres Mettingen-Journals zum Ärappelfest 2019

vorstellen zu können. Die Gemeinde Mettingen und der Verein für Wirtschaftsförderung in

Mettingen e. V. haben gemeinsam einen neuen Markenauftritt für unseren Ort entstehen

lassen, der zeigt, wie wir in Mettingen leben und was Sie hier alles erleben können.

In dieser Ausgabe dreht sich auf den ersten Seiten alles um die „Knolle“. Wir laden Sie

herzlich ein, am 29. September 2019 auf dem Mettinger Ärappelfest mit einem leckeren

„Riwesken“ einen schönen Sonntag zu verbringen.

Wir sind Mettingerinnen und Mettinger – wir leben, schätzen und kennen unseren

schönen Ort. In diesem Journal und auf unserer neuen Homepage

www.mettingen.de möchten wir Ihnen unsere Dorfgeschichten erzählen und

Ihnen Orte zeigen, die Sie vielleicht noch nicht kennen.

Bei der Gelegenheit besuchen Sie auch gerne unsere Tourist-Info. Das

Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Gästeführerinnen des Heimatvereins

zeigen Ihnen einen Ort, der verzaubert und beeindruckt.

Wir freuen uns immer, wenn Besuch kommt!

Christina Rählmann

Bürgermeisterin

Claudia Blume

Vorsitzende Wirtschaftsförderung


METTINGEN LÄDT EIN

KREATIVITÄT UND ERFAHRUNG

Architekten in Mettingen

seit 45 Jahren

KRAUSE

ARCHITEKTEN • INGENIEURE

IHR PARTNER

für Planung Beratung, Bauleitung,

Industrie- & Gewerbebau

Bachstrasse 3 • 49497 Mettingen

Tel 05452 93 15-0

info@krause-partner.de

www.krause-partner.de

DAS ÄRAPPELFEST

IN METTINGEN

VERKAUFSOFFENER SONNTAG AM 29. 09.

Am 29. September lädt das Tüöttendorf zum 20. Mal zum traditionellen

Ärappelfest in die Ortsmitte ein.

Der tolle Familientag rund um die Knolle startet mit dem beliebten

Kinder-Flohmarkt. Die Kinder präsentieren ab 8.00 Uhr ihre Waren und

das Feilschen und Handeln kann in den Gassen des Ortes starten. Hier

kann man beim Bummeln durch die kleinen Flohmarkstände das ein

oder andere Schnäppchen, Highlight oder lang Ersehnte finden.

„Ärappelspiel“ der 4. Mettinger Klassen

Der offizielle Teil des Ärappelfestes beginnt ab 11.30 Uhr mit dem

beliebten „Ärappelspiel“, bei dem die Kinder der 4. Klasse aus den

Mettinger Grundschulen um den heiß begehrten Preis „Pommes

satt“ für die ganze Klasse spielen. Um den Sieg zu erringen, müssen

die Kinder ihr Wissen durch Geschicklichkeitsspiele, Quiz- und

Schätzfragen rund um die Knolle unter Beweis stellen. Wir wünschen

allen Teams ganz viel Spaß und Erfolg beim „Ärappelspiel“!

Nach dem spannenden Spiel um die Kartoffel laden die Mettinger

Einzelhändler mit tollen Angeboten von 13.00 bis 18.00 Uhr in

ihre Geschäfte ein. Wer morgens auf dem Kinder-Flohmarkt nicht

fündig geworden ist, kann jetzt die Gelegenheit nutzen und bei einem

entspannten Bummel durch die Geschäfte ein Schnäppchen finden.

Es werden 7,5 t Kartoffeln verlost!

Traditionen werden beim 20. Ärappelfest groß geschrieben, und

so darf auch in diesem Jahr die Ärappelverlosung der Wirtschaftsförderung

nicht fehlen. Es wird eine Menge von insgesamt 7.500 kg

erntefrischer Kartoffeln verlost. Jedes auf dem Ärappelfest ge-

Flanieren und Bummeln durch die Geschäfte beim verkaufsoffenen Sonntag

Jedes Gewinner-Los erhält ca. 7,5 kg erntefrische Kartoffeln


Wir laden ein

zum Mettinger

Arappel-

Fest

29.09.2019

im Ortskern!

Freuen Sie sich auf

ein tolles Programm

für Groß und Klein.

Auch in diesem Jahr ist der Mettinger Heimatverein mit seiner Kartoffelsortiermaschine auf dem

Ärappelfest vertreten. Hier können Groß und Klein die Arbeit der Kartoffelbauern aus der alten

Zeit bestaunen.

kaufte Los, das gewonnen hat, darf sich über einen ca. 7,5 kg schweren

Kartoffelsack freuen. Wem sich das Glück nicht als hold erweist, der kann

sich zwischen verschiedenen Marktständen gespickt mit Süßigkeiten, Deko-

rationen, Handwerkskunst, Essen und Getränken vergnügen.

Erleben Sie einen tollen Familientag

in Mettingen!

· Kinder-Flohmarkt

ab 8 Uhr

· Verkaufsoffen

von 13-18 Uhr

· Kinderprogramm

· Live-Musik

· Gewinnspiel

· Alles Leckere

aus der Knolle

Wir freuen

uns auf Sie!

Engel

Apotheke

Markt 4 · 49497 Mettingen

Tel. 05452 - 93100

Fax. 05452 - 931093

E-Mail info@engel-mettingen.de

www.engel-mettingen.de

Ein buntes und vielfältiges Programm wartet auf die Besucher.


METTINGEN LÄDT EIN

Service

Gutschein

für Neukunden

in Mettingen

20%

Nachlass auf Ihre

Serviceleistungen

1

2

REIBEPLÄTZCHEN

ZUM ÄRAPPELFEST

Manchmal lohnt sich „Schlange stehen“.

Weil man als Stammkunde genau weiß,

dass es gleich was ganz Leckeres zu futtern

gibt. Oder weil man schlau ist und

sich natürlich da anstellt, wo alle anderen

auch schon geduldig warten. Vorfreude…

Ja, wenn sich am letzten Sonntag im September

in Mettingen unter dem wundervollen,

plattdeutschen Namen „Ärappelfest“

– für Unkundige sei das hier mal fix

als Erdapfelfest übersetzt – wieder alles

um Kartoffeln dreht, dann werden Marion

und Detlef Schürkamp und ihr Team vom

Mettinger Hotel-Restaurant Bergeshöhe

auch wieder dabei sein. Gut so! Denn sie

sorgen für einen kulinarischen Knüller:

Reibeplätzchen. Ganz frisch, ganz heiß,

ganz lecker. „Schlange stehen“ lohnt sich!

Weil das Restaurantteam aus der Bergeshöhe

das mit den Reibeplätzchen nämlich

nicht zum ersten Mal macht: Sie sind echte

Reibeplätzchen-Profis. Jubiläum: „20 Jahre

machen wir das schon“, sagt Marion

Schürkamp. Und sie ist ein bisschen überrascht,

wie schnell doch all´ die Jahre verflogen

sind.

1999 – beim ersten Mettinger Ärappelfest

– hatten sie noch Kartoffelsuppe im

Brotteig angeboten. Aber schon ein Jahr

später ging es los mit Reibeplätzchen.

„Damals hatten wir nur eine kleine Pfanne

im Einsatz und die Frauen aus der Nachbarschaft

haben am Stand mitgeholfen“,

erinnert sich Marion Schürkamp. Im Laufe

der Jahre wurde die Reibeplätzchen-

Aktion jedoch immer größer: Heute, 20

Jahre sind vergangen, ist alles perfekt

durchorganisiert. Der Mettinger Kartoffelbauer

Stermann sorgt dafür, dass Kartoffeln

aus der Region für die Zubereitung zur

Verfügung stehen. „Festkochende, dicke

Kartoffeln müssen es sein, welche als

Basis verarbeitet werden“, erklärt Detlef

Schürkamp.

Am Samstag vor dem Festsonntag muss

das Team der Bergeshöhe ran: „Wir schälen

um die Wette“, sagt Marion Schürkamp.

Alle helfen mit, Azubis, Gesellen

und Köche. Auch sie als Küchenmeisterin

und Chefin im Haus ist beim Großeinsatz

der Sparschäler genauso dabei wie

ihr Mann Detlef. Der schnellste Kartoffelschäler

aber wird bestimmt wieder – wie

immer – der Bergeshöhe-Koch „Channa“

sein. Gut so, denn es müssen wahre

Kartoffel-Berge bewältigt werden.

Das Team vom Hotel-Restaurant Bergeshöhe ist zum

20. Mal beim Ärappelfest dabei

1

Schälen, waschen, reiben und zwei 50-

Liter-Eimer Teig für die erste Rutsche

am Festsonntag herstellen, so sehen

die samstäglichen Vorbereitungen aus.

Der Rest der beträchtlichen Teigmengen

wird am Sonntag frisch

produziert. So kann man auf

das Wetter eingehen. Wenn´s

regnen sollte – was natürlich

nicht passieren wird – braucht

man weniger Masse. Und bei

gutem Wetter geht´s richtig

rund , da ja viele Reibeplätzchen-Fans

Schlange stehen…

Verkauft wird im Bergeshöhe

-Zelt beim Ärappelfest – Detlef

Schürkamp baut morgens

ab sechs Uhr früh alles auf

– um 11 Uhr: „Dann ist das

ganze Team da. Sechs Mitletzter

Besuch bei uns vor

mehr als 48 Monaten

2

außer HU, Fremdleistung und

Karosserieschäden

Gültig bis 31.08.2020

Deitert Suhre GmbH & Co. KG

Recker Str. 23, 49497 Mettingen


GANZ FRISCH, GANZ HEISS, GANZ LECKER

arbeiter braten Reibeplätzchen, zwei

kümmern sich um den Verkauf“, sagt

Detlef Schürkamp. Um mal eben kurz die

Dimensionen zu verdeutlichen: Heute

werden Reibeplätzchen in acht Pfannen

gebacken, jede einzelne ist fast einen

Quadratmeter groß. „Da muss ja auch

was kommen, die Leute stehen an und

warten. Und heiß müssen sie sein, kalt

schmecken sie nicht“, sagt der Hausherr.

Der ist übrigens nicht nur für Organisation

und Logistik zuständig, Detlef

Schürkamp ist auch ein sympathischer

Wartezeit-Verkürzer. All denen, die sich

auf die fingerdicken, untertassengroßen,

in Sonnenblumenöl schwimmend knusprig

gebratenen Kartoffel-Köstlichkeiten freuen,

schenkt er gerne mal einen „Kurzen“

aus: „Das Warten wird bei uns honoriert“,

lacht Schürkamp. Mit original Mettinger

„Kartoffelschluck“ macht er die Runde

und kredenzt Pinnchen um Pinnchen.

Logisch, dass der Warte-Schnaps aus der

Mettinger Brennerei Langemeyer kommt.

So das Rezept, nach dem die Bergeshöhe-Reibeplätzchen

gebrutzelt werden,

hat Küchenmeisterin Marion Schürkamp

früher Mal einem echten Sternekoch

entlockt. Bis auf „da kommen die

knusprigen Haferflocken mit rein“ wird

hier aber nichts weiter verraten. Drei

Knusprige Reibeplätzchen warten auf dem Ärappelfest auf Sie

Reibeplätzchen sind eine Portion, gut

die Hälfte aller Kunden mögen sie mit

Apfelmus. Auch das ist eine echte Besonderheit:

„Wir bekommen die Äpfel

dafür von den Nachbarn rundum“, sagt

Schürkamp. Selbst gekochtes Apfelmus

zu selbst gemachten Reibeplätzchen –

eine echte lokale Spezialität.

Sich darauf freuen, das gilt ganz bestimmt

auch für die vielen einheimischen

und zugereisten Kunden, die auf ihre

„Riwesken“ – noch so ein platt-deutsches

Wort, das natürlich Reibeplätzchen heißt

– warten. Wie eingangs schon gesagt:

Manchmal lohnt sich „Schlange stehen“.

Weil es gleich was Leckeres zu futtern

gibt. Vorfreude…

Mit dem original Mettinger „Kartoffelschluck“ lässt

sich gut die Wartezeit verkürzen.

Die kommt gut an: „Alle freuen sich darauf“,

weiß Detlef Schürkamp. Er und

das Team vom Hotel-Restaurant Bergeshöhe

haben „einen Haufen Arbeit“ mit

der Reibeplätzchen-Aktion. „Aber das

alles macht uns auch einen Heidenspaß.

Das Team freut sich immer schon auf das

Ärappelfest“, ergänzt seine Frau Marion.

Denn en Riwesken

passt immer!


METTINGER UNTENREHMEN

EINE TRADITION SEIT

ÜBER 80 JAHREN

Heuckmanns Pumpernickel

Schwarzbrot, handgemacht. Eine lokale,

eine urige Mettinger Spezialität. Heinrich

Heuckmann, Bäckermeister, 53 Jahre,

und alter Handwerkstradition verpflichtet,

backt heute noch ein Brot, das aus

einem längst vergangenen Jahrhundert

stammt.

OMAS REIBEKUCHEN MIT SCHWARZBROT

Geschnitten in dünne, zerbrechliche, nahe-

zu quadratische Scheiben ist es dunkel,

ja tiefschwarz, ist saftig und körnig zugleich.

„Lecker schmeckt das!“, sagt der

Bäcker und lacht über seine charmant-

schlagfertige Antwort auf die Geschmacksfrage.

Wer reinbeißt, erlebt ein

leicht süßliches Brot mit einem winzigen

säuerlichen Nachklang, gebacken als Begleiter

für Herzhaftes.

„Pumpernickel aus Mettingen“ steht

PUMPERNICKEL

Reibekuchen gelingen gut mit festkochenden Kartoffeln. Große sind dabei besser zu

verarbeiten als kleine. Die Kartoffeln werden geschält und mit kaltem Wasser gewaschen.

Auf einer Küchenreibe werden die Kartoffeln grob geraspelt. Die Kartoffelmasse

kommt in einen feinen Durchschlag und man presst das Wasser leicht aus.

Kurze Zeit abtropfen lassen. Unterdessen Zwiebeln schälen und ebenfalls reiben, pro

fünf Kartoffeln reicht eine große Zwiebel. Kartoffelmasse und Zwiebeln vermengen,

zwei Eier unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Ausgebacken werden die Reibekuchen

in einer Pfanne mit reichlich (!) heißem Sonnenblumenöl. Dazu den Teig mit

einem Löffel in das heiße Öl geben und leicht andrücken, so dass ein runder Reibekuchen

in gewünschter Größe entsteht. Schwimmend backen und bräunen lassen, dann

vorsichtig wenden. Die fertigen Reibekuchen auf Küchenkrepp ablegen und so entfetten.

Heiß servieren – am besten mit Apfelmus und natürlich Pumpernickel.

auf der Verpackung. Man kann es mit

Leberwurst oder Käse essen, kann sich

einen „Doppeldecker“ machen und eine

Scheibe helles Brot mit Pumpernickel

zu einem echten Sattmacher veredeln.

ALLE KÜCHEN MÜSSEN RAUS!

KNALLHARTE SONDERPREISE!

Möbelhaus Agternkamp OHG

Recker Str. 2 · 49497 Mettingen · Tel. 0 54 52 / 23 30

info@moebel-agternkamp.de · www.moebel-agternkamp.de

Und ja, Pumpernickel schmeckt auch mit

jedem anderen Belag – fast, Nutella wäre

gewöhnungsbedürftig…

Zu einem Klassiker der lokalen Küche

jedoch wird Heuckmanns „Mettinger

Pumpernickel“, wenn es mit Kartoffelpfannkuchen

gegessen wird. Beim Ärappelfest

am Sonntag, 29. September, ist

reichlich Gelegenheit dazu. Damit alle

Freunde lokaler Köstlichkeiten bedient

werden können, wirft Heinrich Heuckmann

immer wieder den speziellen

Dampfkammerofen in seiner Bäckerei an

und stellt das Brot her, für das sein Familienname

seit vielen Jahrzehnten steht:

Schwarzbrot.

„Viel Liebe ist drin“

„Viel Liebe ist drin“, sagt Heuckmann als

allererstes über die Zutatenliste seines

ballaststoffreichen Premium-Produktes.

Vollkorn-Roggenschrot in groben und feinen

Körnern und – historisch gewachsen,

man muss ja nichts wegwerfen – vermahlenes

Weizenbrot vom Vortag gehört ins

Pumpernickel. Wasser, Salz, Zitronensäure,

Konservierung und dann noch

das, was Schwarzbrot erst zum Schwarzbrot

macht: Rübensirup – reichlich! Die

Mischung macht´s, Bäcker Heuckmann

erledigt das „nach Gefühl“ und eigentlich

ist sein Rezept ja auch Geheimsache.

Eine Tonne Teig mischt er pro Backtag

an, füllt sie in gefettete, mit Weizenkleie

ausgestreute Backkästen und

schiebt sie in den 115 Grad heißen

Dampfkammerofen. Der wird vorne

zugeschraubt, nach 20 Stunden sind

800 Kilo Pumpernickel fertig. Fast:

Zwei Tage abkühlen, schneiden, verpacken

– rund 1.800 Pakete ergibt

jeder Backtag. Schwarzbrot-Experte


BESSER

CLEVER

HEIZEN

ALS WARM

ANZIEHEN!

Heuckmann beliefert etliche Bäckereien und Lebensmittelmärkte in

der Region. 50 Kilometer im Umkreis von Mettingen können Schwarzbrot-Fans

seine Spezialität kaufen.

Mit „Gold“ von der Bäckerinnung ausgezeichnet

Tauschen Sie jetzt Ihre

alte Heizung gegen ein

modernes Heizsystem

Verlassen können sie sich auf Top-Qualität: Mit „Gold“ wird Pumpernickel

aus Mettingen jedes Jahr erneut von der Bäckerinnung

NRW ausgezeichnet. So soll es bleiben, wünscht sich Heinrich

Heuckmann, obwohl er weiß: „Die jungen Leute essen ja kein Schwarzbrot

mehr… Aber ich mache das weiter, so lange ich kann.“

Mag sein, dass er noch eine Wende erlebt: Pumpernickel ist

vegan und liegt damit voll im Ernährungstrend. Übrigens: Das

gilt auch für Pumpernickel mit Reibekuchen und Apfelmus…

H. J. Büscher GmbH & Co. KG

Recker Straße 28

49497 Mettingen

Telefon: 05452 - 9348 - 0

Telefax: 05452 - 9348 - 20

E-Mail: info@hj-buescher.de

www.hj-buescher.de

B E W E R B U N G @ B E E R M A N N . D E

METTINGER ARBEITEN

IN METTINGEN!

Wir suchen:

Elektroniker für Energie- u. Gebäudetechnik

Heinrich Heuckmann in seiner Backstube mit der urigen Mettinger Spezialität

„Heuckmanns Pumpernickel“.

Mehr Informationen unter www.beermann.de

Niederlassung Mettingen - Merschfeld 2 - 49497 Mettingen

Tel.0 54 52/ 50 56 960 - mettingen@beermann.de


METTINGEN AKTIV

WANDERTOUREN IN METTINGEN

Wir stellen Ihnen Mettingens schönste Wanderwege vor.

Mit einer AUSZEIT IM HIER lässt sich der

Alltag entschleunigen. Genießen Sie die

wunderschöne und vielfältige Natur direkt

vor den Türen der Gemeinde.

Die sanften Landschaften aus Wiesen,

Wäldern und Äckern bieten sich ideal für

kleine und große Wanderungen an. Erleben

Sie schöne Stunden im Köllbach-, Ölmühlenoder

Fahlbachtal mit der Familie oder gemeinsam

mit Freunden. Innerhalb Mettingens

können Sie auf vielen Rundwanderwegen

mit einer Länge von 7 - 12 km

unseren schönen Ort und die Natur erkunden.

Nehmen Sie sich eine AUSZEIT IM HIER

beim Mettinger Rundwanderweg M6:

Der Rundwanderweg M6

Der Rundwanderweg startet im Herzen der

Gemeinde: an der Informationstafel des

Heimatvereins, auf dem Parkplatz an der

St. Agatha-Kirche. Vom Infostand geht es

in südliche Richtung über den Fußweg am

Mehrgenerationen-Spielplatz und am alten

Mühlenteich vorbei. Von der „Teichstraße“

geht es rechts ab am Köllbach entlang bis

zu einer Holzbrücke, von hier geht es rechts

steigend hinauf (dem Schlangenpättken

folgend) bis zur „Heinrichshöhe“.

Auf der „Heinrichshöhe“ laden Ruhebänke

zur ersten Rast ein. Sehenswert ist dort ein

Siegelbaumstamm aus der Karbonzeit vor

300 Millionen Jahren. Von hier führt ein

Fußweg zur „Bergstraße“, weiter links ab,

am neuen Friedhof vorbei bis zur Straße

„Zum Nordschacht“. Die Straße überqueren

Sie und wandern über einen schönen

Waldpfad bis zur „Schwarzen Straße“.

Der Wanderweg kreuzt schräg die Straße

und führt nach 250 m durch eine kleine

Senke. Hier folgen Sie dem Weg weiter

geradeaus „Am Waldschlößchen“. Am

Ende des kleinen Waldgebietes halten

Sie sich rechts und biegen auf die Querstraße

„Mettinger Grenze“ ab. Jetzt geht

es rechts ab zur „Schniederbergstraße“,

ca. 250 m vor dem ehem. „Haus Cäsar“

biegen Sie links ab und gehen über den Grasweg

ins Waldgebiet des Fahlbachtales.

Hier können Sie noch einmal im Wald „baden“

und die wunderbare Luft des Waldes

tief einatmen, bevor Sie kurz vor der Talsohle

rechts den ansteigenden Waldpfad

– am früheren Steinbruch vorbei – bis zum

„Lärchenweg“ entlang wandern. Hier laden

Bänke zu einer schönen Rast ein.

Gut gestärkt und mit neu gesammelten

Kräften kann nun der Anstieg hinauf zum

Schniederberg begangen werden. Auf

dem „Lärchenweg“ bleibend überqueren

Sie nochmals die „Schniederbergstraße“

und gelangen ins malerische Ölmühlental

(sehr steiler Weg hinunter, über 25 %). Auf

diesem Abschnitt der Tour wird deutlich,

dass sich die Ausläufer des Teutoburger

Waldes bis nach Mettingen erstrecken.

Mit dem Überqueren des „Ölmühlenweg“

ist auch schon fast das Tal erreicht und Sie

wandern bis zur Bergwiese. Das Wanderpättken

führt nach links, parallel des Ölmühlentales

durch den Bergwald und führt

schließlich wieder auf den „Ölmühlenweg“

Auf diesem Weg gelangen Sie zur „Schwarzen

Straße“ und überqueren diese. Der

nachfolgende Feldweg führt zum „Grünen

Weg“ (etwa nach 100 m Feldweg, empfehlenswerter

Abstecher zur wunderschönen

Aussicht auf Mettingen mit Ruhebank).

Am „Grünen Weg“ biegen Sie links

ab und folgen nach ca. 50 m rechts über das

Fußpättken zur Überquerung der „Bergstraße“,

weiter über die „Bürgermeister-

Meyer-Straße“ zum Ausgangspunkt zurück.


M6

8,2 KM 3 H

"Wege entstehen dadurch,

dass man sie geht.“

Alle Wander- und

Radkarten sind unter

www.mettingen.de

oder bei der

Tourist-Information

erhältlich.

Ihr Outdoor-Profi in Mett ingen

Öff

Mo

Sa


METTINGEN LEBENSWERT

METTINGEN STATT ELB-METROPOLE

Kinderarzt Christian Muck: „Die beste Entscheidung, die wir je getroffen haben!“

Sie kommen von gar nicht so weit weg:

Im Dunstkreis nur ein paar Kilometer hinter

Osnabrück liegt GM-Hütte. Kleinstadt,

ländlich – da sind Kirsten und Christian

Muck groß geworden. Eine echte vor-dem-

Abi-Liebe. Nachher wurden sie in Studium

und Beruf zu Wandervögeln. Lernten,

lebten, arbeiteten in Osnabrück, Lübeck

und Münster, in Frankreich, England, den

USA und schließlich Hamburg – sie sind

ordentlich rumgekommen. Aber das mit

den Wandervögeln, es stimmt eigentlich

nicht mehr. Heute sind sie sesshaft: „Wir

sind keine Mettinger. Aber Mettingen

ist unsere Heimat“, beschreibt Christian

Muck (45) sehr elegant den kleinen, feinen

Unterschied zwischen Eingeborenen

und Zugezogenen. Dennoch: In Sachen

Heimat, in Sachen Sich-rundum-pudelwohl-fühlen

in Mettingen, liegt der Kinder-

und Jugendarzt voll auf einer Wellen-

länge mit seiner Frau Kirsten (44), die als

Tageszeitungs-Redakteurin im OS-Land

arbeitet. Mettingen, neue und geliebte

Heimat, das hat ganz viel mit Bjarne (14),

Thure (11) und Ylvi (8) zu tun. Für die drei

Kinder, für die ganze Familie Muck – zu der

als sechstes Mitglied noch der krege Mops

namens Bruno gehört – ist Mettingen zum

Glücksfall geworden. Sie haben alle Träume

vom Leben im Ausland und von einer

Zukunft in der, wie Kirsten sagt, „supertollen

Stadt Hamburg“ aufgegeben: Mettingen

statt Elb-Metropole, aus der Großstadt

zurück in die Region – eine ganz bewusste,

eine rationale, gut begründete Entscheidung.

„Unsere Entscheidung für Leben und

Arbeiten in Mettingen war die beste, die

wir jemals getroffen haben“, sagt Christian

Muck. Wie das alles zustande gekommen

ist, hat das Paar uns erzählt.

Ein Lächeln ist die

schönste Sprache der Welt.

Und noch schöner, wenn es strahlt.

www.mundwerk-mettingen.de

Geträumt hat er mal, haben sie mal von

Australien, von einem Leben als Klinik-

arzt auf der anderen Seite vom Globus.

Es hätte fast geklappt, aber nach vielen

Wohn- und Arbeitsstationen wurde es dann

schließlich doch Hamburg:

Am renommierten

Kinderkrankenhaus

„Wilhelmstift“

machte

sich Christian Muck auf

den Karriereweg zum

Oberarzt in der Kinder-Intensivmedizin.

Kirsten Muck arbeitete

in der Unternehmenskommunikation

in einem

Groß-Konzern. „Man muss offen sein. Es ist

spannend, neue Leute kennenzulernen“,

sagt Kirsten Muck. Viele Freunde, die super-

tolle Stadt, gute Jobs, inzwischen zwei Kinder

– drei Jahre waren sie sehr gerne in

Hamburg. Alles perfekt. Eigentlich…

Denn natürlich gibt es immer ein „Aber“:

„Es war sehr anstrengend mit dem zeit-

(v.l.): Bjarne, Christian, Ylvi, Kirsten und Thure Muck. Mittendrin und nur ausnahmsweise (!)

auf der Couch: Familienhund Bruno.

Tel. 05452-2230

raubenden Klinikjob und der Familie.

Hamburg ist lebenswert, aber auch extrem

teuer. Wenn du Kinder hast, dann müssen

schon beide voll arbeiten“, sagt Christian

Muck. „Und in Hamburg bist du auch ganz

schnell eine Dreiviertelstunde unterwegs,

wenn du nur mal eben irgendwo hin willst.“

In Großstadt steckt das Wort „groß“...

Sei´s drum: In den Hamburger Jahren, so

ab 2010 wollte der Kinderarzt dann doch

gerne beruflich sein eigenes Ding machen.

Eine Kinderarzt-Praxis zur Übernahme

wurde gesucht. „Abenteuerlich, überteuert,

finanziell nicht zu stemmen“, lächelt

Muck rückblickend, ist das gewesen.

Und gleichzeitig auch noch ein Haus in


Unser Alltag hier in Mettingen ist einfach viel

entspannter, viel entschleunigter und angenehmer

als fruher in Hamburg.“ Kirsten Muck

Hamburg zu kaufen, erwies sich als völlig unmöglich. „Ab einer halben Million

Euro aufwärts plus Renovierungskosten“, sagt Kirsten Muck und schüttelt den

Kopf. Da müssen selbst gute Doppelverdiener ganz spitz rechnen. Viel wichtiger

war den beiden jedoch der intensive Wunsch aus der Vierer-Familie eine

Fünfer-Familie zu machen: „Das dritte Kind hätten wir in Hamburg nicht geschafft“,

sagt Kirsten. So weit weg von der Heimat, zu weit weg von jeder Hilfe

durch Eltern und Schwiegereltern. Hamburg adé…

Hamburg adé

Die Entscheidung fiel leicht, weil

Christian Mucks Vater – auch er Kinderarzt

– einen Kontakt nach Mettingen

zu Peter Hillenkamp herstellte.

Der suchte seit längerem einen

Nachfolger für seine Praxis.

An einem trüben, regnerischen

gar-nix-los-Januartag schlenderte

Kirsten Muck durch Mettingen, die

Gedanken so trüb, wie der Himmel

über ihr. „Hier? Nie!“, hat sie

gedacht. Und sich geirrt… Nicht pendeln,

mit dem Rad zur Arbeit fahren,

mittags zuhause sein, sich um die

Kinder kümmern können, Christian

Muck wusste, was er wollte. Und als

die IVZ-Immobilienanzeige „Arztfamilie

sucht neues Zuhause“ Erfolg hatte, da war klar: Muck goes Mettingen.

Im Sommer 2011 zogen sie her, im November 2011 komplettierte Töchterchen

Ylvi das Familienglück und aus dem „Wir probieren das mal mit Mettingen“

wurde echte Begeisterung fürs Dorf. Wenn Christian Muck heute aufzählt, was

alles toll ist an Mettingen, ist seine Liste (fast) endlos: „Kurze Wege, Natur

drumrum, die Nähe zu Osnabrück, Münster und Ibbenbüren“, sind nur der

Anfang. „Hier ist es heimelig, wir haben alles vor Ort, die Kinder sind behütet,

können alleine los und sie fühlen sich sehr wohl. Sportvereine, Fußball, Schulen,

es passt alles perfekt. Mettingen ist eine intakte Stadt!“

Hinzu kommt die menschliche Seite: „Wir gehen offen auf alle Leute zu, wir

haben viel investiert in neue Kontakte und viele neue Freunde gefunden“,

sagt Kinderarzt Christian Muck. Dass sein beruflicher Start und die Übernahme

der Praxis in perfekter Kooperation mit Peter Hillenkamp gelungen ist, hat

sicher dazu beigetragen, dass Familie Muck schnell und gut angekommen

ist: „Wir wollen bleiben“, sagt er, „Mettingen ist unsere Perspektive für

gaaaaaaanz lange Zeit!“ Seine Frau Kirsten lächelt: „Wenn die Kinder mal

groß sind…“ sagt sie – und weiß doch, dass ihre neu gefundene, geliebte

Heimat Mettingen ist. Und bleibt…

GmbH

GARTENBEARBEITUNG & -PFLEGE

• Neu- und Umgestaltung

• Natursteinarbeiten

• Pflasterarbeiten

• Gartenpflege

• Gehölzschnitt

• Baumpflege

Hügelstraße 18 · 49497 Mettingen

Tel.: 0 54 52 - 50 32 15

info@engelsberg.eu

www.engelsberg.eu


METTINGEN AKTIV

DIE VIER METTINGER

KLEEBLATT-RADTOUREN

Mit dem Rad die Natur entdecken

Wer den goldenen Herbst auf dem Rad genießen

möchte, dem empfehlen wir unsere

Mettinger Kleeblatt-Radtouren. Per Rad

können Naturliebhaber die Landschaften in

und um Mettingen mit ihren Wäldern, Gewässern,

Tieren und verschiedenen Sehenswürdigkeiten

erkunden. Mit einer Durchschnittslänge

von ca. 30 km lassen sich die

vier Touren gut als Tagesausflug planen.

Die Mettinger Kleeblatt-Radtouren sind

ein Teil der Radwanderkarte „Radregion

Münsterland“ – Kreis Steinfurt. (Darin ausgeschildert

mit den Nummern 4 – 7) Wer

längere Strecken zurücklegen möchte, kann

natürlich auch Routen verbinden. 130 km

ausgesuchte und gepflegte Radwege

führen Sie durch eine reizvolle Natur- und

Kulturlandschaft in und um Mettingen, die

Sie individuell erradeln können. Die Karte

ist auch in der Tourist-Information erhältlich.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Als zentraler Ausgangspunkt Ihrer Kleeblatt-Radtour

bietet sich der Marktplatz

Mettingen an (Hinweisschilder stehen beim

Haus Telsemeyer am Pfeiler). Von hier können

Sie alle vier Touren starten. Mit der

Beschilderung wird die Orientierung unterwegs

ganz einfach. Folgen Sie einfach dem

roten Fahrrad.

Wenn Sie mit dem Pkw in Mettingen

anreisen, haben Sie die Möglichkeit, Ihr

Fahrzeug kostenlos auf dem Parkplatz hinter

der St. Agatha Kirche abzustellen.

Sollten Sie ohne Fahrrad anreisen, können


„Gerne bieten wir Ihnen auch begleitete

Fahrradtouren rund um unseren

schönen Ort Mettingen an.“ Weitere

Infos unter www.mettingen.de

Naherholung

direkt vor der Nase.

Sie natürlich trotzdem die Kleeblatt-Touren

erradeln. In der Fahrradstation Mettingen

stehen kostengünstig gepflegte Fahrräder,

E-Bikes und auch Kinderräder mit Zubehör

zum Verleih für Sie bereit. Der „Service“ der

Mettinger Fahrradstation ist vielfältig. Das

Team der Fahrradstation steht mit „Rad(t)

und Tat“ zur Seite. Ein Fahrradanhänger (für

14 Räder) kann für den Transfer eingesetzt

werden.

Wir sind Ihnen gerne bei Ihrer Planung behilflich.

Sprechen Sie uns gerne an. Ganz

nach dem Motto „Entdecken Sie mit uns,

was Ihnen sonst verborgen bliebe.“ Alles

natürlich auch „per Pedes“!

Den Flyer für die Moortour,

Tüöttentour, Museumstour oder

die Bergtour finden Sie auf

www.mettingen.de

oder als Print-Version in der Mettinger

Tourist-Information erhältlich.

Die Kleeblatt-Touren sind Teil

des Radelparks Münsterland.

Daher mit den Nummern 4 – 7

benannt.

MOORTOUR // ROUTE 4

Mettingen - Steinbeck - Recke

Länge 27 km, flach

TÜÖTTENTOUR // ROUTE 5

Mettingen-Bruch - Westerkappeln

Länge 29 km, flach

BERGTOUR // ROUTE 7

Mettingen - Laggenbeck -

Ibbenbüren - Steinbeck

Länge 39 km, hügelig

MUSEUMSTOUR // ROUTE 6

Mettingen - Westerkappln -

Lotte - Laggenbeck

Länge 35 km, hügelig




Durchatmen,

Entspannen

und Genießen.

Im schönsten

Salzraum des

Nordens.

Ab September starten die

neuen Kurse!

Jetzt

schnell anmelden!

Geführte Entspannung / Achtsamkeitstraining / Atemtraining /

Progressive Muskelentspannung / Persönlichkeitstraining

Natursalzfachgeschäft,

Gewürzhandel und

SALARIUM®

Markt 2, 49497 Mettingen

Tel. 05452 / 9366374

E-Mail salzling@salzling.de

Im Herzen des Ortes finden Sie den Mehrgenerationenspielplatz.

Ein wunderbarer Treffpunkt für Jung und Alt.

Hier wird getobt, geklönt und trainiert.

Foto: Winfried Bosse

Besuchen Sie uns

am Tag der offenen Tür:

2., 3. und 10. Nov. 2019

jeweils 10 – 18 Uhr

Pötterweg 36

49497 Mettingen

Tel.: 0 54 52 / 37 44

Ewald

Böggemann

Unsere umfangreiche

Krippenausstellung

ist täglich für Sie geöffnet!

HolzbildH auerMeister

www.holzbildhauer-boeggemann.de


METTINGEN LEBENSWERT

METTINGEN VERBINDET

GENERATIONEN

Bewegung für Jung und Alt auf dem Mettinger Dorfplatz

BARRIEREFREIER WEGEAUSBAU IM ORTSKERN

Wir freuen uns, allen Mettingern und unseren Gästen

die Möglichkeit zu geben, den Mettinger Ortskern

auf verschiedenen Wegen auch barrierefrei kennenzulernen

und zu erleben. Einen kostenlosen Flyer zum

barrierefreien Wegeausbau in Mettingen können Sie

sich bei der Tourist-Information abholen oder unter

www.mettingen.de herunterladen. Lassen Sie sich von

unserer Karte inspirieren und kreieren Sie Ihren eigenen

Weg durch unseren schönen Ortskern.

Gerne begleiten wir Sie durch den Ort und unsere Gästeführer/innen

zeigen Ihnen Orte, die sonst vielleicht

verborgen geblieben wären. Nähere Informationen sowie

weitere Angebote aus unserem Programm erhalten

DER MEHRGENERATIONENSPIELPLATZ

Ein Highlight im Mettinger Ortskern ist der Mehrgenerationenspielplatz

auf dem Marktplatz vor dem Eiscafé

San Marco. Hier treffen sich Jung und Alt, um eine

gemeinsame Zeit zu verbringen. Hier kann gespielt und

trainiert werden. Für die Großen gibt es Trainer, mit

denen Beine, Arme, Rücken, die Beweglichkeit oder

auch der ganze Körper auf Trab gebracht werden kann.

Wie es funktioniert, steht immer neben dem Gerät.

Für die Kleinen gibt es eine Vogelnestschaukel, eine

tolle Matschanlage und das große Klettergerüst inklusive

Rutsche. Es wurde an alle gedacht, die Rollstuhlschaukel

rundet das Spieleparadies ab und lässt keine

Wünsche offen.

Sie in der Tourist-Information Mettingen oder unter

www.mettingen.de

Baustark seit 57 Jahren!

Hausbau

Modernisierung

Wärmedämmung

Bad-Sanierung

Renovierung

Gartengestaltung

Wir unterstützen Sie bei jedem Bauvorhaben als Ihr lokaler & kompetenter Partner.

• Qualität zu fairen Preisen direkt vor Ort

• Preisvorteile für Inhaber eines Bauherrenkontos

• Fachliche Beratung

• Große Warenvorräte & Lieferservice

• Größtes Holzsortiment der Region

• Holz-Zuschnitt-Service vor Ort

• Riesen Auswahl für Heimwerker & Profis

• Lange Öffnungszeiten

Mettinger Baumarkt

ein Unternehmen der Baufachzentren KAMP

Industriestr. 21 - 23 · 49497 Mettingen · www.baufachzentrum-kamp.de


METTINGEN ERLEBEN


Draiflessen ist ein Areal im westfälischen Mettingen, auf dem ein Kunstmuseum, die Draiflessen

Collection, und das Draiflessen Konferenz- und Tagungszentrum, auf einem idyllischen parkähnlichen

Gelände eine vielfältige Symbiose eingehen.

Draiflessen wurde 2009 auf Initiative der Unternehmerfamilie Brenninkmeijer gegründet. Die Wahl des

Standorts wurde bewusst an ihre westfälischen Wurzeln und ihren Heimatort Mettingen angeknüpft.

Der Name „Draiflessen“ ist eine Wortkonstruktion, die aus der alten Geheimsprache der Tüötten

(Wanderhändler) abgeleitet wurde. In seinen beiden Wortstämmen „drai“ (Bedeutung: drei, Dreifaltigkeit,

drehen, Handel treiben) und „flessen“ (Bedeutung: Flachs, Leinen, Heimat) kommen für die

Gründerfamilie bedeutsame Themen zum Ausdruck: Die enge Verbindung mit ihren westfälischen

Ursprüngen und den Werten ihres Unternehmertums.


METTINGEN ERLEBEN

WO SICH KUNST ...

Die Draiflessen Collection

Die wenigsten Menschen würden vermutlich

in der kleinen Gemeinde Mettingen ein

Museum erwarten, das wie die Draiflessen

Collection über imposante 900 qm Ausstellungsfläche

verfügt. Hier werden seit 2010

Kunstausstellungen präsentiert.

Dem Publikum die ausgestellte Kunst zu vermitteln,

sieht das engagierte Team unter der

Leitung seiner Direktorin Dr. Corinna Otto

als wichtigste Aufgabe an. So wird zu jeder

Ausstellung ein umfangreiches museums-

pädagogisches Programm entwickelt, um

für wirklich jeden Menschen Kunst anschau-

lich erfahrbar zu machen.

Ausstellungsansicht „Glaube” mit Anna Oppermann,

Altarensemble (1976-77), Courtesy Nachlass Anna

Oppermann und Galerie Barbara Thumm © Courtesy

Nachlass Anna Oppermann und Galerie Barbara

Thumm, Foto: Angela von Brill

Dieses wird ergänzt durch ausstellungsbezogene

Veranstaltungen und Exkursionen, die

das Ziel haben, das Kunsterlebnis auch über

den Ausstellungsbesuch hinaus zu einem

nachhaltigen Erlebnis zu machen.

Zur Draiflessen Collection gehört auch

eine eigene Sammlung, die unter anderem

als Dauerleihgabe die Liberna Collection,

einen hochrangigen und umfangreichen

Bestand an Manuskripten und Büchern,

Druckgrafiken und Handzeichnungen aus

dem 15. bis 17. Jahrhundert, zum Beispiel

von Albrecht Dürer und Rembrandt van Rijn,

beherbergt. Untergebracht im Studiensaal,

der Depot-, Arbeits- und Ausstellungsraum

in sich vereint, werden diese Sammlungsstücke

hier regelmäßig in Kabinettausstellungen

gezeigt. So sind zurzeit – passend

zum Rembrandtjahr – mit „Vom Wesen der

Landschaft“ Radierungen von Rembrandt

im Dialog mit Zeichnungen des zeitgenössischen

niederländischen Künstlers Jan van

der Kooi zu sehen.

Das Archiv der Draiflessen Collection ist

seit dem letzten Jahr sichtbar: Seit November

2018 ergänzt „DAS Forum“ (DAS steht

für „Draiflessen, Archiv und Sammlung“)

als multifunktionaler Studien- und Präsentationsraum

das Museum. DAS Forum

sieht sich als Plattform der Forschung und

des wissenschaftlichen Austausches zum

Thema Familienunternehmen, hier finden

Workshops und Symposien statt. Es ist aber

ebenso offen für interessierte Besucher, zumal

ebenfalls wechselnde Präsentationen

zu sehen sind: Noch bis Mitte Februar 2020

wird hier die Ausstellung „Soziales Engagement

aus Tradition und Verpflichtung“

gezeigt, die über die Hintergründe und die

Entwicklung des karitativen Engagements

der Unternehmerfamilie Brenninkmeijer

berichtet.

Dr. Corinna Otto, Direktorin Draiflessen

Collection (l.), und Isabella van Hamme,

Leitung des Draiflessen Konferenz- und

Tagungszentrums (r.)

Die Mitte Oktober eröffnende,

mittlerweile 16. Ausstellung wird

sich dem Thema „Liebe“ widmen.

Draiflessen Collection, Foto: Henning Rogge


... UND BUSINESS TREFFEN

Das Draiflessen Konferenz- und Tagungszentrum

Das Draiflessen Konferenz- und Tagungszentrum

bietet hochwertige Räumlichkeiten für Kommunikation,

für Austausch und Interaktion, für die Entwicklung

und die Umsetzung neuer Ideen und zukunftsweisender

Erkenntnisse.

Das ansprechende Haus ist eingebettet in landschaftlich

großzügige Atmosphäre abseits des

Großstadtbetriebs. Es bietet den Tagungsteilnehmern

einen Rahmen für außergewöhnliche und

individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene

Business-Veranstaltungen.

Das Raumkonzept, die zeitgemäße technische

Ausstattung, die moderne Möblierung, das kulinarische

Angebot sowie das kulturelle Rahmenprogramm

machen Business-Veranstaltungen,

Fortbildungen oder Coachings nicht zuletzt durch

die Einbindung von Kunst und Kultur zu einem

nachhaltigen Erlebnis.

In Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen

Team der Draiflessen Collection werden individuelle

Ausstellungsbesuche, Vorträge oder Themen-Führungen

passend zu den Veranstaltungsinhalten

möglich. Die Erlebnistouren im direkten

Umland zum Thema „Mettinger Spirit“ bringen

Bewegung in die Veranstaltungen.

Mit der Konzertreihe „meet MUSIC“ bietet das

Draiflessen Konferenz- und Tagungszentrum

Konzerte auf hohem Niveau von Klassik bis Jazz

für die ganze Familie. Sollten Sie Fragen haben,

wenden Sie sich bitte an 05452/91689-4000

oder draiflessen@draiflessen.com

Konferenzbestuhlung im Großen Saal

Eingangsbereich und Foyer

FOYERKONZERT

& EMPFANG

27. 10. | 11.30 UHR

ANOUCHKA HACK, CELLO

KATHARINA HACK, PIANO



METTINGEN ERLEBEN

WIR FREUEN UNS IMMER,

WENN BESUCH KOMMT.

Die Mettinger Tourist-Information heißt Sie ganz herzlich willkommen!

Ob in der Gruppe, als Familie oder

Einzelreisende, ob per Bus, auf Rädern

oder Schusters Rappen – das Tüöttendorf

Mettingen im schönen Tecklenburger

Land bietet für jede Altersgruppe

etwas zu entdecken und ist mehr als

eine Reise wert.

Bei uns kommt keine Langeweile auf,

denn wir bieten keine starren Pauschalen,

sondern stellen uns auf Ihre individuellen

Vorstellungen ein. Wählen

Sie frei aus unseren Leistungsbausteinen

aus – ganz nach Ihren Wünschen.

Selbstverständlich auch barrierefrei.

Eine kleine Auswahl unserer Angebote

stellen wir Ihnen hier vor. Neben der

Organisation von Führungen bieten wir

Ihnen Beratung zu Rad- und Wandertouren

im Tecklenburger Land. Zusätzlich

erhalten Sie bei uns Souvenirs des

Ortes.

Außerdem vermitteln wir im Vorverkauf

Karten für diverse Veranstaltungen im

Ort und der näheren Umgebung. Als

Mobilstation der RVM bekommen Sie

bei uns Auskünfte und Tickets rund um

den öffentlichen Nahverkehr.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie

gerne und stellen ihr individuelles Programm

in Mettingen zusammen!

WINTERZEITREISE

Eine Zeitreise durch das dunkle

Mettingen. Auf manches Verborgene

am Wegesrand macht

die Gästeführerin aufmerksam,

Personen aus der Vergangenheit

tauchen plötzlich auf und ziehen

die Gäste lebhaft mit ihrer Geschichte

in den Bann.

Öffentlicher Termin

am 16. 11. 2019 Anmeldungen

bei der Tourist-Information oder

auf www.mettingen.de

SÜSSE TOUR

Vom Bus aus erlebt man einen besonderen

Blick auf Mettingen mit

seiner schönen ländlichen Umgebung,

den repräsentativen Tüöttenvillen

sowie natürlich auf die

Conditorei Coppenrath & Wiese.

Den Abschluss findet eine gemütliche

Kaffeetafel mit Leckereien

von Coppenrath & Wiese.

Öffentlicher Termin

am 30. 10. 2019 Anmeldungen

bei der Tourist-Information oder

auf www.mettingen.de

SAGENHAFT & MÄR

Es war einmal… Haben diese

Worte Sie auch als Kind verzaubert?

Dann lassen Sie sich entführen

in eine Welt von„SAGEN-

HAFT & MÄR“. Am brennenden

Kamin und bei Kerzenschein tauchen

Sie in die Geschichten der

Sagen- und Märchenwelt ein.

Weitere Informationen und

aktuelle Termine erhalten Sie

bei unserer Tourist-Information

oder im Online-Veranstaltungskalender!

Freuen sich auf Ihren Besuch! v.l. Edith Albermann, Monika Otte, Tanja Schepers, Rabea Eßlage

Tourist-Information

Clemensstraße 2

49497 Mettingen

T. 05452 / 5213

touristinfo@mettingen.de

RAUNÄCHTE

„Die Zeit zwischen den Jahren“

oder „Raunächte“ – die Zeit des

Wechsels, eine Zeit des Kampfes

zwischen Licht und Finsternis,

des Guten und dem Bösen. Wir

nehmen Sie mit auf eine Zeitreise,

in der Sie viel über Traditionen

und Bräuche der „Raunächte“

erfahren.

Die Raunächte beginnen am

27.12. Weitere Termine finden

Sie in unserem Online-Veranstaltungskalender!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag

10 - 12 Uhr

15 - 17 Uhr www.mettingen.de


METTINGEN ERLEBEN

METTINGER MUSEEN

Immer einen Sonntagsausflug wert!

TÜÖTTENMUSEUM

Mit der Einrichtung des Tüöttenmuseums setzten engagierte Mitglieder

des Heimatvereins einen besonderen Akzent in die Museumslandschaft

des Tecklenburger Landes. Ein Zylinder, der lange Mantel, Ellenmaß und

eine an einer Kette hängende Schere – das war die obligatorische Kluft

der Tüötten. Um die Erinnerung an diese Kaufleute wachzuhalten, zeigt

das Museum in drei Fachwerkhäusern Möbel, Gebrauchsgegenstände und

altes Brauchtum aus der Zeit der Wanderhändler, Packenträger und Großhandelskaufmänner.

In den vorderen Räumen des Hauses Telsemeyer beginnt die Darstellung

der wechselvollen Geschichte der Tüötten (Leinenkaufleute) in der Upkammer,

dem Gewölbezimmer, dem Dielenraum und im (Rats-) Saal.

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 11:00 - 20:00 Uhr // Eingang über

Haus Telsemeyer // Eintritt frei // weitere Infos www.mettingen.de

Das Mettinger Tüöttenmuseum im Innenhof des Hauses Telsemeyer,

ein Ensemble aus 3 Häusern mit unterschiedlichen

Austellungsschwerpunkten.

Wohlfuhlen

:

auf den Höhen des

Tecklenburger Landes

Wild auf Wild

Samstag 12.10.2019 um 18:00 Uhr

Samstag 16.11.2019 um 18.00 Uhr

Sonntag 17.11.2019 um 12:00 Uhr

Verwöhnbüffet unter

den Weihnachtsglocken

Samstag 23.11.2019 um 18:00 Uhr

Freitag 13.12.2019 um 18:00 Uhr

Hotel - Restaurant Bergeshöhe

Ibbenbürener Straße 78

49497 Mettingen

Tel.: 0 54 52 - 39 36

info@hotel-bergeshoehe.de

Ihre Hochzeit

...wir machen Träume wahr!


Den Kunstspeicher mit seinen wechselnden Austellungen finden Sie etwas versteckt auf dem Gelände des Schultenhofes. Bei einem Spaziergang

durch den Bauerngarten gibt es immer etwas Neues zu entdecken.

KUNSTSPEICHER UND SCHULTENHOF

Der Schultenhof, der im 7. Jahrhundert unter der Sachsenherrschaft

und Verwaltung eines „Edlen“ angelegt worden ist, wird im 11. Jahrhundert

erstmalig urkundlich als „Haupthof Mettingen“ bezeichnet

und bildet somit den Urhof der Orts-, Kultur- und Besiedlungs

geschichte der Gemeinde Mettingen. Die Hofanlage besteht aus

den Gebäuden Haupthaus, Speicher, Remise, Scheune, Doppelheuerhaus.

Abgerundet wird das Ensemble durch den wunderschön

angelegten Bauerngarten, der den Schultenhof mit dem 2018 erstellten

Bienenlehrpfad verbindet. Der Schultenhof gilt als kultureller

Mittelpunkt. Hier finden Kunstausstellungen, Konzerte, Lesungen

und das alljährliche „Künstler Dorf“ mit Workshops für Groß und

Klein statt. Ebenso finden Sie vor dem Kunstspeicher die „Funny-

Red-Line“, der Ausgangspunkt für den „Skulptour-Weg“, der die

56 Kunstwerke im öffentlichen Raum in Mettingen, Ibbenbüren

und Dörenthe verbindet. Eine weitere Besonderheit: Hier finden im

historischen Ambiente unsere standesamtlichen Trauungen statt.

Das Veranstaltungsprogramm des Schultenhofes und weitere Informationen

erhalten Sie beim Förderverein Schultenhof Mettingen.

www.schultenhof-mettingen.de oder bei der Tourist-Information.

METTINGER SCHULMUSEUM

Vor über 50 Jahren ging ein langes Kapitel Schulgeschichte zu Ende: Mitte

der 60er Jahre schlossen überall in Deutschland die so genannten „Zwergschulen“,

meist ein- oder zweiklassige Dorf- und Bauerschaftsschulen, ihre

Tore. Fast jede Bauerschaft der Gemeinde Mettingen hatte ihre eigene

ein- oder zweiklassige Schule. Um 1930 gab es zehn Schulen in den Bauerschaften.

Im Schulmuseum erläutern kurze Texte Pädagogik, Lernmethoden

und Schulalltag der kleinen Bauerschaftsschulen.

Hier werden die Erinnerung an die kleinen Mettinger Bauerschaftsschulen

wach. Erleben Sie hier eine Schulstunde anno 1910.

Öffnungszeiten: samstags & sonntags // April - Oktober 15.00 - 18.00 Uhr //

November - März 15:00 - 17:00 Uhr // Eintritt EUR 1,00 p.P. // weitere

Infos www.mettingen.de

POSTMUSEUM

Alte Ansichten und Einsichten in die Postgeschichte vieler

Orte und Städte werden hier lebendig. So befindet sich

z.B. das erste Pulttelefon von 1903, alte Dokumente der

Postkutsche, die ab 1664 von Osnabrück über Ibbenbüren,

Rheine, Bentheim bis nach Naarden in den Niederlanden

unterwegs war, in der Sammlung.

Öffnungszeiten: samstags & sonntags // April - Oktober

16.00 - 18.00 Uhr // November - März 15.00 - 17.00 Uhr //

Eintritt frei // weitere Infos www.mettingen.de

MINERALOGISCHES UND

PETROLOGISCHES MUSEUM

Angedacht als Schulsammlung des Comenius-Kollegs

stellt das Museum Fossilien, Gesteinssammlungen, und

Mineralien aus. Weiterhin befasst man sich mit der Lagerstättenkunde.

Öffnungszeiten: jeden 1. Samstag im Monat // März -

Oktober 15.00 - 18.00 Uhr // November - Februar 15.00 -

17.00 Uhr // Eintritt frei // weitere Infos www.mettingen.de



METTINGEN VERANSTALTUNGEN

OKTOBER

2019

09. OKTOBER

BESICHTIGUNGSTOUR – „SÜSSE TOUR“

CONDITOREI COPPENRATH & WIESE

Vom Bus aus erlebt man einen besonderen Blick auf Mettingen

mit seiner schönen ländlichen Umgebung, den repräsentativen

Tüöttenvillen sowie natürlich auf die Conditorei

Coppenrath & Wiese. Den Abschluss findet eine gemütliche

Kaffeetafel mit Leckereien von Coppenrath & Wiese.

13. OKTOBER

DRAIFLESSEN COLLECTION – AUSSTEL-

LUNGSBEGINN „LIEBE“

Die zweite Ausstellung der Triologie GLAUBE, LIE-

BE, HOFFNUNG nähert sich dem Begriff Liebe.Sie

beschreibt Liebe als eine Form (besonderer) sozialer

Beziehungen und Bindungen. Nicht die Liebe als kurzlebigen

Affekt oder leidenschaftliches Gefühl.

ÖFFENTLICHER TERMIN

„SÜSSE TOUR“ // 14:30 UHR

// TREFFPUNKT PARKPLATZ

KARD.-V.-GALEN-STRASSE

, ANMELDUNG ERFORDER-

LICH // EUR 16,- P.P.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

DURCH DIE AUSSTELLIUNG

// 15:00 UHR // DRAIFLESSEN

COLLECTION, GEORGSTR.

18 // EUR 9,- P.P. (EINTRITT

INKLUSIVE)

18. OKTOBER

DIE WERKSTATT – OPEN TABLE - WILD,

WALD, WERKSTATT

Heute wird es wild auf den Tellern der WERKSTATT.

Die Jagdsaison ist eröffnet und der Wald protzt nur

so vor Pilzen – eine tolle Kombination, um die wir ein

wildes 3-Gänge-Menü zaubern.

27. OKTOBER

DRAIFLESSEN – meet MUSIC - DAS DOU

ANOUCHKA & KATHARINA HACK

In ihrem Programm greifen die Cellistin Anouchka Hack

und ihre Schwester, die Pianistin Katharina Hack, das

Thema der Ausstellung „Liebe“ auf - alle Komponisten,

deren Werke im Konzert gespielt werden, verbindet ihre

innige Liebe zu ihrer Heimat.

19:00 UHR // CA. 4 STUN-

DEN // EUR 69,-P.P. // MAX.

78 PERS. INKL. APERITIF,

WEITERE GETRÄNKE WER-

DEN NACH AUFWAND AB-

GERECHNET

FOYERKONZERT & EMP-

FANG // 11.30 UHR // BE-

SUCHERZAHL BEGRENZT

- ANMELDUNG ERFORDER-

LICH // EUR 25,- P.P, ERMÄ-

SSIGT EUR 20,- INKL. BEGRÜ-

SSUNGSGETRÄNK

30. OKTOBER

BESICHTIGUNGSTOUR – „SÜSSE TOUR“

CONDITOREI COPPENRATH & WIESE

Vom Bus aus erlebt man einen besonderen Blick auf Mettingen

mit seiner schönen ländlichen Umgebung, den repräsentativen

Tüöttenvillen sowie natürlich auf die Conditorei

Coppenrath & Wiese. Den Abschluss findet eine gemütliche

Kaffeetafel mit Leckereien von Coppenrath & Wiese.

ÖFFENTLICHER TERMIN

„SÜSSE TOUR“ // 14:30 UHR

// TREFFPUNKT PARKPLATZ

KARD.-V.-GALEN-STRASSE

, ANMELDUNG ERFORDER-

LICH // EUR 16,- P.P.

HERAUSGEBER

Verein für Wirtschaftsförderung

Mettingen e.V.

Clemensstraße 2,

49497 Mettingen

wirtschaftsfoerderung@mettingen.de

T 05452- 5213

Auflage: 55.000

KONZEPT & GESTALTUNG

KONZEPTWERKSTATT Merge

TEXT

KONZEPTWERKSTATT Merge,

Peter Henrichmann

IMPRESSUM // Ausgabe 01-2019

ANZEIGEN & REDAKTION

KONZEPTWERKSTATT Merge

FOTOQUELLEN

KONZEPTWERKSTATT Merge,

Peter Henrichmann

www.stock.adobe.com

DRUCKEREI

Druckzentrum Osnabrück

GmbH & Co. KG

Weiße Breite 4, 49084 Osnabrück

Alle aktuellen Veranstaltungen finden

Sie unter www.mettingen.de!


METTINGEN VERANSTALTUNGEN

Alle aktuellen Veranstaltungen finden

Sie unter www.mettingen.de!

NOVEMBER

2019

02. NOVEMBER

EWALD BÖGGEMANN – HOLZBILDHAUER -

TAG DER OFFENEN TÜR

Bei einem Rundgang durch die Werkstatt und die große Ausstellung

können Sie alles finden an Krippenzubehör, Krippenställen,

Krippenfiguren, Engel, moderne Figuren und vieles

mehr. Weiter geht es zu den Herrnhuter Sternen, die Sie in

allen Farben betrachten können. Kerzen zu allen Anlässen setzen

den Schlusspunkt. Weitere Termine am 3. + 10.11.2019

03. NOVEMBER

METTINGEN LÄDT EIN – KERZEN AN!

VERKAUFSOFFENER SONNTAG

Bummeln, schauen & entspannt einkaufen, am 2. und 3. 11.

ist das beliebte verkaufsoffene Mettinger Herbstwochenende

„Kerzen an!“. Mit vielen Kerzen in den Eingangsbereichen der

Geschäfte strahlt das gesamte Dorf eine voradventliche Stimmung

aus. Bereits am Samstag haben die Geschäfte bis 18.00

Uhr geöffnet, am Sonntag von 13.00 - 18.00 Uhr.

08:00 - 17.OO UHR // HOLZ-

BILDHAUERMEISTER

EWALD BÖGGEMANN,

PÖTTERWEG 36, 49497

METTINGEN

13.00 - 18.00 UHR // VER-

KAUFSOFFENER SON-

NTAG // KUNSTHAND-

WERKER- UND BRAUCH-

TUMSMARKT AUF DEM

SCHULTENHOF

15. NOVEMBER

KUNSTSPEICHER – KONZERT MARIETTA

SCHNÜCKEL / GREGOR STEWING

Spanisch-lateinamerikanisches Konzert mit Querflöte,

Gesang und Gitarre. Der Speicher bietet den Rahmen

für wunderbare spanisch-lateinamerikanische Musik.

Beide Profimusiker begeistern in verschiedenen Formationen

und verzaubern an diesem Abend mit temperamentvoller

Musik.

16. NOVEMBER

KUNSTSPEICHER – AUSTELLUNGSBEGINN

HERBSTGÄSTE AUS THÜRINGEN

Gemeinschaftsausstellung mit dem Kunstverein Ibbenbüren

und dem Kulturspeicher Dörenthe entlang der „Funny Red

Line“. Eine große Anzahl von Mitgliedern des Verbandes bildender

Künstler Thüringen zeigt eine Mischung von unterschiedlichen

Arbeitsformen und –techniken, die eine bunte,

spannende Palette moderner Kunst ergeben.

20:00 UHR // KUNST-

SPEICHER AM SCHULTEN-

HOF // EUR 15,00,- P.P. //

ANMELDUNG ERFORDER-

LICH // KARTEN IN DER

TOURIST-INFORMATION

15:00 UHR //AUSSTELLUNG

VOM 16.11. BIS 15.12.2019

// AUSSTELLUNG GE-

ÖFFNET SAMSTAGS UND

SONNTAGS 15 UHR - 18

UHR // KUNSTSPEICHER

AM SCHULTENHOF

23. NOVEMBER

DIE WERKSTATT – OPEN TABLE -

WINZER DINNER

Was gut war MUSS wiederholt werden:

Wieder zu Gast bei uns in der WERKSTATT: Winzer Frank

Spiegel, Inhaber vom Weingut Ellermann & Spiegel aus

der Pfalz. Unsere Köche kreieren ein 4-Gänge-Menü,

das mundet – Frank Spiegel verköstigt uns mit seinen

leckersten Tropfen und hat dazu einiges zu erzählen!

30. NOVEMBER

METTINGEN LÄDT EIN – METTINGER

WEIHNACHTSMARKT

Traditionell am 1. Adventswochenende (30.11. + 1.12.)

findet der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz, eingebettet

in den Lichterglanz des großen Weihnachtsbaumes und

den drei riesigen Weihnachtskugeln, statt. Schlendern Sie

beim verkaufsoffenen Sonntag durch die Geschäfte und lassen

den Tag im Budenzauber ausklingen.

19.00 UHR // CA. 4 STUN-

DEN // EUR 89,-P.P. // MAX.

78 PERS. // INKL. APERITIF

ALLER WEINE UND WASSER,

WEITERE GETRÄNKE WER-

DEN NACH AUFWAND AB-

GERECHNET

14.00 - 20.00 UHR // WEIH-

NACHTSMARKT // SONN-

TAG IST VERKAUFSOFFEN

IN ALLEN METTINGER GE-

SCHÄFTEN VON 13.00 -

18.00 UHR


CHRISTMAS DINNER

Ho.Ho.Ho. Jetzt schon an Weihnachten denken und

dem Stress in der Winterzeit entfliehen.

Unser Christmasdinner liefert für alle das

All-Round-Paket für Eure Weihnachtsfeier.

Egal ob Firmen, Cliquen, Nachbarn oder die Familie

– wir haben für alle das passende Programm!

Wir feiern mit Euch Weihnachten:

Eisbrecher, Feuertonne, 3-Gänge-Menü,

Getränke All-In*, Livecooking, Livemusik

und Weihnachtsgeschenk

89,- € p.P.**

*(All-In von 19 – 23 Uhr (Bier, Wein u. alkoholfreie Getränke))

** (Ab einer Gruppe von 6 Personen möglich.)

UNSERE

TERMINE

21. November 2019

22. November 2019

sg

05. Dezember 2019

06. Dezember 2019

sg

19. Dezember 2019

20. Dezember 2019

sg

JETZT BUCHEN!

WERKSTATT-

WEINE

„WEIL DAS LEBEN

SCHÖN IST“

2018er Weissburgunder, trocken,

Qualitätswein B.A.,

Abfüllung: Ellermann und Spiegel,

13,0 % VOL., 0,75 L, Pfalz

7,90 €

„ROTES GLÜCK“

2016er Spätburgunder, trocken,

Qualitätswein B.A.,

Abfüllung: Ellermann und Spiegel,

13,5 % VOL., 0,75 L, Pfalz

11,90 €

G н u s s

vрsчnkн...

... mit unseren

Geschenk-

Gutscheinen!

versчnkн!

WILD. WALD.

WERKSTATT.

OPEN TABLES

Heute sind wir Restaurant! Ankommen. Wohlfühlen. Genießen.

Es wird wild. Die Jagd ist

eröffnet und der Wald protzt

nur so vor Pilzen – eine tolle

Kombination um die wir ein

wildes 3-Gänge-Menü zaubern.

18.10.2019

19 h | 69,-€ p.P. | zzgl. Getränke

WINZER

DINNER

Unsere Köche kreieren ein

4-Gänge-Menü, das mundet!

Winzer Frank Spiegel verköstigt

euch mit seinen leckersten

Tropfen und hat hierzu einiges

zu erzählen.

23.11.2019

19 h | 89,-€ p.P. | inkl. Getränke

OPEN HOUSE: ÄRAPPELFEST

Heute ist verkaufsoffener Sonntag in Mettingen! Wir öffnen die Türen!

Es gibt frisch gebackenes WERKSTATT-Brot, leckeren hausgemachten

Kuchen und Kaffeespezialitäten!

29.09.2019 | 13.00 UHR – 18.00 UHR

Ja, ich ll !

TRENDSCHAU 2020

27.10.2019

11.00 – 18.00 UHR

Liebes Brautpaar! Im Oktober

zeigen wir Euch auf unserer

regionalen

Hochzeits-Messe

alle Tipps und Trends, um den

besonderen Tag wertvoll und

individuell zu gestalten.

Viele professionelle und kreative

Partner und Aussteller, darunter

Fotografen, DJ`s, Bands,

Tanzlehrer, Trauredner, Brautmodeverkäufer

uvm. sind für

Euch am 27.10.2019 da!

BAYRISCH

„AUF´TISCHT“

Was die bayrische Küche

ausmacht und wie die

Spezialitäten zubereitet

werden, erfahrt ihr bei uns.

09./10.10.19

19 h | 89,-€ p.P.

KÜCHENPARTYS & TASTINGS

Alle Küchenpartys und Tastings inkl. angebotener Getränke.

KAFFEEREISE

Von Filterkaffee bis

Latte Art, von der Kaffeekirsche

bis zum Herzchen

im Milchschaum –

für echte Kaffee-Liebhaber!

26.10.19

10 h | 99,-€ p.P.

LADIES

ONLY

Ein ganz besonderes

Menü

nur für Damen!

06.11.19

19 h | 99,-€ p.P.

GIN-

TASTING

Von Ginger-Beer

zu Tonic – ein Tasting

der Extralative.

08.11.19

19 h | 59,-€ p.P.

B s ∈

Wрkstatt

hr!

Sunderstraße 22 | 49497 Mettingen | Telefon: 05452 / 91989-80 | tt@diewerkstatt-mettingen.de

Alle Open Tables und Küchenpartys findet ihr auf unserer Webseite: www.diewerkstatt-mettingen.de


Kochen

FEIERN

ERLEBEN!

www.DIEWERKSTATT-METTINGEN.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!