hallertau-magazin_2019-2

Hallertau

Entdecken Sie das bayerische Hopfenland! Reportagen über Menschen, Landschaft, Feste, Freizeitangebote, Spezialitäten, Geschichte, Hopfen und Bier...

zu allen Räumlichkeiten und nicht zuletzt der große Parkplatz

direkt hinter dem Gasthaus. So wichtig Benker traditionelle,

regionale Küche ist, so wichtig ist ihm auch der Einkauf bei

Produzenten in der Umgebung. Fleischprodukte bezieht er von

der benachbarten Traditionsmetzgerei Radlmeier, Fisch von der

Fischzucht Moosmühle in Giggenhausen. Weine und Essig von

setzt sich Benker auch gerne mal mit dazu. „Am Stammtisch

findet noch Kommunikation von Mensch zu Mensch statt“,

betont Benker. Und bietet kleine Gerichte an, die beim

Stammtisch zum Bier gereicht und geteilt werden können, z. B.

Flammkuchen. „Ich möchte, dass unsere Gäste kommen, weil

sie ehrliche, frisch zubereitete Gerichte bei uns bekommen“,

Sogar ein Wirt hat einmal Feierabend. Auch beim Bier braucht es

kulinarische Vielfalt, meint Thomas Benker. Deshalb sucht er für

seine Gäste jeden Monat ein „Bier des Monats“ aus. Hopfenland ist

schließlich auch Bierland.

der Firma Herrscher braucht Benker nur über die Straße zu

tragen, die Biere kommen selbstredend von der Schlossbrauerei

Au. Für mehr Vielfalt gibt es immer noch ein „Bier des Monats“.

Hopfenland ist schließlich auch Bierland.

Stammtisch statt Facebook

Zur Tradition der bayrischen Gastwirtschaft zählt für Thomas

Benker auch die Geselligkeit. Gerne können sich Gäste

abends auch einfach nur auf ein Glas und ein Gespräch in

seiner Gaststube treffen. Oder auf ein Kartenspiel. Um

einfach mal „offline“ zu entspannen (auch wenn das Hotel

selbstverständlich mit Wlan ausgestattet ist). Im „Rosenwirt“

gibt es sogar noch einen gut besuchten Stammtisch und da

Mit der Renovierung der 15 Gästezimmer wurde im

Herbst 2019 der Umbau des Gasthofs vollendet. Ausgestattet

mit Fernsehern und XL-Regenduschen stehen

barrierefrei erreichbare Zimmer zur Verfügung.

umreißt Benker seine Zielsetzung, „Traditionen zu bewahren

und Menschen zusammenzuführen, das ist mir wichtig.“

von Alexander Herzog · Fotos: Rainer Lehmannn

Hotel & Gasthof Rosenwirt · Obere Hauptstr. 24

84072 Au i. d. Hallertau · www.rosenwirt.com

TIPP für Radler und Wanderer: Die Marktgemeinde Au i. d. Hallertau,

„das Herz im Hopfengau“, liegt an der Deutschen Hopfenstraße und

ist ein idealer Ausgangspunkt, um das Hopfenland zu Fuß oder mit dem

Fahrrad entlang der Abens zu erkunden. Über einen Rad- und Wanderweg – den

„Bockerlbahnweg“ – gelangt man bis Mainburg. Von dort führt der Abens-

Radweg über Biburg und Abensberg bis nach Neustadt an der Donau.

Nachhaltige Baustoffe

aus dem Herzen der Hallertau.

■ geprüfte Erden für Garten und Landschaft

■ zertifizierte Recycling-Produkte (Asphalt / Beton)

■ hochwertige Wegebau-Materialien

■ Annahme von Bodenaushub, Abbruch, Dachziegel

Majuntke GmbH & Co. KG, Attenhofen / Untereinöd

Tel. (08751) 86 47 0 · attenhofen@majuntke.de

www.majuntke-umwelt.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine