S-Takt_Dresden_Dezember_2019_Web

TAKTMagazin

Dez. 2019 / Jan. 2020

Film ab

© istock.com/andresr

„Kino ist Wahrheit, 24-mal pro Sekunde“, hat einst der

französische Filmregisseur Jean-Luc Godard gesagt.

Diese Wahrheit fasziniert auch heute noch Jung und Alt.

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit zieht es Filmfans in

die Kinos der Region. Vor allem die kleinen Programmkinos

haben abwechslungsreiche und individuelle

Angebote. Dort wird der französische Film gefeiert oder

werden Werke gezeigt, die mit kleinem Budget produziert

wurden und von Themen fern des Mainstreams

handeln. Sie finden gleichermaßen ein interessiertes

Publikum. Bei Popcorn versinken die Besucher in den

gemütlichen Sesseln, entspannen und träumen sich mit

den Protagonisten auf der Leinwand in andere Welten.

S-Takt war zu Besuch bei den Kinomachern der Region:

Vorhang auf, Film ab! Seite 2

Bahn-Tipp

Von Dresden nach Leipzig in 90 Minuten

Der Saxonia-Express verbindet die beiden sächsischen Städte bequem im Stundentakt.

Zum Bummeln und Sightseeing durch die Leipziger

Innenstadt? Oder ein tierischer Ausflug in die exotischen

Welten des Leipziger Zoos? Jetzt in der Adventszeit

lohnt sich ein Ausflug in die Messestadt, und mit

dem Saxonia-Express RE 50 kommen Fahrgäste in

90 Minuten von Dresden nach Leipzig. Bis 23 Uhr sind

die Züge auf der Strecke stündlich unterwegs. Einfach

einsteigen und bequem ankommen. Der erste Zug von

Dresden nach Leipzig startet schon um 4.17 Uhr. Die

letzten Züge am Abend zurück nach Dresden fahren um

23 Uhr in Leipzig ab.

Neue Wagenstandsanzeige

am Hauptbahnhof

Gute Nachrichten: Ab sofort gibt’s für die S-Bahn-

Linien , und auch am Dresdner

Hauptbahnhof eine Wagenstandsanzeige. So können

Fahrgäste erkennen, wo am Bahnsteig welcher Waggon

hält und wo sie zum Beispiel stehen müssen, um sofort

in eins der Fahrradabteile zu steigen. Damit sind nun

alle für die S-Bahn Dresden wichtigen Bahnhöfe mit

einer Wagenstandsanzeige ausgestattet.


Mit dem Sachsen-Ticket kommen Fahrgäste schon ab

25 Euro entspannt hin und wieder zurück. Das Ticket gilt

auch in Bussen und Straßenbahnen. Und Kinder unter

15 Jahren fahren gratis mit.

© Andreas Schmidt

bahn.de/saxonia

© DB AG

GEWINNSPIEL IM DEZEMBER 2019/JANUAR 2020: Gewinnen Sie eine Popcorn-Maschine für zu Hause. Seite 6


Seite 2

Dez. 2019 / Jan. 2020 . Titelthema

Fortsetzung Titelthema Seite 1

Programmkinos in der Region

Programmkino Ost: Schon 1936 hat es am Altenberger

Platz in Dresden ein Kino gegeben. Ende der 1990er-

Jahre wurde das Traditionshaus modernisiert. Seinen

Namen trägt das PK Ost seit 1990.

programmkino-ost.de


Mit der oder bis Dresden-Reick,

dann mit dem Bus 65 bis Altenberger Straße.

Zentralkino: Das Team aus dem Kino im Dach zieht

ab Frühjahr in das Kraftwerk Mitte. Dort öffnet das

Programmkino in neuen Räumen mit neuem Namen.

Die ganze Welt auf

einer Leinwand

Das Programmkino Ost bietet ein breites Spektrum an Filmen.

Cola im Ein-Liter-Becher? Das gibt es bei Sven Weser nicht

zu kaufen. Er ist einer der Betreiber vom Programmkino

Ost, eins von fünf Programm- und Filmkunst-Kinos

in Dresden. Fern der großen Filmpaläste bekommen

Besucher hier eine große Auswahl an Spartenfilmen,

Arthouse und Dokumentarfilmen, gemischt mit Diskussionsabenden

und Livemusik. „Die Vielfalt ist das

Besondere. Wir zeigen bessere Filme in architektonisch

anspruchsvollem Ambiente ohne Junkfood“, sagt Sven

Weser selbstbewusst. Gerade jetzt im Winter wird dieses

Angebot gern angenommen. Am Nachmittag kommen

Familien und freuen sich über ein breites Kinder- und

Familienfilmangebot. Immer mittwochs, 11 Uhr, reihen

sich Kinderwagen im Foyer: Beim Schnullerkino schauen

junge Eltern mit ihren Babys im halbdunklen Saal und bei

gedämpfter Lautstärke einen Film. Und am Abend füllt sich

die kleine Bar im Programmkino Ost schon eine Stunde vor

Filmbeginn. Hier lässt sich der Feierabend gut verbringen,

während draußen das Wetter ungemütlich wird.

Das kleine Kino im Dresdner Osten hat sich auf

Premieren, kleine Festivals und Sonderveranstaltungen

spezialisiert und lädt gern Filmemacher, Schauspieler

und Dokumentarfilmer oder Politiker ein, um vor und

nach der Vorstellung über die Werke zu diskutieren.

„Das macht Film doch aus“, sagt Sven Weser. „Die Leute

sollen sich nicht nur gut unterhalten fühlen, sondern

auch nachdenken und etwas aus dem Film mit in ihren

Alltag nehmen.“

Kaffee und Kuchen im Kinosessel

© Programmkino Ost

Oder einen Ort haben, an dem sie Freunde und Bekannte

treffen. So zum Beispiel im Filmpalast Meißen: Dort

treffen sich einmal im Monat über 60 Kinofans zum

Seniorenkino. Bei Kaffee und Kuchen genießen sie

schon am frühen Nachmittag einen ausgewählten Film.

„Wir möchten den Menschen in und um Meißen einen

nachmittäglichen Treffpunkt bieten. Es kommen immer

gern Gruppen, die sich selber organisieren und extra

dafür verabreden“, sagt Theaterleiter Alexander Malt.

Das kleine Kino ist fester Teil des kulturellen Lebens in

Meißen und engagiert sich vielfältig. Regelmäßig finden

Lesungen oder Brunch statt. Zum Weinfest oder bei der

Adventsaktion beteiligt sich das Kino ebenfalls.

Ein fester Teil im kulturellen Kalender der Stadt Dresden

will auch Bernhard Reuther sein. Deshalb zieht er mit

seinem kleinen Kino ins Zentrum. Im Kraftwerk Mitte

entsteht derzeit das neue Domizil für das Kino im Dach,

das ab Frühjahr öffnet und dann Zentralkino heißt.

„Das Besondere an Programmkinos sind die vielfältigen

Möglichkeiten, dem Publikum immer wieder Neues

zentralkino.de


Mit der oder sowie mit dem RE 15, 18

oder 50 bis Dresden Mitte, dann 5 Minuten Fußweg.

Thalia Cinema Dresden: Das kleine Kino im Herzen der

Dresdner Neustadt hat einen Saal für 75 Personen.

Mindestens dreimal am Tag laufen ausgewählte Filme,

viele davon als Original mit Untertitel (OmU). Die

Geschichte des Thalia geht bis 1889 zurück. Damals

öffnete es unter dem Namen Apollotheater.

thalia-dresden.de


Mit der bis Dresden Bischofsplatz,

dann 15 Minuten Fußweg.

Filmpalast Meißen: Einmal im Monat öffnet das

Seniorenkino. Zum Film werden Kaffee und Kuchen

serviert. Kinogenuss gibt es aber auch für alle anderen.

meissen.filmpalast-kino.de


Mit der

bis Meißen Altstadt, 10 Minuten Fußweg.

präsentieren zu können“, sagt er. Bei ihm laufen Filme

von bekannten Regisseuren, aber auch von Nachwuchstalenten,

Dokumentar- und Kurz- sowie Animationsfilme.

„Und dies alles in entspannter, persönlicher Atmosphäre,

mit modernster Projektions- und Tontechnik und einer

gemütlichen Bar“, sagt er. Dass dieses Angebot gut im

Herzen der Stadt erreichbar ist, sei wichtig. „Mit dem

Umzug ins Kraftwerk Mitte entsteht ein zukunftsfähiges

Kino, das durch die zentrale Lage, die hervorragende

ÖPNV- Anbindung und Barrierefreiheit punktet“, sagt

er. Bis zum Start werden noch letzte Details in den beiden

Kinosälen gebaut. Dann heißt es: „Vorhang auf, Film ab!“

Dresden

Spitzensport vor Traumkulisse

Im Januar sind erneut die weltweit besten Skilanglaufsprinter

in Dresden zu Gast. Vor historischer Kulisse

findet am 11. und 12. Januar der Sprint-Weltcup statt.

Besucher können am Neustädter Elbufer gegenüber der

historischen Altstadt an der Strecke stehen und den

Sportlern zujubeln. „Die Skilangläufer sprinten auf einer

650 Meter langen Skipiste, die doppelt gelaufen wird,

um wichtige Weltcup-Punkte. Die Kombination mit der

Dresdner Altstadt schafft eine einzigartige Atmosphäre

für die Zuschauer an der Strecke, aber auch für das

Publikum vor den Fernsehbildschirmen“, sagt Sprecherin

Daniela Möckel. Zusätzlich zu den Rennen der internationalen

Leistungssportler starten auch paralympische

Athleten auf der Strecke am Königsufer. Dazu haben sich

die Veranstalter jede Menge ausgedacht, um die Zuschauer

zu begeistern. Erstmals gibt es ein beheiztes Partyzelt

mit zünftiger Hüttenmusik und passender Gastronomie.

© Thomas Eisenhuth

Im Januar sind am Dresdner Elbufer Spitzensportler unterwegs.

„Der ideale Ort, um sich die Füße nach einigen Runden

auf unserem Rodelberg an den Elbwiesen wieder aufzuwärmen“,

sagt Möckel. Zusätzlich gibt es Schnee-Minigolf,

eine Laser- Biathlon-Anlage zum Testen sowie spannende

Selfie-Points wie beispielsweise einen original Vierer-Bob.

Wer beim Zusehen selbst Lust auf eine Ski-Runde

bekommt, der kann sich in der Woche nach dem Event vor

Ort auf die Piste wagen. Zum Beispiel am 16. Januar mit

Kollegen und Freunden beim Staffellauf „Brettl-Cup“. Für

Freizeitsportler gibt es freie Trainingszeiten.

skiweltcup-dresden.de


Mit der oder sowie mit der RE 15, 18 oder 50

bis Dresden-Neustadt, von dort mit der Straßenbahn 3

bis zum Veranstaltungsgelände am Carolaplatz.


Dez. 2019 / Jan. 2020 . Fahrplanwechsel Seite 3

Fahrplanwechsel

© DB AG/Andreas Lander

Was ist neu –

was ändert sich zum

Fahrplanwechsel 2019/2020?

Der neue Fahrplan gilt ab 15. Dezember 2019.

Sachsen

Dresden Hbf

In Dresden Hbf werden die Bahnsteignummerierungen

angepasst, sodass es künftig eine durchlaufende

Nummerierung geben wird.

Die Züge der RE-Linie 50 (Saxonia-Express) werden

nicht mehr in der Südhalle, sondern in der Mittelhalle

auf Bahnsteig 5 ankommen und abfahren.

S 1 Meißen Triebischtal–Dresden–Schöna

Zwischen Dresden Hbf und Meißen Triebischtal fahren

zusätzliche S-Bahnen (Dresden Hbf ab 8.09 Uhr,

Meißen Triebischtal an 8.52 Uhr sowie Meißen

Triebischtal ab 14.34 Uhr, Dresden Hbf an 15.17 Uhr).

Vom 5.4. bis 1.11. fahren an Samstagen, Sonntagen und

Feiertagen zusätzliche Saisonzüge in die Sächsische

Schweiz.

S 3 Dresden–Tharandt–(Freiberg [Sachs])

Es fahren zusätzliche S-Bahnen zwischen Dresden und

Tharandt (Dresden Hbf ab 7.46 Uhr, Tharandt an 8.08 Uhr

sowie Tharandt ab 8.21 Uhr, Dresden Hbf an 8.39 Uhr).

Folgende S-Bahnen verkehren in der Hauptverkehrszeit

vier Minuten früher ab Dresden Hbf: 6.20, 7.20, 15.20,

16.20, 17.20 Uhr (neue Abfahrtszeit).

Der erste Zug S 33060 ab Tharandt, ab 3.54 Uhr, erhält

in Dresden Hbf Anschluss an RE 50 nach Leipzig Hbf,

Abfahrt 4.17 Uhr.

RE 50 Leipzig–Dresden (Saxonia-Express)

Wegen Bauarbeiten zwischen Nünchritz und Prieste witz

vom 5.10. bis 11.12. werden die Züge montags bis freitags

von 8 Uhr bis 16 Uhr zwischen Riesa und Dresden-Neustadt

umgeleitet. Zwischen Riesa und Großenhain

besteht Ersatzverkehr mit Bussen.

U 28 Děčín–Bad Schandau–Sebnitz–Rumburk

Aufgrund von Bauarbeiten zwischen Bad Schandau

und Sebnitz vom 31.8. bis zum 17.11. kommt es zu

Ersatzverkehr mit Bussen sowie Fahrplananpassungen

zwischen Sebnitz und Rumburk.

RE 20 Dresden–Děčín–Ústí n.L.–Litoměřice

Der Ausflugsverkehr für die Sommersaison 2020 wird

vom 4.4. bis 1.11. an Samstagen, Sonntagen sowie an

sächsischen bzw. tschechischen Feiertagen angeboten.

Mitteldeutschland

S-Bahn Mitteldeutschland (MDSB I)

Die Linie S 3 von Halle-Trotha wird künftig nach

Wurzen fahren und tauscht den Linienast mit der Linie

S 4, die nun in Markkleeberg-Gaschwitz endet.

Auf der Linie S 4 zwischen Leipzig Nord und Thekla geht

der neue Haltepunkt Leipzig Mockauer Straße in Betrieb.

Markkleeberg und Leipzig Hbf sind durch die neue

Linienführung der S-Bahn mit sechs stündlichen

Verbindungen noch besser miteinander verbunden.

S-Bahn Mitteldeutschland/RE 13 (MDSB II)

Der RE 13 von Magdeburg über Dessau nach Leipzig

verkehrt jetzt stündlich.

Auf der Linie S 9 von Halle (S) nach Eilenburg werden

künftig Doppelstockzüge eingesetzt.

Seite 4

Mehr Platz in der S-Bahn Dresden

Ende Oktober gab es auf der Strecke der S-Bahn Dresden

eine erste Testfahrt mit einem sogenannten Twindexx-

Wagen der Baureihe 445 und herkömmlichem Mittel- und

Steuerwagen. Geplant ist, dass dieser künftig die E-Loks

vor den Zügen der , und ersetzen soll.

Damit könnten die Bahnen nicht nur energiesparender

unterwegs sein, sondern es könnte vor allem die Zahl

der Sitzplätze in den Zügen um fast 50 Prozent gesteigert

werden. Bevor die Züge bestellt und eingesetzt werden

können, muss die Finanzierung mit dem Freistaat

Sachsen und dem VVO geklärt sein. Frühestens 2022

wären die Twindexx-Wagen unterwegs.


Seite 4

Dez. 2019 / Jan. 2020 . Fahrplanwechsel

Fortsetzung Thema Seite 3

Sachsen-Anhalt

Elster-Geiseltal-Netz

Ab 15.12. ist DB Regio im Auftrag der Nahvekehrsservice

Sachsen-Anhalt GmbH auf den Linien RB 76

Weißenfels–Zeitz und RB 78 Merseburg–Querfurt

unterwegs. Zum Einsatz kommen modernisierte

Fahrzeuge vom Typ VT 641.

Auf der Strecke zwischen Magdeburg und Halle

verlängern sich die Bauarbeiten am Eisenbahnknoten

Köthen bis voraussichtlich Frühjahr 2020. Es wird

weiterhin Ersatzverkehr gefahren.

Thüringen

RE 1 Göttingen–Erfurt–Glauchau

RE 3 Erfurt–Gera–Altenburg/Greiz

Der Halt in Nöbdenitz wird künftig durch die Linie

RE 3 (Erfurt–Altenburg) bedient.

Aufgrund einer Baumaßnahme zwischen Lehndorf und

Gößnitz werden im Zeitraum vom 25.5. bis zum 10.10.

die Züge der Linie RE 3 in Schmölln enden. Zwischen

Schmölln und Altenburg wird ein Ersatzverkehr mit

Bussen eingerichtet.

Zwei Zugleistungen der RE-Linie 3 werden künftig von

der Vogtlandbahn bedient. Somit besteht eine durchgehende

Verbindung von Adorf nach Gera mit Anschluss

an den Fernverkehr (Abfahrt Greiz 5.27 Uhr, Ankunft

Gera 5.58 Uhr sowie Abfahrt Gera 22.12 Uhr, Ankunft

Greiz 22.44 Uhr).

RE 7 Erfurt–Würzburg

Aufgrund von Bauarbeiten ändert sich die Abfahrtszeit

in Ebenhausen Richtung Schweinfurt. Die Züge der

RE-Linie 7 fahren bis zum 13.6. vier Minuten früher in

Ebenhausen ab.

RE 2 Erfurt–Kassel-Wilhelmshöhe

Beim RE 16267 entfällt der Halt in Seebach. Durch

die neue Ankunftszeit in Erfurt um 23.34 Uhr besteht

Anschluss an den ICE 993 nach Hamburg oder München.

RB 52 Erfurt–Leinefelde

Die RB 16273 aus Richtung Mühlhausen kommt in

Erfurt drei Minuten früher an (neu 22.40 Uhr). Dadurch

besteht Anschluss in Erfurt an den ICE 1510 nach

Hamburg oder München und die STB 81093/81223

nach Meiningen oder Ilmenau.

DB Navigator

Aktuelle Fahrplaninformationen und Tickets in der

App DB Navigator buchen. Einzelfahrscheine, Tages-,

Wochen- und Monatskarten für den Verkehrsverbund

Oberelbe können ganz bequem in der App und über

bahn.de gebucht werden. Die 4-Fahrtenkarten für den

Verkehrsverbund Oberelbe sind jetzt ebenfalls in der

App DB Navigator erhältlich.


Jetzt herunterladen unter itunes.apple.com

und play.google.com

Tarifänderungen ab 15. Dezember 2019

im Nahverkehr in Sachsen, Sachsen-

Anhalt und Thüringen

Sachsen-, Sachsen-Anhalt- und Thüringen-Ticket

Personen 1 2 3 4 5

Preis in € 25,00 33,00 41,00 49,00 57,00

Hopper-Ticket Sachsen-Anhalt und Thüringen

Einfache Fahrt 5,60 Euro

Hin- und Rückfahrt 9,10 Euro

Sachsen-Böhmen-Ticket

Personen 1 2 3 4 5

Preis in € 27,00 34,50 42,00 49,50 57,00

Die vorgenannten Preise gelten beim Kauf am Automaten und im Internet.

Im personenbedienten Verkauf 2 Euro Aufpreis.

Regio120-/Regio120plus-Ticket

Regio120-Ticket 17,00 Euro

Regio120plus-Ticket 22,50 Euro

Erweiterung MDV-Gebiet

Der Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in den

Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und in der

Stadt Dessau-Roßlau wird in den Mitteldeutschen

Verkehrsverbund (MDV) integriert.


Infos unter mdv-nord.de

© Fotolia.de/Nagels Blickwinkel

Nicht verpassen! Ab 15. Dezember 2019 gilt der neue Fahrplan.


Dez. 2019 / Jan. 2020 . Aktuelles Seite 5

Meissen

Lebendige Kunst in der Albrechtsburg

Leipzig

Leipziger Eistraum

© Lutz Zimmermann

Am Augustusplatz öffnet erneut der Eistraum Leipzig.

© Bernd Görne Leipzig

Ungewöhnlicher Kunstgenuss auf der Albrechtsburg Meissen

Die Albrechtsburg Meissen startet mit einer faszinierenden

Mitmach-Ausstellung in die neue Saison. „Du bist

die Kunst“ lautet das Motto der Schau mit 18 großformatigen

Bildern von chinesischen Künstlern. Das Besondere:

Die Bilder sind so gestaltet, dass der Betrachter, wenn er

vor beziehungsweise neben das Bild tritt, Teil der Szenerie

wird. „Ein echter Wow-Effekt. Dabei können die Besucher

kreativ werden und nach Herzenslust zu den verschiedenen

Motiven posieren“, sagt Veranstaltungsmanagerin

Margrit Weinhold.

Die Ausstellung war bereits vor fünf Jahren in der

Albrechtsburg Meissen zu erleben, damals mit riesigem

Erfolg. Ab 23. November 2019 sind nun neue Motive

in Meißen zu sehen: So zum Beispiel eine Kopie von

Da Vincis Dame mit Hermelin. Fast scheint es, als

könnten die Besucher das Tier anfassen und streicheln,

eine gelungene Illusion.

Die Albrechtsburg Meissen ist für ihr umfangreiches

Wandbilderprogramm bekannt. Wechselnde Sonderausstellungen

zu Malerei und anderen Themen werden regelmäßig

gezeigt. „Warum nicht auch einmal 3-D-Kunst?

Besonders schön ist doch eine Ausstellung, bei der der

Besucher mitmachen kann. Und, in welchem Museum

ist schon Fotografieren ausdrücklich erwünscht!?“, sagt

Weinhold.

albrechtsburg-meissen.de


Mit der bis Meißen Altstadt, von dort 15 Minuten

Fußweg den Burgberg hinauf.

Am 17. Januar startet in Leipzig die neue Eislaufsaison

auf dem Augustusplatz. Dann steht die 35 Meter

breite Eisfläche wieder bereit mit leuchtendem

„Eisaugust“ als Mittelpunkt. Diesen Namen haben

die Leipziger der Glitzerfigur gegeben. Zum vierten

Mal ist das Eistraum-Team in Leipzig zu Gast und

lädt zum Winterspaß in die Innenstadt ein. Neben der

Eisfläche stehen Bahnen für das Eisstockschießen

sowie eine Winterrutsche und ein Riesenrad bereit.

Gefeiert wird im Après-Ice - Haus bei Partyhits.

Draußen vor der Tür lodert das Feuer in speziellen

Körben und spendet wohlige Wärme.

„Wir bieten Spaß für die ganze Familie“, sagt Veranstalter

Arnold Bergmann. Selbst ganz kleine Besucher

werden auf dem Augustusplatz zu Kufenflitzern.

Dafür können Eispinguine ausgeliehen werden, mit

deren Hilfe Kinder über das Eis rutschen. Einen guten

Überblick haben Besucher von der 35 Meter hohen

Rutsche aus. Wer sich bis nach oben wagt, lässt den

Blick über die glitzernde Eiswelt gleiten, bevor es auf

der Rutsche rasant wieder nach unten geht. „Diesen

Spaß sollte sich niemand entgehen lassen“, sagt er.

leipziger-eistraum.de


Mit dem Saxonia-Express von Dresden nach

Leipzig Hbf, dann mit der S-Bahn Mitteldeutschland

bis Leipzig Markt, 10 Minuten Fußweg.

Dresden

Spaziergang durch königliche Räume

In diesen Räumen hat der Kurfürst von Sachsen und König

von Polen einst regiert und Politik betrieben. Nun können

Besucher an historischer Stelle erleben, wie August der

Starke residierte, wohnte und seine Gäste empfing. Die

Paraderäume im Dresdner Schloss können nach langjähriger

Restau rierung wieder bewundert werden. „Nirgends

sonst kommt man August dem Starken so nahe wie in den

Paraderäumen“, sagt Dirk Syndram, Direktor des Grünen

Gewölbes und der Rüstkammer. „Und von keinem

Herrscher des barocken Europas haben sich so viele, so

prächtige und so persönliche Zeugnisse erhalten. Diese

zahlreichen Originale machen nun den Glanz, mit dem

sich August der Starke umgab, unmittelbar erlebbar.“

Und das bedeutet vor allem ganz viel Prunk. Wie kaum

ein anderer zu seiner Zeit wollte August der Starke jedem

seine Macht und seinen Reichtum zeigen. So erleben

Besucher heute, wie sich der Luxus von Raum zu Raum

steigert. Vom Eckparadesaal über die beiden Vorzimmer

bis zum Audienzgemach und dem Paradeschlafzimmer

sind teure Kronleuchter, kostbare Wandtextilien

© mic-vis.de, Studio für Visualisierung Berlin / SIB D1

und aufwendig gearbeitete Möbel zu sehen. Für die

Paradesuite, das Schlafzimmer sowie den Raum für den

Morgenempfang ließ sich der König von Versailles und

dem Wiener Kaiserhof beeinflussen. Ein Kunstgenuss im

königlichen Schloss.

skd.museum


Mit der oder und der RE 15, 18 oder 50 bis

Dresden Mitte, dann mit der Straßenbahn 1 oder 2 bis

Altmarkt, 5 Minuten Fußweg.


Seite 6

Dez. 2019 / Jan. 2020 . Service

Termine

PREISRÄTSEL

Gewinnspiel

Beantworten Sie einfach

unsere Gewinnspielfrage:

Ob süß oder salzig –

Popcorn gehört zum perfekten

Kinogenuss einfach dazu.

Aus welchem

Getreide wird Popcorn

eigentlich hergestellt?

Unter allen Einsendungen verlosen wir drei

Popcorn- Maschinen für zu Hause. Senden Sie

uns Ihr Lösungs wort bis zum 31. Januar 2020

(Poststempel) an:

© Aicook

Ausflugstipps

Eislaufen vor traumhafter Kulisse

© Achim Meurer

Dresden, Neue Heimat Dresden 2025, bis 15. Dezember:

Die Stadt Dresden will 2025 Kulturhauptstadt werden.

Eine Ausstellung im Showroom vor dem Hygiene- Museum

widmet sich der Bewerbung um den Titel.

dresden2025.de


Mit der , oder und der RE 15, 18 oder

50 bis Hauptbahnhof, dann mit der Straßenbahn 10 bis

Georg-Arnhold-Bad, 5 Minuten Fußweg.

Redaktion S-Takt Dresden

c/o Ketchum Pleon

Kennwort: SO Dez. 2019/Jan. 2020

Käthe-Kollwitz-Ufer 79, 01309 Dresden

takt-suedost@deutschebahn.com

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Teilnehmen darf jeder, außer Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG und

zugehöriger Tochterunternehmen sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg

ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Ihre personenbezogenen

Daten werden ausschließlich für die Abwicklung dieses

Gewinnspiels genutzt. Es gelten die Datenschutzrichtlinien der DB

(dbregio.de/datenschutz). Eine Teilnahme über Dritte, insbesondere

Gewinnspielservice-Anbieter, ist ausgeschlossen.

Baustellen

Meißen Triebischtal–Dresden–Schöna

20. bis 31. Januar, jeweils Mo.–Fr. von 7.45 bis 8.45 Uhr

und von 17 bis 18 Uhr: Brückenarbeiten, Ausfall von

sechs Verstärkerfahrten im Abschnitt Dresden-

Neustadt und Meißen Triebischtal pro Tag ohne Ersatz.

Meißen Triebischtal–Dresden–Schöna

Dresden Flughafen–Dresden Hbf–Pirna

Königstein, Eislaufen im Elbsandsteingebirge,

ab 30. November: Direkt an der Elbe ist auch in

diesem Winter die Eisbahn aufgebaut. Mit Blick auf

die Sächsische Schweiz lassen sich Runden auf dem Eis

ziehen. Für Kinder gibt es Rutschhilfen zum Ausleihen.


Mit der

bis Königstein, dann 5 Minuten Fußweg.

Radebeul, Die Deutschen und ihre Indianer,

ab 1. Dezember: Die Ausstellung im Karl-May-Museum

widmet sich der indigenen Begeisterung in Deutschland.

Zu Karl Mays Geschichten gibt es hier viel zu entdecken.

karl-may-museum.de


Mit der oder RE 50 bis Radebeul-Ost,

dann 10 Minuten Fußweg.

Pirna, Lichtelführung Altstadt, 6., 7., 13., 14., 20. und

21. Dezember: Beim Bummel durch die Gassen der

historischen Altstadt gibt es kleine Überraschungen bei

Glühwein oder Punsch. Start ist 16 Uhr an der Tourist-

Service Pirna.

pirna.de


Mit der oder bis Pirna,

dann 15 Minuten Fußweg.

© David Pinzer

Besucher im Showroom „Neue Heimat Dresden

Freital, Kinderstücke im Kulturhaus Freital, Dezember:

Der gestiefelte Kater oder Kasperle bringen Kinder

zum Lachen und Staunen. Bis Weihnachten überrascht

das Kulturhaus Freital mit Puppentheater und Musicals.

kulturhaus-freital.de


Mit der oder RB 30 bis Freital- Potschappel,

dann 10 Minuten Fußweg.

Dresden, Eisspaß im Ostragehege, Dezember und Januar:

Der Dresdner Ostrapark bietet den gesamten Winter

Eislaufspaß unter freiem Himmel und in der Halle. Regelmäßig

darf bei der Eisdisco getanzt werden. In den Ferien

gibt das Team Kindern und Erwachsenen Eislaufkurse.

dresden.de/eislaufen


Mit der oder und der RE 15, 18 oder 50 bis

Dresden Mitte, dann 10 Minuten Fußweg.

Nacht 12./13. Januar: Arbeiten an den Signalanlagen

im Bereich Dresden-Neustadt, Ausfall der im

Abschnitt Dresden Mitte–Coswig (b Dresden) sowie der

im Abschnitt Dresden Hbf–Dresden Flughafen,

Ersatz jeweils durch Bus

deutschebahn.com/bauinfos

Verkehrsverbund Oberelbe

Parkplatz finden leicht gemacht

Direkt verbunden mit der S-Bahn Dresden: 0351 32300011

bahn.de/s-bahn-dresden

Mehr unter facebook.com/sbahndd

Ihr Partner im

Mit dem DB Navigator Handytickets

buchen und Echtzeitinformationen

erhalten. Jetzt herunterladen unter

itunes.apple.com oder play.google.com

© Lars Neumann

Ohne Stress in die Innenstadt dank neuer Parksensoren

Knapp 3.000 Stellplätze stehen auf den 49 Park+

Ride- Anlagen im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO)

kostenfrei zur Verfügung. Die meisten bieten schnellen

Bahn- Anschluss bis ins Dresdner Zentrum oder die

nächste Stadt. Besonders im Dezember sind viele der

Plätze schnell belegt und dann beginnt die Suche nach

der nächsten freien Abstellmöglichkeit. Der VVO macht

dies nun einfacher und stattet im Rahmen eines vom

Bundesverkehrsministerium geförderten Pilotprojektes

zahlreiche P+R-Plätze mit Parksensoren aus. Diese

übertragen die Auslastung auf die VVO-Internetseite und

dort kann jeder gleich prüfen, ob der Parkplatzwunsch

noch erfüllt werden kann oder man lieber gleich einen

alternativen Platz ansteuert. Derzeit sind rund 650 Stellplätze

in sieben Orten mit den Sensoren ausgestattet: in

Arnsdorf, Coswig, Dürrröhrsdorf, Freital- Hainsberg,

Heidenau, Pirna und Radeberg. Auf der VVO-Internetseite

findet man die Auslastungszahlen unter Service

und Park+Ride. Dann einfach den gewünschten Platz

anklicken und schon wird die Auslastung angezeigt.


Informationen zu allen Park+Ride-Plätzen, den Weihnachtsmärkten

und Veranstaltungen im gesamten Gebiet

des VVO und darüber hinaus sowie zu den passenden

Tickets für Ihre Advents-Touren finden Sie unter

vvo-online.de/weihnachtsmarkt

Zusätzlich stehen die Mitarbeiter der VVO- InfoHotline

unter 0351 852 65 55 täglich zur Verfügung.

IMPRESSUM: Herausgeber: DB Regio AG, Regio Südost, Richard-Wagner-Straße 1, 04109 Leipzig V. i. S. d. P.: Åsa E. Johansson Redaktion und Realisierung: Ketchum Pleon GmbH, ketchumpleon.com;

Änderungen vorbehalten, Einzelangaben ohne Gewähr Stand: November 2019; gedruckt auf 100 % Altpapier

„S-Takt Dresden“, die Kundenzeitung der DB Regio AG, Regio Südost für die Region Dresden, erscheint monatlich. Anregungen und Meinungen an obige Adresse. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos keine Haftung.

Weitere Magazine dieses Users