Monatsblatt Heilsbronn - Dezember 2019

seifertmedien
  • Keine Tags gefunden...

Ausgabe 12 16. Jahrgang

04.12.2019 - 23.01.2020

Heilsbronner ✷

Weihnachtsmarkt








Eröffnung

mit Lichterzug

Künstlermarkt

Kindertheatervorstellungen

musikalische

Umrahmungen


6.-8. Dezember 2019




✩ ✶



festlich

geschmückte Buden

Fotos: Ralf Hanisch

Samstag 7. Dezember, 17 Uhr

Kerzenlichtführung im Münster

Weitere Infos unter heilsbronn.de

Frohe Weihnachten!

© karepa – stock.adobe.com


Worte zum Jahreswechsel 2019/2020

2

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im zu Ende gehenden Jahr sind die politischen und wirtschaftlichen

Spannungen weltweit nicht weniger geworden. Die osteuropäischen

Staaten entfernen sich immer mehr vom Ideal einer guten Demokratie.

In den mittel- und südeuropäischen Staaten gewinnen europakritische

und völkisch denkende Kräfte an Einfluss. Das vom Brexit-Virus befallene

England schwächt Europa. Die Zollstreitigkeiten wie z. B. zwischen

den USA und China belasten nicht nur die Wirtschaft. Erschwerend

kommt die Lage im Nahen Osten, in Afrika und Nordkorea hinzu.

Umso wichtiger ist es, verschiedenen Auswirkungen, die auch die

Kommunen treffen können, durch unsere bisher gewohnte, verlässliche

Rathauspolitik zu begegnen.

So habe ich auch hier meinen Beitrag dazu geleistet, dass eine Erhöhung

von örtlichen Kommunalsteuern durch eine vorausschauende,

wirtschaftliche und stabile Haushaltsführung nicht nötig war. Meine

beruflichen Kenntnisse und Erfahrungen als Diplomkaufmann univ. sind

hierbei sicherlich ebenso von Vorteil wie meine langjährige Mitgliedschaft

im Stadtrat bevor ich Ihr Bürgermeister werden durfte. Und

dies obwohl die übergeordneten politischen Ebenen stets von oben

nach unten, auch kostspielige Aufgaben, an uns weitergeben und die

Bürokratie nicht reduziert wird, sondern im Gegenteil leider zunimmt.

Nicht zu verschweigen sind auch Investitionen teilweise mit enormen

Summen, die natürlich der eine oder andere Stadtrat verständlicherweise

im Auge hat. Aber auch die Handlungsfähigkeit und die freie

Finanzspanne unserer Stadt sind von größter Bedeutung.

Für die Mitarbeit bei den bisherigen Maßnahmen danke ich dem

Stadtrat und der Verwaltung. Zukünftig steht u. a. Nachfolgendes

auf der Agenda:

Bildung: Kitas, Krippenplätze, Erweiterung unserer Grundschule

Heilsbronn, VHS, …

Verkehr: Den Bahnhof nach Klärung der Altlastenthematik einer

angedachten neuen Nutzung zuführen, KFZ- und Fahrradstellplätze

schaffen, Straßen- und Gehwegsanierung fortführen, …

DSL: Ausbau und Digitalisierung weiter vorantreiben, …

Abwasserentsorgung/Wasser- und Stromversorgung: Anschluss

der Kläranlage Müncherlbach an die Hauptkläranlage in Weiterndorf,

Modernisierung der Kläranlage Heilsbronn, weitere Sanierung und

Ausbau unseres Kanalnetzes, …

Infrastruktur: Der Ausbau unserer Infrastruktur sichert die Attraktivität

als Wohn- und Gewerbestandort. Unser voller Einsatz gilt hier auch

der Verbesserung der medizinischen Versorgung. Wir sind den örtlichen

Praxen, Therapeuten, Pflegeeinrichtungen, Apotheken, usw. dankbar.

Sport: Weitere Unterstützung unserer örtlichen Sportvereine,

darunter auch die neue Turnhalle des TVH.

Kultur und Tourismus: Das bisherige Angebot ist schon beachtenswert.

Auch hier haben wir immer ein offenes Ohr.

Umwelt: Ohne Rücksicht auf unsere Umwelt werden wir auf Dauer

Schiffbruch erleiden. Deshalb gilt es hier weiter mit Augenmaß und

durchdachten Konzepten zu handeln. Hier haben wir schon vieles

angesteuert.

Altstadt: Ein seit ca. 25 Jahren brennendes Thema wurde angegangen.

Erste Erfolge sind sichtbar. Hier sind wir noch lange nicht

am Ende, aber es wird.

Wohn- (darunter auch sozialer Wohnungsbau) und Gewerbeflächen

mit Maß und Ziel bereitzustellen ist ebenso wichtig wie die

bereits genannte, dazugehörige Infrastruktur. Unsere Feuerwehren

samt Ausstattung sind dabei nicht zu vergessen.

Soziales: Tagespflege, Senioren- und Jugendvertretung, … Die

Teilhabe v. a. für ältere Mitmenschen am kommunalen Leben ließe

sich z. B. durch die Unterstützung eines Bürgerbusses erleichtern.

Abgeschlossen: Ortsverbindungsstraße von Weiterndorf nach Gottmannsdorf,

Erteilung der ersten Baugenehmigungen für das neue

Baugebiet in Weißenbronn, Schaffung von zwei

DEZEMBER 2019

zusätzlichen Provisorien für die Hort- und Mittagsbetreuung sowie für

Aufenthaltsräume für Schüler der vier Ganztagesklassen an der

Grundschule Heilsbronn, flächendeckender Ausbau der Breitbandversorgung,

Innensanierung des Hochbehälters unserer Stadtwerke,

Sanierung der Oberflächen in der Abteigasse, E-Ladesäulen am

Marktplatz und am Freibad, Aktualisierung des Einzelhandelentwicklungskonzepts

aus 2010, Anlage von Insektenwiesen und

Brachflächen u. a. am Bahnhof und Friedhof in Heilsbronn sowie

in Markttriebendorf, usw. Die Sanierung des „Marktplatzhauses“

durch einen Investor ist ebenfalls abgeschlossen.

Auf den Weg gebracht bzw. mit der baulichen Umsetzung begonnen:

Sanierung der Oberflächen im Marktplatzbereich, Erschließungsarbeiten

zur Glasfaseranbindung unserer Grundschulen Heilsbronn und

Bürglein, Planung für die Erweiterung unserer Grundschule Heilsbronn,

eine neue städtische Kita Sonnenblume nach dem pädagogischen

Konzept „Bauernhof- und Naturkindergarten“, Neubeschaffung

eines TLF 4000 für unsere FFW Heilsbronn, vorhabenbezogener

Bebauungsplan „Solarpark Trachenhöfstatt“, vom Freistaat Bayern

finanziert - der Kreisverkehr an der Staatsstraße 2410, Sanierung/

Änderung der Kläranlage Müncherlbach, Vorbereitungen und die

ersten Voraussetzungen für eine Sanierung und neue Nutzung

der unter Denkmalschutz stehenden ehemaligen Brauerei wurden

angestoßen, Mitfahrbänke und Carsharing, usw. In Auftrag gegeben

wurden Gutachten, darunter für Lärmschutz usw. wegen des möglichen

Erwerbs des Forstamthauses zur Verwendung als Sitz für unsere

Musikschule. Wegen der Gaststättensituation im Altstadtbereich

wurden von mir Gesprächsrunden mit den Fraktionsvorsitzenden und

den dortigen Gastronomen geführt, u. a. mit dem Hinweis, dass die

bisherige Frequenz der Gaststättenbesuche verbesserungswürdig sei,

was überraschte, da dies nur bedingt im Konsens zu der Forderung aus

der Bürgerschaft steht. Jedoch ist die Verbesserung des Gesamtangebotes

noch nicht abgeschlossen.

Weiterhin groß ist die Nachfrage nach Wohnraum und Grundstücken,

auch für gewerbliche Investitionen und damit verbunden die Schaffung

von sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen. Auch die

Ortsteile (Bürglein, Weißenbronn, Weiterndorf) wurden berücksichtigt,

um die dortige Nachfrage nach Bauplätzen zu bedienen. Weiteres

ist in Vorbereitung. Ein großes Projekt im Wohnungsbau mit behindertengerechter

Ausstattung wurde fertiggestellt, weitere befinden

sich in der Abstimmungs- und Genehmigungsphase. Mehrere

gewerbliche Bauprojekte wurden genehmigt, einige wurden bereits

abgeschlossen. Grundstücksflächen mit Altlasten sind immer noch

ein Thema – siehe hierzu die Berichte im Monatsblatt und der FLZ.

Die weitsichtige Kommunalpolitik hat ebenfalls dazu beigetragen, die

Altersstruktur zu verjüngen, die Kaufkraft zu stärken und die Attraktivität

unserer Kommune zu erhöhen. Dies zeigt sich u. a. am Einwohnerzuwachs,

den steigenden Geburtenzahlen und der deutlich gewachsenen

Zahl an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen.

Auch dieses Jahr durften wir schöne Feste im Sport- und Kulturbereich,

nicht zu vergessen unsere Kirchweihen und das 30-jährige

Jubiläum unserer Städtepartnerschaft mit Objat, feiern.

Wie jedes Jahr danke ich ganz herzlich unseren Bürgerinnen und Bürgern,

sowohl in Vereinen und Verbänden für ihr hohes Engagement.

Auch zukünftig haben Sie hier meine volle Unterstützung.

Gemeinsam werden wir auch weiterhin mit Verstand und Leidenschaft

mit diesem Bürgerengagement Gutes für unsere Mitmenschen

tun und zu unserem Gemeinwohl beitragen.

Dankeschön – machen wir gemeinsam so weiter!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Jürgen Pfeiffer, Erster Bürgermeister


NACHRICHTEN AUS DEM RATHAUS

Bürgersprechstunden im

Rathaus bei 1. Bürgermeister

Jürgen Pfeiffer

Die nächsten Bürgersprechstunden

fi nden an folgenden Donnerstagen

von 16.00 bis 18.00 Uhr im Bürgermeisterzimmer

des Rathauses statt:

• 19.12.2019

• 16.01.2020

Eine Anmeldung für die Bürgersprechstunde

ist nicht erforderlich.

Selbstverständlich steht Ihnen 1.

Bürgermeister Pfeiffer jederzeit nach

Terminvereinbarung auch an anderen

Tagen zur Verfügung.

Sprechstunden des Seniorenbeauftragten

Der Seniorenbeauftragte der Stadt

Heilsbronn Horst Bell bietet Seniorensprechstunden

in regelmäßigen

Abständen an. Als Ansprechpartner

für alle Heilsbronner Seniorinnen und

Senioren möchte er Interessierten die

Möglichkeit geben, ihn persönlich

aufzusuchen und in einem Gespräch

Fragen und Wünsche, die mit diesem

besonderen Lebensabschnitt zusammenhängen,

zu besprechen. Gerne

ist er bei der Lösung von Problemen

behilflich.

Diese Sprechstunden finden i. d. R. an

jedem ersten Dienstag im Monat von

10:00 – 12:00 Uhr im Sitzungssaal des

Rathauses (1. Stock) statt.

• Der nächste Termin ist am

Dienstag, den 7. Januar 2020.

Der Sitzungssaal im Rathaus ist mit

dem Aufzug erreichbar. Eine Anmeldung

für die Sprechstunde ist nicht

erforderlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Sitzungstermine der Stadt

Heilsbronn

• Mittwoch, 11.12.2019

Bauausschuss

• Mittwoch, 11.12.2019, 19:00 Uhr

Stadtrat

• Mittwoch, 15.01.2020

Bauausschuss

• Mittwoch, 15.01.2020, 19:00 Uhr

Stadtrat

• Mittwoch, 22.01.2020

Bauausschuss

• Mittwoch, 22.01.2020

Haupt- und Finanzausschuss

Die Sitzungen finden im Rathaus,

Sitzungssaal, 1. Stock, Kammereckerplatz

1, statt.

In der Regel gliedert sich die jeweilige

Sitzung in einen öffentlichen

und nichtöffentlichen Teil auf. Die

Tagesordnungspunkte der öffentlichen

Sitzungen sowie der Beginn der

Ausschuss-sitzungen werden in den

städtischen Schaukästen sowie auf

der Homepage der Stadtverwaltung

veröffentlicht.

Damit zu den Sitzungen des Bau- und

Umweltausschusses die Bauanträge

entsprechend in der Verwaltung

vorgeprüft werden können, werden

die Bauherren gebeten, ihre Unterlagen

rechtzeitig bei der Stadtverwaltung,

Zi. Nr. E.02, zu dem jeweiligen

Sitzungstermin einzureichen, d. h.

spätestens 10 Tage vorher.

Wir weisen darauf hin, dass Bauanträge

ausnahmslos nur in die nächste Sitzung

des Bau- und Umweltausschusses

aufgenommen werden können, wenn

diese Frist eingehalten wird.

Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Abfuhrtermine für Papiertonne,

Gelbe Säcke, Bio- und Hausmüll

• Biotonne: 05.12.2019 / 19.12.2019

• Restmüll: 13.12.2019 / 28.12.2019

• Gelbe Säcke: Heilsbronn 27.12.2019

• Ortsteile: 23.12.2019

• Papiertonne: 27.12.2019

Die Tonnen und die Wertstoffsäcke sind

bereits ab 6.00 Uhr am Straßenrand

bereitzustellen. Die Abholung erfolgt

grundsätzlich an der Grundstücksgrenze

bzw. an einem mit dem Müllfahrzeug

öffentlich befahrbaren Ort.

Alle Abfuhrtermine finden sich auch

im „Ratgeber Abfall 2019“ und im

Internet unter dem Pfad:

www.landkreis-ansbach.de -->

Bürgerservice --> Abfall

Feuerwehr-Probealarm

Nächster Probealarm:

• 07.12.2019

Der Probealarm wird jeweils zwischen

11.05 und 11.20 Uhr in den Stadtteilen

Heilsbronn, Betzendorf, Bonnhof,

Bürglein, Göddeldorf, Gottmannsdorf,

Höfstetten, Ketteldorf, Müncherlbach,

Neuhöflein, Seitendorf, Weißenbronn

und Weiterndorf ausgelöst.

Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme

gebeten.

Vorverkauf der Freibad-

Dauerkarten

Die Dauerkarten für die Badesaison

2020 können vom 09.12.2019 bis

17.01.2020 ermäßigt im Bürgerservice

der Stadt Heilsbronn erworben werden.

Die WC-Anlage auf dem städtischen

Friedhof wird wegen

Vandalismus ab 18. November

2019 die Wintermonate über um

16.15 Uhr abgeschlossen!

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass wir die Erreichbarkeit

der Friedhofsverwaltung und

des Standesamts unter Umständen

nicht jederzeit gewährleisten können.

Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten

oder der Notwendigkeit mehrmaliger

Vorsprachen empfehlen wir

daher nach Möglichkeit eine vorherige

telefonische Terminvereinbarung unter

Tel: 09872 806-18. Vielen Dank.

gültig bis

31.01.2020

DEZEMBER 2019

3


AUS DEM STADTRAT

INFORMATIONEN AUS DEM HAUPT- UND FINANZAUSSCHUSS VOM

06.11.2019

Aktuelle Herausforderungen für die kommunale Verwaltung

Die Umsetzung gesetzlicher Neuregelungen wie die fortschreitende Digitalisierung

der Kommunen, Änderungen in der Besteuerung der öffentlichen Hand,

Aufbau von Managementsystemen mit detaillierten Dokumentationspflichten im

Bereich Steuer und IT-Sicherheit, sowie der Aufbau einer Anlagenbuchführung

als Kompetenz im eigenen Haus beanspruchen die Verwaltung zusätzlich zum

täglichen Geschäft.

Erläuterung des Entwicklungsstandes, der bereits in der Umsetzung

befindlichen Themen:

Digitales Rathaus – Bereitstellung von Online-Diensten im kommunalen Bereich;

Beschluss über die Erweiterung des Rathaus-Service-Portals

Elektronisches Anordnungswesen und Rechnungsstellung/Fakturierung;

Beschluss über die Erweiterung der Finanzsoftware im Zuge der Annahmepflicht

elektronischer Rechnungen (E-Rechnung)

Umsatzsteuerpflicht der öffentlichen Hand (§ 2b UStG) und Einführung eines

Tax Compliance Management System (TCMS)

Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS)

Aufbau einer integrierten flächendeckenden Anlagenbuchführung/Inventarverwaltung

Die Implementierung dieser Projekte wurde in den Händen der Betriebswirtin

Lisa Kraft gebündelt. Die Stadt Heilsbronn ist somit auf dem richtigen Weg und

bzgl. der Durchführung gut im Zeitplan.

INFOMATIONEN AUS DEM STADTRAT VOM 23.10.2019

Car Sharing; Vorstellung eines Car-Sharing-Modells für das Stadtgebiet

Heilsbronn durch die Fa. mikar GmbH; Beschluss über weiteres Vorgehen

Unter dem Grundgedanken „Zeitgemäße Mobilität: Carsharing nutzen“ könnte

im Stadtgebiet ein Carsharing-Modell integriert werden, um Mobilität flexibler

zu gestalten und das Nahverkehrsangebot zu stärken.

Hierzu wurde durch die Stadtverwaltung der Kontakt mit dem Carsharinganbieter

Mikar gesucht, der bereits in der näheren Umgebung seine Kompetenz

einbringt, wie z.B. in Bad Windsheim und demnächst in Dinkelsbühl. Infolgedessen

suchte die Verwaltung auch die Verbindung zu den o.g. Kommunen, um

die bereits gesammelten Erfahrungen bei der Stadt Heilsbronn ebenfalls positiv

einsetzen und umsetzen zu können.

Die Standortgarantie (stationsbasiertes Carsharing, d.h. Fahrzeug wird an

bestimmtem Standplatz abgeholt und nach Gebrauch an diesem wieder

zurückgebracht) sorgt dafür, dass sich die Nutzer auf das Fahrzeug verlassen

und auch langfristig planen können und vielleicht sogar das ein oder andere

Fahrzeug abgeschafft wird.

Laut Erfahrungen und Empfehlungen aus Bad Windsheim und Dinkelsbühl

laufen Fahrzeuge vorwiegend mit einem 9-Sitzer im Car-Sharing Betrieb, da das

ein Fahrzeugmodell ist, welches in unterschiedlichsten Lebenslagen benötigt

wird– sei es für einen Familien- oder Vereinsausflug, einen Großeinkauf, Umzug

oder sonstige Bedarfsmöglichkeiten- und dann regelmäßig nicht zur Verfügung

steht. Kleinere Fahrzeuge und E-Fahrzeuge werden eher nicht angenommen.

Die Buchung eines Fahrzeuges funktioniert online, über eine kostenlose App

oder telefonisch.

Die Platzierung dieser Fahrzeuge sollte auf oder neben größeren Parkplätzen

erfolgen. Die Verwaltung schlägt vor, am Bahnhof oder an der Ansbacher Straße

den Standort zu wählen.

Der Tagesordnungspunkt wird zur weiteren Beratung vertagt.

Errichtung von Wohnmobilstellplätzen; Vorstellung und Ergebnis zur

Prüfung der Alternativstandorte und ggf. Beschluss zum weiteren Vorgehen

Bzgl. der Standortauswahl von möglichen Wohnmobilstellplätzen wurden in

den letzten Jahren bereits 10 verschieden Standorte näher betrachtet und die

Vor- und Nachteile gegenübergestellt.

Durch die verschiedenen Planungen und Überlegungen kommen die beiden

potenziellen Standorte am Festplatz und am Baugebiet B43 in die engere

Auswahl. Bei einer Besichtigung mit einem möglichen Lieferanten für die

Infrastruktur, Ausrüster für Freizeitanlagen und auch Speziallist für den Wohnmobiltourismus

und Caravaning, wurde auf die jeweiligen Vor- und Nachteile der

beiden Standorte eingegangen. Hier wurden auch noch verschiedene Planungsmöglichkeiten

für jeweils 8 Wohnmobilstellplätze zu den beiden Standorten,

ausgearbeitet. Da die die Nutzer von Wohnmobilstellplätzen laut Fachplaner im

Durchschnitt 50,-€ - 100,-€ ausgeben, würden von einem Wohnmobilstellplatz

auch der örtliche Einzelhandel und die Gastronomie profitieren.

Der Stadtrat beschließt nach Abwägung der Vor- und Nachteile sowie der

Kosten, den Wohnmobil-Standort am Festplatz an Altendettelsauer Straße

vorzubereiten. Die Verwaltung wird beauftragt eine Ausschreibung zur Lieferung

und Herstellung zu veranlassen.

Stadtsanierung; Städtebaulicher Rahmenplan für das Sanierungsgebiet

der Stadt Heilsbronn sowie Überarbeitung des kommunalen Förderprogramms

und der Gestaltungsrichtlinie; Beschluss

Das Sanierungsgebiet vom 06.02.1989 in der Fassung der Erweiterung vom

26.03.2015 enthält die Feststellung, dass innerhalb des Geltungsbereiches

städtebauliche Missstände vorliegen, die mittels Sanierungsgebiet behoben

werden sollen.

Jedoch enthalten die Sanierungssatzung sowie deren Erweiterung keine

konkreten oder inhaltlichen Ausführungen, um welche Missstände es sich

handelt und welche Ansätze zur Behebung gefunden werden sollen.

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) enthält detaillierte Ziele zur

Innenstadtentwicklung, auf die in der derzeitigen Form nicht zurückgegriffen

werden kann, da diese nicht ausdrücklich als Sanierungsziele definiert wurden

und das ISEK keine rechtliche Außenwirkung entfaltet. Zur Defi nition von

Sanierungszielen wäre ein städtebaulicher Rahmenplan für das Sanierungsgebiet

notwendig.

Das kommunale Förderprogramm „Sanierungsgebiet Altstadt Heilsbronn“ wurde

bisher der Erweiterung des Sanierungsgebietes nicht angepasst, d.h. dieses

findet weiterhin nur Anwendung im

Bereich des früheren Geltungsbereiches

der Sanierungssatzung ohne

deren Erweiterung aus dem Jahre

2015. Eine Anpassung war beabsichtigt

im Zuge der Novellierung der

Gestaltungsrichtlinie, die nach Ansicht

der Stadtverwaltung modernisiert und

40 JAHRE

JAHRE

Autoverwertung & Entsorgung

Wir wünschen unseren

Kunden eine besinnliche

Weihnachtszeit!

Eger Autoverwertung mit Team

Freitag,

6.12.2019

4

DEZEMBER 2019

Gutenbergstraße 22-24 · 91560 Heilsbronn

info@kfz-teile-eger.de


AUS DEM STADTRAT

aktuellen Standards und Bedürfnissen angepasst werden muss.

Nach dem kommunalen Förderprogramm können Maßnahmen nach den

Richtlinien über die äußere Gestaltung baulicher Anlagen im Altstadtbereich

der Stadt Heilsbronn vom 08.05.2000 gefördert werden.

Der Stadtrat beschließt, dass die Ausarbeitung eines städtebaulichen Rahmenplanes

für das Sanierungsgebiet Heilsbronn an das Büro Planwerk aus Nürnberg

und die Überarbeitung des kommunalen Förderprogrammes sowie der Gestaltungsrichtlinie

an das Büro Stadt & Land vergeben wird.

Vollzug des Art. 5a Abs. 7 Satz 2 KAG; Erschließungsbeiträge für

Altanlagen - Information und ggf. Beschluss über weiteres Vorgehen

Nach Art. 5a Abs. 7 Satz 2 KAG können ab dem 01.04.2021 für Erschließungsanlagen,

deren Beginn der erstmaligen technischen Herstellung zu diesem Zeitpunkt

mindestens 25 Jahre zurückliegt, keine Erschließungsbeiträge erhoben werden.

D.h. im Umkehrschluss, wurde mit der technischen Herstellung einer Erschließungsanlage

(Straße) vor mehr als 25 Jahren begonnen, diese jedoch nicht

satzungsgemäß (§ 8 EBS der Stadt Heilsbronn) hergestellt, so kann für deren

erstmalige endgültige Herstellung kein Erschließungsbeitrag mehr erhoben

werden. Nachdem auch die Erhebung von Ausbaubeiträgen rechtlich ausgeschlossen

ist, sind in solchen Fällen künftig keine Einnahmen mehr generierbar,

d.h. die Stadt Heilsbronn trägt die Erschließungskosten in vollem Umfang.

Weiter hat der Gesetzgeber unter Art. 13 Abs. 6 Satz 1 und Satz 2 KAG geregelt,

dass die Gemeinde im Falle einer endgültigen Herstellung solcher Anlagen

zwischen dem 01.01.2018 und dem 01.04.2021 in einer gesonderten Satzung auf

die Erhebung von Erschließungsbeiträgen bis zur vollen Höhe verzichten kann.

Nach § 8 Abs. 1 EBS sind Straßen endgültig hergestellt, wenn sie nachstehende

Merkmale aufweisen:

• Eine Pflasterung, eine Asphalt-, Teer-, Beton- oder ähnliche Decke neuzeitlicher

Bauweise mit dem technisch notwendigen Unterbau

• Straßenentwässerung und Beleuchtung

• Anschluss an eine dem öffentlichen Verkehr gewidmete Straße

Betroffen wären hiervon im Stadtgebiet nach vorläufiger Prüfung folgende

Straßen:

• Witramstraße Weiterndorf (nicht auf voller Länge ausgebaut wegen fehlenden

Grunderwerbs); weiterer Ausbau aktuell aufgrund fehlenden Grunderwerbs

ebenso wie Ausbau/Abrechnung in Abschnitten nicht möglich

• Sonnenstraße Weißenbronn, Einmündung Kleeweg bis Einmündung Bergstraße

(fehlende Beleuchtung, fehlende Entwässerung, nicht satzungsgemäße

Fahrbahndecke)

• Neuhöflein FlNr. 363 (fehlende Beleuchtung, Entwässerung, Fahrbahndecke

nicht auf ganzer Länge ausgebaut), s. Anlage

• Bürglein Lindachgasse, jedoch nicht zum Anbau bestimmt

• Böllingsdorf Zum Eulenberg

Grundsätzlich lässt sich ausführen, dass sämtliche durch die angeführten

Verkehrsanlagen erschlossenen Grundstücke im Rechtssinne erschlossen (§§

29 ff. BauGB) sind. Eine bauliche Nutzung der Grundstücke ist daher möglich.

Die Verwaltung wird die rechtlichen Möglichkeiten prüfen und die Angelegenheit

im Gremium wieder darstellen. Die Information dient der Sensibilisierung des

Stadtrats für dieses Thema.

Kunststation Heilsbronn; Beschluss über Bewerbung als steter

Kunstraum

Am Dienstag, den 10.09.2019 fand mit Vertretern des Kunstraumes, der

Evang. Kirche und dem RPZ ein Gespräch im Rathaus statt, in dem es um die

Bewerbung bei der Evang. Landessynode wegen eines steten Kunstraumes in

Heilsbronn ging.

Grundidee ist das Kunstraum-Konzept, das für das sog. Mesnerhaus aufgestellt

und der Stadt übermittelt wurde, weiter zu transportieren.

In Kooperation mit dem Kunstreferat der Landeskirche könnte nach evtl.

Gründung eines Fördervereines „KunstRaumHeilsbronn“ eine Kunststation in

Heilsbronn entstehen.

Von einem derartigen Projekt würde auch der Fremdenverkehr profitieren. Auf

die Stadt Heilsbronn könnte nach Meinung der Initiatoren unter Umständen

eine Unterstützung bei der personellen Besetzung des Kunstraumes zukommen.

Der Stadtrat beschließt, dass die Stadt Heilsbronn der Idee einer eventuellen

Kunststation der Landeskirche in Heilsbronn sehr positiv gegenüber steht.

Besucherzahlen Freibad 2019

Dieses Jahr hatte das städtische Freibad mit 44.294 eine durchschnittliche

Besucherzahl.

Wir wünschen allen ein

gesegnetes Weihnachtsfest

und ein gesundes

neues Jahr!

Wir haben d ie letzten

süßen Geschenkideen!

Geschmackvolles Schenken:

Geschenkkörbe, Geschenkideen,

Dosentürme und vieles mehr.

Donnerstag 05.12.2019| 15:30 bis 19:00 Uhr

WARM UP ZUM

HEILSBRONNER WEIHNACHTSMARKT

Freitag 06.12.2019

HEILSBRONNER WEIHNACHTSMARKT

Gerne erstellen wir für Ihre Liebsten auch wieder

traumhafte Geschenkkörbe!

Alle weiteren Infos finden Sie auf unserer Homepage

Süßes aus der Konditorei wie unsere

Heilsbronner Zisterzienser-Lebkuchen,

Pralinen, Stollen und Weihnachtsplätzchen!

Wo:

Marktplatz 3

91560 Heilsbronn

Tel: 09872 9760603

Wann:

Montag 23.12.

geöffnet

Di. + Mi. 7.30 Uhr–18 Uhr

Do. 7.30 Uhr–22 Uhr

Fr. 7.30 Uhr–18 Uhr

Sa. - So. 8.00 Uhr–18 Uhr

Feiertage 8.00 Uhr–18 Uhr

Betriebsurlaub: 24.12.2019 - 06.01.2020

DEZEMBER 2019

5


AUS DEM STADTRAT

6

Bebauungsplan B 41 „Südlich der St. Gundekarstraße“

Der 1. Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer erklärt:

„Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

nachdem ich wegen der Artikel der FLZ, auch vom 22.10.19 „Bau auf Teilgebiet

scheint möglich“, von verschiedenen Seiten angefragt worden bin, darf ich

zur nochmaligen Klarstellung in Bezug auf diesen Artikel Folgendes darlegen:

Die Stadtverwaltung und der Stadtrat haben stets mit allen Beteiligten kooperiert

und dieses Thema behandelt.

Wegen der Anfrage einer möglichen Bebauung hat die Stadtverwaltung dieses

Thema extra auf die Tagesordnung der Stadtratssitzung am 09.10.19 gesetzt,

damit es in dieser Angelegenheit weiter vorangeht, da bis dahin seitens des

Landratsamtes eher Stillstand zu verzeichnen war.

Seitens Frau Dr. Lang und ihres Kollegen Peter Schiller, dieser ist Leiter des

Sachgebiets Wasserrecht am Landratsamt, scheint es dort noch einer Abstimmung

zu bedürfen, denn Herr Schiller sieht anscheinend wie unser Anwalt Dr.

Schönfeld weiteren Prüfungs- und Klärungsbedarf zur Schadstoffeingrenzung

und nicht nur die eventuelle Zwischenablagerung von Bodenaushub, was in der

Gesamtbetrachtung einer Bebauung derzeit eher widerspricht.

Was unseren Anwalt doch sehr aufschreckte und Kopfschütteln auslöste war die

Mitteilung des Landratsamtes aus dem Dezember 2017, bei ihm eingegangen

im März 2018, dass wohl wesentliche Unterlagen zum Heizöltank auf dem

Caritasanwesen samt den Ölleitungen angabegemäß nun falsch abgelagert

worden waren und dies wohl analog auch beim Wasserwirtschaftsamt.

Fazit:

Die Stadtverwaltung und der Stadtrat haben mit großem Engagement und erheblichem

Aufwand dieses unangenehme und geerbte Thema, das ja vor meiner

Amtszeit geboren wurde, nachhaltig mit juristischer Begleitung behandelt.

Die Bemerkung unseres Stadtratskollegen Hans Imper in der öffentlichen Stadtratssitzung

vom 09.10.19, die ich hier sinngemäß widergebe: „Das Öl gibt es

dort doch schon seit 40 Jahren“ überrascht sehr. Hätte er dies uns rechtzeitig

mitgeteilt, hätte sich die Stadt Heilsbronn, der Stadtrat und die Bürger wahrscheinlich

Einiges ersparen können.

Unsere Bürger können sich darauf verlassen, dass ich mit unserer Verwaltung

dieses Thema nachhaltig behandele.

Jürgen Pfeiffer, Erster Bürgermeister“

Standort für eine weitere Kindertagesstätte in Heilsbronn; Vorstellung,

Beschlussfassung

In der Sitzung des Stadtrates vom 20.03.2019 wurde beschlossen, dass eine 5 –

gruppige Kindertagesstätte in Heilsbronn entstehen muss, wenn nicht mit dem

Diakonieverein Heilsbronn eine Einigung über die Errichtung einer 2-gruppigen

Kindertagesstätte in Bürglein erzielt werden kann.

Derzeit befinden sich an der Kindertagesstätte Peter Pan zwei Krippengruppen

in Provisorien, am Berghof wurden Räume für eine Krippe und eine Regelgruppe

angemietet.

Die Umfragen im Schulsprengel Bürglein laufen bis 31.10.2019.

Derzeit gehen wir weiter davon aus, dass die Bevölkerungsprognosen, wenn

auch in abgeschwächter Form (Bebauung Heuweg, Baugebiet Bürglein verzögern

sich) weiter gelten.

Der Stadtrat spricht sich In Abhängigkeit von der Entscheidung für den möglichen

Kindertagesstätten-Standort Bürglein dafür aus, auf dem Grundstück Fl.Nr. 43/2

in der Bauhofstraße, Gemarkung Weiterndorf, eine weitere Kindertagesstätte

mit entsprechender Gruppenzahl (5 oder 3 Gruppen) zu planen.

INFORMATIONEN AUS DEM STADTRAT VOM 13.11.2019

Breitbandversorgung; Anfrage Deutsche Glasfaser zur Erschließung

eines FTTH-Glasfasernetzes im Stadtgebiet Heilsbronn

Die Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH ist an die Stadt Heilsbronn wegen

Ausbau einzelner FTTH-Glasfasernetze herangetreten.

Die Deutsche Glasfaser GmbH unterhält eigene Glasfasernetze mit Glasfasererschließung

bis zum Grundstück (Fibre to the Home – FTTH) und benötigt hierfür

die Gestattung, entsprechende Glasfasernetze in öffentlichem Straßengrund

zu verlegen. § 68 Abs. 3 Telekommunikationsgesetz (TKG) regelt, dass für die

Verlegung oder die Änderung von Telekommunikationslinien die schriftliche

oder elektronische Zustimmung des Trägers der Wegebaulast erforderlich ist.

Die Deutsche Glasfaser GmbH führt vor Tätigwerden Bedarfsanalysen durch und

entscheidet dann anhand prognostizierter Verträge über Glasfaserprodukte, ob

eine Netzeinrichtung vorgenommen werden soll oder nicht (Nachfragebündelung).

Nach der Nachfragebündelung beurteilt die Deutsche Glasfaser GmbH

DEZEMBER 2019

die Wirtschaftlichkeit des Ausbaus und entscheidet dann, ob und in welchem

Umfang sie einen Ausbau tatsächlich vornimmt. Vorweg teilte die Deutsche

Glasfaser GmbH mit, dass ein Netzbau grundsätzlich dann erfolgt, wenn mindestens

40 % der anschließbaren Haushalte in einem Ort für einen Vertrag mit der

Deutschen Glasfaser GmbH oder einem alternativem Anbieter auf dem FTTH-

Netz entscheiden und die Baukosten wirtschaftlich gestaltet werden können.

Die Deutsche Glasfaser GmbH nutzt zur Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsbandbreiten

nicht die bestehenden Infrastrukturen anderer Netzbetreiber,

sondern errichtet eigene Glasfasernetze. D.h. im Falle der Zustimmung würde

die Deutsche Glasfaser GmbH eigene Tiefbauarbeiten vornehmen und Leitungsnetze

erstellen. Umfangreiche Arbeiten im Bereich der Straßen- und Gehwege

wären dann die Folge.

Eine Kostenbeteiligung durch die Stadt Heilsbronn ist nicht vorgesehen, d.h. die

Deutsche Glasfaser GmbH würde eigenwirtschaftlich arbeiten.

Das Stadtratsgremium einigt sich darauf, dass nach Überarbeitung der in Frage

kommenden Polygone und einer durchgeführten Bedarfsanalyse sich der Stadtrat

erneut mit diesem Thema befasst.

Antrag des 1. FC Heilsbronn 1920 e. V. auf Gewährung eines Darlehens

oder hilfsweise einer Bürgschaft zur Sanierung der Tennisanlage

Der 1. FC Heilsbronn 1920 e. V. stellt mit Datum vom 23.10.2019 einen Antrag auf

a) Gewährung eines zinslosen Darlehens durch die Stadt Heilsbronn in Höhe

von 30.000 €

und hilfsweise, für den Fall, dass der Antrag a) abgelehnt wird

b) die Gewährung einer öffentlichen Bürgschaft in Höhe von 30.000 € für ein

Darlehen bei der Raiffeisenbank Windsbach-Heilsbronn in gleicher Höhe.

Der Stadtrat stimmte der Übernahme einer weiteren Bürgschaft i. H. v. 30.000

€ an den 1. FC Heilsbronn 1920 e. V. zu.

Car Sharing; Car-Sharing-Modell für das Stadtgebiet Heilsbronn der

Fa. mikar GmbH; Beschluss über weiteres Vorgehen

Auf die Vormerkung der Sitzung vom 09.10.2019 wird verwiesen. Die Fa. mikar

hat in dieser Sitzung das Konzept und weitere Vorgehen vorgestellt und erläutert.

Der Stadtrat beschließt, öffentliche Parkflächen nach Art. 18a Abs. 1 Satz 1

BayStrWG für stationsbasiertes Carsharing zu bestimmen und diese im Wege

eines diskriminierungsfreien und transparenten Auswahlverfahrens einem

Carsharinganbieter für einen Zeitraum von längstens acht Jahren zur Verfügung

zu stellen.

Bedarfsumfrage „Kinderbetreuung im Schulsprengel Bürglein ab

09/2020“; Umfrageergebnis und Beschlussfassung über weiteres

Vorgehen

Die Bedarfsumfrage „Kinderbetreuung im Schulsprengel Bürglein ab 09/2020“

wurde am 18.09.2019 an die Eltern ausgegeben. Alle ab dem 01.01.2009 geborenen

Kinder im Schulsprengel Bürglein haben einen Erhebungsbogen erhalten.

Der Stadtrat beschließt, dass das Umfrageergebnis der Evangelischen Kirchengemeinde

zur Verfügung gestellt wird. Es wird bis zum 01.12.2019 um Stellungnahme

gebeten, ob unter diesen Voraussetzungen seitens der Kirchengemeinde

eine Betriebsträgerschaft mit entsprechendem finanziellem Risiko weiter verfolgt

wird. Im Stadtrat am 11.12.2019 wird für den Fall, dass die Evang. Kirchengemeinde

Bürglein weiter eine Einrichtung unter ihrer Betriebsträgerschaft

übernehmen will, über die Inaussichtstellung einer Bedarfsanerkennung der

Stadt Heilsbronn entschieden.

Kunstprojekt Röthel - Entscheidung über weitere Vorgehensweise

Im Hinblick auf die künstlerische Ausgestaltung des Kreisverkehrs in der Ansbacher

Straße entwickelte der Künstler Thomas Röthel während der letzten Monate

ein Konzept. Die Stadt setzte bezüglich der Ideenentwicklung dem Künstler

keine Grenzen. Gemeinsam wurde jedoch erarbeitet, dass sich der Schwerpunkt

entsprechend dem Stadtentwicklungskonzept auf die Entwicklungsachse

Ansbacher Straße durch die Innenstadt zum Bahnhof Heilsbronn beziehen soll.

Die Verwaltung bewertet das Konzept als eine künstlerische Bereicherung für

Heilsbronn und eine Aufwertung der Entwicklungsachse. Die Aufnahme der drei

Schalen aus dem ehemaligen Zisterzienserbrunnen als prägendes Element der

Stadtgeschichte wird dadurch erlebbar und lebendig gemacht.

Insgesamt umfasst Herr Röthels Grundidee sieben Skulpturen mit jeweils zwei

oder drei Elementen/Schalen, die aufeinander reagieren und in Beziehung zueinander

stehen. Abgesehen von einer senkrecht aufgestellten Skulptur (Bahnhof)

liegen die Elemente/Schalen der weiteren Skulpturen waagerecht aufeinander.


AUS DEM STADTRAT

Als Material verwendet Herr Röthel rohen Stahl in seiner natürlichen Erscheinung.

Die einzelnen Elemente sind ca. 7 cm dick. Die Kosten pro Kunstwerk

verstehen sich inkl. Transport und Stahlfüße.

Die Stadtverwaltung hat das Kunstprojekt Röthel im Jahresantrag zur Städtebauförderung

mit aufgenommen. Je nach Umfang und Gesamtkosten wäre

eventuell eine finanzielle Unterstützung der Städtebauförderung bis zu 60%

möglich, wobei noch keine definitive Zusage erteilt wurde.

Die Gesamtkosten ohne staatliche Förderung betragen rd. 123.000,00 €

Der Stadtrat beschließt vorbehaltlich einer Förderfähigkeit durch die Städtebauförderung,

die angebotenen Skulpturen (1-7) zu den angebotenen Konditionen

zu beauftragen. Die Beauftragung soll in Abschnitten erfolgen und über

mehrere Haushaltsjahre gestreckt werden.

Jahresantrag Städtebauförderung; Beschlussfassung

Mit dem Jahresantrag 2020 werden die derzeit laufenden sowie in den Jahren

2021 bis 2023 vorgesehenen städtebaulichen Maßnahmen für eine Förderung

angemeldet.

Der Gesamtbetrag der gemeldeten Einzelmaßnahmen wird in Höhe der vorangegangenen

Jahre liegen (ca. 2 Mio. €).

Eine erneute Testimonialkampagne ist für 2021 geplant, hierauf hat sich die

Lenkungsgruppe geeinigt. Nach Rücksprache mit Herrn Aulbach vom Citymanagement

wird 2020 erst mit der Planung begonnen, die Umsetzung soll 2021 erfolgen.

Weiter werden unter dem Förderprogramm „Kleine Städte und Gemeinden“

die geplanten Wohnmobilstellplätze am Festplatz mit Gesamtkosten i. H. v. rd.

35.000 € (inkl. zusätzliche Kosten der Stadtwerke) für eine Förderung angemeldet.

Für das Forstamtshaus wurden in den Jahresantrag 2020 die bereits beschlossenen

Mittel zur vorbereitenden Untersuchung eingestellt.

Dem Jahresantrag zum Städtebauförderungsprogramm 2020 (mit Forstamtsgebäude

Erwerb und Sanierung in den Folgejahren, Wohnmobilstellplätze

und Testimonial-Kampagne) mit einer Gesamthöhe von rd. 2,20 Mio. € wird

zugestimmt.

Bezuschussung Sanierungsmaßnahmen im Rahmen der Altstadtsanierung;

Bekanntgabe

Im Jahr 2017 wurden vier Sanierungsmaßnahmen im Gesamtwert von

240.602,49 € durchgeführt. Insgesamt beliefen sich die Zuschüsse auf 25.435,44

€ wovon 15.200,00 € von der Regierung übernommen wurden. Auf die Stadt

sind somit 10.235,44 € entfallen.

Im Jahr 2018 drei Sanierungsmaßnahmen im Gesamtwert von 75.506,61 €

durchgeführt. Insgesamt beliefen sich die Zuschüsse auf 15.101,32 € wovon

9.000 € von der Regierung übernommen wurden. Auf die Stadt sind somit

6.101,32 € entfallen.

Marktplatzsanierung - Bepflanzungskosten und Brunnenrestaurierung

Am 18.11.2019 werden die Gusseisernen Brunnenwände provisorisch aufgebaut,

um die notwendigen Vorarbeiten exakt zu justieren. Im Anschluss werden die

Brunnenwände wieder zurück gebaut und zwischengelagert.

Aufgrund aktueller Berichterstattung wird der Bevölkerung vermittelt, dass die

Kosten der Großbaumpflanzung am Marktplatz einschließlich 2 Jahren Pflege

rund 40.000€ kosten würden. Tatsächlich belaufen Sich die Kosten für Baum,

Pflanzung und Entwicklungspflege für 3 Jahre auf insgesamt 23.235,94 € (Brutto).

Am 13.11.2019 teilte die Telekom mit, dass aufgrund einer Störung am alten

Kupferkabelnetz, kurzfristig (am 14. und 15.11.2019) Tiefbauarbeiten im Bereich

Marktplatz Nr. 4 stattfinden müssen. Da die im Zuge der Baumaßnahme verlegten

Glasfaserleitungen noch nicht in Betrieb genommen wurden, muss die neu

hergestellte Pflasterfläche in diesem Bereich temporär zurück gebaut werden.

Grundstücksangelegenheiten

Die Stadt Heilsbronn hat das Grundstück Fürther Straße 10 in Heilsbronn

erworben.

Ein weiterer Bauplatz, Gemarkung Weißenbronn, Am Lehrfeld 2, wurde an einen

Bauinteressenten veräußert.

Auch in der Gemarkung Weiterndorf, An den Schwabachauen 3, wurde ein

Grundstück an einen Bauinteressenten veräußert.

Öffnungszeiten

Das Rathaus und der Bürgerservice sind am Freitag, den 27.12.2019

geschlossen!

Die Stadtbücherei Heilsbronn ist am Freitag, den 27.12.2019 und

Samstag, den 28.12.2019 geschlossen!

Wir wünschen eine fröhliche Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr!

Erster Bürgermeister, Stadt Heilsbronn

WIFI4EU - Ausschreibung der EU für WLAN-Förderung in Kommunen

Am Donnerstag, 19.09.2019 hatte die Europäische Kommission eine neue

Ausschreibungsrunde für kostenlose WLAN-Hotspots im Gesamtwert von 26,7

Mio. € gestartet.

Die Stadt Heilsbronn hat sich am Portal registriert, war schnell genug und konnte

sich einen dieser begehrten Gutscheine i. H. v. 15.000,00 € sichern. Lediglich 142

Gutscheine wurden im dritten Förderaufruf an deutsche Kommunen vergeben.

In welcher Anzahl und an welchen Standorten WLAN-Hotspots, neben den

bereits bestehenden BayernWLAN-Hotspots (Kammereckerplatz und Konventhaus),

eingerichtet werden sollen, ist noch offen.

Eichenpflanzung an der Altendettelsauer Straße; Vornahme der

Pflanzarbeiten im Frühjahr

Mit anliegendem Antrag vom 15.10.2019 beantragt die Projektgruppe Grün,

dass in die Eichenallee an der Altendettelsauer Straße zeitnah neue Eichen

gepflanzt werden sollen, um entstandene Lücken zu schließen.

Nach Rücksprache mit dem städtischen Bauhof wird die Baumpflanzung im

Frühjahr 2020 erfolgen.

Verleihung Dankurkunde für die Unterstützung des Ehrenamtes

Das Landratsamt Ansbach hat mit Dankurkunde vom 22.10.2019 der Stadt

Heilsbronn Dank und Anerkennung ausgesprochen. Diese wurde verliehen für

die Unterstützung des Ehrenamtes durch Gewährung von Vergünstigungen an

Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte.

DEZEMBER 2019

7


AUS DEM RATHAUS

Ablesung der Strom- und Wasserzähler für die Jahresabrechnung 2019

Ab Anfang Dezember findet die jährliche Ablesung der Strom- und

Wasserzähler für die Jahresabrechnung im Stadtgebiet Heilsbronn und

im Stadtteil Weiterndorf statt. Aus diesem Grund wird ein Mitarbeiter der

Stadtwerke Heilsbronn Ihre Zähler ablesen. Die Zähler sollten daher frei

und gut zugänglich sein. Jeder Ableser hat einen von uns ausgestellten

Ausweis bei sich, den er Ihnen nach Aufforderung gerne vorzeigt.

Falls wir Sie nicht antreffen, erhalten Sie eine Ablesekarte. Bitte geben Sie diese

innerhalb der angegebenen Frist ausgefüllt an uns zurück.

Anpassung der Strompreise

Die Zählerstände können uns auch telefonisch unter der Rufnummer 09872/806

- 32 bis -36 mitgeteilt werden.

Selbstverständlich können Sie uns Ihre Zählerstände auch online unter www.

heilsbronn-stadtwerke.de oder per E-Mail an stadtwerke@heilsbronn.de melden.

Sollten uns Ihre Zählerstände für Strom- und Wasser nicht fristgerecht vorliegen,

sehen wir uns gezwungen, Ihren Strom- oder Wasserverbrauch aufgrund der

Verbrauchswerte der Vorjahre rechnerisch zu ermitteln. Vielen Dank für Ihr

Verständnis sowie Ihre Unterstützung!

Ihre STADTWERKE HEILSBRONN

Änderung gültig ab 01.01.2020

Sicherlich haben Sie in den letzten Wochen der Presse bereits entnommen, dass

ab kommendem Jahr neben den gestiegenen Rohstoffpreisen auch die Kosten

für Energie ansteigen werden.

Die Stadtwerke Heilsbronn haben seit 3 Jahren stabile Strompreise ohne Preiserhöhungen.

Um der aktuellen Preisentwicklung jedoch standhalten zu können,

sind auch wir gezwungen dies zu berücksichtigen.

Nachfolgend sehen Sie unsere Preise zur Grund- und Ersatzversorgung

gültig von 01.01.2020 bis 31.12.2020:

Grund- und

Ersatzversorgung

Nettopreise

Bruttopreise

Grundpreis inkl. Messung 98,77 €/Jahr 117,53 €/Jahr

Arbeitspreis 26,11 ct/kWh 31,07 ct/kWh

Die Produktpreise gültig ab 01.01.2020 für unsere Vertragskunden

entnehmen Sie bitte der folgenden Aufstellung:

Heilsbronn Single

bis ca. 1.300 kWh/Jahr

Nettopreise

Bruttopreise

Grundpreis 4,80 €/Monat 5,71 €/Monat

Arbeitspreis 25,79 ct/kWh 30,69 ct/kWh

Heilsbronn Privat

bis ca. 5.100 kWh/Jahr

Nettopreise

Bruttopreise

Grundpreis 7,10 €/Monat 8,45 €/Monat

Arbeitspreis 23,76 ct/kWh 28,27 ct/kWh

Heilsbronn Profi

ab ca. 5.100 kWh/Jahr

Nettopreise

Bruttopreise

Grundpreis 10,10 €/Monat 12,02 €/Monat

Arbeitspreis 23,05 ct/kWh 27,43 ct/kWh

Heilsbronn Select

Doppeltarifzähler

Nettopreise

Bruttopreise

Grundpreis 9,90 €/Monat 11,78 €/Monat

Arbeitspreis HT 24,73 ct/kWh 29,43 ct/kWh

Arbeitspreis N 20,87 ct/kWh 24,84 ct/kWh

Heilsbronn Natur Nettopreise Bruttopreise

Grundpreis 7,10 €/Monat 8,45 €/Monat

Arbeitspreis 24,06 ct/kWh 28,63 ct/kWh

In den Tarifen Heilsbronn Single, Privat und Profi gilt die Bestabrechnung. Dies

bedeutet, dass automatisch nach dem für Sie günstigsten Tarif abgerechnet wird.

Bei Fragen zum Thema Strom stehen wir Ihnen unter Telefon 09872/806 -30 bis

-36, per E-Mail unter stadtwerke@heilsbronn.de oder persönlich im Rathaus

Heilsbronn gerne zur Verfügung!

Ihre STADTWERKE HEILSBRONN

Zweckverband zur Wasserversorgung der Reckenberg-

Gruppe (RBG)

Reckenberg-Gruppe – Zählerablesung /

Wasserverbrauch 2019

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Reckenberg-Gruppe

beabsichtigt im Zeitraum Dezember 2019 bis Ende Januar 2020 die

Wasserzähler abzulesen.

Während dieses Zeitraums sind unsere Mitarbeiter in Ihrer Gemeinde bzw.

Stadt unterwegs. Bitte halten Sie den Zählerstandort frei, damit ein zügiges

Ablesen erfolgen kann.

Sollten Sie nicht anzutreffen sein, werden wir Ihnen eine Ablesekarte in Ihren

Briefkasten einwerfen. Hier tragen Sie bitte Ihre Zählernummer und den Zählerstand

ein und senden diese unfrei an uns zurück. Alternativ können Sie uns

natürlich den Zählerstand auch online übers Internet ( www.reckenberg-gruppe.

de ) mitteilen. Unter „Verbrauchsabrechnung - Zählerstandmeldung“ finden

Sie die entsprechende Eingabemaske. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Als Ihr Ansprechpartner rund um das Thema TRINKWASSER sind wir jederzeit für

Sie da. Neuste Informationen und wichtige Meldungen finden Sie auf unserer

Homepage. Schauen Sie doch mal rein.

Freytag

8

Weniger Stromverbrauch gefällig?

Die aktuelle Entwicklung der Strompreise können wir leider nicht beeinflussen.

Am günstigsten bleibt jedoch die Energie, die gar nicht erst verbraucht wird.

Passend hierzu haben wie auf unserer Homepage einige nützliche Energiespartipps

für unsere Kunden zusammengestellt.

DEZEMBER 2019


AUS DEM RATHAUS

Weihnachtsbeihilfe für Bedürftige

Die Stadt Heilsbronn wird, wie schon im Vorjahr, die Weihnachtsbeihilfen

wieder persönlich an Heilsbronner ausgeben.

Bürgerinnen und Bürger, die seit mindestens 3 Monaten in Heilsbronn wohnen

und einen Leistungsbezug in Form von ALG II oder Sozialhilfe bekommen, haben

die Möglichkeit sich vom 09.12. bis 13.12.2018 im Bürgerservice der Stadt

Heilsbronn (Hauptstraße 16) zu melden, um eine kleine Weihnachtsbeihilfe

zu empfangen.

Bitte bringen Sie hierzu Ihren ALG II- bzw. Sozialhilfebescheid und Ihren

Personalausweis mit. Die Weihnachtsbeihilfe kann nur persönlich entgegengenommen

werden.

IN NOTFÄLLEN

ist die Stadt Heilsbronn mit der

Friedhofsverwaltung, den Stadtwerken

und dem städtischen Bauhof unter

folgender Telefonnummer erreichbar:

09872 806806

„SCHÄTZE SCHÄTZEN“ in den Geschäften der

Heilsbronner Innenstadt

Herzliche Einladung zu einem vergnüglichen Schätz-und Ratespaß

für Klein und Groß!

Vom 1. bis zum 24. Dezember 2019

wandert ein durchsichtiges Gefäß durch die Geschäfte der Heilsbronner

Innenstadt, in welchem sich „Schätze“ befinden. Wer es schafft die genaue

Anzahl oder Menge, der sich darin befindlichen Artikel zu erraten, bekommt

einen Hauptgewinn. Bei einer Schätzgenauigkeit von +/- 10% werden ebenfalls

Gewinne ausgegeben.

In folgenden Geschäften kann geschätzt werden:

• Zuckermeister: jeden Adventssonntag

• Stoff am Turm: 02.12. - 04.12.2019

• Heikes Kaffeestübchen: 05.12. - 07.12.2019

• SKRIBO Pauly‘s Schreib- und Spielwaren: 09.12. - 11.12.2019

• Buchhandlung am Münster: 12.12. - 14.12.2019

• Buchhandlung am Turm: 16.12. - 18.12.2019

• Goldschmiede Rammensee: 19.12. - 21.12.2019

• RS Computershop: 23.12. - 24.12.2019

Wir freuen uns auf vergnügliche Begegnungen beim „Schätze schätzen“, viele

Gewinne und eine zauberhafte vorweihnachtliche Zeit.

Bis dahin! Ihre Geschäfte der Heilsbronner Innenstadt

LA CUCINA TOSCANA

IM BARDOLINO

Anzeige

Herbstzeit ist Genießerzeit! Im Anschluß an die „Steak-Weltreise“ widmen

wir uns ab 21. November der toskanischen Küche: Geschmackvolle Gerichte

zubereitet nach den traditionellen Rezepturen der toskanischen Provinzen, wie

zum Beispiel getrüffeltes Kartoffelpüree mit Steinpilzen vom Grill, Pappardelle

mit Wildschwein-Ragù und Maronen, „Cacciucco Livornese“ – die berühmte

Fischsuppe in der Terracottaschale, Kalbsmedaillons mit Spinat und Trüffel-

Mascarponesauce, Rehrücken an Pflaumen-Brunellosauce mit Polenta sowie „Bitterissimo“

Zartbitterschoko-Eiscreme an karamellisierter Orange und Cantuccini.

Kartoffelpüree mit gegrillten

Steinpilzen und Trüffel

Verbringen Sie gemütliche Herbstmomente

in unserem Restaurant

und genießen Sie bis zum

30. Dezember die Aromen einer der

schmackhaftesten Gastronomien

Italiens begleitet von saisonalen

Zutaten wie Kürbis, weißen Albaund

schwarzen Perigord-Trüffeln.

Krönen Sie den Jahresabschluss

mit einem köstlichen 4-Gänge-

Silvestermenü, welches Sie

demnächst einsehen können unter

www.restaurant-bardolino.de.

Restaurant Bardolino …

wo Genießer zu Hause sind.

DEZEMBER 2019

9


AUS DEM RATHAUS

Freundschaft muss gepflegt werden!

30-jähriges Partnerschaftsfest in Objat

Intensive drei deutsch-französische Partnerschaftstage erlebte Heilsbronn

in der Partnerstadt Objat. Am 25. Oktober fuhren rund 85 Heilsbronner

nach Frankreich und kamen nach einer 14stündingen Busfahrt

gegen 9:00 Uhr morgens in Objat an, wo sie von der französischen

Stadtverwaltung, einigen Stadträten sowie Bürgerinnen und Bürgern

herzlichst empfangen wurden. Anschließend ging es in die Gastfamilien,

Hotels und Chalets, wo alle Mitfahrenden für die folgenden Tage

untergebracht wurden.

Die Programmpunkte umfassten gemeinsame Abendessen, Festakte sowie einen

Ausflug in das Schloss und das Medizinmuseum von Hautefort. Festlich gedeckte

Tische sowie musikalische Umrahmungen von der „Banda d’Objat“ und der „Stadtkapelle

Heilsbronn e.V.“ sorgten dabei stets für gute Laune. Besonders beeindruckend

war das gemeinsame anstimmen der Europa-Hymne sowie das spontane Musizieren,

das buchstäblich zu einer mitreisenden Jam-Session wurde. Als Gastgeschenk

übereichte der Heilsbronner Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer dem französischen

Bürgermeister Philippe Vidau, ein qualitativ hochwertiges Gemälde der regionalen

Künstlerin Ilse Feiner. Des Weiteren freuten sich die französischen Ehrengäste des

Abends und die Hauptakteure des Organisationsteams über selbstgebackenen

Lebkuchen der Heilsbronner Bäckerei „Heikes Kaffeestübchen“, die durch das

Freundschaftssymbol der beiden Stadtwappen besondere Bedeutung erlangten.

Besonders im Fokus standen in diesem Jahr die Themen „Bedeutung der Freundschaft“

sowie „Jugend“. Die Freundeskreise der jeweiligen Städte streben künftig

an, immer mehr Jugendliche für diese besondere Freundschaft zu begeistern, um

„die Kulturen zu teilen“. Heilsbronn möchte hierzu in den nächsten Jahren die

ortsansässigen Sportvereine zunehmend miteinbeziehen.

SEIT 20 JAHREN

Wir freuen uns schon sehr auf den

Gegenbesuch, wenn unsere französischen

Freunde nach Heilsbronn

kommen und es erneut zu einem

intensiven Austausch kommt! Der

voraussichtliche Termin ist während

des Stadtfestes vom 17.-19. Juli 2020.

Um bis dahin die Vorfreunde weiter

anzuregen ist der Freundeskreis „Les

Amis d´Objat“ auch wieder während

des Heilsbronner Weihnachtsmarktes

vom 6.-8. Dezember mit Ihrer Bude

vertreten, wo sie die traditionelle

Suppe mit originalen Maronen aus

Objat anbieten.

Ebenso findet 2020 der alljährliche

Praktikantenaustausch statt, mit

dem junge Menschen die Möglichkeit

haben mittels einem zwei- bis

dreiwöchigen Auslandspraktikum in

Objat Land und Leute kennenzulernen.

Falls Sie sich angesprochen fühlen im Austauschprogramm 2020

mitzuwirken, sei es mit

• Unterbringung von französischen Gästen

• Ideen für eine Unternehmung

• Unterstützung bei der Durchführung

• Praktikantenaustausch

… dann melden Sie sich gerne im Amt für Kultur und Tourismus. J

Stadt Heilsbronn, Ina Patraschko

10

DEZEMBER 2019


AUS DEM RATHAUS

Für Firmenfeiern, Betriebsausflüge oder einfach mal so...

Weihnachtliche Führungen in Heilsbronn

Das Münster im Kerzenlicht

Hunderte von Kerzen tauchen das Münster

in einen romantischen und geheimnissvollen

Schimmer – ein Erlebnis für Sinne

und Seele mit Jutta Gruber.

60 Min. Münster 70,00 €

Geschichten zur Nacht von Hexen,

Mord und „Wilden Markgrafen“

Karin Hanisch erzählt Legenden und

wahre Geschichten aus der Regierungszeit

von Markgraf Georg Friedrich bis zur

Amtszeit des „Wilden Markgrafen“ Carl

Wilhelm Friedrich im 18. Jahrhundert.

60 Min. Glasaufzug, Hauptstr. 5

50,00 €

Klosterklang

Wandeln Sie mit Christine Diefenbacher auf

poetischen Pfaden durch das Klosterareal.

60 Min. Glasaufzug, Hauptstr. 5

50,00 €

Kirchen und Kapellen in Kloster

Wissen Sie, wie viele Gotteshäuser es

eigentlich in Heilsbronn gab? Dieser

Spaziergang führt Sie zu einer ganzen

Reihe von Kirchen und Kapellen …

Führung mit Christine Diefenbacher,

Helga Röschinger oder Karin Hanisch.

90 Min. Münster 65,00 €

Kulinarische Stadtführung

Sie möchten nicht nur etwas über die

Geschichte von Heilsbronn wissen,

sondern auch, was die Mönche zu

essen hatten bzw. was der Kaiser

bekam, wenn er im Kloster zu Besuch

war? Bei dieser Führung dürfen Sie es

mit Helga Röschinger genießen.

90 Min. Glasaufzug, Hauptstr. 5

10,00 € pro Person

Es blüht uns was im Münster

Entdeckungen von Schätzen, die im

Verborgenen blühen. Mystik und Heilkraft

der Pfl anzen. Münsterführung

mit Jutta Gruber.

60 Min. Münster 50,00 €

Im Zeichen der Liebe

Sieben Rosen begleiten uns durchs

Münster – eine Führung mit

Jutta Gruber für Verliebte, aber auch

für Hochzeitsgesellschaften...

60 Min. Münster 60,00 €

Meditative Münsterführung

Lernen Sie unter der Anleitung von

Christine Diefenbacher das

Münster mit allen Sinnen erleben und

mit neuen Augen sehen!

45 Min. Münster 50,00 €

= Dauer der Führung

= Treffpunkt = Kosten

Musikalischer Münsterspaziergang

mit den Sopranetten

Kunst und Klang vereint zu einem

Erlebnis für Sinne und Seele.

60 Min. Münster 125,00 €

Hinter den Türen – die Tafelgemälde

im Münster

Im Advent wird sichtbar, was das

Jahr über verborgen ist: Die Altäre

werden geschlossen und kostbare und

geheimnisvolle Bilder warten auf ihre

Entdeckung. Führung mit Jutta Gruber.

(Buchbar vom 1.–23. Dezember)

60 Min. Münster 50,00 €

Nachtwächterführung

Heilsbronn bei Nacht – Entdecken Sie

Altvertrautes in neuem Licht anhand selbstgeschmiedeter

Verse unserer Heilsbronner

Nachtwächterin Christine Diefenbacher!

60 Min. Glasaufzug, Haupstr. 5

50,00 €

Informationen

Wenn Sie sich für eine Führung interessieren,

nehmen Sie einfach Kontakt mit

uns auf. Gerne versuchen wir dabei, individuelle

Wünsche zu berücksichtigen. D.

h. unsere Gruppenführungen können

der entsprechenden Gruppe angepasst

werden (z. B. bestimmte Interessen,

eingeschränkte Mobilität,…) oder wir

„kommen“ mit einer Führung zu Ihnen

– sprechen Sie uns einfach darauf an!

Anmeldungen zu den Gruppenführungen

• Vertragspartner einer Führung sind der

Besteller und der/die Gästeführer/in

• Führungsanfragen sollten spätestens

14 Tage vor dem gewünschten Termin

bei der Stadtverwaltung Heilsbronn

gestellt werden: Tel. 09872 806-51

oder unter kulturamt@heilsbronn.

de mit Angabe Ihrer Telefonnummer

und Anschrift. (Münsterführungen

auch direkt über das Ev.-Luth.

Pfarramt (Tel. 09872 1297) buchbar.)

• Jeder Besteller erhält eine schriftliche

Auftragsbestätigung

• Maximale Gruppengröße: 30 Personen

• Führungshonorar ist direkt an den/

die Gästeführer/in zu entrichten

• Bitte kommen Sie pünktlich zum

vereinbarten Treffpunkt; andernfalls

kann die volle Führungsdauer nicht

mehr garantiert werden.

• Kostenlose Stornierungen sind

bis spätestens zwei Tage vor dem

gewünschten Termin möglich; Wochenendführungen

sind nur bis spätestens

Donnerstag der vorausgehenden

Woche bis 18:00 Uhr abzubestellen;

andernfalls wird ein Ausfallhonorar

in Höhe von 50% des vereinbarten

Betrags berechnet

Anmeldewoche und Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür der Heilsbronner Kindertageseinrichtungen

Wie jedes Jahr, laden die Heilsbronner Kindertageseinrichtungen zu einem Tag

der offenen Tür ein.

Herzlich willkommen sind alle Eltern mit ihren Kindern, die sich für einen

Betreuungsplatz ab September 2020 interessieren.

Städt. Hort & Mittagsbetreuung:

04.02.2020, 18:00 bis 19:00 Uhr

Städt. Kindertageseinrichtung Sonnenblume:

05.02.2020, 16:00 bis 18:00 Uhr

Städt. Kindertagesstätte Peter Pan & Unterm Regenbogen:

07.02.2020, 17:00 bis 19:00 Uhr

Kath. Kindertagesstätte St. Otto & Spatzennest:

14.02.2020, 17:00 bis 19:00 Uhr

Anmeldewoche der Heilsbronner Kindertageseinrichtungen

Die Anmeldewoche findet vom 17.02.2020 bis 21.02.2020 für die Heilsbronner

Kindertageseinrichtungen, den städtischen Hort und die Mittagsbetreuung der

Grundschule während der Öffnungszeiten statt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

An unserem Automaten in der Ansbacher Straße 22

erhalten Sie rund um die Uhr, aus eigener Erzeugung:

• weiße Zwiebeln

• Frischeinudeln aus unseren Freilandeiern

• Freilandeier

• verschiedene Kartoffelsorten

je 1.5 Kg, größere Mengen auf Anfrage

Aus unseren Schweinen hergestellt:

• Wurstdosen

• Pfefferbeisser

• geräucherte Bratwürste

Außerdem:

• Rindersalami aus Ketteldorf

• Bio Schnittkäse und Naturjoghurt aus Rohr

Telefon: 0152/ 338 296 13

Hof: Ketteldorf 12 (nach Vereinbarung)

Der Maußer Hof

wünscht allen

Heilsbronnern

und allen Kunden

frohe Festtage

und einen guten

Rutsch ins neue Jahr.

DEZEMBER 2019

11


Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Kundinnen und Kunden,

das Jahresende möchten wir zum Anlass nehmen,

Ihnen ein paar Impulse für die Feiertage zu schenken:

Weihnachten – Stille Zeit – Zeit für liebe Menschen – Zeit für sich

Halten Sie inne und genießen Sie diese Zeit.

Erfreuen Sie sich über Erlebtes des vergangenen Jahres.

Tauschen Sie mit Ihren Lieben „Weißt-du-noch“-Geschichten aus.

Gehen Sie spazieren und betrachten Sie Schönes.

Bleiben Sie stehen und hören Sie auf die Stille.

Genießen Sie die Begegnung mit Ihren Lieben, Freunden und Bekannten.

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst und sammeln Sie neue Kräfte

für das kommende Jahr.

Rückblickend möchten wir aber auch Danke sagen

DANKE - für das Vertrauen und die Treue, die Sie uns entgegenbringen.

DANKE - an unsere Kunden, ohne die wir das Mitteilungsblatt

nicht drucken könnten, da wir es ohne finanzielle Unterstützung von

Gemeinden oder Städten herausbringen und monatlich kostenlos an

alle erreichbaren Haushalte verteilen.

DANKE - an die ehrenamtlichen Autoren, die uns immer wieder

interessante Artikel zur Verfügung stellen und somit unseren

redaktionellen Teil interessant mitgestalten.

DANKE - an die unermüdlichen Fotografen, die uns immer wieder

professionelles Fotomaterial zur Verfügung stellen.

DANKE - an die Leser und Leserinnen.

Durch Ihre Akzeptanz und Ihr Interesse lebt das Mitteilungsblatt.

In diesem Sinne freuen wir uns, auch 2020 wieder für Sie tätig zu sein.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und auch darauf

Ihr Mitteilungsblatt wieder monatlich an Ihre Haustüre zu bringen

um Sie über interessante Themen und Neuigkeiten Ihrer Region

informieren zu können.

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein

glückliches neues Jahr.

Ihr Jürgen Seifert

mit seinem Team

12

DEZEMBER 2019


GRUSSWORT

WEIHNACHTSMARKT 2019

06.12.19 – 08.12.19

Heilsbronner

Weihnachtsmarkt

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Heilsbronn,

liebe Gäste aus nah und fern,

„Alle Jahre wieder…“ freue ich mich auf die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit

hier in unserem schönen Münsterstädtchen. Die Weihnachtsbeleuchtung

an den Straßen und in den Fenstern lassen Heilsbronn in diesen Tagen

heller erstrahlen als sonst und sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Am Freitag den 06.12.19 wird um 17.00 Uhr der Posaunenchor Weißenbronn mit

weihnachtlichen Klängen auf den Weihnachtsmarkt einstimmen. Im Anschluss

findet die offizielle Eröffnung unseres schönen Weihnachtsmarktes statt.

Hier wird es wie in jedem Jahr eine kleine Überraschung für die anwesenden

Kinder geben.

Es ist ein besonders schönes Ereignis in dieser besinnlichen Vorweihnachtszeit,

mit der Familie und Freunden über unseren Weihnachtsmarkt zu schlendern und

sich auf das nahende Weihnachtsfest einzustimmen. Lassen Sie sich von den

verlockenden Düften von Waffeln, Punsch, Bratwurst und weiteren Leckereien

verführen und lauschen Sie den weihnachtlichen Klängen.

Ein entspannter Plausch mit einem

Tässchen Glühwein mit Freunden und

Bekannten ist eine gute Gelegenheit

sich eine Pause von der Hektik des

Alltags zu gönnen und die weihnachtliche

Atmosphäre auf sich wirken zu

lassen.

Mein besonderer Dank gilt unseren örtlichen

Vereinen, Verbänden, Gruppen und

Organisationen, die den Heilsbronner

Weihnachtsmarkt mit Leben füllen und

ihn alle Jahre wieder zu einem gelungenen Ereignis werden lassen. Herzlichen

Dank auch an die Bewohner der Innenstadt für Ihr Verständnis und Ihre Geduld

an diesen Tagen.

Allen Heilsbronner Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Gästen unseres

Weihnachtsmarktes wünsche ich eine schöne, besinnliche Adventszeit und ein

frohes, gesegnetes Weihnachtsfest.

Es grüßt sie herzlich

Ihr Jürgen Pfeiffer, Erster Bürgermeister

Das Heilsbronner Christkind: Marlene Schmidt

„Alle Jahre wieder“ … kommt das Christkind in unser schönes Münsterstädtchen

Heilsbronn. Wäre das nicht der Fall, würde definitiv etwas fehlen. Wer

soll denn sonst ein Licht in den kalten, düsteren Wintermonaten sein? Oder die

Kinderaugen zum Leuchten bringen? Deswegen wurde mir – Marlene Schmidt

– die Ehre zuteil, dieses Jahr dieses himmlische Amt zu übernehmen. Ich bin 16

Jahre alt und komme aus Müncherlbach. Im Sommer habe ich an der Realschule

in Heilsbronn meinen Realschulabschluss absolviert und besuche seitdem die

Einführungsklasse des Theresien-Gymnasiums in Ansbach. In meiner Freizeit

spiele ich Querflöte im Musikverein der Heilsbronner Musikanten. Außerdem

lese, reite und fotografiere ich gerne. Insgeheim war es schon lange mein

Wunsch, das Heilsbronner Christkind zu sein. Daher freut es mich sehr, dass

dieser nun in Erfüllung gegangen ist und ich in das weiß-goldene Gewand

schlüpfen darf. Ich kann es kaum erwarten, den Heilsbronner Weihnachtsmarkt

(6. bis 8. Dezember 2019) zu eröffnen, an den Weihnachtsfeiern einiger Vereine

teilzunehmen und die Kinder in ihren Tagesstätten zu beschenken. Schon jetzt

wünsche ich allen Heilsbronnern eine himmlische Vorweihnachtszeit!

Christkind Marlene

Wir wünschen allen Bürgerinnen und

Bürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest

und ein gutes neues Jahr!

CSU-Ortsverband und Stadtratsfraktion

Manfred Huber

Vorsitzender

Dr. Jürgen Pfeiffer

1. Bürgermeister

und die Stadträte Simon Gerstlacher, Gaby Hahn-Gilch, Reinhold Horneber,

Heidrun Rauh, Werner Scherzer und Robert Sturm

DEZEMBER 2019

13


P R O G R A M M

Freitag, 06. Dezember

14:00 – 16:00 Uhr

Öffnung des Museums

Stadtmuseum

„Vom Kloster zur Stadt“

17:00 Uhr

Allgemeiner

Weihnachtsmarktbetrieb

Marktplatz

17:00 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

im Gebäude, Hauptstraße 2

17:00 Uhr

Weihnachtliche Klänge,

Posaunenchor Weißenbronn

Bühne am Marktplatz

17:15 Uhr

Lichterzug unter der Beteiligung der

Kinder der kath. Kindertagesstätte

„St. Otto“, dem 1. Bürgermeister Dr.

Jürgen Pfeiffer, dem Weihnachtsengel,

Nikolaus und zwei Mönchen

vom Kammereckerplatz zum Marktplatz

17:20 Uhr

Eröffnung des Weihnachtsmarktes

durch unseren 1. Bürgermeister Dr.

Jürgen Pfeiffer im Anschluss Verkündung

der Weihnachtsbotschaft durch den

Weihnachtsengel und im Anschluss

Bescherung durch den Nikolaus

Bühne am Marktplatz

18:30 Uhr

Weihnachtliches Singen mit dem

Gesangsverein „Liederfreunde 1897“

Bühne am Marktplatz

19:00 Uhr

Weihnachtliches Singen mit dem

Gesangsverein Heilsbronn

Bühne am Marktplatz

21:00 Uhr

Ende des Weihnachtsmarktbetriebes

Samstag, 07. Dezember

14:00 – 16:00 Uhr

Öffnung des Museums

Stadtmuseum

„Vom Kloster zur Stadt“

15:30 Uhr

Puppenbühne Lippelpie

Das Häschen und die Rübe

Reservierung unter: 09872 7366

Konventsaal

16:00 Uhr

Allgemeiner Weihnachtsmarktbetrieb

Marktplatz

16:00 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

im Gebäude, Hauptstraße 2

16:00 Uhr

Gemeinsames Adventssingen mit

dem Kindergarten Peter Pan

Bühne am Marktplatz

17:00 Uhr

Puppenbühne Lippelpie,

Der Quellquapp und der Zauberstein

Reservierung unter: 09872 7366

Konventsaal

17:00 Uhr

Kerzenlichtführung mit unserer Gästeführerin

Jutta Gruber, im Anschluss

Öffnung des Münsters bei Kerzenschein

Münster

17:30 Uhr

Weihnachtliche Klänge

Posaunenchor Bürglein

Bühne am Marktplatz

18:00 Uhr

Weihnachtliches Singen mit dem

evang. Kirchenchor Heilsbronn

Münster

18:30 Uhr

Weihnachtliche Klänge

Posaunenchor Heilsbronn

Bühne am Marktplatz

19:00 Uhr

Weihnachtliches Singen Sängerbund

Weißenbronn

Bühne am Marktplatz

21:00 Uhr

Ende des Weihnachtsmarktbetriebes

Sonntag, 08. Dezember

09:30 Uhr

Gottesdienst

Münster

10:00 Uhr

Pfarrgottesdienst

Kath. Kirche

14:00 Uhr

Verkauf des 15-Meter-Stollens durch

den Diakonieverein Heilsbronn zugunsten

der Heilsbronner Kindergärten

Am Stand Nr. 18

14:00 – 16:00 Uhr

Öffnung des Museums mit Café

Verkauf von Kaffee, Tee, Kuchen

Stadtmuseum, „Vom Kloster zur Stadt“

15:00 Uhr

Allgemeiner Weihnachtsmarktbetrieb

Marktplatz

15:00 Uhr

Kunsthandwerkermarkt

im Gebäude, Hauptstraße 2

15:30 Uhr

Puppenbühne Lippelpie

Das Häschen und die Rübe

Reservierung unter: 09872 7366

Konventsaal

17:00 Uhr

Puppenbühne Lippelpie Der Quellquapp

und der Zauberstein

Reservierung unter: 09872 7366

Konventsaal

17:00 Uhr

Senfkorngottesdienst …für Menschen

aller Altersgruppen, die Gott suchen

Evang. Gemeindezentrum

18:00 Uhr

Weihnachtliche Klänge

Bläserensemble der Stadtkapelle Heilsbronn

Bühne am Marktplatz

20:00 Uhr

Ende des Weihnachtsmarktbetriebes

Kunsthandwerkermarkt

in der Hauptstraße 2

DER EINTRITT IST FREI!

Freitag von 17 – 21 Uhr

Samstag von 16 – 21 Uhr

Sonntag von 15 – 20 Uhr

...sicher finden Sie hier das

eine oder andere Weihnachtsgeschenk!

14

DEZEMBER 2019


1 Kunsthandwerkermarkt

Turnverein Gebäude-Dojo, Hauptstr. 2

3 Bühne

4 FFW / Skifreunde Weiterndorf

Bier, Limonade, heißer Caipirinha, heiße

Schokolade, geräucherte Bratwürste

5 Liederfreunde 1897 e.V. Heilsbronn

Karpfenlüstling, heißer Sänger,

Ingreisch, frittierte Karpfenfritten und

–flossen

6 Infobude Stadt Heilsbronn

Souvenirs, Prospektmaterial

7 Obst und Gartenbauverein

Heilsbronn und Umgebung

Heidelbeerglühwein, versch.Liköre und

Schnäpse, Kinderpunsch, heißer Apfel,

Schmalzbrote

8 Freundeskreis „

Les amis d‘Objat“

Französischer Wein, Armagnac,

Suppe, Crêpes, Knoblauchbaguette

9 BRK Bereitschaft Heilsbronn

Kaffee, heißer Aperol, Heidelbeerglühwein,

hausgemachter Kinderpunsch,

Käsespätzle

10 Camping Freunde Heilsbronn e.V.

Feuerzangenbowle, Hot Dogs

13 Heilsbronner Clubberer 2000

Glühwein, Kinderpunsch, Bier,

Weizenbier, Spezi, hausgemachte

Gulaschsuppe, geräucherte Bratwurst,

Glücksrad, Losverkauf

14 Förderverein LKG Heilsbronn-

Bonnhof

Verkauf von selbstgebastelten

Artikeln, Büchern und Kalendern

16 Imkerverein Heilsbronn

Met (heiß und kalt), Bärenfang,

Bienenwachskerzen, Kosmetikartikel,

Honig

17 Stadtkapelle Heilsbronn

Glühwein, heißer Franke,

Kinderpunsch, Früchtespieße

18 Elternbeirat des Kindergartens

„Unterm Regenbogen“ und

„Spatzennest“

Weihnachtsstollenverkauf, Verkauf

von selbsthergestellten Artikeln

19 Bayerische Jungbauernschaft

(BJB) Ketteldorf

Glühwein, Punsch, Feuerspatzen

BRK Heilsbronn

20 Rad- und Motorsportclub

Bürglein u. Umgebung

Kaffee, Bratwürste

21 Arbeiterwohlfahrt Bürglein

Losbude

22 Freiwillige Feuerwehr Heilsbronn

Pommes Frites, Bratwurstsemmel,

Bockwurstsemmel,

23 Evang. Landjugend Weißenbronn

Glühwein, Apfelpunsch, Bratapfelpunsch,

Kinderpunsch, selbstgeb.

Plätzchen und selbstgeb. Zwiebelkuchen

24 TSC Weißenbronn

Bier, Schnaps, alkoholfreie Getränke,

Bratwurstsemmeln

25 CSU Ortsverband

Glühwein, Feuerzangenbowle

26 Kulturverein Heilsbronn

Kultbowle, alkoholfreier Glühwein

27 Heilsbronner Musikanten

Glühwein, Kinderpunsch, heißer

Musikant, Waffeln süß und pikant

28 Wasserwacht, OG Heilsbronn

Heiße Oma, Glühwein, Eierpunsch,

Wiener Würstchen,Waffeln süß,

Fischsemmeln

29 SPD Ortsverein Heilsbronn

Glühmost, Kinderpunsch, Waffeln

süß und pikant

31 Arbeiterwohlfahrt Heilsbronn

Heißer Schneemann, SchickiMicki,

Ernas Glühtrunk, Glühwein, Liköre,

Äbirn-Chips, Wurstdosen, Wurstbrote

32 Katholischer Deutscher

Frauenbund, Katholische Arbeitnehmerbewegung

Kinderpunsch, Glühwein, heißer

Caipirinha, verpackte Plätzchen,

Näh- und Bastelartikel, Strümpfe

33 Klästerer Kerwabuum und –

madli e.V.

Glühwein, Kinderpunsch, heißer

Caipirinha, Doppelbock, Sandwich

34 Freie Wähler

Heidelbeerglühwein, Kinderpunsch,

hausgem. Gulaschsuppe, Lebkuchen,

Apfelbrot, Hackfleisch-Käse-Suppe

Neuer Standort und neue Leckereien

Dieses Jahr haben wir neue für euch:

• Käsespätzle • Kaffee

Wieder mit dabei:

• Heißer Aperol • Kinderpunsch • Heidelbeerglühwein

Wir freuen uns auf euch!

4

19

6

Unteres Tor

10

8

28

3

BÜHNE

1

14

13

5

Marktplatz

Kunsthandwerkermarkt

Hauptstraße

27

26

25

WC

Jugendschutz und Alkohol

Selbstverständlich gelten auf unserem

Weihnachtsmarkt die gesetzlichen

Bestimmungen zum Jugendschutz.

Dies wird von der Polizei und den Sicherheitskräften

stichprobenartig überprüft.

Denken Sie auch bitte daran, dass

Sie Jugendlichen und jungen Erwachsenen

beim Umgang mit Alkohol ein

Vorbild sind!

Neugotischer

Brunnen

9

16

29

33 18

34

24


23

32

22

17

31

7

Münsterplatz

20

21

Abteigasse

Sicherheitskräfte

Sicherheitskräfte befinden sich bei

der Einfahrtssperre sowie in der

Innenstadt verteilt.

Notrufnummern:

Rettungsdienst: 112

Feuerwehr: 112

Polizei: 110

Infostand Stadt Heilsbronn

Freitag 6. Oktober 17:00-20:00 Uhr

Samstag 7. Oktober 17:00-20:00 Uhr

Sonntag 8. Oktober 15:00-19:00 Uhr

Weihnachts-UHU-Disco im Bürgertreff!

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes will der Bürgertreff am Samstag

den 07.12. ab 19.00 Uhr die „Wärmestube“ sein und ab 21.00 gibt’s

dann heiße Rhytmen und coole Drinks in der Weihnachts-Disco. Auch

für volle Mägen wird gesorgt sein.

Am Sonntag dann laden wir wieder zum Weihnachts-Cafe ein und bieten Kaffee

und hausgebackene Torten und Kuchen.

Immer am letzten Mittwoch im Monat werden im Bürgertreff-Repair-Cafe wieder

Kleingeräte instand gesetzt. Fachmännische Anleitung bietet u.a. Walter Adolf.

Besser reparieren als Wegwerfen ist das Motto!

Jeden Mittwoch sind die Büro- und Anmeldezeiten der Musikschule und der

Stadtkapelle. Jeden 2. Donnerstag ab 14.00 Uhr Spiele-Nachmittag des Seniorenbeirates

mit Kaffee und Kuchen.

Unsere allgemeinen Öffnungszeiten sind Do und Fr von 11.00 Uhr (ab 12.00

Uhr gibt’s Mittagessen) bis 13.30 Uhr

Die Speisekarten für Mittagstisch und Frühstück können auf dem Monitor im Schaufenster

oder unserer Homepage: buergertreff-heilsbronn.de eingesehen werden.

Jutta Franck

DEZEMBER 2019

(Änderungen vorbehalten)

15


WAS/WANN/WO

VERANSTALTUNSKALENDER KOMMUNALE ALLIANZ KERNFRANKEN

Donnerstag, 5. Dezember 2019 15:30 - 18:30 Uhr Bauernmarkt Windsbacher Direktvermarkter Rathauspassage Windsbach Windsbach

Samstag, 7. Dezember 2019 07:30 - 10:00 Uhr Kleintiermarkt Geflügelzuchtverein Dietenhofen Ausstellungshalle Haunoldshofen Dietenhofen

Samstag, 7. Dezember 2019 Weihnachtsmarkt Aktionsgemeinschaft

Weihnachtsmarkt

Samstag, 7. Dezember 2019 19:00 Uhr Adventskonzert der

Dietenhöfener Chöre

und Musikgruppen

Marktplatz

Lichtenau

Gesangverein Dietenhofen Bonifatiuskirche Dietenhofen

Samstag, 7. Dezember 2019 19:00 Uhr Konzert Amadeus Chor St. Nikolai St. Nikolai Neuendettelsau

Sonntag, 8. Dezember 2019 Weihnachtsmarkt Aktionsgemeinschaft Weihnachtsmarkt Marktplatz Lichtenau

Dienstag, 10. Dezember 2019 19:00 Uhr Adventskonzert des

JSB-Gymansium

Johann-Sebastian-Bach-

Gymnasium Windsbach

Kath. Pfarrkirche Windsbach

Windsbach

Samstag, 14. Dezember 2019 15:00 - 20:00 Uhr 34. Weihnachtsmarkt Schloßplatz Dietenhofen

Samstag, 14. Dezember 2019 15:00 - 21:00 Uhr Weihnachtsmarkt Gemeinde Neuendettelsau Sternplatz Neuendettelsau

Sonntag, 15. Dezember 2019 13:00 - 19:00 Uhr 34. Weihnachtsmarkt Schloßplatz Dietenhofen

Sonntag, 15. Dezember 2019 14:00 - 20:00 Uhr Weihnachtsmarkt Gemeinde Neuendettelsau Sternplatz Neuendettelsau

Dienstag, 17. Dezember 2019 10:00 Uhr Seniorenwandern 60+ Seniorenbeirat Rotkreuzhaus Haager Str. 29" Neuendettelsau

Donnerstag, 19. Dezember 2019 15:30 - 18:30 Uhr Bauernmarkt Windsbacher Direktvermarkter Rathauspassage Windsbach Windsbach

Sa., 21.12. - So., 22.12.2019 Kreis- und Lokalschau Geflügelzuchtverein Dietenhofen Ausstellungshalle Haunoldshofen Dietenhofen

Dienstag, 3. Dezember

10:00 - 12:00 Uhr

Seniorensprechstunde

Stadt Heilsbronn

Rathaus, Sitzungssaal 1. Stock

Samstag, 7. Dezember

17:00 Uhr

Lichterführung im Münster

mit Jutta Gruber (anschließend

bleibt das Münster bei Kerzenschein

bis 20:00 Uhr geöffnet)

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

17:00 Uhr

Weihnachtliche Geschichte

mit dem Quellquapp

Puppenbühne Lippelpie

Konventsaal

15:30 Uhr

Weihnachtliches Märchen

Puppenbühne Lippelpie

Konventsaal

Sonntag, 8. Dezember

17:00 Uhr

Senfkorngottesdienst

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Refektorium

17:00 Uhr

Weihnachtliche Geschichte

mit dem Quellquapp

Puppenbühne Lippelpie

Konventsaal

15:30 Uhr

Weihnachtliches Märchen

Puppenbühne Lippelpie

Konventsaal

Donnerstag, 12. Dezember

14:00 Uhr

Halbtagesfahrt, AWO Bürglein

19:00 Uhr

Mitgestaltung der Abendmesse

um 19:00 Uhr, danach

Adventfeier im Pfarrheim

KDFB-Heilsbronn

14:00 - 17:00 Uhr

Spiele-Nachmittag

Seniorenbeirat

Bürgertreff, Hauptstraße 11

Freitag, 13. Dezember

20:00 Uhr

Besinnliches und Heiteres

zum Advent mit dem Musikduo

Califragilis und BR-Moderatorin

Steffi Zachmeier

KuSS-KulturScheuneSilberhorn

Scheune in Gottmannsdorf

Samstag, 14. Dezember

14:30 Uhr

Adventfeier

Sudetendeutsche Landsmannschaft

Ortsgruppe Heilsbronn

Konventsaal

14:00 Uhr

Weihnachtsfeier

Vdk Heilsbronn

Gasthof "Goldner Stern"

18:00 Uhr

Weihnachtsfeier

FFW Heilsbronn

18:00 Uhr

Weihnachtsfeier

Schützengesellschaft 1856

Heilsbronn

Schießhaus, Am Klosterwald 4

19:00 Uhr

Weihnachtsfeier

Gesangverein Heilsbronn e.V.

1858, Gasthaus "Adler"

19:00 Uhr

Weihnachtsfeier, 1956

"Adler" Bürglein, Gasthaus

"Weißes Roß", Bürglein

Sonntag, 15. Dezember

Jahresabschlusswanderung

mit Bildervortrag

Deutscher Alpenverein - Ortsgruppe

Heilsbronn

14:00 Uhr

Weihnachtsfeier der AWO

Heilsbronn

AWO Heilsbronn

Konventsaal Heilsbronn

Samstag, 21. Dezember

20:00 Uhr

Weihnachtsfeier, TSC

Weißenbronn, Dorfgemeinschaftshaus

Weißenbronn

18:00 Uhr

Weihnachtsfeier

Liederfreunde 1897 Heilsbronn,

Gasthof "Goldner Stern"

16:30 Uhr

Winterwanderung

MSC Heilsbronn e.V.

Sonntag, 22. Dezember

16:00 Uhr

Andacht mit Ausgabe des

Friedenslichtes aus Bethlehem

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

14:00 Uhr

Jugend-Weihnachtsfeier

TSC Weißenbronn

Dorfgemeinschaftshaus

Weißenbronn

Dienstag, 24. Dezember

18:00 Uhr

Christvesper

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

16:00 Uhr

Familiengottesdienst mit

Krippenspiel

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

22:00 Uhr

Feierliche Christmette

Katholische Pfarrgemeinde

Katholische Pfarrkirche

22:00 Uhr

Feierliche Christmette

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

16:00 Uhr

Gottesdienst der Münster-

Minis

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Refektorium

16:00 Uhr

Krippenfeier und Kindersegnung

Katholische Pfarrgemeinde

Katholische Pfarrkirche

Mittwoch, 25. Dezember

10:00 Uhr

Feierliches Hochamt vom

Christtag

Katholische Pfarrgemeinde

Katholische Pfarrkirche

9:30 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

19:30 Uhr

Weihnachtsliederblasen des

Posaunenchors

Posaunenchor Heilsbronn

Feuerwehrhaus Weiterndorf

Donnerstag, 26. Dezember

10:00 Uhr

Feierliches Hochamt vom

Stephanustag

Katholische Pfarrgemeinde

Katholische Pfarrkirche

10:00 Uhr

Gottesdienst im Münster

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

Montag, 30. Dezember

19:30 Uhr

Jahreshauptversammlung

FFW Bonnhof, Stodl Gasthaus Lutz

Dienstag, 31. Dezember

17:00 Uhr

Feierliche Jahresschlussandacht

Katholische Pfarrgemeinde

Katholische Pfarrkirche

Dienstag, 31. Dezember

17:00 Uhr

Gottesdienst zum Altjahresabend

Evangelisch-Lutherische

Kirchengemeinde, Münster

16

DEZEMBER 2019


WAS/WANN/WO

DAS EUROPA-HAUS DER MUSIK HEILSBRONN LÄDT EIN ZUM:

KAMMERMUSIK-WORKSHOP –

FÜR ALLE INSTRUMENTE,

VOM ANFÄNGER BIS ZUM PROFI

VERANSTALTUNGSORT:Religionspädagogisches Zentrum

Heilsbronn

DOZENTEN: Charly Hopp, Horn; Kea Wolter, Violine; Angelika Boué, Viola;

Anne-Kathrein Jordan, Klavier

Leitung und Violoncello, Christel Opp: Christel-Opp@t-online.de

KOSTEN: Für Kinder und Jugendliche 50 € Erwachsene 100 €

Einzelunterricht kann individuell dazu gebucht werden: 45 Min. á 40 €

Details unter: www.Europahausdermusik.de

TSC WEISSENBRONN

THEATER IN WEISSENBRONN

03.01.

- 05.01

14-20 Uhr

Seit Anfang Oktober ist die Theatergruppe des TSC Weißenbronn

wieder aktiv und studiert die lustige Komödie in drei Akten „Ein

sonderbarer Gast“ von Sascha Eibisch ein. Das Stück wird im Dorfgemeinschaftshaus

in Weißenbronn aufgeführt:

• Samstag, 04. Jan. 2020 15:00 Uhr: Kindervorstellung

• Montag, 06. Jan. 2020 16:00 Uhr

• Samstag, 11.Jan. 2020 19:30 Uhr

• Sonntag, 12. Jan. 2020 16:00 Uhr

• Samstag, 18. Jan. 2020 19:30 Uhr

• Sonntag, 19. Jan. 2020 16:00 Uhr

• Freitag, 24. Jan. 2020 19:30 Uhr

• Samstag 25. Jan. 2020 19:30 Uhr

• Sonntag 26.Jan. 2020 16:00 Uhr

Freuen Sie sich

2020

auf die Veranstaltungen

der kommunalen Allianz

Kernfranken

Seniorenfasching

15. februar 2020

Reservierung ab 15. Januar

tanz in den Mai

18. april 2020

Reservierung ab 18. März

Herbsttanz

21. november 2020

Reservierung ab 21. Oktober

immer 14:00 bis 18:00 uhr

Hohenzollernhalle Heilsbronn

Reservierungen

unter 09872 806-52

…Da S SinD Wir:

● BruckBerg

● DietenHofen

● HeilSBronn

● licHtenau

● neuenDettelSau

● PeterSauracH

● SacHSen B.anSBacH

● WinDSBacH

Besuchen Sie auch

unsere Homepage:

www.kernfranken.eu

KARTEN BEKOMMEN SIE IM VORVERKAUF AM:

• Dienstag, 10. Dez. 2019 • Donnerstag, 19. Dez. 2019

• Freitag, 13. Dez. 2019

• Montag, 30. Dez. 2019

jeweils von 18 – 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, sowie an der

Kasse vor den Vorstellungen

Edeltraud Schneider

BÜRGERTREFF BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

VERANSTALTUNGHINWEIS

Tag zur Pflege in Heilsbronn

MDK Begutachtung,Leistungen der Pflegeversicherung

Freitag,

24.01.

15.30-17 Uhr

Stefan Anders

Fröhliche

Feiertage!

... auch bequem

ins Haus!

TORSTEN HÄRTELT

41

JAHRE

www.buchhandlungamturm.de

DEZEMBER 2019

17


18

DEZEMBER 2019


VEREINE

1. FC Heilsbronn 1920 e.V.

2020 wird der 1. FC Heilsbronn 1920 e.V.

100 Jahre alt – ein Grund zum Feiern.

Um dieses Jubel-Jahr und den runden Geburtstag gebührend

zu feiern, laufen die Vorbereitungen und Planungen im von der

Vorstandschaft angeführten Festausschuß seit über einem Jahr.

Der Hauptverein und die Fußball-, Tennis- und Tischtennisabteilung

des 1. FC Heilsbronn lädt Sie herzlich zu allen Veranstaltungen

rund um das große Fest 2020 ein.

In jedem Monat 2020 wird es ein anderes Event geben. Der 1.

FC Heilsbronn möchte sich und seine drei Sportabteilungen allen

Bürgerinnen und Bürgern und Sportinteressierten in und um Heilsbronn präsentieren

und lädt ganz herzlich zu den geplanten Aktionen und Feierlichkeiten ein.

Den Auftakt in das Jubel-Jahr macht der traditionelle „Budenzauber“, eine

Serie von Fußballhallenturnieren im Jugend- und Herrenbereich, der ab dem

27.12.2019 in der Hohenzollernhalle stattfindet.

Höhepunkt des 100-jährigen Geburtstages wird der Kommers- und Ehrenabend

am 12.06.2020 im Refektorium und das Festwochenende am 19. und 20.06.2020

mit einem Festumzug und Konzertabend in der Hohenzollernhalle.

Viele weitere Aktionen, wie z.B. eine Skifahrt, ein Dartturnier, eine Schnuppertrainingswoche

aller Abteilungen, sind im Laufe des Jahres 2020 bereits geplant.

Zudem wird es eine Festschrift und ein Festabzeichen geben.

Wir wollen nicht zu viel verraten und die Spannung etwas aufrechterhalten.

Seien Sie gespannt und feiern Sie mit uns !!!

Viele weitere Informationen zu unserem 100-jährigen Jubiläum finden Sie auf

www.100-jahre.fcheilsbronn.de und auf unserem Geburtstagsflyer.

Christian Spelter

Verabschiedung des 1. Jagdvorstehers

In der letzten Versammlung der Jagdgenossenschaft Weiterndorf im Oktober

wurde der 1. Jagdvorsteher Ludwig Hafner mit großem Dank für die langen Jahre

in der Vorstandschaft verabschiedet. 2. Jagdvorsteher Gerhard Ott überreichte

ihm einen Geschenkkorb und bedankte sich im Namen der Vorstandschaft recht

herzlich. Ludwig Hafner war ab 23.04.1983 zuerst 6 Jahre Stellvertreter des 1.

Beisitzers und darauf ab 17.02.1989 Stellvertreter des 1. Jagdvorstehers. Nach

20 Jahren in diesem Amt wurde er am 20.01.2009 zum 1. Jagdvorsteher gewählt.

Dieses Amt hatte er jetzt über 10 Jahre stets tatkräftig und umsichtig ausgeübt.

Danke Ludwig, für Deine gute Zusammenarbeit.

Die Jagdvorstandschaft

SCHULANFANG 2019 – schon zum 2. Mal Schule im Eimer in Heilsbronn

Auch heuer hatte sich das Team von Paulys Schreib- u. Spielwaren wieder

etwas Spezielles zum Schulanfang einfallen lassen. Die Aktion “Schule

im Eimer” wurde nach dem großen Erfolg im Jahr 2016 wiederholt.

Heuer gab es für die Kunden einen praktischen rechteckigen Eimer anstatt der

Einkaufstüte. So sollte der Flut an Plastik- und Papiertüten beim Schuleinkauf

entgegengewirkt werden. Der komplette Einkauf konnte im Eimer verstaut

werden und fand sicherlich zu Hause auch noch Gebrauch.

Der eine oder andere Kunde hatte sogar nach einem Deckel für den Eimer gefragt.

“Der ökologische Aspekt spielt natürlich eine große Rolle, doch wir

wollen unseren Kunden immer wieder etwas Besonderes bieten,” so

Inhaberin Ursula Müller.

Auch wenn sich die Einkaufstüte nicht vollständig vermeiden lässt, so sollte

mit den weißen Eimern ein Zeichen für einen umweltbewussten Einkauf vor

Ort gesetzt werden.

Nochmals Danke an alle Kunden die uns mit ihrem Schuleinkauf bei dieser

Aktion unterstützt haben.

PR-TEXT

Paulys Schreib- und Spielwaren

20

Ihr

Partner

für Schule

und Büro

Wir

wünschen

allen unseren

Kunden, Freunden

und Bekannten eine

friedliche und besinnliche

Weihnachtszeit sowie

einen Guten Rutsch

ins neue Jahr

An

den

Advents-

Samstagen

bis 18 Uhr

geöffnet!

Hauptstr. 4 · 91560 Heilsbronn · Tel.: 09872/ 937 36 · Fax: 09872/ 80 54 50 · eMail: paulys-heilsbronn@t-online.de

Mo – Fr 7.00 – 18.00 Uhr durchgehend · Sa 8.00 – 13.00 Uhr

DEZEMBER 2019

Kammereckerplatz 3

Telefon 0 98 72/12 65

Kammereckerplatz Karpfen für 3

Telefon Hl. Abend 0 98 72/12 65

bitte vorbestellen

Karpfen für

Hl. 2. Abend

bitte vorbestellen

2. Weihnachtsfeiertag

geöffnet

2. Wir Weihnachtsfeiertag

wünschen unseren

geöffnet Gästen ein frohes

Weihnachtsfest und ein

Wir wünschen unseren

gutes neues Jahr.

Gästen ein frohes

Familie Lederer

Weihnachtsfest und ein

gutes neues Jahr.

Familie Lederer


Kulturverein Heilsbronn

Mit der Rocknacht hatte der Kulturverein Heilsbronn seine letzte Veranstaltung

2019 und wir können auf ein schönes und erfolgreiches Jahr zurückblicken.

2020 feiern wir unser 20-jähriges Bestehen und haben bereits eine

Menge im Programm. Bestimmt ist auch für Sie etwas dabei:

• 11. Januar 2020 Michael Altinger Hohenzollernhalle

• 26. Januar 2020 Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten

• 22. Februar 2020 Faschingsball

• 21. März 2020 Andi Lang, Refektorium

• 18. April 2020 Bernd Händel, Refektorium

• 16. Mai 2020 Wolfgang Buck, Refektorium

• 17. und 18. Juli Stadtfest

• 2.- 4. Oktober 2020 Kulturfest

• 07. November 2020 Rocknacht

Haben Sie schon ein Weihnachtsgeschenk? Verschenken Sie doch mal einen

Gutschein des Kulturvereins. Dieser ist an der Abendkasse sowie während einer

Veranstaltung für Getränke einlösbar. Wir freuen uns auf das neue Jahr und auf Sie.

Der Kulturverein wünscht frohe Weihnachten.

Fragen für Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten

Am 26. Januar findet in der Hohenzollernhalle der politische Frühschoppen mit

den Heilsbronner Bürgermeisterkandidaten der verschiedenen Parteien statt.

Damit auch Ihre Anliegen zur Sprache kommen, können Sie gerne Ihre Fragen

bis zum 07.01.2020 bei uns einreichen: Entweder per Post an Herbststraße 22

in 91560 Heilsbronn oder an info@kulturverein-heilsbronn.de

Die Fragen, die am meisten gestellt werden, sind dann die Fragen während der

Podiumsdiskussion an die Kandidaten.

Die Fragen dürfen ausschließlich zu kommunalpolitischen Themen gestellt

werden, Fragen, welche die Privatsphäre der Kandidaten betreffen, werden

nicht berücksichtigt. Wir laden Sie schon heute herzlich dazu ein!

Sabine Berr für den Kulturverein

VERANSTALTUNGS-

HIGHLIGHTS 2020

4. Januar Neujahrskonzert

6. Februar Lichtmessmarkt

26.-28. Juni Kultur im Kreuzgang

5. Juli Klassik im Garten

17.-19. Juli Stadtfest

12. September Karpfenlust

am Klosterweiher

8.-12. Oktober Heilsbronner Kirchweih

25. November Kathreinmarkt

4.-6. Dezember Weihnachtsmarkt

Wir wünschen

allen unseren Kunden,

Freunden und Bekannten

ein frohes Fest und ein gesundes

neues Jahr!

Schneeräumgeräte!

Auf Wunsch Vorführung!

DEZEMBER 2019

21


VEREINE

Gesangverein Heilsbronn

Viele interessante Ereignisse

Die schönen Herbstmonate September und Oktober waren für die Sängerinnen

und Sänger des Vereins wieder sehr spannend. Im Jahr der runden und

halbrunden Jubiläen (von vier „Fällen“ wurde bereits berichtet) ereigneten

sich schon wieder zwei halbrunde Geburtstage. Diesmal hat es zwei unserer

Gesangsbrüder erwischt, die gleich alt oder jung sind: Hanns Maisel feierte

seinen Geburtstag im August während der Chor-Sommerpause und spendierte

nachträglich zu diesem Ereignis einen großzügigen Obolus in die Chorkasse

und Dr. Wolfgang Klein, der am Tag einer Gesangsstunde seinen halbrunden

Geburtstag erreichte. Als Dank für die herzlichen Glückwünsche und das ihm

vorgetragene Geburtstagsständchen lud er alle Mitglieder zum Würstchenessen

im Gasthof Adler ein. In der gleichen Woche genossen fast alle Chormitglieder

die wunderschöne Vorstellung des Chors der Musikschule Bokhyan (Frau

Bokhyan ist unsere Chorleiterin) mit „Chorbarett“. Die Begeisterung über die

Darbietungen war groß und Gratulationen an die zwei aus dem Gesangverein

stammenden Darsteller kamen von Herzen. Astrid und Hanns, wir sind so stolz

auf Euch! Die Chorgemeinschaft wurde nach der Sommerpause durch eine

Sopranstimme verstärkt – unsere Gesangschwester, Helga Ehrlich ist nach einer

gesundheitsbedingten Pause wieder da. Herzlich willkommen!

Wenn Sie Lust am Singen und Freude am Zusammensein mit uns haben, sind

Sie herzlich eingeladen. Sowohl als aktives Mitglied als auch als passiver

Unterstützer. Wir proben im Gasthof Adler jeden Dienstag um 19.30 Uhr. Sie

können gerne unverbindlich einer Probe beiwohnen.

Gesangverein Heilsbronn wünscht Allen ein schönes Weihnachtsfest

und einen gesunden Start ins neue Jahr

Eine gute Nachricht für alle Freunde und Zuhörer des Gesangvereins Heilsbronn:

Wir treten dieses Jahr noch zwei Mal auf! Darüber freuen sich auch die Vereinsschwestern

und -brüder, die mit dem Gesang nicht nur zu ihrer guten Laune

und dem Gesellschaftssinn, sondern auch zu ihrer Gesundheit beitragen. Am

Volkstrauertag hielt unser Bürgermeister Herr Dr. Pfeiffer eine ergreifende Rede

zum Gedenken an die Opfer beider Weltkriege. Neben anderen Mitwirkenden

beteiligte sich auch unser Gesangverein mit einem Lied an der Gedenkstunde für

die Opfer von Krieg und Gewalt. Gleich bei der darauffolgenden Probe ging es

weiter mit Vorbereitung und Üben der Lieder für den Auftritt beim Weihnachtsmarkt

in Heilsbronn. Am 6. Dezember werden dabei sechs, dem Publikum zum

Teil bekannte Weihnachtsgesänge dargeboten. Diese traditionellen und teilweise

internationalen Weihnachtslieder dürfen gerne nicht nur angehört, sondern auch

mitgesungen werden. Vielleicht findet jemand aus dem Publikum dabei Freude

am Singen und kommt zu unserer Probe, die immer am Dienstag ab 19.30 Uhr

im Gesangraum der Gaststätte Adler stattfindet. Sie sind herzlich eingeladen.

Auch wenn viele Menschen gerne Anderen helfen, ist die Weihnachtszeit als

Zeit der Besinnung im Kreise der Familie und Freunde gleichzeitig die Zeit zum

Nachdenken über Menschen, die sich wegen schmerzhafter Verluste und eigener

Krankheiten nicht an den Festlichkeiten erfreuen können. Mit einem gemeinsamen

Benefizkonzert des Gesangvereins Heilsbronn, des Gesangvereins Eyb

und des Chors der Musikwelt Bokhyan am Samstag, den 28. Dezember 2019

um 16.00 Uhr in Refektorium Heilsbronn wird die Deutsche Hirntumorhilfe

unterstützt. Dieser gemeinnützige Verein, der sich seit 1998 für de Verbesserung

der Patientenversorgung und Förderung der Neuroonkologie einsetzt, basiert

auf ehrenamtlicher Unterstützung und wird allein aus Spenden finanziert. Mit

Ihrem Besuch tragen Sie dazu bei, das Leben der Hirn-Tumorpatienten und

ihrer Familien zu unterstützen. Kommen Sie mit Ihren Weihnachtsgästen, Ihren

Kindern und Enkelkindern oder auch alleine zu unserem Konzert und erleben

Sie gemeinsam mit uns einen schönen Musiknachmittag für einen guten Zweck.

Wir, Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins Heilsbronn bedanken uns bei

unseren Zuhörern. Den aktiven und passiven Mitgliedern danken wir für ihre

Treue, ihren Applaus und ihre Unterstützung im Jahr 2019 und wünschen Ihnen

alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Nina Konopinski-Klein

Weinfahrt des Gesangvereins Heilsbronn

Unser Ausflug am 19. Oktober führte uns zuerst in die Tagesstätte „Wildbad“ in

Rothenburg. Nach einer sehr Informativen Führung durch die imposante Anlage

und einer stärkenden Kaffeepause ging es weiter in die nahegelegene Kirche

in Detwang. Nach einem kurzen Orgelstück, gespielt von Fritz Wolf, wurde uns

bei einer Kurzführung das Leben von Tilman Riemenschneider geschildert. Eine

ausführliche Erläuterung des beeindruckenden Altars fesselte alle Betrachter.

Während der Weiterfahrt durchs Taubertal, durch einen Teil der „Landwehr“

und am „Uffenheimer Gau“ vorbei informierte uns Kurt Vicedom, der mit

seiner Frau Monika der den Ausflug perfekt organisiert hatte, über Wirtschaft

und Geschichte der Gegend.

In einer Bullenheimer Weinstube gingen wir nach einer deftigen Stärkung zum

gemütlichen Teil des Abends über. Bei einem Schoppen Wein, oder auch mehreren,

verging die Zeit wie im Flug. Lebhafte Gespräche und viele Lieder wechselten sich

ab. Treffend beschreibt dieses Gedicht diesen gelungenen Ausflug:

Wer jede Woche fröhlich startet, / auch wenn der Alltag ihn erwartet, / wer

gern mit Freunden lacht und singt, / von Zeit zu Zeit ein Gläschen trinkt

/ und froh gelaunt was stressen könnte, / seinen Weg geht – unbeirrt /

bleibt jung, auch wenn er älter wird.

Hanns Maisel

PRAXISÜBERGABE

der Hausarztpraxis Dr. Vornberger in Heilsbronn

Nach fast 40-jähriger Praxistätigkeit übergebe ich meine Praxis zum Beginn des

neuen Jahres an meine geschätzte Kollegin

Frau Dr. med. Nicole Sander

Hausärztin, Internistin, Kardiologin

im Ärztehaus in Heilsbronn, Fürther Str. 29, Telefon 09872 1888, Fax 09872 5227, Sprechzeiten unverändert.

Mein besonderer Dank gilt in diesem Augenblick meinen stets engagierten Mitarbeiterinnen,

vor allem aber meinen treuen Patienten und meinen Kollegen am Ort für das langjährige Vertrauen,

das ich Sie bitten möchte auch auf meine Nachfolgerin zu übertragen.

Dr.med. Karl-Heinz Vornberger

22

DEZEMBER 2019


Stadtkapelle Heilsbronn e.V.

30 Jahre Städtepartnerschaft - Stadtkapelle Heilsbronn in Frankreich

Ende Oktober nahm die Stadtkapelle Heilsbronn mit 41 Musikerinnen und Musikern

an den Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft

mit Objat in Frankreich als Teil der offiziellen Delegation der Stadt Heilsbronn

teil. Auf dem Programm standen mehrere Konzerte und Auftritte in Objat. Die

Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle konnten dabei die Gastfreundschaft

und Herzlichkeit der französischen Gastgeber kennenlernen. Gemeinsam mit

der franz. Partnerkapelle „Banda d‘Objat“, mit der seit 30 Jahren enge Verbundenheit

besteht, wurde musiziert, gegessen und getrunken. Es waren für alle,

die dabei waren, wunderbare Eindrücke und Erlebnisse. Besonders erfreulich

war, dass viele Freundschaften geschlossen und bekräftigt wurden und damit

ein wichtiger Beitrag für die deutsch-französische Freundschaft geleistet wurde.

Der Gegenbesuch der offiziellen französischen Delegation und der „Banda

d‘Objat“ wird voraussichtlich am Stadtfest im nächsten Jahr erfolgen.

Dann haben alle Heilsbronner Bürgerinnen und Bürger die Chance unsere französischen

Freunde und deren erfrischende und mitreißende Musik zu erleben.

Beeindruckendes Herbstkonzert der Stadtkapelle

Unter der musikalischen Gesamtleitung von Claus Bernecker fand am

9. November 2019 das traditionelle Herbstkonzert der Stadtkapelle Heilsbronn

in der Hohenzollernhalle statt.

Rund 120 Musikerinnen und Musiker des Juniororchesters, des Jugendblasorchesters

und des Sinfonischen Blasorchester beeindruckten die zahlreichen Zuhörer

mit Musikstücken, die im Kontext zu den für Deutschland historisch bedeutsamen

Ereignissen dieses Novembertages standen. Bernecker spannte mit dem Marsch

„Mein Regiment“ musikalisch den Bogen vom Ende des Kaiserreichs und Ausrufung

der Republik 1918 über die Reichspogromnacht am 9.November 1938 („Valentins

Choral“ von Thomas Doss) bis zum Tag des Mauerfalls vor 30 Jahren. Die Zeit des

Endes der deutschen Teilung wurde mit dem „80er Kult-tour“ und „War“ aus

Rocky 4 vom Sinfonischen Blasorchester interpretiert und grandios vorgetragen.

Der „Song of Freedom“ der seinen Höhepunkt in der „Ode an die Freude“ fand,

versinnbildlichte den Europäischen Gedanken und das Miteinander in Europa.

Nach der Pause zeigte das Jugendblasorchester bravourös, was es musikalisch zu

leisten im Stande ist. „Seven Nations Army“ und „Havana“ sowie „Happy“ und

„CheapThrills“ waren ein Genuss. Das Juniororchster, welches in dieser Zusammensetzung

zum ersten Mal bei einem Konzert auftrat, präsentierte „Der fröhliche

Landmann“ von Robert Schumann und „Musette“ von Joh. Seb. Bach. Anschließend

verlieh Co-Dirigentin Kathrin Würflein mit voller rhythmischer Energie und

Lebensfreude dem Sinfonischen Blasorchester mit „On Wings of Magic“ magische

Flügel. Aus Anlass des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit Objat

führte Claus Bernecker sein großes Orchester mit einem Arrangement aus dem

Musical „Les Misérables“ zu Höchstleistungen. Mit „Viana“ und „Drachenzähmen

leicht gemacht“ wurde das gelungene Konzert abgerundet.

Wolfgang Prager

60 Jahre Steuerberatung in Heilsbronn

Existenzgründungsberatung

Steuererklärungen − Jahresabschlüsse

Finanzbuchhaltung – Lohnbuchhaltung

Betriebswirtschaftliche Beratung

Nachfolge- und erbschaftsteuerrechtliche Beratung

Ernst Rabenstein

Wolfgang Kempf

Bettina Girstl-Späth

Roland Späth

Matthias Weiskopf

Wir wünschen frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2020

DEZEMBER 2019

23


VEREINE

VdK Ortsverband Heilsbronn

„Sicheres Verhalten am Telefon“

„Sicheres Verhalten am Telefon“ war das Thema unserer letzten Zusammenkunft.

Als Fachmann auf diesem Gebiet war Kriminalhauptkommissar Armin Knorr

eingeladen. Besonders ältere Leute werden von Betrügern angerufen und

sehr oft um viel Geld gebracht. Die Tricks sind sehr vielfältig und Herr Knorr

nannte viele Beispiele aus der Praxis und warnte vor bestimmten Anrufen.

Gauner beobachten viel und können auch aus dem Telefonbuch ihr potentiellen

Opfer herausfiltern, und Google Earth hilft ihnen zusätzlich die entsprechende

Wohnung zu finden. Auch Lockanrufe werden getätigt. Vorsicht ist bei einer

0900 Nummer angebracht. Bei Rückruf kann das sehr teuer werden. Gewinnversprechen,

Meinungsumfragen und Werbeanrufe am besten schnellstens

wegdrücken. Auch das Wörtchen „ja“ spielt eine Rolle bei solchen Anrufen. Es

kann schnell in einen entsprechenden Vertrag eingebaut werden und viel Geld

kosten. Herr Knorr konnte sehr anschaulich und verständig berichten. Dieses

Thema war äußerst umfangreich aber absolut nicht langweilig. Es zeigte sich

auch, dass Anwesende schon solche Anrufe erhalten hatten. Daher ist die

Aufklärung durch die Polizei sehr wichtig, damit man achtsamer auf bestimmte

Telefonate reagieren kann.

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Herzliche Einladung zu unserer vorweihnachtlichen Feier. Sie findet am Samstag,

den 14.12.2019 ab 14 Uhr im Gasthaus Spelter statt.

Am 07.01.2020 treffen wir uns zu einem gemütlichen Nachmittag ab 14 Uhr

im Gasthaus Spelter. Heinz Schmutterer berichtet über die Entwicklung der

Schulen in Heilsbronn.

L. Bogendörfer

Familienhilfe Heilsbronn e. V.

Möge es uns gelingen der Hektik der Alltags zu entkommen um den wahren

Zauber der Weihnachtszeit zu spüren.

Besinnliche Begegnungen zu erleben und sich über den wundervollen Duft

selbstgebackener Plätzchen und den lieblichen Klang schöner Adventslieder

zu freuen.

Wir wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit und frohe Festtage im Kreise

der Familie eure Familienhilfe Heilsbronn e. V.

Birgit Doppelhammer

Wir danken allen unseren Kunden

für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen ein frohes

Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes neues Jahr

Josef

Scherbaum GmbH

Heizungsbau ·· Bauspenglerei

Industriestraße 9 · 91560 Heilsbronn ·· Tel. Tel. 09872/7382

82

Fax 09872/5815 15 · E-Mail: j.scherbaum@t-online.de

• • Gas- Gas- u. u. Ölbrennwertkessel • Bäder • Bäder

• • Holz- Holz- u. u. Pelletsanlagen

Pelletsanlagen • Bauspenglerei

• Bauspenglerei



Solaranlagen

Solaranlagen

• Kundendienst

• Kundendienst



Sanitärinstallation

Sanitärinstallation

• Wärmepumpen

Denken Sie an Ihre Familie

Darmkrebs ist vermeidbar!

Dr. Friedrich Götz

Tierarzt

Neuendettelsauer Str. 43 • Heilsbronn • Tel. 09872 / 95 7150

Neu: Zeitnahe MRT/ CT in den Medic-Centern

Schwabach und Europaallee Fürth

Telefon: 0 91 22/ 87 32 10 oder 09 11/ 80 12 92 22

Wir wünschen Ihnen und Ihren

Lieben ein frohes Fest!

24

DEZEMBER 2019

Fröhliche Weihnachten und ein gesundes neues Jahr

wünscht Ihre Tierarztpraxis Dr. Götz.

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen!

WWW.MEDIC- CENTER-NUERNBERG.DE

INFO@MEDIC- CENTER-NUERNBERG.DE

Zentrum für

Gastroenterologie

Wölckernstraße 9

90459 Nürnberg

Tel.: 09 11/ 46 42 42

Fax: 09 11/ 4 71 94 75

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

7.30 - 18.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung


Jahreshauptversammlung des Fußball Fördervereins

Der Vorsitzende Otto Kupfer vom

Fußball Förderverein Heilsbronn

begrüßte viele Mitglieder im Kupfers

Metzgermarkt in Heilsbronn.

Der Mitgliederstand des Fußball Fördervereins

ist mit 220 Personen konstant

geblieben und ist einer der größten

Fußball Fördervereine in Mittelfranken

die im Jahr ca. 6000 € für die Jugendarbeit

des 1. FCH ausgibt.

Es wurde ein Beitrag für den Jugendbus,

Trikots, Bälle, Weihnachtsfeier und

Neuer Schatzmeister, Timo Bogenreuther

Aufwandsentschädigungen für Jugendtrainer

geleistet.

Altbürgermeister Walter Träger berichtete von der Kassenprüfung durch Michael

Gebhard und ihn. Er bestätigte, dass alle Ausgaben satzungsgemäß verbucht

und eine sehr ordentliche Kassenführung vorliegt.

Bastian Schimscha informierte, dass derzeit 7 Jugendmannschaften im Einsatz

sind und wir in der glücklichen Lage sind, für alle Mannschaften einen Trainer

zu haben. Es besteht ab der D-Jugend eine Spielegemeinschaft mit Dietenhofen.

Einen wesentlichen Beitrag leistet der vom Förderverein initiierte und gesponserte

Jugendbus, der wöchentlich 3 x zum Einsatz kommt. Das Ehrenamt hat

leider nicht mehr den Stellenwert wie früher, deshalb ist die Unterstützung

durch den Fußball Förderverein so wichtig und notwendig.

Im Vorjahr hat die Vorstandschaft des Fußball Förderverein einstimmig

beschlossen, dass zukünftig Ehrenamtliche Helfer, die sich um die Jugend

verdient gemacht haben, geehrt werden sollen. Dies beinhaltet eine Urkunde als

auch einen Gutschein der vom Förderverein ausgegeben wird für z. B. Sportartikel

Geissler, Kupfers Metzgermarkt oder Gasthof Spelter.

v.l.n.r.: Hermann Spelter, Dr. Bernd Meindorfner, Otto Kupfer (Foto Frau Schlötterer)

Für Verdienste wurden geehrt:

• Sebastian Groß, Rasenpflege

• Björn Busch, Unterstützung der Jugendabteilung

Otto Kupfer verabschiedete die Gründungsmitglieder Kassier Hermann Spelter

und 2. Vorsitzenden Dr. Bernd Meindorfner mit Dank und Präsent nach 13

Jahren aus der Vorstandschaft und ernannte Sie einstimmig mit Zustimmung der

Mitglieder zu Ehrenmitgliedern. In ihren Dankesworten sprachen die Geehrten

besonderen Dank an Otto Kupfer aus, für die vielen Initiativen und sein großes

Engagement und in den Zusammenhalt in den vielen Jahren.

Herr Füller führte die Neuwahlen durch.

Alle Kandidaten wurden einstimmig wie folgt gewählt:

• Vorstand, Otto Kupfer

• Vorstand, Hans-Jürgen Grosser

• Vorstand, Jochen Müller

• Schriftführer, Wolfgang Stocker

• Schatzmeister, Timo Bogenreuther

• Kassenprüfer, Walter Träger, Michael Gebhard

Der Förderverein besteht bereits seit 13 Jahren und wir hoffen nun auf ein

weiteres erfolgreiches Vereinsjahr zum Nutzen und Förderung der Jugendarbeit.

Vorstandschaft des Fußball Fördervereins Heilsbronn e.V.

DEZEMBER 2019

25


VEREINE

Obst- und Gartenbauverein Heilsbronn und Umgebung

Liebe Gartenfreundinnen und –freunde, der Vorstand berichtet wie folgt:

22.10.2019: Herbstvortrag mit Frau Jutta Herrgott „Heilkräftige

Unkräuter und Wildfrüchte helfen uns durch die Erkältungszeit“

Der Vortrag von Frau Herrgott war mit 31 Interessierten sehr gut besucht. Mit

großer Motivation brachte die Referentin den Teilnehmern natürliche Möglichkeiten,

wie man gut durch die kalte Jahreszeit kommt, näher. Sie stellte u.

a. Ringel- und Schlüsselblume, Linde, Spitzwegerich, Gundelrebe, Sanddorn,

Hagebutte, Holunder, Odermennig, Weißdorn, Lungenkraut, Eibisch, König- und

Nachtkerze, Kurkuma, Ingwer und Zwiebel und deren Wirkungsweisen vor.

Vielen Dank für die rege Beteiligung an alle Besucher und an Frau Herrgott für

den tollen Vortrag.

04.11.2019: Kochkurs „Vegetarische Festtagsmenüs“ mit Frau

Cornelia Engelhard

Der Kochkurs für Erwachsene mit Frau Engelhard war wie erwartet voll belegt.

Mit dem Thema sollte nähergebracht werden, was neben oder auch als Ersatz

zu dem Festtagsbraten an vegetarischen Speisen an den Feiertagen gereicht

werden kann. Die Rückmeldungen waren durchwegs positiv; die Teilnehmerinnen

waren begeistert von der Vorbereitung und Durchführung des Kurses, sowie

dem Geschmack des selbst Zubereiteten. Wir danken Frau Engelhard für Ihr

besonderes Engagement und freuen uns schon jetzt auf den Kochkurs im

Spätherbst des Jahres 2020.

Der nächste Termin:

06.12.2019 – 08.12.2019: Teilnahme am Heilsbronner Weihnachtsmarkt

Wir sind wieder mit unserer Bude vertreten und bieten Heidelbeerglühwein,

Schnäpse, Liköre, heißen Apfel und Kinderpunsch an. Als „Unterlage“ gibt es

leckere Schmalzbrote. Wir freuen uns auf regen Besuch und viele wärmende

Begegnungen am Wochenende zum 2. Advent.

Dieses Jahr finden Sie uns links von Fahrrad Wagner.

DIE VORSTANDSCHAFT DES OBST- UND GARTENBAUVEREINS HEILSBRONN

WÜNSCHT ALLEN MITGLIEDERN, SPENDERN UND UNTERSTÜTZERN EIN

GESEGNETES WEIHNACHTSFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE

JAHR 2020

Thomas Merk

Kinderfahrzeuge

Wintercheck

bis 01.03.2020

ab

34,00 €

Inspektion auf Funktion

und Verschleiß

(Bitte Fahrräder im gereinigten Zustand abgeben)

Tägl. 9-13, 15-18 Uhr, Sa. 9-13 Uhr

www.fahrrad-schmiede-wagner.com

26

DEZEMBER 2019


VEREINE

Gesangverein Dürrwangen, Gesangverein Liedertafel Bürglein

„Fränkische Weihnacht“ in der Johanneskirche Bürglein

Am 3. Adventssamstag, dem 14.12.2019, führen die „Dürrwanger Harles-

Sänger“ um 18.30 Uhr die „Fränkische Weihnacht“ in der Bürgleiner Kirche

auf. Die sieben-köpfige Männergruppe unter der musikalischen Leitung von Kurt

Reithofer trifft sich schon seit 37 Jahren, um fränkisches Liedgut in Mundart

zu proben. Die Gruppe ist mit vielen Auftritten, besonders in der Advents- und

Weihnachtszeit, im größeren Umkreis unterwegs und bekannt.

Der Abend wird mitgestaltet vom gemischten Chor des Gesangvereins Dürrwangen

unter der Leitung von Christine Gegg, vom Gesangverein Liedertafel

Bürglein mit der Chorleiterin Gabriele Thummerer sowie vom Posaunenchor

Bürglein, der von Jonathan Knoch dirigiert wird.

Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten.

Lydia Frommann, Gesangverein Dürrwangen

Jürgen Hufnagel, Gesangverein Liedertafel Bürglein

Jagdverpachtung

Die Jagdgenossenschaft Weiterndorf, Stadt Heilsbronn, Kreis Ansbach,

verpachtet ihr Jagdrevier in Fläche von ca. 400 ha ab 1. April 2020 im

Wege der freihändigen Vergabe auf neun Jahre.

Nähere Informationen hierzu erteilt der Jagdvorsteher. Interessenten werden

gebeten, bis spätestens 15. Januar 2020 ein schriftliches Angebot beim Jagdvorsteher

Marco Endres, Dorfstraße 9, 91560 Heilsbronn, Tel. 0151 12788046,

abzugeben.

Wir wünschen all unseren Kunden, Freunden und Bekannten ein

schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ihre Profis für individuelle Gartengestaltung,

professionelle Gartenpflege und vieles mehr!

DEZEMBER 2019

27


VEREINE

TV Heilsbronn baut Vereinsturnhalle – Baupläne nehmen Formen an

Beengte Hallenkapazitäten und wachsende Bevölkerung bringen

den Turnverein an seine Grenzen. Überfüllte Sporthallen und lange

Wartelisten bei einzelnen Kindersportstunden sind die Folge. Und die

wachsende Ganztagsschule verdrängt den Turnverein weiter aus den

städtischen Hallen. Zwar wird nun die Grundschule erweitert - leider

aber nur durch Unterrichtsräume, nicht durch zusätzliche Sportstätten.

Deswegen konnte bereits im April die Mitgliederversammlung des TVH davon

überzeugt werden, den Bau einer Vereinsturnhalle zu beschließen. Der Vereinsführung

wurde „grünes Licht“ für einen Hallenbau im Rahmen des finanziell

Möglichen gegeben. Seitens der Stadt Heilsbronn wurde ein Grundstück hinter

der Grundschulhalle zur Verfügung gestellt, ein Zuschuss in Aussicht gestellt

und volle Unterstützung zugesichert. Die Bauvoranfrage beim LRA Ansbach

wurde positiv beschieden, die Zuschussverhandlungen mit dem BLSV sind im

Gange und lassen auf Realisierung hoffen. Der Leiter der Grundschule und sein

Kollegium befürchten zwar Beeinträchtigungen des Schulbetriebs während der

Bauphase, stehen aber hinter dem Projekt.

Aktueller Sachstand:

• Die Grundrißplanungen nehmen eine endgültige Form an - aber wie so oft,

steckt „der Teufel im Detail“.

• Ein 10köpfiges Bau-Team trifft sich fast wöchentlich - dabei auch immer

unser Architekt Adolf Sindel.

• Zu Fragen der Ausstattung sind auch immer wieder die Fachwarte und

Übungsleiter einzubeziehen.

• Die Zuschussverhandlungen unserer Schatzmeisterin mit dem BLSV sind sehr

wichtig, aber auch sehr anstrengend.

• Gespräche mit dem Bauamt und den Stadtwerken zu „Schnittstellen“ -

insbesondere Haustechnik - sind konstruktiv.

• Offen sind noch Fragen zu Baustelleneinrichtung und Baustellenzufahrt

sowie zur möglichst geringen Beeinträchtigung des Schul- und Sportbetriebs

während der Bauphase.

Persönlicher Service - Excellente Küche

- Wohlfühlambiente

Mediterrane Küche • Wintergarten • Feiern im Rossano

Die Planungen sehen eine Einfachturnhalle, einen Gymnastikraum sowie

Umkleide-, Sanitär- und Lagerräume vor. Als Besonderheit soll die Halle mit

einer Schnitzelgrube ausgestattet werden - um unseren Turnerinnen und Turnern

die Möglichkeit zu geben, auch schwierige Elemente gefahrlos zu trainieren.

Bislang gibt es in Mittelfranken nur eine Halle mit einer

Schnitzelgrube: Die Sportmeile des benachbarten TSV Roßtal. In anderen Teilen

Bayern gehört sie schon fast zur Standardausstattung.

Zeitreise – die Turnshow der TVH-Jugend

Schon mal im Terminkalender vormerken: 19.01.2020 16 Uhr

Hohenzollernhalle

Da findet die große Show der TVH-Vereinskinder und Jugendlichen statt. Es

wird wieder geturnt, getobt, getanzt und… und..

Die Kinder und Jugendlichen zeigen ihr Können und freuen sich auf Eltern, Oma,

Opa, Tanten und Onkel, die mitkommen.

Das Motto (nächstes) Jahr – Zeitreise

Manfred Hahn

Karpfenschießen 2019

Beim diesjährigen Karpfenschießen

der SG 1856 Heilsbronn beteiligten

sich insgesamt 40 Schützinnen und

Schützen.

Nein, es wurde nicht auf Karpfen

geschossen, sondern auf Scheibe mit

dem KK-Gewehr.

Karpfenkönig wurde Franz Winner, vor

Tobias Kolb und Steffen Lorber.

Wie jedes Jahr ehrten wir unsere Toten,

mit einer Abordnung zum Volkstrauertag

auf dem Friedhof.

Die Gedenkfeier wurde mit einem Karpfenessen

beschlossen, welches sehr gut

besucht war.

Die SG 1856 Heilsbronn bedankt sich

ganz herzlich bei allen Mitwirkenden.

Text: H. Behrends

Foto: Popp

28

Genießen Sie mit Ihren Liebsten unsere weihnachtlichen und

winterlichen Genüsse in unserem gemütlichen Kaminzimmer oder

Gaststübchen. Unsere beiden Wintergärten eignen sich perfekt für

Ihre Weihnachtfeier oder Geburtstagsfeier.

(bis 30 Personen á la carte, bis zu 60 Personen Buffet)

Donnertag Ruhetag

Montag bis Mittwoch und Freitag/ Samstag von 17.30 bis 22.00 Uhr

Sonntag von 11.30 bis 14.00 Uhr und 17.30 bis 22.00 Uhr

1. und 2. Weihnachtsfeiertag mittags und abends geöffnet

Silvester Gala Dinner

1. Januar ab 17.30 Uhr geöffnet

Hotel Rossano & Ristorante

Hauptstraße 30

91623 Sachsen bei Ansbach

09827-927221

www.hotel-rossano.de

DEZEMBER 2019


KINDER UND JUGEND

Aufführung mit Liedern und Musik

Fünfundzwanzig Kinder verbrachten ihre Herbstferien damit, das Mose-

Musical mit Liedern und Musik des Komponisten Wolfgang Zerbin und Liedtexten

von Monika Graf auf einer Kindermusical-Freizeit einzustudieren.

Begeistert und hochmotiviert lernten die Kinder viele Lieder schnell unter der

fachkundigen musikalischen Leitung von Sabine Gugel. Die Kirchenmusikerin

ist Kinderchorleiterin der Dreamkids in Rohr.

Sämtliche Szenen des Musiktheaters wurden auf der Freizeit aus den Ideen der

Kinder improvisatorisch entwickelt und gestaltet unter Anleitung von Christian

Blank und Assistenz von Gabriele Thummerer. Dabei hatten die Kinder sehr viel Spaß.

Am 2.November präsentierte die Freizeitgruppe das Ergebnis ihrer einwöchigen

Probenphase im Refektorium des Heilsbronner Münsters.

Lebendiger Gesang des Kinderchores und berührende, nachdenklich stimmende,

aber auch lustige Theaterszenen vermittelten einen Teil der biblischen Geschichte

des Moses anschaulich.

In einer Zeit, als das Volk Israel in ägyptischer Gefangenschaft lebte und unter

der Herrschaft von Pharaonen als Sklaven dienen musste, wurde Mose geboren

und aus Todesgefahr errettet.

Kindergarten „Unterm Regenbogen“

Sankt Martin im Kerzenschein

Damit auch die Kleinsten unserer Krippe am Laternenumzug mit einer Laterne

leuchten konnten, haben Krippeneltern sich an einem Abend getroffen.

Gemeinsam mit dem Team wurde geschnitten, geklebt und so entstanden

bunte Laternen. Am Freitag, 8.11 traf sich der ganze Kindergarten, mit Krippe

und Hort am Normaparkplatz. Von dort aus liefen die Gruppen singend durch

den Wald Birkenlohe, Richtung Bonhof oder Hohenzollernhalle. Nach unserem

Umzug mit den bunten Laternen kamen wir wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Mit einem großen Kinderzug liefen alle in den Garten des Wohnstifts vom ev.

Diakonieverein Heilsbronn. Dort wurden wir von den Bewohnern schon erwartet.

Im Innenhof feierten wir eine kurze Andacht mit Herrn Pfarrer Schindler. Wir

sangen das Lied “Sankt Martin“ und ein paar Hortkinder lasen ein Gedicht vor.

Danach saßen noch alle zusammen im Speisesaal bei Punsch, Plätzchen und

Wienerlesemmeln. Der Elternbeirat hatte dies vorher mit der Wohnstiftküche

vorbereitet. Nach dem gemeinsamen „sauber machen“ des Saales, gingen

alle mit einem kleinen Leuchten in den Augen nach Hause, eingestimmt auf

die Vorweihnachtszeit.

Marion Deindörfer

Kita Peter Pan

Rosinenbrötchen teilen im Peter Pan

Vor einigen Jahren haben wir eingeführt am Martinstag, den 11.11. mit

den Kindern die Martinsgeschichte zu hören, zu singen oder zu spielen

und danach Rosinenbrötchen zu teilen. Das ist jetzt schon richtig Tradition

geworden und wir freuen uns jedes Jahr darauf.

Wir treffen wir uns dazu am 11.11 vormittags im PP I und im PP II jeweils

im Turnraum. Wir singen das Martinslied und einige Kinder spielen dazu

die Geschichte. Danach kommen wir mit den Kindern ins Gespräch, das wir

aufeinander achtgeben und uns gegenseitig helfen. Dass wir den anderen

wahrnehmen, hören und die Spielsachen mit ihm teilen.

Damit wir dies gleich üben können, gibt es immer für zwei Kinder ein Rosinenbrötchen.

Die Kinder suchen sich dann ihren „Rosinenbrötchenpartner“ aus

und teilen mit ihm/ihr das Brötchen. Es ist jedes Mal schön zu beobachten und

zu hören wie liebevoll die Kinder miteinander umgehen und wie sorgsam sie

darauf achten das jedes Kind was zu essen bekommt.

Ein Problem taucht dann auf, wenn ein Kind kein Brötchen essen möchte. Alle

möchten so gerne teilen und dann sagt da einer: „Nein, danke“ – das ist nicht

so einfach zu verkraften. Aber auch diese Hürde meistern die Kinder gut, sobald

sie verstanden haben das nicht jedem Menschen Rosinenbrötchen schmecken.

Die Rosinenbrötchen bekommen wir von unserem Elternbeirat gesponsert und

sogar geliefert. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Momentan wird es schon wieder heimelig in unserer Kita, denn wir bereiten

uns mit Beleuchtung, Dekoration, Kalender und Kranz auf die Adventszeit vor.

Endlich werden wieder Advents- und Weihnachtslieder gesungen und auf dem

Als erwachsener Mann wird er von Gott auserwählt, um sein Volk aus der

grausamen Unterdrückung durch die Ägypter zu befreien.

Das Publikum belohnte die Akteure am Ende der Aufführung mit langanhaltendem

Applaus.

Veranstalter dieses Projektes ist die Evangelische Jugend der beiden Kirchengemeinden

Heilsbronn und Rohr in Kooperation.

Gabriele Thummerer

Kinderkrippe Spatzennest

Bewegt durch den Herbst

Über Bewegung setzen sich Kleinkinder mit ihrer Umwelt auseinander

und machen sich ein Bild von ihr. Beim Krabbeln, Hüpfen, Laufen und

Klettern trainieren Kinder nicht nur Muskulatur, Skelett und Nervensystem:

Sie entwickeln Vertrauen in ihre Fähigkeiten. Bewegung ist ein

entscheidender Bestandteil der gesunden Entwicklung eines Kindes.

Der Herbst ist voller Veränderungen und Bewegungen. Der Regen hinterlässt

Pfützen, Blätter verfärben sich und werden vom Wind durcheinander gewirbelt.

Besonders viel Spaß macht es den Kindern, durch buntes Herbstlaub

zu stapfen. Kleine einzelne bunte Herbstblätter werden unermüdlich

aufgehoben, betrachtet und gesammelt. Bunt gefärbtes Herbstlaub

ist ein vielseitiges, natürliches und kostenloses Spielmaterial.

Herbstlaub fasziniert: Es raschelt unter den Füßen und hat ganz unterschiedliche

Farben und Formen. Einerseits haben die Kinder viel Freude ihren Bewegungsdrang

in der Natur zu stillen – anderseits können sie mit bunten Herbstblättern

tolle Sachen basteln.

Einen fröhlichen und farbenfrohen Herbst

Judith Hertlein

CD-Player gehört. Wenn dann der Plätzchenduft durch die Kita weht sind wir

richtig in Vorweihnachtsstimmung und bis Weihnachten ist es nicht mehr weit.

Die Kinder der Kita Peter Pan laden alle singfreudigen Menschen zu einem

gemeinsamen Singen am Heilsbronner Weihnachtsmarkt herzlich ein. Wir treffen

uns am Samstag um 16.00 Uhr vor der Bühne.

Wir wünschen allen Peter Pan Familien und Heilsbronner Bürgern eine frohe,

gesegnete Weihnachtszeit und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.

Ihr Peter Pan Team, i. A. Marion Bowdré

DEZEMBER 2019

29


KINDER UND JUGEND

30

Markgraf-Georg-Friedrich Realschule Heilsbronn

„Vor-Ort-lesen in Heilsbronn

Aktion zum bundesweiten Vorlesetag

Hans Buhl in der Kapelle des Religionspädagogischen

Zentrum mit Schülern der

Klasse 5a.

Zum bundesweiten Vorlesetag (15. November) hat sich die Fachschaft

Deutsch der Markgraf-Georg-Friedrich-Realschule Heilsbronn etwas

Besonderes ausgedacht:

Mit der Aktion „Vor-Ort-lesen in Heilsbronn“ sollte nicht nur das Lesen an sich

gefördert und gestärkt werden, sondern auch eine Vernetzung der Schülerinnen und

Schüler der Realschule mit Heilsbronner Einrichtungen stattfinden. An besonderen

Orten wie im Sitzungsaal der Stadtverwaltung, in der Bibliothek des Religionspädagogischen

Zentrums, in der Abtskapelle der Abtei, in der Stadtbibliothek im Turm,

im Bürgertreff, im Kapitelsaal des evangelischen Gemeindezentrums und in der

Schülerbibliothek der Realschule wurde von Vertretern dieser Institutionen oder von

Ehrenamtlichen jeweils eine Geschichte vorgelesen. Dabei kam es zu Gesprächen

über das Lesen, den Inhalt der Erzählung oder auch über den besonderen Ort.

Unser herzlicher Dank gilt den Vorlesenden Dr. Jürgen Pfeiffer (Stadtverwaltung),

Karin Spangler, Klaus Buhl (beide RPZ), Franz Haselmann (Stadtbibliothek), Johanna

Schober (Bürgertreff), Dr. Ulrich Schindler (Kapitelsaal) und Herrn Katzenberger

(Schulbibliothek Realschule) für die Vorbereitungen, für das lebendige Vorlesen,

die intensiven Gespräche und auch die unbürokratische Bereitstellung der Räume.

Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler danken Ihnen mit den begleitenden

Lehrkräften für dieses besondere Erlebnis und freuen sich schon auf den

nächsten Vorlesetag.

Sigrid Haselmann

Kath. Kindertagesstätte St.Otto

Bürgermeister Dr. Jürgen Pfeiffer liest für

Schüler der Klasse 9b im Sitzungsaal des

Stadtrats.

Unsere Vorschulkinder besuchen die Bücherei

Vorlesen ist die Grundlage für eine gute Lesekompentenz- eine der

zentralen Schlüsselqualifikationen unsere Zeit und Voraussetzung für

alles, was während und vor allem nach der Schule kommt. Leider kommt

das Vorlesen in vielen Familien viel zu kurz. Um dieser Entwicklung

etwas entgegenzuwirken, haben wir uns entschieden in diesem Kita-

Jahr regelmäßig mit unseren Vorschulkindern die Bücherei zu besuchen,

Bücher auszuleihen und in Zusammenarbeit mit den Familien, vorzulesen.

Am 15. Oktober gings zum 1. Mal los. 18 Vorschulkinder und 2 Erzieher marschierten

bei schönstem Sonnenschein mit ihren bemalten Bücherreibeuteln in die Bücherei.

Dort angekommen wurden wir sehr freundlich in Empfang genommen. Wir

stürmten, natürlich ganz leise, die 2. Etage und los gings… „Das kenn ich

schon!“, „Das habe ich auch!“, „Was steht da drauf?“ ,“Booa, schau mal!!“

Wildes Gewusel zwischen Bilderbüchern, Lesebüchern und Sachbüchern. Es

hat nicht lange gedauert bis jeder sich ein Buch ausgesucht hat. In 2er Reihe

standen alle Kinder ganz stolz an, um Ihr Buch einscannen zu lassen. Sie

konnten es kaum erwarten endlich Mama und Papa ihr Buch zu zeigen und

es sich vorlesen zu lassen. Drei Wochen hatten die Familien dann Zeit, um zu

Hause das Buch vorzulesen. Schnell haben die Kinder gemerkt, dass nicht jedes

Buch für Vorschulkinder geeignet ist, oder nicht jeder ansprechende Buchrücken

auch eine tolle Geschichte verbirgt. Im Kindergarten durfte jedes Kind sein Buch

vorstellen. Wie heißt es, was kommt darin vor und was hat mir daran besonders

gefallen oder was hat mir nicht gefallen.

Unsere Buchbesprechung hat so ziemlich jeden aus der Reserve gelockt und

zum Erzählen animiert. Gemeinsam haben wir dann abgestimmt, welches Buch

wir allen vorlesen sollten. Wir sind uns alle einig: Der Besuch in der Bücherei

war spitze. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Cynthia Pierce

DEZEMBER 2019

Kita Peter Pan

Wir gestalten ein Mitfahrbänkchen

Die Stadt Heilsbronn möchte an der Aktion „Mitfahrbänkchen“ teilnehmen

und einige Kinder der Kita Peter Pan gestalten auch eine Bank.

Farben und Pinsel wurden uns vom „Bauhof“ vorbeigebracht. Dann musste ein geeigneter

Platz zum Anmalen gesucht werden, da die Farben nicht nass werden durften.

Die Lösung war auf dem Friedhof. Dort gibt es eine Halle die groß genug ist,

damit die Bank darin trocknen kann.

10 malbegeisterte Kinder, die Lust hatten mit zu malern, gingen an einem Mittwochmorgen

mit. Gut geschützt mit Matschklamotten zogen wir mit unserem

Bollerwagen, in dem das nötige Material lag, los. Bis zum Friedhof mussten wir

laufen, denn dort stand in einer Halle eine nigelnagelneue farblose Bank, die auf

uns wartete, um verschönert zu werden. Herr Köhler, der am Friedhof arbeitet,

war uns eine große Hilfe (mit Bank aus der Halle holen, Boden mit einer Plane

abdecken, usw.) Vielen Dank dafür J

Schnell zogen die Kinder einen Malkittel drüber, denn sie wollten sofort loslegen.

Alle waren sich sofort einig – WIE EIN BUNTER REGENBOGEN sollte die Bank

später aussehen!

Mit Pinsel und Farben ging es los, jeder suchte sich eine freie Stelle. Alle waren

mit Elan bei der Sache und hatten nur Augen für die Bank. Dabei gab es auch

manch kleinen „Farbunfall“- und danach sahen die Kinder in ihren Malkitteln

aus wie richtige kleine bunte Künstler.

Nun hoffen wir, dass sich viele Heilsbronner auf unsere tolle Regenbogenbank

setzen und eine Mitfahrgelegenheit finden oder sich einfach bei einem Spaziergang

ein bisschen darauf ausruhen.

Liebe „Heilsbronner“ viel Spaß mit unserer Regenbogenbank, eure Peter Pan

Kinder

Marion Bowdré

Grundschule Bürglein

Unser Waldausfl ug

Am 6.11.2019 waren die Klassen 3/4 a und b der Grundschule Bürglein mit

dem Förster im nahegelegenen Wald. Als Erstes haben wir das Spiel „Wer bin

ich?“ gespielt. Dafür hat jedes Kind ein Tierbild an seinen Rücken gehangen

bekommen, so dass es das eigene Bild nicht sehen konnte. Einem Partner durfte

man so viele Fragen stellen, bis man sein Tier erraten hatte. Danach haben wir

über einige Tiere des Waldes gesprochen. Der Förster war überrascht, wie viel

wir schon wussten. Als wir etwas weiter in den Wald hineingelaufen waren,

beschäftigten wir uns mit der Fledermaus. Wir lernten, dass Fledermäuse fast

blind sind und sich mittels Ultraschall verständigen. Beim Fledermaus-Spiel

durften wir selbst ausprobieren, Nachtfalter anhand ihrer Geräusche zu orten

und zu fangen. Als Letztes unterhielten wir uns über das Eichhörnchen. Es hält

Winterruhe und muss auch unter tiefem Schnee seine Verstecke mit Nahrung

wiederfinden. Alle Kinder bekamen vier Haselnüsse und mussten diese im Wald

verstecken und später zurückbringen. Das war gar nicht so einfach! Auch wenn

es schon etwas kalt war, hat uns der Ausflug sehr gut gefallen.

Klasse 3/4 a


Realschule Heilsbronn

Realschule Heilsbronn mit Europa-Urkunde

ausgezeichnet

Vielfältige Aktivitäten an der Markgraf-Georg-Friedrich Realschule

Heilbronn fördern den Einsatz junger Menschen für die europäische Idee.

Begeisterung für die europäische Idee bei jungen Menschen zu wecken ist schon

seit geraumer Zeit ein wichtiges pädagogisches Ziel der Markgraf-Georg-Friedrich

Realschule Heilbronn. Mit der Verleihung der Europa-Urkunde aus den Händen

von den Staatsministern Dr. Florian Herrmann (Staatskanzlei) und Herrn Prof.

Dr. Michael Piazolo (Unterricht und Kultus) wurde dieses Engagement nun auch

offiziell gewürdigt. Im Rahmen des Festakts in der Allerheiligenhofkirche der

Münchner Residenz bescheinigte der Kultusminister in seiner Laudatio allen sieben

Preisträgerschulen: „Sie stärken das europäische Bewusstsein ihrer Schülerinnen

und Schüler und eröffnen ihnen einen Horizont, mit dem sie für das Leben in einer

immer enger international vernetzten Welt hervorragend gerüstet sind.“

Bei der Urkundenverleihung an die Realschule Heilsbronn wurden dann im Speziellen

deren vielfältige Aktivitäten mit europäischem Bezug hervorgehoben. Angefangen

von eTwinning-Projekten, bei denen Schüler aus mehreren europäischen Ländern

online zusammenarbeiten, über den bilingualen Sachfachunterricht in Geschichte,

der überwiegend in englischer Sprache unterrichtet wird, bis zu den an der Schule

erwerbbaren Sprachzertifikaten DELF für Französisch und PET für Englisch, steht den

Schülern eine breite Palette an Angeboten offen. Auch beim Europäischen Wettbewerb,

an dem sich jährlich Schüler aller Bundesländer und Schularten beteiligen,

stellt die Realschule Heilsbronn regelmäßig Bundes- und Landessieger.

v.links: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Schulleiter Jürgen Katzenberger,

Schüler Svenja Großkopf und Phillip Lösel, Kultusminister Dr. Michael Piazolo

© Bayerische Staatskanzlei

Fahrten nach England und nach Frankreich ergänzen weiter das europäische

Programm und ermöglichen es den Heilsbronner Schülern, die erlernten Fremdsprachen

auch praktisch anwenden zu können. Im britischen Küstenort Broadstairs

können sie in der „Kent School of English“ gemeinsam mit Jugendlichen

aus vielen europäischen Ländern ihre Sprachkenntnisse verbessern. Außerdem

steht Schülerinnen und Schüler des Französischzweigs der Schüleraustausch

mit dem Collége von Objat, der Partnerstadt von Heilsbronn, offen, wo sie

das französische Lebensgefühl erleben und die französische Sprache in realen

Situationen anwenden können.

Oliver Roos

Grundschule Heilsbronn

Unser Waldtag

Wir, die Kinder aus der Klasse

3c, sind am 24. Oktober mit der

Klasse 3b in den Mischwald bei

Bonnhof gelaufen. Dort trafen wir

den Förster, Herrn Ludewig. Als

erstes spielten wir „Wer bin ich?“

Dazu bekam jedes Kind ein Foto von

einem Tier auf den Rücken. Ein Partner

musste Tipps geben. Dann musste

man raten, wer man ist. Etwas tiefer

im Wald mussten wir uns in Gruppen

aufteilen und jede Gruppe bekam ein

leeres Marmeladenglas. Darin sollten

wir Insekten fangen. Wir staunten, wie

viele unterschiedliche Tierchen in den

Gläsern waren.

An einer anderen Stelle im Wald durften

wir Naturbilder aus Moos, Stöcken und Blättern machen.

Wir fanden richtig große Blätter und hatten viel Spaß beim Sammeln und

gestalten.

Zwei Mädchen aus der 3c

10% WINTERRABATT

5% Winterrabatt auf alle Innenarbeiten

auf alle im Januar Innenarbeiten / Februar (auf 2015 Material)

im Januar / Februar 2020

DEZEMBER 2019

31


PARTEIEN

Freie Wähler Heilsbronn e.V

Gut aufgestellt für die Kommunalwahlen 2020

Die Freien Wähler Heilsbronn haben am 18.11.2019 in ihrer Aufstellungsversammlung

die Liste der Stadtratskandidatinnen und -kandidaten

für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Alle 34 anwesenden stimmberechtigten

Mitglieder des Ortsverbandes stimmten dem Vorschlag

des Vorstandes und des vorbereitenden Arbeitskreises zu. 100 %

Zustimmung – ein Ergebnis, das die Geschlossenheit der Freien Wähler

widerspiegelt. Um das Rennen für die 20 Plätze im Stadtrat treten am

15.März 2020 für die Freien Wähler an:

1. Sebastian Buhl (Bürgermeisterkandidat), 2. Wolfgang Prager (Fraktionsvorsitzender),

3. Manfred Gaukler (Stadtrat), 4. Sandra Christ, 5. Julius Engler

(Stadtrat), 6. Peter Stemmer (stellv. Bürgermeister), 7. Thomas Merk, 8. Bernhard

Pfützner, 9. Andreas Eger-Scheuerlein, 10. Heike Kamm-Zeilinger, 11. Rudolf Eger,

12. Hans Imper (Stadtrat), 13. Sabine Berr, 14. Benjamin Gräfensteiner, 15. Elke

vom Brocke, 16. Thomas Kamm, 17. Jürgen Kempf, 18. Dr. Ulf Haßler, 19. Michael

Hudasch, 20. Marlene Buchner; Ersatzkandidat ist Wolfgang Radakowitsch.

Die Wahl wurde von Altbürgermeister Walter Träger routiniert geleitet. Träger

zeigte sich sehr erfreut, mit Sebastian Buhl einen verwaltungserfahrenen und

motivierten Bürgermeisterkandidaten gefunden zu haben, der unter dem Motto

Heilsbronn bewahren, bewegen und beleben“ das Bürgermeisteramt anstrebt.

Buhl führt auch die Liste der Freien Wähler an.

Fraktionsvorsitzender Wolfgang Prager konnte im Rahmen der Versammlung

berichten, dass die Freien Wähler vor allem wegen ihrer bürgernahen und bodenständigen

Sachpolitik keine Mühe hatten, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten

für die anstehenden Wahlen zu gewinnen. In der Liste der Freien Wähler

finden sich engagierte Bürgerinnen und Bürger verschiedener Altersschichten

aus allen Teilen der Bevölkerung wieder. Neben Vertretern des Handwerks und

Gewerbetreibenden sind Beamte, Landwirte, Angestellte und Arbeiter vertreten.

Auch Vorsitzende bedeutender Heilsbronner Vereine treten für die Freien Wähler

zur Kommunalwahl 2020 an. Neben den wichtigen Aufgaben, wie zum Beispiel

der Innenstadtentwicklung, der Verbesserung der Gastronomie in Heilsbronn

und der Verbesserung der Situation in den Schulen und Kindergärten sowie

Kinderkrippen, ist es ein wesentliches Ziel der Freien Wähler, die ehrenamtliche

Jugendarbeit in den Vereinen und Organisationen zu unterstützen.

Der Vorsitzende des Ortsverbandes der Freien Wähler, Thomas Kamm, gab in

seinem Bericht die vorgesehenen Platzierungen der Heilsbronner Kandidaten

für die Kreistagsliste der Freien Wähler bekannt. Auf dem aussichtsreichen Platz

11 der Kreistagsliste ist Sebastian Buhl gelistet. Wolfgang Prager ist auf Platz

34 aufgeführt. Thomas Kamm tritt auf Platz 50 an, gefolgt von Peter Stemmer

auf Platz 58. Kamm betonte, dass es für Heilsbronn wichtig sei, die heimischen

Kandidatinnen und Kandidaten sowie die Bewerber aus dem östlichen Landkreis

Ansbach besonders zu unterstützen und zu wählen, da sich diese für ihre Region

besonders einsetzen werden.

Stellvertretender Bürgermeister Peter Stemmer blickte zum Abschluss der

Versammlung zuversichtlich in die Zukunft und brachte seine Freude zum

Ausdruck, dass die Freien Wähler für die anstehenden Aufgaben personell

bestens aufgestellt sind.

Wolfgang Prager

32

Wir wünschen allen unseren Kunden,

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank

Freunden für die angenehme und Zusammenarbeit Bekannten und ein wünschen frohes für

das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg.

Fest und ein gesundes neues Jahr!

Verkauf - Ersatzteile - Kundendienst

GÜNTER WAGNER

Schlepper - Landtechnik

Forst- und Gartengeräte

Sanitäre Installation - Bauschlosserei

91560 Heilsbronn-Ketteldorf

Telefon 0 98 72/72 53 · Telefax 0 98 72/69 41

DEZEMBER 2019


Junge Union Heilsbronn

Spendenübergabe nach gelungenem Vesperabend

Bereits im Juni ging unser „Vesperomnd für an guten Zweck“ im Kupfer’s

Metzgermarkt in die zweite Runde. Gegen einen kleinen Eintritt durfte

das fränkische Vesperbuffet bei Live Musik so oft geplündert werden wie

man mochte. Pünktlich um 18.30 Uhr konnten wir die ersten hungrigen

Gäste begrüßen, die es sich bei bestem Wetter im Biergarten, den wir

um weitere Garnituren erweitert hatten, gemütlich machten.

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch unseres JU Kreisvorsitzenden

Matthias Reif zusammen mit einer Abordnung der Vorstandschaft des Landkreises

Ansbach sowie JUlern aus anderen Ortsverbänden. Ein herzliches

Dankeschön an Julia und Jakob Kupfer, die uns ihren Metzgermarkt für diesen

guten Zweck mit sämtlichem Equipment zur Verfügung gestellt und uns immer

tatkräftig unterstützt haben. Doch der Größte Dank gilt natürlich wieder unseren

PARTEIEN

zahlreichen Gästen, die mit ihrem Hunger und mit ihrem Eintritt wieder eine

beachtliche Spendensumme ermöglicht haben. Wie auch letztes Jahr halten wir

unser Wort und spenden jeden einzelnen Cent der Einnahmen in diesem Jahr

an den Kindergarten Peter Pan in Heilsbronn. Somit konnten wir eine Spende

an die Leiterin der Kita Marion Bowdré in Höhe von 400€ übergeben, die direkt

in Form von Spielsachen und Equipment den Kindern zugute kommen wird.

Da wir natürlich nicht nur einen Kindergarten haben, möchten wir nun jedes

Jahr einer anderen Kindertagesstätte in Heilsbronn die Spenden aus unserem

Vesperabend zukommen lassen, zu dem wir Sie bereits heute für das nächste

Jahr herzlich einladen.

Bastian Böhm

CSU Ortsverband Heilsbronn

Ein starkes und breit aufgestelltes

Team für Heilsbronn

Wie schon bei der Nominierung unseres 1. Bürgermeisters Dr. Jürgen

Pfeiffer steht der CSU Ortsverband Heilsbronn auch geschlossen hinter

unseren 20 Stadtratskandidaten für die Kommunalwahl im März 2020

und stimmte einstimmig der vorgestellten Liste zu.

„Wir haben eine sehr gute Liste, die den Querschnitt vom Studenten hin zum

Akademiker und vom Handwerker bis zum Landwirt führt. Die Wählerinnen und

Wähler sollten sich auf unserer Liste wiederfinden können.“, betonte Ortsvorsitzender

Manfred Huber. Des Weiteren besteht die Liste aus sechs Mitgliedern

der Jungen Union Heilsbronn, die Ideen und Anregungen aus einem anderen

Blickwinkel aus den Heilsbronner Vereinen und der Bevölkerung mit einbringen

können. Ortsvorsitzender Bastian Böhm bedankte sich für diese Chance und

die gute Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft der CSU. „Wir haben ein

starkes Team, eine gute Mischung aus Jungen und Junggebliebenen.“, hob

Bürgermeister Jürgen Pfeiffer hervor. Anschließend stellten sich die Kandidaten

einzeln den Mitgliedern vor.

Mit diesen 20 Kandidaten geht der CSU Ortsverband Heilsbronn in die Kommunalwahl

2020: Hans-Jürgen Blümlein (57), Timo Bogenreuther (24), Bastian

Böhm (27), Monika Drösse (49), Markus Fischer (39), Jörg Geißler (43), Simon

Gerstlacher (37), Aileen Gilch (23), Gabriele Hahn-Gilch (55), Herbert Heich (52),

Maximilian Hinkl (23), Christian Hoffelder (42), Manfred Huber (60), Dr. Jürgen

Pfeiffer (58), Annabel Rauh (19), Heidrun Rauh (56), Werner Scherzer (54),

Andrea Schmidt (44), Robert Sturm (47) und Patrick Zanzinger (38). Eine Liste

mit Bewerberinnen und Bewerbern für den Stadtrat ab 2020, hochmotiviert

dass wir in unserer Stadt Heilsbronn mit seinen Ortsteilen auch in Zukunft gerne

gemeinsam und zufrieden leben. Lassen Sie uns gemeinsam mit Verstand und

Leidenschaft die Zukunft von Heilsbronn und seinen Ortsteilen gestalten und

zum Gemeinwohl beitragen!

Herzlich laden auch wir Sie zu einem Besuch auf unseren alljährlichen

Weihnachtsmarkt ein, auf dem wir natürlich auch wieder mit unserer Bude

vertreten sein werden.

Wir wünschen Ihnen allen ein gesegnetes und frohes Weihnachtsfest und ein

gesundes Neues Jahr 2020!

Bastian Böhm

10

Jahre

Simon Dommel

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte

Vertrauen und wünschen allen unseren Kunden und

Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest

und ein glückliches neues Jahr.

Familie Simon Dommel, sowie alle Mitarbeiter

Ansbacher Straße 21a · 91560 Heilsbronn

Telefon 0 98 72/12 53 · Telefax 0 98 72/84 17

E-Mail: info@farben-dommel.de

www.farben-dommel.de

DEZEMBER 2019

33


PARTEIEN

OV Heilsbronn Bündnis90/Die Grünen

Die grüne Stadtratsliste für die Kommunalwahl

am 15. März 2020 steht!

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN haben am Freitag, den 15. November 19 für

Heilsbronn ihre Bürgermeisterkandidatin Gabi Schaaf und die Stadtratsliste

für die Kommunalwahl am 15. März 2020 aufgestellt.

Die folgenden Namen sind in der Reihenfolge ihres Listenplatzes aufgeführt.

Gabi Schaaf, Thomas Franck, Jutta Franck, Stefan Anders, Kim Gmelch, Harald

Pfitzer, Angela Kusch, Gerhard Horn, Klaudia Ries, Friedrich Kübler, Irene Gesell,

Harald Fritsche, Dorli Beez, Ahmet Celik, Sigrid Haselmann, Beate König, Johanna

Engler-Schober, Erwin Meyer, Angelika Fischer-Huber.

Besonders stolz sind wir, dass auch dieses Mal mehr als die Hälfte auf der Liste

Frauen sind. Das ist ein Erfolg des grünen Frauenstatuts und vieler grüner Angebote,

um Frauen zu ermutigen und zu bestärken. Dazu gehört auch das grüne Frauencafé,

das hier im Landkreis einmal im Monat stattfindet. Dort treffen sich grüne

Politikerinnen und Interessierte, um sich in gemütlicher Atmosphäre auszutauschen.

Auf unserer Liste sind auch viele Aktive, die sich auf vielfältige Weise in Heilsbronn

engagieren. Für die einen sind Umwelt- und Naturschutz, Artenvielfalt und

erneuerbare Energien vor Ort sehr wichtig. Für die anderen liegt der Schwerpunkt

bei der Entwicklung der Innenstadt, der gesellschaftliche Zusammenhalt, Leben

im Alter und Pflege.

Für die Nächsten ist Bildung, Erziehung und Kultur entscheidend.

Allen gemeinsam ist, dass sie in Heilsbronn die Zukunft mitgestalten wollen.

Wir wünschen Ihnen und Euch frohe Weihnachten und ein gesundes neues

Jahr 2020

Ihre Gabi Schaaf, Thomas Franck und Stefan Anders

SPD Ortsverein Heilsbronn

Auf der Nominierungsversammlung zur Kommunalwahl 2020 des SPD

Ortsverein Heilsbronn wurde die Stadträtin Petra Vogel einstimmig zur

Bürgermeisterkandidatin gewählt. Die gelernte Einzelhandelskauffrau

lebt und arbeitet seit 33 Jahren in Heilsbronn. Seit über 25 Jahren ist sie

im SPD Ortsverein aktiv, u.a. stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende. Vor

drei Jahren kam sie als Nachrückerin in den Stadtrat. Zu ihrer Kandidatur

sagte sie: „Wir leben und lieben Heilsbronn und seine Ortsteile. Deshalb

wollen wir unsere Stadt auch in Zukunft mit Herz, Verstand und Sinn

für alle Bürgerinnen und Bürger lebenswert und attraktiv gestalten.“

Neben der Bürgermeisterkandidatin nominierte der Ortsverein auch die Kandidatinnen

und Kandidaten für den Stadtrat: Petra Vogel, Uwe Oehler, Petra Hinkl, Alois

Frank, Eva Didion, Patrik Sappelt, Marius Kottek, Heiko Kernstock, Werner Müller,

Harald Schmidt, Günter Boas, Matthias Schrader, Wolfgang Kottek, Martin Hoffmann,

Thomas Hinkl, Adalbert Müller, Karl-Heinz Klose, Bernd Michels und Marcel Mühlbach.

Neben Menschen spielten Inhalte eine wichtige Rolle bei der Versammlung: Marius

Kottek stelle die Ideen zur Gestaltung einer aktiven Jugendpolitik vor. Dazu wurde

eine Resolution verabschiedet, deren Ziel die Installierung eines Jugendrates in

der Stadt Heilsbronn ist. Die SPD Fraktion wird einen entsprechenden Antrag zur

Änderung der Geschäftsordnung des Stadtrats auf den Weg bringen.

Auch die Grundlinie des Wahlprogramms wurde auf der Versammlung verabschiedet:

„Wir leben Heilsbronn“- unter diesem Motto wurden die Themen und Maßnahmen

für die künftige Arbeit von SPD

Stadtratsfraktion und Ortsverein

beschlossen. Es beschäftigt sich

mit der bestmöglichen Förderung

für Kinder und Jugendliche, der

Stärkung von Vereinsleben und

Begegnungen in Heilsbronn und

den Stadtteilen, der Einbeziehung

von Jugendlichen in die

Kommunalpolitik, der Umsetzung

der Forderung Heilsbronn zur

Klimaschutzgemeinde zu machen, der Stärkung des sozialen Miteinanders und der

Schaffung bezahlbaren Wohnraums, der Umsetzung von Barrierefreiheit und der

Entwicklung von Heilsbronn als attraktivem Unternehmensstandort.

In der Zeit bis zur Wahl am 15. März 2020 werden wir unser Programm den

Bürgerinnen und Bürgern in einer Reihe von Veranstaltungen und mit Infoständen

vorstellen. Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen und laden

Sie ein mit den Kandidatinnen und Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Die

nächste Gelegenheit dazu bietet sich an unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt

bei Glühmost, Punsch und leckeren Waffeln.

Petra Hinkl

34

DEZEMBER 2019


Heilsbronner

Lichtmessmarkt

6. Februar 2020

Heilsbronn entdecken

Veranstaltungs-Highlights

auch im Jahr 2020

im Jahr 2020

26.-28. Juni Kultur im Kreuzgang 17.-19. Juli Stadtfest

Lichtmessmarkt

Donnerstag von 8 – 17 Uhr

Die Stadt Heilsbronn

lädt herzlichst ein!

12. September Karpfenlust 8.-12. Oktober Kirchweih

...oder Lust auf eine

Stadt-, Münster- oder

Museumsführung?

Individuell buchbar

zum Wunschtermin.

Fotos: Ralf Hanisch, Ursula Popp

4.-6. Dezember Weihnachtsmarkt

Fotos: Birgit Walther

Informationen und Buchung:

Amt für Kultur und Tourismus

Telefon 09872 806-51

kulturamt@heilsbronn.de

heilsbronn.de

Bei uns bekommen Sie

Beratung und Versorgung

vom Meisterbetrieb

Wie gewohnt finden Sie bei uns

im Sortiment Hilfsmittel wie z.B.

• Rollstühle; jeglicher Art

• Rollatoren in versch. Ausführungen

• elektrisch verstellbare Betten

• Anti-Dekubitus Hilfsmittel

• Alltagshilfen

Außerdem erhalten Sie

auch bei uns:

• Kompressionsstrümpfe (ohne Aufpreis)

• Schuheinlagen

• Bandagen

• Orthesen

Ab sofort haben wir auch

WOHLFÜHLSCHUHE im Angebot!

Bahnhofstraße 28, 91560 Heilsbronn

Telefon: 09872 / 8700

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch:

8.30 - 13.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:

13.00 - 17.00 Uhr

Freitag:

8.30 - 13.00 Uhr und 13.30 - 16.30 Uhr

Wir wünschen unseren Kunden,

Lieferanten, Freunden und Bekannten

eine friedliche Weihnachtszeit und einen

guten Rutsch ins neue Jahr 2020

DEZEMBER 2019

35


Das Motto: Wir erhalten Leben - Pfote drauf! Nicht nur ein Spruch, sondern

gelebter Alltag bei der Tier hilfe Franken e.V. Rund um die Uhr setzen sich die

ehrenamtlichen Hel fer des Vereins - angetrieben von ihren Idealen und ganz im

Zeichen des Tierschutzgedankens - mit höchstem Engagement für das Wohl der

Tiere ein. Das Gesamtspektrum der an uns abgegebenen Geschöp fe umfasst

verletzte, altersbedingt kranke bis hin zu verhaltensproble matischen Tieren oder

solchen, die ihrem Besitzer einfach nur lästig geworden sind. Ohne unser Zutun

wären viele dieser Vierbeiner ur plötzlich auf sich alleine gestellt.

Derzeit übernehmen wir Verant wortung für über 70 Schützlinge, darunter auch

ganz traurige Schick sale. Der materielle Aufwand einer Tierrettung übersteigt

oft die Vor stellungskraft. Tierarztrechnungen, Futter, Gebäudeinstandhaltung,

Ver sicherungen, Fahrzeuge, Tierinsera te und vieles mehr bringen uns Jahr für

Jahr an die finanzielle Grenze.

Weil die Tierhilfe Franken nicht nur innerhalb eines Landkreises son dern überregional

tätig ist, bekommt der Verein keine kommunalen Zu schüsse. Ihr Vertrauen

in unser Tun ermöglicht diesen verlorenen See len einen Neuanfang. Wir sind

auf Spenden von Tierfreunden angewie sen, die unsere Herzensangelegen heiten

auch zu den ihren machen.

Helfen Sie mit! Mit Ihrer Hilfe können wir es schaf fen, unsere Tiere durchzubringen.

Vergelt‘s Gott im Voraus.

Tierhilfe Franken e.V. Neunkirchener Str. 51, 91207 Lauf

Carmen Baur: 0171 /5307237 Susanne Schlor: 0911/7849608 Büro: 09244/9823166

www.tierhilfe-franken.de

Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg IBAN: DE60 7605 0101 0005 4970 11

Restaurant

36

Wir bedanken uns bei unseren Gästen für Ihre

Treue und wünschen allen ein besinnliches

Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.

Am 24.12. und 25.12.2019 bis 14.00 Uhr,

an Silvester und am 1.1.2020 ab 17.00 Uhr geöffnet.

Sonstige Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch ab 17.00 Uhr,

Donnerstag bis Sonntag 11.00 – 14.00 Uhr und ab 17.00 Uhr

Großhabersdorfer Straße 5 · 91560 Heilsbronn-Bürglein

Tel. (09872) 68 54 · www.friedenseiche-buerglein.de

DEZEMBER 2019

WINTER

PREISE


AUS DER REGION

Große Nürnberger Adventssingen

Über das Adventssingen:

Zum zweiten Mal wird am 23.12.2019 im Max-Morlock-Stadion ein abendliches

Adventssingen stattfinden. Mit Kerzen, Chören des Fränkischen Sängerbundes

und prominenter Unterstützung, dem 1. FC Nürnberg und dem Christkind wird

das Stadion Kulisse für einen besonderen Vorweihnachtsabend.

Die Erlöse dienen einem guten Zweck: für jedes verkaufte Ticket wird 1 € an

MUBIKIN – Musik für ein starkes Leben gespendet. Die Organisation bringt

kostenlosen Musikunterricht an Kindergärten und Schulen.

• Einlass: 16:30 Uhr

• Beginn: 18:00 Uhr

Der Ticketpreis beträgt pro Teilnehmer 5 € zzgl. Vorverkaufsgebühr, Enthalten

ist der Eintritt, 1 € Spende, Kerze, Programmheft und die Anreise mit der VGN.

Kinderchor, Stadtdekane, Ferdinand

Schwartz und Christkind bestätigt – auch

zahlreiche fränkische Chöre wieder dabei.

Mit großem Publikum kennt er sich aus - Ferdinand

Schwartz hat bereits mit Coldplay performt und

die Besucher des Nürnberger Klassik Open Air

begeistert. Gerade ist er auf dem besten Wege groß durchzustarten. Dennoch

nimmt sich der gebürtige Nürnberger die Zeit, um beim Adventssingen im Max-

Morlock-Stadion dabei zu sein.

Gerade gewählt und ebenfalls bereits für das Adventssingen

bestätigt:

Das neue Nürnberger Christkind Benigna Munsi. Auch der Evangelische Stadtdekan

von Nürnberg Dr. Jürgen Körnlein und sein katholischer Amtsbruder

Hubertus Förster haben ihr Kommen zugesagt. Nicht zuletzt Dank der Unterstützung

der im Fränkischen Sängerbund organisierten Chöre unter der Leitung

von Bundes-Chorleiter Dr. Gerald Fink und weiterer Musiker wird die zweite

Auflage des beliebten Adventssingens nicht nur ein stimmungsvolles Highlight,

sondern auch ein besonderes musikalisches Erlebnis. Wieder bestätigt sind:

Eibacher Chorgemeinschaft mit REChord, Frauen- und Männerchor Polizei

Nürnberg, Dehnberger Hofchor, ConTakt - Jugendchor des Dehnberger Hof

Chores, Hans-Sachs-Chor und die Barockbläser aus Nürnberg.

Und auch wenn das gemeinsame Singer aller Besucher im Vordergrund steht,

freuen sich die Veranstalter auf einen weiteren Programmpunkt ganz besonders:

Der diesjährige Spendenpartner MUBIKIN – Musik für ein starkes Leben hat

einen Kinderchor für das Adventssingen zusammengestellt. Dutzende Kinder im

Alter von 6 – 10 Jahren proben bereits fleißig und wollen am 23. Dezember 2019

zeigen, was Musik vermag. Ein zauberhafter Vorweihnachtsabend ist garantiert!

Tickets sind online unter:

https://www.ticketmaster.de/event/das-grosse-nurnberger-adventssingen-

2019-tickets/331703

an gängigen Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.

Meisterbetrieb für Kachelofenbau

Allen meinen Kunden,

Geschäftsfreunden und Bekannten

ein schönes Weihnachtsfest

und ein glückliches neues Jahr.

Lindenplatz 4 · 91560 Heilsbronn

Telefon (0 98 72) 25 48 · Telefax (0 98 72) 54 28

6.12.2019

DEZEMBER 2019

37


RWB_2019-04.indd 1 03.04.2019 13:47:45

EIB_2019-05.indd 1 24.04.2019 11:37:40

© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

WOK_2019-05.indd 1 08.05.2019 13:07:44

© Мария Кокулина – stock.adobe.com

WEN_2019-05.indd 1 29.04.2019 15:30:19

HEI_2019-05.indd 1 07.05.2019 12:17:12

EFFEKTIV WERBEN

monatlich in über

73.500 Haushalten

DRUCKSACHEN

... von der Idee -

bis zum Papier

Feucht | Burgthann

Moosbach | Altdorf

Nürnberg-Birnthon

Schwarzenbruck

Winkelhaid | Weiherhaus

Röthenbach St. W.

Stadtteile Nürnberg

Eibach

Röthenbach

Reichelsdorf

Mühlhof

Krottenbach

Gerasmühle

Lohhof

Holzheim

Stadtteile Nürnberg

Katzwang

Worzeldorf

Kornburg

Weiherhaus

Pillenreuth

Gaulnhofen

Herpersdorf

Wendelstein

Kleinschwarzenlohe

Großschwarzenlohe

Neuses

Röthenbach St. W.

Sperberslohe | Raubersried

Sorg | Schwand

Leerstetten

Mittelhembach

Harm | Furth

Heilsbronn

mit Ortsteilen

24.500 Exemplare

20.500 Exemplare

10.800 Exemplare

12.700 Exemplare

5.000 Exemplare

MITTEILUNGSBLATT

FÜR DIE NÜRNBERGER STADTTEILE

Eibach • Röthenbach • Reichelsdorf

Mühlhof • Krottenbach • Gerasmühle • Lohhof • Holzheim

Mai 2019

49. JAHRGANG

INFORMATIONEN AUS STADT, POLITIK, KULTUR, SPORT UND DEN BÜRGERVEREINEN

NACHRICHTEN, MELDUNGEN UND VERANSTALTUNGEN DER VEREINE, VERBÄNDE, KIRCHEN

MITTEILUNGSBLATT

FÜR DIE NÜRNBERGER STADTTEILE

Katzwang • Worzeldorf • Kornburg

Herpersdorf • Weiherhaus • Pillenreuth • Gaulnhofen

Mai 2019

49. JAHRGANG

Muttertag nicht

vergessen!

12. Mai 2019

INFORMATIONEN AUS STADT, POLITIK, KULTUR, SPORT UND DES BÜRGERAMTES SÜD

NACHRICHTEN UND MELDUNGEN DER VEREINE, VERBÄNDE, KIRCHEN UND DES TSV KATZWANG

51. Jahrgang

MAI 2019

Ab nach

draußen!

DIE BIERGARTENZEIT HAT BEGONNEN

MITTEILUNGSBLATT

Muttertag nicht

vergessen!

12. Mai 2019

für die Markt-Gemeinden

Veranstaltungen

Anfragen und Anmeldungen

unter 0177 / 589 94 01

Kartoffeln selber ernten

2. Samstag im September

Kartoffelfeuer

3. Samstag im September

Suppenverkostung

2. Samstag im Oktober

Kürbis schnitzen

3. oder 4. Samstag im Oktober

WENDELSTEIN + SCHWANSTETTEN

mit Informationen aus den Rathäusern, Vereinen, Kindergärten, Kirchen und Verbänden

So finden Sie

uns:

Wir freuen uns auf

Ihren Besuch!

© Gorodetskaya – stock.adobe.com

Anton Boesch Die Entdeckung des Nürnberger Südens durch Künstler des 17. bis 20. Jahrhunderts

VOGEL

Hof

Die Entdeckung des

Nürnberger Südens

durch Künstler des

17. bis 20. Jahrhunderts

Anton Boesch

Mehr Infos unter

www.restaurant-bardolino.de

Irmgard

und Martin

Vogel

Greuth 7

90455 Nürnberg

0177 / 589 94 01

Irmgard261@gmx.de

Musik

von

Welt

Akkordeon-Virtuose

Fred Munker und

seine"Fisarmonica“

aus der Akkordeon-

Schmiede „Beltuna“

20

JAHRE

SEIT 1998

Ich sage nicht unbi lig, die Gegend um Nürnberg

sey ein Paradieß von Teutschland zu nennen.

BARDOLINO Fine.Food.Hotel / Humboldtstr. 3-5 / 90443 Nürnberg / Tel.: (09 1) 94 1 89 0

Bürgerverein Nürnberg-Worzeldorf e.V.

Vom 5. OKTOBER bis einschließlich 20. NOVEMBER

kommen im Bardolino a le Fleisch-Liebhaber in den

Genuss der Steak-Wochen. Begeben Sie sich auf eine

kulinarische Weltreise mit Premium-Fleischsorten aus

a ler Welt.

1993

BESONDERES HIGHLIGHT sind die musikalischen

Donnerstags-Termine mit Akkordeon-Virtuose Fred

Munker. Lassen Sie sich in die stimmungsvole Welt des

Tango Argentino transportieren mit Musikstücken von

Astor Piazzola, nach Amerika mit Jazz & Swing des

italo-amerikanischen Komponisten Henry Mancini sowie

nach Frankreich mit Chanson & Musette der weltbekannten

Interpreten Édith Piaf und Richard Ga liano.

Um Tischreservierung wird gebeten.

JEDEN DONNERSTAG

LIVE AB 19:00 UHR

VOM 11.10. BIS EINSCHLIESSLICH

15.11.2018 (AUSSER AM 01.11.)

Jahre

2018/2019

Prospekte

Flyer

Notizblöcke

Broschüren

Folder

Schreibunterlagen

Briefbogen

Briefhüllen

Postkarten

Visitenkarten

Kalender

Vereinshefte

Bücher

Plakate

Aufkleber

Karten

Schreibblöcke

WERBEMITTEL

Werbemittel „mit“ und

„ohne“ Druck

Kugelschreiber

Baumwolltaschen

Baumwollrucksäcke

Tassen

Schlüsselanhänger

und vieles mehr

38

DEZEMBER 2019

Marktstraße 10

90530 Wendelstein

www.seifert-medien.de

info@seifert-medien.de

Tel. 0 91 29 – 74 44

2019-09-12/


Job-SeIteN

Foto: © Robert Kneschke – stock.adobe.com

Grafik: © iiierlok_xolm – stock.adobe.com

STELLENANZEIGEN

IN UNSEREN

MITTEILUNGS-

BLÄTTERN

Hier erreichen Sie Monat

für Monat bis zu 73.500

Haushalte

(Wir garantieren 95% Verteilerquote)

Wir beraten Sie gerne!

sts@seifert-medien.de

Tel. 09129 / 7444

DEZEMBER 2019

39


KIRCHEN

Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Nürnberger Str. 29, Heilsbronn; www.efg-heilsbronn.de

Gottesdienste:

jeweils Sonntags um 9.30 Uhr

• 08.12.

Predigt: Alexander Rockstroh

Moderation: Wolfgang Beck

• 15.12.

Predigt: Tobias Miksch

Moderation: Reinhard& Marion Kies

• 22.12.

Kindergottesdienst- Weihnachtsfeier

Predigt: Tobias Miksch Moderation:

Georg Leidel

• 24.12.

Heiligabendandacht (16-17 Uhr )

Predigt: Reinhard Kies

• 29.12.

Predigt: Tobias Miksch

Moderation: Christian Meyer

• 05.01.

Predigt: Alexander Rockstroh

Moderation: Wolfgang Beck

Wir ehren Gott gemeinsam durch

lebensnahe Predigten, gemeinsames

Singen und Beten und mehr. Nach

jedem Gottesdienst besteht die

Möglichkeit, persönliche Gespräche

oder Gebet in Anspruch zu nehmen.

In der Regel fi ndet an den dritten

Sonntagen im Monat ein gemeinsames

Mittagessen im Anschluss an

den Gottesdienst statt.

Weihnachtsgottesdienst an

Heilig Abend

Dienstag, 24.12.2019, für die ganze

Familie, von 16.00 bis 17.00 Uhr

KINDER & JUGEND

Sonntags parallel zum Gottesdienst

um 9.30 Uhr treffen sich die Kinder

und Teens zu ihrem eigenen, altersgerechten

Programm:

KINDERGOTTESDIENST

(ab 3 Jahren)

Wir singen tolle Mitmachlieder, beten

und lernen anhand der Themenreihe

„Kleine Leute, großer Gott“ besser

zu verstehen, was die biblischen

Geschichten für uns bedeuten. Dabei

kommen Spiele, Basteln, Aktionen

und Spaß nicht zu kurz.

Kindergottesdienstweihnachtsfeier

Sonntag, 22.12.2019 um 10.00 Uhr

Anschließend gibt es noch bei

Kaffee, Kinderpunsch und Kuchen

die Möglichkeit zum Gespräch und

Gemeinschaft. Bitte denkt daran,

Kuchen und Plätzchen dafür mitzubringen.

BREAKFAST CLUBBING (3. - 8.

Klasse; außer in den Ferien)

IST ER ZU FRÜH, BIST DU ZU

SCHWACH!

Schnapp dir deine Bibel und dein

Buttermesser. Bibel ins Hirn und Belag

aufs Brot, da STAYst du mit Jesus ON

FIRE. Schau rein, denn bei uns wirst

du wachgemacht.

JUNGSCHAR (1. – 4. Klasse;

außer in den Ferien)

Hast du Lust auf Spaß, Spiele, Action,

Feiern, Überraschungen, spannende

Geschichten aus der Bibel und dem

Leben und coole Freunde? Wenn ja,

dann ist Freitag dein Tag! Klemm dir

deinen Freund / deine Freundin unter

den Arm und schau bei uns vorbei,

du wirst es sowas von absolut nicht

bereuen.... Aktuell geht‘s mit den

Space Kids ins Weltall! Helm auf und

los geht‘s....

Wir starten jeden Freitagabend von

17.30 - 19.00 Uhr durch!

TEENYKREIS (5. - 8. Klasse; außer

in den Ferien)

Don´t miss YOUR date! Wir hängen

gemeinsam ab, hören von Jesus,

kickern, quatschen, zelten, baden

oder sind bei christlichen Konzerten

oder Festivals. Wenn du mit am Start

sein willst, dann steck‘ mal deinen

Kopf durch unsere Tür. Wir freuen uns

auf dein Gesicht.

Wir sind jeden Freitagabend von

19:30 - 21:00 Uhr am Start!

Hauskreise

• Bibel-Hauskreis, in Heilsbronn

Heuweg 40, 1. Stock, 91560 Heilsbronn,

Donnerstag, 19 - 21 Uhr,

wöchentlich

• Hauskreis Fam. Rabenstein, in

Neuendettelsau Sonnenstr. 30

Montag, 18 - 20 Uhr, 14-tägig

• Hauskreis Fam. Sauernheimer,

in Weißenbronn

bei Fam. Guttenberger. Donnerstag,

ab 20 Uhr, 14-tägig

Miteinander lachen, reden, diskutieren,

essen, singen, Bibellesen,

beten. Wer sich anschließen oder

einfach mal hineinschnuppern will,

ist jederzeit herzlich willkommen!

GEBETSTREFF

jeden Montag, 10.00 - 10:30 Uhr, im

Gemeindehaus, Info: Reinhard Kies

SENIORENTREFF

Sie sind älter als 59 Jahre, aber noch

gerne unterwegs? Dann laden wir Sie

herzlich ein, unseren Seniorentreff

kennenzulernen!

Immer am jeweils letzten Mittwoch

im Monat tauschen wir uns bei Kaffee

und Kuchen aus, nehmen uns Zeit

füreinander, hören einen christlichen

Impuls und beten gemeinsam.

Termine: Donnerstag 19.Dezemeber

findet keine Weihanchtsfeier statt!

OASE

Regelmäßige Sammlung von Hilfsgütern

für Menschen in Notsituationen

Annahmetermin: Freitag, 13.12.2019

von 16.00 – 18.00 Uhr an unserem

Gemeindehaus

Auch dieses Jahr beteiligen wir uns

wieder an der Weihnachtsaktion,

indem wir Lebensmittel- und Kinderpäckchen

packen und sammeln. Die

entsprechenden Packlisten finden Sie

auf unserer Homepage.

Reinhold Eckert

40

DEZEMBER 2019

Frohe Weihnachten und die besten

Wünsche zum neuen Jahr


KIRCHEN

Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Heilsbronn

Samstag, 7. Dezember

Kinderkirchennacht

Schulkinder sind wieder zu einem

Abend und einer Übernachtung im

Gemeindezentrum eingeladen. Den

Abschluss bildet ein Kindergottesdienst

am Sonntag um 9.30 Uhr, zu

dem auch weitere Kinder herzlich

eingeladen sind. Für die Nacht ist

eine Anmeldung im Pfarramt nötig,

die Plätze sind begrenzt.

Veranstaltungen zum

Weihnachtsmarkt:

Samstag, 7. Dezember

17.00 Uhr Lichterführung im Münster

mit Jutta Gruber anschließend bleibt

das Münster bei Kerzenschein bis

20.00 Uhr geöffnet

18.00 Uhr Kirchenchor singt im

Münster

18.30 Uhr Posaunenchorblasen auf

dem Weihnachtsmarkt

Sonntag, 8. Dezember

09.30 Uhr Abendmahlsgottesdienst

zum 2. Advent im Münster

14.00 Uhr Verkauf von „15 Meter

Stollen“ für den Diakonieverein sowie

Stände der Evangelischen Kindergärten

17.00 Uhr Senfkorngottesdienst im

Refektorium

„Das Volk, das im Finstern wandelt,

sieht ein großes Licht…“ diese

Vorausschau von Jesaja wünscht sich

sicher so mancher auch für uns. Die

dunklen Seiten des Lebens begegnen

uns jeden Tag in der Presse. Wo

können wir aber auch „Lichtspuren“

in unserem Leben entdecken? – Eine

Überlegung, der wir im nächsten

Senfkorngottesdienst nachgehen

wollen.

Dienstag, 10. Dezember

Meditation

Miteinander vor Gott zur Ruhe zu

kommen, das versuchen wir in dieser

Meditation mit kleinen Übungen und

gemeinsamen Schweigen. Wir treffen

uns am Dienstag, den 10. Dezember

um 20.00 Uhr im Kapitelsaal. Herzliche

Einladung!

Freitag, 13. Dezember

„The Flock“

In unserem Jugendtreff sind alle

Jugendlichen ab Konfialter herzlich

willkommen. Wir treffen uns im

Jugendraum und haben immer viel

Spaß miteinander. Beginn: 19 Uhr.

Samstag, 14. Dezember

Adventskonzert des Ensembles

miXtur, Münster

Seit 15 Jahren gibt es das Ensemble

miXtur aus sieben ehemaligen

Mitgliedern des Windsbacher

Knabenchores. Sie präsentieren

einen frischen Mix aus a-cappella-

Gesang, Instrumentalmusik und

(vor-) weihnachtlichen Texten. Erstmals

treten sie gemeinsam mit der

Schlagzeugerin Agnieszka Engelsdorf

auf, die zarte Melodien mit

packenden Rhythmen kombiniert.

Den Rezitations-Part übernimmt

BR-Sprecher Clemens Nicol. Das

Programm, zusammengestellt vom

musikalischen Leiter Friedrich Bracks,

reicht von altbayerischen Weisen bis

zu modernen Christmas Songs. Der

Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Sonntag, 15. Dez. und 22. Dez.

Kreistänze im Advent, angeleitet

von Sigrid Haselmann

Willkommen sind alle Frauen und

Männer jeder Altersstufe, Einzelpersonen

oder Partner.

Bei ruhigen und beschwingten

Tänzen im Kreis können wir innehalten

und unser Herz für die Weihnachtsbotschaft

öffnen. Wir werden

von Sigrid Haselmann angeleitet.

Tanzerfahrungen sind nicht nötig.

Bitte leichte und bequeme Schuhe mit

glatter Sohle oder dicke Socken und

ein Getränk für die Pause mitbringen.

Beginn jeweils von 17.00 bis 18.30

Uhr. Termine können auch einzeln

wahrgenommen werden.

Sonntags,

15. Dezember/ 19. Januar

Jugendandacht

Herzliche Einladung an alle Jugendlichen

zu unserer Jugendandacht

an den Sonntagen, 15. Dezember

und 19. Januar. Beginn ist um 18.00

Uhr im Evang. Gemeindezentrum –

Jugendraum.

Mittwoch, 18. Dezember und

8./ 22. Januar

Bibelstunde in Weiterndorf:

Die Bibelstunde in Weiterndorf

beschäftigt sich in diesem Winterhalbjahr

mit den Fragen „Christsein

im Alltag – Konflikte und Gemeinderegeln“

nach dem 1. Korintherbrief.

Die nächsten Treffen dazu

finden jeweils am Mittwoch, den 18.

Dezember sowie am 8. und 22. Januar

um 15 Uhr im Schulungsraum der

Freiwilligen Feuerwehr statt.

Sonntag, 22. Dezember

Singgottesdienst um 10.00 Uhr

Bevor es bald Weihnachten wird,

wollen wir noch einmal ganz viele

Adventslieder miteinander singen und

uns so auf das große Fest einstimmen.

Dazwischen gibt es kleine Texte, eine

Bildbetrachtung und Gebete. Singen

Sie mit?! Sonntag, 22.12. um 10.00

Uhr im Münster.

Sonntag, 22. Dezember

Friedenslicht aus Bethlehem

Das Friedenslicht von der Geburtskirche

aus Bethlehem ist wie jedes

Jahr durch christliche Pfadfinder auch

zu uns nach Heilsbronn gebracht

worden. Bei einer Licht-Andacht am

4. Advent um 16.00 Uhr können alle

sich dieses Licht mit einer geschützten

Kerze nach Hause mitnehmen.

Gottesdienste an Weihnachten:

• Heiligabend, 24.12.2019

10.00 Uhr: Ökumenische Christvesper

im Altenheim St. Stilla, Pfrin. Knoch

15.30 Uhr: Christvesper im Seniorenwohnstift,

Pfr. Dr. Schindler

16.00 Uhr: Familiengottesdienst mit

Singspiel, Pfrin. Fischer und Team,

Münster

16.00 Uhr: Gottesdienst der

„Münster-Minis“ mit Team, Refektorium

18.00 Uhr: Christvesper mit dem

Kirchenchor, Pfr. Dr. Schindler

22.00 Uhr: Christmette mit den

Sopranetten, Pfr. Buhl

• 1. Weihnachtstag, 25.12.2019

09.30 Uhr: Festgottesdienst zum

Christfest mit Hl. Abendmahl und

Posaunenchor, Pfrin. Fischer, anschließend

Weihnachtsliederblasen im

Altenheim St. Stilla u. Seniorenwohnstift

19.30 Uhr: Weihnachtsliederblasen

mit dem Posaunenchor in Weiterndorf

• 2. Weihnachtstag, 26.12.2019

09.30 Uhr: Festgottesdienst mit dem

Gospelchor, Pfrin. Knoch

Jahresabschluss- und Anfangsgottesdienste:

• Dienstag, 31. Dezember 2019

15.30 Uhr Gottesdienst im Seniorenwohnstift,

Pfrin. Fischer

17.00 Uhr Gottesdienst im Münster

mit dem Posaunenchor, Pfrin. Fischer

• Mittwoch, 1. Januar 2020

17.00 Uhr Gottesdienst im Refektorium,

Pfrin. Knoch

• Montag, 6. Januar - Heilig-Drei-

König-Konzert

Herzliche Einladung zu dem Heilig-

Drei-König-Konzert mit Sopranetten

Sabine Berr, Edith Pflug und Jutta

Gruber. Unterstützt werden die drei

Sängerinnen von Ingrid Sörgel am

Klavier und Bert Ganzleben an der

Zither. Sonntag, 06. Januar, 17.00 Uhr

im Refektorium. Der Eintritt ist frei –

Spenden werden erbeten.

• Samstag, 11. Januar – Christbaumabholung

der Evangelischen

Jugend

Am Samstag, 11. Januar 2020 fahren

die Mitarbeitenden der Evangelischen

Jugend mit Kleinlastern durch

Heilsbronn und Weiterndorf und

sammeln gegen eine kleine Spende

(Richtwert 3€) die Christbäume ein.

Bitte stellen Sie Ihre Christbäume bis

8.00 Uhr gut sichtbar auf die Straße.

Um eine Entwendung der Spende zu

vermeiden, hängen Sie am besten

nur ein Namensschild an den Baum

und unsere Mitarbeiter klingeln dann

bei Ihnen. Die Spende kommt der

Heilsbronner Jugendarbeit zu Gute.

Vielen Dank!

Sonntag, 12. Januar – Eröffnung

der Allianzgebetswoche und

Gottesdienst mit dem Konvent

Am 12.01. feiert unsere Gemeinde

vormittags zwei Gottesdienste: Um

9.00 Uhr in Bürglein mit den Partnergemeinden

zur Eröffnung der

Allianzgebetswoche – und um 9.30

Uhr im Münster einen Sakramentsgottesdienst

mit dem Heilsbronner

Konvent. Herzliche Einladung zu

beiden!

Steinmetzbetrieb

l Grabmale

l best. Grabanlagen

l Nachschriften

l Laternen aus Bronze

l Fensterbänke

l Treppen

l Bodenbeläge

l Sandsteinarbeiten

l Restaurationen

l Brunnen

l Fassadenverkleidungen

l Fliesenarbeiten

Nach telef.

Absprache

Tel. 0 98 72/29 88

Betzmannsdorf 5

91560 Heilsbronn

www.steinmetzmeyer.de

DEZEMBER 2019

41


KIRCHEN

Landeskirchl. Gemeinschaft und EC, Heilsbronn

Gemeinschaftsstunden um

19.30 Uhr

• 08.12. Joachim Krieger

• 22.12. Christian Hacker

• 29.12. entfällt

Familienweihnachtsfeier

Sie wird am 15.12. ab 14.30 Uhr

mit einem Team gestaltet, anschl.

alkoholfreier Punsch und Plätzchen.

Gottesdienste um 10.15 Uhr

• 08.12. Prediger Markus Dorn

• 22.12. Utina Hübner

• 29.12. Prediger Markus Dorn

jeweils ab der Predigt Kinderprogramm

Familienweihnachtsgottesdienst

Dazu lädt Markus Dorn mit einem

Team am 24.12. um 16 Uhr ein.

Besinnlicher Ausklang zum

Heiligen Abend

wird um 22 Uhr ebenfalls von einem

Team vorbereitet.

Jahresschlussfeier

Sie findet am 31.12. um 18.30 Uhr

statt. Während der Predigt von

Werner Seitzinger haben die Kinder

ein eigenes Programm.

EC-Jugendkreis

trifft sich 14-tägig in den ungeraden

Wochen am Freitag um 20 Uhr, in

den geraden Wochen ist ab 19 Uhr

„OpenFriday“ mit Spielen, Singen,

Unterhalten etc.

www.lkg-bonnhof.de

Bonnhof, Zum Weinberg 8

Evi Schlötterer

Katholische Pfarrgemeine „Unsere Liebe Frau“

KDFB

11.1., 12.1.: Jeweils um 15:00 Uhr:

Verteilen von Weihwasserfläschchen

nach den Gottesdiensten zum Fest

der Taufe des Herrn.

Auskünfte zu den Veranstaltungen

bei Renata Fuß-Hanak, Tel.: 5586

Ministranten

Segen bringen – Segen sein

Kaspar, Melchior und Balthasar

kommen auch zu Ihnen! Die Sternsinger

werden am Samstag, dem

04.01.2020 und am Sonntag, dem

05.01.2020, wieder in den Straßen

von Heilsbronn und seinen Ortsteilen

unterwegs sein. Wer den

Besuch der Sternsinger zum ersten

Mal wünscht, kann die Anmeldeformulare

verwenden, die in der

Pfarrkirche ausliegen

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Weißenbronn

Festgottesdienst an

Epiphanias

Ein besonders festlicher musikalischer

Gottesdienst findet am 6.

Januar 2020 um 9 Uhr in der St.

Michaeliskirche Weißenbronn statt.

Jehovas Zeugen

Zählt für Gott der Einzelne?

Gastredner lädt ein zur gemeinsamen

Spurensuche durch die Bibel

Wenn Probleme und Sorgen überhand

nehmen, zweifeln viele daran,

dass sich Gott für die Menschheit

interessiert. Wenn selbst menschliche

Hilfe ausbleibt, warum sollte

man dann Hilfe von Gott erwarten?

Gastredner Harald Distler begibt

sich in seinem Vortrag „Interessiert

sich Gott für mich persönlich?“ auf

Spurensuche durch die Bibel. Welche

Beweise gibt es für Gottes persönliches

Interesse an den Menschen?

Und kann man sich Gott nahe

fühlen?

Jeder ist zu dem 30-minütigen Gastvortrag

eingeladen, der am Sonntag,

den 08.12.19, um 9.30 Uhr im Königreichssaal

(Kirchengebäude) von

Jehovas Zeugen in der Nürnberger

EIN BESONDERES DENKMAL

FÜR EINEN BESONDEREN

MENSCHEN.

Es wirken mit: Pfarrer Friedrich

Müller, die Sopranetten, der Sängerbund

Weißenbronn, Edith Pflug

(Blockflöte) und Elmar Ludwig

(Orgel).

Str. 20 in Heilsbronn stattfindet. Der

Eintritt ist frei. Es gibt keine Kollekte.

Mehr zum Thema

Detaillierte Informationen und

Videos zu Jehovas Zeugen findet

man auf www.jw.org, z. B. das

Video „Das erwartet Sie in einem

Königreichssaal“.

Weitere Veranstaltungen im

Königreichssaal Heilsbronn

jeweils 9.30 Uhr:

• 15.12.19: Die Wunder der Schöpfung

Gottes würdigen

• 29.12.19: Ist der Gebrauch von

Bildnissen in der Anbetung Gott

wohlgefällig?

Königreichssaal Jehovas Zeugen

Nürnberger Str. 20

Tel. 0 98 72 - 90 90 81,www.jw.org

Sophie Neuber

Ein Grabstein ist

eine persönliche

Verewigung.

TAG & NACHT ERREICHBAR:

TEL. 09872 - 952 88 06

Müncherlbach 38

91560 Heilsbronn

www.bestattungen-wick.de

SCHREINEREI & BESTATTUNGEN

Günter Prousa

Marktplatz10, 91560 Heilsbronn

Telefon (0 98 72) 71 82

Bau- u. Möbelschreinerei • Bauelemente • Innenausbau

Sarglager, Überführungen, Erd-, Feuer- u. Seebestattungen

Erledigung sämtlicher Formalitäten

42

DEZEMBER 2019


Foto: Ralf Hanisch

KLEINANZEIGEN

Gartengestaltung und Pflege

Problembaumfällung und mehr

Fa. M.W. Rent a man,

Tel: 09872-957 09 65,

Mobil: 0160-960 730 65

Uhrmacher Kalden,

Uhrreparaturen, Batteriewechsel

sofort, große Auswahl an Uhrbändern,

Ankauf gebrauchter Uhren.

Petersaurach Finkenstraße 1

09872-9699004 www.kalden.org

Alleinstehender Rentner sucht

Wohnung bis 450 Euro warm,

Nichtraucher. Tel. 0911 66968418

Renovierungsarbeiten,

Trockenbau, Fliesenverlegung

u. vieles mehr

Fa. M.W. Rent a man,

Tel: 09872-957 09 65,

Mobil: 0160-960 730 65

Eigentumswohnung Heilsbronn

Wir suchen eine Eigentumswohnung

in Heilsbronn zum Kauf.

Tel.: 09872/9570148

www.schlafen-schnarchen.de

Christbaumverkauf

• Nordmannstanne

• Rotfichten

• Blaufichten

• Propangas Bündelbriketts

• Schamottemörtel u. –steine

• Streusalz Schneeschieber

Wir wünschen allen ein frohes

Weihnachtsfest und einen guten

Rutsch ins neue Jahr!

Die besondere Geschenk-idee:

Unsere Souvenirs

als Weihnachtsgeschenk

Egal ob Sie ein persönliches Andenken oder ein Mitbringsel suchen,

im Amt für Kultur und Tourismus, im Rathaus, Kammereckerplatz 1,

finden Sie sicherlich das passende Geschenk.

JETzT Schon SichERn:

die Eintrittskarten für das

neujahrskonzert 2020!

neujahrskonzert 2020

mit der

erzgebirgischen Philharmonie Aue

neujahrskonzert 2020

mit der

erzgebirgischen Philharmonie Aue

Samstag

4. Januar 2020

19:00 Uhr

(Einlass 18:30 Uhr)

Refektorium

heilsbronn

Samstag

4. Januar 2020

19:00 Uhr

(Einlass 18:30 Uhr)

Refektorium

heilsbronn

Vorverkaufs-Beginn:

25. november 2019

erwachsene 17,00 €

ermäßigt 15,00 €

erwachsene 17,00 €

ermäßigt

15,00 €

Baumwolltaschen, weiß

3 Motive zur Auswahl

je nur

2,00 €

Fränkische

Münsterstadt

am Jakobsweg

Fränkische Münsterstadt am Jakobsweg

Bildband

HeilsBronn

eine

fränkische

Münsterstadt,

144 seiten,

21,5 x 23,0 cm,

Hardcover,

nur

19,90 €

ohne staffelei

Handcoloriertes

Grafikblatt

mit

Passepartout

und rahmen,

25,0 x 19,5 cm

in limitierter

Auflage,

mit Zertifikat

nur 9,90 €

Middndrin

in Middlfrangn

Erzgebirgische

Philharmonie

Aue

2 CDs nur

15,00 €

Der

Bürgermeisterchor,

CD nur

7,00 €

Der Verkaufserlös unserer Weihnachtskarten

geht zu 50 Prozent an soziale Einrichtungen.

Gedruckt auf Recyclingpapier mit „Blauem Engel“ zertifiziert

ein frohes Weihnachtsfest

und alles Gute fürs

neue Jahr wünscht ihnen

ihre stadt Heilsbronn.

Heilsbronner Klosterwein

Portugieser 1,0 l

8,00 €

nEU!

…und viele weitere Souvenirs gibt's für Sie

im Amt für Kultur und Tourismus.

silvaner

0,75 l

7,50 €

Weihnachts-

karte 10,5 x 10,5 cm,

mit Umschlag

nur 2,00 €

50% des Verkauferlöses

für soziale Einrichtungen

Die ausführliche Beschreibung aller souvenirs

finden sie auf unserer Homepage:

heilsbronn.de

NOTDIENSTE

FEUERWEHR, RETTUNGSDIENST, NOTARZT .......112

POLIZEI-NOTRUF ............................................ 110

ÄRZTL. BEREITSCHAFTSDIENST ........... 116 117

ZAHÄRZTLICHER NOTDIENST ............................

WWW.NOTDIENST-ZAHN.DE

APOTHEKEN NOTDIENST ..... 0800 00 22 8 33*

*KOSTENLOS AUS DEM DT. FESTNETZ

AUSGABETERMINE:

JANUAR 2020 AB 24.01.2020

Anzeigenschluss 13.01.2020

FEBRUAR 2020 AB 07.02.2020

Anzeigenschluss 27.01.2020

IMPRESSUM MONATSBLATT

HEILSBRONN

HERAUSGEBER: Seifert Medien

Verantwortliche Schriftleitung:

Jürgen Seifert

Beiträge zur Öffentlichkeitsarbeit der

Stadt Heilsbronn:

1. Bürgermeister Jürgen Pfeiffer

Verantwortlich für die Anzeigen:

Jürgen Seifert

Verlagsrepräsentantin: Stephanie Seifert

E-Mail: sts@seifert-medien.de

Anzeigenverwaltung und Gesamtherstellung:

Seifert Medien, Wendelstein

Anschrift:

90530 Wendelstein, Marktstraße 10

Tel. 09129/7444, Fax 09129/270922

Email: info@seifert-medien.de

www.seifert-medien.de

Verteilung: Monatsblatt für die Stadt Heilsbronn

Und deren Stadtteile Betzendorf, Betzmannsdorf,

Bonnhof, Böllingsdorf, Bürglein, Göddeldorf,

Gottmansdorf, Höfstetten, Ketteldorf, Markttriebendorf,

Müncherlbach, Neuhöfl ein, Seitendorf,

Trachenhöfstatt, Triebendorf, Weißenbronn,

Weiterndorf. Monatlich einmal kostenlos in jeden

erreichbaren Haushalt.

Auflage: 4.650 Exemplare

Dieses Monatsblatt ist kein Amtsblatt im Sinne

der gesetzlichen Bestimmungen. Es ist politisch

unabhängig und wird ohne Zuschüsse der Kommune

allein vom Verlag aus den Anzeigenerlösen

fi nanziert. Daraus kann sich ein unterschiedlicher

Seitenumfang ergeben. Aus diesem Grund sind

Kürzungen der Textbeiträge möglich. Wie versuchen

dies jedoch zu vermeiden. Zuschriften sind

dennoch willkommen, eine Haftung für unverlangt

eingesandte Manuskripte und Fotos kann nicht

übernommen werden. Bilder und Texte werden

nur zurückgeschickt , wenn ausreichend Rück-

Porto beigelegt ist. Mit Namen oder Kurzzeichen

gekennzeichnete Artikel geben die Meinung

des Verfassers wieder und müssen nicht mit der

Meinung der Redaktion übereinstimmen. Abdruck,

auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des

Herausgebers gestattet.

Für Irrtümer kann keine Haftung übernommmen

werden.

DEZEMBER 2019

43


Vom 24.12.2019 bis

28.12.2019 bleibt unser

Betrieb geschlossen

Autohaus

Ob Neuwagen, Youngtimer oder Oldtimer

wir lieben alle Fahrzeuge und behandeln

sie mit Herz und Verstand!

» Automatikgetriebe /

DSG Getriebespülung

» HU / AU / AUK

» Wartung und Inspektion

aller Fahrzeugmarken

» Reifenservice

» Elektronische

Fahrzeugvermessung

» Hol & Bringservice

» Klimaanlagen

Service Stützpunkt

» Unfallinstandsetzung

» Neu- und Gebrauchtwagen

» Abschleppservice

» Werkstatt-Ersatzwagen

» Oldtimer Service

» Motorrad-Service

» Autoglas

Gutenbergstr. 2, 91560 Heilsbronn • Tel. 09872/95692-0

Email: info@kopp-autohaus.de • www.kopp-autohaus.de

Wir bedanken uns recht herzlich und wünschen allen schöne

Weihnachten und ein glückliches und gesundes Jahr 2020!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine