FREIGERICHT_12-2019_001-032_i

EssEff

www.gewerbeverein-freigericht.de

Dezember 2019

FREIGERICHT

WER WEITER DENKT, KAUFT NÄHER EIN

37. Freigerichter

Weihnachtsmarkt

am 2. Advent in Somborn

GEWERBEVEREIN

FREIGERICHT e.V. seit 1980

Gratis zum Mitnehmen


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Die nächste Ausgabe

FREIGERICHT

erscheint am 1.01.2020

Anzeigenschluss ist bereits

am 13.12.2019!

BITTE BEACHTEN!

JETZT BEWERBEN!

Wir suchen Träger (m,w,d)

und Ersatzträger (m,w,d)

(ab 18 Jahre)

- bevorzugt Rentner -

zur Verteilung unseres

monatlichen Gewerbemagazins

auf 450 EUR-Basis (Aushilfe)

FREIGERICHT

WER WEITER DENKT, KAUFT NÄHER EIN

Anfragen und Bewerbungen

richten Sie bitte an:

Verlagsbüro Bernd Schneider

Francoisallee 4a

63452 Hanau

Telefon: 0 61 81 - 41 31 230

info@gewerbeverein-freigericht.de

GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Gesamterlös der Aktion

wird gespendet an:

Kindergruppe / Jugendfeuerwehr Freigericht

Die Bilder werden direkt vor Ort ausgedruckt

als Weihnachtskarten für Freunde, Familie,

Tanten, Onkel,… Wählen Sie Ihr Motiv aus

Weihnachtsaccessoires und drei verschiedenen

Hintergründen!

Weihnachts-

KARTEN AUS

DER SELFIEBOX

BAUSTOFF-FACHHANDEL TROCKENBAU-FACHHANDEL

Auf der Wehrweide 6 I 63579 Freigericht

Tel. 0 60 55-8 81 44 I E-Mail: info@broenner.net

www.hagebaucentrum-broenner.de

21. 12.

Von 9 - 11 Uhr

*

Drei Preispakete

zur Auswahl

Kindergruppe / Ju

Geschäftsräume zu vermieten!

Mitten im Ortskern von Freigericht-

Somborn, ca. 100qm Ladenfläche

mit großem Schaufenster zu

vermieten.

Anfragen unter 0170 73 46 477

Wir begrüßen

neue Mitglieder

Foto: Gemeinde Freigericht

Michael Reuther

Veranstaltungsservice

Ziegelstr. 6

63579 Freigericht

Telefon: 0170 22 32 345

2 | Dezember 2019


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Wir sind die Interessenvertretung des Gewerbes, des Handels, des

Handwerks, der Dienstleister, der Gastronomie und der Freien Berufe

in Freigericht, Hasselroth und Linsengericht.

Noch einmal ein Weihnachtsfest,

Immer kleiner wird der Rest,

Aber nehm' ich so die Summe,

Alles Grade, alles Krumme,

Alles Falsche, alles Rechte,

Alles Gute, alles Schlechte –

Rechnet sich aus allem Braus

Doch ein richtig Leben raus.

Und dies können ist das Beste

Wohl bei diesem Weihnachtsfeste.

Theodor Fontane (1819 - 1898),

dt. Schriftsteller, Journalist, Erzähler und Theaterkritiker

Der Gewerbeverein Freigericht e.V.

wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest

und ein glückliches neues Jahr 2020

Wir danken für Ihr Vertrauen und Ihre Treue.

Gerne sind wir auch im

kommenden Jahr persönlich und

engagiert Ihre Partner vor Ort.

Inhalt

3 Grußwort / Impressum

Aus dem Rathaus:

4 LIONS Benefiz-Adventskalender auch

im Freigericht erhältlich

5 Bürgermeister gratuliert IHK-Prüfungsbesten

6 Vereine können sich zum Hessentagsfestzug

anmelden!

8 Ortsgerichtsvorsteher gesucht

9 Sprechzeiten des Behindertenbeauftragten

10 Grenzübergreifender Gedankenaustausch

11 FWF-Einsatzkräfte Freigerichts und Hasselroths

12 Veranstaltungen

14 37. Freigerichter Weihnachtsmarkt

16 Veranstaltungen

22 Rund um die Immobilie - Im Gespräch!

24 Horbach holt dreimal Gold in Griechenland

26 Das Clima Redboard!

28 Bürgersprechstunden Energie

29 Ratgeber Versicherung

30 Jugendgruppe des MSC Freigericht

Impressum

Idee und Herausgeber:

Gewerbeverein Freigericht 1980 e.V.

1. Vorsitzender: Marco Adam

Auf der Wehrweide 6

63579 Freigericht

Telefon (0175) 232 22 26

Internet: www.gewerbeverein-freigericht.de

Facebook: @gewerbeverein.freigericht

E-Mail: info@gewerbeverein-freigericht.de

USt-ID: DE113526624

Sprechzeiten Geschäftsstelle:

nach Vereinbarung

Offizieller Veranstalter von:

Freigerichter Wochenmarkt,

Freigerichter Weihnachtsmarkt

Auflage: 8.000 Exemplare

Titelfotos: Adobe Stock / ©sonyachny

Fotos: Bernd Schneider, Carmen Schmehl, Vereine, privat

Redaktion: Gewerbeverein Freigericht (GVF), Bernd Schneider (BS),

Pressedienste (DJD, DMD, RGZ)

Anzeigen: Joanna Weigand

Gesamtherstellung:

Verlagsbüro Bernd Schneider

Francoisallee 4a

63452 Hanau

Telefon: 06181-4131-230

Mobil: 0176 – 325 037 47

E-Mail: bs@verlagsbuero-bschneider.de

Dezember 2019 | 3


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Aus dem Rathaus

LIONS Benefiz-Adventskalender

auch im Freigericht erhältlich

Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz und Lionsclub-Mitglied Anna Maria

Dörr präsentieren den Benefiz-Adventskalender

Fotos: Gemeinde Freigericht

Ortsverband Freigericht / Somborn

Ihr Ansprechpartner für soziale Fragen vor Ort:

Thomas Hammer (OV- Vorsitzender)

Brunnenstraße 7 I 63579 Freigericht

Tel: 0171 - 70 40 620

E-Mail: thomas.hammer@vdk.de

Unter dem Motto „Wir helfen - Sie helfen“ kann man auch

in diesem Jahr wieder den Benefiz-Adventskalender „Advent

im Kinzigtal“ vom Förderverein des LIONS Club Main-Kinzig

Interkontinental zum Preis von 5 € in mehreren Verkaufsstellen

im Freigericht erwerben. Wer einen Kalender kauft, hilft

damit nicht nur Kindern und Jugendlichen, sondern darf sich

selbst auf schöne Preise freuen: Jeder Kalender (dessen Motiv

Schüler der Brentano-Schule Linsengericht gemalt haben)

trägt eine einmalige Losnummer, die vom 1. bis 24. Dezember

die Chance auf einen Gewinn verspricht. Hinter den 24

Türchen warten 650 Einkaufs- und Verzehrgutscheine sowie

Sachgeschenke (Mindestwert in der Regel: 20 €) mit einem

Gesamtwert von über 27.000 €. Viele heimische Unternehmen,

Gewerbetreibende und Gastronomen haben diese Preise

gestiftet. Bei insgesamt 8.000 Kalendern gewinnt also jedes

12. Los. Die Gewinnnummern stehen ab dem 1. Dezember

täglich auf der Homepage des LIONS Clubs und werden in der

Gelnhäuser Neuen Zeitung veröffentlicht.

Die Produktionskosten des Kalenders werden von Sponsoren

getragen, sodass der gesamte Verkaufserlös gespendet werden

kann. Im letzten Jahr konnten damit über 37.000 € an

Kinder- und Jugendhilfsprojekte im Main-Kinzig-Kreis vergeben

werden. Wer sich anschauen möchte, wie der Kalender

funktioniert, findet im Internet unter www.advent-im-kinzigtal.de

ein Video, in dem Schülerinnen und Schüler der Philipp-Reis-Schule

das Prinzip erklären.

Verkaufsstellen im Freigericht:

Kaufhaus Benzing, Neuses, Kapellenstraße 2

Das Buch, Somborn, Hanauer Straße 7

Das Magazin FREIGERICHT erscheint monatlich und wird

flächendeckend an alle erreichbaren Haushalte in Freigericht

verteilt. Zusätzlich erfolgt die Verbreitung über Auslagestellen

in Hasselroth, Linsengericht, Alzenau und Rodenbach.

4 | Dezember 2019


Erfolgreich in Freigericht ausgebildet:

Bürgermeister gratuliert IHK-Prüfungsbesten

Fotos: Gemeinde Freigericht

Unser Bild zeigt Freigerichter Ausbilder und ihre Prüfungsbesten der IHK mit dem Bürgermeister, der herzlich zu dieser Leistung gratuliert:

vlnr. Carmen Brönner (Hagebaumarkt Brönner) mit ihrer erfolgreichen Absolventin Sarah Pacula, Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz, David

Petz mit Jürgen Herröder (Rewe-Markt Herröder) und Madline Köbert sowie Sarah Trostel und Thomas Schmitt (Autohaus Schmitt).

Sarah Trostel, Madline Köbert, David Petz und Sarah Pacula haben

eines gemeinsam: nach erfolgreicher Ausbildung gehören

sie zu den Prüfungsbesten der IHK! Dies war für Bürgermeister

Dr. Albrecht Eitz ein guter Anlass, die vier Absolventen zu

einer kleinen Feierstunde ins Rathaus einzuladen und sie im

Beisein ihrer Ausbilder Thomas Schmitt (Autohaus Schmitt),

Jürgen Herröder (Rewe-Markt Herröder) und Carmen Brönner

(Hagebaumarkt Brönner) zu ihrer ausgezeichneten Leistung zu

beglückwünschen.

Bürgermeister Dr. Eitz gratulierte den erfolgreichen Absolventen

herzlich zu ihren hervorragenden Abschlüssen und ist

gleichzeitig stolz auf die Leistungsfähigkeit der Freigerichter

Unternehmen, denen er für die gute Betreuung in der Ausbildung

herzlich dankte. Er wünschte den jungen Leuten, die

über ihren Werdegang in ihren Betrieben berichteten, alles

Gute für die Zukunft und den Unternehmen auch in Zukunft

so qualifizierte Nachwuchskräfte, die den Namen Freigerichts

als ausgezeichneter Ausbildungs- und Wohnort für Fach- und

Führungskräfte in die Region heraustragen.

Sarah Trostel erlernte im Autohaus Schmitt in Somborn den

Beruf der Automobilkauffrau – mit verkürzter Lehrzeit und

der Abschlussnote 1. Nun hat sie ein Fernstudium in Wirtschaftspsychologie

begonnen. Durch die IHK bekam sie ein

Stipendium für ihr Studium. Sie arbeitet mittlerweile bei einer

anderen Firma im Kundenservice. Im Rahmen der Ausbildung

zur Automobilkauffrau wurde jeder Bereich durchlaufen: die

Werkstatt, Service, Kundenberatung, Infoschalter, Kasse, Buchführung,

Verkauf und Disposition. Ausbildungsberufe im Autohaus

Schmitt sind neben Automobilkauffrauen auch Kfz-Mechatroniker.

Zurzeit lernen vier junge Leute beim Autohaus

Schmitt.

Madline Köbert wechselte direkt nach ihrer Ausbildung zur

Einzelhandelskauffrau bei Rewe Herröder, Somborn, in die

dortige Führungsebene und ist als stellvertretende Marktleiterin

tätig. Der ebenfalls bei Rewe Herröder ausgelernte Einzelhandelskaufmann

David Petz hat ein Studium für Wirtschaftswissenschaften,

Fachbereich Lebensmitteltechnologie, an der

Goethe-Universität aufgenommen - Voraussetzung hierfür war

seine Ausbildung. Beide hatten ebenfalls ihre Lehrzeit verkürzt

mit der Note 1 abgeschlossen. Alle Abteilungen wurden

dabei durchlaufen; neben der Berufsschule wurden parallel

dazu Spezialseminare in eigener Rewe-Akademie belegt, um

sich weiter zu spezialisieren. Ausgebildet werden die Berufe

Verkäufer/-in Einzelhandel, Kauffrau/-mann im Einzelhandel,

Fleischereifachverkäufer/-in und Handelsfachwirte. Zurzeit

sind vier Ausbildende beschäftigt.

Sarah Pacula erlernte im Hagebaumarkt Brönner in Somborn

den Beruf der Kauffrau im Einzelhandel. Ihren Abschluss machte

auch sie nach verkürzter Lehrzeit mit der Note 1. Aktuell

ist sie als Medienberaterin in einer Werbeagentur in Frankfurt

tätig. Einzelhandel im Baumarkt bedeutet unter anderem das

Durchlaufen aller Abteilungen – vom Gartencenter bis hin zur

Elektroabteilung, Sanitär bis Tierfutter. Das Hagebauzentrum

bildet folgende Berufe aus: Kauffrau/-mann im Einzelhandel,

Verkäufer/-in Einzelhandel, Kauffrau/-mann im Großhandel

und Fachlagerist. Aktuell gibt es beim Hagebaumarkt Brönner,

der seit 50 Jahren ausbildet, im Einzelhandel vier Auszubildende

und natürlich auch regelmäßig Praktikanten.

Reisebüro

Kreuzfahrten

Gruppenreisen

Omnibusvermittlung

RUDIS REISEN Inh. Rudi Höfler

Kegelbahnstraße 15-17

63579 Freigericht-Altenmittlau

Tel. 06055/93 92 93 4 I Fax 06055/83 49 3

info@Rudis-Reisen.de I www.Rudis-Reisen.de

Dezember 2019 | 5


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Freigerichter Goldtröpfchen

Wald- und Blütenhonig

Sommertrachthonig

Frühjahrsblütenhonig

Tina Ruzsicska

Am Helgenhäuschen 15

63579 Freigericht

Tel.: 0160 8167609

honig@freigerichter-goldtroepfchen.de

www.freigerichter-goldtroepfchen.de

Gutes von hier…

…naturbelassen und lecker !

Thomas Hanselmann

Birkenhainer Str. 27

63579 Freigericht

Tel.: 0177 8174500

Aus dem Rathaus

Vereine können sich zum

Hessentagsfestzug am

14. Juni 2020 anmelden!

Der 60. Hessentag vom 05. Juni bis 14. Juni 2020 in Bad Vilbel

wirft seine Schatten voraus. Ein Höhepunkt des Hessentags

wird der Hessentagsfestzug sein. Dieser steht unter dem Motto

„Wir bringen Hessen auf die Bühne“ und findet am 14. Juni

2020 statt.

Der Festzug soll 5 Gruppen aus dem Main-Kinzig-Kreis die

Möglichkeit geben sich als Verein/Verband zu präsentieren.

Interessierte Vereine aus Freigericht können sich im Rathaus

im 2. OG, Zimmer 40 den Meldebogen und die Festzugordnung

abholen. Der Meldebogen ist bis zum 10. Januar 2020 an

das Main-Kinzig-Forum, Amt für Kultur, Sport, Ehrenamt und

Regionalgeschichte, Frau Adina Scholle, Barbarossastr. 16-18,

63571 Gelnhausen zu senden.

Fotos: privat

Foto: privat

Gemeinde Freigericht schreibt

Resolution wegen Klimanotstand

an das Bundeskanzleramt

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Freigericht hat

am 18.10.2019 einen Beschluss zum Klimanotstand gefasst,

der mit Schreiben vom 24.10.2019 an das Bundeskanzleramt

gesendet wurde.

Hanauer Str. 4 • 63579 Freigericht-Somborn

Restaurant Fernblick - Familienrestaurant - Vinothek - Feierlichkeiten

Besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf Sie! Ihre Familie Barca

Öffnungszeiten: Di. und Mi.: 16:00 Uhr - 24:00 Uhr l Do. bis Sa.: 13:00 Uhr - 24:00 Uhr

So. und Feiertag: 12:00 - 22:00 Uhr l Warme Küche bis 21.00 Uhr l Montag Ruhetag (außer an Feiertagen)

Landhaus Fernblick - Auf dem Rodfeld 1 - 63579 Freigericht-Neuses

Telefon: 0 60 55/64 27 - E-Mail: info@landhaus-fernblick.com

Foto: privat

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Freigericht erklärt

darin den Klimanotstand und erkennt damit die Eindämmung

der Klimakrise und ihrer schwerwiegenden Folgen

als Aufgabe von höchster Priorität an. Freigericht erkennt

außerdem, dass die bisherigen Maßnahmen und Planungen

nicht ausreichen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad

Celsius zu begrenzen. Die Gemeinde fordert auch andere

Kommunen, die Bundesländer und die Bundesrepublik

Deutschland auf, dem Freigerichter Vorbild zu folgen und

den Klimanotstand auszurufen. Insbesondere macht die

Gemeindevertretung Land und Bund darauf aufmerksam,

dass ein vollständiges Einhalten der Klimaschutzziele auf

kommunaler Ebene unter den derzeitigen Rahmenbedingungen

noch nicht möglich ist. Erst ein vollständiger Abbau

weiterhin bestehender Subventionen für fossile Energieträger,

eine sozial gerecht ausgestaltete CO2-Bepreisung,

eine grundlegend veränderte Verkehrspolitik und eine

klimaschutzkonforme Förderung des sozialen Wohnungsbaus

würden insoweit das dringend benötigte Fundament

legen. Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz abschließend: „Ich

bitte Sie um Unterrichtung der zuständigen Ressorts auf

Bundes- und Landesebene und danke Ihnen für Ihre Unterstützung.“

6 | Dezember 2019


Weihnachts-

baumverkauƒ

ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG

ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG

ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG – ACHTUNG

20 % * Frühkäufer-

rabatt

bis zum 6.12.2019

*auf alle Weihnachtsbäume

Fotos: Roland Frettlöhr

BAUMARKT

BAUSTOFFHANDEL

BAUSTOFF-FACHHANDEL | TROCKENBAU-FACHHANDEL

Auf der Wehrweide 6 | 63579 Freigericht

Tel. (0 60 55) 8 81 44 | E-Mail: info@broenner.net

www.hagebaucentrum-broenner.de

Mo.– Fr. 8.00 – 19.00 Uhr | Sa. 8.00 – 17.00 Uhr

Mo.– Fr. 7.00 – 18.00 Uhr | Sa. 8.00 – 13.00 Uhr

In der Holzkunst und Trödelstube in Altenmittlau ist das Erzgebirge

eingekehrt. „Seit dem 15.11.19 haben wir vieles aus dem

Erzgebirge wie z.B. Räuchermänner, Schwibbögen (Fensterbögen),

Pyramiden, Nußknacker und Crottendorfer Räucherkegel in verschiedenen

Größen. Aus Lauscha in Thüringen Glasbaumschmuck

der besonderen Art - auch die Weihnachtsgurke. Weihnachtskrippen

in vielen Größen mit und ohne Figuren.” Öffnungszeiten: Mittwoch

- Freitag von 16.00 Uhr - 19.00 Uhr, Freitag den 29.11.19 ist unser

Laden geschlossen. Wir sind auch auf den Weihnachtsmärkte in

Alzenau (1. Advent), Mömbris (2. Advent), Kahl a. Main (3. Advent).

Roland Frettlöhr

Händler für Holz & Volkskunst

Spielzeug aller Art

Industriestr. 13

63579 Freigericht

Tel./Fax: 06055 - 9 38 14 70

Mobil: 0175 - 277 1665

E-Mail:rolandfrettloehr@aol.de

Jetzt die vielfältige eismann Genusswelt in Ihrem

Hagebaumarkt Brönner probieren. Überzeugen Sie

sich selbst von dem einzigartigen Geschmack gepaart

mit bester Qualität. Genießen Sie die raffinierte Eisrolle

„Clarino“ als Vor- oder Nachspeise oder überraschen

Sie Freunde mit dem original französischen

Elsässer Flammkuchen. Knusprige Tannenzapfen Kroketten

als Beilage oder fernöstlich köstliche Chinaröllchen

als Fingerfood treffen jeden Geschmack. Alles

aus einer Hand - von Eis bis zum Snack!

Dezember 2019 | 7


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Freigericht-Neuses

Aus dem Rathaus

REIGERICHTbewegt

Videos dieser Unternehmen finden Sie bei Facebook

oder auf den Internetseiten www.gewerbeverein-freigericht.de

und www.freigericht-bewegt.de

Ortsgerichtsvorsteher gesucht –

Jetzt bei der Gemeinde bewerben

Die Amtszeit des bisheringen Ortsgerichtsvorstehers läuft

Ende April 2020 ab. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können

sich für das Amt des Ortsgerichtsvorstehers bewerben.

Waldblick 18

Tel. 0 60 55 - 31 22

www.al-kosmetik.de

Es ist die Aufgabe der Gemeinde, dem Direktor des Amtsgerichtes

Gelnhausen durch Beschluss in der Gemeindevertretung

geeignete Nachfolger vorzuschlagen. Die Ortsgerichte

sind Hilfsbehörden der Justiz. Ihnen obliegen die durch Gesetz

näher bezeichneten Aufgaben auf dem Gebiet der freiwilligen

Gerichtsbarkeit und des Schätzungswesens.

Die Ortsgerichtsmitglieder sind Ehrenbeamte und werden auf

Vorschlag der Gemeinde vom Direktor des Amtsgerichtes für

die Dauer von zehn Jahren ernannt.

Die Aufgabe der Ortsgerichtsschöffen sind im Ortsgericht festgelegt

und abschließend aufgezählt (§§ 13 ff OgerG), diese sind:

• Beglaubigungen von Unterschriften und Abschriften

• Erteilung der Sterbefallanzeige an das Amtsgericht

• Sicherung des Nachlasses

• Mitwirkung des Ortsgerichtes bei Festsetzung und

Erhaltung von Grundstücksgrenzen

• Schätzungen.

Wir wünschen Ihnen von Herzen

ein fröhliches Weihnachtsfest

mit lieben Menschen und glücklichen Momenten

sowie ein gesundes, glückliches und einfach

wunderbares Jahr 2020.

Danke für Ihr Vertrauen im letzten Jahr -

wir freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

Vorweihnachtliche Grüße

Ihre SCHREINEREI VONRHEIN

MÖBELHERSTELLUNG

INNENAUSBAU

TREPPEN

TÜREN & FENSTER

BESTATTUNGEN

Georg Vonrhein Schreinermeister

63579 Freigericht-Somborn ∙ Alte Hauptstraße 56

Telefon (0 60 55) 16 95

www.schreinerei-vonrhein.de

Zu Ortsgerichtsmitgliedern dürfen nur Personen ernannt werden,

die allgemeines Vertrauen genießen sowie lebenserfahren

und unbescholten sind. Sie sollen mit der Schätzung von

Grundstücken vertraut sein. Ortsgerichtsmitglieder können

nicht Personen sein:

• die ihren Wohnsitz im Bezirk des Ortsgerichts

nicht oder nicht mehr haben

• die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten

geschäftsmäßig ausüben

• als Rechtsanwalt oder Notar zugelassen sind.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die die Voraussetzungen

für die Aufnahme in die Vorschlagsliste eines Ortsgerichtsschöffen

erfüllen, werden deshalb gebeten, sich bis zum

16.12.2019 bei dem Gemeindevorstand der Gemeinde Freigericht,

z. Hd. Frau Alexandra Becker, Rathausstraße 13, 63579

Freigericht, schriftlich mit Lebenslauf zu bewerben. Bei Fragen

können sich Interessierte an Alexandra Becker unter Telefon

06055/916-113 oder per Mail an hauptamt@freigericht.de

wenden.

Das Magazin FREIGERICHT erscheint monatlich und wird

flächendeckend an alle erreichbaren Haushalte in Freigericht

verteilt. Zusätzlich erfolgt die Verbreitung über Auslagestellen

in Hasselroth, Linsengericht, Alzenau und Rodenbach.

8 | Dezember 2019


Aus dem Rathaus

Sprechzeiten des Behindertenbeauftragten

der Gemeinde Freigericht

Foto: Somborner Vogel- und Naturschützer

Immer am dritten Mittwoch eines Monats bietet der Behindertenbeauftragte

der Gemeinde Freigericht, Thomas Hammer,

Sprechstunden für interessierte Bürgerinnen und Bürger wie

auch für VdK-Mitglieder an. Die nächste Sprechstunde findet

am 18. Dezember 2019 von 15:00 - 17:30 Uhr statt.

Die Sprechstunde ist natürlich kostenlos und findet im großen

Sitzungssaal (Raum 22) im 1. Stock des Rathauses statt.

Wegen der Terminkoordination mit weiteren anfragenden Besucher

wird um eine Voranmeldung unbedingt gebeten. Erreichbar

ist Thomas Hammer unter der Telefonnummer 0171

7040620 oder über die Gemeinde Freigericht, Ansprechpartnerin

Frau Alexandra Becker, Telefonnummer 06055 916-113 sowie

auch per E-Mail unter thomas.hammer@vdk.de. Ebenso

sind Sondertermine oder anstehende Veranstaltungen je nach

Verfügbarkeit machbar. Selbstverständlich ist der Behindertenbeauftragte

auch per E-Mail und telefonisch zur Beratung

oder Terminvereinbarung außerhalb der genannten Sprechzeiten

ansprechbar.

Das Themenspektrum in den angebotenen Sprechstunden ist

sehr umfangreich, denn er berät behinderte Mitbürger und

deren Angehörige vielschichtig und ist ebenso für weitere

Anregungen aus der Bevölkerung offen. Er bietet für Menschen

mit Einschränkungen und deren Familien die folgenden

Leistungen an:

• Beratung von Behinderten und deren Angehörigen in Freigericht

in allen Fragen, die einen Bezug zu der Behinderung

aufweisen.

• Vermittlung von Kontakten zu einschlägigen Behörden, Organisationen,

Verbänden und Einrichtungen.

• Vermittlung von Informationen über Fördermöglichkeiten,

Erleichterungen und Vergünstigungen in allen Lebensbereichen,

die der Behinderung entsprechen.

• Umsetzung der Ziele des Hessischen Behinderten-Gleichstellungsgesetzes

(HessBGG) auf kommunaler Ebene.

Rathausstraße 14 · 63579 Freigericht-Somborn

Telefon (0 60 55) 84 02 10

Montag bis Freitag: 9.30–13.00 und 14.30–18.30 Uhr

Samstag 9.00–14.00 Uhr · www.gregors-jeans.de

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstag-Freitag 14:00-18:00 Uhr

Samstag 10:00-14:00 Uhr

www.gaudi-trachten.de

Tel: 06051 9670680

Schmittgasse 22

63571 Gelnhausen

Gaudi

Trachten

Barbarossastraße 3 I 63579 Freigericht

Tel. 06055-5791 I E-Mail: Genske.Kai@gmx.de

www.kais-radladen.de

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 09:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:30 Uhr

(Mittwochnachmittag geschlossen) Sa. 09:30 Uhr - 13:30 Uhr

Keine Lust zu bügeln?

Einfach Wäsche vorbeibringen!

Asha`s Bügelservice

100

95

75

25

5

0

Kegelbahnstr.10

63579 Freigericht

Telefon: 06055/935529

Mobil:0176/50568321

Dezember 2019 | 9


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Fort- und Weiterbildung

Grenzübergreifender

Gedankenaustausch

Das neu gegründete Institut praxisorientierter Unternehmer

begrüßt zwei IHK-Hauptgeschäftsführer

Kaufhaus Kaufhaus Benzing Benzing APP APP

KOSTENLOS KOSTENLOS auf iOS- und auf iOS- und

Android-Geräte Android-Geräte herunterladbar! herunterladbar!

Kaufhaus Benzing APP

Bleiben Sie Bleiben stets Sie informiert stets informiert mit aktuellen mit aktuellen

News und News Informationen und Informationen rund um rund unser um unser

KOSTENLOS iOS- und

Kaufhaus.

Kaufhaus

Android-Geräte Kaufhaus. Bleiben Sie Bleiben stets

Benzing

auf

herunterladbar!

Sie dem stets Laufenden

zu unseren KOSTENLOS den zu neusten unseren auf iOS- Veranstaltungen

und neusten Veranstaltungen

APP

dem Laufen-

oder Reisen. Android-Geräte Bleiben oder Einfach Reisen. Sie stets einscannen Einfach herunterladbar!

informiert einscannen und mit unsere aktuellen und unsere

APP kostenlos News APP kostenlos runterladen.

und Informationen runterladen. rund um unser

Bleiben Kaufhaus. Sie Bleiben stets informiert Sie stets auf mit dem aktuellen Laufenden

zu und unseren Informationen neusten rund Veranstaltungen

um unser

News

Kaufhaus. oder Reisen. Bleiben Einfach Sie einscannen stets auf dem und Laufenden

APP zu kostenlos unseren runterladen. neusten Veranstaltungen

unsere

oder Reisen. Einfach einscannen und unsere

APP kostenlos runterladen.

Mentor und Trainer für

Führung & Vertrieb

www.clemens-adam.de

Es passiert nicht alle Tage, dass gleich zwei Hauptgeschäftsführer

von Industrie- und Handelskammern zu Besuch sind,

noch dazu aus unterschiedlichen Bundesländern. Umso mehr

freute sich Clemens Adam, als er nur wenige Tage vor den

Feierlichkeiten zur offiziellen Einweihung seines „Instituts

für praxisorientierte Unternehmer“ (IpU) Dr. Gunther Quidde

von der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern und Dr. Andreas

Freundt von IHK Aschaffenburg in den neuen Räumlichkeiten

begrüßen konnte.

Dass diese Begegnung an der bayerisch-hessischen Grenze,

sozusagen grenzübergreifend, stattfand, hat einen Grund: Die

Hauptniederlassung des Instituts hat ihren Standort im hessischen

Freigericht, die Seminarräume indes befinden sich im

bayerischen Alzenau. Und die nahmen die beiden IHK-Chefs

genau in Augenschein.

„Wir begrüßen es, wenn sich Unternehmer in der Fort- und

Weiterbildung selbst einbringen“, betonte Freundt und verwies

damit auf das IpU-Geschäftsmodell. Das Unternehmen

hat sich nämlich auf die Wissensvermittlung für Unternehmer

und Führungskräfte in kleinen und mittelständischen Betrieben

spezialisiert. „Die derzeit 24 Dozenten unserer Seminare,

Trainings und Coachings sind selbst Unternehmer und vermitteln

nicht nur Theorie, sondern in erster Linie Praxiswissen.

Wir verzichten weitgehend auf Lehrbücher und Frontalunterricht“,

so IpU-Gründer und -Leiter Adam. Die Themenpalette

ist breit und reicht von Vertrieb und Strategie über Marketing

und Kommunikation bis hin zu Steuern, Recht und Digitalisierung.

„Das Institut ist damit eine wertvolle Ergänzung zum

Fort- und Weiterbildungsangebot der IHKs“, urteilte Dr. Gunther

Quidde.

Dass die Region fast schon auf ein solches Bildungsangebot

gewartet hat, zeigte sich dann drei Tage später auf der Eröffnungsfeier,

zu der weit über 100 Gäste kamen. Und das nicht

nur, um zu gratulieren, sondern es gab bei Grillspezialitäten

und Kuchen jede Menge praxisnahen Input für den betrieblichen

Alltag, beispielsweise was Digitalisierung, Gesundheitsmanagement

und business-orientierte Rhetorik angeht.

IHK-Besuch von links nach rechts: Lukas Adam, Clemens Adam, Markus

Klimesch, Dr. Gunter Quidde, Dr. Andreas Freundt, Marcus Heide

Foto IpU

10 | Dezember 2019


Einsatzkräfte Freigerichts und Hasselroths

Wehren befahren erstmalig gemeinsam Engstellen in den

Gemeindegebieten – Werbung für umsichtiges Parkverhalten

Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Freigericht und

Hasselroth haben kürzlich mit der Ordnungspolizei in einer

ersten gemeinsamen Aktion die Engstellen in beiden Kommunen

unter die Lupe genommen, um auf ein wichtiges Problem

aufmerksam zu machen. Der Hintergrund ist ein ernster: Zugeparkte

Straße werden immer mehr zu einem Problem für

die Einsatzkräfte. Bei medizinischen Problemen, Unfällen und

Bränden zählt jedoch jede Sekunde. Denn es kann lebensgefährlich

sein, wenn deswegen die großen Einsatzfahrzeuge

die oftmals ohnehin schon engen und verwinkelten Straßen

nicht mehr passieren können.

Freigerichts Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz und sein Hasselrother

Amtskollege Matthias Pfeifer betonten die gute Zusammenarbeit

der Kommunen im gemeinsamen Ordnungsbehördenbezirk.

Die Bürgerinnen und Bürger sollten durch

die Befahrung sensibilisiert werden, besser und rücksichtsvoller

zu parken, damit die Rettungskräfte besser durchkommen.

Denn stellenweise recht mühsam und langsam war das

Durchkommen für Drehleiter und Löschfahrzeug, in engen

Kurven, an Hindernissen und nicht korrekt parkenden Fahrzeugen

vorbei, die oftmals den Weg versperrten. In der Praxis

leider zu oft Alltag, aber ständige Herausforderung für

die Einsatzkräfte, wie auch für Müllautos. Knöllchen wurden

diesmal zwar nicht verteilt, doch freundliche Mahnungen per

Flyer an die jeweiligen Windschutzscheiben gesteckt, denn

„es hätte auch Ihr Notfall sein können“, wie das Motto der

Ortsbefahrung lautete. Bitte in Zukunft das Parkverhalten

ändern und umsichtiger parken, um den fließenden Verkehr

nicht zu behindern und Verständnis aufbringen, so heißt der

dringende Appell an die Bürgerinnen und Bürger.

Beide Bürgermeister zogen eine positive Bilanz der Befahrung,

die in jedem Fall wiederholt wird, und dankten den freiwilligen

Helfern der Wehren, die sich an diesem Abend ihren

Weg mit viel Zeit, Fingerspitzengefühl und Manövriertalent

durch die engen Sträßchen Freigerichts und Hasselroths gebahnt

hatten.

Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (Freigericht, 4.v.r.) und Matthias

Pfeiffer (Hasselroth, 6.v.r.) gemeinsam mit den Wehren aus Freigericht

und Hasselroth sowie der Ordnungspolizei bei der gemeinsamen

Befahrung, um für umsichtiges Parken an Engstellen zu

werben.

Fotos: Gemeinde Freigericht

NEU

AB 1.12. ANNAHMESTELLE

im REWE-Markt Herroeder

NEU

Bügelservice

Loritz

Ich nehm`Sie in die Mangel !

Tel.: 0171 4993694

www.Buegelservice-Loritz.de

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 06:30 - 21:00 Uhr

So erreichen Sie uns:

REWE Herroeder oHG

Rathausstraße 3 • 63579 Freigericht

Telefon: 0 60 55 / 90 78 90

Dezember 2019 | 11


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Veranstaltungen

05.12.2019, 15:00-17:00 Uhr, Nachmittag des Club 70 - Altkreis

Veranstalter: Seniorenkreis - Altenkreis St. Anna Somborn

Ort: Sturmiushaus (in Ausnahmen bei der Ev. Johannesgemeinde)

06.12.-08.12.2019,Freigerichter Weihnachtsmarkt

Veranstalter: Gewerbeverein Freigericht 1980 e. V

Ort: Rathausplatz und Straße Somborn

07.12.2019, 10:00 Uhr, Herstellung Winterfutter

Veranstalter:Frauenselbsthilfe nach Krebs

Ort: Vogelschutzhütte Horbach

DEIN OPTIKER IN NEUSES!

12.12.2019, 18:00-22:00 Uhr, Gruppenabend

Veranstalter: Musikverein 1921 Bernbach e. V.

Ort: Gasthaus Freigericht „Mediterrano“ Somborn

12.12.2019, 15:00-17:00 Uhr, Nachmittag des Club 70 - Altkreis

Veranstalter: Seniorenkreis - Altenkreis St. Anna Somborn

Ort: Sturmiushaus (in Ausnahmen bei der Ev. Johannesgemeinde)

13.12.2019, Glühweinabend

Veranstalter: Tischtennis- und Skiclub Freigericht Neuses e. V.

Ort: Tischtennishalle Neuses

Hanauer Landstraße 14 · Freigericht-Neuses · Telefon (0 60 55) 8 48 24

Park möglichkeiten direkt vor dem Geschäft! Geöffnet: Montag bis Freitag

von 9:00 – 13:00 und 14:30 – 18:30 Uhr, Samstag von 9:00 – 14:00 Uhr.

Unsere aktuellen Aktionen finden Sie hier:

www.optik-sehstern.de

14.12.2019, 12:00 Uhr, Weihnachtsbaumverkauf

Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Freigericht Horbach

Ort: Feuerwehr-Gerätehaus Horbach

15.12.2019, 17:00 Uhr, Adventmusik

Veranstalter: Katholischer Kirchenchor „Cäcilia“ Altenmittlau e. V.

Ort: St.-Markus-Kirche Altenmittlau

17.12.2019, Adventliche Stunde für den lieben Gott mit dem

Männerchor, Quer Beat, Quer Beat-Youngsters und Alemundo

Veranstalter: Männerchor 1872 e. V. Altenmittlau

Von Herzen - Pure Freude - Leuchtende Augen

Ort: St. Markus Kirche Altenmittlau

Geschenke für jeden Anlass

Frohe Weihnachten

EIN GUTES NEUES JAHR

12 | Dezember 2019


Veranstaltungen

19.12.2019, 15:00-17:00 Uhr, Nachmittag des Club 70 - Altkreis

Veranstalter: Seniorenkreis - Altenkreis St. Anna Somborn

Ort: Sturmiushaus (in Ausnahmen bei der Ev. Johannesgemeinde)

21.12.2019, Wintersonnenwendfeier

Veranstalter: DJK SG Concordia Freigericht-Neuses 1967 e. V.

Ort: Vereinsheim Neuses

22.12.2019, 16:00 Uhr, 4. Adventliche Stunde

Veranstalter: Gesangverein „Eintracht Edelweiß“ 1886 Horbach e. V.

Ort: St.-Michael-Kirche Horbach

24.12.2019, 18:00 Uhr, Christmette

Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde „St. Markus“ Altenmittlau

Ort: St. Markus Kirche Altenmittlau

GÜNTHER MAZUROWSKI

PHYSIOTHERAPEUT

Physiotherapie

Osteopathie

Lymphdrainagen

Alte Hauptstraße 54

63579 Freigericht

Telefon 06055-3227

Mobil: 0170-2153974

E-Mail: guenther@mazurowski.de

25.12.2019, Weihnachtschor Messe

Veranstalter: Gesangverein „Eintracht Edelweiß“ 1886 Horbach e. V.

Ort: St.-Michael-Kirche Horbach

Freitag 27.12.19 15:00-17:00 Uhr Basar „Mode fürs Fest“ -

Vorsortierter Basar für Kommunion- und Festtagskleidung

Sturmiushaus, neben der kath. Kirche

Alte Hauptstraße 45, Freigericht Somborn

www.komm-kleider-basar.de

31.12.2019, 13:00-19:00 Uhr, Silvesterparty Dicke Horscht

Veranstalter: Gesangverein „Teutonia“ 1910 Bernbach/Männerchor

Ort: Freigelände an der Horscht

Bei schlechter Witterung auf dem Dorfplatz in Bernbach

31.12.2019, 10:00 Uhr, Silvestertreff

Veranstalter: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald -

Ortsverband Freigericht e. V.

Ort: Dicke Tanne Somborn

TAGESPFLEGE HAUS IRMHILD

• Der Neubau ist eröffnet

• Anmeldungen sind sofort möglich

• Vereinbaren Sie einen kostenlosen Schnuppertag

Tel. (06055) 56 11

E-Mail: tagespflege-st-vinzenz.de

Ein Dankeschön im Jubiläumsjahr

vom 30.11. – 21.12.2019 20 % Rabatt auf

Brillenfassungen Sonnenbrillen Sportbrillen

Karlstraße 4

63579 Freigericht-Somborn

Tel. 0 60 55 / 37 37

Wir sind für Sie da:

Mo, Di, Do, Fr: 09.00 - 13.00 Uhr + 14.30 - 18.30 Uhr

Mi: 09:00 - 13.00 Uhr + Sa: 09.00 - 14.00 Uhr

www.optik-soldan.de

Dezember 2019 | 13


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

37.

FREIGERICHT

Freigerichter

Weihnachtsmarkt

am 2. Advent in Somborn

6.12. von 17:00 bis 22:00 Uhr

GEWERBEVEREIN

FREIGERICHTe.V. seit 1980

14 | Dezember 2019

7.12. von 14:00 bis 22:00 Uhr

8.12. von 13:00 bis 20:00 Uhr


Stand: 22.11.2019 - Änderungen nach Redaktionsschluss vorbehalten! Bitte informieren Sie sich an den Aushängen oder im Programmflyer.

Freitag, den 6.12., von 17:00 bis 22:00 Uhr

17:00 Uhr Marktbeginn

17:30 Uhr Konzert Musikverein Germania Somborn 1908 e.V.

18:00 Uhr Offizielle Eröffnung durch Dr. Albrecht Eitz, Bürgermeister der Gemeinde Freigericht

und dem 1. Vorsitzenden des Gewerbevereins Freigericht 1980 e.V.

19:00 Uhr Karwoth Leschek Live

Samstag, den 7.12., von 14:00 bis 22:00 Uhr

14:00 Uhr Marktbeginn

14:30 Uhr Konzert des Jugendorchesters – Musikverein Germania Somborn 1908 e.V.

15:00 Uhr Gedichte, Advents- und Weihnachtslieder der Kath. Kindertagesstätte St. Anna

15:30 Uhr Märchenlesung „Rotkäppchen“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

16:00 Uhr Die Gruppe „Regenbogen“ des Vereins „Alle Zusammen e.V. - Gelnhausen“

singt russische Volks- und Weihnachtslieder

16:30 Uhr Märchenlesung „Aschenputtel“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

16:30 Uhr Line Dance Gruppe Rebellious Boots des SV09 Somborn

17:00 Uhr Der Nikolaus kommt!

17:30 Uhr Kindertanzgruppe SV09 Somborn

17:30 Uhr Märchenlesung „Aschenputtel“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

18:00 Uhr Fitness-Plaza tanzt „Zumba“

18:30 Uhr Fitness-Plaza Kids Gruppe

19:00 Uhr Märchenlesung „Schneewittchen“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

Sonntag, den 8.12., von 13:00 bis 20:00 Uhr

13:00 Uhr Marktbeginn

14:00 Uhr Alphornbläser Musikverein Germania Somborn 1908 e.V.

14:30 Uhr Märchenlesung „Rumpelstilzchen“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

15:00 Uhr Gedichte, Advents- und Weihnachtslieder der Kindertagesstätten:

Am Nussbaum, Schatzkiste, Zwergenland Waldkindergarten

16.00 Uhr Powerkids Altenmittlau

15:30 Uhr Märchenlesung „Das tapfere Schneiderlein“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

16:30 Uhr Märchenlesung „Schneewittchen“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

17:00 Uhr Der Nikolaus kommt!

17:30 Uhr Märchenlesung „Die Bremer Stadtmusikanten“ für große und kleine Zuhörer in der Märchenbude

Weitere Programmpunkte:

Die ehrenamtlichen Mitglieder der Lebenshilfe Gelnhausen laden Sie zum Einkaufsbummel ins Foyer des Rathauses

ein. Hier können Sie allerlei Selbstgemachtes, z. B. Handarbeiten jeder Art, vielfältige Holzarbeiten sowie Marmelade,

Liköre, Essig und Käse erstehen. Lassen Sie sich von der Vielfalt des Weihnachtsangebots überraschen.

Im ersten Stock laden wieder die fleißigen Mitarbeiter des Rathauses in heimeliger Atmosphäre zum gemütlichen Verweilen

ein. Bei Kaffee und leckeren selbstgemachten Kuchen und Torten können Sie am Samstag und Sonntag Bekannte treffen, einen

Plausch halten und entspannen. Unterstützen Sie unsere Arbeit, die wir für und mit behinderten Menschen leisten.

Helfen macht Schule e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Bildungseinrichtungen in Afrika. Der Wirkungsschwerpunkt

liegt in der Region Kilimandscharo in Tansania. Der Verein hat seine Wurzeln in der Kopernikusschule im Freigericht.

Am Somborner Weihnachtsmarkt bietet der Verein seinen beliebten Jahreskalender an, Kaffee aus Tansania – auch mit Bohnen, die

von den Eltern von unterstützten Schülern stammen – und typisch afrikanisches Kunstgewerbe aus Holz und Horn.

Genießen Sie den 2. Advent abseits von Lärm und Trubel und besuchen Sie den Stand der Frauenselbsthilfe nach Krebs auf

dem Weihnachtsmarkt in Freigericht-Somborn im Rathaus Foyer. Unter dem Motto: „Auffangen – Informieren – Begleiten“

lassen sich nicht nur die Ziele, sondern auch die wichtigsten inhaltlichen Aspekte der Beratungsarbeit zusammenfassen.

Wir betreuen Frauen, Männer und Familien. Sie haben die Gelegenheit, sich von uns beraten zu lassen oder können unsere

Gruppe durch den Kauf von Bastelwaren mit einer Spende unterstützen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dezember 2019 | 15


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Veranstaltungen

26cm 33cm

26cm 33cm

Original Italienisch!

Rathausstraße 7 (bei NORMA hinter dem Rathaus)

63579 Freigericht-Somborn

Unsere Öffnungszeiten

über die Feiertage

Die Nummer für den Hunger:

Tel. 0 60 55 - 93 77 0 33

23.12. geschlossen

www.prontopizza-freigericht.de

24.12. geschlossen

Öffnungszeiten: (Montag Ruhetag)

25.12. geschlossen

Sonntag 26.12. ab 17.00 17 – 22.00 Uhr geöffnet

Dienstag-Samstag 11.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 22.00 Uhr

Von April bis September: freitags und samstags bis 23.00 Uhr geöffnet!

30.12. geschlossen

Original Italienisch!

31.12. geschlossen

01.01.2020

ab 17 Uhr geöffnet

Frohe Weihnachten

und ein gutes neues Jahr 2020

Rathausstraße 7 (bei NORMA hinter dem Rathaus)

63579 Freigericht-Somborn

Die Nummer für den Hunger:

Tel. 0 60 55 - 93 77 0 33

www.prontopizza-freigericht.de

Öffnungszeiten: (Montag Ruhetag)

Dienstag-Samstag 11.00 – 14.00 Uhr und 17.00 – 22.00 Uhr

Sonntag

17.00 – 22.00 Uhr

Von April bis September: freitags und samstags bis 23.00 Uhr geöffnet!

„PUK-Choir“ aus Südafrika

Zu Gast bei der Sänger

vereinigung Neuses

Am Freitag, 13. Dezember 2019, gastiert bereits zum 3. Mal

der Universitätschor der „North-West-University“ Potchefstroom

(kurz PUK-Choir genannt) aus Südafrika unter der Leitung

von Kobus Venter ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle

in Freigericht-Neuses.

Der PUK-Choir zählt mit Abstand zu den bekanntesten Chören

Südafrikas. Im Rahmen seiner Europatournee werden die

jungen Sängerinnen und Sänger zwischen Auftritten in Prag,

Wien, Budapest und der Teilnahme am Chorfestival in Bratislava

auch ein Konzert in Neuses geben.

Zur Begrüßung werden der Männerchor sowie der gemischte

Chor der Sängervereinigung Neuses „Voices of Neuses“

unter der Leitung von Herrn Musikdirektor Gerd Zellmann

einige Stücke zu Gehör bringen, bevor der mit 45 Sängerinnen

und Sängerin besetzte Chor aus Südafrika den Zuhörern

seine klangliche Vielfalt und sein breit gefächertes Repertoire

präsentieren möchte. Zum Repertoire des Universitätschores

gehören klassische Chorwerke aber auch traditionelle afrikanische

und internationale Volkslieder.

Neben den Auslandstourneen, die regelmäßigen Abständen

stattfinden, wurden bereits verschiedene Tonaufnahmen und

Fernsehproduktionen erstellt. Bei den jeweiligen Amtseinführungen

der südafrikanischen Präsidenten F.W. de Klerk und

Nelson Mandela hat der Universitätschor ebenfalls gesungen.

Mehrere Tonaufnahmen wurden durch Musikpreise entsprechend

honoriert.

Eintrittskarten sind bereits im Vorverkauf für 12€ an den bekannten

Vorverkaufsstellen „Das Buch“ in Somborn, beim „Kiosk

Luy“ in Neuses, bei allen Sängerinngen und Sängern der

Sängervereinigung Neuses sowie per Mail (info@saenger-neuses.de)

erhältlich. Karten an der Abendkasse kosten 15€.

Frisch geschlagene

Nordmann-Tannen

aus demVogelsberg

alle Größen

Weihnachtsb

www.kaufhausbenzin

14 Tage vor VIP W

16 | Dezember 2019


Foto: PUK

Veranstaltungen

Freunde der Chormusik sollten sich dieses einmalige Konzert nicht

entgehen lassen.

Mook Mietservice

Gläser – Geschirr – Spülmaschinen

Ihr Partner für Privat- und Vereinsfeste

Telefon: 0 60 55 – 93 35 50

www.mook-mietservice.de

Barbarossastraße 20

63579 Freigericht-Somborn

Aus LSM Event und Technik wird Hai-Tech Veranstaltungstechnik

V e r m i e t u n g

Hai-tech

Veranstaltungstechnik

V e r k a u f

www.hai-tech.de

06151 / 85 15 88

Jörg und Ralf Engelhard

Telefon Büro Freigericht: 06055-5446

Im tiefen See 75 • 64293 Darmstadt

Telefon Darmstadt: 06151-851588 • www.hai-tech.de

g.de

aum Verkauf

Leutner-Mietservice

Glas

Porzellan

Spülmaschinen

Card eihnachten

Frisch geschlagene

Nordmann-Tannen

aus demVogelsberg

alle Größen

Freigericht-Somborn

Telefon: 0 60 55 - 8 24 24

Ihr zuverlässiger Partner für Ihre nächste Veranstaltung!!!

www.leutner-mietservice.com

Dezember 2019 | 17


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Veranstaltungen

WEIN & ESPRESSO TREFF LINK IM ADVENT

Wer kennt es nicht, man braucht noch eine Kleinigkeit für einen

guten Freund, Bekannten, den Geschäftspartner oder man möchte

sich selbst etwas Gutes gönnen. Wir empfehlen

• Wein, Sekt, Edelbrände, Essige und Balsame aus dem badischen

Kaiserstuhl

• Unsere Espresso-Hausmischung Espresso del Castello und den

daraus veredelten Espressolikör, sowie weitere Kaffee- und

Espressospezialitäten der Rösterei W&S aus Altenhaßlau

• Das mehrfach mit dem International Olive Oil Award ausgezeichnete

Bio-Olivenöl Alhema d`Queiles Virgen Extra von der

spanischen Hacienda de Queiles

Alle Artikel verpacken wir gerne dekorativ nach persönlichen Wünschen

und Vorstellungen. Weitere Weihnachtspräsente sind schon

liebevoll hergerichtet und können gleich mitgenommen werden.

OFFENE WEINPROBE AM 4. ADVENT

Freitag, 20. Dez. von 15:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Samstag, 21. Dez. von 12:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Kostenlose Probiermöglichkeit Deutscher Qualitätswein, Kabinett,

Spätlese, VDP Gutswein und Ortswein. Im Ausschank Weiß- und

Grauburgunder, Auxerrois, Silvaner, Chardonnay, Spätburgunder

Rotwein und Rosé, Sauvignon Blanc. Als hessische Ergänzung

zu den badischen Weinen aus dem

Kaiserstuhl gibt es unseren im Gewölbekeller

selbstausgebauten naturbelassenen

Äbbelwoi heiß und kalt. Als

kulinarische Bereicherung bieten wir

Flammkuchen, Käseteller, Rindswurst

und Hausmacherwurst an.

Wir würden uns freuen Sie in unserer

gemütlichen Probierstube begrüßen

zu dürfen. Eine Anmeldung ist nicht

erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Familie Link

WEIN & ESPRESSO TREFF LINK

● Erlesene Weine

● Edelbrände

● Sekt

● Kaffee & Espresso

● Catering Flammkuchen

Herzliche Einladung geht an alle, die im Ortskern von Altenmittlau

am Samstag, 28.12.2019 ab 17 Uhr das Jahr langsam verabschieden

wollen. Der Altenmittlauer Vereinsring, bestehend aus allen

Vereinen und Gruppen, wird dafür gerüstet sein, den Bürgern

erneut den "Winterzauber" zu bieten. Wie Iris Trageser und Rudi

Höfler als Hauptverantwortliche mitteilen, soll es in erster Linie

um gute Gespräche und die Gemeinsamkeit gehen, verbunden mit

der Möglichkeit, kalte und heiße Getränke sowie Bratwurst vom

Grill zu genießen. Um 17 Uhr geht es los, Schwedenfeuer bringen

Wärme und Licht.

Lichter-Konzert

im Advent

St. Anna-Kirche Somborn

Sonntag, 8. Dez. 2019

2. Advent - 17:00 Uhr

in Verbindung mit dem Weihnachtsmarkt

Alte Burgstraße 4

63579 Freigericht

0 60 55-8 47 11

0171-85 94 625

Gourmetlink@web.de

www.wein-espresso-treff.de

Inh. Jürgen Link

singkreis st. anna – Leitung: Antonia Calasse

Stefan Gleitsmann – Oboe

Helmuth Smola – Orgel

w

Eintritt frei – um eine Spende für die Kirchenmusik in St. Anna wird gebeten.

18 | Dezember 2019


Veranstaltungen

Bürgerinnen und Bürger sind gefragt, wenn es darum geht, am

3. Adventssonntag den Weihnachtsbaum auf dem Dorfplatz festlich

zu schmücken und gleichzeitig Geld für die weihnachtliche Beleuchtung

der Straßen zu spenden. Am 15. Dezember laden der Ortsbeirat

und die Vereinsgemeinschaft zwischen 14 und 18 Uhr zu dieser

Aktion ein. „Wir wollen eine Weihnachtsbeleuchtung für unsere

Straßen anschaffen. Dafür brauchen wir die Unterstützung der Neuseser

Bürger“, erklärt der Ortsvorsteher Norbert Remmel. Bereits in

diesem Jahr schmücken die ersten Leuchtsterne die Laternenmasten

im Neuseser Ortszentrum. Weitere Beleuchtungen sollen noch folgen.

An der diesjährigen Benefizveranstaltung beteiligen sich wieder

viele Ortsvereine. Die Grundschulkinder und weitere freiwillige

Helfer haben bereits fleißig verschiedene Teile zur Weihnachtsdekoration

und als Baumschmuck gebastelt, die man erwerben kann.

Mitglieder der Ortsvereine kümmern sich um das leibliche Wohl der

Gäste. Ein buntes Programm der Grundschüler und verschiedener

Musikgruppen wird für beste Unterhaltung sorgen.

Veranstaltungen 2019/20

SPIRIT OF SOUL

THE FINEST OF BLACK MULSIC

Samstag, 28. Dezember 2019

Langenselbold, Klosterberghalle

QUADRO NUEVO

WUNDER WELT MUSIK

Samstag, 8. Februar 2020

Langenselbold, Klosterberghalle

ACHTUNG BABY

U2 TRIBUTE SHOW

Samstag, 29. Februar 2020

Langenselbold, Klosterberghalle

SIMON & GARFUNKEL REVIVAL BAND

FEELIN’ GROOVY

Samstag, 21. März 2020

Langenselbold, Klosterberghalle

Erstmals lädt der Vereinsring in Kooperation mit den Akteuren

und den KFD-Mitgliedern recht herzlich ein zu einem Singen von

alten und aktuellen Weihnachtsliedern. Termin ist Sonntag, 29.

Dezember 2019 in der Alten Kirche, Hauptstr. 72. Kaffee und Kuchen

gibt es ab 15 Uhr von der katholischen Frauengemeinschaft,

ab 16 Uhr wird gesungen. Instrumentalmusik wird das Singen

umrahmen. Die Hauptverantwortlichen Karlheinz Trageser und

Edi Suchy freuen sich auf zahlreiche Besucher. Der Eintritt ist frei,

eine Spende ist willkommen.

Walter Dehm Events

Tickets für die Veranstaltungen gibt es

an allen bekannten Vorverkaufstellen,

www.dehm-events.de oder per

Telefon: 06055-3443

Dezember 2019 | 19


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Hoobbaaa

Jetzt reservieren: Begrenzte Anzahl an Plätzen I Preis 120,00 EUR p.P. I Beginn 19.00 Uhr

Silvester

19/20

Sektempfang

---

Exklusives 6-Gänge-Menü

Getränke inklusive

---

Mitternachtssnacks

---

DJ / Tanz

Hofgut Trages I 63579 Freigericht

Telefon: 06055 9393130 I E-Mail:info@restaurant-am-herrenhaus.de

Veranstaltungen

auf geht’s zum Jubiläums-Oktoberfest

Seit dem 11.11. um 11.11 Uhr läuft der Vorverkauf für die

Jubläumsausgabe des verrückten Oktoberfestes! Bereits

zum fünften Mal findet das erste Oktoberfest in Jahr in

Neuses statt! Exklusiv gibt es ganze Tische oder Einzelkarten

im Vorverkauf auf www.oktoberfest-neuses.de. Ab

Januar werden auch wieder Karten an den Vorverkaufsstellen

angeboten.

Kronesaal

&

Heinrich‘s Stadl

Räumlichkeiten für verschiedene Anlässe

Hochzeiten

Geburtstage

Firmenevents

Weihnachtsfeiern

Frühstück / Brunch

Kommunion

Konfirmation

Jubiläum

Tröster

Feste feiern wie sie fallen…

Wir bieten Ihnen für Ihre Veranstaltung den passenden

Rahmen, und das mitten im Ortskern von Freigericht-Somborn!

Der Heinrich`s Stadl ist für kleinere Veranstaltungen bis 75

Sitzplätze und der Kronesaal ist für 199 Personen ausgelegt.

WeihnachtsHütte

bei Herroeder

Öffnungszeiten:

täglich von 10 bis 20 Uhr

Brat- und Rindswurst

Gluhwein ii

Heisser Apfelwein

Rathausstr. 3 (Am Busbahnhof)

Frisch geschlagene

Nordmann-Tannen

aus demVogelsberg

alle Größen

Nähere Information unter:

Die Geschenk-Idee Freigericht

Alte Hauptstraße 2

63579 Freigericht-Somborn

Telefon 06055-935920

…besuchen Sie uns auf unserer Webseite

www.die-geschenk-idee-fischer.de

6 | November 2018

Weihnachtsbaum Verkauf

vom 2. bis 24.12.2019

November 2018 |

7

20 | Dezember 2019


BEWEGLICHKEITSTRAINING

90 Prozent aller Schmerzen im Bewegungssystem entstehen durch

muskulär-fasziales Ungleichgewicht.

Besuchen Sie unsere speziell ausgerichteten Liebscher & Bracht

Bewegungskurse und entspannen Sie die Muskeln und Faszien

mittels gezielter Engpassdehnung und Faszien-Rollmassage.

GUTE GRÜNDE

Wirkt ohne Medikamente

und Operationen

Entspannung der Muskeln

und Faszien

Aktivierung des Stoffwechsel

Erhöhung von Beweglichkeit

mehr Vitalität

Wohlbefinden

Kursleitung Schmerzspezialistin Andrea Keßler

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo. bis Fr. 8 - 22 Uhr | Sa. 9 - 17 Uhr | So. 10 - 14 Uhr

Industriestraße 9 | 63579 Freigericht

info@fitness-plaza.com | Tel. 06055 / 900298

www.fitness-plaza.com

Dezember 2019 | 21


Ihre kreative Immobilienagentur

GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Vertrieb | Vermittlung | Home Staging | Foto | Grafik | Text

Dipl. Ing. Arch. Magdalena Fontanier

Kurt-Schumacher-Str. 8

63579 Freigericht-Somborn

Aus der Reihe

Tel.: 06055/ 936 9273

post@cosi-home.de „Rund um die I Immobile“

www.cosi-home.de

von /cosihome.de der Immobilien-Expertin /cosi_home.de Magdalena Fontanier - Dipl.-Ing. (Architektur).

Das Interview führte Magdalena Fontanier

Unser Bürgermeister Dr. Eitz im Gespräch -

Bauen, wohnen und vermieten in Freigericht

Foto: privat

Herr Dr. Eitz, vorweg herzlichen

Dank für Ihre Zeit und

Ihr Einverständnis, dieses Interview

zu geben.

Als Bürgermeister von Freigericht

wissen Sie, dass unsere

Gemeinde zu den populärsten

im Main-Kinzig-Kreis

gehört. Die ideale Lage zwischen

Rhein-Main-Gebiet und

Spessart kommt bei Frankfurt-Pendlern

als auch gleichzeitig

Naturliebhabern sehr

gut an. Freigericht hat daher

schon seit einigen Jahren einen

stetigen Anstieg an Neubürgern

zu verzeichnen.

Wie sehen Sie demzufolge die demografische Entwicklung insbesondere

im Hinblick auf die Wohnraumsituation in Freigericht?

Zunächst vielen Dank für die Möglichkeit, mich zu dem wichtigen

Thema „Bauen, wohnen und vermieten in Freigericht“ hier

in diesem Rahmen äußern zu können.

Als Bürgermeister freut es mich natürlich, dass unsere Gemeinde

bei seinen Alt- als auch Neubürgern auf der Beliebtheitsskala stetig

steigt. Die Nähe zu Frankfurt schlägt bei der Attraktivität des

Standortes sicherlich stark ins Gewicht. Doch auch Freigericht

selbst punktet insbesondere durch die Europaschule, ein dichtes

Netz an Krippen und Kitas, hoher Vereinsdichte, etc. um nur einige

Aspekte zu nennen, insbesondere bei Familien mit Kindern.

Infolgedessen wächst die Gemeinde, was sich an den Neuanmeldungen

von Erstwohnsitzen ablesen lässt. Leider korreliert die

hohe Nachfrage nach Wohnraum, insbesondere qualitativ hochwertigem

Wohnraum, mit dem geringen Angebot an Mietwohnungen

oder auch zum Verkauf stehenden Immobilien. Angebot

und Nachfrage halten sich schon seit einigen Jahren nicht die

Waage und es ist mit einer weiteren Verschlechterung der Lage

zu rechnen.

Darüber hinaus steigt das Durchschnittsalter der Freigerichter

Bevölkerung stetig an. Demzufolge wird auch der Anteil an älteren

und ggfs. pflegebedürftigen Personen ebenfalls zunehmen.

Der Zuzug von jungen Familien wird diesen signifikanten Trend

nicht aufhalten können. Schon jetzt kann die Gemeinde einen erhöhten

Beratungsbedarf an Pflegedienstleistungen verzeichnen.

Die Folgen werden vorrangig auf dem Wohnungsmarkt sichtbar

werden. Die Nachfrage nach barrierearmen oder barrierefreien

Wohnungen wird weiter stark ansteigen. Es wird voraussichtlich

lange dauern, bis der Bedarf ausreichend gedeckt ist.

Neben dem Anstieg des Durchschnittsalters der Freigerichter

Bevölkerung sprechen Sie insbesondere den Wohnraummangel

an, den das gesamte Gemeindegebiet betrifft. Worin sehen Sie

die Lösung, um dem entgegenzuwirken?

Zum einen liegt eine der Lösungen sicherlich darin, Leerstandsimmobilien

dem Markt zurückführen. Viele Wohnungen sogar

ganze Häuser stehen in Freigericht leer, und dies teilweise schon

über einen längeren Zeitraum hinweg. Es gibt bedauerlicherweise

eine beachtlich hohe Anzahl an Menschen, die ihre Wohnungen

und Häuser lieber leer stehen lassen und gar nichts unternehmen,

anstelle sie dem Markt anzubieten. Die Gründe dafür sind vielfältig:

Ob es der zuzsätzliche Arbeitsaufwand ist, den das Vermieten

mit sich bringt, oder die Sorge, an nachlässige Mieter zu kommen

- die Bandbreite an Klischees und Meinungen hinsichtlich der

Vermieterei ist umfangreich. Dieser Umstand verschärft die prekäre

Situation auf dem Wohnungsmarkt. Infolgedessen hat ein

wachsender Teil der Bevölkerung bedeutende Schwierigkeiten,

eine attraktive und gleichzeitig bezahlbare Wohnung zu finden.

Und dies, obwohl viele Anfragen durch Mietinteressenten durch

genau diese leerstehenden Immobilien bedient werden könnten.

Die zweite Lösung liegt zum anderen ganz klar im Neubau von

qualitativ hochwertigem Wohnraum, der, wie wir alle wissen,

dringend gebraucht wird. Insbesondere, wenn man Wert auf eine

barrierefreie Ausführung legt, findet man im Neubau einen wichtigen

Ansatz. Bei Bestandsimmobilien ist der Umbau nur durch

erhöhten Aufwand zu bewerkstelligen.

Durch die Aufstellung von Bebauungsplänen und damit der

Schaffung von Bauland, legt die Gemeinde den Grundstein für

den Neubau.

Der Neubau ist in Deutschland stark reguliert, weshalb viele

potentielle Bauherren nicht nur vor dem Bauen selbst zurückschrecken,

sondern vor allem auch vor dem Dschungel der Bürokratie.

Inwieweit hilft die Gemeinde jungen Bauherren, sich

im Dickicht zurechtzufinden?

Bauen ist ein komplexes Thema - Das wissen Sie besser als ich.

22 | Dezember 2019


Die Gemeinde bietet innerhalb des Bauamtes daher die Möglichkeit,

Beratungstermine in Anspruch zu nehmen, um die Bebaubarkeit

von Grundstücken oder Umbauprojekte auf ihre Realisierbarkeit

zu prüfen. Als erste Anlaufstelle bekommt man dort

sachkundige Antworten, inwieweit das eigene Projekt Aussicht

auf Erfolg hat. Zu den regulären Sprechzeiten stehen die Türen

des Bauamtes jederzeit offen. Gerne können auch Beratungstermine

vorab vereinbart werden.

Insbesondere jüngere Bauherren oder Baufamilien informieren

sich gerne vorab übers Internet. Hat die Gemeinde Planungen,

verstärkt digital aufzutreten?

Der Internetauftritt der Gemeinde wird insgesamt umfassend

überarbeitet und interaktiver gestaltet werden. Insbesondere die

Bedienerfreundlichkeit wird optimiert werden, vor allem auch für

Smartphone- und Tablet-Nutzer. Neben dem reinen Informationscharakter

seitens der Gemeinde und ansässiger Unternehmen soll

die Webseite vorrangig dazu dienen, um Anträge und Unterlagen

digital einreichen zu können. Prozesse und Abläufe müssen

schneller und effizienter gestaltet werden. Demzufolge wird auch

das breite Thema „Bauen, Wohnen und Vermieten“ entsprechend

ausführlich auf der Webseite behandelt werden, wodurch hoffentlich,

die Hemmschwelle, selbst Bauherr zu werden und damit

selbst ein Stückweit dem Wohnungsmangel entgegen zu wirken,

sinken wird.

Um nochmal auf Leerstandsimmobilien zurückzukommen: Sie

wünschen sich, dass mehr Freigerichter Eigentümer, die bisher

ihre Wohnung oder Haus haben leer stehen lassen, sich

zumindest mit dem Gedanken des Vermietens auseinandersetzen.

Wie sieht Ihr Appell als Bürgermeister an die Eigentümer

aus, diesen Schritt zu unternehmen?

Natürlich gibt es bisher keine gesetzlich geregelte Vermietungspflicht.

Ich würde mir daher wünschen, dass der eine oder andere

private Immobilieneigentümer die Not vieler Familien und

anderer Wohnungssuchender wahrnimmt, und zumindest aus

moralischer Sicht, von sich aus mit dem Gedanken spielt, den

Schritt in die Vermietung zu wagen. Für einen älteren Menschen,

der noch eine Wohnung im Haus frei hat, kann es darüber hinaus

durchaus eine Bereicherung sein, diese Wohnung an eine junge

Familie zu vermieten. Junge Leute bringen Leben ins Haus und

können sicherlich bei dem einen oder anderen kleinen Handgriff

behilflich sein. Das generationenübergreifende Wohnen, so wie

man es von früher kennt, findet wieder seine Berechtigung. Es

wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aller Altersklassen aus,

womit man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen hätte.

Da gebe ich Ihnen vollkommen Recht. Jetzt haben wir viel über

leerstehende Immobilien und Vermietung gesprochen. Wie Sie

selbst schon angesprochen haben, gibt es auch viele leerstehende

Häuser oder Häuser, die nur von einer alleinstehenden

Person bewohnt werden. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach

Einfamilienhäusern sehr groß.

Ja, richtig. Gerade Familien wären dankbar, wenn sie eine gut

erhaltene Bestandsimmobilie renovieren und in die Gegenwart

überführen könnten. Ein Haus wird durch langen Leerstand,

wenn auch nur vereinzelter Etagen, in Mitleidenschaft gezogen.

Auch der Garten drum herum gleicht nach einigen Sommern

ohne Pflege eher einer Wiese als einer einladenden Eingangssituation.

Dies ist insgesamt unansehnlich, nicht nur für direkt

betroffene Nachbarn, sondern auch insgesamt für das gemeindliche

Erscheinungsgebiet. Falls man sich gegen das Vermieten

entschieden hat, dann ist evtl. der Verkauf der Immobilie eine

Lösung für alle Beteiligten: Für den Verkäufer, da er sich von

dem Ballast einer zu großen Immobilie trennt und für den oder

die Käufer, weil sie endlich eine neue Bleibe finden. Wie man

eine Immobilie angemessen für den Vertrieb aufbereitet und mit

Wertschätzung und Respekt veräußert, das muss ich Ihnen nicht

sagen. Eigentümern, die mit Skepsis und vielleicht auch anfänglicher

Überforderung dem Verkauf gegenüberstehen, können Sie

durch Immobilienexpertise, einem umfassenden Beratungsangebot

sowie dem entsprechenden Einfühlungsvermögen sicherlich

die Angst vor diesem Schritt nehmen.

Danke für die Blumen! So wie jeder Kunde individuell ist, ist

es auch jede Immobilie. Das macht das Aufgabenfeld umfassend

und vielfältig. Gleiches trifft auf die Gemeinde ebenso

zu. Wie gelingt es Ihnen, für verschiedene Zielgruppen den

Standort Freigericht anziehend zu gestalten, um ein buntes

Bevölkerungsbild entstehen zu lassen?

Unser oberstes Ziel ist es, dass sich alle Generationen und sozialen

Schichten in Freigericht eine bezahlbare Bleibe leisten können

und sich bei uns wohlfühlen. Gerade die Diversität innerhalb

der Bevölkerung macht die Vielfalt und damit Attraktivität einer

Gemeinde aus. Aus diesem Grund beraten wir derzeit u.a. auch

eine Vergabematrix, d.h. ein festgelegtes Punktesystem für die

Vergabe von Grundstücken im Bereich der ehemaligen Lederfabrik

in Bernbach. Diese Vergabematrix ist ein Prototyp und soll

bei erfolgreicher Anwendung bei nachfolgenden Projekten erneut

zum Einsatz kommen – wobei die jeweiligen Gegebenheiten berücksichtigt

werden.

Ein erfreuliches Thema zum Schluss: Freigericht feiert nächstes

Jahr 50-jähriges Gemeindejubiläum. Trotzdem gibt es immer

noch große Unterschiede zwischen den einzelnen Ortsteilen.

Wie begegnet man der Heterogenität?

Es ist nicht das erklärte Ziel, das gesamte Gemeindegebiet zu vereinheitlichen.

Durch gezielte Planungen sowie Ausgleichsmaßnahmen

durch Schaffung von Mobilität soll vielmehr die Attraktivität

einzelner Standorte angehoben werden. Zum Beispiel das

neue Quartier zwischen Bernbach und Altenmittlau, um nur eins

zu nennen. Durch den geplanten Neubau der Kindertagesstätte

sowie das gemeinsame Bernbacher und Altenmittlauer Feuerwehrhaus

wachsen beide Ortsteile zukünftig nicht nur ein Stück

physisch zusammen, es entsteht darüber hinaus ein solidarisches

Bewusstsein bei den Bürgern beider Ortsteile. Gleichzeitig deckt

man durch die Ausweisung von Baugrundstücken innerhalb dieses

neuen Quartiers die Nachfrage nach rarem Bauland und erreicht

damit das, was ein Viertel erst lebenswert macht, nämlich

den Zuzug und das Zusammenleben seiner Bewohner.

Herr Bürgermeister Dr. Eitz, ich danke Ihnen für Ihre Zeit und

dieses Gespräch.

COSI Home Immobilien & Interior Styling

Magdalena Fontanier | Dipl. Ing. Architektur | Inh.

Kurt-Schumacher-Str. 8 | 63579 Freigericht

post@cosi-home.de

06055 936 9273 | 0176 9666 3939

www.cosi-home.de

Dezember 2019 | 23


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Vereinsmitteilungen

Horbach holt dreimal Gold in Griechenland

Männer- und Frauenchor

bei internationalem

Wettbewerb erfolgreich

Noch ist der Alltag nicht eingekehrt bei den Horbacher Chören

– zu intensiv waren die Eindrücke, die man in Griechenland

gewann. Freigerichts Bürgermeister Albrecht Eitz hatte

mit seinen Glückwünschen sofort reagiert. Klaus Ritter, Ehrenvorsitzender

des Chorverbandes Main-Kinzig, schwärmt

von der »bestmöglichen Werbung für den Chorgesang«. Befreundete

Vereine und Dirigenten gratulierten auf Facebook

zum Erfolg der Horbacher Chöre beim dritten internationalen

Chorwettbewerb in Kalamata in Griechenland.

Wir arbeiten für Ihren

Erfolg im Internet.

CID Media GmbH

Struthweg 1

63594 Hasselroth

Tel. 06051 8846-140

kontakt@cid-media.de

www.cid-media.de

shopware ® certified Partner

Rundum gut versorgt!

Zuverlässige Erdgas-Versorgung

Innovative Energiedienstleistungen

Vor Ort engagiert

08000 605 605

www.mainkinziggas.de

Beim diesem Chorfest waren 37 Chöre aus 14 Ländern dabei.

Die Punktewertung der Juroren entsprach dem »Musica-Mundi«-Wertungssystem,

das eine Bandbreite von 0 bis 30 Punkten

umfasst. Bewertet werden unter anderem die Tonreinheit,

die Dynamik und die Schwierigkeit der Vorträge. Bis 10,49

Punkte wird das bronzene Diplom vergeben, ab 10,5 Punkte

das silberne und ab 20,5 Punkten das Golddiplom.

Der Frauenchor Horbach erreichte im sakralen Wettbewerb

24,85 Punkte und im weltlichen Wettbewerb 23,60 Punkte.

Der Männerchor erreichte in seiner Kategorie 25,33 Punkte.

Horbach erzielte mit seinem Dirigenten Ernie Rhein also die

maximal mögliche „Ausbeute“ von drei goldenen Diplomen.

Der Gesamtsieger des Festivals, der norwegische Frauenchor

»Viva«, erreichte in derselben Kategorie, in der auch die Männer

antraten, 25,84 Punkte. Der geringe Abstand als Sensation

empfunden. Abgerundet wurde der Horbacher Erfolg mit dem

Preis für den besten Dirigenten des gesamten Festivals, der

an Ernie Rhein vergeben wurde. Für den Männerchor war es

nach Riva del Garda (1993) und Calella (2013) die dritte (und

mit Abstand erfolgreichste) Teilnahme an einem internationalen

Wettbewerb. Der Frauenchor hatte nach Calella/Barcelona

seinen zweiten internationalen Auftritt.

Hanauer Straße 8

63579 Freigericht

Telefon 0 60 55 /91 55-0

Telefax 0 60 55/ 91 55-55

mail@ra-augst.de

Der Männerchor konnte mit 46 seiner insgesamt 57 Chormitglieder

anreisen, der Frauenchor mit 45 seiner 60. Mit Fans

summierte sich die Reisegruppe auf 124 Personen. Beide Chöre

zählten in Kalamata zu den großen Teilnehmerchören. Der

Männerchor war der einzige Männerchor des gesamten Wettbewerbs.

In der Kategorie »Chöre gleicher Stimmen, Schwierigkeitsstufe

eins« traf der Chor erstmals auf den späteren

Gesamtsieger des Wettbewerbs, den Frauenchor »Viva« aus

Norwegen, sowie den Frauenchor »Belcantes« aus Griechenland.

Dass Horbachs Männer letztlich nur 0,5 Punkte hinter

den norwegischen Frauen eingestuft wurden, war eine der

echten Überraschungen.

Überhaupt hatte die Jury von Beginn an Gefallen an den

Männern gefunden: Bereits vor der Veranstaltung wurde der

24 | Dezember 2019


Männerchor (aufgrund von eingesandten Choraufnahmen)

von den Wertungsrichtern zu einem Gala-Konzert eingeladen.

Dass man sich letztlich sogar zum Großpreis-Singen der

sieben besten Chöre qualifiziert hatte, geht zweifellos in die

Vereinsgeschichte ein. Und auch das wurde anerkannt: Die

Beiträge des Frauenchores beim sakralen Wettbewerb waren

wahrscheinlich qualitativ das Beste, das der Chor seit seiner

Gründung vor 31 Jahren auf die Bühne gebracht hat.

In Gesprächen mit Wertungsrichtern, Dirigenten und Zuhörern

ergab sich ein klares Bild: Gelobt wurde die Qualität

der Horbacher Chöre und die extrem abwechslungsreiche

Programmgestaltung. Mächtige Chorale, eine kurios-witzige

Ringelnatz-Vertonung (von der »Hochseekuh«), zarte Liebeslieder

oder auch einen Kriegsgesang frei nach »Game of Thrones«

– Ernie Rhein deckte mit seinen Akteuren fast jeden

Bereich ab. Insgesamt dirigierte er 20 Chorstücke –alle ohne

Noten, alle (dank absolutem Gehör) ohne Stimmgabel bei der

Tonangabe. Das machte Eindruck. Sein Preis für den besten

Dirigenten des Festivals wurde nicht nur im Lager der Horbacher

bejubelt. Ernie Rheins These hat sich bewahrheitet:

»Nichts ist für Publikum und Jury langweiliger, als ein Lied

wie das andere zu singen.«

Der Männerchor beim Großpreissingen in Kalamata

K. Sauerbrei Gebäudereinigung GmbH

Dieselstraße 11 / 63579 Freigericht

Tel. 06055-9132-0 / Fax: 06055-9132-22

E-Mail: info@gebaeudereinigung-sauerbrei.de

www.gebaeudereinigung-sauerbrei.de

ENERGIEBERATUNG IN FREIGERICHT

ENERGIEBERATUNG IN FREIGERICH

ENERGIEBERATUNG BAUSTATIK IN FREIGERI SCHA

ENERGIEBERATUNG IN FREIGERICHT WÄRMESCHUTZ KfW-FÖ

ENERGIEBERATUNG ENERGIEBERATUNG IN FREIGERICHT

MODERNISIERUNG

IN BAUSTATIK FREIGERICHT BlowerDoor-

INGENIEURBÜRO FÜR BAUWESEN

SC

BAUSTATIK SCHALLSCHUTZ

BAUSTATIK

WÄRMESCHUTZ

SCHALLSCHUTZ SCHALLSCHUTZ

KfW-

KfW-FÖRDERUNG Elisabethenstr. 10

WÄRMESCHUTZ MODERNISIERUNG

KfW-FÖRDERUNG

BlowerDoor-MESSUNG KfW-FÖRDERUNG

63579 BlowerDo

Freigericht

BlowerDoor-MESSUNG

ALEXANDER MODERNISIERUNG

WOLFF BlowerDoor-MESSUNG

Tel.: 06055 935410

BAUSTATIK

WÄRMESCHUTZ

WÄRMESCHUTZ

INGENIEURBÜRO

MODERNISIERUNG

DIPL.-ING.

INGENIEURBÜRO FÜR BAUWESEN MODERNISIERUNG

FÜR BAUWESEN

INGENIEURBÜRO FÜR BAUWESEN

INGENIEURBÜRO FÜR BAUWESEN

www.WOLFF-BAU

Elisabethenstr.

Elisabethenstr.

10

DIPL.-ING.

10

DIPL.-ING.

DIPL.-ING.

63579 63579 Freigericht Freigericht

Elisabethenstr. 10

ALEXANDER 63579 Freigericht

ALEXANDER WOLFF

Tel.:

WOLFF

Tel.: 06055 06055935410

ALEXANDER WOLFF WOLFF www.WOLFF-BAUWESEN.de

Tel.: 06055 935410

www.WOLFF-BAUWESEN.de

Der Staat zahlt bis zu 30 %

Ihrer Heizungsoptimierung!

Verschenken Sie

kein Geld und lassen Sie

sich von uns beraten!

Elisabethenstr.

63579 Freigerich

Tel.: 06055 9354

www.WOLFF-B

Fotos: privat

Der Frauenchor beim sakralen Wettbewerb in Kalamata

www.machts-effizient.de

Gewerbepark Birkenhain 14 | 63579 Freigericht (Bernbach)

Tel.: 06051-88 71-0 | Fax: 06051-88 71-10 | info@kotyza.de

Jan Schneider

Energie

Jan Schneider

Handelsvertreter für Strom und Gas

0170 - 8652643

sparen@schneider-energie.net

Schafgartenstr. 13 I 63579 Freigericht

Dezember 2019 | 25


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Redboard basic und pro: Die innovativen Wohlfühl-Platten

We proudly present: Das Clima Redboard!

Das Redboard ist eine Platte, die ein warmes angenehmes

Raumklima zaubert. Damit kommt das Redboard all den

Verbrauchern entgegen, die sich eine nachhaltige, umweltfreundliche

und energiesparende Lebensweise wünschen.

Dazu gehört selbstverständlich auch ein gesundes Wohn- und

Arbeitsklima. Das Redboard schafft die energetische Basis für

solch ein warmes, einladendes und angenehmes Raumklima.

Es besteht aus modifiziertem Kalziumsilikat, das sich bestens

zur Schimmelvorbeugung und Feuchteregulierung eignet und

der Platte hervorragende Dämmeigenschaften verleiht.

Da das Redboard viel mehr als eine gewöhnliche Klimaplatte

leistet, erzeugt es spielend eine Atmosphäre zum Wohlfühlen

und sorgt dafür, dass sich Räume ruck-zuck in einen behaglichen

Bereich verwandeln. Aufgrund seiner vielseitigen

Einsatzmöglichkeiten wird das Redboard als attraktive, energiesparende

Wandgestaltung angeboten, wenn es vorwiegend

darum geht, den Wohnkomfort spürbar zu steigern.

„Damit verschaffen die Handwerker auf dieser Seite den Kunden

nicht nur eine alltägliche Schimmelvorbeugung, sondern

Sie schenken ihnen ein neues Wohngefühl, das weit über eine

vielleicht erforderliche Feuchteregulierung hinausgeht. Dadurch

sprechen Sie die Emotionen der Kunden an, die sich Geborgenheit

in ihren vier Wänden wünschen und gleichzeitig

im Einklang mit Klima- und Umweltschutz agieren und leben

möchten”, so Carmen Brönner vom Baustoffhandel Brönner.

Die Redboard-Vorteile

natürliche Rohstoffe

Milliarden Mikroporen, die Feuchtigkeit aufnehmen

nicht brennbar (A1)

feuchteregulierend

kapillaraktiv, diffusionsoffen

wärmedämmend

schimmelhemmend (pH 10)

handliche Formate, hohe Stabilität

schneller und einfacher zu verarbeiten

schadstoffabbauend in Verbindung mit Luno Kalkoberflächen

umweltverträglich

Qualität Made in Germany

Das Redboard gibt es in unterschiedlichen Formaten und

Stärken in zwei verschiedenen Qualitäten. Das Redboard pro

verfügt im Unterschied zum Redboard basic über eine raumseitige

Grundierung, die eine noch schnellere und einfachere

Verarbeitung ermöglicht.

Die neue Clima-Wohlfühl-Linie

Rund um das neue Redboard wurde der neue Produktbereich

Clima-Wohlfühl-Linie kreiert. Dazu gehört umfassendes Zubehör

wie zum Beispiel Anschlusskeile, Laibungsplatten,

Systemkleber, Spezialkleber SB, Clima Dübel, Spachtelmasse

etc. Die Produkte aus der Kategorie „Wandbeschichtungen

(Luno)“ auf Kalk- bzw. Silikatbasis ergänzen das neue Redboard

sinnvoll. So kann das Redboard in jeder Anwendungssituation

einfach, sicher und flexibel verarbeitet werden.

Fotos: ©hagebaucentrum brönner

TÜV zertifizierter Schimmelsanierer

26 | Dezember 2019


Wir bedanken uns ganz herzlich für ein weiteres Jahr vertrauensvoller Partnerschaft!

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut ins neue Jahr. Fröhliche Weihnachten und alles

erdenklich Gute wünscht Ihnen das Team vom Hagebaucentrum Brönner!

Fotos: ©hagebaucentrum brönner

Behaglichkeit in allen Räumen

Das Clima Redboard schafft spielend ein gutes Raumklima Für das Ehepaar Achim

und Judith Heyer ist endlich ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen: Sie fanden

stadtnah eine große Eigentumswohnung, die genau ihren Bedürfnissen zu entsprechen

schien. Im ersten Herbst und Winter im neuen Heim bekam die anfängliche

Begeisterung aber einen gehörigen Dämpfer. In der Wohnung war es gefühlt kalt und

nicht wirklich gemütlich. „Wir wollten die Heizung natürlich nicht bis zum Anschlag

hochdrehen, das ist ökologisch und ökonomisch wenig sinnvoll“, erinnert sich Achim

Heyer. „Außerdem stellten wir fest, dass die Innenseiten der Außenwände dennoch

kalt blieben.“ Eine umweltfreundliche und einfache Lösung musste her. Sie fand sich

in Form des neuen Clima Redboards des Bremer Unternehmens redstone. Diese Wohlfühl-Platte

aus modifiziertem Kalziumsilikat verbessert die Wärmedämmung und

balanciert gleichzeitig den Feuchtigkeitshaushalt eines Raumes aus. Durch seine diffusionsoffene,

kapillaraktive Struktur speichert das Redboard überschüssige Feuchtigkeit

und gibt sie bei geringerer Raumluftfeuchte wieder ab. Die multifunktionale

Platte bietet somit eine hervorragende Möglichkeit, per Innendämmung auch mit

Feuchtebelastungen fertig zu werden und Schimmelpilzen vorzubeugen. So sorgt sie

nachhaltig für ein ausgewogenes, gutes Raumklima. Kalte Oberflächen sind damit

passé – und dies bei geringen Plattendicken.

Die neue Dimension von gesundem Wohnen:

Das neue Redboard® sorgt für ein frisches und

spürbar angenehmeres Raumklima. Behaglichkeit

und Wohnkomfort auf höchstem Niveau.

Redboard ® ist

hier verfügbar:

Dezember 2019 | 27

info@redstone.de

www.redboard.de


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Fenster • Türen • Wintergärten

Eigene Herstellung. Eigene Projektierung und Endmontage

Besuchen Sie unsere

Ausstellung

Raiffeisenstraße 7 • 63579 Freigericht /Somborn

www.harth-schneider.de • Tel.: (06055) 91 37-0

In Freigericht

IHK lädt ein zur

Bildungsveranstaltung

„Unternehmen 4.0 - Einstieg und

Grundlagen für das produzierende

Gewerbe“

Im Freigerichter Rathaus bietet die Bildungspartner Main-Kinzig

GmbH am Mittwoch, 11. Dezember 2019, von 13:30-17:00

Uhr die Bildungsveranstaltung „Unternehmen 4.0 - Einstieg

und Grundlagen für das produzierende Gewerbe“ an.

Hierbei geht es unter anderem um das Kennenlernen verschiedener

Analyse- und Bewertungsmethoden sowie um

den Aufbau der Kompetenz zur Erarbeitung unternehmensspezifischer

Geschäftsmodelle. Was zunächst vielleicht

etwas sperrig klingt, wird zunehmend wichtiger in einer

stetig immer digitaler werdenden Welt. Bürgermeister Dr.

Albrecht Eitz begrüßt diese Veranstaltung daher sehr: „Ich

freue mich außerordentlich, dass es in unserer Kommune

dieses Angebot zum wichtigen Thema digitale Kompetenz

gibt und lade die Freigerichter Unternehmen herzlich zur

Teilnahme ein.“

Bereits seit dem zweiten Halbjahr 2017 werden spezielle

Schulungen und Informationsveranstaltungen für Unternehmen

und Handwerksbetriebe angeboten, die beim Einstieg

Digitalisierung helfen und die nötige Handlungskompetenz

vermitteln sollen. Das Fachwissen der im Kompetenzzentrum

zusammengeschlossenen acht Partner aus Wissenschaft und

Praxis wird dadurch für die mittelständische Wirtschaft im

Main-Kinzig-Kreis nutzbar gemacht.

Wendelinusstraße 3 • 63579 Freigericht-Neuses

Telefon: 06055-9 07 47 47 • Mobil: 0176-19 07 47 47

Telefax: 06055-9 074748 • Mail: info@jung-bautenschutz.de

www.jung-bautenschutz.de

Eine Anmeldung ist unter www.bildungspartner-mk.de, Bildungspartner

Main-Kinzig GmbH, Campus berufliche Bildung,

Frankfurter Straße 30, 63571 Gelnhausen oder per Fax

an 06051 91679-10 möglich (Veranstaltungsnummer 7058804).

Bei Fragen: 06051 91679-0. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung

ist kostenfrei.

Einbauküchen und mehr ...

Einbauküchen Einbauküchen und mehr und mehr ... und ... mehr ...

Daniel Tauchmann

Daniel Daniel Tauchmann Daniel Tauchmann

Ausstellung:

Ausstellung:

Ausstellung: Barbarossastr. Ausstellung:

Barbarossastr. 12 12

Barbarossastr. 63579 Barbarossastr. 63579 12 Freigericht-Somborn

12

63579 Freigericht-Somborn

63579 Freigericht-Somborn

Telefon Telefon 06055 0 60 93 97 550593 97 05

Mobil 0171 8 16 81 23

Telefon E-Mail 060 Telefon Mobil 55 93 daniel@tkum.de

970171 05 6055 8 16 9381 9723

05

Mobil Internet 0171 Mobil E-Mail 8 16 www.tkum.de 81 23 0171 daniel@tkum.de 8 16 81 23

E-Mail daniel@tkum.de

E-Mail Internet daniel@tkum.de

www.tkum.de

Internet www.tkum.de

Internet www.tkum.de

28 | Dezember 2019


Dominik Fischer

Fotos: privat

Ratgeber Versicherung

Herbstzeit - Einbruchzeit

Während die einen in der dunklen Jahreszeit eher mit dem Winterblues zu kämpfen haben,

werden andere jetzt vermehrt aktiv: Einbrecher. Und wenn die erstmal in der Wohnung sind,

nehmen sie nicht nur wertvolle, sondern vielleicht auch Dinge mit ideellem Wert mit. Wie man

sein Hab und Gut sicher durch Herbst und Winter bringt, erläutert Dominik Fischer von der

LVM Versicherungsagentur in Freigericht.

Woran liegt es denn, dass im Herbst und Winter besonders

häufig eingebrochen wird?

Dominik Fischer: Einbrecher nutzen gerne die regelmäßige

Abwesenheit der Bewohner, und in den kälteren Monaten

sind generell weniger Menschen auf den Straßen unterwegs.

Besonders der späte Nachmittag und der frühe Abend locken

Einbrecher an. Zu dieser Zeit sind viele noch bei der Arbeit.

Außerdem können Einbrecher in der Dämmerung leichter erkennen,

ob jemand zu Hause ist. Abgesehen davon werden

sie nicht so schnell entdeckt.

Foto: AdobeStock/©Christian Delbert

Wie oft wird in Deutschland eingebrochen?

Dominik Fischer: Im vergangenen Jahr wurden den deutschen

Versicherern rund110.000 Fälle von sogenanntem Einbruchdiebstahl

gemeldet. Alleine die LVM Versicherung hat 7

Millionen Euro an Einbruchsopfer ausgezahlt. Viel schlimmer

als der finanzielle Verlust sind beim Einbruchdiebstahl aber

oft der ideelle Schaden und das Gefühl, in den eigenen vier

Wänden nicht sicher zu sein.

Was mache ich, wenn ich einen Einbruch bei mir feststelle?

Dominik Fischer: „Klar, als erstes muss natürlich die Polizei

verständigt werden. Mit der Anzeige wird auch eine sogenannte

Stehlgutliste angefertigt. Sie dient dazu, das Diebesgut

zuzuordnen, falls es wieder auftaucht. Die Liste ist aber auch

für die Versicherung wichtig, damit die Sachen ersetzt werden

können.

Und wie kann ich mich gegen Einbrüche absichern?

Dominik Fischer: Fenster beispielsweise sollten mit sogenannten

Pilzkopfverriegelungen und abschließbaren Fenstergriffen

ausgestattet sein. Außentüren sollten mit bündigen

Schließzylindern versehen werden, so dass Einbrecher hier

nicht einfach mit einer Zange ansetzen können. In den meisten

Fällen kann man den mechanischen Schutz auch nachrüsten.

Die Polizeidienststellen vor Ort beraten bei der Wahl

der Technik und haben zum Teil auch eigene Sprechstunden

hierfür eingerichtet.

Viele denken wohl zunächst an eine Kamera oder die Installation

einer Alarmanlage…

Dominik Fischer: Eine Kamera oder eine Alarmanlage ersetzen

nicht den mechanischen Schutz. Wenn Einbrecher nach

wenigen Minuten nicht in der Wohnung sind, geben sie in

der Regel auf. Für den Fall der Fälle sollte man sich natürlich

auch versichern.

Gibt es eine spezielle Versicherung gegen Einbrüche?

Dominik Fischer: Einbruchdiebstahl fällt unter die Hausratversicherung.

Sie zahlt nicht nur für die Wiederbeschaffung

entwendeter Sachen, sondern auch für etwaige Aufräumkosten.

Sie übernimmt zudem die Reparaturkosten für Schäden

an den aufgebrochenen Türen oder Fenstern. Bis zu einem

bestimmten Betrag sind über die Hausratversicherung auch

Wertsachen und Bargeld versichert. Ein Blick in die Versicherungsbedingungen

gibt Auskunft darüber, wie hoch dieser

Wert jeweils liegt.

Ich kümmere mich um Ihre

Versicherungs- und Finanzfragen

LVM-Versicherungsagentur

Dominik Fischer

Hanauer Str. 3

63579 Freigericht

Telefon 06055 34 43

https://d-fischer.lvm.de

Dezember 2019 | 29


GEWERBEVEREIN

e.V. seit 1980

FREIGERICHT

Vereinsmitteilungen

Jugendgruppe des MSC Freigericht

schließt Kart Saison 2019 erfolgreich ab.

Die Jugendgruppe des MSC Freigericht blickt auf eine spannende

und abwechslungsreiche Wettkampfsaison 2019 zurück.

Mit perfekt funktionierenden und eingestellten Karts,

sowie ohne technische Ausfälle, kämpften die Kinder und Jugendlichen

des MSC´s um die begehrten Meisterschaftspunkte.

Auch die Wetterextreme, vom kaltem Dauerregen bis zur

Gluthitze, meisterten die Freigerichter mit Bravour. Auf Wetterumschwünge,

während den Rennveranstaltungen, reagierte

das eingespielte Team, rund um Trainer Horst Kirchner, mit

schnellem Wechsel von Slicks auf Regenreifen und wieder

zurrück. Auch die damit verbundenen Einstellarbeiten an der

Hinterachse gingen von mal zu mal schneller von der Hand.

So sicherten sie sich, in Kombination mit fahrerrischem Können,

wertvolle Meisterschaftspunkte.

Bei den insgesamt 9 Veranstaltungswochenenden in Hessen,

konnten die aktiven Fahrerinnen und Fahrer gute Platzierungen

einfahren und waren oft auf den Siegerpodesten,

der verschiedenen Ortsclubs, vertreten. In den, nach Alter

und Hubraum getrennten, Klassenwertung der Jungendkart

Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen zeigt der MSC

Freigericht dann sein Können auf ganzer Linie. Bei der Meisterschaftsfeier,

am letzen Wochenden im September, wurden

dann die Kinder und Jugendlichen Fahrer sowie die aktiven

Trainer und Betreuer, in Borken, für ihre Leistungen geehrt

und feierten gemeinsam ihre Erfolge. Gleich mehrmals standen

die Freigerichter dabei auf dem Klassentreppchen.

Foto: MSC Freigericht # / privat

FF

SERVICE CENTER GmbH & Co KG

KFZ-MEISTERBETRIEB

(Di und Fr.)

Alufelgen – Reifen – Fahrwerk n Achsvermessung

Sommer- und

n TÜV/AU

Winterreifeneinlagerung n Autoglas

Inspektionen und

n Klimaservice

Reparaturen aller Hersteller n KFZ-Aufbereitung

Werkstattersatzfahrzeuge n Smart-Repair/Spot-Repair

Unfallreparatur

30 | Dezember 2019

FROHE WEIHNACHTEN

und ein gutes Neues Jahr 2020

n Scheibentönung

Radsatz-Einlagerung möglich!

Service Center GmbH & Co KG

info@ff-service-center.de

ide)

Hailerer Str. 4 • 63594 Hasselroth

(Niedermittlau)

Tel. 0 60 55 60 71 • Mobil: 0151 42 60 64 81

E-Mail: info@fahrzeugservice-fuehrer.de

Internet: www.fahrzeugservice-fuehrer.de


Jeweils Dritter im Slalom 2000 Cup ihrer Klasse wurden Samuel

Zienert und Max Kirchner. Horst Kirchner, Jugendtrainer

des MSC Freigericht, behielt bis zum Schluß die Nerven und

setzte noch einen drauf. Mit 13 Punkten Vorsprung wurde er

Erster in seiner Klasse. Bei den kleinsten Fahrern, in der Anfängerklasse,

sicherte sich Niklas Gerlach in der Slalom 2000

Cup Wertung den 1. Platz und Ben Blobner den 3. Platz. Aber

auch alle anderen Fahrerinnen und Fahrer erziehlten gute Ergebnisse

in dieser Saison. Somit kann der MSC Freigricht auch

noch folgende Platzierungen in der Slalom 2000 Cup Wertung

vorweisen. Klasse 1: Bastian Klepzig / Platz 11, Pascal Zienert

/ Platz 13. Klasse 2a: Richard Ladwig / Platz 5, Lukas Kraft

/ Platz 6, Julia Schöneich / Platz 12. Klasse 3: Paul Hasse

/ Platz 10. Klasse 4: Janosch Kirchner / Platz 6. Klasse 5:

Jens Kraft / Platz 7, Thomas Blobner / Platz 8 und Anette

Schöneich auf Platz 12. Mirja Gerlach, Jounes Omari und

Felix Schöneich sowie Sportleiter David Sohns konnten auf

Grund der fehlenden Mindestanzahl an Läufen leider nicht im

2000er Cup gewertet werden, doch auch sie können mit ihren

ereichten Punkten zufrieden sein.

Auch in der Meisterschaftswertung, bestehnd aus den Slalom

2000 Cup Punkten und den Punkten der Kart Turniere sammelten

die Nachwuchstalente etliche Punkte. Hier erreichte

Niklas Gerlach in der Klasse 0 den 2. Platz und Ben Blobner

den 3. Platz. Nach dieser durchaus erfolgreichen Wettkampfsaison

geht es ,Ende Oktober, in die bevorstehende Wintertrainingspause,

die mit den ersten warmen Tagen im März

2020 endet. Diese wird genutzt um die Karts und das benötigte

Zubehör zu warten und fit für die nächste Wettkampfsaison

zumachen. Es steht in dieser Zeit auch die Aus- und Weiterbildung

der Schiedsrichter und des Zeitmessteams auf dem Plan.

Kartsportanhänger an. Interessierte Kinder und Jugendlichen

sowie ihre Eltern sind bei einem Schnuppertraining herzlich

willkommen. Bei Interesse beantwortet der Jugendleiter

Horst Kirchner unter 0171 5017314 oder unter jugendleiter@

msc-freigericht.de gerne Fragen zum Ablauf. Die Teilnehmer

des Schnuppertrainings sind selbtverständlich über den ADAC

versichert und die Karts und Benzin etc. werden vom Verein

kostenlos gestellt. Lediglich lange, körperbedeckte Sachen

und Handschuhe müssen die zukünftigen Kartfahrer selbst

mitbringen, ein Helm kann beim MSC ausgeliehen werden.

Für zusätzliche Sicherheit sorgt die vom Jugendtrainer bediente

Funkabschaltung. Diese ermöglicht es den Motor des

Karts jederzeit abzustellen.

Zum Abschluss möchte der MSC Freigericht Carmen

Brönner für das zum wiederholten Male stattgefundene

Schnupperkart Event, auf dem Gelände des Hagebaumarkt

Brönner in Somborn, danken. Bei perfektem Wetter und

mit guter Laune durfte der MSC und das Team rund um

Carmen Brönner viele Interessenten begrüßen. Hier bot

sich für alle Neulinge die Möglichkeit sich mit dem Thema

Kartsport theoretisch und praktisch auseinander zusetzen.

Für das leibliche Wohl sorgte der immer beliebte

Bratwurststand vom Hagebaumarkt Brönner. Alle Beteiligten

waren sich einig, dass auch nächstes Jahr wieder ein

Schnupperkart Event stattfinden wird.

Somit kann der MSC Freigericht auch im kommenden Jahr

wieder für profesionelle Kart Trainings und Veranstaltungen,

rund um das Thema Jungend Motorsport und Oldtimer, garantieren.

Der gesamte Vorstand gratuliert der Jugendgruppe

zu diesen tollen Ergebnissen und drückt, schon jetzt, für die

Saison 2020 die Daumen. Denn auch nächstes Jahr nimmt der

MSC Freigericht wieder an der hessichen Jugend Kart Meisterschaft

teil und reist mit seinem Equipment quer durch Hessen.

Dazu würde sich die Jungendkart Gruppe auch über weitere

Sponsoren und Spenden für Reifen, sowie Material freuen und

bietet als Gegenzug einen festen Werbeplatz auf ihren großen

PC-Service Adam

Websites Luftaufnahmen Services

Mit unserem Service und unseren Produkten unterstützen

wir Sie dabei, Ihre EDV zu einem leistungsfähigen

Bestandteil Ihres Arbeitsalltags zu machen.

PC-Service Adam I Ziegelstraße 6 I 63579 Freigericht

Tel.: +49 175 2322226 I E-Mail: m.adam@pcservice-adam.de

Dezember 2019 | 31


X-MAS

Party

Samstag

21.12.

ab 21 Uhr

Eintritt: 10,-€

Karten erhältlich bei:

Kaufhaus Benzing - Neuses

Tank Frank bei Sonja - Neuenhaßlau

Geschenkidee - Rita Fischer - Somborn

Freigerichthalle Altenmittlau

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine