Hohenlohe_Trends_2019_Dezember

suedwest.presse

Das Freizeitmagazin

Auflage 22.500, Jahrgang 30

Dezember 2019

Handgemacht

Kreative Ideen rund um

Nadel, Faden, Wollknäuel

und Naturmaterial

es weihnachtet

in der region

Schöne Märkte locken zum

Bummeln und Genießen

faszination

fliegerei

Pilot Udo Illig im

Interview

ungezähmte

tierliebe

Schichtwechsel im Wildpark

Bad Mergentheim


Editorial

Seelenfutter

Begleite uns auf Facebook,

verpasse keine Neuigkeiten

und Gewinnspiele mehr!

Zugegeben, wenn zurzeit morgens bei mir um

sechs Uhr der Wecker klingelt, dann würde ich ihn

am liebsten mit einem „liebevollen“ Hieb dorthin

befördern, wo der Pfeffer wächst. Doch es hilft

nichts, ich muss im Dunkeln aufstehen und das

Schlimmste: Ich komme abends auch im Dunkeln

wieder nach Hause. Was für eine triste Zeit! Und

die kann ganz schön aufs Gemüt schlagen. Aber,

und das ist jetzt wichtig, wir Hohenloher lassen

uns von trüben, düsteren Tagen doch nicht ins

mentale Nirvana stoßen. Beweise für meine These

haben meine Kolleginnen und ich genügend gefunden,

als wir uns für das Titelthema „Mit Liebe

handgemacht“ auf die Suche nach kreativen Köpfen

begeben haben. In jedem Hohenloher Zipfel

wimmelt es von fleißigen Menschen, die ihre

Freizeit jetzt mit Handarbeiten füllen und wahre

Schätze in Werkstatt, Wohnzimmer oder Hobbyraum

zaubern. Da entstehen kesse Babykleider an

der Nähmaschine, gezöpfelte Mützen mit großen

Bommeln, Stickwerke, Wandbehänge, Möbel für

die Puppenstube, Holzskulpturen und vieles, vieles

mehr. Die Macher dieser kleinen Kunstwerke

haben alle etwas gemeinsam: Sie sind frohgelaunt,

schaffig und herzlich. Wir laden Sie, liebe

Leser, ein, einige von ihnen in dieser Ausgabe kennenzulernen.

Weihnachten steht vor der Türe und um Sie richtig

in Stimmung zu bringen, warten auf den folgenden

Seiten entzückende Bastelanleitungen

sowie genussvolle Koch- und Backrezepte. Lassen

Sie sich verzaubern von den adventlichen Lichtblicken.

Halten Sie aber auch in der hektischen

Vorweihnachtszeit inne und besinnen Sie sich aufs

Wesentliche, nämlich darauf, dass es Ihnen, bei

allem was Sie tun, gut geht. In diesem Sinne: ein

wundervolles und entspanntes Fest.

Ihre

Corinna Janßen

www.facebook.com/trends.hohenlohe

Foto: Ben - Fotolia.com


Diese Ausgabe im Überblick

12

16

26

Titelthema und Hip & Chic

6

6 Unsere Lieblinge des Monats

8 Mit Liebe handgemacht

In Hohenlohe ist an allen Ecken

Kreativität zu entdecken

10 Alte Technik, neuer Charme

Julia Galties brennt für Techniken

wie Punchneedle, Makramee

und das Stricken

16 Der Geist des Holzes

Mit seiner Kettensäge verleiht

Edwin Karl dem Werkstoff eine

neue Identität

20 Making-Of zum Titelshooting

22 + 31 Schaufenster

Weihnachtliche regionale

Einkaufstipps

12 Federleichtes Engelchen

Christbaumschmuck lässt sich

kinderleicht selbst herstellen

14 Weck die Liebe zum Handgemachten

in dir

Workshops, Kurse und Co.

26 Trends trifft

Fliegen ist und bleibt eine

Faszination

Der ehemalige Präsident des

Haller Luftsportverbandes

Udo Illig im Gespräch

4


32

Inhalt

Fotos: Ufuk Arslan, Alisa

Grün, Corinna Janßen,

Frechverlag/Sarah Zahn,

PR

20

54

Leben

Service

28 Wunderkur Wellnesstag

32 Genuss

Köstliches Dessert

zum Weihnachtsfest

34 Buch- und Filmtipps

37 Lieblingsanhänger

46 Starkes Arbeitstier

mit frischem Design

Der Mitsubishi L200 im Test

48 Gute Luft und raue Winde

rund um die Nudelburg

Gerabronn im Ortsporträt

51 Weihnachtsmärkte in der Region

58 Kunst und mehr

Ausstellungen in der Region

58 Was, wann, wo?

Termine, Termine, Termine

66 Unnützes Wissen

rund um Kunst

38 Testerella

Winterliche Szenerien

auf der Fensterscheibe

54 Schichtwechsel

Für einen halben Tag

als Tierpflegerin

42 Schenken macht Freude

Überraschungen sind ein Garant

für gute Stimmung

5


Lieblinge des Monats

Damit es keine

Fake-News mehr

sind …

Warum den Amerikanern

nicht mal ihre

Vorstellung vom deutschen

Weihnachtsbaum

erfüllen und einfach

eine Essiggurke als

Schmuck aufhängen?

Seit Jahrzehnten wird

in den USA gemunkelt,

dass dies bei uns

Brauch wäre. Doch sorry,

liebe Amis, das sind

eigentlich alles „Fake

News“. Aber wir sind

ja keine „Trumpeltiere“

und wollen für alle

„great“ Weihnachten.

An einem Gürkchen

am Bäumchen, soll es

daher nicht scheitern.

Gesehen auf www.

kugelrausch.de

zum Kugeln

Ganz schön schmucke Teile

Noch nie ist uns die Entscheidung so schwer gefallen! Welche

Kugel soll es werden? Vielleicht der lustige Frosch, der

auf einem glitzernden Fliegenpilz thront? Oder doch lieber

das strampelnde Krokodil, das in seinem feschen Weihnachtsmann-Outfit

und dem Fahrrad von A nach B düst?

Christmas‘

For Future

Greta Thunberg

und der Kampf für

den Klimaschutz

lassen Sie auch an

Weihnachten nicht

los? Dann sollten Sie

diese Erdkugel prominent an

den (hoffentlich noch mit Wurzelballen versehenen)

Christbaum hängen. Damit erinnern

wir uns auch in Zeiten von Einkaufslust und

Geschenkpapier daran: Ohne Welt, gibt es

kein Weihnachten. Gesehen auf www.tch.net

Im Plätzchen-Delirium

Ausstecherle, Lebkuchen und Christstollen.

Lebkuchen, Spekulatius und

zu allem Übel auch noch diese

aufwendigen Zimtsterne. Die

Backsaison ist bei einigen schon

seit Wochen eröffnet. Versierte

Plätzchen-Bäcker sehen ihre

Küchenmaschine vermutlich

häufiger als den eigenen

Partner. Deshalb darf der

„beste Knet-Freund“ auch

an Heiligabend nicht fehlen.

Gesehen auf www.wayfair.de

Fotos: PR

6


Hip & Chic

„Wow, was für ein Blödsinn …“, mag sich der eine oder

andere da jetzt vielleicht denken. Der Trend zu ausgefallenen

Christbaumkugeln lässt sich allerdings nicht mehr

aufhalten! Also warum nicht gleich kapitulieren und mitmachen?

Die Auswahl an kauzigem Schmuck ist jedenfalls

gigantisch. Gesehen auf www.butlers.de

Deine Kugeln machen

Bling-Bling

Scandi-Style, Minimalismus und

natürliche Materialien beherrschen

momentan jeden Deko-

Laden und die Wohnzimmer der

Instagram-Influencer. Langweilig,

oder? Diese herrlich grün-

Der Teufel trägt

Prada ist out

Der Baum von heute trägt nämlich

keine Geringere als die

Vogue-Chefin Anna Wintour als

glitzerndes Accessoire. Aber Achtung,

lassen Sie bitte bloß Ihren

hässlichen Weihnachtspullover

mit Rentier- oder Schneemann-

Motiv im Schrank hängen, wenn

Sie sich der geschmückten Tanne

nähern. Sonst fällt die Grande

Dame der Mode am Ende noch

freiwillig vom Ast. Gesehen auf

www.limelace.co.uk

schimmernde Funkel-Kugel dreht

den Spieß herum. Eben ganz getreu

des Mottos „Mehr ist mehr“.

Gesehen auf www.maisonsdumonde.de

7


Mit Liebe handgemacht

In Hohenlohe ist an allen Ecken Kreativität zu entdecken

Mia, gerade einmal fünf Jahre alt, ist gewappnet

für den Winter. Ihre bunte Mütze

mit dem fetten Bommel möchte sie

gar nicht mehr absetzen. „Meine Lieblingsmütze“,

sagt das Mädchen, spielt

mit dem runden Wollbobbel und grinst.

Das Geheimnis der Mütze: Sie ist von

Mias Mama gestrickt worden und somit

ein ganz besonderes Unikat.

Das ist nur ein kleines Beispiel für die

Liebe zur Handarbeit in Hohenlohe. In

jedem Örtchen, in jeder Stadt gibt es unzählige

Menschen, die fleißig sind und

wahre Kunstwerke zaubern.

Zwei davon haben wir besucht. Edwin

Karl in Schleierhof bei Forchtenberg

verwandelt Holzblöcke mit der Kettensäge

in herrliche Skulpturen. Den Trend

Punchneedle hat Julia Galties aus Schwäbisch

Hall für sich entdeckt.

Und zum Nachbasteln ist auch etwas

Hübsches zu finden.

Foto: Alexeysun/Shutterstock.com

8


Titelthema

9


Alte Technik, neuer Charme

Handarbeiten liegen wieder voll im Trend. Die Inhaberin des Haller

Craft-Labors MME-Benoir Julia Galties brennt für Techniken wie

Punchneedle, Makramee und das Stricken.

Foto: Ufuk Arslan

Von Julia Weise

Sorgsam sticht Julia Galties

Quadratmeter umfassende

zu der Kontur eines brau-

Türschild“, verrät sie. Die

mit einer dicken Nadel in

Craft-Labor

MME-Benoir

nen Bartes für den bärbei-

besondere

Handarbeits-

den beigefarbenen Stoff,

der 38-jährigen Hallerin

ßigen Seemann auf dem

technik, die ein wenig ans

den sie zuvor fest in einen

schmücken.

Stickrahmen der Inhaberin

Sticken erinnert, ist derzeit

etwa 30 Zentimeter gro-

Julia Galties lächelt ent-

weiterentwickeln.

Diesen

schwer im Kommen.

ßen, kreisrunden Stickrah-

spannt, während sie die mit

hat Julia Galties zuvor auf

Dass sich die gebürtige Hes-

men eingespannt hat. Der

hellbraunem Garn gespick-

einem Blatt Papier vorge-

sin einmal zu einer wahren

Duft von süßem Früchtetee

te Nadel erneut in dem

zeichnet, um ihn dann mit

Spezialisten in Sachen Stri-

liegt in der Luft. Der fla-

weichen Stoff versenkt. Wie

Bleistift auf ihr Arbeitsma-

cken, Häkeln, Weben oder

ckernde Schein einer Kerze

von Zauberhand bilden sich

terial zu übertragen.

auch „Punchen“ entwickeln

erhellt eines der gehäkel-

aus der Wolle kleine Schlau-

„Mit Hilfe von Punchneed-

würde, hätte sie früher nie

ten Püppchen, die das 25

fen, die sich nach und nach

ling gestalte ich mein neues

geahnt. „Als ich das erste

10


Titelthema

In dem kleinen Geschäft der gebürtigen Hessin gibt es allerlei Selbstgemachtes

zu entdecken.

Foto: Julia Weise

Mal eine Nähnadel in Händen

hielt, saß ich als Mädchen

unter dem Tisch“, erzählt

sie und lacht. „Meine

Mutter war gerade dabei,

einen Badeanzug für mich

zu schneidern. Das hat damals

aber nicht so richtig

klappen wollen.“ Viele der

zerschnittenen Stoffreste

fielen vergessen zu Boden

– und Julia Galties griff zu.

„Die habe ich dann zu einem

Kleid für meine Barbie-

Puppe verarbeitet“, sagt sie

schlicht.

Trotzdem sollte es noch

fast 30 weitere Jahre dauern,

bis die Passion für das

Selbstgemachte in Julia

Galties erneut entflammte.

„Vor einiger Zeit bin ich in

Backnang dann zufällig auf

einen monatlichen Handarbeitstreff

gestoßen“, erinnert

sie sich. „Von da an

ist das Stricken für mich zu

einer regelrechten Sucht

geworden.“ Auch dem Färben

von Garnen und sogar

dem Spinnen sei sie auf

diesem Wege rasch näher

gekommen. „Ich habe einfach

angefangen und nicht

wieder mit den Handarbeiten

aufgehört.“ Inzwischen

strickt Julia Galties fast in

jeder freien Minute. „Wenn

ich gar nichts mache, dann

bin ich nicht glücklich.“ Dabei

probiert die 38-Jährige

auch gerne immer wieder

neue oder eben neu entdeckte

alte Techniken, wie

etwa das Punchneedling

oder „Makramee“ aus. „Ich

bin ganz begeistert von einfachen

Dingen“, schwärmt

sie und nickt in die Richtung

eines hellen Wandbehangs,

den sie mit Hilfe der Knotenkunst

gefertigt hat. „Bei

Handarbeiten wie diesen

kann man den gesamten

Ballast des Alltags wunderbar

hinter sich lassen.“

Dass inzwischen immer

mehr Menschen zu ihrer

Leidenschaft für das Selbstgemachte

zurückfinden,

wundert Julia Galties daher

nicht.

„Heutzutage sind wir alle

unheimlich verkopft unterwegs“,

sagt sie. „Im Job

sitzen wir oft stundenlang

vor dem Computer und das

Gehirn kann kaum mehr

richtig zur Ruhe kommen.“

Sport allein könne da als

Ausgleich nicht ausreichen.

„Handarbeiten hingegen

wirken unheimlich entspannend“,

sagt sie, während

das Punchneedle-Türschild

unter ihren flinken Fingern

zunehmend Gestalt annimmt.

Nach gut drei Stunden

Arbeitszeit ist der letzte

Nadelstich getan.

„Komm rein“ ist inzwischen

in blauen Lettern neben

dem bärtigen Seemann zu

lesen. Eine Einladung, der

in Zukunft vermutlich noch

viele Kunden folgen werden.

Mit einem bedächtigen Lächeln

nimmt Julia Galties

ihr Werk in beide Hände,

um es an der vorgesehenen

Stelle bei der Türe aufzuhängen.

„Es ist ein tolles

Gefühl, wenn man schließlich

etwas völlig Neues geschaffen

hat“, freut sie sich.

Und so folgt auf den letzten

Nadelstich heute, morgen

sicherlich schon wieder

der Erste.

Foto: Julia Weise

Punchneedle

Punchen oder auch Punchneedling

ist eine Form des Stickens.

Bei dieser wird das Garn

in ein Stück Stoff – meist handelt

es sich dabei um weichen

Mönchsstoff mit elastischen

Maschen – gestochen und die

Nadel dann an derselben Stelle

wieder zurückgezogen. Das

Garn bildet auf diesem Weg

feine Schlaufen, die sich Stück

für Stück in ein kleines Kunstwerk

verwandeln lassen.

Makramee

Sei es als Wandschmuck im

lässigen Boho-Stil, als Formgeber

für Vorhänge oder doch als

coole Blumenampel – mit Hilfe

von nur fünf Grundknoten und

einem Stück Garn entstehen

beim Makramee wunderbar

vielfältige Kreationen.

Foto: privat

11


Federleichtes Engelchen

Sobald es abends dunkel

wird, ist die ideale Zeit für

eine Bastelstunde gekommen.

Individueller Christbaumschmuck

lässt sich nicht nur kinderleicht

herstellen, sondern macht

sogar richtig was her.

Von Alisa Grün

Material

(Farbe nach Wunsch)

Christbaumkugeln (Durchmesser 6 cm)

Wattekugeln (Durchmesser 4 cm)

Basteldraht

Acrylfarbe

Federn

Garn oder Paketschnur

Werkzeug

Holzspieße

Pinsel

Drahtzange

Messer

Heißklebepistole

Fotos: Alisa Grün

12


Titelthema

1 2

3

Schritt 1:

Die Wattekugeln auf die Holzspieße stecken

und anschließend mit Acrylfarbe einfärben.

Schritt 2:

Während sie trocknen die Heiligenscheine

herstellen. Dafür den Basteldraht einige Male

um drei Finger wickeln. Anschließend einmal

umwickeln und die etwa 1,5 cm langen Drahtenden

miteinander verdrehen.

Schritt 3:

Mit dem Holzspieß die Wattekugel einmal

mittig durchstechen. Hier als Aufhängung das

Garn oder die Paketschnur durchfädeln und

mit einem Knoten fixieren. Rund um den Knoten

eine kleine Öffnung für den Christbaumkugel-Hals

ausstechen.

Schritt 4:

Die bereits vorhandene Aufhängung an den

Christbaumkugeln entfernen und mit der Heißklebepistole

in der Vertiefung der Wattekugel

fixieren.

Schritt 5:

Mit dem Holzspieß ein kleines Loch für den Heiligenschein

in die Wattekugel stechen. Mit einem

Tropfen Heißkleber das Drahtende darin fixieren.

Schritt 6:

Zum Schluss die benötigten Federn mit der

Heißklebepistole als Flügel zwischen Kopf und

Körper befestigen.

4

6

Tipp:

5

Wer möchte, kann

mit einem feinen

Filzstift den Engelchen

noch ein

Gesicht aufmalen.

Fotos: Alisa Grün

13


Weck die Liebe zum

Handgemachten

in dir

Workshops, Kurse, Messen

für alle Enthusiasten

Von Corinna Janßen

30. November und 1. Dezember

Handmade Love Design &

Handmademarkt „Xmas-Edition“

in der Musikhalle Ludwigsburg

Auf dieser Messe bieten Künstler aus den verschiedensten

Bereichen selbstgefertigte Accessoires, liebevoll kreierten

Schmuck, hippe Modeartikel, ausgefallene Dekostücke und

andere einzigartige Mitbringsel an. Neben rund 75 Ausstellern,

Handmade-Love-Workshops und kulinarischen Leckereien

wird es noch einige Überraschungen geben, versprechen

die Veranstalter.

Näheres unter Handmadelove.de

Foto: privat

28. März 2020

Skulpturen-Werkstatt

Kettensäge-Schnitzkurs bei Edwin Karl

in Forchtenberg-Schleierhof

Der universelle Rohstoff Holz bildet bei

diesem Angebot die Grundlage, um der

eigenen Kreativität auf vielgestaltige Art

Ausdruck zu verleihen. Egal ob mit Motorsäge,

Flex, Stechbeitel oder Schnitzmesser

geht es daran, die nur vom Teilnehmer

selbst gesehene Form aus einem

Baumstamm herauszuarbeiten. Einen Tag

lang unter fachkundiger Anleitung eine

Skulptur gestalten, die aus dem Alltäglichen

entführt und den Geist beflügelt.

Mehr unter www.holzgestalten.info

14

Foto: Corinna Janßen

18. und 19. April 2020

3. Hohenloher Wollfest

in Blaufelden, Schulstraße 13

Über 65 Aussteller bieten Fasern aller

Art, handgefärbte oder handbearbeitete

Garne, Nadeln, Projekttaschen,

Spindeln und Spinnräder und

noch vieles mehr an. Darüber hinaus

gibt es während des Wollfestes

Workshops und Kurse, für die sich

Interessierte ab Mitte Januar unter

www.hohenloher-wollfest.de anmelden

können.

Traumkleid selfmade

bei Atelier Körner in Schwäbisch Hall

Wer ein neues Hobby sucht, seine

alten Nähkenntnisse wieder auffrischen

will, seine Kleidungsstücke

verändern oder sich den Wunsch

vom Traumkleid selbst erfüllen

möchte, ist bei den Nähkursen von

Kerstin Körner willkommen. Nähere

Informationen unter www.atelierkerstinkoerner.de

Nähen, Sticken,

Häkeln, Stricken

bei Zwing

in Schwäbisch Hall,

Haalstraße 11

Gemeinsam macht es noch

mehr Spaß – unter diesem

Motto bietet das Haller Handarbeitsfachgeschäft

das ganze

Jahr hindurch ein umfangreiches

Kursangebot für alle Liebhaber

des Selbstgefertigten.

Bereits Kinder ab acht Jahren

sind eingeladen und auch vor

Männern machen Inhaberin

Michaela Stein und ihr Team

nicht Halt. Wer Monsterkissen

nähen will, einen neuen Bademantel

braucht oder mit der

Overlock-Nähmaschine zaubern

lernen möchte, findet im

Kursprogramm ein passendes

Angebot.

Näheres unter www.zwingsha.com

Vektorgrafik: © NotionPic/Shutterstock.com


Titelthema

Filzen, Spinnen,

Färben, Weben

Bei Wollknoll in

Oberrot-Neuhausen

Seit rund zehn Jahren stellt

Sonja Fritz mit ihrem Team

ein umfassendes Kursprogramm

mit spannenden Inhalten,

aktuellen Themen,

Foto: privat

Neu- und Besonderheiten rund ums Filzen und kreative Gestalten zusammen.

Künstler aus dem In- und Ausland werden als Dozenten engagiert,

um den Kursteilnehmern hochwertige ein- oder mehrtägige Workshops

zu ermöglichen. Das Portfoliot reicht von Kleidung und Accessoires über

Oberflächengestaltungsexperimente, Eco-Druck und Transfertechniken

bis hin zu Innenraumdekor und Objekten.

Weitere Infos unter www.wollknoll.eu

Lust am Tonen

im Werkeltreff in Kleinrinderfeld, Jahnstraße 18

Ungezwungen in geselliger Runde mit Gleichgesinnten tonen, glasieren

und brennen, das ist beim Werkeltreff von Margarethe Wendt täglich in

der Zeit von 19 bis 22 Uhr möglich. Alle Objekte werden frei modelliert.

Die Dozentin erläutert die verschiedenen Techniken und unterstützt bei

der Umsetzung. Mutter-Kind- sowie Oma-Enkel-Kurse sind ebenfalls im

Angebot.

Weitere Einzelheiten unter www.werkeltreff.de

Weben, Makramee,

Punchneedle,

Loome Tool

und mehr

im Craft-Labor MME-Benoir

in Schwäbisch Hall

„Kann ich nicht“ und „Kenn ich nicht“

war gestern. Julia Galties bietet in ihrem

Craft-Labor

regelmäßige

Workshops und

eine individuelle

Strickschule

an. Jeden ersten

Samstag im Monat

lädt sie in der

Zeit von 14 bis 17

Uhr zum offenen

Handarbeitstreff

ein. Aktuelle

Foto: Julia Weise

Kurse sind am 2.

Dezember „Socken flicken“ und am 16.

Dezember „Geschenke dekorieren mit

Loome Tool“. Weitere Infos unter www.

mme-benoir.de

25. und 26. Januar 2020

Handmade Love Design & Handmademarkt

Foto: privat

auf der Burg Stettenfels in Heilbronn-Untergruppenbach

Im Inneren der Burg sowie im Gewölbekeller

verteilen sich an diegineller

Schmuck und schicke Acsachen,

exotische Leckereien, orisem

Wochenende 90 Stände mit cessoires.

liebevoll gefertigten Handmade- Neben kostenfreien Parkplätzen

Produkten: stylische Dekostücke, gibt es am Sonntag auch einen

modische Kleidung, süße Kinder-

Shuttledienst.

15


Der Geist des Holzes

Das Wesen und den

Zauber von Bäumen

durch künstlerische

Veränderung wirken

zu lassen, das ist

die Berufung von

Edwin Karl aus dem

Forchtenberger Teilort

Schleierhof. Mit seiner

Kettensäge verleiht der

Künstler dem Werkstoff

Holz eine neue Identität

– als Skulptur, als

Landschaftsinstallation

oder als formschöner

Gebrauchsgegenstand.

Von Corinna Janßen

16


Titelthema

Prüfend wirft Edwin Karl

einen Blick auf einen Stapel

von Holzbrettern, die neben

seinem großen Unterstand

liegen. Mit sicherem

Griff zieht der Kettensägekünstler

ein Brett heraus,

stellt es auf den Boden und

dreht es. „Das ist das Richtige“,

ist er sich sicher. Er

legt das zwei Meter hohe

Immer um sein Herrchen herum:

Mischlingshund Balouk.

Holzwerkstück aus Roteiche

auf seine Werkbank, die aus

zwei Stümpfen und einem

waagrecht angebrachten

Brett besteht, und setzt

Schutzbrille und Kopfhörer

auf. Zwei-, dreimal zieht

er am Anwerfseil, dann

springt die Kettensäge

schnurrend an. Sein Mischlingshund

Balouk verzieht

sich einige Meter. Als er sich

in Sicherheit wiegt, legt er

sich hin und beobachtet das

Tun seines Herrchens.

Aus dem Eichenbrett soll

eine Feder entstehen. Ein

letzter prüfender Blick,

dann legt Edwin Karl mit

seinem Werkzeug los und

beginnt, die Kontur der

Seele, des Mittelteils, herauszuarbeiten.

„Wichtig

ist, dass man sich beim Gestalten

eines Objektes an

der Außenform orientiert“,

ruft der Künstler, um das

Geräusch der Motorsäge zu

übertönen. Seine Handbewegungen

sind zielsicher.

Die Holzspäne fliegen, während

Edwin Karl Schnitt um

Schnitt seinem Ziel näher

kommt. Es dauert nur wenige

Minuten, dann ist bereits

die Kontur der Feder zu erkennen.

Die Seele hat der 62-Jährige

in einem leichten Bogen

zur Holzspitze hin herausgearbeitet.

Nun geht es an

die Fiederung. Keine leichte

Aufgabe, wie der Laie beim

Hinsehen erkennen kann.

„Ich gestalte sie so, dass die

unteren Federn größer sind

als die oberen“, erklärt Karl.

Um mehr Plastizität, mehr

Lebendigkeit zu erreichen,

teilt der Holzsägekünstler

sein Objekt in mehrere Ebenen

ein, die er vor seinem

geistigen Auge sieht. „Es ist

mir wichtig, die Natürlichkeit

darzustellen, auch bei

dieser Feder“, betont Karl.

Sein Werk dürfe nicht statisch

wirken.

Die eine Seite der Fiederung

ist fertig. Der Holzgestalter

wechselt auf die andere

Seite der Werkbank und beginnt

mit dem Gegenstück.

Edwin Karl scheint die Welt

um sich herum vergessen zu

haben. Seine Gedanken sind

bei der Arbeit. Das macht

den Künstler aus. Er lässt

sich ein auf sein Werkstück.

Für den Außenstehenden

ist es nur ein Brett aus Holz.

Für Karl ist es mehr. Jedes

Stück hat für ihn eine Wesensart,

die es herauszufinden

gilt. Nicht das Holz ist

sein Werkzeug, sondern er

das Werkzeug des Holzes.

Das ist seine Philosophie.

„Eine Skulptur beispielsweise

kann ich nicht einfach

Holzkünstler Edwin Karl bedient die Motorsäge wie andere einen Pinsel oder

einen Stift. Schritt für Schritt formt er hier aus einem Brett eine Feder.

Fotos: Corinna Janßen

17


auf Knopfdruck gestalten“,

erzählt er. Es könne sich

über Wochen hinziehen bis

er ein Ergebnis habe. „Eines

Tages wache ich auf, und es

ist da, das Bild“, sagt er und

lächelt. Es gebe drei unterschiedliche

Arten, an eine

Skulptur heranzugehen.

Das könne eine konkrete

Vorstellung eines Kunden

sein.

„Etwa ein ein Meter großer

Porsche aus Holz, der irgendwann

im Wohnzimmer

stehen soll“, führt Karl an.

Seine Aufgabe sei es, sorgfältig

das passende Holz

herauszusuchen. Es müsse

in diesem Fall schwach

strukturiert sein und dürfe

nicht reißen. Dann sei da

noch das intuitive Sägen.

„Ich gestalte, was mir in

den Sinn kommt und lasse

meiner Fantasie freien

Lauf.“ Eine Orientierung

„Eines Tages wache

ich auf und es ist da,

das Bild.“

Edwin Karl

könne ein Bild sein, so der

Künstler. Am liebsten jedoch

löst sich der Holzgestalter

von all dem und erspürt,

in welcher Form sich

das Stück Natur ausdrücken

will. Entstanden ist so unter

Mit viel Geschick bedient der Holzprofi das Arbeitsgerät. Schneller als man

glauben will, entsteht ein Objekt.

Die Feder aus Holz – größer als ihr Erschaffer – ist fertig. Edwin Karl ist

zufrieden mit seiner Arbeit.

Fotos: Corinna Janßen

18


Titelthema

anderem ein Engelsthron,

der „eigentlich etwas ganz

anderes werden sollte“.

Edwin Karl kam eher durch

Zufall zu seiner Berufung,

der Sägekunst. 1984 begegnete

der gelernte Werkzeugmacher

dem Werkstoff

Holz. „Es war wie ein Virus,

das mich infiziert hat“, erzählt

er. Stand anfangs

noch das Wissen um die verschiedenen

Holzarten und

Verarbeitungstechniken im

Vordergrund, so änderte

sich sein Interessenschwerpunkt

im Laufe der Zeit.

Plötzlich erkannte er die

Möglichkeit, den Werkstoff

als Ausdruck seines künstlerischen

Denkens zu nutzen.

Als technischer Leiter einer

Jugendbildungsstätte

ökologischer Ausrichtung

war er für einen zwei Hektar

großen, parkähnlichen

Außenbereich zuständig.

„Es standen große Bäume

auf dem Gelände“, erzählt

Karl. Eine große Fichte, die

abgestorben war, galt es,

zu fällen.

Karl, durch seine Weiterbildung

zum Erlebnispädagogen

unerschrocken,

erklamm den Stamm und

trug ihn Stück für Stück mit

der Kettensäge bis auf eine

Höhe von 14 Metern ab.

„Der Stamm hatte in dieser

Höhe noch einen Durchmesser

von gut 40 Zentimeter“,

erinnert sich Edwin

Karl. Plötzlich konnte er

nicht mehr weiter arbeiten.

„Es war wie ein Geistesblitz.

Ich mache eine Skulptur.“

Es war der Beginn von Edwin

Karls Karriere als Holzsägekünstler.

„Ich entdeckte, dass es eine

große Kettensägenszene

Edwin Karl entzündet in dem Metallgestell das

Feuer (oben). Noch wirkt es unspektakulär.

gibt“, erinnert er sich. Er

erfuhr, mit welchen Werkzeugen

gearbeitet wurde.

Es waren spezielle Schienen

und Ketten, aber auch Fräsund

Schleifgeräte. 2005

wagte sich Edwin Karl an

die ersten Wettbewerbe.

Zwar war er nie einer, der

gerne wie Gleichgesinnte

Tiere in Holz verewigte,

trotzdem erreichte er beachtliche

Erfolge.

Die Kettensäge legt Edwin

Karl aber auch mal aus der

Hand, um sich einer weiteren

Passion, der Gestaltung

von sogenannten Feuerwelten

zu widmen. Dabei entstehen

Objekte aus Metall,

Erst in der Dunkelheit entfaltet das Metallobjekt seine ganze

mystische Schönheit und sorgt für staunende Gesichter.

die im Dunkeln mit Feuer

zum Leben erwachen.

Erst waren es alte Obstfässer,

denen er in Form von

Motiven ein neues Dasein

gab. Doch schon bald entstanden

ganze Landschaften,

die der Werkzeugmacher

illuminiert. Bei der

Motivwahl zeigt Edwin Karl

Kreativität. Sie reichen von

der Weintraube bis hin zur

Winterszene.

Als Hilfsmittel genügt

ihm ein Plasmaschneider.

„Manchmal skizziere ich,

manchmal mache ich die

Motive frei Hand“, verrät er.

Für ihn ist Feuer ein Transformationselement.

„Wer

sich darauf einlässt, kann

lernen, seine Sichtweise zu

verändern, da sich Dinge

im Feuer anders zeigen“, so

Karl, während er im Engelsthron

Platz nimmt.

„Manchmal skizziere

ich, manchmal mache

ich die Motive frei

Hand.“

Edwin Karl

Für eine kurze Pause ist

auch Balouk zu haben.

Er macht zu Füßen seines

Herrchens Sitz und genießt

die Streicheleinheiten.

Fotos: Corinna Janßen

19


Making-of zum Titelshooting

Aus dem Nähkästchen

geplaudert

Fotos: Ufuk Arslan

„Meine Oma ist jetzt sicherlich ganz stolz auf mich“,

schwärmt Rebecca Sammet. Sorgsam legt die 34-Jährige

ein knallgelbes Maßband aus dem Haller Schneider-Atelier

Kerstin Körner um ihre Schultern. Für das

Cover-Shooting unserer Dezember-Ausgabe durfte

die hübsche Sängerin für einen halben Tag in die

Fußstapfen ihrer Großmutter treten. Diese war vor

Jahren selbst noch als Schneiderin tätig. „Bei mir hat

das Talent leider eine Generation übersprungen“, sagt

sie schmunzelnd. Mit ihrem strahlenden Lächeln und

ihrem charmanten Humor hatte Rebecca das Trends-

Team und den Fotografen Ufuk Arslan schnell in ihren

Bann gezogen. Zudem bewies sie im Umgang mit den

professionellen Schneiderutensilien dennoch viel Fingerspitzengefühl.

Und wie hat es ihr beim Shooting

gefallen? „In mir kamen heute unglaublich viele Kindheitserinnerungen

hoch“, schwärmt sie. „Und es hat

mir richtig Spaß gemacht.“ Uns auch, liebe Beccy! (jw)

20

Fotos: Julia Weise


Models gesucht!

Für jede Ausgabe organisiert

Hohenlohe Trends ein aufwendiges

Cover-shooting.

Dafür suchen wir derzeit Amateurmodels

aus der Region.

Das Alter und die Figur sind

zweitrangig, das Geschlecht

sowieso. Wir suchen Charakterköpfe.

Wer Lust hat, sich –

unentgeltlich – für einen Tag in

ein Topmodel zu verwandeln,

der schickt bitte eine Bewerbung

mit Fotos, Name, Alter,

Telefonnummer an:

redaktion.hote@swp.de

oder

Hohenlohe Trends

Stichwort: Titelmodel

Haalstraße 5+7

74523 Schwäbisch Hall

21


Anzeige

schaufenster

Regionale Einkaufstipps

Männerträume und

skandinavische Deko-Ideen

Ob kleine Geschenke für den Liebsten, wunderschöne

skandinavische Deko oder außergewöhnliche Kleidung

und Accessoires für die Frau – das Haller Lädchen

„Schäbby Chic“ ist immer für eine Überraschung gut

und freut sich auf Ihren Besuch.

Männergeschenke ab 6,99 Euro

Kerzenständer ab 12,90 Euro

Männchen ab 4,50 Euro

Gerne verpacken wir auch liebevoll.

Geschenkgutscheine erhältlich. Versand möglich.

Gesehen bei Schäbby Chic,

Schwäbisch Hall, Marktstraße 5

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram!

Körperpflege für Sie & Ihn

Men‘s Grooming von Scottish Fine Soaps Company ist

eine elegante Geschenkidee mit hochwertigen Produkten

für die Rasur und Körperpflege des Mannes. Es handelt

sich beim Hersteller um ein innovatives Familienunternehmen,

das 1974 von Derek Ross gegründet wurde

und sich durch Qualität, Kreativität und Beständigkeit

auszeichnet.

Natürliche Körperpflege aus der Provence bietet die

Marke Panier de s Sens. Die traditionelle Rezeptur mit

pflanzlichen Wirkstoffen und ätherischen Ölen ist ein Erlebnis

für die Sinne. Das Unternehmen wurde im Süden

Frankreichs in der Mitte von Olivenfeldern gegründet

und fühlt sich dem Menschen und der Umwelt besonders

verpflichtet. Die Produkte von Panier des Sens sind reich

an natürlichen Inhaltsstoffen und frei von Paraben, Silikon

und Aluminium. Die raffinierten Düfte der Seifen,

Cremes und Lotionen werden von Meister-Parfümeuren

in Grasse geschaffen.

Gesehen in der Dreikönig-Apotheke

Schwäbisch Hall, Am Spitalbach 21,

www.dreikoenig-apotheke.de

Fotos: PR

22


Hip & Chic

Wohlig warm verpackt

Auch unsere kleinen Lieblingen

möchten im Winter kuschelig angezogen

sein. Die Fleece-Overalls

aus Schurwolle in den Größen 50

bis 92 sind dafür ideal. Sie werden

in Deutschland nach den strengen

IVN-Richtlinien produziert. Die Kleidungsstücke

sind in trendigen Farben

wie Safran, Walnuss, Lila und

Rosenholz erhältlich.

Ab 69,00 Euro

Gesehen bei WICHTEL

Naturtextilien für Kinder

Schwäb. Hall, Blockgasse 13

Anzeige

Etwas

Persönliches

für jeden

Ein Kugelschreiber

wird immer mal benötigt

und damit dieser

zu etwas ganz Besonderem

wird, können

Sie ihn auf Gestalte-dein-geschenk.de mit einer

Lasergravur personalisieren lassen.

Kugelschreiber-Set 25,00 Euro.

Gesehen in Nachtigalls GeschenkIdeen

Showroom, Wolpertshausen-Rudelsdorf,

Urtelstraße 10

Himmlischer Steakgenuss

Mit dem DEEJO Steakmesser-Set wird der Verzehr

von Fleisch zu deinem Erlebnis. Ein Set besteht aus

sechs Messern mit feststehender Edelstahlklinge

hochglanzpoliert (optional mit Titanbeschichtung).

Jede Klinge ist mit einer Lasergravur versehen,

wobei sechs Motive eine Kollektion ergeben. Der

Griff ist beidseitig mit einer Plakette aus Olivenholz,

ABS oder Paperstone versehen und ergänzt

somit perfekt die klaren Linien dieser Serie. Lebhafte

Gespräche am Tisch sind vorprogrammiert.

DEEJO Steakmesser 6er-Set ab 119 Euro

DEEJO Taschenmesser ab 34,95 Euro

Gesehen bei Küchenhaus Lebensraum,

Schwäbisch Hall, Marktstraße 9

23



Ein frohes Fest


✭ wünscht das Team ✭

der Bäckerei Renner!










Gelbinger Gasse 91

Schwäbisch Hall

Telefon 07 91 / 67 25






Orangenplätzchen

Zutaten

200 g Butter

150 g Zucker

75 g Orangeat / kandierte Orangen

schaumig rühren

20 g Orangenabrieb / Orangenschale gerieben

Vanilleschoten

100 g Sahne, roh einrühren

300 g Weizenmehl Type 550

Foto: Spalnic/Shutterstock.com

Foto: Christian Fischer-Fotolia

Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit und

ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten

Rutsch ins neue Jahr

Frohe

Weihnachten

Wir bedanken uns für Ihre Treue in diesem Jahr und wünschen Ihnen

eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit. Tanja und Ingmar

Krimmer mit dem gesamten Team von Krimmers Backstub‘

www.baeckerei-kretzschmar.com

Filiale Obersteinach Ilshofen ComeBäck Filiale Wolpertshausen

Landturmstraße 14 Hauptstraße 9 Birkichstraße 10 (im Regionalmarkt)

Tel.: 07906/89133 Tel.: 07904/208 Tel.: 07904/942183

Hohenloher Straße 39

74547 Untermünkheim

Telefon: 0791 / 8362

E-Mail: info@krimmers-backstub.de

www.krimmers-backstub.de

24


leben

Zubereitung:

Zucker, Orangenabrieb und Vanilleschoten

in einem Glas / verschlossenen

Behälter mischen

und mindestens 2 Tage ziehen

lassen.

Butter (temperiert zimmerwarm),

Zuckermischung, Orangeat

schaumig aufschlagen, anschließend

die Sahne unterrühren.

Sobald sich die Masse verbunden

hat, das Mehl unterheben / vorsichtig

unterrühren.

Zum Portionieren mit einem

Spritzbeutel und Lochtülle oder

einem Löffel kleine Tupfen auf ein

Backblech mit Papier auftragen.

Backtemperatur: ca. 200°C

Backzeit: 10 – 12 min. bis sich

die Ränder bräunlich verfärben.

© Bäckerei Renner

Foto: Bäckerei Renner

Wir bedanken

uns für Ihre Treue

und wünschen Ihnen

ein frohes

Weihnachtsfest und

ein gesundes neues

Jahr!

**********

Wir empfehlen saftige Stollen

und feinste Baumkuchenspitzen

Bahnhofstr. 5–7 . Schwäbisch Hall

beim Parkhaus Alte Brauerei

Traditionen bewahren

und Neues wagen.

Wir wünschen eine schöne

Weihnachtszeit und einen

guten Start ins Neue Jahr

Gelbinger Gasse 24

Schwäbisch Hall

www.kretzschmar-biobäcker.de

Scheunencafé | Kornhausstraße 4

Schwäbisch Hall

www.scheunencafe-kretzschmar.de

Wir wünschen Ihnen

tolle Weihnachten

und einen guten

Start ins Neue Jahr

www.backhaus-graeter.de

25


Fliegen ist und bleibt

eine Faszination

Der ehemalige Präsident des Haller

Luftsportverbandes Udo Illig im Gespräch

Von Corinna Janßen

Der Haller Luftsportverband

feierte vor Kurzem sein

90-jähriges Bestehen. Udo

Illig führte die Geschicke

acht Jahre lang. Im Interview

erzählt der passionierte

Pilot und Fluglehrer, welchen

Herausforderungen er

sich stellen musste und was

ihn persönlich bewegt.

Herr Illig, Sie haben ein Ingenieurbüro

für Kfz-Wesen.

Wie sind Sie mit diesem beruflichen

Background zum

Flugsport gekommen?

Das war relativ früh. Bereits

als Kind hat mich die

Fliegerei fasziniert. Mein

Vater war schon seit 1963

Mitglied im Motorfliegerclub

Schwäbisch Hall und

als 13-Jähriger durfte ich

oft mit.

Wie verlief Ihre Ausbildung

zum Piloten?

1973, noch während des

Studiums, habe ich in

Schwäbisch Hall mit dem

Motorflugsport angefangen.

Die erste Fluglizenz erhielt

ich zwei Jahre später.

Ein wichtiger Mentor war

Helmut Schaffitzel aus Sulzdorf.

Er hatte mir oft den

Pilotensitz überlassen und

vieles beigebracht.

Auch heute noch sind Sie

Freelancer in der Luft und

fliegen Maschinen für bis

zu sechs Personen. Was reizt

Sie daran?

Die Professionalität in der

Fliegerei ist für mich besonders

reizvoll. Es ist die Vorbereitung

vor dem Flug, der

Umgang mit den Passagieren

und auch die besonderen

Begegnungen.

Was war ihr längster Flug?

Es war 2008 die Überführung

einer Maschine des

Typs Turboprop von Bellingham/USA

am Pazifischen

Ozean nach Schwäbisch

Hall mit sechs Landungen.

Welchen Flugzeugtyp fliegen

Sie am liebsten?

Ich habe alle Flugzeuge

gerne gehabt. Aktuell fliege

ich eine TBM930, ein

französisches Modell mit

einer 900-PS-Turbine. Sie ist

das schnellste einmotorige

Flugzeug, das es derzeit auf

dem Markt gibt.

Acht Jahre lang waren Sie

Präsident des Luftsportverbandes

Schwäbisch Hall mit

550 Mitgliedern. Was lag Ihnen

in dieser Zeit besonders

am Herzen?

Wichtig war mir immer, die

sieben eigenständigen Vereine

zusammenzuhalten

nach der Devise „Zusammen

sind wir stark“.

In diesem Jahr ist der Verband

90 Jahre alt. Was waren

die prägendsten Meilensteine?

Da fallen mir tatsächlich

einige ein. Beispielsweise

der Eigenbau der Segelflugzeuge

in der Salinenstraße

in den 30er-Jahren. Mittels

Gummiseil starteten diese

damals auf dem Einkorn in

Hessental. Dann der Bau

des Flugplatzes im selben

Jahrzehnt und die Zerstörung

durch die Amerikaner

1945. Erst sechs Jahre

nach Kriegsende durften

die Segelflieger wieder in

die Luft und wenige Jahre

26


Leben

ner sein und auch Drohnen

könnten eine Rolle spielen.

Zur Person

Jubiläumsfeier 90 Jahre Luftsportverband Schwäbisch Hall, von links: Udo

Illig, Gastredner Walter Hampele, Horst Schüll, ehemaliger Geschäftsführer

der Flugplatz GmbH Schwäbisch Hall, und Ehrenpräsident Professor Reinhold

Würth.

später auch die Motorflieger.

Gute Kontakte zu den

US-Streitkräften machten

dies möglich. Durch den

persönlichen Einsatz von

Professor Reinhold Würth,

unserem Ehrenpräsidenten,

konnte die Schließung des

Flugplatzes 1993 verhindert

werden. Der Ausbau zum

Geschäftsflugplatz wurde

ab 2004 durch den Würth-

Konzern vorangetrieben.

Edmund Wahl ist ihr Nachfolger

als Präsident. Warum

haben Sie auf eine erneute

Kandidatur verzichtet?

Ich denke, dass es nach acht

Jahren genug ist. Wenn ein

adäquater Nachfolger da

ist, der auch noch ja sagt, ist

es Zeit, loszulassen.

Kommen wir zurück zur

Luftfahrt. Sie ist wegen der

Klimakrise in die Kritik geraten.

Dürfen wir Ihre persönliche

Meinung dazu wissen?

Ich bin sehr umweltbewusst

und fahre sogar seit zwei

Jahren ein E-Auto. Wichtig

finde ich, dass wir uns in der

Luftfahrt der Herausforderung

„Klimakrise“ stellen.

Flüge für weniger als 100

Euro sollte es nicht mehr

geben. Auch die Steuerfreiheiten

im internationalen

Luftverkehr befürworte

ich nicht. Ich bin der Meinung,

es muss ein Wandel

kommen, zum einen durch

alternative Antriebe, zum

anderen mittels synthetisch

hergestellter Kraftstoffe.

Sind alternative Antriebe so

leicht zu realisieren?

Es gibt bereits Flugzeuge

mit Elektroantrieb in der

Sportfliegerei. Diese Technik

steckt aber noch in den

Kinderschuhen. Ich denke,

in den nächsten zehn Jahren

wird sich auf diesem

Sektor viel tun.

Wo sehen Sie den Haller

Luftsport in zehn Jahren?

Nach wie vor als vitalen Verband.

Die Fliegerei ist und

bleibt eine Faszination. Das

zeigen unsere Flugtage, die

alle zwei Jahre stattfinden

und sich riesiger Beliebtheit

erfreuen. Ich denke, die

Maschinen werden moder-

Gab es für Sie beim Fliegen

schon einmal eine gefährliche

Situation?

Oh ja, eine richtig gefährliche!

Sie hätte tödlich

ausgehen müssen. Es war

1995 bei einem Landeanflug

auf den Airport von

Prag. Im Nebel gerieten

wir wenige Kilometer vor

der Landebahn in die Wirbelschleppen

eines vorausfliegenden

Airliners. Unser

zweimotoriges Flugzeug

war dadurch nicht mehr

steuerbar und rollte wechselweise

heftig hin und

her. Wie durch ein Wunder

gelang es mir, die Maschine

flach neben der Landebahn

aufzusetzen. Alle

sechs Insassen blieben unverletzt,

der Flieger erlitt

Totalschaden. Dieser Tag

war mein zweiter Geburtstag.

Es gibt viele flugbegeisterte

Jugendliche, deren

Traum aufgrund der immensen

Kosten nicht in

Erfüllung geht. Haben Sie

einen Tipp, wie es sich bei

dem ein oder anderen dennoch

verwirklichen lässt?

Fliegen war noch nie billig.

Aber wenn man bedenkt,

wieviel zahlreiche Jugendliche

in den Umbau ihrer

Autos investieren, könnte

diese Summe auch zum

Flugtraining reichen. Wer

ein geringes Budget hat,

sollte bei den Segelfliegern

oder in der Ultraleichtfliegergruppe

anfangen.

Udo Illig wurde 1950 in Crailsheim

geboren. Aufgewachsen ist er in

Jagstheim. Nach der Grundschule

im Ort besuchte er die Realschule

in Crailsheim und wechselte

dann ans Wirtschaftsgymnasium

Schwäbisch Hall. An der Fachhochschule

München studierte

Illig Fahrzeugbau mit Schwerpunkt

Sachverständigenwesen.

Seit 1981 ist der Ingenieur selbstständig.

Sein Vater hatte eine

Kfz-Werkstatt mit einer Fiat- und

Alfa-Romeo-Vertretung. Durch die

nahe am väterlichen Betrieb gelegene

Kaserne der Amerikaner kam

er auch mit US-Fahrzeugen früh in

Berührung. Er liebte bereits als Jugendlicher

amerikanische Musik

der 50er-Jahre wie Elvis Presley

oder Brenda Lee. Seit 1993 ist er

im Besitz eines Cadillac, Baujahr

1955. Wenn es seine Freizeit zulässt,

fährt er gerne durchs Ländle.

Neben seinem Ehrenamt im Haller

Luftsportverband ist Udo Illig auch

Fluglehrer und Mitglied bei den

Haller Rotariern. Seine weiteren

Hobbys sind Radfahren, Reisen

und Lesen. Im Winter schwingt er

sich gerne aufs Snowboard. Illig

ist verheiratet und hat einen flugbegeisterten

Sohn.

Der Luftsportverband Schwäbisch

Hall ist die Dachorganisation der

sieben flugsporttreibenden Vereine

und hat 550 Mitglieder. Zu ihm

gehören der Motorfliegerclub, der

Segelfliegerclub, der Paraclub, die

Ultraleichtfliegergruppe, die Hängegleiter,

die Modellfluggruppe

und die Ballonsportgruppe.

Fotos: Ufuk Arslan

27


Eine kleine Auszeit für Körper und Seele

Wunderkur

Wellnesstag

Von Corinna Janßen

Ein Tag Auszeit in einer Wellness-Oase ist für Körper und Geist Balsam. Einen lieb gewonnenen Menschen an der Seite zu

haben, verstärkt den Erfolg, ist sich Hohenlohe-Trends-Redakteurin Corinna Janßen sicher. Foto: Corinna Janßen

Vollzeitjob, Familie, zeitintensives

Hobby – all das unter

einen Hut zu bringen, ist

nicht immer einfach und erfordert

Disziplin und Energie.

Doch Letztere ist wie

Ade Sonne,

hallo Fruchtsäure!

ASA Fruchtsäure – für jede Haut

1 Std. 89 E

Acid-Peel – greift das Problem in der Tiefe an

– Lifting

– Couperose

– Pigmentfleckenaufhellung

– Akne

Mikrodermabrasion-

Behandlung:

Mechanisches Peeling zur Verkleinerung

der Poren

1 Std. 55 E

Weihnachtsrabatt auf alle Kosmetikprodukte

10% bis 31. 12. 2019

Silke Beck & Team freuen sich auf Sie!

eine Batterie und lässt nach

stressigen Phasen eben

nach. Um die leeren Tanks

wieder aufzufüllen, habe

ich für mich persönlich die

ideale Lösung gefunden.

Kosmetikstudio

Bella Toskana

Im Flairhotel Landgasthof Roger

45 Min. 69 E

Heiligenfeld 56 · Löwenstein-Hößlinsülz · Tel. 0 71 30 / 233 87 · www.bellastoskana.com

Alle paar Wochen nehme

ich mir bewusst eine Auszeit

und lasse den Alltag

hinter mir. Mein Rezept: ein

Wellnesstag.

Das Datum plane ich weit

im Voraus. Es ist ein gutes

Gefühl, etwas Schönes im

Terminkalender stehen zu

haben. Bereits die Vorfreude

stärkt meine Motivation.

Ich habe mir angewöhnt,

eine liebe Freundin oder

aber meine Tochter zu meinem

Wellnesstag mitzunehmen.

Darüber hinaus wechsle ich

die Location ab. Einmal ist

das Wellnesshotel Mawell

in Langenburg dran, beim

nächsten Mal zieht es mich

nach Zweiflingen-Friedrichsruhe

ins Wald- und

Schlosshotel und wieder ein

anderes Mal ins Vital-Hotel

Meiser nach Fichtenau-

Neustädtlein. An allen drei

Standorten wird ein Day-

Spa angeboten. Das heißt,

dass auch Nicht-Hotelgäste

den Spabereich benutzen

können.

Der Tag beginnt in der Regel

zwischen 10 und 11 Uhr mit

einer kleinen sportlichen

Einleitung im Fitnessraum.

Durch das Aufwärmen ist

der Körper nun besonders

aufnahmefähig. Eine kaltwarme

Wechseldusche und

ab geht es in den Wellnessbereich.

28


leben

Bereits beim Passieren des

Eingangsbereichs, ausgestattet

mit flauschigem

Bademantel und einer Tasche

voller wohlriechender

Handtücher, entspannt sich

die Seele. Es fühlt sich an,

als würde ein bisschen vom

Alltagsballast abfallen.

Jetzt beginnt der Genuss,

den ich an diesem Tag voll

auskoste. Das Ambiente

der großzügigen Spa-Landschaften

gibt einem das Gefühl,

im Urlaub zu sein. Und

wer kann da nicht entspannen?

Leise Musik, das Plätschern

des Wassers, Lichtspiele –

alles Balsam für den Geist.

Neben Saunagängen wähle

ich das Dampfbad, nutze

die Schwimmmöglichkeiten

und vor allem die Ruheräume.

Jetzt komme ich wieder

zu mir. Mit jedem neuen

Wellnessangebot geht es

Die Aussicht von der Turmsauna im Mawell

Resort Langenburg ist herrlich. Foto: Corinna Janßen

mir besser. Ich fühle mich

rein und gelassen. Was

sich jetzt vielleicht für den

einen oder anderen übertrieben

anhört, entspricht

tatsächlich der Realität.

Ob eine Beauty-Behandlung

den Erfolg verbessert,

nimmt jeder anders wahr.

Ich habe es ausprobiert mit

einem Rasul-Bad, einer altorientalischen

Bade- und

Schönheitszeremonie zur

Körperreinigung und -pflege.

Es ist schön, jedoch tatsächlich

Geschmacksache.

Mein Fazit: Ein Wellnesstag

bei guten Gesprächen mit

einem lieben Menschen ist

empfehlenswert für alle,

die sich fallen lassen können.

Das ist die Grundvoraussetzung

für den Erfolg. Ein Allheilmittel

für Stressabbau

ist es nicht – aber einen Versuch

wert.

Anzeige

Baden wie die Römer

in den Limes-Thermen Aalen

Wohltuende und wohlige

Wärme bieten die Limes-

Thermen Aalen. Das ursprüngliche

Thermal-Mineralwasser

aus 600 Metern

Tiefe mobilisiert Körper und

Geist. Die aus der römischen

Badekultur entwickelten

Thermen bieten im Zentrum

den Weißen und den Blauen

Pavillon, mit Badebecken,

Schwallern und Brunnen.

Die Limes-Thermen Aalen. PR-Foto

In all diesen Becken befinden

sich Massagedüsen und

Luftsprudelsitze. Die Warm-

Grotte lockt bei 37 Grad mit

besonders warmem Wasser.

Selbst im Außenbecken

mit unterschiedlich starken

Massagedüsen und Massageschwallern

kann man im

auf 34 Grad temperierten

Wasser bei jedem Wetter

– und besonders reizvoll

unterm Sternenhimmel –

die Wärme genießen. Die

verschiedenen Bio-Saunen

runden das Angebot der

Therme ab. Darüber hinaus

finden sich in der großen

Saunalandschaft die Dampfsauna

und verschiedene Finnische

Saunen, zum Beispiel

die Panorama-Sauna.

29


Anzeige

BioMARKT Roland Geist GmbH

Nach Umbau noch mehr

Angebot und Auswahl

Der Biomarkt Roland Geist kann auf

eine schöne Erfolgsgeschichte zurückschauen.

Seit 2005 behauptet sich

dieser in Öhringen mit einem starken

Team. „Als Naturkosthandel freuen

wir uns über die große Akzeptanz in

der Mitte der Gesellschaft“, sagt Inhaber

Roland Geist.

Die Räume in der Bismarckstraße

wurden umgebaut. Nun steht für Naturkostliebhaber

ein noch breiteres

Angebot als zuvor bereit. Aus 6000 Artikeln,

die von allen anerkannten Anbauverbänden

des biologischen Landbaus

kommen, kann gewählt werden.

„Wir bedanken uns für die Geduld

unserer Kunden, die mit großem Verständnis

während der Umbauphase

trotzdem bei uns eingekauft haben“,

betont der Geschäftsinhaber. Neu hinzugekommen

ist im Markt ein Bistro. In

Kürze gibt es dort neben Frühstückstellern

auch einen Mittagstisch sowie

Kaffee und Kuchen.

Nachhaltigkeit steht nicht nur bei

den Produkten im Fokus, sondern

auch beim Umbau. „Anders als im

Lebensmittelhandel üblich haben wir

nicht alle sieben Jahre erneuert, sondern

unsere bisherige Einrichtung

14 Jahre lang genutzt“, so Ehefrau

Brigitte Geist. Die gesamte Technik

wurde auf den neuesten Stand gebracht.

Bewährtes wie beispielsweise

ein Holzregal, das schon im früheren

Hofladen stand, wurde erhalten. Beim

Thema Verpackung

lautet im

Biomarkt Geist

die Devise: „Weniger

ist mehr.“ Bei Obst und Gemüse wird

schon immer fast gänzlich darauf verzichtet.

Es gibt Beutel, die auch für die

Backwaren genutzt werden können.

Mehrweggläser sind an der Theke

erhältlich. Käse und sogar das Essen

im Bistro wird gerne in mitgebrachte

Behältnisse gegeben. Coffee-to-goBecher

– nur im Pre-Cup (Pfand).

Der Biomarkt zeichnet sich auch durch

soziales Engagement aus. So arbeiten

dort drei Frauen mit Handicap, für

die spezielle Arbeitsplätze geschaffen

wurden.

Wir

freuen

uns auf

Ihren

Besuch!

In unserem neuen Bistro bieten wir Ihnen Frühstücksteller,

einen täglich wechselnden überwiegend

vegetarischen Mittagstisch, Kaffee und Kuchen.

Sie finden bei uns eine vielfältige Auswahl an Backwaren,

vom Kamutbrot bis zum selbstgebackenen

Einkornkuchen. Jetzt neu im Sortiment: Backwaren

von Krimmers Backstub aus Untermünkheim.

In unserer neuen kleinen Wurst- und Fleischtheke

finden Sie hochwertige Wurst- und Fleischwaren

von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch

Hall.

Ihr Team

vom

BioMARKT

Geist

Überzeugen Sie sich von unserem umfangreichen

und sorgfältig ausgewählten Käsesortiment und der

edlen Antipastiauswahl in unserer noch größeren

Bedientheke!

30


Hip & Chic

schaufenster

Einkaufstipps vom Outlet Hohenlohe

Anzeige

Markenqualität

zu günstigen Preisen

Ähnlich wie bei einem Lager- oder

Fabrikverkauf findet man im Outlet

Hohenlohe in Wolpertshausen aktuelle

Kollektionen und jede Menge

End-of-Season-Ware und Sonderkollektionen

mit Rabatten von 20% bis

zu 70% gegenüber den UVP´s der

Hersteller. Das Sport- und Freizeitoutlet

bietet Top-Marken zu ganzjährig

günstigen Preisen: Übersichtlich

sortierte Bekleidung, Schuhe

und Ausrüstung für die Bereiche Fitness,

Outdoor, Laufen und Ballsport.

Winterjacke

Die JAKO Coachjacke bringt alles mit,

was eine Funktionsjacke braucht. Die

isolierenden Funktionsmaterialien

bieten höchsten Schutz vor Wind und

Wetter. Ein angenehmes Tragegefühl

wird durch das Innenfutter ebenfalls

garantiert. In sechs verschiedenen

Farbstellungen findet jeder seine perfekte

Winterjacke. JAKO Coachjacken

für Kids ab 29,99 Euro, Erw. ab 39,99

Euro

Underwear

Das Longsleeve COMFORT ist Dein

zuverlässiger Begleiter bei jeder

Sportart. Das Fertigungsmaterial der

Funktionsunterwäsche legt sich wie

eine zweite Haut um Deinen Körper.

Elastische schnell trocknende Funktionsfasern

passen sich Deinen Konturen

perfekt an und garantieren ein

ultraweiches, angenehmes Tragegefühl.

Das Longsleeve COMFORT ist in

13 verschiedenen Farben, in den Kindergrößen

116 - 176 und in den Erwachsenengrößen

S - XXL verfügbar.

Das JAKO Longsleeve gibt es im Outlet

Hohenlohe für 22,99 Euro (Kids

UVP 27,99) und 23,99 Euro (Erw. UVP

29,99)

Fotos: PR

Alle Angebote von

Outlet Hohenlohe,

Süßwiesenstraße 20,

74549 Wolpertshausen.

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 Uhr und

Sa.: 10:00 - 16:00 Uhr.

Die hier gezeigten Produkte sind

nur Beispiele einer großen Auswahl

an Sport- und Freizeitbekleidung

im Sportoutlet.

Tipp: JAKO-Wochen vom 23.11.

bis 07.12.2019! Hier gibt es

zusätzlich -20% auf den bereits

reduzierten Outletpreis!

Sport- und Freizeittasche

Mit der Sporttasche CHAMP bist Du

unterwegs wie ein professioneller Athlet.

Sie überzeugt mit einem hochwertigen

Design und zahlreichen funktionellen

Details. Das große Hauptfach

mit umlaufendem 2 - Wege - Reißverschluss

wird ergänzt durch ein extra

tiefes Nassfach auf der rechten Seite.

Hier lassen sich verschmutzte Textilien

optimal aufbewahren. Die Tasche wird

ergänzt durch einen abnehmbaren

und verstellbaren Schultertragegurt.

Die Tasche ist in zwei Größen und vier

Farben erhältlich. JAKO Sporttasche

Champ ab 31,99 Euro (UVP 39,99) in

Größe 2 Junior.

31


Genuss

Lasst uns süß

und munter sein

köstliches dessert zum weihnachtsfest

Foto: Frechverlag/Sarah Zahn

32


leben

Pavlova-Kranz

Stammt er aus Neuseeland oder doch aus Australien? Bei der Herkunft des fruchtigsahnigen

Baiserkranzes scheiden sich schon seit Jahrzehnten die Geister. Darin sind sich

allerdings alle einig: Pavlova schmeckt einfach himmlisch!

Zutaten (6-8 Portionen):

Für das Baiser

1 Zitronenscheibe

5 Eiweiß

270 g feinster Zucker

1 TL Apfelweinessig

1 TL Speisestärke

1 Msp. Salz

2 EL Vanillezucker

150 g Naturjoghurt (3,5% Fett)

Für die Sauce

200 g Himbeeren (TK)

50 ml Maracujasaft

30 g Zucker

1 TL Speisestärke

Kochbuch-Tipps

Winterliche

Glücksmomente

Sarah Zahn

Frechverlag

Die Bloggerin Sarah Zahn

macht mit tollen Rezepten

und auf charmante Art Lust

auf leckeres Gebäck, herrliche

Torten und wärmende

Getränke, die die Winterzeit

im wahrsten Sinne versüßen.

Für die Creme

300 g Sahne

1 Päckchen Sahnesteif

Außerdem

50 g gehackte Pistazien

Kerne von 1 Granatapfel

Zubereitung:

Rührschüssel mit der Zitronenscheibe

ausreiben. Für das Baiser Eiweiße

in die Schüssel geben und leicht aufschlagen,

dabei den Zucker einrieseln

lassen. Steif schlagen, bis sich weiße

Spitzen formen.

Wenn der Zucker aufgelöst ist, Apfelweinessig,

Speisestärke und Salz unterrühren.

Den Backofen auf 100 °C Umluft vorheizen.

Die Baisermasse löffelweise

kreisrund auf ein mit Backpapier ausgelegtes

Backblech geben. In jeden

Baiserklecks mit dem Esslöffel eine

Mulde drücken. Den Kranz 60 bis 80

Minuten im Ofen trocknen. Ofen ausschalten

und die Pavlova darin auskühlen

lassen. Für die Creme Sahne

mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen.

Joghurt unterheben. Für die Sauce

100 g Himbeeren und Saft mit dem

Zucker aufkochen, pürieren, durch ein

Sieb streichen und erneut aufkochen.

Speisestärke mit etwas Wasser glatt

rühren und in die kochende Flüssigkeit

einrühren. Kochen lassen, bis die

Masse eindickt. Die restlichen Himbeeren

zugeben. Den Pavlova-Kranz mit

der Creme befüllen, mit Sauce sowie

Granatapfelkernen und Pistazien dekorieren

und sofort servieren.

Das Rezept stammt aus dem rechts

vorgestellten Buch „Winterliche

Glücksmomente“ aus dem Frechverlag.

A Very British Christmas

Tom Parker Bowles

Christian Verlag

Dieses Kochbuch trotzt

dem Brexit! Was gibt es

Schöneres, als sich das britische

Lebensgefühl beim

nächsten Weihnachtsfest

ins Haus zu holen? Mit dem

illustrierten Kochbuch von

Tom Parker Bowles wird das

möglich. Typisch englische

Speisen inklusive.

Edelbrand und likör aus der Brennerei Strecker

Aromatische Tropfen aus der Region

Foto: Julia Weise

Sei es als kleines Geschenk oder doch als

Absacker nach dem Weihnachtsschmaus:

Die landwirtschaftliche Familienbrennerei

Strecker mit Sitz im Mainhardter

Wald bietet mit ihrer Produktvielfalt

an Edelbränden und Likören vom klassischen

Williams bis hin zum trendigen

Holunderblütengeist sicherlich etwas

für jeden Geschmack und Anlass. Zu

kaufen gibt es die aromatischen Tropfen

im HT-Shop in Schwäbisch Hall.

33


Bücher-Tipps

Mein ganz

persönlicher

Tipp für Sie

Der Traum

von Familie

Eins, zwei ... fünfzig!

Ein Junge träumt von morgen und seinem fantastischen

Leben als Erwachsener. Er weiß genau,

was er einmal machen will: Fünf Kugeln

Eis aus der Waffel essen, sieben verschiedene

Berufe haben, über neun Pfützen springen und

immer erst um 25 Uhr ins Bett gehen! „Wenn

ich einmal groß bin“ (Knesebeck) von Maria

Dek lädt zum Träumen ein von der magischen

Welt der Großen.

Fazit: Das traumhaft illustrierte Bilderbuch regt schon die Kleinsten zum

zählen an. Für Kids zwischen vier und sechs Jahren ideal. (jw)

Foto: Anastasia Lembrik/Shutterstock.com

„Die Fische schlafen noch“ (MVG-

Verlag): Als Kind unternimmt

Norman mit seinem Papa Angelausflüge,

gemeinsam hören sie

stundenlang alte Platten und verbringen

schöne Nachmittage auf

Volksfesten. Doch dann verliert

Normans Vater seine Arbeit, wird

unberechenbarer und kommt

immer häufiger betrunken nach

Hause. Als Norman zwölf Jahre

alt ist, sieht er ihn zum letzten

Mal. Weitere zwölf Jahre später

erhält er ein Lebenszeichen, das

ihn komplett aus der Bahn wirft.

Fazit:

Eine wahre

und emotionale

Geschichte, die

vom ersten

Kapitel an zu

Tränen rührt. (jw)

Home for future

Was soll noch kommen?

Mikroplastik

Judith ist fast

im Es-

50. Die Kinder

sen, Weichmacher

sind groß, ihr

in

Mann ist in

Babyflaschen

die Jahre ge-

und

kommen, das

gigantische

Leben auch.

Plastikmassen

Dann stirbt

im

ihre Mutter.

Meer. Die

Judith kehrt

Journalistin

in „Es wird Zeit“ von Ildikó Kürthy

und Bloggerin Sylvia Schaab konstatiert:

(Wunderlich) nach 20 Jahren in die

„Es geht auch ohne Plastik“ alte Heimat zurück, wo sie ein gut

(Goldmann). Sie erläutert simple gehütetes Geheimnis, ein leeres

Kniffe rund um mehr Nachhaltigkeit

Grab, Hoffnungen, Träume und

in den eigenen vier Wänden. Albträume zurückgelassen hat.

Fazit: Wertvolle Tipps statt

erhobener Zeigefinger – klare

Empfehlung! (jw)

Fazit: Geschichte von Schuld und

Freundschaft mit einer liebenswerten

Romanheldin. (dia)

Ich fürchte mich nicht!

„Olga, die mutigste Kuh der Welt“ (Knesebeck),

redet wie ein Wasserfall. Doch eines

Tages übertreibt sie maßlos: Sie erzählt ihren

Freundinnen, dass sie vor überhaupt nichts

Angst hat – weder vor dem Wald, noch vor

der Dunkelheit und noch nicht einmal vor

Blitzen! Als ihre Freundinnen sich weigern,

das zu glauben, muss Olga es ihnen beweisen

und in den tiefen, dunklen Wald hineingehen.

Doch der Wald ist nachts ganz schön

gruselig...

Fazit: Die Kuh Olga muss man einfach lieb haben. Wundervoll gestaltetes

Buch für kleine Helden. (jw)

34


Hip & Chic

Spider-Man ist zurück

Mit seinen Freunden Ned und MJ

reist Peter Parker (Tom Holland) in

„Spider-Man: Far From Home“ nach

Europa. Sein Plan ist es, das Superheldentum

in

Venedig oder

Prag für ein

paar Wochen

hinter sich zu

lassen. Dieser

wird schnell

zunichte gemacht,

als

Nick Fury (Samuel L. Jackson) ihn zur

Aufklärung mehrerer Angriffe um

Hilfe bittet. Spider-Man und Mysterio

(Jake Gyllenhaal) kämpfen Seite

an Seite gegen das Chaos auf dem

Kontinenten. Doch es ist nicht alles,

wie es scheint.

Fazit: Marvel-Action funktioniert

auch an bekannten europäischen

Schauplätzen. Tom Holland und Co.

überzeugen außerdem erneut mit

sehr viel Situationskomik. (gra)

Der König der Löwen

In den Weiten Afrikas wird ein künftiger Herrscher

geboren: Simba, das lebhafte Löwenjunge,

vergöttert seinen Vater, König Mufasa,

und kann es kaum erwarten, selbst König zu

werden. Doch sein Onkel Scar hegt eigene Pläne,

den Thron zu besteigen und zwingt Simba,

das Königreich zu verlassen.

Fazit: Bildgewaltiges Filmspektakel, das an die

geliebten Kindheitstage erinnert. (jw)

Film-Tipps

der Weihnachten erfand

Für Charles

Dickens jagt

in „Der Mann,

der Weihnachten

erfunden

hat“ ein literarischer

Flop

den nächsten.

Zudem drückt

finanziell der Schuh. Schließlich

kommt doch die Inspiration zu einer

Story, aber außer dem Namen

„Eine Weihnachtsgeschichte“ und

ein paar vager Ideen will sich nichts

einstellen. Hilfe erhält er von seiner

Hauptfigur, Ebenezer Scrooge, die

sich bei ihm einnistet.

Fazit: Ein zeitloser Film für die ganze

Familie mit Potenzial zum Weihnachtsklassiker

über das Leben und

Wirken von Charles Dickens. (dia)

leid und Herrlichkeit

Berühmt, reich und gefeiert steht

Salvador Mallo an einem Wendepunkt

in seinem Leben und blickt zurück

auf eine wilde Reise voller Höhen

und Tiefen. Über drei Epochen

fächert Regisseur Pedro Almodóvar

zwischen Fiktion und autobiographischer

Wahrheit das schillernde

Leben des berühmten Filmregisseurs

auf. Für seine Leistung wurde

Antonio Banderas bei den Filmfestspielen

in Cannes mit dem Preis für

den Besten Schauspieler geehrt. Penélope

Cruz

glänzt in der

Rolle von Mallos

Mutter.

Fazit: Von der

internationalen

Kritik

gefeierter

Film. (dia)

Ist das Leben nicht schön

Capras Klassiker jetzt in überarbeiteter,

brillanter Bildqualität: George

Bailey (James Stewart) übernimmt

eine kleine Bausparkasse,

um die Bewohner von Bedford Falls

vor dem gierigen Geschäftsmann

Mr. Potter zu beschützen. Als ihm

ein kostspieliger Fehler unterläuft,

verliert George alle Hoffnung und

beschließt am Weihnachtsabend,

seinem Leben ein Ende zu setzen.

Da taucht der Engel Clarence auf

und zeigt ihm, wie sehr das Leben

eines guten Menschen die Welt für

immer verändern

kann.

Fazit:

Herzerwärmender

Weihnachtsklassiker.

(dia)

35


Fruchtiges Hohenloher

Schweinefilet

Zutaten:

(für 6 Personen)

Foto: Marianne

Mayer-Fotolia

1 kg Filet vom Hohenloher Schwein

3 Zweige Rosmarin

75 g Softpflaumen* und Softaprikosen*

ca. 1,5 kg Wirsing

1,5 Zwiebel

4,5 El Butterschmalz

200 g Schlagsahne

150 g durchwachsene geräucherte Speckstreifen

6 EL Cognac

1,5 TL Speisestärke

Salz, Pfeffer, Küchengarn

Symbolfoto: Teresa Kasprzycka/ Shutterstock.com

* Trockenfrüchte, die weicher sind als üblich.

Sie werden so bezeichnet im Handel

angeboten.

Zubereitung (ca. 90 Minuten):

Backofen vorheizen (E-Herd:

100°C/Umluft und Gas siehe Hersteller).

Filets waschen, trocken tupfen

und längs ein-, aber nicht durchschneiden.

Rosmarin waschen, trocken tupfen

und die Nadeln grob hacken.

Pflaumen und Aprikosen mit der

Hälfte des Rosmarins mischen.

In die Einschnitte der Filets verteilen

und mit Küchengarn wie ein

Päckchen verschnüren.

In einen flachen Bräter legen und

im Ofen circa 2 Stunden braten.

Wirsing putzen, waschen und vierteln.

Dann in Streifen vom Strunk

schneiden.

Zwiebel schälen und würfeln.

Schmalz im Topf erhitzen.

Zwiebel und Wirsing darin andünsten.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

150 ml Wasser zugießen, zugedeckt

ca. 30 Minuten schmoren.

Sahne zugießen und ca. 10 Minuten

weiterschmoren.

Speck in einer Pfanne ohne Fett

knusprig braten.

Den Rest Rosmarin kurz mitbraten.

Herausnehmen.

Filets aus dem Ofen nehmen, im

Speckfett rundherum 6–8 Minuten

braten.

Die Mischung aus Speck und Rosmarin

mit dem Filet in Folie gewickelt

kurz ruhen lassen.

Bratensatz mit Cognac und 100 ml

Wasser ablöschen.

2–3 Minuten köcheln lassen.

Stärke und 2 EL Wasser glatt rühren.

In die kochende Soße rühren

und ca. 2 Minuten köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Als Beilage schmecken Kartoffeln.

Zur Verfügung gestellt von:

Schäfer, Hohenloher Fleisch und

Wurst GmbH & Co. KG

Des isch halt

no a gscheide

Worscht!

Wir kochen

Ihr Mittagessen !

Täglich wechselnde Menüs,

auch vegetarisch !

Mal herzhaft, deftig

oder auch mal was Süsses !

Wir freuen uns auf Sie !

Dammstraße 13

Sulzdorf

Tel. 0 79 07 / 25 59

Fax 88 73

Frohe

Weihnachten

wünscht das Team

von Wieland

36


leben

Aus der Redaktion

Nostalgie

Lieblingsanhänger

Von kitschig bis altbacken: Jeder von uns hat doch diesen einen Christbaumschmuck,

der jedes Jahr an den Weihnachtsbaum muss.

Hannah Pompalla:

Ob Engel oder Teufelchen: Immer,

wenn ich meine Tante an

Weihnachten besuche, lachen

mich ihre kleinen Nudelfiguren

frech vom Tannenbaum

aus an. Ja, richtig gelesen

– die süßen Gestalten

bestehen fast

komplett aus Pasta.

Die bunt bemalten und

kreativ zusammengesteckten

Spaghetti, Farfalle, Ditalini

oder Makkaroni sind für mich

zu Weihnachten ein echtes

Highlight. Als mir meine

Tante vor einigen Jahren

ein kleines Set schenkte,

freute ich mich riesig.

Mein Favorit ist ein Engel, der

seine Trommel wirbelt und mir

damit ein Lächeln ins Gesicht

zaubert.

Julia Weise:

Mit dieser blauen Christbaumkugel

bewahre ich

mir meine schönsten Kindheitserinnerungen.

Ich

nasche Plätzchenteig bei

meiner Mama, ich lausche

meinem Papa, wie er

Weihnachtslieder auf dem

Keyboard spielt. Und ich

schmücke gemeinsam mit

meinen Schwestern zu

Heiligabend unsere Tanne.

Auch wenn der blaue

Baumschmuck heute

eigentlich nicht mehr

so recht zu meiner

übrigen Deko passen

möchte: Für mich

weihnachtet es erst,

wenn er endlich am

Bäumchen hängt.

Corinna JanSSen:

Dieses zuckersüße Schaukelpferdchen

habe ich vor ein paar Jahren

im kleinen Schäbby-Laden meiner

Freundin Ute gefunden. Ich musste

es haben, denn schon von Kindesbeinen

an bin ich eine Pferdenärrin.

Heute züchte ich sogar eine walisische

Ponyrasse. Meine Liebe zu den

Vierbeinern muss ich natürlich auch

an Weihnachten kundtun. Wie schön

ist es doch, wenn mein Papa mit

seinen 79 Jahren dann wieder sagt:

„War klar, dass da wieder ein Ross

am Baum hängt!“

Claudia Linz:

Ich mag meine antiken Weihnachtskugeln aus

zerbrechlichem Glas, die kupfernen Nüsschen

und die bunten Vögel, die man an die Zweige

klipst. Aber auch diesen kleinen, lustig dreinblickenden

Nikolaus aus Holz. Der Bart ist mit

den Jahren zwar etwas dünner geworden. Doch

jedes Jahr bringt er erneut das Überraschungspäckchen

an meinem Weihnachtsbaum.

37


leben

Testerellas

machen

den Trendcheck

SERIE

Sie haben einen Trend entdeckt

und wollen, dass Testerella ihn

für Sie unter die Lupe nimmt?

Schreiben Sie eine E-Mail an:

redaktion.hote@swp.de

Folge 33 : Winterliche Szenerien

auf der Fensterscheibe

Ja, ich gebe es zu: Ich bin ein

wahrer Deko-Muffel. Wer

mich etwa an Ostern, Halloween

oder Weihnachten

besucht, darf keine festliche

Atmosphäre erwarten.

Da sich jedoch meine Gäste

oft darüber beschweren,

möchte ich mich bessern.

Mit dem Kreidemarker kann man direkt auf

das Fenster malen. Es ist aber auch möglich,

die Motive auf Folien zu übertragen,

auszuschneiden und auf das Glas zu kleben.

Meine Kollegen wissen von

meinem Dilemma und berichten

mir von einem Kreidemarker,

mit dem man

Fenster, Möbel oder Glaskugeln

bemalen kann. Das

erinnert mich an Window-

Color. Schmunzelnd denke

ich an meine Teeniezeit, in

der ich – zum Ärger meiner

Mutter – die Scheiben nur

so zukleisterte. Da ich aber

erfahre, dass sich die Farbe

mit Küchenpapier schnell

abwischen lässt, spitze ich

die Ohren.

Ich zögere nicht lange und

bestelle mir die Vorlagenmappe

„Folien-Fensterbilder

mit dem Kreidemarker

– Weihnachtszauber“

von Pia Pedevilla. Als ich

sie nach wenigen Tagen in

den Händen halte, blättere

ich durch die Motivpapie-

Von Hannah Pompalla

re. Die Sterne, Kränze und

Tierbilder sehen so niedlich

aus, dass ich gleich anfangen

will. Eine Gans hat es

mir besonders angetan.

Die Gebrauchsanweisung

erklärt mir, was zu tun ist:

Man kann direkt auf das

Glas malen oder auf eine

der Folien zeichnen, die in

der Mappe enthalten sind,

und diese aufs Fenster kleben.

Ich möchte beides

ausprobieren. Für die erste

Methode schneide ich die

Figur aus und klebe sie mit

Zunächst gilt es, sich ein Motiv auszusuchen

und es dann auszuschneiden.

Die Vorlage zum Abpausen wird im nächsten Schritt

an die Außenseite des Fensters geklebt.

Das Übertragen des Bildes ist gar nicht so einfach,

macht aber viel Spaß. Fotos: Ufuk Arslan

38


Die stimmungsvollen Fensterbilder kann man nach dem Abpausen nach Belieben weiter verzieren. Sich akkurat

an die Vorlagen zu halten, ist also nicht nötig.

Fotos: Ufuk Arslan

Tesa-Film an die Außenseite

wenn man mal richtig da-

auch Kreidemarker in dün-

der frisch geputzten Bal-

neben liegt, kann man mit

neren Strichstärken. Fest

kontür. Um mit dem Abpau-

einem Ohrstäbchen nach-

steht jedenfalls: Die zweite

sen zu beginnen, muss ich

den Kreidemarker kräftig

schütteln, denn beim ersten

Strich passiert nichts. Dann

fließt aber die weiße Farbe

einwandfrei. Ich muss ein

bessern.

Als ich nach kurzer Zeit ein

kleines Kunstwerk erblicke,

bin ich überrascht. Ich hätte

nicht gedacht, dass das so

schnell und einfach klappt.

Vorgehensweise ist viel einfacher.

Dafür sind später die

Ränder der Motive sichtbar,

die ausgeschnitten und auf

die Scheibe geklebt werden.

Insgesamt bin ich aber

Die Werke sind

mit dieser Vorlagenmappe

entstanden: Pia Pedevilla,

Folien-Fensterbilder mit

dem Kreidemarker –

Weihnachtszauber, TOPP

im frechverlag, ISBN-13:

9783772443626, 14,99 Euro

wenig blinzeln, um die Linien

und Kreise zu treffen.

Ich merke aber, dass es nicht

nötig ist, sich haargenau an

die Vorgaben zu halten:

„Fehler“ lassen sich kreativ

weiter entwickeln. Und

Nun teste ich die andere Variante,

indem ich ein Stern-

Motiv unter einer Folie

befestige und loslege. Für

dieses Material kann man

auch einen Lackmalstift

verwenden. Zudem gibt es

begeistert: Mit wenigen

Handgriffen, und ohne zu

tief in das Portemonnaie zu

greifen, ist es mir gelungen,

ein ganz anderes Ambiente

zu schaffen. Da werden

meine Besucher staunen!

Trendcheck:

Das Malen mit dem

Kreidemarker macht

Spaß und ist überhaupt

nicht aufwendig.

Tolle Idee!

Direkt auf der Folie zu malen, ist

deutlich einfacher.

Wenn man sich vermalt halt, kann man den Fehler

zum Beispiel mit einem Ohrenstäbchen ausbessern.

Die Papier-Vorlage wird von der Folie abgezogen, das

Kunstwerk ausgeschnitten und aufs Fenster geklebt.

39


Weihnachtsgrüße

von Gewerbe

und Handwerk

in Hohenlohe

Foto: ZaZa studio-Fotolia

40


leben

N

Frohe Weihnachten

und ein gesundes

neues Jahr 2020!

N

N

N

N

Inh.: Christoph Schäfer

GERNE REALISIEREN WIR AUCH IHREN TRAUM.

N

N

Rappoltshofer Straße 19 · 74423 Obersontheim

Telefon (0 79 73) 8 09 · Telefax (0 79 73) 62 23

www.scheu-holzbau.de · E-Mail: Info@scheu-holzbau.de

Frohe Weihnachten und mehr als

einen guten Stern für das neue Jahr!

O

I

N

O I I

O

O

N


Wir bedanken uns

bei unseren Gästen,

Freunden und

Bekannten

für die Treue


H

Unseren Kunden

Freunden und Bekannten

frohe Weihnachten und

ein gutes neues Jahr!

H


und wünschen

Ihnen

frohe und

besinnliche Festtage

sowie ein

gesundes glückliches


2020.

Fam. Klenk

Hohenlohestraße 14

74523 Schwäbisch Hall

Tel. 0791/97 06 50

Fax. 0791/97 06 550

H

H


H






H

H

H

Allen unseren Kunden, Bekannten

und Geschäftsfreunden danken

wir für das Vertrauen und

die Treue und wünschen

ein frohes Fest und ein

erfolgreiches Jahr 2020.

RAUMGESTALTUNG

GERHARD RUPP

74523 SCHWÄBISCH HALL-TÜNGENTAL

OTTERBACHER STRASSE 2 · TELEFON (07907) 2568

H

H

H

H

H

H

H

41


Schenken macht Freude

Überraschungen

sind ein Garant für

gute Stimmung

Von Corinna Janßen

Jedes Jahr das gleiche Thema:

„Mein lieber Sohn, selbst mal etwas!“ folgt,

noch ein „Überlege dir doch

meine liebe Tochter, was ist die Festtagsstimmung

wünscht ihr euch denn zu schnell dahin. Vor allem ab

Weihnachten?“ Wenn dann der Pubertät können Eltern

d

d

d

Noch kein passendes Geschenk?

GUTSCHEINE

d

bei uns erhältlich!

Siedlungsstr. 11 · 74538 Rosengarten-Westheim · Tel.(07 91)5 18 87

d

dd

d

es den Kindern kaum mehr

recht machen. Dabei liegt

der Garant für gute Laune

eigentlich ganz nahe: In

hektischen Tagen wie diesen

bleibt kaum Zeit, auf

den anderen einzugehen.

Packt man nun „die Zeit“ in

einen kleinen Geschenkkarton,

überrascht man damit

nicht nur den Partner und

den Nachwuchs, sondern

fördert darüber hinaus

auch das Miteinander.

Wie das geht? Ganz einfach:

Die Vorlieben seiner

Liebsten sind bekannt und

daraus gilt es, unvergessliche

Stunden zu zaubern.

Hat man es mit einem verträumten

Eiskunstläufer zu

tun, ist ein Päckchen mit

einem Gutschein für die Eisbahn

inklusive Glühwein,

Tasse und gestrickter Mütze

hip. Die sportliche Tochter

darf sich über ein Ski-Weekend,

inklusive Saunaabend

und Pferdeschlittenfahrt

mit der Mama freuen. Ein

anerkennendes Lob hagelt

es sicherlich vom Sohn für

42


leben

Anzeige

Galerie am Tor

Edle Diamanten zum Fest

Neugierig auf den schönsten

und härtesten Edelstein

der Welt in Form von naturbelassenen

oder facettierten

Diamanten bis hin

zum geschliffenen Brillanten?

Dann führt kein Weg

an der „galerie am tor“ in

Langenburg und an der

„galerie am schloss“ in Bad

Mergentheim vorbei.

Die Experten zeigen Ihnen

lose Steine bis hin zum

einzigartig verarbeiteten

Schmuckstück.

Jedes Objekt ist ein besonderes,

wertbeständiges

Geschenk zu Weihnachten

aus der Goldschmiede Ihres

Vertrauens.

galerie am tor

Petra und Uwe Thamm

Hauptstraße 48,

74595 Langenburg

Tel 07905 / 5100

www.galerie-am-tor.de

Foto: PR

Filiale:

galerie am schloss

Deutschordenplatz 1

97980 Bad Mergentheim

Tel 07931 / 959295

galerie am tor

Juwelier Goldschmiede Schmuckdesign

Langenburg

Foto: Antonio Guillem/Shutterstock.com

eine Einladung ins Football-

oder Fußballstadion.

Und wenn der Kerl lieber

am Computer sitzt und

zockt, sorgt ein Gutschein

für die größte Spielemesse

in Deutschland, die

Gamescom in Köln, mit

in den Karton legen. Da

lacht das Spielerherz.

Ihren Partner oder Ihre

Partnerin laden Sie übrigens

nicht zum Essen ein,

sondern zum Kochen. Es

gibt kaum etwas Schöneres,

als gemeinsam in

Übernachtung sicherlich der Küche zu werkeln, zu

für ein Grinsen. Wichtig

bei Gutscheinen ist aber

immer, dass sie kreativ

lachen, zu küssen und zu

probieren, um sich hinterher

ins Schlemmervergnügen

und liebevoll verpackt

zu stürzen. Und bitte

werden. Also in letzterem

Fall ruhig mal eine originelle

Gaming Maus mit

dran denken: Den Wein

rechtzeitig auf Temperatur

zu bringen.

Diamantcolliers in vielen Farben und Formen

Edle Diamanten

Lose Brillanten, Diamantcolliers,

Brillantschmuck, Anfertigungen

Die Geschenkidee zu Weihnachten

Hauptstraße 48 · 74595 Langenburg

Tel 07905 / 5100 · www.galerie-am-tor.de

Di + Do + Fr 14 - 18 Uhr · Sa 10 - 14 Uhr

Montag und Mittwoch nach Vereinbarung

43


Lebkuchenhausausstellung im schwedischen Stockholm inspiriert kreative Weihnachtsbäcker

Knusper, Knusper, Knäuschen . . .

Ein Baumhaus und ein Häuschen mit filigranem Balkongeländer und Zuckerstangen

sind in der Lebkuchenhausausstellung zu sehen. Nur essbare Zutaten

sind erlaubt.

Fotos: Claudia Linz

Das süß-würzige Aroma

von Honig, Ingwer, Anis

und Zimt liegt in der Luft.

Der Duft umschmeichelt

die Nase und ehe man sich

versieht ist man mittendrin

im Weihnachtswunderland.

Über 150 Lebkuchenhäuser

stehen im Zentrum für

Architektur und Design im

schwedischen Stockholm.

Eines ist fantasievoller, witziger

und detailverlieber

als das andere gestaltet.

Wer sich inspirieren lassen

möchte für eigene Gebäude

aus Teig und Zuckerguss, ist

dort gerade richtig.

Immer in der Vorweihnachtszeit

wetteifern in

Schwedens Hauptstadt Erwachsene

und Kinder, Amateure

und Profis um die Auszeichnung

für das schönste

Lebkuchenhaus. Schneebedeckte

Wolkenkratzer und

rosa Traumschlösser sind

dann zu sehen, ein Haus

mit einem Heißluftballon

auf dem Dach und welche

ohne, in die man wie bei

einem Puppenhaus hinein

auf die Kaffeetafel und den

Weihnachtsbaum schauen

kann. Auch ein Baumhaus

mit Hängematte, Schaukel

und Eichhörnchen sowie ein

fünfeckiges Gebäude mit

Rundum-Balkon, der von

Säulen aus rosa geringelten

Zuckerstangen gehalten

wird, sind zu entdecken.

Selbst Pippi Langstrumpfs

Villa Kunterbunt fehlt nicht

in der Ausstellung, die in

diesem Jahr vom 29. November

bis zum 5. Januar

2020 geöffnet ist. Weitere

Infos und Inspriationen unter:

www.arkdes.se

Anzeige

Aquatoll Neckarsulm

Weihnachtsgeschenke shoppen

Weihnachtsangebote

Tolle Geschenkideen von

02. – 23.12.2019

im AQUAtoll und unter

www.aquatoll.de erhältlich.

Überraschen Sie Ihre Liebsten

mit Action, Entspannung

und Wellness.

Das AQUAtoll präsentiert

Ihnen festliche Weihnachtsangebote

wie Mehrfachkarten

und Geldwertkarten

zu attraktiven Preisen. Es ist

für Jeden etwas dabei.

Die Angebote erhalten Sie

von 2. bis 23. Dezember direkt

an der AQUAtoll-Kasse

oder im Onlineshop unter

www.aquatoll.de.

Das Familien- und Saunaparadies

bietet Erholung

und Entspannung, aber

auch Spaß und Action in

den Bereichen Erlebnisbad,

Saunawelt und Sportbad.

Die große Saunawelt des

AQUAtoll umfasst mehrere

Themen-Saunen, ein

Dampfbad und einen beheizten

Whirlpool im weitläufigen

Saunagarten. Etwas

actionreicher geht es

dagegen im Erlebnisbad

zu: ein reißender Wildwasserfluss,

eine Black-Hole-

Rutsche sowie zahlreiche

Massageliegen, Whirlpools

und das Innen- und Außensolebecken

bieten Badespaß

und Erholung für

jedes Alter. Das angrenzende

Sportbad ist durch einen

Tunnel mit dem Erlebnisbad

verbunden. Dort kann

man im 50-Meter-Becken

schwimmen oder sein Können

auf der Sprungturmanlage

testen.

Am 24., 25. und 31. Dezember

hat das AQUAtoll

in Neckarsulm geschlossen.

Am 1. Januar 2020 sind alle

Bereiche ab 10 Uhr für Sie

geöffnet. Wir freuen uns

auf Ihren Besuch.

44


leben

Anzeige

Urlaub vom Alltag mit

Gutscheinen vom Schenkenseebad

Wellness unterm

Weihnachtsbaum

Vorfreude ist für viele die schönste

Freude. Jede Menge davon genießt

der, der auf der Homepage des Schenkenseebades

surft. Auf den Seiten

des Schwäbisch Haller Freizeitbades

findet man Geschenkideen wie „Erholung,

Entspannung, Wellness“ für seine

Liebsten. Und die damit garantierte

Entspannung ist eines der größten

Geschenke, das man auch der eigenen

Gesundheit machen kann.

„Urlaub vom Alltag“ unterm Weihnachtsbaum

macht sich einfach gut.

Darüber freuen sich die Eltern und

Schwiegereltern genauso wie die Tante,

der Onkel, Freunde und Bekannte.

Im Schenkenseebad lässt es sich wunderbar entspannen.

Foto: PR

Und es geht schnell und unkompliziert,

sprich ohne langes Anstehen an

einer Kasse und ohne sich in das vorweihnachtliche

Gedrängel der Innenstadt

stürzen zu müssen.

Im Schenkenseebad-Onlineshop findet

sich eine Auswahl an Geschenkgutscheinen.

online bezahlen und den gekauften

Gutschein bequem zu Hause ausdrucken.

Anschließend braucht man das

Präsent nur noch hübsch zu verpacken

und fertig ist eine Überraschung, die

dem Beschenkten noch lange positiv

in Erinnerung bleiben wird. Mehr

Einfach die gewünschte Informationen und alle Gutschei-

Höhe des Gutscheins auswählen, das

passende Motiv aussuchen, sicher

ne unter www.schenkenseebad.de/

gutscheine

Suchen Sie noch?

....oder entspannen Sie sich schon?

Gutscheine für das Schenkenseebad

Das ideale Weihnachtsgeschenk mit vollem

Verwöhnprogramm für Ihre Liebsten.

Besuchen Sie unseren

Gutschein Online-Shop

www.schenkenseebad.de

45


Der neue

Mitsubishi L200

Der sieben Zoll große Touchscreen ist leicht

zu bedienen und lässt sich mit dem Smartphone

verbinden. Das praktische Multifunktions-Lenkrad

ist neu. Reichlich Fahrkomfort

bereitet auch eine zweistufige

Sitzheizung auf den vorderen Plätzen. Die

Scheinwerfer und Rückleuchten sind mit

modernem, hellem LED-Licht ausgestattet.

Dieses verschafft dem Fahrer eine bessere

Übersicht. Fotos: Ufuk Arslan

L200 Doppelkabine Intro Edition 2.2

Diesel 110 kW (150 PS) 6-Gang 4WD

nur 33.990 EUR

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details

unter www.mitsubishi-motors.de/garantie

Messverfahren VO (EG) 715 / 2007, VO (EU)

2017 / 1151 L200 Doppelkabine Intro Edition

2.2 Diesel 110 kW (150 PS) 6-Gang 4WD Kraftstoffverbrauch

(l/ 100 km) innerorts 8,5; außerorts

7,1; kombiniert 7,6. CO 2

-Emission (g /

km) kombiniert 200.Effizienzklasse C. L200 Kraftstoffverbrauch

(l/ 100 km) kombiniert 7,9 – 7,5. CO 2

- Emission (g / km) kombiniert

206 – 198. Effizienzklasse D – C. Die Werte wurden entsprechend

neuem WLTP-Testzyklus ermittelt und auf das bisherige Messverfahren

NEFZ umgerechnet.

Autohaus Theo Klotzbücher e. K.

Mühlstr. 8 . 74424 Bühlertann

Tel. 07973 / 254 . www.autohaus-klotzbuecher.de

Mitsubishi L200

Doppelkabine Intro Edition

Unser Testfahrzeug:

• Dieselmotor mit 110 kW/150 PS

• Hubraum 2268 ccm

• Zuladung 1045 Kilogramm

• 6-Gang-Automatikgetriebe

• Allradantrieb Super Select 4WD-II

• Max. Drehmoment 400 Nm

• Verbrauch 8,4 Liter innerorts (l/100 km)

Grundpreis ab Werk

(UVP) 29.690,- EUR

Sonderausstattung (unter anderem):

Totwinkel-, Notbrems- und Spurhalteassistent, Ein-,

Auspark- sowie Bergan- und abfahrhilfe, Smartphone

Link Display Audio inkl. 7-Zoll-Touchscreen, Tempoautomatik,

sperrbares Hinterachsdifferenzial, uvm.

UVP inkl. Sonderausstattungen

36.290,- EUR

46


Starkes Arbeitstier

mit frischem Design

Der neue Mitsubishi L200 ist ein kraftvoller Gefährte. Mit dem leistungsstarken Allradsystem

„Super Select 4WD-II“ und einem 2,2-Liter-Dieselmotor mit 150 PS durchquert der Pick-up auch

das unwegsamste Gelände. Das Modell eignet sich daher für Personen, die wegen ihrem Beruf

oder Hobby viele Transporte durch Matsch, Schotter und Schnee zu erledigen haben.

Von Hannah Pompalla

Auto

im Test

Die sechste Generation des Mitsubishi

L200 orientiert sich optisch an der aktuellen

Designlinie „Dynamic-Shield“. Die

Motorhaube ist angehoben, der Kühlergrill

höher und schmaler, das Heck

markanter. Ein Trittbrett erleichtert den

Einstieg in das 5,30 Meter lange Gefährt.

Neu sind auch ein 6-Gang-Automatikgetriebe

und ein starker 2,2-Liter-

Dieselmotor mit 150 PS. Es gibt aber

auch Schaltwippen am Lenkrad.

Technologien wie eine Fußgängererkennung,

ein Spurhalte-, Notbremsund

Fernlichtassistent sorgen für Sicherheit.

Das Abstellen des Kraftprotzes

fällt mit den 360-Grad-Umgebungskameras

und dem Ausparkassistent leicht.

Im Kern bleibt das Modell ein echtes

Arbeitstier: Seine Ladefläche bietet viel

Platz für Transportgüter aller Art. Der

Wagen kann eine Anhängelast von 3,1

Tonnen ziehen. Das Allradystem „Super

Select 4WD-II“ erlaubt dem Fahrer, die

Antriebskraft mit einem Drehregler in

vier Stufen zu verteilen. Für raues Gelände

ist das Mittendifferenzial sperrbar.

Dadurch wird das Drehmoment des

Motors symmetrisch

auf beide Achsen aufgeteilt.

In der höchsten

Stufe kommt die

Geländeuntersetzung

dazu. So haben die

Räder auch bei niedrigen Geschwindigkeiten

größte Power. Eine optimale Bodenhaftung

ermöglicht die neue Traktionskontrolle

mit vier Modi für Schotter,

Schnee, Sand und steinige Böden. Auf

normalen Straßen kann man auf den

Heckantrieb wechseln – das spart Sprit.

Der L200 ist im anspruchvollsten

Gelände zu Hause. In vier

Modi kann der Fahrer die Antriebskraft

verteilen.

47


Alte Kochanleitungen

von 1892 bis 1950

neu aufgelegt

Ortsporträt

Gerabronn

Gute Luft und raue Winde rund um die Nudelburg

„Haferflocken, Erbswurst

& Co.“ lautet der Titel

eines Buches des Historischen

Arbeitskreises

Gerabronn. Eingebettet

in die Chronologie der

Firmen- und Produktgeschichte

der Schüle AG

entstand eine Rezeptesammlung

für Hafer-, Nudel-

und Suppengerichte.

Von Claudia Linz

Kleiner Streifzug durch die Geschichte Gerabronns. Der jüdische Bankier und Fabrikant Israel Landauer hat dem Ort zu

industriellem Aufschwung verholfen. In das über 100 Jahre alte Gebäude der Schüle AG soll wieder Leben einziehen.

Nebelig ist es in Gerabronn

kaum. Das liegt daran, dass

der Ort wie eine Krone oben

auf der Hohenloher Ebene

thront. Manchmal bläst es

allerdings ordentlich, was

dem Ort den Beinamen

„Stadt der rauen Winde“

eingebracht hat.

Seine bedeutendsten Tage

hatte das heute 4300 Einwohner

zählende Gerabronn

von 1811 bis 1938 als

württembergische Oberamtsstadt,

wurde dann aber

aus Kostengründen mit

Crailsheim zwangsvereinigt.

In den Jahrhunderten davor

stand es überwiegend unter

brandenburgisch-ansbacher

Herrschaft. Seit Ende des 15.

Jahrhunderts befand sich

dort das markgräfliche Kastenamt.

Zeitweise wurde

im Brettachtal eine kleine

Saline betrieben, der Ertrag

war jedoch gering.

Sein beschauliches und

übersichtliches Flair hat sich

der Ort bis heute bewahrt.

Etwas, was August Degenhart

neben der guten Luft

an Gerabronn abseits der

vielbefahrenen Fernstraßen

sehr schätzt. Gern erinnert

sich der Senior an seine Jugendjahre,

die er mit Freunden

draußen im Brettachtal

und an der Ruine Werdeck

verbrachte. Heute führen

Rundwanderwege durch

die überwiegend noch stille,

idyllische Landschaft. Die

herrliche Natur, aber auch

die hohe Wohnqualität und

die gute Infrastruktur für

das tägliche Leben zeichnen

laut Bürgermeister Christian

Mauch die Gemeinde aus.

„Gerabronn hat viel Potential

und befindet sich in

Aufbruchstimmung.“

Erstmals urkundlich erwähnt

wurde das Dorf

1226, als das Gebiet unter

die Herrschaft des Bischofs

von Würzburg kam. Ursprünglich

Gerhiltebrunnen

genannt, wurde es auch als

Gerhartsbrunn bezeichnet,

bis im 17. Jahrhundert der

heutige Name in Gebrauch

kam. Heute gehören 16

Dörfer, Weiler, Höfe und

Häuser sowie die früher

selbstständigen Gemeinden

Amlishagen, Dünsbach und

Michelbach/Heide zu Gerabronn.

Sie wurden während

der Kommunalreform

Anfang der 1970er Jahre

eingemeindet.

Zu Dünsbach gehört das romantische

Schlösschen Morstein,

einer der Schauplätze

in Agnes Günthers Roman

„Die Heilige und ihr Narr“.

Nach einem Brand wurde

die Ritterburg als Renaissanceschlösschen

wieder

aufgebaut. Heute ist das

Gebäude in Privatbesitz und

kann nur von außen bestaunt

werden. In Amlishagen

steht eine so genannten

Schildmauerburg mit

Schloss. Erstmals 1253 urkundlich

erwähnt, liegt ihr

Ursprung in einer kleinen

Kernburg. Mitte der 1980er

Jahre wurde sie aufwändig

saniert und ist heute in Privatbesitz.

Führungen können

vereinbart werden.

„Ein wichtiger Mann für

Gerabronn war Israel Lan-

Foto: Stadt Gerabronn

48


leben

Die frühere Schildmauerburg mit Schloss in Amlishagen

ist heute in Privatbesitz. Foto: Elisabeth Schweikert

Das neue alte Rathaus ist nach der Renovierung ein wahres

Schmuckstück.

Foto: Claudia Linz

Das Gebäude der Schüle-AG wird von den Gerabronnern

nur „Nudelburg“ genannt.

Foto: Erich Zoll

dauer“, berichtet August

Degenhart. Als Mitglied des

Historischen Arbeitskreises

Gerabronn engagiert sich

der Geometer im Ruhestand

für die Aufbereitung der

Stadtgeschichte und sucht

in den Archiven nach historischen

Dokumenten. Unter

dem Namen „Gerabronner

Fundstücke“ hat der Arbeitskreis

mehrere Bücher

herausgegeben, etwa über

die Geschichte des kürzlich

restaurierten Rathauses, der

Schüle AG mit Rezepten, einer

Straße und ihren Menschen

sowie eine Biografie

über Israel Landauer. Der

1843 in Gerabronn geborene

Ehrenbürger hat dem

Städtchen zu industriellem

Aufschwung verholfen. Mit

der „Landwirtschafts- und

Gewerbebank“ gründete

er den Vorläufer der späteren

Volksbank Hohenlohe.

Er rief unter anderem eine

Molkerei- sowie eine Baugenossenschaft

für günstigen

Wohnraum ins Leben.

1889 eröffnete der jüdische

Bankier und Fabrikant die

Hohenlohesche Präservenfabrik

Landauer & Co.“, aus

der die Schüle AG hervorging.

Dörrgemüse, Haferflocken,

Hohenloher Erbswurst

und Suppentafeln wurden

dort hergestellt. 1900 wur-

Frohe Weihnachten und

ein gesundes neues Jahr

wünschen wir all unseren Kunden !

autohaus

uttmann

Haller Straße 5 · 74582 Gerabronn · Telefon (0 79 52) 50 59 · Fax 54 31

www.autohaus-ruttmann.de

0


ci

u

Bauplätze

für Privat oder

fürs Gewerbe?

Stadtverwaltung

Blaufeldener Straße 8

74582 Gerabronn

Tel. 0 79 52 / 604 - 0

Fax 0 79 52 / 604 - 60

+ fammen·

förderung

STADT GERABRONN

■ E-Mail: stadt-gerabronn@gerabronn.de ■ www.gerabronn.de

49


Der Torturm ist eines von mehreren eindrucksvollen

Bauwerken. Fotos: Stadt Gerabronn

Schloss Morstein ist einer der Schauplätze im Roman

„Die Heilige und ihr Narr“. Foto: Harald Zigan

Einer der Lieblingsplätze des Bürgermeisters

Christian Mauch ist der Stadtgarten.

de die Bahnlinie Blaufelden-

früher einer der größten

fünfgeschossige

Betonge-

in den nächsten eineinhalb

Gerabronn-Langenburg ein-

Arbeitgeber im Landkreis.

bäude als Getreidespeicher

Jahren ein Konzept entwi-

geweiht und die Stadt er-

„Nudelburg“ heißt das

genutzt und wird derzeit als

ckeln. Angedacht sind Ver-

hielt Anschluss an die weite

denkmalgeschützte

Müh-

Lagerhalle für Tees verwen-

anstaltungsräume,

Gastro-

Welt; sie wurde allerdings

lengebäude aus dem Jahr

det. Nun gibt es möglicher-

nomie, Wohnungen, Büros

1996 wieder stillgelegt.

1912 noch heute im Volks-

weise die Chance, dass das

und Arztpraxen, vielleicht

Als eines der wichtigsten

mund, obwohl dort nie

imposante Gebäude wie-

auch eine Privatklinik. Auf

Industriedenkmale in der

auch nur eine einzige Nudel

derbelebt werden kann. Ein

der 30 000 Quadratmeter

Region gilt die „Schüle-

hergestellt wurde. Vielmehr

Architekt aus Würzburg hat

großen

Freifläche könnte

Hohenlohe“ am Ortsrand,

wurde das unterkellerte,

Interesse bekundet und will

ein Park entstehen.

Anzeige

21 Jahre

MiT – DAS PERSONALBÜRO

Was steckt dahinter?

Wir sind Dienstleister für zukunftsorientierte

Personalarbeit

in mittelständischen

Unternehmen des Handwerks

und der Industrie.

Unser Leistungskatalog:

Klassische Personalberatung

und Personalprojekte

Beginnend von der Analyse

über die Erarbeitung von

Lösungsvorschlägen bis zum

Begleiten der Umsetzung

und deren Ergebniskontrolle.

Mitarbeitersuche mittels

Jobbörsen, Internetplattformen

sowie verbundenen

Netzwerken. Eigener Bewerberpool.

Mitarbeiter - Betreuung und

- Qualifizierung

Vorbereiten von jungen und

erfahrenen Mitarbeitern auf

Führungsaufgaben im Unternehmen.

Personal - Organisation und

– Verwaltung

Hilfe bei der Optimierung

und Kontinuität im Tagesgeschäft.

Alle Dienstleistungen können

einzeln oder als Paket –

auch zeitlich begrenzt - eingesetzt

werden.

www.mit-personalbuero.de

50


leben

Weihnachtsmärkte in der Region

Öhringen

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

Ein Teil der Aussteller wechselt während

der drei Adventswochenenden.

Foto: Stadt Öhringen

An den ersten drei Adventswochenenden

liegt in

Öhringen der süße Duft von

Plätzchen, Mandeln und

Punsch in der Luft. Denn

in diesem Zeitraum wird in

der historischen Innenstadt

rund um Schloss, Stiftskirche

und Marktplatz wieder

der traditionelle Weihnachtsmarkt

gefeiert. Am

vierten Adventswochenende

lädt der Handels- und

Gewerbeverein (HGV) zudem

zum ersten Mal zu einer

„Glüh-Weihnacht“ auf

den Marktplatz.

Schon zur offiziellen Eröffnung

am Freitag, 29. November,

um 17 Uhr, haben

sich die Veranstalter einiges

einfallen lassen. So schlüpfen

die Mitglieder des HGV

etwa in Kostüme, um die

Zuschauer mit einem kurzen

Theaterstück zu amüsieren.

Außerdem gibt es eine

Kostprobe vom Riesenstollen

aus der Partnerstadt

Großenhain und die kleinen

Gäste dürfen sich über einen

Gutschein für die winterliche

Dampfeisenbahn

freuen. Während der drei

Wochenenden wechselt ein

Teil der Aussteller, sodass

es an den Ständen immer

wieder Neues zu entdecken

gibt. Das gilt auch für das

Programm. Mal verzaubert

eine glitzernde Eisfee auf

Stelzen die Gäste, dann

wiederum zeigen tanzende

Lichtelfen ihr Können. Der

Weihnachtsmarkt hat jeweils

von freitags 14 Uhr bis

21 Uhr, samstags von 12 bis

21 Uhr und sonntags von

12 bis 20 Uhr geöffnet. Der

Umwelt zuliebe ist in diesem

Jahr kein Abschlussfeuerwerk

zu sehen. Stattdessen

gibt es am Sonntag, 15.

Dezember ab 18 Uhr einen

Abschluss im Hofgarten.

Das gesamte Programm

sowie Informationen rund

um die erste „Glüh-Weihnacht“

stehen auf www.

oehringen.de bereit. (pm)

1.–3. ADVENT

ERÖFFNUNG:

29.11. UM 17 UHR

4. ADVENT

GLÜH-WEIHNACHT

www.oehringen.de

51


Bad Mergentheim

Ein Winterzauber

Mit seinen hübsch geschmückten kleinen Holzhäuschen,

den Lichtergirlanden und verzierten

Brunnen lädt der Weihnachtsmarkt in der Bad

Mergentheimer Innenstadt zum Verweilen ein.

Foto: Stadt Bad Mergentheim

Im Dezember schlüpft die

romantische Altstadt Bad

Mergentheim gleich drei

Mal in ihr schönstes Festtagskleid.

Denn von Freitag

bis Sonntag, 6. bis 8. Dezember,

wird im und um die

Wandelhalle zum nunmehr

zehnten Mal ein herrlicher

Weihnachtsmarkt veranstaltet.

Zudem lockt der traditionelle

Weihnachtsmarkt

vom 12. bis zum 15. Dezember

auf den Marktplatz.

Rund 80 Aussteller haben

sich dort versammelt, um

die Gäste mit einer wunderbaren

Vielfalt an Leckerem

und Kostbarem zu begeistern.

Auf der großen Bühne

vor dem Alten Rathaus

wird außerdem ein tolles

Begleitprogramm geboten.

Auch die beliebte Illumination

des Deutschordensschlosses

darf in diesem

Zuge natürlich nicht fehlen.

Ab dem 21. Dezember

heißt es schließlich „Vorhang

auf“ zum Main-Tauber

Weihnachtszirkus. Bis

zum 6. Januar gibt es in den

Zeltanlagen preisgekrönte

Clowns und Spitzen-Artisten

aus neun Nationen zu

bestaunen.

(pm)

Das prächtige Deutschordensschloss im Zentrum Bad Mergentheims wird

während des Weihnachtsmarktes farbig illuminiert. Foto: Holger Schmitt

52


leben

ÖPNV-Verbindungen:

Ab dem Zentralen Omnibusbahnhof

(ZOB) Kirchberg

verkehren kleine

Pendelbusse bis zum

Frankenplatz. Alternativ

fährt der Rufbus bis zur

Bushaltestelle „Stern“.

Von dort wie auch vom

Frankenplatz sind es

nur wenige Schritte bis

zur historischen Altstadt.

Detaillierte Fahrplanauskünfte

gibt es

im Internet unter: www.

kreisverkehr-sha.de oder

www.rufbus-sha.de.

Fotos: Stadt Kirchberg

Kirchberg an der Jagst

zum 47. Mal in der romantischen Altstadt

Der Kirchberger Weihnachtsmarkt

gehört zu den ältesten in der Region.

Der traditionelle Kirchberger

Weihnachtsmarkt geht

am 7. und 8. Dezember in

die nunmehr 47. Runde.

Neben einer großen Vielzahl

an herrlich dekorierten

Ständen, vielen Leckereien

und hübschem Kunsthandwerk,

dürfen sich die Besucher

auch auf tolle musikalische

Programmpunkte

freuen.

Seit seiner Gründung

im Jahr 1973 wurde das

Konzept des Kirchberger

Weihnachtsmarktes stets

weiterentwickelt. Den Veranstaltern

zufolge gehört

er zu den schönsten und

traditionsreichsten in der

gesamten Region.

Heißer Auftakt

Der Start des Weihnachtsmarkts

wird bereits am Freitag,

6. Dezember gefeiert.

Die Band „MLJI“ lockt mit

einem „Warm-up“ ab 18.30

Uhr zu Live-Musik auf das

Areal am Rathaus.

Musikalisch geht es auch am

Samstag, 7. Dezember weiter,

wenn der Organist Max-

Dieter Märklin, der Trompeter

Hannsjörg Scharr und

das Flötenensemble Kirchberg

zum festlichen Weihnachtsmarktkonzert

ab 16

Uhr laden. Die Gemeinde

singt Adventslieder und

Pfarrer Holbein liest besinnliche

Texte. Der Eintritt ist

frei. Auch das fünfköpfige

Fränkische Bläserensemble

ist am Samstag ab 18

Uhr in Kirchberg zugegen.

In Sachen Programm sind

die Musiker Konrad Bauer

(Trompete, Flügelhorn),

Edgar Oettig (Trompete,

Corno da Caccia), Johannes

Alberg (Euhonium, Posaune),

Oleg Mook (Posaune,

Basstrompete) und Martin

Heussler (Tuba) sehr anpassungsfähig.

Ob Barock oder

Klassik, Blues oder Jazz,

Originalkompositionen für

Blechbläser (auch eigens für

sie geschrieben) oder Bearbeitungen

von Werken anderer

Instrumentalgruppen

– gespielt wird, was auf’s

Blech kommt.

An diesem Motto wird auch

im Jubiläumsjahr der Gruppe

festgehalten. Eine Führung

durchs Programm – informativ,

aber nicht immer

bierernst – trägt dazu bei,

dass die Musik erlebbar

wird und die steife Konzertatmosphäre

außen vor

bleibt.

An beiden Weihnachtsmarkt-Tagen

gibt es im

Fürst-Ludwig-Haus Mittagstisch

und Cafébetrieb. Im

evangelischen Gemeindehaus

findet zudem ein Flohmarkt

statt.

(pm)

Kirchberger

Weihnachtsmarkt

7. und 8. Dezember

in der historischen Altstadt

Freitag, 6. Dezember:

warm-up ab 18.30 Uhr

mit Live-Musik der Band

MLJI auf der Bühne

Ein Erlebnis für die

ganze Familie bei Glühwein

und vielen Leckereien.

Rahmenprogramm

Konzerte, Kindertheater, Ausstellungen

Im Sandelschen Museum

Sonderausstellung

und Klöppelgruppe

Am Samstag

kommt der

Nikolaus!

Info: Schloßstr. 10, 74592 Kirchberg/Jagst,

Tel. 07954/9801-0, www.kirchberg-jagst.de

53


Für einen halben tag als tierpflegerin im wildpark bad mergentheim

ungezähmte tierliebe

Von Julia Weise

Aus großen dunkelbraunen

Novembertag werde ich

zinierenden Geschöpfen des

den Gehegen wilder Raub-

Augen späht der vier Jahre

einem Falken sicherlich so

Waldes auf Tuchfühlung zu

tiere wie etwa Wölfe oder

alte Wanderfalke „Blue“

rasch nicht wieder kommen.

gehen. Ein eindrucksvolles

Bären zu bewegen? Diese

neugierig auf das Futter,

Doch bei meinem Schicht-

Erlebnis, an das ich mich si-

Fragen schießen mir durch

das ich ihm mit meinem

sperrigen Lederhandschuh

anbiete. Der Raubvogel raschelt

kurz mit seinem blaugrauen

Gefieder. Just, bevor

„Viele haben falsche

Vorstellungen von

unserem Beruf.“

cherlich noch häufig zurückerinnern

werde.

Mit welchen Aufgaben bekommt

man es als Tierpfleger

zu tun? Woran erkennt

den Kopf, als ich gegen

neun Uhr in der Früh auf

dem Mitarbeiterparkplatz

am Waldrand bei Bad Mergentheim

vorfahre. Obwohl

er sich dazu entschließt,

wechsel als Tierpflegerin im

man, dass es den anvertrau-

der Wildpark über die Win-

das schmackhafte Angebot

Wildpark Bad Mergentheim

ten Lebewesen gut geht?

termonate nur an den Wo-

von mir anzunehmen. So

erhalte ich die Gelegenheit,

Und ist es nicht vielleicht

chenenden sowie an den

nah wie an diesem kalten

mit „Blue“ und anderen fas-

sogar gefährlich, sich in

Feiertagen geöffnet hat,

54


leben

herrscht auf dem 35 Hektar

großen Gelände schon

jetzt reges Treiben. Denn

natürlich müssen die Tiere

auch zu den Schließzeiten

im gewohnten Rhythmus

versorgt werden. „Guten

Morgen“, begrüßt mich die

Tierpflegemeisterin Sandra

Hertweck über das laute

Brummen eines Laubbläsers

im Hintergrund hinweg.

Sie ist bereits seit einer Stunde

vor Ort, um die Arbeitseinsätze

ihres insgesamt

siebenköpfigen Tierpfleger-Teams

zu koordinieren

und die Mahlzeiten für die

knapp 70 unterschiedlichen

Arten in der Futterküche

des Betriebshofes vorzubereiten.

Insgesamt sind rund

40 Personen im Wildpark

beschäftigt. „Bei unserer

allmorgendlichen Besprechung

bekommt jeder seine

Aufgaben für die kommenden

Stunden zugewiesen“,

verrät sie mir, als ich mit

einer dick gefütterten Jacke

aus dem Fundus des

Wildparkes und mit einem

Paar Arbeitshandschuhen

ausgestattet werde. „Wir

beide starten heute bei den

Schwarznasenschafen und

bei unseren drei Steinböcken.“

Deren Gehege sind nicht

weit. Schon als Sandra Hertweck

das Schloss an dem

hölzernen Gatter öffnet,

tönt uns das laute Blöken

der gehörnten Schafe entgegen.

Ihre Nasen sind, wie

es der Name bereits vermuten

lässt, rabenschwarz. Das

gilt auch für das einzelne

Lämmchen, das sich scheu

hinter seinen erwachsenen

Artgenossen versteckt.

Hertweck drückt mir eine

Beim Anblick der niedlichen

Eisfüchse vergisst man schnell,

dass es sich bei ihnen um kleine

Raubtiere handelt.

Majestätisch schauen die drei großen Steinböcke von

ihren Felsen herab. Doch als sich die Trends-Redakteurin

Julia Weise mit ihrem Futter nähert, kommen sie rasch

herunter.

Fotos: Ufuk Arslan

Spachtelkelle in die Hand.

„Die Futtertröge müssen

gereinigt werden, bevor

wir sie wieder befüllen können.“

Gesagt, getan. Die

großen Schafe lassen mich

bei dieser Tätigkeit kaum

einen Moment lang aus den

Augen. Sie ahnen schon,

dass es gleich etwas zu

Schmausen gibt. Am liebsten

würde ich glatt stehen

bleiben und die wolligen

Blöker stundenlang streicheln.

Aber dafür bleibt

keine Zeit. „Kraftfutter gibt

es nur, wenn Lammzeit ist“,

erklärt mir Hertweck. Sie

reicht mir einen Eimer mit

hellen Körnern, die ich flugs

in den Trögen verteile. Die

Schafe lassen sich nicht lange

bitten. Während sie fressen,

widme ich mich meinem

nächsten Auftrag. Mit

einem Besen kehre ich die

Köttel der Vierbeiner auf einen

Haufen. Zudem gilt es,

das überschüssige Heu zu-

„Bitte nicht aus

der Hand füttern“,

warnt mich die

Tierpflegemeisterin

Sandra Hertweck.

rück unter den Unterstand

der Schafe zu fegen. Eine

ähnliche Prozedur erwartet

mich bei den drei Steinböcken.

Majestätisch blicken

sie von ihren Felsen herab,

um dann galant herunterzuspringen

und die Pellets

zu vertilgen, die ich ihnen

bringe. „Beim Füttern bekommen

wir die Chance, bei

den Tieren nach dem Rechten

zu sehen“, sagt Hertweck.

„Sind alle vollzählig?

Fressen sie? Oder geht einer

unserer Schützlinge vielleicht

sogar lahm?“ Eine

gute Beobachtungsgabe

und viel Einfühlungsvermögen

sind also gefragt, wenn

man die dreijährige Ausbildung

als Tierpfleger absolvieren

möchte. Außerdem

sollte man auch anpacken

können, denn die Arbeit in

und um die Gehege wird

schnell zum Knochenjob.

Das bestätigt auch Sandra

Hertweck. „Jedes Jahr kommen

viele Praktikanten zu

uns“, erzählt sie mir. „Aber

nur die wenigsten von ihnen

55


Jetzt Bewerben!

Die Waschbären stellen sich als ausgesprochen freche Gesellen heraus. Neugierig wuseln sie um die Beine von Tierpflegemeisterin

Sandra Hertweck und Julia Weise (rechts) herum, um möglichst viele der schmackhaften Happen zu ergattern. Fotos: Ufuk Arslan

bewerben sich im Anschluss

le in Ettlingen absolviert.

küken, Mäuse oder auch

ne zu tun. Dann steigen wir

für eine Lehre.“ Als Grund

„Unsere Azubis hospitie-

Ratten zu fressen“, erzählt

gemeinsam in die wild be-

hierfür führt Hertweck un-

ren zudem noch für vier

mir die Tierpflegemeisterin.

wachsenen Gehege, wo ich

ter anderem die falschen

Wochen in einem Zoo, um

Die Lebendfütterung ist in

den wuseligen Vierbeinern

Vorstellungen von dem Be-

Fachbereiche wie Aquaristik

Deutschland übrigens ver-

das rote Fleisch serviere.

rufsfeld an. „Bei uns geht es

und Terraristik kennenzu-

boten. Daher bekommt der

Die Waschbären erwei-

eben nicht darum, die Tiere

lernen. Bei uns leben fast

Tierpark das gesamte Fleisch

sen sich als ausgesprochen

zu streicheln oder mit ihnen

ausschließlich

europäische

tiefgefroren geliefert. „Erst

aufdringliche

Gesellen.

zu spielen.“ So gehöre das

Wild- und Haustiere.“ Fische

bei Bedarf wird es aufge-

Frech stellen sie sich auf

Ausmisten und Reinigen

oder Terrarien-Tiere gibt es

taut und in der Futterküche

die Hinterbeine, um mit ih-

der Gehege ebenso zum

im Wildpark Bad Mergent-

portioniert.“

ren Pfoten nach meinem

Job, wie das Umgestalten

heim nicht. Unsere nächste

Lange halten wir uns bei

Oberschenkeln zu tasten,

derselben, das Füttern oder

Station führt uns zu den

den Greifvögeln allerdings

immer auf der Jagd nach

die Planung des nächsten

Greifvögeln, wo ich neben

nicht auf, denn auch den

dem nächsten Happen aus

Tierarztbesuches. „Wir tun

dem Wanderfalken „Blue“

Waschbären, den Frettchen

meiner Tupperdose. „Bitte

alles dafür, dass sich die

auch einen Bartkauz sowie

und den Eisfüchsen knur-

nicht aus der Hand füttern“,

Bewohner des Wildparkes

mehrere Eulen begutachte.

ren die Mägen. Für sie ste-

warnt mich die Expertin.

wohlfühlen“, sagt sie. Und

Mein Herz klopft wie wild,

hen rohes Rindfleisch und

„Denn sonst ist schnell mal

das ganz egal, ob es gerade

als sich der Vogel mit einer

Eier auf dem Speiseplan.

der Finger mit ab.“ Und tat-

regne, stürme oder schneie.

ruckartigen Bewegung an

Sandra Hertweck reicht mir

sächlich: Während sich die

Die Ausbildung als Tierpfle-

dem Fleisch in meinen Hän-

Einweggummihandschuhe,

kuscheligen Bären schmat-

ger wird dual im Betrieb

den labt. „Für gewöhnlich

ehe ich das Futter berühren

zend an dem saftigen

sowie an der Berufsschu-

bekommt er tote Eintages-

darf. Das hat mit der Hygie-

Fleisch gütlich tun, sind ihre

56


leben

spitzen Zähnchen kaum zu

übersehen. Bei all dem Fell

vergisst man eben doch sehr

rasch, dass es sich bei ihnen

um kleine Raub- und nicht

um Kuscheltiere handelt.

„In der Tierpflege ist es sehr

wichtig, die verschiedenen

Spezies danach zu unterscheiden,

ob sie dem Menschen

gefährlich werden

können oder nicht“, sagt

Hertweck, als wir unseren

Weg schließlich fortsetzen.

„Dementsprechend müssen

wir uns im Umgang mit ihnen

verhalten.“ So werde

das Gehege der Wölfe etwa

nur zu zweit betreten. „In

der Brunftzeit meiden wir

das Areal des Rotwildes

möglichst ganz. Denn in dieser

Zeit ist sogar der Hirsch

gefährlich.“ Das Futter wird

dann über eine Rinne in die

Tröge gekippt. „Die Tiere

sind deswegen aber noch

lange nicht böse“, verdeutlicht

Hertweck. „Sie folgen

lediglich ihren Instinkten.

Zu denen gehört es auch,

das eigene Revier im Zweifelsfall

zu verteidigen.“

In diesem Moment beginnt

das Handy der erfahrenen

Tierpflegemeisterin zu klingeln.

Eine Tierärztin ist gerade

eingetroffen, um die

Esel gegen Influenza und

Tetanus zu impfen. „Ja,

auch das gehört zu unserem

Beruf“, sagt sie und

lacht. Und so begleite ich

sie zu dem Bereich, auf dem

die Haus- und Hoftiere des

Wildparkes untergebracht

sind. Schnatternd flitzt eine

Schar Gänse an uns vorüber,

als wir uns der kleinen

Herde aus Eseln, winzigen

Ponys und einem Maultier

nähern. „Unsere Haustiere

Jetzt Bewerben! zurück. „Schon fertig“, sagt

die Tierärztin und grinst.

Dasselbe gilt übrigens auch

für meinen Schichtwechsel,

wie ich mit einem überraschten

Blick auf die Uhr

feststelle. Der halbe Tag ist

wie im Flug vergangen. Ich

habe viel gelernt und meine

Hochachtung vor den

Leistungen der engagierten

Tierpfleger ist enorm gestiegen.

Auf der Fahrt zurück in die

Redaktion fliegt ein wilder

Greifvogel an meinem

Der kleine Esel Aaron wird von der Tierärztin gegen Influenza

und Tetanus geimpft.

Foto: Ufuk Arslan Auto vorüber. Ich denke

an „Blue“ und ein Lächeln

Jetzt Bewerben!

huscht über mein Gesicht.

Was für faszinierende Geschöpfe

diese Welt doch

Serie

In der Serie „Schichtwechsel“ probieren sich unsere Autoren in

bewohnen. Wie gut, dass

neuen Jobs aus. Sie wollen, dass ein Hohenlohe-Trends-Autor auch

es Menschen gibt, die dafür

sorgen, dass sie auch in

mal in Ihrem Unternehmen in einen Job hineinschnuppert und darüber

schreibt? Kein Problem! Schicken Sie einfach eine E-Mail an kai.

mueller@swp.de für weitere Informationen.

Zukunft in Sicherheit leben

können.

sind aus dem Wildpark nicht

mehr wegzudenken“, sagt

Hertweck, die selbst zwei

Hütehunde und eine Katze

ihr Eigen nennt. „Bei den

Haustiervorführungen erklären

wir, wie Schafe, Enten,

Ziegen oder auch Esel

in der Landwirtschaft eingesetzt

werden können.“ Das

freue vor allem die kleineren

Gäste.

In der Zwischenzeit halte ich

das rote Halfter des kleinen

Esels Aaron fest in meinen

Händen. Denn während die

Tierärztin mit ihrer Spritze

zur Tat schreitet, soll er nicht

Reißaus nehmen können.

Aaron bleibt allerdings völlig

entspannt und nach wenigen

Sekunden ist der Spuk

auch schon vorbei. Und der

Weihnachtlicher Markt

01. + 07./08.12.2019

Winteröffnungszeiten

bis Mitte März nur an Wochenenden

und Feiertagen geöffnet

10.30 - 17.00 Uhr,

letzter Einlass 16.00 Uhr

Mit den Tierpflegern unterwegs,

10.40 und 13.30 Uhr

www.wildtierpark.de

Esel trottet gemächlich zu

seinen behuften Kollegen

57


Ausstellungen

Aalen

Galerie im Rathaus

Traudel von Röthardt u. Sylvia

Wanke: FigurenKunst - KunstFigur.

Eine Begegnung, Fr/So 14-17,

Mo 8.30-16, Di/Mi 8.30-17, Do

8.30-18, Fr 8.30-12, Sa 10-13

Uhr, Eintritt frei, Infos unter Tel.

(07361) 52-1110 oder E-Mail:

kunst@aalen.de

Landratsamt, Die Macht der

Gefühle, Mo-Mi 8-16, Do 8-18, Fr

8-12.15 Uhr

Landratsamt

Kunstausstellung: 3:5:8 - Komposition:

Berechnung oder Intuition?

Mo-Mi 8-16, Do 8-18, Fr 8-12.15

Uhr, Arbeiten der Kreative 88

(Bopfinger Kunstverein)

Bad Mergentheim

Deutschordensmuseum,

Schloß 16

Sonderausstellung: Deutscher

Orden im Südwesten

So 10.30-17, Di-Sa 14-17 Uhr

Deutschordensmuseum,

Schloss 16

Sonderausstellung: Prima Klima -

Deutscher Karikaturenpreis 2019

Do/So 10.30-17, Di-Sa 14-17 Uhr

Bretzfeld

Bretzfelder Kunstverein,

Raiffeisenbank Bretzfeld

Advents-Ausstellung

Mo-Fr 9-12.15, Mo-Mi/Fr 14-17,

Do 14-18 Uhr

Crailsheim

Stadtarchiv, Forum in den

Arkaden

Welterbe Deutschlands lebendige

Vergangenheit

Di 19, Mo-Mi 7.30-17, Do 7.30-

17.30, Fr 7.30-12, Sa 9-12 Uhr

Stadtmuseum im Spital,

Spitalstr. 2

Lieblich und immer im Einsatz

Fr 19, Sa 14-18, So 11-18, Mi

9-19 Uhr

VHS, Konvent, 1. OG

Kunstmatinée: Die Weimarer

Künstler - Christian Schad

Do 9.30 Uhr

Ellwangen

Alamannenmuseum

Sonderausstellung: Der Münzschatz

von Ellwangen

Di-Fr 14-17, Sa/So 13-17 Uhr,

15 Uhr Führung am 1. Sonntag

im Monat

Kunstverein, Schloss,

Marschallsaal

VII. Ellwanger Kunstausstellung

So 10.30-16.30, Sa 14-17 Uhr,

Malerei, Grafik, Plastik, Skulptur,

Installation, Video

Fichtenau

von Ilse und Ekkehardt

Hofmann, Rathaus,

Wildenstein

Bilder und Keramiken

So 14-17, Mo-Fr 8-12, Do

14-18 Uhr

Kirchberg

Sandelsches Museum

150 Jahre Gewerbeverein

Kirchberg

Do/So 14-17 Uhr

Künzelsau

Hirschwirtscheuer

Ausstellung: Schau - (na fritze)

lakritze - Das Universum Dieter

Roth in der Sammlung Würth

Mi-So 11-17 Uhr

Museum Würth

Ausstellung: Zwischen Pathos und

Pastos - Christopher Lehmpfuhl

in der Sammlung Würth

Mo-So 11-18 Uhr

Stadtmuseum, Schnurgasse

10

Ausstellung: Pork pies and

Sausages - Hohenloher Metzger

ernähren britische Industrie

Mi-So 13-17 Uhr

Murrhardt

Städtische Kunstsammlung

Murrhardt, Oetingerstr. 1

Thomas F. Naegele - Grafiker,

Pädagoge und Erzähler

Sa/So 13-17 Uhr, Sa, Sonn- und

Feiertage, Führungen auf Anfrage

(23.09. - 03.03.2019)

Neuenstein

VHS, Rathausfoyer

Eröffnung Kunstausstellung

Fr 19 Uhr

Schrozberg

Bartensteiner Kreis,

Rathaus Schloss

Adventsausstellung

So 14-17 Uhr

Schwäbisch Gmünd

Galerie im Kornhaus

Julia Rhizoma - Speicher-Wurzel,

Basis-Arbeit

So 11-17 Uhr

Galerie im Prediger

Querschnitt 2019 Kunstverein -

Jahresaustellung

Sa/So 11-17, Di/Mi/Fr 14-17, Do

14-19 Uhr

Generationentreff Spitalmühle

Edith Rab - Faszination Kreis

Mo-Fr 10-17 Uhr

Museum im Prediger

Monika Baumhauer - Landschaft,

Figur, Stillleben

Sa/So 11-17, Di/Mi/Fr 14-17, Do

14-19 Uhr

Seniorenzentrum St. Anna

Monika Obert - Wir Menschen

göttliches Ebenbild

Di-So 14-17 Uhr

Schwäbisch Hall

Diakonieverband, Brenzhaus

Just for Fun - Bilder von Ulrike

Schürrle

Mo-Fr 8.30-12, Mo-Do 14-16 Uhr

Galerie Cyprian Brenner,

Lange Str. 32

Anna Klüssendorf - Malerei

Di-Fr/So 11-17, Sa 10-14 Uhr

Gesundheitsforum, Neustetterstraße

1

Kunst des Versprechens -

Kabinettstücke

Sa 15-18 Uhr

Goethe Institut, Am

Spitalbach 8

Ausstellung: Land.Liebe - Fotografien

von Daniela Nowitzki

Mo-Fr 9-16 Uhr

Goethe-Institut, Hospitalgebäude

Very British Musicians - Fotos von

Hans Kumpf

Mo-Do 8-16, Fr 8-14 Uhr

Hällisch-Fränkisches

Museum

Sonderausstellung: Der Toraschmuck

der Familie Stein

So 10-17 Uhr

Hällisch-Fränkisches

Museum, Keckenhof

Ada Isensee - Glaskunst

Di-So 10-17 Uhr

Haus der Bildung, Salinenstr.

6-10

Freiräume - Rainer Storck

Mo-Fr 9-18 Uhr

Hospizdienst, Brückenhof

6/1

Einfach leben - von Roland Bauer

Mi/Fr 10-14 Uhr

Johanniterkirche

Alte Meister in der Sammlung

Würth

Di-So 11-17 Uhr

Kunsthalle Würth, Lange

Str. 35

Lust auf mehr. Neues aus der

Sammlung Würth zur Kunst

nach 1960

Mo-So 10-18 Uhr

Kunstverein, Am Markt 7/8

Urban Contemporary

Do/Sa/So 11-17, Mi-Fr 15-18 Uhr

Landratsamt Hall, Foyer

des Landratsamtes

Jüdische Friedhöfe im Landkreis

- Fotos von Roland Bauer und

Barbara Schwedler-Henke

Mo-Mi 8-15.30, Do 8-17, Fr

8-12 Uhr

Mieterbund, Gelbinger

Gasse 41

Ausstellung: Heimat - Künstlergruppe

Tausendgrün und Vhs

Mo 9-12, Di/Mi 14-18, Do

14-17 Uhr

Ripperg 3

Haller Feuerwehr Museum

So 11-16 Uhr

TSG Hall, im Ritter-Areal

175 Jahre TSG - 175 Jahre Sport

in Hall

Mo-Sa 8-20 Uhr

VHS, Haus der Bildung

Karikaturen zu Sterben, Tod und

Trauer: Sie hat mir der Himmel

geschickt

Di 19, Mo-Fr 9-18 Uhr

Tauberbischofsheim

Kunstverein, Blumenstraße

5, Engelsaal

Ausstellung: Claudia Katrin Leyh:

Malerei und Skulpturen

Sa 10.30-12.30, So 14-18 Uhr

Vellberg

Pavillon, In den Sportanlagen

2

Ausstellung: Bewegt - innen

und außen

So 10-13, Mo-Fr 7.30-21.30, Sa

14-18 Uhr

Wallhausen

Rathaus

Bilder und Motorsägenkunst von

Hildegard Diemer

Mo/Mi 8.30-12, Mo 16-18, Di/

Do 8.30-12.30, Do 14-17.30, Fr

7.30-12 Uhr

TerminPlaner

Sonntag

01 Dezember 2019

Kindertheater

Feste, PartysHall

Kindertheater 15:00

Gerhards Marionettentheater: Die

kleine Hexe, Im Lindach 9

Konzerte

Crailsheim

Ingersheim, Sonstiges 19:00

Männerchor Eintracht Ingersheim:

Kneipensingen, Gasthaus zur

Kanne

Dörzbach

Sonstiges 18:00

Theater Dörzbach: Weihnachtliches

Lesekonzert, Schlossweg 1

Kirchberg

Sonstiges 17:00

Ev. Kirchengemeinde Kirchberg:

Weihnachtsoratorium von Johann

Sebastian Bach I-III, ev. Stadtkirche

Öhringen

Sonstiges 14:00

Bezirkskantorat Öhringen:

Kurrendesingen am 1. Advent,

Marktplatz

Öhringen

Sonstiges 18:00

Kath. Kirche St. Joseph: Konzert

mit Wir, der Chor, kath. Kirche

St. Joseph

Waldenburg

Sonstiges 17:00

Liederkranz Waldenburg 1848:

Adventskonzert, ev. Stadtkirche

Literatur, Vorträge

Hall

Literatur 11:00

Würth Gruppe: Lesung von Karl Ove

Kausgard, (ausverkauft), Kunsthalle

Würth, Adolf-Würth-Saal

Öhringen

Literatur 11:00

Stadt Öhringen: Baden-Württembergische

Literaturtage: Sonderausstellung

mit Lithografien - Der

kleine Prinz, Weygang-Museum,

Karlsvorstadt

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markelsheim, Markt 13:00

Tourismusverein Markelsheim:

Weihnachtsmarkt Markelsheim,

Historischer Fronhof

Bad Mergentheim

Markt 13:00

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

Blaufelden

Markt 13:00

Kulturamt Blaufelden: Weihnachtsmarkt

und Ausstellung,

Mehrzweckhalle, Foyer, Markthalle

und Hindenburgplatz

Braunsbach

Markt 15:00

Gemeinde Braunsbach: Adventsmarkt,

Rabbinat

Crailsheim

Markt 12:00

Stadtmarketing Crailsheim:

Crailsheimer Advents-Carré -

Weihnachtsmarkt, Marktplatz

Crailsheim

Onolzheim, Markt 11:00

Förderverein geselliges Onza:

Weihnachtsmarkt, rund um die

Kirche

Creglingen

Markt 12:00

Stadt Creglingen: Weihnachtsmarkt,

Schul- und Schlosshof

Forchtenberg

Markt 11:00

Stadt Forchtenberg: Weihnachtsmarkt,

Altstadt

Gaildorf

Markt 11:00

Stadt Gaildorf: Schloss-

Weihnachtsmarkt, rund um das

Alte Schloss

Hall

Markt 11:00

Nasowas: 38. Kunsthandwerklicher

Weihnachtsmarkt, Hospitalkirche,

Goethe-Institut, Hospital-Hof

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Ilshofen

Markt 11:00

Pflegestift Ilshofen: Weihnachtsmarkt,

Hohlstraße 5

Langenburg

Bächlingen, Markt 11:00

Faire Stadt Langenburg: Kelter-

Weihnacht, Kelter und Rezzenhaus

Michelbach

Markt 13:00

58


Service

Gemeinde Michelbach / Vereine:

Weihnachtsmarkt, Schlosshof

Obersontheim

Markt 11:00

Gemeinde Obersontheim: Weihnachtsmarkt,

Schenkenplatz

Öhringen

Markt 12:00

Handels- und Gewerbeverein:

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller, Schloss

und Marktplatz

Rosengarten

Westheim, Markt 11:00

Weihnachtsmarktteam: 29.

Weihnachtsmarkt, rund um die

Martinskirche

Weikersheim

Markt 07:00

Kleintierzüchterverein: Kleintiermarkt,

Uferweg 20

Wolpertshausen

Cröffelbach, Markt 13:00

Dorfgemeinschaft Cröffelbach:

Weihnachtsmarkt, Gemeindehaus

Sonstiges

Blaufelden

Sonstiges 09:00

Kleintierzuchtverein Blaufelden:

Lokalschau, Markthalle

Blaufelden

Verein 13:30

Schulzentrum: Eisenbahn- und

Dampfmodell-Museum

Crailsheim

Tiefenbach, Verein 11:30

Zukunftsdialog: Nachhaltige Mobilität:

Jahresfeier, Vereinsheim

Creglingen

Münster, Sonstiges 10:00

Backtechnik Manz Münster:

Weihnachtsbäckerei, Backofenstraße

1-3

Hall

Sport 11:00

TSG Hall: Testlauf zum Dreikönigslauf,

Treffpunkt: Marktplatz

Igersheim

Sonstiges 16:30

Heimatverein Messklingenschlapp

Igersheim: Adventsfeier

und Eröffnung Krippenweg,

Heimatmuseum im Kulturhaus

Ilshofen

et cetera 15:00

Flair Park-Hotel Ilshofen:

Singletreff Ü 50, Bajazzo

Ilshofen

Ruppertshofen, Sonstiges 14:00

Ortschaftsrat Ruppertshofen:

Christbaumaufstellfest, Dorfplatz

Michelfeld

Sonstiges 15:00

Naturpark Schwäbisch-

Fränkischer Wald: Wanderung:

Advent, Advent, ein Lichtlein

brennt, Anmeldung unter Tel.: 07

91 / 20 33 88 30 oder E-Mail:

kuehnle@die-naturparkfuehrer.

de erwünscht, Treffpunkt:

Wanderparkplatz Forst

Neuenstein

Sonstiges 11:00

Kulturbahnhof: Kulturfrühstück,

Kulturbahnhof

Rosengarten

Rieden, Sonstiges 14:00

Ev. Kirchengemeinde Rieden:

Spielenachmittag, Gemeindehaus

Rot am See

et cetera 14:00

Gegenüber Kirche, Reubach:

Heimatmuseum geöffnet

Rot am See

et cetera 14:00

Förderverein: Männer von

Brettheim, Erinnerungsstätte im

Rathaus geöffnet

Untermünkheim

Sonstiges 15:00

Kultur- und Förderverein Rößler-

Museum: Eröffnung Großkrippe,

Museumshof

Untermünkheim

Sonstiges 18:00

Ev. Kirchengemeinde: Abendgottesdienst

- Der Rote Faden -,

Kilianskirche

Montag

02 Dezember 2019

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Vortrag 19:30

Stadtarchiv Crailsheim und

Historischer Verein Crailsheim:

Vortrag: Christian August Schnerring

Heimatforscher - Erzähler -

Fälscher, Ref.: Dr. Heinz Pfefferle,

Forum in den Arkaden

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Mulfingen

Markt 14:00

St. Josefspflege: Weihnachtsmarkt,

Hof der St. Josefspflege

Sonstiges

Frankenhardt

Verein 19:00

Landfrauen Gründelhardt:

Adventsfeier, Mehrzweckraum

Grundschule

Frankenhardt

Verein 19:30

Landfrauen Gründelhardt: Handarbeitskörble,

Mehrzweckraum

Grundschule

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Modern Music Chorus (Frauen),

Sandberghalle

Gaildorf

Verein 15:00

Spielenachmittag im Haus

Lichtblick, Schulstraße: Stadtseniorenrat

Gaildorf

Hall

Sonstiges 20:00

Freundeskreis Asyl: Treffen, VHS,

1. Stock (Raum 107)

Michelbach

Sonstiges 15:00

Kirchengemeinde: Treff für

Männer, Gemeindehaus

Dienstag

03 Dezember 2019

Kinder, Jugend

Hall

Kinder 15:30

Stuttgarter Märchenkreis:

Märchenerzählung für Kinder ab

4 Jahren, Ref.: Silvia Altschulze-

Kölling, Ritter-Areal, Kinderecke

vor dem Bioritter

Öhringen

Kinder 16:15

Stadtbücherei: LeseKerle - Jungs

lesen ander(e)s von 7 bis 9

Jahren: Frohe Weihnachten,

Zwiebelchen, Ratssaal

Konzerte

Hall

Steinbach, Sonstiges 19:30

Landesakademie Comburg: Klavierabend

W. Glemser, Comburg,

Kaisersaal

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Braunsbach

Sonstiges 17:00

NSU-Quickly-Freunde Braunsbach:

Schraubertreffen und Stammtisch,

Werkstatt am Theaterplatz

Fichtenberg

Verein 14:00

Im Archiv, Kirchweg 2: Internet-

Treff 50+

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Männerchor, Sandberghalle

Hall

Sonstiges 19:30

Gemeinsam Neu in Hall: Treffen,

Blauer Bock

Künzelsau

Sonstiges 17:45

Stadtverwaltung Künzelsau: Wahl

und Krönung der Württembergischen

Weinkönigin 2019/2020,

Carmen-Würth-Forum

Mainhardt

Bubenorbis, Sonstiges 15:00

Landgasthof Sonne: Tanz mit

Livemusik von Klaus Baumann,

Haller Str. 3

Mainhardt

Stock, Sonstiges 15:00

Gasthaus Löwen: Tanznachmittag,

mit Wolfgang Riegler, Stock 15

Öhringen

Frauen 09:00

Ev.-methodistische Kirche:

Frühstück für Frauen, mit Stefanie

Breidenbach, Pfaffenmühlweg

Vellberg

Sonstiges 14:00

Generationenbündnis Vellberg:

Spielenachmittag, Vereinsraum

Halle

Das besondere Geschenk

für jeden Anlass!

Mawell

Gutscheine

Weitere Gutschein-Ideen

und Bestellung online unter

mawell-resort.de

Mittwoch

04 Dezember 2019

Kinder, Jugend

Ilshofen

Kinder, Jugend 14:30

Stadt Ilshofen: KinoMobil,

Roland-Wurmthaler-Halle

Tauberbischofsheim

Kinder, Jugend 16:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Krea-K-tiver Malnachmittag für

Kinder und Jugendliche, Eichstr. 5

Kindertheater

Hall

Kindertheater 09:30

Gerhards Marionettentheater: Die

kleine Hexe, Im Lindach 9

Konzerte

Öhringen

Sonstiges 19:30

Music Plus: Graceland - Simon &

Garfunkel Tribute, Scala

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Vortrag 18:30

Crailsheimer Klinikgespräch:

Klinikgespräch: Wenn der Magen

sauer wird - moderne Refluxchirurgie,

Ref.: Dr. Christine Wurst,

Caféteria Klinikum

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Künzelsau

Markt 16:00

Stadt Künzelsau: Advent im

Schloss, Schlossplatz

Sonstiges

Blaufelden

et cetera 14:30

Café, Secondhandladen und

Fahrradwerkstatt: Begegnungsstätte

Welcome

Crailsheim

Religion 15:00

Katholische Erwachsenenbildung:

Origamitreff, Papierfalten,

Gemeindehaus St. Bonifatius

Frankenhardt

Religion 15:00

Evangelische Kirchengemeinde

Honhardt: Frauencafé, Gemeindehaus

GUTSCHEINE

ONLINE KAUFEN

Mawell Resort Langenburg 07905 9414 443 mawell-resort.de

Gaildorf

Sonstiges 15:00

Mensa: Mädchentreff

Hall

Sonstiges 19:00

AWO: Spieleabend, Anmeldung

unter info@awo-sha.de

oderr Tel.: 07 91 / 9 70 04-0

erwünscht, Gänsberg-Café der

Seniorenwohnanlage

Hall

Sonstiges 19:30

Filmclub Hohenlohe: Clubabend,

Haus der Vereine

Ilshofen

Sonstiges 20:00

Stadt Ilshofen: KinoMobil: Traumfabrik,

Roland-Wurmthaler-Halle

Niederstetten

Sonstiges 14:00

Spätlese Niederstetten: Spielenachmittag,

Kult

Tauberbischofsheim

Sonstiges 18:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Jour fixe - freies Malen für

jede(n), Eichstr. 5

Donnerstag

05 Dezember 2019

Bühne

Hall

Bühne 10:00

Freilichtspiele Hall: Der kleine

Muck, Neues Globe

Hall

Bühne 20:00

Freilichtspiele Hall: Faust, Neues

Globe

Feste, Partys

Öhringen

Feste, Partys 18:00

Handels- und Gewerbeverein:

HGV Xmas-After-Work-Party,

Marktplatz

Kindertheater

Hall

Kindertheater 10:30

Gerhards Marionettentheater: Die

kleine Hexe, Im Lindach 9

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Führung 18:00

Stadtarchiv: Stadtführung - Hexenglauben

und Hexenverfolgung

in Crailsheim, mit Folker Förtsch,

Treffpunkt: Marktplatz

Hall

Steinbach, Literatur 19:30

Landesakademie Comburg

/ Kulturbüro Hall: Literatur

live: Michail Schischkin - Tote

Seelen, lebende Nasen, Comburg,

Kaisersaal

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Künzelsau

Markt 16:00

Stadt Künzelsau: Advent im

Schloss, Schlossplatz

Niederstetten

Markt 17:00

Kulturamt Niederstetten:

Märchenhafter Weihnachtsmarkt,

Innenstadt

Sonstiges

Frankenhardt

Verein 16:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Kinderchor Chorwürmer, Wilhelm-

Sandberger-Schule, Musiksaal

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Modern Music Chorus (Männer),

Sandberghalle

Gaildorf

Verein 19:30

Gesangverein Eintracht

Bröckingen-Unterrot: Gemischter

59


Chor Singstunde, Bühläckerschule

Singsaal

Hall

Kommunales 17:00

SPD: Stadtratsprechstunde,

Bürgerbüro, Gelbinger Gasse 14

Hall

Sonstiges 14:00

Debis-TSG-Stadiongaststätte: Tanz

mit Livemusik von Ernst Schmeckenbecher,

Neue Reifensteige 41

Stimpfach

Religion 19:30

Kirchenchor St. Georg: Chorprobe,

Gemeindehaus St. Franziskus

Wolpertshausen

Cröffelbach, Sonstiges 18:30

Gemeinde Wolpertshausen:

Blutspendenehrung 2019,

Goldener Ochsen

Freitag

06 Dezember 2019

Bühne

Hall

Bühne 10:00

Freilichtspiele Hall: Der kleine

Muck, Neues Globe

Hall

Bühne 20:00

Freilichtspiele Hall: Faust, Neues

Globe

Kabarett, Comedy

Bad Mergentheim

Kabarett, Comedy 19:30

Stadtverwaltung Bad

Mergentheim: Musikkabarett mit

Sebastian Krämer - Im Glanz der

Vergeblichkeit, Kulturforum

Kinder, Jugend

Öhringen

Kinder 10:00

Stadtbücherei: Öhringer Lesemäuse:

Krabbelgruppe rund ums Buch

für Kinder von 1 bis 3 Jahren mit

Begleitperson, Ratssaal

Wallhausen

Kinder 15:00

Gemeinde Wallhausen:

Kinderkino: Plötzlich Santa, ev.

Gemeindehaus

Kindertheater

Crailsheim

Kindertheater 14:30

Stadtbücherei und EGS: Theater:

Der Weihnachtstannenmantelbaum,

Aula der Eugen-Grimminger-Schule

Hall

Kindertheater 09:30

Gerhards Marionettentheater: Die

kleine Hexe, Im Lindach 9

Konzerte

Gerabronn

Rock, Pop, Jazz 20:00

Musik-Pub Krone: Oldschool-

Rocknacht

Hall

Rock, Pop, Jazz 19:30

Jazzclub und Kulturbüro Hall:

JazzTime: Björn Meyer - Provenance,

Hospitalkirche

Hall

Sonstiges 21:00

Anlagencafé: Konzert mit Emily

Jane White, Ackeranlagen 6

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Kirchberg

Sonstiges 18:30

Stadt Kirchberg: Warm-Up mit

Live Musik der Band MLJI, vor

dem Rathaus

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Jardim

Brasileiro Gitarrenkonzert,

Bahnhof

Weikersheim

Sonstiges 20:30

Club w 71: Schlippenbach Trio,

zwischen den Sportplätzen

Literatur, Vorträge

Braunsbach

Döttingen, Vortrag 19:30

Gemeinde Braunsbach: Wintergespräche,

Schloss Döttingen

Hall

Vortrag 19:30

Club Alpha 60: Vortrag:

Afghanistan - der endlose Krieg,

Spitalmühlenstr. 13/2

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 15:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Weihnachtsmarkt, in und um die

Wandelhalle

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Künzelsau

Markt 16:00

Stadt Künzelsau: Advent im

Schloss, Schlossplatz

Künzelsau

Markt 16:00

Stadt Künzelsau: Kunsthandwerkermarkt,

Vorhof des

Schlossgymnasiums

Niederstetten

Markt 16:00

Kulturamt Niederstetten:

Märchenhafter Weihnachtsmarkt,

Innenstadt

Öhringen

Markt 14:00

Handels- und Gewerbeverein:

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller, Schloss

und Marktplatz

Tauberbischofsheim

Markt 15:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Weihnachtsmarkt, Schlossplatz

Sonstiges

Forchtenberg

Ernsbach, Sonstiges 19:30

Landfrauen Ernsbach: Adventsfeier,

Gasthaus Lamm

Gaildorf

Sonstiges 20:00

Kulturkneipe Häberlen: Kulturschmiede

Gaildorf

Gerabronn

Verein 18:00

TSV Gerabronn: Fußballjubiläumsstammtisch,

Vereinsheim

Hall

Hessental, Sonstiges 09:00

RKW: Existenzgründerberatung,

Anmeldung unter Tel.: 07 91 / 58

01-24 oder unter E-Mail: info@

tz-hall.de erwünscht, Haus der

Wirtschaft, Raum Solpark

Hall

Sonstiges 09:30

Ev. Familienbildung: offenes Café,

Brenzhaus

Tauberbischofsheim

Sonstiges 16:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Jour fixe - freies Malen für

jede(n), Eichstr. 5

Vellberg

Sonstiges 14:30

Generationenbündnis Vellberg:

Bürgercafé, Vereinsraum Schule

Theater, Musical

Blaufelden

Gammesfeld,

Theater 19:30

Spvgg Gammesfeld: Theater:

Lieber Ratten im Keller, als...,

Landwehrhalle

Samstag

07 Dezember 2019

Bühne

Hall

Bühne 20:00

Freilichtspiele Hall: Faust,

Neues Globe

Kabarett, Comedy

Hall

Kabarett, Comedy 20:00

Konzertkreis Triangel /

Kulturbüro: Timo Wopp: Auf der

Suche nach dem verlorenen Witz,

Hospitalkirche

Kinder, Jugend

Hall

Kinder 11:00

Stadtbibliothek: Vorlesestunde für

Kinder ab 5 Jahren, Treffpunkt:

Kinderbibliothek im 3. OG

Weikersheim

Kinder, Jugend 14:30

Club w 71: Kinomobil, zwischen

den Sportplätzen

Kindertheater

Niederstetten

Kindertheater 16:00

Kulturamt Niederstetten:

Kindertheater: Wie wir in Bullerbü

Weihnachten feiern, Kult

Konzerte

Blaufelden

Sonstiges 17:00

Kulturamt Blaufelden:

Weihnachtskonzert - Gospel Alive,

kath. Kirche

Crailsheim

Sonstiges 20:30

Kultic: Silent Home & The Slots -

Evergreens aus fünf Jahrzehnten,

Ratskeller

Anzeige

AB IN DEN SÜDEN

AB IN DEN SÜDEN ist eine unter-

Schnell überträgt sich die spritzige

haltsame Urlaubsreise durch die

Stimmung von der Bühne auf das

Welt der deutschen Musik. Drei

Publikum: Den eingängigen Hits,

Paare, die unterschiedlicher nicht

den perfekt sitzenden Pointen, ge-

sein könnten, treffen im italie-

konnt begleitet von einer brillan-

nischen Ferienhotel aufeinander

ten Ton-und Lichtshow kann sich

und sorgen mit ihren Flirts, Launen

keiner entziehen -Mitsingen und

und liebenswerten menschlichen

Mitfeiern ist nach kürzester Zeit

Dramen für einige Verwirrung. In

unausweichlich!

der professionell choreografier-

Konzipiert und stetig weiterentwi-

ten Show verbinden sich Klassiker

ckelt wurde die Hit-Komödie von

wie ANITA, ATEMLOS, ER GEHÖRT

Espen Nowacki, der in Norwegen

ZU MIR, TAGE WIE DIESE, SCHULD

geboren wurde. Nach seinem Dip-

11.01.20 - Crailsheim

04.01.20 - Schwäbisch Hall

23.01.20 - Crailsheim

WAR NUR DER BOSA NOVA, VER-

DAMMT, ICH LIEB DICH, WAHN-

SINN, MAJOR TOM und viele mehr

lom zum Musical-Darsteller spielte

Espen Nowacki unzählige Hauptrollen

an den großen Musical-Büh-

gekonnt mit der turbulenten Story.

nen Europas.

60


Service

Hall

Sonstiges 20:00

Club Alpha 60: Winter Slam,

Spitalmühlenstr. 13/2

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Igersheim

Harthausen, Sonstiges 20:00

Musikkapelle Harthausen 1920:

Wunschkonzert, Gemeindehaus

Jagsthausen

Sonstiges 19:00

Limes Café: Robin und Doro,

Leuterstal 1

Kirchberg

Sonstiges 16:00

Ev. Kirchengemeinde: Adventskonzert,

Stadtkirche

Öhringen

Sonstiges 19:30

Stadtkapelle Öhringen:

Bläsergala - das Jahreskonzert,

Kultura

Pfedelbach

Sonstiges 18:00

VHS, Gemeinde Pfedelbach

und HGV: Adventskonzert,

Schlosskapelle

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Muddy

What, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 20:00

Sternwarte Gymnasium bei St.

Michael: Sternenführung (bei

klarem Wetter), Kuppel

Vellberg

Führung 18:00

Stadt Vellberg: Nachtwächterführung,

Städtle

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 12:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Weihnachtsmarkt, in und um die

Wandelhalle

Bad Mergentheim

Markt 13:00

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

Bühlerzell

Markt 14:00

Gemeinde Bühlerzell:

Weihnachtsmarkt, rund um das

Rathaus

Crailsheim

Markt 12:00

Stadtmarketing Crailsheim:

Crailsheimer Advents-Carré -

Weihnachtsmarkt, Marktplatz

Gerabronn

Markt 16:00

Dorfgemeinschaft Amlishagen:

Weihnachtsmarkt, Kirchplatz in

Amlishagen

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Kirchberg

Markt 14:00

Stadt Kirchberg: Weihnachtsmarkt,

Schloss

Künzelsau

Markt 11:00

Stadt Künzelsau: Advent im

Schloss, Schlossplatz

Künzelsau

Markt 11:00

Stadt Künzelsau: Kunsthandwerkermarkt,

Vorhof des

Schlossgymnasiums

Mulfingen

Zaisenhausen, Markt 17:00

Zet aktiv: Weihnachtsmarkt,

Brechdarre

Goldener Silvester-Zauber

im Mawell Resort

Di, 31.12.19 ab 20:00 Uhr

Silvesterparty mit Me and the Heat

im Felsenkeller & Lasershow

Infos unter www.mawell-resort.de

Niedernhall

Markt 16:00

Stadt Niedernhall: Niedernhaller

Kelterzauber, Kelterareal

Niederstetten

Markt 14:00

Kulturamt Niederstetten:

Märchenhafter Weihnachtsmarkt,

Innenstadt

Öhringen

Markt 12:00

Handels- und Gewerbeverein:

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller, Schloss

und Marktplatz

Pfedelbach

Markt 15:00

HGV und Gemeinde Pfedelbach:

38. Pfedelbacher Weihnachtsmarkt,

rund ums Schloss

Tauberbischofsheim

Markt 13:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Weihnachtsmarkt, Schlossplatz

Vellberg

Markt 14:00

Stadt Vellberg: 40. Christkindlesmarkt,

Städtle

Vellberg

Markt 14:00

Mühle Vellberg:

Kunsthandwerk und feine

Handarbeiten,

Mühlweg 21

Sonstiges

Blaufelden

Wiesenbach, Sonstiges 18:30

SC Wiesenbach: Jahresfeier,

Lötholzhalle

Dörzbach

Sonstiges 19:30

TSV Dörzbach: Jahresfeier,

Universum

Hall

Hessental, Sonstiges 14:30

AKI - Ambulanter Kinder- und

Jugendhospizdienst Hall:

Sternencafé, Mittelhöhe 3

Hall

Sonstiges 09:00

Parkrun Team: Globe parkrun,

Neues Globe

Hall

Tüngental, et cetera 19:30

Sportverein Tüngental: Jahresfeier,

Turnhalle

Eintritt

29,00 €

pro Person

Mawell Resort GmbH in Langenburg Tel. 07905 9414-427 9414-0 www.mawell-resort.de

Tauberbischofsheim

Hochhausen, Sonstiges 15:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Dorfweihnacht,

Grünauer Hof

Untermünkheim

Sonstiges 12:00

Schwäbischer Albverein: Spielewinter,

Vereinsraum

Weikersheim

Sonstiges 20:00

Club w 71: Kinomobil: Mein

Leben mit Amanda, zwischen den

Sportplätzen

Theater, Musical

Blaufelden

Gammesfeld, Theater 19:30

Spvgg Gammesfeld: Theater:

Lieber Ratten im Keller, als...,

Landwehrhalle

Sonntag

08 Dezember 2019

Bühne

Hall

Bühne 15:00

Freilichtspiele Hall: Der kleine

Muck, Neues Globe

Kinder, Jugend

Blaufelden

Kinder 14:30

TSV Blaufelden: Kinderweihnachtsfeier,

Mehrzweckhalle

Forchtenberg

Kinder 14:00

TG Forchtenberg 1863: Kinderweihnachtsfeier,

Sporthalle

Kindertheater

Hall

Kindertheater 15:00

Gerhards Marionettentheater: Die

kleine Hexe, Im Lindach 9

Konzerte

Bad Mergentheim

Sonstiges 17:00

Bad Mergentheimer Kammerchor:

Chorkonzert, Schlosskirche

Braunsbach

Sonstiges 18:00

Liederkranz Braunsbach 1868:

Adventskonzert, Kirche

Fichtenau

Wildenstein, Sonstiges 18:00

Liederkranz Wildenstein:

Winterkonzert, ev. Kirche

Forchtenberg

Ernsbach, Sonstiges 17:00

Ev. Kirchengemeinde Ernsbach:

Adventskonzert, Johanneskirche

Gaildorf

Sonstiges 15:00

Liederkranz Gaildorf:

Adventssingen, Altes Schloss,

Wurmbrandsaal

Gerabronn

Rock, Pop, Jazz 17:00

Musik-Pub Krone: Jam-Session

Mainhardt

Sonstiges 18:00

Musikverein Mainhardt: Kirchenkonzert,

ev. Kirche

Niederstetten

Sonstiges 19:00

Kulturamt Niederstetten:

Mitspiel- und Mitsingkonzert im

Advent, kath. Kirche St. Johannes

Evangelist

Öhringen

Sonstiges 17:00

Jugendmusikschule: Adventskonzert

mit Ensembles und

Solisten der Jugendmusikschule,

Stiftskirche

Satteldorf

Gröningen, Sonstiges 19:30

Ev. Kirchengemeinde Gröningen

und Bronnholzheim: Adventskonzert,

Kilianskirche

Weikersheim

Sonstiges 18:00 Club w 71:

Konzert mit Hélène Breschand

& Elliott Sharp, zwischen den

Sportplätzen

Literatur, Vorträge

Öhringen

Literatur 11:00 Stadt Öhringen:

Baden-Württembergische Literaturtage:

Sonderausstellung mit

Lithografien - Der kleine Prinz,

Weygang-Museum, Karlsvorstadt

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 12:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Weihnachtsmarkt, in und um die

Wandelhalle

Bad Mergentheim

Markt 13:00

Wildpark Bad Mergentheim:

Weihnachtlicher Markt, Wildpark

Crailsheim

Markt 12:00

Stadtmarketing Crailsheim:

Crailsheimer Advents-Carré -

Weihnachtsmarkt, Marktplatz

Hall

Hessental, Markt

Ortsverein Hessental: Weihnachtsmarkt,

Gartenanlage am

Höhweg

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Kirchberg

Markt 11:00

Stadt Kirchberg: Weihnachtsmarkt,

Schloss

Künzelsau

Markt 11:00

Stadt Künzelsau: Advent im

Schloss, Schlossplatz

Künzelsau

Markt 11:00

Stadt Künzelsau: Kunsthandwerkermarkt,

Vorhof des

Schlossgymnasiums

Niedernhall

Markt 11:00

Stadt Niedernhall: Niedernhaller

Kelterzauber, Kelterareal

Niederstetten

Markt 13:00

Kulturamt Niederstetten:

Märchenhafter Weihnachtsmarkt,

Innenstadt

Öhringen

Markt 12:00

Handels- und Gewerbeverein:

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller, Schloss

und Marktplatz

Pfedelbach

Markt 11:00

HGV und Gemeinde Pfedelbach:

38. Pfedelbacher Weihnachtsmarkt,

rund ums Schloss

Tauberbischofsheim

Markt 13:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Weihnachtsmarkt, Schlossplatz

Vellberg

Markt 12:00

Stadt Vellberg: 40. Christkindlesmarkt,

Städtle

Vellberg

Markt 12:00

Mühle Vellberg: Kunsthandwerk

und feine Handarbeiten,

Mühlweg 21

Sonstiges

Blaufelden

Sonstiges 14:00

Schwäbischer Albverein OG

Wiesenbach: Waldweihnacht,

Wiesenbach

Fichtenau

Wildenstein, Sonstiges 12:00

VDK Ortsverband Fichtenau:

Weihnachtsfeier, Gasthaus Lamm

Hall

Wackershofen, Sonstiges 11:00

Hohenloher Freilandmuseum:

Weihnachtsbrödle backen,

Museumsgelände

Langenburg

Sonstiges 09:30

VHS: Literaturfrühstück,

Landhaus 3 Birnen

Montag

09 Dezember 2019

Kinder, Jugend

Braunsbach

Kinder 14:30

Gemeinde Braunsbach: Kinderkino:

Plötzlich Santa, Grundschule

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Modern Music Chorus (Frauen),

Sandberghalle

Gaildorf

Verein 15:00

Spielenachmittag im Haus

Lichtblick, Schulstraße: Stadtseniorenrat

Gaildorf

61


Dienstag

10 Dezember 2019

Kinder, Jugend

Hall

Kinder 15:30

Stuttgarter Märchenkreis:

Märchenerzählung für Kinder ab

4 Jahren, Ref.: Silvia Altschulze-

Kölling, Ritter-Areal, Kinderecke

vor dem Bioritter

Öhringen

Kinder 17:00

Kultura: Funtasia: Frohe

Weihnachten - kleiner Eisbär:

Weihnachtliche Familiengeschichten

für Kinder ab 3 Jahren,

Herrenwiesenstraße

Konzerte

Hall

Steinbach, Sonstiges 19:30

Landesakademie Comburg:

Klavierabend Stefan Mehlig,

Comburg, Kaisersaal

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Braunsbach

Religion 20:00

Christusträger-Schwestern

Hergershof: Abendgebet, Autobahnkapelle

Christophorus

Crailsheim

Selbsthilfegruppe 18:30

Evangelische Familienbildungsstätte:

Wunsch-(Kinder-)los

glücklich, geht das? Haus der

Diakonie, Kurt-Schumacher-

Straße

Fichtenberg

Verein 14:00

Im Archiv, Kirchweg 2: Internet-

Treff 50+

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Männerchor, Sandberghalle

KreSSberg

Verein 17:00

Landfrauen Mariäkappel:

Führung: Sagen und Mythen,

Anmeldung bei Irmgard Heiß

unter Telefon 0 79 57 / 81 15,

Feuchtwangen, anschließend

Einkehr in der Walkmühle

Mainhardt

Bubenorbis,

Sonstiges 15:00

Landgasthof Sonne: Tanz mit

Livemusik von Klaus Baumann,

Haller Str. 3

Mainhardt

Stock, Sonstiges 15:00

Gasthaus Löwen: Tanznachmittag,

mit Wolfgang Riegler, Stock 15

Öhringen

Sonstiges 18:00

VHS: Vhs-Film: Kleine Germanen,

Holi Filmtheater

Mittwoch

11 Dezember 2019

Kindertheater

Hall

Kindertheater 10:30

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase, Im Lindach 9

Konzerte

Hall

Sonstiges 19:30

The Best of Black Gospel: The

Best of Black Gospel - Die

bekanntesten Gospellieder,

Neues Globe

Mulfingen

Sonstiges 18:30

BvL-Schule GMS: Weihnachtskonzert,

Schulweg 16

Literatur, Vorträge

Crailsheim

Vortrag 19:30

KEB Schwäbisch Hall:

Vortrag: 800 Jahre Begegnung

des heiligen Franziskus mit dem

Sultan, katholisches Gemeindehaus

St. Bonifatius

Gaildorf

Vortrag 18:30

Landkreis Hall: Vortrag:

Essstörungen, Ref.: Dr. med

Helmut Harr, Centrum Mensch,

Konferenzraum EG

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Rot am See

Markt 09:00

An der Marktstraße in Brettheim:

Vieh- und Weihnachtsmarkt

Sonstiges

Blaufelden

et cetera 14:30

Café, Secondhandladen und

Fahrradwerkstatt: Begegnungsstätte

Welcome

Fichtenau

Verein 13:00

ILCO Gruppe Wört: Weihnachtsfeier,

Gasthaus Lamm Wildenstein

Fichtenberg

Verein 14:00

SK Fichtenberg: Binokel- und

Spielenachmittag, Vereinsheim

Frankenhardt

Religion 15:00

Evangelische Kirchengemeinde

Honhardt: Frauencafé, Gemeindehaus

Gaildorf

Sonstiges 15:00

Mensa: Mädchentreff

Hall

Religion 14:30

Jesus Gemeinde: Afrikanischer

Gottesdienst, Robert-Bosch-

Str. 51

Hall

Sonstiges 17:00

Die Linke: Bürgersprechstunde,

mit Ellena Schumacher Koelsch,

Lange Str. 36

Öhringen

Sonstiges 18:30

Weygang-Museum: Museum nach

Feierabend: Was Sie schon immer

über das Museum wissen wollten,

Karlsvorstadt

Öhringen

Sonstiges 20:30

VHS: Vhs-Film: Kleine Germanen,

Holi Filmtheater

Tauberbischofsheim

Sonstiges 18:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Jour fixe - freies Malen für

jede(n), Eichstr. 5

Theater, Musical

Hall

Theater 16:00

NPG: Das Sams feiert Weihnachten,

Neubau-Saal

Donnerstag

12 Dezember 2019

Kabarett, Comedy

Öhringen

Kabarett, Comedy 19:30

Kultura: Sascha Korf - Aus der

Hüfte fertig los, Herrenwiesenstraße

Kinder, Jugend

Crailsheim

Kinder, Jugend 17:00

Stadtbücherei: Bilderbuchkino: Es

weihnachtet sehr

Öhringen

Kinder 15:15

Stadtbücherei: BilderBuchKino für

Kinder von 3 bis 6 Jahren: Als die

Raben noch bunt waren, Ratssaal

Kindertheater

Hall

Kindertheater 10:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase, Im Lindach 9

Konzerte

Hall

Sonstiges 18:30

Club Alpha 60: Weihnachtsdisco,

Spitalmühlenstr. 13/2

Weikersheim

Sonstiges 19:30

Kulturamt: Ulrich Tukur & die

Rhythmus Boys, Tauberphilharmonie

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 12:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Prachtvoller Weihnachtsmarkt,

Marktplatz

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 19:30

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Fotografie Südamerika Menschen,

Augenblicke, Abenteuer, Kurhaus,

Großer Kursaal

Fichtenau

Matzenbach, Sonstiges 19:30

Landfrauen Fichtenau: Adventsfeier

- Bewegte Weihnachtsgeschichte,

Turnhalle

Frankenhardt

Verein 16:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Kinderchor Chorwürmer, Wilhelm-

Sandberger-Schule, Musiksaal

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Modern Music Chorus (Männer),

Sandberghalle

Hall

Kommunales 17:00

SPD: Stadtratsprechstunde,

Bürgerbüro, Gelbinger Gasse 14

Mainhardt

Sonstiges 16:30

Mainhardter Kostbarkeiten 2019:

Vollmondwanderung mit Michaela

Köhler, Mönchsberg, Parkplatz,

Spiel- und Grillplatz

Stimpfach

Religion 19:30

Kirchenchor St. Georg: Chorprobe,

Gemeindehaus St. Franziskus

Theater, Musical

Crailsheim

Theater 16:00

NPG: Das Sams feiert Weihnachten,

Hangar

Freitag

13 Dezember 2019

Konzerte

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Öhringen

Rock, Pop, Jazz 20:00

Jazzclub Öhringen: Ewood

Brothers Jazz Tannenbaum,

Graffiti Center

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Tilman

Lucke, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Weikersheim

Literatur 20:00

Club w 71: Buchvorstellung: Stillleben

von Malerinnen, zwischen

den Sportplätzen

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 12:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Prachtvoller Weihnachtsmarkt,

Marktplatz

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Öhringen

Markt 14:00

Handels- und Gewerbeverein:

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller, Schloss

und Marktplatz

Tauberbischofsheim

Markt 15:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Weihnachtsmarkt, Schlossplatz

Weikersheim

Markt 16:00

Handels- und Gewerbeverein,

Stadt Weikersheim:

Weikersheimer Weihnachtsmarkt,

Schlossbereich

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 19:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Parkweihnacht, Haus des Gastes

Braunsbach

Religion 20:00

Christusträger-Schwestern:

Offener Abend: Winterblues - Wie

komme ich gut durch die lichtarme

Zeit, Ref.: Helga Schraml,

Hergershof

Hall

et cetera 09:30

Schwangeren- und Still-Café:

Treffen, Brenzhaus

Hall

Religion 19:00

Christengemeinschaft Hall: Marienleben

- Marienbilder, Gedichte

und Musik von Rainer Maria

Rilke und Johannes Brahms,

Egerländer Weg 3

Hall

Sonstiges 18:00

Naturfreunde Hall: Adventsabend

für Groß und Klein, Lemberghaus

Hall

Sonstiges 19:30

Skatclub Kreuz Bube: Spielabend,

Hotel Sonneck, Gottwollshausen

Öhringen

Sonstiges 20:00

Jugendkulturhaus Fiasko: Höhr

Live: Ballroom Blitz

Samstag

14 Dezember 2019

Kindertheater

Schrozberg

Kindertheater 15:00, 17:00

Theater Chapiteau: Der König

und die Weihnachtsbäcker,

Weihnachtsmärchen für Kinder,

Kultursaal Schloss

Konzerte

Bühlertann

Sonstiges 19:30

Musikverein Bühlertann: Jahreskonzert,

Bühlertalhalle

Crailsheim

Sonstiges 10:00

Baiers Café Frank: Erhardt

Pfündel - Jazzpiano, Karlstr. 25

Crailsheim

Sonstiges 17:00

Kammerchor Crailsheim: Adventskonzert,

St. Bonifatius

Gaildorf

Sonstiges 20:00

Kulturschmiede Gaildorf: Bob

Margolin + Mike Sponza,

Kulturkneipe Häberlen

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Mulfingen

Hollenbach, Sonstiges 19:30

GV Liederkranz Hollenbach

1860: Weihnachtskonzert,

Stephanuskirche

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Main Isar

Bloozeboyz, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 20:00

Sternwarte Gymnasium bei St.

Michael: Sternenführung (bei

klarem Wetter), Kuppel

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 12:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Prachtvoller Weihnachtsmarkt,

Marktplatz

Crailsheim

Markt 12:00

Stadtmarketing Crailsheim:

Crailsheimer Advents-Carré -

Weihnachtsmarkt, Marktplatz

Dörzbach

Markt 18:00

Gemeinde Dörzbach: Weihnachtsmarkt,

rund um den Marktplatz

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

62


Service

Öhringen

Markt 12:00

Handels- und Gewerbeverein:

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller, Schloss

und Marktplatz

Tauberbischofsheim

Markt 13:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Weihnachtsmarkt, Schlossplatz

Wallhausen

Hengstfeld, Markt 14:00

SpVgg Hengstfeld-Wallhausen:

Weihnachtsmarkt, Vereinsgelände

Weikersheim

Markt 14:00

Handels- und Gewerbeverein,

Stadt Weikersheim:

Weikersheimer Weihnachtsmarkt,

Schlossbereich

Sonstiges

Crailsheim

Verein 19:00

Nabu: Jahresabschluss mit

Bilderpräsentation Faszination

Natur, VHS

Fichtenau

Verein 19:30

TSV Unterdeufstetten: Weihnachtsfeier,

Vereinsheim

Hall

Sonstiges 09:00

Parkrun Team: Globe parkrun,

Neues Globe

Kirchberg

Verein 18:30

Ortsfreunde Hornberg: Spieleabend,

Bürgerhaus

Mainhardt

Sonstiges 18:00

Ev. Kirchengemeinde Mainhardt:

Waldweihnacht, Spielplatz

Mönchsberg

Mainhardt

Sonstiges 19:00

Young Voices und MGV Lachweiler/Geißelhardt:

Jahresfeier mit

Pop & Poesie, Waldhalle

Neuenstein

Sonstiges 16:00

Stadt Neuenstein: Stadtweihnacht,

Vorstadtplatz

Niedernhall

Sonstiges 17:00

Ev. Kirchengemeinde: Waldweihnacht,

Stadtwald / Schützenhaus

Öhringen

19:30 Kultura: On Air - So this is

Christmas, Herrenwiesenstraße

Rosengarten

Rieden, Sonstiges 19:28

Sportverein Rieden: Wintershow,

Vereinsheim

Theater, Musical

Crailsheim

Theater 20:00

VHS: Theater: Illusionen einer

Ehe, Ratskeller

Hall

Theater 19:30

Stadt Ilshofen und WLB Esslingen:

Theater: Ein ganzes Leben,

Roland-Wurmthaler-Halle

Ilshofen

Theater 19:30

WLB Esslingen: Theater: Ein

ganzes Leben, Roland-Wurmthaler-Halle

Öhringen

Oper / Musical 15:00, 20:00

Verein zur Förderung des Rollsports

Öhringen: Queen on Skates

frei nach dem Musical - We will

Rock you, Römerbadhalle

Sonntag

15 Dezember 2019

Konzerte

Bad Mergentheim

Sonstiges 10:30

Assamstadter Musikanten:

Promenadenkonzert, Kurhaus,

Kursaal

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Adventsingen mit dem Sängerkranz

Harmonie, Kurhaus, Großer

Kursaal

Crailsheim

Sonstiges 19:00

Ev. Bezirkskantorat Crailsheim:

Weihnachtsoratorium von

Johann Sebastian Bach IV-VI,

Johanneskirche

Forchtenberg

Sindringen, Sonstiges 17:00

Ev. Kirchengemeinde Sindringen:

Adventskonzert, Heilig-Kreuz-

Kirche

Forchtenberg

Sonstiges 18:00

Musikverein Forchtenberg:

Adventskonzert, Michaelskirche

Gaildorf

Sonstiges 17:00

Bezirkskantorat Gaildorf:

Adventskonzert, Stadtkirche

Hall

Sonstiges 17:00

Gesangverein Eintracht SHA

- Steinbach: Konzert mit besinnlichen

Klängen zur Weihnachtszeit,

Urbanskirche

Hall

Sonstiges 18:00

Stadtorchester Hall: Jahreskonzert,

Neubau-Saal

Igersheim

Neuses, Sonstiges 17:00

Musikkapelle Neuses: Adventskonzert,

Dorfplatz

Mainhardt

Hütten, Sonstiges 14:30

Jugendclub Hütten: Singen unterm

Weihnachtsbaum, Rathaus

Michelfeld

Sonstiges 16:00

Liederkranz Michelfeld:

Weihnachtskonzert, Bergkirche

Niedernhall

Sonstiges 18:30

Ev. Kirchengemeinde:

Adventsmusik, ev. Kirche

Pfedelbach

Sonstiges 18:00

Concordia Pfedelbach: Cocopelli

- Adventskonzert, kath. Kirche St.

Petrus und Paulus

Rosengarten

Tullau, Sonstiges 18:00

Gesangverein Frohsinn Tullau:

Adventskonzert, Kirche

Literatur, Vorträge

Öhringen

Literatur 11:00

Stadt Öhringen:

Baden-Württembergische

Literaturtage: Sonderausstellung

mit Lithografien - Der kleine

Prinz, Weygang-Museum,

Karlsvorstadt

Messen, Märkte

Bad Mergentheim

Markt 12:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Prachtvoller Weihnachtsmarkt,

Marktplatz

Crailsheim

Markt 12:00

Stadtmarketing Crailsheim:

Crailsheimer Advents-Carré -

Weihnachtsmarkt, Marktplatz

Dörzbach

Markt 11:00

Gemeinde Dörzbach: Weihnachtsmarkt,

rund um den Marktplatz

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Mulfingen

Buchenbach, Markt 11:30

IGH Buchenbach: Weihnachtsmarkt,

Herrenhaus

Öhringen

Markt 12:00

Handels- und Gewerbeverein:

Winter, Wunder, Weihnachtsglanz

- der Öhringer Weihnachtsmarkt,

Schlosshof, Schlosskeller, Schloss

und Marktplatz

Tauberbischofsheim

Markt 13:00

Stadt Tauberbischofsheim:

Weihnachtsmarkt, Schlossplatz

Weikersheim

Markt 12:00

Handels- und Gewerbeverein,

Stadt Weikersheim:

Weikersheimer Weihnachtsmarkt,

Schlossbereich

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 10:30, 14:30

Deutschordensmuseum: Festakt

- 800 Jahre Deutscher Orden in

Mergentheim, Schloss 16

Ingelfingen

Sonstiges 17:00

Gewerbe- und Verkehrsverein:

Besinnlicher Advent, Schwarzer

Hof

Jagsthausen

Sonstiges 16:00

SV Olnhausen und Gesangverein

Liederkranz Olnhausen: 9.

Dorfweihnacht, Feuerwehrmagazin

Olnhausen

Neuenstein

Sonstiges 11:00

Stadt Neuenstein: Stadtweihnacht,

Vorstadtplatz

Pfedelbach

Gleichen, Sonstiges 13:00

Allgemeinen Bürgerverein

Gleichen: 45.

Waldweihnacht,

Römerturmhütte

Waldenburg

et cetera 17:00

Ev. Kirchengemeinde:

Come Home - offener Gottesdienst,

ev. Gemeindehaus

Wolpertshausen

Sonstiges 19:00

Posaunenchor Wolpertshausen,

Ev. Kirchengemeinde Reinsberg:

Waldweihnacht, bei Hopfacher

Linde

Theater, Musical

Hall

Theater 15:00, 18:00

Gerhards Marionettentheater:

Die Weihnachtsgeschichten,

Im Lindach 9

Öhringen

Oper / Musical 16:00

Verein zur Förderung des

Rollsports Öhringen:

Queen on Skates frei nach dem

Musical - We will Rock you,

Römerbadhalle

Montag

16 Dezember 2019

Konzerte

Öhringen

Sonstiges 19:00

Artmedia - Management & more:

Die Klingende Bergweihnacht -

Die volkstümliche

Weihnachtsrevue,

Kultura

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Modern Music Chorus (Frauen),

Sandberghalle

Hall

Sonstiges 20:00

Freundeskreis Asyl: Treffen, VHS,

1. Stock (Raum 107)

Dienstag

17 Dezember 2019

Kinder, Jugend

Hall

Kinder 15:30

Stuttgarter Märchenkreis:

Märchenerzählung für Kinder ab

4 Jahren, Ref.: Silvia Altschulze-

Kölling, Ritter-Areal, Kinderecke

vor dem Bioritter

Kindertheater

Hall

Kindertheater 14:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase, Im Lindach 9

Konzerte

Kirchberg

Sonstiges 17:30

Schloss-Schule Kirchberg: Weihnachtskonzert,

Stadtkirche

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Männerchor, Sandberghalle

Mainhardt

Bubenorbis, Sonstiges 15:00

Landgasthof Sonne: Tanz mit

Livemusik von Klaus Baumann,

Haller Str. 3

Mainhardt

Stock, Sonstiges 15:00

Gasthaus Löwen: Tanznachmittag,

mit Wolfgang Riegler, Stock 15

Vellberg

Sonstiges 14:00

Generationenbündnis Vellberg:

Spielenachmittag, Vereinsraum

Halle

Mittwoch

18 Dezember 2019

Kinder, Jugend

Tauberbischofsheim

Kinder, Jugend 16:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Krea-K-tiver Malnachmittag für

Kinder und Jugendliche, Eichstr. 5

Kindertheater

Hall

Kindertheater 10:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase, Im Lindach 9

Konzerte

Wolpertshausen

Sonstiges 19:00

Hermann-Merz-Schule Ilshofen:

Weihnachtssingen, Mehrzweckhalle

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Frankenhardt

Religion 15:00

Evangelische Kirchengemeinde

Honhardt: Frauencafé, Gemeindehaus

Hall

Sonstiges 19:00

AWO: Spieleabend, Anmeldung

unter info@awo-sha.de

oderr Tel.: 07 91 / 9 70 04-0

erwünscht, Gänsberg-Café der

Seniorenwohnanlage

Tauberbischofsheim

Sonstiges 18:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Jour fixe - freies Malen für

jede(n), Eichstr. 5

Donnerstag

19 Dezember 2019

Bühne

Hall

Bühne 19:30

Klassik Konzert Dresden: Russisches

Ballettfestival Moskau

präsentiert Schwanensee,

Neubau-Saal

Konzerte

Hall

Sonstiges 18:30

VHS: Einstimmung auf Weihnachten,

Haus der Bildung

Tauberbischofsheim

Sonstiges 17:30

Stadt Tauberbischofsheim:

After-Work-Party auf dem

Weihnachtsmarkt Screaming

Slugs, Schlossplatz

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Sonstiges

Frankenhardt

Verein 16:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Kinderchor Chorwürmer, Wilhelm-

Sandberger-Schule, Musiksaal

63


Frankenhardt

Verein 20:00

Liederkranz Honhardt: Probe

Modern Music Chorus (Männer),

Sandberghalle

Hall

Sonstiges 14:00

Debis-TSG-Stadiongaststätte: Tanz

mit Livemusik von Ernst Schmeckenbecher,

Neue Reifensteige 41

Stimpfach

Religion 19:30

Kirchenchor St. Georg: Chorprobe,

Gemeindehaus St. Franziskus

Freitag

20 Dezember 2019

Kinder, Jugend

Gaildorf

Kinder 10:00

Stadtbücherei Gaildorf:

Bücherbabys - Die literarische

Krabbelgruppe,

Schloss-Straße 4A

Öhringen

Kinder 10:00

Stadtbücherei:

Öhringer Lesemäuse:

Krabbelgruppe rund ums Buch

für Kinder von 1 bis 3 Jahren mit

Begleitperson, Ratssaal

Konzerte

Hall

Sonstiges 21:30 Barfüßer: Urban-

Club-Sounds, Am Markt 4

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Magic Acoustic

Guitars mit Matthias Waser

und Roland Palatzky, Bahnhof

Messen, Märkte

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Krautheim

Markt 09:30 Realschule

Krautheim: Weihnachtsbazar,

Schulstraße 7

Sonstiges

Blaufelden

Religion 18:00 Ulrichskirche:

Ökumenisches Taizé-Gebet

Dörzbach

Sonstiges 21:00 TSV Hohebach:

Tanz, Universum

Gerabronn

Verein 18:00 TSV Gerabronn:

Fußballjubiläumsstammtisch,

Vereinsheim

Öhringen

Sonstiges 14:00

Handels- und Gewerbeverein: HGV

Glühweihnacht, Marktplatz

Tauberbischofsheim

Sonstiges 16:00

Kunstverein Tauberbischofsheim:

Jour fixe - freies Malen für

jede(n), Eichstr. 5

Samstag

21 Dezember 2019

Feste, Partys

Mainhardt

Feste, Partys 18:00

Lädle Riegenhof: Keltisches

Jahreskreisfest Julfest - Wintersonnwende

mit Michaela Köhler,

Riegenhof

Kinder, Jugend

Hall

Kinder 11:00

Stadtbibliothek: Vorlesestunde für

Kinder ab 5 Jahren, Treffpunkt:

Kinderbibliothek im 3. OG

Konzerte

Bühlertann

Sonstiges 18:30

GV Liederkranz Bühlertann: Weihnachtskonzert,

St. Georg-Kirche

Hall

Rock, Pop, Jazz 19:30

Jazzclub und Kulturbüro

Hall: JazzTime: Fola Dada,

Hospitalkirche

Hall

Sonstiges 21:00

Anlagencafé: Weihnachtskonzert

mit G.M.Y.P, Ackeranlagen 6

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Pfedelbach

Untersteinbach, Sonstiges 17:00

Ortschaft Untersteinbach:

Adventsabend mit Konzert,

Marktplatz

Vellberg

Sonstiges 19:00

Gesangverein Talheim: Adventskonzert,

Stöckenburg

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Floyd

Sound, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 20:00

Sternwarte Gymnasium bei St.

Michael: Sternenführung (bei

klarem Wetter), Kuppel

Messen, Märkte

Gerabronn

Markt 17:00

Dorfgemeinschaft Seibotenberg

und Eventpoint: Weihnachtsmarkt,

Seibotenberg

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Niederstetten

Rüsselhausen, Markt 16:00

Stadt Niederstetten: Weihnachtsmarkt,

Martinshof

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Crailsheim

Sonstiges 13:00

Life and Art Fitnessstudio: 1. Life

and Art Weihnachtslauf, Start:

Werner-von-Siemens-Str. 21

Crailsheim

Sonstiges 17:00

Stadtmarketing Crailsheim:

Crailsheimer Advents-Carré -

Weihnachtsfilmabend, Marktplatz

Dörzbach

Sonstiges 17:00

Ortschaft Meßbach: Weihnachtsumtrunk,

Meßbach

Forchtenberg

Wohlmuthausen, Sonstiges 15:00

Bürger u. Vereine Wohlmuthausen:

Dorfweihnacht, Parkplatz,

Gasthaus Hirsch

Hall

Sonstiges 09:00

Parkrun Team: Globe parkrun,

Neues Globe

Kirchberg

Verein 18:30

Ortsfreunde Hornberg: Spieleabend,

Bürgerhaus

Krautheim

Sonstiges 19:30

TSV Krautheim: Weihnachtsfeier,

Eugen-Seitz-Bürgerhaus

Mulfingen

Sonstiges 17:00

Schwäbischer Albverein OG Mulfingen:

Waldweihnacht, Stausee

Öhringen

Sonstiges 12:00

Handels- und Gewerbeverein: HGV

Glühweihnacht, Marktplatz

Theater, Musical

Hall

Theater 15:00

Gerhards Marionettentheater:

Die Weihnachtsgeschichten, Im

Lindach 9

Schöntal

Theater 19:30

Laienschauspielgruppe Westernhausen:

Theateraufführung,

Westernhausen

Sonntag

22 Dezember 2019

Konzerte

Bad Mergentheim

Sonstiges 16:30

Chor Cappella Nova: Weihnachtsmusik,

Schlosskirche

Crailsheim

Roßfeld, Sonstiges 19:00

Dorfgemeinschaft Roßfeld:

Weihnachtskonzert, Martinskirche

Crailsheim

Sonstiges 17:00

Stadtkapelle Crailsheim: Weihnachtskonzert,

Marktplatz

Gaildorf

Sonstiges 18:00

Stadtkapelle Gaildorf: Weihnachtskonzert,

kath. Kirche

Hall

Sonstiges 17:00

Die Gebrüder Krimm: Bayrische

Weihnacht mit Wolfgang Fierek,

Neubau-Saal

Neuenstein

Sonstiges 17:00

Froh und Heiter und YES: Sing und

Swing unterm Weihnachtsbaum,

Obersöllbach

Rot am See

Sonstiges 15:30

Musikverein Rot am See:

Platzkonzert, Rathausplatz

Literatur, Vorträge

Öhringen

Literatur 11:00

Stadt Öhringen: Baden-Württembergische

Literaturtage: Sonderausstellung

mit Lithografien - Der

kleine Prinz, Weygang-Museum,

Karlsvorstadt

Messen, Märkte

Bühlertann

Markt 16:00

FaPo: Weihnachtsmarkt,

Kirchplatz

Hall

Markt 11:00

Stadt Hall: Weihnachtszauber,

Marktplatz

Niederstetten

Rüsselhausen, Markt 14:00

Stadt Niederstetten: Weihnachtsmarkt,

Martinshof

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Bühlerzell

Sonstiges 17:00

Schwäbischer Albverein: Waldweihnacht,

Albvereinshütte

Dörzbach

Sonstiges 17:00

Gemeinde Dörzbach: Waldweihnacht,

Kapelle St. Wendel

Fichtenau

Sonstiges 17:00

Musikverein Fichtenau: Weihnachtsspielen

und Weihnachtsfeier,

Gemeindegebiet

Hall

Sport 11:00

TSG Hall: Testlauf zum Dreikönigslauf,

Treffpunkt: Marktplatz

Niederstetten

Vorbachzimmern, Sonstiges

17:00

Stadt Niederstetten: Dorfweihnacht,

Dorfplatz

Öhringen

Sonstiges 12:00

Handels- und Gewerbeverein: HGV

Glühweihnacht, Marktplatz

Waldenburg

Sonstiges 18:30

Kulturkneipe Gleis 1: Achim Köpf

- Bilderreise nach South-Georgia,

Antarktis, Bahnhof

Weikersheim

Sonstiges 20:00

Club w 71: Skatevideo-Premiere

von Noah Wirsching - This is still

not a Kindergarten, zwischen den

Sportplätzen

Theater, Musical

Hall

Theater 11:00

Gerhards Marionettentheater:

64


Service

Die Weihnachtsgeschichten, Im

Lindach 9

Schöntal

Theater 19:30

Laienschauspielgruppe Westernhausen:

Theateraufführung, Westernhausen

Montag

23 Dezember 2019

Konzerte

Crailsheim

Sonstiges 20:00

MLO-Events: Hangar-Club-Night

80er und 90er, Hangar

Messen, Märkte

Weikersheim

Schäftersheim, Markt 17:00

Cross Freunde:

Weihnachtsmarkt,

Roter Platz

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Dienstag

24 Dezember 2019

Konzerte

Mainhardt

Sonstiges 18:00

Musikverein Mainhardt: Weihnachtskonzert,

Rathausplatz

Neuenstein

Sonstiges 18:00

MGV Frohsinn: Weihnachtssingen,

Schlosshof

Sonstiges

Igersheim

Sonstiges 17:00

Ev. Kirchengemeinde:

Krippenspiel zum Heiligen Abend

und Christmette, Paul-Gerhardt-

Zentrum

Igersheim

Sonstiges 17:00

Kath. Kirchengemeinde: Krippenspiel

zum Heiligabend, kath.

Kirche St. Michael

Mittwoch

25 Dezember 2019

Konzerte

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Ferienmittwoch mit DJ

T-Fresh, Am Markt 4

Mulfingen

Sonstiges 21:00

Jugend- und Kulturverein

Himmelreich: Weihnachtskonzert,

Himmelreich

Öhringen

Sonstiges 21:00

Filmclub Öhringen: Albert

Schnauzer in Stücken -

Weihnachtskonzert,

Fiasko

Weikersheim

Sonstiges 21:00

Club w 71: Weihnachtsdisco,

zwischen den Sportplätzen

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Donnerstag

26 Dezember 2019

Konzerte

Bad Mergentheim

Sonstiges 19:30

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

La Finesse, Kurhaus,

Großer Kursaal

Hall

Sonstiges 21:00

Club Alpha 60: Finest Groove

Connection, Spitalmühlenstr.

13/2

Krautheim

Gommersdorf, Sonstiges 20:00

Blaskapelle Gommersdorf 1884:

51. Weihnachtskonzert,

Turnhalle

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Creglingen

Sonstiges 21:00

FC Creglingen: Tanz,

Mehrzweckhalle

Mainhardt

Bubenorbis, Sonstiges 14:00

Mainhardter Kostbarkeiten 2019:

Waldweihnachtswanderung mit

Michaela Köhler,

Parkplatz Heidelbeerwald

Freitag

27 Dezember 2019

Kabarett, Comedy

Crailsheim

Roßfeld, Kabarett, Comedy 20:00

Ev. Familienbildungsstätte

Crailsheim,

Ev. Kirchengemeinde Roßfeld:

Die Wort zum Sonntag Show,

Martinshaus

Kindertheater

Hall

Kindertheater 15:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase,

Im Lindach 9

Konzerte

Frankenhardt

Sonstiges 19:00

Engels Konzertbüro: Maxim

Kowalew Don Kosaken, Weihnachtskonzert,

Laurentiuskirche

Gründelhardt

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Urban-Club-Sounds,

Am Markt 4

Hall

Sonstiges 22:00

Club Alpha 60: Beating // 43,

Spitalmühlenstr. 13/2

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Hall

Sonstiges 19:30

Skatclub Kreuz Bube: Spielabend,

Hotel Sonneck, Gottwollshausen

Samstag

28 Dezember 2019

Kindertheater

Hall

Kindertheater 15:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase, Im Lindach 9

Konzerte

Crailsheim

Rock, Pop, Jazz 21:00

The King Brian Irish Pub: Eddy

Danco

Hall

Sonstiges 21:00

Club Alpha 60: Doppelkonzert

mit Los Skalameros und Mad H,

Spitalmühlenstr. 13/2

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Salt-City-Beats, Am

Markt 4

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Stick in the

Mud Sylvesterrock, Bahnhof

Literatur, Vorträge

Hall

Führung 20:00

Sternwarte Gymnasium bei St.

Michael: Sternenführung (bei

klarem Wetter), Kuppel

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 14:00

Deutschordensmuseum: Junges

Museum: Weihnachtliche Darstellungen

in der Puppenstuben- und

Adelsheimsammlung. Ein Nachmittag

bei Punsch, Geschichten

und Spielen für die ganze Familie,

Schloss 16

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Hall

Sonstiges 09:00

Parkrun Team:

Globe parkrun,

Neues Globe

Hall

Sonstiges 10:00

Haller Akademie der Künste:

30 Jahre Haller Akademie der

Künste,

Im Haal 14

Kirchberg

Verein 18:30

Ortsfreunde Hornberg: Spieleabend,

Bürgerhaus

Theater, Musical

Hall

Theater 19:00

Kleines Theater Hall: Josef und

Maria, Neues Globe

Mulfingen

Jagstberg, Theater 19:30

Theatergruppe Jagstberg:

Theater: Das Damenduell,

Alte Schule

Schöntal

Westernhausen, Theater 19:30

Laienspielgemeinschaft Westernhausen:

Theateraufführung,

Turn- und Festhalle

Sonntag

29 Dezember 2019

Kindertheater

Hall

Kindertheater 15:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase, Im Lindach 9

Konzerte

Tauberbischofsheim

Sonstiges 15:00

Bezirkskantorat TBB: Weihnachtssingen,

Stadtkirche Str. Martin

Literatur, Vorträge

Kirchberg

Literatur 12:00

Gasthaus zur Lindenau Mistlau:

Mundart aus‘m echta Lewa, mit

Mundartdichter Rainer Hofmann

Öhringen

Literatur 14:00

Stadt Öhringen:

Baden-Württembergische

Literaturtage: Sonderausstellung

mit Lithografien - Der kleine

Prinz, Weygang-Museum, K

arlsvorstadt

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Michelfeld

Sonstiges 17:00

Ev. Gesamtkirchengemeinde

Michelfeld-Gnadental-

Neunkirchen: Waldweihnacht,

Baierbacher Hof

Theater, Musical

Hall

Theater 19:00

Kleines Theater Hall:

Josef und Maria,

Neues Globe

Igersheim

Theater 17:00

Kolpingsfamilie Igersheim:

Theater, kath. Gemeindesaal

Schöntal

Westernhausen, Theater 19:30

Laienspielgemeinschaft Westernhausen:

Theateraufführung,

Turn- und Festhalle

Montag

30 Dezember 2019

Kindertheater

Hall

Kindertheater 15:00

Gerhards Marionettentheater:

Zwerg Nase,

Im Lindach 9

Konzerte

Bad Mergentheim

Sonstiges 19:30

Deutschordensmuseum: Museumskonzert

- beseelt,

Schloss 16

Sonstiges

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:30, 19:30

Stadt Bad Mergentheim:

Main-Tauber Weihnachtscircus,

Volksfestplatz

Theater, Musical

Igersheim

Theater 19:30

Kolpingsfamilie Igersheim:

Theater, kath. Gemeindesaal

Dienstag

31 Dezember 2019

Feste, Partys

Pfedelbach

Gleichen, Feste, Partys 19:30

Allgemeiner Bürgerverein

Gleichen: Silvesterparty, Dorfgemeinschaftshaus

Rosengarten

Westheim, Feste, Partys 16:00

SV Westheim: Silvesterparty,

Tennishüttle

Konzerte

Bad Mergentheim

Sonstiges 15:00

Kurverwaltung Bad Mergentheim:

Festliches Silvesterkonzert,

Kurhaus, Großer Kursaal

Crailsheim

Sonstiges 17:00

Konzertgemeinde: Silvesterkonzert

mit SWR-Swing-Fagottett,

Ratssaal

Hall

Sonstiges 17:00

Förderkreis Konzerte im

Sonnenhof: Klezmer trifft Panflöte

- Helmut Eisel & JEM mit Matthias

Schlubeck, Sonnenhof, Arche

Konzertsaal,

Hall

Sonstiges 21:30

Barfüßer: Silvester-Party mit DJ

BlackOut, Am Markt 4

Waldenburg

Sonstiges 20:30

Kulturkneipe Gleis 1: Rhythm &

Blues Syndicate - Die Silvesterparty

mit drive, Bahnhof

Sonstiges

Crailsheim

Altenmünster, Verein 10:00

VfR Altenmünster: Weißwurstfrühstück,

Vereinsheim

Crailsheim

Ingersheim, Sonstiges 19:00

Silvesterparty: Silvesterball,

Festhalle

BAD MERGENTHEIM | Hotel Alexa

HEILBRONN | Restaurant Trappensee

Weinstube Amalienhof

KÜNZELSAU | Panoramahotel

Restaurant DeSi

ÖHRINGEN | Landhotel Küffner

SCHWÄBISCH HALL | Goldener Adler

Die Geschenkidee für ganz Deutschland,

Österreich und die Schweiz.

www.das-kriminal-dinner.de

65


Service

Vorschau auf die Nächste Ausgabe

Foto: Dean Drobot/

Shutterstock.com

Ab in die

Federn

Wie gelingt den

Hohenlohern ein

guter und gesunder

Schlaf? Dieser Frage

widmen wir uns in

unserem nächsten

Titelthema.

Den Traumjob

finden

Jungen Leuten, die

noch nicht wissen,

welcher Karriereweg

nach der Schule der

richtige ist, helfen

wir im kommenden

Heft auf die Sprünge.

Foto: Luca Stettner

Großes

Schaulaufen

Ob in Gaildorf, Niederstetten,

Öhringen,

Mulfingen oder Ellwangen:

In der Region

stehen wieder

die beliebten Pferdemärkte

an.

Die Neusten Apps

im Test

von Hannah Pompalla

„text candy“

Immer wieder sieht man sie in

den sozialen Medien: Eindrucksvolle

Fotos mit Sprüchen oder

Zitaten, die vor Weisheit nur

so zu sprühen scheinen. Teure

Bildbearbeitungsprogramme

braucht man dafür nicht: Auch

mit kostenlosen Tools wie „Text

Candy“ lassen sich kleine Meisterwerke

kreieren, die zum

Nachdenken anregen.

Die Funktionsweise ist simpel.

Man wählt ein Foto aus, das verziert

werden soll, und schreibt

seine Message dazu. Alternativ

stehen über 200 Hintergründe

zur Wahl. Der Fantasie des

Nutzers sind mit mehr als 120

Schriftarten keine Grenzen gesetzt.

Es gibt zahlreiche Filter

und viele andere Funktionen,

etwa zum Anpassen des Zeilenabstandes

oder der Ränder.

Geeignet für: Digital-Künstler

Kategorie: Kreativität

Plattformen: Android

Fazit: Die App macht Spaß, die

Resultate wirken sehr professionell.

Schade ist nur, dass die

Sticker nicht kostenfrei sind.

Dafür hält sich die Werbung im

Gegensatz zu vielen anderen

Programmen in Grenzen.

Seit Urzeiten hat der Mensch das Bedürfnis, sich

künstlerisch auszudrücken. Aber wie kam es, dass

er schon in der Steinzeit die Muße hatte, Tonklumpen

zu Figuren zu formen, Höhlenwände zu bemalen

oder Schmuckstücke zu schaffen? Schließlich

gab es mit der Jagd, dem Sammeln von Nahrung

oder dem Aufziehen des Nachwuchses eigentlich

genug zu tun.

Evolutionsbiologen kennen die Antwort: Die

Kunst diente ursprünglich der Partnerwahl. Wer

etwa besonders gut singen oder schnitzen konnte,

hob sich von der Masse ab. Die Person demonstrierte

zugleich, dass sie genug Energie hatte, sich

zusätzlich dieser „luxuriösen“ Tätigkeit zu widmen.

Bereits in den 1970er Jahren entdeckte der israelische

Zoologe und Soziobiologe Amotz Zahavi

das „Handicap-Prinzip“. Dieses besagt, dass die

extreme Zurschaustellung von auf den ersten Blick

unnützen Dingen eigentlich Leistungsbereitschaft

und Vitalität signalisiert. Das vergleicht er mit dem

Federkleid des Pfaus, das im Dickicht eher Nachteile

bietet, aber dem Weibchen trotzdem imponiert.

Die Kunst erfüllte übrigens noch einen

zweiten wichtigen Zweck. Gemeinsame Tänze,

Gesänge oder Körperbemalungen förderten nämlich

das Zusammenleben, wie das Jagen. Durch

diese verbindenden Aktivitäten grenzten sich die

Menschen klar von anderen Gruppen ab.

(Quelle: Psychologie heute, 12/2017)

Von Hannah Pompalla

Impressum

66

Herausgeber:

Südwest Presse Hohenlohe

GmbH & Co. KG

Redaktion: Heribert Lohr

(verantw.), Alisa Grün, Corinna

Janßen, Claudia Linz, Hannah

Pompalla, Julia Weise

Weitere Autoren:

dpa, djd

Anzeigen / Advertorial:

Jörg Heiland (verantw.)

Fotos: Ufuk Arslan (auch Titelfoto), Alisa

Grün, Corinna Janßen, Claudia Linz, Julia

Weise, Privatfotos, Archiv- und Pressefotos

(wie angegeben), dpa, AFP, Pixabay, Getty

Images, Fotolia (wie angegeben)

Grafik und Design: Croc Design

Druck: Konradin Druck GmbH

Kohlhammerstraße 1-15

70771 Leinfelden-Echterdingen

Anschrift des Verlags:

Haalstraße 5 + 7

74523 Schwäbisch Hall

Tel.: 07 91 / 404 - 260

Redaktion:

Tel.: 07 91 / 404 - 450

Fax: 07 91 / 404 - 480

redaktion.hote@swp.de

Anzeigen-Innendienst:

Tel.: 07 91 / 404 - 230

Fax.: 07 91 / 404 - 280

anzeigen.hote@swp.de

Termine:

termine.hote@swp.de

Vertrieb: Peer Ley

Tel.: 07 91 / 404 - 360

Auflage: 22.500

Rund 650 Verteilstellen

in der Region Hohenlohe

Redaktionsschluss für die

Januar/Februar-Ausgabe:

Montag, 9.12.2019

Anzeigenschluss für die

Januar/Februar-Ausgabe:

Donnerstag, 5.12.2019

Druckunterlagenschluss für die

Januar/Februar-Ausgabe:

Montag, 9.12.2019

E-Mail: anzeigen.hote@swp.de

Fax: 07 91 / 404 - 280

Abgabeschluss für Termine für

Januar/Februar-Ausgabe:

Montag, 2.12.2019

E-Mail: termine.hote@swp.de

Fax: 07 91 / 404 - 480


Liebe Kunden und Leserinnen und Leser

unseres Hohenlohe Trends-Magazines,

wir bedanken uns recht herzlich für das Vertrauen,

welches Sie uns auch in diesem Jahr entgegengebracht haben.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes und fröhliches

Weihnachtsfest und auch im neuen Jahr von

ganzem Herzen Gesundheit, Glück und viel Erfolg.

Ihr Hohenlohe Trends-Team

Foto: freepik.com


WEINSBERG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine