«Wir tun Gutes» Schweiz / Liechtenstein (Nr. 1)

wirtungutes

Die erste Ausgabe von «Wir tun Gutes» in der Schweiz und in Liechtenstein erscheint am 9. Dezember 2019. Das Magazin wird über den Lesezirkel verteilt und hat eine Reichweite von 250.000 Leser*innen. Als Kompass, Vernetzungs- und Marketinginstrument bietet es Schweizer Stiftungen, Vereinen, Verbänden und allen, die sich sozial engagieren, die Möglichkeit, eine größere Sichtbarkeit zu erreichen.

Spenden, fördern, freuen.

Jetzt

registrieren auf

stiftungschweiz.ch

Foto: © Thomas Meyer

EDI

TOR

IAL

StiftungSchweiz engagiert sich für eine moderne Philanthropie,

die mit möglichst wenig Aufwand viel bewirkt, für alle sichtbar

und erlebbar ist und Freude bereitet.

+ Alle 13 000 gemeinnützigen Stiftungen auf einer Plattform

+ Einfacher, direkter Zugang zu allen digitalen Fundraising-Teilmärkten

+ Modernste Technologie und intelligentes Kategorisierungssystem für

ein effektives Matching von Förderstiftungen und Projektträgern

+ Innovative Serviceleistungen für Förderstiftungen und Projektträger

+ Direkt über stiftungschweiz.ch Spenden von Privatpersonen sammeln

StiftungSchweiz – Spenden, fördern, freuen.

liebe Leserin, lieber Leser,

«tue Gutes und sprich darüber» – diese altbekannte

Weisheit trifft den Nagel auf den Kopf. Non-

Profit-Organisationen nehmen in unserer Gesellschaft

eine immens wichtige Rolle ein, sei es in Kunst und Wissenschaft,

in diversen sozialen Bereichen oder auch in

zahlreichen anderen Tätigkeitsfeldern. So vielfältig wie

ihr Wirkungskreis, so unterschiedlich sind die Menschen,

die sich engagieren, so individuell sind ihre Beweggründe.

Eines ist allen jedoch gemein: Das Bedürfnis, etwas

bewegen zu wollen und der Gesellschaft etwas zurückzugeben.

In den vergangenen vier Jahren haben wir uns intensiv

mit der Stiftungslandschaft in Deutschland auseinandergesetzt.

Dabei haben wir festgestellt, dass es einen

grossen Nachholbedarf im Bereich Kommunikation gibt.

Dies gilt jedoch nicht nur für Stiftungen, sondern für jegliche

Formen von NPOs.

Gerade für kleinere Organisationen ist es oftmals

schwierig, ihre Themen und ihre Arbeit nach aussen zu

tragen, um Förderer und Mitstreiter zu finden. Hier setzen

wir an. Mit unseren Aktivitäten haben wir es inzwischen

geschafft, ein umfassendes, fachlich qualifiziertes Partnernetzwerk

aufzubauen. Unser Magazin beinhaltet Sachthemen

sowie auch spannende Portraits und Interviews

mit interessanten Menschen, und unsere Onlineplattform

entwickelt sich sowohl zur Informationsplattform

Nummer 1 im Non-Profit-Bereich als auch zur spezifischen

Suchmaschine, die eine verbesserte Sichtbarkeit für

Stiftungen, Vereine oder Verbände schafft.

hungen bei der Fülle der Aufgaben immer häufiger an

ihre Grenzen stossen, ist es umso wichtiger, die immense

Bedeutung sämtlicher Formen ehrenamtlicher Tätigkeit

für die Gesellschaft zu betonen, Synergien zu finden und

diese Menschen oder wie Urs Meier es in seinem Vorwort

nennt: «das Leben in einer WIR Genossenschaft» nach

besten Kräften zu unterstützen.

Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, Ihnen hiermit

die erste Ausgabe unserer Publikation «Wir tun Gutes»

Stiftungen, Vereine, Verbände & mehr für die Schweiz

und Liechtenstein vorzustellen. Neben einem Special zum

Thema «Wohnen» (Seite 62 bis 73), das die Problematik

bezahlbaren Wohnraums gerade in den Ballungsräumen

aufzeigt und einige kreative Aktivitäten und Lösungsansätze

beleuchtet, portraitieren wir verschiedene Stiftungen,

so wie die von Tennislegende Roger Federer (Seite

48 und 49). So global agierend wie der Stifter selbst, ist

auch die nach ihm benannte Foundation tätig, die Bildungsprojekte

sowohl in der Schweiz als auch im südlichen

Afrika unterstützt.

Dass oftmals eine kreative Idee ausreicht, um zu helfen,

zeigen die 24 guten Taten in unserem Weihnachtskalender

auf den Seiten 16 und 17. Lassen Sie sich inspirieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche

Weihnachtzeit und viel Energie und Freude bei all

Ihren Vorhaben. Bleiben Sie engagiert – denn es geht

darum, Gutes zu tun und wertvolle Impulse in unserer

Gesellschaft zu setzen.

Herzlichst

03

Die gesellschaftlichen Herausforderungen, mit denen

wir uns heutzutage konfrontiert sehen, kennen kaum

noch territoriale Beschränkungen. Da staatliche Bemü-

Christoph Michel

Michael Stich

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine