12.12.2019 Aufrufe

ADAC Urlaub Januar-Ausgabe 2020 Überregional

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>Urlaub</strong><br />

Inspiration. Tipps. Angebote.<br />

Das Magazin der <strong>ADAC</strong> Reisebüros<br />

Südnorwegen<br />

Raus in die Natur: eine<br />

Camper-Reise durch das<br />

magische Fjordland<br />

Tschechien<br />

Gut und günstig: Winterurlaub<br />

zwischen Böhmerwald<br />

und Riesengebirge<br />

Shanghai<br />

Chinas glitzernde Mega-<br />

Metropole begeistert mit<br />

Tradition und Moderne<br />

Lust auf<br />

Neues<br />

Vom E-Mountainbiken in<br />

den Alpen bis zum Kulinarik-<br />

Wandern auf Menorca –<br />

vier Reise-Erlebnisse der<br />

besonderen Art<br />

<strong>Ausgabe</strong> 01/<strong>2020</strong> www.adacreisen.de/magazin<br />

Seereisen <strong>2020</strong><br />

Kreuzfahrt<br />

USA, Japan, Südafrika, Abenteuer Arktis und mehr:<br />

die schönsten Routen für das kommende Jahr


▼<br />

▼<br />

Hamburg<br />

Bremerhaven<br />

<br />

Le Havre<br />

▼<br />

Bora Bora<br />

Raiatea<br />

Rangiroa<br />

<br />

Puntarenas<br />

Nuku Hiva<br />

Papeete<br />

<br />

Moorea<br />

Rarotonga<br />

Nuku'alofa<br />

▼<br />

Cienfuegos<br />

Havanna Santiago de Cuba<br />

Roatán<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

▼<br />

▼<br />

<br />

Bridgetown<br />

St. John's Roseau<br />

Ponta Delgada<br />

▼<br />

<br />

▼<br />

Leixões (Porto)<br />

<br />

<br />

<br />

Málaga<br />

La Valletta<br />

Portimão<br />

▼<br />

Safaga<br />

<br />

<br />

Aqaba<br />

(Petra)<br />

▼<br />

Salalah<br />

Muscat<br />

<br />

<br />

▼<br />

Kochi<br />

Chennai<br />

(Madras)<br />

<br />

<br />

▼<br />

Phuket<br />

Georgetown<br />

Halong Bay<br />

(Hanoi)<br />

<br />

Chan May<br />

(Da Nang)<br />

<br />

<br />

Singapur<br />

Semarang<br />

<br />

<br />

<br />

Phu My<br />

(Ho-Chi-Minh-Stadt)<br />

Benoa<br />

Darwin<br />

<br />

Komodo<br />

Townsville<br />

▼<br />

<br />

<br />

Airlie Beach<br />

(Great Barrier Reef)<br />

▼<br />

Auckland<br />

Sydney<br />

<br />

▼<br />

<br />

Tauranga <br />

(Rotorua)<br />

Unsere Erfahrung.<br />

Ihr Erlebnis.<br />

Weltreise mit MS Astor<br />

128 Tage Kreuzfahrt ab/bis Deutschland pro Person bei Doppelbelegung ab 14.999 €<br />

IHRE <strong>ADAC</strong> PREMIUM VORTEILE<br />

Sparpreise in allen Kategorien<br />

Bahnan- und -abreise inklusive<br />

Bordguthaben von 500 € pro Person<br />

Gehen Sie vom 8. Dezember <strong>2020</strong> bis 14. April 2021 auf<br />

große Fahrt und umrunden Sie einmal die ganze Welt.<br />

In 128 Tagen entdecken Sie vier Kontinente, lernen viele<br />

Länder mit ihren Menschen und kulturellen Schätzen kennen<br />

und erleben unvergessliche Reisemomente.<br />

REISEVERLAUF<br />

∙ Über Portugal und die Azoren geht es durch den Atlantik zu<br />

den Steeldrum-Rhythmen der Karibik.<br />

∙ Weiter nach Kuba mit seinen mitreißenden Klängen von Salsa,<br />

Hemingway und auf einen Mojito in Havanna!<br />

∙ Eine Tagespassage durch den Panamakanal bringt Sie zu den<br />

paradiesischen Inseln Polynesiens.<br />

∙ Dann nach Neuseeland und Australien mit endlosen Stränden,<br />

einzigartigen Tierwelten und dem großartigen Barrier Reef.<br />

∙ Indonesien lockt mit der anmutigen Schönheit von Bali und<br />

Java.<br />

∙ Vietnam zeigt Ihnen seine Facetten zwischen Halong-Bucht<br />

und Mekong-Delta oder verlockt zu einem Ausflug in die<br />

fantastische Tempelstadt Angkor Wat.<br />

∙ Über Singapur, Malaysia und Thailand geht es nach Indien,<br />

ein Ausflug zum märchenhaften Taj Mahal versetzt Sie zurück<br />

in die Zeit der Großmogule.<br />

∙ Mit Weihrauchduft an den Küsten des Omans geht es weiter<br />

nach Safaga zu den Korallenwelten des Roten Meeres und<br />

nach Aqaba in die Felsenstadt Petra.<br />

∙ Der Suezkanal bringt Sie ins Mittelmeer und nach Malta zu<br />

dem imposanten Festungshafen der Kreuzritter.<br />

∙ Weiter nach Málaga, wo die Alhambra von arabischer<br />

Geschichte erzählt.<br />

∙ Mit Stippvisiten in Portugal und Frankreich nimmt die<br />

ASTOR Kurs auf Bremerhaven.<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

127 Übernachtungen in der gebuchten Kabinenkategorie<br />

Vollpension, Kaffee- und Teestation sowie Mitternachtssnack<br />

Unterhaltung durch das bordeigene Show-Ensemble<br />

Vielseitiges Kurs-, Lektorats- und Sportangebot<br />

Sämtliche Hafen- und Liegeplatzgebühren<br />

Betreuung durch die Kreuzfahrtleitung und das<br />

Reiseleiter-Team der ASTOR<br />

IHR SCHIFF<br />

Für 570 Gäste bietet MS Astor auf sieben Decks Erlebnis, Spaß<br />

und Entspannung. Die 289 Kabinen und Suiten wurden 2010<br />

renoviert. Zur Auswahl stehen zehn Kabinenkategorien in<br />

unterschiedlicher Größe und Ausstattung. Zwei Pools, Sauna,<br />

Wellness & Beauty Center stehen für Ihre Erholung zur Verfügung.<br />

Aktive treibt es ins Fitnesscenter, auf den Joggingparcour<br />

oder das Volleyballfeld. Eine Bordboutique und Juwelier laden<br />

zum Bummeln ein. Lektorenvorträge bereiten auf die Landgänge<br />

vor und abends erwartet Sie ein Unterhaltungsprogramm. In<br />

vier Restaurants werden Sie mit kulinarischen Erlebnissen verwöhnt.<br />

Die verschiedenen Bars laden zu Cocktails, Longdrinks<br />

oder einem frisch gezapften Bier ein.<br />

Hinweise: Programmänderungen vorbehalten. Es gelten<br />

die allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters.<br />

08.12.<strong>2020</strong> – 14.04.2021 ∙ Preise in € pro Person<br />

2-Bett Glück innen 14.999<br />

2-Bett Glück außen 18.999<br />

2-Bett innen 16.999<br />

2-Bett außen ab 22.999<br />

Suite innen 26.999<br />

Suite außen ab 38.999<br />

PERSÖNLICHE BERATUNG UND BUCHUNG AUSSCHLIESSLICH<br />

DURCH REISEEXPERTEN IN IHREM <strong>ADAC</strong> REISEBÜRO.<br />

eine Marke der South Quay Travel & Leisure Ltd. Purfleet Essex, UK<br />

EXKLUSIV FÜR <strong>ADAC</strong> REISEBÜRO KUNDEN UND <strong>ADAC</strong> MITGLIEDER


Editorial<br />

„Das Leben ist wie ein Buch, und wer nicht reist, liest nur ein wenig davon.“<br />

Jean Paul (1763-1825), deutscher Schriftsteller<br />

TITEL: IP GALANTERNIK D.U./ISTOCKPHOTO, DANIEL KIRCHNER/SHUTTERSTOCK, JONATHAN ATKIN/SCENIC; RETUSCHE: MICHAEL STACH;<br />

FOTOS DIESE SEITE: CORINNA GAMMA/HURTIGRUTEN, PRIVAT (3), MACROWORLD/GETTY IMAGES, KOTANGENS/ISTOCKPHOTO<br />

Liebe Leserinnen, liebe Leser,<br />

auch in <strong>2020</strong> werden wieder mehr als zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe in<br />

See stechen. „The same procedure as every year“, könnte man in Anspielung auf<br />

die Silvester-Kultsendung „Dinner for one“ sagen. Doch seit einiger Zeit ändert<br />

sich etwas. Das Thema Nachhaltigkeit rückt immer mehr in den Fokus der<br />

Reedereien: Plastikgeschirr wird von Bord verbannt, Umweltoffiziere kümmern<br />

sich um die Lebensmittelverwertung, schonende Antriebe wie mit Flüssiggas<br />

vermindern Schadstoffe. All das ist begrüßenswert. In unserer Titelgeschichte<br />

stellen wir Ihnen die schönsten Kreuzfahrten für das anstehende Jahr vor<br />

(Seite 12). Auch Routen mit hochmodernen Schiffen wie der hybridbetriebenen<br />

„MS Roald Amundsen“ sind dabei.<br />

Wer seine Reiseroute lieber frei und flexibel gestalten möchte, der ist mit dem<br />

Wohnmobil bestens unterwegs. Zum Beispiel in der atemberaubend schönen<br />

Natur Südnorwegens (Seite 24). Traumhaften <strong>Urlaub</strong> bieten auch die Wintersportorte<br />

Tschechiens. Besonders Familien mit Kindern können sich in den<br />

dortigen Skigebieten auf preiswerte wie gute Angebote freuen (Seite 34). Oder<br />

Sie probieren im neuen Jahr einfach mal was Neues aus. Tolle Ideen wie eine<br />

E-Mountainbike-Tour oder Kulinarik-Wandern finden Sie in unserer letzten<br />

Geschichte (Seite 42).<br />

Gute Reisen,<br />

Ihre Redaktion <strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong><br />

Schreiben Sie uns: redaktion@adac-urlaub.net<br />

<strong>Urlaub</strong>sbilder erwünscht!<br />

Schicken Sie uns Ihr schönstes<br />

Reisefoto an:<br />

leserfotos@adac-urlaub.net<br />

Auf Expedition in der magischen Eiswelt der Arktis<br />

Ich war …<br />

… in Südnorwegen<br />

Ein Wohnmobil-Abenteuer zwischen<br />

Schärenküste und Fjorden erlebte der<br />

Schleswig-Holsteiner mit seiner Frau<br />

und seinen drei Kindern. Seite 24<br />

Olaf Heise<br />

Redaktionsleiter<br />

„<strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong>“<br />

Oliver Lück<br />

Journalist, Fotograf<br />

und Buchautor<br />

… in Tschechien<br />

Wer preiswert in den Skiurlaub möchte,<br />

sollte einmal die Wintersportorte zwischen<br />

Böhmerwald und Riesengebirge testen,<br />

rät unser Redaktionsleiter. Seite 34<br />

Susanne Radosevic<br />

<strong>ADAC</strong> Reise-Expertin<br />

… in Shanghai<br />

Unsere Mitarbeiterin aus dem <strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

in München faszinierte die Skyline der<br />

chinesischen Mega-Metropole. Seite 23<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 3


Magische Orient-Kreuzfahrt &<br />

Formel 1 Finale<br />

Nur bei Ihrem <strong>ADAC</strong>:<br />

Wüstensafari inkl. BBQ Abendessen<br />

13 26.11.<strong>2020</strong> - 08.12.<strong>2020</strong><br />

Königsklasse des Automobilsports trifft auf 1001 Nacht<br />

Erleben Sie ein sportliches Highlight der Extraklasse!<br />

Wir nehmen Sie mit zum Saisonabschlussrennen der<br />

Formel 1 nach Abu Dhabi. Fiebern Sie hier für Ihren<br />

persönlichen Favoriten mit und freuen sich anschließend<br />

auf eine bezaubernde Orient-Kreuzfahrt. Es gibt<br />

viel zu entdecken auf dieser spektakulären Reise durch<br />

1001 Nacht.<br />

Auftakt ist Dubai, die glitzernde Metropole des Orients.<br />

Dank des Burj Khalifas, des Burj Al Arabs, der Dubai<br />

Mall und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten werden<br />

Sie aus dem Staunen nicht mehr raus kommen!<br />

Die Route führt Sie in den Oman, ein Land zwischen<br />

Märchen und Moderne. Das Sultanat hat neben langen<br />

Sandstränden auch das beeindruckende Hadschar-<br />

Gebirge zu bieten.<br />

Reise-Highlights:<br />

• „Formel 1“-Vorprogramm in Abu Dhabi inkl. Tickets<br />

• Wüstensafari mit BBQ-Essen<br />

• Hin- und Rückflug mit Emirates<br />

Mein Schiff 6:<br />

• Premium Alles Inkusive an Bord<br />

• Deutschsprachiges Schiff<br />

• Legt Wert auf Umweltfreundlichkeit<br />

Inklusivleistungen:<br />

• Nonstop-Flug mit Emirates ab/bis Frankfurt<br />

• Aufpreis für Hamburg, München oder Düsseldorf<br />

p.P. 49 €; Wien oder Zürich p.P. 99 €<br />

• Bahnticket 2. Klasse (DB Streckennetz)<br />

• 4-tägiges Vorprogramm in Abu Dhabi:<br />

Frühstück bei Ankunft, 3 Übernachtungen inkl.<br />

Frühstück im 4-Sterne Hotel City Seasons Al Hamra<br />

in Abu Dhabi, Formel 1 Grand Prix Abu Dhabi:<br />

Sitzplatztickets an 2 Tagen für South-Grandstand<br />

(Qualifying am 28.11.<strong>2020</strong>; Rennen am 29.11.<strong>2020</strong>),<br />

Zugang zu den jeweiligen Aftershow-Konzerten<br />

• 8-tägige Kreuzfahrt ab/bis Dubai auf der<br />

Mein Schiff 6<br />

Premium Alles Inklusive – Genießen rund um die<br />

Uhr, Service am Platz, über 100 Markengetränke an<br />

Bord (Softdrinks, Bier, Sekt, Wein, Cocktails, Longdrinks,<br />

Spirituosen, Kaffeespezialitäten) u.v.m.<br />

• Nachprogramm in Dubai: 1 Übernachtung inkl.<br />

Frühstück im 4-Sterne Hotel Tryp by Wyndham in<br />

Dubai & Wüstensafari inkl. BBQ Abendessen<br />

• Alle Transfers vor Ort<br />

Optional zubuchbare Leistungen:<br />

• Formel 1 Tickets (Sitzplatz) am Main Grandstand<br />

(Start- und Ziellinie): p.P. 279 €<br />

Termin: 26.11.<strong>2020</strong>, Preise bei Doppelbelegung p.P. in €<br />

Zubringerflüge<br />

ab/bis<br />

Kabinenkategorie<br />

Innen Kat. B ab 2.599 €<br />

Innen Kat. A ab 2.759 €<br />

Außen Kat. B ab 2.799 €<br />

Balkon Kat. D ab 2.999 €<br />

Balkon Kat. C ab 3.099 €<br />

Hamburg, München, Düsseldorf (ab +49 €);<br />

Wien, Zürich (ab +99 €), inkl. Bahnticket<br />

2. Klasse<br />

Pro Person ab 2.599 €<br />

Reiseverlauf<br />

Tag 1<br />

Tag 2<br />

Tag 3<br />

Tag 4<br />

Tag 5<br />

Tag 6<br />

Tag 7<br />

Tag 8<br />

Tag 9<br />

Tag 10<br />

Tag 11<br />

Tag 12<br />

Tag 13<br />

Ihr Vorteil:<br />

Gutschein für ein 4-Gänge Menü<br />

im Surf & Turf – Steakhouse<br />

ohne Getränke (exkl. Wagyū-<br />

Fleisch) im Wert von p.P. 30 €<br />

Deutschland<br />

Bahnanreise, Hinflug<br />

Ankunft in Dubai, V.A.E.<br />

Frühstück, Transfer nach<br />

Abu Dhabi, V.A.E.<br />

Abu Dhabi, V.A.E.<br />

Qualifying, Übernachtung<br />

inkl. Frühstück<br />

Abu Dhabi, V.A.E.<br />

Rennen, Übernachtung inkl.<br />

Frühstück<br />

Abu Dhabi, V.A.E.<br />

Transfer zum Hafen Dubai,<br />

Einschiffung, Liegezeit über<br />

Nacht<br />

Dubai, V.A.E.<br />

Khasab, Oman<br />

Muscat, Oman<br />

Auf See<br />

Abu Dhabi, V.A.E.<br />

Dubai, V.A.E.<br />

Dubai, V.A.E.<br />

Ausschiffung, Wüstensafari<br />

inkl. BBQ-Essen, Übernachtung<br />

inkl. Frühstück<br />

Dubai, V.A.E.<br />

Rückflug, Ankunft in<br />

Deutschland, Bahnabreise<br />

Impressum: <strong>ADAC</strong> Online Reisevertrieb GmbH, HR B 113758, Lyoner Straße 22, 60528 Frankfurt am Main, Telefon: 069/153225522, E-Mail: service@adacreisen.de<br />

Beratung &<br />

Buchung<br />

In Ihren <strong>ADAC</strong> Reisebüros vor Ort<br />

oder unter: adacreisen.de/reisebuero<br />

Online: adacreisen.de/dreamlines<br />

Veranstalter: Dreamlines GmbH, Geschäftsbereich<br />

Dreamlines Package, Hermannstr. 9, 20095 Hamburg<br />

Telefon: 069 / 153 22 55 49<br />

Täglich von 08:00 - 22:00 Uhr


Inhalt<br />

„<strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong>“<br />

digital<br />

App<br />

1 / <strong>2020</strong><br />

12 Kreuzfahrt<br />

24 Südnorwegen<br />

Holen Sie sich jetzt die kostenlose<br />

„<strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong>“-App auf Ihr Handy<br />

oder Tablet und freuen Sie sich auf<br />

• informative Videos<br />

• hochwertige Bildergalerien<br />

34 Tschechien<br />

Wie gefällt Ihnen die App?<br />

redaktion@adac-urlaub.net<br />

Inspiration<br />

Tipps<br />

E-Paper<br />

FOTOS: TUI CRUISES, ELIMOE/ISTOCKPHOTO, TOLGA TEZCAN/GETTY IMAGES,<br />

NAZAR_AB/ISTOCKPHOTO, OLEH_SLOBODENIUK/ISTOCKPHOTO, GIVAGA/ISTOCKPHOTO,<br />

OLIVER LÜCK, AMRIPHOTO/ISTOCKPHOTO, DUKAI PHOTOGRAPHER/GETTY IMAGES<br />

6 Postkarte aus Galway<br />

Europas gesellige Kulturhauptstadt <strong>2020</strong><br />

8 Panorama<br />

Neuigkeiten aus aller Welt<br />

12 Auf Kreuzfahrt<br />

Willkommen an Bord! Wir präsentieren die<br />

schönsten Seereisen für das kommende Jahr<br />

23 Drei Mal ... Shanghai<br />

Futuristische Wolkenkratzer und alte Tempel –<br />

eine Metropole zwischen Tradition und Moderne<br />

24 Camper Norwegen<br />

Einsame Strände, imposante Fjorde – mit dem<br />

Wohnmobil durch Norwegens Süden<br />

34 Winter in Tschechien<br />

Günstige Gelegenheit: Skiurlaub und reichlich<br />

Schneespaß im Mittelgebirge<br />

42 Neues wagen<br />

Wie wär’s mit einem Bootstörn an Kroatiens Küste<br />

oder Yoga-Wandern auf Samos? Vier tolle Ideen<br />

32 Mein Land: Namibia<br />

<strong>ADAC</strong> Reise-Experten stellen ihre<br />

Lieblingsziele vor<br />

40 Ratgeber Winter<br />

Mit dem Auto in den Winterurlaub:<br />

Ihre <strong>ADAC</strong> Reise-Experten informieren<br />

46 Fotoalbum, Rätsel<br />

48 Mein Reisebüro<br />

Ihr Kontakt zu allen <strong>ADAC</strong> Reisebüros<br />

in Ihrer Umgebung<br />

49 Impressum<br />

50 Vorschau<br />

23<br />

Shanghai<br />

Das „<strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong>“-E-Paper bietet<br />

Ihnen im Archiv alle <strong>Ausgabe</strong>n<br />

in vollem Umfang zum Nachlesen.<br />

Jetzt unter adacreisen.de/magazin<br />

Weiterhin finden Sie im Heft Bitly-<br />

Kurzlinks. Im Internet-Browser<br />

eingegeben, werden Sie zur entsprechenden<br />

Website weitergeleitet.<br />

Wegweiser<br />

Weblink<br />

Video<br />

Information<br />

E-Mail<br />

Kontakt<br />

Ort<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 5


GALWAY<br />

Irischer Frühling<br />

„Du weißt, sie spielte die Geige in einer irischen<br />

Band“, so beginnt der berühmte Song „Galway Girl“<br />

von Ed Sheeran. Das Lied spielt in der gleichnamigen<br />

Stadt an der irischen Westküste, die <strong>2020</strong> neben<br />

Rijeka in Kroatien den Titel „Kulturstadt Europas“<br />

tragen wird. Wer die im Song erzählte Lebensfreude<br />

spüren möchte, der schlendert abends über den Eyre<br />

Square und kehrt in einen der geselligen Pubs ein.<br />

Galway erzählt aber noch viele weitere Geschichten<br />

– von Wikingerüberfällen, von Schlachten wie der im<br />

„Krieg der zwei Könige“ und dem englischen Einfluss,<br />

der aus dem irischen „Gaillimh“ schließlich „Galway“<br />

machte. Neben der Kathedrale und der Stiftskirche<br />

St. Nikolaus sollte man sich in der Stadt auch Lynchʼs<br />

Castle ansehen. Von April bis Juli tummeln sich die<br />

Lachse an der Salmon-Weir-Brücke, um den Corrib<br />

flussaufwärts zu schwimmen. Andenkenjäger kaufen<br />

sich den Claddagh-Ring, auf dem zwei Hände ein<br />

Herz mit aufgesetzter Krone halten. Geschichtenliebhaber<br />

bummeln zum Torbogen „An Póirse Caoċ“,<br />

Teil von Blackʼs Castle am Hafen, wo ein Gedenkstein<br />

an einen Mann aus Genua erinnert. Christopher<br />

Columbus hätte hier den Tipp erhalten, nach Westen<br />

zu segeln. Das wäre dann wohl der Galway Boy.<br />

Schicken Sie uns Ihr schönstes <strong>Urlaub</strong>sfoto an:<br />

leserfotos@adac-urlaub.net<br />

6 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Postkarte<br />

FOTO: JAN-PETER BOENING/LAIF<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 7


Panorama Regional<br />

Panorama<br />

Reisetipps präsentiert von Ihrem <strong>ADAC</strong> in Rheinland-Pfalz und dem Saarland<br />

„nickoVISION“<br />

Das neue Schiff der Flotte<br />

von nicko cruises<br />

ENTSCHLEUNIGUNG VOM ALLTAG<br />

Schiffsreisen mit nicko cruises<br />

Flusskreuzfahrten haben einen besonderen Charme.<br />

Kein Wunder, dass immer mehr Reisende jedes<br />

Alters die Entschleunigung vom Alltag vor der<br />

Kulisse vorbeiziehender Landschaften zu schätzen<br />

wissen. Den Blick aufs Ufer bietet bei den gemütlichen<br />

Schiffsreisen nicht nur das Sonnendeck. Bei den meisten<br />

Flusskreuzfahrtschiffen von nicko cruises können die<br />

Passagiere auch aus den Restaurants und den Kabinen<br />

die Sicht ins Freie genießen. Dabei bietet nicko cruises<br />

Touren auf zahlreichen Flüssen Deutschlands, Europas<br />

und der ganzen Welt an. So können die Passagiere<br />

bequemes und entspanntes Reisen mit dem Besuch<br />

interessanter Sehenswürdigkeiten in unterschiedlichen<br />

Ländern verbinden. Die Ausflugsmöglichkeiten während<br />

der Liegezeiten können sie nach den eigenen Vorlieben<br />

nutzen oder auch in dieser Zeit die Angebote auf dem<br />

Schiff ausprobieren.<br />

Letzteres lohnt sich besonders auf dem Schiff „nicko-<br />

VISION“, das für 220 Passagiere zwei Restaurants und<br />

einen Wellnessbereich mit innovativem Design anbietet.<br />

Der Kreuzfahrt Guide Award hat diesen Neubau als<br />

„Flussschiff des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Auf kleine<br />

Schiffe für maximal 200 Passagiere setzt nicko cruises<br />

auch mit seinen zwei Hochsee-Expeditionsschiffen, der<br />

„World Explorer“ und der „World Voyager“. Bei allen<br />

Modernes<br />

Design<br />

In dem lichtdurchfluteten<br />

Panorama-Salon<br />

des Schiffneubaus<br />

„nickoVISION“<br />

lässt es sich<br />

in guter Gesellschaft<br />

verweilen<br />

Kontaktieren<br />

Sie uns, wir<br />

beraten Sie gern.<br />

Alle Reisebüros<br />

finden Sie<br />

auf Seite 49<br />

Angeboten hat sich nicko cruises besonders auf die<br />

Ansprüche deutschsprachiger Gäste eingestellt, die an<br />

Bord eine geschmackvolle Ausstattung der Kabinen,<br />

Lounges, Restaurants und des Wellnessbereichs schätzen,<br />

bei den Ausflügen einzigartige Erlebnisse mit Abenteuer-<br />

Charakter erwarten. So steht einem unvergesslichen<br />

<strong>Urlaub</strong> nichts im Wege.<br />

Experten-Tipp<br />

Victoria Eder aus dem DERPART <strong>ADAC</strong> Reisebüro in<br />

Neustadt über die angenehme Atmosphäre auf den Schiffen.<br />

Telefon: 06321 89 05 91, E-Mail: neustadt@pfa.adac.de<br />

Besonders begeistert mich bei nicko cruises die familiäre<br />

Atmosphäre auf den gemütlichen Flusskreuzfahrtschiffen.<br />

Unter den Mitreisenden findet man leicht Anschluss, denn<br />

auf kleineren Schiffen begegnet man beim Essen oder auf<br />

dem Sonnendeck schnell vertrauten Gesichtern. Auch das<br />

Bordpersonal ist sehr aufmerksam und kennt schon nach kurzer<br />

Zeit die kulinarischen Vorlieben der Gäste. So fühlt man sich<br />

von der ersten Minute an wohl an Bord und kann die Flussreise<br />

unbeschwert genießen.<br />

FOTOS: NICKO CRUISES (2), <strong>ADAC</strong> E.V.<br />

8 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


JUBILÄUM <strong>2020</strong><br />

Happy<br />

Birthday,<br />

Beethoven!<br />

In <strong>2020</strong> feiert die<br />

Welt den 250.<br />

Geburtstag des<br />

Bonner Komponisten<br />

Ludwig<br />

van Beethoven.<br />

Unter dem Motto<br />

„Beethoven<br />

neu entdecken“<br />

koordiniert die<br />

gemeinnützige<br />

Beethoven Jubiläums<br />

GmbH ein<br />

umfangreiches<br />

Programm mit<br />

rund 300 Projekten.<br />

Alle Termine<br />

finden Sie unter<br />

bthvn<strong>2020</strong>.de<br />

KOSTENLOSE APP<br />

Flugärger ade<br />

USA<br />

Kur für Campingplätze<br />

90 Mrd.<br />

Bäume stehen zwischen<br />

Flensburg und Garmisch. Damit<br />

zählt Deutschland zu den waldreichsten<br />

Ländern Europas.<br />

Häufigste Baumart: die Fichte.<br />

Flug verspätet oder annulliert? Mit der Flugärger-App<br />

der Verbraucherzentrale NRW lassen sich Ansprüche<br />

nach der EU-Fluggastrechte-Verordnung bequem und<br />

kostenlos berechnen und bei der Airline geltend machen.<br />

Die App berechnet nicht nur die sogenannten<br />

Ausgleichszahlungen (je nach Flugstrecke und Verspätung<br />

z. B. bis 600 Euro), sondern auch Betreuungsleistungen<br />

wie entstandene Hotelkosten. Auch der<br />

Flugpreis lässt sich bei Verspätungen von über fünf<br />

Stunden zurückholen.<br />

Weitere Infos: verbraucherzentrale.nrw<br />

Die Campingplätze in den US-amerikanischen Nationalparks sollen bis<br />

zum Jahr 2024 modernisiert werden. Das vermeldet der Branchendienst<br />

countervor9.de unter Berufung auf die gemeinnützige Organisation<br />

National Parks Traveler (nationalparkstraveler.org). Die geplan- ten<br />

Verbesserungen sollen etwa die Straßen, Wasserleitungen<br />

und Stromanschlüsse betreffen, aber auch die sanitären<br />

Anlagen. Zudem seien WLAN und Verpflegungsmöglichkeiten<br />

geplant.<br />

<strong>ADAC</strong> Service<br />

Die neuen Vignetten<br />

<strong>2020</strong> sind da!<br />

Wer demnächst in den Winterurlaub<br />

startet, kann jetzt schon<br />

die Autobahn-Vignetten für<br />

Österreich, die Schweiz, Tschechien<br />

und Slowenien in allen<br />

<strong>ADAC</strong> Geschäftsstellen oder<br />

telefonisch erwerben. Die<br />

10-Tages-Vignette für Österreich<br />

kostet <strong>2020</strong> 9,40 € (Motorrad<br />

5,40 €). Neben der Klebevignette<br />

gibt es für Österreich<br />

auch die Digitale Vignette,<br />

die nur beim Kauf in der <strong>ADAC</strong><br />

Geschäftsstelle ab dem gewünschten<br />

Einreisedatum sofort<br />

gültig ist. Durch den Direktkauf<br />

entfällt die gesetzliche<br />

Sperrfrist sowie die Postlaufzeit<br />

– ideal für Kurzentschlossene.<br />

Ebenso können Sie die Digitale<br />

Streckenmaut, z. B. für den<br />

Brenner, in Ihrer Geschäftsstelle<br />

oder telefonisch erwerben.<br />

Infos unter Tel. 0800 5 10 11 12.<br />

Klebevignetten und Mautkarten<br />

können Sie auch<br />

online bestellen unter<br />

adac-shop.de<br />

FRÜHBUCHERRABATTE<br />

Jetzt den Sommerurlaub<br />

buchen!<br />

Wer jetzt schon an die Sommerferien<br />

denkt, spart bares Geld.<br />

Denn im Winter winken in Ihrem<br />

<strong>ADAC</strong> Reisebüro attraktive Frühbucherrabatte.<br />

Lassen Sie sich<br />

beraten und sichern Sie sich das<br />

Plus für Ihre <strong>Urlaub</strong>skasse!<br />

Meldungen Panorama<br />

<strong>ADAC</strong><br />

reisen.de<br />

Weitere Infos zum Camper-<strong>Urlaub</strong> in den<br />

USA unter adacreisen.de/camper-usa<br />

Beratung und Buchung in Ihrem<br />

<strong>ADAC</strong> Reisebüro vor Ort siehe S. 49<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 9


Panorama Meldungen<br />

Die ganze Welt des <strong>ADAC</strong><br />

<strong>ADAC</strong>REISEN.DE/NEWSLETTER<br />

adacreisen.de Newsletter<br />

Finden Sie mit dem kostenlosen<br />

adacreisen.de Newsletter<br />

ganz bequem Ihre günstige<br />

Traumreise. Inspiration, Tipps<br />

sowie aktuelle Angebote auf<br />

einen Blick helfen Ihnen bei<br />

der Suche nach dem passenden<br />

<strong>Urlaub</strong>. Viel Spaß beim Stöbern!<br />

Infos unter: adacreisen.de/newsletter<br />

Gut informiert in den<br />

<strong>Urlaub</strong> starten<br />

Holen Sie sich die beliebten<br />

<strong>ADAC</strong> Toursets mit Karten und<br />

<strong>Urlaub</strong>sführern und kommen<br />

Sie mit dem <strong>ADAC</strong> Routenplaner<br />

schnell und sicher ans<br />

Ziel. Gratis und exklusiv für<br />

<strong>ADAC</strong> Mitglieder – auch als<br />

kostenfreie App erhältlich.<br />

Weitere Informationen unter:<br />

adac.de/tourset<br />

APPS<br />

Nützliche Apps fürs Handy<br />

Tipps zu Campingplätzen oder<br />

Skipisten, Hilfe im Notfall – mit<br />

den <strong>ADAC</strong> Apps fürs Tablet und<br />

Smartphone sind Sie unterwegs<br />

stets bestens informiert.<br />

Alle <strong>ADAC</strong> Apps finden Sie unter:<br />

adac.de/apps<br />

ÄGYPTEN<br />

30 Sarkophage entdeckt<br />

Einen sensationellen Fund haben<br />

Archäologen bei Ausgrabungen<br />

nahe dem berühmten Tal der Könige<br />

in Luxor gemacht. Nur einen Meter<br />

unter der Erde wurden in der Nekropole<br />

Asasif am Westufer des Nil<br />

30 hölzerne Särge samt Mumien<br />

entdeckt. Die aufwendig mit<br />

Schlangen, Vögeln und Lotusblüten<br />

verzierten und erstaunlich gut<br />

erhaltenen Sarkophage stammen<br />

aus der 22. Dynastie und sind rund<br />

979 m<br />

Der Salto Ángel in Venezuelas<br />

Canaima-Nationalpark ist der<br />

höchste freifallende Wasserfall<br />

der Erde. Seine Wassermassen<br />

stürzen vom 2535 Meter hohen<br />

Tafelberg Auyan-Tepui.<br />

3000 Jahre alt. Die Archäologen<br />

vermuten, dass in den Särgen die<br />

Angehörigen von Hohepriestern<br />

liegen. Der außergewöhnliche Fund<br />

soll nun konserviert und anschließend<br />

im Großen Ägyptischen Museum<br />

ausgestellt werden, das im Jahr<br />

<strong>2020</strong> nahe der Pyramiden von Gizeh<br />

bei Kairo eröffnet werden soll.<br />

Infos zu Luxor und Gizeh unter<br />

adacreisen.de/luxor-gizeh<br />

Messen & Veranstaltungen<br />

SICHERHEIT<br />

<strong>ADAC</strong><br />

Auslandsschutz<br />

Auch bei längeren<br />

Auslandsaufenthalten<br />

wie einer<br />

Weltreise gehört<br />

eine Auslandskrankenversicherung<br />

ins Reisegepäck.<br />

Der „<strong>ADAC</strong><br />

Auslandskrankenschutz<br />

Langzeit“<br />

hilft weltweit – ob<br />

Unfall, Arztbesuch<br />

oder Krankenhausaufenthalt.<br />

Die Police übernimmt<br />

die Kosten<br />

für ambulante<br />

oder stationäre<br />

Behandlungen<br />

als Privatpatient.<br />

<strong>ADAC</strong> Mitglieder<br />

profitieren von<br />

besonders günstigen<br />

Konditionen<br />

ab 33,50 € im<br />

Jahr. Infos:<br />

bit.ly/2ovStmR<br />

Besuchen Sie den <strong>ADAC</strong><br />

auf der Messe Stuttgart<br />

Lassen Sie sich für<br />

Ihren <strong>Urlaub</strong> auf<br />

der weltgrößten<br />

Publikumsmesse<br />

für Tourismus und<br />

Freizeit inspirieren.<br />

Auf der CMT Stuttgart entdecken Sie<br />

die schönsten Reiseländer, genießen<br />

aufregende Shows und können sich<br />

über die neuesten Camper-Modelle<br />

und Freizeitfahrzeuge informieren.<br />

Vor Ort auf der „CMT“ beraten Sie<br />

auch die Reiseexperten des <strong>ADAC</strong><br />

(Halle 4, Stand D62) zu Ihrem persönlichen<br />

Traumurlaub. Es locken<br />

Frühbuchervorteile für Städtereisen,<br />

Last-Minute-Trips, Kreuzfahrten oder<br />

<strong>Urlaub</strong> mit der Familie.<br />

Weiterer Messe-Tipp: Auf der Boot<br />

Düsseldorf dreht sich alles um Yachten<br />

und Wassersport. Auch hier können Sie<br />

den <strong>ADAC</strong> besuchen (18.1. – 26.1.<strong>2020</strong>;<br />

Halle Halle 14, Stand D35). Infos:<br />

messe-stuttgart.de/cmt; boot.de<br />

FOTOS: BUNDESAMT FÜR KARTOGRAPHIE UND GEODÄSIE, OLGALNGS/ISTOCKPHOTO, VERBRAUCHERZENTRALE NRW, JAREYA NUALTHONG/ISTOCKPHOTO, KHALED DESOUKI/GETTY IMAGES, FABIOFILZI/ISTOCKPHOTO<br />

10 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


The new benchmark in ultra luxury cruising<br />

Scenic All-Inclusive Luxury<br />

Flughafentransfer<br />

Alle Suiten mit privater Veranda<br />

Butlerservice für jeden Gast<br />

Gäste-Crew-Verhältnis von nahezu 1 : 1<br />

9 Gourmet-Venues & In-Room Dining<br />

Alle Getränke inklusive*<br />

Scenic Freechoice Landausflüge<br />

Exklusive Scenic Enrich Events<br />

Zodiac-, Kayak-, Schnorchelund<br />

Schneeschuh-Abenteuer<br />

Erfahrenes Experten-Team<br />

Die Freiheit unsere E-Bikes zu nutzen<br />

Studios für Fitness, Yoga und Pilates<br />

Swimmingpools Innen und Aussen<br />

Inkl. aller Trink- und Servicegelder<br />

Disko Bay<br />

Nuuk<br />

Südgrönland<br />

Greenland<br />

Kangerlussuaq<br />

Skjoldungen<br />

Fjord<br />

Prins Christian Sund<br />

Copenhagen<br />

Fridtjof Nansen Cape<br />

Snaefellsnes<br />

11 Peninsula<br />

Iceland<br />

Reykjavik<br />

12 Tage | Abreise 4. August <strong>2020</strong><br />

Reykjavik > Kopenhagen<br />

ab € 9.530 p. P.<br />

Westküste USA Abenteuer<br />

Victoria<br />

9<br />

Eureka<br />

Vancouver<br />

Canada<br />

Seattle<br />

Astoria<br />

San Francisco<br />

United States<br />

of America<br />

Santa Barbara<br />

San Diego<br />

10 Tage | Abreise 18. September <strong>2020</strong><br />

Vancouver > San Diego<br />

ab € 6.075 p. P.<br />

Chilenische Fjorde & Kap Hoorn<br />

12<br />

Castro<br />

Inner Fjords<br />

Chile<br />

Valparaíso<br />

Puerto Montt<br />

Punta<br />

Arenas<br />

Argentina<br />

Chilean Fjords Ushuaia<br />

Cape Horn<br />

Buenos Aires<br />

13 Tage | Abreise 29. Oktober <strong>2020</strong><br />

Valparaiso > Buenos Aires<br />

ab € 12.445 p. P.<br />

Weitere Informationen und Buchung über Ihr <strong>ADAC</strong> Reisebüro.<br />

Alle aufgeführten Preise pro Person bei Doppelbelegung, inkl. Steuern und Gebühren, internationale Flüge nicht inbegriffen. * Alle Getränke an Bord sind inklusive, mit Ausnahme weniger Weine<br />

sowie erlesener Champagner- und Spirituosensorten. Die Preise gelten zum Zeitpunkt des Druckens (26.11.2019 und vorbehaltlich der Verfügbarkeit). Angebote sind nur für Neubuchungen<br />

bis zum 30.01.<strong>2020</strong> gültig. Helikopter und U-Boot gegen Aufpreis und vorbehaltlich behördlicher Genehmigung. Für die vollständigen AGB senden Sie uns bitte eine E-Mail: cruises@scenic.eu


Inspiration Kreuzfahrten<br />

Traumziel<br />

Kreuzfahrt<br />

Stechen Sie in See und schnuppern Sie das<br />

Abenteuer! Wir präsentieren Ihnen die schönsten<br />

Seereisen im Jahr <strong>2020</strong>. Vom Luxus-Segeltörn im<br />

Mittelmeer bis zur Weltreise in die Südsee<br />

TEXT Olaf Heise & Kirsten Rick<br />

12 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Kreuzfahrten Inspiration<br />

AIDA CRUISES<br />

Auf „kleiner“ Weltreise<br />

Diese magische Route führt Sie von Südamerika aus einmal quer<br />

über den Pazifik nach Australien und weiter über den Indischen Ozean<br />

Die Reise: Eine Weltreise ist ein ganz besonderes Abenteuer<br />

– dauert aber mit der „AIDAaura“ 117 Tage. Wer<br />

hat schon so viel Zeit? Es lassen sich aber auch einzelne<br />

Etappen buchen: Die schönste ist wohl die von Chile über<br />

Australien bis Mauritius vom 1.12.<strong>2020</strong> bis zum 18.1.2021.<br />

Eine Reise im Zauber der Südsee. Von St. Antonio in Chile<br />

geht es über die Insel Robinson Crusoe (die Inspiration<br />

für den Roman war) zur Osterinsel mit ihren Moai, den<br />

kolossalen Steinstatuen. Ein längerer Aufenthalt auf Tahiti<br />

macht ein tiefes Eintauchen in die Kultur Polynesiens möglich.<br />

Ein beliebtes Ziel ist auch die Landspitze Pointe Venus,<br />

Schauplatz der „Meuterei auf der Bounty“. Weitere Trauminseln<br />

wie Bora Bora, Neukaledonien und Rarotonga,<br />

die Hauptinsel der Cook Islands, liegen auf der Route. So<br />

stellt man sich das Paradies vor: schneeweiße, von Palmen<br />

gesäumte Sandstrände vor türkis schimmerndem Meer.<br />

Auf Rarotonga darf übrigens kein Gebäude höher sein<br />

Port Louis<br />

Perth<br />

als eine Palme. Dazwischen liegen<br />

entspannte Seetage, an denen Sie die<br />

vielfältige Erlebniswelt der „AIDAaura“<br />

erkunden können. Zahlreiche Sportkurse<br />

und ein kulinarisches Verwöhnprogramm<br />

sorgen für Ausgeglichenheit. Rechtzeitig zum<br />

Jahreswechsel läuft die „AIDAaura“ in Sydney ein. Hier<br />

wird Silvester mit einem Feuerwerk über dem Hafen gefeiert.<br />

Nach Stopps in Burnie, Melbourne und Perth wartet<br />

noch ein weiteres Inselparadies: Mauritius mit der farbenfrohen<br />

Inselhauptstadt Port Louis und beeindruckender<br />

Natur im Inselinneren.<br />

Ihr Schiff: Kunstgalerie und Golfsimulator gehören zum<br />

Erlebnisangebot der knapp 203 Meter langen „AIDAaura“,<br />

die 1266 Passagieren Platz bietet.<br />

Highlights: Osterinsel, Tahiti und Bora Bora,<br />

Silvester in Sydney, Trauminsel Mauritius.<br />

Bora Bora<br />

Sydney<br />

Osterinseln<br />

Santiago<br />

de Chile<br />

Die Route<br />

Die Kreuzfahrt<br />

„Von San Antonio<br />

nach Mauritius“<br />

ist eine Etappe der<br />

AIDA-Weltreise<br />

Auf großer Fahrt<br />

Zu Silvester <strong>2020</strong>/21<br />

wird die „AIDAaura“ in<br />

Australiens Metropole<br />

Sydney einlaufen<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 13


Inspiration Kreuzfahrten<br />

TUI CRUISES<br />

Kurs auf Afrika<br />

Kreuzen Sie zwischen Namibia und<br />

Südafrika und tauchen Sie auf einer<br />

Safari-Tour in die faszinierende Tierwelt<br />

des magischen Kontinents ein<br />

Die Reise: Atemberaubende Wüsten, spannende Kolonialgeschichte,<br />

Elefanten und Löwen in freier Wildbahn<br />

– nur selten bietet sich die Gelegenheit, zwei der faszinierendsten<br />

Länder Afrikas auf einer Reise zu erleben. Im<br />

kommenden Winter nimmt TUI Cruises mit der „Mein<br />

Schiff Herz“ erstmals Kurs auf Namibia und Südafrika.<br />

Zwei Wochen lang sind Sie zwischen den beiden Ländern<br />

unterwegs. Neben erholsamen Tagen auf See besticht die<br />

Reise besonders durch ihre langen Liegezeiten in den<br />

Häfen entlang der Route: In Walvis Bay in Namibia und<br />

in Port Elizabeth in Südafrika macht die „Mein Schiff<br />

Herz“ jeweils zwei Tage fest, in Kapstadt, wo die Kreuzfahrt<br />

startet, können Sie sich sogar auf einen dreitägigen<br />

Aufenthalt freuen. Es bleibt somit genügend Zeit, das<br />

jeweilige Land und seine eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten<br />

kennenzulernen. Besichtigen Sie in Kapstadt<br />

zum Beispiel die farbenfrohen Häuser im Malaien-Viertel<br />

Bo-Kaap, fahren Sie hinauf auf den berühmten Tafelberg<br />

Naturkulisse<br />

Südafrikas Metropole<br />

Kapstadt ist von Traumstränden<br />

umgeben<br />

14 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Kreuzfahrten Inspiration<br />

oder unternehmen Sie einen Ausflug in das<br />

malerische Weinbaugebiet um Stellenbosch.<br />

Nahe Port Elizabeth können<br />

Sie im Addo-Elephant-Nationalpark<br />

auf Safari gehen und die Big Five –<br />

Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard<br />

Walvis Bay<br />

und Löwe – hautnah erleben. Und<br />

von Walvis Bay aus erreichen Sie die<br />

Kapstadt<br />

faszinierende Namib-Wüste, tauchen<br />

in Swakopmund in die deutsche Kolonialgeschichte<br />

ein oder beobachten Robben<br />

und Delfine.<br />

Ihr Schiff: Die knapp 263 Meter lange „Mein<br />

Schiff Herz“ wurde 2019 aufwendig umgebaut und kann<br />

1912 Passagiere an Bord nehmen.<br />

Highlights: Kapstadt, Weinbaugebiet Stellenbosch, Safari<br />

im Addo-Elephant-Nationalpark, Namib-Wüste mit Sanddünen<br />

von Sossusvlei, Kolonialstadt Swakopmund.<br />

Port Elizabeth<br />

Die Route<br />

Entlang der Südwestküste<br />

Afrikas<br />

führt die Kreuzfahrt<br />

„Südafrika mit<br />

Namibia“<br />

Dünenmeer<br />

Bei Walvis Bay in Namibia<br />

reicht die Namib-Wüste<br />

bis an den Atlantik<br />

Auf neuem Kurs<br />

Die „Mein Schiff Herz“<br />

kreuzt erstmals vor<br />

Südafrika und Namibia<br />

Großwild<br />

Giraffen und die Big<br />

Five lassen sich auf<br />

einem Safari-Ausflug<br />

beobachten


Inspiration Kreuzfahrten<br />

Magisches Land<br />

Die Isle of Skye im<br />

hohen Norden von<br />

Schottland<br />

TRANSOCEAN KREUZFAHRTEN<br />

Das pure Inselglück<br />

Die malerischen Highlands, mystische Burgen und charmante<br />

Hafenstädtchen erwarten Sie auf einer Großbritannien-Kreuzfahrt<br />

Die Reise: „Columbus“, „Vasco da Gama“, „Magellan“<br />

… Die klassischen Liner von TransOcean stechen<br />

passend zu ihren Namensgebern regelmäßig auf Weltreiserouten<br />

in See. Doch die Reederei hat auch kürzere<br />

außergewöhnliche Kreuzfahrten im Programm. Etwa<br />

die Großbritannien-Umrundung mit der „MS Columbus“.<br />

Ab Rotterdam sticht das Schiff, das viel klassischen<br />

Charme versprüht, zunächst Richtung Schottland in<br />

See. Zwischen den Häfen Invergordon, Portree und<br />

Tobermory erwarten Sie spannende Ausflüge wie zur<br />

mystischen Clan-Burg Eilean Donan Castle auf der Isle of<br />

Skye und weiteren Schlössern in den malerischen Highlands.<br />

Auch eine Bootstour auf dem legendären Loch<br />

Das Schiff<br />

Die „MS Columbus“<br />

wurde 2017 verschönert<br />

und ist<br />

das Flaggschiff von<br />

TransOcean<br />

Belfast<br />

Ness und der Besuch einer Whisky-<br />

Brennerei versprechen unvergessliche<br />

Erlebnisse. Durch die Irische See<br />

St. Mary‘s<br />

nimmt die „Columbus“ dann Kurs auf<br />

die Grüne Insel. In der geschichtsträchtigen<br />

nordirischen Hauptstadt Belfast können Sie u. a.<br />

die preisgekrönte „Titanic“-Ausstellung besuchen, im<br />

Hafenstädtchen Cork durch die pittoresken Gassen mit<br />

ihren farbenfrohen Häusern bummeln. Über die traumhaft<br />

schönen Scilly-Inseln und die Kanalinsel Guernsey<br />

mit ihren subtropischen Gärten queren Sie den Ärmelkanal<br />

Richtung Frankreich. Hier flanieren Sie durch den<br />

charmanten Hafen von Honfleur und machen einen<br />

Abstecher an die spektakuläre Kreidefelssteilküste von<br />

Étretat. Höhepunkt der Reise ist schließlich die pulsierende<br />

Metropole London, bevor es zurück nach Rotterdam geht.<br />

Ihr Schiff: Die 247 Meter lange „MS Columbus“ bietet<br />

für maximal 1400 Passagiere großzügige Platzverhältnisse<br />

sowie stilvolle Spa- und Wellness-Oasen.<br />

Highlights: Highland-Burgen, Loch Ness, Irland, Kanalinsel<br />

Guernsey, Kreideküste von Étretat in Frankreich,<br />

London und Rotterdam.<br />

Invergordon<br />

Portree<br />

Tilbury<br />

Rotterdam<br />

Die Route<br />

Die Kreuzfahrt<br />

„Castles, Clans<br />

& Whisky –<br />

Geschichte trifft<br />

Landschaft &<br />

Lebensfreude“<br />

führt einmal um<br />

Großbritannien<br />

16 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


FOTOS VORHERIGE SEITEN: AIDA CRUISES, SPOOH/ISTOCKPHOTO, TUI CRUISES, MARK HANNAFORD/GETTY IMAGES, JURGAR/ISTOCKPHOTO;<br />

FOTOS DIESE SEITE: SARA_WINTER/ISTOCKPHOTO, CRUISE & MARITIME VOYAGES, SEPPFRIEDHUBER/ISTOCKPHOTO, HURTIGRUTEN<br />

HURTIGRUTEN<br />

Das Abenteuer<br />

Arktis wagen<br />

Begeben Sie sich auf die Spuren der<br />

großen Polarforscher und durchqueren Sie<br />

in Kanada die legendäre Nordwestpassage<br />

Nome<br />

Vancouver<br />

Die Reise: Der Polarforscher Roald Amundsen war nicht nur der<br />

erste Mensch, der den Südpol erreichte. Er war auch der Erste, dem<br />

die Durchfahrt durch die Nordwestpassage gelang. Über hundert Jahre später<br />

fährt nun die nach ihm benannte „MS Roald Amundsen“ von Hurtigruten<br />

diese spektakuläre Route. Es ist kein Kreuzfahrtschiff wie jedes andere, sondern<br />

ein hochmodernes wie komfortables Expeditionsschiff mit Hybridantrieb und<br />

deutlich reduziertem Schadstoffausstoß – wichtig im sensiblen Naturraum<br />

Arktis. Bei der 29-tägigen Reise ist der Weg das Ziel. Hier geben die Elemente<br />

den Ton an: Wetter und Eisbedingungen bestimmen den Ablauf. Die Route<br />

wird nach Bedarf angepasst – auch wenn sich spannende Möglichkeiten auftun,<br />

die Natur und Tierwelt zu erkunden. Ab dem 16. August geht es in 28 Tagen<br />

von Vancouver bis Halifax. Einschiffung ist in der Goldgräberstadt Nome.<br />

In der Beaufortsee sind mit Glück Grönland- und Grauwale zu sehen, auch<br />

Meereis taucht von Zeit zu Zeit auf. Die Eisbedingungen bestimmen, welche der<br />

kleinen Orte auf der Passage besucht werden können. Sie werden das Knacken<br />

der Eisberge hören, die atemberaubende Landschaft des Ilulissat-Eisfjords<br />

erkunden und um die frühere Wikinger-Siedlung Ivittuut Moschusochsen<br />

beobachten. Ein erfahrenes Expeditionsteam begleitet Sie auf Exkursionen<br />

an Land und unterhält die Gäste an Bord<br />

mit spannenden Vorträgen.<br />

Ihr Schiff: Die hybridbetriebene „MS<br />

Roald Amundsen“ lief im Jahr 2019<br />

vom Stapel, ist 140 Meter lang und<br />

bietet Platz für 530 Passagiere.<br />

Highlights: Metropole Vancouver,<br />

Alaska, die Eiswelt der Arktis, Grönland,<br />

Inuit-Dörfer, historisches Halifax.<br />

Ilulissat<br />

Halifax<br />

Ivittuut<br />

Die Route<br />

Die Kreuzfahrt<br />

„Abenteuer Nordwestpassage:<br />

Im<br />

Kielwasser großer<br />

Entdecker“ führt<br />

an der Nordküste<br />

Kanadas entlang<br />

Arktis-Bewohner<br />

Der Eisbär ist das<br />

größte Landraubtier<br />

der Erde<br />

Angebote<br />

Abenteuer Arktis<br />

Faszination Nordwestpassage<br />

Erleben Sie in der Nordpolarregion eine der<br />

legendärsten Seerouten der Welt an Bord der<br />

hochmodernen „MS Roald Amundsen“. Die Reise<br />

führt Sie von Alaska über Grönland bis Halifax.<br />

ab 18.990 € p. P., 28 Nächte, Außenkabine<br />

mit Vollpension sowie 1 Nacht im Hotel<br />

Veranstalter: Hurtigruten GmbH ·<br />

Große Bleichen 23 · 20354 Hamburg<br />

Südafrika & Namibia<br />

Wüste, Wein, Safari & Kolonialstädte<br />

Gehen Sie mit der „Mein Schiff Herz“ auf<br />

Entdeckungsreise entlang der Küste Südafrikas<br />

und Namibias. Lange Liegezeiten in den Häfen<br />

lassen Zeit für ausgiebige Landausflüge.<br />

ab 1369 € p. P., 14 Nächte in der<br />

Innenkabine Kat. D, Tarif Premium, Vollpension<br />

Veranstalter: TUI Cruises GmbH ·<br />

Heidenkampsweg 58 · 20097 Hamburg<br />

Auf Expedition<br />

Die hochmoderne<br />

„MS Roald Amundsen“<br />

ist für sensible Naturräume<br />

konzipiert<br />

Segeltörn in der Karibik<br />

Zwischen Kuba und Jamaika<br />

Die karibische Sonne und das türkisblaue Meer<br />

erwarten Sie auf einer Kreuzfahrt auf dem<br />

luxuriösen Großsegler „Sea Cloud II“ von Montego<br />

Bay auf Jamaika nach Havanna auf Kuba.<br />

ab 4875 € p. P., 9 Nächte in der<br />

Garantie-Doppelkabine mit Vollpension<br />

Veranstalter: Sea Cloud Cruises GmbH ·<br />

An der Alster 9 · 20099 Hamburg<br />

<strong>ADAC</strong><br />

reisen.de<br />

Weitere Angebote und Buchung<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

vor Ort oder online unter:<br />

www.adacreisen.de<br />

Änderungen vorbehalten. Beratung und Buchung<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro siehe Seite 49.<br />

Vermittler: siehe Impressum Seite 49


Inspiration Kreuzfahrten<br />

SCENIC LUXURY CRUISES & TOURS<br />

Let’s go west – USA für Entdecker<br />

Stechen Sie im kanadischen Vancouver in See und erleben Sie auf einer Luxus-Kreuzfahrt die<br />

traumhaft schöne Westküste der USA bis hinunter nach San Diego an der mexikanischen Grenze<br />

Die Reise: Kleine und luxuriöse Expeditionsschiffe<br />

liegen in der Kreuzfahrtbranche im Trend. Einer der spektakulärsten<br />

Neuzugänge auf den Weltmeeren ist zweifellos<br />

die auf „Once in a lifetime“-Erlebnisse geeichte „Scenic<br />

Eclipse“. Dass die elegante Sechs-Sterne-„Entdeckeryacht“,<br />

so die Eigenbeschreibung der australischen Reederei,<br />

mit Penthouse-Suiten, diversen Gourmet-Restaurants<br />

sowie einem luxuriösen Wellnessbereich mit Innenund<br />

Außenpools aufwartet, versteht sich fast schon von<br />

selbst. Einzigartig ist vielmehr, dass die „Eclipse“ neben<br />

Kajaks und Zodiac-Booten einen schiffseigenen Helikopter<br />

sowie ein Mini-U-Boot an Bord hat, mit denen sich<br />

die Naturpanoramen während der Reise aus atemberaubenden<br />

Perspektiven genießen lassen. Die „Eclipse“ erfüllt<br />

die höchste Eisklasse und fährt auch in Polarregionen.<br />

Im kommenden Herbst kreuzt das Schiff allerdings auf<br />

traumhaften Routen entlang der Westküste Nordamerikas.<br />

Auf der zehntägigen Kreuzfahrt von Vancouver bis<br />

San Diego steuert die „Eclipse“ malerische Küstenorte<br />

wie das skandinavisch anmutende Astoria an, kreuzt in<br />

Art-déco-Meisterwerk<br />

Die ikonische Golden Gate<br />

Bridge in San Francisco<br />

18 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Kreuzfahrten Inspiration<br />

San Francisco unter der ikonischen Golden<br />

Gate Bridge und macht einen Abstecher<br />

nach Monterey, wo sich nahe der Küste<br />

regelmäßig die Blau- und Buckelwale<br />

tummeln. Über Kaliforniens Traumstrände<br />

von Santa Barbara, wo<br />

viele Hollywood-Stars ihre Feriendomizile<br />

haben, geht es schließlich<br />

nach San Diego.<br />

Ihr Schiff: Maximal 228 Gäste können<br />

sich auf der 2019 gestarteten und 168 Meter<br />

langen „Scenic Eclipse“ verwöhnen<br />

lassen. Das Schiff fährt mit umweltschonenderem<br />

Marine Gasoil und verfügt über ein spezielles Abgasreinigungssystem.<br />

Die Stabilisatoren der „Eclipse“ sind laut Reederei<br />

50 Prozent größer als für diese Schiffsgröße typisch.<br />

Highlights: Vancouver und Seattle, Besuch von Alcatraz<br />

und der Weinregion Napa Valley bei San Francisco, Wale<br />

vor Monterey, Traumstrände von Kalifornien.<br />

Vancouver<br />

Astoria<br />

Eureka<br />

San Francisco<br />

Santa Barbara<br />

San Diego<br />

Die Route<br />

Die Kreuzfahrt<br />

„West Coast USA<br />

Adventure“ führt<br />

an der gesamten<br />

Westküste der<br />

USA entlang<br />

Hafenstadt<br />

Kanadas malerisch<br />

gelegene Pazifik-<br />

Metropole Vancouver<br />

Luxusyacht<br />

Die „Scenic Eclipse“ hat<br />

einen Hubschrauber und<br />

ein Mini-U-Boot an Bord<br />

Promi-Ort<br />

Im kalifornischen<br />

Santa Barbara leben<br />

viele Hollywood-Stars<br />

Traumküste<br />

Am La Jolla Beach bei San Diego<br />

locken ein Traumstrand und<br />

eine bunte Unterwasserwelt<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 19


Inspiration Kreuzfahrten<br />

COSTA CROCIERE<br />

Wüste und<br />

Wolkenkratzer<br />

Erleben Sie den einzigartigen<br />

Zauber des Orients auf einer<br />

Kreuzfahrt zu den faszinierenden<br />

Emiraten Arabiens<br />

Die Reise: Die exotische Atmosphäre von 1001 Nacht<br />

erleben: Bei einer Kreuzfahrt zwischen Persischem Golf<br />

und dem Golf von Oman schwingt ein einzigartiger Zauber<br />

mit. Glitzernde Wolkenkratzer stehen traditionellen<br />

Märkten gegenüber. Das Meer grenzt an die Wüste. Die<br />

„Costa Diadema“ fährt <strong>2020</strong> erstmals die Route über<br />

Dubai, Maskat, Doha und Abu Dhabi. Zwei Overnights<br />

– also Nächte im Hafen – jeweils in Dubai und Abu Dhabi<br />

geben Gelegenheit, den Charme der kontrastreichen Kultur<br />

zu entdecken. Das schillernde Dubai, Welthauptstadt<br />

des Luxus, fasziniert mit architektonischen Superlativen<br />

wie dem segelförmigen Burj al Arab und dem Burj<br />

Khalifa, dem höchsten Wolkenkratzer der Welt. Ab Oktober<br />

<strong>2020</strong> ist Dubai Expo-Stadt. Direkt vom Hafen in die<br />

Weltausstellung! Abu Dhabi hat sich in den letzten<br />

Jahrzehnten zu einer<br />

hochmodernen Stadt gewandelt.<br />

An vergangene<br />

Zeiten erinnert das Fort<br />

al-Hosn, die Weiße Festung<br />

mit ihren prachtvollen<br />

Fliesendekorationen.<br />

Sehenswert sind auch<br />

die atemberaubende<br />

Scheich-Zayid-Moschee<br />

und das Museum Louvre<br />

Typisch italienisch<br />

Dank ihres großen Spielbereichs<br />

ist die „Costa Diadema“<br />

besonders kinderfreundlich<br />

Doha<br />

Abu Dhabi<br />

Abu Dhabi. Maskat, die<br />

Hauptstadt des Oman,<br />

eine der ältesten Städte<br />

des Mittleren Ostens, hat<br />

sich viel Tradition und<br />

Charme bewahrt. Die wahre Seele der Stadt findet man<br />

im Mutrah-Souk, einem der ältesten Märkte der Region.<br />

Weiter geht es nach Doha: Vor der modernen Skyline<br />

schippern gemächlich traditionelle Holzboote, die Daus.<br />

Ihr Schiff: Das aktuelle Costa-Flaggschiff, die „Costa<br />

Diadema“, ein Schmuckstück im italienischen Stil, ist<br />

306 Meter lang und kann 4947 Passagiere an Bord nehmen.<br />

Highlights: Glamouröses Dubai mit Burj Khalifa, Kunst<br />

und Wüstentour in Abu Dhabi, Emirate Oman und Katar.<br />

Dubai<br />

Maskat<br />

Die Route<br />

Die Kreuzfahrt<br />

„Wüste und<br />

Wolkenkratzer“<br />

startet in Dubai<br />

und führt über<br />

Maskat, Doha und<br />

Abu Dhabi wieder<br />

zurück<br />

Prunkvoll<br />

Die schneeweiße<br />

Scheich-Zayid-<br />

Moschee in Abu<br />

Dhabi beeindruckt<br />

mit über 1000<br />

Marmorsäulen<br />

Experten-Tipp<br />

Sandy Kroll aus dem <strong>ADAC</strong> Reisebüro in<br />

Brandenburg a. d. Havel über Landausflüge<br />

und ihre Lieblingsroute<br />

Meine persönliche Lieblingskreuzfahrt ist die AIDA-Route<br />

ab und bis New York über Bermuda, die Bahamas-Inseln,<br />

Florida sowie Baltimore bei Washington D. C. Hier hat<br />

man einfach alles in einer Reise vereint: atemberaubende<br />

Metropolen mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten<br />

und traumhafte Strände zum Baden. Mein Tipp: Machen<br />

Sie sich frühzeitig über die möglichen Landausflüge<br />

Gedanken, damit Sie die schönsten Touren ganz in Ruhe<br />

und nach Ihren persönlichen Vorlieben zusammenstellen<br />

können. Buchen Sie Kreuzfahrten außerdem unbedingt<br />

rechtzeitig, denn mitunter ist es nicht so<br />

einfach, bei Reisen ohne Flug die passenden<br />

Last-Minute-Flüge zu bekommen.<br />

Weitere Infos zu Kreuzfahrten:<br />

adacreisen.de/kreuzfahrten<br />

App<br />

20 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Kreuzfahrten Inspiration<br />

An der Côte d’Azur<br />

Das malerisch gelegene<br />

Nizza gehört zu den Zielen<br />

der „Sea Cloud Spirit“<br />

FOTOS VORHERIGE SEITE: ARSEN VOLKOV/ISTOCKPHOTO, JAMESVANCOUVER/ISTOCKPHOTO, SCENIC, GABRIELE MALTINTI/ISTOCKPHOTO, IRINASEN/ISTOCKPHOTO;<br />

FOTOS DIESE SEITE: <strong>ADAC</strong> E.V., COSTA CROCIERE, XAVIER ARNAU/ISTOCKPHOTO, NEIRFY/ISTOCKPHOTO, SEA CLOUD CRUISES, PATRICK8484/ISTOCKPHOTO<br />

SEA CLOUD CRUISES<br />

Segeltörn im Mittelmeer<br />

Im Sommer <strong>2020</strong> sticht der neue und luxuriöse Windjammer „Sea Cloud<br />

Spirit“ in See. Freuen Sie sich auf ein Abenteuer der Extraklasse<br />

Die Reise: Sobald der Wind die Segel bläht und die „Sea<br />

Cloud Spirit“ Kurs auf den weiten Horizont nimmt, ist<br />

der Alltag vergessen. „Die ‚Sea Cloud Spirit‘ verbindet<br />

das einzigartige Erlebnis, auf einem noch traditionell<br />

per Hand gesegelten Schiff zu fahren, mit dem Komfort<br />

und Ambiente eines kleinen, aber feinen Luxushotels“,<br />

sagt Daniel Schäfer, Geschäftsführer der Reederei. Rund<br />

zwölf Jahre hat der Bau des Dreimast-Vollschiffs gedauert.<br />

Im Spätsommer <strong>2020</strong> wird es endlich so weit sein:<br />

Die Jungfernfahrt der „Spirit“ führt in 13 Tagen von<br />

Lissabon über Málaga und Ibiza nach Civitavecchia in<br />

der Nähe von Rom. Bis Ende Oktober kreuzt das Schiff<br />

dann auf verschieden langen Routen im westlichen Mittelmeer,<br />

zum Beispiel von Barcelona bis Nizza oder von<br />

Neapel nach Civitavecchia – ein abwechslungsreiches<br />

Programm zu Lande wie zu Wasser inklusive. Ausflüge<br />

Das Schiff<br />

Der Luxussegler<br />

Sea Cloud Spirit<br />

geht im Spätsommer<br />

<strong>2020</strong> auf<br />

Jungfernfahrt<br />

Lissabon<br />

Malaga<br />

zu weltberühmten Sehenswürdigkeiten<br />

wie der märchenhaften Sagrada<br />

Familia in Barcelona, zu traditionellen<br />

Bergdörfern und historischen Städten auf<br />

Korsika und Sardinien sowie die persönliche<br />

Atmosphäre zwischen Gästen und Crew auf<br />

einem echten Windjammer versprechen ein einzigartiges<br />

Reiseerlebnis. Auch Kurzkreuzfahrten wie um Neapel<br />

sind möglich – stilvoller kann man kaum an der malerischen<br />

Amalfiküste entlanggleiten oder das romantische<br />

Sehnsuchtsziel Capri anlaufen.<br />

Ihr Schiff: Der schlanke, strahlend weiße Rumpf der<br />

„Sea Cloud Spirit“ bietet 136 Passagieren<br />

in 69 Außenkabinen Platz, 25 davon<br />

verfügen über einen Balkon. Stilvoll<br />

ausgestattet ist der Windjammer:<br />

Ein Sonnendeck lädt<br />

zur Erholung ein, der Fitnessbereich<br />

hat Meerblick,<br />

zum Essen gibt es ein Fine-<br />

Dining-Restaurant sowie<br />

ein Bistro an Deck.<br />

Highlights: Je nach Route<br />

Rom, Barcelona, Neapel<br />

Nizza, Korsika, Sardinien.<br />

Ibiza<br />

Alhegro<br />

Rom<br />

Die Route<br />

Neben der Jungfernfahrt<br />

von<br />

Lissabon nach Civitavecchia<br />

stehen<br />

weitere Routen zur<br />

Auswahl<br />

Antike Ruine<br />

Das Kolosseum<br />

in Rom gehört zu<br />

den berühmtesten<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

der Welt


Inspiration Kreuzfahrten<br />

Skyline einer Weltstadt<br />

Tokio mit dem roten<br />

Fernsehturm Tokyo Tower und<br />

dem markanten Berg Fuji<br />

MSC CRUISES<br />

Von Shanghai nach Tokio<br />

Glitzernde Wolkenkratzer, faszinierende Tempel und Shinto-Schreine<br />

erwarten Sie auf einer Asien-Kreuzfahrt zwischen China und Japan<br />

Die Reise: Ein wahres Fest für die Sinne verspricht die<br />

achttägige Asien-Kreuzfahrt von Shanghai nach Yokohama<br />

vor den Toren Tokios und zurück mit der „MSC<br />

Bellissima“. Schon der Auftakt Ihrer Reise in Chinas<br />

größter Metropole wird Sie ins Staunen versetzen. Nach<br />

dem aufregenden Sightseeing in Shanghai (s. Seite 23)<br />

legt die „Bellissima“ am Nachmittag Richtung Land<br />

der aufgehenden Sonne ab. Erste Ziele in Japan sind die<br />

Städte Kobe und Osaka. Neben der Besichtigung von<br />

Osakas Burg, eine der berühmtesten Japans, reizt hier<br />

eine kulinarische Tour, auf der Sie ein Steak vom edlen<br />

Kobe-Rind genießen und eine Sake-Brauerei besuchen.<br />

Besonders in Erinnerung bleiben wird sicher auch ein<br />

Tagesausflug in Japans alte Hauptstädte Kyoto und Nara,<br />

wo Sie bezaubernde kaiserliche Gärten und spektakuläre<br />

Ozeanriese<br />

Die „MSC Bellissima“<br />

gehört zu den<br />

modernsten und<br />

größten Schiffen<br />

der MSC-Flotte<br />

Shanghai<br />

Welterbestätten wie der imposante<br />

buddhistische Todaji-Tempel – das<br />

größte Holzgebäude der Welt – sowie<br />

der Kinkakuji-Tempel erwarten, dessen<br />

oberen Stockwerke ganz mit Gold verkleidet<br />

sind. Als letzten Hafen in Japan steuert die<br />

„Bellissima“ schließlich Yokohama an, die zweitgrößte<br />

Stadt des Landes. Von hier aus ist es nur ein Katzensprung<br />

in die pulsierende Hauptstadt Tokio und zum schneebedeckten<br />

3776 Meter hohen Berg Fuji, dem Wahrzeichen<br />

des Landes. Unternehmen Sie eine Tour zum Fuji,<br />

bestaunen Sie in Tokio den berühmten Meiji-Schrein<br />

und streifen Sie durch das Viertel Harajuku, das für seine<br />

schrille Jugendkultur und Modeszene bekannt ist.<br />

Ihr Schiff: Aquapark,<br />

digitaler Concierge und<br />

„Cirque du Soleil“-Shows<br />

gehören zum Angebot<br />

der 315 Meter langen „MSC<br />

Bellissima“, die 5686 Passagiere<br />

an Bord nehmen kann.<br />

Highlights: The Bund in Shanghai,<br />

Tempel von Kyoto und Nara,<br />

Tagestour Tokio und Berg Fuji.<br />

Yokohama<br />

Kobe<br />

Die Route<br />

China und Japan<br />

sind die Ziele der<br />

„Asien-Kreuzfahrt“.<br />

Auch<br />

Kombinationen<br />

mit Südkorea<br />

sind möglich<br />

FOTOS: YONGYUAN/ISTOCKPHOTO, MSC, KORKUSUNG/ISTOCKPHOTO<br />

22 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Drei Mal … Inspiration<br />

Skyline von Shanghai<br />

1 The Bund und Pudong<br />

Planet Zukunft<br />

Der eindrucksvollste Blick auf die 24-Millionen-<br />

Einwohner-Metropole bietet sich an der berühmten<br />

Uferpromenade The Bund am Huangpu-Fluss, der sich<br />

mitten durch die City windet. Prächtige Kolonialbauten<br />

säumen hier das Ufer, gegenüber schießt im Businessviertel<br />

Pudong die futuristische Wolkenkratzer-Skyline<br />

mit dem raketenartigen Fernsehturm Oriental Pearl<br />

Tower in den Himmel. Wenn abends alles grellbunt<br />

leuchtet, wähnt man sich fast auf einem anderen<br />

Planeten. Fahren Sie rauf auf den 632 Meter hohen<br />

Shanghai Tower oder zur Glasboden-Aussichtsplattform<br />

im Pearl Tower – nichts für schwache Nerven.<br />

FOTOS: EASYTURN/ISTOCKPHOTO, PETEKARICI/ISTOCKPHOTO, <strong>ADAC</strong> E.V., PHILIPP GUELLAND/DDP IMAGES, SHANSCHE/ISTOCKPHOTO, DUKAI PHOTOGRAPHER/GETTY IMAGES<br />

Rundgang<br />

2 Tempel, Gärten & mehr<br />

Auch wenn die Zeit knapp ist: Einen Bummel durch<br />

die Altstadtgassen südlich der Bund-Promenade<br />

sollte man nicht versäumen. Hier befindet sich u. a.<br />

der Yu-Yuan-Garten, ein prächtiges Beispiel chinesischer<br />

Gartenkunst mit Seerosenteichen, historischen<br />

Teehäusern und Pavillons. Einen Besuch wert ist<br />

zudem das alte französische Viertel French Concession<br />

mit gemütlichen Cafés, Boutiquen und Platanenalleen.<br />

Zum Shopping geht es in die Nanjing Road,<br />

und wer den Shanghaiern beim Tai-Chi zusehen<br />

möchte, steuert den Fuxing-Park an. Viel spirituelle<br />

Atmosphäre verströmt der Longhua-Tempel.<br />

3 Essen & Trinken<br />

Vorsicht, heiß!<br />

In Shanghai findet man noble französische Restaurants ebenso<br />

wie bayerische Biergärten. Viel besser ist es aber, die authentische<br />

Küche der Stadt an einer der vielen Garküchen und<br />

Straßenrestaurants zu probieren. Xiaolongbao, kurz Bao (Foto),<br />

sind köstlich gedämpfte Shanghaier Dumplings, gefüllt mit<br />

Schweine- oder Krebsfleisch und heißer Brühe. Vorsicht,<br />

pusten! Eine weitere Spezialität sind Flusskrebse (Xiaolongxia),<br />

die in allen Schärfegraden angeboten werden. Bekannte<br />

Streetfood-Straßen sind die Yunnan South Road und die<br />

Chenghuangmiao Old Street in der Altstadt.<br />

Empfohlen von Susanne Radosevic aus<br />

dem <strong>ADAC</strong> Reisebüro in München<br />

-mal ...<br />

Shanghai<br />

Weltoffen, traditionell,<br />

futuristisch – Chinas Megacity bietet<br />

einen atemberaubenden Mix<br />

<strong>ADAC</strong> Reiseinfos:<br />

bit.ly/2jsjyz2<br />

Video-Tipp:<br />

bit.ly/2Rb7RwR<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 23


Inspiration Camper Norwegen<br />

Tage<br />

wie<br />

Träume<br />

Wer mit dem Wohnmobil durch Südnorwegen reist, braucht vor<br />

allem eines: Zeit. Es gibt zu viel zu sehen. Mächtige Felswände und<br />

Wasserfälle, die in Fjorde stürzen. Weiße Sandstrände und weite<br />

Hochebenen. Ein Vorschlag für eine Rundreise im Haus auf Rädern<br />

TEXT Oliver Lück<br />

24 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Camper Norwegen Inspiration<br />

Auf Tour<br />

Im Süden von<br />

Norwegen<br />

erwartet<br />

Wohnmobilisten<br />

eine magische<br />

Naturkulisse<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 25


Inspiration Camper Norwegen<br />

Land in Sicht, mitten im Fjord.<br />

Die Insel ist winzig, darauf<br />

steht ein Puppenhäuschen.<br />

Rot gestrichen das Holz,<br />

weiß die Fensterrahmen.<br />

Daneben ein Bootsschuppen, eine<br />

Sauna, einige Birken und Büsche<br />

dazu. Das ist alles. Ein Leben ohne<br />

Nachbarn. In den letzten Jahren hat<br />

sich dieses Panorama zu einem der<br />

beliebtesten Fotomotive Südnorwegens<br />

entwickelt – auch weil dieser<br />

Ort die Sehnsucht vieler zeigt: eine<br />

eigene Insel. Einfach mal weg sein.<br />

Raus aus den Vorstellungen anderer.<br />

Rein in die Einsamkeit auf Zeit. Abgeschnitten<br />

vom Alltag. Und? Welche<br />

drei Dinge würden Sie mitnehmen?<br />

Rund fünf Kilometer lang ist der<br />

Lovrafjord, der schmale Meeresarm,<br />

der sich entlang der Bundesstraße<br />

13 südlich des Städtchens<br />

Sand hinzieht. Steil sind die teils mit<br />

Fichten und Kiefern bewachsenen<br />

Berghänge. Weiter oben leuchten<br />

Flecken aus Schnee. Dunkelblau ist<br />

der Fjord. Hier findet man die Insel<br />

mit der Hütte. Der Besitzer, Arvid<br />

Laugland aus Ryfylke, hat beides vor<br />

vielen Jahren gekauft und verbringt<br />

meist die Wochenenden an seinem<br />

privaten Sehnsuchtsort. „Das ist mein<br />

kleines Norwegen“, sagt er, „in diesen<br />

Momenten spüre ich das Leben<br />

besonders intensiv und genieße mich<br />

in der Natur.“ Und so ist es an vielen<br />

Plätzen hier im Süden: Selbst auf den<br />

schmalsten Felsvorsprüngen und den<br />

kleinsten Bergkuppen stehen Häuser.<br />

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs<br />

ist, hat zumindest seine eigene<br />

kleine Insel auf Rädern dabei. Und<br />

schon vor der Abfahrt sollte man<br />

sich möglichst von einem Gedanken<br />

verabschieden: alles sehen<br />

zu wollen. Es gibt zu viele Höhepunkte,<br />

viel zu viel Sehenswertes<br />

und Spektakuläres, unzählige Orte,<br />

Sehnsuchtsort<br />

Dieses kleine<br />

Wochenendhäuschen<br />

am<br />

Lovrafjord gehört<br />

zu den beliebtesten<br />

Fotomotiven<br />

Südnorwegens<br />

die man entdecken und an denen man<br />

möglichst für immer bleiben möchte.<br />

Wer dann auch noch mit Familie reist,<br />

sollte sich erst recht entspannen.<br />

Entlang der Schärengärten<br />

Die weite Anreise, die großen Entfernungen<br />

im Land, die hohen Preise für<br />

Lebensmittel – auf den ersten Blick ist<br />

Norwegen kein Land für den Familienurlaub.<br />

Dafür bietet es das größte<br />

Spielzimmer, das man sich vorstellen<br />

kann. Wer hier seine Kindheit verbringt,<br />

der wächst in der Natur auf.<br />

Kaum Verkehr, viel Platz. Bereits von<br />

klein auf geht man wandern, klettern,<br />

Ski fahren oder fischen, so wie man<br />

in anderen Ländern Fußball spielt.<br />

Tage hier können wie Träume sein.<br />

Viel Fels, von Eiszeiten geformt und<br />

poliert. Viel Fjell, von Stürmen gefegt.<br />

In manchen Augenblicken ist<br />

es so ruhig, als hätte jemand den<br />

Ton abgedreht.<br />

26 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Camper Norwegen Inspiration<br />

Experten-Tipp<br />

Cordula Kramer aus dem <strong>ADAC</strong> Reisebüro in Delmenhorst<br />

über weiße Sandstrände, enge Täler und süße Sünden<br />

Im Süden von Norwegen gibt es Tausende traumhafte Orte zu<br />

entdecken. Noch immer ein echter Geheimtipp ist das Vestkapp<br />

bei Selje. Vorbei an weißen Sandstränden geht es auf ein karges<br />

Plateau, von dem aus sich eine wirklich gigantische Aussicht auf<br />

die Küste und den Atlantik bietet – und das ganz ohne Rummel<br />

wie am Nordkap. Eine wunderschöne Route führt westlich des<br />

Geirangerfjords außerdem durch das Norangsdalen, eines der<br />

engsten Täler Norwegens. Hier reiste schon Kaiser Wilhelm und<br />

war Gast im historischen Hotel Union Øye. Und ein absolutes<br />

Muss: norwegisches Softeis. Das geht zu jeder Jahreszeit und<br />

ersetzt fast eine ganze Mahlzeit – für mich das beste Eis der Welt.<br />

<strong>ADAC</strong> Reiseinfos zu Norwegen:<br />

bit.ly/2g0Dwzs<br />

Video: „Reisen und Rasten zwischen<br />

Fjell und Fjord“: bit.ly/2Y8SM0d<br />

Diese vierwöchige Rundreise, die<br />

über mehr als 2000 Kilometer durch<br />

den Süden des Landes führt, beginnt<br />

am Fähranleger von Larvik und verläuft<br />

im Uhrzeigersinn. Die vielfältige<br />

Küste ist geprägt von schroffen<br />

Felsen, Schärengärten, Kiefernwäldern,<br />

weitläufigen Dünen und feinsandigen<br />

Nordseestränden. Immer<br />

wieder lohnt es sich, die Europa-<br />

App<br />

straße 18 für Abstecher und Zwischenstopps<br />

zu verlassen, etwa zum<br />

Städtchen Risør mit seinem Hafen<br />

und den idyllischen Gassen. Oder zu<br />

einem Bad in den Natursteinbecken<br />

von Jettegrytene, wo auch Kinder<br />

schwimmen und klettern können.<br />

Oder natürlich auch zum südlichsten<br />

Punkt des Festlandes, wo der meistfotografierte<br />

Leuchtturm Lindesnes<br />

Fyr an felsiger Küste thront.<br />

Immer wieder brechen von hier<br />

aus Wagemutige auf, die die rund<br />

3000 Kilometer bis zum Nordkap<br />

zu Fuß zurücklegen wollen.<br />

Am Lagerfeuer Fische grillen<br />

Bevor es ins Gebirge mit seinen teils<br />

sehr schmalen Straßen geht, sorgen<br />

einige Tage an der Nordsee noch einmal<br />

für Weite und Abwechslung. Die<br />

längsten Strände des Landes dehnen<br />

sich zwischen den Orten Flekkefjord<br />

und Brusand kilometerweit aus. Und<br />

auch zwischen Juni und September<br />

verläuft es sich hier, so dass man<br />

seine Ruhe finden kann. Ein Tipp:<br />

Nehmen Sie ab Flekkefjord die landschaftlich<br />

sehr viel schönere Küstenstraße<br />

44. Und überhaupt: Wer mit<br />

drei kleineren Kindern reist, wie der<br />

Autor dieser Geschichte, verbringt<br />

gerne auch mal etwas mehr Zeit<br />

auf Camping- und Stellplätzen und<br />

weniger an gefährlichen Steilküsten<br />

oder an reißenden Flüssen, wo man<br />

keine Minute den Nachwuchs aus<br />

den Augen lassen mag. Etwa 50 Kilometer<br />

südlich von Stavanger und<br />

30 Kilometer nördwestlich von<br />

Egersund liegt eine empfehlenswerte<br />

und gutgeführte Alternative<br />

in Meernähe (brusand-camping.no).<br />

Und an den Sandstränden im Südwesten<br />

gilt generell: Eltern können<br />

etwas entspannter in den Tag hineinleben,<br />

Lagerfeuer machen und<br />

selbstgefangene Fische grillen.<br />

Von nun an verändert sich die<br />

Landschaft dramatisch. Es wird<br />

hügeliger, schließlich bergiger und<br />

immer schroffer. Das Fjordland<br />

beginnt. Wer den Preikestolen, die<br />

beeindruckende Felskanzel über<br />

dem Lysefjord, im Sommer besuchen<br />

möchte, sollte entweder sehr früh<br />

Landmarke<br />

Seit 1656 weist<br />

das Leuchtfeuer<br />

von Lindesnes<br />

Schiffen den Weg<br />

ins Skagerrak<br />

Glücksmomente<br />

Bis ans Meer heranfahren<br />

und in die Fluten springen.<br />

Camper genießen in<br />

Norwegen die große Freiheit<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 27


Inspiration Camper Norwegen<br />

Lagerfeuerromantik<br />

Was gibt es Schöneres als ein Lagerfeuer<br />

in der Natur. Wichtig: Feuer stets löschen<br />

am Morgen oder sehr spät abends<br />

kommen. Dann lassen sich die Ruhe<br />

und der Ausblick von dem über<br />

600 Meter hohen Massiv wirklich<br />

genießen. Andernfalls könnte<br />

es ungemütlich werden, da man<br />

sich gegenseitig auf die Füße tritt.<br />

300.000 Besucher kommen jedes<br />

Jahr. Allein im Juli 2019 sollen es<br />

mehr als 100.000 Menschen gewesen<br />

sein. Im Mai oder September und vor<br />

allem im Winter aber, wenn dieser<br />

magische Ort nicht von Preikestolen-Pilgern<br />

aus aller Welt bevölkert<br />

wird, kann es tatsächlich Momente<br />

geben, an denen man noch ganz<br />

für sich ist. Rund acht Kilometer<br />

und zwei Stunden – mit Kindern<br />

deutlich länger – läuft man auf<br />

einer abwechslungsreichen und<br />

gut markierten Wanderung zum<br />

spektakulären Aussichtspunkt. Der<br />

große Besucherparkplatz ist übrigens<br />

das gesamte Jahr geöffnet und somit<br />

der ideale Ausgangspunkt. Pro Tag<br />

zahlt man erstaunliche 200 Kronen,<br />

rund 20 Euro – warum also nicht<br />

gleich übernachten. Die Alternative<br />

wäre Preikestolen-Camping, etwa<br />

viereinhalb Kilometer entfernt.<br />

Auf dem Weg nach Norden sollte<br />

man sich nun eine kleine Eiszeit<br />

nehmen: Das Herzstück eines grandiosen<br />

Nationalparks ist der drittgrößte<br />

Gletscher Norwegens, der<br />

dieser Region auch seinen Namen<br />

gibt: Folgefonna. 214 Quadratkilometer<br />

kalte Wüste. Allerdings ist<br />

der Gletscher kein Überbleibsel der<br />

Eiszeit, hat er sich doch vor rund<br />

2500 Jahren neu gebildet und verändert<br />

seitdem ständig seine Größe<br />

und Form. Nahe der Stadt Odda<br />

Fjordland<br />

Die Felsplattform<br />

Preikestolen am<br />

Lysefjord gehört<br />

zu den größten<br />

Naturattraktionen<br />

Südnorwegens<br />

Kurvenreich<br />

In zahlreichen<br />

Haarnadelkurven<br />

windet sich die<br />

Panoramaroute<br />

Trollstigen durch<br />

Norwegens<br />

Fjordland<br />

gibt es einen leichten Zugang. Von<br />

hier aus können mehrtägige Expeditionen<br />

unternommen werden,<br />

man sollte aber einen ortskundigen<br />

Guide engagieren. Der Blick in das<br />

Tal und auf den Hardangerfjord ist<br />

berauschend. Doch auch ein Tagesausflug<br />

zu einer der blau schimmernden<br />

Gletscherzungen ist unvergesslich<br />

und schon für Kinder ab<br />

acht Jahren geeignet. Die Touren<br />

haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade<br />

und dauern zwischen<br />

zwei und sechs Stunden. Wer dann<br />

weiter auf das Gletschereis will, sollte<br />

dies niemals ohne Steigeisen, Eispickel<br />

und Helm tun – und ohne<br />

kleine Kinder.<br />

Rentiere, Elche und Polarfüchse<br />

Nicht weit entfernt erstreckt sich die<br />

größte Hochgebirgsebene Europas,<br />

die Hardangervidda, eine Landschaft<br />

aus Flüssen, Seen und Mooren, die<br />

ganz der Natur gehört – und den<br />

Rentieren, Polarfüchsen, Elchen und<br />

Moorschneehühnern. Der Himmel<br />

kennt kein Maß. Weit und baumlos<br />

ist das Land. An manchen Wintertagen<br />

sind Wolken und Erde nicht<br />

mehr zu unterscheiden. Hier kann<br />

man zur Ruhe kommen und zu einzigartigen<br />

Wanderungen aufbrechen.<br />

Erstaunlich, wie viele Grüntöne sich<br />

hier auf engstem Raum versammeln.<br />

Dazu: Heidekraut, Rentierflechten,<br />

Torfmoose und Blaubeeren. Es finden<br />

sich Bergveilchen, Moltebeeren<br />

und sogar fleischfressende Pflanzen<br />

wie das Tettegras. Wer häufiger im<br />

Wohnmobil unterwegs ist, weiß,<br />

dass genau solche Orte einen besonderen<br />

Reiz entwickeln können, wenn<br />

man ihnen denn etwas Zeit gibt.<br />

Denn wer im Campingbus reist, ist<br />

24 Stunden draußen. Die Wetterwechsel<br />

werden spürbarer, die Natur<br />

rückt näher. Etwas voller wird es auf<br />

den Straßen der Hardangervidda nur<br />

in den Sommermonaten. Den Rest<br />

des Jahres fahren nur wenige Autos.<br />

Manchmal so wenige, dass man sich<br />

über Gegenverkehr freut.<br />

So ganz anders ist das auf der<br />

Strecke von Geiranger nach Troll-


Raues Land<br />

Im Ursprungsgebiet<br />

des Hardangerfjords<br />

haben Gletscher<br />

das Land während<br />

der Eiszeit tief<br />

durchschnitten<br />

stigen, der beliebtesten unter den<br />

insgesamt 18 vom norwegischen<br />

Touristenverband festgelegten Landschaftsrouten<br />

(nasjonaleturistveger.<br />

no). Während der Hochsaison im<br />

Juli und August sind pro Tag mehrere<br />

Tausend Fahrzeuge auf der<br />

106 Kilometer langen Strecke unterwegs,<br />

die in manchen Abschnitten<br />

einspurig verläuft. Für die Fahrer<br />

größerer Wohnmobile kann das zu<br />

einer Herausforderung werden. Am<br />

Trollstigen, der Serpentinenstraße,<br />

führt der Weg in elf Haarnadelkurven<br />

und mit zwölf Prozent<br />

Gefälle hinab ins Isterdal. Hier<br />

an Engstellen zurückzusetzen, um<br />

den Gegenverkehr passieren zu lassen,<br />

ist nicht jedermanns Sache. Oder<br />

wie es eine Mutter aus Hamburg<br />

auf den Punkt bringt: „Für Familien,<br />

die im Wohnmobil reisen, ist Norwegen<br />

ein Traum. Für den Fahrer<br />

allerdings kann es zu einer<br />

echten Herausforderung werden.<br />

Der Puls steigt rasant.<br />

Freie Fahrt<br />

Außerhalb der<br />

Hochsaison sind<br />

die Straßen meist<br />

angenehm leer<br />

Tierparadies<br />

Das Moorschneehuhn<br />

lebt auf der<br />

Hardangervidda-<br />

Hochebene. Im<br />

Winter ist das<br />

Gefieder<br />

weiß<br />

Man sollte sich vor allem genügend<br />

Zeit für diese Reise nehmen und viele<br />

Pausen machen. Erst recht, wer mit<br />

Kindern reist. Denn wer sich nicht<br />

von der Zeit treiben lässt, wird noch<br />

sehr viel mehr entdecken.“<br />

Und schließlich blitzt es<br />

Zum Abschluss noch eine besondere<br />

Erfahrung, die ich jedem Norwegen-<br />

Reisenden gerne mit auf den Weg<br />

geben möchte: Kaum eine Nation<br />

hält sich so strikt an die vorgeschriebenen<br />

Tempolimits im Straßenverkehr,<br />

wie es die Norweger tun<br />

– was an den extrem hohen<br />

Bußgeldern liegt. Schon ein<br />

Stundenkilometer zu schnell<br />

kostet schmerzhafte 89 Euro.<br />

Ich weiß das deshalb<br />

so genau, weil ich in<br />

Südnorwegen geblitzt worden bin.<br />

Auf der Schnellstraße zwischen<br />

Larvik und Kristiansand habe ich<br />

auf einer Strecke von fünfzig<br />

Kilometern nicht weniger als elf<br />

Starenkästen gezählt. Einen habe ich<br />

wohl zu spät gesehen. So schlimm<br />

kann das schon nicht werden, dachte<br />

ich. Bis ich zwei Monate später<br />

Post bekam: sechs Stundenkilometer<br />

zu viel. Immerhin sollte ich die<br />

Wahl haben: 233 Euro Bußgeld<br />

oder drei Tage Gefängnis. Ich überlegte<br />

nur kurz und zahlte. Seither<br />

bin ich zurückhaltend wie ein<br />

Norweger unterwegs.<br />

Weitere Informationen und<br />

Routen finden Sie unter:<br />

adacreisen.de/camper-norwegen<br />

Camper-Tour<br />

FJORDE UND MEHR<br />

Buchen Sie jetzt Ihren<br />

Norwegen-<strong>Urlaub</strong><br />

Gehen Sie auf große Wohnmobil-Tour und erleben Sie Ihr<br />

ganz persönliches Norwegen-Abenteuer. Die Reise-Experten<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro vor Ort informieren Sie gerne über<br />

unsere attraktiven Camper-Konditionen. Lassen Sie sich ganz<br />

unverbindlich zu Ihrer individuellen Traumroute beraten.<br />

Ihr <strong>ADAC</strong><br />

Reisebüro<br />

finden Sie auf<br />

Seite 49<br />

<strong>ADAC</strong><br />

reisen.de<br />

Angebote und Buchung in Ihrem<br />

<strong>ADAC</strong> Reisebüro vor Ort oder online unter:<br />

www.adacreisen.de


Inspiration Camper Norwegen<br />

Norwegen – alles Wichtige auf einen Blick<br />

Expertin Cordula Kramer vom <strong>ADAC</strong> Reisebüro in Delmenhorst<br />

Anreise<br />

Der schnellste Weg mit dem Wohnmobil<br />

nach Südnorwegen führt durch Dänemark<br />

bis an die Nordspitze nach Hirtshals. Dort<br />

verkehren mehrmals am Tag Fähren nach<br />

Kristiansand, Larvik, Langesund und Bergen.<br />

Alles zu Abfahrten und Preisen, die<br />

aufgrund der Höhe und der Länge des<br />

Fahrzeugs stark variieren können, finden<br />

Sie auf: fjordline.com oder colorline.de<br />

Reisezeit<br />

Seit vielen Jahren bereits ist Südnorwegen<br />

vor allem im Sommer stark besucht. Auf<br />

dem Trollstigen, der spektakulären Serpentinenstraße<br />

mit ihren elf Haarnadelkurven,<br />

herrscht dann Stau. Der Parkplatz<br />

am Preikestolen ist bis auf den letzten<br />

Platz belegt. Und man muss es so sagen:<br />

Die Natur leidet unter den Touristenmassen.<br />

Empfohlen sei daher der Mai<br />

und der späte September als Reisemonate.<br />

Dann hat sich die Anzahl der Wohnmobile<br />

halbiert. Die Blätter beginnen ihre<br />

Farbe zu wechseln. Alles wird ruhiger.<br />

Geld<br />

Zahlungsmittel ist die norwegische Krone<br />

(1 € entsprechen derzeit etwa 10 NOK).<br />

Kredit- und Debitkarten werden fast überall<br />

akzeptiert. Trotzdem sollten Sie immer<br />

etwas Bargeld dabeihaben. Euro werden<br />

meist nicht angenommen. Bankomaten<br />

finden sich auch in kleinen Städten, auf<br />

dem Land gibt es mindestens eine Stelle,<br />

wo Sie Geld abheben können, z. B. im<br />

Kiosk oder an der Tankstelle.<br />

Sicherheit<br />

Norwegen gilt als sehr sicheres Reiseland.<br />

Wer allerdings im Frühjahr oder im Spätherbst<br />

reisen möchte, sollte vor allem<br />

die Wettervorhersage im Blick behalten.<br />

Jederzeit kann es zu plötzlichen Wintereinbrüchen<br />

kommen. So manche Straßen<br />

Entdecken<br />

Der <strong>ADAC</strong><br />

Reiseführer plus<br />

„Norwegen“ mit<br />

Maxi-Faltkarte,<br />

vielen Infos,<br />

Hintergründen<br />

zu Sehenswürdigkeiten<br />

und<br />

Highlights der<br />

Region. 14,99 €<br />

Weitere<br />

Infos:<br />

bit.ly/2QsfApQ<br />

Nachtplatz<br />

In Norwegen<br />

wird das Campen<br />

in der freien<br />

Natur prinzipiell<br />

toleriert<br />

sind dann von heute auf morgen nicht<br />

mehr befahrbar und werden gesperrt.<br />

Schneeketten und Klappspaten an Bord<br />

sind Pflicht. Und auch in Südnorwegen<br />

kann bis in die Sommermonate Schnee<br />

liegen, so dass Reifen mit ausreichender<br />

Profiltiefe oder gar Winterreifen im Sommer<br />

Sinn machen. Alle wichtigen Informationen<br />

über die aktuelle Straßensituation<br />

unter: vegvesen.no (englisch). Und<br />

Achtung: Nicht bloß Tiere auf der Straße,<br />

auch auf die Scheibe wehende Gischt von<br />

einem Wasserfall können plötzlich auftauchen.<br />

Außerdem gibt es auf norwegischen<br />

Straßen immer wieder Engstellen,<br />

an denen gerade in Kurven besondere<br />

Vorsicht geboten ist. Auch mit Steinschlag<br />

ist vermehrt zu rechnen. Und nicht zuletzt<br />

gibt es immer wieder plötzlich und stark<br />

bremsende Touristen, die ein neues Fotomotiv<br />

entdeckt haben.<br />

Einreise mit Hund<br />

Eine Tollwutimpfung, die nicht jünger<br />

als 21 Tage vor Einreise sein darf, muss<br />

im blauen EU-Heimtierausweis vermerkt<br />

sein. Eine Behandlung gegen Bandwürmer<br />

muss mindestens 24 Stunden und maximal<br />

120 Stunden vor Einreise erfolgen<br />

und vom Tierarzt im Pass vermerkt sein.<br />

Der Hund muss gechipt sein. An der<br />

Grenze wichtig: Es gibt zwei Bereiche,<br />

den grünen (zollfreien) und den roten,<br />

den wählen muss, wer mit Haustieren<br />

reist. Dort müssen der Ausweis gezeigt<br />

und das Tier vorgeführt werden.<br />

Camping<br />

Das Jedermannsrecht gibt einem prinzipiell<br />

die Möglichkeit, fast überall in der<br />

freien Natur sein Zelt aufzuschlagen und<br />

zu campen. Es bezieht sich offiziell allerdings<br />

nur auf nichtmotorisierte Übernachtungsgäste.<br />

Generell sollte man einige<br />

Regeln beachten, z. B. nicht auf Privatgrund<br />

campieren und natürlich seinen Müll nicht<br />

in der Natur entsorgen. Überhaupt bietet<br />

es sich an, Einheimische – so denn sie vor<br />

Ort sind – anzusprechen und zu fragen,<br />

ob das Übernachten in Ordnung wäre.<br />

Norwegens Campingplätze haben nahezu<br />

allesamt einen sehr guten Standard. Wer<br />

im Sommer unterwegs ist, sollte bereits<br />

Tage vorher einen Platz reservieren. Und<br />

bedenken Sie, dass nicht alle Plätze<br />

durchgehend das ganze Jahr geöffnet<br />

sind. Alle Informationen finden Sie auf<br />

visitnorway.de oder unter camping.no<br />

FOTOS: OLIVER LÜCK (6), FOTO UND BILDERWERK, DAINIS DERICS/ISTOCKPHOTO, TERJE RAKKE/PLAINPICTURE,<br />

DIETER MÖBUS/DPA PICTURE-ALLIANCE, COLOURBOX, CHRIS2766/ISTOCKPHOTO, MAPS4NEWS.COM/©HERE<br />

30 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Bergen<br />

Stavanger<br />

Länderinformationen<br />

Daten – Fakten – Regeln<br />

Alles, was Sie wissen müssen<br />

Trondheim<br />

OSLO<br />

Tromsø<br />

N 10 19669 E<br />

Camper Norwegen Inspiration<br />

Anreise, Camping, Sehenswürdigkeiten & mehr<br />

Tipp 1: Solvik Camping ist 365 Tage im<br />

Jahr geöffnet und liegt ideal nahe dem<br />

Preikestolen. Auf der leicht geneigten<br />

Wiese hat man einen wunderbaren Blick<br />

auf den Fjord, der an dieser Stelle eher<br />

wie ein großer See wirkt. Für Hartgesottene:<br />

Es gibt einen 100 Meter langen, wenn<br />

auch schmalen Sandstrand als Bademöglichkeit.<br />

solvik-hytter.no<br />

Tipp 2: Trollveggen Camping liegt im<br />

Romsdal, etwa zehn Kilometer südlich von<br />

Åndalsnes. Wer mit dem Wohnmobil unterwegs<br />

ist, möchte auch mindestens eine<br />

Nacht hier verbringen. Über 1000 Meter<br />

erhebt sich die Trollwand, Europas höchste<br />

senkrechte Felswand. Die Rauma fließt<br />

direkt am Campingplatz vorbei. Eine gute<br />

Basis für Ausflüge. Das ganze Jahr geöffnet.<br />

trollveggen.com<br />

Essen & Trinken<br />

Fünfeinhalb Meter unter dem Meeresspiegel<br />

schwimmt das Essen am Fenster<br />

vorbei: Das im März 2019 eröffnete erste<br />

Unterwasserrestaurant Europas, das Under,<br />

liegt im Küstenort Båly. Ein außergewöhnliches<br />

Erlebnis, auch wenn es nicht<br />

ganz günstig ist: Ein Menü kostet pro<br />

Person umgerechnet 230 Euro. Unbedingt<br />

vorab reservieren: under.no<br />

Nicht versäumen<br />

1 Lindesnes Fyr: Der südlichste Punkt<br />

Norwegens ist schon deshalb ein besonderer<br />

Ort, weil hier der grandios gelegene<br />

und meistfotografierte Leuchtturm Norwegens<br />

steht. Und es gibt auch einen<br />

Wohnmobilstellplatz – gut und günstig.<br />

2 Brusand: Weit sind die Dünen und<br />

feinsandigen Strände. Auch in der Hauptsaison<br />

verläuft es sich, so dass man seine<br />

Ruhe finden kann. Ein gut geführter Campingplatz<br />

liegt unmittelbar in Meernähe.<br />

3 Preikestolen: Nicht ohne Grund einer<br />

der meistbesuchten Orte des Südens.<br />

Tipp: Gehen Sie im Morgengrauen los, so<br />

steigt die Chance, dass man für die erste<br />

<strong>ADAC</strong> TourSet ®<br />

NORWEGEN<br />

Der Süden Norwegens<br />

liegt nur wenige<br />

Hundert Kilometer<br />

von Norddeutschland<br />

entfernt und lässt<br />

sich bequem per<br />

Fähre erreichen<br />

ATLANTISCHER<br />

OZEAN<br />

50 km<br />

Norwegen<br />

Gratis und<br />

exklusiv für<br />

<strong>ADAC</strong> Mitglieder<br />

Die Toursets<br />

Norwegen mit<br />

<strong>Urlaub</strong>sführer,<br />

Reisekarten<br />

und zahlreichen<br />

Länderinformationen<br />

Weitere<br />

Infos unter:<br />

adac.de/tourset<br />

SCHWEDEN<br />

FINNLAND<br />

NORDSEE<br />

Bergen<br />

4<br />

Leirvik<br />

Haugesund<br />

EUROPÄISCHES<br />

NORDMEER<br />

Ålesund<br />

3<br />

Stavanger<br />

2<br />

Leikanger<br />

Voss<br />

5<br />

Kristiansand<br />

Stunde ein bisschen alleine ist. Und das<br />

Licht ist dann am schönsten.<br />

4 Bergen: Ein Abstecher in die vielleicht<br />

schönste Stadt Norwegens lohnt immer.<br />

Bunt und charmant, von Fjorden und<br />

Natur geprägt. Extrem entspannt geht es<br />

zu unter den 300.000 Einwohnern.<br />

5 Folgefonna: Das Herzstück des Nationalparks<br />

bilden die großen Eisebenen<br />

des gleichnamigen Gletschers. Ein Muss!<br />

Ortskundige Reiseführer können gebucht<br />

werden, was die Gletscherwanderung zu<br />

einem echten Abenteuer macht.<br />

6 Hardangervidda: Die größte Hochebene<br />

Europas bietet vor allem eines:<br />

ganz viel Platz. Und: weites Fjell, flache<br />

Seen, sanft ansteigende Gipfel, Gletscher<br />

in der Ferne. Auch im Sommer kann man<br />

hier auf Wanderungen ganz alleine sein.<br />

7<br />

1<br />

8<br />

6<br />

9<br />

Otta<br />

Larvik<br />

Oslo<br />

10<br />

Eidsvoll<br />

7 Geirangerfjord: Der bekannteste Fjord<br />

des Landes ist UNESCO-Weltnaturerbe.<br />

Tiefblaues Wasser, steile Berghänge und<br />

wilde Wasserfälle. Nehmen Sie die Anfahrt<br />

über den Trollstigen, die grandiose<br />

Serpentinenstraße mit ihren elf Haarnadelkurven.<br />

8 Trollveggen: Wie hoch ein Kilometer<br />

ist, zeigt sich auf beeindruckende Weise<br />

an dieser senkrecht aufragenden Felswand.<br />

Dramatisch schön!<br />

9 Jotunheimen: Der gleichnamige Nationalpark<br />

ist das höchste Gebirge Norwegens.<br />

Bis auf 2469 Meter geht es<br />

hinauf. Ideal für Wanderungen.<br />

10 Oslo: Eine der faszinierendsten Städte<br />

Europas. Sehr grün und entspannt. Allerdings<br />

auch nicht ganz billig. Ein oder zwei<br />

Tage sollten Sie dennoch einplanen.<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 31


Experten-Tipp Mein Land<br />

Mein Land<br />

Infos unter:<br />

bit.ly/2q5IYGR<br />

Video Tipp:<br />

bit.ly/2Rd50no<br />

Welcome,<br />

Namibia<br />

Namibia ist nicht gleich Namibia. Wo Safari-<strong>Urlaub</strong>er glücklich<br />

werden und wo das Land mit glutroter Wüste verzaubert, verrät<br />

Jörg Kohlbeck aus dem <strong>ADAC</strong> Reisebüro in Nürnberg-City<br />

Herr Kohlbeck, was<br />

unterscheidet Namibia<br />

von anderen klassischen<br />

Afrika-Reisezielen wie<br />

Kenia oder Südafrika?<br />

Da wäre sicher die Namib-Wüste mit<br />

ihren imposanten rötlichen Dünen wie<br />

im Sossusvlei zu nennen. Das Namib-<br />

Sandmeer im Süden Namibias ist so<br />

beeindruckend wie einzigartig. Trotz<br />

der extremen Bedingungen streifen<br />

dort Oryx-Antilopen durch die<br />

Landschaft. Ansonsten ist<br />

Namibia im Gegensatz<br />

z. B. zu Kenia kein<br />

Badeziel – der kalte<br />

Atlantik dort ist<br />

nur was für Hartgesottene.<br />

Wüstenbewohner<br />

Die Oryx-Antilope<br />

(auch Spießbock)<br />

ziert das Wappen<br />

Namibias<br />

Wie steht es mit dem klassischen<br />

Safari-<strong>Urlaub</strong>?<br />

Wer Elefanten und Löwen sehen<br />

möchte, muss in den Etosha-Nationalpark<br />

im Norden des Landes fahren,<br />

am besten um September. Dann<br />

endet der trockene namibische Winter<br />

und die Tiere versammeln sich<br />

an den wenigen noch verbliebenen<br />

Wasserstellen. Wie im „richtigen“<br />

Afrika erlebt man Namibia im Caprivi-Streifen<br />

im äußersten Nordosten.<br />

Hier, an der Grenze zu Botswana und<br />

Sambia, lassen sich auch tolle Kombi-<br />

Reisen organisieren, etwa zu den<br />

weltberühmten Victoria-Wasserfällen<br />

oder in Botswanas Chobe-Nationalpark.<br />

Wer den Norden und den Süden<br />

erleben möchte, sollte allerdings<br />

mindestens drei Wochen einplanen.<br />

Und wichtig: rechtzeitig buchen!<br />

Namibia war einmal deutsche Kolonie.<br />

Spürt man das heute noch?<br />

Ja, vor allem an den Namen. Schon<br />

auf dem Hinflug mit Air Namibia<br />

hießen die Flugbegleiter Erika und<br />

Erwin. Im Städtchen Lüderitz stehen<br />

noch viele alte Häuser aus der wilhelminischen<br />

Kaiserzeit und es gibt auch<br />

einen König-Ludwig-Kindergarten.<br />

Was hat Sie noch überrascht?<br />

Das Land versucht nicht nur, die<br />

typischen afrikanischen Wildtiere zu<br />

schützen. Nahe der Ortschaft Aus gibt<br />

es z. B. ein Erhaltungsprogramm für<br />

die vom Aussterben bedrohten Wildpferde.<br />

Die Tiere sind wahrscheinlich<br />

Nachkommen der Pferde deutscher<br />

Schutztruppen und Kolonialbeamter.<br />

Schweinebraten und Sauerkraut<br />

werden aber nicht mehr serviert?<br />

Vermutlich kann man das irgendwo<br />

essen. Meist gab es aber vorzüglich<br />

zubereitetes Gemüse und an Fleisch<br />

Antilope, Strauß und Hühnchen.<br />

Noch ein Tipp?<br />

Wir haben in Swakopmund eine<br />

geführte Township-Tour unternommen.<br />

Hier sollte man als Tourist<br />

respektvoll sein und nicht wild<br />

herumfotografieren. Besser ist es, ein<br />

paar Stifte, Malbücher oder andere<br />

Kleinigkeiten dabeizuhaben, die<br />

man verschenken kann. Das freut<br />

die Kinder und Erwachsenen.<br />

Weitere Informationen<br />

und Beratung in Ihrem<br />

<strong>ADAC</strong> Reisebüro vor Ort<br />

FOTOS: KERSTIN SCHOMBURG, FRIEDEMEIER/ISTOCKPHOTO, RICH THOMPSON/GETTY IMAGES<br />

32 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Mein Land Experten-Tipp<br />

21. März 1990<br />

Vor fast 30 Jahren erlangte Namibia die Unabhängigkeit<br />

von Südafrika. Von 1884 bis zum Ende des Ersten<br />

Weltkriegs war Namibia eine deutsche Kolonie mit<br />

dem Namen Deutsch-Südwestafrika. Die seinerzeit<br />

niedergeschlagenen Aufstände der heimischen<br />

Herero und Nama wurden im Jahr 2016 von Deutschland<br />

offiziell als Völkermord anerkannt.<br />

44%<br />

der Landesfläche stehen<br />

unter Naturschutz. Als erstes<br />

afrikanisches Land nahm<br />

Namibia den Schutz der<br />

Umwelt in seine Verfassung auf.<br />

2,5 Mio. damit<br />

Menschen leben im dünn besiedelten Namibia<br />

auf einer Fläche von 824.292 km 2 – das Land ist<br />

mehr als doppelt so groß wie Deutschland.<br />

380 m<br />

Die mächtigen orangefarbenen<br />

Sanddünen des Sossusvlei,<br />

einer zum UNESCO-Welterbe<br />

gehörenden Salz-Ton-Pfanne<br />

in der Namib-Wüste, zählen zu<br />

den höchsten Dünen der Erde.<br />

2000 Jahre<br />

alt kann die Welwitschie werden, eine endemisch<br />

in der Namib-Wüste vorkommende Pflanze, die<br />

zeitlebens nur ein einziges Blattpaar entwickelt.<br />

Sie ziert auch das Wappen Namibias.<br />

Rotes Land: Sanddünen im Sossusvlei in der Namib-Wüste<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 33


Inspiration Skiurlaub Tschechien<br />

Nächste Abfahrt:<br />

Tschechien<br />

Es müssen nicht immer die Alpen sein, auch die<br />

Mittelgebirge Tschechiens versprechen einen prima<br />

und vor allem familienfreundlichen Winterurlaub.<br />

Wir stellen Ihnen die schönsten Gebiete vor<br />

TEXT Olaf Heise<br />

Wintervergnügen<br />

Besonders für Familien mit<br />

Kindern bieten die Skigebiete<br />

Tschechiens attraktive Angebote<br />

34 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Skiurlaub Tschechien Inspiration<br />

Wer schon mal einen<br />

Winterurlaub in<br />

den Alpen verbracht<br />

hat, der<br />

weiß: Herrlich und<br />

erholsam sind die Tage im Schnee,<br />

keine Frage – besonders für Familien<br />

mit Kindern. Aber häufig auch kein<br />

günstiges Vergnügen. Wer dennoch<br />

einmal in den Genuss einer rasanten<br />

Abfahrt durch die weiß verschneite<br />

Landschaft kommen möchte, der findet<br />

bei der <strong>Urlaub</strong>splanung jedoch<br />

durchaus preiswerte Alternativen zu<br />

den beliebten großen Alpen-Skigebieten<br />

in Österreich, Deutschland, Italien<br />

oder der Schweiz. Zum Beispiel<br />

in unserem östlichen Nachbarland<br />

Tschechien. Die Berge in den Mittelgebirgen<br />

Böhmerwald, Riesengebirge<br />

und Erzgebirge sind mit maximal<br />

Schneereich<br />

Blick vom<br />

Fichtelberg bei<br />

Oberwiesenthal<br />

auf den Berg<br />

Klínovec (Keilberg),<br />

eines der<br />

bekanntesten<br />

Skigebiete im<br />

tschechischen<br />

Erzgebirge<br />

1600 Metern zwar bei Weitem nicht<br />

so hoch wie jene in den Alpen. Aber<br />

reichlich Schnee und fein präparierte<br />

Pisten für Anfänger wie für Könner<br />

finden sich auch hier. Vor allem<br />

aber sind die Preise für den Skipass,<br />

die Leihausrüstung und eventuell<br />

den Skikurs vergleichsweise günstig.<br />

Und nicht nur das: Von Langlauf<br />

und Schneeschuhwandern bis<br />

hin zum Hundeschlitten-Abenteuer<br />

hat Rübezahls Heimat längst auch<br />

viele weitere tolle Freizeitmöglichkeiten<br />

im Angebot. Auf geht’s, wir<br />

stellen Ihnen die schönsten Wintersportgebiete<br />

in unserem Nachbarland<br />

Tschechien vor.<br />

Pistenspaß im Erzgebirge<br />

In direkter Nachbarschaft zum<br />

berühmten sächsischen Wintersport-<br />

Mekka Fichtelberg-Oberwiesenthal<br />

befindet sich mit Klínovec eines<br />

der größte Skigebiete Tschechiens.<br />

Um die Schneesicherheit muss<br />

man sich am 1244 Meter hohen<br />

Keilberg – so heißt der Klínovec<br />

auf Deutsch – keine allzu großen<br />

Gedanken machen. Denn sollte<br />

Frau Holle die Betten am höchsten<br />

Gipfel des Erzgebirges einmal<br />

nicht kräftig genug ausschütteln,<br />

können rund 90 Prozent der Pisten<br />

künstlich beschneit werden. Und<br />

Abfahrten gibt es zur Genüge:<br />

Über Verbindungspisten saust<br />

man direkt in das benachbarte Skigebiet<br />

Boží-Dar-Neklid oder pendelt<br />

per Skibus über den kleinen<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 35


Inspiration Skiurlaub Tschechien<br />

Experten-Tipp<br />

Anja Laukner aus dem <strong>ADAC</strong> Reisebüro in Plauen über<br />

zünftiges Gulasch, Après-Ski und Abendskilaufen in Petzer<br />

Nach einem langen Skitag wärmen ein deftiges Gulasch und<br />

böhmische Knödel herrlich von innen. Mein Restaurant-Tipp in<br />

Petzer (Pec pod Sněžkou) ist das Restaurant Enzian direkt im<br />

Ort. Hier wird in urigem Ambiente köstliche tschechische Küche<br />

serviert. Eine tolle Aprés-Ski-Bar findet man in Petzer direkt am<br />

Auslauf der Skipiste Javor. In der Hauptsaison spielt in der Bullbar<br />

Pec jeden Freitag und Samstag eine Musikkapelle. Es gibt kleine<br />

Speisen wie Gulaschsuppe und erstklassiges tschechisches Bier,<br />

bei sonnigem Wetter wird draußen der Grill angefeuert. Auf der<br />

Piste Javor ist übrigens auch Abendskifahren möglich – sie gehört<br />

zu den breitesten künstlich beleuchteten Skipisten in Tschechien.<br />

<strong>ADAC</strong> Reiseinfos zu Tschechien:<br />

bit.ly/35TaVSw<br />

Video: „Skiurlaub Spindlermühle“:<br />

bit.ly/2rIdIzh<br />

App<br />

Grenzverkehr zum Fichtelberg. Insgesamt<br />

können sich Wintersportler<br />

in der internationalen Skiregion<br />

Klínovec-Fichtelberg auf stolze<br />

47 Pistenkilometer freuen – mehr<br />

als im renommierten deutschen<br />

Skigebiet Garmisch-Classic. Selbstredend,<br />

dass es in Klínovec neben<br />

modernen Liften und Sesselbahnen<br />

auch die übliche Wintersport-Infrastruktur<br />

wie Skischule, Verleihstation<br />

und Zauberteppich für die Kleinen<br />

gibt. Und wer ein wenig Abwechslung<br />

vom Pistenspaß sucht, der<br />

unternimmt einen Ausflug in die<br />

nahe Kurstadt Karlsbad, die für<br />

ihre Thermalquellen berühmt ist.<br />

Winterzauber im Riesengebirge<br />

Wedeln wir im übertragenen Sinne<br />

hinüber ins Riesengebirge. Hier<br />

entspringt nicht nur an der Grenze<br />

zu Polen die Elbe. Östlich der<br />

Stadt Liberec (Reichenberg) mit<br />

ihrem prächtigen Neorenaissance-<br />

Rathaus, den hübsch hergerichteten<br />

Altstadtstraßen und dem quirligen<br />

Nachtleben wartet der markante<br />

Gebirgszug auch mit zahlreichen<br />

erstklassigen Wintersportmöglichkeiten<br />

auf. Zu den beliebtesten Skigebieten<br />

der Region gehören Spindlermühle<br />

(Špindlerův Mlýn) und<br />

Černá-hora-Pec (u. a. Skiort Petzer).<br />

Moderne Sessellifte, Snowparks<br />

für Freestyler, Skischulen, Rodelbahnen,<br />

Snowtubing, Abendskifahren<br />

und Après-Ski sowie zahlreiche<br />

gute Hotels – hier fehlt es<br />

an nichts. In Spindlermühle locken<br />

Abfahrten mit herrlichem Panorama<br />

ins Elbtal und sogar eine<br />

anspruchsvolle FIS-Weltcup-Piste.<br />

Im kommenden März ist hier<br />

Idylle im<br />

Riesengebirge<br />

Verschneites<br />

St. Peter, ein Ortsteil<br />

im Skigebiet<br />

Spindlermühle<br />

Rosstour<br />

Im Zentrum von<br />

Spindlermühle<br />

geht es mit dem<br />

Pferdeschlitten<br />

auf Tour<br />

Nimm zwei<br />

Skiurlauber in<br />

Klínovec können<br />

auch die Pisten<br />

am deutschen<br />

Fichtelberg (Foto)<br />

befahren<br />

der Snowboard-Weltcup zu Gast<br />

(20. bis 21.3.<strong>2020</strong>). Und der Skiverbund<br />

Černá-hora-Pec um die<br />

über 1600 Meter hohe Schneekoppe<br />

– der höchste Gipfel des Riesengebirges<br />

– bietet mit satten 50 Pistenkilometern<br />

Abfahrten von blau<br />

(einfach) bis schwarz (schwer) für<br />

jede Könnensstufe.<br />

Wer es eine Spur romantischer<br />

mag, der erkundet die weiß verschneite<br />

Landschaft auf den zahlreichen<br />

gespurten Loipen beim<br />

Langlauf oder probiert das Schneeschuhwandern<br />

oder Skitourengehen<br />

auf einer geführten Bergtour aus.<br />

Ein Eldorado für Langläufer ist<br />

vor allem das Ski-Areal Ještěd im<br />

Jeschkengebirge, gleich westlich<br />

vor den Toren von Liberec, wo ein<br />

180 Kilometer langes Loipennetz<br />

36 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Angebote<br />

Skigebiet Spindlermühle<br />

Harmony Club<br />

Genießen Sie Ihren Skiurlaub in Spindlermühle<br />

in diesem Hotel direkt an der Piste. Während die<br />

Kinder Spaß am Unterhaltungsprogramm haben,<br />

entspannen die Eltern in der Wellnesswelt.<br />

ab 428 € p. P., 5 Tage im Doppelzimmer<br />

mit Halbpension<br />

Veranstalter: DERTOUR · Eine Marke der DER Touristik<br />

Deutschland GmbH · Emil-von-Behring-Straße 6 ·<br />

60439 Frankfurt<br />

ideale Bedingungen bietet. Highlight<br />

ist hier der alljährlich stattfindende<br />

Isergebirgslauf (7. bis 9.2.<strong>2020</strong>). Zu<br />

dem bis zu 50 Kilometer langen Skimarathon<br />

können sich neben Profis<br />

auch Hobbyathleten anmelden.<br />

Apropos: Wer das Besondere<br />

erleben möchte, der findet in der<br />

Region auch beim Eisklettern oder<br />

auf einer Husky-Tour sein ganz persönliches<br />

Winter-Abenteuer. Ersteres<br />

lässt sich zum Beispiel in der<br />

Kletterarena „Hanibal“ mitten im<br />

Zentrum von Liberec ausprobieren.<br />

Rasante Hundeschlittentouren durch<br />

die verschneite Landschaft bietet<br />

der US-amerikanische Auswanderer<br />

Rodney Lovette auf seiner Huskyfarm<br />

nahe Bedřichov (Friedrichswald)<br />

an.<br />

Skiurlaub im Böhmerwald<br />

Unsere letzte Station führt uns<br />

in den wildromantischen Böhmerwald<br />

im Dreiländereck zwischen<br />

Deutschland, Tschechien und<br />

Österreich. Durch die tiefen Wälder<br />

der Region streifen heute sogar<br />

wieder Elche und Luchse. In den<br />

beschaulichen Skigebieten Lipno<br />

und Špičák-Železná-Ruda fühlen<br />

sich vor allem Familien mit Kindern<br />

wohl. Die bis zu 60 Meter<br />

breiten, überwiegend leichten Skipisten<br />

von Lipno bieten auf den<br />

Märchenhaft<br />

Im Böhmerwald,<br />

wie hier am<br />

Großen Arber an<br />

der tschechischen<br />

Grenze, wirken<br />

die Bäume im<br />

Winter wie<br />

mit Zuckerguss<br />

überzogen<br />

sanft abfallenden Hängen reichlich<br />

Platz zum Üben, für die Kleinsten<br />

gibt es das kostenlose Ski-Kinderland<br />

„Fox Park“ mit Kinderlift,<br />

Spielplatz und Animationsprogrammen.<br />

Besondere Erlebnisse<br />

abseits der Piste versprechen der<br />

auch im Winter geöffnete Baumwipfelpfad<br />

samt 40 Meter hohem<br />

Aussichtsturm und das Wasserparadies<br />

Aquaworld.<br />

Ebenfalls eher leichte Pisten<br />

erwarten Winterurlauber im beliebten<br />

Skigebiet Špičák-Železná-<br />

Ruda, direkt an der deutschen Grenze<br />

bei Markt Eisenstein. Auf deutscher<br />

Seite befindet sich der Große<br />

Arber, mit 1455 Metern der höchste<br />

Berg des Böhmerwaldes bzw. Bayerischen<br />

Waldes. Auch hier fühlen<br />

sich die Kleinsten im Kidspark „Ski-<br />

Elfenwelt“ mit eigenem Babylift und<br />

Zauberteppich wohl. Snowboarder<br />

und Freestyler kommen im Funpark<br />

auf ihre Kosten. Und für Ausflüge in<br />

die Natur, ob auf Skiern oder beim<br />

Winterwandern, lockt der Nationalpark<br />

Šumava, wo sich malerische<br />

Gletscherseen wie der Čertovo jezero<br />

(Teufelssee) oder der Černé jezero<br />

(Schwarzer See) entdecken lassen.<br />

Weitere Informationen<br />

finden Sie unter:<br />

adacreisen.de/skiurlaub-tschechien<br />

Skigebiet Černá-hora-Pec<br />

Horizont & Dependancen Regata & Firn<br />

Das im Winterort Petzer gelegene Hotel<br />

überzeugt mit seiner herrlichen Panoramalage<br />

am Fuße der Schneekoppe. Hallenbad, Whirlpool<br />

und Sauna gehören zur Ausstattung.<br />

ab 254 € p. P., 4 Tage im Doppelzimmer<br />

mit Halbpension<br />

Veranstalter: ITS Reisen · Eine Marke der DER Touristik<br />

Deutschland GmbH · Humboldtstraße 140–144 · 51149 Köln<br />

Skigebiet Klínovec<br />

Hotel Star 1-2<br />

Das familienfreundliche 3-Sterne-Haus befindet<br />

sich im Dorf Háj u Loučné, etwa drei Kilometer<br />

vom Skiareal Klínovec entfernt, und verfügt<br />

u. a. über ein Restaurant.<br />

ab 27 € p. P. und Nacht im Doppelzimmer<br />

mit Frühstück<br />

Veranstalter: TUI Deutschland GmbH · Karl-Wiechert-<br />

Allee 23 · 30625 Hannover<br />

<strong>ADAC</strong><br />

reisen.de<br />

Weitere Angebote und Buchung<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

vor Ort oder online unter:<br />

www.adacreisen.de<br />

Änderungen vorbehalten. Beratung und Buchung<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro siehe Seite 49.<br />

Vermittler: siehe Impressum Seite 49


Inspiration Skiurlaub Tschechien<br />

Tschechien – alles Wichtige auf einen Blick<br />

Expertin Anja Laukner vom <strong>ADAC</strong> Reisebüro in Plauen<br />

Anreise<br />

Die vorgestellten Skigebiete liegen alle<br />

vergleichsweise nah an der deutschen<br />

Grenze und lassen sich z. B. über Dresden<br />

oder Nürnberg bequem mit dem Auto<br />

erreichen. Beachten Sie, dass in Tschechien<br />

vom 1. November bis zum 31. März<br />

des Folgejahres eine allgemeine Winterreifenpflicht<br />

besteht (M+S-Kennzeichnung<br />

ist ausreichend). Kraftfahrzeuge bis 3,5 t<br />

müssen dann bei Schnee, Eis und Matsch<br />

oder generell bei Temperaturen unter<br />

4 Grad mit Winterreifen ausgestattet sein.<br />

Geld<br />

In Tschechien wird mit der Tschechischen<br />

Krone bezahlt (1 € entspricht derzeit etwa<br />

25,50 CZK). Bargeld lässt sich per EC-<br />

Karte am Geldautomaten abheben, moderne<br />

Geräte lassen sich auf deutsche<br />

Sprache umstellen. Für einen guten<br />

Umtauschkurs stets die Variante „Geldabhebung<br />

ohne Umrechnung“ wählen.<br />

Die Bezahlung in Euro ist an vielen grenznahen<br />

Tankstellen und in Geschäften<br />

möglich, aufgrund der schlechten Konditionen<br />

aber nicht zu empfehlen.<br />

Übernachten<br />

Die Auswahl an Hotels in den Skigebieten<br />

Tschechiens ist nicht mit der im Alpenraum<br />

zu vergleichen. Besonders im hochpreisigen<br />

Segment gibt es kaum Angebote<br />

an luxuriösen Wellness-Hotels.<br />

Dennoch muss man nicht auf Wellness<br />

verzichten. Und wer mit der Familie unterwegs<br />

ist, der findet vom preisgünstigen<br />

Hotel bis hin zur Ferienwohnung ein<br />

gutes Angebot.<br />

Unsere Hotel-Tipps:<br />

Orea Resort Horal, Spindlermühle:<br />

Das 4-Sterne-Hotel bietet einen wunderschönen<br />

Panoramablick auf die<br />

Landschaft und verfügt über einen<br />

Indoor-Pool. Lifte und Loipen liegen in<br />

unmittelbarer Nähe.<br />

<strong>ADAC</strong> Skiguide<br />

Detaillierte Infos,<br />

Experten-Tipps<br />

und Insider-<br />

Wissen zu den<br />

besten Wintersportgebieten<br />

in<br />

Europa. 704 S.,<br />

29,99 €<br />

Weitere<br />

Infos unter:<br />

bit.ly/2ssz7wE<br />

Ausflugsziel<br />

Der Kurort<br />

Karlsbad ist<br />

für seine<br />

Thermalquellen<br />

und historischen<br />

Kolonnaden<br />

berühmt<br />

Horizont & Dependancen Regata<br />

& Firn, Pec pod Sněžkou (Petzer):<br />

Das Hotel liegt direkt am Fuße der<br />

Schneekoppe. Der Ausblick vom „Sky-<br />

Club 18“ in der 18. Etage ist grandios.<br />

Die Skigebiete<br />

1 Klínovec, Erzgebirge: Im Verbund<br />

mit dem deutschen Skigebiet in Oberwiesenthal<br />

bietet die Interski-Region Fichtelberg-Klínovec<br />

47 Pistenkilometer aller<br />

Schwierigkeitsgrade sowie gut 220 Kilometer<br />

Langlaufloipen und Skiwanderwege.<br />

Zwischen den Gebieten verkehrt ein<br />

kostenfreier Skibus. Darüber hinaus gibt<br />

es in Klínovec einen Snowpark mit Halfpipe,<br />

Kinderbetreuung etc. Restaurants<br />

und Après-Ski-Bars befinden sich ebenso<br />

im Ort wie Skischulen und -verleihe.<br />

Skipass: Der 6-Tage-Skipass für die Interregion<br />

kostet ca. 146 € (Kinder 120 €).<br />

Infos: klinovec.cz, interskiregion.com<br />

2 Skiresort Černá-hora-Pec, Riesengebirge:<br />

Rund um die Schneekoppe<br />

lassen sich gut 50 Kilometer überwiegend<br />

leichte und mittelschwere Pisten mit<br />

einem Skipass befahren. Das weitere<br />

Freizeitangebot reicht von Snowtubing<br />

über eine Schlittenbahn und Rennrodeln<br />

bis hin zum Skitourengehen. Eine Après-<br />

Ski-Bar mit Sonnenterrasse und Liegestühlen<br />

befindet sich zum Beispiel auf<br />

dem Gipfel des Schwarzbergs in 1260<br />

Metern Höhe. Ein ausgedehntes Netz an<br />

gespurten Langlaufloipen ist ebenfalls<br />

vorhanden.<br />

Skipass: Der Skipass für 6 Tage kostet in<br />

der Hochsaison umgerechnet ab ca. 118 €<br />

(Kinder ca. 82 €).<br />

Infos: skiresort.cz<br />

3 Spindlermühle, Riesengebirge:<br />

Mit rund 25 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsgrade<br />

sowie 90 Kilometern Langlaufloipen<br />

gehört das malerisch an der<br />

Elbe gelegene Skigebiet zu den größten<br />

in Tschechien. Ein Großteil der Abfahrtspisten<br />

in den beiden Ortsteilen Svatý Petr<br />

und Medvědín können künstlich beschneit<br />

werden. Zwischen den Skiarealen verkehrt<br />

ein Skibus. Après-Ski-Bars, Bergrestaurants,<br />

Kinderparks, Funtrack für Freestyler<br />

und die mit 60 Metern breiteste Piste<br />

Tschechiens versprechen einen gelungenen<br />

Skiurlaub für die ganze Familie.<br />

Skipass: Das Skigebiet bietet sogenannte<br />

Flexi-Tarife, bei denen sich die Preise<br />

nach Wetter und Besucherzahl richten.<br />

In der Hochsaison kostet der 6-Tage-<br />

Pass derzeit voraussichtlich umgerechnet<br />

ca. 120 € (Kinder ab ca. 85 €).<br />

Infos: skiareal.cz/de, gopass.cz<br />

FOTOS: IMGORTHAND/ISTOCKPHOTO, IMAGO/HANKE, GÜNTER GRÄFENHAIN/SCHAPOWALOW (2), ANDREAS KRETSCHEL,<br />

RAINER WEISFLOG, FOTOFEELING/WESTEND61/F1ONLINE, HENRYK SADURA/GETTY IMAGES, MAPS4NEWS.COM/©HERE<br />

38 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


El be<br />

ITALIEN<br />

Impre sum<br />

<strong>Ausgabe</strong> 2017, E<br />

tourset-redaktion@adac.de<br />

WEI S-<br />

RU SLAND<br />

Pilsen<br />

Ceské<br />

Budejovice<br />

PRAG<br />

MARK<br />

LAND<br />

ITALIEN<br />

Cheb<br />

Brno<br />

Praha<br />

SLOWENIEN<br />

Szczecin<br />

České<br />

Budějovice<br />

Ostrava<br />

Impre sum<br />

Poznań<br />

Brno<br />

KROATIEN<br />

Gdańsk<br />

Wrocław<br />

Bratislava<br />

POLEN<br />

Katowice<br />

Žilina<br />

Łódź<br />

UNGARN<br />

SERBIEN<br />

Olsztyn<br />

Kraków<br />

Białystok<br />

Warszawa<br />

Košice<br />

LITAUEN<br />

Lublin<br />

Rzeszów<br />

WEI S-<br />

RU S-<br />

LAND<br />

UKRAINE<br />

Skiurlaub Tschechien Inspiration<br />

Skigebiete, Preise, Übernachtung und mehr<br />

Rumburk<br />

Ceská Lípa<br />

Liberec<br />

4<br />

3<br />

2<br />

Vrchlabí<br />

POLEN<br />

DEUTSCHLAND POLEN<br />

SLOWAKEI<br />

ÖSTERREICH<br />

1<br />

Karlsbad<br />

Marienbad<br />

Komotau<br />

Kladno<br />

Prag<br />

Mladá Boleslav<br />

Poděbrady<br />

Hradec Králové<br />

Pardubice<br />

Ústí Nad Orlicí<br />

Tschechien grenzt im Südosten<br />

an Deutschland. Die<br />

vorgestellten Skigebiete<br />

liegen alle unweit der Grenze<br />

Zábřeh<br />

Pilsen<br />

Rokycany<br />

TSCHECHIEN<br />

Svitavy<br />

Olmütz<br />

Domazlice<br />

Klatovy<br />

6<br />

Sušice<br />

Písek<br />

Tábor<br />

Jindřichův<br />

Hradec<br />

Pelhřimov<br />

Jihlava<br />

Trebíc<br />

Brünn<br />

Prostejov<br />

Vyškov<br />

Zlín<br />

DEUTSCHLAND<br />

Prachatice<br />

Budweis<br />

maps4news.com/©HERE<br />

4 Jested, Jeschkengebirge: Das mit<br />

rund 9 Pistenkilometern der überwiegend<br />

leichten und mittelschweren Kategorie<br />

sowie einem Snowpark und Kinderareal<br />

relativ kleine Skigebiet liegt unmittelbar<br />

westlich der sehenswerten Stadt Liberec.<br />

Gleich östlich von Liberec befinden sich<br />

im Isergebirge zudem die Skiorte Bedřichov,<br />

Severak und Špičák, die über<br />

Langlaufstrecken miteinander verbunden<br />

sind. Eisklettern ist in der Kletterarena<br />

Hannibal in Liberec möglich (horolezeckaarena.cz),<br />

Hundeschlittenfahrten bietet<br />

HuskyTours in Janov nad Nisou an (huskytours.cz).<br />

Infos zum Isergebirgslauf: jiz50.cz/de<br />

Skipass: Der 6-Tage-Pass für Jested kostet<br />

für Erwachsene in der Hauptsaison<br />

ab ca. 104 € (Kinder ab ca. 58 €).<br />

Infos: skijested.cz (die Seite ist nur in<br />

München<br />

Berlin<br />

D<br />

Plzeň<br />

Donau<br />

Salzburg<br />

Odra<br />

Praha<br />

CZ<br />

Wien<br />

© <strong>ADAC</strong> e. V. München<br />

Alle Angaben ohne Gewähr<br />

Für Anregungen aus Ihrer persönlichen Erfahrung sind wir dankbar:<br />

<strong>ADAC</strong> TourSet Redaktion, Hansastr. 19, 80686 München,<br />

Titel: Český Krumlov , da schöne Böhmisch Krummau an der Moldau<br />

Bildnachweis: F1online, Fotolia, Ge ty Images, Bildagentur Huber,<br />

iStockphoto, Mauritius Images<br />

www.adac.de/reise-freizeit<br />

Immer gut informiert<br />

<strong>ADAC</strong><br />

Brno<br />

Wisła<br />

Warszawa<br />

Wrocław<br />

SK<br />

Bratislava<br />

<strong>ADAC</strong> TourSet App<br />

PL<br />

Kraków<br />

Košice<br />

Budapest<br />

A<br />

I H<br />

RO<br />

SLO HR<br />

UA<br />

Das TourSet gibt es auch digital: Per Smartphone<br />

oder Tablet-PC bietet die App Zugang<br />

zu 134 <strong>Urlaub</strong>sführern des <strong>ADAC</strong> TourSets. Praktisch:<br />

Mit Ausnahme der Videos la sen sich a le Inhalte offline<br />

nutzen, es fallen keine Roaming-Kosten an.<br />

<strong>ADAC</strong> Maps App für Mitglieder<br />

<strong>ADAC</strong> Maps bietet Ihnen neben dem <strong>ADAC</strong><br />

Routenplaner europaweite Informationen zu<br />

über 40 Stichworten, darunter Verkehrs- und Bauste leninfos,<br />

Sehens würdigkeiten, Hotels und Raststä ten.<br />

TourSet ® EUO 300 19716 E<br />

<strong>Urlaub</strong>sführer<br />

Tschechien<br />

Slowakei<br />

Entdecken – Erleben – Genießen<br />

Top-Sehenswürdigkeiten mit Karte<br />

Ceský<br />

Krumlov<br />

5<br />

<strong>ADAC</strong> TourSet ®<br />

Länderinformationen<br />

Polen<br />

Tschechien<br />

Slowakei<br />

DÄNE-<br />

DEUTSCH-<br />

<strong>ADAC</strong><br />

Tschechien<br />

Daten – Fakten – Regeln<br />

Alles, was Sie wissen müssen<br />

ÖSTERREICH<br />

SCHWEDEN<br />

TSCHECHIEN<br />

<strong>Ausgabe</strong> 2016, F<br />

© <strong>ADAC</strong> e. V. München<br />

A le Angaben ohne Gewähr<br />

Für Anregungen aus Ihrer persönlichen Erfahrung sind wir dankbar:<br />

<strong>ADAC</strong> Kartographie, Hansastr. 19, 80686 München,<br />

kartographie@adac.de<br />

www.adac.de/reise-freizeit<br />

Immer gut informiert<br />

CZ 10 19559 H<br />

TourSet ® EUO 100 19714 F<br />

Reisekarte<br />

Maßstab 1 : 1 100 000<br />

Ostsee<br />

SLOWAKEI<br />

RUSSLAND<br />

RUMÄNIEN<br />

Gratis und<br />

exklusiv für<br />

<strong>ADAC</strong> Mitglieder<br />

Die Toursets<br />

Tschechien mit<br />

<strong>Urlaub</strong>sführer,<br />

Reisekarten<br />

und zahlreichen<br />

Länderinformationen<br />

LETTLAND<br />

Weitere<br />

Infos unter:<br />

adac.de/tourset<br />

ÖSTERREICH<br />

Znaim<br />

tschechischer Sprache, lässt sich aber<br />

z. B. per Google Übersetzer übersetzen).<br />

5 Lipno (Kramolín), Böhmerwald: Das<br />

idyllisch am Lipnostausee gelegene<br />

Skigebiet ist mit seinen überwiegend<br />

leichten Abfahrten das ideale Terrain für<br />

Familien mit Kindern. Rund 12 Pistenkilometer<br />

stehen zur Verfügung (inkl.<br />

einer schwarzen Piste), hinzukommen<br />

rund 40 perfekt präparierte Loipenkilometer<br />

für Langläufer. Skiverleih und<br />

Skischule sind vor Ort.<br />

Skipass: 6 Tage Skilaufen kosten für<br />

Erwachsene in der Hauptsaison ca. 85 €<br />

(Kinder ca. 60 €).<br />

Infos: lipno.info/de<br />

6 Špičák Železná Ruda, Böhmerwald:<br />

Direkt an der bayerischen Grenze lockt<br />

Hodonín<br />

Breclav<br />

20 km<br />

20km<br />

das kleine, familienfreundliche Skigebiet<br />

mit Funpark, Ski-Kinderspielplatz samt<br />

Babylift, Tierfiguren und Kinder-Skischulen<br />

sowie rund 8 Kilometern überwiegend<br />

leichten und mittelschweren Skipisten.<br />

Eine beleuchtete Skipiste ermöglicht auch<br />

das Nachtskilaufen bis 21 Uhr. Gespurte<br />

Loipen bieten auch Langläufern beste<br />

Möglichkeiten.<br />

Skipass: Der 6-Tage-Skipass kostet für<br />

Erwachsene in der Hauptsaison ab ca.<br />

129 € (Kinder ab ca. 91 €).<br />

Infos: lyzovani.spicak.cz/de<br />

i<br />

Information<br />

Weitere Tipps und Informationen finden<br />

Sie unter adacreisen.de/skiurlaubtschechien<br />

oder unter der offiziellen<br />

Tourismusseite czech-tourist.de<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 39


Experten-Tipp Ratgeber<br />

Ratgeber<br />

Tipps & Informationen zum Thema Winter<br />

Wie mache ich<br />

mein Auto winterfit?<br />

Die Batterie führt im Winter die Pannenstatistik<br />

der <strong>ADAC</strong> Straßenwacht an. Wenn<br />

der Anlasser schon bei Temperaturen über<br />

dem Gefrierpunkt nur noch müde dreht,<br />

sollte sie geprüft und notfalls ersetzt<br />

werden. Bevor es friert, auch den Frostschutz<br />

der Kühleranlage sicherstellen – bis<br />

mindestens – 25 °C. Das lässt sich z. B. an<br />

der Tankstelle mit einem Prüfgerät leicht<br />

kontrollieren. Ins Scheibenwischwasser<br />

gehört geeigneter Winterreiniger, damit<br />

Wasser, Pumpe und Spritzdüsen nicht<br />

einfrieren. Auf die Beleuchtung muss in der<br />

dunklen Jahreszeit Verlass sein. Daher alle<br />

Scheinwerfer überprüfen und eventuell in<br />

der Werkstatt korrekt einstellen lassen. Wer<br />

Universalspray in die Türschlösser sprüht,<br />

hat gute Chancen, dass diese nicht einfrieren.<br />

Vor dem ersten Schnee dann den Lack<br />

mit Politur oder Wachs pflegen. Winterreifen<br />

sind drauf und haben noch mehr als<br />

4 mm Profil? Der Eiskratzer ist an Bord?<br />

Um ganz sicherzugehen, empfehlen wir<br />

den <strong>ADAC</strong> Wintercheck.<br />

Video „<strong>ADAC</strong> – Auto winterfit<br />

machen“: bit.ly/2XmI3z7<br />

Wo finde ich Winter-Campingplätze?<br />

Moderne Wohnmobile und Wohnwagen sind für den<br />

Wintereinsatz meist gut gerüstet. Warum also nicht mal im<br />

Schnee campen und vom Platz auf die Piste starten? Im <strong>ADAC</strong><br />

Campingführer sind geeignete Wintercampingplätze mit dem<br />

Piktogramm Schneekristall gekennzeichnet. Wer es gerne<br />

etwas wärmer hat, fährt zum Überwintern in den Süden und<br />

profitiert z. B. in Italien und Spanien von günstigen Tarifen<br />

außerhalb der Hauptsaison. Die <strong>ADAC</strong> Campingführer Nord<br />

<strong>2020</strong> und Süd <strong>2020</strong> sind für jeweils 22,80 € in Ihrer <strong>ADAC</strong><br />

Geschäftsstelle erhältlich.<br />

<strong>ADAC</strong> Campingführer:<br />

adac-shop.de/reiseliteratur/<br />

campingfuehrer<br />

Wie fahre ich sicher<br />

bei Eis und Schnee?<br />

Wichtig: Bevor Sie losfahren, das Auto<br />

stets komplett von Schnee und Eis<br />

befreien. Generell gilt dann: Tempo<br />

runter, mehr Fahrzeit einkalkulieren,<br />

ausreichend Abstand halten. Bei Glätte<br />

untertourig fahren, behutsam mit<br />

dem Gaspedal umgehen, ruckartige<br />

Lenkbewegungen vermeiden. Wenn<br />

keine Gefahr besteht, hilft eine kurze<br />

Bremsprobe, um ein Gefühl für die<br />

Straßensituation zu bekommen. Bei<br />

Eisregen oder Blitzeis das Auto stehen<br />

lassen. Tipp: Die Fahrsicherheitszentren<br />

des <strong>ADAC</strong> bieten ein Wintertraining an!<br />

40 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Ratgeber Experten-Tipp<br />

FOTOS: STOCK_COLORS/ISTOCKPHOTO, EWG3D/ISTOCKPHOTO, TRENDOBJECTS/ISTOCKPHOTO, MIPAN/ISTOCKPHOTO, SERRNOVIK/ISTOCKPHOTO, MICHAIL RUDENKO/ISTOCKPHOTO<br />

Was muss ich bei Winterreifen<br />

und Schneeketten beachten?<br />

Von Oktober bis Ostern – so lautet die Faustregel für Winterreifen.<br />

In Deutschland gilt jedoch eine situative Winterreifenpflicht. Heißt:<br />

Nur wer bei winterlichen Straßenverhältnissen fährt, braucht welche.<br />

Auch in Österreich müssen bei Schneematsch oder vereister Fahrbahn<br />

vom 1.11. bis 15.4. Winterreifen oder Schneeketten montiert sein.<br />

In Italien gelten keine einheitlichen Regeln, hier ist die Beschilderung<br />

vor Ort zu beachten. Eine witterungsunabhängige Winterreifenpflicht<br />

gibt es in Bozen und auf der Brennerautobahn vom 15.11. bis 15.4. In<br />

Slowenien besteht Winterreifenpflicht vom 15.11. bis 15.3. sowie bei<br />

winterlichen Straßenverhältnissen. In Tschechien müssen vom 1.11. bis<br />

31.3. oder generell bei Temperaturen unter 4 °C zumindest M+S-Pneus<br />

aufgezogen werden. Schneekettenpflicht besteht in Deutschland auf<br />

Straßen mit dem Verkehrszeichen 268 (Reifen mit Schneeketten auf blauem<br />

Grund). Ziehen Sie Schneeketten frühzeitig auf, also z. B. stets vor einer<br />

schneebedeckten Passauffahrt. Am besten üben Sie die Montage im Vorfeld.<br />

Prinzipiell müssen Schneeketten auf der Antriebsachse angebracht sein.<br />

Und dann langsam: Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Die Winterreifenregeln<br />

in 20 Ländern finden Sie unter adac.de<br />

Was ist beim Transport von<br />

Skiausrüstung zu beachten?<br />

Mal eben das Gepäck ins Auto packen und los? Schnell<br />

schnell sollte es nicht gehen, wenn man seine Skiausrüstung<br />

mit in den <strong>Urlaub</strong> nehmen möchte. Sperrige und schwere<br />

Gegenstände wie Skistiefel, Snowboard und Ski sollten sicher<br />

verstaut werden, damit sie bei starken Bremsungen oder<br />

Auffahrunfällen nicht als gefährliche Geschosse durch den<br />

Innenraum schießen. Ski und Board gehören aufs Autodach,<br />

am besten in eine Dachbox. Die Ski darin gut festzurren,<br />

damit die Erschütterungen den Brettern nicht schaden.<br />

Skistiefel im Fußraum hinter den Vordersitzen verstauen,<br />

Rucksäcke mit Gurten fixieren. Bei Flugreisen die Ski unbedingt<br />

rechtzeitig als Sondergepäck anmelden.<br />

Wo finde ich<br />

Verkehrsinfos<br />

fürs Ausland?<br />

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:<br />

redaktion@adac-urlaub.net<br />

Staus vermeiden, individuell planen, entspannt<br />

losfahren: Mit der <strong>ADAC</strong> Maps-App sind Sie gut<br />

für Ihren nächsten <strong>Urlaub</strong> mit dem Auto gerüstet.<br />

Der kostenlose Routenplaner bietet Ihnen zahlreiche<br />

Informationen. Glättemeldungen, gesperrte Alpenpässe –<br />

täglich fließen rund 2000 aktuelle Verkehrsdaten in die App<br />

ein. Der <strong>ADAC</strong> Routenplaner, mit dem Rundreisen mit bis zu<br />

20 Stationen geplant werden können, hält eine detaillierte<br />

Wegbeschreibung, die Fahrzeit inklusive Verkehrsverzögerungen<br />

sowie alle Preisangaben zu Maut und Vignette bereit. So<br />

wissen Sie stets genau, was Sie auf Ihrer Fahrt erwartet.<br />

Die <strong>ADAC</strong> Maps-App für Mitglieder – weitere<br />

Informationen und Download unter: bit.ly/2CVf3Vu<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 41


Probier mal was<br />

Neues<br />

Neues Jahr, neue <strong>Urlaub</strong>sideen. Wir haben uns<br />

bei vier Reiseveranstaltern nach ganz besonderen<br />

Erlebnissen umgehört – vom E-Biken in den Alpen<br />

bis zum Yoga-Wandern auf Samos<br />

TEXT Kirsten Rick<br />

42 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Spezial Reiseveranstalter Inspiration<br />

E-BIKEN IN DEN ALPEN<br />

Über alle Berge radeln<br />

Kräftig in die Pedale treten: Auf der Reise „E-Bike-<br />

Transalp: Über die Via Claudia Augusta an den<br />

Gardasee“ vom DAV Summit Club geht es in acht<br />

Tagen von Garmisch nach Italien. Mit dem Fahrrad über<br />

die Alpen, das klingt herausfordernd, ist aber machbar:<br />

„Jeder, der eine gute Grundkondition besitzt, kann die<br />

Tour ohne Weiteres schaffen“, sagt Jonas Dams, Produktmanager<br />

Mountainbike beim DAV Summit Club. Die alte<br />

Römerstraße bietet beste Radwege, gut fahrbare Pässe und<br />

traumhafte Bergpanoramen. „Der tägliche Wechsel des<br />

Landschaftsbildes ist beeindruckend. Von den Nördlichen<br />

Kalkalpen über den rauen Alpenhauptkamm und hindurch<br />

durch die Dolomiten und vorbei an der Brenta“, so Dams.<br />

„Der schönste Moment ist es, am Gardasee anzukommen.<br />

Der fjordähnliche See zwischen steil aufragenden Felswänden<br />

gibt den Blick nach Süden frei. „Dem italienischen<br />

Charme kann man sich nicht entziehen“, schwärmt Dams.<br />

„Es ist ein erhabenes Gefühl, zu wissen, dass man aus eigenem<br />

Antrieb mit dem Bike über die Alpen gefahren ist.“<br />

INTERVIEW<br />

Immer<br />

den Fuß<br />

zum Berg!<br />

Gerry Lercher, 42, Mountainbike-Guide und -Lehrer<br />

bei Dolomiti Mountainsport, dolomiti-ms.com<br />

Seit wann sind E-Mountainbikes ein Thema?<br />

Seit drei Jahren steigt die Nachfrage deutlich. Unsere<br />

E-Mountainbike-Kunden sind keine Experten, sie wollen<br />

gerne mal etwas Neues ausprobieren. Sie sind meist über<br />

40 Jahre alt und früher mal Rad gefahren. Das möchten<br />

sie jetzt wieder. Sie hoffen, dass es mit dem E-MTB<br />

weniger anstrengend ist. Stimmt – ein bisschen Technik<br />

braucht man aber schon, vor allem bei der Abfahrt.<br />

Worauf kommt es dabei an?<br />

Besonders auf die Technik in den Kurven: Man sollte<br />

sich mit dem Oberkörper etwas nach außen lehnen.<br />

Das Gewicht fällt dann besser auf die Räder und man<br />

hat mehr Kontrolle. Ich würde jedem empfehlen, ein<br />

zweistündiges Techniktraining zu machen. Das erhöht<br />

die Sicherheit und damit auch den Fahrspaß.<br />

Was bringen Sie Ihren Gästen in einem solchen<br />

Techniktraining bei?<br />

Das richtige Bremsen, Schalten und wie man bergab und<br />

bergauf fährt. Nämlich bergauf nicht im 90-Grad-Winkel<br />

auf dem Rad sitzenbleiben, wie ich das oft beobachte.<br />

Da kommt eine Steigung und irgendwann hebt sich das<br />

Vorderrad. Und auch, wie man im Notfall richtig absteigt:<br />

nach hinten, über das Hinterrad. Immer den Fuß zum<br />

Berg. Übrigens: Wenn Sie ein Rad schieben – besonders<br />

das E-Bike, das schwerer ist –, sollte immer der Mensch<br />

zum Berg sein und das Rad zum Tal.<br />

Bergetappen<br />

Die alte Römerstraße<br />

Via Claudia Augusta ist<br />

ein Klassiker unter den<br />

Alpencross-Routen<br />

Thema Sicherheit:<br />

Worauf muss ich besonders achten?<br />

Auf die Ausrüstung: Ein Helm muss sowieso sein. Handschuhe<br />

sind nicht zum Wärmen, sondern als Schutz für<br />

die Handflächen, um Abschürfungen vorzubeugen. Die<br />

Dolomiten sind schön, aber auch steinig. Keine Sorge:<br />

Am Anfang trainieren wir auf einer Wiese.<br />

Reichen die zwei Stunden Techniktraining?<br />

Wenn Sie kompletter Anfänger sind, braucht es nachher<br />

vielleicht noch ein bissl was. Meine Erfahrung: Die Leute<br />

wollen nach zwei Stunden gar nicht mehr aufhören.<br />

Die Übungen bringen einfach Spaß und sie machen<br />

schnell Fortschritte.<br />

Könnte ich dann schon mit Ihnen auf Tour gehen?<br />

Ja. Und während der Tour gebe ich dann weitere Tipps,<br />

wenn es noch etwas zu verbessern gibt.<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 43


Inspiration Spezial Reiseveranstalter<br />

WANDERKREUZFAHRT IN KROATIEN<br />

Vor der Küste<br />

Dalmatiens kreuzen<br />

Die „Wanderkreuzfahrt durch die kroatische Inselwelt“<br />

von ASI Reisen ist eine feine, kleine Schiffsreise.<br />

Acht Tage lang kreuzen bis zu 18 Gäste auf<br />

dem eleganten Motorsegler „Tajna Mora“ vor der Küste<br />

Dalmatiens. „Die Größe der ‚Tajna Mora‘ lässt das Ankern<br />

in kleinen Buchten zu, von wo man bei Wanderungen auf<br />

wenig begangenen Pfaden einen Aussichtspunkt oder<br />

eine einladende Konoba erreicht“, sagt Guide Georg Hirn.<br />

„Die Besuche der historischen Städte lassen in einem das<br />

Gefühl eines Entdeckers aufkommen, und am Ende ist<br />

es jedes Mal eine große Freude, unseren Motorsegler<br />

zu sehen.“ Ein Sprung ins Meer, ein tolles Abendessen,<br />

das leichte Schaukeln des Bootes. Im elegant eingerichteten<br />

Salon werden köstliche kroatische Gerichte aus der<br />

Kombüse serviert und man ordnet die vielen Eindrücke<br />

des Tages. Zur Nacht steuert Kapitän Filip dann einsame<br />

Buchten an. Wellen- und windgeschützt sorgen sie für<br />

einen angenehmen Schlaf.<br />

Ankerplatz<br />

Mit dem Motorsegler<br />

geht es zu versteckten<br />

Badebuchten<br />

Weitere Informationen zu Kroatien unter:<br />

adacreisen.de/kroatien<br />

Unterm Blätterdach<br />

Beim Yoga und im Tal<br />

der Nachtigallen zeigt<br />

sich Samos grün<br />

YOGA UND WANDERN AUF SAMOS<br />

Energie spüren unter<br />

Olivenbäumen<br />

Die Insel hat eine besondere<br />

Energie“, sagt Marjan<br />

Niemeijer, Yoga-Lehrerin<br />

und Wanderführerin der achttägigen<br />

Reise „Yoga und Wandern<br />

auf Samos“ von Frosch Sportreisen.<br />

Diese Energie vermittelt sie den<br />

Gästen. „Der Tag beginnt mit Yoga<br />

auf hölzernen Plattformen unter<br />

Olivenbäumen.“ Danach bricht<br />

die Gruppe zu Wandertouren ins<br />

Tal der Nachtigallen auf. „Samos<br />

ist eine besonders grüne Insel, es<br />

gibt herrlichen Wald. Wir wandern<br />

jeden Tag zu einem anderen Dorf in<br />

350 bis 500 Meter Höhe und kehren<br />

dort zum Mittagessen ein.“ Vor<br />

dem gemeinsamen Abendessen steht<br />

eine weitere Yoga-Einheit auf dem<br />

Programm. Bei der Runde sind meist<br />

auch ein bis zwei Männer dabei –<br />

„mehr sind herzlich willkommen!“,<br />

lacht Marjan Niemeijer. „Im letzten<br />

Herbst waren es einmal sogar<br />

fünf.“ Yoga-Neulinge und Fortgeschrittene<br />

mischen sich, alle werden<br />

glücklich. Besondere Highlights sind<br />

die Wanderung zum Künstlerdorf<br />

Manolátes und der Abschlussabend.<br />

„Wir wandern zum Potámi Beach.<br />

Beim Abendessen geht die Sonne<br />

in atemberaubenden Farben über<br />

dem Meer unter.“ Es folgt noch ein<br />

Schritt Richtung Achtsamkeit: „Wir<br />

meditieren am Strand.“ Der Alltag<br />

ist dann ganz weit weg.<br />

Weitere Informationen zu Samos<br />

unter: adacreisen.de/samos<br />

FOTOS: MICHALZAK/ISTOCKPHOTO, DAV SUMMIT CLUB(2), PRIVAT, JORG GREUEL/GETTY IMAGES,<br />

WWW.YACHTCHARTERFLEET.COM, PITOPIA/3QUARKS, FROSCH SPORTREISEN,<br />

KLAUS HOFFMANN/WIKINGER REISEN, DOMINIK KETZ/WIKINGER REISEN, LUNAMARINA/ISTOCKPHOTO<br />

44 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


KULINARIK-WANDERN AUF DEN BALEAREN<br />

Den Geschmack der Insel entdecken<br />

Angebote<br />

Menorca schmeckt nach<br />

Paella, Wein, Käse, Gin –<br />

ein kulinarisches Highlight<br />

folgt dem nächsten.“ Wenn Sarah<br />

Mende, Produktleiterin Balearen von<br />

Wikinger Reisen, über die neue achttägige<br />

Kulinarik-Wanderreise „The<br />

Taste of Menorca“ spricht, läuft einem<br />

das Wasser im Mund zusammen.<br />

Leichte Wanderungen mit köstlichen<br />

Entdeckungen warten auf die Reisenden,<br />

vom Besuch einer Zuckerbäckerei<br />

über einen Kochkurs bis zur<br />

Käseverkostung. Mende ist begeistert<br />

von der<br />

Weitere Infos zu<br />

Menorca unter:<br />

adacreisen.de/<br />

menorca<br />

Vielfalt Menorcas. Sie liebt es, in die<br />

entspannte Atmosphäre des Hafenstädtchens<br />

Ciutadella einzutauchen<br />

oder an der traumhaften Playa de<br />

Cavallería abzuschalten. Als Erinnerung<br />

nimmt sie besondere Sinneseindrücke<br />

mit nach Hause: „Den<br />

Duft der Paella an der Bucht von<br />

Binimel-là, gepaart mit der salzigen<br />

Luft des Mittelmeeres. Die Aromen<br />

der Insel gebündelt in einem Stück<br />

Queso de Mahón, in Mandelkeksen,<br />

Feigenmarmelade, Honig. Und das<br />

Gefühl des Sandes unter den Füßen<br />

entlang der Südküste.“ Das kulinarische<br />

Wanderglück lässt sich ebenfalls<br />

auf der großen Schwesterinsel Mallorca<br />

finden – auch da hat Wikinger<br />

Reisen etwas Leckeres im Programm.<br />

Bootstörn Kroatien<br />

Wanderkreuzfahrt in der Adria<br />

Gehen Sie an Bord des komfortablen Motorseglers<br />

„Tajna Mora“ und erkunden Sie Dalmatiens<br />

Inselwelt um Hvar, Lastovo, Korčula und Brač.<br />

Viel Zeit zum Wandern und Baden inklusive.<br />

ab 2890 € p. P., 7 Nächte in der Doppelzimmer-Kabine,<br />

inkl. Vollpension und Flug<br />

Veranstalter: AlpinSchule Innsbruck GmbH ·<br />

Tschurtschentalerhof 1 · A-6161 Natters/Tirol, Österreich<br />

Genussvoll<br />

In Ciutadella und überall<br />

auf Menorca gibt es<br />

Köstliches zu entdecken<br />

Wanderreise Mallorca<br />

Entdecken Sie die köstliche Inselküche<br />

Auf dieser inspirierenden und geführten<br />

Wanderreise durch das idyllische Inselinnere<br />

erhalten Sie bei Kochvorführungen Einblicke<br />

in die Zubereitung mallorquinischer Speisen.<br />

ab 1378 € p. P., 7 Nächte im Doppelzimmer,<br />

inkl. Halbpension und Flug<br />

Veranstalter: Wikinger Reisen GmbH · Kölner Straße 20 ·<br />

58135 Hagen<br />

Infos und<br />

Beratung zu allen<br />

vier Reisen<br />

in Ihrem<br />

<strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

Yoga & Wandern Samos<br />

Die Innere Mitte finden in Griechenland<br />

Erholen Sie sich im komfortablen Boutique-<br />

Hotel unter der griechischen Sonne. Neben<br />

neun Hatha- und Yin-Yoga-Einheiten stehen fünf<br />

geführte Wanderungen auf dem Programm.<br />

ab 899 € p.P., 7 Nächte im Doppelzimmer,<br />

inkl. Halbpension und Flug<br />

Veranstalter: Frosch Sportreisen GmbH · Dahlweg 112 ·<br />

48153 Münster<br />

<strong>ADAC</strong><br />

reisen.de<br />

Weitere Angebote und Buchung<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

vor Ort oder online unter:<br />

www.adacreisen.de<br />

Änderungen vorbehalten. Beratung und Buchung<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro siehe Seite 49.<br />

Vermittler: siehe Impressum Seite 49


Gewinnspiel Leserfotos<br />

Fotoalbum<br />

Beim Flug über das Great Barrier Reef in Australien<br />

schoss ich dieses Foto eines Korallenriffs. Erst der dunkle<br />

Ozean, dann das Türkis – die Farben waren wunderschön.<br />

Eingesendet von Christine Lutz aus Mühlheim<br />

Eine faszinierende Eiswelt zeigt die<br />

winterliche Partnachklamm nahe<br />

Garmisch-Partenkirchen. Sie kann<br />

ganzjährig begangen werden.<br />

Eingesendet von Jürgen Gries<br />

aus Offenbach<br />

Senden<br />

Sie uns Ihre<br />

Fotos*<br />

San-Buschmänner beim abendlichen Tanz<br />

in Namibia. Die San gelten als das älteste Volk<br />

des modernen Menschen. Eingesendet von<br />

Peter Hirth aus Blaustein<br />

Das Heydar Aliyev Cultural Centre in<br />

der aserbaidschanischen Hauptstadt<br />

Baku ist ein architektonisches<br />

Meisterwerk. Es steht im Kontrast zu<br />

dem einheitlich eckigen Stadtbild.<br />

Eingesendet von Markus Nawrocki<br />

aus Heuchelheim<br />

Fotowettbewerb<br />

* Gewinnen Sie einen Gutschein für 1 von 4 Cewe Fotobüchern! Senden Sie uns Ihr schönstes <strong>Urlaub</strong>sfoto an leserfotos@adac-urlaub.net. Verlost<br />

werden die Preise unter allen Einsendern, die sich bis zum 13.1.<strong>2020</strong> an der Aktion „Leserfotos“ beteiligt haben. Details zum Gewinnspiel finden Sie unter<br />

adac-urlaub.net/teilnahmebedingungen. Bitte geben Sie Ihre Adresse an. Die Gewinner werden von der „<strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong>“-Redaktion informiert.<br />

46 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Rätsel Gewinnspiel<br />

Kreuz und quer durch die Welt<br />

Lösen Sie unser Weltenbummler-Rätsel und gewinnen Sie eins von fünf Exemplaren „Kreuzfahrt Guide <strong>2020</strong>“<br />

GEWINNEN SIE DIE AKTUELLE AUSGABE<br />

„Kreuzfahrt Guide <strong>2020</strong>“<br />

Seit 14 Jahren macht der alljährlich erscheinende<br />

„Kreuzfahrt Guide“ Lust auf Meer und Fluss. Die<br />

neue <strong>Ausgabe</strong> erscheint in größerem Format<br />

und bietet wie gewohnt spannende Reportagen,<br />

opulente Bilder sowie alle Fakten und Preise zu<br />

138 Schiffen. Lesen Sie, welche Hochsee- und<br />

Flussschiffe <strong>2020</strong> in welchen Revieren kreuzen,<br />

und finden Sie das Schiff, das zu Ihnen passt.<br />

planet c GmbH, 268 Seiten, 16,80 Euro<br />

Zu bestellen unter: kreuzfahrtguide.com<br />

Gewinnspiel-Auflösung Heft 6/2019<br />

Gesucht war das Lösungswort „Portugal“<br />

Die Gewinner wurden von uns per Post benachrichtigt und<br />

erhalten das große Reisebuch „Unterwegs in Portugal“.<br />

Lösungswort<br />

Teilnahmebedingungen: Schicken Sie eine Postkarte an: <strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong> Magazin, Stichwort: Gewinnspiel – Heft 1/<strong>2020</strong>, Pastorenstraße 16–18,<br />

20459 Hamburg. Oder mailen Sie an: gewinnspiel@adac-urlaub.net, Betreff: Gewinnspiel – Heft 1/<strong>2020</strong>. Einsendeschluss ist der 12.2.<strong>2020</strong>.<br />

Bitte geben Sie Ihre Adresse und die Ihres <strong>ADAC</strong> Reisebüros an. Die Gewinner werden von ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro vor Ort informiert.<br />

Teilnehmen kann jede(r) Volljährige. Mitarbeiter der <strong>ADAC</strong> Geschäftsstellen und Reisebüros sowie verbundener Unternehmen und Agenturen<br />

können leider nicht teilnehmen. Die Gewinne werden unter allen Teilnehmern ausgelost, Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der<br />

Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung sowie ein Umtausch der Gewinne sind nicht möglich. Die Teilnahme an den Gewinnspielen<br />

ist kostenlos.<br />

Datenschutzhinweise: Der <strong>ADAC</strong> (siehe Impressum) veranstaltet diese Gewinnspiele und verwendet die von Ihnen angegebenen personenbezogenen<br />

Daten ausschließlich zur Abwicklung der Gewinnspiele (ausgenommen ggf. Gewinnerdaten, die veröffentlicht werden) und löscht<br />

diese binnen drei Monaten nach Beendigung der Gewinnspiele, es sei denn, Sie haben in die weitergehende Nutzung für Werbezwecke eingewilligt.<br />

Die Daten verbleiben grundsätzlich in unserem Hause und werden nicht an Dritte weitergegeben, ausgenommen Dienstleister, die uns bei<br />

der Leistungserbringung unterstützen. Mit diesen haben wir eine entsprechende Datenschutzvereinbarung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.<br />

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie es der oben angegebene Verwendungszweck erfordert. Im Anschluss werden Ihre Daten<br />

unverzüglich gelöscht, falls dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Einwilligungen werden unverzüglich nach Widerspruch<br />

gelöscht. Zu den Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte zu: Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden<br />

personenbezogenen Daten. Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Recht auf Widerspruch gegen die<br />

Verarbeitung. Recht auf Datenübertragbarkeit. Für den Fall, dass Sie den Eindruck haben, dass wir Ihre Daten nicht gesetzeskonform verarbeiten,<br />

haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Der Widerruf ist zu richten an: Datenschutzbeauftragter,<br />

<strong>ADAC</strong> Hessen-Thüringen e. V., Lyoner Straße 22, 60528 Frankfurt, E-Mail: datenschutz@hth.adac.de<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 47


Reisebüro Regional<br />

<strong>ADAC</strong> Kreuzfahrt-<br />

Infoabend<br />

22. <strong>Januar</strong> <strong>2020</strong><br />

ab 18.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)<br />

<strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

Freie-Vogel-Str. 393,<br />

44269 Dortmund<br />

Anmeldung erforderlich<br />

Telefon 0231 549 91 30<br />

KREUZFAHRT-INFOABEND<br />

Für jeden das passende Angebot<br />

Was gibt es Schöneres, als sich<br />

auf die nächste Reise einzustimmen,<br />

besonders wenn<br />

es sich um eine Kreuzfahrt handelt?!<br />

In den Reisebüros des <strong>ADAC</strong> Westfalen<br />

dreht sich vom 20. bis 25.1.<strong>2020</strong><br />

alles um das Thema Kreuzfahrt auf<br />

dem Meer oder Fluss. Besonderer<br />

Höhepunkt ist der <strong>ADAC</strong> Kreuzfahrt-Infoabend<br />

am 22. <strong>Januar</strong> <strong>2020</strong><br />

in Dortmund, Freie-Vogel-Str. 393.<br />

Ab 18.30 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)<br />

stellen vier Reedereien in Bildvorträgen<br />

ihre aktuellen Programme vor.<br />

Auf dem Douro<br />

Die Ponte Dom Luís I<br />

verbindet Porto<br />

mit Vila Nova de Gaia<br />

Experten von AIDA, TUI Cruises,<br />

Hurtigruten und A-Rosa präsentieren<br />

alle Highlights der kommenden Saison,<br />

informieren über ihre Schiffe und<br />

erklären die Unterschiede zwischen<br />

Fluss-, Luxus-, Expeditions-, Familien-<br />

und Segelkreuzfahrten. Auch<br />

Kataloge anderer namhafter Reedereien<br />

liegen bei dem Kreuzfahrt-Infoabend<br />

vor. Zusätzlich wird es einen<br />

Spezial-Katalog mit vielen Vorteilen<br />

für Kunden geben. Bestimmt findet<br />

jeder so die Tour, die zu ihm passt.<br />

Unser Tipp: Melden Sie sich<br />

gleich unter der Telefonnummer<br />

0231 549 91 30 an– denn die Plätze<br />

sind begrenzt.<br />

DER <strong>ADAC</strong> WESTFALEN<br />

Das Reisebüro Dortmund stellt sich vor<br />

Planen Sie gerade eine Reise?<br />

Oder wollen Sie sich einfach<br />

inspirieren lassen? Dann sind<br />

Sie im DERPART <strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

Dortmund, das direkt an der B1<br />

liegt, genau richtig. Mit viel Enthusiasmus<br />

und Erfahrung unterstützen<br />

Patricia Schulte-Braucks, Jennifer<br />

Bail und Michael Krause alle Kunden<br />

bei der Planung und Buchung<br />

des nächsten Traumurlaubs. Ihre<br />

Schwerpunkte sind USA, Kanada,<br />

Australien und Neuseeland. Neben<br />

dem kompletten <strong>ADAC</strong> Reisen-<br />

Portfolio vermitteln sie Reisen aller<br />

namenhaften Anbieter. Ob Kreuzfahrt,<br />

Städtetrip, Studienreise, Badeurlaub,<br />

Ferienhaus oder Rundreise<br />

mit dem Mietwagen, Camper,<br />

Motorrad oder Bus – die <strong>ADAC</strong><br />

Reise-Experten beraten Sie gern!<br />

<strong>ADAC</strong> Reisebüro Dortmund<br />

Freie-Vogel-Straße 393<br />

44269 Dortmund<br />

Telefon: 0231 549 91 35<br />

48 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Vor Ort Reisebüro<br />

Impressum<br />

FOTOS: JOYT/STOCK.ADOBE.COM, <strong>ADAC</strong> E.V.<br />

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern in einem<br />

der 158 <strong>ADAC</strong> Reisebüros<br />

A<br />

» Aachen<br />

» Aalen<br />

» Amberg<br />

» Ansbach<br />

» Arnsberg<br />

» Aschaffenburg<br />

» Augsburg<br />

» Aurich<br />

B<br />

» Bad Homburg<br />

» Bad Kreuznach<br />

» Baden-Baden<br />

» Balingen<br />

» Bamberg<br />

» Bautzen<br />

» Bayreuth<br />

» Bensheim<br />

» Berlin-Mitte<br />

» Berlin-Wilmersdorf<br />

» Biberach<br />

» Bochum<br />

» Bonn<br />

» Bottrop<br />

» Brandenburg<br />

» Braunschweig<br />

» Bremen<br />

» Bremerhaven<br />

» Bruchsal<br />

C<br />

» Chemnitz<br />

» Cottbus<br />

D<br />

» Dachau<br />

» Darmstadt<br />

» Deggendorf<br />

» Delmenhorst<br />

» Deutzer Feld<br />

» Dortmund<br />

» Dortmund-Süd<br />

» Dresden<br />

» Duisburg<br />

» Düsseldorf<br />

E<br />

» Eisenach<br />

» Erding<br />

» Erfurt<br />

» Erlangen<br />

» Essen<br />

» Esslingen<br />

F<br />

» Flensburg<br />

» Frankfurt Niederrad<br />

» Frankfurt West<br />

» Frankfurt City<br />

» Frankfurt (Oder)<br />

» Freiburg<br />

» Freising<br />

» Fulda<br />

» Fürstenfeldbruck<br />

» Fürth<br />

G<br />

» Gelsenkirchen<br />

» Gera<br />

» Gießen<br />

» Göppingen<br />

» Görlitz<br />

» Göttingen<br />

H<br />

» Hagen<br />

» Halle (Saale)<br />

» Hamburg<br />

» Hamburg-Harburg<br />

» Hamm<br />

» Hanau<br />

» Hannover<br />

» Heidelberg<br />

» Heilbronn<br />

I<br />

» Idar-Oberstein<br />

» Ingolstadt<br />

J<br />

» Jena<br />

K<br />

» Kaiserslautern<br />

» Karlsruhe<br />

» Kassel<br />

» Kempten<br />

» Kiel<br />

» Koblenz<br />

» Köln<br />

» Köln Sülz<br />

» Krefeld<br />

L<br />

» Laatzen<br />

» Landau<br />

» Landshut<br />

» Leipzig<br />

» Lingen<br />

» Lörrach<br />

» Lübeck<br />

» Lüdenscheid<br />

» Ludwigsburg<br />

» Ludwigshafen<br />

» Lüneburg<br />

M<br />

» Magdeburg<br />

» Mainz<br />

» Mannheim<br />

» Mönchengladbach<br />

» Mülheim an der<br />

» Ruhr<br />

» München-Mitte<br />

» München-Nord<br />

» München-Ost<br />

» München-West<br />

» Münster<br />

N<br />

» Neckartor<br />

» Neubrandenburg<br />

» Neumünster<br />

» Neunkirchen<br />

» Neuruppin<br />

» Neuss<br />

» Neustadt<br />

» Niederrad<br />

» Norderstedt<br />

» Nürnberg<br />

O<br />

» Oberhausen<br />

» Offenburg<br />

» Oldenburg<br />

» Osnabrück<br />

P<br />

» Passau<br />

» Pforzheim<br />

» Pinneberg<br />

» Pirmasens<br />

» Plauen<br />

» Potsdam<br />

R<br />

» Ravensburg<br />

» Recklinghausen<br />

» Regensburg<br />

» Remscheid<br />

» Reutlingen<br />

» Rosenheim<br />

» Rostock<br />

S<br />

» Saarbrücken<br />

» Saarlouis<br />

» Schwerin<br />

» Siegburg<br />

» Siegen<br />

» Sindelfingen<br />

» Singen<br />

» Soest<br />

» St. Wendel<br />

» Straubing<br />

» Stuttgart<br />

» Stuttgart City<br />

T<br />

» Traunstein<br />

» Trier<br />

U<br />

» Ulm<br />

V<br />

» VS-Villingen<br />

W<br />

» Waiblingen<br />

» Weiden<br />

» Wesel<br />

» Wiesbaden<br />

» Wildau<br />

» Wilhelmshaven<br />

» Wolfsburg<br />

» Worms<br />

» Wuppertal<br />

» Würzburg<br />

Z<br />

» Zwickau<br />

Herausgeber der Regionalseiten:<br />

<strong>ADAC</strong> Berlin-Brandenburg e. V., 10717 Berlin<br />

<strong>ADAC</strong> Hansa e. V., 20097 Hamburg<br />

<strong>ADAC</strong> Hessen-Thüringen e. V., 60528 Frankfurt<br />

<strong>ADAC</strong> Mittelrhein e. V., 56068 Koblenz<br />

<strong>ADAC</strong> Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e. V.,<br />

30880 Laatzen<br />

<strong>ADAC</strong> Nordbaden e. V., 76135 Karlsruhe<br />

<strong>ADAC</strong> Nordbayern e. V., 90491 Nürnberg<br />

<strong>ADAC</strong> Nordrhein e. V., 50963 Köln<br />

<strong>ADAC</strong> Ostwestfalen-Lippe e. V., 33609 Bielefeld<br />

<strong>ADAC</strong> Pfalz e. V., 67433 Neustadt/Weinstraße<br />

<strong>ADAC</strong> Saarland e. V., 66117 Saarbrücken<br />

<strong>ADAC</strong> Sachsen e. V., 01307 Dresden<br />

<strong>ADAC</strong> Schleswig-Holstein e. V., 24114 Kiel<br />

<strong>ADAC</strong> Südbaden e. V., 79098 Freiburg<br />

<strong>ADAC</strong> Südbayern e. V., 80339 München<br />

<strong>ADAC</strong> Weser-Ems e. V., 28207 Bremen<br />

<strong>ADAC</strong> Westfalen e. V., 44269 Dortmund<br />

<strong>ADAC</strong> Württemberg e. V., 70190 Stuttgart<br />

Objektleitung:<br />

Nathalie Lambert<br />

Stellvertretende Objektleitung:<br />

Stephan Baltes<br />

Projektmanagement <strong>ADAC</strong>:<br />

Annika Schön<br />

Verlag und Redaktion:<br />

Motor Presse Stuttgart GmbH & Co. KG<br />

Leuschnerstraße 1, 70174 Stuttgart<br />

Verlagsleitung:<br />

Markus Gries<br />

Gültige Anzeigenpreisliste:<br />

Nr. 01 vom 01.01.<strong>2020</strong><br />

Produktionsleitung:<br />

Anne-Marie Decker<br />

Anzeigen:<br />

MedienQuartier Hamburg<br />

Jörn Schmieding-Dieck, Christina Neumann,<br />

Corinna Simon<br />

Gertrudenkirchhof 10, 20095 Hamburg<br />

Tel. 040 609 441-401, -402, -403<br />

E-Mail: schmieding-dieck@mqhh.de<br />

E-Mail: neumann@mqhh.de<br />

E-Mail: simon@mqhh.de<br />

Chefredaktion:<br />

Diddo Ramm (verantwortlich)<br />

Redaktionsleitung:<br />

Olaf Heise<br />

Redaktionelle Mitarbeit:<br />

Olaf Heise, Kirsten Rick, Oliver Lück,<br />

Volker Marquardt, Diddo Ramm<br />

Schlussredaktion:<br />

Dr. Lars Dammann<br />

Layout:<br />

Dennis Bock (AD), Eileen Schnitzer<br />

Bildredaktion:<br />

Konrad Lippert, Olaf Rössler<br />

E-Mail:<br />

redaktion@adac-urlaub.net<br />

<strong>ADAC</strong> <strong>Urlaub</strong> online:<br />

www.adacreisen.de/magazin<br />

Lithografie:<br />

Otterbach Medien KG GmbH & Co., Rastatt<br />

Druck:<br />

pva, Druck und Medien-<br />

Dienstleistungen GmbH<br />

Industriestraße 15,<br />

76829 Landau in der Pfalz<br />

1/<strong>2020</strong> <strong>ADAC</strong> URLAUB 49


Vorschau<br />

Die nächste <strong>Ausgabe</strong> erscheint<br />

am 27. Februar <strong>2020</strong><br />

Malaysia<br />

Traumhafte Strände, dichter Dschungel,<br />

pulsierende Metropolen – das asiatische<br />

Land ist das neue Traumziel für Entdecker<br />

Island<br />

Lieber im Sommer oder<br />

im Winter in den hohen<br />

Norden reisen? Für<br />

unsere Autoren hat jede<br />

Jahreszeit ihren Reiz<br />

Sonnige Kurzreisen<br />

Bloß weg hier! Schöne Reise-Ideen<br />

für Kurzentschlossene, die eine Auszeit<br />

unter blauem Himmel brauchen<br />

Weitere Themen<br />

Deutschland<br />

Endlich Frühling! Zur Pfälzer Mandelblüte hüllt sich<br />

die Landschaft in ein zauberhaftes Rosa<br />

Vancouver<br />

Den Pazifik vor der Tür, die Rockies und die Coast Mountains<br />

im Hinterland. Kanadas Küstenmetropole hat viel zu bieten<br />

Oman<br />

Arabisches Märchenland und modernes Königreich –<br />

warum das Sultanat am Golf unbedingt eine Reise Wert ist<br />

Extra<br />

Gewinnspiel<br />

Cluburlaub<br />

Gute Sportangebote, Unterhaltung,<br />

Kinderbetreuung –<br />

Cluburlaub hat viele Vorzüge.<br />

Wir verschaffen den Überblick<br />

FOTOS: RAT0007/ISTOCKPHOTO, MASTER2/ISTOCKPHOTO, JOHANN SMARI/GETTY IMAGES, NICOLAS HERRBACH/ISTOCKPHOTO<br />

50 <strong>ADAC</strong> URLAUB 1/<strong>2020</strong>


Skiurlaub für die ganze Familie<br />

DEUTSCHLAND · BAYERISCHER WALD, WALDMÜNCHEN<br />

Sonnenhotel Bayerischer Hof 777<br />

7 Nächte/Alles inklusive<br />

Betreuung & Animation im Mini-/Kinderclub, Nutzung von<br />

Hallenbad & Spa, Mutter-Baby-Lounge, Babybett (bei Bedarf)<br />

Pro Familie im Doppelzimmer ab € 564<br />

(2 Erw. + 1 Kind bis 6 Jahre)<br />

ÖSTERREICH · KÄRNTEN, LATSCHACH/OBEREICHWALD<br />

Naturel Hoteldorf SCHÖNLEITN 7777<br />

7 Nächte<br />

Skipass bis 15 Jahre, Mini-/Kinder-/Teenieclub, Nutzung von<br />

Hallenbad & Spa<br />

Pro Familie im Apartment ab € 816<br />

(2 Erw. + 2 Kinder bis 15 Jahre)<br />

ÖSTERREICH · KÄRNTEN, RENNWEG AM KATSCHBERG<br />

Falkensteiner Club Funimation Katschberg 7777<br />

7 Nächte/Vollpension plus<br />

Getränke zum Mittag-/Abendessen, Nutzung des Spa mit Indoorund<br />

Outdoor-Poollandschaft, Kidsclub<br />

Pro Familie im Familienzimmer ab € 1.376<br />

(2 Erw. + 1 Kind bis 2 Jahre), bei Buchung bis 31.12.2019<br />

SCHWEIZ · GRAUBÜNDEN, AROSA<br />

Sunstar Hotel Arosa 7777<br />

7 Nächte/Frühstück<br />

Skipass, Skikurs bis 17 Jahre, Mini-/Kinderclub, Nutzung von<br />

Hallenbad und Saunen<br />

Pro Familie im Doppelzimmer ab € 2.112<br />

(2 Erw. + 1 Kind bis 5 Jahre)<br />

<strong>ADAC</strong> Reisen · Veranstalter: DER Touristik Deutschland GmbH · 60424 Frankfurt · AN-3212/19<br />

Bei Buchung inklusive<br />

q <strong>ADAC</strong> Plus-Mitgliedschaft erhalten<br />

q Kostenfreier Premio PKW-<strong>Urlaub</strong>s-Check<br />

q Umfangreiches Info-/Kartenmaterial<br />

q CEWE FOTOBUCH Gutschein<br />

Weitere Informationen und Buchung in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro<br />

und auf www.adacreisen.de<br />

Mit Sicherheit mehr vom <strong>Urlaub</strong>


Beeindruckend nachhaltig<br />

Sonnenuntergang über<br />

dem Ligurischen Meer<br />

Frankreich, Spanien, Balearen<br />

und Italien ab / bis Savona<br />

Kreuzfahrten mit der Costa Smeralda<br />

Mai bis September <strong>2020</strong><br />

Bei Buchung<br />

bis 28.02.<strong>2020</strong><br />

All-inclusive-<br />

Getränkepaket &<br />

Internetpaket<br />

inklusive!*<br />

7 Tage p. P. ab<br />

849 € *<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Informationen und Buchung<br />

in Ihrem <strong>ADAC</strong> Reisebüro und<br />

auf www.costakreuzfahrten.de<br />

* Comfort-Preisp. P.bei2er-Belegung(InnenkabineClassic)inklusivedesAll-inclusive-Getränkepakets„PiùGusto“,einesInternetpaketsmit250MBDatenvolumen,<br />

Trinkgeldersowie200€Frühbucher-Extra-ErmäßigungbeiBuchungbis28.02.<strong>2020</strong>.JeweilslimitiertesKontingent.EsgeltendieallgemeinenReisebedingungen,<br />

HinweiseundInformationendesKatalogs„CostaKreuzfahrtenApril2019-April2021“.2 BesonderslangerAufenthalt:12StundenundmehroderüberNacht.<br />

CostaKreuzfahrten,NiederlassungderCostaCrociereS. p. A.(Genua)•AmSandtorkai39•20457Hamburg

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!