Der Oberländer - Ausgabe 04 / 2019

MediaLight
  • Keine Tags gefunden...

„Der Oberländer“

Heimatzeitung der Stadt Wilthen und der Gemeinden

Neukirch, Sohland a. d. Spree und Steinigtwolmsdorf

Wir wünschen unseren

Leserinnen und Lesern

ein schönes Weihnachtsfest,

Momente der Ruhe und Besinnung

und für das neue Jahr 2020

alles Gute und Zufriedenheit.

Themenauswahl

- Wilthen präsentiert sich wieder

auf der Eppelheimer Kerwe

- Europäisches Filmfestival der

Generationen in Neukirch/Lausitz

- Start in die närrische Jahreszeit

in Taubenheim, Wilthen, Sohland

und Steinigtwolmsdorf

- Handball- Verein Schwarz-Weiß

Sohland a.d. Spree e.V.

- Weihnachtsmarkt in Wilthen

und Beiersdorf

Feuchtwiese in Neukirch bei Sonnenausfgang

Ausgabe 04 / 2019


„Der Oberländer“

Ausgabe 04 | 2019

Vorwort des Herausgebers

Sehr geehrte Leser und Leserinnen,

man kann es gar nicht glauben, das schon wieder 12 Monate vergangen

sind nach dem letzten Weihnachtsfest. Die Erinnerungen

daran sind noch hellwach und keineswegs vergessen. Auch wenn

bisher nur wenig oder noch kein Schnee gefallen ist, wird es nun

höchste Zeit darüber nachzudenken, die Weihnachtsgeschenke

zu besorgen, den Christbaum für die gute Stube auszusuchen,

den Gänsebraten zu bestellen und und und … . Ja, so ein Weihnachtsfest

vorzubereiten, auch wenn es friedlich, besinnlich und

auch fröhlich begangen wird, braucht Zeit zur Vorbereitung und

Organisationstalent, um auch nichts zu vergessen. Dennoch sollten

Sie sich dabei ein wenig Ruhe gönnen.

Nutzen Sie zumindest

die Adventssonntage um sich

etwas auszuruhen und zu entspannen.

Ein schöner Spaziergang mit dem Besuch des örtlichen Weihnachtsmarktes

kann da schon anregend sein. Bedanken sollten wir

uns auch bei denen, die über die Weihnachtsfeiertage ihrer Arbeit

nachgehen müssen oder bei denen, die sich engagiert bei der Vorbereitung

und Durchführung von Weihnachtsmärkten, Lichterfesten

u.v.m. einbringen.

Ihnen eine schöne Weihnachtszeit,

Das Team der Werbeagentur Media-Light Löbau

Neukirch

In Neukirch tankt

man Strom vor

dem Rathaus

Die Elektromobilität hält

überall Einzug und deshalb freue ich mich besonders, dass wir

seit kurzer Zeit eine Stromtankstelle vor dem Neukircher Rathaus

haben. Unser regionaler Energieversorger ENSO verdichtet damit

das Netz zum Laden von E-Autos weiter.

Durch die enge Zusammenarbeit von Gemeinde und ENSO konnte

ich am 10.10.2019 gemeinsam mit Gunnar Schneider, Leiter des

Bereiches Kommunalvertrieb bei ENSO, eine Ladesäule mit zwei

Lademöglichkeiten für E-Autos in Betrieb nehmen.

Unsere Stromtankstelle kann jeder benutzen, der ein Elektroauto

fährt und die entsprechende App auf dem Handy hat. Zum Laden

der App finden Sie den passenden QR-Code auf der Ladesäule.

Ein Ladevorgang kostet vier Euro und ist zeitlich nicht begrenzt.

Mittlerweile hat die ENSO 28 Stromtankstellen in Betrieb. Bei uns

im Oberland gibt es Lademöglichkeiten für E-Autos in Bischofswerda,

Sohland und in Schirgiswalde. Weitere Stromtankstellen

sind in Großharthau, Pulsnitz, Großröhrsdorf und Radeberg zu

finden.

J. Zeiler

Bürgermeister Neukirch/Sa.

- Anzeige - - Anzeige -

2

Kändlerstraße 28

01877 Bischofswerda

Telefon: 03594 79 401- 0

Telefax: 03594 79 401 99

E-Mail: kanzlei@stb-erben.de

Internet: www.stb-erben.de

Frank Erben Steuerberater

zuverlässig

kompetent

Frank Erben Steuerberater

transparent


Informationen & Veranstaltungen

Wilthen

Wilthen präsentiert sich wieder auf der Eppelheimer Kerwe

Am ersten Wochenende im Oktober wird

in Eppelheim traditionell die Eppelheimer

Kerwe mit Straßenfest gefeiert. Neben

örtlichen Vereinen und Gruppen präsentieren

sich dort auch die Partnerstädte

und stellen ihre Region samt Besonderheiten

und Spezialitäten vor. Wie schon

im letzten Jahr war auch Wilthen wieder

dabei. Ein Team aus Mitarbeitern der

Stadtverwaltung sowie der Touristinformation,

bestehend aus Bauhofleiter Axel

Pätzold, Florian Sauer, Maria Pretzsch

und Julia Kurze, reiste am Freitag in die

Partnerstadt. Stadtwehrleiter Sven Kunath

reiste wieder privat mit Familie nach

Eppelheim und vertrat bei der Willkommensveranstaltung

am Freitagabend die

Wilthener Feuerwehr.

Am frühen Samstagnachmittag folgte

die traditionelle Eröffnung der Kerwe

mit einem Umzug durch die Straßen und

dem Auftritt des Karnevalvereins sowie

Tänzern der Partnerstadt Vértesacsa aus

Ungarn. Für die Wilthener ging es danach

richtig los – der am Vormittag bestückte

Stand lockte schnell Besucher an. Neben

Getränken, die den Eppelheimern die

„Stadt des Weinbrands“ näherbrachten

und die erste Oktoberkälte vertrieben,

hieß es vor allem mit den Besuchern ins

Gespräch kommen, die Region vorstellen

und vielleicht den ein oder anderem zu

einem Besuch anregen. Viel Überredungskunst

war allerdings gar nicht nötig. Die

Eppelheimer, allen voran Bürgermeisterin

Patricia Rebman, freuen sich, dass die

Partnerschaft der beiden Städte wieder

auflebt und zeigen sich sehr interessiert

an unserer Stadt. So gingen neben edlen

Weinbränden auch viele Broschüren und

Flyer über den Tisch.

Für einige der Eppelheimer Bürger ist der

Besuch in Wilthen schon fest im Kalender

vermerkt: Ende November wird ein Bürgerbus

in die Partnerstadt reisen – die 60

Sitzplätze waren ruck zuck vergeben, sogar

eine Warteliste gibt es. Die „Pause“ der

Städtepartnerschaft Wilthen – Eppelheim

ist zur Freude aller endgültig vorbei und

die Wilthener freuen sich schon heute auf

den Besuch aus Eppelheim und die Kerwe

im nächsten Jahr – vielleicht mit einer

größeren Delegation aus Wilthen, denn

schließlich feiert Eppelheim dann 1250

Jahre!

Wilthen

Bibliotheks-Team

jetzt komplett

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung

verstärkt nun ab 01.09.2019 Linda

Gröschel (Foto Mitte) das Team der Stadtbibliothek

im Stadthaus.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame, erfolgreiche

Zeit mit vielen neuen Ideen und

heißen Linda herzlich Willkommen.

Schauen Sie doch wieder einmal bei uns

vorbei. Mit ca. 20.000 Medien im Bereich

Belletristik, Sach- und Kinderliteratur,

zahlreichen Hörbüchern, Filmen, Musik

und Gesellschaftsspielen haben wir für jeden

etwas zu bieten.

Ein Besuch lohnt sich!

Traditionelles Weihnachtssingen

Neues aus der

Gerhart-Hauptmann-

Schule Sohland

Herzliche Einladung

zum traditionellen

Weihnachtssingen

Die Schüler und Lehrer der

Gerhart-Hauptmann-Schule

laden Sie auch in diesem Jahr

ganz herzlich zu unserem traditionellen

Weihnachtssingen in die Sohlander

evangelische Kirche ein. Für den letzten

Schultag vor den Weihnachtsferien, den

20.12.2019, haben unsere Schüler ein besinnliches

Programm zum Thema: „O, du

stille Weihnachtszeit...“ vorbereitet. Mit

Liedern, Gedichten und einem kleinen

Theaterstück möchten wir Sie auf Weihnachten

einstimmen. Die Veranstaltung

beginnt um 10.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf einen besinnlichen Vormittag.

H. Laske, K. Muster

Kirche Sohland

Adventskonzert

in der Evang.-Luth.

Kirche zu Sohland

2. Advent, 8.12.2019, 15:30 Uhr –

Eintritt frei, Spende erbeten

Jedes Jahr am 2. Advent findet traditionell

in der Sohlander Kirche ein Adventskonzert

statt. Dieses Jahr laden wir am

8. Dezember 2019 um 15:30 Uhr dazu ein.

Kinder- und Kirchenchor, Bläser sowie Solisten

bereiten sich schon lange intensiv

darauf vor.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Astrid Herrmann

Kantorin der evang. Kirchgemeinde

Die nächste Ausgabe

„Der Oberländer“

erscheint im April 2020.

Redaktionsschluss ist

der 18. März 2020.

3


„Der Oberländer“

Ausgabe 04 | 2019

Die Narren sind los

Taubenheimer Faschingsclub

Liebe Freunde des Taubenheimer Faschingsclubs, wie es seit Jahrzehnten

Tradition ist, hat der TFC am 11.11.2019 pünktlich um 11:11

Uhr, am Rathaus in Sohland die Macht über die Gemeindeverwaltung

übernommen und der Rathausschlüssel wurde ordnungsgemäß

an die Prinzessin Jennifer und den Prinzen Tobias aus

Taubenheim übergeben. Ebenso wurde unser neuer Präsident,

Robert Loschke, offiziell vorgestellt.

Trotz des Wochentages und des kalten Wetters, war unser kleiner

Auftakt gut besucht. Eine große Kita-Gruppe staunte nicht

schlecht, als eine originale AWO mit Beiwagen im Rahmen des

Programmes röhrend vorgefahren kam.

Bei der Schätzfrage, wieviele Gaststätten die Großgemeinde vor

30 Jahren wohl hatte, lag BM Hagen Israel nicht weit von der richtigen

Antwort entfernt. „Gastbetrieb“ soll auch auf das aktuelle

Motto hindeuten:

„Der TFC lässt das Reisen sein und sucht sich

nun ein eig‘nes Heim.“

Wer mehr über die verrückten Sachen in und um unser Domizil

erfahren möchte, besucht uns zu unseren kommenden Veranstaltungen

in der Turnhalle Taubenheim.

25.01.2020 19:19 Uhr Nachtwäschebal

26.01.2020 15:15 Uhr Kinderfasching

08.02.2020 15:15 Uhr Seniorenball

08.02.2020 19:19 Uhr Preismaskenball

Abschließend wünschen wir, der TFC, all unseren Mitgliedern,

Mitstreitern, Freunden, Familien, Sponsoren und vor allem unseren

Gästen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit, sowie

einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020!

Bleibt alle gesund und wir sehen uns im Januar zu unserem bunten

Programm. Bis dahin verbleiben wir mit einem einfachen:

„Kummt ock rei!“

Euer Taubenheimer Faschingsclub e.V.

- Anzeige - - Anzeige -

UNABHÄNGIG UND FREI –

WIR HABEN DIE WAHL!

UNABHÄNGIG UND FREI – WIR HABEN DIE WAHL!

DER VERGLEICH LOHNT!

Tuchmacherstraße 21 • 02625 Bautzen

EIN VERGLEICH LOHNT!

Tel.: +49 (0) 35 91 / 5 79 00 44

Fax: +49 (0) 35 91 / 5 79 40 50

Mobil: +49 (0) 178 / 3 52 51 64

Mail: info@lavida-bautzen.com

Web: www.lavida-bautzen.com

In Kooperation mit

Für alle Immobilien- und Versicherungsfragen stehen

wir Ihnen von der ersten Beratung bis zur langfristigen

Vermietung, Verpachtung sowie dem Verkauf mit

unserer jahrelangen Erfahrung zur Verfügung.

Wir suchen ständig Immobilien aller Art und übernehmen

Ihre Hausverwaltung bzw. Ihren Hausmeisterservice!

Immobilien- und Versicherungsvermittlung GmbH

4


Veranstaltungen & Schulnachrichten

Neukirch/Lausitz

Europäisches Filmfestival

der Generationen in Neukirch/Lausitz

Das Europäische Filmfestival der Generationen ist eine bundesweite

Veranstaltung, die bereits eine 10jährige Tradition hat. Dank der

Initiative u. a. von unserem Gemeinderat Ronny Wolf fand das Festival

dieses Jahr auch in Neukirch/Lausitz statt.

Am 23. Oktober sahen sich ca. 20 Zuschauer im Georgenbad gemeinsam

den Film „Monsieur Pierre geht online“ an. Im Anschluss

daran stellten Mitglieder des Jugendbeirats die Ergebnisse der

zweiten Bürgerbefragung vor. Sehr schnell entwickelte sich daraus

eine intensive Diskussion darüber, wie das Miteinander der

Bürger verbessert werden könnte. Die umfangreichen Angebote

im Mehrgenerationenhaus, im Naturschutzverein, beim DRK und

in anderen Vereinen finden regen Zuspruch, allerdings benötigen

die Organisatoren zukünftig mehr Unterstützung bis hin zu

Nachfolgeregelungen. Der zweite Filmabend, am 6. November

ebenfalls im Georgenbad begann mit dem schwedischen Film „Ein

Mann namens Ove“. Auch nach dieser Veranstaltung gab es wieder

die Möglichkeit die Ergebnisse der zweiten Bürgerbefragung zu

besprechen. Allerdings lag hier der Schwerpunkt auf dem Thema

„Schule und Schulklima“. Eine Anregung war u. a. die Aussagen

aus der Befragung in der Schule zu präsentieren und auszuwerten.

Die Teilnehmer befürworteten die Erstellung einer App, in der die

Bürger alle relevanten Daten vorfinden, von Sprechstunden, Veranstaltungen

bis zu Busverbindungen. Die jüngere Generation

sieht in einer solchen App eine große Chance, mehr Bürgerinnen

und Bürger zu erreichen, während die Älteren das Mitteilungsblatt

und andere Printmedien bevorzugen. Die Auswertung der beiden

Veranstaltungen hat ergeben, dass fast alle, die dabei waren, auch

wieder an einem solchen Film- und Diskussionsabend teilnehmen

würden. An dieser Stelle gebührt den Vereinsmitgliedern der Motorsportfreunde

Valtental e.V. ein besonderer Dank.

Die Motorsportfreunde stellten nicht nur den Saal im Georgenbad

zur Verfügung, sondern brachten auch noch ein bisschen echte

Kinoatmosphäre in ihre Räumlichkeiten. Ebenso gilt Dank der Uniformierten

Schützengesellschaft Neukirch/L. e.V. und der Bürgerinitiative

Gemeinschaft der Bürger Neukirchs (GBN) für die Gestaltung,

Finanzierung und Verteilung der ausliegenden Flyer.

Jens Zeiler

Lessinggrundschule Neukirch

Neue Spiel- und Sportgeräte

durch Sport-Sponsoringaktion

Die GFS- Gesellschaft für Sportförderung,

Böblingen, führt seit 15 Jahren

Sport-Sponsoringaktionen für

Kinder und Jugendliche in Schulen

und Vereinen durch. Ziel ist es, das

Sport- und Bewegungsangebot zu

erweitern und zu verbessern.

2019 engagierte sich die GFS auch

für die Lessinggrundschule Neukirch

und konnte so 429 € an Sponsoringgeldern

von ortsansässigen Unternehmen sammeln. Für diese

großzügigen Spenden möchten wir uns im Namen aller Schüler

und Lehrer recht herzlich bei folgenden Firmen bedanken: Firma

Käppler&Pausch, Firma Heiko Höntschel Sanitär-Heizung-Solar,

Firma bauplanconcept ingenieure GmbH. Durch diese großartige

Unterstützung konnten verschiedenste Spielgeräte für die bewegten

Pausen bestellt werden, u.a. Fußbälle, Jonglierteller, Himmel

und Hölle, Hüpfsäcke und Tischtennisschläger. Ein herzliches Dankeschön!

Frau Richter - Schulleiterin, Frau Goldberg,

im Namen aller Schüler und Kollegen

- Anzeigen -

- Anzeige -

L A N D T E C H N I K - S E R V I C E

Inhaber

Gerd Steinborn

Kommun

Ba

Reparatur

H

LANDTECHNIK-SERVICE • Gerd Steinborn • Alte Straße 31 b • 01904 Neukirch

KOMMUNAL-, LAND- & BAUMASCHINEN

• REPARATUR • HANDEL • VERLEIH

Alte Straße 31b • 01904 Neukirch

Tel.: 03 59 51-3 21 44 • Fax: 03 59 51-1 89 94

Mail: landtechnik-steinborn@gmx.de

Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest!

Te

Fa

5


„Der Oberländer“

„Meine fabelhafte Welt“

Liebe Freunde und Unterstützer

des Vereins,

nun gibt es wieder für Sie

aktuelle Bilder und Info´s

zu unserem diesjährigen

Besuch in Minsk. Dort besuchten

wir das Behindertenheim in Novinki

und die Kinderkrebsklinik Barawljany.

Im Gepäck hatten wir therapeutische

Klanginstrumente und allerlei Dinge, welche

in der Klinik gebraucht werden.

Lisa freut sich über ihre neue Perücke. Hier

zusammen mit Puppentherapeutin Galina.

Sie wissen vielleicht schon, dass in der Kinderkrebsklinik

ein sehr lebendiges Projekt

stattfindet. Im zweiten Projektjahr dürfen

wir zur Kenntnis nehmen, dass die Kinder

inzwischen an diesem Projekt sehr hängen!

Die Verwandlung des eigenen „Ich´s“

steht dabei ganz oben auf der Rangliste.

Und da freuen sich nicht nur die Therapeuten

- auch die Ärzte, denn das bedeutet

letztendlich neben dem Riesenspaß eine

indirekte Stärkung des Immunsystems!

Ausgabe 04 | 2019

Durch die Maskerade mit Kostümen und

Perücken schlüpfen die Kinder in ihre „fabelhafte

Welt“.

Auch die Eltern sehen sich dabei in einer

Welt der Träume und Wünsche für ihre

Kinder... Trotz ihrer gesundheitlichen

Einschränkungen genießen sie ihre „Verwandlung“.

Das ist Artjom, er ist 5 Jahre alt und hat

Leukämie. Er wächst ohne Mutter und Vater

auf, seine Oma allein kümmert sich in

rührender Weise um ihn. Von ihr erfahren

wir, dass Artjom die meiste Zeit seines

kurzen Lebens im Krankenhaus verbracht

hat. Er benötigt spezielle Kindernahrung.

Die Kinderkrebsklinik sagt DANKE an alle

Unterstützer dieses Projektes!

Und wir von GUMPO möchten sich ebenso

bei allen Spendern bedanken!!!

Wir sind der Meinung, dass man dieses

Projekt unbedingt fortsetzen sollte.

Darüber würden sich alle Macher von

„Meine fabelhafte Welt“ riesig freuen!

Unter diesem Verwendungszweck können

Sie gezielt für die Kinder „Fabelhaftes“

umsetzen:

Konto: Gumpo e.V.

DE 72 855 000 1000 0690 24

Vielen herzlichen Dank!

Ralf Becker (im Namen des Vereins)

- Anzeigen - - Anzeigen -

6

Wir wünschen allen Geschäftspartnern

ein frohes Weihnachtsfest und alles

Gute für das Jahr 2020.

Wir bringen Naturstein für Sie in Form

Schumann Kies- und

Hartsteinwerke GmbH

Sora Nr. 7, 02681 Wilthen OT Sora

Tel.: 03592 / 3700

Fax: 03592 / 37030

E-Mail: sora@diabas.de

Web: www.diabas.de

Als Partner der Steinmetz- und Baubetriebe verwirklichen wir Ihre Wünsche in Naturstein

E. Hantusch GmbH • Natursteinveredelung • Rosenbachstraße 24 • 02689 Sohland an der Spree • Telefon: 03 59 36 / 32 223

Fax: 03 59 36 / 32 253 • E-Mail: info@hantusch-natursteine.de • Web: www.hantusch-natursteine.de


Informationen & Veranstaltungen

- Anzeige -

- frisches Weihnachtsgeflügel

- Spezialitäten zum Fest, wenn es mal

etwas anderes sein soll

- Galloway Rind, Dry-Age gereift

- unsere „Fix & Fertig Weihnachtsgans“

- Fleisch aus eigener Schlachtung und

Herstellung

- Geschenke oder Präsentkörbe zum Fest

Bestellen Sie direkt heute noch, damit

der Braten rechtzeitig bei Ihnen auf den

Tisch kommt!

Weihnachtsmarkt

Beiersdorf

15. Dezember 2019 von 15:00 bis 19:00 Uhr

Der Beiersdorfer Weihnachtsmarkt wird traditionell

durch die Interessengemeinschaft Schützenhaus

unter Mitwirkung der Vereine und Einrichtungen

des Ortes organisiert. Auf dem neu gestalteten Dorfplatz

sind u. a. kulinarische Weihnachtsleckereien

von Plätzchen bis hin zu weihnachtlichen Cocktails

zu erwarten. Traditionelle Handwerker und Händler

zeigen ihr Können. Außerdem stehen allerlei Belustigungen

für die Kleinsten auf dem Programm. Im

Schützenhaus wird die bereits beliebte Eisenbahnausstellung

stattfinden. Auch der Weihnachtsmann

hat sein Kommen angekündigt.

Seite 11

Steuertipps vom Profi

Aktueller Stand zur

Nettolohnoptimierung

In Kürze sind wichtige Entscheidungen des

Bundesfinanzhofs zu erwarten, in denen es

um die Anerkennung von Gehaltsumwandlungen

zugunsten steuerbegünstigter Vergütungsbestandteile

geht.

Mit Vergütungsoptimierungsmodellen soll

steuer- und beitragspflichtiger Arbeitslohn in

steuerfreie oder pauschal besteuerte Vergütungsbestandteile

gewandelt werden, um so

eine höhere Nettoauszahlung zu erreichen.

Durch die optimale Gestaltung können Arbeitgeber

ihre Mitarbeiter/-innen für ihre guten

Leistungen belohnen.

Lohnoptimierungsmodelle führen nur dort zu

geringeren Abgaben, wo die Steuerfreiheit

oder Pauschalbesteuerung von Lohnbestandteilen

nicht daran geknüpft ist, dass sie zusätzlich

zum vereinbarten Arbeitslohn erbracht

werden. Doch hierüber hat noch der Bundesfinanzhof

zu entscheiden.

Zu den Vergütungsbestandteilen für eine Nettolohnoptimierung,

die zusätzlich zum ohnehin

geschuldeten Arbeitslohn für angestellte

Mitarbeiter zu erbringen sind, gehören:

• Steuerfreie Job-Tickets –ab 1.1.2019 gilt

die steuerfreie Gewährung von Arbeitgeberleistungen

für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel

im Linienverkehr, auch für private

Fahrten. Der Luftverkehr und der Transport

mit Taxen sind ausgeschlossen. Die steuerfreien

Leistungen werden auf die Entfernungspauschale

angerechnet.

Kosten für die Kinderbetreuung in exklusiven

privat organisierten Einrichtungen in voller

Höhe steuerfrei erstattet werden. Dies gilt

nicht für die Betreuung des Kindes im eigenen

Haushalt und für Nebenleistungen, wie die

Beförderung zwischen Wohnung und Kindergarten.

• Steuerfreie Zuschüsse zur Gesundheitsvorsorge

bis zu 500 EUR jährlich

• Steuerfreie Vorteile für die Überlassung

von Fahrrädern inklusive Pedelecs

• mit 15 % pauschal zu versteuernde Barzuschüsse

zu Fahrtkosten für Fahrten zwischen

der Wohnung und der ersten Tätigkeitsstätte.

Die bisherige 44-EUR-Freigrenze gilt für die

Fahrkarte vom Arbeitgeber nicht mehr.

• Die 44-EUR-Freigrenze kann jetzt für andere

Zuschüsse / steuerfreie Sachbezüge

(z.B. Tankgutscheine) verwendet werden.

Dabei ist zu beachten, dass sämtliche Sachbezüge

in einem Monat zusammengerechnet

und die Grenze nicht überschritten werden

darf. Nicht ausgeschöpfte Beträge dürfen nicht

auf andere Monate übertragen oder für ein

Jahr zusammengerechnet werden. Achtung,

auch Versandkosten fallen in die Freigrenze!

• Steuerfreie Sachzuwendungen des Arbeitgebers

bis zu 60 EUR, anlässlich eines persönlichen

Ereignisses bei einem Mitarbeiter, wie

Geburtstag, das Mitarbeiterjubiläum oder die

Geburt eines Kindes.

• Pauschal mit 25 % zu versteuernde Beträge

Tipps von Profis

Die Verwaltung sieht die Zusätzlichkeitsvoraussetzung

– abweichend von der neueren

Rechtsprechung – bereits als erfüllt an, wenn

die zweckbestimmte Leistung zu dem Arbeitslohn

hinzukommt, auch dann, wenn der Mitarbeiter

arbeitsvertraglich einen Anspruch auf

die zweckbestimmte Leistung hat.

Problematisch ist es, wenn unbefristete Arbeitsverträge

geändert beziehungsweise

Änderungskündigungen ausgesprochen werden.

Dann ist das Tatbestandsmerkmal „zusätzlich

zum geschuldeten Arbeitslohn“ nach

bisheriger Verwaltungsauffassung nicht erfüllt,

da arbeitsrechtlich geschuldeter Arbeitslohn

lediglich umgewandelt wird.

Diese Frage ist jedoch in mehreren Revisionsverfahren

beim BFH streitig:

Nach dem vorinstanzlichen Urteil ist eine

Gestaltung, bei der anstelle des bisherigen

regulär besteuerten Arbeitslohn, nunmehr ein

herabgesetzter Arbeitslohn sowie zusätzliche

freiwillige Leistungen vereinbart und geschuldet

sind, nicht schädlich und steht der Steuerbegünstigung

nicht entgegen. Bisher gilt das

auch, wenn die Arbeitnehmer durch einseitige

Willenserklärung nicht zum ursprünglichen

Barlohn zurückkehren können.

In beiden Fällen kann Ende 2019 oder spätestens

Anfang 2020 mit den Urteilen gerechnet

werden.

Arbeitgeber, die für ihre Arbeitnehmer die

Gewährung von Sachbezügen planen, sollten

dies in Abstimmung mit einem Steuerfachmann

durchführen, um durch eine fehlerhafte

Gestaltung Steuernachforderungen im Rahmen

einer Außenprüfung zu vermeiden.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

7

– Anzeige –


„Der Oberländer“

Ausgabe 04 | 2019

Sohlander Skisportler

Der Winter kann kommen

Die Mitglieder des Sohlander Skiclubs haben auch in diesem Jahr

mit großem Engagement dafür gesorgt, dass in der bevorstehenden

Wintersaison die aktiven und die Freizeitsportler auf Loipen,

Pisten und den Sprungschanzen ihrer Passion nachgehen können.

Die einzige Unbekannte dabei spielt halt wieder das Wetter,

wobei die Optimisten die Hoffnung auf weiße Winterlandschaften

in unserer Region nicht aufgeben.

Das vom Verein eingesetzte ehrenamtliche Personal zur Betreibung

des Skiliftes, welcher bei entsprechender Schneelage wieder

von Donnerstag bis Sonntag geöffnet ist, wurden aktuell in

ihre Aufgaben eingewiesen. Die für die Durchführung der ausgeschriebenen

Wettkämpfe benötigten Kampfrichter erhielten

eine Schulung.

Modernisierung der Schanzen und zur Verbesserung der Trainingsbedingungen

realisiert worden. An zwei Schanzen wurde

im Juni ein Umbau zur Variierbarkeit der Schanzentisch-Neigung

durch eine sächsische Firma, die diese Technologie weltweit

bereits an vielen Sprungschanzen, einschl. Weltcup-Anlagen,

installiert hat, vorgenommen. Im Oktober wurde mit Hilfe von

Fördermitteln im Skiareal bei den Tännichtschanzen eine neue

asphaltierte Skaterbahn für das Sommertraining der Langläufer

errichtet. Hier können Anfänger und Unsichere abseits von den

Gefahren des Straßenverkehrs ebenso üben und trainieren wie

routinierte Inliner-Läufer, die hier Distanz-Runden zurücklegen

oder an aufgestellten Hindernissen ihre Gewandtheit unter Beweis

stellen.

Durch großzügiges Sponsoring und aus Eigenleistungen konnten

neue Skiausrüstungen für die Sportler und eine neue Vereinskleidung

für die Mitglieder angeschafft werden.

Nachdem im vergangenen Jahr mit zwei neuen „Schneekanonen“

die Erzeugung von Kunstschnee für Schanzen und Skihang

sowie mit einem neuen Pistenbully die Präparierung von

Schanzen, Pisten und Loipen wesentlich verbessert und erleichtert

wurden, sind auch in diesem Jahr weitere Maßnahmen zur

Die Firma Kunath Immobilien und

Bauträger GmbH wünscht allen

Interessenten, Bauherren und

Handwerkern eine besinnliche

Weihnachtszeit und einen guten

Rutsch ins neue Jahr!

www.kunath-massivbau.de

... hier zieh’ ich ein.

- Anzeige -

Diese Anlage kann außerhalb des Vereinstrainings auch von anderen

Sportgruppen bzw. durch Interessenten aus der Öffentlichkeit

genutzt werden.

Hauptaugenmerk des Vereins gilt der Nachwuchsarbeit. Auf

Grund der dabei erzielten guten Resultate wurde dem Skiclub

Sohland am 2. November in Oberwiesenthal vom Landestrainer

Peter Grundig die Urkunde Talente-Stützpunkt SKI-NORDISCH

überreicht. Die anerkannt gute Arbeit des Vereins spiegelt sich

auch in dem mit dem sächsischen Landesverband und dem Regionalbereich

Oberlausitz abgestimmten Wettkampfkalender für

die Wintersaison wieder:

Bereits am 8. Dezember 2019 (bzw. einem der nachfolgenden

Sonntage) stehen die Eröffnungs-Langläufe auf dem Plan.

Einen Höhepunkt stellen die für den 11. Januar 2020 angesetzten

Sachsenpokal-Wettkämpfe im Skispringen (SS) und in der Nordischen

Kombination (NK) dar.

Bereits einen Tag später folgen die traditionellen Firmenmeisterschaften

im Riesentorlauf (RT) für Sohlander Unternehmen und

Sponsoren.

Für den 18./19. Januar sind die Regionalmeisterschaften Oberlausitz

in den Disziplinen SS, NK, Langlauf (LL), RT sowie im Biathlon

geplant.

Am 1./2. Februar geht es weiter mit Wettkämpfen im LL, SS, NK

und RT im Rahmen des Alfred-Lebelt-Cup.

Schließlich sind für den 1. März die Saison-Abschluss-Wettkämpfe

vorgesehen.

Ausführliche Ausschreibungen und weitere aktuelle Informationen

unter www.skiclub-sohland.de

J.S.

8


Informationen & Veranstaltungen

Mundartgruppe Sohland

Dr Christboom brennt...

von Hermann Klippel

Ganz sachte kimmt dr Obd gegangn,

und immer dicker fällt dr Schnie.

Verschneit leit´s Dörfl hintern Busche.

Dr Winterschloof kreucht drüber hie.

Ach, ich muss wootsn uff´m Waaige,

denn keene Boahne is gemacht.

Und ganz verlussn stiehn de Häusl

su a dr kaaln Winternacht.

A eenzsches Fansterchl tutt loichtn,

oals ob a schinner Starn durt ständ.

Und wie´ch dr hie zum Häusl kumme,

do sah ich, wie dr Christboom brennt.

Ich stieh und gucke immer wieder

uff de schinn, buntn Lichtl hie,

uff Aeppl, Nüsse, Zuckerbissl

und Englhuur und Woatteschnie.

Du klenner Christboom durt an Stübl,

du funklst und du glitzerst su!

Vergassn is de Winterkälte.

Du machst mich woarm

und machst mich fruh!

Liebe Freunde der

Oberlausitzer Mundart,

wieder ist ein Jahr fast vorüber.

Für uns war es ein Jahr voller Wehmut,

Dankbarkeit, Freude und Trauer.

Mit Wehmut haben zu Anfang dieser Saison

zwei Mitglieder in unserer Mundartgruppe

aufgehört. Wir danken Hannelore

Mogwitz, die in ihrem hohen Alter noch

über die Bühne getanzt ist und vor der wir

alle den Hut ziehen.

Danke, für die vielen Jahre, die du der

Mundartgruppe treu geblieben bist. Wie

komisch ist es, jetzt ohne dich zu spielen.

Irgendetwas fehlt.

Genauso fehlst uns auch du, Hannelore

Protze. Du hast uns Spielern immer weitergeholfen,

wenn wir mal den Text vergessen

hatten. Auch du warst viele Jahre

dabei und dein Aufhören kam sehr plötzlich.

Danke, euch beiden, für die schöne Zeit auf

der Bühne.

Zum Glück können wir uns aber auch über

Zuwachs freuen. Ramona Gey haben wir

als Schauspielerin ebenso dazugewonnen,

wie Manuela Pohl als Souffleuse.

Vielen Dank für eure Unterstützung. Ohne

euch, wäre es diese Saison wahrscheinlich

nicht weitergegangen.

Deshalb möchte ich jetzt gleich nochmal

einen Aufruf starten:

Wenn euch die Oberlausitz und ihre

Mundart genauso am Herzen liegt, wie

uns, wenn ihr selber gerne mal auf der

Bühne stehen wollt und etwas quirlen

könnt, dann nutzt eure Talente und

kommt zu uns.

Egal ob dick oder dünn, groß oder klein, alt

oder jung.

Jeder, der außerdem noch zuverlässig ist,

wird von uns freudestrahlend empfangen.

Mir ist es nicht nur wichtig, die Mundart

am Leben zu erhalten, sondern mir liegt

auch sehr viel an dem Fortbestehen der

Mundartgruppe.

Unser lieber Heinz Vetter hat diese Gruppe

gehegt und gepflegt. Er hat sehr viel Zeit

investiert, damit das Bühnenbild steht

und die Requisiten alle da sind. Heinz

Vetter war gerade für uns jüngere wie ein

Opa, der sowohl herzlich und lieb, als auch

mal bisschen streng sein konnte.

Für die gesamt Gruppe war es ein herber

Schlag. Aber auch ein Antrieb weiter zu

machen.

Für Heinz.

Für seine Liebe zur Heimat.

Für seine Mundartgruppe.

Für alle, die uns gerne auf der Bühne erleben

wollen, sind im nachfolgenden unsere

Termine aufgeführt.

14.12.2019 Pachterhof Sohland

Beginn: 18:00 Uhr, Einlass: 17:00 Uhr

15.12.2019 Pachterhof Sohland

Beginn: 15:00 Uhr, Einlass: 14:00 Uhr

02.02.2020 Turnhalle Leutersdorf

Beginn: 16:00 Uhr

15.03.2020 Ballsaal Neugersdorf

Beginn: 15:00 Uhr

22.03.2020 Dorfgemein-

Beginn: 16:00 Uhr schaftshaus Rodewitz

04.04.2020 „Alte Mangel“

Beginn: 15:00 Uhr Ebersbach

18.04.2020 Erbgericht Weifa

Beginn: 19:30 Uhr

Für die Termine im Pachterhof Sohland

nehme ich, Nicole Franke, die Reservierungen

unter der Nummer 01520 4447454

entgegen.

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches

Weihnachtsfest und nur das Beste für das

neue Jahr.

Nicole Franke

im Namen der Mundartgruppe Sohland

Die Narren sind wieder frei!

Start in die

närrische Jahreszeit

Pünktlich am 11.11.2019 um 11:11 Uhr übergab

Steinigtwolmsdorfs stellvertretender

Bürgermeister Frank König den Rathausschlüssel

an den Präsidenten des Karnevalsclub

Birkgut. Von nun ab übernehmen

die Narren die Geschäfte der Gemeinde.

Der Übergabe folgte ein buntes Programm

aus Tanz, Büttenrede und der alljährlichen

Aufgabe für den Bürgermeister, die dieses

Jahr der stellvertretende Bürger-meister

löste. Als Maler, der ein Werbeplakat für

die Faschingssaison mit dem Motto „Die

Briten drehen frei, wird sind dabei!“ entwerfen

sollte, machte er eine gute Figur.

Honoriert wurde der gelungene Karnevalsauftakt

durch den Beifall des trotz

Kälte gut gelaunten Publikums.

Auf ein Wiedersehen zu den Veranstaltungen

des KCB im Februar im DGZ Erbgericht

in Weifa ein einfaches „Tro-li-bir“.

9


„Der Oberländer“

Der Taubenheimer Dorfclub informiert:

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen

und wir können auf ein sehr erfolgreiches

Vereinsleben zurück blicken. Auch der

Herbst war wieder ereignisreich.

Im September konnten wir unser neu gestaltetes

Turnerdenkmal feierlich einweihen

und so an ein Stück Taubenheimer

Geschichte erinnern.

Ein Höhepunkt war der Besuch vom „Indianer

der Herzen“ Gojko Mitic in unserer

Kirche. Mit gesanglichen Darbietungen

und interessanten Geschichten aus seinem

Leben konnten wir einen wunderbaren

Nachmittag erleben und durften

einen sehr symphatischen und bodenständigen

Menschen kennenlernen.

Ein besonderer Höhepunkt war wieder unsere

„ Novemberpoesie“ unter dem Thema

„Alles fließt“. Das Team der Novemberpoesie

und allen voran Annelies Schulz,

haben sich wieder alle Mühe gegeben,

den Abend zu einem Ereignis zu machen.

Bezaubernd die zwei Sängerinnen und der

Tanz der „Wildfräuleins“. Beeindruckend

die Musikbegleitung von Alf und Marcus

Mudrich.

Nach der Winterpause beginnen wir wieder

mit unserer Veranstaltungsreihe :

„Taubenheimer auf Weltreisen`“.

2020 wird für Taubenheim auch ein ganz

besonderes Jahr, denn da feiern die Taubenheimer

ihre 675 Jahrfeier und erwarten

viele Gäste. Wir werden rechtzeitig über

alle Aktivitäten informieren.

Ausgabe 04 | 2019

Damit verabschieden wir uns für dieses

Jahr und wünschen eine schöne Weihnachts-

und Winterzeit.

Ihr Taubenheimer Dorfclub

Die Narren übernehmen auch in Wilthen die Macht –

Rathausschlüssel-Übergabe

zur 5. Jahreszeit

Am 11.11.2019 um 11:11 Uhr

war es wieder soweit. Bürgermeister

Michael Herfort

übergab symbolisch

den Rathausschlüssel an

den Wilthener Carneval

Club. Bei eisigen Temperaturen

gaben die Funkengarden

ihr Bestes und

begeisterten die zahlreichen Schaulustigen mit ihren Tänzen.

Der Bürgermeister unterstrich in seiner Büttenrede seine Zweifel

an der Ernsthaftigkeit der Machtübernahme durch die Narren:

„…Den Wunsch nach dem Rathausschlüssel habe ich vernommen

und ihr Narren habt den Balkon erklommen, nur fürcht‘ ich – zum

Arbeiten seid Ihr nicht gekommen.“ Vereinspräsident Eberhard

Marx verkündete das 38. Saisonmotto des 1981 gegründeten

Vereins: „Clown Welentin lädt alle ein – im Narrenzelt dabei zu

sein!“ Die Grundschule

war mit den

zweiten Klassen gekommen,

um dem

lustigen Treiben

beizuwohnen. Bürgermeister

Herfort

ließ es sich nicht

nehmen, alle im

Anschluss zu Speis

und Trank in den

Ratssaal einzuladen.

Mittagstisch • Essen auf Rädern

• Partyservice • Komplettaustattung von Feiern

Mobil: Gulaschkanone • Imbiss- und Getränkestand

Drebnitzer Weg 4

01877 Bischofswerda

Telefon: 03594/78 14 20 + 4 21

Fax: 03594/78 12 40

www.sensens-imbissstuben.de.tl

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest

Krankenfahrten aller Kassen

Chemo- & Bestrahlungsfahrten

Tagesklinik

Fahrten zu amb. und stat. Op‘s

Reha-Fahrten

Taxidienste

Rollstuhltaxi

- Anzeigen -

10


Veranstaltungen & Vereinsnachrichten

Ein Verein stellt sich vor:

Handball- Verein Schwarz-Weiß Sohland a.d. Spree e.V.

Mit zu den erfolgreichsten

Oberlausitzer Vereinen

zählt der Handball-

Verein in Sohland a.d. Spree. Von seinen

aktuell 246 Mitgliedern sind 126 Kinder

und Jugendliche. Im Jahre 1950 wurde

die Sektion Handball als Teil der ehem.

BSG Empor Sohland gegründet. Mit der

politischen Wende 1989 haben sich dann

die unterschiedlichen Sektionen in der

damaligen Betriebssportgemeinschaft

verselbständigt und es kam am 13. Juli

1990 zur Gründung des HV Schwarz-Weiß

Sohland.

Vorsitzender des Vereins ist seit 1978

Klaus Böhme, der erst am 09. Februar

dieses Jahres wiedergewählt wurde und

nun unterstützt vom Frauen-Team Kerstin

Sieber, Theresa Schreiber, Ramona

Schmidt und Monika Huschenbett für

die nächsten 4 Jahre die Geschicke des

Vereins lenken und leiten wird. Bedingt

durch die demografische Entwicklungen

und teilweise anderer Interessenausrichtung

der Kinder und Jugendlichen kam

es zur Saison 2012/13 im Nachwuchsbereich

zur Fusion mit dem HV Oberlausitz

Cunewalde und damit zur Bildung der

Spielgemeinschaft Cunewalde/Sohland,

im ersten Schritt für die Altersklasse

9/10 männlich. Weitere Nachwuchs-SG`s

gründeten sich dann in den Folgejahren.

Mit Beginn der Saison 2015/16 schlossen

sich die Männer- und Frauenmannschaften

beider Verein zusammen. Sowohl

die Männer als auch die Frauen beendeten

leider zwischenzeitlich aus den unterschiedlichsten

Gründen ihre Zusammenarbeit.

Aktuell orientieren sich die

Männer in Richtung Friedersdorf und mit

der SG Sohland/Friedersdorf nimmt nun

eine neue SG-Mannschaft am laufenden

Spielbetrieb in der Ostsachsenliga teil,

während die Frauen als HV Schwarz-Weiß

Sohland auflaufen.

Spiel- und Trainingsstätte für den Verein

ist die 1993 errichtete Oberland- Sporthalle

Sohland, die für die kleinen und großen

Handballer optimale Voraussetzungen

bietet. Mit derzeitig 9 Nachwuchs- und

zwei Erwachsenenmannschaften sowie

der Bambini- Kindergartengruppe reichen

die zur Verfügung stehenden Hallenzeiten

nicht mehr aus. Mit der Nutzung

der Sporthallen in Cunewalde, Wilthen

und Taubenheim geht der Verein zwangsläufig

neue Wege, um seine Trainingskapazitäten

zu erweitern.

Seit 2016 zahlt der Verein u.a. für die Nutzung

der Sohlander Sporthalle Hallengebühren,

die bei rund 7.200 € liegen und

die durch Mitgliedsbeiträge, Sponsoren

und eigene Initiativen, z.B. bei den jährlichen

Stauseefesten, von Jahr zu Jahr zu

erwirtschaften sind.

Recht gut aufgestellt ist der Verein bei

den Trainern und Übungsleitern.

10 lizensierte Trainer und weitere 9

Übungsleiter bringen den Kindern und

Jugendlichen das Handballspielen bei;

sorgen dafür, dass der Männer- und der

Frauenmannschaft wöchentlich ein anspruchsvolles

Training angeboten werden

kann und betreuen an den Wochenenden

die Mannschaften im Spielbetrieb zu

Hause und auswärts.

Mit 9 Schiedsrichtern steht der Verein

im Vergleich mit manch anderem Verein

recht gut dar auch wenn mit dem plötzlichen

Tod von Jens Fuchs am 28.10 2019

ein engagierter junger Schiedsrichter von

jetzt auf gleich aus ihren Reihen gerissen

wurde.

Unbedingt noch zu nennen sind die insgesamt

26 Zeitnehmer/Sekretäre, ohne die

kein Spiel angepfiffen würde, sowie die

zahlreichen Helfer für den Imbissbereich,

bei der Kassierung oder bei der Führung

der Aufsicht zu den Spielen in der eigenen

Halle.

Auch wenn die Saison 2019/20 noch jung

ist, lassen sich doch schon einzelne Tendenzen

und Zielstellungen erkennen.

Während die Mädchen der 11/12 und die

der 15/16 im Kampf um den Titel ein gewichtiges

Wort mitsprechen wollen, die

Frauen sich einen Platz unter den ersten

Drei der Ostsachsenliga zum Ziel gestellt

haben, müssen die Männer mit den bisherigen

Ergebnissen gegen den Abstieg

kämpfen.

Für interessierte Kinder und Jugendliche,

die ihren Stuhl oder ihr Sofa auch mal verlassen

möchten und die Bewegung beim

Handball suchen, hier noch unsere Trainingszeiten:

Bambini- Sportgruppe - bis 5 Jahre

Donnerstag, 16.- 17.00 Uhr

OL- SH Sohland

Mädchen u. Jungen - 6 bis 8 Jahre

Donnerstag, 16.30- 17.45 Uhr

OL- SH Sohland

Mädchen u. Jungen - 9/10 Jahre

Dienstag, 16.- 17.30 Uhr

(getrennte Trainingsgruppen)

OL- SH Sohland

Mädchen u. Jungen - 11/12 Jahre

Dienstag, 17.30 – 19.00 Uhr

(getrennte Trainingsgruppen)

OL- SH Sohland

Mädchen - 13/14 Jahre - 15/16 Jahre

Donnerstag, 17.45- 19.15 Uhr

OL- SH Sohland

Jungen - 15/16 Jahre

Mittwoch, 16.30- 18.30 Uhr

SH Cunewalde

Jungen - 17/18 Jahre

Montag + Donnerstag

18.- 19.30 Uhr, SH Cunewalde

Die ersten 4 Übungsstunden sind sog.

Schnupper-Stunden und sind kostenlos.

Kontaktperson: Klaus Böhme

Mobil: 0160 2832 612

Klaus Böhme

11


„Der Oberländer“

Ausgabe 04 | 2019

Ehrung für

Jürgen Spottke

in Ungarn

Eine große Ehre wurde dem Wilthener

Holzkünstler Jürgen Spottke in Ungarn

zuteil.

- Anzeigen - - Anzeigen -

Wir wünschen allen

Lesern und Werbepartner des

„Oberländers“, ein frohes Fest

und einen guten Rutsch

ins neue Jahr.

Ernst-Thälmann-Str. 63 ∙ 02708 Großschweidnitz

Tel.: 03585 - 40 19 67 ∙ Fax: 03585 - 46 88 87

post@media-light-loebau.de

www.media-light-loebau.de

Like us

Für ihn ist die Verbindung nach Ungarn

eine Herzenssache. Seit vielen Jahren fährt

er mit, wenn eine Delegation aus dem

Landkreis Bautzen im Partnerkomitat Tolna

unterwegs ist. Ein Spielplatz in einem

deutschen Kindergarten wurde von Herrn

Spottke gestaltet und seitdem pflegt und

erweitert er ihn immer wieder. Nun wurde

er vom Bürgermeister der Stadt Szekszard

ausgezeichnet. Jürgen Spottke erhielt den

Janos-Klezli-Preis für die Förderung der

Deutschen Minderheit in Ungarn.

Praxis für Ergotherapie

Unser Team

wünscht

Ihnen frohe

Weihnachten

und einen

guten Start

ins neue Jahr!

- Anzeige -

Carola Mickan

Lessingstraße 3 • Bischofswerda

Tel. 0 35 94 / 71 02 37 • Fax 74 55 47

Mobil 0172 / 7 77 40 85

www.ergo-mickan.de

Fleischerei &

Partyservice+Gaststätte

Oswald Inh. Frank Oswald

Unseren treuen Kunden ein gesegnetes, geruhsames Weihnachtsfest

und fürs kommende Jahr viel Gesundheit, Erfolg und Zufriedenheit.

Besuchen Sie uns vom 29.11. bis 22.12. auf den Bautzener Wenzelsmarkt direkt

am Reichenturm und probieren Sie unsere speziellen Hausmacher Spezialitäten

von Rinderbratwurst und Schaschlik bis zum Eierpunsch oder am 3. Advent

zum Kirschauer Weihnachtsmarkt im Vierseitenhof.

Mit freundlichen Grüßen, Frank Oswald

Friesestraße 16 • 02681 Kirschau • Tel. 0 35 92 / 30 05 5

Internet: www.partyservice-oswald.de • E-Mail: partyservice.oswald@googlemail.com

12


Veranstaltungen

- Anzeigen - - Anzeigen -

SCHEIBENWISCHERANGEBOTE

Wir wünschen Ihnen

FÜR

fröhliche

KLARSEHER.

Weihnachten, Zeit

zur Entspannung, Besinnung

auf die wirklich wichtigen

Im Dinge letzten Winter sowie haben Gesundheit, Ihre Scheibenwischer Schwerstarbeit

geleistet. Pünktlich zum Frühjahr haben wir daher

Erfolg

für und Sie die Glück passenden im Opel neuen Original Scheibenwischer Jahr. im

Sonderangebot – inklusive Gratis-Profi-Check.

UNSER ANGEBOT

Ihr Team vom

Opel Standardscheibenwischer plus Gratis-Profi-Check

ACO Der Gratis-Profi-Check Autohaus umfasst Hohlfeld folgende sicherheitsrelevante

Punkte:

flFälligkeit der HU

flRäder & Reifen, Messung der Profiltiefe

flSchalldämpfer

flFront- und Scheinwerferscheiben

flWischerblätter

flDichtigkeit der Servolenkung

flMotorraum und Keilriemen

flStoßdämpfer

flDichtigkeit der Leitungen und Schläuche

nur 9,90 €¹

Opel Flachblattscheibenwischer plus Gratis-Profi-Check

nur 19,90 €¹

myOpel.de

OPEL SERVICE

¹ Das Angebot umfasst die beiden Frontscheibenwischer für alle Opel Modelle ab

Baujahr 1987, ausgenommen Opel Speedster, und ist gültig bis 26.04.2019. Der

angegebene Preis gilt nur in Verbindung mit dem Gratis-Profi-Check bei uns. Der Preis

gilt nur einmal pro Fahrzeug und bei Montage durch uns. Die Montage der

Wischerblätter ist kostenlos.

Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit,

Natürlichkeit und

Tradition sind die besonderen

Kennzeichen von Leinen.

Die Leinenweberei Hoffmann ist

eine der Letzten ihrer Art.

10

Es gibt nicht mehr

Sächsische

viele Webereien, die

traditionelles Leinen herstellen. In Neukirch/

Lausitz steht eine der

Weihnacht

letzten Leinenwebereien

Deutschlands. Hier AUF rattern SCHLOSS seit 1905 WACKERBARTH

die Webstühle

und produzieren hochwertige Heimtextilien,

für Küche, Bad & Wellness, Schlafen, Tisch &

Tafel, · Der Hobby weihnachtliche & Wäsche. Manufakturen-Markt ·

Jahre

Gern erwarten wir Sie in unserem Werksverkauf

von Mo.–Fr. 8.30 – 15.30 Uhr und zur kommenden

Sächsischen Weihnacht auf Schloss Wackerbarth

mit einem breiten Angebot.

10

Jahre

Sächsische

Weihnacht

AUF SCHLOSS WACKERBARTH

· Der weihnachtliche Manufakturen-Markt ·

07. & 08. Dezember 2019

Feiern Sie mit uns! 10 Jahre Sächsische Manufaktur-Weihnacht auf Schloss Wackerbarth.

Entdecken Sie im romantisch beleuchteten Schlossensemble erlesene Geschenkideen für Groß & Klein.

Schauen Sie den rund 75 Manufakturisten, Kunst- und Genusshandwerkern über die Schultern und lauschen

Sie den spannenden Geschichten über so manch vergessenes Handwerk. Mit Schauhandwerk, Weihnachtsbaumverkauf,

Weihnachtswerkstatt, Puppentheater & Märchenstunde.

Samstag, 10.00 bis 19.00 Uhr & Sonntag, 10.00 bis 18.00 Uhr

Autohaus Hohlfeld * Nl. der

ACO AG

Neusalzaer Straße 53

02625 Bautzen

Tel.: 03591 31280

www.opel-hohlfeld-bautzen.de

Autohaus Hohlfeld * Nl. der

ACO AG

Am Pilzdörfel 29

02689 Sohland/Spree

Tel.: 035936 3840

www.opel-hohlfeld-sohland.de

Infos unter: www.sächsische-weihnacht.de

07. & 08. Dezember 2019

Feiern Sie mit uns! 10 Jahre Sächsische Manufaktur-Weihnacht auf Schloss Wackerbarth.

Entdecken Sie im romantisch beleuchteten Schlossensemble erlesene Geschenkideen für Groß & Klein.

Schauen Sie den rund 75 Manufakturisten, Kunst- und Genusshandwerkern über die Schultern und lauschen

Sie den spannenden Geschichten über so manch vergessenes Handwerk. Mit Schauhandwerk, Weihnachtsbaumverkauf,

Weihnachtswerkstatt, Puppentheater & Märchenstunde.

Samstag, 10.00 bis 19.00 Uhr & Sonntag, 10.00 bis 18.00 Uhr

Hoffmann GmbH & Co. KG

Infos unter: www.sächsische-weihnacht.de

Leinenweberei seit 1905

Zittauer Str. 23 • 01904 Neukirch / O. Lausitz

www.leinenweberei-hoffmann.de

info@leinenweberei-hoffmann.de

13


„Der Oberländer“

- Anzeigen - - Anzeigen -

Schneider

Öffnungszeiten:

Mo.–Fr. 9–18 Uhr

Sa. 9–13 Uhr

und nach Absprache

Wir führen Fahrräder der Marken: KTM, Giant,

Diamant, Victoria, Conway, Checker Pig u.v.m.

kostenlose Garantiedurchsicht

und Anlieferung frei Haus

Wir wünschen unseren Kunden und Geschäftspartnern

ein frohes Weihnachtsfest und einen

guten Start ins neue Jahr 2020!

ELASKON

PFLEGESTATION

ALLES

RUND

UMS

AUTO

SERVICECENTER

EASYPARTS24

...ganz in Ihrer Nähe!

Sichern Sie sich gleich einen Termin für Ihr Fahrzeug!

Schützen • Pflegen • Sparen

• Groß- und Einzelhandel

• Finanzierung

• US-Carservice • HU/AU

• Kfz-Zubehör • Felgen

• Tuning • Autohandel

• Klimaservice

Waldstr. 21 • 02681 Wilthen •Tel. 0 35 92-54 40 00

Fax 54 40 99 • Mail easyparts24@t-online.de

Gardinen

(Näh- und Dekorationsservice)

Polsterwerkstatt

(klassisch und modern)

Tischlerei und Restauration

Bodenbelagsarbeiten aller Art

(Kork, Designbeläge usw.)

RAUMAUSSTATTER

ei

Meisterbetrieb

Andrea & Peter Kern

Tel.: 03594 716948

endorfer Str. 3 A | 01877 Putzkau

www.scheunig.de | kontakt@scheunig.de

Wir wünschen allen Kunden, Mitarbeitern

und Geschäftspartnern ein frohes Weihnachtsfest!

Fenster und Türen. Seit .

Rollladen - Sonnenschutz - Innentüren

Garagentore - Insektenschutz - Vordächer

Wir wünschen allen Kunden ein frohes Weihnachstfest

und alles Gute für das neue Jahr!

Email: neukirch@fenster-josef-schmitz.de

Ein frohes Weihnachtsfest

und ein gesundes neues Jahr 2020

wünscht die

Logopädische Praxis

Michaela Hille

Diplomlehrerin/Logopädin

Castillo Morales® Therapeutin

Legasthenietherapeutin in der GLT

Vom 23.12.2019 bis 03.01.2020 bleiben unsere Praxen geschlossen!

Rathausstraße 8

02681 Schirgiswalde-Kirschau

OT Schirgiswalde

Tel.: 0 35 92/54 44 92

Bahnhofstraße 7

02681 Wilthen

Tel.: 0 35 92/5 45 93 70

Internet: www.logopaedie-hille.de • Mail: info@logopaedie-hille.de

IMPRESSUM

Herausgeber:

Werbeagentur Media-Light, Ernst-Thälmann-Straße 63,

02708 Großschweidnitz, Tel: 03585 40 19 67,

Mail: post@media-light-loebau.de, www.media-light-loebau.de

Satz & Gestaltung: Anne Rammelt i. A. für WA Media-Light Löbau

Anzeigenakquise: H.-P. Schulz, WA Media-Light Löbau

Fotos: siehe Urheberhinweis, Redaktion, Vereine, Gemeinden

und Städte Wilthen, Sohland a.d. Spree, Steinigtwolmsdorf, Neukirch

Für die Richtigkeit der Werbeaussagen übernimmt die Werbeagentur Media-

Light keine Gewähr. Haftungsausschluss besteht auch für redaktionelle und

technische Fehler, der Nachdruck, auch auszugsweise, ist untersagt.

© Werbeagentur Media-Light, all rights reserved, 2019

Wir danken für die Unterstützung der im Deckblatt genannten Gemeinden

und auch den Vereinen, Einrichtungen und Institutionen.

14

14


Veranstaltungen

Veranstaltungen

Oppach & Beiersdorf

07. Dezember 2019 - 14:00 Uhr

Weihnachtsfeier

Seniorenverein Beiersdorf

Schützenhaus Beiersdorf

15. Dezember 2019 - 10:00 Uhr

Posaunengottesdienst

mit den Beiersdorfer Bläsern

ev. Kirchgemeinde

Kirche Beiersdorf

15. Dezember 2019 - 14:00 Uhr

Weihnachtsmarkt

IG Schützenhaus

Beiersdorf

24. Dezember 2019 - 15:00 Uhr

Christnacht mit Krippenspiel

ev. Kirchgemeinde (ev. Kirche Oppach)

24. Dezember 2019 - 18:00 u. 23:15 Uhr

Orgelandacht

ev. Kirchgemeinde (ev. Kirche Oppach)

24. Dezember 2019 - 16:30 Uhr

Christnacht in Beiersdorf

mit Bäumchenziehen

ev. Kirchgemeinde

Kirche Beiersdorf

Veranstaltungen Sohand an der Spree

8. Dezember 2019 - ab 13 Uhr

Weihnachtsmarkt

Am Markt in Sohland

15. Dezember 2019

Weihnachtsmarkt in Wehrsdorf

11. Januar 2020 - ab 13:00 Uhr

Bürgermeisterturnier

im Rahmen der Fünfgemeinde

Oberlandsporthalle Sohland

17. Januar 2020 - 17:00- 20:00 Uhr

Nacht der offenen Tür –

„Wasserwelten“

Gerhart-Hauptmann-Schule Sohland

25. Januar 2020 - 19:19 Uhr

Nachtwäscheball

Mehrzweckhalle Taubenheim

Veranstaltungen Wilthen

10. Janaur 2020 - 19.00 Uhr

Neujahrskonzert des

Sorbischen Nationalensembles

Ort: Haus Bergland

26. Januar 2020 - 15:15 Uhr

Kinderfasching

Mehrzweckhalle Taubenheim

1. Februar 2020 - 16:00 Uhr

Kinderfasching

Turnhalle Wehrsdorf

20:00 Uhr

Faschingstanz

Turnhalle Wehrsdorf

8. Februar 2020 - 15:15 Uhr

Seniorenball

Mehrzweckhalle Taubenheim

8. Februar 2020 - 19:19 Uhr

Preismaskenball

Mehrzweckhalle Taubenheim

30. April 2020

Hexenbrennen

Ort:

Naturfreundehütte Wilthen

- Anzeigen - - Anzeigen -

10

Jahre

Weihnacht

Sächsische

AUF SCHLOSS WACKERBARTH

· Der weihnachtliche Manufakturen-Markt ·

07. & 08. Dezember 2019

Feiern Sie mit uns! 10 Jahre Sächsische Manufaktur-Weihnacht auf Schloss Wackerbarth.

Entdecken Sie im romantisch beleuchteten Schlossensemble erlesene Geschenkideen für Groß & Klein.

Schauen Sie den rund 75 Manufakturisten, Kunst- und Genusshandwerkern über die Schultern und lauschen

Sie den spannenden Geschichten über so manch vergessenes Handwerk. Mit Schauhandwerk, Weihnachtsbaumverkauf,

Weihnachtswerkstatt, Puppentheater & Märchenstunde.

Samstag, 10.00 bis 19.00 Uhr & Sonntag, 10.00 bis 18.00 Uhr

Infos unter: www.sächsische-weihnacht.de

15


„Der Oberländer“

Ausgabe 04 | 2019

- Anzeige n- - Anzeigen -

1 Ticket – 1 Tag –

3 Länder genießen!

EURO-NEISSE-Tickets

Durch seine Lage eignet sich das ZVON-Verbundgebiet ideal dazu, auf einen Sprung unsere polnischen und tschechischen Nachbarn

zu besuchen. Unternehmen Sie doch einfach mal eine Entdeckungstour in die grenznahen Gebiete mit ihrer reizvollen Natur und ihren

interessanten Sehenswürdigkeiten. Mit den EURO-NEISSE-Tickets sind Sie auch über das Verbundgebiet hinaus besonders günstig

unterwegs. Fahrscheine gibt es an den Vorverkaufsstellen oder bequem und ohne Aufpreis in Bus und Bahn. Weitere Informationen unter

www.zvon.de oder über das ZVON-INFO-Telefon (0800) 9866 - 4636.

16

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine