AJOURE´ Magazin Januar 2020

ajoure

Entdecke jetzt die AJOURE´ E-Magazin Januar-Ausgabe mit Cover-Star Stefanie Kloß von Silbermond!

Stefanie

Kloß

DAS NEUE SILBERMOND

ALBUM MIT DEM BLICK

AUF VERGANGENHEIT

UND ZUKUNFT

#FOOD

NICHT

WEGWERFEN!

WIE DU REIFE

BANANEN

VERWERTEST

BANANEN

&

#FITNESS

PILOXING

PILATES TRIFFT

AUF BOXEN

#TRAVEL

HOLE DAS

MAXIMUM AUS

DEINEM URLAUB

RAUS

#BEAUTY

ÖLZIEHEN

SO FUNKTIONIERT DIE

ENTGIFTUNGSKUR

WIRKLICH

&#FASHION

#FASHION

FEHLKÄUFE

VERMEIDEN

DIE BESTEN TIPPS

FÜRS BEWUSSTE

SHOPPEN

BRÜCKENTAGE

2020

#LIEBE

INTUITIVES

DATING

IST DAS DER

BESTE WEG ZUM

LIEBESGLÜCK?

#UMWELT

GENIALE DIY

DIY-IDEEN IDEEN MIT MIT

SCHRAUB-

GLÄSERN!

Januar 2020

www.ajoure.de

Foto: Jens Koch


AJOURE MAGAZIN SEITE: 2 | JANUAR 2020

Foto: foxysgraphic / stock.adobe.com


AJOURE / EDITOR

from the editor

SCHAU NACH VORNE UND ZURÜCK

Gerade beim Jahreswechsel machen wir uns gerne Gedanken darüber, was wir uns fürs

nächste Jahr vornehmen. Das müssen nicht nur gute Vorsätze sein, sondern auch Pläne,

die wir verwirklichen wollen. Zum Beispiel, wohin der nächste Urlaub gehen soll oder

Dinge, die wir noch erleben möchten. Vielleicht steht aber auch ein Jobwechsel an oder

du planst mit deinem Partner eine Familie zu gründen.

Egal, was du dir für 2020 vornimmst, mach es für dich zu etwas Besonderem. Mach

Dinge, die dir guttun, achte auf deine innere Stimme und springe hin und wieder

über deinen Schatten, um aus deiner Komfortzone herauszukommen. Sammle

schöne Momente mit deiner Familie, mit Freunden oder auch mit dir allein, die

dir ein gutes Gefühl geben. Denn so wirst du dich später immer wieder gerne

an das Jahr 2020 zurückerinnern.

Hast du gewusst, dass Erinnerungen wichtig für unser Glück sind? Das Zurückdenken

an positive Erlebnisse erzeugt automatisch positive Gefühle, die sich in

unserem Körper ausbreiten. Diesen Effekt kannst du sogar noch intensivieren,

wenn du schöne Erinnerungen festhältst, etwa in einem Tagebuch, mit

einem Fotoalbum oder mit einem „Glücksglas“, in dem du kleine Zettel

oder Gegenstände sammelst, die dich an ein besonderes Erlebnis zurückdenken

lassen.

Jetzt wünsche ich dir einen tollen Start ins neue Jahr, viele tolle Momente

in 2020 und natürlich viel Spaß beim Lesen unserer Januar-

Ausgabe!

-liche Grüße

Melanie Bojko

Editor-in-chief: Melanie Bojko | E-Mail: redaktion@ajoure.de

/AjoureGermany /ajoure_germany /ajoure

AJOURE MAGAZIN SEITE: 3 | JANUAR 2020


01 / 2020

NACHHALTIGES EINKAUFEN:

42

DIE BESTEN TRICKS FÜR DEN SUPERMARKT

Food

18

46 WIE GESUND IST

WEIZENGRAS WIRKLICH?

Das Superfood im Check

STEFANIE KLOß

IM INTERVIEW

48 POWERPAARE

Diese Lebensmittel sind in Kombination

noch gesünder

People

50 NICHT WEGWERFEN!

Reife Bananen lecker verwerten

DEN FLOW FINDEN:

SO ARBEITEST DU

PRODUKTIVER

08

18 STEFANIE KLOß

Das neue Album mit dem Blick in die

Vergangenheit und Zukunft

26 DANICA MCKELLAR

Was wurde eigentlich aus dem

„Wunderbare Jahre”-Star?

Fitness

54 PILOXING

Pilates trifft auf Boxen

56 TOP 10 FITNESS-KANÄLE

auf YouTube

Erfolg & Motivation

08 DEN FLOW FINDEN

So arbeitest du produktiver

10 WERTVOLLE TIPPS,

um Freundschaften zu pflegen

12 GROSSE ZEITFRESSER

So wirst du sie los

14 ERINNERUNGEN

Warum sie so wichtig sind

30 NARGES RASHIDI

Gangs Of London: Bitte anschnallen!

Umwelt

38 GENIALE DIY-IDEEN

mit Schraubgläsern

40 10 TIPPS,

um Papiermüll zu reduzieren

42 NACHHALTIG EINKAUFEN

Die besten Tricks für den Supermarkt

60 DIE ELODA-METHODE

Rückenschmerzen adé

Travel

66 FINNLAND

Das Winterparadies für Familien

70 INSTA SIGHTSEEING

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten

72 13 NATURWUNDER

Spektakuläre Landschaften weltweit

AJOURE MAGAZIN SEITE: 4 | JANUAR 2020


AJOURE / INHALT

100

DIE ABNEHMEN ABSOLUT

90

DURCH

DÜMMSTEN INTERVALL-FASTEN?

DIÄTEN

96

Fashion

78 MÜTZEN & SCHALS

Nachhaltige Winter-Accessoires

80 7 WERTVOLLE TIPPS,

um Fehlkäufe zu vermeiden

Beauty

INTUITIVES DATING:

IST DAS DER WEG ZUM LIEBESGLÜCK?

86

BADEZIMMER AUSMISTEN

& ORDNUNG SCHAFFEN

und...

3 FROM THE EDITOR

Schau nach vorne und zurück

114 IMPRESSUM

86 BADEZIMMER AUSMISTEN

...und langfristig Ordnung schaffen

88 ÖLZIEHEN

So funktioniert die Entgiftungskur

Liebe & Beziehung

94 DINGE, DIE JEDES PAAR

einmal gemacht haben sollte

96 INTUITIVES DATING

Der Weg zum Liebesglück?

98 POST-NUT-CLARITY

Die Erleuchtung nach dem Sex

100 JEDEN TAG SEX

So verändert sich eure Partnerschaft

Lifestyle

7 TIPPS,

UM FEHLKÄUFE

ZU VERMEIDEN

80

106 DAS EIGENE KRIMIDINNER

So läuft die Planung rund

108 DIE EMANZIPATION

...der Disney-Prinzessinnen

112 DIE JUGENDWORTE 2019

Die meistgesuchten Trendwörter

102

WAS DU ÜBER DEINEN

106

KÖRPERFETTANTEIL

WISSEN SOLLTEST

DAS EIGENE KRIMIDINNER PLANEN


AJOURE / PEOPLE

Fotos: svitlananiko / stock.adobe.com; Kerem Bakir / @keba

Ajouré INTERVIEW

MENSCHEN

Und

PERSÖNLICHKEITEN

AJOURE.DE/PEOPLE


Foto: Viktoriia / stock.adobe.com

ERFOLG & MOTIVATION

AJOURE MAGAZIN SEITE: 7 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

SO

FINDEST DU DEINEN FLOW

UND ARBEITEST PRODUKTIVER

Wir alle kennen es: Morgens setzt du dich

motiviert an den Schreibtisch, doch die Todo-Liste

ist so lang, dass du gar nicht weißt,

wo du beginnen sollst. Erst die E-Mails checken,

oder lieber an die langwierige Aufgabe

setzen, die du schon letzte Woche abschließen

wolltest? Die Kollegin bittet dich um

Hilfe, und am Ende des Tages weißt du gar

nicht mehr, was du dir eigentlich für heute

vorgenommen hast? Du arbeitest den ganzen

Tag, doch gefühlsmäßig wird die Todo-Liste

dennoch jeden Tag länger? Es wird

höchste Zeit, deinem Arbeitsalltag Struktur

zu geben und so in den sogenannten „Flow“

zu finden. Du weißt nicht genau, was man

darunter versteht? Dann lies weiter und hol‘

dir Tipps, wie du effizient und stressfrei arbeitest.

Was ist ein „Flow“ und wo bekommt

man den her?

Der Begriff „Workflow“ ist heute in aller

Munde, doch die wenigsten wissen, was

wirklich damit gemeint ist. Im „Flow“ zu

sein bedeutet, motiviert und konzentriert

an einer Sache zu arbeiten, ohne sich von

Unterbrechungen ablenken zu lassen. Du

erledigst gut gelaunt und ohne Stress Aufgabe

nach Aufgabe, und merkst gar nicht,

wie die Zeit vergeht. Deine Ziele liegen klar

vor deinen Augen und dir ist bewusst, dass

du kleine Schritte gehen musst, um diese

zu erreichen. Deine Aufgaben entsprechen

genau deinen Fähigkeiten und Qualifikationen.

So fühlst du dich weder über- noch

unterfordert, sondern kannst dein Wissen

und deine Kenntnisse geschickt einbringen.

Du bist stolz auf das, was du am Tag erledigt

Fotos: bnenin, nenetus / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 8 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

hast, und kannst gut gelaunt und ausgeruht

in den nächsten Tag starten. So viel zur Theorie.

Doch wie erreichst du dieses Flow-Gefühl,

wenn du dich mal wieder heillos überfordert

siehst? Die folgenden Tipps helfen

dir, deine Herausforderungen in Studium,

Beruf und Privatleben effizient und strukturiert

zu meistern.

Aufgaben priorisieren

Du hast das Gefühl, dass deine Kollegen

nur halb so gestresst sind in der Arbeit?

Alle schaffen es, die Deadline für die Seminararbeit

einzuhalten, nur du nicht? Mit

großer Wahrscheinlichkeit hat deine Umgebung

genauso viel zu tun wie du, nur sie

setzen andere Prioritäten. Um herauszufinden,

wie du deine Prioritäten am besten

einteilst, solltest du dir erst einmal über die

verschiedenen Aufgaben im Klaren sein, die

du erledigen musst. Je nachdem ob du dich

vor allem auf den Job, die Uni oder deine

gesamte Woche konzentrieren möchtest,

gehören E-Mails, Meetings, Deadlines und

Vorlesungstermine ebenso auf die Liste wie

Arbeit im Haushalt, Sport und Treffen mit

der Familie.

Egal wie deine Woche aussieht – es gibt sicherlich

zahlreiche Aktivitäten, die sich täglich

oder wöchentlich wiederholen. Diese

Routineaufgaben sollten im Idealfall zusammengefasst

und der Reihe nach morgens

oder abends erledigt werden. So musst du

nicht jeden Tag neu einen Gedanken daran

verlieren, wann du nun Sport machst oder

die Wohnung putzt.

Aufgaben, die du in nur wenigen Minuten

erledigen kannst, sollten auch genau als solche

‚kleinen Aufgaben‘ behandelt werden.

Am besten rufst du sofort beim Arzt an, um

einen Termin zu vereinbaren und schreibst

nicht erst Post-It nach Post-It, um es auf keinen

Fall zu vergessen.

Längerfristige Tätigkeiten werden von aktuellen

Projekten in der Arbeit oder der Uni

abhängen und sich immer wieder ändern.

Bei diesen Tätigkeiten ist wichtig, dass du

genau vor Augen hast, wann die Aufgabe

erledigt sein muss. Je nach Deadline werden

die Projekte priorisiert. Wenn du zahlreiche

Aufgaben hast, die etwa gleiche Dringlichkeit

haben, bleibt es ganz dir überlassen, wie

du sie einteilst. Manche Menschen beginnen

morgens mit der Aufgabe, die ihnen am

unangenehmsten ist. Andere schätzen einen

einfachen und flinken Einstieg. Was du bei

der Priorisierung keinesfalls vergessen solltest,

ist die Frage, ob du zum Erledigen bestimmter

Aufgaben von anderen Personen

abhängig bist.

Wie du siehst, müssen zahlreiche Aspekte

bedacht werden, um erfolgreich priorisieren

zu können. Damit du dabei nicht den Überblick

verlierst, ist eine funktionale Methode,

deine Aufgaben und Termine zu visualisieren,

essentiell.

Der Zeitplan ist die halbe Miete

Die meisten von uns haben analoge Kalender,

wilde To-do-Listen und ein paar Termine

im Handy eingetragen. Doch am Ende

gibt es kein einheitliches System, das dir

einen tatsächlichen Überblick über deine

Woche bietet. Der erste Schritt, um in den

Arbeitsflow zu finden, ist also, dir eine für

dich passende Darstellung deiner Termine

zu finden. Ob du den Smartphone-Kalender

oder ein Notizbuch zum Angreifen verwendest,

hängt dabei ganz von dir ab. Wichtig

ist nur, dass dir dein Kalender ausreichend

Platz bietet, um all deine Termine und Aufgaben

übersichtlich einzutragen. Denn hast

du einmal all deine To-dos im Blick, gelingt

dir deine Zeiteinteilung gleich viel leichter –

und dem Flow steht nichts mehr im Wege.

Um Termine von Aufgaben auf einen Blick

unterscheiden zu können, hilft eine farbliche

Gestaltung des Kalenders – egal ob digital

oder analog. In den Kalender kannst du

dann deine Aufgaben je nach Priorität und

Dringlichkeit eintragen. Wichtig ist, dass

du dir weder zu wenig noch zu viel pro Tag

vornimmst. Wenn deine To-do-Liste jeden

Tag überfüllt ist, wirst du abends immer das

Gefühl haben, nicht fertig geworden zu sein.

Zu wenige Aufgaben geben dir das Gefühl,

ewig Zeit zu haben. So neigst du leichter

dazu, deine Zeit zu verschwenden, ohne dies

bewusst wahrzunehmen. Nach einigen Wochen

wirst du jedoch ein sehr gutes Gefühl dafür haben,

wie viel du pro Tag erledigen kannst. Häkchen

hinter den erledigten Aufgaben zu setzen

zeigt dir, was du heute geschafft hast – nichts

könnte motivierender sein.

Konzentriert und störungsfrei

arbeiten

Nun bist du dir deiner Aufgaben und deren

Dringlichkeit bewusst, aber der Flow mag dennoch

nicht so recht kommen? Nimm dir Zeit,

um herauszufinden, was dich an effizientem

Arbeiten behindert. Ein aufgeräumter Schreibtisch,

auf dem nur die Dinge sind, die du tatsächlich

brauchst, wirkt wahre Wunder. Wenn

du konzentriert an einer Sache arbeiten möchtest,

sollte das Handy auf lautlos sein. Deine

Kollegen zu bitten, dich später anzurufen, wird

dir dabei helfen, störungsfrei zu arbeiten.

Inspiration als wichtige

Motivationsquelle

Nichts ist so motivierend wie das Gefühl, sich

inspiriert zu fühlen und zu wissen, wieso man

etwas tut. Dir immer wieder vor Augen zu führen,

wieso du dieses Studium überhaupt absolvieren

möchtest oder diese Arbeit tust, hilft dir

dabei, das große Ziel zu sehen. Fokussiere dich

auf die kleinen Schritte, die dir helfen, dich deinen

Träumen zu nähern. Und du wirst sehen,

dass die Aufgaben in deiner To-do-Liste gar

nicht mehr so bedrohend sind. Auch Personen,

die normalerweise routiniert und effizient arbeiten,

haben mal schlechte Tage. Sei also nicht

verzweifelt, wenn es also mal nicht so gelingen

will, wie du es dir vorstellst. Mit ein wenig Geduld

und Verständnis findest du wieder in deinen

Rhythmus – auch das gehört zum Flow.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 9 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

WERTVOLLE TIPPS,

UM FREUNDSCHAFTEN ZU PFLEGEN

Freundschaften sind Beziehungen

Es gibt eine Menge Informationen darüber,

wie die Liebesbeziehung zum Partner stabilisiert

und gepflegt werden kann. Viel seltener

steht das Thema Freundschaft im Raum,

dabei ist eine wirklich gute Freundin mindestens

genauso wichtig wie der Partner!

Zu deinen Freundinnen hast du nämlich

auch Beziehungen, die ganz ähnlich funktionieren

wie eine Liebesbeziehung. Auch

dabei geht es um Vertrauen, Ehrlichkeit,

sich kümmern und gemeinsamen Spaß.

Und auch freundschaftliche Beziehungen

können eingehen, wenn sie nicht umsorgt

und beachtet werden. Darum solltest du dir

einmal Zeit nehmen, dich mit den Beziehungen

zu deinen Freundinnen und Freunden

zu beschäftigen. Vielleicht brauchen sie

noch etwas mehr Pflege, um wirklich zu

blühen und nicht einzuschlafen.

Wie steht es um deine

Freundschaften?

Oft laufen Freundschaften nicht so positiv,

wie sie sollten oder könnten. Dann haben

sie genau die entgegengesetzte Wirkung, als

sie eigentlich sollten: Sie belasten, kosten

Nerven und machen unglücklich. Falls es

dir in einer Freundschaft auch so geht, solltest

du dich fragen, an welchen Faktoren

das genau liegt. Liste auf, was alles falsch

läuft und dir mehr Sorgen als Freude bringt.

Und dann frage dich, was du dazu beitragen

kannst, dass die Beziehung zu der Freundin

oder dem Freund wieder besser funktioniert.

Vielleicht hilft ein offenes Gespräch,

in dem ihr beide aussprechen könnt, was

euch fehlt oder verletzt.

Wenn du dir etwas Zeit für alle deine

Freundschaften nimmst, kannst du sie jeweils

genau untersuchen und feststellen, ob

du sie ausreichend pflegst. Dabei helfen dir

die wichtigsten Punkte, die in einer guten

Freundschaft erfüllt sein sollten.

Das 1x1 der Freundschaftspflege

Was gehört also zu einer wirklich guten

Freundschaft? Eigentlich machen wir wahrscheinlich

alle schon instinktiv vieles richtig,

sonst würde keine Freundschaft jemals

halten. Aber mit diesen Tipps kannst du

deine Freundschaften noch besser und bewusster

pflegen. Denn sie sind es wert, erhalten

und wertgeschätzt zu werden.

Offenheit und Ehrlichkeit

Es sollte selbstverständlich sein, dass Freunde

bzw. Freundinnen sich nicht anlügen. Zu

Ehrlichkeit gehört aber noch viel mehr als

nur das ehrliche Antworten auf Fragen. Es

geht auch darum, einander nichts zu ver-

Fotos: olly, Jacob Lund / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 10 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

schweigen und Informationen zu teilen, selbst

wenn die Folgen unangenehm sind. Auch die eigenen

Gefühle und Gedanken sollten so oft und

selbstverständlich wie möglich mitgeteilt werden.

Dass führt dazu, dass keine Vermutungen

angestellt werden müssen oder eine Stimmung

unter einander herrscht, die nicht einzuschätzen

ist. Je mehr ganz offenherzig miteinander

geteilt wird, desto entspannter und vertrauensvoller

kann die Freundschaft nämlich sein.

Akzeptanz und Nachsicht

Niemand ist perfekt und vor wem kann man

das zulassen, wenn nicht vor Freunden? Gute

Freunde sollten Fehler nicht als Angriffsfläche

nutzen, sondern nachsichtig damit umgehen.

Liebevoll darauf hinweisen ist zwar angebracht

(denn auch dafür sind Freunde da), aber dann

ist vor allem Nachsicht angesagt. Auch wenn

Fehler einem selbst bewusst sind, ist es nämlich

nicht leicht, sie zu ändern. Manche unangenehmen

Verhaltensweisen bleiben vielleicht für immer

Teil der Persönlichkeit. Und gute Freunde

sollten einander dann trotzdem lieben und

mit allen Seiten akzeptieren - so wie

man eben ist und ohne sich gegenseitig

zurechtbiegen zu

wollen.

Zuverlässigkeit

Wenn ein guter Freund

oder eine gute Freundin

ein Versprechen gibt, dann

sollte das in Stein gemeißelt

sein. Kommt nicht gerade

ein Notfall dazwischen, dann

wird dieses Versprechen eingehalten.

Das ist die Idealvorstellung, die es

leider nicht immer gibt. Versprechen oder Verabredungen

werden schnell ausgesprochen und

dann später wieder relativiert oder abgeändert.

Viel zu oft vergessen wir, dass der andere sich

darauf gefreut oder verlassen hat. Wir hören

uns eben selber gerne reden und klingen gerne

wie richtig tolle Freunde. Mit der Umsetzung

nehmen wir es aber dann nicht ganz so genau.

Wenn du dich darin wiedererkennst, sollte sich

das unbedingt ändern!

Gemeinsam (er)leben

Genauso wie in der Beziehung zum Partner geht

auch bei einer Freundschaft das Abenteuer oft

im Alltag verloren. Man lebt so nebeneinander

her und erzählt sich von Sorgen und Problemen.

Dabei vergisst man die große, spannende Welt da

draußen, die man eigentlich zusammen erleben

wollte. Im Leben geht es doch vor allem um die

tollen Erfahrungen und Erlebnisse, die man mit

geliebten Menschen teilen kann. Von denen man

sich dann Jahre später noch mit leuchtenden Augen

und lachend erzählen kann. Also seid öfter

mal spontan, aktiv oder abenteuerlustig zusammen

und schafft euch gemeinsame Erinnerungen!

Geben und Nehmen

So ungefähr sollte es sich immer die Waagschale

halten, auch wenn es je nach Phase natürlich

stark schwankt: Das Geben und das Nehmen in

einer Freundschaft. Das bedeutet nicht, dass du

einer Freundin mit Kummer den Hahn zudrehst,

weil du jetzt an der Reihe sein müsstest. Wenn es

aber über lange Zeit hinweg ein Ungleichgewicht

gibt, dann ist eine Person wahrscheinlich

bald überlastet. Beobachte

also immer ein wenig, ob eure

Freundschaft ausgeglichen ist

und von euch beiden jeder

mal stark und mal schwach

sein kann. Ob es mal um

dich und mal um die andere

Person geht, oder immer

nur einer von euch im Mittelpunkt

steht. Und sprich ein

Ungleichgewicht unbedingt

an!

Den Alltag teilen

Es geht im Alltag vor allem um die kleinen Dinge,

die einen schönen Tag ausmachen. Die geteilten

Insider, die lustigen Fotos, die spontanen Treffen

oder die kurzen Telefonate. Es muss nicht immer

ein stundenlanges Treffen sein, in dem alles miteinander

geteilt wird. Viel besser sind die kurzen

Nachrichten oder Meldungen, die uns am realen

Alltag eines lieben Menschen hautnah teilhaben

lassen. Die lassen uns mitleiden, mitfreuen oder

mitlachen. Also: Wann hast du deiner besten

Freundin zuletzt ein lustiges Foto von dir oder

eine „Ich denk an dich!“-Nachricht geschickt?

AJOURE MAGAZIN SEITE: 11 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

Finde die größten Zeitfresser...

... und werde sie los!

Wünschst auch du dir manchmal, dass du mehr Zeit hättest, um jene Dinge zu erledigen, die wirklich

wichtig sind? Die schlechte Nachricht können wir an dieser Stelle bereits vorwegnehmen: Niemand

kann dir mehr Zeit für die Aufgaben deines Alltags herbeizaubern. Doch darum geht es ja auch gar

nicht. Der Ansatz sollte viel eher lauten: Wie kann ich mich selbst neu organisieren, um die Zeit, die

ich zur Verfügung habe, besser zu nutzen? Als erstes gilt es dabei zu erkennen, wieso dir überhaupt so

viel Zeit flöten geht, die du eigentlich viel sinnvoller investieren könntest. Um dir bei der gelungenen

Strukturierung deines eigenen Zeitmanagements zu helfen, möchten wir heute mit dir zusammen Ursachenforschung

betreiben. Zu diesem Zweck präsentieren wir dir die größten Zeitfresser des alltäglichen

Lebens und zeigen außerdem, wie du sie erfolgreich loswirst.

Das Handy als Zeitfresser Nummer Eins

Ja, das gute alte Smartphone. Die kleine technische Wunderwaffe ist aus unserem modernen Leben

nicht mehr wegzudenken. Schließlich sind die schlauen Gerätschaften auch äußerst praktisch. Dank

der modernen Technologie können wir uns jederzeit mit unseren Liebsten austauschen, uns über die

neuesten Geschehnisse in der Welt informieren, oder den Weg zum nächsten Bahnhof finden. Jedoch

solltest du dir an dieser Stelle die ehrliche Frage stellen: „Benutze ich mein Handy wirklich nur dann,

wenn ich es auch brauche?“ Die Antwort ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein deutliches Nein. Und

genau da liegt das Problem.

Foto: tomertu / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 12 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

Noch vor einigen Jahren war es ganz normal, zwischendurch

eine gewisse Zeit nicht erreichbar zu sein. Heute unterliegen

wir fast schon dem zwanghaften Druck, umgehend auf Nachrichten

und Anrufe zu reagieren. Doch in wie viel Prozent der

Fälle ist dies wirklich notwendig? Damit du durch das ständige

Ringen und Blinken deines Handys nicht andauernd den

Fokus verlierst, den du eigentlich auf andere Aufgaben richten

wolltest, gibt es ein paar einfache Tricks. So kannst du dir

zum Beispiel feste „Smartphone-Zeiten“ einteilen, in denen du

ohne schlechtes Gewissen auf den Bildschirm blicken kannst.

Das heißt im Umkehrschluss allerdings auch, dass du deinen

kleinen Begleiter außerhalb dieser Phasen zumindest in den

Flugmodus, oder besser noch ganz abschalten solltest. Dabei

wirst du schon sehr bald feststellen, wie befreiend es sein kann,

nicht jederzeit erreichbar zu sein.

Social Media

Die Plattformen der sozialen Medien verleiten uns dazu,

schnell den Blick für die Uhr zu verlieren. Aus einem „Nur

ganz kurz“ wird sehr schnell eine halbe Ewigkeit, die wir mitunter

auf Profilen von Leuten verbringen, die wir nicht einmal

persönlich kennen. Falls auch du zu der Sorte Mensch zählst,

die sich nur allzu leicht von Instagram, Facebook und Twitter

ablenken lässt, solltest du dir auch hier feste Zeiten setzen,

die du mit Social Media verbringst. Wenn du dir und deiner

Disziplin jedoch nicht ganz über den Weg traust, kannst du

wahlweise bestimmte Apps und Programme nutzen, welche

die von dir festgelegten Social Media-Plattformen für einen

bestimmten Zeitraum sperren.

E-Mails

Du dürftest es kennen: Es macht einmal kurz „Pling“ und du

weißt, die elektronische Post ist da. Obwohl du gerade eigentlich

mit etwas ganz anderem beschäftigt bist, „rennst“ du zum

virtuellen Briefkasten und lässt alles andere stehen und liegen.

Damit dich eingehende E-Mails in Zukunft nicht aus deinem

Flow reißen, gibt es einfache Maßnahmen, welche du ergreifen

kannst. Schalte als erstes die automatischen Benachrichtigungen

aus. So wird nicht sofort eine entsprechende Info auf

deinem Bildschirm aufpoppen, wenn dir jemand geschrieben

hat. Zudem hast du in der Regel innerhalb deines Mail-Accounts

die Möglichkeit, dir bestimmte Zeitfenster festzulegen,

in denen neue Mails abgerufen werden können.

Strukturloses Arbeiten

Du weißt, dass du mehrere Dinge zu erledigen hast und stürzt

dich Hals über Kopf in deine Aufgaben? Atme lieber erst einmal

tief durch und fertige dir eine strukturierte To-do-Liste an.

Wenn du alle anstehenden Angelegenheiten kreuz und quer

angehst, wirst du am Ende nur Chaos ernten, das unnötig viel

Zeit verschlingt. Priorisiere die unterschiedlichen Aufgaben

nach ihrer Dringlichkeit und arbeite sie eine nach der anderen

ab. Du schleppst einen Punkt auf deinem Zettel schon

seit einigen Monaten mit dir herum und drückst dich davor,

diese Aufgabe zu erledigen? Trau dich und streiche sie von

deiner Liste. Wenn sie bereits seit Monaten auf deiner Liste

verstaubt, dann kann sie nicht wirklich dringend sein. Handelt

es sich jedoch um eine unbequeme Tätigkeit, die du zwingend

erledigen musst, dann solltest du diese als allererstes abarbeiten.

Umso stolzer wirst du sein, wenn du den lästigen Punkt

schlussendlich losgeworden bist.

Unnötiger Perfektionismus

Wir Damen der Schöpfung neigen ja oft dazu, alles möglichst

perfekt machen zu wollen. Dies ist an sich ja auch gar nichts

Schlimmes und immer noch besser, als die Dinge nur halbherzig

anzugehen. Es ist jedoch wichtig, abzuschätzen, in welchen

Punkten sich dieser Perfektionismus wirklich bezahlt macht.

Oft investieren wir im beruflichen Leben unsere Zeit und

Energie in Kleinigkeiten, die von unseren Vorgesetzten oder

Kunden nicht einmal wahrgenommen werden. Da hilft es

nur, den Anspruch an sich selbst etwas herunterzusetzen und

nachsichtiger gegenüber eigener Fehler zu werden – die nicht

selten nur von uns selbst als solche wahrgenommen werden.

Aufschieberitis

Prokrastination ist der Tod jedes Zeitmanagements. Und

wenn du ehrlich bist, fühlt sich die Aufschieberei auch nicht

wirklich gut an. Egal, wie sehr wir uns vor anstehenden Aufgaben

drücken, wir haben immer diese leise Stimme im Hinterkopf,

die nicht müde wird, uns daran zu erinnern, dass unser

Schweinehund wieder einmal gesiegt hat. Stelle dich unangenehmen

Aufgaben und höre auf, unnötig Zeit zu verplempern.

Du sabotierst dich auf diese Art und Weise nur selbst.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 13 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

WARUM ERINNERUNGEN WICHTIG

FÜR UNSER GLÜCK SIND

In unserem Leben haben wir schon so einige

Erfahrungen gesammelt - positive und

auch negative. Beide Arten haben unser

Leben, unser Erwachsen-Werden in gewisser

Weise geprägt. Doch sollten wir speziell

die glücklichen Momente in unserer Erinnerung

bewahren und bei Bedarf wieder

zum Vorschein kommen lassen. Positive

Erfahrungen sorgen nämlich für unser

Glück!

Kindheitserinnerungen

In unserer Kindheit haben wir vieles erlebt.

Manches davon ist uns bis heute in Erinnerung

geblieben.

Stell dir folgendes vor: Es ist Sommer. Du

sitzt im Park und isst ein Eis. Deine Lieblingssorte:

Vanille. Du nimmst dir einen

Löffel voll und verbindest diesen Vanille-

geschmack mit positiven Gefühlen. Gleich

erwärmt sich dein Herz, du musst lächeln

und betrachtest die Welt um dich herum

viel positiver. Der Geschmack nach Vanille

hat in dir nämlich versteckte Erinnerungen

hervorgerufen.

Dieses Beispiel soll dir zeigen, dass positive

Gefühle mit unterschiedlichen Reizen

verbunden sind. Diese können sein: Musik,

Fotos: jakkapan, deagreez / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 14 | JANUAR 2020


AJOURE / ERFOLG & MOTIVATION

Geschmack, Geruch, Kleidung, Farbe und

noch vieles mehr. Nehmen wir den ersten

Kuss. Jeder kann sich daran erinnern. Wieso?

Weil wir in diesem Moment ein Glücksgefühl

erlebt haben. Jeder von uns weiß, an

welchem Ort der erste Kuss geschah. Kehrst

du zu diesem Ort zurück, wenn auch nur gedanklich,

wird sofort wieder dieses Glücksgefühl

zum Vorschein kommen - ganz egal,

ob die Beziehung im Guten oder Schlechten

auseinander ging.

Erinnerungen festhalten

Erinnerungen werden automatisch von uns

in unserem Unterbewusstsein festgehalten.

Doch manchmal werden diese weiter hinten

in einer Schublade verstaut und es ist

nicht so einfach, diese Erinnerungen und

die damit verbundenen Glücksgefühle hervorzuholen.

Um Erinnerungen festzuhalten,

möchten wir dir gerne eine simple, aber

sehr wirkungsvolle Idee vorstellen.

Als erstes suchst du dir ein Glas. Dies kann

eine Flasche, eine Vase, ein Einmachglas

oder ein sonstiges Gefäß sein. Du kannst

selbst wählen, was dir am besten gefällt und

mit was du ein positives Gefühl verbindest.

In diesem Glas sammelst du ab sofort all

deine schönen Erinnerungen, auf die du

gerne zurückgreifen möchtest. Wie diese

Erinnerungen aussehen sollen, liegt ganz

allein an dir. So kannst du besondere Momente

auf kleine Zettelchen schreiben und

diese immer wieder lesen. Durch das Lesen

wird deine Erinnerung geweckt und das

positive Gefühl wird sich in deinem Körper

ausbreiten.

Du kannst aber auch Symbole in dieses

Glücksglas werfen, welche für die jeweilige

Situation stehen. Hier geben wir dir

auch ein Beispiel: Du hast etwas Besonderes

beim letzten Waldspaziergang erfahren

oder erlebt. Symbolisch kannst du einen

Ast, ein Blatt, eine Kastanie oder einen sonstigen

Gegenstand in dein Glas füllen. Siehst

du dieses Objekt, wirst du es mit diesem

speziellen Erlebnis im Wald verbinden.

Das Lesen von Erinnerungen, das Betrachten

von Fotos und das Fühlen von Gegenständen

kann dafür sorgen, dass positive

Erinnerungen in dir ein Gefühl von Glück

auslösen.

Für unsere Kinder positive

Erinnerungen schaffen

Du kannst auch deine Kinder dabei unterstützen,

die positiven Erinnerungen zu

bewahren und bei Bedarf abzurufen. Du

fragst dein Kind mit Sicherheit, wie es denn

in der Schule oder im Kindergarten gewesen

ist. Meist kommt dann nur die Antwort:

Okay. Wenn du die Frage jedoch anders

stellst, wirst du auch eine andere Antwort

bekommen. Frag danach, was das Kind

heute Schönes erlebt hat und das Kind wird

beginnen, nachzudenken. Je öfter und regelmäßiger

du diese Frage stellst, desto eher

wird das Kind verstehen und lernen, das

Positive zu erkennen und abzurufen. Triste

Tage gibt es natürlich auch manchmal, aber

durch die Erinnerung kann man sich auch

dann Glücksgefühle verschaffen.

Neue, glückliche Erinnerungen

schaffen

Je älter du wirst, desto eher können Erinnerungen

auch verblassen. Deswegen solltest

du nie damit aufhören, neue Erinnerungen

zu schaffen. Du könntest eine Reise unternehmen,

an einen Ort, an welchem du noch

nie gewesen bist, du aber immer schon einmal

hin wolltest. Dieser Ort muss nicht weit

weg sein, kann aber auch am anderen Ende

der Welt liegen. Sieh dir etwas an, was dich

interessiert und speicher dir ein Bild von

diesem Platz in deinem Kopf ab. Sammle

Dinge, welche dich genau daran erinnern.

Schreib dir deine Gedanken und Gefühle

auf, welche du dort verspürst.

Auch als Erwachsener kannst du dir somit

immer wieder neue Glücksgefühle schaffen,

indem du dir neue positive Erinnerungen

schaffst.

Die Kunst der guten Erinnerung

Wenn das Thema dein Interesse geweckt

hat, können wir dir dazu das Buch „Die

Kunst der guten Erinnerung“ von Meik

Wiking empfehlen. Der Autor leitet das Kopenhagener

Institut für Glücksforschung

und ist ein absoluter Experte zum Thema

Glücklich Leben.

Gerade am Anfang ist es nicht leicht, sich

auf das Positive in seinem Leben zu konzentrieren.

Da kann dieser Ratgeber ein guter

Anhaltspunkt für dich sein. Du kannst lernen,

wie du dein eigenes Glück hervorrufen

kannst. Dadurch sorgst du auch unbewusst

dafür, dass du fröhlicher, offener und selbstbewusster

durchs Leben gehen wirst.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 15 | JANUAR 2020


ENTSPANNT AUCH AM FLUGHAFEN LESEN

mit

DEN ENTERTAINMENT-APPS VON

Lufthansa

Eurowings

Austrian airlines

Swiss air

AJOURE MAGAZIN SEITE: 16 | JANUAR 2020


AJOURE MAGAZIN SEITE: 17 | JANUAR 2020

Foto: rh2010 / stock.adobe.com


AJOURE / INTERVIEW

Interview

AJOURE MAGAZIN SEITE: 18 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

Stefanie Kloß

& Silbermond

DAS NEUE ALBUM MIT DEM BLICK IN

DIE VERGANGENHEIT UND DIE ZUKUNFT

Auch wenn das Jahr dem Ende zugeht, bedeutet das für Silbermond noch lange nicht, kein neues Album

auf den Markt zu bringen. Im Gegenteil, wir hatten das Gefühl, dass besonders jetzt sehr viel Energie in

der Band steckt und sich jeder extrem auf das Album gefreut hat. Zum wiederholten Mal zeigen Silbermond,

was sie können, woher sie kommen und wohin sie ihre Schritte bis heute geführt haben. Genau

aus diesem Grund hat sich die Band auch für den Albumtitel „Schritte“ entschieden. Wir wollten es natürlich

genau wissen und haben uns mit Steffi Kloß und ihrem Bandkollegen Andreas Nowak getroffen

und können schon vorab so viel verraten: Es war ein tolles Interview.

Foto: Jens Koch

Am 15.11. erschien euer neues Album „Schritte“.

Für eure Fans, die es noch nicht gehört haben,

worauf können sie sich freuen und was ist musikalisch

anders als bei euren Alben „Leichtes Gepäck“

oder „Himmel auf “?

Es ist ja so, dass das wahrscheinlich eine sehr subjektive

Sache ist, denn jeder Hörer nimmt das natürlich

anders wahr. Wir als Band können sagen,

dass wir bei dem Album sehr nah aneinandergerückt

sind, denn es sind sehr private und intime

Lieder darauf. Es gibt sozusagen kein Lied, für das

wir uns schämen (lacht). Diese Essenz und Form

bei einem Album hatten wir bisher noch nicht,

auch wenn es bei „Leichtes Gepäck“ vielleicht

ansatzweise bereits der Fall gewesen ist. Für uns

ist dieses Mal jedes Lied sehr stark und deswegen

sind wir sehr stolz auf diese Platte. Dennoch muss

jeder Fan die Songs individuell hören und dann

selbst entscheiden, wie er oder sie diese Frage beantwortet.

Wir als Band können das nicht wirklich

sagen.

Du sagtest, es sei kein Lied darauf, für welches

ihr euch schämen müsstet. Kamt ihr denn in der

Vergangenheit irgendwann einmal zu dem Entschluss,

dass ihr euch für einen eurer Song schämen

müsstet?

Ich sage es mal so: Wenn man schon so eine lange

Bandgeschichte hat wie wir, (bei unserer ersten

Platte 2004 war ich 19 Jahre alt), dann ist natürlich

klar, dass man damals ganz andere Themen hatte,

die einfach mehr im Fokus standen. Da gibt es

sicherlich ein bis zwei Songs, die wir heute nicht

mehr live spielen und wo wir aus heutiger Perspektive

sagen, dass das Lied vielleicht nicht hätte

sein müssen. Ich bin kein Fan von „hätte-hät-

AJOURE MAGAZIN SEITE: 19 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

te-Fahrradkette“, denn ich finde, dass alles,

was wir geschrieben haben und all die

Schritte, die wir bis hierher gegangen sind,

ihren guten Grund hatten. Genau deshalb

passt meiner Meinung nach auch der neue

Albumtitel „Schritte“ so gut dazu. Denn

wir kommen von irgendwo her und verschiedenste

Schritte haben dazu geführt,

dass wir jetzt sind, wo wir sind und sie

werden dazu führen, dass wir dort ankommen,

wo wir hingehen möchten. Das

ist sozusagen die Essenz der ganzen Platte;

sie schaut auf die gemachten Erfahrungen

zurück, wie uns diese eventuell geprägt

haben und wie wir all das mit ins Jetzt,

ins Heute mitnehmen können. Aber eben

auch weiter nach vorne. Das Album fühlt

sich sehr gut an und wir wissen genau,

dass wir mit „Schritte“ unseren nächsten

wichtigen Schritt gegangen sind.

Zwischen 2004 und heute habt ihr fünf

Studioalben veröffentlicht. „Schritte“

wird das Sechste werden und tritt in sehr

große Fußstapfen, denn alle eure Alben

haben mehrfach Gold oder mehrfach Platin.

Welches Merkmal des neuen Albums

wird dafür sorgen, ebenfalls durch die

Decke zu gehen?

Das ist eine gute Frage (lacht)! Am Ende

sind es immer die Lieder, denn entweder

machen diese etwas mit den Leuten oder

eben nicht. Manchmal ist es aber auch so,

dass wir gemeinsam im Proberaum sitzen

und es nicht immer einfach ist, dass der

ganzen Band dann das Lied gefällt, welches

wir gerade geschrieben haben. Auf

der anderen Seite ist diese Tatsache aber

wiederum das Schöne an einer Band,

denn Solokünstler klingen ja immer etwas

anders. Wenn wir alle das Gefühl haben,

dass der Song gut ist und wir Spaß daran

haben, dann haben wir im Prinzip schon

alles Menschenmögliche getan, um den

Erfolg eines Songs oder eines ganzen Albums

in die Wege zu leiten. Ob es dann

durch die Decke geht, können wir natürlich

nicht beeinflussen, doch das Wichtigste

ist in diesem Fall, dass es uns selbst

gefällt, denn wenn wir damit drei Jahre

auf Tour sind und die Songs nicht mögen,

dann macht uns das seelisch etwas mürbe.

Apropos „Tour“. Wird es eine Tour, die

ausschließlich eure neuen Songs zum Besten

gibt oder wird es eine Compilation

aus euren erfolgreichsten Stücken?

The best of the best (lacht)! Die neue Platte

hat ja „nur“ zehn Lieder und somit wäre

Foto: Jens Koch

AJOURE MAGAZIN SEITE: 20 | JANUAR 2020


AJOURE AJOURE / INTERVIEW / PEOPLE

INTERVIEW

es ein sehr kurzes Konzert, spielten wir

nur die neuen Songs. Jetzt sind wir aber

dafür bekannt, dass wir gerne spielen und

den Leuten auch gerne etwas mitgeben,

denn sie haben sich die Zeit genommen

uns zuzuhören und uns zu sehen. Es wird

eine schöne Zusammenstellung aus vielen

unserer Lieder geben. Wenn man so viele

Platten herausgebracht hat wie wir, dann

hat man einfach den Luxus, aus dem Vollen

schöpfen zu dürfen und schauen zu

können, wie sich die Dynamik der Setlist

am besten ergibt. Das Schöne an den neuen

Songs ist tatsächlich, dass sie im Proberaum

sofort funktionieren. Dadurch,

dass wir sie so organisch haben entstehen

lassen, funktionieren sie total und fühlen

sich gut an. Ich glaube, dass sie sich sehr

gut mit den bekannten Songs wie „Symphonie“

oder „Leichtes Gepäck“ vertragen.

Von daher ist die Vorfreude auf die Tour

jetzt schon sehr groß!

Der Name des Albums ist gleichzeitig der

Name des ersten Tracks „Schritte“. Ein

biografischer Bogen von deiner Ost-Biografie

bis hin zu deiner Mutterschaft. Wie

kam es zu dem Song und weshalb läutet

gerade dieser das neue Album ein?

Es ist natürlich auf der einen Seite der erste

Song, da das Album auch so heißt und

da der Song im Großen und Ganzen sehr

gut die Platte an sich widerspiegelt. Es ist

meine Geschichte und die Schritte, die ich

in meinem Leben gegangen bin. Aber ein

großer Teil davon ist ja auch die Band. Ein

Circle-Of-Life sozusagen. Es geht los mit

meiner Kindheit, schlägt den Bogen dann

zum Jetzt und dass ich Mutter geworden

bin. Doch so ist es auch für uns als Band.

Jeder Schritt bedeutet lebendig-sein und

lebendig-bleiben. Dass wir als Band noch

immer existieren, ist schon eine große

Leistung an sich, worauf wir zurecht stolz

sind. Es ist immer wieder ein Kämpfen,

denn nicht jeder Schritt ist immer leicht

zu gehen. Wir sind auch schon hin und

wieder einen vor und zwei zurück, wir gingen

Schritte, die uns schwerfielen, wir sind

Schritte gegangen, die mit Erfolg zu tun

haben, mit Niederlagen und Hürden, doch

all das ist das, was das Leben eben so ausmacht.

Deshalb bietet der erste Song auf

dem Album den perfekten Rahmen, um

die Leute in die neue Silbermond-Welt

2019 eintauchen zu lassen.

„Wir sollten

die Zeit, die

uns bleibt,

nutzen, um

Gefühle zu

teilen!“

Bei euren neuen Songs äußert und positioniert

ihr euch zu persönlichen, wie auch

zu gesellschaftlichen Themen, ohne dabei

textlich oder musikalisch „abzuheben“

oder zu pompös zu werden. Wie wichtig

ist genau diese Kombination, um eure

Message passend zu transportieren und

ans Ziel zu bringen?

Das ist total wichtig, denn es ist nicht

einfach, den Ton bei politischen oder gesellschaftlichen

Themen zu treffen. Du

kannst diesen komplexen Rahmen nicht

vollständig bedienen, denn es gibt so viele

Unter-Themen, dass nicht alles auf einmal

in einen Song passt. Uns ist wichtig, dass

dennoch der Ton stimmt und niemand

das Gefühl hat, dass wir diejenigen sind,

die mit dem Zeigefinger deuten. Ich persönlich

mag es auch nicht, wenn ich Lieder

höre und es so rüberkommt, als ob die

Sängerin oder der Sänger jetzt die Heiligkeit

höchstpersönlich ist. Wir versuchen

den Ton so zu treffen, dass die Leute das

Thema annehmen, um dann dennoch etwas

Eigenes daraus machen zu können.

Bei unserem Lied „Mein Osten“, welches

wir im Mai veröffentlichten, ist es auch so.

Es geht um unsere Heimat und die Situation

vor Ort und wir haben gesagt, dass

wenn das Lied für uns stimmig ist, wir

dieses einfach rausbringen. Bis jetzt hat

sich unsere Denkweise immer ganz gut

bestätigt, denn die Fans sagen oft, dass

es sich um tolle Themen handelt, die sie

dann tatsächlich auch annehmen. Wir

wollen keine politische Band sein, doch es

wäre auch falsch, jetzt aktuell die Augen

zuzumachen.

Song Nummer sieben heißt „Amy“. Die

Strophe „Schäm dich für nichts“ lässt

natürlich vieles erahnen, aber welche Geschichte

steckt hinter diesem Lied?

Die Amy gibt es tatsächlich, auch wenn

der Name von der Bandredaktion geändert

wurde. Sie kam nach einem Konzert

zu mir und bedankte sich für die Songs

und dass es uns gibt. Sie sagte, dass ihr

unsere Lieder in ihrem Leben sehr helfen

und ihr Kraft geben und dass ich ihr viel

Energie gebe, da sie sieht, wie taff ich auf

der Bühne bin und ebenso im wahren Leben.

Allerdings glaube ich aber auch, dass

ich vor vielen Jahren selbst mal eine Amy

war, die 14 Jahre alt war und Momente

hatte, die ihr wahnsinnig viel Selbstbewusstsein

genommen haben. Ich war eben

keine von den hübschesten Mädels der

Schule, ich war keine von denen, die sich

mit 14 geschminkt haben, ich war keine

der Mädels, die sich die teuren Markenklamotten

leisten konnte und ich habe

auch mitbekommen, wie andere Mädchen

hinter meinem Rücken sagten, ich könne

ruhig auch mal wieder meine Haare

schneiden. Was ich aber hatte, war eine

Band, in der ich singen konnte und das hat

mich glücklich gemacht. Heute lacht man

natürlich darüber, aber Fakt ist, dass mich

das damals so aus der Bahn geworfen hat,

da ich nicht verstehen konnte, wie man so

gemein sein kann.

Ich wünsche mir heute, dass die jungen

Mädels ihre eigene reale Welt schaffen und

nicht Instagram und andere soziale Kanäle

als Maßstab nehmen. Sie sollen nicht

glauben, dass das, was da so den ganzen

Tag gepostet wird, das Non-Plus-Ultra sei,

sondern dass sie es immer wieder schaffen,

sich in ihre Welt zurückzuholen und

zu sagen „das ist meine reale Welt und es

ist okay wie ich bin!“

AJOURE MAGAZIN SEITE: 21 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

Ein ebenfalls tolles und gleichzeitig

trauriges Lied auf „Schritte“ ist der

Song „In meiner Erinnerung“. Eine Story,

die dir 2003 passierte und die wir 16

Jahre später hören dürfen. Warum jetzt

und worum geht es?

Auch eine gute Frage (grinst)! Es gibt ein

paar Sachen, für die man versucht, einen

guten Platz zu finden, weil man vielleicht

hofft, dass sie nicht in Vergessenheit geraten,

aber dennoch kurz ausruhen können.

Dann hast du zwar gedacht, dass

sie an diesem Platz gut aufgehoben sind

und nicht hochkommen und auf einmal,

sozusagen 16 Jahre später, stellst du fest,

dass sie dich noch immer beschäftigen

und lebendiger sind, als du vermutet

hättest. Ich habe 2003 sehr früh meinen

Vater verloren und habe festgestellt, dass

ich zum damaligen Zeitpunkt sehr viel

schneller erwachsen werden musste, als

mir recht war. Es geht in dem Lied nicht

nur über den Verlust an sich und was es

mit dir macht und wie du daran wächst,

sondern auch um diese Frage, ob du an

diesem Erlebnis des Lebens zerbrichst

oder nicht, oder ob du vielleicht eine gewisse

Stärke daraus ziehst, so schwer es

womöglich auch sein mag. Für mich geht

es in dem Lied auch mehr um die Frage,

was wir den Menschen zur Lebenszeit

geben und warum wir manchmal so

lange damit warten. Warum fällt es uns

schwer zu teilen und weshalb sind wir

so knausrig mit unserer Zuwendung?

Manchmal glaubt man, man habe für

einige Dinge mehr Zeit, als es eigentlich

der Fall ist. Das ist wiederum das Positive,

das dieses Lied eben auch hat. Neben

dieser traurigen Seite und dem Zurückschauen,

hat es für mich auch etwas, was

dich nach vorne schauen lässt. Du hast

jetzt die Chance, etwas zu entscheiden,

etwas zu hinterlassen, was den Menschen,

wenn du selbst einmal nicht mehr

da bist, helfen wird, mit dieser Situation

umzugehen und eventuell den Schmerz

lindern kann.

Gibt es auf „Schritte“ einen Song, der

dir persönlich sehr am Herzen liegt?

tun. Man selbst schaut ja immer mal gerne

nach nebenan und denkt sich, dass dort das

Gras grüner ist als bei einem selbst. Dabei

könnte man aber für einen kurzen Moment

auch sagen: Es ist gut so wie es ist!

Seit eineinhalb Jahren bist du Mutter, doch

von einer klassischen Mutterschutz-Pause

ist nichts zu sehen. Im Gegenteil, zwischen

Januar und Februar und von Mai bis September

steht eure neue Tour an, mit 25

Auftritten beinahe deutschlandweit. Wie

schaffst du diesen Spagat zwischen Arbeit

und Kind?

Der Sommer ist noch weiterhin in Planung

und es heißt nicht, dass wir nicht auch

2020 noch ins Saarland kommen. Ich kann

zwar nichts versprechen, doch aktuell ist

alles noch in Bewegung.

Witzigerweise habe ich vor drei Tagen einen

guten Kommentar von einer Frau gelesen,

die auch berufstätig ist und gefragt

wurde, wie sie das mit dem Kind schafft.

Ihre Antwort lautete: „Würde man das

Männer eigentlich auch fragen?“ Ganz viele

Frauen schaffen das, selbst dann, wenn

sie vielleicht keine Familie haben, die sie

unterstützen oder gar alleinerziehend sind.

Wir selbst haben das Glück, viel Unterstützung

seitens der Familie und der Band zu

bekommen. Es ist, und das wird jeder mit

Kind bestätigen können, eine Herausforderung.

Die Nächte sind kürzer und man

genießt jede Sekunde Schlaf, die man bekommen

kann, doch auf der anderen Seite

ist ein Kind auch eine unfassbare Bereicherung.

Auch als Band ist das eine Herausforderung,

denn einiges ist etwas chaotischer

als vorher und anderes wiederum ist

geordneter. Es ist also verrückt, chaotisch

und alles total machbar!

Was hat sich denn alles verändert, seitdem

du Mutter bist? Haben diese Veränderungen

Platz im neuen Album gefunden?

Dadurch, dass ja die Hälfte der Band Eltern

wurde, also Thomas und ich, hat es

natürlich Einfluss genommen. Einen Song

wie „Hand aufs Herz“ hätte es wohl vor

eineinhalb Jahren noch nicht gegeben und

es macht viele Gedanken auf. Man denkt

darüber nach, wie die eigene Kindheit war,

wie waren deine Eltern zu dir, bist du so

wie deine Mutter und findest du das selbst

gut? Hier entstehen natürlich einige neue

Gedanken, die vorher so noch nicht da gewesen

sind.

Silbermond hat ja noch nie Einschlaflieder

gesungen. Jetzt als Mutter wirst du aber

diese Lieder brauchen. Singst du deinem

Sohn einen eurer Songs vor oder wie dürfen

wir uns das vorstellen?

(lacht)! Man muss sagen, dass der Kleine

schon sehr seinen eigenen Kopf hat und ein

Lied immer wieder hören will. Ganz aktuell

ist es „Der Mond“, was sehr kitschig klingt.

Doch vor einigen Wochen war Vollmond

und dadurch hat er sich an diesem Mond

gerade etwas festgebissen. Ich beschäftige

mich zurzeit also intensiv mit diesem Text,

da ich nicht so ganz textsicher war (lacht).

Vielen Dank Steffi und Andreas, dass ihr

euch die Zeit für uns genommen habt. Wir

wünschen euch schöne Feiertage und einen

guten Rutsch ins neue Jahr, viel Erfolg

weiterhin und eine tolle Tour 2020.

Ich glaube, wir mögen einfach jeden

Song. Jeder hat etwas Tolles auf seine eigene

Weise und wir haben versucht, die

Lieder sehr abwechslungsreich zu gestalten.

Ich persönlich mag sehr gerne „Ein

schöner Schluss“, denn es hat eine sehr

schöne Aussage und ist kräftig und stark.

Dieser Song rundet das Album irgendwie

ab und hat etwas mit dankbar sein zu

Fotos: Jens Koch; AJOURE´ Redaktion

AJOURE MAGAZIN SEITE: 22 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

AJOURE MAGAZIN SEITE: 23 | JANUAR 2020


Foto: nikomsolftwaer / stock.adobe.com


AJOURE / PEOPLE

WAS WURDE EIGENTLICH AUS

„WUNDERBARE JAHRE“- STAR

DANICA MCKELLAR?

STAR-PORTRAIT

Du erinnerst dich sicherlich noch an die umwerfende Danica

McKellar aus der Erfolgsserie „Wunderbare Jahre“ und hast dich

vielleicht schon immer einmal gefragt, was aus dem hübschen

Teenager eigentlich geworden ist? Wir geben dir hier die Antwort

darauf!

An der Seite von Fred Savage und Josh Saviano spielte sich die

niedliche Kalifornierin als freche Winnie Cooper in die Herzen

ihrer zahlreichen Fans. Die Serie spielt in einem kleinen kalifornischen

Städtchen Ende der 1960er und Anfang der 1070er Jahre

und dreht sich rund um die Familie Arnold und ihren Sohn

Kevin. Mit seinen beiden besten Freunden Paul Pfeiffer sowie

Winnie Cooper erlebt er „wunderbare Jahre“. Das Trio meistert

gemeinsam die verschiedenen Herausforderungen eines Teenagers

in der High School und in der Freundschaft mit ihren vielen

kleinen Höhen und Tiefen.

Fotos: The Hallmark Channel; ABC

AJOURE MAGAZIN SEITE: 26 | JANUAR 2020


AJOURE / PEOPLE

Die Serie wurde in insgesamt sechs Staffeln

in den Jahren 1988 bis 1993 ausgestrahlt und

bannte jede Woche ihre Fans an den Fernsehschirmen

– und das weltweit. Erzählt

wird die Geschichte von Kevin Arnolds

älterem Ich, der im deutschen Fernsehen

wunderbar von Norbert Langer gesprochen

wurde - als Synchronstimme von Tom Selleck

bestens vertraut. „The Wonder Years“,

wie die Erfolgsserie im amerikanischen

Original heißt, wurde in insgesamt 115 Folgen

ausgestrahlt und ist unvergessen in den

Herzen ihrer unzähligen Fans geblieben.

Der Titelsong „With a little Help from my

Friends“ von Joe Cocker tut dabei sein Übriges.

Die steile Karriere von Danica McKellar

Geboren wird Danica McKellar am 3. Januar

1975 im sonnigen Kalifornien. Schon

früh findet die bildhübsche Amerikanerin

den Weg zu Film und Fernsehen. Sie debütiert

im zarten Alter von zehn Jahren in der

Serie „The Twilight Zone“ und findet nach

einigen weiteren Auftritten ihren Platz als

eine der Kinderhauptdarsteller in der Serie

„Wunderbare Jahre“. Sie spielt während der

nächsten fünf Jahre die Rolle der Winnie

Cooper sehr überzeugend und erreicht eine

weltweite Bekanntheit und große Beliebtheit

bei ihren Fans.

Diese Rolle verhilft ihr zu Ruhm und Ansehen

und ihr schauspielerisches Talent, aber

vor allem ihr umwerfendes Äußeres lassen

sie auch danach weiterhin erfolgreich auf

der Leinwand sowie im Fernsehen mitmischen.

Sie hat Auftritte in den TV-Serien

„Walker, Texas Ranger“ an der Seite von

Chuck Norris, in „Love Boat“ und vielen

weiteren Produktionen. In „Die lieben

Kollegen“ spielt sie wieder an der Seite von

Fred Savage, mit dem sie durch „Wunderbare

Jahre“ eine lange gemeinsame Schauspielkarriere

verbindet. Auch leiht sie ihre

besondere Stimme zahlreichen Personen

als Synchronsprecherin und spricht diverse

Figuren in Animationsfilmen.

Erfolgreich als Regisseurin & Produzentin

Die erfolgreiche Schauspielerin will nach ihren

diversen Fernsehauftritten und Filmrollen

noch mehr in der Mühle Hollywoods er-

reichen und beginnt ebenfalls eine Karriere

als Regisseurin sowie als Produzentin. Danica

McKellar führt in dem Spielfilm „Speechless“

Regie ebenso wie in dem Kurzfilm

„Broken“. Bei beiden Produktionen ist sie

auch als Produzentin tätig. Es folgten weitere

TV-Serien und Filme als Produzentin

und ihre Karriere als Schauspielerin nimmt

weiterhin einen steilen Verlauf. Sie hat einen

Auftritt in der Erfolgsserie „Big Bang Theory“

und ist Produzentin und Hauptprotagonistin

in dem Spielfilm „Campfire Kids“ an

der Seite von Paul Greene.

Danica heute

Bis heute ist Danica McKellar als erfolgreiche

Schauspielerin in Film und Fernsehen

mit dabei und hat ihren festen Platz in den

großen Produktionen Hollywoods gefunden.

Sie ist nach wie vor umwerfend schön

und spielt ihre Rollen überzeugend und mit

einer großen Leidenschaft.

Und nicht nur das: Sie ist dabei auch noch

intelligent und äußerst schlau. Denn sie hat

nicht nur ihre Karriere als Schauspielerin

weiterverfolgt, sondern hat ganz nebenbei

auch noch an der UCLA ihren Bachelor in

Mathematik absolviert und diesen sogar

mit summa cum laude abschließen können.

Sie hat sogar zusammen mit zwei anderen

Wissenschaftlern die Chayes-McKellar-Winn-Theorem

in der Mechanik

hervorgebracht, das nach ihr benannt ist.

Danica McKellar hält immer wieder Vorträge

an verschiedenen Universitäten und ist

als Gastdozentin an der UCLA tätig.

Danica hat mehrere Sachbücher über die

Mathematik geschrieben mit dem besonderen

Ziel, vor allem den weiblichen Schülern

die Angst vor diesem Unterrichtsfach

zu nehmen, indem sie die Zusammenhänge

einfach und anschaulich erklärt. Mit

Titeln wie „Math doesn’t suck“ oder „Kiss

my Math“ konnte sie auch hierbei große

Erfolge verbuchen. Auch hat sie ein Kinderbuch

veröffentlicht, mit dem sie bereits den

Kleinsten die Welt der Zahlen näherbringen

möchte. 2003 spielt sie am San Diego Repertory

Theatre in dem Theaterstück „Proof “

die Rolle der Catherine sehr überzeugend.

Danica ganz privat

Auch das Privatleben von Danica McKellar

ist mit Mann und Kind komplett und

die Schauspielerin wirkt glücklich als verheiratete

Frau und Mutter eines kleinen

Sohnes. Ihren jetzigen Ehemann lernt sie

2014 kennen und heiratet den erfolgreichen

Anwalt Scott Sveslosky kurze Zeit

später. Aus ihrer ersten Ehe mit dem Komponisten

Mike Verta stammt ihr Sohn

Draco.

Das Trio aus „Wunderbare Jahre“

Wie du siehst, ist die zauberhafte Danica

McKellar immer noch fest etabliert im

Filmgeschäft und hat ihren festen Platz

in Hollywood gefunden. Auch ist sie unverändert

schön und man sieht ihr ihr

Alter von über vierzig Jahren überhaupt

nicht an. Während ihr Schauspielkollege

Josh Saviano ganz aus dem Filmgeschäft

ausgestiegen ist und heute als Anwalt tätig

ist, arbeitet Fred Savage nach wie vor

als Schauspieler, Regisseur und als Synchronsprecher.

Er war als Regisseur bei „2

Broke Girls“ sowie bei „Modern Family“

mit dabei und spielte zahlreiche Rollen im

Film und Fernsehen.

Die drei ehemaligen Teenagerfreunde aus

„Wunderbare Jahre“ sind immer noch

Freunde geblieben und treffen sich immer

wieder mal zum ausgiebigen Plaudern

über vergangene Zeiten. So sind aus Fred

Savage, Josh Saviano und Danica McKellar

Freunde fürs Leben geworden, die sich als

Kevin Arnold, Paul Pfeiffer und Winnie

Cooper in die Herzen ihren vielen Fans

gespielt haben.

Wunderbare JAhre

AJOURE MAGAZIN SEITE: 27 | JANUAR 2020


AJOURE MAGAZIN SEITE: 28 | JANUAR 2020

Stoppt den Klimawandel,


Künstler: Matthew Cusick

bevor er unsere Welt verändert.

www.greenpeace.de/helfen

AJOURE MAGAZIN SEITE: 29 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

Interview

AJOURE MAGAZIN SEITE: 30 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

NARGES RASHIDI

GANGS OF LONDON - BITTE ANSCHNALLEN!

Narges Rashidi spielte bereits an der Seite von Charlize Theron in „Æon Flux“ und unter der Regie

der Wachowskis in „Speed Racer“. Bekannt wurde sie unter anderem durch ihre Hauptrolle im

mehrfach preisgekrönten Horrorfilm „Under The Shadow“ und in der von Steven Soderbergh produzierten

Serie „The Girlfriend Experience“. Im Sommer schloss sie die Dreharbeiten zur neuen

HBO-Serie „Gangs Of London“ ab, die 2020 anlaufen wird. In Deutschland wird sie kommendes

Jahr außerdem in Ute Wielands „Eisland“ zu sehen sein. Wir durften die gebürtige Iranerin zu ihren

spannenden Projekten interviewen.

AJOURE´: Wenn man dein Leben betrachtet,

dann hast du in deinen 39 Jahren mehr erlebt

als andere Menschen in zwei Leben. Du bist

im Iran geboren, bist dann mit deiner Familie

über die Türkei nach Deutschland geflüchtet

und heute bist du eine international gebuchte

Schauspielerin, die mit ihrem Mann in Los Angeles

lebt. Denkst du ab und zu an diese teilweise

schwere und strapaziöse Zeit zurück?

Narges: Ja, das stimmt. Ich habe sehr viel erlebt

und denke ab und zu an diese Zeit zurück. Tatsächlich

fühlte es sich damals als kleines Mädchen

gar nicht so schlimm an, wie es das teilweise heute

in der Retrospektive tut. Ich könnte mir vorstellen,

dass das daran liegt, dass Kinder die Dinge

eher einfach hinnehmen, ohne darüber zu urteilen.

Ich war mir oft dem Ernst der Lage nicht ganz

so bewusst, zumal meine Eltern immer versuchten,

sich nichts anmerken zu lassen. Wir haben in

der ganzen Zeit viel gelacht. Meine Familie macht

gerne Witze und das gerne auch in schwierigen

Zeiten. Ich glaube kein Leben ist je perfekt, aber

rückblickend bin ich sehr stolz auf meine Familie,

denn sie haben hart gearbeitet und das hat sich

ausgezahlt.

in den USA? Oder sind die Anforderungen an

die Künstler immer dieselben? Wo macht es dir

mehr Spaß?

Narges: Früher hätte ich gesagt, die Produktionen

in Deutschland sind etwas kleiner, sprich

man dreht in kleineren Teams, aber da der Markt

durch die Streamings immer internationaler wird,

ist das nicht mehr unbedingt der Fall. Ich finde

nicht, dass es große Unterschiede gibt, höchstens

kulturell.

Für mich persönlich ist es immer wieder schön,

zuhause in Deutschland zu drehen. Die Branche

ist etwas kleiner, man kennt die Meisten und viele

sind über die Jahre zu guten Freunden geworden.

Das gibt mir ein sehr vertrautes, warmes Gefühl.

Ein Gefühl des Nachhausekommens.

AJOURE´: Apropos London… Gerade wurde

die HBO-Serie „Gangs Of London“ abgedreht,

in der du ebenfalls eine Rolle hast. Auch wenn

noch nicht so ganz klar ist, welcher deutsche

Sender die Serie ausstrahlen wird, wollen wir

natürlich trotzdem wissen, was die Fans erwartet.

Worum geht es und was ist deine Rolle?

Foto: Tom Wagner

AJOURE´: Du hast damals an einer Berliner

Schauspielschule deinen Beruf erlernt und hier

natürlich einige Kino- und Fernsehfilme sowie

Serien gedreht. Jetzt bist du in den USA und

auch in London für Dreharbeiten. Macht es als

Schauspielerin einen großen Unterschied, ob

man in Deutschland für einen Film dreht oder

Narges: Ich darf leider noch gar nicht viel verraten,

außer dass es um den Londoner Untergrund

geht und man sich auf Drama und Action vom

Feinsten freuen darf. Der „Creator” der Show ist

einer der absolut besten Action-Regisseure namens

Gareth Evans, dementsprechend kann ich

nur sagen: Bitte anschnallen!

AJOURE MAGAZIN SEITE: 31 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

AJOURE´: Für einen amerikanischen

Fernsehprogrammanbieter wie HBO

eine Serie drehen zu dürfen, ist natürlich

sozusagen die Königsklasse dessen,

was man als Schauspieler im Serien- und

Filmbereich erreichen kann. Jetzt, da du

es schon so weit geschafft hast, wo liegt

dein nächstes Ziel? Hast du da schon genaue

Vorstellungen?

Narges: Absolut - spätestens seit „Sopranos“

war es tatsächlich immer ein heimlicher

Traum von mir, für HBO, aber auch

für Sky zu arbeiten. Ich bin sehr dankbar

dafür.

Mein Ziel ist es, an interessanten Projekten

mit talentierten Menschen vor und hinter

der Kamera zu arbeiten und das gerne, bis

ich 93 Jahre alt bin. Danach, glaube ich,

möchte ich mich zu Ruhe setzen. (lacht)

Zum Planen - das Einzige, was ich bisher

plane, sind die Weihnachtsfeiertage, weil

ich gewiss sein kann, dass jobtechnisch

ganz sicher nichts dazwischen kommt.

Obwohl, selbst dafür gibt es keine Garantie,

denn das Leben ist nicht planbar und

meins schon gar nicht.

AJOURE´: Nächstes Jahr erscheint der

Film Eisland und auch hier warst du mit

von der Partie. Was darfst du uns über

den Film erzählen, worum geht es und

für welche Zuschauer ist er am besten

geeignet?

Narges: Eisland ist meine zweite Zusammenarbeit

mit der Regisseurin Ute

Wieland, die ich, jetzt muss ich kurz kitschig

werden, wirklich sehr lieb habe.

Ich habe eine kleine, aber sehr feine

Cameo-Rolle. Ich spiele Amira Navid,

die Orthopädin des Lieferanten Marko,

gespielt vom wunderbaren Axel Prahl,

dessen Leben komplett auf den Kopf gestellt

wird, als er wegen seines kaputten

Rückens in Frührente muss. Und infolge

dessen an Altersarmut leidend einiges anstellt,

um an Geld zu kommen. Ich würde

sagen, eine tragische Komödie für alle Altersgruppen.

AJOURE´: In Zeiten von Netflix, Amazon

Video und diversen weiteren Streaming-

Anbietern, die eine Vielzahl an Serien

produzieren und zur Verfügung stellen,

ist es da als Schauspielerin wünschenswerter,

wenn man sich auf Kino- und

Fernsehfilme konzentriert oder ist deiner

Ansicht nach heute der Sprung zur

erfolgreichen Schauspielerin „schneller“

möglich, wenn man es in eine der

Top-Serien schafft?

Narges: Ich denke persönlich nicht in

solchen Kategorien; wie komme ich

schnellstmöglich an Erfolg. Mich muss

in erster Linie das Drehbuch überzeugen

und die Rolle interessant sein. Mir ist

dann weniger wichtig, welche Plattform

es ausstrahlen wird. Aber klar ist, dass die

Streaming-Anbieter den Markt sehr aufgemischt

haben und deren Produktionen

schnell auch international erfolgreich sein

können.

AJOURE´: Hattest du denn jemals das

Gefühl, dass du es als gebürtige Iranerin

schwerer in diesem Business hast als andere?

Narges: Definitiv, ja! Als ich angefangen

habe, gab es kaum Rollen für Menschen,

die so aussehen wie ich. Rollen, die keine

Klischees und Stigmen bedienten, sowieso

gar nicht. Das hat sich über die Jahre

gebessert, aber es ist lange nicht da, wo es

sein könnte und auch sollte. Die USA und

England sind uns diesbezüglich einen,

vielleicht aber auch drei Schritte voraus.

Diversität wird inzwischen in fast allen

Projekten großgeschrieben. Ich bin überzeugt,

dass die Zuschauer in Deutschland

schon lange offen und bereit dafür sind.

Das haben sie oft genug bewiesen. Die

„Macher“ müssen sich einfach mehr trauen.

AJOURE´: Gegen Ende eines Jahres

schauen ja viele Menschen immer wieder

auf die letzten 12 Monate zurück.

Worüber bist du dieses Jahr besonders

glücklich gewesen und gibt es etwas, das

du für nächstes Jahr vielleicht noch optimieren

möchtest?

Narges: Meine Highlights in 2019 waren

der Dreh zu „Gangs Of London“ , dass ich

das Rauchen aufgegeben habe und meine

beste Freundin die Liebe ihres Lebens geheiratet

hat. Was will man mehr?

Was würde ich gerne optimieren? Ich

möchte mehr Mentales Training betreiben

und etwas wirtschaftlicher mit meiner

Zeit umgehen. Sprich: weniger trödeln.

Unter Stress gelingt mir das gut, aber wenn

ich Zeit habe, dann vertrödele ich die gerne

und das nervt mich tierisch.

AJOURE´: Wenn wir schon bei „Ende

des Jahres sind“ – hättest du drei Wünsche

zu Weihnachten frei, wovon jeder

in Erfüllung ginge, wie würden die Wünsche

lauten?

Narges: Ich habe viele kleine und große

Wünsche, aber mit den Wünschen ist es

immer so ein Ding, man soll sie nicht verraten,

sonst gehen sie nicht Erfüllung…

Aber ok:

In Japan unter Kirschblütenbäumen meditieren,

das stelle ich mir unfassbar romantisch

vor.

Drei riesen Eisbecher in Bad Hersfeld

in der Eisdiele essen. Ich bin dort aufgewachsen

und da gibt es einfach das beste

Eis und ich liebe Eiscreme. Anschliessend

ein Theaterstück in der Festspielruine anschauen.

Ich war lange nicht mehr da und

vermisse es sehr.

Ich wünsche mir, dass die Zuschauer genau

soviel Spaß haben werden, Gangs Of

London zu schauen, wie ich Spaß hatte es

zu drehen, trotz der grünblau geschwollenen

Knie am Ende der Drehtage. (lacht)

AJOURE´: Wann war das letzte Mal, dass

du etwas zum ersten Mal erlebt hast?

Narges: Ich habe das Gefühl, ich erlebe so

vieles zum ersten Mal, sowohl positiv als

auch negativ. Das ist das Aufregende im

Leben - man lernt nie aus. Ich durfte Mexico

City gerade zum ersten Mal erleben

und das war fantastisch. Ich habe dort die

verschiedensten Säfte und Saftmischungen

probiert und himmlische Churros gegessen.

AJOURE´: Auf was dürfen sich deine

Fans 2020 von dir freuen?

Narges: Definitiv auf Gangs Of London.

Mehr wird hier noch nicht verraten.

AJOURE´: Liebe Narges, vielen Dank

für die Zeit, die du dir genommen hast.

Narges: Danke euch und fröhliche Weihnachten.

Foto: Tom Wagner

AJOURE MAGAZIN SEITE: 32 | JANUAR 2020


AJOURE / INTERVIEW

Interview

AJOURE MAGAZIN SEITE: 33 | JANUAR 2020


AJOURE MAGAZIN SEITE: 34 | JANUAR 2020


JUST

LISTEN

Foto: tomertu / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 35 | JANUAR 2020


Nachhaltig denken......


Foto: malp / stock.adobe.com

UMWELT


AJOURE / UMWELT

geniale DIY-ideen

mit Schraubgläsern

Kennst du das? Das Gurken- oder Marmeladenglas

ist leer und du fragst dich, ob du

alle Gläser einfach nur zum Glascontainer

bringen sollst oder ob es nicht viel schöner

wäre, den wunderbar unterschiedlich geformten

Gläser eine neue Bestimmung zu

geben.

Und ja, das ist definitiv eine gute Idee. Nur

was genau kannst du mit den Gläsern machen?

Wir haben für dich die besten Ideen

zusammengestellt.

Die Allgemeine Vorbereitung

Die Gläser müssen für jeden Verwendungszweck

zunächst sauber ausgespült

werden und die Etiketten vom Glas und

falls vorhanden vom Deckel entfernt werden.

Sollten sich die Etiketten nicht sofort

ablösen, dann solltest du das Glas in warmem

Spülwasser einweichen lassen, auch

das Einreiben mit Speiseöl kann helfen.

Brauchst du für ein Projekt ähnliche Gläser,

dann kannst du auch Familie und Freunde

darum bitten, dass sie für dich diese speziellen

Gläser zur Seite stellen.

Fotos: emmi, enjoyphotos.de / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 38 | JANUAR 2020


AJOURE / UMWELT

Vorratsglas für Lebensmittel

Der Klassiker für die Verwendung von

leeren Schraubgläsern ist die Verwendung

als Vorratsglas. Hier können unterschiedliche

Formen und Größen Verwendung

finden. Beschrifte die Gläser

mit schön gestalteten Etiketten, damit du

immer weist, was im jeweiligen Glas ist.

Aufbewahrung für

selbstgemachte Kosmetik

Du stellst selbst Kosmetik her? Dann

kannst du deine Produkte perfekt in leere

Schraubgläser einfüllen. Hierfür eigenen

sich vor allem niedrige Gläser mit einer

breiten Öffnung, so dass du dein Produkt

gut entnehmen kannst.

Sortiersystem

Du möchtest etwas sortieren? Egal ob

Schrauben, Perlen oder Haargummis. In

kleinen Schraubgläsern kannst du diese

Dinge perfekt organisiert aufbewahren

und die Gläser sehen auch dekorativ aus,

wenn sie im Regal stehen.

Windlichter

Gläser mit einer weiten Öffnung eigen

sich perfekt als Windlichter. Du kannst

die Gläser mit farbigem Transparentpapier

bekleben, dann sorgt das Teelicht

für wunderschöne Farbenspiele. Du bist

eher der Typ für einen rustikalen Stil,

dann befestige mit einer naturbelassenen

Schnur getrocknete Blätter, dünnen Äste

oder ähnliches am oberen Rand des Glases.

Achte dabei bitte immer darauf, dass

du alle Dinge so befestigst, dass nichts

mit der Kerze in Berührung kommen

und Feuer fangen kann.

Lebensmittel einkochen

Du möchtest dir deinen eigenen Vorrat

mit selbstgemachten Leckereien anlegen,

dann sind leere Schraubgläser mit einem

Twist-Off-Deckel unersetzlich. Die

Gläser müssen vor dem Einfüllen sterilisiert

werden, das kannst du im Backofen

oder in einem großen Topf machen. Die

fertigen Gläser beschriftest du mit dem

Inhalt und dem Einfülldatum. Selbst eingemachte

Lebensmittel sind auch immer

ein kreatives und leckeres Geschenk.

Lebensmittel einfrieren

Du möchtest deine Lebensmittel nicht

mehr in Plastiktüten einfrieren, dann

steige doch auf leere Schraubgläser um.

Sie eignen sich perfekt zum Einfrieren

von Lebensmitteln. Da sich Flüssigkeiten

beim Einfrieren ausdehnen, solltest du

die Gläser nie komplett füllen, da sonst

die Gefahr besteht, dass sie platzen.

Essen zum Mitnehmen

Keine Lust, dir mittags etwas beim Bäcker

zu holen oder in der Kantine zu essen?

Dann bereite dir dein Mittagsessen

zu Hause selbst zu und fülle es in ein leeres

Schraubglas. Die Gläser können mit

allem was dir schmeckt gefüllt werden:

Suppe, Salat, Nudeln mit Tomatensoße

oder auch mit einem leckeren Obstsalat.

Blumenvase

Klassische Blumenvasen sind nicht dein

Ding, aber ab und zu möchtest du gerne

Blumen auf dem Tisch stehen haben?

Dann sammle hierfür große Schraubgläser.

Passierte Tomaten sind bei manchen

Herstellern in hohen Flaschen mit

Schraubverschluss abgefüllt. Diese Flaschen

eigenen sich sehr gut als Blumenvase.

Du kannst deine neuen Vasen nach

Lust und Laune bemalen, bekleben oder

mit Bändern verzieren.

Schneekugel

Du möchtest ein außergewöhnliches

Wintergeschenk gestalten? Dann ist es

definitiv an der Zeit, eine Schneekugel zu

basteln. Befestige mit einem wasserfesten

Klebstoff auf die Innenseite des Deckels

eine Figur, ein laminiertes Foto oder ähnliches.

Fülle destilliertes Wasser, ein paar

Tropfen Spülmittel und etwas Glitzer in

das Schraubglas. Bestreiche den oberen

Rand des Glases, sowie die Vertiefung

im Deckel mit Klebstoff und schraube

den Deckel fest zu. Lasse das Glas auf

dem Boden stehen, bis der Klebstoff getrocknet

ist. Dann kannst du es umdrehen

und auf den Deckel stellen und dabei

zuschauen, wie der Glitzer langsam nach

unten fällt.

Ordnungssystem für den Arbeitsplatz

Auf deinem Schreibtisch liegen Ladekabel,

Stifte, Büroklammern und kleine

Notizzettel wild durcheinandergemischt

und das, was du brauchst, findest

du nicht? Dann kreiere dir aus leeren

Schraubgläsern dein eigenes Ordnungssystem.

Jedes Glas wird beschriftet und

so bekommen alle heimatlosen Dinge auf

deinem Schreibtisch ein Zuhause und du

findest in jeder Situation genau das, was

du brauchst.

Kuchen im Glas

Es kommt spontan Besuch vorbei und

du hast keine Kekse, kein Kuchen, nichts

was du spontan zum Naschen anbieten

kannst? So muss es nicht sein. Backe

Kuchen im Glas und stelle ihn in deinen

Vorratsschrank, dann bist du für den

nächsten spontanen Besuch perfekt vorbereitet.

Achte darauf, etwas dickere Gläser

zu nehmen, damit sie beim Backen

nicht platzen. Außerdem solltest du Gläser

verwenden, die nach oben hin gerade

verlaufen oder breiter werden, damit sich

der Kuchen gut aus dem Glas stürzen

lässt.

Diese Liste könnten wir noch endlos erweitern,

denn die Möglichkeiten leeren

Schraubgläsern eine neue Bestimmung

zu geben sind unendlich. Lass deiner

Kreativität freien Lauf und probiere diese

Ideen aus oder entwickle eigene grandiose

Ideen.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 39 | JANUAR 2020


AJOURE / UMWELT

Musst du wirklich einmal etwas ausdrucken,

dann nutze auch die Rückseiten der

Blätter, um Papier einzusparen. Bei Drumit

diesen

10 Tipps

kannst du deinen

papiermüll

reduzieren

Papier gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe

überhaupt. Im Schnitt verbraucht jede Person

etwa 250 kg pro Jahr. Auf der ganzen Welt werden

jährlich mehr als 40 Millionen Tonnen davon

produziert. Leider geht das nicht spurlos an

der Natur und damit auch der Umwelt vorbei.

Ein Anteil von ganzen 95 % des Papiers besteht

aus Holz. Betrachtet man die gesamte Holzernte

auf der ganzen Welt, werden 20 % davon für

die Produktion von Papier genutzt. Es gibt bereits

Bemühungen, Papier wiederzuverwenden,

allerdings werden für die Neuproduktion bisher

lediglich 60 % Altpapier benutzt. Für die restlichen

40 % ist neues Rohmaterial von Nöten.

Zum enormen Holzbedarf für die Papierherstellung

gesellt sich der Höhe Wasserverbrauch

im Rahmen der Produktion.

Um ein Kilogramm Papier herzustellen,

werden ganze 7 l Wasser benötigt. Auch

das Abwasser wird stark belastet und

zwar aufgrund der verwendeten Chemikalien.

Lässt man sich all diese Fakten einmal

in Ruhe durch den Kopf gehen, beginnt

vermutlich jeder damit, seinen eigenen

Papierverbrauch zu überdenken. Doch

wie kann er am besten reduziert werden?

Wir haben wertvolle Tipps und Tricks für

dich zusammengestellt, wie du im Alltag

weniger Papier benutzt und damit der

Umwelt helfen kannst.

Bitte keine Werbung

Jede Woche quillt dein Briefkasten über

vor lauter Werbeflyern und Prospekten,

die du dir eigentlich nie anschaust? Dann

bring doch einfach mal einen Aufkleber

an mit der Aufschrift „Bitte keine Werbung!“

Befindet sich dein Briefkasten im

Treppenhaus, kannst du das Schildchen

auch einfach selbst schreiben. Damit ersparst

du dir nicht nur den lästigen Ausflug

zum Papiercontainer, sondern trägst

auch noch dazu bei, dass weniger Papier

nachproduziert werden muss.

Wenn du dennoch gerne ab und zu mal

durch die Angebote blätterst, dann mach

das doch einfach online. Denn die Prospekte

sind mittlerweile auch alle digital

verfügbar.

Robinson-Liste

Auch wenn du einen „Bitte keine Werbung“-Aufkleber

angebracht hast, erhältst

du trotzdem weiterhin Werbung,

die in Briefen versendet und direkt an

dich adressiert wurde. Wenn du diese

Briefe sowieso nie öffnest und sie dich

einfach nur nerven, kannst du dich in

die sogenannte Robinson-Liste eintragen

lassen. Das kostet dich nichts und erlöst

dich von der Werbeflut.

Nachrichten digital

Was landet noch alles in deinem Briefkasten?

Vielleicht eine Tageszeitung? Natürlich

ist es wichtig, immer auf dem neuesten

Stand zu sein, was das Weltgeschehen

betrifft, doch sind wir mal ehrlich - nach

dem Lesen landet jede Ausgabe im Müll,

oder? Um das zu vermeiden, kannst du

dir mittlerweile für nahezu alle Tageszeitungen

Apps herunterladen, die dir sämtliche

Inhalte der gedruckten Version zur

Verfügung stellen. Das spart nicht nur

Papier, sondern du kannst deine Zeitung

auch überall und zu jeder Zeit bequem

auf dem Smartphone lesen.

Büchertausch

Du stöberst gern durch Zeitschriften

und Magazine oder bist ein wahrer Bücherwurm?

Auch wenn E-Books immer

beliebter werden, weil sie Unmengen an

Inhalten speichern und überall mit hingenommen

werden können, können sie

das Gefühl eines echten Buches nicht

ersetzen. Trotzdem kannst du auch hier

Papier sparen und zwar, indem du deine

gedruckten Schätze einfach mit anderen

tauschst. Es gibt zahlreiche Plattformen,

die du dafür nutzen kannst.

Drucken

Kommen wir zum Drucker. Wie oft

druckst du Dokumente aus, die du dir

nur einmal kurz anschaust oder die vielleicht

sogar gar nicht brauchst? Denk an

die Umwelt und überlege dir genau, was

du wirklich ausdrucken musst und was

du dir auch einfach digital durchlesen

kannst. Selbst Rechnungen, Verträge, etc.

musst du heutzutage nicht mehr drucken,

sondern kannst sie einfach auf digitalen

Datenträgern oder in Online-Speichern

sichern.

Beide Seiten nutzen

Fotos: Olivier Le Moal, nnudoo, New Africa / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 40 | JANUAR 2020


AJOURE / UMWELT

ckern mit Duplex-Einheit musst du die

Blätter dafür nicht einmal selbst umdrehen.

Du kannst die Seiten, die du drucken

möchtest, auch verkleinern, sodass zwei

auf eine Seite passen.

Weite Wege

Hast du Kollegen im Büro, die besonders

locker mit der Druck-Taste umgehen?

Dann platziere den Drucker doch mal

woanders. Je weiter er vom Schreibtisch

entfernt ist, desto häufiger werden sich

deine Kollegen überlegen, ob ein Dokument

den weiten Weg zum Gerät wert ist

oder nicht. Bei den meisten wird die Antwort

sicher nein lauten.

Küchenpapier

Widmen wir uns doch mal der Küche.

Küchenpapier ist sicher auch dein Freund

und Helfer, wenn mal etwas daneben

geht, oder? Es ist schnell zur Hand, saugt

alles auf und muss nicht ausgewaschen

werden, denn es landet im Anschluss sowieso

direkt im Müll. Aber genau da liegt

der Fehler! Wie wäre es denn einfach mit

einem Lappen? Ja, du musst ihn jedes Mal

auswaschen, aber wenn man bedenkt, wie

viel Küchenpapier so gespart wird und

wie viele Bäume so weiterwachsen dürfen,

nehmen wir das doch gern in Kauf.

Pappteller & Co.

Gleiches gilt für Einweggeschirr. Es ist

praktisch, keine Frage. Nicht nur für unterwegs,

sondern auch bei Partys. Wer

hat schon Lust am Abend das Geschirr

von zig Gästen abzuwaschen? Wohl niemand.

Aber die meisten von uns haben

doch eine Spülmaschine. Geschirr hinein,

Knopf drücken, los geht es.

Coffee to go

Auf dem Weg zur Arbeit haben wir uns

alle schon einmal einen Coffee to go geholt,

wenn die Zeit am Morgen knapp

wurde. Wer das regelmäßig macht, entsorgt

Unmengen an Pappbechern. Wie

wäre es denn mit einem Thermobecher?

Such dir einen aus, der dir gefällt, packe

ihn einfach jeden Morgen in deine Tasche

und lass dir deinen Kaffee dort hineinfüllen.

Das sieht nicht nur schöner aus, sondern

schont auch noch die Umwelt.

Wie du siehst, ist es gar nicht so schwer,

etwas für den Erhalt der Wälder zu tun

und den eigenen Papierverbauch zu reduzieren.

Ein kleiner Aufkleber am Briefkasten,

das Nutzen von digitalen Speichermedien

oder einfach nur der Verzicht auf

Küchenpapier - es kann so simpel sein.

Jeder von uns kann einen Beitrag zum

Schutz der Umwelt leisten, ohne dabei

großen Aufwand zu betreiben.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 41 | JANUAR 2020


AJOURE / UMWELT

nachhaltig

einkaufen:

Die besten

tipps für den

supermarkt

Einen Großteil der Lebensmittel

kaufen deutsche Konsumenten

im Supermarkt oder Discounter

ein. Zwar legen die meisten Handelsketten

nur geringen Wert auf

Nachhaltigkeit, mit einem bewussten

Einkauf kannst du jedoch

auch im Supermarkt nachhaltig

handeln. Ein gutes Beispiel für

mehr Nachhaltigkeit ist der Kauf

von Bio-Produkten und fair gehandelten

Lebensmitteln. Wie du

beim Wocheneinkauf in deinem

Lieblingssupermarkt noch mehr

Nachhaltigkeit an den Tag legst,

haben wir hier für dich zusammengefasst.

Mehr Nachhaltigkeit beim Kauf

von Obst und Gemüse

Viele Möglichkeiten für einen

nachhaltigeren Einkauf bieten

sich in der Abteilung für Obst und

Gemüse. Wer hier zu saisonalen

und regionalen Produkten greift,

der sorgt für eine Einsparung von

CO² und das geringere Ausschöpfen

natürlicher Ressourcen. Es

lohnt sich daher in jedem Monat

der Blick auf den Saisonkalender:

Welches Obst und Gemüse hat gerade

Erntezeit? Ob Produkte aus

Deutschland oder sogar der eigenen

Region kommen, ist auf den Etiketten

und Schildern zu erkennen.

Eine weitere Möglichkeit für nachhaltigeres

Einkaufen von Obst und

Gemüse ist der Verzicht von Plastikverpackungen

um Obst und Gemüse.

Stattdessen bieten sich mehrfach

verwendbare Stoffbeutel als Verpackung

an. Gerade einheimische

Gemüsesorten und regionales Obst

werden in Supermärkten häufig als

lose Ware angeboten und können dadurch

wunderbar in der benötigten

Menge in einen Stoffbeutel verpackt,

abgewogen und eingekauft werden.

Frische Lebensmittel in eigene Behälter

füllen lassen

Falls du auch an der Frischetheke des

Supermarkts Produkte kaufen möchtest,

kannst du hier nachfragen, ob

ein Befüllen deiner eigenen Behälter

möglich ist. Aufgrund der Hygienevorschriften

darf deine Blechdose

zwar nicht über die Theke gegeben

werden, manche Verkäufer befüllen

jedoch über die Theke hinweg die

Behälter der Kunden. Selbst wenn

das nicht möglich ist, lohnt sich der

Kauf von Käse, Wurst oder Fisch an

der Frischetheke, denn hier werden

Fotos: jchizhe / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 42 | JANUAR 2020


AJOURE / UMWELT

Lebensmittel üblicherweise nur in Papier

eingeschlagen. Abgepackte Wurst und

Käse aus dem Kühlregal sind hingegen

beinahe immer in Plastik verpackt.

Glas statt Plastik

In einem herkömmlichen Supermarkt

einen Wocheneinkauf zu machen und

dabei keinerlei Plastikverpackungen

zu kaufen, ist beinahe unmöglich. Du

kannst den Plastikmüll jedoch so weit

wie möglich reduzieren. Das gelingt

zum Beispiel durch den Kauf von Lebensmitteln

in Glasverpackung. Eingekochtes

Gemüse und Obst ist häufig im

Schraubglas erhältlich. Außerdem gibt es

Molkereiprodukte wie Milch und Joghurt

im Glas oder der Glasflasche. Nach dem

Verbrauch der Lebensmittel lassen sich

die Schraubgläser wunderbar als Vorratsbehälter,

zum Basteln oder Dekorieren

verwenden. Falls du die Gläser nicht verwenden

kannst, gehören sie ohne Deckel

in den Glascontainer.

Glas ist übrigens auch als Behälter für viele

Getränke sinnvoll. Mineralwasser wird

von Herstellern häufig in Mehrwegflaschen

aus Glas angeboten. Bei alkoholischen

Getränken ist die Glasflasche sogar

Standard und andere Verpackungen bilden

die Ausnahme. Einwegflaschen aus

Plastik gehören zu den größten Müllproblemen

beim Einkauf, da sie trotz Rückgabe

über Pfandautomaten nicht erneut

in den Nutzungskreislauf überführt werden.

Stattdessen zerfallen diese Einwegflaschen

zu Mikropartikeln und belasten

Meere und Böden. Übrigens: Wenn dir

der Einkauf von Glasflaschen aufgrund

des höheren Gewichts zu umständlich

ist, lohnt sich ein Blick auf die Angebote

der Lieferung. Einige Supermärkte und

Getränkemärkte beliefern ihre Kunden

mit Getränken und das meistens gegen

einen nur sehr geringen Aufpreis. Wenn

du direkt eine Monatsration Wasser oder

Saft in Glasflaschen liefern lässt, sparst du

dir die Schlepperei und bist einen großen

Schritt weiter in deinen Bemühungen um

mehr Nachhaltigkeit.

Brauche ich das wirklich?

Nachhaltigkeit bedeutet auch, nicht verschwenderisch

mit Produkten umzugehen.

Daher ist es im Supermarkt immer

sinnvoll, nur das zu kaufen, was wirklich

benötigt und verbraucht wird. Spontankäufe

sind leider nicht immer sinnvoll

und landen nicht selten zumindest teilweise

im Müll. Mache daher vorab einen

Einkaufszettel und kaufe alle Lebensmittel

nur in den Mengen, die du auch verbrauchen

kannst. Außerdem bieten viele

Supermärkte Produkte kurz vor dem Erreichen

des Ablaufdatums deutlich günstiger

an. Mit dem Kauf solcher Artikel

verhinderst du, dass der Supermarkt die

Produkte entsorgt und sparst gleichzeitig

Geld beim Einkauf. Keine Sorge übrigens,

ein Supermarkt darf Lebensmittel

nur im Zeitrahmen des MHD verkaufen

und die Produkte sind in jedem Fall noch

genießbar und gesundheitlich unbedenklich,

solange du sie zuhause schnell verarbeitest

oder verbrauchst.

Einkaufswagen voll, Nachhaltigkeit geht

weiter

Sobald alle benötigten Produkte in deinem

Einkaufswagen gelandet sind, geht

es zum Bezahlen an die Kasse des Supermarkts.

Auch hier hören unsere Tipps für

nachhaltiges Einkaufen noch nicht auf.

Idealerweise hast du von zuhause bereits

Verpackungsmittel für deinen Einkauf

dabei und verwendest Stoffbeutel, Einkaufskörbe

oder einen Rucksack.

Solltest du spontan zum Einkaufen gegangen

sein und keine Transportmöglichkeit

zur Hand haben, bieten sich

Stoffbeutel an. Sie sind in eigentlich jedem

Supermarkt an der Kasse erhältlich.

Verzichte nach dem Bezahlen außerdem

auf den Kassenzettel, wenn du ihn nicht

unbedingt benötigst. Kassenzettel werden

in der Regel mit Bisphenol A, kurz

BPA, auf beschichtetes Thermopapier gedruckt

und sind daher keinesfalls für die

Papiertonne. Sie müssen stattdessen im

Restmüll entsorgt werden.

Wer von einem altbekannten Einkaufsverhalten

radikal auf eine nachhaltige

Lebensweise umstellen möchte, der fühlt

sich oft erschlagen von der Fülle der zu

beachtenden Dinge. Radikaler Lebenswandel

muss jedoch nicht sein. Der Umwelt

kommt es auch zu Gute, wenn du

schrittweise unsere Tipps und andere Aspekte

in deinem Einkaufsverhalten umsetzt

und dadurch immer nachhaltiger

lebst. Das ist mit geringem Mehraufwand

möglich und hat einen großen Effekt.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 43 | JANUAR 2020


IMMER DAS

NEUESTE

MIT AJOURÉ

WWW.AJOURE.DE

Foto: EVZ / stock.adobe.com


Foto: dima_sidelnikov / stock.adobe.com

FOOD & FITNESS


AJOURE / FOOD

Wie gesund ist weizengras wirklich?

Weizengras verspricht, den Körper mit wichtigen

Vitaminen, Mineralstoffen und Enzymen

zu versorgen. Gerade in der kalten Jahreszeit

kann das wichtig sein, um Erkältungen vorzubeugen

und gestärkt durch den Winter zu

kommen. Doch auch sonst machen uns diese

wichtigen Nährstoffe stark, unterstützen unser

Immunsystem und halten uns fit. Wir haben

uns einmal genau angesehen, wie gesund Weizengras

wirklich ist und ob es diese großartige

Wirkung wirklich einhält.

Weizengras: Was ist das genau?

Weizengras wird geerntet, bevor sich die Ähren

der Pflanze ausbilden. Zu dieser Zeit sind die

Halme drei bis sechs Wochen alt und enthal-

ten all die Nährstoffe, die das spätere Weizenkorn braucht,

um sich auszubilden. Um die Pflanze haltbar zu machen,

wird das Gras in der Regel direkt nach der Ernte getrocknet

und gemahlen. Daher wird Weizengras häufig als Pulver

verkauft. Das Pulver kannst du anschließend in Wasser

einrühren. Manche Geschäfte verkaufen auch frisch

gepressten Saft aus dem Weizengras. Auch tiefgekühlter

Saft ist bei einigen Händlern erhältlich. Weil die Kohlenhydrate

im Weizengrassaft auch einen guten Nährboden

für Mikroorganismen bilden, ist der frische Saft

leicht verderblich. Daher werden im Handel getrocknete

Weizengrasprodukte bevorzugt. Zum direkten Verzehr

sind die faserigen Halme dagegen eher weniger geeignet.

Nicht nur die Konsistenz, sondern auch die Ballaststoffe

sprechen gegen einen Direktverzehr der Pflanze. Bei den

Nährstoffen unterscheiden sich die verarbeiteten Produkte

kaum, sodass es keine Rolle spielt, ob du tiefgefrorenen

Saft oder Pulver des Weizengrases kaufst.

Fotos: juliasudnitskaya, Pixel-Shot / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 46 | JANUAR 2020


AJOURE / FOOD

Wie gesund ist Weizengras tatsächlich?

Wie gesund Weizengras wirklich ist, hängt in erster Linie von der

Betrachtungsweise ab. Zweifellos enthält Weizengras wichtige

Nährstoffe, die unser Körper für eine gesunde Entwicklung benötigt.

So decken 100 Gramm des Grases fast den gesamten Tagesbedarf

an Vitamin C. Das benötigt unser Körper, um das Immunsystem

stark zu halten und das Bindegewebe unserer Zellen zu stärken.

Außerdem decken 100 Gramm Weizengras etwa drei Viertel des

Tagesbedarfs an Vitamin E und Vitamin B6. Diese schützen unsere

Zellen und unterstützen die Umwandlung von Proteinen. Wegen

des hohen Anteils an Vitamin E wird Weizengras häufig auch als

Zutat in Hautcremes verwendet. Zudem decken 100 Gramm Weizengras

etwa 40 Prozent des täglichen Bedarfs an Vitamin B. Das

unterstützt den Stoffwechsel und stärkt das Nervensystem. Das im

Weizengras enthaltene Chlorophyll stärkt das Immunsystem und

fördert den Sauerstofftransport durch das Blut. Zudem finden sich

im Weizengras das für unsere Augen wichtige Vitamin A und Folsäure,

die eine wichtige Rolle bei der Zellteilung spielt.

Weizengras für Vegetarier und Veganer

Besonders Vegetarier und Veganer schwören auf den Nährstoffreichtum

von Weizengras. Für sie besonders wichtig sind die

Vitamine B12 und B6. Von beiden decken 100 Gramm Weizengras

einen großen Teil der empfohlenen Tagesdosis. Allerdings ist die

Nährstoffzusammensetzung im Weizengras von vielen Faktoren

abhängig und kann eigentlich nicht generell angegeben werden.

Zu diesen Bedingungen gehören neben der Zusammensetzung des

Bodens im Anbaugebiet auch die Art der Weiterverarbeitung sowie

die Methode, die zur Ernte verwendet wird. Zudem sind Studien,

die den Nutzen von Weizengras zuverlässig untersucht haben,

derzeit noch rar, generelle Aussagen lassen sich deshalb nur eingeschränkt

treffen.

Weizengras selbst anbauen: Darauf musst du achten

Wächst der Rohstoff im gut behüteten heimischen Garten oder auf

der eigenen Fensterbank, hast du eine deutlich bessere Kontrolle

über die Umgebung und kannst ein schadstofffreies Produkt garantieren.

Die Erde in der Schale oder dem Blumentopf solltest du mit

Nährstoffgranulat anreichern, um die volle Stärke des Superfoods

entfalten zu können. Im Reformhaus oder im Landhandel erhältst

du die benötigten Samen in geprüfter Bio-Qualität. Nachdem du

die Körner auf deiner „Anbaufläche“ ausgestreut hast, bedeckst du

sie einfach mit ein wenig Erde oder Nährstoffgranulat und feuchtest

das Beet ein wenig an. Anschließend gedeiht das Getreide bei

mäßig feuchtem Boden und Zimmertemperatur. Bereits nach wenigen

Tagen kannst du beobachten, wie erste Keime sprießen. Erntereif

ist das Weizengras nach ca. zwei bis drei Wochen.

Weizengras: Alternativen zum Superfood

Einerseits gilt das Nährstoffversprechen rund um Superfoods als

besonders einfache Art und Weise, sich gesund zu ernähren. Andererseits

beruht die gesunde Ernährung auf einem guten Mix an verschiedenen

Lebensmitteln. Wer sich nur auf einzelne Superfoods

konzentriert, verpasst schnell wichtige Inhaltsstoffe, die aus ganz

normalen Lebensmitteln bezogen werden können. So liefert Brokkoli

beispielsweise ebenso gut Vitamin C wie das viel beschworene

Weizengras - und schmeckt zudem um einiges besser. Wichtig ist,

dass du auf eine insgesamt ausgewogene Ernährung achtest. Superfoods

wie Weizengras oder Gerstengras können dann als gut Ergänzung

dienen, um den Körper mit wichtigen Inhaltsstoffen zu

versorgen. Am besten überzeugst du dich einmal selbst von den

Wirkungen von Weizengras.

Weizengras-Pulver: Nährstoffgehalt reduziert

Vor allem das beliebte Weizengras-Pulver kann nicht die volle Menge

der im frisch geernteten Halm steckenden Nährstoffe abbilden.

Der Grund dafür liegt schlicht in der Verarbeitung. Ist die Pulverisierung

von getrockneten Weizenhalmen wegen der dadurch gewonnen

Haltbarkeit einerseits eine sehr beliebte Methode, so gehen

durch die Produktion doch wichtige Inhaltsstoffe verloren. Das

kann auch dadurch nicht vollständig vermieden werden, dass bei

Trocknung und beim Mahlen besonders schonende Verarbeitungsmethoden

genutzt werden.

Angeboten wird das pulverisierte Weizengras in verschiedenen

Darreichungsformen. Neben dem reinen Pulver gibt es auch gepresste

Tabletten und Weizengras-Kapseln. Bei der Quelle musst

du jedoch besonders auf die Zuverlässigkeit der Angaben achten.

Weil Weizengras von natürlichen Feldern geerntet wird, kann auch

in Produkten mit Bio-Siegel ein hoher Anteil an Schadstoffen enthalten

sein. Diese kommen aus der Umgebung der Felder zu den

Pflanzen. Besonders bei Produkten, die im Internet angeboten werden,

ist hier Vorsicht geboten. Diese stammen häufig von Feldern

in Asien. Hier gilt in Bezug auf Verunreinigungen häufig nicht dieselbe

Vorsicht, wie beispielsweise in Europa.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 47 | JANUAR 2020


AJOURE / FOOD

Powerpaare: Diese Lebensmittel

sind in Kombination echte gesundmacher!

Du hast beim Thema Ernährung schon einen guten Überblick?

Du möchtest nicht nur fit und schlank bleiben, sondern auch auf

deine Gesundheit achten? Zahlreiche Lebensmittel entwickeln

in Kombination mit anderen eine besondere Wirkweise. Durch

den gleichzeitigen Konsum dieser Lebensmittel werden die

in den Lebensmitteln enthaltenen Vitamine besonders gut

aufgenommen und können vom Körper in der bestmöglichen

Form verdaut werden. Wir geben dir einen Überblick über die

effektivsten Kombinationen, die deiner Ernährung den letzten

Schliff verleihen!

Olivenöl und Tomaten erhöhen den Zellschutz

Tomaten sind nicht nur köstlich und das ganze Jahr erhältlich,

sondern besitzen auch eine Reihe an Gesundheitsbenefits.

Sie sind Vitamin C-reich und schützen gleich vor mehreren

Krebsarten, wie Studien bewiesen. Dafür ist ein Stoff namens

Lykopin verantwortlich, der durch die Zugabe von Fetten wie

Olivenöl jedoch noch besser vom Körper aufgenommen werden

kann. Tomaten-Mozzarella-Salat mit qualitativ hochwertigem

Olivenöl ist also nicht nur der beste Sommer-Snack, sondern sogar

ein echter Gesundmacher.

Die fettreiche Avocado hat in den letzten Jahren in vielerlei

Hinsicht Karriere gemacht. Durch ihren hohen Fettanteil kann sie

genau wie Olivenöl helfen, das Lykopin der Tomaten verwertbar zu

machen. Ein leckerer Avocadodip mit Tomaten bietet so ein wenig

Abwechslung und schützt wie nebenbei Adern und Netzhaut und

senkt das Risiko von Herzinfarkten.

Gegrilltes und Rosmarin gegen Krebs

Grillfleisch wird meistens nicht als das gesündeste Lebensmittel

beschrieben. Fettreich und schwer verdaulich gilt es eher als

Negativ-Beispiel für leichte Küche, die gesund hält. Mit ein wenig

Rosmarin können krebserregende Substanzen, die sich durch das

Grillen bilden, jedoch abgemindert werden. Genau wie Knoblauch

und Thymian enthält Rosmarin Antioxidantien, die die Entstehung

dieser Substanzen bremsen. Das besondere Aroma ist zudem ein

willkommener Nebeneffekt.

Fotos: weyo, anaumenko / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 48 | JANUAR 2020


AJOURE / FOOD

Grüne Lebensmittel und Orangensaft für

deine Eisenvorräte

Vor allem junge Frauen leiden häufig

unter eklatantem Eisenmangel. Während

in manchen Fällen sogar das Einnehmen

von speziellen Eisenpräparaten notwendig

sein kann, hilft in den meisten Fällen eine

besonders eisenreiche Ernährung über

den Mangel hinweg. Spinat gilt als eine der

wichtigsten pflanzlichen Eisenquellen, die

noch dazu lecker schmeckt und auf vielfache

Art und Weise zubereitet werden kann. Ob

als frischer Salat, im Smoothie oder gekocht

im Auflauf – Spinat ist das ganze Jahr über

erhältlich und günstig noch dazu. Doch

auch weitere grüne Gemüsesorten sind

für ihren hohen Eisengehalt bekannt und

sind aus einer eisenreichen Ernährung

daher nicht wegzudenken. Wenn das

Gemüse jedoch zusammen mit einem Glas

Orangensaft gegessen wird, ist der Effekt

sogar noch größer. Zusammen mit Vitamin

C kann der menschliche Organismus das

Eisen noch besser verwerten und einen

noch größeren Nutzen aus der Eisenzufuhr

ziehen. Paprika oder Tomaten – weitere

Vitamin C-Lieferanten – tun es jedoch

ebenso.

Speisequark und Kartoffeln als perfekte

Eiweißquelle

Die traditionelle Kombination von

Speisequark und gekochten Kartoffeln ist

in vielen Regionen ein beliebtes Essen für

Zwischendurch. Als leichtes Abendessen

ist es schnell zubereitet und wird sogar von

Kindern gerne gegessen. Doch Quark und

Kartoffeln sind in der Kombination nicht

nur besonders lecker, sondern gelten auch

als optimale Eiweißmahlzeit. Der Körper

kann das Eiweiß in dieser Kombination

besonders gut aufnehmen und in Muskeln

umwandeln. Ein wahrer Fitness-Snack!

Avocado und Karotte versorgen mit

Vitamin A

Die Kombination aus Avocado und Karotte

ist nicht nur geschmacklich unschlagbar,

sondern ist vor allem für die Gesundheit

der Augen besonders wichtig. Das

Vitamin A der Karotte kann durch den

Verzehr mit fettreichen Lebensmitteln –

wie der Avocado – besonders leicht vom

Organismus verarbeitet werden. Wer gerade

keine Avocado zur Hand hat, kann das

Karottengemüse oder den frisch geriebenen

Salat auch einfach mit einigen Tropfen des

Lieblingsöls beträufeln. Diese Kombination

ist genauso effektvoll.

Grüner Tee mit Zitrone für ein gestärktes

Herz

Die gesundheitlichen Vorteile von grünem

Tee sind so vielfältig wie die Sorten, die man

heute erwerben kann. In Kombination mit

Zitronensaft kannst du die antioxidative

Wirkung von grünem Tee jedoch noch

verstärken. Während ein Großteil

der Antioxidantien in der Verdauung

verloren gehen, wird dies durch frischen

Zitronensaft deutlich verringert. So kann

der grüne Tee seine Wirkung, Krebs- und

Herzerkrankungen zu senken, optimal

entfalten.

Senf als Verdauungshelfer für fettreiche

Speisen

Die gesundheitsfördernde Wirkung

von Senf dürfte den meisten wohl eher

unbekannt sein. Doch wer sich ein

wenig informiert, stößt schnell auf die

durchblutungsfördernde Wirkung, die

die ätherischen Öle in Senf enthalten.

Zusammen mit fettreichen Lebensmitteln

wie Würstchen genossen, kann Senf also

bei der Verdauung helfen und Sodbrennen

vermindern. Die Senföle helfen zudem

dabei, das Fett der Würstchen abzubauen.

So werden nicht nur ein paar unnötige

Pfunde vermindert, sondern auch das

Risiko für Magen-Darm-Infektionen

minimiert.

Leinsamen und Joghurt für eine

reibungslose Verdauung

Wer schon einmal Verdauungsprobleme

hatte, hat sicher schon einmal von

der Wirkung von Leinsamen gehört.

Diese enorm ballaststoffreichen

Samen sind im Müsli oder Porridge

ein absoluter Gesundheits-Tipp.

Zusammen mit Joghurt, der dafür

bekannt ist, eine gesunde Verdauung

zu fördern, entfalten Leinsamen ihre

volle Wirkung. Mineralstoffe können

durch diese Kombination besonders gut

aufgenommen werden und helfen so, das

Immunsystem und die Darmgesundheit

zu stärken. Die Milchsäurebakterien des

Joghurts unterstützen den Aufbau einer

gesunden Bakterienkultur im Darm und

können so helfen, Verdauungsprobleme

langfristig in den Griff zu bekommen.

Schokolade und Äpfel – eine gesunde

Kombi?

Wer Schokolade liebt, wird es

schon geahnt haben: In ihr stecken

tatsächlich wertvolle Stoffe, die die

Gesundheit fördern. Die in Schokolade

enthaltenen Flavonoide werden

vor allem in Kombination mit den

entzündungshemmenden Stoffen, die

Äpfel enthalten, zu wahren Helden.

Die Verkalkung von Arterien wird

vermindert und die Blutgerinnung wird

verbessert – wenn das mal keine guten

Nachrichten sind.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 49 | JANUAR 2020


AJOURE / FOOD

NICHT WEGWERFEN! REIFE BANANEN VERWERTEN

Backen mit Bananen

Bananen gehören für viele von uns wie selbstverständlich

in den Einkaufskorb. Dabei wird häufig vergessen, dass Bananen

einen weiten Transportweg hinter sich haben, bis sie

bei uns sind. Trotzdem ist der Umgang mit reifen Bananen

leider teilweise sehr unbedacht. Ob im Supermarkt oder

zu Hause, sobald eine Banane eine braune Stelle bekommt,

wird sie entsorgt. Das ist nicht nur aus ökologischer Sicht

sinnlos.

Es gibt Supermärkte, die reife Bananen zu einem reduzierten

Preis anbieten und auf dem Reduzierungsschild gleichzeitig

Tipps für die Verwendung von reifen Bananen geben.

Das ist eindeutig der richtige Weg.

Also ran an die süßen Früchte und los geht es mit leckeren

und einfachen Tipps für die Rettung der gefleckten Bananen

und der Minimierung der Lebensmittelabfälle.

Banane als Ersatz für Eier

Bananen eigenen sich beim Backen perfekt als Ei-Ersatz. So

kann eine reife Banane etwa zwei mittelgroße Eier (Größe

M) ersetzen. Hierfür die Banane so fein wie möglich mit der

Gabel zerdrücken und anschließend sofort unter die restlichen

Zutaten mischen, damit das Bananenmus nicht braun

anläuft. Da reife Bananen sehr süß sind, solltest du die im

Rezept angegebene Zuckermenge reduzieren. Bei vielen Rezepten

kannst du für eine Banane die Menge des verwendeten

Zuckers um 50 g reduzieren.

Du kannst Grundrezepte für Rührkuchen oder Muffins mit Bananen

erweitern. Sei kreativ und probiere aus, was dir schmeckt.

Denke immer daran, die Zuckermenge des Ausgangsrezeptes zu

minimieren, wenn du reife Bananen hinzufügst, da sonst dein Endprodukt

deutlich zu süß wird.

Bananenmilch

Der Klassiker aus Kindertagen sollte definitiv nicht in Vergessenheit

geraten. Bananenmilch kann mit Kuhmilch, aber auch mit

jedem Pflanzdrink (z. B. Hafer oder Soja) zubereitet werden. Die

Banane hierfür in Stücke brechen und mit der gewünschten Flüssigkeit

mischen. Dann im Standmixer oder mit meinem Pürierstab

zu einem samtigen Drink verarbeiten. Nach Wunsch z. B. mit Vanille

oder Zimt verfeinern. Du hast gerade keine Zeit oder keine

Lust Bananenmilch zu trinken, dann friere die Bananenstückchen

ein. So bist du für die nächste Runde Bananenmilch perfekt

vorbereitet.

Gebackene Bananen

Wer es richtig süß mag, für den sind gebackene Bananen der perfekte

Nachtisch. In einer großen Pfanne Butter oder pflanzliches Öl

erhitzen. Die Bananen schälen und der Länge nach halbieren. Von

beiden Seiten in der Pfanne anbraten. Ist der gewünschte Bräunungsgrad

erreicht, die Bananen aus der Pfanne nehmen und nach

Lust und Laune verfeinern, z. B. mit Honig, Kokosraspeln und etwas

Schlagsahne. Die gebackenen Bananen noch warm genießen.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 50 | JANUAR 2020


Fotos: istetiana, JRP Studio, pavelkant, Swapan / stock.adobe.com

AJOURE / FOOD

Bananenbrot

Für Bananenbrot gibt es unendlich viele

Rezepte. Manche mögen es lieber etwas

weicher und saftiger, andere lieber

etwas fester. Auch die Zugabe von Gewürzen

und Süßungsmitteln variiert.

Wir haben uns für eine schmackhafte,

saftige und vegane Variante entschieden.

Zutaten:

- 4 bis 5 reife Bananen

(geschält ca. 400 g)

- 80 g Rapsöl

- 70 g Zucker

- 250 g Mehl

- 10 g Backpulver

(etwas mehr als eine halbe Packung)

- 1 TL Zimt

Zubereitung:

Backofen auf 170 Grad Umluft (180

Grad Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Während der Backofen aufheizt, die

Bananen grob in eine Schüssel brechen,

das Öl und den Zucker dazugeben und

die Bananen zerdrücken. Hierfür eignet

sich eine Gabel oder ein Kartoffelstampfer.

Das Mehl mit dem Backpulver und

dem Zimt mischen und zu der Bananenmasse

hinzugeben. Kurz miteinander

verrühren. Bitte nicht zu lange und

zu intensiv, da sonst der Teig zu fest

wird und das Bananenbrot anschließend

nicht mehr locker ist.

Eine Kastenform mit Rapsöl einfetten

und den Teig einfüllen.

Die Kastenform in den Ofen schieben

und ca. 50 Minuten backen. Sollte die

Oberfläche zu dunkel werden, dann

kann der Kuchen die restliche Backzeit

mit einer Alufolie abgedeckt werden.

Bananeneis

Hierfür Bananenstücke einfrieren und

die komplett durchgefrorenen Stücke

mit einem Standmixer oder Pürierstab

zu einer cremigen Masse pürieren und

schwupp schon ist ein leckeres und total

unkompliziertes Bananeneis fertig.

Wenn pures Bananeneis nicht deinen

Geschmack trifft, dann kannst du vor

dem Pürieren z. B. Kakaopulver oder

Kokosraspeln hinzugeben. Deiner

Kreativität sind hier keine Grenzen

gesetzt.

Bananenquark

Reife Bananen sind perfekt für einen

schmackhaften Bananenquark oder

Bananenjoghurt. Hierfür die Banane

in kleine Stücke schneiden und sofort

mit dem Quark oder Joghurt verrühren,

damit sie keine Chance haben,

braun anzulaufen. Die Mischung kann

mit weiteren Obstsorten, Nüssen und

Gewürzen verfeinert werden.

Wenn du folgende Tipps beachtest,

dann werden deine Bananen nicht so

schnell braun:

- Bananen nicht im Kühlschrank lagern.

- Sind Bananen beim Kauf in Folie verpackt,

die Bananen immer aus der Folie

auspacken.

- Den Stiel der Bananen in ein Wachstuch

einwickeln.

- Bananen beim Lagern nicht quetschen

und wenn möglich locker aufhängen.

- Bananen nicht direkt neben anderen

Obstsorten lagern, vor allem nicht neben

Äpfeln.

- Reife Bananen und unreife Bananen

bei der Lagerung voneinander trennen.

- Bananen mit einer kaputten Schale sofort

verwenden.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 51 | JANUAR 2020


FITNESS

mit Ajouré

Gesund

und Fit bleiben

Interviews

Sport

ernährung

AJOURÉ

www.ajoure.de

Foto: ikostudio / stock.adobe.com


FOOD


AJOURE / FITNESS

PILOXING

PILATES TRIFFT AUF BOXEN

Ein neuer Stern am Fitnesshimmel, der zugegeben

nicht ganz so neu ist, aber als Trendsport aus den

USA auch in deutschen Fitnessstudios immer mehr

Zuläufer gewinnt: Piloxing. Eine sportliche Verbindung

aus Boxen und Pilates, die besonders auf die

weiblichen Bedürfnisse in Sachen Sport zugeschnitten

ist. Doch was steckt hinter dem neuen Trendsport

und welche Voraussetzungen benötigt man für ein

Piloxing-Workout?

Eine Kombination aus Boxen und Pilates klingt gewagt?

Dann ist Piloxing, der neue Trendsport aus

den USA, genau das: Mit der Verbindung zwischen

kraftfördernden Elementen aus dem Boxen, muskelaufbauenden

Pilatesübungen und anmutigen, tänzerischen

Elementen soll der Körper in allen Bereichen

gefordert und gestrafft, der Muskelaufbau gefördert

und die Fettverbrennung angeregt werden. Während

die Pilatesübungen die tieferen Muskeln stärken und

für eine bessere Körperhaltung sorgen, bringen die

Boxübungen das Herz-Kreislauf-System in Schwung.

Die zusätzlichen tänzerischen Elemente fördern die

Beweglichkeit und Koordination, was allgemein für

ein besseres Körpergefühl sorgt.

piloxing: pilates und boxen als super-workout

Welche Voraussetzungen gibt es

für ein Piloxing-Workout?

Piloxing ist schweißtreibend,

keine Frage und darüber hinaus

überaus beliebt. Einige Hollywood-Sternchen

wie Kirsten

Dunst und Hillary Duff haben

sich bereits an der Trendsportart

probiert und auch in den Kreisen

gewisser Mode-Engel soll Piloxing

ein heißes Thema sein. Doch

was genau wird beim Piloxing vorausgesetzt?

Voraussetzungen gibt es im Prinzip

beim Piloxing keine, für den

Trendsport sind neben bequemer

Kleidung und etwas Platz keine

weiteren Tools nötig. Üblicherweise

wird Piloxing barfuß oder

mit rutschfesten Socken durchgeführt,

um das Körpergefühl in

den Füßen zu steigern. Wer eine

Extraportion Anstrengung anstrebt,

kann sein Piloxing-Workout

durch Boxhandschuhe erweitern,

die die Muskelbildung

in den Armen unterstützen, aber

nicht zwangsläufig notwendig

sind. Auch Vorkenntnisse in den

einzelnen Disziplinen sind bei

Piloxing-Kursen nicht notwendig,

da der Kursaufbau sowie der Kursablauf

verlässlich zum Rhythmus

aktueller Musik durch die einzelnen,

unkomplizierten Bewegungsabfolgen

führen. Somit ist

Piloxing auch für Sport-Newbies

geeignet, die sich an der hippen

Trendsportart versuchen wollen.

So läuft ein Piloxing-Workout ab

Generell ist Piloxing eine Art Intervall-Workout,

bei dem nach

einem Warmup zwischen den

verschiedenen Disziplinen ge-

Fotos: AntonioDiaz / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 54 | JANUAR 2020


AJOURE / FITNESS

wechselt wird. Schweißtreibende

Boxübungen, Kicks und Schlagabfolgen

wechseln sich mit gezielten

Pilatesübungen ab, die meist im

Stehen ausgeführt werden, aber

auch auf der Matte stattfinden

können. Kombiniert wird beides

mit tänzerischen Elementen, die

das Verbindungsstück zwischen

beiden Disziplinen bilden und

das Körperbewusstsein sowie

die Beweglichkeit fördern. Am

Ende des Workouts steht ein Cool

Down, das die Muskeln dehnt und

gleichzeitig selbst haltungsverbessernd

wirkt. Während besonders

die großen Muskelgruppen des

Rumpfes, der Beine und Arme

beim Piloxing beansprucht werden,

ist der Trendsport als Ganzkörpertraining

zu bezeichnen, das

den gesamten Körper straff und

kraftvoll erscheinen lässt. Untermalt

wird das Workout von ak-

tueller Musik, die mit kraftvollen

Rhythmen zum Durchhalten animiert

und ein dynamisches Gruppengefühl

beim Workout entstehen

lässt.

Kraftübungen beim Piloxing -

nicht nur körperlich

Kraftübungen für Körper und

Geist, das war die Grundidee der

Schwedin Viveca Jensen, die Piloxing

erfunden hat. Als Besitzerin

eines eigenen Fitnessstudios in

Los Angeles kam der Profi-Tänzerin,

die zudem auch Personal- und

Pilates-Trainerin ist und sogar als

Amateur-Boxerin aktiv ist, die

Idee, die sportlichen Bedürfnisse

von Frauen in einer Sportart zu

vereinen, die nicht nur die physische

Kraft fördern sollte, sondern

auch die mentale Kraft positiv beeinflussen

sollte. Während beim

Piloxing der Fokus auf den großen

Muskelgruppen um Rumpf, Oberschenkel

und Arme liegt, soll besonders

im Körperzentrum Kraft

aufgebaut und gebündelt werden -

physisch wie mental. Dazu verhelfen

die anmutigen Tanzelemente,

die das Körperbewusstsein fördern

sowie der Kontrast zwischen

ruhigeren Pilatesbewegungen und

powergeladenen Boxübungen, die

als Einheit für mehr Kraft und

Selbstbewusstsein sorgen.

Vorteile von Piloxing

Als Update des klassischen Intervalltrainings

ist Piloxing ebenso

anmutig wie schweißtreibend und

in seiner Wirkung nicht zu unterschätzen.

Bis zu 600 Kalorien lassen

sich beim Piloxing durch die

kraftfördernde Kombination aus

verschiedenen Disziplinen verbrennen,

während sich nebenbei

die Motorik und Körperhaltung

wie von selbst verbessert. Als Workout,

das speziell auf die Bedürfnisse

und Fähigkeiten von Frauen

zugeschnitten ist, vereint Piloxing

die Ansprüche des Muskelaufbaus,

der Fettverbrennung und

der Förderung der Beweglichkeit

und stellt somit die optimale Disziplin

dar, um den ganzen Körper

zu straffen und ein besseres Körpergefühl

zu entwickeln. Schon

nach wenigen Stunden schwärmen

viele Frauen, die Piloxing

ausprobiert haben, über ihr verbessertes

Körperbewusstsein, da

sich wiederum stärkend auf das

Selbstbewusstsein auswirkt - ganz

nach dem Grundsatz Sleek.Sexy.

Powerful, den Viveca Jensen ihrer

Trendsportart zugrunde legt.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 55 | JANUAR 2020


AJOURE / FITNESS

TOP

Fitnessgeräte

für zuhause

Beat that frog!

Low-Carb-Diät, hochintensives Intervalltraining

und Core Fat Loss Workouts - bei

der aktuell schier unendlich erscheinenden

Breite an Trends und Innovationen in der Fitness-

und Sportwelt muss sich niemand ein

schlechtes Gewissen einreden lassen, der den

Überblick darüber verliert, was eigentlich gut

ist. Wie auch in anderen Bereichen des Lebens

gibt es zum Thema Sport und Gesundheit

eine Vielzahl von Expertenmeinungen

und besonders die sozialen Medien erleben

in diesem Milieu großen Aufwind. Im Folgenden

stellen wir zehn empfehlenswerte

Fitness-Channels auf YouTube vor, auf die ein

Blick zu werfen sich für dich lohnt.

DIE TOP 10

FITNESS-CHANNELS

AUF YOUTUBE

KOSTENLOS

FIT WERDEN

BEAST GEAR

SPRINGSEIL

9,97 €

https://amzn.to/34gnB4u

1

GORILLA SPORTS

KETTLEBELL

2-20 KG KUNSTSTOFF

ab 9,90 €

https://amzn.to/2qJvJNk

Der Kanal Zuzka Light startete bereits 2012,

teilt jedoch seit gut zwei Jahren gezielte Motivations-

und Trainingstipps. Betrieben wird

er von der tschechischen Fitnesssportlerin

Zuzana Light, die auf dem Kanal regelmäßig,

meist im Abstand von 3 bis 4 Wochen,

neue Fitnessübungen und Sport-Challenges

postet. Zu Zuzanas Klassikern gehören das 5

Minute Bikini Body Workout sowie die zwischengeschobenen

Clips, in denen Zuzana

über die wichtigsten Aspekte im Leben ihrer

Zuschauer spricht. Neben ihrem Kanal ist Zuzana

auch als Buchautorin tätig: Im Jahr 2015

veröffentlichte sie ihr Buch 15 Minutes to Fit.

https://www.youtube.com/user/ZuzkaLight

Zuzka Light

PANATHLETIC

FITNESSBÄNDER

5ER SET, MIT ANLEITUNG

8,99 €

https://amzn.to/2PeNsWA

Fotos: Zuzka Light, BodyRock TV, Happy and Fit, BeFit / YouTube; PR / Amazon

AJOURE MAGAZIN SEITE: 56 | JANUAR 2020


AJOURE / FITNESS

2

BodyRock TV

BodyRock ist der YouTube-Kanal zum zugehörigen

Online-Shop BodyRock, der Sportequipment

und Ernährungssupplements anbietet.

Mithilfe bunt gemischter Trainer und Trainerinnen

zeigen die Sportler des Kanals mit mehreren

Uploads pro Monat in meist 15-minütigen

Videos verschiedene Übungen im Bereich Stabilitätsworkout,

Stretching-Übungen und Fettverbrennungstipps.

https://www.youtube.com/user/charliejames1975

3

HAppy and fit

Mit dem Übertitel Happy and Fit zeigt sich der Sportkanal

in fünf verschiedenen Einzelkanälen auf YouTube, die

jeweils unterschiedliche Spezialgebiete im Bereich Sport,

Fitness, Gesundheit und Lebensalltag vertreten. Dabei thematisiert

HappyandFitDIY den einzigen weniger sportzentrierten

Kanal, auf dem in erster Linie Hilfestellungen für

liebevolle Basteleien oder Do-it-yourself-Tipps zu finden

sind. Der Kanal HappyandFitDance hingegen bringt sofort

wieder große Bewegung in Gang, denn hier findest du

sportlich gestaltete Tanzchoreographien von Hip-Hop bis

Dance Fitness. Auf dem Kanal HappyandFitFitness ist das

klassische Angebot des Fitness-Channels zu finden, inklusive

verschiedener Fitnessübungen und Ernährungstipps. Die

beiden Kanäle HappyandFitYoga sowie HappyandFitPilates

stellen den ganzheitlichen Abschluss des Kanalkonzepts

dar, indem dir hier ausführliche und aus der Praxis bewährte

Methoden zum gesunden Training der einzelnen Körperregionen

vorgestellt werden.

https://www.youtube.com/happyandfit

4

Befit

Einer der wohl bekanntesten Channels auf dem Markt der

Fitnesskanäle, und das nicht zuletzt, weil er sehr prominent

betrieben wird: BeFiT zeigt dir lehrreiche Full Body Cardio

Workouts sowie gezielte Stretching-Übungen mit Fitness-Gurus

wie Denise Austin, die schon den amerikanischen Präsidenten

in puncto Fitness und Gesundheit beriet. Besonders

Fat Burning ist ein großes Spezialgebiet des Kanals, der Anleitungen

und Trainingstipps meist in Länge von 10 oder 15

Minuten behandelt.

https://www.youtube.com/user/BeFit

AJOURE MAGAZIN SEITE: 57 | JANUAR 2020


AJOURE / FITNESS

5

Popsugar fitness

Auf POPSUGAR Fitness wirst du rundum fit! Die

Videos des Kanals zeigen ganze Class Workouts,

wie du sie in den Fitness-Studios deiner Stadt finden

wirst, und leiten dich dabei mit detaillierter

Beratung an, sei es beim Hip-Hop Workout, dem

Erholungs-Workout für Läufer oder dem kompakten

30-Minuten-Cardio mit klassischen Hampelmännern

und Kniebeugen. Dabei helfen dir

namenhafte Fitnesstrainer, Tanzcoaches und Turnier-Boxerinnen.

Strebst du mit deinem Training

einen flachen Bauch und grazil-sportliche Arme

an? Oder möchtest du Kraft und Ausdauer miteinander

in deinem Training ausbauen? Welchen

Schwerpunkt auch immer du wählst - POPSU-

GAR Fitness deckt ihn ab.

https://www.youtube.com/user/popsugartvfit/

7womensworkoutchannel

6

XHIT Daily

Trainieren wie die Stars? Mit XHIT Daily kommst du

mit deinem Workout den Prominenten greifbar nah -

ob im Beyonce Butt Workout oder den Lehrvideos zu

den Trainingsprogrammen von Jennifer Lawrence und

Mila Kunis. In den meist 15-minütigen Clips zeigen dir

die Coaches von XHIT Daily die Methoden, die Hollywood-Größen

und Stars

unter anderem zu ihren Figuren

verhelfen. Zudem

bietet der Channel auch allgemeinere,

nicht auf Schauspieler

und Models bezogene

Trainingseinheiten, wie das

Kickbox Cardio Workout

und die besten Übungen, die

man mit einem Medizinball

ausführen kann.

Mit 1,5 Millionen Abonnenten hat womensworkoutchannel nicht nur eine große, sondern auch spezialisierte

Fan-Gemeinde, denn hier geht es allem voran um eine Körperregion: den Po. Mit gezielten Butt Workouts und

Übungen für einen schlanken und definierten Bauch befasst sich womensworkoutchannel insbesondere mit Kniebeugen

und gewichtsfreien Übungen für Fettabbau und eindrucksvolle Rundungen.

https://www.youtube.com/user/womensworkoutchannel/

https://www.youtube.com/user/

XFitDaily

Fotos: PopSugar Fitness, XHIT Daily, WomansWorkoutCHannel, Yoga mit Mady Morrison, FitnessBlender, BodyKiss / YouTube

AJOURE MAGAZIN SEITE: 58 | JANUAR 2020


AJOURE / FITNESS

Yoga mit mady morrison

8

Erlaube dir selbst, das Gefühl des Flows zu

erleben und deine Körpermitte zu finden. Mit

Mady Morrison erlebst du Yoga-Übungen für

mehr Flexibilität und vor allem innere Gelassenheit.

Marys freundliche und vitalisierende

Ausstrahlung lässt dich die Trainingseinheiten

für deinen Sommerbody und die geführten

Meditationsübungen für mehr innere Gelassenheit

aus einer völlig neuen Perspektive sehen.

In Videos mit einer Länge von 5 bis 25

Minuten stellt sich Mary der Herausforderung

von Sport und Entspannung.

https://www.youtube.com/channel/UCHJ-

BoCDxaCTRrwCHXEBA-BA

9

Mit FitnessBlender entgeht dir kein Detail der

Rundum-Trainingseinheiten zu einem stabilen

Oberkörper, höherer Dehnbarkeit der Bänder

und einem generell höheren Leistungsniveau

durch hochintensives Intervalltraining. Nicht selten

gehen die Jungs und Mädels von FitnessBlender

aufs Ganze und laden Videos mit knapp einer

Stunde in der Länge hoch, um die Hintergründe

und Funktionsweisen ihrer Workouts auch zuschauergerecht

zu vermitteln. Wenn es dir um

fundierte und vorrangig auf Körpergewicht setzende

Workouts geht, bist du hier richtig.

https://www.youtube.com/user/FitnessBlender/

10

Fitnessblender

Bodykiss

Auf ihrem Kanal BodyKiss zeigt Anne dir, neben ihren

liebsten Rezepten für Low-Carb-Naschereien, ihre Trainingsroutine

im Sommer und im Winter sowie nützliche

Tipps für einen fitten und gesunden Start in den sportlichen

Tag. Dabei zeigt sie viele Clips und Ausschnitte aus ihrem

eigenen Leben, rund um Ernährung, Arbeit und auch das

Verfassen ihrer eigenen Ratgeber-Bücher wie BodyFood -

gesund mal einfach. Ihre gut 500.000 Abonnenten gehören

zu einer Fan-Gemeinde von gesundheitsorientierten, sportlichen

und aktiven jungen Frauen.

https://www.youtube.com/user/BodyKiss88/

AJOURE MAGAZIN SEITE: 59 | JANUAR 2020


AJOURE / FITNESS

Warum die ELODA-Methode jetzt auch

in deutschland immer beliebter wird

In einer Zeit, in der Menschen ein stetig größeres

Bewusstsein für ihren Körper und ihre Gesundheit

entwickeln - einer Zeit, in der Yoga am

Morgen und Intermittierendes Fasten immer

beliebter werden - fällt es jedem Interessenten

von Sport, Gesundheit und Fitness zunehmend

schwer, den Überblick zu behalten über das breite

Angebot an Körperübungen, Fitnesstrends

und Heilpraktiken. Dabei ist es wichtig zu wissen,

welche Übung und Fitnesspraxis für einen

selbst am besten geeignet ist. Die aus Frankreich

stammende ELDOA-Methode zeigt eine Möglichkeit

auf, ein individuell passendes und dennoch vorstrukturiertes

Körperübungs-Programm in den eigenen

Alltag zu integrieren.

ELDOA-Methode: was steckt dahinter?

Die ELDOA-Methode wurde von dem französischen

Osteopathen Guy Voyer entwickelt und hat zum Ziel,

die Funktionalität und Langlebigkeit der Gelenke zu

unterstützen. Dabei setzt diese Methode weniger auf

altbekannte Maßnahmen und Übungen, sondern einen

bunten Mix aus bewährten Techniken, die auf

physiologischen Erkenntnissen basieren. Voyer hatte

sich anfangs die Mission zu Herzen genommen,

die Rückenschmerzen seiner Patienten zuverlässig

und langfristig zu behandeln, und erfand dabei eine

Methode, die auch denjenigen, die noch weit von altersbedingten

Rückenschmerzen entfernt sind, als optimale

Ergänzung im Fitnessprogramm dient.

Fotos: fizkes / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 60 | JANUAR 2020


AJOURE / FITNESS

Seit die ELDOA-Methode, deren Übersetzung aus

dem Französischen so viel bedeutet wie die Streckung

der Bänder und Gelenke, in der modernen

Fitness-Welt immer beliebter wurde, ist sie weit

mehr als nur noch die Behandlung von Schmerzen,

sondern ein richtiges Fitnessprogramm für aktive

Menschen.

Die Kernelemente der ELDOA-Methode

Grundlegend sind alle Übungen der ELDOA-Methode

darauf ausgelegt, Raum zwischen den Wirbeln

und Bandscheiben zu schaffen, um Druck zu lösen

und Schmerzen zu behandeln. Zu Beginn einer Einheit

wird meist die Atmung trainiert - denn zu oft

wird dieser wichtige Vorgang von denjenigen, die

gerade angestrengt eine Fitness-Übung durchführen,

vergessen, und das führt nicht nur zu roten Gesichtern,

sondern auch schnell zu Kreislaufproblemen.

Die gezielte Atmung leitet das anfängliche Dehnen

und Strecken des Brustkorbes und des gesamten

Oberkörpers mitsamt Wirbelsäule ein. Nachdem

die Atemwege frei und der Oberkörper entspannt ist,

beginnt das eigentliche Training, das die verschiedensten

Positionen beinhaltet, die in ähnlicher Ausführung

aus Yoga und Co. bekannt sind. Damit steht

die Flexibilität und Mobilität des Körpers an oberster

Stelle.

Besonders für Anfänger und Neulinge des EL-

DOA-Programms ist es eine erstaunliche Beobachtung,

wie dehnbar der eigene Körper sein kann,

wenn man ihn regelmäßig trainiert. Wo zuvor noch

Überdehnungen und Schmerzen beim übermäßigen

Strecken herrschten, während man versucht, etwas

vom hohen Wandregal herunterzuholen, wird nun

die Alltagsbewegung erleichtert. Darin liegt ein ganz

spezielles Ziel der ELDOA-Methode, nämlich die

Flexibilität und Beweglichkeit des eigenen Körpers

für Alltagssituationen und Sportanlässe zu erhöhen

und langfristig aufrechtzuerhalten.

Ein Klassiker der ELDOA-Methode

Die ELDOA-Methode setzt auf Beweglichkeit und

Flexibilität. Diese erreichst du durch kontrolliertes

Atmen während der Übungen und langsame, kontrollierte

Dehnungen. Eine beliebte Übung, die zur

Grundausrüstung eines ELDOA-Anhängers gehört,

ist das langsame, schrittartige Dehnen des Rückens

und der Beine im Sitz. Dabei nimmst du zunächst

Platz und streckst die Beine nebeneinander von dir.

Das klingt zunächst nicht einmal nach einer Sportübung.

Danach neigt sich der Oberkörper langsam

und kontrolliert in Richtung der Füße, also nach

vorn, und dabei versuchst du, den Kopf so nah wie

möglich den Füßen anzunähern. Dafür ist es wichtig,

die Beine stets durchgestreckt zu lassen und den Rü-

cken nicht hektisch oder zu schnell nach

unten zu beugen, sodass keine Zerrungen

entstehen können. Nachdem du die

maximale Dehnung erreicht hast, verharrst

du kurze Zeit in der Position und

richtest den Oberkörper dann langsam

wieder auf. Dabei stets die Atmung im

Hinterkopf behalten, denn die ist das A

und O der körperlichen Beweglichkeit.

Anwendungsbereiche der

ELDOA-Methode

Die ELDOA-Methode ist ein eigenständiges

Fitness- und Sportprogramm und

wird in spezialisierten Kursen und Klassen

angeboten. Im Gegensatz zu Yoga

oder verwandten Sportarten, die sich

mit der Stabilisierung des Körpers befassen,

ist die ELDOA-Methode jedoch

gezielt dafür ausgelegt, auch als Ergänzung

für Sport- und Gesundheitstherapien

zu funktionieren. Daher findest du

bei den ELDOA-Kursen, die mittlerweile

ebenso bekannt und beliebt sind wie

Yoga, Qi Gong und Co., viele Kursleiter,

die aus dem Bereich der Physiotherapie,

der Akupunktur oder einem medizinischen

Beruf kommen und daher bewandert

sind, was die Vorzüge eines solchen

Sportprogramms angeht.

Da ELDOA-Training nicht exklusiv auf

übermäßigen Muskelaufbau wie übliches

Krafttraining, oder starke Ausdauer

wie HIIT-Workouts ausgelegt

ist, sondern auf eine Kombination von

Training und Gesundheit, sind beinahe

alle Übungen ohne zusätzliche Gewichte

durchzuführen und konzentrieren

sich auf die Dehnung und Streckung

der Körperglieder auf einer natürlichen

Ebene.

Unser Fazit zu ELDOA

Die aus Frankreich stammende EL-

DOA-Methode spricht eine breite Zielgruppe

an aktiven Menschen an, denen

daran gelegen ist, eine gesunde und

stabile Körperhaltung und erhöhte Flexibilität

im Alltag sowie in der sportlichen

Betätigung zu etablieren. Durch

ihre Entstehung aus einem Zweig der

Physiotherapie bringt die Methode eine

starke Note Gesundheitsbewusstsein

und natürliche Mobilität mit in die Welt

des Krafttrainings, der Aufbaupräparate

und der Yoga-Morgenroutinen. Somit

bietet sie eine Alternative an zu bereits

lang bekannten Methoden und spricht

dabei vor allem die an, die sich gesund

und mobil halten möchten.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 61 | JANUAR 2020


Foto: treenabeena / stock.adobe.com


MENSCHEN

Und

PERSÖNLICHKEITEN

&

noch mehr interviews

unter

AJOURE.DE/PEOPLE

Foto: Manuel Cortez


Foto: Sondem / stock.adobe.com

TRAVEL

AJOURE MAGAZIN SEITE: 65 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

EIN WINTERPARADIES FÜR FAMILIEN

FINNLAND

Dicke Schneedecken, saubere Luft, zauberhafte Nordlichter und

eine fast schon mystische Ruhe lassen Finnland zum attraktiven

Winterreiseziel für Familien werden. Eine traumhafte in Schnee

gehüllte Naturlandschaft lädt hier zu großen und kleinen Abenteuern

ein. Kaum jemand kann sich dem Zauber Finnlands entziehen

und so wird ein Urlaub in Finnland mit Kindern zu einem

unvergesslichen Erlebnis.

Perfekter Urlaubsstart dank guter Planung

Finnland ist ein faszinierendes Reiseziel und wurde 2017 von Lonely

Planet sogar zum drittbesten Reiseziel der Welt erkoren. Sowohl

Helsinki ist eine Reise wert, ebenso die Finnische Seenplatte,

das Schärenmeer als auch Lappland. Insgesamt finden sich in

Finnland 40 Nationalparks, sodass die traumhafte Naturlandschaft

einen besonderen Schutz genießt. Die weitläufigen Wälder nehmen

gut 80 Prozent der Fläche des Landes ein, sodass die kühle,

saubere Winterluft auch Allergiker aufatmen lässt. Eine besondere

Faszination geht natürlich von Lappland aus, denn hier lassen

sich die traumhaften Polarlichter sichten, Familien können Wintersport

betreiben und zahlreiche zauberhafte Ausflugsziele locken.

Bei der Planung sollten Familien nach Möglichkeit darauf achten,

ausreichend Urlaubstage einzuplanen, denn Finnland hat viel

zu bieten. Interessant kann es auch sein, einige Tage in Helsinki

im Anschluss an einen Urlaub in Lappland einzuplanen. In den

meisten Fällen steht in Helsinki sowieso ein kurzer Zwischenstopp

an, da von Helsinki aus alle weiteren sieben Flughäfen des Landes

angeflogen werden. Zudem empfiehlt es sich, im Vorfeld einen

Mietwagen zu reservieren, um bequem die gebuchte Unterkunft zu

erreichen und während des Urlaubs flexibel zu bleiben. Gerade in

Lappland locken sowohl gemütliche Hotels als auch gut ausgestattete

Apartments und urige Hütten. Welche Unterkunft ihr letztlich

wählt, ist reine Geschmackssache.

Fotos: nblxer, Felix Pergande, citikka, Tarik GOK, Zakharov Evgeniy / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 66 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

Bei winterlichen Temperaturen von bis

zu -15° C ist es wichtig, bei der Urlaubsplanung

auch an passende Kleidung zu

denken. So sind gerade für Kinder Schneeanzüge

unverzichtbar. Wollig warme Pullover,

Thermounterwäsche, dicke Socken

und grundsätzlich ausreichend Wechselkleidung

sollten ins Gepäck. Auch die

obligatorischen Schals und Handschuhe

dürfen nicht fehlen. Grundsätzlich ist die

kalte Luft eine trockene Luft, sodass es eine

angenehme Kälte ist.

Finnland - ein Reiseziel mit vielen

familienfreundlichen Highlights

Sicherlich zählt die Leuchterscheinung der

Nordlichter zu den Naturphänomenen, die

Kinder und Eltern gleichermaßen begeistern.

Mit etwas Glück lässt sich das stimmungsvolle

Licht während eines Urlaubs

in Lappland am Abendhimmel beobachten.

Doch auch wenn es mit den Nordlichtern

vielleicht nicht klappen sollte, gibt

es viel zu entdecken und unvergessliche

Urlaubserinnerungen sind bei jeder Reise

nach Finnland inklusive.

Eine zauberhafte Nacht im

Glayiglu genießen

Auf einer Höhe von 340 Metern findet sich

in der verschneiden finnischen Landschaft

in der Nähe von Kittilä ein kleines Dorf

bestehend aus Glasiglus. Alle Iglus sind

mit einer beheizten Glaskuppel, Badezimmer,

Miniküche, einstellbaren Betten

und WLAN ausgestattet. Dank der tollen

Rundumsicht lässt sich hier der Himmel

bestens beobachten und so können Polarlichter

noch einfacher entdeckt werden.

Nach der gemeinsamen Nacht im Glasiglu

kann noch das im Preis inbegriffene Frühstück

genossen werden. Zudem findet sich

in der Nähe ein gemütliches Restaurant,

in dem skandinavische Küche angeboten

wird.

Der obligatorische Besuch beim

Weihnachtsmann

Wer mit Kindern die Ferientage in Finnland

verbringt, sollte sich natürlich auch

einen Besuch beim Weihnachtsmann

nicht entgehen lassen. Auch große Kinder

AJOURE MAGAZIN SEITE: 67 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

und Erwachsene können sich dem Zauber

kaum entziehen. Treffen kann man den

gutmütigen Weihnachtsmann in Rovaniemi

im Norden Finnlands. Das Weihnachtsmanndorf

umfasst Kunsthandwerksläden,

Souvenirgeschäfte und das Hauptpostamt

des Weihnachtsmannes. Hier können Familien

sich Briefe mit dem einzigartigen

Poststempel des Weihnachtsmanns abstempeln

lassen.

Unweit des Dorfes findet sich auch das Arktikum,

das Arktis-Wissenschaftszentrum.

Der Besuch lohnt, denn eine Ausstellung

mit zahlreichen Exponaten beschäftigt sich

mit der Geschichte und der Kultur Lapplands.

Eine etwas andere Schlittenfahrt

Es gibt kaum etwas Vergnüglicheres wie

eine Schlittenfahrt. In Lappland ist dies

jedoch ein ganz besonderes Vergnügen,

denn hier können Familien sowohl mit

einem Rentierschlitten als auch mit einem

Huskyschlitten durch die traumhafte

Winterlandschaft fahren. Für Familien mit

kleinen Kindern empfiehlt sich ein Ausflug

mit dem Rentierschlitten, denn hier ist das

Tempo etwas gemächlicher und die Touren

sind nicht allzu lang. Touren mit dem

Huskyschlitten werden in zahlreichen Variationen

angeboten, vom zweistündigen

Ausflug bis zu Touren über mehrere Tage ist

alles möglich. Für Kinder ist nicht nur die

Tour durch das weiße Winter-Wonderland

ein unvergessliches Erlebnis, sondern auch

der Kontakt mit den Tieren ist für Kinder

ein prägendes Erlebnis und ein absolutes

Highlight.

Das letzte indogene Volk Europas

besuchen

Einzigartige Eindrücke garantiert auch ein

Besuch bei dem indigenen Volk der Sami.

Rund 9.000 Samen leben auf finnischem

Gebiet, zudem leben auch in Norwegen

und Schweden Samen. Ihre Kultur und

Sprache gelten als bedroht. Vertreten werden

sie durch ein autonomes Parlament

mit Sitz in Inari. Viele samische Familien

beschäftigen sich mit der Aufzucht von

Rentieren und so lohnt ein Besuch auf einer

der Rentierfarmen nicht nur aufgrund der

edlen Tiere, sondern auch, um Einblicke

in die Kultur der Samen zu erlangen. Das

freundliche Volk ist sehr traditionsbewusst

und das kulturelle Erbe des Volkes ist absolut

faszinierend.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 68 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

Fotos: helivideo, Roman Babakin, fotoru / stock.adobe.com

Den Winter mit allen Sinnen

genießen

Die Winter in Lappland sind schneereich

und entsprechend locken auch

die Pisten. Für Familien ist der Family

Park perfekt geeignet, denn er bietet

auch für Anfänger passende Pisten.

Besonders das breit gefächerte Angebot

für Kinder begeistert. Ebenfalls

ein Traum ist der Eisspielplatz in Ruka.

Hier können Kinder und Erwachsene

sich im Schnee austoben. Besonders

faszinierend ist die lange Eisrutsche.

Liebevoll gestaltete Skulpturen animieren

zum Klettern und auch Schlitten

können bequem vor Ort ausgeliehen

werden.

Traumhaft schön ist auch eine Schneeschuhwanderung

im Oulanka Nationalpark.

Hier können sich Kinder in

der freien Natur richtig austoben und

jede Tour ist eine kleine Entdeckungsreise.

Genießen und entspannen auf

„Finnisch“

Finnland ist ein Reiseziel für Genießer,

denn nicht nur die reine Luft und die

traumhafte Ruhe laden hier zum Entspannen

ein, sondern Finnland ist auch das

Land der Saunen und so findet sich in jeder

gewählten Unterkunft auch eine Sauna,

deren Besuch nach einem erlebnisreichen

Tag eine besonders entspannende Wirkung

hat.

Doch auch kulinarisch ist eine Familienreise

nach Finnland sehr interessant. Nationale

Köstlichkeiten wie Karjalanpiirakka

oder Karelische Piroggen schmecken Kindern

und Erwachsenen und sind fester Bestandteil

des finnischen Speiseplans. Das

traditionelle Gebäck stammt aus Karelien

in Ostfinnland und wird mit unterschiedlichen

Füllungen angeboten.

Das finnische Roggenbrot Ruisleipä ist

sehr beliebt und aus der finnischen Küche

nicht wegzudenken. Das Sauerteigbrot wird

im ganzen Land gebacken und ist in jeder

finnischen Bäckerei erhältlich.

Äußerst lecker und beliebt bei Kindern sind

Korvapuusti. Die finnischen Zimtbrötchen

werden gerne zu einer Tasse Kaffee genossen,

aber auch mit einem Glas Milch oder Tee

sind sie ein absoluter Genuss.

Wer es deftiger mag, sollte unbedingt die

Fischspezialitäten des Landes versuchen. Als

absolute Spezialität Lapplands gilt Rentierfleisch

in unterschiedlichen Zubereitungsvarianten.

Gerne wird es mit Kartoffelpüree

gereicht.

Ein absolutes Muss ist jedoch Leipäjuusto,

ein milder Käse, der traditionell aus

Kuhmilch hergestellt wird. Je nach Region

wird der Käse jedoch auch aus Ziegen oder

Rentiermilch hergestellt. Besonders beliebt

ist die Kombination des Käses mit Moltebeerenmarmelade.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 69 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

Ajouré

Travel

Tipp:

die meist-getaggten

sehenswürdigkeiten

weltweit auf

instagram 2019

Wer kennt das nicht? Kaum geht man auf

Instagram, finden wir das Selfie der besten

Freundin vor dem Eiffelturm oder ein atemberaubendes

Foto der New Yorker Skyline,

das der Arbeitskollege hochgeladen hat. Instagram

ist inzwischen eine der beliebtesten

Plattformen für Urlaubsbilder. Doch welche

Sehenswürdigkeiten werden am meisten getaggt?

Wir haben es für dich herausgefunden.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 70 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

London - die beliebteste Metropole

Die beliebteste Stadt der Welt ist - laut Instagram

- London. Über 126 Millionen Mal

wurde die englische Metropole bereits mit

einem Hashtag markiert. Kein Wunder, denn

mit vielen bekannten Sehenswürdigkeiten

wie dem Big Ben und der charmanten Mischung

aus Modern und Alt bietet London

zahlreiche Fotomotive. Bei den Sehenswürdigkeiten

in London sind vor allem der Big

Ben und das London Eye besonders beliebt.

Die modernen sieben Weltwunder

Wenn es um beliebte Sehenswürdigkeiten

geht, hat eine die Nase ganz klar vorn: Der Eiffelturm

wurde unter dem Hashtag #eiffeltour

bereits fast 6 Millionen Mal getaggt. Auf Platz

2 und 3 folgen zwei Ziele in den USA: der

#lasvegastrip und der Times Square in New

York. Platz 4 sichert sich der beeindruckende

Wolkenkratzer Burj Khalifa, der in Dubai zu

finden ist. Dann geht es mit Platz 5 wieder in

die USA. Der Grand Canyon ist mit seiner beeindruckenden

Natur und vielen Selfie Spots

ein beliebtes Fotomotiv bei Instagram. Platz

6 und 7 sind beide in London zu finden: Der

Big Ben kommt auf gut 3 Millionen Hashtags

und das berühmte Riesenrad London Eye an

der Themse liegt mit 2,9 Millionen Hashtags

nur knapp dahinter.

Fotos: naughtynut, Mikhail Markovskiy, Amineah, JFL Photography, Photocreo Bednarek / stock.adobe.com

Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Wen es nicht so weit in die Ferne zieht, der

kann auch in Deutschland, Österreich und

der Schweiz tolle Fotomotive für Instagram

finden. Besonders beliebt ist das #matterhorn,

das über 600.000 Mal getaggt wurde. In der

Schweiz ist der Genfer See ein besonders

schönes Fotomotiv, das unter #lakegeneva

immerhin 400.000 Mal getaggt wurde. In

Deutschland sind Sehenswürdigkeiten aus

allen Regionen auf der Rangliste vertreten.

Ganz oben ist der beeindruckende Kölner

Dom, gefolgt vom Schloss Neuschwanstein

in Bayern, dem Reichstag in Berlin und der

Hamburger Reeperbahn.

Tipps für das perfekte Urlaubsfoto

auf Instagram

Wenn dir das 100. Foto frontal vor dem Eiffelturm

zu langweilig ist, dann probier es doch

mal mit einem außergewöhnlichen Winkel.

Du kannst den Eiffelturm (oder jedes andere

Wahrzeichen) zum Beispiel aus der

Froschperspektive fotografieren oder ein

bestimmtes Detail in den Fokus nehmen.

Geh auf Erkundungstour. Anstatt die

bekannteste Sehenswürdigkeit deines

Urlaubsortes zu fotografieren, kannst du

auch ein Foto von einem hübschen Café

hochladen, in dem du den leckersten Kuchen

der Stadt gegessen hast.

Spiel mit verschiedenen Lichtstimmungen.

Viele Städte sehen vor allem bei

Nacht besonders schön aus, weil die Lichter

eine ganz andere Stimmung erzeugen.

Auch abends lassen sich besonders schöne

Fotos machen, weil die untergehende

Sonne besonders warme Farben erzeugt.

Vielleicht schaffst du es sogar, den Sonnenuntergang

hinter einer Sehenswürdigkeit

auf einem Foto einzufangen.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 71 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

ENTDECKE DIE 13 SPEKTAKULÄRSTEN

NATURWUNDER DER WELT

Zu den Naturwundern zählen außergewöhnliche Landschaften,

natürliche Gebilde, die in Form oder Form einzigartig sind sowie

bestimmte natürliche Phänomene mit besonderer Erscheinungsform.

Bizarre Gebirgsareale, mystisch wirkende Farberscheinungen

oder imposante Vulkansysteme - wir haben die spektakulärsten

Naturwunder der Welt für dich zusammengefasst.

1. Devils Marbles Down Under

Bekannt als Karlu Karlu stellen mehrere Tausend einzelne, runde

Felsblöcke auf dem australischen Kontinent einen heiligen Ort

der Ureinwohner, der Aborigines, dar. Down Under zieht sich die

ungewöhnliche Felsformation über mehr als 18 Quadratkilometer.

Die wie versteinerte Rieseneier wirkenden Brocken erreichen mitunter

einen Durchmesser von bis zu sechs Metern. Devils Marbles,

oder Murmeln des Teufels, besuchst du aufgrund der sengenden

Hitze Australiens besser in der kühleren Jahreszeit, also von April

bis September.

2. Chinas Steinwald

Die grotesk wirkende Kalksteinformation im chinesischen Shilin

soll durch Wasserrückgang im Zusammenhang mit Wunderosion

und Regen entstanden sein. Das fernöstliche Gebilde zählt sogar

zum Weltnaturerbe der UNESCO und wird auf rund 280 Millionen

Jahre geschätzt. Mittlerweile wurden künstliche Wanderwege

angelegt, die durch den eigenwillig geformten Steinwald von Shilin

führen. Deine Tour durch die felsige Wunderwelt startest du am

besten von der Stadt Kunming aus.

Fotos: Rafael Ben-Ari, Volker Haak, dinozzaver, Jenifoto, totajla, AleCam / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 72 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

3. Zhangye Danxia Geopark in China

Ebenfalls in China, genauer gesagt in der

Provinz Gansu, befindet sich der Zhangye

Danxia Geopark. Die phantasmagorisch

erscheinende Felsenlandschaft ist seit dem

November 2011 offizieller Nationalpark.

Insgesamt misst das Areal über 500 Quadratkilometer

und erreicht eine Höhe von

fast 3900 Metern über dem Meeresspiegel.

International bekannt wurden die außerirdisch

wirkenden Felsformen aufgrund der

spektakulären Farbbildungen. Entstanden

ist das Zhangye-Danxia-Gebiet innerhalb

von mehreren 20 Millionen Jahren durch

Erosionsformungen und Witterung wie

Regen und Wind. Das Ergebnis sind besonders

vielfältige Muster im Sandstein und

außergewöhnliche Färbungen.

4. Australiens Wave Rock

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt

es sich beim Wave Rock, der sich im

südwestlichen Teil des Landes befindet, um

eine Steinformation, die in ihrer Erscheinung

einer riesigen Welle gleicht. Das abenteuerlich

wirkende Granitgestein ist rund

2,7 Millionen Jahre alt und wie viele felsige

Naturwunder durch Erosionen entstanden.

Wave Rock war also schon den Aborigines

bekannt. Die steinerne Welle erreicht eine

Höhe von etwa 15 und eine Länge von 115

Metern. Zu finden ist die Granitstein-Formation

im australischen Hyden Wildlife

Park. Du erreichst Wave Rock mittlerweile

über gut ausgebaute asphaltierte Straßen.

5. Bryce Canyon, USA

In den Vereinigten Staaten im Bundesstaat

Utah liegt auf einer Höhe von über 2000

Metern der atemberaubende Bryce Canyon.

Das zum Nationalpark ernannte Gebiet

verfügt über zahlreiche säulenartige Felsformationen,

die zusammen ein einzigartiges

Panorama bilden. Mittlerweile wird der

Bryce Canyon geschützt und ist ausschließlich

über ein Shuttlesystem zu erreichen, da

die zahlreichen Besuche in der Vergangenheit

gravierende Folgen für das Naturwunder

nach sich zogen. Die kennzeichnenden

Säulenfelsen sind auch bekannt unter der

Bezeichnung „Hoodoo“.

6. Spotted Lake, Kanada

Nordamerika bietet mit dem Spotted Lake

in der Provinz British Columbia ein Naturwunder,

das auf den ersten Blick wie ein

Twister-Spiel für Giganten erscheint. Der

außergewöhnliche Salzsee liegt in unmittelbarer

Nähe der kanadischen Stadt Osoyoos.

Er zählt zu den endorischen Gewässern

und besitzt daher keinen Abfluss. Das Gewässer

weist deshalb eine hohe Menge an

Mineralien und Sulfaten auf. Diese Substanzen

im Zusammenhang mit der Wasserverdunstung

durch Hitze während der

Sommermonate sind verantwortlich für die

seltsamen Farbbildungen. Das blaue, gelbe

und grüne Punktemuster des Sodasees von

British Columbia befindet sich innerhalb

eines Reservates nahe der Grenze zu den

Vereinigten Staaten.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 73 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

7. Moeraki Felsen in Neuseeland

Wie versteinerte Brötchen erscheinen die knapp 2

Meter hohen, rundlichen Felsen am Moeraki Strand

in Neuseeland. Häufig werden kugelförmigen Gebilde

auch mit versteinerten Dinosauriereiern verglichen.

Ungewöhnlich ist hier, dass die tonnenschweren

Felsen trotz ihres Gewichts nicht im Sand

versinken. Zu sehen sind die Steine allerdings nur,

wenn am neuseeländischen Strand Ebbe herrscht.

Bei Flut verschwinden die Moeraki Felsen im Ozean.

Ein ähnliches Schauspiel kannst du auch in Kalifornien

am Bowling Ball Strand bestaunen.

8. Guelb er Richat in Mauretanien

Guelb er Richat, auch Auge Afrikas oder Eye of

Sahara genannt, ist eine beeindruckende, kraterförmige

geologische Formation aus Sedimentgestein

in Mauretanien. Der ringartige Inselberg befindet

sich in der Wüste Sahara, etwa 30 Kilometer von der

Kleinstadt Quadane auf dem Adrar-Plateau. Guelb

er Richat hat einen Durchmesser von beachtlichen

40 Kilometern. Die Struktur des Sedimentsteingebildes

ist so auffällig, dass sie auch bestens vom Weltall

aus zu sehen ist und darum von Astronauten als Orientierungspunkt

genutzt wird. Besuchen kannst du

das Auge Afrikas bei einer Wüstentour mit dem Jeep,

die von der Stadt Atar regelmäßig gebucht werden

kann.

9. Cano Cristales in Kolumbien

Südamerika bietet mit dem legendären Farbenfluss

im kolumbianischen Departamento del Meta ein

extraordinäres Naturphänomen. Der Cano Cristales

befindet sich zwischen drei relativ weitläufigen

Ökosystemen mit reichhaltiger Fauna und Flora.

Das vollständig fischfreie Gewässer ist nährstoffarm

und scheint daher besonders klar. Seine fantastische

Farbenvielfalt erhält Cano Cristales durch den speziellen

Pflanzenbewuchs, unter anderem Malpighiales,

auf dem Grund des Gewässers. Daher erscheint er

wie ein zauberhafter Unterwassergarten, der wegen

des Farbenspektrums an Korallenriffe erinnert. Im

Volksmund wird Cano Cristales auch „Flüssiger

Regenbogen“ genannt. Bewundern kannst du das

farbenfrohe Unterwasserphänomen in der Zeit von

Mai bis Dezember. Cano Cristales ist Teil eines Nationalparks

und geschützt.

10. Waitomo Caves, Neuseeland

Unter der Bezeichnung Waitomo Caves wird ein

neuseeländisches Höhlensystem zusammengefasst,

welches sich im Waitomo District auf dem nördlichen

Teil des Landes befindet. Die Haupthöhlen des

Systems sind Waitomo Cave, Aranui Cave und Ruakuri

Cave. Erreichen kannst du das unterirdische

Fotos: Martin, voran, leningrad1975, Marcel, Aleksandar Todorovic, Lyd Photography / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 74 | JANUAR 2020


AJOURE / TRAVEL

Naturwunder über den Te Ararora Trail,

dem längsten Fernwanderweg Neuseelands.

Als sehenswertes Naturwunder gilt Waitomo

Cave aufgrund des ungewöhnlichen

Farbenspiels in leuchtenden Blautönen in

der ansonsten dunklen Höhle. Obwohl das

märchenhaft erscheinende Phänomen entfernt

an Glühwürmchen erinnert, sind hier

andere Organismen verantwortlich. Das

bläuliche Licht wird durch die an der Höhlendecke

hängenden Pilzmückenlarven erzeugt.

11. Blood Falls, Antarktis

Ein wenig gruselig präsentieren sich die

Blutfälle in einem der Antarktischen Trockentäler

in Victorialand. Hier tritt aus der

Zunge des Taylor-Gletschers eisenoxidhaltiges,

hypersalines Wasser durch Risse im

Eis aus. Die rot gefärbte Flüssigkeit entstammt

einem subglazialen, unterirdischen

See, dessen Größe auch heute noch unbekannt

ist. Er befindet sich vermutlich rund

400 Meter tief unter der antarktischen Eisdecke.

Leicht zu erreichen sind die blutigen

Wasserfälle, die an eine täuschend echte

Halloween-Dekoration erinnern, nicht. Expeditionsfreudige

können sich jedoch per

Kreuzfahrt auf die lange Reise durch die

polare Eiswelt machen.

12. Sabang River, Philippinen

Der Sabang-Untergrundfluss ist mit seinen

über 7 Kilometern Länge der längste

Untergrundfluss der Welt. Er befindet sich

im Puerto-Princesa-Subterranean-River-Nationalpark

auf der philippinischen

Insel Palawan. Das Areal wurde 1999 zum

Weltnaturerbe der UNESCO erklärt. Der

Sabang-River stellt die Hauptattraktion

des Nationalparks dar und ist ein absolutes

Highlight. Besucher können hier die ersten

1,2 Kilometer des fließenden Gewässers per

Boot durchfahren. Neben der abenteuerlich-unwirklichen

Atmosphäre locken auch

die zahlreichen Stalagmiten und Stalaktiten

sowie eine seltene Fauna und Flora Reiselustige

an. Aufregende Kanufahrten durch

das Gewässer vor der Höhle werden hier

regelmäßig angeboten.

13. Giants Causeway, Irland

Auch in Europa sind spektakuläre Naturwunder

zu finden. Mit dem Giant Causeway,

dem Damm der Riesen, verfügt Irland

über eine beeindruckende Welterbestätte

der UNESCO. Das aus ungefähr 40.000

erstaunlich gleichmäßigen Basaltsäulen

bestehende Areal befindet sich etwa 80 Kilometer

entfernt von Belfast an der nördlichen

Küstenregion des Countys Antrim.

Entstanden sein soll der bizarre Balsatdamm

in Übergröße durch Abkühlung von

Lava vor rund 60 Millionen Jahren. Ein Besuch

lohnt sich vor allem kurz vor dem Sonnenuntergang,

denn dann erscheint Giants

Causeway durch das Lichtspiel besonders

mysteriös und eindrucksvoll.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 75 | JANUAR 2020


Foto: Christine Fiedler & Caroline Pit


Foto: Romvy / stock.adobe.com

FASHION


AJOURE / FASHION

MÜTZEN & SCHALS

ENTDECKE DIE SCHÖNSTEN

NACHHALTIGEN

ACCESOIRES

SELECTED FEMME

Schal

in nude

49,99 €

Nachhaltige Mützen und Schals sind nicht nur ein echtes modisches

Highlight, sondern sorgen auch dafür, dass die Umwelt

nicht für das eigene Styling geschädigt werden muss. Gerade im

Winter sind nachhaltige Accessoires daher eine besonders gute

Wahl. Die Mützen und Schals halten den Kopf und Hals sehr

gut warm und die entsprechenden Die passenden Handschuhe

sorgen dafür, dass du auch an den kältesten Wintertagen

perfekt gerüstet bist.

Schlichte Modelle für zeitlosen Look

Ganz klassische beigefarbene oder schwarze

Mützen und Schals lassen es niemals langweilig

werden. Die hochwertigen Materialien

zeichnen sich durch einen besonders

hohen Tragekomfort aus und sind

hautfreundlich. Gleichzeitig kannst du

jeden Winter wieder auf die wärmenden

Accessoires zurückgreifen und

bist immer ideal ausgestattet. Durch

die gute Qualität kannst du dich auf

eine lange Haltbarkeit verlassen

und die Mützen sowie Schals sind

ein idealer Begleiter durch jeden

Tag. Dabei kannst du sie zu

schlichten Outfits ebenso gut

tragen wie zu extravaganteren

Looks. Sie sind daher

ein echter Allrounder.

Modische Akzente

Wer modische Akzente setzen

und dabei ein gutes Gewissen

haben möchte, für den sind

vegane und fairtrade Mützen und

Schals genau die richtige Wahl. Sie sorgen

für einen einzigartigen Auftritt und

sind besonders nachhaltig. Das zeigt also,

dass Nachhaltigkeit sowie Umweltbewusstsein

und Tierliebe einen modischen Look nicht

ausschließen, sondern dass sich alle Aspekte

bestens vereinen lassen. Die nachhaltigen Accessoires

für den Winter sind ein individueller

Blickfang und unterstreichen modisch deine

eigene Persönlichkeit.

Fotos: ABOUT YOU / PR

AJOURE MAGAZIN SEITE: 78 | JANUAR 2020


AJOURE / FASHION

VERO MODA MÜTZE

NAYA BEANIE

in creme

12,90 €

RECOLUTION STRICKSCHAL

Knit Scraf Maxi

in navy / rot / dunkelrot

59,90 €

RECOLUTION STIRNBAND

aus Ripstrick

in schwarz

24,90 €

ABOUT YOU MÜTZE

Juliane

in schwarz

29,90 €

SELECTED FEMME

Schal

in beige / orange / schwarz

49,99 €

RECOLUTION BEANIE

Knit Beanie Mouline

in rot / dunkelrot / rotmeliert

39,90 €

AJOURE MAGAZIN SEITE: 79 | JANUAR 2020


AJOURE / FASHION

7 wertvolle tipps,

um fehlkäufe garantiert zu vermeiden

Jede kennt sie, jede hat sie: Ungeliebte Fehlkäufe,

die sich mit der Zeit zu echten Kleiderschrankleichen

entwickeln. Das Top,

das im Laden noch so schön geglitzert hat,

kratzt vor dem heimischen Spiegel plötzlich

mehr als erwartet und die reduzierte

Jeans, die im Sale so reizvoll aussah, ist

nun doch etwas zu knapp - Fehlkäufe in

Sachen Fashion sind leider keine Seltenheit.

Mit der Zeit schmälern Fehlkäufe

dein Shoppingbudget, das eigentlich für

echte Lieblingsteile gedacht war und füllen

den Platz in deinem Kleiderschrank unnötig,

ohne dass du einen wirklichen Verwendungszweck

für sie hättest. Nicht nur die

Umwelt leidet unter unnötigen Fehlkäufen,

auch deine Freude an deiner Garderobe

und Kleidung wird irgendwann schwinden,

wenn dein Schrank randvoll mit Kleidungsstücken

ist, die wohl lieber im Laden

geblieben wären. Damit du dich in Zukunft

beim Blick in deinen Kleiderschrank nicht

mehr fragen musst, was du dir wohl beim

Kauf seines Inhalts gedacht hast, haben

wir hier eine Liste mit den sieben ultimativen

Tipps zusammengestellt, mit denen

du Fehlkäufe vermeiden kannst und mehr

Spaß an deiner Kleidung hast.

Kaufe nur Kleidung, die

wirklich zu dir passt

Obwohl dieser Tipp mehr als simpel klingt,

ignorieren wir ihn doch beim Shopping nur

zu häufig. Das kann dann mitunter in einem

Kleid in Neonfarben enden, das XY richtig

gut stand, aber sich so gar nicht mit deinem

Alltag und Lebensstil verbinden lässt und

nach dem Kauf nur noch in den dunklen

Ecken deines Kleiderschranks leuchtet. Mache

dir am besten vor jedem Shoppingtrip

klar, was du häufig und gerne trägst (ein

guter Anhaltspunkt dafür ist deine bereits

bestehende Garderobe) und weshalb du die

Kleidungsstücke magst. Was passt wirklich

zu dir und lässt sich gut mit deinen anderen

Kleidungsstücken kombinieren? Hilfreich

ist es außerdem, frühere Fehlkäufe zu iden-

tifizieren und herauszufinden, was dir an

ihnen nicht gefällt. So hast beim nächsten

Einkauf grobe Anhaltspunkte, worauf du

achten kannst.

Kaufe nur passende

Kleidung

Als Zusatz zu Tipp eins solltest du immer

darauf achten, dass Kleidung dir wirklich

passt, wenn du sie kaufst. Wirklich passt.

Und nicht erst nach fünf Sporteinheiten

oder wenn du es in unabsehbarer Zeit geschafft

hast, das Kleidungsstück ändern

zu lassen. Häufig lassen wir uns von Reduzierungen

verleiten, Kleidungsstücke

zu kaufen, die uns nicht perfekt passen,

weshalb wir uns darin schlussendlich unwohl

fühlen und sie im Alltag nicht tragen.

Denn unpassende Kleidung ist meistens

nicht nur unangenehm, sondern auch

unbequem. Also überlege dir doch beim

nächsten Shoppingbummel, ob du das

Teil, genau so wie es gerade sitzt, den ganzen

nächsten Tag tragen würdest - so wird

dir schnell klar, ob sich der Kauf der kneifenden

Jeans oder des zu großen Kleides

wirklich lohnt.

Doppellungen vermeiden

Auch wenn dir ein Teil wirklich gut steht,

solltest du versuchen, es bei diesem Teil

zu belassen. Doppellungen im Kleiderschrank

führen nicht selten dazu, dass

eins der beiden Teile nicht mehr die Aufmerksamkeit

bekommt, die es verdient,

schlimmstenfalls sogar keins von beiden,

weil dich die Doppellungen langweilen.

Deshalb lohnt es sich, beim Shoppen nach

einzigartigen Teilen Ausschau zu halten,

die du so noch nicht in deinem Kleiderschrank

hast, statt das siebte schwarze

Top zu kaufen, das zwar schön neben den

anderen Tops aussieht, dir aber nicht von

großem Nutzen ist.

Fotos: nd3000 / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 80 | JANUAR 2020


AJOURE / FASHION

Frust- und Impulskäufe

erkennen

Shoppingbummel an schlechten Tagen

sind generell eine schlechte Idee. Wenn sie

nicht noch deprimierender auf uns wirken,

greifen die meisten von uns im Zuge

solcher Shoppingtrips zu Kleidungsstücken,

die wir in normalem Zustand nicht

einmal in Betracht gezogen hätten: Die

altbekannten Frust- und Impulskäufe, die

sich nicht selten als Fehlkäufe entpuppen.

Vermeiden lässt sich diese Art von Fehlkäufen

nur unter Berufung auf die eigene

Vernunft: Ist das Kleidungsstück wirklich

das, was zu mir passt? Brauch ich das

Kleidungsstück wirklich? Manchmal ist

es besser, Geschäfte ohne neue Errungenschaften

zu verlassen, statt aus Frust

irgendetwas zu kaufen, um unangenehme

Gefühle zu verdrängen. Selbiges gilt

übrigens auch für Impulskäufe bei guter

Laune. Auch hier lohnt es sich, den Kauf

zu hinterfragen und zu überdenken, um

unschöne Fehlkäufe zu vermeiden.

Wunschlisten anlegen

Einhergehend mit Tipp 4 klingt dieser

Tipp nicht besonders innovativ, ist aber

erstaunlich wirksam. Erinnerst du dich

noch an Weihnachtswunschlisten, die bereits

lange vor Weihnachten erstellt wurden?

Solche Listen gibt es auch für Modewünsche,

egal ob als klassische Liste oder

digital als hilfreiche App. Wunschlisten,

die wir bereits aus unserer Kindheit kennen,

sind extrem nützlich, denn sie verraten

uns, was wir wirklich wollen. Lege

dir also demnächst eine Wunschliste mit

den Teilen an, die du dir in dem Moment

wünschst, doch anstatt die aufgelisteten

Dinge sofort zu kaufen, solltest du einige

Zeit abwarten. Je länger du deine Wünsche

überdenkst und hinterfragst, desto

klarer wird dir, was du wirklich gern

hättest, was tatsächlich zu dir passt und

was nur impulsive Wünsche waren. Aus

eigener Erfahrung können wir berichten,

dass die Liste am Ende deutlich kürzer ist

als anfangs und das ist völlig richtig so.

Nicht von Reduzierungen

verleiten lassen

So verlockend Reduzierungen auch sein

mögen, manchmal ist es sinnvoller, ihnen

zu widerstehen. Während bei eher

hochpreisigen Designerteilen bereits geringe

Reduzierungen zum Kauf anregen,

shoppen wir in den Sales der klassischen

Modeketten oft nach dem Prinzip „Das

ist ja fast nichts“. So wandern viel zu oft

Fehlkäufe in unserer Einkaufstüten, die

mit der Zeit doch ins Budget fallen, wenn

wir die gekaufte Kleidung nicht tragen

und nutzen. Wenn du dich das nächste

Mal von einer Reduzierung gereizt

fühlst, solltest du dir bewusst machen,

dass trotz der Reduzierung ein materieller

Wert hinter dem Kleidungsstück steht,

den du dafür aufbringen musst, gering

oder nicht. Durch bewussteres Shoppen

kannst du so nicht nur einer völligen

Überfüllung deines Kleiderschranks (mit

vermutlichen Fehlkäufen) vorbeugen,

sondern auch Geld sparen, das du für

echte Lieblingsteile verwenden kannst,

bei denen du dir sicher bist.

Auf Qualität achten und

Pflegehinweise beachten

Besonders bei reduzierten oder preisgünstigen

Kleidungsstücken rückt die

Qualität oft in den Hintergrund. Wir

kaufen häufiger und unbedachter, weil es

eben preisgünstig ist. Dass diese Taktik

nicht die sinnvollste ist, stellen wir dann

fest, wenn sich ein Kleidungsstück bereits

nach wenigen Wäschen von allein auftrennt

oder ungepflegt und verwaschen

aussieht.

Auch solltest du auf spezielle Pflegehinweise

achten, damit das Kleidungsstück

lange in guter Form bleibt. Wenn du bereits

beim Kauf weißt, dass du generell ungern

bügelst, wenig Zeit hast, Kleidungsstücke

zur Reinigung zu bringen oder dir

bereits der Gedanke an die Handwäsche

von hochwertigen Wollstoffen Unwohlsein

bereitet, solltest du auf einen solchen

Kauf verzichten, denn die Chancen stehen

schlecht, dass du Gewohnheiten für

ein einziges Kleidungsstück änderst und

es häufig trägst.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 81 | JANUAR 2020


Du bis


t Style

Foto: Manuel / stock.adobe.com


ABONNIERE UNS

JETZT KOSTENLOS

Stefanie

Kloß

DAS NEUE SILBERMOND

ALBUM MIT DEM BLICK

AUF VERGANGENHEIT

UND ZUKUNFT

#FOOD

NICHT

WEGWERFEN!

WIE DU REIFE

BANANEN

VERWERTEST

&#FITNESS

PILOXING

PILATES TRIFFT

AUF BOXEN

#TRAVEL

HOLE DAS

MAXIMUM AUS

DEINEM URLAUB

RAUS

#BEAUTY

ÖLZIEHEN

SO FUNKTIONIERT DIE

ENTGIFTUNGSKUR

WIRKLICH

&

#FASHION

FEHLKÄUFE

VERMEIDEN

DIE BESTEN TIPPS

FÜRS BEWUSSTE

SHOPPEN

BRÜCKENTAGE

2020

#LIEBE

INTUITIVES

DATING

IST DAS DER

BESTE WEG ZUM

LIEBESGLÜCK?

#UMWELT

GENIALE DIY

IDEEN MIT

SCHRAUB-

GLÄSERN!

Januar 2020

www.ajoure.de

Foto: Jens Koch

www.ajoure.de

Foto: hocus-focus / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 84 | JANUAR 2020


Foto: indiraswork / stock.adobe.com

BEAUTY


AJOURE / BEAUTY

Badezimmer

ausmisten

So

schaffst du

langfristig

Ordnung

Detox im Bad

Wer kennt es nicht: die Schubladen quellen

über, das fünfte Duschgel ist geöffnet, und

eigentlich weißt du gar nicht mehr, welche

Produkte du verwenden möchtest? Es ist

also höchste Zeit, dein Badezimmer mal

wieder gründlich auszumisten. Damit sich

das Chaos dabei in Grenzen hält und du

langfristige Lösungen findest, um dein Badezimmer

ordentlich zu halten, solltest du

ein paar Tipps beachten.

Produkte ausmisten ist die halbe Miete

Das Ziel des Ausmistens ist, dass du am

Ende wirklich nur die Dinge in deinem Badezimmer

hast, die du benutzt und die zu

deinen Bedürfnissen passen. Produkte, die

du nicht mehr verwendest, müssen aber

nicht zwangsläufig weggeworfen werden.

Bereite dir am besten zwei Kisten vor: in

die eine kommen Produkte, die abgelaufen

oder soweit benutzt sind, dass sie niemandem

mehr eine Freude machen. Der

Geruch und das Kaufdatum von Produkten

wird dir dabei helfen zu entscheiden,

welche Produkte du unbedingt entsorgen

musst.

In die andere Kiste gibst du Dinge, die

wie neu sind, aber nicht deinem Hautton

oder deinem Style entsprechen. Freundinnen

oder Familienmitglieder freuen

sich sicherlich, das ein oder andere Produkt

nutzen zu können. Die meisten von

uns werden Make-up, Gesichtspflege und

Reinigungsprodukte getrennt voneinander

aufbewahren. Nimm dir am besten erst

einmal eine der Schubladen vor und sortiere

so aus, dass du am Ende eine überschaubare

Menge an Produkten hast, die

du tatsächlich nutzen möchtest.

Fotos: mdbildes, Pixel-Shot / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 86 | JANUAR 2020


AJOURE / BEAUTY

Produkte geschickt gruppieren

Morgens zählt oft jede Minute. Da ist es

besonders wichtig, dass du alles auf einen

Blick findest, was du für deine tägliche

Routine benötigst. Zahnpflegeprodukte,

Hautcremes und Make-up für den Tag

sollten einfach zu erreichen sein und machen

sich in schönen Behältern neben dem

Waschbecken besonders gut. Pflaster, Verbandszeug

und eine kleine Hausapotheke

finden Platz in einer Schublade. Im Notfall

kannst du dir also sicher sein, wo du Medikamente

und Co findest.

Shampoo und Hautpflege, die du auf Vorrat

gekauft hast, kann gut in den untersten

Schubladen wohnen. So hast du stets einen

Überblick über die Dinge, die du besitzt,

aber musst dich nicht täglich durch den

Produkt-Wald suchen.

Handtücher sehen ordentlich gefaltet auf

Regalbrettern am hübschesten aus und

sind einfach zu erreichen. Wenn du deinem

Badezimmer einen frischen Wind

verleihen möchtest, kannst du neue Handtücher

in passenden Farben kaufen. So

kommt etwas Farbe ins Badezimmer, ohne

dass du unnötig viele Dekogegenstände

anschaffen musst.

Schöne Glasbehältnisse machen es möglich,

Wattepads und Wattestäbchen immer

griffbereit zu haben. Auf dem Regalbrett

sehen diese deutlich hübscher aus als in

ihren Plastikfolien.

Geschickte Aufbewahrung

Ein Raum wirkt deutlich ordentlicher,

wenn nicht alle Produkte sichtbar sind.

Außerdem ist es deutlich leichter, Regalbretter

sauber zu halten, wenn du nicht

jedes einzelne Produkt dafür hochheben

musst. Schubladeneinteiler oder Aufbewahrungselemente

aus Plexiglas helfen dir

dabei, den Überblick über deine Produkte

zu bewahren.

Wenn du mehrere Produkte aus einer

Gruppe besitzt, solltest du die leersten Produkte

ganz nach vorne stellen. So greifst

du zu diesen das nächste Mal ganz automatisch.

Durchsichtige Schubladenelemente helfen

dir außerdem, um schnell zu erkennen,

welche Lippenstiftfarbe du wo findest. So

gerät die Ordnung nicht jedes Mal durcheinander,

wenn du auf der Suche nach etwas

bist.

Haarsprays und Stylinghelfer sind oftmals

gar nicht so leicht unterzubringen. Körbe

in unterschiedlichen Größen sind nicht

nur stylisch, sondern machen es möglich,

auch Föhn und größere Produkte auf deinen

Regalen unterzubringen.

Langfristig Ordnung bewahren

Nun hast du dein Badezimmer erfolgreich

aussortiert und die Ordnung wiederhergestellt

– doch wie kannst du verhindern,

dass es in wenigen Monaten schon wieder

so weit ist? Bevor du die aussortierten Produkte

weggibst, kannst du sie einer kurzen

Evaluierung unterziehen. Aus welchem

Grund hast du manche Produkte nie benutzt?

Welche Lippenstiftfarbe schmeichelt

deiner Haut und welche Konsistenz

kannst du so gar nicht leiden? Aus deinen

früheren Fehlkäufen kannst du am besten

lernen, welche Produkte du dir in der Zukunft

gar nicht mehr anschaffen musst.

Ein regelmäßiger Blick in deine

Back-up-Schublade hilft dir zudem, einen

Überblick darüber zu behalten, welche

Vorräte du noch hast. Während Shampoo

guten Gewissens einige Monate aufbewahrt

werden kann, sollte Naturkosmetik

relativ zügig aufgebraucht werden. Unnötige

Vorräte davon anzuschaffen macht also

wenig Sinn. Sich immer mal wieder daran

zu erinnern, Produkte auch tatsächlich

auszuleeren und nicht vor Vorfreude eines

nach dem anderen zu öffnen, hilft, Geld

zu sparen und die Ordnung in deinem wie

neuen Badezimmer auf lange Sicht zu bewahren.

Unkomplizierte Deko

Du hast sogar noch etwas Zeit, um dein

Badezimmer ein wenig zu dekorieren? Mit

ein paar Tipps fällt dies hier besonders

leicht. Hübsche Beautyprodukte, die du

ohnehin jeden Tag nutzt, können auf dem

Regalbrett sogar zur Dekoration werden.

Eine feine Glasvase mit ein paar Stängeln

getrocknetem Lavendel lässt deine Wohlfühloase

nicht nur gestylt wirken, sondern

bringt auch einen frischen Duft in den

Raum.

Parfümflaschen können auf einem kleinen

Tablett ebenso zum Hingucker werden. So

wirkt dein Badezimmer schnell dekoriert,

ohne dass du in teure Deko-Gegenstände

investieren musst. Du wirst sehen, das Badezimmer-Detox

dauert viel kürzer als du

dachtest. Sich von unnötigen Produkten zu

verabschieden, fühlt sich nicht nur richtig

gut an, sondern macht dein Badezimmer

schnell zu einem Raum, in dem du richtig

gerne Zeit verbringst. Genieß es!

AJOURE MAGAZIN SEITE: 87 | JANUAR 2020


AJOURE / BEAUTY

Ölziehen:

So funktioniert die

Entgiftungskur mit Öl

Ob daheim oder unterwegs, wir nehmen oft verarbeitete Nahrung

zu uns. Achten wir beim Essen nicht auf Lebensmittel in

Bioqualität, enthalten diese Lebensmittel Pestizide, die der Körper

aufnimmt. Wer draußen unterwegs ist, atmet unter anderem

Abgase und Schadstoffe aus den Schornsteinen ein. Oft verfügen

sogar die Pflegeprodukte für den Körper einige schädliche

Inhaltsstoffe, die langfristig zu Erkrankungen führen können.

Durch das allmähliche Vergiften unseres Körpers gibt es zunehmend

chronisch Kranke und Allergiker.

Glücklicherweise setzt der Körper den natürlichen Entgiftungsprozess

in Gang, damit die schädlichen Stoffe einen nicht gleich

umbringen. Allerdings funktioniert das nicht auf Dauer. Früher

oder später spüren wir die Auswirkungen unseres Lebensstils.

Du kannst jedoch mit einfachen Mitteln den Körper dabei unterstützen,

sich langsam wieder von den Giften in den Zellen zu befreien,

ohne dabei langwierige Entgiftungskuren durchzuführen

oder schwere Arzneimittel einzunehmen. Zu diesen Hausmitteln

gehört das Ölziehen, mit dem wir uns jetzt näher beschäftigen.

Foto: Africa Studio / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 88 | JANUAR 2020


AJOURE / BEAUTY

Was ist Ölziehen?

Das Ölziehen wird auch als Ölsaugen oder Ölkauen bezeichnet.

Nicht nur in der ayurvedischen Heilkunst,

sondern inzwischen immer mehr hierzulande dient es

insbesondere der Reinigung und Entgiftung vom ganzen

Körper. Du kannst dadurch sowohl Zahnkrankheiten als

auch andere Erkrankungen behandeln, welche mit einer

Belastung durch Schadstoffe zusammenhängen. Das

gründliche Entgiften vom Körper ist eine wichtige Voraussetzung

für die tiefgreifenden Heilungsprozesse. Denn

ein Organismus, welcher ständig mit dem Ausleiten von

Giftstoffen beschäftigt ist, kann sich selten um die Regeneration

der Zellen, Organe und anderer Körperteile

kümmern. Dabei altert der Körper sichtbar. Chronische

Erkrankungen bahnen sich ihren Weg. Mit dem regelmäßigen

Ölziehen durchbrichst du jedoch diesen Teufelskreis

und aktivierst die Selbstheilungskräfte.

Welche Wirkungen hat das Ölziehen?

Letztlich funktionieren die Schleimhäute wie ein riesiger

Schwamm. Durch sie wird alles aufgenommen, was

du durch die Nahrung einnimmst oder durch den Organismus

mit der Zeit in den Schleimhäuten aktiv eingelagert

wurde. Aus diesem Grund ist die Ölkur hervorragend

zum Entgiften geeignet, weil es die angesammelten

Schadstoffe und Schlacken aus den Schleimhäuten löst

und ausscheidet. Daraus folgt, dass unter anderem die

Empfindlichkeit der Zähne abnimmt, die Mundflora

schrittweise wiederhergestellt, das Zahnfleisch regeneriert,

die mundgeruchauslösenden Bakterien beseitigt,

der Zahnstein verringert, die Karies spürbar reduziert,

die Entzündungen verschwinden und die Verfärbungen

aufgelöst werden. Aber auch im restlichen Körper hat die

Ölkur positive Auswirkungen. Sie lindert unter anderem

Akne, Ekzeme, Neurodermitis und Schuppenflechte.

Auch kann sie gegen chronische Schlaflosigkeit helfen.

Wie funktioniert Ölziehen?

Auch wenn das Ölziehen wenig Anstrengung und Zeit

kostet, kann es doch sowohl die Mundhygiene und als

auch die restliche Gesundheit im Körper deutlich verbessern.

Und so funktioniert eine erfolgreiche Ölkur:

Vorbereitung

Als Erstes ist es wichtig, sich das richtige Öl zu besorgen.

Welche Pflanzenöle sich dazu eignen, zeigen wir dir in

der Übersicht unten. Vor dem Ölziehen solltest du sicherstellen,

dass du das Naturmittel auch verträgst und keine

allergischen Reaktionen zeigst.

Zeitpunkt

Wir empfehlen, für die erste Anwendung ein Wochenende

auszusuchen, um sich dafür Zeit zu nehmen. So kannst

du dann auch sehen, wie du die Ölkur unter der Woche

mit in den Tagesablauf integrierst. Am besten ist es, das

Ölziehen gleich nach dem Aufstehen noch vor dem Zähneputzen,

Essen und Trinken anzuwenden. Denn in dieser

Zeit kannst du die höchstmögliche Anzahl an Bakterien

beseitigen, welche sich nachts im Mund angesammelt

haben. So werden diese nicht über die Nahrung und Getränke

in den Magen und Darm transportiert.

Dosis

Bei der Kur nimmst du einen Esslöffel vom gewählten

Speiseöl in den Mund. Zu Beginn kann es sein, dass du

dich an den Geschmack und die Konsistenz des Öls gewöhnen

musst. Deshalb ist es wichtig, sich Zeit dafür zu

nehmen. Dann bewegst du das Öl im Mund zwischen den

Zähnen immer wieder hin und her.

Dauer

Um die bestmögliche Wirkung zu erhalten, empfiehlt

es sich, das Ölziehen für 20 Minuten anzuwenden. Am

Anfang kann es sein, dass du dich erst noch an den Geschmack

des Öls im Mund gewöhnen musst. Du kannst

das Naturmittel dafür so lange wie möglich im Mund bewegen,

auch wenn es erst mal nur wenige Minuten sind.

Ende

Zum Schluss spuckst du das Öl aus. Du solltest es nicht im

Ausguss entsorgen, da dieser dadurch verstopft werden

kann. Es ist besser, das Öl in einem Taschentuch aufzufangen

und dann in den Restmüll zu werfen. Danach spülst

du den Mund mit Wasser gründlich aus. Nun kannst du,

wie gewöhnlich, die Zähne mit Zahnpasta putzen.

Zeitraum

Damit du eine Verbesserung der körperlichen Gesundheit

feststellen kannst, empfiehlt es sich, das Ölziehen auf

jeden Fall einen Monat lang durchzuführen. Allerdings

wenden die meisten die Kur weiterhin an, weil sie diese

als angenehm empfinden und gesundheitliche Verbesserungen

erfahren.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 89 | JANUAR 2020


Welches Öl ist am besten zum

Ölziehen geeignet?

Die traditionelle Ölkur in der ayurvedischen

Lehre erfolgt mit Sesamöl, während

Heilpraktiker bei ihren Patienten

gerne Kokosöle einsetzen. Eigentlich

kannst du zum Ölziehen nahezu jedes

Pflanzenöl verwenden. Allerdings sind

manche Öle wegen ihres Geschmacks

beliebter im Gegensatz zu anderen. Bei

der Auswahl des Öls solltest du allerdings

darauf achten, dass es nativ und

kalt gepresst ist. Vorteilhaft ist außerdem

bei der Kur die Anwendung eines

Öls in Bio-Qualität.

Sonnenblumenöl

In Russland praktizierte man ursprünglich

Ölziehen mit Sonnenblumenöl.

Das lag daran, dass Doktor Karach, ein

russischer Arzt, diese Empfehlung aufgrund

des hohen Gehalts an antioxidativ

wirksamem Vitamin E aussprach.

Dazu kommt, dass es geschmacklich

überzeugen kann. Zudem ist es preiswert

und in nahezu allen Supermärkten

erhältlich.

Kokosöl

Das Kokosöl gilt als eines der beliebtesten

Öle bei der Ölkur. Es verfügt über

eine leichte Konsistenz und über einen

exotischen Geschmack. Außerdem besteht

dieses Öl aus mittelkettigen Fettsäuren,

die eine antimykotische, antivirale

und antimikrobielle Wirkung

aufweisen. Unter 24 Grad Celsius ist das

Kokosöl weißlich und fest. Über dieser

Temperatur wird es flüssig und klar. Hat

es also eine normale Zimmertemperatur,

musst du nach dessen Einnahme

warten, bis es im Mund flüssig wird.

Nach Anwendung der Ölkur ist das Kokosöl

undurchsichtig und trüb.

Sesamöl

Im ostasiatischen und indischen Raum

wird Sesamöl bereits seit Jahrtausenden

eingesetzt, während es in der westlichen

Welt immer beliebter wird. Das liegt

daran, dass es Antioxidantien und immunstärkende

Vitamine enthält. Zum

Ölziehen wird helles Sesamöl empfohlen,

da es über mehr Nährstoffe verfügt

und im Geschmack im Gegensatz zur

dunklen Variante milder ist. Es wirkt

sehr antibakteriell und pflegend. Auch

gerade bei Entzündungen des Zahnfleisches

und des Zahnbettes soll es einen

lindernden Effekt haben, da es über

entzündungshemmende Eigenschaften

verfügt.

Leinöl

Die Leinpflanze wird seit Jahrtausenden

in Europa angebaut. Von der Nutz- und

Heilpflanze lassen sich deren Samen zu

einem hochwertigen Öl verarbeiten,

das ein hervorragendes Verhältnis von

ungesättigten Omega-drei- und Omega-sechs-Fettsäuren

bietet. Außerdem

enthält Leinöl viele Nährstoffe und

wirkt entzündungshemmend. Im Mund

bietet das goldgelbe Öl einen leicht grasigen

und herb-frischen Geschmack.

Einige empfinden das als erfrischend,

während andere das Leinöl eher mit

Sonnenblumenöl vermischen und dann

zum Ölziehen einsetzen.

Olivenöl

Zur Ölkur wird auch gerne Olivenöl

angewendet. Aufgrund seiner gesundheitsfördernden

Eigenschaften ist es

möglich, Mundgeruch mit diesem

Pflanzenöl zu bekämpfen. Überdies

wirkt sich Olivenöl positiv auf einen

erhöhten Cholesterinspiegel aus. Zudem

soll es chronische Entzündungen

lindern.

Mandelöl

Weniger bekannt, jedoch trotzdem

effektiv ist Mandelöl. Aufgrund der

leichten Textur und des milden Aromas

eignet es sich auch hervorragend zum

Ölziehen. Es beinhaltet entzündungshemmende

und immunstärkende Stoffe,

welche gegen Bakterien vorgehen

und so die Mundflora in ihrer Funktion

unterstützen können.

Schwarzkümmelöl

In diesem Pflanzenöl befinden sich

reichlich ungesättigte Fettsäuren.

Außerdem enthält Schwarzkümmel

ätherische Öle, die zur Hälfte aus Thymochinon

bestehen. In hohen Mengen

ist diese Substanz ungenießbar, während

sie in kleinen Dosen Allergien verringern

kann.

Foto:s Adiano, PhotoSG / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 90 | JANUAR 2020


AJOURE MAGAZIN SEITE: 91 | JANUAR 2020


ABONNIERE UNS

JETZT KOSTENLOS

#STYLE

#SPORT

MEHR

POTENZ

DURCH

VEGANES

ESSEN?

+

INDOOR

SPORT

IM WINTER

AKTIV BLEIBEN

Luke

Evans

vom kinobösewicht mit sanfter

stimme zum ersten ALbum "At Last"

#TECHNIK

SMARTHOME

WIE EXTREM MUSS ES

AUSGESTATTET SEIN?

STREET STYLES

DIE BESTEN WINTERLOOKS

#EROTIK

PISTEN-ALARM

MIT DIESEN COOLEN LOOKS

PHUBBING

ACHTUNG: BEZIEHUNGSKILLER!

#RATGEBER

WINTERBLUES

SO KANNST DU ENTGEGENWIRKEN

SWINGERPARTY

DAS SOLLTEN EINSTEIGER BEACHTEN

JANUAR 2019

AJOURE-MEN.DE

Foto: Anders Overgaard

| #games | Dota Underlords Einsiedler Update +++ Twitch Studio - endlich eine hauseigene lösung | #games |

www.ajoure-Men.de

Foto: hocus-focus / iStock Photo


Foto: Foto: Jacob mrdoomits Lund / stock.adobe.com

/ Getty Images

LIEBE & BEZIEHUNG


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

DINGE, DIE JEDES PAAR EINMAL MACHEN SOLLTE

DAS

MÜSST IHR

UNBEDINGT

MAL ERLEBT

HABEN

Kennst du diesen Satz? Oft erzählen

Freunde von tollen Erlebnissen oder

Erfahrungen. Meistens sind das aber

Dinge, die auf euch als Paar überhaupt

nicht passen und daher ist die Begeisterung

auch nicht nachvollziehbar. Aber

es gibt viele Dinge, die definitiv jedes

Paar einmal zusammen gemacht haben

sollte. Und die sind mit etwas individueller

Ausrichtung auch wirklich

für alle Paare geeignet. Hier ist die

Bucket-Liste für Paare, mit Erlebnissen,

die zusammenschweißen, Intimität

herstellen und euch lebenslange Insider

bescheren.

Exklusive Feiertage

An Geburtstagen wird immer mit Freunden

eine Party geschmissen und Weihnachten

im Kreis der Familie gefeiert? Das

ist zwar meistens so, ist aber nirgends in

Stein gemeißelt. Traut euch, mit euren

eigenen Traditionen zu brechen und verbringt

Feste und Feiertage auch einfach

mal nur zu zweit. Und wenn es euch gefällt,

macht ihr vielleicht eine eigene Tradition

daraus und feiert einfach immer so. Euer

Umfeld wird sich schon daran gewöhnen,

dass ihr euer eigenes Ding macht.

Schnitzeljagd

Wenn der eine für den anderen eine

Schnitzeljagd vorbereitet, ist das ein riesen

Spaß und kann richtig romantisch

sein. Vor allem dann, wenn die Tour zu

den verschiedenen Orten führt, die für

die Beziehung von Bedeutung sind. Damit

zeigt man dem Partner: Ich erinnere mich

an all die schönen kleinen Ereignisse mit

dir! Und gemeinsam lässt man sie bei einer

Schnitzeljagd Revue passieren und freut

sich nochmal daran. Auch schön: Eine

Schnitzeljagd am eigenen Ort der Kindheit,

um ihm alles hautnah zu zeigen. So lernt

der Partner eine ganz neue und private Seite

kennen.

Verrückte Abenteuer

Wenn der Alltag in die Beziehung einzieht,

fällt es mit der Zeit immer schwerer, an

Abenteuer zu denken. Aber der Wunsch

danach ist immer noch da, ganz tief vergraben

vielleicht. Nehmt euch gemeinsam

Zeit, euch Verrücktheiten auszumalen

und dann: Setzt sie auch um! Egal ob das

jetzt eine Reise, ein Projekt oder ein Bungee-Sprung

ist. Manche Abenteuer lassen

sich vielleicht nicht direkt erleben und

brauchen noch etwas Geduld oder Vorbereitung.

Aber dann setzt zumindest schon

einmal einen Zeitpunkt dafür fest.

Die Welt entdecken

Jedes Jahr zum Urlaub nach Italien oder

Mallorca? Die Welt ist so viel größer und

hat einem Paar viel zu bieten. Garantiert

hat jeder von euch Wunschorte, die aber

vielleicht so weit weg sind. Oder ein anderer

Grund spricht dagegen, ihn zu besuchen.

Egal was es ist: Findet gemeinsam

eine Lösung und macht es! Die Welt wartet

auf euch und das berühmte „Irgendwann“

trifft dann eigentlich sowieso nie ein.

Wenn das Budget und die Zeit knapp ist,

schaut euch doch zum Beispiel erst einmal

Europa zusammen an.

Fotos: Mirko, Jacob Lund / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 94 | JANUAR 2020


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

Ängste überwinden

Beim Einen ist es vielleicht nur die Angst

vor Spinnen, beim Anderen sind es große

Höhen oder enge Räume. Jeder hat Ängste,

die im Leben irgendwann einschränkend

wirken und die schwierig zu überwinden

sind. Aber mit einem liebevollen Partner an

der Seite ist das gut möglich. Gebt einander

Rückenstärkung und Motivation. Wenn er

schwach ist, bist du stark - und andersherum

genauso. Tastet euch zusammen an eine

Angst heran und überwindet sie Schritt für

Schritt. Und danach seid ihr richtig stolz

aufeinander!

Ein gemeinsames Projekt

Gemeinsam mit Leidenschaft und Herzblut

an etwas zu arbeiten, schweißt zusammen.

Man zieht am selben Strang, löst Schwierigkeiten,

erlebt und feiert Erfolge. Was euer

Projekt ist, kommt ganz auf euch an. Vielleicht

arbeitet ihr regelmäßig für einen guten

Zweck, oder ihr trainiert gemeinsam im

gleichen Fitness-Studio. Ihr könntet etwas

zusammen bauen oder auf einen gemeinsamen

Wunsch (etwa eine große Reise) sparen.

Etwas Neues lernen (eine Sprache oder

ein Kochkurs) oder etwas Kreatives ausprobieren,

macht zu zweit auch viel mehr Spaß.

Liebesbriefe schreiben

Ein Brief, erinnerst du dich noch, was das

war? Keine Mail, WhatsApp oder Sprachnachricht.

Ein richtiger Liebesbrief, von

Hand auf einem Papier und in schönster

Schrift geschrieben. Darin könnt ihr euch

gegenseitig einmal in Ruhe ausformulieren,

was ihr an einander liebt und schätzt. Alles,

was im Alltag untergeht oder nur mal

so nebenbei erwähnt wird, darf jetzt ganz

deutlich festgehalten werden. So habt ihr

in Zukunft immer etwas Persönliches und

Kostbares in der Hand, in dem die ganze

Liebe und Hingabe des Partners steckt.

Zusammen daneben benehmen

Oft hat man so verrückte Ideen, die man

aber niemals umsetzt, aus Angst vor der

Meinung anderer Menschen. Was würdest

du mal tun, wenn du zum ersten und letzten

Mal in einer fremden Stadt wärst? Auf der

Straße tanzen, in der Öffentlichkeit lachen

bis du weinst, im Kino so lange knutschen,

bis man rausgeworfen wird. Die Liste ist

lang und gemeinsam verrückt sein macht

unglaublich Spaß. Und es schafft unsterbliche

Insider, die niemand anderes verstehen

wird. Fahrt einfach mal irgendwo hin und

benehmt euch total daneben. Ihr beide gegen

den Rest der Welt, egal was andere von

euch halten.

Spontaner Roadtrip - Handyfrei!

Einfach das Nötigste in eine Tasche werfen,

ins Auto springen und losfahren. Dieses

Bedürfnis haben die meisten Menschen regelmäßig

und trotzdem macht man es fast

nie. Das nächste Mal, wenn es euch beiden

so geht, tut es einfach! Fahrt in eine Richtung

und haltet überall, wo es euch gefällt.

Nehmt am Abend ein Hotelzimmer oder

schlaft einfach im Auto (oder im Sommer

draußen unter den Sternen). Besser lässt

es sich nicht vom Alltag abschalten und

gleichzeitig ein Mini-Abenteuer erleben.

Und der wichtigste Punkt dabei: Die Handys

bleiben aus! (Dabei sein sollten sie für

den Notfall natürlich trotzdem). So viel Zeit

hattet ihr noch nie füreinander.

Die Nacht durchmachen

Früher habt ihr das bestimmt oft gemacht,

im Club oder bei Freunden. Jetzt geht es

um die Paar-Variante des Durchmachens.

Nehmt euch ein Wochenende nur für euch

beide und macht die Nacht hindurch alles,

worauf ihr Lust habt. So könnte das zum

Beispiel aussehen: Eine Burg aus Decken

und Kissen im Wohnzimmer bauen. Darin

eine ganze Staffel eurer Lieblingsserie

schauen, zwischendurch um Mitternacht

baden, danach noch Pizza in den Ofen.

Kurz vor Morgengrauen Sex und dann den

Sonnenaufgang in Decken gewickelt auf

dem Balkon erleben. Klingt fantastisch? Ist

ganz einfach umzusetzen und kostet noch

nicht einmal etwas, außer eure Zeit.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 95 | JANUAR 2020


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

Intuitives dating

der weg zum liebesglück?

Fotos: Drobot Dean / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 96 | JANUAR 2020


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

Warum „intuitiv Daten“?

Dieser neue, psychologische Ansatz

beim Dating soll Menschen helfen, die

von ständigem Flirten und Apps nutzen

schon total ausgebrannt sind. Es ist nämlich

tatsächlich möglich, ein sogenanntes

Dating-Burn-Out zu bekommen. Als

Single wird man heutzutage ständig mit

Möglichkeiten konfrontiert. An jedem

Ort und zu jeder Zeit wird geflirtet, wenn

nicht im realen Leben, dann eben über

Flirt-Apps. Intuitives Dating möchte dem

einen Riegel vorschieben und dabei helfen,

Dating wieder zu einem positiven

und besonderen Erlebnis werden zu lassen.

Die Probleme mit dem Dating

Ständige Erreichbarkeit ist nicht nur

im Arbeitsleben und mit Familie und

Freunden ein Problem. Auch als Single

leidet man (oft unmerklich) unter den

Folgen der technischen Möglichkeiten.

Zwar ist es durchaus positiv, dass mit diversen

Apps die Chancen steigen, einen

passenden Partner zu finden. Sie führen

aber auch dazu, dass wir jetzt immer und

überall flirten und Dates abchecken können.

Das führt nicht nur zu einem Überangebot

und ganz automatisch dazu, dass

wir uns zu viel aufladen (mehrere Dates

pro Woche etwa). Es lässt und auch abstumpfen

und nimmt den Fokus darauf,

was wir wirklich wollen oder suchen.

Hinzu kommt das ständige aufs Handy

oder Laptop starren und Nachrichten

oder „neue Angebote“ prüfen, in der

Angst, den Richtigen zu verpassen. Und

auch im realen Leben laufen viele Singles

mit Flirt-Scheuklappen durch die Welt,

immer auf der Jagd nach dem nächstmöglichen

Date.

So funktioniert Intuitives Dating

Die Lösung könnte dieses Konzept sein,

bei dem die eigenen Werte überprüft und

bessere, achtsame und selbstliebende

Methoden der Partnersuche angewandt

werden.

Entscheide, welche Art Beziehung du haben

möchtest:

Eine bewusste Suche ist nur möglich,

wenn du genau vor Augen hast, was du

eigentlich suchst. Du solltest regelmäßig

innehalten und dich wieder darauf

besinnen, welche Art von Partner und

Beziehung du haben möchtest. Versetze

dich gedanklich genau hinein und lege

für dich fest, welche Rahmenbedingungen

du dir wünschst. Dann merkst du bei

einem Date oder einer neuen Bekanntschaft

auch viel schneller, ob es passt oder

eben nicht. Und du verlierst dich nicht in

Flirts oder Dates, die dir eigentlich überhaupt

nicht entsprechen und die du nicht

gewählt hättest, wenn du dir deiner Suche

bewusst gewesen wärst.

Verfolge dieses Ziel mit der richtigen

Einstellung:

Dieses entstandene Bewusstsein soll dir

dabei helfen, auf dem richtigen Weg zu

bleiben. Es soll dich nicht in Panik versetzen,

ob und wann du den Richtigen

jemals finden wirst. Darum ist die richtige

Einstellung wichtig, um dir unnötigen

Stress und Sorgen zu ersparen. Dein Ziel

verbietet dir nicht, unterwegs Spaß zu

haben und interessante Leute kennenzulernen.

Es hilft dir lediglich dabei, nicht

allzu viel Zeit und Energie mit Dates zu

verschwenden, die dich niemals ans Ziel

bringen werden. Denn diese Zeit und

Energie könntest du besser vom Dating

abziehen und nur für dich selbst verwenden.

Limitiere die Zeit und setze deinen

Fokus:

Damit sind wir schon beim nächsten

wichtigen Punkt - der Zeit. Dank Apps

ist Flirten und Daten eine Nebenbeschäftigung

geworden, die ständig beiläufig

möglich ist. Das raubt nicht nur den Zauber

des Flirts, sondern wird auch zu einer

Zwangshandlung. Die Aufmerksamkeit

ist ständig geteilt und du machst nichts

mit ganzem Herzen. Darum nimm dir

in Zukunft feste Zeiten, in denen du dich

nur um das Dating kümmerst. In diesen

Minuten checkst du deine Nachrichten,

suchst online nach Matches oder gehst

aus und schaust dich nach einem potentiellen

Date um. Alle übrige Zeit legst du

das Thema zu den Akten und lebst dein

eigentliches Leben ganz bewusst.

Dating-Zeiten und Dating-Partner bewusst

auswählen:

Diese festen Zeiten legst du am besten

so, dass du wirklich den Kopf und die

Nerven dazu hast. In der Mittagspause

schnell zwischendurch wird dir eher die

Muse fehlen, dich auf einen echten, vielversprechenden

Flirt einzulassen. Überlege

dir, wie das Dating in deinen Alltag

passt und gestalte es nur für dich.

Auch deine Flirt-Partner solltest du bewusst

auswählen. Lass dich nicht auf jede

Möglichkeit ein, aus Angst, etwas zu verpassen.

Das Ego verlangt meist danach,

auf jede Anfrage und jedes Kompliment

einzusteigen. Aber damit verschenkst du

nur Energie und Zeit, die du anderweitig

besser nutzen könntest. Und auf Dauer

kannst du so die Spreu nicht mehr vom

Weizen unterscheiden!

Ritual für achtsames Suchen einführen:

Um dich auf deine Dating-Zeiten einzustimmen

und in eine bewusste und

achtsame Stimmung zu kommen, wird

beim intuitiven Dating empfohlen, ein

kleines Ritual zu nutzen. Du kannst dir

eine Tasse Tee machen, kurz meditieren

oder erst einmal duschen, um den Tag

abzuwaschen. Erst wenn du ganz bei dir

angekommen und in passender Laune

bist, setzt du dich ans Handy, Laptop oder

gehst aus. So versetzt du dein Unterbewusstsein

in die richtige Stimmung, um

aufnahmefähig zu sein und gute Entscheidungen

aus dem Bauch heraus treffen

zu können.

Bewusste Auszeiten nehmen und um

dich selbst kümmern:

Genauso, wie du Zeiten für die „Dating-Arbeit“

einplanst, solltest du auch

Auszeiten davon nehmen. In diesen

machst du genau das für dich selbst,

was du dir von einem künftigen Partner

wünschst. Du kümmerst dich nur um

dich und dein Wohlergehen. Diese Art

Selbstliebe sorgt dafür, dass du gut mit dir

selbst umgehst und im Umkehrschluss

auch von anderen erwartest, gut mit dir

umzugehen. Du wirst merken, wie du

schlechte Dates und unangenehme Flirts

in Zukunft beenden wirst, weil du spürst,

dass du deine Ressourcen verschwendest.

Und wenn deine Dating-Batterien leer

und das Daten für dich nur noch Stress

ist, spricht auch nichts gegen eine Phase

komplett ohne Dates.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 97 | JANUAR 2020


AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

die erleuchtung

nach dem sex

POST-NUT-CLARITY

AJOURE MAGAZIN SEITE: 98 | JANUAR 2020


Foto: fizkes / stock.adobe.com

AJOURE / LIEBE & BEZIEHUNG

Immer wieder wird davon gesprochen, aber nur selten

erfährt man wirkliche Details zu diesem Phänomen. Die

wörtliche Übersetzung hilft nur wenig weiter, weil „Nach-

Nuss-Klarheit“ tatsächlich nicht das beschreibt, was mit

dem Begriff gemeint ist. Wir wollen erklären, was hinter

dem Ausdruck steht und verständlich machen, warum

die Phase nach dem Höhepunkt eine echte Erleuchtung

sein kann.

Post-Nut-Clarity, was ist das?

Die meisten Menschen kennen das Gefühl, das sich nach

einem Orgasmus im Kopf und Körper verbreitet. Es ist eine

Mischung aus Hochgefühl, Entspannung und manchmal

auch Traurigkeit. Nach besonders intensiven Orgasmen,

bei manchen Menschen auch regelmäßig, tritt ein Zustand

ein, der sich vom gewöhnlichen Empfinden abhebt. Es ist

eine Phase der ungewöhnlichen Klarheit, die von einem

durchdringenden Gefühl der Erleuchtung begleitet wird.

Bei vielen ist es so, als ob sie durch den Höhepunkt ihrem

eigenen Selbst nähergekommen sind. Sie finden in dieser

Zeit Lösungen für anstehende Probleme oder sehen den

Weg in ihre Zukunft klarer. Einerseits fühlen sie sich völlig

leer, anderseits werden bestimmte Dinge transparent und

greifbar.

doch wie kommt es nun zu diesem besonderen

Lebensgefühl?

Die Hirnforscher erklären den Zustand durch die Freigabe

von Endorphinen, die nach dem Orgasmus freigesetzt

werden. Diese sind nicht nur für den überschwänglichen

Glückszustand verantwortlich, sondern fördern auch geistige

Höhenflüge. Gerade das entspannte Gehirn ist in der

Lage, Dinge zu denken, die unter Anspannung nicht möglich

sind. Fragestellungen, die vorher nur schwer zu beantworten

waren, lösen sich wie von selbst und die Antwort

erscheint einem wie aus dem Himmel kommend.

Welche Fragen werden beantwortet?

Unser Gehirn nutzt die Zeit der Entspannung, um sich

ohne unser Zutun auf die Dinge zu konzentrieren, die uns

wirklich wichtig sind. Berufs- und Partnerwahl, Lebensplanung

und Sinnfindung, all dies kann Thema unseres

unbewussten Denkens sein. Weil die Beantwortung dieser

Fragen oft von gesellschaftlichen und selbstauferlegten

Werten überschattet wird, fällt uns die Beantwortung im

wachen Zustand, wo unser aktives Selbst ständig unsere

Gedanken überwacht, oftmals schwer. Anders in einem

Zustand, der einem Wachtraum ähnelt. Der bewusste, kritische

und überwachende Teil in uns ist inaktiv und Botschaften

aus der Tiefe können an die Oberfläche kommen.

Kann ich den Zustand bewusst herbeiführen?

Zu schön wäre es, wenn es möglich wäre, durch bestimmte

Techniken die positiven Begleiterscheinungen von

Post-Nut-Clarity regelmäßig herbeizuführen. Leider ist

dies ohne weiteres nicht machbar. In fremden Kulturen, in

denen Meditation und Selbsterforschung zum Lebensalltag

gehören, haben derartige Erkenntnisse einen festen Platz

im Leben. In den westlichen Ländern ist dies weniger verbreitet.

Gute Erfahrungen aber haben Menschen gemacht,

die sich nach dem Orgasmus einige Zeit treiben lassen und

jeden bewussten Gedanken von sich weisen. Sie berichten

von intensiveren Gefühlen und einer fast schon heiligen

Zeitspanne, in der sie sich auf wundersame Weise mit der

Welt verbunden fühlen.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 99 | JANUAR 2020


AJOURE / MEN LIEBE / LIEBE & BEZIEHUNG & BEZIEHUNG

Das passiert, wenn ihr

jeden Tag Sex habt

Wir haben es ja schon immer gewusst: Sex macht nicht nur Spaß,

Sex ist auch gesund. Daher raten viele Kenner dazu, jeden Tag

Sex zu haben. Das wirkt sich positiv auf das Gemüt aus

und hat zudem auch positive körperliche Folgen. Wir

zeigen dir, warum der tägliche Matratzensport

mit dem Liebsten auf jeden Fall eine gute

Idee ist.


AJOURE AJOURE MEN / LIEBE / & BEZIEHUNG

Foto: luckybusiness / stock.adobe.com

Sex sorgt für ein starkes Herz

Der eine führt regelmäßig sein Cardio-Workout

durch, um sein Herz zu

stärken und auf diese Art und Weise Erkrankungen

vorzubeugen. Du lässt es da

viel genussvoller angehen. Statt auf ein

anstrengendes Training setzt du auf heiße

Spiele im Bett. Denn: Auch dadurch erhört

sich das Tempo des Herzschlags. Und das

geht mit einer kardiovaskulären Aktivität

einher. So kannst du zum einen deine

Ausdauer trainieren, zum anderen tust du

deinem Blutkreislauf etwas Gutes. Darüber

hinaus bedeutet das auch: Wer viel Sex hat,

der reduziert das Risiko eines Herzinfarktes.

Mit Sex die Kopfschmerzen

loswerden

Kopfschmerzen sind ein weit verbreitetes

Leiden, von dem so gut wie jeder wohl das

eine oder andere Mal betroffen war. Der

stechende Schmerz im Kopf ist anstrengend

und schränkt dich in verschiedenen

Situationen im Alltag ein. Doch das muss

nicht sein. Auch hier hilft es, jeden Tag Sex

zu haben, denn mit dem regelmäßigen Liebesspiel

gehört das Leiden der Vergangenheit

an. Es gibt verschiedene Studien, die

zeigen, dass ein Orgasmus die Intensität

von Migräne nachweislich reduziert.

Gut zu wissen: Die Endorphine, die beim

Sex ausgeschüttet werden, sind eine Art

vom Körper selbst produziertes Schmerzmittel.

Darüber hinaus hilft Sex dabei, gegen

unangenehme Regelschmerzen vorzugehen.

Regelmäßiger Sex gegen

Depression

Wenn du dich mit deinem Partner in den

Laken vergnügst und dabei aufregende

neue Stellungen ausprobierst, schüttet dein

Körper eine ganze Menge Glückshormone

aus. Kurz gesagt bedeutet das: Sex macht

glücklich!

Außerdem hat Sex zur Folge, dass das

Stresslevel im Körper gesenkt wird. Statt

nervigen Gedanken zu Alltagsstress auf

der Arbeit oder in der Freizeit, kannst du

dich ganz auf den Moment und auf deinen

Körper konzentrieren. Und wer ein niedriges

Stresslevel hat, der ist weniger anfällig

für Depressionen. Was liegt also näher, als

den nächsten stressigen Tag mit einem feurigen

Liebesspiel ausklingen zu lassen?

das Immunsystem stärken

Wie bereits erwähnt kurbelt häufiger Sex

den Blutkreislauf an. Das ist nicht nur gut

für dein Herz, es hat noch einen weiteren

Vorteil. Denn dadurch, dass das Blut

schneller im Körper zirkuliert, werden

die unterschiedlichen Nährstoffe, die darin

enthalten sind, besser im Organismus

verteilt. Dein Immunsystem erhält einen

regelrechten Boost. Das stärkt die körpereigenen

Abwehrkräfte, sodass Bakterien

und Viren kaum eine Chance haben. Mit

heißen Liebesspielen gegen Tropfnase und

Husten – wenn das kein guter Plan ist.

Guter Schlaf dank Sex

Kennst du das auch? Man dreht sich auf

die eine und dann wieder auf die andere

Seite, aber man findet einfach keinen

Schlaf. Schlafstörungen sind unangenehm

und reduzieren die Leistungsfähigkeit.

Denn wer die ganze Nacht lang wachliegt,

der ist am nächsten Tag im Büro nur zu

eingeschränktem Arbeiten fähig. Und was

hilft gegen die Schlafprobleme? Genau:

Sex. Durch die ausgeschütteten Hormone

tritt ein Gefühl der Entspannung ein.

Man fühlt sich einfach behaglich und wohl

in seinem Körper. Die Folge ist, dass du

abends besser einschläfst.

Zudem hat der Sex eine positive Wirkung

auf das Schlafverhalten an sich: Ständiges

Wachwerden und Unruhe sind damit Geschichte.

Das gute alte Klischee vom Mann,

der direkt nach dem Liebesspiel einschläft,

kommt daher nicht von ungefähr.

Sex ist gut für eine gesunde Haut

Was Sex mit dem Hautbild zu tun hat? So

einiges! Denn wenn du regelmäßig Sex

hast, verbessert das ebenfalls die Hautgesundheit.

Auch hier ist die angekurbelte

Blutzirkulation die Ursache. Denn diese

begünstigt eine häufige Zellerneuerung.

Und als Folge davon entwickelt sich ein

schöneres Hautbild. Wer häufig Sex hat,

der benötigt somit keine teuren Produkte

für die Hautpflege. Und zudem sorgt die

weiche Haut dafür, dass du dich im wahrsten

Sinne des Wortes rundum wohl in der

eigenen Haut fühlst.

Sex gegen Alterserscheinungen

Schon mal von dem Hormon DHEA gehört?

Wahrscheinlich nicht. Das ist auch

gar nicht schlimm. Merk dir nur, dass es

gut ist, wenn dieses Hormon in vermehrter

Form in deinem Blut zu finden ist. Der

Spiegel des Hormons DHEA steigt unmittelbar

vor dem Orgasmus an. Dadurch

wird zwei typischen Erscheinungen des

Alterns entgegengewirkt: Osteoporose und

Arterienverkalkung. Außerdem unterstützt

regelmäßiger Sex die Zellerneuerung. Du

siehst länger jung aus und hast mit weniger

körperlichen Leiden zu kämpfen.

steigert das Selbstvertrauen

Solche Tage kennt wirklich jeder: Nichts

läuft richtig positiv und man beginnt

schon, an sich selbst zu zweifeln. Aus einem

solchen psychischen Loch gibt es einen

ganz einfachen Ausweg: ein zärtliches

Liebesspiel. Dadurch dass du beim Sex

Bestätigung erhältst, fühlst du dich auch in

anderen Situationen sicherer.

Manche Damen, die beim Liebesspiel

etwas unsicher sind, können zu kleinen

Tricks greifen. Das kann zum Beispiel gedämmtes

Licht sein. So können sie sich

beim Sex so richtig schön fallen lassen.

Sex gegen den Winterblues

Vor allem in der kühleren Zeit des Jahres

kehrt bei vielen Menschen Depri-Stimmung

ein. Kein Wunder, schließlich sind

die Tage kurz und wenn du abends aus

dem Büro nach Hause kommst, ist es meist

schon dunkel.

Doch denk doch mal andersherum: Die

Dunkelheit draußen bietet beste Voraussetzungen,

um es sich drinnen so richtig

schön zu zweit gemütlich zu machen. Eine

heiße Badewanne oder erotische Kuscheleinheiten

auf der Couch sorgen schnell für

prickelnde Momente und Glücksgefühle.

Sex intensiviert die Bindung zum Partner

Bei allem Alltagsstress bleibt kaum mehr

Zeit für Erotik? Das kennen viele Paare.

Und viele merken auch, dass darunter die

Bindung zum Partner leidet. Andererseits

führt regelmäßiger Sex dazu, dass ihr euch

wieder stärker verbunden fühlt. Ihr verbessert

dadurch auch eure Kommunikation

miteinander, zieht wieder an einem Strang

und meistert verschiedene Herausforderungen

des Lebens. Wie du siehst, spricht

sehr viel dafür, täglich Sex zu haben. Probier

es selbst aus und freu dich auf die positiven

Begleiterscheinungen.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 101 | JANUAR 2020


Foto: speed300 / stock.adobe.com


IHR LEBEN,

IHRE LEIDENSCHAFT

& IHR STREBEN NACH

NACHHALTIGKEIT

#UMWELT

#FASHION

#BEAUTY

Foto: Kerem Bakir / @keba

SEPTEMBER 2019

WWW.AJOURE.DE

Foto: Sony Music

Foto: Mischa Lorenz

2019

www.ajoure.de

Juni 2019

www.ajoure.de

Foto: Katja Kuhl

#ERFOLG

Foto: Sølve Sundsbø

RUBY O.

FEE

#FOOD

VORSÄTZE

EFFEKTIVE

TIPPS FÜRS

ERFOLGREICHE

DURCHHALTEN

#LIEBE

DOWN

DATING

Dezember 2019

www.ajoure.de

SUSTAINABLE

DENIM

DIESE LABELS

ERFINDEN DIE JEANS

GERADE NEU

FUNKTIONIERT

DIE PARTNER-

SUCHE MIT BLICK

NACH UNTEN?

BEAUTY-

WUNDER

HEILERDE

ENTDECKE DIE

REINIGENDE

WIRKUNG VON

INNEN UND

AUSSEN

#TRAVEL

&

#LIFESTYLE

BRÜCKENTAGE

SPOTIFY 2020 NEU

HOLE ENTDECKEN

DAS

MAXIMUM AUS

DEINEM SO HOLST URLAUB DU

ALLES RAUS AUS DEM

MUSIKDIENST RAUS

Miley Cyrus AUGUST

#FITNESS

TOPFIT MIT DER

KETTLEBELL

EFFEKTIVE

ÜBUNGEN FÜR

DEIN WORKOUT

ZUHAUSE

+#FOOD

KARTOFFEL VS.

SÜSSKARTOFFEL

WELCHE KNOLLE

IST GESÜNDER?

#FASHION

GÜNSTIGE FAIR

FASHION LABELS

QUALITÄT MUSS

NICHT TEUER SEIN

#BEAUTY

NATURKOSMETIK

MIT CBD

WAS IST DRAN

AN DEM HYPE?

Jazzy

Gudd

BTN-EULE ÜBER IHREN

„FALL NACH OBEN“

DER PERFEKTE

SPORT-BH

DARAUF

SOLLTEST

DU BEIM KAUF

ACHTEN

+#FOOD

SUPERFOOD

NÜSSE

LECKER UND

GESUND SNACKEN

#LIFESTYLE

#FITNESS

INSPIRATION

TED-TALKS

DIE BESTEN VIDEOS,

DIE DU GESEHEN

HABEN SOLLTEST

OKTOBER 2019

WWW.AJOURE.DE

#LIEBE

EROTIC DREAMS

WAS DEINE SEXTRÄUME

ÜBER DICH AUSSAGEN

WASSERREICHE

LEBENSMITTEL

DIE BESTEN

#BEAUTY FOODS FÜR

HEISSE TAGE

BEAUTY-TREND

DEOCREMES #FASHION

WARUM DIE DEOS AUS HAPPINESS

DER TUBE SO BELIEBT SIND FIRST

SO ERSTELLST

DU DIR EINE

#FASHION

BUCKET LIST,

NACHHALTIGE DIE DICH

SNEAKER LABELS GLÜCKLICH

MACHT

KLIMASCHUTZ TRIFFT

AUF SPORTSCHUHE

#TRAVEL

LGBT REISEN

DIE TOP-REISEZIELE

DES SPARTACUS

GAY TRAVEL INDEX

VANESSA

MAI

WIE IHR LEBEN IHREN

NEUEN SONG SCHRIEB

#FITNESS

BALANCE

TRAINING

WARUM ÜBUNGEN

MIT DEM

GLEICHGEWICHT

DEIN WORKOUT

BEREICHERT

+#FOOD

P!NK

#BEAUTY

PEACH BLONDE

ENTDECKE DIE

SCHÖNSTE

„ICH

HAARFARBE

BIN DIE MEIST UMARMTE

PERSON, DIE ICH KENNE“

FÜR DEN SOMMER

#LIEBE

WEIHNACHTS- CASUAL DATING

BAUM? DARAUF SOLLTEST DU

JA, ABER BITTE

NACHHALTIG! BEIM EROTISCHEN

TREFFEN ACHTEN

VEGAN BACKEN

SO WIRD’S

EINFACH LECKER

&#FITNESS

FITNESS-

#BEAUTY

HYGGE HAIR

SO STYLST DU DEN

ENTSPANNTEN LOOK

#FASHION

#FASHION

COOLE STYLES?

WHITE

&

SUMMER

JA, DIE ABER SCHÖNSTEN BITTE

STREET-STYLES

NACHHALTIG

GANZ IN WEISS

#LIFESTYLE

SCHLAFEN BEI HITZE

DIE BESTEN TIPPS FÜR EINE

ERHOLSAME #FITNESS NACHT

OUTDOOR-

SPORTARTEN

DIE DU UNBEDINGT

#LOVE

MAL AUSPROBIE-

FLAUTE IM REN BETT? SOLLTEST

DARUM WILL ER KEINEN

SEX MEHR +#FOOD

GESUND

GRILLEN

#TRAVEL

MIT DIESEN TIPPS

WIRD’S LECKER

TRAUMURLAUB UND FIGUR-

MALEDIVEN

FREUNDLICH

DER NEUE ROBINSON CLUB NOONU VERZAUBERT DIE GANZE FAMILIE

RAUS AUS DER

KOMFORTZONE!

MIT DIESEN TRICKS

SCHAFFST DU DEINEN

AUSBRUCH

#LOVE

LOVE IS IN THE AIR

DIE SCHÖNSTEN IDEEN

FÜR EIN DATE IM FREIEN

#LIFESTYLE

HOT SUMMER

KÜHLE DEIN

ZIMMER OHNE

KLIMAANLAGE

&

FESTIVAL-GUIDE

SO WIRD JEDES EVENT

ZUM UNVERGESSLICHEN

ERLEBNIS

„WALK ME

HOME“

JETZT KOSTENLOS

IN DER YUMPU APP

www.ajoure.de


Ajouré Travel

SCHLUSS

MIT FERNWEH!

mit Ajouré

Travel

Foto: Anton Balazh / stock.adobe.com

die welt entdecken

www.ajoure-travel.de

AJOURE MAGAZIN SEITE: 104 | JANUAR 2020


Foto: Jacob Lund / stock.adobe.com

LIFESTYLE


AJOURE / LIFESTYLE

SO PLANST DU

ZUHAUSE DEINE EIGENE

KRIMIDINNER-PARTY

Was ist überhaupt ein Krimi-Dinner?

Falls du nach einer neuen Idee suchst,

wie Party-Abende oder besondere Anlässe

etwas aufgepeppt werden können,

dann ist vielleicht das Krimi-Dinner perfekt

für dich. Es ist ein interaktiver Rätsel-Spieleabend,

bei dem geschauspielert

wird und der sich auch perfekt zur Kostümparty

eignet! Aber eines nach dem

anderen. Zunächst geht es natürlich um

ein schönes Dinner mit Freunden. Diese

bekommen jedoch vorab Rollen zugewiesen

und können darum auch sehr schön

im passenden Kostüm erscheinen. Zwischen

den einzelnen Gängen wird dann

eine Geschichte gespielt, die dazu dient,

einen inszenierten Mord aufzuklären. Jeder

Gast bekommt nur so viele Informationen,

wie für seine Rolle zunächst nötig

sind. Das Spiel eröffnet dann im Laufe

des Abends immer mehr Hinweise, die

zur Aufklärung (oder allgemeinen Verwirrung)

beitragen.

Wenn du und deine Freunde gern rätselt,

Spieleabende und gutes Essen liebt und

vielleicht auch noch gern in verschiedene

Rollen schlüpft, ist die Krimi-Party für

euch perfekt! Wir haben hier alle Schritte

zur Vorbereitung und dem Ablauf für

dich zusammengestellt.

Der Backstage-Fall

Krimidinner für Zuhause

22,95 € auf Amazon

Die perfekte Story finden

Als ersten Schritt musst du dich für eine

von vielen möglichen Geschichten entscheiden.

Es gibt Verlage, die sich auf Krimi-Spiele

spezialisiert haben, du kannst

dir aber auch eine Story aus dem Internet

suchen oder sogar eine eigene erfinden.

Vielleicht gibt es ein Themengebiet, das

dir besonders großen Spaß machen würde?

Zum Beispiel die Mafia der 50er Jahre

oder ein bayrischer Krimi. Außerdem

suchst du die Story auch danach aus, wie

viele Mitspieler du definitiv einplanen

kannst.

Denk aber bei der Auswahl der Story

daran, dass du dich um passendes Essen

und Dekoration kümmern musst und

deine Gäste evtl. um passende Kostüme.

Wähle also am besten ein Thema aus, das

nicht allzu exotische oder ausgefallene

Vorbereitung und Ausstattung erfordert.

Du möchtest schließlich nicht von allen

Gästen Absagen erhalten, weil sie vor den

aufwendigen Kostümen zurückschrecken.

Vorbereitung und Einladung

Wenn du dich für eine Story entschieden

hast, geht es an die Planung. Schon bevor

die Einladungen verschickst, solltest

du ein „Save-the-Date“ an deine Gäste

mailen und abfragen, wer definitiv dabei

ist. So gehst du sicher, dass auch alle Rollen

besetzt werden können. Mache den

Gästen klar, dass ihre Zusage feststehen

sollte. Denn wenn auch nur ein Gast absagt,

funktioniert die gesamte Geschichte

nicht mehr.

Hast du alle Zusagen, kannst du richtige

Einladungen gestalten. Hier beginnt

schon die Story, also gibt dir Mühe und

bastle passende Einladungen zum Thema.

Dein Krimi spielt zum Beispiel in den

20er Jahren? Dann kannst du die Einladungen

nicht am PC schreiben. Papier im

Pergament-Stil und handgeschriebener

Text sollte es dann schon sein.

Fotos: rh2010 / stock.adobe.com; PR / Amazon

AJOURE MAGAZIN SEITE: 106 | JANUAR 2020


AJOURE / LIFESTYLE

Dekoration schafft Atmosphäre

Die perfekte Abrundung des Abends

schaffst du mit Dekoration, die für die

richtige Stimmung sorgt. Dazu gehören

zum Beispiel zum Thema passende Bilder

oder Poster, Tischdekoration und auch

kleine Hinweise und Spuren, die du der

Story entsprechend im Raum verteilen

kannst. Je nachdem, wie der Mord in der

Geschichte stattgefunden hat, kannst du

vielleicht sogar „Blutspuren“ einbauen.

Lass dich von der Story inspirieren und

sorge auch für eine entsprechende Beleuchtung

und Hintergrundmusik. Du

kannst zum Beispiel kleine Lampen mit

Tüchern verhängen und eine entsprechende

Musik-Playlist erstellen.

Die Rollenverteilung

Mit den Einladungen verschickst du auch

bereits die Rollen an die Gäste. So haben

sie genügend Zeit, sich mit ihrem Charakter

vertraut zu machen und ihr Outfit

zu gestalten.

Achte bei der Rollenverteilung darauf,

niemandem auf die Füße zu treten. Die

Charaktere sind im Spiel immer besonders

überspitzt, damit ihr Charakter in

der kurzen Zeit deutlich wird. Teilst du

deinen Freunden Rollen zu, die eventuelle

negative Eigenschaften verkörpern,

könnten sie sich verletzt fühlen. Also besser

die Rollen so verteilen, dass sie überhaupt

nicht zur Person passen - das fordert

dann auch schauspielerisch heraus.

Das passende Essen wählen

Da es ein Krimi-Dinner werden soll,

steht natürlich auch das Essen im Mittelpunkt.

Die Geschichte entspinnt sich

dann darum herum und während den

einzelnen Gängen können ganz natürlich

die Rollen aufblühen und Spekulationen

entspinnen sich. Die Gänge servierst

du am besten zwischen den einzelnen

Runden. Das Spiel ist nämlich in Runden

unterteilt und in jeder Runde gibt

es neue Informationen. Da ist das Essen

zwischen den Runden perfekt, um diese

Neuigkeiten zu verarbeiten und den Lauf

der Geschichte sich entwickeln zu lassen.

Außerdem macht Überlegen, Spekulieren

und Schauspielern auch hungrig! Für die

perfekte Stimmung solltest du ein Dinner

wählen, das zum Thema passt. Inspirationen

dazu findest du im Internet, denn du

das entsprechende Thema auf Rezept-Seiten

eingibst.

Bedenke aber, dass du selbst mitspielen

willst. Du kannst also nicht den Großteil

der Zeit in der Küche stehen, sonst müssen

deine Gäste mit dem Spielen immer

wieder auf dich warten. Wähle also Gänge,

die du vorbereiten kannst und nur

noch kurz aufwärmen oder aus dem Ofen

holen musst. Du kannst auch darum bitten,

dass deine Freunde zum Beispiel

Vorspeisen, Finger Food oder Nachtisch

mitbringen.

So läuft das Krimi-Dinner ab

Alles ist vorbereitet, das Essen fertig und

du steckst in deinem Kostüm. Es kann

losgehen! Sobald die ersten Gäste klingeln,

solltet ihr euch bis zur Auflösung

der Story in eurer Rolle befinden. Alles,

was nicht mit dem Krimi zu tun hat,

könnt ihr nach dem Dinner besprechen.

Sprecht euch auch nur mit den Namen

eurer Rollen an. So könnt ihr wirklich im

Charakter bleiben.

Zu Beginn werden am besten Drinks gereicht

und es gibt eine Vorstellungsrunde,

in der jeder kurz den Hintergrund des

eigenen Charakters erklärt. Dann gibt es

die Vorspeise und erste Gespräche und

Spekulationen können entstehen. Nach

der Vorspeise folgt die erste Spielrunde

mit Hinweisen und dann der nächste

Gang. So geht es immer weiter, es kommen

Informationen und überraschende

Wendungen bzw. Vorkommnisse ins

Spiel (die werden aus der Spielanleitung

entnommen).

Am Ende das Dinners, also wahrscheinlich

nach dem Dessert, darf reihum jeder

einen Verdacht äußern und erklären, wer

seiner Überzeugung nach der Mörder

ist. Entweder alle sind sich einig und der

Mord ist geklärt, oder der Mörder hat seine

Spuren verwischt und die Story muss

durch die Spielanleitung aufgeklärt werden.

Und wenn alle gut mitspielen und

bei der Sache sind, bleibt es bis zu diesem

Ende richtig spannend!

AJOURE MAGAZIN SEITE: 107 | JANUAR 2020


AJOURE / LIFESTYLE

die emanzipation der disney-prinzessinnen

Disneyfilme begeistern jedes Jahr

ein Millionenpublikum. Besonders

erfolgreich sind Animationsfilme,

in denen ein Mädchen oder eine

Frau aus königlichem Hause in der

Hauptrolle zu sehen ist. Manchmal

sind es auch weibliche Figuren, die

aus ärmeren Verhältnissen stammen,

aber im Verlaufe der Filme zu Königinnen

werden. Diese Figuren eint

ihr popkultureller Status: Sie sind als

die sogenannten Disney-Prinzessinnen

bekannt. Eine Standardfigur in

vielen Animationsfilmen der Walt

Disney Company.

Die Disney-Prinzessinnen sind nicht

nur äußerst beliebt, sie werden auch

regelmäßig für ihre Darstellung kritisiert.

In vielen Fällen werfen Kritiker

Disney vor, dass die Frauen zu

eindimensional geraten sind. Es werde

ein Stereotyp von Frauen dargestellt,

die persönliche Erfüllung nur

im Finden eines Mannes bzw. eines

männlichen Lebenspartners sehen.

Darüber hinaus hätten sie keine

nennenswerten Eigenschaften.

Die Kritik wird in einigen Fällen

sicherlich nicht zu Unrecht geäußert.

Allerdings lassen sich die Disney-Prinzessinnen

auch nicht ganz

so einfach runterbrechen. Über die

Jahrzehnte hinweg haben sich stattdessen

erstaunlich vielfältige Darstellungen

von Disney-Prinzessinnen

entwickelt. Bei der genaueren

Betrachtung der Entwicklung von

Frauen in Disneyfilmen lässt sich

sogar eine deutliche Emanzipation

feststellen.

erste Generation der Disney-Prinzessinnen

erfüllt die Klischees

Keine Frage: Die Disney-Prinzessinnen

der 1930er und 1940er Jahre

erfüllen jegliche weibliche Klischees,

die ihnen von Kritikern vorgewor-

Fotos: Walt Disney

AJOURE MAGAZIN SEITE: 108 | JANUAR 2020


AJOURE / LIFESTYLE

fen werden. Schneewittchen kann hier als

Paradebeispiel angesehen werden. In dem

1937 erschienenen Film „Schneewittchen

und die sieben Zwerge“ ist die ins Exil verbannte

Prinzessin Schneewittchen gänzlich

auf die Rettung durch einen Mann

angewiesen.

Sie verkörpert dabei über den gesamten

Film hinweg das Bild einer hübschen,

stets freundlichen Frau, die mit Freude

putzt und alles für ihren Prinzen tun würde.

Zwar kann eingewendet werden, dass

Schneewittchen damit nur die Rolle der

Frau in der Gesellschaft der 1930er und

1940er Jahre widerspiegelt. Damit lässt

sich ihre Darstellung zumindest erklären.

Aber das macht sie deswegen nicht besser.

Aus heutiger Sicht wirkt Schneewittchen

darum völlig veraltet und unzeitgemäß.

Den Disney-Prinzessinnen der 1950er

Jahre ergeht es nicht viel anders. In dem

Film Aschenputtel (1955) wird die junge

Margit zwar nicht mehr als zufriedene

Hausfrau gezeigt. Vielmehr will sie diesem

Leben entfliehen und hat eigene Träume.

Aber trotzdem wird sie als ein schwaches,

allzu emotionales Wesen dargestellt und

entspricht damit dem Klischee weiblicher

Gutmütigkeit. Margit hat zwar Träume, die

über das Dasein als Hausfrau hinausgehen,

aber diese sind die üblichen Fantasien von

schönen Kleidern und einem tollen Prinzen,

den sie heiraten kann.

Jahren greift Disney diese Konzepte teilweise

auf. Nach einer Flaute in den 1980er

Jahren erlebt Disney mit den Filmen Arielle,

die Meerjungfrau (1989), Die Schöne

und das Biest (1991) und Aladdin (1992)

einen neuen Aufschwung und erreicht mit

zeitgemäßeren Darstellungen von Frauen

die ganze Welt.

Die drei Protagonistinnen aus diesen Filmen

sind Arielle, Belle und Jasmin. Alle

weisen Charaktereigenschaften auf, die

den Disney Prinzessinnen der Kriegs- und

Nachkriegszeit völlig fehlten. Sie lehnen es

zum Teil direkt ab, sich nur auf den Haushalt

und eine zukünftige Ehe zu konzentrieren.

Alle drei Figuren werden als freiheitsstrebend

dargestellt und entsprechen

damit dem Bild der Frau zu Beginn der

1990er Jahre. Arielle begibt sich auf eine

Identitätsfindung, Belle ist belesen und

mutig. Und Jasmin weigert sich, von ihrem

Vater verheiratet zu werden.

Doch eines haben alle wiederum mit ihren

Vorgängerinnen gemeinsam. Ihre Selbstbestimmung

führt sie schlussendlich zu

einem Prinzen und damit zu einer Partnerschaft,

die auf traditionellen Werten

aufgebaut ist. Die drei Figuren sind am

Ende ihrer Filme glücklich damit, den

Mann fürs Leben gefunden zu haben.

Trotzdem lässt sich in den drei Filmen

beobachten, dass die Männerrollen kleiner

werden und für die Geschichte we-

Die Disney-Renaissance geht bei der

Darstellung von Frauen mit der Zeit

In den 1960er und 1970er Jahren gerät

die Disney-Prinzessin aus der Mode. Die

sexuelle Revolution dieser Zeit verändert

Rollenverteilungen, das allgemeine Frauenbild

und die Wahrnehmung von weiblicher

Sexualität völlig. Erst in den 1990er

AJOURE MAGAZIN SEITE: 109 | JANUAR 2020


AJOURE / LIFESTYLE

niger bestimmend sind. Der Ablauf der

Handlung rückt die weiblichen Stars in

den Vordergrund. Auch wenn die eigenen

Freiheitsbestrebungen noch hauptsächlich

im Finden eines Mannes enden, die Bestrebung

dahin zu gelangen, geht von den

Frauen selbst aus.

kämpferische Disney-Prinzessinnen

Disney entwickelt dieses Bild in der zweiten

Hälfte der 1990er Jahre konsequent

weiter. In den Filmen Pocahontas (1995)

und Mulan (1998) werden die beiden namensgebenden

Hauptfiguren nicht nur zu

selbstbestimmteren Charakteren, sondern

zu den absoluten Helden ihrer Geschichten.

Beide Figuren kämpfen für sich und für

andere, retten ganze Völker und Königreiche

und zum Schluss der Geschichte

entscheiden sie sich für etwas Größeres als

persönliches Familienglück. Zwar spielen

auch hier Liebesgeschichten eine Rolle,

aber zu den männlichen Figuren entwickeln

Pocahontas und Mulan eine gewisse

Distanz, die zu dem Zeitpunkt in Disney-Filmen

einzigartig war.

Vielfalt und Vielschichtigkeit prägt die

neuen Disney-Prinzessinnen

In diesem Jahrzehnt ist Disney allerdings

noch einen Schritt weitergegangen. In Die

Eiskönigin (2013) sind die Charaktere

Anna und Elsa nicht entweder schüchtern

und häuslich, oder freiheitsstrebend aber

nach Liebe suchend, oder Kämpferinnen,

die Männer nicht mehr unbedingt brauchen.

Stattdessen bilden sie die volle Bandbreite

aller vorherigen Figuren ab. Anna wünscht

sich zu Beginn des Films die große Liebe,

stellt aber im weiteren Verlauf fest, dass

es viele andere Dinge im Leben gibt, die

wichtiger sind. Und mit der Figur Elsa

thematisiert Disney nicht spezifisch weibliche

Themen in einem weiblichen Charakter,

sondern bearbeitet ganz universelle

menschliche Probleme wie Einsamkeit,

Makel, Stärke im Angesicht von Gefahr

und die Überwindung der eigenen Furcht.

Elsa wächst im Verlaufe des Films wie kein

anderer Disney-Charakter überhaupt.

Mit dem Film Vaiana schloss Disney dann

2016 den Kreis. Denn in Vaiana gibt es

überhaupt gar keine Liebesgeschichte. Als

Prinzessin eines Stammes auf der Insel

Motonui in Polynesien erlebt Vaiana ein

Abenteuer, bei dem es nicht um Liebe geht.

Anders als in Die Eiskönigin, in dem die

Rolle des klassischen Prinzen noch vorkam,

kann Vaiana sich völlig auf die weibliche

Hauptfigur als Person und nicht spezifisch

als Frau konzentrieren.

Das ist ein bemerkenswerter Schritt hin

zu einer wirklichen Gleichbehandlung

von Charakteren in Disneyfilmen. Denn

es geht bei dem Versuch, Charaktere sensibel

zu behandeln, nicht nur darum, aus

Frauen Kämpferinnen werden zu lassen

und Männern Emotionen zuzugestehen.

Im Kern steht vielmehr der Gedanke, dass

jeder Mensch ein Individuum ist, dass

nicht in erster Linie von seinem oder ihrem

Geschlecht bestimmt wird. Mit Vaiana

ist Disney das zum großen Teil gelungen.

Disney-Prinzessinnen sind auch heute

nicht unproblematisch

Trotz der positiven Entwicklungen und

Veränderungen der letzten Jahrzehnte, sollen

die weiter bestehenden Probleme auch

Erwähnung finden. Zum einen haben alle

Disney-Prinzessinnen immer noch eines

gemeinsam: Sie verkörpern alle ein westliches

Schönheitsideal. Von Schneewittchen,

über Belle, bis hin zu Anna und Elsa sind

alle Disney-Prinzessinnen schlank, haben

wunderschönes Haar, weiche Gesichtszüge

und große, runde Augen. So sehr sich ihr

Wesen auch verändert haben mag, so sehr

ist ihr Aussehen immer gleichgeblieben.

Darüber hinaus sind die überwältigende

Mehrzahl der Disney-Prinzessinnen weiß

und heterosexuell. Körperliche Einschränkungen

werden in Disneyfilmen bisher

ebenfalls fast völlig ausgeblendet. Eine

gewisse Fantasiewelt kann einem Animationsfilm,

der reinen Unterhaltungsanspruch

hat, aber wiederum natürlich auch

zugestanden werden.

Disney ist sich dieser Kritiken allerdings

durchaus bewusst. Nehmen wir einmal die

bisherige Entwicklung als Beispiel, dann

lässt sich darauf hoffen, dass Disney weiterhin

an der Entwicklung ihrer weiblichen

Protagonistinnen arbeiten wird. Wir freuen

uns darauf.

Fotos: Walt Disney

AJOURE MAGAZIN SEITE: 110 | JANUAR 2020


AJOURE / LIFESTYLE

AJOURE MAGAZIN SEITE: 111 | JANUAR 2020


AJOURE / LIFESTYLE

Das sind die

jugendworte

Des Jahres 2019

Über viele Jahre hinweg hat der Langenscheidt-Verlag die Jugend sprachlich

ausgelotet und im Rahmen einer Studie regelmäßig das Jugendwort des Jahres

veröffentlicht. Nach der Übernahme von Langenscheidt durch den Pons-Verlag

ist damit erst einmal Schluss. Der Verlag teilte mit, dieses Jahr werde es

aufgrund von Umgestaltungen keine solche Studie zum Jugendwort des Jahres

geben.

Damit wir trotzdem wissen, was

junge Leute heute so reden, hat das

Vergleichsportal vergleich.org ein

SEO-basiertes Google-Ranking von

Jugendwörtern durchgeführt, die

2019 verwendet wurden. Das Jugendwort

des Jahres ist also in diesem

Jahr das am meisten bei Google

gesuchte Jugendwort des Jahres.

Habibi, Alman, Bratan - Deutscher

Rap ist wieder populär

Der deutsche Rapper Capital Bra ist

einer der erfolgreichsten Künstler der

letzten 10 Jahre. Mehrere Nummer 1

Hits in den deutschen Single Charts

kann der junge Künstler bereits auf

seinem Konto verbuchen. Mit seinen

Songs erreicht er eine immer

größer werdende Masse junger Leute.

14-jährige Teenagerinnen hören

ihn genauso, wie 18-jährige Fitnesssüchtige.

„Bratan“ geht auf das russische Wort „Brat“

für „Bruder“ zurück. Capital Bra verwendet

es als Begriff für einen guten Kumpel bzw.

einen engen Freund. Die Idee ist nicht neu,

aber sie hat Feuer gefangen. Bratan ersetzt

damit erfolgreich bisher beliebte Begriffe

wie „Digger“, „Alter“ und das ebenfalls geläufige

„Bro“.

Der Einfluss deutscher Rapmusik auf die

Jugendsprache zeigt sich auch in zwei weiteren

besonders häufig gesuchten Begriffen.

„Alman“ ist die Bezeichnung für einen klischeehaften

Deutschen, dem Pünktlichkeit,

Ordnung und Regeln über alles gehen. Wir

sind ja bekanntlich das Volk, das seine Socken

und Unterhosen bügelt. Etwas netter

ist das Wort „Habibi“. Das bedeutet ganz

Fotos: Alessandro Biascioli, Drobot Dean, contrastwerkstatt / stock.adobe.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 112 | JANUAR 2020


AJOURE / LIFESTYLE

einfach Schatz oder Liebling. „Kek“ wiederum

ist das passende Wort für einen

vermeintlichen Loser oder Hochstapler.

Das am meisten bei Google gesuchte Jugendwort

des Jahres 2019

Jetzt könntest du sagen: „Cringe!“ Denn

dieser aus dem Amerikanischen entlehnte

Ausdruck steht dafür, wenn du

erschauderst, weil du etwas besonders

peinlich findest. „To cringe“ heißt wörtlich

übersetzt „zusammenzucken“. Wenn

etwas besonders „cringey“ ist, dann ist es

an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten.

Dann ist Fremdschämen angesagt. Laut

vergleich.org ist es das am meisten gesuchte

Jugendwort 2019.

Jugendsprache zeigt auch: Junge Menschen

sind politisch interessiert

Beim Jugendwort des Jahres ging es aber

nie einfach nur um Zahlen. Es geht in

erster Linie darum, ein Gefühl für die

heutige Jugend zu bekommen. Die Frage

ist, wie Jugendliche ihre Gedankenwelt

sprachlich zum Ausdruck bringen. Und

da zeigt sich schnell, dass die Jugend genauso

vielfältig ist wie der Rest der Gesellschaft.

Spätestens seit der „Fridays for

Future“-Bewegung und dem Skandal um

europäische Datenschutzrichtlinien für

YouTuber wissen wir nämlich, dass sich

immer mehr Jugendliche heute wieder

mehr für Politik interessieren. 16 Millionen

Mal wurde das Video „Die Zerstö-

rung der CDU“ des deutschen YouTubers

Rezo aufgerufen. In dem Video sagt

Rezo der CDU bezüglich ihrer Ansichten

zu europäischen Datenschutzgesetzen

den Kampf an. Mit „zerstören“ ist in diesem

Fall gemeint, jemanden mit so wasserdichten

und aussagekräftigen Argumenten

„plattzumachen“, dass dieser alt

aussieht und ihm jegliches Gegenwort im

Halse stecken bleibt.

Auch den „Klimanotstand“ hat die

deutsche Jugend in diesem Jahr auf

zahlreichen Demonstrationen der „Fridays-for-Future“-Bewegung

ausgerufen.

Ein gewisser jovialer Umgang mit der

ernst gemeinten Kritik an weltweit versäumter

Klimapolitik zeigt sich unter anderem in

der Verwendung des Ausdrucks „pillepalle“.

Pillepalle steht allgemein für etwas, was

es eigentlich überhaupt nicht wert ist, beachtet

zu werden. Kleinkrams, das ist pillepalle.

Die Rettung der Erde und die Verhinderung

des menschengemachten Klimawandels ist

aus Sicht von Jugendlichen ebenfalls „pillepalle“.

In diesem Kontext ist das so gemeint:

Politiker verkomplizieren ein simples Problem

mit ihrem Unwillen, einfach so zu handeln,

wie es richtig wäre. Die Lösung ist den

Jugendlichen zufolge aber ganz einfach: Klimaverschmutzung

stoppen, Klimawandel

aufhalten. Also pillepalle.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 113 | JANUAR 2020


AJOURE / IMPRESSUM

Impressum

Ajouré GmbH & Co. KG

Savignyplatz 12

10623 Berlin

Telefon: +49 30 2234 2846

Fax: +49 30 2234 2847

Mobil: +49 171 2700448

Publisher

Chefredaktion

Artdirector

Redaktion

Schlussredaktion

Editorial Design

Vertriebsleitung

Technische Betreuung

Tobias Bojko,

Daniel Heilig

Melanie Bojko

Tobias Bojko

Daniel Heilig, Celina Mathiske,

Leon Kroll; Tobias Bojko

Melanie Bojko

Tobias Bojko, Leon Kroll

Celina Mathiske, Daniel Heilig

Melanie Bojko, Alexander Häusler

Offenlegung gemäß §25 MedienG:

Herausgeber & Medieninhaber: AJOURE GmbH & Co. KG, Savignyplatz

12, 10623 Berlin, Deutschland – Geschäftsführer: Tobias Bojko,

Daniel Heilig – Unternehmensgegenstand: Herausgabe von Online-

und Printmagazinen, der Betrieb von Verlagsanstalten, die

Konzeption, Herstellung, Vermittlung und Vertrieb von Medien

und mediennaher Produkte sowie die Erbringung von Dienstleistungen

und der Handel mit Gegenständen aller Art die zur Erreichung

des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen

– Alle Informationen abrufbar unter: http://www.ajoure.de/

impressum – Unsere grundlegende Richtung (Blattlinie) ist die unabhängige

Berichterstattung über deutschlandweite, internationale

und insbesondere regionalbezogene Themen und Ereignisse

in den Bereichen Gesellschaft & Kultur, Reisen, Medien, Sport und

Technologie. Kontakt: Tel: +49 30 2234 2846 – E-Mail: info@ajoure.

de.Für unverlangt eingereichtes Material (Fotografien & Bilder, Texte

& Manuskripte, usw.) wird keine Haftung übernommen. Der Nachdruck

von Artikeln und Bildern, auch nur auszugsweise, ist nur mit

vorheriger Genehmigung des Medieninhabers zulässig. Die Urheberrechte

der von uns konzipierten Anzeigen liegen beim Medieninhaber.

/AjoureGermany

/ajoure_germany

/ajoure

Bei Fragen und Anregungen, Lob oder Kritik erreichst du uns jederzeit:

ajoure.de | redaktion@ajoure.de

AJOURE MAGAZIN SEITE: 114 | JANUAR 2020


Sei nicht unsozial

Folge AJOURE´ überall

Foto: Gizele / adobe.stock.com

AJOURE MAGAZIN SEITE: 115 | JANUAR 2020

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine