Engeloch Reiseprogramm Sommer 2020

werbelinie60128

Reisen für

Ihre Sinne

Entdecken Sie mit uns die Welt.

Reiseprogramm Sommer

März bis November 2020


Entdecken Sie mit uns die Welt.

Geschätzte Gäste, liebe Freunde,

Jedes Jahr ist ein besonderes Jahr, wenn wir auf Reisen

sind und Sie auf Abenteuern begleiten dürfen. Wir hoffen,

Sie haben schöne Erinnerungen an vergangene Kurztrips

oder ausgedehnte Reisen mitgenommen und sind bereit

für neue Entdeckungen.

Letztes Jahr haben wir Ihnen unsere Chauffeure näher

vorgestellt, diesmal sind unsere Reisebegleiterinnen und

-begleiter an der Reihe. Im «Kaffeekränzchen mit den

Engelochs» erzählen meine Frau und meine Schwestern,

warum es sich lohnt, auf die von ihnen ausgewählte Reise

mitzukommen. Zudem möchten wir in Zeiten des Klimawandels

auf die hervorragende Ökobilanz von Carreisen

aufmerksam machen (Seite 5).

Natürlich möchten wir Ihnen auch einige Highlights ans

Herz legen: Eines ist die Frühlingsreise nach Marokko –

eine vielfältige Kultur- und Vergnügungsreise mit einem

Hauch von Orient! Oder folgen Sie uns zum Frühlingsauftakt

auf die istrische Halbinsel Porec und tanken Sie erste

Sonnenstrahlen. Tauchen Sie ein ins kristallklare Meer

von Tropea und in die verträumten Städtchen Süditaliens.

Mögen Sie Rosamunde? Dann bereisen Sie mit uns

die Traumkulisse Cornwall, die von Pilcher Charme nur

so sprüht. Begleiten Sie uns ans atemberaubende Nordkap

oder an die weissen Sandstrände Borkums. Oder streifen

Sie mit uns durch die noch eher unbekannten und dafür

umso eindrücklicheren Länder Kroatien, Montenegro,

Albanien und Griechenland und lassen Sie mit uns den

Herbst ausklingen.

Hoffentlich haben wir Sie bereits zum Pläneschmieden

animiert, sonst hilft das Durchblättern der nächsten Seiten.

Treffen Sie auf Ihrer Reise bekannte oder neue Gesichter

und freuen Sie sich gemeinsam an neuen Erlebnissen.

Wir wünschen Ihnen eine abenteuerliche Lektüre und

freuen uns auf Sie!

Ihr Peter Engeloch

Geschäftsleiter

Engeloch Reisen AG

2 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Auf einen Kaffee mit Engelochs

Eines haben Marlis, Ursula, Peter, Esther und Barbara Gerber-Engeloch,

(v. l. n. r.) gemeinsam: Sie wollen, dass Sie sich auf einer Reise mit Engeloch

rundum wohlfühlen. Dafür unternimmt die eingespielte Familie auch

alles – vom Einkauf für das Catering und einer detaillierten Reiseplanung,

bei der nichts dem Zufall überlassen wird, über die sorgfältige Wartung

der Cars bis hin zum «Brätzeli» backen, «Mittags-Schnäpsli» besorgen und

Überarbeiten der Sitzpläne, bis dieser für alle Reisegäste gleichermassen

stimmt.

Hat Sie das Reisefieber gepackt, aber Sie können sich für kein Ziel entscheiden?

Auch dafür sind wir da! Erzählen Sie uns von Ihren Wünschen und Vorlieben!

Wir finden bestimmt eine Reise, die Ihren Vorstellungen entspricht. Und wir

beraten Sie, bis aus Ihrem Reisetraum eine Traumreise wird – wenn Sie möchten,

bei einer Tasse dampfendem Kaffee!

Reiseprogramm 2020 3


Besuchen Sie unsere Website und Facebook!

Auf www.engeloch-reisen.ch finden Sie jeweils aktuelle Informationen zu unserem Reiseprogramm, das Sie auch als PDF herunterladen

können. Haben Sie eine Reise gefunden? Dann buchen Sie sie gleich bequem online!

Und waren Sie schon einmal bei uns auf Facebook? Wenn nicht, sehen Sie sich die tollen Schnappschüsse von vergangenen Reisen

und unsere neusten Videos an oder laden Sie eigene Reisefotos hoch: www.facebook.com/engelochreisen


Quelle: umweltbundesamt.de

Service

Vorbildliche Ökobilanz

von Carreisen

Reisen mit dem Car ist sogar noch ökologischer als mit

dem Zug. Gemäss einer diesjährigen Medienmitteilung des

Schweizerischen Nutzfahrzeugverbands ASTAG verbraucht

kein anderes (motorisiertes) Verkehrsmittel pro Person weniger

Energie als ein Car. Dies bedeutet folglich auch ein geringerer

Schadstoffausstoss. Laut der Schweizer Plattform

mobitool.ch stösst ein Reisecar bei einer durchschnittlichen

Besetzungsquote von 60 Prozent 41 Gramm CO 2 pro Person

und Kilometer aus. Beim Auto sind es viermal, beim Flugzeug

sechsmal mehr. Sogar der Zug sorgt im Ausland für durchschnittlich

mehr Treibhausgase pro Person und Kilometer als

der Car – in Deutschland sind es beispielsweise 49 Gramm.

Anders ausgedrückt, können Sie für die Emission von einem

Kilogramm CO 2 mit dem Car etwa 25 km, mit dem ICE

in Deutschland 20 km, mit dem Auto 5 km und mit dem Flugzeug

4.5 km weit reisen. Aber der Reisecar hat noch mehr

Vorteile: Er hilft, das Verkehrsaufkommen zu reduzieren, indem

er rund 20 Autos ersetzt, Staus zu reduzieren und die

Parkplatznot in den Städten zu mildern.

Wenn schon Schülerinnen und Schüler weltweit für den

Klimaschutz auf die Strassen gehen, möchten auch wir mit

diesem Hinweis zu einem erhöhten Bewusstsein für den Energieverbrauch,

die Emissionen und die CO 2 -Belastung der einzelnen

Verkehrsarten beitragen: Sie selber können ebenfalls

Vorbild sein und Familie, Freunde und Bekannte zu Gruppenreisen

im Car animieren. – Am liebsten natürlich mit uns!

CO 2

-Ausstoss im Vergleich

No.1

im Klimaschutz

Reisecar 32 g/km

Bahn 52 g/km

Auto 144 g/km

Flugzeug *369 g/km

Durchschnittswerte in Personenkilometern

beim Personenfernverkehr.

*Unter Berücksichtigung aller klimawirksamen

Effekte.

Sicher und sauber Reisen mit dem Car

Auf einer Carreise schonen Sie nicht nur die natürlichen Ressourcen, Sie nutzen auch eines

der sichersten Verkehrsmittel. Wir prüfen unsere Cars regelmässig und lassen unsere Chauffeure

stets ausreichende Ruhepausen einlegen. Diese Sicherheit sind wir Ihnen als Familienunternehmen

schuldig. Das heisst für Sie: unbeschwerte Erlebnisse und grenzenloser Reisegenuss.

Reiseprogramm 2020 5


v.l.n.r.: Peter Engeloch, Roger Rupp, Werner Wegmüller,

Daniel Descloux, Walter Trachsel, Walter Tschirren

Mit Profis unterwegs

Unsere Chauffeure sind nicht ohne Grund so beliebt.

Als «Visitenkarte» unseres Unternehmens sind sie stets

freundlich und zuvorkommend. Darüber hinaus sind

unsere Chauffeure bestens ausgebildet und fühlen sich

für ihre Passagiere verantwortlich. Damit sie nicht

unnötig belastet werden und ermüden, fahren wir bei

längeren Reisen grundsätzlich in Doppelbesetzung.

Moderne Technik

Doch auch der beste Fahrer muss sich auf sein Fahrzeug

verlassen können. In den modernen Cockpits unserer

Cars haben die Chauffeure alles im Blick und bringen Sie

sicher ans Ziel. Von der modernen Technik profitieren

Sie als Fahrgast aber auch direkt. Jederzeit frische

Raumluft, Komfortsitze und ein einzigartiges Licht- und

Klangkonzept machen jede Fahrt zum Genuss.

Hoher Standard

Sicherheit und Komfort auf höchstem Niveau sind

bei uns Standard. Unsere Cars verfügen über intelligente

Systeme für aktive und passive Sicherheit. Automatisches

Abstandhalten, elektronisches Stabilitätsprogramm,

komfortgedämpftes Fahrwerk, automatische Spurführung

– all das ist bei Engeloch Standard. Zudem gehört unser

Fahrzeugpark zu den umweltfreundlichsten der Branche.

Unsere exquisiteste Carklasse trägt den Namen

«Diamant Class». Der 5 + -Sterne-Reisecar für maximal

32 Personen besticht mit einem grandiosen Raumgefühl.

Komfort à la Engeloch

Engeloch Reisekomfort

5 + -Sterne

Komfort

First Class Luxus Class Diamant Class

+

Wir lassen Ihnen Platz: Beinfreiheit ist in unseren Cars selbstverständlich – dank komfortablem

Sitzabstand und Fussstützen, die sich horizontal wie vertikal verstellen lassen. In unseren Neoplan-

Starliner-Cars mit ihren grosszügigen Panoramafenstern geniessen Sie immer eine fantastische

Sicht und ein unvergleichliches Raumgefühl.


Service

Auf den Punkt gebracht

Service erkennen Sie auf den ersten Blick

Neben Sicherheit sind Komfort und Behaglichkeit

unsere zentralen Anliegen. Ihr Komfort

startet bereits mit dem Beginn einer Engeloch

Reise. Wir holen Sie mit unserem Car an einem

der zahlreichen Einstiegsorte ab, die Sie alle

mit den öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln

bequem erreichen können. Wenn Sie

die Reise an unserem Sitz in Riggisberg

antreten, steht Ihnen für die Dauer der Reise

gratis ein Parkplatz zur Verfügung.

Alles inklusive – transparente Preise

Im Umgang mit unseren Kunden sind wir offen

und ehrlich. Genauso halten wir es auch mit

unseren Preisen. Bei uns erwarten Sie keine

versteckten Zusatzkosten wie Bearbeitungspauschalen

oder Reservationsgebühren, sondern

glasklare Nettopreise.

Pünktlich, zuverlässig, sicher

Für Ihre Sicherheit werden unsere Chauffeure

umfassend aus- und weitergebildet. Ebenso ist

die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen

der Arbeits- und Ruhezeiten ein Muss.

Auf all unseren Reisen werden Sie durch eine

Reise begleitung oder, bei längeren Touren,

durch einen zweiten Chauffeur begleitet.

Empfehlen Sie uns weiter. Es lohnt sich!

Reisen mit Engeloch ist immer eine Empfehlung

wert. Jedenfalls wird uns das von unseren

Reisegästen laufend bestätigt. Empfehlungen

betrachten wir aber nicht als Selbstverständlichkeit.

Falls Sie Ihre Freunde oder Bekannte

für unsere Carreisen begeistern, schenken wir

Ihnen für jede Weiterempfehlung, die zu einer

Buchung (ab Fr. 500.–) führt, einen Preisnachlass

von Fr. 50.– auf Ihre nächste Carreise mit

Engeloch Reisen.

Nutzen Sie für die Weiterempfehlung die beiliegende

Postkarte.

Neues Reiseerlebnis

Flug & Car

Flugzeug oder Car – warum nicht beides?

Einfach clever: Damit Sie auch bei Flugreisen nicht auf den Komfort unserer Reisecars verzichten müssen,

bieten wir unsere einmaligen Flug & Car-Reisen an. Flug und Check-in werden von uns organisiert. Je nach Reise

bringt Sie der Car zum Flughafen, holt Sie nach dem Flug ab, oder übernimmt den kompletten Transferservice.

Reiseprogramm 2020 7


Unsere Reisen in der Übersicht

Frühlingsreisen ab Seite 10

Sommerreisen ab Seite 38

28. 3. – 5. 4. Marokko 10

1. – 5.4. Saisoneröffnung am Lago Maggiore – Stresa 12

10. – 13. 4. Ostern in der Provence 13

16. – 19. 4. Südtirol zur Apfelblüte – Naturns 14

20. – 23. 4. Frühlingserwachen an der Adria 15

25. 4. – 1. 5. Kroatischer Frühling auf der

Istrischen Halbinsel – Porec 16

26. – 30. 4. Holland zur Tulpenblüte 19

7. – 10. 5. Verlängerte Muttertagsreise 20

9. – 10. 5. Muttertag im Dreiländereck 21

16. – 23. 5. Auffahrtsreise nach Kalabrien 22

25. 5. – 3. 6. Südengland – Traumkulisse Cornwall 26

30. 5. – 1. 6. Pfingstreise an Tschirgant und Wetterstein – Imst 29

4. – 7. 6.

18. – 21. 6. Mit den «Gasu Örgeler» ins Saarland 30

5. – 18. 6. Unbekanntes Baltikum –

Schönheiten an der Ostsee 32

8. – 11. 6. Die Geheimnisse vom Maastal in Belgien 36

15. – 20. 6. vom Dachstein zur Heimat der Lippizaner 37

1. – 6. 7. Normandie – Bretagne 38

5. – 19. 7. Sommertraum Nordkap 40

6. – 9. 7. Sommerfrische im Tannheimertal 44

3. – 6. 8. Zauberhaftes Engadin – Zernez 45

11. – 13. 8. Oldtimer Reise 46

11. – 19. 8. Irland – Inseltraum in grün 48

17. – 23. 8. Ostfriesische Küste – Insel Borkum 52

21. – 30. 8. Inselhüpfen in der Ostsee 54

Radferien ab Seite 72 Kur- und Erholungsreisen Seite 81

14. – 20. 5. Radferien auf der Insel Korsika –

Gebirge im Meer 72

13. – 19. 7. Der Donauradweg 76

21. – 27. 9. Slowenien Grünes Juwel zwischen

Drau und Mur 78

15. – 22. 3. Kurferien in Abano – Italien

25. 10. – 1. 11. Der beliebte Badekurort Abano bietet Ihnen

Entspannung pur. Geniessen Sie verschiedene

Kuranwendungen, die enspannend auf Körper,

Geist und Seele wirken. 81

8 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


94 Seiten

Ferienvorfreude

Gut zu wissen

Service

Herbstreisen ab Seite 57

1. – 5. 9. Septembersonne in Seefeld 57

7. – 11. 9. Zwischen Brenta Dolomiten, Marmolada

und Molvenosee 58

14. – 16. 9. Fahrt mit dem Glacier Express von Zermatt

nach St. Moritz 59

19. – 21. 9. Juf – Splügen 60

21. – 27. 9. Ferienwoche am Juwel Millstätter See in Kärnten 61

28. 9. – 2. 10. Ein Haus in der Toskana 62

30. 9. – 4. 10. Musikherbst am Wilden Kaiser 64

3. – 15. 10. Herbsttraum im Süden der Adria 66

8. – 11. 10. Romantische Strasse – Dinkelsbühl 69

15. – 18. 10.

16. – 18. 10. Saisonausklang Berwang 70

6. – 8. 11. Ladies Weekend Stuttgart 71

Anmeldung / Platzreservationen

Bei unseren Carreisen erfolgt die Sitzplatzvergabe

nach der Reihenfolge der Anmeldung.

Buchen Sie also Ihre Wunschreise so früh als

möglich mit beiliegender Antwortkarte, per

Telefon 031 808 15 15 oder online auf

www.engeloch-reisen.ch.

Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise verstehen sich pro Person im

Doppel zimmer, inkl. der gesetzlich vorgeschriebenen

Mehrwertsteuer, der Leistungsabhängigen

Schwerverkehrsabgabe (LSVA)

und den Strassengebühren. Mit der Reisebestätigung

erhalten Sie gleichzeitig eine Anzahlungsrechnung

von 30 Prozent des Gesamtbetrages.

Der Restbetrag ist vor Reiseantritt zu

begleichen.

Engeloch Vertrags-Hotels

Wir arbeiten mit ausgewählten Hotels und

Hotel gruppen zusammen und erzielen dadurch

für Sie attraktive Bedingungen.

Gruppenrabatt

Ab 10 Personen erhalten Gruppen pro Person

bei gleichzeitiger Buchung folgende Rabatte:

> Fr. 20.– bis Pauschalpreis Fr. 500.–

> Fr. 30.– ab Pauschalpreis Fr. 501.–

> Fr. 50.– ab Pauschalpreis Fr. 1001.–

> Fr. 80.– ab Pauschalpreis Fr. 2001.–

Einreiseformalitäten

Schweizer Bürger benötigen für die Reisen im

EU-Raum eine gültige Identitätskarte oder einen

gültigen Reisepass. Besteht eine Visumspflicht

für die Einreise, so wird explizit bei den

jeweiligen Reisen darauf hingewiesen.

Winter 2020 / 21 ab Seite 82

Weitere Informationen entnehmen Sie den

Allgemeinen Bestimmungen ab Seite 90.

9. – 13. 12. 20 Dresden, Meissen und das Erzgebirge 84

27. 2. – 10. 3. 21 Wintermärchen Lappland 86

Reiseprogramm 2020 9


Engeloch Richtpreis

Fr. 2 770.–

Diamant Class

+

Marokko

einzigartige Landschaften – königliche Städte

und ein Hauch von Orient

9 Tage: 28. März – 5. April 2020

Spanien

Malaga

Tarifa

Tanger

Rabat

Fès

Marokko

Erfoud

Marrakesch

Quarzazate

Ihre Optionen

EZ-Zuschlag Fr. 360.–

Annullations-SOS-Rückreiseversicherung

DZ Fr. 85.–

EZ Fr. 95.–

Unsere Leistungen

– Transferfahrt nach Zürich / Flughafen

und zurück

– Linienflug in Economyclass mit Swiss

Zürich – Malaga – Zürich

– 8 Übernachtungen / Frühstücksbuffet

inkl. Halbpension wobei 1× Abendessen

in einem marokkanischen Restaurant

mit Folklore in Marrakesch

– Kutschenfahrt vom Restaurant zum

Hotel in Marrakesch

– Besichtigungen und Eintritte in Rabat,

Fès, Marrakesch

– Trinkgelder für die Gepäckträger

in den Hotels und Kellner in den

Restaurants

– Fährpassage Tarifa – Tanger – Tarifa

– Deutschsprachige Reiseleitung

in Marokko ab / bis Hafen Tanger

Grenzformalitäten

Schweizer Staatsbürger benötigen einen

noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum

hinaus gültigen Reisepass.

Anmeldung

Wenn möglich Mitte Januar 2020

10 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Marokko

Marokko, das Tor nach Nordafrika, gelegen an Mittelmeer und Atlantik, bietet durch die Einflüsse

der Berber, Araber und Europäer eine kulturelle Vielfalt. Ein Land mit vielen Gesichtern: Ausgedehnte

Wüsten, feine Sandstrände, Hoch ebenen und schneebedecktes Gebirge wechseln sich untereinander

ab. Zusammen mit dem orientalischen Flair der faszinierenden Städte bietet das Land eine Mannigfaltigkeit,

die uns in eine andere Welt entführen lässt.

Nichtflieger dürfen sich bei uns melden.

1. Tag: Samstag, 28. März

Schweiz – Malaga – Tanger

Transfer mit unserem Car nach Zürich.

Flug mit Swiss um 9.35 Uhr , Ankunft

um 12.15 Uhr in Malaga. Hier werden Sie

von einem Engeloch-Car erwartet. Fahrt

entlang der spanischen Küste nach Tarifa.

Fährüberfahrt nach Tanger, wo wir im

Hafen von unserem marokkanischen Reiseleiter

erwartet werden. Zimmerbezug

und Abendessen im Hotel Barcelo.

https://www.barcelo.com/de/barcelo-hotels/

hotels/marokko/tanger/barcelo-tanger/

2. Tag: Sonntag, 29. März

Tanger – Rabat – Marrakesch

Während der Fahrt in die Hauptstadt

Rabat können wir erste uns unbekannte

Eindrücke gewinnen. Rabat ist eine Stadt

der Kultur und Geschichte. Wir besuchen

die Festung Kasbah Oudayas mit ihrer

majestätischen und prachtvollen Silhouette,

die von den umliegenden Gärten

sanft umrahmt wird. Nicht weit von deren

Mauern erhebt sich die Chellah, eine Nekropole

aus der Zeit der Meriniden. Wer

ihre Tore durchschreitet, betritt eine andere

Welt. Eine Welt antiker Ruinen inmitten

von Gärten in denen Störche nisten.

Weiterfahrt nach Marrakesch. Zimmerbezug

Hotel Atlas Asni, wo wir die nächsten

beiden Nächte untergebracht sind.

https://www.hotelsatlas.com/en/hotelsmorocco/marrakech/atlas-asni-marrakech

3. Tag: Montag, 30. März

Marrakesch

Marrakesch – den ganzen Tag entdecken

wir die «Perle des Südens». Typischer als

hier kann man Marokko nicht erleben. Am

Abend erwartet uns ein marokkanisches

Abendessen mit Folklore.

4. Tag: Dienstag, 31. März

Marrakesch – Quarzazate

Fahrt zum Tizin Tichka-Pass, von hier aus

können wir einen weiten Ausblick in das

Land geniessen. Durch eine landschaftlich

sehr schöne Region geht es weiter

nach Quarzazate. Zimmerbezug im Hotel

Azghor. https://www.kenzi-hotels.com/

kenziazghor/default-en.html

5. Tag: Mittwoch, 1. April

Quarzazate – Erfoud

Durch die schöne Gebirgslandschaft

führt die Reise via Dades-Schlucht und

der eindrucksvollen Todra-Schlucht nach

Tineghir. Diese ehemalige Militärstation

dominiert ein wunderschöner Palmenhain.

Gegen Abend erblicken wir dann

die Oasenstadt Erfoud. Unsere Unterkunft

beziehen wir im Hotel Chergui.

http://hotel.chergui.com/

6. Tag: Donnerstag, 2. April

Erfoud – Fès

Durch die Wüste auf der südlichen Seite

des mittleren Atlas geht es bis zum 1907

Meter hohen Tizin Talrhemt-Pass. Danach

ändert das Landschaftsbild langsam aber

stetig und es wird immer grüner. Ifrane

liegt in einem riesigen Eichenwald, da-

nach geht es weiter bis zur ältesten

Königsstadt Marokkos, nach Fès. Zimmerbezug

für die nächsten zwei Nächte

im Hotel Royal Mirage.

http://www.royalmirageinternational.com/

rmimulti/en/hotels/royal-mirage-fes

7. Tag: Freitag, 3. April

Fès

Der Tag ist reserviert für die Entdeckung

der einzigartigen Medina, welche als

geistiges Zentrum der arabischen Kultur

gilt. Unser Reiseleiter führt uns durch das

Labyrinth der Gassen zu Sehenswürdigkeiten

wie den Souks, der verschiedenen

Handwerker, dem Sultanpalast usw.

8. Tag: Samstag, 4. April

Fès – Tanger

Via Meknes, einer weiteren Königsstadt,

führt uns die Reise zurück nach Tanger

zu unserem letzten Übernachtungsort,

wo wir wiederum im Hotel Barcelo die

Zimmer beziehen.

9. Tag: Sonntag, 5. April

Tanger – Malaga – Schweiz

Am Morgen nehmen wir die Fähre ab

Tanger nach Tarifa. Auf direktem Weg

Fahrt zum Flughafen Malaga. Rückflug

mit Swiss 15.15 – 17.50 Uhr nach Zürich.

Transferfahrt zurück an die Einsteigeorte.

Reiseprogramm 2020 11


Frühlingsreisen: Saisoneröffnung am Lago Maggiore – Stresa

Engeloch Fixpreis

Fr. 745.–

Luxus Class

Saisoneröffnung am

Lago Maggiore – Stresa

5 Tage: 1. – 5. April 2020

durch

100 Täler –

Centovalli

Bahnfahrt

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 105.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 26.–

Unsere Leistungen

– 4 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Milan Speranza in Stresa

www.milansperanza.it

– Ausflüge wie im Programm

ausgeführt

– Ortskundige Reiseleitung

bei den Ausflügen 3-Seen-

Rundfahrt und Centovallibahn

– Maggiatal

– Bootsfahrt zur Isola Bella

und Isola di Pescatori,

ohne Eintritt zum Palazzo

Borromeo

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Februar 2020

Die Reisesaison eröffnen wir mit einer Tour an den Lago

Maggiore nach Stresa. Das milde Seeklima lässt die Vegetation

am See schon früh erblühen. Verbunden mit verschiedenen

Ausflügen in der Region – darunter auch eine

Bahnfahrt durch Centovalli – stehen Ihnen abwechslungsreiche

Tage bei unseren südlichen Nachbarn bevor.

1. Tag: Mittwoch, 1. April

Fahrt in den Süden

7.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Freiburg –

Bulle – Vevey – Villeneuve – Martigny – Grosser

St. Bernard – Aosta, Mittagsaufenthalt.

St. Vincent – Ivrea – Recetto – Cascina – Stresa.

Zimmerbezug für die nächsten vier Nächte im

Hotel Milan Speranza.

5. Tag: Sonntag, 5. April

Arrivederci

Nach unseren Tagen am Lago Maggiore verlassen

wir das liebgewonnene Stresa und fahren

entlang des Sees nach Brisago – Ascona –

Locarno – Bellinzona – durch die Leventina

nach Airolo – Gotthardtunnel – Erstfeld – zurück

an die Einsteigeorte.

2. – 4. Tag: Donnerstag – Samstag, 2. – 4. April

Stresa

Während unseren Aufenthaltstagen in Stresa

stehen folgende Ausflugspunkte auf dem Programm:

– 3-Seen-Rundfahrt entlang der oberitalienischen

Seen Lago Maggiore, Lago di Lugano

und Comersee

– Am Vormittag Fahrt mit der Centovallibahn

von Domodossola nach Locarno. Am Nachmittag

erkunden wir das Maggiatal – eine

wundebare Landschaft aus Granit, Grün,

Bergseen, Gletschern und ewigem Schnee.

– Halbtägiger Ausflug mit dem Boot zu den

Borromäischen Inseln, wo wir uns von der

Isola Pescatori und der Isola Bella verzaubern

lassen.

12 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Ostern in der Provence

Engeloch Fixpreis

Fr. 795.–

Diamant Class

+

Ostern in der Provence

Aix-en-Provence – Cassis – Marseille

4 Tage: 10. – 13. April 2020

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 155.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 30.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen inkl.

Halb pension im Novotel

Beaumanoir Aix-en-Provence

www.accorhotels.com/

de/hotel-0393-novotel-aix-en-

provence-beaumanoir-les-

3-sautets/index.shtml

– Ausflüge wie im Programm

aufgeführt in Begleitung

einer Tages reiseleitung

– Besichtigung eines Calisson-

Betriebes mit Verkostung

– Weindegustation auf einem

Weingut in der Nähe von

Aix-en-Provence

– Schiffs-Rundfahrt in

den Buchten von Cassis,

Dauer ca. 45 Min.

Anmeldung

Wenn möglich bis Ende

Februar 2020

Sind es die Düfte des Lavendels und der unzähligen Kräuter,

ist es das Blau des Meeres und des Himmels oder ist

es die Wirkung des Weines, welche weltbekannte Maler

in der Provence inspiriert haben? Sicher ist, dass die Provence

ein Stück Erde ist, die seine Besucher in ihren Bann

zieht. Lassen auch Sie sich verführen und begeistern.

1. Tag: Karfreitag, 10. April

Entlang der Rhone

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Lausanne – Genf – Annecy – Aix les Bains –

Valence – Montélimar – Orange – Cavaillon –

Salon-de-Provence – Aix-en-Provence. Zimmerbezug

für drei Nächte im Hotel Novotel

Beaumanoir.

2. Tag: Samstag, 11. April

Aix-en-Provence und sein Umland

Den heutigen Tag beginnen wir nach dem

Frühstück unter kundiger Führung mit der Besichtigung

unseres Aufenthaltsortes Aix-en-

Provence. Anschliessend besuchen wir einen

Calisson Betrieb (Konfekt aus der Provence),

wo eine Verkostung der süssen Spezialitäten

nicht fehlen darf. Am Nachmittag erleben wir

das Umland von Aix-en-Provence. Bei einem

Besuch in einer Kellerei wird auch der hier produzierte

Wein degustiert. Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Ostersonntag, 12. April

Cassis – Calanques – der Küstentraum

Immer wieder einen Ausflug wert ist der Besuch

von Cassis und seinen Calanques. Während

einer Bootsfahrt erleben wir den beeindruckenden,

steilwandigen Küstenabschnitt

aus nächster Nähe. Ein weiteres Reiseziel ist

am Nachmittag die Hafenstadt Marseille,

welche wir während einer Rundfahrt mit dem

Minizug kennenlernen. Rückfahrt nach Aixen-Provence.

4. Tag: Ostermontag, 13. April

Abschied von den Düften

der Provence

Bereits sind die Ausflugstage in der Provence

vorbei. Ein leises «Au revoir» an Aix-en-Provence

und schon befinden wir uns auf der

Heimreise. Der vielbesungenen Stadt Avignon

statten wir noch einen Besuch ab, bevor uns

die Reise durchs Rhonetal via Lyon nach Genf

und unsere Region führt.

Reiseprogramm 2020 13


Frühlingsreisen: Südtirol zur Apfelblüte – Naturns

Engeloch Fixpreis

Fr. 595.–

Südtirol zur Apfelblüte –

Naturns

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 65.–

Annullations-

SOS-Rückreise -

versicherung Fr. 20.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Kreuzwirt Naturns.

https://www.kreuzwirt.net/

de/kleinkunst-hotel-kreuzwirt/

– Ausflüge wie im Programm

aufgeführt

inkl. Eintritt Schloss

Trauttmansdorff

– Betriebsbesichtigung mit

einem Glas Apfelsaft und

Apfelverkostung

Anmeldung

Wenn möglich bis Ende

Februar 2020

Luxus Class

4 Tage: 16. – 19. April 2020

Südtirol das Land der Berge, Burgen, Obstes und Weinanbaus.

Eine Ecke, die oft als Paradies bezeichnet wird. Erst

recht im Frühling, wenn das Land in ein millionenfaches

Blütenmeer verzaubert wird, nimmt dieses eindrückliche

Bild auch seine Besucher gefangen. Der blaue Himmel, auf

den Berggipfeln der letzte Schnee und im Tale die blühenden

Obstplantagen harmonieren zusammen genauso wie

die Rebberge mit dem Kalterer See und den Dolomiten im

Hintergrund.

Das Schloss mit seinen wunderbaren Gartenanlagen

erkunden Sie auf eigene Faust. Anschliessend

Rückfahrt nach Naturns.

3. Tag: Samstag, 18. April

Obst und der Kalterersee

Unter ortskundiger Führung lernen wir die

Obst- und Weinbauregion besser kennen. Fahrt

nach Neumarkt-Auer, wo wir am Vormittag einem

Obstbauern einen Besuch abstatten und

Apfelsaft und Äpfel verkosten. Weiterfahrt

über die Südtiroler Weinstrasse zum Kalterer

See zur Mittagspause. Rückfahrt nach Naturns.

1. Tag: Donnerstag, 16. April

Ins Land der blauen Schürzen

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Luzern – Hirzel – Sargans – Feldkirch – Bludenz

– Arlberg – Landeck – Reschenpass –

durchs Vinschgau – Schluderns – Schlanders

– Naturns, Zimmerbezug für die nächsten drei

Nächte im Hotel Kreuzwirt.

2. Tag: Freitag, 17. April

Meran und das Schloss

Trauttmansdorff

Der heutige Ausflug führt uns nach Meran, wo

freitags der grosse Wochenmarkt stattfindet.

Bei dieser Gelegenheit lassen wir es uns nicht

nehmen, dem Markttreiben beizuwohnen. Anschliessend

Fahrt zum Stadtrand von Meran,

wo sich das Schloss Trauttmansdorff befindet.

4. Tag: Sonntag, 19. April

Ortlerblick

Nach unseren Tagen im Blütenmeer heisst es

Abschied nehmen von Naturns. Wir verlassen

das Vinschgau Richtung Schweiz nach Müstair

und gelangen so ins Münstertal. Über den

Ofenpass führt uns die Fahrt nach Zernez –

Zuoz – St. Moritz – Silvaplana – Julierpass –

Savognin – Tiefencastel – Thusis – Chur – zurück

an die Einsteigeorte.

14 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Frühlingserwachen an der Adria

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 75.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 22.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel Alexander

in Milano Marittima

https://www.alexandermilanomarittima.it/de

– Ortskundige Reiseführung

für San Marino und

Ravenna

– Eintritt Galla Placida

– Besuch einer Brauerei

in San Marino mit

Degustation von Bieren

und lokalen Produkten

Engeloch Fixpreis

Fr. 635.–

Luxus Class

Frühlingserwachen an der Adria

San Marino – Emilia Romagna

4 Tage: 20. – 23. April 2020

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Februar 2020

Wenn der Frühling an der Adria Einzug hält, die Sonne das

blaue Meer aufwärmt und der grosse Touristenstrom noch

zu Hause sitzt, ist es der perfekte Zeitpunkt die wunderschöne

Region der Emilia Romagna zu erkunden. Inmitten

dieser Landschaft liegt der Bergstaat San Marino, welcher

als einer der ältesten Republiken der Welt gilt. Erleben Sie

wundervolle Tage am Adriatischen Meer.

2. Tag: Dienstag, 21. April

Republik San Marino

Die Republik San Marino liegt zwischen den

italienischen Regionen Emilia Romagna und

Marche. Sie entstand während des alten römischen

Reiches. Unter kundiger Führung besichtigen

wir die Republik und die Stadt. Während

des Ausfluges werden wir auch in den

Genuss lokaler Produkte kommen und besuchen

eine Brauerei. Geniessen Sie Kultur und

Kulinarik.

1. Tag: Montag, 20. April

Alpenfirn und Meeresrauschen

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Freiburg –

Vevey – Martigny – Grosser St. Bernhard-Tunnel

– Aosta – Ivrea – Vercelli – Alessandria –

Piacenza – Parma – Modena – Bologna – Forli

– Milano Marittima. Zimmerbezug für die

nächsten drei Nächte im Hotel Alexander.

3. Tag: Mittwoch, 22. April

Ravenna – die Stadt der Mosaike

Der heutige Tag führt uns nach Ravenna. Während

der Stadtführung besuchen wir das von

der Kaiserin Galla Placidia erbaute Mausoleum,

dessen Inneres komplett mit Mosaiken

bedeckt ist. Das venezianische und moderne

Ravenna ist eine gemütliche Stadt. Geniessen

Sie Ihre Freizeit am Nachmittag. Rückfahrt

nach Milano Marittima.

4. Tag: Donnerstag, 23. April

Bis zum nächsten Mal

Bereits müssen wir uns von unserem Aufenthaltsort

verabschieden und begeben uns auf

die Heimreise, welche uns von Milano Marittima

via Bologna – Milano – zurück in die

Schweiz nach Chiasso führt – Airolo – Gotthardtunnel

– Erstfeld – zurück in unsere Region.

Reiseprogramm 2020 15


Engeloch Fixpreis

Fr. 1 120.–

Luxus Class

Kroatischer Frühling auf der Istrischen

Halbinsel – Porec

7 Tage: 25. April – 1. Mai 2020

mit

Standort-

Hotel

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag/

Einzelkabine aussen Fr. 130.–

Annullations-SOS-

Rückreise versicherung Fr. 38.–

Unsere Leistungen

– 6 Übernachtungen inkl. Halbpension

im Hotel Valamar Diamant in Porec

www.valamar.com/de/hotels-porec/

valamar-diamant-hotel

– Ausflüge wie im Programm aufgeführt

– Ortskundige Reiseleitung vom

2. – 6. Tag

– Stadtbesichtigung: Porec,

Pula inkl. Amphitheater, Rovinj,

Piran, Opatija, Moscenice

– Oliven und Schinkendegustation

– Besichtigung der Muschelzucht

am Limski-Fjord

– Schifffahrt entlang der Riviera ab Piran

Anmeldung

Wenn möglich bis Ende Februar 2020

16 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Kroatischer Frühling auf der Istrischen Halbinsel – Porec

Was kann es Schöneres geben, als sich nach langen Wintermonaten von der Frühlingssonne

wärmen zu lassen. In Porec, dem zu Kroatien gehörenden Istrien, können wir

dieser Wohltat frönen und südliche Sonne tanken. Geniessen Sie tolle Tage am azurblauen

Adriatischen Meer. Mit den Ausflügen in der Region lernen Sie Istrien von seiner

schönsten Seite kennen. Ebenso sollen Sie aber auch Zeit zur freien Verfügung haben.

1. Tag: Samstag, 25. April

Ans blaue Meer

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Luzern – Gotthard – Bellinzona – Chiasso

– Mailand – Brescia – Verona – Padova –

Mestre – Triest – Porec. Zimmerbezug im

Hotel Valamar Diamant.

2. Tag: Sonntag, 26. April

Porec kennenlernen

Am Morgen Stadtbesichtigung von Porec.

Die Geschichte von Porec beginnt vor

6’000 Jahren und wurde abwechselnd von

den Illyrern, Goten und Römern geschrieben.

Die Spuren grosser Kulturen sind

überall in den engen, mit Stein bepflasterten

Strassen, Gassen und Plätzen des alten

Stadtkerns sichtbar. So finden Sie

Überreste antiker Tempel und Foren, romanische,

gotische und barocke Bauten.

Die Euphrasius Basilika aus dem VI. Jh.

ist eines der wertvollsten Denkmäler byzantinischer

Kirchenbaukunst der Welt

mit den Resten altchristlicher Bodenmosaike.

Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Montag, 27. April

Pula und Degustation

Fahrt nach Pula, wo uns eine ortkundige

Stadtführung erwartet. Der Hauptort Istriens

wurde von den Römern gegründet,

was unschwer am Amphitheater erkennbar

ist. Wenn Sie durch die Stadt spazieren,

werden Sie viele weitere römische

Denkmäler sehen wie z. B. den Triumphbogen,

das Herkules- und Doppeltor und

das kleine römische Theater im Stadtzentrum.

Anschliessend geht es weiter nach

Vodnjan zur Familie Bursic. Das Familienunternehmen

produziert seit über 30

Jahren köstlichen Schinken und andere

Fleischprodukte sowie auch Olivenöl. Lernen

Sie die feinen Erzeugnisse bei einer

Degustation kennen. Rückfahrt in unser

Hotel.

4. Tag: Dienstag, 28. April

Rovinj und Muschelzucht

Heute erkunden wir das wunderschöne

Städtchen Rovinj, welches auf einer Halbinsel

liegt. Die heutige Altstadt befindet

sich auf der ehemaligen Insel, die mit

Stadtmauern umgeben war. Die ersten

archäologischen Funde datieren aus der

Bronzezeit. Mit dem Beginn des 18. Jh.

erweiterte sich die Stadt über ihre Stadtmauern

hinaus auf das Festland und der

Kanal zwischen dem Festland und der

Insel wurde zugeschüttet. Das grösste

Denkmal der Stadt ist die Kirche der Heiligen

Euphemia im venezianischen Stil

erbaut. Anschliessend fahren wir zum

eindrücklichen Limski-Fjord. Dieses

überflutete Tal, welches wegen seiner

breiten Vegetation auf engem Raum unter

Naturschutz steht, ist eine der schönsten

Landschaften Istriens. Der Fjord ist 10 km

lang und im Durchschnitt 600 m breit. Das

Wasser im Limski-Gebiet ist natürliches

Zuchtgebiet für Fische und Muscheln,

was uns Gelegenheit bietet, eine solche

Zucht kennen zu lernen.

Reiseprogramm 2020 17


Frühlingsreisen: Kroatischer Frühling auf der Istrischen Halbinsel – Porec

5. Tag: Mittwoch, 29. April

Piran und Schifffahrt

Nach dem Frühstück Besuch des malerischen

Städtchens Piran. Sloweniens

schönste Küstenstadt ist auf dem Salz gewachsen.

Die Salinen von Piran, wo noch

heute nach den alten Verfahren erstklassige

Salzblüte gewonnen wird, waren die

Quelle der Entfaltung der malerischen

mediterranen Stadt mit der Ringmauer,

der Kirche und den kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Nach der Besichtigung unternehmen

wir eine gemütliche Schifffahrt

entlang der Riviera. Rückfahrt nach

Porec in unser Hotel.

6. Tag: Donnerstag, 30. April

Opatija – Moscenice

Der heutige Ausflug führt uns quer über

die Istrische Halbinsel nach Opatija. In

der Vergangenheit war Opatija wegen des

milden Klimas ein Sommer- und Winterurlaubsort

der österreichisch-ungarischen

Adeligen. Heute ist sie die Stadt

der Luxushotels und der einstigen Villen

und Privatresidenzen, die in schöne Hotels

mit Wellnesscentren, Kongressälen

und Schwimmbädern verwandelt wurden.

Moscenice ist eine kleine Hügelstadt im

Hinterland von Moscenicka Draga. Ihre

befestigte Altstadt gehört zum kroatischen

Kulturerbe. Der lustige Bürgermeister

führt Sie durch seine Stadt. Sie

kommen ausserdem noch in den Genuss

einer Schnaps-Degustation. Rückfahrt

nach Porec.

7. Tag: Freitag, 1. Mai

Zurück in die Heimat

Bereits sind unsere Tage auf Istrien Vergangenheit.

Wir verabschieden uns von

Porec und kehren auf derselben Route wie

am Anreisetag zurück in die Schweiz.

18 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Holland zur Tulpenblüte

Engeloch Fixpreis

Fr. 890.–

Luxus Class

Holland zur Tulpenblüte

5 Tage: 26. – 30. April 2020

farbiges

Blütenmeer

und noch

viel mehr

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 175.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 32.–

Unsere Leistungen

– 4 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

t’Wapen van Harmelen

in Harmelen

www.hotelharmelen.nl

– Ausflüge wie im

Programm aufgeführt

sowie Eintritt/Fahrt von:

Rotterdam Hafenrundfahrt,

– Freilichtmuseum Zaanse,

Blumenbörse, Keukenhof

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

März 2020

Zur Zeit der blühenden Tulpenfelder, bieten wir Ihnen alljährlich

eine Reise nach Holland an. Bei dieser Reise erleben

Sie eine grosse Vielfalt und nicht nur Blumenliebhaber

kommen auf ihre Rechnung. Auch Reiseteilnehmer, die

sich für Landwirtschaft, Wasserstrassen, Schifffahrt und

Windmühlen interessieren, bekommen einiges zu sehen.

1. Tag: Sonntag, 26. April

4. Tag: Mittwoch, 29. April

Schweiz – Harmelen von den Bergen

zum Polder

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Basel – Freiburg – Karlsruhe – Darmstadt –

Idstein – Limburg – Köln – durchs Ruhrgebiet

– Gelsenkirchen – Emmerich – Arnheim –

Utrecht – Harmelen. Zimmerbezug im Hotel

t’ Wapen van Harmelen.

2. Tag: Montag, 27. April

Schiffe und Dünenluft

Wir verlassen Harmelen nach dem Frühstück

Richtung Montfort – Schoonhoven – Bergambacht

und gelangen so nach Rotterdam. Bei

einer Hafenrundfahrt werden wir uns von den

gewaltigen Hafenanlagen beeindrucken lassen.

Weiterreise an die Nordseeküste zur Dünenlandschaft

von Scheveningen und Nordwijk.

Quer durch die Blumenfelder nach de Zilk und

Rückfahrt nach Harmelen.

3. Tag: Dienstag, 28. April

Land, Meere und Tradition –

Zwischen den Meeren

Ab Harmelen führt uns der heutige Reisetag

zunächst vorbei an Utrecht nach Flevoland,

das Gebiet, welches dem Meer abgerungen

worden ist und heute grosse Landwirtschaftsgebiete

aufweist. Weiter nach Lelystad über

den Damm zwischen Markermeer und Iselmeer

nach Hoorn – Vollendam, einem ehemaligen

Fischerdorf. Am Nachmittag besuchen wir

das Freilichtmuseum Zaanse, hier finden Sie

von der Windmühle, Käse bis zum Holzschuh

alles was das Herz begehrt. Rückfahrt nach

Harmelen.

Blumen und Souvenirs

Heute fahren wir zur Blumenbörse nach Aalsmeer,

dem Zentrum des Schnittblumenhandels

von Holland. An Spitzentagen werden Blumen

im Werte von 2 bis 3 Mio. Franken gehandelt

und nach ganz Europa und in viele Länder der

Welt exportiert. Der perfektionierte Ablauf der

Blumenbörse beeindruckt immer wieder. Nach

dem Besuch der Börse gelangen wir quer

durch Landwirtschaftsfelder nach Lisse, hier

erwartet uns als Höhepunkt «der Keukenhof»,

mit 28 ha die grösste Blumenshow der Welt.

Damit man das eindrückliche Parkgelände

auch geniessen kann, benötigt man Zeit. Diese

stellen wir Ihnen zur Verfügung. Geniessen Sie

die Vielfältigkeit des Keukenhofs und lassen

Sie sich von der Blumenvielfalt verzaubern.

5. Tag: Donnerstag, 30. April

Tot ziens! Auf Wiedersehen

8.00 Uhr Abfahrt in Harmelen – Utrecht –

Venlo – Bergheim – Kerpen – Hunsrück – Mittagshalt

in der Hunsrück-Autobahnraststätte

– Ludwigshafen – Lauterbourg – Strasbourg –

Basel – Bern – zurück an die Einsteigeorte.

Reiseprogramm 2020 19


Frühlingsreisen: Verlängerte Muttertagsreise

Engeloch Fixpreis

Fr. 755.–

Diamant Class

+

Verlängerte Muttertagsreise

Trier – Moseltal – Luxemburg

4 Tage: 7. – 10. Mai 2020

Fürs Herz

und fürs

Auge

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 100.–

Annullations-

SOS-Rückreise -

versicherung Fr. 25.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen im Hotel

Deutscher Hof in Trier mit

Frühstücksbuffet

https://hotel-deutscher-hof.de

– 2 Abendessen im Hotel

– 1 Trierer Schwenkbraten als

Abendessen bei einem

Winzer inkl. einer Weinprobe

– Ortskundige Reisebegleitung

am 2. und 3. Tag

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Februar 2020

Romantische Weinberge, traumhafte Flusslandschaften,

Spuren der Römer, und märchenhafte Weinstädtchen prägen

das Bild des Moseltals. Als Nachbar liegt das Grossherzogtum

Luxemburg, eines der kleinsten Länder Europas.

Die gleichnamige multikulturelle Hauptstadt mit

seinem mittelalterlichen Kern ist seit jeher ein Magnet für

Besucher aus aller Welt. Geniessen Sie eine Reise an beiden

Seiten der Mosel.

2. Tag: Freitag, 8. Mai

Das Moseltal und der Schwenkbraten

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Moseltals.

Eine ortskundige Reiseleitung begleitet

uns und zeigt uns all die Schönheiten des Moseltals.

Seien es die eindrücklichen Weinberge

mit seinen lieblichen Ortschaften oder die gern

besuchten Weinstädtchen. Der Charme dieser

Gegend wir sie verzaubern. Am Abend erwartet

uns beim Winzer ein traditioneller «Trierer

Schwenkbraten» und eine Weinprobe.

1. Tag: Donnerstag, 7. Mai

Eine Fahrt – drei Länder

6.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern – Basel

– Thann – Col de Bussang – Remiremont –

Epinal – Nancy – Metz – Thionville – Perl –

Trier. Zimmerbezug im Hotel Deutscher Hof.

3. Tag: Samstag, 9. Mai

Zu Besuch beim Graf von Luxemburg

Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist ein

Ausflug ins benachbarte Luxemburg. Die mittelalterliche

Stadt mit seinen vielen Facetten

lernen wir heute kennen. Geniessen Sie auch

die freie Zeit zum Flanieren. Rückfahrt nach

Trier. Abendessen im Hotel.

4. Tag. Muttertag/Sonntag, 10. Mai

Saarland – Elsass

Bereits heisst es wieder Koffer packen. Wir

verabschieden uns von Trier und gelangen via

Konz ins Saarland nach Saarburg – Mettlach

– Merzig – Saarlouis – Freyming-Merlebach –

Saverne – Obernai – Colmar – Mülhausen und

gelangen so zurück in die Schweiz nach Basel

und unsere Region.

20 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Muttertag im Dreiländereck

Engeloch Fixpreis

Fr. 340.–

Luxus Class

Muttertag im Dreiländereck

2 Tage: 9. – 10. Mai 2020

Mittagessen

am Muttertag

inbegriffen

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 46.–

Annullations-

SOS-Rückreise -

versicherung Fr. 12.–

Unsere Leistungen

– 1 Übernachtung inkl.

Halbpension im Mondi-

Holiday Alpenblickhotel

in Oberstaufen

www.alpenblickhoteloberstaufen.de/

– Mittagessen am 2. Tag

Gasthaus Hulftegg

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Februar 2020

Die Region, wo der Bodensee die drei Länder Deutschland,

Österreich und die Schweiz verbindet werden wir auf der

Muttertags-Reise besuchen. Mit Stein am Rhein, Meersburg,

Oberstaufen oder Appenzell erleben Sie immer wieder

gern besuchte Orte, die in einer einzigartigen Landschaft

eingebettet sind.

1. Tag: Samstag, 9. Mai

Entlang an Rhein und Bodensee

7.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern – Härkingen

– Brunegg – Baden – Schneisingen –

Kasiserstuhl – Teufen – Flaach – Andelfingen-

Stein am Rhein, freier Mittagsaufenthalt.

Weiterreise entlang dem Untersee – Ermattingen

– Kreuzlingen – Meersburg – Friedrichshafen

– Lindau – Lindenberg – Oberstaufen.

Zimmerbezug im Mondi-Holiday Alpenblickhotel.

2. Tag: Sonntag, 10. Mai

Muttertag

Oberstaufen – Hittisau – Lingenau – Alberschwende

– Dornbirn – Altstätten – Gais –

Appenzell, Aufenthalt – Hundwil – Waldstatt

– St. Peterzell – Lichtensteig – Mosnang,– Hulftegg,

Mittagshalt – Steg – Wald – Rüti – Oetwil

am See – Egg – Zürich – Birmensdorf –

Mutschellen – Bremgarten – zurück in unsere

Region.

Reiseprogramm 2020 21


Engeloch Fixpreis

Fr. 1 270.–

Diamant Class

+

Auffahrtsreise nach Kalabrien

Juwel an der Stiefelspitze Italiens

8 Tage: 16. – 23. Mai 2020

Italien

mit

Standorthotel

in Tropea

Florenz

Rom

Chianciano

Terme

Neapel

Tropea

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 175.–

Annullations-SOS-

Rückreise versicherung Fr. 43.–

Unsere Leistungen

– 7 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels oder

gleichwertige Kategorie

– Ausflüge ab Tropea wie im Programm

aufgeführt jeweils in Begleitung

einer ortskundigen Reiseleitung

– Verkostung von Tartufo-Eis

sowie Weinprobe in Bivongi

– Besichtigung Lakritz Museum

und Accademia del Peperoncino

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte März 2020

22 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Auffahrtsreise nach Kalabrien

Die südlichste Region des italienischen Festlandes – bildlich dargestellt der «Zeh» –

gilt als Juwel des Landes und will bei dieser Tour von uns entdeckt werden. Kristallklares Meer,

kleine verträumte Städtchen, Obst- und Palmgärten sowie Bergmassive mit über 2 000 m

sind nur einige nennenswerte Eckpunkte einer der sonnenreichsten Regionen Italiens.

3. Tag: Montag, 18. Mai

1. Tag: Samstag, 16. Mai

Südwärts

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Erstfeld – Gotthardtunnel – Airolo –

Chiasso – Mailand – Parma – Bologna –

Florenz – Montevarchi – Chianciano

Terme, wo wir unser Quartier beziehen.

2. Tag: Sonntag, 17. Mai

Die Reise zum «Zeh»

Nach dem Frühstück führt unsere Reise

weiter Richtung Süden. Vorbei an der ewigen

Stadt Rom, Neapel und dem Vesuv gelangen

wir in die südlichste und sonnigste

Region Italiens zu unserem Hotel im kalabrischen

Tropea, wo wir die nächsten fünf

Nächte im Hotel Cala di Volpe untergebracht

sind. www.caladivolpe.it/home_de

Tropea, Capo Vaticano und Pizzo

Heute besuchen wir den bezaubernden

Fischerort Pizzo, berühmt durch sein

Tartufo-Eis, das wir kosten werden. Rundgang

mit Besuch der bekannten Höhlenkirche

Piedigrotta mit Tuffsteinfiguren.

Weiter nach Tropea, der antiken römischen

Stadt «Tropis». Entlang der Küste

fahren wir zum Capo Vaticano. Nach einer

Reihe von Postkartenmotiven erreichen

wir den berühmten Leuchtturm, wo uns

ein einmaliger Blick über die Küste erwartet.

4. Tag: Dienstag, 19. Mai

Stilo, Bivongi und Gerace

Wir fahren nach Stilo am Fusse des Monte

Consolino. Der Ort ist ein wahres Juwel

byzantinischer Kunst und Architektur.

Charakteristisch sind die Häuser aus

dunklem Stein, die wie auf Felsen gemalt

aussehen. Im nahegelegenen Bivongi

werden wir Wein degustieren. Der Weg

führt weiter nach Gerace, die Stadt der

«Hundert Kirchen». In der mittelalterlichen

Ortschaft steht eine der ältesten Kirchen

der Region. Auch die im römischen

Stil erbaute Kathedrale, die grösste Kathedrale

Italiens, ist sehr sehenswert. Die

Stadt ist ein wichtiges touristisches und

kulturelles Zentrum.

Reiseprogramm 2020 23


Frühlingsreisen: Auffahrtsreise nach Kalabrien

5. Tag: Mittwoch, 20. Mai

Das Süssholz Kalabriens

Fahrt an die Ostküste Kalabriens nach

Rossano Calabro. Nach einem Spaziergang

durch die Stadt, die einst zu den

Hochburgen des Byzantinischen Reiches

gehörte, besuchen wir das Lakritz Museum

der Familie Amarelli. Hier können

wir alles über die Verarbeitung von Lakritzwurzeln

erfahren und verschiedene

Produkte verköstigen. Anschliessend Besuch

vom Kastell Corigliano Calabro. Spaziergang

durch den Ort mit seinen alten

Gassen und Ausblicken über das Meer

und die beeindruckende Landschaft.

6. Tag: Auffahrt, 21. Mai

An der Zedernküste

Fahrt nach Santa Maria del Cedro, nördlich

von Paola, wo die «Riviera di Cedri»

anfängt. Hier wächst eine aussergewöhnliche

Frucht, die bereits in der Antike in

die Gegend gebracht wurde und seitdem

angebaut wird. Mehr darüber erfahren

wir während des Besuches im Zedernmuseum.

Anschliessend Fahrt nach Diamante.

Der Ort ist als Chili-Hochburg

bekannt. Nach dem Besuch der «Accademia

del Peperoncino», die sich mit dem

Studium des Gewürzes befasst, werden

wir einen Spaziergang zu den Murales

machen. Diese Wandgemälde sind einzigartige

Kunstwerke, die das Dorf schmücken

und Geschichten aus dem Alltag

darstellen. Die letzte Tagesetappe ist

Paola. Die Geburtsstadt vom Heiligen

Franziskus, dem Schutzheiligen Kalabriens,

ist bekannt für ihre Basilika, wo die

Reliquien des Heiligen aufbewahrt werden.

7. Tag. Freitag, 22. Mai

Von der Spitze zum Schaft

des Stiefels

Nach eindrücklichen Tagen in Kalabrien

verabschieden wir uns von unserem Aufenthaltsort

Tropea und begeben uns auf

die Heimreise nordwärts nach Chianciano

Terme in die Region Toskana zu unserer

Zwischenübernachtung.

8. Tag. Samstag, 23. Mai

Zurück nach Helvetien

Die Heimreise führt uns Richtung Parma

– Mailand – zurück nach Chiasso in die

Schweiz und unsere Region.

24 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


«Meine Lieblingsreisen aus dem

aktuellen Sommerprogramm

sind Marokko, Ostfriesland und

Cornwall. Ich kann mich nicht

entscheiden.

Ich liebe alles! Das bin ich!» Marlis Engeloch

Reiseprogramm 2020 25


Engeloch Fixpreis

Fr. 2 070.–

Diamant Class

+

Südengland – Traumkulisse Cornwall

auf den Spuren der Rosamunde Pilcher

10 Tage: 25. Mai – 3. Juni 2020

Südengland

Bristol

Bath

Ashford

Dover

Exeter

Winchester

Bournemouth

Portsmouth

Brighton

Eastbourne

Newquay

Polperro

Plymouth

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 380.–

Annullations-SOS-

Rückreise versicherung

DZ Fr. 65.–

EZ Fr. 75.–

Unsere Leistungen

– 9 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels oder

gleichwertige Kategorie

– Fährpassage Calais – Dover und zurück

– Eintritte: Prideaux Place, Minack

Theatre, Lanhydrock House & Garden,

Athelhampton House & Gardens

– Reiseleitung in England ab 2. – 7. Tag

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang April 2020

26 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Südengland – Traumkulisse Cornwall

Wunderschöne Landschaften, verträumte Orte und am Schluss ein Happy End. Das ist eines der

Erfolgsgeheimnisse der beliebten Geschichten von Rosamunde Pilcher, welche grösstenteils

in Cornwall verfilmt wurden. Viele träumen davon, einmal diese reizvolle Landschaft zu besuchen.

Wir lassen Ihre Träume wahr werden. Reisen Sie mit uns in diese zauberhafte Gegend und

erleben Sie vor Ort die eindrücklichen Landschaften und malerischen Städtchen.

1. Tag: Montag, 25. Mai

Anreise nach Calais

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Basel – Strassburg – Metz – Thionville

– Luxemburg – Arlon – Namur –

Charleroi – Lille – Calais-Coquelles. Übernachtung

im Holiday Inn Hotel Calais-

Coquelles. http://hicoquelles.com/

2. Tag: Dienstag, 26. Mai

Über den Kanal nach Südengland

Ab Calais fahren wir zum Fährterminal.

Überfahrt über den Ärmelkanal auf die

Britischen Inseln. Die weissen Kreidefelsen

von Dover empfangen uns beim Einlaufen.

An Land begrüsst uns die Reiseleitung,

die uns während den nächsten

Tagen in England begleiten wird. Die

Reise führt uns entlang der herrlichen

Südküste bis in das gemütliche Seebad

Eastbourne. Übernachtung im Raum

Brighton / Eastbourne.

3. Tag: Mittwoch, 27. Mai

Brighton / Eastbourne –

Bournemouth

Am Vormittag erkunden wir das berühmte

Seebad Brighton mit seinem maritimen

Flair. Bummeln Sie durch die Brighton

Lanes, ein Irrgarten kleiner Gassen aus

dem 17. Jh. in denen sich Antiquitätenläden,

Boutiquen und Cafés angesiedelt

haben. Hauptattraktion der Stadt ist der

beeindruckende im indisch-exotischen

Stil erbaute Royal Pavilion. Weiterfahrt

nach Portsmouth, wo im Hafen glorreiche

Schiffslegenden wie z. B. Lord Nelson

H.M.S. ankern. Nach einer Stippvisite im

geschichtsträchtigen Winchester mit der

berühmten Kathedrale fahren wir in den

Küstenort Bournemouth, wo wir die kommende

Nacht verbringen werden.

4. Tag: Donnerstag, 28. Mai

Bournemouth – Plymouth

Den Tag beginnen wir mit dem Besuch

des preisgekrönten Gartenparadieses

Athelhampton House & Gardens. Besonders

sehenswert ist der Pyramidengarten

– die 12 über 100 Jahre alten Eibenbäume

erreichen bereits die stolze Höhe von über

10 Metern. Durch Dorsets Landidylle –

England pur! – reisen wir dann in das

Dörfchen Ottery St. May, das samt Dorfkapelle

und Friedhof für die Rosamunde

Pilcher Verfilmung «Rosen im Sturm» als

Drehort glänzte! Nach einem Besuch der

herrlichen Kathedralenstadt Exeter fahren

wir durch die wildromantische Landschaft

des berühmten Dartmoor Nationalparks

Richtung Plymouth, wo wir im New

Continental Hotel übernachten.

http://www.newcontinental.co.uk/

5. Tag: Freitag, 29. Mai

Plymouth – Newquay

Nach dem Frühstück verlassen wir Plymouth

und können den Tag im hübschen

Fischerort Polperro beginnen. Polperro,

das vermutlich meistfotografierte Bilderbuchdorf

Englands wird Ihnen sicherlich

gefallen. Fischerboot vor urigen Pubs,

bunte Häuser auf weichen Hügeln – eine

märchenhafte Atmosphäre, wohin man

auch sieht. Anschliessend wartet eines

der schönsten, historischen Country

Houses in Cornwall auf Sie: Lanhydrock

House & Garden, in der Nähe von Bodmin

gelegen. Die prächtigen Magnolien, Kamelien

und Rhododendren der hübsch

angelegten Gartenanlagen verzaubern

jeden Besucher. Die Innenräume des Herrenhauses

bieten einen faszinierenden

Einblick in die viktorianische Epoche.

Weiterfahrt nach Newquay. Lassen Sie

den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Übernachtung im Kilbirnie Hotel in

Newquay, wo wir die nächsten beiden

Nächte übernachten. http://www.kilbirniehotel.co.uk/

6. Tag: Samstag, 30. Mai

Ausflug Cornwall

Heute lassen wir uns von der Heimat der

Rosamunde Pilcher begeistern. Wir starten

unseren Ausflug und fahren nach Marazion.

Von hier hat man einen schönen

Blick zur Klosterinsel St. Michael’s Mount,

wo wir einen Fotostopp einlegen können.

Anschliessend besuchen wir das in die

Klippen gebaute Amphitheater Minack

Theatre. Geniessen Sie den atemberaubenden

Blick auf die Felsen und das Meer.

Über Land’s End führt uns der Weg entlang

der herrlichen Küstenstrasse über

Zennor nach St. Ives. Das Fischerstädtchen

«Porthkerries» versprüht Pilcher-

Charme auf Schritt und Tritt! Erkunden

Sie die kleinen Läden und geniessen Sie

die einmalige Atmosphäre.

Reiseprogramm 2020 27


Frühlingsreisen: Südengland – Traumkulisse Cornwall

7. Tag: Sonntag, 31. Mai

8. Tag: Montag, 1. Juni

9. Tag: Dienstag, 2. Juni

Newquay – Bristol / Filton

Wie Oscar-Preisträger Peter O’Toole in

der Pilcherverfilmung «Heimkehr» können

wir zunächst die Pracht und Eleganz

des Landsitzes Prideaux Place geniessen.

Das beeindruckende Herrenhaus wurde

für die ZDF-Dreharbeiten teilweise gar

umgebaut. Weiterfahrt zum Bilderbuchdorf

Clovelly, das sich malerisch in die

Klippen der Nordküste Devons schmiegt.

Bummeln Sie durch die kopfsteingepflasterten

Gassen und bewundern Sie die

hübschen, blumengeschmückten Häuschen.

Kein Wunder, dass hier Szenen für

«Küste der Träume» entstanden. Weiterfahrt

über Taunton nach Bristol, einst

wichtigster Handelshafen und Tor zur

Welt. Heute wohnen Sie im Holiday Inn

Bristol/Filton Hotel. www.ihg.com/holidayinn/hotels/gb/en/bristol/brsfr/hoteldetail

Bristol / Filton – Ashford

Unser erster Programmpunkt ist heute die

berühmte Kurstadt Bath. Hier ist alles

Kultur pur und so zählt die UNESCO auch

die komplette Stadt Bath zum Kulturerbe

der Menschheit. Der prächtige Regencystil

prägt das Stadtbild ebenso wie der fast

goldene Glanz der aus honigfarbenem

Sandstein erschaffenen Gebäude. Weiterreise

nach Ashford, wo wir im Holiday Inn

Ashford North Hotel unsere letzte Nacht

auf englischem Boden verbringen.

www.ihg.com/holidayinn/hotels/gb/en/

ashford/asduk/hoteldetail

Ashford – Dover – Calais

Nach dem Frühstück fahren wir nach Dover,

wo wir an Bord der Fähre gehen. Mit

vielen schönen Erinnerungen an die bezaubernde

Welt der Rosamunde Pilcher

reisen wir zurück über den Ärmelkanal

nach Calais – Casteau zu unserer Zwischenübernachtung

im Hotel und Aparthotel

Casteau Resort Mons. http://www.

casteauresort.be/en/

10. Tag: Mittwoch, 3. Juni

Heimreise

Einmal ist es soweit – der letzte Reisetag

steht an. Nach dem Frühstück begeben

wir uns via Luxemburg – Strassburg – zurück

in die Schweiz.

28 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: Pfingstreise an Tschirgant und Wetterstein – Imst

Engeloch Fixpreis

Fr. 395.–

Luxus Class

Pfingstreise an Tschirgant

und Wetterstein – Imst

3 Tage: 30. Mai – 1. Juni 2020

Gemütlichkeit

ist das Motto

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 25.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 13.–

Unsere Leistungen

– 2 Übernachtungen

inkl. Halbpension im

Hotel Hirschen Imst

www.hirschen-imst.com

– Tiroler Abend

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

April 2020

Die immer wieder beliebte Pfingstreise führt uns ins Land

Tirol nach Imst. Das Hotel Hirschen wird uns in gewohnter

Art und Weise verwöhnen und für Unterhaltung wird auch

gesorgt sein. Ein Ausflug um das Wettersteingebirge mit

Aufenthalt in Seefeld passt bestens zum gemütlichen Aufenthalt

und rundet die Reise ab.

1. Tag: Pfingstsamstag, 30. Mai

Grosswalsertal – Hochtannenberg

6.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Härkingen – Rothrist – Lenzburg – Zürich –

Volketswil – Hinwil – Jona – Eschenbach –

Ricken – Wattwil – Wildhaus, Mittagessen –

Gams – Feldkirch – durch das Grosse Walsertal

– Damüls – Schoppernau – Hochtannenbergpass

– Warth – Lech – St. Christoph – St. Anton

– Landeck – Imst. Zimmerbezug im Hotel

Hirschen. Vor dem Abendessen erwartet uns

ein Begrüssungsschnaps mit der Wirtsfamilie

und dem Team. Gelebte Tradition erleben wir

bei einem Tiroler Abend im Hotel. Auf geht’s

Buam und Diandl!

3. Tag: Pfingstmontag, 1. Juni

Unter- und Oberengadin

Bereits heisst es wieder Abschied nehmen von

Imst. Die Strecke führt uns durch das Inntal

nach Landeck – Pfunds – Martina – gelangen

ins Unterengadin – Ramosch – Scuol – Zernez

– St. Moritz – Silvaplana – Julierpass – Tiefencastel,

Mittagessen – Bonaduz – Chur – zurück

ins Bernbiet.

2. Tag: Pfingstsonntag, 31. Mai

Um den Wetterstein nach Seefeld

Der heutige Ausflugstag führt uns um das Wettersteingebirge.

Ab Imst führt uns die Route

über den Fernpass – Lermoos – Garmisch-Partenkirchen

– Mittenwald – Seefeld, Aufenthalt.

Weiterfahrt via Telfs – Obsteig – zurück nach

Imst.

Reiseprogramm 2020 29


Frühlingsreisen: Mit den «Gasu Örgeler» ins Saarland

Engeloch Fixpreis

Fr. 710.–

Luxus Class

Mit den «Gasu Örgeler»

ins Saarland

4 Tage: 4. – 7. Juni / 18. – 21. Juni 2020

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 50.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 23.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Victor’s

Residenz Hotels GmbH

Seehotel Weingärtner in

Nohfelden www.victors.de

– Besuch der alten Schmiede

in Mettlach-Tünsdorf mit

Mittagessen

– Schifffahrt ab Mettlach

bis Saarburg

– Unterhaltung mit den

«Gasu Örgeler»

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

April / Mitte April 2020

Ein kleiner Juwel ist es, das Saarland, welches vom Fluss

Saar seinen Namen erhalten hat. Durch seine Lage mit der

Nachbarschaft zu Frankreich und Luxembourg, herrscht

im kleinsten Bundesland Deutschlands eine kulturelle

Vielfalt. Die Natur mit viel Waldanteil, der berühmten

Saarschleife und den lieblichen Weinbergen prägen das

Landschaftsbild. Geniessen Sie die geselligen Tage mit den

Klängen der «Gasu Örgeler» im Saarland.

1. Tag: Donnerstag, 4. Juni / 18. Juni

Elsässer Charme

7.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Deitingen – Oensingen – Balsthal – Holderbank

– Bubendorf – Basel – Mülhausen – Cernay –

Rouffach – Colmar – Epfig – Obernai, Mittagshalt.

Marlenheim – Saverne – Saarbrücken –

Nohfelden, Zimmerbezug im Victor’s Residenz

Hotels GmbH Seehotel Weingärtner.

2. Tag: Freitag, 5. Juni / 19. Juni

4. Tag: Sonntag, 7. Juni / 21. Juni

Pfälzerwald

Bereits heisst es Abschied nehmen von unserem

Aufenthaltsort und dem Saarland. Die

Heimreise führt uns nach Landstuhl – Kaiserslauten

– durch den Pfälzerwald über den

Eschkopf nach Anweiler an die Pfälzische

Weinstrasse – Landau – Bad Bergzabern –

Schweigen – Rechtenbach – Wissembourg –

Strasbourg – Colmar – Basel zurück in unsere

Region.

Die alte Dorfschmiede

Unser heutiger Tag führt uns durch das Saarland.

Neunkirchen – Selbach – Thalexweiler

– Lebach nach Saarlouis. Freier Besuch der

heimlichen «Landeshauptstadt des Saarlandes»,

welche 1680 vom Sonnenkönig gegründet

wurde. Anschliessend Fahrt via Merzig

nach Mettlach-Tünsdorf. Hier besuchen wir die

alte Schmiede und erfahren beim Essen auf

unterhaltsame Weise so einiges über das

Schmiedehandwerk. Rückreise ins Hotel.

3. Tag: Samstag, 6. Juni / 20. Juni

Auf dem Schiff durch

die Saarschlaufe

Heute steht die Saar auf dem Programm. Von

unserem Übernachtungsort führt uns die Reise

durchs Saarland nach Mettlach. Ab hier fahren

wir per Schiff auf der schönen Strecke der Saar

durch die Saarschleife nach Saarburg. Freizeit

und Mittagshalt. Rückreise am Nachmittag

nach Nohfelden.

30 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


«Meine absolute Lieblingsreise ist

die ‹Normandie und Bretagne›, mit der

Insel Jersey. Ich hoffe, dieser Virus

packt möglichst viele Gäste, damit wir

die Reise durchführen können!»

Ursula Engeloch

Reiseprogramm 2020 31


Engeloch Fixpreis

Fr. 3 345.–

Diamant Class

+

Unbekanntes Baltikum – Schönheiten

an der Ostsee

Litauen – Lettland – Estland

14 Tage: 5. – 18. Juni 2020

Kiel

Travemünde

Saaremaa

Kuressaare

Klapeida

Finnland

Helsinki

Talin

Estland

Pärnu

Riga

Lettland

Litauen

Hildesheim

Fulda

Deutschland

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag und

Einzelkabine aussen Fr. 960.–

Annullations-SOS-

Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 105.–

im EZ Fr. 123.–

Unsere Leistungen

– 10 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels

oder gleichwertige Kategorie

– 1 Übernachtung/Frühstücksbuffet

– Fährpassage Kiel – Klaipeda in

Doppelkabinen aussen inkl. Halbpension

an Bord

– Fährpassage Tallinn – Helsinki

– Fährpassage Helsinki – Travermünde

in Doppelkabinen aussen

inkl. 1× Brunch und 2× Abendessen

an Bord

– Fährpassage

Virtsu – Kuivastu – Virtsu

– Ausflüge und Besichtigungen

wie im Programm aufgeführt

– Eintritte: Thomas-Mann-Haus,

Grosse Düne, Hexenberg

Juodkrante, Freilichtmuseum Rocca

al Mare

– Reiseleitung ab Klaipeda bis Tallinn

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang April 2020

32 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen Unbekanntes Baltikum – Schönheiten an der Ostsee

Die drei Staaten Litauen, Lettland und Estland, die auch als die Baltischen Staaten bezeichnet

werden, sind sich landschaftlich sehr ähnlich. Von den geschwungenen, endlosen weissen

Stränden der Ostsee über die fruchtbaren Ackeranbauflächen bis hin zu den reizvollen Metropolen

erleben Sie im Baltikum eine angenehme Vielfalt an Sehenswürdig keiten. Entdecken

Sie mit uns die verborgenen Schätze dieser Länder.

1. Tag: Freitag, 5. Juni

Schweiz – Hildesheim

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Basel – Freiburg – Karlsruhe –

Darmstadt – Frankfurt a. Main – Alsfeld

– Kirchheim – Kassel – Göttingen – Hildesheim.

Übernachtung und Abendessen

im Novotel Hildesheim. https://all.accor.

com/hotel/5396/index.de.shtml

2. Tag: Samstag, 6. Juni

Hildesheim – Kiel

Weiter geht die Reise nordwärts, vorbei

an Hannover – Celle – durch die Region

der Lüneburgerheide nach Uelzen – Lüneburg

– in den Grossraum von Hamburg

nach Kiel, wo uns die Fähre zur Überfahrt

nach Klaipeda erwartet. Übernachtung

und Abendessen an Bord. Geniessen Sie

die Überfahrt auf der Ostsee.

3. Tag: Sonntag, 7. Juni

Klaipeda

So fühlt sich eine Seereise an. Ruhen Sie

sich aus und lassen Sie sich den Ostseewind

um die Nase wehen. Den ganzen Tag

verbringen wir auf der Fähre bevor wir

gegen 17.30 Uhr in Klaipeda dem früheren

Memel eintreffen und von unserer

Reiseleitung, welche uns während unseren

Tagen im Baltikum begleitet, in Empfang

genommen werden. Nach einer kurzen

Stadtrundfahrt beziehen wir unser

Hotel Ambertone in Klaipeda für zwei

Nächte. Abendessen im Hotel. www.ambertonhotels.com/en/klaipeda

4. Tag: Montag, 8. Juni

Ausflug Kurische Nehrung

Die Kurische Nehrung ist eine wunderbare

100 km lange Landzunge. An der

schmalsten Stelle ist sie nur 400 m breit.

Der Ort Nidden ist der Inbegriff der Kurischen

Nehrung und beliebt als Ferienort,

der auch viele Künstler anzog. Einer davon

ist Thomas Mann, dessen Haus wir

auch besichtigen. Ebenfalls einen Besuch

wert ist die grosse Düne und Hexenberg

Juodkrante. Anschliessend Rückfahrt

nach Klaipeda.

5. Tag: Dienstag, 9. Juni

Berg der Kreuze – Riga

Mit gepackten Koffern führt uns die Reise

weiter. Wir schlagen südöstliche Richtung

ein – durchfahren Litauen und erreichen

via Kelme – Siaulia und den imposanten

Reiseprogramm 2020 33


Frühlingsreisen Unbekanntes Baltikum – Schönheiten an der Ostsee

Berg der Kreuze, einen nationalen Wallfahrtsort,

welchen wir besuchen. Weiterreise

in die Hauptstadt Lettlands nach

Riga, wo wir mit dem einen Teil der Stadtbesichtigung

beginnen und die prachtvollen

Jugendstilstrassen besuchen. Zimmerbezug

für zwei Nächte im Hotel Rixwell

Elefant. Abendessen im Hotel. www.rixwell.com/en/hotels/rixwell-elefant-hotel

6. Tag: Mittwoch, 10. Juni

Riga und Ausflug Jurmala

Nach dem Frühstück Fortsetzung der

Stadtbesichtigung Riga mit Altstadt. Am

Nachmittag führt uns ein Ausflug nach

Jurmala, dem grössten Kurort im Baltikum

und bekannt durch seine schönen

Holzhäuser. Rückfahrt nach Riga. Abendessen

im Hotel.

8. Tag: Freitag, 12. Juni

Inselrundfahrt Saaremaa

Die grösste Insel Estlands erleben Sie

heute – Natur pur! Die typischen Windmühlen

und den Meteoritenkrater Kaali

werden Sie heute besuchen. Rückfahrt ins

Hotel.

9. Tag: Samstag, 13. Juni

Saaremaa – Tallinn

Unsere Inseltage sind vorbei. Mit der

Fähre gelangen wir auf das Festland zurück.

Nordwärts führt die Reise weiter in

die Hauptstadt von Estland nach Tallinn.

Wir besichtigen zunächst das Freilichtmuseum

Rocca al Mare. Nach der Besichtigung

Fahrt ins Hotel Hestia Europa

Tallin. Zimmerbezug für zwei Nächte.

Abendessen im Hotel. www.hestiahotelgroup.com/europa/en/

7. Tag: Donnerstag, 11. Juni

Riga – Pärnu – Insel Saaremaa

Wir verabschieden uns von Riga und begeben

uns nach Pärnu in Estland. Das

reizvolle Hafenstädtchen hat eine lange

Tradition als Bade- und Kurort. Weiterfahrt

nach Virtsu, wo uns die Fähre zur

Überfahrt auf die Insel Saaremaa erwartet.

Ankunft in Kuivastu. Fahrt nach Kuressaare

mit seinem schönen Stadtbild,

welches wir entdecken wollen. Zimmerbezug

für zwei Nächte im Arensburg

Boutique Hotel. Abendessen im Hotel.

www.arensburg.ee/en

10. Tag: Sonntag, 14. Juni

Tallinn – Lahemaa-Nationalpark

Vormittag Besichtigung von Tallinn. Die

Stadt hat viele Gesichter. Präsent sind hier

die Bilder der Hanse aber auch der Glanz

aus dem 19. Jh. ist ersichtlich und die Atmosphäre

einer Grossstadt ist spürbar.

Vielseitig und eindrücklich steht das heutige

Tallinn da. Am Nachmittag Ausflug

in den Lahemaa-Nationalpark mit seinen

Landzungen und herrlichen Buchten.

Rückfahrt nach Tallinn.

34 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen Unbekanntes Baltikum – Schönheiten an der Ostsee

11. Tag: Montag, 15. Juni

Tallinn – Helsinki

Unsere Reisetage im Baltikum gehen zu

Ende. Nach der Verabschiedung von der

Reiseleitung im Hafen von Tallinn laufen

wir mit der Schnellfähre um 10.30 Uhr

Richtung Helsinki-Westhafen aus. Ankunft

um 12.30 Uhr. Weiterfahrt zum Hafen

Vuosari und Einschiffen auf die Finnlines.

Abfahrt der Fähre nach Travemünde

um 17.00 Uhr. Übernachtung und Abendessen

an Bord.

12. Tag: Dienstag, 16. Juni

Auf See – Travemünde

Den ganzen Tag haben Sie Zeit die Bilder

des Baltikums zu verarbeiten. Geniessen

Sie die Stunden auf See über die Ostsee.

Abendessen an Bord. Ankunft um 21.30

Uhr in Travemünde. Fahrt ins Maritim

Strandhotel. https://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/strandhotel-travemuendeostsee/unser-hotel

13. Tag: Mittwoch 17. Juni

Travemünde – Fulda

Nach dem Frühstück geht es südwärts.

Wir lassen die Ostsee hinter uns und gelangen

via Lübeck in die Region Hamburg

– Soltau – Hannover – Northeim – Kassel

– Fulda zu unserem letzten Übernachtungsort.

Übernachtung und Abendessen

im Maritim Hotel. https://www.maritim.de/

de/hotels/deutschland/hotel-am-schlossgartenfulda/unser-hotel

14. Tag: Donnerstag, 18. Juni

Heimreise

Der letzte Reisetag führt uns von Fulda via

Würzburg – Stuttgart – Rottweil – in die

Schweiz nach Schaffhausen – Zürich –

Bern und zurück an die Einsteigeorte.

Reiseprogramm 2020 35


Frühlingsreisen: Die Geheimnisse vom Maastal in Belgien

Engeloch Fixpreis

Fr. 770.–

Luxus Class

Die Geheimnisse vom Maastal

in Belgien

4 Tage: 8. – 11. Juni 2020

mit

Standorthotel

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 95.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 25.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Les Jardins de la Molignée

in Anhée.

www.jardins.molignee.com

– Ortskundige Reiseleitung

am 2. und 3. Tag

– Besichtigung der Gärten

von Annevoie

– Stadtbesichtigung: Dinant

und Namur

– Bootsfahrt auf der Maas

– Besichtigung der Grotten

von Han-sur-Lesse

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

April 2020

Mögen Sie schöne Flusslandschaften, malerische Orte,

entzückende Städtchen, Schlösser und deren mit viel

Liebe gepflegte Gärten? Bei dieser Tour können Sie diese

Szenarien geniessen. Das Maastal – abseits der grossen

Touristenströme – bietet mit viel Charme bezaubernde

Ausblicke und ist ein Geheimtipp schlechthin. Lernen Sie

zusammen mit uns diese bei uns weniger bekannte Region

kennen.

2. Tag: Dienstag, 9. Juni

3. Tag: Mittwoch, 10. Juni

1. Tag: Montag, 8. Juni

5 Länder auf einen Streich

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern – Basel

– Grenzübertritt nach Frankreich – Colmar

– Strassburg – Saverne – Hambach – in das in

Deutschland gelegene Saarbrücken, Mittagsaufenthalt.

Weiterreise nach Saarlouis – Merzig

– Luxemburg – durch die Ardennen gelangen

wir ins Maastal in Belgien zu unserem

Aufenthalsort Anhée. Zimmerbezug für die

nächsten drei Nächte im Hotel Les Jardins de

la Molignée.

Dinant – Perle der Maas

Nach dem Frühstück fahren wir in Begleitung

einer ortskundigen Führung nach Annevoie, wo

uns mit den einzigen Wassergärten Belgiens das

erste Highlight der Reise erwartet. Sie wurden

im 18. Jh. angelegt und zählen zu den schönsten

Gärten Europas. Im Anschluss führt unser Weg

ins nahe gelegene Dinant, wo die Maas in einem

felsigen Tal die Ardennen durchbricht. Kein

Zweifel, Dinants Silhouette ist die schönste an

der Maas. Wie auf einer Perlenschnur reihen

sich die Häuser. Der Geburtsort von Adolphe

Sax, dem Erfinder des Saxophons, besticht vor

allem durch seine Lage sowie seine Kathedrale

und alles überragenden Zitadelle. Den Tag beenden

wir mit einer kleinen Bootsfahrt, um die

Landschaft und Dinant von einer anderen Perspektive

zu erleben. Rückfahrt nach Anhée.

Namur – Hauptstadt von Wallonien

und die Grotten von Han-sur-Lesse

Auch am heutigen Tag sind wir in Begleitung

einer ortskundigen Führung. Wir fahren nach

Namur, welches auf eine mehr als 2000-jährige

Geschichte zurückblickt. Über der Stadt

thront die mächtige Zitadelle. Geniessen Sie

den wundervollen Blick auf die Maas. Das

kleine Dorf Han-sur-Lesse birgt eine der bekanntesten

Grotten unseres Kontinents: die

Grotte von Han. Sie ist einzigartig durch die

Schönheit der Tropfsteingebilde und die immensen

Säle, die durch den Fluss Lesse geformt

wurden, der durch einen Teil der Grotte

fliesst. Vor dem Besuch der Höhle steigen wir

in die hundertjährige Strassenbahn, um die

Strecke von fast 4 km zur Grotte zurückzulegen.

Rückfahrt nach Anhée.

4. Tag: Donnerstag, 11. Juni

 bientôt

Wir verlassen das Maastal und unseren Aufenthaltsort

und gelangen via Ardennen nach

Luxemburg – Metz – Nancy – durch die Vogesen

– Remiremont – Col du Bussang – Mülhausen

– Basel – zurück in unsere Region.

36 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Frühlingsreisen: vom Dachstein zur Heimat der Lippizaner

Engeloch Fixpreis

Fr. 1 050.–

Luxus Class

vom Dachstein zur Heimat

der Lippizaner

wo das grüne Herz schlägt

6 Tage: 15. – 20. Juni 2020

zu Gast

bei

Freunden

Ihre Optionen

Einzelzimmer kein Zuschlag

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 32.–

Unsere Leistungen

– 5 Übernachtungen

inkl. Halbpension im

Hotel Brücklwirt

www.bruecklwirt.com

– Ausflüge wie im Programm

aufgeführt inkl.

Grillfest, Traktorengaudi,

Besuch eines Obstbaubetriebs

mit Schnapsverkostung,

Besuch einer

Kürbiskern Mühle, der

Basilika in Mariazell,

Führung Lebzelterei-

Wachszieherei-Brennerei

– Ortskundige Reisebegleitung

2. – 5. Tag.

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

Mai 2020

Nicht daheim und doch zu Hause. So fühlt man sich beim

Brücklwirt. Das grüne Herz Österreichs, die Steiermark,

ist ein richtiges Urlaubsparadies. Es bietet Wein- und

Obstbau, die interessante Landeshauptstadt Graz sowie

hügelig und bergige Landschaften. Eine Vielfalt, die dazu

einlädt dieses Bundesland näher kennen zu lernen. Tradition

und Volkstum werden hier tagtäglich gelebt.

1. Tag: Montag, 15. Juni

Auf geht’s ins Steirische

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Zürich – St. Gallen – Bregenz – Memmingen –

Salzburg – Altenmarkt – Schladming – Liezen

– Trieben – Niklasdorf. Zimmerbezug beim

Brücklwirt für die kommenden 5 Nächte.

2. – 5. Tag: Dienstag – Freitag, 16. – 19. Juni

Die schönsten Seiten der Steiermark

erleben

Während den nächsten vier Tagen stehen folgende

Ausflüge unter ortskundiger Führung

auf dem Programm:

– Fahrt in die Landeshauptstadt Graz mit

Rundgang durch die bezaubernde Altstadt

(Weltkulturerbe) und Fahrt auf den Schlossberg

mit herrlicher Aussicht. Am Nachmittag

geht’s auf die Brücklwirt-Alm! Mit

Zirbenschnaps begrüsst, erwartet uns ein

Grillfest inmitten steirischer Wälder. Zuerst

findet die lustige «Alm-Olympiade» statt.

Anschliessend bereitet der Wirt Spezialitäten

frisch am Holzkohlegrill für uns zu. Zusätzlich

sorgt ein Harmonika-Spieler für

gute Stimmung.

– Ausflug über das «Gaberl» nach Piber, vorbei

am berühmten Lipizzanergestüt. Weiter

geht’s nach Bärnbach zur bekannten Hundertwasser-Kirche

und an die Schilcher-

Weinstrasse. Mittagessen in einer typischsteirischen

Buschenschenke. Zum Schluss

besuchen wir eine Kürbiskern-Ölmühle.

– Ausflug ins Almenland. Zuerst Fahrt in die

Oststeiermark, wo uns während einer Fahrt

mit dem Traktor die Obstgärten nähergebracht

werden. Bei einer Führung lernen wir

einen Obstbaubetrieb kennen und dürfen

eine Schnapsverkostung geniessen. Über

das wunderschöne Gebiet Teichalm-Sommeralm

geht es zurück ins Hotel, wo uns

«Steirische Schmankerl», begleitet von einem

Zitherspieler, erwarten.

– Ausflug nach Mariazell mit Besichtigung der

berühmten Basilika. Anschliessend Führung

in einer Lebzelterei-Wachszieherei-Brennerei.

Rückreise via Stift Neuberg an der Mürz.

Gemütlicher Abschlussabend mit einem

Feinschmecker-Menü.

6. Tag: Samstag, 20. Juni

Abschied vom «grünen Herz»

Bereits sind unsere Tage beim Brücklwirt vorbei.

Zeitig machen wir uns auf die Rückreise

Richtung Salzburgerland. Durchs Tirol gelangen

wir zurück in die Schweiz und in unsere

Region.

Reiseprogramm 2020 37


Engeloch Fixpreis

Fr. 1 280.–

Normandie – Bretagne

und ein Rendez-vous auf der Insel Jersey

Luxus Class

6 Tage: 1. – 6. Juli 2020

Jersey

Saint-Malo

Dinan

Rouen

Montigny

Paris

Rennes

Wo

Frankreich

England

küsst

Le Mans

Orléans

Frankreich

Bern

Unser Preis

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 215.–

Annullations-SOS-

Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 39.–

im EZ Fr. 45.–

Unsere Leistungen

– 5 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels oder gleichwertige

Kategorie

– Ausflüge wie im Programm aufgeführt

– Ortskundige Reiseleitung am

3. + 4. Tag

– Schiffspassage

Saint Malo – Jersey – retour

– Tea Time auf Jersey

– Calvados-Probe

– Fahrt mit dem Minizug in Dinan

Anmeldung

Wenn möglich bis Ende Mai 2020

38 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Sommerreisen: Normandie – Bretagne

Kontrastreicher und unterschiedlicher könnten sie nicht sein: Die Regionen Normandie und

Bretagne. Während man in der Normandie die glücklichen Kühe unter den Apfelbäumen weiden

sieht, der Cidre in Tassen serviert wird und die Landungsküste Geschichte geschrieben hat,

ist die Bretagne das Land vom Mystischen und Glauben an Legenden sowie Fabeln. Dazu die

Inselparadiese der französischen Küste, die Kanalinseln, welche eine Mischung von englischer

Eleganz und französischem «savoir vivre» gleichkommen. Ein eigenes Parlament, eine eigene

Währung sowie eine eigene Post, unterscheiden sie von Frankreich und England. Abwechslungsreicher

kann eine Reise nicht sein.

1.Tag: Mittwoch, 1. Juli

Schweiz – Rouen

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Yverdon – Vallorbe – Champagnole –

Poligny – Dole – Beaune – Auxerre – Paris

– Rouen – Montigny. Nachtessen und

Übernachtung im Hotel le Relais de

Montigny. www.relaisdemontigny.com

2. Tag: Donnerstag, 2. Juli

Côte Fleurie – Saint Malo

Weiter führt uns die Reise nach Honfleur

an die Côte Fleurie. Der Küste entlang erreichen

wir via Trouville-sur-Mer die

Stadt Deauville, das berühmte Seebad an

der Küste. Die Fahrt führt uns ins Gebiet

Calvados. Hier darf eine Degustation dieses

edlen Brandweines nicht fehlen. Via

Caen erreichen wir Saint Malo. Zimmerbezug

für die nächsten drei Nächte im

Hotel de France et Chateaubriand Intra

Muros. www.hotel-chateaubriand-st-malo.com

3. Tag: Freitag, 3. Juli

Le Mont-Saint Michel – Cancale

Unter ortskundiger Reiseführung steht

heute ein weiterer Höhepunkt auf dem

Programm: Der Mont-Saint-Michel ist das

Wunder des Abendlandes. Schön gelegen

liegt der Klosterberg auf einem Felsen im

Meer und umfasst sechs Jahrhunderte Geschichte.

Anschliessend geht es zu den

Muschelbänken von Cancale. Hier dürfen

Sie Austern kosten und wie es sich gehört

mit einem Glas Wein dazu. Rückreise

nach Saint Malo. Hier haben Sie noch Zeit

das schöne Städtchen zu besichtigen.

4. Tag: Samstag, 4. Juli

Kanalinsel Jersey

Nach einem frühen Frühstück im Hotel

werden wir um 8.00 Uhr mit der Fähre

Richtung Jersey auslaufen, wo uns eine

ortskundige Reiseleitung im Hafen erwartet.

Mit einem lokalen Bus erkunden wir

Jersey mit seinen Schönheiten und lassen

uns vom einzigartigen Charme der Insel

einnehmen. Gemeinsames Mittagessen

(anstelle vom Abendessen). Zeit zur freien

Verfügung. Bevor wir um 19.00 Uhr wieder

zurückreisen, erwartet uns im Hafen

noch eine englische «Tea Time». Rückkehr

in Saint Malo um 21.30 Uhr.

5. Tag: Sonntag, 5. Juli

Dinan – Rennes – Orléans

«Au revoir» Saint Malo. Mit gepackten

Koffern führt uns die Reise zunächst nach

Dinan. Die Altstadt lernen wir mit einem

Minizug kennen. Danach geht es nach

Rennes, der Hauptstadt der Bretagne, bekannt

durch seine mittelalterlichen Fachwerkhäuser.

Aufenthalt über Mittag. Am

Nachmittag verabschieden wir uns von

der Bretagne und gelangen via Le Mans

ins Loiretal nach Orléans, unserem letzten

Übernachtungsort auf dieser Reise.

www.orleansmetropolis.com

6. Tag: Montag, 6. Juli

Heimreise nach Helvetien

Heute steht die Heimreise an. Von Orléans

führt uns die Reise via Auxerre –

Beaune – Dole Besançon – Montbéliard –

Porrentruy – Delsberg zurück in unsere

Region.

Reiseprogramm 2020 39


Engeloch Fixpreis

Fr. 4 455.–

Sommertraum Nordkap

Geirangerfjord – Lofoten – Lappland

Honningsvag Nordkap

Hammerfest

Tromsö

Karasjok

Svolvaer

Lofoten

Saariselkä

Diamant Class

+

15 Tage: 5. – 19. Juli 2020

Mo I Rana

Schweden

Lulea

Umea

Trondheim

Sundsvall

Geiranger

Finnland

Lillehammer

Oslo

Norwegen

Uppsala

Stockholm

Kiel

Hannover

Deutschland

Bern

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag /

Einzelkabine Aussen Fr. 1220.–

Jahresversicherung Multi Trip Fr. 123.–

Unsere Leistungen

– 13 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels oder gleichwertige

Kategorie

– Schiffspassage Kiel – Oslo in 2-Bett-

Aussenkabinen mit Dusche/WC.

Abendbuffet und Frühstück an Bord

– Innernorwegische Fährpassagen

– Vogelsafari per Boot ab Gjesvaer

– Stadtführung: Oslo, Stockholm

– Inselführung Lofoten mit Mittagessen

– Eintritt Nordkapfelsen und

Nordkaphalle

– Mittagessen bei den Samen in

Karasjok

– Flug mit Swiss von Stockholm nach

Zürich in Economy Class

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang Mai 2020

Annullationsbedingungen

Es gelten die allgemeinen Reise- und

Vertragsbedingungen. Bei dieser

Reise gelten aber folgende Annullationsbedingungen.

– vom 45. bis zum 22. Tag vor Reiseanfang:

25 % des Reisepreises

– vom 21. bis zum 15. Tag vor Reiseanfang:

50 % des Reisepreises

– vom 14. bis zum 4. Tag vor Reiseanfang:

75 % des Reisepreises

– vom 3. Tag bis zum Reiseanfang /

No-Show: 100 % des Reisepreises

40 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Sommerreisen: Sommertraum Nordkap

Eine Reise zu Europas berühmtesten Felsen gehört zu einem grossen Erlebnis.

Eigens für Sie haben wir eine Skandinavien-Reise zusammengestellt, die geballt von

Höhepunkten ist. Eine Vielfalt von Sehenswürdigkeiten, eindrücklichen Plätzen

und eine ausgesuchte Routen führung sind in diese Tour eingeflossen. Endlose Wälder,

liebliche Täler, malerische Dörfer, Wasserfälle und eindrückliche Fjorde verschmelzen

faszinierend zusammen. Erleben Sie mit uns das Land der Mitternachtssonne und

lassen Sie sich von den hellen Nächten verzaubern. Eine wahre Traumreise.

1. Tag: Sonntag, 5. Juli

Bern – Hannover

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Basel – Freiburg – Karlsruhe –

Darmstadt – Frankfurt – Kassel – Göttingen

– Hannover. Übernachtung im Novotel

Hannover. https://www.accorhotels.

com/de/hotel-5390-novotel-hannover/index.

shtml#origin=novotel

2. Tag: Montag, 6. Juli

Hannover – Kiel / Fährüberfahrt –

Oslo

Fahrt entlang der Lüneburgerheide –

Hamburg – Kiel. Um 14.00 Uhr Abfahrt

mit einem Fährschiff der Color Line nach

Oslo. Zum Abendessen erwartet uns ein

Buffet. Unterkunft in 2-Bett-Aussenkabinen.

3. Tag: Dienstag, 7. Juli

Oslo – Lillehammer (N)

Frühstücksbuffet an Bord. Um etwa 10.00

Uhr erreichen wir Oslo. Anschliessend

starten wir zu einer Stadtrundfahrt, wo

Sie die Vigeland-Anlage mit 200 Skulpturen,

das Wikingerschiff-Museum sowie

das Polarschiff Fram besichtigen werden.

Am Nachmittag geht es über Eidsvoll und

am Mjosa-See entlang, dem grössten See

Norwegens, nach Lillehammer Übernachtung

im Scandic Lillehammer Hotel.

https://www.scandichotels.de/hotelsuche/norwegen/lillehammer/scandic-lillehammer-hotel

4. Tag: Mittwoch, 8. Juli

Lillehammer – Geiranger (N)

Besuch der Sprungschanze von Lillehammer.

Anschliessend Fahrt durch das naturschöne

Gudbrandsdal, das von seiner

gut erhaltenen Bauernkultur gekennzeichnet

ist. In Ringebu können Sie die

Stabkirche aus dem 13. Jh. besichtigen.

Weiterfahrt über Otta nach Lom. Weiterfahrt

über Grotli nach Geiranger. Übernachtung

im Union Hotel in Geiranger.

http://hotelunion.no

Reiseprogramm 2020 41


Sommerreisen: Sommertraum Nordkap

9. Tag: Montag, 13. Juli

Svolvaer – Tromsö (N)

Fahrt durch das wunderschöne Inselreich

Vesteralen – über Sortland erreichen wir

Bjerkvik. Weiterreise durch eine grossartige

Gebirgslandschaft nach Nordkjosbotn

und am Balsfjord entlang nach

Tromsö, dem «Paris des Nordens». Tromsö

ist die grösste norwegische Stadt nördlich

des Polarkreises. Übernachtung im Scandic

Ishavshotel.

https://www.scandichotels.de/hotelsuche/norwegen/tromso/scandic-ishavshotel

5. Tag: Donnerstag, 9. Juli

Geiranger – Trondheim (N)

Am Morgen Fahrt mit der Fähre über den

Geirangerfjord nach Hellesylt. Während

der Fahrt werden Sie Berghöfe sowie

prachtvolle Wasserfälle wie die «Sieben

Schwestern» und den «Brautschleier» sehen.

Von Stranda geht es mit einer kurzen

Fährfahrt nach Liabygda. Kurz darauf beginnt

der berühmte Trollstigveien. Diese

von hohen Gipfeln und tiefen Schluchten

umgebene Bergstrasse hat ihren Namen

aus der Volkssage und den dort hausenden

«Trollen» und Zwergen. Fahrt von

Andalsnes über Dombas nach Trondheim.

Übernachtung im Clarion Hotel Trondheim.

https://www.nordicchoicehotels.com/

hotels/norway/trondheim

6. Tag: Freitag, 10. Juli

Trondheim – Mo I Rana (N)

Heute fahren wir dem Trondheim- und

dem Snasavatnet-Fjord entlang nach

Grong – Mosjoen – Korgen – weiter zum

Ranafjord und gelangen so nach Mo I

Rana. Übernachtung im Scandic Meyergarden

Hotel. www.scandichotels.de/hotelsuche/norwegen/mo-i-rana/meyergarden

7. Tag: Samstag, 11. Juli

Mo I Rana – Svolvaer (N)

Ein weiterer Höhepunkt steht heute auf

dem Programm. Via Dunderland gelangen

wir zum Saltfjellet-Gebirge, wo wir den

Polarkreis überqueren werden. Ab diesem

Punkt dürfen wir uns zu den Nordlandfahrern

zählen. Fahrt durch eine traumhaft

schöne und unglaublich zerklüftete Fjordund

Berglandschaft nach Bognes. Überfahrt

über den Vestfjord nach Lodingen.

Die Lofoten sind eine ganz besondere Inselgruppe.

Die Berge steigen direkt vom

Meer auf und zwischen den Felsen befinden

sich malerische Fischerdörfer. Zimmerbezug

für 2 Nächte im Scandic Svolvaer

oder Scandic Vestfjord.

8. Tag: Sonntag, 12. Juli

Lofoten

Mit einer einheimischen Reiseleitung erleben

wir heute die Lofoten hautnah.

Brauchtum, Tradition, Geschichte und

unglaublich viel Natur begleiten uns auf

dieser eindrücklichen Inselgruppe, die

faszinierend mit ihrem Lichtspiel im

Nordmeer steht. Gemeinsames Mittagessen.

10. Tag: Dienstag, 14. Juli

Tromsö – Hammerfest (N)

Mit zwei kleineren Fähren überqueren

wir den Ullsfjord und den Lyngenfjord

und gelangen so nach Olderdalen. Weiterfahrt

entlang der zerklüfteten Küstenstrasse

via Sorkjosen – Alta – erreichen wir

gegen Abend Hammerfest, die nördlichste

Stadt Europas. Übernachtung im Scandic

Hammerfest.

https://www.scandichotels.de/hotelsuche/norwegen/hammerfest/scandic-hammerfest

11. Tag: Mittwoch, 15. Juli

Hammerfest – Honningsvag –

Nordkap (N)

Wir verlassen Hammerfest nach dem

Frühstück. Via Skaidi gelangen wir nach

Olderfijord – Russenes – entlang des Porsangerfjordes

erreichen wir die Nordkapinsel

Magerøya durch den Nordkaptunnel

und gelangen nach Honningsvåg.

Ausflug nach Gjesvaer, wo wir mit dem

Schiff durch das Gjesværstappan Naturreservat

fahren und dabei unzählige

Wildvögel aus nächster Nähe beobachten

können. Anschliessend Fahrt ins Hotel,

Zimmerbezug und Abendessen. Nach

dem Essen Fahrt zum wohl berühmtesten

Felsplateau Europas – dem Nordkap. Ein

grauschwarzer Schieferfelsen, dessen

Felswände 307 m lotrecht aus den tosenden

Nordmeerfluten aufragen. Auch wenn

sich die Mitternachtssonne nicht sehen

lassen sollte oder Nebel den Felsen in

Watte zu packen scheint – das Nordkap ist

immer ein Erlebnis. Ein Gefühl dem unendlichen

Universum an diesem Ort näher

zu sein als irgendwo auf der Welt. Rückfahrt

ins Hotel.

42 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Sommerreisen: Sommertraum Nordkap

Dem Fluss Kemijoki entlang kommen wir

nach Tornio und überqueren kurze Zeit

später bei Haparanda die finnisch-schwedische

Grenze. Die Fahrt südwärts, der

Küste des Bottnischen Meerbusens entlang,

führt uns nach Umea, der Hauptstadt

der schwedischen Provinz Västerbottens.

Übernachtung im Comfort Hotel

Winn. www.nordicchoicehotels.com/comfort/

comfort-hotel-winn/

14. Tag: Samstag, 18. Juli

12. Tag: Donnerstag, 16. Juli

Honningsvag – Karasjok –

Saariselkä (N – F)

Entlang vom Porsangerfjord Fahrt nach

Lakselv – Karasjok, dem kulturellen Zentrum

der Samen und gelangen bald schon

an den Inarisee, den «heiligen See der

Lappen» in Finnland. Über Ivalo erreichen

wir unser Tagesziel Saariselkä.

Übernachtung im Santas Hotel Tunturi.

www.santashotels.fi/de

13. Tag: Freitag, 17. Juli

Umea – Sundsvall – Gävle –

Uppsala – Stockholm (S)

Via Sundsvall, eine der wichtigsten

Hafen- und Handelsstädte des Nordens,

erreichen wir die historische Stadt Gävle.

Immer weiter südwärts fahren wir via

Uppsala, der alten Universitätsstadt, zur

schwedischen Hauptstadt Stockholm.

Übernachtung im Scandic Klara Hotel.

https://www.scandichotels.de/hotelsuche/

schweden/stockholm/scandic-klara

15. Tag: Sonntag, 19. Juli

Stockholm (S)

Stadtrundfahrt mit deutschsprachiger

Führung in der schönen schwedischen

Hauptstadt. 15.15 Uhr – 17.40 Uhr Rückflug

mit Swiss nach Zürich. Transferfahrt

im Engeloch Car zurück zu den Einsteigeorten.

Saariselkä – Lulea – Umea (F – S)

Durch einsame und wilde Natur fahren

wir weiter Richtung Süden. Einige Kilometer

vor Rovaniemi überqueren wir zum

zweiten Mal den Polarkreis, wo der Besuch

beim Samichlaus nicht fehlen darf.

Reiseprogramm 2020 43


Sommerreisen: Sommerfrische im Tannheimertal

Engeloch Fixpreis

Fr. 635.–

Luxus Class

Sommerfrische im

Tannheimertal

4 Tage: 6. – 9. Juli 2020

Frische

Bergluft und

Naturlandschaft

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 112.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 22.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen

inkl. Halbpension im Hotel

Drei Tannen in Tannheim

www.3tannen.at

– Bergbahn Füssener Jöchle

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Mai 2020

Das liebliche Tannheimertal in den Allgäuer Alpen, verbinden

die bekannten Orte Sonthofen in Deutschland und

Reutte in Österreich. Das auf 1 100 m in den Tannheimer

Bergen gelegene und zu Tirol gehörende Hochtal ist eine

sehr beliebte Feriendestination. Sei es im Winter oder wie

auf dieser Reise zur Sommerfrische.

1.Tag: Montag, 6. Juli

Alpensee und Alpenstrassen

6.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern – Zürich

– Frauenfeld – Konstanz – Meersburg,

freier Mittagsaufenthalt – Friedrichshafen –

Lindau – Oberstaufen – Immenstadt – Sonthofen

– über den Oberjochpass ins Tannheimertal

nach Tannheim. Zimmerbezug für die

nächsten drei Nächte im Hotel Drei Tannen.

2. + 3. Tag: Dienstag, 7. Juli – Mittwoch, 8. Juli

Ausflüge

Während unserem Aufenthalt im Tannheimertal

stehen folgende Ausflüge auf dem Programm:

– Ausflug ins Kleinwalsertal – Oberstdorf

– Kurze Fahrt nach Grän und mit der Sonnenbergbahn

aufs Füssener Jöchle. Hier geniessen

Sie einen fantastischen Blick über die

Alpenwelt und ins Allgäu. Wander- und Spaziermöglichkeiten.

Dieser Ausflug kann nur

bei schönem Wetter durchgeführt werden.

– Bei schlechter Witterung würde der Ausflug

um das Ammer Gebirge führen. Entlang des

Plansee zum Kloster Ettal – Oberammergau

– Steingaden – Füssen und zurück ins Tannheimertal

4. Tag: Donnerstag, 9. Juli

Von Tal zu Tal

Wir verabschieden uns nach dem Frühstück

von Tannheim und seinem Tal. Via Weissenbach

gelangen wir ins Lechtal – Elmen – Steg

– Warth – Hochtannenbergpass – Schoppernau

– Au – Damüls – Fontanella – durchs grosse

Walsertal – Feldkirch – Sargans – Luzern – zurück

zu den Einsteigeorten.

44 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Sommerreisen: Zauberhaftes Engadin – Zernez

Engeloch Fixpreis

Fr. 640.–

Luxus Class

Zauberhaftes Engadin

Zernez

4 Tage: 3. – 6. August 2020

Diese Berge.

Diese Seen.

Dieses Licht!

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 50.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 21.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Baer & Post, Zernez.

www.baer-post.ch

– Ausflüge wie im

Programm aufgeführt

– Kutschenfahrt ins

Val Roseg

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Juni 2020

Da wo der junge, grüne Inn durchs Tal fliesst, liegt die beliebte

Ferienregion Engadin. Unterteilt ins Oberengadin,

wo Gletscher die Ebenen und Seen geschaffen haben und

ins engere Unterengadin. Mit den Ortschaften St. Moritz,

Zernez oder Scuol ist dieser wunderschöne Flecken Erde

weltweit bekannt. Verbunden mit der Fahrt durch den einzigartigen

Nationalpark und den intensiven, unvergleichbaren

Farben von Himmel, Berge und Seen werden Sie

sicherlich unvergessene Tage im Tale vom «Schellen-Ursli»

erleben.

2. Tag: Dienstag, 4. August

Ausflug ins Val Roseg

Gemütlich wird der heutige Tag. Fahrt von

Zernez nach Pontresina. Von hier geht es per

Kutsche und 3 PS in das alpine Hochtal vom

Val Roseg, einem Seitental des Val Bernina.

Geniessen Sie die aussergewöhnliche Landschaft

in gemächlichem Tempo. Rückfahrt mit

der Kutsche nach Pontresina, anschliessend

Rückfahrt mit dem Car nach Zernez. Wer will,

hat noch genügend Zeit dem Nationalparkmuseum

einen Besuch abzustatten.

3. Tag: Mittwoch, 5. August

1. Tag: Montag, 3. August

Allegra im Engadin

7.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Thun –

Interlaken – Innertkirchen – Sustenpass –

Wassen – Andermatt – Oberalppass – Disentis

– Ilanz – Bonaduz – Thusis – Savognin – Julierpass

– Silvaplana – St. Moritz – Zuoz – Zernez.

Zimmerbezug für drei Nächte im Hotel Baer &

Post.

3-Länderfahrt

Über die Ofenpassstrasse, welche den Nationalpark

durchfährt, gelangen wir ins Münstertal.

Grenzübertritt nach Italien – Glurns –

Reschenpass – Grenzübertritt nach Österreich

– Nauders – Vinadi. In Martina betreten wir

wieder Schweizerboden und fahren via

Ramosch – Scuol zurück nach Zernez.

4. Tag: Donnerstag, 6. August

Heimreise

Wir verabschieden uns von Zernez und begeben

uns auf die Rückreise ins Bernbiet. Zernez

– Flüelapass – Davos – durchs Landwassertal

nach Tiefencastel – Lenzerheide – Chur –

Sargans – zurück in unsere Region.

Reiseprogramm 2020 45


Sommerreisen: Oldtimer Reise

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 35.–

Annullations-

SOS-Rückreise -

versicherung Fr. 15.–

Unsere Leistungen

– 2 Übernachtungen inkl.

Halbpension in den aufgeführten

Hotels

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Juli 2020

Engeloch Fixpreis

Fr. 465.–

Oldtimer

Oldtimer Reise

Sinfonie der Alpenpässe

3 Tage: 11. – 13. August 2020

in Begleitung

vom Dreiklang

Tü-Ta-To…

Was gibt es Schöneres als mit dem Oldtimer-Postauto legendäre

Alpenpässe zu befahren? Gemütlich bergauf und

bergab reisen und in den engen Kurven die Töne des legendären

Dreiklang Horns auf sich wirken zu lassen. Dies

alles versetzt uns in die Zeit unserer Vorfahren zurück.

Kommen Sie mit auf diese abwechslungsreiche Reise.

1. Tag: Dienstag, 11. August

Grimsel – Nufenen – San Bernadino

7.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Seftigen –

Spiez – Interlaken – Meiringen – Guttannen –

Grimselpass – Gletsch – Oberwald – Ulrichen

– Nufenenpass – Airolo – Quinto – Biasca – Bellinzona

– Lostallo – Misox – San Bernadinopass

– Splügen. Übernachtung im Hotel Bodenhaus.

www.hotel-bodenhaus.ch

2. Tag: Mittwoch, 12. August

Splügenpass – Maloja – Albulapass

Ein weiterer Höhepunkt an Passfahrten erleben

wir heute. Als erstes steht der Splügenpass

auf dem Programm – über diesen Pass erreichen

wir Chiavenna in Italien. Durchs Bergell

erreichen wir den Malojapass und gelangen ins

Engadin. Wir folgen den wunderschönen Oberengadiner

Seen und erreichen St. Moritz. Via

Samedan – La Punt fahren wir über den Albulapass

und erreichen Bergün. Im Hotel Weisses

Kreuz werden wir die Zimmer beziehen und

das Nachtessen geniessen.

www.weisseskreuz-berguen.ch

3. Tag: Donnerstag, 13. August

Lenzerheide – Klausenpass

An unserem letzten Reisetag erreichen wir

nach der Abfahrt von Bergün zunächst die Lenzerheide.

Weiterreise nach Chur –Mels – Näfels

– Glarus – Linthal über den Klausenpass durchs

Schächental erreichen wir Altdorf. Über den

Brünigpass gelangen wir wieder in unsere Region.

46 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


«Das Nordkap ist meine Lieblingsreise

aus dem aktuellen Programm.

Da war ich zwar schon oft, aber freue

mich jedes Mal darauf.»

Peter Engeloch

Reiseprogramm 2020 47


Engeloch Fixpreis

Fr. 2 050.–

Irland – Inseltraum in grün

Diamant Class

+

9 Tage: 11. – 19. August 2020

Irland

Leeds

Kingston

Upon Hull

Dublin

Galway Clonmacnoise

Belmont

Tullamore

Cliffs of Moher

Nenagh

Holyhead

Chester

England

Tralee

Limerick

Ring of

Kerry

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag /

Einzelkabine Innen Fr. 320.–

Einzelzimmer-Zuschlag /

Einzelkabine Aussen Fr. 460.–

Annullations-SOS-

Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 62.–

im EZ Fr. 75.–

Unsere Leistungen

– Fährüberfahrt Rotterdam – Hull

und zurück mit P&O Ferries in

Doppelkabinen aussen

– Fährüberfahrt Holyhead – Dublin

retour

– 6 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels oder

gleichwertige Kategorie

– Eintritte: Clonmacnoise, Kylemore

Abbey, Bunratty Castle & Folkpark,

Besucherzentrum Cliffs of Moher

– Besuch auf Gestüt Etter

– Reiseleitung ab/bis Dublin

Anmeldung

Wenn möglich bis Ende April 2020

48 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Sommerreisen: Irland

Erkunden Sie die Schönheiten Irlands während der Sommerzeit. Bewundern Sie die grüne Insel

mit all ihren Fassetten. Sei es die ursprüngliche raue Natur, die atemberaubenden Küsten,

Landschaften, die geprägt sind von hohen Klippen, Flusslandschaften oder die bezaubernden Gärten.

Lernen Sie Neues über das kulturelle Erbe, die mystische Vergangenheit und die irische Tradition

kennen. Seien Sie Gast in einem Land, wo die Geschichte allgegenwärtig ist und geniessen Sie

die irische Geselligkeit.

3. Tag: Donnerstag, 13. August

1. Tag: Dienstag, 11. August

Rotterdam

3.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Basel – Freiburg – Karlsruhe –

Hockenheim – Alzey – Koblenz –

Mönchengladbach – Eindhoven – Breda

– Rotterdam, wo uns die Fähre zur Überfahrt

nach Hull in England erwartet. Einschiffung

und Kabinenbezug. Abendessen

an Bord.

2. Tag: Mittwoch, 12. August

Hull – Dublin / Clondalkin

Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet

an Bord erreichen wir Hull. Weiterreise

via Manchester – Chester – Wrexham

– Bangor – an die walisische Küste

nach Holyhead. Das Fährschiff bringt uns

über die irische See. Sehen Sie die herrliche

grüne Landschaft vor sich? Fahrt

nach Dublin im Aspect Hotel Park West in

Dublin/Clondalkin.

http://www.aspecthotelparkwest.com/

Dublin / Clondalkin – Gort

Wir begrüssen unsere Reiseleitung, die

uns während unserem Aufenthalt auf der

Insel begleitet. Das erste Highlight ist

Dublin, eine der sympathischsten Städte

der Welt. Wir lernen die schönsten Ecken

der irischen Hauptstadt kennen: O’Connell

Street, Custom House, Trinity College,

Christ Church Cathedral, Dublin Castle,

St. Patrick’s Cathedral und die bekannten

georgianischen Reihenhäuser mit ihren

bunten Eingangstüren. Von Dublin aus

fahren wir am Mittag Richtung Galway.

Auf halber Strecke, etwas südlich der

Stadt Athlone, liegt sehr eindrucksvoll am

Fluss Shannon, die riesige Ruine der Klosteranlage

Clonmacnoise, welche im Jahre

545 vom Heiligen Ciaran gegründet

wurde. Hier können wir die mächtigen

Hochkreuze, Kirchenruinen und die

markanten Rundtürme, welche im 8. bis

10. Jh. erbaut wurden, bewundern. Zimmerbezug

für die nächsten beiden Nächte

im Lady Gregory Hotel in Gort, Co. Galway.

http://www.ladygregoryhotel.ie/

4. Tag: Freitag, 14. August

Ausflug Connemara

Eine Landschaft voller Gegensätze, die

man erleben muss! Von Braun- und Violettönen

dominiert, bildet der Landstrich

einen reizvollen Kontrast zur schroffen

Atlantikküste. Wir fahren durch eine

spektakuläre, zwischen Bergen, Seen und

Moor wechselnde Gegend. Hinter jeder

Kurve gibt es Neues zu entdecken. Lassen

Sie sich verzaubern von dieser einzigartigen

Stimmung. Auf der Fahrt durch das

Connemara-Gebiet stossen wir u.a. auf

Kylemore Abbey, eine Abtei mit phantastischer

gotischer Architektur am Ufer des

Kylemore Lough. Einst Wohnsitz der Fa-

Reiseprogramm 2020 49


Sommerreisen: Irland

milie Henry, diente diese Burg jahrelang

als Benediktiner-Kloster und Mädchenschule.

Nach einem ereignisreichen Tag

fahren wir zurück ins Hotel

5. Tag: Samstag, 15. August

Gort – Tralee

Mit gepackten Koffern führt uns die Reise

weiter. Über das Kalksteinplateau im

Nordwesten von Clare, dem sogenannten

Burren, fahren wir zu den atemberaubenden

Cliffs of Moher – sicherlich eine der

Hauptattraktionen auf dieser Reise. Diese

Felsen aus Sandstein und Schiefer ragen

200 Meter hoch aus dem Meer. Über Ennis

fahren wir weiter in Richtung Limerick,

wo wir Bunratty Castle einen Besuch

abstatten. Weiterfahrt zum Bunratty Folkpark.

Hier zeigen Iren in traditioneller

Kleidung alte Handwerksarbeiten wie u.a.

Weben und Buttern. Anschliessend fahren

wir über Adare nach Tralee. Unterkunft

für zwei Nächte im Brandon Hotel

in Tralee. https://www.brandonhotel.ie/

6. Tag: Sonntag, 16. August

Ausflug Ring of Kerry

Im Südwesten Irlands befindet sich einer

der schönsten Panoramastrassen – der

Ring of Kerry. Die Landschaft ist von

grandioser Schönheit, steil ragen die Klippen

aus dem Meer, donnernd branden die

Wellen an die Felsen, hohe Gebirgszüge

prägen das Bild und wechseln sich ab mit

sattgrünen Weiden, die wie eine Patchwork-Decke

das Land überziehen. Beeindruckt

von dieser Landschaft kehren wir

zurück in unser Hotel.

7. Tag: Montag, 17. August

Tralee – Gestüt Etter

Belmont – Dublin

Nach unseren Tagen in Tralee führt die

Reise uns wieder Richtung Dublin. Quer

durch die Insel vorbei an Limrick –

Nenagh – Belmont, wo wir dem Gestüt der

Familie Etter einen Besuch abstatten werden.

Hier erfahren wir doch so Einiges

über die Irische Pferdezucht. Via Tullamore

gelangen wir nach Dublin. Übernachtung

im Clayton Hotel Liffey Valley

www.claytonhotelliffeyvalley.com/

8. Tag: Dienstag, 18. August

Dublin / Liffey Valley – Hull

Am Morgen verlassen wir per Fährschiff

Irland. Nach der Ankunft in Holyhead

durchfahren wir Nordwales, passieren

Chester und wählen die Strecke über

Leeds bis nach Kingston-upon-Hull, wo

das moderne Fährschiff von P&O Ferries

uns bereits erwartet. Am Abend heisst es

«Leinen los» und die Fahrt auf dem Meer

beginnt. Freuen wir uns auf ein Abendessen

und ein abwechslungsreiches Bordprogramm.

9. Tag: Mittwoch, 19. August

Rotterdam / Zeebrügge –

Heimreise

Noch einmal geniessen wir das Frühstück

auf See. Nach dem Erreichen des Zielhafens

führt uns die Reise auf direktem Weg

zurück in die Schweiz.

50 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


«Ich möchte am liebsten die Veloferien

begleiten. Mit dem E-Bike rauf- und

runterfahren und dabei die schöne

Landschaft geniessen, macht einfach

Spass.» Esther Engeloch

Reiseprogramm 2020 51


Engeloch Fixpreis

Fr. 1 530.–

Ostfriesische Küste – Insel Borkum

Borkum

Luxus Class

7 Tage: 17. – 23. August 2020

Den Oever

Leeuwarden

Groningen

Sneek

Emden

Leer

Papenburg

mit

Besuch der

Meyer Werft

in Papenburg

Horn

Volendam

Amsterdam

Niederlande

Deutschland

Münster

Aachen

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 255.–

Annullations-SOS-

Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 46.–

im EZ Fr. 54.–

Unsere Leistungen

– 6 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels

oder gleichwertige Kategorie

– Besuch der Meyer Werft mit

Führung

– Stadtrundgang in Emden und Jever

– Ostfriesische Teezeremonie

– Grachtenfahrt in Emden

– Tagesreiseleitung nach Borkum

– Katamaranfahrt ab/bis

Emden – Borkum

– Inselrundfahrt mit der

Inselbahn Moritz

– Bootsfahrt mit Praam in Sneek

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte Juni 2020

52 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Sommerreisen: Ostfriesische Küste

Die ostfriesische Küste, die sich vom äussersten Nordwesten Niedersachsens in Deutschland

bis in die Niederlande hinein erstreckt ist eine natürliche mit Deichen und Flüssen durchzogene

grüne Landschaft. An der Küste das Wattenmeer mit seinen vorgelagerten Inseln wie Borkum,

im Landesinnern grüne Weiden, Kanäle und Deiche. «Moin» – so grüsst man sich in Ostfriesland,

wo die Leute mit viel Witz auch gerne ihren Tee trinken. In Holland dagegen geniesst man

Jenever und macht seine Tour auf dem Fahrrad.

1. Tag: Montag, 17. August

Schweiz – Münster

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Basel – Freiburg – Karlsruhe –

Darmstadt – Frankfurt – Wetzlar – Siegen

– Münster. Zimmerbezug im Tryp Hotel

Münster https://www.melia.com/de/hotels/

deutschland/munster/tryp-munster-kongresshotel/index.htm

2. Tag: Dienstag, 18. August

Besuch der Meyer Werft

Ein absoluter Höhepunkt ist der Besuch

der Meyer Werft in Papenburg, der heute

auf dem Programm steht. Hier erleben wir

während einer eindrücklichen Tour wie

die Kreuzfahrtschiffe, die auf allen Meeren

dieser Welt unterwegs sind, gebaut

werden. Weiterreise nach Leer. Freier

Aufenthalt und Zeit die beschauliche Altstadt

und den Museumshafen zu besichtigen.

Fahrt nach Emden, Zimmerbezug für

die nächsten drei Nächte im Hotel Upstalsboom

Parkhotel. https://www.parkhotelemden.de

3. Tag: Mittwoch, 19. August

Emden und Jever

Einen durch und durch ostfriesischen Tag

erleben wir heute. Zunächst erkunden wir

während einer Führung unseren Aufenthaltsort

Emden – ein wahres Kleinod. Im

Anschluss geniessen wir eine typische

Teezeremonie in einer Teestube am Ha-

fen. Tee gilt schliesslich als Nationalgetränk

der Ostfriesen und im Laufe der

Jahrhunderte ist eine echte Teekultur entstanden.

Zum Abschluss des Vormittages

erleben wir eine Grachtenfahrt durch das

Hafengebiet der Stadt. Über Mittag Zeit

zur freien Verfügung. Am Nachmittag

Fahrt nach Jever, der Stadt die ihrem Bier

den Namen gegeben hat. Als friesische

Schönheit präsentiert sich das schmucke

Städtchen. Rückfahrt ins Hotel.

4. Tag: Donnerstag, 20. August

Insel Borkum

Der Inselbesuch auf Borkum steht heute

unter kundiger Führung auf dem Programm.

Die grösste Ostseeinsel mit ihren

weissen Sandstränden, umflossen vom

Golfstrom, erreichen wir innerhalb einer

Stunde mit dem Katamaran, welcher um

9.00 Uhr in Emden ausläuft. Mit der Inselbahn

Moritz geht es zur Inselrundfahrt.

Am Nachmittag geniessen Sie Ihre Freizeit

auf Borkum bevor es um 17.40 Uhr

wieder zurück auf Festland geht.

5. Tag: Freitag, 21. August

Friesische Küste und

Holländischer Malt

Nach unseren Tagen in Ostfriesland geht

die Reise mit gepackten Koffern weiter ins

Niederländische Friesland. Fahrt via Leer

– Bunde – Grenzübertritt in die Niederlande

– Scheemda – Delfzijl – entlang der

Nordseebucht Ems und der friesischen

Küste Uithizen – Windsum – Groningen.

Freier Aufenthalt in der Provinz-Hauptstadt.

Weiterfahrt nach Sneek. Am Nachmittag

erwartet uns eine Bootsfahrt mit

einem traditionellen Praam auf den Kanälen

von Sneek. Fahrt nach Leeuwarden.

Zimmerbezug im Hotel Oranja. https://

www.oranjehotelleeuwarden.com/en

6. Tag: Samstag, 22. August

Leeuwarden – Achen

Nach unseren Tagen in Friesland müssen

wir uns langsam von der Küste verabschieden.

Ab Leeuwarden führt uns die

Reise zum grossen Abschlussdeich, der

das JIsselmeer und das Wattenmeer

trennt und gleichzeitig die Wasserhöhe

der Niederlande reguliert. Über Den

Oever – Hoorn erreichen wir das ehemalige

Fischerdorf Volendam, wo wir unseren

Mittagshalt einplanen. Weiterreise

durch den Grossraum Amsterdam –

’s Hertogenbosch ins Deutsche Aachen.

Zimmerbezug im Aquis Grana Hotel.

https://www.hotel-aquis-grana.de

7. Tag: Sonntag, 23. August

Zurück in die Berge

Die Heimreise führt uns ab Aachen – Verviers

– Wittich – Schweich nach Saarbrücken

und durch das Elsass via Saverne –

Colmar – zurück nach Basel und unsere

Region.

Reiseprogramm 2020 53


Engeloch Fixpreis

Fr. 2 170.–

Luxus Class

Inselhüpfen in der Ostsee

Gotland, Öland und Bornholm: Schweden – Dänemark

10 Tage: 21. – 30. August 2020

Norwegen

Schweden

Oskarshamn Visby

Kalmar Gotland

Dänemark

Kristianstad

Öland

Kopenhagen Ystad

Rødby

Rønne

Puttgarden

Stralsund

Hannover

Deutschland

Leipzig

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 445.–

Annullations-SOS-

Rückreise versicherung

im DZ Fr. 66.–

im EZ Fr. 79.–

Unsere Leistungen

– 9 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels

oder gleichwertige Kategorie

– Ortskundige Führung auf Gotland,

Öland und Bornholm

– Stadtführung Ystad

– sämtliche Fährüberfahrten

– Eintritt: Marine Museum, Österlars

Rundkirche, Schlosspark Solliden

– Verkostung von geräuchertem Hering

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte Juni 2020

54 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Sommerreisen: Inselhüpfen in der Ostsee

Was gibt es Schöneres als den skandinavischen Sommer. Mit den Inseln Gotland, Öland und

Bornholm haben wir für Sie drei Inselperlen ausgesucht, die zu besuchen, es sich lohnt.

Gotland, die Sonneninsel, reich an gegensätzlichen Landschaften und Kulturen, Öland, die

Insel, wo das Meer immer in Griffnähe scheint und mit seinen weissen Sandstränden ein

richtiges Urlaubsparadies darstellt. Dann noch Bornholm, mit seinen malerischen Fischerdörfern

und den wilden Klippenküsten ist die dritte Insel auf dieser Reise worin Sie sich

verlieben können.

Rundfahrt auf der Sonneninsel

Heute lernen wir die Insel mit den meisten

Sonnenstunden Schwedens unter ortskundiger

Führung kennen. Die geführte

Rundfahrt führt uns durch abwechslungsreiche

Natur mit kargen Heideflächen,

grünen Wiesen, steilen Felsenküsten und

schönen, teils dünengesäumten Sandstränden.

Unverwechselbare Naturdenkmäler

und Wahrzeichen Gotlands sind die

Raukar – zu teilweise bizarren Formen

erodiertes Gestein. Ein Genuss!

5. Tag: Dienstag, 25. August

Zurück aufs Festland

Zeitig machen wir uns auf den Weg zur

Fähre, die uns 7.30 Uhr zurück aufs Festland

nach Oskarshamn bringt. Südwärts

gelangen wir in das bereits zu Wikingerzeit

bekannte und dem Hansebund angehörende

Kalmar. Hier haben Sie Zeit die

Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus

oder die Domkirche zu besichtigen. Zimmerbezug

für die nächsten beiden Nächte

im Hotel First Witt. https://www.firsthotels.

se/hotell/sverige/kalmar/first-hotel-witt/

1. Tag: Freitag, 21. August

CH – Hannover

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Basel – Freiburg – Karlsruhe –

Frankfurt – Alsfeld – Kassel – Hannover.

Übernachtung im Hotel Mercure Hannover

Oldenburger Allee. https://www.accorhotels.com/de/hotel-A008-mercure-hotel-hannover-oldenburger-allee/index.shtml

2. Tag: Samstag, 22. August

Auf der Vogelfluglinie

Nordwärts führt uns die Reise weiter. Entlang

der Lüneburgerheide gelangen wir

nach Hamburg – Lübeck – über die Insel

Fehmann erreichen wir Puttgarden. Per

Fähre geht es nach Rödby in Dänemark

– Koge – Kopenhagen – über die Öresundbrücke

gelangen wir nach Malmö auf

schwedischen Boden – durch Südschweden

fahren wir zu unserem Übernachtungsort

in Kristianstad. Zimmerbezug

im Hotel Quality Grand Kristianstad.

https://quality-hotel-grand-kristianstad.hotelds.com/de/

3. Tag: Sonntag, 23. August

Hej, hej auf Gotland

Weiter durch die Region Schonen und

Südschweden – entlang der Küste gelangen

wir via Kalmar nach Oskarshamn, wo

uns die Fährüberfahrt nach Visby auf

Gotland erwartet. Um 11.30 Uhr heisst es

Leinen los! Nach der Ankunft um 14.40

Uhr Fahrt nach Visby. Zimmerbezug im

Hotel Scandic Visby, wo wir die nächsten

beiden Nächte untergebracht sind.

https://www.scandichotels.se

4. Tag: Montag, 24. August

6. Tag: Mittwoch, 26. August

Inselperle Öland

In Begleitung einer ortskundigen Führung

fahren wir zunächst über eine der

längsten Brücken Europas und erreichen

die Insel Öland. Die zweitgrösste Insel

Schwedens ist bekannt für ihre Windmühlen.

Von den ehemals 2 000 Mühlen

sind heute noch 400 erhalten. Eine besondere

Attraktion ist das Schloss Solliden,

der Sommerresidenz der schwedischen

Königsfamilie. Besichtigen werden wir

hier den schönen Schlossparkt mit seiner

üppigen Vegetation. Die Agrarlandschaft

Südölands gehört zum Weltkulturerbe der

UNESCO. Wälder, Heidegebiete, Strände

und Felsküste, Feuchtgebiete oder steppenähnliche

Landschaften – alles gehört

zum Bild Ölands. Rückfahrt nach Kalmar.

Reiseprogramm 2020 55


Sommerreisen: Inselhüpfen in der Ostsee

7. Tag: Donnerstag, 27. August

Die Südspitze Schwedens –

Bornholm

Südwärts führt die Reise weiter nach

Karlskrona, wo wir uns das Marinemuseum

anschauen – Sölvesborg nach Ystad.

Die Stadt an der Südspitze Schwedens

schauen wir uns mit einer Stadtführung

an. Etwa dreihundert alte Fachwerkhäuser

machen Ystad zu einer der schönsten

Städte Schwedens. Am Abend besteigen

wir die Fähre nach Rönne auf Bornholm,

der zu Dänemark gehörenden Insel. Zimmerbezug

im Hotel Green Solution House

in Rönne. http://www.greensolutionhouse.dk/

8. Tag: Freitag, 28. August

Bornholm – eine Insel

zum Verlieben

Bornholms malerische Landschaften und

Orte lernen wir heute bei einer ganztägigen

Inselführung kennen. Dazu gehören

das Hafenstädtchen Svaneke mit seinen

hübschen Fachwerkhäusern und verwinkelten

Gassen sowie Almindingen – eines

der grössten Waldgebiete Dänemarks.

Charakteristisch für Bornholm sind die

mittelalterlichen Rundkirchen, wie die

Österlars Kirche und die Heringsräuchereien.

Hier können wir eine Bornholmer

Spezialität probieren: «Die Sonne über

Gudhjem» ist ein geräucherter Hering,

serviert mit Schwarzbrot, Zwiebeln und

Eigelb. Wir sehen ausserdem den malerischen

Fischerort Gudhjem, die grosse

Burgruine Hammershus und den geschichtsträchtigen

Ort Hasle. Nicht weit

entfernt liegt eine Steilküste mit der 40 m

hoch aufragenden Klippe «Jons Kapel».

Der Süden der Insel ist für den Strand von

Dueodde bekannt: Der lange, weisse

Strand wird von Dünen und Kiefernwäldern

gesäumt und sein Sand hier ist so

fein, dass er früher für Sanduhren verwendet

wurde.

9. Tag: Samstag, 29. August

Ein bisschen Rügen

darf es noch sein

Wir verlassen Bornholm im Verlaufe des

Vormittages mit der ersten Fähre nach

Sassnitz auf der Insel Rügen. Quer über

die Insel gelangen wir nach Stralsund –

durch Mecklenburg-Vorpommern und

Brandenburg erreichen wir am späteren

Abend Leipzig, dem letzten Übernachtungsort

auf dieser Reise. Zimmerbezug

im Hotel NH Leipzig Messe. https://www.

nh-hotels.de/hotel/nh-leipzig-messe

10. Tag: Sonntag, 30. August

Heimatluft

Der letzte Reisetag steht an. Von unserem

Übernachtungsort führt die Heimreise

südwärts Richtung Nürnberg – Ulm –

Memmingen – zurück in die Schweiz und

unsere Region und eine faszinierende

Reise geht zu Ende.

56 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Herbstreisen: Septembersonne in Seefeld

Ihre Optionen

Engeloch Fixpreis

Fr. 810.–

Luxus Class

Septembersonne in Seefeld

5 Tage: 1. – 5. September 2020

Erholsame

und

gemütliche

Ferientage

in Tirol

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 90.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 26.–

Unsere Leistungen

– 4 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Residenz Hochland

www.hotel-hochland.com

– Benützung Panorama-

Badelandschaft mit Erlebnis

Hallenbad

– Freie Benützung der

hoteleigenen Fahrräder

(E-Bikes gegen Gebühr)

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

Juli 2020

Am westlichen Fusse des Karwendelgebirges erstreckt

sich auf einer Seehöhe von knapp 1 200 m die Gemeinde

Seefeld auf dem gleichnamigen Hochplateau. Diese Region

wird aufgrund der vergangenen olympischen Winterspiele

auch gern als Olympiaregion bezeichnet. Seefeld und

seine Umgebung gilt als reizvoller Flecken Tirols, der sich

zwischen Karwendel, Wetterstein und Mieminger Gebirge

erstreckt. Geniessen Sie mit uns die September Sonne in

Seefeld.

1. Tag: Dienstag, 1. September

Bregenzerwald – Lechtal

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Zürich – St.Gallen – Au – Grenzübertritt nach

Österreich –Dornbirn in den Bregenzerwald

nach Mellau – Schoppenau – Hochtannenbergpass

– Warth – durchs Lechtal nach Steg –

Stanzach – Reutte – Lermoos – Fernpass –

Nasserreith – Obsteig – Telfs – Seefeld, Zimmerbezug

für die nächsten 4 Nächte im Hotel

Hochland.

2. – 4.Tag: Mittwoch – Freitag, 2. – 4. September

Während unserem Aufenthalt

in Seefeld sind folgende Ausflüge

vorgesehen:

– Ein Tag zur freien Verfügung in Seefeld, Sie

haben die Möglichkeit das Hochplateau zu

geniessen, z. B. mit Wandern, einer Kutschenfahrt

oder zum Spazieren

– Ausflug in die Alpenstadt Innsbruck

– Ausflug nach Sterzing in Südtirol

5. Tag: Samstag, 5. September

Sellrain- und Ötztal

Nach unseren Aufenthaltstagen verlassen wir

Seefeld Richtung Zirl. Durch das Sellraintal –

via Kühtai gelangen wir ins Ötztal. Roppen –

Imst – Landeck – Arlbergpass – Stuben –

Bludenz – Feldkirch – Sargans – Luzern – Bern

– zurück an die Einsteigeorte.

Reiseprogramm 2020 57


Herbstreisen: Zwischen Brenta Dolomiten, Marmolada und Molvenosee

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Komfort Fr. 100.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 26.–

Unsere Leistungen

Südtirol –

dem Himmel

so nah

– 4 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Alexander

Hotel, Molveno

– wovon 1 Trentiner-Abendessen

bei Kerzenschein und

Akkordeonmusik

www.alexandermolveno.com

– Ausflüge wie im Programm

aufgeführt

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Juli 2020

Engeloch Fixpreis

Fr. 780.–

Luxus Class

Zwischen Brenta Dolomiten,

Marmolada und Molvenosee

5 Tage: 7. – 11. September 2020

Die Dolomiten gelten als die schönsten Bauwerke der

Welt. Egal, ob es sich um die höchsten Gipfel um die Marmoladagruppe

handelt oder dem spektakulären Naturparadies

der Brenta Dolomiten. Begeistert hat die Dolomitenwelt

bisher all seine Besucher. Harmonisch zu der

eindrücklichen Bergwelt gesellen sich diverse Bergseen

dazu. Einer davon ist der Molvenosee, gelegen inmitten

der Brenta Dolomiten, wo wir während unseren Ferientagen

zu Hause sind.

1. Tag: Montag, 7. September

Auf der Südseite der Alpen

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Brünigpass

– Erstfeld – Gotthard – Airolo – Bellinzona –

Chiasso – Mailand – Bergamo – Brescia –

Trento – Molveno. Zimmerbezug für die nächsten

vier Nächte im Hotel Alexander.

2. – 4.Tag: Dienstag – Donnerstag,

8. – 10. September

Die Welt der Dolomiten

Während unseren Tagen am Molvenosee stehen

folgende Ausflüge auf dem Programm

– Rundfahrt um die Brenta Dolomiten:

Entlang des Molvenosees nach Madonna

di Campiglio – zurück durchs Val di Sole

nach Molveno

– Ausflug zur Marmoladagruppe: Molveno –

Auer – ins Val di Fiemme – Moena –

Canazei – über das Sellajoch ins Grödnertal

nach St. Ulrich – Bozen – zurück nach

Molveno

– Tag zur freien Verfügung. Geniessen Sie

den See, erforschen Sie die Bergwelt, gestalten

Sie den Tag nach Ihren Wünschen

5. Tag: Freitag, 11. September

Entlang der Bergtäler und

über Alpenpässe

Heute heisst es Abschied nehmen von Molveno

und seinem See. Die Rückreise führt uns zuerst

Richtung Bozen – Meran. Durchs Vinschgau

via Naturns – Schlanders – Glurns – gelangen

wir in die Schweiz ins Val Müstair. Weiter über

den Ofenpass – Zernez – Susch – Flüelapass –

Davos – Landquart –Sargans – Hirzel – Luzern

kehren wir zurück in unsere Region.

58 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Herbstreisen: Fahrt mit dem Glacier Express von Zermatt nach St. Moritz

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 50.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 21.–

mit ½-Tax Fr. 630.–

mit GA oder

nur Carfahrt Fr. 580.–

Unsere Leistungen

– 2 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten

Hotels

– Bahnfahrt Täsch – Zermatt

am 14.9.19

– Glacier Express 2. Klasse von

Zermatt nach St. Moritz

– Mittagessen im Glacier

Express, Älplerteller

Engeloch Fixpreis

Fr. 685.–

Fahrt mit dem Glacier Express von

Zermatt nach St. Moritz

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

August 2020

Luxus Class

3 Tage: 14. – 16. September 2020

Die berühmte Schweizer Gebirgsbahn «Glacier Express»

verbindet auf einem imposanten Reiseweg das sonnige

Wallis mit dem Hochtal Engadin. Der langsamste Schnellzug

führt uns vorbei an urigen Bergwäldern, stillen Alpweiden

und rauschenden Bergbächen. Bei der Bahnfahrt

werden wir 291 Brücken, 91 Tunnels und den 2 033 m hohen

Oberalppass passieren. Eine attraktive Dreitagesreise

voller Abwechslung und Unterhaltung erwartet Sie.

1. Tag: Montag, 14. September

Vom Guggershorn zum Matterhorn

7.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Thun –

Zweisimmen – Gstaad – Col du Pillon – Col de

la Croix – Ollon – Martigny – Chamoson – Sion

– Sierre – Visp – Täsch. Fahrt mit dem Zug nach

Zermatt. Geniessen Sie den Aufenthalt im

berühmten Bergdorf. Zimmerbezug im Hotel

Perren in Zermatt. www.hotel-perren.ch

2. Tag: Dienstag, 15. September

Glacier Express

Frühstück im Hotel. Heute haben Sie die Möglichkeit

im Panoramawagen der berühmten

Schweizer Gebirgsbahn «Glacier Express»

quer durch die Alpen von Zermatt nach St. Moritz

zu reisen. Mittagessen im Zug. Nicht Zugfahrer

erleben die schöne Alpenwelt im Car.

Die Route führt uns via Furka – Oberalp- und

Julierpass nach St. Moritz. Zimmerbezug im

Hotel Bären in St. Moritz. https://hotelbaeren.com

3. Tag: Mittwoch, 16. September

Engadin – Gürbetal

Nach dem Frühstück verlassen wir St. Moritz

und fahren via Zernez – Flüelapass nach Davos

– Landquart – Walenstadt – Sargans – Sattel

– Luzern – Bern – zurück an die Einsteigeorte.

Reiseprogramm 2020 59


Herbstreisen: Juf – Splügen

Engeloch Fixpreis

Fr. 585.–

Luxus Class

Juf – Splügen

Mit den «Gasu Örgeler»

ins höchstgelegene Dorf der Schweiz

3 Tage: 19. – 21. September 2020

«Patschifig»

lautet das

Motto

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 20.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 18.–

Unsere Leistungen

– 2 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Bodenhaus in Splügen

www.hotel-bodenhaus.ch

– Mittagessen am 2. Tag

inklusive Wein und Wasser

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

August 2020

Die diesjährige Herbstreise führt uns ins Bündnerland. Auf

abwechslungsreicher Route fahren wir durch die Schweiz

und besuchen das höchstgelegene Dorf in unserem Land

– Juf. Ein Abstecher ins Val di Lei wird Sie begeistern. Sie

erleben drei unterhaltsame, gemütliche Tage begleitet mit

«lüpfigen» Melodien der Gasu Örgeler.

1. Tag: Samstag, 19. September

Alpenluft

7.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Thun –

Brienz – Innertkirchen – Grimselpass – Gletsch

– Oberwald – Nufenenpass. Durchs Val Bedretta

gelangen wir nach Airolo – Abstecher

nach Bellinzona – über die San Bernadino-

Route erreichen wir Splügen, unseren Übernachtungsort.

Die beiden nächsten Nächte

werden wir im Hotel Bodenhaus verbringen.

2. Tag: Sonntag, 20. September

Juf – Val di Lei

Heute erleben Sie einen eindrücklichen Tag.

Zunächst führt uns die Reise nach Juf. Mit

2 126 m. ü. M ist es das höchstgelegene und das

ganze Jahr über bewohnte Dorf der Schweiz.

Anschliessend besuchen wir das Val di Lei.

Nach dem Spaziergang über die Staumauer des

gleichnamigen Sees, sind wir auf Italienischem

Boden und geniessen ein typisches Mittagessen

im Restaurant Baita del Capriolo. Rückfahrt

nach Splügen.

3. Tag: Montag, 21. September

Via Mala

Wir verlassen Splügen folgen dem Rhein und

besuchen die bekannte Via Mala Schlucht.

Weiterreise durch die Surselva nach Ilanz –

Disentis – Oberalppass – Andermatt – Wassen

– Sustenpass – Interlaken – Thun zurück in unsere

Region.

60 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Herbstreisen: Ferienwoche am Juwel Millstätter See in Kärnten

Engeloch Fixpreis

Fr. 1 135.–

Diamant Class

+

Ferienwoche am Juwel

Millstätter See in Kärnten

7 Tage: 21. – 27. September 2020

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 125.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 38.–

Unsere Leistungen

– 6 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Moserhof in Seeboden

www.moserhof.com

– Benützung des Swimmingpools

– Ausflüge wie im Programm

aufgeführt inkl. Schifffahrt

auf dem Wörther See

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte

Juli 2020

Das von der Sonne verwöhnte Kärnten, mit seinen beeindruckenden

Seenlandschaften, wunderbar eingebettet in

die Alpenwelt, ist ein zu jeder Jahreszeit beliebtes Reiseund

Ferienziel. Unzählige schöne Ausflugsziele beheimatet

das südlichste Bundesland Österreichs. Vom höchsten

Gipfel des Landes, dem Grossglockner, über die traumhaften

Seen wie Ossiacher-, Millstätter- oder Wörthersee bis

zu einer der zahlreichen Burgen sowie der Landeshauptstadt

Klagenfurt. In Kärnten findet man immer eine besuchenswerte

Ecke. Geniessen Sie mit uns erlebnisreiche

Ferientage am Juwel: Millstätter See.

1. Tag: Montag, 21. September

Drei Länder – ein Ziel

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Oensingen – Härkingen – Gisikon – Sargans –

Feldkirch – Arlbergtunnel – Landeck – Imst –

Innsbruck – Brennerpass – Schabs – durchs

Pustertal erreichen wir Toblach – Sillian –

Lienz. Weiterfahrt durchs Drautal gelangen

wir an den Millstätter See nach Seeboden, wo

wir im Hotel Moserhof unsere Zimmer beziehen.

2. – 6. Tag: Dienstag – Samstag

22. – 26. September

Ferientage am Juwel Millstätter See

Während unseren Aufenthaltstagen am Millstätter

See unternehmen wir Ausflüge durchs

Kärntnerland und lernen dabei diverse Sehenswürdigkeiten

kennen. Die Ausflüge – ausser

dem Besuch von Klagenfurt und Schifffahrt –

werden je nach Wetter durchgeführt.

– 22.9.20 Ausflug nach Klagenfurt. Besuch der

Landeshauptstadt und Zeit zur freien Verfügung.

Schifffahrt auf dem Wörthersee nach

Velden, Aufenthalt. Rückfahrt ins Hotel.

– Ausflug nach Villach mit Aufenthalt. Feldsee

– Ossiacher See. Abstecher auf die Villacher

Alpenstrasse.

– Ausflug nach Tarvisio in Italien zum

Marktbesuch

– Ausflug über die Nockberge via

Bad Kleinkirchheim

– freier Tag in Seeboden oder Ausflug

nach Angaben des Chauffeurs

7. Tag: Sonntag, 27. September

von Tal zu Tal ins Gürbetal

Bereits sind unsere Ferientage in Kärnten vorbei.

Wir verabschieden uns vom Moserhof und

nehmen den Heimweg unter die Räder. Seeboden

– Lienz – Matrei – Felbertauern – Mittersill

Pass Thurn – Kitzbühel – Wörgl – Innsbruck –

Arlberg – Feldkirch – zurück in die Schweiz.

Reiseprogramm 2020 61


Herbstreisen: Ein Haus in der Toskana

Engeloch Fixpreis

Fr. 765.–

Diamant Class

+

Ein Haus in der Toskana

5 Tage: 28. September – 2. Oktober 2020

mit Standorthotel

inmitten

der toskanischen

Landschaft

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 90.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 26.–

Unsere Leistungen

– 4 Übernachtungen inkl.

Halbpension in der Fattoria

Belvedere in Casino di Terra

http://www.relaisbelvedere.it/

– Geführter Rundgang

durch die kleinste Nudelfabrik

Italiens

– Pasta-Mittagessen in einer

Trattoria in Lari, inklusive 3

verschiedenen Sorten Pasta

mit verschiedenen Sossen,

einem Glas Wein und Wasser

– Wein- und Ölprobe mit

Verkostung von 3 Weinsorten

und Olivenöl mit kleinem

Imbiss

– Ortskundige Reiseleitung am

3. + 4. Tag (ohne Führung in

den Städten)

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

August 2020

Fast fühlt man sich im Paradies. Sei es die bezaubernde,

üppig grüne Landschaft mit ihren schwungvollen Hügeln,

den Zypressen, den Olivenhainen dazu die vielfältige

Küche mit Pasta in jeder Variation, oder die Weinberge

mit ihren wohlklingenden und feinschmeckenden Weinen.

All das trägt zur Beliebtheit der Toskana bei. Landschaftlich

ein Traum – wer hätte da nicht gerne ein Haus in der

Toskana?

1. Tag: Montag, 28. September

Alpen, Meer und Hügel

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern – Erstfeld

– Gotthardtunnel – Bellinzona – Chiasso

– Mailand – Piacenza – Parma – Viareggio –

Pisa – Livorno – Cecina – Casino di Terre. Zimmerbezug

im Landhotel Fattoria Bellvedere.

2. Tag: Dienstag, 29. September

Martelli-Pasta und Augenweide

Toskana

Im mittelalterlichen Lari befindet sich die

kleinste Pasta Fabrik Italiens, von der Familie

Martelli seit 1926 geführt. Mit einer deutschsprachigen

Begleitperson erfahren Sie alles

über das vielleicht heiligste Wissen der Italiener:

die Pasta-Herstellung. Nach der Besichtigung

ist es Zeit für einen Aufenthalt in Lari.

Spiralförmig rund um die Burg entdecken Sie

kleine Feinkostläden. Haben Sie Appetit auf

Pasta bekommen? Ein ausgiebiges Pasta-Essen

in einer gemütlichen Trattoria steht nun an.

Anschliessend Rückreise über Land zurück in

«unser» Haus in der Toskana.

3. Tag: Mittwoch, 30. September

Massa Marittima – Suvereto –

Bolgheri

Zusammen mit unserer ortskundigen Reiseleitung

besuchen wir Massa Marittima, mit einem

der schönsten Plätze der Toskana. Uns erwarten

aber auch schmale Gassen, die vorbei an

alten Palästen und Häusern führen. Am höchsten

Punkt der Stadt angekommen, bietet sich

Ihnen ein wundervoller Panoramablick auf die

Insel Elba. Anschliessend Besuch von Suvereto,

einem hübschen, mittelalterlichen Dorf.

Danach Fahrt zur berühmten Zypressenallee

von Bolgheri, inmitten eines der schicksten

Weinanbaugebiete der Erde – der Weinstrasse

der Etrusker. Hier darf eine Weinprobe natürlich

nicht fehlen.

4. Tag: Donnerstag, 1. Oktober

Siena – San Gimignano

Nach dem Frühstück lernen wir unter kundiger

Führung beeindruckende Städte kennen: Erstes

Ausflugsziel ist Siena, die zu Recht als eine

der schönsten Städte der Toskana gilt. Siena

konnte sich den mittelalterlichen Charakter der

italienischen Gotik erhalten. Weiterfahrt nach

San Gimignano. Das «Manhatten des Mittelalters»,

wie die Kleinstadt wegen seiner Geschlechtertürme

genannt wird, blickt auf eine

geschichtsträchtige Vergangenheit zurück.

Die Türme waren Wohnbereiche für Adel und

Kaufleute und galten als Prestigeobjekte.

Rückfahrt zu unserer Unterkunft.

5. Tag: Freitag, 2. Oktober

Arrivederci bella Toscana!

Alles hat ein Ende auch unsere Tage in der Toskana.

Die Heimreise führt uns von Casino di

Terre zunächst ans tyrrhenische Meer nach

Genua. Via Alessandria – Vercelli – Châtillon

– Aosta – Grosser St. Bernhard Tunnel – Martigny

– Villeneuve zurück in unsere Region.

62 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


«Wenn ich wählen darf, möchte ich am

liebsten mit auf den ‹Herbsttraum

im Süden der Adria›. Da fährt man der

Küste entlang von Kroatien bis nach

Griechenland – wunderschön!»

Barbara Gerber-Engeloch

Reiseprogramm 2020 63


Engeloch Fixpreis

Fr. 790.–

Luxus Class

Musikherbst am Wilden Kaiser

Das volkstümliche Fest der Superlative in Ellmau

am Wilden Kaiser

5 Tage: 30. September – 4. Oktober 2020

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 80.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 26.–

Unsere Leistungen

– 4 Übernachtungen inkl. Halbpension

in einem Hotel in der Region

Kitzbüheler Alpen

– 4 Eintritte für den Alpenländischen

Musikherbst mit reservierten Sitzplätzen

– Schifffahrt auf dem Achensee

– Fahrt mit einer Bergbahn in der Region

Kitzbüheler Alpen und Eintritt

zum Frühschoppen

– Eintritt zum Ellmauer Bauernmarkt

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte August 2020

64 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Herbstreisen: Musikherbst am Wilden Kaiser

Seit Jahren ist der Musikherbst in Ellmau, einem schönen Tiroler Bergdorf vor der

imposanten Kulisse des Wilden Kaisers, ein Muss für alle Freunde der volkstümlichen

Musik. Das bekannteste Volksmusikfest im Alpenraum mit den absoluten Stars der

Volks musik, einer perfekten Organisation und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm

hat schon tausende Gäste begeistert.

1. Tag: Mittwoch 30. September

Servus Tirol

6.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Luzern – Hirzel – Sargans – Feldkirch

– Arlberg – Landeck – Innsbruck –

Wörgl – Ellmau. Zimmerbezug in einem

Hotel in der Region Kitzbüheler Alpen und

Abendessen. Am Abend Fahrt nach Ellmau

zum Traditionsabend mit Einmarsch der

Bundesmusikkapelle Ellmau, traditionellen

Tiroler Tänzen, originellen Musik- und

Gesangseinlagen und die Begrüssung

durch den Ellmauer Bürgermeister mit

Fassanstich. Die Ursprung Buam sorgen

zusätzlich für Stimmung. Das exklusiv

dekorierte Festzelt mit Holz-Fussboden

trägt auch viel zur Feststimmung bei.

Rückfahrt ins Hotel nach der Veranstaltung.

2. Tag: Donnerstag 1. Oktober

Schifffahrt auf dem Achensee

und Schlagerabend

Nach dem Frühstück, im Laufe des Vormittages,

unternehmen wir einen Ausflug

in die Region vom Achensee mit Panoramabootsfahrt

auf dem Achensee. Rechtzeitige

Rückkehr ins Hotel damit noch

Zeit zum Ausruhen bleibt. Abendessen

im Hotel. Um 20.00 Uhr Starauftakt mit

Melissa Naschenweng, Boney M. und

Howard Carpendale. Nach der Vorführung

Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Freitag 2. Oktober

Traum-Frühschoppen am Berg

und Stimmungsabend

Frühstück im Hotel. Ein wunderbarer Tag

erwartet Sie, denn heute geht es hoch hinaus!

Bei einer Bergfahrt in der Region

Kitzbüheler Alpen geniessen Sie herrliche

Ausblicke auf die umliegende Bergwelt

und oben angekommen erklingt ab 10.00

Uhr zünftige Musik zum Frühschoppen.

Hier darf getanzt, gefeiert und natürlich

der wunderbare Panoramablick genossen

werden. Abendessen im Hotel. Um 20.00

Uhr Stimmungsabend mit Marc Pircher,

Nik P. und Vicky Leandros. Rückfahrt ins

Hotel.

4. Tag: Samstag 3. Oktober

Grosser Bauernmarkt im

Ellmauer Ortszentrum und

Starabend

Der Vormittag steht zur freien Verfügung.

Am Nachmittag Besuch des Bauernmarkts.

Hmm, gut schmecken sie, die «Zillertaler

Krapfen»! Rundherum ein Sinneserlebnis,

dieser traditionelle Bauernmarkt mit Spezialitäten

aus der Region. Auf zahlreichen

Ständen werden typische Produkte aus

der Region an geboten: Käse, Bauernbrot,

original gebrannter Tiroler Schnaps und

Bauernspeck. Alte, längst ausgestorbene

Hand werkstradition wird ebenso präsentiert

und so erfährt man etwas vom harten

Leben früherer Zeiten in den Bergen. Gemäss

dem Motto des Alpenländischen

Musikherbstes darf natürlich auch

zünftige Musik an verschiedenen Plätzen

nicht fehlen. Abendessen im Hotel. Um

20.00 Uhr Abend mit den Stargästen

Hansi Hinterseer, Francine Jordi und

Fantasy. Rückfahrt ins Hotel.

Hansi Hinterseer, Boney M.,

Howard Carpendale, Vicky Leandros,

Nik P., Francine Jordi, Fantasy,

Marc Pircher, Melissa Naschenweng

5. Tag: Sonntag 4. Oktober

Auf ein baldiges Wiedersehn –

bis zum nächsten Mal!

Wir verlassen die Region des Wilden Kaisers

nach dem Frühstück und gelangen

auf der gleichen Route wie bei der Anreise

zurück in die Schweiz.

Reiseprogramm 2020 65


Engeloch Fixpreis

Fr. 2 790.–

Herbsttraum im Süden der Adria

Kroatien – Montenegro – Albanien – Griechenland

Diamant Class

+

13 Tage: 3. – 15. Oktober 2020

Triest

Kozina

Rijeka

Kroatien

Zadar

Sibenik

Split

Montenegro

Dubrovnik

Budva

Tirana

Albanien

Saranda

Griechenland

Igoumenitsa

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag/

Einzelkabine Aussen Fr. 570.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 84.–

im EZ Fr. 100.–

Unsere Leistungen

– 11 Übernachtungen inkl. Halbpension

in den aufgeführten Hotels oder gleichwertige

Kategorie

– Nachtessen in Igoumenitsa

– Fährpassage Igoumenits – Ancona

in Doppelkabine aussen mit Frühstück

an Bord

– Stadtbesichtigungen gemäss

Programm

– Eintritte zu den Besichtigungspunkten

wie im Programm aufgeführt

– Schinken-Degustation in Njegusi

– Schifffahrt auf dem Skutari-See

– Reiseleitung in Montenegro vom

4. – 8.Tag

– Reiseleitung in Albanien ab/bis Grenze

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte August 2020

66 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Herbstreisen: Herbsttraum im Süden der Adria

Der Süden der Adria lädt mit den Ländern Kroatien, Montenegro, Albanien und Griechenland

zu einem Herbstzauber ein. Wilde Küsten, historische Städte, abwechslungsreiche Natur

und Landschaften erwarten Sie. Länder, die zum Reisen erst in jüngster Zeit entdeckt worden

sind, lassen diese Tour zu einem vielfältigen und eindrücklichen Erlebnis werden.

Geniessen Sie mit uns den Herbsttraum im Süden der Adria.

1.Tag: Samstag, 3. Oktober

Fahrt an die Adria

5.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Fribourg – Vevey – Maritgny – Grosser

St. Bernhardtunnel – Aosta – Novara –

Mailand – Bergamo – Brescia – Verona –

Padova – Triest – Kozina – Rijeka. Zimmerbezug

im Hotel Bonavia. https://www.

plavalaguna.com/en/hotels/bonavia

2. Tag: Sonntag, 4. Oktober

Auf der Strasse nach Süden

Weiter führt uns die Reise heute südwärts,

entlang der Adriatischen Küste. Vorbei an

Senj – Gospic – Zador – Sibenik – Split

nach Dalmatien und deren Hauptstadt

Dubrovnik, Zimmerbezug für die nächsten

zwei Nächte im Hotel Valamar Lacroma.

www.valamar.com/de/hotels-dubrovnik/valamar-lacroma-dubrovnik-hotel

3. Tag: Montag, 5. Oktober

Dubrovnik – die Perle der Adria

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von

Dubrovnik, welche wir unter kundiger

Führung besichtigen.

4. Tag: Dienstag, 6. Oktober

Dubrovnik – Kotor – Budva

Von Dubrovnik ist es nicht mehr weit nach

Montenegro, der wilden Schönheit, geprägt

von Bergen und Meer. Sie machen

erst einen Halt in der eindrucksvollen

Bucht von Kotor. Die Altstadt mit dem Befestigungssystem

ist eines der besterhaltenen

mittelalterlichen Zentren der südlichen

Adriaküste. Weiterreise nach Budva,

Zimmerbezug für die nächsten 5 Nächte

im Hotel Adria. https://hoteladria.me

5. Tag: Mittwoch, 7. Oktober

Bei König und Schinken

Am Fusse des Bergmassivs Lovcen liegt

die kleine Stadt Cetinje, welche für viele

Jahrhunderte die Hauptstadt Montenegros

war. Hier besichtigen Sie auch das

Schloss des Königs Nikola mit seinen interessanten

Sammlungen. In einem Bergtal

liegt Njegusi, welches für seinen köstlichen

Schinken bekannt ist. Natürlich

überzeugen Sie sich selber davon bei einer

Degustation.

6. Tag: Donnerstag, 8. Oktober

Naturparadies Skutari See

Der Skutari-See ist ein riesiger Süsswassersee,

der sich zwischen Montenegro

und Albanien erstreckt und von eindrucksvollen

Karstgebirgen und Feuchtgebieten

umgeben ist. Ausserdem ist er

Reiseprogramm 2020 67


Herbstreisen: Herbsttraum im Süden der Adria

Heimat von unzähligen Tierarten und besticht

mit traditionellen Fischerdörfern,

Inselklöstern und unberührten Stränden.

Sie besichtigen unter anderem Virpazar

und unternehmen eine Schifffahrt auf

dem See.

7. Tag: Freitag, 9. Oktober

Die Bergwelt Montenegros

Zwischen der adriatischen Küste und der

Bucht von Kotor liegt der Nationalpark

Lovcen mit seinen zahlreichen Aussichtspunkten.

Ein Schmuckstück der Natur,

welches historisches, kulturelles und architektonisches

Erbe beherbergt. So finden

Sie alte Häuser, Dörfer und Hütten der

Sommersiedlungen der Viehzüchter, welche

typisch für diese Region sind.

8. Tag: Samstag, 10. Oktober

Gegensatz Stadt und Land

In Montenegros Hauptstadt Podgorica

lebt fast ein Drittel der ganzen Bevölkerung.

Die Stadt ist geprägt von Flüssen

und zahlreichen Brücken, in der Altstadt

finden Sie Spuren von Osmanen. Ein

Rundgang führt Sie durch verwinkelte

Gassen zum Bazar. Am Nachmittag geht

es weiter in den Nationalpark Biogradska

Gora, der in Zentralmontenegro in einer

gebirgigen Region liegt, und für seinen

Urwald bekannt ist. Hier gibt es über 500

Jahre alte Bäume und eine reiche Flora

und Fauna.

9. Tag: Sonntag, 11. Oktober

Geheimtipp Albanien

Nach unserem Aufenthalt verlassen wir

Montenegro und gelangen nach Albanien.

Ein Geheimtipp für Reisende, welche sich

abseits des grossen Touristenstroms be-

wegen wollen. Die erste Station ist die

Bergstadt Kruja. Anschliessend führt uns

die Reise in die Hauptstadt Tirana. Zimmerbezug

im Hotel Tirana. https://www.

hotel-europapark.com/de.html

10. Tag: Montag, 12. Oktober

Stadt der tausend Treppen

Tirana ist seit 1920 die Hauptstadt Albaniens.

Das Zentrum bildet der Skanderberg-Platz,

umrahmt von Hotels, dem

Kulturpalast, dem Rathaus, der Nationalbank,

den Ministerien und dem Nationalmuseum.

Nun geht es weiter nach Gjrokastra,

der «Stadt der tausend Treppen»

mit ihren engen Gassen. Gegen Abend

erreichen Sie Saranda, die südlichste Hafenstadt

Albaniens. Zimmerbezug im Hotel

Brilant. https://www.brilanthotel.com

11. Tag: Dienstag, 13. Oktober

Am Ionischen Meer

Besonders sehenswert in den Ruinen von

Butrint sind das Amphitheater, die römische

Badeanstalt, das Löwentor und die

Akropolis. Nach der Besichtigung der Ausgrabungen

geht es weiter nach Griechenland.

In Igoumenitsa Abendessen in einem

Restaurant. Anschliessend schiffen Sie ein

nach Ancona. Übernachtung auf See.

12. Tag: Mittwoch, 14. Oktober

Seereise auf der Adria

Frühstück an Bord. Erholsam ist der heutige

Tag. Geniessen Sie eine Seereise über

die Adria. Am Horizont die Küsten Albaniens

– Montenegros und Kroatiens. Erleben

Sie die Reise der vergangenen Tage

noch einmal. Erholt erreichen wir am

Abend Ancona. Mit dem Car fahren wir

nach Rimini. Übernachtung im Raum Rimini.

13. Tag: Donnerstag, 15. Oktober

Ein Traum geht zu Ende

Die Heimreise führt uns von unserem

Übernachtungsort nach Bologna – Modena

– Parma – Mailand – Chiasso zurück

in die Schweiz und unsere Region.

68 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Herbstreisen: Romantische Strasse – Dinkelsbühl

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 142.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

Fr. 25.–

Unsere Leistungen

– 3 Übernachtungen inkl.

Halbpension im Hotel

Hezelhof Dinkelsbühl

www.hezelhof.com/hezelhofhotel/

– Stadtführung Rothenburg

ob der Tauber

– Führung im Blumenpark

Dehner

Engeloch Fixpreis

Fr. 710.–

Romantische

Strasse – Dinkelsbühl

kopfsteingepflasterte

Altstädtchen

und Naturlandschaften

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

September 2020

Luxus Class

4 Tage: 8. – 11. Oktober 2020

70 Jahre jung und weltweit beliebt: Die Romantische

Strasse, älteste Ferienstrasse in Deutschland, feiert im

Jahr 2020 Geburtstag. Vom Alpenrand bei Füssen zieht

sie sich nordwestlich an reizvollen Städten vorbei wie

Landsberg am Lech, Dinkelsbühl, Nördlingen, Rothenburg

ob der Tauber bis nach Würzburg. Landschaftlich attraktive

Gegenden wie das Taubertal oder das Nördlinger Ries

geben dieser faszinierenden Strecke das Tüpfelchen auf

dem «i».

1. Tag: Donnerstag, 8. Oktober

Willkommen an der Romantischen

Strasse

06.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Zürich –

Frauenfeld – Konstanz – über den Bodensee

erreichen wir Meersburg – Markdorf – Weingarten

– Ravensburg – Bad Waldsee – Biberach

an der Ries – Ulm – Langenau – an die Romantische

Strasse ins Fränkische Dinkelsbühl.

Zimmerbezug im Hotel Hezelhof im Herzen

von Dinkelsbühl.

2. Tag: Freitag, 9. Oktober

Blumenpark und Nördlinger Ries

Zunächst unternehmen wir einen Ausflug ins

Tal des Flusses Lech. Via Wassertrüdingen –

Treuchtlingen – Donauwörth erreichen wir

Rain am Lech. Hier besuchen wir den Dehner

Blumenpark. Eine einzigartige Verbindung aus

Garten-Center, Zoo, Erlebniswelt, Schau- und

Naturgarten. Während einer Führung lernen

wir alles kennen. Am Nachmittag geht es zurück

an die Romantische Strasse nach Nördlingen

mit seiner bekannten Nördlinger Ries.

Rückfahrt nach Dinkelsbühl.

3. Tag: Samstag, 10. Oktober

Zu Gast im Mittelalter

Ein besonderer Leckerbissen an der Romantischen

Strasse steht heute auf dem Programm.

Wir besuchen Rotenburg ob der Tauber. Hier

wird man durch das sehr gut erhaltene Stadtbild

ins Mittelalter zurückversetzt. Unter kundiger

Führung lernen wir die Stadt kennen.

Anschliessend bleibt genügend Zeit zur freien

Verfügung. Rückreise nach Dinkelsbühl.

4. Tag: Sonntag, 11. Oktober

Entlang der Romanatischen Strasse

Wir verabschieden uns von Dinkelsbühl und

fahren auf der Romantischen Strasse nach

Augsburg bis Landsberg am Lech. Rückreise

via Memmingen – Bregenz in die Schweiz und

unsere Region.

Reiseprogramm 2020 69


Herbstreisen: Saisonausklang Berwang

Engeloch Fixpreis

ab Fr. 430.–

Luxus Class

Saisonausklang Berwang

Variante 4 Tage: 15. – 18. Oktober 2020

Variante 3 Tage: 16. – 18. Oktober 2020

Engeloch Fixpreis

3-Tages-Variante Fr. 430.–

4-Tages-Variante Fr. 585.–

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag

3 Tage Fr. 30.–

4 Tage Fr. 45.–

Annullations-SOS-

Rückreiseversicherung

3 Tage Fr. 14.–

4 Tage Fr. 19.–

Unsere Leistungen

– 2 (3) Übernachtungen und Halbpension

im Hotel Thaneller inkl.

Hallenbad, Saunalandschaft

www.hotelthaneller.at

– Ausflüge gemäss Programm

– Schifffahrt auf dem Kochelsee

bei der 4-Tages-Variante

– Retourfahrt mit der Ehrwalder

Bergbahn zum Tirolerhaus

– zünftiger Musik- und Tanzabend

im Heustadl

– Besichtigung der Hausbrauerei

Stadl-Bräu

Anmeldung

Bis Ende August 2020

Egal aus welcher Himmelsrichtung man sich Tirol nähert

– die machtvolle Bergwelt ist allgegenwärtig. Auf gut

1 330 m. ü. M., in den zu den Lechtaler gehörenden Alpen,

liegt das Dorf Berwang. Ob Sommer oder Winter, die

Region und das nahegelegene Zugspitzengebiet ist ein

beliebter Ferienmagnet in der Tiroler Alpenwelt.

Variante 4 Tage

3. oder 2. Tag: Samstag, 17. Oktober

2. Tag: Freitag, 16. Oktober

Ausflug ins Bayerische

Der heutige Tag führt uns von Berwang nach

Ehrwald ins Zugspitzengebiet – Garmisch-

Partenkirchen – Wallgau – Walchensee –

Kochelsee. Schifffahrt auf dem gleichnamigen

See. Weiterreise via Ettal über den Ammersattel

nach Reutte und zurück nach Berwang.

Der Berg ruft

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir

ins Nachbardorf Ehrwald. Mit der Ehrwalder

Almbahn fahren wir zum Tirolerhaus auf

1 500 m. ü. M. Aufenthalt und Mittagessen in

dem gemütlichen Almhaus. Ein Alleinunterhalter

sorgt dazu für Stimmung. Rückfahrt ins

Hotel, wo wir noch Gelegenheit haben die

Hausbrauerei zu besichtigen. Ein zünftiger

Musik- und Tanzabend erwartet uns zum

Tagesausklang im Heustadl.

4. oder 3. Tag: Sonntag, 18. Oktober

1. Tag: Donnerstag 15. oder Freitag, 16. Oktober

Zu Besuch am Bodensee

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Bern –

Egerkingen – Kölliken – Lenzburg – Zürich –

Winterthur – Frauenfeld – Kreuzlingen – dem

Bodensee entlang nach Arbon – Rheineck –

Bregenz – Lindau, Aufenthalt – Oberstaufen –

Immenstadt – Sonthofen – Oberjochpass –

durch das Tannheimertal nach Weissenbach

im Lechtal – Reutte – Heiterwang – Berwang.

Lechtal – Flexenpass

Nach dem Frühstück verlassen wir Berwang

und begeben und auf die Rückreise. Via Reutte

gelangen wir ins Lechtal – Elmen – Steeg –

Warth – Lech – Flexenpass – Langen – Dalaas

– Braz – Feldkirch – Sargans – Lachen – Sattel

– Schwyz – Luzern – zurück an die Einsteigeorte.

70 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


TINA – Das

Original

Tina Turner

Musical

Herbstreisen: Ladies Weekend Stuttgart

Ihre Optionen

Einzelzimmer-

Zuschlag Fr. 92.–

Annullations-SOS-

Rückreiseversicherung Fr. 13.–

Annullations-SOS-

Rückreise versicherung

mit Musical Fr. 17.–

Engeloch Fixpreis

Fr. 385.–

Ladies Weekend Stuttgart

TINA – Das Original

Tina Turner Musical

PK 1 Fr. 174.–

PK 2 Fr. 152.–

Unsere Leistungen

– 2 Übernachtungen inkl. Frühstückbuffet

im Hotel Maritim

www.maritim.de/de/hotels/

deutschland/hotel-stuttgart

– Freie Benutzung von

Schwimmbad, Fitnessraum

und Sauna

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfangs

September 2020

Luxus Class

2 Tage: 6. – 8. November 2020

Für viele bereits ein Fixum im persönlichen Jahreskalender

ist das Ladies Weekend. Die drei Tage unterwegs im

Kreise seinesgleichen sind beliebt – egal in welchem Alter.

Stuttgart ist dieses Jahr das Ziel. Die Stadt hat betreffend

Shopping, Kultur und Freizeit einiges zu bieten und eine

tolle Zeit ist garantiert.

1. Tag: Freitag, 6. November

Willkommen in der Landeshauptstadt

von Baden-Württemberg

6.30 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Zürich –

Schaffhausen – Thayngen – Singen – Rottweil

– Herrenberg – Stuttgart. Zimmerbezug im

Hotel Maritim. Das Hotel ist nur einige Gehminuten

vom Zentrum entfernt. Es bietet:

Schwimmbad, Sauna, Fitnessbereich, Beautyanwendungen

und Massagen. Abendessen frei.

2. Tag: Samstag, 7. November

Ladies Day

Geniessen Sie die Stadt. Gestalten Sie Ihr Programm

nach Ihren Wünschen. Sie haben die

Wahl. Von den Annehmlichkeiten des Hotels

bis hin zum Bummeln, Shoppen oder einem

Musical-Besuch am Abend. Abendessen frei.

3. Tag: Sonntag, 8. November

Heimreise

Nach dem ausgiebigen Frühstück im Hotel

Maritim begeben wir uns auf die Heimreise.

Während der Rückreise können Sie sich nochmals

über das erlebte Weekend austauschen.

Rückkehr in die Schweiz und unsere Region.

Reiseprogramm 2020 71


Engeloch Fixpreis

Fr. 1470.–

First Class

Radferien auf der Insel Korsika –

Gebirge im Meer

7 Tage: 14. – 20. Mai 2020

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag/

Einzelkabine innen

(beschränkt erhältlich) Fr. 235.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 44.–

im EZ Fr. 51.–

Unsere Leistungen

– Transport Ihres Rades im Radanhänger.

Unser Car steht Ihnen

während der Tour als Begleitbus

zur Verfügung.

– 4 Übernachtungen inkl. Halbpension

in guten Mittelklasse-Hotels

oder Gasthöfen

– Fährüberfahrt ab Savona – Bastia

und zurück in Doppelkabine mit

Du/WC

– inkl. zwei Frühstück und ein

Abendessen auf der Rückfahrt

– Stadtführung in Calvi

– Schiffrundfahrt in Bonifacio

– Sachkundiger Radführer während

der Tour

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang April 2020

72 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Radferien: Korsika

Korsika – die viertgrößte Insel im Mittelmeer hat viele Facetten. Auf uns warten breite Strände,

schattige Wälder und Gebirgsketten, von denen ca. 50 – oft schneebedeckte Gipfel – über 2 000 m in

den Himmel ragen. Zu ihren Füßen erstrecken sich Almwiesen und die niedrigeren Hügelketten

sind von Olivenbäumen oder Plantagen mit Zitrusfrüchten sowie mit grossflächigen Weingärten bedeckt.

Die üppig blühende Macchia zieht sich über die Insel und sorgt mit Agaven, Palmen und

Aloen für die exotische Note. Wir beradeln hauptsächlich die stark zerklüfteten Küsten und lassen uns

vom Duft und den Farben der üppigen Vegetation betören. Von den Anhöhen aus geniessen wir

wunderschöne Ausblicke auf romantische Badebuchten und auf das türkisblaue Meer. Die Wirtschaft

auf Korsika wird hauptsächlich vom Tourismus angetrieben. Aber auch die Landwirtschaft und

der Obstanbau spielen eine wesentliche Rolle. Eine der zahlreichen Spezialitäten aus der korsischen

Küche und dazu ein guter Tropfen belohnen uns für die Anstrengungen, die wir erbringen müssen um

die hügelige Insel zu beradeln. Gute Kondition und einwandfreies Material sind absolut erforderlich.

1. Tag: Donnerstag, 14. Mai

Nachtfähre von Savona nach

Korsika

7.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Fribourg – Bulle – Vevey – Martigny –

Grosser St. Bernhard – Aosta – Ivrea –

Turin – Savona, Zeit zur freien Verfügung

und Verpflegung. Abfahrt der Fähre um

21.00 Uhr Richtung Bastia. Übernachtung

an Bord.

2. Tag: Freitag, 15. Mai

Westküste. von Cap Corse / Pino

nach St. Florent (ca. 60 km)

Frühstück an Bord der Fähre. Den ersten

Tag verbringen wir mit unseren Rädern

an der Westküste des Cap Corse. Die

Strasse ist eine schmale Aneinanderreihung

von Kurven. Die wenigen Dörfchen,

die wir passieren, sind abenteuerlich in

die Steilhänge der Felsen gebaut. Die bizarren

Formen und Löcher in den Felsen

sind dem Einfluss des Windes zu verdanken

und werden «Tafoni» genannt. Die

Ortschaft Nonza klammert sich regelrecht

an die Felsen hoch über dem Meer.

Ein, aus grünem Schiefer, erbauter Turm

ist der Rest einer Festung aus dem Jahre

1758. Er widerstand erfolgreich der Belagerung

der Franzosen im Jahre 1768.

Über die Berghänge ziehen sich beschaulich

die Weingärten und einige kleine

Wasserfälle plätschern ins Tal. Unser heutiges

Ziel St. Florent mit dem gleichnamigen

Golf liegt auf einer kleinen Anhöhe

und ist ein begehrtes Badeziel für Touristen.

Es wird auch das «St. Tropez von Korsika»

genannt. Die schöne Zitadelle aus

dem Jahre 1439, überragt die Stadt sowie

den Hafen und war Sitz der Landgrafen.

3. Tag: Samstag, 16. Mai

Raum Ponte Leccia – Raum I’Ile

Rousse (ca. 65 km)

Das Landesinnere von Korsika präsentiert

sich uns nicht weniger spektakulär als die

Küstengegenden. Nach einigen Kilometern

auf der kurvigen Strasse bieten sich

sagenhaft schöne Blicke auf die Buchten.

Immer wieder treffen wir auf robuste, korsische

Schwarzkiefern. In besonders reizvoller

Lage auf einer Bergterrasse liegt

das mittelalterliche Dorf Belgodére mit

der schönen, alten Kirche. Unser heutiges

Ziel L’Ile Rousse ist eine wohlhabende

moderne Stadt. Ihre Strassen sind schachförmig

angelegt und die blumengeschmückten

Plätze sind von regem Treiben

erfüllt. Der feine Sand in der Bucht

zieht viele Badegäste an.

4. Tag: Sonntag, 17. Mai

von Calvi ins Fangotal (ca. 55 km)

Diesen Tag verbringen wir an der Westküste

Korsikas. Die Strasse führt uns talauf

und talab über die sanften Hügel der

«korsischen Riviera». Wer Lust und Laune

verspürt sollte sich den einmaligen Ausblick

von der Kapelle Madonna della Serra

aus nicht entgehen lassen. Buchten und

Landzungen reihen sich aneinander, und

immer ist uns der Blick auf das smaragdfarbene

Mittelmeer gegönnt. Auf den

sanften Hängen wachsen Olivenbäume.

Im hiesigen Hinterland befinden sich die

höchsten Gipfel der Insel. An den Ufern

des Flusses Fango beenden wir den Tag

und bestaunen die bizarren Felsformationen,

die sich im Lauf der Jahrhunderte

durch den stetigen Wasserlauf gebildet

haben.

Reiseprogramm 2020 73


Radferien: Korsika

5. Tag: Montag, 18. Mai

von Porto nach Carghese (45 km)

Um über die zerklüftete Küste zu radeln

wird uns gute Kondition abverlangt. Immer

mit freiem Blick auf die Meereskulisse

begegnen uns spektakuläre Felsgebilde.

Die Schönheit der Landschaft ist

unter anderem dem rot-schimmernden

Granitgestein zu verdanken und belohnt

uns für unsere Anstrengungen. Oben angekommen,

lohnt sich ein kurzer Abstecher

auf die Landzunge Capu Rossu um

die schönen Buchten von einem neuen

Blickwinkel zu bestaunen. Den Rest der

Etappe können wir dann mit vielen Talfahrten

bis Carghese ausklingen lassen.

6. Tag: Dienstag, 19. Mai

von Proprianio nach Tizzano

(ca. 35 km)

Vom Hafenort Propriano bewegen wir uns

entlang der Küste und dann ins Landesinnere.

In der Vegetation sind Ölbäume, Zitrusfrüchte,

Oleander und Eukalyptusbäume

vorherrschend. Ebenso sind

Korkeichen und Kiefern heimischer

Baumbestand. Der Weg birgt kleinere

Steigungen, die wir bezwingen müssen,

bis wir schließlich nach Tizzano gelangen.

Das kleine Marinedörfchen ist ein

lieblicher Ort, der am Eingang einer

Schlucht liegt und einen sehr schönen

Sandstrand, sowie zahlreiche Felsbuchten

besitzt. Auch für Taucher ist Tizzano

ein Geheimtip! Per Bus geht es in das Gebiet

um Bonifacio. Dort räkelt sich ein

riesieges Felsplateau und verleiht der

Landschaft durch das Weiss der Kalkalpen

einen besonderen Reiz. Die von der

Brandung ausgehöhlten Felsen stürzen

sich als 60 m hohe Steilküste ins Meer. Am

Ende des letzten Radtages bringt uns der

Bus wieder zum Hafen von Bastia. Einschiffung

und Abendessen an Bord.

7. Tag: Mittwoch, 20. Mai

Heimreise

Nach dem Frühstück werden wir um 7.30

Uhr in Savona von Bord gehen. Die Heimreise

führt uns auf direktem Weg via

Grosser St. Bernhard zurück in die

Schweiz und unsere Region.

74 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Reiseprogramm 2020 75


Engeloch Fixpreis

Fr. 1 370.–

Der Donauradweg

von Passau in die schöne Wachau

First Class

7 Tage: 13. – 19. Juli 2020

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 200.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 42.–

im EZ Fr. 48.–

Unsere Leistungen

– Transport Ihres Rades im Radanhänger.

Unser Car steht Ihnen

während der Tour als Begleitbus

zur Verfügung.

– 6 Übernachtungen inkl. Halbpension

in Hotels der guten

Mittelklasse

– Heurigenabend inkl. Heurigenjause

im Rahmen der Halbpension

– Führung im Stadttheater Grein

– Stiftsführung Melk

– Stadtführung in Passau

– Überfahrten mit den Radfähren

– Sachkundiger Radführer während

der Tour

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte Mai 2020

76 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Radferien: Der Donauradweg

Der Donauradweg ist wohl der bekannteste und sicher einer der allerschönsten Radwege Europas.

Völlig ungestört von jeglichem Autoverkehr erleben Sie hier die unterschiedlichsten Arten einer

Flusslandschaft: Die imposante Donauschlinge bei Schlögen – die Weiten des Linzer Beckens – der einst

für die Schifffahrt so gefährliche Strudengau – der geschichtsträchtige Nibelungengau – und als

Höhepunkt die Wachau, das Weinland an der Donau. Jede Etappe hat viele kulturelle Ereignisse zu bieten.

Der Dom in Passau, das Stift Wilhering, die Landeshauptstadt Linz sowie das goldene Städtchen

Grein und das imposante Stift Melk. Immer entlang der Donau geht es durchaus eben oder leicht bergab.

Streckentechnisch gesehen ist diese Tour ein Musterbeispiel einer Radreise und von jedem Radler

zu bewältigen.

Linz – Grein (ca. 60 km)

Unser Weg führt uns durch das Linzer

Naherholungsgebiet und vor uns liegt nun

die weite Ebene des fruchtbaren Marchlandes.

Beim Kraftwerk Asten verlassen

wir kurz die Donau um auch das Herz des

Marchlandes kennen zu lernen, ehe wir

wieder in Mauthausen den Donauuferweg

erreichen. Unser nächstes Ziel heisst Mitterkirchen,

wo ein originalgetreues hallstadtzeitliches

Dorf nachgebaut wurde.

Diese Stätte der Urzeit lädt zu einer zünftigen

Brotzeit ein. Gut gestärkt treten wir

in die Pedale und sind fast schon in Grein

– unserem heutigen Etappenziel. Ein Besuch

im ältesten noch bespielten Rokoko-

Theater im deutschsprachigen Raum rundet

diesen zauberhaften Tag ab.

5. Tag: Freitag, 17. Juli

1. Tag: Montag, 13. Juli

Anreise

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Zürich – St. Gallen – Bregenz –

Memmingen – Freising – Landshut –

Deggendorf – Passau. Zimmerbezug und

Abendessen.

2. Tag: Dienstag, 14. Juli

Passau – Oberes Donautal

(ca. 45 km)

Am heutigen Morgen lernen wir zunächst

die 3-Flüsse-Stadt bei einer Stadtführung

näher kennen. Von Passau aus folgen wir

dem Radweg auf südlicher Donauseite

Richtung Obernzell. Hier setzen wir mit

der Fähre über und gelangen nun an der

Nordseite der Donau über die «Grüne

Grenze» nach Österreich. Weiter geht es

am Treppelweg durch eine herrliche

Flusslandschaft, fernab vom Strassenverkehr

zum landschaftlichen Höhepunkt

des Tages – zur Schlögener Schlinge.

3. Tag: Mittwoch, 15. Juli

Durch die Donauschlinge nach

Linz (ca. 60 km)

In einer faszinierenden Doppelschlinge

windet die Donau zwischen Schlögen und

Aschach. Ruinen und alte Burgen blicken

von den Höhen ins Donautal. Der bunte

Donaumarkt Aschach mit seinen stolzen

Bürgerhäusern weist uns den Weg. In Wilhering

besuchen wir die Stiftskirche des

Zisterziensersklosters, deren Sakralräume,

im Rokokostil gehalten, als einer

der Schönsten in Österreich gelten. Die

Fähre bringt uns ins benachbarte Ottensheim.

Nach einer kurzen Talenge erreichen

wir Linz, dessen Hausberg schon

von Weitem grüsst. Die bemerkenswert

gepflegte Altstadt lädt zu einem Bummel

ein.

4 Tag: Donnerstag, 16. Juli

Grein – Raum Melk (ca. 60 km)

Dort, wo der Strom sich entschloss, seinen

Weg durch harten Granit zu nehmen,

hinterliess die Donau ein Fjord voller Wirbel

und Strudel – den Strudengau. Die

einstigen Stromschnellen sind längst verschwunden,

geblieben ist eine reizvolle

und beeindruckende Landschaft. Hoch

über der Donau thront der Marien-Wallfahrtsort

Maria Taferl. Abschluss und Höhepunkt

des Tages ist der Besuch des auf

einem 50 m hohen Felsen prangenden

Benediktinerstiftes Melk.

6. Tag: Samstag, 18. Juli

Melk – Krems (ca. 45 km)

Heute steht ein landschaftlicher Höhepunkt

bevor – die Wachau. Die Wachau ist

wohl die bekannteste und meistbesungene

Landschaft an der österreichischen

Donau. Nicht nur die Landschaft, auch die

Wachauer Städtchen wie Willendorf,

Spitz, Weissenkirchen und der sicher bekannteste

Ort Dürnstein haben ihren Reiz.

Neben aussergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten

wie Ruinen, Burgen, Klöster,

Wehrkirchen bieten sich viele Buschenschanken

und Heurigen an. Weiterfahrt

zur Zwischenübernachtung in Linz.

7. Tag: Sonntag, 19. Juli

Heimreise

Linz – Wels – Braunau am Inn – Altötting

– München – Memmingen – St. Gallen –

Zürich – Bern.

Reiseprogramm 2020 77


Engeloch Fixpreis

Fr. 1'160.–

370.–

First Class

Slowenien Grünes Juwel zwischen

Drau und Mur

7 Tage: 21. – 27. September 2020

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 180.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung

im DZ Fr. 42.–

im EZ Fr. 47.–

Unsere Leistungen

– Transport Ihres Rades im Radanhänger.

Unser Car steht Ihnen

während der Tour als Begleitbus

zur Verfügung.

– 6 Übernachtungen inkl. Halbpension

in Hotels der guten

Mittelklasse oder Gasthöfen

– Stadtführung in Maribor

– Weinverkostung

– Sachkundiger Radführer während

der Tour

Anmeldung

Wenn möglich bis Anfang

August 2020

78 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Radferien: Slowenien Grünes Juwel zwischen Drau und Mur

Slowenien ist ein kleines Land, das auf kurzen Distanzen abwechslungsreiche Impressionen bietet.

Wir unternehmen eindrucksvolle Radtouren in die friedvollen Territorien Ostsloweniens. Unter Anderem

erforschen wir das ansehnliche slowenische Drautal und ruhige Naturparks. Alte Burgen und Ruinen

bekunden eine lange, bewegte Geschichte. Trotz moderner Einflüsse sind die Slowenen mit alten Traditionen

verbunden. Abseits des bunten Treibens in den grösseren Städten erwarten uns Regionen, die

kaum touristisch erschlossen sind – das sichert uns einen Radurlaub im Einklang mit der Natur zu. Mit

etwas Glück begegnen wir Meister Adebar, der sich gerne über den Dächern der entlegenen Bauernhöfe

sein Storchennest baut. Die zahlreichen Weinstrassen, und von Wäldern gesäumten Radwege geleiten

uns über die sanften Anhöhen dieses reizvollen Landes. Gutes Radmaterial und etwas Kondition sind für

diese Tour erforderlich.

1. Tag: Montag, 21. September

Anreise zur Zwischenübernachtung

im Salzburger Land

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Zürich – Feldkirch – Arlberg – Landeck

– Innsbruck – Wörgl – Mittersill –

Zell am See – St. Johann im Pongau –

Altenmarkt. Übernachtung in dieser Region.

2. Tag: Dienstag, 22. September

Maribor – Ptuj (ca. 30 km)

Am Vormittag Weiterfahrt mit dem Car

nach Maribor, wo wir gegen Mittag eintreffen

und unsere Radtour starten. Wir

radeln entlang der Drau durch Gebiete,

die weitgehend unter Naturschutz stehen.

Die Weinreben an den steilen Hängen versprühen

ihr südliches Flair. Von einer Anhöhe

grüsst uns die Ruine Vurberk aus

dem 13. Jh. Abgelegene Höfe und verschwiegene

Dörfchen zieren unseren Weg

nach Ptuj – ein sehenswertes Städtchen

mit einer trutzigen Burganlange und reich

an Kulturschätzen. In den Fassaden der

Altstadt spiegelt sich Nostalgie und Altertum.

Unser Standorthotel während der

Radtage in Slowienien beziehen wir in der

Region Ptuj.

3. Tag: Mittwoch, 23. September

Bad Radkersburg – Trojica See

(ca. 55 km)

Zum Auftakt des heutigen Tages radeln

wir einige Kilometer durch Kürbis- und

Maisfelder auf österreichischem Terrain.

Entlang der slowenischen Grenze beradeln

wir flaches Gebiet. Doch wenn wir

die Murseite gewechselt haben, befinden

wir uns in Slowenien und müssen bald

einige Anstiege überwinden. Dafür werden

wir mit schönen Ausblicken auf ein

friedvolles, idyllisches Panorama entschädigt.

Wir durchfahren «Slovenske

Gorice» – die «Windischen Bühel» – ein

atemberaubend schöner Landstrich und

ein Glanzpunkt des heutigen Tages. Unser

Reiseprogramm 2020 79


Radferien: Slowenien Grünes Juwel zwischen Drau und Mur

beschenkt mit Blicken auf die sonnenverwöhnten

Weinberge. Jeruzalem, unser

heutiges Etappenziel, liegt inmitten eines

Naturparks, der die edelsten «Tropfen»

Sloweniens hervorbringt. Seinen Namen

erhielt der verträumte Ort an der slowenischen

Weinstraße von deutschen Kreuzrittern,

die von seiner Schönheit beeindruckt

waren, dass sie ihn nach der

biblischen Stadt benannten.

erstes Etappenziel ist Sveta Trojica und

dem gleichnamigen See. «Die heilige

Dreifaltigkeit in den Windischen Büheln»

ist eine dreitürmige, barocke Wallfahrtskirche,

der wir einen Besuch abstatten.

4. Tag: Donnerstag, 24. September

Sveta Trojica – Ptuj (ca. 60 km)

Noch mehrere Kilometer durch Weingärten

haben wir vor uns, bis wir in die ostslowenische

Hauptstadt Maribor an der

Drau gelangen. Die hübsche, historische

Innenstadt hält seine Besucher gern zu

Spaziergängen oder zu einem Gläschen

hiesigen Weines an. Maribor besitzt einen

über 400 Jahre alten Rebstock – den ältesten

Europas, der Jahr für Jahr Früchte

trägt. Zusammen mit dem bewaldeten

Naherholungsgebiet Pohorje – bildet die

Stadt ein beliebtes Ausflugsziel der Österreicher.

Wir fahren auf kleinen Strassen

durch Wiesen und Felder – das mächtige

Pohorja Gerbirge, das für den Wintertourismus

eine grosse Rolle spielt, lassen wir

hinter uns. Nun beginnt die fruchtbare

Drau-Ebene, die wegen ihres großen

Obst- und Gemüseanbaues die «Kornkammer

Sloweniens» genannt wird.

5. Tag: Freitag, 25. September

Ptuj – Jeruzalem (ca. 55 km)

Des Öfteren begegnen wir dem Draukanal,

der uns bis zum Ptujer Stausee leitet.

Er ist der grösste, künstlich angelegte

Stausee Sloweniens. Wir befinden uns an

den Ausläufern der «Windischen Bühel»

und lassen uns Richtung Osten treiben.

Die friedlichen Örtchen, denen wir begegnen,

sind malerisch in die Landschaft

eingebettet. Immer wieder werden wir

6. Tag: Samstag, 26. September

Raum Putj – Bad Radkersburg

(ca. 45 km)

Der letzte Radtag führt uns durch eine

Hügellandschaft, deren Schönheit kaum

zu überbieten ist. Auf unserem Weg begegnen

uns grossflächig angelegte Bauernhöfe

mit weiten Weideflächen für Rinder

und Schafe, die das Landschaftsbild

mit Idylle anreichern. Von einem Hochplateau

erleben wir einen prächtigen

Ausblick, der die Weiten des Landes offenbart.

Die verschiedenen Landschaftsformen

bergen auch einen Reichtum an

Pflanzen. Bis wir wieder ins österreichische

Bad Radkersburg gelangen, haben

wir noch einige Anstiege zu überwinden,

die uns immer wieder phantastische Panoramablicke

gewähren. Weiterfahrt zur

Zwischenübernachtung im Salzburger

Land.

7. Tag: Sonntag, 27. September

Heimreise

Heimreise ab unserem Zwischenübernachtungsort

über die gleiche Strecke wie

am Anreisetag.

80 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Kurferien in Abano – Italien

Engeloch Fixpreis

ab Fr. 995.–

Kurferien in Abano – Italien

8 Tage: Kur 6 Tage

15. – 22. März 2020 und 25. Oktober – 1. November 2020

Engeloch Fixpreis

Standard Zimmer Fr. 995.–

Superior Zimmer Fr. 1075.–

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag

Standard Fr. 70.–

Superior Fr. 110.–

AK-Versicherung

Standard Fr. 32.–

Superior Fr. 33.–

Unsere Leistungen

– 7 Übernachtungen inkl.

Vollpension (2.– 7. Tag) im

Hotel Excelsior Abano.

freie Hallenbadbenützung

und Gebrauch eines

Bademantels

www.terme-excelsior.it

– Gala-Abend mit Kerzenlicht

und Musik

– 1 Mittag- oder Abendessen

im Hügelrestaurant

Anmeldung

Frühlingsaufenthalt: Wenn

möglich bis Ende Januar

Herbstaufenthalt: Wenn

möglich bis Mitte September

Manche Dinge ändern sich – unser Angebot für Kurferien

in Abano bleibt aber bestehen. Wir freuen uns, Ihnen im

Frühling und im Herbst je eine Woche Kurferien in Abano

anzubieten. Unser Zuhause fern der Heimat wird trotz Besitzerwechsel

wiederum das Hotel Excelsior sein, welches

ruhig und doch in der Nähe von Abanos Zentrum gelegen

ist. Wir wünschen Ihnen erholsame Tage. Neu haben Sie

die Möglichkeit Superior Zimmer zu buchen.

1. Tag: Sonntag

Anreise

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an dem

mit uns vereinbarten Einsteigeort. Belp –

Rubigen – Autobahn Oftringen – Luzern –

Seelisberg- und Gotthardtunnel – Biasca –

Bellinzona – Lugano – Chiasso – Mailand –

Brescia – Verona – Padova – Abano, Zimmerbezug

im Hotel Excelsior.

2. – 7. Tag: Montag bis Samstag

Ferien oder Badekur.

Auf Wunsch werden bei genügend Beteiligung

kleinere Ausflüge vor Ort durchgeführt. Die

Fahrten sind fakultativ und werden jeweils

separat berechnet: Der Besuch des Marktes

von Montegrotto am Donnerstag sowie zur

Wollstrickerei Bertha ist unentgeltlich. Eine

weitere Marktbesuchsmöglichkeit besteht am

Mittwoch in Abano.

8. Tag: Sonntag

Rückreise

Heimreise über die gleiche Strecke wie am Anreisetag.

Unser Angebot

Kurpauschale: Fr. 470.–

6 Fangopackungen

6 Thermalbäder mit Ozon

6 Normalmassagen

1 Bademantel/Badetuch

1 Ärztliche Untersuchung

Buchung und Bezahlung der Kuranwendungen

erfolgt direkt im Hotel in der angegebenen

Währung. Es empfiehlt sich eine allfällige Kurbescheinigung,

welche durch Ihren Hausarzt

verordnet wurde, mitzunehmen. Falls eine Kur

abgebrochen werden muss, sind nur die erhaltenen

Leistungen zu begleichen.

Auf Wunsch können die verschiedenen Anwendungen

auch einzeln vor Ort gebucht und abgerechnet

werden.

Reiseprogramm 2020 81


82 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Reiseprogramm 2020 83


Engeloch Fixpreis

ab Fr. 885.–

Dresden, Meissen und das Erzgebirge

auf den Spuren von «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel»

Luxus Class

5 Tage: 9. – 13. Dezember 2020

«die Guten ins

Töpfchen, die

Schlechten ins

Kröpfchen»

Ihre Optionen

Einzelzimmer-Zuschlag Fr. 195.–

Annullations-

SOS-Rückreiseversicherung Fr. 30.–

Unsere Leistungen

– 4 Übernachtungen inkl. Halbpension

im InterCityHotel Dresden

www.intercityhotel.com/dresden

– Ortskundige Reiseführung am

2. und 4. Tag

– Eintritt Porzellan-Manufaktur

Meissen und Winterausstellung

zum Kultfilm «Drei Haselnüsse

für Aschenbrödel»

– Stadtführung ½-Tag in Dresden

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte Oktober 2020

84 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Winterreisen: Dresden, Meissen und das Erzgebirge

Immer zur Weihnachtszeit wird seit Jahrzehnten der Kultfilm «Drei Nüsse für Aschenbrödel»

ausgestrahlt. Bei dieser Adventreise tauchen Sie ein in diese Märchenwelt. Mit dem Striezelmarkt

in Dresden, der Porzellanstadt Meissen, dem Schloss Moritzburg, welches als Filmkulisse

diente und dem Erzgebirge, besuchen Sie während dem Aufenthalt im Osten Deutschlands namhafte

Sehenswürdigkeiten. Passender kann ein Programm zur Adventszeit nicht sein.

1. Tag: Mittwoch, 9. Dezember

Anreise nach Dresden

6.00 Uhr Abfahrt in Riggisberg oder an

dem mit uns vereinbarten Einsteigeort.

Bern – Zürich – St. Gallen – Bregenz –

Memmingen – Ulm – Ellwangen – Nürnberg

– Bayreuth – Plauen – Chemnitz –

Dresden, Zimmerbezug für die nächsten

vier Nächte im InterCityHotel.

2. Tag: Donnerstag, 10. Dezember

Meissen und Moritzburg

Heute fahren wir zunächst nach Meissen,

wo wir der Porzellan-Manufaktur einen

Besuch abstatten. Erkunden Sie anschliessend

die malerische Altstadt mit

ihren verwinkelten Gassen und den liebevoll

restaurierten Bürgerhäusern, den

Marktplatz oder den Burgberg mit der

Albrechtsburg und dem Dom. Ebenfalls

sehenswert ist das Jagdschloss Moritzburg.

Auch hier hinterliess August der

Starke seine königlichen Spuren. Inmitten

einer reizvollen Tallandschaft erhebt sich

das Schloss aus dem Schlossteich als eines

der prächtigsten Bauten im sächsischen

Raum. Die Winterausstellung «Drei

Nüsse für Aschenbrödel» wird üblicherweise

jeden Winter geöffnet. Der Rundgang

führt von der Küche der Stiefmutter

über den Stall bis hin zum festlichen Ballsaal.

Es können allerlei Filmutensilien und

Originalkostüme betrachtet werden.

3. Tag: Freitag, 11. Dezember

Dresden mit Striezelmarkt

Am heutigen Tag unternehmen wir eine

Stadtführung durch Dresden. Ihr Gästeführer

wird Ihnen hierbei die beeindruckenden

Sehenswürdigkeiten der viel

gerühmten Barockstadt näherbringen.

Am Nachmittag oder Abend lohnt ein individueller

Besuch des bekannten Striezelmarktes

auf eigene Faust, welcher in

Dresden seit dem Jahre 1434 beheimatet

ist. Obwohl so manchen Veränderungen

unterworfen und auf verschiedenen Plätzen

in Dresden zu Hause, bewahrte er

doch sein unverwechselbares Gesicht.

Den Dresdnern und allen Besuchern der

Stadt ist der Striezelmarkt heute ein ganz

besonderer Ort, dessen Tradition sich auf

eine reiche Geschichte gründet. Weihnachtsschmuck

aus Thüringen, Plauener

und Vogtländer Spitzen, feingemusterte

Stoffe der Lausitzer Blaufärber, Keramik

aus dem schlesischen Teil Sachsens und

die bekannten und beliebten Holzschnitzereien

aus dem Erzgebirge lassen ihn zu

einem Aushängeschild traditioneller

Volkskunst werden.

4. Tag: Samstag, 12. Dezember

Erzgebirge

Heute erwartet Sie eine Erzgebirgsrundfahrt.

Viele Orte und Regionen sind

traditionelle Urlaubs- und Naherholungsgebiete.

Landschaftliche Schönheit, vielfältige

Natur, reiche Kultur und gut markierte

Wanderwege bilden die Grundlagen

einer ganzjährigen Erholungsnutzung.

Der Erzbergbau prägte die Region vor allem

im 15. und 16. Jh., neue Städte wurden

gegründet. Annaberg gilt als erste

Stadt der Renaissance nördlich der Alpen.

Viel besucht während der Adventszeit.

Rückfahrt nach Dresden.

5. Tag: Sonntag, 13. Dezember

Rückfahrt

Frühstück im Hotel. Anschliessend Rückfahrt

auf direkter Strecke in die Schweiz

und zurück an die Einsteigeorte.

Reiseprogramm 2020 85


Engeloch Fixpreis

ab Fr. 4 810.–

Wintermärchen Lappland

Tromsö

Levi

Rovaniemi

Flug & Car

12 Tage: 27. Februar – 10. März 2021

Schweden

Kemi

Oulu

Trondheim

Finnland

Lillehammer

Oslo

Norwegen

Helsinki

Jyväskylä

Lahti

Ihre Optionen

Zuschlag Einzelzimmer/Einzelkabine innen Fr. 1165.–

Hurtigruten

Einzelkabine aussen untere Decks Fr. 105.–

Einzelkabine aussen mittlere Decks Fr. 246.–

Einzelkabine aussen obere Decks Fr. 415.–

Doppelkabine aussen untere Decks Fr. 65.–

Doppelkabine aussen mittlere Decks Fr. 140.–

Doppelkabine aussen obere Decks Fr. 240.–

Fakultative Leistungen

Schneemobilsafari, 2 Pers./Schneemobil Fr. 135.–

Rentiersafari mit 1 Std. Schlittenfahrt Fr. 190.–

Annullations-SOS-Rückreiseversicherung Fr. 123.–

Unsere Leistungen

– Flüge Zürich – Helsinki und Oslo – Zürich mit Finnair

und Swiss in Economy-Class

– 8 Übernachtungen in den aufgeführten Hotels

oder gleichwertige Kategorie

– 1 Abendessen im Rahmen der Halbpension

in Tromsö

– Hurtigrutenpassage Tromsö – Trondheim in

Innenkabinen inkl. 3 Frühstücksbuffet und

2 Abendessen an Bord

– Stadtführung in Helsinki

– Eisbrecherfahrt 3 Std. inkl. Tour auf dem Schiff

– Eintritt Santa Claus Village, Snow Village Lainio

sowie Führung durch das Dorf mit Infos zum Bau,

Geschichte inkl. heisser Beerensaft und Brötchen

in der Cafeteria

– Husky-Safari in Rovaniemi mit Einführung ins

Hundeschlitten-Fahren. 2 Personen pro Schlitten,

einer fährt, der andere sitzt auf dem Schlitten.

Thermo-Kleider inklusive.

Anmeldung

Wenn möglich bis Mitte Oktober 2020

Annullationsbedingungen

Es gelten die allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen.

Bei dieser Reise gelten aber folgende

Annullationsbedingungen:

– vom 30. bis zum 22. Tag vor Reiseanfang:

25 % des Reisepreises

– vom 21. bis zum 15. Tag vor Reiseanfang:

50 % des Reisepreises

– vom 14. bis zum 4. Tag vor Reiseanfang:

75 % des Reisepreises

– vom 3. Tag bis zum Reiseanfang / No-Show:

100 % des Reisepreises

86 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Winterreisen: Wintermärchen Lappland

Erinnern Sie sich, was für zauberhafte Formen die Schneesterne in Kinder- und Märchenbücher

hatten? Auf genau solche, einmalige Gebilde der Natur treffen wir in Lappland und passen

genau in diese atemberaubend verschneite Winterlandschaft. Eindrücklich sind aber auch die

Wolkenbilder, die mit etwas Glück zu sehenden Nordlichter und die zugefrorenen Gewässer.

Ein Erlebnis sondergleichen ist die Fahrt mit dem Eisbrecher durch die Ostsee oder sich auf

einem mit Huskys gezogenen Schlitten durch die Traumlandschaft ziehen zu lassen. Im ganz

aus Schnee gebauten Schneedorf fühlt man sich wie eine Eisprinzessin bzw. Eisprinzen.

Eine Winterreise durch Lappland und Norwegen verbunden mit einer kleinen Seereise auf

der Hurtigruten ist tatsächlich einem Märchen sehr nahe.

1. Tag: Samstag, 27. Februar 2021

Anreise nach Finnland

Abfahrt in Riggisberg oder an dem mit

uns vereinbarten Einsteigeort. Transfer

nach Zürich. Flug nach Helsinki, wo uns

ein Engeloch-Car erwartet. Stadtrundfahrt

durch die Finnische Hauptstadt.

Zimmerbezug im Clarion Hotel.

https://www.nordicchoicehotels.com/hotels/

finland/helsinki/clarion-hotel-helsinki

2. Tag: Sonntag, 28. Februar 2021

Das Märchen beginnt

Wir verlassen Helsinki in nördlicher Richtung.

Bei der Fahrt durch die Seenplatte,

entlang zugefrorener Seen und verschneiten

Wäldern führt die Reise uns heute via

Lahti – Jyväskylä – Oulu, wo wir im Radisson

Blue unsere Zimmer beziehen. https://

www.radissonblu.com/de/hotel-oulu

3. Tag: Montag, 1. März 2021

Auf Eis und Meer

Entlang des Bottnischen Meerbusens

führt die Reise nach Kemi. Hier erwartet

uns ein Höhepunkt der Reise. Eine eindrückliche

Fahrt mit dem Eisbrecher

Sampo, welcher sich mühelos einen Weg

durch das dicke Packeis bahnt – die daraus

entstehenden Geräusche sind für unsere

Ohren nicht alltäglich. Sicherlich ein

bleibendes Erlebnis. Wir verlassen den

Bottnischen Meerbusen und gelangen

nordwärts in die wichtigste Stadt Finnisch

Lapplands nach Rovaniemi. Zimmerbezug

für die nächsten drei Nächte im

Sokos Hotel Vaakuna. https://www.sokoshotels.fi/fi/rovaniemi/sokos-hotel-vaakuna

Reiseprogramm 2020 87


Winterreisen: Wintermärchen Lappland

4. Tag: Dienstag, 2. März 2021

Zu Besuch beim «Samichlous»

Abwechslungsreich wird auch der heutige

Tag. Zunächst begeben wir uns zum

Polar kreis. Hier ist das bekannte Dorf des

Santa Claus und das ganze Jahr herrscht

Weihnachtsstimmung. Sicherlich treffen

wir auf den Weihnachtsmann und Sie können

im Postamt Ihren Lieben bereits

Weihnachtspost aufgeben. In einem der

zahlreichen Shops wartet ein Souvenir

darauf, von Ihnen nach Hause genommen

zu werden. Ein weiteres Erlebnis ist der

Besuch einer Husky-Farm und wir dürfen

eine Hundeschlittenfahrt in der traumhaften

Winterlandschaft geniessen. Thermo-

Overalls und Stiefel werden zur Verfügung

gestellt.

5. Tag: Mittwoch, 3. März 2021

Aufenthaltstag in Rovaniemi

Heute haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Sie können den Tag geruhsam in

Rovaniemi geniessen und dem Artikum

einen Besuch abstatten. Sind Sie lieber

aktiv? Wie wäre es mit einer Schneemobilsafari

oder einer Rentier-Schlittenfahrt.

Die Programmpunkte sind fakultativ

buchbar.

6. Tag: Donnerstag, 4. März 2021

Natur pur – Levi

Mit gepackten Koffern begeben wir uns in

die einsame und stille Natur Finnisch

Lapplands. Via Tapio – Soriselskä – Lohiniva

gelangen wir in das vom Wintersport

bekannte Levi. International und doch mit

einem lappländischen Flair ist Levi ein

stilvoller und einladender Ferienort. Zimmerbezug

für die nächsten beiden Nächte

im Break Sokos Hotel Levi/Sirkka. https://

www.sokoshotels.fi/en/levi/sokos-hotel-levi

7. Tag: Freitag, 5. März 2021

Snowvillage

Ein weiteres Highlight folgt heute. Das

jährlich aus 1 500 Tonnen Schnee und

300 Tonnen Eis hergestellte Schneedorf

in Lainio ist wohl das eindrücklichste seiner

Art in ganz Lappland. Traumhafte

Gebilde – mit viel Liebe zum Detail hergerichtet

– lassen uns staunen und in eine

Eiswelt entführen. Rückfahrt nach Levi.

88 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Winterreisen: Wintermärchen Lappland

8. Tag: Samstag, 6. März 2021

Willkommen in Norwegen und

auf der Hurtigruten

Nach der Verabschiedung von Levi führt

die Reise weiter entlang der schwedischfinnischen

Grenze – Kuttanen – Kilpisjärvi

gelangen an die finnisch-norwegische

Grenze und an den vom Golfstrom beeinflussten

Lyngenfjord. Nordkjosbotn – dem

Balsfjord entlang gelangen wir zur Eismeerstadt

Tromsö. Die Universitäts- und

Hafenstadt Tromsö ist unser Abfahrtsort

für die Seereise nach Trondheim. Nach

dem Abendessen geht es spätabends an

Bord der Hurtigruten Richtung Trondheim.

9. – 10. Tag: Sonntag – Montag,

7. – 8. März 2021

Schiffsreise Hurtigruten

Während den nächsten beiden Tagen sind

wir auf dem Schiff der Hurtigruten unterwegs.

Entlang der Westküste Norwegens,

der Inselgruppen von Vesteralen und

Lofoten geht es südwärts. Den Polarkreis

überqueren wir dieses Mal auf See und

erreichen das norwegische Trondheim.

11. Tag: Dienstag, 9. März 2021

Dovrefjell und Gubrandstal

6.30 Uhr Ankunft in Trondheim, wo uns

der Engeloch-Car wieder in Empfang

nimmt. Ab der Krönungsstadt Norwegens

über das Dovrefjell-Gebirge erreichen wir

das Gubrandstal, eines der bedeutendsten

Täler des Landes. Vorbei an Vinstra und

der Olympiastadt Lillehammer erreichen

wir die Norwegische Hauptstadt Oslo.

Zimmerbezug im Scandic St. Olavs Plass

Oslo. https://www.scandichotels.de

12. Tag: Mittwoch, 10. März 2021

Heimreise – ein Wintermärchen

geht zu Ende

Der letzte Tag in Skandinavien steht an.

Im Laufe des Vormittags geht es zum

Flughafen. Rückflug um 13.20 Uhr nach

Zürich. Transfer zurück zu den Einsteigeorten.

Reiseprogramm 2020 89


Allgemeine Reise- und Vertragsbestimmungen

In Ergänzung zum Bundesgesetz über Pauschalreisen

werden folgende Bedingungen

vereinbart:

1. Vertragsabschluss, Mitreisende,

Bezahlung

1.1 Ihre Anmeldung ist für Sie verbindlich.

Der Reisevertrag zwischen Ihnen und uns

kommt mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer

Anmeldung zustande. Meldet der Anmelder

weitere Reiseteilnehmer an, so steht er für

deren Vertragspflichten (insbesondere die

Bezahlung des Reisepreises) ein, wie für seine

eigenen Verpflichtungen.

1.2 Unsere Leistungen ergeben sich aus der

Leistungsbeschreibung im Prospekt oder der

Reiseausschreibung. Sonderwünsche sind nur

dann Vertragsbestandteil, wenn sie von der

Buchungsstelle schriftlich und vorbehaltlos

bestätigt worden sind.

1.3 Mit der Reisebestätigung erhalten Sie zugleich

eine Anzahlungsrechnung, welche sich

pro Person über 30 % des Gesamtbetrages

beläuft. Der Restbetrag ist vor Reiseantritt zu

begleichen. Bei kurzfristigen Buchungen (weniger

als 21 Tage vor Reisebeginn) ist der gesamte

Betrag bei Buchung zahlbar.

2. Annullierung der Reise durch

den Reisenden

2.1 Annullieren Sie Ihre Reise bis 22 Tage (für

Reisen über 7 Tage), resp. 15 Tage (für Reisen

bis 7 Tage) vor Reisebeginn, erheben wir eine

Bearbeitungsgebühr von Fr. 20.– (für Reisen

bis 7 Tage) oder Fr. 40.– (für Reisen über

7 Tage) pro Auftrag, zuzüglich Telefon und

Telefaxspesen. Die Bearbeitungsgebühren

werden nicht durch eine allfällige Annullationskosten-Versicherung

gedeckt. Treten Sie

später von der Reise zurück, müssen wir zusätzlich

zur Bearbeitungsgebühr folgende Annullationskosten

in Prozenten des Rechnungstotals

in Rechnung stellen: 21 – 15 Tage vor der

Abreise: 10 %, 14 – 8 Tage vor der Abreise:

30 %, 7 – 1 Tage vor der Abreise: 75 %, Nichterscheinen

am Abreisetag: 100 %. Das Recht,

rechtzeitig einen Ersatzreisenden gemäss Bundesgesetz

über Pauschalreisen zu stellen, ist

von dieser Regelung nicht betroffen. Bei Flugreisen

und Flusskreuzfahrten gelten die Konditionen

gemäss detailliertem Reiseprogramm.

2.2 Massgebend zur Verrechnung der Fristen

ist das Eintreffen Ihrer schriftlichen oder telefonischen

Mitteilung bei uns: beim Eintreffen

an Wochenenden oder Feiertagen ist der

nächstfolgende Arbeitstag massgebend.

2.3 Wenn Sie eine Reise wegen Unfall, Krankheit

(Arztzeugnis erforderlich) oder einem

Streik nicht antreten können, ist das ärgerlich.

Vor allem wenn für die verpassten Ferienfreuden

auch noch Rechnungen zu begleichen

90 – Entdecken Sie mit uns die Welt.

sind. Dieses Risiko übernimmt die Annullierungskosten-Versicherung

der Europäischen

Reiseversicherung AG. Sie bezahlt bis zum

vereinbarten Maximum den durch die Annullation

vertraglich geschuldeten Betrag. Der

Versicherungsschutz gilt auch dann, wenn Sie

die Reise infolge Unfall, Krankheit oder Todesfall

einer Ihnen nahestehenden Person oder

des Stellvertreters am Arbeitsplatz annullieren

müssen. Oder wenn ein Diebstahl, Feuer- oder

Wasserschaden Ihre Anwesenheit zu Hause

notwendig macht. Der Versicherungsschutz

beginnt am Tage der definitiven Buchung und

endet am Tage des Reiseantritts. Verfügen Sie

bereits selber über eine solche oder ähnliche

Versicherung (z.B. ETI Schutzbrief) bitten wir

Sie, uns dies bei Ihrer Anmeldung mitzuteilen.

3. Einreiseformalitäten

Schweizer Bürger benötigen für die Reisen

eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen

Reisepass (anders lautende Vorschriften finden

Sie bei der jeweiligen Reiseausschreibung).

Bürger anderer Staaten geben bitte ihre Nationalität

bei der Buchung bekannt, damit wir sie

über die entsprechenden Vorschriften informieren

können. Die Reiseteilnehmer sind für

das Einhalten dieser Vorschriften, die Beschaffung

wie das Mitführen der notwendigen Reisedokumente

(wie Pass, Identitätskarte usw.)

selber verantwortlich. Bitte überprüfen Sie die

Reiseunterlagen vor Ihrer Abreise auf Ihre

Vollständigkeit und Richtigkeit.

4. Car

Unsere Cars sind bei ausgeschriebenen Fahrten

Nichtraucher-Cars. Wir bitten Sie deshalb,

auf das Rauchen zu verzichten. Besten Dank!

Wünsche für die Platzreservationen werden in

der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt.

5. Programm- und Preisänderung

5.1. Änderung vor Vertragsabschluss: Wir behalten

uns ausdrücklich das Recht vor, Leistungsbeschreibungen,

Preise in den Prospekten,

auf Flugblättern und auf den Preislisten

vor Ihrer Buchung zu ändern.

5.2 Preisänderungen nach Vertragsabschluss:

in Ausnahmefällen ist es möglich, dass der

vereinbarte Preis erhöht werden muss. Preiserhöhungen

können sich ergeben aus:

a) der nachträglichen Erhöhung der Beförderungskosten

(einschliesslich Treibstoffzuschläge);

b) neu eingeführten oder erhöhten staatlichen

Abgaben oder Gebühren (wie z. B.

Ein- und Ausschiffungsgebühren usw.);

c) Wechselkursänderungen oder

d) staatlich verfügten Preiserhöhungen (z. B.

Mehrwertsteuer).

Erhöhen sich die Kosten dieser Reiseleistungen,

so können sie an Sie weitergegeben werden.

Der Reisepreis erhöht sich entsprechend.

Wir werden die Preiserhöhung bis spätestens

22 Tage vor Reisebeginn vornehmen. Sofern

die Preiserhöhung mehr als 10 % beträgt, stehen

Ihnen die unter Ziffer 5.3 genannten

Rechte zu.

5.3 Ihre Rechte, wenn nach Vertragsabschluss

der Reisepreis erhöht, Programmänderungen

oder Änderungen im Transportbereich

vorgenommen werden. Führt die Programmänderung

oder die Änderung einzelner vereinbarten

Leistungen zu einer erheblichen

Änderung eines wesentlichen Vertragspunktes

oder beträgt die Preiserhöhung mehr als 10 %,

so haben Sie folgende Rechte:

a) Sie können die Vertragsänderung annehmen;

b) Sie können innert 5 Tagen nach Erhalt

unserer Mitteilung vom Vertrag zurücktreten

und Sie erhalten den bereits bezahlten

Reisepreis unverzüglich rückerstattet;

c) Sie können uns innert 5 Tagen nach Erhalt

unserer Mitteilung schriftlich mitteilen,

dass Sie an einer von uns vorgeschlagenen

gleichwertigen Ersatzreise teilnehmen

wollen.

Lassen Sie keine Mitteilung nach Buchstabe b)

oder c) zukommen, so stimmen Sie der Preiserhöhung,

der Programmänderung oder Änderung

einzelner vereinbarter Leistungen zu (die

5-Tage-Frist ist eingehalten, wenn Sie Ihre

Mitteilung am 5. Tag der schweizerischen Post

übergeben).

6. Reiseabsage durch uns

Gruppengrösse: Für unsere Reisen gilt eine

Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen. Wir

behalten uns das Recht vor, bei Nichterreichen

dieser Teilnehmerzahl die Reise spätestens

22 Tage (für Reisen über 7 Tage), resp. 15 Tage

(für Reisen bis 7 Tage) vor Reisebeginn abzusagen.

Die bereits bezahlten Beträge werden

Ihnen unverzüglich rückerstattet. Weitere Ansprüche

Ihrerseits sind ausgeschlossen.

7. Reiseabbruch durch den Reisenden

Wenn Sie die Reise abbrechen, kann Ihnen der

Reisepreis nicht zurückerstattet werden: allfällige

Mehrkosten (z.B. Rücktransport) gehen zu

Ihren Lasten. – Müssen Sie die Reise aus zwingenden

Gründen (Krankheit, Unfall usw.) abbrechen

oder verlängern, so hilft Ihnen unser

Chauffeur / Reiseleiter bei der Organisation Ihrer

Rückreise. Nur in diesem Falle kommt die

SOS-Rückreiseversicherung der Europäischen

Reiseversicherung AG für die daraus entstehenden

Kosten auf.


Service

8. Wenn Sie etwas zu beanstanden

haben

8.1 Entspricht die Reise nicht der vertraglichen

Vereinbarung oder erleiden Sie einen

Schaden, so sind Sie verpflichtet, bei unserem

Chauffeur /Reiseleiter unverzüglich diesen

Mangel oder Schaden zu beanstanden.

8.2 Der Chauffeur / Reiseleiter wird bemüht

sein, innert der der Reise angemessenen Frist

Abhilfe zu leisten. Wird keine Abhilfe geleistet,

ist Abhilfe nicht möglich oder ist sie nicht

genügend, so lassen Sie sich die gerügten

Mängel oder den Schaden und die nicht erfolgte

Abhilfe vom Chauffeur/Reiseleiter

schriftlich bestätigen. Dieser ist jedoch nicht

berechtigt, irgendwelche Schadenersatzforderungen

udgl. anzuerkennen. – Unterlassen

Sie die Beanstandung und die schriftliche

Bestätigung, können wir nach Reiseende

nicht mehr auf Ihre Beanstandung usw. eingehen,

und Sie verlieren jegliche Rechte gegenüber

uns.

8.3 Wie Sie Ihre Forderung gegenüber uns

geltend machen: Sofern Sie Mängel, Rückvergütungen

oder Schadenersatzforderungen

gegenüber uns geltend machen wollen, müssen

Sie uns Ihre Beanstandung innert 30 Tagen

nach dem tatsächlichen Reiseende der

vereinbarten Reise schriftlich unterbreiten.

Ihrer Beanstandung sind die Bestätigung des

Chauffeurs/Reise leiters und allfällige Beweismittel

beizulegen. Sollten Sie nicht innert

30 Tagen nach dem tatsächlichen Reiseende

der vereinbarten Reise ihre Forderung geltend

machen, gehen Sie alle Ansprüche verlustig

und Sie verlieren alle Ihre Rechte.

9. Unsere Haftung

9.1 Allgemeines: Wir vergüten Ihnen den

objektiven Wert vereinbarter, aber nicht erbrachter

oder schlecht erbrachter Leistungen

oder eines erlittenen Schadens, soweit es uns

nicht möglich war, an Ort und Stelle eine

gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen

oder den Schaden zu beheben und uns oder

den Leistungsträger ein Verschulden trifft

(vorbehalten bleiben nachfolgende Ziffern).

9.2 Haftungsbeschränkungen, Haftungsausschlüsse

9.2.1 Internationale Abkommen und nationale

Gesetze: Enthalten internationale Abkommen

und nationale Gesetze Beschränkungen oder

Ausschlüsse der Entschädigung bei Schäden

aus Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung

des Vertrages, so haften wir nur im

Rahmen dieser Abkommen und Gesetze. Internationale

Abkommen, nationale Gesetzte

mit Haftungsbeschränkungen oder Haftungsausschlüssen

bestehen insbesondere im

Transportwesen (Schifffahrt auf Hoher See

und im Eisenbahnverkehr).

9.2.2 Haftungsausschlüsse: Wir haften Ihnen

nicht, wenn die Nichterfüllung oder die nicht

gehörige Erfüllung des Vertrages oder der

Schaden auf folgende Ursachen zurückzuführen

ist:

a) auf Versäumnisse Ihrerseits vor oder

während der Reise;

b) auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare

Versäumnisse eines Dritten, der an

der Erbringung der vertraglich vereinbarten

Leistung nicht beteiligt ist;

c) auf höhere Gewalt oder auf ein Ereignis,

welches wir, der Vermittler oder der

Dienstleistungsträger trotz gebotener

Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden

konnten.

In diesen Fällen ist jegliche Schadenersatzpflicht

von uns ausgeschlossen.

9.2.3 Nicht gehörige Vertragserfüllung, übrige

Schäden: Für die Folgen der Nichterfüllung

oder nicht gehörigen Erfüllung des Vertrages

wie für Schäden, haften wir Ihnen, wenn

uns oder den Leistungsträger ein Verschulden

trifft. Diese Haftung für nicht gehörige Vertagserfüllung

oder Schäden, die nicht Personenschäden

sind, ist auf den zweifachen

Reisepreis beschränkt (vorbehältlich weitergehender

Haftungsbeschränkungen oder

Haftungsausschlüsse dieser Ziffer 9).

9.2.4 Wertgegenstände, Bargeld, Schmuck,

Kreditkarten usw.: Wir machen Sie ausdrücklich

darauf aufmerksam, dass Sie für die sichere

Aufbewahrung von Wertgegenständen, Bargeld,

Schmuck, Kreditkarten, Foto- und Videoausrüstungen

usw. selber verantwortlich sind.

– In den Hotels sind diese Gegenstände im Safe

aufzubewahren.

– Sie dürfen diese Gegenstände in keinem Falle

im unbewachten Car usw. oder sonstwo unbeaufsichtigt

liegen lassen.

– Bei Diebstahl, Verlust, Beschädigung oder

Missbrauch von abhandengekommenen

Scheck- und Kreditkarten usw. haften wir

nicht.

9.2.5 Im Car sind Sie durch uns gegen Unfallfolgen

versichert; dies durch unsere Insassen-

Unfallversicherung im Rahmen der allgemeinen

Versicherungsbedinungen. Ausserhalb

des Cars besteht unsererseits keine Haftung.

9.3 Ausservertragliche Haftung: Die ausservertragliche

Haftung richtet sich nach den einschlägigen

Gesetzesbestimmungen. Bei übrigen

Schäden (d.h. nicht Personenschäden) ist

die Haftung in jedem Falle auf den zweifachen

Reisepreis beschränkt, sofern nicht internationale

Abkommen oder nationale Gesetze

tiefere Haftungslimiten oder Haftungsausschlüsse

vorsehen.

10. Sicherstellung der Kundengelder

Wir sind Teilnehmer bei REISEGARANTIE,

der Stiftung Gesetzlicher Garantiefonds der

Schweizer Reisebranche. Damit stellen wir

Ihre im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise-Buchung

einbezahlten Beträge sicher.

Über die damit verbundenen Leistungen gibt

Ihnen das Informationsblatt detailliert Auskunft,

welches Sie bei uns oder in Ihrem dem

Garantiefonds angeschlossenen Reisebüro erhalten.

11. Die Unwirksamkeit einzelner

Bestimmungen des Reisevertrages

führt nicht zur Unwirksamkeit

des gesamten Vertrages.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

12.1 Auf die Rechtsbeziehungen zwischen

Ihnen und uns ist ausschliesslich schweizerisches

Recht anwendbar.

12.2 Für Klagen gegen uns wird der ausschliessliche

Gerichtsstand am Sitz unserer

Firma vereinbart. Wir können den Konsumenten

an seinem Wohnort oder am Sitz unserer

Firma einklagen.

Bildnachweis

Imagebilder

Carolina Piasecki Fotografie

Gartenstrasse 7

3600 Thun/Schweiz

Carbilder

Surace.ch

Reisebilder

gettyimages

www.slovenia.info / Tomo Jeseničnik, S. 8

Kurverwaltung Meran / Alex Filz, S. 14

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, S. 14

Imst Tourismus/Wenzler, S. 29

Yannik Planta, S. 30

NancyBundt / VisitOSLO, S. 41

Andreas Bache-Wiig / VisitOSLO, S. 41

Jeppe Wikstrom, S. 43

swiss-image.ch / Jan Geerk, S. 46

swiss-image.ch / Ivo Scholz, S. 46

Stephen Power, S. 49

Big Smoke Studio, S. 49

Chris Hill, S. 50

Service-Reisen, S. 56

Olympiaregion Seefeld / Stefan Wolf, S. 57

Olympiaregion Seefeld, S. 57

Innsbruck Tourismus / Christof Lackner, S. 57

IDM Südtirol/Andreas Mierswa, S. 58

swiss-image.ch / Andrea Badrutt , S. 59

swiss-image.ch / Lucia Degonda, S. 59

swiss-image.ch / Lorenzo Riva, S. 59

swiss-image.ch / Ivo Scholz, S. 60

Kärnten Werbung / Daniel Zupanc, S. 61

Kärnten Werbung / Franz Gerdl, S. 61

Kärnten Werbung / Franz Gerdl, S. 61

Daniel Reiter / Peter von Felbert, S. 64

Dehner Garten-Center, S. 69

Rothenburg Tourismus Service, Pfitzinger, S. 69

Stuttgart-Marketing GmbH / Werner Dieterich, S. 71

Stuttgart-Marketing GmbH / Werner Dieterich, S. 71

Stuttgart-Marketing GmbH / Christoph Düpper, S. 71

WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH / Erber S. 76

WGD Donau OÖ Tourismus GmbH / Kaindlstorfer, S. 77

WGD Donau Oberösterreich Tourismus GmbH/Erber, S. 78

WGD Donau OÖ Tourismus GmbH-Kaindlstorfer, S. 78

www.slovenia.info / Tomo Jeseničnik, S. 79

www.slovenia.info / Nikola Jurišič, S. 79

www.slovenia.info / Produkcija Studio, Dražen Štader, S. 80

www.slovenia.info / Foto Video Coppo di Marco Coppo, S. 80

Hotel Excelsior, Abano, S. 81

Reiseprogramm 2020 91


Entdecken Sie mit uns die Welt.

Jetzt buchen!

Ihre Reservation nehmen wir gerne telefonisch entgegen,

oder Sie füllen einfach die Anmeldekarte in diesem Reiseprogramm

aus. Selbstverständlich können Sie auch online auf

www.engeloch-reisen.ch Ihre Wunschreise reservieren.

So oder so, Sie sind uns immer herzlich willkommene Reisegäste.

Konzept und Design: Werbelinie AG Bern und Thun, Druck: Jordi AG, Belp

Peter Engeloch AG

Zelgweg 4

CH-3132 Riggisberg

Telefon +41 (0)31 808 15 15

Fax +41 (0)31 808 15 19

info@engeloch-reisen.ch

www.engeloch-reisen.ch

94 – Entdecken Sie mit uns die Welt.


Bitte

frankieren

Peter Engeloch Reisen AG

Zelgweg 4

CH-3132 Riggisberg BE

Bitte

frankieren

Peter Engeloch Reisen AG

Zelgweg 4

CH-3132 Riggisberg BE


Anmeldetalon

Die/der Unterzeichnende meldet hiermit

Reisedestination

Person/en für die folgende Teilnahme an:

Datum

Gewünschter Einsteigeort

Spezielles

Unterkunft Einzelzimmer Doppelzimmer Drei bett zim mer

Unterschrift

Ort, Datum

Person 1 Person 2

Name, Vorname

Wohnadresse

PLZ/Ort

Geburtstag

Telefon/Mobil

E-Mail

Eine Annullations-SOS-Rückreiseversicherung

ist bereits vorhanden.

Name, Vorname

Wohnadresse

PLZ/Ort

Geburtstag

Telefon/Mobil

E-Mail

Eine Annullations-SOS-Rückreiseversicherung

ist bereits vorhanden.

Wichtig! Eine Reise ist nur dann fest gebucht, wenn Sie diesen Anmeldetalon unterzeichnet an uns zurücksenden.

Leistungen /Allgemeine Reisebedingungen gemäss Engeloch-Katalog oder Reiseprogramm. Sitzplatzwünsche berücksichtigen

wir gerne, diese erfolgen nach dem Eingang der Anmeldung.

Anmeldetalon

Die/der Unterzeichnende meldet hiermit

Reisedestination

Person/en für die folgende Teilnahme an:

Datum

Gewünschter Einsteigeort

Spezielles

Unterkunft Einzelzimmer Doppelzimmer Drei bett zim mer

Unterschrift

Ort, Datum

Person 1 Person 2

Name, Vorname

Wohnadresse

PLZ/Ort

Geburtstag

Telefon/Mobil

E-Mail

Eine Annullations-SOS-Rückreiseversicherung

ist bereits vorhanden.

Name, Vorname

Wohnadresse

PLZ/Ort

Geburtstag

Telefon/Mobil

E-Mail

Eine Annullations-SOS-Rückreiseversicherung

ist bereits vorhanden.

Wichtig! Eine Reise ist nur dann fest gebucht, wenn Sie diesen Anmeldetalon unterzeichnet an uns zurücksenden.

Leistungen – Entdecken /Allgemeine Sie mit Reisebedingungen uns die Welt. gemäss Engeloch-Katalog oder Reiseprogramm. Sitzplatzwünsche berücksichtigen

wir gerne, diese erfolgen nach dem Eingang der Anmeldung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine