Logbuch des Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

das.haus.am.teich83716

Beschreibung ausgewählter öffentlicher und privater Veranstaltungen von Gruppen, Vereinen, Firmen, Organisationen und Ensembles bei uns im Haus

Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Unser Logbuch

als kleine Inspiration für Ihre

Veranstaltung

mit Beschreibungen und Fotos

ausgewählter Veranstaltungen

im

Kulturhaus Groß Grabow

(in umgekehrt chronologischer Reihenfolge)


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Klausurtagung des Asta der Universität Rostock

Freitag, 29.November bis Sonntag, 1.Dezember 2019

Zu einem arbeitsreichen langen Wochenende kam der Allgemeine Studierenden Ausschuss der

Universität Rostock zu uns nach Groß Grabow. Der Asta wie er häufig abgekürzt wird, wird von den

Mitgliedern des Studierendenrates (Stura) gewählt. Der Stura ist daher in etwa mit dem Parlament

vergleichbar, und der Asta wäre damit die „Regierung“ der Studierenden. Somit hatten wir an jenem

Wochenende viel Prominenz im Haus in Form des Kabinetts des AStA, also die Minister z.B. für

Finanzen, Geschäftsführung, Kultur, Soziales, etc., die sich intensiv mit den Planungen für das Jahr 2020

befassten.

Nun wissen wir nicht, was genau an jenem Wochenende diskutiert und geplant wurde, aber am besten

gefielen uns doch die Beiträge dieses sympathischen Studenten :


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Theateraufführung in Plattdeutsch

„Ümmer bi lütten“ segt Fru Schütten

Samstag, 30.November 2019

N’t Theoter is Theoter - een bunten Mix von A bet X

Unter diesem Motto wurden in dem neuen Stück der Niederdeutschen Bühne Rostock die

unterschiedlichsten Facetten des menschlichen Mit- und Gegeneinander in Form von kurzen Szenen

mit einem großen Augenzwinkern beleuchtet.

Durch das Programm führten ein überforderter Inspizient und eine wenig ambitionierte, dafür aber

sehr gelassene Putzfrau, die vergeblich versuchen, das ganze etwas zu ordnen.

Von kompromittierender Unterwäsche bis zur Zechprellerei brachten die Darsteller der

Niederdeutschen Bühne Rostock die unmöglichsten Situationen auf die Bühne und durch unsere

schöne plattdeutsche Sprache verführten auch die bösesten Situationen zum Schmunzeln. In den

Figuren hat man sich, oder auch die Nachbarin oder den Nachbarn erkennen können. Und das bringt

uns doch immer wieder zum Lachen.

Wir bedanken uns dafür, dass zu dieser einzigen öffentlichen Veranstaltung des Kulturhaus Groß

Grabow im Jahr 2019 doch so viele Zuschauer gekommen sind.


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Probenwochenende des Dörpspiel Theaters

Freitag, 22.November bis Sonntag, 24.November 2019

Das “Dörpspiel Theater” und die Jugend Witzin hat mit 15 teilnehmenden Kindern und vier Leitern

über ein Wochenende beim Ausarbeiten und Proben von zwei weihnachtlichen Theaterstücken eine

Menge Spaß gehabt.

Die Kinder, im Alter von elf bis siebzehn Jahren, haben es genossen eine Zeit lang ihrer Kreativität

freien Lauf zu lassen, sich auf der Bühne zu verwirklichen und sich besser kennenzulernen beim

gemeinsamen kochen und essen.

Die Theater AG wird gefördert durch die Dörpschaft Witzin und bemüht sich den Kindern und

Jugendlichen im Umkreis ein Gefühl für Schauspiel, Kultur und Bühnenbild zu vermitteln. Das

Kulturhaus Grabow hat es ermöglicht, die Stücke für die Weihnachtszeit zu festigen und die Gruppe

mehr zusammenwachsen zu lassen.


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Spiel ohne Grenzen / Schnitzeljagd

Samstag, 22.Juni bis Sonntag 23.Juni 2019

An diesem Wochenende ging es im Saal und dem großen Garten des Kulturhaus Groß Grabow sowie

auch in der näheren Umgebung sehr sportlich zu. Christopher und sein Team hatten wie jedes Jahr

ein buntes Wettbewerbsprogramm ausgearbeitet ähnlich der Spielshows a la Ninja Warriors oder

Ewige Helden aus dem Fernsehen. Über 30 Freunde und Bekannte folgten seinem Ruf, dieses Mal

nach Mecklenburg. Die meisten kamen im Haus am Teich unter; und einige zelteten im Garten.

Auf dem Programm standen diverse Disziplinen für die einzelnen Teams, so z.B. Bierkisten-Klettern,

Tischtennis, Hürdenlauf und Schatzsuche-Ausfahrten in die Umgebung. Auch ein Bootswettbewerb

auf dem Krakower See war dabei. Abends wurde gegrillt und danach an der Feuertonne am Teich

gechillt.


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Peace Out Retreat - Yoga, Qi Gong und mehr

Workshop

Dienstag, 7.Mai bis Sonntag 12.Mai 2019

Vom 7. Mai bis 12. Mai 2019 empfang das Kulturhaus Haus am Teich in Gross Grabow eine Gruppe von

elf bunt gemischten Teilnehmern des PEACE OUT RETREAT. Geleitet wurde das Retreat von den beiden

engen Freunden Michael Lorek, einem jungen inspirierenden Yogalehrer aus Berlin und Hannu,

gebürtig Hanhoan Truong, der ebenso in Berlin lebt und angehender Qigonglehrer nach Meister Zhen

Hua Yangs Calligraphy Health Systems ist. Lange hatten sie sich bereits gewünscht ihr erstes Retreat zu

halten, was im Haus am Teich nun endlich in Erfüllung ging.

Thema des Retreats war es den inneren Frieden in sich zu entdecken und für sich selbst zu kultivieren,

damit man diesen auch im Alltag finden und anderen schenken kann. Die zahlreichen Mittel hierfür

reichten von täglicher Yoga Praxis (Hatha, Ashtanga, Vinyasa und Yin), zahlreichen Qigong Klassen, die

für jung und alt wunderbare Übungen zu bieten hat, Wanderausflügen zum See, gemeinsamen

veganem Kochen und Workshops zu den Themen “Die Chakren im Körper des Menschen” & “Warten,

Glaubenssätze und Manifestation”. Ebenso brachten der Film “Der Pfad des friedvollen Kriegers” und

ein Ecstatic Dance zum Abschluss des Retreats weitere Impulse, wie schön und heilend das Leben im

Fluss des Friedens sein kann.

Die lockere friedliche Stimmung zwischen allen Beteiligten lag spürbar in der Luft der wundervollen

Gegend und mit Wehmut endeten die schönen Maitage für die kleine Gruppe, die teils sogar aus dem

fernen Bayern anreisten.

Mit ein wenig Glück darf das tolle Haus am Teich sich bald wieder auf ein weiteres PEACE OUT RETREAT

freuen!


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Bürgerversammlung "Energie aus Krakow am See für

Krakow am See"

24. August 2018 sowie 9.November 2018

Im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben" gefördert vom Bundesministeriums für

Familie, Senioren, Frauen und Jugend hatte die Partnerschaft für Demokratie eingeladen zu einer

Bürgerversammlung der Einwohner der Stadt Krakow am See. Organisator war der CJD.

Ca. 40 Bürger aus Groß Grabow, Klein Grabow, Charlottenthal und anderswo folgten der Aufforderung,

sich zu aktuellen Themen der Stadt Krakow am See bzw. des eigenen Wohnorts zu äußern, Fragen zu

stellen, Ideen einzubringen und vieles mehr. Das Ziel der Veranstaltung ist es, die Ideen der Bürger zu

sammeln, auf Durchführbarkeit zu prüfen und die Projekte, die breite Zustimmung finden, zu

realisieren.

Und der erste Schritt hat auch schon sehr gut geklappt. Dank der hervorragenden Moderation und

Leitung des Abends durch die Organisatoren war die Beteiligung sehr hoch und geprägt von einem

Miteinander. Nach der Vorstellung des Konzepts der Bürgerbeteiligung über Bürgerbudgets

kristallisierten sich in den nachfolgenden Wortmeldungen der Teilnehmer 4 Themenkreise heraus. Es

waren Anregungen und Wünsche für, aber auch Probleme im Dorfleben, die hier geäußert wurden.

Diese wurden dann in separaten Arbeitsgruppen erörtert und skizziert, sowie dann im Plenum

vorgetragen. Auf eine Darstellung der Themen und Ergebnisse wird hier verzichtet, da das offizielle

Protokoll im nächsten Seen-Kurier veröffentlicht werden wird. Auch der Güstrower Anzeiger

berichtete am 27.August bereits von dieser Veranstaltung, siehe hier :

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, die im November wiederholt wurde. Darin haben die 4

Arbeitsgruppen über konkrete Ergebnisse berichtet.


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Konzert

von Peter Orloff & Schwarzmeer Kosaken-Chor

14. August 2018

Schön und stimmungsvoll war es im Saal am letzten

Dienstag. Gewaltige Stimmen, gefühlvolle Lieder, und

mitreißende Arien präsentierte uns Peter Orloff mit

seinem Schwarzmeer-Kosaken-Chor. Die ca. 115 meist

älteren Besucher im Kulturhaus Groß Grabow waren

überwiegend begeistert von der Darbietung, und

freuten sich das Peter Orloff nicht nur in den

Metropolen spielt, sondern auch zu ihnen aufs Land

kommt.

Wie

angekündigt war das Konzert ein

wahres

Feuerwerk von Wunschmelodien und

eine

musikalische Reise durch das alte

Russland mit Romanzen, Geschichten und

Balladen

von überwältigender Ausdruckskraft,

tiefer

Melancholie und überschäumendem

Temperament.


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

http://www.schwarzmeer-kosakenchor.de/willkommen.htm

Spontanes Livekonzert während ihres privaten

Aufenthalts im Kulturhaus Groß Grabow

Chris with Strings

30. Juni 2018

https://de-de.facebook.com/chriswithstrings/

Eigentlich hatte es ja nur ein Wochenende mit Freunden sein sollen. 20 Personen ziehen für ein

schönes Wochenende im Sommer mit Kind und Kegel in ein Haus außerhalb der Stadt. Wenn man

schon dabei ist, denken sich 4 davon, lasst uns doch einfach unsere Instrumente und Equipment

mitbringen und ein paar unserer neuen Songs vor unseren Leuten spielen.

Diese 4, das sind "Chris with strings". Positiv überrascht von

den Räumlichkeiten und freundlichen Gastgebern vor Ort,

ergab sich ein spontanes Konzert am 30.6.2018 im Saal des

Haus am Teich in Groß Grabow. Nebst der illustren

angereisten Gesellschaft entschieden sich Dank des

schnellen Ankurbelns des Buschfunks auch einige Bewohner

der umliegenden Ortschaften sich dieses kostenlose kleine

kulturelle Ereignis näher anzuschauen und anzuhören.

Unnötig zu erwähnen, dass nebst der schönen Lieder,

die zum Besten gegeben wurden, etliche schöne

Gespräche und Austausch zwischen allen Anwesenden

stattfanden.

Wir freuen uns dass dieses spontane Konzert

buchstäblich Anklang gefunden hat. Wer weiß, vielleicht

gibt es ja bei Gelegenheit eine Wiederholung?!?


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Aufenthalt von Anna Platen und Jeff Wilbusch

Im Juni 2018

Während der Dreharbeiten zu ihrem

neuen Film von Kevin Kopacka "Dawn

Breaks Behind the Eyes" (deutscher

Titel: "Hinter den Augen die

Dämmerung") im Herrenhaus

Vogelsang wohnten die beiden sehr

sympatischen Schauspieler bei uns

im Haus am Teich. Die jungen

Akteure sind vielen bereits aus

Theater, Kino und Fernsehen

bekannt, u.a. aus Bad Banks, Alarm

für Cobra 11, Soko München, Um

Himmels Willen, etc.

Hier in Mecklenburg spielten die beiden

Hauptdarsteller ein Liebespaar in einem

psychedelischer Liebesfilm, der im

Frühjahr 2019 in die Kinos kommen wird.

Darin geht es um ein Paar verbringt die

Ewigkeit in einem Schloss, bis das

Unbekannte in ihr Leben dringt.

Beide genossen es, in unserem Haus

ungestört vom Trubel auf dem Set

auszuspannen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jeff_Wilbusch, https://www.crew-united.com/de/Anna-

Platen_459521.html


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Konzert

Kelso Lane – RockSkaBluesTechnoReggaeJazzFunk

5. August 2017

Das Kulturhaus Groß Grabow ist im Juli/August 2017 in die

Musikgeschichte eingegangen. Denn die Musikband Kelso Lane aus

Magdeburg hat bei uns ihre fünfte CD aufgenommen und die neuen

Songs zum Abschluss in einem Livekonzert getestet. Und man kann

sagen dass dieser Test mit Bravur abgeschlossen wurde!

Für 2 Wochen war die Band samt Support und Familien bei uns und

feilte an den Songs für ihr neues Album. Es war eine perfekte

Mischung aus Arbeit, Kreativität, und Freizeit in Gemeinschaft für

unser Haus am Teich. Die Akustik war ideal und alle Voraussetzungen

gegeben, um als größere Musikband inklusive Anhang produktiv am

den Songs zu arbeiten.

Hier finden Sie den Zeitungsartikel vom 26.07.2017 über Kelso Lane in Groß Grabow:

Über 100 Besucher kamen zum Konzert am

5.August und feierten die Band und ihren

tollen Sound der alle von den Stühlen riss

und mittanzen lies. Unsere Beine zucken

immer noch Rhythmus des Synapsen-Ska.

Schauen Sie sich die Bilder an und hören Sie

rein in das kleine Video auf Facebook.

Schön, dass Kelso Lane uns schon mitgeteilt hat, dass

man Groß Grabow gerne in die Record Release Tour

einbauen wird wenn die neue CD in ca. einem halben Jahr

fertig ist. Dann heißt es im Kulturhaus Groß Grabow

wieder "Manfred, zieh Deine Hose an !".

https://kelsolane.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Trainingswochenende der „Flotten Sprotten“

vom Karnevalsclub Havelnarren e.V.

14.-16. Juli 2017

Für drei Tage waren die „Flotten Sprotten“ aus Brandenburg an der Havel für ein Trainingswochenende

bei uns zu Gast. Damit starteten sie, diesmal im „Haus am Teich“, die Vorbereitung der neuen (49.)

Saison ihres Vereins.

Die „Flotten Sprotten“ sind eine buntgemixte Gruppe von Frauen (Ü 30), die jede Menge Spaß am

Tanzen haben. Dabei geht es nicht tierisch ernst zu. Die Tänze haben eher einen lustigen Charakter

und erzählen Geschichten auf eine humorvolle Weise. Tanzen, Schauspielern und tolle Kostüme – eine

karnevalistische Darbietung, die im Programm des KCH und bei vielen anderen Auftritten in

Brandenburg und Umgebung für jede Menge Unterhaltung sorgt.

PS der „Flotten Sprotten“: Auch an diesem Wochenende hatten wir, neben dem anstrengenden

Training, viel zu lachen. Dazu haben auch die gute Unterbringung, beste Trainingsmöglichkeiten und

die herzliche Aufnahme beigetragen.“


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Sommerfest 2017 der Agrargenossenschaft Groß

Grabow e.G.

11. Juni 2017

Wie es langjährige Tradition in Groß Grabow ist, hat auch in diesem Jahr wieder die hiesige

Agrargenossenschaft die Mitarbeiter, Lieferanten, Verpächter, Dienstleister und befreundete

Geschäftspartner sowie auch uns Nachbarn zum Sommerfest eingeladen. Seit der Renovierung des

Saales findet dieses Fest seit 2 Jahren wie in VEG-Zeiten wieder im Kulturhaus statt.

Gut 120 Gäste folgten der Einladung der Agrargenossenschaft und genossen bei bestem Wetter

köstlichen Kuchen und leckeren Wildschweinbraten und Würstchen vom edlen Grill. Das

Mecklenburger Drehorgel-Orchester sorgte für beste Laune im Saal. Es wurde viel mitgesungen und

gelacht bei den plattdeutsch-erzählten Witzen.

Die politischen Akzente sind jedoch eindeutig anders gelegt als in DDR-Zeiten. Da der Chef der

Agrargenossenschaft, Herr Michael Bock, seit langem in der CDU engagiert ist, kam auch die

Politprominenz nach Groß Grabow. So mischten sich Frau Katy Hoffmeister, Justizministerin des

Landes Mecklenburg-Vorpommern, Herr MdL Torsten Renz, Parlamentarischer Geschäftsführer der

CDU-Fraktion im Schweriner Landtag, sowie Herr Eckhardt Rehberg / Mitglied des Deutschen

Bundestages unter die Gäste. Eine schöne Gelegenheit, mit

unseren Politikern auch einmal direkt zu sprechen.

Wir sind stolz auf das folgende Grußwort von Herrn Rehberg

(MdB) :

"Ich danke für die tolle Gastfreundschaft im 'Haus am Teich'.

Ich kann das Kulturhaus als Ferien- und Urlaubsort gerne

weiterempfehlen und werde sicher bald wiederkommen."


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

EESTEC Leadership Soft Skill Workshop

einwöchiges internes Arbeitstreffen mit internationalen Teilnehmern

14.-21 Mai 2017

Führungskräfe von morgen

20 Elektrotechnik-Ingenieurstudenten

aus ganz Europa waren Teilnehmer des

diesjährigen Workshops der

Vereinigung EESTEC (Electrical

Engineering Students' European

Association). Organisiert wurde der

Workshop durch die gleichnamige

Ortsgruppe an der Hochschule für

Angewandte Wissenschaften Hamburg.

EESTEC ist eine studentische

Vereinigung mit über 4.000 Mitgliedern

in 28 europäischen Ländern. Sie hat sich

zum Ziel gesetzt, angehende Elektrotechnik-Ingenieure

durch Schulungen, Seminare, Wettbewerbe und die

Möglichkeit des Mitarbeit zu fördern und bei ihrem

Berufsstart zu unterstützen.

Neben dem Lernen stand das Kennenlernen und die

Arbeit in multikulturellen Teams im Vordergrund. Und

natürlich wurden auch die Freizeitmöglichkeiten im Haus

am Teich und der Umgebung genossen.


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Die HULKs – Roboter-Fußball Workshop der TUHH

internes Arbeitswochenende

20.-22. Januar 2017

Künstliche Intelligenz und humanoide Robotik

20 Studenten und Doktoranden der Technischen

Universität Hamburg kamen an diesem

Wochenende mit Planwagen und Kleinbus nach

Groß Grabow. Mit dabei, einige humanoide

Roboter, jede Menge Laptops und andere

technische Ausrüstung. Rollrasen verwandelte den

Saal in ein Fußballstadion und nebendran wurden

die Tische zusammen geschoben zu einer einzigen

vernetzten Großraum-Arbeitsfläche.

Ziel des Workshops war es, in verschiedenen Teams die

Programmierung der autonomen Roboter-Fußballspieler zu

optimieren, die neuen Algorithmen auszuprobieren und sich damit fit

zu machen für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Sommer in

Japan.

Über diese ungewöhnlichen, aber sehr netten Gäste berichtete auch die Schweriner Vokszeitung :

https://hulks.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Saitenspiel – Harfe und Violincello

4.Dezember 2016

Zauberhaftes Adventskonzert zwischen Barock und Moderne

Die Weihnachtszeit fand neben Spekulatius und Lebkuchen sein musikalisches Pendant mit diesem

festlichen Konzert an klassischer Musik ohne elektronische Verstärkung. Mit Sophia Warczak an der

Harfe und Matthias Hübner am Cello hatten wir zwei ganz besondere Gäste bei uns. Jeder ein Virtuose

auf seinem Instrument spielten Sie hier als Duo. Heraus kam eine interessante musikalische Reise vom

Barock bis in die Neuzeit, und von der Klassik über Klezmer bis hin zu Eigenkompositionen.

Es war ein kleines feines Konzert, welches ein wunderbar auf die Adventszeit eingestimmt hat.

http://www.saiten-weise.com,

http://cellodresden.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Notausgang - Improvisationstheater

12.November 2016

Am Samstag, 12.November 2016 zeigten uns Notausgang, wie man aus vom Publikum zugerufenen

Begriffen und Wünschen spannende und lustige Geschichten strickt und diese auf der Bühne darstellt.

Es wäre kein Improtheater, wenn man wüsste was am

Ende rauskommt, die Schauspieler inklusive. In der

ersten Hälfte des Auftritts zeigten sie uns Kostproben

ihrer Kunst in Form diverser Formate aus dem

Theatersport. So erklärte uns ein zerstreuter Professor

seine Erfindung einer Sterneiswürfelmaschine, und wir

erlebten die Geschichte des ersten Kusses am

Hamburger Elbufer mit.

Wortes.

So richtig interessant

wurde es dann aber

in der zweiten Hälfte. Noch einmal gestärkt am leckeren Buffet

kamen viele Gäste erst richtig in Stimmung und brachten ihre Ideen

mit in die Geschichten ein. So bekamen wir Einblicke in die

potenzsteigernde Wirkung von Medizinbällen und wie man

romantische Berührungen beim Brotteig kneten üben kann.

Besonders schaurig für alle auswärtigen Gäste die nach Groß

Grabow gekommen waren war jedoch die Horrorstory vom

hiesigen Eiskeller. Herrlich, wie uns vorgespielt wurde wie aus

Frischfleisch Fingerfood wird. Fingerfood im wahrsten Sinne des

Man konnte wirklich jede Menge Lachen an diesem Abend, und Improtheater hat neue Freunde

gefunden. Notausgang haben uns gezeigt, dass sie zu Recht zu den jungen Stars der Berliner

Improtheaterszene gehören. Wenn alles klappt werden wir Notausgang auch im nächsten Winter bei

uns begrüßen dürfen. Wir freuen uns schon jetzt darauf.

http://www.notausgang-berlin.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Konzert von WOLF MAIL

23. Oktober 2016

Am Sonntag, 23. Oktober kamen ca. 50 Gäste in das Kulturhaus Groß Grabow, um Wolf Mail und seinen

Bluesrock live zu erleben. Es war ein echtes Highlight dieses so trüben regnerischen

Herbstwochenendes. Blues passt dazu ja ganz gut, aber er haben das schlechte Wetter dann tatsächlich

gerockt. Wolf Mail und seine beiden Musiker spielten einwandfreien Bluesrock. Von schnellen

aggressiven Stücken bis zur herzzerreißenden Ballade von der verlorenen Liebe, es war alles dabei.

Von

trüber

Stimmung war im Saal des Kulturhaus Groß Grabow

nichts mehr zu merken.

Der ordinäre Mecklenburger hat wieder mit dem kleinen Zeh gewippt, die etwas frecheren zappelten

kräftig mit Armen und Oberkörpern, und die Wagemutigsten von allen, man munkelt sie kämen aus

dem Wald zwischen Krakow am See und Groß Tessin, johlten wie die Teenager und wagten sogar den

einen oder anderen Bluestanz.

Ach, wenn der Mecklenburger doch nur auf seine Stühle und Tische bei Konzerten verzichten könnte,

es wäre voll abgegangen. Aber auch so sind wir begeistert von Wolf Mail und seiner Musik. Grandios

und sehr virtuos gespielt weiß man sich geehrt, dass ein solcher Ausnahmemusiker uns auf seiner

Europatournee hier auf dem weiten Land in Groß Grabow besucht hat. Du hast hier jetzt echte

Fans. Wolf Mail, wir wollen Dich wieder sehen !

https://www.wolf-mail.com/home


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

CAT Henschelmann - Irische Musik pur

23.September 2016

Auch bei seinem zweiten Besuch bei uns im Kulturhaus

Groß Grabow hat CAT Henschelmann die über 80 Gäste

mit seinen Songs und seinem virtuosen Geigenspiel

begeistert. Unterstützt wurde er dieses Jahr von seiner

Tochter Johanna, die mit Ihrer Stimme und der

Begleitung auf der Bodhrán viel zum Konzertgenuss

beitrug.

Schon im letzten Jahr waren die Gäste sehr angetan von seinen Liedern, und auch CAT war sehr

beeindruckt von der Freude des Publikums an der Musik. Kein Wunder dass wieder ordentlich getanzt

und geschunkelt wurde.

Natürlich durfte auch dieses Jahr das leckere irische Kilkenny-Bier vom Fass und edler Whisky nicht

fehlen. Und auch Klassiker wie „Whisky in the Jar“, „Locomotive Breath, „Am Fenster“ , „Dirty Old

Town“ versetzten viele der Gäste in Verzückung und verleiteten zu Zuckungen in den Beinen.

Vielen Dank an CAT, Johanna und alle die zu diesem zweiten Konzert in diesem Jahr gekommen sind !

https://www.cat-henschelmann.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

HUT – Konzert

von Schlager bis Country, Rock bis Pop, Klassiker aus

Ost und West

16.Juli 2016

4 ganz normale Rostocker spielen

für uns Musik zum Tanzen und

Träumen, Mitsingen und

Schunkeln.

Was haben wir getanzt ! Das bisher

zweite öffentliche Konzert im

Kulturhaus Groß Grabow, das erste

in diesem Jahr, war ein Knaller !

Die 4 Musiker aus Rostock, die seit

einigen Jahren unter dem Bandnamen HUT immer mal

wieder auf Geburtstagen und Nachbarschaftsfeiern

spielen, hatten sich im Kulturhaus Groß Grabow das erste

Mal auf eine öffentliche Bühne gewagt. Zu unserem großen

Glück, wie alle Besucher des Abends meinen. Ohne

bekannten Namen, eigener Webseite oder Facebook-

Eintrag hat die Band es geschafft, über 80 Gäste zu einem

Konzertbesuch im Kulturhaus Groß Grabow zu motivieren.

Besonders freut es uns, dass wir neben den vielen Besuchern aus der näheren Umgebung auch einige

Gäste aus Güstrow, Rostock, Schwerin und sogar Lübeck begrüßen konnten.

Es war ein Konzert, welches uns in wunderschöner Erinnerung

bleiben wird. Denn wie versprochen gab es Musik zum Tanzen,

Träumen, Mitsingen und Schunkeln. Und das nicht zu knapp.

Man hat gemerkt, dass es nicht nur den Gästen Spaß gemacht

hat, auch die Band hat alles gegeben, und mehr. So konnten wir

mal wieder so richtig das Tanzbein schwingen, unsere

Stimmbänder beim Mitsingen dehnen und den guten alten

Zeiten nachfühlen als man am nächsten Morgen noch nicht

heiser war und Muskelkater von einem Konzertbesuch bekam.

Vielen Dank an die vier Musiker von HUT und alle aus nah und fern, die zu diesem zweiten Konzert ins

Kulturhaus Groß Grabow gekommen waren !


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Konzert CAT Henschelmann

Irish Folk und Rock-Klassiker auf Geige

Voice & Violin – irisch bis irrig

Freitag, 28. August 2015 19:00 Uhr

Es war ein wirklich schöner Abend am letzten Freitag beim allerersten

öffentlichen Konzert im Kulturhaus Groß Grabow, dem Haus am Teich !

Unser Gast CAT Henschelmann hat mit seinen Songs, seinem virtuosen

Geigenspiel, der kraftvollen Bodhrán, seiner grandiosen Stimme und vor

allem der sichtbaren Freude an der Musik wirklich alle begeistert.

Auch

CAT war sehr angetan

vom Publikum hier

inmitten der

Mecklenburger Seenplatte und bedankte sich mit

einem energiegeladenen Konzert

von über 3 Stunden.

Nach langen Jahren des Dornröschenschlafs

war im Kulturhaus Groß Grabow

wieder mal etwas los

und die Erzählungen vom Konzert

machen in Krakow

am See und Umgebung schon die

Runde.

Viele unserer Gäste hatten hier In ihrer Jugend so manches Fest

gefeiert. Das leckere irische Kilkenny-Bier vom Fass, edler Whisky,

und das Wiedersehen guter Freunde führten dazu, dass so

mancher in alten Erinnerungen schwelgte und der Funke

übersprang. So kann es nicht verwundern, dass auch das nicht

mehr ganz so junge Publikum ausgiebig tanzte bei Hits wie „Whisky

in the Jar“, „Locomotive Breath, „Am Fenster“ , „Dirty Old Town“

und weiteren irischen, schottischen und Rock-Klassikern.

Vielen Dank an CAT und alle die gekommen sind für diesen schönen

Neustart des Kulturhaus Groß Grabow ! Wir werden weitere Veranstaltungen folgen lassen und uns

sicher demnächst hier wieder sehen ! CAT, auch Dich möchten wir hier wieder erleben dürfen !

https://www.cat-henschelmann.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Mehrtägiger interner Workshop

der Improvisationstheatergruppe „Frei.wild“

Mai 2015

frei.wild – das heißt frei im Kopf und wild

auf der Bühne! Seit 2006 steht frei.wild

auf den Brettern, die die Welt des

Improvisations-Theaters bedeuten. Sie

verwandeln die Inspirationen der

Zuschauer in aufregende Geschichten mit

Herz und Schmerz, mit Stil und Schmalz,

mit Donner und Wetter, mit Lust und Leid.

Damit das so bleibt brauchen die neun

Mitglieder von frei.wild ab und zu Zeit für sich selbst, zum Reflektieren, zum Üben, zum Planen, zum

Entspannen, zum Organisieren und auch mal zum Loslassen und einfach da sein. Hierfür hat frei.wild

bei uns im Kulturhaus Groß Grabow einen mehrtätigen internen Klausurworkshop durchgeführt. Wie

man den Bildern entnehmen kann hat es Ihnen sehr gut gefallen.

Und für die Freunde von frei.wild und vom Improvisations-Theater sei hier schon verraten, dass

frei.wild demnächst für einen öffentlichen Auftritt wieder kommen wird ! Details folgen.

https://frei-wild-berlin.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Besuch der Reisegruppe „25 Jahre Wiedervereinigung“

des Rheinischen Landwirtschafts-Verband e.V.

Donnerstag, 23. April 2015

Vor fast genau 25 Jahren wurde die damalige

landwirtschaftliche VEB in Groß Grabow durch eine

Delegation des Rheinischen Landwirtschafts-Verband

e.V. besucht. Jetzt machten sich einige der rheinischen

Landwirte wieder auf die Reise nach Mecklenburg und

erkundigten sich vor Ort über die Entwicklungen der

letzten Jahrzehnte.

Wir begrüßten die 30köpfige Reisegruppe im neu renovierten

Saal des Kulturhaus Groß Grabow, wo sich die Besucher bei

Schnittchen und Kuchen stärken konnten. Danach erhielten sie

vom Geschäftsführer der heutigen landwirtschaftlichen

Genossenschaft in Groß Grabow, Herrn Michael Bock, den

ersehnten Überblick über die aktuelle Lage der Landwirtschaft.

Positiv fiel den Besuchern aus dem Rheinland die neue

Ausrichtung und Aufmachung des Kulturhaus Groß Grabow

auf. War der Eindruck vor 25 Jahren düster und rustikal, so

freut man sich heute auf die Möglichkeit, im Haus am Teich

Urlaub im wunderschönen Mecklenburg zu verbringen. Gern

begrüßen wir sie wieder!

Über

kochen

den Tellerrand

Gemeinsam kochen,


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

gemeinsam essen – gelebte Integration von

Flüchtlingen

21.Februar 2015

Unter großer Beteiligung der Nachbarschaft aus Groß

Grabow, Krakow am See, Güstrow und der umliegenden

Dörfer, wurde im Haus am Teich - Kulturhaus Groß Grabow -

ein Zeichen für Integration und Verständigung gesetzt.

Angeregt durch die Berliner Initiative "Über den Tellerrand

kochen" konnten 8 Asylbewerber aus der Ukraine,

Tschetschenien, dem Irak und Iran und die anwesenden

Nachbarn sich beim gemeinsamen Kochen landestypischer

Gerichte nicht nur kulinarisch näher gekommen.

So wurden beim Kartoffeln schälen

und Möhren putzen deutsche und

irakische Familiengeschichten über die

Flucht ausgetauscht wurden,

Besuchseinladungen ausgesprochen

und Zukunftspläne erörtert wurden, so

dass am Ende nicht nur Soße angerührt

wurde, sondern Herzen.

Die Nachfrage nach dem

Event war so groß,

dass neben den 3 Küchen

im Kulturhaus Groß

Grabow auch noch die Küche des

benachbarten

Kindergartens zum

Kochen genutzt wurde. Gespeist wurde

dann gemeinsam im großen Saal des

Kulturhauses.

Am Ende der Veranstaltung ist allen

Teilnehmern klar. Dies war

ein wunderschöner

Abend, der unbedingt wiederholt werden

muss!

Bericht aus dem Güstrower Anzeiger:

www.ueberdentellerrandkochen.de


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Mehrtägiger interner Workshop einer medizinischen

Forschungsgruppe der Charitee

Oktober 2014

Die 18 Teilnehmer arbeiteten bei

uns intensiv und konzentriert in

verschiedenen Arbeitsgruppen an

ihrem Forschungsprojekt. Doch

genoss man die Pausen und

Abende gerne auf den Terrassen

und im Garten vom Haus am

Teich. Auch die hauseigene

Musikanlage wurde für einen

lautstarken Karaoke-Wettbewerb

genutzt.


Logbuch vom Kulturhaus Groß Grabow / Das Haus am Teich

Mehrtägiger interner Workshop

der Improvisationstheatergruppe „Die Improbanden“

mit Vorführung für geladene Gäste

Juni 2014

Die Improbanden aus Berlin sind eine

Improvisationstheater-Gruppe mit

mehrjähriger Erfahrung und vielen

Bühnenauftritten in Berlin. Die acht

Mitglieder der Improbanden führten bei

uns einen internen Workshop durch um

die Techniken des Improvisationstheaters

zu verfeinern.

Als besonderes Dankeschön nach Mecklenburg-

Vorpommern haben die Improbanden an einem

Abend ca. 50 Nachbarn und Freunde des

Kulturhaus Groß Grabow eingeladen und haben

uns im damals noch nicht fertig renovierten Saal

eine sehr interessante und schöne

Improvisationstheater-Vorstellung gegeben.

http://www.improbanden.de