TRENDYone | Das Magazin - Allgäu - Januar 2020

trendyone

Kassenbonpflicht: Droht in Deutschland ab 2020 der Kassenzettel-Wahnsinn? - Vorschau der Allgäuer Bürgermeister auf das Jahr 2020 - Local Hero: Annette Pickert (Staehlin) - Das sind die Filmstarts im Januar

M4 Leben & Wohnen

Gibt es Einsparpotentiale? Diese

können sich zum Beispiel bei bestehenden

Versicherungen und Verträgen

ergeben, aber auch bei Kleinigkeiten

wie einem Einkauf beim

regionalen Landwirt statt im teuren

Bio-Supermarkt.

3. Sparrate festlegen

Setzen Sie sich selbst ein Ziel und

sparen Sie einen fixen Betrag Monat

für Monat. Ein Dauerauftrag auf ein

Sparkonto zu Beginn des Monats hilft.

4. Finanzmärkte kennenlernen

Trauen Sie sich, das gesparte Geld zu

investieren. Seien Sie am Anfang vorsichtig

und lassen Sie sich von Ihrer

Hausbank entsprechend beraten.

Auch risikoarme Anlagen können über

längere Laufzeiten gute Gewinne abwerfen.

Wie kann eine typisches Frugalisten-Leben

aussehen?

Wie kann man so viel im Alltag einsparen,

damit es fürs restliche Leben

reicht? Diese Frage ist nicht unberechtigt,

denn irgendwie fehlt am

Ende des Geldes noch immer ganz

viel Monat. Oliver Noelting hingegen

hat dieses Problem nicht. Er spart

jeden Monat ca. 2/3 seines Einkommens

und möchte mit 40 Jahren in

Rente gehen. Auf derstandard.de berichtete

er von seinem Alltag – und

der ist wirklich interessant. Noelting

wohnt mit seiner Freundin auf

45 Quadratmetern in Hannover. Er

arbeitet Teilzeit als Softwareentwickler,

seine Freundin als Grafikdesignerin.

Die Miete teilen sich beide

solidarisch, diese schlägt pro Person

mit 288 Euro zu Buche, Nebenkosten

inklusive. Beide tracken all ihre Ausgaben

um einen Überblick zu behalten.

So stehen am Ende eines Monats

zum Beispiel 51 Euro für Party, Kneipe

und Disco im Haushaltsbuch oder

104 Euro für Lebensmitteleinkäufe.

22 Euro können auch mal auf Elektrogeräte

entfallen, die neu angeschafft

werden müssen. „Neu“ ist hier allerdings

Auslegungssache, denn gekauft

wird gerne bei ebay und Co.

Gebraucht heißt also die Devise, denn

hier kann oft richtig gespart werden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine