Zwergerl Magazin Januar 2020

m80mag

Das Familienmagazin in der Metropolregion München

s1-2-35-36_Umschlag_jan20_Layout-zm 27.12.2019 12:37 Seite 1

Wir sind

Mitglied

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

kostenfrei

aber nicht

umsonst

Jahrgang 19

Jan/Feb. 2020

StAdT ♥ LaNd ♥ FaMiLiE

StAdT ♥ LaNd ♥ FaMiLiE

AuF dIe PiStE, fErTiG, lOs! | AuFkLärUnGsKlAsSiKeR | KaMpFsPoRt | LeBeNsWeRtE


s1-2-35-36_Umschlag_jan20_Layout-zm 27.12.2019 09:36 Seite 2

Die Waldorfeinrichtungen n in

Rosenheim und Bad Aiblin

ling

laden ein zum

Tag der offene

n Tür

Freitag, 31. Januar 2020, 15.00 - 18.00 Uhr

Schwaigerweg 21, 83026 Rosenheim, Tel. 08031-2909280

www.kindergarten-samenkorn.de

- mit tSp

pie elg gru up ppe -

WA ALDORFKI

NDERGARTEN “D AS SAMENKORN“

KINDERKRIPPE „DIE ZAUBERNUSS“

WALDORFKINDERGARTEN HOLLERBUSCH

Samstag, 1. Februar 2020, 10.00 - 12.00 Uhr

Mangfallstraße 51, 83026 Rosenheim, Tel.08031-9080966

www.waldorfkindergarten-hollerbusch.de

FREIEWA

ALDORFSCHULE ROSENHEI

OSENHEIM

Samstag, 1. Februar 2020, 09.30 - 13.30 Uhr

Mangfallstraße 53, 83026 Rosenheim Tel. 08031-40098-0

www.waldorfschule-rosenheim.de

RAPHAEL-SCHULE BAD AIBLING

Mit Ta

agesstätte e für Schul- und Vorschulkinde

er ab dem 3. Lebensjahr

Samstag, 25. Januar 2020, 11.00 - 14.00 Uhr

B&O Parkgelände Mietraching, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 22, 83043 Bad Aibling

Tel. 08061-93965-0,

www.raphael-schule.info

INTEGRATIVE WA

ALDORFKINDERKRIPPE

STERNENBRÜCKE

Samstag, 25. Januar 2020, 12.00 - 14.00 Uhr

B&O Parkgelände Mietraching, Anne-Frank-Straße 19, 83043 Bad Aibling

Tel. 08061-93965-250,

www.waldorfkinderkrippe-sternenbruecke.de

Den Sinn der Welt verwirklicht die von Weisheit erleuchtete

und von Liebe erwärmte Tat des Menschen.

Rudolf Steiner


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 13:19 Seite 3

heuer warten wieder viele Neuerungen auf Euch

Übrigens: Euer „Zwergerl“ wird in diesem Jahr volljährig

Hallo liebe Familien,

wir hoffen Ihr seid alle gut in das neue Jahr gerutscht und jetzt bereit für die bunte Faschingszeit?

Im Februar beginnt Sie wieder, die fünfte Jahreszeit, in der die Menschen bei den verschiedensten

Faschingszügen fröhlich durch die Straßen ziehen und ausgelassen feiern.

Jedoch bringt gerade diese Zeit für Groß und Klein gewisse Gefahren mit sich: „Sexuelle Übergriffe“,

die heutzutage leider keine Seltenheit mehr sind und bei denen es vor allem Kindern schwer fällt

Gefahren richtig einzuschätzen, bzw. sich dementsprechend auch zur Wehr zu setzen.

Deshalb stellen wir Euch in dieser Ausgabe zwei hilfreiche Artikel vor, in denen wir diese Themen

näher behandeln.

Zum Beispiel verschaffen wir Euch einen kurzen Überblick über die Unterschiede der verschiedenen

Kampfsportarten. Des Weiteren beleuchten wir das Thema, weshalb Kampfsport auch schon für

die Kleinen wunderbar geeignet ist. Nicht nur um die Selbstverteidigung Eures Kindes zu verbessern,

sondern auch um das Selbstbewusstsein sowie den Teamgeist zu fördern.

Auch findet Ihr ein interessantes Interview mit Dagmar Geisler über Ihren Aufklärungsklassiker

„Mein Körper gehört mir“ in dieser Ausgabe. Hier möchten wir aufzeigen, warum es so wichtig ist

schon früh mit unseren Kindern offen über Gefühle und Sexualität zu sprechen. Damit Eure Kinder

gegen grenzverletzende Menschen gewappnet sind und dementsprechende Übergriffe auch benennen

können. Lest das Interview auf Seite 16. Wir freuen uns schon auf Eure Reaktion.

Die Redaktion freut sich auf eine bunte wie auch laute Faschingszeit und viel Freude beim Durchstöbern

unseres Magazins.

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

Wir sind

Mitglied

kostenfrei

aber nicht

umsonst

Jahrgang 19

Jan/Feb. 2020

StAdT ♥ LaNd ♥ FaMiLiE

In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Liebsten

ein fröhliches Helau und Alaaf.

Eure Zwergerl Redaktion

Übrigens: Euer Familienmagazin wird heuer „volljährig“.

Freut Euch, dieses einmalige Ereignis mit uns gebührend

zu feiern. Bleibt also gespannt, was alles passiert.

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

AuF dIe PiStE, fErTiG, lOs! | MiSsBrAuCh | KaMpFsPoRt – sTärKuNg dEs IcHs | LeBeNsWeRtE

3


im September/O

s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 12:28 Seite 4

Drinh

Nur 6 Euro!

12 18

Mit Unterstützung vom

J etzt bestellen ellen unt er

www.muenchen.de/familienpass

WAS

TUN!

KUNSTVERMITTLUNG

AM LENBACHHAUS

32

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

Willkommen im

»Salon für Charakterköpfe« !

Wir laden Euch ein, die vielen Porträts der

Ausstellung »Lebensmenschen« durch eigene

zu ergänzen. Staffelei, Spiegel und Zeichenutensilien

stehen jederzeit für Euch bereit!

Außerdem fragen wir in unserem Familien-

Workshop jeden Samstag ab 15.15 Uhr

»Wer bist du und wer bin ich?

Meine Familie in Formen und Farben«.

LENBACHHAUS.DE

Mehr Infos unter

lenbachhaus.de/wastun

WIR

FREUEN

UNS

AUF

EUCH!

IHR

KUNSTMUSEUM

IN MÜNCHEN

4


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 12:28 Seite 5

halt

mber/Oktober

3 Editorial

6 Die Seite SECHS Kolumne

12-15 Auf die Piste, fertig, los

Der Wintersport im Oberland

16-17 Schweres Thema, leicht erzählt

Der Aufklärungsklassiker

18-19 Selbstverteidigung

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon

Bauch&Baby - der besondere Blickwinkel für

werdende und junge Eltern

28-31 b&b-LebensWerte

32-34 Aggression bei Kleinkindern

Tipps für ein entspanntes Familienleben

Zwergerl Service & Information

in.de

rl.mag

rl.mag

7-11 Für Sie notiert – Nachrichten aus dem Zwergerl-Land

21-24 Veranstaltungen

25 Jobs- und Weiterbildung

26 Kurse, Workshops & Treffpunkte

26 mpressum

www.obermenzinger.de

ENTSPANNT

IN EINER GUTEN

ATMOSPHÄRE

LERNEN.

INFOABEND

28. JANUAR 2020

19:00 - 21:00 Uhr

Freseniusstr. 47

TAG DER

OFFENEN TÜR

13. MÄRZ 2020

14:00 - 17:00 Uhr

Freseniusstr. 47

Unterricht auf Deutsch oder bilingual

Zwei-Pädagogen-Prinzip

Wirtschaftswissenschaftlicher Zweig ab 8. Klasse

ABIplus® – Berufsausbildung parallel zum Abitur

Individuelle Förderung in familiärer Atmosphäre

Staatlich anerkanntes Ganztagsgymnasium

OBERMENZINGER

GYMNASIUM

EINE EINRICHTUNG DER MÜNCHNER SCHULSTIFTUNG ERNST v. BORRIES

5


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 10:24 Seite 6

Die Seite SECHS Kolumne

Über Vorsätze. Und was daraus wird.

Wie zu jedem Jahresende habe ich mir auch heuer wieder

ein paar Dinge zurechtgelegt, die ich im neuen Jahr auf

jeden Fall anders machen werde. Und ich stelle fest: Selbst

die guten Vorsätze ändern sich, wenn du Kinder hast. Früher

waren das bei mir meistens diese Klassiker: Mehr Sport

machen. Ein paar Kilo runterbekommen. Idealerweise beides

parallel. Und so was wie „Ich werde ab sofort nicht

mehr bis 20 Uhr abends im Büro sitzen und nicht mehr so

viele unbezahlte Überstunden schieben.“ Und überhaupt

– viel weniger Arbeit, mehr Leben.

Da möchte ich nun mal behaupten: Das alles war gut und

schön, ist aber mittlerweile komplett irrelevant. Nicht nur,

weil die Grenzen zwischen Arbeit und Familienleben verschwimmen

und du sowieso nie Feierabend hast. Sondern

auch, weil sich die Perspektiven komplett verschoben

haben und mir andere Sachen einfach wichtiger geworden

sind als zu Double-Income-No-Kids-Zeiten.

Die guten Vorsätze als Dreifach-Mama nehmen sich augenscheinlich

viel bescheidener aus. Mehr Zeit für mich

haben. Achtsamer mit mir umgehen. Und damit auch mit

den Kindern. Pausen machen. Den Tag noch besser planen.

Stresszeiten schon vorab vorbereiten, damit dann alles

nicht ganz so geballt kommt. Job und Familie noch besser

trennen (als Selbstständige ist das gar nicht so einfach,

wenn dein Schreibtisch zu Hause steht) und diesen Ichbin-ständig-on-fire

Zustand ausschalten.

Ich gebe ehrlich zu: Schon während ich diese Zeilen

schreibe, weiß ich, dass ich all diese Vorsätze schon wieder

in die Tonne treten kann. Weil nämlich der ganze Hype um

Achtsamkeit und Selbstliebe sich so leicht dahersagt, das

alles aber am Ende des Tages wieder nur zusätzlichen

Stress verursacht. Wenn ich mir beispielsweise vornehme,

nach gefühlt ewigen Zeiten mal wieder in die Sauna oder

zum Bar-Hopping mit guten Freundinnen zu gehen, kann

es gut sein, dass es aus diversen Gründen nicht klappt. Und

dann bin ich genervt, frustriert und gestresst. Also plane

ich das lieber erst gar nicht ein (spontan klappt das erstaunlicherweise

manchmal ohnehin viel besser).

Pläne zu machen, gerade wenn man Kinder hat, ist an sich

eine gute Sache. Man fühlt sich irgendwie strukturierter

und vorbereiteter für den Alltagswahnsinn. Aber kein Plan

der Welt kann berücksichtigen, wann genau dein Kleinster

mit Magen-Darm aus der Krippe abgeholt werden muss

oder dass der Mittlere von einer Katze gebissen wird und

du an einem Sonntagabend um 22 Uhr mit ihm in der Notaufnahme

hockst. „Ich gehe ab sofort spätestens um 22

Uhr schlafen“ ist übrigens auch so ein Vorsatz, den ich

schon durch mehrere Jahre schleppe.

Und so schreibe ich diesen Text an einem Mittwoch im Advent,

während in meinem Kopf schon wieder tausend andere

Sachen herumsausen. Bloß nichts für die

Nikolaus-Säckchen-Packaktion vom Elternbeirat morgen

vergessen. Und was kommt eigentlich in unsere Nikolaus-

Stiefel für zu Hause? Wann war noch mal die Deadline fürs

Vorbestellen vom Weihnachtsbraten? Und auf meinem

Telefon warten noch gefühlt 80 Nachrichten mit Anfragen

diverser Omas, Tanten und Patenleute zum Thema Weihnachtsgeschenke

darauf angesehen und beantwortet zu

werden.

Ich hatte übrigens in den Herbstferien schon eine Geschenkeliste

gemacht und war total stolz auf meine Vorausplanung.

Jetzt allerdings fragen alle sowieso noch mal nach,

was genau von der Liste denn noch offen wäre, damit es

keine Doppelungen gibt.

Äh, ja.

Vorsatz für die Planungsoffensive 2020: Ich teile einfach

jedem ein Geschenk zu. Und das direkt nach den Sommerferien.

Ausgeschlafen genug werde ich dann ja sein, da ich

ab Januar jeden Tag um zehn ins Bett gehen werde. Und

fit ohne Ende, bei mindestens dreimal Sport die Woche.

Achtsam sowieso. Jeden Tag eine Übung dazu. So mit kleinen

Kärtchen, die ich liebevoll gestalte. Und das Haus und

der Garten werden gleich mit profitieren. Denn Haus- und

Gartenarbeit ist die neue Meditation, weiß man ja.

Ich zieh das durch! Ganz sicher. Ganz. Ganz. Ganz. Sicher.

Unsere Kolumnistin Petra wohnt mit ihrer Familie in Freising.

Die Dreifach-Mama hat eine siebenjährige Tochter

und zwei Jungs im Alter von zwei und fünf Jahren. Als

freie Texterin und Redakteurin arbeitet sie unter anderem

für eine Reihe von Familien-Portalen. Auch auf

ihrem Blog allesinklein (allesinklein.com ) schreibt sie

über vieles, was ihr im Leben als Mama so vor die Füße

fällt. Und wenn sie nicht schreibt, steigt sie am liebsten

auf einem Berg oder springt in den Schliersee, wo sie

ihr kleines „Zweitzuhause“ hat.

6


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 13:28 Seite 7

Der Gasteig brummt wieder!

Kids bringen das Isarufer zum Beben

Anzeige

Schon früh am Morgen lassen es die Schlagzeuger in der Philharmonie ordentlich

krachen und zeigen, was mit Trommeln, Becken, Marimba und mehr

alles möglich ist. Das ODEON-Jugendsinfonieorchester nimmt die jungen Besucher*innen

mit auf die Jagd, das Münchener Kammerorchester präsentiert

Peterchens Mondfahrt und auch der kleine Maulwurf ist wieder zu Gast und

kriegt was auf die Ohren. Es geht auf musikalische Zeitreisen zu Komponisten

wie Mozart, Schumann oder Beethoven, der in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag

feiert. Klangforscher stellen die Welt der Percussion vor und die

Münchner Philharmoniker und der Philharmonische Chor zeigen ihre Instrumente

– nicht nur Streich-, Blas- und Schlaginstrumente, sondern auch die

menschliche Stimme! Ob dirigieren, das Hackbrett zum Klingen bringen, zu

bayerischer Volksmusik singen und tanzen oder digital auf dem Smartphone

oder Tablet musizieren – an diesem Tag ist all das möglich!

In diesem Jahr können vor allem auch die „Zwergerl“ in das Reich der Klänge

eintauchen: Ob beim Tanz für Eltern mit Babys oder dem Kindertheater ab

dem ersten Lebensjahr, beim Percussion-Workshop oder dem Spielen von

Orff-Instrumenten für Kinder ab drei Jahren – vormittags gibt es viel Programm

für die ganz Kleinen, für Kindergartengruppen und Schulklassen, am

Nachmittag dann auch für Familien.

i

Öffnungszeiten: Donnerstag, 20. Februar von 9 bis 18.30 Uhr;

Gasteig München, alle Säle und Foyers; Eintritt 2 € VVK ab 13. Januar; für Gruppen

ab 21 Personen sind Anmeldungen bei München Ticket nur telefonisch unter

089. 54 81 81 81 oder online unter gasteig-brummt.muenchenticket.net möglich

Waldorfeinrichtungen öffnen ihre Türen

Einblicke in das Unterrichtsgeschehen und vieles mehr

Anzeige

Die Waldorfpädagogik Rudolf Steiners möchte die kreativen Kräfte von Grund

auf entfalten. Im Mittelpunkt der Mensch – das ist das Leitmotiv von klein auf.

Die Waldorfpädagogik spannt einen kontinuierlichen Bogen vom Kindergarten

bis zur Oberstufe. Alle Interessierten sind herzlich zum alljährlichen Tag der

Offenen Tür der Waldorfeinrichtungen in Rosenheim und Bad Aibling eingeladen.

Am Samstag, 25. Januar, laden die Heilpädagogische Waldorfschule –

Raphael-Schule Bad Aibling in der Zeit von 11 bis 14 Uhr und die Integrative

Waldorfkinderkrippe Sternenbrücke ebenfalls in der Zeit von 12 bis 14 Uhr

nach Bad Aibling ein.

Am Freitag, 31. Januar, heißt der Waldorfkindergarten „Das Samenkorn“ für Stadtkinder

mit Kinderkrippe und Spielgruppe alle Besucher von 15 bis 18 Uhr herzlich

willkommen. Der Waldorfkindergarten „Hollerbusch“ für Landkreis- und Stadtkinder

kann am Samstag, 1. Februar, von 10 bis 12 Uhr besucht werden.

Es werden in beiden Kindergärten verschiedene Aktivitäten für Klein und Groß

angeboten. An diesen Besuchstagen können Sie gerne auch schon Termine

für die Anmeldewoche im Februar / März vereinbaren.

Am Samstag, 1. Februar, von 9.30 bis 13.30 Uhr freut sich die Schulgemeinschaft

der Freien Waldorfschule Rosenheim darauf ihre Türen zu öffnen und

Besuchern einen Einblick in das Unterrichtsgeschehen zu geben. Sie finden

zahlreiche Informationen zu Fragen der Pädagogik, der Schulaufnahme und

zu den verschiedenen Abschlussmöglichkeiten. In kleinen Ausstellungen werden

außerdem Werkstücke und Epochenhefte aus dem Unterricht der Schüler

präsentiert.

i

Freie Waldorfschule Rosenheim; Mangfallstraße 53, 83026 Rosenheim, Tel:

08031-40098-0; www.waldorfschule-rosenheim.de

Botanischer Garten

München-Nymphenburg

TROPISCHE

SCHMETTERLINGE

Exotische Falter fliegen frei

im Wasserpflanzenhaus

Noch bis

15. MÄRZ 2020

Täglich geöffnet!

Direkt erreichbar mit Bus 17, Bus 143

www.botmuc.de

i

7


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 13:28 Seite 8

für Kinder und Jugendliche

Keine Zeit?

IM LADEN

IMMER SUPER

ANGEBOTE!

Schulranzenmesse!

IN WOLFRATSHAUSEN

%

Messeangebote

Direkt-Abverkauf

SA 15. FEBRUAR 2020

10 BIS 16 UHR

IM FOYER DER

LOISACHHALLE

WOLFRATSHAUSEN

WWW.LEDERTAUSEND.DE . 08171-16150 . UNTERMARKT 16 . WOLFRATSHAUSEN

Karten ab 13.1.2020 unter

gasteig.de und muenchenticket.de

Eine Veranstaltung der Gasteig München GmbH

Fränzchen

Das Kinderprogramm

im Museum Villa Stuck

Museum Villa Stuck

Prinzregentenstraße 60

81675 München

Alle Termine

unter

www.fraenzchen.de

VILLA


Fränzchen

Kinder

Programm

8


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 13:29 Seite 9

ElternImpulse zu Erziehungsfragen

vORTRÄGE ZUR RICHTIGEN KOMMUNIKATION IN DER FAMILIE

Anzeige

Das Feuerstein Nature Family Resort

Ein Kraftort für die ganze Familie

Anzeige

Wer kennt sie nicht, Konfliktgespräche mit Kindern, die in die falsche Richtung

laufen. Die Hilflosigkeit, mit der wir einem trotzenden und brüllenden

Kleinkind gegenüber stehen? Wie kann Kommunikation in der Familie

besser gelingen? Zentral in der Münchner Innenstadt finden mit den ElternImpulsen

Vorträge zu Fragen der Erziehung für Eltern, Großeltern

sowie Pflegeeltern von Kindern bis zu sechs Jahren statt. In diesem Zyklus

geht es u.a. um die Themen, Kommunikation in der Familie und Erste

Hilfe am Kind.

i

Online-Anmeldung und weitere Infos unter: www.muenchner-bildungswerk.de

„Schneewittchen – das Musical“

Das unvergessliche Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Anzeige

Vor mehr als zwei Jahren eröffnete das Feuerstein Nature Family Resort nach

umfassender Renovierung als einzigartiges Familienhotel mit einer klaren Vision:

„Das Feuerstein ist der naturverbundenste Kraftort für Familien in den

Alpen“. Hier erfahren Kinder wieder, was es heißt Holz zu spüren, den Geruch

von frischen Sägespänen in der Nase zu riechen und im trockenen Heu umher

zu toben. „Das Besondere an der Kinderbetreuung bei uns ist, dass sie an

die Natur angelehnt ist. Spiel, Spaß, Bewegung und Musik stehen im Vordergrund“,

erklärt Florian Teissl, Leiter der Kinderbetreuung. Wer nach Playstation

und Computerspiele sucht, wird nicht fündig werden. Mit 70 Stunden pro

Woche wird für die Gäste von Null bis 16 Jahren ein umfangreiches Programm

angeboten. Auch die Eltern kommen nicht zu kurz: Egal ob Freizeitaktivitäten

in der wunderschönen Naturlandschaft oder Erholung im rund 3.000 Quadratmeter

großen Mountain SPA. Das Feuerstein bietet erlebnisreiche Qualitätszeit

für alle Generationen.

Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In

seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater

Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche

Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen

für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt

die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in

Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden

von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne

gebracht. Rasante Choreographien unterstreichen die eingängigen Musicalhits.

Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das

Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden

wie witzigen Märchens.

Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein,

an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort

darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin

einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin

schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben

Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und

ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den

Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit

auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um

einen gestohlenen Zaubertrank…

i

Adresse: Feuerstein Nature Family Resort, Pflersch 185, 39041 Brenner

Telefon: 0472 / 770126, E-mail: info@feuerstein.info

www.feuerstein.info

i

Öffnungszeiten: Freitag, 13.03, 16 Uhr, Samstag, 11 und 15 Uhr

Carl-Orff-Saal im Gasteig in München

www.theater-liberi.de/tickets

9


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 13:29 Seite 10

Kinder- und Teeniefasching in Trudering

Gute Musik und lustige Spielchen an Fasching

Am Freitag, 14. Februar, geht’s für alle jungen Karnevalisten rund! Um 14

Uhr können Kinder ab drei einen kunterbunten Fasching feiern mit Clowns,

Spielen, fröhlicher Musik und tollen Tanzeinlagen. Um 18 Uhr beginnt dann

die Teenie-Faschingsdisco für Kids ab sieben Jahren. Hier wird es richtig spannend:

Eine coole Hip-Hop und Breakdance-Gruppe der Tanzschule Rythmove

tritt auf und zeigt den Jungs und Mädels die neuesten Moves. Ein echter DJ

bringt den Saal mit super Musik und lustigen Spielen zum Beben. Die Kinderdisco

dauert bis 21 Uhr.

i

Eintrittskarten kann man reservieren unter Tel: 089 / 420 18 911 und per e-Mail

unter info@kulturzentrum-trudering.de. Sie sind erhältlich im Büro des Kulturzentrums

Trudering, Wasserburger Landstraße 32 zu den Öffnungszeiten am Mo,

Mi, Fr von 10 bis 12 Uhr und Di, Do von 16 bis 18 Uhr.

„Der Winter macht Musik“

Kinderkonzert am 2. Februar

Knirschender Schnee, klirrende Kälte, knisterndes Ofenfeuer – der Winter hat

seine ganz eigenen Klänge, die es zu entdecken gilt! Gemeinsam mit einem

Schneemann machen sich die Münchner Familien auf zu einem winterlichen

Konzertspaziergang. Besser gesagt, auf Nasensuche, denn diese fehlt dem

Schneemann! Unterwegs begegnen sie tanzenden Schneeflocken, zauberhaften

Eiskristallen und einer wunderschönen Eisprinzessin. Sogar ein musikalischer

Schlitten kommt angesaust. Ob der vielleicht eine Nase für den

Schneemann an Bord hat?

i

Karten über München Ticket – telefonisch: 089/ 54 81 81 81, im Internet oder an

allen München Ticket-Vorverkaufsstellen. Restkarten gibt es über die mini.musik

Facebookseite drei Tage vor den Konzerten. Das Jahresabo – erhältlich bis 2. Feb.

für die Gasteig-Reihe kostet 45 Euro (Kinder) und 80 Euro (Erwachsene)

ZWERGERL TAGE

3 Tage / 2 Nächte im Zimmer Ihrer Wahl mit Babybett

· Frühstück vom reichhaltigen Buffet (Langschläfer bis 11 Uhr)

· Abendliche Themenbuffets oder Menüs mit der

„Ludwig Showküche“

· Begrüßungsgetränk bei Anreise

· Kostenfreie Nutzung der hoteleigenen Thermen- und Saunalandschaft

· Baby- und Kleinkindbetreuung ab 0,5 bis einschließlich

2 Jahre im Zwergerl Club auf Anmeldung und nach Verfügbarkeit

· 24-Stunden-Babycorner im Restaurant

· Babyphones, Töpfchen, Kinderwagen ausleihbar (nach Verfügbarkeit)

· Kostenfreies WLAN in allen Zimmern

· uvm.

* Paketpreis: 2 Erwachsene und 1 Baby unter 3 Jahren

Reisezeitraum: 07.01. -31.03.**, 04.05.-31.05.**,

14.06.-24.07.**, 08.09.-31.10.**, 08.11.-24.12.2020**

**jeweils letzter Abreisetag

PAKETPREIS*

ab 458€

Alle Infos und Buchung unter:

Telefon +49 (0) 8532 799-0

dasludwig@quellness-golf.com

A. Hartl Resort GmbH & Co. Ferienhotel Griesbach Betriebs-KG

Am Kurwald 2 | D-94086 Bad Griesbach

QUELLNESS-GOLF.COM

10


s3-11_fsn_jan20_Layout-zm 27.12.2019 10:24 Seite 11

© Der Tegernsee, Foto: Thomas Müller

Kraxl Maxls Freunde zu Besuch bei der 20. Tegernseer Tal Montgolfiade

Die 20. Tegernseer Tal Montgolfiade findet vom 01. bis 09. Februar 2020

statt. Im Zuge der Veranstaltung gibt es an der wunderschönen Seepromenade

in Bad Wiessee nicht nur bunte Ballone zu bewundern, sondern auch

ein abwechslungsreiches Kinder- und Familienprogramm.

Highlight für die Kleinsten ist das 4. Tegernseer Maskottchentreffen am

Sonntag, den 09. Februar. Direkt am Westufer des Tegernsees in Bad Wiessee

begeistert zwischen 13 und 17 Uhr ein Areal für Spiel und Spaß. Die

Auszubildenden der Tegernseer Tal Tourismus GmbH haben zu diesem Projekt

wieder viele Freunde des Kraxl Maxls eingeladen: Besonders aufgeregt

ist der Löwe Leon vom Taekwondo Tegernsee, er ist dieses Jahr das erste

Mal mit dabei. Mit von der Partie sind auch der Drache Tabaluga, das Jolinchen

von der AOK, Skitty vom DSV und Admiral Nelson von der Therme Erding!

Unter dem Motto „Kraxl Maxl meets friends“ wurde ein spannendes Programm

ausgearbeitet. Alle Maskottchen sind an diesem Tag zum Greifen

nah – sie tanzen, singen und freuen sich über jede Umarmung. Kraxl Maxls

Freunde begrüßen ihre Fans auf der Bühne und geben spannende Geschichten

aus dem Leben eines Maskottchens preis.

Mit nach Hause nehmen kann man darüber hinaus ein lustiges Foto aus der

Selfie-Photobox mit seinem Lieblings-Maskottchen - und beim Kinderschminken

kann man sogar selbst zum Maskottchen werden. Zur Stärkung

gibt es an den Ständen der Seepromenade ausreichend köstliche Verpflegung.

Lasst euch von einem spannenden Programm überraschen!

www.montgolfiade.de

11


s12-19_red_jan20_Layout-zm 27.12.2019 11:10 Seite 12

WIR FREUEN UNS

AUF IHREN BESUCH

www.freizeit-toelz.de

12


s12-19_red_jan20_Layout-zm 27.12.2019 11:10 Seite 13

Auf die Piste

fertig los

Winterspass im Oberland

und Umgebung

Endorphine sind Glückshormone und verantwortlich für die unbändige

Freude, die jeder begeisterte Skifahrer kennt und immer wieder sucht.

Ein wirkungsvolles Gegenmittel gegen das Stress- und Angsthormon Adrenalin.

Unbeschwertes Skivergnügen kann jede Menge dieser wunderbaren

kleinen Glücksbringer freisetzen, wenn die Voraussetzungen dafür

stimmen: erstklassige Schneeverhältnisse, Super-Pisten, strahlende

Sonne – und eine passende Ausrüstung, um stressfrei und bestmöglich

vor Verletzungen geschützt ins Tal zu kommen.

Sozusagen einen Katzensprung von der eigenen Haustür steigt man in

die Loipe, der Schlitten wird den Winter über zum ständigen Begleiter,

denn schließlich gelangt man ja sogar in der Landeshauptstadt mit der

U-Bahn zu den optimalen Rodelbergen, während auf den nahen Alpen

fast rund um die Uhr die Lifte und Gondeln surren – im Winter verwandelt

sich Oberbayern in eine Art Schlaraffenland für Schneefans. Langlaufen,

Skifahren, Snowboarden, Rodeln, Schneeschuhwandern und Tourengehen:

Die Landschaft zwischen Watzmann und Zugspitze macht’s möglich,

dass Wintersportler die weiße Pracht bei verschiedensten Aktivitäten genießen

können.

Alpine Attraktionen

Über perfekte Pisten schwingen, in traumhaften Tiefschneehängen versinken

oder sich im Fun Park amüsieren: Entlang der Alpenkette reihen

sich reizvolle Skigebiete aneinander, die vom Babyhügel bis zur Weltcupabfahrt,

von der Kinderskischule bis zum Freestylekurs für jeden etwas

zu bieten haben. Zu den oberbayerischen Brettl-Dorados zählen das

Berchtesgadener Land mit den Skigebieten Jenner, Roßfeld, Götschen

und Hochschwarzeck sowie die Winkelmoosalm bei Reit im Winkl, auf der

einst Ski-Star Rosi Mittermaier die ersten Kurven übte. Perfektes Terrain

zum Wedeln, Carven und Schwingen finden Wintersportler auch mit Blick

auf den Chiemsee. Kampenwand, Hochfelln und Unternberg heißen hier

URLAUB FÜR MAMA UND PAPA:

VON DER PISTE IN DIE SAUNA.

URLAUB FÜR DIE KIDDIES:

VOM ZAUBERTEPPICH P AUF DEN RODELHANG UND DANN N ZUM EISLAUFPLATZ.

L AT UND

SPÄTER

IN DIE SPIELSCHEUNE. SCH EU E UND IN DEN MATSCHRAUM. AUM UND INS MALATELIER. ATELI ER. UND DANN N

ZUR WASSERRUTSCH

GENAU RICHTIG, FÜR ALLE. UND MIT UNSERER R ALTERSSPEZIFISCHEN

S EN

KINDERBETREUUNG U N AUCH WIRKLICH FÜR ALLE.

AUCH IMMER M GENAU RICHTIG: UNSERE E GUTSCHEINE!

E!

PFLERSCH, NUR 4 KM VOM SKIGEBIET I E LADURNS.

SÜDTIROL, T +39 0472 770126 WWW.FEUERSTEIN.INFO

W W. ERSTE INFO

13


ausgezeichnet für

2016/2017

s12-19_red_jan20_Layout-zm 27.12.2019 11:10 Seite 14

die heißesten Tipps zum Skifahren und Snowboarden. Direkt in der

Nachbarschaft wartet mit dem Wendelstein, die höchste Erhebung in

den Landkreisen Miesbach und Rosenheim. Ein attraktives Massiv, das

es seinen Besuchern nicht gerade leicht macht: Alle seine Pisten zählen

zur roten oder schwarzen Kategorie. Als reizvolle Familienskigebiete

präsentieren sich dagegen das Sudelfeld bei Bayrischzell, das

idyllische Pisten-Paradies rund um Spitzingsee und Schliersee sowie

die für Wintersportler erschlossenen Berge rund um den Tegernsee.

Wer mal auf den heimatlichen Hängen der Ski-Asse Martina Ertl und

Hilde Gerg carven möchte, steuert den Brauneck bei Lenggries an und

freut sich über abwechslungsreiche Pisten, urgemütliche Hütten und

zünftige Après-Ski-Kultur. Letztere lockt auch in die Zugspitz-Region,

zu der Deutschlands Wintersportmetropole Nummer eins Garmisch-

Partenkirchen zählt.

SUDELFELD

Alpin- und

Wintersportschule

Sudelfeld

Telefon: 08023-783 900-5

Kurse online buchen unter

www.toponsnow.de/sudelfeld.html

… auf einmal

kannst Du’s!

Ski-, SB-, und Zwergerlkurse

Wintersport erleben!

exzellenten

Skiunterricht

mit Kindern

Auf Langlaufski durch Natur, Kultur

Biathleten aus der ganzen Welt nehmen schon lange das beschauliche

Ruhpolding ins Visier, wo jedes Jahr der Weltcup der Kombination aus

Schießen und Langlaufen stattfindet. Rund um die Chiemgau-Gemeinde

finden Loipen-Liebhaber übrigens ein verzweigtes Spurennetz,

das durch die malerische Natur des Alpenvorlandes führt.

Kaum ist er gefallen, der erste Schnee, wird vielerorts in Oberbayern

schon die Landschaft gespurt. Einsame Wälder, zugefrorenen Seen,

verschneite Weiten und die imposanten Berge bilden die Kulisse für

ausgedehnte Touren. Wer mag, kann auf den langen Latten sogar

Sightseeing machen und gleitet beispielsweise durchs romantische

Graswangtal in den Ammergauer Alpen, wo man auf der König-Ludwig-Loipe

zum Lieblingsschloss des Märchenkönigs gelangt. Vorbei an

Klöstern und Kirchen geht’s durch den Pfaffenwinkel, wo sich unter

anderem die berühmte Wieskirche erhebt. Zudem genießen Langläufer

hier eine breite Loipen-Palette und können zwischen unterschiedlichen

Schwierigkeitsgraden wählen. Als erstklassige Langlauf-Gebiete

gelten auch die Alpenregion Tegernsee-Schliersee, das Chiemgau, die

Chiemsee-Region und das Tölzer Land. Sogar vor der Großstadt macht

das Loipen-Fieber nicht halt: Urbane Gleiter legen mitten in der Metropole

München eine Langlauf-Einheit ein und sporteln im Nymphenburger

Schlosspark, im Westpark oder in den Isarauen.

Nichts wie rauf!

Viele sportliche Angebote für Groß und Klein

Skihaserl aufgepasst! Endlich ist es wieder so weit: Top on Snow Sudelfeld

hat diesen Winter wieder jede Menge sportlicher Angebote für Groß und

Klein. Das Sudelfeld ruft und jeder, der den Wintersport liebt folgt! Seit vielen

Jahren begeistert die Skistation Top On Snow am Sudelfeld kleine und

große Skifahrer. Nicht nur die Actionwelt (Park & Cross Strecken) zieht Sportler

an, auch der Skiverleih und die vielen Kursangebote machen das Sudelfeld

für Top on Snow freut sich besonders, Kids und Erwachsenen in der

bevorstehenden Saison eine Menge an Wintersport-Events anzubieten. Hoch

im Kurs stehen sicher wieder die beliebten Zwergerl-Kurse, sowie Shred

Kids, die Gruppe für den Snowboard-Nachwuchs. Aber auch erfahrene

Sportler kommen in der nächsten Saison voll auf ihre Kosten: Auf dem

Programm stehen heuer Racekurse, ein Skitouren-Camp, Fahrsicherheitstrainings

für die Piste, ein Freestylekurs, ein Seminar für Nordic Skiing

sowie speziell geleitetet Mentaltrainings in denen es besonders um den

Umgang mit Ängsten geht.

Am 2. Februar stehen die Kleinen im Mittelpunkt. Dann findet im Skiparadies

Sudelfeld in Zusammenarbeit mit der Skischule Top on Snow wieder der Kids

on Snow-Tag statt. Hier haben Kinder die Gelegenheit, sich ganz spielerisch

mit dem Skisport vertraut zu machen und sich auf den Brettern zu versuchen.

Unter dem Motto „Beweg Dich schlau! mit Felix Neureuther“ hat Top

On Snow Sudelfeld die Lizenz erworben, sechs bis zwölfjährigen Kindern Lust

auf Bewegung zu vermitteln und für mehr Sport zu motivieren. Denn: Ein

Mensch lernt nie aus. Es gilt nur: Wer rastet, der rostet“, so Neureuther.

14


Mit der U-Bahn zum Rodeln? In den Zügen, die durch die bayerische

Landeshauptstadt fahren, sind sperrige Wintersportgeräte im Gepäck

keine Seltenheit. Schließlich lädt zum Beispiel im Olympiapark ein

knapp 50 Meter hoher Schlittenberg zum Großstadt-Rutschen ein.

Deutschlands längste Naturrodelbahn schlängelt sich dagegen auf

knapp sechs Kilometern um den Wallberg hinunter nach Rottach-

Egern. Mit dem Sessellift gelangen die tollkühnen Piloten direkt zur

Kufen-Piste. Nahezu an jedem Hügel und Berg tummeln sich im Winter

die Schlitten, Zipfelbobs und Rodel. Wer den Kufen-Sport in Perfektion

erleben möchte, der sollte nach Kreuth kommen. Auf der Weltmeisterschaftsbahn

von 1984 veranstaltet der Rodelclub Kreuth regelmäßig

das Nachtrodeln für Jung und Alt, Freunde und Gäste aus Nah und

Fern. Dies ist eine gute Gelegenheit, denn normalerweise ist die Rodelbahn

von November bis Anfang April gegen jegliches Betreten und

Befahren gesperrt. Der Aufstieg erfolgt über die gesamte Bahnlänge

von 900 Metern zu Fuß, Aufstiegsdauer etwa 15 Minuten. Der Bahnchef

ist stets bemüht, optimale Bedingungen für die breite Öffentlichkeit

bereit zu stellen. Für die Ausleuchtung sorgen Hochleistungsstrahler.

-dhs12-19_red_jan20_Layout-zm

27.12.2019 11:11 Seite 15

SA/SO FAMILIENTAG

Jeden Sa***/So*** zahlen

Mutti & Papi je € 45,- &

alle Kinder von

6 - inkl. 15 J. nur € 15,-

****

DinoJet

Tellerlift für Kinder

Echt verführerisch.

*** Gegen Vorlage des Personalausweises.

**** Voraussetzung dafür ist, dass ein Elternteil für sich

und seinem Kind die Skipässe erwirbt.

www.christlum.at Hochalmlifte Christlum Achenkirch GmbH Tel. +43 (0) 5246 6300 Fax +43 (0) 5246 6723

Rodeln mit Superlativen

1 Tag

in der monte mare

Vitaltherme

In der Vitaltherme wird selbst das Baden zum reinsten

Vergnügen. Ein phantasievoll eingerichteter Kinderbereich

mit wohl temperierten Becken und Wasserspielzeug

wartet auf die jungen Gäste.

Und das Beste: Kinder unter 1 Meter zahlen in der

Vitaltherme monte mare Schliersee keinen Eintritt!


Gutschein*

Freikarte für 1 Kind

2019112027

monte mare . Perfallstr. 4 (in der Vitalwelt) . Schliersee

15


s12-19_red_jan20_Layout-zm 27.12.2019 13:45 Seite 16

Schweres Thema

leicht erzählt

Der Aufklärungsklassiker „Mein Körper gehört mir!" aktu−

ell wie nie – ein Gespräch mit der Autorin

In vielen Kinderzimmern steht er schon: der in viele Sprachen übersetzte

Aufklärungsklassiker „Mein Körper gehört mir!“ ist zu seinem

25. Geburtstag jetzt als erweiterte Jubiläumsausgabe zu haben. Leider

ist das Buch zur Prävention von Missbrauch aktuell wie nie. Es thematisiert

erstmals auch die Gefahren digitaler Medien und enthält eine

Körperlandkarte zum Selbstgestalten. Kinderbuchautorin und Illustratorin

Dagmar Geisler nähert sich dem sensiblen Thema „sexueller

Missbrauch“ vorsichtig und altersgerecht mit verständlichen Texten

16


s12-19_red_jan20_Layout-zm 27.12.2019 13:46 Seite 17

und ansprechenden Bildern. Ihre selbstbewusste Protagonistin Clara

kennt ihren Körper ganz genau und weiß, dass nur sie alleine über ihn

bestimmen darf. Mit klaren Botschaften ermutigt sie junge Leserinnen

und Leser ab 5 Jahren, über Gefühle zu sprechen und in unangenehmen

Situationen deutlich „Nein!“ zu sagen.

Das Zwergerl Magazin sprach mit Dagmar Geisler über frühe Aufklärung,

Grenzen setzen und die Verantwortung der Eltern.

ZM: Tantes Schlabberkuss im Buch ist für Clara ekelig, aber ist das schon

Missbrauch?

Dagmar Geisler: Das ist zumindest ein Übergriff. Einer dieser Momente,

wo das Kind wissen muss: Ich habe das Recht, mich zu wehren.

ZM: Kinder werden eher Opfer eines sexuellen Übergriffs als eines Verkehrsunfalls.

Sind sich Eltern dieser Gefahr bewusst?

Dagmar Geisler: Ich glaube, ja. Nur denken viele, dass die Gefahr von

außen kommt, vom „fremden Mann hinterm Busch.“ Dass die meisten Übergriffe

im weiteren familiären Umfeld stattfinden, wird eher verdrängt.

ZM: Ihr Aufklärungsbuch gibt es nun seit 25 Jahren. Sind Kinder heute

mehr gefährdet als damals?

Dagmar Geisler: Das glaube ich nicht. Aber es wird heute mehr und offener

über das Thema „Missbrauch“ gesprochen.

ZM: Gab es einen konkreten Anlass für Ihr Buch?

Dagmar Geisler: Das Buch ist in Zusammenarbeit mit Pro Familia entstanden,

als das Thema mehr in den öffentlichen Fokus gerückt ist. Zuvor

war Missbrauch von Kindern ganz lange ein Tabu.

ZM: Was kann die selbstbewusste Clara aus Ihrem Buch bei den jungen

Lesern erreichen?

Dagmar Geisler: Es geht hauptsächlich darum, sich dem Thema zu nähern.

Sich zu fragen: Wie reagiere ich in solchen Situationen? Kann ich

vielleicht auch mal „Nein“ sagen? Und das Selbstbewusstsein zu stärken

und sich die Gewissheit zu holen, dass Neinsagen erlaubt ist.

ZM: Was können Eltern konkret tun, um Ihr Kind vor Missbrauch zu schützen?

Dagmar Geisler: Vor allem ihre Scheu ablegen, dass sich ihr Kind in unangenehmen

Situationen deutlich, vielleicht auch mal unhöflich artikuliert.

Auch „Nein“ sagen oder „Fass mich nicht an!“ muss geübt werden.

ZM: Wir sollen mit unserem Kind offen über Gefühle und Sexualität sprechen,

damit es gegen grenzverletzende Menschen gewappnet ist und

Übergriffe auch benennen kann. Wie fange ich das bloß an?

Dagmar Geisler: Vor allem so früh wie möglich. Und das Thema Zuhause

wie ein ganz normales unter vielen behandeln, damit es keinen besonderen

Anlauf braucht, darüber zu sprechen. Vielen Eltern fällt das schwer; deshalb

müssen sie eine solch offene Gesprächskultur oft auch erst einmal selbst üben.

ZM: Meistens kennen sich Opfer und Täter; Täter gewinnen das Vertrauen

des Kindes und der Sorgeberechtigten. Hat ein Kind da überhaupt eine

Chance?

Dagmar Geisler: Bei kleinen Grenzüberschreitungen kann sich ein aufgeklärtes

Kind wehren. Bei schlimmem Missbrauch wird es schwierig. Wir

können aber mit einer offenen Gesprächskultur gegensteuern. Die erleichtert

es dem Kind, schnell Hilfe zu holen und verhindert das Verschweigen

aus Angst. Nie darf dem Kind aber die Schuld gegeben

werden, wenn es das Neinsagen nicht geschafft hat.

ZM: Verhindert unser Schamgefühl nicht ein offenes Gespräch?

Dagmar Geisler: Eine angeborene Scham ist ganz gesund und o.k. Zum

Beispiel, um die eigene Intimsphäre zu schützen. Was anderes ist die

Scham bei bewussten Übergriffen. Kinder reagieren unglaublich sensibel

auf atmosphärische Stimmungen, diese Heimlichtuer-Stimmung, und wissen

intuitiv: Da stimmt was nicht. Darüber können sie dann hoffentlich

mit einer Vertrauensperson sprechen.

ZM: Wie sensibilisiere ich ein Kind ohne es zu ängstigen?

Dagmar Geisler: Schon bei kleinen Übergriffen wie dem Schlabberkuss

der Tante sollte das offene Gespräch geübt werden. Dann weiß das Kind:

wenn mir etwas unangenehm ist, kann ich darüber auch sprechen. Ein

solches Einüben ist vor allem für weniger selbstbewusste Kinder wichtig,

denen ein lautes „Nein, das möchte ich nicht!“ schwerer fällt.

ZM: Ab wann sollte man mit Kindern über Sexualität sprechen?

Dagmar Geisler: Von Anfang an! Das Thema sollte so mitlaufen, damit

immer klar ist: ich darf über alles sprechen. Was nicht geht: dem Kind

das Thema übergriffig aufdrücken. Das Einüben einer offenen Gesprächskultur

ist manchmal eine schwierige Gratwanderung. Eltern müssen dafür

sorgen, dass das Kind nicht überfordert wird. Vielleicht fragen sie sich

erst einmal: Wie gut können wir selbst eigentlich über den Körper und

das Thema Sexualität sprechen. Die rechtzeitige Aufklärung ist auch deshalb

so wichtig, weil unsere Kinder heute über

die Medien sehr früh mit Inhalten konfrontiert

werden, die sie nicht gut verarbeiten können.

Mit altersgerechten Büchern kann man sich dem

Thema gut nähern. Man schaut sich das Buch

zusammen an, spricht darüber. Selbst wenn das

Kind nicht gleich auf das Thema anspringt, weiß

es: mein Körper und meine Gefühle sind Themen,

über die man reden kann.

Das Gespräch führte Katja von Wintzingerode-Knorr passend zum Buch

„Mein Körper gehört mir“, von Dagmar Geisler/Pro Familia, Loewe Verlag

Kinderzahnheilkunde Miesbach

Dr. Sigrid Weisshaar

Stadtplatz 10· Eingang Habererplatz· 83714 Miesbach

praxis@kinderzahn-miesbach.de

www.kinderzahn-miesbach.de

Tel. 08025 99 317 88

17


s12-19_red_jan20_Layout-zm 27.12.2019 11:11 Seite 18

„Wer kämpft kann verlieren, wer

nicht kämpft hat schon verloren“

- Bertolt Brecht

Auf dem Weg zur Schule, allein mit Freunden auf dem Spielplatz oder

beim Einkaufen falsch um die Ecke gebogen: Kinder sind öfter auf sich

allein gestellt, als man manchmal denken mag. Im Regelfall ist das auch

gut so, denn ein wenig Selbstständigkeit sollte man auch schon von klein

auf gewöhnt sein.

Was passiert aber, wenn sich ein Kind nun alleine in einem Ernstfall wiederfindet?

Was passiert, wenn ein einfaches „Nein!“ nicht mehr reicht

um sich selbst vor Gefahren zu schützen? Leider sind nicht alle Leute auf

der Straße freundlich und hilfsbereit. Einige bilden eine potenzielle Gefahr

für Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene.

Wenn man sich bis zu dem Zeitpunkt noch nie verteidigt und keine Vorstellung

davon hat wie man potenzielle Gefahren erkennen und vermeiden

kann, wird es umso brenzliger. Darum stellen wir euch zum Beginn des

neuen Jahres ein Hobby vor, das auch für Kinder geeignet ist: Kampfsport!

Hier ein Einblick was Kampfsport ausmacht:

Das richtige Maß an Selbstvertrauen:

Sowohl Selbstüberschätzung, als auch zu wenig Vertrauen in sich selbst

können bei Kindern Probleme im Alltag, in der Schule oder unter den

Freunden auslösen. Vor allem schüchterne Kinder können hier Stück für

Stück lernen sich auch mal mehr zuzutrauen.

Viele Kampfschulen für Kinder trainieren nicht nur Kraft und Schnelligkeit,

sondern vermitteln, dass sie sich eben nicht immer alles Gefallen lassen

müssen. Außerdem bekommen sie durch das Training ein Gefühl für sich

selbst und damit auch wann sie sich wieder zurück ziehen sollten um

Hilfe von Erwachsenen zu suchen.

Teamgeist:

Zwar ist Kampfsport eine Einzelsportart, aber das bedeutet nicht, dass

man dabei keine Menschlichen Kompetenzen entwickelt.

Ein gutes Partnerverhalten, Vertrauen in die anderen Kinder und in die

Lehrer sind essenziell und werden spielerisch von früh auf vermittelt. Durch

den ständigen Kontakt mit gleichaltrigen entwickelt sich eine gute Gemeinschaft,

aus der auch lebenslange Freundschaften entstehen können.

Gesundheit:

Bewegung ist auch in der modernen Welt wichtig. Durch Kampfsport werden

viele unterschiedliche Muskeln beansprucht und ausgeglichen belastet

und fördert damit langfristig die Gesundheit

Durch die verbesserte Koordination und Körperkontrolle kann unter anderem

auch die Körperhaltung verbessert werden.

Spaß:

Das wahrscheinlich Wichtigste, wenn es um Kinder-Kampfsport geht: Es

soll Freude machen.

Viele Techniken kann man spielerisch erlernen und verbessern.

Auch wenn man viel Ehrgeiz und Ambition in den Sport steckt ist es dennoch

möglich die Unterreichsstunde zufrieden, ausgepowert und ein

wenig glücklicher zu verlassen.

18


s12-19_red_jan20_Layout-zm 27.12.2019 11:11 Seite 19

Um Euch einen besseren Überblick über die verschiedenen Kampfsportarten

zu zeigen, haben wir uns sechs verschiedene herausgepickt:

Karate:

Karate bedeutet aus dem japanischen übersetzt „Leere Hand“ und ist

eine traditionell geprägte Sportart ohne Verwendung von Waffen.

Vor allem Körperkontrolle und Präzession steht hier ganz oben auf der Tagesordnung.

Ein großes Augenmerk liegt im Karate auf den Schlägen und

Tritten, sowie auf den Hebeln. Würfe und das richtige Fallen rücken dabei

eher in den Hintergrund.

Außerdem gibt es innerhalb des Karates Wettkampfarten die „Schonend“

und ohne Vollkontakt beginnen – beispielsweise in der Kata-Disziplin.

Das Verletzungsrisiko ist im Karate vergleichsweise gering.

Kung-Fu:

Bekannt unter anderem durch Bruce Lee und dem Kinderfilm Kung-Fu

Panda. Kung-Fu ist eine traditionelle chinesische Kampfsportart mit Wurzeln

in den Shaolin-Klöstern. Die Bedeutung des Namens verrät schon

was erwartet wird: Zeit, Mühe und harte Arbeit. - Etwas das man bei jeder

Kampfsportart benötigt um diese zu meistern.

Im Kung-Fu werden Selbstdisziplin, ein starker Wille, Durchhaltevermögen

und ein guter moralischer Charakter groß geschrieben.

Judo:

Im Judo geht es darum den Gegner mit möglichst wenig Kraftaufwand

zu besiegen. Dabei macht man sich die Bewegung des Gegners, aber

auch den Größen- und Gewichtsunterschied zunutze um sich auch

gegen kräftigere und vermeintlich überlegene Angreifer durchzusetzen.

Dabei wird im Judo verstärkt auf Hebel, Wurf und Bodentechnik

trainiert. „Siegen durch Nachgeben“ beschreibt den Stil wohl am besten.

Trotzdem ist es auch eine gute Sportart um sich mal richtig auszutoben.

Taekwondo:

Eine koreanische Kampfkunst, die wohl am bekanntesten für Ihre beeindruckenden

Fußtritte bekannt ist. Neben diesen werden auch viele

unterschiedliche Hand und Fingerspitzentechniken trainiert.

Taekwondo ist darauf ausgelegt schnell und dynamisch zu sein. Beweglichkeit

ist in dieser Sportart vom Vorteil, wird aber auch durch die

Ausübung des Hobbys stark gefördert.

Verbessert wird außerdem Koordination, Körperbeherrschung und Konzentration.

Wichtig ist hierbei eine korrekte Trainingsweise, denn wie

in beinahe allen Sportarten kann man sich bei falscher Technik selbst

schaden.

Ju-Jutsu:

Eine vergleichsweise moderne Kampfsportart, die in Deutschland für

Polizei, Zoll, usw. gebildet wurde.

Da es hauptsächlich aus Aikido, Judo und Karate zusammen gebaut

wurde, werden im Training viele unterschiedliche Techniken behandelt:

Vom richtigen Fallen, Schlag und Tritttechniken, bis hin zu hebeln und

werfen ist alles dabei. Da es eine recht offene Kampfsportart ist werden

außerdem immer wieder neue Techniken mit eingebracht.

Ju-Jutsu zielt wie auch Judo, darauf ab die vermeintlichen Stärken des

Gegners zu seinen Gunsten einzusetzen.

Innerhalb der verschiedenen Kampfsportarten variieren diese Grundsätze

in den unterschiedlichen Vereinen. Am besten ist es also, wenn

Ihr und euer Kind einfach mal in eine der Trainingsstunden hinein

schnuppert und selbst herausfindet ob es das Richtige ist. Testet es

lieber zunächst ein paar Wochen aus, um herauszufinden ob euer Kind

zur Truppe und in den Stil passt, oder ob es vielleicht wo anders besser

aufgehoben wäre. Viele Kampfschulen bieten auch Kurse für die ganz

kleinen, von fünf Jahren oder sogar jünger an.

Text // Melina Grabmeier

19


s20-26_service_jan20_fertig_Layout 1 27.12.2019 11:43 Seite 20

Tipps der Redaktion

Feste & Events

Die Kuh, die wollt ins Kino gehn

Feste & Events

Bildungstage München

„I geh heut no ins Kino!“, sagt die Kuh zu den anderen Kühen. Doch die lachen

sie nur aus, denn sie scheitert ja schon am elektrischen Weidezaun. Aber irgendwie

schafft sie es auszubrechen und macht sich für ihren großen Traum

vom Kino in Dirndl und Stöckelschuhen auf den langen Weg in die Stadt. Schon

der Weg dorthin ist sehr aufregend für die Kuh und lustig für die Zuschauer.

Sechs Schauspieler und eine vierköpfige Live-Combo begeistern in einer fulminanten,

temporeichen Inszenierung von Regisseurin Ruth-Claire Lederle Kinder,

Eltern und Großeltern mit dieser Geschichte von der liebenswerten, abenteuerlustigen

Kuh, die sich auf den gefährlichen Weg in die Stadt macht, um sich

ihren großen Traum zu erfüllen

Rosenheim, Sonntag, 8. März, 15 Uhr, Kultur+Kongress Zentrum, Kufsteiner Str. 4

www.kuko.de

„Welche Schule ist die beste für mein Kind?“ Diese Frage wird für Eltern immer

wichtiger, denn Bildung zählt mehr denn je. Bei den Bildungstagen München

können Erziehende sich Ende Januar einen umfassenden Überblick über die verschiedenen

Bildungsstätten und ihre Konzepte verschaffen. Bei der Messe des

Münchner Merkur stellen sich private Schulen in freier und kirchlicher Trägerschaft

sowie private und staatliche Internate aus München und dem Umland

vor. Eltern können bei den Bildungstagen in persönlichen Gesprächen klären,

an welcher Schule ihr Kind optimal aufgehoben ist. Zudem erwartet Besucher

ein interessantes Rahmenprogramm mit Vorträgen und Tipps.

Rosenheim, Samstag, 25. Januar von 12 bis 17 Uhr und Sonntag, 26. Januar

10 bis 16 Uhr, Pressehaus Münchner Merkur tz, Alte Rotation

www.bildungstage-muenchen.de

Tanz & Musik

Ich tanze los!

Tanz & Musik

Kinder- und Teeniefasching in Trudering

Eins – Zwei – Drei – Vier- Fünf, aus zieh ich meine Strümpf.

Ich spüre Rhythmus und den Beat. Sieh, was nun geschieht:

ICH TANZE LOS!

Die Tanzfiliale lädt ein zur SCHNUPPERWOCHE, von Montag, 3. Februar bis Freitag,

7. Februar.

Hier gibt es Kreativen und Modernen Tanz: Tanzmoves und Choreographien lernen,

improvisieren und selbst Moves erfinden, um daraus eigene Tänze gestalten.

Frei sein – loslegen – uns ausdrücken! Willkommen sind Kinder ab 2 Jahren,

Jugendliche und Erwachsene

Holzkirchen, Kultur im Oberbräu in Holzkirchen. Information, Stundenplan und

Kontakt unter Stephanie Groß, Tel: 0179/6961566

www.tanzfiliale.de

Am Freitag, 14. Februar, geht’s für alle jungen Karnevalisten rund! Um 14 Uhr

können Kinder ab 3 einen kunterbunten Fasching feiern mit Clowns, Spielen,

fröhlicher Musik und tollen Tanzeinlagen. Um 18 Uhr beginnt dann die Teenie-

Faschingsdisco für Kids ab 7 Jahren. Hier wird es richtig spannend: Eine coole

HipHop und Breakdance-Gruppe der Tanzschule Rythmove tritt auf und zeigt

den Jungs und Mädels die neuesten Moves. Ein echter DJ bringt den Saal mit

super Musik und lustigen Spielen zum Beben. Die Kinderdisco dauert bis 21 Uhr.

München-Trudering, Eintrittskarten unter Tel. 089 / 420 18 911 und per Email

info@kulturzentrum-trudering.de. Büro Kulturzentrum Trudering, Wasserburger

Landstraße 32; Öffnungszeiten Mo, Mi, Fr von 10 bis 12 Uhr und Di, Do von 16

bis 18 Uhr.

www.kulturzentrum-trudering.de

20


s20-26_service_jan20_fertig_Layout 1 27.12.2019 11:42 Seite 21

Veranstaltungen für Kleine & Große

Fasching

Stadt- und Landball

Rosenheim 2020

Landkreis Rosenheim

Wann: Samstag, 01. Feb., um 19 Uhr

Ort: Rosenheim, KU'KO, Kufsteiner Str. 4

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kuko.de

Tel.: 08031 3659365

Großer AWO-

Kinderfaschingsball

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 02. Feb., von 14 bis 17 Uhr

Info: Mit Discjockey, Spiele, Kinder-Prinzengarde

und Masken-Prämierung mit

tollen Preisen!

Ort: Unterföhring, Großer AWO-Kinderfaschingsball,

Münchner Str. 65

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.buergerhaus-unterfoehring.de

Tel.: 089 95081506

E-Mail: info@unterfoehring.de

Kinder- und Teeniefasching

in Trudering

Landkreis München

Wann: Freitag, 14. Feb., um 14 Uhr

Info: Um 14 Uhr steigt der große Kinderfasching

für Kinder ab 3 Jahren und ab

18 Uhr erwartet Teenies ab 8 Jahren eine

coole Faschingsparty.

Ort: München, Kulturzentrum Trudering,

Wasserburger Landstr. 32

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.kulturzentrum-trudering.de

Tel.: 089 42018911

E-Mail: info@kulturzentrum-trudering.de

Celebration Friday

Landkreis München

Wann:

Freitag, 14. Feb., von 18 bis 21.30 Uhr

Info: Für Kinder von 9-15 Jahren.

Ort: Unterföhring, Celebration Friday,

St.-Valentin-Weg 1

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.buergerhaus-unterfoehring.de

Tel.: 089 95081506

E-Mail: info@unterfoehring.de

Traditioneller Kolping-

Kinderfaschingsball

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 16. Feb., von 15 bis 18 Uhr

Info: Mit vielen lustigen Spielen, Auftritten

und Tombola.

Ort: Unterföhring, Traditioneller Kolping-

Kinderfaschingsball, St.-Valentin-Weg 1

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.buergerhaus-unterfoehring.de

Tel.: 089 95081506

E-Mail: info@unterfoehring.de

Fasching, Fasching!

Landkreis Miesbach

Wann:

Freitag, 21. Feb., von 14 bis 22.30 Uhr

Info: Kinderfasching 14-17 Uhr, Fasching

für Erwachsene 19-22.30 Uhr.

Ort: Miesbach, Waitzinger Keller,

Schlierseerstr. 16

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.waitzinger-keller.de

Tel.: 08025 70000

E-Mail: info@waitzinger-keller.de

Großes Faschingstreiben

Landkreis München

Wann: Sonntag, 23. Feb., um 14 Uhr

Info: Großes Faschingstreiben mit Einzug

des Faschingszug ab ca 14 Uhr direkt

vor dem Theater.

Ort: München, Kleines Theater im Pförtnerhaus,

Oberföhringerstr. 156

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kasperlbuehne.de

Tel.: 089 953125

E-Mail: liselotte.bothe@web.de

Feste & Events

20. Tegernseer Tal

Montgolfiade

Landkreis Miesbach

Wann: von Samstag, 01. Februar, bis

Sonntag, 09. Februar

Info: Kraxl Maxls Freunde zu Besuch bei

der 20. Tegernseer Tal Montgolfiade!

Ort: Bad Wiessee, Seepromenade

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.montgolfiade.de

Tel.: 08022 86030

E-Mail: info@tegernsee.com

Geschichte & Wissen

Der Garten im Januar

Landkreis München

Wann: Sonntag, 12. Jan. , um 10 Uhr

Ort: München, Botanischer Garten

München-Nymphenburg

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.botmuc.de

Tel.: 089 17861321

E-Mail: botgart@botmuc.de

Bäume und Sträucher im

Winter erkennen

Landkreis München

Wann: Sonntag, 19. Jan., um 10 Uhr

Ort: München, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.botmuc.de

Tel.: 089 17861321

E-Mail: botgart@botmuc.de

Forscherreise am Valentinstag

Landkreis München

Wann:

4-6 Jahre: Freitag, 14. Feb., um 14.30 Uhr

7-10 Jahre: Freitag, 14. Feb., um 16.15 Uhr

Info: Experimentierwerkstatt: Forschen

für Kinder von 4-6 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Ort: München, Dschungelpalast,

Hansastr. 41

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.feierwerk.de

Tel.: 0177 7203253

E-Mail: andrea@forschenfuerkinder.de

Museum fünf Kontinente:

Weltreise

Landkreis München

Wann:

Donnerstag, 27. Feb., von 9 bis 17 Uhr

Info: Tagesausflug mit Kreativprogramm

für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung bis

19.02. erforderlich!

Ort: München, Dschungelpalast,

Hansastr. 41

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.feierwerk.de

Tel.: 089 72488240

E-Mail: dschungelpalast@feierwerk.de

Info & Beratung

power_m

Landkreis München

Wann:

Donnerstag, 09. Januar

Montag, 20. Januar

Dienstag, 4. Februar

Donnerstag, 20. Februar

Info: Nach der Familienphase erfolgreich

und qualifiziert wieder einsteigen.

Ort:

9. Jan., 4. Feb.: München, Frauenakademie

München e.V., Baaderstr. 3

20. Jan.: München, Einstein 28,

Einsteinstr. 28

20. Feb.: München, MVHS Harras,

Albert-Roßhaupter-Str. 8

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.power-m.net

Tel.: 089 72016689

E-Mail: power-m@frauenakademie.de

Infoabend Montessori-Schule

„Einschulung bis Fachabitur“

Landkreis Rosenheim

Wann:

Dienstag, 14. Jan., um 19.30 Uhr

Donnerstag, 20. Feb., um 19.30 Uhr

Info: Der Infoabend gibt einen Überblick

über die vielfältigen Möglichkeiten an

der Montessori-Schule.

Ort: Rohrdorf, Montessori-Schule,

Untere Dorfstr. 14

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.montessori-rohrdorf.de

Tel.: 08032 91018

E-Mail: schule@montessori-rohrdorf.de

Praxis für Kinder- und

Jugendzahnheilkunde

im Münchner Norden

Milbertshofener Str. 90

www.zahninsel.de

Tel. 089 18945950

Praxis für Kinder- und

Jugendzahnheilkunde

am Rotkreuzplatz

Donnersbergerstr. 5

www.zahninsel-rotkreuzplatz.de

Tel. 089 99016 46-0

Praxis für Kinder- und

Jugendzahnheilkunde

an der Münchner Freiheit

Marschallstr. 11

www.zahninsel-schwabing.de

Tel. 089 38 32 900

Cuvilliésstr. 14 a

www.meine-privatpraxis.de

Tel. 089 5529713 30

Dr. Heike Kirchner

Dr. Nina Back

Dr. Bettina Engler-Hamm, MSc.

21


s20-26_service_jan20_fertig_Layout 1 27.12.2019 11:42 Seite 22

Veranstaltungen für Kleine & Große

Infoabend Montessori-

Schule „Fachoberschule“

Landkreis Rosenheim

Wann:

Donnerstag, 23. Jan., um 19.30 Uhr

Info: Der Infoabend gibt einen Überblick

über die vielfältigen Möglichkeiten an

der Montessori-Schule.

Ort: Rohrdorf, Montessori-Schule,

Untere Dorfstr. 14

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.montessori-rohrdorf.de

Tel.: 08032 91018

E-Mail: schule@montessori-rohrdorf.de

Tag der offenen Tür in den

Waldorfeinrichtungen in

Rosenheim & Bad Aibling

Landkreis Rosenheim

Wann & Wo:

Raphael-Schule Bad Aibling:

Samstag, 25. Januar, von 11 bis 14 Uhr

Integrative Waldorfkinderkrippe Sternenbrücke

Bad Aibling:

Samstag, 25. Januar, von 12 bis 14 Uhr

Waldorfkindergarten „Das Samenkorn“:

Freitag, 31. Januar, von 15 bis 18 Uhr

Freien Waldorfschule Rosenheim:

Samstag, 01. Februar, von 9.30 bis

13.30 Uhr

Waldorfkindergarten „Hollerbusch“:

Samstag, 01. Februar, von 10 bis 12 Uhr

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.waldorfschule-rosenheim.de

Tel.: 08031 400980

E-Mail:

verwaltung@waldorfschule-rosenheim.de

Bildungstage München

Landkreis München

Wann:

Samstag, 25. Jan., um 12 Uhr

Sonntag, 26. Jan., um 10 Uhr

Info: Die Messe Bildungstage München

ist eine Bildungsmesse für Eltern und

Schüler!

Ort: München, Pressehaus Münchner

Merkur tz, Paul-Heyse-Str. 2-4

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.bildungstage-muenchen.de

Tel.: 089 53060

E-Mail: info@merkur.de

Infoabend:

Obermenzinger Gymnasium

Landkreis München

Wann:

Dienstag, 28. Jan., von 19 bis 21 Uhr

Info: Das Obermenzinger Gymnasium

lädt ein zu einem Infoabend für Eltern.

Ort: München, Obermenzinger Gymnasium,

Freseniusstr. 47

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.obermenzinger.de

Tel.: 089 8912440

E-Mail: info@obermenzinger.de

Tag des offenen

Klassenzimmers

Landkreis Rosenheim

Wann:

Samstag, 15. Feb., von 10 bis 13.30 Uhr

Info: Erleben Sie die Montessori-Pädagogik

im Rahmen unseres Mitschau-

Unterrichts am Tag des offenen

Klassenzimmers.

Ort: Rohrdorf, Montessori-Schule,

Untere Dorfstr. 14

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.montessori-rohrdorf.de

Tel.: 08032 91016

E-Mail: schule@montessori-rohrdorf.de

Kino & Theater

Oh, wie schön ist Panama

Landkreis Rosenheim

Wann:

Sonntag, 12. Jan., von 11 bis 12 Uhr

Sonntag, 09. Feb., von 11 bis 12 Uhr

Info: Für Kinder ab 4 Jahren.

Ort: Wasserburg am Inn, Belacqua

Theater, Salzburger Str. 15

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.theaterwasserburg.de

Tel.: 08071-597345

E-Mail: segerer@theaterwasserburg.de

Der Löwe lacht

Landkreis München

Wann: Dienstag, 14. Jan., um 9 Uhr &

10.30 Uhr

Info: Für Kinder ab 4 Jahren.

Ort: Unterföhring, Aula der Schule,

Bahnhofstr. 3

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.buergerhaus-unterfoehring.de

Tel.: 089 95081506

E-Mail: ticket@unterfoehring.de

Kamishibai-Erzähltheater:

„Der kleine Rabe Socke -

Alles meins“

Landkreis Rosenheim

Wann: Mittwoch, 15. Jan., um 15.30 Uhr

Info: Für Kinder von 4-6 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Ort: Bad Aibling, Stadtbücherei, Marienplatz

1

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.bad-aibling.de

Tel.: 08061 4901140

E-Mail: buecherei@bad-aibling.de

Feuerwehrmann Sam - neue

3. Show

Landkreis Rosenheim

Wann:

Freitag, 24. Jan., um 10 Uhr & 15 Uhr

Info: Für Kinder ab 3-4 Jahren.

Ort: Rosenheim, KU'KO, Kufsteiner Str. 4

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kuko.de

Tel.: 08031 3659365

Im Land der Zauberer und

Hexen

Landkreis München

Wann: Samstag, 01. Feb., um 15 Uhr

Info: Für Kinder ab 4 Jahren.

Ort: Unterföhring, Aula der Schule,

Bahnhofstr. 3

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.buergerhaus-unterfoehring.de

Tel.: 089 95081506

E-Mail: ticket@unterfoehring.de

Kasperl auf dem Fest der

Zauberer

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 02. Feb., um 11 & 15 Uhr

Mittwoch, 05. Feb., um 15 Uhr

Info: Für Kinder ab 4 Jahren.

Ort: München, Kleines Theater im Pförtnerhaus,

Oberföhringerstr. 156

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kasperlbuehne.de

Tel.: 089 953125

E-Mail: info@kasperlbuehne.de

Kamishibai-Erzähltheater:

„Der kleine Wassermann -

Frühling im Mühlenweiher“

Landkreis Rosenheim

Wann: Mittwoch, 12. Feb., um 15.30 Uhr

Info: Für Kinder von 4-6 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Ort: Bad Aibling, Stadtbücherei, Marienplatz

1

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.bad-aibling.de

Tel.: 08061 4901140

E-Mail: buecherei@bad-aibling.de

Fräulein Brehms Tierleben:

Der Luchs

Landkreis Miesbach

Wann: Sonntag, 16. Feb. 11 Uhr

Info: Das weltweit erste Theater für bedrohte

heimische Tierarten.

Ort: Holzkirchen, KULTUR im Oberbräu,

Marktplatz 18a

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kultur-im-oberbraeu.de

Tel.: 08024 478505

E-Mail: info@kultur-im-oberbraeu.de

Kasperl und der

Hexenfasching

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 16. Feb., um 11 & 15 Uhr

Mittwoch, 19. Feb., um 15 Uhr

Info: Für Kinder ab 4 Jahren.

Ort: München, Kleines Theater im Pförtnerhaus,

Oberföhringerstr. 156

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kasperlbuehne.de

Tel.: 089 953125

E-Mail: liselotte.bothe@web.de

Peppa Pig -

Überraschungsparty

Landkreis Rosenheim

Wann: Freitag, 21. Feb., um 10& 15 Uhr

Info: Für Kinder ab 3-4 Jahren.

Ort: Rosenheim, KU'KO, Kufsteiner Str. 4

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kuko.de

Tel.: 08031 3659365

Aschenputtel

Landkreis München

Wann: Samstag, 29. Feb., um 15 Uhr

Info: Für Kinder ab 3 Jahren.

Ort: Unterschleißheim, Marionettentheater

Bille, Raiffeisenstr. 25

Kontakt/Anmeldung:

Website:

www.marionettentheater-ush.de

Tel.: 089 1502168

E-Mail: info@marionettentheater-ush.de

Natur & Gesundheit

Sherlock Holmes im

Winterwald

Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Wann:

Samstag, 25. Jan., von 14 bis 16.30 Uhr

Info: Für Kinder ab ca. 5 Jahren. Anmeldung

erforderlich.

Ort: Benediktbeuern, Alpenwarmbad,

Schwimmbadstr. 32

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.zuk-bb.de

Tel.: 08857 88759

E-Mail: bildung@zuk-bb.de

Kids on Snow

Landkreis Rosenheim

Wann: Sonntag, 02. Februar

Info: Heute stehen die Kleinen im Mittelpunkt!

Ort: Oberaudorf, Top On Snow Sudelfeld,

Untere Waldalpe 1

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.toponsnow.de

Tel.: 08023 7839005

E-Mail: sudelfeld@toponsnow.de

Ponyschnuppern auf dem

Bucherhof

Landkreis Miesbach

Wann: Mittwoch, 05. Feb., um 14 Uhr

Info: Für Kinder ab 6 Jahre in Begleitung

eines Erwachsenen. Anmeldung erforderlich!

Ort: Elbach, Bucherhof Fischbachau,

Buch 1

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.fischbachau.de

Tel.: 08028 876

E-Mail: info@fischbachau.de

Schlauchreifenfahrt

auf Schnee

Landkreis Miesbach

Wann:

Samstag, 08. Feb., um 14 Uhr

Samstag, 22. Feb., um 14 Uhr

Info: Für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Ort: Fischbachau, Rathaus,

Kirchplatz 10

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.fischbachau.de

Tel.: 08028 876

E-Mail: info@fischbachau.de

„Auf des Winters Spuren“

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 16. Feb., von 10 bis 16 Uhr

Info: Ein Spaziergang durch die winterliche

Natur für Eltern und Kinder ab 5

Jahren. Anmeldung erforderlich!

Ort: Lochhausen, S-Bahnsteig

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.mobilspiel.de

Tel.: 089 7696025

E-Mail: birgit.koenig@mobilspiel.de

Spurensuche im Winterwald

Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen

Wann:

Montag, 24. Feb., von 14 bis 17 Uhr

Info: Für Kinder von 7-13 Jahren. Anmeldung

erforderlich.

Ort: Benediktbeuern, Alpenwarmbad,

Schwimmbadstr. 32

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.zuk-bb.de

Tel.: 08857 88759

E-Mail: bildung@zuk-bb.de

Pferdeschlittenfahrt für die

Kleinen

Landkreis Miesbach

Wann:

Mittwoch, 26. Feb., von 14 bis 15 Uhr

Info: Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Ort: Schliersee, Bahnhof, Bahnhofstr. 10

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.schliersee.de

22


s20-26_service_jan20_fertig_Layout 1 27.12.2019 11:49 Seite 23


s20-26_service_jan20_fertig_Layout 1 27.12.2019 11:44 Seite 24

Veranstaltungen für Kleine & Große

Tel.: 08026 60650

E-Mail: tourismus@schliersee.de

Spiel & Kreativ

Gestalten mit Frost-Effektfarbe

Landkreis München

Wann:

Donnerstag, 16. Jan., von 15 bis 18 Uhr

Info: Kinderatelier für Kinder ab 4 Jahren.

Anmeldung erforderlich!

Ort: München, Dschungelpalast,

Hansastr. 41

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.feierwerk.de

Tel.: 089 72488240

E-Mail: dschungelpalast@feierwerk.de

Im Reich der Farben und

Formen. Abstrakte Malerei.

Landkreis München

Wann:

Freitag, 18. Jan., von 15 bis 16.30 Uhr

Info: Schatzsuche mit Malen im Museum.

Für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Ort: München, Pinakothek der Moderne,

Barer Str. 40

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kuki-muenchen.de

Tel.: 089 36108171

E-Mail: schatzsuche@kuki-muenchen.de

Basteln & Botanik:

Schmetterlinge

Landkreis München

Wann:

Samstag, 25. Jan., von 10 bis 13 Uhr

Samstag, 01. Feb., von 10 bis 13 Uhr

Info: Für Familien mit Kindern von 6-12

Jahren. Anmeldung erforderlich!

Ort: München, Botanischer Garten

München-Nymphenburg

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.botmuc.de

Tel.: 089 17861321

E-Mail: botgart@botmuc.de

Lustige Perücken zur

Faschingszeit

Landkreis Rosenheim

Wann:

Montag, 24. Feb., von 8 bis 14 Uhr

Info: Ferienprogramm für Kinder von 8-

14 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Ort: Rosenheim, Kind und Werk e.V.,

Chiemseestr. 14

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.kindundwerk.de

Tel.: 08031 37946

E-Mail: info@kindundwerk.de

Tanz & Musik

Dschungelbuch - das Musical

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 12. Jan., um 11 & 15 Uhr

Freitag, 17. Jan., um 16 Uhr

Sonntag, 19. Jan., um 15 Uhr

Info: Turbulente Dschungel-Action über

Freundschaften, die Grenzen überwinden...

Ort:

12. Jan.: München, Gasteig München,

Rosenheimer Str. 5

17. Jan.: Miesbach, Waitzinger Keller,

Schlierseerstr. 16

19. Jan.: Rosenheim, KU'KO, Kufsteiner

Str. 4

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.theater-liberi.de

Tel.: 01805600311

E-Mail: info@theater-liberi.de

Sternschnuppe: Die Kuh, die

wollt ins Kino gehn

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 12. Jan., um 14 Uhr

Sonntag, 09. Feb., um 14 Uhr

Info: Das große bayerische Kult-Musical

vom Mut und Glück haben.

Ort: München, Münchner Lustspielhaus,

Occamstr. 8

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.sternschnuppe.de

Tel.: 08121 1604

E-Mail: info@sternschnuppe.de

Ristorante Allegro

Landkreis München

Wann: Sonntag, 26. Jan., um 15 Uhr

Info: Das philharmonische Musical für

die ganze Familie!

Ort: München, Philharmonie im Gasteig,

Rosenheimer Str. 5

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.spielfeld-klassik.de

Tel.: 089 480985090

E-Mail: spielfeldklassik@muenchen.de

Der Winter macht Musik

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 02. Feb., um 14 & 16 Uhr

Montag, 03. Feb., um 9 & 11 Uhr

Info: mini.musik e.V. lädt ab dem 2. Februar

2020 alle Kinder von 3-6 Jahren

und ihre Familien zu einem winterlichen

Konzerterlebnis ein!

Ort: München, Gasteig, Rosenheimer

Str. 5

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.mini-musik.de

Tel.: 08131 3334410

Der Gasteig brummt

(für Kinder & Jugendliche)

Landkreis München, Tanz & Musik

Wann: Donnerstag, 20. Feb., von 9 bis

18.30 Uhr

Info: Kids bringen das Isarufer zum

Beben!

Ort: München, Münchner Stadtbibliothek

am Gasteig, Rosenheimer Str. 5

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.gasteig.de

Tel.: 089 54818181

Faschingskonzert

Landkreis München

Wann:

Sonntag, 23. Feb., von 13.30 bis 18 Uhr

Info: Mit Rahmenprogramm für die

ganze Familie!

Ort: München, Dschungelpalast, Hansastr.

41

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.feierwerk.de

E-Mail: dschungelpalast@feierwerk.de

Vorträge & Lesungen

Kosmo & Klax: Szenische

Lesung mit Live-Musik

Landkreis München

Wann: Sonntag, 19. Jan., um 16 Uhr

Info: Kosmo & Klax feiern ihren Tonie!Mit

Alexandra Helmig (Lesung und Gesang)

und Uli Graner (Gitarre).

Ort: München, Landeshauptstadt, MIXT

Kinderkunsthaus gGmbH, Römerstr. 21

Kontakt/Anmeldung:

Website: http://www.kinderkunsthaus.de

Tel.: 089 33035770

E-Mail: info@kinderkunsthaus.de

Lesestunde für Kinder:

„Zilly im Winter“

Landkreis Miesbach

Wann:

Montag, 27. Jan., von 16 bis 17 Uhr

Info: Gebührenfrei und ohne Anmeldung!

Ort: Hausham, Bücherei, Geißstr. 1

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.vhs-hausham.de

Tel.: 08026 93126

E-Mail: vhs@hausham.de

Lesestunde für Kinder:

„Eisbär, Erdbär und Mausbär“

Landkreis Miesbach

Wann:

Montag, 24. Feb., von 16 bis 17 Uhr

Info: Gebührenfrei und ohne Anmeldung!

Ort: Hausham, Bücherei, Geißstr. 1

Kontakt/Anmeldung:

Website: www.vhs-hausham.de

Tel.: 08026 93126

E-Mail: vhs@hausham.de

24

Vorhang auf

für Kids

2020

ab 3

Jahre

Feuerwehrmann Sam - neue 3. Show

Fr 24. Januar 2020 - 10 + 15 Uhr

Peppa Pig - Überraschungsparty

Fr 21. Februar 2020 - 10 + 15 Uhr

Post für den Tiger - nach Janosch

Di 17.März 2020 - 15 Uhr

Tickets: www.kuko.de I Tel.: 08031 - 365 9 365 www.kuko.de I Tel.: 08031 - 365 9 365 www.kuko.de I Tel.: 08031 - 365 9 365

ab 5

Jahre

Die Kuh die wollt ins Kino gehn

Musical Sternschnuppe

So 08.03.2020 - 15 Uhr

Beethoven für Kinder

Münchner Philharmoniker und Heinrich Klug

Klassik zum Mitmachen

So 29.03.2020 - 16:30 Uhr


s20-26_service_jan20_fertig_Layout 1 27.12.2019 11:42 Seite 25

Sie suchen

VeRsTärKuNg

für Ihr Team?

Sprechen Sie uns an:

08025.99708-0

Manchmal reicht es, die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt

im richtigen Medium zu finden, um auf seinem beruflichen Weg

weiterzukommen.

Wir suchen dich als

Gruppenleitung in Vollzeit für unsere Kinderkrippe.

Wir Kinder aus der KiTa St. Josef wünschen

uns eine einfühlsame

ErzieherIn/Pädagogische Fachkraft (m/w/d),

die gerne für uns da ist – zum Spielen drinnen

und draußen, für spannende Lesestunden, zum Tränentrocknen, fürs Pflasterkleben,

für abenteuerliche Waldtage und vieles mehr.

Du bist ein kompetenter Ansprechpartner für unsere Eltern, organisierst gerne,

bringst dich mit deinen Ideen ein. Wir freuen uns, wenn du bald Teil des engagierten,

aufgeschlossenen und stabilen Teams in der Kita St. Josef bist.

Nähere Angaben und Informationen zur Stelle findest du auf unserer Homepage:

kiga-st-josef-holzkirchen.de

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ca. 11.000 Einwohnern

liegt im prosperierenden Landkreis München.

Wir suchen in Vollzeit für unseren integrativen Gemeindekindergarten

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Erzieher (m/w/d)

Kinderpfleger (m/w/d)

Die ausführlichen Stellenausschreibungen finden Sie auf unserer Homepage

www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de/stellenangebote

Ihre Bewerbung

mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte per Email an

bewerbung@hksbr.de oder an Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn,

Rosenheimer Straße 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Kufner unter der Telefonnummer

08102/778581 zur Verfügung.

Die Stadt Starnberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

staatlich anerkannte Erzieher/-innen (w/m/d)

für ihre städtischen Kindergärten Irmgard-Stadler und Hirschanger.

Sie:

• Sind freundlich, aufgeschlossen und engagiert?

• Verfügen über pädagogisches Geschick und eine wertschätzende

Haltung?

• Bringen Achtsamkeit im Umgang mit Menschen mit, die sich auch in

der Team- und Elternarbeit wiederspiegelt?

Dann sind Sie genau die richtige Ergänzung für unser Team!

Weitere Details zu der ausgeschriebenen Stelle finden Sie im Internet

unter: www.starnberg.de – Aktuelles – Stellenausschreibung.

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag

beigefügt ist. Ansonsten werden Unterlagen für sechs Monate sicher aufbewahrt und anschließend zuverlässig

und datenschutzgerecht vernichtet.

KONTAKT:

Personalamt der Stadt Starnberg | Postfach 1663 | 82306 Starnberg

Tel: (08151) 772-103 | E-Mail: personal@starnberg.de

25


s20-26_service_jan20_fertig_Layout 1 27.12.2019 11:42 Seite 26

Kurse, Workshops, Treffpunkte

Kreatives

Musik

Eltern-Kind-Kurse

Rosenheim

Ateliers und Werkstätten

künstlerisch-handwerkliche sowie

kreativ-gestalterische Förderung für

Zwergerl ab 2 und halb Jahren, Vorschüler

ab 4 J., für Schüler u. Jugendliche,

wchtl. oder 14-tägig;

vielfältige Workshops u. Ferienprogramme.

Kinder- und Jugendkunstschule

Kind und Werk e.V.

Tel: 08031.37946. www.kindundwerk.de

Hausham

Kreativer Raum für Kinder:

Mach die Welt bunt!

Wir gestalten einen Bilderrahmen

am Do., 16.01., 14:30-16:00 Uhr,

€ 18,-

www.vhs-hausham.de

München

1, 2, 3 - Farbezauberei

Für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren.

Vom 07.02. - 21.02.2020

3x freitags, 09.30 - 11.30 Uhr.

www.fabi-muenchen.de

1, 2, 3 - Farbezauberei

Für Eltern mit Kindern von 2-6 Jahren.

Vom 07.02. - 21.02.2020

3x freitags, 15.30 - 17.30 Uhr.

www.fabi-muenchen.de

Offene Töpferwerkstatt für Erwachsene

Kosten je Termin: 22,00 Euro

Termine im Januar: immer dienstags

(07., 14., 21. und 28. Januar)

www.kinderkunsthaus.de

Arthouse (für Erwachsene)

Nähen, Drucken, Malen & Zeichnen

Thema: Nachhaltigkeit

Kosten: 20,00 Euro

Am Donnerstag, 09.01.2020

www.kinderkunsthaus.de

Euer Angebot im Zwergerl

Magazin print und/oder

online?

Ganz individuell buchbar:

online schon ab 10 Euro

brutto!

Wie? Ganz einfach unter

www.zwergerl-magazin.de:

Menüpunkt „Service“,

dann Kurse eingeben

München

Schneeflocken tanzen

Für Eltern mit Babys von 10 - 18 Monaten.

Vom 08.01. - 22.01.2020

3x mittwochs, 09.00 - 10.30 Uhr

www.fabi-muenchen.de

Ernährung &

Gesundheit

Hausham

Kochen mit Susi: Leckere

Schmankerl aus unserer Heimat

für Kinder und Jugendliche von

7-14 Jahren

am Sa., 18.01., 10:30-13:30 Uhr

www.vhs-hausham.de

Sprachen

Bad Wiessee

Englisch für Kinder 2-18 Jahre

in kleinen Gruppen spielerisch Englisch

lernen. Sabine Guillon,

Birkenstr. 12, Bad Wiessee

Tel: 08022.6626065

www.sabine-guillon.de

Bewegung

Miesbach

Eltern-Kind-Turnen, jeden Montag

9 bis 10 Uhr und Dienstag 16 bis 17

Uhr,

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32,

Anmeldung Gertraud Schmid,

Tel. 08025-8516

Bubenturnen, jeden Montag in

zwei Gruppen:

- Abenteuerturnen von 6-8 Jahre

von 16-17 Uhr

- Parkoursport von 17-18.30 Uhr

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32,

Anmeldung Ines Lederle,

Tel. 08025-9005445

Vorschulkinder-Turnen, von 4 bis

6 Jahren, jeden Donnerstag von

15.30 bis 16.30 Uhr,

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32

Anmeldung Gabi Artinger,

Tel. 08025-3219

Rosenheim

Schuhplattln und Tanzen

Für Kinder ab 5 Jahren. Donnerstags

um 17 Uhr finden die Tanzproben

des Trachtenvereins im Saal des SJR

(Lokschuppen) statt. JIL-Jugend im

Lokschuppen, Rathausstr. 24.

Infos: Tel: 08031.93874,

www.stammverein.de

LK Bad Tölz/Wolfratshausen

EKP® Kleinkindergruppe

Sie wollen mit Ihren Kleinkindern

(bis ca. 4 Jahren) andere Familien

treffen und gemeinsam Spaß, Spiel

und pädagogische Infos haben. Wöchentlich

in fast allen Gemeinden

des Landkreises Bad Tölz/Wolfratshausen

unter der Leitung von qualifizierten

EKP-Leiterinnen. Alle

Aktivitäten sind auf den Entwicklungsstand

der Kinder abgestimmt.

Infos: Kreisbildungswerk

Tel. 08041/6090 oder per E-Mail:

info@kbw-toelz.de

Rat & Hilfe

München und Umland

Erste Hilfe für Kinder & Babys

Kurs mit mit Janko von Ribbeck,

Erste Hilfe Buchautor und 4-facher

Papa.

Als Online-Kurs oder in München

www.erste-hilfe-fuer-kinder.de

impressum

heinmedia Verlags GmbH

Geschäftsführer: Dieter Hein

Am Hang 7, 83714 Miesbach

Tel. 08025.99708-0

Email: info@heinmedia.de

www.zwergerl-magazin.de

Redaktion:

Dieter Hein (V.i.S.d.P.)

redaktion@heinmedia.de

Katja von Wintzingerode

redaktion@heinmedia.de

Gastredaktion:

Petra Warth (allesinklein.de)

Veranstaltungskalender

termine@heinmedia.de

Kurse, Workshops&Treffpunkte

Nur online einzugeben unter:

www.zwergerl-magazin.de/kurse eingeben

Anzeigenberatung:

Katalin Hein

k.hein@heinmedia.de

Melina Grabmeier (Auszubildende)

m.grabmeier@heinmedia.de

Layout & Anzeigengestaltung:

Dieter Hein;

Nadine Zindler (Auszubildende)

n.zindler@heinmedia.de

Termine & Terminverwaltung

Manuela Kagel

m.kagel@heinmedia.de

Anzeigenpreise:

Es gilt die Anzeigenpreisliste September 2019

Titelfotos: ZM: Monika Dietzel

b&b: GorynVolodymyr

Bildnachweis: depositphotos; allesinklein.de; Andreas Merz;

Alex Filz; Oliver Bodmer; Michaela Melichar; YAYImages; www.nilzboehme.de;

GorynVolodymyr; oneinchpunch; Matthias Vogel;

Thorsten Springer; Patrizia Tilly; www.fotodesign-singer.de; Fam-

Veld; DESERVE PHOTOGRAPHY; Thomas Mueller; Nursen Özlükurt,

Mactrunk, Kzenon; chagin; oneinchpunch; Beth Van Trees; Jens

Noeding; Michael Seemeier; Family Veldman; media-art-factory

by Dieter Hein; Archiv, Anzeigenkunden

Druck:

Brühlsche Universitätsdruckerei GmbH & Co KG;

Gießen gedruckt auf umweltfreundlichem Papier

Erscheinungsgebiete

München und Bayerisches Oberland sowie Rosenheim

Erscheinungsweisen: jeweils 6 Ausgaben im Jahr

Information:

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung der Herausgeberin. Alle Urheberrechte

für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der Herausgeberin.

Für den Inhalt der Anzeigen sind die Inserenten selbst verantwortlich.

Namentlich gekennzeichnete Redaktionsbeiträge

geben nicht unbedingt die Meinung des Verlages wieder.

Second Hand

KinderKram

Secondhand für Kinder

Sedanstr. 12a,

83043 Bad Aibling

Mo,Mi,Fr. 10-12+15-18 Uhr

1.Samstag i.M. 9-12Uhr

Tel.: 0160-97886084

www.kinderkram-secondhand.de

Zwergerlstube Hochstätt

Hochwertige Neu- und

Gebrauchtwaren für Kinder.

Haidacher Str. 6

83135 Hochstätt

Tel. 08039.6263229

www.zwergerlstube.de

Do, Fr, Sa. Geöffnet.

Schlittschuhe und alles

rund ums Eishockey u.

Eiskunstlauf

E-Mail: schlittschuhe@online.de

Tel.: 01577-3300227 oder

08024-91248

www.schlittschuhboerse.de

Günstige Werbung für

Ihren SecondHand?

Ein wahres Schnäppchen für SecondHand-Geschäfte.

Ein Eintrag mit 150 Zeichen (6 Zeilen)

kostet Sie gerade mal 15 Euro

brutto. Der Eintrag in sechs aufeinander

folgenden Ausgaben bringt

Ihnen 5% Rabatt. Zahlung per Lastschrift.

Wir beraten Sie gerne unter

08025. 99 70 80 an, oder per Email:

info@heinmedia.de

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Miesbach.

26


s27-34_b&b_jan20_B&B 27.12.2019 12:18 Seite 27

Insights

Der persönliche Blickwinkel für

werdende und junge Eltern


s27-34_b&b_jan20_B&B 27.12.2019 12:18 Seite 28

LebensWerte

unterstützt durch Produktwerbung

Können Kinderzimmer-Möbel wirklich „mitwachsen“?

Besonders anschmiegsam und warm!

Kann das Design genauso gut für zwei- sowie für 12-jährige funktionieren?

Kann ein Möbelstück den vielfachen Umbau gut überstehen?

JA! JA! JA! Mit dem innovativen Möbelsystem von Filomi.

Einmal gekauft, vielfältig umgebaut, jahrelang genutzt. Eine nachhaltige

Investition, die sich wirklich lohnt.

FILOMI bietet ein modulares System, das je nach Alter, Kinderwunsch

und Grundriss umgebaut, erweitert und kombiniert wird. Vom Babybett

zum Schreibtisch, von der Wickelkommode zum Jugendbett, oder alles

kombiniert im Hochbett – und immer mit viel Stauraum – mit FILOMI ist

alles möglich und kinderleicht. Unzählige Variationen - von Baby bis zum

jungen Erwachsenen. Die Möbel werden in Bayern aus nachhaltig gewonnenem

Vollholz produziert. Höchste Qualität, kurze Lieferketten: aus

Liebe zur Natur und Respekt vor der Zukunft unserer Kinder.

Showroom: Occamstrasse 13, 80802 München

www.filomi.com

Sili Baby Concept

Schön. Und schön praktisch.

Ihr macht ja Sachen! Und das ist gut so, denn wer seinen Alltag mit

Babys und Kleinkindern meistert, braucht ganz besondere Helfer.

Darum hat Sili Baby Concept Lieblingsstücke entwickelt, die tolles

Design und Funktionalität miteinander verbinden – also nicht nur

schön aussehen, sondern für euch auch schön praktisch sind.

Das Start-up haben Stefanie Littwin und Martina Mayer-Mödl gegründet.

Als Mütter von Kleinkindern wissen die beiden zu gut, was

wichtig ist. Ob schlafen, essen oder spielen: Für jeden Bereich gibt

es Produkte, die das Leben mit Kind leichter machen. Ganz wichtig:

Neben einem hohen Qualitätsanspruch verfügen alle Produkte über

einen praktischen Zusatznutzen, sozusagen als i-Tüpfelchen mit

Aha-Effekt.

www.sili-babyconcept.de

Naturkleidung aus Wolle/Seide für Babys

Besonders anschmiegsam und warm!

Gerade für die Kleinsten ist wärmeregulierende, atmungsaktive Kleidung

aus unbelasteten Naturstoffen besonders wichtig. Im Vergleich zu

Baumwolle, besitzen Naturtextilien aus Wolle ein ausgezeichnetes Wärmerückhaltevermögen,

da ihre natürlich gekräuselte Faser viel Luft einschließt.

Damit reflektiert Wolle die Wärmestrahlung des Körpers optimal

und reguliert die Hautatmung und den Sauerstoffaustausch. Wird

Wolle mit der besonders hautfreundlichen, glatten Seidenfaser kombiniert,

so entsteht ein ganz besonderer Textilmix, der die Vorzüge beider

Fasern vereint. Deswegen sind Baby-Bodys aus Wolle/Seide besonders

anschmiegsam und kuschelig warm. Natürliches und Gesundes fürs Baby

gibt‘s bei

www.stadelmann-natur.de

© Disana

28

Bauch&Baby


s27-34_b&b_jan20_B&B 27.12.2019 12:18 Seite 29

unterstützt durch Produktwerbung

LebensWerte

Ganz nah am Körper ist’s am Schönsten

Tragehilfen für Geborgenheit, Vertrauen und Bindung

Ganz nah an Mamas oder Papas Körper fühlt sich das Baby sicher. Nähe

und Geborgenheit schaffen Vertrauen und Bindung. Mit den regional

hergestellten Tragetüchern und Tragehilfen von STORCHENWIEGE ®

wird Eltern der Alltag erleichtert, während das Baby sanft ins Leben

wachsen kann. Für alle, die die perfekte Kombination aus Tragetuch und

Komforttrage suchen, ist der Storchenwiege ® BabyCarrier genau das

Richtige. Der BabyCarrier ist schnell angelegt, und das Baby wird - wie

auch im Tragetuch oder RingSling - in einer ergonomischen und gesunden

Haltung getragen. Was gibt es Schöneres, als sein Baby am Herzen

zu spüren, ihm Nähe und Geborgenheit zu geben und es so für sein Leben

zu stärken?

Mit dem Code ZWERGERL10 spart Ihr 10 Prozent beim Kauf auf

www.storchenwiege.de

Regionale Mode für Ihr Kind

Mode die mehrere Größen mitwächst

Original Mitwachsmode von Blond! Made in Nürnberg.Die Lieblingshose soll

möglichst lange passen? Sie achten auf Qualität und regionales Handwerk?

Wir produzieren als lokaler Handwerks- und Ausbildungsbetrieb seit 2011

Hosen, Mützen und mehr aus kunterbunten, kindgerechten und hochwertigen

Stoffen. Unsere Babykleidung wächst über mehrere Größen mit, bewährt

seit vielen Jahren und geliebt von vielen Kindern und Eltern. Unser

Laden in Nürnberg, bietet auf gut 500 qm alles rund ums Baby – fair, regional,

ökologisch. Wir sind auch 2020 auf Märkten und Messen in Ihrer Nähe,

Auer Dult München, Olympiapark Festival sowie Corso Leopold – natürlich

auch online auf Facebook und Instagram #madeinnuernberg.

www.madeinnuernberg.de

Bio Kräuter - Tee für Frauen und Mütter

Die kurze Auszeit vom Alltag, die Extra-Portion Kraft und Energie

Von Müttern für Mütter – ihren Alltag leichter zu machen und ihr Wohlbefinden

zu steigern, das ist die Vision hinter mom to mom! Als dreifache Mama

weiß ich, was wir Frauen brauchen: immer mal wieder eine kurze Auszeit

vom Alltag, eine Extra-Portion Kraft und Energie, eine Portion Mut oder

einen Seelenwärmer. Etwas, das innere Balance schafft und für ein gutes

Körpergefühl sorgt. Frauen vor und während ihrer Schwangerschaft zu

unterstützen, ist dabei nicht die einzige Herzensangelegenheit für mich. Besonders

wichtig ist mir auch, sie während der Stillzeit zu begleiten. Aus diesem

speziellen Grund habe ich den Stilltee „Mamas Milch“ entwickelt. Wertvolle

Kräuter wie Bockhornkleesamen, Fenchel, Anis und Kümmel und duftendes

Zitronengras runden die Mischung ab. Ein zufriedenes Kind und die

mildblumige Note des Schwangerschaftstees sorgen dafür, dass Mamas entspannt

die Füße hochlegen und tief durchatmen können. Sandra Bührmann,

Mama und Gründerin mom to mom.

www.mom-to-mom.de

Bauch&Baby 29


s27-34_b&b_jan20_B&B 27.12.2019 12:18 Seite 30

LebensWerte

unterstützt durch Produktwerbung

BABY EYE Bücher wirken beruhigend auf Babys

auf Bedürfnisse von Babys abgestimmt

“Ich konnte es kaum glauben, dass Bendik auf Papas Arm sofort mit dem Weinen aufhörte

als ich ihm das gerade angekommene BABY EYE Buch vor die Augen hielt.” - erzählt Nadine

- Mama des 1-monatigen Bendik.

“Wir sind fasziniert von der Intensität, mit welcher sich unser kleiner Mann mit BABY EYE

Büchern beschäftigt.” - erzählt Andrea - Mama des 11-monatigen Fynn.

“Meine Kleine freut sich richtig doll, wenn wir uns BABY EYE Bücher gemeinsam anschauen,

es scheint so als würde sie versuchen mit den Bildern zu reden :-).“ - erzählt Ulrike - Mama

der 6-monatigen Bente.

Was ist so besonders an den speziellen Büchern für Babys?

Nur wenige wissen, dass Babys anders sehen als wir Erwachsene. Die Bücher von BABY EYE

basieren auf der aktuellen Babypsychologie wie Babys sehen, unterstützen ihre Entwicklung

und machen sie neugierig. Angepasst an die Augen des Babys im jeweiligen Alter kann man

sie gezielt einsetzen. Babys sind begeistert. Mütter berichten.

www.babyeye.de

Raus aus der Babykrise

Hinein in eine glückliche, starke & liebevolle Partnerschaft

Die Zeit nach der Geburt eines Babys ist die wohl schönste, innigste und

wundervollste Zeit für ein Paar. Oft ist das erste Jahr mit Baby jedoch

auch ein akuter Ausnahmezustand, der Euch als Paar alles abverlangt,

physisch und mental. Anstatt völliger Glückseligkeit, ähnelt die Realität

traurigerweise eher einer Beziehungskrise anstatt Babyfreuden. Körperliche

Veränderungen, Schlafmangel, der Verlust von Zweisamkeit & Intimität,

sowie das Gefühl überfordert, unverstanden und zu wenig wertgeschätzt

zu sein, führen häufig zu Vorwürfen, Missverständnissen und

Konflikten, die ungelöst Grund für eine spätere Trennung sein können.

Doch das muss nicht sein! Mit gezielten Tipps und Übungen aus der Persönlichkeitsentwicklung

unterstützte ich Dich in meinen Mentoring-Programmen

auf dem Weg aus der Krise, hinein in eine glückliche, innige

und liebevolle Partnerschaft als Eltern.

www.babykrise.com

Sichere Bindung von Anfang an

Bedürfnisse von Säuglingen wahrnehmen

John Bowlby, Begründer der Bindungstheorie, beschrieb Bindung als

unsichtbares emotionales Band, das zwei Menschen miteinander

verbindet. Säuglinge besitzen eine genetisch angeborene Bereitschaft,

sich in emotional stressigen Situationen eine Bindungsperson

zu suchen, die ihnen Schutz und Unterstützung bietet. Wie es Eltern

gelingen kann, die Bedürfnisse von Säuglingen wahrzunehmen, richtig

zu interpretieren und auf ihre Signale feinfühlig, das heißt prompt

und situationsangemessen zu reagieren, ist Inhalt des Seminares

von SAFE ® -Mentorin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Silvia

Fritzsch. Außerdem geht es darum, Erfahrungen aus der eigenen

Kindheit und in der Beziehung zu den Eltern zu reflektieren, um zu

verhindern, dass belastende Kindheitserlebnisse unbewusst an das

eigene Kind weitergegeben werden.

www.familie-und-ich-muenchen.de

30

Bauch&Baby


s27-34_b&b_jan20_B&B 27.12.2019 12:18 Seite 31

unterstützt durch Produktwerbung

LebensWerte

Elterngeldberatung

Individuelle Beratung und Unterstützung

Haben auch Sie viele Fragen zum Thema Elterngeld Basis/Plus, Partnerschaftsbonus

und weiterer Gelder? Fühlen Sie sich wie im Dschungel

und allein gelassen? Profitieren Sie von jahrelanger Erfahrung und individuellen

Lösungen der Elterngeldberatung.com und Team. Sie werden

umfangreich beraten und erhalten Antworten auf all Ihre Fragen zu

Ihrem finanziellen Plan nach der Geburt. Sie und Ihre individuelle Situation

liegen uns am Herzen! Das bedeutet auch, dass Sie von Anfang an

wissen, was Sie konkret an Elterngeld zu erwarten haben, welchen individuellen

Weg Sie gehen können und erhalten Hilfe bei den lästigen Formularen

und Rückfragen. Wir schenken den werdenden Eltern mehr Zeit

für Ihre Kinder und holen Ihnen das, was Ihnen zusteht. Lassen Sie uns

darüber sprechen, wie wir Sie unterstützen können: Martina Kämmerer,

Tel: 08121/8831270, e-Mail: info@elterngeldberatung.com.

elterngeldberatung.com

NATURMATRATZEN

Gesunder Schlaf von Anfang an...

Kinder brauchen viel Liebe, Wärme und Zuwendung. Sie sind noch ganz

offen für die vielfältigen Einflüsse von außen und alles wirkt viel unmittelbarer

auf sie ein. Im Schlaf ist, wie bei Babys und Kleinkindern, auch

für Kinder Latex oder latexiertes Kokos als Matratzenkern zu empfehlen.

Ab dem Schulbeginn müssen auch erste schwere Belastungen der Wirbelsäule

durch das Stillsitzen ausgeglichen werden. Auch wegen dem

höheren Körpergewicht sollte die Matratzenhöhe jetzt mindestens 10 cm

betragen. Ladengeschäft: Reichenbachstr. 39; 80469 München.

oasis-wohnkultur.de

Braucht`s des: Akademische Hebammen?

Neuer Gesetzentwurf: Studium verpflichtend ab 2021

Wenn nach dem Willen des Bundesgesundheitsministeriums ab 2022 die Hebammenschulen

schließen müssen und Hebammen ausschließlich über ein Studium

in den Beruf kommen können, ist innerhalb kurzer Zeit ein Zusammenbruch

der Geburtshilfe in Deutschland zu befürchten. Mit dieser Warnung haben

sich die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG

e.V.) und der Berufsverband der Frauenärzte (BVF e.V.) gemeinsam in einem

Offenen Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages gewandt. Der

Gesetzesentwurf ignoriere zudem die Vorgaben der EU-Richtlinie und formuliert,

dass Abitur und Studium in Deutschland ab 2021 verpflichtend sein sollen,

um Hebamme oder Entbindungspfleger zu werden. Die Hebammenschulen sollen

vollständig geschlossen werden. „Selbst wenn von jetzt auf gleich die Zahl

der Studiengänge verdreifacht würde, was organisatorisch gar nicht möglich

ist, droht mittelfristig ein Desaster in der Geburtshilfe, wenn tatsächlich nach

2021 die Hebammenschulen keine neuen Bewerberinnen und Bewerber mehr

aufnehmen dürfen“, so Prof. Dr. med. Anton Scharl, Präsident der DGGG.

In München starten 27 Studentinnen ihre Ausbildung. Auch an der Ostbayerischen

Technischen Hochschule (OTH) Regensburg beginnen 27 Frauen in diesem

Wintersemester erstmals eine akademische Hebammenausbildung. An der

Hochschule Landshut beginnt der Studienbetrieb im Herbst 2020.

Bauch&Baby 31


Von echten Trotzanfällen und Aggressionen spricht man allerdings

erst etwas später. Je nach Kind beginnt die Trotzphase mit

ca. zwei Jahren. Die Trotzphase ist ein wichtiger Meilenstein in

der kindlichen Entwicklung, bei dem die Kleinen gerade die ganze

Welt entdecken und erkunden wollen. Ihr Wille ist während

dieser Phase unglaublich stark. Gleichzeitig entwickeln sie sich

im rasanten Tempo weiter, sind aber nicht in der Lage selbst eins27-34_b&b_jan20_B&B

27.12.2019 12:18 Seite 32

Aggression bei Kl

Ein guter Umgang damit ist entscheid

Rund um die Geburt



www.efbs-muc.de

BRK-Kreisverband

Rosenheim

Erste Hilfe am Kind-Kurse

für Eltern, Großeltern, Erzieher/-innen

Wüssten Sie, was im Notfall zu

tun ist? - Wir zeigen es Ihnen!

Unsere nächsten Termine

• 06.10. in Rosenheim

• 03.11. in Wasserburg

• 10.11. in Rosenheim

• 08.12. in Rosenheim

jeweils von 8:30 bis 17 Uhr

Informationen und Anmeldung unter

Tel. 0 80 31 / 30 19 - 53

oder www.brk-rosenheim.de/kurse

Werde auch du

zur Zahnspangen-

Prinzessin.

Denn was

man nicht

sieht ist deine

Zahnspange!

Bahnhofstraße 26, 82515 Wolfratshausen

T: 08171 / 911 33 66 | www.kfo-jilek.de

Ein brüllender Säugling in der Babywiege oder der zweijährige

Trotzkopf, der sich im Supermarkt auf den Boden wirft und Regale

ausräumt- das sind Situationen, die Eltern den letzten Nerv

rauben. Nun heißt es: Ruhe bewahren, die Kinder können ja

schließlich nichts dafür. Oder doch? Setzt das Baby die Brüllattacken

bewusst ein, um Mama oder Papa zu ärgern? Wird der

Zweijährige aggressiv, weil er seinen Eltern eins auswischen will?

Vorsicht: trauen Sie Ihrem Kind ruhig viel zu, aber nicht alles!

Vor allem die ganz Kleinen schreien, kreischen und brüllen nur,

weil sie noch nicht reden können und irgendwie auf sich aufmerksam

machen müssen. Klar, wechseln die Babys sofort vom

Weinen ins Lachen, wenn Mama doch wieder zum Bettchen

kommt. Das aber, weil sie sich freuen, dass Mama wieder da ist

und verstanden hat, dass es jetzt ganz viel Nähe braucht. Nicht,

weil der kleine Hosenmatz die Mama reinlegen möchte oder

schon Aggressionen zeigen will. Kinder leben ganz nach ihren

Bedürfnissen und je älter sie werden, desto mehr spüren sie,

dass nicht alles so läuft, wie sie es gerne wollen. Als Baby werden

(möglichst) alle Bedürfnisse von den Eltern sofort und immer

erfüllt: Trinken bei Hunger, Kuscheln bei der Suche nach Geborgenheit,

Tragen bei dem Wunsch nach viel Körperkontakt.

Werden die Säuglinge dann mobiler, beginnen sie mit dem Krabbeln,

so stoßen sie zum ersten Mal an ihre Grenzen: ein Stuhl ist

im Weg, eine Flasche lässt sich nicht öffnen und die großen Geschwister

sind viel schneller. Frust baut sich auf und die Kleinen

werden unzufrieden und nörgelig. Erste Wutanfälle können hier

schon auftreten.

Babys starker Wille

32

Bauch&Baby


s27-34_b&b_jan20_B&B 27.12.2019 12:18 Seite 33

ei Kleinkindern

t entscheidend für die Entwicklung

Fernengel

in Rosenheim

Ecke Gillitzer / Herzog-Otto-Str.

im Hinterhof.

Kinderwagen + Autositze

+ Fahrradanhänger + Werkstatt

www.fernengel.de

Dr. med. Thomas Nowotny

Kinder- und Jugendarzt

Allergologie – Naturheilverfahren

Alle Privatkassen

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Salzburger Str. 27 - 83071 Stephanskirchen

Tel.: 0 80 31 / 391 80 18

www.kinderarzt-nowotny.de

w Alle Vorsorgen

w Hausbesuche

w Jugendsprechstunde

w Raucherentwöhnung

zuschätzen, was sie schon können oder nicht. Die Folge: ständig

und mit wachsender Begeisterung stoßen die kleinen Trotzköpfe

an ihre Grenzen und werden zunehmend aggressiv. Sie schlagen,

sie beißen, sie schmeißen mit Bauklötzen, sie brüllen und

werfen sich auf den Boden. Aggression bedeutet so viel wie Angriff.

Derjenige ist aggressiv, der einen anderen Menschen durch

beispielsweise Schläge oder durch Worte angreift und verletzt.

Wenn Ihre zweijährige Tochter also nach Ihnen schlägt, weil Sie

ihr verboten haben, alleine auf die Rutsche zu steigen, dann

trotzt Ihr Kind und zeigt erste Aggressionen. Die Situationen, in

denen Kleinkinder sich aggressiv verhalten, sind ziemlich unterschiedlich

und hängen ganz vom Charakter des Kindes und dem

Umfeld ab. Oft lassen Kinder ihre Wut an kleineren Geschwistern

aus, weil sie beispielsweise gerade selbst geschimpft wurden.

Im Sandkasten werfen sie die Schaufel nach anderen Kindern,

weil die den Bagger weggenommen haben oder der kleine Wüterich

beißt andere Kindergartenkinder, weil er sich in der Gruppe

nicht wohlfühlt. Ist ein Kind aggressiv, dann lässt das eindeutig

darauf schließen, dass es unglücklich ist und innere Spannungen

und Unruhen hat. Frust, Angst, Unsicherheit, Konkurrenzdruck,

große Entwicklungsfortschritte, das alles können Aggressionen

in Kindern auslösen. Anders als Erwachsene haben Kinder

noch nicht gelernt mit ihren Gefühlen umzugehen, ihre Wut

zu zügeln oder zu verbalisieren. Und, Hand aufs Herz: auch wir

Erwachsene haben oft genug unseren Zorn nicht unter Kontrolle

und pöbeln gern einmal beim Autofahren herum oder flippen

aus, weil die Kollegen nerven. Und tatsächlich gehört die Aggression

zu unserem Leben und ist enorm wichtig für unser Gefühlsleben.

Jeder erlebt jeden Tag etwas Frust oder Ärger und

bevor wir den in uns hineinfressen, sollten wir ab und zu auch

mal Dampf ablassen können! Selbstverständlich kontrolliert!

Gesellschaftliche Konventionen überdenken

Verhalten sich Kinder aggressiv, so ist das in der Gesellschaft

nicht gern gesehen. Kinder müssen sich benehmen und gut erzogen

sein, so die Meinung vieler. Klar sollen sich Kinder an

Bauch&Baby 33


Ein richtiges Maß an Aggression ist also gut und

wichtig für die Entwicklung unserer Kinder und

gibt uns vor allem Aufschluss darüber, wie es

dem Kind gerade geht. Natürlich gibt es aber

auch hierbei Grenzen. Werden die Wutanfälle

immer stärker und häufiger und das Kind immer

aggressiver und lässt sich nicht stoppen, so zögern

Sie nicht, professionelle Hilfe zu holen.

Richtet sich die Aggression immer gegen eine

bestimmte Person oder findet sie immer zu denselben

Rahmenbedingungen statt, so überprüfen

Sie diese. Richtet das Kind die Aggressionen

gegen sich selbst, reißt sich Haare aus oder

Ähnliches, so fragen Sie Psychologen oder Therapeuten

um Rat.

Ein guter Umgang mit der Aggression Ihrer Kinder

ist entscheidend für die Entwicklung. Letztlich

geht es nur darum, dass Sie Ihre Kinder zu

glücklichen Menschen machen. Und glücklich ist

der, der mit seinen Gefühlen, seiner Wut und

seinem Zorn, seinem Glück und seiner Freude

umgehen kann. Und wenn ein lauter Schrei dazu

mal nötig ist, dann soll es so sein! -khs27-34_b&b_jan20_B&B

27.12.2019 12:19 Seite 34

Deine

Schwangerschaftsboutique

IM HERZEN VON

MÜNCHEN

für Dich und die Flitterwochen

mit Deinem Baby.

Wir freuen uns auf

Deinen Besuch!

Sendlinger Straße 62

80331 München

www.bonbelly.de

Direkt am

Sendlinger

Tor!

Spielregeln halten und natürlich ist es nicht in

Ordnung, wenn Kinder den Supermarkt niederbrüllen

oder andere Kinder verletzen. Dennoch

ist ein gesundes Maß an Wut und Aggression

gesund. Der Familientherapeut und Bestsellerautor

Jesper Juul ( verst. am 25. Juli 2019) ist

sogar der Meinung, dass die negative Bewertung

von Aggression inakzeptabel und kontraproduktiv

sei. Er plädiert deshalb in seinem

Buch „Aggression - warum sie für uns und

unsere Kinder notwendig ist“ für einen positiven

Umgang mit der Aggression, da die eine ebenso

elementare Bedeutung habe wie andere Lebensaspekte

und deshalb auf keinen Fall ausgeblendet

werden dürfe. Ganz im Gegenteil: verhält

sich ihr Kind dauerhaft aggressiv, so sollten

Sie vielleicht überlegen, warum das so ist und

wie Sie sich am besten verhalten. Manche Kinder

müssen in ihrem Wutanfall unbedingt festgehalten

und umarmt werden, denn Körperkontakt

beruhigt. Wenn dann wieder etwas Ruhe

eingekehrt ist, versuchen Sie in aller Ruhe zu

bereden, was gerade falsch gelaufen ist und

was man besser machen könnte. Flippt Ihr Kind

beispielsweise aus, weil sich der Spielfreund gerade

das Auto unter den Nagel gerissen hat, so

beruhigen Sie Ihr Kind und machen ihm klar,

dass er auf diesem Wege das Auto nicht bekommen

wird. Wird Ihr Kind dann ruhiger, so

tauschen Sie das Auto zwischen den Kindern

aus. Bei anderen Kindern ist es ratsam, den

Wutanfall zu ignorieren. Und zwar dann, wenn

Sie das Gefühl haben, Ihr Trotzkopf will dadurch

nur Aufmerksamkeit erlangen. In fast allen

Streit- und Wutsituationen empfiehlt es sich,

das Kind aus der Situation zu nehmen und eine

Pause zu machen. Ihr Kind kann sich so beruhigen

und lernt außerdem, so kann und darf es

nicht weiterspielen. Danach lässt es sich oft

leichter in Ruhe reden.

Konsequent und bestimmt handeln

Ein ruhiges und konsequentes Handeln ist gerade

in diesen Situationen häufig schwierig. Seien

Sie nicht enttäuscht von sich, wenn Sie ihr über

alles geliebtes Kind in diesem Moment einfach

nur extrem nervig finden. Sie sind auch nur ein

Mensch, der Gefühle hat und den kleine Wutmonster

an seine Grenzen bringen können.

Trotzdem: versuchen Sie ruhigzubleiben

und wenn Sie merken, gleich kommen Ihre

Aggressionen hoch, dann verlassen Sie

selbst für einen Moment die Situation, sammeln

sich und handeln dann aber bestimmt.

Konsequenzen darf Ihr Kind spüren. Wenn

es beispielsweise in einem Zornanfall das

Kinderzimmer verwüstet hat, soll es dann

auch wieder beim Aufräumen helfen.

Grenzen aufzeigen

Kinder, die sich aggressiv verhalten, wollen

Grenzen aufgezeigt bekommen. Das sieht zwar

nicht danach aus, weil der kleine Zornzwerg

noch mehr ausrastet, wenn Sie ihm Dinge verbieten.

Letztlich aber geben Sie Ihrem Kind

durch klare Konsequenz und durch das Aufzeigen

von Grenzen viel Sicherheit, die Ihr Kind

jetzt am allernötigsten braucht. Mit etwas Kreativität

lassen sich ganz besondere Lösungswege

finden. Merken Sie zum Beispiel, dass Ihr Töchterlein

gerade innerlich brodelt und die Augen

vor Wut schon funkeln, dann erlauben Sie ihr

die Wut doch einmal rauszuschreien. Schicken

Sie sie in einen Raum (Kinderzimmer, Bad oder

Ähnliches) und gestatten Sie Ihrer Tochter

einen richtig lauten Schrei rauszulassen. So vermeiden

Sie, dass aus der Wut eine richtige Aggression

wird und gleich jemand anderes den

Zorn der Tochter abbekommt. Auch der umgekehrte

Weg hilft Ihrem Kind, sich gut und sicher

zu verhalten. Gibt Ihr Sohnemann zum Beispiel

aus freien Stücken das begehrte Feuerwehrauto

ab, so loben Sie ihn und zeigen ihm, wie sehr

Sie sich über seine Großzügigkeit freuen.

Richtiges Maß an Aggression ist wichtig

34

Bauch&Baby


s1-2-35-36_Umschlag_jan20_Layout-zm 27.12.2019 09:36 Seite 3

Geburtshilfe

Individuell.

Menschlich. Modern.


Helios Amper-Klinikum Dachau

Wir möchten Ihnen in jeder Phase der Geburt

ein gutes und sicheres Gefühl geben.

Lernen Sie uns kennen: Infoveranstaltung

mit Kreißsaalführung jeden ersten

im Monat um 1:0 Uhr.

Krankenhausstraße 15 | 85221 Dachau | T (08131) 76-4298

www.helios-gesundheit.de

Schwanger

in München?

In unserem Elternzentrum am Sendlinger Tor

betreuen wir Sie von Anfang an und darüber hinaus!


s1-2-35-36_Umschlag_jan20_Layout-zm 27.12.2019 09:37 Seite 4

Alles für dein Baby und

Kleinkind unter einem Dach!

Zeit sparen

beim Einkauf

Einfach Wunschartikel auf

babyone.de

kostenlos reservieren und

bequem im Fachmarkt

abholen!

Über 100 Fachmärkte – auch in deiner Nähe: BabyOne Markt für Baby- und Kinderausstattung Brunnthal GmbH,

Willy-Brandt-Weg 39, 48155 Münster mit Markt in: 85649 Brunnthal, Zusestraße 1 • 85757 Karlsfeld, Münchner Straße 173

babyone.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine