EISSplitter Nr. 4 - Spengler Cup-Tageszeitung vom 29.12.2019

spenglercupdavos

SPENGLER CUP DAVOS | 26.-31. DEZEMBER 2019

EISSPLITTER

OFFIZIELLE TURNIERZEITUNG SPENGLER CUP 2019 I WWW.SPENGLERCUP.CH

SONNTAG, 29.12.2019

Spass und Purzelbäume...

HPG Memcover ® –

individuelle und flexible

Konstruktionen

DIE SCHWEIZ IST

IM HOCKEY-FIEBER.

«Jugend trainiert mit Spengler Cup-

Stars» gehört zum Turnier wie das

Spitzen-Eishockey. Presenting Partner

UBS lud gestern zum 18. Mal über

70 Mädchen und Knaben zum speziellen

Event, der nicht nur den Stars

von morgen viel Spass bereitete.

Nur schon das Warm-up gestern Morgen

kurz nach 9.30 Uhr im neuen Trainingscenter

hatte es in sich. HCD-Trainer Christian

Wohlwend trieb die Kids an, heizte

ihnen ein und ermunterte sie, ihre Teamkollegen

bei der Stafette mit lauten «Hopp»-

Rufen anzufeuern. Die vielen Eltern am Eisfeld

hatten da nicht weniger Freude als ihre

Sprösslinge und verewigten die unvergesslichen

Momente auf ihren Smartphones.

Kurz vor 10 Uhr erfolgte dann der Einlauf

ins Eisstadion, wo die Stars von heute für

die Nachwuchsspielerinnen und -spieler

Spalier standen – und schon gings los.

An diversen Stationen wurde an der Technik

geschliffen. Linus Omark, der Star

von Salavat Yulaev Ufa und einstige Topscorer

der Schweizer Liga, zeigte beispielsweise

seine Tricks und feinen Hände.

Wetten, dass einige der Nachwuchsspieler

nun stundenlang versuchen werden, dem

Schweden nachzueifern?

Neben den Übungen stand aber vor allem

auch der Spass im Vordergrund. HCD-Trainer

Wohlwend strotzte vor Energie und

Das Kind im Manne? NHL-Legende Shane Doan (43)

zaubert nach einem Tunnel eine Rolle aufs Eis.

mahnte einen Jungen, der ihm den Puck

zwischen den Beinen hindurchgeschoben

hatte, spasseshalber: «Du kannst doch nicht

den Trainer tunneln – zehn Liegestütze!»

Egal, ob jung oder alt – jeder versuchte,

dem anderen ein Tunnel zu schieben und

ihn so zu einem Purzelbaum zu zwingen.

Dabei mussten auch einige namhafte Grössen

eine Rolle aufs Eis zaubern. Coach

Wohlwend, der von Captain Andres Ambühl

erwischt wurde. Aber auch der 43-jährige

Kanadier Shane Doan, der 1595

NHL-Spiele auf dem Buckel hat, das Training

mit dem Nachwuchs sichtlich genoss

und sagte: «Es ist schön, die Freude am

Eishockey weiterzugeben!» Da wird ihm

ganz sicher niemand widersprechen...

www.spenglercup.ch – WEB – MOBILE – APP

Alle Infos und News zum Turnier gibt es auf unserer neuen

Webseite/App! Game Center, Livestream, Fan-Shop.

Gewinne bei Wettbewerben und wähle deinen UBS Key Player!

5206-1911 Inserat WM Eissplitter 50x100.indd 1 01.11.19 09:01


EISTEAMS

15.10 Uhr, Zwischenrunde

SONNTAG, 16. FEBRUAR 2020, 17 UHR

HC TPS Turku

Trainer: Virtanen Marko 10.12.1968

Assistenten: Norrena Fredrik, Rintanen Kimmo

Torhüter

31 Pohjanoska Julius 09.07.1996

32 Tirronen Rasmus 09.11.1990

Verteidiger

4 Anttalainen Aleksi 28.03.1999

6 Salonen Aleksi 03.02.1993

7 Windlert Filip (SWE) 24.01.1993

14 Viro Eemil 03.04.2002

20 Forsstroem Jani 19.02.1986

47 Piskula Joe (USA) 05.07.1984

77 Sund Tony 04.08.1995

82 Olsson Jens (SWE) 09.12.1984

94 Larsson Henrik (SWE) 18.11.1994

Stürmer

13 Wirtanen Petteri 28.05.1986

18 Budish Zach (USA) 09.05.1991

26 Korpikoski Lauri 28.07.1986

36 Holm Anton (SWE) 16.05.1990

41 Pyyhtia Mikael 17.12.2001

44 Karvonen Elias 28.07.1994

46 Parssinen Juuso 01.02.2001

48 Pajuniemi Lauri 12.09.1999

50 Suoranta Simon 21.05.1992

51 Nurmi Markus 29.06.1998

55 Janatuinen Joel 02.01.1995

56 Kuru Hannu 12.05.1993

58 Lehtinen Oskari 09.02.1994

81 Filppula Ilari 05.11.1981

HC Davos

Trainer: Wohlwend Christian 04.01.1977

Assistenten: Immonen Waltteri, Lundskog Johan

Torhüter

29 Aeschlimann Sandro 26.12.1994

30 Van Pottelberghe Joren 05.06.1997

Verteidiger

16 Kienzle Lorenz 06.06.1988

23 Guerra Samuel 11.05.1993

27 Nygren Magnus (SWE) 06.07.1990

38 Heinen Oliver 31.05.2000

52 Rantakari Otso (FIN) 19.11.1993

57 Barandun Davyd 02.01.2000

62 Du Bois Félicien 18.10.1983

75 Stoop Lukas 01.03.1990

90 Jung Sven 05.01.1995

Stürmer

7 Wellman Casey (USA) 18.10.1987

9 Kessler Tino 01.05.1996

10 Ambühl Andres 14.09.1983

11 Palushaj Aaron (USA) 07.09.1989

13 Hischier Luca 16.02.1995

19 Aeschlimann Marc 21.08.1995

21 Tedenby Mattias (SWE) 21.02.1990

61 Herzog Fabrice 09.12.1994

65 Wieser Marc 13.10.1987

70 Corvi Enzo 23.12.1992

79 Kristo Danny (USA) 18.06.1990

82 Pesonen Harri (FIN) 06.08.1988

88 Meyer Dario 20.11.1996

93 Frehner Yannick 21.02.1998

98 Baumgartner Benjamin (AUT) 22.04.2000

ALOE BLACC LIVE IN DAVOS

Die Karten müssen auf den Tisch

TPS Turku zeigte in den Gruppenspielen

gegen Salavat Yulaev Ufa und Ambrì-

Piotta, dass Qualität im Team steckt und

die Halbfinal-Qualifikation realistisch ist.

Gastgeber HCD muss heute im Showdown

ums Weiterkommen die Karten

auf den Tisch legen und ist ge fordert,

sonst ist das Turnier nach drei Niederlagen

bereits wieder vorbei und endet mit

einer grossen Enttäuschung. Aber vielleicht

entscheidet ja auch der takti sche

Schachzug, dass man gestern bis auf

Otso Rantakari alle Ausländer schonte,

mit einem Rumpfteam gegen die Kanadier

antrat und so Energie für das

kapitale heutige Spiel sparen konnte.

EISTIPP

Mark Streit

SRF - Eishockeyexperte

Sein Tipp: 2:4

Mit frischen Kräften sind die Davoser voll

da, wenn es zählt, und ziehen heute in den

Halbfinal ein.

UBS Key

Player wählen

Während des Spiels mit der Spengler

Cup App oder online abstimmen:

ubs.com/keyplayer

CHF 10 000

gewinnen

© UBS 2019. Alle Rechte vorbehalten.

Die Dienstleistungen der Vebego AG

So individuell, wie

Sie es wünschen

ce 1985

8 – 24 Mai 2020 Zurich – Lausanne

Partners since 1985

www.vebego.ch

Tickets

2020.IIHFWORLDS.COM

Governed by

Official Main Sponsor


WM-Story presented by

EISTEAMS

20.15 Uhr, Zwischenrunde

CHF 7.50 • Dez. 2019/Jan. 2020 • Nr. 4 • Saison 2019/2020

HC Ocelari Trinec

Trainer: Zadina Marek 18.02.1972

Assistent: Raszka Jiri

Torhüter

30 Stepanek Jakub 20.06.1986

33 Danecek Lukas 09.03.1988

60 Kvaca Petr 12.09.1997

Verteidiger

4 Hrachovsky Ondrej 03.01.1998

6 Musil David (CAN) 09.04.1993

10 Zahradicek Jan 13.08.1996

17 Haman Filip 20.05.1998

28 Gernat Martin (SVK) 11.04.1993

52 Doudera Milan 01.01.1993

55 Adamek Marian 02.10.1997

58 Galvins Guntis (LAT) 25.01.1986

Stürmer

8 Chmielewski Aron (POL) 09.10.1991

22 Dravecky Vladimir (SVK) 03.06.1985

23 Polansky Jiri 18.12.1981

34 Kovarcik Ondrej 10.06.1995

35 Mikulik Milan 10.11.1980

44 Stransky Matej 11.07.1993

46 Novotny Stepan 21.09.1990

65 Marcinko Tomas (SVK) 11.04.1988

69 Szturc Roman 25.09.1989

76 Kofron David 24.11.1998

82 Martynek Rostislav 10.10.1982

83 Adamsky Martin 13.07.1981

87 Kovarcik Michal 19.11.1996

88 Hrna Erik 25.06.1988

Salavat Yulaev Ufa

Trainer: Tsulygin Nikolai 29.05.1975

Assistent: Yachmenev Vitalij

Torhüter

1 Kareyev Andrei 19.11.1994

50 Sokhatsky Vladimir 28.12.1989

Verteidiger

2 Koledov Pavel 20.09.1994

14 Lisovets Evgeny 12.11.1994

42 Petrishchev Ruslan 22.08.1997

75 Tsulygin Kirill (USA) 01.03.1996

85 Mukhamadullin Shakir 10.01.2002

93 Sergeyev Artyom 20.04.1993

94 Gareyev Stanislav 13.08.1994

Stürmer

10 Baranov Ilya 22.09.1995

13 Shevchenko Viacheslav 03.04.1998

16 Mayorov Maxim 26.03.1989

19 Bashkirov Danil 15.05.2001

21 Lukin Vladislav 24.01.1997

27 Amirov Rodion 02.10.2001

67 Omark Linus (SWE) 05.02.1987

68 Pimenov Artem 19.05.1996

69 Burmistrov Alexander 21.10.1991

87 Kuzmin Gleb 05.01.1997

89 Pustozerov Alexey 29.04.2000

90 Soshnikov Nikita 14.10.1993

98 Kartaev Vladislav 10.02.1992

Das Hockey-Magazin der Schweiz

Goalies Joren van Pottelberghe & Sandro Aeschlimann

Das Duo hinter der

HCD-Renaissance

EV Zug: Die grosse,

ungekrönte Ka riere

des Raphael Diaz

Go téron: Christian

Dubé und Sean

Simpson im Glück

A-Nati: Manuela Hess hat an

der WM die Presse im Gri f

EISTIPP

www.slapshotmagazin.ch

Abo-Hotline: 031 740 97 67

abo@slapshot.ch

Wer hat den grösseren Willen?

Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Der

eigentliche Turnierfavorit Salavat Yulaev

Ufa hat in Davos bislang enttäuscht.

Aber die Hoffnung lebt, dass das

KHL-Team heute endlich sein Sonntagsgesicht

zeigt und gegen Ocelari Tri -

nec das frühe Ausscheiden verhindert.

Gegen den HC Davos konnte Trinec im

fünften Anlauf endlich seinen ersten

Spengler Cup-Sieg feiern, das hat natürlich

Lust auf mehr gemacht. Wer

konnte am gestrigen freien Tag mehr

Energie tanken? Und wer hat den grösseren

Willen und die grössere Leidenschaft,

das Turnier um mindestens ein

Spiel zu verlängern?

Mark Streit

SRF - Eishockeyexperte

Sein Tipp: 5:3

Die Tschechen haben bis jetzt den besseren

Eindruck hinterlassen. Ich glaube nicht,

dass Ufa jetzt noch zurückschlägt.

Ihre Mobilität ist unsere Vision,

Ihr Vertrauen unser Antrieb und

Ihre Begeisterung unser Anspruch.

Cab Create TM

Klicken... Anpassen... So einfach ist das.

cc.otis.com/landing

Besuchen Sie unsere neue Webseite

www.otis.com/de/ch/

Ein extra Eck

zum Wohnen:

BuendaEck-Davos.ch

Das neueste Immobilien-Projekt der

Kindschi Immobilien AG: Das Bünda Eck.

Hier entstehen 46 Miet- und Eigentumswohnungen

(Erst- und Zweitwohnungen),

von 2.5- bis 5.5-Zimmer in

vier Gebäuden. Der vieleckige Grundriss

bietet jeder Wohnung die ideale Ausrichtung

für maximale Besonnung.

kindschi-immobilien.ch

KEINER ZU KLEIN,

EIN PROFI ZU SEIN.

www.wuerth-gruppe.ch


EISPEOPLE EISREPORT EISFACTS

HC Ambrì-Piotta – Salavat Yulaev Ufa 4 : 1

HC Ocelari Trinec – Team Canada 1 : 4

TPS Turku – Salavat Yulaev Ufa 4 : 3

HC Davos – HC Ocelari Trinec 1 : 4

HC Ambrì-Piotta – TPS Turku 3 : 0

Team Canada – HC Davos 5 : 1

Michael Rindlisbacher, Präsident Swiss Ice Hockey

Federation, mit Jürg Stahl, Präsident Swiss Olympic.

26.12.19 – 16.02.20

sale

ÜBER 160 FASHION

MARKEN JETZT

NOCH GÜNSTIGER

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel.

Lesen Sie die Angaben auf der Packung.

Märchenhaft...

Der HC Ambrì-Piotta schreibt weiter

an seinem Spengler Cup-Märchen

und hat dank einem 3:0-Sieg gegen

TPS Turku die direkte Halbfinal-Qualifikation

geschafft.

Der HC Ambrì-Piotta verzaubert Davos und

sorgt am Spengler Cup für eine fantastische

Stimmung. Gegen Turku hatten die Leventiner

zwar im ersten Drittel einige Probleme,

doch am Ende jubelten sie über einen 3:0-

Sieg, das direkte Halbfinal-Ticket und einen

AUCH SONNTAGS GEÖFFNET zusätzlichen freien Tag heute.

Dass es so weit kam, ist auch Torhüter Ludovic

Waeber zu verdanken, der vor allem in

den ersten 20 Minuten wie eine Wand

stand und am Ende einen Shutout feiern

konnte. Bemerkenswert war dies vor allem

auch, weil der Gottéron-Ersatzgoalie in dieser

Saison erst in sechs Spielen (davon

eines für Ajoie) zum Einsatz gekommen

EISGEFLÜSTER

war. «Es war eine unglaubliche Ambiance,

061988_Sale_Winter_AnzeigeSpenglerCup_50x76_12_19_.indd 05.12.19 11:18

1

Der Davoser Chris Egli bestreitet seinen

vierten Spengler Cup – und es ist ein ganz

spezieller. Er steht beim HCD unter Vertrag,

hat die Saison bei den Bündnern begonnen,

war dann an Ambrì-Piotta ausgeliehen,

wurde Anfang Dezember nach Davos

zurückbeordert und ist nun am Spengler

Cup wieder Teil des begeisternden Ambrì-

Teams. Er sagt: «Ich wohne hier und spiele

für einen anderen Club. Es ist ein spezielles

Gefühl, ich geniesse jeden Moment – ich

habe noch nie so etwas erlebt.»

Gottéron-Ersatzgoalie Ludovic Waeber feierte gestern in

seinem ersten Spiel für Ambrì-Piotta einen Shutout.

man hat wohl nur einmal im Leben die

Möglichkeit, dies zu erleben, da muss man

jede Sekunde geniessen», so Waeber.

Auch Stürmer Dominic Zwerger sprach von

einem unglaublichen Moment, den man

kaum in Worte fassen könne, um dann

aber selbstbewusst anzufügen: «Wir sind

nicht nach Davos gekommen, um Ferien zu

machen, sondern um zu gewinnen!»

Weniger gut läuft es Gastgeber HCD,

der beim 1:5 gegen Team Canada viele

Spieler schonte, um es heute gegen Trinec

via Umweg in den Halbfinal zu schaffen.

Biochemische Mineralstoffe nach Dr. Schüssler

Mein sportlicher

Begleiter

Magnesium phosphoricum Nr. 7 plus

✔ Zum Auflösen und Trinken

✔ Geschmacksneutral

✔ Praktisch zum Mitnehmen

Apotheke

Lassen Sie sich in Ihrer

oder Drogerie

beraten.

29.12.2019 Heute spielen

G7 TPS Turku – HC Davos 15.10

G8 HC Ocelari Trinec – Salavat Ufa 20.15

Der weitere Spielplan

G9 30.12. Team Canada – Sieger G7 15.10

G10 30.12. Ambrì-Piotta – Sieger G8 20.15

31.12. Final 12.10

Sieger G9 – Sieger G10

Gruppe Torriani Sp. T. P.

HC Ambrì-Piotta 2 7 : 1 6

HC TPS Turku 2 4 : 6 3

Salavat Yulaev Ufa 2 4 : 8 0

Gruppe Cattini

Team Canada 2 9 : 2 6

HC Ocelari Trinec 2 5 : 5 3

HC Davos 2 2 : 9 0

Die Topscorer T. A. P.

1. Clark Kevin (CAN) 4 0 4

2. D’Agostini Matt (HCAP) 3 0 3

3. Kovarcik Ondrej (TRI) 2 0 2

Die bösen Buben

Notfall : 144

Für alle auf und neben dem Eis

Ihr Spital Davos

Promenade 4

7270 Davos Platz

081 414 88 88

info@spitaldavos.ch

www.spitaldavos.ch

Min.

1. Wirtanen Petteri (TPS) 12

2. Kovarcik Michal (TRI) 6

3. Nygren Magnus (HCD) 4

Impressum: Offizielle Turnierzeitung zum 93. Spengler

Cup Davos 2019 – Auflage: 65 000 Exemplare –

Organisator/Herausgeber: Hockey Club Davos AG,

7270 Davos Platz – Verlag/Produzent: IMS Sport

AG, 3098 Köniz, Michel Bongard – Redaktion: Andy

Maschek, Kurt Wechsler – Layout: Reto Fiechter –

Fotos: Reto Fiechter, KEYSTONE-SDA – Druck: Buchdruckerei

Davos AG, 7270 Davos Platz – Copyright:

Hockey Club Davos AG, 7270 Davos Platz, und IMS

Sport AG, 3098 Köniz

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine