07.01.2020 Aufrufe

Kulturprogramm der Stadt Montabaur 1-20

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Kultur<br />

Veranstaltungen<br />

1. Halbjahr <strong>20</strong><strong>20</strong><br />

montabaur.de


Vorwort<br />

montabaur.de<br />

2<br />

3


Übersicht<br />

Musik<br />

26.01. Meisterchor-Konzert s. 15<br />

07.03. chorkonzert mit dem Ensemble Vokalexkursion S. 19<br />

04.04. sPH Bandcontest Deutschland-Finale <strong>20</strong>19 S. 23<br />

04.04. Flashback Generations <strong>20</strong><strong>20</strong> – in 5 Locations! S. 24<br />

12.04. Österliches Platzkonzert mit FRECHBLEC H S. 26<br />

24.04. let‘s meet the Beatles – Das Konzert S. 31<br />

26.04. begegnungskonzert Junger Chöre S. 33<br />

01.06. Celtic Summer mit Garden of Delight S. 38<br />

<strong>20</strong>.06. sommer Open Air des Musikvereins Holler S. 42<br />

27.06. KarnefestiVal <strong>Montabaur</strong> S. 43<br />

Klassik<br />

05.01. neujahrskonzert <strong>20</strong><strong>20</strong> S. 10<br />

26.03. geistliche Abendmusik mit den Kichenmäusen S. 15<br />

01.02.+02.02. regionalwettbewerb – Jugend musiziert S. 16<br />

14.03. Kin<strong>der</strong>konzert <strong>der</strong> Villa Musica s. <strong>20</strong><br />

10.04. Musik zur Sterbestunde Jesu S. 25<br />

16.04. Meisterklassen-Konzert S. 27<br />

18.04. Meisterklassen-Konzert S. 30<br />

30.04.–03.05. 11. Musiktage <strong>Montabaur</strong> <strong>20</strong><strong>20</strong> S. 36<br />

10.05. Festlicher Kantatengottesdienst S. 37<br />

Kabarett | Vortrag<br />

15.01. Maria 2.0 – Kritische Anfragen an die kath. Kirche S. 11<br />

25.01.+26.01. Kabarett am Gelbach S. 13<br />

Kirmes<br />

24.04.–26.04. Kirmes in Wirzenborn S. 31<br />

29.05.–01.06. Jubiläums-Kirmes in Elgendorf S. 38<br />

13.06.–15.06. Kirmes in Bla<strong>der</strong>nheim S. 42<br />

Kultur im Keller<br />

07.01.–23.06. Kultur in beson<strong>der</strong>em Ambiente – S. 8<br />

im historischen Gewölbe<br />

Feste | Märkte<br />

04.04. naturtag mit Einweihung des Osterbrunnens S. 23<br />

<strong>20</strong>.04. Frühjahrskrammarkt S. 30<br />

12.06.–14.06. wein & Gin Fest S. 41<br />

28.06. „Kunst in <strong>der</strong> Gass“ – Kunstfest S. 45<br />

28.06. Familientag zum Jubiläumsjahr <strong>der</strong> Schloss Garde S. 45<br />

Fastnacht<br />

25.01. große Narrensitzung <strong>der</strong> GK Heiterkeit S. 11<br />

26.01. Kin<strong>der</strong>karneval <strong>der</strong> Schloss-Garde S. 14<br />

08.02. 1. Gala-Kappensitzung des ECV Eschelbach S. 16<br />

15.02. 2. Gala-Kappensitzung des ECV Eschelbach S. 17<br />

<strong>20</strong>.02. erstürmung des Rathauses S. 17<br />

21.02. „Garde meets friends“ S. 17<br />

22.02. Kin<strong>der</strong>- und Jugendkappensitzung des ECV Eschelbach S. 17<br />

23.02. Zur närrischen „Gulaschkanone“ S. 18<br />

24.02. großer Rosenmontagszug <strong>Montabaur</strong>-Eschelbach S. 18<br />

25.02. großer Fastnachtsumzug <strong>Montabaur</strong> S. 18<br />

Verschiedenes<br />

25.03. westerwäl<strong>der</strong> Gespräche S. 21<br />

18.04. 11. Spiele & Konsolen Börse S. 27<br />

26.04. Historische Wan<strong>der</strong>ung mit „Eckensingen“ S. 32<br />

26.04. Frühling im b-05 S. 32<br />

29.04. Puppentheater: Alles Meins! Sagt <strong>der</strong> kleine Rabe Socke … S. 35<br />

29.05. ein naturkundlicher Abend im b-05 <strong>Montabaur</strong> S. 37<br />

4 5


<strong>Stadt</strong>FÜhrungen<br />

GanZJährig<br />

Offene <strong>Stadt</strong>führungstermine<br />

Für Einzelpersonen und Kleingruppen, nur mit Voranmeldung:<br />

Unterwegs mit <strong>der</strong> Kräuter-Hexe<br />

Jeden Samstag<br />

1. Mai bis 31. Oktober <strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>Stadt</strong>führungen (ohne Anmeldung)<br />

11.00 Uhr, Treffpunkt: Altes Rathaus, Großer Markt<br />

Dauer: Ca. 1,5 Stunden durch die historische Altstadt, für Einzelpersonen,<br />

Familien und kleine Gruppen bis 8 Personen, kostenfrei.<br />

Für Gruppen bis 25 Personen<br />

bieten wir außerdem viele weitere <strong>Stadt</strong>führungen zu Ihrem Wunschtermin an,<br />

wie z. B.<br />

• <strong>Stadt</strong>führung „Das Blaue vom Himmel“ mit Lügenbaron<br />

Paul von Monte Taboro<br />

• „Kulinarische <strong>Stadt</strong>führung“ mit Begrüßungstrunk und einem regionalen<br />

Menü zum Abschluss<br />

• Laternenführung „Mittelalter ganz nah“<br />

Informationen und Buchungen:<br />

Tourist-Information Verbandsgemeinde <strong>Montabaur</strong><br />

Tel. 02602 9502780<br />

stadtfuehrungen@montabaur.de | www.suedlicher-westerwald.de<br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong><br />

Frühblüherwan<strong>der</strong>ung rund um den Schlossberg<br />

Kurzweilige, unterhaltsame und nicht alltägliche Kräuterführung! Sie lernen nicht<br />

nur Delikatessen am Weges- und Waldesrand mit allen Sinnen kennen, son<strong>der</strong>n<br />

auch <strong>der</strong>en frühere Bedeutung; ein Grundkurs zum Kennenlernen von essbaren<br />

Pflanzen. (ca. 2 Std.)<br />

Termine: Sonntag, 05.04. um 14.00 Uhr | Sonntag, 12.04. um 14.00 Uhr<br />

Treffpunkt: jeweils vor dem Schlosstor | Dauer: ca. 2 Std.<br />

Kosten: 7,00 € / Person, Kin<strong>der</strong> und NABU-Mitglie<strong>der</strong> kostenfrei<br />

Kräuterwan<strong>der</strong>ung: Pflanzen im Umfeld unserer <strong>Stadt</strong><br />

Termin: Sonntag, 14.06. um 14.00 Uhr<br />

Dauer: ca. 2 Std.<br />

Treffpunkt: am Park an <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong>mauer, Wilhelm-Mangels-Str.,<br />

Kosten: 7,00 € / Person, Kin<strong>der</strong> und NABU-Mitglie<strong>der</strong> kostenfrei<br />

Krimistadtführung<br />

Ingeborg Schewior – Mord in Mons Tabor<br />

Ein literarischer <strong>Stadt</strong>-Spaziergang mit <strong>der</strong><br />

Hospitalmeisterin Gunte von Miehlen zu<br />

Schauplätzen des Romans. Mit Lesungen<br />

aus dem Krimi, <strong>der</strong> um das Jahr 1500 in und<br />

um <strong>Montabaur</strong> spielt und Erzählungen über<br />

das Leben zu dieser Zeit.<br />

Termin: Samstag, 09.05. um 15.00 Uhr<br />

Dauer: ca. 1,5 Std.<br />

Treffpunkt: Historisches Rathaus, Großer Markt<br />

Teilnehmer: max. 12 Personen mit Anmeldung<br />

Kosten: 10,00 € pro Person für die<br />

stadtführung inkl. Getränk<br />

6 7


Keller<br />

Kultur im keller<br />

halbjährig<br />

Programm 1. Jahreshälfte <strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Kultur im Keller<br />

19.30 Uhr, Historica – Gewölbe an <strong>der</strong> Kolpingstr./Ecke Hospitalstr.<br />

Kultur im Keller bietet im historischen Gewölbe an <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong>mauer in <strong>Montabaur</strong><br />

in einzigartiger Atmosphäre ein Kultur-Programm am krummen Dienstag. In dem<br />

Anfang des 19. Jahrhun<strong>der</strong>ts entstandenen alten Brauereigewölbe genießen Sie<br />

Kultur in kleinem aber feinem Rahmen bei Kerzenschein und Pausenbewirtung.<br />

Dienstag, 07.01.<strong>20</strong><strong>20</strong> | Neujahrskonzert <strong>der</strong> Kreismusikschule<br />

Akteure <strong>der</strong> Kreismusikschule präsentieren ein ansprechendes Potpourri mit<br />

verschiedenen Ensembles.<br />

Dienstag, 21.01.<strong>20</strong><strong>20</strong> | BEETHOVEN ON GUITAR<br />

Der Gitarrist Volker Höh stellt zusammen mit Verena Schoneweg/Violine und<br />

Prof. Harald Schoneweg/Viola ihre neue CD zum 250. Geburtstag von Ludwig<br />

van Beethoven vor.<br />

Dienstag, 11.02.<strong>20</strong><strong>20</strong> | McMurphys Mates Duo<br />

Irish Folk und Classic-Hits mit Banjo, Gitarre und Akkordeon<br />

Witzige Einlagen führen von einem Stück zum an<strong>der</strong>en. Die Akteure sind Guy<br />

Dawson und Raimund (Ray) Milker<br />

Dienstag, 25.02.<strong>20</strong><strong>20</strong> (16.00 Uhr) | Sudhaus-Boys – After Zug Party |<br />

Stimmung in Kölsch und Moll<br />

Tanz und gute Laune nach dem Karnevalsumzug in <strong>Montabaur</strong>.<br />

(Eintrittskarten: 5,00 € nur Tageskasse)<br />

Dienstag, 17.03.<strong>20</strong><strong>20</strong> | DUKE ELLINGTON REVisited<br />

Das Duke Ellington Songbook Part I<br />

Präsentiert von Mirko Meurer – Gesang | Benjamin Kolloch – Gitarre<br />

Rudolf Stenzinger – Kontrabass | Andreas Steffens - Saxophon<br />

Dienstag, 31.03.<strong>20</strong><strong>20</strong> | Orange Moon – Irish-Folk<br />

Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz als ORANGE-MOON<br />

Folk Duo servieren guten soliden Irish Folk. Als Gast Sahra Buchholz<br />

mit ihrem Saxophon; Westwood-Whisky + Single-Malts<br />

Dienstag, 07.04.<strong>20</strong><strong>20</strong> | UNS GEHT´S GUT<br />

Beselicher Basic´Street Band<br />

Dixiland, Jazz, Blues, alte Schlager aus den <strong>20</strong>er und 30er Jahren<br />

und alles, was gute Laune macht.<br />

Dienstag, 21.04.<strong>20</strong><strong>20</strong> | Mundharmonika-Ensemble STRICH-punKT<br />

Bunte Melodien aus den Bereichen Schlager/Oldies, Western/Country,<br />

Folk/Rock, ja sogar klassische Musik, spielen die Akteure auf <strong>der</strong><br />

kleinen Mundharmonika. Leitung: Reinhild Weyrich.<br />

Dienstag, 05.05.<strong>20</strong><strong>20</strong> | Lauschvisite # 13: Experimentelle Musik<br />

Stuart Gerber ist gefeierter Schlagzeug-Spezialist und reist aus<br />

Atlanta (usa) an, um bei <strong>der</strong> Lauschvisite spannende Meisterwerke<br />

<strong>der</strong> Avantgarde vorzustellen.<br />

Dienstag, 19.05.<strong>20</strong><strong>20</strong> | Strings 2 Voices<br />

Schlagerperlen <strong>der</strong> 30er bis 70er Jahre und internationale<br />

Popsongs<strong>der</strong> 50er bis 90er Jahre. Conny Oberhauser (Gesang) und<br />

Jürgen Goldschmidt (Gitarre)<br />

Dienstag, 09.06.<strong>20</strong><strong>20</strong> | Landesmusikgymnasium<br />

Das Programm mit den großen Überraschungsmomenten.<br />

Teilnehmer und Gewinner aus dem Wettbewerb „Jugend musiziert“<br />

werden die Besucher in gekonnter Manier unterhalten.<br />

Dienstag, 23.06.<strong>20</strong><strong>20</strong> | Melodien meines Herzens –<br />

SVetlana KusHneroVA<br />

Die bekannte Opernsängerin präsentiert am Piano ein Potpourri<br />

aus bekannten Melodien, angefangen bei klassischen bis hin zu<br />

mo<strong>der</strong>nen Li<strong>der</strong>n und russischer Folklore.<br />

Beginn jeweils um 19.30 Uhr |Eintrittskarten: 12,00 € (mit Ausnahmen)<br />

Kartenvorverkauf: www.ticket-regional.de<br />

Veranstalter: HISTORICA gGmbH | www.kultur-im-keller.club<br />

8 9


Neujahrskonzert<br />

Januar<br />

Sonntag, 05.01.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

18.00 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

Neujahrskonzert <strong>20</strong><strong>20</strong> –<br />

mit dem Konzertorchester Koblenz<br />

Mittwoch, 15.01.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.30 Uhr, Kath. Pfarrzentrum Forum St. Peter<br />

Maria 2.0 – Kritische Anfragen an<br />

die katholische Kirche<br />

Aufgrund <strong>der</strong> positiven Resonanz und <strong>der</strong> großen Nachfrage in den letzten Jahren<br />

hat die <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> das Konzertorchester Koblenz (ehem. Postmusikkapelle<br />

Koblenz e.V.), zu ihrem Neujahrskonzert <strong>20</strong><strong>20</strong> eingeladen!<br />

Die Postmusikkapelle gehört seit ihrer Gründung im Jahr 1971 zu den renommiertesten<br />

Blasorchestern im nördlichen Rheinland-Pfalz und <strong>der</strong> Mittelrhein-Region.<br />

Neben regelmäßigen Engagements sowohl in Koblenz und<br />

Umgebung als auch auf nationalem Parkett erfreut sich das Orchester aus <strong>der</strong><br />

Rhein-Mosel-<strong>Stadt</strong> auch im Ausland beson<strong>der</strong>er Beliebtheit.<br />

Die Musikerinnen und Musiker begeistern ihr Publikum immer wie<strong>der</strong> mit einem<br />

breit gefächerten und abwechslungsreichen Repertoire.<br />

Eintrittskarten: Vvk 15,00 € | Ak 17,00 €<br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> | www.montabaur.de<br />

Vortrags- und Gesprächsabend zur Diskussion um die Gleichstellung <strong>der</strong> Frauen<br />

in <strong>der</strong> Kirche mit Prof. Dr. Thomas Schüller (Institutsdirektor für Kanonisches<br />

Recht, Universität Münster)<br />

Veranstalter: Katholische Pfarrei St. Peter <strong>Montabaur</strong>-Stelzenbachgemeinden<br />

www.st-peter-montabaur.de<br />

Samstag, 25.01.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.30 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

Große Narrensitzung <strong>der</strong> GK Heiterkeit<br />

Motto: „Heiterkeit auf Safari-Tour“<br />

Veranstalter: GK Heiterkeit 1884/1889 e.V. | www.gk-heiterkeit.de<br />

10 11


Januar<br />

Samstag, 25.01.<strong>20</strong><strong>20</strong>, <strong>20</strong>.00 Uhr<br />

Sonntag, 26.01.<strong>20</strong><strong>20</strong>, 17.00 Uhr<br />

Dorfgemeinschaftshalle Ettersdorf<br />

„Kabarett am Gelbach“<br />

Mathias Tretter kommt mit „Pop“<br />

KABARETT<br />

AM GELBACH<br />

Mit Mathias Tretter kommt erneut ein Großer des deutschen Kabaretts an den<br />

Gelbach nach <strong>Montabaur</strong>-Ettersdorf. Tretter gehört zur allerersten Riege junger<br />

politischer Kabarettisten. In seinem aktuellen Programm „Pop“ begibt er sich mit<br />

Donald Trump ins Zeitalter des Amateurs. Blogger sind die neuen Journalisten,<br />

Hipster die neuen Bierbrauer, Sänger kriegen den Literatur-Nobelpreis, Kin<strong>der</strong><br />

erziehen ihre Eltern, das Oval Office ist <strong>der</strong> neue Hobbykeller. Die Auskenner<br />

dagegen heißen „Lügenbresse“ und „verschisenes Estäplischment“. Mathias<br />

Tretter ist in seiner Analyse lebendiger denn je, böse wie nie, mit dem Programm<br />

<strong>der</strong> Stunde: „Pop – Politkomik ohne Predigt“. Von einem Profi oraler Präsenz.<br />

Mit Blödeleien oberster Populistik. Tretter geht immer, auch im Gelbachtal.<br />

Garantiert!<br />

Eintrittskarten: Vvk 15,00 € | Ak 18,00 €<br />

Veranstalter: Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V. und die Ettersdorfer Dorfgemeinschaft mit<br />

freundlicher Unterstützung <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong><br />

www.kleinkunst-mons-tabor.de<br />

13


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

januar<br />

Sonntag, 26.01.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

14.30 Uhr, Kath. Pfarrkirche St. Peter in Ketten<br />

Meisterchor-Konzert<br />

Sonntag, 26.01.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

14.11 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

Kin<strong>der</strong>karneval <strong>der</strong> Schloss-Garde<br />

„Spaß pur auf Safari Tour“<br />

Dieser Tag steht ganz im Zeichen <strong>der</strong> kleinen Jecken. Kin<strong>der</strong>prinzessin Lina Marie I.<br />

vom lautschallenden Ski lädt auf eine Safari Tour ein. Ein buntes Programm von<br />

Kin<strong>der</strong>n für Kin<strong>der</strong> lädt zum Mitmachen und Spaß haben ein.<br />

Der Eintritt für Kin<strong>der</strong> bis 12 Jahren ist frei | ab 12 Jahren 2,00 €.<br />

Veranstalter: Schloss-Garde Mons Tabor 1986 e.V.<br />

www.schlossgardemonstabor.de | www.facebook.com/schlossgardemonstabor<br />

Anlässlich des zweitägigen Chor-Symposiums<br />

des Chorverbandes Rheinland-Pfalz<br />

geben drei preisgekrönte Chöre in <strong>der</strong> altehrwürdigen<br />

Pfarrkirche St. Peter in Ketten<br />

ein Konzert mit geistlicher Musik: <strong>der</strong> Männerchor<br />

“Frohe Stunde” Weroth (Leitung<br />

Dr. Jens Röth), <strong>der</strong> Kammerchor “belcanto”<br />

(Leitung: Michael Rinscheid) und <strong>der</strong> Frauenchor<br />

Fachingen (Leitung: Marco Herbert).<br />

Eintrittskarten: 12,00 €<br />

Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde St. Peter<br />

14<br />

Auf dem Langstück 15 | 57648 Unnau | 02661-<strong>20</strong>98607<br />

kb@37punkt.de<br />

Sonntag, 26.01.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

17.00 Uhr, Ev. Lutherkirche <strong>Montabaur</strong><br />

Geistliche Abendmusik:<br />

Konzert mit den „Kirchenmäusen“<br />

Wie<strong>der</strong> einmal lädt <strong>der</strong> lebendige Kin<strong>der</strong>- und<br />

Jugendchor <strong>der</strong> Evangelischen Kirchengemeinde<br />

<strong>Montabaur</strong> „Die Kirchenmäuse“ zu einem witzigen<br />

und kontrastreichen Konzert ein: Mit fetzigen<br />

Lie<strong>der</strong>n zum Tages- und Jahresablauf sowie<br />

mit verschiedenen altersgerechten geistlichen<br />

Themata locken die jungen Menschen ihre Gäste<br />

in die Evangelische Lutherkirche.<br />

Leitung: Dekanatskantor Jens Schawaller<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

Veranstalter: Ev. Dekanatskantorat Westerwald Süd<br />

15


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

Februar<br />

Samstag, 15.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>20</strong>.11 Uhr, Waldbachhalle <strong>Montabaur</strong>-Eschelbach<br />

2. Gala-Kappensitzung des ECV Eschelbach<br />

Samstag, 01.02. – Sonntag, 02.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Landesmusikgymnasium <strong>Montabaur</strong><br />

Regionalwettbewerb –<br />

Jugend musiziert<br />

Zum 57. Mal findet <strong>der</strong> alljährliche Regionalwettbewerb<br />

Jugend musiziert für den Rhein-Lahnund<br />

Westerwaldkreis am Landesmusikgymnasium<br />

in <strong>Montabaur</strong> statt. Ausgeschrieben sind folgende<br />

Solo-Kategorien: Klavier, Gesang, Harfe, Drum Set<br />

(Pop). Als Ensemblewertungen gibt es die Kategorien<br />

Streicher-/ Bläserensembles, Neue Musik und<br />

Akkordeon-Kammermusik.<br />

Dieser Wettbewerb ist öffentlich und mit geschätzten 250 Teilnehmern quantitativ<br />

und qualitativ hochkarätig besetzt; insofern sicherlich eine einmalige Gelegenheit,<br />

Einblick in die bunte Vielfalt <strong>der</strong> musikalischen Nachwuchsarbeit im<br />

Westerwald zu bekommen o<strong>der</strong> auch gezielt nach Instrumenten auszuwählen.<br />

Nähere Infos und Zeitpläne finden Sie unter web.musikgymnasium.jumu.<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

Veranstalter: Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz | www.musikgymnasium.de/jumu<br />

Veranstalter: Eschelbacher Carneval Verein e.V. | www.ecv-eschelbach.com<br />

Schwerdonnerstag, <strong>20</strong>.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Rathaus <strong>Montabaur</strong><br />

Erstürmung des Rathauses mit<br />

<strong>der</strong> Schloss-Garde und <strong>der</strong> GK Heiterkeit<br />

An diesem Tag stürmen die Karnevalisten <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> das Rathaus.<br />

Veranstalter: GK Heiterkeit 1884/1889 e.V. | www.gk-heiterkeit.de<br />

Freitag, 21.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.11 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

„Garde meets Friends“<br />

Die inzwischen zur Tradition gewordene Party am Karnevalsfreitag – Garde<br />

meets Friends findet am 21.02.<strong>20</strong><strong>20</strong> statt. Für alle Karnevalbegeisterten und die,<br />

die es noch werden wollen, ist das die perfekte Veranstaltung.<br />

Bei freiem Eintritt feiern wir die fünfte Jahreszeit, <strong>der</strong> Garde-DJ spielt aktuelle<br />

Karnevalshits bis hin zu den Evergreens!<br />

Veranstalter: Schloss-Garde Mons Tabor 1986 e.V.<br />

www.schlossgardemonstabor.de | www.facebook.com/schlossgardemonstabor<br />

Samstag, 08.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>20</strong>.11 Uhr, Waldbachhalle <strong>Montabaur</strong>-Eschelbach<br />

1. Gala-Kappensitzung<br />

des ECV Eschelbach<br />

Veranstalter: Eschelbacher Carneval Verein e.V. | www.ecv-eschelbach.com<br />

Samstag, 22.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

14.11 Uhr, Waldbachhalle <strong>Montabaur</strong>-Eschelbach<br />

Kin<strong>der</strong>- und Jugendkappensitzung<br />

des ECV Eschelbach<br />

Veranstalter: Eschelbacher Carneval Verein e.V. | www.ecv-eschelbach.com<br />

16 17


Fastnacht<br />

Februar | März<br />

Sonntag, 23.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

11.30 Uhr, Bürgerhalle Rathaus<br />

Närrische Gulaschkanone<br />

Die beliebte Karnevalsveranstaltung am Karnevalsonntag nach dem Gottesdienst<br />

im Alten Rathaus.<br />

Veranstalter: GK Heiterkeit 1884/1889 e.V | www.gk-heiterkeit.de<br />

Rosenmontag, 24.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

14.11 Uhr, <strong>Montabaur</strong>-Eschelbach<br />

Großer Rosenmontagszug<br />

Der Zug zieht durch die Straßen von Eschelbach und endet in <strong>der</strong> Waldbachhalle<br />

mit anschließen<strong>der</strong> After Zuch Party.<br />

Veranstalter: Eschelbacher Carneval Verein e.V. | www.ecv-eschelbach.com<br />

Veilchendienstag, 25.02.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

14.11 Uhr, Innenstadt<br />

Großer Fastnachtsumzug<br />

Samstag, 07.03.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.30 Uhr, Kath. Pfarrkirche St. Peter in Ketten<br />

Chorkonzert mit dem<br />

Ensemble Vokalexkursion (Köln)<br />

Klangkultur, Interpretationsfreude<br />

und musikalische Vitalität –<br />

daran erkennt man die acht jungen<br />

Kölner des Ensembles Vokalexkursion.<br />

Die Acappella-Formation<br />

stellt eine bemerkenswerte<br />

Konstellation in <strong>der</strong> deutschen<br />

Vokallandschaft dar: Während<br />

sich viele junge Gesangsensembles<br />

vor allem <strong>der</strong> populären Musik widmen, hat sich Vokalexkursion voll und<br />

ganz <strong>der</strong> reichhaltigen Tradition geistlicher Musik verschrieben. Dabei zeigt das<br />

Ensemble seinen Zuhörern, wie lebendig, stark und enthusiastisch diese Musik<br />

heutzutage immer noch klingt. Musikalisches Können und die Reinheit des Klanges<br />

zeichnen das Doppelquartett aus, welches die Begeisterung für das gemeinsame<br />

Singen und die freundschaftliche Verbindung zueinan<strong>der</strong> nicht verbirgt.<br />

Alle acht Sänger – jeweils vier Frauen- und vier Männerstimmen – lernten sich<br />

über das Singen in den Chören am Kölner Dom sowie das Studium an <strong>der</strong> Kölner<br />

Musikhochschule kennen. Mit ihrem ersten Konzertprogramm ging es im Jahr<br />

<strong>20</strong>14 quer durch das Rheinland und in die Bundeshauptstadt Berlin, ein viel<br />

gelobtes Debüt. Seitdem begeistert Vokalexkursion ein gebanntes Publikum in<br />

den Kathedral- und Domkirchen zahlreicher deutscher Städte, war zu Gast bei<br />

verschiedenen Festivals und folgt regelmäßig Einladungen in die ländlichen<br />

Regionen. Höhepunkte <strong>der</strong> jungen Ensemblechronik waren die Abschlussveranstaltung<br />

des internationalen Literaturfestivals lit.cologne im Kölner Dom vor<br />

rund 3000 Zuhörern, die Mitgestaltung von J. S. Bachs Johannespassion in <strong>der</strong><br />

Eröffnungsspielzeit des neuen Bochumer Konzerthauses, regelmäßige Benefizkonzerte<br />

zur Unterstützung karitativer Arbeit in Regionen Südamerikas sowie<br />

die Produktion <strong>der</strong> ersten CD-Einspielung “Jubilate” im Herbst <strong>20</strong>16. Im Oktober<br />

<strong>20</strong>17 nahm Vokalexkursion am Chorwettbewerb des Landesmusikrates NRW teil<br />

und qualifizierte sich als Preisträger ihrer Kategorie für den Bundeswettbewerb<br />

<strong>20</strong>18.<br />

Der Festzug zieht durch die Straßen <strong>der</strong> <strong>Montabaur</strong>er Innenstadt. Viele bunt<br />

geschmückte Wagen und Fußgruppen werden sich präsentieren.<br />

Eintrittskarten: 8,00 €<br />

Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde St. Peter<br />

Veranstalter: GK Heiterkeit 1884/1889 e.V. | www.gk-heiterkeit.de<br />

18 19


März<br />

Samstag, 14.03.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

15.00 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

Kin<strong>der</strong>konzert <strong>der</strong> Villa Musica<br />

Violina geht verloren<br />

Ein neues Kin<strong>der</strong>stück des bekannten Komponisten und Arrangeurs Andreas N.<br />

Tarkmann und des Schauspielers Jörg Schade: Eine Violine wurde im Zug vergessen.<br />

Sie nimmt die Sache selbst in die Hand und macht sich auf die Reise.<br />

Dabei trifft sie auf ein reisendes Klavier. Zusammen sind die Beiden unschlagbar.<br />

Spielerisch lernen Kin<strong>der</strong> und Erwachsene alle Aspekte <strong>der</strong> beiden Instrumente<br />

kennen, meisterhaft gespielt von den Brü<strong>der</strong>n Liepe: Niklas an <strong>der</strong> Violine, Niels<br />

am Klavier. Jan Schuba ist <strong>der</strong> erzählende Schauspieler, <strong>der</strong> mit viel Kin<strong>der</strong>-Erfahrung<br />

die Kleinen an die Welt <strong>der</strong> Klassik heranführt.<br />

Die beiden Autoren gehören zu den kreativsten im deutschen Kin<strong>der</strong>-Musik-<br />

Betrieb: Jörg Schade präsentiert seit mehr als zehn Jahren seine „Klassik für<br />

Kin<strong>der</strong>“-Produktionen im Konzertsaal und auf CD. Andreas N. Tarkmann hat zu<br />

den meisten die Musik geschrieben bzw. arrangiert. Das bislang erfolgreichste<br />

Projekt „Papa Haydns kleine Tierschau“ wurde mehr als 150 Mal in Deutschland<br />

gezeigt. Das neue Kin<strong>der</strong>stück „Violina geht verloren“ macht sich zum ersten Mal<br />

auf die Reise durch die weite Musikwelt.<br />

Foto: Niklas Liepe © Kaupo Kikkas<br />

Für Kin<strong>der</strong> ab 5 Jahren und Erwachsene<br />

Jan Schuba, Schauspieler<br />

Niklas Liepe, Violine<br />

Nils Liepe, Klavier<br />

Eintrittskarten: VvK 8,00 € | Ak 10,00 €<br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> | www.montabaur.de<br />

Mittwoch, 25.03.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.00 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

Westerwäl<strong>der</strong> Gespräche<br />

Weltsichten – mit dem Rad um die Welt! Axel Brümmer und Peter Glöckner zu<br />

Gast bei den Westerwäl<strong>der</strong> Gesprächen!<br />

Veranstalter: Kreisverwaltung des Westerwaldkreises – Westerwäl<strong>der</strong> Gespräche<br />

www.ww-gespraeche.de<br />

<strong>20</strong><br />

21


Da, wo ich bin -<br />

Banking immer und überall<br />

April<br />

Samstag, 04.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

10.00–14.00 Uhr, Großer Markt<br />

Naturtag mit Einweihung des Osterbrunnens<br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> in Zusammenarbeit<br />

mit dem Bürgerverein <strong>Montabaur</strong> e.V.<br />

www.montabaur.de<br />

Samstag, 04.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

15.00 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

SPH Bandcontest<br />

Deutschland-Finale <strong>20</strong>19<br />

Entdecken Sie die Vielfalt unserer Services<br />

www.da-wo-ich-bin.de<br />

Ob in <strong>der</strong> Filiale, von zuhause o<strong>der</strong> unterwegs:<br />

Wir sind für Sie da.<br />

Unabhängig von Öffnungszeiten und ganz egal,<br />

wo auf <strong>der</strong> Welt Sie sich gerade befinden.<br />

Entdecken Sie die Vielfalt unserer Services!<br />

An diesem Tag steigt das große Deutschland-Finale <strong>der</strong> SPH Bandcontest Saison<br />

<strong>20</strong>19 in <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong>halle <strong>Montabaur</strong>! Euch erwarten die besten Bands aus ganz<br />

Deutschland. Wer wird <strong>der</strong> SPH Bandcontest Sieger <strong>20</strong>19?<br />

Eintrittskarten: 12,00 €<br />

Kartenvorverkauf: www.sph-bandcontest.de/tickets<br />

Veranstalter: SPH Music Group mit freundlicher Unterstützung<br />

<strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong>. | www.sph-bandcontest.de<br />

23


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

April<br />

Samstag, 04.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

21.00 Uhr, Innenstadt <strong>Montabaur</strong><br />

Flashback Generations <strong>20</strong><strong>20</strong> – in 5 Locations!<br />

Karfreitag, 10.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

15.00 Uhr, Ev. Lutherkirche <strong>Montabaur</strong><br />

Musik zur Sterbestunde Jesu<br />

Geistliche Chor-, Orgel- und Orchestermusik zu Karfreitag<br />

Die DekanatsKantorei <strong>Montabaur</strong>, die Cappella Taboris und<br />

ein Streichquintett<br />

Alt – 80er<br />

Ählchen – 70er<br />

Mauerwerk – 90er<br />

Sion am Markt – Heute!<br />

Theke am Rebstock – <strong>20</strong>00er<br />

Nach dem Erfolg <strong>der</strong> “90er Flashback” Party im Mauerwerk und vielen traurigen<br />

Gesichtern vor <strong>der</strong> Tür, die lei<strong>der</strong> wegen dem zügigen Ausverkauf am Event nicht<br />

teilnehmen konnten, sowie <strong>der</strong> ausverkauften Flashback Generations restlos<br />

ausverkauften Vorgänger Events sind wir <strong>20</strong><strong>20</strong> wie<strong>der</strong> am Start!<br />

Eintrittskarten: Vvk 10,00 €<br />

Kartenvorverkauf: Tickets gibt es vorab an allen teilnehmenden<br />

Locations und online.<br />

Die Passionszeit ist eine liturgisch höchstwertige Zeit, in <strong>der</strong> die Dekanatskantorei<br />

<strong>Montabaur</strong> und die Cappella Taboris gemeinsam mit einem Streichorchester<br />

traditionell zu den Konzerten des Ev. Dekanatskantorates Westerwald Süd<br />

einladen. Im Mittelpunkt steht das Karfreitagsgeschehen: Jesu Leidensweg und<br />

Sterben werden in <strong>der</strong> „Musik zur Sterbestunde“ musikalisch meditiert.<br />

Dekanatskantor Jens Schawaller<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

Veranstalter: Ev. Dekanatskantorat Westerwald Süd<br />

www.evki-montabaur.de<br />

Veranstalter: Spack! Event GmbH mit Unterstützung <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong><br />

24 25


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

April<br />

Donnerstag, 16.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.30 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

Meisterklassen-Konzert<br />

Ostersonntag, 12.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

08.00 Uhr, historisches Rathaus <strong>Montabaur</strong><br />

Österliches Platzkonzert mit FrecHblecH<br />

„Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!“<br />

Auch in <strong>20</strong><strong>20</strong> machen die „Internationalen Konzerttage<br />

Mittelrhein“ (IKM) wie<strong>der</strong> Station in<br />

<strong>Montabaur</strong>. Hier werden die jungen „Meistermusiker“<br />

ihr Können mit einem hochkarätigen Musikprogramm<br />

dem Publikum unter Beweis stellen.<br />

Das Event hat sich unter den klassischen Konzerten<br />

in <strong>der</strong> Region bereits etabliert, was auch die<br />

ständig wachsende Besucherzahl zeigt. Die beteiligten Musiker und Ensembles<br />

werden wie<strong>der</strong> während <strong>der</strong> Meisterkurse und Seminare aus den besten Nachwuchstalenten<br />

zusammengestellt.<br />

Foto: Peter Bongard<br />

Diese frohe Osterbotschaft verkündigt Frechblech – das beson<strong>der</strong>e Soloquintett<br />

des Ev. Dekanatskantorates Westerwald Süd – traditionell am Ostermorgen<br />

vor dem Alten Rathaus <strong>Montabaur</strong> und gibt ein geistliches Platzkonzert.<br />

Dekanatskantor Jens Schawaller<br />

Der Eintritt ist frei. Das Platzkonzert findet bei jedem Wetter statt!<br />

Veranstalter: Internationale Konzerttage Mittelrhein, mit Unterstützung <strong>der</strong><br />

Sparkasse Westerwald-Sieg, dem Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz<br />

und <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> | www.ikm-mittelrhein.de<br />

Samstag, 18.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

11.00–16.00 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

11. Spiele & Konsolen Börse<br />

Die Westerwäl<strong>der</strong> Börse wird zum Geheimtipp<br />

für Spiele-Fans aus dem ganzen Bundesgebiet!<br />

An diesem Samstag verwandelt sich die <strong>Stadt</strong>halle<br />

<strong>Montabaur</strong> in ein buntes Paradies für Retrojäger,<br />

Sammler und Freunde von alten und<br />

neuen Video Spielen und Konsolen aus ganz<br />

Deutschland. Seit <strong>20</strong>14 organisiert das Haus<br />

<strong>der</strong> Jugend <strong>Montabaur</strong> regelmäßig Börsen für<br />

Video – Spiele, Konsolen und Merchandising.<br />

In einer familiären und gemütlichen Atmosphäre werden Händler, wie auch<br />

private Anbieter ihre Spiele und Konsolen aus <strong>der</strong> Vergangenheit und <strong>der</strong> Gegenwart<br />

zum Verkauf o<strong>der</strong> Tausch anbieten. Von Game Boy, PS1, X-Box bis hin zu<br />

aktuellen Konsolen und Spielen wird ein breites Spektrum <strong>der</strong> Unterhaltungselektronik<br />

im Angebot sein. Auf über 100 Tischen wird alles angeboten was<br />

das Gamer – Herz begehrt! Vorbeischauen lohnt sich.<br />

Veranstalter: Ev. Dekanatskantorat Westerwald Süd | www.evki-montabaur.de<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

Veranstalter: Haus <strong>der</strong> Jugend <strong>Montabaur</strong> e.V.<br />

26 27


Januar Februar März April Mai Juni<br />

01 Mi<br />

02 Do<br />

01 Sa<br />

02 So<br />

Regionalwettbewerb –<br />

Jugend musiziert<br />

Regionalwettbewerb –<br />

Jugend musiziert<br />

01 So<br />

02 Mo<br />

01 Mi<br />

02 Do<br />

01 Fr<br />

02 Sa<br />

Musiktage <strong>Montabaur</strong><br />

Musiktage <strong>Montabaur</strong><br />

01 Mo Kirmes in Elgendorf<br />

02 Di<br />

03 Fr<br />

03 Mo<br />

03 Di<br />

03 Fr<br />

03 So<br />

Musiktage <strong>Montabaur</strong><br />

03 Mi<br />

04 Sa<br />

04 Di<br />

04 Mi<br />

04 Sa<br />

Naturtag, SPH Bandcontest,<br />

Flashback<br />

04 Mo<br />

04 Do<br />

05 So<br />

Neujahrskonzert<br />

05 Mi<br />

05 Do<br />

05 So<br />

05 Di<br />

05 Fr<br />

06 Mo<br />

06 Do<br />

06 Fr<br />

06 Mo<br />

06 Mi<br />

06 Sa<br />

07 Di<br />

07 Fr<br />

07 Sa Chorkonzert<br />

07 Di<br />

07 Do<br />

07 So<br />

08 Mi<br />

08 Sa<br />

1. Gala-Kappensitzung<br />

des EC V Eschelbach<br />

08 So<br />

08 Mi<br />

08 Fr<br />

08 Mo<br />

09 Do<br />

09 So<br />

09 Mo<br />

09 Do<br />

09 Sa<br />

09 Di<br />

10 Fr<br />

10 Mo<br />

10 Di<br />

10 Fr<br />

Musik zur<br />

Sterbestunde Jesu<br />

10 So<br />

Kantatengottesdienst<br />

10 Mi<br />

11 Sa<br />

11 Di<br />

11 Mi<br />

11 Sa<br />

11 Mo<br />

11 Do<br />

12 So<br />

12 Mi<br />

12 Do<br />

12 So<br />

Österliches Platzkonzert<br />

12 Di<br />

12 Fr<br />

Wein & Gin Fest<br />

13 Mo<br />

14 Di<br />

15 Mi Maria 2.0<br />

13 Do<br />

14 Fr<br />

15 Sa<br />

2. Gala-Kappensitzung<br />

des EC V Eschelbach<br />

13 Fr<br />

Kin<strong>der</strong>konzert <strong>der</strong><br />

14 Sa<br />

Villa Musica<br />

15 So<br />

13 Mo<br />

14 Di<br />

15 Mi<br />

13 Mi<br />

14 Do<br />

15 Fr<br />

13 Sa<br />

14 So<br />

Wein & Gin Fest<br />

Kirmes in Bla<strong>der</strong>nheim<br />

Wein & Gin Fest<br />

Kirmes in Bla<strong>der</strong>nheim<br />

15 Mo Kirmes in Bla<strong>der</strong>nheim<br />

16 Do<br />

16 So<br />

16 Mo<br />

16 Do<br />

Meisterklassen-Konzert<br />

16 Sa<br />

16 Di<br />

17 Fr<br />

18 Sa<br />

19 So<br />

<strong>20</strong> Mo<br />

21 Di<br />

22 Mi<br />

23 Do<br />

24 Fr<br />

25 Sa<br />

26 So<br />

27 Mo<br />

28 Di<br />

29 Mi<br />

30 Do<br />

31 Fr<br />

Große Narrensitzung,<br />

Kabarett am Gelbach<br />

Kabarett am Gelbach,<br />

Kin<strong>der</strong>karneval, Meisterchor-<br />

Konzert, Abendmusik<br />

17 Mo<br />

18 Di<br />

19 Mi<br />

<strong>20</strong> Do Erstürmung des Rathauses<br />

21 Fr<br />

22 Sa<br />

24 Mo Großer Rosenmontagszug<br />

26 Mi<br />

27 Do<br />

28 Fr<br />

29 Sa<br />

Garde meets Friends“<br />

Kin<strong>der</strong>- und Jugendkappensitzung<br />

des EC V Eschelbach<br />

23 So Närrische Gulaschkanone<br />

25 Di Großer Fastnachtsumzug<br />

17 Di<br />

18 Mi<br />

19 Do<br />

<strong>20</strong> Fr<br />

21 Sa<br />

22 So<br />

23 Mo<br />

24 Di<br />

25 Mi Westerwäl<strong>der</strong> Gespräche<br />

26 Do<br />

27 Fr<br />

28 Sa<br />

29 So<br />

30 Mo<br />

31 Di<br />

17 Fr<br />

18 Sa<br />

19 So<br />

<strong>20</strong> Mo Frühjahrskrammarkt<br />

21 Di<br />

22 Mi<br />

23 Do<br />

24 Fr<br />

26 So<br />

27 Mo<br />

28 Di<br />

29 Mi<br />

Spiele & Konsolen Börse,<br />

Meisterklassen-Konzert<br />

Let‘s meet the Beatles,<br />

Kirmes in Wirzenborn<br />

25 Sa Kirmes in Wirzenborn<br />

Hist. Wan<strong>der</strong>ung, Frühling<br />

im b-05, Begegnungskonz.<br />

Puppentheater:<br />

Der kleine Rabe Socke<br />

30 Do Musiktage <strong>Montabaur</strong><br />

17 So<br />

18 Mo<br />

19 Di<br />

<strong>20</strong> Mi<br />

21 Do<br />

22 Fr<br />

23 Sa<br />

24 So<br />

25 Mo<br />

26 Di<br />

27 Mi<br />

28 Do<br />

29 Fr<br />

31 So<br />

Naturk. Abend im b-05,<br />

Kirmes in Elgendorf<br />

30 Sa Kirmes in Elgendorf<br />

Kirmes in Elgendorf,<br />

Celtic Summer<br />

17 Mi<br />

18 Do<br />

19 Fr<br />

<strong>20</strong> Sa<br />

21 So<br />

22 Mo<br />

23 Di<br />

24 Mi<br />

25 Do<br />

26 Fr<br />

28 So<br />

29 Mo<br />

30 Di<br />

Sommer Open Air des<br />

Musikvereins Holler<br />

27 Sa KarnefestiVal <strong>Montabaur</strong><br />

Kunst in <strong>der</strong> Gass<br />

Familientag<br />

28 29


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

April<br />

Freitag, 24.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.00 Uhr, Kath. Pfarrzentrum Forum St. Peter<br />

Let‘s meet the Beatles – Das Konzert<br />

Samstag. 18.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.30 Uhr, Rittersaal Schloss <strong>Montabaur</strong><br />

Meisterklassen-Konzert<br />

Aufgrund des hohen Andranges an Studierenden beson<strong>der</strong>s im Beriech Klavier<br />

im Jahre <strong>20</strong>16 erschien es dem künstlerischen Leiter sinnvoll, ein zusätzliches<br />

Konzert im Rittersaal des Schlosses <strong>Montabaur</strong> anzusetzen, dass ausschließlich<br />

von den Pianisten des Kurses bestritten wurde. Da <strong>der</strong> Andrang in diesem Bereich<br />

auch <strong>20</strong><strong>20</strong> sehr hoch ist und die Qualität <strong>der</strong> Teilnehmer auf einem Spitzenniveau<br />

ist, wird auch dieses Mal den Interessenten die Möglichkeit geben, ihre<br />

erarbeiteten Werke dem Publikum darzubieten. Aus diesem Grunde wird es zwei<br />

Meisterkursabschlusskonzerte geben.<br />

Der Eintritt ist frei<br />

Veranstalter: Internationalen Konzerttage Mittelrhein,<br />

mit Unterstützung <strong>der</strong> Sparkasse Westerwald-Sieg, dem<br />

Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz und <strong>der</strong><br />

<strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> | www.ikm-mittelrhein.de<br />

Montag, <strong>20</strong>.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Innenstadt <strong>Montabaur</strong><br />

Frühjahrskrammarkt<br />

<strong>20</strong><strong>20</strong> werden die Beatles 60 und <strong>der</strong> MGV Mendelssohn Bartholdy <strong>Montabaur</strong><br />

165 Jahre jung. Grund genug für die “Mendelssöhne <strong>Montabaur</strong>”, im Herbst <strong>20</strong>19<br />

mit “Let’s meet the Beatles” ihr neuestes Chorprojekt zu starten, das seinen<br />

krönenden Abschluss am Freitag, den 24.April <strong>20</strong><strong>20</strong> findet. Zwei Stunden lang<br />

vierzig Männer, tolle Songs, tolle Mitwirkende (u.a. das Mandolinen-Orchester<br />

Untershausen und die Deutsch-Englische Gesellschaft) und original-englisches<br />

Flair (Whisky-tasting inklusive!). Ein Konzert wie kein zweites! Garantiert gute<br />

Unterhaltung!<br />

Eintrittskarten: 6,00 €<br />

Karten Reservierung: www.mendelssoehne-montabaur.de<br />

Veranstalter: MGV Mendelssohn Bartholdy 1855 e.V. <strong>Montabaur</strong><br />

mit ca. 100 Ständen<br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> | www.montabaur.de<br />

Freitag, 24.04. – Sonntag, 26.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>Montabaur</strong>-Wirzenborn<br />

Kirmes in Wirzenborn<br />

30 31


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

April<br />

Sonntag, 26.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>Montabaur</strong>-Elgendorf<br />

Historische Wan<strong>der</strong>ung<br />

mit „Eckensingen“<br />

Sonntag, 26.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

16.00 Uhr, Kath. Pfarrkirche St. Peter in Ketten<br />

Begegnungskonzert Junger Chöre<br />

Mit Schautafeln „Gestern und heute” stellen wir an beson<strong>der</strong>en Plätzen und<br />

Gebäuden dar, wie sich das Aussehen unseres Dorfes im Laufe <strong>der</strong> Zeit verän<strong>der</strong>t<br />

hat. Der Gemischte Chor Freundschaft Elgendorf trägt Liedbeiträge vor. Für Essen<br />

und Trinken ist gesorgt.<br />

Veranstalter: Gemischter Chor Freundschaft Elgendorf in Kooperation mit dem<br />

Orga-Team 800 Jahre Elgendorf | www.800jahreelgendorf.de<br />

Sonntag, 26.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

14.00 Uhr, b-05 im <strong>Stadt</strong>wald <strong>Montabaur</strong><br />

Frühling im b-05<br />

Im Rahmen einer Frühlingswan<strong>der</strong>ung im und rund um das b-05 soll <strong>der</strong> Frühlingswald<br />

mit seinen ersten erwachten Vertretern aus <strong>der</strong> Tier- und Pflanzenwelt<br />

erlebt und erforscht werden. Hierbei wird die Vielfalt <strong>der</strong> Geophyten <strong>der</strong><br />

Buchenwäl<strong>der</strong> genauso im Fokus stehen wie die ersten tierischen Frühjahrsboten<br />

von Feuersalaman<strong>der</strong>, Zitronenfalter und Co. Im Anschluss an die Wan<strong>der</strong>ung<br />

besteht die Möglichkeit zur Einkehr im Café des b-05.<br />

Leitung: Dipl.-Biol. Philipp Schiefenhövel, Johannes Zühlke, NABU <strong>Montabaur</strong><br />

Treffpunkt: Parkplatz vor dem b-05, <strong>Stadt</strong>wald 2, Horressen / <strong>Montabaur</strong><br />

Die Nachwuchschöre des renommierten Männergesangsvereins HARMonie<br />

Lindenholzhausen sind zu Gast in <strong>Montabaur</strong>! Auf Einladung des heimischen<br />

Kin<strong>der</strong>- und Jugendchores St. Peter in Ketten werden am Sonntag, 26. April <strong>20</strong><strong>20</strong><br />

die “Vocal Girls” (Foto) und die “Young Harmonists” klassische und mo<strong>der</strong>ne<br />

Chormusik präsentieren – gemeinsam mit dem gastgebenden Chor.<br />

Eintrittskarten: 8,00 € | Schüler 4,00 €<br />

Veranstalter: Kath. Pfarrgemeinde St. Peter<br />

Weitere kulturelle Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unsere Homepage:<br />

www.b-05.org<br />

Veranstalter: b-05 Kunst – Kultur – NATUR | b-05 association e.V. in<br />

Zusammenarbeit mit dem Naturpark Nassau | www.b-05.org<br />

32 33


AUTORENLESUNG<br />

MARTIN WALKER<br />

CONNAISSEUR<br />

Der zwölfte Fall für Bruno,<br />

Chef de police<br />

April<br />

Alles Meins! sagt <strong>der</strong> kleine Rabe Socke …<br />

Puppentheater für Kin<strong>der</strong> ab vier Jahren, nach dem Buch von Nele Moost und Annet Rudolph<br />

Einlass ab 19 Uhr. Der<br />

Vorverkauf über Ticket<br />

Regional startet ab Mitte<br />

Februar.<br />

Eintritt: 16,00€ /<br />

RC-Inhaber 14,40€<br />

22.05.<strong>20</strong><br />

1930 Uhr<br />

MONTABAUR<br />

PFARRZENTRUM FORUM ST. PETER<br />

AUF DEM KALK 9<br />

56410 MONTABAUR<br />

LESEABEND MIT<br />

MICHAEL SCHIKOWSKI<br />

WELCHE SIEGE,<br />

WELCHE VERLUSTE!<br />

Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71<br />

Bei dem historischen Leseabend zum 150.<br />

Jahrestag des Deutsch-Französischen Krieges<br />

mit Michael Schikowski werden Texte von u. a.<br />

F. Nietzsche, R. Rolland, T. Fontane, E. Zola<br />

vorgetragen.<br />

09.03.<strong>20</strong><br />

1930 Uhr<br />

MONTABAUR<br />

BUCHHANDLUNG REUFFEL<br />

BAHNHOFSTR. <strong>20</strong><br />

56410 MONTABAUR<br />

Einlass ab 19 Uhr. Kartenvorverkauf über Ticket<br />

Regional. Eintritt: 12,00€/RC-Inhaber 10,80€<br />

Mittwoch, 29.04.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

16.00 Uhr, <strong>Stadt</strong>bibliothek<br />

Puppentheater: Alles Meins!<br />

sagt <strong>der</strong> kleine Rabe Socke …<br />

… bis er merkt, dass man sich den größten Schatz nicht klauen kann. Alles<br />

könnte so schön sein. In dem kleinen wun<strong>der</strong>baren Land, bei Igel, Maulwurf,<br />

Hase, Eule, Dachs, Fuchs, Wolf, Schaf, Bär und Wildschwein spielen alle glücklich<br />

und friedlich miteinan<strong>der</strong>. Nur <strong>der</strong> kleine Rabe Socke kann das „Stibitzen“ einfach<br />

nicht lassen. Immer wie<strong>der</strong> erfindet er neue Tricks, wie er seinen Freunden<br />

die Spielsachen wegnehmen kann und je mehr er erbeutet hat, desto größer<br />

wird seine Gier. Mit jedem Trick wird er unverschämter. Und die An<strong>der</strong>en? Die<br />

amüsieren sich eher darüber, wie man auf solche Tricks hereinfallen kann, als<br />

sich untereinan<strong>der</strong> zu helfen. Puppentheater für Kin<strong>der</strong> ab 4 Jahren, nach dem<br />

Buch von Nele Moost und Annet Rudolph. Eine schwungvolle Inszenierung<br />

vom Puppentheater Tearticolo mit liebevollen Charakteren und origineller live-<br />

Bühnenmusik mit Mundharmonika, Gesang und Loop-Maschine. Ein Spaß für die<br />

ganze Familie.<br />

Eintrittskarten: 4,00 € (nur im Vorverkauf erhältlich)<br />

Kartenvorverkauf: <strong>Stadt</strong>bibliothek <strong>Montabaur</strong><br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong>bibliothek <strong>Montabaur</strong><br />

www.stadtbibliothek-montabaur.de<br />

35


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

April | Mai<br />

Donnerstag, 30.04. – Sonntag, 03.05.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

verschiedene Spielorte in <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong><br />

11. Musiktage <strong>Montabaur</strong> <strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Meisterkurse mit Hochschulprofessoren aus Frankfurt a.M. und an<strong>der</strong>er Musikhochschulen<br />

am Landesmusikgymnasium in <strong>Montabaur</strong><br />

Von Freitag, 01.05 bis Sonntag, 03.05.<strong>20</strong><strong>20</strong> finden am Landesmusikgymnasium<br />

Rheinland-Pfalz und in <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> die 11. Musiktage <strong>Montabaur</strong> statt.<br />

Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler, Preisträger/Innen des Landeswettbewerbs<br />

„Jugend musiziert“ in Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen,<br />

Saarland und Baden-Württemberg haben in dieser Zeit die außergewöhnliche<br />

Gelegenheit, in Meisterkursen von Dozenten <strong>der</strong> Hochschule für Musik und<br />

Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) und an<strong>der</strong>er Musikhochschulen<br />

unterrichtet zu werden. Damit erhalten die Teilnehmer einen ersten Einblick in<br />

die Arbeit mit Hochschulprofessoren und genauere Vorstellungen im Hinblick<br />

auf ihre eventuelle spätere Berufswahl. Gleichzeitig dient <strong>der</strong> intensive zweitägige<br />

Unterricht <strong>der</strong> Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.<br />

Nicht zuletzt erlaubt dieses überregionale Großereignis den externen Teilnehmern,<br />

das einzigartige Schulangebot des Landesmusikgymnasiums näher<br />

kennen zu lernen.<br />

Kostproben ihres Könnens geben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:<br />

Samstag, 2. Mai um 19.30 Uhr<br />

im “open-stage”-Konzert im “Gewölbekeller” <strong>Montabaur</strong><br />

Sonntag, 3. Mai um 17.00 Uhr,<br />

Kongress-Zentrum auf Schloss <strong>Montabaur</strong><br />

Eintrittskarten: sind im Sekretariat des Landesmusikgymnasiums<br />

für die jeweilige Veranstaltung erhältlich.<br />

Veranstalter: Musiktage <strong>Montabaur</strong> mit freundlicher<br />

Unterstützung <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> und des<br />

“Kultursommers Rheinland-Pfalz”<br />

www.musikgymnasium.de/mtm.<br />

Sonntag, 10.05.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

10.00 Uhr, Ev. Lutherkirche <strong>Montabaur</strong><br />

Festlicher Kantatengottesdienst <strong>der</strong><br />

DekanatsKantorei <strong>Montabaur</strong><br />

Die DekanatsKantorei <strong>Montabaur</strong>, die Cappella Taboris<br />

und ein Streichquintett<br />

Der Sonntag Kantate ist <strong>der</strong> traditionelle Sonntag <strong>der</strong> evangelischen Kirchenmusik,<br />

an dem die DekanatsKantorei <strong>Montabaur</strong> und die Cappella Taboris den<br />

Gottesdienst aufwendig musikalisch-konzertant gestalten. Mit fröhlicher Barockmusik<br />

für Chor und Orchester werden die Gottesdienstbesucher in einen<br />

lebendig-musikalischen Gottesdienst mitgenommen.<br />

Dekanatskantor Jens Schawaller<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

Veranstalter: Ev. Dekanatskantorat Westerwald Süd | www.evki-montabaur.de<br />

Freitag, 29.05.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

19.00 Uhr, b-05 im <strong>Stadt</strong>wald <strong>Montabaur</strong><br />

Ein naturkundlicher Abend im b-05 <strong>Montabaur</strong><br />

Bei Kuchen, Kaffee o<strong>der</strong> Tee soll im Cafe des b-05 <strong>der</strong> Abend mit naturkundlichem<br />

Fachsimpeln eingeleitet werden. Eine Exkursion führt auf festem Weg<br />

durch das Gelände und hat Vogelbeobachtung, das Verhören von Vogelstimmen<br />

und das Erläutern von Bäumen und Sträuchern zum Inhalt. Möglicherweise lässt<br />

sich auch eine Fle<strong>der</strong>maus o<strong>der</strong> eine Waldschnepfe entdecken.<br />

Leitung: Manfred und Ursula Braun<br />

Treffpunkt: Parkplatz vor dem b-05<br />

Tipp: wetterfeste Kleidung und ggf. Taschenlampe mitbringen<br />

Weitere kulturelle Veranstaltungen entnehmen<br />

Sie bitte <strong>der</strong> Homepage: www.b-05.org<br />

Veranstalter: b-05 Kunst – Kultur – NATUR | b-05 association e.V. in<br />

Zusammenarbeit mit dem Naturpark Nassau | www.b-05.org<br />

36 37


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

Mai | Juni<br />

Achtung: Sollte das Wetter nicht mitspielen – z. B. wegen Unwetter o<strong>der</strong> Dauerregen<br />

–, wird <strong>der</strong> Termin um eine Woche später auf Sonntag, den 7. Juni verlegt.<br />

Freitag, 29.05. – Montag, 01.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>Montabaur</strong>-Elgendorf<br />

Jubiläums-Kirmes in Elgendorf<br />

www.800jahreelgendorf.de<br />

Eintrittskarten: Vvk 8,00 € | Tk 10,00 €<br />

Vvk 4,00 € | Tk 5,00 € für Kin<strong>der</strong> von 6-15 Jahre<br />

und Behin<strong>der</strong>te (unter 6 Jahre Eintritt frei)<br />

Kartenvorverkauf: ab 1. April unter www.ticket-regional.de<br />

Veranstalter: WW-Events in Kooperation mit dem Bürgerverein <strong>Montabaur</strong><br />

Sonntag, 01.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

12.00 Uhr, Gebück <strong>Montabaur</strong> hinter <strong>der</strong><br />

Kath. Pfarrkirche St. Peter in Ketten<br />

Celtic Summer mit Garden of Delight<br />

Mehrere Tausend G.O.D.-Fans, von denen auch einige eine Anreise von mehr als<br />

100 Kilometern in Kauf nehmen, lockt seit <strong>20</strong>10 <strong>der</strong> „Celtic Summer“ an beson<strong>der</strong>e<br />

Orte in <strong>der</strong> Westerwaldregion.<br />

Mit <strong>der</strong> Open Air Bühne im Gebück haben <strong>der</strong> Bürgerverein <strong>Montabaur</strong> die <strong>Stadt</strong><br />

um einen weiteren Veranstaltungsstandort bereichert, <strong>der</strong> das kulturelle Leben<br />

in <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> erweitert. Am Pfingstmontag verwandelt sich das Gelände ab 12.00<br />

Uhr in einen großen Biergarten. Celtic Rock, Irish Folk, Piratensongs und eine<br />

dreistündige, atemberaubende Liveshow mit dem charismatischen Sänger und<br />

Bandlea<strong>der</strong> Michael M. Jung und Teufelsgeiger Dominik Roesch erwarten die Zuschauer<br />

ab 14.00 Uhr von <strong>der</strong> erfolgreichsten Celtic-Rock/Irish-Folk-Formation<br />

Deutschlands. Seit nunmehr 22 Jahren tourt G. O. D. bereits durch Deutschland,<br />

Irland, Großbritannien und Holland und spielte dabei mehr als 2.500 Konzerte,<br />

unter an<strong>der</strong>em mit Nazareth, Chris de Burgh, The Kelly Family und vielen weiteren<br />

bekannten Künstlern. Sogar die Tänzer von „Lord Of The Dance“ begleitete<br />

G.O.D. bereits live.<br />

Für ausreichend Sitzmöglichkeiten ist gesorgt und neben Kaffee und Kuchen und<br />

Eis darf man sich bei einem kühlen Kilkenny auch auf einen leckeren Imbiss an<br />

zwei Food-Trucks freuen.<br />

38<br />

39


Juni<br />

Freitag, 12.06. – Sonntag, 14.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Innenstadt <strong>Montabaur</strong><br />

Wein & Gin Fest<br />

Vom 12.06.–14.06. verwandelt sich das historische „Gebück“ am <strong>Stadt</strong>turm<br />

hinter <strong>der</strong> Kirche in ein buntes Gin- und Weindorf. Mit einem breiten Standangebot<br />

aus vielen Regionen und Län<strong>der</strong>n lockt das „Gin & Wein Festival“ auch<br />

überregional Besucher.<br />

Abgerundet wird die Veranstaltung musikalisch mit Live-Acts und kulinarischen<br />

Delikatessen wie Flammkuchen & Anti-Pasti-Ständen.<br />

Der Eintritt ist frei.<br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> | www.montabaur.de<br />

WWW.BLUM-MODE.DE<br />

41


<strong>Kulturprogramm</strong><br />

Juni<br />

Samstag, 27.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Eichwiese <strong>Montabaur</strong><br />

KarnefestiVal <strong>Montabaur</strong><br />

Samstag, 13.06. – Montag, 15.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>Montabaur</strong>-Bla<strong>der</strong>nheim<br />

Kirmes in Bla<strong>der</strong>nheim<br />

Samstag, <strong>20</strong>.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

<strong>20</strong>.00 Uhr, Konrad-Adenauer-Platz<br />

Sommer Open Air des Musikvereins Holler<br />

Kölsche Tön unterm Schloss. Die Schloss-Garde Mons Tabor feiert 3x11 Jahre auf<br />

dem Festplatz „Eichwiese“. Mit dabei sind die DOMstüRMER, PAVeier, RÄUBER<br />

und BRINGS.<br />

Eintrittskarten: Vvk 33,00 € (ggf. zzgl. Gebühren)<br />

Kartenvorverkauf: www.proticket.de sowie bei allen<br />

bekannten Vorverkaufsstellen<br />

Veranstalter: Schloss-Garde Mons Tabor 1986 e.V. mit freundlicher Unterstützung<br />

<strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong><br />

www.karnefestival.de | www.schlossgardemonstabor.de<br />

Das Sommer Open Air <strong>20</strong><strong>20</strong> geht<br />

in eine neue Runde: Bereits zum<br />

sechsten Mal präsentieren sich<br />

<strong>der</strong> Musikverein und das Jugendorchester<br />

unter freiem Himmel in<br />

<strong>der</strong> Kreisstadt.<br />

Sie sind herzlich auf den Konrad-Adenauer-Platz in <strong>Montabaur</strong> eingeladen und<br />

dürfen gespannt sein auf eine abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung<br />

durch das Jugendorchester sowie das Sinfonische Blasorchester.<br />

Veranstalter: Musikverein Holler e.V. mit freundlicher Unterstützung <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong><br />

www.musikverein-holler.de<br />

42<br />

43


<strong>Montabaur</strong> Live<br />

Juni<br />

Sonntag, 28.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

11.00–17.30 Uhr, Karoline-Kahn-Platz / Judengasse<br />

„Kunst in <strong>der</strong> Gass“<br />

Ein Kunstfest <strong>der</strong> beson<strong>der</strong>en Art. Die Veranstaltung bietet den Kunstschaffenden<br />

<strong>der</strong> Region und von außerhalb nicht nur die Gelegenheit ihre Werke zu präsentieren,<br />

son<strong>der</strong>n auch direkt vor Ort Arbeiten zu erstellen.<br />

Veranstalter: Kunstverein <strong>Montabaur</strong> e.V. mit freundlicher Unterstützung <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong><br />

www.kunstverein-montabaur.de<br />

Sonntag, 28.06.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

14.00 Uhr, Innenstadt und Eichwiese<br />

Familientag zum Jubiläumsjahr<br />

Das spannende Jubiläumsjahr <strong>der</strong> Schloss-Garde wird mit einem Familientag<br />

ausklingen. Am 28.06.<strong>20</strong><strong>20</strong> ist ein kleiner Umzug durch die <strong>Stadt</strong> geplant mit<br />

dem Abschluss auf <strong>der</strong> Eichwiese. Dort erwarten die Besucher neben einem abwechslungsreichen<br />

Bühnenprogramm auch einige Aktionen für Kin<strong>der</strong>. Geniessen<br />

Sie den Sonntag bei schönem Wetter und guter Laune mit Ihrer Familie bei<br />

unserem Familientag!<br />

Veranstalter: Schloss-Garde Mons Tabor 1986 e.V.<br />

www.schlossgardemonstabor.de<br />

44<br />

45


Vorschau<br />

2. Halbjahr<br />

Sonntag, 08.11.<strong>20</strong><strong>20</strong><br />

16.00 Uhr, <strong>Stadt</strong>halle Haus Mons Tabor<br />

Kin<strong>der</strong>veranstaltung Peppa Pig LIVE! –<br />

Die Überraschungsparty<br />

Überraschung! Peppa Pig aus <strong>der</strong> berühmten Super RTL TV-Serie kommt endlich<br />

nach Deutschland, Österreich, Luxembourg und in die Schweiz! Das Erfolgsteam<br />

von „Feuerwehrmann Sam“ startet ein sensationelles Familienmusical mit<br />

dem süßesten Schwein und all seinen Freunden.<br />

Es gibt eine große Party! Girlanden und Luftballons füllen den gesamten Raum.<br />

Ein großer leckerer Schokoladenkuchen steht auf dem Tisch. Das wird ein ganz<br />

beson<strong>der</strong>er Tag! Während Peppa fröhlich draußen mit ihrem kleinen Bru<strong>der</strong><br />

George und all ihren Freunden spielt, bereiten Mama Wutz und Papa Wutz die<br />

große Überraschung vor. Peppa hat keine Ahnung, was es sein könnte, o<strong>der</strong>?<br />

Die hinreißenden Handpuppen, die farbenfrohe Kulisse und natürlich viele spannende<br />

Überraschungen machen die Show zu einer großen Party für die ganze<br />

Familie!<br />

Für Kin<strong>der</strong> ab 3 Jahren<br />

Eintrittskarten: Vvk 8,00 € | Tk 10,00 € | Kartenvorverkauf: ab Frühjahr <strong>20</strong><strong>20</strong><br />

Veranstalter: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> | www.montabaur.de<br />

46 47


Die <strong>Stadt</strong>halle<br />

Haus Mons Tabor<br />

vielseitig · sympathisch · nah<br />

Ein Haus, vielseitige Möglichkeiten.<br />

Zum festen Bestandteil des gesellschaftlichen<br />

und kulturellen<br />

Lebens in <strong>der</strong> Region <strong>Montabaur</strong><br />

gehören seit vielen Jahren die Veranstaltungen<br />

in <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong>halle Haus<br />

Mons Tabor.<br />

Unser großer Saal verfügt über eine Bühne und bietet Platz für bis zu 849 Personen,<br />

erweiterbar auf 949 Plätze. Alle Räume sind klimatisiert, haben Tageslicht<br />

und sind abdunkelbar. Durch unterschiedliche Bestuhlungsvarianten empfehlen<br />

wir uns als flexibler Partner für Ihr Anliegen. Die Lage unmittelbar an<br />

unserer historischen Altstadt an <strong>der</strong> Fußgängerzone lädt zu einem gemütlichen<br />

Bummel o<strong>der</strong> zum Entspannen direkt im Grünen ein.<br />

Mo<strong>der</strong>ne Beleuchtung und Bühnentechnik, Gar<strong>der</strong>obenräume und weitere<br />

Nebenräume stehen Ihnen zur Verfügung. Durch leistungsfähige Partner erfüllen<br />

wir gerne Ihre Wünsche und lassen Ihr Event zu einem Erfolg werden.<br />

Bestuhlungsplan Konzert<br />

BÜHNE<br />

Die <strong>Stadt</strong>halle verfügt über einen behin<strong>der</strong>tengerechten Zugang, sowie einen<br />

Personenaufzug. Ausreichende Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.<br />

• Verkehrsgünstige Lage direkt an <strong>der</strong> Ausfahrt A3<br />

ausfahrt <strong>Montabaur</strong><br />

• ICE Anschluss<br />

• Busverbindung<br />

• Fußweg ca. 1,6 km ICE/Innenstadt<br />

Für die Bewirtung Ihrer Gäste sorgt Familie Stoffels mit<br />

dem <strong>Stadt</strong>hallenrestaurant „Gerichteküche“.<br />

www.stoffels-gerichtekueche.eatbu.com<br />

Parkett Links<br />

Parkett Mitte<br />

Parkett Rechts<br />

Kleiner Saal<br />

Haben Sie Fragen?<br />

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.<br />

Verbandsgemeindeverwaltung<br />

Konrad-Adenauer-Platz 8 | 56410 <strong>Montabaur</strong><br />

<strong>Stadt</strong>hallenmanagement, Birgit Grimm<br />

Telefon 02602 126-339<br />

Telefax 02602 126-252<br />

stadthalle@montabaur.de<br />

www.stadthalle-montabaur.de<br />

48 49


ERFRISCHEND ANDERS …<br />

Urlaub jeden Tag und Badespaß pur!<br />

Das Mons-Tabor-Bad vereint Fitnessangebote<br />

und reines Schwimmvergnügen unter einem<br />

Dach. Es besteht aus einer kombinierten Anlage<br />

mit Hallen- und Freibadbereich und verspricht<br />

das ganze Jahr hindurch Badespaß für<br />

die ganze Familie.<br />

Hallenbad: Variobecken (25 x 10 m; 30°C Wassertemperatur,<br />

0,90-3,60 m Wassertiefe), abgetrennter Nichtschwimmerbereich,<br />

Kin<strong>der</strong>planschbecken (31°C Wassertemperatur), Sprunganlagen<br />

(1 und 3 m), Schwallduschen, 54-Meter-Riesenrutsche. Mo<strong>der</strong>ne<br />

Solarien, eine Infrarotwärmekabine sowie die Cafeteria runden<br />

das Wohlfühlangebot ab.<br />

Auch das beheizte Freibad bietet<br />

in <strong>der</strong> Sommersaion (von Mai bis<br />

August), was das Herz von Wasserratten<br />

begehrt: (25 x 17 m, 24°C<br />

Wassertemperatur, 0,60-1,30 m<br />

Wassertiefe), Kin<strong>der</strong>planschbecken<br />

(31°C Wassertemperatur),<br />

Whirlsitze, Rutschbahn, Schwallduschen,<br />

große Liegewiese mit<br />

Spielturm, Kicker, Tischtennis<br />

und Beach-Volleyball.<br />

Themenschwimmen: Parallel zum öffentlichen Badebetrieb kommen<br />

im Hallenbecken zu festgelegten Zeiten auch Senioren,<br />

Sportschwimmer, Frühschwimmer sowie Freunde von Wassergymnastik<br />

und Aquajogging voll auf ihre Kosten.<br />

Mons-Tabor-Bad<br />

Eifelstraße | 56410 <strong>Montabaur</strong><br />

Telefon (02602) 4611 | Fax (02602) 970104<br />

mail@mons-tabor-bad.de | www.mons-tabor-bad.de<br />

lesen – hören – sehen – informieren<br />

www.stadtbibliothek-montabaur.de<br />

Der WebOPac stellt den Katalog <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong>bibliothek <strong>Montabaur</strong><br />

im Internet zur Verfügung. Medien können auch online verlängert<br />

werden.<br />

B24 – die App für Bibliotheken und Leser auf Ihrem Smartphone<br />

und Tablet. Die App ermöglicht den mobilen Zugriff<br />

auf den WebOPac <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong>bibliothek <strong>Montabaur</strong> und auf Ihr<br />

Leserkonto. www.onleihe-rlp.de<br />

www.onleihe-rlp.de | Digitale Medien Ihrer Bibliothek<br />

· eBooks, eAudios<br />

· ePapers, eMagazines<br />

· eLearning<br />

<strong>Stadt</strong>bibliothek <strong>Montabaur</strong><br />

Konrad-Adenauer-Platz 9 | 56410 <strong>Montabaur</strong><br />

Telefon 02602 126 -181 | Fax 02602 126-150<br />

stadtbibliothek@montabaur.de<br />

stadtbibliothek-montabaur.de<br />

Öffnungszeiten<br />

Dienstag: 15.00 – 18.30 Uhr<br />

Mittwoch: 10.00 – 14.00 Uhr<br />

Donnerstag: 10.00 – 18.30 Uhr<br />

Freitag: 10.00 – 16.00 Uhr<br />

Samstag: 10.00 – 13.00 Uhr<br />

50 51


<strong>Montabaur</strong><br />

Innenstadtplan


Infos<br />

Vorverkaufsstellen<br />

Kontakt<br />

Verbandsgemeindeverwaltung <strong>Montabaur</strong><br />

Bildung, Soziales, Generationen und Kultur<br />

Konrad-Adenauer-Platz 8<br />

56410 <strong>Montabaur</strong><br />

Telefon 02602 126-312<br />

kultur@montabaur.de<br />

www.montabaur.de<br />

Veranstalter<br />

Der Veranstaltungskalen<strong>der</strong> enthält Veranstaltungen <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> sowie<br />

von weiteren Anbietern. Der jeweilige Veranstalter und ein Internetlink sind auf<br />

den Seiten benannt.<br />

Eintrittskarten<br />

Eintrittskarten für die Kulturveranstaltungen <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> können bei<br />

nachstehend aufgeführten Vorverkaufsstellen erworben werden.<br />

Eintrittskarten sind auch an <strong>der</strong> Tages- bzw. Abendkasse erhältlich, sofern die<br />

Veranstaltung nicht ausverkauft ist. Die Preise an den Kassen vor Ort sind in <strong>der</strong><br />

Regel höher als die Vorverkaufspreise.<br />

Für Veranstaltungen <strong>der</strong> <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> erhalten Schüler, Studenten und<br />

Behin<strong>der</strong>te eine Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis von 30 %. (Ermäßigungen<br />

bei Kin<strong>der</strong>veranstaltungen sind ausgenommen).<br />

Behin<strong>der</strong>te die nachweislich auf Begleitung angewiesen sind, erhalten freien<br />

Eintritt für die Begleitperson.<br />

Größere Gruppen (z. B. Schulklassen) erhalten auf Vorbestellung Ermäßigungen.<br />

Eintrittskarten sind grundsätzlich von einer Rückgabe o<strong>der</strong> einem Umtausch<br />

ausgeschlossen.<br />

Auf die Preisgestaltung und die Bedingungen an<strong>der</strong>er Veranstalter hat die <strong>Stadt</strong><br />

<strong>Montabaur</strong> keinen Einfluss.<br />

Vorverkaufsstellen<br />

Tourist-Information Verbandsgemeinde <strong>Montabaur</strong><br />

Großer Markt 12, 56410 <strong>Montabaur</strong><br />

Telefon 02602 9502780<br />

Buchhandlung ErLesenes<br />

Kirchstraße 16, 56410 <strong>Montabaur</strong><br />

Telefon 02602 5333<br />

Buchhandlung Reuffel<br />

Bahnhofstraße <strong>20</strong>, 56410 <strong>Montabaur</strong><br />

Telefon 02602 5886<br />

Im Internet:<br />

www.ticket-regional.de<br />

(Für Kartenbestellungen über Ticket Regional fallen ggf. zusätzliche<br />

Gebühren an.)<br />

Newsletter<br />

Regelmäßige News aus dem Bereich Kultur erhalten Sie mit dem Kultur-<br />

Newsletter kostenlos per E-Mail. Sie können den Kultur-Newsletter im Internet<br />

unter www.montabaur.de abonnieren.<br />

Facebook<br />

https://www.facebook.com/KULTUR-in-<strong>Montabaur</strong>-1668963743366223/<br />

Impressum<br />

Herausgeber: <strong>Stadt</strong> <strong>Montabaur</strong> -Kultur-<br />

Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 <strong>Montabaur</strong>,<br />

Telefon 02602 126-312, Fax 02602 126-255<br />

kultur@montabaur.de<br />

Layout & Satz: 37Punkt Grafik | Design, Unnau<br />

Druck: druckmüller GmbH, Roth<br />

Bildnachweis: Verbandsgemeindeverwaltung <strong>Montabaur</strong><br />

Auflage: 1.500 Stück<br />

Alle Angaben im Programmheft ohne Gewähr – kurzfristige Än<strong>der</strong>ungen vorbehalten.<br />

54 55

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!