Kulturinitiative Kürbis Wies

a.loibner

Programm 2020

www.kuerbis.at

01/18 Jänner 2020

PROGRAMM

Jänner bis Dezember 2020


KUNST UND KULTUR HABEN IMMER SAISON!

In der Winterzeit geht es ins Theater im Kürbis! Finden

kann man es im Dachboden des Feuerwehrgebäudes.

Im Sommer kann man vom Rathaus aus

hinaufwandern zum Schloss Burgstall und auch zu

unserer Sommerspielstätte, der „Schlosstenne“.

Und das ganze Jahr über ist das „Atelier im Schwimmbad“

ganz leicht zu finden. Es verbindet die Volks-und

die Mittel-Schule. Alles ist zentral gelegen, man kann

uns gar nicht übersehen. Und deshalb machen Sie

sich bitte mit unserem Programm 2020 vertraut. Wir

wollen Ihre Gefühle, Ihre Gedanken bewegen.

Viel Freude damit, liebe Freunde der Kultur!

Uli Wonisch

„ETWAS“ MIT KUNST

Warum habe ich mich für das Studium der Kunstgeschichte

entschieden?

Es ergab sich wie von selbst - „etwas“ mit Kunst. Es

ist schwer zu definieren, was Kunst ist. Man könnte

sogar sagen, dass sich Kunst der Definition entzieht.

Für mich ist es etwas, das mich inspiriert und einfach

schön ist. Einen Rahmen zu schaffen, in dem es möglich

ist, mit Hilfe der Kunst Menschen zusammenzubringen

und zu Diskussionen anzuregen, ist für mich

ein wichtiges Ziel.

Anja Senekowitsch

NEU IM TEAM

Kunst und Kultur zu vermitteln ist eine besondere und

vielseitige Aufgabe bzw. Herausforderung. Diese Herausforderung

habe ich letztes Jahr im April als Nachfolgerin

von Elfriede Rossmann, die die KI Kürbis über

Jahrzehnte begleitet hat, mit Stolz angenommen. Die

KI Kürbis, mit rund 70 Veranstaltungen im Jahr im

Bereich Musik, Literatur, Bildende und Darstellende

Kunst leistet einen wesentlichen kulturellen Beitrag

für unsere Region – deshalb bin ich stolz, Teil dieses

Teams zu sein.

Cornelia Waltl

BILD

2


JAHRESAUFTAKT 2020

28. Februar, Theater im Kürbis

AKTUELLE KUNST IM KÜRBIS

Vernissage Nicole Wogg

„NICHTS KANN SO SURREAL SEIN WIE DIE REALITÄT“

O-Ton Nicole Wogg: „Meine bevorzugte Sprache

ist die Bildsprache, welche sich am einfachsten

mit den Worten „etwas surreal“ beschreiben lässt.

In meinen Collagen und Zeichnungen, die ich mit

„Augmented Reality“ erweitere, suche ich nach unkonventionellen

Bildkompositionen, streiche rationale

Gedanken und kombiniere gemeinsam mit

meiner Vorstellungskraft unerwartete Elemente …

‘cause this is where magic happens.”

© Nicole Wogg

PODIUMSGESPRÄCH

„Die totale Digitalisierung –

Segen oder Fluch?“

Dass die Digitalisierung unser Leben fest im Griff

hat, ist unbestritten. Schlagworte wie Big Data oder

Künstliche Intelligenz fallen in diesem Zusammenhang,

Kritiker warnen vor staatlicher Überwachung

oder konstatieren sogar „digitale Demenz“. Welche

Auswirkungen aber hat diese Entwicklung auf den

Kulturbereich, auf die Musik, die Literatur, die Bildende

Kunst? Darüber spricht und diskutiert eine

Runde von ExpertInnen.

Moderation: Gregor F. Waltl

JAHRESPROGRAMM

Präsentation des „Kürbisjahres 2020“

Wie immer stellen wir an diesem Abend auch unser

Kunst- und Kulturprogramm vor. Die Verantwortlichen

aus den Bereichen Darstellende Kunst, Bildende

Kunst, Literatur und Musik werden einen kurzen

Einblick in ihre Projektvorhaben geben. Aber auch

über Internes aus unserer Kulturinitiative werden

wir berichten. Und natürlich unseren Dank an alle

aussprechen, die unsere Kulturarbeit unterstützen.

3


JAHRESPROGRAMMÜBERSICHT

SO, 16. Feb. Vernissage Galerie im Pfarrzentrum

ICH HÖR MICH AN WIE MEINE MAMA

FR, 28. Feb. Vernissage und Podiumsdiskussion Theater im Kürbis

JAHRESAUFTAKT

FR, 20. März Offene Lesung Theater im Kürbis

WIES OPEN

FR, 27. März Theater-Premiere Theater im Kürbis

JEMAND SOLLTE MIT DEM HUND GASSI GEHEN

MO, 27. April Abschlusspräsentation Theater im Kürbis

THEATERWERKSTATT

FR, 08. Mai Festival-Eröffnung Schlosstenne Burgstall

SOMMERTRAUMHAFEN

MI, 27. Mai Szenische Lesung Schlosstenne Burgstall

MÄRZENGRUND

SO, 31. Mai Vernissage Galerie im Pfarrzentrum

FRAGMENTE BEKOMMEN EINEN NEUEN CODE

SA, 06. Juni Konzert Schlosstenne Burgstall

PUMPKIN BLUES & ROCK FESTIVAL

DO, 18. Juni Präsentation Atelier im Schwimmbad

ARTIST IN RESIDENCE

FR, 03. Juli Theater-Premiere Schlosstenne Burgstall

ACHT FRAUEN

FR, 07. Aug. Kulinarisches Sommerkino Schlosstenne Burgstall

DIE GOLDFISCHE

FR, 11. Sept. Abschluss der Theaterwerkstatt Schlosstenne Burgstall

SPIELPLATZ

FR, 25. Sept. Lesung und Musik Schilcherei Jöbstl

HERBSTLESE

FR, 09. Okt. Vernissagen und Präsentationen Theater im Kürbis,

WIESER KUNSTTAG

Galerie im Pfarrzentrum,

Atelier im Schwimmbad

FR, 13. Nov. Theater-Premiere Theater im Kürbis

JURI

FR, 18. Dez. Theater-Premiere Theater im Kürbis

DREIER STEHT KOPF

4


Vernissage

ICH HÖR MICH AN WIE MEINE MAMA

Arbeiten von Katharina Sieghartsleitner und

Miriam Raneburger

16. Februar, Galerie im Pfarrzentrum

„Ich hör mich an wie meine Mama.“ – Dieser Satz steht

am Anfang der Zusammenarbeit von Katharina Sieghartsleitner

und Miriam Raneburger. Die Fotografinnen

verbindet nicht nur die Kunst, sondern auch das

Frausein. Für diese Ausstellung begeben sich die

beiden auf die Suche nach Vorstellungen und (un)angenehmen

Gefühlen dazu. Die erste und ganz persönliche

Referenz finden sie in ihrer nächsten Umgebung

bei ihren Mamas und Omas.

© Sieghartsleitner und Raneburg

Theater

JEMAND SOLLTE MIT DEM HUND GASSI GEHEN

Ein Stück in einem Akt von Tomislav Zajek

27. März bis 18. April, Theater im Kürbis

Offene Lesung

WIES OPEN

20. März, Theater im Kürbis

Er hat jetzt einen Hund, seine Ex-Freundin hat einen

neuen, verheirateten Partner und sein Vater bekommt

einen Preis für sein Lebenswerk. Drei Menschen, zwei

Beziehungen: Es geht darum, was war, wie es hätte

sein können und wie es jetzt ist. „Jemand sollte mit

dem Hund Gassi gehen“ zeigt Beziehungsepisoden

über die (unechte) Liebe, (fehlenden) Mut und dadurch

getroffene Lebensentscheidungen und deren

Auswirkungen.

Viele Menschen haben Texte in ihrer Schublade liegen,

was ihnen fehlt, ist die Möglichkeit, diese zu veröffentlichen.

Daher veranstalten wir auch heuer wieder

einen offenen Leseabend, bei dem AutorInnen ihre

Werke präsentieren können. Der Wettbewerb wird

öffentlich ausgeschrieben und ist jedermann/frau zugänglich.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, jede/r hat

eine begrenzte Zeit, um seine/ihre Texte, egal welchen

Genres, zu präsentieren.

5


Theater

ABSCHLUSSPERFORMANCE

Bühne frei für die Jugend!

27. | 28. | 29. April, Theater im Kürbis

Junge Menschen, die gerne einmal Theaterluft schnuppern

wollen, treffen sich zum Schauspieltraining. Egal,

ob man schon Bühnenerfahrung hat oder ob man Neueinsteiger

ist - im Rahmen der Theaterwerkstatt wird die

eigene Kreativität herausgefordert, in unterschiedliche

Rollen geschlüpft, miteinander gespielt und ausprobiert.

Und dann, nach einigen Wochen Training, heißt

es endlich Ende April: Bühne frei für die Jugend!

Szenische Lesung

MÄRZENGRUND

Lebensgeschichte eines Einsiedlers

von Felix Mitterer

27. Mai, Schlosstenne Burgstall

Es ist die Geschichte eines radikalen Lebenswandels

mit all seinen Konsequenzen. Ein junger Mann wirft alles

über Bord, was ihm Sicherheiten geben könnte; er

will ein anderes Leben führen. So verbringt er 40 Jahre

alleine und im Einklang mit der Natur, bis schließlich

der Tag kommt, an dem er in die Zivilisation zurückkehren

muss, vor der er einst geflohen ist.

„Märzengrund“ zeichnet einen authentischen Fall, eine

wahre Geschichte nach.

Festival

SOMMERTRAUMHAFEN

31. Internationales Figurenfestival

8. bis 14. Mai,

Wies, Stainz, Bad Radkersburg

8. Mai Eröffnung Schlosstenne Burgstall

Mit fast 3000 Besuchern steiermarkweit hat sich der Sommertraumhafen

mit seinem immer wieder anspruchsvollen,

ideenreichen und vielfältigen Programm zu einem

wichtigen Impulsgeber auf dem Gebiet des Figuren- und

Objekttheaters entwickelt. Wir laden Sie ein, auch im kommenden

Jahr Teil dieses Festivals zu sein, das seit mehr als

drei Jahrzehnten über Generationen hinweg begeistert. In

Zusammenarbeit mit Theaterland Steiermark.

6


Vernissage

FRAGMENTE BEKOMMEN EINEN NEUEN CODE

von Günter Konrad

31. Mai, Galerie im Pfarrzentrum

In Konrads Werkserie „Covert and discovered history“,

bestehend aus Collagen und Übermalungen, verschmelzt

er Fragmente berühmter Einzelwerke der

Kunstgeschichte mit eigenen Zeichnungen, Spraypaintings,

Collagen und Fotografien. Diese Bilder werden

digitalisiert und am Computer neu arrangiert. So löst

er festgeschriebene Codes auf und schafft eine neue

visuelle Grammatik. Er verbindet Gegensätzliches und

schafft so Eigenes.

© Günter Konrad

Musik-Festival

PUMPKIN BLUES & ROCK FESTIVAL

Son of the Velvet Rat, Oliver Mally & Band,

Sister Son

6. Juni, Schlosstenne Burgstall

Das Ambiente der Wieser Schlosstenne bildet die Kulisse

für ein hochkarätiges Festival mit alternativer Musik. Den

Auftakt bestreitet die Grazer Formation „Sister Son“ mit

ihrem Acoustic Blues und präsentiert dabei auch ihren

ersten Tonträger (pumpkinrecords). Danach setzen Oliver

Mally und seine Mitmusiker auf bluesige Töne, bevor

Georg Altzieblers „Son of the Velvet Rat“ in voller Bandbesetzung

die Schlosstenne rockt.

Präsentation

ARTIST IN RESIDENCE

Nora Pittrich

18. Juni, Atelier im Schwimmbad

Im Sommer 2019 wurde ein Aufenthaltsstipendium

der Kulturinitiative Wies an Studierende der Meisterschule

für Kunst und Gestaltung Graz Ortweinschule

vergeben. Die Jury entschied sich für die Künstlerin

Nora Pittrich (Meisterklasse Bildhauerei), die mit ihrer

Abschlussarbeit „Alles hat ein Ende nur“ überzeugen

konnte. Die Künstlerin ist im Mai 2020 als artist in

residence im Atelier im Schwimmbad und wird ihre

Arbeiten am 18. Juni präsentieren.

7


Sommertheater

ACHT FRAUEN

Kriminalkomödie von Robert Thomas

3. bis 19. Juli, Schlosstenne Burgstall

Der Hausherr grausam ermordet, ein Messer steckt

in seinem Rücken. Der Schnee liegt meterhoch, das

Telefon funktioniert nicht, man ist von der Außenwelt

abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik

kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus?

Dazu Misstrauen, Verdächtigungen. Denn eines wird

schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine

Mörderin sein! Keine der Damen hat ein Alibi, alle

haben ein Motiv, jede ein Geheimnis.

Kino und Kulinarik

KULINARISCHES SOMMERKINO

Die Goldfische - Komödie (D, 2019)

7. August, Schlosstenne Burgstall

Der Banker Oliver (Tom Schilling) ist nach einem schweren

Unfall an den Rollstuhl gefesselt, was ihn jedoch nicht

davon abhält, einen Plan zur Rettung seines Schwarzgeldes

zu schmieden. Das illegale Unterfangen kann er

allerdings nicht allein bestreiten, weshalb er seine neuen

Bekannten aus der Reha als unwissentliche Mitstreiter

einspannt.

Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es ein Menü der

besonderen Art, kreiert von den Brüdern Strohmayer.

Theaterwerkstatt

SPIELPLATZ

Sei dabei!

7. bis 11. September,

Schlosstenne Burgstall

Nachdem im Winter die älteren Jahrgänge „theatert“

haben, laden wir nun im Sommer die jüngeren

Jahrgänge (7 – 11) in die Schlosstenne zum Abenteuer

Theater ein! In der letzten Ferienwoche, von

Montag bis Freitag (9 bis 13 Uhr), erfinden wir ein

Stück oder Szenen und präsentieren das Ergebnis

am Ende des letzten Spieltages.

8


Lesung und Musik

HERBSTLESE

Writer in residence

25. September, Schilcherei Jöbstl

Die tschechische Autorin Radka Denemarková schreibt

auf Tschechisch und Deutsch, zuletzt erschien 2019 der

Roman „Ein Beitrag zur Geschichte der Freude“ bei Hoffmann

& Campe. 2017/18 war sie als Stadtschreiberin in

Graz, 2019 erhielt sie auch das H.C. Artmann-Stipendium

der Stadt Salzburg. Nach ihrem Aufenthalt als „writer

in residence“ in Wies präsentiert sie ihren Text über

die Region und liest aus ihren Büchern.

Bildende Kunst

KUNST IN WIES

Vernissagen und Präsentationen

beim Wieser Kunsttag

9. Oktober

VERNISSAGE IM FOYER DES THEATERS IM KÜRBIS

Die Künstlerin Nicole Wogg zeigt den zweiten Teil

ihrer Jahresausstellung „NICHTS KANN SO SURREAL

SEIN WIE DIE REALITÄT“.

KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Österreichische KünstlerInnen werden eingeladen

eine Arbeit als Kunst im öffentlichen Raum in Wies zu

realisieren. Die entstandene Arbeit wird beim Wieser

Kunsttag präsentiert.

AUSSTELLUNG GALERIE IM PFARRZENTRUM

Der vielseitige Künstler Stefan Lozar, der seine Fähigkeiten

aus verschiedenen beruflichen Bereichen in

seine Arbeiten einfließen lässt, präsentiert „In der

Leere hat alles sein Gewicht“.

© Stefan Lozar © Nicole Wogg

PRÄSENTATION ARTIST IN RESIDENCE

ATELIER IM SCHWIMMBAD

Als artist in residence arbeitet der Grazer Markus

Sworcik vier Wochen im Atelier im Schwimmbad und

wird die Ergebnisse seines Aufenthaltes beim Wieser

Kunsttag präsentieren.

9


Theater

JURI

Eine schwarze Komödie

13. bis 29. November, Theater im Kürbis

Die sozialkritische Groteske „Juri“ des französischen

Erfolgsautors Fabrice Melquiot erzählt von einem Paar,

gebildet, tolerant, ohne Probleme - alles ist „superduper“

– nur leider kinderlos. Ein Kind muss her, zum

Beispiel eines aus dem Supermarkt. Mit einer skurrilen,

politisch inkorrekten Sprache bedient das Stück beinahe

jedes denkbare und auch undenkbare Klischee zum

Thema Alltagsrassismus und Angst vor dem Fremden.

Theater für Kinder

DREIER STEHT KOPF

Eine Geschichte von Carsten Brandau

18. | 19. | 20. Dezember, Theater im Kürbis

Der Einer ist natürlich immer der Erste. Immer.

Überall. Sonst wäre er ja nicht der Einer. Gefolgt

vom Zweier, der eben nie der Erste ist, sondern immer

der Zweite. Und wenn es nur einen Einer und

einen Zweier gibt, dann ist der Zweier leider auch

immer der Letzte. Was ihm gar nicht gefällt. Aber so

ist eben die Ordnung. Schließlich sind sie ja keine

Vögel. Und dann, plötzlich, gesellt sich einfach so

ein Dreier dazu!

Malerei, Fotografie

KREATIVWERKSTATT

ganzjährig

MALEREI Im Mittelpunkt steht die persönliche Entwicklung

durch freies experimentelles Malen.

FOTOGRAFIE Fotografisches Entdecken von Themen

mit dem Ziel, den Blick auf das Wesentliche zu richten.

ZEITGENÖSSISCHE BILDENDE KUNST wird im Atelier im

Schwimmbad für SchülerInnen der VS und NMS in

Zusammenarbeit mit den Artists in residence erlebund

erfahrbar gemacht.

unter

AKTUELLE TERMINE

www.kuerbis.at

10


PUMPKIN RECORDS

Das hauseigene Plattenlabel der KI Kürbis

setzt auch 2020 seine Reihe an außergewöhnlichen

Veröffentlichungen fort. Von

der Grazer Acoustic Blues-Formation „Sister

Son“ mit Lisa Kaufmann, Werner Wohlgemuth

und Daniel Gutmann erscheint

das Debüt-Album auf Vinyl, des Weiteren

eine CD von „Marinski Trio“, der Band von

Marina Stiegler, die 2018 artist in residence

in Wies war. Außerdem wird es Tonträger

der Grazer Band „FEEL“, sowie ein

zweites Album der Wiener Gruppe „Elsa

Tootsie and the Mini Band“ geben.

EDITION KÜRBIS

Nicht nur im Zuge der Diskussionen um die

Klimakrise ist das Auto, das Autofahren an

sich in Verruf gekommen. Andererseits verbinden

wir mit dem Auto zum Teil nach wie

vor Begriffe wie Mobilität und Freiheit, wir

denken an roadmovies oder an Kerouacs

„On the road“, an den hellblauen Lada in

Herrndorfs „Tschick“, an erste eigene oder

an Reisen mit den Eltern ans Meer. Eine

neue Anthologie versammelt literarische

Texte zu diesem Thema von einer illustren

Reihe österreichischer Autorinnen und Autoren

und wird begleitet von „Asphaltblüten“-Bildern

des Südsteirers Fritz Grill.

11


2019 PRESSE RÜCKBLICK

ODYSSEE

Heimkommen mit Odysseus

Die Geschichte über das Ankommen

und die innere Zerstörungskraft von Zeit

und Krieg wird in einer eindrucksvollen

Bühnenkulisse mit maßvoll eingesetzten

Projektionen zu einer opulenten Angelegenheit.

(…) entwickelt das Drama in der

Regie von Karl Posch einen unterhaltsamen

Sog, der in die von maßlosen Göttern

bestimmte Welt hineinzieht.

(Daniel Hadler, Kleine Zeitung)

DER VARRECKTE HOF

Keine Zeit für die letzte Zeit

Starker Tobak, den Regisseur Wolfgang

Fasching mit seinem glänzend aufgestellten

Team mit einem Kniff umsetzt:

Musik und Schauspiel gehen ineinander

auf, sind gleichwertig auf der Bühne anwesend,

interagieren und verbinden das

Schwere mit dem Leichten. Resultat: Ein

Abend, der zwischen ironischer Bissigkeit,

musikalische Beschwingtheit und Humor

zirkuliert.

(Daniel Hadler, Kleine Zeitung)

DER WINTER TUT DEN FISCHEN GUT

Eine Alltagsgeschichte

Das Theater der Kulturinitiative Kürbis hat

Anna Weidenholzers Roman (…) für die

Bühne adaptiert und gewohnte Pfade verlassen.

(…) Was kompliziert klingt, entwickelt

eine Dynamik, in der Julia Krasser,

Petra Fasching und Peter Eisner (der auch

Regie führt) kurzweilig und auf den Punkt

gebracht über das Menschsein aufklären.

(Daniel Hadler, Kleine Zeitung)

EDITION KÜRBIS

Noch mehr Lärm! – Ein Pop-Lesebuch

Am besten funktioniert das Buch – so wie

der Pop selbst auch – dort, wo es sich nicht

allzu ernst nimmt: Etwa wenn Austrofred

als Ausweg aus der Krise des Pop die Texte

von Adalbert Stifter anführt.

(Christoph Hartner, Steirerkrone Kultur)

Ein mehr als verdienstvolles Buch, wie es

nur der „kuerbis“ in dieser Form macht!

(Wolfgang Kühnelt, haubentaucher.at)

PUMPKIN RECORDS

Sing Sang Song –

Lieder für Kinder und Erwachsene

(…) eine perfekte Mischung aus kindgerechter

Melodik, Schwung und sympathischer

Unbekümmertheit (…) entzückend!

(Martin Gasser, Kleine Zeitung Graz)

Clara Luzia, Der Nino aus Wien und Co singen

und spielen für ein (sehr) junges Publikum,

das sie weder unter- noch überfordern,

sondern ganz einfach ernst nehmen.

(Gerhard Stöger, Falter Wien)

FAKTEN 2019

FÜNFUNDZWANZIG Projekte

FÜNFUNDSECHZIG Veranstaltungen

VIERTAUSENDZWEIHUNDERT-

FÜNFUNDZWANZIG Besucher

SIEBEN Foto-Werkstätten

SIEBEN Tonträger

EIN Buch

ZWEITAUSENDVIERZIG Follower

12


WIR DANKEN FÜR DIE MITFINANZIERUNG UNSERER KULTURARBEIT

CONSENSIO STEUERBERATUNG

Eibiswald · www.consensio.at

MALEREIBETRIEB FRUHMANN

Wies · www.maler-fruhmann.at

GRAZER WECHSELSEITIGE VERSICHERUNG

www.grawe.at

HAIDER FRANZ - ERDBAU-TRANSPORTE

Pölfing-Brunn · www.haiderfranz-transporte.at

GASTHAUS JÄGERWIRT

Pölfing Brunn · www.jaeger-wirt.com

KAISER SYSTEME

Deutschlandsberg · www.kaisersysteme.at

CAFÉ BÄCKEREI KATZJÄGER

Wies-Eibiswald · www.weinlandbaecker.at

BLUMEN KNOTZ

Eibiswald · www.knotz.at

KÖPPL & POSCH-BAU

Wies · www.koeppl-wies.at

BÜRO KOLAR

Wies · www.kolarsbuero.at

NOTAR MAG. JOHANNES KOREN

Eibiswald · www.notar-koren.at

KFZ- KRISTOPH

Wies · www.kristoph.at

DI ROLAND KROIS, VERMESSUNGSKANZLEI

Deutschlandsberg · www.vermessung-krois.at

LAGERHAUS GLEINSTÄTTEN, EHRENHAUSEN, WIES

www.lagerhaus.at

GASTHOF MAUTHNER „ZUM KIRCHENWIRT“

Wies · www.kirchenwirt-wies.at

HAIRSTYLING SABINE MEISTER

Wies · T: 03465/4930

NAHWÄRME EIBISWALD

Eibiwald · www.nahwaerme-eibiswald.at

HANS NOACK

Wies · www.wohnidylle.at

PHYSIOSPORT

Eibiswald · www.physiosport.at

DI JOSEF PRATTES VERMESSUNGSBÜRO

Wies · T: 03465/4677

GÄRTNEREI PRAUSER

Sulmeck-Greith · www.gaertnerei-prauser.at

RAIFFEISENBANK SÜD-WESTSTEIERMARK

Eibiswald, Wies, Schwanberg

www.raiffeisen.at/sued-weststeiermark

GASTHOF SAFRAN-FILATSCH

Aibl · www.gasthof-safran.at

APOTHEKE SCHOLLER

Wies · www.apowies.at

STEINMETZ SCHWAB

Wies · www.steinmetz-schwab.at

SIMADRUCK

Deutschlandsberg · www.simadruck.at

SPAR MARKT EYBEL IN AIBL

Eibiswald · www.eybel.at

MALER CHRISTIAN SCHWENDER

Wies · www.raumdekor.at

STEIERMÄRKISCHE SPARKASSE

Filiale Wies · www.steiermaerkische.at

MALER WOLF

Wies · www.maler-wolf.at

GASTHOF HASEWEND by DOMAINES KILGER

Eibiswald · www.hasewend.at

WÜSTENROT MARLIES SCHUSTER

Wies · marlies.schuster@wuestenrot.at

Unser Service -

Ihr Wohlfühlbonus

:)

seit 1961

Pölfing-Brunn | Eibiswald | Graz

www.wonisch.co.at


schillern DIE KULTURELLE LANDPARTIE

KUNST.KULTUR.TAGE

26. Mai bis 1. Juni 2020

26. Mai 19.00 Uhr Eröffnung & Ausstellungsbesuch Feuerwehrmuseum, Groß St. Florian

27. Mai 17.00 Uhr Kunstpräsentation AUGENSCHEIN Stieglerhaus, St. Stefan ob Stainz

20.00 Uhr Konzert

ROYAL GARDEN JAZZ BAND Gasthof Schlosstoni, Stainz

20.00 Uhr Szenische Lesung MÄRZENGRUND Schlosstenne, Wies

28. Mai 17.00 Uhr Begleiteter Rundgang

ERLEBE DEN THEATERWEG

20.00 Uhr Kabarett

STERNZEICHEN: STUR Pepi Hopf

Theaterdorf St. Josef

bluegarage, Frauental

29. Mai 14.00 Uhr Malerei & Literatur

VOM BILD ZUM TEXT

Rondell Gallery, Schwanberg

15.00 Uhr Begleiteter Rundgang

ERLEBE DEN THEATERWEG Theaterdorf St. Josef

18.00 Uhr Theater

CHILIPFEFFER – IMPROtheater Theaterzentrum Deutschlandsberg

19.30 Uhr Konzert DIE STROTTERN Greith-Haus, Sulmeck-Greith

20.00 Uhr Konzert

CHARLY & DIE KAISCHLABUAM Hauptplatz, Lannach

30. Mai 09.00 Uhr Treffen KULTURFRÜHSTÜCK Stadtgalerie, Deutschlandsberg

14.00 Uhr Rundgang

WALK AND TALK ABOUT ART Laßnitzhaus, Deutschlandsberg

19.00 Uhr Musik & Tanz TANGOABEND Stieglerhaus, St. Stefan ob Stainz

19.00 Uhr Vernissage PURE Lerchhaus, Eibiswald

20.00 Uhr Konzert FEMALE VOICE POWER Lerchhaus, Eibiswald

31. Mai 08.30 Uhr Festliches Hochamt ROSENREGEN Pfarrkirche Wies

14.30 Uhr Finissage WALDEN Schloss Hollenegg

01.Juni 11.00 Uhr

Brunch & Künstlergespräch

DAS FEST

Feuerwehrmuseum, Groß St. Florian

18.00 Uhr Konzert ELISABETH LEONSKAJA Laßnitzhaus, Deutschlandsberg

14


KULTUR MACHT FREUDE UND FREUNDE.

Teilen Sie mit uns

die Freude an

KUNST und KULTUR

Kunst und Kultur sind spannend,

abwechslungsreich, anregend

und tun vor allem eines –

sie verbinden.

Entwickeln Sie gemeinsam mit

uns eine Leidenschaft für Kunst

und Kultur.

KÜRBIS CARD

Besuchen Sie gemeinsam mit Freunden,

Verwandten und Bekannten unsere

Kunst- und Kulturveranstaltungen.

Genießen Sie dabei die attraktive Vergünstigung

sowie Ihren persönlichen

Vorteil am besten mit unserer

Kürbis Card. Sie erhalten 7 Eintritte

um € 75,00 anstatt um € 105,00.

Das Besondere dabei ist, die Kürbis Card

ist übertragbar und jahresüberschreitend

– also kein Stress, die Kultur läuft

Ihnen nicht davon.

FREUNDE DER KULTUR

Sie haben bereits eine Leidenschaft

zur Kunst und Kultur entwickelt. Sie

unterstützen unsere Kunst- und

Kulturarbeit. Mehr Informationen darüber

finden Sie auf unserer Website

www.kuerbis.at

FÖRDERER DER KULTUR

Kunst und Kultur ist für Sie eine

Bereicherung? Dann fördern Sie

uns. Mehr Informationen darüber

finden Sie auf unserer Website

www.kuerbis.at

PARTNER DER KULTUR

Für Sie ist Kunst und Kultur ein Lebenselixier?

Dann zögern Sie nicht

unsere Projekte finanziell zu unterstützen.

Mehr Informationen darüber

finden Sie auf unserer Website

www.kuerbis.at

WERDEN SIE GENUSSPARTNER

DER KULTUR!

Zu purem Kulturgenuss gehören

nicht nur ausgefallene Theaterproduktionen,

Vernissagen, Lesungen

und Konzerte! Nein! Wir möchten

Sie auch kulinarisch auf höchstem

Niveau versorgt wissen. Sie möchten

ein Genusspartner der Kultur

werden? Dann lassen Sie es uns

wissen! Mehr Informationen darüber

finden Sie auf unserer Website

www.kuerbis.at

15


Landesverband für

Freude an

KULTUR

für Sie selbst oder

als Geschenk

KÜRBIS |Card

7 Eintritte um € 75,00 (statt € 105,00)

Die Kürbis-Card ist übertragbar, jahresüberschreitend gültig und bei

allen Veranstaltungen (mit Ausnahme des Figurentheaterfestivals) einzulösen.

Sie erhalten die Card durch Kauf direkt vor einer Veranstaltung oder im Büro der KI Kürbis

Wies oder mit der Post zugesandt, wenn Sie € 75,00 auf unser Konto bei der Raiffeisenbank

Süd-Weststeiermark IBAN: AT22 3805 6000 0302 5004 oder bei der Steiermärkischen

Sparkasse Wies IBAN: AT27 2081 5071 0100 4542 mit Angabe Ihres Namens und Ihrer

Adresse einzahlen.

www.kuerbis.at

STEIERMARK

WIES

Graz

facebook.com/kuerbiswies

facebook.com/pumpkinrecords

instagram.com/kuerbiswies

instagram.com/pumpkin.records

Herausgeber: Marktgemeinde Wies

Medieninhaber und Verleger: Kulturinitiative Kürbis Wies

KI Kürbis-Büro: 8551 Wies, Oberer Markt 3

Tel.: 03465/7038, kuerbis@kuerbis.at

Redaktion: Karl Posch, Wolfgang Pollanz, Cornelia Waltl

Layout: August Loibner, loibner-art.com

Druck: Simadruck, Deutschlandsberg

Grundlegende Richtung der Zeitung:

Informationsblatt der Kulturinitiative Kürbis Wies

Erscheinungsweise: Mindestens 4 Hefte/Jahr

Kein Entgelt / DVR-Nummer: 053478 / Erscheinungsort: Wies

P.b.b., Verlagspostamt: 8551 Wies,

GZ: 02Z031662M, Österreichische Post AG

Karten einfach

online reservieren:

www.kuerbis.at

Ermäßigungen:

50% LAUT!-Card

€ 2,- Familienpass, IG-Kultur, AK-Card

VERANSTALTUNGSSTÄTTEN:

Theater im Kürbis

Unterer Markt 24, 8551 Wies

Schlosstenne Burgstall

Am Schlossberg 16, 8551 Wies

Atelier im Schwimmbad

Marktplatz 4, 8551 Wies

Galerie im Pfarrzentrum

Marktplatz 1, 8551 Wies

ONLINE

TICKETS

KONTAKT:

Kulturinitiative Kürbis Wies

8551 Wies, Oberer Markt 3

www.kuerbis.at | kuerbis@kuerbis.at

M: 0664-1615554 | T: 03465-7038

Montag-Freitag, 8-12 Uhr

Retour an KI Kürbis, 8551 Wies, Oberer Markt 3

Zugestellt durch post.at

außerberufliches Theater

MARKT

GEMEINDE

WIES

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine