2020-01-12 Bayreuther Sonntagszeitung

inbayreuth

4 12. Januar 2020 Termine Bayreuther Sonntagszeitung

Folgen der Trennung

Juristischer Vortrag am 16.01.

BAYREUTH. Juristische Informationen

mit Gespräch

zum Thema „Was kommt

nach der Trennung?“ bietet

die Evangelische Familien-

Bildungsstätte plus Mehrgenerationenhaus

am Donnerstag,

16. Januar, um

19.30 Uhr im Treffpunkt St.

Georgen, St. Georgen 1, in

Bayreuth.

Referentin ist Susanne Brückl-

Betz (Bild), Fachanwältin für

Familienrecht und Mediatorin.

Trennung/Scheidung, was

nun? Ehen werden geschieden,

Partner nichtehelicher Lebensgemeinschaften

trennen

sich, Kinder sind betroffen. Es

gilt nicht nur, die persönliche

Krise zu bewältigen, sondern

insbesondere die Trennungsfolgen

so zu regeln, dass nicht

alles zerstört wird, was einmal

von Bedeutung war.

Die Klärung finanzieller

Fragen (z. B. Unterhalt, Ver-

mögen etc.) ist ebenso dringend,

wie Regelungen zum

Umgang, der elterliche Sorge,

also alles rund ums Kind,

ebenso die zukünftige Wohnsituation

und vieles mehr. Die

wichtigsten Fragen hierzu

werden an diesem Abend

Thema sein. Auch die Mediation,

die ein Verfahren zur Beilegung

offener Konflikte darstellt,

wird, als Möglichkeit

selbst bestimmte und faire

Vereinbarungen über die

Folgen der Trennung zu entwickeln,

von der Referentin

erläutert.

red/rs

Erfolgskurse für Frauen

Angebot der vhs und der Stadtbibliothek

BAYREUTH. Die Volkshochschule

Bayreuth (vhs) und

die Stadtbibliothek bieten ab

Freitag, 17. Januar, bis Freitag,

14. Februar, jeweils freitags

von 9bis 12 Uhr, inKooperation

mit der Gleichstellungsbeauftragten

der Stadt

Bayreuth „Erfolgskurse für

Frauen“ an.

Die Kurse finden im Lernstudio

des RW21 (2. Stock) statt, Treffpunkt

der Kursteilnehmerinnen

ist jeweils um 8.45 Uhr in der

vhs im 3. Stock von RW21.

Sie dienen dazu, Frauen

nach Pausen im Berufsleben

den Wiedereinstieg zu erleichtern.

Ob Coaching für die berufliche

Weiterentwicklung, Ermutigung

für einen beruflichen

Einstieg mit 50plus, mögliche

finanzielle Hilfen bei Weiterbil-

dungen, die Bedeutung des

Netzwerkens und nicht zuletzt

die Bewältigung von Konflikten

im Berufsalltag –alle Kurse sollen

dazu motivieren, einen neuen

Anfang zu finden und alle

Hürden von der ersten Orientierung

bis hin in den Berufsalltag

zu meistern.

Neben vielen Informationen

bieten die Kurse den Teilnehmerinnen

eine Plattform, Neues

zu erlernen, Erfahrungen

aus dem Arbeitsalltag auszutauschen

und zu diskutieren

sowie neue Handlungsmuster

und Strategien miteinander

auszuprobieren.

Der Besuch der Kurse ist kostenfrei,

eine Anmeldung bei der

vhs Bayreuth, Telefon 0921/

50703840, ist unbedingt erforderlich.

red

Bayreuther Poetry Slam

Am Dienstag, 14. Januar, im ZENTRUM

BAYREUTH. Am Dienstag, 14.

Januar, steigt um 19.30 Uhr

im ZENTRUM die 126. Ausgabe

der Kultveranstaltung

Bayreuther Poetry Slam“.

Slammasterin Ariane Puchta

und Moderator Michael Jakob

haben auch im neuen Jahr Poeten

aus dem ganzen deutschsprachigen

Raum am Mikrofon.

Diesmal sind dabei:

Marvin Suckut aus Konstanz

(Finalist der deutschsprachigen

Meisterschaften 2017),

Rita Apel aus Bremen (Highlander-Champion

2018), Adina

Wilcke aus Wien (Ö-Slam-Finalistin),

Clemse Lebemann aus

Frankfurt, Flemming Witt aus

Leipzig (Vizemeister in der

Slam-Moderator und Ex-Profi-

Slammer Michael Jakob.

Foto: Andi Pontanus

Teamwertung der deutschsprachigen

Slam-Meisterschaft),

Nils Frenzel aus Bonn und

Martin Geier aus Fürth.

Eintritt: 8Euro/7 Euro ermäßigt,

nur Abendkasse. Es gibt

ausreichend Sitzplätze. rs/red

Cavalluna –Legende der Wüste

Reitkunst-Shows am 08. und 09.02. in der Nürnberger Arena

NÜRNBERG. Die Show „Cavalluna

–Legende der Wüste:

Ein märchenhaftes Abenteuer

durch den Orient“ gastiert

am Samstag, 8. Februar (15

und 20 Uhr) sowie Sonntag,

9. Februar (14 und 18.30 Uhr)

in der Arena Nürnberger Versicherung.

Gezeigt wird eine fantastische

Symbiose aus Reitkunst, Akrobatik,

Tanz und Musik, in der

Mensch und Tier in völliger

Harmonie zusammenarbeiten.

Das Ganze ist eingebettet in eine

mitreißende Geschichte: Die

wunderschöne Wüstenprinzessin

Samira soll zur Königin gekrönt

werden.

Diese Pläne werden von ihrem

bösen Cousin Abdul vereitelt

–ein spannendes Abenteuer

um den Kampf zwischen Gut

und Böse beginnt.

Begleitet von einem wilden

Über die Wale

BAYREUTH. Auf Einladung

des Bayreuther Vereins „Rettung

bedrohter Wildtiere

e.V.“ hält Prof. Dr. Gerrit Begemann

von der Universität

Bayreuth am heutigen Sonntag,

12. Januar,um17Uhr im

Iwalewahaus, Wölfelstraße 2,

einen Diavortrag zum Thema

„Die Entdeckung der Wale –

Die Riesen der Meere aus

Sicht von Naturforschern,

Walfängern und Umweltschützern“.

Der Eintritt ist

frei, um Spenden für den

Wildtierschutz wird gebeten.

E-Learning

BAYREUTH. Am Freitag, 17.

Januar, von 16.30 bis 18.30

Uhr, findet im Lernstudio von

RW21 der Workshop „Wissen

in Häppchen: E-Learning“

statt. Keine Zeit für feste Kurse?

Die Alternative heißt zeitlich

flexibel online lernen mit

der Lernplattform LinkedIn-

Learning. Diese bietet eine

umfangreiche Auswahl an

Lernvideos aus den Bereichen

Bildbearbeitung, Fotografie,

Informatik, Software,

Webdesign, Bildung, Businesssoftware,

berufliche und

persönliche Weiterentwicklung

und digital Lifestyle. Mit

einem gültigen Bibliotheksausweis

erhalten Interessierte

einenkostenlosen,zeitlichbegrenzten

Premium-Zugang,

den sie während der Einführung

und anschließend online

von zu Hause aus oder sogar

unterwegs nutzen können.

Zur Registrierung benötigen

die Teilnehmer/innen außerdem

eine E-Mail-Adresse. Die

Leitung des Kurses hat Diplom-Pädagogin

Bianka Hoffmann.

Anmeldungen bis

Dienstag, 14. Januar, unter

stadtbibliothek@stadt.bayreuth.de

und telefonisch unter

0921/50703830möglich.

Pferd muss sie das Geheimnis

um die sagenumwobenen

Amazonen der Elemente lüften

und lernen, das Gleichgewicht

zwischen ihnen zu wahren.

Untermalt wird dieses märchenhafte

Abenteuer mit seinen

traumhaften Szenen durch

atemberaubende Darbietungen,

in denen Mensch und Tier

in völliger Harmonie zusammenarbeiten

und die wundervolle

Geschichte zum Leben

erwecken.

Wulli Wullschläger und Sonja Tonn.

Informationen und Tickets

zur Show unter www.cavalluna.com

und unter Telefon

01806 –733333(20 ct./Anruf

aus dem deutschen Festnetz,

max. 60 ct./Anruf aus den

Mobilfunknetzen). red

Humboldt im Fokus

Kulturforum Schloss Goldkronach mit etlichen Veranstaltungen

GOLDKRONACH. Im ersten

Halbjahr 2020 bietet das Alexander

von Humboldt-Kulturforum

Schloss Goldkronach

e.V. wieder eine Reihe von interessanten

Veranstaltungen.

Am Freitag, 6. März, wird eine

Tagesfahrt nach München organisiert.

Nach dem Mittagessen

im Bayerischen Landtag

gibt es im Akademiesaal des

Maximilianeums einen Vortrag

von Dr. Ingo Schwarz zum Thema

„Alexander von Humboldt

und Bayern“. Anschließend

wird die Vernissage der Humboldt-Ausstellung

von Joachim

Jung in der Schlossgalerie

Nymphenburg besucht.

Volker Heißmann von der

Comödie Fürth ist am Freitag,

13. März, um18Uhr Redner

beim Bayreuther Fastenessen

im Arvena Kongresshotel in

Bayreuth, Eduard-Bayerlein-

Straße 7. Volker Heißmann

spricht zum Thema „Mit einem

Lächeln durch die Fastenzeit“.

Der Erlös des Fastenessens

kommt dem Albert-Schweitzer-

Hospiz Bayreuth zugute.

Eine Vortragsveranstaltung

zum Thema „Alexander von

Humboldt und die Kunst“ mit

der Kunsthistorikerin Angela

Lodes aus Glashütten findet

am Freitag, 24. April, um 18

Uhr im Gasthof Alexander von

Humboldt in Goldkronach statt.

Unter dem Titel „Gedanken

zum Himmelfahrtstag“ wird am

Donnerstag, 21. Mai, um 16

Uhr in der Katholischen Kirche

St. Michael in Goldkronach die

traditionelle ökumenische Andacht

mit dem Bischof der Diözese

Opeln, Bischof Andrzej

Czaja, abgehalten.

Das „Fränkische Genussfest“

mit zahlreichen regionalen

Anbietern steigt am Sonntag,

14. Juni,von 11 bis 18 Uhr

im Barockgarten von Schloss

Goldkronach. Für die musikalische

Umrahmung sorgen die

Zollkapelle Nürnberg sowie

das „Frankentrio“ mit Entertainer

Siggi Stadter.

rs

„Hommage an ganze Region“

Wulli Wullschläger und Sonja Tonn heute am Putzenstein

THURNAU. Im Rahmen der

Veranstaltungsreihe „Kultur

am Putzenstein“ treten am

heutigen Sonntag, 12. Januar,um18Uhr

Wulli Wullschläger

und Sonja Tonn mit ihrem

Programm „Herzensland:

Lieblingslieder für Lieblingsmenschen

und eine Hommage

an eine ganze Region“

am Putzenstein zwischen

Pleofen und Felkendorf auf.

Mit Witz, Charme und einer mitreißenden

Energie machen die

beiden Vollblutmusiker ihre

Konzerte zu einer Unterhaltungsshow,

die lange nachwirkt.

Wenn Musik die Seele

berührt und die beiden Stars

der Show die Lachmuskeln kitzeln,

wenn man aus dem Konzert

geht und das Gefühl hat,

Freunde gefunden zu haben,

die authentisch, nahbar und

echt mit dem Publikum in Dialog

treten und einladen zum

Mitfeiern, dann war das ein

Konzert von Wulli Wullschläger

und Sonja Tonn. Wulli Wullschläger

trägt den „Ehrenbrief

Kultur“ der Stadt Erlangen und

beide zusammen wurden zu

„Rittern des geschliffenen Wortes

und der spitzen Zunge“ geschlagen.

Neben ihren eigenen

Foto: red

Liedern überraschen sie immer

wieder mit völlig außergewöhnlich

arrangierten Coverstücken,

wobei jeder Abend anders und

aufregend ist, keine abgespielte,

einstudierte Retorten-Show,

sondern immer und zu 100

Prozent die beiden Musiker

Wulli Wullschläger und Sonja

Tonn.

red/rs

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine