Clubplan Hamburg - Februar 2020

clubkombinat
  • Keine Tags gefunden...

Der CLUBPLAN soll einen kompakten Überblick über Hamburgs vielfältiges Live-Musik Angebot geben. Seit Oktober 2015 präsentiert jeder teilnehmende Club sich und sein aktuelles Musikprogramm auf einer eigenen, individuell gestalteten Seite. Zusätzlich bietet der Clubplan monatlich neue Interviews mit Hamburger Künstlern, Clubportraits, Konzertipps und eine Übersichtskarte mit vielen Hamburger Clubs. Neben der digitalen Version liegt die Broschüre auch in allen teilnehmenden Clubs sowie weiteren ausgewählten Orten (Konzertkassen, Plattenläden, Ho(s)tels, Touristeninformation etc) in Hamburg gratis aus.

februar 2020

bambi galore BIRDLAND CASCADAs COTTON CLUB

docks downtown bluesclub Frau hedi

FREUNDLICH + KOMPETENT grosse freiheit 36

GRUENSPAN HAFENbahnhof

hafenklang honigfabrik KNUST

KunstKate Volksdorf LOGO LOLA

MARKTHALLE molotow ms stubnitz

NOCHTSPEICHER prinzenbar resonanzraum

sommersalon Klubhaus STAGE CLUB Stellwerk

tonali saal UEBEL & GEFÄHRLICH waagenbau

washington bar WhiteCube

jetzt kostenlos

herunterladen!

im club mit …

ove | alte liebe

clubportrait

ALLE TERMINE & CLUBS: CLUBPLAN APP



WIZARD PROMOTIONS PRESENTS

sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen. · *0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz/max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz · Eine Veranstaltung der Wizard Promotions Konzertagentur GmbH

KONZERTE

WINTER 20

21 | 01 | 20 MOJO CLUB

09|02|20 POOCA BAR

17|02|20 NOCHTWACHE

16. FEBRUAR 2020

BERLIN / MUSIK & FRIEDEN

17. FEBRUAR 2020

HAMBURG / NOCHTWACHE

21|02|20 HEADCRASH

21|02|20 BAHNHOF PAULI

Infos unter www.wizpro.com · Karten unter und 01806 - 777 111 *

SEANMCCONNELL.COM

26|02|20 UEBEL & GEFÄHRLICH

27|02|20 LOGO

28|02|20 UEBEL & GEFÄHRLICH

14|03|20 GROßE FREIHEIT 36


FEBRUAR





FEBRUAR 2020

SA 01.02. Einlass: 23h

90‘LAR TÜRK POP PARTY

FEAT. ERCI-E (CARTEL) & SÜKRÜ PEKER

MI 12.02. Einlass: 19h

HEARTPHONES BERGFEST

KOPFHÖRER AFTERWORK FÜR‘S HERZ

FR 14.02. Einlass: 22h

ATISHA‘S JUNGBRUNNEN

ELECTRO, DISCO & DANCEMIX

MIT DJ JONAS JUSTUS

SA 15.02. Einlass: 18h

SPH MUSIC MASTERS

VORRUNDE HAMBURG

DO 27.02. Einlass: 19:30h

PRINCESS KILLAH

SOUL AUS HAMBURG

FR 28.02. Einlass: 19h

POETRY & HIP HOP

JEDEN DIENSTAG Einlass: 20h

CARIBBEAN NIGHT

SALSA, BACHATA, LIVEMUSIK & MEHR

(SCHNUPPERKURS VON 19:15–20h)

Cascadas • Ferdinandstr. 12 • 20095 Hamburg | www.cascadas.club


Programm februar 2020

01. Sa. JAZZ LIPS

02. So. FRÜHSCHOPPEN:

South West Oldtime All Stars

FEAturing Trevor Richards

03. Mo. ONE WAY OUT BLUES JAM

04. Di. ALABAMA HOT SIX

05. Mi. THE KUTIMANGOES

06. Do. ROCKPORT

07. Fr. TRADITIONAL OLD MERRY TALE JAZZBAND

08. Sa. THE SILVERETTES + Band

10. Mo. JO BOHNSACK

11. Di. JAILHOUSE JAZZMEN

12. Mi. BLUE ORLEANS JAZZBAND

13. Do. CHR. V. RICHTHOFEN + HENDRIK SCHWOLOW

BIG BAND

14. Fr. NEW ORLEANS HOT JAZZ COMPANY

15. Sa. HOT SHOTS

17. Mo. TONKY DE LA PENA + BAND

18. Di. MIDNIGHT SWINGSTARS

19. Mi. COTTON CLUB BIG BAND

20. Do. RAGTIME UNITED

21. Fr. HARLEM JUMP

22. Sa. HOUSE ON A HILL

24. Mo. BLUE MONDAY KINGS

25. Di. HAMBURGER BILLY’S

26. Mi. BIG BAND BERNE

27. Do. JAWBONE

28. Fr. SUZIE + THE SENIORS

29. Sa. SHREVEPORT RHYTHM

Alter Steinweg 10 - 20459 Hamburg - www.cotton-club.de

Mo-Sa. Einlass 20:00, Programm 20:30 So. Einlass 11:00, Programm 11:30

Telefon 040/34 38 78 Vorverkauf: www.cotton-club.de -> Programm


FEBRUAR 2020

FEBRUAR 2020

SA

01

FR

07

FR

08

DI

11

MI

12

DO

13

SA 22

MO

24

DO

27

FR

28

SPIRIT OF GOA

PROGRESSIVE AND

PSYCHEDELIC TRANCE

Beginn: 22 Uhr ~ VVK: 29,95 € inkl. Geb.

RADICAL REDEMPTION

CITY TOUR HARDSTYLE

Line up: D-Sturb, Act of Rage, MC Nolz, + Support Acts

Beginn: 23 Uhr

ALICE IM

WUNDERLAND

TECH HOUSE · TECHNO · DOWNTEMPO

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 14 €

SCHOOLBOY Q HIP HOP · RAP

Einlass: 19 Uhr ~ VVK: 46,35 € inkl. Geb.

STEREOPHONICS

ALTERNATIVE ROCK · BRIT-POP

Einlass: 19 Uhr ~ VVK: 37,15 € inkl. Geb.

TESTAMENT TRASHMETAL

Einlass: 18 Uhr ~ VVK: 36 € exkl. Geb.

CREWLOVE‘S

WINTER FESTIVAL ~ HIP HOP · HOUSE

Beginn: 22 Uhr ~ VVK: 12 € exkl. Geb.

STORMZY HIP HOP · RAP

Einlass: 19 Uhr ~ VVK: 30 € exkl. Geb.

LOTTE POP · SINGER SONGWRITER

Einlass: 19 Uhr ~ VVK: 25 € exkl. Geb.

CAGE THE ELEPHANT

ALTERNATIVE ROCK · INDIEROCK

Einlass: 18 Uhr ~ VVK: 37,50 € inkl. Geb.

SA

01

SO

02

FR

08

SA

15

FR

21

FR

28

SPIRIT OF GOA

PROGRESSIVE AND PSYCHEDELIC TRANCE

Line up: Claudinho Brasil, Cloud7, Jilax, Kleysky, Naturalize,

Querox, Reality Test, Symphonix, Benni Moon, Chrizzlix,

Djane JEN, K-Isuma vs Psyvana, Melburn

Beginn: 22 Uhr ~ VVK: 29,95 € inkl. Geb.

POPCHOR

DOPPELPACK POP

Einlass: 18:30 Uhr ~ VVK: 16 € exkl. Geb.

ALICE IM WUNDERLAND

TECH HOUSE · TECHNO · DOWNTEMPO

Wenn die Luft vor Magie knistert, sich ein weißes Kaninchen

seinen Weg durch die Straßen St. Paulis bahnt und aus leisen

Klängen – treibende Sounds und verzaubernde Bässe werden

– dann wird es Zeit sich auf den Weg zu machen. Geht mit

uns auf eine wilde Reise, feiert mit uns all die großen und

kleinen Wunder und erlebt eine Nacht voller Verführung,

Irrsinn, Kunst, Surrealismus, Zauber, Wahnsinn und Absurdität.

Herzlich Willkommen im Wunderland – herzlich

Willkommen im Reich der Herzkönigin.

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 14 €

POP THE FLOOR

POP · CHARTS · HOUSE

Glitzer, Pop und Einhörner. Die Pop The Floor feiert queere

Pop Kultur mit allem, was man stolz Kitsch nennen darf.

Highlights sind jedes Mal das Lip Sync Battle, die Glitterbox,

das Seifenblasen-Gewitter, das All You Can Eat Konfetti Buffet

und natürlich Pop-Non-Stop mit DJ Hollywood Tramp.

Mehr ist eben mehr. For Gays & Friends!

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 10 €

BUMP’N GRIND

DANCEHALL · REGGAE · BASS

Die Residents von Remedy Sound und DJ Stumble beschallen

die Prinzenbar mit einem karibischen Mix aus Dancehall,

Afrobeats, Reggae und weiteren Basslastigen Spielarten.

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 10 €

PSYCHIC CITY PRES.

CAN YOU PASS THE ACID TEST EDITION

Line up: Procs, Stellar Ink Pony, Jairam

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 15 €

/ = Konzertveranstaltung

Konzerte und weitere Termine online ~ www.docks.de ~ www.prinzenbar.net

DOCKS

Spielbudenplatz 19 · 20359 Hamburg

PRINZENBAR

Kastanienallee 20 · 20359 Hamburg


05.

mi

07.

fr

08.

sa

14.

fr

21.

fr

Februar

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

GHALIA VOLT & BAND

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

ERJA LYYTINEN

finnische “Slide-Göttin”

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

ROB TOGNONI

Power-Bluesrock

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

MITCH RYDER

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

FLORIAN LOHOFF

BAND

einlass 19h konzertbeginn 20h

22.

sa

26.

mi

28.

fr

29.

sa

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

FLOY’S MAGIC

MUSIC CLUB

Special Guest LOVE NEWKIRK

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

BLUES CARAVAN 2020

Jeremiah Johnson | Whitney Shay | Ryan Perry

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

HAMBURG BLUES

BAND

SPECIAL GUEST CHRIS FARLOWE

einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr

VOODOO LOUNGE

Rolling Stones Tribute Show

www.downtown-bluesclub.de

Downtown blues club im landhaus walter

Otto-wels-str.2 22303 Hamburg | (040)275056 | kontakt@landhauswalter.de



FRAU HEDIS TANZKAFFEE

FEBRUAR 2020

HEDI REITET WIEDER!

28.02. FINNISCHE SAISONERÖFFNUNGSSAUNA:

JAAKKO LAITINEN & VÄÄRÄ RAHA (FIN)

Support: DJ PIRSITO

29.02. KALTES KLARES WASSER meets

DUNKLE TAGE mit DJ MPunkT MESSER

& DJ UNBEKANNTER AFFE

Vorletzte Abfahrt 6 €, letzte Abfahrt 5 €




S A N K T P A U L I 1 9 6 8

F E B

W W W . G R U E N S P A N . D E



interview

Im Club mit … ove

Jeden Monat sprechen wir mit einer

Hamburger Band oder einem/

einer KünstlerIn über die hiesige

Clublandschaft. Diesen Monat: Ove

Thomsen von der Band OVE.

Unter dem Motto „OVE

auf Eis“ spielt ihr am 27.

Februar im Knust euer

Abschiedskonzert. Stimmt

es, dass es für die ersten

Besucher Eis gibt?

ZUR BAND

Ove Thomsen zog 2008 von

Nordfriesland nach Hamburg und

begann auf Songwriter-Bühnen

erste Soloauftritte zu spielen.

So formierte sich schnell eine

Band um ihn, die er Game Ove

& die Spielfiguren nannte. 2013

erschien das erste Album „Ove,

wenn & aber“, drei Jahre später

nannte die Gruppe sich in OVE

um. Ihr drittes Album ist im

Februar 2019 bei Tapete Records

erschienen. Neben OVE spielte

Thomsen auch bei der Band

Torpus & The Art Directors, die

später nur noch Torpus hieß.

www.ove-kapelle.de

Ove Thomsen: (Lacht) Das stimmt,

es wird Speiseeis geben! Wortspiele

haben sich immer durch diese Band

gezogen, für das letzte Konzert

wollten wir das noch mal aufgreifen

und einen schönen Satz finden.

OVE auf Eis passte perfekt, weil

wir die Band eben nicht auflösen,

sondern einfrieren und eine Pause

machen. Eigentlich wollten wir bei

der Show ein eigenes Getränk auf

Eis servieren, aber dann dachten

wir so ein Eis im Februar könnte

eine schöne Erfrischung sein.

Neben Eis versprecht ihr

treue Weggefährten. Auf

welche Gäste dürfen die

Besucher sich freuen?

Wir laden Freunde ein, mit denen

wir uns oft die Bühne geteilt haben

und die wir über die Jahre liebgewonnen

haben. Wir wollen den

Abend aber zusammen erleben, das

heißt wir werden keinen Support

haben, sondern die Gäste werden

sich durch das Programm ziehen.

Denis Jaspersen von Herrenmagazin

ist dabei, Albrecht Schrader, der

ehemalige Leiter von Jan Böhmermanns

Rundfunktanzorchester

Ehrenfeld, und natürlich alte

Weggefährten von der Band Torpus.

Die Leute können sich auf die


einige Überraschungen freuen – wir

werden eigene Songs spielen, Cover

und auch Stücke unserer Gäste.

Warum legt ihr OVE denn

überhaupt auf Eis?

Wir haben in den letzten Jahren

unsere ganze Zeit in die Band

gesteckt – ich habe zwischendurch

sogar vergessen zu studieren.

Nicht, dass ich das bereuen würde,

aber irgendwie drängte sich das

Gefühl auf, dass man noch mal

etwas Neues ausprobieren möchte.

Ich habe große Lust in Richtung

Literatur zu gehen, denn alles, was

ich gerade schreibe, ist Prosa. Auch

Musik für die Theaterbühne würde

mich reizen. Und ich habe mit Denis

Jaspersen gerade eine Kinderplatte

gemacht, die dieses Jahr erscheint.

Auch die anderen aus der Band

haben Pläne, deswegen schien es

ein guter Zeitpunkt, um eine Pause

zu machen. Wir wollten aber unbedingt

noch richtig tschüss sagen.

Zehn Jahre habt ihr zusammen

Musik gemacht.

Wo hattet ihr damals eure

ersten Konzerte?

In der Makrele. Das war eine kleine

Kneipe in der Talstraße, die es

leider nicht mehr gibt. Sowohl mit

OVE als auch mit Torpus hatten wir

dort zeitweise eine „monatliche

Liaison“ – so hieß das. Das war

super schön. Es gab keinen Druck.

Wer kam, der kam, und am Ende

ging ein Hut rum. Wir hatten total

Spaß, Sachen auszuprobieren.

Zum Beispiel hatten wir einen Hut

mit ganz vielen Schnipseln, aus

dem das Publikum welche ziehen

musste. Da standen Sachen drauf

wie „kriegt einen Kuss während des

Konzerts“ oder „darf die Einwegkamera

verschießen“. Einer durfte

mich während eines Liedes schminken,

ein anderer mit mir tanzen.

Das hatte etwas sehr Spielerisches

und wir wussten nie, was passiert.

Was hat dieser Laden für

euren Werdegang bedeutet?

Eine Menge. Wir haben da bestimmt

20 oder 30 Mal gespielt. Die

haben uns quasi vom Beckenrand


interview

geschubst. Die Bühne war zwar nur

zwei Quadratmeter groß und zehn

Zentimeter hoch, aber es war eine

Bühne. Diese Shows waren wichtig,

um das nötige Selbstbewusstsein zu

entwickeln. Erstmal steht ja die Frage

im Raum: Möchte ich derjenige sein,

der Menschen unterhält und zum

Nachdenken anregt? Und die Antwort

war ganz klar ja, für alle von uns.

Wo trifft man dich heute?

Ich bin oft in der Großen Freiheit,

im Grünspan oder im Docks. Ich

vermisse die Hasenschaukel, muss

ich sagen. Da bin ich früher gerne

gewesen. Jenseits von Konzerten

bin ich im Moment viel in Altona.

Ich habe da zehn Jahre gewohnt und

finde es gerade wieder total gut, da

als Gast unterwegs zu sein. Ich habe

da meine Inseln, so dass ich über die

Gentrifizierung hinwegsehen kann.

Das Mar y Sol in der Ottensener

Hauptstraße zum Beispiel, oder das

Café Tarifa hinter dem Mercado.

Wie würdest du die Hamburger

Clublandschaft

beschreiben?

Ich fühle mich hier eigentlich

sehr aufgehoben – in Hinblick auf

Genres und die Größen der Clubs

nehme ich das als ein sehr großes

Angebot wahr. Ich kann auch nicht

sagen, dass mir ein Laden für 3.500

Leute fehlt. Wichtiger finde ich es,

dass man die Läden, die es gibt,

erhält. Leider habe ich das Gefühl,

die Open Stages seien weniger geworden.

Darauf könnte ein größerer

Fokus gelegt werden, denn ich

weiß selbst, wie schwer es für neue

Bands ist, Shows zu bekommen.

Wenn du Kultursenator

wärst, was würdest du

ändern?

Generell kann man immer mehr

dafür tun, um das Bewusstsein zu

stärken, dass Leute Kunst erschaffen

und das nicht umsonst ist. Man

kann jede Platte umsonst streamen

und das wirkt sich auch auf Konzerten

aus. Vielleicht müsste man

einen Fond einrichten, damit Bands

bessere Gagen bekommen, Veranstalter

ein kleineres Risiko tragen

und es generell wieder attraktiver

machen, auf Konzerte zu gehen –

gerade die kleinen. Damit Bands

nicht aufhören, überhaupt in den

Proberaum zu gehen, weil sie nicht

wissen wofür.

Mal angenommen, du

dürftest in Hamburg ein

eigenes Festival organisie-


ren – wo würde es stattfinden

und wen würdest

du einladen?

Mein erster Einfall war gerade auf

der Binnenalster, so dass Leute

dahinschwimmen müssen. Keine

Ahnung, wie sich das realisieren

ließe, aber das wäre mal was anderes!

Ich würde auf jeden Fall gerne

ein deutschsprachiges Songwriter-

Festival machen, ein Liebhaber-

Festival. Die höchste Eisenbahn

würde ich buchen, weil bei denen

jedes Konzert eigen ist, und Dr. Dog

– die habe ich nämlich noch nie live

gesehen. Ich würde aber auch ganz

viele Künstler mit einbinden. Also

nicht nur Musiker, sondern Leute,

die was basteln oder bauen. Ein

kleines Öko-Hippie-Festival.

So lange das noch in der

Mache ist – bei welchem

Konzert würdest du im

Februar gerne auf der

Gästeliste stehen?

Bei Liam Gallagher am 5. Februar in

der Sporthalle, weil ich das wirklich

sehr geil fand, als er vor zwei Jahren

Special Guest beim Reeperbahn

Festival war. Und ich würde gerne

zu Cäthe am 25. Februar in der

Elbphilharmonie gehen. Ich fand sie

schon immer sehr beeindruckend,

ZUR MUSIK

Aus dem Plan, ihr drittes Album

in den Abruzzen aufnehmen,

wurde zwar nichts, OVE nannten

es aber trotzdem „Abruzzo“

– weil die Songs warm, mittelmeerig

und aperol-spritzig

klingen. Sixties-Referenzen mit

Falsettchören treffen auf sanften

Folk-Rock, Funk und Afrobeat-

Gitarrenlicks. Dazu erzählt Ove

Thomsen mit lyrischer Finesse

von Aalverkäufern und Siri, Zweisamkeit

und Familie.

weil sie so viel Temperament

ausstrahlt.

Hast du noch ein letztes

Wort an die Hamburger

Clubgänger?

Vertraut auf eure Intuition! Zieht

euch vorher nicht zu viel Musik von

Künstlern rein, sondern traut euch

einfach und geht auf Konzerte –

das könnte euer Leben verändern.

OVE live

Datum: 27. Februar 2020 Ort: Knust

Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr

Tickets: 16,75 Euro


clubportrait

alte der knust liebe

Gelegen auf der Theaterseite der

Reeperbahn zwischen Schmidts

Tivoli und Docks befindet sich die

Alte Liebe. Im Erdgeschoss des

Klubhaus St. Pauli, unter Europas

größten Medienfassade findet sich

Charme, Gemütlichkeit und stilvolles

Nachtleben.

Gäste der Alten Liebe tauchen ein

in das glamouröse Zeitalter der

goldenen 20er Jahre. Sie verspricht

ein lebendiges, abwechslungsreiches

und kultiges Barfeeling und

überzeugt durch ihre elegante

und charmante Einrichtung. Mit

Ziegelwänden, Stuck an der Decke,

gemütlichen Sofas und golden

Kronleuchtern schmückt die Alte

Liebe die trubelige Reeperbahn mit

stilvollem Flair. Ein Eisenpavillon

und ein einzigartiger Tresen, an

dem die Barkeeper ihr Handwerk

hervorragend verstehen, runden

das Bild ab.

Von gemütlichem Beisammensein

bis zu rauschenden Festen

und Feiern, die Alte Liebe vereint

lockeres Schnacken, Feiern, Tanzen

und auch die Kultur kommt nicht

zu kurz. Am Tage werden die Gäste

der Panik City - Udo Lindenbergs

Multimedia Erlebnis empfangen

und bewirtet. Bei Kaffee und leckerem

Kuchen lässt sich das Udo-

Programm ausgiebig genießen.

Zusätzlich wird das entzückende

Schmidtchens Theater bei Vorstellungen

vom Team der Alten Liebe

gastronomisch versorgt. Am Abend

und in der Nacht verwandelt sich

die Bar in einen Club, der durch

Livebands und Musik verschiedenster

Art ein grandioses Nachtleben

bietet.

Übrigens: Die Alte Liebe eignet sich

auch bestens für private Partys,

Geburtstage oder Familienfeiern

für 50 bis zu 150 Personen.


Fotos: Alte Liebe

VerloSuNg:

Im Rahmen der Live-veranstaltung

am 28.02.2020 „Cash matters“

verlosen wir 2 x 2 Cocktails deiner

Wahl.

Weitere Infos folgen online unter:

www.facebook.com/clubkombinat

SteCkbrief

Gründungsjahr: 2015

Adresse: Spielbudenplatz 21-22, 20359 HH

Konzerte im Jahr: 150

Musikstil: gemischte Stile, tagsüber udo

Lindenberg und 70er/80er, an jedem

Wochenende abends Livemusik, von

einzelnen Singer-/Songwritern bis zur

5-köpfigen Band, die das Publikum mitreißen.

dabei ist jederzeit der Eintritt frei

Hier trinkt man: leckere Cocktails (mit oder

ohne Eierlikör ;), gute Sours und heiße und

kalte Kaffeespezialitäten

Hier trifft sich: der eingefleischte udo

Lindenbergfan oder die es mal sein werden;

damen zum Kaffee und Kuchen und

tanz-und Feierwütige, die zu guter musik

auch ein gutes getränk schätzen.

In einem Satz: die charmanteste Überraschung

auf dem Kiez.

Homepage:

https://www.alteliebe-hamburg.de

Facebook: https://www.facebook.com/

alteliebeklubhaus/

Instagram: https://www.instagram.com/

alte_liebe_klubhaus/


club-netz

KIR

edelfettwerk

Birdland

bar italia

aalhaus

astra stube

beat boutique

brückenstern

frappant

fundbureau

Stage Club

Waagenbau

tonali saal

LOGO · pony bar

Nancy tilitz ga

reeperbahn

kulturwerkstatt hamburg

fabrik

Hafenbahnhof

hebebühne

Monkeys Music Club

alte druckerei ottensen

alte liebe klubhaus · baalsaal

bahnhof pauli · barbarabar · bermuda

cowboy & indianer · docks · Dot club · galeria 36

golden pudel club · Grosse Freiheit 36

gruenspan · häkken · headcrash · hörsaal

indra · kaiserkeller · komet · lehmitz

molotow · moondoo · nachthafen

nochtspeicher · pooca · prinzenbar

roschinsky’s · semtex · sommersalon klubhaus

unterm strich · UWE · Washington Bar

Club!Heim · Daniela bar

mobile blues club

Schanzenzelt

bernsteinbar · eldorado

grüner jäger · jolly roger

Knust · landgang

meine kleinraumdisko

resonanzraum · terrace hill

Uebel & Gefährlich

hafenklang

ms altenwerder

elbdeich

frau hedi

Cotton Club

westwerk

bambi galore | billstedt |

Birdland | OsterstraSSe |

Cascadas | Hauptbahnhof | alle &

Cotton Club | Stadthausbrücke |

downtown bluesclub | borgweg |

Docks/prinzenbar | reeperbahn |

Freundlich + Kompetent | mundsburg |

frau hedi | Landungsbrücken |

Grosse freiheit 36 | reeperbahn |

Gruenspan | reeperbahn |

Hafenbahnhof | altona |

gängeviertel

Yoko

nachtas

hal

anders

ms stu

fischhalle harburg · kulturcafé kom

kulturwerkstatt harburg · Old Dub

sauerkrautf


alsterschlösschen

club-netz

KunstKate volksdorf

goldbekhaus

Downtown Bluesclub

brakula

zinnschmelze

Freundlich + Kompetent

lerie

Cascadas

Markthalle

h1

kulturladen st. georg

yl

bambi galore

le 424

welt

bnitz

m du

liner

abrik

deichdiele

Honigfabrik

mam‘s bistro & bar

turtur

lüttje lüüd

inselklause

marias ballroom

stellwerk

club am donnerstag

whitecube

belami

Jazzclub bergedorf

LOLA · klangbar

sound yard

hafenklang | königstraSSe |

Honigfabrik | Wilhelmsburg |

Knust | feldstrasse |

Kunstkate volksdorf | volksdorf | | Bus 375

LOGO | dammtor |

LOLA | bergedorf |

Markthalle | Hauptbahnhof | alle &

molotow | reeperbahn |

ms stubnitz | hafencity universität |

Nochtspeicher | reeperbahn |

resonanzraum | feldstrasse |

sommersalon klubhaus | reeperbahn |

Stage Club | holstenstrasse |

stellwerk | Harburg |

tonali saal | schlump |

Uebel & Gefährlich | feldstrasse |

Waagenbau | holstenstrasse |

washington bar | reeperbahn |

Whitecube | nettelnburg | | Bus 12


INFO & TICKETS: KDPALME.DE



Honigfabrik

Das Kulturzentrum in Wilhelmsburg

Werkstätten & Ateliers, KinderKultur, Seniorenkultur,

Sport, Theater, Musik und Konzerte

MUSIK & KONZERTE

Session

CELTIC SUNDAY

02.+16.02. I So l 19 Uhr I Café Pause

Kinolesung

SWING TANZEN VERBO-

TEN I Film von Rasmus Gerlach

06.02. I Do l 19.30 Uhr I Saal

Slam

POETRY SLAM

WILHELMSBURG

22.02. I Sa l 20 Uhr I Saal

02

20

VORSCHAU

FRÜHLING ‘20

Konzert

TROLSKA POLSKA (Dk, S)

Präsentiert vom Folkstanzwirbel

Musik aus der verzaubernden Welt

der nordischen mythologischen

Wesen.

27.03.20 I Fr l 20 Uhr I Saal

Konzert

EL FLECHA NEGRA

(Peru, Chile, Mexico, Argentinien,

Deutschland) I Cumbia, Reggae,

Mestizio + Aftershow Tanz in

den Mai

30.04.20 I Do l 21 Uhr I Saal

Neue Konzertreihe ab Frühjar 2020

UND ICH SING ES

MAL LAUT!

Gesucht werden Singer/ SongwriterInnen

jeglicher Genres. Zum Mitmachen

schickt einfach eine Mail

mit kurzer Info zu euch und eurer

Musik, inkl. Video/Audio-Material

an: konzerte@honigfabrik.de

HONIGFABRIK

Industriestr. 125-131

21107 Hamburg

Heiko Schulz

040 421039-12

konzerte@honigfabrik.de

honigfabrik.de/konzerte

Facebook:

honigfabrikhamburg

Foto: Heike Kölzer

Alle Termine:

honigfabrik.de/kalender

Weitere Infos zu den Gigs:

honigfabrik.de/konzerte

Kartenvorverkauf hier:

tk-schumacher.de; tixforgigs.com

Kartenhaus (Gertigstr. 4)

St. Pauli Tourist Office (Wohlwillstr. 1)

Geflüchtete haben bei allen

Veranstaltungen freien Eintritt!


Sa

Sa

01/02

01/02

FC ST. PAULI – VFB STUTTGART

HEARTPHONES – DIE KOPFHÖRERPARTY FÜR‘S HERZ

So 02/02 WALE

Do 06/02 KACK- UND SACH-PODCAST – LIVE

Fr 07/02 THE FELICE BROTHERS Support: Carson McHone

Sa 08/02 ACID ARAB DJ: Fatou

Mo 10/02

Mo 10/02

THE BAND CAMINO

HOLSTEIN KIEL – FC ST. PAULI

Di 11/02 SOPHIE ZELMANI

Mi 12/02 CHRISTOPHER

Do 13/02 BOY & BEAR

DI–FR ›› AB 16:00

Fr

Fr

Sa

14/02

14/02

15/02

FC ST. PAULI – DYNAMO DRESDEN

HERZBERG PARTY: MOP MOP FEAT. WAYNE SNOW Special Guests: Wanubalé

SOUNDS OF KNUST

So 16/02 ENGST

Di 18/02 JAZZHOUSE: JOE ARMON-JONES

Mi 19/02

Do 20/02

LINA MALY Support: Fine

JAZZHOUSE: KELLY FINNIGAN & THE ATONEMENTS

Support: Miu (solo) DJ: fortyfive degrees

Fr 21/02 DEFRAGMENT POLDY (Mamagei Collective) + KÖ (Knietief) + RUFFMAN (Defragment)

+ KAMI (Defragment) + DOC BADER (Defragment) + SELSELA (Defragment)

Sa 22/02 HAMBURGER SV – FC ST. PAULI

Sa 22/02 ELDORADO FESTIVAL Stadtfischflex + Grüner Star +

Night Laser + Swearing At Motorists + Special Guest

Mo 24/02 SEAFRET

Di 25/02 JAZZHOUSE: ALFA MIST DJ: fortyfive degrees

Mi 26/02

Do 27/02

L‘IMPERATRICE

OVE AUF EIS – ABSCHIEDSKONZERT

Fr 28/02 PVRIS

Sa 29/02 SKYLINE & FRIENDS HAUTNAH Gäste: Gold Rush + Pay Pandora

WWW.KNUSTHAMBURG.DE

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

SA ›› AB 11:00

SO ›› AB 16:00

KNUSTHAMBURG



02 / 2020

SA 01.02. 18. HAMBURGER

20.00 Uhr COMEDY POKAL

Halbfinale

SA 01.02. BEATS UNITED

23.59 Uhr Midnight-Special

FR 07.02. BIRTH CONTROL

21.00 Uhr „here and now“-Tour

SA 08.02. OLD FOLKS BOOGIE

22.00 Uhr Ü-30 Party

FR 14.02. SHROOMS /

21.00 Uhr MARCUS GENARD

Ska Reggae Dancehall

LOLA.Kulturzentrum

lolakulturzentrum

Lohbrügger Landstr. 8

21031 Hamburg

040 / 724 77 35

Info@lola-hh.de

www.lola-hh.de

TICKETS:

an den Theaterkassen

oder im LOLA-Ticketshop

unter: www.lola-hh.de

SA 15.02. BEATS UNITED

23.00 Uhr Mixed-Music

FR 21.02. HELLO WORLD!

20.00 Uhr Bergedorfer Global Session

SO 23.02. HAMB

11.00 -17.00 Uhr Handarbeitsmesse Bergedorf

SA 29.02. BON SCOTT

21.00 Uhr AC/DC Cover


Februar 2020


FEB 01 TAHNEE - VULVARINE AUSVERKAUFT!

FEB 02 MARKO HIETALA PLUS GUESTS: OCEANHOARSE

FEB 06 ASP KOSMONAUTILUS TOUR 2020 AUSVERKAUFT!

FEB 07 KNASTERBART PERLEN VOR DIE SÄUE

FEB 08

FEB 11

FEB 13

RETURN OF THE LIVING DEAD

THE LEGENDARY PINK DOTS

HEAVY FEATHER + MY LITTLE WHITE RABBIT

FEB 14

FEB 17

20 JAHRE SILVERSTEIN

STARSET

PLUS GUESTS: HAWTHORNE HEIGHTS

FEB 20 THE DARKNESS EASTER IS CANCELLED

FEB 21 WXW DEAD END XIX: HAMBURG

FEB 22 RAP FOR REFUGEES HAMBURG 2020

FEB 28+29 ALAIN FREI GRENZENLOS

weitere Veranstaltungen unter markthalle-hamburg.de


www.molotowclub.com

KONzERTE IM FEBRuAR 2020

mikal cronin (19.02.)

post animal (27.02.)

Gender Roles + Lingua Nada (10.02.) | Mikal Cronin + Shannon Lay (19.02.)

(Sandy) Alex G + Pet Shimmers (20.02.) | Jade Imagine (21.02.) | Drens

(21.02.) | Wolf Mountains (22.02.) | Normale Möve Late Night (26.02.) | Jade

Bird + Ferris And Sylvester (27.02.) | Post Animal (27.02.) | Radio Havana

(28.02.) | Ripe & Ruin (29.02.) | Gengahr (29.02.)

JEDEN

SAMSTAG

23:00

uHR

JEDEN

SAMSTAG

23:00

uHR

PARTYS IM februar 2020

Motorbooty! - The Rock‘n‘Roll Dancefloor (01.02., 08.02., 15.02.,

22.02., 29.02.) | Entdeck the dreck (07.02.) depri disko - melancholische

Tanzmusik (21.02.) | F*ck Dich Ins Knie, Melancholie! (28.02.)

MOLOTOW - NOBISTOR 14 - 22767 HamBuRg


stubnitz

live | performance | theater

FR.07.02.20:00 LES HURLEMENTS D’LEO

Chanson Punk Caravaning - Bordeaux - France

Im Rahmen von „arabesques - 9. Deutsch-französisches Kulturfesval 2020”

MO. 10.02.19:30 DUNE MESSIAH

Neo Folk - Post-Punk - Copenhagen - Denmark

DI.11.02.20:00 ANACHRONISM 9227465

Electronic - Electro-Acousic - Noise - Industrial - Experimental

DO.13.02.20:00 PASSEPARTOUT

Deutsch-Französicher Hip-Hop | Rap | Soul | R n’ B

Im Rahmen von „arabesques - 9. Deutsch-französisches Kulturfesval 2020”

FR.14.02.20:00 DANUBE`S BANKS POLKAGEIST

Balkan - Hip Hop - Klezmer - Manouche - Swing - Hamburg

SA.15.02.21:00 HIP HOP AHOI

Release Party mit MCV | HEX-AIR | MC SMUV

FR.21.02.20:00 KAPT’N RUMMELSNUFF & MAAT ASBACH

Strommusik - Elektropunk - Electro Shanty

SO.23.02.19:00 MONDO GENERATOR

Death Punk - Explosive Rock - Stoner - Alternave Metal - US

Mondo Generator is a punk/metal hybrid band from Los Angeles, fronted by

Nick Oliveri (Queens of the Stone Age, Dwarves, Bloodclot, Kyuss).

S: Blast Bomb

DO.27.02.19:00 DUEL THE GALLOWS SOCIETY

Super tripped out old school Stoner - Garage Punk - US

FR.28.02.20:00 BRAGOLIN HAPAX

Post-Punk - Dark Wave - Netherlands - Italy

m s . s t u b n i t z . c o m

Kirchenpauerkai 29 | U4 Hafencity Uni | Bus 111 Baakenhöft


SA 01.02.2020 30 JAHRE SOULKITCHEN FUNK, SOUL, GROOVES! TANZ NOCHTSPEICHER

DIE CLUBLEGENDE KEHRT ZURÜCKT FÜR EINE NACHT! NOCHTWACHE

SO 02.02.2020 FALTENROCK Ü60 TANZPARTY TANZ NOCHTSPEICHER

MO 03.02.2020 JOHN CRAIGIE USAA SUPPORTT HENRIETTE KONZERT NOCHTWACHE

DI 04.02.2020 LOT DD KONZERT NOCHTSPEICHER

DI 04.02.2020 DRAMA USAA KONZERT NOCHTWACHE

MI 05.02.2020 LEJO DD KONZERT NOCHTSPEICHER

MI 05.02.2020 SHAWN LEE USAA KONZERT NOCHTWACHE

DO 06.02.2020 VIOLETTA ZIRONI ITAA KONZERT NOCHTWACHE

FR 07.02.2020 JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE KONZERT NOCHTSPEICHER

„BETWEEN THE BARS“

SA 08.02.2020 DOCKSIDE SWING LIVEE REVERENT JUKE BELL TANZ NOCHTSPEICHER

SO 09.02.2020 THE HARMALEIGHS USAA KONZERT NOCHTWACHE

DI 11.02.2020 MODDI NORR KONZERT NOCHTSPEICHER

MI 12.02.2020 IRIS GOLD DKK KONZERT NOCHTSPEICHER

MI 12.02.2020 SAINT PHNX SCOO KONZERT NOCHTWACHE

DO 13.02.2020 ISOBEL CAMPBELL SCOO SUPPORTT NINA VIOLET KONZERT NOCHTSPEICHER

FR 14.02.2020 TIME FOR T. UKK KONZERT NOCHTWACHE

SA 15.02.2020 SUBSHINE NORR KONZERT NOCHTSPEICHER

SA 15.02.2020 OUR DARKNESS TANZ NOCHTWACHE

CLASSIC SOUND OF WAVE, ELECTRO, GOTHIC & EBM

SO 16.02.2020 FALTENROCK Ü60 TANZPARTY TANZ NOCHTSPEICHER

MO 17.02.2020 SEAN MCCONNELL USAA KONZERT NOCHTWACHE

MI 19.02.2020 PHILIPP DITTBERNER DD KONZERT NOCHTSPEICHER

MI 19.02.2020 LADY LAMB USAA KONZERT NOCHTWACHE

DO 20.02.2020 JIM KROFT UKK KONZERT NOCHTWACHE

FR 21.02.2020 ALEX MAYR DD KONZERT NOCHTWACHE

SA 22.02.2020 THE SOUL SEVEN 60'S & 70'S SOUL TANZ NOCHTSPEICHER

SO 23.02.2020 VELVET TWO STRIPES CHH KONZERT NOCHTWACHE

DI 25.02.2020 HAMBURG IST SLAMBURG OFFENER POETRY SLAM LITERATUR NOCHTSPEICHER

DO 27.02.2020 JEREMIAS DD KONZERT NOCHTSPEICHER

DO 27.02.2020 HANNAH & FALCO DD KONZERT NOCHTWACHE

T I C K E T S U N T E R

NOCHTSPEICHER.DE EVENTIM.DE TIXFORGIGS.COM

N O C H T S P E I C H E R / N O C H T WA C H E , B E R N H A R D - N O C H T- S T R . 6 9 A , 2 0 3 5 9 S T. PA U L I


Februar

Klassik.Klub.Konzerte

Fr 07.02. / 16.00

werkstatt:

»nabel«

Orchesterprobe mit dem

Ensemble Resonanz

Fr 07.02. / 18.00

hörstunde:

»nabel«

Konzerteinführung mit

dem Ensemble Resonanz

Sa 15.02. / 20.00

Last Rocket of Human Kind

VKKO (Verworner –

K r a u s e –Ka m m e r o r c h e s te r)

Di 18.02. / 20.00

Ohrknacker:

Dai Fujikura

1 Abend – 1 Werk

Mi 19.02. / 19.30

bunkersalon:

»nabel«

Sarah Nemtsov, Thomas

Macho, Elisa Erkelenz

und Tim-Erik Winzer

Fr 21.02. / 21.00

urban string:

»grrrls«

Pascal Fuhlbrügge,

Ensemble Resonanz

resonanzraum St. Pauli / Bunker Feldstraße / 1. OG

Feldstraße 66 / 20359 Hamburg

www.resonanzraum.club



KLUBPROGRAMM IM FEBRUAR

JEDEN DONNERSTAG

SALONFAKULTÄT

DIE STUDIPADDY MIT LIEBE

Studis bekommen Astra für 2€ und Mexi für 1,50€

dj seven x II hiphop I moombah I mashup I trap I dancehall

SAMSTAG 01/02

BASS BIDDE MIT KUTO QUILLA

moombah I dancehall I trap I dub I reggae

FREITAG 07/02

BASS NASS MIT DJ SEVEN X

hiphop I moombah I mashup I trap I dancehall

SAMSTAG 08/02

MÄDELSABEND MIT SCHWESTER POLYESTER

boys welcome <3 electroswing I moombah I mashup I funk I soul

FREITAG 14/02

KIEZ-BENEFIZ-FAMILIENFEIER

#WILDLOVE MIT SULTAN LIBRE

alte mitarbeiter rocken die bude für 'nen guten zweck. wegen liebe

SAMSTAG 15/02

FUNK PAULI MIT FUNKTOMAS

northern I moombah I mashup I trap I funk I soul

FREITAG 21/02

GROOVE SENSATION MIT SULTAN LIBRE

electroswing I moombah I mashup I trap I funk I soul

SAMSTAG 22/02

FUNK PAULI MIT FUNKTOMAS

northern I moombah I mashup I trap I funk I soul

FREITAG 28/02

BAD TASTY TRASHILEIN MIT DJ SEVEN X

JEDEN LETZTEN FREITAG IM MONAT

SAMSTAG 29/02

MASH UP 2.0 MIT RHINO SOULSYSTEM

hiphop I moombah I mashup I trap I dancehall

18


Stellwerk

Sa 01.02. 23:00 Uhr Initium Novum Ak: 10€

S0 02.02. 19:45 Uhr

Mo 03.02. 19:00 Uhr

Di 04.02. 17:00 Uhr

Superbowl ‹Sport Live Übertragung›

Ak: Frei, Spende gerne gesehen

Offbeat Cooperative, Rumpelkopf

Ak: 5 € Vvk: 8€

Stellwerk Open

Ak: 3€ Mindestspende

Fr 07.02. 23:00 Uhr Psychedelic Madness Ak: 10€ vor 01:00 Uhr: 7€

Sa 08.02. 18:30 Uhr 2. Punkrock Hamburg Festival der Welt

feat. Emils, Gerd, The Crimes, Punktucke,

Pommespanzer ‹Punkrock› Ak: 20 € Vvk: 15€

Do 13.02. 19:30 Uhr Stellwerk Poetry Slam Ak: 5€

Fr 14.02. 20:00 Uhr The Bench meets Scratchen ohne Grenzen

Ak: 3€

Fr 13.02. 23:00 Uhr

Sa 22.02. 20:00 Uhr

K-Pop

Acid Head & Redestruction Double Release Gig

Support: Rays of C Ak: 12€ Vvk: 10€

Sa 22.02. 23:30 Uhr South Side Drill Ak: 7€ vor 01:00 Uhr: 5 €

Fr 28.02. 23:00 Uhr GlitterGewitter Ak: 8€ Vvk: 6€

Sa 29.02. 23:00 Uhr

S u b k u l t u r z e n t r u m

Planet Party

Ak: 6€


Zentral im Grindel

TONALI SAAL

Unerhört. Unkonventionell. nah.

Sa 01.02. 19.30

Fr 14.02. 19.30

Sa 15.02. 19.45

Do. 20.02. 19.45

Sa 28.02. 19.45

Der Kontrabass von Patrick Süskind

Stephan Schad und Henning Kiehn

VVK 28,- / AK 30,- / erm. 20,-

parlez moi d’amour Valentinstag

Chanson / Veronique Elling & Band

VVK 18,- / erm. 12,- AK 20,- / erm. 15,-

TONALi18 Gewinner *

* Sebastian Fritsch (Cello), Rosa Wember (Violine)

VVK 12,- AK 15,- / erm. 10,- / SchülerInnen frei

Revolution im Kopf

Audiovisuelle Performance und Barockmusik

Eintritt frei

Weinberg and beyond

Joel Blido (Cello), Keiko Tamira (Klavier)

VVK 12,- AK 15,- / erm. 10,- / SchülerInnen frei

Tickets

tonali.de

TONALi SAAL / 7 Min. vom Dammtor

Kleiner Kielort 3 - 5, 20144 Hamburg

040 532 66271, info@tonali.de, tonali.de/termine


• JASON BARTSCH • 3000 GRAD •

• BEAK> • BLACK HISTORY MONTH •

• HAM.LIT • SCHMUTZKI •

• KIDS MAKE NOISE • THE MAINE •

• EXTRAWELT • REAL LIFE •

• AITCH • PI’ERRE BOURNE •

• TOUR OF TOURS •

• TYCHO • KINKY GALORE •

• VIKTOR RUIZ • LASS ZOCKEN •

• GEORGIA • BLACK PUMAS •

• 11 FREUNDE • PÖBEL MC •

• AERIS ROVES • TANZ DICH HAI •

• MOSTACK • TAREK K.I.Z. •

• DEBORAH DE LUCA •

• NORA GANTENBRINK •

• STORMZY • SCIENCE SLAM •

• PALAYE ROYAL • BUNKER SLAM •

• L’ECLAIR • ICON FOR HIRE •

• OTHERCULT • FAIRYTALE •

uebelundgefaehrlich.com





Wer Tresen

kann, ist klar im

Vorteil.

Hamburger Abendblatt Ticketshop Altona Mercado Ottenser Hauptstraße 10,

Theaterkasse Schumacher Kleine Johannisstraße 4, St. Pauli Office Wohlwillstraße 1,

Kartenhaus Gertigstraße 4, Hamburger Abendblatt Ticketshop Wandsbek Quarree 8-10,

Radio Hamburg Ticket Center HBF Wandelhalle Glockengießerwall 8,

Bergedorfer Zeitung Ticketshop CCB Weidenbaumweg 21

Impressum

Redaktionelle Begleitung

Nadine Wenzlick

3 04.12.19

Marketing

Marcel Riesenweber

clubplan@clubkombinat.de

Herausgeber Clubplan

Clubkombinat Hamburg e.V.

Kastanienallee 9

20359 Hamburg

Inhaltlich verantwortlich gemäß

Paragraph 6 MDStV: Thore Debor

Grafik & Satz

Jennifer Große-Erwig,

Andreas Dude

www.aussenwelle.de

Vertrieb

Telefon: 040.235 18 357

Telefax: 040.235 18 885

kontakt@clubkombinat.de

www.clubkombinat.de

Ust-Id Nr.: DE258339427

Projektkoordination

Lucas Paradies

paradies@clubkombinat.de

Fotos/Illustration

S. Hegenberg/I. Kuhlcke-Schmidt (S.19)

Auflage Clubplan 12.000 Stück

Gedruckt von

„Bartelsdruckt.“ auf FSC-Mix-Papier

Hamburg, Stand: Januar 2020


Ab sofort erhätlich!

St. Pauli Office // Wohlwillstraße 1


Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine