Tara Namaste Foundation

markgmw

Tara Namaste Foundation. Wirksame Unterstützung für Nepal. Von Mensch zu Mensch. Von Herz zu Herz.

Wirksame Unterstützung für Nepal

Dort, wo die grossen Hilfsprojekte nicht hinreichen, setzen wir uns ein

Sorgen auch

Sie für strahlende

Augen!

Spendeninfos in

der Broschüre.

Von Menschen zu Menschen. Von Herz zu Herz.

www.tara-namaste.com


Aktuelle Tara Namaste-Projekte in Wort und Bild

Unterstützen Sie durch Ihre Spende die Kinder in Nepal, damit diese ein neues Zuhause

bekommen und nicht mehr gezwungen sind auf der Strasse zu leben, zu betteln,

irgendwo in der Kinderarbeit verschwinden oder sogar als Sklaven ausgenutzt werden.

2


3


Projekt Waisenhaus in Birtamod ( Bezirk Jhapa ) 2010

Situation:

Unser Waisenhaus liegt in Birtamod, Bezirk Jhapa, ganz

im Südosten Nepals. Es ist eine Gegend, in die sich kaum

Touristen verirren und wo die Menschen zum Teil in extremer

Armut leben. Unsere Kinder wohnen aktuell in

gemieteten Räumlichkeiten, wo sie zusammen aufwachsen,

essen, lernen und spielen. Betreut werden sie von

uns angestellten Frauen, welche abwechselnd rund um

die Uhr anwesend sind. Neben Essen, Kleidern und allen

wichtigen Dingen werden sie bei Bedarf medizinisch betreut

und die meisten von ihnen können gratis in einer

der Privatschulen in Birtamod zum Unterricht gehen.

Die Kinder kommen alle, soweit wir das eruieren können,

aus der Region Jhapa.

Tara Namaste-Ziele:

2019 durften wir mit unseren Kindern dank grosszügiger

Spenden von Land und Geld in unser eigenes Waisenhaus

einziehen. Unser nächster Schritt in Birtamod ist

In Nepal gibt es tausende Strassenkinder. Viele verlieren

ihre Eltern durch Unfälle auf der Strasse oder bei der

Arbeit in den Bergen, wo sie durch Naturkatastrophen

und bei Abstürzen ums Leben kommen. Andere werden

ganz einfach auf der Strasse ausgesetzt, weil die Familien

sie durch die grosse Armut nicht mehr ernähren

können – in der Hoffnung, dass sie von jemand anderem

aufgenommen werden. So kommen auch zu uns jeden

Monat neue Kinder, die wir entsprechend unseren Möglichkeiten

in Bezug auf Platz und Geld für eine kürzere

oder längere Zeit betreuen.

nebst der laufenden Finanzierung des Projekts die Vergrösserung

unseres Waisenhauses, damit wir mehr Kinder

unterbringen und betreuen können.

4


5


6

Waisenhaus in Birtamod


Waisenhaus in Birtamod

7


Das verheerende Erdbeben 2015

Im April und im Mai 2015 wurde Nepal von

zwei grossen Erdbeben heimgesucht

Dem verheerenden Erdbeben von 2015 folgten mehr als

300 weitere, kleinere Beben. Tausende Menschen verloren

ihr Leben – und viele weitere tausend Menschen

verloren ihr Heim und ihre Existenzgrundlage. Die Tara

Namaste Foundation reiste drei Monate nach der Katastrophe

nach Nepal, um in stark betroffenen Gebieten Soforthilfe

zu leisten mit Nahrung, Decken und Notunterkünften.

Unsere Unterstützung führte uns auch nach Ghyalchok

im Bezirk Gorkha, zirka 3 1/2 Stunden von der Hauptstadt

Kathmandu entfernt. Es ist eine eher ärmliche Gegend,

wo die Familien weit verstreut wohnen. Viele bewirtschaften

ein kleines Stück Land. Davon ernähren sie

sich und können manchmal etwas davon auf dem Markt

verkaufen.

Als am 25. April 2015 die Erde in Nepal zum ersten Mal

bebte, war eines der zwei Epizentren im Bezirk Gorkha.

Viele Häuser fielen in Sekundenschnelle zusammen wie

Kartonschachteln. Tausende Menschen und Tiere kamen

ums Leben. Von Glück darf man sprechen, dass

dieser Tag ein Samstag war und darum in Ghyalchok

schulfrei war, denn auch das grosse Schulgebäude fiel

innert Sekunden komplett zusammen. Weitere Gebäude

wurden so stark beschädigt, dass sie seither aus Sicherheitsgründen

nicht mehr benutzt werden können.

Seit dem Erdbeben 2015 hat die Tara Namaste Foundation

ein zweites Hauptprojekt in Ghyalchok aufgebaut: Die

fortlaufende Unterstützung der Shree Patal Devi Schule,

das Ermöglichen des Schulbesuches von Kindern aus

sehr armen Verhältnissen, sowie weitere direkte Hilfe

für verschiedene Familien in der Region.

8


9


Unterstützung für die Shree Patal Devi Schule in Ghyalchok

Vom Erdbeben zerstört – Tara Namaste leistet Soforthilfe

Tara Namaste-Hilfe:

Die Tara Namaste Foundation hat als Soforthilfe neues

Schulmaterial für die über 200 Schülerinnen und Schüler

organisiert und eine neue Wasserleitung finanziert.

Im gleichen Zeitraum wurde ein provisorisches Schulgebäude

aus Bambus und Wellblech erstellt.

Die Tara Namaste Foundation unterstützt seit dem Erdbeben

2015 die Shree Patal Devi Schule mit Unterrichtsmaterial

für 200 Kinder und bezahlt für alle Schülerinnen

und Schüler:

––

den Englischunterricht

––

das Mittagessen

––

Schulmaterial wie Hefte,

Schreibmaterial und Lernbücher

––

Schulkleidung

Situation:

Nach dem Erdbeben 2015 haben wir bei unserem ersten

Besuch der Schule ganz und halb zerfallene Gebäude

vorgefunden sowie eine nicht funktionierende Wasserleitung.

Der Schulunterricht fand auf dem freien Platz

statt, an der prallen Sonne. Bei über 40 Grad.

Die Menschen sind für diese anhaltende Hilfe unendlich

dankbar. Denn ausser den Besuchern aus der Schweiz,

die unmittelbar nach dem Erdbeben mit entsprechender

Unterstützung vor Ort eintrafen, ist nach dem Erdbeben

in Ghyalchok keine Hilfe mehr eingetroffen.

10


Die Shree Patal Devi Schule ist die einzige Schule

in der Gegend und wird von über 200 Schülerinnen

und Schülern besucht. Für viele der armen

Familien im Bezirk ist diese Schule die einzige

Möglichkeit, ihre Kinder in den Unterricht zu

schicken. Auch wenn die staatliche Schule kein

Schulgeld verlangt, ist es für viele Familien nicht

möglich, das Schulmaterial, die Schulkleidung

und die Mittagessen zu bezahlen.


Shree Patal Devi Schule in Ghyalchok

Vor der Unterstützung:


Shree Patal Devi Schule in Ghyalchok

Was Tara Namaste bewirkt:

13


Direkte Unterstützung für sechs Familien in Ghyalchok

Situation:

In derselben Gegend unseres Schulprojekts unterstützen

wir sechs Familien, damit die Kinder die Schule besuchen

können. Wir übernehmen die Kosten für den Besuch

der Schule, für die Ausbildung, Kleidung, Nahrung,

Medizin etc.

Fünf dieser Familien haben keinen Vater mehr. Diese

sind bei Unfällen ums Leben gekommen oder seit Jahren

verschwunden. Die Mütter sind auf sich alleine gestellt

und versuchen, die Familie zu ernähren, mittels einem

kleinen Stück Land, wo sie Reis, Kartoffeln und Gemüse

anbauen.

Tara Namaste-Ziele:

Die Tara Namaste Foundation wird die Kinder dieser Familien

begleiten und unterstützen, bis sie das Studium oder

die Ausbildung abgeschlossen haben. Gleichzeitig sind wir

dabei, alle Häuser dieser Familien wieder instand zustellen

oder neu aufzubauen. So konnten die Familien von Sita

Wenn irgendwie möglich wird ein Teil der Ernte auf dem

Markt verkauft oder die Mütter versuchen mit kleineren

Arbeiten etwas zu verdienen. Diese Einkommen belaufen

sich pro Monat auf ein paar wenige Franken, mit

denen weitere Lebensmittel, Kleider und die Schulen für

die Kinder bezahlt werden müssen. Für ein Kind kommen

so monatliche Kosten von 30 bis 40 Franken zusammen,

welche für keine der Mütter zu schaffen ist.

Bei einer Familie konnte der Vater zudem aufgrund einer

Krankheit über eine längere Zeit nicht arbeiten. Selbstredend,

dass auch diese Familie ihr Haus beim Erdbeben

verloren hat.

Das Erdbeben hat die Lage aller dieser Familien ohnehin

nicht leichter gemacht. Die kleinen und sehr einfach

gebauten Häuser sind schwer beschädigt oder komplett

in sich zusammen gefallen.

Shrestha und Bimala Shrestha bereits wieder in ein neues

Zuhause einziehen – erdbebensicher gebaut, dank Ihrer

Hilfe, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Tara

Namaste Foundation.

14


15


Familie Sita Shrestha –

von Tara Namaste Foundation unterstützt

Mutter Sita Shrestha mit drei Söhnen:

––

Sabin Shrestha, 16 Jahre, besucht die 11. Klasse

––

Nabin Shrestha, 14 Jahre, besucht die 7. Klasse

––

Asbin Shrestha, 12 Jahre, besucht die 6. Klasse

Situation:

Der Ehemann von Sita Shrestha und Vater der Familie

ist verschollen. Die Mutter besitzt ein kleines Stück Land

und hat zudem etwas Land dazu gemietet, um Gemüse

und Reis anzubauen. Ihr Haus wurde beim Erdbeben

komplett zerstört. Bei unserem ersten Besuch lebte die

Familie im Stall.

Tara Namaste-Ziele:

2015 veranlassten wir, dass für die Familie umgehend eine

würdigere Notunterkunft erstellt wurde. Ende 2018 durfte

dann Sita Shrestha mit ihren drei Söhnen in ihr neues

Haus einziehen, das von der Tara Namaste Foundation finanziert

wurde. Zudem unterstützen wir jedes der drei

Kinder.

16


17


Familie Bimala Shrestha –

von Tara Namaste Foundation unterstützt

Grossmutter Sumitra Shrestha und Mutter Bimala

Shrestha mit vier Kindern:

––

Sohn Ishor Shrestha, 25 Jahre, im Studium

––

Tochter Kopila Shrestha, 23 Jahre, im Studium

––

Tochter Sangita Shrestha, 21 Jahre, im Studium

––

Sohn Suresh Shrestha, 20 Jahre, im Studium

18

Situation:

Der Ehemann von Mutter Bimala Shrestha kam bei einem

Unfall ums Leben. Die Familie bewirtschaftet ein

eigenes, kleines Stück Land für den Anbau von Reis und

Gemüse zum Eigenbedarf. Um die Familie ernähren zu

können, haben sie Land dazu gemietet. Ihr Haus war

nach dem Erdbeben nicht mehr bewohnbar. Bei unserem

ersten Besuch lebte die Familie in einem unbewohnbaren,

einsturzgefährdeten Haus.

Tara Namaste-Ziele:

2015 veranlassten wir, dass für die Familie eine Notunterkunft

gebaut wurde. Ende 2018 konnte die sechsköpfige

Familie in ein neues Haus einziehen, das von der Tara

Namaste Foundation teilfinanziert wurde. Zudem unterstützen

wir die vier Kinder.


19


Familie Hira Shrestha –

von Tara Namaste Foundation unterstützt

Mutter Hira Shrestha mit zwei Söhnen:

––

Ravi Shrestha, 16 Jahre, besucht die 9. Klasse

––

Jiban Shrestha, 15 Jahre, besucht die 9. Klasse

Situation:

Der Ehemann von Hira Shrestha ist verschollen. Die Familie

besitzt für den Eigenbedarf ein kleines Stück Land

für den Anbau von Reis und Gemüse. Sie leben alle in

einem Raum, in sehr ärmlichen Verhältnissen und benutzen

anfangs zum Kochen lediglich eine Feuerstelle.

Tara Namaste-Ziele:

Aktuell unterstützt die Tara Namaste Foundation die Familie

mit neuen Küchenutensilien, unterstützt die beiden

Kinder und hat zum Ziel, ihnen ein neues Haus zur Verfügung

zu stellen.

20


21


Familie Sansani Gaire –

von Tara Namaste Foundation unterstützt

Mutter Sansani Gaire mit vier Kindern:

––

Tochter Mandira Gaire, 24 Jahre, im Studium

––

Tochter Anita Gaire, 20 Jahre, im Studium

––

Sohn Ravi Gaire, 18 Jahre, besucht die 12. Klasse

––

Sohn Kiran Gaire, 15 Jahre, besucht die 10. Klasse

Situation:

Der Ehemann von Mutter Sansani Gaire kam bei einem

Unfall ums Leben. Die Familie bewirtschaftet für den

Eigenbedarf ein kleines Stück Land mit Reis und Gemüse.

Ihr Haus war nach dem Erdbeben nicht mehr bewohnbar.

Bei unserem ersten Besuch lebte die Familie in

einem unbewohnbaren, einsturzgefährdeten Haus.

Tara Namaste-Ziele:

Die Familie lebt aktuell immer noch im unbewohnbaren,

einsturzgefährdeten Haus. Unser Ziel ist es, ihnen ein

neues Haus zur Verfügung zu stellen. Zudem unterstützen

wir die vier Kinder.

22


23


Familie Regmi –

von Tara Namaste Foundation unterstützt

Vater Govinda Regmi und Mutter Sita Regmi

mit zwei Kindern:

––

Tochter Anusha Regmi, 16 Jahre, besucht die 12. Klasse

––

Sohn Anush Regmi, 13 Jahre, besucht die 9. Klasse

Situation:

Der Vater war lange krank und konnte dadurch kein Einkommen

erwirtschaften. Sie besitzen ein kleines Stück

Land für den Anbau von Reis und Gemüse zum Eigenbedarf.

Ihr Haus wurde beim Erdbeben komplett zerstört.

Bei unserem ersten Besuch lebten sie im Stall.

Tara Namaste-Ziele:

2015 veranlassten wir, dass für die Familie eine Notunterkunft

erstellt wurde. Sie leben aber zum Teil noch immer

über dem Stall. Unser Ziel ist es, ihnen ein neues Haus zur

Verfügung zu stellen. Zudem unterstützt die Tara Namaste

Foundation die beiden Kinder.

24


25


Familie Adu Kumari Thapa –

von Tara Namaste Foundation unterstützt

Mutter Adu Kumari Thapa mit zwei Kindern:

––

Tochter Sabita Thapa, 18 Jahre, besucht die 8. Klasse

––

Sohn Sandesh Thapa, 16 Jahre, besucht die 8. Klasse

Situation:

Der Ehemann von Mutter Adu Kumari Thapa ist bei einem

Unfall gestorben. Die Familie baut auf einem kleinen

Stück Land für den Eigenbedarf Reis und Gemüse

an. Sohn Sandesh Thapa hat jeweils vor und nach der

Schule Steine aufgeladen – das war das einzige Einkommen

der Familie. Bei unserem ersten Besuch lebten sie in

einem Schuppen.

Tara Namaste-Ziele:

Die Familie lebt immer noch in einem Schuppen. Unser

Ziel ist es, dass sie so bald als möglich in ein neues Haus

ziehen können. Zudem unterstützt die Tara Namaste

Foundation die beiden Kinder.

26


27


Tara Namaste Foundation

Wer wir sind und was wir tun

Sichere Grundlage

Tara Namaste wurde 2010 als gemeinnütziger Verein gegründet,

mit dem Zweck, Menschen in Nepal mit Herz

Gründe für Nepal

Nepal gehört zu den ärmsten Ländern unserer Erde, soziale

staatliche Institutionen gibt es nicht. In den grösseren

und von Touristen viel besuchten Städten wie

Kathmandu, Pokhara oder Chitwan gibt es seit Jahren

viele Hilfsprojekte, doch ausserhalb dieser Gegenden ist

praktisch keine Unterstützung vorhanden. Tara Namaste

hat sich deshalb entschieden, abseits der Touristenströme

zu helfen. 2010 wurde der Verein «Tara Namaste

Balgram» im Südosten von Nepal gegründet, welcher

seitdem Waisenkinder aufnimmt und betreut.

Durch das grosse Erdbeben im April 2015 hat sich unser

Engagement auf die Hilfe der Betroffenen in den Erdbebengebieten

erweitert. So haben wir als Ersthilfe Familien

unterstützt mit Lebensmitteln und Decken sowie

und Liebe zu unterstützen. 2019 ist der Verein in die Stiftung

«Tara Namaste Foundation» übergegangen.

Schulen in den am stärksten zerstörten Gebieten mit

provisorischen Schulgebäuden, Unterrichtsmaterial und

einer neuen Wasserleitung. Langfristig unterstützen wir

Familien in der Grundversorgung, der Ausbildung der

Kinder und dem Wiederaufbau ihrer beim Erdbeben zerstörten

Häuser.

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Unterstützung

der Shree Patal Devi Schule in Ghyalchok. Tara Namaste

unterstützt einerseits direkt die Schule und andererseits

26 Mädchen und Knaben. Den Kindern wird alles finanziert,

damit sie die Schule besuchen können, auch ein

tägliches Mittagessen, da sich ihre Familien keine Verpflegung

leisten können. Zudem finanziert Tara Namaste

für die 26 Kinder die weiterführenden Stipendien.

28


Direkthilfe, die wirkt

Aufgrund mehrmaliger Reisen in Nepal konnten wir

gute und vertrauenswürdige Kontakte herstellen. Dadurch

haben wir die Gewissheit, dass alle gespendeten

Gelder direkt den jeweiligen Menschen zugutekommen.

Durch die offizielle Registrierung und das Eintragen des

Sorgfältige Kontrolle vor Ort

Um zu gewährleisten, dass die Spenden am richtigen

Ort eingesetzt werden, fliegen wir periodisch nach Nepal

und kontrollieren die verschiedenen Projekte. Unsere

Vereins in Nepal ist auch die Kontrolle durch die dort ansässigen

Behörden sichergestellt. Im Weiteren sind alle

von unseren Projekten begünstigten Kinder ebenfalls bei

den Behörden des Landes registriert.

Sorgsamer Umgang mit Geldern

Sämtliche Kosten der Tara Namaste Foundation für

Or ganisation, Reisen, Werbung etc. werden von privater

Seite bezahlt. Dadurch garantiert unsere Stiftung,

dass jeder gespendete Betrag zu 100 Prozent den unterstützten

Menschen zugutekommt. Deshalb verzichten

wir auch ganz bewusst auf Gütesiegel wie zum Beispiel

«Zewo», um alle gespendeten Gelder zu 100 Prozent direkt

in Nepal einzusetzen.

Reisen (Flug, Unterkunft, Auto etc.) werden von privater

Seite bezahlt. Über alle Projekte berichten wir laufend

auf der Website www.tara-namaste.com.

Alle Spenden ab 100 Franken werden automatisch per Ende des Jahres (Dezember/Januar) verdankt, mit entsprechender

Spendenquittung und einem Gruss aus Nepal.

Mit einem herzlichen Namaste!

29


Tara Namaste wird unterstützt von:

Wiederkehr Recycling AG, Waltenschwil: Die Wiederkehr Gruppe ist seit 1959 spezialisiert

auf die Rückgewinnung von wiederverwertbaren Metallen und Kunststoffen aus

Schrott, Industrieabfällen und Zivilisationsabfällen. Dazu setzt das international aktive

Unternehmen mit Hauptsitz in Waltenschwil die modernsten Technologien ein und

arbeitet mit den besten Fachspezialisten zusammen. Die Wiederkehr Recycling AG ist

massgeblich an der Gründung und am Erfolg von Tara Namaste beteiligt.

www.wierec.com

Reflextra-Reflexologie TCM, Wohlen: Durch das punktgenaue Stimulieren von Reflexpunkten

/ -zonen wird der Körper zur Gesunderhaltung oder Selbstheilung angeregt.

Blockaden können gelöst, Symptome zum Verschwinden gebracht und schwache

Organ-, Knochen- oder Gewebestrukturen gestärkt werden. Reflextra bietet eine ganzheitliche

Reflexologie-Methode an, die sich grundsätzlich von der bekannten Fussreflexzonenmassage

unterscheidet und sich auf die drei Wissensgebiete Reflexologie,

traditionelle Chinesische Medizin und Anatomie abstützt. www.reflextra.ch

Adriana Mayaling-Lloyd, Med. Massagepraxis EFA, EMR/ASCA anerkannt,

Untereggen: «Bleibendes Glück finden wir nur in der Vereinigung mit dem göttlichen

Selbst.» Meine Kompetenzen liegen im Erfassen von komplexen Zusammenhängen.

Ich begleite die Menschen bei der Umsetzung der Therapievorschläge und unterstütze

sie auf dem Weg, Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen. Mit grosser

Liebe und tiefem Verständnis für die ganzheitliche Art der alternativen Medizin arbeite

ich mit Freude und voller Respekt für und mit den Menschen.

www.adriana-mayling-lloyd.ch

30


Impressionen des letzten Besuchs in Nepal

31


Schenken auch Sie Glück in Nepal mit einer Spende

Ausgabe 10-2019-Nepal, DE

marketingwerkstatt.ch

Um Tara Namaste zu unterstützen, können Sie:

… eine Spende überweisen. Der Betrag ist frei wählbar.

… eine Patenschaft übernehmen. Mit einem fixen Betrag von 450 Franken pro Jahr oder 20 Franken

pro Monat. Anmeldung per Einzahlung mit entsprechendem Vermerk via Website oder Mail.

Spendenkonto Liechtenstein:

SIGMA Bank AG

FL-9494 Schaan

IBAN: LI88 0881 2105 0461 7100 0

BIC / SWIFT: VOAGLI22XXX

Begünstigte: TARA NAMASTE FOUNDATION

c/o CSC Company Structure Consulting AG

Landstrasse 63, FL-9490 Vaduz

Spendenkonto Schweiz:

Neue Aargauer Bank AG

CH-5610 Wohlen

IBAN: CH87 0588 1181 3776 9100 0

BIC / SWIFT: AHHBCH22XXX

Begünstigte: TARA NAMASTE FOUNDATION, Vaduz

Zweigniederlassung Fahrwangen

Bündtenstrasse 25, CH-5615 Fahrwangen

Jeder Beitrag ist wertvoll – und generell gilt: Jeder gespendete Franken geht zu 100 Prozent an die ärmsten

Menschen in Nepal. Die unendlich grosse Dankbarkeit dieser Menschen ist jeder Spenderin, jedem Spender

gewiss. Alle Spenden ab 100 Franken werden automatisch per Ende des Jahres (Dezember / Januar)

verdankt, mit entsprechender Spendenquittung und einem Gruss aus Nepal.

Hauptsitz:

Tara Namaste Foundation

c/o CSC Company Structure Consulting AG

Landstrasse 63 · 9490 Vaduz

Niederlassung Schweiz:

Tara Namaste Foundation

Bündtenstrasse 25

5615 Fahrwangen

info@tara-namaste.com

www.tara-namaste.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine