Sportverein Langkampfen Vereinskurier 2019

brandstift

Berichte aller Sektionen des SV Langkampfen über das vergangene Jahr 2019.

1

VEREINSKURIER

2019

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Sportverein

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen

Langkampfen


Wir gratulieren ...

Zum 40. Geburtstag

Ellmerer Jürgen 19.01.

Ellmerer Katharina 24.04.

Kogler Marianne 04.03.

Marksteiner Georg 03.06.

Praschberger Stefan 24.06.

Schauer Florian 20.10.

Schellhorn Daniela 03.08.

Steiner Christine 13.12.

Vegh Tibor 01.11.

Werlberger Stefanie 20.08.

Zum 50. Geburtstag

Embacher Richard 02.10.

Farbmacher Claudia 04.09.

Gruber Martina 11.12.

Höller Sabine 17.08.

Kaufmann Alexandra 08.12.

Mayr Anton 04.11.

Mayr Maria 12.05.

Paulitsch Michael 02.05.

Pfl uger Markus 06.07.

Spenger Michael 04.03.

Wille Beatrix 19.07.

Winderl Elfriede 30.06.

Winkler Franziska 21.09.

Zum 60. Geburtstag

Berger Helmut 23.04.

Huber Horst 08.05.

Kapfi nger Hans-Peter 14.09.

Mayr Peter 03.06.

Mitterer Egon 14.12.

Zum 70. Geburtstag

Bichler Hermann 14.11.

Fuchs Marianne 06.08.

Gasser Gernot 28.12.

Kogler Klaus 06.05.

Thaler Rudolf 14.04.

Zum 75. Geburtstag

Farbmacher Anton 26.07.

Heiss Sebastian 15.03.

Karrer Georg 27.11.

Pfl uger Franz 12.07.

Praschberger Ludwig 16.09.

Schwaiger Ernst 13.01.

Weber Waltraud 08.03.

Winderl Anna 04.01.

Zum 80. Geburtstag

Egger Ernst 15.05.

Holzmann Marianne 09.12.

Kruckenhauser Richard 18.08.

Osterauer Marianne 17.04.

Rückl Christl 12.07.

Zum 85. Geburtstag

Mayr Heinrich 22.10.

Zum 90. Geburtstag

Bichler Leni 21.05.

Karrer Franz 12.12.

Impressum: Für den Inhalt verantwortlich: Stock Roland, 6336 Langkampfen / Gestaltung und Druck: Brandstift, 6336 Langkampfen

2


Sport ist Freude an der Bewegung

Quo vadis?

Diese Frage stelle ich mir in letzter

Zeit immer häufiger. Wohin führt

dieser von uns allen eingeschlagene

Weg?

Mittlerweile ist dieser Weg sehr steinig

und holprig geworden. Am Horizont

verläuft er sich ins Ungewisse. Deshalb

stellen sich mir die Fragen: Wer bestimmt

den Verlauf dieses Weges? Ist der

Wegbauer die Gemeindeführung? Ist es

der Grundeigentümer oder bestimmen

mittlerweile die für unsere Gemeinde so

reichtumsbringenden Großkonzerne?

Wie bereits von mir in unserer letzten

Ausgabe des Vereinskurier angesprochen,

hat die sportliche Nachwuchsarbeit

in unserer Gemeinde einen sehr hohen

Stellenwert. Dieses will ich absolut

nicht in Frage stellen! Dennoch scheint

all das, was in sechs Jahrzehnten von

Idealisten mühsam aufgebaut worden

ist, zu schwinden. Es liegt leider nicht

in meiner Macht, über den Erhalt dieser

gesellschaftsnotwendigen Einrichtung zu

bestimmen.

Also die Frage: Quo vadis?

Diese Wegführung muss immer noch die

Gemeinde bestimmen. Aber, wer ist die

Gemeinde? Die Gemeinde sind wir!!!

Trotz all den Hürden im Jahr 2019 bzgl.

des Existenzbestandes des Sportplatzareals

darf ich nicht vergessen danke zu

sagen. Dank all meinen zahlreichen, ehrenamtlichen

und unermüdlichen Helfern

in den 7 Sektionen, meinen Funktionären,

der TIROLER SPORT UNION und der

Gemeinde Langkampfen. DANKE

Ich wünsche allen Langkampfnern

alles Gute und vor allem Gesundheit

im neuen Jahr 2020.

NICHT VERGESSEN:

DU BIST DIE GEMEINDE!

Roland Stock

Obmann Sportverein Langkampfen

3


Sektion Damen- & Herrengymnastik

WER RASTET, DER ROSTET!

So blieben wir auch heuer wieder unserem

Motto treu und trafen uns zu zahlreichen

Stunden, um uns in der freien Natur

oder in der Sporthalle zu bewegen.

Unsere Nordicwalking Gruppe war diesen

Sommer besonders aktiv und konnte zahlreiche

Seeumrundungen verbuchen. Bei

hochsommerlichen Temperaturen wurde

diese Aktivität sogleich mit erfrischendem

Schwimmen kombiniert. Wer uns kennt

weiß natürlich, dass auch 2019 die Geselligkeit

nicht zu kurz gekommen ist. Mittlerweile

traditionell gönnen wir uns jedes Jahr einen

kleinen Ausfl ug, der uns heuer mit dem

Bus zuerst auf den „Bergisel Sky“ und dann

nach Mühlendorf im schönen Gschnitztal

führte. Ein toller Tag bei herrlichem Herbstwetter.

Nochmals ein Dankeschön den Organisatoren.

Wir bieten ein Bewegungsangebot

für jung und alt, groß oder klein, M, L,

XL und XXL, weiblich oder männlich, ...

Ein herzliches Dankeschön an mein Team

und dem Ausschuss des SVL für die gute

Zusammenarbeit.

Ich wünsche allen schöne Weihnachtsfeiertage

und ein gesundes, friedvolles Jahr

2020.

Mit sportlichen Grüßen

Mayr Erika

Unsere Übungszeiten

in der Volksschulhalle in Unterlangkampfen

Montag:

19.00 - 20.00 Haltungsturnen / Rückengymn.

20.00 - 21.00 Männergymn. / Haltungsturnen

21.00 - 22.00 Hallenfußball

Dienstag:

13.00 Freilufttraining

Treffpunkt: Neue Mittelschule

Mittwoch:

19.00 - 20.00 Bauch-Beine-Po:

Hantel + Bänder + Ball

20.00 - 21.00 Bauch-Beine-Po:

Hantel + Bänder + Ball

4


Sektion Badminton

Bei den Mannschaftsmeisterschaften

spielen wir dieses Jahr gegen die

Mannschaften Kitzbühel I und II, sowie

Nußdorf-Debant. Im jährlichen Finale

in Innsbruck werden wir auf die anderen

Tiroler Mannschaften treffen und

kämpfen um eine gute Endplatzierung.

Auf den Hobbyturnieren in Tirol, Bayern

und sogar Baden-Württemberg ist unser

Team heuer wieder häufi g vertreten. Es

wurden Turniere in Halfi ng, Altenmarkt,

Waakirchen, Marquartstein, Chieming,

Raubling und Kitzbühel gespielt, ein Turnier

in Wangen steht im Dezember noch

an. Auch unser alljährliches Schleiferlturnier

wurde wieder von zahlreichen Spielern

aus dem In-und Ausland besucht.

Bei den diesjährigen Tiroler Seniorenmeisterschaften

in Innsbruck konnte in

der Kategorie O35 der 2. Platz im Damen-

Doppel, der 3. und 5. Platz im Damen-

Einzel sowie der 3. Platz im Mixed nach

Hause gebracht werden.

Im März wurden zu Lehrzwecken die

Swiss Open in Basel besucht. Bei den

Spielen auf höchstem Niveau konnten

wir uns ansehen, wie Badminton bei den

Weltmeistern gespielt wird.

Wir wünschen allen Sektionen eine

erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Bernhard Atzl

5


Sektion Plattenwerfen

Das Jahr 2019 war für die Plattenwerfer

Sektion überschattet vom Tod unseres

lieben Freundes und Gründungsmitglieds

Bichler Hermann sen.

Hermann Bichler war über Jahrzehnte

lang einer unserer besten Plattenwerfer,

bei einer Reihe von Turniersiegen war er

als „Masser“ (jener der für die Mannschaft

den ersten Wurf macht) der Vater des Erfolges.

Nebenbei war Hermann noch unser

„Finanzminister“ seine Kassaberichte,

noch in brillanter Handschrift ausgeführt,

waren an Korrektheit nicht zu übertreffen.

In den rund dreißig Jahren gab es kaum

einen Trainingstag an dem Hermann

nicht mit uns auf dem Plattenwerfer-Platz

stand, es musste schon etwas Besonderes

passiert sein das ihn vom Plattenwerfen

abgehalten hätte. Auch bei den „Nachbesprechungen“

in unserer Plattlerkammer

war Hermann gerne dabei, um bei einem

Bierchen oder einen Gläschen Wein die

anfallenden Tagesthemen zu besprechen.

Hermann du wirst uns fehlen!

Nachdem für den Plattenwerfer Landesverband

Tirol kein Vorstand sich zur Wahl

stellte, wurde der Landesverband für ein

Jahr ruhend gestellt, somit wurde 2019

keine Landesmeisterschaft ausgetragen.

Trotzdem waren es noch sieben Turniere

an denen wir teilgenommen haben, einen

großen Erfolg konnten wir leider nicht landen,

aber wir waren fast immer an den

vorderen Plätzen zu fi nden.

18. Mai Turnier in Kirchdorf 3. Platz in

der Vorrundengruppe, gesamt 6. Platz.

29. Juni Turnier in Schleching 2. Platz

in der Vorrundengruppe, gesamt 4. Platz.

20. Juli Bundesmeisterschaft in Schärding

14. Platz.

20. Juli Turnier in Niederndorferberg,

dort wurde unsere zweite Mannschaft

leider Letzter.

27. Juli Turnier in der Kelchsau 2. Platz

in der Vorrundengruppe, gesamt 4. Platz.

25. August Grenzlandturnier in Kössen,

Platz 6 von 48 Mannschaften.

29. September Turnier Grattenbrücke

Platz 6 in der Vorrundengruppe, gesamt

6. Platz.

Im August haben wir einen Ausfl ug zur

Schopperalm in Kiefersfelden gemacht,

wo wir auf einer Sandbank am Gießenbach

ein verschärftes Auswärtstraining

mit anschließenden gemütlichen Beisammensein

abgehalten haben.

Am 4. Oktober haben wir nachträglich den

80sten Geburtstag von Hermann Karrer

gefeiert, dabei haben wir die Vereinsmeisterschaft

2019 ausgetragen. Vereinsmeister

wurde Pfl uger Günter vor Steiner Hans

und Walcher Toni. An dieser Stelle nochmals

die besten Glückwünsche an „Karrer

Hermann“ zum 80sten Geburtstag.

Die Plattenwerfer brauchen Nachwuchs

(Alter egal)! Wir würden uns

freuen wenn du zum Platten werfen zu

uns kommen würdest. Trainingszeiten

Mittwoch und Freitag um 17:00 Uhr.

Platten sind für dich vorhanden.

Die Sektion Plattenwerfen des

SVL wünscht allen ein schönes

Weihnachtsfest und ein erfolgreiches

und gesundes Jahr 2020!

6


Sektion Stocksport

Wieder geht ein sportlich sehr ereignisreiches

Jahr zu Ende. Unsere Herrenmannschaften

sind bei zahlreichen

Turnieren und Meisterschaften auf Eis

und Asphalt angetreten und haben dabei

3 Turniersiege und einige weitere

Top Ränge erreicht. Auch die Meisterschaften

wurden mit guten Ergebnissen

bestritten.

Sehr erfolgreich unser Andreas Karrer, der

mit der Auswahl den Tiroler Meistertitel

U23 erringen konnte. Aber auch unsere

Seniorenmannschaft mit Peter Mayrhofer,

Reinhard Karrer, Hans Mayrhofer und

Reinhold Schöpf war sehr erfolgreich. Sie

konnten den 3. Rang bei der Tiroler Landesmeisterschaft

der Senioren erobern.

Bei der gut besuchten Dorfmeisterschaft

waren heuer die Schöpfi s siegreich.

Mit dem Zugang einiger sehr talentierten

Spieler zu unserer Sektion haben wir

einen Aufschwung beim Training erlebt

und würden uns sehr über weitere Neuzugänge

freuen.

Ein herzliches Dankeschön an unseren

Harald Schellhorn für die Anfertigung des

Wanderpreises für die Vereinsmeisterschaft.

Ich möchte mich bei allen Stocksportlern,

bei den Funktionären des SVL und

bei den Sponsoren für die gute Zusammenarbeit

während des ganzen Jahres

bedanken und wünsche Euch allen ein

gesegnetes Weihnachten und ein erfolgreiches

Jahr 2020.

Helmuth Daum

7


Sektion Klettern

Das heurige Vereinsjahr begann mit

dem Ausprobieren spannender neuer

Kletterrouten in der Halle, die von vielen

fleißigen Händen über die Weihnachtszeit

errichtet wurden. Danke an alle, die

mitgeholfen und sich dieser anstrengenden,

schweißtreibenden Arbeit gestellt

haben!

So war die heurige Hallensaison wieder

einmal eine großartige Bereicherung und

Ergänzung zum Klettern im Freien.

Schon aus Tradition wurde die Outdoor-

Saison zur Osterzeit auf der griechischen

Insel Kalymnos begonnen. Die Berichte

der Teilnehmer/innen waren einheitlich

von großer Begeisterung geprägt, und es

wurde beschlossen, auch im kommenden

Jahr diesem Kletterparadies wieder einen

Besuch abzustatten.

Gemeinsam klettern, feiern, entspannen,

klettern..., und vor allem die herrliche Natur,

die Gastfreundschaft und das mediterrane

Essen genießen. Ein Leben, wie es

schöner wohl kaum sein kann.

Im gleichen Stil ging es dann im Sommer

weiter, als wir eine Vereinsfahrt in die

fränkische Schweiz unternahmen, wo wir

die griechische mit der fränkischen Gastfreundschaft

tauschten und auch dort wieder

das Leben in fast allen Facetten genießen

durften. Da tagelanges Klettern

ziemlich an die Substanz geht erfreuten

wir uns zwischendurch bei

einem Bootsausfl ug mit Paddelbooten,

wo wir unser seemännisches

Geschick in spaßigem Wettstreit unter

Beweis stellen konnten.

Nach weiteren sommerlichen Out-

door-Vergnügungen begann Anfang

September wieder die Hallensaison.

Wetterbedingt etwas zögerlich, dafür

ersparten sich die Hallenkletterer das

früher häufi ge „Gedränge“. Die Anzahl

der erwachsenen Kletterer in der Halle

ist allgemein etwas geschrumpft, dafür

erfreut sich das Jugendklettern und

das Eltern-Kind-Klettern umso größerer

Beliebtheit und eines regen Zuspruchs.

Hier sei den fl eißigen Helfern und Trainern,

insbesonders unserem Sektionsobmann

Mike Suitner, der sich für das

Eltern-Kind-Klettern Woche für Woche

frei nimmt, sowie unserem eifrigen Jugendtrainer

Martin Krainthaler, der es in

hervorragender Weise schafft, die Jungen

stets aufs Neue zu motivieren und an

großen Leistungen heranzuführen. Ebenso

ein großes Dankeschön sei an Martin

Jurreit gerichtet, der immer wieder einspringt,

wenn jemand gebraucht wird und

sich auch sonst rege in das Vereinsleben

einbringt.

Ein ebenso großes Dankeschön sei an Helga

Stegmayr gerichtet, die sich jahraus-jahrein

um unsere Finanzen kümmert und mit Adleraugen

unsere Schätze bewacht, damit ja

alles seinen ordnungsgemäßen Weg nimmt.

Die Sektion Klettern bedankt sich auch noch

bei der SVL-Vereinsleitung, bei der Gemeinde

und bei der Mittelschule Langkampfen für

die Unterstützung und für die hervorragende

Zusammenarbeit und wünscht allen einen

schönen Jahreswechsel und ein erfolgreiches

und unfallfreies Sportjahr 2020!

Schriftführer Heinz Fister,

Kassierin Helga Stegmayr,

Jugendtrainer Martin Krainthaler und

Sektionsobmann Michael Suitner

8


Entspannung gehört dazu: vor dem Start in die nasse Wiesent. Auch unsere Jüngsten konnten die Zeit bei unseren

fränkischen Freunden genießen.

9


Sektion Rodeln

KUNSTBAHN:

Für den Sportverein Langkampfen startete in der

Saison 2018/2019 Reinhard EGGER in der Herren

allgemeinen Klasse (Rodeln Kunstbahn)

Die Sektion Rodeln hat mit Nicolas SANDBICHLER und

Moritz SCHIEGL wieder zwei junge Nachwuchsrodler,

die in der vergangenen Saison ihre ersten Trainingsfahrten

auf der Kunstbahn absolvierten.

Betreuer: Lintner Peter, Schiegl Sepp

DIE HÖHEPUNKTE DIESER SAISON WAREN:

Weltmeisterschaft 2019 in Winterberg (GER),

25.01.–27.01.2019

Vom 25.01.–27.01.2019 fanden in Winterberg

(GER) die Weltmeisterschaften im Kunstbahnrodeln

statt. Reinhard EGGER konnte sich aufgrund seiner

Leistung in der laufenden Saison für einen der vier

Startplätze in der Herren allgemeinen Klasse qualifi

zieren. Bereits beim Sprint-Bewerb zeigte Reinhard

mit seinem 6. Platz, dass er bei dieser WM

ganz vorne mitfahren kann. In seinem Hauptbewerb

landete Reinhard mit nur einer Zehntel-Sekunde

Rückstand auf dem sensationellen 2. Platz.

Photo: www.brandstift.at

Europameisterschaft 2019 in Oberhof (GER),

08.02. – 10.02.2019

Vom 08.02. – 10.02.2019 fanden in Oberhof

(GER) die Europameisterschaften im Kunstbahnrodeln

statt. Reinhard EGGER konnte von 30

Startern bei der Herren allgemeine Klasse den

hervorragenden 4. Rang belegen und fuhr nur

knapp an einem Stockerlplatz vorbei.

10


NATURBAHN:

Es wurde auch diesen Winter wieder

versucht, die „Windschnur-Rodelbahn“

so gut wie möglich für den Rodelbetrieb

herzurichten und zu öffnen. So

stand die Rodelbahn ab Jänner für Jedermann

zur Verfügung.

„Gaudi Rod’l Rennen, 02.02.2019

Am 02.02.2017 konnte von der Sektion

Rodeln und den SVL Fußball-Bienen

wieder ein Rodelrennen organisiert und

durchgeführt werden. Bereits am Nachmittag

fand das Kinder-Rodelrennen

(Schülermeisterschaft) statt, an dem insgesamt

51 Kinder teilnahmen.

Am Abend konnte dann ein Gaudi Rod’l

Rennen für die Erwachsenen unter dem

Motto „Wer hat den schönsten Hut“

Impression vom Gaudi Rod‘l Rennen

durchgeführt werden, wobei insgesamt

29 Mannschaften (zu je 3 Teilnehmer) am

Start waren. Wie schon in den vergangenen

Jahren mussten die Teilnehmer nicht

nur beim Rodeln, sondern auch beim

Asphaltschießen und Würfeln sowie im

magischen Zelt ihr Geschick unter Beweis

stellen. Mit insgesamt 130 Startern,

vielen lustigen und originellen Hüten,

welche ebenfalls gesondert bewertet

wurden und spannenden Wettkämpfen,

können wir auf eine gelungene Veranstaltung

zurückblicken.

Abschließend möchten wir uns bei den

Sponsoren und allen bedanken, die

wieder mitgeholfen haben, dass die

Saison 2018/2019 ein Erfolg für unseren

SVL geworden ist.

Reinhard EGGER erreichte in der Saison

2018/19 folgende Platzierungen:

Bewerb Ort Datum Rang

1. WC Igls 24.11. – 10

1. WC Sprint (AUT) 25.11.18 15

2. WC

3. WC

Whistler

Mountain

(USA)

Calgary

(CAN)

30.11. –

01.12.18

07.12. –

08.12.18

3

12

4. WC Lake Placid 15.12. – 3

2. WC Sprint (USA) 16.12.18 5

5. WC

6. WC

7. WC

Königssee

(GER)

Sigulda

(LAT)

Altenberg

(GER)

05.01. –

06.01.19

12.01. –

13.01.19

01.02. –

03.02.19

8. WC Oberhof 08.02. – 4

EM (GER) 10.02.19 4

9. WC Sochi 23.02. – 25

3. WC Sprint (Rus) 24.02.19 -

WC gesamt 6

WM

2

WM Sprint

Winterberg 25.01. –

(GER) 27.01.19

6

WC Team 2

Österreichische

Meisterschaft

Tiroler

Meisterschaft

Igls

(AUT)

Igls

(AUT)

1

7

2

28.12.18 4

28.12.18 2

11


Sektion Fussball

Hinten v. li.: Markus Stöckl, Manuel Gratt, Markus Schellhorn, Manuel Spöck, Florian Horngacher, Lukas Brandstätter, Kapitän Patrick Fuchs

Mitte v. li.: Trainer Hannes Jenewein, Tobias Noggler, Jonas Ellinger, Marco Wildinger, Günther Spöck, Niklas Lenk, Christoph Winkler, Co-Trainer Mario Bamberger

Vorne v. li.: Talih Keskin, Marco Karrer, Matthias Gaun, Alexander Winderl, Fabian Kofl er, Björn Büchter, Felix Kugler

Nicht auf dem Bild: Alexander Ehrenstrasser, Markus Bichler, Alexander Hämmerle – Photo: www.brandstift.at

Die Marschrichtung überzeugt! Seit dem

Trainerwechsel und Beginn des Neuaufbaues

eines zukunftsträchtigen Teams

im letzten Sommer, bewegt sich unsere

Kampfmannschaft kontinuierlich Schritt

für Schritt vorwärts.

Dem erwartungsgemäß herausfordernden

Herbst 2018 folgte, nicht unbedingt

vorhersehbar, ein wirklich beeindruckendes

Frühjahr 2019. Unsere jungen Wilden,

rund um die handvoll erfahrenen Leitwölfe,

konnten sich im Laufe der Rückrunde vom

ursprünglichen 12. Rang schlussendlich

noch beherzt ins sichere Mittelfeld, auf den

ausgezeichneten 7. Platz, katapultieren.

Nach der kurzen Sommerpause startete

unsere Elf phänomenal in die Hinrunde der

Gebietsliga Ost 2019/20. Mit vier Siegen

und einem Remis aus den ersten fünf Partien

gelang uns ein geradezu geschichtsträchtiger

Meisterschaftsauftakt. Aufgrund

anschließender, verletzungsbedingter Ausfälle

unersetzlicher Spieler konnten wir das

extrem hohe Niveau leider nicht über die

komplette restliche Spielzeit halten. Dem

Kader fehlt noch die nötige Breite. Unsere

sehr gute Ausgangsposition auf dem

aktuell 5. Platz, mit gerade mal drei Zählern

Rückstand auf Rang 2, bietet in der

überaus ausgeglichenen Tabelle der GLO

jedoch sämtliche notwendigen Zutaten für

ein höchst spannendes, explosives Frühjahr

2020. Wenn man das Fußballspiel unseres

Teams mit dem noch vor exakt einem Jahr

vergleicht, lässt sich erahnen, wie viel Zeit,

Arbeit, Know-how und Herzblut investiert

wird, um sich Step by Step weiterzuentwickeln.

Es macht einfach Riesenspass,

bei den Spielen der begeisternden Truppe

mitzufi ebern und wir freuen uns elendig auf

alles, was noch kommen mag.

12


Bericht 1B (Reserve):

Unsere Reserve liegt nach der Hinrunde

im Herbst mit 16 erreichten Punkten auf

dem 9. Tabellenrang der Reserve Gruppe

1 und ist damit voll im Soll.

Hauptaugenmerk wird auf ausreichende

Spielzeiten hoffnungsvoller Kicker für die

Zukunft der Kampfmannschaft gelegt. Junge

Spieler, wie zum Beispiel Julian Bindhammer,

Tobias Höller oder Martin Atzl, bekommen

in unserem motivierten 2er-Team

unter der Führung von Trainer Joe Unterberger,

den letzten Schliff vor dem durchaus

herausfordernden Schritt in unseren 1ser

Kader. Aber auch Akteure, welche noch

nicht regelmäßig in den Meisterschaftsspielen

der KM berücksichtigt werden

können oder dort nur wenige Spielminuten

sammeln, profi tieren von den zusätzlichen

Möglichkeiten im wichtigen Reserveteam.

Bericht Nachwuchs:

Der Nachwuchs startete mit der Teilnahme

an div. Hallenturnieren und der Tiroler

Hallenmeisterschaft in das neue Jahr.

Dabei ist hervorzuheben, dass unsere

U13 den Tiroler Vizehallenmeister nach

Langkampfen holte.

Für unsere ca. 70 Nachwuchskids die bestmögliche

Mannschaftszusammenstellung

und Betreuung zu gewährleisten, ist unser

gemeinsames Ziel und auch eine große

Herausforderung. In Summe begleiten

und betreuen 10 ausgebildete Trainer das

ganze Jahr über Woche für Woche unseren

Nachwuchs. Die Entwicklung der Kids aus

sportlicher Sicht und auch das Stärken der

sozialen Kompetenzen ist uns ein großes

Anliegen und steht für uns vor den Spielergebnissen

und Tabellen. Wir versuchen den

Kids das Vereinsleben näherzubringen, damit

wir auch zukünftig viel Spaß am Sportplatz

Langkampfen haben werden, wenn

wir unseren selbst ausgebildeten Kickern

auf die Beine schauen können. Zu einer

gelungenen Nachwuchsarbeit gehören natürlich

auch die Unterstützung der Eltern,

der volle Einsatz der Spieler, geeignete

Rahmenbedingungen durch den SVL und

das Wohlwollen der Gemeinde Langkampfen,

worauf wir auch immer bauen können.

Weitere HIGHLIGHTS beim Nachwuchs:

• SVL- Nachwuchstrainingslager im

Sommer mit anschließendem „Zelteln“

• Nachwuchsturniere im

Frühjahr und Herbst

• Ausstattung unserer Nachwuchskids

mit neuen Trainingslaiberl

• SVL Nachwuchstag in Zuge eines

KM-Spieles mit Kinderspielprogramm

• Abschlussfahrt vom Fussballkindergarten

ins Halli Galli

• Nikolausfeier Nachwuchs

im Gemeindesaal

13


Erster Strongrace -Event 2019

Am 29.06.2019 fand zum ersten Mal das

Strongrace am Sportplatz in Unterlangkampfen

statt. Mit dem Strongrace wurde

ein Laufsportevent der besonderen

Art ins Leben gerufen, bei dem es neben

der Ausdauer auch ganz besonders auf

die Geschicklichkeit und Kraft der Teilnehmer

ankommt.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des

Rennens für Erwachsene und Jugendliche

mussten einen ca. 1,5 km langen, mit einer

Vielzahl an herausfordernden und kraftraubenden

Hindernissen gespickten, Parcours

bewältigen. Kinder absolvierten denselben

Parcours in einer abgekürzten Variante. Unter

den Hindernissen fand sich unter ande-

rem auch eine Wasserrutsche, die sich bei

den hitzigen Temperaturen als willkommene

Abkühlung für die meisten Läufer herausstellte.

Insgesamt startet 152 motivierte Laufsportler

beim ersten Strongrace, davon 48 Kinder

und 104 Jugendliche und Erwachsene.

In der Kinderwertung konnte sich Daniel

Schmidt den Sieg sichern. Bei den Erwachsenen

erreichten Kathrin Stuefer bei den

Frauen und Fritz Luchner bei den Männern

das Ziel des Parcours in Bestzeit.

Der Event wurde von der Sektion Fußball

und im Speziellen von den SVL Bienen unter

der Leitung von Bianca Werlberger und Birgit

Schiegl-Lang initiert und organisiert. Der

Parcours wurde durch Egon Mitterer Senior,

ebenfalls Mitinitiator des Strongrace, und

sein kreatives und engagiertes Streckenteam

konzipiert und aufgebaut. Außerdem

war eine Vielzahl an Helfern notwendig,

um die Hindernisse abzusichern und einen

reibungslosen Rennverlauf sicherzustellen.

Ein Dank gilt allen, die bei der Organisation

und Durchführung des Strongrace mitgewirkt

haben, sowie den vielen Sponsoren,

die die Veranstaltung unterstützt und ermöglicht

haben.

Dieser Event begeisterte die Teilnehmer

und Zuschauer und es laufen bereits

die Planungen für eine Neuauflage des

Strongrace im Sommer 2020.

14


Kinderturnen – bewegte Stunden

Bewegtes Miteinander

(für Kinder von ca. 1,5 bis 3 Jahren –

mit einer Begleitperson)

Bewegung macht Spaß

(für Kindergartenkinder)

Wir freuen uns sehr, dass unsere „bewegten

Stunden“ auch heuer wieder

so viel Anklang gefunden haben und

eine große Kinderschar alle 2 Wochen

an den beiden Angeboten im Turnsaal

der VS Unterlangkampfen teilnimmt!

Zum Aufwärmen oder als Stundenabschluss

werden verschiedenste Bewegungsspiele

oder Fang- und Laufspiele

angeboten, mit unseren jüngsten Turnern

singen wir auch das ein oder andere einfache

Spiellied! Durch den Einsatz unterschiedlicher

Materialien sowie großer

und kleiner Turngeräte ist auf alle Fälle

für Abwechslung gesorgt!

Besonders beliebt sind bei den Kindern

natürlich auch die von uns kreativ aufgebauten

Turnstationen, welche von Stunde

zu Stunde variieren und passend zu

den verschiedenen Mottos der einzelnen

Turnstunden gestaltet werden! Wir freuen

uns schon wieder auf viele abwechslungsreiche

bewegte Stunden im neuen

Semester!

Das Turnen fi ndet unter Berücksichtigung

der Schulferien alle 2 Wochen statt!

Wann? Mittwoch

Wo? Volksschule Unterlangkampfen

Bewegtes Miteinander:

von 14.45 – 15.45 Uhr

Bewegung macht Spaß:

von 16.00 – 17.00 Uhr

Nähere Infos sowie Wieder- bzw.

Neuanmeldungen bei Martina:

Anruf oder SMS: Tel. 0699/19078908

Mail: bewegte.stunden@gmail.com

15


SVL – Wir bewegen Langkampfen

16

BRAND STIFT

graphik photographie print text · www.brandstift.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine