Burgenland Extrem Magazin 2020

tosadesignaustria

Das Magazin zur 24 Stunden Burgenland Extrem Tour 2020 - das größte Winter-Extrem-Abenteuer Europas. Die 24 Stunden Burgenland Extrem Tour ist ein großes Abenteuer, ein Weg zu neuen Erfahrungen, zu neuen Freundschaften und auch ein Weg zum eigenen Ich. 120 Kilometer im Winter zu gehen oder zu laufen ist eine lange und weite Reise. Eine Reise, die rund um den Neusiedler See führt, aber auch einen Weg zu sich selbst beinhaltet. Eine Reise, die man gemeinsam antritt, aber doch alleine gehen muss. Die Tour ist eine extreme Herausforderung, ein Abenteuer, eine Grenzerfahrung für Körper und Geist. Unter dem verbindenden 24 H Spirit „LIVE LOVE MOVE“ treffen sich unzählige Pilgergeher, Weitwanderer, Extremsportler, Freizeitsportler und Bewegungsstarter, Frauen und Männer aus allen Regionen und vielen Nationen, um die Grenzen der körperlichen Belastbarkeit zu spüren und sich und andere in Extremsituationen zu erfahren. www.24stundenburgenland.com

Wer die Mühe auf sich nimmt,

und in 24 Stunden um

den Neusiedler See wandert,

lernt nicht nur sich selbst

und das Burgenland besser kennen -

er wird auch mit

Drei Hauben Küche belohnt.

Und die schmeckt nach

100 Kilometern Marsch

noch einmal doppelt so gut.

Mindestens.

Wenn Max Stiegl Ganslsuppe

kocht, dann dauert das schon

einmal gute zehn, zwölf Stunden.

Sein Restaurant Gut Purbauch im

Burgenland ist seit vielen Jahren mit drei

Gault Millaut Hauben dekoriert, mit 20

war Stiegl einst der jüngste Koch aller Zeiten,

der einen Michelinstern bekam. Er

ist berühmt dafür, auch die weniger edlen

Teile des Tiers zu verkochen und noch das

schwierigste Stück in eine Köstlichkeit zu

verwandeln.

Für seine Suppe werden zuerst Gänsekarkassen

im Rohr geröstet, bis sie goldbraun

sind, dann werden sie mit Fleischabschnitten,

jeder Menge Gemüse und

burgenländischen Wein bei niedriger Hitze

acht bis neun Stunden langsam gekocht.

Kurz vor dem Servieren kommen bissfest

gegarte Nudeln und ein wachsweiches

Gänseei hinein, dazu Gänsemägen, stundenlang

im Gänsefett konfiert, bis sie wunderbar

weich sind, und entbeinte, ebenso

zarte Gänsezungen. Ein wenig gehackter

Ingwer und ein Schuss Sojasauce sorgen

für die zart scharfe, erfrischend exotische

Würze. Das Ergebnis ist eine Suppe von

einer solchen aromatischen Wucht und geschmacklichen

Kraft, dass man als Esser

meint, sie könne Tote wieder beleben.

Am 24. Jänner wird sie ihre restaurative

Kraft unter Beweis stellen können. An

dem Tag findet bereits zum neunten Mal

„Burgenland Extrem“ statt: Bei dem Event

werden zigtausend Menschen rund um

den Neusiedlersee wandern oder laufen.

Stiegl wird an dem Tag alle Teilnehmer,

die wollen und bis zu ihm kommen, im Gut

Purbach empfangen. Für zwölf Stunden,

wird es bei ihm neben warmen Tee und

anderen Getränken auch seine berühmte

Gansl-Suppe zu kosten geben - aus großen

Töpfen über offenen, wärmenden Feuern

geschöpft.

38

BURGENLAND EXTREM TOUR 2020

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine