TSV-Aktuell-04-2020

stadionzeitung17

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 1 - LR


TSV-Aktuell: Termine

Gemeinsamer Abend mit A- und B-Jugend

Fr. 21.02.2020, 19:30 Uhr,

im Sportlerheim in Bornhöved

TSV-Jahreshauptversammlung

Fr. 06.03.2020, 19:30 Uhr,

im Sportlerheim in Bornhöved

TSV-Night RUN

Sa. 09.05.2020, ab 20:00 Uhr

in Bornhöved, Schulstraße

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 2 - LR


TSV-Aktuell: FSG Saxonia

„Ein wichtiger und ein weiterer guter Schritt der FSG“

Markus Köhn, TSV-Spartenleiter Fußball

Gemeinsamer Abend mit der A + B-Jugend

am 21.02.20 um 19:30 Uhr

im Sportlerheim in Bornhöved

Termin bitte gleich in den Kalender eintragen

Markus Köhn, TSV Spartenleiter Fußball, dazu:

„Wir möchten natürlich an diesem Abend zu allererst die Gemeinschaft pflegen und

zugleich die Bedeutung des Nachwuchses in unserer FSG hervorheben sowie die Senioren

und Junioren näher zusammenführen.

Gleichzeitig werden wir ehrenamtliche Positionen, Tätigkeiten und Aufgaben in einem

Verein vorstellen wollen. Hierzu würde ich mich freuen, wenn die Vorstände in

Absprache untereinander einen kurzen Bericht in die Vereinsarbeit beider Vereine

geben könnten. Natürlich sind Zahlen dabei stets hilfreich und interessant, könnten

in der Summe den Stellenwert der Jugendarbeit zum Beispiel unterstreichen. Vielleicht

gelingt es uns ja so mit der Zeit, den einen oder anderen Nachwuchsspieler in

die Vereinsarbeit, ganz gleich auf welcher Position, einzubinden.

Wir würden uns auch sehr freuen, wenn an diesem Abend auch und gerade einige

Seniorenspieler, idealerweise solche Spieler, die in der Vergangenheit auch bei FC

Rot-Weiß Saxonia ausgebildet worden sind, aber auch "alte TSV- oder SV-Hasen",

die als Gallionsfiguren vorangehen sollen, teilnehmen und uns kurz ihren sportlichen

Werdegang erläutern würden.

Mein besonderer Dank geht an die Sportfördervereine der Stammvereine, die sich

großzügig bereit erklärt haben, die Kosten der Softgetränke und für die Pizza zu

übernehmen.

Ich bin gerne bereit, zusammen mit Henning den Abend ein wenig zu moderieren,

dabei auch auf das ein oder andere zurückzublicken und zu berichten, denn wir haben

uns alle gemeinsam entschieden, als Fußballspielgemeinschaft an der A21 und

deren Umfeld ein Leuchtturm zu sein. An dieser Vorgabe sollten wir uns messen

lassen und gemeinsam weiter daran arbeiten. Dazu gehört in erster Linie eine intakte

Jugendabteilung als Grundlage für den Seniorenbereich und deren mögliche spätere

Erfolge“.

Weitere geplante Themen:

TSV-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Schiedsrichtergewinnung, Ausbildung und Aufgaben

Erstausstattung der Mannschaften durch die Sportfördervereine

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 3 - LR


TSV-Aktuell: TSV-Jahreshauptversammlung 2020

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 4 - LR


TSV-Aktuell: Tanzen im TSV

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 5 - LR


TSV-Aktuell: Tanzen im TSV

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 6 - LR


TSV-Aktuell: Tanzen im TSV

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 7 - LR


TSV-Aktuell: TSV-Sporttermine 2020

?? - Hallenfußball: 25. Honda Cup in Bornhöved

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 8 - LR


TSV-Aktuell: Saison 2019/20

© Fotos: Klaus Jagen

Weitere News und Informationen rund um die FSG

findet ihr auch unter:

https://www.facebook.com/TSVQB/

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 9 - LR


TSV-Aktuell: FSG - Termine

Aktuelle Liga-INFOS:

Trainingsauftakt

Mi. 29.01.2020, ab 19:30 Uhr

in Wankendorf, Schulsportplatz

1. Vorbereitungsspiel:

Sa. 08.02.2020, 15:30 Uhr,

Leezener SC

Kunstrasenplatz in Leezen

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 10 - LR


TSV-Aktuell: Nord Sport vom 20.01.2020

Nr. 4/20

vom 20.01.2020

S. 41

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 11 - LR


TSV-Aktuell: Nord Sport vom 20.01.2020

Nr. 4/20

vom 20.01.2020

S. 41

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 12 - LR


TSV-Aktuell: FSG Saxonia Liga

Und so geht es für

die FSG-Liga weiter:

Datum WT von bis Ort Spiel oder Training

29.01.2020 Mi. 19.30 21.00 Wankendorf Trainingsauftakt

31.01.2020 Fr. 18.30 20.00 Wankendorf Training

02.02.2020 So. 11.00 14.00 NMS/Schwimmbad Training incl. Sauna

04.02.2020 Di. 19.30 21.00 Wankendorf Training

06.02.2020 Do. 19.30 21.00 Wankendorf Training

08.02.2020 Sa. 15.30 17.15 Leezen Spiel auf Kunstrasen

11.02.2020 Di. 19.30 21.00 Wankendorf Training

12.02.2020 Mi. 19.30 21.00 Wankendorf Training

14.02.2020 Fr. 18.30 20.00 ? Spinning

15./16.02.2020 Sa./So. 15.30 17.15 ? Testspiel/Gegner offen

18.02.2020 Di. 19.30 21.00 Wankendorf Training

20.02.2020 Do. 19.30 21.00 Wankendorf Training

22.02.2020 Sa. 14.00 16.45 Preetz Rückserie: Spiel vs. PTSV

01.03.2020 So. 14.00 16.45 Bornhöved Spiel vs. Wiker SV

08.03.2020 So. 15.00 16.45 Bornhöved Spiel vs. RS Kiel

14.03.2020 Sa. 15.00 16.45 Schönberg Spiel vs. Probsteier

22.03.2020 So. 15.00 16.45 Bornhöved Spiel vs. Laboe

28.03.2020 Sa. 15.30 17.15 Dänischenhagen Spiel vs. Dänischenhagen

05.04.2020 So. 15.00 16.45 Bornhöved Spiel vs. Schönkirchen

18.04.2020 Sa. 14.00 15.45 Stein Spiel vs. Stein

25.04.2020 Sa. 15.00 16.45 Bornhöved Spiel vs. Dersau

03.05.2020 So. 15.00 16.45 Flintbek Spiel vs. Flintbek

10.05.2020 So. 16.00 17.45 Kiel Spiel vs. Türkspor

16.05.2020 Sa. 16.00 17.45 Bornhöved Spiel vs. Dobersdorf

23.05.2020 Sa. 16.00 17.45 Schinkel Spiel vs. Schinkel

* ÄNDERUNGEN vorbehalten

+zu jedem Training sind Laufschuhe mitzubringen

+ Absagen sind sowohl persönlich in die Gruppe , als auch an das Trainerteam zu schicken

Erstes Punktspiel nach der Winterpause:

Sa. 22.02.2020, 14:00 Uhr, Preetzer TSV - A

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 13 - LR


TSV-Aktuell: FSG Saxonia Liga

Rückblick 2019 und Ausblick 2020

(LR) Mit dem bisherigen Saisonverlauf der neu zu Saisonbeginn formierten FSG Saxonia mit

23 Punkten aus 17 Spielen auf Platz 9 liegend können die Ligaverantwortlichen um Trainer

Ralf Hartmann auf den ersten Blick zufrieden sein, zumal damit der vom Trainer geforderte

einstellige Tabellenplatz als Saisonziel erst einmal erreicht ist.

Aber leider es gab neben zauberhaften Momenten, wie den überraschenden 5:4-Heimerfolg

gegen den Ligaprimus FC Kilia Kiel im zweiten Spiel, auch sportliche Rückschläge, die rational

kaum nachvollziehbar oder erklärbar sind. So holte das Team aus 10 Spielen gegen die

Mannschaften, die in der Tabelle vor der FSG rangieren, stolze 16 Punkte (4S-4U-2N), aus

den sieben Spielen gegen die Mannschaften aus dem unteren Tabellenbereich aber nur gerade

7 Punkte (2S-1U-4N). Das erklärt zumindest den neunten Tabellenplatz, aber nicht die

schwachen Leistungen gerade in diesen für den Klassenerhalt wichtigen Spielen. Bis zum

Relegationsplatz 13 sind es zwar noch 8 Punkte, aber auch die anderen Mannschaften, die

derzeit in akuter Abstiegsgefahr schweben, werden in den verbleibenden Spielen mit an Sicherheit

grenzender Wahrscheinlichkeit alles versuchen, noch den Klassenerhalt zu schaffen.

Deshalb gewährleistet dieser Punkteabstand nur vordergründig Sicherheit. Denn auch die

FSG muss in den kommenden 13 Pflichtspielen alles versuchen, um gerade gegen die Mannschaften

von unten die für den Klassenerhalt erforderlichen Punkte einzufahren und das

möglichst schnell, um gar nicht erst in den Abstiegsstrudel zu geraten.

Es bleibt also abzuwarten, wie die Spieler die drei Hallenturniere, an denen die Liga in der

Winterpause teilnahm und in unterschiedlicher personeller Zusammensetzung zumindest immer

die Zwischenrunde erreichte, und die parallel trainingsfreie Zeit verdaut haben und ob

die Verletzten aus der Halle bis zum lockeren Trainingsauftakt am Mittwoch, 29.01.2020, ab

19:30 Uhr, auf dem Schulsportplatz in Wankendorf wieder fit sind. Denn bis zum Saisonstart

am 22.02.2020 beim Preetzer TSV werden alle Spieler gebraucht.

Trainer Ralf Hartmann gibt in seinem Statement an die Spieler ein hohes Ziel vor, denn er

möchte in der zweiten Saisonhälfte möglichst kein Spiel mehr verlieren. In diesem Zusammenhang

appelliert er an alle Spieler, nicht nur eine gute Einstellung zu zeigen, sondern

auch private Termine vor dem Hintergrund der fest terminierten Spieltermine so zu legen,

dass alle spielfähigen Spieler auch an allen Spieltagen, egal ob Samstag oder Sonntag,

möglichst verfügbar sind. Bis zum Trainingsauftakt wünscht er allen Spielern noch eine gute

Erholung, hofft aber zugleich, dass sich die Spieler auch individuell durch den einen oder anderen

Ausdauerlauf selbst konditionell fit halten.

Das hoffen natürlich auch alle FSG-Edelfans, die die Mannschaft Woche für Woche vor Ort

unterstützt haben und auch in den nächsten Spielen wieder am Spielfeldrand stehen und

das Team anfeuern werden.

Bislang gab es in der Winterpause noch keine externen Verstärkungen. Aber es könnte noch

der eine oder andere Spieler mit einer Wankendorfer Vergangenheit, der zu Saisonbeginn

pausierte, wieder zurückkehren und versuchen, die Mannschaft tatkräftig zu unterstützen.

Ligamanager Dirk Ruckpaul wollte dazu noch keine Namen nennen und erstmals abwarten,

ob die Aussagen der in Frage kommenden Spieler auch jetzt noch Bestand haben.

Fazit: Die Mannschaft hat aufgrund der personellen Zusammensetzung das notwendige

spielerische Potential, um mit konstanten Leistungen einen einstelligen Tabellenplatz

zu erreichen. Nur dazu müssen neben dem Funktionsteam insbesondere alle Spieler an

einem Strang und vor allem in eine Richtung ziehen. Dann ist, ohne ein Prophet zu sein,

sportlich auch noch mehr möglich, zumal die Spiele ja bekanntlich auf dem Platz entschieden

werden. Und dort stehen nun mal unsere Spieler. Also, Männer, Ärmel hoch und durch!

Ihr müsst nur wollen, dann schafft ihr es auch! Bericht: Lothar Rath, TSV-Presse– und Öffentlichkeitsarbeit

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 14 - LR


TSV-Aktuell: VL Ost - FSG-Halbzeitbilanz

Verbandsliga Ost

22.01.2020 Sp Pkte Tore T-Diff

1. FC Kilia Kiel 19 49 85 : 20 65

2. TSV Plön 18 38 55 : 23 32

3. TSV Stein 17 34 43 : 31 12

4. Preetzer TSV 16 31 42 : 20 22

5. MTV Dänischenhagen 18 31 36 : 34 2

6. TSV Flintbek 18 29 30 : 25 5

7. Wiker SV 17 23 27 : 26 1

Foto: © Sönke Ehlers

8. Probsteier SG 2012 16 23 31 : 31 0

9. FSG Saxonia 17 23 38 : 41 -3

10. Inter Türkspor Kiel 2 19 21 40 : 53 -13

11. ASV Dersau 17 16 24 : 34 -10

12. SSG Rot-Schwarz Kiel 18 16 29 : 54 -25

13. VfR Laboe 15 15 27 : 34 -7

14. TSG Concordia Schönkirchen 17 15 27 : 51 -24

15. 1. FC Schinkel 16 10 20 : 49 -29

16. Dobersdorfer SV 16 8 33 : 61 -28

Ab- und Aufstiegsregelung in der Saison 2019/20

3 Regelabsteiger (14. -16.) und 1 Relegationsplatz (13.)

Meister steigt direkt auf - Zweiter muss in die Relegation!

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 15 - LR


TSV-Aktuell: VL Ost - FSG-Halbzeitbilanz

Spielplan 2019/20 - VL Ost

Nr Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Erg. Platz

Foto: © Sönke Ehlers

Hinrunde

16 Fr. 08.11.2019 19:30 TSV Plön A 1:1 6 1:1

17 Sa. 16.11.2019 14:00 FC Kilia Kiel A 2:8 9 5:4

Winterpause

18 Sa. 22.02.2020 14:00 Preetzer TSV A 3:1

19 So. 01.03.2020 14:00 Wiker SV H B 2:2

20 So. 08.03.2020 15:00 SSG Rot-Schwarz Kiel H B 2:5

21 Sa. 14.03.2020 15:00 Probsteier SG 2012 A 3:2

22 So. 22.03.2020 15:00 VfR Laboe H B 2:1

23 Sa. 28.03.2020 15:30 MTV Dänischenhagen A 1:1

24 So. 05.04.2020 15:00 TSG Concordia Schönkirchen H B 1:2

25 Sa. 18.04.2020 14:00 TSV Stein A 3:5

26 So. 26.04.2020 15:00 ASV Dersau H B 4:0

Foto: © Sönke Ehlers

27 So. 03.05.2020 15:00 TSV Flintbek A 2:0

28 So. 10.05.2020 16:00 Inter Türkspor Kiel 2 A 2:3

29 Sa. 16.05.2020 16:00 Dobersdorfer SV H B 2:2

30 Sa. 23.05.2020 16:00 1. FC Schinkel A 2:3

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 16 - LR


TSV-Aktuell: FSG 3

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 17 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 18 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 19 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

FSG 3 beim Aufwärmen /LR

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 20 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

in der Franz-Bruche-Halle in Trappenkamp

Spiel 1: FSG Saxonia 3 - TuS Tensfeld 1:1

Beim 16. Jorkisch Indoor Cup 2020 musste das Team von Trainer Carsten Baumann

gleich im ersten Spiel gegen Titelverteidiger TuS Tensfeld, der auch als Favorit in

diesem Jahr gehandelt wird, antreten. Eine schwierige Aufgabe, die das Team aber

im Kollektiv gegen zu pomadig spielende Tensfelder mit einem gerechten 1:1-

Unentschieden löste und damit die Weichen auf ein Weiterkommen frühzeitig stellte.

Von Beginn an kompakt in der Defensive stehend ließen die Saxonen kaum gefährliche

Offensivaktionen der favorisierten Rot-Weißen aus Tensfeld zu. Dennoch sie in

der sechsten Minute durch ein Hackentor unter dem Applaus der zahlreichen Tensfelder

Fans mit 1:0 in Führung. Doch nur eine Minute später traf Tobias Usbek nach

einem Handspiel der Tensfelder defensive im Strafraum per 9m-Strafstoß zum 1:1-

Ausgleich, bei dem es auch bis zum Abpfiff blieb. Eine gute FSG-Teamleistung, die

Hoffnung macht.

Spiel 2: FSG Saxonia 3 - Team Jorkisch 4:0

Gegen das Team Jorkisch, in dem auch drei Spieler der A-Junioren der FSG standen,

ließen die Saxonen gleich nach dem Anpfiff keinen Zweifel aufkommen und

gingen bereits nach zwei Minuten durch Julian Makus nach guter Vorarbeit von Sascha

Makus mit 1:0 in Führung. Mit dem 2:0 (7.), erneut durch Julian Makus, stellte

die FSG die Weichen endgültig auf Sieg und legte durch die beiden Treffer von Sascha

Makus (8./9.) nach. Mit 4:0 gewannen die Saxonen auch in der Höhe verdient

gegen das junge Team Jorkisch und stießen das Tor zur Zwischenrunde damit weit

auf.

Spiel 3: FSG Saxonia 3 - BSG Neumünster 3:2

Mit einem knappen, aber nicht unverdienten 3.2-Erfolg gelang der FSG 3 der Einzug

in die Zwischenrunde. Dabei taten die Männern von Trainer Carsten Baumann nicht

mehr als für den knappen Sieg notwendig war, um nicht schon in der Zwischenrunde

auf das spielstarke Team von Intertürk Kiel 2 zu treffen.

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 21 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

Zwischenrunde:

Spiel 1: FSG Saxonia 3 - TV Trappenkamp 2:1

Im Nachbarschaftsduell gegen den TV Trappenkamp, die bis auf Enrico Friedrich alle

ihre Routiniers im Aufgebot hatten, hielt die FSG gut dagegen und lange die Null.

Als in der 6. Minute das 0:1 fiel und sich Sascha Makus eine Minute später eine unnötige

Zweiminutenstrafe einfing, schien alles für den TVT zu laufen. Aber es kam

ganz anders: In Unterzahl spielte Georg Usbek Julian Makus schön frei, der zunächst

den Ausgleich (8.) erzielte, bevor Rene Danker das 2:1 (9.) nachlegte. Jetzt

drückte der TVT auf den Ausgleich. Doch Keeper Christian Schnoor ließ bis zum Abpfiff

keinen Treffer mehr zu. Erst hielt der einen Foulneunmeter (11.) und reagierte

kurz danach glänzend. Glück gehabt, jedoch auch clever und diszipliniert in Unterzahl

gespielt.

Spiel 2: FSG Saxonia 3 - SG WiTo 4:1

Die SG WiTo hatte im zweiten Spiel der FSG zwar die erste gute Chance, doch dann

schlug die FSG zu. Erst legte erneut Georg Usbek (2.) gekonnt auf Julian Makus ab,

der zum 1:0 einnetzte. Dann setzte sich der Torschütze alleine durch und erhöhte

auf 2:0 (5.), um dann noch auf 3:0 (8.) zu erhöhen. Im Gefühl des sicheren Sieges

ließ die FSG ein wenig nach, so dass die SG WiTo den Ehrentreffer zum 1:3 erzielen

konnte (10.). Erneut war es dann der torgefährliche Julian Makus, der nach einem

Konter von Kai Dose freigespielt den Ball zum 4:1-Endstand ins leere Tor versenkte.

Damit befindet sich die FSG 3 auf Halbfinalkurs.

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 22 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

Spiel 3: FSG Saxonia 3 - SV Rickling II 3:1

Gegen die Zweite des SV Rickling kamen die Saxonen nur langsam in Fahrt und

wurden erst durch das 0:1 in der fünften Minute wachgerüttelt. Erst egalisierte Sören

Fink mit seinem ersten Turniertreffer den 0:1-Rückstand (7.), ehe Torjäger Julian

Makus mit seinen beiden Treffern sechs und sieben am heutigen Tag in der 10.

und 12. Minute den Sack zumachte und damit das FSG-Schiff endgültig auf das

Halbfinalkurs brachte.

Spiel 4: FSG Saxonia 3 - SG Daldorf/Negernbötel 2:4

Im letzten Spiel gegen den Gastgeber SG Daldorf/Negernbötel brachte zunächst

Georg Usbek seine Farben mit 1:0 (7.) in Führung, ehe fast im Gegenzug der Daldorfer

Ausgleich fiel (8.). Davon ließen sich die Saxonen aber zunächst nicht beeindrucken,

denn Kai Dose legte auf Rene Danker ab, der die erneute Führung zum

2:1 (10.) erzielte. Leider reichte es aber nicht, denn die FSG spielte im Gefühl des

sicheren Sieges plötzlich viel zu nachlässig in der Defensive und kassierte in den

letzten drei Minuten der verbleibenden Spielzeit noch drei vermeidbare Gegentore

der Gastgeber und verloren zurecht mit 2:4.

Halbfinale:

Im Halbfinale trafen die Saxonen auf das spielstarke Team von Intertürk Kiel 2, die

auch gleich offensiv loslegten. Ehe die Saxonen überhaupt ins Spiel fanden, stand es

durch zwei schnelle Tore (1./2.) aus Sicht der FSG schon 0:2. Nach dem vorentscheidenden

0:3 (4.) konnte Sören Fink mit einem strammen Distanzschuss in den

linken Winkel kurzzeitig auf 1:3 (5.) verkürzen. Geht da möglicherweise noch was?

Doch das aus dem Kieler Stadtteil Gaarden kommende Team legte kurze Zeit später

nach und zeigte seine spielerische Überlegenheit beim Herausspielen der Tore vier

bis sechs (7./10./12.). Am Ende stand eine verdiente 1:6-Niederlage gegen eine

spielerisch überlegene Kieler Mannschaft.

Neunmeterschießen um Platz 3:

Im Neunmeterschießen um Platz 3 traf die FSG erneut auf den Gastgeber aus Daldorf,

die das zweite Halbfinale knapp mit 0:1 gegen den letztjährigen Titelträger TuS

Tensfeld verloren:

1:0 durch Kai Dose

1:1-SG-Ausgleich

Sören Fink verschießt

1:2 für die SG

2:2 durch Sascha Makus

2:3 für die SG

Georg Usbek verschießt

SG verschießt

3:3 durch Birger Hinz

3:4 für die SG Daldorf/Negernbötel

Fazit:

Nach dieser Niederlage im Neunmeter-Entscheidungsschießen belegt die FSG 3 nach

gutem Turnierverlauf zwar nur den vierten Platz, hat sich aber über weite Strecken

im Rahmen der spielerischen Möglichkeiten gut verkauft. Deshalb können Team und

Trainer dies auch als ein Erfolg für sich verbuchen und darauf aufbauend versuchen,

den kleinen Durchhänger zum Ende der Halbserie zu kompensieren und ab März versuchen,

alle Kräfte zu bündeln, um am Ende noch einen Aufstiegsplatz zu ergattern.

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 23 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

Die FSG 3 kurz vor Beginn der Halbfinalspiele

Katze Christian Schnoor im FSG-Tor entschärft TVT-Neunmeter

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 24 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

Die FSG 3 kurz vor dem Neunmeterschießen um Platz 3

Gegen diesen Neunmeter hatte auch Christian Schnoor keine Chance

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 25 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

Kai Dose (99) verwandelt 9-Meter eiskalt

Kai Dose (99) verwandelt ersten Neunmeter eiskalt

FSG 3 kurz vor dem Turnierbeginn

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 26 - LR


TSV-Aktuell: Jorkisch Indoor Cup 2020

FSG 3 kurz vor dem Turnierbeginn beim Aufwärmen

Und jetzt geht es gleich los - © Fotos: LR

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 27 - LR


TSV-Aktuell: Sport-News

Sport-News

aus der Umgebung

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 28 - LR


TSV-Aktuell: TSV Wankendorf Ü40

TSV Wankendorf Vize-Hallenkreismeister Ü40

Bei der vom TSV Selent ausgerichteten HKM für Ü40- Spieler hat

sich unsere Altliga sehr gut verkauft. In einem fairen und verletzungsarmen

Turnier scheiterte unser Team vor allem an sich selbst.

Nach vier souveränen Siegen folgte das "Endspiel" gegen die bis

dato ebenfalls nur siegreiche TS Einfeld. In einem spannenden Spiel

in dem wir lange Zeit 1:0 in Führung lagen, und auch noch die ein

oder andere Chance haben liegen lassen, fiel der späte 1:1- Ausgleich

durch ein unglückliches Eigentor. Ein Unentschieden hätte

uns aber wohl schon zum Turniersieg gereicht hätte. 40 Sekunden vor dem Ende

konnten die Einfelder aber doch noch eine ihrer wenigen Torchancen zum 2:1- Endstand

verwerten.

Alles in allem spielte unsere Altliga aber ein sehr gutes Turnier und hat gezeigt,

dass sie nicht nur auf dem Papier über sehr viel Qualität verfügt. Um den Preis für

den zweiten Platz (Mettwurst und Schinken) wird sich demnächst in gemütlicher

Runde gekümmert.

Die Altliga gratuliert der TS Einfeld zur Hallenkreismeisterschaft und freut sich auf

ein Wiedersehen im Sommer, wenn es um die Kreismeisterschaft draußen geht.

Kader (in Klammern die Tore)- Tor: Dennis Voigt - Feldspieler: Dietmar Sperle

(3), Frank Schulz (1), Sönke Paysen, Lars Danker (4), Dennis Grundt (1), Marc

Stielow (3), Jörn Ubben (3) und Knuth Ehmcke (5)

Unsere Ergebnisse auf einen Blick:

SG Ascheberg/Kalübbe/Dersau - TSV Wankendorf 1:7

SG Kühren - TSV Wankendorf 0:3

TSV Wankendorf - TSV Selent 3:0

TS Einfeld - TSV Wankendorf 2:1

TSV Wankendorf - SG Preetz 6:1

Ü40 - Abschlusstabelle:

Sp. Punkte Tore Diff.

1. TS Einfeld 5 15 14 : 4 10

2. TSV Wankendorf 5 12 20 : 3 17

3. SG Kühren 5 7 9 : 9 0

4. TSV Selent 5 5 8 : 11 -3

5. SG Ascheberg/Kalübbe/Dersau 5 2 7 : 21 -14

6. SG Preetz 5 1 5 : 16 -11

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 29 - LR


TSV-Aktuell: TSV Wankendorf Ü40

Ü40 TSV Wankendorf

Hintere Reihe von links nach rechts:

Marc Stielow, Lars Danker, Knuth Ehmcke, Dennis Grundt und Peter Ramming.

Untere Reihe von links nach rechts:

Frank Schulz, Jörn Ubben, Dennis Voigt, Sönke Paysen und Dietmar Sperle.

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 30 - LR


TSV-Aktuell: SG Jugendfußball

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 31 - LR


TSV-Aktuell: Ansprechpartner SG-Junioren

Jugend Trainer Handy Mail

Neu - G Hinrich Asmuss 0160-94905475 asmuss@vzf.de

F1 Jörg Behrend 0176-45891564 joergbehrend@freenet.de

Torben Danker 0170-4817004 t.danker@joh-timmermann.de

E2 Sven Block 0172-4276194 block-sven@web.de

E1 Ingo Schnoor 0170-2232335 ingoschnoor@outlook.de

Darius Grzybowski 0152-01939954

darius.grzybowski@outlook.de

D2 Patrick Ballnus 0170-5226694 patti_ballnus@yahoo.de

Jens Kumar-Bang 0172-1646725 jens_kumar@freenet.de

D1 Marcel Schiffer 0152-22440886 moischiffer@yahoo.de

Matthias Balzer 0172-3916313 matthias-balzer@gmx.net

C2 Nicole Rohwer 0173-7165419 nicolerohwer56@gmail.com

C1 Harjas Ahluwalia 0173-7361289 harjas_94@web.de

Tobias Usbek 0175-8865584 tobiasusbek@web.de

B Reimer Harms 0170-3730635 reimer@r-harms.de

Marcus Heuer 0151-18845548 mukheuer@t-online.de

A Mark Wedemeyer 0173-5635591 mark-wedemeyer@mail.de

Obmann Mark Wedemeyer 0173-5635591 mark-wedemeyer@mail.de

Obmann Lars Danker 0170-3222676 lars.danker@joh-timmermann.de

Mannschaft Tag Uhrzeit Spielstätte

A-Jugend Sonntag 15.00 Uhr Bornhöved, Sportplatz am See

B-Jugend Samstag 13.00 Uhr Bornhöved, Sportplatz am See

C-Jugend Sonntag 11.00 Uhr Wankendorf, Jahnplatz

D1-Jugend Sonntag 11.00 Uhr Schmalensee

D2-Jugend Samstag 11.00 Uhr Bornhöved, Sportplatz Jahnweg

E1-Jugend Samstag 11.00 Uhr Wankendorf, Jahnplatz

E2-Jugend Freitag 17.30 Uhr Bornhöved, Sportplatz am See

F1-Jugend Freitag 17.30 Uhr Wankendorf, Jahnplatz ( November Spiele verlegen, Flutlicht )

G-Jugend wenn nur Freundschaftsspiele

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 32 - LR


TSV-Aktuell: Hallenzeiten FSG-Junioren

Trainingszeiten Jugend FSG Saxonia

Halle Winter 2019/2020

G-Jugend > Schulsporthalle W ankendorf, Mittwoch 16.00 – 17.00 Uhr

F-Jugend > Ballsporthalle W ankendorf, Montag 16.30 – 18.00 Uhr, zusätzlich

Freitag Schulsporthalle Wankendorf 16.15 – 17.30 Uhr

E2-Jugend > Bornhöved, Freitag 16.00 – 18.30 Uhr

E1-Jugend > Bornhöved, Dienstag 17.00 – 18.30 Uhr

D2-Jugend > Ballsporthalle W ankendorf, Freitag 17.30 – 19.00 Uhr

D1-Jugend > Schulsporthalle W ankendorf, Dienstag 16.30 – 18.00 Uhr, zusätzlich

gleiche Halle Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr

C1-Jugend > Bornhöved, Freitag 18.30 – 20.30 Uhr, zusätzlich Schulsporthalle

Wankendorf, Mittwoch 17.00 – 18.30 Uhr

C2-Jugend > Trappenkamp ?

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 33 - LR


TSV-Aktuell: Termine

HKM-Termin der FSG-Junioren

E1: Sa. 25.01.20120, ab 14:00 Uhr,

in Neumünster, IGS Faldera

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 34 - LR


TSV-Aktuell: Hallenturniere 2020 FSG-Junioren

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 35 - LR


TSV-Aktuell: Tanzen im TSV

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 36 - LR


TSV-Aktuell: Tischtennis

TSV-Tischtennisabteilung:

Aktueller Spielplan

Ergebnisse - Stand: 22.01.2020

Team Liga Tag Datum Uhrzeit Verein H/A

M3 1. KK Mo. 13.01.2020 20:00 SV SW Westerrade 2 2:9

M2 KL SE/OD Fr. 17.01.2020 20:15 Leezener SC 9:7

M3 1. KK Mo. 20.01.2020 20:00 TSV Lütjensee 5:9

Vorschau

M2 KL SE/OD Di. 21.01.2020 20:00 SV Hagen H

M4 6. KK Mi. 22.01.2020 20:00 SC Hasenmoor 2 A

M3 1. KK Mo. 27.01.2020 20:00 SSV Groß Kummerfeld H

M2 KL SE/OD Fr. 31.01.2020 20:00 SSC Hagen-Ahrensburg 4 A

M4 6. KK Fr. 31.01.2020 20:00 Kaltenkirchener TS 4 H

M1 LL Süd Fr. 31.01.2020 20:15 TuS Esingen A

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 37 - LR


TSV-Aktuell: SG Saxonia Oldboys

Training ist im Winterhalbjahr immer

dienstags von 20:00 bis 21:30 Uhr

in der Sporthalle in Bornhöved.

Am 07.01.2020 ist der nächste Termin.

Im Sommerhalbjahr immer dienstags ab

19:00 Uhr auf dem Sportplatz in Trappenkamp!

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 38 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon

© Foto: Sönke Ehlers

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 39 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon News

Vielfältiges Sportwochenende für die Triathleten

Am 18.01.2020 fand das vom USC Kiel veranstaltete Schwimmfest in der

Schwimmhalle der Uni Kiel statt. Hennes und Jonte Möhrke starteten bei den Wettkämpfen

über 50 m Freistil, 50 m Brust und 50 m Rücken und erbrachten gute Leistungen.

Beim 2. Lauf der Winterlaufserie in Altenholz am 19.01.2020 starteten Bette

Schwarz und Stefan Thoms. Bette lief die 5 km in 22:00 Min. Das bedeutete

Platz 5 sowie Platz 3 in der Gesamtwertung. Wir drücken die Daumen, dass Bette

beim letzten 5 km-Lauf am 02.02.2020 das Podium halten kann.

Stefan lief die 15 km in 1:09:21 h (Platz 31) und befindet sich nunmehr auf Platz 28

in der Gesamtwertung. Am 02.02.2020 stehen dann beim letzten Lauf für Stefan

die 21 km an.

Am 19.01.2020 fand dann noch ein etwas anderer Triathlon statt. Der Indoorman

in Rostock! In der Schwimmhalle in Rostock musste zunächst die Distanz von 375 m

auf der Schwimmbahn zurückgelegt werden. Anschließend ging es direkt aus dem

Wasser auf das Ergometer um die „Radstrecke“ von 8 km zurückzulegen. Zum Abschluss

liefen die Athleten zum Laufband und absolvierten dort eine “Laufstrecke“

von 2,5 km. Als beste Bornhöveder Athletin verpasste Jette Glage um nur 20 Sek.

das Podium der Gesamtwertung, konnte sich aber bei einer Gesamtzeit von 30:21

Min über den ersten Platz in der AK 16-19 freuen. Ihre Schwester Janne bestritt die

Distanz in 43:03 Min. und belegte den 3. Platz in der AK 16-19.

Liane Fitzner belegte P latz 42 in der Gesamtw ertung (P latz 21 AK 35 -49) in

39:33 Min.

Bei den Männern errang Kai Glage den 45. Platz (9. Platz AK 50+) in der Zeit von

32:33 Min.

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 40 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon News

Indoorman in Rostock

am 19.01.2020

Foto oben:

Jette Glage (Mi.)I und

Janne Glage (re.)

Foto links:

Janne Glage (li.) und

Jette Glage (re.)

Fotos: QTri/RK

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 41 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon

AUSZUG Seiten 4 bis 8

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 42 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 43 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 44 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 45 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 46 - LR


TSV-Aktuell: Triathlon

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 47 - LR


TSV-Aktuell: Handball-News

Saison 2019/20:

Die neuen Trainingszeiten sind unter

www.hsgwabo2011.de

abrufbar

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 48 - LR


TSV-Aktuell: Handball-News

Ergebnisse SG WaBo 2011 - Saison 2019/20

mJE Sa. 18.01.2020 14:00 Bramstedter TS A 5 : 41

wJE Sa. 18.01.2020 15:15 SG Bord/Brügge 2 H 29 : 18

M1 Sa. 18.01.2020 17:00 SG Bord/Brügge 2 A 22 : 31

mJD Sa. 18.01.2020 17:45 SVT Neumünster H 22 : 14

S.Mini So. 19.01.2020 10:30 WaBo2011 Gastgeber H o.E

wJD So. 19.01.2020 09:00 SG Bord/Brügge 2 A 8 : 11

wJC So. 19.01.2020 11:30 HSG 24109 A 39 : 8

F2 So. 19.01.2020 15:00 TSV Hardebek H 17 : 22

F3 So. 19.01.2020 17:00 HSG EiderHarde 3 A 22 : 21

F1 So. 19.01.2020 17:15 SG Bord/Brügge A 30 : 24

Vorschau SG WaBo 2011 - Saison 2019/20

mJE Sa. 25.01.2020 14:30 SG Bord/Brügg H :

wJE Sa. 25.01.2020 15:45 Bramstedter TS H :

WJC Sa. 25.01.2020 17:00 TuS Felde H :

wJB Sa. 25.01.2020 18:30 MTV Dänischenhagen 2 H :

F2 Sa. 25.01.2020 19:40 HSG 91 Nortorf 2 A :

mJD So. 26.01.2020 11:00 SG Wift Neumünster A :

wJD So. 26.01.2020 14:30 HSG 91 Nortorf 2 H :

F3 So. 26.01.2020 16:00 HSG Schü/Wie/Re 2 H :

Weitere Infos unter http://www.hsgwabo2011.de/spielplan/index.html

F1— Weitere Infos unter https://www.facebook.com/wabo2011frauen1/

M1— Weitere Infos unter https://www.facebook.com/HSGWaBo2011M/

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 49 - LR


TSV-Aktuell: männliche Jugend D

mJD HSG WaBo 2011

HSG WaBo2011 - SV Tungendorf 22:14 (14:8)

Start in die Rückrunde, erster Sieg im ersten Spiel!

Zum Start in die Rückrunde konnten die Jungen der HSG WaBo 2011 erfolgreich Revanche

nehmen für die 19:7 Hinrundenniederlage gegen den SV Tungendorf.

Die Jungen erspielten sich den Sieg. Durch schöne Kreisanspiele und Bewegungen in

die freien Räume, konnte ungehindert auf das Tor geworfen werden und dieser klare

Sieg herausgeworfen. Zudem packte die Abwehr verbessert zu.

Durch gute Trainingsbeteiligung und Umsetzung des Gelernten im Spiel, zeigte die

Leistungskurve der Kinder nach Oben.

Nun geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Wittorf.

Es spielten für die mJD:

Tjorben; Johannes, Dennis, Ben, Julius 2, Juylan, Ole 10, Janos, Erik, Felix

5, Fiete, Hauke 5

Bericht: Michael Gosmann

Aktueller Tabellenstand: (8 Mannschaften)

5. Platz nach 8 Spielen 3S—0 U– 5N 125:147 Tore 6:10 Punkte

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 50 - LR


Impressum TSV – Aktuell/FSG-Pressespiegel

Herausgeber und inhaltlich verantwortlich:

TSV Quellenhaupt Bornhöved

Verantwortlicher Redakteur: Lothar Rath (LR) —

Erreichbar per Mail: lotharrath@t-online.de

Fotos: Klaus Jagen, Lothar Rath, Sönke Ehlers

Zugriffe Facebook: 250 - Auflage: 100

TSV-Aktuell Nr. 04 - 20 - Stand: 22.01.2020 - Seite 51 - LR

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine