2020-01-26 Bayreuther Sonntagszeitung

inbayreuth

Bayreuther Sonntagszeitung

Wirtschaftsstandort 26. Januar 2020 15

G emeinde Heinersreuth

Am Sonntag, 15. März, ist Bürgermeister- und Gemeinderatswahl

kuchen &brot

Hier läuft die Ware nicht vom Band –

wir backen noch mit Herz und Hand!

Feinste Backwaren –echtes Handwerk!

Bäckerei Dumler Tel. 09227-9350

Filialen:

Altenplos: 09203 686755

Oberpreuschwitz: 0921 1506665

Bayreuth Maximilianstraße: 0921 /58108

www.dumler-direkt.de

Eine Drohnenaufnahme von Altenplos. Vorne Mitte an der B85 der Landgasthof Moreth, hinten am Ortsausgang Richtung Kulmbach

die Mehrzweckhalle und das neu entstandene Baugebiet Dürrwiesen.

Foto: Stefan Dörfler

Wir haben ein gut geführtes

Seniorenheim, eine Apotheke

und ausreichende medizinische

Versorgung. Es gibt mehrere

Wirtshäuser, ein Hotel,

Geldinstitute, Bäckereien und

einen REWE-Markt als Nahversorger.

Dazu haben sich noch

einige interessante Gewerbebetriebe

angesiedelt. Hinzu

kommt noch ein sehr intaktes

Vereinsleben. Ich mag meine

Heimatgemeinde, sie hat viel

zu bieten.

BTSZ: Wo sehen Sie Verbesserungsbedarf/Verbesserungsmöglichkeiten?

Simone Kirschner: Ich würde

mich freuen, wenn Vereine enger

zusammenarbeiten, damit

ihre Synergien und Potentiale

besser genutzt würden. Weiterhin

sollten mehr Möglichkeiten

geschaffen werden, unsere Natur

zu erleben –durch gute Wege,

schöne Sitzgelegenheiten

und attraktive Lehrpfade. Treffpunkte,

wo Menschen zusammenkommen

sind mir ebenso

persönlich ein wichtiges Anliegen.

Jürgen Weigel: Da gibt es

schon noch einiges, z.B. die

Sanierung unserer Wasserversorgung

muss beschleunigt

werden. Die Nahversorgung

mit Waren des täglichen Gebrauchs

muss optimiert werden.

Die Nachfrage nach bezahlbarem

Wohnraum ist sehr

groß, da besteht dringend

Handlungsbedarf. Der ÖPNV

muss verbessert werden, der

Ausbau des Radwegenetzes

muss vorangetrieben werden

und letztendlich muss der

Schwerlastverkehr raus aus

unserer Gemeinde.

BTSZ: Welches Projekt möch-

ten Sie im Falle Ihrer (Wieder-)

Wahl als Erstes angehen?

KOMMUNALWAHL

2020

Eine Initiativeder

Bayreuther

Sonntagszeitung

Simone Kirschner: Aktuell

sind viele große und wichtige

Projekte am Laufen, die Priorität

haben (OGTS, Kinderkrippe,

Turnhalle). Am Herzen liegt

mir die weitere Ausgestaltung

am MainAuenHof in Altenplos,

das Schaffen eines interessanten

Treffpunktes am alten

Sportplatz in Heinersreuth und

die Dorferneuerung in Cottenbach

–alles Maßnahmen, die

auch in ISEK verankert sind.

Das ISEK ist mein Leitbild für

die Fortentwicklung der Gemeinde

Heinersreuth, gerade

weil sich hier auch die Anregungen

und Wünsche unserer

Bevölkerung widerspiegeln.

Jürgen Weigel: Der Neubau

einer Kinderkrippe in Heinersreuth

hat oberste Priorität, damit

die derzeitige Unterbringung

der Kinder in Containern

baldmöglichst beendet werden

kann. Die SPD-Fraktion hat dazu

sehr gute Vorschläge erarbeitet.

Etwas zeitversetzt ist die

immer wieder verschobene

dringende Sanierung der

Schulturnhalle anzugehen. Sobald

die finanzielle Situation

des Krippen-Neubaus überschaubar

ist, muss die Sanierung

erfolgen.

BTSZ: Sie arbeiten bislang

schon als Bürgermeisterin und

Dritter Bürgermeister zusammen.

Welche Eigenschaften

schätzen Sie aufgrund der Arbeit

in den vergangenen sechs

Jahren an Ihrer(m)

Gegenkandidaten(in) besonders?

Simone Kirschner: Jürgen

Weigel war mir in den vergangenen

sechs Jahren ein sehr

zuverlässiger und loyaler Partner,

den ich mir auch zukünftig

als meinen weiteren Stellvertreter

sehr gut vorstellen kann.

Jürgen Weigel: Wir kennen

uns gut und wir gehen mit Anstand

und Respekt miteinander

um. In der Komunalpolitik kann

man nur erfolgreich sein, wenn

alle Verantwortlichen an einem

Strang ziehen. Wir, Gemeinderäte

und Bürgermeister, sind

gewählt worden, damit wir im

Interesse unserer Bürgerinnen

und Bürger und zum Wohle der

Gemeinde handeln. Das ist

mein Anspruch, streiten liegt

mir nicht.

BTSZ: Welche Hobbys außer-

Eine Herzensangelegenheit!

Unbürokratische Hilfe für Kinder

in besonderen Notsituationen.

Postbank

IBAN: DE02 7601 0085 0101 5288 57

halb der Politik pflegen Sie in

Ihrer Freizeit?

Simone Kirschner: Ich besuche

gerne Flohmärkte, werkel

in Haus und Garten, schätze

die Zeit mit Familie und Freunden,

entspanne mich in der Natur,

gehe im Wald laufen und

bin auf der Suche nach „Pfiffern“.

Urlaub mit dem Wohnmobil

ist für mich am schönsten

–damuss man gar nicht

weit weg fahren, um traumhafte

Plätze zu finden.

Jürgen Weigel: Als Vorsitzender

des Obst-und Gartenbauvereins

Heinersreuth bin ich

natürlich gerne im Garten und

in der Natur und finde dabei oft

die nötige Ablenkung und Entspannung.

Eine weitere Leidenschaft

von mir ist die Musik.

Als Gitarrist und Sänger der

Live-Band „Midnight-Express“

finde ich einen wunderbaren

Ausgleich zum Alltag und tanke

dabei immer wieder neue

Energie.

Die Zukunft imKopf. Unsere Heimatgemeinde im Blick. Die Menschen im Herzen.

16

15

14

13

Kommunalwahl 2020

Gemeinsam sind wir stark!

06

Der SPDBürgermeisterkandidat und die Kandidaten/innenfür den Heinersreuther Gemeinderat bitten um IhreStimme!

Heinersreuth

Altenplos

SPD

12

11

10

09

Wirbedanken uns für die bisherige Zusammenarbeit!

08

07

05

01 Weigel Jürgen 02 Dr.Schönauer-Kamin Daniela 03 Böhner Reiner 04 FickMarion

05 BockChristian 06 DötschIsabell 07 Eichler Norbert 08 Hübner Hans-Jürgen

09 Haider Maximilian 10 Eitner Michael 11 Landmann Stefan 12 WittekErwin

13 Beierlein Susanne 14 Berneth Frank 15 HübschNorbert 16 Linhardt Elisabeth

04

03

02

01

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine