GOLFER & GOURMET 2020

Schadi44

GOLFER & GOURMET (bisher Golfer’s Guide Südostschweiz) ist das eBook des gedruckten Magazins gleichen Namens, welches seit mehr als 20 Jahren erscheint und rund 60 Golfplätze in Graubünden, der Ostschweiz, in Vorarlberg, am Bodensee, im Tessin (Ticino) und in Norditalien (Italia Norte) beschreibt und für den Golfer nützliche Informationen bietet. Neu sind Porträts von Restaurants und Hotels – als Empfehlung vor allem an die ortsunkundigen Greenfee-Spieler. NEU IN DER AUSGABE 2020:
Grösseres Format (19 x 27 cm, fast A4), Reportagen und Kolumnen.
Besuchen Sie auch die Gratis App GOLFER & GOURMET

GOLFER

& GOURMET

GUIDE 2020

GOLFEN, GUT ESSEN UND GENIESSEN

ZWISCHEN BODENSEE UND NORDITALIEN


Fährt mit Strom. Bleibt ein Mercedes.

Der neue EQC.

Entdecken Sie bei uns den Mercedes unter den Elektrischen.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine Probefahrt und gehören

Sie zu den Ersten, die den neuen EQC fahren.

Ring Garage AG Chur

Ringstrasse 5–9, 7007 Chur, Tel. +41 81 287 11 11, www.ringgarage.ch

EQC, 408 PS (300 kW), 21,4 kWh/100 km (Benzinäquivalent: 2,4 l/100 km), 0 g CO₂/km (Durchschnitt aller verkauften Neuwagen: 137 g CO₂/km),

CO₂-Emissionen aus Treibstoff- und/oder Strombereitstellung: 30 g/km, Energieeffizienz-Kategorie: A


Frühling

Sommer

Erholung in reinem Mineralwasser.

www.bognengiadina.ch | www.facebook.com/bognengiadina

Herbst

Winter

Entspannung & Wohlbefinden


leisure golf

JETZT NOCH BESSER:

Ikarus Slim Line

Elektro Golftrolley

Leisure and Sports GmbH • Zöllners Garten 7 • 30900 Wedemark

Tel.: 05130/9284757 • service@leisure-sports.de • www.leisure-sports.de


Das weltweit gültige Handicapsystem,

das für dieses Jahr

angekündigt war, kommt in der

Schweiz, in Deutschland und in Österreich

nicht vor 2021. Grund ist wohl vor allem, dass

man sich nicht so recht einig ist, ob der

Spieler jede Runde eingibt (auch solche, die

er alleine spielt, wie z.B. in Südafrika) oder

nur Wettspiel- und EDS-Runden. Auf jeden

Fall wird es ein Umdenken geben. Es kann

sich jeder ausrechnen, wie oft er in den

Schonschlägen war und wie oft er für

katastrophale Runden nur mit einer Heraufsetzung

um 0,1 Schläge «bestraft» wurde.

Wenn die «weiche» Variante eingeführt wird,

wo jede Runde zählt (selbst solche, die man

ohne Kontrolle alleine spielt), kann sich jeder

sein Handicap selbst frisieren. Die zu tiefen

Handicaps verhelfen zwar vordergründig zu

Prestigegewinn, rächen sich aber damit, dass

man kaum je um die Preise spielt und

allenfalls von den Mitspielern schief angesehen

wird, wenn man stets schlechter spielt

als man vorgibt.

GOLFER & GOURMET ist grösser geworden.

Nachdem der Guide 20 Jahre als A5-Büchlein

EDITORIAL

WIR SIND GRÖSSER GEWORDEN

herausgekommen ist, haben wir nun in zwei

Schritten das Endformat (fast A4) erreicht.

Dadurch haben wir mehr Gestaltungsmöglichkeiten

und machen mit grösseren Bildern

noch mehr Stimmung für die porträtierten

Goflclubs und Gastro-Betriebe. Den Umfang

konnten wir auch erweitern – von 52 auf 76

Seiten. Grösser ist auch die Auflage, da wir

ab diesem Jahr 80 Golfhotels auf dem

Verteiler haben (Seiten 68/69). Diese Hotels

werden von den jeweiligen Golfclubs als

Partner aufgeführt und gewähren Greenfee-

Reduktionen. Sie haben also alles Interesse,

einen dieser Hotelbetriebe zu berücksichtigen.

Nachdem die Region Sedrun-Andermatt im

Winter bereits eng verbunden ist, stösst nun

auch der Andermatt Swiss Alps Golf Course

dieses Jahr neu zu uns (Seite 53).

Neu ist ferner, dass wir eine Titelgeschichte

publizieren. Diese ist in dieser Ausgabe dem

Swiss Seniors Open in Bad Ragaz gewidmet.

Und last but not least bringt Sie der QR-Code

auf jeder Golfclubseite auf schnellstem Weg

zum betreffenden Wettspielkalender (nur in

der gedruckten Version, die vor Ostern

erscheint!).

Haben Sie viel Spass beim Golfen, erfreuen

Sie sich an gelungenen Schlägen und vergessen

Sie die schlechten umgehend – aber

nicht beim Zählen!

René Chatelain

René Chatelain, 76, hat den GOLFER‘S GUIDE vor

über 20 Jahren zum ersten Mail herausgegeben. Die

App GOLFERS GUIDE (jetzt GOLFER & GOURMET)

dazu wurde von ihm programmiert. Er lebt am

Bodensee und überwintert in Südafrika.

IMPRESSUM

HERAUSGEBER

REDAKTION

INSERATE

GESTALTUNG

GOLFER & GOURMET

René Chatelain

rchatelain@exclusiv.ch

WhatsApp

+49 176 328 79 574

ERSCHEINT/AUFLAGE

1 x pro Jahr (Frühling)

Auflage 10‘000 Ex.

VERTEILUNG

Alle Golfclubs und Driving

Ranges, 80 Golfhotels,

Restaurants, Banken,

Sportgeschäfte.

APP GOLFER & GOURMET

Gratis Download von App

Store und Google Play.

eBOOK

Das Magazin ist jeweils im

Januar auf Yumpu.

TITELBILD

Das 11. Green in Bad Ragaz

mit dem Hotel Schloss

Wartenstein im Hintergrund.

5


40

DEUTSCHLAND

Friedrichshafen

Schaffhausen

65

64

62

Frauenfeld

Winterthur

St.Gallen

ürich

Appenzell

63

Zug

57

Feldkirch

61

60

ÖSTERREICH

15 53

Altdorf

49

25

45

21

23

31

Chur

19

41

17

37

27

Davos

33

35

51

St. Moritz

62

Ascona

61

61

Bellinzona

29

60

63

Lugano

Legende (Zahlen = Seitenzahlen im Guide)

27

1 8

9

ITALIA

27 /36 Holes

Driving Range

1 8 Holes

9 Holes

Übrige Plätze

(nicht im Guide)

Kurzplätze

6


INHALT GOLFPLÄTZE

GRAUBÜNDEN

Alvaneu Bad 17

Arosa 19

Bad Ragaz 21

Bad Ragaz Heidiland 23

Brigels 25

Davos 27

Domat/Ems 31

Engadin Samedan 33

Engadin Zuoz 35

Klosters 37

Lenzerheide 41

Sagogn Buna Vista 45

Sedrun 49

Sils i.E. Margna 64

St. Moritz Kulm 64

Vulpera 51

OSTSCHWEIZ

Appenzell 64

Erlen 64

Gams-Werdenberg 57

Lipperswil 64

OSGC Niederbüren 64

Waldkirch 64

URI

Andermatt 53

A-VORARLBERG

Bludenz-Braz 64

Brand 64

Bregenzerwald 64

Montafon 64

Montfort Rankweil 64

Silvretta 64

D-BODENSEE

Bodensee-Weissensb. 64

Konstanz 64

Lindau-Bad Schachen 64

Oberstaufen-Steibis 64

Owingen-Überlingen 64

Rochushof 64

Schloss Langenstein 64

Steisslingen 64

TESSIN TICINO

Ascona 61

Locarno Kurzplatz 65

Losone 62

Lugano 63

NORDITALIEN

Alpino di Stresa 65

Arona 65

Bogogno 65

Carimate 65

Castelconturbia 65

Dei Laghi 65

Des Iles Borromées 65

La Pinetina 65

Lanzo d‘Intelvi 65

Le Robinie 65

Menaggio 65

Monticello 65

Novara 65

Premeno 65

Varese 65

Verbania 65

Vila d‘Este 65

27/36 Holes 18 Holes 9 Holes Kurzplatz

INHALT REDAKTIONELL

Editorial 5

alpinavera 8

Gastkommentar 9

Swiss Seniors Open 10

Golfscooter 14

Bad Alvaneu 15

Belfort Alvaneu 16

Waldhotel Arosa 18

gladys Bad Ragaz 20

Adler Fläsch 22

Casutt Ilanz 24

Golfrestaurant Davos 26

Casa Alva Trin 28

Dal Mulin St. Moritz 32

Colani Madulain 34

Teehütte Klosters 36

Maissen Klosters 39

AlpinTrend L‘heide 40

Alexander Sport 42

Stiva Veglia Schnaus 44

Casa Tödi Trun 48

GuardaVal Scuol 50

Chedi Andermatt 52

Caroline Rominger 58

Flumserberg Open 59

Da Enzo Tegna 60

Hanuselhof Allgäu 66

80 Golfhotels 68

Porträts Restaurants 70

GaultMillau 2020 70

Sidesaddle Putting 72

Hook & Slice 73

7


ALPINAVERA – BERGGENUSS HANDGEMACHT

BEGEGNUNGEN MIT ECHTEN REGIONALPRODUKTEN

alpinavera schafft attraktive Auftritts- und Absatzmöglichkeiten für jene

Lebensmittelhandwerker, die ihre Regionalprodukte zertifizieren lassen. Die

authentischen Anlässe sind immer einen Besuch wert.

Da sind zum Beispiel die

beliebten alpinavera Passmärkte

oder die neuen

Tessiner Märkte. Wer im Sommer

zuoberst auf den Passhöhen oder

im mediterranen Flair über den

Markt bummelt, dem fällt an vielen

Produkten das Gütesiegel «regio.-

garantie» auf. Hier darf sich der

Käufer darauf verlassen, dass es aus

regionalen Zutaten hergestellt ist

oder es sich um eine Spezialität des

«Kulinarischen Erbes der Schweiz»

handelt.

Einen Ausflug wert sind auch die

Tage der offenen Alp- und Bergkäsereien

in den alpinavera Kantonen.

Älpler und Käser zeigen auf,

wie viel Arbeit und Herzblut hinter

dem Käsereihandwerk steckt. Speis

und Trank kommen dabei natürlich

nicht zu kurz. Im Herbst machen

Gastgeber, die am «Kulinarischen

Herbst» teilnehmen, keine halben

Sachen! Sie bieten einzelne Gerichte

oder ganze Menüs aus regionalen

Zutaten an.

Informationen zu den Marktorten

und Veranstaltungsdaten, zu den

Herstellerbetrieben und Gastgebern

sind auf www.alpinavera.ch veröffentlicht.

WER IST ALPINAVERA?

alpinavera ist eine Marketing- und

Kommunikationsplattform für zertifizierte

Regionalprodukte aus Graubünden,

Uri, Glarus und Tessin, mit

dem Ziel, Absatzmärkte und Verkaufskanäle

für Partner aus der

Land- und Ernährungswirtschaft zu

erschliessen. Produkte, die mind.

80% regionale Zutaten enthalten

oder genehmigte Kulinarische Erbe

Produkte, die zu mind. aus 80%

Schweizer Zutaten bestehen, dürfen

das Gütesiegel «regio.garantie»

tragen. Zusätzlich muss mind. 2/3

der Wertschöpfung in der Region

generiert werden.

alpinavera / Distelweg 4 / CH-7000 Chur

Tel. +41 81 254 18 50 / info@alpinavera.ch

8


GASTKOLUMNE

SPITZENSPORT – BREITENSPORT

«

Ohne Spitze keine Breite – und ohne

Breite keine Spitze». Diese Floskel wird

immer mal wieder hervorgeholt, wenn

man über die Verknüpfung von Leistungsund

Breitensport diskutieren möchte. Die

allermeisten Leser dieses Magazins werden

sich sicher als Breitensportler sehen. Sie

gehen einem Hobby nach, welches Ihnen

Freude bereitet, welches Sie von Ihrem sonst

hektischen Alltag in die Natur rausbringt, oder

welches es Ihnen ermöglicht, sich wettkampfmässig

zu messen. Wie auch immer

die Beweggründe waren, welches Sie zum

Golf gebracht haben, ist es doch auch

wahrscheinlich, dass Sie sich irgendwann von

Spitzengolfern inspirieren lassen, sei es,

wenn Sie am Fernsehen zuschauen, ein

Golfmagazin lesen oder wenn Sie ein grosses

Turnier, wie z.B. das Omega European

Masters, als Zuschauer vor Ort verfolgen.

Der Leistungssport, auf der anderen Seite,

profitiert gleicht doppelt vom Breitensport.

Einerseits braucht es irgendwo eine kritische

Masse, um überhaupt ein Reservoir zu haben,

um zukünftige Leistungssportler rekrutieren

zu können. Swiss Golf setzt seit mehreren

Jahren auf eine breite Basis am unteren Ende

der Leistungspyramide, u.a. mit innovativen

Programmen wie z.B. Golf4Girls. Entlang

dieses sportlichen Werdegangs unterstützt

Swiss Golf über 200 Athleten, vom U12

Junior bis zum Professional wie z.B. Joel

Girrbach oder auch Albane Valenzuela,

welche sich für 2020 die Spielberechtigung

auf der LPGA Tour gesichert hat, und der man

eine grosse Zukunft voraussagt.

Andererseits unterstützt der Breitensport,

also Sie als Mitglied eines Clubs oder einer

der Public Golf Organisationen, den Leistungssport

auch finanziell. Wussten Sie, dass

70 Franken Ihrer Jahresgebühr an Swiss Golf

fliessen? Damit werden die Hauptaufgaben

von Swiss Golf als Dachorganisation finanziert,

dazu gehört auch die Förderung des

Leistungssports.

Meine Aufgabe als Chef Leistungssport und

Nachwuchs ist es, diese finanziellen Mittel

effizient zu nützen und die Rahmenbedingungen

so zu gestalten, so dass unsere

Athleten auf höchstem internationalem

Niveau nachhaltigen Erfolg haben können.

Wenn Sie also das nächste Mal Ihrem Hobby

frönen und eine Juniorin oder einen Junior auf

dem Platz oder auf der Übungsanlage

beobachten, welcher ein Swiss Golf Shirt

oder Cap trägt, oder sogar einen Bag mit dem

Swiss Golf Logo hat, dann ist es möglicherweise

einer dieser angehenden Leistungssportler,

welcher auch dank Ihrer Hilfe den

Weg an die Spitze finden kann.

In diesem Sinne gebührt Ihnen allen, liebe

Breitensportler, ein grosses Dankeschön für

Ihren wertvollen Beitrag für den Spitzensport.

Marc Chatelain, 44, ist Chef Leistungsport und Chef

Nachwuchs bei Swiss Golf (vormals ASG) und Vice

President der Swiss PGA. Er ist in Flims aufgewachsen,

hat sieben Jahre auf diversen Profitours gespielt

und wohnt heute mit seiner Familie in Seegräben ZH.

9


10

Jean-François Remésy, Sieger 2018


SWISS SENIORS OPEN

WELTKLASSE GOLF IN BAD RAGAZ

Das Swiss Seniors Open ist das älteste Turnier der Staysure Tour und wird seit 1997 jährlich auf

dem 18-Loch Championship Course des Golf Club Bad Ragaz durchgeführt. Der Schweizer

Golf-Event entwickelte sich rasch zum wohl beliebtesten Turnier der Über-50-jährigen

Professionals. Wahrscheinlich nicht zuletzt auch, weil die Anlage in ein unvergleichliches

Bergpanorama eingebettet ist und die Golf-Professionals hier eine einzigartige Kombination

aus perfekter Infrastruktur, Herzlichkeit und Gastfreundschaft vorfinden.

Das 24. Swiss Seniors Open

findet vom 3. bis 5. Juli 2020

statt. Erleben Sie während

drei Tagen Weltklasse Golf hautnah in

Bad Ragaz. Wie in den vergangenen

beiden Jahren wird das Turnier im

Alliance-ProAm-Format gespielt. Golf

Amateure haben dabei wiederum die

Möglichkeit, in einem Profiturnier

unter echten Tour-Bedingungen zu

spielen. Während der ersten beiden

Tage bilden jeweils ein Tour-Professional

und ein Amateur ein Team. Die

Finalrunde am Sonntag wird ausschliesslich

von den Professionals

bestritten.

COURSE FÜR HÖCHSTE

ANSPRÜCHE

Dass die Seniors Tour sehr gerne in

Bad Ragaz Halt macht, kommt nicht

von ungefähr. Die Anlage und das

Umfeld genügen höchsten Ansprüchen.

Anfang 2017 durfte der

Course für seine Anstrengungen eine

Auszeichnung in Empfang nehmen:

Die Leser des Magazins Golf Leader

wählten den 18-Loch Championship

Course zum gepflegtesten Platz der

Schweiz. Erfolge wie diese motivieren

natürlich zur stetigen Weiterentwicklung.

Ralph Polligkeit, Turnierdirektor,

Präsident des Organsationskomitees

und Director of Golf & Sports im

Grand Resort Bad Ragaz nennt die

Gründe für diesen Erfolg: «Als

Mitglied von LEADING GOLF streben

wir nach Perfektion, damit sich

anspruchsvolle Menschen von heute

bei uns rundum wohlfühlen. Rund 100

„Glücklichmacher” geben täglich ihr

Bestes, um Mitgliedern und Gästen

ein perfektes Golferlebnis zu ermöglichen.»

Der Platz ist seit 2007 Mitglied der

Qualitäts- und Wertegemeinschaft der

«Leading Golf Courses» und seit 2018

zusätzlich von «World of Leading

Golf». Diese Mitgliedschaften bestätigen

die Golfkultur und Philosophie

des Hauses – Streben nach Perfektion.

Als einzige Golfanlage der Schweiz

wurde sie zudem durch den Bundesverband

der Golfanlagen mit dem

Prädikat 5* Superior ausgezeichnet

und zählt zu den Topplätzen der

Schweiz. Bereits seit 1905 begeistert

der Course, als einer der ältesten

Golfplätze der Schweiz, Profis und

Amateure gleichermassen. Die Driving

Range mit überdachten Abschlägen,

komplett neu angelegte

Übungsareas mit Pitching-, Chipping

Putting Green runden das herrliche

Spielvergnügen ab.

Den Ritterschlag erhielt der Course 20

Stunden nach dem British Open 2016.

Sergio Garcia machte mit seinem

Charity Turnier Halt in Bad Ragaz

und brachte 17 seiner Golffreunde

mit, u.a. Open Sieger Henrik Stenson,

Rory McIlroy, Justin Thomas, Rickie

Fowler, Justin Rose, Adam Scott um

nur einige von ihnen zu nennen.

GROSSE NAMEN SIND ZU

ERWARTEN

Doch zurück zum Swiss Seniors

Open. Möglicherweise hält das Bad

Ragazer Turnier einen Weltrekord.

Oder welches andere Turnier musste

nur siebenmal ausgetragen werden, bis

alle fünf Erdteile mindestens einmal

den Sieger stellten? 1997 Europa

(Brian Walters, England), 1998 Afrika

(Bobby Verwey, Schwager von Gary

Player, Südafrika), 1999 Ozeanien

(Bob Shearer, Australien), 2002 Asien

(Dragon Taki, Japan) und schliesslich

2003 Amerika (Horacio Carbonetti,

Argentinien).

11


2

1

3

Ralph Polligkeit, sein Organisationsteam

und die rund 160 freiwilligen

Helfer, die als Caddies, Marshalls oder

Scorer im Einsatz stehen werden,

freuen sich schon jetzt wieder auf die

Top Senioren aus fünf Kontinenten.

Es darf angenommen werden, dass

auch dieses Jahr wieder grosse Namen

teilnehmen, wie dies in der Vergangenheit

der Fall war. Wer erinnert sich

nicht an die vielen Weltklassegolfer

und Ryder Cup-Teilnehmer, die Bad

Ragaz mit ihrem Kommen beehrten:

Gary Player, Ian Woosnam, Sam

Torrance, Sir Bob Charles, Costantino

Rocca, um nur einige zu nehmen.

Als Starter in den Anfängen an Loch

zehn ist mir eine Ansage noch in

bester Erinnerung: «On the tee from

South Africa, Mr. Vincent Tshabalala».

Ich habe den schwarzen Südafrikaner

viele Jahre später in seiner Heimat

wiedergesehen. Mittlerweile weit über

sechzig, drosch er den Ball auf einem

489 Meter langen Par fünf mit seinem

kurzen Schwung immer noch locker in

zwei Schlägen aufs Green.

René Chatelain

ANDRÉ BOSSERT

Auch diese Jahr wird Bossy

mit von der Partie sein,

bereits zum siebten Mal. Der

Turnierbotschafter bedauert,

dass er sein Heimturnier

bisher nie hat gewinnen

können. Aber immerhin hat

er mit einer 61er-Runde Platzrekord

gespielt. Bad Ragaz

hat für ihn auch sonst eine

besondere Bedeutung. Hier

lancierte er 1987 seine Golferkarriere

in der Schweiz. Der

damals noch gänzlich unbekannte

Südafrika-Schweizer

spielte an den Schweizer

Matchplay Meisterschaften

die Konkurrenz förmlich in

Grund und Boden.

1 Lokalmatador André Bossert

2 «Ökumenischer Drive»

zwischen die Kirchtürme

3 Am ersten Abschlag

4 Grosse Zuschauerkulisse

5 Vogelperspektive 18. Green

6 José Coceres Sieger 2019

4

5

6

12


www.meisterschmuck.ch

MEISTER Girello ® der Drehring:

Auf feinsten Kugellagern drehen sich funkelnde

Diamantbänder spielerisch um den Ring - Swiss Made.


FUN RIDING AUF DEM GOLF

IMMER MEHR GOLFSCOOTER AUF DEM MARKT

In Europa gehen die meisten Golfer zu Fuss – ausser sie

haben ein ärztliches Zeugnis oder Altersbeschwerden.

Nicht so in den USA oder auch in Südafrika, wo das

Fahren per Cart sehr beliebt und oft sogar

vorgeschrieben ist. Allerdings scheinen sich auch

hierzulande neue, originelle Gefährte langsam

durchzusetzen – vorerst wohl eher als Mietfahrzeuge.

Da ich wegen eines schweren

Skiunfalls vor Jahrzehnten

immer mehr Beschwerden

beim Gehen über 18

Loch bekam, bastelte ich mir schon

vor über zehn Jahren ein Elektro-

Trottinett. Das Konzept war aus

meiner Sicht gut, die Qualität des

aus China importierten Rollers war

es nicht: Reichweite, Regentauglichkeit,

Bodenfreiheit und Design

waren nicht nach meinen Vorstellungen.

Zudem waren ausser meinem

Golflclub in Owingen am

Bodensee damals nicht viele Clubs

bereit, solche Gefährte zuzulassen.

Ich gab das Projekt auf, verfolge

aber die Entwicklung auf dem

Markt mit Interesse.

Wer googelt (Golf Scooter Pics)

wird erstaunt sein, wie viele Modelle,

zwei-, drei- und vierrädrig,

zum Sitzen oder Stehen es mittlerweile

gibt. Inzwischen ist die

Technik der Akkus und Motoren so

ausgereift, dass 18 oder mitunter gar

36 Loch mit Steigungen problemlos

bewältigt werden können. Auch gibt

es immer mehr Clubs, die nebst den

üblichen Golfcarts günstigere Einsitzer

im Mietprogramm haben.

Ein interessantes Modell, das auch

Surffeeling vermittelt, haben wir unlängst

in Davos entdeckt. Präsident

Toni Morosani und Captain Andrea

Mark versuchten sich noch ohne

Bag auf einem Board der Basler

Firma Terracross.

Mein Prototyp 2009:

Bestechend leicht, «parkiert»

sich seitlich auf dem Bag,

hat in einem handelsüblichen

Caddyschrank

Platz.

www.golfscooter.ch mit

Videos

Segway zu teuer und

gefährlich. Jesper Parnevik

brach sich die Rippen.

Dreiradversion. Umständlich

zum Transportieren.

Erinnert stark an ein

Behinderten-Fahrzeug.

Strassentauglich und mit

«Chopperfeeling» der Fat

Tire Golf Scooter.

Rolf Beeler

Maître Fromager GmbH

«Das Beste, was einem Schweizer Käse passieren kann.»

14


BAD ALVANEU

DIE SEELE BAUMELN LASSEN IM ALBULATAL

Das Bad Alvaneu verfügt über ein Innen- und Aussenschwefelbad, ein

Dampfbad, ein Solarium, eine Finnländische- und eine Biosauna,

Sprudelliegen und Sprudeltöpfe, Massagedüsen, Nackenduschen, einen

Ruheraum, eine Trinkhalle und eine schöne Liegewiese. Schwefelhaltige

Quellen, wie sie in Alvaneu Bad vorkommen, gehören zu den

bedeutendsten Heilquellen.

Entspannen Sie sich nach dem Golfspiel im 34°C warmen

Schwefelwasser. Wir heissen Sie im schönen Albulatal herzlich

Willkommen!

Wenn Sie ein Greenfee im Golf Club Alvaneu Bad lösen, bekommen Sie

den Badeeintritt zum einheimischen Tarif.

Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr,

am Freitag bis 21:00 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsen: Preis normal: Preis einheimisch:

Bad CHF 19.00 CHF 16.00

Wellness CHF 19.00 CHF 16.00

Bad & Wellness CHF 30.00 CHF 27.00

Abulastrasse 172

CH-7473 Alvaneu Bad

Telefon +41 81 420 44 00

info@bad-alvaneu.ch

www.bad-alvaneu.ch

15


MONIKA ZÜND-KELLER

RESTAURANT BELFORT ALVANEU DORF

Der ermässigte Eintritt ins Bad Alvaneu sowie der

Rabatt von 30 Prozent auf Greenfee im Golfclub

Alvaneu ist für Gäste nur eines von vielen

Argumenten, um im Hotel Restaurant Belfort

abzusteigen. Monika und Paul Zünd sind seit drei

Jahren Pächter des Hotels Belfort in Alvaneu Dorf.

HOTEL RESTAURANT

BELFORT

Paul & Monika Zünd-Keller

Voia Principala 20

GG-7492 Alvaneu Dorf

Tel. +41 81 410 70 70

info@belfort.ch

M

onika Zünd absolvierte

ihre Lehre als Koch im

Restaurant Strauss in

Winterthur. Es folgten weitere

lehrreiche Jahre auf Wanderschaft

als Koch in der Deutschschweiz im

Tessin und «Dimberger Glocke» in

Dortmund. In der Gastroszene ist

Monika Zünd keine Unbekannte.

Während Jahren war sie mit dem

«Muggensturm» in Bischofszell,

später mit dem Gasthaus zur Post in

Rehetobel in der Gourmet-Bibel

GaultMillau vertreten. Dann hat sie

gemeinsam mit ihrem Mann Paul

bewusst den Weg zurück zu den

Wurzeln angetreten. Im Hotel

Restaurant Belfort besticht Sie

durch die einzigartige Vielfalt an

Kreationen, einerseits ganz bodenständig,

andererseits eine Verschmelzung

mediterraner Raffinesse,

Qualität, Kreativität und

frischer oder frisch eingemachten

Zutaten, auch gerne mal kombiniert

mit Einflüssen aus Fernost. Zu

erwähnen sind die gepflegte Weinkarte

mit über 200 Positionen aus

der Schweiz und Europa sowie an

die 150 Spirituosen. Den krönenden

Abschluss bilden die haus- und

handgemachten Truffes, die es auch

als Mitbringsel in origineller Verpackung

zu kaufen gibt – ein

schönes Souvenir aus dem Albulatal.

Wer aufhört, besser zu

werden, hat aufgehört,

gut zu sein.

(Philip Rosenthal)

16


GOLF CLUB ALVANEU BAD

EIN JUWEL IN BETÖRENDER NATUR

Die 18-Loch-Golfanlage in Alvaneu Bad, am Tor zum wildromantischen Albulatal, liegt

auf 950 mü.M. und gilt nicht nur bei Insidern als einer der schönsten Golfplätze im

Alpenraum. Auch Spitzenspieler schwärmen von den perfekten Greens, den gepflegten

Fairways und der harmonischen Architektur des Platzes – und nicht zu vergessen, dem

herzlichen Empfang im Sekretariat. Die Golfanlage zeigt auf eindrückliche Art die ganze

Vielfalt und Weite des Albulatals und führt den Golfer spielend Richtung

Landwasserviadukt (seit 2008 UNESCO-Weltkulturerbe).

Albulastrasse,

CH-7473 Alvaneu-Bad

Telefon +41 81 404 10 07

Fax +41 81 404 20 82

info@golf-alvaneu.ch,

www.golf-alvaneu.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR April bis November, 950 m ü.M., 1995

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 72, mehrheitlich ebener Platz ohne grosse

Höhendifferenz

GREENFEES Mo–Fr Fr. 90.– (Juli/August Fr. 110.–),

Sa/So/Feiertage Fr. 100.– (Juli/August Fr. 120.–)

DRIVING RANGE

Kein Rangefee (Fr. 5.– für 30 Bälle, Fr. 3.– für

Greenfeespieler)

CARTS

Auf Anfrage Fr. 60.– (18 Loch)

E-TROLLEYS Auf Anfrage Fr. 25.–

TROLLEYS Fr. 6.–

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 5.–, ganzes Set Fr. 30.–

GOLFLEKTIONEN 1 Lektion (50 Min.) Fr. 90.–

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Gäste mit Handicap oder anerkannter Platzreife (PR)

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN 2 Tage im Voraus möglich

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE SpielerInnen mit Platzreife (PR) können sich für jedes Turnier

einschreiben.Die Wettspielkommission kann die Anzahl

Teilnehmer pro Turnier festlegen. Spieler mit tieferen

Exact-Handicaps haben Vorrang.

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE Bis 10.00 Uhr am Vortag möglich

INFO ÜBER STARTZEITEN Am Vortag ab 18.00 Uhr via Telefonnummer oder Internet:

Telefon +41 81 420 48 05 www.swissgolfnetwork.ch oder

www.golfsuisse.ch

CLUBHAUS

Öffnungszeiten je nach Saison

GOLFSCHULE/GOLF-SHOP Head Pro Alastair Neilson

ANFAHRT

Autobahnausfahrt Thusis Süd, Richtung St. Moritz bis

Tiefencastel. Am Kreisel nach Tiefencastel links und alles der

Strasse nach bis Dorfausgang Alvaneu Bad. Rechte Seite ca.

35 Minuten ab Chur.

17


GERD REBER

KACHELOFA-STÜBLI WALDHOTEL AROSA

«Erleben Sie im Waldhotel Arosa einen Ort der

Entspannung und des Genusses für alle

Generationen. Freuen Sie sich auf die kulinarische

Schweiz von ihrer besten Seite. Seit vielen Jahren

verwöhnt der ausgezeichnete Koch, Gerd Reber,

Hotelgäste und Auswärtige im Waldhotel mit

hochstehender Sterneküche.»

WALHOTEL AROSA

Prätschlistrasse 38

CH-7050 Arosa

Tel. +41 81 378 55 55

reservation@waldhotel.ch

SPARGELDUO – CAPPUCCINO

UND GEBACKEN

Zutaten

30 g Butter

1 Schalotte in feine Würfel geschnitten

150 g grüne Spargelenden, geschält und

klein geschnitten

Salz, Pfeffer, Zucker

0,3 l Geflügel- oder Spargelfond

0,1 l Rahm

0,2 l Magermilch

Steinsalz

100 g Spargelspitzen, knackig blanchiert

(in obigem Fond)

100 g geriebener Sbrinz

1 Vollei

1 El Mehl

Paprika

Pfeffermühle

Olivenöl und frische Butter zum Braten

Zubereitung

Die Schalotte in der Butter ohne Farbe

anschwitzen, die Spargeln zugeben und

den Ansatz würzen. Mit dem Fond

aufgiessen und das Gemüse ohne

Deckel weich kochen; wenn gewünscht

die Suppe mit etwas Maizena abziehen.

Nun pürieren, passieren und zum

Schluss den halbsteif geschlagenen

Rahm unterheben.

Die Magermilch aufkochen, würzen und

mit dem Stabmixer oder Milchschäumer

aufmixen.

Den Sbrinz mit Ei, Mehl, Paprika und

Pfeffermühle mischen und die mit Mehl

gestäubten Spargelspitzen durch die

Masse ziehen.

Das Olivenöl und frische Butter

erhitzen und die Spargelpiccata darin

braten. Auf einem Küchenpapier

abtropfen.

Anrichten

Den Spargelcappuccino nochmals mixen

und in ein Glas giessen. Den Milchschaum

obenauf setzen. Die gebackenen

Spargeln in einem Schälchen à

part reichen.

Tipp

Spargelpiccata schmeckt ebenfalls sehr

gut zu einem Blattsalat.

18


GOLF CLUB AROSA

PANORAMA-ERLEBNIS VOM FEINSTEN

Die traumhafte Bergkulisse mag wohl ablenken und zur Lockerheit animieren. Doch in

Sachen Professionalität fehlt es auch auf 1800 Meter an Nichts. Alle wichtigen

Voraussetzungen für erlebnisreiches Golf sind vorhanden. Neue und moderne

Einrichtungen machen die Driving Range (inklusive Approach- und Puttinggreen) zu

einer angenehmen Übungsoase. Privat- oder Gruppenunterricht (mit speziellen

Kursangeboten von erfahrenen Lehrern), sowie eine rege Turniertätigkeit runden das

interessante Programm ab.

GOLF CLUB AROSA

Postfach 95

CH-7050 Arosa

Tel. +41 81 377 42 42

Fax +41 377 46 77

info@golfarosa.ch

SAISON/HOHE/ERÖFFNUNGSJAHR Ende Mai bis Oktober, 1905 m ü. M., 1946

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 65, hügeliger Platz, ein Drittel bewaldet

GREENFEES Fr. 85.–, 9 Loch Fr. 60.–

DRIVING RANGE

Fr. 5.–, 30 Bälle

GOLFCARTS Fr. 60.– (9 Holes Fr. 40.–)

E-TROLLEYS Fr. 25.–

TROLLEYS

Kostenfrei

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 25.–

GOLFLEKTIONEN

1 Person, 1 Lektion (50 Min.) Fr. 120.–, jede weitere Person

plus Fr. 20.–, 1 Person, 1⁄2 Lektion (25 Min.) Fr. 60.–, jede

weitere Person plus Fr. 10.–

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Platzreife (PR)

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Empfehlenswert

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE 54 (z.T. Platzreife)

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 1 Tag vor dem Wettspiel bis 12.00 Uhr

STARTZEITENABFRAGE

www.golfsuisse.ch

CLUBHAUS

Restaurant geöffnet von 8.00 bis 23.00 Uhr

Telefon +41 81 377 42 24, Mittwoch Ruhetag

PRO-SHOP Golf Arena, Tel. +41 81 377 42 42

ANFAHRT

Autobahn A13 bis Chur, Wegweiser Arosa, in Arosa bei

Tankstelle rechts Maran/Prätschli, nach ca. 1 km Clubhaus

auf linker Strassenseite.

19


MICHAEL PILMAN

RESTAURANT GLADYS

GOLF CLUB BAD RAGAZ

Seit 2019 steht die charmante Chef de Service

Sandra Raith Küchenchef Michael Pilman im

Restaurant gladys zur Seite. Das erklärte Ziel der

beiden: Gemeinsam mit ihrem Team wollen sie die

Gäste des Restaurants täglich aufs Neue kulinarisch

Der passionierte Koch setzt

auf Altbewährtes aus der

Clubhaus-Karte, wie zum

Beispiel die legendären Golfer-

Spaghetti mit Rindsfilet, Knoblauch

und Peperoncini. Die Klassiker

kombiniert er mit seinen eigenen

Kreationen, die in einer stetig wechselnden

Wochenkarte präsentiert

werden. Regionale und saisonale

Produkte stehen stets im Fokus. Das

Geheimnis von Michael Pilmans

Küche: «In jedes Gericht gehören

eine Prise Innovation, ein Teelöffel

Wissen, einige Tropfen Erfahrung

und ein gehäufter Esslöffel Freude.».

Die sympathische Chef de Service

Sandra Raith trumpft nicht nur mit

viel Charme und Leidenschaft auf,

verwöhnen und begeistern.

sondern präsentiert auch eine aussergewöhnliche

Weinkarte, auf der

auch Raritäten im Offenausschank

zu haben sind. An Grossevents

überzeugt das dynamische Duo mit

kreativen Buffetkonzepten sowie

viel Engagement und wahrer Gastfreundschaft.

Die 13 GaultMillau Punkte wurden

dem gladys auch für die Golfsaison

2020 bestätigt. Das mehrfach ausgezeichnete

Restaurant besticht neben

seinem stilvollen Innenausbau mit

einer grosszügigen Sonnenterrasse.

Die Smoking Lounge mit einer

breiten Zigarrenauswahl und erlesenen

Spirituosen lädt Golfer und

Kulinarikbegeisterte zum Verweilen

und zu langen Abenden ein.

RESTAURANT GLADYS

Hans Albrecht-Strasse 1

CH-7310 Bad Ragaz

Tel. +41 81 303 37 20

golfclub@resortragaz.ch

www.golfclubragaz.ch

20


GOLF CLUB BAD RAGAZ

STREBEN NACH PERFEKTION

Der 18-Loch Championship Course ist seit 2007 Mitglied der Qualitäts- und

Wertegemeinschaft der «Leading Golf Courses» und seit 2018 zusätzlich von «World

of Leading Golf». Diese Mitgliedschaften bestätigen die Golfkultur und Philosophie des

Hauses: «Streben nach Perfektion». Als einzige Golfanlage der Schweiz wurde sie

durch den Bundesverband der Golfanlagen mit dem Prädikat «5* Superior»

ausgezeichnet und gehört zu den Topplätzen der Schweiz. Seit 1997 messen sich die

Pros der Staysure Tour jährlich am Swiss Seniors Open im Kurort.

.

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Ende März bis November, 520 m ü. M., 1905

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 70, flach er Golfplatz, inmitten einer

Parklandschaft mit herrlichem Bergpanorama

GREENFEES

Mo–Fr Fr.150.–, Public Golfer ASGI/Migros/GVL) Mo-Fr

Fr. 200.–. Sa/So/Feiertage (CH + FL) nur in Begleitung eines

Mitglieds.

DRIVING RANGE

Gedeckt. Fr. 20.– plus Bälle (Fr. 2.– für 20 Bälle)

INDOOR GOLF

Fr. 20.– (mit Track Man Launch Monitor)

CARTS

Fr. 50.–, Birdie Fr. 40.- (18 Holes)

E-TROLLEYS Fr. 25.–

TROLLEYS Fr. 10.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Fr. 35.– je Set

GOLFLEKTIONEN

1 Lektion (50 Min.) Fr. 110.–, 1⁄2 Lektion (25 Min.)

Fr. 60.– (inkl. Bälle)

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler, die Mitglied eines vom Platzbesitzer

anerkannten Golfclubs sind und ein Handicap von mind. 36

vorweisen können.

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN 4 Tage im Voraus möglich

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE 36

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE Bis spätestens 2 Tage vor dem Wettspiel bis 18.00 Uhr

CLUBHAUS

Das 2017 erbaute Clubhaus verfügt mit dem gladys über

ein mit 13 GaultMillau-Punkten ausgezeichnetes

Restaurant. Während der Saison täglich von 8.30 bis 22.00

Uhr geöffnet. Reservationen

Tel. +41 81 303 37 20 oder golfclub@resortragaz.ch.

GOLF-SHOP

golfshop@resortragaz.ch, Tel. +41 81 303 37 15. Lassen Sie

sich in unserem Golf Shop von der neuesten Golf- und

Freizeitmode inspirieren.

ANFAHRT

Autobahn A13, Ausfahrt 13 (Maienfeld) nehmen, danach

Maienfelderstrasse in Richtung Bad Ragaz nehmen und der

Wegweisung zur zum Golfclub Bad Ragaz folgen. Parkplätze

in der kostenpflichtigen Tiefgarage. Das Ausfahrtsticket ist

im Greenfee inbegriffen.

GOLF CLUB BAD RAGAZ

Hans Albrecht-Strasse 1

CH-7310 Bad Ragaz

Tel. +41 81 303 37 17

golfclub@resortragaz.ch

www.golfclubragaz.ch

21


SIGGI TSCHURTSCHENTHALER

RESTAURANT ADLER FLÄSCH

Der 38-jährige Südtiroler Siggi Tschurtschenthaler

kocht nun bereits seit mehr als vier Jahren im

Gourmetrestaurant Adler in Fläsch. Mit seiner

Partnerin Melanie Kampfer und dem Team wird dafür

gesorgt, dass die Köstlichkeiten aus der Küche und

der herzliche Service für ein bleibendes Erlebnis eines

RESTAURANT ADLER

Kreuzgasse 2

CH-7306 Fläsch

Tel. +41 81 302 61 64

info@adlerflaesch.ch

B

ereits mit zehn Jahren

stand er in der Küche und

half seiner Mutter – eine

hervorragende Köchin, von der er

viel gelernt hat. Nach der Kochlehre

verliess er seine Heimat, um das

Handwerk bei renommierten Köchen

zu erlernen; etwa bei «Jahrhundertkoch»

Eckart Witzigmann in

München oder im Hangar 7 in Salzburg,

in der Vila Joya in Portugal –

eines der Top 50 Restaurants der

Welt – und im Tubladel in Gröden,

für das Siggi Tschurtschenthaler

einen Spitzenplatz in Italiens

renommierten Gourmetführer

Gambero Rosso erklomm. 2012

kam er in die Schweiz, wo er sich als

Küchenchef des Restaurants Level

(ehemals Schoren) in St. Gallen 14

Punkte erkochte. Doch die künftige

Ausrichtung des Restaurants war

ungewiss und so landete Siggi 2014

in der Bündner Herrschaft.

Der «Adler» mit seinen gemütlichen

Gaststuben ist ein bezauberndes

Haus mit zeitlosem Charme. Während

es in den 1960er-Jahren für

selbst gekelterten Fläscher Wein und

Bündnerfleisch bekannt war, ist das

Restaurant heute ein beliebter

Treffpunkt für Gourmets und

Weinliebhaber. Auch viele Kurgäste

im naheliegenden Bad Ragaz

verweilen seit jeher gerne dort.

Anekdoten zufolge wirkt sich nicht

nur das Baden im Thermalwasser

positiv auf ihre Gesundheit aus,

sondern vor allem auch der vollmundige

Wein aus der Bündner

Herrschaft.

22


GOLF CLUB HEIDILAND

EIN 9-LOCH EXECUTIVE COURSE

Der Golfplatz ist in die wunderschöne und atemberaubende Bergkulisse des Rheintals

eingebettet. Er grenzt direkt an den 18-Loch Championship Course des Golf Club Bad

Ragaz und ist Bestandteil des Grand Resort Bad Ragaz. Die hervorragend gepflegte

Anlage bietet mit einem eigenen Übungscenter und Golf Academy beste

Voraussetzungen. Im Golf Bistro können Sie sich mit schmackhaften Gerichten,

leichten Snacks oder einfach einem kühlen Drink verwöhnen lassen. Die grosszügige

Sonnenterrasse lädt zum gemütlichen Verweilen ein.

GOLF CLUB HEIDILAND

Maienfelderstrasse 50

CH-7310 Bad Ragaz

Tel. +41 81 303 37 00

gcheidiland@resortragaz.ch

www.gcheidiland.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR März bis November, 520 m ü. M., 2005

GOLFPLATZ

9 Holes, Par 62, flach, herrliches Gebirgspanorama

GREENFEES 9 Holes: Mo–Fr Fr. 50.–, Sa/So/Feiertage Fr. 60.–,

18 Holes: Mo–Fr Fr. 90.–, Sa/So/Feiertage Fr. 100.–,

Junioren und Studenten erhalten 30% Rabatt.

DRIVING RANGE 50 Rasen- und 20 gedeckte Abschlagsplätze, Fr. 5.– für 36

Bälle, kein Range Fee

CARTS

Fr. 50.– (18 Holes)

TROLLEYS

Fr. 8.– (18 Holes)

SCHLÄGERVERMIETUNG

Fr. 30.– je Set (18 Holes)

GOLFLEKTIONEN

PGA Pro: 1 Lektion (50 Min.) Fr. 90.– (exkl. Bälle)

1⁄2 Lektion (25 Min.) Fr. 45.– (exkl. Bälle)

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler, die Mitglied eines vom Platzbesitzer anerkannten

Golfclubs sind und ein Mindesthandicap von 54 vorweisen

können.

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN 3 Tag im Voraus möglich

WETTSPIEL-HANDICAPLIMITE 54

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE Bis spätestens 2 Tage vor dem Wettspiel bis 18.00 Uhr

CLUBHAUS

Geniessen Sie im Golf Bistro schmackhafte Gerichte, leichte

Snacks oder einfach einen kühlen Drink mit Sicht auf die

Rheintaler Bergkulisse. Während der Saison bis 21.00 Uhr

geöffnet. Witterungsbedingte Änderungen vorbehalten

GOLF-SHOP gcheidland@resortragaz.ch, Telefon +41 81 303 37 00

ANFAHRT

Von Richtung Zürich und Chur her Ausfahrt Maienfeld/Bad

Ragaz nehmen. Richtung Bad Ragaz fahren – bereits nach

kurzer Strecke finden Sie den Golf Club Heidiland auf der

linken Seite.

23


LINUS UND THERES ARPAGAUS

RESTAURANT CASA CASUTT ILANZ

Die Casa Casutt in Ilanz ist ein Haus mit langer

Tradition. Erbaut 1903, als die Rhätische Bahn die

Linie Chur – Ilanz eröffnete. Seither wurde es konstant

renoviert und in Schuss gehalten – heute ist das Hotel

im Besitz der fünften Generation. In der Casa Casutt

ist ein Restaurant – hier koch Linus Arpagaus.

CASA CASUTT

Glennerstrasse 18

CH-7130 Ilanz

Tel. +41 81 925 11 31

info@casacasutt.ch

Das bisherige Restaurant

präsentiert sich frisch renoviert.

Die Brüder Benno

und Christoph Casutt haben die

Räume nach ihren Vorstellungen

umgestaltet. Hier bringen Linus und

Therese Arpagaus einen neuen

kulinarischen Stern zum Leuchten.

Freuen Sie sich auf verschiedene

altbekannte und begehrte Klassiker!

Was Linus Arpagaus’ Gäste schon

an seiner Küche in Brigels schätzten,

das hat er kurzerhand wieder

auf die Speisekarte gesetzt. Dazu

hat er neue kulinarische Leckerbissen

kreiert. Die Speisekarte der

Ustria Casutt wird Sie überraschen!

Zudem servieren Ihnen Therese

Arpagaus und ihr Team ein raffiniertes

Wochenmenu. Im Preis von 26

Franken sind auch drei Dezi eines

nicht alkoholischen Getränks inbe-

griffen. Der kleine Saal bietet Platz

für 20 bis 25 Personen: genau richtig

für ein Familienfest oder Firmenessen.

Individuelle kulinarische

Wünsche werden von Linus und

Therese gerne erfüllt: «Wir wollen,

dass Sie sich bei uns rundum wohl,

verwöhnt und aufgehoben fühlen.»

Ein Hit ist auch Kochen mit Linus»:

Melden Sie sich für einen Samstag

mit 4-6 Personen und kochen mit

dem Chef ein saisonales Fünfgang-

Menu. Im Kurs inbegriffen sind die

Rezepturen, viel Know-how und

Tipps.

Über das Lob der Arpagausschen

Küche kann man es mit Brillat-

Savarin halten: «Lasst mich Eure

Speisen kosten und spart Euch die

schönen Worte über Eure Kochkünste.»

24


GOLF CLUB BRIGELS

HOCH ÜBER DEM VORDERRHEIN

Die Golfanlage Brigels liegt auf dem Hochplateau Tschuppina auf der linken Rheinseite,

1‘330 m ü. M und bietet einen herrlichen Rundumblick in die Bergwelt. Der Architekt

Mario Verdieri und die Natur haben zusammen wahrhaftig eine kleine Golfidylle

geschaffen, interessant coupiert, aber nicht allzu anstrengend zu begehen und mit einer

phänomenalen Aussicht. Neben dem 9-Loch-Platz gibt es einen 3-Loch-Kurzplatz.

GOLF CLUB BRIGELS

Via Tschuppina 41

CH-7165 Breil/Brigels

Tel. +41 (0)81 920 12 12

info@golfidylle.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Mai bis Oktober, 1330 m ü. M., Eröffnung 2006

GOLFPLATZ

9 Holes, Par 72, alpiner Platz

GREENFEES 9 Holes: Mo–Fr Fr. 60.–, Sa/So/Feiertage Fr. 70.–,

18 Holes: Mo–Fr Fr. 100.–, Sa/So/Feiertage Fr. 110.–,

Ermässigung für Jugend 50%.

DRIVING RANGE

14 Matten- und Rasen, gedeckte Abschlagsplätze, Fr. 5.– für

30 Bälle, Mitglieder Fr. 2.–, kein Range Fee

CARTS

Fr. 30.–/Fr. 50.– (9/18 Holes)

E-TROLLEYS

Fr. 20.–/Fr. 30.– (9/18 Holes)

TROLLEYS

Fr. 5.–/Fr. 10.– (9/18 Holes)

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 20.–/Fr. 30.– Set mit Bag (9/18 Holes), 3-er Set Fr. 10.–

GOLFLEKTIONEN

Lektion Fr. 90.–, 1⁄2 Lektion Fr. 50.– (exkl. Bälle), Reduktion

für Mitglieder

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Spieler mit PR und Mitglied eines anerkannten Golf Clubs.

Mitglieder von ASGI und ASG Migros und ausländischen

Golfclubs bezahlen keinen Aufpreis.

Ohne Clubmitgliedschcaft Aufpreis 20% auf das Greenfee.

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Online auf www.golfidylle.ch

WETTSPIEL-HANDICAPLIMITE 54

CLUBHAUS

Die Ustria Tumpiv ist für jedermann offen.

GOLF-SHOP

Kleiner Shop mit Tees, Bällen, Handschuhen etc.

WEGBESCHREIBUNG

14 km nach Ilanz Richtung Disentis in Tavanasa Wegweiser

Brigels. Dann den Wegweisern Golfplatz folgen.

Solistenensemble

Das Bündner Solistenensemble für

öffentliche Konzerte und private Anlässe

www.rossini.ch

ac@rossini.ch

25


SONJA UND TOM FRANZL

CLUBHOUSE RESTAURANT DAVOS

Seit der Wintergarten im Golf Club Restaurant umgebaut

wurde, ist dieses Restaurant nicht nur kulinarisch

ein Höhepunkt, sondern auch von der Ambiance her

eines der schönsten Lokale in Davos. Freuen Sie sich

auf die klassischen, experimentellen, saisonalen

und aussergewöhnlichen Kreationen

des Küchenchefs Marcus Behrens.

CLUBHOUSE DAVOS

Restaurant – BAR – LOUNGE

Mattastrasse 25

CH-7260 Davos

Tel. +41 81 416 52 71

tom.franzl@golfdavos.ch

www.franzl.ch

Das Clubhouse im heimeligen

Bündnerstil lädt

zum Verweilen, Erholen

und Geniessen ein. Ob Sonnenterrasse

mit dem phantastischen

Alpenpanorama, neuer Wintergarten

oder Arvenholz-Stube: setzen Sie

sich, lassen Sie sich am Greenrand

mit Speis und Trank verwöhnen –

die sprichwörtliche Herzlichkeit

inbegriffen.

Das warme, stilvolle Ambiente des

Restaurants gibt Ihnen einen Hauch

von den feinen Nuancen, die die

kulinarischen Köstlichkeiten für

Ihren Gaumen bieten.

Geniessen Sie den Geschmack, die

Sinnlichkeit und die Natürlichkeit

ohne aufwendigen Schnick-Schnack

in grosser und ausgewogener

Harmonie.

AUCH OHNE GOLF

EIN BESUCH WERT

Eine Stärkung am Ende der Runde,

eine kleine Auszeit vom Alltag oder

ein stilvolles Abendessen. Geniessen

Sie bei einem fantastischen Blick

über den Golfplatz, die Trainingsanlage,

über den Davoser Kirchturm

die frisch zubereiteten kleinen oder

auch grossen Speisen.

Entspannen Sie sich auf der grosszügigen

Terrasse und geniessen Sie

den «Apres-Golf» mit Freunden.

26


GOLF CLUB DAVOS

GOLFEN AM MEHR*

Mehr* Abwechslung. Golf sorgt per se für einen hohen Unterhaltungswert und fordert

sowohl Geist als auch Körper. Aber Davos bedeutet noch mehr: die Infrastruktur, das

gastronomische und das kulturelle Angebot lassen für Golfende keine Wünsche offen.

Mehr* Herausforderung. PAR 68 klingt nach lauer Milchspeise. Der Golfplatz ist für

einen Alpenplatz in der Tat eher flach ausgelegt. Die Bahnen sind indes abwechslungsreich

und die Hindernisse clever platziert. Das bringt den Schwierigkeitsgrad und

Spielreiz in Schwung.

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Mai bis Oktober, 1560 m ü. M., 1929

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 68, abwechslungsreicher Platz mit ein paar

leichten, aber nicht beschwerlichen Anstiegen

GREENFEES

Fr. 100.– an Wochentagen, mit Gästekarte Davos Klosters

Fr. 95.–. Fr. 110.– an Wochenenden, mit Gästekarte Davos

Klosters Fr. 105.–

DRIVING RANGE

Fr. 5.– für 24 Bälle, keine Range Fee

CARTS Fr. 50.–

E-TROLLEYS Fr. 20.–

TROLLEYS Fr. 6.–

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 30.–

GOLFLEKTIONEN

Fr. 90.– für 45 Minuten

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler, die Mitglied eines vom Golf Club Davos

anerkannten Golfclubs sind und ein Handicap von 36 oder

besser vorweisen können. PR-Spieler dürfen mit einem

entsprechenden Mitgliederausweis unter der Woche spielen

und am Wochenende an Randzeiten.

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Im Juli und August empfehlenswert

HCP-LIMITE FÜR WETTSPIELE 36

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 2 Tage vor dem Wettspiel bis 18.00 Uhr

RESTAURANT

Tom Franzl; geöffnet von 8.00 bis 23.00Uhr,

Telefon +41 81 416 52 71

PRO-SHOP Telefon +41 81 416 56 34

ANFAHRT

Bei der Anfahrt ist der Golf Club Davos von Klosters und von

Thusis kommend beschildert.

GOLF CLUB DAVOS

Mattastrasse 25-27

CH-7560 Davos Dorf

Tel. +41 81 416 56 34

Fax +41 81 416 25 55

info@golfdavos.ch

27


SASKIA UND RETO GADOLA

CASA ALVA TRIN

Berg und Küste – unter dieses Motto stellen Saskia

und Reto Gadola ihre Küche in der Casa Alva in Trin.

Nicht von ungefähr: Saskia kommt vom hohen

Norden Deutschlands, Reto ist in Rabius im Bündner

Oberland aufgewachsen. Auch die sechs Zimmer

des Hotels haben Namen, die diesem Motto

gerecht werden.

CASA ALVA

Via Visut 31

CH-7014 Trin

Tel. +41 81 630 42 45

email@casa-alva.ch

Erst im Sommer 2019 sind

die Gadolas mit ihren drei

Kindern Flavia, Flurina

und Andrin in die Casa Alva mitten

im Dorfkern von Trin eingezogen.

Das 600jährige ehemalige Pfarrhaus

war erst 2009 in ein Hotel/Restaurant

umfunktioniert und während

zehn Jahren von Lucia Monn,

einer Schwester von Retos Tante,

geführt worden. Der Wegzug und

die neue Crew wird vom Gault-

Millau treffend widergegeben: «Das

erfolgreiche Wirtepaar Corsin Pally

und Lucia Monn ist weggezogen.

Aber man muss sich um die «Casa

Alva» im beschaulichen Trin nicht

sorgen: Die Neuen, Saskia und Reto

Gadola, legten einen fulminanten

Start hin! Bereits nach wenigen

Wochen ist klar: Die beiden erfahrenen

Gastronomen führen das

Lokal auf bemerkenswerter Flughöhe

– aber mit eigenem Konzept.

In den Menüs «Von der Küste» und

«Aus den Bergen» spiegelt sich ihre

Herkunft: Saskia kommt von der

deutschen Ostseeküste, Reto hat

seine Bündner Heimat wiedergefunden.»

Das «Küchenmotto» ist auf der

Speisekarte allgegenwärtig, die beiden

Sechsgang-Menüs «Berg» und

«Küste» können ganz nach Belieben

gekürzt oder anders zusammengestellt

werden.

Im heimeligen Restaurant mit 24

Plätzen sticht vor allem der alte

Specksteinofen ins Auge.

1

2

3

4

28


5 6

7

1 Reto und Saskia Gadola

2 Trin mit Kirche

3 Gaststube mit Specksteinofen

4 Eingang ins historische Haus

5 Heimeliges Schlafzimmer

6 Edle Spirituosen

7 Lachstatar auf hausgemachtem Knäckebrot

8 Gut ausgestatteter Seminarraum

9 Festlich gedeckt

8

IHRE EINHEIMISCHEN

TREUHÄNDER

UND IMMOBILIEN-

SPEZIALISTEN

mit Kompetenz und Erfahrung

CH-7130 Ilanz · T 081 925 33 55 · www.addissa.ch

9

29


Trolleypreise

ab CHF 1‘690.—

bis 4‘690.--

Vertrieb Schweiz

FORGOLFER GmbH

Bahnhofstrasse 1

CH-4147 Aesch BL

Tel: +41 79 322 32 73

info@forgolfer.ch

www.forgolfer.ch

In Graubünden

CH-7017 Flims

Tel. +41 81 911 33 21

CH-7165 Brigels

Tel. +41 81 941 13 92

info@sportbeat.ch

www.sportbeat.ch

Der Geheimtipp für Geniesser

Das Romantik Hotel The Alpina Mountain Resort & Spa ist ein Ort für diejenigen, die Genuss und Ruhe

suchen. Genuss bedeutet hier gutes Essen (14 Gault Millau Punkte), mit offenem Fenster ruhig schlafen,

im Shan Spa entspannen oder die umliegende Natur geniessen.

Entdecken Sie Ihre Alpina-Genussmomente unter www.alpina.swiss.

Golfplätze in der Nähe:

• Arosa

• Bad Ragaz

• Domat Ems

• Heidiland

• Lenzerheide

ALPINA RESORT | CH-7064 Tschiertschen | www.alpina.swiss | Tel. +41 (0)81 868 80 88 | welcome@the-alpina.com

30


GOLF CLUB DOMAT/EMS

27 LOCH IN MORÄNENLANDSCHAFT

Die im Jahr 1996 eröffnete Anlage liegt in einer schweizweit einzigartigen

Tumalandschaft. Bewaldete Moränenhügel (auf Romanisch «Tumas») dominieren das

Landschaftsbild. Mehrere kleine Seen und Wasserhindernisse (auf 20 der 27 Löcher)

sowie ein Inselgrün und 66 Sandbunker sind Hauptmerkmale dieser Anlage. Die

Fairways sind grosszügig und die Greens sind auf dem Championship Course typisch

Chilver – diverse Plateaus mit ausgeprägten Ondulationen – und auf dem BLUE Course

eher flach gehalten.

GOLF CLUB DOMAT/EMS

CH-7013 Domat/Ems

Tel. +41 81 650 35 00

info@golfdomatems.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR März bis November, 590 m ü.M., 1996

GOLFPLATZ

27 Holes (18 und 9), hervorragende Driving Range mit

topmodernen Pro-Boxen und Fitting-Center.

GREENFEES YELLOW/RED Course: Mo–Fr Fr. 110.–,

Sa/So/Feiertage Fr. 130.–

BLUE Course 9 Holes: Mo–Fr Fr. 65.–,

Sa/So/Feiertage Fr. 75.–

BLUE Course 18 Holes: Mo–Fr Fr. 110.–,

Sa/So/Feiertage Fr. 130.–

Personen mit ASG GolfCard Migros/ASGI mit 20 % Aufpreis

DRIVING RANGE

Fr. 5.– für 40 Bälle, keine Range Fee

CARTS

Fr. 50.– für 18 Holes

E-TROLLEYS Fr. 25.–

TROLLEYS Fr. 5.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Auf Anfrage

GOLFLEKTIONEN 1 Lektion (50 Min.) Fr. 110.–

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler, die Mitglied eines vom Platzbesitzer anerkannten

Golfclubs sind und eine Platzreife vorweisen können. Für

den BLUE Course: Platzreife eines anerkannten Golfclubs.

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE PR/54 (gemäss Ausschreibung)

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 2 Tage vor dem Wettspiel bis 12.00 Uhr (Infos: siehe

Wettspielkalender)

INFO FÜR STARTZEITEN

Am Vortag ab 12.00 Uhr über www.golfdomatems.ch

CLUB-RESTAURANT «GREEN19» täglich geöffnet, Telefon +41 81 633 34 33

GOLF-SHOP The Golfer‘s, Telefon +41 81 633 14 77

ANFAHRT

A13 von Chur Richtung Flims/Laax; nach Ausfahrt nach links

in Richtung Domat/Ems, nach ca. 1 km Hinweistafel am

Kreisel beachten. Nach Bahnüberquerung nach links

abbiegen.

31


KATHRIN, DANIJEL UND LUCA

RESTAURANT DAL MULIN ST. MORITZ

Meine Engadiner Golffreunde Gerd und Markus

haben mir das Restaurant Dal Mulin wärmstens für

ein Porträt empfohlen. Auf dem Internet wurde dann

bestätigt – eine Topadresse mit handwerklich

ehrlicher Küche. Als kulinarische Begleitung erwartet

eine vielseitige Auswahl an grossartigen Weinen.

RESTAURANT DAL MULIN

Plazza dal Mulin 4

CH-7500 St. Moritz

Tel. +41 81 833 33 66 •

info@dalmulin.ch

Wir zitieren wie immer

gerne den bekannten

Guide GaultMillau:

«Beiz und Beizer sind Kult: Ende

März packen die berühmtesten

Köche von St. Moritz ihre Messer

und Koffern. Einer bleibt auch im

Sommer: Luca Porro im „Dal

Mulin”. Der junge Chef macht

einen hervorragenden Job, zur

Freude seines Patrons Danijel

Krasnic, der im Engadin vor allem

bei den Weinfreunden Kult ist. Das

kleine, urgemütliche Restaurant

mitten im Dorf ist eigentlich

immer rappelvoll, Einheimischen

wie Feriengästen pilgern hin. Luca

kocht immer sicherer; wir wollen

ihm den 15. Punkt und die

Auszeichnung „Koch des Monats”

nicht länger vorenthalten.»

Im sympathischen «Dal Mulin»

einzukehren, ist immer wieder eine

Freude. Das liegt an der aussergewöhnlich

guten Küche und am

grossartig bestückten Weinkeller.

Aber auch am bestens eingespielten

Serviceteam, in erster Linie natürlich

an den charismatischen Gastgebern

Kathrin und Danijel Krasnic, die

davor im berühmten Talvo in St.

Moritz/Champfèr bei Roland Jöhri

tätig waren.

Spezialitäten sind Knochenmark mit

Petersiliensalat, hausgemachte Pasta,

Geschmorte Lammschulter am

Stück, Bresse-Poularde, Kaiserschmarrn

und vieles mehr.

32


ENGADINE GOLF CLUB

ANLAGE SAMEDAN

Diese klassische Golfanlage ist die älteste der Schweiz und eine der ältesten auf dem

europäischen Festland. Letztes ist das 125-Jahr-Jubiläum gefeiert worden. Klassisch im

Layout und stark dem Malojawind ausgesetzt, verfügt dieser 18-Loch-Championship-

Course über grosszügige Putting-Greens, Approach-Area sowie 40 teilweise gedeckten

Abschlagplätzen und herausragender Technik wie dem RoboGolfPro oder Trackman

lässt keine Wünsche offen. Für das leibliche Wohl wird im Restaurant des Clubhauses

gesorgt.

ENGADINE GOLF CLUB

Anlage Samedan

A l‘En 14

CH-7503 Samedan

Tel. +41 81 851 04 66

samedan@engadin-golf.ch

SAISON

9. Mai bis 25. Oktober 2020 (Verlängerung je nach Wetter)

HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR 1738 m ü.M., 1893 (!)

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 72, ebener, offener Platz. Die Höhenlage

hilft bei der Überwindung der langen Distanzen.

GREENFEES 18 Holes ab Fr. 90.–

Spezialangebote und Afterwork ab F. 79.–

Ermässigung für Gäste von Engadin Golf Hotels

DRIVING RANGE

Fr. 15.– plus Bälle, zum Teil gedeckt

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 40.–

CARTS Fr. 60.– (18 Holes), Spezialangebote ab Fr. 30.–

E-TROLLEYS Fr. 25.–

TROLLEYS Fr. 6.–

GOLFLEKTIONEN 1 Lektion (55 Min.) Fr. 110.–, 1⁄2 Lektion (25 Min.) Fr. 55.–

(inkl. Bälle)

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler, die Mitglied eines vom Platzbesitzer

anerkannten Golfclubs sind und ein Exact-Handicap von PR

oder weniger vorweisen können. Spieler ohne Handicap-

Nachweis sind nicht spielberechtigt.

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Telefonisch, per Email oder Online möglich.

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE Exact-Handicap PR (je nach Turnierausschreibung).

RESTAURANT Golfrestaurant Samedan, Telefon +41 81 851 04 69

PRO-SHOP

Befindet sich in Zuoz, Willy Sport

(siehe Anlage Zuoz-Madulain)

ANFAHRT

Von St. Moritz her auf der Umfahrungsstrasse nach

Samedan fahren, beim Kreisel Richtung Dorf abbiegen und

erste Ausfahrt links (vor der Brücke) nehmen.

Parkplätze sind beim Clubhaus vorhanden.

33


PAOLO CASANOVA

RESTAURANT STÜVA COLANI MADULAIN

Spitzenkoch Martin Dalsass, der 18-Punkte-Koch aus

St. Moritz, hat GaultMillau den Tipp gegeben:

«Besucht mal den jungen Kerl in Madulain. Meine

ganze Brigade fährt an freien Abenden zu ihm.» Der

Restaurant-Führer reagierte umgehend und titelt:

Entdeckung im Engadin – Paolos grandiose Küche.

RESTAURANT STÜVA COLANI

Via Prinicpala 20/a

CH–7523 Madulain

Tel. +41 81 854 18 88

Mobile +41 76 606 72 16

www. hotelchesacolani.com

info.colanirestaurant@gmail.com

Paolo Casanova (39) aus

Cortina d’Ampezzo führt

mit seiner Frau Stella

Guarneri und seinem Team seit

Kurzem die Stüva Colani im

geschichtsträchtigen Engadiner

Haus aus dem 18. Jahrhundert.

Ein Dorf weiter hat der Sternekoch

Daniel Bumann die Küche der

Chesa Pirani für immer verlassen

und arbeitet als Restaurant-Verbesserer

für einen privaten Fernsehsender.

Es scheint aber, dass

Casanova ihn rasch vergessen lässt

und in seine Fussstapfen tritt.

Zusammen mit seiner Moglie Stella

Guarneri und unterstützt von den

«Ragazze» ist er überall anzutreffen:

In Küche, Reception, Keller

– selbst die attraktiven Tische im

Restaurant hat er selber kreiert und

gezimmert.

Jede Jahreszeit mit ihren Kräutern

und Früchten flösst unseren Gerichten

die Liebe für die Natur ein. Die

zahlreichen und lokalen Zutaten

und Produkte, d.h. unter anderem

der Löwenzahn im Mai, die Kräuter,

die Pilze im September, bereichern

unsere Rezepte.»

WIE EIN ORCHESTER

Seine Küchenphilosophie liest sich

wie Poesie: «In der Küche bearbeiten

wir die guten und frischen

Zutaten mit Liebe. Wir widmen

besondere Aufmerksamkeit dem

Geschmack, dem Genuss und der

Harmonie der Zutaten. Das Colani

Team ist wie ein echtes Orchester, in

dem jedes Element im Gleichgewicht

ist und die Harmonie des Gerichts

mitteilt. Die tiefe Verbindung

mit dem Land und dem Rhythmus

der Natur lehrt uns Respekt und

inspiriert uns jeden Tag.

34


ENGADINE GOLF CLUB

ANLAGE ZUOZ-MADULAIN

Nur grade ein paar Drives talabwärts hat die älteste Golfanlage der Schweiz in

Samedan einen «Enkel» erhalten. 110 Jahre Altersunterschied liegen zwischen den

beiden Anlagen: Der 18-Loch-Platz von Zuoz-Madulain wurde 2003 eröffnet und trägt

die Handschrift des kanadischen Architekten Les Furber. Er bietet neben spannend und

abwechslungsreich gestalteten Spielbahnen für jedes Niveau eine jederzeit herrliche

Kulisse – vom ruhig dahin fliessenden Inn bis auf die Gipfel der Oberengadiner Alpen

rundherum.

ENGADINE GOLF CLUB

Anlage Zuoz-Madulain

Resgia

CH-7524 Zuoz

Tel. +41 851 36 80

zuoz@engadin-golf.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR 21. Mai bis 18. Oktober 2019, 1715 m ü. M., 2003

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 72, coupiert, teilweise bewaldet herrliches

Gebirgspanorama, die Höhenlage hilft bei der Überwindung

der langen Distanzen.

GREENFEES

18 Holes ab Fr. 90.–, Spezialangebote und Afterwork

ab Fr. 79.– Ermässigung für Gäste von Engadin Golf Hotels

DRIVING RANGE

Fr. 15.– plus Bälle, zum Teil gedeckt

INDOOR-GOLF

Im Clubhaus Samedan (nur im Winter), kein Golfsimulator

CARTS Fr. 60.– (8 Holes); Spezialangebote ab Fr. 30.–

(Engadin Golf Hotels)

E-TROLLEYS Fr. 25.–

TROLLEYS Fr. 6.–

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 40.–

GOLFLEKTIONEN 1 Lektion (55 Min.) Fr. 110.–, 1⁄2 Lektion (25 Min.) Fr. 55.–

(inkl. Bälle)

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler, die Mitglied eines vom Platzbesitzer

anerkannten Golfclubs sind und ein Exact-Handicap von PR

oder weniger vorweisen können. Spieler ohne Handicap-

Nachweis sind nicht spielberechtigt.

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Telefonisch, per Email oder Online möglich.

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE Exact-Handicap PR

RESTAURANT Restaurant Sur En, Telefon +41 81 854 24 98

PRO-SHOP Willy Sport, Telefon +41 81 854 08 06

ANFAHRT

Von St. Moritz her auf der Umfahrungsstrasse nach Zuoz

fahren (der Albulapass bietet eine gute Alternative zum

Julierpass). 200m nach der Ortstafel rechts in Richtung

Resgia einbiegen. Parkplätze gleich bei der Einfahrt, vor dem

Restaurant und kurz nach der Unterführung.

35


STEFAN WISOTZKY & TEAM

TEEHÜTTE KLOSTERS

Wer «Teehütte» liest oder hört, denkt wohl in erster

Linie an eine Skihütte, in der auch Tee – vielleicht

«Jagertee» wie in Österreich – serviert wird. Oder

diese Hütte steht auf einem Golfplatz, dann denkt

der Golfer an ein «Tee», gleich Abschlag oder den

kleinen Holzstift, auf dem man zum Abschlagen den

Ball setzt. Wie dem auch sei, die Teehütte ist beides.

TEEHÜTTE SELFRANGA

Restaurant & Skihütte

Selfrangastrasse

CH-7250 Klosters

Tel: +41 81 422 51 53

info@teehütte-klosters.ch

www.teehütte-klosters.ch

Der 46jährige Thüringer will

seine Teehütte als Restaurant

für jedermann und

für jede Gelegenheit positionieren:

Für Golfer, für Spaziergänger wie

Wanderer, Hundefreunde, Geniesser,

für Touristen wie für Einheimische.

Und im Winter natürlich

auch für Skifahrer – der Skilift

beginnt direkt neben der Hütte.

Auch Feste bis zu 40 Gästen

bewältigt das Team problemlos und

mit Enthusiasmus.

Küche und Keller sind durch den

Leitsatz «Einfach besonders – Besonderes

einfach....» geprägt. Die

Menüs werden bewusst klein gehalten

und überraschen mit frischen

Tagesspezialitäten, welche je nach

Jahreszeit und Angebot zur Verfügung

stehen. Die Küche ist

bodenständig und wird von heimischen

Produkten geprägt, mit dem

Keller halten sie es gleich, bleiben in

Europa und der nächsten Umgebung.

TOPNIVEAU IN BERGHÜTTE

Auf Tripadvisor sind die Kommentare

durchwegs positiv: «Selten isst

man in einer rustikalen Skihütte auf

einem so hohen Niveau. Was Stefan

alleine auf die Teller zaubert, ist

erste Klasse!»

Unbedingt ausprobieren... kleine

Karte, aber top gekocht und mit viel

Herzlichkeit serviert.

Gast aus Zürich

36


GOLF CLUB KLOSTERS

EINZIGARTIGE ARCHITEKTUR

Der Golfplatz Klosters ist eine wunderschön angelegte, mittelschwere 9-Loch-Anlage,

die einmalig in der herrlichen Bergwelt von Klosters Selfranga eingebettet ist. Die

einzigartige Architektur garantiert ein abwechslungsreiches Golfspiel und erfordert vor

allem Präzision im Kurzspiel. Grosszügige Greens und Abschlagplätze mit spektakulärer

Sicht in die Bergwelt. Auf der ganzen Runde gibt es nur gerade zwei Aufwärtsschläge.

Einmalig: ein Platz in einem Doppelsitzer-Cart ist im Greenfee inbegriffen ist.

GOLF CLUB KLOSTERS

Selfrangastrasse 44

CH 7250 Klosters

Tel. +41 81 422 11 33

info@golf-klosters.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Mai bis Oktober, 1290 m ü. M., 2005

GOLFPLATZ

9 Holes, Par 62, spektakuläre Abschläge, herrliches

Bergpanorama

GREENFEES INKL. CART

18 Holes: Mo–Fr Fr. 100.–, Sa / So Fr. 120.– (Gästekarte:

90.– /110.–)

RANGE FEE 30 Bälle Fr. 6.–, Greenfeespieler Fr. 3.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Auf Anfrage

GOLFLEKTIONEN

Jederzeit auf Anfrage möglich

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Gäste mit Handicap 54 oder einer vom Golf Club Klosters

anerkannten Platzreife

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Immer empfehlenswert

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE PR oder 54 (gemäss Ausschreibung)

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 2 Tage vor dem Turnier bis 18.00 Uhr

INFO FÜR STARTZEITEN

Am Vortag ab 14.00 Uhr, Telefon +41 81 422 11 33 oder

www.swissgolfnetwork.ch

GOLFERSTÜBLI

Täglich geöffnet von 8.00 bis 18.00 Uhr

GOLF ACADEMY

Simon Hilton, Tel. +41 79 238 87 78, simon@hiltongolf.ch

PRO-SHOP Im Sekretariat, keine Golfschläger, Tel. +41 81 422 11 33

ANFAHRT

Autobahn A13 bei Landquart verlassen, auf der

Kantonsstrasse durch den Tunnel bis Ausfahrt Klosters. In

der ersten grossen Linkskurve rechts Richtung Selfranga

abzweigen. Clubhaus und Golfplatz nach ca. 800 m.

37


PLOZZAWINEGROUP.CH


FAMILENBETRIEB MIT TRADITION

MAISSEN KLOSTERS, UHREN UND SCHMUCK

Familie Maissen ist seit über 85 Jahren für ihre Kundschaft im Uhren- und

Schmuckbereich tätig. Clau Maissen, gelernter Uhrmacher-Rhabilleur, führt bereits in

dritter Generation das elterliche Geschäft im bekannten Bündner Sport- und Ferienort.

Sein Vater Andreas Maissen war massgeblich an der Realisierung des Golfplatzes

Klosters beteiligt, dessen Club er während 17 Jahren als Präsident umsichtig führte.

Das fachkundige Team von Maissen Klosters

präsentiert in stilvoller, eleganter Umgebung

die besten Schweizer Qualitätsuhrenmarken

und eine grosse Auswahl von erlesenem Schmuck. Die

modern eingerichtete Uhrmacherwerkstatt sowie die

langjährige Zusammenarbeit mit erfahrenen Goldschmiedebetrieben

bieten einen fachkundigen Service.

Die Auswahl an Uhren umfasst Marken wie Rolex,

Patek Philippe, Parmigiani, Omega, IWC, Tudor,

Chanel u.a., sowie ausgewählte Schmuckstücke von

Ole Lynggaard, Messika - Paris, Frieden Creative

Design, Jochen Pohl, IsabellaFa und weiteren

namhaften Herstellern.

Angegliedert befindet sich die Brillen & Kontaktlinsen-Abteilung,

ebenfalls in bewährter Familienhand.

Rolex • Patek Philippe • IWC •

Omega • Tudor • Chanel • Oris •

Parmigiani• Tissot • Erwin Sattler

Maissen Klosters AG • Bahnhofstrasse 15 • CH-7250 Klosters

Telefon +41 81 410 22 33 • Fax +41 81 410 22 35

uhren@maissen.com

39


ZWEI HOTELS –

EINE LEIDENSCHAFT

Voa Principala 41

CH-7078 Lenzerheide

Tel. +41 81 385 86 87

Das Hotel Lenzerhorn in Lenzerheide und das

Posthotel Valbella könnten unterschiedlicher nicht

sein. Beim kulinarischen Angebot jedoch sind sie sich

einig: Kreative Küchenkreationen und

Gastfreundschaft werden gross geschrieben! Bei

typischen Schweizer Spezialitäten wie Fondue,

Raclette oder Capuns und einem Hauch Italianità

mit Trattoria-Spezialitäten und Pizza e Pasta werden

Leib und Seele gestärkt.

welcome@hotel-lenzerhorn.ch

www.hotel-lenzerhorn.ch

Voa Principala 11

CH-7077 Valbella

Tel. + 41 81 385 12 12

info@posthotelvalbella.ch

www.posthotelvalbella.ch

Zentral, mitten in Lenzerheide

gelegen und umringt

vom herrlichem Bündner

Bergpanorama finden Gäste im

Hotel Lenzerhorn den idealen Ausgangspunkt

für kurze und längere

Bergferien. Erbaut im Jahre 1888,

versprüht das Vier-Sterne-Haus das

gewisse Etwas, das man Seele nennt.

Mit seinen 38 Zimmern im gemütlich-eleganten

Alpenstil und den

zwei neuen, luxuriösen Appartements

hat das Lenzerhorn die

richtige Grösse für Gäste, die einen

individuellen Service schätzen.

Im Sommer bieten zwei hauseigene

Restaurants viel kulinarische Abwechslung:

das rustikal-gemütliche

Heid-Stübli und das unkomplizierte

Kuchikästli. Hier wird mit viel

Leidenschaft für Schweizerisches,

Frisches und Saisonalität gekocht.

Die ausgezeichnete Lage – im

Sommer nur einen Katzensprung

vom Heidsee entfernt – ist nur einer

von vielen Pluspunkten des Drei-

Sterne-Posthotel Valbella. Die Zimmer

im Bündnerstil mit viel Holz

sind ruhig, grosszügig und gemütlich.

Der Blick vom Bett mit

Aussicht auf die Bergkette ist ein

Traum. Gäste lassen sich im Sommer

in zwei verschiedenen Restaurants

verwöhnen: In der schönsten

Bündnerstube der Region – der

Stoiva – werden Trattoria-Spezialitäten

aufgetischt. Die beliebte

Pizzeria wartet mit einer grossen

Auswahl an Pizza e Pasta auf. Hier

findet jeder sein Lieblingsgericht!

Nach einem erlebnisreichen Tag in

den Bündner Bergen folgt die

genussreiche Entspannung im hauseigenen

Spa- & Wellnessbereich mit

Sole-Aussenbad (34°C), Hallenbad,

Finnischer Sauna, Biosauna, Dampfbad,

Kräuterdampfbad und Eisiglu.

Eine breite Palette an Massagen,

Wellness-, Kosmetik- und Ayurveda-Behandlungen

rundet das

Wellness-Angebot ab.

40


GOLFCLUB LENZERHEIDE

SPIELEN, GENIESSEN, WIEDERKOMMEN

Tauchen Sie ein in eine unverfälschte Natur in den Schweizer Alpen und lassen Sie sich

auf 1'400 Metern über Meer vom herrlichen Bergpanorama verzaubern. Bei uns

erwarten Sie golferische Herausforderungen, eine herzliche Gastfreundschaft und eine

erstklassige Küche. Der Golfplatz Lenzerheide zählt zu den renommiertesten 18-Loch

Golfclubs der Schweiz. 1951 gegründet, dürfen wir auf 69 Jahre Golftradition

zurückblicken. Unser Golfplatz gilt als Bijou unter den Bergplätzen der Schweiz – ja

sogar Europas. Der Platz ist kupiert, aber nicht gebirgig. Der Parcours (Par 69, knapp

5'200m) stellt mit seinen natürlichen Hindernissen eine Herausforderung für den Golfer

jeder Spielstärke dar. Im Clubhaus und Golfrestaurant herrscht eine entspannte

Atmosphäre, auf der sonnigen Terrasse ein sportlicher und freundschaftlicher Ton. Ein

Blick in die Speisekarte verrät, dass wir als Gastgeber die kulinarischen Bedürfnisse der

Golfer kennen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

GOLFCLUB LENZERHEIDE

Postfach 87

CH-7078 Lenzerheide

Tel. +41 81 385 13 13

Fax +41 81 385 13 19

info@golf-lenzerheide.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Mai bis Oktober, 1400 m ü.M., 1951

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 69, kupierte und meisterlich gepflegte

Fairways und Greens

GREENFEES Fr. 80.– bis 110.–, Early Morning und Twilight ab Fr. 60.–.

Pauschalgreenfee ab 18 Uhr Fr. 50.–. Zuschlag 50 % für

clubfreie Golfer und Fern- und Billigmitgliedschaften

DRIVING RANGE

Keine Rangefee. Fr. 5.– pro 35 Bälle

CARTS Ab 65-Jährige oder mit ärztlichem Attest Fr. 50.–

(Reservation erforderlich)

E-TROLLEYS

Fr. 25.– (Reservation erforderlich)

TROLLEYS Fr. 5.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Bitte wenden Sie sich an unsere lokalen Sportgeschäfte

GOLFLEKTIONEN 50 Min. Fr. 95.– oder 25 Min. Fr. 55.–

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Gäste ab Handicap 54 sind von Montag bis Sonntag herzlich

willkommen (bei viel Spielbetrieb Handicap-Limite 30.0)

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN 5 Tage im Voraus möglich

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE Bitte beachten Sie unsere Wettspielreglemente

INFOS FÜR STARTZEITEN Während den Bürozeiten über Tel. +41 81 385 13 13,

oder online www.golf-lenzerheide.ch

CLUBHAUS

Die aktuellen Öffnungszeiten richten sich nach der Saison

GOLFSCHULE

Westing Golf GmbH, Head Pro Edwin van Westing

ANFAHRT

Chur–Lenzerheide – Richtung Lantsch/Lenz – ca. 1 km nach

Lenzerheide Abzweigung rechts bei Golfclub-Tafel nehmen.

41


ALEXANDER SPORT

– IMMER FÜR SIE DA!

Der Name «Alexander» ist in Valbella seit vielen Jahren eine

Topadresse. Weil das Team den Sport lebt und die wichtige

Fähigkeit entwickelt hat, auf die Wünsche der Kundschaft

einzugehen. Im Sommer und im Winter werden Dienstleistung

und Service gross geschrieben.

Alexander Sport – eröffnet 2017, doch

der Grundstein wurde bereits im Jahr 1989

mit dem Alexander Skishop gelegt: es folgte

der Alexander Outdoor.

2010 wurden die beiden Geschäfte und die Beteiligung

am Rental und Service Center, Fadail, zusammengeführt

in die AB to sKI AG . Eigentümer sind

Kirsten und Alexander Blaesi, die seitdem ihr Geschäft

nach und nach ausgebaut und zu einer festen Grösse

in der Ferienregion Lenzerheide–Valbella gemacht

haben.

Für die beiden und ihr Team ist es eine stete

Herausforderung, die Bedürfnisse des Gastes einzuschätzen

und die richtigen Artikel auszusuchen. Für

die «Bauchentscheidungen» sammeln Kirsten und

Alexander Eindrücke auf ihren Reisen auf der ganzen

Welt.

Für ihre «Kopfentscheidungen» bekommen sie die

Inputs und Neuheiten auf den Messen und Ausstellungen.

Viele Firmen präsentieren ihre Produkte

bereits kurz nach dem Erscheinen direkt vor Ort im

Geschäft.

Beides ergibt das Know-how, das von der Kundschaft

sehr geschätzt wird, bedeutet dies doch Kenntnis der

neusten Trends, kompetente Beratung mit vielen

persönlichen Tipps und praktischen Tricks.

2012 ergab sich die gute Gelegenheit , zwei weitere

Standorte aufzubauen:

Alexander Skirent im Valbella Inn Resort , Valbella

und Privà Sportshop in der Privà Alpine Lodge,

Lenzerheide.

2017

Das Jahr 2017 war ein sehr intensives Jahr. Nach dem

Erwerb des neuen Ladenlokals wurden im Sommer

beide Etagen total umgebaut und die Verkaufsfläche

der unteren Etage verdoppelt.

Geschichtsträchtiges «altes» Mobiliar wurde wieder

integriert, wie z.B. «Walters Trömer». Die alten Balken

sind heute ein Teil der Treppe oder auch rustikale

Sitzhocker geworden.

Das Team v.l. Cassian Platz, Anita Cantieni, Radka

Hamalova, Klemens Legelli, Kirsten Blaesi, Kersten

Weissbrod, Alexander Blaesi

Massive Umbauten waren sicherlich die neue Tür mit

Fensterfront im Untergeschoss und die Drehung der

Treppe. Als die Steinfräse den ersten Schnitt und die

42


Stufen gesetzt hat, war es doch ein etwas wehmütiges

Gefühl …

Das neue Ladenlokal bietet mehr Platz und so wurde

das Sortiment erweitert. Im Textilbereich konnten

endlich wieder Fashion und modische Accessoires

integriert werden.

Im Hartwarenangebot wurde neben den bestehenden

Bereichen das Angebot im Touring und Langlauf sehr

vergrössert, im Sommer kommen bis zu 40 Bikes

dazu. Ganz neu wurde (wieder) sehr erfolgreich Golf

aufgenommen, die Gäste können sich bei den Textilien

bunt beraten lassen und bei den Hartwaren alles Neue

testen.

ALEXANDER BLAESI – SKILEHRER,

GOLFPRO UND GESCHÄFTSMANN

Nach der erfolgreichen Lehre im Detailhandel in

Pontresina stieg Alexander bereits 1982 in das

elterliche Sportgeschäft «Blaesi Sport» auf der

Lenzerheide ein. Er galt als grosses Talent auf den

Skis, daher hiess das für ihn: Hartes Training neben

der Arbeit. Nach vielen Erfolgen, national und

international, wurde die Karriere durch einen Unfall

beendet. Doch das war kein Grund für Resignation.

Seine grosse Erfahrung im Skibereich setzte er

erfolgreich als Mitglied im Swiss Demo Team ein und

hat viele neue Techniken, z. B. das neue «Carving» mitentwickelt.

KIRSTEN BLAESI – SCHNEIDERMEISTERIN

UND ABSCHLUSS IN DESIGN UND

SCHNITTTECHNIK

Kirsten ist in Düsseldorf aufgewachsen und beendete

dort nach dem Abitur die Ausbildung als Schneidermeister.

Die Familie verbrachte die Ferien oft in

der Lenzerheide, und 1985 lernten sich Kirsten und

Alexander im traditionsreichen Hotel Lenzerhorn

kennen. Um die räumliche Distanz zu verkleinern,

ging Kirsten nach St. Gallen und schloss dort das

Studium für Design und Schnitttechnik ab.

Nach den gemeinsamen «Sommerwandermonaten» in

Interlaken, Grindelwald und Wengen, arbeitete sie ab

1992 im elterlichen Geschäft Blaesi-Sport in

Lenzerheide. Kirsten spielt seit der Kindheit Tennis,

später kam als weiteres Hobby Golf dazu. Sie geht

gerne wandern und schreibt lustige Kurzgeschichten

über die Menschen, Katzen und Ladies.

Alexander eröffnete 1989 als Filiale von Blaesi Sport

den Alexander Skishop in Valbella und wurde

Mitinhaber des Rental und Service Centers

Fadail. Gleichzeitig machte er eine zweite Ausbildung

als Golfpro und hatte so ein gutes Standbein für den

Sommer.

43


TINO UND CORNELIA

ZIMMERMANN

RESTAURANT STIVA VEGLIA SCHNAUS

Dass sich die Stiva Veglia zum Geheimtipp bei vielen

Golfern gemausert hat, kommt nicht von ungefähr.

Liegt sie doch nur einen Katzensprung von den

Golfplätzen Sagogn und Brigels entfernt und ist auch

von den Plätzen in Domat/Ems und Sedrun in weniger

als einer Stunde bequem erreichbar.

RESTAURANT STIVA VEGLIA

Tino und Cornelia Zimmermann

Miez Vitg 6, CH-7130 Schnaus

Tel. +41 81 925 41 21

stiva@veglia.ch

S

eit bald zehn Jahren bieten

Tino und Cornelia Zimmermann

in der Stiva Veglia

in Schnaus feine, saisonal abgestimmte

Köstlichkeiten mit einheimischen

Produkten an. «Einheimische

Produkte» ist dabei räumlich

sehr eng gefasst. Safran (!) aus Sagogn,

Saibling und Forelle aus der

Alpenfischzucht in Cumbel im

Lugnez, Bergkartoffeln aus dem

Albulatal, Wagyu-Rindfleisch aus

Alvaneu. Eine besondere Beziehung

hat Zimmermann zum Safran aus

dem nahen Sagogn. Die violett

blühenden Felder entdeckte er einst

zufällig. Heute geht mit 100 Gramm

die Hälfte des gesamten Ertrags in

die Stiva-Veglia-Küche.

Fantasievolle Kreationen, vom 3- bis

zum 7-Gang-Menü werden in der

Stiva-Küche liebevoll zubereitet und

in den Stuben, auf der Terrasse und

Apéros auch im stimmigen Gewölbekeller,

mit dazu passenden Weinen

serviert. Im Frühsommer bis in

den Herbst präsentieren die Zimmermanns

zudem ihre Leidenschaft

zur Kreativität auch im hauseigenen

Garten, mit köstlichen Grilladen

vom Feuerring und Gourmet-

Smoker. Die «Stiva Veglia» hat eine

reich befrachtete Vergangenheit.

Erbaut wurde sie als Doppelwohnhaus

1761. Was der legendäre General

Suwarow und seine Truppe in

der Stiva Veglia angerichtet haben,

lesen Sie auf stiva-veglia.ch.

44


BUNA VISTA GOLF SAGOGN

ÜBER DEM JUNGEN VORDERRHEIN

Buna Vista Golf Sagogn liegt in der idyllischen Gegend zwischen den beiden Dörfern

Sagogn und Schluein. Hier – über dem jungen Vorderrhein – lädt der attraktive 18 Loch

Golfplatz zum Spiel, die Driving Range zum Üben und das Restaurant Vista zum

Verweilen und Geniessen. Buna Vista ist rätoromanisch und heisst ’schöne Aussicht’.

Zu Recht, denn die gesamte Anlage ist in die Naturräume des jungen Rheins

eingepasst und bietet eine wunderschöne Sicht auf das Alpen-Panorama von Flims bis

Ilanz und hinauf Richtung Oberalp-Pass.

BUNA VISTA GOLF SAGOGN

Via Vitg dadens 71

CH-7152 Sagogn

Tel. +41 81 921 34 64

info@bunavistagolf.ch

www.bunavistagolf.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR ! März/April bis Oktober/November, 750 m ü.M., 2007

GOLFPLATZ ! 18 Holes Par 72

GREENFEES !

DRIVING RANGE !

Werktage Fr. 60.- bis 115.– / Wochenende & Feiertage

Fr. 80.- bis Fr. 140.-; immer mittwochs Spezialpreis

Fr. 120.– für 2 Personen (s. Website)

Fr. 5.– für 30 Bälle, keine Range Fee

CARTS ! Fr. 50.–, 9 Loch Fr. 25.–

E-TROLLEYS ! Fr. 20.–, 9 Loch Fr. 10.–

TROLLEYS ! Fr. 7.–

SCHLÄGERVERMIETUNG ! Set inkl. Ziehtrolley 1 Tag Fr. 30.–

3 Tage Fr. 60.–, 1 Woche Fr. 6.–

GOLFLEKTIONEN ! ½ Lektion (25 Min.) Fr. 55.- / 1 Lektion (50 Min.) Fr. 100.- /

10er Abo Fr. 900.-

VORBEHALT !

WER DARF ALS GAST SPIELEN? !

RESERVIERUNG ABSCHLAGZEITEN !Empfohlen

Preisänderungen vorbehalten

Golfspieler mit Hcp 54/PR

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE !Hcp 54/PR für 9 Loch Turniere / alle Turniere gemäss

Ausschreibung

ANMELDUNGEN FÜR WETTSPIELE ! 2 Tage vor dem Wettspiel, 18.00 Uhr

GOLF ACADEMY !

RESTAURANT !

GOLF-SHOP ! Im Sekretariat!

ANFAHRT !

Head Pro Paul Rowe. Swiss PGA, PING Fitting center

Tel. +41 921 34 34 (www.restaurant-vista.ch)

14 GaultMillau Punkte

Chur–Flims/Laax, 3 km vor Ilanz links abbiegen

(Hinweisschild)

45


Auto Derungs AG

Die Vertrauensgarage in Ihrer Region

Roman Derungs

Geschäftsführer

Remo Heisch

Leiter Verkauf

Aron Demont

Verkauf

Unsere Verkaufsberater unterstützen Sie jederzeit beim Kauf

eines Neuwagens der Markenvertretung Subaru, BMW und

Suzuki oder einer unserer Top-Occasionen. Reparaturen sämtlicher

Marken werden ebenfalls von unserem qualifizierten

Werkstattpersonal ausgeführt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Telefon 081 920 10 10 – www.auto-derungs.ch

Aron Demont

Verkäufer


47


MANUEL REICHENBACH

RESTAURANT CASA TÖDI TRUN

Seit drei Generationen haben die Reichenbachs in

der «Casa Tödi», einem 500-jährigen Patrizierhaus,

das Sagen. Kulinarisch gibt heute Manuel

Reichenbach den Ton an. Er setzt auf unverfälschte,

lokale Gerichte, die er mutig mit Einflüssen aus der

ganzen Welt kombiniert.

CASA TÖDI

Via principala 78

CH-7166 Trun

Tel. +41 81 943 11 21

Fax. +41 81 943 18 28

casatoedi@casatoedi.ch

S

chon seit 2007 ist Manuel

Reichenbach Chef und

Geschäftsführer der Casa

Tödi in Trun im Bündner Oberland,

wo er auch aufgewachen ist. Jahre,

nachdem er beim legendären Gusti

Cathomen im Signina in Laax sein

Handwerk gut und von der Picke

auf gelernt hat, war er 2014 «Entdeckung

des Jahres» für GaultMillau.

Seine Wander- und Lehrjahre führten

ihn im In- und Ausland unter

anderem zu Armin Amrein auf den

Bürgenstock, zu Roland Pierroz

nach Verbier, zu Beat Bolliger nach

Klosters, zu Anton Mosimann nach

Olten und nicht zuletzt nach London

zu Gordon Ramsay. «Die Zeit

bei diesem Starkoch, der sich beim

TV-Format “Hell‘s Kitchen” einen

Namen machte, hat mich sehr

inspiriert.» Voller Erfahrungen und

Ideen entschloss er sich 2003 für die

Rückkehr nach Trun in den Familienbetrieb.

Unverfälschte lokale Gerichte stammen

noch aus dem Rezeptfundus

von Manuels Grossmutter, die hier

gekocht hat. Reichenbach kombiniert

aber auch mit grosser Leidenschaft

regionale mit internationalen

Gerichten. So wird beispielsweise

aus den Früchten des Gartens der

hauseigene Schnaps gebrannt,

welcher auch für die Kreation von

hochstehenden kulinarischen Gaumenfreuden

unter dem sinnigen

Motto «Casa Tödi’s Schnapsideen»

verwendet wird.

48


GOLFCLUB SEDRUN

DER ERSTE GOLFPLATZ AM RHEIN

Am Fusse des Oberalppasses befindet sich der alpine Golfplatz von Sedrun. Mächtige

Berggipfel umrahmen den vom Architekten Peter Harradine konzipierte Platz. Es

handelt sich um den ersten Golfplatz am Rhein, dessen Quelle sich praktisch in

Sichtweite befindet. Neun zum Teil spektakuläre Löcher laden zu einer

abwechslungsreichen Golfrunde ein. Speziell ist Loch 9: Der weltweit einzig mögliche

Drive direkt über den Rhein ist für Golfer der Rheinclubs in Deutschland und Holland

ein «Must». Auf Wunsch gibt es dafür eine Urkunde!

GOLFCLUB SEDRUN

Postfach

CH-7188 Sedrun

Tel. +41 81 949 23 24

Fax +41 81 949 22 26

info@golfclub-sedrun

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Mai bis Oktober, 1500 m ü.M., 1997

GOLFPLATZ

9 Holes, Par 72, offener Platz mit alpinem Charakter.

Spektakulär: Der Schlag über den Rhein am 9. Loch!

GREEN FEES 9 Holes: Mo–Fr Fr. 50.–, Sa/So Fr. 60.–,

18 Holes: Mo–Fr Fr. 80.–, Sa/So Fr. 90.– (Tagesgreenfee)

DRIVING RANGE

Fr. 5.– für 30 Bälle

CARTS 9 Holes Fr. 30.–; 18 Holes Fr. 50.–;

reduzierte Tarife für Einzelpersonen

E-TROLLEYS Fr. 25.–

TROLLEYS Fr. 5.–

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 10.–

GOLFLEKTIONEN

Lektion zu 50 Min. und zu 25 Min. – Preis auf Anfrage

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Spieler und Spielerinnen mit anerkannter Platzreife

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Immer empfehlenswert

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE Hcp 54 (Ausnahmen siehe Wettspielkalender)

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 1 Tag vor dem Wettspiel bis 12.00 Uhr

CLUBHAUS

Restaurant – Terrasse

PRO-SHOP

Im Sekretariat

ANFAHRT

An der Passstrasse zum Oberalppass, 2 km nach der

Ortsausfahrt von Sedrun, linkerhand.

49


RENÉ STOYE

RESTAURANT GUARDAVAL SCUOL

«Paschiun art culinarica alpina», rätoromanisch für:

«Leidenschaft für die Alpine Kochkunst» ist das Credo

von René Stoye, Direktor und Küchenchef. In seiner

Küchenphilosophie, die er seit seinem Einstieg 2013

stetig verfolgt, stehen die Lebensmittel, welche in

den Alpen zu finden sind, im Mittelpunkt.

Engadiner Gourmet-

Restaurant GuardaVal

CH-7550 Scuol

Tel. +41 81 861 09 09

Fax +41 81 861 09 00

info@guardaval-scuol.ch

«E

ssen im GuardaVal

bedeutet Begegnung

mit der Natur und all

ihren wunderbaren Produkten,

Begegnung mit dem Handwerk der

Kochkunst, nicht einfach nur das

Verwenden von Luxusprodukten,

sondern der respektvolle Umgang

mit allem, was uns die Umgebung

schenkt», erläutert er sein Credo.

Ursprünglich wollte er Anwalt

werden, doch wegen seiner Grossmutter,

die von früh bis spät in der

Küche stand, erlernte er das Handwerk

des Kochs. Der 41jährige

Stoye hat in vielen Küchen gelernt

und seinen Fussabdruck hinterlassen.

Nach seiner Ausbildung im

Novotel Leipzig City war er auf

seinen Lehr- und Wanderjahren

auch im Châteaux-Hotel Walther in

Pontresina tätig. Die Küche Stoyes

widerspiegelt das Reduzieren auf

das, was uns die Natur schenkt. Die

Reinheit der Produkte, der Prozess

der Zubereitung und der immer wieder

wechselnde Duft von Gemüsen,

Geschmortem, Eingekochtem und

Süssem ist das, was im Mittelpunkt

steht. «Wir suchten Produzenten,

Erzeuger und Rohstoffe in unmittelbarer

Nähe, und fanden, dass nicht

nur die Qualität der Produkte für

das Wohl unserer Gäste stetig

wuchs, sondern auch der Wert der

Gerichte stieg. Denn, je kürzer die

Transportwege zur Küche wurden,

desto mehr Lebendigkeit und Energie

wiesen die Produkte auf und

desto mehr waren sie geladen mit

der Urkraft der mächtigen Bergwelt,

die uns hier umgibt.»

50


GOLFCLUB VULPERA

BLICK AUF DIE ENGADINER DOLOMITEN

Im Unterengadin, inmitten der Kraft von Naturverbundenheit, ist Golf sehr

entspannend. Die gepflegte 9-Loch-Anlage liegt sonnenbeschienen und idyllisch in die

alpine Natur eingebettet. Jedes Loch ist abwechslungs- und anforderungsreich, bietet

durch die teilweise schmalen, baumgesäumten Fairways zahlreiche golferische

Herausforderungen. Ein unvergleichlicher Blick auf die Engadiner Dolomiten begleitet

jeden Abschlag; ein überaus abwechslungsreiches Terrain, das für jeden ambitionierten

Golfer sportliche Herausforderungen verspricht.

GOLFCLUB VULPERA

CH-7552 Vulpera

Tel. +41 81 864 96 88

Fax +41 81 864 96 89

info@vulperagolf.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR ca.10. Mai bis ca. 10.. Oktober 2020, 1270 m ü.M., 1923

GOLFPLATZ 9 Holes, Par 64

GREENFEES

Fr. 90.– Juli/August; Fr. 80.– übrige Zeit (18 Holes)

DRIVING RANGE

Teilweise gedeckt, Fr. 4.– für ca. 25 Bälle

E-TROLLEYS

Fr. 25.– (18 Holes)

TROLLEYS Fr. 10.–

SCHLÄGERVERMIETUNG Fr. 25.–

GOLFLEKTIONEN 1 Lektion (45 Min.) Fr. 80.–, Partnerlektion Fr. 95.–,

Gruppenkurse auf Anfrage möglich

SCHNUPPERLEKTIONEN

Gratis für Einheimische und Gäste. Jeden Samstag von

11.00 bis 11.45 Uhr mit unserem Head Pro Edward Hoenjet

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler mit Handicap 54 oder PR und Ausweis eines

anerkannten Golfclubs

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Empfehlenswert

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE 54 (an speziellen Wettspielen auch mit PR)

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 1 Tag vor dem Wettspiel bis 12.00 Uhr

CLUBHAUS

Restaurant täglich geöffnet von 10.00 bis ca.22.00 Uhr

PRO-SHOP

Thili Mayer

ANFAHRT

Vor Scuol in Richtung Vulpera/Tarasp fahren, wo man am

Anfang von Vulpera rechts das Clubhaus sieht. Für das

Parkieren kann im Sekretariat eine Tagesparkierkarte

verlangt werden.

51


THE CHEDI ANDERMATT

ALPIN, ASIATISCH, ANDERS

The Chedi Andermatt, von GaultMillau zum Hotel des

Jahres 2017 gewählt, steht für aussergewöhnlichen

Luxus und Service. Auch bei unserer Gastronomie

setzen die Küchenchefs Dietmar Sawyere und Armin

Egli kulinarische Statements und verwöhnen und

begeistern mit ihrer exzellenten Spitzenküche.

THE CHEDI ANDERMATT

Gotthardstrasse 4

CH-6490 Andermatt

Tel. +41 (0)41 888 74 88

info@chediandermatt.com

www.thechediandermatt.com

The Restaurant (14 GaultMillau

Punkte) verführt Chef

de Cuisine Armin Egli mit

Gerichten von vier verschiedenen,

stilvoll gestalteten Atelierküchen mit

asiatischen und europäischen Speisen.

Hier erlebt man, umgeben von

feinsten Düften, wie die Speisen

direkt und frisch vor den Augen des

Gastes zubereitet werden.

Seit der Wintersaison 2019/2020 hat

das Japanese Restaurant einen hochkarätigen

Ableger auf dem Andermatter

Hausberg «Gütsch». Die

neue High-End Lokalität befindet

sich auf 2.300 Meter Höhe in unmittelbarer

Nähe zur Bergstation

Gütsch-Express und bietet das

ganze Jahr über mittags japanische

Köstlichkeiten wie Shidashi Bento

an.

THE JAPANESE RESTAURANT

Executive Chef Dietmar Sawyere

(Bild) und seine Sushi-Master überraschen

im The Japanese Restaurant

(ausgezeichnet mit 1 Michelin Stern

und 16 GaultMillau Punkten) mit

erstklassigen japanischen Speisen.

52


ANDERMATT SWISS ALPS

EXECUTIVE GOLF COURSE

Willkommen auf dem Andermatt Swiss Alps Golf Course! In unmittelbarer Nähe zum

Dorf Andermatt liegt der ökologisch gestaltete 18-Loch, Par 72-Championship Golfplatz,

der traumhaft in die spektakuläre Natur eingebettet ist – umgeben von Bergen und

dem Fluss Reuss. Der Platz bietet sowohl für begeisterte Freizeitgolfer als auch für

ambitionierte Turniergolfer ein erstklassiges, hochalpines Golferlebnis. Der Course

wurde von Deutschlands Top-Designer Kurt Rossknecht geplant und realisiert.

ANDERMATT SWISS ALPS

GOLF COURSE

The Swiss House

Reussen

CH-6490 Andermatt

Tel. +41 41 888 74 47

golf@andermatt-swissalps.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Ende Mai bis Oktober, 1435 m ü.M., 2016

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 72, Championship Course, überwiegend flach

bis auf drei Bahnen

GREENFEES

Fr. 70.– bis Fr. 150.– (ja nach Saison, Tag und Tageszeit)

DRIVING RANGE

Rangefee und Bälle im Greenfee inbegriffen

CARTS

Premium Golfcarts mit GPS Fr. 80.– (18 Holes)

E-TROLLEYS

TiCad Fr. 30.– (18 Holes)

TROLLEYS TiCad Fr. 20.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Fr. 50.– pro Set

GOLFLEKTIONEN

In der Golfacademy. Vom Schnupperkurs bis Intensivtraining

Preise auf Anfrage.

WER DARF ALS GAST SPIELEN? PR oder Handicap 54

RESERVATION TEETIMES

Online oder telefonisch

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE Keine, ausser vom Veranstalter gewünscht

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE Bis 12.00 Uhr am Vortag

INFO ÜBER TEETIMES golf@andermatt-swissalps.ch oder Tel. +41 888 74 47

GOLFRESTAURANT

The Swiss House, geöffnet Sommer und Winter

PRO-SHOP

Lee Edwards (PGA-A)

ANFAHRT

10 min. ab Autobahnausfahrt Göschenen (A2) oder über

Furka-, Oberalp- und Gotthardpass.

53


Green Dream.


Holz

gewinnt.

Neubauten

Um- und Anbauten

Aufstockungen

Provisorien

Renovationen

Holzbauarbeiten

Casa-Vita ® /

Frefel Holzbau AG

8753 Mollis

Telefon 055 618 73 30

info@casa-vita.ch

www.casa-vita.ch

Holz gewinnt.


GOLFCLUB GAMS-WERDENBERG

IM HERZEN DES RHEINTALS

Im Golfclub Gams-Werdenberg wird seit über zehn Jahren Golf gespielt. Umrahmt

wird der Platz von der grossartigen Kulisse des Alpsteins und der Liechtensteiner

Berge. Architekt Peter Kessler hat den Platz mit sehr viel Flair und Gefühl ins flache

Gelände des Gamser Riets eingebettet. Der Parcours ist geprägt durch Wasser- und

Naturhindernisse. Von der Sonnenterrasse des Clubrestaurants kann man den Betrieb

auf dem grosszügigen Übungsgeländer verfolgen und die Aussicht auf den Alpstein

geniessen.

GOLFCLUB GAMS-WERDENBERG

Haagerstrasse523

CH-9473 Gams

Tel. +41 81 772 40 00

Fax +41 81 772 40 02

info@golfgams.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Wenn kein Schnee liegt, ganzes Jahr mit Sommergreens

444 m ü.M., 2008

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 72, ebener, offener Platz mit vielen

Wasserhindernissen, grosszügigen und abwechslungsreiche

Greens, herrlicher Blick auf Alpstein, Margelchopf und

Liechtensteiner Berge

TAGESGREENFEES ASG, GVL Mo–Fr Fr. 100.–, Sa/So Fr. 120.–*)

ASGI Mo–Fr Fr. 110.–, Sa/So Fr. 130.–*)

Migros-Golfcard Mo–Fr Fr.140.–, Sa/So Fr. 160.–*

*) Tarife inkl Schweizer Feiertage

DRIVING RANGE

Keine Range Fee, gedeckte und Rasenabschläge

Fr. 5.– für 35 Bälle

CARTS

Auf Anfrage, Fr. 45.–/18 Holes

TROLLEYS Fr. 10.–

GOLFLEKTIONEN

1 Lektion (45 Min.) Fr. 100.– inkl. Driving-Range-Bälle

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler/innen, die Mitglied eines vom Platzbesitzer

anerkannten Golfclubs sind und mind. eine Platzreife PR

vorweisen können (Mo–So).

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN www.golfgams.ch und PC Caddie App

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 2 Tage im Voraus bis 15.00 Uhr oder gemäss Ausschreibung

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE PR oder 54 (Ausnahmen siehe Wettspielkalender)

INFO ÜBER STARTZEITEN Am Vortag ab ca. 17.00 Uhr , Telefon +41 81 772 40 00 oder

www.golfgams.ch und PC Caddie App

CLUBHAUS

Sekretariat, Pro-Shop, Garderoben, Duschen

CLUBRESTAURANT

Ganzjahresbetrieb, Restaurant Bahnhof,

Telefon +41 81 771 11 83,

info@bahnhoefli-haag.ch, www.bahnhoefli-haag.ch

GOLF-SHOP

Ganze Saison offen

GOLF ACADEMY

Paul Wesseling,Telefon +41 79 935 19 60, info@pwgolf.ch

Ken Benz, Telefon +41 79 575 07 01, ken@golfvital.ch

ANFAHRT Von der Rheintal-Autobahn A13/E43 – Ausfahrt Nr. 7 –

Richtung Haag–Gams–Toggenburg sind es nur ca 1000

Meter bis zum Golfplatz Gams-Werdenberg, über den

Bahnübergang rechts Parkplatz.

57


CAROLINE ROMINGER NR. 1

EINE ENGADINERIN AN DER SPITZE

Es ist schon erstaunlich, dass eine Golferin aus

Pontresina an der Spitze der Schweizer Golfproetten

ist. Immerhin kann man auf 1800 Metern Meereshöhe

nicht zwölf Monate trainieren, wie das die Konkurrenz

aus südlicheren Gefilden tun kann.

CARO PERSÖNLICH

Geboren 15. Mai 1983 in

Samedan

Spielt Golf seit 1995

Proette seit 2009

Podestplätze auf der Tour: 6

Holes in One: Je 1 in Finnland

und Südafrika

Im Bag: Vor allem Callaway,

Puter Kamski

Schweizer Meisterin: 8 mal

Sprachen: : Deutsch, Romanisch,

Englisch, Italienisch,

Französisch, etwas Spanisch

Hobbies: Skifahren, Langlaufen,

Tennis, Sport allgemein,

Tourismus/Kulturen/Reisen,

Freunde und Familie

Familie: Vater Markus und

Mutter Charlotte sind selber

passionierte Golfer, Bruder

Martin war ebenfalls als

Golfpro auf der Tour und

zeitweise die Nr. 1 der

Schweiz. Zwei weitere

Geschwister.

Caroline Rominger stammt

aus einer sportlichen Engadiner

Familie. Den älteren

Semestern dürfte noch der Name

Edi Rominger ein Begriff sein. Der

Grossvater von Caroline war einer

der besten Slalomfahrer seiner Zeit.

Und auch Bruder Martin war

jahrelang als Amateur und Pro das

«Aushängeschild» Graubündens.

Erst mit zwölf begann Caroline mit

dem Golfen, auf dem nahegelegenen

Samedan Golf Course, dem

ältesten der Schweiz. Aber eben, die

Saison ist auf 1800 m kurz und

tägliches Üben wie es den jungen

Talenten in den schneefreien Ländern

vergönnt ist, war nicht möglich.

Dafür waren im Winter Skifahren

und Langlaufen angesagt,

und bekanntlich tun sich polysportive

Menschen im technisch sehr

anspruchsvollen Golfsport auch

leichter.

Nachdem sie als Amateurin immer

zu den Besten gehörte, einige

Schweizmeistertitel einheimsen und

weitere regionale Meisterschaften

für sich entscheiden konnte, wechselte

sie vor elf Jahren ins Profilager.

Dort fehlt ihr lediglich noch ein Sieg

in ihrem reichen Palmarès, das

immerhin ein halbes Dutzend

Podestplätze an internationalen

Events umfasst. Sie hat sich über die

Jahre stets verbessern können und

ist immer noch sehr motiviert und

tut alles, um Erfolg zu haben. Dazu

gehören etliche Stunden auf der

Driving Range, im Kraftraum und

auch beim Mentaltrainer.

Das letzte Jahr schloss sie im

Schweizerischen Order of Merit

zum vierten Mal auf Rang 1 ab.

Und im Ranking der Europäischen

Let Acces Tour wurde sie in der

Endabrechnung starke Sechste.

Aber die Konkurrenz schläft auch in

der Schweiz nicht. Es wird deshalb

für sie hart werden, ihr grosses Ziel

zu erreichen, sich für die Olympischen

Sommerspiele in diesem Jahr

in Tokio zu qualifizieren. Zumal

voraussichtlich maximal zwei Golferinnen

aus der Schweiz werden

teilnehmen können.

Abonnieren Sie Golf & Country

Das traditionsreichste Schweizer Golfmagazin feiert

70-jähriges Jubiläum und erscheint zehn Mal pro Jahr.

www.golfandcountry.ch/abo

58


FLUMSERBERG LADIES OPEN 2020

INTERVIEW MIT SPITZENKOCH SILVIO GERMANN

Das «Flumserberg Ladies Open» wird vom 14.-16. Mai 2020 im GC Gams Werdenberg

ausgetragen. Die bereits 7. Austragung des Damenprofiturniers gehört zur LET

Access Series Tour, die zweithöchste europäische Tour. Teilnehmen werden 100

Spielerinnen aus rund 30 verschiedenen Ländern. Bereits zum 2. Mal wird die

einzigartige Turnier-Formel «Mätzler-Mix» gespielt. Das Matchplay-Format am

Finaltag macht das Turnier für Zuschauer und Medien attraktiver.

Das Vergnügen am ProAm mit

den Profigolferinnen zu

spielen und hilfreiche Tipps

zu erhalten haben nebst Golfinteressierten

auch einige Schweizer Promis.

Einer davon ist der als «Koch des

Jahres 2019» gekürte Küchenchef des

«IGNIV», Silvio Germann (17 Gault-

Millau-Punkte, 1 Michelin-Stern).

Silvio Germann, was verbindet Sie

mit dem «Flumserberg Ladies

Open»?

Vor drei Jahren habe ich selbst mit

dem Golfen begonnen und spiele

seither leidenschaftlich. Ich finde es

super, dass wir ein top Profiturnier

hier in der Region haben und es

beeindruckt mich, jedes Jahr zu sehen

wie athletisch diese Frauen spielen.

Was fasziniert Sie am Golf ?

Ich sehe viele Parallelen zwischen dem

Golfen und der Küche. Einerseits

müssen im Golf für ein gutes Resultat

viele verschiedene Komponenten

zusammenpassen. In der Küche ist es

sehr ähnlich. Bei uns muss jeder im

Team seine Bestleistung bringen,

damit die Gäste am Schluss happy

sind. Andererseits ist in der Küche

jeder Tag völlig anders. Das kenne ich

auch vom Golfen, mal geht mein

Driver, mal muss ich ihn ab Loch 2 im

Bag verstauen.

Passen für Sie Golf und Gourmet

zusammen?

Auf der Golfrunde ist der soziale

Aspekt sehr gross und genau dies ist

auch ein Ziel von uns im «IGNIV».

Wir haben ein Sharing-Konzept, bei

dem 20 verschiedene Gerichte in die

Tischmitte serviert werden und die

Gäste diese unter sich teilen. So

können die guten Gespräche von der

Golfrunde am Tisch weitergeführt

und die schlechten Schläge bei top

Weinen vergessen werden.

«130 SPIELERINNEN AUS RUND

30 LÄNDERN AM START»

Melanie Mätzler, Turnierbotschafterin

Silvio Germann Elena Moosmann, Siegerin 2019 Christine Wolf (A)

59


ENZO, SERGIO UND ANDREA

RISTORANTE DA ENZO PONTE BROLLA TEGNA

Dass das Prädikat «Edel»-Grotto berechtigt ist,

konnten wir bei einem Besuch auch an den weiteren

Gästen feststellen – edel und gut gekleidet. Die

Adresse für Feinschmecker und Lebenskünstler liegt

am Eingang des wildromantischen Maggiatals

in Ponte Brolla.

RISTORANTE DA ENZO

Ponte Brolla

CH-6652 Tegna

Tel. +41 91 796 14 75

Fax +41 91 796 13 92

info@ristorantedaenzo.ch

Das Ristorante da Enzo ist

eine Tessiner Institution

und wird seit über 25 Jahren

von der Familie Andreatta geführt.

Eingebettet in wildwucherndem

Bambus, stolzen Palmen oder der

Rosenpracht des Sommers, ist es ein

Ort zum Wohlfühlen mit Magnetwirkung.

Entsprechend ist in der

Hochsaison der Andrang. Frühzeitig

reservieren empfiehlt sich

deshalb. Enzo Andreatta hat sein

Grotto seinem Sohn Sergio übergeben,

ist aber immer noch tatkräftig

mit dabei.

Andrea Cingari ist der Küchenchef,

der 2013 von GaultMillau zum

«Aufsteiger des Jahres» gekürt

worden. Er beweist immer noch

seine Schaffenskraft, indem er auch

bei vollem Haus seine 16 GM-

Punkte erkocht. Ein malerischer

Garten (das Bild unten spricht für

sich, oder?), geschmackvolles Ambiente,

köstliches Essen und ein

professioneller, überaus freundlicher

und zuvorkommender Service. Dazu

der stets präsente Sergio, der dem

Gesamtkunstwerk zur Abrundung

verhilft.

Im Sommer bezaubert die schöne

Rosenpracht. Die grosse Terrasse

bietet den stimmungsvollen Rahmen,

um kulinarische Höhenflüge

zu geniessen: Am Mittag ist es dort

angenehm schattig und am Abend

verbringt man schöne Stunden unter

dem Sternenhimmel. Es wird eine

kreative Küche mit lokalen Geschmacksnoten

zelebriert.

60


GOLF CLUB ASCONA

AM UFER DES LAGO MAGGIORE

Der Golf Club Patriziale Ascona wurde im Jahr 1928 gegründet und liegt direkt am Ufer

des Lago Maggiore. Dank des milden und sonnigen Klimas der Region ist das Spiel das

ganze Jahr möglich. Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz wird zu den schönsten und

attraktivsten der Schweiz gezählt und verläuft in einer wahren Naturoase zwischen

altem Baumbestand, auch technisch eine grosse Herausforderung. Er wird oft für

Veranstaltungen und Turniere auf hohem Niveau auf nationaler und internationaler

Ebene ausgewählt.

GOLF CLUB PATRIZIALE ASCONA

Via al Lido 81

CH-6612 Ascona

Tel. +41 91 785 11 77

info@golfascona.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Das ganze Jahr, 200 m ü. M., 1928

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 71, ebener Platz, wunderschön gelegen

zwischen Maggiadelta und Lago Maggiore, hohe,

schattenspendende Bäume.

GREENFEES

1 Runde (18 Holes) Mo–Fr Fr. 130.–, Sa/So/Feiertage

Fr. 150.–, Junioren: Montag–Freitag Fr. 65.–, Sa/So/Feiertage

Fr. 75.–, Sunsetfee Fr. 80.–/100.–

DRIVING RANGE

Offen 7.45–20.30 Uhr, Fr. 25.– plus Bälle (1 Token: 30 Bälle

Fr. 2.–)

CARTS Fr. 100.-

E-TROLLEYS Fr. 25.-

TROLLEYS Fr. 10.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Fr. 65.– (Package mit Trolley, Sack und neue Schläger) im

Pro-Shop

GOLFLEKTIONEN 55 Min. Fr. 100.–, 25 Min. Fr. 50.–

(Res.: Tel. +41 91 785 11 77)

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Zutritt zum Platz haben Mitglieder eines anerkannten Golf-

Golfverbandes. Spieler der Handicap Kategorie VI (von

Hcp 37 bis Hcp 54) und PR haben, normalerweise ohne

Einschränkungen, Zutritt zu unserem Platz.

RESERVATION ABSCHLAGZEITEN Max. 14 Tage im Voraus

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE 36 oder je nach spez. Programm

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 1 Woche im Voraus bis 2 Tage vor dem Wettspiel bis 12.00 Uhr

INFO ÜBER STARTZEITEN www.golfascona.ch

DER WETTSPIELE

CLUBHAUS/RESTAURANT Telefon +41 91 791 21 59

Guido Casparis (Geschäftsführer www.bucadiciannove.ch

PRO-SHOP

Telefon +41 91 792 14 36, www.sm-sportswear.ch,

Jean-Claude Meier

ANFAHRT

Von Bellinzona kommend: A13 Richtung Locarno/Ascona

(Umfahrungstunnel), bei der Post in Ascona Wegweiser

folgen Richtung Lido. Der Golfplatz befindet sich am Ende

der Via Lido.

61


GOLF GERRE LOSONE

FINDLINGE ALS FAIRWAYGRENZEN

Die mächtigen Findlinge, die über auf dem Golfplatz zu finden sind und die Landschaft

prägen, grenzen teilweise auch die Fairways voneinander ab. Peter Harradine hat hier

einen bemerkenswerten Course im Einklang mit der Natur entworfen und perfekt in

das reizvolle Erholungsgebiet integriert. Eingebettet in das faszinierende Tal südlich

des «Terre die Pedemonte», zwischen dem Melezza-Fluss und den Hügeln von Losone

mit seinen prächtigen Kastanienbäumen, öffnet sich dem Golfer eine wunderschöne

Szenerie.

GOLF GERRE LOSONE

Via alle Gerre 5

CH-6616 Losone

Tel. + 41 91 785 10 90

Fax +41 91 785 10 91

info@golflosone.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Das ganze Jahr geöffnet, 225 m ü. M., 2001

GOLFPLATZ 18 Holes, Par 71 (35/36)

GREENFEES

Mo–Fr Fr. 130.–, Sa/So Fr. 150.– und Special Offers

DRIVING RANGE

Fr. 30.– (inkl. 48 Bälle) plus Fr. 2.– für 24 Bälle

CARTS

Fr. 60.– (18 Holes), Fr. 40.– (9 Holes)

TROLLEYS Fr. 10.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Fr. 65.– (Pro-Shop)

GOLFLEKTIONEN 1 Lektion (50 Min.) Fr. 100.–

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler mit max. Handicap 36, Clubausweis erforderlich

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE 36

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE 2 Wochen im Voraus. Onlinebooking

CLUBHAUS

Restaurant, Umkleideräume, Duschen, Abstellraum

PRO-SHOP

No 1 Golf Boutique

ANFAHRT

Von Locarno kommend, Ausfahrt Losone: Im Kreisel links

weg Richtung Arcegno. Nach ca. 400 Metern rechts

Richtung Caserma/Golino/Centovalli. Direkt nach der

Caserma rechts abbiegen.

62


GOLF CLUB LUGANO

SIEBEN MAL ÜBER DEN MAGLIASINA

Der Golf Club Lugano liegt in Magliaso, nur acht Kilometer von Lugano entfernt.

Ursprünglich von Don Harradine (Vater von Peter H.) konzipiert, wurde Anfang der

1990er Jahre von Cabell Robinson noch einmal eine Modernisierung durchgeführt. Es

ist ein abwechslungsreicher und anspruchsvoller Parcours mit vielen

Wasserhindernissen, engen Fairways und einer reichen Vegetation, die das Auge des

Golfers erfreuen. Der Fluss Magliasina zieht sich direkt durch die Anlage und ist an

sieben Stellen zu überspielen.

GOLF CLUB LUGANO

CH-6983 Magliaso

Tel. +41 91 606 15 57

info@golflugano.ch

SAISON/HÖHE/ERÖFFNUNGSJAHR Das ganze Jahr, 290 m ü. M., 1923

GOLFPLATZ

18 Holes, Par 70, abwechslungsreicher Platz mit ein paar

«tricky holes»

GREENFEES

Mo–Fr Fr. 110.–, Sa–So Fr. 130.– (die gleichen Preisen gelten

auch für ASGI-Mitglieder) Abo 11 Greenfees: Fr. 1100.–

(Mo–Fr oder Sa/So)

DRIVING RANGE

Fr. 25.– plus Bälle (Fr. 1.– für 15 Bälle)

CARTS Fr. 80.–

TROLLEYS Fr. 10.–

SCHLÄGERVERMIETUNG

Fr. 40.– im Pro-Shop

GOLFLEKTIONEN 1 Lektion (55 Min.) Fr. 110.–, 1/2 Lektion (30 Min.) Fr. 55.–

WER DARF ALS GAST SPIELEN? Golfspieler, die Mitglied eines anerkannten Golfclubs sind

und ein Handicap von 36 oder besser vorweisen können

(37–54 beschränkter Zugang).

HANDICAPLIMITE FÜR WETTSPIELE 32.0 (Ausnahmen siehe Wettspielkalender)

ANMELDUNG FÜR WETTSPIELE In die Warteliste bis 2 Tage vor dem Wettspiel

CLUBHAUS Restaurant: Telefon +41 91 606 10 35

CADDY MASTER Telefon +41 91 606 33 68

PRO-SHOP Telefon +41 91 606 28 84

ANFAHRT

Autobahn Bellinzona – Lugano. Ausfahrt Richtung Ponte

Tresa, nach 8 km im Ort Magliaso der Beschilderung folgen.

63


OSGC

GRAUBÜNDEN

KULM GOLFPLATZ ST. MORITZ

SAISON Juni bis Oktober • HÖHE 1860 m ü.M.

GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 27

KONTAKT CH-7500 St. Moritz • Tel. +41 81 836

82 36 • info@stmoritz-golfclub.ch

HOTEL MARGNA

SAISON Juni bis Oktober • HÖHE 1860 m ü.M.

GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 27

KONTAKT CH-7500 St. Moritz • Tel. +41 81 836

82 36 • info@stmoritz-golfclub.ch

OSTSCHWEIZ

GOLFCLUB APPENZELL

SAISON April bis November • HÖHE 900 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT CH-9108 Gonten • Tel. +41 71 795 40

60 • pro@golfplatz.ch

GOLFCLUB ERLEN

SAISON April bis Oktober • HÖHE 492 m ü.M.

GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT CH-8586 Erlen • Tel. +41 71 648 29

30 • info@erlengolf.ch

GOLFCLUB LIPPERSWIL

SAISON März bis Oktober • HÖHE 493 m ü.M.

GOLFPLATZ 18/9 Holes Course, Par 72/35

KONTAKT CH-8564 Wädli • Tel. +41 52 724 10

10 • kontakt@golfswitzerland

OSTSCHWEIZERISCHER GOLF CLUB

NIEDERBÜREN

SAISON März bis November • HÖHE 478 m ü.M.

GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 72

KONTAKT CH-9246 Niederbüren • Tel. +41 71

422 18 56 • info@osgc.ch

GOLFPARK WALDKIRCH

SAISON März bis November • HÖHE 478 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 72

KONTAKT CH-9246 Niederbüren • Tel. +41 71

422 18 56 • info@osgc.ch

A-VORARLBERG

GOLFCLUB BLUDENZ-BRAZ

SAISON April bis Oktober • HÖHE 694 m ü.M.

GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 68

KONTAKT A-6751 Radin • Tel. +43 5552 33503

gcbraz@golf.at

ALPIN GOLF BRAND

SAISON April bis Oktober • HÖHE 985 m ü.M.

GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 65

KONTAKT A-6708 Brand b. Bludenz • Tel. +43

5559 450 • info@gcbrand.at

GOLFPLATZ MONTAFON

SAISON April bis Oktober • HÖHE 698 m ü.M.

GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 64

KONTAKT A-6780 Tschagguns • Tel. +43 556

7701 • info@golfclub-montafon.at

GOLFCLUB MONTFORT RANKWEIL

SAISON März bis Oktober • HÖHE 432 m ü.M.

GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT A-6830 Rankweil • Tel. +43 5522

72000 • info@golfclub-montfort.com

GOLFCLUB SILVRETTA

SAISON April bis Oktober • HÖHE 1100 m ü.M.

GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 64

KONTAKT A-6794 Partenen • Tel. +43 5558 8100

• office@golfclub-silvretta.at

D-BODENSEE

BODENSEE-WEISSENSBERG

SAISON März bis November • HÖHE 512 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT D-88138 Weissensberg • Tel. +49

8389 89190 • info@gcbw.de

GOLF-CLUB KONSTANZ

SAISON März bis November • HÖHE 492 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT D-78476 Allensbach • Tel. +49 7533

9303-0 • info@golfclubkonstanz.de

GOLFCLUB LINDAU-BAD SCHACHEN

SAISON März bis November • HÖHE 453 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT D-88131 Lindau (Bodensee) • Tel. +49

8382 96170 • info@golflindau.de

GOLFCLUB OWINGEN-ÜBERLINGEN

SAISON März bis November • HÖHE 560 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 73

KONTAKT D-88696 Owingen • Tel. +49 7551 83

04 0 • welcome@golfclub-owingen.de

GOLFCLUB ROCHUSHOF

SAISON März bis November • HÖHE 738 m ü.M.

• GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 36

KONTAKT D-88693 Deggenhausertal • Tel. +49

7555 919 630 • info@golfclub-rochushof.de

GOLFCLUB SCHLOSS LANGENSTEIN

SAISON März bis November • HÖHE 488 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT D-78359 Orsingen-Nenzingen • Tel.

+49 7754 0651 • sekretariat@schlosslangenstein.com

GOLFCLUB STEISSLINGEN

SAISON März bis November • HÖHE 471 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 72

KONTAKT D-78256 Steisslingen • Tel. +49 7738

939 120 • info@golfclub-steisslingen.de

GOLFPARK BREGENZERWALD

SAISON März bis Oktober • HÖHE 592 m ü.M.

GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT A-6943 Riefensberg • Tel. +43 5513

8400-0 • office@golf-bregenzerwald.com

GOLFER

& GOURMET

64


TICINO

LOCARNO KURZPLATZ

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 200 m ü.M.

• GOLFPLATZ 9 Holes Kurzplatz und 6 Holes

Pitch&Putt • KONTAKT CH-6600 Locarno • Tel.

+41 91 752 33 53 • info@locarnogolf.ch

ITALIA NORTE

GOLF CLUB ALPINO DI STRESA

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 645 m ü.M.

• GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 69

KONTAKT I-28839 Vezzo VB • Tel. +39 032 320

642 • info@golfalpino.it

LA PINETINA GOLF CLUB

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 322 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 70

KONTAKT I-22070 Appiano Gentile CO • Tel. +39

00031 933 202 • info@golfpinetina.it

GOLF CLUB LANZO

SAISON März bis November • HÖHE 867 m ü.M.

• GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 68

KONTAKT I-22024 Lanzo D‘Intelvi CO • Tel.

+39031 839 060 • segreteria@golflanzo.it

GOLF LE ROBINIE

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 248 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 72

KONTAKT I-21058 Solbiate Olona VA • Tel. +39

0331 329 260 • golf@lerobinie.com

ARONA GOLF CLUB

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 218 m ü.M.

• GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 70,

3+6 Pitch& Putt • KONTAKT I-28040 Borgo

Ticino NO • Tel. +39 0321 907 034 •

info@aronagolf.it

GOLF MENAGGIO

SAISON März bis November • HÖHE 472 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 70

KONTAKT I-22017 Frazione Croce di Menaggio

CO • Tel. +39 034 432 103 •

segreteria@menaggio.org

BOGOGO GOLF RESORT

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 286 m ü.M.

• GOLFPLATZ 2 x 18 Holes Courses, Par 72

KONTAKT I-28010 Bogogno NO • Tel. +39 0322

864 137 • info@golfbogognoresort.com

GOLF CLUB MONTICELLO

SAISON Februar bis Dezember • HÖHE 326 m

ü.M. • GOLFPLATZ 36 Holes Course, Par 27

KONTAKT I-22070 Cassina Rizzardi CO • Tel. +39

0 836 82 36 • info@golfclubmonticello.it

GOLF CLUB CARIMATE

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 298 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 71

KONTAKT 22060 Carimate CO • Tel. +39 031

790 226 • info@golfcarimate.it

GOLF CLUB NOVARA

SAISON Ganzes Jahr geöffnet • HÖHE 180 m

ü.M. • GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 70

KONTAKT I-28043 Cavagliano NO • Tel. +39

00321 834 • golfclubnovara@tiscali.it

GOLF CLUB CASTELCONTURBIA

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 314 m ü.M.

• GOLFPLATZ 27 Holes Course, Par 72

KONTAKT I-28010 Agrate Conturbia NO • Tel.

+39 0322 832 338 •

info@golfclubcastelconturbia.it

GOLF PREMENO (vormals GOLF PIANDISOLE)

SAISON April bis November • HÖHE 952 m ü.M.

• GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 68

KONTAKT I-28818 Premeno VB • Tel. +39 0323

587 816 • info@golfpremeno.eu

GOLF DEI LAGHI

SAISON Ganzes Jahr offen • HÖHE 219 m ü.M.

• GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 73

KONTAKT I-21028 Travedona Monate VA • Tel.

+39 0332 978 101 • segreteria@golfdeilaghi.it

GOLF CLUB DES ILES BORROMÉES

SAISON Februar bis Dezember • HÖHE 600 m

ü.M. • GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 72

KONTAKT I-28833 Brovello Carpugnino VB • Tel.

+39 0323 285 • info@golfdesiles.it

GOLF CLUB VARESE

SAISON Ganzes Jahr geöffnet • HÖHE 422 m

ü.M. • GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 72

KONTAKT I-21020 Luvinate VA • Tel. +39 0332

229 302 • info@golfclubvarese.it

GOLF CLUB VERBANIA

SAISON Juni bis Oktober • HÖHE 199 m ü.M.

GOLFPLATZ 9 Holes Course, Par 68

KONTAKT 28924 Verbania VB • Tel. +39 032 380

800 • info@golfverbania.it

CIRCOLO GOLF VILLA D‘ESTE

SAISON Ganzes Jahr geöffnet • HÖHE 430 m

ü.M. • GOLFPLATZ 18 Holes Course, Par 69

KONTAKT I-22030 Montorfano CO • Tel. +39

MEHR INFOS AUF DER GRATIS APP GOLFER & GOURMET

65


HANUSELHOF –

GOLF- UND WELLNESS

PARADIES IM ALLGÄU

Weniger als zwei Stunden von Chur steht das Golf- und Wellnesshotel Hanuselhof –

ein Juwel im Allgäu. Hier erfreut sich der Golfer oder Wellnessgast an einem

unvergleichlichen Ambiente: Die Rainalters führen den Hanusel Hof als echtes

Familienunternehmen – und jeder hat seinen Platz im Hotelbetrieb, ganz nach

seinen Neigungen und Kompetenzen. Was erstaunen mag: Keiner von der Familie

ist gelernter Hotelier, dafür aber Gastgeber von Herzen.

Der Parcours ist vielfältig gestaltet und mit bis

zu 40 m Höhenunterschied locker und

ambitioniert bespielbar. Einige blinde

Abschläge in der hügeligen Voralpenlandschaft des

Allgäus steigern die Spannung bei der Golfpartie –

aber ein ausführliches Birdiebook gibt wertvolle

Hinweise, was einen nach dem Abschlag erwartet, um

entsprechend zu taktieren.

UND NACHHER ENTSPANNEN

Jeder Golfer schätzt das Gefühl, nach einer anspruchsvollen

Golfrunde Körper und Seele Entspannung in

einer Wellness-Oase zu gönnen. Nirgends geht das

besser als im feinen, topausgestatteten Wellnessbereich

des Hanusel Hofs: Saunieren, Dampfbaden, im neuen

Aussenpool seine Bahnen ziehen und dazwischen in

66


den Ruheräumen relaxen oder die «Zauberhände» des

Spa-Teams geniessen.

REGIONAL UND TRADITIONELL ESSEN

...und auch mal mit einer ordentlichen Portion

Raffinesse und internationalem Einfluss, so begeistert

die Küchenbrigade die Gäste im Restaurant. Für das

eingeschworenes Team ist es selbstverständlich, fast

alles selbst zu machen, ob exzellente Wildgerichte,

hausgemachte Pasta oder knuspriges Brot. Oma Gerti

bereichert die feine Kulinarik im Hanusel Hof: mit

frischen Kräutern aus ihrem riesigen Kräutergarten

und ihren hausgemachten Kuchen nach alten

Familienrezepten.

Wolfram ist leidenschaftlicher Gastgeber im Restaurant

und begrüsst so gut wie jeden Abend die Gäste.

Dazu ist er ein ausgewiesener Weinkenner: Er hat die

mehr als 200 Weine des Weinkellers sorgfältig

ausgewählt.

67


hotel restaurant events

grünaustrasse 2 · 9470 buchs · 081 755 70 70 · www.buchserhof.ch

Tafel_Buchserhof.indd 1 30.05.18 16:00

GOLFER & GOURMET IN DIESEN HOTELS*)

HOTEL BELFORT

CH–7492 Alvaneu

Tel. +41 81 410 70 70

info@belfort.ch

AROSA VETTER HOTEL

Seeblickstrasse

CH–7050 Arosa

Tel. +41 81 378 80 00

info@arosa-vetter-hotel.ch

GOLF- & SPORTHOTEL

HOF MARAN

Maranerstrasse

7050 Arosa

Tel. +41 81 378 51 51

hotel@hofmaran.ch

HOTEL BELAROSA

SUITEN & WELLNESS

Eichhörnliweg 1

CH–7050 Arosa

Tel. +41 81378 89 99

hotel@belarosa.ch

CASTELLO DEL SOLE

Via Muraccio 142

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 791 02 02

info@castellodelsole.com

HOTEL ASCONA

Via Signor in Croce 1

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 785 15 15

booking@hotel-ascona.ch

HOTEL ASCOVILLA

Via Lido 20

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 785 41 41

reservation@ascovilla.ch

HOTEL CASA BERNO

Via Gottardo Madonna 15

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 791 32 32

info@casaberno

HOTEL CASTELLO

SEESCHLOSS

Via Circonvallazione 26

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 791 01 61

hotel@castello-seeschloss.ch

HOTEL EDEN ROC

Via Albarelle 16

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 785 71 71

info@edenroc.ch

HOTEL GIARDINO

Via del Segnale 10

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 785 88 88

reservation@giardino.ch

PARKHOTEL DELTA

Via Delta 137-141

CH–6612 Ascona

Tel. +41 91 785 77 85

info@parkhoteldelta.ch

GRAND RESORT

BAD RAGAZ

CH–7310 Bad Ragaz

Tel. +41 81 303 30 30

reservation@resortragaz.ch

HISTORIC HOTEL

CHESA SALIS

Fuschigna 2

CH–7502 Bever

Tel. +41 81 851 16 16

reception@chesa-salis.ch

HOTEL ALTE POST

Versamerstrasse 2

CH–7402 Bonaduz

Tel. +41 81 553 00 00

info@altepost.swiss

buchserhof

INLAIN HOTEL CADONAU

Crusch Plantaun 217

CH–7527 Brail

Tel. +41 81 851 20 00

hotel@inlain.ch

HOTEL LA VAL

CH–7165 Breil/Brigels

Tel. +41 81 929 26 26

hotel@laval.ch

HOTEL BUCHSERHOF

Grünaustrasse 2

CH-9470 Buchs SG

Tel. +41 81 755 70 70

info@buchserhof.ch

CRESTA PALACE HOTEL

Via Maistra 75

CH–7505 Celerina

Tel. +41 81 836 56 56

mail@crestapalace.ch

HOTEL RESTAURANT

SOMMERAU

Emserstrasse 4

CH–7000 Chur

Tel. +41 81 258 61 61

kontakt@sommerau

HOTEL SEEHOF DAVOS

Promenade 159

CH–7260 Davos Dorf

Tel. +41 81 417 06 66

info@seehofdavos.ch

ARABELLA HOTEL

WALDHUUS

Mattastrasse 58

CH–7270 Davos Platz

Tel. +41 81 417 93 33

info@waldhuusdavos.ch

HOTEL EDELWEISS

Rossweidstrasse 9

CH–7270 Davos Platz

Tel. +41 81 416 10 33

hotel@edelweiss-davos.ch

MOROSANI POSTHOTEL

Promenade 42

CH–7270 Davos Platz

Tel. +41 81 415 45 00

posthotel@morosani.ch

HOTEL LA SIALA

Via Principala 2

CH–7152 Falera

Tel. +41 81 927 22 22

info@lasiala.ch

HOTEL ADULA

Via Sorts Sut 3

CH–7018 Flims Waldhaus

Tel. +41 81 928 28 28

info@adula.ch

ROMANTIK HOTEL

SCHWEIZERHOF

Rudi Dadens 1

CH–7018 Flims Waldhaus

Tel. +41 81 928 10 10

info@schweizerhof-flims.ch

HOTEL ALPINA

Bahnhofstrasse 1

CH–7250 Klosters

Tel. +41 81 410 24 24

conzett@alpina-klosters.ch

HOTEL PIZ BUIN

Alte Bahnhofstrasse 1

CH–7250 Klosters

Tel. +41 81 423 33 33

info@pizbuin-klosters.ch

HOTEL SILVRETTA

Landstrasse 190

CH–7250 Klosters

Tel. +41 81 423 34 35

info@silvretta.ch

RESIDENZ VEREINA

Landstrasse 179

CH–7250 Kosters

Tel. +41 81 410 27 27

info@hotelvereina.ch

HOTEL GASTHAUS KRONE

Via Cumünela 2

CH–7522 La Punt-Ch.

Tel. +41 81 854 12 69

info@krone-la-punt.ch

SIGNINA HOTEL

Via Murschetg 17

CH–7032 Laax

Tel. +41 81 927 99 99

info@signinahotel.com

HOTEL DIESCHEN

Voa plam nesa 2

CH–7078 Lenzerheide

Tel. +41 81 385 20 22

info@hotel-dieschen.ch

HOTEL LENZERHORN

SPA & WELLNESS

Voa Prinicpala 41

CH–7078 Lenzerheide

Tel. +41 81 385 86 87

welcome@hotel-lenzerhorn.ch

HOTEL SCHWEIZERHOF

Voa Principala 39

CH–7078 Lenzerheide

Tel. +41 81 385 25 25

info@schweizerhoflenzerheide.ch

HOTEL SPESCHA

Voa Principala 60

CH–7078 Lenzerheide

Tel. +41 81 385 14 24

office@hotel-spescha.ch

MAIENSÄSSHOTEL

GUARDA VAL

Voa Sporz 87

CH–7078 Lenzerheide

Tel. +41 81 385 85 85

hotel@guardaval.ch

HOTEL BELVEDERE

Via ai Monti della Trinità 44

CH–6600 Locarno

Tel. +41 91 751 03 63

info@belvedere-locarno.com

HOTEL GARNI ELENA

Via Gaggioli 15

CH–6616 Losone

Tel. +41 91 791 63 26

hotel@garni-elena.ch

*) Partnerhotels der Golfclubs, in der Regel mit Greenfee-Reduktion

68


GOLFER & GOURMET IN DIESEN HOTELS*)

BOUTIQUE HOTEL VILLA

ORSELINA

Via Santuario 10

CH–6644 Orselina-Locarno

Tel. +41 91 735 73 73

welcome@villaorselina.ch

BESTZEIT –

LIFESTLYLE & SPA

HOTEL

Oberbergstrasse 20

CH–7076 Parpan

Tel. +41 81 354 00 54

GRAND HOTEL

KRONENHOF

Via Maistra 130

CH–7504 Pontresina

Tel. +41 81 830 30 30

info@kronenhof.com

HOTEL ROSATSCH

Via Maistra 157

CH–7504 Pontresina

Tel. +41 81 838 98 00

info@hotel-rosatsch.ch

HOTEL SARATZ

Via da la Staziun 2

CH–7504 Pontresina

Tel. +41 81 839 40 00

info@saratz.ch

HOTEL WALTHER

RELAIS & CHÂTEAUX

Via Maistra 215

CH–7504 Pontresina

Tel. +41 81 839 36 36

info@hotelwalther.ch

ALPENHOTEL

QUADRATSCHA

Quadratscha 2

CH–7503 Samedan

Tel. +41 81 851 15 15

info@quadratscha.ch

HOTEL BERNINA 1895

Plazzet 20

CH–7503 Samedan

Tel. +41 81 852 12 12

info@hotel-bernina.ch

HOTEL DONATZ

Plazzet 15

CH–7503 Samedan

Tel. +41 81 852 46 66

info@hoteldonatz.ch

CHASA MONTANA

HOTEL & SPA

Dorfstrasse 30

CH–7563 Samnaun Dorf

Tel. +41 81 861 90 00

info@hotelchasamontana.c

HOTEL ARNICA

Via da Brentsch 417

CH–7550 Scuol

Tel +41 81 864 71 20

info@arnica-scuol.ch

HOTEL BELLAVAL

Via da Ftan 494

CH-7550 Scuol

Tel. +41 81 864 14 81

hotel@bellaval-scuol.ch

HOTEL FILLI

Chantröven 107

CH–7550 Scuol

Tel. +41 81 864 9927

hotel.filli@bluewin.ch

HOTEL GUARDAVAL

Vi 383

CH–7550 Scuol

+41 81 861 09 09

info@guardaval-scuol.ch

HOTEL KRÜZLI

Via Alpsu 79

CH–7188 Sedrun

Tel. +41 81 949 11 06

info@kruezli.ch

HOTEL LA CRUNA

Via Alpsu 65

CH–7188 Sedrun

Tel. +41 81 920 40 40

info@hotelcruna.ch

HOTEL POSTA

Via Alpsu 217

CH–7189 Sedrun-Rueras

Tel. +41 81 949 11 26

info@posta-rueras.ch

PARKHOTEL MARGNA

Via da Baselgia 27

CH–7515 Sils Baselgia

Tel. +41 81 838 47 47

info@margna.ch

HOTEL WALDHAUS

Via da Fex 3

CH–7514 Sils-Maria

Tel. +41 81 838 51 00

mail@waldhaus-sils.ch

HOTEL ALBANA

Via Vers Mulins 5

CH–7513 Silvaplana

Tel. +41 81 838 78 78

hotel@hotelalbana.ch

ART BOUTIQUE HOTEL

MONOPOL

Via Maistra 17

CH–7500 St. Moritz

Tel. +41 81 837 04 04

artboutique@monopol.ch

HOTEL CRYSTAL

Via Traunter Plazzas 1

CH–7500 St. Moritz

Tel. +41 81 836 26 26

stay@crystalhotel.ch

HOTEL STEFFANI

Via Traunter Plazzas 6

CH–7500 St. Moritz

Tel. +41 81 836 96 96

info@steffani.ch

HOTEL SUVRETTA

HOUSE

Via Chasellas 1

CH–7500 St. Moritz

Tel. +41 81 836 36 36

info@suvrettahouse.ch

GRAND HOTEL DES BAINS

KEMPINSKI

Via Mezdi 27

CH–7500 St. Moritz

Tel. +41 81 838 38 38

info.stmoritz@kempinski.com

KULM HOTEL

Via Veglia 18

CH–7500 St. Moritz

Tel. +41 81 836 80 00

info@kulm.com

CASA TÖDI

Via Principala 78

CH–7166 Trun

Tel. +41 81 943 11 21

casatoedi@casatoedi.ch

ROMANTIKHOTEL

THE ALPINA MOUNTAIN

RESORT & SPA

CH–7064 Tschiertschen

Tel. +41 81 868 80 88

welcome@the-alpina.com

HOTEL WALDHAUS AM SEE

Voa Principala 5

CH–7077 Valbella

Tel. +41 81 385 02 02

info@waldhausvalbella.ch

POTHOTEL VALBELLA

Voa Principala 11

CH-7077 Valbella

Tel. + 41 81 385 12 12

info@posthotelvalbella.ch

VALBELLA INN RESORT

Voa Selva 4

CH–7077 Valbella

+41 81 385 08 08

hotel@valbellainn.ch

FERIENCENTER

VULPERA-SCUOL

CH–7552 Vulpera

Tel. +41 81 861 04 00

info@vulperaferienparadies.ch

HOTEL VILLA POST

CH–7552 Vulpera

Tel. +41 81 864 11 12

Mailadresse?

HOTEL HIRSCHEN

Passhöhe

CH–9658 Wildhaus

Tel. +41 71 998 54 54

info@hirschen-wildhaus.ch

HOTEL ALLEGRA

Vuorcha 430b

CH–7524 Zuoz

Tel. +41 81 851 23 00

info@allegra-zuoz.ch

HOTEL CASTELL

Via Castell 300

CH–7524 Zuoz

Tel. +41 81 851 52 53

info@hotelcastell.ch

HOTEL ENGIADINA

Via San Bastiaun 13

CH–7524 Zuoz

Tel. +41 81 851 54 54

mail@hotelengiadina.ch

HOTEL KLARER

Hauptstrasse

CH–7524 Zuoz

Tel. +41 81 854 06 06

info@klarer-zuoz.ch

*) Partnerhotels der Golfclubs, in der Regel mit Greenfee-Reduktion

69


GOLFERS & GOURMETS WELCOME

Das Hotel Restaurant Postigliun im Ferienort Andiast hoch über dem Vorderrheintal ist

von Corina und Guido Sgier mit ihrem Sohn Sandro zu einem Feinschmeckerlokal der

besonderen Art entwickelt worden. In der Liste der zehn besten «Wild-Beizen» der Schweiz

figuriert es neuerdings an zweiter Stelle (!). GaultMillau-Chef Urs Heller freut sich jedes

Jahr auf die Wild-Saison. Das Postigliun gehört zu seinen Lieblingsadressen. Der 15.

GaultMillau-Punkt ist deshalb mehr als verdient. Und dann diese Aussicht – einfach

grandios.

Das BelArosa Suiten & Wellness Hotel befindet sich auf 1800 m ü. M. im Herzen von

Arosa und direkt am legendären Eichhörnliweg. Uns ist bei einem Besuch im letzten

Sommer eines aufgefallen – hier stimmt einfach alles: Das moderne und doch heimelige

Interieur, die warmherzigen Gastgeber Karin und Sven Bodenmann samt Personal und

viele kleine Details. Man ist überrascht und fühlt sich sofort wohl. Der Kachelofen im

Zimmer hat es schon mancheinem besonders angetan. Der Golfclub ist fast in Drive-

Distanz – also nicht zögern.

HOTEL RESTAURANT

POSTIGLIUN

Via Principala 19

CH–7159 Andiast

Tel. +41 81 941 10 33

info@postigliun-andiast.ch

HOTEL BELAROSA

SUITEN & WELLNESS

Eichhörnliweg 1

CH–7050 Arosa

Tel. +41 81 378 89 99

hotel@belarosa.ch

Das Restaurant Da Noi in der Vazerolgasse Chur gibt es erst seit Herbst 2018. Im

ehemaligen «Obelisco» hat nun Toni Curdin Foppa übernommen. Der gelernte Koch, der

in Chur auch als Taxi-Unternehmer bestens bekannt ist, stellt neu auch Gastgeberqualitäten

unter Beweis. Auf den einschlägigen Foren sind die Kommentare des Lobes voll über die

Freundlichkeit Servicebrigade und die kulinarische Qualität. Gastgeber Foppa und

Küchenchef Eduardo da Silva setzen auf mediterrane Küche. Modern, frisch und neu

umgesetzt.

Das Restaurant Cavigilli in Flims befindet sich in einem über 500-jährigen Haus. Sergio

Leoni aus Chiavenna und Letizia Rasom aus den Dolomiten sind aufgrund ihrer Herkunft

eng mit der italienischen – sprich mediterranen – Küche verbunden, ebenso prägt sie aber

auch die Liebe zu den Bergen und den alpinen Spezialitäten. Letizia mit ihren Süssigkeiten

– sie ist gelernte Konditorin und Patissière – ebenso wie Küchenchef Sergio mit seinen

Antipasti, Primi e Secondi Piatti verwöhnen Gäste, die gerne zum «Italiener» gehen, aufs

Vorzüglichste. Die 14 GaultMillau-Punkte sind der Lohn für ehrliche Arbeit.

RESTAURANT DA NOI

Vazerolgasse 12

CH–7000 Chur

Tel. +41 81 252 58 58

info@da-noi.ch

RESTAURANT CAVIGILLI

Via Arviul 1

CH–7017 Flims Dorf

Tel. +41 81 911 01 25

info@cavigilli.ch

70


Das 4-Stern-Hotel Alpina im eleganten Ferienort Klosters begeistert mit alpinem

Lifestyle und Bündner Bodenständigkeit. In der gemütlichen Lounge mit flackerndem

Kaminfeuer und der Bar fühlen sich Gäste vom ersten Augenblick an in den Ferien. Die

Bündnerstube und das Grischunstübli bieten echte Bündner Gastlichkeit. Küchenchef

Florian Friedl kreiert regionale und internationale Spezialitäten auf hohem Niveau.

Tagsüber ist das Restaurant mit der grossen, sonnigen Terrasse ein unkomplizierter

Treffpunkt.

Das Romantik Hotel Chesa Grischuna in Klosters durfte im November nur wenige

Tage nach der Wahl zum «Historischen Hotel der Schweiz 2020» eine weitere

Auszeichnung entgegennehmen: In Kitzbühel wurde dem geschichtsträchtigen Haus von

der Vereinigung der World Ski Awards, dem Oscar der Reisebrache, die Trophäe für

«Switzerland’s Best Ski Boutique Hotel» überreicht. Und dies notabene bereits zum

sechsten Mal. Zum Essen in der authentischen Gaststube lädt der Österreicher Ronald

Fressner, ein 15-Punkte-Koch, der bei renommierten Chefs sein Handwerk gelernt hat.

Vor gut einem Jahr haben Gastgeber Enrico Caproni und Koch Marco Cornaggio das

«Bellavista» in Maloja übernommen. «Endlich» – haben viele damals erleichtert gesagt. In

der heimeligen Stüvetta findet man eine rustikale und familiäre Atmosphäre mit Gerichten,

die von A bis Z hausgemacht werden. Köstliche Fisch- und Fleischgerichte bauen auf eine

saisonale, traditionelle und frische Küche. Zudem werden die Teigwaren sorgfältig von

Hand hergestellt – ganz stilgerecht wie die Nonna in Bella Italia. . Im Sommer können Sie

es sich auch auf der schönen Terrasse mit Blick auf den Silsersee gemütlich machen.

Das Hotel Greina in Rabius wurde teilweise renoviert und die Gaststube einem

umfassenden «Facelift» unterzogen und präsentiert sich in einem modernen, einladenden

Look. Andreas Baselgia hat den Betrieb in vierter Generation übernommen und führt ihn

zusammen mit seiner Frau Barbara. An der Tradition wird festgehalten, von Andreas aber

neu interpretiert: Eine nach wie vor bürgerliche Küche, mit viel Liebe zubereitet.

Unbedingt kosten: Die legendären Capuns. Wieder ein Chef aus dem Bündner Oberland,

der es in die Gilde der GaultMillau-Haubenköche geschafft hat.

Die Ustria Posta Veglia in Schluein entsprang einem Zufall. 2017 entschied die Gemeindeversammlung,

die in die Jahre gekommene Liegenschaft zu sanieren – die kleine

Gemeinde hätte sonst kein Restaurant mehr gehabt. Gastgeber und Küchenchef Riccardo

Wolf, der in der Region aufgewachsen ist – wieder ein Topkoch aus der Surselva (!) – hat

vor gut einem Jahr übernommen. Eine spannende Speisekarte, modernes und altbewährtes

im Einklang mit den Saisons. Interessante Weine, Spirituosen und Biere von nah und fern.

Und seit kurzem vom Guide Michelin mit einem Bib Gourmand bedacht!

«Bellavista» … im wahrsten Sinne des Wortes. Das **** Hotel Bellavista Unique finden

Sie in Silvaplan-Surlej an einmaliger Lage im Herzen des Engadins, eingebettet in weite

Natur mit freiem Blick. Fünf Mitglieder der Familie Kleger sorgen dafür, dass hier eine

entspannte Atmosphäre mit persönlicher Note herrscht. Die Küche im Restaurant

Bellavista verbindet Tradition, Lifestyle und Innovation mit italienischem Einschlag.

Einzigartige Wildspezialitäten werden vom Chef, aus eigener Jagd, frisch auf den Teller

serviert.

Das hoch über dem noch jungen Inn thronende Hotel Castell in Zuoz ist ein Juwel mit

besonderer Ausstrahlung. Die Castell-Küche ist geprägt vom alpinen Raum. Dazu kommen

mediterrane Einflüsse und Seitenblicke in die ganze Welt. Das ist naheliegend. Küchenchef

Helmut Leitner kommt aus dem Südtirol. Seine Küche ist ehrlich mit wenigen Komponenten,

die geschmacklich perfekt und in Harmonie zueinander stehen. Regional typische

und saisonale Produkte finden den Weg auf den Teller und sorgen bei der ganzen Familie

für zufriedene Gesichter.

HOTEL ALPINA

Bahnhofstrasse 1

CH–7250 Klosters

Tel. +41 81 410 24 24

conzett@alpina-klosters.ch

HOTEL CHESA GRISCHUNA

Familie Guler

Bahnhofstrasse 12

CH-7250 Klosters

Tel. +41 81 422 22 22

Fax +41 81 422 22 25

hotel@chesagrischuna.ch

RISTORANTE BELLAVISTA

Capolago 63

CH-7516 Maloja

Tel. +41 81 824 31 95

Mobile +41 79 243 69 69

vistabella@bluewin.ch

HOTEL GREINA

Via Sursilvana 34

CH-7172 Rabius

Tel. +41 81 943 11 68

info@hotelgreina.ch

USTRIA POSTA VEGLIA

Via Principala 35

CH-7151 Schluein

Tel. +41 81 925 29 88

info@postaveglia-schluein.ch

HOTEL RESTAURANT BELLAVISTA

Familie Kleger

CH-7513 Silvaplana-Surlej

Tel. +41 81 838 60 50

info@bellavista.ch

HOTEL CASTELL

CH-7524 Zuoz

Tel. +41 81 851 52 53

info@hotelcastell.ch

71


SIDESADDLE PUTTING

WER HATS ERFUNDEN? SAM SNEAD 1966

Als Sam Snead 1966 den Ball bei einem Putt von

einem Meter zweimal traf (!) stellte er schon am

nächsten Loch auf «Crocket Style» (zwischen den

Beinen) um. Und Sam Snead war nicht irgend jemand.

Mit 82 Siegen auf der US-Tour ist er heute noch

Rekordhalter zusammen mit Tiger Woods.

Für die nächsten zwei Jahre

blieb er bei diesem Stil, bis

ihm dies durch eine Regeländerung

(siehe Kasten) unterbunden

wurde. Er stellte sich fortan

neben die Puttlinie und ist somit der

Erfinder des «Sidesaddle Putting»

auch «Face on Putting» genannt.

Warum sich diese Art des Puttens

nicht durchgesetzt hat ist wohl

darauf zurückzuführen, dass es

damals noch kein Social Media in

der heutigen Form gab – und es war

auch gegen die Tradition. Nichtsdestotrotz

gibt es unter den Golfgurus

nicht wenige die darauf schwören

und es als die effektivste und

natürlichste Art des Puttens bezeichnen.

2010 hatte ich wie «Old Sam»

dermassen den Yips, dass ich Putts

von einem halben Meter regelmässig

daneben zitterte. Ohne etwas von

Sidesaddle zu wissen, stellte ich

mich frontal hin und versuchte es.

Es funktionierte und ich kaufte mir

einen langen Putter. Erst beim

Recherchieren auf dem Internet

erfuhr ich ernüchternd von Snead –

ich hatte gedacht, etwas Bahnbrechendes

erfunden zu haben.

Seitdem putte ich so, und ich habe

in zehn Jahren erst zwei Golfer

getroffen, die «side-saddeln» – einen

in Deutschland und einen in Südafrika.

Regel 10.1 c. (früher 16.1 e)

Beim Schlag auf der Spiellinie

oder auf beiden Seiten der

Spiellinie stehen.

Witziges Video dazu von K.J. Choi

aus Südkorea:

SIDE SADDLE PUTTING JUANPUTT

KJ CHOI

Für ein unbeschwertes Spiel

Sie konzentrieren sich auf das Spiel, wir auf Ihre Füsse

Unbeschwert 18 Loch spielen

Wohlfühlschuhe

Passformgerechte Schuhe

von schlank bis weit

Schuhe für Einlagen

Outdoor- und Bergschuhe

Schuhtechnik

Digitale Fussvermessung

Diabetikerversorgung

Schuhe nach Mass

Schuhreparaturen

Grabenstrasse 44

7000 Chur

Tel 0812 500 500

www.laufgutdegiacomi.ch

72


HOOK & SLICE

IN ZUKUNFT NOCH WENIGER REGELN?

Sich auf Französisch verabschieden

bedeutet «Verschwinden ohne Adieu

zu sagen». Folglich wäre sich auf

Englisch verabschieden «Adieu sagen ohne

zu verschwinden». Nicht erst seit dem Brexit-

Theater belächelt der Rest der Welt die Briten

oftmals für ihre skurrilen Gewohnheiten.

Selbst Asterix ist überzeugt: «Die spinnen,

die Briten». Vor allem die Regeln im Tennis

wie «Love fifteen» oder «Deuce» aber auch

die 34 Golfregeln und Entscheide auf mehr

als 800 Seiten, die bis vor einem Jahr gültig

waren, rufen bei mancheinem auf dem alten

Kontinent Kopfschütteln hervor. Der Rest der

Welt hat sich jetzt aber erfolgreich gewehrt –

die Golfregeln wurden massiv vereinfacht.

Wie ich von ungewöhnlich gut unterrichteten

Kreisen erfahren habe, soll nochmals rigoros

gekürzt und die Anzahl der Regeln auf unter

zehn festgeschrieben werden. Hier das

Wichtigste in Kürze:

1.«Play the ball as it lies». Keine roten und

gelben Pfosten mehr. Entweder Du spielst

den Ball, wie er liegt oder Du erklärst ihn für

unspielbar.

3. Verfahre nach Billigkeit resp. brauche den

gesunden Menschenverstand. Wenn Du

Dir dabei keinen Vorteil ermogelst, spiele

von dort weiter, wo es Sinn macht. Du

musst den Ball also nicht spielen, wenn er

neben einer Klapperschlange oder einem

Krokodil liegt. Auf dem Green musst Du

den Ball nicht markieren um Deinem

Flightpartner nicht im Weg zu sein – schieb

den Ball einfach zur Seite, nicht näher zur

Fahne.

4. Die Regel der max. 14 Schläger im Bag

entfällt. Selber schuld, wenn Du Deine

Utensilien kaum mehr schleppen magst vor

lauter zusätzlicher Hölzer, Hybrids, Eisen und

Putter.

Alles klar? Wenn Du das nicht glauben kannst

und für Dich «Fuck you Donald T.» fluchst –

Du hast Recht. Ich werde bemüht sein, in

Zukunft keine Fake News mehr zu verbreiten.

Die Informationen habe ich übrigens von Fox

News.

Von

Donald T.

Hooker

2. Provisorische Bälle gibt es nicht mehr. Ist

der Ball verloren oder im Out, spielst Du vom

Fairway weiter, dort wo er dieses verlassen

hat.

ein vorzüglicher zweierflight

ab sofort erhältlich

Golfer’s Birdie Water – Single Malt Whisky

Ein schönes Spiel – würzig süsse Noten aus jahrzehntealten Bierfässern vereinen

sich in diesem Single Malt mit fruchtigen Akzenten aus ehemaligen Sherryfässern

zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis (6 Jahre, 5 dl, 46 % Vol.) .

Golfer’s Amber

Golfer’s Amber besticht mit leichten Röstaromen, eingebettet in sanfte Karamellnoten

und einer edlen Bernsteinfarbe – einem «schönen Spiel» aus erlesenen Pilsnerund

Caramalzen, Hopfen und sorgfältigem Brauhandwerk (33 cl, 5.0 % Vol.).

Brauerei Locher AG · 9050 Appenzell · Tel. +41 71 788 01 40 · info@appenzellerbier.ch · appenzellerbier.ch

73


GOLD KAUFEN

OHNE JEDES

HANDICAP.

B

eweisen

Sie auch beim Investieren

Fingerspitzengefühl: Als grösster

bankenunabhängiger Edelmetallhändler in

Europa beraten wir Sie in unseren Verkaufsgeschäften

in Zürich und Genf umfassend

und stellen mit Ihnen Ihr persönliches

Portfolio aus Degussa Barren und Anlagemünzen

zusammen. Darüber hinaus

haben wir Sammlermünzen und emotionale

Goldgeschenke für Sie vorrätig. Gerne

können Sie Ihre Wertanlagen auch in Ihrem

Tresorfach bei uns lagern.

Weitere Informationen

und Onlineshop unter:

DEGUSSA-GOLDHANDEL.CH

VERKAUFSGESCHÄFTE:

BLEICHERWEG 41 · 8002 ZÜRICH

TELEFON: 044 403 41 10

QUAI DU MONT-BLANC 5 · 1201 GENF

TELEFON: 022 908 14 00

ZÜRICH I GENF I FRANKFURT I MADRID I LONDON

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine