Aichfeld Plus Magazin Februar 2020

aichfeldplus

Das Lifestyle Magazin aus dem Aichfeld

KIA RIO

jetzt ab € 11.490

Aufsehenerregendes Design

Die ästhetischen und eindrucksvollen

Konturen lassen den Kia Rio und den Kia

Stonic noch sportlicher erscheinen. Der

aerodynamische Look und die markanten

Linien passen perfekt zur eindrucksvollen

Performance der beiden Kia-Modelle.

Modernes Interieur

Das moderne Innendesign bietet ein

Höchstmaß an Komfort und Qualität. Die

Softtouch-Materialien, die ergonomisch

geformten Vordersitze, das fahrerorientierte

Cockpit und die sportlichen Highlights

machen den Innenraum zu einem

wahren Hingucker. Die tolle Ausstattung

und die topaktuellen Technologien machen

jede Fahrt zu einem Abenteuer.

Machen Sie es sich gemütlich

Im Innenraum erwarten Sie innovative

Technologien. Das serienmäßige 7“ Display

versorgt Sie stets mit allen Informationen.

Alle Bedienelemente sind in

Reichweite, damit Sie sich stets auf die

Fahrt konzentrieren können.

Überzeugende Geräumigkeit

Kia definiert „Geräumigkeit“ neu und

kombiniert sportliches Auftreten mit beeindruckend

viel Stauraum. So werden

auch Wochenend-Trips mit Freunden

zum Vergnügen.

Zukunftsfähige Motoren

Sowohl der Kia Rio als auch der Kia Stonic

verfügen über einen agilen 1.0 TGDI Motor

und 120 PS, kombiniert mit unserem

7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Unsere neuen Kia-Modelle sind mit effizi-

KIA RIO

KIA STONIC

2


Wir bieten Top Qualität

zum fairen Preis

KIA STONIC

jetzt ab € 13.990

Auto Reiter, Ihr Komplett-Anbieter in der Region

Das Autohaus Reiter unterstützt Sie in allen Fragen

des Autokaufs, von der Beratung über die Finanzierung

bis hin zur Versicherung. Höchste Qualität und

bester Service werden auch in der hauseigenen Werkstatt

inklusive Spenglerei, Lackiererei und Autoaufbereitung

geboten.

enter und leistungsstarker Antriebstechnik ausgestattet. Alle Motoren

erfüllen die strenge Abgasnorm Euro 6d–TEMP, die seit September

2019 für alle Neuzulassungen vorgeschrieben ist.

www.kia.com

DRIVE WISE

Die intelligenten Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme (Autonomes

Notbremssystem inkl. Fußgängererkennung, Spurhalteassistent,

aktive und passive Sicherheitssysteme, Totwinkelassistent,

Parksensoren usw.) helfen Ihnen in schwierigen

Verkehrssituationen und erhöhen die Sicherheit auf den Straßen.

Sorgenfrei macht das Fahren im Kia Rio noch mehr Spaß.

Für alle, die mehr

vom Leben wollen.

Im Leasing ab

€ 13.990,- 1)

Kia 7 Jahre Garantie –

7 Jahre sorgenfrei Auto fahren

Die Marke Kia besticht nicht nur durch ihr großartiges Preis-

Leistungs-Verhältnis, ihr hochmodernes Design und ihre top

Qualität. Auch die 7 Jahre-Werksgarantie für alle Kia-Modelle ist

einzigartig und beweist das Vertrauen des Herstellers in seine

Fahrzeuge und Technologie. Bei einem Verkauf kann die Garantie

sogar an den nächsten Besitzer weitergegeben werden.

Der neue Kia Stonic. Außergewöhnlich anders.

Auto Reiter GmbH

Ankerweg 7 • 8753 Fohnsdorf • Tel.: 03573 - 34035

verkauf@auto-reiter.at • www.auto-reiter.at

PROMOTION Fotos: Kia

Auto Reiter GmbH

Ankerweg 7 - 8753 Fohnsdorf | Tel.: +43 3573 34035

Mobil: +43 664 2049559 oder +43 664 2605188

office@auto-reiter.at | www.auto-reiter.at

CO 2

-Emission: 154-130 g/km, Gesamtverbrauch: 5,0-6,8 l/100km

Symbolfoto. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. 1) Listenpreis Kia Stonic Titan € 16.790,00 abzgl.

Preisvorteil bestehend aus € 400,00 Österreich-Bonus und € 1.000,00 Leasingbonus bei Finanzierung über Kia Finance

und € 400,00 Versicherungsbonus bei Abschluss eines Kia Versicherung Vorteilssets. Der Kia Versicherungsbonus ist

nur gültig bei Kauf eines Neu- oder Vorführwagens und bei Abschluss eines Vorteilssets bestehend aus Haftpflicht,

Vollkasko mit Insassenunfall- und/oder Verkehrs-Rechtsschutzversicherung. Die Bindefrist bzw. Mindestlaufzeit des

Vertrages beträgt 36 Monate inkl. Kündigungsverzicht. Gültig bei Kaufvertrags- bzw. Antragsdatum bis 31.03.2020.

Die Abwicklung der Finanzierung erfolgt über die Santander Consumer Bank GmbH. Stand 01|2020. Angebot gültig

bis auf Widerruf. Erfüllung banküblicher Bonitätskriterien vorausgesetzt. *) 7 Jahre/150.000km Werksgarantie.

3


INHALT

05 Traumhaus aus Holz

Foto: Melanie Klösch

Jörg Opitz

Herausgeber Motor Plus

Familiäres Miteinand'

V

erliebt, verlobt, verheiratet, eine Familie gründen,

ein Haus bauen. Als Familie miteinand‘ glücklich und

zufrieden leben. Doch was bedeutet Familie heute?

Schon oft wurde sie zum Auslaufmodell erklärt, für viele ist sie

aber unverzichtbar.

Blickt man zurück, so war die Familie bis in die Mitte des 19.

Jahrhunderts hinein eine Form des Zusammenlebens, die

weit mehr von wirtschaftlichen als sozialen Bindungen geprägt

war. Die klassische Familie wie wir sie kennen ist eine

Erfindung des Bürgertums im 19. Jahrhundert mit traditioneller

Rollenverteilung: Der Vater war Haushaltsvorstand, der Ernährer

der Familie und somit für den außerhäuslichen Bereich

zuständig. Er verdiente das Geld und kümmerte sich um die

sozialen Kontakte. Seiner Ehefrau, die keiner Berufstätigkeit

nachging, oblag die Sorge für den innerfamiliären Bereich.

Dazu gehörten das gemütliche Heim und die Erziehung der

Kinder.

Auch heute werden noch drei Viertel aller Kinder und Jugendlichen

bei Ehepaaren groß. Neben der sogenannten Normfamilie

bestehen viele weitere Varianten wie Stief-, Adoptivund

Pflegefamilien sowie die Patchworkfamilie. Aber auch

die Regenbogenfamilie, also Familien, in denen Kinder bei

zwei gleichgeschlechtlichen Eltern leben, oder die Mehrgenerationenfamilie

lassen sich dazu zählen. Das Bild der Familie

ist vielfältiger, facettenreicher geworden. Auch die Emanzipationsbewegung

der Frauen mit ihrem Wunsch nach Teilhabe

am gesellschaftlichen und beruflichen Leben veränderte die

Rollenverteilung innerhalb der Familie. Doch gleichgültig in

welcher Form Familie heute auftritt, das harmonische Miteinand'

in dieser sozialen Gruppe ist eine schwierige Herausforderung,

für die es kein Patentrezept gibt.

Die Aichfeld Plus-Familie wünscht Ihnen viel Spaß beim Lesen

unserer Februarausgabe sowie glückliche, harmonische Stunden

miteinand'.

Die Firma Alpe kombiniert traditionelle

Handwerkskunst mit modernster Technik

06 Werkzeug- & Schloss-Profi

Eisenwaren und Werkzeugfachhandel-

Inhaber Markus Pölzl im Interview

10 Mehr essen, weniger wiegen

Abnehmen ohne hungern. Barbara Pernthaler

im Interview

14 Fenster[Vision]Toblier

Der Knittelfelder Betrieb ist der Experte, wenn es um

Fenster, Türen und Sonnenschutz geht

15 Wenn die Scheibe bricht

Die Glaserei Sternthal hilft unkompliziert

und kompetent

18 Business-Partner

Küchenprofis unter sich. Hermann Schöffmann und Silke

Sattler im Doppelpack-Interview

24 Murtaler Familiengeschichte

Liebe auf der ersten Blick, Antrag,

Familie, Hochzeit, ...

32 Das Gewinnspiel

Einen Hochzeitsblitztanzkurs für die Familie, gesponsert

von der Tanzschule Dietrich, gewinnen

40 Gemeinsam statt einsam

Der neue Knittelfelder Stadtchef Harald

Bergmann im Exklusiv-Interivew

42 Oba Jetzt

Wir präsentieren das neue Aichfeld Plus-Jobportal mit

neuen interessanten Jobangeboten

Impressum: Aichfeld Plus e.U., Hauptplatz 15, 8720 Knittelfeld, E-Mail: opitz@aichfeld-plus.at,

Internet: www.aichfeld-plus.at | Redaktion: Jörg Opitz, Mag. Birgit Leitner

Lektorat: Mag. Ulrike Seidl | Anzeigen: Jörg Opitz, Mobil: 0699/11224767, Mag. Birgit

Leitner, Mobil: 0677/62505476, DI Verena Reif, Mobil: 0677/61189262 | Grafik

& Layout: Werbeagentur Eyecatcher, www.eyecatcher.at | Vertrieb: Österreichische

Post AG | Hersteller: druck : STYRIA GmbH, Styriastraße 20, 8042 Graz | Medium:

Gratismagazin. Auflage: 36.000 | Coverfoto: Adobe Stock | Im redaktionellen Teil stehende entgeltliche

Veröffentlichungen sind mit Promotion gekennzeichnet. | Es gilt Preisliste Jänner 2020.

Fotos: Spekner, Leitner

4


ALPE BAUT IHR

TRAUMHAUS

AUSHOLZ

Was macht Holzhäuser der Firma Alpe so einzigartig?

Es ist die traditionelle Handwerkskunst kombiniert

mit modernster Technik, die Kreativität hochqualifizierter

Mitarbeiter und die professionelle Umsetzung

vom ersten Stück Holz bis zum fertigen Haus.

Planung

Die Firma Alpe übernimmt für Sie die gesamte

Planung Ihres Holzhauses, von der Beratung

bis zum Einreichplan, perfekt abgestimmt

auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Koordination

Die Mitarbeiter des regionalen Meisterbetriebs

koordinieren sämtliche am Bau beteiligten

Gewerke. Der Vorteil für Sie als Bauherr:

Sie haben während der gesamten Bauzeit immer

nur einen Ansprechpartner. So entstehen

keine unnötigen Verzögerungen und Kosten.

Bauweise

Je nach Wunsch und Bedarf besteht die

Möglichkeit, zwischen einem Holzriegelbau

und einem Massivholzbau in verleimter

Bauart oder komplett leimfrei mit

Thoma Holz100-Bauweise ohne jegliche

Chemie zu wählen.

Die Bauelemente sind bei beiden Konstruktionsarten

vorgefertigt und schnell zu

montieren. So wird Ihr Holzhaus in wenigen

Tagen regensicher und trocken aufgestellt.

Dächer aus Holz

Ein Dach aus Holz vervollständigt stilvoll Ihr

Eigenheim und bietet Schutz gegen die

Elemente. Ein Dach aus Holzschindeln ist im

Alpenraum wohl die edelste Art, ein Dach zu

decken.

Inneneinrichtung aus Holz

Die Tischlerei der Firma Alpe realisiert für Sie

auch Ihre Inneneinrichtung. Ganz individuell

und mit viel Liebe werden hier die Holzböden,

Stiegen, Vorräume, Küchen oder Schlafzimmer

für Ihr Haus gefertigt.

PROMOTION Fotos: Alpe

Wir bringen HOLZ in Ihr Leben

Christof Haingartner

aus St. Margarethen bei Knittelfeld:

„Aufgrund zahlreicher Empfehlungen aus dem Bekanntenkreis haben

wir uns dafür entschieden, die Firma Alpe mit dem Bau unseres

Holzhauses zu beauftragen. Mit dem Ergebnis sind wir mehr als

zufrieden! Für uns war es wichtig, auf ökologische Weise zu bauen.

Unser Haus ist ein reines Holzhaus, bis auf die betonierte Bodenplatte

sind alle Außen- und Zwischenwände aus CLT-Sperrholzplatten.

Auch das Dach ist aus Holz. Wir haben mit der Firma Alpe

einen erfahrenen und äußerst kompetenten Partner sowohl in der

Planung als auch in der Ausführung gefunden und können das Unternehmen

jedem Häuslbauer nur wärmstens weiterempfehlen.“

5


Das Interview

Der Werkzeug- und Schloss-Experte

Markus Pölzl gilt als der Experte für Schließ-Systeme im Murtal. Sein Produktportfolio umfasst aber auch qualitativ

hochwertige Werkzeuge, ein umfangreiches Angebot an Eisenwaren wie Schrauben, Nägel, Dübel usw.,

Arbeitsschutz, Druckluftwerkzeuge, Schweißtechnik sowie Messerschleiferei und Chemieprodukte. Wir trafen

ihn an seinem neuen Standort in der Knittelfelder Esperantostraße 1 zum Interview.

Sie haben seit kurzem einen neuen

Standort?

Ja, wir sind kürzlich in die Knittelfelder Esperantostraße

1 übersiedelt und haben

hier mit 150m² eine doppelt so große Geschäftsfläche

wie zuvor.

Was sind die Säulen Ihres Betriebs?

Grundsätzlich umfasst unser Angebot

die drei Bereiche Eisenwaren, Werkzeuge

und Schließsysteme, wobei das Gebiet der

Schließtechnik in den letzten Jahren immer

wichtiger und umfangreicher geworden ist.

Sie sind der Schließsystem-Spezialist.

Was bieten Sie hier an?

Wir bieten unseren Kunden alles rund

um Schließsysteme. Vom klassischen mechanischen

Schlüssel für jede Haus- oder

Wohnungstüre, mit den dazu passenden

Schlössern und Beschlägen, bis hin zu elektronischen

Schlössern. Gerne übernehmen

wir auch den Einbau.

Was ist der Vorteil von elektronischen

Schließsystemen?

Diese sind noch einbruchssicherer, weil sie

keine Manipulationsmöglichkeiten mehr

bieten. Beim Verlust eines Schlüssels sind

wir in der Lage, diesen aus dem System zu

löschen und den Zylinder neu zu programmieren.

Auch erhöhter Bedienkomfort ist hier

gegeben: Der Chip an den Elektronikzylinder

gehalten, um die Türe zu öffnen. Es gibt Syteme,

bei denen nicht einmal gedreht werden

muss.

Wann ist ein Schloss sicher? Gibt es

das einbruchsichere Schloss?

Wir bieten unseren Kunden eine umfassende

Beratung zum Thema: Was bedeutet

wirklich „gut verschlossen“? Welche

Möglichkeiten habe ich, eine Türe wirklich

gut zu sichern? Nach einer umfassenden

Bedarfsermittlung erhält ein Kunde genau

die Art von Schließsystem, die zu seinen

individuellen Gegebenheiten passt und er

kann sich somit rundum sicher fühlen.

Sie sind ein zertifizierter Aufsperrdienst.

Wo liegt hier der Vorteil für

den Kunden?

Kunden berichten uns immer wieder,

dass sie an einen dieser dubiosen Aufsperrdienste

geraten sind, die heute recht

zahlreich im Internet zu finden sind. Sie

zahlen hier zum Teil oft weit über 1000

Euro für das Öffnen einer zugefallenen Tür.

Da muss man dagegenwirken. Nur seriöse,

von der WKO zertifizierte Aufsperrdienste

wie wir bieten dem Kunden die Sicherheit,

nicht über den Tisch gezogen zu werden.

Warum sollte man Kraly-Kunde werden?

Wir sind ein Unternehmen mit einer

35-jährigen Erfahrung, wir gehen auf unsere

Kunden zu und beraten diese ehrlich

und kompetent. Wir sind auch Ansprech-

6


Das Interview

»Unmögliches wird sofort erledigt,

Wunder dauern etwas länger!«

PROMOTION Fotos: Spekner

partner für Werkzeug-Reparaturen. Diese

werden entweder bei uns im Haus oder

von unseren Servicepartnerbetrieben

durchgeführt und sehr rasch erledigt. Sollte

jemand ein Leihgerät benötigen, können

wir ihn im Bedarfsfall an einen Partnerbetrieb

in Knittelfeld weitervermitteln,

wo er dieses erhält.

Warum sollte man Werkzeug bei Ihnen

kaufen und nicht das Angebot

eines Discounters vorziehen?

Ein Discounter verkauft heute zu 95% rein

über den Preis, und viel weniger über die

Fachberatung. Man findet selten einen

Discounter, wo der Fachverkäufer auf den

Kunden zugeht. Wir dagegen holen unsere

Kunden quasi bei der Eingangstüre ab

und führen mit ihnen eine ausführliche

Bedarfsermittlung durch, auf die dann die

Produktpräsentation folgt. Durch unsere

Erfahrung und das Hantieren mit hochqualitativen

Werkzeugen kennen wir uns

natürlich gut aus und wissen, wie mit

welchen Werkzeugen umzugehen ist. Wesentlich

ist, dass ein Kunde mit dem, was er

bei uns kauft, auch das erreicht, was er sich

vorgestellt hat.

Sie werden in Zukunft auch Workshops

anbieten. Was sollen die Inhalte

sein?

In den Workshops soll handwerkliches

Grundwissen vermittelt werden. Wie eruiere

ich das richtige Werkzeug für meine Arbeit?

Wenn ich ein Bild aufhängen möchte

- wie erkenne ich eine Rigipswand, eine

massive Mauer oder gar eine Wand aus

Beton? Welche Werkzeuge brauche ich dafür?

Je nach Bedarf und Interesse wird die

genaue Gestaltung der Workshops individuell

an den Teilnehmern orientiert sein.

Wo sehen Sie Ihr Unternehmen in

zehn Jahren?

Werkzeuge werden sicher immer benötigt.

Die Frage ist eher: Wie sieht die Zukunft

mit unserem Nachwuchs aus? Wie viel

Fachbetriebe wird es in 10 Jahren wirklich

noch geben? Handwerk hat goldenen Boden,

diese Aussage stimmt für mich mehr

denn je! Auch in Zeiten zunehmender Digitalisierung

werden Werkzeuge immer

gebraucht werden, denn mit einem Handy

kann ich keine Schraube aufdrehen und

kein Bild an die Wand hängen. Mir selbst

ist es auch sehr wichtig, dass meine Kinder

da etwas mitbekommen. Ich möchte

ihnen zeigen, wie einfach es eigentlich ist,

handwerklich tätig zu sein.

Eisenwaren und Werkzeug-Fachhandel

Esperantostraße 1 | 8720 Knittelfeld

Tel: +43 3512 86600

office@kraly.net

www.kraly.net

7


Gesundheit

Wohlfühlcenter Murtal / Psych. Praxis Opitz - Jantschgi

NEU

in Knittelfeld

Das Immunsystem natürlich

stärken gegen Allergien

Niesattacken, brennende und tränende Augen sowie Juckreiz im

Rachen. Eine sehr wirksame Methode, das Immunsystem zu stärken,

ist die Original Bowen Technik, kurz Bowtech genannt.

Ein besonders schlimmer Fall: Frau S. konnte weder in der Nacht bei

offenem Fenster schlafen, noch war es ihr möglich, die Wäsche während

der Blüte und des Pollenfluges ins Freie zu hängen, ein Spazieren

mitten im Grünen, in einer Blumenwiese etc. war vollkommen

undenkbar. Das halbe Jahr über konnte sie sich nicht in der Natur

bewegen und nur mit Medikamenten ihre Allergie im Zaum halten.

Die Augen schwollen an, sie litt unter Juckreiz, ihre Nase war permanent

zu und sie wurde von ständigen Niesattacken geplagt.

Sie hatte schon von BOWEN gehört und kam ins Wohlfühlcenter

Murtal. Bereits nach der 5. Bowenbehandlung war die Klientin beschwerdefrei

und konnte auch auf die Medikamente für ihre Allergie

verzichten. In Summe hatten wir 7 Behandlungen benötigt und

als Nebeneffekt sind auch weitere Beschwerden wie Schmerzen im

Kopf und im Nacken verschwunden. Mittlerweile kann Frau S. wieder

in der Blumenwiese spazieren gehen, bei offenem Fenster schlafen

und genießt einfach wieder mehr Lebensqualität. Sie ist von BOWEN

begeistert und kommt zweimal im Frühjahr und zweimal im Herbst

zu einer BOWEN Behandlungen und sie fühlt sich einfach wohl und

gesund.

Ihr Wohlfühlcenter Murtal ist offizieller BOWEN Partner und steht

für Fragen und Behandlungen gerne zur Verfügung. Es geht um

IHRE Gesundheit. Ich freue mich, Sie bei allen Arten von Allergien

wie Pollen, Milben, Tierhaar, Nahrungsunverträglichkeit etc. zu

unterstützen.

WOHLFÜHLCENTER MURTAL

Anton Regner Strasse 2 - 8720 Knittelfeld

Telefon: 0664 134 0 124 - E-Mail: kropf@aon.at

Web: www.erich-kropf.at

Erich Kropf

Wohlfühlcenter Murtal

Mag. Gabriele Opitz und Mag. Andrea Jantschgi

Das psychologische Erstgespräch

Die meisten Menschen sind vor ihrem ersten Besuch bei

einer Psychologin ziemlich aufgeregt. Fragen wie „Was

kommt auf mich zu?“ bzw. „Wie läuft so etwas genau ab?“

gehen einem vielleicht durch den Kopf. Um der anfänglichen

Aufregung entgegenzuwirken, möchten wir Sie über

den Ablauf des Erstgespräches informieren.

In erster Linie geht es im ersten Gespräch um das gegenseitige

Kennenlernen und „Prüfen“, ob es zwischenmenschlich

passt, also ob die „Chemie“ stimmt. Denn die Beziehung zwischen

„Psychologin“ und „KlientIn“ bestimmt maßgeblich, ob

und wie wirksam eine psychologische Behandlung letztlich

ist. Das belegen aktuelle wissenschaftliche Studien. Damit

sich eine vertrauensvolle Beziehung entwickeln kann, sollten

Sie sich geschätzt und verstanden bzw. „gut aufgehoben“

fühlen.

Neben der Besprechung Ihrer Beweggründe für die Behandlung

bzw. der zugrundeliegenden Problematik, stellen wir

Ihnen unsere Arbeitsweise und Methoden vor und beantworten

Ihre Fragen. Zudem werden formale Rahmenbedingungen

wie Verschwiegenheit, Kosten, Terminvereinbarung,

Absageregelung etc. geklärt.

Gerne können Sie uns und unsere Methoden unverbindlich

und kostenlos, im Rahmen eines 15-20 minütigen Gespräches,

kennenlernen. Oder aber Sie entscheiden sich bereits

für eine ganze Sitzungseinheit. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

PSYCHOLOGISCHE PRAXIS

Hauptplatz 15, 1. Stock - A-8720 Knittelfeld

Mag. Gabriele Opitz Mag. Andrea Jantschgi

Tel.: +43 650 24 06 091 Tel.: +43 664 65 71 115

office@biofeedback-therapie.at

www. biofeedback-therapie.at

PROMOTION Fotos: Kropf, Spekner

8


Gesundheit

Mag. Fritz Zaversky / Dr. Iris Mandl

Mag. pharm. Fritz Zaversky

Stadtapotheke Knittelfeld

Dr. med. univ. Iris Mandl

Judenburg

PROMOTION Fotos: Fotostudio Marion

REISHI – Pilz der Unsterblichkeit

Der weltweit bedeutendste Vitalpilz REISHI wird aufgrund seines

Aussehens auch glänzender Lackporling genannt. In China

wird REISHI seit über 4000 Jahren als lebensverlängerndes Tonikum

geschätzt und deshalb als „göttlicher Pilz der Unsterblichkeit“

bezeichnet.

Somit ist REISHI eines der ältesten Arzneimittel der Menschheit. Er

kommt weltweit vor, auch in Deutschland, ist in freier Natur aber

schwer zu finden und wird deshalb in großen Mengen sehr erfolgreich

kultiviert. Zurzeit werden weltweit mehrere Milliarden Euro

jährlich mit REISHI umgesetzt. Gesichert ist eine Wirkung bei Stress,

Bluthochdruck, hohem Cholesterin, Allergie, Lebererkrankungen,

Herpesvirusinfektionen, hohem Blutzucker, Gedächtnisschwäche,

prämenstruellem Syndrom, Schmerzen, gutartiger Prostatavergrößerung,

Schlaflosigkeit und Erschöpfung.

REISHI stärkt nachweislich das Immunsystem, den Herzmuskel, die

Sexualfunktionen, die Lungenfunktion und die endokrinen Drüsen.

Die japanische Regierung empfiehlt REISHI als begleitende

Medikation bei der Krebstherapie und vor allem zur Krebsnachbehandlung.

2005 konnte nachgewiesen werden, dass REISHI die

Empfindlichkeit von Lungenkrebszellen gegenüber Chemotherapeutika

fördert, sogar wenn bereits eine Resistenz vorliegt.

Wegen seiner gefäßerweiternden und blutverdünnenden Wirkung

sollte die Einnahme bei bevorstehenden Operationen unterbrochen

werden, diese Einschränkung gilt auch für Frauen mit

starker Regelblutung. Blutdruckpatienten, die ACE-Hemmer oder

andere blutdrucksenkende Mittel einnehmen, sollten REISHI vorsichtig

dosieren, da dasselbe Enzymsystem beeinflusst wird. Bei

Blutverdünnung mit Marcoumar® oder Sintrom® rate ich von der

Einnahme ab.

STADT-APOTHEKE KNITTELFELD

Hauptplatz 9-10 - 8720 Knittelfeld

Telefon: 03512 / 82661

Web: www.zaversky.at

Mythen und Märchen

rund um Venenerkrankungen Teil 2

Um Venenerkrankungen ranken sich viele Mythen und oft gehören

diese in die Welt der Märchen. Wir klären auf!

Krampfadern sollte man nicht entfernen, sie kommen wieder! Nein!

Hat man eine Venenerkrankung, sollte man diese frühzeitig schonend

behandeln und danach regelmäßig kontrollieren lassen (jährlich).

Auch dass man mit Krampfadern nicht in die Sauna darf, stimmt

nicht. Sie können alles machen, danach sollten Sie kalt duschen. Es

sollte aufgrund einer chronischen Venenerkrankung nicht zu einer

Einschränkung der Lebensqualität mit Leidensdruck kommen. Außer

ein bestimmtes Verhalten führt zu Schmerzen! Wadenstrümpfe

können die Venen im Kniebereich abdrücken. Nein! Sie sind sogar

für die Langzeitbehandlung ausreichend, wenn sie gut angemessen

sind. Kompressionsstrümpfe müssen im Liegen am Morgen vor

dem Aufstehen und mit hochgelagerten Beinen angezogen werden.

Nein! Sie können Sie nach der Morgentoilette anziehen und

bei Bewegung und Sport tagsüber weglassen. Dass Medikamente

nicht helfen, stimmt teilsteils. Venenmedikamente sind wirksam und

gut verträglich bei symptomatischen Venenerkrankungen sowie

Schwellungen und Stauungsgefühl. Natürlich verschwinden dadurch

die Krampfadern nicht. Sollten Sie Fragen oder Probleme mit

Ihren Venen haben oder einfach nur einen Venencheck durchführen

wollen, dann vereinbaren Sie einen Termin bei uns.

Wir operieren schmerzarm, ohne Schnitte, ohne größere Blutergüsse

ambulant in der Ordination. Sie können am selben Tag

wieder nach Hause gehen und 3 Tage später Ihren Beruf und

Sport wieder ausüben. Natürlich kümmern wir uns auch um kleinere

Krampfadern und Besenreiser!

DR. IRIS MANDL

Burggasse 3 - 8750 Judenburg

Telefon: 03572/42957 - Web: www.arzt-judenburg.at

Ordinationszeiten: Mo, Mi, Fr: 07:00 - 11:30 & Di, Do: 15.00 - 18:30

9


Mehr essen, weniger wiegen

Wer träumt nicht davon? Abnehmen ohne zu hungern. Verzicht oder körperliche Begleiterscheinungen wie Kreislaufprobleme

gehören bei »Mehr essen, weniger wiegen« der Vergangenheit an. Das Resultat ist eine langfristige Gewichtsabnahme ohne den

gefürchteten Jo-jo-Effekt. Barbara Pernthaler verlor mit diesem Ernährungskonzept selbst 30 Kilogramm. Aufgrund ihrer persönlichen

Erfolgsgeschichte verhilft sie jetzt Abnehmwilligen mit »Mehr essen, weniger wiegen« zu einem neuen Lebensgefühl.

• Richtig essen ohne zu hungern, vier Mahlzeiten täglich, keine Heißhungerattacken, mehr Energie, Konzentration und gute Laune

• Langfristige Gewichtsabnahme ohne Jo-jo-Effekt, Anregung des Stoffwechsels und Muskelaufbaus

• Persönliche Betreuung, individuell abgestimmt und geeignet für alle Altersgruppen, vom Teenager bis zum Senior

• In Österreich, Deutschland und der Schweiz werden bereits über 3.000 Kunden betreut

10


Die Unternehmerin

im Aichfeld

Im Interview mit Barbara Pernthaler, »Mehr

essen, weniger wiegen«-Beraterin im Murtal

PROMOTION Fotos: Spekner

Aichfeld Plus: Wie sind Sie auf „Mehr

essen, weniger wiegen“ gestoßen?

Als ich vor zwei Jahren im Grand Prix Hotel

in Spielberg zu arbeiten begann, habe ich

erstmals vom Programm »Mehr essen, weniger

wiegen« gehört. Ich war sofort davon

begeistert und habe das Konzept ausprobiert.

Nicht nur, dass ich über 30 Kilogramm

abgenommen habe, auch Beschwerden

wie Schlaf- und Energielosigkeit sind verschwunden

und ich habe mich rundum

wohler gefühlt.

Aichfeld Plus: Was unterscheidet das

Konzept von anderen Diäten?

»Mehr essen, weniger wiegen« ist keine

Diät, sondern eine Ernährungsumstellung.

Vier Mahlzeiten im 4-Stunden-Takt

über den Tag verteilt. Der Körper wird zurück

in sein Gleichgewicht gebracht, wir

kommen aus der Zuckerfalle und der Insulinspiegel

sinkt. So empfindet der Körper

keinen Hunger mehr, der Stoffwechsel

wird aktiviert und man kann auf diese

Weise ohne Hungerattacken langfristig

abnehmen.

Aichfeld Plus: Welche Nahrungsmittel

sollte man vermeiden?

Grundätzlich sollte man das Essen, ob

herzhaftes Steak, schmackhaftes Hühnchen

oder knackiger Fisch, genießen. Vermeiden

sollte man Kohlenhydrate, um

den Zuckerspiegel zu senken. Dazu gibt es

unzählige einfache Rezepte, auch für Vegetarier

und Veganer, von der Vorspeise bis

zur Torte, die leicht zu kochen und ohne viel

Aufwand in den Alltag eines jeden integrierbar

sind.

Aichfeld Plus: Wie läuft das Programm

ab? Wird man persönlich betreut?

Wir betreuen unsere Kunden rund um die

Uhr und persönlich. Die Coachings können

hier im Grand Prix Hotel stattfinden oder

wir kommen auch gerne zum Kunden nach

Hause. Das erste Beratungsgespräch dauert

circa 90 Minuten. Hier macht man sich

ein Bild über die Ernährungsgewohnheiten

und den Lebensstil. Wir führen verschiedene

Körpermessungen wie Muskelmasse, Organ-

und Körperfett, Stoffwechselalter und

Gewicht durch. So kann man das Konzept

punktgenau auf den Kunden abstimmen.

Natürlich wird man fortlaufend professionell

betreut und unterstützt, 7 Tage die Woche,

24 Stunden am Tag. Auch das kostenlose

Konzeptbuch, das man zusätzlich erhält,

liefert wertvolle Hilfestellungen.

Aichfeld Plus: Wann stellen sich die

ersten Erfolge ein?

Nachdem wir eine sehr kundeninstensive

Betreuung haben, in der ersten Woche

wird täglich gewogen und gemessen,

kann man genau beobachten, in welchem

Umfang der Muskelaufbau bzw.

der Gewichtsverlust stattfindet. Oft verliert

man in der ersten Woche bis zu 3

Kilogramm. Man fühlt sich rundherum

wohler und hat mehr Energie.

Aichfeld Plus: Was hat es mit dem

Schlemmertag auf sich?

Nach 28 Tagen wird ein Schlemmertag

eingelegt. Hier kann man alles essen,

wonach einem gerade der Sinn steht. Ob

Pizza, Burger oder Leberkässemmel. Die

Folge ist, dass der Zuckerspiegel in die Höhe

schnellt, man fühlt sich müde und ausgelaugt.

Man spürt am eigenen Körper wie

ungesund diese Ernährung ist und freut

sich schon auf den Tag danach, um wieder

energiegeladen durchs Leben zu gehen.

Aichfeld Plus: Muss man einen Jo-Jo-

Effekt befürchten?

Nein. Weil »Mehr essen, weniger wiegen«

keine Diät ist. Hier muss man nichts entbehren,

hier wird Ihre Ernährung langfristig

umgestellt. In der 7-tägigen Startphase

empfehlen wir auch keinen Sport zu machen,

da der Körper vom Zuckerstoffwechsel

auf Fettverbrennung umstellt.

Wir steuern mit unserer Ernährung den

Muskel an, dieser verbrennt so gezielt

Fett und damit bleibt ein Jo-Jo-Effekt aus.

Aichfeld Plus: Was darf getrunken

werden?

Wir empfehlen 2 Liter Wasser am Tag.

Keine kohlensäurehaltigen Getränke wie

zum Beispiel Mineralwasser, da der Körper

dann in den sauren Bereich rutscht.

Aichfeld Plus: Gibt es eine ganz besondere

Erfolgsgeschichte?

In November letzten Jahres kontaktierte

uns eine Dame mit einer Schilddrüsenunterfunktion

und 128 kg Gewicht. Jeglicher

Abnehmversuch war gescheitert. Sie entschied

sich für »Mehr essen, weniger wiegen«

und hat mittlerweile unter ärztlicher

Aufsicht 26 Kilogramm abgenommen.

BARBARA PERNTHALER

Tel: +43 0664 202 42 41

+43 0664 394 1973

E-Mail: barbara.pernthaler@koenig.at

www.meinwunschgewicht.at.

11


Gestatten. Mein Name ist Roni.

Die Schattenseiten des Ruhms

Ich muss ja zugeben, ich liebe es, wenn man mich hofiert. Roni hin, Roni her, das hat schon was. Dazwischen ein

ausgiebiges Geknuddel und vielleicht noch ein paar erlesene Leckerlis. Besonders stolz macht es mich, wenn meine

Fans mein Büchlein kaufen und uns dann ganz liebe Brieflein schreiben, wie lustig sie unsere Geschichten gefunden

haben. Wahrscheinlich glauben sowieso die meisten, dass das alles erfunden ist, aber ich schwöre, es ist alles wahr.

D

och die Bekanntheit hat auch so

ihre Schattenseiten. Man wird

nämlich mit Argusaugen beobachtet,

vor allem dann, wenn meine Wenigkeit

nicht das Verhalten an den Tag legt, das

man von einem VIP erwarten würde.

Ich habe, und das muss ich offen und ehrlich

sagen, ein paar ordentliche Macken,

die mir selbst absolut unerklärlich sind.

Lautstarkes Gebell und eine straffe Leine,

genau das sind die Symptome meiner Begegnungen

mit anderen Hunden. Ich verstehe

das ja auch nicht, aber bei vielen meiner

Artgenossen ticke ich einfach aus. Am

schlimmsten ist es bei den Kleinen, die tun

mir dann eh immer gleich voll leid, wenn

ich sie so anbelle. Ab der Größe eines Boxers

und darüber hinaus kann ich

mit meinen Artgenossen

eigentlich recht gut. Vor allem

mit meiner Annabelle.

Mei, das ist vielleichte eine

liebe Boxerhündin. Da freu'

ich mir immer einen Haxn

aus, wenn ich die bei unserem

Spaziergang treffe.

Obwohl, gefallen lässt sich

die Hübsche auch nix von

mir. Wenn ich wieder

mein Pratzerl auf sie zu

legen versuche,

eh ganz sanft, so richtig auf Kuscheln

aus, dann bekomme ich richtig Saures. Sie

weiß eben was sie will und auch was nicht,

meine liebe Annabelle. Aber dann steht

wieder unser Spiel im Vordergrund und wir

tollen so richtig über die Wiese. Einmal ist

sie vorne, dann wieder ich, bis uns beiden

der Schlecker so richtig raushängt.

Nun machen sich meine beiden Lieblinge

natürlich so ihre Gedanken um meine

eigenartigen Verhaltensweisen. So haben

Herrchen und Frauchen nicht nur ihren eigenen

Hundetrainer, der mittlerweile sehr

oft bei uns ein und aus geht, sondern sie

haben auch angefangen ganz viel mit mir

zu trainieren und sich in alle möglichen

Dinge einzulesen. Zum Beispiel hat Herrchen

da einige Bücher über Hundesprache

gelesen und

über Beschwichtigungssignale.

Ich sag euch, das

hat dann wirklich eigenartige

Verhaltensweisen

des lieben Herrn und

seiner Umgebung hervorgerufen.

Ich habe

mir schon gedacht, den

Vogel hat jetzt er und

nicht ich. Da sitzen

plötzlich drei Erwachsene

in Herrchens Firma

und gähnen sich

die Seele aus dem

Leib, um mich

zu beruhigen.

Gähnen ist bei

uns Hunden

nämlich oft

ein Symp

t o m

dafür,

dass

w i r

gestresst sind und soll auf uns stressmindernde

Wirkung haben, hat er gelesen.

Naja, da sitzen sie nun, Herrchen, Verena

und Birgit und gähnen und gähnen. Was

für ein Bild! Zum Totlachen. Tja und da

habe ich mir gedacht, damit die drei nicht

komplett wegbüseln, werde ich mal aktiv

und fange an meinem Ball hinterherzujagen.

Und schwuppdiwupp, waren alle drei

wieder hellwach.

Auf jeden Fall stecken Frauchen und Herrchen

jetzt im absoluten Trainierwahnsinn,

um ihrem lieben Hund seine aufgeregten

Aufeinandertreffen mit den anderen Fellnasen

abzutrainieren und zu harmonisieren.

Wie gesagt, bei größeren Exemplaren

mache ich schon Fortschritte, meistens zumindest,

die kleineren Hündchen werden

wohl noch ein wenig Geduld mit mir haben

müssen. Aber ich verspreche ich werde

mich bessern. Leider geht das halt nicht

über Nacht, sondern braucht viel Übung

und noch mehr Wiederholungen. Schließlich

ist ja noch kein Meister vom Himmel

gefallen. Aber ich werde es hinbekommen.

Versprochen!

Lesetipp: Gestatten. Mein Name ist Roni

Lust auf mehr Geschichten

aus meinem aufregenden

Hundeleben?

25 Kurzgeschichten,

skurril, witzig und wahr,

warten auf den Leser.

Erhältlich beim Aichfeld

Plus Magazin, Leder &

Mode, Spieleparadies

Lolipop und im Futterhaus

in Knittelfeld, im

Futterhaus und bei Schleckerli in der Arena,

beim Postpartner Spielberg, bei Morawa in

Judenburg, im Futterhaus Leoben sowie

im Webshop unter www.ronis-world.com.

Foto: Spekner

12


SIE PFLÜCKEN IHREM TIER

EINEN STRAUSS?

Das muss Liebe sein.

VALENTIERSCOUPON.

Von uns. An Sie.

Für Ihr Tier.

VALENTIERSCOUPON

FÜR ALLE

FUTTERKARTEN-

INHABER

AUF IHREN

GESAMTEN EINKAUF *

14%

RABATT

KNITTELFELD Kärntner Straße 88,

Mo.-Fr. 8:30-18:00 & Sa. 8:30-17:00

ARENA FOHNSDORF Murweg 7,

Mo.-Fr. 9:00-18.30 & Sa. 9.00-18:00

LEOBEN Josef-Heißl-Straße 25,

Mo.-Fr. 9:00-18:30 & Sa. 9:00-17:00

*Coupon bitte vor dem Kassiervorgang an der Kasse abgeben. Gegen Vorlage dieses Coupons und Ihrer Futterkarte erhalten Sie am 14.02.2020 14% Rabatt auf Ihren

gesamten Einkauf. Ausgenommen Gutscheine, Geschenkkarten, Sonderangebote, bereits reduzierte Ware, Tiere, Bücher und Zeitschriften. Nur auf vorrätige Ware.

Nicht kombinierbar mit dem Futterkarten- Rabatt oder anderen Aktionen. Nur ein Coupon je Einkauf und Person. Gültig in allen teilnehmenden DAS FUTTERHAUS Österreich-Filialen.

13


Murtal

Fenster [VISION] Toblier Knittelfeld

Fenster[VISION]Toblier

Ihr Partner für Fenster, Türen und Sonnenschutz

Gleichgültig, ob Sie beabsichtigen neu zu bauen oder ob Sie Ihr Eigenheim renovieren wollen,

der Knittelfelder Fensterspezialist »Fenster[VISION]Toblier« ist Ihr erster Ansprechpartner,

wenn es um qualitative Fenster und Türen geht.

K

unden profitieren von der

langjährigen Erfahrung des

Firmeninhabers, der sie nicht

nur beim Kauf ihrer Fenster und dem

entsprechenden Zubehör optimal beraten

kann, sondern ihnen auch fachlich

kompetent zur Seite steht, wenn es um

sinnvolle Gesamtlösungen im Rahmen

ihres Bauprojektes geht. Im Betrieb sind

vier Montagemitarbeiter tätig, die durch

ihre Zuverlässigkeit und Kompetenz

überzeugen.

Als Ihr Internorm-Partner in Knittelfeld

bietet Ihnen die Firma »Fenster[VISION]

Toblier« eine große Auswahl an Fenstern

in unterschiedlichen Stilrichtungen.

Von klassisch bis modern, vom Kunststofffenster

über das Holz/Alu- bis hin

zum Kunststoff/Alufenster ist für jeden

Geschmack und für alle Bedürfnisse etwas

dabei. Auch rund ums Thema Türen

ist die Firma »Fenster[VISION]Toblier« Ihr

erster Ansprechpartner: Von der Haustür

bis hin zur Nebeneingangstür wird

auch hier auf echtes Qualitätshandwerk

gesetzt. Mit der Türen-Manufaktur TOPIC

hat die Firma »Fenster[VISION]Toblier«

dabei einen erfahrenen, kompetenten

und verlässlichen Partner an ihrer Seite.

TOPIC vereint Glaserei, Holzverarbeitung

und Schmiede unter einem Dach und

fertigt - ganz nach Kundenwunsch - individuelle

Türen in den verschiedensten

Stilvarianten – von klassisch über modern

bis extravagant. Dazu bietet die Firma

»Fenster[VISION] Toblier« ihren Kunden

auch ein umfangreiches Sortiment

an Sonnen-, Sicht- und Insektenschutzprodukten

der Firmen Schlotterer und

LEHA, wie Raffstores, Rollläden und Jalousien.

Vor ungebetenen Gästen schützen

funktionelle Insektenschutzprodukte,

die sowohl für Fenster wie auch für

Über 2 Jahrzehnte Erfahrung und

höchste Qualität werden bei

Alfred Toblier groß geschrieben.

Türen, als Dreh- oder Spannrahmen, als

Rollo oder Schiebeanlage erhältlich sind

– individuell abgestimmt auf Ihre Wohnsituation.

Fenster [VISION] Toblier

Anton-Regner-Straße 4

8720 Knittelfeld

Tel.: +43 664 5403990

office@fenster-toblier.at

www.fenster-toblier.at

PROMOTION Fotos: Toblier, Opitz

14


Murtal

Sternthal Glas Knittelfeld

GLASREPARATUR VOM PROFI

Schnell ist es passiert und der Fußball fliegt schon durch die Fensterscheibe. Zerbrochene Fenster- oder

Türgläser sind zwar ärgerlich, aber keine Katastrophe. Ob Glasreparatur oder Neuverglasung, wir kümmern uns

um die sorgfältige Behebung von Glasschäden jeder Art sowie um die Direktverrechnung mit der Versicherung.

S

ternthal Glas hat sich auf vielseitige

Verglasungen spezialisiert.

Glasreparatur zählt seit jeher zu

den Grundtätigkeiten des Glaserhandwerks.

Selbstverständlich sind wir auch für

schnelle Hilfe bei Glasbruch für Sie da.

Da ein Schadensfall an sich bereits eine

unangenehme Situation ist, nehmen

wir Ihnen so viel Arbeit wie möglich ab.

Gerne übernehmen wir die Entsorgung

des beschädigten Glases und

tauschen dieses rasch und zuverlässig

gegen einen hochwertigen Ersatz.

Schnelle Hilfe ist gefragt

Durch die eigene Isolierglasherstellung

sind sogar aufwendige Reparaturen

in wenigen Stunden möglich.

Um den Ablauf einer Reparatur möglichst

schnell und unkompliziert für Sie

zu gestalten, verrechnen wir im Schadensfall

direkt mit Ihrer Versicherung.

PROMOTION Fotos: Spekner

„Wir wissen, wie unangenehm ein Glasbruch ist.

Schnelle Hilfe ist in diesem Fall gefragt. Sternthal

Glas bietet einen Glasreparatur-Notdienst.

Als besonderen Service verrechnen wir die

Reparatur direkt mit Ihrer Versicherung."

Geschäftsführer Uwe Sternthal

Sandgasse 39, 8720 Knittelfeld | +43 3512 85460 | office@sternthalglas.at | www.sternthalglas.at | MO-DO: 07.30-17.00, FR: 07.00-12.00

15


• Clown Jako

• Zufallsrad

• Streifenregen

laden zum

• Spiele und Tanz mit heißen

Rhythmen von DJ Ratschi

• Sensationeller

Überraschungsgast!

Mit

Bgm. Hari

Bergmann

GROSSER

BALL

DER

KLEINEN

WIR FREUEN UNS AUF

DEINEN BESUCH!

am Samstag, 22. Februar 2020

um 14:00 Uhr

im Kulturhaus Knittelfeld

VERLOSUNG

1. 1 Schnupperwoche in Sekirn 2. 1 Woche auf der Hube 3. 1 Geburtstagsparty 4. und vieles mehr

Jedes Kind bekommt einen Krapfen und Saft GRATIS!

Ein Freigetränk für jeden Erwachsenen!

Unkostenbeitrag: € 5.- Mitglieder erhalten einen Gutschein für den Eintritt gratis!

Wir ersuchen die Eltern von gewaltanimierenden Masken abzusehen! DANKE

Neuer Vorstand im Verein

Einkaufsstadt Knittelfeld

I

G K

EINKAUFSSTADT

KNITTELFELD

Der Verein "Einkaufsstadt Knittelfeld"

(IGK) ist mit seinen rund 70

Mitgliedern die wichtigste und

stärkste Interessenvertretung der Stadt

Knittelfeld. Zentrales Anliegen ist der Ausbau

und die Festigung einer lebendigen

Innenstadt mit Erlebnischarakter. Eine gesunde

Mischung aus Wohnen, Arbeiten,

Einkaufen und Freizeitgestaltung.

Vor kurzem wurde der neue Vorstand gewählt.

Jörg Opitz wurde als Obmann des

Vereins in seine dritte Amtsperiode gewählt.

Ihm zur Seite steht ein engagiertes

Team mit Wolfgang Marchler, Gunter Berger,

Helga Lemmerer, Anita Gönitzer, Gregor

Tropp, Andrea Rabl und Kevin Goel.

Neben der Durchführung von handelsbezogenen

Veranstaltungen liegt besonderes

Augenmerk auf der Vermarktung

der 25-EUR-Geschenkmünze als Kundenbindungsmaßnahme.

Die Münze

wird bereits in mehr als 100 Handels- und

Gastronomiebetrieben als offizielles Zahlungsmittel

angenommen und erweist

sich als starkes Signal, die Kaufkraft an

Knittelfeld zu binden und die heimische

Wirtschaft zu stärken.

Nach dem Motto „Beim Reden kommen

d’Leut zam“ soll in Zukunft beim zweimal

jährlich stattfindenden IGK-Unternehmerstammtisch

der gute Zusammenhalt

und das gemeinsame Handeln der Knittelfelder

Betriebe noch weiter gefestigt

werden. Ein Treffpunkt für Erfahrungsaustausch,

Netzwerken und gegenseitiges

Kennenlernen. Und mit dem Ziel, die

vielfältigen wirtschaftlichen Aktivitäten

in Knittelfeld noch weiter zu stärken und

auszubauen.

Verein Einkaufsstadt Knittelfeld

Hauptplatz 15

8720 Knittelfeld

Tel.: +43(0)699/11224767

info@einkaufsstadt-knittelfeld.info

www.einkaufsstadt-knittelfeld.info

PROMOTION Fotos: Spekner, privat

16


10.-17. Februar 2020

-10%

auf jede BARF

Einzelberatung

Weil es nicht egal ist, was in

die Futterschüssel kommt

PROMOTION Fotos: Schleckerli

Ernähren Sie sich bewusst? Ja? Das ist gut, denn wir alle wissen, dass sich unsere Ernährung direkt auf die

Gesundheit auswirkt. Doch wie sieht es mit Ihrem Haustier aus? Wie sehr achten Sie auch hier darauf,

Ihren vierbeinigen Liebling mit gesunden und hochwertigen Nahrungsmitteln zu versorgen?

H

erkömmliches Industriefutter

macht Hund und Katze zwar satt,

hat aber langfristig oft negative

Auswirkungen auf deren Gesundheit. Allergien,

Wachstumsstörungen, Hautprobleme

oder ernste organische Erkrankungen können

die Folge sein.

Die biologisch artgerechte Rohfütterung

(BARF) ist eine einfache und sinnvolle Maßnahme,

um die Gesundheit Ihres Tieres zu

fördern. BARFen bedeutet eine ausgewogene

Ernährung mit Fleisch, Gemüse, Obst,

Kräutern und Ölen. Menge und Art des Fleisches

hängen dabei stark vom Charakter

des Tieres ab. Ein „Couch-Potato“ etwa benötigt

andere Nährstoffe als ein Hund, der

regelmäßig mit seinem Frauerl laufen geht.

Unsere Mitarbeiter sind zertifizierte Ernährungsberater

für Hund und Katze. Im Murtal

bieten wir unseren Kunden außerdem einen

Zustellservice. Viele Produkte können auch

im Schleckerli Online-Shop bestellt werden.

Schleckerli bietet seinen Kunden

• BARF-Einzelberatung für Hunde und

Katzen

• Ernährungsberatung bei Übergewicht

samt regelmäßiger Gewichtsüberprüfung

• Erstellung von Futterplänen

• Futterberatung bei Naturdosen und

kaltgepresstem Trockenfutter

• Ernährung bei Erkrankungen des

Hundes und der Katze

EXPERTENTIPP

Astrid Kobald, Inhaberin Schleckerli

Fütterung von Eiern bei Hund und Katze

Rohes Eiweiß enthält Avidin, welches Biotin zerstört.

Es können ganze rohe Eier verfüttert werden, da der

hohe Biotingehalt des Eidotters die Avidinwirkung

des Eiweißes aufwiegt. Im Klartext heißt das: Wir

können mittels ganzem Ei kein Biotin zuführen, da

das im Eidotter befindliche

Biotin vom Avidin vernichtet

wird. Einem mittelgroßen

Hund können zwei bis 3 Eier

pro Woche gefüttert werden

und die Katze entscheidet

selber was sie vom Ei frißt.

Schleckerli Naturfutterladen

Bundesstraße 30 - 8753 Fohnsdorf | Tel.: +43 3572 42745 | www.schleckerli.com

Öffnungszeiten: Montag - Freitag: 09.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00, Samstag: 09:00 - 12:30

17


Business-Partner

im Porträt

Hermann Schöffmann, Geschäftsführer

des gleichnamigen Einrichtungshauses

und Silke Sattler, Inhaberin

von RaumStil Sattler im Interview.

Das Einrichtungshaus Schöffmann bietet

seinen Kunden seit 1948 ein Einrichtungsvollsortiment.

Das Produktportfolio umspannt

den gesamten Wohnbereich, vom

Ess- über das Wohn- bis hin zum Schlafzimmer

und Bad mit einer Spezialisierung auf

Schlafsysteme und Küchen, bekommen

Kunden im Judenburger Einrichtungshaus

alles was ihr Herz begehrt. Schnäppchenjäger

aufgepasst: Das Einrichtungshaus

bietet das ganze Jahr Schnäppchenpreise

auf diverse Ausstellungsstücke. Die genaue

Planung und Abstimmung auf die individuelle

Wohnsituation seiner Kunden liegt

dem Einrichtungsprofi dabei besonders

am Herzen.

Seine Leidenschaft und Begeisterung für

Küchen, deren Planung und Umsetzung

teilt Hermann Schöffmann seit kurzem mit

Silke Sattler, Inhaberin von RaumStil, die

ihm als selbstständige Partnerin zur Seite

steht. Seit 17 Jahren ist Silke Sattler mittlerweile

als Küchenplanerin tätig. Ihr Motto:

Eine tolle Küche muss nicht viel kosten

– sie muss aber jedenfalls gut geplant sein!

Daneben ist Silke Sattler im Home Staging,

dem professionellen Adaptieren von Immobilien

zur Verkaufsförderung - bei Bedarf

mit Leihmöbeln des Einrichtungshauses

Schöffmann, tätig.

18


»Gerade weil wir im Wettbewerb stehen, arbeiten

wir zusammen und vertrauen uns voll und ganz.«

PROMOTION Fotos: Spekner

Wie ist die Kooperation Schöffmann-

Sattler entstanden?

Silke Sattler: Da mein Focus in der individuellen

Planung von Küchen liegt, wollte

ich mir einen Businesspartner mit vorzüglichem

Ruf und einem eigenen Küchenschauraum

suchen. So bin ich auf Hermann

Schöffmann gestoßen.

Hermann Schöffmann: Unsere Zusammenarbeit

bietet nur Vorteile. Wir können

zum Beispiel auf eine gemeinsame Infrastruktur

zurückgreifen. Das erspart nicht

nur uns Kosten, sondern auch unseren

Kunden.

Sie arbeiten jetzt beide im Küchenbereich.

Wer macht was oder machen

Sie beide alles?

Hermann Schöffmann: Eine Arbeitsteilung

haben wir nicht. Wir sind zwei selbstständige

Firmen in ein und demselben Gebäude.

Jeder von uns hat seinen eigenen Kundenstock,

den jeder für sich betreut. Die Basis

unserer Zusammenarbeit ist vom gegenseitigen

Vertrauen geprägt, denn nur so

kann eine derartige Kooperation auch auf

Dauer funktionieren.

Was für Küchen werden angeboten?

Silke Sattler: Bei uns wird man von der

günstigen Einstiegsküche im Preisbereich ab

5.000 Euro bis zu ausgefallenen Highend-

Lösungen verschiedenster Hersteller fündig.

Wer sind Ihre Lieferanten?

Hermann Schöffmann: Wir sind Mitglied

in einem starken Einkaufsverband mit über

140 Mitgliedern. So genießen wir Preisvorteile

bei allen wichtigen Herstellern. Unsere

Kunden profitieren unmittelbar von diesen

Vorteilspreisen.

Wie erfolgt die Abwicklung eines Küchenprojektes?

Silke Sattler: Da wir eng mit einem regionalen

Netzwerk an bewährten Professionisten

wie Tischlern, Trockenbauern,

Fliesenlegern sowie Elektro- und Installateurbetrieben

zusammenarbeiten, sind

wir in der Lage, ein für den Kunden sehr

komfortables Gesamtpaket anbieten zu

können. Der Kunde muss sich um

nichts kümmern und hat einen zentralen

Ansprechpartner. Wir koordinieren

alle Umsetzungsschritte. Der Kunde

kann seinen Urlaub genießen, während

wir uns um den Einbau der neuen Küche

kümmern. Bei seiner Rückkehr ist alles erledigt

und die Wunschküche ist für ihren

Einsatz bereit.

Was ist bei der Planung einer Küche

am wichtigsten?

Hermann Schöffmann: Dass die Wege in

der Küche kurz sind, dass der gesamte Ablauf

gut abgestimmt ist. Vom Kühlen über

das Kochen bis hin zum Spülen. Eine gute

Planung zaubert auch bei komplizierten

Grundrissen eine perfekte, bestens abgestimmte

Küche.

Wann soll der Küchenplaner am Parkett

stehen?

Silke Sattler: Gerade bei der Küche muss

man auf vieles achten, daher sollte der

Küchenplaner möglichst früh kontaktiert

werden, spätestens jedoch, wenn der Einreichplan

steht.

Was fordert Sie mehr heraus? Ein Kunde

mit 10.000 Euro oder mit 50.000

Euro Budget für eine neue Küche?

Hermann Schöffmann: Der Reiz liegt in der

Lösung, der Preis spielt nicht die Hauptrolle.

Es gibt auch bei kleinem Budget sehr raffinierte

Umsetzungen.

Silke Sattler: Wichtig ist es, die Bedürfnisse

des Kunden zu eruieren. Kocht man viel und

gern oder soll die Küche nur ein optischer

Hingucker sein, an den keine großen Anforderungen

gestellt werden? Kocht man jeden

Tag oder nur am Wochenende? Ist man Single

oder eine Familie mit vier Kindern? Die

Anforderungen können sehr unterschiedlich

sein, ebenso wie die Preisstruktur.

Wo liegen derzeit die Küchentrends?

Hermann Schöffmann: Ein gemeinsamer

Raum für Kochen, Essen, Wohnen liegt

noch immer voll im Trend. Von den Farben

her geht es ins Sandige, Erdige, Graue, Matte

kombiniert mit Weiß.

Wie sieht Ihre private

Küche zuhause aus?

Hermann Schöffmann: Ich habe eine

Lackküche, Kieselgrau mit Anthrazit kombiniert,

Granitoberflächen und Edelstahl.

Auf welches Küchengerät würden Sie

nicht verzichten?

Silke Sattler: Mein Dampfgarer ist für mich

ein absolutes Must-have.

Was macht das Doppelpack Schöffmann/Sattler

aus?

Hermann Schöffmann: Frische junge Ideen

treffen auf langjährige Erfahrung in

einem effizienten Netzwerk mit einer gemeinsamen

Infrastruktur und einem flexiblen

Zeitmanagement.

EINRICHTUNGSHAUS SCHÖFFMANN

Martiniplatz 5 - 8750 Judenburg

E-Mail: office@schoeffmann-moebel.at

Web: www.schoeffmann-moebel.at

RAUMSTIL SATTLER

Martiniplatz 5 - 8750 Judenburg

E-Mail: info@raumstil.at

Web: www.raumstil.at

19


Murtal

Eyecatcher / WWS

Der regionale

Werbe-Tipp

Jörg Opitz

Werbeagentur Eyecatcher

WERT

WOHNEN &

SICHERHEIT

Markus Batjani

Versicherungs- & Finanzierungsberatung

Der stationäre Einzelhandel

lebt in schwierigen Zeiten und

kämpft mit Umsatzrückgängen,

aggressiven Mitbewerbern

und mit dem Online-Shopping.

Zu all dem kommen noch bestens informierte Konsumenten,

die bezüglich der Preise manchmal besser informiert sind als

der Unternehmer selbst. Wie kann der wirtschaftlich gebeutelte

Einzelhändler heute noch den Umsatz steigern? Und

nicht nur den Umsatz, sondern auch den Gewinn?

Eine Möglichkeit ist das sogenannte Cross-Selling. Darunter

versteht man den Zusatz-, Quer- oder Kreuzverkauf von ergänzenden

Produkten oder Dienstleistungen. Klassische Beispiele

sind der Verkauf von Socken oder der Schuhcreme zum

gerade erworbenen Schuh oder der Modeschmuck zur neuen

Bluse, die Laptoptasche zum Highend-Notebook oder das

Pflegeprodukt zur gerade gestylten Frisur.

Ich bin immer wieder überrascht, wie wenige Einzelhändler

diese Strategie in Anspruch nehmen, bietet sie dem Kunden

doch einen absoluten Mehrwert und dem Unternehmer die

Möglichkeit Kunden an sich zu binden.

Eine durchdachte Cross-Selling-Strategie bringt enormen

Nutzen. Denn Cross-Selling bringt mehr Umsatz. Mit einer

Cross-Selling-Strategie schöpft man das Umsatzpotenzial seiner

Kunden sehr viel besser aus. Außerdem wird der Vertrieb

des Hauptsortiments über das Randsortiment angekurbelt

und umgekehrt. Und: Cross-Selling ist einfacher als Neukundengewinnung,

denn hier hat der Kunde bereits JA gesagt

und jedes weitere JA geht einfacher von den Lippen.

Cross-Selling, Strategie, Kampagne? Vertrauen Sie auf die

Kompetenz einer zertifizierten Werbeagentur und lassen

Sie sich beraten, wie Sie mit Cross-Selling Ihren Umsatz sowie

Ihren Gewinn steigern können!

Hauptplatz 15 - 8720 Knittelfeld - Tel. +43(0)699/11224767

opitz@eyecatcher.at - www.eyecatcher.at

„Miteinand“ – einen gemeinsamen

Lebensweg gehen.

Das ist unser Ziel. Eine neue

Beziehung, eine Patchwork-

Familie hat gerade am Beginn

genug Herausforderungen zu meistern. Wir helfen

gerne mit unserem Fachwissen, das weit über den Versicherungsbereich

hinausgeht.

Bestehende Versicherungen so zu adaptieren, dass sie zur

neuen Lebenssituation passen, Synergien nutzen und Einsparungsmöglichkeiten

aufzeigen, erfordert umfangreiches

Knowhow und Flexibilität. Ich denke, gerade dieses

„Rundum-Sorglos-Paket“ schätzen unsere Kunden.

Der Wunsch, sich ein Eigenheim bzw. eine Eigentumswohnung

zu leisten, ist auf der Prioritätenliste bei jungen

Paaren ganz oben zu finden. Auch hier können wir im

persönlichen Gespräch auf Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen

der Kunden anders eingehen, als es bei den

banküblichen Gesprächen der Fall ist. Vieles wird automatisiert,

standardisiert und homogenisiert.

Mein Ansatz ist die Nutzung beider Welten zum Wohle

unserer Kunden. Diese lebensbegleitende Einstellung

habe ich aus meiner langjährigen Banktätigkeit mitübernommen

und versuche auch im Vorfeld Hindernisse und

sprachliche Differenzen gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Damit sparen alle Beteiligten Zeit, Nerven und Geld.

Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass ich meine Kunden

auch in schwierigen Lebenssituationen begleite und ihnen

mit Rat und Tat zur Seite stehe.

Ich lade Sie herzlich zu einem persönlichen Gespräch

ein, um herauszufinden, ob Ihre Erwartung in eine Vertrauensperson

sich in meiner Person widerspiegelt.

WERT WOHNEN & SICHERHEIT

VERSICHERUNGEN-VERMÖGEN-FINANZIERUNGEN

Burggasse 81 - 8750 Judenburg

Tel.: +43 (0)3572/87315-0 Fax. DW: 4

E-Mail: office@wws.co.at

Web: www.wws.co.at

PROMOTION Fotos: WWS, Spekner

20


Murtal

BDO / RA DDr. Armin Sparrer

DIE MURTALER

Steuerberater

&

Recht haben -

Recht bekommen.

Jürgen Stranimaier, M.A./B.A.

BDO Murtal GmbH

Rechtsanwalt

DDr. Armin Sparrer

PROMOTION Fotos: Mitteregger, Spekner

Buchhaltung der Zukunft – wie

sieht die aus? Einerseits, um die

abgabenrechtlichen Pflichten für

das Finanzministerium zu erfüllen,

andererseits um betriebliche

Analysen zu machen, Kennzahlen zu ermitteln und diese für die

unternehmerische Entscheidungsunterstützung zu verwenden.

In vielen Unternehmen läuft die Buchhaltung nach folgendem

Schema ab: Belegablage in Ordnern, wenn Rechnungen in digitaler

Form kommen, werden diese meist ausgedruckt und ebenfalls

abgelegt. Die Buchhaltung verwertet diese Belege, scannt sie vielleicht

nun doch noch einmal ein und überträgt diese in das Buchhaltungssystem.

Erst danach stehen die Zahlen für diverse Auswertungen

zur Verfügung. Genau diese Form hält sich nun schon seit

mehreren Jahrzehnten, wobei sie doch mehrere Schwachstellen

aufweist wie z.B. die mühsame Rechnungssuche und umständliche

Kommunikationswege zwischen Geschäftsführung und Buchhaltung.

Buchhaltung der Zukunft bedeutet „Unterstützung der Rechnungswesenabteilung

durch neue Technologien" und könnte wie folgt

aussehen: Nach Erhalt von Papierrechnungen werden diese eingescannt

und mit den bereits vorhandenen digitalen Rechnungen

elektronisch abgelegt. Diese werden an ein Buchhaltungssystem

übermittelt. Dieses System liest sämtliche Rechnungsinformationen

automatisiert aus und liefert mit Hilfe von künstlicher Intelligenz

bereits einen Kontierungsvorschlag in das jeweilige Buchhaltungsprogramm.

Der Buchhalter prüft die automatisiert übermittelten Belege inkl.

Kontierungsvorschlag und nimmt vor der endgültigen Verbuchung

eventuell Korrekturen vor. Nach Verbuchung liegen die Informationen

zur betrieblichen Disposition im Unternehmen vor und können

zur Entscheidungsfindung beitragen.

Sollten Sie an so einem Prozess Interesse haben, dann unterstützen

wir Sie gerne auf dem Weg zum Rechnungswesen 4.0.

Burggasse 123, 8750 Judenburg

Tel.: +43 3572 44744-0 - Fax: +43 3572 44744-244

E-Mail: murtal@bdo.at | www.bdo.at

Das 2. Erwachsenenschutz-

Gesetz (2. ErwSchG) trat mit 1. Juli

2018 in Kraft. Ziel der Reform des

Vertretungsrechts war, Selbstbestimmung

und Autonomie von

Menschen, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer

vergleichbaren Beeinträchtigung in ihrer Entscheidungsfähigkeit

eingeschränkt sind, zu fördern.

Zu diesem Zweck entwickelte der Gesetzgeber vier verschiedene

Vertretungsarten, die den Bedürfnissen der betroffenen Person entsprechend

ein unterschiedliches Ausmaß an Selbstbestimmung ermöglichen,

nämlich 1. Vorsorgevollmacht, 2. gewählter, 3. gesetzlicher

und 4. gerichtlicher Erwachsenenvertreter. Diese Reihenfolge der

Vertretungsformen spiegelt auch die mit dem jeweils abnehmenden

Ausmaß der Selbstbestimmung erforderliche Vertretungsform wider.

Die Vorsorgevollmacht bietet die größtmögliche Form der Selbstbestimmung,

weil eine Person noch im Zustand ihrer vollen Entscheidungsfähigkeit

festhält, wer nach Verlust ihrer Handlungsfähigkeit für

sie als Bevollmächtigter auftreten darf. Die Vorsorgevollmacht wird

erst im „Vorsorgefall“ wirksam. Dies ist dann der Fall, wenn die Person

die Entscheidungsfähigkeit in jenen Angelegenheiten verliert, für

die sie vorgesorgt hat. Dies kann bspw. Vermögensangelegenheiten

betreffen wie auch die Vertretung vor Gerichten, Behörden, Versicherungen,

Pensionsversicherungsanstalten, die Unterbringung in einer

betreuten Einrichtung, die Zustimmung zu medizinischen Behandlungen.

Die Vorsorgevollmacht und der Eintritt des Vorsorgefalls sind im Österreichischen

Zentralen Vertretungsverzeichnis (ÖZVV) zu registrieren.

Das ist eine Wirksamkeitsvoraussetzung! Der Eintritt des Vorsorgefalls

darf nur insoweit eingetragen werden, als der Vollmachtgeber

die zur Besorgung der anvertrauten Angelegenheiten erforderliche

Entscheidungsfähigkeit verloren hat.

Als Rechtsanwalt unterstütze ich Sie gerne beim Verfassen und Registrieren

letztwilliger Verfügungen und Vorsorgevollmachten.

Armin Sparrer

Dr. iur. Dr. rer. soc. oec.

Rechtsanwalt

Siedlerstraße 16, A-8750 Judenburg

Tel.: +43 699 10 29 83 69

E-Mail: sparrer@ra-sparrer.at

Web: www. ra-sparrer.at

21


Murtal

Astrid Berchtaler / WKO

Vitamin D als Grippeschutz

Selbstverständlich

wählen

wir unsere eigene

Vertretung.

Ein Vitamin-D-Mangel erhöht das Krankheitsrisiko ganz erheblich

- vor allem im Winter, wenn die Sonne bei uns viel zu tief steht,

um für die erforderliche UV-Strahlung zu sorgen. Genau auf diese

UV-Strahlung aber ist der Körper angewiesen, denn Vitamin D

wird zu rund 90 Prozent in der Haut gebildet. Beugen Sie daher

jetzt vor und holen Sie es sich jetzt in unseren Solarien!

Sonnenlicht, die natürlichste und wirkungsvollste Art der Vitamin-D-

Bildung, schenkt Mensch und Natur lebenswichtige Energie. Moderne

Solarien arbeiten nach dem gleichen Prinzip: Sie stimulieren und

sorgen für Kraft, Lebensfreude, Bräune und Wohlbefinden. Dank des

UV-B-Anteils, der sowohl in den Sonnenstrahlen, als auch im Licht

des Solariums vorkommt, wird der Körper angeregt, ausreichend

Vitamin D zu produzieren. Mittels individueller Dosierung besteht

auch keine Gefahr eines versehentlichen Sonnenbrandes.

Vitamin D aus der Nahrung genügt nicht. Nur sehr wenige Nahrungsmittel

enthalten ausreichende Mengen an Vitamin D. Mit

anderen Worten: Man müsste Innereien und fetten Fisch täglich in

großen Mengen essen, um wenigstens das tägliche Minimum an

Vitamin D zu erreichen. Andernfalls ist die Deckung des Vitamin-D-

Bedarfs über die Nahrung definitiv nicht möglich.

Regelmäßige und wohldosierte Besonnungseinheiten helfen

den Vitamin-D-Spiegel anzuheben. Solarien sind Dank der UVB-

Strahlung eine gute Alternative für Ihren Vitamin-D-Aufbau. Einbis

zweimal in der Woche für ca. 5-20 Minuten - je nach Hauttyp

- reichen aus, um einem Vitamin-D-Mangel und vielen Krankheiten

vorzubeugen.

22

Astrid Berchtaler

Vitamin-D-Expertin

ASTRID BERCHTALER

GF der California Sun Sonnenstudios

Kärntnerstraße 51 - Knittelfeld

Theodor-Körnerplatz 1 - Judenburg

Tel.: 0664 / 1221088

www.california-sun.at

Bianka Hold

Human- und Tierenergetikerin,

Weißkirchen

„Ich gehe selbstverständlich

wählen, damit auch die

kleinen Unternehmen in der

Wirtschaft gehört werden.“

SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH

WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020 WIRTSCHAFTS

SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVE

SELBST VERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBST VERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBST VERSTÄNDLICH WÄHLEN

WIRTSCHAFTSKAMERWAHL 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL

SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHL

INFOS UNTER WKO.AT/STMK/WAHL INFOS UNTER WKO.AT/STMK/WAHL INFOS UNTER WKO.AT/STMK/

VON 3.–5. MÄRZ 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020 WIRTSC

Jetzt Wahlkarte

beantragen!

Alle Infos unter

wko.at/stmk/wahl

PROMOTION Fotos: Foto Studio Marion


23


DIE MURTALER

Familiengeschichte

Z

um ersten Mal gesehen haben

sich die sympathischen Murtaler

Melanie und Sandro eigentlich

schon als Kinder. Er war als Sechsjähriger

bei seinen Großeltern zu Besuch gewesen,

seine Cousinen hatten eine Freundin

eingeladen: Melanie. Dennoch vergingen

Jahre, bis sich die beiden wieder über den

Weg liefen.

Sandro hatte immer schon den Wunsch

gehabt, mal „ein Mädel vom Land“ zu finden,

aus seiner Heimat, dem Murtal. Während

seiner Ausbildung an der Militärakademie

hatte er sogar schon einen Freund

gefragt, ob er denn keine nette Seckauerin

kennen würde, die er ihm vorstellen

könne? Allerdings ohne Erfolg. Bis Sandro

eines Tages auf seinem PC eine Nachricht

erreichte: Hallo, wie geht’s?

Melanie hatte die Initiative ergriffen, doch

Sandro konnte erst einmal gar nicht besonders

viel damit anfangen. Seine Antwort

lautete kurz und knapp: Entschuldige

– ich glaube, wir kennen uns nicht! Nachdem

jedoch geklärt war, dass die Familien

der beiden schon länger miteinander bekannt

waren, wurde kurzerhand ein Treffen

vereinbart. Und hier schlug dann auch

gleich der Blitz ein…

Murtaler Familiengeschichte sponsored by

Wenn man Sandro und Melanie fragt, ob

sie an Liebe auf den ersten Blick glauben,

lautet die Antwort: Mehr als das – wir

haben sie selbst erlebt! Bei ihrem ersten

geplanten Treffen am 8. Oktober 2010, als

Sandro Melanie zum ersten Mal sah, war

ihm sofort klar: Diese Frau, die ist es. Zu 110

Prozent. Das wird die Mutter seiner Kinder!

24


Gemeinsam das Leben in Takt bringen

mit Ihrem persönlichen Hochzeitstanz!

PROMOTION Fotos: Privat

25


DIE MURTALER

Familiengeschichte

Gleich nahm er ihre Hand, und nach einem

romantischen Abendessen und Gesprächen

über Gott und die Welt war beiden

schnell klar: Das passt tatsächlich.

Sicherheitshalber hatte Sandro auch gleich

einen Stoffteddy mitgebracht, der nach seinem

Parfum roch – für den Fall, dass Melanie

tatsächlich die Eine wäre. Und das war

sie ja dann auch! Noch heute hat der kleine

Stoffkerl einen Ehrenplatz im Zuhause der

beiden. Angeblich duftet er noch immer…!

Ihre Beziehung führten die beiden lange

Zeit als Fernbeziehung. Nach seiner Ausbildung

in Wiener Neustadt wurde Sandro

nach Wels versetzt. Dass junge Offiziere

nach der MILAK nicht unmittelbar bei der

Familie sein können ist nicht ungewöhnlich,

da das Einsatzgebiet eines österreichischen

Offiziers grundsätzlich das ganze

Land umfasst und somit vom Neusiedlersee

bis zum Bodensee reicht. Von 2010 bis

2017 sah sich das Pärchen daher stets nur

an den Wochenenden.

Dennoch wurde eifrig an der gemeinsamen

Zukunft gebastelt: 2012-2013 fand

der Umbau ihres Zuhauses statt, und die

gemeinsame Zeit an den Wochenenden

war hauptsächlich den Bauarbeiten gewidmet

– eine turbulente Phase und eine

echte Prüfung für die Beziehung, die die

beiden jedoch nur noch enger zusammenschweißte.

Am 16. Juni 2016 kam dann auch schon

Töchterchen Mia Sophie zur Welt. Ein Jahr

darauf wurde Sandro als Kompaniekommandant

der Stabskompanie nach St. Michael

versetzt, und die kleine Familie konnte

zum allerersten Mal täglich zusammen

sein.

Fotos: Hauptmann, privat

26


2 x Ich = Wir

D

er Verlobungsring ist ein Ring mit starker Symbolkraft.

Schon die alten Kulturen sahen in ihm das

Symbol für Perfektion, Einheit und Unendlichkeit.

So steht der Verlobungsring auch heute noch als Sinnbild

für Liebe, Treue und Hingabe und symbolisiert das

Versprechen, das Leben mit-

einander

zu verbringen. Auch

nach

der Trauung wird der

Verlobungsring

weiter ge-

tragen:

entweder am linken

Ringfinger,

oder als Vorsteckring

zum Ehering.

Zusammen ist man weniger allein

So einzigartig wie Ihre Beziehung sollten auch Ihre Eheringe

sein – Symbole für die Verbindung zweier Menschen,

die sich füreinander und für ein gemeinsames Leben entschieden

haben. Als sichtbar gewordener Ausdruck Ihrer

Liebe und Verbunden-

heit spiegeln Eheringe Ihre

ganz persönliche und

besondere Geschichte als

Paar wider und sind

ein Leben lang Sinnbild

Ihrer Gefühle

füreinander.

Das Aussuchen der Ringe ist ein

ganz besonderes Erlebnis. Gerne

unterstützen wir Sie dabei, die per- fekte Form, Farbe

und Größe zu finden, individuell auf Sie abgestimmt und einzigartig.

Damit Ihr schönster Tag im Leben unvergesslich wird!

PROMOTION Fotos: Hersteller

GUTSCHEIN

€ Beim Kauf von einem Paar Eheringen aus Gold

* Pro Brautpaar nur ein Gutschein einlösbar. Gültig von Februar bis Dezember 2020.

im Wert von

100 *

Schiller Uhren - Schmuck | Herrengasse 5 - 8750 Judenburg | Tel.: +43 3572 82623

27


DIE MURTALER

Familiengeschichte

Mia Sophies Schwesterchen Hanna Lena

vervollständigte die kleine Familie dann

schon wenig später: Am 25. Juni 2018 kam

sie zur Welt. Papa Sandro erzählt stolz, wie

Melanie und Mia Sophie ihm die Geburt

der Kleinen ankündigten: Eines Abends,

als er von der Arbeit nachhause kam,

wurde ihm von den beiden eine Überraschung

überreicht. Mia Sophie half ihm

sogar beim Auspacken des Geschenks,

und darin befand sich – ein Schwangerschaftstest!

Sandro verstand zuerst nicht

ganz, was Melanie ihm damit sagen wollte,

doch als sie ihn auf die beiden färbigen

Streifchen hingewiesen hatte, war ihm

alles klar, und die Freude war natürlich

riesengroß.

Wichtig ist den beiden, dass ihre Kinder

zuhause aufwachsen. Die Bindung zu

den Eltern ist eine, die niemand ersetzen

kann. Den Zusammenhalt in der Familie

spiegelt auch die Wohnsituation wider:

Das junge Paar lebt mit seinen Kindern im

selben Haus wie Sandros Eltern – ein richtiges

Mehr-Generationen-Zuhause. Mia

Sophie und Hanna Lena sind begeistert,

dass Oma und Opa unter einem Dach mit

ihnen wohnen, und genießen die Geborgenheit

der Großfamilie sehr.

Für den Sommer steht ein weiteres großes

Highlight auf dem Programm: Im

August wird die Hochzeit von Melanie

und Sandro stattfinden! Sandro wollte

eigentlich schon vor der Geburt der Kinder

heiraten, Melanie dagegen unbedingt

erst mit Kindern. Sie hatte sich gewünscht,

28


DIE MURTALER

Familiengeschichte

die Kinder, solange sie noch klein wären, bei

diesem einmaligen Lebensereignis dabei

zu haben und auch schon genaue Vorstellungen

über deren Aufgaben: Blumenmädchen

und Ringträger sollten die beiden sein.

Sandro gefiel diese Vorstellung, er ließ sich

jedoch nichts anmerken. Und so war es für

Melanie eine große Überraschung, als Sandro

ihr im Urlaub dann den Antrag machte.

Der perfekte Abend war akribisch durchgeplant.

Sandro hatte das beste Hotel in Caorle

gebucht, das Zimmer lag im obersten Stock

direkt an der Strandpromenade, die Flasche

Champagner stand eingekühlt bereit. Sogar

der Stand des Mondes war in die Planung

miteinberechnet worden, und so spiegelte

sich der strahlende Vollmond im Meer, als

Sandro Melanie die Frage der Fragen stellen

wollte. Nur ein einziges Detail hatte er nicht

bedacht: Melanie war von der langen Fahrt

und dem abendlichen Shoppen schon so

Innovative

Gesichtsbehandlungen

(Sauerstoff, Microneedling u.v.m.)

Permanent

Make-up

Faltenreduktion

PROMOTION Foto: Zangrando

Körperwickel

Beauty Room by Katharina B.

Hauptplatz 19, 1. Stock - 8720 Knittelfeld

Tel.: +43 677 627 611 83 | office@beautyroombykatharinab.at

www.beautyroombykatharinab.at

29


DIE MURTALER

Familiengeschichte

müde, dass sie nicht mehr mit ihm auf

die Terrasse, sondern nur noch schlafen

wollte!

Und so musste der ungeduldige und

schon etwas nervöse Sandro bis zum

nächsten Abend warten, bis er seiner

Zukünftigen auf Knien endlich die

wichtigste Frage im Leben stellen und

den wunderschönen Verlobungsring

aus Roségold, den er für seine Melanie

extra hatte anfertigen lassen, an

den Finger stecken konnte. Melanies

Antwort kam dafür dann prompt und

lautete natürlich JA!

Und so laufen nun die Vorbereitungen

für den Tag der Tage auf Hochtouren.

Das Brautkleid ist bereits ausgewählt,

der Anzug des Bräutigams auch schon

so gut wie fertig, Location und Blumendeko

sind ausgesucht, und die

Einladungen werden demnächst verteilt.

Familie ist das Wichtigste im Leben

der beiden jungen Murtaler. Die Kern-

30


DIE MURTALER

Familiengeschichte

werte, denn Materielles alleine macht nicht glücklich. Sandro,

der es in seinem Job gewohnt ist, den Ton anzugeben, ist

stolz darauf, dass er so eine starke Frau und zwei wunderbare

Töchter an seiner Seite hat. Gemeinsam meistern sie die

Höhen und Tiefen des Lebens und können sich zu hundert

Prozent aufeinander verlassen.

Wir freuen uns, dass wir euch kennenlernen durften.

Viel Glück und alles Gute für eure gemeinsame Zukunft!

31


GEWINNEN SIE MIT AICHFELD PLUS

EINEN BLITZTANZKURS FÜR DAS

BRAUTPAAR UND GÄSTE

BEANTWORTEN SIE

FOLGENDE FRAGE:

WO BEFINDET SICH DAS

TANZZENTRUM DIETRICH?

a.) Judenburg

b.) Murau

c.) Knittelfeld

TEILNAHMESCHLUSS:

23. FEBRUAR 2020

Kaserngasse 5 - 8750 Judenburg

Tel.: +43 664 2328028 - tanzschule-dietrich@ainet.at

www.tanzschule-dietrich.com

Damit der Hochzeitswalzer, auf den alle

Gäste ja warten, perfekt gelingt, bucht man

am besten früh genug einen Tanzkurs. Das

gilt nicht nur für das Brautpaar, auch für deren

Eltern, Kranzlpärchen, Freunde,……

Am besten einen mehrwöchigen Anfängerkurs,

zum Auffrischen einen Hochzeitsblitzkurs

über 4 Wochen oder für Termingeplag-

Gewinnen Sie einen Blitztanzkurs

über 2 Stunden mit Freunden und

Familie für max. 10 Paare im Wert

von 500,- Euro!

te Einzelstunden. Sehr beliebt ist es auch

zum persönlichen „Lieblingslied“ etwas

einzustudieren. Das Tanzzentrum Dietrich in

Judenburg bietet sowohl für das Brautpaar

als auch für Familie und Freunde die perfekte

Vorbereitung für das Hochzeitsfest oder

die nächste Ballveranstaltung!

Spielen Sie mit, und mit etwas Glück gewinnen Sie unter:

www.aichfeld-plus.at/gewinnspiel

Josef Kargl aus Kobenz, Andrea Dorner aus Knittelfeld

und Kurt Bischof aus Eppenstein freuen

sich mit Inhaberin Christine Mandl-Moser über

je einen Schmankerlkorb vom Bauern-Genussladen

Mandl im Gesamtwert von Euro 200,-.

Wir gratulieren!

Mit dem QR-Code

direkt zum Gewinnspiel:

www.aichfeld-plus.at/gewinnspiel

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt der Einsender zu, dass seine persönlichen Daten (Vorname, Nachname, Mobilnummer, E-Mail-Adresse) von der Aichfeld Plus e.U. und vom Gewinnspielpartner elektronisch verarbeitet

werden. Diese Zustimmung kann der Einsender jederzeit schriftlich mittels Brief widerrufen. Jeder Teilnehmer erklärt sich im Falle des Gewinns damit einverstanden, dass der vollständige Name, Wohnort und ein Gewinner-Foto im

Aichfeld Plus Magazin und online veröffentlicht werden. Der Gewinn wird unter allen richtigen Einsendungen verlost. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinne können nicht in bar abgelöst werden.

Fotos: Dietrich, Leitner

32


Lust auf gute Laune und perfekte Bräune?

Wer kennt das Gefühl nicht, nach einem anstrengenden Arbeitstag oder einer stressigen Woche einfach

erschöpft zu sein? Man fühlt sich ausgepowert und die Laune ist eher mittelprächtig.

Jetzt können Sie die positiven Einflüsse

verschiedener Lichtwirkungen unterstützen

und Ihre Stimmung positiv

beeinflussen. Mit dem neuen Rainbow-

Light (4 Lichtfarben) soll der negativen

Stimmung entgegengewirkt werden.

Blaues Licht steht für Harmonie und Zufriedenheit.

Grünes Licht wirkt beruhigend

und energiespendend. Rotes Licht

steht für Vitalität sowie Entspannung

und das gelbe Licht bereitet Freude und

sorgt für Glücksgefühle.

Das RainbowLight wirkt nicht nur positiv

auf unsere Stimmung, dieses neue Licht

sorgt auch für beeindruckende Bräunungsergebnisse.

Damit nicht genug, sogar

der typische Sonnenbankgeruch auf

der Haut ist nicht mehr vorhanden.

PROMOTION Fotos: Berchtaler

BLAUES LICHT GRÜNES LICHT ROTES LICHT GELBES LICHT

POSITIVE ENERGIE

Harmonie & Zufriedenheit

Die besonderen Eigenschaften

des blauen Lichtes werden

in der Behandlung von

Hauterkrankungen eingesetzt.

Die dem blauen Licht

zugeschriebene anitbakterielle

Wirkung kann unreine

Haut verbessern und beanspruchte

Haut regenerieren.

Zudem spendet blaues Licht

positive Energie für Wohlbefinden,

Vitalität und Leistungsfähigkeit.

DAS WELLNESSLICHT

Beruhigend & entspannend

Die Farbe Grün ist die Entspannungsfarbe

schlechthin.

Sie wird gerne auch als

Wellness-Licht bezeichnet.

Mit ihr lässt sich der Stress

leichter abbauen und zugleich

kann neue Energie

geschöpft werden. Mit Grün

verbindet man Natur und

Wachstum, es wird als erholsam

und ausgleichend, aber

zugleich als belebend wahrgenommen.

DAS BEAUTYLIGHT

Energie & Vitalität

Rotes Licht pflegt die Haut

und macht sie seidenglatt

und weich. Die Energie des

roten Lichts erreicht auch

tiefere Hautschichten, in der

sich kollagene und elastische

Fasern befinden. Es kann die

Produktion von Kollagen

und Elastin in der Haut unterstützen,

die Hautfeuchtigkeit

verbessern und die Wirkung

von freien Radikalen hemmen.

KNITTELFELD, Kärntnerstraße 51 - ZELTWEG, Bundesstraße 16 (im Sportzentrum)

JUDENBURG, Theodor-Körnerplatz 1 - LEOBEN, Josef Heißlstraße 11

FREUDE & GLÜCKSGEFÜHL

Pigmentierung und Bräune

Mit gelbem Licht assoziiert

man das Sonnenlicht. Es

steht für Optimismus, Lebensfreude,

Selbstbewusstsein

und Kreativität. Der

spezielle Anteil an UVB-Licht

sorgt für eine gesteigerte Bildung

des lebenswichtigen

und gesundheitsfördernden

Vitamin D und kann somit

gerade in der kalten Jahreszeit

vorbeugend bei Erkältungskrankheiten

wirken.

Täglich geöffnet von 7 - 21 Uhr - Tel.: 0664 461 6594, 0664 122 1088 - www.california-sun.at & www.sonneundleben.club

COLLAGEN

AUFBAU

33


Murtal

GH Moser / Blickfang - Tropp

Feste feiern

im Gasthof Moser

D

er Fohnsdorfer Traditionsgasthof Moser ist bereits

weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt

und beliebt für die absolute Spezialität des

Hauses: herrlich knusprige und saftige Backhendln, die

von Fritz Moser und seiner Frau Andrea auf einzigartige

Weise zubereitet werden. Gäste von nah und fern finden

sich hier ein, um sich die beliebten Bröselflieger und viele

weitere typisch steirische Köstlichkeiten schmecken

zu lassen. Der Backhendlwirt in Fohnsdorf ist die erste

Adresse für alle, die gute regionale Küche, ausgezeichnete

Zubereitung und höchste Qualität schätzen. Auch

Selbstabholung ist natürlich möglich.

W

arum feiern Sie Ihr nächstes Familienfest nicht

im Gasthaus Moser? Lassen Sie sich von der hervorragenden

Qualität und dem einzigartigen

Geschmack der kulinarischen Köstlichkeiten überzeugen

und genießen Sie das behagliche Ambiente im gemütlichen

Kaminstüberl! Auf Vorbestellung öffnet der Backhendlwirt

auch gerne sonn- und feiertags seine Pforten.

Und falls Sie noch eine Übernachtungsmöglichkeit für Ihre

Freunde und Verwandten von außerhalb suchen: Die Familie

Moser vermietet auch schöne Zimmer und Apartments.

Grazerstraße 3 - 8753 Fohnsdorf - Tel.: 03573 2147

Mobil: 0676 37 500 37 - office@gasthaus-moser.eu

www.gasthaus-moser.eu

PROMOTION Fotos: Leitner

34


11. März

2020

Jetzt Förderung für Fotovoltaik

und Stromspeicher

einreichen!

Kontaktieren Sie uns!

PROMOTION Fotos: Hersteller, ingimage

„...dieser Spruch passt

auch gut zu Fotovoltaikanlagen“,

so Burkhard Neuper

von SOLAR-Neuper.

Wir erwarten heute, dass eine PV-Anlage

gut 30 Jahre und mehr in Betrieb ist. SO-

LAR-Neuper sieht sich in der Pflicht seinen

Kunden nur solche Produkte und Marken

anzubieten, die diese Versprechen auch

erfüllen können. Da kommt es in hohem

Maß auf die Verarbeitung an.

Deshalb setzt man bei SOLAR-Neuper auf

Module von WINAICO und PVP aus der

Steiermark. WINAICO wurde mehrmals

als beste Modulmarke ausgezeichnet

und bietet eine 3-in-1-Versicherung; als

Allgefahrenpaket inkl. Tierbiss, Betriebsunterbrechungs-

und Minderertragsversicherung.

Und als Besonderheit in Europa

ist die SPEICHERANLAGE für 10 Jahre

mitversichert – ein einzigartiger Investitionsschutz!

Die Wechselrichter stammen

von Fronius, Huawei und Kostal. Für Speichersysteme

empfielt der Solarexperte

Burkhard Neuper BYD (Lithium) und

GreenRock, den extra robusten Salzwasserspeicher

aus Österreich für härteste

Anforderungen.

Innovation bedeutet Leidenschaft: SO-

LAR-Neuper ist Vorreiter bei gemeinschaftlich

genutzten PV-Projekten.

Tun Sie das Richtige

und trauen Sie sich!

Die nächste Förderung für Fotovoltaik

und Stromspeicher findet am

11. März statt. Kontaktieren Sie uns!

SOLAR-Neuper

8762 Unterzeiring 15

8724 Spielberg, Marktpassage 1

Tel.: +43 3571 2307

info@solar-neuper.at

www.solar-neuper.at

35


Murtal

Pölstal / Fliesen Stelzer

Ferienmesse in Wien

Tourismusverband

Pölstal auf der Ferienmesse

Z

eitgleich mit der Vienna Autoschau fand Mitte

Jänner an vier Tagen die Ferienmesse in Wien

statt. Reiselustige Besucher konnten sich hier Informationen

und Anregungen für die erholsamste Zeit

des Jahres holen.

Der Tourismusverband Region Pölstal war gemeinsam

mit den Verbänden der ARGE Region Murtal vor Ort

und brachte den Besuchern die vielfältige Schönheit

des Pölstales näher. Viele Wander- und Ausflugsziele,

Sehenswürdigkeiten sowie der Zauber der unberührten

Natur machten die Besucher der Messe richtig neugierig,

das Pöls- bzw. das Murtal mit all seinen Facetten

besser kennen zu lernen.

Weitere Infos unter www.poelstal.info

Der Trend im Badezimmer geht klar in Richtung barrierefreie

Duschen. Selbstständig und möglichst lange zuhause wohnen,

»Fliesen Stelzer« erfüllt Ihre Bedürfnisse für alle Lebensabschnitte

und Eventualitäten.

»Fliesen Stelzer« bietet Ihnen die komplette Bauabwicklung

und Ausführung mit den besten Partnerfirmen an.

Holen Sie sich eine kostenlose Fachinformation oder ordern Sie

einen Termin für eine Baustellenbesichtigung! Ihr Profi von der

Firma »Stelzer« steht Ihnen auch außerhalb der Geschäftszeiten

nach Terminvereinbarung zur Verfügung.

PROMOTION Fotos: Pojer, Hersteller

36


Murtal

Binder Gemeinsam schöner wohnen

GEMEINSAM

WOHN-VISIONEN

ENTWICKELN

Herz und Seele jedes Haushaltes ist die

Küche. Als gesellschaftlicher Mittelpunkt

der Wohnumgebung ist sie Ort der Begegnung

und Kommunikation. Stylisch und

funktional hochwertig, spiegelt sie den Stil

ihres Besitzers wider. Der Individualität

unserer Kunden die ideale Form zu verleihen

ist unser Anspruch. Dafür sind perfekte

Technik, außergewöhnliches Design

und hohe Haltbarkeit unsere Maßstäbe in

der Küchenplanung. Wir nehmen uns Zeit

für die individuelle Planung und Beratung.

Für langfristige, praktische und zugleich

wunderschöne Lösungen.

-55% *

BIS

*Gegenüber Einzelpreisen laut DAN-

Preisliste. Aktion gültig beim Kauf

einer kompletten DAN-Küche.

PROMOTION Fotos: Hersteller, Spekner

Keine Kompromisse. Bis zu -55 Prozent.

Ohne zeitlich begrenzten Auftragsabschluss.

// Küchenstudio // Raumdesign //

Elektrogeräte // Tischlerei

Binder GmbH

Schulgasse 11 / Ecke Parkstraße, A-8720 Knittelfeld

T. +43 3512 82025, F. +43 3512 82492

KÜCHENTRENDS 2020

Mit den Beinen auf der Erde, den Kopf dabei in

den Wolken – so präsentieren sich die Küchentrends

2020. Erdig und verwurzelt, mit einem

Hauch von Himmel. Widergespiegelt durch

Erdtöne, Ast-Eiche und Beton-Optik in Verbindung

mit einem intensiven Grau oder durchdringendem

Blau, symbolisiert dieses Design

die Verbindung von Erde und Äther. Natürliche

und weiche Farbnuancen, schlichte Eleganz

und matte Fronten unterstreichen diese

Empfindung. Konventionelle Raumstrukturen

verändern sich. Der Effekt der Verschmelzung

wird verstärkt durch die offene Wohnküche,

wo Möbel für den Koch-, Ess- und Wohnbereich

kombiniert und harmonisch aufeinander abgestimmt

werden.

// Küchenstudio // Raumdesign //

Elektrogeräte // Tischlerei

Binder GmbH

Schulgasse 11 / Ecke Parkstraße, A-8720 Knittelfeld

T. +43 3512 82025, F. + 43 3512 82492

off ice@bindergmbh.at, binder-wohnen.at

37

Binder Anzeige 1/8.indd 2 07.05.19 15:46


Murtal

Fohnsdorf / Therme Aqualux

Viel los in Fohnsdorf

Neuausrichtung der MS Fohnsdorf und Senioren-Kaffee mit Angehörigen-Stammtisch

U

nter dem Motto

„Schule im Aufbruch“

präsentierte

die Direktorin

der Fohnsdorfer Mittelschule

Ursula Niedermayr

gemeinsam

mit Bürgermeister Gernot

Lobnig und dem Leiter der

Bildungsregion Obersteiermark

West, Roman Scheuerer,

kürzlich die Neuausrichtung

der Schule und gab

einen Einblick in

das Bildungsangebot und die

Zukunftspläne der MS Fohnsdorf. Neben moderner

und lebensnaher Wissensvermittlung sollen hier künftig

auch vermehrt praktische, kreative und soziale

Kompetenzen der Schüler gefördert werden, um diese

optimal für die Zukunft im Berufsleben oder für weiterführende

Schulen bzw. zum Studium vorzubereiten.

E

in besonderes Angebot für ältere Menschen

bietet künftig das Senioren-Kaffee in Fohnsdorf:

Bei Kaffee und Kuchen können in geselli-

gem Beisammensein Kontakte mit Gleichaltrigen

geknüpft werden, ergänzt durch ein interessantes

Rahmenprogramm, das z.B. Gedächtnistraining,

Gesellschaftsspiele oder Singen und Musizieren

umfasst.

Jeden Dienstag von 14.00 bis 17.00 Uhr neben

dem Tourismusbüro, Hauptplatz 9. Für pflegende

Angehörige findet hier außerdem künftig jeden

1. Montag im Monat unter professioneller Anleitung

ein Pflegestammtisch statt. Beginn ist um

18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Thermen-

Spass pur

Ferienspass

im Oberen Murtal

17.02.-21.02.2020

täglich von 9.30 bis 22.00Uhr

• Wasserfontänen

• Black-Hole-Rutsche

• Strömungskanal

• Regengrotte

• täglich Kindersauna

Therme Fohnsdorf

Thermenallee 10 • A-8753 Fohnsdorf

Tel.: +43 (0) 3573 / 207 80 • E-Mail: office@therme-aqualux.at

PROMOTION Fotos: Leitner

38


Murtal

RM Fliesen / Wood Robotics

RM FLIESEN: FUNKTIONALITÄT UND ÄSTHETIK

Die Firma RM Fliesen zeichnet sich besonders durch eine saubere, gute und rasche Ausführung aller Arbeitsaufträge

aus. Kompetente und persönliche Beratung und Ausführung, individuell abgestimmt auf die Wünsche und

Anforderungen der Kunden, garantieren optimale Ergebnisse. Unser Angebot umfasst Fliesen aller Arten und in

allen Formaten, wie etwa die beliebten Holz- und Steinoptik-Fliesen, Muster oder Mosaike. In Zusammenarbeit

mit unseren Lieferanten und durch unsere sorgfältige Arbeit lassen wir Ihren Fliesentraum wahr werden.

Wir bieten eine große Vielfalt

an Fliesen in allen

Formaten und Optiken

für jegliche Einsatzbereiche.

Spezialisiert

haben wir uns vor allem

auf Badsanierungen, das

Arbeiten mit großformatigen

Fliesen und auf die

Verfliesung von Terrassen

und Stiegenhäusern.

RM Fliesen

Alexander & Milorad Rastovic

RM Fliesen

Verkauf und Verlegung

von Fliesen und Stein

Die schönsten Fliesen, für jeden etwas dabei!

RM Fliesen

Fohnsdorferstraße 16, 8753 Fohnsdorf

Tel.: +43 664 3133602 oder

+43 660 3422897

A-8742 Obdach, Kathal 49

Tel.: 0 35 78/26 12, Fax: 0 35 78/26 12-22

info@stein-staller.at www.stein-staller.at

E-Mail: eurobad@hotmail.de

FENSTERBÄNKE • STIEGEN

www.fliesen-rastovic.at

KÜCHENARBEITSPLATTEN • MARMOR & GRANITBÖDEN

GRABSTEINE & INSCHRIFTEN

Gerade für kleinere Tischlereien ist es

schwierig, eine ihren Anforderungen

entsprechende Planungssoftware

für

3D-Modelle zu finden.

So fand am 23.

Jänner 2020 unter

Leitung von DI Richard

Dank und DI

Christian Freißling,

beide mit langer beruflicher und wissen-

Telefon +43 (0) 3577 00 000 . Mobil +43 (0) 664 00 00 000

DIGITALISIERUNGS-

MASSNAHMEN STARTEN

schaftlicher Erfahrung in den Bereichen

CAD und Holz, ein Schnupperworkshop

statt, der die Vorteile

und Unterschiede

der Planungssoftware

Rhino beziehungsweise

RSO beleuchtete.

Mehr als

20 Teilnehmer konnten

hier Einblicke in

die Planung und Darstellung bis hin zur

Fertigung an CNC-Maschinen gewinnen,

wie die Programme bei der Bewältigung

alltäglicher Erfordernisse unterstützen

und die Umsetzung typischer Aufgabenstellungen

erleichtern können.

WEITERE KURSE UND TERMINE

20./21.02.2020: EINSTEIGERKURS „RSO-CAD“

12./13. 03.2020: EINSTEIGERKURS „Rhino 2D& 3D“

31.03.2020: FACHTAGUNG - DIGITALE FABRIKATION

IMHOLZBEREICH

PROMOTION Fotos: Reichhold, Rastovic

INFORMATIONEN ZU SCHULUNGSMASSNAHMEN: WWW.WOOD-ROBOTICS.AT

Holzinnovationszentrum GmbH

Holzinnovationszentrum 1a, 8740 Zeltweg, AUSTRIA

Telefon +43 3577 22 22 5

Fax +43 3577 22 22 5 30

E-Mail info@wood-robotics.at

Web www.wood-robotics.at

39


Gemeinsam statt einsam

Der neue Knittelfelder Bürgermeister DI (FH) Harald Bergmann sieht die Entwicklung der Stadt als Gemeinschaftsprojekt.

Stadtentwicklungskonzept 2.0, das Knittelfelder Bürgerbudget und das Knittelfelder Bildungskonzept sowie Knittelfeld als

klimaneutrale Gemeinde und dies alles mit einem soliden Stadthaushalt sind die Kernthemen, die er in Zukunft engagiert

vorantreiben will. Jörg Opitz, Aichfeld Plus-Herausgeber und Obmann einer der wichtigsten wirtschaftlichen Interessenvertretungen

mit rund 70 Knittelfelder Betrieben, traf den neuen Stadtchef zum Exklusivinterview.

Wie sind Sie in die Politik gekommen?

Meine ersten politischen Erfahrungen

habe ich vor gut zehn Jahren als Gemeinderat

in der Gaal gesammelt. Meine

zweite politische Station war in Graz bei

Landeshauptmannstellvertreter Siegfried

Schrittwieser. Von ihm habe ich gelernt

was Politik wirklich ist, nämlich Spitzenpolitik

mit Menschlichkeit zu verbinden.

Denn gerade als Politiker muss man sich

gerne mit Menschen auseinandersetzen,

auf sie zugehen und ihnen mit Ehrlichkeit

begegnen. Genau das hat Siegfried

Schrittwieser verkörpert. Er ist mein großes

politisches Vorbild. Gerald Schmid war zu

dieser Zeit Wohnbausprecher im Landtag

und holte mich 2015 in sein Team nach

Knittelfeld, wo ich die Funktion des Finanzund

Sportstadtrats übernahm. Und seit

kurzem bin ich, nach dem für alle überraschenden

Rücktritt von Gerald Schmid,

Bürgermeister.

Wie fühlt man sich als Bürgermeister?

Ich glaube, man muss die Menschen mögen,

wenn man dieses Amt übernimmt. Und

das tue ich. Für mich ist es wichtig authentisch

zu sein, das entspricht meinem Naturell.

So fühle ich mich nach der kurzen Zeit,

die ich nun in diesem Amt bin, sehr wohl

und werde mit vollem Engagement diese

verantwortungsvolle Aufgabe erfüllen.

Werden Sie den politischen Weg von

Gerald Schmid fortsetzen?

Für mich ist die Einbindung der Bürger ein

wesentlicher Faktor. Die Bügerbeteiligung,

die schon von meinem Vorgänger Gerald

Schmid initiiert wurde, möchte ich noch

weiter ausbauen. Man muss die Menschen

fragen, was sie in ihrer Stadt wollen. Sie wohnen,

leben und arbeiten hier, sie wissen am

besten, was umgesetzt werden soll. Dafür

sollen im Rahmen des Knittelfelder Bürgerbudgets

Ziele definiert werden, die dann

von der Stadt auch konsequent umgesetzt

werden. Der Bürgerbeteiligungsprozess wird

mehr in die Tiefe gehen. Neben der Aussendung

eines Fragebogens soll in gemeinsa-

40


Das Exklusiv-Interview

»Ein lebenswertes Knittelfeld,

in dem die Menschen im Mittelpunkt

stehen, in dem man

sich wohlfühlt und in dem

man ernst genommen wird,

liegt mir als Familienvater

besonders am Herzen.«

Fotos: Leitner-Aichfeld Plus

men Arbeitsgruppen und Veranstaltungen

ganz genau eruiert werden, wo der Schuh

drückt, wo zukunftsweisende Ideen liegen,

um in weiterer Folge Projekte zu realisieren,

die allen dienen und Knittelfeld zu einer

noch lebenswerteren Stadt machen.

Was sind Ihre Visionen für die Stadt?

Mein Ziel ist, dass Knittelfeld eine lebenswerte

Stadt ist, wirtschaftlich attraktiv mit einer

belebten Innenstadt. Dass wir ein Vorbild für

andere Städte werden, vor allem auch in Hinblick

auf unsere Bürgerbeteiligungsprozesse.

Lebenswert bedeutet aber auch, dass wir uns

intensiv mit allen Themen rund um Familie,

Jugend, Bildung sowie mit der Alterspflege,

Sicherheit und Klimaschutz auseinandersetzen.

Kann man Ihre Philosophie als „Gemeinsam

statt einsam“ beschreiben?

Knittelfeld ist ein Gemeinschaftsprojekt.

Die Zukunft einer Stadt kann man nicht

allein gestalten, das geht nur gemeinsam.

Gemeinsam mit den anderen Gemeinderatsfraktionen,

gemeinsam mit den Vertreterinnen

und Vertretern der Wirtschaft, der

Verbände, der Vereine – aber vor allem gemeinsam

mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Was liegt Ihnen besonders am Herzen?

Ein zentrales Thema wird für mich das Knittelfelder

Bildungskonzept sein. Wir wollen

massiv in die Sanierung und Neugestaltung

unserer Schulen investieren. Auch dies wird

als gemeinsamer Prozess gestartet unter

Einbindung von Experten, des Lehrkörpers

und des Gemeinderates. Dies ist eine große

Herausforderung. Aber Investitionen in die

Bildung unserer Kinder sind Investitionen in

die Zukunft.

Sie sind ja ein leidenschaftlicher

Sportler. Sind keine Freizeitprojekte

geplant?

Unser Stadion ist ja schon ein wenig in die

Jahre gekommen, vor allem die Aschenbahn

muss dringend modernisiert werden. Daneben

soll eine multifunktionelle Sporthalle

entstehen, die im Rahmen des Bildungskonzeptes

mitanzudenken wäre. Bereits umgesetzt

wurde das Projekt "Tennis in the Box",

mittlerweile eine absolute Trendsportart.

"Tennis in the Box" ist einfach erklärt: Man

nehme ein kleines Tennisfeld, umrande es

mit Plexiglas und lasse zwei Zweier-Teams

mit Padel-Schlägern darin nach Herzenslust

einen Gummiball bearbeiten.

Warum soll sich ein Unternehmen in

Knittelfeld ansiedeln?

Weil wir ein attraktiviertes, belebtes Zentrum

mit jeglicher Infrastruktur bieten. Weil

Knittelfeld an Wirtschaft, Einwohnern und

Attraktivität wächst. Weil wir in Knittelfeld

eine medizinsche Vollauslastung haben,

alle Planstellen sind mit entsprechenden

Allgemein- und Fachärzten besetzt. Weil die

Bürger und Bürgerinnen dann in ihrer Stadt

bleiben und hier einkaufen.

Gibt es weitere Maßnahmen, um den

Betriebsstandort Knittelfeld zu pushen?

Ein konkretes Projekt ist hier die Entwicklung

einer neuen Wirtschaftsförderung, durch die

wir einen zusätzlichen Anreiz für eine Standortwahl

in Knittelfeld forcieren wollen.

Wer ist Harald Bergmann privat?

Ich lebe in Apfelberg, bin ein absoluter Familienmensch

und habe drei Kinder im Alter

von fünf, zehn und dreizehn Jahren.

Meine Leidenschaft gilt dem Radsport, man

kann mich in dieser Hinsicht durchaus als

ein wenig sportverrückt bezeichnen. Daneben

gehe ich aber auch gerne Skifahren

und Langlaufen. Vom Naturell her würde ich

mich als einen sehr kommunikativen Menschen

bezeichnen, der gerne unter und mit

anderen ist.

41


JETZT!

DAS AICHFELD PLUS-JOBPORTAL

Es gibt: Viele offene Stellen & viele arbeitssuchende Personen im Murtal

Es braucht: Eine Schnittstelle! Eine Plattform, die Arbeitgeber mit

Arbeitnehmern verbindet

Diese Schnittstelle finden Sie: Hier, im Oba Jetzt! Aichfeld Plus Jobportal

Top-Jobs von angesehenen Arbeitgebern in der Region – für Menschen aus

unserer Region!

Denn das Murtal und seine Umgebung war, ist und soll bleiben: Eine lebenswerte Region,

mit einer starken Wirtschaft und vielen Chancen für alle Menschen, die hier leben!

Auch Sie sind auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern für Ihr Unternehmen?

Schreiben Sie uns jetzt an redaktion@aichfeld-plus.at oder rufen Sie uns an:

+43 699 11224767 oder +43 677 62505476.

Maurer-Partie | Facharbeiter | Bauarbeiter (m/w)

Stvarnik Bau-GmbH | Vollzeit, 38,5 Std./Woche

KV + ÜZnach Qualifikation

BEWERBUNGEN AN

Prok. Eleonore Lerchbacher

03573 2132, eleonore.lerchbacher@stv-bau.at

KONTAKT

Stvarnik Bau-GmbH

Montessori Weg 10

8753 Fohnsdorf

42


Lehrling (m/w)

Bauer Elektro GmbH und Co KG | Vollzeit, 38,5 Std./Woche

DU HAST...

……

Interesse an Technik?

……

handwerkliches Geschick und technisches Verständnis?

……

logisch-analytisches Denken und ein hohes Maß an

Lernbereitschaft?

DEINE CHANCE!

• Lehrzeit: 4 Jahre und geblockte Berufsschule

• Hochwertige Ausbildung, spannendes Aufgabengebiet

• monatliches Bruttogehalt gemäß KV für

das 1. Lehrjahr: € 691,88

DU LERNST BEI UNS!

• Erstellen von SPS Programmen sowie

Visualisierungen

• Errichtung und Inbetriebnahme von elektrischen

Maschinen und Geräten

• Instandhaltung und Wartung von elektrischen

Maschinen und betriebsspezifischen Anlagen

• Suchen, Eingrenzen und Beheben von Störungen,

Mängeln und Fehlern

• Zusammenbau von elektronischen und elektrischen

Bauteilen

KONTAKT

Bauer Elektro GmbHund Co KG

Hans-List-Straße 2

8750 Judenburg

BEWIRB‘ DICH JETZT

UM EINE LEHRSTELLE BEI ELEKTRO BAUER!

Schick uns deine vollständige und aussagekräftige

Bewerbung inklusive Foto und Zeugnisse an

office@elektro-bauer.co.at

Glasermeister/in | Facharbeiter/in | Hilfsarbeiter/in

Glaserei Ginter GmbH | Vollzeit, 38,5 Std./Woche

VORAUSSETZUNGEN

• Handwerkliches Geschick

• Selbstständiges Arbeiten

• Teamfähigkeit

• Freude an der Arbeit

DAS BIETEN WIR

Das Mindestentgelt für die Stellen liegt zwischen

€ 1.500,- und € 1.900,- netto auf Vollzeitbasis,

je nach Qualifikation.

LEHRLING WERDEN!

Gerne nehmen wir dich auch auf, um eine Lehre als

Glasbautechniker/in zu starten.

KONTAKT

Glaserei Ginter GmbH

Messerschmiedgasse 3

8750 Judenburg

BEWERBEN SIE SICH

UND WERDEN SIE TEIL UNSERES TEAMS!

Wir freuen uns auf aussagekräftige

Bewerbungsunterlagen.

Tel.: 03572 84 560, bewerbung@glas-ginter.at

Trockenbauer (m/w) | Trockenbau-Partie (m/w)

Paka Bau GmbH | Vollzeit, 39 Std./Woche

UNSERE ERWARTUNGEN

• Abgeschlossene Ausbildung zu dem angeführten

Beruf

• Einschlägige Fachkenntnisse und Praxis

• Handwerkliches Geschick

• Spaß im Umgang mit Kunden

• Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und

Qualitätsbewusstsein

• Engagement und Teamfähigkeit

UNSERE LEISTUNGEN

• Gute Einschulung auf den neuen Arbeitsbereich

• Aus gesetzlichen Gründen müssen wir das Kollektivvertragsentgelt

bekannt geben. Das tatsächliche

Entgelt richtet sich nach Berufsausbildung und

anrechenbaren Vordienstzeiten:

Facharbeiter mit LAP € 13,60 Brutto/Std,

Facharbeiter ohne LAP € 13,31 Brutto/Std

• Ein sicherer Arbeitsplatz und ein ausgezeichnetes

Betriebsklima

KONTAKT

Paka Bau GmbH

Pölsweg 1

8753 Aichdorf

Paka Bau GmbH | Pölsweg 1 | A-8753 Aichdorf | www.paka.at

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

UNTER OFFICE@PAKA.AT!

43


Murtal

Apfelberger Advent / Red Zac Schein / Aichfeld Plus

Ein Gemeinschaftsprojekt

der Nächstenliebe

B

ereits zum 12. Mal fand im Dezember 2019 das Apfelberger

Adventsingen statt. Wieder ist es dem Verein

gelungen mit Hilfe der Spenden der Besucher

und der kräftigen Unterstützung der Wirtschaft die Finanzierung

der Therapien für 19 schwer kranke Kinder in unserem

Bezirk und auch der Steirischen Kinderkrebshilfe die alljährlichen

finanzielle Unterstützung zu überweisen.

Seit Bestehen des

Vereines konnte

man vielen kranke

Kinder mit über

200.000 € an Spendengeldern

wesentlich

unterstützen.

Dafür gilt allen

Mitwirkenden, den Vereinsmitgliedern, den Chören und Musikgruppen,

den heimischen Betrieben, der Stadtgemeinde

Knittelfeld, der Freiwilligen Feuerwehr Apfelberg, der Landjugend,

den vielen freiwilligen Helfern, den Medien und den

Besuchern, ein herzlicher Dank.

LOCAL HERO(LD)

Red Zac Schein

Seit April 2016 prämiert der HEROLD jeden Monat

Unternehmen, die besonders viele gute Bewertungen

erhalten haben, mit der exklusiven Qualitätsauszeichnung

„LOCAL

HERO(LD)“.

Die Judenburger Schein

GmbH unter Geschäftsführer

Wolfgang Fiedl

konnte die begehrte

Auszeichung mit 4,8

Sternen und einer Weiterempfelungsrate

von

100 Prozent in der Kategorie

Elektrowaren

für sich entscheiden. Wir

finden das sind ausgezeichnete

Nachrichten

und gratulieren Wolfgang

Friedl und seinem

Team.

Ich werbe in der Aichfeld Plus...

... weil ich vom Team

des Aichfeld Plus Magazins

kompetent und professionell

betreut werde.

Mag. Katharina Beserowicz

GF Beauty Room, Knittelfeld

Jörg Opitz

Tel. 0699/11224767

Mag. Birgit Leitner

Tel. 0677/62505476

DI Verena Reif

Tel. 0677/61189262

PROMOTION Fotos: Zangrando, Spekner, Waldauer, Friedl

44


AK-Preis:

5 % Ermäßigung mit

der ACard!

Lösen Sie zusätzlich

Ihren

60 €-AK-Bildungsscheck

ein!

KOSTEN-

LOS

KOSTEN-

LOS

NEU

inserat210x297_ bu-obersteiermark_feb20 KURVEN.indd 1 28.01.2020 07:28:11


Knittelfeld

Nikolausshopping 2019

I

G K

EINKAUFSSTADT

KNITTELFELD

KNITTELFELDER

NIKOLAUS

SHOPPING

SEITENBLICKE

PROMOTION

Fotos: Spekner,

Fotos:

Ainova

Opitz


Murtal

WKO / Feierl

PROMOTION Fotos: Opitz

Selbstverständlich

wählen

wir unsere eigene

Vertretung.

Albert Brunner

Tischlerei Gruber GmbH,

Niederwölz

„Ich gehe selbstverständlich

wählen, weil nur wenn

Unternehmer auch zur Wahl

gehen, werden sie als politisch

relevant wahrgenommen.“

DLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN

RZ 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020

ELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN

N SELBST VERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBST VERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBST VERSTÄNDLICH WÄHLEN

HL 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL 2020

ÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN SELBSTVERSTÄNDLICH WÄHLEN

MÄRZ 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020 WIRTSCHAFTSKAMMERWAHL VON 3.–5. MÄRZ 2020

K/WAHL INFOS UNTER WKO.AT/STMK/WAHL INFOS UNTER WKO.AT/STMK/WAHL INFOS UNTER WKO.AT/STMK/WAHL

Jetzt Wahlkarte

beantragen!

Alle Infos unter

wko.at/stmk/wahl

Dekorative

Wandgestaltung

vom Profi

D

ie kalte Jahreszeit ist die optimale Zeit für Sanierungen

im Innenbereich.

Überlegen Sie schon länger,

Ihrer Wohnung ein neues Design zu

verpassen? Sind Sie auf der Suche

nach kreativen Ideen für eine spannende

Optik oder möchten

Sie ein- fach mehr

Farbe

in Ihr Leben

bringen? Dann sind Sie beim

Malermeisterbetrieb Feierl in Zeltweg

und Obdach an der richtigen Adresse.

Inhaber Hubert Feierl verfügt

über einen reichen Fundus an

Ideen und Techniken, um Ihre

Individualität auch im Wohnbereich

so richtig zur Geltung

zu bringen. Mit mineralischen Kalkglätte-

und Spachteltechniken zaubert er Marmor-, Stein- oder

Betonoptiken sowie Metallic-,

Perlmutt- oder Glitzereffekte an

Wände und Flächen: Optisch

ansprechend, kostengünstiger

als die Originalmaterialien und

einfach wieder zu entfernen,

wenn Sie erneut die Lust auf

Veränderung packt. Als Fliesenersatz

können diese Techniken auch im

Nassbereich eingesetzt werden – im

Badezimmer etwa, oder als Küchen-

Rückwände.

TIPP VOM

MALERMEISTER:

Jetzt im Winter

Zeit und Kosten

sparen!

8742 Obdach - Hauptstraße 20

Tel.: +43 3578 36 546 | Mobil: +43 676 606 13 20

8740 Zeltweg - Hangweg 9

Tel. & Fax: +43 3577 23 142

office@malerfeierl.at | www.malerfeierl.at

47

Weitere Magazine dieses Users