SIEBEN: Februar 2020

godewo

Die neuen 20er.

22 Veranstaltungen im Februar

Bis 24. Februar · Hildesheim · Eiszeit © Hildesheim Marketing GmbH, Foto: Clemens Heidrich

25.02. · Capitol Hannover · Antilopen Gang © Katja Runge

www.senioren-akademie-alfeld.eu

Klönabend Naturfreunde Alfeld

19.00 h, Schlehberghütte, Alfeld.

www.naturfreunde-alfeld.de

Antilopen Gang

20.00 h, Capitol, Hannover: Abbruch Abbruch.

www.capitol-hannover.de

MITTWOCH, 26.02.

Ripe & Ruin

20.00 h, Lux, Hannover: Breaking Circles

Live 2020. www.lux-linden.de

Club VEB zeigt:

21.30 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Dimi on the R. – Rock‘n‘Roll-Blues-Country-

Mix als One-Man-Show. www.kufa.info

DONNERSTAG, 27.02.

D‘n‘B Step Academy

19.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Alternativer Tanzworkshop zu „Drum and

Bass“-Musik. www.kufa.info

13 Crowes (UK)

20.00 h, Lux, Hannover: Solway Star Tour

2020. www.lux-linden.de

FREITAG, 28.02.

Jeremias

20.00 h, Musikzentrum, Hannover: Du

musst an den Frühling glauben – Tour

2020. www.musikzentrum-hannover.de

Rock’it – Die Classic Rock Party

22.00 h, SubKultur Hannover, Engelbosteler

Damm 87, Hannover: Oldschool Rock von

AC/DC und Motörhead bis Jethro Tull und

Led Zeppelin. www.subkultur-hannover.de

SoKü

17.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Die Soliküche kocht vegan. www.kufa.info

Diagnose: Die Krankheit mit K.

18.30 h, Holzer Str. 32, Alfeld: Referentin:

Dipl. Psych. Sabine Dyrba.

regrow

19.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Yoga – Mind – Flow. www.kufa.info

Heute erscheint die neue Ausgabe.

Offenes Faserwerk

15.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Kennenlernen & Coworking. www.kufa.info

Stricken + Schnacken

18.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Stricktreff für alle. www.kufa.info

Die Werner Momsen

ihm seine Solo-Show

20.00 h, BBS Forum, Einbeck: Was tun,

wenn Amor seinen Pfeil nur noch in die

Bandscheibe schießt, und die Sommer

trotz Treibhauseffekt immer beschissener

werden? www.einbeck.de

Johann König

20.00 h, Theater am Aegi, Hannover: Jubel,

Trubel, Heiserkeit. www.theater-am-aegi.de

SAMSTAG, 29.02.

regrow

08.00 h, Kulturfabrik Löseke, Hildesheim:

Yoga – Mind – Flow. www.kufa.info

Musik zur Marktzeit

10.00 h, St. Lamberti Kirche, Hildesheim:

Stimmungsvolle Musik für jeden.

www.st-lamberti-hildesheim.de

Im Februar bietet die Initiative Farbenspiel zwei offene Gruppenabende in der Holzer Str. 32, Alfeld und lädt dazu Interessierte ein

Die Initiative Farbenspiel – Leben mit Krebs

Die Initiative engagiert sich für Menschen, die mit der Krankheit Krebs leben – als Betroffene/r oder Angehörige/r – und bietet damit

Hilfe zur Selbsthilfe. Die Gruppenabende finden mittwochs, 14-tägig in den ungeraden Wochen von 18.30 bis 20.30 Uhr statt. Die

Sprechstunde ist am zweiten und dritten Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr.

Der Weltkrebstag findet jährlich am 4. Februar statt und hat zum Ziel, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen

ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. 2020 begeht der von der Welt-Krebsorganisation ausgerufene Welttag sein 20. Jubiläum.

Kontakt:

Marieluise Morgenstern,

Tel. 0151 46 788027,

initiative-farbenspiel@gmx.de

Vorankündigung:

Am 2. März 2020 treffen sich

erstmals die Angehörigen

um 18.30 Uhr in der

Holzer Str. 32, Alfeld.

Mittwoch, 12. Februar 2020, 18.30 Uhr, Vortrag, Holzer Str. 32, Alfeld

Fatique – Chronische Müdigkeit bei Krebs

Sabine Dyrba arbeitet als Psychoonkologin in der Paracelsus-Klinik am See

in Bad Gandersheim.

Mittwoch, 26. Februar 2020, 18.30 Uhr, Pflegekinderdienst, Hildesheim

Diagnose: Die Krankheit mit K.

„Das Ding“ nennt Marion Bergmann den Knoten in ihrer Brust anfangs,

das Wort Krebs kriegt sie nicht über die Lippen.

In der Klinik unterstützt sie ihre Patienten

bei der Bewältigung ihrer

Krebserkrankung.

Das Wort Fatique (französisch) bedeutet

wörtlich: Müdigkeit und Erschöpfung.

Jeder fühlt sich im Laufe seines

Lebens immer wieder müde, ausgelaugt

und kraftlos. Dafür gibt es

ganz verschiedene Gründe und dieser

Zustand kann kürzer oder länger

andauern. Es gibt jedoch eine Art

von Erschöpfung, die sich vom normalen

Maß deutlich unterscheidet.

Innerhalb der Medizin kennen wir verschiedene,

insbesondere chronische

Krankheitsbilder, die mit einer starken

Erschöpfung einhergehen – bezeichnet

als Fatique. Sabine Dyrba wird

das Krankheitsbild genau definieren,

von der Diagnosestellung über Merkmale

und Symptome, dem Verlauf bis

hin zu begünstigenden Faktoren. Sie

zeigt vielfältige Möglichkeiten auf, wie

Betroffene besser mit der Tumorerschöpfung

leben können. (red/ne)

Eine alles umwälzende Lebensphase

beginnt nach der Diagnose Invasives

Mammakarzinom und die Sorge um

ihre erwachsenen Töchter stellt mitunter

die Sorge um sich selbst noch

in den Schatten. Schließlich beginnt

sie zu schreiben. Das Tagebuch wird

zum Vertrauten, das Schreiben darin

zur stillen Therapie und in der

Reha erkennt sie, wie sehr die Sorgen,

Gefühle, Nöte der betroffenen Menschen

einander ähneln. Eines Tages

weiß sie, dass sie ein Buch veröffentlichen

wird. Eines, das ihre persönlichen

Erfahrungen widerspiegelt. Ein

Buch, das vor allem Mut machen soll.

Allen Frauen und Männern, die von

Krebs betroffen sind, allen Angehörigen,

allen letztlich, die in sich vielleicht

die latente Angst spüren, selbst

zu erkranken. Zusammen mit Marion

Bergmann erleben wir die Stationen

der Verzweiflung und der Heilung

und wir begreifen: „Die Krankheit mit

K.“ ist eine Krankheit, die man beim

Namen nennen darf. (red/ne)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine