Berliner Kurier 04.02.2020

BerlinerVerlagGmbH

Schönefeld

Corona-Panik

stoppt

Ferienflieger

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

KURIER-Kolumne

Ist unser

Essen

zu billig,

SEITEN 8–9

Dienstag, 4. Februar 2020 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 34/2020 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Feuerwehrleute unter Beschuss

SEITE 3

Herr Gysi?

Beschuss

Fotos: Ponizak,dpa (3), Youtube

DieRetter-Hölle

vonNeukölln

Ein jetzt aufgetauchtes Video zeigt,wie Unbekannte mit Böllern und Raketen auf einen Löschtrupp feuern.

SEITEN 6–7

DieZukun beginnthier

Messe Ausbildung &Karriere

14. &15. Februar 2020

9–16 Uhr

Eintritt

kostenlos.

Cafe Moskau

Karl-Marx-Allee 34

10178 Berlin

BERLIN

MESSEN


POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Peter

Neumann

Langes Warten

auf die Grüne Welle

Das Berliner Mobilitätsgesetz

verheißt das

Paradies auf Erden –zumindest

für Fahrradfahrer.

Was sich die Hauptstadt-

Radler wünschen, hier wird

es versprochen: breite Radfahrstreifen

an jeder

Hauptverkehrsstraße,

100000 neue Stellplätze,

100 Kilometer Radschnellverbindungen

in den kommenden

Jahren –das sind

nur einige Beispiele. Kein

Wunder, dass die Radlerlobby

begeistert war, als das

Gesetz 2018 vom Abgeordnetenhaus

verabschiedet

wurde. Sie hat den Riesen-

Wunschzettel schließlich

mitverfasst.

Sicher ist es strategisch

richtig, Ziele zu definieren,

um Politik und Verwaltung

auf Trab zu bringen. „Druck

auf den Kessel“ lautet eine

beliebte Formulierung, die

kernigen Aktivismus demonstrieren

soll. Doch immer

wieder wird deutlich,

dass das Mobilitätsgesetz

zu viel verspricht. Die schöne

neue Verkehrswelt, die

es in den schönsten Farben

und mit Jan-van-

Eyck’scher Detail-Liebe

ausmalt, passt leider nicht

zum Zustand der Verwaltung.

Ausgemergelt und demotiviert

nach rot-roten

Sparrunden, gefangen in einem

Regeldickicht, das eigenständiges,

zügiges Handeln

nicht begünstigt, bleibt

sie hinter den Ansprüchen

hoffnungslos zurück.

Das zeigt sich jetzt erneut.

Bereits ein Jahr nach der

Verabschiedung des Gesetzes

sollte das Vorrangnetz

für den Radverkehr fertig

sein, zu dem auch Grüne

Wellen für den Radverkehr

gehören, heißt es in einem

Paragrafen. Doch im Senat

gibt es keinen Zeitplan,

wann das Grundkonzept

für die besonders wichtigen

Verbindungen vorgelegt

werden kann. Wenig verwunderlich,

dass Radfahrer

verärgert sind. Wieder einmal

zeigt sich, dass das Mobilitätsgesetz

toxischen

Charakter hat. Bislang jedenfalls

war es für den rotrot-grünen

Senat eher

schädlich als nützlich.

Mehr zum Thema lesen

Sie auf Seite 12

Berlin – Zwei Kilo Hähnchenschenkel

für nur 3,99 Euro –

ist das fair? Im Konkurrenzkampf

um Kunden locken Supermärkte

regelmäßig mit

Schnäppchen-Aktionen für

Lebensmittel. Das bringt

Landwirte auf die Palme, die

seit Monaten in der ganzen

Republik protestieren. Im

Kampf um angemessene

Preise für Lebensmittel lud

Angela Merkel (CDU) Einzelhandel

und Ernährungsindustrie

zum Gipfel ins Kanzleramt.

Fotos: dpa

GipfelzuDumping-Preisenbei Lebensmitteln

Unser Essen soll

teurer werden

Kanzlerin will mehr Fairnesszwischen Handel

und Bauern, lehnt aber Mindestpreise ab

Neue Auflagen und Kosten

beim Umwelt- und Tierschutz

belasten, aber auch die mangelnde

Wertschätzung für sich

und ihre Produkte durch Preisdumping

wurmt die Bauern.

„Unsere Mittel zum Leben sind

mehr wert“, mahnte Bauernverbands-Präsident

Joachim

Rukwied. Der Handel müsse

seinen Teil dazu beitragen, dem

Verbraucher zu verdeutlichen,

„dass höhere Standards im Stall

oder auf dem Feld einen höheren

Preis erfordern.“

Faire Geschäftsbeziehungen

Günstige Preise im

Supermarkt –Handelsriesen

verteidigen diese,

weil sie auch Ärmeren

eine gesunde Ernährung

ermöglichten.

will. Wer

diese nicht

Merkel forderte vomHandel Fairnessgegenüber den Bauern.

einhalte,

müsse mit

Bußgeldern

mit den Landwirten verlangt

auch Kanzlerin Angela Merkel

vom Handel, staatlich festgesetzte

Mindestpreise lehnte sie

jedoch ab. Es gehe darum, gute

Lebensmittel zu verkaufen und

dafür zu sorgen, dass Landwirte

„auskömmlich“ ihr Geld verdienten,

sagte Merkel. Dazu gebe

es verschiedene Gesetzgebungsvorhaben

„in der Pipeline“.

rechnen, drohte Klöckner. Billig-Lebensmittel

in den Supermärkten

würden auf Dauer zulasten

aller Verbraucher gehen,

da am Ende regionale Produktion

verschwinde und mehr Nahrung

importiert werden müsse,

gab sie zu bedenken.

Der Einzelhandel wehrte sich

gegen die Vorwürfe, Lebensmittel

zu verram-

Wie die eigentlich erst für schen. „Die

2021 geplante nationale Umsetzung

der EU-Richtlinie zu unlauteren

Handelspraktiken, die

Preise werden

absolut nicht

gedrückt“,

Agrarministerin Julia Klöckner hielt Stefan

(CDU) nun schnell umsetzen Genth vom

Supermärkte werben

regelmäßig mit umstrittenen

Schnäppchen-Angeboten.

Am Kanzleramt gab’sProteste gegen Ramschpreise.

deutschen Handelsverband dagegen.

Insgesamt liege

Deutschland bei den Lebensmittelpreisen

rund zwei Prozent

über dem EU-Durchschnitt.

Auch Rewe-Chef Lionel

Souque verteidigte die

Preisgestaltung des Handels.

„In Deutschland leben rund 13

Millionen Menschen in Armut

oder an der Armutsgrenze.

Günstige Lebensmittelpreise

ermöglichen diesen Menschen

eine gesunde und sichere Ernährung.“

Nach dem Treffen

sprach Souque von einem „offenen

und kritischen Dialog“. Er

habe zugesagt, die direkte Zusammenarbeit

mit kleinen Lieferanten

und Erzeugergemeinschaften

weiter auszubauen.


SEITE3

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Ist Ernährung auch eine

NACHRICHTEN

Kandidaten-Karussell

sozialeFrage, Herr Gysi?

Herr Gysi, wie viel geben Sie

monatlich für Lebensmittel

aus?

Das ist schwer abzuschätzen,

da ich abends häufig in Restaurants

essen gehen muss, wenn

ich im Lande unterwegs bin.

Und das Frühstück – eine

Mahlzeit, die ich sehr schätze –

genieße ich so ebenfalls häufig

im Hotel. Insofern kann ich gar

nicht sagen, wie viel mich die

Lebensmittel kosten, die ich in

einem Monat esse. Aber meine

Lebensweise trägt Ausnahmecharakter.

Wo kaufen Sie ein –Markt,

Bioladen oder Supermarkt?

Wochenmärkte mag ich, die

schaue ich mir im Urlaub gern

an und kaufe auch etwas. Aber

im Alltag komme ich nicht dazu.

Deshalb bleiben mir Bioläden

und Supermärkte, deren

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

sich auch bemühen, ihren

Kunden ein gutes, gesundes

und frisches Lebensmittelangebot

zu präsentieren.

Regional, saisonal oder eher

egal –wie wichtig ist Ihnen

die Herkunft der Lebensmittel?

Natürlich ist es wünschenswert,

dass Lebensmittel keine

langen Transportwege haben.

Aber Bananen oder Orangen

London/Brüssel – Zum Abschied

der Briten aus der EU

war viel von inniger Partnerschaft

die Rede. Doch schon

drei Tage später tun sich tiefe

Gräben auf: EU-Chefunterhändler

Michel Barnier bot

London vor Beginn der Gespräche

über die künftigen Beziehungen

ein weitreichendes

Handelsabkommen

an. Die

EU strebe dabei „keine Zölle

und Einfuhrquoten auf alle

Waren“ an, die aus Großbri-

kommen, so Barnier. Doch da-

tannien in den Binnenmarkt

für forderte er Garantien, dass

sich Großbritannienn

auch

künftig an EU-Regeln hält und

kein Umwelt- und Sozialdum-

ping betreibt.

Dem widersprach

der britische Premier

Boris Johnson umgehend

und sagte, er

wolle sich nicht an EU-Regeln

binden. „Ich sehe keine Notwendigkeit,

uns an eine Vereinbarung

mit der EU zu binden“,

sagte Boris Johnson in

einer Rede zu seinen Vorstellungen

nach dem Brexit in

Greenwich. „Wir werden die

vollständige

souveräne

Kontrolle

über unsere

Grenzen,

über

Einwanderung,

Wettbewerb,

Subventionsregelungen,

Lieferungen,

Da-

KURIER-Kolumne

Eine Curry

mit Gysi

Der wöchentliche

Interview-Imbiss mit den

Chefredakteuren

Elmar Jehn und

Jochen Arntz

wachsen nun einmal nicht bei

uns und ich hielte es für falsch,

deshalb auf ihr Angebot zu verzichten.

Entscheidend ist, dass

die Lebensmittel unter vernünftigen,

umweltschonenden

Bedingungen erzeugt werden

und die Erzeugerinnen und Erzeuger

auch davon leben können.

Fair Trade wäre ein Stichwort

dazu. Richtig ist, dass

nicht jedes Obst und Gemüse

das ganze Jahr über vorrätig

sein muss, man als Kunde nicht

aus dem Blick verliert, was saisonal

überhaupt erzeugt werden

kann. Zum Beispiel schmecken

Kirschen und Erdbeeren

nur in ihrer Zeit. Nur dann kaufe

ich sie auch. Bei Spargel wird

die Saison einigermaßen beachtet,

warum sonst nicht?

Wundern Sie sich auch

manchmal, wie günstig es zuweilen

im Supermarkt ist?

Wenn zehn Eier für einen Euro

zu haben sind, kann man sich

vorstellen, was das für die Tierhaltung

und die Beschäftigten

bedeutet. Darunter leidet letztlich

auch die Qualität der Produkte.

Der Preisdruck der großen

Supermarkt-Ketten sorgt

zwar für billige, aber am Ende

eben auch geschmacklich minderwertige

Lebensmittel. Er erhöht

den Zwang zu großen Produktionsmengen

mit dem entsprechenden

Ressourcenverbrauch.

Diese Spirale sollten

wir nicht weiterdrehen.

Viele Experten beklagen,

dass die Deutschen zu wenig

für Lebensmittel ausgeben

und die Qualität darunter leidet.

Andererseits: Viele Menschen

müssen den Cent zweimal

umdrehen. Ist Ernährung

auch eine soziale Frage?

Selbstverständlich, deshalb

muss die Forderung, dass die

Menschen mehr Geld für ihre

Lebensmittel ausgeben müss-

tenschutz wiederherstellen.“

EU-Kommissionspräsidentin

Ursula von der Leyen

warnte, es könne für London

ten, zur gleichzeitigen Forderung

führen, sie auch in die Lage

dazu zu versetzen. Wer sich

also zum Schutzheiligen der

Nackensteakesser erklärt und

gleichzeitig will, dass die Bauern

von ihrer Arbeit leben können,

ohne dass die Umwelt leidet,

muss zum Beispiel den

Mindestlohn und andere Löhne

deutlich anheben, insgesamt

den Niedriglohnsektor zurückdrängen,

eine angemessene

Mindestrente einführen und

auch Hartz IV erhöhen.

Agrarministerin Julia Klöckner

will das Preisdumping bei

Lebensmitteln stoppen. Ein

richtiger Schritt?

Dafür müsste sie sich sowohl

mit den Supermarktketten als

auch den großen Lebensmittelkonzernen

anlegen, was bisher

–zurückhaltend ausgedrückt –

nicht unbedingt als Stärke der

Regierung bekannt ist.

Mal abgesehen von der Currywurst:

Mit welchem preiswerten

Essen kann man Sie

glücklich machen?

Eine mit gut gewürztem

Hackfleisch gefüllte Paprikaschote

ist immer etwas Leckeres

und bleibt preislich auch im

Rahmen. Und noch besser ist:

Das kann ich sogar selbst

kochen.

Jetzt geht der Brexit richtig los…

Schon vor Beginn der Verhandlungen streiten EU und London über ein künftiges Handelsabkommen

„keinen Freifahrtschein in den

Binnenmarkt“ geben. Rechten

stünden immer auch Pflichten

gegenüber.

Boris Johnson will sich vonEU-Unterhändler

Michel Barnier (l.) nichts vorschreiben lassen.

Fotos: AFP,Getty Images

Foto: dpa

Foto:AP

Erfurt –Vor der Wahl des

neuen Thüringer Landeschefs

am Mittwoch wächst

die Zahl der Kandidaten:

Neben dem amtierenden

Regierungschef Bodo Ramelow

(Linke) nominierte

die AfD den parteilosen

Kommunalpolitiker Christoph

Kindervater (F.) als

Bewerber, die FDP schickt

Fraktionschef Thomas

Kemmerich ins Rennen.

Schleier erlaubt

Hamburg –Das Land

Hamburg ist mit dem Versuch

gescheitert, einer Berufsschülerin

(16) die Vollverschleierung

mit einem

Nikab während des Unterrichts

zu verbieten. Das

Oberverwaltungsgericht

erklärte eine entsprechende

Anordnung der Schulbehörde

an die Mutter für

nichtig. Hamburg will jetzt

das Schulgesetz ändern.

Strafe für Feindeslisten

Berlin –Der Chef des Bundeskriminalamts,

Holger

Münch, fordert härtere

Strafen für die Veröffentlichung

sogenannter Feindeslisten.

In den letzten

Jahren tauchten immer

wieder mutmaßlich von

Rechtsextremisten verfasste

Listen vermeintlicher politischer

Gegner auf. So war

bei einer Anti-Terror-Razzia

in Mecklenburg-Vorpommern

2017 eine Liste

mit 25000 Namen gefunden

worden. Manche Listen

kursieren im Internet.

Blutige Vergeltung

Istanbul –Bei Gefechten

zwischen der türkischen

Armee und syrischen Regierungstruppen

in der Provinz

Idlib wurden mindestens

19 Menschen getötet.

Auslöser der Eskalation

war laut Ankara der Beschuss

türkischer Stellungen

in der Region durch die

syrische Armee (fünf Tote).

Die Türkei reagierte mit

Vergeltungsangriffen.


HINTERGRUND

Millionen wollen

früher in Rente

Mit 63 Jahren in Rente –

das würden viele sehr

gern. 2019 warenesmehr

als vonder Deutschen

Rentenversicherung Bund

(DRV) erwartet –nämlich

1,34 Millionen Senioren in

Deutschland, die sich für

einen vorzeitigen Ruhestand

entschieden haben

und die dabei noch nicht

einmal Abschläge bei den

Zahlungen in Kauf

nehmen mussten.

Der KURIER rechnet vor.

Der Preis des

Von

THERESA DRÄBING

Ein wenig früher den

Ruhestand genießen

zu können – das

wünscht sich der eine

oder andere Arbeitnehmer, der

momentan noch voll und ganz

im Arbeitsleben steht. Andere

wiederum wollen vielleicht

gerne länger arbeiten, als es gesetzlich

vorgesehen ist, und lieber

noch ein wenig hinzuverdienen.

Doch kann sich da jeder

einfach so frei entscheiden?

Und wenn ja, wovon hängt die

Entscheidung ab? Wir spielen

drei Szenarien durch: die reguläre

Altersrente, die Rente mit

63 und ein späterer Renteneintritt

mit Zuschlägen.

Die reguläre Altersrente:

Die Altersgrenze für den regulären

Renteneintritt steigt seit

2012 schrittweise an, von 65

Jahre auf 67 Jahre. Wer wann

in Rente gehen kann, ohne Abschläge

bei den vorgesehenen

Rentenzahlungen hinnehmen

zu müssen, hängt vom Geburtsjahr

des Versicherten ab. Wer

beispielsweise 1964 oder später

geboren wurde, wird regulär

erst mit 67 Jahren in Rente gehen

können. 1963 Geborene

müssen 66 Jahre und zehn Monate

alt sein, 1960 Geborene 66

Jahre und vier Monate. Zwar

können sich Versicherte auch

entscheiden, früher das Arbeitsleben

gegen den Ruhestand

einzutauschen, dann

mindern sich allerdings die

Rentenzahlungen. Individuell

ausrechnen kann das reguläre

Renteneintrittsalter jeder ganz

einfach miteinem Renten-Rechner

im Internet, zum Beispielauf

deutsche-rentenversicherung.de.

Neben dem Erreichen der Regelaltersgrenze

ist außerdem

eine Mindestversicherungsdauer

von fünf Jahren Voraus-

Foto: imago/Simona Pilolla

Ruhestands

Viele Deutsche würden der Arbeit gern

etwas früher den Rücken kehren und die

freie Zeit im Alter länger genießen. Aber

zu welchem Preis? KURIER rechnet vor,

welches Rentenmodell wie viel bringt

setzung für den Anspruch auf

reguläre Altersrente.

Rente mit 63 Jahren: Trotz

der festgelegten Regelaltersgrenzen

ist es zwar auch möglich,

bereits mit 63 Jahren in

Rente zu gehen, jedoch gibt es

dabei einige Einschränkungen.

Hierbei kommt es neben dem

Geburtsjahr vor allem auf die

Anzahl der Versichertenjahre

an. Eine abschlagsfreie Rente

können nur besonders langjährig

Versicherte mit 45 Beitragsjahren

erhalten. Da die Altersgrenze

für besonders langjährig

Versicherte aber ebenfalls

schrittweise angehoben wird,

gilt das nur für bestimmte Geburtsjahrgänge,

die mittlerweile

schon im Rentenalter sind.

Mit 63 Jahren konnten tatsächlich

nur vor 1953 Geborene abschlagsfrei

in Rente gehen. Für

1956 Geborene galt eine Altersgrenze

von 63 Jahren und acht

Monaten. Wer trotzdem mit 63

Jahren in Rente gehen will,

muss Abschläge hinnehmen.

Es können aber auch Menschen,

die mindestens 35 Jahre

in die Rentenkasse eingezahlt

haben, schon mit 63 Jahren in

Rente gehen. Dabei handelt es

sich um „langjährig Versicherte“.

Allerdings gilt für sie die zusätzliche

Einschränkung, dass

sie Abzüge hinnehmen müssen.

Für jeden Monat vorzeitigen

Renteneintritts werden 0,3 Prozentpunkte

vom monatlichen

Rentenbetrag abgezogen –und

zwar dauerhaft für die kompletten

Jahre des Rentenbezugs.

Wer also beispielsweise noch

drei Jahre bis zum Erreichen

der regulären Altersgrenze hätte,

müsste einen monatlichen

Abschlag von 10,8 Prozent hinnehmen.

Bei einer Rente von

1200 Euro wären dies 129,60

Euro Abschlag. Die tatsächliche

Rente betrüge demnach

1070,40Euro. Je weniger Zeit

zu überbrücken ist, desto geringer

fällt die monatliche Minde-


SEITE5

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Die Rente genießen wollen viele –

am liebsten schon vordem

normalen Ruhestandsalter,um

noch etwas mehr Freizeit zu haben.

rung aus. Tipp: Es besteht bei

Rentenminderung die Möglichkeit

der Ausgleichszahlungen,

Stichwort Flexirente. Wenn beispielsweise

die Auszahlung der

Lebensversicherung ansteht,

können damit Abschläge ausgeglichen

werden. Auch sind in gewissem

Rahmen Hinzuverdiensteinder

Rente möglich.

Versicherten mit weniger als

35 Versicherungsjahren bleibt

die Rente mit 63 Jahren verwehrt.

Sie können je nach Geburtsjahr

frühestens zwischen

65 und 67 Jahren in Rente gehen.

Zu der Anzahl der Versicherungsjahre

zählen aber nicht

nur die Pflichtbeiträge aus sozialversicherungspflichtiger

Beschäftigung

oder Selbstständigkeit,

sondern beispielsweise

auch Zeiten während der Kindererziehung,

während der

Pflege von Angehörigen oder

während der Bezugsdauer von

Arbeitslosengeld I.

Späterer Renteneintritt

mit Zuschlägen: Während ein

früherer Renteneintritt oft Abschläge

mit sich bringt, wird ein

späterer Renteneintritt honoriert.

Ob eine Weiterarbeit

möglich ist,hängt natürlich von

einer Vereinbarung mit dem

Arbeitgeber und den persönlichen

Umständen ab. Wer aber

tatsächlich seine Rente trotz

Erreichen der Regelaltersgrenze

noch nicht in Anspruch

nimmt und weiter einem Job

nachgeht, bekommt später eine

jährliche Erhöhung von sechs

Prozent. Davon abgesehen steigern

allein die zusätzlichen Arbeitsjahre

die Rente. Wer zum

Beispiel 40 Jahre den Durchschnittsverdienst

aller Arbeitnehmer

erhalten hat, bei dem

erhöht sich laut DRV nach einem

Jahr zusätzlicher Erwerbstätigkeit

die spätere Rente

um 107 Euro brutto monatlich.

Zudem muss in der Erwerbstätigenzeit

nach Renteneintrittsalter

kein Beitrag

zur Arbeitslosenversicherung

mehr bezahlt werden.

Auch wer schon Rente bezieht,

darf weiterarbeiten und

neben der Rente Gehalt beziehen.

Dabei werden weiter Beiträge

an die Rentenkasse abgeführt

und Entgeltpunkte gesammelt,

die die späteren Zahlungen

erhöhen. Hierbei sind

allerdings Hinzuverdienstgrenzen

zu beachten: Nur Einkommen

bis 6300 Euro im Jahr sind

anrechnungsfrei.


BERLIN

Krebspatientin Gisela (67)

Eine Frau trainiertsich

ins Leben zurück

SEITE 13

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Foto: dpa

EvaJobs ist

die neue Vize-

Sprecherin

des Landes

Brandenburg.

Links: Eine rote

Rakete segelt auf

die Retter hinab.

Rechts: Ein Böller

explodiertmit ohrenbetäubendem

Knall direkt

neben den Feuerwehrmännern.

Sie ist Berlinerin. Dennoch

wird Eva Jobs (38)

künftig nur über und von

Brandenburg sprechen.

Denn die Historikerin ist

die neue stellvertretende

Regierungssprecherin in

unserem benachbarten

Bundesland. Sie wurde von

der CDU für diese Funktion

nominiert. Jobs erhielt

schon einmal vorab viel Lob

von ihrem Chef, dem Brandenburger

Regierungssprecher

Florian Engels. Mit ihr

bekomme das Land eine erfahrene

Expertin für Innenpolitik,

sagte er. Und

dazu noch eine Frau, die

weiß, so manches Regierungsgeheimnis

für sich zu

behalten. Denn Eva Jobs

beschäftigt sich als Historikerin

seit 2007 mit der Geschichte

und der Gegenwart

von Nachrichtendiensten

in Deutschland,

den USA, Großbritannien

und Israel. So verbrachte

sie zwei Jahre in der USamerikanischen

Hauptstadt

Washington D.C., wo

sie unter anderem die Auswirkungen

des NSA-Geheimdienstskandals

wissenschaftlich

aufarbeitete.

In den Jahren 2015/16 erstellte

Jobs zusammen mit

einem Kollegen die Ausstellung

„Achtung, Spione“ für

das Militärhistorische Museum

der Bundeswehr, in

der es um Geheimdienste in

Deutschland ging.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@berlinerverlag.com

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: Gudath, Youtube

Video zeigt Angriffauf Löschtrupp

Retter

unter Feuer

Unbekannte werfen Raketen und Böller auf Feuerwehrmänner in Neukölln

Von

P. DEBIONNE

Berlin – Sie riskieren ihre Gesundheit

und manchmal auch

das eigene Leben, um zu löschen,

zu helfen, zu retten.

Die mutigen Männer und

Frauen der Berliner Feuerwehr.

Und doch werden unsere

Helden immer wieder

attackiert und angegriffen.

So wie in der Silvesternacht

vor wenigen Wochen, wie

jetzt auf einem bei Youtube

kursierenden Video zu sehen

ist. Aufgenommen wurde der

Film, der wütend macht, in

der Lipschitzallee in Neukölln.

Während des Jahreswechsels

gerieten hier aus ungeklärter

Ursache mehrere Mülltonnen

im Innenhof einer aus mehreren

Hochhäusern bestehenden

Wohnanlage in Brand. Während

Hunderttausende Berliner

zu diesem Zeitpunkt den

Jahreswechsel feiern, rücken

Einsatzkräfte der Freiwilligen

Feuerwehr Rudow aus, um das

Feuer in der Lipschitzallee zu

löschen. Ein Anwohner filmt,

was dann passiert.

Ein Löschwagen der Feuerwehr

hält mit blinkendem

Blaulicht neben den

lichterloh brennenden

Mülltonnen, drei Einsatzkräfte

stehen daneben und

wollen den Löscheinsatz

beginnen. Doch dazu

kommen sie nicht

–denn von allen

Seiten fliegen

plötzlich Raketen

und Böller auf die Feuerwehrkräfte

herab, explodieren

teils direkt neben und zwischen

den Männern. Dann bricht das

Video ab.

Nach Angaben von Thomas

Kirstein, Sprecher der Berliner

Feuerwehr, ist die unglaubliche

Attacke bei der Behörde bekannt.

Man stehe „in Kontakt

mit den betroffenen Kollegen“

und werde „selbstver-

Janina Dressler ist Beauftragte für

Gewaltprävention der Feuerwehr.

ständlich Strafanzeige

stellen“, sagt Kirstein

dem KURIER.

So wie auch bei den

anderen Vorfällen in

der Silvesternacht, in

der es zu mindestens

24 Angriffen

auf Einsatzkräfte

der

Feuerwehr

kam. Bei 20 Attacken

wurde Pyrotechnik eingesetzt.

Noch ein besonders schwerer

Fall ereignete sich nach Feuerwehrangaben

in Neukölln:

Dort hatten mehrere Personen

versucht, die Tür eines Löschwagens

gewaltsam zu öffnen

und mit Schreckschusspistolen

hineinzuschießen.

Der Chef der Berliner Feuerwehr,

Karsten Homrighausen,

hatte das Ausmaß der Gewalt in

der Silvesternacht anschließend

beklagt. Es entsetze ihn,

dass „die Schwere dieser Angriffe

immer weiter zunimmt,

dass wir jetzt mit Schreckschusspistolen

bedroht werden

und auch teilweise beschossen

werden.“

Und die Retter werden nicht

nur Silvester angegriffen: So

gab es im Jahr 2019 rund 200


Rückblick

Die bewegte Geschichte

des Fernsehballetts

SEITEN 18-19

SEITE7

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Auch immer mehr Berliner Polizisten

werden Opfer vonGewalt-Attacken

1519 Angriffe –die Zahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt

Angriffe auf die Einsatzkräfte

der Feuerwehr.

Seit einem Jahr haben die Kameraden

mit Janina Dressler

auch aufgrund der vielen Attacken

eine eigene Gewaltpräventionsbeauftragte.

Nach

Dresslers Einschätzung wurden

„weit über 90 Prozent der

Kollegen bei der Ausübung ihrer

Arbeit zumindest beleidigt“.

Diese Attacken betreffen laut

Dressler alle Menschen in Berlin.

Denn meistens sei es „nicht

der eine Angriff, der Folgen hat.

Es ist die ständige Konfrontation

mit psychischer Gewalt, also

mit Beschimpfungen und Bedrohungen,

die langfristig Folgen

für die Einsatzkräfte haben.

Die Motivation sinkt“. Ausgerechnet

bei unseren Feuerhelden,

die wir alle so dringend

brauchen.

Berlin – Der Alltag auf Berlins

Straßen ist für die Beamten

rau geworden. Jetzt

machen sie vom verschärften

Strafrecht Gebrauch.

Nach KURIER-Informationen

wurden im vergangenen

Jahr 1519 Polizisten Opfer

tätlicher Angriffe.

„DieGewaltbereitschaftund

Respektlosigkeit gegenüber

den Einsatzkräften vonPolizei

und Feuerwehr ist völlig

inakzeptrabel“, sagt der

CDU-Abgeordnete Peter

Trapp.

Im vergangenen Jahr zählte

die Senatsinnenverwaltung

insgesamt 6656 Polizeivollzugskräfte,

die Opfer

eines Widerstandes, eines

tätlichen Angriffs, einer

Körperverletzung, Bedrohung,

Nötigung oder sonstigen

Gewalttat geworden

seien. Nimmtman es mitder

polizeilichen Statistik genau,

dann werden durchschnittlich

jeden TaginBerlin

18,23 Polizisten Opfer

von Gewalt. Der Alltag für

Foto: Christian Mang

Am Wochenende wurden in der Rigaer Straße Polizisten angegriffen.

die Beamten ist rau geworden.

Das gehtaus einernoch

unveröffentlichten Antwort

auf eine Anfrage von Trapp

hervor, der Näheres überdie

Angriffeerfahren wollte.

Demnach registrierte die

Verwaltung 1519 tätliche

Angriffe auf Polizisten –

mehrals doppeltsoviele wie

im Vorjahr. 736 Beamte

wurden Opfer von Körperverletzung,

244 zeigten an,

dass sie bedroht und 118,

dasssie genötigt wurden. 45

Beamte wurden laut Innenverwaltung

Opfer sonstiger

Gewaltdelikte.

Dengrößten Anteil bei den

„geschädigten Polizeivollzugskräften“

hat das Delikt

„Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“:

3994 Polizisten

waren laut Verwaltung

davon 2019 betroffen.

379Täter wurden 2018 dafürverurteilt.

Widerstand liegt vor, wenn

gegen den Vollstreckenden

körperliche Kraft angewandt

wird, die die „Vollstreckungshandlung“

erschwert

oder verhindert.

Darunter fallen heftige Bewegungen

oder Losreißen

aus dem Polizeigriff, Festhalten

an Gegenständen

oderdasStemmengegendie

TüreinesPolizeiautos–dies

alles wird unter „Übergriff“

gegen Polizisten subsumiert.

Gleichwohl, so heißt esim

Polizeipräsidium, werde,

wenn mehrere Vorwürfe in

einem Fall zusammenkommen

–etwaWiderstand und

tätlicher Angriff –nur das

schwerwiegendste Delikt

zur Anzeigegebracht.

Seit 2017 der strafverschärfende

Paragraf des

„tätlichen Angriffs gegen

Vollstreckungsbeamte“ eingeführt

wurde, machen betroffene

Polizisten inihren

Anzeigen davon häufiger

Gebrauch.Sohatte die Polizei

2018 nur 709 tätliche

Angriffe registriert. KOP


8 BERLIN

NACHRICHTEN

Polizist fährtRadler an

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020*

+++Corona-Virus+++

Adlershof –Ein Polizeiau-

der

to hat gestern früh auf Kreuzung Köpenicker Straeinen

ße/Ernst-Ruska-Ufer 75-jährigen Radfahrer erfasst

und verletzt. Das Fahr-

weit geschleudert, die

rad wurde mehrere Meter

Frontscheibe des Polizei-

fahrzeugs durch den Auf-

der zweite Unfall innerhalb

von zwei Wochen mit prall zerstört. Es ist bereits

ei-

nem Polizeifahrzeug.

Granate gefunden

Pankow –Bauarbeiter

sind gestern früh auf ei-

ner Baustelle an der Ber-

liner Straße auf eine

Phosphorgranate aus

dem Zweiten Weltkrieg

gestoßen. Sie

fing Feuer und brannte

ab, so ein Polizeisprecher.

Verletzte

gab es nicht.

Schlösser-Streik

Berlin/Potsdam –

Die Beschäftigten der

Schlösserstiftung

wollen heute erneut

Streiken. Die Gewerkschaft

Verdi

ruft sie dazu auf, am

Park Sanssouci für

die Aufnahme von

Tarifverhandlungen

zu demonstrieren.

Ein Verkehrstoter

ARCHE NOAH

Elijah ... sucht ein schön

Potsdam –AmWochenende

ist ein Mensch

bei einem Verkehrsunfall

in Brandenburg gestorben,

59 weitere wurden verletzt.

Laut Polizei gab es von Frei-

tag bis Sonntag 402 Unfälle.

nes

neues Zuhause mit einem

oder mehreren Artgenos-

natürlich ein Gouldamadi-

nen-Kumpel mit dem glei-

sen. Elijah kann nicht

fliegen, perfekt wäre daher

chen Handikap.

Vermittlungs-Nr. 19/33033

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

ell

Foto: Morris Pudwe

Foto: Tierheim Berlin

Die Angst ist

ansteckend

In Berlin kann ein Flugzeug nicht starten, weil sich Reinigungskräfte

aus Furcht vor Ansteckung nicht an Bord trauen. Schutzmasken

werden knapp. Weltweit starben bisher über 360 Personen

Von

MIKE WILMS

Berlin – Immer mehr

Kranke, immer mehr

Tote: Steigende Fall-

zahlen

weltweit ver-

setzen die Bürger in

Angst vor dem Coro-

–auch in Ber-

navirus

lin, in Deutschland.

Am

Flughafen Schöne-

feld

sorgte jetzt ein Pas-

eines Ferienflie-

sagier

gers

für Corona-Panik.

Das

Putz-Personal wei-

die Maschine

gertesich,

zu betreten, in der er

gesessen hatte. Be-

macht sich die

merkbar

Corona-Angst

derweil

auch in Berlins Apo-

und Drogerien:

theken

Deren Vorrat an

Schutzmasken

geht

zur Neige.

Die Angst ist ansteckender

als das Virus

selbst. Viele Menschen

denken jetzt beim ers-

bei den ers-

tenNiesen,

tenAnzeichen einer Er-

sofort an eines –

kältung

das Coronavirus! So

mag esauch dem Mann

gegangen sein, der

Sonnabend, um 10.15

Uhr, mit einem Flieger

der Airline Freebird

(FH

455) in Schönefeld

landete.

Nachdem der

Antalya-Rückkehrer

der

Crew

mitgeteilt hatte,

dass er sich krank fühlt,

wurdeder Flieger abgeriegelt.

Feuerwehrleute in

Schutzanzügen rückten an,

die Reisegruppe des Manwurde

isoliert. Er nes selbst

Coronavirus-Proben werden

in der Charité untersucht.

und seine Ehefrau kamen in

Kliniken in Brandenburg.

Nach dem Einsatz sollte

der Ferienflieger planmäßig

wieder nach Antalya düsen.

Doch dann passierte es: Das

Putz-Personal, das die Maschine

vor dem Neustart

routinemäßig reinigt, verweigerte

die Arbeit –angeblich

aus Corona-Angst. Das

Flugzeug konnte nicht losfliegen,

musste auf eine Warteposition

geschleppt werden.

Schon eingecheckte

Passagiere bekamen ihre

Koffer zunächst zurück.

War die ganze Aufregung

berechtigt? Offenbar nicht.

Das Brandenburgische Gesundheitsministerium

informierte

den KURIER gestern

auf Anfrage über die Hintergründe

des Falls. Der kranke

Reisende und seine Frau waren

demnach in Zypern, wo

sie Kontakte zu Chinesen

hatten. Ministeriumssprecher

Tobias Arbinger: „Der

Ehemann wies Krankheitssymptome

auf. Das Paar

wurde daraufhin isoliert stationär

untergebracht und

auf den Corona-Virus getestet.

Der Test fiel negativ

aus.“ Die Ehefrau habe das

Krankenhaus inzwischen

verlassen. Der Ehemann

werde wegen seiner Krankheitssymptome

weiter stationär

behandelt.

Die Sorge vor einer Einschleppung

des Coronavirus

macht sich derweil auch in

deutschen Apotheken bemerkbar.

Die Nachfrage

nach Schutzmasken geht

steil nach oben, bestätigt die

Bundesvereinigung Deutscher

Apothekerverbände.

In Berlin werden die Vorräte

sogar schon knapp. Das betrifft

herkömmliche Mundschutz-Masken,

aber auch

sogenannte FFP-Masken mit

eingebautem Filter.

Bei der Drogeriekette dm

hieß es gestern auf Anfrage:

„Wir bei dm bieten den

Mundschutz unserer dm-

Marke Mivolis an. Wir beobachten,

dass die Nachfrage

stark steigt. So ist der Mundschutz

derzeit nahezu nicht

mehr verfügbar“, sagt dm-

Geschäftsführerin Kerstin

Erbe. Man arbeite aber daran,

die Verfügbarkeit in den

etwa 90 Berliner Filialen sicherzustellen.

Der Pharma-Großhändler

Gehe, der mehrere Tausend

Apotheken beliefert, bestätigt

ebenfalls Engpässe.


*

BERLIN 9

Corona-Virus+++

Auf dem Weg

zur Quarantäne

in der Südpfalz-

Kaserne: Über

100 Deutsche

wurden bereits

aus China

ausgeflogen.

So sieht das

Coronavirus

unter dem

Mikroskop aus.

Die Suche nach

einem Impf-

Stoffläuft.

Sprecher Dustin Tusch sagt:

„Auch wenn wir seit der gestiegenen

Nachfrage nach

Mundschutz unsere Bestände

aufgestockt haben, sind wir

derzeit leider nicht mehr lieferfähig.“

Umstritten ist, ob eine Maske

wirklich helfen kann, die

Übertragung des Corona-

Virus zu verhindern. Ursula

Sellerberg von der Bundesvereinigung

Deutscher Apothekerverbände

hält es für

dringlicher, Hygiene-Maßnahmen

wie Händewaschen

einzuhalten.

Im Reich der Mitte hingegen

haben die Maßnahmen

gegen gegen das Corona-Virus

ganz andere Dimensionen:

In der chinesischen Millionenstadt

Wuhan wurde in

weniger als zwei Wochen das

erste von zwei Not-Krankenhäusern

hochgezogen. Das

„Huoshenshan“ (Berg des

Vulkan-Gottes) getaufte Hospital

in Schnellbauweise hat

1000 Betten und wurde gestern

eröffnet.

Der Ausbruch des Corona-

Virus hat in China jetzt schon

mehr Menschenleben gefordert

als die Sars-Pandemie

vor 17 Jahren. Die Gesundheitskommission

in Peking

meldete gestern den bisher

stärksten Anstieg der Infektionen

und Todesfälle innerhalb

eines Tages. An dem Virus

starben demnach erneut

57 Menschen. Damit stieg die

Gesamtzahl in Festland-China

auf 361 Tote. Die Zahl der

bestätigten Infektionen kletterte

sprunghaft um 2829 auf

17205 Fälle. „Wir gehen davon

aus, dass der Höhepunkt

der Epidemie in zehn bis 14

Tagen erwartet wird“, so der

Chef des nationalen Virus-

Expertenteams, Zhong Nanshan.

Er korrigierte damit seine

Prognose von vor einer

Woche, als er den Höhepunkt

bereits für Ende dieser Woche

vorhergesagt hatte.

Von solchen Fallzahlen ist

man in Deutschland noch

weit entfernt, aber auch hierzulande

gibt es immer mehr

Betroffene: Gestern wurde

bekannt, dass ein zweites

Kind des Mannes, dessen positiver

Befund vergangene

Woche Schlagzeilen machte,

sich ebenfalls angesteckt hat.

Der Vater und die beiden Kinder

sind nach Angaben des

bayerischen Gesundheitsministeriums

in einem stabilen

Zustand. Die Zahl der Corona-Fälle

in Deutschland ist

damit auf elf gestiegen.

Bereits am Sonnabend waren

über 100 Deutsche und

ihre Angehörigen aus der besonders

von dem Lungen-Virus

betroffenen Stadt Wuhan

in die Heimat zurückgekehrt.

Die Betroffenen stehen vorerst

unter Quarantäne und

sind in der Südpfalz-Kaserne

in Germersheim untergebracht.

Eine von ihnen ist die

Studentin Ann-Sophie Muxfeldt

(22). Sie lobte die Abläufe

im Quarantäne-Bereich

gestern als „gut organisiert“.

Jeder Mitarbeiter gebe sich

Mühe, auch die Zimmer seien

angenehm. Zum Essen habe

es Kartoffelsuppe mit Würstchen

gegeben.

Die Weltgesundheitsorganisation

WHO zeigt sich unterdessen

besorgt über die

Flut an falschen Informationen

zum Corona-Virus. Es gebe

etwa das Gerücht, dass

Knoblauch gegen das Virus

hilft. Die WHO startet nun eine

Aufklärungskampagne.

Ein chinesischer Arzt begutachtet CT-Bilder.

Sie zeigen die Lunge eines Corona-Patienten.

Eine Anti-Corona-Einheit des chinesischen

Militärs bereitet ein Krankenzimmer vor.

Fotos: dpa

In Berlin werden die Vorräte an

Schutzmasken knapp.


10 BERLIN

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020*

DasCamp an der

Rummelsburger

Bucht: Etwa 60

Obdachlose

hausen dort.

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Es ist ein Armutszeugnis

für Berlin. Das Obdachlosen-Camp

an der Rummelsburger

Bucht, das nahe

dem Bahnhof Ostkreuz liegt

und eines der größten in

Deutschland sein soll. Der

KURIER hatte gestern berichtet,

wie seit über zwei

Jahren mitten in unserer

Stadt Menschen dort zwischen

Müll und Ratten unter

unwürdigen Bedingungen leben.

Es stellt sich die Frage,

warum Berliner Behörden

dies zugelassen haben.

Beim Thema Obdachlosigkeit

sehe man nicht weg, auch nicht

bei den katastrophalen Zuständen

im Camp an der Rummelsburger

Bucht, heißt es im Bezirksamt

Lichtenberg und bei

der Verwaltung von Sozialsenatorin

Elke Breitenbach (Linke).

Seit Jahren würden sich Sozialarbeiter

dort um die Betroffenen

kümmern und versuchen,

sie bei Ämtergängen oder bei

der Suche nach Unterkünften

zu unterstützen. „Es gibt genug

Elends-LageramOstkreuz:

Warum schaut Berlin weg?

Seit über zwei Jahren hausen Obdachlose

in dem wilden Camp. Jetzt bieten Senat

und Bezirk eine Kurzzeit-Notunterkunft an

Daseinstige Telekom-

Gebäude in Karlshorst

wird Notunterkunft.

Hilfssysteme und -angebote in

Berlin“, heißt es in der Senatssozialverwaltung.

„Nur werden

diese von den Betroffenen oft

nicht angenommen.“ Denn in

den Unterkünften ist unter anderem

kein Alkohol erlaubt.

Bisher vermieden Lichtenbergs

Bürgermeister Michael

Grunst (Linke) und Sozialsenatorin

Breitenbach die radikale

Lösung – eine Räumung des

Camps. Ein Vertreiben würde

dafür sorgen, dass die Bewohner

woanders in Berlin ein Lager

aufbauen würden, wird argumentiert.

Die Behörden setzten

daher auf Sozialarbeiter vor

Ort, mit deren Hilfe die Bewohner

individuelle Wege aus der

Obdachlosigkeit finden sollten.

Allerdings sollten sie auch

den Zuzug neuer Bewohner

verhindern, heißt es aus dem

Bezirksamt. Als aber im Winter

2018/19 der Senat im Rahmen

der Kältehilfe Müllcontainer,

Wärmezelte und Toiletten aufstellen

ließ, kamen noch mehr

Menschen. Bis zu 160 Obdachlose

waren im vergangenen

Sommer im Camp.

In diesem Winter blieb die Senatshilfe

aus. Offiziell wurde

erklärt, es gebe keine Fördergelder

mehr dafür. Ein anderer

Grund: Das Areal, auf denen die

Hütten und Zelte der Obdachlosen

stehen, ist seit vergangenes

Jahr Bauland. Ab Frühjahr

soll mit dem Bau von Wohnungen

und der Touri-Attraktion

„Coral World“ begonnen werden.

Viele Bewohner verließen

schon zu Weihnachten das

Camp. Nun seien nur noch bis

zu 60 Obdachlose vor Ort.

Für sie hat der Bezirk und der

Senat nun eine Notunterkunft

in einem ehemaligen Telekom-

Gebäude an der Köpenicker Allee

(Karlshorst) zu Verfügung

gestellt. Sozialstadträtin Birgit

Monteiro (SPD) spricht von einer

„geglückten Verbesserung

der Lebenssituation für die Obdachlosen“.

Sozialsenatorin

Breitenbach hofft, dass die Betroffenen

„mithilfe der Sozialarbeiter

eine Perspektive ohne

Obdachlosigkeit entwickeln“.

In dieser Woche wollen Sozialarbeiter

mit den Camp-Bewohnern

über den Umzug reden.

„Wir wissen, dass nicht alle

das wollen“, sagt Michael Elias

von dem zuständigen Projekt

Tentaja. „Aber jeder zählt, den

wir gewinnen können, einen

neuen Weg einzuschlagen.“

Allerdings bemängelt Elias,

dass man für diese wichtige

Aufgabe nur wenig Zeit zur

Verfügung hätte. Denn in der

Notunterkunft können die Obdachlosen

nur bis Ende April

bleiben. Danach sollen aus dem

Gebäude landeseigene Wohnungen

werden.


*

BERLIN 11

175-Meter-Turm: Der Sonne

entgegen in der Sonnenallee

DasEstrel will in Neukölln Deutschlands höchsten Hotelbau errichten

Von

ULRICH PAUL

So berichtete der

KURIER gestern über

die unhaltbaren Zustände.

Berlin – Vor sechs Jahren

wurde der Entwurf vorgestellt,

jetzt steht der Termin

für den Baubeginn fest. Das

Hotel Estrel will im Herbst

2020 die Bauarbeiten für seinen

neuen Hotelturm an der

Sonnenallee starten. Das teilte

das Estrel am Montag mit.

Ein schlanker

Turm, der 175Meter

in den Himmel

ragt: So soll der

Estrel Towermal

aussehen.

Fotos: camcop-media/Klug

Mit 175 Metern soll der Estrel

Tower Deutschlands höchstes

Hotel und zugleich das höchste

nicht technische Gebäude in

Berlin werden. Die Fertigstellung

ist für 2024 geplant.

Der Estrel Tower entsteht

nach Plänen des Architekturbüros

Barkow Leibinger, das

sich vor sechs Jahren in einem

Wettbewerb gegen fünf weitere

Bewerber durchgesetzt hat. Es

plant einen schlanken Turm

mit einer Glas-Metall-Fassade.

Der Hotelturm mit 750 Zimmern

und Suiten soll gegenüber

dem bestehenden Estrel auf der

südlichen Seite der Sonnenallee

errichtet werden. Im Dachbereich

ist eine Sky Lounge mit

Außenterrasse geplant. Direkt

angegliedert an den Tower sind

Veranstaltungsflächen, die sich

zum Neuköllner Schifffahrtskanal

und einer öffentlich zugänglichen

Promenade hin öffnen.

Außerdem ist ein Parkhaus

mit 500 Stellplätzen geplant.

Der neue Turm wird

Foto: Barkow Leibinger

etwa zweieinhalb mal so hoch

wie das jetzige Hotel Estrel (65

Meter). Mit seinen 175 Metern

wird der Tower sogar den am

Alexanderplatz geplanten

Wohnturm des russischen Investors

Monarch (150 Meter)

überragen. Da es sich beim Estrel-Turm

um ein Projekt handelt,

das weit vor dem Entwurf

des Hochhausleitbildes erarbeitet

wurde, muss es laut

Stadtentwicklungsbehörde

auch nicht den dort niedergeschriebenen

Regularien, etwa

zur Nutzungsmischung, entsprechen.

Senatsbaudirektorin

Regula Lüscher sieht das Projekt

positiv. „Bei Hochhäusern

ist nicht die reine Höhe allein

das entscheidende Kriterium,

sondern die Frage, wie es in den

jeweiligen städtebaulichen

Kontext passt“, sagt sie. „Das

Estrel in Neukölln steht in einem

sehr großstädtischen Kontext

auf einer früheren Industriefläche“,

so Lüscher. „Dort

fügt sich die geplante Höhe von

175 Metern gut ein.“

BEKANNTSCHAFTEN

Eine ganz besondere Frau! Emilia,

80, gute Figur, wünscht sich

wieder Zweisamkeit. Singlecontact

Berlin: t 2823420

Ganz einfach: Ich su. eine Frau!

Jörg, 65/1,82, ltd. Angest., zuverlässig

u. ehrlich, su. nette

Frau für Partnerschaft! Agt.

Neue Liebe: t 2815055

Immerwennman lächelt, stirbt irgendwo

ein Problem! Glauben

Sie nicht? Probieren Sie es aus!

Vielleicht bringt unser Kennenlernen

Sie z. Lächeln... Hans, 75,

1.80, verw, Reise- u. Kulturliebh.,

Pkw. PS Harmonie

t 030/239 701 63

Wolfgang, 73/1,76, Pens., verw.,

angen. Ä., unternehmungslustig,

su. Freizeitpartnerin! Agt.

Neue Liebe: t 2815055

Warum viele Worte machen? Ich,

61, Krankenschwester, hübsch

u. schick, su. einen Mann! „Ines“

Agt. Neue Liebe: t 2815055

Echtmotiviert!

Ihr Stellenmarkt

im BerlinerKurier

Kleine hübsche Krankenschw., mit

Elan, 64/163, blond, schl.,

sportl. usinglemüde. Su. ehrl.

Mann m. Humor f. schö. Jahre.

PS Harmonie t 030/239 701 63

Noch einmal verliebt sein! Hübsche

Witwe Doris, 75, flott angezogen,

sucht netten Partner

fürs Herz! Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Peter, 77/1,79, verw., klug u. hilfsbereit,

mag Garten, ist verträglich,

su. Partnerin. Singlecontact

Berlin: t 2823420

Valerie, 69, eine hübsche kleine

Kosmetikerin mit weibl. Attributen,

mö. eine 2. Chance für

die Liebe! Anruf über Singlecontact

Berlin: t 2823420

Ichweiß, dass es irgendwo in Berlin

eine Frau für mich gibt!

Hannes, 69/1,78, Meister,

geradlinig, sucht DICH für Freizeit...

Singlecontact Berlin:

t 2823420

Anzeigenannahme:

030 2327-50

STELLENMARKT

TECHNISCHE BERUFE

RAU.de Lärmschutzwände sucht:

Vorarbeiter! Facharbeiter!m/w/d

für den deutschlandweiten Einsatz,

überdurchnittlicher Verdienst,

Auslöse, Fahrtkosten,

gepflegte Unterkünfte (Hotel/EZ-Zimmer)

,nette Kollegen,

Arbeitskleidung; per sofort

oder später info@rau.de

Tel. 030-3974 8864

Produktionshelfer m/w/d für

Wäscherei in Britz gesucht. Arbeitszeit:

6.00 - 12.30 bzw.

12.30-19.00 Uhr /wö. Wechsel.

Tel. Bewerbung unt. 600 875 34

DIENSTLEISTUNG/WEITERE BERUFE

Service-Kraftfahrer (m/w/d) für

7,5 oder 12 tzur Belieferung unserer

Kunden in Berlin/Brandenburg

gesucht: Testorp Textilpflege,

030/600 875 34 Herr

Schories

STELLENGESUCHE

SuchePutzstelle t 0151 66535649

VERMISCHTES

DIENSTLEISTUNGEN

zapf umzüge,61061,www.zapf.de

ANKAUF/VERKAUF

ANKAUF

4€ Ansichtsk.vor 45, 030 4443802

Frau Mercedes sucht: Pelze, Teppiche,

Puppen, Porzellan, Gemälde,

Garderobe, Näh- und Scheibmaschinen,

Modeschmuck, Uhren,

Münzen, Zahngold und Gold

aller Art, sowie alles aus Omas

Zeiten. Zahle bar vor Ort unverbindlich

mit 100%iger Diskretion.

Seriöse Abstammung seit 1955.

Mo.-So. t 0331 281 28 114 o.

0157 92372204

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.Dr.

Richter, 01705009959

Die clevere Wahl! Heiß wie jedes

Wochenende, der Reisemarkt

aktuellimBERLINERKURIER.

BERLINER ADRESSEN

renov. preisw. v. A–Z,eig. Tap./Tepp.

Laminat, Möbelrücken &Entrümpeln,

10% Rabatt f. Senioren bei Leerwhg.

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Automarkt!

Ihr Automarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50


12 BERLIN

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Grüne Welle:

So kommen

Radfahrer

Zügiger unterwegs:

Auf der

Uhlandstraße

kommen Radfahrer

schneller

voran–ohne

dassAutos oder

BVG-Busse ausgebremst

werden.

besser in Tritt

Ohne Stopp durch Berlin –wäreschön. Doch

der Senat lässt sich mit mehr Strecken Zeit

Von

PETER NEUMANN

Berlin – Das nervt nicht nur

die Autofahrer! Gerade hat

man auf Grün gewartet, da

zwingt schon wieder eine rote

Ampel zum Halten. Grüne

Wellen könnten den Radverkehr

beschleunigen, ohne

Autos zu bremsen –das hat

ein Modellprojekt in Berlin

gezeigt. Doch mehr als zwei

Jahre danach sind keine konkreten

Vorhaben in Sicht.

Grüne Wellen können das Radfahren

attraktiv machen und

die Straßen entlasten. „Doch es

geht viel zu langsam voran“,

klagt Frank Masurat vom Allgemeinen

Deutschen Fahrrad-

Club (ADFC) Berlin.

Weiterhin verfügen nur zwei

Straßenzüge in Berlin darüber.

In der Belziger Straße und am

benachbarten Rathaus Schöneberg

sind seit 2014 je zwei Am-

peln so koordiniert, dass sie

sich bei Tempo 18 bis 20 ohne

Stopp passieren lassen. 2017

wurde auch auf der Uhlandstraße

in Charlottenburg-Wilmersdorf

eine Grüne Welle für

Radfahrer geschaltet. Es war

ein Forschungsprojekt, das die

Technische Universität (TU)

Berlin im Auftrag des Bundes

durchführte und bis November

2017 dauerte. Seitdem blieb die

Grüne Welle dort bestehen.

Davon profitieren die Radfahrer

auf zweierlei Weise: Sie

müssen seltener halten, und

wenn trotzdem Ampeln Radfahrer

stoppen, fällt die Wartezeit

in der Regel kürzer aus als

vor den Ampelumschaltungen.

So stieg die gemessene durchschnittliche

Fahrtgeschwindigkeit

–zum Beispiel in Richtung

Süden von 15,1 auf 18,8 Kilometer

pro Stunde, alle Stopps eingerechnet.

Und die Autos? Deren

Situation habe sich in Nordrichtung

kaum geändert, in der

Südrichtung verbesserte sie

Foto: Imago Images; Markus Wächter

sich sogar leicht, weil auch Autofahrer

seltener und weniger

lang gestoppt wurden. Die TU-

Forscher raten, auf weiteren

Straßen Grüne Wellen für Radfahrer

zu schalten. Auf Bernauer,

Hardenberg-, Mühlen-,

Müller- und

Wilhelmstraße

sowie auf dem Hohenzollerndamm

gebe es „teilweises großes

Potenzial“. Doch der Senat

kann „zu konkreten Örtlichkeiten

und einem Zeitplan noch

keine Aussage treffen“, bedauert

Dorothee Winden, Sprecherin

von Verkehrssenatorin Regine

Günther (Grüne). Das geplante

Vorrangnetz legt fest, wo

Grüne Wellen entstehen. Es

werde aber noch erarbeitet.

Sechs Verletzte bei Feuer,Polizei geht vonBrandstiftung aus

Berlin – Bei einem Brand an

und einem Mehrfamilienhaus

in Oberschöneweide

sind in der Nacht zu Montag

sechs Menschen verletzt,

zwei davon schwer. Zunächst

war die Brandursache

unklar. Doch jetzt hat

die Polizei einen schlimmen

Verdacht.

Foto: Oberst

Die Polizei

entdeckte diese

Benzinkanister.

Gegen 5.30 Uhr meldete die

Feuerwehr den Brand, zu diesem

Zeitpunkt waren „Personenrettung

und Brandbekämpfung

bereits eingeleitet“,

wie es heißt. Insgesamt 80

Kräfte waren im Einsatz, bereits

wenig später konnten das

Feuer gelöscht und mehrere

Menschen gerettet werden.

„Zwei Personen wurden

schwer, eine Person mittelschwer

und drei weitere leicht

verletzt“, teilt die Feuerwehr

weiter mit.

Bei einem der Schwerverletzten

handelt es sich um den

Mieter einer Erdgeschosswohnung,

die von den Flammen

schwer beschädigt wurde.

Der Mann konnte aufgrund

der Schwere seiner Verletzungen

bislang noch nicht vernommen

werden, doch möglicherweise

ist er ein wichtiger

Zeuge für die Ermittler der

Berliner Polizei. Denn nach

KURIER-Informationen gehen

die Kriminalbeamten derzeit

von gezielter Brandstiftung

aus. In den Vormittagsstunden

untersuchten die Ermittler

das Brandhaus und

stießen dabei auf zwei Benzinkanister.

Diese sollen bei dem

Ausbruch des Feuers eine Rolle

gespielt haben.

Doch wer den Brand legte

und wem die Feuerattacke

galt, ist bislang noch völlig unklar.

KOP, PDE


BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Krebspatientin Gisela (67)

BERLIN 13

Eine Frau trainiert

sich ins Leben zurück

Die heimtückische Krankheit krempelte den Alltag der sportlichen Rentnerin um –doch die Berlinerin kämpft

Berlin – Eine Krebstherapie

schwächt viele Patienten

nicht nur körperlich, sondern

hinterlässt auch seelische

Spuren. Sport und Bewegung

können helfen, doch es kostet

Überwindung. Niemand weiß

das besser als Gisela Osuch-

Trogisch – die Krankheit

stellte das Leben der einst

sportlichen Rentnerin völlig

auf den Kopf. Doch sie kämpfte

sich zurück ins Leben.

Radtouren über 500 Kilometer

pro Woche oder ausgedehnte

Wanderungen waren für Gisela

Osuch-Trogisch lange selbstverständlich.

Doch eine Krebserkrankung

und ihre Folgen

stellten das Leben der Rentnerin

plötzlich komplett auf den

Kopf. „Ich war am Nullpunkt

angelangt. Selbst die drei Treppenstufen

in meine Wohnung

waren schon zu viel“, erinnert

sich die 67-Jährige an die Nachwirkungen

der Behandlung.

Ein starker Gewichtsverlust,

Muskelabbau und

Erschöpfung führten dazu,

dass sie kaum noch

Kraft hatte. Doch Sport

und Bewegung halfen ihr

letztendlich, wieder auf

die Beine zu kommen.

Heute, zwei Jahre später,

fährt sie Fahrrad, macht

Yoga, besucht eine Sportgruppe,

geht wandern.

„Ich habe etwa 80 Prozent

meiner früheren Leistungsfähigkeit

erreicht“, sagt

die ehemalige Erzieherin.

„Sport kann nicht die medizinische

Behandlung ersetzen,

aber ist eine ganz wichtige unterstützende

Maßnahme“, erläutert

Martina Schmidt vom

Deutschen Krebsforschungszentrum

in Heidelberg. Die Bewegung

könne nicht nur die

Leistungsfähigkeit aufrechterhalten

oder aufbauen, sondern

auch Nebenwirkungen wie die

starke Erschöpfung mildern

Der Sportwirkt sich auch auf die Psyche aus –

sie gewinnt Vertrauen in den eigenen Körper.

oder vorbeugen. „Die Krebspatienten

sind ein Spiegel der Gesellschaft“,

weiß die Berliner

Sporttherapeutin Anke von Popowski,

die seit Jahren mit ihnen

arbeitet. Einige Menschen

seien hochmotiviert und blieben

dies auch. Anderen hingegen

falle es schwer, sich aufzuraffen,

gerade wenn sie unter dem Fatigue-Syndrom,

der starken Erschöpfung,

litten. „Der Krebs

macht ja auch seelisch etwas mit

den Patienten, das ist schon anders

als nach einer Hüft-

OP“, betont von Popowski.

Auch Gisela Osuch-Trogisch

traute sich zunächst

kaum noch etwas zu. „Bei

mir brachte die zweite Reha

den Durchbruch“, erzählt

sie. Dort sei sie langsam

wieder andie Bewegung

herangeführt worden.

Ein wichtiger

Baustein für ihre Fitness

inzwischen: Die Reha-

Sportgruppe von Anke von

Popowski, die sie wöchentlich

besucht. Jeweils 60 Minuten

lang absolvieren Osuch-Trogisch

und andere Teilnehmer

Herz-Kreislauf-Training, Gymnastik

sowie Gleichgewichtsund

Koordinationsübungen.

Doch warum wirkt sich Sport

so positiv aus? „Es gibt nicht

den einen Mechanismus, sondern

die Wirkung ist vielschichtig.

Allgemein gehen wir

davon aus, dass Sport unter anderem

über die Verbesserung

der Fitness, also von Herz-

Kreislauf-, Lungenfunktion

und Muskelfunktion, Abbau

von Körperfett oder die Stärkung

des Immunsystems

wirkt“, sagt Schmidt. Nicht zuletzt

wirke sich der Sport auch

auf die Psyche der Krebspatienten

aus. „Sie gewinnen wieder

Vertrauen in den eigenen Körper

und haben das Gefühl,

selbst aktiv zu werden. Das ist

oft wichtig, denn bei der Therapie

sind sie oft in der passiven

Rolle –eswird etwas mit ihnen

gemacht, man fühlt sich ausgeliefert.“

Gisela Osuch-Trogisch hat den

Schicksalsschlag zwar mithilfe

des Sports bewältigt, aber nicht

nur: „Auch meine Freunde und

eine psychoonkologische Therapie

haben mir sehr geholfen“,

so die alleinstehende Rentnerin.

„Ich bin auf einem guten Weg.

Doch die Ungewissheit bleibt.

Man bleibt Krebspatient.“

A. Sokolow, G. Gross

Einst war

Gisela Osuch-

Trogisch sportlich –

doch der Krebs stellte

ihr Leben auf den

Kopf.Nun trainiert

sie wieder.

Fotos: dpa


BRANDENBURG

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Marco F. (37)

vorGericht mit

seinem

Verteidiger

Matthias

Schöneburg

Marco F.:Tränen vordem Urteil

Der Mechaniker,der seine Lebensgefährtin ermorden wollte, bittet um Vergebung. Staatsanwalt fordertlebenslang

Von

KATRIN BISCHOFF

Als Marco F. gestern am

Landgericht Potsdam

das letzte Wort erhält,

das jedem Angeklagten zusteht,

rinnen ihm Tränen über das

Gesicht. Er wisse, dass es für

seine Tat keine Entschuldigung

gebe, aber er bitte seine Lebensgefährtin

und Mutter der beiden

gemeinsamen Kinder um

Vergebung. Und hoffentlich gelinge

es auch seiner neun Jahre

alten Tochter, mit der Tat klarzukommen.

Zuvor hatte Staatsanwalt

Gerd Heininger für den Angeklagten

wegen versuchten

Mordes eine lebenslange Freiheitsstrafe

gefordert. Marco F.,

Industriemechaniker und pas-

Foto: imago images/Johannson

In Klassenzimmern wie diesem soll der

45-Jährige Kinder geschlagen haben.

sionierter Wasserballer, habe

heimtückisch und aus niedrigen

Beweggründen gehandelt,

als er Henriette W. fast umgebracht

habe, so Heininger.

In der Nacht zum 10. April

2019 schlich sich Marco F. in

der Doppelhaushälfte in Brandenburg/Havel

zu der schlafenden

Henriette W. Mit einem

Messer stach er der 33-jährigen

Lehrerin so kraftvoll in den Rücken,

dass die K-linge abbrach

und steckenblieb. Auch das

zweite Messer ging zu Bruch.

Schließlich holte Marco F. ein

Brotmesser, mit dem er seiner

sich wehrenden Lebensgefährtin

die Handgelenke und den

Hals aufschnitt. Dann versuchte

er, sich selbst umzubringen.

Die neunjährige Tochter wurde

durch die Schreie der Mutter

wach. Sie versuchte, ihren

Fotos: Bischoff, zvg

Cottbus – Er soll Schüler

geschlagen und getreten

haben: Seit gestern muss

sich deswegen ein ehemaliger

Schulleiter aus Forst

(Spree-Neiße) vor dem

Amtsgericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft

wirft dem 45-Jährigen Körperverletzung

in 20 Fällen

Vater von der Mutter wegzuziehen.

Als das nicht gelang,

alarmierte das Kind über den

Notruf die Polizei und rettete

seiner Mutter das Leben.

Der Angeklagte habe es durch

die beabsichtigte Trennung

vor. Sieben Kinder der

Grundschule seien vonSeptember

2015 bis März2017

betroffen gewesen.

Der Angeklagte soll in der

Mehrzahl der Fälle den

Schülern auf den Hinterkopf

geschlagen haben, vereinzelt

soll es auch zu

Schlägen ins Gesicht und

Der Tatortdes Verbrechens

in Brandenburg/Havel

Tritten gekommen sein, so

das Amtsgericht.

Der Angeklagte sieht das

anders, schildert zu Prozessbeginn

ausführlich seine

Sicht der Dinge und

weist die Misshandlungsvorwürfe

entschieden zurück.

Die Verteidigung beantragt

die Einstellung des

nicht ertragen können, dass

„seine bisher nach außen perfekte

heile Welt zusammenbricht“,

sagt Heininger. Marco

F. habe sein Leben mit Haus,

Frau und Kindern in Scherben,

als nicht mehr lebenswert gesehen.

Zunächst aber habe er die

Schuldige bestrafen, sie töten

wollen –aus purem Hass, wie

der Staatsanwalt sagt.

Der Verteidiger von Marco F.,

plädiert auf eine zeitlich begrenzte

Haftstrafe. Zwar gehe

auch er „natürlich“ von einem

versuchten Mord aus. Doch

müsse in einem Urteil auch die

Persönlichkeit des Angeklagten

gewürdigt werden. Marco F. sei

sozial integriert, nicht vorbestraft,

geständig und reuevoll.

Marco F. bittet in seinem letzten

Wort die Richter um eine

gerechte Strafe. Er könne sich

nicht erklären, wie er zu so einer

Tat habe fähig sein können.

Er fühle sich wie in einem

schlimmen Horrorfilm, in dem

er die Hauptrolle spiele.

Das Gericht will am nächsten

Montag das Urteil verkünden.

Ex-Schulleiter vorGericht

GabesSchläge und Tritte vomGrundschul-Rektor?

Verfahrens. Die Vorwürfe

zu Tatort und Tatzeit seien

unkonkret und unpräzise,

argumentiert sie. Bei der

Einrichtung in Forsthandelt

es sich um eine Grundschule

in freier Trägerschaft.

Für den Prozess sind zunächst

vier Verhandlungstermine

angesetzt.


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

SEITE15

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

ÄRGER DES TAGES

Mit Kameras kann

man Ordnung schaffen

Wegräumen schafft nur

Platz für neuen Müll. In der

Nähe von uns stehen Flaschencontainer,

deren

Rückseite zur Müllentsorgung

genutzt wird. Wir

melden das beim Ordnungsamt,

es wird entsorgt

und am nächsten Morgen

liegt wieder viel da. Man

kann das nur mit Kontrollen

schaffen. Warum bringt

man keine Kameras an?

Wenn dort drei, vier Leute

geschnappt werden, die

auch Strafen zahlen müssen,

spricht sich das rum.

Fritz Faustmann, Berlin

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 13–14 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@berlinerverlag.com

„Traurig, dass das

Ballett aufgelöst wird!“

Zu: Abschiedstournee 2021:

Deutsches Fernsehballett wird

aufgelöst“, vom 3. Februar

Das Fernsehballett war Spitze.

Es ist echt traurig, dass man das

auflösen möchte und fragt sich

natürlich: warum? Ein Ballett

rundet eine Show doch erst auf.

Man schafft ab und macht dabei

vieles kaputt.

Rosemarie Kok, Facebook

Geschichte verschwindet

Ist doch nicht wahr! Wieder

wird ein Stück Geschichte

einfach beendet.

Dimona Stampnick,

Facebook

HärtereStrafen

Zu: „Vor Gericht: Die Postdiebe

Der KURIER berichtet gestern und

heute (Seiten 18/19) über das Ende.

von Schönefeld“, vom 1. Februar

Härtere Strafen sind da nötig.

Es geht so viel Post verloren. Es

kann doch nicht sein, dass die

so glimpflich wegkommen.

Ursulas Akwara, Facebook

Richtig so

Zu: „Nach KURIER-Bericht: Bekommen

jetzt alle Eltern Handyverbot?“,

vom 1. Februar

Ist in unserer Kita schon immer

verboten. Sogar schon vor zehn

Jahren, als die Große da hinging.

Find ich richtig so.

Manu Sunshine Karambo,

Facebook

Hilfe für Arme

Zu: „Rührung, Scham und

Sprachbarrieren: Obdachlosenzählung

ohne Obdachlose“,

vom 31. Januar

Statt die Obdachlosen zu zählen,

könnte man ihnen Möglichkeiten

aufzeigen, sodass sie

nicht auf der Straße leben müs-

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns (ambesten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

sen! Natürlich gibt es auch die,

die da leben wollen.

Sebastian Gäbler, Facebook

Zeiten ändern sich

Zu: „Sartre-Gymnasium:

Teenies betrinken sich in

Schule“, vom 31. Januar

In meiner Schulzeit gab es an

den Schulen noch Milch, die

man sich bestellen konnte. So

ändern sich die Zeiten.

Andrea Andrea Lustig,

Facebook

Halb so wild!

Meine Güte, da haben sie es ein

paar Mal übertrieben –halb so

wild! Seine Grenzen muss auch

erst mal jeder kennenlernen!

Marcus Franzke, Facebook

LESERREISEN

Echt „abgefahren“: Bahnreisen 2020

1. Klasse

PREMIUM

Reise

Infos &

Buchung:

05331 –98810

©SBB CFF FFS

Reisetermin:

3. bis8.Juli2020

Auf dieser Reise genießen Sie einige der

schönsten Bergerlebnisse der Schweiz. Höhepunktist

sicher dieÜbernachtungimBerghotel

auf dem Pilatus in2132 m.ü.M. mit einem

unvergesslichen Bergpanorama. ImBerninaund

Gotthard-Panorama-Express, zwei der

schönsten Schweizer Panoramazüge, reisen

Sie durch die unvergleichliche Bergwelt der

Schweizer Alpen. ErlebenSie diesommerliche

Schweizauf diesererlebnisreichenReise!

©SBB –Dominik Baur

Im Bernina-und

Gotthard-Panorama-Express

durch die Schweizer Alpen

Preis p. P.

im DZ

€1.375,–

Leistungen:

Alle Bahnfahrten 2. Klasse

inkl. Zuschlägen undPlatzreservierung

Je 2ÜN/HP im *** Hotel Schweizerhof in

Pontresina und im *** Superior Continental

Parkhotel in Lugano

1ÜN/HP im *** Berghotel Bellevue Pilatus

Fahrt im Premium Panoramawagen des

original Bernina Express

Bernina-Express Bus Tirano-Lugano

Fahrt im 1. Klasse Panoramawagen des

original Gotthard-Panorama-Express

Alle Ausflüge, Schifffahrten und Bergbahnen

gemäß Programm

DERPART Reiseleitung

Städtereise

Prag –Budapest –Wien

Exklusive Bahnrundreise von derMoldaubis zurDonau

Reisetermin:

9. bis15. September 2020

Erleben Sie auf dieser Premium Bahnrundreise

1. Klasse drei derschönsten undaußergewöhnlichsten

Hauptstädte Europas: Die goldene

Stadt Prag, die Donaumetropole Budapest und

die Walzerstadt Wien. Sie logieren in ausgesuchten,

komfortablen zentrumsnahen Hotels.

Ein umfangreiches Führungs- und Ausflugsprogramm

mit lokalen Guides vermittelt Ihnen

alles Wissenswerte zurKulturund Geschichte an

Moldau undDonau.

www.berliner-kurier.de/leserreisen 05331 –98810 Kennwort: „Berliner Kurier

Reiseveranstalter(i.S.d.G.): DERPARTReisevertrieb GmbH,Emil-vonBehring-Straße2,60439 Frankfurt/Main

DetaillierteInformationen zur Reiseund rechtliche Hinweise erhaltenSie vomReiseveranstalter.

©TPS

©TPS

Alle

EZ-Zuschläge

auf Anfrage

Preis p. P.

im DZ

€1.595,–

Inklusive:

Bahngruppenreise 1. Klasse ab/bis Berlin

Dresden –Prag –Budapest –Wien

Alle Reservierungen und Zuschläge

3x 2ÜN/HP lt. Programm

-Prag **** Botanique Hotel Prague

-Budapest **** Mercure-Hotel Korona

-Wien *** Premium Hotel Star Inn

Alle Stadtführungen mit lokalem Guide

Schifffahrt in Budapest

Alle Transfers und Ausflüge laut Programm

DERPART Reisebegleitung

auf der gesamten Reise


*

LEUTE

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Die Haupt-

Figuren aus

den ersten drei

Filmen: Trinity

(v.l.), Neo und

Morpheus.

4

Matrix4

So viel Berlin steckt

im neuen Blockbuster

In Babelsbergwird gedreht,Max Riemelt gehörtzur Besetzung

Der Ost-BerlinerMax

Riemelt wird im US-

Kinofilm „Matrix 4“

mitspielen.

Die Dreharbeiten zum

neuen US-Blockbuster

„Matrix 4“ starten noch

in diesem Monat. Das

Beste daran: Ein Teil

des Streifens mit Keanu

Reeves (55) entsteht im

Filmstudio Babelsberg.

Da war es naheliegend,

auch einige Rollen mit

deutschen Schauspiel-

Stars zu besetzen. Der

Berliner Max Riemelt

(36) hat es geschafft.

Seine Fans kennen ihn aus

der Science-Fiction-Serie

„Sense8“ auf Netflix, aus

Filmen wie „13 Semester“

und „Heiter bis wolkig“.

Jetzt gibt Riemelt selbst

auf Instagram bekannt,

was sein nächstes Großprojekt

sein wird. Das

Posting lautet: „#Matrix4

#happy #new movie“.

Das Studio Babelsberg

hüllt sich zu den Vorgängen

– wie immer – in

Schweigen. Aber in der

Filmbranche gilt es als sicher,

dass „Matrix 4“-Regisseurin

Lana Wachowski

(54) demnächst in Berlin

und Potsdam einschweben

wird. Wirklich

überraschend ist es auch

nicht: Wachowski und ihre

Schwester Lilly (52)

haben schon öfter in Babelsberg

gedreht –etwa

für „Cloud Atlas“, „Speed

Racer“ und natürlich die

Netflix-Serie „Sense8“.

Letzteres erklärt wohl

auch, wie die Wahl auf

den Ost-Berliner Riemelt

fiel. Er spielt in der Serie

die Figur des Wolfgang

Bogdanow, der ein deutscher

Safe-Knacker russischer

Herkunft ist. Auch

Riemelts „Sense8“-Kollegen

Toby Onwumere (30)

und Eréndira Ibarra (34)

wurden offenbar für „Ma-

Superstar Keanu Reeves(o.)

dreht bald in Babelsberg(r.).

trix 4“ eingekauft. An

Bord sind natürlich auch

die Hollywood-Stars aus

den ersten drei Filmen –

Keanu Reeves als Held

Neo und Carrie-Anne

Moss (52) als Trinity.

Ein Branchen-Gerücht

besagt, dass „Matrix 4“

die Handlung der ersten

drei Teile völlig auf den

Kopf stellen wird. Demnach

enthüllt der neue

Film, dass die Geschichte

aus „Matrix“, „Matrix Reloaded“

und „Matrix Revolutions“

nur ein einziges

Videospiel war, mit

dem die Bevölkerung an

ihre Handy-Displays gefesselt

werden sollte.

Zu hören ist, dass die

„Matrix 4“-Dreharbeiten

zunächst am 5. Februar in

San Francisco unter dem

Arbeitstitel „Project Ice

Cream“ starten sollen. Im

zweiten Schritt erst werde

dann in Deutschland

gedreht. Geplant ist offenbar,

dass „Matrix 4“ am

21. Mai 2021 in den USA in

die Kinos kommt. Ein

Start-Termin für Europa

wurde nicht bekannt gegeben.

Mike Wilms

Foto: Moviepilot,Getty,Imago/Gartner,dpa

Eric Stehfest startet jetzt als Sänger durch

Der GZSZ-Schauspieler plant eine rebellische Multimedia-Band, die Musik,Film und Theater verbindet

Eric Stehfest

am Rande der

Dreharbeiten

zu „9 Tage

wach“.

Foto: dpa

Schauspieler Eric Stehfest

(„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“)

plant, mit seiner Frau

Edith und zwei weiteren

Freunden eine Band zu gründen.

„Unsere Handschrift wird

sein, Film, Musik und Theater

zu vereinen“, sagt Stehfest. Beispielsweise

sollen auf Live-

Konzerten auch Filmsequenzen

gezeigt oder anspruchsvolle

Reden gehalten werden.

„Ich will dem System so zukünftig

Gegenwind liefern. Ich

war als Jugendlicher ein Rebell

und werde immer ein Rebell

bleiben“, erklärt der 30-Jährige

jetzt. Damals habe er bloß nicht

den Mut gehabt, ohne Drogen

Grenzen zu überschreiten –

heute schon.

Eric Stehfest war laut eigener

Aussage etwa zehn Jahre lang

von Crystal Meth abhängig.

Über seine Drogenvergangenheit

äußerte er sich erstmals

2017 öffentlich in seiner Autobiografie

„9 Tage wach“, die gerade

verfilmt wurde und am

15. März bei ProSieben zu sehen

ist. In dem Fernsehfilm

spielt Stehfest sich allerdings

nicht selbst –das übernimmt

Jannik Schümann (27). „9 Tage

wach“ wurde in Berlin und

Nauen gedreht.


RECHT

Die wichtigsten

SEITE17

Urteile der Woche BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Anschreien

verboten

Es gibt Führungskräfte, die

schnell die Geduld verlieren

und sich dann im Ton

vergreifen, laut oder ausfällig

werden, wenn sie Kritik

üben. Müssen sich Arbeitnehmer

das gefallen lassen?

„Ich habe als Arbeitnehmer

Anspruch darauf, angemessen

behandelt zu werden“,

sagt Johannes Schipp,

Fachanwalt für Arbeitsrecht

in Gütersloh. Anschreien

oder gar beleidigen

darf eine Führungskraft

ihre Mitarbeiter also „natürlich

nicht“. „Sie darf Kritik

üben, und das auch deutlich,

wenn die Arbeitsleistung

nicht in Ordnung ist.

Sie muss das aber in sachlicher

Weise tun“, so Schipp.

Mit der Aussage „Sie sind

ein fauler Hund“ etwa gehen

Vorgesetzte eindeutig

zu weit. Aber was können

Arbeitnehmer tun? Schipp

empfiehlt im ersten Schritt,

die Führungskraft auf das

unangemessen Verhalten

hinzuweisen und sie zu bitten,

ihre Kritik künftig

sachlich vorzutragen. „Arbeitnehmer

sollten sich das

notieren und auch festhalten,

wer das Gespräch mitbekommen

hat“, so der

Fachanwalt. Solche Aufzeichnungen

können im

Zweifelsfall vor Gericht den

Nachweis erleichtern.

Wenn keine Besserung in

Sicht ist, müssen Arbeitnehmer

den nächsten

Schritt gehen. Etwa, indem

sie von ihrem Arbeitgeber

verlangen, dass er auf die

Führungskraft einwirkt.

„Das ist aber eine zweischneidige

Angelegenheit“,

so Schipp. Der Arbeitgeber

wird in der Regel versuchen,

der Führungskraft

den Rücken zu stärken –um

ihre Autorität nicht zu untergraben.

„Ein Arbeitnehmer

muss also mit Schwierigkeiten

rechnen, wenn er

da etwas durchzusetzen

will.“

Johannes Schipp ist Fachanwalt

für Arbeitsrecht in Gütersloh

und Vorsitzender des Geschäftsführenden

Ausschusses Arbeitsrecht

im Deutschen Anwaltverein.

Mitarbeiter müssen angemessen

behandelt werden.

Foto: dpa

Foto: imago images/Westend61

Zum Jahresbeginn haben

Verträge in Fitnessstudios

Hochkonjunktur.Doch viele

bereuen ihreEntscheidung.

Keinen Bockmehr auf Fitnessstudio

Komme ich

aus dem

Vertrag

wieder raus?

Anfang eines Jahres herrscht

Hochkonjunktur in Sportstudios.

Viele gute Vorsätze und

frische Weihnachtspfunde

treiben Neukunden ins Fitnessstudio.

Was aber, wenn

das Durchhaltevermögen

schnell der Ernüchterung

weicht? Die Arag-Experten

erklären, wie man gegebenenfalls

aus den Verträgen

wieder herauskommt.

Vertragslaufzeiten: Häufig

schließen Fitnessstudios Verträge

für eine gewisse Grundlaufzeit

ab. Manchmal beträgt

diese sogar 24 Monate. Eine

lange Zeit für diejenigen, die

bereits kurz nach Vertragsschluss

merken, dass das Fitnessstudio

doch nicht die richtige

Wahl war. Doch solch eine

lange Laufzeit ist durchaus zulässig

und kein Schlupfloch, solange

sie in den Allgemeinen

Geschäftsbedingungen (AGB)

genannt ist (Bundesgerichtshof,

Az.: XII ZR 42/10).

Ungültige Verlängerung: Wie

so oft bei Verträgen steckt der

Teufel im Detail. So verlängern

sich manche Verträgeumeinen

bestimmten Zeitraum,wenn sie

nicht gekündigt werden. Laut

Rechtsprechung ist eine stillschweigende

Verlängerung lediglich

für sechs Monate und bei

einem Monatsbeitrag von maximal

50 Euro finanziell zumutbar

(BGH, Az.: ZR 193/95). Bei längeren

Zeiträumen hingegen

wird sehr unterschiedlich entschieden.

Verlängerungsklauseln

von mehr als einem Jahr

sind in der Regel unzulässig. In

dem Fall endet der Vertrag bereits

nach der ursprünglich vereinbarten

Grundlaufzeit.

Lösen vom Vertrag: Ein 14-tägiges

Widerrufsrecht gibt es bei

Fitnessstudioverträgen im Regelfall

nicht. Ein Widerrufsrecht

besteht nur bei sogenannten

Fernabsatzverträgen, die

per Telefon oder über das Internet

abgeschlossenwurden.

Bei Fitnessstudios ist es aber

üblich, zunächst ein Probetraining

zu absolvieren und im Anschluss

den Vertrag vor Ort zu

unterschreiben. In diesen Fällen

besteht kein Widerrufsrecht.

Für die fristgerechte

Kündigung des Vertrages ergibt

sich die Kündigungsfrist

aus den AGB des Sportstudios.

Soweit bei einem unbefristeten

Vertrag die Kündigungsfrist in

den AGB zwischen einem und

drei Monaten liegt, ist diese

wirksam. Ist eine längere oder

gar keine Frist vereinbart oder

ist die Erstlaufzeitvereinbarung

wegen zu langer Dauer

unwirksam, wird –jenach Gericht

–eine Frist von einem Monat

bis zu drei Monaten als ausreichend

betrachtet.

Das Recht zur außerordentlichen

Kündigung aus wichtigem

Grund darf nichtausgeschlossen

werden. Im Einzelfall und unter

Abwägung beidseitiger Interessen

muss dem Kunden eine Kündigungmöglichsein,z.B.nacheiner

Erkrankung, die eine Benutzung

des Fitnessstudios ausschließt.

Das Fitnessstudio darf

die Vorlage ärztlicher Bescheinigungen,jedoch

nicht die Konsultation

eines bestimmten Arztes

verlangen.

Kündigungsgründe: Als außerordentliche

Gründe für eine

vorzeitige Kündigung des Vertrags

gelten nur wenige Dinge.

Eine Schwangerschaft gehört

jedoch dazu –wobei von manchen

Gerichten nur das beitragsfreie

Ruhen des Vertrages

für die Dauer der Schwangerschaft

angenommen wird

Eine Verletzung vertraglicher

Pflichten durch den Fitnessstudiobetreiber

ist ebenso ein legitimer

Grund zur Kündigung.

Beispielsweise aufgrund ersatzloser

Ausfälle von Kursen,

die für den Kunden beim Vertragsschluss

wichtig waren.

Vorher muss sich das Mitglied

allerdings beschwert und eine

angemessene Frist zur Abhilfe

gesetzt haben.

Ein Wohnortwechsel des Mitglieds

ist laut einem Urteil des

Bundesgerichtshofs aus dem

Jahr2016 kein Grund für eine außerordentliche

Kündigung. Die

Gründefür einen Umzug –sei er

auchberufsbedingt–liegen in aller

Regel allein in der Sphäre des

Kunden (Az.: XIIZR62/15).

Aber Achtung: Eine Vertragskündigung

aus wichtigem Grund

muss in der Regel innerhalb einer

angemessenen Fristvon maximal

14 TagenabKenntnis vom

Vorliegen des Kündigungsgrundes

erfolgen. Besserist es, vorher

gründlich über einen Vertragsabschluss

nachzudenken.


*

REPORT

Aus fürs

Fernsehballett

Die DDR

tanzt

nicht mehr

Aus finanziellen Gründen schließt sich

für die ostdeutsche Show-Instanz der

Vorhang. KURIER blickt auf die

Geschichte der TV-Truppe zurück

Esist das Ende einerÄra,

die vor mehr als 60 Jahren

begann –und für

viele TV-Zuschauer

ein herber Verlust (siehe auch

Seite 15): Wie am Wochenende

bekannt wurde, steht das berühmte

Fernsehballett des

MDR, auf den Mattscheiben der

Nation fester Bestandteil der

bunten Abendunterhaltung, vor

dem Aus. Damit verschwindet

eine der Größen der ostdeutschen

Showbranche im Nichts.

Bis auf den Mitteldeutschen

Rundfunk (MDR) seien die anderen

Sender nicht mehr bereit,

für die Tänzer zu zahlen, sagt

Geschäftsführer PeterWolf. „Es

rechnet sich einfach nicht

mehr.“

Hinter der Tanzgruppe liegen

erfolgreiche und weniger erfolgreiche

Jahre, eine bewegte

Geschichte. Gegründet wurde

das Ensemble bereits 1962, im

April rief der Ballettmeister

Günter Jätzlau die damals aus

acht Tänzerinnen bestehende

Gruppe ins Leben. Innerhalb

von fünf Jahren vergrößerte

sich die Tanzgruppe auf insgesamt

20 Mitglieder. Nicht nur

Kostüme, Musik und Bewegungen

waren für damalige Verhältnisse

exotisch. Zu den bekannten

Solistinnen gehörten

die Ungarin Emöke Pöstenyi

sowie die Halbamerikanerin

Susan Baker, die in der DDR

Starstatus genossen. Das Ballett

trat regelmäßig in der DDR-

Unterhaltungssendung „Ein

Kessel Buntes“ auf, die Truppe

glänzte mit Hunderten Choreo-

Die längsten Beine

auf der Mattscheibe:

DasDeutsche

Fernsehballett

gehörte zur

Samstagabendunterhaltung.

grafien.

Als die

Mauer fiel,

war unklar,

wie es mit der

Tanzgruppe

weitergehen

sollte. Dass die Tänzer

in eine Zukunft blicken

konnten, verdankten siedamals

ihrer Solistin und späteren

Choreografin Emöke Pöstenyi,

die bei der Verleihung des Preises

„Telestar“ im Jahr 1991 an

die Unterhaltungs-Macher appellierte

–und gehört wurde.

Henning Röhl, der damalige

Fernsehdirektor des MDR, bot

die Übernahme an, der Tanz

ging in eine neue Runde.

Zahlreiche Auftritte, erst beim

MDR, später auch bei Privatsendern,

folgten. Das Ballett wirbelte

in Thomas Gottschalks „Late

Night Show“ bei RTL über die

Bühne, aber auch durch Filme

wie den ARD-

Tatort, war später inder Show

„Willkommen bei Carmen Nebel“

zu sehen. Die Crew organisierte

eigene Tourneen mit den

Shows „World of Dance“,

„Tanzpalast“ und „Steps –Die

Perfektionder Bewegung“. 2012

übernahm Fernsehproduzent

Peter Wolf das Ballett. „Es gibt

Chancen für uns abseits vom

Fernsehen“, sagte er damals.

Doch 2013 überraschte er die

32 Tänzerinnen und Tänzer aus

18 Nationen mit einer Hiobsbotschaft:

Die Tanzgruppe sollte

aufgelöst werden, hieß es –

bis spätestens 2014. Grund: die

schlechte Auftragslage. „Statt

wie vereinbart 24 Auftritte

wurden uns für das nächste

Jahr nur sieben angeboten“,

sagte Wolf.

„So lässt sich das Ensemble

nicht finanzieren. Das ist das

Todesurteil für das Deutsche

Fernsehballett.“ Der MDR konterte,

es habe keine Zusagen für

2014 gegeben. Wolf wollte sogar

klagen, doch aufgrund der

finanziell schwierigen Lage

wurde darauf verzichtet. Der

Deutsche Kulturrat setzte das

Fernsehballett auf die Liste bedrohter

Kulturinstitutionen. Es

hieß, die Tanz-Truppe sei ein

wichtiger Teil von guter Unterhaltung,

der geschützt werden

müsse wie etwa ein Opernhaus.

Kurz vor der geplantenSchließung

sorgten mehrere Mitarbeiter

sogar für einen kleinen Sex-

Skandal, als sie über die Ballett-

Zeit ausdem Nähkästchen plauderten.

eine erzählte in einem

Interview, mehrere Tänzerinnen

hätten sichnebenihrenAuftritten

Geld als Escort-Damen

dazuverdient. Auf Wunsch hätten

die Frauenihre Ballett-Kostüme

anbehalten. Eine Kollegin

soll zudem Drogen genommen

haben. „Das weiße Pulver stand

auf ihrem Schminktisch und fiel

dort gar nicht auf“,sagte die ehemalige

Ballerina.

Trotz Sündenpfuhl gabesstatt

der Schließung eine Welle der

Solidarität: Zahlreiche Promis

setzten sich für den Erhalt des

Ensembles ein, darunter Star-

Geiger David Garrett, Komiker

Hape Kerkeling und Moderato-


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Oben: ein

Auftritt im Jahr

1982 im Berliner

Friedrichstadt-Palast.

Unten: DasBallett in

„Die große Show

der langen

Beine“.

Fotos: Deutsches Fernsehballett,imago images, Geisler Fotopress, Manfred Uhlenhut,zVg

rin Carmen Nebel. Sie alle wollten

mit der Truppe Projekte umsetzen.

Erneutwar die Gruppe gerettet,

tourte mit Garrett, tanzte in

der Dresdner Semperoper, beider

Verleihung der „Goldenen Henne“

und bei Stefanie Hertel und

Florian Silbereisen. Zuletzt spielten

dieTänzer im Film„Traumfabrik“

mit, der in Babelsberg gedreht

wurde und im Juni 2019

Premiere feierte.

Und nun? Seit 2017 habe es keinen

Auftrag mehr vom ZDF gegeben,

beklagt Wolf. Er habe

deshalb den MDR um eine Beendigung

der fast 30-jährigen Zusammenarbeit

gebeten –dem sei

entsprochen worden. Nun soll

also endgültig Schluss sein. Alle

Verträge bis Ende nächsten Jahres

werden erfüllt, wie der Geschäftsführer

versichert. In diesem

Jahr seien noch zwölf

Shows geplant, darunter am

7. Februar beim Semperopernball.

Im Dezember soll im Fernsehen

Schluss sein. Im Frühjahr

2021 will das Fernsehballett

aber noch einmal die Fans beglücken

und auf Abschiedstournee

gehen. Auch im TV schwingen

die Tänzer noch Hüften und

Beine, unter anderem in der

„Großen Show zum Muttertag“

und am 30. Oktober bei der

„Goldenen Henne“. „Der MDR

hält dem Fernsehballett bis zum

Ende die Treue“, sagt Wolf.

FlorianThalmann

Die Tanzgruppe

stand in

verschiedenen TV-

Shows auf der Bühne,

die Damen begeisterten

die Zuschauer in

ganz Deutschland.


SPORT

Unions Keven

Schlotterbeck

lässt gewaltig

Dampf ab. Im

Hintergrund gibt

sich Dortmunds

Erling Haaland

ganz unschuldig.

Jungs, habt Bock auf

den nächsten Sieg!

Fotos: Getty,dpa

Geklatscht wie der 1. FC Union nach dem 0:5 in Dortmund waren alle schon mal, aber es gibt immer neues Glück

E

s ist wahrlich

Wie also umgehen mit dieser

Handvoll beim BVB?

nicht einfach,

ein 0:5 zu verknusen,

ge-

die höchste, die die Eisernen

Schließlich ist diese Klatsche

schweige denn

in ihrer zugegeben noch ultrakurzen

danach die Balance

wiederzufinden. Egal ob

jetzt ein Pokalspiel bei einem

Viertligisten folgt, zumal dort

alles andere als ein möglichst

Bundesligahisto-

unfallfreies Weiterkommen

die viel größere Blamage wäre.

Die Spiele um den Pott sind

zwar schön, und in Verl ist die

Prämie von 1,4 Millionen Euro

für das Erreichen des Viertelfinales

wahrscheinlich leichter

einzusacken als anderswo.

Aber wichtig in dieser Saison

ist und bleibt für den 1. FC Union

in der Liga.

Was also tun nachsolch einer

Vorführung wie in Dortmund?

Zusammen ein Bier trinken

und ein paar Bratwürste auf

den Grill legen, um Zusammenhalt

und Kollektivität zu

demonstrieren? Dafür ist in einer

Woche mit einem Pokalspiel

in der Mitte erstens keine

Muße, und so etwasist in Zeiten

gesunder Ernährung der

Profis zweitens wahrscheinlich

längst nicht mehr zeitgemäß.

Oder man stelle sich nur

vor,Christopher Trimmel und

seine Mitspieler würden barfuß

über glühende Kohlen laufen,

um sich dann schreiend in

die Brustzuschlagen, was man

dochfür echteKerle und kraftstrotzende

Mannsbilder in seinen

Reihen habe und der Gegner

fortan diePunkte bitte unaufgefordert

in die Alte Försterei

schicken möge. Alles so

oder zumindest so ähnlich

schon dagewesen.

Dafür sind die Eisernen, allen

voran TrainerUrs Fischer,

zu geerdet.

Enttäuschung:

Robert

Andrich kniet

in Dortmund

auf dem

Rasen.

rie übergebraten bekamen.

Sie alle schon haben Packungen

einstecken müssen. Fünf

Gegentore haben sie mindestens

alle mal bekommen, die

meisten deutlich mehr und

auch des Öfteren. Schalke

hat es mal mit 0:11 erwischt

und Dortmund gar mit 0:12.

Nur gilt deren Dutzend einst

in Mönchengladbach noch

immer als so etwas wie ein

abgekartetes Spiel, weil die

Fohlen am letzten Spieltag

noch hätten Meister werden

können, es dann aber doch

nicht wurden. Na gut, sie alle

sind viele Jahre länger in der

Bundesliga als die Eisernen

und hatten somit ausreichend

Gelegenheit, für das

eine oder andere Spiel eine

Schießbudezusein. Die Zauberworte

heißen deshalb:

neues Spiel, neues Glück. Also:

zur Jagd blasen auf den

nächsten Sieg. Jungs, habt

Bock auf einen Dreier schon

im kommendenSpiel!

Wie oft habe ich im Training

erlebt, dass eine Mannschaft

im Abschlussspielchen haushoch

überlegen war und die

andere keinen Schimmer sah.

Als hier alles und dort nichts

mehr ging und der Ausgang

zweistellig zuwerden drohte

oder schonwar, pfiff der Trainer

ab, rief knackig „Es steht

0:0!“ und ein neues Spiel an.

Nicht selten purzelten die Tore,

wie von Geisterfüßen erzielt,

auf der anderen Seite.

Natürlich sprechen wir in

der Bundesliga nicht vom

Training und nicht von einem

Freizeitkick, spielen bei den

Gegnernder Eisernen in manchen

Partien doch französische

Welt- und/oder deutsche

Ex-Weltmeister mit. In Dortmund

zum Beispiel standen

mit Mats Hummels ein Rio-

Triumphator, mit Raphael

Guerreiro ein portugiesischer

Europameister, mit Axel Witsel

ein belgischer WM-Dritter,

mit Marco Reus der aktuelle

deutsche Fußballer des Jahres

und mit Erling Braut Haaland

aus Norwegen der vielleicht

interessanteste Jung-Spund

Europas zusammen auf dem

Platz. Erstrebenswert ist es

nicht, aber untergehen kann

man gegen solcheStars durchaus.

Selbst wenn die Eisernen

morgen –bei allem Klassenunterschied,

aber Respekt muss

vor jedem Gegner sein –Verl

vor der Brust haben: Für mich

zählt vor allem der Trip am

Sonnabend an die Weser.

Dort, gegen Werder Bremen,

bei diesem neuerlichen Sechs-

Punkte-Spiel, von denen es in

der Rückrunde noch reichlich

geben wird, zählen tatsächlich

nur die Zauberworte vom neuen

Spiel unddem neuen Glück.

Und davon möglichst viel.

AndreasBaingo


DER WEISHEIT

LETZTER SCHUSS

Seit Saisonbeginn im KURIER:AndreasBaingo (l.) und Michael Jahn

fühlen mit ihrer Erfahrung aus über 40 bzw.30Jahren Arbeit rund

um Union und Hertha jede Woche in ihrer Kolumne „Der Weisheit letzter

Schuss“ den Berliner Fußball-Bundesligisten auf den Zahn.

SEITE2

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 202

Fotos: City-Press,Koch, AFP,AP

Andreas Baingo

Michael

Jahn

Krzysztof

Piatek

stürmte vom

AC Mailand

zur Hertha.

Matheus

Cunha

kommt von

RB

Leipzig.

Die Angst gstvor

großen Namen

Lucas

Tousart

kommt im

Sommer

aus Lyon.

Bank-Mitarbeiter bei

Hertha BSC ist ein

schwerer Job.

65 Mio. Euro für Piatek,Cunha, Tousart:

Alt-Herthaner müssen die neue Richtung

des Vereins erst noch verinnerlichen

I

nden letztenTagen

musste ich

an Trainer Lucien

Favre denken.

Das klingt erst

einmal seltsam, hat

aber seinen triftigen Grund.

Jürgen Klinsmanndreht gerade

Hertha BSC „auf links“ und

verantwortet die heftigste personelle

Rochade, seit ich über

Hertha berichte, also seit 30

Jahren! Als der Schweizer

Favre 2007 nach Berlin kam,

sagte er mir in einem erstenInterview,

dass sich keinProfi sicher

sein kann, seinen Stammplatz

zu behalten. Er würde alles

hinterfragen. Klinsmann

lässt grüßen! Und Favre erzählte

damals beinahe genüsslich,

dass er einst beim Schweizer

Erstligisten Yverdon

Sports 14 von 18

Spielern ausgetauscht

hatte. Mir

schwante, was da auf

Hertha zukommen

könnte. Ganz so krass

wurde es dann doch

nicht, obwohl sich die

Struktur der Mannschaft

auch änderte und Manager

Michael Preetz 2007/08 rund

17 Millionen Euro an Ablösesummen

zahlte. Das sind aber

Peanuts gegenüber dem Geld,

das Preetz vorige Woche bewegte.

Für das Trio Lucas

Tousart, Krzysztof Piatek und

Matheus Cunha muss Hertha

rund 65 Millionen Euro an Ablösesummen

überweisen.

Ob es die Wucht der Summen

ist oder die Vita der Zugänge

oder auch beides –auf

jeden Fall versetztedie nahende

Konkurrenz einige Hertha-

Profis in Aufregung, die plötzlich

aus Berlin fliehen wollten.

Dort lebten sie lange in einer

Komfortzone, in einem Mittelklasseverein

der Liga, in dem

die interne Konkurrenz überschaubar

war.

Dass Davie Selke nun nach

Bremen ging, kann ich nachvollziehen

angesichts der personellen

Aufrüstung der Offensive,

aber wie sich Arne

Maier (21), als größtes Hertha-

Talent der letzten Jahre gepriesen,

verhalten hat, hat

mich verwundert und auchgeärgert.Ersetzte

plötzlich Manager

Preetz die Pistole auf die

Brust, sprach auch von mangelnder

Wertschätzung und

wollte sofort den Verein verlassen.

Er sah keine Perspektive

mehr im Mittelfeld.Dass er

oder vielleicht sein Berater seine

Forderungensehr drastisch

öffentlich machte, stieß auch

beim Gros der Fans auf Unverständnis

und Kritik. Bislang

war Maier, der in seiner Jugendzeit

fußballerisch stets

den Gleichaltrigen voraus war,

im Profibereich eher ein großes

Versprechen geblieben.

Wegen seiner vielen Verletzungen

brachte er es seit Mai

2017 nur auf 44 Erstligaspiele.

Seine Bilanz: 0Tore und ein

Assist. Maier, so scheint es,

wird offenbar schlecht beraten.

Seine Chance, eine gute

Rolle zu spielen, ist bei genauem

Hinsehen durchaus groß.

Im Mittelfeld wird sich im

Sommer viel ändern. Musterprofi

Per Skjelbred

wird wahrscheinlich

nach Norwegen zurückkehren,

die Leihe

von Marko Grujic

vom FC Liverpool

endet und Vladimir

Darida gilt als Wechselkandidat.

Bleiben der FranzoseTousart,

der 24-Millionen-Mann,

der aus Lyon kommen wird,

und Santiago Ascacibar, der

schon jetzt eine „giftige“ Nummer

sechs abgibt. Und natürlich

Maier! Gott sei Dank hat

Michael Preetz den jungen

Mann aus Ludwigsfelde nicht

ziehen lassen. Der muss sich

nun der Konkurrenz stellen.

Klinsmann wird ihm bestimmt

Gelegenheit dafür geben. Beim

0:0 gegen Schalke durfte er

schon 30 Minuten ran.

Viele Hertha-Spieler, gerade

auch die Jüngeren, müssen

die radikale Wende in der

Personalpolitik nach den Millionen

von Investor Lars

Windhorst auch erst verinnerlichen.

Keiner kann sich

seines Platzes sicher sein. Pal

Dardai, der sich als Trainer

einst so viel Geld für Transfers

gewünscht hätte, sprach

immer von seiner „kleinen,

aber fleißigen Mannschaft“.

Nun denkt Hertha größer und

hat die Vision, statt eines Ausbildungsvereins

schnell ein

internationales Schwergewicht

zu werden. Die Krux

ist: Noch steht man mitten im

Abstiegskampf und sollte die

aggressive Einkaufspolitik

schiefgehen, ist die Fallhöhe

enorm. Michael Jahn


22 SPORT *

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Schalke-Wagner schießt gegenKlinsmann

„Was juckt

es die Eiche,

wenn die Sau

Ein Kuschel-Foto

kann so täuschen.

Vordem 0:0 grinst

David Wagner (r.) mit

Jürgen Klinsmann

für die Kamera, jetzt

schießt er

scharf.

sich an ihr reibt“

Fotos: Getty,City-Press

Nach dem Kuschel-0:0inder LigaamWochenende wird die Stimmung vorm heutigen Pokalspiel explosiv

Von

SEBASTIAN SCHMITT

Berlin – Vorm zweiten Akt

des Schalke-Doppelpacks

in Liga (0:0) und heute im

Pokal (20.45 Uhr) wird die

Stimmung explosiver. „Eklig“

nannte Schalkes Coach David

Wagner Herthas Spielweise.

Coach Jürgen Klinsmann gibt

süffisant zurück: „Ein bisschen

ekligdarf es schon sein.“

Der Konter von Wagner folgt

prompt.

„Meine Frau sagt in solchen Situationen

immer: ,Was juckt es

die Eiche, wenn die Sau sich an

ihr reibt?‘“ Dass Klinsmann

glaubt, Hertha wäre beim 0:0

die bessere Mannschaft gewesen,

lässt der S04-Coach so stehen

und führt dann aus: „Ich

gehe nicht davon aus, dass sie

von ihrem Weg abweichen werden.

Der ist schon sehr pragma-

tisch. Aber auf ihre Art und Weise

waren sie damit bislang erfolgreich,

wenn man so will.“

Beim 0:0 in der Liga

hatte Hertha

nicht einmal

auf das

Krzysztof Piatek

will auf Schalke

sein erstes Tor

für Hertha

bejubeln.

Schalker Tor

geschossen.

Klinsmann

will die nächste

Antwort auf

dem Platz geben

und setzt dabei

voll auf Super-

Stürmer

Krzysztof Piatek

(24). „Kris

ist ein kompletter

Stürmer, der nur ans Toreschießen

denkt“, lobt Klinsi

Herthas neuen 23-Millionen-

Mann.

Klinsis Piatek-

Plan: Am Polen

sollen sich alle

blau-weißen

Profis orientieren.

„Er ist hungrig, jagt seine

Gegner. Ich will, dass er

die jüngeren Spieler anführt, ihnen

vormacht, wie man den

Gegner grillt“, schwärmt der

Ex-Stürmer.

Piatek hat das Klinsi-Gen! „Er

lebt jeden Tag vor, wie hart man

arbeiten muss, um ein Spieler

seiner Klasse zuwerden. Warum

ist ein Messi ein Messi, warum

ist ein Ronaldo ein Ronaldo?

Weil sie mehr arbeiten“, erklärt

Klinsmann.

Klar, Piatek bekommt von

Klinsi für heute eine Startelf-

Garantie –und der Ex-Weltklasse-Stürmer

gibt ihm einen

klaren Auftrag mit. „Sein Ziel

POKAL-ACHTELFINALE

Berlin, Berlin,

wir fahren

nach Berlin

Bundesligagegen Bundesliga

Eint.Frankfurt–RB Leipzig • • • heute, 18.30

Schalke 04–Hertha BSC • ••••

heute, 20.45

W. Bremen–Bor.Dortmund • •heute, 20.45

FC Bayern–Hoffenheim •••••

morgen, 20.45

Bundesligagegen Zweite Liga

Leverkusen–Stuttgart •••••••

morgen, 18.30

Bundesligagegen 3. Liga

K’lautern–Düsseldorf • •••••••••

heute, 18.30

Bundesligagegen Regionalliga

SC Verl–1. FC Union • ••••••••

morgen, 18.30

Zweite Ligagegen Regionalliga

Saarbrücken–Karlsruhe ••••

morgen, 20.45

WeitereTermine: Viertelfinale: 3./4. April;

Halbfinale: 21./22. April; Finale: 23. Mai in

Berlin

muss es sein, einer der besten

Stürmer der Welt zu werden.“

Piatek steht auch verbal seinem

neuen Chef in nichts nach,

verspricht: „Ich bin gut in Form,

hatte viel Spielpraxis in Mailand

und bin 100 Prozent motiviert.

Ich bin hier hergekommen, um

Champions League zu spielen.

Und das werden wir.“

Klinsi,der in seiner so glorreichen

Karriere nur ein einziges

Mal in einem Pokalfinale stand

(1985/86 mit dem VfB Stuttgart,

2:5-Pleite gegen den FC Bayern),

kennt Herthas Traum vom Endspiel

im Olympiastadion: „Die

Sehnsucht, im eigenen Stadion

das Finale zu erreichen, kann

ich absolut nachvollziehen.“

Deswegen wollen die Blau-

Weißen den zweiten Schalke-

Akt –mit Piateks Hilfe –offensiver

angehen als zuletzt. „Für uns

ist es wichtig, ihn ins Spiel zu

bringen, um mehr Druck nach

vorne zu entwickeln und mehr

Chancen herauszuspielen“, erklärt

der Ex-Bundestrainer. Nur

auf Piatek will sich Herthas

Cheftrainer aber dann doch

nicht verlassen und ließ gestern

sicherheitshalber Elfmeter

üben. Klinsi grinste: „Das machen

wir extra.“

Maxi: Tor-Ansage fürs Pokalspiel

Nach Fast-Treffer in der Ligawill Herthas Mittelstädt heute die Bude machen

Berlin – Da ist er wieder!

Maxi Mittelstädt (22) hat

sich bei Hertha seinen Platz

als linker Außenverteidiger

zurückerkämpft. Beim 0:0

gegen Schalke hätte er in

der Nachspielzeit sogar fast

noch das Siegtor geschossen.

„Schade, dass esnicht

geklappt hat. Aber das Tor

habe ich mir für das Pokalspiel

aufgehoben“, sagt Mittelstädt

und lacht.

Mittelstädt strotzt vor

Selbstbewusstsein. Der gebürtige

Berliner hatte kurz

seinen Stammplatz an Marvin

Plattenhardt verloren,

nun ist Maxi wieder erste

Maxi Mittelstädt lässt Schalkes

Michael Gregoritsch nicht weg.

Wahl bei Trainer Jürgen

Klinsmann. „Jetzt habe ich

die letzten beiden Partien

gespielt, davor Platte. Mal

schauen. Ich will mein Bestes

geben. Und ich glaube,

das habe ich die letztenbeide

Spieleauch gemacht.“

Mittelstädt bekam Sonderlob

von Klinsmann nach

dem 2:1-Sieg in Wolfsburg.

Das hat ihn beflügelt. „Ich

will dem Trainer zeigen,

dass ich hinten links verteidigen

will.Dahelfen nur 100

Prozent im Training und im

Spiel“, so der Abwehrspieler,

der seinen Offensivdrang

heute vergolden will.

FC Schalke04–Hertha BSC

Trainer:

David Wagner

Nübel

Kenny Kabak Nastasic Oczipka

Mascarell

Caligiuri

McKennie

Harit

Raman Gregoritsch

Schiedsrichter

Piatek Osmers (Hannover)

Maier

Dilrosun

Lukebakio

Ascacibar Skjelbred

Mittelstädt Torunarigha Boyata Klünter

Jarstein

Trainer:

Jürgen Klinsmann


* BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Berlin – Teil 2 der engli-

BUNDESLIGA

Frankfurt–Augsburg •••••••••••••••

Fr., 20.30

Wolfsburg–Düsseldorf ••••••••••••

Sa., 15.30

Bremen–1. FC Union •••••••••••••••

Sa., 15.30

Hertha BSC–Mainz • •••••••••••••••

Sa., 15.30

Freiburg–Hoffenheim • ••••••••••••

Sa., 15.30

Schalke–Paderborn • ••••••••••••••

Sa., 15.30

Leverkusen–Dortmund • ••••••••••

Sa., 18.30

Gladbach–1. FC Köln • •••••••••••••

So., 15.30

FC Bayern–Leipzig •••••••••••••••••

So., 18.00

1. FC Bayern 20 58:23 42

2. Leipzig 20 53:25 41

3. Dortmund 20 56:28 39

4. Gladbach 20 38:23 39

5. Leverkusen 20 31:24 34

6. Schalke 20 31:26 34

7. Hoffenheim 20 31:31 33

8. Freiburg 20 29:30 29

9. Wolfsburg 20 24:25 27

10. Augsburg 20 33:39 26

11. Frankfurt 20 32:31 25

12. 1. FC Union 20 23:32 23

13. Hertha BSC 20 24:34 23

14. 1. FC Köln 20 27:38 23

15. Mainz 20 28:47 18

16. Bremen 20 25:46 17

17. Düsseldorf 20 19:41 16

18. Paderborn 20 25:44 15

ZWEITE LIGA

Regensburg–Gr.Fürth • •

Erzgeb. Aue–Bielefeld • •

Hannover–Wiesbaden • •

St.Pauli–Stuttgart • •

Karlsruhe–Kiel • •

Nürnberg–Sandhausen • •

Heidenheim–Dresden • •

Darmstadt–Osnabrück • •

Bochum–Hamburg • •

••••••••••••••••••• 0:2

••••••••••••••••••• 0:0

••••••••••••••••••• 2:2

••••••••••••••••••••••••• 1:1

••••••••••••••••••••••••••••• 0:2

•••••••••••••••••• 2:0

•••••••••••••••••••• 0:0

•••••••••••••••••• 2:2

•••••••••••••••••••••••• 1:3

1. Bielefeld 20 37:21 38

2. Hamburg 20 43:21 37

3. Stuttgart 20 34:25 35

4. Gr.Fürth 20 30:24 31

5. Heidenheim 20 27:21 31

6. Erzgeb. Aue 20 29:27 30

7. Regensburg 20 33:30 29

8. Osnabrück 20 28:24 27

9. Kiel 20 32:31 27

10. Sandhausen 20 24:23 27

11. Darmstadt 20 23:28 23

12. St.Pauli 20 25:27 22

13. Nürnberg 20 29:38 22

14. Hannover 20 24:33 22

15. Wiesbaden 20 24:37 21

16. Bochum 20 33:39 20

17. Karlsruhe 20 29:39 20

18. Dresden 20 18:34 17

3:1!DerHSVrückt

anPlatzeinsran

Bochum –Der HSV nutzt die

Stolperer von Bielefeld und

Stuttgart, ist nach dem 3:1 (0:0)

in Bochum Zweitliga-Zweiter.

Nach Zollers 0:1 (65.) drehen

Leibold (68.), Pohjanpalo (73.)

und Kittel (87.) das Spiel.

3. LIGA

Halle–Viktoria Köln • •

Meppen–Chemnitz • •

Unterhaching–KFC Uerdingen • •

Ingolstadt–Kaiserslautern • •

Münster–Duisburg • •

Braunschweig–CZ Jena • •

B. München II–Rostock • •

Mannheim–Magdeburg • •

Zwickau–1860 München • •

Großaspach–Würzburg • •

••••••••••••••••••••••• 3:4

•••••••••••••••••••••••• 1:2

••••••••• 1:0

••••••••••••••• 2:1

•••••••••••••••••••••••• 1:4

•••••••••••••••••• 1:1

•••••••••••••••••• 1:0

••••••••••••••••••• 1:1

••••••••••••••• 2:2

••••••••••••••••• 0:6

1. Duisburg 22 46:29 43

2. Ingolstadt 22 45:25 41

3. Unterhaching 22 33:24 39

4. Mannheim 22 35:26 37

5. Braunschweig 22 34:30 34

6. 1860 München 22 35:32 33

7. Halle 22 38:27 32

8. Meppen 22 41:32 31

9. Rostock 22 28:29 31

10. Kaiserslautern 22 37:38 30

11. Würzburg 22 40:42 30

12. KFC Uerdingen 22 24:30 30

13. B. München II 22 39:42 29

14. Magdeburg 22 29:24 28

15. Zwickau 22 35:33 28

16. Viktoria Köln 22 39:47 25

17. Chemnitz 22 35:39 24

18. Münster 22 32:45 19

19. Großaspach 22 21:46 18

20. CZ Jena 22 22:48 13

Ryerson in die Startelf?

Julian hofft auf

eiserne Rotation

Norweger steht im Schatten von Trimmel. Morgen

im Pokal in Verl könnte er ins Team rutschen

Von

MATHIASBUNKUS

schen Woche für den 1. FC

Union. Morgen steht die Pokal-Aufgabe

in Verl (18.30

Uhr) an. Gegen den aufstiegsambitionierten

Regionalligisten

bietet sich

Trainer Urs Fischer die Gelegenheit,

die Rotationsmaschine

anzuwerfen. Einer,

der profitieren möchte, ist

Julian Ryerson.

Seit eineinhalb Jahren ist der

Norweger (22) mit US-amerikanischen

Wurzeln eisern.

Viel gespielt hat der für rund

150000 Euro von Viking Stavanger

gekommene Defensivallrounder

nicht. Sieben Kicks

sind in dieser Bundesligasaison

notiert. Bis auf das Spiel in

Leipzig alles nur Kurzeinsätze.

Im Vorjahr kam der in

Lyngdal geborene Mittelfeldspieler

auf ganze acht Spiele

(311 Minuten). Bei allen Eingewöhnungsproblemen

eher

doch zu wenig.

Die Krux für Ryerson –bei

Fischer ist er Back-up auf der

rechten Verteidigerposition.

Auf den Außenpositionen

schmeißt Fischer selten etwas

durcheinander. Dort spielt

eben Christopher Trimmel.

Und da Unions Capitano so

gut wie nie verletzt ist, kommt

Ryerson eben nur selten zum

Zug. Man kann schon sagen,

dass er fast so etwas wie die

ärmste Sau im eisernen Kader

ist.

Trotzdem: Der einstige U21-

Nationalspieler genießt Union

und wartet geduldig ab.

Obwohl er sich eigentlich mal

als ungeduldig charakterisiert

hat. „Ich habe in den eineinhalb

Jahren hier so viel gelernt.

So viel miterlebt. Ich habe

jeden Moment genossen.

Die Bundesliga, den Aufstieg“,

sagt Ryerson. Gerade

zu letzterem konnte er seinen

Teil mit beitragen, denn im

Relegationsrückspiel gegen

Stuttgart fehlte Trimmel.

Und wie stets bei seinen

Einsätzen ließ er da nix anbrennen.

„Ich habe vollstes

Vertrauen, wenn Julian spielen

muss“, lobte ihn denn

KONTAKTE

Girl desTages :Ginger Lynn

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Foto: imago images/Schrödter

auch Trimmel. Ein Lob, das Ryerson

zwar guttut, aber für das er

sich nichts kaufen kann. „Schön

zu hören. Er sagt so etwas

ja nicht, um höflich

zu sein“, sagt Julian, der

zwar inzwischen sehr gut

Deutsch versteht, aber sich

im Englischen immer noch

ein bisschen wohler fühlt.

Wohler fühlen würde er sich

natürlich auch mit mehr Zeit auf

dem Feld. Deswegen hofft er

auch auf einen Cup-Einsatz. Und

dann? Was kommt später?

„Natürlich muss ich irgendwann

spielen. Aber darüber mache

ich mir jetzt keine Gedanken.

Ich will dieses kommende

Halbjahr genießen. Ich fokussiere

mich auf das Training und

die Zeit mit dem Team und will

da sein, wenn ich gebraucht werde“,

so der Skandinavier, der einen

Vertrag bis 2021 hat.

Hallo mein Süßer.Ich

bin Ginger Lynn und

bei mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eine heißeZeit

mitmir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

SPORT 23

Julian

Ryerson ist

stets bereit

für mehr

Einsatzzeit.

Wenn Unions Bosse von ihm

überzeugt sind, wäre eine vorzeitige

Verlängerung mit Ausleihe

eine nachvollziehbare Option.

Ansonsten müssen sich beide

Seiten wahrscheinlich noch mal

zusammensetzen. Klassenerhalt

hin oder her.

SIE FÜR IHN

Neu! 3junge Girls, 24 J. + 3 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

BERLIN BEI NACHT

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Echtfesselnd!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-6730

Der von hier

KONTAKTE • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de


24 SPORT

*

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

DEL

Düsseldorf–Augsburg • •12. Februar,19.30

Mannheim–Nürnberg • • • 13. Februar,19.30

Schwenningen–Köln • •••

14. Februar,19.30

Ingolstadt–Düsseldorf •• 14. Februar,19.30

Krefeld–Eisbären • •••••••

14. Februar,19.30

B’haven–Augsburg • •••••

14. Februar,19.30

Wolfsburg–Straubing • • • 14. Februar,19.30

Iserlohn–München • •••••

14. Februar,19.30

1. München 43 151:107 93

2. Mannheim 43 152:10987

3. Straubing 43 148:10684

4. Eisbären 42 136:119 74

5. Bremerhaven 43 132:122 73

6. Düsseldorf 42 105:95 67

7. Ingolstadt 43 133:133 65

8. Wolfsburg 43 122:12461

9. Nürnberg 43 122:136 61

10. Augsburg 42 114:123 59

11. Köln 43 103:134 52

12. Krefeld 43 117:141 45

13. Iserlohn 43 95:134 42

14. Schwenningen 42 96:143 34

NACHRICHTEN

Haie: Krupp für Mahon

Eishockey –Nach 13 Pleiten

in Folge feuerte DEL-

Klub Kölner Haie Sportchef

Mark Mahon, als Nachfolger

ist Uwe Krupp (Foto),

gerade als Coach in Prag gefeuert,

im Gespräch. Trainer

Mike Stewart bleibt.

Rangnick zu Milan?

Fußball –Ralf Rangnick

(61), momentan Red-Bull-

Oberboss für alles Ballgetrete,

soll angeblich im

Sommer Trainer und Sportdirektor

beim AC Mailand

werden. Milan dementiert.

KSCsieht Schwartz

Fußball –Achte Trainerentlassung

der Saison in der

Zweiten Liga. Karlsruhe

feuert Alois Schwartz, vorerst

übernimmt Co-Trainer

Christian Eichner.

Shiffrins Vatertot

Skialpin –Jeff Shiffrin

(65), Vater von US-Superstar

Mikaela Shiffrin (24),

ist unerwartet verstorben.

Ursache noch ungeklärt.

Theo &Roger vorneweg

Bahnrad –Berlins Madison-Weltmeister

Theo

Reinhardt und Roger Kluge

führen das deutsche Aufgebot

für die WM ab 26. Februar

im Velodrom an.

HAPPY BIRTHDAY

Mathew Leckie (Hertha

BSC, 48 Länderspiele

für Australien)

zum 29.

Kurt Klühspieß (104 Handball-

Länderspiele, WM 1978) zum 68.

Christian Schreier (ehem. Trainer

1. FC Union) zum 61.

Oscar de la Hoya (USA, Box-OS

1992, Profi-WM) zum 37.

Foto: imago images/CTK Photo

PC Labrie

feiertauf

dem Eis am

liebsten mit

seinem Sohn

Lionel.

Bären proben für die Riesenfete

Nach glanzvollem Sieg gegen Ingolstadt geht der EHC mit breiter Brust in Kurzurlaub

Berlin – Nach dem 6:2 gegen

den ERC Ingolstadt herrschte

bei den Eisbären gute

Stimmung. Denn mit der

Rückkehr auf Platz vier können

sie mit einem guten Gefühl

in die einwöchige Länderspielpause

gehen.

Entsprechend ausgelassen ließen

sich die EHC-Profis von

den Fans für den gelungenen

Auftritt feiern. Voll dabei war

einmal mehr PC Labrie (33),

der das 3:1 markiert hatte und

Söhnchen Lionel (2) an der Sause

teilhaben ließ. Auf Instagram

schrieb er hinterher: „Es ist immer

toll, in Berlin vor den Eisbären-Fans

auf dem Eis zu sein!

Aber es macht noch mehr Spaß,

wenn ich meinen Sohn zu dieser

Party mitbringen kann.“

Berlin – Stefan Kretzschmar

war zufrieden. Mit dem 33:27

gegen Balingen feierten die

Handball-Füchse und ihr neuer

Sportvorstand einen gelungenen

Bundesliga-Auftakt in

das Jahr 2020. „Das waren

zwei große Punkte“, erklärt der

46-Jährige. „Bei unserer Ausgangslage

haben wir das sehr

gut gelöst. Wille und Mentalität

der Mannschaft waren in

meinen Augen überragend.“

Nach knapp zwölf Minuten

stand die erste Drei-Tore-Führung,

Tendenz steigend. Es lief

einfach – hinten wie vorne.

„Wir wollten das Spiel mit unserer

Abwehrleistung gewinnen.

Überraschend war, was

unser Angriff gezeigt hat“,

freut sich Kretzschmar, „wir

haben ein super Tempospiel

aufgezogen, vor allem mit Drux

in der zweiten Welle.“

Paul Drux, gerade erst von

der EM zurückgekehrt, zeigte

Foto: City-Press

Maxim Lapierre (34) genoss

die Ehrenrunde ebenfalls. Mit

zwei Treffern und einer Vorlage

hatte er im ersten Drittel den

Grundstein für einen erfolgreichen

Abend gelegt. Hinterher

war er dann aber auch heilfroh,

dass jetzt ein paar Tage Auszeit

anstehen, bis am Sonntag das

Training auf der Alten Eisbahn

in Lankwitz wieder startet.

„Wir hatten viele Verletzungen

in den letzten Monaten, einige

Jungs mussten entsprechend

viel Eiszeit nehmen. Die Pause

jetzt ist wichtig, um den Kopf

etwas freizubekommen und

mal ein paar Tage nicht aufs Eis

zu gehen.“ Sein Blick schweift

aber bereits in die nahe Zukunft:

„Wir müssen versuchen,

in der letzten Saisonphase perfekt

zu sein.“

keinerlei Müdigkeit. Im Gegenteil:

Der 24-Jährige zündete

den Turbo. Die Kritik, bei

der EM die Position als Spielmacher

nicht optimal ausgefüllt

zu haben, rückte er wieder

gerade. Drux verteilte clever

den Ball, setzte den Kreis in

Szene und zog selbst aufs Tor.

„Wenn man ein nicht so zufriedenstellendes

Turnier

Fotos: City-Press

Cheftrainer Serge Aubin (44)

setzte entsprechend auf Zuckerbrot

und Peitsche, bevor er

seine Spieler entließ. „Die

Jungs haben einen herausragenden

Job gemacht, was das

spielt, hat man das Glück, dass

man sich eine Woche später

wieder beweisen kann“, weiß

Kretzsche aus eigener Erfahrung,

„aus psychologischer

Sicht war das für ihn mega.“

Bleibt zu hoffen, dass Paul

Drux und Co. die Puste nicht

ausgeht. Das Programm der

Füchse in den nächsten Wochen

hat es in sich. CAP

Zweikampfniveau angeht.“ Zufrieden

sei er aber noch lange

nicht: „Wir haben noch viel

Raum für Verbesserungen.“

Damit eines Tages eine Riesenfete

steigen kann. PAE

PC Labrie markiertgegen

den ERC Ingolstadt das

3:1, seine Gegenspieler

sind machtlos.

Kretzsche lobt seine Füchse: Überragend!

Stefan Kretzschmar

beobachtet seine

Füchse vonoben.

HANDBALL-BULI

RN Löwen–Melsungen • ••••••••••

Do., 19.00

Magdeburg–Hannover • ••••••••••

Do., 19.00

Bergischer HC–Flensburg • ••••••

Do., 19.00

Balingen–Lemgo •••••••••••••••••••

Do., 19.00

Friesenheim–Füchse ••••••••••••••

Do., 19.00

Nordhorn–Wetzlar • ••••••••••••••••

So., 13.30

Kiel–Erlangen •••••••••••••••••••••••

So., 16.00

Minden–Göppingen • ••••••••••••••

So., 16.00

Stuttgart–Leipzig ••••••••••••••••••

So., 16.00

Hannover–Friesenheim •••••••••••

So., 16.00

1. Kiel 21 630:545 34:8

2. Flensburg 21 560:488 32:10

3. Hannover 21 611:569 31:11

4. Magdeburg 21 613:557 30:12

5. Füchse 21 609:557 30:12

6. RN Löwen 20 566:524 28:12

7. Melsungen 20 558:538 25:15

8. HSG Wetzlar 21 584:581 22:20

9. Leipzig 21 577:580 22:20

10. Bergischer HC 21 562:570 17:25

11. Erlangen 21 553:576 16:26

12. Lemgo 21 575:603 16:26

13. Göppingen 19 479:499 15:23

14. Balingen 21 581:631 15:27

15. Minden 20 527:552 13:27

16. Stuttgart 20 517:573 12:28

17. Friesenheim 21 489:534 12:30

18. HSG Nordhorn 21 490:604 2:40


BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

BERLIN-RÄTSEL 25

Wissen,was

Appgeht!

Gratis: Täglich zum Feierabend

das Wichtigste des Tages direkt

auf Dein Smartphone.

Melde Dich jetzt an: berliner-kurier.de/whatsapp


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

ARD

ZDF

RTL

SAT.1

PRO 7

5.30 ARD-Morgenmagazin 9.00 Tagesschau

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm

der Liebe 10.45 Meister des Alltags

11.15 Wer weiß denn sowas? 12.00 Tagesschau

12.15 ARD-Buffet. Zuschauerfragen

zum Thema: Smartphone-Sicherheit.

ZuGast im Studio: Andreas

Reinhardt,ARD-Multimedia-Experte

5.30 ARD-Morgenmagazin. Infotainment

9.00 heute Xpress 9.05 Volle

Kanne – Service täglich. Zu Gast:

Oliver Mommsen 10.30 Notruf Hafenkante.

Krimiserie. Versuchungen

11.15 Soko Wismar. Krimiserie. Todeines

Rettungsschwimmers 12.00 heute

12.10 drehscheibe. Magazin

5.05 Der Blaulicht Report 5.25 Exclusiv

–Das Starmagazin 5.35 Explosiv –Das

Magazin 6.00 Guten Morgen Deutschland

8.30 Gute Zeiten, schlechte Zeiten

9.00 Unter uns 9.30 Alles was zählt

10.00 Der Blaulicht Report 11.00 Der

Blaulicht Report 12.00 Punkt 12 –Das

RTL-Mittagsjournal. Infotainment

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Infotainment.

ZuGast: Michael Tsokos,

Charlotte Karlinder, Sebastian Kurz,

Alida Kurras 10.00 Im Namen der Gerechtigkeit

– Wir kämpfen für Sie!

11.00 Im Namen der Gerechtigkeit –

Wir kämpfen für Sie! 12.00 Anwälte im

Einsatz. Doku-Soap

5.00 Mom 5.40 The Middle 6.20 Two

and aHalf Men 7.45 The Big Bang Theory

9.10 How IMet Your Mother 10.55

Mike &Molly 11.20 Fresh Off the Boat

11.45 Last Man Standing. Mein neuer

Panzer 12.10 2Broke Girls. Vatertag

12.40 Mom. Mein geliebter Rabenvater

/Heißer als die Feuerwehr erlaubt

13.00 IJZDF-Mittagsmagazin

14.00 IJTagesschau

14.10 IJRote Rosen

15.00 IJTagesschau

15.10 IJSturm der Liebe

16.00 IJTagesschau

16.10 IJVerrückt nach Meer

Süße Grüße aus Antwerpen

17.00 IJTagesschau

17.15 IJBrisant

18.00 IJWerweiß denn sowas?

18.50 IJvWaPo Berlin Krimiserie.

Nachtwache

19.45 IJvWissen voracht –

Natur Die Rückkehr des Wisents

19.50 IJWetter /Börse

20.00 IJTagesschau

13.00 IJZDF-Mittagsmagazin

14.00 I heute –inDeutschland

14.15 IEDie Küchenschlacht

Kochshow

15.00 IJEheute Xpress

15.05 IJEBares für Rare

16.00 IJheute –inEuropa

16.10 IJEDie Rosenheim-

Cops Im Banne der Koi

17.00 IJEheute

17.10 IJhallo deutschland

17.45 IJELeute heute

18.00 IJvESokoKöln

Krimiserie. Showdown

19.00 IJEheute /Wetter

19.25 IJvDie Rosenheim-

Cops Krimiserie. Der neue Mann

14.00 IEDie Superhändler –

4Räume, 1Deal Trödelshow

15.00 IEDie Superhändler –

4Räume, 1Deal Trödelshow.

Drehstühle &Tisch Tulip 70er

/AEG Ventilator /4711 Schild /

Moshammer Flaschenkorken

16.00 IEDie Superhändler:

Lieblingsdeals

17.00 IEHerz über Kopf

17.30 IEUnter uns

18.00 IEExplosiv

18.30 IEExclusiv

18.45 IEAktuell/Wetter

19.05 IJEAlles waszählt

19.40 IJEGute Zeiten,

schlechte Zeiten Daily Soap

13.00 E Anwälte im Einsatz

14.00 E Auf Streife

15.00 E Auf Streife –

Die Spezialisten

16.00 E Klinik am Südring

Doku-Soap

17.00 E Klinik am Südring –

Die Familienhelfer Doku-Soap

17.30 E Klinik am Südring /

oder Sat.1 Regional-Magazine

18.00 E Auf Streife –Die

Spezialisten

19.00 E Genial daneben –das

Quiz Rateteam: Wigald Boning,

Hella von Sinnen, Tahnee

Schaffarczyk,Nina Vorbrodt

19.55 E Sat.1 Nachrichten

13.30 JETwoand aHalf Men

Sitcom. Wo ist die Leiche, Sir? /

Es ist kein Frauenauto! /Sushi

und Ketchup

14.45 ECThe Middle Der

Trockenbau /Das liebe Geld

15.40 JEThe Big Bang Theory

Sitcom. DasJerusalem-Projekt

/Super Bowl für Physiker /Die

Zeitmaschine

17.00 E taff

18.00 E Newstime

18.10 J Die Simpsons Zeichentrickserie.

Homer,hol den

Hammer raus /Krieg der Welten

19.05 E Galileo Galileo Geht

doch? –Plastik im Supermarkt

20.15 FUSSBALL

20.15 DOKU-REIHE

20.15 CASTINGSHOW

20.15 KRIMISERIE

20.15 SPIELSHOW

Sportschau

In Bremen empfängt der SV Werder

die Borussia aus Dortmund zum

DFB-Pokal-Achtelfinalspiel. Alexander

Bommes hat Hintergrundinfos.

ZDFzeit

Das gute Verhältnis von Prinz Harry

(2. v. l.) und Prinz William ist dahin.

Inwiefern sind ihre Frauen Meghan

(l.) und Catherine darin involviert?

Deutschland sucht den Superstar

Xavier Naidoo (l.), Oana Nechiti,

Pietro Lombardi (2. v. r.)und Dieter

Bohlen sind gespannt, was die Kandidaten

ihnen zu bieten haben.

Navy CIS

Bishop (Emily Wickersham), Gibbs

(Mark Harmon, M.) und McGee

(Sean Murray) beraten über den Fall,

in dem Hypnose eine Rolle spielt.

Schlag den Besten

Robin (l.) ist bisher ungeschlagen.

Diesmal fordert ihn Hendrik heraus.

Kann dieser der Siegesserie von „Mr.

Unschlagbar“ ein Ende bereiten?

20.00

u

20.15 IJvCSportschau.

DFB-Pokal, Achtelfinale: SV

Werder Bremen –Borussia

Dortmund, live. Anschließend

Zusammenfassung von den

Spielen 1. FC Kaiserslautern –

Fortuna Düsseldorf/Eintracht

Frankfurt–RBLeipzig /FC

Schalke 04 –Hertha BSC

23.30 IJSportschau Karten,

Pfiffe, fette Bässe: Schiedsrichter

Deniz Aytekin

00.00 IJNachtmagazin

00.20 IJHMord in bester

Gesellschaft: Der süße Duft des

Bösen Krimireihe D/A 2009. Mit

Fritz Wepper,Sophie Wepper.

Regie: Peter Sämann

01.53 I Tagesschau

01.55 IJDie Akte Otto Warmbier

Wasgeschah wirklich in

Nordkorea?

02.40 IJGWeltspiegel

extra Trumps Rede zur Lage der

Nation

04.00 IJvErlebnis Erde:

Winterwelten

04.45 I Deutschlandbilder

04.53 I Tagesschau

04.55 I Brisant

20.15 IJEZDFzeit Ärger

im Buckingham Palast –Die

Queen und die liebe Familie.

2019 war ein Schreckensjahr

für die Queen.Enge Familienmitglieder

der Windsors

haben für teils handfeste

Skandale gesorgt.Das Image

ist angekratzt,der Palast aber

schweigt.Ausgerechnet in den

angespannten Zeiten des Brexit

ist das Königshaus als Hortder

Stabilität ins Wanken geraten.

21.00 IJEFrontal 21

21.45 IJEheute journal

22.15 IJE37°: Nie auf

Augenhöhe Vonkleinen und

großen Menschen

22.45 IEMann, Sieber!

Kabarettshow

23.15 IJEMarkus Lanz

Talkshow

00.30 IEheute+

00.45 IJECHNomis –

Die Nacht des Jägers Actionfilm

USA2018. Mit HenryCavill,

Ben Kingsley

02.15 IJEHInspector

Banks: Im Sommer des Todes

Krimireihe GB 2014

20.15 IEDeutschland sucht

den Superstar Castingshow.

Sänger und Sängerinnen aus

aller Welt –Fashion-Victims,

Stimmungskanonen, „der

nächste Bushido“, ein Marie

Wegener-„Double“, Dieter und

Pietro im Rollentausch,Kandidaten

aus Ungarn, Österreich,

Italien, Schottland, Indonesien

–und die Rubrik „What The

Fuck?“: Die zehnte Folge der

Castingshowhat es in sich.

22.30 IEAbsolutOana

Nechiti

00.00 IERTL Nachtjournal

00.27 IEDasWetter

00.30 IEDeutschland sucht

den Superstar Castingshow

02.20 JECBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie. Das

Recht und die Befangenheit

03.15 JECBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie. Drei

Morde, wie sie im Buche stehen

04.00 JECBones –Die

Knochenjägerin Krimiserie. Eine

knochenlose Braut im Fluss

04.50 IEDer Blaulicht

Report

20.15 JECNavy CIS Krimiserie.

Schlaflos. Gibbs steht vor

einem Dilemma: Marine-Corporal

Laney Alimontesteht

unter Verdacht,ein Verbrechen

begangen zu haben. In ihrem

Kühlschrank lag eine Mordwaffe.

Doch die Frau war in

Behandlungeines Hypnosearztes

und weiß womöglich nicht,

was sie getan hat.

21.15 ECNavy CIS: L.A.

Krimiserie. Der Kubus

22.15 ECHawaii Five-0

Krimiserie. Auf Biegen und

Brechen

23.10 E Spiegel TV –Reportage

Atemlos durch die

Provinz –unterwegs mit Helene

Fischer-Doubles

00.15 E Dinner Party –

Der Late-Night-Talk

01.15 E So gesehen

01.20 JECNavy CIS Krimiserie.

Schlaflos

01.55 ECNavy CIS: L.A.

Krimiserie. Der Kubus

02.35 ECHawaii Five-0

Krimiserie. Auf Biegen und

Brechen

20.15 E Schlag den Besten

Spielshow.Inder neuen Folge

trifft „Mr.Unschlagbar“ Robin

auf Hendrik aus Köln. Der

sportbegeisterte 26-Jährigeist

wissenschaftlicher Mitarbeiter

in einer Wirtschaftskanzlei

und will Robins Siegesserie

beenden.

23.00 E Jokogegen Klaas –

DasDuell um die Welt Show.

Jokos und Klaas’ knallharter

Zweikampf führtsie wieder

einmal um den Erdball. Die

Route und die wahnwitzigen

Aufgaben werden vom jeweils

anderen festgelegt.Jokos

Reise geht diesmal nach Belize,

USAund Ecuador.Rivale Klaas

mussHerausforderungen in

Indien, Korea und Malaysia

bewältigen. WeramEnde die

meisten Länder erobert, wird

Weltmeister.

01.55 E ProSieben Spätnachrichten

02.00 E Schlag den Besten

Spielshow

03.55 EC2Broke Girls

Sitcom. Vatertag

Sport-TV-Tipps im Sportteil

SRTL

9.20 Die Oktonauten 9.40 Thomas &

seine Freunde 10.05 Paw Patrol 10.30

Sammy 11.00 Die Dschungelhelden

11.25 Grizzy &die Lemminge 11.50 Go

Wild! 12.15 Trolls 12.45 Friends 13.10

Sally Bollywood 13.35 Angelo! 14.00

Die Tomund Jerry Show 14.25 Voll zu

spät! 14.45 Dragons 15.15 Scooby-Doo!

15.40 Alvinnn!!! und die Chipmunks

16.15 Mr. Magoo 16.40 Dennis &Fletscher

17.10 Go Wild! 17.35 Voll zu spät!

18.00 Die Tomund Jerry Show 18.30

Woozle Goozle 19.00 Alvinnn!!! und die

Chipmunks 19.30 Angelo! 20.15 Snapped

0.00 Böse Mädchen

3SAT

11.40 Französische Gartenparadiese

12.10 Gekaufter Mist 13.00 ZIB 13.15

Universum: Der Flug des Seeadlers

14.00 Universum: Waldrapp 14.45 Universum:

Die Rückkehr des Wiedehopfs

15.30 Universum: Menschen imKarst

16.15 Das Salzkammergut 17.00 Wilde

Wasser, steile Gipfel 17.45 Universum:

Zurück zum Urwald 18.30 nano

19.00 heute 19.20 Kulturzeit 20.00

Tagesschau 20.15 H Schnell ermittelt:

Erinnern. Kriminalfilm A2014 21.45 kinokino

22.00 ZIB 2 22.25 VivalaVulva

23.15 Die Lust der Frauen 0.15 Reporter:

Der Tod–das letzte Tabu

SKY-TIPPS

18.00 Live Fußball: DFB-Pokal. Eintracht

Frankfurt –RB Leipzig (Sky

Sport 2 HD) 18.00 Live Fußball:

DFB-Pokal. 1. FC Kaiserslautern –

Fortuna Düsseldorf (Sky Sport HD3)

20.15 H Ant-Man and the Wasp. Comicadaption

(USA2018) (Sky Cinema

Hits) 20.15 H 50 erste Dates. Komödie

(USA 2003) (Sky Comedy) 20.15

H Terminator –Die Erlösung. Sci-Fi-

Film (USA/D/GB/I 2009) (TNT Film)

20.25 H R.E.D.2–Noch Älter.Härter.

Besser. Actionkomödie (USA/F/CDN

2013) (13th Street) 22.00 H Wolke

9. Liebesfilm (D 2008) (Kinowelt TV)

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J fürGehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby H Spielfilm G Zweikanal

NDR

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo

Niedersachsen 11.30 Typisch! 12.00

Brisant 12.20 In aller Freundschaft

13.10 In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte 14.00 NDR Info 14.15 die

nordstory 15.15 Gefragt –Gejagt 16.00

NDR Info 16.20 Mein Nachmittag 17.10

Leopard, Seebär &Co. 18.00 Regionales

18.15 NaturNah 18.45 DAS! 19.30

Regionales 20.00 Tagesschau 20.15

Visite 21.15 Panorama –die Reporter

21.45 NDR Info 22.00 H Tatort: Feuerkämpfer.

Krimireihe D2006 23.25

Weltbilder 23.55 Alles gut –Ankommen

in Deutschland. Dokumentarfilm

(D 2017) 1.30 Spiekeroog ... mit Judith

Rakers

WDR

7.50 Missing Movies 8.20 Erlebnisreisen

8.25 Hart aber fair 9.40 Aktuelle

Stunde 10.25 Regionales 10.55 Planet

Wissen 11.55 Nashorn, Zebra &

Co. 12.45 WDR aktuell 13.05 Elefant,

Tiger & Co. 13.55 Aufgepasst, der

Profi kommt! 14.25 Um Himmels Willen

16.00 WDR aktuell 16.15 Hier und

heute 18.00 WDR aktuell /Lokalzeit

18.15 Servicezeit 18.45 Aktuelle Stunde

19.30 Regionales 20.00 Tagesschau

20.15 Abenteuer Erde 21.00 Abenteuer

Erde 21.45 WDR aktuell 22.10 H Das

Verschwinden (1/4): Janine. Krimireihe

D/CZ 2017 23.35 H Das Verschwinden

(2/4): Weil wir euch lieben.

Krimireihe D/CZ 2017 1.05 I love Trump


FERNSEHEN 27

KABEL 1

RBB

MDR RTLZWEI VOX

5.10 Numb3rs –Die Logik des Verbrechens

6.00 Castle 6.45 The Mentalist

7.40 Navy CIS: L.A. 8.35 Navy CIS 9.35

Blue Bloods –Crime Scene New York

10.25 Blue Bloods –Crime Scene New

York 11.20 Numb3rs –Die Logik des

Verbrechens. Ein Mann zu viel 12.15

Castle. Mr.&Mrs. Castle

13.05 JECCastle Krimiserie.

Tödliche Harmonien

14.00 JECTheMentalist

Krimiserie. Frau über Bord

14.55 JECNavy CIS: L.A.

Aus einem anderenLeben

15.50 E Kabel Eins News

16.00 ECNavy CIS Krimiserie.

Der russische Freund

16.55 E Abenteuer Leben

täglich Wegder Avocado

17.55 E Mein Lokal, Dein Lokal

–Der Profi kommt

18.55 E Achtung Kontrolle!

Wir kümmern uns drum

Schrottfahrzeug abgeschleppt

–Abfallfahnder Hannover

5.00 Berlin erwacht –Winter 5.30 Eisbär,

Affe &Co. 6.20 zibb 7.20 Brisant

8.00 Brandenburg aktuell 8.30 Abendschau

9.00 In aller Freundschaft 9.45

In aller Freundschaft 10.30 Rote Rosen

11.20 Sturm der Liebe. Telenovela 12.10

Heiter bis tödlich: Hauptstadtrevier.

Bretter,die die Welt bedeuten

13.00 IErbb24

13.10 IJVerrückt nach Meer

14.00 IJETierebis unters

Dach Familienserie.Streuner

14.30 IJvEHJust Married

–Hochzeiten zwei Komödie

D2013. Mit SentaBerger

16.00 IJErbb24

16.15 IJEGefragt –Gejagt

17.00 IJErbb24

17.05 IEEisbär,Affe&Co.

17.55 IJESandmännchen

18.02 IErbb UM6

19.27 IErbb wetter

19.30 Abendschau /

Brandenburgaktuell

20.00 IJETagesschau

6.20 Sturm der Liebe 7.10 Rote Rosen

8.00 Sturm der Liebe 8.48 MDR aktuell

8.50 In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte 9.40 Quizduell 10.28 Länder

kompakt 10.30 Elefant, Tiger &Co.

10.55 MDR aktuell 11.00 MDR um 11

11.50 In aller Freundschaft 12.35 H

Ein Herzvoll Musik.Liebesfilm D1955

13.58 IJEMDR aktuell

14.00 IJEMDR um 2

15.15 IJEGefragt –Gejagt

Quizshow

16.00 IJEMDR um 4

16.30 IJEMDR um 4

17.00 IJEMDR um 4

17.45 IJEMDR aktuell

18.05 IJEWetter für 3

18.10 IJEBrisant

Boulevardmagazin

18.54 IJEUnser Sandmännchen

19.00 Regionales

19.30 IJEMDR aktuell

19.50 IJEEinfach genial

Infomagazin

5.20 Privatdetektive im Einsatz 6.00

Privatdetektive im Einsatz 7.00 Die

Straßencops Süd –Jugend im Visier

8.00 Frauentausch. Martina tauscht

mit Birgit 10.00 Frauentausch. Doku-Soap.

Melanie tauscht mit Angelique

12.00 Frauentausch. Doku-Soap.

Cindy tauscht mit Marion

14.00 E Die Reimanns –Ein

außergewöhnliches Leben

15.00 E Die Reimanns –Ein

außergewöhnliches Leben

Doku-Soap

16.00 E Hartz und herzlich –

Tagfür TagRostock Doku-Soap.

Aufbruchsstimmung

18.05 IEKöln 50667 Das

Versteckspielist vorbei

19.05 E Berlin –Tag &Nacht

Daily Soap. Über alle Grenzen.

Krätze ist im Datingfieber.Als

das zweite Treffen mit einer

aussichtsreichen Kandidatin

sich jedoch als Flop entpuppt,

ist der Frust groß.

5.20 CSI: NY 6.00 Bones –Die Knochenjägerin.

Der Mann im Gras 6.55

CSI: Vegas. Einmal beißen, bitte 7.50

CSI: Vegas. Spielzüge 8.50 Verklag

mich doch! 9.50 Verklag mich doch!

10.50 Vox Nachrichten 10.55 Mein

Kind, dein Kind – Wie erziehst du

denn? 12.00 Shopping Queen

13.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

14.00 IEMein Kind, dein

Kind –Wie erziehst du denn?

15.00 IEShopping Queen

Motto in Berlin: „Hello Yellow!

Finde das perfekte Outfit in der

Trendfarbe Gelb!“, Tag2:Olga

16.00 IESalonfähig –Wer

macht schöner? Tag2:Beauty

Carousel, München

17.00 IEZwischen Tüll und

Tränen Doku-Soap

18.00 IEFirst Dates –

Ein Tisch für zwei Dateshow

19.00 E Dasperfekte Dinner

Tag2:Alexandra, Bodensee

20.15 ACTIONKOMÖDIE

20.15 DOKU-REIHE

20.15 MAGAZIN

20.15 DOKU-SOAP

20.15 DOKU-SOAP

Get Smart

Schon bald erkennen Analytiker

Smart(Steve Carell)und Agentin 99

(Anne Hathaway), dassrichtig große

Beute abkassiertwerden sollte.

Flussauf,flussab

Ulrike Finck paddelt von Lehde über

Leipe und Burgbis nach Cottbus und

zurück. Sie trifft auch Kahnfährmann

Thomas Petsching.

Umschau

Moderatorin Ana Plasencia beschäftigt

sich diesmal unter anderem mit

dem Erbe von „Sonni“: Welche Firmen

sind daraus entstanden?

Armes Deutschland

Für Leon ist klar: Arbeit ist Zeitverschwendung.

Er und seine Verlobte

Melanie leben von Hartz IV und halten

nichts vom frühen Aufstehen.

Hot oder Schrott –Die Allestester

Bei dieser Solo-Tischtennis-Variante

sind sowohl Schläger als auch Gegner

überflüssig. Was hält Detlef von

dieser Erfindung?

20.15 JECHGet Smart

Actionkomödie USA2008. Mit

Steve Carell, Anne Hathaway.

Regie: Peter Segal. Nachdem

das Hauptquartier der

geheimen Spionage-Agentur

„Control“ angegriffen und die

Identität der Agenten bekannt

wurde, sieht sich der Chef genötigt,den

Analytiker Maxwell

Smartzubefördern. Zusammen

mit der hübschen Agentin 99

–die einzige Agentin, deren

Tarnung nicht aufgeflogen

ist –kommt er dem Kaos-Plan

auf die Spur.Doch er hat

weder die Erfahrungnoch die

nötigenMittel, um gegen das

Terrornetzwerk anzugehen. Improvisationstalent

ist gefragt.

22.35 JECHSpeed Actionfilm

USA1994. Mit Keanu

Reeves, Dennis Hopper

00.50 JECHSpeed 2:

Cruise Control Actionfilm USA

1997.Mit Sandra Bullock,Jason

Patric. Regie: Jan de Bont

02.55 E Kabel Eins Late News

03.00 JECHGet Smart

Actionkomödie USA2008

20.15 IJEFlussauf,flussab

Ulrike Finck paddelt durch

den winterlichen Spreewald.

Die kalte Jahreszeit gilt unter

Wassersportlern als Geheimtipp.

Abseitsvom Trubel der

Sommermonate lassen sich

Natur und Landschaft besonders

gut vom Boot aus erleben.

Dick eingepackt und mit viel

Respekt vor den tiefen Temperaturen,

paddelt Ulrike Finck

von Lehde über Leipe und Burg

bis nach Cottbus und zurück.

21.00 IJEDie rbb Reporter

24hCharité

21.45 IJErbb24

22.00 IJENuhr im Ersten

Kabarettshow.ZuGast: Ingo

Appelt,Michael Mittermeier,

Andreas Rebers

22.45 IJEOlaf macht Mut

Comedyshow.Sport

23.30 IETalk ausBerlin

Talkshow

00.00 IJEAbendshow

Satiremagazin

00.45 IETalk ausBerlin

Talkshow

01.15 IJEAbendschau

20.15 IJEUmschau Die

Erben von „Sonni“:Welche

Firmen aus dem Sonneberger

Spielzeugkombinat hervorgegangen

sind /Rückübertragung:

Wenn Hausbesitzerum

ihr Eigentumfürchtenmüssen

/Kohleausstieg: Wiemachen

es unsere Nachbarstaaten? /

Verbraucherzentrale klagt erneut:

Dritte Musterfeststellung

gegen eine Sparkasse

21.00 IJEDrama, Macht

und Rausch –Die Semperoper

21.45 IJEMDR aktuell

22.05 IJE1945 –Unsere

Städte (1/2) Der Bombenkrieg

22.48 IEMDR aktuell

22.50 JHPolizeiruf 110: Der

Teufel hat den Schnapsgemacht

Krimireihe DDR 1981. Mit Ulrich

Thein, Annekatrin Bürger.

Regie: Manfred Mosblech

00.10 IJEKlemperer –Ein

Leben in Deutschland Dramaserie.

Hotel Aviv /Verdunkelung

01.43 IEMDR aktuell

01.45 IJEUmschau

02.30 IJEDrama, Macht

und Rausch –Die Semperoper

20.15 E Armes Deutschland –

Stempeln oder abrackern? Ein

Kind aus Langeweile. Melanie

und Leon sind verlobt und

erwarten ein Kind. Doch vom

Arbeiten hält das junge Paar

nichts. Beide leben von Hartz

IV,Leon mussderzeit sogar an

einer Maßnahme des Jobcenters

teilnehmen,daihm sonst

Sanktionen drohen. Doch das

Paar mussdringend Verantwortung

übernehmen, denn

neben der Schwangerschaft

belastet die werdende Familie

ein SchuldenberginHöhe von

30 000 Euro.

22.15 E Hartz und herzlich

Niedergörsdorf–Altes Lager

00.15 IEAutopsie –Mysteriöse

Todesfälle Mordlust /

Tödliche Lieferung /Verwesungsgeruch

01.10 IEAutopsie –Mysteriöse

Todesfälle Grab ohne

Leiche /Verräterischer Durst

01.55 IEAutopsie –Mysteriöse

Todesfälle Zur falschen

Zeit /Tödliche Eifersucht /

Familiengeheimnisse

20.15 IEHot oder Schrott

–Die Allestester Doku-Soap.

Detlef und Nicole testen das

„Disc-O-Bed XL Feldbett“ und

entdecken womöglich doch

noch ihre Liebe fürs eigentlich

verhasste Camping. Familie

Hopf kombiniertApnoe-Tauchen

mit einer Beautymaske

fürs Gesicht.Ingrid und Otto

verschönern derweil ihren Look

mit blinkenden Party-Accessoires.

Bei den Junior-Testern

stehen hingegen ein nostalgischer

Toaster,Frühstück aus

Sri Lanka und Detlefs liebstes

Auto aus seiner Jugendzeit auf

dem Prüfstand.

22.15 IEHot oder Schrott –

Die Allestester Doku-Soap

23.15 IEHot oder Schrott –

Die Allestester Doku-Soap

00.15 IEVoxNachrichten

00.35 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

In Schussund Asche

01.30 IJMedical Detectives –

Geheimnisse der Gerichtsmedizin

Doku-Serie. Mörderischer

Hausbesuch

u

20.00

–Warum Amerikaner ihren Präsidenten

lieben 1.50 Erlebnisreisen 2.00

Lokalzeit aus Köln

ARTE

8.50 Stadt Land Kunst 9.30 Der große

Fluss vom Himalaya 11.45 Rituale der

Welt 12.15 Re: 12.50 Arte Journal 13.05

Stadt Land Kunst 13.45 H Treibsand.

Roadmovie F2013 15.20 Das Gesetz

der Löwen 16.05 Der unsichtbare

Puma 16.50 Xenius 17.20 Rituale der

Welt 17.50 Stromaufwärts! Europas

Wasserwege 19.20 Arte Journal 19.40

Re: 20.15 Abschied von der Mittelschicht.Dokumentarfilm

D2019 21.45

Push. Dokumentarfilm S/CDN/GB

2019 23.15 Gesprächsrunde 23.35 Wir

sind die Roboter.Dokumentarfilm D/F/

NL 2015 1.00 Arte Reportage

KIKA

9.35 Jim Hensons: Doozers 10.09

Kikaninchen 10.15 Der Kater mit Hut

10.40 Franklin und Freunde 11.00 logo!

11.10 Wickie und die starken Männer

11.35 Tashi 12.00 Der kleine Prinz

12.25 Snowsnaps’ Winterspiele 12.30

The Garfield Show 12.55 Mirette ermittelt

13.15 41/2 Freunde 13.40 Die

Pfefferkörner 14.10 Schloss Einstein

–Erfurt 15.00 Du bist Style! 15.25 Max

&Maestro 16.00 Die Abenteuer des

jungen Marco Polo 16.50 Peter Pan

17.35 Der kleine Prinz 18.00 Shaun das

Schaf 18.15 Marinette 18.40 Wolkenkinder

18.47 Baumhaus 18.50 Unser

Sandmännchen 19.00 Wickie und die

starken Männer 19.25 Pur+ 19.50 logo!

20.00 Kika Live 20.10 Die Jungs-WG

20.35 Die Mädchen-WG

NTV

Stündlich Nachrichten 15.20 Ratgeber

–Hightech 15.40 Telebörse 16.30

News Spezial 17.10 #timeline 18.20

Telebörse 18.35 Ratgeber –Steuern

&Recht 19.05 Mega Brands –Osram

20.15 Kriegshölle unter Wasser –Gnadenlose

Verfolgungsjagd /Widerstand

gegen Rommel 22.05 Telebörse 22.10

Battle Factory: Rüstungsgegenstände

/Herstellung und Logistik 23.15 Telebörse

23.30 Geheimwaffen des Krieges

–Der Vietnamkrieg /Wettrüsten 1.25

Kriegshölle unter Wasser

SPORT 1

5.45 Sport Clips 6.00 Teleshopping

15.30 Fußball. DFB-Pokal Klassiker

17.30 Fußball. DFB-Pokal Countdown

18.30 Fußball. DFB-Pokal. Eintracht

Frankfurt –RBLeipzig, Achtelfinale,

live 20.30 Fußball. DFB-Pokal Highlights

21.00 Eishockey. Champions

Hockey League 21.30 Container Wars

23.00 Die Trödel-Checker – Krimskrams-Jäger

auf Schatzsuche 0.00

SportClips 0.45 Teleshopping Nacht

TELE 5

7.55 Dauerwerbesendung 16.20 Neu

im Kino: Making Of 16 25 Star Trek –

Enterprise 17.20 Stargate Universe

18.15 Stargate 20.15 H Killer Wave

–Die Todeswelle (1+2/2). Katastrophenfilm

CDN/USA 2007 23.55 H

Geisterfjord. Thriller ISL 2017 1.55

Dauerwerbesendung

DMAX

6.50 Infomercial 8.50 Hardcore Pawn

9.20 Baggage Battles 9.50 Infomercial

10.15 House Hunters 10.45 Haus

gesucht in Alaska 11.15 Border Control

12.15 Steel Buddies 13.15 Railroad

Alaska 14.15 Die Schatzsucher 16.15

Border Control 17.15 Steel Buddies

18.15 Asphalt-Cowboys 19.15 A2 20.15

Steel Buddies 22.15 Cash für Chrom

23.10 DMAX News 23.15 Outback Inferno

0 10 DMAX News


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Mit gestärkten Lebensgeistern

macht das Leben wieder richtig

Spaß. Sie erfreuen sich an den Kleinigkeiten

desAlltags.

Stier -21.4. -20.5.

Filtern Sie die Schadstoffe aus

Ihrer Umgebung heraus. Geben Sie

stattdessenselber Gas. Das ist viel

umweltfreundlicher.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Sie streiten gerne. Die geballteEnergie

lässt Sie richtig lebendig werden.

Trotzdem sollten Sie auf die Gefühle

anderer achten.

Krebs -22.6. -22.7.

Wieder einmal kommen neue Dinge

auf Sie zu. Seien Sie mutig undlassen

Sie die Dingeansich heran. Sie werden

es nicht bereuen.

Löwe -23.7. -23.8.

Erstwenn Sie nicht mit dem Strom

schwimmen, bekommen Sie so richtigen

Auftrieb. Ein bisschen Ansporn

kannIhnen weiterhelfen.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Der berufliche Trend ist nicht gerade

weltbewegend. Bleiben Sie freundlich

und diplomatisch,dann können

Sie sich durchsetzen.

Waage-24.9. -23.10.

Gerade als Sie sich mit einer unerfreulichenEntwicklung

im Beruf

angefreundethaben, sorgtein Zufall

für neue Perspektiven.

Skorpion -24.10. -22.11.

Sie müssen nichtstur wie ein Esel

sein, aber Sie können schon an Ihrer

Meinungfesthalten! Nutzen Sie Ihre

Diplomatie dafür.

Schütze -23.11. -21.12.

Ein energiegeladener Tag. Sie sprühen

vorEnergieund guterLaune.Es

wirdIhnen leicht fallen,etwasfür die

Fitness zu tun.

Steinbock -22.12. -20.1.

Am Arbeitsplatz ist in rechtlichen

Fragen mehr Vorsichtgeboten. Ein

Kompromiss ist in jedem Fall einem

Prozess vorzuziehen.

Wassermann -21.1. -20.2.

Ihr Gefühlsleben ist zurzeit einigen

Turbulenzen unterworfen. Das bringt

auch Ihren Organismus ganz durcheinander.

Fische -21.2. -20.3.

SträubenSie sich nicht gegen

Neuerungen am Arbeitsplatz.Diese

werden sich auf Dauer gesehen nur

positiv auf Sie auswirken.

Chefredakteur: Elmar Jehn (ViSdP)

Mitglieder der Chefredaktion:

Jochen Arntz, Margit J. Mayer,

Matthias Thieme (verantwortlich Digital)

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakteure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung:

Aljoscha Brell, Dr.Michael Maier

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@berlinerverlag.com

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Holger Friedrich,

Dr.Michael Maier

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin

Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berlinerverlag.com

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Einzige Gesellschafterin:

BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

CCG Commercial Coordination

Germany GmbH, Berlin

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ Berliner Medien GmbH,

Dr.Michael Maier.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

GF:Steffen Helmschrott,Dr. Michael Maier

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2019 in

Berlin und Brandenburgtäglich

204.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

HeuteerreichendieTemperaturen7Grad.Dazu

wechselnsichetwasSonneundvieleWolkenab.

Regenschauergibtesselten.DerWindwehtmäßig,

inBöenfrischausNordwest.InderNachtwirdes

nasskalt.DazuesgibtSchneefälle, sehrvereinzelt

auchSchneeregen,unddieTiefsttemperaturenbetragen0Grad.MorgenwirddieSonnegelegentlich

vonWolkenverschleiert.DabeisteigendieTemperaturenbisauf5Grad.

Bio-Wetter

Hoher Blutdruck Schlafstörungen

Niedriger Blutdruck Herzbeschwerden

Kreislauf

Erkältungsgefahr

Konzentration Atemwege

Unwohlsein

Koliken

Rheumaschmerzen Krämpfe

Reaktionszeit

Gicht

Migräne Leistungsvermögen

Windstärke 4


Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

aus Nordwest

Deutschland-Wetter


Wasser-Temperaturen


Deutsche

Nordseeküste .......... 6-8°

Deutsche

Ostseeküste ........... 5-6°

Algarve-Küste ......... 15-18°

Biskaya ............... 10-13°



12° 11°

Westliches

Mittelmeer ............

Östliches

Mittelmeer ............

Kanarische

Inseln ................

13-17°

16-19°

17-20°


Wind

Mittwoch


Urlaubs-Wetter

Dublin 10°

Lissabon 20°

Donnerstag


London 10°

Madrid 19°

LasPalmas 25°

Agadir ..... 29°,

Amsterdam . 6°,

Barcelona .. 19°,

Budapest .. 10°,

Dom.Rep. .. 26°,

Izmir ...... 17°,

Jamaika ... 28°,

Kairo ...... 20°,


WeitereAussichten

Paris 9°

Palma 22°

Freitag


Berlin 6°

Tunis 22°

sonnig

Regen

heiter

Regen

Regenschauer

bewölkt

Regenschauer

heiter

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

Oslo 0°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Miami ..... 26°,

Nairobi .... 27°,

New York .. 11°,

Nizza ..... 18°,

Prag ...... 9°,

Rhodos ... 19°,

Rimini ..... 18°,

Rio ....... 31°,



09.02. 15.02.

23.02. 02.03.

7:44 Uhr

Sonnenuntergang: 16:57 Uhr

Wien 11°

Rom 19°

St. Petersburg -3°

Warschau 6°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

Moskau -1°

Varna 13°

Athen 18°

Antalya 17°

wolkig

Regenschauer

Regen

sonnig

Schneeregen

Regen

wolkig

Regenschauer

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.


PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020

NACHRICHTEN

Diebe rasen in Juwelier

München –Mit ihrem Auto

haben Diebe in München

die Tür einesJuwelierszertrümmert

und Schmuck im

Wert von über einer Million

Euro gestohlen. Die Polizei

geht von mindestens drei

Tätern aus. Binnen Minuten

brachensie in der Nacht auf

Montag zahlreiche Vitrinen

auf, packten vor allemUhren

ein und flohen mit einem

anderenAuto.

Mit Schwertgetötet

Mönchengladbach –Das

Landgericht Mönchengladbach

hat einen 47-Jährigen

wegen Totschlagsmit einem

Samuraischwertzuneun

Jahren Haft verurteilt. Zudem

wurdedie Unterbringung

in einer Entzugsklinik

angeordnet. Er hatte gestanden,

sein Opfer (38) bei einem

Trinkgelage in seiner

Wohnung getötet zu haben.

Haftbefehl aufgehoben

Ulm –Der Haftbefehl gegen

die Krankenschwester, die

am Uniklinikum Ulm Babys

mit Morphium vergiftet

haben soll, ist aufgehoben

worden. LautStaatsanwaltschaft

enthielt die in ihrem

Spind gefundene Spritze

entgegen ersten Analysen

doch keinMorphium.

Swinger-Party

Röttenbach –Die Polizei

hat im mittelfränkischen

Röttenbach einer Swinger-

Party ein jähes Ende gesetzt.

Grund: Keine Genehmigung

für die erotische

Sause. Für das Etablissement,

früher ein Videoverleih,

wurde dem Betreiber

keine baurechtliche Nutzungsänderung

erteilt.

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und

Superzahl: unbesetzt,

6Richtige: 2547685,60 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 10238,00 Euro

5Richtige: 3650,00 Euro

4Richtige und

Superzahl: 176,90 Euro

4Richtige: 42,00 Euro

3Richtige und

Superzahl: 17,80 Euro

3Richtige: 9,70 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

Foto: dpa

Sprechen SieStubentiger?

Was meint die Mieze

Wasmeint die Mieze

mit „Miau“? Und warum

streicht sie uns ums Bein?

Experten übersetzen die

Katzensprache

Berlin – Katzen sprechen ihre

eigene Sprache –und zwar

nicht nur mit Lauten, sondern

auch über Gesten und

Düfte. Menschen verstehen

sie jedoch nicht immer richtig.

Wer aufmerksam beobachtet

und gut zuhört, lernt

allerdings, ihre Botschaften

korrekt zu deuten.

Waswollen diese

Augen wohl sagen?

Oft braucht es

nur die richtige

Interpretation, um

seine Katze zu

verstehen.

Wenn die Katze beispielsweise

mit senkrechtem Schwanz stolziert

und ihren Kopf an den

Beinen ihres Besitzers reibt, ist

das eine freundliche Geste der

Begrüßung, erklärt Tierärztin

Daniela Schrudde. Das Kopfreiben

bedeute, dass sie die betreffende

Person als Teil ihrer

sozialen Gruppe akzeptiert.

Katzen verteilen so zudem

Duftstoffe.

Liegt die Katze auf der Seite,

blinzelt und putzt sich immer

wieder, kommuniziert der Stubentiger

damit, dass es ihm gut

geht, er sich wohlfühlt und er

entspannt ist. Vorsicht ist hingegen

geboten, wenn die Katze

die Ohren anlegt und der

Schwanz waagerecht nach hinten

steht. Denn dann ist sie

ängstlich oder aggressiv und

braucht dringend Ruhe! Hier

hilft, wenn die Angst oder die

Aggression nichts mit einem

Gegenstand zu tun hat, den

man entfernen kann, laut Tierärztin

Schrudde nur eines: abwarten.

Sollte die Katze

plötzlich neben ihr

Klo urinieren, sollten

Sie direkt zum

Tierärzt gehen.

Ein „meck,

Möglicherweise

meck“ zwitschert

steckt eine Nierenerkranung

die

dahinter.

Katze laut

Ist medizi-

Schötz, wenn

nisch alles okay,

sie auf Beutejagd

könne es sich um

einen Protest gegen

eine Veränderung

ist, um

die Laute ihrer

Beute (oft-

handeln.

mals Vögel)

Doch Katzen geben

zu imitieren.

auch eine Rei-

Schnurren

he von Lauten von Na, das genießt du, oder?

Reibt sichdie Katze an den Beinen, begrüßtsie freundlich. („Hrrrr“) ist

sich. Das bekannteste

übrigens

ist wohl das klassische

„Miau“. „Mit diesem Laut wendet

kommunizieren. Also passen

sie sich an. Miaue die Katze mit

alleine vorkommen und bedeutet

sowas wie „Dankeschön“.

nicht immer positiv gemeint.

Es kann auch Hunger, Angst

sich die Katze meist an heller Stimme brauche sie Langgezogen kann es aber auch oder Schmerz bedeuten. Es

Menschen“, erklärt Susanne meist Aufmerksamkeit, so die „Hallo“ oder „Komm mit!“ bedeuten.

komme auf die Umstände an, so

Schötz, Phonetik-Professorin Expertin. Möchte sie etwas

Anders als Gurren ist Expertin Schötz. Wird die Kat-

im schwedischen Lund. Katzen

seien sehr klug. Sie merken,

dass Menschen über Worte

sehr dringend, komme zum

Miauen oft ein Gurren dazu.

Gurren („Brrrrh“) kann auch

Knurren („Knnrrr“) tiefund rau

und bedeutetfür den Streitgegener

„Komm nicht näher!“

ze aber gerade gestreichelt, bedeutet

das Schnurren einfach

Zufriedenheit.

Fotos: Imago stock&people, Imago-Images


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Dienstag, 4. Februar 2020*

Einige „Victoria’s

Secret“-Models

sahen sich der sexuellen

Belästigung durch ihre

Chefs ausgesetzt.

Victoria’s Secret

Die schlüpfrige

Unterwäsche-Mogul Les Wexner (l.)

und seine rechte Hand Ed Razek

Foto: Imago-Images, Imago Stock&People, Getty Images

Weltder Dessous-Bosse

MehrereModels und Angestellte erheben schwereVorwürfe wegen sexueller Belästigung und Mobbing

Los Angeles –SexuelleBelästigung

der hauseigenen Models,

sexistischeSprüche, Verachtung

vonÜbergewichtigen–die„New

YorkTimes“ wäscht schmutzige

Wäsche beim berühmtesten

Dessous-Händler der Welt. Ehemalige

Angestellte und Models

erheben schwere Vorwürfe gegen

den „Victoria’s Secret“-Eigentümer

Les Wexner (82) und

seine langjährigerechte Hand Ed

Razek.

Jahrzehntelang soll Wexner

zudem Beschwerden von Mitarbeiterinnen

und Models gegen

Razek ignoriert haben, dass

sein Businesspartner Jefferey

Epstein junge Frauen aus der

„Victoria’s Secret“ Modelkartei

als private Lustobjekte zu rekrutieren

versuchte.

Razek (71) hatte als Marketing-Chef

27 Jahre lang für

Wexner die „Victoria’s Secret

Angels“ ausgewählt. Er trat

nach einem Shitstorm im vergangenen

Sommer zurück, weil

er keine Übergrößen- oder

transsexuelle Models für die

jährliche Fashion Show anheuern

wollte. Die „New York

Times“ deckte nun seine übergriffigen

Bemerkungen gegenüber

Bella Hadid auf. Razek war

2018 bei der Anprobe des Supermodels

vor der „Victoria’s Secret

Fashion Show“ mit dabei

und sagte nach Zeugenaussagen

in Richtung Hadid „sie soll die

Schlüpfer weglassen“. Um dann

laut die Frage in den Raum zu

werfen, ob es die TV-Sender erlauben

werden, dass Bella „den

Laufsteg mit diesen perfekten

Titten runterläuft“.

Weitere Vorwürfe gegen Razek:

Er soll seine Hand zwischen

die Beine eines Models gelegt

haben und habe regelmäßig Models,

dienur in BH und Höschen

bekleidet vor ihm standen, um

derenTelefonnummern gebeten

Zwei „Angels“, Ed Razek soll die Wäsche-Models

angegraben haben.

oder sie aufgefordert, sich auf

seinen Schoß zu setzen.Das Model

Andi Muise beschreibt, wie

ihr Razek monatelang mit intimen

E-Mails nachgestellt hatte

und sie an einen„sexy Ort“ mitnehmen

wollte.

Zudem stellte Razek eine PR-

Mitarbeiterinbei einemFirmen-

Bankett im Jahr 2015 vor aller

Ohren als zu fett bloß. Als dieser

sah, dass die 1,77 Meter große

und 65 Kilo schwere Frau zum

zweiten Mal zum Buffet ging,

blaffteerlaut: „Du solltest weniger

Brot und Pasta essen! Wie

kannst du dich eigentlich jeden

Morgen im Spiegel anschauen?“

Die Abneigung gegennichtganz

perfekte Körperschien von ganz

oben zukommen. Wexler soll

laut Bericht intern abschätzig

den Vorschlag abgelehnt haben,

sich öffentlich für Frauen in allen

Größen und Formen einzusetzen:

„Es geht jaauch niemand

zum Schönheitschirurgen und

sagt „Mach mich fett!“

Wexner verband zudem mit

Jefferey Epstein eine lange Geschäftsbeziehung

–erhatte ihm

unter anderen die New Yorker

Villa verkauft, in der der Hedgefond-Manager

Sexpartys mit

Minderjährigen gefeiert hatte.

Laut drei ehemaligen, hochrangingen„Victoria’s

Secret“-Mitarbeitern

sei Wexner bereits Mitte

der 90er-Jahregewarnt worden,

dass Epstein mit dem Namen

„Victoria’s Secret“ Jungmodels

anlockte –etwas dagegen unternommen

habensoll Wexner nie.

Dierk Sindermann

Österreicher Wolfgang Puck

erfüllt die Vorgaben fürs

diesjährige Gala-Dinner

Los Angeles –Beim festlichen

Dinner anlässlich der Oscar-

Verleihung am kommenden

Sonntag bekommen die internationalen

Filmstars ein besonders

nachhaltiges Menü aufgetischt:

Die Organisatoren haben

entschieden, dass es in diesem

Jahr zu siebzig Prozent aus veganen

Gerichten bestehen soll.

„Ich habe das geplante Menü

um 18 vegane Gerichte erweitert“,

sagte der österreichischamerikanische

Chefkoch Wolf-

Fotos: AFP

Oscar-Chefkoch zaubertviele vegane Köstlichkeiten

Wolfgang Puck bei der Präsentation seines Oscar-Dinners

gang Puck bei der Präsentation

seiner Delikatessen-Auswahl.

Auf der Karte stehen

laut Puck dann unter anderem

Kreationen wie

Süßkartoffel-Tempura

mit Minz-Ko-

riander-

Knoblauchsoße,

Tajine

und Gemüse-

Couscous

oder auch Aubergine

an

Hunan-Soße

auf einem Bett

aus schwarzem

Reis. Trotz allem

sollen klassische

Delikatessen wie Kaviar

und Lachs nicht fehlen. „Wir

arbeiten mit allen Produkten,

denn obwohl sich viele Menschen

vegan ernähren, isst die

große Mehrheit immer noch

Fleisch und Fisch“, sagte der

70-jährige Chefkoch, der am

9. Februar für rund 1500 geladene

Gäste auftischt.

Puck, der in Frankreich zum

Chefkoch ausgebildet wurde

und danach in die USA auswanderte,

ernährt sich zwar selbst

nicht ausschließlich vegan, er

experimentiert aber gerne mit

rein pflanzlichen Zutaten. In einigen

seiner Restaurants bietet

der 70-Jährige inzwischen „vegane

Verkostungsmenüs“ an.


*

Colorado statt Iowa:Auch Claus

Kleber bemerkte den Fehler nicht.

Peinlich-Patzer im

„heute-Journal“

Mainz –Verwechslungs-

Panne im ZDF-„heute journal“:

Aur einer Landkarte

wurde der US-Bundesstaat

Colorado als Iowa bezeichnet.

Mit der Karte moderierte

Claus Kleber (64) einen

Beitrag zum Auftaktder US-

Vorwahlen aus Iowa an.

Zum Ende der Sendung korrigierte

er den Fehler. Man

habe einen Riesenklops gelandet.

Er bat um Nachsicht.

Die Grenzen von Colorado

und Iowa sind mehr als 500

Kilometer voneinander entfernt.

Elefantenbaby

in Pink gerettet

Hoedspruit –Ein seltenes

pink-farbenes Elefantenmädchen

mit blauen Augen

haben Tierschützer vor einem

qualvollen Tod in einer

Wilderer-Schlinge bewahrt.

Der etwa fünfmonatige Albino

wurde mit schweren Verletzungen

in eine Einrichtung

für verwaiste Elefanten

in Hoedspruit in Südafrika

gebracht, wo das Tierkind

sich gut erholt. Unklar ist,

wie lange es versucht hatte,

sich aus der Schlinge zu befreien.

Einkaufswagen-

Streit eskaliert

Offenbach –Ein banaler

Streitumeinen Einkaufswagen

ist in Hessen zu einem

versuchten Tötungsdeliktmit

einem Auto eskaliert. Ein 27-

Jähriger soll einenKontrahenten(41)

überfahren und

schwer verletzt haben, nachdem

beide zuvorineinem Supermarkt

aneinandergeraten

waren. Dortwarendie Männer

mit ihrenFreundinnen

shoppen, bekamen sich über

die Zuordnung der Einkaufswagen

in die Haare.

Dasrosa Elefantenkind, die Pfleger

tauften es „Khanyisa“ (Licht).

Foto: dpa Foto: Twitter/ClausKleber

Trauer um Kobe Bryant in LosAngeless

Wandgemälde von

BerlinerKünstlerin wird

zum Wallfahrtsort

Dasriesige Kobe-

Bryant-Gemälde

an einer Wand in

Venice Beach

Behörden erlauben Medikamenten-Lotto

Basel –Bei der Verlosungsaktion

einer Gentherapie für todkranke

Babys haben jetzt auch

Kinder in Deutschland eine

Chance. Gestern hat das zuständigeBundesinstitut

grünes Licht

gegeben. Das Schweizer Pharmaunternehmen

Novartis startete

gestern die Verlosung einer

Behandlung mit Zolgensma für

100 Kinder. Eshandelt sich um

Los Angeles –Auch über eine

Woche nach dem tragischen

Hubschrauberabsturz

ist die Trauer in Los Angeles

um Kobe Bryant kaum abgeflaut.

Der größte Wallfahrtsort

für Trauernde ist ein berührendes

Wandgemälde in

Venice Beach, wo täglich

Hunderte von Fans innehalten,

mit ihrem Idol sprechen

und weinen. Gemalt hat es eine

Berliner Künstlerin, die

sich in Hollywood als

„Schuhprinzessin“ einen Namen

gemacht hat.

Sophie Mazzaro (28)

stammt aus Berlin-Steglitz,

wo sie als Teenie ihr künstlerisches

Talent als einziges

weibliches Mitglied einer

Graffiti-Gang unter Beweis

stellte. Nach dem Abitur ging

sie nach Los Angeles, um sich

als Schauspielerin zu versuchen.

Sie bekam kleinere Rollen,

schlug sich nebenher als

Stuntfrau durch und schaffte

es, als Model das „Maxim“-

Covergirl2019 zu werden. Einen

Namen in Los Angeles

machte sie sich dann allerdings

als Designerin von

Schuhen, die bei den Stars begehrt

sind –und als Wandgemälde-Künstlerin,

von denen

eines sogar in Justin Biebers

Musikvideo zu sehen war.

Ihr Wandgemälde von Kobe

Bryant im Lakers-Trikot

mit Engelsflügeln ging bereits

dank eines Berichts des

Sophie bei der Arbeit

an dem Gemälde

das teuerste Medikament der

Welt, mit rund zwei Millionen

Euro füreineDosis.Die Therapie

ist für Kinder unterzwei Jahren,

die an spinaler Muskelatrophie

(SMA) leiden, die Muskelschwund

verursacht und in

schweren Fällen unbehandelt

zum Tod führenkann.

„Es gibt keine Gründe, dem

Härtefallprogramm zu widersprechen“,

teilte das Paul-Ehrlich-Institut

mit. Das Bundesinstitut

für Impfstoffeund biomedizinische

Arzneimittel ist dafür

zuständig, solche Ausnahmenzu

genehmigen. Damitkönnen Kinder,

die bei der Verlosung gewinnen,

auch in Deutschland mit

Zolgensma behandelt werden,

obwohl es in Europa noch nicht

zugelassenist.

Foto: dpa

PANORAMA 31

„Super Bowl“-Senders Fox

um die Welt. Für Mazzaro

kommt das Werk von Herzen:

„Als ich von Kobes Tod

erfahren habe, war es ein

Schock. Für mich war er nicht

nur eine Sportlegende, sondern

die Inspiration für meinen

Erfolg. Durch ihn habe

ich gelernt, dass man andere

Leute gewinnen lässt, wenn

man sich selbst aufgibt.“

Mazzaro beschloss, der

Basketballlegende ein Denkmal

zu setzen: „Ich bin die

halbe Nacht durch LA gefahren,

um eine passende Stelle

für ein Wandgemälde zu finden.“

Bis ihr der Besitzer der

wohl bekanntesten Werbe-

Wand in Venice Beach anbot,

Bryant bei ihm aufzusprühen.

Mazzaro: „Von der Planung

bis zur Ausführung habe

ich nur 48 Stunden gebraucht.“

Die Anteilnahme

der Zeugen ihrer Sprühaktion

hat die 28-Jährige tief berührt:

„Mir haben unzählige

Menschen dafür gedankt und

mit mir Kobe-Storys geteilt.

Der für mich rührendste Moment

war, als eine Taubstumme

sich mit Gebärdensprache

von Kobe verabschiedet

hat. Mir sind die Tränen gekommen.“

Auch für sich selbst will

Mazzaro eine private Erinnerung

an Bryant schaffen: „Ich

werde mir Kobe-Schuhe designen.“

Christian Thiele

Sophie und die vonihr

designten Schuhe

Kobe Bryant

starb am

26. Januar

nach einem

Helikopter-

Absturz

DasBild des Basketballers

mit Trikot und Engelsflügeln

ging um die Welt

Der kleine Michael erhielt im September

eine Zolgensma-Dosis.

Fotos: Ehleben/Corcoran, Enterpress


Claire Danes

Dienstag, 4. Februar 2020

WITZDES TAGES

Der Apotheker rennt dem Kunden nach:

„Bleiben Sie stehen, ich habe Ihnen versehentlich

Arsen statt Aspirin eingepackt“–

„Wäre das jetztschlimm gewesen?“–„Klar,

Arsen kostetmindestens das Doppelte.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass die Deutsche Krebshilfe ein Verbot

von Solarien gefordert hat? Jährlich verursache

der Gebrauch dieser Geräte europaweit

bei etwa 3400 Menschen den gefährlichen

schwarzen Hautkrebs, erklärte

die Krebshilfe. In etwa 800 Fällen führt

dies demnach zum Tod. Seit etwa einem

Jahrzehnt seien Solarien als eindeutig

krebserregend eingestuft.

www.sam-4u.de

Ich hab so

Sehnsucht

nach Berlin

„Homeland“-Star über ihreRolle als Agentin

Carrie Mathison und ihr Heimweh nach dem Kudamm

Von

DIERK SINDERMANN

Es ist fastfünf Jahre her, dass

sie da war –und Claire Danes

hat Heimweh nach dem

Kurfürstendamm. „Ich sehne

mich nach Berlin“, sagt sie, als

wir uns zum Interview inBeverly

Hills treffen –„wenn es

nach mir ginge, würde ich

sofort wieder hinfliegen.“

Dochdie achte und letzte Staffel

der Erfolgsserie „Homeland“

(startet am 9.2. in den

USA) spielt nicht wieder in

Deutschland, Clairealias Carrie

Mathison wird alsAgentin

nach Afghanistan beordert.

Keine Rolle für modische Outfits.

Ganz anders tritt die

40-Jährige bei unserem Treffen

auf. Ihr Hosenanzug könnte

knallroter nichtsein.

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Eklat? Ein Eklat ist ein unerfreulicher

Vorfall, der in der Öffentlichkeit für Aufsehen

sorgt. Das Wort kam im 17. Jahrhunderts

aus dem Französischen (éclat,

eigentlich „plötzliches lautes Geräusch,

Knall, Krach“) ins Deutsche, wurde lange

auch in einer zweiten Bedeutung gebraucht:

Einen „großen Eklat machen“

stand da für einen Auftritt mit viel Pomp.

ZULETZT

Polizei rettet Hochzeitsanzug

Ein 36-jährigerMannwandte sichverzweifeltandie

PolizeiimBahnhof in Hamm: Er

habeseinen Hochzeitsanzug in der Gepäckablage

eines Intercity vergessen.Doch ohne

Anzug könneersichnicht beiseiner Braut

blickenlassen.Die Beamten konntenper

Telefon den Zugchef erreichen, der den Anzug

fand.NochamgleichenAbend sei der

Rücktransport organisiert worden–und

derBräutigamwar „gerettet“.

4

194050

301203

21006

KURIER: Den haben Sie sicher

nicht vom „Homeland“-Set

mitgenommen.

Claire Danes: (lacht) Nein.

Heute trage ich Fendi. Designer

gehören nicht zu Carries

Garderobe. Ihr Accessoire ist

der Schulterbeutel.

Aber Sie haben Sinn für

Mode.

Das gehört dazu, wenn man

in New York aufwächst. Die

Straßenkultur stimuliert einen.

Aber im täglichen Leben

regiertmein Sinn fürBequemlichkeit.

Ich bin eine Jeansund-Shirt-Person.

Was bewundern Sie an

Carrie?

Ihre Kühnheit, ihren Mut

und die bewundernswerte Autorität,

die sie ausstrahlt. Ich

wünschte, ich hätte manchmals

etwasdavon.

Hat sich mit Carrie das

Frauenbild in anderen Seriengeändert?

Sehr. Es hat eine Wende im

Medium Fernsehen gegeben.

Wir habenmit „Homeland“ eine

Menge Tabus für Frauenin

unserer Kultur ausgelotet. Eines

der größten davon ist die

Beziehung zur Mutterschaft.

Carrie wird sich darüber klar,

dasssie nicht dafür geschaffen

ist, ein Kind zuhaben. Ihre

Aufgabe liegt für sie woanders

und es scheint ihr nichtleid zu

tun. Sie hat Sex, wann immer

sie will und mit wem sie will.

Fotos: Imago Images, Stephan Rabold/SHOWTIME

ClaireDanes mit Sebastian Koch

in der 5. „Homeland“-Staffel,

die in Berlin spielte.

SehrmännlicheZüge. Ich hoffe,

wir sehen mehr davon.

Das klingt etwas paradox.

Während Sie auf dem Bildschirm

Carrie waren, haben

Sie geheiratetund zwei Kinder

bekommen.

Stimmt. Ich bin während

dieser Odyssee zur Frau auf

einer ganz anderen Ebene geworden.

Ich freue mich darauf,eineZeitlangzuHausezu

sein, ein häusliches Programm

zu finden.

Auf was freuen Sie sich als

Hausfrau? Kochen, Aufräumen,

Kindergeburtstageorganisieren?

Einiges davon habe ich

schon getan. Mein Sohn Cyrus

hatte gerade seine Geburtstagsparty.

Ichbin mehrinseiner

Schule engagiert, bringe

ihn zum Tanz-Unterricht und

zum Schach-Lehrer. Mein

Jüngster, Rowan, ist jetzt anderthalb

und da gibt eseine

Menge Windeln zu wechseln.

Klingt alles nicht besonders

aufregend, aber für mich ist es

im Moment ganz schön exotisch.

Gab es Konflikte zwischen

Claire, der Schauspielerin,

und Claire, derMutter?

Damit kämpfen alle Frauen.

US-Schauspielerin

ClaireDanes (40)

wurde mit der

Serie „Homeland“

berühmt.

Wenn man Mutter wird,

dann versagt man jeden Augenblick.

Du gibst deiner Arbeit

nicht genug, du gibst deinem

Kind nicht genug. Das

Schöne an meinem Job ist,

dass ich meine Kinder mit

zur Arbeit nehmen kann. Rowan

hat in Marokko am Set

krabbeln gelernt und Cyrus

ist in Berlin auf seine erste

Schule gegangen. Als wir

wieder in New York waren,

ist er auf den Spielplatz gegangen

und hat sich vorgestellt

„Ich heiße Cyrus und

spreche Deutsch und Englisch“.

Ich fand das echt cool.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine