SWOT-Analyse zu "Pocket Ultrasound": Die Meinung von Traditionalisten und PoCUS-Anwendern.

SonoABCD

Sollte es eigentlich nicht vielmehr um die Verfahren gehen, statt um die Technik?
Oder nur um Kabel oder ohne? Kleiner Bildschirm oder größer?
Was ist Ihre Meinung zur Sonoskopie - PoCUS?

SWOT Analyse PoCUS-Geräte

Taschenultraschallgeräteklasse


SWOT Analyse aus Sicht des PoCUS-Anwenders

Was würden Sie ergänzen?

Breitkreutz R (2020) Meinungen von über 100 Kursteilnehmern bei SonoABCD Kursen 2019

Stärken

Mobilität

schneller Einsatz (= kurze Bootzeiten)

geringer Preis

leichte Integration in klinische Prozesse

höhere Flexibilität

mehr fokussierte Untersuchungen auf Station

pro Zeiteinheit, präklinischer Einsatz wird

ermöglicht, schnellere Aufbereitung / Hygiene i.

Vgl. zu Großgeräten (MRGN)

Chancen

mehr Untersuchungen im Alltag

schnellere U.

Personalisierung

Einbettung in klinischen Kontext

Vielseitige - Familie PoCUS Verfahren

- Kann für Punktionen nützen

- Hausbesuche, Allgemeinmedizin

- Einsatz-, Buschmedizin

schnell umsetzbare Methoden

Mehr Screeninguntersuchungen vor „guten

Geräten“, bessere Zuleitung zum Spezialisten

kann grobe Pathologien identifzieren

Schutzhüllen

Schwächen

kleiner Bildschirm

Bruch (u.a. Glas), Verlust

nicht immer alle Schallköpfe oder alle Funktionen

(M-Mode, Color, pw, cw etc.)

Batterielaufzeit / Bootzeit

Kompetenz der Anwender - man findet Befunde

und kann mgl. Konsequenz nicht umsetzen

nicht immer eine Antwort auf die klinische Frage

Risiken - Gefahren

Überinterpretation von Befunden

Diagnosen stellen wollen

Zeitverlust durch Spielereiuntersuchungen

Fixierungsfehler (klin. Problem des Patienten wird

verkannt, „Sonogramm-gläubig“)

Verlernen der etablierten klinischen Einschätzung

(Bsp. Auskultieren verlernen)

Wo ist die Rückfallebene, Basics anzuwenden?

Häufige Untersuchungen: Hygiene d. Geräts wird

vernachlässigt / Infect control


SWOT Analyse aus Sicht des Traditionalisten - Spezialisten

(die ggf. PoCUS selbst (noch) nicht intensiv anwenden)

https://doi.org/10.1055/a-0783-2303

Nielsen MB et al. The Use of... Ultraschall in Med 2019; 40: 30–39


Fazit

Bez. der Chancen gibt es die größte Übereinstimmung beider

Anwendergruppen innerhalb der SWOT-Analyse.

Der Traditionalist fürchtet dass (falsche) Diagnosen gestellt oder

übersehen werden. Er sieht die Technik im Vordergrund, grenzt PoCUS

in die Notfallmedizin aus, unterstellt eine unzureichende Ausbildung.


Der PoCUS Anwender erhebt Befunde, sieht die Breite der Verfahren

und Möglichkeiten, aber kritisch, im Vordergrund. Sucht Befunde, die

eine klinische Antwort auf ein klinisches Problem stützen oder

dagegen sprechen. Die neuen fokussierten Verfahren werden nicht auf

die Notfallmedizin eingeschränkt.

(vgl. Moore C et al. NEJM 2011, 364;8)

https://www.nejm.org/doi/full/10.1056/NEJMra0909487


SWOT Analyse PoCUS-Geräte

Taschenultraschallgeräteklasse

Weitere Magazine dieses Users