2020-02-09 Bayreuther Sonntagszeitung

inbayreuth

Die neue Bayreuther Sonntagszeitung vom 09.02.2020 steht online! Viel Vergnügen beim Lesen und allseits einen schönen Sonntag!

4 9. Februar 2020 Termine Bayreuther Sonntagszeitung

Guru des schweizer Jazz

Malcolm Braff Trio im Becher-Saal

BAYREUTH. Das „Malcolm

Braff Trio“ gastiert auf Einladung

des Jazzforum Bayreuth

am Samstag, 15. Februar,

um20.30 Uhr im Becher-

Saal in der Altstadt.

Malcolm Braff (Bild) gilt vielen

als eine Art Guru des Schweizer

Jazz. Vielleicht, weil er diesen

Alm-Öhi-Bart trägt, vielleicht

auch, weil er Jazz aus

Landschaft entwickelt: Wenn

der Pianist den Konzertflügel

auf die Alm stellt und sein Spiel

mit Bergen, Aussicht, Kuhglocken

verschmelzen lässt –

dann wird die Schweiz zur Musik.

Reinrassig eidgenössisch

sind Braffs Stücke aber nicht.

Der Missionarssohn wuchs in

Brasilien und im Senegal auf,

wo er Klänge sammelte, die

seinen Jazz bis heute prägen.

Im Trio mit einem Österreicher

und einem Amerikaner ergibt

sich ein internationales

Gespann, dessen vielschichtige,

fein abgestimmte Mixturen

noch lange nachwirken. red

Leserreisen

2020

Programme und weitere Reisen auf www.inbayreuth.de

BUS

REISE

FLUG

REISE

08.05. bis 10.05.2020

HAMBURG

HAFENGEBURTSTAG

25.04. bis 02.05.2020

ab 326,- €

(Preis proPerson)

ab

MAROKKO 1386,- €

(Preis proPerson)

Informationen, Buchung &Durchführung:

TUI Premium Partner ReiseCenter Schaffranek

Webergasse 8|95326 Kulmbach |0921/1627280-88

Jugend

musiziert

BAYREUTH. Am gestrigen

Samstag und heutigen

Sonntag ist die Städtische

Musikschule in der Brandenburger

Straße 15 Austragungsort

des Regionalwettbewerbs

Bayreuth/

Kulmbach von „Jugend

musiziert“. Am heutigen

Sonntag, 9. Februar, findet

zudem um 17 Uhr das

Preisträgerkonzert mit der

Übergabe der Urkunden

statt. Der Eintritt ist frei.

Der große bundesweite musikalische

Wettbewerb „Jugend

musiziert“ motiviert

Jahr für Jahr Tausende von

jungen Musikerinnen und

Musikern zu besonderen

künstlerischen Leistungen.

Er ist eine Bühne für viele, die

als Solist oder im Ensemble

ihr musikalisches Können in

der Öffentlichkeit zeigen und

sich einer fachkundigen Jury

präsentieren wollen.

Dieses Jahr sind beim

Regionalwettbewerb Bayreuth/Kulmbach

über 90 Mitwirkende

in der Solowertung

der Kategorien Klavier,Harfe,

Gesang und Drum-Set (Pop)

vertreten. Außerdem zeigen

viele Bläser- und Streicher-

Ensembles unterschiedlicher

Zusammensetzung ihr musikalisches

Können. red

Manipulationen

BAYREUTH. Im Rahmen des

„Safer Internet Day“ referiert

Professor Dr. Jochen Koubek

am Dienstag, 11. Februar, um

17.30 Uhr,inder Black Box des

RW21 über das Thema „Besser

lügen mit Multimedia“. Jedes

Kind weiß, wie es mit Worten

lügen kann. Auch die Manipulierbarkeit

von Bildern gehört

zum Alltagswissen.

Weniger bekannt sind die Möglichkeiten,

Ton- und Bildaufnahmen

so zu verändern, dass

sie keineswegs mehr eine Aufnahme

der Welt sind. red

Trommelkunst und Comedy

Die „Drum Stars“ am 12. Februar in der Freiheitshalle Hof

HOF. Am Mittwoch, 12. Februar

um 19.30 Uhr findet in

der Freiheitshalle Hof eine

Percussion-Show der Extraklasse

mit den „Drum Stars“

statt. Einlass ist bereits um

19 Uhr.

Rhythmus, Präzision, Energie.

Atemberaubendes Können, voluminöse

Töne: Die „Drum

Stars“ faszinieren ihr Publikum

weltweit mit atmosphärischen

Trommelklängen, erstklassiger

Comedy und beeindruckenden

technischen Effekten.

Das Publikum erwartet eine

Darbietung, die mitreißend ist

und niemanden still sitzen

lässt. Eine faszinierende

Mischung aus Trommelkunst,

Unterhaltung und einer Performance,

die den Puls höherschlagen

lässt. Synchron aufeinander

abgestimmt, überzeugen

die Profi-Schlagzeuger

mit Schnelligkeit und Präzision,

perfekt platzierte Lichteffekte

machen das Trommel-Spektakel

zu einem Hochgenuss für

alle Sinne.

Die Karten kosten zwischen

25 und 45 Euro und können telefonisch

unter der Nummer

01806 / 700 733 (0,20 Euro

pauschal aus dem deutschen

Festnetz; aus dem Mobilfunknetz

0,60 Euro) oder via Internet

unter www.reservix.de oder

www.eventim.de erworben

werden.

Weitere Informationen unter

www.DRUM-STARS.de und auf

Facebook unter www.facebook.com/DrumStars.de.

red

Faschings-Mitmachkonzert

Faschingstournee mit „Tiri Lii &Bummbatsch Peng“

BAYREUTH/HEINERS-

REUTH. Die Kindermusikband

„Tiri Lii &Bummbatsch

Peng“ zieht in den nächsten

Wochen mit einer Faschings-

Tournee durch Heinersreuth,

Kulmbach und Bayreuth.

Jippie, es ist endlich wieder Faschingszeit

und es darf getanzt

werden! Wer Spaß an Live-Musik

mit allerlei Mitmachelementen

hat, und noch dazu gerne

in andere Rollen schlüpft, wird

viel Spaß haben. Mit Gitarre,

Schlagzeug, Percussion und

zweistimmigem Gesang über

Fantasiewelten, Tiergeschichten

und viele mit Kinderaugen

beobachtete Themen, begeistert

das Duo Kinder und Junggebliebene

.

Der erste Termin ist am

heutigen Sonntag, 9. Februar,

um 16 Uhr in Heinersreuth in

der Gaststätte Kastaniengarten.

Es folgen weitere Termine

am kommenden Sonntag, 16.

Februar,um16Uhrinder Kommunbräu

in Kulmbach sowie

am Freitag, 21. Februar, um16

Uhr im RW21 in Bayreuth.

Weitere Informationen unter

www.tiri-lii.de oder unter www.

die-froehliche-kinderbuehne.

de .

Die Vorstellungen der Faschingstournee

dauern jeweils

rund 90 Minuten, der Eintritt

kostet sechs Euro. red

Foto: berdsigns/stock.adobe.com

CLUBTOUR 2020

WORB |PANTSDOWN |ISAW MEDUSA

BAUSCHAUM |SPECIAL GUEST: VINZ

SAMSTAG, 22. FEBRUAR

Bayreuth

Beginn: 20 Uhr

Wählt Oberfrankens Band

des Jahres!

Eintritt frei

www.rockinoberfranken.de

www.facebook.com/RockInOberfranken

Baumeister des Barock

Vortrag über die Familie Dientzenhofer

BAYREUTH. Über die Baumeisterfamilie

Dientzenhofer

referiert der Kunsthistoriker

und Journalist Robert Schäfer

am Mittwoch, 12. Februar,

um 19.30 Uhr im Seminarraum

im Hof, Richard-Wagner-Straße

24.

Unter den bedeutenden Baumeistern

der Barockzeit nimmt

die Familie Dientzenhofer eine

herausragende Stellung ein.

Johann Dientzenhofer war das

jüngste Kind der Bergbauern

Georg und Barbara Dientzenhofer.

Dadie Familie arm war,

musste er sich mit seinen älteren

Geschwistern auf Arbeitssuche

begeben. Sie wurden

Baumeister.

Rund 250 Bauten schufen

die fünf Brüder und ihre Söhne

in Franken, Böhmen, Schlesien

und der Oberpfalz, einige davon

gelten als Schlüsselwerke

des Barock.

Der Vortrag schildert die

Lebenswege der wichtigsten

Vertreter der Dientzenhofer-Familie

und stellt einige ausgewählte

Bauten näher vor, darunter

die Klosterkirche in Banz,

Schloss Weißenstein in Pommersfelden

und die Wallfahrtskirche

Kappl in Waldsassen.

Veranstalter sind das Colloquium

Historicum Wirsbergense,

der Frankenbund und das

Evangelische Bildungswerk.

Der Eintritt ist frei, um Spenden

wird gebeten. red

„Nie wieder XXL“

Vortrag: Kampf dem Übergewicht

BAYREUTH. Dr. Jamal El

Chafchak, Oberarzt der Klinik

für Allgemein- und Viszeralchirurgie

am Klinikum

Bayreuth, stellt in seinem

Vortrag am 12. Februar um

18 Uhr chirurgische Behandlungsmethoden,

wie

den Magenbypass,

Schlauchmagen, Magenballon

oder das Magenband,

vor.

Den Kampf gegen Übergewicht

führen viele Betroffene

über Jahre hinweg, begleitet

von Jo-Jo-Effekten oder auch

Diabetes, Rücken- und Ge-

lenkschäden, Herz-Kreislauf-

Erkrankungen bis hin zu Depressionen.

Bringen konservative

Behandlungen, wie ein

verändertes Ernährungsverhalten

und Sport, nicht den

gewünschten Erfolg, ist eine

chirurgische Therapie des

Übergewichts zu empfehlen.

Interessierte sind herzlich

zum Vortrag eingeladen.

Das Seminar findet im

Konferenzraum 4imKlinikum

Bayreuth (Preuschwitzer Straße

101) statt.

Das Seminar ist kostenfrei,

eine Anmeldung ist nicht

notwendig.

red

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine