2020 02 Takt_Magdeburg_Februar_2020_Ansicht

TAKTMagazin

Ausgabe 1/2020

© DB AG, istock.com/Geber86

Jede

Bahnfahrt für

die Umwelt

bahn.de/

umwelt

Gutes für das Klima

Eine Zugfahrt von Magdeburg nach Braunschweig mit der

Bahn spart im Vergleich zur Fahrt mit dem Auto 9,4 Kilo-

gramm CO 2

*. Das Beispiel zeigt: Wer mit dem Regionalverkehr

unterwegs ist, schützt die Umwelt. Wie grün das Bahnfahren

ist und welche Umweltprojekte in Sachsen-Anhalt unterstützt

werden, beschreibt die aktuelle Ausgabe der Takt. S. 2

Bahn-Tipp

Modernisierung des Eisenbahnknotens Köthen dauert an

Die Arbeiten wurden bis März 2020 verlängert.

* Quelle: Umweltmobilcheck.de

© DB AG/Kai Michael Neuhold, VISUALSPECTRUM/Stocksy United

Fahrgäste, die rund um Köthen unterwegs sind,

müssen sich auch im Winter und Frühjahr 2020 auf

veränderte Reisemöglichkeiten und Fahrtzeitveränderungen

einstellen. Nachdem bei der Baustelle

im Bereich des Bahnhofs Köthen Probleme mit dem

Baugrund aufgetreten sind, konnte die Sperrung

der Strecke zwischen Magdeburg und Halle nicht

wie ursprünglich geplant Mitte Dezember aufgehoben

werden. Nun soll Ende März dieses Jahres

alles fertig sein. Das Ersatz- und Umleitungsangebot

zwischen Magdeburg und Halle wurde bis

zum Ende der Arbeiten verlängert beziehungsweise

teilweise angepasst.

Für die Züge der Linien RE 1 zwischen Magdeburg

und Berlin, RB 40 zwischen Magdeburg und Burg,

RE 11 zwischen Magdeburg, Halberstadt und Thale

sowie RB 43 zwischen Magdeburg und Oschersleben

gibt es keine Einschränkungen mehr. Die

Linie RE 13 fährt wie geplant im Stundentakt

zwischen Magdeburg und Leipzig. Die Deutsche

Bahn bedankt sich für die Geduld ihrer Fahrgäste

sowie der Anwohner an der betreffenden Strecke.

Alle Informationen zu den Umleitungen:

bahn.de/sachsen-anhalt

Gewinnspiel im Februar: Nachhaltiger Kaffeegenuss – gewinnen Sie einen Milu-Thermobecher (450 ml). S. 4


Seite 2 . Ausgabe 1/2020 . Titelthema

© istock.com/stefanholm

Raum für

heimische Tiere

Sachsen-Anhalt ist bekannt für unberührte Natur und grüne Landschaften, die es nicht nur rechts und links

der Elbe gibt. Damit dies so bleibt, setzt sich die Deutsche Bahn mit verschiedenen Projekten für den Erhalt der

heimischen Flora und Fauna ein. Takt stellt einige der Projekte vor.

Kraniche fühlen sich vor allem entlang von Flüssen

und in Feuchtgebieten wohl. Dort finden die

seltenen Vögel Brut- und Nistflächen. Im Zuge des

Streckenausbaus Stendal–Uelzen hat die Deutsche

Bahn auf einer 6,5 Hektar großen Landwirtschaftsbrache

solche Rückzugsorte angelegt. So wurden

Flussläufe naturnah umgestaltet und durch das

Einsetzen von Steinen verlangsamt. Hier finden

auch andere seltene Tiere ein neues Zuhause.

Ökostrom am Bahnhof

Wer im Hauptbahnhof Halle (Saale) ankommt, erlebt

den Bahnhof der Zukunft. Denn bei der Deutschen

Bahn ist nicht nur der Fernverkehr mit Ökostrom

unterwegs, es werden auch Bahnhöfe mit 100 Prozent

Ökostrom betrieben. 16 dieser Zukunftsbahnhöfe

gibt es in Deutschland, auch in Halle. Dabei geht es

nicht allein um Nachhaltigkeit, sondern auch um den

Wohlfühlfaktor der Fahrgäste. Neben dem Betrieb

mit Ökostrom gibt es hier WLAN und innovative

Reisenden informationen. Zudem soll es demnächst in

Halle eine App geben, auf der Reisende sehen, welche

Speisen im Hauptbahnhof zum Ladenschluss günstig

verkauft werden. Das reduziert die Lebensmittelverschwendung.

„Der Hauptbahnhof Halle ist einer der

zentralen Punkte im Netz von DB Regio. Wir freuen

uns, dass unsere Fahrgäste von den Angeboten am

Bahnhof der Zukunft profitieren“, sagt Frank Bretzger,

Leiter Produktmanagement Mitteldeutschland.

Im Auftrag der Deutschen Bahn sind auch Schafe im

Einsatz. Sie weiden auf Grünland, das extra dafür

bereitgestellt wurde. Denn beim Bau der Strecke

Erfurt–Halle/Leipzig mussten einige Wiesen weichen.

Als Ausgleich hat die Bahn im Unstruttal neue

Wiesen für eine Herde von 600 Schafen geschaffen.

Dafür wurde aus rund 400 Hektar Ackerflächen

Grünland, auf dem sich jetzt die vierbeinigen Mit -

arbeiter der Bahn wohlfühlen.

Diese und weitere Umweltprojekte

der Deutschen Bahn gibt es hier:

gruen.deutschebahn.com/de

Pendler zwischen

Die Deutsche Bahn hat

ein elementares Anliegen:

mehr Verkehr auf die Schiene

zu bringen – für das Klima,

für die Menschen, für die

Wirtschaft und für Europa.

Mit ihrer Dachstrategie

„Starke Schiene“ schafft

sie die Voraussetzungen.

Magdeburg und Braunschweig sparen CO 2

4,1 kg* CO 2

13,5 kg* CO 2

* Wert berechnet für eine Person und Strecke; Bahn/Öffentlicher Verkehr: durchschnittliche Auslastung, betreiberabhängiger Strommix;

PKW: 1 Person; Mittelklasse; PKW Diesel EURO 5; Quelle: umweltmobilcheck.de

Kurzinterview

„Bahnfahren ist Qualitätszeit“

Abo-Botschafterin Juliane aus Mühlhausen erzählt, warum sie die Bahn dem Auto vorzieht.

Juliane kocht mit regionalen und saisonalen Produkten, begrenzt ihren

Konsum und verzichtet auf Produkte mit viel Verpackungsmüll – und auf die

tägliche Fahrt im Auto. Täglich pendelt die 37-Jährige mit der Bahn nach

Erfurt, wo sie Windparks für ganz Mitteldeutschland plant.

Warum pendelst du mit der Bahn?

Bahnfahren ist eine gute Möglichkeit, im Alltag etwas Positives für die

Umwelt zu tun. Wenn jeder Einzelne jeden Morgen allein im Auto sitzt

und seine 60 Kilometer hin und zurück fährt, ist das in Summe ein richtig

großes Problem für die Umwelt.

Viele behaupten, das Auto sei flexibler.

Das mag sein. Aber dies lässt sich durch ein bisschen

Routine leicht kompensieren. Am Ende des Tages

sind zwei Stunden im Auto einfach verschenkte

Zeit und purer Stress. Zeit, die ich in der Bahn

verbringe, ist dagegen Qualitätszeit. Ich mache

dann verschiedene Dinge, die sonst einfach zu kurz

kommen. Ich stricke zum Beispiel in der Bahn. Ich

kann nicht verstehen, warum man nicht Bahn fährt,

wenn man die Möglichkeit dazu hat.

© DB AG/

Martin Förster


© Andreas Lander

Seite 3 . Ausgabe 1/2020 . Aktuelles

der kann die ersten warmen Tage des Jahres für eine

besondere Entdeckungstour nutzen: Die führt zu

17 individuellen Spielgeräten. Farbige Kacheln auf

den Fußwegen weisen den Weg zu den einzelnen

Spielstätten.

braunschweig.de/tourismus

Mit der RB 40 kommen Braunschweig-Besucher

in 70 Minuten von Magdeburg in die Löwen-Stadt.

Tierisch

unterwegs

Egal ob im Winter oder ab März im beginnenden

Frühjahr – mit der Bahn sind von Magdeburg aus

viele Ausflugsziele in der Umgebung schnell und

bequem erreichbar. Takt stellt einige davon in

Stendal, Wittenberge und Braunschweig vor.

Stendal

Luchs Henry, das Patentier von DB Regio, zeigt sich

im Februar noch mit dickem Winterfell. Genau wie

viele der anderen Bewohner im Tiergarten Stendal.

Ein Besuch lohnt sich also auch im Winter. Vor allem

die in Europa heimischen Tiere wie Reh, Rotfuchs,

Uhu oder der Wolf können dann gut beobachtet

werden. Außerdem bietet der Garten seltene Tiere

wie den Amur-Tiger, den Schwarzbär und viele

Affenarten. Auf dem Weg zum Zoo empfiehlt sich

der Spaziergang rund um den Stadtsee, der im

Winter einen ganz besonderen Reiz hat.

tiergarten.stendal.de

Mit der bis Stendal,

dann 15 Minuten Fußweg.

Braunschweig

Der Februar bringt Kunst und Kultur in die Braunschweiger

Innenstadt. Vom 5. bis 9. Februar zeigt

sich die regionale Szene auf öffentlichen Plätzen, in

Geschäften, Einkaufscentern und -passagen. Beim

Bummel durch die Stadt treffen Besucher bei der

Winterkunstzeit auf Überraschendes und Kreatives.

Wer erst im Frühling nach Braunschweig kommt,

Wittenberge

Am 4. April eröffnet der Lokschuppen Wittenberge

die neue Saison. Jeweils samstags können dort riesige

Dampf- und Diesellokomotiven besichtigt werden.

Anfang Mai wird der Saisonbeginn mit Draisinenfahrten,

Führungen und einer großen Fahrzeugausstellung

gefeiert. Die Halle sowie das Stellwerk

gelten als größtes Eisenbahnmuseum Brandenburgs.

Die Sammlung umfasst mehrere Lokomotiven aus

unterschiedlichen Etappen der Eisenbahnhistorie.

Aber auch witzige Gefährte wie der Schienentrabi

oder eine Handhebeldraisine sind zu besichtigen.

dampflok-salzwedel.de

Mit der bis Wittenberge,

von dort 5 Minuten Fußweg.

Unterwegs in Sachsen-Anhalt

Braunschweig Hbf–

Magdeburg Hbf–Burg(–Genthin)

Wittenberge–Magdeburg Hbf–

Schönebeck-Bad Salzelmen

Dessau

Viel Musik für Kurt Weill

Stendal

© MDR, Andreas Lander

„Was sind Grenzen?“ lautet das Motto des

diesjährigen Kurt Weill Festes. Was ist

damit gemeint und welchen Einfluss hat das

Motto auf das Fest?

Das diesjährige Motto ist bewusst als Frage

formuliert. Damit will ich dem Publikum und den

Künstlern einen Raum zum Nachdenken eröffnen.

Ich finde, heutzutage geben wir oft viel zu schnell

Antworten. Der Begriff „Grenze“, der in diesem Jahr

hinterfragt wird, ist höchst ambivalent. Grenzen

können uns einerseits schützen, aber andererseits

auch beengen und ausschließen. Mir geht es um ein

breites Verständnis: im politischen, gesellschaftlichen,

künstlerischen und religiösen Sinn. Und Kurt

Weill selber war ein Grenzgänger in mehrfacher

Hinsicht: als Flüchtling, der Deutschland wegen

der Verfolgung durch die Nazis verlassen musste,

aber auch als Künstler, der häufig die Grenzen

der Genres, in denen er gearbeitet hat, erweitert,

geprägt und verändert hat.

© Foto: A. Dolgner, Copyright: Nachlass Erwin Hahs

Das MDR-Sinfonieorchester tritt beim Kurt Weill Fest auf.

Jahr für Jahr erinnert Dessau an Kurt Weill, der die

berühmte Melodie zu „Und der Haifisch, der hat

Zähne, …“ aus der Dreigroschenoper komponierte.

Takt sprach mit Jan Henric Bogen, Intendant Kurt

Weill Fest Dessau, über das aktuelle Programm und

die besondere Atmosphäre in der Stadt.

Einige der großen Events sind schon

ausverkauft. Welche Geheimtipps aus dem

Programm haben Sie für die Leser?

Ich freue mich außerordentlich, dass Barrie Kosky,

der Intendant der Komischen Oper Berlin, mit seinem

Programm „Farges mikh nit“ (Vergiss mich nicht)

am 29. Februar zu uns kommt. Er wird gemeinsam

mit den wunderbaren Sängerinnen Alma Sadé

und Helene Schneiderman die Hits der jiddischen

Operette wieder auferstehen lassen. Diese Veranstaltung

kann man wunderbar mit der Operninstallation

„Unknown, I live with You“ der belgischen

Kooperative „The Airport Society“ kombinieren: Das

ist packendes, aktuelles Musiktheater, das auf den

Texten anonymer, afghanischer Frauen basiert.

kurt-weill-fest.de

Mit den Nahverkehrszügen bis Dessau, von dort

Fußweg oder Weiterfahrt mit dem öffentlichen

Nahverkehr, verschiedene Veranstaltungsorte.

Mehr Informationen zum Programm

gibt es hier:

Rückkehr nach Stendal

Die Winckelmann Gesellschaft Stendal feiert die

Künstlerbewegung Bauhaus. Noch bis 22. März ist

die Ausstellung „Wege in die Moderne zwischen den

beiden Weltkriegen“ zu sehen. Besucher erleben

Gemälde, Graphik und Design von Hermann Klumpp,

Erwin Hahs und Walter Wilhelm. Dafür wurden

erfolgreich Leihgaben eingeworben, unter anderem

aus der Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu

Berlin. „Das Bauhaus war gewiss das aus heutiger

Sicht schillerndste und erfolgreichste Laboratorium

der Moderne“, sagt Organisatorin Kathrin Schade.

Mit den Werken von Erwin Hahs wird ein Künstler

geehrt, der in Stendal von 1942 bis 1945 als Lehrer

gearbeitet hat. Noch vor Kriegsende entstand sein

Hauptwerk, das „Große Requiem“. Dieses ist Teil der

aktuellen Ausstellung.

winckelmann-gesellschaft.com

Mit den Nahverkehrszügen bis Stendal Hbf,

von dort 15 Minuten Fußweg.


Seite 4 . Ausgabe 1/2020 . Service

Preisrätsel

Machen Sie mit

Die Deutsche Bahn setzt auf Umweltschutz

und Nachhaltigkeit. Auf und an der Strecke

wird in den Klimaschutz investiert, so zum

Beispiel durch Ökostrom bei Fernreisen.

Wie heißt die Strategie

der Deutschen Bahn

für den Klimaschutz?

Einwegbecher ade!

Wir verlosen drei praktische

Milu-Thermobecher. So

lassen sich Kaffee und Tee

unterwegs am besten genießen.

Senden Sie uns Ihr Lösungs wort bis zum

29. Februar 2020 (Poststempel) an:

Redaktion Takt Magdeburg

c/o Ketchum Pleon

Kennwort: SO Februar 2020

Käthe-Kollwitz-Ufer 79, 01309 Dresden

takt-suedost@deutschebahn.com

© Milu

Vom 13. bis 22. März widmet sich Magdeburg

dem Komponisten Georg Philipp Telemann. Das

Motto lautet „Klangfarben“. Im Mittelpunkt stehen

Werke des gebürtigen Magdeburgers. Das Festival

ist mit seiner Geschichte, Größe und inhaltlichen

Konzentration auf dessen Werk über Europa hinaus

einzigartig. Präsentiert wird ein großes Spektrum

an Besetzungsvarianten und Klangwelten sowie ein

Spiel mit der Farbigkeit der Instrumente.

telemann-festtage.de

Takt verlost 2 x 2 Tickets für die Festivalveranstaltung

„Telemann Royal“ am 15. März

2020 um 16 Uhr im AMO Kulturhaus

Magdeburg. Interessenten schreiben dafür

eine Mail an takt-südost@deutschebahn.

com, Kennwort: Telemann, Einsendeschluss

ist der 29. Februar 2020.

Ausflugstipps

25. Magdeburger Telemann-Festtage

© Uwe Arens

Mit den Nahverkehrszügen bis Magdeburg,

von dort Fußweg oder Weiterfahrt mit dem

öffentlichen Nahverkehr, verschiedene

Veranstaltungsorte.

Die Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt.

Teilnehmen darf jeder, außer Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG

und zugehöriger Tochterunternehmen sowie deren Angehörige.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die

Abwicklung dieses Gewinnspiels genutzt. Es gelten die Datenschutzrichtlinien

der DB (dbregio.de/datenschutz). Eine Teilnahme über

Dritte, insbesondere Gewinnspielservice-Anbieter, ist ausgeschlossen.

Serviceinformationen

Magdeburg, Messe Gartenträume, 21. bis

23. Februar: Rund 100 Aussteller geben Inspiration

und zeigen Gartentrends für das eigene

grüne Paradies. Auf der Messe können Besucher

Gartentechnik und Outdoor-Möbel besichtigen und

Pflanzen sowie Blumenzwiebeln erwerben. Gartenexperten

beraten die Besucher bei ihren individuellen

Fragen.

gartentraeume.com

Mit den Nahverkehrszügen bis Magdeburg,

Herrenkrug, dann mit der Straßenbahn 6 bis

Elbauenpark/Messegelände.

Magdeburg, Irish Folk Festival, 3. bis 5. April: In

der Festung Mark herrscht ausgelassene Stimmung: Bei

Tanz und Gesang wird der Frühling gefeiert. Bands aus

Deutschland und Irland präsentieren Folkmusik und

bringen authentische Pubatmosphäre nach Magdeburg.

festungmark.com

Mit den Nahverkehrszügen bis Magdeburg

Neustadt, dann mit der Straßenbahn 1, 9 oder

10 bis Opernhaus.

© DB AG

Aktuelle Informationen zu Behinderungen

im Bahnverkehr:

Internet: deutschebahn.com/bauinfos

Newsletter für Ihre Strecke: deutschebahn.com/

bauinfos > Bundesland > Newsletter

Halle, Magische Lichterwelten, bis 15. März:

Chinesische Lichtkünstler nehmen die Besucher mit

in eine Welt der Märchen und Legenden und präsentieren

faszinierende Leuchtfiguren und Installationen.

Beim abendlichen Spaziergang im Bergzoo

erleben die Gäste aufwendig gearbeitete Kunstwerke.

Ebenso schön ist der Blick über das nächtliche

Halle.

zoo-halle.de

Mit den Nahverkehrszügen bis Halle Hbf,

von dort mit der S 3 bis Halle Zoo,

dann 5 Minuten Fußweg.

© Matthias Piekacz

Irische Livemusik in der Festung Mark

Köthen, Ostermarkt, 4. bis 5. April: Im Schloss

Köthen zeigen regionale und überregionale Händler,

was sie in Werkstätten und Manufakturen gefertigt

haben. Frühlingsdekoration, Töpferkunst und Schmuck

gehören zum Angebot.

bachstadt-koethen.de

Ihr direkter Draht zur Bahn:

Die Service-Nummer der Bahn: 0180 6 99 66 33*

Weiter zum Kundendialog im Nahverkehr per

Sprache über Schlüsselwort oder Telefontaste

„Reklamation“/Taste 2, weiter mit „Regio“/Taste 2

E-Mail: kundendialog.suedost@deutschebahn.com

Abo-Service: 0341 24 64 76 68 (Ortstarif),

bahn.de/mein-abo

Die Bahn im Internet: bahn.de

* 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf.

Mit den Nahverkehrszügen bis Bahnhof Köthen,

dann 15 Minuten bis zum Schloss.

Magdeburg, Osterschatzsuche im Elbauenpark,

10. bis 13. April: Um den Geheimnissen

des Parks auf die Spur zu kommen, können die

Besucher sich an den Kassen mit einer Osterschatzkarte

ausstatten und auf große Schatzsuche gehen.

mvgm.de

DB Bauarbeiten

© Zoo Halle

Chinesische Lichtkunst im Zoo Halle

Mit den Nahverkehrszügen bis Magdeburg,

Herrenkrug, dann mit der Straßenbahn 6 bis

Elbauenpark/Messegelände.

DB Streckenagent

DB Navigator

Impressum

Herausgeber: DB Regio AG, Regio Südost, Richard-Wagner-Straße 1, 04109 Leipzig

V. i. S. d. P.: Åsa E. Johansson Redaktion und Realisierung: Ketchum Pleon GmbH, ketchumpleon.com;

Änderungen vorbehalten, Einzelangaben ohne Gewähr Stand: Januar 2020; gedruckt auf 100 % Altpapier

Takt Magdeburg“, die Kundenzeitung der DB Regio AG, Regio Südost für Magdeburg und Umgebung, erscheint monatlich. Anregungen und Meinungen an obige Adresse.

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos keine Haftung.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine