24.02.2020 Aufrufe

Kulturwoche 2020

  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

15. - 24. Mai<br />

KUNST<br />

AKTIONEN<br />

MUSIK


Freitag, 15.5.<br />

ERÖFFNUNG DER KULTURWOCHE <strong>2020</strong><br />

Kultur- und Tagungszentrum<br />

Beginn: 19 Uhr<br />

Eintritt frei<br />

Märchen ist das Thema der diesjährigen <strong>Kulturwoche</strong>.<br />

Künsterlinnen und Künstler, Vereine und Institutionen<br />

aus Murnau haben ein vielfältiges Programm<br />

auf die Beine gestellt.<br />

Eröffnung im großen Saal. Mit Felix Chougrani, Robert<br />

Langer, Schülerinnen und Schülern aus Murnau<br />

Anschließend Eröffnung der Ausstellungen:<br />

Kunstverein Murnau (Saal Christoph Probst)<br />

Künstlervereinigung Tusculum (Saal Staffelsee)<br />

Malzirkel 96 (Raum Kandinsky und Raum Münter im<br />

Untergeschoss).<br />

Die Ausstellungen sind täglich von 15 - 20 Uhr und<br />

zu den Veranstaltungen im KTM geöffnet.<br />

Veranstaltet wird die Murnauer <strong>Kulturwoche</strong> von den<br />

im Kulturbeirat vertretenen Vereinen, der Marktgemeinde<br />

Murnau und der Tourist Information.<br />

Mitarbeit Technik: Benedikt Roithmeier und Ferdinand<br />

Seidl


Samstag, 16.5.<br />

TAG DER CAMERLOHER MUSIKSCHULE<br />

Alle Räume im Kultur- und Tagungszentrum<br />

Von 10 - 12 Uhr<br />

Eintritt: Frei<br />

Von 10 - 12 Uhr findet der „Tag der Camerloher<br />

Musikschule“ statt. Hier wird das breite Spektrum des<br />

Angebotes allen Interessierten, die ein Instrument<br />

lernen wollen, vorgestellt.<br />

Man kann unter fachkundiger Leitung die einzelnen<br />

Instrumente unverbindlich ausprobieren oder dem<br />

Unterricht lauschen. Mehrere Instrumente werden<br />

gleichzeitig in unterschiedlichen Räumen präsentiert,<br />

so dass man mit einem Rundgang umfassende Eindrücke<br />

der Musikschule gewinnen kann.<br />

Neben allen Instrumenten, die an der Musikschule<br />

unterrichtet werden, kann man sich an diesem Tag<br />

auch über die Bläserausbildung beim Jugend- und<br />

Blasorchester informieren.<br />

Veranstalter: Camerloher Musikschule


Samstag, 16.5.<br />

KOSTPROBE 1 - ABENDVORSTELLUNG<br />

Kultur- und Tagungszentrum<br />

Beginn: 20 Uhr<br />

Eintritt: 18,- Euro<br />

Begrenzte Plätze, nur mit Anmeldung bei<br />

der vhs Murnau<br />

Was füllt uns die Teller? Was macht uns satt?<br />

Eine große Essenstafel steht im Theater-Raum. Sie<br />

ist mit all seinen darauf liegenden Gegenständen in<br />

Papier verpackt.<br />

An den Kopfenden erzählen Martin Ellrodt und<br />

Johannes Volkmann ein mündlich überliefertes Märchen<br />

aus Skandinavien: Zwei Brüder, wie sie ungleicher<br />

nicht sein können, bekommen es mit dem Teufel<br />

zu tun. Der eine wird davon satt, der andere nicht.<br />

Martin Ellrodt ist Geschichtenerzähler, Johannes<br />

Volkmann spielt Papiertheater. In der Zusammenarbeit<br />

entsteht eine kuriose Mischung aus Wort und<br />

Bild, die schon auf einigen Festivals dieser Erde mit<br />

Genuss gezeigt und aufgenommen wurde.


Sonntag, 17.5.<br />

43. INTERNATIONALER MUSEUMSTAG<br />

„MÄRCHENHAFTES SCHLOSSMUSEUM“<br />

Schloßmuseum Murnau, Schlosshof 2-5<br />

Öffnungszeiten: 10 - 17 Uhr<br />

Eintritt: Frei<br />

Feiern Sie mit uns den Internationalen Museumstag<br />

und die Murnauer <strong>Kulturwoche</strong> unter dem diesjährigen<br />

<strong>Kulturwoche</strong>n-Motto „Märchen“. Alle Angebote<br />

für Kinder und Erwachsene sowie der Eintritt in die<br />

Dauer- und Sonderausstellung sind frei.<br />

Kurzführung für Erwachsene<br />

„Schatztruhe Schloßmuseum“ – ausgesuchte „Perlen“<br />

unserer Sammlung<br />

Um 14:15 und 15:00 Uhr<br />

Erleben Sie in einer etwa 30-minütigen Kurzführung<br />

märchenhafte Kunstwerke des Schloßmuseums<br />

Murnau! Vorgestellt werden Glanzpunkte der Sammlungen<br />

zur Malerei des 19. Jahrhunderts, zum Blauen<br />

Reiter und Gabriele Münter. Eine „Ver-Führung“ mit<br />

der Kunsthistorikerin Dorothea Haase-Roloff.<br />

Start jeweils um 14:15 Uhr und um 15:00 Uhr<br />

Treffpunkt: Museumskasse<br />

Veranstalter: Schloßmuseum


Sonntag, 17.5.<br />

KOSTPROBE 1 - MATINEE FÜR<br />

FAMILIEN MIT KINDERN<br />

Kultur- und Tagungszentrum<br />

Beginn: 11 Uhr<br />

Eintritt: EUR 18,00, Kinder EUR 14,00, Familien<br />

(Eltern oder Großeltern mit Kindern) EUR<br />

45,00<br />

Begrenzte Plätze, nur mit Anmeldung bei<br />

der vhs Murnau<br />

Kostprobe 1, das Papiertheater mit Martin Ellrodt<br />

und Johannes Volkmann für Kinder<br />

Anmeldung bei der vhs Murnau (08841-2288, www.<br />

vhs-murnau.de)<br />

Eine Kooperation von www.daspapiertheater.de, vhs<br />

Murnau und Kunstverein Murnau.


Montag, 18.5.<br />

MÄRCHENHAFTER MELODIENREIGEN<br />

Konzert mit dem Staffelseechor<br />

Kultur- und Tagungszentrum<br />

Beginn: 20 Uhr<br />

Eintritt: Frei<br />

Die Musik führt den Zuhörer in eine bezaubernde<br />

Märchen- und Filmwelt die zum Träumen<br />

einlädt.<br />

Beschwingte Melodien wie das Märchen „<br />

Beauty and the Beast“, komponiert von Alan<br />

Menken, der für seine Arbeit an Disney-Filmen<br />

unzählige Auszeichnungen bekam.<br />

Oder „Chim Chim Cher-ee „ ein Lied das die<br />

Brüder Sherman für den Film“ Mary Poppins“<br />

schrieben und für die Kategorie „Bester Song“<br />

einen Oscar erhielten.<br />

“Somewhere over the Rainbow” ist eines der<br />

bekanntesten Lieder aus dem Märchen “Der<br />

Zauberer von OZ”<br />

Lassen sie sich inspirieren von zeitgenössischen<br />

Märchen und Musical, der Staffelseechor und<br />

Cantamus lädt sie dazu ein.<br />

Veranstalter: Staffelseechor


Dienstag, 19.5.<br />

MÄRCHENWANDERUNG DURCH DEN<br />

SEIDLPARK<br />

Mit Bertram dem Wanderer<br />

Seidlpark, Treffpunkt Hirschrondell<br />

Beginn: 18.30 Uhr<br />

Eintritt: 10,- Euro<br />

Anmeldung bei der vhs Murnau<br />

Bertram der Wanderer erzählt nicht nur Märchen,<br />

die es nirgendwo zu lesen gibt, da er sie<br />

ganz im Stil unserer klassischen Märchen selbst<br />

verfasst - er lebt seine Märchen. So werden an<br />

diesem Maiabend Trolle und Naturgeister auf<br />

zauberhafte Weise lebendig. Und das auf einem<br />

kleinen Spaziergang zu märchenhaften Plätze im<br />

über hundert Jahre alten Seidlpark. Mit dabei:<br />

Werner Lieb (Gitarre), Ingrid Walser (Geige)<br />

und Birgit Schwarzenberger (Kontrabass).<br />

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung<br />

im KTM statt.<br />

Infos und Anmeldung bei der vhs Murnau<br />

(08841-2288, www.vhs-murnau.de)<br />

Veranstalter: vhs Murnau und Murnauer Kunstverein


Mittwoch, 20.5.<br />

VORTRAG: STADT BEFREIT.<br />

WITTELSBACHER GRÜNDERSTÄDTE.<br />

Referent: Dr. Peter Wolf, Haus der Bayerischen<br />

Geschichte, Augsburg<br />

Musikalische Umrahmung durch die Gruppe<br />

„Alte Musik“ der Camerloher Musikschule,<br />

Leitung Ernst Bader.<br />

Kultur- und Tagungszentrum<br />

Beginn: 19.30 Uhr<br />

Eintritt frei<br />

Die Bayerische Landesausstellung <strong>2020</strong> in Friedberg<br />

und Aichach erzählt davon, wie und wann eigentlich<br />

Bayern zum Städteland wurde. Sie berichtet von einer<br />

erstaunlichen Tatsache: Das uns heute so vertraute<br />

System der altbayerischen Städte und Märkte ist<br />

in einem historisch gesehen verhältnismäßig kurzen<br />

Zeitraum entstanden, im Verlauf von etwa drei<br />

Generationen. Die ersten Herzöge aus dem Haus<br />

Wittelsbach waren Teil dieser Entwicklung. Und so ist<br />

es folgerichtig, dass die Ausstellung im „Wittelsbacher<br />

Land“ gezeigt wird, dem Kerngebiet wittelsbachischen<br />

Einflusses im Westen Altbayerns.<br />

Veranstalter: Historischer Verein Murnau


Donnerstag, 21.5.<br />

KONZERT-PROJEKT:<br />

„ABU MOHAMMED DER FAULPELZ“,<br />

EIN MÄRCHEN AUS 1001NACHT<br />

BAIRISCH ERZÄHLT<br />

mit dem Murnauer Kammerorchester unter<br />

Leitung von KMD Wilko Ossoba-Lochner<br />

Erzählerin: Irene Konrad<br />

Kultur- und Tagungszentrum<br />

Beginn: 19.30 Uhr<br />

Eintritt: 12,- €, Schüler/Studenten 8,-€<br />

Das Murnauer Kammerorchester wartet diesmal mit<br />

einer überraschenden Kombination auf: Ein Märchen<br />

aus 1001 Nacht wird in bayerischer Mundart von der<br />

gebürtigen Hohenpeißenbergerin Irene Konrad zu<br />

barocken und romantischen Orchesterklängen frei<br />

nacherzählt. Abu Mohammed, der Faulpelz bietet<br />

alles, was wir an 1001 Nacht lieben: Phantastik,<br />

Schicksalsschläge, Liebesgeschichte und gutes Ende.<br />

Umgesetzt in die Sprachkultur des Oberlandes und<br />

kommentiert durch musikalische Edelsteine der letzten<br />

Jahrhunderte erwartet den Zuhörer ein unterhaltsames<br />

Wechselbad der Kulturen.<br />

Veranstalter: Murnauer Kammerorchester


Freitag, 22.5.<br />

POETRY SLAM<br />

Schloßmuseum Murnau, Vortragssaal<br />

Beginn: 19 Uhr<br />

Eintritt: Frei<br />

Bei einem Poetry Slam handelt es sich gemäß der<br />

Übersetzung um einen Dichterwettstreit. Verschiedene<br />

poetische Talente präsentieren ihre Texte auf einer<br />

Bühne dem Publikum. An dessen Reaktion, beispielsweise<br />

am Beifall, ist erkennbar, welcher Beitrag am<br />

besten ankam. Am Ende bestimmt das Publikum den<br />

Gewinner.<br />

Ihr müsst Eure Texte nicht in Reimform verfassen.<br />

Die Texte sollen nicht länger als 4:00 Minuten betragen.<br />

Ein Tipp: Lyrische Texte sollte man auswendig<br />

vortragen, Prosatexte kann man getrost vom Textblatt<br />

ablesen. PC oder Smartphones sind nicht zugelassen.<br />

Das Thema heißt MÄRCHENHAFT. Bezaubernd,<br />

märchenhaft sollen Eure Texte sein. Politische<br />

oder religiöse Inhalte haben beim Murnauer Poetry<br />

Slam nichts zu suchen. Mitmachen dürfen Schüler,<br />

Studenten und alle, die einfach ihr Talent dem Publikum<br />

vorstellen wollen. Sagen wir mal bis 30 Jahre ….<br />

Wir freuen und auf Eure Anmeldung unter<br />

murnaupoetry@gmail.com<br />

Veranstalter: Murnau Miteinander


Samstag, 23.5.<br />

SPORTMÄRCHEN<br />

Inklusives Theater<br />

Ödön-von-Horváth-Aula<br />

Beginn: 19 Uhr<br />

Eintritt: 9,- Euro, erm. 5,- Euro<br />

Eine inklusive Gruppe von 13 Menschen erforscht<br />

Horváths „Sportmärchen“, zerlegt den<br />

herkömmlichen sportlichen Wettkampf und<br />

erspielt sich neue Regeln.<br />

Einmalige Wiederaufnahme der bei den Murnauer<br />

Horváth-Tagen begeistert aufgenommenen<br />

Inszenierung.<br />

Veranstalter:<br />

Ödön-von-Horváth-<br />

Gesellschaft<br />

in Kooperation mit:


Sonntag, 24.5.<br />

MUSIK UND GESCHICHTEN AUS<br />

ANDALUSIEN<br />

Konzert mit dem Corazon-Quartett<br />

Kultur- und Tagungszentrum<br />

Beginn: 19 Uhr<br />

Eintritt: 15,- Euro<br />

Das Corazón–Quartett lädt ein zu einer musikalischen<br />

Reise durch Spanien und Südamerika:<br />

lyrische und virtuose Kompositionen aus den<br />

Farben des Flamenco mit rasanten Gitarrenläufen<br />

und mitreißenden Rhythmen verflechten<br />

sich mit Geschichten und Märchen aus Andalusien<br />

und erschaffen ein ganz eigenes Hörerlebnis.<br />

Weltmusik mit Lori Lorenzen, Wolfgang Wallner<br />

(Gitarre), Peter Cudek (Kontrabass) und Roman<br />

Seehon (Percussion). Ein Farbenspiel südländischer<br />

Gitarrenmusik voller Vitalität, Energie und<br />

Spielfreude – oft fröhlich und temperamentvoll,<br />

gelegentlich auch ruhig und verträumt - in Verbindung<br />

mit Erzählungen und Märchen aus Spanien.<br />

Musik von Herz zu Herz – Corazón eben.<br />

Veranstalter: Kunstverein und vhs Murnau

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!