POPSCENE März 03/2020

popscenemag

Das total umsonste Popkulturmagazin.

DAS TOTAL UMSONSTE POPKULTURMAGAZIN

03

20

DAS

SZENE-MAG

FÜR DEN

SÜDWESTEN

INTERVIEWS

Wanda

Moses Pelham

Bernhard Leonardy

The Sisters of Mercy

DAS GEHT

Termine, Tipps

und vieles mehr

popscene.club

Jetzt mit 16 Seiten mehr Kultur!


Entscheiden

ist einfach.

Weil die Sparkasse

verantwortungsvoll mit

einem Kredit helfen kann.

Sparkassen-Privatkredit.

sparkasse-saarbruecken.de


Es ist wirklich unerträglich, wie auf Social Media

Plattformen derzeit „diskutiert“ wird. Natürlich

insbesondere bei politischen Themen. Ein Großteil

der Kommentare sind giftig, gehässig und

oft ideologisch. Ich frage mich, was ist eigentlich

aus der guten alten Netiquette geworden,

die u.a. Richtlinien für respektvolles Benehmen

in der elektronischen empfiehlt? Insbesondere

die Sozialen Medien werden nun mal (neben Robots)

vorwiegend von Menschen bevölkert. Und

wenn gewisse Regeln des Anstands hier nicht

mehr befolgt werden, dann werden sie auch

irgendwann nicht mehr in echt befolgt. Abgesehen

davon: Welches Bild geben wir eigentlich

NETIQUETTE

gegenüber von Kindern und Jugendlichen ab?

Wie kann man junge Menschen begeistern, sich

zum Beispiel in der Politik oder anderen Projekten

des Gemeinwesens zu engagieren, wenn sie

für alles was sie tun, Häme, Spott, Bösartigkeit,

Beleidigungen ernten? Von Gewaltandrohngen

und der ständigen Konfrontation von hirnrissigen

Verschwörungstheorien kopiert von dubiosen

Quellen mal abgesehen. Nein, nein. SO

kann es nicht weitergehen.

Be nice

Markus Brixius

04 TITEL

Wanda

Moses Pelham

Bernhard Leonardy

22 DAS GEHT

Termine & Veranstaltungen

52 TIPPS

Musik, Filme, Serien, Bücher

60 AT WORK

Arbeiten, Lernen, Studieren

64 KARMA

Leben, Lust, Queer

68 KULTURKALENDER

Genuss, Kultur, Reiselust

84 FIN

Comic & Impressum

3

EDITORIAL


Auch wenn das vierte, aktuelle Studioalbum

von Wanda „Ciao!“ betitelt ist, verabschiedet

sich das österreichische Quintett damit nicht.

Ganz im Gegenteil, denn die 14 neuen Titel laden

uns zu einem neuen, spannenden Kapitel

der Bandgeschichte ein. Zwischen „Ciao Baby“

und „Alma“ haben die Wiener ein 14 Titel umfassendes,

äußerst buntes Universum produziert.

Bevor die Band im März in Deutschland

tourt, wagen wir im Gespräch mit Sänger/Akustik-Gitarrist

Marco Wanda den informativen

Blick hinter die Kulissen.

Mit einem Mix aus Pop, Indie-Rock und

Rock´n Roll haben sich Wanda seit der Gründung

2012 als feste Größe im deutschsprachigen

Musikbusiness etabliert. Die Besetzung

ist bis heute unverändert geblieben. Der

Hauptgrund für den großen Erfolg der Band?

Ich denke schon, Wanda waren immer zuerst

fünf Freunde und dann fünf Profimusiker. So

haben wir die Suche nach uns selbst, nach

Erfolg und nach einem besseren Leben in der

Gemeinschaft zusammen vollzogen. Und viele

Lieder hatte ich schon vor der Bandgründung

geschrieben. Ich brauchte dafür nur die richtigen

Freunde für den Vollzeitjob bei Wanda.

Video im

E-Paper

WANDA

WIENER SCHMÄH


Inwiefern haben sich die Einflüsse vom Debüt

„Amore“ (2014) hin zum aktuellen Album

„Ciao!“ (2019) verändert, was inspiriert Dich

als Texter maßgeblich? Immer noch Leben,

Liebe und Tod mit allen Facetten?

Ich habe gar keine andere Wahl, als auf diese

Themen zurückzugreifen. Ich laufe quasi meinen

eigenen Gedanken und Worten hinterher.

Vieles kommt aus dem Unterbewusstsein. Alles

was ich singe, erstaunt mich oftmals, wenn ich

es dann später auf einem Tonträger/der Bühne

höre oder gedruckt lese. Im Vordergrund steht

immer die Prämisse ein gutes Lied zu schreiben.

Auch „Vielleicht“, geschrieben von Keyboarder

Christian Hummer und „Alma“, geschrieben

von Bassist Reinhold Weber, sind solche Lieder

von der neuen CD.

Sehr ihr Euch als Teil einer neuen Austropop-

Szene, die ja besonders in Deutschland durch

bekannte Acts wie Der Nino aus Wien, Granada,

Bilderbuch oder Voodoo Jürgens schon

länger regen Zuspruch erfährt?

Nimm zum Beispiel den Voodoo. Wir waren

schon Freunde, lange bevor wir unabhängig

voneinander berühmt wurden. Mit dem Nino

aus Wien verbindet uns auch eine Freundschaft.

Ansonsten freue ich mich für alle Kollegen

aus Österreich, wenn ihre Musik über unser

Land hinaus wahrgenommen wird. Und die

von der Musik leben können, was lange Jahre

nicht möglich war. Aber ich muss auch gestehen,

dass wir nicht mit jedem befreundet sein

müssen, sondern wir wollen schon mit unserer

eigenen Band den maximalen Erfolg erreichen.

Aber wir haben sogar von der alten Austropop-

Szene um Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich

und Andere schon Feedback bekommen.

Schön, dass es solch einen Dialog jetzt gibt.

Text: Frank Keil | Bild: PR

5

TITEL


Verliert man mit den vielen Möglichkeiten

die der Erfolg auch in finanzieller Hinsicht

mit sich bringt, die ursprüngliche Kreativität

leichter aus den Augen? Wie motiviert ihr

euch auf hohem Niveau weiterzumachen?

Wanda ist zunächst eine Band, die einfach nur

Konzerte spielen will, ungeachtet des Erfolgs

und des Einkommens. Aber wir sind Weltmeister

im Geld ausgeben, ein bisschen wie Kinder.

Was uns antreibt ist die gemeinsame Ekstase im

Austausch mit dem Publikum, dafür leben wir

und machen die Band.

Wie wichtig ist Produzent Paul Gallister für

Eure Arbeit im Studio, der ja von Anfang an

Wanda begleitet hat?

Er hat uns immer spüren lassen, dass ihm Wanda

und die Musiker dahinter persönlich viel bedeuten.

Und das trägt er auch durch Phasen,

in denen wir seine Motivation von außen unbedingt

brauchen. Und auch mich ermutigt er

als eine Art ´Fußballtrainer´ immer wieder, die

Texte auf hohem Niveau zu liefern.


„Ciao!“ wurde im September 2019 veröffentlicht,

wird die CD auf der kommenden Tour

im Vordergrund stehen, oder können die

Fans eher eine Art Best Of-Wanda auf der

Bühne erwarten. Gibt es abseits der Bühne

ein Rahmenprogramm, zum Beispiel mit

Ständen von NGO´s?

Unsere Set-Liste für die kommenden Shows ist

sehr durchgemischt, wir greifen auf der Bühne

auf einen Querschnitt aus allen vier bisherigen

Alben zurück. Alt ist ja alles nicht und geprobt

haben wir auch schon. Gesellschaftspolitisch

fühlen wir uns Niemandem verpflichtet, bei

Wanda-Shows steht die Band und ihre Musik daher

auch im Vordergrund. Wir halten das Wanda-Universum

für alle am Leben, die Teil davon

sein wollen. Das Konzert ist das Fest!

Wo, wenn nicht in Wien würdest Du gerne

leben und arbeiten?

Ich lebe nur zum Teil noch in Wien und vor allem

im Sommer auf dem Land, die Mischung

passt. Die Abenteuerlust und das Fernweh wird

durch die Tourneen bestens bedient. Und meine

zweite große Liebe ist Italien, wo ich aber

nicht leben möchte.

Schlachthof Wiesbaden // 09. Mär 20.00

ciao.wandamusik.com


Video im

E-Paper

MOSES PELHAM

VOM DRANG UND

DER NOTWENDIGKEIT ZU RAPPEN


Moses Pelham ist ein Multitalent. Der Autor,

Rapper, Produzent und Labelbetreiber aus

Frankfurt/Main hat mit seiner Plattenfirma 3p

mehr als neun Millionen Tonträger verkauft.

Und hat Musikgeschichte geschrieben, u.a. mit

dem Rödelheim Hartreim Projekt, mit Glashaus,

seiner Zusammenarbeit mit Xavier Naidoo und

Sabrina Setlur sowie als Solist. Zuletzt erschien

2017 das Erfolgsalbum „Herz“, dem er jetzt sein

neues Studioalbum „Emuna“ (hebräisch für

Glaube) folgen lässt. Zweifelsohne hat Moses

Pelham die deutsche Musikszene beeinflusst,

verändert und geprägt – dementsprechend hat

er im Interview auch Wichtiges zu erzählen.

Du bist 1971 geboren und hast als 10jähriger

zu KISS-Platten Schlagzeug gespielt. Zwei

Jahre später hast Du Hip Hop für Dich entdeckt

und bist ihm bis heute treu geblieben.

Berufung und Beruf zugleich?

Ja! (sein positives Lachen unterstützt die kurze

Antwort mit Nachdruck)

Heute bist Du eine Art Multitalent in Personalunion.

Brauchst Du diese ständige Abwechslung

um weiterhin auf hohem Niveau kreativ

zu bleiben?

Es hat mit unfassbar gutgetan das Musikbusiness

von allen Ecken her kennenzulernen. Aber

jetzt bin ich da, wo ich eigentlich schon am Anfang

hinwollte: Bei mir selbst. Eigene Platten

aufnehmen und mich mit meinem eigenen Leben

zu beschäftigen hat jetzt oberste Priorität

für mich.

Welche Künstler sind derzeit noch bei Deiner

Plattenfirma 3p unter Vertrag?

Außer mir selbst gar keine mehr. Ich habe mich

schon 2009 entschieden grundsätzlich nur noch

meine Kunst zu vermarkten, also Glashaus und

Moses Pelham als Solokünstler. Nur Management

für den ein oder anderen Musiker machen

wir noch nebenbei.

Kommen wir auf Dein neues Album „Emuna“

zu sprechen, das siebte insgesamt. Gibt

es eine Art roten Faden für die insgesamt 12

Titel?

Eigentlich nicht, die Idee eines Konzeptalbums

gibt es bei mir nicht. Obwohl ich und mein Leben

in den letzten zwei Jahren so eine Art roter

Faden sind. Ich sehe die 12 Stücke weniger als

ein Buch, sondern eher als 12 Kurzgeschichten,

die ein Buch bilden.

Es gibt bereits drei Single-Auskoppelungen,

„Notaufnahme“, „Weiße Fahne“ und „Wunder“,

repräsentieren sie in ihrer Unterschiedlichkeit

das Album?

Singles werden aus Marketinggründen vorab

veröffentlicht. Für mich sind alle 12 Titel von Bedeutung.

Es gibt sogar weitere gute Aufnahmen,

die es nicht auf das Album geschafft haben und

die zu einem späteren Zeitpunkt Verwendung

finden. Für die Tonne gibt es bei mir nicht.

Stand Dir Martin Haas, der mit Dir und Cassandra

Steen das Soul-Trio Glashaus bildet,

wieder musikalisch zur Seite?

Ja, bei sieben Aufnahmen, der Rest verteilt sich

auf weitere Produzenten.

2018 und 2019 hast Du drei ausverkaufte Glashaus

„Live & akustisch“-Tourneen und Deine

„Herz“-Tour in Deutschland gespielt, auf der

Bühne zu stehen ist Dir nach all den Jahren

immer noch sehr wichtig, oder?

Die Moses Pelham-Band ist nochmals gewachsen,

wir sind jetzt 10 Personen auf der Bühne.

Unsere Show ist immer ganz besonders, vor

allem aufgrund der Gefühle zwischen uns und

dem Publikum.

Text: Frank Keil | Bild: PR

9

TITEL


Wann ist mit der angekündigten Autobiografie

„Direkt aus Rödelheim“ zu rechnen, die in

Kooperation mit Jan Wehn entsteht?

Ja, daran arbeiten wir seit ungefähr zwei Jahren,

aber sie ist noch nicht fertig. Geplant ist die Veröffentlichung

im Oktober beim Heyne Verlag/

Random House zur Frankfurter Buchmesse.

Rap als Teil der afro-amerikanischen Hip Hop-

Kultur kommt in den späten 1970er Jahren in

den USA auf. Hat Moses Pelham dort kommerzielle

Chancen?

Wir verkaufen eigentlich nur in Europa und

schwerpunktmäßig in D, A und CH. Die Sprachbarriere

ist wesentlich, man ist aus den USA jedenfalls

noch nicht auf uns zugekommen und ich

habe da ehrlich gesagt auch keine Ambitionen.

Garage Saarbrücken // 10. Mär 20.00

mosespelham.de


Video im

E-Paper

BERNHARD LEONARDY

MUSIKFESTSPIELE SAAR


Einen der wichtigsten Pfeiler in der saarländischen

Musik- und Kunstlandschaft bilden seit 1989 die

Musikfestspiele Saar. Sie wurden aus einer bürgerlichen

Initiative heraus gegründet und bilden nun

seit über 30 Jahren ein Zentrum für klassischen

Musik in der Großregion. Vom 9. Mai bis 5. Juni

werden wieder regionale, nationale, als auch internationale

Künstler*innen bei den Musikfestspielen

Saar 2020 zu hören und erleben sein. Wir durften

vorab schon mal mit dem künstlerischen Leiter

der Musikfestspiele Saar, Herrn Bernhard Leonardy

sprechen, und erfahren, was uns in der diesjährigen

Ausgabe alles erwarten wird.

Sehr geehrter Herr Leonardy, Sie wurden vor 6,5

Jahren zum neuen künstlerischen Leiter der Musikfestspiele

Saar ernannt. Was hat sich für Sie

in den letzten Jahren verändert und was ist seit

dieser Zeit gleich geblieben?

Ich habe zwar vor 6,5 Jahren bereits einmal als

Leiter der Musikfestspiele Saar angefangen, aber

dann aber wieder aufgehört. So richtig dabei

bin ich erst seit 2018 in einer Doppelfunktion als

Künstlerischer Leiter und Kurator des Musikfestspiele

Saar. Seit dem befindet sich das Festival

in einer Umstrukturierung. Mit einem neuen

Themenfeld wollten wir grenzüberschreitender

werden und uns nicht nur auf klassische Musik

fokussieren. Es sollte ein Crossover verschiedener

Musikstile entstehen und unser Ziel war es auch

ein anderes Publikum zu erreichen, als das, was wir

ja eh schon vorher erreichen konnten. Wir stellten

also damals ein neues Team aus 5 ambitionierten,

jungen und motivierten Menschen zusammen, die

alle spannende Ideen mitbrachten. Wir bekamen

einen neuen Onlineauftritt, ein neues Logo, Social

Media und fingen an uns mit dem Themenkomplex

Natur zu beschäftigten. Es war uns ein sehr wichtiges

Anliegen, neue Bezüge zu aktuellen wichtigen

gesellschaftlichen Strömungen aufzugreifen, in

unser Festival einzuarbeiten und mit Hilfe der Musik

und der Kunst versuchen Lösungen zu finden

und aufzuzeigen.

Das diesjährige Motto der Musikfestspiele ist

„unerhört“ und beschäftigt sich thematisch

mit der Natur und unserer Umwelt. Wer glauben

Sie wird musikalisch mehr vom wem beeinflusst:

wir von unserer Umwelt oder unsere

Umwelt uns?

Zum einen ist uns ja bereits die menschliche Stimme

von der Natur gegeben. Gott oder irgendeine

andere geniale schöpferische Macht hat uns dieses

Instrument geschenkt. Somit ist diese Naturtonreihe

unserer Stimme eine natürliche Gabe. Wir

stehen mit der Natur in einer Wechselwirkung,

da unsere Stimme von ihr kommt, wir aber damit

auch unsere Umwelt beeinflussen können. Wir

sehen ebenfalls Veränderungen in großer Orchestermusik,

die beispielsweise versuchen natürliche

Klänge wie Gewitter und Feuer musikalisch in ihre

Werke einzubauen und in Töne zu fassen. Wenn

man diesen Gedanken noch weiter fasst, reagiert

die Natur ebenfalls mit der Industrie, also der

menschlichen Erschaffung. Beide leben ebenfalls

in einem Wechselspiel, wenn die Natur von der

Industrie vertrieben wird, diese sich aber langsam

ihren Weg zurück kämpft. Ich glaube also, dass wir

alle in einem Wechselspiel zueinander stehen und

uns immer wieder gegenseitig beeinflussen, aber

auch beeinflusst werden.

Die Musikfestspiele Saar enden am Weltumwelttag

mit einem „Concert Friday for Future – ein

Sforzato für die Natur“. Wie stehen Sie zu dem

Aufmarsch gegen den Klimawandel und glauben

Sie, dass uns Musik bei diesem Kampf vereinen

kann?

Wir wollen mit unserem Festival keine Umweltpolitik

betreiben, wir wollen eher helfen in einen

Dialog zu treten und eine Lösung zu finden. Musik

kann Brücken bauen und helfen zwischen den verschiedenen

Generationen einen Dialog auszulösen.

Wie haben beispielsweise die Menschen früher

die Natur gesehen, und wie sehen wir sie heute?

Die Kunst soll die Menschen zum nachdenken anregen

und hoffentlich darin eine Lösung finden.

Denn reine Zahlen und Diagramme bringen Menschen

nichts, wir brauchen Demonstrationskultur.

Und damit wird uns Musik vereinen.

Interview: Antonia Weber | Bild: Musikfestspiele Saar

13

TITEL


Video im

E-Paper

FAUN

PAGAN-FOLK


Im November 2019 hat die Mittelalter-Band

Faun ihr aktuelles Album „Märchen & Mythen“

veröffentlicht. Inspiriert von der Welt der wundersamen

Begebenheiten hat das Sextett ein

anspruchsvolles musikalisches Kunstwerk erschaffen.

Mit den zwölf neuen Titeln zwischen

„Es War Einmal…“ und „The Lily“ gelingt es Faun

Traumwelt und Realität spielend miteinander

zu verbinden. Sänger und Multiinstrumentalist

Oliver Satyr, der mittlerweile aus dem Münchner

Umland zu seiner Freundin in das Saarland

gezogen ist, gibt im Interview Einblicke in die

spannende Welt der 1999 gegründeten Gruppe,

die im März/April auf große „Märchen & Mythen“-Tournee

geht.

Du bist heute das einzig verbliebene Gründungsmitglied

von Faun. Die aktuelle Besetzung

präsentiert sich als Sextett. Haben die

Besetzungswechsel die Band insgesamt eher

gehemmt oder weitergebracht?

Die Besetzungswechsel haben der Band meistens

gutgetan, da sie neue Impulse gaben.

Aber vier der sechs Bandmitglieder sind jetzt

über 15 Jahre bei Faun, da ist eine solide Beständigkeit

gewährleistet. Wenn man wie wir

mit Sängerinnen arbeitet, kommt ab einem bestimmten

Alter oft ein Kinderwunsch und dann

wird es schwierig Musik als Beruf und Familie

zu kombinieren.

Stimmst Du der stilistischen Einordnung von

Faun zwischen Mittelalter-Musik und Pagan-

Folk zu, oder wo siehst Du Faun genretechnisch?

Für uns ist die Einordnung eher ein Problem,

da wir doch eine sehr eigene Musik machen.

Aber mit keltischen und mittelalterlichen Instrumenten,

der Inspiration aus dem nordischen

Folk und moderner Elektronik wird diese Einordnung

von Fans und Medien gerne gewählt.

Pagan-Folk trifft es dann wohl am ehesten und

definiert uns über die Inhalte, nämlich pagane

und heidnische Mythen.

Seit der Bandgründung 1999 haben Faun

elf Studioalben und drei Livealben veröffentlicht,

wahrlich ein beachtlicher Output.

Welche der Alben würdest Du als Meilensteine

bezeichnen?

In jedem unserer Alben steckt viel Herzblut, da

fällt es schwer, eine Veröffentlichung hervorzuheben.

In den ersten zehn Jahren haben wir

alles selber gemacht, erst mit „Von den Elben“

sind wir 2012 zu Universal Music gekommen.

Wenn ich zwei Meilensteine nennen muss, dann

dieses erste Album für ein Major-Label und die

aktuelle CD „Märchen & Mythen“. Die Zusammenarbeit

mit einem Major-Label erfordert

besonders am Anfang reichlich Kompromisse.

Es war ein schwieriger Weg, aber er hat sich gelohnt.

Wir waren immer eine Art Geheimtipp,

der ohne die Öffnung hin zu einem breiteren

Publikum finanziell nicht hätte überleben können.

Mittlerweile haben wir einen guten Kompromiss

gefunden. Es gibt zwei Singles, mit

dem das Label TV Werbung machen kann, aber

den Rest der CD produzieren wir völlig selbstständig.

Perfekt, kommen wir doch auf die neuen Titel

wie „Aschenbrödel“ oder „Rosenrot“ zu

sprechen, die sich auf YouTube extrem hoher

Klickzahlen erfreuen. Auf welcher Grundlage

basieren die Texte, wie wurde die Musik dazu

ausgewählt? Welche Rolle kommt den unterschiedlichen

Produzenten zu, welche den

Gästen von Versengold?

Mittlerweile ist es uns einfach sehr gut gelungen

unsere eigene Paganfolk-Musik zu machen

und dennoch die Vorteile und TV Werbung eines

Mainstream Labels zu nutzen. Ich denke, dass

uns die Suche nach den wundersamen Begebenheiten

alter Märchen und Mythen bestmöglich

gelungen ist. Und an der musikalischen Umsetzung

haben auch die Produzenten Alex Schulz,

Jörg Umbreit und Henning Verlage sowie die

mit uns befreundeten Versengold-Musiker Malte

Hoyer und Flo Janoske erheblichen Anteil.

Interview: Frank Keil | Bild: PR

15

TITEL


Im März und April präsentiert ihr „Märchen

& Mythen“ live auf deutschen Bühnen. Was

dürfen die Fans von den kommenden Auftritten

erwarten?

Dem Bühnenbild kommt eine wichtige Rolle

auf der Tournee zu. Aufwendig gestaltet, über

mehrere Ebenen hinweg. Im In- und Ausland

erwarten es die Fans irgendwie auch, schon

alleine aufgrund unserer stets mit großem Aufwand

produzierten Videos. Und als Gäste werden

Flo von Versengold sowie Kelvin Kalvus, ein

bekannter Kontaktjongleur und Alchimist, mit

auf der Bühne stehen. Ein Event für alle Sinne.

Mit Kaunan und Folk Noir bist Du auch noch

bei zwei weiteren Bands maßgeblich aktiv. Inwiefern

unterscheiden sie sich gegenüber Faun

und brauchst Du diese kreative Abwechslung?

Ich erkunde dadurch einfach meine eigenen

Grenzen mit größerer Freiheit als bei Faun. Da

ich für das Faun-Album eh tief in das Metier

eingetaucht bin, habe ich mit der Künstlerin

Gina Wetzel gerade ein Märchenbuch namens

„Feengold“ veröffentlicht. Mit Kaunan decke ich

mein Interesse an nordischer Folklore ab, mit

Folk Noir eher den britischen Folk, ohne unter

finanziellem Druck zu stehen.

Neue Gebläsehalle, Neunkirchen

06. Mär 20.00

www.faune.de


Video im

E-Paper

THE SISTERS OF MERCY

BEN CHRISTO IM INTERVIEW


The Sisters of Mercy sind den meisten bekannt für

Underground-Hits der 80er wie Temple Of Love

oder This Corrosion. Die Band um Frontmann

Andrew Eldritch hatte von einer hauptsächlich in

Schubladen denkenden Musikpresse früh ein "düsteres"

Image weg und galt vielen als "Kultband".

Mit beidem hatten die Schwestern nie viel am

Hut: Andrew bezeichnet die Band lieber als "industrial

groove machine", irgendwo zwischen Pet

Shop Boys und Motörhead, und die Texte strotzten

oft nur so vor Witz, Sarkasmus und bissigen

Kommentaren zum Zustand der Welt: Realität

statt Eskapismus! Seit dem letzten Album sind 30

Jahre vergangen; trotzdem touren die Jungs immer

noch regelmäßig auf zum Teil ausverkauften

Bühnen. Vor Ihrem ersten Besuch in Saarbrücken

haben sich die Sisters letztes Jahr ordentlich renoviert.

popscene hat Leadgitarrist Ben Christo

getroffen, der seit 2006 an Bord ist.

Ben, 2019 war ein aufregendes Jahr für die Band

und ihre Fans. Ihr wart in vielerlei Hinsicht so aktiv

wie schon lange nicht mehr, und es gab einige

große Veränderungen: Ihr habt beispielsweise

einen neuen Gitarristen. Was war denn da los?

Oh ja, da hat sich viel getan (lacht): Wir hatten

unsere Tour für den Herbst 2019 geplant, aber

dann gab es Terminschwierigkeiten bei unserem

langjährigen Rhythmusgitarristen Chris Catalyst,

also musste ein neuer her. Das war gar nicht so

einfach: Wir brauchten jemanden, der schon einige

Erfahrung hat, natürlich gut Gitarre spielen kann,

aber auch der Hintergrundgesang war ein wichtiges

Kriterium. Außerdem sollte die Person zu uns

passen. Also habe ich drei Leute vorgeschlagen, die

ich bereits kannte und mit denen ich schon vorher

zusammengearbeitet habe. Geworden ist es dann

schließlich der Australier Dylan Smith, mit dem ich

früher in einer Band namens “I Nation” gespielt

habe. Dann haben wir angefangen, für die Tour

zu proben, und über den Sommer spielten wir die

ersten Shows auf Festivals in neuer Besetzung. Es

wurde schnell klar, dass die Chemie noch besser

stimmte als gedacht und dass Dylan einen ganz

neuen Schwung und Begeisterung mitbrachte, was

den Rest der Band völlig mitgerissen hat.

Ist das mit der Grund dafür, dass Ihr nach Ewigkeiten

mit “Show Me” und “Better Reptile” wieder

ein paar neue Songs am Start habt?

Es hat auf jeden Fall eine Rolle gespielt. Wir haben

früher immer wieder mal was neues geschrieben

und gespielt, aber momentan haben wir tatsächlich

die produktivste Phase seit Jahren. Wir sitzen

auf einem riesigen Haufen Material! (lacht) Es

war gar nicht unbedingt geplant, sondern hat

sich ganz natürlich ergeben, weil plötzlich alles

gepasst hat. Dylan war vorher nicht nur ein Fan

der Band, sondern maßgeblich von ihr beeinflusst.

Als wir dann beschlossen hatten, was Neues auszuprobieren,

waren wir uns schnell einig, wie die

Sisters heute klingen sollten, ohne das Erbe der

Band zu “verraten”. So begannen dann die Ideen

zu sprudeln.

Wie läuft das in der Praxis? Kannst Du Eure

Arbeitsweise ein bisschen beschreiben?

(lacht) Das lief irgendwann wie am Fließband,

ohne dass wir das geplant hatten. Ganz unterschiedlich:

Manchmal habe ich ein Riff im Kopf,

und wir bauen den Song drum rum. Ein andermal

sitzen alle zusammen, wir lassen Doktor Avalanche

(ehemals nur Drumcomputer, mittlerweile

auch für Bass und Synths zuständig) einen Beat

in einer bestimmten Geschwindigkeit spielen und

Andrew summt oder singt ein Riff drüber. Ich

“übersetze” das dann auf die Gitarre und schmiede

mit Dylan und Dave eine rohe Songstruktur

mit allem Drum und Dran. Dann kommt Andrew

wieder in’s Spiel und wir reden über Texte, wobei

jeder seine Ideen einbringt. Auf diese Art haben

wir teilweise sechs oder sieben neue Songideen

an einem Tag auf den Weg gebracht. Jetzt haben

wir fast zu viel neues Zeug. (lacht). Jeder von uns

hat seine eigenen Talente, die er einbringen kann.

Ich kann gut Ideen auf der Gitarre umsetzen,

während Dylan und vor allem Dave sich um die

“Produktion” kümmern. Was wir letzten endes mit

dem Material machen, müssen wir mal sehen. Natürlich

werden wir einiges live spielen.

Interview: Thomas Mang | Bild: Thomas Vanderstappen

19

TITEL


Du hast Dave Creffield a.k.a. “Ravey Davey”

schon erwähnt, und auf dem neuen offiziellen

Bandfoto sind vier statt drei Jungs zu

sehen. Dave ist seit Jahren live als “Kindermädchen”

für Doktor Avalanche mit auf der

Bühne, aber wer ist der mysteriöse Einpeitscher

überhaupt, und was ist sein Job?

(lacht) Auf den Doktor aufzupassen ist noch der

kleinste Teil seiner Arbeit. Dave ist nicht nur ein

Producer, der mit Bands wie Embrace und Kaiser

Chiefs gearbeitet hat, sondern auch ein Tausendsassa.

Die Art von Typ, der Deinen Verstärker und

Deine Schuhe reparieren kann. Unser eigener

McGyver! Ein Beispiel: Dylan und ich wollten

weiße Gibson Thunderbirds für die Bühne. Dylan

konnte noch eine auftreiben, aber ich habe das

Modell nur noch in dunkelrot bekommen. Also

ging Dave hin und hat die Gitarre komplett umgebaut

und neu lackiert, so wie ich sie haben

wollte. Der Mann ist unbezahlbar, und viel mehr

als ein Knöpfchendrücker. Er ist jetzt mehr Bandmitglied

als früher und hat aktiv an den neuen

Songs mitgearbeitet. Und natürlich produziert er

unsere Livetracks für den Doktor, die live gesequenzt

werden.

Gutes Stichwort: Vielleicht liegt’s am Doktor

und dem damit fehlenden Drummer, aber es

gibt immer wieder Leute, die Euch vorwerfen,

Ihr würdet Playback spielen…

… Völlig lächerlich, oder? Wir nehmen es als Kompliment,

weil wir dann ja perfekt klingen müssen.

Aber ernsthaft, warum zum Himmel sollten wir

das tun? Stell’s Dir mal vor: Wie schwierig wäre

es, zu so was Pantomime zu spielen? Wir verspielen

oder versingen uns auch schon mal; sollen

wir das alles vorher auswendig lernen? Es wäre

so viel schwieriger, statt live zu spielen. Keine

Ahnung, wie solche bizarren Gerüchte zustande

kommen. Vielleicht haben wir als Band zu wenig

echte Skandale.

Ihr habt live immer wieder mal an den alten

Songs rumgebastelt, mal was schneller oder

langsamer gespielt, ein Riff oder die Songstruktur

verändert. Aktuell ist eher wieder ein Trend

zu den ursprünglichen Versionen zu erkennen.

Ist das Fan-Service?

21

Nicht unbedingt; sowas entsteht eher ganz nebenbei,

wenn wir uns auf eine Tour vorbereiten.

Wir wollen die Songs für uns und die Fans frisch

halten, also hatte das in der Band immer schon

eine gewisse Tradition. Diesmal haben wir uns

z.B. den Albumtrack “I Was Wrong” vorgenommen.

Den hatten wir früher mal in einer Art Unplugged-Version

gespielt, sehr akustisch also.

Jetzt klingt er wieder ein bisschen mehr wie auf

“Vision Thing”, und sowohl wir als auch die Fans

haben offensichtlich viel Spaß mit der Nummer.

Manchmal ist es auch nur ein kleines Riff, das wir

wieder hinzufügen, um einem Song eine neue Dynamik

zu geben. Aktuell hat sich mit Dylan auch

viel an unseren background vocals geändert, z.B.

bei “This Corrosion.

Ihr seid wie erwähnt im Herbst erst ausgedehnt

durch Europa getourt, jetzt geht’s im März direkt

wieder weiter. Das ist man von Euch nicht

gewohnt. Woran liegt’s?

Hauptsächlich, weil wir momentan wirklich Lust

drauf haben. Einerseits gibt es diesen neuen

“band spirit”, andererseits hatten wir nicht damit

gerechnet, wie gut die letzte Tour laufen würde.

Wir hatten Spaß, und die Reaktionen der Fans,

u.a. auf das neue Material war fantastisch. Sowas

hatte ich noch nicht erlebt, seitdem ich in

der Band bin. Also nutzen wir unsere aktuelle

Energie aus.

Du hast erwähnt, dass ihr noch mehr neues Material

am Start habt, und auf Eurer Webseite

sind schon neue Songtitel zu sehen. Was davon

ist schon fertig, und wisst Ihr schon, was Ihr

spielen werdet?

(grinst) Ich glaube, Du kannst Dir meine Antwort

denken, oder? Das wird natürlich noch nicht verraten.

Kommt zu den Shows und findet es raus!

TITEL

Garage Saarbrücken // 21. MÄR 18.00

the-sisters-of-mercy.com


HALDENGRAVEL

MIT DEM BIKE DURCH DEN SAARKOHLENWALD

Mit dem Haldengravel entwickelten - die als

Veranstalter des saarländischen Matschlaufs

Toughrun bekannte Agentur Erlebnisraum

GmbH - ein Bike-Event, bei dem die Teilnehmerinnen

und Teilnehmer ein kleines Abenteuer in

der saarländischen Natur erleben und ganz nebenbei

noch etwas über die Industriekultur als

wichtigen Teil saarländischer Identität erfahren.

Die Strecke führt fast ausschließlich über

Waldwege mit nur sehr wenig Straßenkontakt.

Gestartet wird in Kleingruppen vor der „Großen

Werkstatt“ des Erlebnisortes Reden. Auf Zeitnahme

und Zeitwertung wird verzichtet.

Mit Preisen ausgezeichnet werden die schönsten

und originellsten Teams. Für befahrene Bergehalden

erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

einen Stempel in ihren „Haldenpass“.

Dieser enthält zudem ausführliche Informationen

zum industriellen Erbe des Saarlandes

und geht auf die Besonderheiten der Flora und

Fauna des Saarkohlenwaldes ein. Ehrgeizige mit

„Druck auf den Pedalen“ können mittels GPS-

Segmenten via App ihre Leistungen vergleichen.

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

ERLEBNISORT REDEN

>> 13. BIS 14. JUN

HALDENGRAVEL.DE

TICKETS.POPSCENE.CLUB

22

TERMINTIPPS


SCHECK UND

MORITZ

ERZÄHLUNGEN AUS

IHREM LEBEN

Die Herren erzählen aus ihrem Leben und stellen

neue Bücher vor.

Wer Denis Scheck und Rainer Moritz je solo erlebt

hat, weiß, dass hier zwei beschlagene Alphatiere

des Literaturbetriebs unterwegs sind. Der gebürtige

Heilbronner Moritz, Literaturkritiker und Autor,

leitet seit 2005 das Hamburger Literaturhaus.

Der gebürtige Stuttgarter Scheck übernimmt mit

dem TV-Magazin „druckfrisch“ seit 2003 einmal

monatlich die mediale Meinungsführerschaft

zur Frage „Was ist lesenswert und warum?“ und

publizierte zuletzt seinen „Kanon“ der wichtigsten

Werke der Weltliteratur. Die Veranstaltung findet

im Rahmnen von „erLESEN! Literaturtage im

Saarland statt“.

Text: Redaktion | Bild: Andreas Hornoff

THEATER AM RING SAARLOUIS

>> 23. MÄR // 19.30

WELTENWERKER

KONVENT 2020

MESSE FÜR SPIELER UND

WELTENERSCHAFFER

„Welten erschaffen - Welten bespielen“ – das

ist das Motto der WELTENwerker, die Anfang

März erstmals stattfindet. Hervorgegangen ist

das Event aus der LARPwerker Convention, die

sich fünf Jahre lang erfolgreich ausschließlich

mit dem Thema LARP beschäftigte. Das neue

Format wendet sich nun an alle, die fiktionale

Welten schaffen oder erleben wollen: Autoren

und Leser, Spieler und Organisatoren, Hersteller

und Händler. Literatur und Illustration sollen

ebenso einen Platz finden wie Pen&Paper,

Brettspiele, Tabletop und Cosplay. Die Besucher

erwartet ein breit gefächertes Rahmenprogamm

mit Workshops, Lesungen, Turnieren und mehr.

Neben Chillout-Areas wird es für jedes Themenfeld

entsprechende Bereiche zum Austausch und

Treffen mit Gleichgesinnten geben.

Text: Tanja Karmann | Bild: Veranstalter

MESSE GIESSEN

>> 07. BIS 08. MÄR

WELTENWERKER.DE

TICKETS.POPSCENE.CLUB

23

TERMINTIPPS

TICKETS.POPSCENE.CLUB


TANZFESTIVAL SAAR

DIE ELITE DES

ZEITGENÖSSISCHEN TANZES

Ballettdirektor Stijn Celis und Kompaniemanager

Klaus Kieser machen’s möglich: Für das

Tanzfestival Saar, das alle zwei Jahre stattfindet,

holen sie Rang und Namen im zeitgenössischen

Tanz ins Saarland. Das Publikum kann

international gefragte Ensembles erleben, die

die Vielfältigkeit und den Ausdrucksreichtum des

gegenwärtigen Tanzgeschehens widerspiegeln.

In der Festival-Lounge, die im Schillerfoyer des

Staatstheaters eingerichtet wird, haben die

Ballettfans die Möglichkeit, die Tänzerinnen

und Tänzer der verschiedenen Ensembles

nach ihren Auftritten zu treffen oder sich mit

anderen Tanzbegeisterten auszutauschen. Das

Saarländische Staatsballett eröffnet das dritte

Tanzfestival Saar mit dem Abend »Future World«

am Donnerstag, 5. März 2020, um 19.30 Uhr, im

Großen Haus.

LAZARUS

MUSICAL VON DAVID BOWIE

UND ENDA WALSH

David Bowies Musical war mit dem Album

„Blackstar“ die letzte große Arbeit vor seinem

Tod 2016. Es erzählt entlang von anderthalb

Dutzend Bowie-Songs die zutiefst berührende

Geschichte jenes Thomas Newton, der an seiner

Unsterblichkeit leidet und sich nach einem

Leben sehnt, das ganz anders ist als das auf der

Erde. Mit vielen großen Songs aus David Bowies

Karriere, u.a. Lazarus, Life On Mars?, Changes,

Absolute Beginners, Heroes, The Man Who Sold

The World, Where Are We Now?, This Is Not

America, All The Young Dudes gespielt von

einer Live-Band. Thomas Newton, der „Mann,

der vom Himmel fiel“, ist unsterblich. Er blieb

hängen auf dem Planeten Erde, wurde reich,

aber auch Opfer von Intrigen, medizinischen

Experimenten, Verrat und Verlust. Nun will er

zurück ins All, zurück auf seinen Stern.

Text: Redaktion | Bild: Lucia Hunziker-Honkphoto

Text: Redaktion | Bild: Veranstalter

VERSCHIEDENE SPIELSTÄTTEN SAARBRÜCKEN

>> 05. BIS 10. MÄR

TANZFESTIVALSAAR.DE

FESTHALLE ZWEIBRÜCKEN

>> 04. MÄR // 20.00

TICKETS.POPSCENE.CLUB

24

TERMINTIPPS

TICKETS.POPSCENE.CLUB


s 2020

ONCE UPON A MIND TOUR

TICKETS UNTER: EVENTIM.DE UND TICKET-REGIONAL.DE

SAMSTAG

TICKETS UNTER: GARAGE-SB.DE UND EVENTIM.DE

06.06.2020 FREITAG 03.07.2020

AUF DEM PARADEPLATZ BLIESKASTEL

SAMSTAG

19:00 18:30

TICKETS UNTER: SHOP.REVOLVERHELD.DE/TERMINE UND EVENTIM.DE

VORPLATZ DER CONGRESSHALLE SAARBRÜCKEN

TICKETS UNTER: SHOP.TIMBENDZKO.DE/TERMINE UND EVENTIM.DE

04.07.2020 FREITAG 10.07.2020

VORPLATZ DER CONGRESSHALLE SAARBRÜCKEN VORPLATZ DER CONGRESSHALLE SAARBRÜCKEN

TICKETS AUCH LIVE IM PROGRAMM ZU GEWINNEN - ALLE WEITEREN INFOS AUF SR1.DE

19:00 19:00


LUXEMBURG CITY

FILMFESTIVAL

10. JUBILÄUM

Et ass erëm souwäit: Vom 5. bis 15 März feiert

das LUXEMBOURG CITY FILMFESTIVAL sein 10.

Jubiläum. In den Wettbewerbskategorien Spielfilm,

Dokumentarfilm, Kurzfilm werden wieder

die besten Filme gekürt, aber auch in den zahlreichen

Nebenreihen, bei Events und Workshops

kommen die Besucher*innen auf ihre Kosten.

Luxemburg zählt zu den Underdogs der Filmlandschaften,

zeigt jedoch jedes Jahr aufs Neue

grandiose Filme aus der ganzen Welt. Neben den

Kinovorstellungen haben die Zuschauer*innen

auch die Möglichkeit in Workshops und Ausstellungen

die Filmlandschaft besser kennenzulernen.

Dies zieht auch internationale Filmemacher*innen

in das Großherzogtum. Somit werden

auf dem Festival neben Erstaufführungen sowohl

Europa- als auch Weltpremieren zu sehen sein.

Text: Antonia Weber | Bild: CNA, Romain Girtgen

LUXEMBURG STADT

>> 5. BIS 15. MÄR

LUXFILMFEST.LU

DAS GROSSE

BULLI ABENTEUER

VON ISTANBUL ZUM

NORDKAP

Der renommierte Profi-Fotograf Peter Gebhard

bereist seit 30 Jahren die faszinierende Insel am

Polarkreis: Island. Insgesamt war er sechs Monate

mit seinem T1-Bulli Erwin auf der Strecke von

Istanbul zum Nordkap auf der Straße. Zwischen

Gletschern und Geysiren, Vulkanen und Wüsten

fuhr er insgesamt 10.000 Kilometer durch die

Welt. Nun präsentiert er zum mittlerweile zweiten

mal seine Reise mit nur 44 PS. Er lernte die

Nordmeerinseln und ihre Bewohner*innen kennen,

konnte einen Schafantrieb im Hochland in

aller Ruhe (Erwins 44 PS) verfolgen, nahm beim

Jahrestreffen des isländischen Oldtimerclubs

teil und hörte ein Rockkonzert am nördlichen

Ende der Welt. Am Mittwoch, dem 18. März,

präsentiert er im Saalbau in St. Wendel die Erinnerungen

seines Abenteuers. Weitere Informationen

und Tickets zu der Veranstaltungen

finden Sie unter ticket-regional.de.

Text: Antonia Weber | Bild: Peter Gebhard

SAALBAU ST. WENDEL

>> 18. MÄR // 18.30

TICKETS.POPSCENE.CLUB

26

TERMINTIPPS

TICKETS.POPSCENE.CLUB


34. INTERNATIONALES

JAZZ FESTIVAL

ST. INGBERT

EXPERIENCE

Mit Künstler*innen aus der ganzen Welt gemeinsam

jammen und entspannen. Das 34.

Internationale Jazzfestival in St. Ingbert präsentiert

Ihnen 2020 unter dem Motto „Experience“

eine ganze Woche Jazz und Blues pur. Die 1987

ins Leben gerufene Veranstaltung gehört zu

den renommiertesten Jazzveranstaltungen

Europas, beheimatet regionale, nationale als

auch internationale Musiker*innen und wächst

von Jahr zu Jahr weiter an. Jazzgrößen wie Albert

Mangelsdorff, Archie Shepp oder Charlie

Mariano waren bereits zu Gast in St. Ingbert.

Aber auch Musiker*innen aus der Region finden

hier ihre Bühne.

Text: Antonia Weber | Bild: R. Dombrowskiw

STADTHALLE ST. INGBERT

>> 26. BIS 29. MÄR

TICKETS.POPSCENE.CLUB

28

JULIA KADEL TRIO

KASKADEN TOUR 2020

Das Julia Kadel Trio hat gerade mit „Kaskaden"

sein drittes Album veröffentlicht: Dynamisch,

unkonventionell, authentisch. Die drei „Freigeister

mit großer Klangfantasie“ (AZ) verfolgen

ihre achtjährige gemeinsame Spielerfahrung

und ihre Eigenarten hierbei konsequent

weiter. Sie strotzen nur so vor neuen Ideen.

„Kaskaden“ wurde analog in dem historischen

MPS-Studio im Schwarzwald aufgenommen -

eine kleine Sensation. Das Trio um die Berliner

Pianistin machte in den vergangenen Jahren

bereits öfter von sich reden: 2015 für den Echo

Jazz in der Kategorie „Newcomer des Jahres“

und Kadel zudem als „Instrumentalistin des

Jahres“ nominiert. Es folgten zahlreiche nationale

und internationale Konzerte. 2018 porträtierte

Jazzthing Kadel als eine der „Tasten Top

Ten“ im Rahmen des „neuen deutschen Jazzpiano-Wunders“.

Die Triobesetzung besteht aus

Julia Kadel (p), Karl-Erik Enkelmann (b), und

Steffen Roth (dr).

Text: Redaktion | Bild: Andre Schwager

STUMMSCHE REITHALLE NEUNKIRCHEN

>> 19. APR // 18.00

JULIAKADEL.COM

TERMINTIPPS

TICKETS.POPSCENE.CLUB


9.5.–5.6.2020

unerhört

musikfestspiele-saar.de

Gestaltung: Ilka Fugmann

Fotografie: Stefan Hank


Heimatmelodien

SAARGHETTI ROCKONESE

OLE WILL‘S WISSEN – WELTREKORD?

Ende März startet die erste Auflage der „Saarghetti

Rockonese“. Ein Abend, bei dem lokale

Bands in für einen guten Zweck spielen. Neben

From Fall to Spring, Thrill of Joy (CD Release

Gig), Trail Way Circus, Hansi Bierdo und Annina

ist auch ein Künstler aus Meerbusch bei

Düsseldorf am Start. Der Ole (Ex- Massendefekt)

spielt auf seiner Weltrekordtour (12 Konzerte in

12 Ländern in 48 Stunden) in Landsweiler-Reden.

Hey Ole, heute im Saarland. Wie geht es dir?

Sehr gut, danke. Ich war lange nicht mehr hier,

hatte fast vergessen wie wunderschön diese

ganze Umgebung hier ist.

Text: Marc Baumbach | Bild: Privat

30

HEIMATMELODIEN


Deine neue Platte „Durch die Zeit“ ist fertig.

Was ist dieses Mal anders?

Wir haben fast ein Jahr an der Platte gearbeitet.

Es ist ein sehr buntes Werk geworden. Insgesamt

aber deutlich härter und zackiger, als das letzte

Album. Nebenbei habe ich mir gleichzeitig den

Wunsch erfüllt, viele weitere Musiker zu fragen,

ob sie bei der Platte mitmachen möchten. Die

meisten haben netterweise zugesagt, 125 tolle

Menschen sind es geworden. Mit den ersten 4

Massendefekt-Tonträgern, bei welchen ich noch

dabei war, lässt sich die „Durch die Zeit“ schwer

vergleichen. Andere Stile, andere Zeit.

Du startest einen Weltrekordversuch. Erzähl

uns was darüber!

Grundsätzlich machen wir keine Musik, um unseren

Kontostand zu erhöhen. Wir wollen Spaß

haben. Wir wollen was erleben. Da ist Musik machen

immer eine gute Voraussetzung für. Daher

werden wir uns mit der gesamten Band am

27.März auf den Weg machen und 12 Konzerte

in 12 europäischen Ländern spielen – innerhalb

von 48 Stunden. Danach werde ich wahrscheinlich

erst einmal ein paar Tage schlafen müssen.

Aber wir haben Bock.

Fit4Charity unterstützt dieses Event, das den

schönen Namen „Saarghetti Rockonese“ bekommen

hat. Was ist das Besondere an dieser

Veranstaltung?

In erster Linie, dass die Eintrittsgelder gespendet

werden. Ich bin froh, dass es die Organisation

gibt. Das Engagement ist fast beispiellos.

Der Fit4Charity Verein unterstützt Kinder auch

durch Spenden über die große FARK in Landsweiler

Reden. Als was würdest du dich verkleiden,

wenn du zur FARK kommen würdest?

Als Brandon Stark.

Was willst du noch unbedingt loswerden?

Ich freue mich wahnsinnig darauf euch alle kennenzulernen

und euch am 27.März persönlich

begrüßen zu dürfen. Allerbeste Grüße!

ERLEBNISORT REDEN

>> 27. MÄR

Wie kamst du auf die Idee das Deutschland-

Konzert im Saarland zu spielen?

Ich verbinde mit dem Saarland viele Erinnerungen.

Hatte zum Beispiel mal vor knapp 20 Jahren

ein ziemlich verkorkstes Date, welches mit

einem Kinobesuch in Homburg endete. „Pearl

Harbour“ – der Film hat das Date nicht besser

gemacht. Insgesamt kommt mir das Saarland

bundesweit immer zu kurz. Ich mag die Gegend,

ich mag den Menschenschlag. Außerdem gibt

es hier Grenzen, die den Rekordversuch vereinfachen.

Die gibt es in NRW auch, aber NRW sehe

ich jeden Tag.


Das

poppige

kultmedium

seit 1994

INSZENE MEDIA, MITGRÜNDER DER BUNDESWEITEN MARKE CITYCARDS

WWW.IN-SZENE.NET | 0681 95803920


Heimatmelodien

RELEASETIME

CHRISTMAS UND ESTA HAUEN NEUE ALBEN RAUS

Früher war alles besser. Alles außer Christmas,

die von Jahr zu Jahr unaufhaltsamer wurden.

Wenn andere Bands auftauchen und schnell wieder

verbrennen, haben sich Christmas, dazu entschlossen,

einfach alle Arschlöcher zu überleben.

Mit Erfolg: 13 Veröffentlichungen in 10 Jahren.

500 (!) Shows in 13 Ländern und 14 verschlissene

Ex-Bandmitglieder. Der Hardcore-Zug rollt,

gepanzert mit Tonnen von Kronkorken, angetrieben

von alles verbrennendem Wahnsinnsidealismus

(mit der Betonung auf Wahnsinn).

Immer dämonisch dem scheintoten Geist des

Rock-n-Roll ins Gesicht grinsend, kurz am Abgrund

der Nachpunkgeschichte vorbei und Christmas,sehen

dabei noch verdammt gut aus!

Ende März erscheint nach vier Jahren das

dritte Studio-Album des Saarbrücker Rappers

EstA mit dem Titel „Nur für mich“.

Die vorab veröffentlichten Video-Singles “Zeit“

und „Auf meine Weise“ dienen dabei als perfektes

Aushängeschild für die überwiegend autobiographischen

Tracks. In “Alleine gegen alle Pt.2“ rechnet

der Rapper mit seinem ehemaligen Labelchef

Baba Saad ab und behandelt die Schattenseiten

des Rap-Business. Mit der emotionalen Single

„Irgendwo da oben, welche am 20.03.2020 zum

Album-Release erscheinen wird, behandelt er den

Verlust eines geliebten Menschen und wie schwer

es ist damit im Alltag umzugehen.

CHRISTMAS – HOT NIGHTS IN SAINT VANDAL

>> RELEASE: 28. FEB

FB.COM/CHRISTMAS666

Text: Redaktion | Bilder: Bands

34

ESTA - NUR FÜR MICH

>> RELEASE: 20. MÄR

FB.COM/EASTRAP

HEIMATMELODIEN


WHISKY TASTING: HAPPY ST. PATRICKS

WHISKEY VON DER GRÜNEN INSEL

am darauffolgenden

Donnerstag verschiedene

Whiskyabfüllungen

von der grünen Insel.

Ob altbekannte Klassiker oder Abfüllungen

der neuen Brennereien, es ist für jeden Fan

des Irish Whiskey was dabei!

Am 17. März ist St. Patricks Day. Zu Ehren

des heiligen Patrick und des höchsten irischen

Feiertages probieren wir zusammen

mit dem Whiskey-Experten Jörg Peters

BAKER STREET IM HIRSCH SAARBRÜCKEN

19. MÄR 20.00

INFOS UND TICKETS:

BAKERSTREETSB.DE

FULL ENGLISH BREAKFAST BUFFET

TASTY

Breakfast Buffet inklusive einem Kännchen

Kaffee oder Tee. Kinder bis 6 Jahre in Begleitung

der Eltern sind kostenlos, Kinder

zwischen 7 und 11 zahlen nur den halben

Preis. Um Reservierung wird gebeten.

Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat verwöhnen

wir euch zwischen 10 und 13 Uhr

mit unserem reichhaltigen Full English

BAKER STREET IM HIRSCH SAARBRÜCKEN

15. MÄR 10.00

INFOS UND TICKETS:

BAKERSTREETSB.DE

Text: Redaktion | Bild: Hayley Royal, Frederic Gog

Saargemünder Str. 11,

66119 Saarbrücken

Baker Street im Hirsch

bakerstreetsb.de

facebook.com/BakerStreetSB

35

BAKER STREET // ANZEIGE


MAX GIESINGER

AUF GROSSER REISE

THE NIGHT

FLIGHT ORCHESTRA

FÜR SOILWORK-FANS

Auf seiner bisher größten Tournee zu seinem

neuen Album „Die Reise“ spielte Max Giesinger

2019 vor über 60.000 Fans. Mit weiteren

Terminen in Deutschland, Österreich und der

Schweiz geht „Die Reise“-Tour in diesem Frühjahr

weiter. Neben den Songs von seinem aktuellen

Album und Klassikern wie „80 Millionen“

und „Wenn sie tanzt“ dürfen sich seine

Fans natürlich auch auf die Live-Präsentation

von „Auf das, was da noch kommt“, seiner

Single mit Lotte, freuen.

Max Giesinger zählt zu den relevantesten

deutschen Pop-Künstlern und zeigt durch seinen

unermüdlichen Antrieb, wie sehr er liebt,

was er tut. Nach wie vor ist es das Größte für

ihn, auf der Bühne zu stehen und Konzerte zu

spielen. Dabei ist er seinen Fans immer ganz

nah. Der Junge mit der Gitarre, der früher in

den Fußgängerzonen Oasis-Cover spielte, ist

erwachsen geworden und versichert uns: Die

Reise geht jetzt erst richtig los.

Die Geschichte von The Night Flight Orchestra

begann wie so viele: als unschuldige, aber

ernsthafte Schnapsidee. Björn Strid, bekannt

von Soilwork, und David Andersson (Mean Streak

und als Sessionmusiker auch bei Soilwork)

waren anno 2007 irgendwo in Nordamerika

unterwegs. Sie diskutierten über ihre Definition

dessen, was „Classic“ ist und was nicht, über

Rock’n’Roll-Verschwörungstheorien bis hin zu

Festnahmen in Hotel-Lobbys, oben ohne. All

diese Szenarien, eingebildet oder wahr, brauchten

einen Soundtrack. Es mag simpel und naiv

klingen, aber am Ende ist dieser Soundtrack

das, was wir brauchen, um uns besonders zu

fühlen, ob man schon mal in einer Lobby gefangen

genommen wurde oder nicht. Es dauerte

nicht lange und Bassist Sharlee D’Angelo (Arch

Enemy, Spiritual Beggars), Keyboarder Richard

Larsson (Von Benzo) und Drummer Jonas Källsbäck

(Mean Streak) stieß dazu.

Nach ihrem fulminanten Konzert im Kleinen

Klub im letzten Jahr machen The Night Flight

Orchestra nun wieder Station in Saarbrücken -

allerdings diesmal in der Garage.

Saarlandhalle Saarbrücken // 16. Mär 18.00

maxgiesinger.de

Garage Saarbrücken // 24. Mär 19.00

fb.com/thenightflightorchestraofficial

Text: Peter Parker | Bilder: Christoph Köstlin, Harald Nilsson

36

GARAGE // ANZEIGE


März 2020

MOSES PELHAM

JOHN ALLEN

MAX GIESINGER

DAME

LOREDANA

Do

O5. CHRISTIAN STEIFFEN Garage

Sa Neunkirchen Reithalle

O7. AUDREY HORNE

So

O8. DAS LUMPENPACK Garage

Mo Kleiner Klub

O9. MYRATH

Di

1O. MOSES PELHAM Garage

Fr Kleiner Klub

13. JOHN ALLEN

So Kleiner Klub

15. HALLER

Mo

16. MAX GIESINGER Saarlandhalle

Mi

18. DAME Garage

Do

19. LOREDANA Saarlandhalle

Fr

2O. THE NEW ROSES Garage

Sa

21. SISTERS OF MERCY Garage

So

22. ROBERTO BIANCO & DIE ABBRUNZATI BOYS

Kleiner Klub

Di

24. JOHANNES OERDING Saarlandhalle

Di

24. THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA Garage

SPECIAL GUEST: ONE DESIRE

Mi

25. SUFFOCATION + BELPHEGOR Garage

+ HATE

Do

26. ZEIGLERS WUNDERBARE WELT DES FUSSBALLS

Garage

Fr

27. POTHEAD Garage

So

29. MONO INC. Garage

JOHANNES OERDING

Vorschau 2020

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA

POTHEAD

MONO INC.

O2.O4.

18.O4.

O3.O7.

O4.O7.

O5.O7.

O9.O7.

1O.O7.

11.O7.

O1.O8.

SIMPLE MINDS Saarlandhalle

KREATOR & LAMB OF GOD Saarlandhalle

Vorplatz Congresshalle

JAMES BLUNT

Vorplatz Congresshalle

REVOLVERHELD

Vorplatz Congresshalle

SIDO

DROPKICK MURPHYS

Vorplatz Congresshalle

TIM BENDZKO

Vorplatz Congresshalle

POWERWOLF

Strandbad Losheim

BROILERS

Vorplatz Congresshalle

Tickets bei allen bekannten VVK-Stellen & unter garage-sb.de


PROVINZ

INDIE-NEWCOMER

BAUSA

NICHT ZU STOPPEN

Vor etwa einem halben Jahr veröffentlichten

Provinz ihre Debüt-EP „Reicht dir das“. Es

folgten herausragende Kritiken, Festival- und

TV-Auftritte und zwei Shows beim Reeperbahn

Festival. Dann kam die erste Single „Augen

sind rot“, eine Hommage an die Freunde, mit

denen man aufwächst, und eine Auskopplung

aus ihrem für April angekündigten Debütalbum

„Wir bauten uns Amerika“.

Provinz das sind Vincent, Robin, Moritz und

Leon. Alle vier kommen aus der Nähe von

Ravensburg und machen bereits ihr halbes Leben

lang zusammen Musik. Anfangs spielten

sie noch für Rentner am Bodensee mit Cajón

und Rassel, jetzt sind sie als Indie-Newcomer

bei sich angekommen und schöpfen aus der

Erfahrung als Straßenmusiker und Provinzler.

Wie schon bei der EP, bauten sie bei den Albumaufnahmen

auf die Zusammenarbeit

mit Produzent Tim Tautorat (u.a. AnnenMay-

Kantereit, Faber). Mit Tautorat bekamen ihre

Songs und Texte den finalen Feinschliff, um

dann im Studio live eingespielt zu werden.

Obacht: Das für Mitte März anberaumte Bausa-Konzert

in der Garage wurde auf den 15.12.

verlegt, da Bausa noch Zeit braucht, um an

seinem nächsten Album zu feilen. Alle bisher

gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

Apropos, die Tickets für seine letztjährige Tour

wurden schnell knapp; einige Konzerte waren

restlos ausverkauft. Wer also noch keins hat:

dummeln! Seit Bausa vor zwei Jahren sein

Debütalbum „Dreifarbenhaus“ veröffentlicht

hat, überrollt er förmlich die deutsche HipHop-

Landschaft. Spätestens seine – als erster deutscher

Rap-Track überhaupt – 2018 Diamant-ausgezeichnete

Über-Single „Was du Liebe nennst“

katapultierte den Rapper aus Bietigheim-Bissingen

auch international auf die Landkarte.

Nach einem heißen Festivalsommer inklusive

kreischenden Fans, Moshpits und einer RedBull

Soundclash-Ankündigung kehrt Bausa Ende

des Jahres auf die Bühne zurück. Aber bitte beachten:

Einlass ist erst ab 16 Jahren - unter 16

Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten

oder einer durch die Erziehungsberechtigten

beauftragten Person über 18 Jahren.

Kleiner Klub Saarbrücken // 27. Okt 19.00

provinzband.com

Garage Saarbrücken // 15. Dez 19.00

bausashaus.de

Text: Peter Parker | Bilder: Tim Erdmann, dieserbobby

38

4PLUS1 // ANZEIGE


4 P L U S 1 K O N Z E R T E P R Ä S E N T I E R T :

SDP

NACHHOLTERMIN

01.05. E WERK SAARBRÜCKEN

LESLIE CLIO

02.05. GARAGE SAARBRÜCKEN

BAUSA

15.12. GARAGE SAARBRÜCKEN

NACHHOLTERMIN

JUJU

15.04. EVENTARENA SAARBRÜCKEN

OLLI SCHULZ

21.04. THEATER AM RING SAARLOUIS

WESTGHOST

14.10. KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

102 BOYZ

22.10. GARAGE SAARBRÜCKEN

PROVINZ

27.10. KLEINER KLUB SAARBRÜCKEN

AUSVERKAUFT

HOCHVERLEGT

AUSVERKAUFT

tickets an allen bekannten vorverkaufsstellen und bei tickets am markt

(St. Johanner Markt 37 | 66111 Saarbrücken | ticketsammarkt.de | 0681 68664231)


KONTRA K

LOYAL ZU SEINEN FANS

CARAVAN PALACE

ELECTROSWING

Egal wo Kontra K in den letzten Monaten aufgetreten

ist, er tat dies nahezu immer vor ausverkauftem

Hause. Wer den Berliner Rapper

demnächst in der Escher Rockhal sehen will,

sollte sich daher mit dem Ticketkauf sputen

- und zwar sehr. Sonst entgeht ihr/ihm die

Chance, die Songs seines achten (!) Studioalbums

„Sie Wollten Wasser Doch Kriegen Benzin“

live zu erleben.

Nach drei Nummer-Eins-Alben in Folge erschien

besagtes Album im Mai des vergangenen

Jahres und landete prompt auch auf

Platz eins. Die Erfolgsgeschichte von Kontra K

geht also unvermindert weiter. Auf der Bühne

kennt der muskulöse Rapper keine Kompromisse

und gibt alles für seine Fans. Vielleicht

ist deshalb die Nachfrage nach Karten so immens

groß. Auf der anderen Seite steht er an

der Spitze der Charts, gibt mitreißende Shows

in immer größeren Hallen und gar Arenen und

ist dennoch zu sich selbst und zu seinen Fans

absolut loyal. So geht deutscher Rap, der wirklich

was zu sagen hat!

Seit 2006 stehen Caravan Palace für eine einzigartige

Mischung aus Swing, Electro, HipHop

und Dub. Die Band hat es sich zur Aufgabe

gemacht, den Swing der 30er und 40er Jahre

aufzupolieren und ihn in ein Zukunftsgewand

zu kleiden. Dabei kombinieren die Franzosen

Swing mit modernen Melodien, Clubsound-

Elementen und treibenden Beats.

2008 erschien ihr selbstbetiteltes Debütalbum

und katapultierte die Band direkt in die Top

20 der französischen Albumcharts. Und auch

die zwei folgenden Alben - „Panic“ (2012) und

„“ (2015) - sprühten vor unbändiger

Kreativität und knüpften am Erfolg der ersten

Platte an. Nachdem sie 2019 die Singles

„Miracle“ und „About You“ veröffentlicht hatten,

hofft nun die Electroswing-Gemeinde auf

ein baldiges neues Album. Bis es so weit ist,

kommt die Band auf Tournee und macht in

Luxemburg Station.

Rockhal Esch-sur-Alzette // 12. Mär 19.00

kontra-k.de

Atelier Luxemburg // 19. Mär 19.00

caravanpalace.com

Text: Peter Parker | Bilder: Niculai Constantinescu, Florent Drillon

40

DEN ATELIER // ANZEIGE


DEN ATELIER & BIL PROUDLY PRESENT

UPCOMING SHOWS

MARCH 2020

EFTERKLANG

JAMES BLUNT 05

80S PARTY

APRÈS SKI

KADAVAR

KONTRA K

KLANGSTOF

03 rd MAR

ROTONDES

07 th MAR

DEN ATELIER

08 th MAR

DEN ATELIER

FREE ENTRANCE

11 th MAR

KULTURFABRIK

12 th MAR

ROCKHAL

14 th MAR

ROTONDES

th

MAR

ROCKHAL

DE GREGORI

& BAND LIVE

CARAVAN PALACE

IRMA

20 th MAR

DEN ATELIER

AGNES OBEL

15 th MAR

DEN ATELIER

HELGE SCHNEIDER

SEASICK STEVE

21 st MAR

DEN ATELIER

SOLD OUT

19 th MAR

DEN ATELIER

22 nd MAR

DEN ATELIER

SOLD OUT

28 th MAR

DEN ATELIER

INFO & TICKETS on ATELIER.LU


OUR MIRAGE

JUNG UND ERNST

KRISIUN

30-JÄHRIGE VERBUNDENHEIT

Our Mirage, eine vierköpfige Post-Hardcore-

Band aus dem Ruhrgebiet, beschreibt ihre

Musik als „hard hitting lyrics with heart hitting

music“, denn sie behandeln ernste Themen, die

viele junge Menschen beschäftigen: Depressionen,

Selbstmord und Panikattacken. Unterstrichen

werden die Texte mit emotionaler Musik

und Gesängen, die unter die Haut gehen.

Sie touren zusammen mit Vitja, einer Band aus

Nordrhein-Westfalen. Die schlug just mit dem

mächtigem Comeback-Album „Thirst“ zurück.

Die Karten wurden neu gemischt, alle Vorzeichen

stehen auf Sieg und der Sound ist klarer,

ausgereifter und stimmiger als jemals zuvor. Mit

neuem Frontmann und neuer Attitude geht‘s

für sie gerade zurück in Richtung Top-Liga.

Den Abend eröffnen Breathe Atlantis mit

einem modernen und internationalen Rocksound

und die Essener The Narrator.

2018 meldeten sich Krisiun, die schon seit 1999

bei Century Media unter Vertrag stehen, mit

ihrem 11. Studioalbum „Scourge Of The Enthroned“

fulminant zurück. Genauer gesagt mit

knackigen 38 Minuten Death-Metal-Sperrfeuer,

aufgenommen mit Andy Classen in dessen Studio,

in einem Dörfchen bei Kassel gelegen. „Es

gibt dort keinerlei Gefahr, abgelenkt zu werden“,

blickt Sänger Alex Camargo zurück. „Wir

haben von morgens bis abends einfach nur wie

irre die Songs eingeholzt.“ Mit Erfolg!

In diesem Jahr feiern Camargo und die Brüder

Moyses Kolesne (Gitarre) und Max Kolesne

(Schlagzeug) ihr 30-jähriges Bestehen und die

Tatsache, dass sie zu dritt eben auch schon 30

Jahre zusammen Musik machen. Daher kommen

sie unter dem Motto „Slaying Steel Over

Europe“ auf Tour. Begleitet werden sie von

Gruesome, den Erben von Chuck Schuldingers

Band Death, und Vitriol, die zurzeit zu den

Newcomern in Sachen Extrem-Metal zählen.

Mergener Hof Trier // 27. Feb 19.00

ourmirage.de

Stummsche Reithalle Neunkirchen // 19. Mär 19.00

krisiun.com.br

Text: Peter Parker | Bilder: Merlin Morzeck, Century Media

42

POPPCONCERTS // ANZEIGE


&

PRÄSENTIEREN VERANSTALTUNGS-HIGHLIGHTS

IN DEINER REGION!

MÄRZ 20

AUDREY HORNE 07.03.20 NK | STUMMSCHE REITHALLE

DAS LUMPENPACK 08.03.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

DAME 18.03.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

B-TIGHT 19.03.20 TRIER | LUCKY‘S LUKE

LYSISTRATA 22.03.20 TRIER | LUCKY‘S LUKE

OUR MIRAGE + VITJA + SUPPORT

27.03.20 TRIER | MERGENER HOF

KRISIUN + GRUESOME + VITRIOL

29.03.20 NEUNKIRCHEN | STUMMSCHE REITHALLE

APRIL 20

WONK UNIT 02.04.20 TRIER | LUCKY‘S LUKE

FROG LEAP 03.04.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

PÖBEL MC 03.04.20 SAARBRÜCKEN | STUDIO 30

ALAZKA + KINGDOM OF GIANTS + RARITY + RESOLVE

04.04.20 SAARBRÜCKEN | KLEINER KLUB

ACHT EIMER HÜHNERHERZEN

08.04.20 SAARBRÜCKEN | STUDIO 30

ROGERS 08.04.20 TRIER | MERGENER HOF

22.04.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

NO FUN AT ALL + SUPPORT

14.04.20 NEUNKIRCHEN | STUMMSCHE REITHALLE

ALLI NEUMANN 15.04.20 SAARBRÜCKEN | KLEINER KLUB

MR. HURLEY & DIE PULVERAFFEN

24.04.20 SAARBRÜCKEN | GARAGE

MAFFAI 24.04.20 SAARBRÜCKEN | MAUERPFEIFFER

MAI 20

ALEXANDER STRAUB 09.05.20 SAARLOUIS | THEATER AM RING

24.05.20 TRIER | TUCHFABRIK

EGOTRONIC 16.05.20 SAARBRÜCKEN | KLEINER KLUB

SPERMBIRDS 30.05.20 SAARBRÜCKEN | JUZ FÖRSTERSTRASSE


HALSEY

FAN VON SHANIA TWAIN UND LADY GAGA

SALVADOR SOBRAL

ESC-GEWINNER

Trennungen lassen sich am besten mit Musik verarbeiten.

Diese Weisheit nutzte Halsey, die den

mitreißenden Country-Pop-Song „You Should Be

Sad“ nur mit einer Gitarre auf dem Boden ihres

Wohnzimmers in Nashville schrieb. Die Ballade

handelt von einer gescheiterten Beziehung,

nachdem die Sängerin von ihrem Partner betrogen

worden war. Im dazugehörigen Musikvideo

singt Halsey wie Shania Twain auf einer Heuballen-Pyramide

im Leopardenkostüm und

reitet wie Lady Gaga nackt auf einem weißen

Pferd - beides Idole der Newcomer-Künstlerin.

Mitte Januar erschien Halseys Album „Manic“,

auf dem noch weitere tolle Songs zu finden

sind. „Die herzzerreißenden Songs sind alles

Countrysongs“, sagt sie. Das Album steht aber

auch für die Wandelbarkeit, die die amerikanische

Künstlerin vollziehen kann: „‘Manic‘ ändert

seine Identität genauso oft, wie ich es tue“,

ergänzt sie. Im Frühjahr ist sie auf Europatournee

und macht in der Rockhal Station. Ein Termin,

den man sich notieren sollte. Im Nu ist sie nämlich

so bekannt wie ihre Idole.

Wer Salvador Sobral bisher nur durch seinen

Siegertitel „Amar Pelos Dois“ vom ESC 2017

kannte, wurde von seinem Song „Anda Estragar-me

Os Planos“ sicherlich überrascht.

Sobral zeigt in diesem seine heitere Seite mit

einer wunderbar fröhlichen Melodie. „Anda

Estragar-me Os Planos“ war der erste Vorbote

zu Sobrals Album „Paris, Lisboa“, das im März

des vergangenen Jahres erschienen war und das

in seiner portugiesischen Heimat auf Platz eins

kletterte. Als Sobral anno 2017 den ESC gewann,

stand seine Zukunft aufgrund seiner angeschlagenen

Gesundheit noch in den Sternen. Doch

zwei Jahre danach präsentierte er sein Album

„Paris, Lisboa“, das ihn als einen außergewöhnlich

intensiven Sänger zeigte, der jeden seiner

Songs zu einem kleinen Juwel werden ließ.

Ob in kleiner Jazz-Besetzung, ob dramatisch

mit Streicherbegleitung oder – wie in „Anda

Estragar-me Os Planos“ – mit gutgelaunter, tänzelnder

Instrumentierung: Es sind seine Stimme

und seine feinfühligen Phrasierungen, die den

Unterschied machen.

Rockhal, Esch-sur-Alzette // 04 MÄR 19.00

manicthealbum.com

Rockhal, Esch-sur-Alzette // 29. MÄR 19.30

fb.com/salvadorsobralmusic

Text: Peter Parker | Bilder: Aidan Cullen, Warner Music

44

ROCKHAL // ANZEIGE


Anzeige


MEISTER DER PHANTASTIK

MARKUS HEITZ, BERNHARD HENNEN & KAI MEYER

Zum ersten Mal gehen die "Meister der Phantastik“

- Markus Heitz, Bernhard Hennen & Kai

Meyer - gemeinsam auf Tour. Sie verzaubern

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt

mit ihren Büchern. Jetzt nehmen die vielfach

preisgekrönten Autoren die ZuhörerInnen live

mit auf Reisen durch ihre phantastischen Welten.

Eine Tour, die es so noch nie gab.

Zwerge, Elben, Bibliomantik, Vampire, Wandelwesen,

Weltraumabenteuer, Schurken, Heldinnen

und vieles mehr - das Repertoire der drei

bekanntesten Phantastik-Autoren Deutschlands

ist schier unerschöpflich.

Ein Event voller Lebendigkeit und Humor: Es

wird aus den neusten Werken gelesen, über

das Autorenleben geplaudert, Anekdoten inklusive,

und unterhaltsam diskutiert - Fragen

und Impulse aus dem Publikum sind ausdrücklich

erwünscht!

Neue Gebläsehalle Neunkirchen

08. APR 20.00

Text: Redaktion | Bilder: Stefan Freund

46

NK K ULTUR // ANZEIGE


NEUE GEBLASEHALLE

Stummsche ReithA lle

BASLER BALLERT

DI 17.03.2020

MICHAEL HATZIUS

SA 21.03.2020

KRISIUN

SO 29.03.2020

ONAIR

FR 03.04.2020

NO FUN AT ALL

DI 14.04.2020

BONSAI KITTEN

SA 25.04.2020


ULI JON ROTH

SOLO WORLD TOUR 2020

KAYEF

INTERNET STAR

1978 verließ Uli Jon Rothdie Scorpions nach 4

Studio Alben und dem Live Klassiker TOKYO

TAPES. Uli prägte den typischen Scorpions

Sound der Gründer Jahre Deutschlands erfolgreichster

Band maßgeblich mit seinem

Gitarrenspiel und war zu seiner Zeit mit der

Band für die Hälfte des Songmaterials verantwortlich!

Uli Jon Roth präsentiert sich auf

seinen Konzerten weiter als eben jener, der

er ist: ein Ausnahmekünstler an der Gitarre!

Er gilt bis heute als einer der bedeutendsten

Rockgitarristen weltweit und Größen wie

Slash, Eddie Van Halen, Joe Satriani, Steve

Vai, Yngwie Malmsteen und Kirk Hammett

nennen ihn als entscheidendes Vorbild!

Kayef stammt gebürtig aus Düsseldorf und

wuchs dort in einer musikalischen Familie auf.

Im Alter von 12 Jahren kommt er durch seinen

Bruder das erste mal in Kontakt mit deutschem

Rap und beginnt kurz danach damit selbst Texte

zu schreiben, diese provisorisch über Instrumentals

seiner Lieblingssongs aufzunehmen

und unter seinem Künstlernamen, der sich

aus den Initialen seines bürgerlichen Namens,

Kai Fichtner, zusammensetzt, auf dem damals

populären Portal Myspace hochzuladen.

Zehn Jahre später verzeichnet Kayef auf seinen

Musikvideos und Songs, allein auf You-

Tube, über 82.000.000 Aufrufe und mehr als

480.000 Abonnenten verfolgen seine Karriere

auf der Videoplattform. Mit ebenfalls über

480.000 Followern auf Instagram und ca.

320.000 Fans auf Twitter, gehört der heute

24 Jährige zu einem der populärsten deutschsprachigen

Nachwuchsmusikern im Netz.

Mergener Hof Trier // 11. Mär 19.00

ulijonroth.com

Mergener Hof Trier // 20. März 18.30

instagram.com/kayefofficial

Text: Redaktion | Bilder: John Jeffreys, Tobi Holzweiler

48

MERGENER HOF // ANZEIGE


ANZEIGE

KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM APRIL ...

24.04.

WINTERSTORM

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


ANZEIGE

KAMMGARN ®

PRÄSENTIERT IM APRIL ...

25.04.

JASON BARTSCH

... AND MANY MORE ...

TICKETS & INFO? www.kammgarn.de

KAMMGARN KL, SCHOENSTRASSE 10


BLACK MONDAY

SHAUN DAS SCHAF - DER FILM

Veralberter Börsencrash

SERIEN-TIPP Wer trägt die Schuld an dem, was

am 19. Oktober 1987, dem „Black Monday“, an

der Wall Street passierte, an dem Tag, als die

Börse implodierte? Dieser Frage geht die US-

Comedyserie „Black Monday“ (2018) nach. In

den Hauptrollen sind Marvel-Darsteller Don

Cheadle als Maurice Monroe, „Girls“-Darsteller

Andrew Rannells (Blair Pfaff), Regina Hall

(Dawn Darcy) und Paul Scheer (Keith Shankar),

allesamt Mitarbeiter von The Jammer Group,

zu sehen. Die Handlung setzt ein Jahr vor dem

Crash ein und arbeitet die turbulenten, aberwitzigen

Geschehnisse auf, die am Ende zum Knall

führten. Regie führten Seth Rogen, Evan Goldberg,

Charles Stone III, Reginald Hudlin, Leslye

Headland, Justin Tipping und Nisha Ganatra.

„Black Monday“ ist eine freche, teils ironisch-sexistische

und chaotische Serie - aber eine Spur

zu chaotisch und albern; die Macher haben

vergessen, neben den Gags einen packenden

Handlungsstrang, der die Zuschauer in ihren

Bann zieht, einzubauen.

„Black Monday: Staffel 1“ (Universal Pictures)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Paramount Pictures

Ufo-Alarm

FILM-TIPP Über zwei Millionen Kinobesucher

sahen „Shaun das Schaf - Der Film: Ufo-Alarm“

allein in Deutschland. Weltweit spielte der

Animationsfilm von Mark Burton und Richard

Starzak über 106 Millionen US-Dollar ein. Ein

beachtlicher Erfolg und ein Zeugnis dafür, dass

nach all den Jahren - die TV-Serie feierte hierzulande

im April 2007 Premiere - das Interesse an

Shaun nicht abgeebbt ist.

In der Fortsetzung zu „Shaun das Schaf – Der

Film“ (2015) bekommt das Städtchen Mossingham

außerirdischen Besuch in Form eines außerirdischen

Mädchens. Die ersten Begegnungen

sind von Angst bestimmt, doch Shaun und

Lu-La können sich auch über alle „Sprachbarrieren“

hinweg miteinander anfreunden und es

beginnt ein wildes Abenteuer mit Lu-La, Shaun,

dessen Herde, dem Wachhund Bitzer, dem Farmer

und den tölpelhaften Regierungsbeamten.

Trotz ein, zwei Längen ein Spaß für die kleinen

und großen Shaun-Fans.

„Shaun das Schaf - Der Film: Ufo-Alarm“

(Studiocanal)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Studiocanal

52

TIPPS


GRANTCHESTER

SHADOW

Dritte Staffel

SERIEN-TIPP Gerade erst war das Weihnachtsspecial

der britischen Retro-Krimi-Serie erschienen.

Jetzt liegt Staffel drei vor, die auf der Insel

vor drei Jahren ausgestrahlt worden war. Pfarrer

Sidney Chambers, gespielt von James Norton, hat

wieder an verschiedenen Fronten zu tun. Gegenüber

seinem neuen Vorgesetzten muss er zeigen,

dass er sich an die moralischen Standards eines

Pfarrers hält. Was ihm schwer fällt, denn er trinkt

gerne mal etwas, tanzt im Jazzclub mit Frauen

und raucht. Und er hat sein Herz an eine verheiratete

Frau mit Kind verloren: seine langjährige

Bekannte Amanda (Morven Christie). Das allein

kann einen schon um den Verstand bringen.

Dann aber liegt in seinem Haus auch noch eine

tote Krähe als Warnung. Weitere tote Krähen

tauchen im Zusammenhang mit einer Mordserie

auf. Auch der Tod eines pakistanischen Cricketspielers

erscheint mysteriös. Mit seinem Freund

DI Geordie Keating, der ebenfalls in Sachen Moral

variabel ist, geht er den Tosdesfällen auf gewohnt

unterhaltsame Art und Weise auf den Grund.

„Grantchester: Staffel 3“ (edel:motion)

Text: Kai Florian Becker | Bild:ITV

Ehre, Liebe und Verrat

FILM-TIPP Der chinesische Regisseur Zhang Yimou

legt mit „Shadow“ einen sehr ästhetischen Film

vor, der im Rahmen der 75. Filmfestspiele in Venedig

Premiere feierte. Die Geschichte spielt zu einer

Zeit, als in China drei Königreiche herrschten. Der

zweifelhafte König Peiliang von Pei, dargestellt von

Zheng Kai, erfährt, dass sein oberster Befehlshaber

Ziyu (Deng Chao) seinen alten Widersacher, General

Yang Cang (Hu Jun), zum Duell herausgefordert

hat, um die Niederlage um die Stadt Jingzhou vergessen

zu machen. Der König ist erbost und bietet

seine Schwester, die Prinzessin Qingping, Yang

Cangs Sohn Yang Ping (Leo Wu) zur Frau an, um

eine Auseinandersetzung zu umgehen. Ziyu indes

will an seinem Pan festhalten. Da er allerdings in

der letzten Schlacht schwer verletzt wurde - was

lediglich seine Frau Xiao Ai (Sun Li) weiß -, lässt er

sich von seinem „Schatten“ (ebenfalls Deng Chao)

doubeln. „Shadow“ ist ein Film über Ehre, Liebe

und Verrat, der nicht immer erkennen lässt, wer

auf der guten Seite und wer auf der bösen steht.

Die Grenzen verschwimmen zusehends.

„Shadow“ (Constantin Film)

Text: Kai Florian Becker | Bild: Constantin Film

53

TIPPS


JOHNNY REGGAE

RUB FOUNDATION

Urban Ska & Dirty Reggae

MUSIK-TIPP Johnny Ska, Chrissy Reggae und

Rolo Teng haben die Band in Köln gegründet

und mit „No Bam Bam“ 2017 ihr beachtliches Debüt

vorgelegt. Durch Schlagzeuger Sgt. Pepper

zum Quartett gewachsen, pendelt die Band auf

dem aktuellen Nachfolger „Trouble“ stilsicher

zwischen Ska, Rocksteady, early Regae und Dub

und hat ihre Lektion in Sachen jamaikanischer

Musik der 1960er Jahre nochmals verfeinert. Erneut

produziert in Eigenregie im bandeigenen

Studio, teilen sich Johnny und Freundin Chrissy

jetzt die Gesangsparts auf den insgesamt 12

Stücken zwischen „J.R.R.F.“ und „Beer & Ska“.

Urban Ska und Dirty Reggae im Stile der Two

Tone-Ära zeitgemäß aufbereitet, so könnte man

den Stil der JRRF erneut auf einen treffenden

Nenner bringen. Das Album des Quartetts gibt

es via Pork Pie natürlich szenegerecht auch wieder

auf Vinyl mit einem free download code. Die

JRRF bleibt damit eine der angesagtesten Bands

der deutschen Ska-Bewegung.

Johnny Reggae Rub Foundation „Trouble“

(Pork Pie Records/Brokensilence)

johnnyreggaerubfoundation.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

54

SEU JORGE & ROGÊ

Stars der neuen MPB

MUSIK-TIPP Hierzulande war es in den letzten

Jahren eher ruhig um den brasilianischen Superstar

Seu Jorge. Der Musiker und Schauspieler (bekannt

durch „City Of God“, „A Life Aquatic und

„Brotherhood“) blieb international jedoch ein

gefragter Künstler, der die Glaubwürdigkeit der

Straße (Seu Jorge wuchs in einer Favela von Rio

de Janeiro auf) stets 1:1 auf Tonträger, Bühne und

Leinwand brachte. So auch in der kongenialen Zusammenarbeit

mit seinem langjährigen Freund

Rogê auf der neuen, allerdings nur sieben Stücke

umfassenden LP/CD „Night Dreamer Direct-To-

Disc Sessions“. Rogê gehört seit Jahren zur neuen

Música Popular Brasiliera, kurz MPB und hat bereits

eine Latin Grammy-Nominierung erhalten.

Alle sieben Stücke der aktuellen Veröffentlichung

werden von Seu Jorge auf Portugiesisch gesungen,

die Aufnahmen wirken bewusst reduziert und

sehr persönlich. Stilistisch stand die Samba Pate

für Stücke wie „Vem me Salvar“ oder „Meu Brasil“.

Und irgendwie schließt sich damit der Kreis hin zu

frühen Hitsingles wie „Carolina“ (2002).

Seu Jorge & Rogê „Night Dreamer Direct-To-Disc

Sessions“ Night Dreamer/Bertus, seujorge.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


AMSTERDAM KLEZMER BAND

MOKA EFTI ORCHESTRA

Aus Tradition wird Party

MUSIK-TIPP Klezmer, eine aus dem Judentum

stammende Volksmusiktradition, hat sich über

die Jahrzahnte immer wieder verändert. Zu

den Aushängeschildern der Szene gehört die

Amsterdam Klezmer Band, eine Bigband, die

2020 mit dem 16. Album „Fortuna“ das 25jährige

Bandjubiläum einläutet. Für die Produktion

der insgesamt 18 Stücke mit zahlreichen

Anspieltipps wie u.a. „Gysgewys“ hat die Band

erstmalig einen Produzenten verpflichtet. Stefan

Schmid, der u.a. schon erfolgreich mit der

Brasilectro-Band Zuco 103 arbeitete, gab den

Musikern die Aufgabe für die Studioarbeit ein

Stück für ein jeweils anderes Bandmitglied zu

den Aufnahmen mitzubringen. Eine Weiterentwicklung

innerhalb der Bandhistorie war somit

garantiert. Natürlich hat die Amsterdam Klezmer

Band ihre Wurzeln nicht vergessen, aber

durch den Mix mit authentischer Balkanmusik

ist eine Art Partyalbum entstanden, das entdeckt

werden will.

Amsterdam Klezmer Band „Fortuna“

Essay Recording/Believe

amsterdamklezmerband.com

Text: Frank Keil | Bild: PR

55

Goldene Zwanziger

MUSIK-TIPP 2016 bat der Regisseur Tom Tykwer

den Musiker und Komponisten Nikko Weidemann

sich um die Szenenmusik für die TV-Serie

„Babylon Berlin“ zu kümmern. Daraus entstand

das eigenständige Moka Efti Orchestra, dessen

Debütalbum „Erstausgabe“ jetzt vorliegt. Über

die 13 Stücke zwischen dem Opener „Hollaender

Mashup“ und dem abschließenden „Tschuldigensemal“

werden die Goldenen Zwanziger

musikalisch wieder lebendig. Mit „Süsse Lügen“,

„Zu Asche, Zu Staub“ und „Snake – Together

Alone“ gibt es gleich drei Hitsingles für den alternativen

Tanz auf dem Vulkan. Das Moka Efti

Orchestra ist Revue, aber nach eigenen Regeln

und mit zahlreichen illustren Gästen, wie u.a.

Höchste Eisenbahn-Sänger Moritz Krämer. Aber

das 14köpfige Ensemble bringt nicht nur alle

zum Tanzen, sondern bezieht aus politisch klar

Stellung: Den geplanten Auftritt beim Dresdener

Semperopernball sagte man aufgrund der

umstrittenen Preisverleihung an den ägyptischen

Staatspräsidenten Al Sisi kurzerhand ab.

Moka Efti Orchestra „Erstausgabe“ Motor Music/RAR

fbcom/mokaeftiorchestra

Text: Frank Keil | Bild: PR

TIPPS


ONWARD

DIESER ROADTRIP GEHT

IN DIE HOSE

Zauber und Magie? Diese Zeiten sind lange vorbei.

In New Mushroomton leben Elfen, Zwerge,

Riesen, hyperaktive Hausdrachen oder bekloppte

Einhörner heute ganz modern mit all dem

technischen Schnick-Schnack unserer Zeit. Die

beiden Elfenbrüder Ian und Barley sind also etwas

überfordert als sie einen uralten Zauberstab

ihres verstorbenen Vaters geschenkt bekommen,

der das Unmögliche möglich machen soll:

ein Wiedersehen! Leider klappt das dann auch

nur so halb und geht über die Hose nicht hinaus.

Um auch die bessere Hälfte wiederherzustellen,

geht es auf einen wahnwitzigen, rasanten

Trip voller versteckter Hinweise, scheinbar

unlösbarer Aufgaben und witziger Wendungen.

Was für ein Abenteuer!

BLOODSHOT

VIN DIESEL AUF NANO-

TECHNOLOGIE

Basierend auf dem Comic-Bestseller übernimmt

Vin Diesel die Rolle von Ray Garrison, einem

Soldaten, der bei einem Einsatz starb und nun

als Bloodshot, einem Menschen mit übernatürlichen

Fähigkeiten, von der RST Corporation

wieder zum Leben erweckt wird. Mit jeder Menge

injizierter Nanotechnologie ist er unaufhaltsam

– stärker als je zuvor und in der Lage, sich

bei Verletzungen sofort selbst zu heilen. Aber

mit der Kontrolle seines Körpers herrscht die

Corporation auch über sein Gehirn und seine

Gedanken. Ray weiß nicht, was Realität ist und

was nicht – aber er begibt sich auf eine Mission,

es herauszufinden.

Text und Bild: Sony Pictures Entertainment

Deutschland GmbH

Text und Bild: Walt Disney Company

Kinostart: Donnerstag, 05. März

Kinostart: Donnerstag, 19. März


MIT

MULAN

JETZT ALS SPIELFILM

AUF

TOUR

Als Chinas mächtiger Kaiser ein Dekret

erlässt, dass aus jeder Familie je ein Mann in

die kaiserliche Armee eingezogen wird, um

das Land vor Eindringlingen aus dem Norden

zu verteidigen, beschließt Mulan Hua,

die Tochter und einziges Kind eines hoch

dekorierten Soldaten, anstelle ihres kranken

und geschwächten Vaters dem Einberufungsbefehl

Folge zu leisten. Mulan gibt sich in

Männerverkleidung als Jun Hua aus und muss

sich den strengsten Prüfungen unterziehen.

Mit den zahlreichen Abenteuern, die sie auf

ihrer epischen Reise durchlebt, lernt sie auf

ihre innere Stärke zu vertrauen und entdeckt

dabei ihr wahres Potenzial.

POSTERING

(INDOOR/OUTDOOR)

FLYERING

SCREENS

SOCIAL MEDIA

Text und Bild: Walt Disney Company

MERCHANDISE

Kinostart: Donnerstag, 26. März

FILM

TICKETS & PROGRAMM AUF

SAARFILM.DE

PARTNER DER VERANSTALTER

IN DER REGION

POPSCENE.CLUB


KARINA

SAINZ

BORGO

NACHT

IN

CARACAS

Es ist ihr Debüt-Roman. Die Venezolanerin

Karina Sainz Borgo ist vor dreizehn Jahren von

Venezuela nach Madrid emigriert und arbeitet

nun dort als Journalistin. „Nacht in Caracas“

erzählt von dem Schicksal einer jungen Frau

und zeichnet ein grausames aber virtuoses

Portrait eines untergehenden Landes mitsamt

seiner Bürger*innen. Die Protagonistin Adelaida

beerdigt ihre Mutter, bleibt aber nur kurz am

Grab stehen. Selbst auf dem Friedhof ist es zu

gefährlich, genau wie an jedem anderen Ort

Venezuelas. Es schien, als ginge es dem Land

gut, für eine lange Zeit herrschte Hoffnung und

Aufwind. Die Menschen kamen aus Europa, um

hier an der Nordspitze Südamerikas ihr Glück

zu finden. Doch die Wahrheit kam schneller

und sie kam grausam. Das Land versinkt in

Chaos und Elend. Es existiert keine medizinische

Versorgung, die Menschen hungern und sind

schutzlos. Adelaida flüchtet sich in ihre Bücher

und träumt sich in eine andere Welt, in der

sie keine Angst vor dem Leben haben muss.

Als sie jedoch gewaltsam aus ihrer Wohnung

vertrieben wird, weiß sie nicht wohin sie gehen

soll. Alles, was sie geliebt hat, existiert nur noch

in ihrer Erinnerung. Wenn sie sich retten will,

bleibt ihr nur die Flucht. Die Menschen verlieren

alles. Am Ende verliert die Protagonistin sogar

ihren Namen und ihre Identität.

58

„Nacht in Caracas“ zeichnet ein grausam, aber

realistisches Bild eines untergehenden Landes.

Ein Bild einer Protagonistin die eine von abertausenden

Bewohner*innen Venezuelas ist,

deren Land ein Gefängnis darstellt. Karina Sainz

Borgo musste Venezuela verlassen und schrieb

erst 12 Jahre nach ihrer Emigration von dem

Schrecken ihrer Heimat. Es hat sie Zeit und Mut

gekostet, doch sie sagt: „Nichts war für mich

dringlicher, als diese Geschichte zu schreiben.

Über den Sturm zu sprechen, während er in

einem tobt.“

Text: Antonia Weber | Bild: Fischer Verlage

„NACHT IN CARACAS“ ERSCHIEN AM

14. AUGUST 2019 BEI FISCHER VERLAGE

BUCHTIPP


BJÖRN WAGNER

LIVE-ROLLENSPIELER UND

KOSTÜMDESIGNER AUS SAARBRÜCKEN

Dein Schwerpunkt liegt momentan auf der

Darstellung eines Witcher-Charakters. Was

fasziniert Dich daran?

Hexer sind geschundene und gehasste Protagonisten

in einer Welt, in der es nicht nur schwarz

und weiß gibt. Das Eintauchen in solch einen

Charakter und die überzeugende Darstellung

benötigen viel Verständnis für diese Welt. Mein

Ansporn war, dies so gut wie möglich umzusetzen,

und letztlich hatte ich so viel Spaß an

dem Weiterentwickeln der Rolle, dass Vadim

von Wyzima inzwischen mein Main-Charakter

geworden ist, den ich seit 2008 bespiele.

Wann hast du mit dem Liverollenspiel angefangen

und worin liegt für Dich der Reiz darin?

2002 habe ich damit angefangen. Das Eintauchen

in andere Welten und die damit verbundene

Auszeit vom Alltag.

Du verwendest viel Zeit und Mühe auf die

Herstellung Deiner Kostüme. Wie hast Du Dir

die Fähigkeiten dafür angeeignet?

Learning by doing, Internetrecherche und einfach

ausprobieren waren meine Methoden, die

bisher auch immer gut funktioniert haben.

Was war bislang dein kniffligstes Bauprojekt?

Am herausforderndsten waren zufriedenstellende

Schwertscheiden samt Gurt für meinen

Hexercharakter, die es ermöglichen, dass man

die Schwerter vom Rücken ziehen, mit ihnen

sich bewegen und kämpfen kann.

59

Was hat dich mehr inspiriert - die Buchreihe

von Andrzej Sapkowski oder die darauf basierenden

Spiele? Und kannst Du im Zuge der

Netflix-Serie einen Hype im Larp feststellen?

Ich habe zuerst das erste Spiel von CDProject

gespielt und im Anschluss daran die Romanreihe

gelesen. Allerdings hat mich die Spielereihe

deutlich mehr inspiriert in Bezug auf meine Gewandung,

da sich die Entwickler in die Materie

reingefühlt und das durch die Bücher eher spärlich

beschriebene Design neu interpretiert haben.

Von einem Hype ist bisher noch nicht viel

zu merken, aber ich denke, er wird nicht lange

auf sich warten lassen. Durch das doch eher ernüchternde

Design der Netflix-Serie sind nicht

allzu viele Larper davon angetan.

Text: Tanja Karmann | Bild: Privat

INSTAGRAM: @KRAKENHERZ_CREATIONS

FANTASTIK


ANZEIGE

KÜNDIGUNG Was ist bei der Form zu beachten?

Form - schriftlich

Die erste Herausforderung bei einer Kündigung

beginnt bereits bei der Form und erstreckt

sich weiter auf die Anforderungen bei einer

Übergabe bzw. Zustellung einer Kündigung. In

Deutschland hat eine arbeitsrechtliche Kündigung

– egal ob von Arbeitgeber- oder Arbeitnehmerseite

schriftlich zu erfolgen, d.h. diese muss

auf Papier mit eigener Namensunterschrift erfolgen.

Die elektronische Form ist ausgeschlossen,§

623 BGB.

Zugang einer Kündigung

Eine Kündigung, als einseitige Willenserklärung

muss dem Empfänger zugehen. Die Beweislast

für diesen Zugang, also dass der Empfänger das

Kündigungsschreiben auch erhalten hat trägt

der Versender. Am sichersten ist die persönliche

Übergabe eines unterschriebenen Kündigungsschreibens

unter Beisein von Zeugen. Sinnvoll

ist es auch sich den Empfang des Kündigungsschreibens

quittieren zu lassen. Soweit dies

nicht möglich ist, weil z.B. Arbeitgeber oder

Beschäftigte nicht vor Ort sind (z.B. weit entfernt,

Ausland, Krankheit) muss man überlegen

wie man eine Kündigung sicher zustellen

und den Zugang beweisen kann. Ein einfacher

Brief ist hier nicht der sicherste Weg, da man

den Inhalt des Briefes als Versender nicht nachweisen

kann. Ebenso verhält es sich bei einem

Einwurf- Einschreiben. Noch schlechter ist das

Einschreiben mit Rückschein, denn wenn der

Empfänger nicht angetroffen wird, erreicht der

Brief nicht einmal den sog. Machtbereich des

Empfängers – landet also nicht im Briefkasten

sondern geht wieder zurück zu Postfiliale und

geht somit überhaupt nicht dem Empfänger

zu. Häufig wird, wenn eine persönliche Übergabe

nicht möglich ist ein Bote eingesetzt, der

auch den Inhalt des Schreibens kennen und notfalls

bezeugen muss. Es gibt mittlerweile auch

Kurier/Botendienste die auf die Übergabe von

arbeitsrechtlichen Kündigungen spezialisiert

und entsprechend zertifiziert sind.

ÜBER DIE AUTORIN:

Maria Dimartino ist Rechtsanwältin mit

Interessenschwerpunkten Arbeitsrecht

und Beschäftigtendatenschutz. Sie ist als

Rechtsanwältin und Referentin bundesweit

tätig.

Mehr unter: jurvita.de

Besonderer Kündigungsschutz

Häufige Fehler entstehen auch, weil Beteiligungsrechte

des Betriebsrate (§ 102 BetrVG)

nicht ordnungsgemäß erfolgt sind oder ein

besonderer Kündigungsschutz nicht beachten

worden ist (z.B. bei einer Schwerbehinderung/

Gleichstellung; (werdenden) Müttern.

Die regionale Stellenbörse

Kein Job? Kein Geld? Alles doof?

Schau mal hier:

JOBS-IM-SAARLAND.DE & FB.COM/JOBSIMSAARLAND


SIE PLANEN DAS EVENT

WIR SORGEN FÜR

DIE SICHERHEIT!

VERANSTALTUNGSSCHUTZ | DISKOTHEKENSCHUTZ

OBJEKTSCHUTZ | PERSONENSCHUTZ | DETEKTEI

KAUFHAUSÜBERWACHUNG | SERVICEDIENSTLEISTUNGEN

SICHERHEITSBERATUNG | SICHERHEITSKONZEPTE

WE WANT

YOU!

PERSONAL

GESUCHT!

SECURITY-SERVICE-SCHMITT GMBH

NORDALLEE 16A, 54292 TRIER • SAARGEMÜNDER STR. 13, 66119 SAARBRÜCKEN

+49 (0)171 173 2485 • WWW.SECURITY-SERVICE-SCHMITT.COM


71. SPIELWARENMESSE NÜRNBERG 2020

SPIELFEST-MEILENSTEINE FÜR JUNG UND ALT

Zwischen 29.01. bis 02.02. waren 2.843 Aussteller

aus 70 Ländern auf dem Nürnberger Messegelände

vertreten um mehr als eine Million

Produkte zu präsentieren. Auf der international

führenden Leitmesse für Spielwaren, Hobby

und Freizeit wurde in fünf Kategorien jeweils

der ToyAward 2020 verliehen, darunter die

kompakte Wasserspielwelt 1.2.3 Aqua von Playmobil.

Elektronische Spielwaren (Tech Toys) wie

u.a. der modulare Roboter von Solectric liegen

zunehmend im Trend, ausprobieren konnte

man diese auf der Aktionsfläche tech2Play. Wer

auf die Suche nach traditionellen Herstellern

und Spielwaren ging, wurde ebenfalls fündig.

Viele namhafte Aussteller sind schon seit 1950

mit dabei, zu ihnen zählen u.a. die Gebr. Faller

62

(Sommer-Spektakel Geisterbahn Daemonium),

Teddy-Hermann (u.a. mit den Neuheiten Märchen-Bären

Hänsel & Gretel), Gebr. Märklin &

Cie. (TEE-Neuheit neben dem immer noch beliebten

Jim Knopf und die Wilde 13-Start Up),

Edwin Mieg (Tipp-Kick), Tinti sowie Wiking Modellbau.

Darüber hinaus wurden die drei Trends

„Toys For Future“ (Nachhaltigkeit im Spiel),

„Digital goes Pysical“ (Virtuelle Figuren werden

real) und „Be You!“ (Spiele für alle) anhand von

Produktbeispielen in Nürnberg lebendig.

Text & Fotos: Frank Keil

SPIELWARENMESSE.DE

LERNEN // ANZEIGE


#gesundesexualität

EROTISCHE

PRAXIS

64

LEBEN / LUST // ANZEIGE


Jeder hat sie, kaum einer weiß davon: Die individuelle

Erotische Praxis.

Selbst wenn Du keinen Sex hast und nicht einmal

masturbierst hast Du eine. Denn Sexualität

gehört zum Menschen dazu. Es ist quasi so, als

wenn Du sagen würdest, Du hättest keine Ernährung,

nur weil Du immer dasselbe oder gar

nichts isst. Tatsächlich würdest Du Dich lediglich

schlecht oder Mangelernähren. Genauso

verhält es sich mit Deiner Sexualität.

Fakt ist jedoch, dass Intimität und damit auch

Sexualität so unfassbar tabuisiert sind, dass in

erster Linie eine Fehlinformation herrscht. Mit

der Tabuisierung ist nicht gemeint, dass alle

so tun, als gäbe es keinen Sex oder man dürfe

nicht darüber reden – im Gegenteil, Sex und Sexualisierung

ist überpräsent. Die Tabuisierung

betrifft die individuelle Auseinandersetzung

mit der jeweiligen Erotischen Praxis.

Die Erotische Praxis ist schlicht und ergreifend

die Art und Weise, wie Sex und sexuelle Handlungen

stattfinden, mit welcher Bewusstheit

dies geschieht und wie das eigene sexuelle

Selbstbild aufgebaut ist. Wenn Du in diesem

Sinne genauer auf die Gesellschaft schaust, erkennst

Du, dass nur eine schmale Spanne von

„normal und gängig“ existiert, wenn es um Sexualität

geht. Doch was ist schon normal? Du

hast Bedürfnisse, Du hast Sehnsüchte, Du hast

Triebe und Du hast Gelüste. Und vielleicht hast

Du auch ganz neue Ideen, wie Du mit Ihnen

umgehen kannst und sie mehr in Deinen Alltag

und Dein Selbstbild integrieren kannst. Damit

muss man gar nicht zwangsweise gleich nach

Außen treten, doch es wird sich sehr viel ändern,

wenn Du Dich von bekanntem löst, Deine

bisherigen Haltungen von Sexualität über Bord

wirfst und Dir einfach erlaubst, Dich kreativ

und forschend Deiner Sexualität zu widmen.

Viele Menschen denken gar nicht groß darüber

nach und masturbieren auf diese, und

haben partnerschaftlichen Sex auf jene Weise.

Die Variabilität besteht oftmals höchstens in

der Partnerwahl, dem Ort, der Stellung, der

Uhrzeit oder dem Toy. WENN ÜBERHAUPT!

Wir wollen mal ehrlich sein: Da geht doch noch

viel mehr!

Wie wäre es zum Beispiel, wenn Deine Masturbation

nicht nur ein Druckabbau oder halbwegs

zufriedenstellender Ersatz für partnerschaftlichen

Sex wäre, sondern ein ganz kreatives

und ausgiebiges Selbstlieberitual? Wie wäre

es, wenn Sexualität so viel Sicherheit und Vertrautheit

beherbergt, dass ihr euch forschend

auf die Suche nach noch höherer Lust und Erregung

begebt? Wie wäre es, wenn jeder eigenverantwortlich

und selbstsicher in seiner/ihrer

Erregung und Lust wäre und sich so Menschen

begegnen, anstatt sich unausgesprochen die

Verantwortung für die Befriedigung zu geben?

Wie wäre es, wenn Sexualität nicht etwas wäre,

was aus dem Alltag enthoben ist und nur zu

bestimmten Zeitpunkten gelebt wird, sondern

Du Dich in jeder Minute als das sexuelle Wesen

wahrnimmst, das Du bist? Wie wäre es wohl,

wenn Intimität nicht automatisch in Richtung

Penetration zielen muss, und Du Dir darüber

im Klaren wirst, dass es noch so unfassbar viel

mehr gibt, was zwei Menschen miteinander machen

können? Und, und, und...

Ob Du willst oder nicht, Du hast eine Erotische Praxis.

Insofern lade ich Dich ein, daraus eine kreative,

bewusste und vor allem erfüllende zu machen!

Über den Autor Dr. Rouven Gehr

ist Paartherapeut sowie Sexological Bodyworker und arbeitet u.a.

als Sexualcoach in seinem „Atelier für Beziehungsentfaltung“ in

Saarbrücken für das Finden und Begleiten von Wegen zu erfüllten

Beziehungen in Partnerschaft, Sexualität und Persönlichkeit.

beziehungs-entfaltung.de

facebook.com/beziehungsentfaltung

65

LEBEN / LUST // ANZEIGE


GHOSTING

ERFAHRUNGEN AUF DER “GEISTERBAHN”

Du bist verliebt, datest dich mit jemandem und

merkst, da bahnt sich was an. Vielleicht habt ihr

euch sogar schon ein paarmal getroffen. Und

dann, aus heiterem Himmel bricht der andere

den Kontakt ab. Er antwortet nicht mehr auf

deine Whatsapp- oder Grindr-Nachrichten, sein

Planetromeo-Profil geht offline oder er löscht

es komplett.

Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Tja,

das nennt man Ghosting, denn wie ein Geist

verschwindet dieser Mann aus deinem Leben. Er

zieht weiter zum Nächsten, denn die Auswahl

ist groß und der Reiz des Neuen einfach zu

verlockend. Es gibt immer einen Besseren,

Schärferen, Interessanteren, eine neue Trophäe.

Und du bleibst resigniert zurück. Wer ghostet,

zieht sich aus der Verantwortung, richtig

Schluss zu machen und sich anständig zu

verabschieden. In der Regel melden sich solche

Männer nie wieder.

Abgehakt … Du hast ihn eigentlich schon

abgeschrieben, doch dann, nach Wochen eine

Nachricht von ihm.

Er verhält sich so, als wäre nie irgendetwas

gewesen. Wie ein Zombie ist er von den Toten

auferstanden und zurück in deinem Leben –

sowas nennt man Zombieing.

Sollst du ihn zurücknehmen, ihm verzeihen?

Warst du denn nicht selbst schon einmal Ghost

oder Zombie?

Lasst uns sorgsam und respektvoll miteinander

umgehen, denn wer will sich schon mit Untoten

daten?

Text: Lamin Fofié und Jan Ranft

VERANSTALTUNGSREIHE GEGENWIND

QUEER IM QUARTIER – MIT JOACHIM SCHULTE

18.MÄR // 19.00

LSVD-CHECKPOINT, MAINZER STR. 44, 66121 SAARBRÜCKEN

EINTRITT FREI

66

QUEER // ANZEIGE


KULTURTIPPS FÜR KURZENTSCHLOSSENE


03. MÄR 19.30

A CAPPELLA NACHT

>>Konzert

Illipse, Illingen

Die erste Illinger A Cappella-Nacht feiert in der

Illipse mit einem Weltklasse-Programm Premiere.

Drei völlig unterschiedliche Vocal-Acts werden

das saarländische Publikum in ihren Bann

ziehen: Auf die Freiburger Band anders folgen

die vier Showmaster und Weltklasse-Sänger

Ringmasters aus Schweden und Acapellago von

den Philippinen.

03. MÄR 20.00

DANIEL HARDING

>>Klassik

Philharmonie (Grand Auditorium),

Luxemburg

Spätestens seit Luchino Visconti das Adagietto

zu einem indirekten Hauptakteur seines Films

„Tod in Venedig“ (1971) gemacht hat, genießt der

vierte Satz der Fünften Symphonie von Gustav

Mahler Hit-Status. Das Orchestre Philharmonique

du Luxembourg interpretiert die Symphonie

unter der Leitung von Daniel Harding, der vor

dem Konzert Rede und Antwort steht.

05. MÄR und 06. MÄR 19.30

UNBESCHREIBLICH WEIBLICH

>>Theater

Theater im Viertel, Saarbrücken

Unergründliche Weiblichkeit... Drei Frauen wissen

nicht weiter. Wollen wir das wirklich so,

dass nun Frauen in Nadelstreifenanzügen die

neue Weltherrschaft übernehmen…

Eine MuTanTh-Produktion.

05. MÄR 20.00

THE 12 TENORS

>>Konzert

Festhalle, Zweibrücken

Die 12 Sänger präsentieren eine Show der Extraklasse

und versprechen ein neues Bühnenbild,

neue Songs und bewährte Qualität. Erleben Sie

aufwendige Arrangements von den bekanntesten

klassischen Arien und Operetten aller Zeiten,

von Balladen, die zu Welthits wurden und von

Rock-und Pophymnen, die Geschichte schrieben.

Begleitet von einer hochkarätigen Band und umrahmt

von einer spektakulären Lichtshow.

06. MÄR 19.30

JAZZZEIT

>>Jazz

Breite63, Saarbrücken

Saarländische Jazzmusiker laden Kolleginnen

und Kollegen von außerhalb des Saarlandes

und aus dem Ausland ein und gestalten (zusammen

mit ihnen) ein gemeinsames Konzertprogramm.

Diesmal mit dem Duo Johannes

Müller/Pierre Alain Goulach, dem Frankfurt

Jazz Trio und Johannes Müller.

08. MÄR 20.00

WOLF PARADE

>>Konzert

Rotondes, Luxemburg

Die kanadische Band Wolf Parade veröffentlichte

im Januar mit „Thin Mind“ ihr fünftes Album

via Sub Pop. Das zehn Songs umfassende Album

mit den Singles „Forest Green“, „Against The

Day“ und „Julia Take Your Man Home“ wurde

von John Goodmanson produziert. Im März ist

die Band auf Headliner-Termine durch Europa.

69

KULTUKALENDER


08. MÄR 16.00

DUET #2 – MADE IN CHINA -

„THE MANUFACTURED SERIES“

>>Tanz

Theater im Viertel, Saarbrücken

Tilman O’Donnell, der seine Tänzer-Karriere

in Saarbrücken startete, widmet sich in seiner

einstündigen Performance ohne Musik (!) einer

Teetasse. Sie trägt den Titel „The Manufactured

Series: Duet #2: Made in China“. Im Rahmen des

Tanzfestivals des SST.

SPARTE4 SAARBRÜCKEN

Termine und Programme:

staatstheater.saarland/sparte4

10. MÄR 20.00

TAXI DRIVER

>>Kino & Konzert

Philharmonie (Grand Auditorium),

Luxemburg

Martin Scorseses Geniestreich „Taxi Driver“ wird

auf der großen Filmleinwand des Grand Auditorium

der Philharmonie gezeigt. Dazu spielt

das Orchestre Philharmonique du Luxembourg

unter der Leitung von Robert Ziegler.

11. MÄR 20.00

MICHAEL LÜDERS

>>Vortrag & Diskussion

Trifolion (Atrium), Echternach

Michael Lüders, lange Jahre Nahost-Korrespondent

für „Die Zeit“ und einer der führenden

Nahost-Experten Deutschlands, spricht über

„Armageddon im Orient - Warum der Konflikt

mit dem Iran den Weltfrieden bedroht“. Moderiert

wird der Abend von Ralf Britten.

TUFA TRIER

Tickets und Programme:

tufa-trier.de


12. MÄR bis 28. JUN

PHANTASTISCHE WELTEN

>>Ausstellung

Schlossberghöhlen Homburg

Die Vernissage im Rahmen von Pictures of Pop

findet am Donnerstag 12.03 um 18:00 Uhr statt.

13. MÄR 20.00

BADESALZ

>>Comedy

Congresshalle, Saarbrücken

„Kaksi Dudes“ (finnisch für „zwei Kumpels“)

heißt das neue Programm des hessischen Comedy-Duos

Badesalz. Diesmal geht es um zwei

Typen, die sich seit vielen Jahren aus dem Weg

gehen. Das ändert sich aber schlagartig, als ein

Vermächtnis die beiden dazu zwingt, doch wieder

Kontakt miteinander aufzunehmen. Daraus

kreieren Badesalz ihr typisch schräges, witziges

und natürlich hessisches Programm.

14. MÄR 19.30

RITUALE

>>Ballett

Theater Trier

Premiere. Ballettabend in zwei Teilen von Mauro

Astolfi und Roberto Scafati

14. MÄR 19.00 und 15. MÄR 18.00

BÜLENT CEYLAN

>>Comedy

Saarlandhalle, Saarbrücken

Bülent Ceylan macht sich in seinem 11. Live-Programm

zum „Luschtobjekt“ und bedient alle

nur denkbaren Geschlechter und Vorlieben: osmanophile

Kurpfalz-Lover, Langhaar-Fetischisten

oder Liebhaber großer Nasen und kleiner

Bärte... Bei ihm packt jeden die Wolluscht! Und

wer Intelligenz sexy findet, wird natürlich auch

befriedigt nach Hause gehen.

71

17. MÄR 19.00

JAZZ-JAMSESSION

>>Konzert

Baker Street im Hirsch, Saarbrücken

Seit Jahren eine Institution in Saarbrücken und

jetzt zurück im Hirsch: Die Jazz-Jamsession mit

Opener-Band. Ein Muss für jeden, der Jazz mag!

20. MÄR 19.00

AUFMUCKEN GEGEN RECHTS

>>Konzert

TUFA, Trier

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus

vom 16. bis zum 29. März 2020 stehen unter dem

Motto „Gesicht zeigen – Stimme erheben“. Die Gewerkschaftsjugend

des Deutschen Gewerkschaftsbunds

in der Region Trier veranstaltet zu diesem

Anlass gemeinsam mit dem Verein „Für ein Buntes

Trier – Gemeinsam geben Rechts e.V.“ ein Soli-

Konzert mit Juggernout (Ska-Punk/Reggae, Trier),

Martha (deutschsprachiger Gitarren-Pop/Rock,

Wittlich), Fehl-Tritt (Punkrock/Ska-Punk, Luxemburg)

und Dorfterror (Punkrock, Konz).

21. MÄR 19.30

AUS ZIMMERN FÜR SICH ALLEIN

>>Theater

Theater im Viertel, Saarbrücken

In der Reihe „Zu Gast im TiV“. Saarbrücker Autorinnen;

Elodie Brochier, Natascha Denner, Nelia

Dorscheid, Kirstin Rubra, Sonja Ruf, Yvonne

Lachmann und Silvana Uibel öffnen ihre Bücher

und Schubladen.

KULTUKALENDER


21. MÄR 19.15

PIM TOSCANI'S JAZZ ALL-STAR

>>Jazz

Kulturhaus Harschberg

Swing der Extraklasse um den virtuosen Schlagzeuger

Pim Toscani aus Holland: Musik voller

Leidenschaft und Spaß.

CASINO-LUXEMBOURG

Tickets unter:

casino-luxembourg.lu/de/Ausstellungen

21. MÄR 20.00 und 22. MÄR 17.00

ENTER ACHILLES

>>Theater

Grand Théâtre, Luxemburg

25 Jahre nachdem Tanz-Revolutionär Lloyd

Newson und DV8 mit „Enter Achilles“ die britische

Pub-Kultur eindringlich lautstark auf die

Bühne gebracht hatten, präsentieren Rambert

und Sadler‘s Wells Newsons Neubearbeitung.

Mit einer neuen Besetzung, die von Newson

selbst auserwählt wurde.

22. MÄR 11.00

MARIE SMOLKA

>>Liedmatinee

Staatstheater, Saarbrücken

„Wahrnehmung der Welt“ heißt das Liedmatinee

mit Marie Smolka, im Rahmen dessen u.a.

Lieder von Richard Strauss, Gustav Mahler,

Arnold Schönberg und Hugo Wolf präsentiert

werden. Smolka begeisterte bereits Presse und

Publikum als Susanna in „Le nozze di Figaro“,

Sophie in „Der Rosenkavalier“, Musetta in „La

Bohème“ oder als Valencienne in „Die lustige

Witwe“. Begleitet wird sie an diesem Morgen

von Kapellmeister Justus Thorau.

KULTUR IM KRANKENHAUS

Tickets unter:

sankt-nikolaus-hospital.de


23. MÄR 20.00

RÜDIGER HOFFMANN

>>Comedy

Trifolion (Atrium), Echternach

Mit einem prallvollen Best Of seines Schaffens

bietet Rüdiger Hoffmann allen Fans guter Comedy

erstmals die geballte Ladung seiner Bühnenprogramme.

Er präsentiert zwei Stunden

lang ein Comedy-Highlight nach dem anderen.

25. MÄR 20.00

MARIA CLARA GROPPLER

>>Comedy

TUFA, Trier

Maria Clara Groppler ist eine der Neuentdeckungen

der weiblichen Stand-up-Comedyszene. Sie

sieht so unschuldig und süß aus, wenn sie derb,

aber smart, ein bisschen vulgär, mit ein wenig

Erotik, die Grenzen des Sagbaren auslotet. Egal

ob sie versucht, ihrer Mutter den neuen Freund

auszuspannen, vermehrt den Frauenarzt aufsucht,

um endlich mal wieder angefasst zu werden,

oder die Männerwelt mit ihrem Konzept

„Freundschaft Minus“ bei Laune hält.

25. MÄR 19.30

MARILYN FOREVER

>>Oper

Alte Feuerwache, Saarbrücken

Der englische Komponist Gavin Bryars schuf die

Oper „Marilyn Forever“ über den weltberühmten

Filmstar Marilyn Monroe. Doch wer war der

Mensch hinter der Blondine, die eine Rolle spielte,

die ihr die Filmproduzenten nahelegten?

Bryars Oper beginnt in der Nacht, in der Marilyn

Monroe starb: am 6. August 1962.

26., 27. und 28. MÄR 20.00

MESSAGE IN A BOTTLE

>>Tanz

Grand Théâtre, Luxemburg

Für ihre neueste Choreographie „Message In A

Bottle“ bedient sich Kate Prince der unvergesslichen

Songs von Pop-Legende Sting. Mit einer

Mischung aus aufregenden Tanzstilen, atemberaubender

Athletik und Liedern wie „Roxanne“,

„Every Breath You Take“, „Walking On The

Moon“, „Fields Of Gold“, „Englishman In New

York“ und „Shape Of My Heart“ erzählt Prince

eine wichtige und bewegende Geschichte über

Menschlichkeit und Hoffnung.

CITYCARDS DES MONATS

Buchmesse 2020

19. - 21. Jun Die Buchmesse

in der Saarlandhalle

Wähle deine CityCards

unter in-szene.net

LESEN

GEFÄHRDET

DIE DUMMHEIT

EAT

SLEEP

READ

REPEAT

73

KULTUKALENDER


27. MÄR 20.00

HAGEN RETHER

>>Kabarett

Neue Gebläsehalle, Neunkirchen

Es ist kein klassisches Kabarett, was Hagen

Rether seinem Publikum serviert, sondern eher

ein assoziatives Spiel, ein Mitdenkangebot. Der

Kabarettist verweigert die Verengung komplexer

Zusammenhänge und gesellschaftlicher

wie politischer Absurditäten auf bloße Pointen.

Auch das Schlachten von Sündenböcken und

das satirische Verfeuern der üblichen medialen

Strohmänner sind seine Sache nicht, denn die

Verantwortung tragen schließlich nicht allein

„die da oben“.

SAARLÄNDISCHES STAATSTHEATER

Tickets unter:

staatstheater.saarland/karten

27. MÄR 19.30

KOHLHAAS – EIN MANN FÜR

JEDE KRISE

>>Theater

Alte Feuerwache, Saarbrücken

„Kohlhaas – ein Mann für jede Krise“ ist eine

wahre Satire von Marcel Luxinger nach der Novelle

von Heinrich von Kleist und handelt u.a.

von den Folgen der Selbstüberschätzung.

26. MÄR. 19.30

BORSTAL BOY

>>Lesung und Musik aus Irland

Theater im Viertel, Saarbrücken

B. Behan erlangte Weltruhm mit seinen Stücken;

seine Lebenserfahrungen schrieb er in

zwei Prosabänden nieder. Aus einem davon -

BORSTAL BOY - liest KH Heydecke. Und natürlich

gibt es dazu auch irische Musik!

THEATER IM VIERTEL SAARBRÜCKEN

Tickets und Programm:

dastiv.de


NEUE GEBLASEHALLE

Stummsche ReithA lle

BERND STELTER

DO 12.03.2020

STEFAN JÜRGENS

FR 13.03.2020

KLAUS HOFFMANN

FR 20.03.2020

RABIH ABOU-KHALIL

MI 25.03.2020

HAGEN RETHER

FR 27.03.2020

GLAS BLAS SING

SA 28.03.2020


28. MÄR 20.00

INI-ART KONZERT

>>Experimentelle Musik abseits des

Mainstreams

Theater im Viertel, Saarbrücken

ini-Art ist ein Projekt von Musikern, Künstlern

und Autoren aus SB & Region, die neue, ungewohnte

Wege beschreiten. Die Veranstaltungen

sind geprägt von Freude an Improvisation und

hoher techn. Qualität. Immer anders, immer

neu und überraschend.

PFALZTHEATER KAISERSLAUTERN

Tickets unter:

pfalztheater.de

PHILHARMONIE LUXEMBOURG

Tickets unter:

philharmonie.lu/de/service/ticket-info

29. MÄR 20.30

ANVIL

>>Film

Camera Zwo, Saarbrücken

An diesem Sonntag wird „Anvil! Die Geschichte

einer Freundschaft“, ein Film von Sacha Gervasi,

in der englischen Originalfassung und mit

Untertitel gezeigt. Der Film ist eine großartige

und berührende Doku über die kanadische Metalband

Anvil. Die spielt übrigens am 5. April in

der Saarbrücker Garage. Inhaber eines Konzerttickets

erhalten bei Vorlage ermäßigten Kinoeintritt,

Konzertbesucher erhalten wiederum

beim Konzert in der Garage gegen Vorlage des

Kinotickets ein Freibier.

29. MÄR 17.00

WANDERER ZWISCHEN ZWEI

WELTEN

>>Geschichten und Klänge aus Orient

und Okzident

Theater im Viertel, Saarbrücken

Wanderer zwischen den Welten, das sind

Moschgan Ebrahimi und Arash Talebi. Sie in

Quierschied, er in Isfahan geboren. Sie durfte in

Freiheit aufgewachsen, er musste flüchten. Was

sie verbindet ist die Poesie und Musik.


27., 28., 29. MÄR

88 WAYS TO PLAY THE PIANO

>>Workshop

Rotondes, Luxemburg

Beim Workshop „88 ways to play the piano“ bedienen

sich die TeilnehmerInnen der Vielseitigkeit

des klassischen Klaviers und nutzen es als Klangkörper,

dessen Pedale gedrückt, Saiten gezupft,

Hämmerchen geschlagen und auf dessen Gehäuse

getrommelt werden kann. Die entstandenen

Sounds werden aufgenommen und mit Hilfe einer

Software von Eric Bintz rhythmisch verarbeitet.

BIS 19. APR

I’M TERRIBLY SORRY

>>Ausstellung

Casino, Luxemburg

„I‘m Terribly Sorry“ ist ein Virtual-Reality-Video

der Künstlerin Rachel MacLean, das in

einer dystopischen britischen Stadtlandschaft

mit übergroßen, mit Union Jack geschmückten

Touristenartikeln gedreht wurde. Mehrere

privilegierte Stadtbewohner nähern sich dem

Benutzer, von denen jeder ein großes Smartphone

für einen Kopf hat. Zunächst gutmütig

und entschuldigend, erzählen sie verworrene

Geschichten und versuchen, Geld zu beschaffen.

Ihre Proteste werden bald unheimlicher

und führen schließlich zu einer blutigen Tragödie

... oder auch nicht.

BIS 01. MAI

WORLDS IN MOTION

>>Ausstellung

Mudam, Luxemburg

„Worlds In Motion“ zeigt Werke von neun

KünstlerInnen unterschiedlicher Generationen,

die sich auf vielfältige Art und Weise mit

dem überbordenden Thema der Ausstellung

auseinandersetzen.

BIS 20. AUG

ANTON SCHNEIDER-POSTRUM

>>Ausstellung

Stadtmuseum Simeonstift, Trier

Obwohl er aus Böhmen stammte und erst 1906

nach Trier kam, wird Anton Schneider-Postrum

(1869–1943) gerne als „Trierer Maler“ vereinnahmt.

Bekannt wurde er vor allem wegen

seiner Stadtansichten: Architektur- und Landschaftsdarstellungen,

die mit kräftigen Farben

und präzisem Blick das historische Trier wieder

lebendig werden lassen. Die Ausstellung „Mit

schönheitsfrohen Augen… - Anton Schneider-

Postrum und Trier“ im Stifterkabinett zeigt eine

Auswahl seiner Arbeiten.

GLADIATOR

AM ROLLATOR

Infos und Termine der saarländischen

Kabarettistin unter www.oma-frieda.com

77 KULTUR QUICKIES


EUROPÄISCHE KINDER- UND

JUGENDBUCHMESSE SAARBRÜCKEN

BÜCHER BAUEN BRÜCKEN

Die Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse

feiert in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Zu diesem

Alass bekommt die Veranstaltung einen

weiteren Messetag spendiert und legt auch inhaltlich

eine Schippe drauf. Autoren und Bilderbuchillustratoren

aus vielen europäischen Ländern

werden in Zusammenarbeit mit deutschen

und europäischen Verlagen an vier Tagen zu

Gast sein und sich in mehrsprachigen Lesungen

und Workshops vorstellen. Gesprächsrunden

mit Künstlern und Experten, ein erlebnisreiches

Rahmenprogramm in den Nachmittagsstunden

und zahlreiche Veranstaltungen im Vorfeld der

Buchmesse gesellen sich dazu. In diesem Jahr

lautet der Themenschwerpuntkt „Gemeinsame

Sache machen!“. Zu erleben gibt es dann vorrangig

Bücher, in denen Mannschaften, Teams,

Duos und Gruppen gemeinsam etwas schaffen,

bewegen, entdecken oder erleben – aber eben

auch Teams von Illustratoren und Autoren, die

entweder beruflich oder privat zusammenarbeiten.

Gastland ist 2020 Portugal.

Text: Redaktion Bild: Oliver Ditze

Cora-Eppstein-Platz Saarbrücken // 23. bis 26 Sep

buchmesse-saarbruecken.eu

78

KIDS


Vereine, Verbände

und Institutionen

bitte bis 12. April 2020

Veranstaltungen für die

Sommerferien online

eintragen:

www.saarbruecken.de/

kids

Der Ferienkalender der Landeshauptstadt Saarbrücken gibt Kindern

und Eltern auch in diesem Jahr einen Überblick über das Sommerferienprogramm

in und um Saarbrücken.


ZELL AM SEE

FÜR JUNGE REISENDE

80

TRAVELS


Eine der besten Adressen Österreichs in Sachen

Gletscher, Berg und See befindet sich in Zell am

See. Die Stadtgemeinde im Bundesland Salzburg

hat mittlerweile knapp 10.000 Einwohner.

Wie Johanna Klammer von der Zell am See-Kaprun

Tourismus GmbH im Interview betont „ist

die Stadt heute ein ganzjährige Urlaubsdestination,

international als einer der bedeutendsten

Wintersportorte Österreichs bekannt“. Zusammen

mit Kaprun zählt die Region zwischen

Pinzgauer Grasbergen und den Hohen Tauern

zu den Top-Tourismusdestinationen Europas.

„Neben Wien ist Zell am See-Kaprun eines der

häufigsten Reiseziele arabischer Gäste in Österreich,

trotzdem kann man hier noch nicht von

´Overtourism´ sprechen. Auch wenn sich das

Skigebiet (mit Gratis Skibus) durch den Zusammenschluss

(Alpin Card) mit dem Skizirkus Saalbach

Hinterglemm auf mehr als 400 Kilometer

erweitert hat“. Zu den Top-Highlights im Winter

gehört der Erlebnisberg (Panorama & Familie)

Schmittenhöhe. Weitblick auf mehr als 30 Dreitausender.

Zahlreiche Bahnen (AreitXpress,

CityXpress, TrassXpress, Schmittenhöhebahn

& Sonnenalmbahn) führen auf den attraktiven

Hausberg mit der Funslope XXL, den Zeller See

immer im Blick. Die passende Ausrüstung dafür

findet man in den zahlreichen Shops von Bründl

Sports. Oben erleben die Besucher ein einzigartiges

Bergpanorama am ersten „Kunst und Kulturberg“

(Objekte und Skulpturen) Österreichs.

Zahlreiche Hütten und Restaurants verwöhnen

u.a. mit Pinzgauer Spezialitäten die Gäste.

zellamsee-kaprun.com

schmitten.at

Unterkünfte für 365 Tage Urlaub

Angefangen beim 5*S Wellness- Golf & Geniesserhotel

Salzburgerhof über Gasthöfe, Pensionen,

Ferienwohnungen und Privatzimmer

bis hin zu den Jugendgästehäusern und zwei

Jugendherbergen, gemäß den eigenen Wünschen

finden sich in Zell am See zahlreiche

Übernachtungsmöglichkeiten. Unser Tipp: In

Zell am See erweiterte die BWH Hotel Group im

Dezember 2019 mit einem alpinen Designhotel

ihr Portfolio in Österreich. Laut Resortleiterin

Claudia Weinberger „bietet das Vier-Sterne-Hotel

Elements Resort (Alpinrentals/Alpinfamily)

54 Luxus-Zimmer und Apartments, Lounge, Restaurant

und Bar. Dazu einen großzügigen Wellnessbereich

mit Innen- und Außenpool sowie

einen Fitnessraum. Zudem verfügt das Resort

(mit Frühstück oder 3 Gang-Genuss Menü-HP)

über Waschmaschinen und Trockner sowie eine

Skiaufbewahrung mit beheizten und verschließbaren

Skiboxen und Schuhwärmern. Von Frühjahr

bis Herbst auch über einen E-Bike-Verleih.

Und ein Blick vom Balkon bestätigt: Die perfekte

Lage direkt gegenüber vom AreitXpress

mit dem Skigebiet Schmittenhöhe runden das

komplette Angebot für junge Sportbegeisterte

ab, zu dem auch eine kostenlose Erstbefüllung

der Mini-Bar sowie ein Kaffee- und Teekocher auf

dem Zimmer gehören.

elementsresort.at

bwhhotelgroup.de


Aktivitäten, Shopping und Nachtleben

Auf jeden Fall lohnt sich ein Kulturrundgang

durch Zell am See mit Stadtplatz, Stadtpfarrkirche

zum heiligen Hippolyt, dem Ferry

Porsche Kongress Center und dem Casino.

In Sachen Kulinarik-Tipps kann man auf den

Urlaubsinfo-Ratgeber (DINA5) der Tourismus

GmbH zurückgreifen, dort sind Restaurant,

Cafés, Après Ski-Bars und Diskotheken gelistet.

Die jeweilig angesagten Hotspots findet

man schnell über Flyer bzw. die Menschenmengen

davor heraus. Und auch, wenn wir

jetzt erst März haben, möchte ich doch schon

auf eine Veranstaltung im Sommer hinweisen:

Die Alp Days in Zell am See zwischen 02. bis

09. Juni. Hier findet im historischen Zentrum

das größte, jährliche Vespa-Treffen statt. Im

vergangenen Jahr waren über 1.600 Vespisti/Scooterists

aus 23 Nationen friedlich auf

dieser Motorroller-Party vereint. Ein Erlebnis

für jeden Teilnehmer, was auch 2020 wieder

einen Höhepunkt im Event-Kalender von Zell

am See verspricht.

the-alp-days.at

Redaktionstipps für Zell am See

Snow Night. Jeden Mittwoch bis 11. März

Freaks On Snow Show. Osterrundfahrten am

Zeller See. Geniesst die Frühlingssonne an

Bord der MS Schmittenhöhe. 11.–13. April.

schmitten.at

Ski Alpin Card. 1 Ticket – 3 Regionen. 408

Pistenkilometer mit 121 Liften. 99 Hütten/

Bergrestaurants. 47 Themenpisten, Routen,

Kinderländer und Snowparks.

alpincard.at

Tauern SPA Wasserwelt Zell am See-Kaprun.

Resort, Spa und Berge. 20.000 Quadratmeter

Erlebnis & Erholung.

tauernspakaprun.com

Winterwochenprogramm-Highlight: Rodel

Bus, Rodelverleih und Rodelbahn. Abends beleuchtet.

Bis 24. März immer dienstags.

zellamsee-kaprun.com

Ionica Zell am See. Jugendforum/Die Future-

Generation am Wort. 16.-19. Juni.

inonica.energy

Zell am See-Kaprun von oben. Fliegen mit

einem Heißluftballon über atemberaubender

Winterlandschaft.

zellamsee-kaprun.com

Die Presserecherche wurde unterstützt von

der Zell am See Tourismus GmbH, Alpin Rentals/Alpin

Family und der BWHHotelgroup/

BestWestern.

Fotos: PR | Text: Frank Keil

82

TRAVELS


Offsetdruck

Digitaldruck

Großformatdruck

Kern GmbH

In der Kolling 120

66450 Bexbach

Telefon +49 (0) 6826 93410-100

www.kerndruck.de

kern


IMPRESSUM

HERAUSGEBER UND REDAKTION

Markus Brixius

Dudweilerlandstraße 103-105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 39680534

Mobil: +49 (0) 0178 - 7515710

Mail: redaktion@popscene.club

VERLAG

INSZENE Media

Netzwerk für Kommunikation

Dudweilerlandstraße 105

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 - 95803921

Telefax: +49 (0) 681 - 3904278

Mail: m.brixius@in-szene.net

Web: in-szene.net

CHEFREDAKTEUR (V.I.S.D.P.)

Markus Brixius

VERTRIEB/MARKETING

redaktion@popscene.club

LAYOUT

INSZENE Media tw | nb | jd

DRUCK

Kern GmbH

In der Kolling 7, 66450 Bexbach

kerndruck.de

COVER

Model: EstA

Fotograf: Mathias Blum

WIR DANKEN

Allen Mitarbeitern/Redakteuren,

unseren Familien und Freunden.

AUFLAGE

10.000 Stück saarlandweit,

Trier, Kaiserslautern, Freiburg,

Zweibrücken, Luxemburg;

ca. 700 Auslagen;

erscheint zum Monatsanfang

Redaktions- und Anzeigenschluss:

Immer der 15. des Vormonats

Veröffentlichungen, die nicht ausdrücklich

als Stellungnahme des

Herausgebers und Verlages gekennzeichnet

sind, stellen die persönliche

Meinung des Verfassers dar. Für unverlangt

eingesendete Manuskripte

und Illustrationen kann keine Haftung

übernommen werden. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

Genehmigung der Redaktion. Für die

Richtigkeit der Termine übernehmen

wir keine Gewähr.

Der Rechtsweg ist bei Verlosungen

ausgeschlossen. Bei Mehreinsendungen

entscheidet das Los. Einsendeschluss

ist der letzte Geltungstag der

Ausgabe. Gewinner werden schriftlich

benachrichtigt. Eine Gewähr

für die Richtigkeit der Termine kann

nicht übernommen werden. Änderungen

sind möglich.

Medienverteilung erfolgt

durch INSZENE Media

in-szene.net

POPSCENE - das total umsonste

Popkulturmagazin, seit 2009

popscene.club

facebook.com/popscene

Ich liebe dich!!! Wenn du nicht da

bist, bin ich traurig, denn du bist

meine ganze Welt! Spiel mit mir,

streichel mich, hab mich lieb!!!

Ich verachte dich und deine

gesamte Spezies. Der Herrschaft

der Katzen über die Erde steht nur

unser Unvermögen selbstständig

Dosen zu öffnen im Wege. Wenn

ich Hände besäße, hätte ich dich

längst im Schlaf erwürgt

Hund

Katze


„phantastische welten“

12. märz – 28. juni

schlossberghöhlen, homburg

foto: thomas reinhardt

foto: hannah sauer - zeitenwandler-fotografie

„popland saarland

- dein persönlicher

popkulturmoment“

16. märz – 03. april

landtag des saarlandes, saarbrücken

fotografie in der popkultur

pop20.de


Fördern, helfen, beschützen.

Wer Herausragendes leistet, braucht Unterstützung. Seit

über 40 Jahren fördern wir daher zahlreiche Vereine, einzelne

Talente und viele spannende Projekte. Wir tun das, weil wir

einen Teil unseres wirtschaftlichen Erfolges an diejenigen

zurückgeben wollen, die ihn erst möglich machen: Die Menschen

in der Region.

Für Sport, Kultur und Soziales.

Für die Menschen im Saarland.

Engagement

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine