landundleute-MWR-03-2020_Layout 1

landundleute

Kostenlos an alle Haushalte

Land und Leute

24. Jahrgang - Ausgabe 3 - März 2020

www.land-und-leute.de - 05022-1363

Das Magazin für die Mittelweser-Region

Samtgemeinden

Marklohe u Heemsen

Andreas Reimer-pixelio.de


Ihr zuverlässiger Handwerks- und Servicebetrieb

Bauunternehmen

Kundendienst

Haustechnik

Maler & Raumausstatter

Fliesen

Erdarbeiten

Elektro

Maler

Elektro - Heizung - Sanitär - Solar

Rohr- und Kanalreinigung

Treppenlifte

Zimmerei und Holzbau


Kostenlos an alle Haushalte

27. Januar 2020 Telefon 0 50 22 - 13 63

Foto: Janeela_pixelio.de

Land und Leute Mittelweser-Region uSG Marklohet Seite 3

Jahreshauptversammlung der

Schützengemeinschaft Balge-

Sebbenhausen u. Umzu.

Impressum:

Land und Leute

für die Mittelweser-Region:

Herausgeber: Verlag Land und Leute, Elke Backhaus

Bremer Straße 24, 31608 Marklohe/Neulohe

Anzeigen: Klaus Eckelmann, Elke Backhaus

Redaktion:

Elke Backhaus

Satz & Layout:

Klaus Eckelmann

Druck:

Weserdruckerei, Stolzenau

Auflage:

4.000 Exemplare

Vertrieb : In den Samtgemeinden Marklohe und Heemsen.

durch Hausverteilung / Auflagestellen / online

Kostenlos, ein Anspruch besteht nicht!

Telefon: 0 50 22 - 13 63

Fax: 0 50 22 - 89 13 74

E-mail:

redaktion@land-und-leute.de

web:

www.land-und-leute.de

Redaktionsschluss für die April-Ausgabe ist der 16. März 2020

Weitere Monats-Magazine aus unserem Verlag:

Ausgabe: Im Südkreis

Samtgemeinde Mittelweser

Gemeinde Stolzenau.

Auflage: 3.500 Exemplare / Hausverteilung

e-mail: suedkreis@land-und-leute.de

Ausgabe: Aue-Bote Hausverteilung in der

Samtgemeinde Liebenau.

Auflage 3.000 Exemplare

e-mail: liebenau@aue-bote.de

Veranstaltungskalender

und Messe-Journale

Foto von links: Peter Preikschat, Liesel und Manfred Wohlers, Udo

Borcherding und Heinrich Bartels (sitzend) mit der Vorsitzenden Birgit

Andermann.

Balge. Die Mitglieder der neu gegründeten Schützengemeinschaft

Balge-Sebbenhausen u. Umzu trafen sich kürzlich zu ihrer Jahreshauptversammlung

im Gasthaus Haß/Bremer.

In den Kernvorstand des 186 Mitglieder zählendem Vereins wurde

Peter Preikschat gewählt.

Bekanntgegeben wurde bei der Versammlung, dass am 13. Juni das

Königsfrühstück und am 4. Juli das Schützenfest stattfindet. Da bekanntlich

immer große Ereignisse ihre Schatten vorauswerfen,

wurde darauf hingewiesen, dass im Jahr 2022 das 100-jährige Jubiläum

beider Schützenvereine und das 50-jährige Jubiläum des Sportvereins

gemeinsam gefeiert werden soll.

Rückblickend auf das zurückliegende Jahr wurde bekanntgegeben,

dass die Leistungsschützen unter anderem auch an Kreis-, Landesund

an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen haben.

Bürgermeister Eckhard Noltemeier bedankte sich in seinem Grußwort

beim Vorstand, der in den letzten Wochen gute Arbeit geleistet

habe, im Rahmen der Fusion beider Vereine.

Anlässlich der Mitgliederversammlung wurden auch Mitglieder für

ihre langjährige Vereinszugehörigkeit und Mitgliedschaft im Deutschen

Schützenbund ausgezeichnet. Das waren für 40 Jahre Liesel

und Manfred Wohlers und Udo Borcherding. Bereits seit sechs Jahrzehnten

gehört Heinrich Bartels dem Deutschen Schützenbund an,

dafür wurde er mit einer Ehrenurkunde und Nadel ausgezeichnet.

In Abwesenheit wurden für 40-jährige Vereinstreue Erna Feller, Rosi

Meyer und für 50-jährige Mitgliedschaft Friedhelm Struß und Horst

Bartels und für 60-jährige Vereinszugehörigkeit Günther Meyer geehrt.

Diese Auszeichnungen überbrachte die Vorsitzende den Ausgezeichneten

am nächsten Tag.

Foto und Text: bia

Nachdruck, auch in Auszügen, nur mit Genehmigung unseres Verlages.

Die Redaktion behält sich Kürzungen der eingereichten Artikel

vor. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.


Seite 4 uSG Marklohet Land und Leute Mittelweser-Region

Balge

Veranstaltungen Samtgemeinde

Marklohe

März

01.: FFW Balge-Holzbalge-

Sebbenhausen,

Monatsdienst

01.: FFW Dolldorf-Blenhorst,

Monatsdienst,

DGH Dolldorf

02.: Schützengemeinschaft

Balge-Sebbenhausen,

Spieleabend,

DGH Balge

05.: 19 Uhr, Schützenverein Dolldorf, Monatsschießen,

DGH Dolldorf

06.: Dorfverein Holzbalge, Jahreshauptversammlung

07.: 15 Uhr, Dorfverein Sebbenhausen und Schützengemeinschaft

Balge-Sebbenhausen, Treffen für Jedermann, DörferHaus

20.: Schützenverein Mehlbergen, Dorfgemeinschaftspokalschießen,

Schützenhaus Mehlbergen

20.: 20 Uhr, Torsten Zander, Doppelkopfabend, DörferHaus

21.: 10-12 Uhr, SV Sebbenhausen/Balge, Papierabgabe, Papierlager

Sportplatz Balge

April

02.: 19 Uhr, SchüV Dolldorf, Monatsschießen, DGH Dolldorf

04.: 15 Uhr, Dorfverein Sebbenhausen und Schützengemeinschaft

Balge-Sebbenhausen, Treffen für Jedermann, DörferHaus

05.: FFW Balge-Holzbalge-Sebbenhausen, Monatsdienst

05.: FFW Dolldorf-Blenhorst, Monatsdienst, DGH Dolldorf

06.: Schützengem. Balge-Sebbenhausen, Spieleabend, DGH

10.: Dorfverein Holzbalge, Preisdoppelkopf

11.: Dorfverein Sebbenhausen, Osterfeuer beim Schützenhaus

11.: 19 Uhr, FFW Dolldorf-Blenhorst, Dolldorfer Vereine, Osterfeuer,

DGH Dolldorf

12.: FFW Balge-Holzbalge-Sebbenhausen, Osterfeuer, Holzbalge

beim Flugplatz

Mai

01.: Möhlenhalenbeck, Traktor Pulling und Reitturnier

02.: 15 Uhr, Dorfverein Sebbenhausen und Schützengemeinschaft

Balge-Sebbenhausen, Treffen für Jedermann, DörferHaus

03.: FFW Dolldorf-Blenhorst, Monatsdienst, DGH Dolldorf

04.: Schützengem. Balge-Sebbenhausen, Spieleabend, DGH Balge

07.: 19 Uhr, SchüV Dolldorf, Monatsschießen, DGH Dolldorf

15.: 20 Uhr, Torsten Zander, Doppelkopfabend, DörferHaus

16.: 10-12 Uhr, SV Sebbenhausen/Balge, Papierabgabe,

Papierlager Sportplatz Balge

21.: Schützenverein Mehlbergen, Königsschießen

21.: Kyffh. Schweringen, Fährfest, Fähre Schweringen

Februar

27.: 13.30 Uhr ab Beermann, DRK Lemke-Oyle, Thermalbaden,

Bad Nenndorf

28.: 15-16.30 Uhr, SchüV Lemke, Schützenminis, Schützenhaus

28.: 19-21 Uhr, Schützenverein Lemke, LG m. Kordelschießen u.

Preisverteilung 2019

28.: 16 Uhr, DRK Lemke-Oyle, Jahreshauptvers., DRK Sozialstation

29.: 19.30 Uhr, JG Neulohe, Theateraufführung, Neuloher Hof

29.: Kirchengemeinde Marklohe, Kinderfrühstück

März

01.: 9 Uhr, Jugendgruppe Neulohe, Frühstückstheater Neul. Hof

01.: 11 Uhr, Heimatspiele Marklohe, Frühstückstheater,

ab 9.30 Uhr Frühstück, Vier Jahreszeiten, Marklohe

03.: 15 Uhr, DRK Lemke-Oyle, Spielenachmittag + Büchertausch

06.: 19.30 Uhr, JG Neulohe, Theateraufführung, Neuloher Hof

07.: Schützenverein Marklohe, Jahreshauptversammlung

08.: 9 Uhr, JG Neulohe, Frühstückstheater, Neuloher Hof

08.: 11 Uhr, Heimatspiele Marklohe Frühstückstheater, ab 9.30

Uhr Frühstück, Vier Jahreszeiten, Marklohe

08.: Kirchengemeinde Marklohe, Vorstellungsgottesdienst I

08.: 15-18 Uhr, Schützenverein Lemke, Korporalschaftschießen,

Schützenhaus Markkohe

08.: 15.30 Uhr, Heimatspiele Marklohe, Kaffeetheater,

ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen, Vier Jahreszeiten, Marklohe

10.: Gemischter Chor Marklohe, Jahreshauptversammlung

11.: Förderverein Clemensanker e.V., Jahreshauptversammlung

12.: 13.30 Uhr, ab Beermann, DRK Lemke-Oyle, Thermalbaden,

Bad Nenndorf

13.: 19.30 Uhr, Förderverein Freibad Marklohe, Jahreshauptversammlung,

Schützenhaus Marklohe

14.: 10 Uhr, Förderverein Freibad Marklohe, Arbeitseinsatz

14.: 19.30 Uhr, Heimatspiele Marklohe, Vier Jahreszeiten, Markl.

14.: 9-16 Uhr, DRK Lemke-Oyle, Erste Hilfe am Kind,

DRK Sozialstation Lemke

15.: Kirchengemeinde Marklohe, Vorstellungs-GD II

17.: 15.30 Uhr, DRK Lemke-Oyle, Offener Singkreis, DRK Sozialstation

Lemke

20.: 16-20 Uhr, DRK Lemke-Oyle, Blutspende, Grundschule Lemke

21.: 10 Uhr, FöV Freibad Marklohe, Arbeitseinsatz

21.: 20 Uhr, Heimatspiele Marklohe, Abendveranstaltung, Theater

auf dem Hornwerk, Nienburg

22.: Kirchengemeinde Marklohe, Posaunensonntag

26.: 13.30 Uhr, DRK Lemke-Oyle, Thermalbaden, Bad Nenndorf

27.: 17 - 18.30 Uhr, OrtsFW Marklohe, Annahme für Osterfeuer

im März, JF Marklohe, Umwelttag "Marklohe wird sauber"


Land und Leute Mittelweser-Region uSG Marklohet Seite 5

Marklohe

Wietzen

Februar

28.: 19 Uhr, Geflügelzuchtverein Wietzen, Jahreshauptversammlung,

Gasthaus Oyler Berg

29.: 9 Uhr-13 Uhr, TSV Wietzen, Papierannahme, Sportplatz

März

01.: 14-17 Uhr, Förderv. Kiga Tausendfüßler, Flohmarkt für und

mit Kindern, Kiga Tausendfüßler

02.: 19.30 Uhr, IG Landwirtschaft Wietzen, Jahreshauptversammlung,

Okelmanns's, Warpe

05.: DRK Wietzen, Blutspenden, Schützenhaus

06.: 19.30 Uhr, Jagdgenossenschaft Wietzen, Jahreshauptversammlung,

Steimke's Landhotel, Graue

09.: 14.30 Uhr, Landfrauenverein Wietzen, Jahreshauptversammlung,

Neuloher Hof

10.: 19.30 Uhr, Dorfkulturkreis Wietzen, Generalvers., DGH Holte

13.: OrtsFW Holte-Langeln, Dienstversammlung

14.: 9.30 Uhr, Heimatstube Wietzen, Frühstück, anschl. Vortrag

15.: 18 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Taizé-Gottesdienst

16.: 17 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Frauengesprächskreis

18.: DRK Wietzen, Mitgliedervers., mit Neuwahlen, Gemeindehaus

19.: 15 Uhr, Landfrauenverein Wietzen, Besichtigung Rittergut

Bücken, Kinderheim Kleine Strolche

20.: 19 Uhr, Geflügelzuchtverein Wietzen, Klönabend, Sportheim

21.+28.: 8-13 Uhr, Gemeinde Wietzen, "Klar Schiff" im Gemeindegebiet

mit allen Vereinen

22.: 10 Uhr, KG Wietzen, Vorstellungs-GD der Konfirmanden

24.: 19.30 Uhr, FöV Heimatstube, Mitgliedervers., Böckmanns

25.: 15 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Senioren-Treff

27.: 19.30 Uhr, Jagdgen. Holte, Jahreshauptvers., DGH Holte

28.: 9 Uhr-13 Uhr, TSV Wietzen, Papierannahme, Sportplatz

April

03.: 15.30 Uhr, LF Wietzen, Betriebsbesichtigung und Spiegeleiessen,

Hühnerhof Gerd Hillmann, anschließend DGH Holte

09.: 19.30 Uhr. SSG Holte-Langeln, Jahreshauptvers., DGH Holte

11.: OrtsFW Holte-Langeln, Osterfeuer

12.: 5.30 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Osternacht

12.: 10 Uhr, Kirchengem. Wietzen, Oster-GD mit Posaunenchor

12.: Landjugend Wietzen, Osterfeuer

19.: 18 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Taizé-Gottesdienst

20.: 19 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Frauengesprächskreis

25.: 9 Uhr-13 Uhr, TSV Wietzen, Papierannahme, Sportplatz

26.: 10 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Konfirmation

29.: 15 Uhr, Kirchengemeinde Wietzen, Senioren-Treff

30.: 13 Uhr, Landfrauenverein Wietzen, Fahrt zur Gärtnerei Oestmann

in Armsen, anschl. Kaffeetrinken

Gerd Oeltjen berichtet über Brasilien

Generalversammlung der IGL Wietzen

Am Montag, 2. März 2020, lädt die Interessengemeinschaft Landwirtschaft

Wietzen (kurz IGL) ein zu ihrer diesjährigen Generalversammlung.

Sie beginnt um 19.30 Uhr im Gasthaus Okelmann in

Warpe. Nach den Regularien findet ein gemeinsames Essen statt.

Ab ca. 20.30 Uhr hält der Markloher Gerd Oeltjen einen Vortrag

zum Thema „Land und Leute in Brasilien“. Herr Oeltjen war beruflich

sowie privat häufig in Brasilien und wird von seinen Aufenthalten

berichten. Mitglieder als auch Gäste sind herzlich eingeladen.

Alke Meyer


Seite 6 uSG Marklohet Land und Leute Mittelweser-Region

LandFrauen Wietzen stellen neues Programm vor

Wietzen. Die Jahreshauptversammlung 2020 findet am 9.

März 2020 um 14.30 Uhr im „Neuloher Hof“ in Neulohe statt.

Nach den Regularien und Wahlen verwöhnt Familie Werfelmann mit

Kaffee und Kuchen. Im Anschluss stellt sich der „Family-Service“,

ein Tochterunternehmen der Raiffeisen Agil Leese eG, vor. Sie begleiten

und betreuen Schulkinder, Familien und Senioren. Für ein

Kaffeegedeck und Wasser werden 12,- € genommen. Teilnehmerinnen

können sich bei Mildrid Wittmershaus Tel. 05022 567 bis

zum 1. März anmelden.

Die Vorstellung der Kinder- und Jugendeinrichtung Kinderheim

„Kleine Strolche“ auf dem Rittergut in Bücken erwartet die

LandFrauen am 19. März 2020. Anmeldungen bitte bei Ute Bodendieck

(Tel. 05022 891 434) bis zum 5. März 2020 tätigen. Treffpunkt

bei Ute Bodendieck, Windhorst 27, 27333 Warpe, um 14 Uhr.

Heimleiter Herr Schubert stellt die Einrichtung vor. Es werden die

Außenanlagen besichtigt und im Anschluss können Fragen gestellt

werden, auch über das geplante Projekt „Therapeutisches Zentrum“.

Die dortige Hauswirtschaft wird mit Kaffee und Kuchen aufwarten

und stellen auch div. Getränke bereit. Spenden werden

gerne entgegengenommen.

Eine Betriebsbesichtigung auf dem „Hühnerhof Hillmann“ in

Holte/Langeln erwartet die LandFrauen am 3. April 2020. Treffpunkt

ist am Dorfgemeinschaftshaus in Holte um 16 Uhr. Zu Fuß

(ca. 1,8 km) wird zum Hühnerhof Hillmann marschiert, wo Inhaber

Gerd Hillmann seinen Betrieb vorstellt. Dabei wird ein Einblick in die

regionale Eierproduktion und Direktvermarktung von regionalen Lebensmitteln

vermittelt. Anschließend geht es zurück zum DGH und

dort werden, passend zum Thema, Spiegeleier draußen in der Grillhütte

verspeist. Anmeldungen sind bis zum 20. März 2020 möglich

bei Irene Reichert (Tel. 05022 1211) oder Dorit Bein (Tel. 05022 664

(AB)). Der Kostenbeitrag beträgt 5,- € pro Teilnehmerin.

Diese Fahrt am 30. April richtet sich besonders an LandFrauen, die

nicht mehr so gerne mit dem eigenen PKW weitere Strecken zurücklegen.

Sie führt zur „Gärtnerei Oestmann“ in Armsen. Es

werden genügend Fahrgelegenheiten organisiert. Treff- und Sammelpunkt

ist um 13 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Holte. Bei

Bedarf auch gerne Abholung von zu Hause. Die gekaufte bunte

Pracht wird in einem Bulli nach Hause transportiert. Auf der Rückfahrt

wird noch zum Kaffeetrinken eingekehrt. Die Fahrtkosten betragen

2,- € pro Teilnehmerin zuzügl. das Kaffeegedeck. Anmeldungen

bittw bis zum 20. April 2020 bei Dorit Bein (Tel. 05022 664

(AB)) oder Irene Reichert (Tel. 05022 1211).

Kneippmentorin und Heilpraktikerin Barbara Bettac-Lüdeke stellt am

19. Mai 2020 „Schön und Fit durch Kneippen“ vor. Der Treffpunkt

ist auf dem Parkplatz vom Fosthaus Heiligenberg, Heiligenberg

3, 27305 Bruchhausen-Vilsen um 15 Uhr. Auf der Kneippanlage

am Heiligenberg zeigt Barbara, wie einfach und erfrischend

kaltes Wasser auf die Gesundheit wirkt. Wie durch diese Reiz-Regulationstherapie

die Haut, die Venen und das Immunsystem gestärkt

werden. Nach der Anwendung findet eine gemeinsame Stärkung

mit einem gesunden Imbiss statt. Kursgebühr inkl. Imbiss beträgt

9,50 € pro Teilnehmerin. Mitzubringen sind: 1 Handtuch, viel Spaß

und Neugierde auf Kneipp’s Gesundheits-/Schönheitskonzept. Anmeldungen

sind bis zum 12. Mai 2020 bei Margret Dankleff, Tel.

05022 206, möglich.

Unsere diesjährige Fahrradtour führt am 19. Juni 2020 nach

Dienstborstel. Das Treffen ist um 13 Uhr auf dem Parkplatz am

Raiffeisen-Markt in Wietzen. Die erste Gartenbesichtigung findet in

einem natürlich gehaltenen Garten statt. Der zweite Garten ist der

Schaffensbereich von Heidi und ihrem Mann. Hier setzen die beiden

viele Ideen und Wünsche um. Nach der Besichtigung wird dort Kaffee

und Kuchen gereicht. Dafür werden 2,- € eingesammelt. Festes

Schuhwerk wäre von Vorteil. Anmeldung bis zum 8. Juni 2020 bei

Heidi Raven-Arndt, Tel. 04272 1629.

Zu finden sind die Termine auch unter: www.landfrauen-nienburg.

de/Wietzen im Internet. Außerdem gibt es dort alle Informationen

zu den Dauerveranstaltungen z.B. Kreativ-Nachmittag, Spiele-Nachmittag,

LandFrauen-Tanzgruppe, Patchwork oder Tanzen im Sitzen

und dorbi platt snacken.

Kontakt unter E-Mail: landfrauenverein-wietzen@gmx.de

Susanne Masbruch

Im Rahmen eines Berlinbesuchs traf der hiesige Kommunalpolitiker

Roland Möhlmann die ebenfalls aus Marklohe kommende

Bundestagsabgeordnete Katja Keul von Bündnis90/Die Grünen im

Deutschen Bundestag.

Karin Heinemann


Balge. Kein normaler Dienst

für die „Kleinen Feuerlöscher“

der Kinderfeuerwehr Balge –

Holzbalge – Sebbenhausen. Eine

große Gästeschar hatte sich angekündigt.

Die Preisverleihung

vom Wettbewerb „Euer Einsatz

für Niedersachsen“ stand an.

Die Mädchen und Jungen hatten

sich im Sommer mit einem Übernachtungswochenende

für den

Wettbewerb beworben und

qualifizierten sich unter den

zehn besten Beiträgen aus Niedersachsen.

Dann wurde der

Beitrag von einem Kamerateam

verfilmt und zum Voting ins Internet

gestellt. Kurz vor Weihnachten

kam die freudige

Nachricht, dass man den dritten

Platz und eine Überraschung gewonnen

hat. Zur Preisverleihung

brachte Gesa Fiedrich vom Amt

für Brand- und Katastrophenschutz

erneut ein Kamerateam

mit. Gemeinsam mit den Kindern,

Eltern, Vertretern von Politik

und Feuerwehr schaute man

sich den Film erneut an. Dann übergab Frau Fiedrich einen Scheck

über 500 Euro an die Leiterin der Kinderfeuerwehr Monja Lippel.

Gespannt warteten alle auf die versprochene Überraschung. In

einem kleinen Film lud Jurypate Kai von Hitradio Antenne die jungen

Brandschützer und ihre Betreuer zu einem Besuch ins Funkhaus nach

Hannover ein. Die Freude war riesengroß, wollte man doch von dem

Gewinn ohnehin nach Hannover in den Zoo fahren. Doch es sollte

noch eine weitere Überraschung geben. Die Familie Noltemeier

Marklohe. Im Ev. Pfarrhaus in Marklohe fand der erste Blutspendetermin

des Jahres unter der Leitung von Ursula Wesely vom DRK

Ortsverein Lemke – Oyle statt. Obwohl diesmal keine Erstspender

zu verzeichnen waren, konnten aber von den 86 freiwilligen Spen-

Land und Leute Mittelweser-Region uSG Marklohet Seite 7

Kinderfeuerwehr gewinnt 500 Euro bei Wettbewerb

Foto: Gesa Fiedrich vom Amt für Brand- und Katastrophenschutz übergab den Scheck für den 3. Platz

an die Kinderfeuerwehr Balge-Holzbalge-Sebbenhausen.

hatte im Herbst auf ihrem Hof ein Weinfest veranstaltet und der

Erlös von 250 Euro wurde ebenfalls der Kinderfeuerwehr übergeben.

Die Kinderfeuerwehr wurde 2016 gegründet und konnte schon sieben

Kinder an die Jugendfeuerwehr übergeben. Samtgemeindebürgermeisterin

Dr. Inge Bast-Kemmerer lobte die tolle, lebendige

Truppe und meinte, dass man sich keine Nachwuchssorgen machen

muss.

Text & Foto: Uwe Schiebe

Werner Holzapfel spendete zum 120. Mal sein Blut

86 freiwillige Spender in Marklohe

dern zahlreiche Jubiläumsspender geehrt werden. Ein besonderes

Jubiläum konnte Werner Holzapfel aus Marklohe feiern. Er spendete

zum 120. Mal seinen Lebenssaft und erhielt von Ursula Wesely einen

Gutschein. Für ihre 60. Spende konnte Carola Riedel – Renken geehrt

werden. Margret Herzog und Christine Peimann erhielten

ebenso ein kleines Präsent für ihre 40. Spende, wie Rosalie Meyer

und Marion Schmädecke für die 30. Spende. Zum 25. Mal spendete

Marlies Rohlfs und zum 15. Mal Anja Krause. Auch Marion Weise,

Isabell Nienhues, Merle Abelmann, Uwe Heyne und Ralf-Kevin Bade

erhielten für ihre 10. Spende ein kleines Geschenk.

Wie gewohnt, konnten sich die Spenderinnen und Spender nach

der Blutabnahme am reichhaltigen Büfett von Marlies Husmann und

ihrem Küchenteam stärken. Der nächste Blutspendetermin ist am

Freitag, 20. März 2020, dann wieder in der Grundschule in Lemke.

us

Foto v.l.: Die stv. Vorsitzende Martina Madsen, Jubiläumsspender

Werner Holzapfel, Marlies Rohlfs, Christine Peimann, Margret Herzog

und Vorsitzende Ursula Wesely.


Seite 8 uSG Marklohet Land und Leute Mittelweser-Region

Zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Foto: Die geehrten Mitglieder des Schützenverein Wietzen, Vorsitzender

Bernd Mühlenfeld (5. v.l.), Heinz Ahlers (2.v.l.) wurde für 60

Jahre geehrt.

Wietzen. Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung

des Schützenverein Wietzen. Der Vorsitzende

Bernd Mühlenfeld freute sich, als Gast Bürgermeister Hans-Jürgen

Bein zu begrüßen. In seinem Jahresrückblick ging der Vorsitzende

auf das 100-jährige Vereinsbestehen, das mit einem Kommers beim

Scheibenschießen gefeiert wurde ein. Im Herbst wurde das Jubiläum

mit einem weiteren Kommers mit den Verbands- und Nachbarver-

Mehlbergen. Mit 29 Mitgliedern gut besucht, war die Jahreshauptversammlung

des Spielmannszuges Mehlbergen-Buchhorst-

Behlingen, die jetzt im DGH in Mehlbergen stattfand.

einen gefeiert. Bei diversen Preis- und Pokalschießen der Nachbarvereine

und bei den Rundenwettkämpfen des Schützenverbandes

Linkes Weserufer konnten viele gute Platzierungen und Pokale gewonnen

werden. Auch der beste Tagesschütze kam mehrmals aus

Wietzen. Großen Anklang fand das Tontaubenschießen auf dem

Rottweil Schießstand in Liebenau.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Ehrennadeln und Ehrenurkunden

an folgende Mitglieder verliehen: 25 Jahre - Walter Auf dem

Berge, Jörn Auf dem Berge und Bernd Kroschinski. 40 Jahre - Elke

Röpe. 50 Jahre - Joachim Tölle und Bernd Mühlenfeld. 60 Jahre -

Heinz Ahlers, Erich Hindahl, Herbert Kuhlenkamp, Herbert Ostermann.

Leider konnten einige Schützen wegen Krankheit nicht ihre

Ehrung persönlich entgegennehmen.

Der langjährige 2. Vorsitzende Gerhard Denker wurde mit einem

Präsentkorb zum Ehren-Vorstandsmitglied ernannt. Carina Kleinschmidt

erhielt für die beste Beteiligung an den Übungsabenden

einen Gutschein.

Die Vereinsmeister heißen Carsten Rohner beim Kleinkaliber, Willi

Bösselmann mit dem Luftgewehr, Nicole Grimm bei den Damen und

Christoph Schierenböcken bei den Jugendlichen.

Bei den Wahlen wurde der Vorsitzende Bernd Mühlenfeld im Amt

bestätigt. Lisa Gesell ist Schriftführerin, Justin Glück stv. Kassenwart.

1. Schießwart ist jetzt Dietfried Beckmann, sein Vertreter Carsten

Rohner. Für die Damen und Jugend sind Andrea Gesell und Nicole

Grimm zuständig. Das Amt des Hauptmanns hat Bernd Mühlenfeld

inne. Dietfried Röpe ist 2. Fahnenträger.

Bürgermeister Hans-Jürgen Bein überbrachte die Grüße der Gemeinde

und sprach die Sanierung des Schützenhauses an. Hierzu

werden alle Vereine zu einer Versammlung eingeladen.

Am 14. Februar fand das Friedel Heuer Pokalschießen statt. Das traditionelle

Scheibenschießen wird am 4. und 5. Juli gefeiert.

Text & Foto: Uwe Schiebe

Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges Mehlbergen-

Buchhorst- Behlingen

Im Mittelpunkt standen die Ehrungen. Die 1. Vorsitzende Melanie

Harasiuk konnte Heinrich Deike zu 60 Jahre Treue gratulieren. Sie

ehrte ihn mit einer Nadel und einem Präsent. Für 40 Jahre Mitgliedschaft

im Spielmannszug wurden Tanja Windler und Jürgen Buchholz

geehrt. Sowie für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit Marieluise

Oelsner und für 20 Jahre Lars Lässig. Nicht anwesend waren Sandra

Holzapfel und Herbert Föge (40 J.), Fabian Dietrich (25 J.), Corinna

Frese (20 J.) und Mattis Föge (10 J.) Im Vorstand gab es keine Veränderungen.

Das Amt des Kassenwartes wurde nach Wiederwahl,

von Imke Abelmann für weitere 3 Jahre übernommen.

Marieluise Oelsner

Land und Leute

Jetzt auch online zum Blättern

www.land-und-leute.de

Auf dem Foto sind : v.l. Imke Abelmann, Marieluise Oelsner, Jürgen

Buchholz, Heinrich Deike, Lars Lässig, Melanie Harasiuk, Madlen

Windler, Tanja Windler und Henrieke Schröder.


Vor 20 Jahren, genau am

04.08.1999, eröffnete der

Fahrlehrer Olaf Patschull seine

Fahrschule in Liebenau an der

Königsberger Straße 4. Im

Jahr darauf erfolgte die

Zweigstellenzulassung in der

Langen Straße 34 in Steyerberg

und 2002 dann die

Zweigstellenzulassung in Stolzenau

in der LangenStraße

26.

Am 6. Januar 2020 übernahm

Olaf Patschull die Fahrschule

von Torsten Hain in Marklohe,

der in den wohlverdienten

Ruhestand geht.

Land und Leute Mittelweser-Region uSG Marklohet Seite 9

Olaf Patschull übernimmt

die Fahrschule von Torsten Hain

in Marklohe

Foto: v.l.n.r.: Die Fahrlehrer Olaf Patschull (Inhaber), Valerie „Willi“ Boschmann,

Oliver Hartmann, Stephan Schröter, Klaus Bokelmann, Björn

Nordhorn und Kerstin Friedrichs (Verwaltung).

Inhaber Olaf Patschull ist Fahrlehrer

für alle Klassen.

Darüber hinaus ist er Ausbildungsfahrlehrer

und Seminarleiter für ASF und FES (Verkehrspädagogik).

Unterstützt wird Olaf Patschull von seinem qualifizierten

Fahrlehrer-Team Valerie „Willi“ Boschmann, Stephan Schröter, Björn

Nordhorn, Klaus Bokelmann und Oliver Hartmann. Die Bürofachkraft,

Kerstin Friedrichs, komplettiert das Team.

Das Angebot der Fahrschule Patschull richtet sich vom Fahranfänger

bis hin zum Bus- und LKW-Fahrer. Neben der Fahrausbildung

in allen Klassen bietet Olaf Patschull auch umfangreiche

Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen sowie Trainings und Seminare

an. Ebenso werden Ferien-Fahrkurse angeboten.

Ein Leben lang sicher fahren!

Sicheres, verantwortungsvolles und vorausschauendes Fahren ist das

Wichtigste im Straßenverkehr. Und nur eine solide Ausbildung ist

der richtige Grundstein für eine positive Fahrkarriere. Die Fahrschule

Olaf Patschull ist Ihr qualifizierter Partner in der modernen Fahrausbildung

und professionellen Fahrerschulung seit 1999. Seit Februar

2014 ist die Fahrschule Olaf Patschull auch als Bildungsträger nach

AZAV zertifiziert.

Die Ausbildung erfolgt auf modernen Fahrzeugen der Marken

Mercedes Benz B-Klasse, Audi A3, VW Golf, Golf Sportsvan und

Bürozeiten in Liebenau:

Montag von 11.00 bis 12.00 Uhr

Dienstag von 9.30 bis 17.00 Uhr

Mittwoch nach Vereinbarung

Donnerstag von 14.00 bis 19.00 Uhr

Freitag nach Vereinbarung

Telefon 05023-945600 / Fax 05023-945601

Ansprechpartner:

Olaf Patschull / Kerstin Friedrichs

Email: opatschull@aol.com

Web: www.fahrschule-patschull.de

VW Passat. Die LKW Ausbildung

findet mit einem LKW der Marke

Renault für die Klassen C und CE

statt. Für die Ausbildung auf dem

Motorrad werden Kawasaki-Motorräder

und eine KTM der Klassen

A, A1 und A2 genutzt, da

diese ABS besitzen und somit die

Sicherheit erhöhen!

Zum Angebot gehört auch die

Schulung zur Erlangung des LKW

Führerscheins innerhalb von 3-4

Wochen in Vollzeit. Die nächsten

Termine erfragen Sie bitte telefonisch.

Bildungsgutscheine der

Agentur für Arbeit können unter

anderem auch für diese Maßnahme

eingelöst werden! Weitere

Infos entnehmen Sie gerne

der homepage.

BKF Modulschulung

Am Samstag, 18. April, beginnt die neue Schulung für Berufskraftfahrer.

Diese Schulung umfasst drei Fachbereiche und fünf Module.

Nach dem Start am 18. April geht es die folgenden vier Samstage

weiter. Veranstaltungsort ist in Liebenau. Beginn ist jeweils um acht

Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Der Theoretische Unterricht findet an allen vier Standorten

jeweils zweimal wöchentlich statt. Bitte beachten Sie die geänderten

Unterrichtszeiten in den Zweigstellen! Die genauen Zeiten

entnehmen Sie bitte der Anzeige. Die Fahrschüler haben die Möglichkeit,

an allen vier Orten den Unterricht zu besuchen – so, wie es

zeitlich am Besten passt. Anmeldung 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn

oder zu den Bürozeiten in Liebenau.

Olaf Patschull würde sich sehr freuen, wenn Sie Ihr jahrelanges Vertrauen

in die Markloher Fahrschule Torsten Hain zukünftig auch ihm

entgegenbringen würden.

eb


Seite 10 uSG Marklohet Land und Leute Mittelweser-Region

Wann eröffnet die neue Kurklinik in Marklohe?

Marklohe. Am 23. Februar 2020, denn dann ziehen die Spieler

der Heimatspiele Marklohe in die „Kurklinik Rosenau“ ein. So heißt

das Theaterstück von Helmut Schmidt, das auf der Bühne im „Vier

Jahreszeiten“ aufgeführt wird. Wer schon einmal zur Kur war weiß,

dass es dort nicht nur um medizinische Anwendungen geht, sondern

man auch nebenbei viel Spaß haben kann.

Inhalt:

In der Kurklinik bei Dr. Vahrenkamp (Ralf Bohnhorst) ist immer was

los. Die beiden Mitarbeiterinnen (Cornelia Deicke und Angela Kewersun)

haben allerhand zu tun, die Patienten in Zaum zu halten.

Da wäre z.B. Hartmut Leineweber (Dietmar Kewersun), der diesmal

seine Frau (Claudia Thieler) mitbrachte und nun auf seinen früheren

Kurschatten Rosa (Claudia Bohnhorst) trifft.

Oder auch der etwas verklemmte Karl-Wilhelm (Alexander Hahn),

der von seinen Eltern (Marlies Dieckhoff und Walter Struckmann)

gebracht wird. Außerdem trifft der für jeden Spaß zu habende Andreas

Küpperbusch (Heiner Dieckhoff) auf eine Dame (Astrid Meyer-

Lühring), die ihn auch nicht von der Bettkante stoßen würde.

Krankheiten sind in dieser Kurklinik plötzlich nebensächlich. Denn

hier dreht sich alles nur noch um Heimlichkeiten und natürlich um

die Liebe. Kann das gut gehen?

Für die Hilfe in der Not sind die Souffleusen Anette Seebode und

Silke Riemer zuständig.

Die Spielleitung übernehmen Heiner und Marlies Dieckhoff und das

rollengerechte Aussehen liegt in den Händen von Salon Kronshage.

Die Markloher Spieler haben beim Üben schon sehr viel Spaß, den

sie gerne an die Zuschauer weitergeben möchten, denn wie heißt

es so schön: Lachen ist die beste Medizin.

Wer also seine Lachmuskeln ein bisschen trainieren möchte, der

sollte sich diese Theateraufführungen nicht entgehen lassen.

Spieltermine Wintertheater 2020

Restaurant Vier Jahreszeiten, Marklohe:

23.02.2020 Frühstückstheater, 11 Uhr, ab 9.30 Uhr Frühstück

01.03.2020 Frühstückstheater, 11 Uhr, ab 9.30 Uhr Frühstück

08.03.2020 Frühstückstheater, 11 Uhr, ab 9.30 Uhr Frühstück

08.03.2020 Kaffeenachmittag, 15.30 Uhr, ab 14.30 Uhr Kaffee

und Kuchen. (Einlass erst ab 14.15 Uhr, da vorher

eine Frühstücksaufführung ist)

14.03.2020 Abendvorstellung, 19.30 Uhr

Theater auf dem Hornwerk, Nienburg:

21.03.200 Abendvorstellung, 20.00 Uhr

Für einige Vorstellungen im „Vier Jahreszeiten“ gibt es nur noch

Restkarten. Anmeldung bei Heiner Dieckhoff, Tel.: 05021-923700.

Heiner Dieckhoff


Land und Leute Mittelweser-Region uSG Marklohe/Landkreist Seite 11

Danksagung und Wertschätzung

Radwegepatentreffen im Nienburger Quaet-Faslem-Haus

Foto: Radwegepaten-Treffen im Quaet-Faslem-Haus (von links): Kreisrat Lutz Hoffmann, Meike Rohlfing,

Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Nienburg, Martin Fahrland, Geschäftsführer der Mittelweser-Touristik,

sowie der Vorsitzende des ADFC Nienburg, Berthold Vahlsing (Mitte), mit den

Radwegepatinnen und -paten.

Foto: Landkreis Nienburg

Landkreis. Anlässlich des jüngsten Radwegepatentreffens im großen

Zeichensaal des Quaet-Faslem-Hauses in Nienburg erfuhren die

ehrenamtlichen Patinnen und Paten besondere Wertschätzung. In

seinem Grußwort dankte Kreisrat Lutz Hoffmann auch im Namen

des Landrates dem engagierten und fleißigen Einsatz der Ehrenamtlichen

und hob die Besonderheit dieser Kontrolle und Unterstützung

der Kommunen sowie des Landkreises bei seinem 1.200 Kilometer

langen ausgewiesenen Radwegenetz mit fast 2.000 Schilderstandorten

heraus. Kreisrat Hoffmann dankte für den steten Einsatz zur

Qualitätserhaltung des Radnetzes im Landkreis Nienburg.

Marco Behrens von der Stabsstelle „Regionalentwicklung“ der Kreisverwaltung

hat nach einer Begrüßung der Anwesenden über aktuelle

Tätigkeiten aus der jüngsten Vergangenheit zum Thema

„Radverkehr im Landkreis Nienburg“ berichtet.

Dazu zählten beispielsweise der Ausbau und die Begleitung des

2017/2018 aktualisierten Radverkehrswege- und Schilderstandortkatasters

mit den daraus resultierenden Vorzügen der Digitalisierung

und optischen Darstellung; die touristische Umsetzungen beim

Weser-Radweg und Unterstützung der Kommunen bei der Qualitätsoptimierung

sowie weitere Punkte zum Thema Radfahren in der

Region.

DRK Lemke-Oyle Tagesfahrt

am 7. Mai 2020 nach

Norderney

Lemke. Abfahrt um 6.30 Uhr in Lemke in Richtung Delmenhorst

nach Norddeich. Um 10.30 Uhr ist die Überfahrt zur Insel Norderney,

die nach etwa eine Stunde erreicht wird.

Vom Anleger können wir mit dem Inselbus ins Zentrum fahren.

Oder die ca. 900 m zu Fuß zurücklegen. Dort erwarten uns der Kurplatz

mit Badehaus, das Conversationshaus und die Spielbank.

Von hier zur Strandpromenade sind es nur 300 m. Genießen können

wir auch den Nachmittag bei einem Bummel durch den Ort mit vielen

Geschäften und Restaurants. Oder man leiht sich ein Fahrrad

und unternimmt eine Inseltour.

Um 16.45 Uhr legt die Fähre wieder ab. Sie erreicht Norddeich-Mole

um 17.45 Uhr. Hier fahren wir mit dem Bus wieder nach Lemke.

Ankunft ca. 21 Uhr

Anmeldung und Info bei Heinz Hopmann Tel. 05021 / 912360.

Ursula Wesely

In einem anschließenden Vortrag

präsentierte der Geschäftsführer

der Mittelweser-Touristik, Martin

Fahrland, interessante Daten und

Zahlen zum Tourismus und insbesondere

zum Fahrradtourismus in

der Mittelweserregion.

In einem Dankesbrief hat sich

auch der Niedersächsische Ministerpräsident

Stephan Weil für den

großartigen Einsatz der Radwegepatinnen

und Radwegepaten des

Landkreises Nienburg bedankt.

Darin hat er ausgeführt, dass

durch das persönliche Engagement

gemeinsam ein wichtiger

Beitrag geleistet würde, der unsere

Gesellschaft in Niedersachsen

täglich ein Stück lebendiger und

liebenswerter mache. Im Anschluss

folgte ein persönlicher

Austausch der Gäste zum Thema Radfahren bei Getränken und

Suppe.

Michael Duensing

Equal Pay Day –

Aktion für Frauen

Landkreis. Anlässlich des Equal Pay Days am 17. März 2020 teilt

die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Nienburg/Weser,

Petra Bauer, mit, dass 14 im Landkreis Nienburg ansässige Unternehmen

sich an der Aktion „20 % Ermäßigung für Frauen“ beteiligen.

Und das ist der Grund: Der 17. März markiert den Tag, bis zu dem

Frauen in Deutschland sozusagen umsonst arbeiten, wenn man das

Entgelt von Frauen und Männern vergleicht. Die geschlechtsspezifische

Lohnlücke liegt bei ca. 21% zwischen Männern und Frauen.

Daraus ergeben sich 77 Tage, die Frauen 2020 umsonst arbeiten.

„Deutschland liegt europaweit an drittletzter Stelle!“, sagt Bauer.

Um dieses Thema in die Öffentlichkeit zu bringen, hat Bauer Unternehmen

angesprochen, die symbolisch für die Entgeltungleichheit

Frauen am 17. März einen Rabatt von 20% auf ein bestimmtes Angebot

geben. Folgende Unternehmen beteiligen sich:

- Bäckerei Deicke

- Classic Tankstelle, Nienburg

- Einrichtungshaus Heka

- Frau Silberfisch, Mediales Design& Illustration

- Elektro Treu

- Frisuren-Eck

- FW Automobile GmbH

- Guder Malerbetrieb

- MAGRO Warenhausgesellschaft

- Kosmetikinstitut, Cirsten Müller

- Miele Spezialist, Inh. Friedhelm Henke

- Rolf Finze, Sanitär und Heizung

- snick-snack Imbiss, Werner Cunow

- BARzzano

Flyer zum Angebot liegen bei den teilnehmenden Unternehmen

sowie in allen Rathäusern und den Gleichstellungsbeauftragten aus.

Frauen sind eingeladen, diese Rabattaktion zu nutzen.

Petra Bauer


Seite 12 uSG Heemsent Land und Leute Mittelweser-Region

Veranstaltungskalender der Samtgemeinde Heemsen

Drakenburg

Januar 2020

Zum Redaktionsschluss keine Vernastaltungen gemeldet!

Regelmäßige Termine*

Tierheim Drakenburger Heide: Montag - Samstag 10 - 16 Uhr,

an Sonn- und Feiertagen 10 bis 12 Uhr! Auf der Heide 1

Rückenschule für Jedermann in der Turnhalle Drakenburg.

Jeden Montag von 15.45 - 16.45 Uhr.

Jeden Dienstag Schützenverein, Übungsabende aller Altersklassen,

18.30 Uhr

An jedem 1. und 3. Mittwoch im Monat,

Dienstabend der Freiwilligen Feuerwehr.

Jeden Donnerstag um 18 Uhr Dienstabend der JFw

Jeden Montag ab 19 Uhr Übungsabend des Spielmannszuges im

Feuerwehrgerätehaus. Kinder und Anfänger üben von 19 - 20 Uhr

und die Fortgeschrittenen dann im Anschluss ab 20 Uhr. Interessenten

können sich bei Anja Klum, 0174/2540856, anmelden.

An jedem 1. Montag im Monat um 19 Uhr trifft sich die Frauen-

Bastelgruppe im Gemeindehaus (wenn nichts anderes vereinbart ist)

Veranstaltungen zum

Internationalen Frauentag

Dem Beruf ist dein Geschlecht egal!

Besuche bei heimischen Unternehmen

Landkreis. Die Intension des Internationalen Frauentages, der

weltweit am 8. März begangen wird, ist, die verschiedensten Aspekte

sozialer Ungleichheit, Armut und Abhängigkeiten darzustellen,

sowie mangelnde Teilhabe von Frauen an politischen und

gesellschaftlichen Entscheidungen zu belegen.

Die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Nienburg

haben sich für 2020 dem Thema der beruflichen Ausbildung

und Qualifizierung gewidmet. Unter dem Motto „Dem Beruf ist dein

Geschlecht egal!“ werden Besuche bei heimischen Unternehmen

angeboten.

Schon die Berufswahl ist ein Meilenstein für den weiteren persönlichen

Lebensweg bis hin zur Rente. Selbst in identischen Berufsfeldern

verdienen Frauen häufig weniger als Männer.

Die Veranstalter*innen zeigen, dass es bei der Berufswahl um Fähigkeiten

und Interessen gehen sollte - nicht um das Geschlecht!

Dies wird während der Unternehmensbesichtigungen von Bedeutung

sein.

Mädchen und Frauen jeden Alters sind herzlich eingeladen, die

Chance zu nutzen, bei den teilnehmenden Unternehmen viel über

die verschiedenen Berufsfelder zu erfahren! Gerade auch Mütter

und Großmütter können Vorbilder und Gesprächspartnerinnen sein.

Landkreis Nienburg

Land und Leute

Jetzt auch online zum Blättern

www.land-und-leute.de

Haßbergen

Februar 2020

23.: Vorstellungsgottesdienst, Kirchengemeinde, Marienkirche

25.: Fasching, MTV, Mehrzweckhalle

28.: Jahreshauptversammlung, SC, Gasthof Märtens

März

06.: Weltgebetstag, Kirchengem, Marienkirche/ Gemeindehaus

06.: Jahreshauptversammlung, Tennisverein, Vereinsheim

07.: Frauenbasar, Förderverein GS Haßbergen, Grundschule

07.: Jahreshauptvers., Treckerfreunde "Dreh An", GH Märtens

13.: Jahreshauptversammlung, Spielmannszug, Gasthof Märtens

18.: Gemeindenachmittag, Kirchengemeinde, Gemeindehaus

21.: Gerätebrennballturnier, Jugendfeuerwehr, Mehrzweckhalle

21.: Platzaufbau, Tennisverein, Tennisplätze

April

04.: Abendgottesdienst, Kirchengemeinde, Marienkirche

04.: Schauspielabend „Die Callas“, Heimatverein, Alte Kapelle

09.: Tischabendmahl zum Gründonnerstag, Kirchengemeinde, Gemeindehaus

10.: Wort und Musik zur Todesstunde, Kirchengem., Marienkirche

11.: Brauchtums Osterfeuer, Feuerwehr Haßbergen, Dorfplatz/

Schafstall

15.: Gemeindenachmittag, Kirchengemeinde, Gemeindehaus

18.: Jugend Vereinsmeisterschaften, TTC, Mehrzweckhalle

24.: Freundschaftswettbewerb Haßbergen/Hämelhausen, Feuerwehr

Haßbergen, Sportheim Hämelhausen

30.: Völkerballturnier der Jugendfeuerwehren, Jugendfeuerwehr,

Möhlenhalenbeck

Regelmäßige Termine*

MTV Haßbergen

Montag:

10.30-11.30 Uhr Krabbelgruppe/Turnzwerge (Bianca Tote)

17.00-18.00 Uhr Gute-Laune-Fitness für Männer und Frauen

(Andrea Kley)

18.00-19.00 Uhr Lauftreff/Jogging, Treffpunkt Mehrzweckhalle

(Elke Lübke)

Dienstag:

9.30-10.30 Uhr Nordic walking (Christa Hassel)

16.00-17.00 Uhr Sport, Spiel & Spaß für Kindergartenkinder

(Lina Windeler)

17.00-18.00 Uhr Sport, Spiel & Spaß für Grundschulkinder

(Lina Windeler+Lea Trzanowski)

Kursangebote:

18.00-19.00 Uhr Pilates (Marion Flade)

19.00-20.00 Uhr Yoga (Marion Flade)

09.30-10.30 Uhr Nordic walking (Christa Hassel)

16.00-17.00 Uhr Vorschulturnen

17.00-18.00 Uhr Wechselnde Sportangebote für Grundschüler

18.30 -19.00 Uhr (ab24.9.), Pilates (Kursangebot, Marion Flade)+

19.00-20.00 Uhr Yoga

Mittwoch

18.00-19.00 Uhr Funktionsgymnastik (Christa Hassel)

19.00-20.00 Uhr Step-Aerobic/Bodystyling (Andrea Kley)

20.00-21.00 Uhr Männerfitness (Christine Kern)

Donnerstag

09.30-10.30 Uhr Nordic walking (Christa Hassel)

16.00-17.00 Uhr Nordic walking (Christa Hassel)

WG - Bürgerstammtisch, jeden zweiten Donnerstag im Monat,

19.30 Uhr, Gasthof Märtens, Hauptstr. 71, Haßbergen. Tagesaktuelle

Termine können jederzeit auch gerne auf der Internetseite der

Wählergemeinschaft unter www.wg-sg-heemsen.de abgerufen

werden.

An jedem 2. Samstag im Monat sammelt der TTC Altpapier ein.


Land und Leute Mittelweser-Region uSG Heemsent Seite 13

Veranstaltungskalender der Samtgemeinde Heemsen

Heemsen

Februar

24.: 15.30 Uhr, SV Heemsen, Rosenmontags-Party, Sporthalle

26.: 19 Uhr, Gesangver. Concorrdia, Jahreshauptvers. Sängerheim

26.: 15.30 Uhr, Sportverein Heemsen, Platt in der Mensa

29.: SchüV Heemsen, Jahreshauptvers., Schützenhaus Heemsen

März

01.: 10 Uhr, SV Heemsen, Frühstücks-JHV, Gasthaus Siemer

04.: 19 Uhr, Schützenverein Lichtenmoor, VM-Sportpistole, Mehrzweckhalle

Haßbergen Meldeschluss 20 Uhr

07.: 10 Uhr, SchüV Heemsen, Altpapiersammlung, Heemsen

07.: 15 Uhr, SchüV Anderten, Dart-Turnier, Schützenhaus

08.: 11 Uhr, SchüV Anderten, Dart-Turnier, Schützenhaus

Rohrsen

Februar

23.: 15 Uhr, SSG, Theater mit Kaffee und Kuchen, Schule Husum

24.: 15.30 Uhr, SVH, Rosenmontagsturnen, Sporthalle Heemsen

26.: 15.30 Uhr, SVH, Platt in der Mensa, Schule Heemsen/Mensa

26.: 20 Uhr, FöV, Jahreshauptversammlung, Alte Schule

März

01.: 14.30 Uhr, DRK, Theaternachmittag, Alte Schule

01.: 10 Uhr, SVH, Jahreshauptversammlung, Gasthaus Siemer

04.: 19 Uhr, FFW, Altersriege, Feuerwehrhaus

07.: 20 Uhr, SSG, Jahreshauptversammlung, Alte Schule

08.: 14.30 Uhr, SSG, Theater mit Kaffee und Kuchen, Porta

Westfalica

11.: 19 Uhr, DRK, Jahreshauptversammlung, Alte Schule

14.: 9 Uhr, SchV, Frühjahrsputz LG Schießstand, Alte Schule

15.: 12 Uhr, SSG, Dankeschönessen, Alte Schule

18.: 15 Uhr, DRK, Handarbeiten, Alte Schule

April

04.: 10 Uhr, Tischtennisverein Gadesbünden, Altpapiersammlung,

OT. Gadesbünden

04.: SchüV Heemsen, Papiercontainer steht zur Selbstanlieferung

bereit, Schützenhaus Heemsen

08.: 20 Uhr, SchüV Lichtenmoor, Einweihungspokalschießen,

Schützenhaus Lichtenmoor

09.: 18 Uhr, KG Drakenburg-Heemsen, Tischabendmahl, Kirche

Heemsen

09.: 19 Uhr, SchüV Lichtenmoor, Einweihungspokalschießen

anschl. "Strammer Max", Schützenhaus Lichtenmoor

11.: 19 Uhr, SchüV Lichtenmoor, Osterfeuer, Schützenhaus

11.: Feuerwehr Gadesbünden, Osterfeuer, Osterfeuerplatz

11.: Feuerwehr Anderten, Osterfeuer, Osterfeuerplatz

12.: 19 Uhr; Feuerwehr Heemsen, Osterfeuer, Feuerwehrhaus

12.: 5.30 Uhr, KG Drakenburg Heemsen; Osternachtgottesdienst;

Kirche Heemsen, anschl. Frühstück, Gemeindehaus Heemsen

25.: 10 Uhr, SchüV Lichtenmoor, Königsschießen, Schützenhaus

Lichtenmoor

25.: 18 Uhr, KG Drakenburg Heemsen, Rüstgottesdienst zur

Konfirmation, Kirche Heemsen

26.: 10 Uhr, KG Drakenburg Heemsen, Festgottesdienst zur

Konfirmation, Kirche Heemsen

29.: 15.30 Uhr, Sportverein Heemsen, Platt in der Mensa

April

01: 19 Uhr, FFW, Altersriege, Feuerwehrhaus

04.: 9 Uhr, FöV/Gemeinde/SchV, Umweltschutztag, Alte Schule

08.: 9 Uhr, DRK, Osterfrühstück, Alte Schule

11.: 18.30 Uhr, SchV/FFW/SZ, Ostereiersuche/Osterfeuer, Bolzplatz

15.: 15 Uhr, DRK, Handarbeiten, Alte Schule

26.: 14-17 Uhr, SchV, Vereinsmeisterschaft K.K-Tradition,

Bormanns Eichen

27.: 16 Uhr, DRK, Blutspenden, Schule Heemsen

29.: 15.30 Uhr, SVH, Platt in der Mensa, Schule Heemsen

30.: JF, Völkerballturnier, Möhlenhalenbeck

Regelmäßige Termine*

Heigln in Rohrsen: Jeden Montag + Donnerstag

ab 10 Uhr, Wald hinter der Heemser Schule, mit Jutta Weise und Ingrit

Schäfer.

* Angaben ohne Gewähr. Weitere Veranstaltungen lagen zum Redaktionsschluss

nicht vor!

Regelmäßige Termine*

Nordic Walking:

Jeden Montag von 18.00 bis 19.00 Uhr mit Christa Hassel und

Marianne Kunze, Start: Sporthalle Heemsen, SV Heemsen.

Jeden Mittwoch von 10 bis 11 Uhr mit Rudi Hermerding, Start:

Sporthalle Heemsen, SV Heemsen.

Land und Leute

Jetzt auch online zum Blättern

www.land-und-leute.de


Seite 14 uLandkreist Land und Leute Mittelweser-Region

Jahreshauptversammlung beim Schützenverein Lichtenmoor e.V.

Foto: Anwesende Geehrte: vorne von links: Dietmar Grafe, Günter Bruchmann, Reinhard

Stolz, Friedhelm Bockelmann, hinten: Gilda Simon, Elke Müller und Anke Hirsch.

Lichtenmoor. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des

Schützenverein Lichtenmoor e.V. im Schützenhaus statt. Mit sehr

guter Beteiligung startete der Abend mit dem Schlachteplatte-Essen.

Der Vorsitzende Günter Bruchmann eröffnete die Jahreshauptversammlung

und führte durch den Abend.

Die Niederschrift zur letzten Jahreshauptversammlung verlas Elisabeth

Bruchmann, den Jahresbericht Ernst Schreuder und den Kassenbericht

Dieter Bruchmann.

Zum eigentlichen Zweck des Schützenvereins gehört das sportliche

Schießen. Friedhelm Bockelmann ist zuständig für den Schießsportbericht,

der auch in diesem Jahr wieder sehr umfangreich war. Friedhelm

überreichte die Ehrennadeln an die erfolgreichen Schützen/

innen: Sehr gute Erfolge wurden auf Kreisebene, so z.B. beim Kreiskönig/Kreisdamen-Treffen

erzielt, auch dank der guten Vorbereitung

darauf durch den 1. Schießwart. Besonderer Dank an Friedhelm Bockelmann,

der sich federführend dafür eingesetzt hat, dass der Verein

nun komplett mit elektronischen Schießanlagen ausgestattet ist.

Beim Kreis-Kaiser-Schießen 2019 in Warmsen ging Friedrich Bokelmann

als Sieger hervor und so hängt nun ein 2. Adler im Schützenhaus.

Elisabeth Bruchmann wurde Kreisseniorenkönigin.

Wahlleiter bei der Wahl des gesamten Vorstandes war Heinrich

Bookhoop. Alle Posten wurden durch Wiederwahl besetzt. Hinzu

kommt als 2. Kassenwart Isabell Müller. Neue Kassenprüfer sind

Tanja Bookhoop und Gerrit Meiners.

Die Jugendlichen in unserem Verein haben sich zusammengesetzt

und beraten, wie sie zukünftig mitarbeiten könnten/möchten. Iris

Vehrenkamp stellte viele positive Aspekte vor. Alle können sich das

sehr gut vorstellen und begrüßen es ausdrücklich.

Zum TOP „Ehrungen“:

Anke Hirsch, Helga Meiners und Christa Müller werden nach Vollendung

des 70. Lebensjahres zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Ehrennadel des Nieders. Sportschützenverbandes für 15-jährige

Mitgliedschaft in Silber wurde verliehen an: Torben Prigge

Die Ehrennadel in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft im Dt. Schützenbund

wurde verliehen an: Rita Bookhoop, Elke Müller und Lydia

Weber.

Die Ehrennadel in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft im Dt. Schützenbund

wurde verliehen an: Friedhelm Bockelmann, Robert Müller

und Reinhard Stolz.

Die Verdienstnadel des Schützenkreises wurde

verliehen an Gilda Simon; sie ist seit 10 Jahren

Pressewartin.

Die Ehrennadel des Schützenkreises in Bronze

wurde verliehen an Dietmar Grafe; er ist seit

1994 Kassierer im Verein. Das hatte noch kein

Vorgänger geschafft.

Günter Bruchmann wurde vom 2. Vorsitzenden

Richard Schaardt für 20 Jahre erster Vorsitzender

und ununterbrochener Vorstandsarbeit

seit 1972 mit der silbernen Präsidentennadel

des Nieders. Sportschützenverbandes

geehrt.

Ein fester TOP ist das Thema „Sicherheitsbelehrung

durch den 1. Vorsitzenden“. Hierzu

hat Günter Bruchmann auch wieder sehr betont

darauf hingewiesen, wie man sich bei

Schießsportveranstaltungen zu verhalten hat.

Er bat alle wieder eindringlich um Einhaltung

der Vorschriften.

Friedhelm Bockelmann überreichte zahlreiche

Nadeln an erfolgreiche Vereinsmeister und die

Versammlung gratulierte mit „Gut Schuss“.

Dieter Bruchmann las aus dem Vereinsbuch

von 1969/1970 den Jahresbericht vom

17.1.1970 vor. Alle hörten gespannt zu, was

Hans Oehme vor 50 Jahren als Kassenwart und Schriftführer protokolliert

hatte. Leider war es die „letzte Lesestunde dieser Art“, denn

hiermit enden die Aufzeichnungen. Die Nachfolge von Hans Oehme

trat in 1970 Dieter Bruchmann an, der den Posten bis heute innehat

.

Foto: Richard Schaardt ehrt den 1. Vorsitzenden Günter Bruchmann

für 20 Jahre Vorsitzender und ununterbrochener Vorstandsarbeit

seit 1972.

Der Vereinsvorsitzende sagte am Schluss noch einmal „Danke“ an

alle, die dem Verein die Treue gehalten haben, für die rege Teilnahme

an den Schießsportveranstaltungen und Übungsabenden,

für Geldspenden, für die Arbeitseinsätze am und im Haus, Dekorationen,

u. v. m.

Günter würde sich sehr freuen über ein Wiedersehen bei den zahlreichen

Veranstaltungen im Jahr 2020.

Gilda Simon

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine