Schwalbacher Zeitung

SZVerlag

Ausgabe Kw 9/2020 vom 26. Februar 2020

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Schwalbacher

Zeitung

GESUCHE

Häuser | Villen | Grundstücke | ETW‘s

Von diversen Auftraggebern aus Industrie, Handel,

Banken und von vermögenden Privatpersonen gesucht.

Wir arbeiten kompetent, zuverlässig, schnell.

adler-immobilien.de | 06196. 560 960

47. 41. 43. JAHRGANG NR. NR.42 NR.43 9 26. 15. 26. FEBRUAR OKTOBER 2020 2014 2016 NIEDERRÄDER STRASSE 5 5 TELEFON 84 84 80 80 80

Veranstaltungen

Termine

Mittwoch, 15. Oktober:

Sprechstunde des Behindertenbeauftragten

Robert Kaufmann

um 17 Uhr in Gruppenraum

4 im Bürgerhaus.

Mittwoch, 15. Oktober: Informationsveranstaltung

für

die Anwohner der Straße „Am

Krieg ohne Suppenwürze!“

um 18 Uhr im Foyer im Bürgerhaus.

Mittwoch, 22. Oktober: Informationsveranstaltung

der

Interessengemeinschaft Fernwärme

um 19.30 im großen

Saal im Bürgerhaus.

Stadtbücherei

Sandring“ um 18 Uhr, Gruppenraum

Der Magistrat 4 im Bürgerhaus.

der Stadt Schwalbach am Taunus

Mittwoch, 15. Oktober: Vorlesestunde

„Höchste Zeit,

Mittwoch, lädt ein zur 15. Oktober: Literaturvortrag

„Zwischen

Herold!“ um 15.15 Uhr.

historischem Eröffnung Erzählen der undAusstellung

Sport

Legende“ um 19 Uhr im Gruppenraum

„Vom 7+8 Dorf im Bürgerhaus. zur Stadt“ Mittwoch, 15. Oktober:

Heimspiel des BSC Schwalbach

gegen SFD Schwanheim

Mittwoch, 15. Oktober: Vortrag

am „Forschungsexpedition

Freitag, 28. Februar 2020,

um 20 Uhr auf dem Kunstrasenplatz

des Rathauses „Hinter der Röth“.

auf um den 18:30 Azoren“ Uhr, um im 19.30 Foyer

Uhr im Hörsaal der Albert-

Einstein-Schule.

Freitag, 17. Oktober: Heimspiel

des am BSC Taunus Schwalbach den II

Am 9. Mai 2020 begeht Schwalbach

Freitag, 17. Oktober: Ausstellungseröffnung

50. Jahrestag der Verleihung „Zweiter der Stadtrechte.

gegen SFD Schwanheim II

um 20 Uhr auf dem Kunstrasenplatz

„Hinter der Röth“.

Blick“ Den um Auftakt 19 Uhr der in Festveranstaltungen der Galerie

bildet Elzenheimer, die Ausstellung Wiesenweg. „Vom Dorf z Stadt“, die in zahl-

zu diesem Anlass

Samstag, reichen Abbildungen 18. Oktober: Theater

die Entwicklung Clubs Schwalbachs und Vereinevon

den

„Don

ersten

Karlos“

Besiedlungsspuren

nach Friedrich

Schiller um 20 Uhr im Mittwoch, bis heute zeigt. 15. Oktober:

großen Saal im Bürgerhaus. Stammtisch des DHB um

Dienstag, 21. Oktober:

18 Uhr in der Tennisgaststätte

am Erlenborn.

Ausstellungseröffnung „Kein

Freitag, 17. Oktober: Café

im Frauentreff um 10 Uhr

und 15.30 Uhr im Frauentreff.

Freitag, 17. Oktober: Seniorencafé

von 15 bis 17 Uhr

in der Seniorenwohnanlage.

Frisches vom Markt

am Dienstag in Alt-Schwalbach

Tiroler – Metzgerwagen – Frischfisch

Parkplatz Pfingstbrunnenstraße

von 8.30 Uhr bis gegen 14 Uhr

am Freitag auf dem Marktplatz

von 7.30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet

Samstag, 29. Februar: Flohmarkt

Autoknacker der Georg-Kerschen-

waren am


frühen steiner-Schule Montagmorgen von 14 vergangener

16.30 Uhr Woche in der im Turnhalle Sulz-

bis

bacher der Schule Pfad am in Ostring Schwalbach 35b.

unterwegs.

Sonntag, 1. März: Bürgermeisterwahl

von 8 bis 18

Sie schlugen an einem VW

Spontane Mehr als reiten. Mahnwache. ZahlreicheRund Aufgaben 40 Schwalbacherinnen mussten die Teilnehmer und Schwalbacher der diesjährigen kamen Reiterrallye

am

am vergangenen

Up die Beifahrertürscheibe ein

Donnerstag

Sonntag auf

zu einer

dem

spontanen

Reiterhof

Mahnwache

Henninger

für

meistern.

die Opfer

Unter

des Anschlags

anderem

von

galt

Hanau Uhr in den Wahllokalen.

es und stahlen die auf dem Beifahrersitz

Sonntag, abgelegte 1. März: Gottes-

Hand-

zusammen. Stadtverordnetenvorsteher Eyke Grüning (SPD) hatte bei Facebook zu der Kundgebung

aufgerufen, die um 18 Uhr in der Passage des Limes-Einkaufszentrums stattfand. „Ich

vom Pferd aus mit Pfeil und Bogen Luftballons zu treffen, was dieser Schütze elegant

schaffte. Mehr zu der Veranstaltung lesen Sie auf Seite 6.

tasche samt Bargeld, Ausweispapieren

im Raum und 9+10 EC-Karte. im Bürger-

Die Ge-

Foto: Schweikert dienst „Extra“ um 10.30 Uhr

bin entsetzt und tief betroffen von den Geschehnissen in Hanau. Ich möchte gerne meine Solidarität

bekunden und auch ein Zeichen setzten für eine offene Gesellschaft und gegen Hass schädigte haus. beklagt einen Gesamtschaden

von 165 Euro.

und Hetze“, schrieb er in seinem Facebook-Post.

Foto: Ludwig

Finanzlage der Stadt ist ein „Glücksfall“ – Wieder eine riesige Steuernachzahlung

Hinweise Stadtbücherei

nimmt die Kripo in

In Schwalbach gehen rund 170 Stellen verloren – Mitarbeiter wurden „kalt überrascht“ Hofheim unter der Telefonnummer

06192/2079-0 entgegen.

Steuereinnahmen sprudeln Mittwoch, 26. Februar: Kamishibai-Tischtheater

mit

pol

Schwalbach bleibt finanziell

weiter auf der Sonnen-

hat Schwalbach bei aktuell Conti-Tochter

im die Kinderbetreuung. Die Absenrot“

um 15.15 Uhr.

Mindestens 40 Millionen Euro wie die Kirchengemeinden für Galerie „Schneeweißchen Elzenheimer und Ro-

Stellenabbau

seite. Dank deutlich steigender

Entgegen Einnahmen den wird ursprüng-

das ge-

Kreis Maßnahmen, steht nur die noch den Eschborn Standort vermögen fizierung und der E-Mobilität“ Stadt machen aus-

Mittwoch, 4. März: Bilder-

Sparstrumpf. Im Main-Taunus- schreibungen auf das Anlage-


Zweiter Blick

lichen plante Ankündigungen Haushaltsdefizit werden

Jahr am 2015 Continental-Stand-

so gering wie seit faktisch lagerung keine oder mehr. Schließung begen

Pumpen im Haushalt und Injektoren aus und werde be-

zeigt Auch beste die Freunde Schwalbacher streiten

im besser Schwalbach da. Schulden zwecks Abbau, gibt Ver-

es gut gerichtet. 5 Prozent Aus der dem Aufwendun-

Geschäft mit buchnachmittag Werke von Daniela mit „Tafiti Orben –

ort langem Schwalbach nicht ausfallen. doch Arbeitsplätze

Jahr 2014 abgebaut. schließt Zwar die ist Stadt die sollen mation. die Die Steuereinnahmen

Überraschung kam Millionen ziehen. Das Euro. Geschäft „Damit mit ergibt Kom-Oktober bis 29. November.

Das treffen, Und auch war die im damalige Jahr 2015 Inforlaufen

man sich sich nach auf und annähernd nach zurück-

2,7 Galerie mal“ um Elzenheimer 15.15 Uhr. vom 18.

Muttergesellschaft mit einem dicken nicht Plus betroffen.

und die Doch Rücklage sollen ist bei prall der Kämmerin „Vitesco Technologies“ Augsburger ist die in wähnte rung werde Defizit überprüft. von 2,5 „Die Millio-

ge-Freitag, 17. Oktober, um 19

ab weiter dann kurz steigen. vor Weihnachten. Erstmals hat sich ponenten alles zur in allem Kraftstoffförde-

das er-

Die Clubs Vernissage und Vereine findet am

Tochterfirma gefüllt. „Vitesco Technologies“,

Wieder einmal die ebenfalls ist eine ge-

in auf von Continental. 46,7 Millionen In Schwalbach Euro gehalt“wendig,

resümiert um `Vitesco der Leiter Techno-

der weg im Frauentreff statt. Eine von Künstler-

10 bis 12

ihrem ehemalige Etat-Entwurf Powertrain-Sparte

die Erträge nen planten Euro Maßnahmen im Ergebnishaus-

sind not-Uhr Freitag, in der Galerie 28. Februar: am Wiesen-

Cafés

der waltige Sodener Nachzahlung Straße ansässig in der schätzt. ist das Unternehmen Dem stehen Ausgaben im Bereich Finanzverwaltung,

logies´ zukunftssicher Joachim zu ma-führunchen. Der Bedarf an reinen Ver-26. Uhr. Oktober, um 15.30 Uhr.

Uhr und gibt von es 15.30 am Sonntag, bis 17.30

ist, Schwalbacher nach Informationen Stadtkasse eingegangen.

Wie rund Bürgermeis-

170 Stellen genüber, behandlung so dass aktiv. das Die geplante Entwickbrennungskomponenten

Investieren will die Stadt sinkt. im Ansonsten sind die Bilder

der in Motorsteuerung Höhe von 49,2 und Millionen Abgasnach-

ge-

Benner.

Mitarbeiter

gestrichen terin Christiane werden. Augsburger Haushaltsdefizit lungsschwerpunkte mit sind 2,5 Millioneringerer

Euro Kraftstoffverbrauch deutlich geringer bei Millionen für unser Geschäft“, Euro. Den heißt größten es in der niorencafés Galerie zu sehen. von 15 bis red 17

ein ge-

kommenden Das hat natürlich Jahr auch rund Folgen 6,5 während Freitag, der 28. Öffnungszeiten

Februar: Se-

(SPD) am vergangenen Donnerstag

Die Mitarbeiter berichtete, wurden hat ein einziges

Nachrichten Unternehmen in Mitarbeiter-

jetzt 16 Reduzierung Den größten des Ausgabeposten

Schadstoffausbasesprecherin

des Kindergartens Simone Geldhäu-

von ausfällt hoher Motorleistung als in den Vorjahren. und eine Posten einer Antwort macht dabei von Vitesco-Pres-

Uhr in der Seniorenwohnanlage

und in der alten Schule.

der Neu-

den „Am

versammlungen Millionen Euro Gewerbesteuer

nach eigenen kann stoßes. die „Vitesco Stadt dabei Technologies“ allerdings Park“ ser. „Vitesco“ aus, der nach prüfe bisherigen derzeit alle Weitere Termine auf Seite 3

Angaben überweisen „kalt müssen. überrascht“. Da Der die nicht soll im beeinflussen. Jahr 2020 als Etwa selbstständiges

Unternehmen aller Einnahmen an die fließt Börse nen te zu Euro halten, kosten sie wird. profitabel 650.000 und Herr Daniel kauft Pelze aller Art,

ohnehin Schwalbach schon soll mehr in den Geld näch-

als als gebracht Umlagen werden. weiter an den Euro wettbewerbsfähig will die Stadt zu für machen. zwei Orden, Zinn, Puppen, Krüge, Alt- und

die Schätzungen möglichen Optionen, etwa 3,55 Standor-

Millio-

Bereich Stadt in „Electronic diesem Jahr Controls“ bisher Hälfte

sten geplant drei eingenommen Jahren geschlossen hat, Main-Taunus-Kreis Continental hat sich und auf das Anfrage

der Hessen. Schwalbacher Die Personal-

Zeitung geben, durchlaufe etwa diesen gleiche Prozess. gläser, Bleikristall, Bilder, Gold-, Modeneue

Auch Feuerwehrfahrzeuge der Standort Schwalbach aus-

Bruchgold, Zahngold, Perücken, Fern-

werden. wird das Zusätzlich Jahr nicht werden mit dem im Land Summe

Die für Grundstückskäufe.

geplanten Stellenstrei-

Bereich ursprünglich „Sensing eingeplanten & Actuating“ Minus

von Stellen vier Millionen abgebaut. Euro lionen nung der Euro Stellenstreichungen

etwa gleich bleichungen

In ihrer Haushaltsrede sind nach Angaben nann-

Nähmaschinen, Uhren, Gobelins, Möbel,

kosten nicht zur sollen konkreten mit rund Größenord-

und Bernsteinschmuck, Silberbestecke,

10 Mil-

Münzen, Teppiche, Porzellan, Silber,

weitere

enden, Erstaunlich sondern für die mit Mitarbeiter

satten ist, Gewinn dass erst von im September rund fünf Haushalt von „Anpassungen“. 2015 leicht um „Vitesco rund finanzielle stand von Situation Verhandlungen Schwal-

mit Kostenlose Beratung und Anfahrt

einem ben. geäußert Die Zuschüsse und spricht sinken allgemein im te von Christiane Simone Geldhäuser Augsburger Gegen-

die Gardinen, komplette Nachlässe.

2019 Millionen der Leiter Euro. des Bereichs Engine

Entsprechend Controls, Wolfgang gut gefüllt Breuer, ist nen August Euro. 2019 Den die Großteil strategischen dieses nerstagabend „Unser festes Bestreben einen „Glücks- ist es, Höchstpreise! Barabwicklung.

100.000 Technologies“ Euro auf habe gut bereits 5 Millio-

im bachs den am Arbeitnehmervertretern. sowie Werteinschätzung. Zahle

vergangenen Don-

Täglich 7.30 Uhr - 20.30 Uhr erreichbar.

die Belegschaft Rücklage beruhigt der Stadt: hatte. Geldes Weichen erhalten gestellt und freie das Träger Unternehmen

„ganz klar auf Elektri- lich umzusetzen.“

MS Tel. 069 /

die Maßnahmen Fortsetzung sozialverträg-

auf Seite 3

Es gäbe keine Gespräche oder

46095562

Nicht nur das Wetter ist Glücksache ...

Arbeitskreis Avrillé

Termine

Käse und Wein

Der Veranstaltungen

Arbeitskreis Städtepartnerschaft

Avrillé lädt

am Freitag, 28. 7. Februar: November, Basar um

19 für Uhr Festtagskleidung zu Käse und Wein von 17 in

den bis Gruppenraum 19 Uhr im katholischen 1 im Bürgerhaus

Gemeindehaus ein. St. Pankratius

in Besucher der Taunusstraße erwarten 13. ge-

Die

sellige Stunden mit guten Gesprächen

Freitag,

bei

28. Februar:

französischem

Eröffnung

Käse und

der

Wein.

Ausstellung

Der Eintritt

„50

ist

frei.

Jahre

Es wird

Stadterhebung“

aber ein Kostenbeitrag

um

18.30

von

Uhr

15

im Foyer

Euro für

des

Käse

Rathauses.

und Wein erhoben. red

Freitag, 28. Februar: Meditative

Andacht um 18.30

Diebe am Sulzbacher Pfad

Uhr in der evangelischen

Handtasche

Friedenskirche.

gestohlen

Schönes Wetter können wir nicht garantieren,

unseren guten Service Nicht schon. nur das Wetter ist Glücksache Service-Nummern ...

Lotto-Toto

Uhrenbatterien-Wechsel

0172/149 22 43

Schulbedarf,

Schulbedarf,

Tabakwaren,

Tabakwaren,

Zeitschriften,

Zeitschriften,

Geschenkartikel,

Geschenkartikel,

Diddl-Artikel, Spielwaren

8848334 Top-Model-Artikel, Spielwaren

Marktplatz 21, Telefon 06196/5 6133 69

Fernsehservice für Marktplatz

Neue LCD-,LED-,Plasma-TV

21, Telefon

Öffnungszeiten: -TV06196/5 6133 69

Neue Öffnungszeiten:

Mo.–Fr.

Mo.–Fr. 8

bis

bis

18.30

18.30

Uhr;

Uhr;

Sa.

Sa.

8.30

8.30

bis

bis

14

14

Uhr

Uhr

Reparatur – Beratung – Verkauf

Mit eigener Werkstatt

Herausgegebenvon www.donnerwetter.defür fürden heutigen Mittwochund unddie die Folgetage

16°

16°

16°

18°

22°

6° 4°

5° 2°

4° 5°

10° 5°


Ihre Werbung

in der

Wir informieren Sie gerne:

06196 / 84 80 80

10°

2° 1°


0° 1°

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

Wechselhaft Heiter Schneeregen Wechselhaft Heiter Schneeregen Wechselhaft Heiter wolkig Heiter Heiter Regen Heiter Sonnig wolkig

12°

-1° 0°


-1° 2°

14°

1° 2°


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

2 26. FEBRUAR 2020 SCHWALBACHER ZEITUNG 47. JAHRGANG NR. 9

„Zydeco Annie“ machte in der „Blues Corner“ mit ihrem Akkordeon mächtig Stimmung. Foto: Bär

So viele Besucher wie lange nicht beim „Zulu´s Ball“ – Kulturkreis freut sich auf die 41. Auflage

Eine Party wie in den 20ern

● Ein überaus großer Erfolg

war der diesjährige

„Zulu´s Ball“ Mitte Februar

im Bürgerhaus. Mit rund

700 Besuchern kamen so

viele Jazz- und Tanzwütige

wie seit langem nicht.

Da wurde gerade bei den älteren

Jazzfans Erinnerungen

an die 80er-Jahre wach, als teilweise

bis zu 1.000 Besucher

ins Schwalbacher Bürgerhaus

pilgerten, um den weit über

Schwalbach hinaus bekannten

Jazzer-Fasching zu feiern. Die

40. Auflage des „Zulu´s Ball“

musste sich vor den besten Zeiten

nicht verstecken. Vor allem

im großen Saal war die Tanzfläche

vor der Bühne beinahe

durchgängig gut gefüllt.

Verantwortlich dafür war vor

allem das „Swing Dance Orchestra“

aus Berlin, das einen

Swingklassiker nach dem anderen,

aber auch zahlreiche weniger

bekannte, aber umso tanzbarere

Stücke spielte und so

manchen zum Dauer-Lindy-Hop

motivierte. Und nicht nur die Älteren

brachten die Schritte des

typischen Tanzes der 20er- und

30er-Jahre sicher auf das Parkett.

Die Epoche vor rund 100 Jahren

liegt Dank der „neuen 20er-Jahre“

zurzeit voll im Trend.

Aber nicht nur im großen Saal

ging es rund. Auch die Kleinkunstbühne

im Gruppenraum 1

– „Blues Corner“ genannt – war

beim diesjährigen „Zulu´s Ball“

stets dicht umlagert. Seit einigen

Jahren spielen dort im Wechsel

die „Matchbox Bluesband“ und

„Zydeco Annie + Swamp Cats“

und unterhalten die Besucher

mit etwas schnellere Rhythmen.

Noch schneller, aber etwas gediegener

geht es in der „Piano

Bar“, zu der der Gruppenraum

4 beim „Zulu´s Ball“ dekoriert

wird. Dort sorgte in diesem Jahr

vor allem Frank Muschalle für Bewunderung

und Erstaunen, wenn

er die Tasten seines Klaviers in

schier unglaublichem Tempo

beim Boogie-Woogie bearbeitet.

Bis 1 Uhr nachts hatten am

vorvergangenen Samstag die

Besucher mit den verschiedenen

Musikstilen ihren Spaß.

Und auch Anke Kracke, die Geschäftsführerin

der Kulturkreis

GmbH war begeistert. „Das war

dieses Jahr echt der Hammer“,

freute sie sich.

Gewinner gesucht

Im Rahmen des „Zulu´s Ball“

hat auch eine Verlosung stattgefunden.

Nach Angaben der

Kulturkreis GmbH wurden bisher

aber noch nicht alle Preise

abgeholt. Es handelt sich unter

anderem um den zweiten Preis,

zwei Theaterkarten. Diese gingen

an das Los mit der Nummer

652. Ebenso wartet noch der

dritte Preis – zwei Eintrittskarten

für ein Jazzkonzert – auf

seinen Gewinner, der die Losnummer

700 hatte. Die Preise

können in der Geschäftsstelle

der Kulturkreis GmbH im Rathaus

abgeholt werden. MS

Meine wichtigsten Ziele für unsere Stadt

Ein Bürgerbus für Schwalbach

Zügig einen Neubau für

die Feuerwehr

Die beste Kinderbetreuung

von 0 -10 Jahren

Ausbau der Jugendarbeit

und ein Familienzentrum

im Atrium

Sichere Fuß- und Radwege

Endlich Klimaschutz in

Schwalbach

Echte Bürgerbeteiligung

und ein Petitionsrecht

E-Mobilität, Car-Sharing,

verbesserter ÖPNV

Fernwärme mit städtischer

Verantwortung

Abbau des Investitionsstaus

und ein ausgeglichener

Haushalt

Kleinanzeigen

Suche Grundstück oder 1-Fam.-

Haus in Schwalbach oder

Umgebung. Tel. 0163/0401097,

rd@welldogroup.com, Ansprechpartner:

Dr. René Donner

Junge Familie sucht Haus im

Tausch. Wir wohnen in einer

schönen 3-Zi.-Wohnung, 90

qm, in Bad Soden Ts. Die Wohnung

steht ausschließlich mit

Tauschobjekt zur Verfügung.

Keine Makleranfragen. Tel.

06196/6529265. Danke!

Babybettchen mit Stäben, Naturholz,

lackiert, mit neuer Matratze

und Zubehör, EUR 80,-;

Autositz für Kinder bis 3 Jahre,

EUR 20,-. Tel. 06196/82155

3x Lager/Werkstatt, 18/29/41

qm, DH 500cm, sauber, sicher,

trocken, warm, nicht einsehbar,

gut beleuchtet, EUR

210/320/410 inkl. Strom oder

Angebot. Zuschriften bitte

unter Chiffre Nr. 200901 an die

Schwalbacher Zeitung, Niederräder

Str. 5, 65824 Schwalbach/Ts.

Zuverlässige Frau sucht Arbeit

in Privathaushalt oder Büro zum

Putzen, Bügeln und zur Treppenhausreinigung.

Langjährig tätig

und viel Erfahrung.

Tel. 0176/21644776

Wer hilft mir beim Übersetzen

von italienischen/neapolitanischen

Liedertexten? Tel. 86909

Zuverlässige Frau sucht

Putzstelle. Ich biete Ihnen

meine Hilfe im Haushalt an.

Tel. 0157/89728078

3-köpfi ge Familie sucht 4 ZKB

in Schwalbach oder Eschborn

bis EUR 1.400,- kalt. Bitte melden

Sie sich auch, wenn Sie

einen Tipp für uns haben, wo

demnächst etwas frei wird.

Einzug ab sofort möglich oder

bis spätestens 01.07. Tel.

0151/68114556

Hey Baby, du bist etwas ganz

Besonderes für mich und das

Beste, was mir je in meinem

Leben passiert ist. Du bist so

wunderschön und super süß,

dazu hast du einen so tollen

und wunderschönen Charakter.

Dich zu berühren, dir in deine

so schönen Augen zu schauen,

... und deine Liebe zu spüren,

macht mich sehr glücklich. Du

bist mein absoluter Lieblingsmensch,

darum möchte ich mein

Leben mit dir verbringen und ich

freue mich sehr auf die Zukunft

mit dir. Ich liebe dich, ich liebe

dich über alles, ich liebe dich

wie nie einen Menschen zuvor.

Nancy Faeser

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Diakonisches Werk Main-Taunus ist beim Psychiatrietag dabei

Wenn man Stimmen

im Kopf hört

● Das Diakonische Werk

Main-Taunus beteiligt sich am

Mittwoch 4. März, am vierten

Psychiatrietag des Gesundheitsamtes

des Main-Taunus-Kreises.

Der Sozialpsychiatrische Dienst

und die Selbsthilfekontaktstelle

des Gesundheitsamtes laden

dazu ins Landratsamt nach

Hofheim ein. Schwerpunkthema

ist das Krankheitsbild der

Schizophrenie.

Verschiedene Einrichtungen,

wie das Diakonische Werk Main-

Taunus, werden ihre vielfältigen

Angebote im Bereich der Gemeindepsychiatrie

vorstellen.

Besucher haben die besondere

Gelegenheit, Institutionen und

Selbsthilfegruppen näher kennenzulernen

und sich mit den

professionell Tätigen sowie mit

selbst Betroffenen an deren In-

Aylin Fischer

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

formationsständen auszutauschen.

Die Diakonie informiert

an ihrem Stand über ihre langjährige

Erfahrung in der „Psychosozialen

Kontakt- und Beratungsstelle“

für psychisch kranke

Menschen, Menschen in Konfliktsituationen

und Lebenskrisen.

Seit über 30 Jahren bietet die

Diakonie Begleitung und Unterstützung

für die von Schizophrenie

Betroffenen und deren Angehörigen.

Konkrete Hilfe gibt es

beispielsweise durch regelmäßige

Hausbesuche im Bereich „Betreutes

Wohnen“. Tagesstrukturierende

Angebote wie kreatives

Gestalten, Bewegungsgruppen

und hauswirtschaftliche Gruppen,

in denen das gemeinsame

Mittagessen zubereitet wird, finden

in der sogenannten „Tagesstätte“

am Ostring 17 in Schwalbach

statt. Beratungsgespräche

bietet die Diakonie in Hofheim

und Schwalbach an.

Vorträge aus der Fachwelt

und der Selbsthilfe bilden den

Hauptteil des Psychatrietages

in Hofheim. So wird Dr. Susanne

Gabriel, die Chefärztin des

Scivias St. Valentinus Krankenhauses

in Bad Soden, die Vortragsreihe

mit einem ersten

Überblick über das Krankheitsbild

Schizophrenie sowie dessen

Behandlungsmöglichkeiten

eröffnen. Zwischen den Vorträgen

wird es eine Pause mit Imbiss

und Gelegenheit zum Austausch

geben. Und wer sich dem

Thema Schizophrenie praktisch

nähern möchte, kann in einem

kurzen angeleiteten Selbstexperiment

das Phänomen des

„Stimmenhörens“ erfahren.

Die Veranstaltung findet von

13 bis 18 Uhr im Landratsamt

in Hofheim statt. Der Eintritt ist

frei. Eine Anmeldung ist nicht

erforderlich. Nähere Informationen

sowie das Programm

gibt es beim Gesundheitsamt

des Main-Taunus-Kreises. red

Angebot an alle Wähler, die nicht mehr gut zu Fuß sind

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

SPD: Fahrdienst am Wahltag

● Die SPD Schwalbach bietet,

wie schon bei vergangenen

Wahlen, den Wählern

am Wahltag, am Sonntag, 1.

März, einen Fahrdienst an.

Wer einen solchen Fahrdienst

benötigt, kann sich bei SPD-Bürgermeisterkandidat

Alexander

Immisch unter der Telefonnummer

0151/47657067 anmelden. red

Jan Frey

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Kaufmännische/r Angestellte/r

auch Schüler/Student (m/w/d)

für Telefonzentrale und allg. Verwaltungstätigkeiten ab

März - Oktober, Arbeitszeit samstags 8 - 12 Uhr, gesucht.

Moos & Söhne GmbH & Co. KG . Baustoff-Fachhandlung

Burgstraße 2 . 65824 Schwalbach . Tel. 06196 / 5086-0

E-Mail: info@moos-baustoffe.de . www.moos-baustoffe.de

FLOH- &

TRÖDELMÄRKTE

Sa., 29.02.20 Ffm.-Höchst, von 8 – 14 Uhr

Do., 05.03.20 Jahrhunderthalle,

Parkplatz B, Pfaffenwiese

Sa., 29.02.20 Ffm.-Kalbach, von 13 – 17 Uhr

Frischezentrum,

Am Martinszehnten

Sa., 29.02.20 Kelkheim, von 10 – 15 Uhr

Stadthalle, Gagernring

So., 01.03.20 Eschborn, von 10 – 16 Uhr

Selgros,

Praunheimer Straße 5 – 11

Di., 03.03.20 Eschborn, von 8 – 13 Uhr

Mann Mobilia, Camp Phönix,

Elly-Beinhorn-Straße 3

Weiss: 0 6195 / 91994-0 | www.weiss-maerkte.de


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

47. JAHRGANG NR. 9 SCHWALBACHER ZEITUNG 26. FEBRUAR 2020 3

Schwalbacher Spitzen

Auf dem Rücken der Opfer

Fassungslos

blickten die

Menschen in

der vergangenen

Woche

nach Hanau,

wo ein offenbar

fremdenfeindlicher

Geisteskranker

neun Bürger mit Migrationshintergrund,

seine Mutter

und sich selbst getötet hatte.

Doch während die meisten

Menschen bei den vielen Mahnwachen

– wie zum Beispiel im

Limes-Einkaufszentrum – still

der Opfer gedachten, waren

sich viele Spitzenpolitiker

nicht zu schade, die Tat und die

Opfer zu instrumentalisieren.

Natürlich ist es wichtig,

klare Kante gegen die völkischen

Sprüche der AfD zu

zeigen. Doch wer die Rechtspopulisten

für die Tat von Hanau

verantwortlich macht, der ist

selbst ein Populist, der auf

dem Rücken der Toten einen

billigen Punkt bei den schockierten

Wählern machen

will. Glaubwürdiger wäre es,

sich inhaltlich mit der AfD

auseinanderzusetzen und

mit Argumenten aufzuzeigen,

dass die angebliche Alternative

gar keine Alternative ist.

Was den Selbstmörder von

Hanau anbetrifft, ist erschreckend,

dass es offenbar immer

häufiger verzweifelte Menschen

gibt, die ihrem Leben

mit einer großen Inszenierung

ein Ende setzen wollen und die

bereit sind viele andere mit in

den Tod zu reißen. Und erschreckend

ist auch, dass sie

so isoliert leben, dass vorher

niemand etwas bemerkt oder

bemerkt haben will. Diese soziale

Ignoranz ist mindestens

ein genauso großes Problem

wie Rechtspopulisten, die ihre

Backen aufblasen.

Mathias Schlosser

Termine

Fortsetzung von Seite 1

Clubs und Vereine

Donnerstag, 27. Februar:

Vortrag „Energie sparen,

aber wie?“ um 15.30 Uhr im

Frauentreff.

Samstag, 29. Februar:

Schwalbacher Stadtputztag

ab 9.30 Uhr an verschiedenen

Treffpunkten.

Sonntag, 1. März: „Grüngürtel

Rundwanderung“ der

Schwalbacher Naturfreunde.

Treffpunkt ist um 8.45 Uhr

am S-Bahnhof Schwalbach-

Limes.

Montag, 2. März: Treffen

der Behinderten-Selbsthilfe

Schwalbach von 15 bis 17

Uhr im katholischen Gemeindehaus

in der Badener Straße

23.

Mittwoch, 4. März: Vortrag

„Die Geschichte der Gleichberechtigung“

von 19.30 bis

21 Uhr im Frauentreff.

Stadt stellt alle Ergebnisse sofort ins Internet – Das Rathausfoyer ist ab 18 Uhr geöffnet

Wahlergebnisse live verfolgen

● Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl

am kommenden

Sonntag wird wieder

im städtischen Internet-

Auftritt unter www.schwalbach.de

präsentiert. Auch

im Rathaus-Foyer werden

die Ergebnisse live gezeigt.

Man findet die Ergebnisse am

Sonntagabend auf der Startseite

der städtischen Internetseite

im roten Kasten „Service-

Links“ ganz oben. Wichtig ist

es, nach 18 Uhr die Browser-

Anzeige von Zeit zu Zeit zu aktualisieren,

damit der jeweils

aktuelle Ergebnisstand angezeigt

wird.

Zusätzlich steht eine App für

den Abruf des Wahlergebnisses

für die mobilen Betriebssysteme

Apple iOS und Android

kostenlos zur Verfügung. Diese

App mit dem Namen „Votemanager“

kann passend zum jeweiligen

Betriebssystem des

Smartphones oder Tablets bei

Google Play oder iTunes heruntergeladen

werden.

Am Sonntag, 1. März, ist das

Rathausfoyer ab 18 Uhr geöffnet.

Auf einem großen Bildschirm

werden dort die Ergebnisse

aus den einzelnen Wahllokalen

nach und nach angezeigt.

Das Wahlergebnis wird voraussichtlich

um kurz vor 19 Uhr

vorliegen.

red

Betrüger ergaunern hohe Geldsummen – Schwalbacher Sicherheitsberater klären auf

Kampf gegen falsche Polizisten

● Seit Ende vergangenen

Jahres häuft sich im Rhein-

Main-Gebiet und speziell

auch im Main-Taunus-Kreis

die Anzahl betrügerischer

Anrufe bei älteren Menschen,

die aufgrund ihrer „alten“

Vornamen oder kurzen Telefonnummern

von ausländischen

Callcentern ausgewählt

werden.

Die Anrufer geben sich als

Polizeibeamte, Staatsanwälte,

Computerspezialisten etwa von

Microsoft, Verwandte, Schulfreunde

oder auch ehemalige

Arbeitskollegen aus. Durch

geschickte Gesprächsführung

bauen sie Vertrauen, aber auch

Druck auf, um an Geld und Wertsachen

ihrer Opfer zu kommen.

Die Betrugsmasche „Falsche

Polizeibeamte“ hat schon längst

den „Enkeltrick“ als effizienteste

Serienabzocke abgelöst.

Gemäß Kriminalstatistik für

den Main-Taunus-Kreis stehen

61 gemeldete Anrufe in Sachen

Enkeltrick in 2017 mit vier Opfern

und 70.000 Euro Schaden,

91 Anrufe im 2018 mit ebenfalls

vier Opfern und 54.000

Euro Schaden gegenüber. Mit

der Polizisten-Masche richteten

die Täter einen weitaus höheren

Schaden an: 2017 waren

es 750 gemeldete Anrufe mit

acht Opfern und fast 600.000

Euro Schaden sowie 400 Anrufe

in 2018 mit drei Opfern und

160.000 Euro Schaden.

Durch geschickte Gesprächsführung

gelang es während des

Zeitraums vom 16. bis 24. Dezember

Jahres „falschen Polizisten“,

das Vertrauen eines

80-jährigen Rentners aus Diedenbergen

zu erlangen. Sie

täuschten einen bevorstehen-

Auch die Schwalbacher Senioren-Sicherheitsberater Monika Schwarz und

Wolfgang Hansen informieren über die neue Kampagne. Foto: Schwarz

den Einbruch in dessen Haus

vor und ließen sich 80.000 Euro

übergeben, um diese angeblich

in Sicherheit zu bringen. Zuletzt

kam es zu zahlreichen Anrufen

„falscher Polizisten“ im

Raum Hattersheim. Dort reagierten

die Angerufenen genau

richtig und beendeten die Telefonate,

ohne auf die Betrüger

einzugehen.

Im Main-Taunus-Kreis wurden

schon vor Jahren alle

Haushalte mit älteren Menschen

durch die Bürgermeister

mit entsprechenden Informationsmaterial

angeschrieben und

sensibilisiert. Das ganze Jahr

über sind die 118 Sicherheitsberater

für Senioren in allen

Kommunen des Kreises mit Gesprächen,

Beratungen, Vorträgen

und Infoständen tätig und

geben Tipps zur Vermeidung

der Betrugsmaschen am Telefon,

an der Haustür, aber auch

in Geschäften und im öffentlichen

Raum.

Nach der Welle „falscher Polizisten“

im November 2017, von

der vor allem der Main-Taunus-

Kreis betroffen war, wurde gemeinsam

mit der Polizei die

Kampagne „Falsche Polizisten“

mit Poster und Postkarte entwickelt.

Aufgrund der anhaltenden

Versuche „falscher Polizisten“

und auch vollendeter

Delikte, haben Präventionsrat

und Polizei jetzt erneut die

Kampagne gegen das Auftreten

„falscher Polizisten“ gestartet.

Die Kampagne zielt auf die

schnelle und flächendeckende

Sensibilisierung insbesondere

älterer Menschen ab. Ziel ist

es, flächendeckend auf die

aktuelle Welle „falscher Polizisten“

im Main-Taunus-Kreis

aufmerksam zu machen und so

diese Betrugsmasche zu unterbinden.

red

HiRa

Restaurant

Historisches

Rathaus

65824 Schwalbach

Schulstraße 2

Tel. 06196 5839756

NEU: Mittagstisch

Dienstag bis Freitag von 12 -14 Uhr

Nächste Woche (03.- 06.03.):

■ Szegediner Gulasch

■ Königsberger Klopse

■ Gnocchi in Tomaten-Gemüsesoße

■ Nackensteak vom Schwein mit Kräuterbutter

dazu eine Tagessuppe und ein Kaffee/Espresso

Mehrere Einbrüche am Wochenende in der „Vogelsiedlung“ – Dunkel gekleidete Männer

Teure Fahrräder gestohlen

● Ende vergangener Woche

kam es in Schwalbach zu mehreren

Einbruchsdiebstählen,

bei denen es die Täter augenscheinlich

auf hochwertige

Fahrräder abgesehen hatten.

Bereits von Donnerstag auf

Freitag wurden in der Straße

„Am Sandring“ zwei Garagentüren

erfolglos versucht aufzuhebeln.

In derselben Nacht wurde

im Fasanenweg versucht, ein

Elektrofahrrad aus einem Garten

zu entwenden. Die Täter

waren offenbar über ein Tor geklettert,

um in den Garten zu

gelangen. Der Versuch, dieses

aufzuhebeln und das Pedelec

zu stehlen, scheiterte. Das Rad

ließen sie im Garten stehen.

In der Spechtstraße wurde

am frühen Freitagmorgen ein

Mountainbike aus dem Keller

eines Mehrfamilienhauses entwendet.

Eine Zeugin konnte in

diesem Zusammenhang zwei

dunkel gekleidete Männer feststellen,

die sich in Richtung

Schwalbenstraße entfernten.

Ebenfalls in der Spechtstraße

wurde von Freitag auf Samstag

ein Elektrofahrrad gestohlen.

Das etwa 1.000 Euro teure Pedelec

stand in der Gartenhütte

eines Einfamilienhauses, die von

den Tätern aufgehebelt wurde.

Am Freitagmittag verschafften

sich Unbekannte Zutritt zu

einer Garage im Sossenheimer

Weg. Dort entwendeten sie ein

mittels Rahmenschloss gesichertes

schwarzes 28-Zoll Herren

E-Bike der Marke „Flyer“.

Der Neuwert des Fahrrades beträgt

etwa 4.800 Euro.

Die Polizeistation Eschborn

ermittelt in allen Fällen und bittet

Zeugen und Hinweisgeber,

sich unter der Telefonnummer

06196/9695-0 zu melden. pol

POLSTEREI & DEKORATION

Polsterei Petkovic´

Bahnstraße 10

65824 Schwalbach

Tel. 06196 - 7769902

www.polsterei-dekoration.de

Frau sucht

alleAtvoeleppe

oellaSilbebesteck

SilbealleAthmaschie

üech-ahgol

oeschmckeppichebel


00diskretundseris,ahlevor

rtinbar,kostenloseAnfahrt,ert

einschtung,ahlechstpreise.

glichvon2hr

auchaneiertagen

Tel. 069 / 20 83 29 55

Privater Sammler

mit jahrelanger Erfahrung

sucht und kauft Pelze, Alt- und Bruchgold,

Zahngold, Perücken, Ferngläser,

Bleikristall, Bilder, Modeschmuck,

Silberbesteck, Bernsteinschmuck, Goldschmuck,

Münzen, Teppiche, Porzellan,

Silber, Nähmaschinen, Uhren, Gobelin,

Möbel u. Gardinen. Kostenlose Beratung

und Anfahrt sowie Werteinschätzung.

Zahle Höchstpreise! 100 % seriös

und diskret, Barabwicklung vor Ort.

Montag-Sonntag 8.00-20.30 Uhr

Tel. 069 / 20 83 51 05

Barankauf PKW und Busse

in jedem Zustand, mit und ohne

Mängel, sichere Abwicklung,

Tel. 069/20793977 o. 0157/72170724

Wir kaufen Wohnmobile

+ Wohnwagen

0 39 44 - 3 61 60

www.wm-aw.de Fa.


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

4 26. FEBRUAR 2020 SCHWALBACHER ZEITUNG 47. JAHRGANG NR. 9




Mi 26.02. M 19.00 Uhr Bußgottesdienst


So 01.03. P 09.30 Uhr Sonntagsmesse und Kindergottesdienst

18.00 Uhr Kreuzwegandacht


Mi 04.03. P 06.00 Uhr Frühschicht im Gemeindehaus

08.30 Uhr Rosenkranzgebet


09.00 Uhr Werktagsmesse



Termine



Montag bis Donnerstag




mittwochs


sonntags



Termine

Mo bis Do P 9.30 Uhr Eltern-Kind-Kreis; Mi 17.45 Uhr Jugend-Musikgruppe


20.00 Uhr Kirchenchorprobe

Do 09.09. M 20.00 Uhr Kino www.katholisch-schwalbach.de

im Gemeindehaus: Thomas Mann – Der Zauberberg

Mo 13.09. M 19.30 Uhr RWS-Skar u. Canasta

Mi 15.09. P 15.00 Uhr Altenklub

Pfarrer Do Alexander 16.9. Brückmann P 15.00 Tel. 561020-20, Uhr Offener a.brueckmann@bistum-limburg.de;

Behinderten-Treff

St. Martin/Gem.-Ref. Eva Kremer, Tel. www.katholisch-schwalbach.de

561020-50, gemeindesms@gmx.de;

Internet: www.katholisch-schwalbach.de;

Pfarrbüro St. Pankratius, Taunusstraße 13, Tel. 5610200 , E-mail: st-pankratius@t-online.de


Bürozeiten: Mo. u. Do. 10.00 - 12.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr; Di., Mi. u. Fr. 9.00 - 12.00 Uhr









Mi. 08.09. 8.45 Uhr Ausgleichsgymnastik (Frau Dausel)


Do. 09.09. 14.00 Uhr Seniorengymnastik (Frau Reiner)


Fr. 10.09. 19.00 Uhr Offener Gesprächskreis Pfarrer i.R. M. Eckhardt


Bibelarbeit: 1.Petrus 5, 5c-11


So. 12.09. 10.00 Uhr Einführungs-Gottesdienst der Konfirmandinnen


und Konfirmanden


(Pfarrer Richard Birke, Gemeindepädagogin Müller)


Mo. 13.09. 10.00 Uhr Krabbelgruppe (Gemeindepädagogin Sabine Müller)








Mi 26.02. 14:30 Seniorentanzen



Fr


28.02. 18:30


Meditative


Andacht

So 01.03. 10:00 Gottesdienst m.Abendmahl anschl.Kirchencafe

10:00 Kindergottesdiemst



Nr. Vergabe Kindersachenbasar Do. 27.02.


Infos: www.friedenskirche-schwalbach.de

Zu weiteren wöchentlichen Terminen

(Spielkreise,

Aquarellmalen, Jugendtreff usw.) nähere Infos im Gemeindebüro.



Pfarrerin Birgit Reyher, www.friedenskirche-schwalbach.de, Gemeindepädagogin Julia Krombacher (Tel. 950686),

Gemeindebüro: Mo., Di., Do. und Fr. von 9 bis 11 Uhr, Di. von 17 bis 19 Uhr (Tel. 1006),

friedenskirchengemeinde.schwalbach@ekhn.de


DAGS bestätigt Vorstand – Klaus Stukenborg bleibt Vorsitzender

Mehr Mitglieder

● Am 18 Februar hatte die reiche Veranstaltungen hin,

Deutsch-Ausländische Gemeinschaft

Schwalbach (DAGS)

zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung

eingeladen.

sondern auch auf die gestiegene

Mitgliederzahl. „Das ist

ein deutlicher Beweis dafür,

wie sehr die Arbeit der DAGS

Auf der Tagesordnung geschätzt wird, wenn es um

standen die turnusgemäßen den Zusammenhalt der Gesellschaft

Vorstandswahlen.

in Schwalbach geht, um

die menschliche Anerkennung

Dabei wurde der alte Vorstand

komplett im Amt bestätigt:

aller hier lebenden Schwalbacher

und Schwalbacherinnen,

Klaus Stukenborg als Vor-

gleich welcher Nationalität

sitzender, Wilfried Hülsemann oder auch welchen Glaubens“,

als Schriftführer, Americo dos sagte Klaus Stukenborg. In diesem

Sinne will die DAGS auch in

Santos Barbera als Kassenwart,

Rózsa Hülsemann und Nabil diesem Jahr weitermachen und

Zabadani als Beisitzer. fordert alle Mitbürger dazu auf,

In seinem Rückblick auf das

sich einzumischen und „dem Zehn Prozent sowohl des Verkäufer-

als auch des Käufererlö-


vergangene Jahr wies Klaus rechten Gedankengut keinen

Stukenborg nicht nur auf zahl- Raum“ zu geben.

red ses werden einbehalten. red




































Bestattungshaus


Grieger








■ Abholung Tag und Nacht


■ Erledigung aller Formalitäten


■ Eigene Sarg- und Urnenausstellung




■ Bestattungsvorsorge


Marktplatz 43 (direkt am Busbahnhof),

65824 Schwalbach

www.bestattungshaus-grieger.de

info@bestattungshaus-grieger.de

Pfarrsaal Taunusstraße

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Basar für

Festtagskleidung

● Der nächste Kommunionund

Konfirmationskleiderbasar

findet am Freitag,

28. Februar, von 17 bis 19

Uhr im Gemeindehaus der

katholischen Gemeinde in

der Taunusstraße 13 statt.

Die Nummernvergabe erfolgt

per E-Mail an four5@t-online.

de oder unter der Rufnummer

06196/952215. Die Warenannahme

erfolgt am Basartag ab 15

Uhr. Nicht verkaufte Waren werden

ab 20 Uhr zurückgegeben.

Es können maximal 15 Teile von

Anzug, Kleid über Schuhe bis hin

zu Accessoires verkauft werden.













24 Stunden erreichbar unter Telefon: 06196 / 95 2345-0





Mi


26.02.


09.30 Uhr


Frauenfrühstück



So


01.03.


10:00 Uhr


Gottesdienst mit Abendmahl mit Norbert Welski


parallel Kinderbetreuung



www.efg-schwalbach.de





So


01.03.


10.30 Uhr


GottesdienstExtra „Schwarzer Peter“ im


Bürgerhaus, Raum 9 und 10, mit


Kindergottesdienst und Bistro (Klaus Heid)


Hauskreise finden mittwochs statt.

Tel:

06196-9699520

www.christusgemeinde-schwalbach.de










Gottesdienst Mittwoch 20:00 Uhr



Gottesdienst Sonntag 10:00 Uhr




























Geburtstag,



Jubiläum, Hochzeit,

Todesfall



... mit einer Familienanzeige

informieren

Sie alle Schwalbacher

schnell und preiswert

und vergessen mit


Sicherheit


niemanden.



Anzeigenannahme

Tel. 06196 / 84 80 80


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

47. JAHRGANG NR. 9 SCHWALBACHER ZEITUNG 26. FEBRUAR 2020 5

Dreiste Diebe bestehlen eine 75-jährige Frau am Marktplatz

Geldbeutel aus der

Jacke gestohlen

● Am vergangenen Donnerstag

ereignete sich gegen 12.30

Uhr ein dreister Diebstahl in

einem Lebensmittelgeschäft

am Marktplatz. Eine Täterin

mit dunklen Haaren und

einem „Dutt“ hatte es dabei

auf das Portemonnaie einer

75-jährigen Frau abgesehen.

Diese war zum Zeitpunkt der

Tat mit ihren Einkäufen beschäftigt.

Ersten Erkenntnissen

zufolge entwendete die Gaunerin

die Geldbörse aus der unverschlossenen

Jackentasche und

flüchtete unerkannt. Die Kriminalpolizei

in Hofheim hat die Ermittlungen

übernommen. Zeugenhinweise

werden unter der

Telefonnummer 06192/2079-0

entgegengenommen.

Zudem rät die Polizei: „Nehmen

Sie nur so viel Bargeld mit,

wie Sie brauchen.“ Geld und andere

Wertgegenstände sollten

immer in verschiedenen verschlossenen

Innentaschen der

Kleidung, möglichst dicht am

Körper getragen werden. „Achten

Sie darauf, die Verschlussseite

der Hand- und Umhängetaschen

zum Körper hin zu tragen

und falls Sie durch fremde Personen

in ein Gespräch verwikkelt

werden, beobachten Sie Ihr

Umfeld während des Gesprächs

genau“, rät die Polizei.

Wer sich während des Gesprächs

unwohl fühlt, soll laut

Polizei dem Gesprächspartner

klar und deutlich zu verstehen

geben, dass das Gespräch nicht

weiter geführt werden soll.

Der Sperrnotruf für entwendete

Zahlungskarten lautet

116116. Weitere Informationen

gibt es bei der polizeilichen Beratungsstelle

unter der Telefonnummer

06192/2079-231 oder

unter www.polizei-beratung.de

im Internet.

pol

Am Freitagabend in der evangelischen Friedenskirche

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Nächste meditative Andacht

● Die Evangelische Friedenskirchengemeinde

lädt am Freitag,

28. Februar, um 18.30 Uhr

wieder zu einer meditativen

Andacht ein.

Das Motto zum Beginn der Passions-

und Fastenzeit lautet: „Leib

- Leid - Leiden“. Eingeladen sind

alle, die sich am Ende der Woche

Ruhe schenken wollen. red

Steuergelder im Bürgermeisterwahlkampf?

Mit Bedauern habe ich in der SZ vom 19.02. zur Kenntnis genommen,

dass Herr Gipp durch Unwissenheit für unnötige

Misstöne in dem bisher auch von ihm sehr fair geführten Wahlkampf

sorgt.

In einer von ihm geschalteten Anzeige legt er nahe, dass anders

als es ihm selbst möglich sei, seine von örtlichen Parteien

getragenen drei Mitbewerber „Steuergelder“ der Schwalbacher

Bevölkerung für ihre Wahlwerbung nutzen würden, und zwar

„je größer die Partei, desto mehr Geld“.

Diese Darstellung ist sachlich falsch und bedarf daher

einer Richtigstellung.

Kein im Schwalbacher Wahlkampf von irgendeinem Bewerber

gehängtes Plakat oder verteiltes Flugblatt ist mit öffentlichen


Deutschland ausschließlich auf Landes- und Bundesebene. Genau

wie bei Herrn Gipp wird auch der Wahlkampf von Dennis

Seeger durch erhebliche Eigenmittel des Kandidaten (für eine

junge Familie kein Pappenstiel) und seines persönlichen Umfelds

sowie durch Beiträge und Spenden der örtlichen Mitglieder-

und Anhängerschaft getragen. Entsprechendes gilt selbstverständlich

auch für die Schwalbacher SPD mit Herrn Immisch

und die Schwalbacher Grünen mit Frau Lindenau. Unterschiede

mäßigen

Größe des aktiven Unterstützerkreises.

Ich gehe davon aus, dass diese Zusammenhänge Herrn Gipp

nicht bekannt waren. Gerade in unserer aktuell politisch sehr

aufgeheizten Zeit, in der die Demokratie und ihre Vertreter

zunehmend von den politischen Rändern unter Druck geraten,

hätte ich mir jedoch gewünscht, dass ein Bürgermeisterkandidat

sich informiert, bevor er solche Behauptungen über seine

Mitbewerber öffentlich verbreitet.

Axel Fink

Vorsitzender der CDU Schwalbach

Wahl zum Bürgermeister

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Diskussion auch

im Internet

● Viel Lob gab es in der vergangenen

Woche für die Podiumsdiskussion

der Schwalbacher

Zeitung mit den vier

Bürgermeisterkandidaten.

Unentschlossene können sich

die gesamte rund zweistündige

Veranstaltung vom 17. Februar

auf der Internetseite www.

schwalbacher-zeitung.de ansehen.

Fast 1.000 Internetnutzer

haben das bisher schon gemacht.

Die Leserfragen, die während

der Veranstaltung nicht geklärt

werden konnten, werden spätestens

am Freitag mit den Antworten

der Kandidaten ebenfalls

auf www.schwalbacher-zeitung.

de veröffentlicht.

sz

Einbruch ins Atriumgebäude

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Durstiger Dieb

● Ein unbekannter Täter

gelangte in der Nacht zum

Samstag in das „Atrium“-

Gebäude am Westring.

Dort hebelte er die Holztür zu

einem Getränkelagerraum auf und

entwendete acht Kästen Cola. Derzeit

liegen nach Angaben der Polizei

keine weiteren Hinweise zur

Tat vor. Es entstand kein erkennbarer

Sachschaden. Zeugen werden

gebeten, sich mit der Kriminalpolizei

in Hofheim unter der

Telefonnummer 06192/2079-0

in Verbindung zu setzen. pol

Eyke Grüning

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Jörn Broda

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach















Leserbriefe

In der vergangenen Woche

gab es Aufregung um Schmierereien

am Flüchtlingsheim „Am

Erlenborn“. „Danke Merkel“ hatten

Unbekannte an eine Wand

geschrieben. Doch diese zwei

Worte kann man durchaus verschieden

interpretieren. Angela

Merkel hat am ersten Septemberwochenende

2015 eine folgenschere

Entscheidung getroffen,

die nicht nur bei vielen ihrer Parteifreunde

für Schnappatmung

sorgte: Aus humanitären Gründen

erlaubte sie, mehrere tausend

Flüchtlinge, darunter viele

Familien mit Kindern, die unter

unzumutbaren Zuständen im Budapester

Bahnhof festsaßen, in

Zügen nach Deutschland zu bringen.

Sie hat in einer schwierigen

Situation das getan, was viele

überrascht und ihr kaum einer

zugetraut hat: Sie ist ein Risiko

eingegangen, hat Verantwortung

übernommen und Herz und Mitgefühl

gezeigt: Danke, Merkel!

Wir alle erinnern uns an die Bilder,

wie die Menschen, erschöpft,

aber hoffnungsfroh bei uns ankamen.

An vielen Bahnhöfen,

darunter München und Frankfurt,

wurden sie mit Applaus begrüßt,

den Kindern Teddys und

andere Stofftiere oder Spielsachen

in die Hand gedrückt, Getränke

und Essen verteilt – von

freundlichen Helfern, die sich

spontan, kompetent und vorbildlich

organisiert eingefunden und

aufgeteilt haben – und fast ge-





Frauen hatten viel Spaß. Viel Spaß hatten die Schwalbacher Närrinnen am Freitagabend bei

der diesjährigen Damensitzung des TCC Pinguine im Bürgerhaus. Einer der Höhepunkte der Sitzung

im gut besetzten großen Saal war der Auftritt des Assenheimer Männerballetts, der die Damen zu

Beifallsstürmen hinriss.

Foto: Edel

Zu verschiedenen Themen erreichten die Redaktion nachfolgende Leserbriefe. Leserbriefe

geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält

sich Kürzungen vor. Wenn auch Sie einen Leserbrief veröffentlichen möchten, senden Sie

ihn unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse und einer Rückruf-Telefonnummer (beides

nicht zur Veröffentlichung)an info@schwalbacher-zeitung.de.

Zum Bericht „Schmiererei am Flüchtlingsheim“ in der Ausgabe vom 19. Februar:

„Danke Merkel“

nauso erleichtert über den Ausgang

und die Abwendung einer

humanen Katastrophe wirkten

wie die Geflüchteten. Bilder von

hilfsbereiten Menschen, die um

die Welt gingen und das Bild der

Deutschen nachhaltig veränderten.

Danke Merkel!

Ein halbes Jahr später kam ich

in einem arabischen Land mit

einem gut informierten und politisch

interessierten pakistanischen

Taxifahrer ins Gespräch.

Nach meiner Antwort auf die

obligatorische Frage „Where are

you from?“ brach er in Begeisterung

aus: „Aus Deutschland,

was für ein fantastisches Land,

nimmt so viele Flüchtlinge auf,

und das, obwohl die eine andere

Religion und Kultur haben, wie

großartig und vorbildlich.“ Sein

Lob war aufrichtig und tat gut.

So etwas hatte ich noch nie erlebt.

Danke Merkel!

Ich muss daran denken, wie ich

Mitte der 70er-Jahre mit meiner

Familie in einer schwedischen

Kneipe und ein paar Jahre später

mit Freunden in einer kretischen

Taverne nicht bedient wurde,

weil wir Deutsche waren. Und

wie ich beschämt durch die Gedenkstätten

von Lidice und Guernica

oder das Anne-Frank-Haus

in Amsterdam ging, Verdun und

die Normandie-Strände besuchte.

Wie ich betroffen registrierte,

dass die freundliche alte Dame

in unserer polnischen Schwesterstadt

Olkusz ihr Deutsch

während der Besatzungszeit als

Zwangsarbeiterin bei der Wehrmacht

gelernt haben musste.

Die Flüchtlingsunterkunft „Am

Erlenborn“ kenne ich, weil ich

hier früher oft Amin abgeholt

habe, einen jungen Syrer, für den

wir eine Art Patenschaft übernommen

haben. Während sein

jüngerer Bruder 2018 von einer

Autobombe zerfetzt wurde, war

wenigstens er hier bei uns in Sicherheit.

Danke, Merkel!

Nun steht jedoch zu befürchten,

dass diejenigen, die das ans

Flüchtlingsheim geschrieben

haben, es anders meinten als

ich. Deswegen war es gut, dass

zwei engagierte Schwalbacher

Anzeige erstatteten und tatkräftig

und schnell versuchten, den

Schriftzug zu entfernten.

Dr. Claudia Ludwig, Schwalbach

Zum Leserbrief von Egon Kerst

in der Ausgabe vom 19. Februar:

„Kein Shitstorm“

Sie haben die sachlich-kritischen

Leserbriefe zu Herrn

Schlossers Kolumne als „Shitstorm“

bezeichnet (bedenken

Sie die wörtliche Übersetzung),

als einen „Rundumschlag“, mit

dem über einen Journalisten

„hergefallen“ wird. Mit dieser

Wortwahl sind Sie es, der die

Meinungsfreiheit beschränken

will, und nicht die anderen.

Gerhard Borsdorf, Schwalbach


6 26. FEBRUAR 2020 SCHWALBACHER ZEITUNG 47. JAHRGANG NR. 9

A

Optik Knauer e.K., Brillen, Kontaktlinsen

Bad Soden, Clausstraße 25 ............................. Tel. 26730

www.optik-knauer.de

A

A

A

Autohäuser

Autohaus Schwalbach GmbH ....... Tel. 3001

Mitsubishi-Vertragshändler Fax 8817420

Mazda-Service · Neu- und Gebrauchtwagen

www.autohaus-schwalbach.de

Autohaus Ziplinski GmbH ..................... Tel. 1054

Hardtbergstraße 37a · Renault-Vertragshändler

Neu- und Gebrauchtwagen, Karosseriearbeiten,

Lack- und Glasschäden

Renaultziplinski@aol.com

KFZ-Technik Autohaus Schulz .......... Tel. 85270

Die Markenwerkstatt auch für Ihr Auto!

Sulzbacher Straße 43, 65824 Schwalbach

A

A Auto-Unfallhilfe

Eggenweiler GmbH, Am Flachsacker1 ....... 3121

Karosserie- und Lackreparatur, Autoglas, Klimaanlage-

Füllstation, Mietwagen;

Homepg.: www.eggenweiler.de

E-Mail: info@eggenweiler.de

Detlef Roßbach .................................... Tel. 5028930

BHW Postbank Finanzberatung

OberliederbacherWeg 25, Sulzbach

C Computer

Complete GmbH ..................... Tel. 069/34812445

Beratung, PC-Installation,Virenbeseitigung,

IT-Dienstleistungen, PC-Hilfe für Senioren

info@complete-gmbh.com

www.complete-gmbh.com

IT-Service Ingo Baumann .... Tel. 0173/3071397

Friedrich-Ebert-Str. 88 · Beratung – Verkauf –

Dienstleistungen – Netzwerke – Internet-Schulung

http://www.ingobaumann.de

E-Mail: Ingobaumann@ingobaumann.de

E

Augenoptik

Autoglas

Autoglas Mobil Eschborn ...................... Tel.41010

staatl. gepr. Fachwerkstatt Mobil 0171/5441010

Verkauf, Lieferung, Montage

info@autoglas-eschborn.de

www.autoglas-eschborn.de

Auto-Gutachten

Ing.-Büro Wünscher.... Tel. 1605 + 0177-2148496

A.-Damaschke-Str.19 · Geprüfte Kfz.-Sachverständige

Schaden-Gutachten, Unfall-Rekonstruktion

Sach-Verständigen-Stelle .............. 069/606086-0

für Kfz-Gutachten Technik und Controlling GmbH

Westerbachstraße 134, Sossenheim

kontakt@svs-gutachten.de

B

B

B

Buchhaltung

Klewe Verwaltung und Beratung .. Tel. 5036-40

Finanz- und Lohnbuchhaltung, Fax 5036-42

Datenerfassung, Büro-Organisation

www.klewe.com

C

C

Copyshops/Drucksachen

Copy & Print, Bürobedarf von A–Z Tel. 83805

Mühl GbR Fax 533079

Sulzbacher Straße 6

D

Bausparen und Versicherungen

Baustoffe + Baugeräte-Vermietung

Moos & Söhne GmbH & Co.KG ...... Tel. 5086-0

Baustoff-Fachhandel, Burgstraße 2 Fax 83141

www.moos-baustoffe

info@moos-baustoffe.de

D Dachdecker

Freund & Staudt .................................. Tel. 7666015

Bedachungen GmbH Fax 7666013

Dachdeckerarbeiten aller Art

Am Brater1

E Elektroinstallationen

Elektro Albat, Bahnstraße 8............................ 85102

Planung und Elektroanlagenbau, Kundendienst und

Elektrogeräte, Kabelfernsehen, Satellitenanlagen

Elektro-Kollmann, Anlagenbau - .................... 1374

Reparaturen - Antennenbau - Elektro-Geräte

Karsten Schmiegel, Elektrotechnik ......... 888227

EIB-Bussysteme, Antennenbau,

Elektroreparaturen, 24-h-Service

E

Energieberatung

eta-Plus Energieberatung ............... Tel. 5241215

Energetische Altbausanierung, Fax 5241213

Energieausweise, Baubegleitung, Schimmelanalyse

info@eta-plus.de

www.eta-plus.de

E

Essen auf Rädern

Menüservice apetito AG.... Tel. 06192/207730

Im Auftrag von Fax 05971/80208055

„Deutsches Rotes Kreuz –

Soziale Dienste Rhein-Main-Taunus gGmbH“

F

F

Farben +Tapeten

Farben F

Farben Wandel, +Tapeten Am Flachsacker 30 ..... Tel. 86379

Farben, Malerartikel,Tapeten, Fax 3333

Bodenbeläge

Farben Wandel, Am Flachsacker 30 ..... Tel. 86379

E-Mail: Farben, Farben-Wandel@t-online.de

Malerartikel,Tapeten, Fax 3333

Bodenbeläge

E-Mail: Farben-Wandel@t-online.de

Fliesenverlegung

F

F

bht Bäder&Haustechnik GmbH.... Tel. 568631

Reparatur Friseure und Wartung Fax 568630

für Sanitär, Heizung, Fliesen, Elektro

Kamm in - Iris und Birgits Haarstudio .... 6524638

Gartenstraße

F

Friseure

20

Friseur-Salon Nuran, Marktplatz 26 ........... 83507

Damen + Herren

Kamm in - Iris und Birgits Haarstudio .... 6524638

Gartenstraße 20

Friseur-Salon Nuran, Marktplatz 26 ........... 83507

Damen + Fußpflege

Herren

F

F

Dolores Fußpflege Lopez ........................... Tel. 0179/7263871

mobile Fußpflege und 069/582086

Dolores Silkes Kosmetikstübchen Lopez ........................... Tel. 0179/7263871

0173/4302112

mobile und med. Fußpflege Fußpflege – 20 Jahre zufriedene undKunden

069/582086

Marktplatz 9

Silkes Kosmetikstübchen ..... Tel. 0173/4302112

und med. Fußpflege – 20 Jahre zufriedene Kunden

Marktplatz 9

G

Garten- + Landschaftsbau

Garten- + Landschaftsbau

Cheikhi Gartenservice .................... Tel. 5241175

Gartenpflege, Mobil 0178/4435605

Cheikhi Baumfällungen, Gartenservice Pflaster- und Zaunarbeiten,

.................... Tel. 5241175

Gartenpflege, Winterdienst, Gartengestaltung, Mobil 0178/4435605

Baumfällungen, cheikhi@hotmail.de Pflaster- und Zaunarbeiten,

Winterdienst, Gartengestaltung,

cheikhi@hotmail.de

Gartenbau Uwe Scherer ................... Tel. 533104

Gartenstr. 24 Fax 85606

Gartenpflege, Gartenbau Planung, Uwe Scherer Neuanlage, ................... Pflasterarbeiten Tel. 533104

Gartenstr. 24 Fax 85606

Gartenpflege, Planung, Neuanlage, Pflasterarbeiten

PAX .......................................................... Tel. 9505940

Sicherheits- und Service Gmbh Fax 9505949

G

Glasereien Glasereien

Gartenpflege, Neuanlagen, Pflaster- und

Zaunarbeiten

Glaserei ■ Schneider, Gartenstraße & Gleiser GbR 19 Tel. 86798

pax-sicherheit@t-online.de

Glaserei

Gartenstraße Verglasungen, Schneider,

19 Fenster, Gartenstraße 19 Tel.

Fax 86798

81935

Rolläden, Verglasungen,

Verglasungen, Duschkabinen, Fenster,

Fenster,

Rollläden, Spiegel nach Maß Fax 81935

Rolläden, glaserei-schneider@t-online.de

Duschkabinen,

G

Glasereien

Duschkabinen,

Spiegel nach

Spiegel

Maß

nach Maß

glaserei-schneider@t-online.de

www.glaserei-schneider.de

info@glaserei-sg.de

www.glaserei-schneider.de

Glaserei Schneider, Gartenstraße 19 Tel. 86798

Verglasungen, Fenster, Fax 81935

Rolläden, H

Hörgeräte

Duschkabinen, Spiegel nach Maß

glaserei-schneider@t-online.de

H

I

TELEFON

S e r v i c e

Fahrschulen

Fahrschule Stefan Meister .............. 061/96/3644

Schulstraße1, 65824 Schwalbach/Ts. oder 06196/71133

Anmeldung: Di. und Do. von 18 bis 19 Uhr

www.fahrschule-meister.de

www.glaserei-schneider.de

Hörgeräte Mühle ................................ Tel. 6521770

Hörgeräte, Hörtests, individueller Gehörschutz

Marktplatz

H Hörgeräte

30

info@hörgeräte-mühle.de

Hörgeräte Mühle ................................ Tel. 6521770

Hörgeräte, Immobilien

Hörtests, individueller Gehörschutz

Marktplatz 30

info@hörgeräte-mühle.de

Adler Immobilien, Verkauf,Vermietung, ... 560960

Bewertung – Messer-Platz 1, 65812 Bad Soden

www.adler-immobilien.de

G&K I

Immobilien

Immobilienberatungs GmbH Tel. 767749

Immobilienvermittlung,Vermietung,

Verkauf, AdlerBewertung, Immobilien, Beratung, Verkauf,Vermietung, Finanzierung ... 560960

www.immobilien-machen-freude.de

Bewertung – Messer-Platz 1, 65812 Bad Soden

info@guk-immo.de

www.adler-immobilien.de

Haus G&K Immobilienberatungs & Grund ............................ GmbH Tel. 069/78800120 Tel. 767749

Umfassende Immobilienvermittlung,Vermietung,

Beratung Fax 069/34058943

rund Verkauf, umBewertung, Ihre Immobilie Beratung, Finanzierung

h.j.langer@t-online.de

www.immobilien-machen-freude.de

www.hug-sossenheim.de

info@guk-immo.de

M. Haus Klotzbach & Grund .......................................... Tel. 069/78800120 069/347878

Immobilien, Umfassende Hausverwaltungen

Beratung Fax 069/34058943

Sossenheimer rund um Ihre Immobilie Riedstraße 16b, 65936 Frankfurt

m.k.immobilien@online.de

h.j.langer@t-online.de

www.hug-sossenheim.de

Manfred Kuhfuß, IVD ........................ 069/3140260

M. Vermietung Klotzbach - Verkauf .......................................... - Verwaltung 069/347878

www.kuhfuss.de

Immobilien, Hausverwaltungen

Sossenheimer Riedstraße 16b, 65936 Frankfurt

Christoph Samitz Immobilien ......... Tel. 43778

m.k.immobilien@online.de

Ihr Immobilienmakler vor Ort Fax 06196/43730

www.csimakler.de

Manfred Kuhfuß, IVD ........................ 069/3140260

Vermietung - Verkauf - Verwaltung

www.kuhfuss.de

Christoph Samitz Immobilien ......... Tel. 43778

Ihr I

Installationen/Isolierung

Immobilienmakler vor Ort Fax 06196/43730

www.csimakler.de

Kai-Uwe Abel, Meisterbetrieb ............. Tel. 568118

Heizungs-,Gas- und Wasserinstallationen, Fax 568101

Solar- und

I

Installationen/Isolierung

Wasseraufbereitungsanlagen,

Wartung und Kundendienst

uweabel@aol.com

Kai-Uwe Abel, Meisterbetrieb ............. Tel. 568118

Heizungs-,Gas- Anton Benedick, und Wasserinstallationen, Meisterbetrieb ........ Fax Tel. 568101 82855

Solar- Heizung-, und Sanitär-, Wasseraufbereitungsanlagen,

Gas- und Wasser- Fax 84564

Wartung installation, und Kundendienst,Wartung, Notdienst

uweabel@aol.com

www.benedick.de

Anton bht Bäder&Haustechnik Benedick, Meisterbetrieb GmbH.... ........ Tel. Tel. 568631 82855

Heizung-, Meisterbetrieb Sanitär-, - Sanitär, Gas- und Heizung, Wasser- Fliesen, Fax Fax568630

84564

installation, Elektro mit Kundendienst,Wartung, Reparatur Notdienst Bäder komplett

www.benedick.de

www.bht-eschborn.de

bht Freund Bäder&Haustechnik Heizung-Sanitär- GmbH.... .............. Tel. 7666010 568631

Meisterbetrieb Spenglerei GmbH, - Sanitär, Heizung, Fliesen, Fax 7666019 568630

Elektro Am Brater mit 1Wartung, Reparatur und Bäder komplett

www.bht-eschborn.de

Heizung - Sanitär - Spenglerei - Dachrinnenservice

Fortsetzung »Installationen/Isolierung«

Freund Ott-Haustechnik, Heizung-Sanitär- Meisterbetrieb ................... Tel. Tel. 7666010 85155

Spenglerei Heizung, Solar, GmbH, Sanitär, Fax Fax 7666019 86718

Am komplette Brater Bäder, 1

Heizung Spenglerei, - Sanitär Kundendienst - Spenglerei - Notdienst - Dachrinnenservice -Wartung

Ott-Haustechnik, Meisterbetrieb ........ Tel. 85155

Heizung, Solar, Sanitär, Fax 86718

komplette Bäder,

K

Kanalreinigung

Spenglerei, Kundendienst - Notdienst -Wartung

Kanal Fay, Adolf-Damaschke-Straße 12 ...... 88970

Rohrreinigungs-Service Kanalreinigung

GmbH

24-Stunden-Service – Kanalsanierung

K

Gruben- u. Fettabscheiderentleerung

Kanal Fay, Adolf-Damaschke-Straße 12 ...... 88970

Rohrreinigungs-Service GmbH

24-Stunden-Service – Kanalsanierung

Gruben- K

Kosmetik- u. Fettabscheiderentleerung und Nagelstudios

Silkes Kosmetikstübchen .... Tel. 0173/4302112

und med. Fußpflege – 20 Jahre zufriedene Kunden

KMarktplatz Kosmetik- 9 und Nagelstudios

Silkes Kosmetikstübchen .... Tel. 0173/4302112

und med. Fußpflege – 20 Jahre zufriedene Kunden

LMarktplatz 9

Logopädie/Sprachtherapie

Logopädische Praxis ........................... Tel. 882460

K. Schröter-Frey,

L

Logopädie/Sprachtherapie

Logopädin, Fax 882462

Hauptstraße 8a, privat/alle Kassen,

Therapie Logopädische von Sprach-, Praxis Sprech-, ........................... Stimm- undTel. 882460

Schluckstörungen

K. Schröter-Frey, Logopädin, Fax 882462

Logopädische Hauptstraße 8a, privat/alle Privatpraxis Kassen, ............. Tel.5252699

Veronika Therapie von Pfitzenreiter, Sprach-, Sprech-, M.Sc., Stimm- Logopädin und

www.pfitzenreiter.com

Schluckstörungen

veronika@pfitzenreiter.com

Logopädische Privatpraxis ............. Tel.5252699

Veronika Pfitzenreiter, M.Sc., Logopädin

www.pfitzenreiter.com

veronika@pfitzenreiter.com

Maler +Tapezierer

M

M

Armin Nagel GmbH .............. Tel. 06173/659030

Malerfachbetrieb +Tapezierer Fax 06173/323373

Preiswert, sauber, schnell. Fassadengestaltung,

Tapezierarbeiten,Teppichboden, Armin Nagel GmbH .............. Fertigparkett Tel. 06173/659030

Malermeister

Malerfachbetrieb

Thomas Scheel

Fax

......

06173/323373

Tel. 2024338

Maler-/Lackier-/Tapezierarbeiten,

Preiswert, sauber, schnell. Fassadengestaltung,

Mobil 0177/3117702

kreative

Tapezierarbeiten,Teppichboden,

Wandgestaltung, Fassadengestaltung,

Fertigparkett

Trockenbau-/Verputz-/Wärmedämmarbeiten,

Malermeister Thomas Scheel ...... Tel. 2024338

Fußbodenbeläge, Maler-/Lackier-/Tapezierarbeiten, Gerüstbau Mobil 0177/3117702

kreative Wandgestaltung, Fassadengestaltung,

Trockenbau-/Verputz-/Wärmedämmarbeiten,

Fußbodenbeläge, Gerüstbau

M Markisen

M

M

Markisen-Ostern

M ............................................. 81310

Friedrich-Stoltze-Str. 4a

Markisen-Ostern ............................................. 81310

Friedrich-Stoltze-Str. 4a

M

Möbel

Möbel

Möbel Sachs GmbH ........................ Tel. 86031+32

Berliner Möbel Straße Sachs29 GmbH ........................ Tel. Fax 86031+32 86037

Wohnkonzepte Berliner Straße 29 zum Wohlfühlen, Einrichtungs-Studio, Fax 86037

Schreinermeister- Wohnkonzepte zum und Wohlfühlen, Parkettlegemeisterbetrieb

Einrichtungs-Studio,

info@moebel-sachs.de

Schreinermeister- und Parkettlegemeisterbetrieb

info@moebel-sachs.de

M

Musikschulen

Musikschulen

Jugendmusikschule 1976 e.V. .............. Tel. 82470

Schwalbach

Jugendmusikschule

a.Ts., Marktplatz

1976

9

e.V. .............. Tel. 82470

www.jugendmusikschule1976.de

Schwalbach a.Ts., Marktplatz www.jugendmusikschule1976.de

Musikschule Taunus ........ 06173/66110+640034

Öffentliche

Musikschule

Musikschule

Taunus

im

........

VDM

06173/66110+640034

Unterricht

Öffentliche

an

Musikschule

der Geschwister-Scholl-Schule

im VDM

Unterricht an der Geschwister-Scholl-Schule

P

Parkettverlegung

Parkett-Sauer seit 1987..................... Tel. 7666880

Parkett, Dielen, Laminat, Kork –

verlegen, schleifen, lackieren, ölen, intensiv reinigen –

Vor-Ort-Beratung/Verkauf –

E-Mail: info@parkett-sauer.de

SJ-Parkett, Fertig-Parkett, ..................... Tel. 882450

Massiv-Parkett,Verlegung, Mobil 0170/5324239

Sanierung,Verkauf

E-Mail: jurij-schwab@t-online.de

P

P Pflegedienste

ASB-Arbeiter Samariter Bund .... Tel. 504022

Hausnotruf, Fahrdienst, Essen auf Rädern,

Leistung aus Leidenschaft

Mobiles Pflegeteam Schwalbach .. Tel. 8834599

Anela Jovanovic Mobil 0172/1030194

Am Sulzbacher Pfad1

Ökumenische Diakoniestation ..... Tel.95475-0

Eschborn/Schwalbach

Essen auf Rädern, individuelle Hilfe, Pflege,

Beratung in Ihrem Zuhause

Sozialzentrum Eschborn und ........ Tel.7676040

Schwalbach, und 06173/640036

Familien-, Kranken-, Alten-,Tagespflege,

24 Std. Pflege, ambulante Pflege

P

Polstereien

Polsterei Petkovic ............................... Tel. 7769902

Polsterei und Raumausstattung

Bahnstraße 10

www.polsterei-dekoration.de

R

Rasenmäher + Gartengeräte

Reiner Hart GmbH .................................. Tel.1046

Schulstraße 9 - Verkauf,Verleih, Reparatur, Fax1329

Kfz-/Schlosser-Meister

R

Raumausstattung

Raumausstattung Eisenbrandt ....... Tel. 42618

Polsterei, Gardinen, Bodenbeläge, Fax 483422

Sonnenschutz, Insektenschutz

R

Rechtsanwälte

Eschborn Rechtsanwälte ... Tel. 06173/9398760

Claudia Eschborn und Jochen Zehnter, Hauptstr.332,

65760 Eschborn

www.eschborn-rechtsanwaelte.de

Kellersmann Rechtsanwälte .............. Tel.81096

Egon Fabian Kellersmann, Rechtsanwalt und und Notar; Fax 3642

Fabian Notariatsverwalter Kellersmann, in Rechtsanwalt Schwalbach

Marktplatz Egon Kellersmann, 9 Rechtsanwalt, Notar a. D.

Enrico Straka .......................................... Tel. 848473

Familienrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht, Fax 848477

Unfallrecht

Ober der Röth 4

www.rechtsanwalt-straka.de

R

Reisebüros

Reisebüro Kopp, Lufthansa City Center 88989-60

Jede Reise, alle Airlines, jeder Veranstalter zur

tagesaktuellen Best-Preis-Garantie, DB-Fahrkarten

Marktplatz 36

www.komm-reisen.de

Selected Travel Reisecafé .............. Tel. 8840033

Touristik, Firmendienst – Schulstraße 14 Fax 8840037

www.selected-travel.de

dirk.kattendick@selectedtravel.de

R

R Rollläden

Alfred Müller KG, Taunusstr. 7 ......................... 1483

Fenster,Türen und Sonnenschutz

S

S Schlossereien

J.Hasselbach u. Sohn GmbH ..................... 85564

Salzbornstr. 8

Roger&Scheu Metallbau GmbH .......... 759396

Treppenanlagen, Fenstergitter, Geländer,

Toranlagen, Kunstschmiede

Wiesenstraße 10, 65843 Sulzbach

www.rogerscheu.de

S

Schmuck

Schmuck+Edelsteine Karaiskos ......... 9509230

Feiner Goldschmuck, Edelsteine aller Art, Perlen

Marktplatz 42

S

Schreinereien

Michael Graf ......................................... Büro 888047

Möbel- und Bauschreinerei Werkstatt 888508

S

Schuhmacher

Elshout, Schuhmacherei ............................ Tel.73955

Schlüssel-Notdienst, Mobil 0171/4005499

Reinigungsannahme

Hauptstraße 27, Sulzbach

www.schuhmacherei-sulzbach.de

S

Steuerberater

Dietrich M. Reimann ....................... Tel. 503820

Berliner Straße 27, Schwalbach Fax 82678

info@steuerberater-reimann.de

S

Steuerberatung Expatriates

Basten GmbH Steuerberatung .......Tel.500215

Expatriates – Moss,VAT, Mehrwertsteuer

Sulzbach, Im Haindell 1

sebastian.basten@datevnet.de

www.basten.de

T

Tankstellen

Steier’s freie Tankstelle ........................ Tel. 1244

Sulzbacher Straße 43 Fax 83398

T

Taxiruf und Fahrdienste

Michael Volland ......................................... Tel.82080

Nah- und Fernfahrten

taxi@hallo.ms

U

Umzugsservice

Int.Möbeltransporte ..... Tel. 06196/76501-0

Christ GmbH Fax 06196/76501-19

Umzüge aller Art, auch Übersee, Lagerung

info@christ-umzug.com

www.christ-umzug.com

W

Wildprodukte

Steier’s Feinschmeckertankstelle .... Tel. 1244

Wildprodukte,Taunus-Forellen und mehr Fax 83398

Sulzbacher Straße 43

www.gebr-steier.com

WIhr Eintrag im

W Winterdienst

Telefonservice der

PAX Sicherheits- und Service-GmbH... 9505940

Wir informieren Sie gerne: 06196 / 848080

Zuverlässige u. schnelle Beseitigung von Schnee u. Eis


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

47. JAHRGANG NR. 9 SCHWALBACHER ZEITUNG 26. FEBRUAR 2020 7

Dennis Seeger lud zu seinem dritten Expertengespräch ein

Mehr Angebote für

betreutes Wohnen

● Mitte Februar fand in

den Räumen der Seniorenwohnanlage

am Marktplatz

das dritte öffentliche

Expertengespräch von Bürgermeisterkandidat

Dennis

Seeger (CDU) statt. Thema

des Abends war „Betreutes

Wohnen für Senioren“.

Als Experte stand Kriftels Bürgermeister

Christian Seitz Rede

und Antwort. Dabei konnte zunächst

herausgearbeitet werden,

dass es kreisweit einen

steigenden Bedarf an betreutem

Wohnen gibt. Nach den Feststellungen

des Kreissozialamtes existierten

zuletzt 681 Wohnungen

im betreuten Wohnen, darunter

jedoch nur 24 in Schwalbach.

Christian Seitz machte anhand

dieser Zahlen deutlich, dass

zum einen der demographische

Wandel auch an der „Zuzugsregion“

nicht vorbeigeht und dass

immer mehr ältere Menschen

den Wunsch haben, ihr Leben

so lange wie möglich selbstbestimmt

in den eigenen vier

Wänden zu verbringen. Angebote

des betreuten Wohnens

konnten als wichtiger Baustein

identifiziert werden, um dieses

Ziel zu erreichen.

An dieser Stelle zeigte sich,

dass auch viele der anwesenden

Senioren dem Thema Priorität

beimessen und die Einschätzung

teilten. Christian Seitz berichtete

seinerseits von den Entwicklungen

in Kriftel, die er als

Bürgermeister angestoßen hat

und wo seit 2013 in Kooperation

mit dem DRK eine Wohnanlage

für betreutes Wohnen für

Senioren geschaffen worden ist.

„Ich werde mich für ein zusätzliches

Angebot an betreutem

Wohnen für Senioren in

Schwalbach einsetzen, bevorzugt

in einer Kombination aus

Miet- und Eigentumswohnungen“,

stellte Dennis Seeger heraus.

Die angestrebte Kombination

aus Eigentums- und Mietwohnungen

fand dabei auch

unter den Teilnehmern positiven

Anklang. Da die bestehenden

24 Wohnungen bei EVIM

nur sozial bedürftigen Personen

mit Wohnberechtigungsschein

offen stehen und auch die Seniorenwohnanlage

am Marktplatz,

die überdies kein vollwertiges

betreutes Wohnen anbietet,

nur unter denselben Bedingungen

bezogen werden kann,

existiere aktuell eine „große

Lücke“ für ältere Menschen mit

mittlerem Einkommen.

„Ich möchte ein Angebot, das

allen Schwalbachern gleichermaßen

ermöglicht, ihren Lebensabend

in den eigenen vier

Wänden hier bei uns am Ort

zu verbringen“, stellte Dennis

Seeger klar. Besprochen wurde

ferner die Möglichkeit, die Angebote

in der Seniorenwohnanlage

zu einem vollwertigen

betreuten Wohnen auszubauen

und ferner, Nachbarschaftsprojekte

zu initiieren, bei denen

man sich gegenseitig unterstützt,

aber darüber hinaus bei

Bedarf auch professionelle Hilfe

gemeinsam organisiert. red

In seinem dritten Expertengespräch sprach der CDU-Bürgermeisterkandidat

Dennis Seeger (links) zusammen mit dem Krifteler

Bürgermeister Christian Seitz über „Betreutes Wohnen“. Foto: CDU

Infostände am Marktplatz

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Marcus Gipp

treffen

● Der unabhängige und

parteilose Bürgermeisterkandidat

Marcus Gipp steht

auch in dieser Woche noch

mehrfach für Fragen und

Gespräche zur Verfügung.

So ist er am Freitag, 28.

Februar, ab 11 Uhr im Limes-

Einkaufszentrum anzutreffen.

Am Samstag, 29. Februar, hat

er dort von 8 Uhr bis 9.30 Uhr

einen Infostand, ehe er zusammen

mit der TG Schwalbach am

Stadtputztag teilnimmt. red

Naturfreunde Schwalbach

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Wanderung um

den Grüngürtel

● Am Sonntag, 1. März,

laden die Schwalbacher Naturfreunde

zu einer „Grüngürtel

Rundwanderung“ ein.

Treffpunkt ist um 8.45 Uhr

am S-Bahnhof Limes. Der Grüngürtel-Rundwanderweg

führt

auf 68 Kilometer im Grünen

einmal um den Kern von Frankfurt

herum. Die erste von acht

Etappen nehmen die Schwalbacher

Naturfreunde am kommenden

Sonntag in Angriff.

Die Teilnehmer fahren mit der

S-Bahn nach Berkersheim. Von

dort wird entlang der Nidda

in die Römerstadt gewandert.

Eine Mittagseinkehr ist im

Restaurant „Speisekammer“

geplant. Von der Römerstadt

wird mit Bus und Bahn wieder

zurück nach Schwalbach gefahren.

Die Wanderstrecke ist rund

neun Kilometer lang. red

Die Schwalbacher Grünen ärgern sich über die vielen Änderungen an ihrem Antrag zu einem Klimaschutzkonzept

„Nicht auf die lange Bank schieben“

● Nach vielen vergeblichen

Anläufen und langwierigem

Gezerre um den Antrag der

Grünen soll es jetzt doch noch

ein Klimaschutzkonzept für

Schwalbach geben. Von dem ursprünglichen

Ansatz, bei dem

die wesentlichen Kohlendioxid-

Einsparpotentiale untersucht

werden sollten, ist nach Meinung

der Grünen aber am Ende

nicht viel übrig geblieben.

Tanja Keshmirian, Mitarbeiterin im Sozialen Dienst, und der ehrenamtlich tätige Karlheinz Uhl

(rechts) zeigten SPD-Bürgermeisterkandidat Alexander Immisch die Einrichtung. Foto: SPD

SPD-Bürgermeisterkandidat Alexander Immisch besuchte das EVIM-Seniorenzentrum

Jung und Alt unter einem Dach

● SPD-Bürgermeisterkandidat

Alexander Immisch hat

das EVIM-Seniorenzentrum

am Europaring besucht. Empfangen

wurden er und Fraktionsvorsitzender

Hartmut

Hudel von Tanja Keshmirian,

Mitarbeiterin im Sozialen

Dienst, und vom ehrenamtlichen

Helfer Karlheinz Uhl.

Nach kurzer Einführung

durch Tanja Keshmirian, zeigte

die Leiterin des im Seniorenzentrum

ansässigen Kindergartens,

Judith Piller-Hilmer, die

großzügig angelegten Räume,

in denen die Kinder spielen, tur-

nen und essen. Dabei erläuterte

sie das Konzept. Das Nebeneinander

von Senioren und Kindern

sei für alle Beteiligten eine

„große Bereicherung“. Sowohl

die Senioren als auch die Kinder

freuen sich über die Zeiten,

die sie miteinander verbringen

können.

Alexander Immisch zeigte

sich beindruckt von den Räumlichkeiten

und dem viel beachteten

Konzept. „Für mich ist das

etwas Besonderes, dass Seniorenzentrum

und diesen Kindergarten

besuchen zu können.

Hier sehe ich das Ergebnis der

Beratungen und Beschlüsse, an

reiche, der Verbrauch an Heizenergie,

die umweltfreundliche

Stromerzeugung und die individuelle

Mobilität blieben außen

vor, klagt Stadtverordneter Arnold

Bernhardt in einer Pressemitteilung.

„Die Stadt soll sich

nicht um die Ladeinfrastruktur

für elektrische Fahrzeuge

kümmern, nicht um Car-Sharing

und nicht um den Einsatz

von E-Mobilen im städtischen

Fuhrpark. Die Fernwärmeversorgung

in der Limesstadt soll

erst gar kein Thema sein, Wärmedämmung

und Photovoltaikanlagen

auf privaten Gebäuden

seien reine Privatsache, da

hätten städtische Werbemaßnahmen

und Förderprogramme

nichts zu suchen, hieß es“,

so Bernhardt.

Übrig geblieben sei die Absichtserklärung,

dass städtische

Gebäude energietechnisch auf

den aktuellen Stand gebracht

und der öffentliche Nahverkehr

und der Radverkehr gefördert

werden soll. „Das ist gut so,

zum Teil schon früher beschlos-

denen ich als Stadtverordneter

beteiligt war.

Karlheinz Uhl, der seit Jahren

fast jeden Tag ehrenamtlich in

der Betreuung der alten Menschen

im Seniorenzentrum tätig

ist, führte die Besucher durch die

verschiedenen Stationen. „Die

Mitarbeiter leisten hier wirklich

Tag für Tag eine ganz wichtige

und gute Arbeit für die Menschen.

Es ist bewundernswert,

wie hier die Pflegebedürftigen

betreut werden und im selben

Haus eine ganz junge Generation

ihren Platz gefunden hat“,

fasste Alexander Immisch seine

Eindrücke zusammen. red

Ausgerechnet die mit großem

Abstand wichtigsten Besen

und überfällig, aber ist das

schon ein ernstzunehmendes

Klimaschutzkonzept?“, fragen

die Grünen.

Bürgermeisterkandidatin Katja

Lindenau: „Da müssen wir besser

werden. Es gibt zahlreiche Förderprogramme

auf Bundes- und

Landesebene - die können wir

nutzen. Mehr Klimaschutz, zeitgemäße

Angebote für die Bürger

und eine moderne Infrastruktur

– das müssen wir jetzt anpakken

und nicht auf die lange Bank

schieben.“

red

Alexandra Scherer

Jörg Janata

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Lutz Ullrich

Monika Maier

Anita Nied

Knut Fischer

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach


8 26. FEBRUAR 2020 SCHWALBACHER ZEITUNG 47. JAHRGANG NR. 9

Liebe Schwalbacherinnen,

liebe Schwalbacher,

als Bürgermeisterin war mir eine

saubere Stadt Schwalbach am

Taunus immer ein wichtiges

Anliegen. Durch die Gefahren,

die Wegwerfplastik mit sich

bringt, hat Sauberkeit in Stadt

und Land in den letzten Jahren

noch an Bedeutung gewonnen. Ein wichtiger Akteur in

dieser Hinsicht ist selbstverständlich die Stadtverwaltung,

mit Abfallentsorgung, Ordnungsamt und städtischem

Bauhof. Doch keine Verwaltung dieser Welt ist in der

Lage, eine Stadt sauberzuhalten, wenn Bürgerinnen

und Bürger dieses Ziel gleichgültig ist. Weil Sie – wie

Kommunalpolitik und Verwaltung – eine angenehme

Umgebung möchten, haben wir Sauberkeit in Stadt und

Land bei jeder sich bietenden Gelegenheit zum Thema

gemacht. Kitakinder, Schülerinnen und Schüler aller

Altersklassen, Unternehmen und Geschäftsleute – sie

alle haben uns mit ihren sauberhaften Aktionen über

das ganze Jahr unterstützt und dafür danke ich allen

Beteiligten sehr herzlich!

Der Stadtputztag am kommenden Samstag bietet nun

Familien, Vereinen und „Einzelkämpfern“ Gelegenheit,

sauberhaft aktiv zu werden. Machen Sie mit, schließen Sie

sich den Stadtputzern an oder führen Sie Ihre individuelle

sauberhafte Kampagne durch. Zeigen Sie mit ihrer Beteiligung

und ihrem Interesse: Wer in unserer Stadt Abfall

auf Wege, Plätze und Grünflächen wirft, setzt sich über

den Wunsch der Allgemeinheit nach Sauberkeit hinweg.

Ich freue mich, wenn am kommenden Samstagvormittag

wieder zahlreiche Schwalbacherinnen und Schwalbacher

zu den Abfallzangen greifen. Wie viele schon selbst erfahren

haben: Es macht nicht nur Mühe, sondern auch

Spaß. Ich wünsche viel Freude bei der gemeinsamen

Aktion – und für Ihren Einsatz danke ich Ihnen herzlich!

Ihre

Christiane Augsburger

Bürgermeisterin

Sie möchten beim Stadtputztag

mitmachen oder haben Fragen?

Der Ansprechpartner der Schwalbacher

sauberhaften Kampagne ist Zeljko Radovic

im Rathaus, Telefon 804-194,

E-Mail zeljko.radovic@schwalbach.de

Sie möchten eine „Dreckecke“ melden?

Wenden Sie sich an den Leiter des

städtischen Bauhofs Emir Kaparetovic,

Telefon 804-190,

E-Mail emir.kaparetovic@schwalbach.de

Silvesterraketen: Die Reste bleiben als Plastik im Feld,

hier in der Verlängerung des Sossenheimer Wegs in

Richtung des Arboretums

Herzliche Einladung zum

Stadtputztag

am Samstag, 29. Februar 2020

Eine Mitmach-Aktion für Vereine, Familien und andere Engagierte

Mehr als 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich am Schwalbacher Stadtputztag 2019 beteiligt.

Darunter viele Kinder. Denn eine saubere Stadt und eine müllfreie Landschaft sind für die meisten Menschen

ein wichtiges Stück Lebensqualität, die immer dann beeinträchtigt wird, wenn rücksichtslose

Bürger ihren Müll achtlos auf Straßen oder öffentliche Grünflächen werfen!

Nach getaner Arbeit: die sauberhaften Stadtputzerinnen und Stadtputzer 2019

Wer mitputzen möchte, sollte um 9.30 Uhr an einem der

Treffpunkte sein:

Treffpunkte Ansprechpartner Putzroute

Alte Kapelle, Hauptstraße Maria Albert-Damaschke Kleingärten Rohrwiese,

Tennisplätze,

Kleintierzuchtanlage

Türkischer Kulturverein,

Frankenstraße

Alaattin Kasimay

Atrium Richtung Hans-

Bernhard-Reichow-Weg

Parkplatz Waldfriedhof Eyke Grüning Richtung Viergötterstein,

östlich des Waldfriedhofs,

rechte Uferseite des oberen

Sauerbornsbachtals, westlich

des Waldfriedhofs, Stelenallee,

Schwalbacher Wald nördlich

der Landesstraße 3015

S-Bahnhof

Schwalbach-Nord,

Am Kronberger Hang

Parkplatz am Limesstadion

Wilhelm-Leuschner-Straße

Parkplatz

Wilhelm-Leuschner-Straße

Parkplatz an der

Geschwister-Scholl-Schule

(am Schulkinderhaus),

Eschborner Straße 2a

Parkplatz an der

Obermayr-Schule,

Am weißen Stein

Jochen Zehnter

Michael Salkovic und die

Boulespieler

Johann Witt

Axel Rücker und die

Abteilung Leichtathletik

der TGS

Christiane Augsburger

Jörg Schmahl,

Udo Habedank

und Mitglieder des

Vereins Modellflieger

Schwalbach e. V.

Am Kronberger Hang rund

um McDonalds, südlich

auf der Regionalparkroute

Richtung Eichendorffanlage

bis zur Hauptstraße

Richtung Europapark,

rund um das Stadion und

südwestlicher Teil des

Schwalbacher Waldes

Julius-Brecht-Straße,

Park- u. Erholungsfläche

Hinter der Röth

Eschborner Straße

Richtung Vereinsgelände

„Stadtputzer“ treffen

sich um 9.30 Uhr an den

Sammelpunkten

Am Samstag, 29. Februar, findet der

Stadtputztag 2020 statt. Dazu sind

wieder zahlreiche ehrenamtliche Stadtputzerinnen

und Stadtputzer zum

Mitmachen eingeladen.

Die Aktiven treffen sich um 9.30 Uhr, an

den folgenden Treffpunkten:

Alte Kapelle (Hauptstraße), Türkischer

Kulturverein (Frankenstraße), Parkplatz

Waldfriedhof (Ostring), S-Bahnhof

Schwalbach-Nord (Am Kronberger

Hang), Parkplatz am Limesstadion

(Wilhelm-Leuschner-Straße), Parkplatz

Wilhelm-Leuschner-Straße, Parkplatz

an der Geschwister-Scholl-Schule (am

Schulkinderhaus, Eschborner Straße 2a),

Parkplatz an der Obermayr-Schule (Am

weißen Stein).

Dort warten dann schon die Ansprechpartner

der Putzgruppen, jeweils ausgestattet

mit einem Putzroutenplan,

Abfallbeuteln, Handschuhen und

Greifzangen.

Wichtig: Wer mitmachen möchte,

sollte sich mit gutem Schuhwerk und

passender Kleidung ausrüsten.

Nach getaner Arbeit gibt es dann für alle

Aktiven ab 11.30 Uhr einen Imbiss im

städtischen Bauhof.

Bei Dauerregen oder einer geschlossenen

Schneedecke fällt der Stadtputztag aus.

Wer eine Gruppe anleiten möchte,

meldet sich bitte unter Telefon 804-

194. Die Ansprechpartner werden um

9 Uhr im städtischen Bauhof, Zufahrt

Berliner Straße, erwartet.

Dort erhalten sie die Ausrüstung für

ihre Gruppe.


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

47. JAHRGANG NR. 9 SCHWALBACHER ZEITUNG 26. FEBRUAR 2020 9

Bitte notieren:

Der sauberhafte Kindertag

ist für 5. Mai vorgesehen,

und der sauberhafte Schulweg

für 30. Juni 2020.

Der Main-Taunus-Kreis beteiligt sich an zwei Machbarkeitsstudien für neue Verbindungen

Per Rad von Stadt zu Stadt

● Im Main-Taunus-Kreis

sollen zwei Möglichkeiten

für Radschnellwege geprüft

werden. Wie Kreisbeigeordneter

Johannes Baron

(FDP) mitteilt, wird sich der

Kreis an zwei Machbarkeitsstudien

beteiligen.

Warnwesten, gelbe

Eimer und Greifzangen

aus Holz stehen bereit

für den Einsatz beim

sauberhafter Kindertag

am 5. Mai 2020.

Nutzen Sie den Schwalbacher Mängelmelder!

Seit Herbst 2016 bietet die Stadt Schwalbach Taunus ihren Bürgerinnen

und Bürgern einen neuen Weg, Mängel im Stadtgebiet an die

Verwaltung zu melden: den Mängelmelder. Dies ist ein Internet-

Werkzeug, das es insbesondere Smartphone-Nutzern noch einfacher

macht, Informationen über Mängel im Stadtgebiet wie ein Schlagloch,

eine „wilde Müllablagerung“ oder ein umgefahrenes Verkehrsschild

an die Stadtverwaltung weiterzuleiten. Vorteile des Mängelmelders

sind, dass ohne weitere Mühe der Standort und ein Foto des Mangels

ebenfalls mitgeliefert werden können.

Damit ist die Stadtverwaltung informiert und die zuständigen Mitarbeiter

können loslegen. Eine Ampelfarbe zeigt nun den Bürgerinnen

und Bürgern den Stand der Bearbeitung: Schaltet die Farbe von rot auf

gelb, so weiß der Bürger, dass sich das zuständige Amt (oder ein Mitarbeiter)

des Mangels angenommen hat. Grün signalisiert zu guter

Letzt: Das Problem ist gelöst. So erfahren auch alle anderen Schwalbacherinnen

und Schwalbacher, die es wissen möchten, dass ein

Mangel erkannt und in Bearbeitung ist – oder warum es diesmal etwas

länger dauert.

Das Kundenportal des Schwalbacher Mängelmelders kann über die kostenlose

Mängelmelder-App oder unter www.schwalbach.de, im grünen Kapitel ‚Rathaus &

Bürgerservice‘, dort in der Box mit den Servicelinks unter Mängelmelder aufgerufen

werden. Die einfach zu bedienende App erhält man (wie Smartphone-Nutzer wissen)

über den jeweiligen App-Store des Handy-Betriebssystems (Play Store bei Google;

iTunes bei Apple iOS). In die App-Suche einfach ‚Mängelmelder‘ eingeben, die App

wird dann angezeigt und kann sofort installiert werden.

Ein Anblick, der hoffentlich bald der

Vergangenheit angehört:

Plastiktüte am Wegesrand

Die Routen sollen zum einen

von Bad Soden nach Frankfurt

führen, zum anderen von Wiesbaden

nach Frankfurt. „Radschnellwege

machen das Fahrrad

als Verkehrsmittel noch attraktiver“,

erläutert Johannes

Baron: „Sie können zügige,

komfortable und sichere Verbindungen

zwischen Kommunen

schaffen.“

Die eine Route könnte von Bad

Soden über Schwalbach nach

Eschborn führen. Dort wäre ein

Anschluss an den „Radschnellweg

Vordertaunus“ möglich.

Er wird bereits geplant und

soll weiter nach Frankfurt führen.

Die andere Route führt von

Wiesbaden über Hofheim, Kriftel

und Hattersheim nach Frankfurt.

Der „Regionalverband Frankfurt

RheinMain“ wird gemeinsam

mit den beteiligten Kommunen

und dem Main-Taunus-Kreis in

den beiden Machbarkeitsstudien

zwei Fragen klären: In welcher

Qualität die Strecke ausgebaut

und wie die Route geführt werden

könnte.

Impressum

Schwalbacher Zeitung

Verlag Mathias Schlosser

Niederräder Straße 5

65824 Schwalbach

Herausgeber und verantwortlich für

den Inhalt: Mathias Schlosser

Telefon: 06196/848080

Fax: 06196 / 848082

info@schwalbacher-zeitung.de

www.schwalbacher-zeitung.de

Druck: ColdsetInnovation Fulda,

Am Eichenzeller Weg 8

36124 Eichenzell

Verteilung:

Prospektverteilerdienst Malik,

Alzenauer Straße 33a,

63517 Rodenbach,

Tel. 06184/9939800

Der Kreis plant zwei Radschnellwege. Einer davon soll von Bad

Soden nach Eschborn durch Schwalbach führen. Foto: MTK

Die Kosten für die Studien teilen

sich die Kommunen und der

Kreis, zudem wird eine Förderung

durch das Land beantragt.

Der Regionalverband stellt das

Personal für die Koordinierung.

Die Gesamtkosten der Studie

für die Strecke Wiesbaden-

Frankfurt werden auf 100.000

Euro beziffert, die Kosten der

Studie für die andere Route auf

80.000 Euro. Der Kreis übernimmt

nach derzeitigem Stand

jeweils 2500 Euro.

Die beiden möglichen Radwegverbindungen

fußen auf

einer Pilotstudie des Landes

und einem Beschluss des Regionalverbandes

aus dem vergangenen

Jahr.

red

Fleißige Helfer beim

Stadtputztag 2019

Neue Trendsportart #Plogging

„Plogging … gebildet aus den Bestandteilen

„plocka“ (schwedisch aufheben) und Jogging, und

steht für eine Natursportart, bei der

– zumeist organisiert und mit Handschuhen

sowie Abfallbehältnissen ausgestattet –

die Vermüllung der Landschaft bekämpft wird.

Als organisierter Sport entstand diese Aktivität

in Schweden um 2016 und breitete sich in den

folgenden Jahren unter anderem über die sozialen

Medien rasch aus. Auch im deutschsprachigen

Raum gibt es entsprechende Initiativen.“

(aus der Wikipedia).

Redaktions- und Anzeigenschluss:

freitags, 16 Uhr

Für unverlangt eingesandte Manuskripte

und Fotos übernehmen wir keine Gewähr.

Der Verlag behält sich das Recht vor,

für Prospektanzeigen, Anzeigenstrecken,

Anzeigen in Sonderveröffentlichungen

oder Kollektiven sowie für Sonderwerbeformen

und für in der Preisliste nicht

erwähnte Teilbelegungen Sonderkonditionen

entsprechend den besonderen

Gegebenheiten zu vereinbaren.

Betty Partikel

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Gertrud Müller

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Sauberhaftes Hessen

(www.sauberhaftes-hessen.de) ist Deutschlands

größte und älteste Umweltkampagne gegen

das Wegwerfen von Abfällen auf öffentlichen

Plätzen und in die Natur.

Die Stadt Schwalbach am Taunus ist seit 2009 Mitglied des Fördervereins

Sauberhaftes Hessen e. V., der die sauberhaften Kampagnen gegen

die Verschmutzung von Stadt und Land initiiert.

Impressum:

Magistrat der Stadt Schwalbach am Taunus –

Haupt- und Personalamt,

Öffentlichkeitsarbeit;

www.schwalbach.de;

Twitter: Schwalbach_info; #SchwalbachaT

Müllvermeidung ist cool !

http://zerowastebloggersnetwork.com/

Ich unterstütze

ALEXANDER IMMISCH

und wähle ihn am 1. März,

weil er schon 2003 am

Konzept „Schulkinderhaus“

beteiligt war und für ihn

eine gute Kinder-, Jugendund

Sozialpolitik Voraussetzung

für eine gute

Sicherheitspolitik ist.

Günter Pabst


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

10 26. FEBRUAR 2020 SCHWALBACHER ZEITUNG 47. JAHRGANG NR. 9

Arbeitskreis Avrillé bietet viele Veranstaltungen an – Französische Praktikantin schreibt Bericht

Die lange Freundschaft pflegen

Die französische Austauschschülerin Cécile Lallemand hat während

ihres Schulpraktikums im Schwalbacher Rathaus die Vorsitzenden

des Arbeitskreises Avrillé, Monika Beck, interviewt. Foto: mag

● Vom 3. Februar bis 7.

Februar war die französische

Austauschschülerin Cécile

Lallemand als Schulpraktikantin

im Schwalbacher Rathaus

tätig. Die Albert Einstein

Schule hat eine Schulpartnerschaft

mit dem Lycée Richelieu

in Rueil-Malmaison.

Die junge Französin arbeitete

sowohl beim Jugendbildungswerk

als auch bei der Kulturkreis

GmbH. Dort beschäftigte

sie sich mit der Städtepartnerschaft

von Schwalbach und

Avrillé. Sie sprach mit der Vorsitzenden

des Arbeitskreises

Avrillé, Monika Beck.

Stellungnahme der EULEN zur Bürgermeisterwahl

Schwalbach und Avrillé sind

seit 40 Jahren Partnerstädte. Für

Monika Beck ist diese Städtepartnerschaft

sehr wichtig, um gute

Beziehungen und den Frieden

aufrechtzuerhalten. „Durch Städtepartnerschaften

lernt man verschiedene

Kulturen und Lebensstile

kennen. Das trägt dazu bei,

Vorurteile abzubauen“, meint die

Vorsitzende des Arbeitskreises.

Der Arbeitskreis Avrillé hat

für das Jahr 2020 umfangreiches

Programm zusammengestellt.

Dazu zählen unter anderem

Vorträge über die Fabeln La

Fontaine, die Zerstörung Notre-

Dames sowie die Dreyfus-Affäre

und die europäische Architektur

im vergangenen Jahrhundert.

Weitere Ereignisse sind „Connaisseur“

– eine Bruno-Krimilesung

mit Martin Walker, ein

Chansonabend mit den „Stolzesten

Frau´n“ und eine Tagesfahrt

nach Kaysersberg und

Kientzheim im Elsass. Außerdem

ist der Arbeitskreis wieder

am Weihnachtsmarkt. red

Jugendveranstaltung des Sulzbacher Tierheims am 8. März – Kinder rechtzeitig anmelden

„Kleines Hunde-Einmaleins“

● Am Sonntag, 8. März, lädt

das Tierheim in Sulzbach

von 14 bis 16 Uhr zur nächsten

Jugendveranstaltung

mit dem Thema „Das kleine

Hunde-Einmaleins“ ein.

Thema dieses Sonntags ist die

richtige Haltung von Hunden.

„Wir besprechen, was man alles

beachten muss. Es geht also

zum Beispiel Körpersprache,

Ernährung, Pflege und Erziehung“,

informiert Tierwartin

Gitte Willeke. Es wird auch wieder

ein Spiel geben und die Kin-

der können die Tierheimhunde

besuchen. Um an der Aktion

teilzunehmen, müssen Eltern

ihre Kinder bis zum 6. März

anmelden. Die Teilnahme ist

kostenlos, die Teilnehmerzahl

ist auf zwölf Kinder im Alter

von sieben bis zwölf Jahren

begrenzt.

Das Anmeldeformular kann

auf der Webseite des Tierschutzvereins

www.tierschutzvereinbad-soden-sulzbach.de

unter

der Rubrik „Über uns/Jugendprojekte“

heruntergeladen werden.

Tierfreunde können das

Tierheim durch eine Spende

auf das Konto mit der IBAN

DE95501900000000163805

unterstützen.

red

Anmeldung erforderlich

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Gespräche zur

Orientierung

● Am Donnerstag, 5. März,

bietet die Stadt Schwalbach

in Zusammenarbeit mit dem

Verein zur Förderung von Existenzgründungen

von 9 Uhr

bis 12 Uhr Orientierungsgespräche

für Gründer und

Jungunternehmer an.

Gleichfalls kann man die Orientierungsgespräche

nutzen,

um sich über Nachfolgeregelungen

zu informieren. Eine Anmeldung

unter der Telefonnummer

0174/3224114 ist erforderlich,

damit für jeden Gründer ausreichend

Zeit eingeplant werden

kann. Es entstehen keine

Kosten.

red

Diebstahl am Westring

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Ladung gestohlen

● In der Nacht zum Mittwoch

vergangener Woche haben unbekannte

Diebe mehrere hochwertige

Elektroartikel und

andere Wertsachen von der

Ladefläche eines Klein-Lkw gestohlen.

Der betroffenen Lastwagen war

am Westring abgestellt, wo die

Täter zunächst eine Seitenscheibe

des Fahrzeuges einschlugen.

So gelangten sie in den Innenraum

des Fahrzeuges und stahlen

schließlich die Ladung. Der

Gesamtschaden beträgt einige

tausend Euro. Zeugen werden

gebeten, die Hofheimer Kriminalpolizei

unter der Telefonnummer

06192/2079-0 zu informieren. pol

Mitteilungen

aus dem Rathaus

Öffentliche Bekanntmachung (Steuerund

Gebühren-Erinnerung)

Die Stadtkasse Schwalbach am Taunus (Gläubiger-Identifikationsnummer:

DE45ZZZ00000033012) als Vollstreckungsstelle macht darauf

aufmerksam, dass am 15. folgende Abgaben (Steuer- und Gebührenverpflichtungen)

fällig waren:

1. Quartal 2020

Grundbesitzabgabenvorauszahlung

Gewerbesteuervorauszahlung

Die Abgaben-/Steuer- und Gebührenpflichtigen, die mit der Entrichtung

der genannten Steuern im Rückstand sind,

werden hiermit ö f f e n t l i c h gemahnt.

Gleichzeitig werden hiermit alle bis zum 15.02.2020 fälligen

Gewerbesteuernachzahlungen angemahnt.

Die Rückstände sind bis spätestens 2.03.2020

an die oben bezeichnete Kasse zu zahlen. Verwenden Sie ausschließlich

die unten aufgeführten Konten der Stadtkasse.

Geben Sie bitte das auf Ihrem Steuer- und Abgabenbescheid ersichtliche

Kassenzeichen an.

Nach dem 02.03.2020 werden die fälligen und nicht gezahlten Steuern

und Abgaben im Wege des Verwaltungszwangsverfahrens nach den landesrechtlichen

Bestimmungen zwangsweise eingezogen und auf Grund

der Abgabenordnung (AO) § 240 (in der derzeit gültigen Fassung), folgender

Säumniszuschlag erhoben:

für jeden angefangenen Monat, vom Tag der Fälligkeit an gerechnet,

1 (eins) von Hundert (1 %) des auf volle 50,-- Euro abgerundeten Betrages.

Wir bitten die Steuer- und Abgabenpflichtigen, den Zahlungstermin

einzuhalten.

Konten der Stadtkasse:

Bank IBAN BIC

Taunus Sparkasse DE50 5125 0000 0049 0000 49 HELADEF1TSK

Nassauische Sparkasse DE68 5105 0015 0196 0050 05 NASSDE55XXX

Frankfurter Volksbank DE51 5019 0000 0300 6341 25 FFVBDEFF

Schwalbach am Taunus, 02.03.2020

Christiane Augsburger, Bürgermeisterin

Wir, die unabhängige Wählergruppe DIE EULEN, haben

uns mit den Programmen und Absichtserklärungen

der vier Bürgermeisterkandidat*innen auseinandergesetzt

und haben auch deren Selbstdarstellung bei der

öffentlichen Podiumsdiskussion aufmerksam verfolgt.

Dabei sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir

den von der SPD unterstützten Kandidaten Alexander

Immisch für den am besten geeigneten Bürgermeister

für Schwalbach halten.

Auch wenn wir bei allen Kandidat*innen die Thematik

der sozialen Inklusion der vielen neu zugezogenen

Menschen, auch mit Migrationshintergrund, als zentrale

Aufgabe vermissen, so hat uns doch Alexander

Immisch im persönlichen Gespräch, das er als einziger

Kandidat mit uns gesucht hat, versichert, dass er dieses

Problemfeld durchaus im Blick hat.

Als Bürger, der in Schwalbach aufgewachsen ist und

Vater von drei Kindern, kennt er auch die Notwendigkeit,

Kinder und Jugendlichen ernst zu nehmen und

sie nicht nur unter dem Aspekt der Jugendkriminalität

zu diskriminieren, sondern sie als zukünftige Träger

unserer demokratischen Gesellschaft respektvoll zu

behandeln.

Auch ökologischen Fragen gegenüber, wie dem von

uns geforderten Nahverkehr zum Nulltarif, zeigt er

sich aufgeschlossen, ebenso wie für weitere konkrete

Maßnahmen zum Klimaschutz.

Seine ganzheitliche Sicht von Sicherheit, die sich nicht

nur auf mehr Polizeipräsenz bezieht, leuchtet uns ein.

Die Herstellung von Barrierefreiheit, gerade auch für die

zunehmende Zahl älterer Menschen mit Einschränkung,

ist uns ebenfalls ein wichtiges gemeinsames Thema.

Hartmut Hudel

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Andreas Meyer

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Dr. Claudia Ludwig

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Christian Baus

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Auch, wenn wir nicht in allen Punkten mit ihm

übereinstimmen, rufen wir doch zur Wahl von

Alexander Immisch auf.


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

47. JAHRGANG NR. 9 SCHWALBACHER ZEITUNG 26. FEBRUAR 2020 11

- Anzeigen - Recht und

- Anzeigen -

Steuerberatung

Ab 2020 gibt es weiteren Abschlag auf die Bemessungsgrundlage – Reparaturkosten verrechnen

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Wie man sich das Fahrrad

vom Chef finanzieren lässt

● Mit einem Firmenfahrrad

können Arbeitgeber

fahrradbegeisterten Mitarbeitern

eine Freude machen

und ganz nebenbei die Gesundheit

ihrer Mitarbeiter

fördern. Wird das Fahrrad

dabei zusätzlich zum ohnehin

geschuldeten Arbeitslohn

zur Verfügung gestellt,

ist der geldwerte Vorteil aus

der Fahrradüberlassung

lohnsteuerfrei und es müssen

auch keine Sozialversicherungsabgaben

einbehalten

werden. Die Eschborner

Steuerberaterin Renate Kynast

erläutert, worauf man

achten muss.

Erfolgt hingegen die Überlassung

eines Fahrrades nicht zusätzlich

zum ohnehin geschuldeten

Arbeitslohn erfolgt, zum

Beispiel wenn die Überlassung

des Fahrrades mit einer Barlohnkürzung

verbunden wird,

unterliegt der geldwerte Vorteil

der sogenannten Ein-Prozent-Regelung.

Allerdings gibt

es hier seit 2019 steuerliche Erleichterungen.

Wird ein Fahrrad

erstmalig nach dem 31. Dezember

2018 an einen Arbeitnehmer

überlassen, so bemisst

sich der geldwerte Vorteil nur

mit einem Prozent der halben

unverbindlichen Preisempfehlung

des Herstellers, Importeurs

oder Großhändlers.

Nach dem gleich lautenden

Erlass der obersten Finanzbehörden

der Länder wird die Bemessungsgrundlage

für diese

Fahrräder ab 2020 nochmals

halbiert. Sie beträgt also nur

noch 25 Prozent der unverbindlichen

Preisempfehlung.

Somit beträgt der geldwerte

Rechtsanwalt

Enrico Straka

65824 Schwalbach

Ober der Röth 4

Telefon 0 61 96 / 84 84 73

Familienrecht

Arbeitsrecht

Vertragsrecht

www.rechtsanwalt-straka.de

Die Steuerberaterin Claudia

Kynast.

Foto: ETL

Vorteil für ein Fahrrad im Wert

von 3.000 Euro brutto aktuell

7 Euro (25% von 3.000 Euro =

750 Euro, davon 1 % auf den

auf volle hundert Euro abgerundeten

Wert) im Monat.

Mit diesem Betrag sind alle

privaten Fahrten einschließlich

Fahrten zwischen der Wohnung

und der ersten Tätigkeitsstätte

und Fahrten im Rahmen einer

doppelten Haushaltführung abgegolten.

Keinen Abschlag auf

die Bemessungsgrundlage gibt

es für Fahrräder, die bereits vor

2019 an Arbeitnehmer überlassen

wurden, das heißt für

ein Fahrrad im Wert von 3.000

Euro brutto, welches zum Beispiel

bereits 2018 einem Arbeitnehmer

überlassen wurde, ist

auch 2020 monatlich ein geldwerter

Vorteil in Höhe von 30

Euro (1% von 3.000 Euro) als

Lohn zu versteuern und zu verbeitragen.

Daran ändert sich

nichts, wenn das Fahrrad ab

2019 oder 2020 einem anderen

Arbeitnehmer überlassen wird.

Damit die steuerlichen Vorteile

für eine Fahrradüberlassung

genutzt werden können,

muss das Fahrrad auch verkehrstechnisch

als Fahrrad eingestuft

werden. Ein E-Bike, das

eine Kfz-Zulassung benötigt, ist

verkehrstechnisch kein Fahrrad

im eigentlichen Sinne. Mit

der Kfz-Zulassung gelten sie

als Kraftfahrzeug und der geldwerte

Vorteil aus der Überlassung

eines solchen E-Bikes ist

lohnsteuer- und sozialversicherungspflichtig,

wie bei einem

Firmen-Pkw. Zusätzlich unterliegt

dann auch der Weg zwischen

Wohnung und erster Tätigkeitsstätte

einer steuerpflichtigen

Bewertung mit 0,03 Prozent

der unverbindlichen Preisempfehlung

je Entfernungskilometer.

Tipp: Arbeitnehmer, die den

geldwerten Vorteil aus der

Fahrradüberlassung besteuern

müssen und zusätzlich dazu

noch eigene Aufwendungen

für das Fahrrad haben, wie

zum Beispiel Reparaturkosten,

Inspektionen oder ähnliches,

können diese Aufwendungen

auf den geldwerten Vorteil anrechnen

lassen. Damit kann

der Besteuerungswert bis auf

null Euro sinken.

Claudia Kynast

Steuerberaterin

ETL|Rhe-Ma

Steuerberatungsgesellschaft

Hauptstraße 350

65760 Eschborn

Telefon 06173/609800

E-Mail: eschborn@rhe-ma.de

Dienstfahrräder liegen zurzeit

in vielen Unternehmen im

Trend.

Foto: LeaseRad

Winterzeit ist Erkältungszeit. Wer im Vorfeld einer Urlaubsreise erkrankt, muss diese gegebenenfalls

rechtzeitig stornieren.

Foto: djd/Wörwag Pharma/Rido - stock.adobe.com

Reisen müssen im Krankheitsfall rechtzeitig storniert werden – Medizinische Stornoberatung

Plötzlich krank vor dem Abflug

● Gerade in den Wintermonaten

sind Erkältungen die Nebenhöhlenentzündung

lauf eindeutig vorhersehbar: Ist

keine Seltenheit. Steht dann so stark, dass der Urlauber die

ein Flug in den Urlaub an, Flugreise nicht antreten kann

fragen sich die Betroffenen, oder ist sie nach ein paar Tagen

ob sie trotzdem ins Flugzeug

steigen können. Birgit Patient voreilig seine Reise und

wieder ausgeheilt? Storniert der

Dreyer, Expertin der ERGO die Krankheit heilt früher als

Reiseversicherung, weiß, erwartet ab, ist der Ärger groß.

bei welchen Symptomen Urlauber

bedenkenlos fliegen mit der Stornierung, kann die

Wartet er andererseits zu lange

können und wann sie lieber Versicherung im schlimmsten

darauf verzichten sollten. Fall eine Zahlung ablehnen.

Daher rät Birgit Dreyer: „Urlauber

sollten sich vorab über

die Bedingungen ihrer Reiserücktrittsversicherung

informieren.

Die ERGO Reiseversicherung

beispielsweise hat

Wer an einer Erkältung leidet,

sollte sie in den meisten Fällen

am besten zu Hause auskurieren.

Doch den seit langem geplanten

Asien-Urlaub wegen

eines Schnupfens absagen? Die

Entscheidung hängt von verschiedenen

Faktoren ab. Am besten

klären Patienten als erstes

ab, wie ansteckend der Infekt

ist. Wer hochgradig ansteckend

ist, sollte auf einen Flug verzichten.

„Ist dies nicht der Fall, sollten

Erkältete überprüfen, ob der

Druckausgleich funktioniert“,

so die Reiseexpertin. Denn im

Flugzeug herrscht ein anderer

Luftdruck als am Boden. Wer

an einer Mittelohr- oder einer

ausgeprägten Nebenhöhlenentzündung

erkrankt ist, sollte auf

einen Flug verzichten. Nicht bei

allen Erkrankungen ist der Ver-

Rechtsanwältin

und Mediatorin

Claudia Eschborn



Familienrecht, Mediation, Erbrecht, Bankrecht, Verkehrsrecht,

Bußgeldsachen, Mietrecht, Arbeitsrecht, Forderungen

eine medizinische Stornoberatung

inkludiert. Der Urlauber

kann sich von erfahrenen Reisemedizinern

telefonisch beraten

lassen und somit einer

überstürzten Stornierung vorbeugen.“

Die Berater sprechen

auf Basis eines ärztlichen Attests

oder einer bestehenden

Diagnose eine Empfehlung aus.

Der Vorteil hierbei: Empfiehlt

der beratende Mediziner, die

Reise nicht zu stornieren, und

der Gesundheitszustand verschlechtert

sich entgegen der

Erwartungen bis zum Reisebeginn,

übernimmt die Versicherung

auch die erhöhten Stornierungskosten.

pr

Zahlreiche Felder müssen nicht mehr ausgefüllt werden

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Steuererklärung wird einfacher

● Wer weiterhin seine Einkommensteuererklärung

für die Jahre ab 2019 in Papierform

erledigt, darf sich

über eine neue Vereinfachung

freuen.

Zukünftig kann auf die Eintragung

von sogenannten „eDaten“

verzichtet werden. Zahlreiche

Daten über Besteuerungsgrundlagen,

die bisher in der Einkommensteuererklärung

anzugeben

waren, liegen den Finanzämtern

nun bereits in elektronischer

Form vor. Zu diesen „eDaten“

zählen beispielsweise Bruttoarbeitslöhne

und Lohnsteuerabzugsbeträge,

bestimmte Beiträge

zur Kranken- und Pflegeversicherung

zur Altersvorsorge

sowie Lohnersatzleistungen und

Renten. Die Erklärungsfelder, in

denen Eintragungen unterbleiben

können, sind in einem dunkleren

Grün dargestellt. red

Rechtsanwalt

Jochen Zehnter



Ihr Fachanwalt

für Familienrecht und Erbrecht

fkellersmann@anwalt-fk.de

Schwerpunkte:

• Strafrecht

• Bußgeld

• Verkehrsrecht

• Arbeitsrecht

• Familienrecht

• Erbrecht

• Mietrecht

• Forderungen

• Schadensersatz







RECHTSANWALT UND NOTAR a.D.

EGON KELLERSMANN

Marktplatz 9

65824 Schwalbach

in Bürogemeinschaft mit

Tel: + 49 (0) 6196 81096

Fax: + 49 (0) 6196 3642

ERBRECHT l FAMILIENRECHT l TESTAMENTSVOLLSTRECKUNG

RA Arnim-M. Nicklas

65843 Sulzbach (Taunus) l Hauptstr. 79

Tel. 06196 / 654 09-21 l kanzlei@ra-nicklas.de


●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

12 26. FEBRUAR 2020 SCHWALBACHER ZEITUNG 47. JAHRGANG NR. 9

Mit 14 Sportlerinnen und Sportlern fuhr die TG Schwalbach nach Tuttlingen.

Taekwondo-Kämpfer waren bei einem internationalen Turnier in Tuttlingen erfolgreich

Weiterer Pokal für die TGS

● Mitte Februar startete

das Taekwondo-Team der

Turngemeinde Schwalbach

mit 14 Kämpfern

beim internationalen

Tuttlinger Taekwondo-

Turnier.

D2-Jugend der MSG Schwalbach/Niederhöchstadt gewinnt 18:14 – Wieder ein toller Start

Handballer gewinnen Derby

● Die männliche D2-Jugend

der MSG Schwalbach/

Niederhöchstadt hat sich im

Nachbarschaftsduell gegen

die HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten

mit 18:14

durchgesetzt. Die gute Abwehrarbeit

und der kämpferische

Einsatz waren die

Schlüssel zum Sieg.

Die Bilanz der D2-Jugend in

den Derbys kann sich sehen lassen.

Bereits vier Siege konnten

die Nachwuchs-Handballer vom

Westerbach gegen die Mannschaften

aus der direkten Nachbarschaft

für sich verbuchen.

Dennoch gingen sie gegen die

Gäste aus Kronberg und Steinbach

zunächst als Außenseiter

in die Partie. Schließlich hatte

man im Hinspiel gegen diesen

Christina Broda

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Von 42 angetretenen Vereinen

konnten sich die Taekwondo-Kämpfer

der TG

Schwalbach in der Gesamtwertung

den zweiten Platz

erkämpfen und somit einen

weiteren Vereinspokal mit

Gegner die erste Derbyniederlage

kassiert und auch in der Tabelle

rangiert das Team vor den

Westerbach-Jungs.

Vom Anpfiff weg zeigte die

D2-Jugend der MSG Schwalbach/Niederhöchstadt,

dass sie

die Niederlage aus dem Hinspiel

ausgleichen wollte. So

gelang – wie in fast jedem Saisonspiel

– ein toller Start in die

Partie. Die Spieler unterstützten

sich gegenseitig in der Abwehr

und zwangen so den Gegner zu

ungünstigen Abschlüssen. Die

Mannschaft kassierte in den ersten

zehn Minuten nur ein Gegentor

und ging in Führung. Was

dann folgte war fast so typisch

wie der traditionell gute Start in

die Begegnung – leichte Fehler

und Unkonzentriertheit führten

dazu, dass der Gegner wieder

Birgit Hitschfeld

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Foto: TGS

nach Hause nehmen. Sechs

Gold-, sechs Silber- und zwei

Bronze-Medaillen waren die

Ausbeute. Die weite Anreise

nach Tuttlingen hat sich für

alle Teilnehmer mit respektablem

Erfolg ausgezahlt. red

aufholte. Doch diesmal fing sich

das Team wieder, hielt dagegen

und ging mit einem knappen

Vorsprung in die Halbzeit.

Die starke Abwehr war von

Beginn des zweiten Durchgangs

voll da. So gelangen leichte

Kontertore und einige schön

herausgespielte Treffer folgten.

Die Spieler auf der Bank zeigten

einen tollen Mannschaftsgeist,

feuerten ihre Mannschaftskameraden

auf dem

Feld an und beklatschten jede

gelungene Aktion. Das zeigte

Wirkung. Viele Spieler trauten

sich jetzt Aktionen anzusetzen

und erfolgreiche Abschlüsse

zu suchen. Am Ende verteilten

sich die 18 Treffer auf 7 Spieler,

was die tolle Mannschaftsleistung

noch einmal deutlich

unterstrich.

red

Vorfall in der Hauptstraße

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Unbekannter

spricht Kinder an

● Am Donnerstagmorgen

sind in Schwalbach zwei Kinder

in Alt-Schwalbach auf dem

Schulweg von einem Mann

angesprochen worden.

Wie die zwei Mädchen im

Grundschulalter unabhängig

voneinander gegenüber der

Polizei berichteten, waren sie

um 7.50 Uhr zu Fuß auf der

Hauptstraße unterwegs, als sie

von einem bisher unbekannten

Mann angesprochen wurden.

Zu diesem Zeitpunkt befanden

sich die Kinder vor dem Hotel

„Mutter Kraus“. Nach einem

kurzen Wortwechsel setzten

die Mädchen ihren Weg uneingeschränkt

fort. Gemäß den

Angaben der beiden soll der

Mann etwa 40 bis 50 Jahre

alt und etwa 1,80 Meter groß

gewesen sein. Außerdem habe

er braune, kurze Haare gehabt

sowie eine blaue Hose und vermutlich

eine schwarze Kapuzenjacke

getragen. Die Kriminalpolizei

in Hofheim nimmt

Hinweise zur Identität des Mannes

unter der Telefonnummer

06192/2079-0 entgegen. pol

Geringe Beute, viel Schaden

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Mehrere Pkw

aufgebrochen

● Am Freitag und Samstag

wurden in Schwalbach mehrere

Autos aufgebrochen,

jedoch lediglich in einem Fall

etwas daraus entwendet.

Am Freitag zwischen Mitternacht

und 7.40 Uhr warfen

Unbekannte in der Altkönigstraße

die Seitenscheibe eines

VW Polo ein, um das auf dem

Beifahrersitz liegende Versandpaket

zu stehlen. Darin befanden

sich jedoch lediglich ein Pullover

sowie zwei Packungen Zigaretten.

In der Lerchenstraße wurde

in der Nacht zum Freitag ein

Renault auf bisher unbekannte

Weise geöffnet und das Handschuhfach

durchwühlt. Ebenfalls

am Freitag, gegen 3.30 Uhr brachen

Unbekannte in der Höchster

Straße in eine Garage ein, um

anschließend die Seitenscheibe

eines dort abgestellten Landrover

zu zerstören. Im Verlauf des

Samstages wurde in der Julius-

Brecht-Straße die Heckscheibe

eines Mercedes zerstört. Die Hofheimer

Kriminalpolizei bittet um

Hinweise unter der Telefonnummer

06192/2079-0.

pol

Acht Musikschüler qualifizierten sich für Landeswettbewerb

Viele stolze Sieger

● Ende Januar und Anfang

Februar fanden in Wiesbaden,

Frankfurt und Friedrichsdorf

die Regionalwettbewerbe von

„Jugend Musiziert“ statt, bei

dem alle Teilnehmer der Musikschule

Taunus mit einem

Preis ausgezeichnet wurden.

Acht der fleißigen Eleven erhielten

sogar einen ersten Preis

mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

in Schlitz, wo sie

sich im März mit den Besten

aus ganz Hessen messen dürfen.

Dazu zählen die Pianisten

Pauline Meisel, Jan Korte, Benoît

François, Elisabeth Statescu,

Meng Yuan sowie die Hornisten

Edgar Maßmann, Simon

Kupferschmitt und Jonathan

Wilken. Ebenfalls mit ersten

Vorleseprogramm der Schwalbacher Stadtbücherei im März

Tierischer Lesespaß

● Beim „Treffpunkt Lesetreppe“

gibt es in der Stadtbücherei

wieder tierisch gute

Geschichen zu hören. Aufgeklappt

werden die Bücher für

Kinder ab fünf Jahren immer

mittwochs um 15.15 Uhr.

„Tafiti – Auch beste Freunde

streiten mal“ heißt das Buch von

Julia Boehme, das am 4. März

an der Reihe ist. Die Freunde

streiten sich, als am Abend ein

Stern vom Himmel fällt und das

Erdmännchen und das Pinselohrschwein

behaupten, ihn zuerst

entdeckt zu haben.

Fortgesetzt wird das Vorleseprogramm

am Mittwoch, 11.

März. Dann steht „Kamfu mir

helfen?“ von Dirk Schmidt auf

dem Programm. Der Elefant ist

gefallen, hat sich seinen Rüssel

„Girls´ Day“ bei Christian Heinz – Freitag Anmeldeschluss

●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●●

Besuch im hessischen Landtag

● Zur Teilnahme am „Girls´-

„ und am „Boys´-Day“ am

26. März hat der CDU-Landtagsabgeordnete

Christian

Heinz (CDU) alle Schülerinnen

und Schülern der Klassen

fünf bis zehn aus seinem

Wahlkreis aufgerufen, zu dem

auch Schwalbach gehört.

„Nutzt die Chance für eine

frühzeitige und umfangreiche Information

über die unterschiedlichsten

Berufsbilder“, erklärte

der Landtagsabgeordnete. „Wir

Preisen ausgezeichnet wurden

Guillaume François und Mark

Wilhelm, der Gitarrist Noah

Cancia-Beery sowie das Blockflötentrio

Katharina Dietrich,

Paula Freund und Ronja Späth.

Über zweite Preise freuten

sich die Pianistinnen Tiffany

Goldstein, Ella Gut, Isabella

Ruan, Luam Silz und Margarita

Tychina, der Gitarrist Kean Lu

sowie die Querflötisten Kai Lu,

Hanne Mewes und Vivien Veccione

im Holzbläserensemble.

Pädagogisch betreut und

gefördert wurden die erfolgreichen

Jungmusiker von Andrea

Bölz (Blockflöte/Gitarre/Querflöte),

Tatjana Edelstein, Svetlana

Grodzenski, Irina von Knebel

(Klavier) sowie Simon Schumann

(Horn).

red

dabei verbogen und kann nun

nicht mehr richtig sprechen.

Vielleicht wissen ja die anderen

Tiere, wie man so einen Rüssel

wieder gerade biegen kann?

Kuh Lieselotte hat einen schönen

Holunderbusch als Rückzugsort

entdeckt. „Ein Platz nur

für Lieselotte“ heißt die Bilderbuchgeschichte

von Alexander

Steffensmeier, die am Mittwoch,

18. März, aufgeklappt wird. Doch

leider finden die anderen Tiere

diesen Platz auch so gemütlich.

Am Mittwoch, 25. März, heißt

es „Oh Schreck, ein Fleck!“. In

dem Bilderbuch von Jonathan

Emmett befindet sich der Fleck

ausgerechnet auf dem Rücken,

und da kommt das Schwein

allein überhaupt nicht hin. So

muss es die anderen Tiere um

Mithilfe bitten.

red

haben auch dieses Jahr ein attraktives

und vielseitiges Programm

zusammengestellt, um

einen Einblick in die unterschiedlichen

Berufsbilder zu geben.“

Das sind zum Beispiel Personenschützer,

Fachreferenten der

CDU-Fraktion oder der Fahrdienst,

die ihre Berufe am 26.

März vorstellen. Bewerbungen

können bis zum 28. Februar per

E-Mail an c.heinz2@ltg.hessen.de

eingereicht werden. Telefonische

Auskunft gibt es unter der Rufnummer

0611/350711. red

Praxis für Lerntherapie Narajek

● LRS / Lese-Rechtschreibstörung ● Dyskalkulie / Rechenstörung

● AD(H)S-Verhaltenstraining ● Konzentrationstraining

Brunnenstraße 6A . Bad Soden . 06174 / 934150

www.lerntherapie-narajek.de

orne

einsteigen

Seit über

30 Jahren

erfolgreich!

Peter Feddersen

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Eberhard Kramer

Ich wähle

Alexander

Immisch

Mein Bürgermeisterkandidat

für Schwalbach

Nutzen Sie bitte ausschließlich

die vordere Tür zum Einsteigen

in den Bus und zeigen Sie dem

Fahrpersonal Ihre Fahrkarte.

Danke!

www.mtv-web.de


gültig vom 01.03. bis 31.03.2020

Bis zu

42%

sparen!

Bitte Hinweise unten auf dieser Seite beachten!

Keine weiteren Preisnachlässe mehr möglich (Treuepass)

Wir sind länger für Sie da!

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 8.00 – 20.00 Uhr

Samstag: 8.00 – 14.00 Uhr

NUR SOLANGE DER VORRAT REICHT, NUR IN HAUSHALTSÜBLICHEN MENGEN

ACC ® akut 600 mg

Hustenlöser*

10 Brausetabletten

39%

gespart

Preisknüller

Bepanthen ® WUND-

UND HEILSALBE*

20 g

42%

gespart

Imodium ®

akut lingual*

12 Schmelztabletten

36%

gespart

Zum Lösen von Schleim

in den Atemwegen

ACC ® akut 600 mg Hustenlöser; Wirkstoff: Acetylcystein;

Anwendungsgebiete: Zur Schleimlösung und zum erleichterten

Abhusten bei Atemwegserkrankungen mit zähem

Schleim.

8,97 € ***

5. 49

Bei Wunden und

geschädigter Haut

Bepanthen ® WUND- UND HEILSALBE; Wirkstoff: Dexpanthenol;

Anwendungsgebiete: Zur Unterstützung der

Heilung bei oberflächlichen leichten Haut- und Schleimhautschädigungen.

100 g = 17,45 €

3.

5,97 € *** 11,77 € ***

Bei akutem Durchfall

Imodium ® akut lingual; Wirkstoff: Loperamidhydrochlorid;

Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung

von akuten Durchfällen für Erwachsene und Kinder ab

12 Jahren, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung

steht.

7. 49

Lorano ® akut

Antiallergikum*

20 Tabletten

35%

gespart

Neurexan ® Tabletten*

50 Stück

39%

gespart

49 4. 99 €

Thomapyrin ®

INTENSIV*

20 Tabletten

41%

gespart

Lorano ® akut Antiallergikum; Wirkstoff: Loratadin; Anwendungsgebiete:

Zur Behandlung der Beschwerden bei

allergischen Entzündungen im Inneren der Nase, z. B. Heuschnupfen

chronischer Nesselsucht unbekannter Ursache.

Bei nervösen

Unruhezuständen und

Schlafstörungen

8,50 € *** 13,98 € *** 8,43 € ***

5. 49

Neurexan ® Tabletten; Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete

leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern

ab. Dazu gehören: Schlafstörungen und

nervöse Unruhe.

8. 49

Thomapyrin ® INTENSIV; Anwendungsgebiete: Zur Behandlung

von akuten Kopfschmerzen (z.B. Spannungskopfschmerzen)

und Migräneanfällen (mit und ohne Aura)

bei Erwachsenen und Jugendlichen. Bei Schmerzen oder

Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in

der Packungsbeilage vorgegeben!

GUTSCHEIN

Bei Vorlage dieses Gutscheins

erhalten Sie beim Kauf einer Packung

Zaditen ophta antiallerische

Augentropfen einen Nachlass von

2,00 Euro.

Limes-Apotheke Schwalbach

Gültig vom 1.3. bis 31.3.2020

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 04.12.2019), die Ersparnis in Prozent bezieht sich auf diese unverbindliche Preisempfehlung. *** Diesen Betrag

hat der pharmazeutische Unternehmer an die IFA GmbH nach § 129 Abs. 5a SGB V als Basis für die ausnahmsweise Abrechnung dieses Produkts mit der gesetzlichen Krankenversicherung gemeldet. Außerhalb der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenversicherung hat dieser Betrag

keine Bedeutung; er ist auch nicht anderweitig verbindlich. Nach § 130 Abs. 1 SGB V haben gesetzliche Krankenversicherungen gegenüber Apotheken Anspruch auf Gewährung eines Rabatts in Höhe von 5% auf diesen Betrag.

Artikel können auch ähnlich der Abbildung sein • Änderungen und Irrtümer vorbehalten • Für Druckfehler keine Haftung • Idee, alle Rechte und Vertrieb: MAK Marketing für aktive Kollegen GmbH, 99974 Mühlhausen, www.mak.de. Für die Inhalte ist die werbende Apotheke verantwortlich.


GeloRevoice ®

Halstabletten

Kirsch-Menthol

20 Lutschtabletten

35%

gespart

Preisknüller

HYLO COMOD ®

Befeuchtende

Augentropfen

10 ml

37%

gespart

Linola ® Hautmilch

200 ml

27%

gespart

8,50 € **

14,95 € **

5,90 € ** 18,34 € **

12,95 € **

Bei Fremdkörpergefühl,

brennenden

Medizinische

Lindert Halskratzen,

Hustenreiz

oder tränenden Augen

Hautpflege

5 49

9

und Heiserkeit

100 ml = 94,90 € 100 ml = 4,75 €

9 49

TOP-Tipp:

Zu viel schonen: Forschungen zeigen, dass

Das tut Ihrem Rücken gut

40 Prozent aller Menschen nach dem Auftreten

von Rückenbeschwerden weniger körperlich aktiv

Viele schädliche Alltags-Gewohnheiten

Was Ihrem Rücken schadet und was Sie gegen sind. Lösung: Runter vom Sofa! Inzwischen weiß

werden unter-

schlechte Gewohnheiten tun können:

man: Die meisten Rücken-Patienten profitieren von

mehr Bewegung. Besonders gut, um die Beweglichkeit

schätzt, lassen sich aber oft Falsch und lange sitzen: Einseitige und Fehlbelastungen

der Wirbelsäule zu verbessern, ist regelschätzt,

ganz einfach ändern.

am Schreibtisch können auf Dauer mäßiges (Nordic-)Walking. Das Gleiche gilt für

zu Rückenbeschwerden führen. Lösung: Lümmeln Yoga, das zugleich Stress abbaut – ein weiterer

Sie ruhig mal auf Ihrem Schreibtischstuhl herum. wichtiger Risikofaktor für den Rücken.

„Autsch – mein Kreuz!“ Rückenschmerzen gehören

Entgegen weit verbreiteter Meinung belastet eine

für viele von uns zum Alltag: Schätzungen aufrechte Sitzposition (90-Grad-Winkel) die Ungesund ernähren: Auch die Ernährung

zufolge leiden drei von vier Deutschen mindestens

Wirbelsäule stärker als eine Haltung, bei der beeinflusst die Rückengesundheit: So fanden

einmal im Leben daran. Es gibt zahlreiche der Oberkörper leicht nach hinten geneigt ist finnische Wissenschaftler heraus, dass Rücken-

körperliche und seelische Ursachen. Was vielen und die Füße aufgestellt sind (135 Grad). Wichtig

schmerz-Patienten häufiger verengte Arterien

nicht bewusst ist: Rückenschädliche Gewohnheiten

auch: Wann immer möglich aufstehen und in der Wirbelsäule aufweisen. Mögliche Folge

im Alltag werden als Auslöser häufig unterschätzt. herumgehen.

sind Entzündungen, die als Schmerzsignale an

MAR ® Nasenspray

ThermaCare ® BEI

Vitamin B-Komplexratiopharm

gespart

36%

32%

PLUS Pflege

gespart RÜCKENSCHMERZEN gespart

20 ml

2 Stück

60 Hartkapseln

0,00 €

mit Meerwasser

100 ml = 18,95 €

3

79

Wirksame

Schmerzlinderung

9 49

49 2. 4

Zur gezielten

Vitaminversorgung

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 04.12.2019), die Ersparnis in Prozent bezieht sich auf diese unverbindliche Preisempfehlung. *** Diesen Betrag

hat der pharmazeutische Unternehmer an die IFA GmbH nach § 129 Abs. 5a SGB V als Basis für die ausnahmsweise Abrechnung dieses Produkts mit der gesetzlichen Krankenversicherung gemeldet. Außerhalb der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenversicherung hat dieser Betrag

keine Bedeutung; er ist auch nicht anderweitig verbindlich. Nach § 130 Abs. 1 SGB V haben gesetzliche Krankenversicherungen gegenüber Apotheken Anspruch auf Gewährung eines Rabatts in Höhe von 5% auf diesen Betrag.


Aciclovir-ratiopharm ®

Lippenherpescreme*

2g

34%

gespart

Preisknüller

OMEP ® HEXAL 20 mg*

14 magensaftresistente

Hartkapseln

37%

gespart

Buscopan ® PLUS*

20 Filmtabletten

35%

gespart

Aciclovir-ratiopharm ® Lippenherpescreme; Wirkstoff:

Aciclovir; Anwendungsgebiete: Zur lindernden Therapie

von Schmerzen und Juckreiz bei rezidivierendem Herpes

labialis (häufig wiederkehrende, durch Herpes-simplex-

Viren verursachte Lippenbläschen).

100 g = 164,50 €

3

das Gehirn weitergeleitet werden. Lösung: Achten

Sie auf eine Ernährung, die Entzündungen

verringert. Dazu gehört: nur wenig Koffein und

industriell verarbeitete Lebensmittel, dafür viel

frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte,

Nüsse, Samen und Eiweiß (Huhn, Fisch, mageres

Fleisch).

Jedem Modetrend folgen: XXL-Handtaschen

sind hip. Doch vielen Frauen ist nicht

bewusst, dass bereits eine mehrere Kilogramm

schwere Tasche, auf einer Seite getragen, schuld

an ihren Schulter-/Nacken- oder Rückenschmerzen

sein kann. Lösung: Schmeißen Sie alles raus

aus Ihrer Tasche, was Sie nicht unbedingt benötigen.

Wenn Sie schwere Dinge transportieren

müssen: Benutzen Sie einen Rucksack, der die

ASPIRIN ® PLUS C*

10 Brausetabletten

ASPIRIN ® PLUS C; Anwendungsgebiete: Zur Anwendung

bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen,

Zahnschmerzen, Regelschmerzen, schmerzhaften

Beschwerden, die im Rahmen von Erkältungskrankheiten

auftreten (z. B. Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen); Fieber.

Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht

länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!

Bei Schmerzen

und Krämpfen im

Bauchbereich

4,97 € ***

11,97 €

Bei Sodbrennen und

***

12,35 € ***

Buscopan ® PLUS; Anwendungsgebiete: Zur Anwendung

bei krampfartigen Schmerzen, bei Erkrankungen des

saurem Aufstoßen

Magens und des Darmes, krampfartigen Schmerzen und

Funktionsstörungen im Bereich der Gallenwege, der ableitenden

Harnwege sowie der weiblichen Geschlechts-

OMEP ® HEXAL 20 mg; Wirkstoff: Omeprazol; Anwendungsgebiete:

Zur kurzzeitigen Behandlung von Reflux-

organe (z. B. schmerzhafte Regelblutungen). Bei Schmerzen

Beschwerden (z. B. Sodbrennen, Säurerückfluss) bei 7 49

oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als 7 99

Erwachsenen.

in der Packungsbeilage vorgegeben!

Last gleichmäßig auf dem Rücken verteilt und auf

Reisen einen Koffer-Trolley.

Dem Bett wenig Beachtung schenken:

Ihre Matratze ist schon über zehn Jahre alt oder

bereits völlig durchgelegen? Dann wird es höchste

Zeit, sie gegen eine neue einzutauschen. Lösung:

Achten Sie beim Kauf darauf, dass sie weder zu

hart noch zu weich ist. Eine zu harte Matratze

kann den Druck auf die Wirbelsäule unnötig erhöhen.

Ist sie zu weich, bietet sie nicht genügend

Halt. Entlastet die Wirbelsäule zusätzlich: ein Kissen

unter die Knie (in Rückenposition) oder zwischen

die Beine (in Seitenlage) legen.

(Medical Mirror)

Dorithricin ® Halstabletten

Classic*

gespart DOSIERSPRAY

gespart

Otriven ® SCHNUPFEN

34%

33%

35%

gespart

20 Lutschtabletten

Erwachsene 0,1%*

10 ml

Ohne

Konservierungsstoffe

Otriven ® SCHNUPFEN DOSIERSPRAY Erwachsene

6,50 € *** 8,89 € ***

4,28 € ***

29

Dorithricin ® Halstabletten Classic; Anwendungsgebiete:

Zur symptomatischen Behandlung bei Infektionen des

4 29

Mund- und Rachenraumes mit Halsschmerzen und 5 99

2

Schluckbeschwerden.

100 ml = 27,90 €

0,1%; Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid; Anwendungsgebiete:

Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei

Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen

(Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis

allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündungen

sowie bei Tubenmittelohrkatarrh

in Verbindung mit Schnupfen. Dieses Präparat ist

für Erwachsene und Schulkinder bestimmt.

79

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 04.12.2019), die Ersparnis in Prozent bezieht sich auf diese unverbindliche Preisempfehlung. *** Diesen Betrag

hat der pharmazeutische Unternehmer an die IFA GmbH nach § 129 Abs. 5a SGB V als Basis für die ausnahmsweise Abrechnung dieses Produkts mit der gesetzlichen Krankenversicherung gemeldet. Außerhalb der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenversicherung hat dieser Betrag

keine Bedeutung; er ist auch nicht anderweitig verbindlich. Nach § 130 Abs. 1 SGB V haben gesetzliche Krankenversicherungen gegenüber Apotheken Anspruch auf Gewährung eines Rabatts in Höhe von 5% auf diesen Betrag.


Posterisan ®

akut 50 mg/g

Rektalsalbe*

25 g

36%

gespart

Preisknüller

Sinupret ® Saft*

100 ml

37%

gespart

Voltaren ®

Schmerzgel forte*

150 g

35%

gespart

Posterisan ® akut 50 mg/g Rektalsalbe; Wirkstoff: Lidocain;

Anwendungsgebiete: zur Linderung von Schmerzen im

Analbereich vor proktologischer Untersuchung; zur Linderung

von Juckreiz im Analbereich.

100 g = 35,96 €

8

Bei Entzündungen der

Nasennebenhöhlen

Sinupret ® Saft; Anwendungsgebiete: Zur Besserung der

Beschwerden bei akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Warnhinweis: Enthält 8 Vol.-% Alkohol.

Voltaren ® Schmerzgel forte; Wirkstoff: Diclofenac, Diethylaminsalz;

Anwendungsgebiete bei Jugendlichen über

14 Jahren und Erwachsenen: Zur lokalen, symptomatischen

Behandlung von Schmerzen bei akuten Prellungen,

Zerrungen oder Verstauchungen infolge eines stumpfen

Traumas, z. B. Sport- und Unfallverletzungen. Bei Jugendlichen

über 14 Jahren ist das Arzneimittel zur Kurzzeitbehandlung

vorgesehen.

13,99 € *** 11,15 € ***

25,99 € ***

99

6 99

100 g = 11,33 €

6.

9

Große Packung, kleiner Preis: jetzt bevorraten!

ACCU-CHEK ® Aviva

50 Teststreifen

gespart

ASS-ratiopharm ®

100 mg magensaftresistente

Tabletten*

100 Stück

gespart

Magnesium Verla ®

N Dragées*

25% 35% 36%

gespart

200 magensaftresistente Tabletten

Thrombozytenaggregationshemmer

Zur Bestimmung

von Blutzucker

ASS-ratiopharm ® 100 mg magensaftresistente Tabletten;

Wirkstoff: Acetylsalicylsäure; Anwendungsgebiete: Verringerung

des Risikos der Entstehung von Blutgerinnseln

4,59 € ***

und Vorbeugung folgender Erkrankungen: Herzinfarkt,

Zur Magnesiumtherapie

Schlaganfall, Probleme des Herz-Kreislauf-Systems bei

Patienten mit stabiler oder instabiler Angina Pectoris

Magnesium Verla ® N Dragées; Anwendungsgebiete:

(Schmerzen im Brustbereich), Entstehung von Blutgerinnseln

nach bestimmten Arten von herzchirurgischen Eingrifmangelzuständen,

die keiner Injektion/Infusion bedürfen;

Zur Behandlung von therapiebedürltigen Magnesiumfen

zur Erweiterung oder zum Offenhalten der Blutgefäße.

bei nachgewiesenem Magnesiummangel, wenn er Ursache

. 9 Dieses Arzneimittel eignet sich nicht für Notfallsituationen. 2 99 für Störungen der Muskeltötigkeit (neuromuskuläre Störungen,

Wadenkrämpfe)

9 99

Es kann nur zur Vorbeugung eingenommen werden.

ist.

27,99 € ** 15,60 € ***

werden Sie unser „Fan“

www.facebook.com/limesapotheke

* Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. ** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (Stand 04.12.2019), die Ersparnis in Prozent bezieht sich auf diese unverbindliche Preisempfehlung. *** Diesen Betrag

hat der pharmazeutische Unternehmer an die IFA GmbH nach § 129 Abs. 5a SGB V als Basis für die ausnahmsweise Abrechnung dieses Produkts mit der gesetzlichen Krankenversicherung gemeldet. Außerhalb der Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenversicherung hat dieser Betrag

keine Bedeutung; er ist auch nicht anderweitig verbindlich. Nach § 130 Abs. 1 SGB V haben gesetzliche Krankenversicherungen gegenüber Apotheken Anspruch auf Gewährung eines Rabatts in Höhe von 5% auf diesen Betrag.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine