sporting hamburg MÄRZ 2020

sportinghh
  • Keine Tags gefunden...

Stadtsportmagazin

© Fotos: Wilhelm Wölper

Volleyball

Mit Spaß

Segeln

kontern

© Fotos: Sailing Energy

Gastspiel der Berlin Volleys am 10. Februar vor 1.650 Zuschauern in der CU Arena, sie besiegten aber leider die LüneHünen mit 3:0.

Denn die meint: mehr Menschen, mehr Media, mehr Kohle, mehr

Liberos, mehr Erfolg, mehr Menschen usw. Ach – das Dach kommt

in den nächsten zwei Monaten. Fertig soll die Halle eventuell zur

Rückserie 2021, spätestens aber zu den Playoff-Spielen sein. Bitter:

Das ganze Projekt ist nur leider etwas teurer (schluck) geworden.

Es gab nämlich administrativ, offiziellerseits, ein, zwei Wechsel,

weswegen auch noch nicht ganz feststeht, wer denn nun der

Betreiber wird. Von dem hängt nämlich ab, wie die Halle (sie fasst

4.500 Zuschauer) denn sonst noch so genutzt werden soll.

Ob den Volleyballern nicht mal

Andrea Berg oder Roland Kaiser in

die Quere kommen. Bernd, für den

Sport zuständig, ist gespannt auf

das, was kommt und freut sich so

oder so auf den ersten Ballwechsel

in der wie-sie-dann-auch-immerheißt-Arena.

Bis dahin wird, zumindest in dieser Saison, gerade auch mit den

spannenden Playoffs jetzt im März (die ersten acht der Liga

spielen die Playoffs, ein Must-have für die SVG) uns Hamburgern

in Neugraben Erstliga-Volleyball geboten.

Sehr gern stellen wir Euch ja unter anderem Hamburger Sportler vor, die

wir bei Olympia sehen wollen, die sich schon für Tokio qualifiziert oder

zumindest beste Karten für ihre Quali haben. Seit Wochen freuten wir

uns deswegen über den Termin mit Erik Heil und Thomas Plößel.

Den hatten die Freunde vom Norddeutschen Regatta Verein (NRV) für

direkt nach der WM in Australien frühzeitig eingetütet, die zwei sind

nämlich schwer zu erwischen. Dass die beiden dann von der WM auch

noch gleich ´ne Bronzemedaille mitbringen, war ein Fest. Am Vorabend

unseres Termins gab es

dazu sogar einen spontan

initiierten Empfang

beim NRV, auf dem ihre

Medaille gefeiert wurde,

und natürlich die Goldmedaille

von Philipp Buhl

im Laser, am gleichen

Wochenende auch in

Australien erkämpft. (Mit Philipp treffen

wir uns im März.) Alle drei sind Mitglieder im

NRV Olympic Team, in dem sich alle zukünftigen

Hoffnungen und Super-Leistungsträger

des NRV versammeln und das mit privaten

Geldern und über Sponsoren finanziert wird (wir berichteten). Das

wirklich Beeindruckende ist, dass es NRV-Geschäftsführer und

Team-Chef Klaus Lahme nicht nur um eine finanzielle Unterstützung

geht, sondern es wird auch Inhaltliches geboten. Am Tag unseres

Treffens kamen Erik und

Tommy gerade aus einer

Veranstaltung mit Tobias

Schadewaldt, ebenfalls

erfolgreicher NRV-Segler

(aktuell in der Deutschen

Segel-Bundesliga), aber

auch als Coach und Berater

unterwegs. »

So geht starke Blockabwehr.

Erik Heil und Thomas Plößel gewannen gerade eben Bronze bei der 49er WM vor Geelong in Australien!

11

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine