28.02.2020 Aufrufe

HP und der 3D-Druck - Immer in Bewegung

Als HP sich aufmachte, die Welt des 3D-Druckes zu erobern, da ahnten wenige, welch grossen Einfluss dies auf die Branche haben könnte. Bereits ein Jahr nach Markteintritt aber waren ihre Maschinen hierzulande die meistgenutzten Industriedrucker im Kunststoff. Wo steht HP heute mit den 3D-Druckern und was läuft in der Schweiz?

Als HP sich aufmachte, die Welt des 3D-Druckes zu erobern, da ahnten wenige,
welch grossen Einfluss dies auf die Branche haben könnte. Bereits ein Jahr nach Markteintritt aber waren ihre Maschinen hierzulande die meistgenutzten Industriedrucker
im Kunststoff. Wo steht HP heute mit den 3D-Druckern und was läuft in der Schweiz?

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

GENERATIVE FERTIGUNG<br />

Neue <strong>Druck</strong>er, neue<br />

Materialien, neuer<br />

Standort: Für Mart<strong>in</strong><br />

Affolter – im Bild vor<br />

<strong>der</strong> «<strong>HP</strong> Jet Fusion<br />

5200 <strong>3D</strong> Process<strong>in</strong>g<br />

Station» – könnte<br />

es nicht besser laufen.<br />

Bild: Technik <strong>und</strong><br />

Wissen<br />

IMMER IN BEWEGUNG<br />

kommt im Sommer <strong>und</strong> TPU, mit dem<br />

es möglich se<strong>in</strong> wird Teile herzustellen<br />

mit flexiblen, elastomeren Eigenschaften,<br />

wird auch bald e<strong>in</strong>geführt.<br />

«Aber das ist noch nicht alles», sagt<br />

Mart<strong>in</strong> Affolter auf e<strong>in</strong>er Pressekonferenz<br />

<strong>in</strong> den neuen Räumlichkeiten <strong>in</strong><br />

Wallisellen. «Ab 2021 erfolgt <strong>der</strong> E<strong>in</strong>stieg<br />

von <strong>HP</strong> <strong>in</strong>s Metallgeschäft.» Bereits<br />

s<strong>in</strong>d Testk<strong>und</strong>en wie VW <strong>in</strong>volviert<br />

<strong>und</strong> haben <strong>in</strong>nerhalb weniger<br />

Wochen über 10 000 hochwertige<br />

Komponenten für ihr neues Elektrofahrzeug<br />

damit herstellen können.<br />

«Mithilfe des <strong>HP</strong> Metal Jets können<br />

wir unser Ziel, die additive Fertigung<br />

zu <strong>in</strong>dustrialisieren, schnell umsetzen<br />

– e<strong>in</strong> wichtiger Wendepunkt für die<br />

Automotive-Branche», wird Dr. Mart<strong>in</strong><br />

Goede, Head of Technology Plann<strong>in</strong>g<br />

and Development bei Volkswagen, <strong>in</strong><br />

e<strong>in</strong>er Pressemitteilung zitiert. Wie<br />

schon beim Start <strong>der</strong> <strong>3D</strong>-Kunststoff-<br />

<strong>Druck</strong>er von <strong>HP</strong> dürfte sich die Konkurrenz<br />

auf den bevorstehenden E<strong>in</strong>tritt<br />

von <strong>HP</strong> <strong>in</strong> den Metall-<strong>Druck</strong>ermarkt<br />

e<strong>in</strong>iges gefasst machen. «Mit den neuen<br />

<strong>3D</strong>-<strong>Druck</strong>ern für Metall bekommt<br />

auch die strategische Partnerschaft<br />

mit Josef B<strong>in</strong>kert e<strong>in</strong>e weitere Dimension»,<br />

sagt Mart<strong>in</strong> Affolter, «denn <strong>in</strong><br />

diesem Bereich werden exakt solche<br />

Masch<strong>in</strong>en <strong>und</strong> Tools gebraucht zur<br />

Nachbearbeitung zum Beispiel, die<br />

B<strong>in</strong>kert anbietet.»<br />

SGSolution AG | www.sgsolution.ch<br />

Multimediastory «Ab <strong>in</strong> die 3. Dimension»<br />

«Technik <strong>und</strong> Wissen» verfolgt <strong>HP</strong>s Aufstieg im <strong>3D</strong>-<strong>Druck</strong> bereits<br />

seit den Anfängen. Wir waren als e<strong>in</strong>es <strong>der</strong> ersten Medienteams<br />

e<strong>in</strong>geladen, die noch geheim gehaltenen <strong>Druck</strong>er <strong>in</strong> den Testlabors<br />

<strong>in</strong> Barcelona zu sehen <strong>und</strong> darüber zu schreiben. So entstand die<br />

noch immer viel gelesene <strong>und</strong> fasz<strong>in</strong>ierende Multimediastory «Ab<br />

<strong>in</strong> die 3. Dimension», die den Forschungsweg des amerikanischen<br />

Unternehmens aufzeigt <strong>und</strong> die neuartige Technologie erklärt.<br />

Als <strong>HP</strong> sich aufmachte, die Welt des <strong>3D</strong>-<strong>Druck</strong>es zu erobern, da ahnten wenige,<br />

welch grossen E<strong>in</strong>fluss dies auf die Branche haben könnte. Bereits e<strong>in</strong> Jahr nach Markte<strong>in</strong>tritt<br />

aber waren ihre Masch<strong>in</strong>en hierzulande die meistgenutzten Industriedrucker<br />

im Kunststoff. Wo steht <strong>HP</strong> heute mit den <strong>3D</strong>-<strong>Druck</strong>ern <strong>und</strong> was läuft <strong>in</strong> <strong>der</strong> Schweiz?<br />

Autor: Eugen Albisser<br />

Die Welt von <strong>HP</strong> bewegt sich<br />

kont<strong>in</strong>uierlich. Zwei <strong>der</strong> <strong>Bewegung</strong>en<br />

lassen sich sogar<br />

<strong>in</strong> Kilometerzahlen angeben:<br />

0,4 km <strong>und</strong> 37,4 km. Die kürzere Distanz<br />

wird <strong>HP</strong> Schweiz zurücklegen,<br />

wenn sie <strong>in</strong> Kürze den Firmensitz von<br />

Dübendorf <strong>in</strong> den Glatt Tower nach<br />

Wallisellen verlegen. Und die grössere<br />

Distanz bezieht sich auf den Umzug<br />

<strong>der</strong> SGSolution AG, dem erfolgreichen<br />

Schweizer Distributor von <strong>HP</strong>s <strong>3D</strong>-<br />

<strong>Druck</strong>ern, <strong>der</strong> das aargauische Gränichen<br />

verliess <strong>und</strong> sich ebenfalls <strong>in</strong><br />

Wallisellen ansiedelte.<br />

Strategische Partnerschaft<br />

mit Josef B<strong>in</strong>kert AG<br />

Die Firma SGSolution zog aber nicht<br />

etwa wegen <strong>HP</strong> nach Wallisellen, das<br />

ist eher e<strong>in</strong>e glückliche Fügung. Sie<br />

kam wegen <strong>der</strong> Firma Josef B<strong>in</strong>kert AG.<br />

Das Traditionsunternehmen aus dem<br />

Bereich Werkzeugmasch<strong>in</strong>enhandel<br />

ist nämlich e<strong>in</strong>e strategische Partnerschaft<br />

mit SGSolution e<strong>in</strong>gegangen<br />

<strong>und</strong> sie teilen sich fortan auch die<br />

Räumlichkeiten. «Wir werden beide<br />

von dieser Partnerschaft profitieren»,<br />

erklärt Mart<strong>in</strong> Affolter, CEO <strong>der</strong> SGSolution,<br />

«denn wir bewegen uns <strong>in</strong> den<br />

gleichen Branchen <strong>und</strong> haben nun die<br />

Produkte des an<strong>der</strong>en auch noch im<br />

Portfolio.»<br />

E<strong>in</strong> neues Flaggschiff<br />

Auch auf technologischer Ebene ist e<strong>in</strong>iges<br />

gelaufen bei <strong>HP</strong> seit dem E<strong>in</strong>stieg<br />

mit den <strong>Druck</strong>ern <strong>HP</strong> Jet Fusion<br />

4200. Inzwischen ist man bei <strong>der</strong><br />

5200er-Serie angekommen, die bisher<br />

fortschrittlichste Kunststofflösung.<br />

Dazu gehört das Flaggschiff «<strong>HP</strong> Jet<br />

Fusion 5210Pro». Die technischen Daten<br />

jedenfalls versprechen schon e<strong>in</strong>iges:<br />

Das effektive Bauvolumen beträgt<br />

380 × 284 × 380 mm, die Baugeschw<strong>in</strong>digkeit<br />

wird mit bis zu 5058 cm³/h angegeben,<br />

was e<strong>in</strong>e weitere Steigerung<br />

darstellt zur bereits schnellen Lösungen<br />

von <strong>HP</strong>, die <strong>Druck</strong>auflösung beträgt<br />

1200 dpi <strong>und</strong> die Schichtdicke<br />

0,08 mm. E<strong>in</strong> wesentliches Merkmal<br />

liegt <strong>in</strong> <strong>der</strong> Software. Diese soll für höhere<br />

Genauigkeit sorgen <strong>und</strong> dürfte<br />

sich dank Künstlicher Intelligenz im<br />

Betrieb laufend verbessern.<br />

<strong>Bewegung</strong> auch bei den Materialien<br />

Auch bei den Materialien s<strong>in</strong>d die<br />

Amerikaner kont<strong>in</strong>uierlich mit Partnerfirmen<br />

daran, die Palette zu erweitern.<br />

Der Farbdruck ist bereits da, PP<br />

OD5000: DER LEISTUNGSSTARKE MESSEXPERTE<br />

Messen auf hohem Niveau <strong>und</strong> ohne externe Auswertung - dank <strong>der</strong> im Sensorkopf e<strong>in</strong>gebauten Ethernet Schnittstelle ist e<strong>in</strong>e direkte<br />

<strong>und</strong> schnelle Kommunikation über TCP/IP- <strong>und</strong> UDP/IP-Protokoll möglich. Messen von schnell rotierenden Teilen? Ke<strong>in</strong> Problem für<br />

den OD5000 von SICK, dank e<strong>in</strong>er Messfrequenz von bis zu 80kHz. Dickenmessung mit nur e<strong>in</strong>em Sensor? Möglich dank <strong>in</strong>novativen<br />

Auswertealgorithmen direkt im Sensor. Sie wollen kle<strong>in</strong>ste Vertiefungen <strong>in</strong> kle<strong>in</strong>en Löcher vermessen? Ke<strong>in</strong> Problem für den OD5000<br />

dank dem äusserst kle<strong>in</strong>en Lichtfleck im Mikrobereich. Zusätzlich bietet <strong>der</strong> OD5000 e<strong>in</strong>e e<strong>in</strong>fache Bedienung <strong>und</strong> Remote Zugriff dank<br />

<strong>in</strong>tegriertem Web Interface. www.sick.ch/OD5000<br />

62 #006

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!