Landshuter Mama Ausgabe 21

landshutermama

Ausgabe 21

März | April 2020

www.landshuter-mama.de

Klimaschutz!

Was wir tun können und

wo die Politik gefordert ist

Fluch oder Segen?

Argumente und Fakten

Selbstgemacht:

Hängesessel – Ein Lieblingsplatz

für drinnen und draußen

Impfen

Die Masern-Impfpflicht

ist Gesetz –

und nun?


SOMMER SONNE FERIENZEIT

FAMILIEN-

BASIC-TAGE

4 Tage/3 Nächte

inkl. HP und

Kids-All-Inclusive-Verpflegung

ab 354 €

pro Erwachsenen

zzgl. Kinderfestpreis**

Bei Buchung

unter dem Stichwort

„Landshuter Mama“

erhalten Sie ein kleines

Begrüßungsgeschenk

Erholung, Spiel, Spaß und Action für die ganze Familie finden Sie im Familotel DAS LUDWIG im niederbayerischen

Bad Griesbach. Hier wird lebendige, bayerische Herzlichkeit in einer freundlichen und

absolut entspannten Atmosphäre gelebt. Egal ob Sie auf der Suche nach Badespaß, einem umfangreichen

Freizeit- und Sportprogramm oder nach einer kulinarischen Entdeckungsreise sind, hier kommen

Groß & Klein auf ihre Kosten. Unvergessliche Momente in den DAS LUDWIG Feriencamps runden den

Rundum-Sorglos-Urlaub für die ganze Familie ab:

ab

119€*

pro Kind

DAS REIT CAMP

Für Anfänger und

Fortgeschrittene

mit Reiterfahrung

DAS GOLF CAMP

Für Golfprofis

in spe

DAS SOCCER CAMP

Für Stürmer,

Torwarte und

Verteidiger

Detaillierte Infos finden Sie auf unserer Website.

* Buchbar in Kombination mit einem Aufenthalt / ** gültig ab sofort bis 23.12.2020

SCHWIMMSCHULE

Für Anfänger und

Fortgeschrittene

mit Abzeichen

A. Hartl Resort GmbH & Co. Ferienhotel Griesbach Betriebs-KG

Am Kurwald 2 | D-94086 Bad Griesbach

Infos und Buchung unter:

Tel. 08532 799-0 | dasludwig@quellness-golf.com

QUELLNESS-GOLF.COM


Hallo liebe Mamas und Papas,

wenn das eigene Kind krank wird und vielleicht

sogar sein Leben bedroht ist, befinden

wir Eltern uns im absoluten emotionalen Ausnahmezustand.

Panik, Verlustängste und

Machtlosigkeit bestimmen das gesamte

Denken. Und genau in solchen Situationen

sollen wir oft auch noch Entscheidungen

treffen – Entscheidungen, die Heilung bringen

können oder großen Schaden anrichten.

Erleben Eltern diesen Konflikt, dann sind ihre

Kinder normalerweise schwer krank!

„Ängste sind ein

schlechter Ratgeber bei

der Impfentscheidung“

Ganz anders sieht die Lage aber in der aktuellen

Impfdebatte aus. Hier skizzieren uns beide

Lager, Impf-Befürworter und Impf-Gegner,

Schreckensszenarien, was alles passieren

kann, wenn wir uns für die eine oder andere

Option entscheiden. Unsere tiefsten Ängste

werden angesprochen.

Einen

entscheidenden

Unterschied gibt es

aber: Unser Kind

ist gesund und wir

sind nicht schon im Panikmodus. Also sollten

wir einfach klaren Verstandes die Fakten

abwägen und für uns und unsere Kinder die

richtige Entscheidung treffen.

Wir haben in unserem Titelthema „Impfen“

einmal alle Stimmen zu Wort kommen lassen

und auch einiges an Infos zusammengetragen.

Ich wünsche Euch vor allem anderen gesunde

Kinder und als Zugabe dann Zufriedenheit mit

euren Entscheidungen.

Eure

Barbara Wenninger, Herausgeberin


INHALT

VERWÖHNEN UND BESCHENKEN

Das macht jetzt Spaß .......................................... 4

ERZIEHEN UND FÖRDERN

Mein zweites Kind ist ungeimpft............................. 6

Experten klären auf: Impfen –

(k)eine leichte Entscheidung ................................ 14

Die Impfpflicht ist Gesetz – Was nun?................. 16

FÜHLEN UND DENKEN

Kolumne: „Früher hätte es so

was nicht gegeben“ ............................................. 22

ERLEBEN UND ENTDECKEN

Es ist Zeit umzudenken! Klimaschutz

ist eine notwendige Bewegung .......................... 24

Tipps zum Klimaschutz......................................... 27

32 24


WOHNEN UND GESTALTEN

Biologisch bauen – (Wie) geht das? .................. 32

Selbstgemacht: Hängesessel ............................ 42

AUF UND DAVON

Frühlingserwachen in Bayerns Herzstück ......... 46

Outdoorspaß: Schnitzen ................................... 49

FIT UND GESUND

Gesunde Kinderschuhe...................................... 50

Hausmittel bei Husten........................................ 52

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungshighlights .................................... 54

Basare und Flohmärkte im Frühjahr 2020 ......... 56

Termine und Veranstaltungen ............................ 58

Kurse und Treffpunkte ....................................... 65

Sprechstunden und Selbsthilfegruppen ............ 74

4 6


Das macht

jetzt Spaß...

Alle Produktvorstellungen

sind Anzeigen

Maßgeschneiderte

Dirndlunikate

Mit viel Liebe zum Detail schneidert

Babs Würtz Trachtenmanufaktur euer

Traumdirndl. Für die kleinen Mädels

gibt’s pünktlich zur Volksfestzeit

handgenähte Kinderdirndl in vielen

Ausführungen, natürlich auch

in der Lieblingsfarbe. Für den

perfekten Mama-Tochter Look

könnt Ihr euch sogar gleiche

Dirndl schneidern lassen.

Wer kreativ ist und schon Näherfahrung

hat, für den sind die Kinderdirndl Nähkurse genau das

Richtige.

Babs Würtz Trachtenmanufaktur | Kerschbaumstraße 10a

84051 Essenbach | www.babswuertz-trachten.de

Mode geht auch mit Babybauch

Dieses Kleid überzeugt durch seine elegante, schlichte

Linie. Der topmoderne Plisseerock sorgt für Leichtigkeit, er

verhüllt und betont gleichermaßen. Für Feste oder gar das

Standesamt die perfekte Wahl. Dank der Stillfunktion könnt

Ihr das Kleid auch nach der Geburt noch super tragen.

Fashion for 2 | Altstadt 195 a | Landshut

Preis 129 Euro

Lust auf eine

Alternative zum Auto?

Der neue E-Scooter von BMW bringt seinen Fahrer mit einer

Reichweite von bis zu 12 km und einer Geschwindigkeit von

maximal 20 km/h noch schneller an sein Ziel. Gute Bremsen sowie

ein Beleuchtungssystemsorgen für die nötige Sicherheit auf der

Straße. Innerhalb von zwei Stunden lässt sich er sich wieder

vollständig aufladen.

BMW Hubauer | Ingolstädter Straße 19

Landshut | Preis 799 Euro

6 Landshuter Mama | VERWÖHNEN UND BESCHENKEN


Volksfest -

Outfit für Minis

Traut euch dafür einfach selbst mal an die

Nähmaschine! Tolle neue Trachtenstoffe

und die passenden Schnitte findet ihr im

Stoffatelier Fingerhut.

Stoffatelier Fingerhut

Neustadt 530 | Landshut

Lieblingstück

Die wöchentliche

Ration Vitamine!

Bei der Gärtnerei Siebensee bekommt Ihr im

Rahmen der Initiative „Solidarische Landwirtschaft“

eine wöchentliche Gemüsekiste als

Ernteanteil aus Landshuts einziger Biogärtnerei.

Anmeldungen werden bis Ende Mai

entgegengenommen und gelten dann für ein

Erntejahr. Innerhalb der Gruppe finden weitere

Aktionen rund um den Anbau und der Verarbeitung

des Gemüses statt, ein spannendes

Projekt, seid dabei!

Gärtnerei Siebensee | Siebensee 2 84034 Landshut | 0871 4 77 3 55 33

Umweltschonend waschen

Ohne Ois produziert hand- und hausgemachtes Waschmittel

ohne synthetische Zusatzstoffe, Enzyme oder künstliche

Duftstoffe. Umweltfreundlich und auch für Allergiker geeignet,

dank dem Verzicht auf überflüssige Chemie. Der

Vertrieb erfolgt Online, da die Firma aber in Landshut

sitzt, bietet sie eine kostenlose Lieferung im Stadtgebiet.

Sichert Euch jetzt euer persönlich zusammengestelltes

Starterpaket auf der Webseite und bekommt

10% Rabatt.

www.ohne-ois.de | Preis 5,90 Euro

(1l, ca. 15 Waschgänge)


Mein „Ich wünsch’ zweites Kind mir

doch ist nur ungeimpft ein Baby”

Katharina „Kinder sind hat der ihr Sinn zweites meines Kind Lebens, bisher nicht der Grund, impfen warum lassen. ich Wie auf es der zu dieser Erde bin“. Entscheidung

war (oder kam ist?) und so wie lange es ihrer schon Familie mein und Vorsatz. ihrem Als Kind Kind damit oder geht, junger erzählt Erwachsener sie uns war hier es ...

Das

für mich immer klar, selber einmal eine Familie zu gründen. Dass das nicht jeder Frau

vergönnt ist, war mir nie wirklich bewusst…

Knapp zwei Jahre lang versuchten mein Mann und ich nach unserer Verlobung

endlich ein gemeinsames, für mich das zweite, Kind zu bekommen. Als wir es

schon fast aufgaben, erfüllte sich unser sehnlichster Wunsch doch noch. Was

für eine Freude für die ganze Familie und unsere Freunde.

Bislang war ich ja schon Mama eines damals 12-jährigen tollen Jungen. Dennoch

war nach so langer Zeit alles wie neu für mich. Da dieses Kind für meinen

Mann das erste werden sollte, stellte die kommende Zeit auch ihn vor ganz neue

Herausforderungen.

8 Landshuter Mama | ERZIEHEN UND FÖRDERN


Im Herbst 2016 war es endlich so weit

und unser kleiner Schatz kam als kerngesunder,

lebhafter und fröhlicher Junge

zur Welt.

Bei mir wurde schon in der Kindheit

allergisches Asthma diagnostiziert.

Deshalb wunderte es mich bei meinem

großen Sohn nicht, als auch er schon

im Kleinkindalter an schwerem Asthma

litt und sich mit Allergien und häufigen

Infekten plagte.

Freilich wünschte ich mir für den Kleinen

einen anderen Verlauf, doch ich rechnete

damit, dass auch er sehr bald die ersten

Allergien entwickeln würde. Von Anfang

an hatten wir für unseren Jüngsten

allerdings einen prima Arzt, der uns mit

Zeit und Rat zur Seite steht. Bei der U4

sprachen wir diesen Arzt auch das erste

Mal auf die bevorstehenden Impfungen

an.

Wir begleiten euch mit viel Einfühlungsvermögen

und Fachwissen durch Schwangerschaft,

Geburt, Wochenbett und die Anfangszeit

mit einem kleinen Wunder in den Armen.

Genießt diese intensive und kostbare Zeit.

Uns ist es wichtig, dass Ihr euren eigenen Weg

durch Schwangerschaft und Geburt gehen

könnt. Dafür steht auch unser Geburtshaus

zur Verfügung.

Er riet uns aber,

entgegen unserer

bisherigen Erfahrungen

bei den

vorherigen Ärzten,

im ersten Lebensjahr

„bitte nicht zu impfen“.

Er schlug vor, wir sollten uns doch die

Zeit bis zum ersten Geburtstag nehmen

und uns über die wirklich notwendigen

Impfungen, Inhaltsstoffe, Nutzen und Risiken

und vor allem die Kinderkrankheiten

informieren. Wir bekamen auch einen

alternativen Impfplan von der Praxis mit,

in der beschrieben wird, dass fast die

gesamte Grundimmunisierung auf das

Kindergartenalter verschoben werden

könne. Den von der Praxis genutzten

Die Hebammerei

Waldsteig 2, 84032 Altdorf

Tel. Meike 0160 90863873

Tel. Magdalena 0173 5275202

Sprechstunde: Mi, 9:00 – 11:00 Uhr

(Anmeldung erforderlich)

www.hebammerei-landshut.de

ERZIEHEN UND FÖRDERN | Landshuter Mama 9

benkler.com · 2020


6-fach Impfstoff schrieb man uns auf einen Zettel, wir sollten bitte übers Internet

die Packungsbeilage suchen und durchlesen. Die Zeit nutzten wir tatsächlich

und informierten uns umfassend, zogen nicht nur die Beipackzettel, sondern

auch Fachliteratur zu Rate.

Was uns allen unabhängig von den Recherchen

auffiel, war, dass sich der kleinere so völlig anders

entwickelte, als es damals mein großer Sohn tat.

Ich würde nicht behaupten, dass ich vieles anders mache. Stillen, Beikost,

Ernährung, Bewegung an frischer Luft (auf dem Land), das alles ist doch gleich.

Bei dem Kleinen haben sich bis heute keine Allergien oder andere Auffälligkeiten

entwickelt, er ist nach wie vor kerngesund und hat kein Problem im Kindergarten

oder bei anderen Gelegenheiten auf erkältete Mitmenschen zu treffen. Als

Baby hatte er diese Hand-Mund-Fuß Erkrankung mit einem außerordentlich

kurzem und unauffälligem Verlauf gehabt, während in unserem Freundeskreis

die Kleinkinder und teilweise auch die Eltern sehr geplagt waren.

Diese Entwicklung und vor allem der direkte Vergleich meiner zwei Söhne und

zu gleichaltrigen Spielgefährten, lassen schon den Schluss zu, dass Impfungen

Nebenwirkungen haben können, die man vielleicht im ersten Moment nicht der

Impfung zuschreibt (wie Allergien, Infektanfälligkeit und andere). Ich bin Befürworterin

der Fähigkeiten in der modernen Medizin und finde die Möglichkeit einer

Immunisierung sinnvoll. Es gibt aber Risiken, und vor allem Risikopersonen,

die auf Impfungen verschieden reagieren. Mittlerweile bin ich davon überzeugt,

dass unser Beschluss, den Kleinen „impffrei“ zu lassen, richtig ist.

Diese persönliche Entscheidung soll nun aber

per Gesetz allen Eltern abgenommen werden.

Hier soll vom Gesetzgeber diktiert werden, dass alle geimpft werden müssen.

Ohne eine umfassende Nutzen/Risiko Abwägung von Arzt und Eltern kann man

das doch gar nicht. Nicht grundlos protestieren nun immer mehr zukünftig Betroffene

gegen diesen Gesetzentwurf des Gesundheitsministers, der weder Arzt

noch Experte ist und wahrscheinlich, wie leider bei so vielen unserer Politiker,

Lobbyinteressen bestehen. Die Folge für uns wird sein, dass ein normal, gesund

entwickeltes Kind von seinem sozialen Umfeld (Kindergarten, Freunde, Freizeitaktivitäten

etc.) ausgeschlossen wird.

Wir sind überzeugt davon, dass nicht jedes Medikament, so wie jede Impfung

auf jedes Individuum anwendbar sein kann, und es deshalb unbedingt eine

individuelle Entscheidung geben muss.

10 Landshuter Mama | ERZIEHEN UND FÖRDERN


Punk-Couture, Animal-Print, Neon-

Akzente und Workwear stehen bei den

Kleinen im Frühjahr/Sommer 2020 hoch

im Kurs. Bei den Mädels darf es auch

mal romantisch zugehen, der Bruch mit

sportiven Elementen macht den Look

dann perfekt!

Entdecken Sie viele neue Trends für

Jungs und Mädchen bei unserer großen

Kindermodenschau am 7. März!

Kindermodenschau

Samstag, 7.3.2020

Beginn 15:00 Uhr

im Untergeschoss

Oberpaur Landshut

Altstadt 52–54

Telefon 0871–853-0

www.modehaus-oberpaur.de

landshut@oberpaur.de

facebook.com/OberpaurModehaus


Experten klären auf

Impfen – (k)eine leichte

Entscheidung

Jogi Ratay:

Kinderarzt mit

eigener Praxis

in Freising,

leitete davor über

viele Jahre an

großen deutschen

Kinderkliniken in

Rheinland-Pfalz,

Nordrhein-Westfalen

und Bayern

Abteilungen für

Intensivmedizin

im Bereich der Neonatologie und Pädiatrie

1. Was raten Sie Eltern, die

Zweifel daran haben, ob sie

ihr Kind impfen lassen sollen?

Gehen Sie zum Kinderarzt Ihres Vertrauens

und lassen Sie sich ausführlich

über die von der STIKO empfohlenen

Impfungen beraten. Lassen Sie sich erklären,

welche Erkrankungen verhindert

werden sollen und was die langfristigen

Risiken und Auswirkungen der

Erkrankungen wären. Lesen Sie auf der

Homepage des RKI's (Robert Koch Institut)

bei Bedarf nach, aber fragen Sie

nicht unseriöse und einseitige Foren

von Nicht-Fachleuten auf "Dr. Google",

diese präsentieren keine objektiven

Daten.

2. Weshalb sind Sie überzeugt,

dass „Impfen“ die richtige

Entscheidung ist?

Die herausragendsten Fortschritte der

Medizin in den letzten Jahrhunderten

waren die Erkenntnisse über die mikrobiologischen

Ursachen der Infektionskrankheiten

(Robert Koch, Ignaz P.

Semmelweis etc.), deren Prophylaxe

sowie Behandlung: Hygienemaßnahmen,

Antibiotika und Impfungen haben

uns zu einer Lebensqualität verholfen,

die in der Geschichte ihresgleichen

sucht. In Staaten, die sich aufgrund

sozio-ökonomischer Gegebenheiten

oder Bürgerkriege diesen Standard

nicht leisten können, sehen wir Zustände,

wie sie bei uns vor nicht mal 200

Jahren herrschten: Im Kongo fielen alleine

Anfang diesen Jahres 6000 Menschen

dem Masernvirus zum Opfer!

12 Landshuter Mama | ERZIEHEN UND FÖRDERN


3. Gibt es Kinder, bei denen

Sie von einer Impfung

abraten?

Ja, die gibt es! Es gibt Kinder, die

eine angeborene Störung Ihres

Immunsystemes aufweisen bzw.,

die aufgrund einer schweren, chronischen

Erkrankung mit Immunsuppresiva

behandelt werden müssen. Für

die meisten dieser Patienten stellen

Lebendvirusimpfungen eine Gefahr

dar, da sich die Impfviren, wie Wildviren

ausbreiten und zu einer schweren

Erkrankung führen würden.

Hingegen stellt z.B. eine Neurodermitis

keine Kontraindikation für eine

Impfung dar. Wenn die Eltern wissen,

dass sich das Erscheinungsbild

der Haut durch den Immunstimulus

der Impfung ebenso wie bei jeder

anderen banalen Infektion oder durch

Stress verschlechtert, sind sie darauf

vorbereitet und können z.B. mit

Salben das Problem schnell wieder in

den Griff bekommen.

4. Welche Impfschäden gibt

es denn? Und wie häufig

kommt so etwas vor?

Zunächst sollte bekannt sein, was

man unter einem Impfschaden

versteht. Es geht nicht um die lokale

Impfreaktion, begleitet von Fieber,

Abgeschlagenheit oder Reizbarkeit.

Es geht um eine über das übliche

Maß hinausgehende Schädigung

durch eine Impfung. Hierzu zählen


auch Wegeunfälle auf dem Weg hin

zum Impftermin bzw. auf dem Nachhauseweg.

Allergische Reaktionen auf

Inhaltsstoffe fallen ebenso unter die

Bezeichnung Impfschaden.

Ich habe persönlich in meiner 25-jährigen

pädiatrischen Tätigkeit noch

kein Kind wegen eines Impfschadens

behandeln müssen, wohl aber viele

Kinder auf diversen Intensivstationen

behandelt, die lebensbedrohlich

erkrankt waren aufgrund nicht durchgeführter,

wenn gleich auch offiziell von

der STIKO empfohlener Impfungen,

z.B. Meningokokken, Pneumokokken,

Keuchhusten, Windpocken, Masern,

um nur einige zu nennen!

Um Zahlen zu nennen: Im Jahr 2014

wurden in Deutschland 211,2 Millionen

Impfdosen verabreicht, von diesen

wurden 169 Fälle als Impfschaden anerkannt

(0,0079-Promille!). Ich denke,

diese Zahlen belegen sehr anschaulich

wie sicher Impfungen sind. Zum

Vergleich: Paracetamolvergiftungen (in

England/Wales 30.000 Fälle/Jahr (!!),

davon versterben ca. 150 Patienten)

sind weitaus häufiger!- Wer macht sich

über dessen Anwendung Gedanken?

5. Was halten Sie von der

Masern-Impfpflicht?

Ich habe über die Jahre gelernt, dass

eine Verbesserung für die Allgemeinheit

selten durch die Hoffnung auf Einsicht

des Einzelnen, als vielmehr durch

externen Druck mittels Strafandrohung

erreicht wird. Ein Beispiel: Ich bin seit

33 Jahren ehrenamtlich bzw. nebenberuflich

im Rettungsdienst tätig, davon

seit 24 Jahren als Notarzt, die letzten

Jahre als Leitender Notarzt. Das Thema

"Rettungsgasse" beschäftigt uns seitdem

ich mich in diesem Bereich engagiere.

Hat die Hoffnung auf Einsicht die

letzten Jahrzehnte eine Verbesserung

gebracht?-NEIN! Erst die Einführung

eines entsprechenden Bußgeldes und

Fahrverbotes hat dazu geführt, dass

wir im Einsatz deutlich ungehinderter

und damit schneller an eine Unfallstelle

gelangen können!

Im Analogieschluss sehe ich jetzt die

Einführung der Masernimpfpflicht, bei

der es vor allem auch auf die Sicherstellung

einer 2. Impfdosis ankommt,

um eine ausreichende Schutzwirkung

zu erzielen! Hier sollten alle nach 1970

Geborenen nochmals ihren Impfpass

überprüfen und sich gegebenenfalls

nachimpfen lassen!

Die gemeinsame Zeit zum Erlebnis werden lassen ...

Veranstaltungen für Eltern, Großeltern, Kinder,

Themenangebote zu Familie und Erziehung

... und Vieles mehr!

neues Programmheft

© biker3 - Fotolia.com

Frühjahr/Sommer

kostenlos erhältlich:

www.cbw-landshut.de

info@cbw-landshut.de; 0871 923170

Christliches Bildungswerk Landshut, Maximilianstr. 6, 84028 Landshut


Sonja Gaßner,

Diätassistentin,

Erwachsenenbildnerin

im Fachbereich

Gesundheit,

Kräuterpädagogin,

hat vor

13 Jahren einen

Gesprächskreis

zum Thema

„Impfen“ in der

Region Landshut

gegründet

1. Sie haben bereits vor vielen

Jahren einen Gesprächskreis

zum Thema „Impfen“ in

der Region Landshut

mitgegründet. Was waren

ihre Beweggründe?

Mich hatten Mütter um Rat gebeten,

die gesunde Kinder geboren hatten

und dann irgendwann mit Infektanfälligkeit,

Allergien oder Verhaltensauffälligkeiten

ihrer Kinder konfrontiert

waren. Wiederholte Antibiotikagaben,

Impfungen und Fiebersenkungen

waren fast immer Teil der Lebensgeschichte.

Um solche Kinder in nachhaltige

Selbstheilungsprozesse zu bringen

ist es unabdingbar auf chemische

Interventionen zu verzichten und im

Bedarfsfall bei Infekten auf Hausmittel

zurückzugreifen. Wenn Mütter damit

erfolgreich sind, ist es ihnen naturgemäß

ein starkes Bedürfnis, dass auch

die Kinder in ihrem Umfeld von diesen

Erfahrungen profitieren.

Es musste aber erst ein Raum geschaffen

werden, wo ein konstruktiver Austausch

möglich war. Im persönlichen

Umfeld war das Thema Nicht-Impfen

oder Später-Impfen derart Angst

besetzt, dass Aggressionen und Anfeindungen

die privaten Beziehungen

jener Mütter stark belastet haben. So

ist 2006 die Idee zu Gründung einer

Selbsthilfegruppe für Menschen entstanden,

die ihre Erfahrungen und ihr

erworbenes Wissen miteinander teilen

wollen.

2. Was hat sich seitdem

verändert?

Inzwischen sind viele der Kinder von

damals keine Kinder mehr. Die Eltern

haben ihre Entscheidung, nicht weiter

zu impfen nie bereut und haben spätere

Kinder komplett ungeimpft gelassen.

Die Mütter (damals waren es eigentlich

immer die Mütter) haben sich weitergebildet,

wie sie mit Verletzungen

Alte Hasen

im NEUEN

Haus

Monika Wollenberg

und Jasmin Stens

schließen sich zusammen:

Wir bündeln unsere jahrelange

Hebammenerfahrung und schließen uns

ab sofort zur Hebammenpraxis und

Geburtshaus Landshut zusammen.

Ihr findet uns in den neu renovierten

Räumen der USSAR VILLA!

Wir freuen uns auf euch!“

www.geburtshaus-landshut.de

Tel.: +49 871 966 884 72

Email: info@geburtshaus-landshut.de

Isargestade 748

84028 Landshut


und Erkrankungen verantwortungsvoll

umgehen können und haben sich bewusst

gemacht, was Kinder – aus ihrer

Sicht - zum Gesundwerden wirklich

brauchen. Einige Eltern, die „beiderlei“

Kinder haben, sagen mir, dass sie bei

ihren Jüngsten, die komplett frei von

Impfstoffen sind, eine gewisse „Klarheit

im Wesen“ ausmachen könnten, die

ihren ersten und zweiten Kindern fehlen

würde.

In den letzten Jahren finden immer

mehr junge Familien zum Gesprächskreis,

die ausschließlich ungeimpfte

Kinder haben und die mit der geistig-seelischen

Entwicklung und der

körperlichen Gesundheit dieser Kinder

sehr zufrieden sind.

Ich gebe zu, dass es unter den Ungeimpften

auch chronische Erkrankungen

gibt. Sie bilden aber eher die bekannte

Ausnahme als den Normalfall.

3. Welche Erkenntnisse haben

Sie gewonnen, in den Jahren,

in denen Sie mit Familien zu

tun hatten, die sich gegen eine

Impfung entschieden haben?

Dass Impfungen den Selbstheilungskräften

schaden und ihren Beitrag zu

Erkrankungen leisten, wurde mir schon

bewusst, als ich mich mit den Inhaltstoffen

auseinandergesetzt hatte. Dass

sie aber so maßgeblich für die Entstehung

von Immunschwäche, Allergien,

Autoimmunerkrankungen, Krampfleiden,

Verhaltensauffälligkeiten und

Entwicklungsstörungen verantwortlich

gemacht werden können, das dämmerte

mir erst, als ich auf Familien traf, die

3 oder 4 ungeimpfte Kinder haben und

wo die Kinder „gesünder“ sind als ihre

Eltern. Bei den geimpften Kindern war

es meist anders herum. Nicht wenige

der ungeimpften Kinder fallen im Klassenverband,

im Kindergarten oder bei

den U-Untersuchungen positiv auf.

4. Was spricht aus ihrer Sicht

dafür, das Impfen kritisch

zu sehen?

Lesen Sie die jeweiligen Beipackzettel

und schauen Sie sich die Krankheiten

in ihrem Familiensystem an. Solange es

keine unabhängigen, evidenzbasierten,

Placebo-kontrollierten Langzeitstudien

gibt, kann man auch als verstandesbetonter

Mensch guten Gewissens ohne

Impfungen sehr gut leben.

Im Kindesalter bedeutet die Auseinandersetzung

mit herkömmlichen

Krankheitserregern einschließlich Kinderkrankheiten

ohne (!) chemische Fieberunterdrückung

einen Reifungsschritt

hin zu einer individuellen, spezifischen,

aber auch unspezifischen Immunität.

Es ist quasi ein krisenhaftes Sonderprogramm

von Mutter Natur nach

dem Montessori-Konzept:“ Hilf mir, es

selbst zu tun.“ Diese Reifungs- und

Entwicklungsschritte sollten die Kinder,

so es die Rahmenbedingungen irgendwie

erlauben, mit sorgfältiger ärztlicher

Verlaufskontrolle (und nur im Ernstfall

mit medikamentöser Intervention) auch

durchmachen dürfen.

Gerade das Fieber ist ein unersetzlich

wertvolles Selbstheilungsinstrument

des Kindes. Laut AOK- Bericht von

16 Landshuter Mama | ERZIEHEN UND FÖRDERN


2019 sind inzwischen 25% aller Kinder

chronisch physisch oder psychisch

krank, also in dauerhafter ärztlicher

Behandlung. Fieber heilt auch eine

instabile Psyche!

5. Was halten Sie von der

Masern-Impfpflicht?

Mütter, die keine echte eigene Immunität

gegen Masern mehr erlangen

konnten, können sie ihren Säuglingen

leider auch nicht mitgeben. Das ist der

Fluch des Impfgedankens, der systematisch

zum Dogma entwickelt wurde.

Ich persönlich halte es immer so: Wenn

ich mich verlaufen habe, dann halte

ich inne und wähle im Einklang von

Bauch und Hirn eine andere Richtung.

Nämlich die, in der ich mein Ziel vermute.

In diesem Falle wäre mein Ziel,

immunkompetente, starke, autonome

Kinder und Erwachsene, ohne lebenslange

Abhängigkeit von der Pharmaindustrie

und den Krankenkassen.

Ich wüsste nur zu gerne, warum sich

Politiker und (Kinder-)Ärzteverbände

beratungsresistent gegenüber impfbefürwortenden

Gremien wie Ständige

Impfkommission, Ethikrat, Paritätischer

Wohlfahrtsverband, Ärzte für individuellen

Impfentscheid e.V. verhalten und

stattdessen mit Druck und Bußgeldern

impfgeschädigte und impfkritische

Familien in eine für sie offensichtlich

schädliche Richtung treiben wollen.

Alle, die sich für die Impffreiheit einsetzen

möchten, können am 21.3. zur

einer entsprechenden Großdemonstation

nach München kommen.

Wer Interesse an unserem Impfkreis

hat, kann sich gerne bei uns melden.

Kontakt:

impfkritischerkreis-landshut@web.de

Für Zahngesundheit von Anfang an!

Mit unserem speziell auf Kinder

zugeschnittenen Behandlungskonzept

sorgen wir dafür, dass

die kleinen Patienten den Zahnarztbesuch

in bester Erinnerung

behalten. Wir bieten Kindern

von 0 bis 18 Jahren das

gesamte Spektrum der Kinderund

Jugendzahnheilkunde.

Unsere Praxis befindet sich

im Herzen von Landshut

neben der Martinskirche.

Wir nehmen uns Zeit für Sie

und Ihre Kinder und beantworten

all Ihre Fragen – wir

freuen uns, Ihre Familie

kennenzulernen!

Dr. Catherine Driver und Dr. Michaela Zattler

Zahnärztinnen für Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Altstadt 218, 84028 Landshut

T 0871 96561661, www.loewenzahn-landshut.de


Die Impfpflicht ist Gesetz –

UND NUN?

Text: Barbara Wenninger

Im Vorfeld des Gesetzesbeschlusses

hat die Impfdiskussion ihren Höhepunkt

erreicht. Impf-Gegner und Impf-Befürworter

machten mobil. Die Diskussion

wurde heftig geführt, sachliche Argumente

übertönt von Emotionen. Nun

sind Tatsachen geschaffen und in der

Rückschau macht sich beinahe so etwas

wie Katerstimmung breit. Denn bei

Betrachtung der Faktenlage stellt sich

vor allem die Frage, ob dieser drastische

Schritt überhaupt nötig und vor allem

sinnvoll war.

Betrachtet man die Länder mit Impfpflicht

in Europa kommen Zweifel an

der Maßnahme auf, denn in sieben der

neun europäischen Länder mit einer

Masern-Impfpflicht sind die Masern

häufiger als in Deutschland. Impflücken

und Masernfälle gibt es in Deutschland

vor allem bei Erwachsenen. Selbst glühende

Impfbefürworter wie der Arzt Jan

Leidel, der viele Jahre Vorsitzender der

Ständigen Impfkommission war, hält die

Impfpflicht nicht für erforderlich: „Erforderlich

bedeutet, es gibt keine milderen

Mittel, mit denen man das Ziel erreichen

kann – und diese Auffassung teile ich

nicht,“ so Leidel.

Außerdem drohen juristische Klagen gegen

das Gesetz zur Impfpflicht. Konkret

geht es etwa um das Grundrecht auf

körperliche Unversehrtheit der Kinder

und das in Deutschland grundrechtlich

geschützte Elternrecht.

Ein weiteres Problem des geplanten

Gesetzes: Es schreibt die Masernimpfung

vor - allerdings gibt es in Deutschland

nur kombinierte Impfstoffe. Das

heißt, wer sich gegen Masern impfen

lassen will, wird gleichzeitig auch gegen

Mumps, Röteln und oft auch Windpocken

geimpft. Impfgegner werden sich

garantiert dagegen wehren, ihre Kinder

gegen Krankheiten zu impfen, die laut

Gesetz nicht verpflichtend sind. Fraglich,

ob das neue Impfgesetz die anstehende

Klagewelle übersteht.

Eines ist aber nahezu sicher: Auch ohne

Impfplicht ist keine Masernepidemie in

Deutschland zu erwarten, denn der überwiegende

Großteil der Eltern lässt seine

Kinder impfen. Falls Ihr in der Impffrage

noch unentschlossen seid, helfen euch

vielleicht die folgenden Infos, Studienergebnisse

und Fakten rund um’s Impfen

weiter...

18 Landshuter Mama | ERZIEHEN UND FÖRDERN


Ab 1. März 2020 gilt das Masernschutzgesetz:

Das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention sieht

vor, dass Eltern vor Aufnahme ihres Kindes in eine Kindertagesstätte (Kita) oder

Schule nachweisen müssen, dass das Kind gegen Masern geimpft oder bereits immun

ist. Auch Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen wie Arztpraxen, ambulanten

Pflegediensten oder Krankenhäusern sowie Mitarbeitende in Kitas, Schulen oder

anderen Gemeinschaftseinrichtungen, auch Tagesmütter, die nach 1970 geboren sind,

müssen geimpft sein oder ihre Immunität nachgewiesen haben.

Ohne ausreichenden Masernschutz dürfen Kinder nicht in Kitas aufgenommen werden

und Personal nicht in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen arbeiten.

Für Kinder, die bereits

vor dem 1. März 2020

eine Kita oder Schule

besuchen, sowie für

Beschäftigte in entsprechenden

Einrichtungen

gilt eine Nachweisfrist bis

zum 31. Juli 2021

Die meisten Masernkranken in Deutschland

sind Erwachsene – 2019 fast 60% aller Fälle.

Die höchste Masern-Erkrankungsrate ist aber in

den ersten zwei Lebensjahren zu verzeichnen.

Der Anteil der Kinder im zweiten Lebensjahr

unter allen gemeldeten Masern-Fällen schwankt

seit 2001 zwischen fünf Prozent und elf Prozent

(Ausnahme 2004: 17,9 Prozent von 123 Fällen),

ohne dass eine abfallende oder ansteigende

Tendenz erkennbar wäre. Ähnliches gilt für den

Anteil der Kinder im ersten Lebensjahr, der seit

2005 zwischen drei Prozent und neun Prozent

liegt.

ERZIEHEN UND FÖRDERN | Landshuter Mama 19


97 Prozent der Kinder in Deutschland

sind geimpft, wenn sie in

die Schule kommen, knapp 93

Prozent erhalten auch die zweite

Masernimpfung, die für den vollständigen

Schutz wichtig ist (Epidemiologisches

Bulletin, 2017).

Und, was noch viel wichtiger ist:

Die Zahlen steigen seit Jahren

langsam, aber kontinuierlich an.

Genauso wie die Zahl der Menschen,

die Impfungen unterstützen.

(Bundeszentrale für gesundheitliche

Aufklärung, 2017)

Viele Länder in

Europa, die die

Masernelimination

geschafft haben, haben

deutlich niedrigere

Impfquoten als

Deutschland, impfen

aber später.

3000

Kein Trend bei Masernfällen

Pro Jahr in Deutschland gemeldete und registrierte Fälle seit 2008

2500

2000

1500

1000

500

2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019

20 Landshuter Mama | ERZIEHEN UND FÖRDERN


Atteste die nicht auf einer medizinischen Kontraindikation beruhen, das

heißt, eine der klar definierten Gegenanzeigen als Grundlage haben, sind

nicht gültig und im schlechtesten Fall für den ausstellenden Arzt sogar strafbar.

Die bisher durch die Formulierung im Gesetzestext „Gefahr für... Leben

oder... Gesundheit“ abgedeckten Atteste sind nun nicht mehr möglich. Dieser

ärztliche Interpretationsspielraum wurde abgeschafft durch diesen konkreten

Wortlaut:

„Personen, die auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht an

Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe

teilnehmen können, können durch Rechtsverordnung nach Satz 1 nicht zu

einer Teilnahme an Schutzimpfungen oder an anderen Maßnahmen der spezifischen

Prophylaxe verpflichtet werden.“

Los geht´s

wir wollen

ins FREIE!

Baby-/ Kinderzimmer - viele

Modelle schon ab 459,90 €

Unser besonderer Service: Beratung

und Reparatur im Haus

BABY

& KIND

Industriestr. 14, Ergolding

08 71/7 68 21

Mo–Fr: 9–19 und Sa: 9–18 Uhr

www.baby-kind-hess.de

www.facebook.com/babykindhess

Viele schöne Spielsachen für

indoor und outdoor

Hier bekommen Sie alles rund

ums Kind

©Agentur JOKER - Werbung, Marketing, Event Fotos: Fotolia, Freepic


15 Todesfälle sind laut

Todesursachenstatistik in

Deutschland im Zeitraum

von 2001 bis 2012 auf eine

Masern-Erkrankungen zurückzuführen.

Die SSPE ist eine Spätkomplikation

der Masernvirus-Infektion, die

durch fortschreitende Ausbreitung

von mutierten Masern-Wildtypviren

im Gehirn verursacht wird und

in der Regel mehrere Jahre nach

einer Masern-Erkrankung auftritt.

Sie führt wenige Monate bis wenige

Jahre nach Symptombeginn zu

einem komatösen Zustand und ist

nahezu immer tödlich. Das Risiko für

das Auftreten einer SSPE ist umso

größer, je früher die Masernvirus-Infektion

erfolgt.

Quelle: www.bayerisches-aerzteblatt.

de,Autor: Dr. Benedikt Weißbrich,

Universität Würzburg, Institut für

Virologie und Immunbiologie.

Die meisten Impfungen müssen im

Laufe des Lebens immer wieder aufgefrischt

werden, damit der Impfschutz

noch greift. Tetanus, Diphterie

und Keuchhusten brauchen mit

fünf Jahren bzw. neun bis 14 Jahren

eine solche Auffrischungsimpfung.

Auch gegen Kinderlähmung

müssen sich Teenager nochmal piksen

lassen. Erwachsene brauchen

alle zehn Jahre eine Auffrischung.

Daran denken viele nicht.

22 Landshuter Mama | ERZIEHEN UND FÖRDERN


Zahlreiche wissenschaftliche Studien

konnten belegen, dass es keinen Zusammenhang

zwischen der MMR-Impfung

(Masern Mumps Röteln-Impfung) und

autistischen Störungen gibt. Impfkritiker

argumentieren jedoch beständig, dass es

einen solchen Zusammenhang gäbe. Sie

stützen diese These mit einem Artikel

von Andrew Wakefield, der 1998 erschien

und in dem ein möglicher Zusammenhang

postuliert wird.

In der Untersuchung, die diesem Artikel

zugrunde liegt, wurden jedoch mehrere

methodische Fehler und sogar Manipulationen

aufgedeckt. Der Artikel wurde

2010 vollständig widerrufen, und

Andrew Wakefield wurde seine ärztliche

Zulassung in Großbritannien aberkannt.

Quelle: Robert Koch-Institut

Der Verein „Ärzte für individuelle

Impfentscheidungen

e.V.“ setzt sich gegen die

Impfpflicht ein:

www.individuelle-impfentscheidung.de


Kolumne

Josepha Sophia Sem Wagner und

Markus Wagner: Frisch verheiratet

und voller Zukunftspläne. Ihr

Beziehungsstart war eher spontan.

Mit dem positiven Schwangerschaftstest

in den Händen beschlossen sie

ein Paar und eine Familie zu werden.

Über ihren Alltag und ihre Erlebnisse

berichten sie bei uns …

„Früher hätte es so was

NICHT gegeben“

Warum mein Mann dachte, dass ein

Spiderman Kostüm zum Nikolaus ein

ziemlich tolles Geschenk sei, weiß ich

auch nicht so genau. Ja ok, Xaver hat

seinen "Didi" dafür abgegeben, aber

da wusste er ja noch gar nicht, was im

Sack drin sein würde. Vielleicht hätte

es eine Mandarine, dazu ein paar Erdnüsse

und ein Schoko-Nikolaus auch

getan. Man wird es nie erfahren, denn

als der Sack geöffnet wurde, öffnete

sich zeitgleich die Büchse der Pandora.

Es gibt nun kein Zurück mehr. Ab jetzt

gibt es nur noch ein Kleidungsstück.

Xaver ist hellauf begeistert. Er

LIEBT seinen neuen Spiderman-Zweiteiler

über alles.

Erst denke ich mir selbst gar nicht so

viel dabei. Ist ja noch ein Kind und kann

doch tragen, was ihm Spaß macht.

Meine Mutter belehrt mich jedoch

eines Besseren, als ich ihr am nächsten

24 Landshuter Mama | FÜHLEN UND DENKEN


Tag stolz das Foto von unseren zwei

Superhelden per WhatsApp schicke.

Ihre Reaktion kam der Sekunden später

via Anruf und deutlicher Verstimmung

bei mir an:

„Was ist das?“

„Xaver und Franz.“

„Im Fasching?“

„Nein, das haben sie vom

Nikolaus bekommen?“

„Was?“

„Süß oder?“

„Ein Faschingskostüm oder

was soll das sein?!“

„Nein, das sind ja nur so

Jogginganzüge.“

„Aber so lässt du sie nicht in den

Kindergarten gehen, oder?“

PAUSE.

„Äh…“

NOCHMAL PAUSE.

„Ähm…“ Schweiß bricht auf meiner

Stirn aus.

VERLÄNGERTE PAUSE.

„Josepha, bist du noch dran?“

„Ja.“

„Und?!“

„Naja, also…“

Ich weiß das Foto ist von heute

morgen. Beide Kinder in Superhelden-

Jogging-Zweiteiler glücklich auf dem

Weg in den Kindergarten zur

Weihnachtsfeier.

„Also Mama, du die…“

„Also Josepha, zu meiner Zeit,

als ich noch Erzieherin war,

hätte es so was nicht gegeben.

Ich hätte die Kinder sofort nach

Hause geschickt und den Eltern

gesagt, dass sie erstmal etwas

gescheites…“

„Die Verbindung Mama. Hallo?

Die Verbindung ist leider ganz,

ganz schlecht. Ich hör dich kaum

mehr. Mama? Schade. Mam…“

Beim A lege ich auf und bin sehr froh,

dass das Handynetz hier immer noch

so seine Lücken hat.

Als was der Franz an Weihnachten

ging? Superman. Warum mein Mann

dachte, dass ein Superman-Kostüm

zum Nikolaus ein ziemlich tolles Geschenk

sei ist mir nicht ganz klar. Doch

das weit größere Problem stellt sich uns

im nahenden Fasching. Was kann ein

Superhelden-Kostüm noch toppen? Ich

weiß es leider auch nicht so genau.

Ich weiß nur, dass wir ab jetzt in ständiger

Bedrohung leben, wenn die Kinder

ihr Nikolaus Geschenk tragen und

meine Mama unangekündigt zu Besuch

kommt. Dann heißt es nämlich: Ganz

schnell Klamotten vom Leib reißen und

so tun, als wären wir ganz normal.

Eure Josepha

Live und in Farbe unser nächster

Auftritt am 20.3.2020 im Gewölbe

im Postsaale in Trostberg.

www.josephaundmarkus.de

FÜHLEN UND DENKEN | Landshuter Mama 25


Es ist Zeit umzudenken!

KLIMASCHUTZ ist kein Trend, sondern

eine notwendige Bewegung

Text: Barbara Wenninger

Unsere Kinder machen es vor. In der ganzen Welt

gehen Schüler auf die Straßen, demonstrieren,

führen Diskussionen, organisieren Veranstaltungen.

Sie zeigen Engagement! Eine Leidenschaft, die

für viele unerwartet und auch ungelegen kommt.

Schließlich konnte man sich auf das Desinteresse

der Jugend an Politik in den letzten Jahrzehnten

verlassen.

Der jetzt aufbrandende Wille zur Mitgestaltung

bringt altbewährte, eingeschliffene Machtstrukturen

zwischen Politik und Wirtschaft ins Wanken.

Die übliche Methode mit Geld und Macht zu locken

funktionieren nicht, wie Siemens-Chef Joe Kaeser

erkennen musste, als er der Klimaaktivistin und

Siemens-Dauerkritikerin Luisa Neubauer einen Aufsichtsratsposten

bei der Konzerntochter Siemens

Energy anbot. Sie lehnte ab. Und das bestimmt

nicht, weil sie sich der Realität in einem großen

Konzern nicht stellen möchte, sondern weil sie ein

Ziel vor Augen hat, und zwar ist das nicht weniger

als die Rettung unseres Planeten. Und das ist in

einem Aufsichtsratssessel nicht zu erreichen. Das

wäre vielleicht der Weg der Eltern- und Großeltern-Generation

gewesen. Aber das reicht nicht

mehr.

Die Greta Thunbergs und Luisa Neubauers auf

unseren Straßen haben keine Zeit mehr. Sie sind

nicht plötzlich aufgestanden, weil sie Lust auf ein

bisschen Aufmerksamkeit hatten, sondern weil sie

ANGST haben. Ein Atem raubendes, beklemmendes

Gefühl, dass in naher Zukunft das Leben auf diesem

Planeten nicht mehr oder nur unter dramatischen

Bedingungen möglich sein wird. Wir sollten sie

nicht belächeln, sondern Ihnen helfen. Es sind

unsere Kinder, die da um ihre Zukunft kämpfen.

In Landshut haben sich am 18.1.2019 rund zehn

junge Menschen zusammengetan und eine der ersten

Fridays For Future – Ortsgruppen in Deutschland

gegründet. Sie waren von Anfang an dabei, als

bundesweit Kinder und Jugendliche auf die Straßen

gingen. Dank dieser Gruppe gibt es ...

"DIE MENSCHENGEMACHTE KLIMAKRISE IST

EINE BEDROHUNG FÜR UNSERE ZUKUNFT. WIR

ALLE HABEN TRÄUME UND ZIELE, ABER WENN

ICH MIR VOR AUGEN FÜHRE, WIE DRAMATISCH

DIE AUSWIRKUNGEN DER ERDÜBERHITZUNG FÜR

UNSER ALLER LEBEN SEIN KÖNNEN, MACHT MIR

DAS WIRKLICH ANGST. ABER ES MOTIVIERT MICH

AUCH, MEINE GANZE ENERGIE IN FRIDAYS FOR

FUTURE ZU INVESTIEREN - WIR WERDEN MEHR

UND MEHR EINE GESAMTGESELLSCHAFTLICHE

BEWEGUNG, DIE MACHTHABENDEN KÖNNEN UNS

NICHT MEHR LÄNGER IGNORIEREN!"

SARAH


FRIDAYS FOR FUTURE LANDSHUT

Bei der ersten Demo kamen rund 70 Menschen, um

vor dem Rathaus in Landshut Fahnen und Banner

zu schwenken. Aus den anfänglich monatlichen

Streiks sind inzwischen wöchentliche Aktionen,

wie Demonstrationen, Podiumsdiskussionen und

Vorträge geworden, die zunehmend auch Erwachsene

unterstützen und besuchen.

Speziell mit der Gruppe „Landshuter Machbarn“

ist die Fridays for Future-Ortsgruppe Landshut gut

vernetzt und auch die Zusammenarbeit mit vielen

anderen Gruppen, wie z.B. VCD, ADFC oder Seebrücke

helfen dem Team sich in der Gesellschaft Gehör

zu verschaffen.

Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit haben

sie gewonnen. Jetzt nutzen sie diese, um auch

Aktionen zu unterstützen die nicht Klimagerechtigkeit

als Kernthema haben. Das mache aber Sinn

erklären die Organisatoren, denn: „Klimakrise spielt

überall rein. Kampf für Klimagerechtigkeit muss

auch feministisch, antifaschistisch, antirassistisch,

antisexistisch und emanzipatorisch sein. Letzten

Endes geht es immer darum, dass Menschen weltweit

ein gutes Leben haben.“

"KLIMAGERECHTIGKEIT KENNT KEINE GREN-

ZEN, ABER MUSS VOR ORT BEGINNEN -

AUCH IN LANDSHUT"

LORENZ


Mit der Wirkung ihrer Aktionen sind die Schüler dagegen

nicht zufrieden. Es werde zwar viel geredet,

aber umgesetzt werde zu wenig, so ihr Urteil. Leider

geschehe das Umdenken ausgerechnet da, wo

es gar nicht so viel bringt, in der Gesellschaft und

nicht in der Politik. Mit der Machtelite ziehen sie

scharf ins Gericht. Der Hauptkritikpunkt: Die Politik

will Privatpersonen in die Verantwortung drängen,

dabei könnten politische Entscheidungen wirklich

etwas bewegen. Notwendige und wirkungsvolle

Maßnahmen wären z.B. der Kohlestopp, echte und

sozial gerechte CO2-Besteuerung, die Einleitung

einer Energie-, Verkehrs-, und Agrarwende, sowie

gezielte Regulierungen der Wirtschaft. Die solle

endlich in die Pflicht genommen werden, so die

Fridays for Future-Organisatoren, immerhin seien

nur 100 globale Unternehmen für 71% des gesamten

CO2-Ausstoß seit Beginn der Industrialisierung

verantwortlich.

Um tatsächlich die politischen Entscheider zu

erreichen, werden die Schüler weiterhin mit ungebrochenem

Enthusiasmus ihre Interessen vertreten.

Immerhin haben sie mit der Fridays for Future

Bewegung weltweit schon dafür gesorgt, dass

das Thema Klimaschutz diskutiert wird und sicher

immer mehr Menschen engagieren. Und der Druck

auf die Politik wächst.

Hier findet ihr FRIDAYS FOR FUTURE Landshut:

www.facebook.com/fridaysforfuture.landshut/

twitter.com/LandshutFFF

www.instagram.com/fridaysforfuture.landshut/?hl=de

"WIR ACHTEN HEUTE NOCH MEHR DARAUF,

ALS HAUSHALT KLIMAFREUNDLICH ZU LEBEN,

MÜSSEN ABER IMMER WIEDER FESTSTELLEN,

WIE SCHLECHT DIE WIRTSCHAFTLICHEN UND

POLITISCHEN VORAUSSETZUNGEN DAFÜR

MOMENTAN SIND. ES BRAUCHT ENDLICH NEUE

AUSGANGSBEDINGUNGEN!"

TOMMI

Ziele

» Bundesregierung zur Einhaltung der Klimaverträge von Paris verpflichten, wodurch die

Erderwärmung auf maximal 1,5° Celsius begrenzt werden soll

» radikale Veränderung der Klimapolitik auf allen Ebenen

» Global und sozial gerechte Umsetzung der Klimaziele

» Klimagerechtigkeit auf allen Ebenen

» Für Landshut: Klimaschutz durch Verkehrs- und Energiewende, Klimaanpassung

durch Stadtbegrünung


Tipps zum Klimaschutz

In der familiären Realität mag Klimaschutz manchmal ganz schön unbequem sein, wenn die

Kinder den Autokauf kritisieren und die verpackte Supermarktware als Nahrung verweigern.

Davon sollten wir uns aber nicht abschrecken lassen. Zeigen wir doch einfach, dass

wir bereit sind etwas zu ändern. Hier haben wir ein paar Tipps zum aktiven Klimaschutz

zusammengestellt

» Weniger verschwenden

Unser ökologischer CO2-Fußabdruck ist auch deshalb so hoch, weil wir uns sehr verschwenderisch

verhalten. Lebensmittelverschwendung heizt den Klimawandel an. Aber auch die

Nutzung von Einweg-Produkte befeuert das Klima – etwa durch absurde Plastikverpackungen.

» Produkte gemeinsam & mehrfach nutzen

Produkte herzustellen verschlingt Energie und Rohstoffe. Würden wir nur jedes

zweite Produkt mit unseren Nachbarn teilen oder es gebraucht kaufen und mehr

Dinge reparieren lassen, ließen sich die Emissionen halbieren.

» Bio-Lebensmittel kaufen

Weil im Biolandbau Kunstdünger und Pflanzenschutzmittel entfallen, werden rund

20 Prozent weniger Treibhausgase emittiert als bei konventioneller Landwirtschaft. Außerdem

werden durch Humusbildung Treibhausgase im Boden gebunden – das ist aktiver

Klimaschutz.

» Regional und saisonal einkaufen

Grobe Daumenregel: 1 kg Obst oder Gemüse aus Übersee verursacht rund 10 Kilogramm

CO2-Emissionen. Lebensmittel aus (beheiztem) Treibhausanbau verursachen im Durchschnitt

zehn Mal mehr Emissionen als solche aus Freilandproduktion. Ergo gilt für den Klimaschutz:

Regionales Gemüse aus saisonalem Freilandanbau ist super fürs Klima.

» Weniger Fleisch essen

Fleisch und Milch haben den größten Einfluss auf den Planeten. Jeder Deutsche verursacht

damit mehr als 560 kg CO2-Äquivalente pro Jahr. Ein Vegetarier kann diese Emissionen

halbieren.

» Strom sparen

Wir alle nutzen Geräte, die Strom verbrauchen – und für diesen Strom verbrennen wir immer

noch Kohle. Würden wir alle Strom sparen, wäre schon viel gewonnen.

» Öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder Fahrrad fahren

Öffentliche Verkehrsmittel zu nehmen spart pro Person jährlich bis zu 2,5 Tonnen CO2 (statt

in der gleichen Zeit mit einem Mittelklassewagen circa 10.000 Kilometer zu fahren). Wer das

Fahrrad nutzt produziert gar keine Emissionen.

» Geld in nachhaltige Unternehmen investieren

Ökobanken oder Öko-Fonds entscheiden sich bei Investitionen klar gegen Waffen, Nahrungsmittel-Spekulation

oder klimaschädliche Energieformen und setzen dagegen auf nachhaltig

wirtschaftende Unternehmen.

» Haus wärmedämmen

Wohnungen und Häuser richtig wärmedämmen bringt viel für den Klimaschutz – je nach

Gebäudeart und Anzahl der Bewohner beträgt die Ersparnis bis zu drei Tonnen CO2 pro Jahr.

ERLEBEN UND ENTDECKEN | Landshuter Mama 29


Anzeigen

Diese Unternehmen setzen

bereits auf NAchhaltigkeit

Sneak Peek:

Neu ab Mai 2020!

Mit allen Sinnen Achtsamkeit im Wald erleben und nachhaltig gestärkt deiner Umwelt begegnen.

Tauche ein in die Waldatmosphäre mit den ausgebildeten Waldgesundheitstrainerinnen Christiane

Jenkins und Cordula Brandmeier. #Waldbaden #ShinrinYoku #Waldtutgut

Waldbaden? Heißt das nun mit der Badehose in den Wald? Bäume umarmen? Die Badehose lassen

wir zu Hause, aber sonst erwarten euch vielfältige Sinneserfahrungen rund um und in dem Wald.

Vorträge zum Thema schon vorab:

Umweltmesse Landshut am 22.03.2020 um 14:00

VHS Landshut am 05.05.2020 um 19:00

WaldSinne Erleben |www.WaldSinne.com

Christiane Jenkins 0152 28970770

Cordula Brandmeier 0160 97546802

NACHHALTIG VERPACHTEN -

für Mensch und Natur

A.ckerwert will Verpächter von landwirtschaftlichen Flächen dabei unterstützen, Nachhaltigkeitsaspekte

in Pachtvereinbarungen aufzunehmen. Das Projekt will bewusst machen,

dass Landverpächter*innen eine Mitverantwortung für die Bewirtschaftungsweise

ihrer Flächen haben. Sie können dem Landwirt durch einen fairen Pachtpreis finanziellen

Spielraum verschaffen, um neue Wege der Bewirtschaftung zu gehen, die sowohl Landwirtschaftsflächen

als auch Natur schonen. A.ckerwert ist eine Plattform, um Pächter

und Verpächter zusammenzubringen und Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten ein

Gewinn sind: Landwirte, Flächenbesitzer und Natur. Mehr Infos findet Ihr unter www.

ackerwert.de.

Ansprechpartner: Lioba Degenfelder | info@ackerwert.de | 0176 233 667 14 | www.ackerwert.de

30 Landshuter Mama | ERLEBEN UND ENTDECKEN


Bio, regional und unverpackt einkaufen

In Vilsbiburg ist das jetzt möglich. Hellen Hable hat sich

mit „Walnuss unverpackt“ ein Herzensprojekt verwirklicht. Und

das spürt man in ihrem Laden. Die ganze Einkaufsatmosphäre

ist entspannt, kein schnelles Abfertigen der Kunden, sondern

ein nettes Gespräch und kompetente Beratung begleiten den

Einkauf. Für die unverpackten Waren bringen die Kunden ihre

Gefäße von zu Hause mit, vor Ort werden sie dann befüllt. Und

zwar genau mit der Menge die gewünscht wird. Zum Großteil

werden die Produkte aus der Region bezogen. In einem kleinen

Café mit gemütlicher Kinderspielecke gibt es jede Menge

Leckereien. Donnerstags kommt frisches Brot aus Höhenberg, freitags wird Obst und Gemüse

geliefert. Das Sortiment reicht von Bio-Lebensmitteln wie Müsli, Tee, Gewürzen, Nudeln, Hülsenfrüchte,

Trockenfrüchte, Nüsse, Kerne und Saaten über Pflegeprodukte und Reiniger bis hin zu Zero-Waste-Artikeln.

Walnuss Unverpackt | Untere Stadt 11 | 84137 Vilsbiburg

Öffnungszeiten

Dienstag & Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

08:30 – 12:00 Uhr

15:00 – 19:00 Uhr

08:30 – 12:00 Uhr

15:00 – 19:00 Uhr

08:00 – 12:30 Uhr

Steuerkanzlei Hartinger setzt auf

Umweltschutz im Unternehmen

Die Steuerkanzlei Hartinger ist Mitglied im QUALITÄTSVERBUND umweltbewusster Betriebe und hat sich

verpflichtet den Umweltschutz im Unternehmen kontinuierlich zu verbessern und negative Umweltauswirkungen

durch Prozess- und Ressourcenoptimierung zu reduzieren. Für 2020 ist folgende Maßnahme

geplant: Durch konsequente Digitalisierung der Arbeitsprozesse soll der Papierverbrauch und damit der

CO2 Ausstoß bis 31.12.2020 um 107 kg reduziert werden.

Darüber hinaus werden Ressourcen schonend eingesetzt. Durch systematische Implementierung effizienter

Umweltprozesse im gesamten Unternehmen sollen auch zukünftig weitere Einsparmaßnahmen erkannt

und umgesetzt werden. Der Umweltgedanke wird durch die Unternehmensleitung vorgelebt und an Mitarbeiter

sowie Mandanten kommuniziert und weitergetragen.

Steuerberater Bernhard Hartinger

Schlachthofstraße 47 | 84034 Landshut

0871 962220 | info@hartinger.de

ERLEBEN UND ENTDECKEN | Landshuter Mama 31


Anzeige

9. LANDSHUTER RADLTAGE

von 14. bis 19. April 2020

Fahrradaktionstag

Seit 2012 rückt der Fahrradaktionstag in der

Landshuter Altstadt das Radfahren für Groß

und Klein in den Mittelpunkt. Am Samstag, den

18. April erwartet Euch auch heuer wieder ein

buntes Programm: Historische Hochradfahrer, die

Weltmeisterinnen im Kunstradfahren sowie spektakuläre

Sprünge, Tricks und Stunts der Dirt- und

Trialfahrer. Außerdem: Die Fahrradwaschanlage

und das fahrradbetriebene Smoothie-Bike, das Eintreffen der Sternfahrer aus dem Landkreis

und viele Stände von bekannten Firmen, Vereinen, Institutionen und Händlern. Auch einen

Malwettbewerb wird es im Vorhinein wieder geben mit Siegerehrung am Fahrradaktionstag.

Durch das Programm führt an diesem Tag der von Bayern 3 bekannte Radiomoderator Bernhard

Fleischmann und die Band SoldOut!

Fahrradflohmarkt

Erstmalig findet am Fahrradaktionstag auch ein großer Fahrradflohmarkt an der Martinskirche

statt. Wollt Ihr ein altes Fahrrad verkaufen? Einfach unter www.basarlino.de/575

vorab registrieren oder mit dem Fahrad direkt zur Radlannahme am Freitag, den 17. April

von 16 – 18 Uhr zur Martinskirche kommen. Verkauft werden die Räder dann am

18. April von 10 – 17 Uhr.

Spezialradkorso

Habt Ihr ein Lasten- oder Spezialrad? Dann radelt mit dem Spezialradkorso am Aktionstag in

die Altstadt und zeigt, wie funktional und praktisch so ein Lastenrad sein kann. Treffpunkt ist

um 10:15 Uhr bei der Sparkassenarena. Gerne könnt Ihr euch unterwegs anschließen. Ansprechpartner

ist Herr Maier, RADhaus Salksdorf.

Während der Radltage gibt es natürlich noch mehr Spannendes rund um's Radeln: Frischen

Wind aus Kopenhagen bringt James Thoem am 16. April nach Landshut (19 Uhr, Zeughaus).

In seinem Vortrag wird es um die derzeit weltbeste Fahrradstadt gehen und wie deine

Stadt fahrradfreundlicher werden kann. Auch eine geführte Radtour durch das Stadtgebiet wird

es wieder geben: „Landshut und sein Flair“ – los geht's am 17. April um

16 Uhr am Rathaus. Das Kinoptikum Landshut zeigt den Dokumentarfilm

„Besser Welt als nie“ und den dänischen Kinderfilm

„Wildhexe“.

Also – ab auf’s Rad und dabei sein!

32 Landshuter Mama | AUF UND DAVON


OBERBÜRGERMEISTERIN FÜR LANDSHUT

15. MÄRZ 2020

VOLLE

ENERGIE FÜRS

KLIMA

Fragen zum Klimaschutz an Sigi Hagl,

die grüne Oberbürgermeisterkandidatin

für Landshut:

Frau Hagl, was kann eine Stadt

wie Landshut beim Kampf gegen

die Klimakrise bewirken?

Sigi Hagl: Beim Klimaschutz zählt jedes

Jahr, jede Tonne CO2, die wir einsparen.

Den Städten kommt dabei eine Schlüsselfunktion

zu: Dort, wo die Menschen

leben, zur Schule oder zur Arbeit gehen,

essen, im Winter Wärme brauchen oder

im Sommer Abkühlung suchen – hier

wird ein großer Teil der Treibhausgase

erzeugt und kann auch eingespart werden.

Und wie wollen Sie Landshut klimagerecht

machen?

Sigi Hagl: Als Oberbürgermeisterin will

ich Klimaschutz zur Chefsache machen,

damit Landshut spätestens 2050 klimaneutral

ist. Wir brauchen bei der Energie,

bei der Mobilität klimafreundliche Alternativen.

Ich möchte den Bus- und Radverkehr

in Landshut fördern, unseren

Wald klimagerecht umbauen, weniger

Flächen versiegeln, viel innerstädtisches

Grün schaffen, Stadtbäume pflanzen und

für eine gute Durchlüftung der Stadt

sorgen. Das erhöht auch heute schon die

Lebensqualität aller Landshuter*innen.

Wie stehen Sie zu den Klimastreiks?

Übertreiben die jungen Leute nicht ein

bisschen?

Sigi Hagl: Ganz und gar nicht. Hier geht es

um Zukunftsverantwortung. Schließlich

haben wir die Erde von unseren Kindern

nur geborgt. Ich freu mich, dass so viele

Menschen seit über einem Jahr auch in

Landshut mit „Fridays for Future“ auf die

Straße gehen und klar machen, dass wir

uns der Klimakrise stellen müssen. Klimaschutz

geht uns alle an. Wir müssen das

gemeinsam schaffen – hier und jetzt.

Mehr über Sigi Hagl erfahren Sie unter: www.sigi-hagl.la

V.i.S.d.P.: Bündnis 90 / Die Grünen – Kreisverband Landshut Stadt – Regierungsstraße 545 – 84028 Landshut


Biologisch bauen?

(Wie) Geht das?

Text: Michael Seitz, Barbara Wenninger

Die Disziplin der Baubiologie befasst

sich seit ihren Anfängen vor rund 50

Jahren mit dem Thema gesundes und

nachhaltiges Bauen, Wohnen und

Sanieren. Verständlicherweise ist es

nicht für jedermann möglich komplett

unter biologischen Aspekten zu bauen

und zu wohnen, viele Familien wohnen

im Bestandsbau und oft sind natürlich

auch durch Kosten Grenzen gesetzt.

Wir möchten dennoch einfach einmal

zeigen, wo Ihr bewusst auf Erkenntnisse

der Baubiologie zurückgreifen

könnt.

Inzwischen gibt es viele Architekten,

Ingenieure oder Handwerker die gezielt

Kompetenzen in Sachen Nachhaltigkeit

anbieten. Typische Arbeitsgebiete

sind hier natürlich die Baustoffauswahl

bei Neubauten und Sanierung. Aber

auch hinsichtlich der Haustechnik

und Heizung, der Raumgestaltung

und auch der verwendeten Möbel und

Farben kann man ökologische Produkte

verwenden. Die Baubiologie hält

hier insgesamt 25 Richtlinien parat, die

man im individuell machbaren Rahmen

berücksichtigen kann. Die wichtigsten

sind:

INNENRAUMKLIMA

● Reiz- und Schadstoffe reduzieren und ausreichend Frischluft zuführen

● Gesundheitsschädliche Schimmel- und Hefepilze vermeiden/bekämpfen

● Strahlungswärme zur Beheizung bevorzugen

34 Landshuter Mama | WOHNEN UND GESTALTEN


BAUSTOFFE UND RAUMAUSTATTUNG

● Natürliche, schadstofffreie Materialien verwenden

● Auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wärmdämmung,

Wärmespeicherung, Oberflächen- und Raumlufttemperaturen achten

● Raumakustik und Schallschutz optimieren

RAUMGESTALTUNG UND ARCHITEKTUR

● Auf harmonische Proportionen und Formen achten

● Auf naturnahe Lichtverhältnisse und Farben achten

● Regionale Baukultur und Handwerkskunst fördern

UMWELT, ENERGIE UND WASSER

● Den Energieverbrauch minimieren und erneuerbare

Energiequellen nutzen

● Beim Bauen und Sanieren negative Auswirkungen auf die

Umwelt vermeiden

● Natürliche Ressourcen schonen, Flora und Fauna schützen

ÖKOSOZIALER LEBENSRAUM

● Bei der Infrastruktur auf gute Nutzungsmischung achten: kurze Wege zum

Arbeitsplatz, zum öffentlichen Nahverkehr, zu Schulen, Geschäften etc.

● Den Lebensraum menschenwürdig und umweltschonend gestalten

● Nah- und Selbstversorgung stärken, regionale Dienstleistungsnetzwerke

und Lieferanten einbinden


Hier wird gefördert was gut ist!

Ökologisches Bauen und Sanieren ist in der Regel kostspieliger als herkömmliche

Bauweisen. Die Mehrkosten betragen heutzutage bei guter Planung um die

10 %. Auf lange Sicht allerdings lohnt sich diese Investition oft nicht nur ökologisch,

Einsparungen bei den Heizkosten und hohen Förderungen bieten am Ende

oft große Vorteile. Wer solche Vorhaben fördern kann und was aktuell gefördert

wird, haben wir hier zusammegestellt.

KFW FÖRDERPROGRAMME

Die nationale Förderbank Deutschlands, die KfW ist bekannt dafür Bauherren bei der Schaffung

neuen Wohnraums durch Kredite mit günstigen Zinsen zu unterstützen.

Je effizienter der Neubau gestaltet ist, desto höher kann hier der Tilgungszuschuss ausfallen.

So müsst Ihr bei eine, KfW 40Plus Haus z.B. nur 85% des Kreditbetrages überhaupt zurückzahlen,

15% werden euch quasi erlassen.

Für bestehende Immobilien gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten für Zuschüsse oder

Förderungen, Wichtig ist, dass Ihr euch vor Kauf/Umbaubeginn ausreichend informiert und die

Anträge korrekt stellt. Neben dem Baukindergeld und dem KfW-Wohneigentumsprogramm

gibt es natürlich Förderungen beim energieeffizienten Sanieren und der Einbindung erneuerbarer

Energien. Aber auch Umbauten, die die Barrierefreiheit erhöhen und Einbruchschutzmaßnahmen

werden gefördert.

Weitere Infos und Kontakte zum Kfw-Partner in eurer Region findet Ihr unter www.kfw.de

BAFA-FÖRDERUNG FÜR HEIZSYSTEME

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unterstützt energieeffiziente

Heizungsanlagen mit Nutzung erneuerbarer Energien. So will das Amt die Energiewende

beschleunigen. Diese Zuschüsse sind teilweise mit den KfW-Krediten kombinierbar. Hier könnt

Ihr also doppelt sparen.

Weitere Infos unter www.bafa.de

In der Stadt Landshut gibt es eine eigene

Anlaufstelle zur Energie- & Umweltberatung.

Frau Haun berät hinsichtlich

der Möglichkeiten von Förderung und

Umsetzung.

Frau Stella Haun | 0871 - 14 36 20 59

umweltberatung@stadtwerkelandshut.de

| www.landshut.de/portal/

natur-umwelt/klima-und-energie

Hier gibt es noch jede Menge weitere Infos für eure Projekte: www.co2online.de

36 Landshuter Mama | WOHNEN UND GESTALTEN


DAS KFW-EFFIZIENZHAUS 40

Die Klimaschutzanforderungen werden in den nächsten Jahren ebenso steigen wie Energiepreise.

Wer heute ein KfW-Effizienzhaus 40 baut, ist bestens gerüstet. Dieses Haus ist so zu bauen,

dass der Primärenergiebedarf um 60 % niedriger ist, als bei einem herkömmlichen Neubau. Um

diesen hohen Grad an Energieeinsparung zu erreichen, ist neben einer sehr guten Dämmung

der Gebäudehülle vor allem deren luftdichte Ausführung wichtig. Wärmebrücken, über die Energie

aus dem Haus entweichen kann, sind unbedingt zu vermeiden. Der verbleibende geringe

Wärmebedarf des KfW-Haus 40 wird nur noch mit erneuerbaren Energien, häufig in verschiedenen

Kombinationen, und über Wärmerückgewinnung aus der Abluft der Wohnräume gedeckt.

Die praktische Umsetzung eines Einfamilienhauses in

Effizienzhaus-40-Bauweise könnte beispielhaft so aussehen...

•Holzrahmenbauweise mit verstärkter Dämmung zwischen den tragenden Holzelementen

• sehr gute Dach- und Bodendämmung

• wärmebrückenoptimierte Ausführung

• Fenster mit Dreifach-Wärmeschutzverglasung

• Erdwärmepumpe plus zehn Quadratmeter

Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung

und Heizungsunterstützung

• Zu- und Abluftanlage mit Wärmerückgewinnung

Quelle: www.bauen.de/a/kfw-effizienzhaus-

40-bauen-fuer-die-zukunft

Fachbetrieb für Gebäudetechnik

Wärmepumpen - Heizung - Hausinstallation - Lüftungsanlagen

Ihr Spezialist für energieeffizientes Heizen und Wohnen.

Wacholderstr. 6 · 84079 Bruckberg Tel. 08765 - 431

www.elektro-hopfensberger.de


Anzeige

ÖKOLOGISCH BAUEN: ZIEGEL MIT HOLZKERN

MAUERZIEGEL MIT INTEGRIERTER DÄMMSTOFF-FÜLLUNG AUS

NATÜRLICHEN HOLZFASERN FÜR EIN WOHNGESUNDES EIGENHEIM

Mehr als 80 Prozent der deutschen Bürger möchten

nah an der Natur leben. Dabei gefällt es vielen,

wenn das Eigenheim selbst besonders ökologische

Qualitäten aufweist. Der massive Mauerziegel „Unipor

Silvacor“ erfüllt die Wohnträume umweltbewusster

Bauherren: Mit seinem Dämmstoff-Kern aus

natürlichen Holzfasern erweist er sich als besonders

umweltfreundlich und nachhaltig.

Auch in bautechnischer Hinsicht scheut der Silvacor

keinen Vergleich: Beim Wärmeschutz erreicht er

Werte, die das Bauen nach KfW-Effizienzhaus-Standard

40 ermöglichen.

Zugleich garantiert er einen hohen Schallschutz.

Für den Bau von Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäusern

eignet er sich daher besonders gut. Damit

steht dem Traum vom „grünen Eigenheim“ nichts

mehr im Weg.

NATURNAH UND WOHNGESUND -

EINHUNDERT PROZENT NATUR

Für die Herstellung seiner Mauerziegel verzichtet

Leipfinger Bader komplett auf chemische Zusätze.

Nur aus Ton und Lehm gebrannt, bewahrt der massive

Baustoff seinen Status als reines Naturprodukt,

wovon Mensch und Umwelt beiderseits profitieren.

Gleiches gilt für die Holzfaser-Dämmung. Eine

wohngesunde Umgebung ist so für die Bewohner

in vollem Umfang garantiert, wobei das Außenmauerwerk

auch Elektrosmog wirksam abschirmt.

Zusätzlich sorgt es für ein angenehmes Raumklima,

da es Luftfeuchtigkeit und Temperatur in der Waage

hält. Analog dazu besitzt der Dämmstoff eine

hohe Kapazität, Wasser zu speichern. Ebenso gut

trocknet er auch wieder aus. Das Ergebnis ist ein

diffusionsoffenes Mauerwerk, das Feuchtigkeitsunterschiede

ausgleicht, eine stetige Austrocknung in

jede Richtung ermöglicht und so wie eine natürliche

Klimaanlage funktioniert: Tagsüber speichert es

Wärme, die es in den kühleren Nachtstunden wieder

abgibt. Im Sommer sorgt der Speichereffekt

für kühlere Räume.

Weitere Informationen erhalten Sie

unter www.silvacor-ziegel.de.

Eine Broschüre mit allen wichtigen

technischen Daten ist bei den Ziegelwerken

Leipfinger Bader bestellbar – per Telefon

08762-7330, Fax 08762-733110 oder

info@leipfinger-bader.de.

38 Landshuter Mama | WOHNEN UND GESTALTEN


BAUEN FÜR GENERATIONEN

mit Ihrem regionalen Partner für wirtschaftliche

und energieeffiziente Massivbauweise

SILVACOR

DAS BESTE AUS ZIEGEL

UND HOLZ

CORISO

DIE NEUE DIMENSION

DES MASSIVEN BAUENS

W08 Planziegel

ÖKOLOGISCH UND

WIRTSCHAFTLICH

NACHHALTIG

info@leipfinger-bader.de

www.leipfinger-bader.de


Anzeige

DIE EXPERTEN FÜR FLACH GENEIGTE DÄCHER

DAS DACHSORTIMENT VON ERLUS IST HAGELZERTIFIZIERT

Hochwertige Baustoffe schützen Ihr Zuhause. Vor allem

bei Dachziegeln ist eine hohe Qualität entscheidend

für Langlebigkeit und Wertbeständigkeit der Immobilie.

Im Einfamilienhausbereich wünschen sich viele

Bauherren ein großes Raumangebot und tendieren oft

zur kubischen Bauweise mit flach geneigtem Dach.

ERLUS hat drei Modelle im Sortiment, die durch die

spezielle 3-fach Verfalzung auch bei besonders flachen

Dachneigungen regensicher bleiben. Der Ergoldsbacher

Karat® ist ein Klassiker und mehrfach designprämiert,

er sorgt seit über 50 Jahren für regensichere Dächer

ab 16 Grad Regeldachneigung und 7 Grad Mindestdachneigung.

Das erfolgreich auf dem Markt eingeführte

Modell Ergoldsbacher E 58 RS® erreicht bei flach

geneigten Dächern die Sicherheit eines echt steilen

Dachs Steildachs bis zu einer Mindestdachneigung von

10 Grad. Der neue Ergoldsbacher Level RS® ist perfekt

in Design und Funktion. Der gesinterte Glattziegel mit

klarer kantiger Form und gerader Fußlinie

ist regensicher ab 10 Grad Dachneigung.

Mit ERLUS Dachziegeln ist ihr Dach hagelgeschützt. Die

Ziegel werden einem Härtetest unterzogen und sind im

Hagelregister aufgeführt. Das gesamte Dachsortiment

ist hagelzertifiziert und erreicht Hagelwiderstandsklasse

4, einige sogar die höchste Stufe 5.

Hagelwiderstandsklasse (HW) =

Hagelkorngröße, Gewicht und

Auftreffgeschwindigkeit

HW 3

Hagelkorn

30 mm | 12,3 g | 86 km/h

HW 4

Hagelkorn

40 mm | 29,2 g | 99 km/h

www.erlus.com

HW 5

Hagelkorn

50 mm | 56,9 g | 110 km/h

Die Grafik zeigt,welcher Belastung

die Dachziegel beim Hageltest

ausgesetzt sind. Das ERLUS

Dachsortiment ist hagelzertifiziert.

Foto und Grafik : Erlus

40 Landshuter Mama | WOHNEN UND GESTALTEN


1m²

Ergoldsbacher E58 S

baut 2,9 mg NO x

pro Stunde ab *

Der neue Tondachziegel ERLUS Lotus air® reduziert die

Stickoxid belastung in der Luft. Das Besondere: die photokatalytische

Beschichtung beinhaltet Anatas, das aktiv

luftreinigend wirkt. Möchten Sie mit ERLUS Lotus air®

die Luftqualität ver bes sern? Sprechen Sie uns bitte an.

ww.erlus.com/lotus

* Die Abbaurate wurde vom Fraunhofer Institut bescheinigt und unter Normbedingungen bestimmt (1 ppm NO-Gehalt)


WOHNEN IN NIEDERBAYERN

5,6 Mio.

2018 gab es im Freistaat Bayern rund 5,6 Mio. bewohnte Wohnungen.

In 51% lebten die Eigentümer selbst. Im Schnitt ist das 4% über der Bundesquote.

62 %

In Niederbayern liegt die Wohneigentumsquote bei 62%.

Spitzenwert!

81 %

81% der Einfamilienhäuser in Niederbayern werden von

den Eigentümern selbst bewohnt.

5,9 %

Mit 5,9% an Neubauten im Vergleich zum Bestand 2011 liegt auch hier

Niederbayern an der Spitze. Zum Vergleich: Im bundesdeutschen Durchschnitt

liegt dieser Wert gerade einmal bei 2,9 Prozent.

49,7 QM

Und auch bei der Wohnfläche liegt Niederbayern ganz vorne: Im

Durchschnitt hat jeder Niederbayer eine Wohnfläche von 49,7

qm zur Verfügung, 3,5qm mehr als der Bayernschnitt.


Anzeige

NACHHALTIG UND KOSTENGÜNSTIG:

AUTOSTROM FÜR ELEKTRO-AUTO

Umweltbewusste und nachhaltige Mobilität ist

wichtig, um CO2 einzusparen: Deshalb entscheiden

sich immer mehr Autofahrer für ein Elektro- oder

(Plug-In-) Hybrid-Auto. Kombinieren sie dieses mit

preislich attraktivem und ökologischem Autostrom,

eigener PV-Anlage und Stromspeicher, so wird das

Autofahren rundum nachhaltig.

Satter Rabatt beim Strom Tanken

Der Staat bezuschusst den Kauf von E-Autos und den

Ausbau der Ladesäulen, die ÜZW Energie AG bezuschusst

das Laden Ihres E-Autos von Zuhause aus.

Bis zu 5 % Rabatt auf Ihren Strompreis erhalten Sie,

wenn Sie ein reines E-Auto fahren, bis zu 3% Rabatt

auf Ihren Strompreis gibt es bei einem Plug-In-Hybrid.

Voraussetzung: Sie nutzen

den Ökostrom-Tarif

„Natürlich ÜZW“,

der zu 100 % aus

dem Wasserkraftwerk

in Altheim stammt.

Ausführliche Infos

und Nutzungsbedingungen

finden

Sie unter uezw-energie.

de/autostrom.

Die Kombi macht’s: Rund-Um-Paket der ÜZW

Übrigens: Wallbox, PV-Anlage und Stromspeicher

finden Sie auch bei der ÜZW Energie AG in Altheim.

Einfach informieren.

STROM TANKEN,

RABATTE ZAPFEN!

benkler.com

Jetzt bis zu 5 % Rabatt auf Ihren Strompreis mit dem ÜZW Autostrom.

Mehr Infos unter uezw-energie.de/autostrom.


Selbstgemacht

Hängesessel–

ein Lieblingsplatz für drinnen und draußen

Text: Barbara Wenninger

Material:

Fester Stoff: Breite 140 cm,

Länge 260 cm

(www.mtstofferie.de)

Rundstock

Durchmesser 35 mm,

Länge 90 cm

(www.stoffundstil.de)

Schnittmuster

(www.stoffundstil.de)

oder Selbstaufzeichnen

Seil 550 cm,

Durchmesser 6-8 mm

44 Landshuter Mama | WOHNEN UND GESTALTEN


1. Stoff in der Mitte falten und das

Schnittmuster auflegen, feststecken

und dann mit 1cm Nahtzugabe

rundherum zuschneiden.

Falls ihr zwei verschiedene Stoffe für

Vorder- und Rückseite nutzen

wollt dann legt diese übereinander.

So könnt Ihr auch in einem Zug

beide Seiten zuschneiden.

67,5 cm

5,5 cm 4 cm

Schnittmuster

127 cm

140 cm

4,5 cm

2,5 cm

2. Beide Zuschnitte mit der linken

Seite nach außen aufeinanderlegen

und oben an der kurzen Seite

und unten an der Langen Seite

zusammennähen.

WOHNEN UND GESTALTEN | Landshuter Mama 45


3. Den innen liegenden Stoff nach

außen wenden. Die Nahtkanten

bügeln.

Selbstgemacht

4. 2,5 cm von der Kante nach

innen gerückt oben und unten

eine Naht setzten.

5. Die offenen Kanten links und

rechts mit einer Zugabe von

0,5 cm schließen.

6 A. Dann an den offenen Kanten

zunächst 1 cm einschlagen,

dann 4 cm.


6 b. Dann feststeppen, so dass ein

Durchzug entsteht.

7. Das Seil, wie auf dem Foto zu sehen

durch den Tunnel des Stoffes und das

Rundholz fädeln. Dabei bei den inneren

Löchern Knoten unterhalb des Holzes

anbringen, bei den äußeren Löchern

oben.

Viel Spaß beim

entspannten Abhängen!


Anzeigen

Frühlingserwachen

in Bayerns Herzstück

Kleine Abenteuer und ganz

viel Zeit für die Familie

© Dietmar Denger

Ob auf der Suche nach dem Osterhasen in Abensberg, auf den Spuren von edlen Rittern und

holden Maiden in Riedenburg oder beim Entdecken von wahren Naturschätzen – auch im Herzen

Bayerns hält der Frühling Einzug. Nur eine Stunde von Landshut entfernt warten im Landkreis

Kelheim kleine Abenteuer und schöne Momente für die ganze Familie nur darauf, entdeckt zu

werden.

Für neugierige Naturentdecker

Schroffe Felsen im Altmühltal und üppig

Donauauen, Sanddünen wie am Meer oder

faszinierende Höhlen in Essing – die Natur

im Landkreis Kelheim ist einzigartig und besonders

schützenswert: Hier wohnen nämlich

seltene und bedrohte Tier- und Pflanzenarten

wie Ameisenlöse, Uhu, Silberdistel oder

Feuersalamander! Um diese Naturschätze zu

bewahren, hat es sich der Landkreis Kelheim

zur Aufgabe gemacht, die Artenvielfalt und

Besonderheiten der hiesigen Natur für alle

erfahrbar zu machen.

Am besten lassen sich Naturgeheimnisse jetzt

an den virtuellen Info-Points in den Tourist-Informationen

in Abensberg, Bad Abbach,

Bad Gögging, Essing, Kelheim und Riedenburg

entdecken! Oder man geht draußen auf Entdecker-Tour

mit einer der zahlreichen Naturführungen

zwischen Altmühl, Donau & Hallertau!

© Stefan Gruber

Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V.

www.tourismus-landkreis-kelheim.de

48 Landshuter Mama | AUF UND DAVON


Für kleine Osterhasen

Kuchlbauers Ostermarkt 2020

Von 01. bis 13. April verwandeln über 50 Fieranten,

Kunsthandwerker und Gastronomen das Gelände der

Brauerei Kuchlbauer in Abensberg in einen bunten

Frühjahrsmarkt. Auch für die kleinsten Besucher ist so

einiges geboten.

© Anton Mirwald

Das kunterbunte Kinderprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und einem Zauber-Mitlachtheater

lässt keine Langeweile aufkommen. Täglich hoppelt der Osterhase über das Marktgelände und hat kleine

Überraschungen mit im Gepäck.

Brauerei zum Kuchlbauer GmbH & Co KG | Römerstraße 5–9 | 93326 Abensberg

Tel. 09443 9101-50 | besucherinfo@kuchlbauer.de

www.kuchlbauer.de

Für stramme Radler

© Anton Mirwald

Auch zum Radeln ist die Region um Kelheim

ideal: mal im Altmühltal steigungsarm am Kanal

entlang und auf Zeitreise mit dem Archäologiepark

Altmühltal. Oder sportlich durch das

Hügelland der Hallertau. Oder entlang der Donau

zum Abenteuerspielplatz und zum Abkühlen in

Inselbad, Thermen oder Badeseen, wenn sich ein

neuer Jahrhundertsommer ankündigt!

Eine Radl-Tour für die gesamte Familie ist auf

jeden Fall die Weltenburg-Tour: Kuchlbauer’s

Ostermarkt in Abensberg für Schmankerl-Verkoster

und ein Aufstieg auf den Kuchlbauer-Turm

für kleine Abenteurer, in Sandharlanden

ganz besonders ausgezeichneten Spargel

schlemmen, am Kiesstrand vor dem Kloster

Weltenburg Kieselsteine hüpfen lassen und

dann noch mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch

fahren. Hier finden Groß und Klein

ein Highlight für sich!

© Rainer Schneck

AUF UND DAVON | Landshuter Mama 49


Anzeigen

Familienabenteuer Riedenburg

Hast Du schon einmal einen Greifvogel aus nächster

Nähe erlebt der direkt über deinen Kopf hinwegfliegt?

Oder warst Du schon einmal auf einer echten

Ritterburg? Vielleicht bist Du schon einmal mit

einer der modernsten Sommerrodelbahnen weltweit

gefahren? Nein? Dann wird es Zeit nach Riedenburg

zu kommen.

In der „Perle des Altmühltals“ offenbart sich für

Familien eine bunte Vielfalt an Freizeitangeboten.

Neben den oben genannten Attraktionen (Rosenburg,

Burg Prunn und Altmühlbob) bringt

im Kristallmuseum die größte Bergkristallgruppe der Welt Kinderaugen zum Leuchten und die

Minigolfanlage lädt zu spannenden Partien ein. Der Erlebnisbauernhof mit Bauernhofmuseum

wartet auf kleine Entdecker und auf den gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen gilt es,

atemberaubende Aussichtspunkte zu erklimmen und Höhlen zu erforschen.

Oder aber man genießt die Landschaft an Bord eines Schiffes bei einer Fahrt auf dem

Main-Donau-Kanal.

Tourist-Information Riedenburg | Marktplatz 1 | 93339 Riedenburg

Tel. 09442 9050-00 | Fax 09442 9050-02 | touristik@riedenburg.de |www.riedenburg.de

Rein in den Frühling!

© Dietmar Denger

Noch mehr Abenteuer- und Ausflugstipps

gibt es auf tourismus-landkreis-kelheim.de

oder im kostenlosen Info-Paket mit Ausflugsplaner

und Radkarte für den Landkreis Kelheim.

Einfach eine Mail mit dem

Stichwort „Landshuter Mama“ an

info@tourismus-landkreis-kelheim.de

schicken und gratis Infos für den

nächsten Familienausflug bekommen!

Noch mehr Inspiration

gibt’s gleich bei

instagram.com/bayernsherzstueck

und eigene Erlebnisse teilt ihr

mit #bayernsherzstück!

© Stefan Gruber

50 Landshuter Mama | AUF UND DAVON


Schnitzen – Text: Michael Seitz

ein toller Outdoor-Spaß mit Kindern

Der Frühling steht in den Startlöchern und die Tage

werden wieder länger und wärmer. Ideal für einen

schönen Spaziergang. Leider fehlt es den Kleinen

dafür manchmal an Motivation. Da haben wir einen

tollen Tipp. Versucht es doch mal mit Schnitzen!

Einen geeigneten Stock findet man überall.

Ein konkretes Einstiegsalter gibt es nicht, mit drei

Jahren werden die Kinder kaum mehr schaffen als

einen Ast zu entrinden oder anzuspitzen. Ab ca.

einem Alter von fünf Jahren gelingen meist erste

Schnitzereien. Ideales Material zum Einstieg sind

Kindertaschenmesser mit abgerundeter Klinge. Diese

sind meist auch vom Griff her auf Kinderhände

abgestimmt und lassen sich gut halten.

Wer mit Kindern schnitzen geht sollte die

wichtigsten Regeln schon im Vorfeld vermitteln.

• Wer schnitzt der sitzt.

• Immer vom Körper weg schnitzen.

• Die Hand, die das Holz hält, ist immer hinter dem Messer.

• Erlaubt ist: Schneiden und Schnitzen. Nicht erlaubt ist: Hebeln, Hacken, Stechen,

damit spielen oder herumlaufen.

Zum Schnitzen eignet sich vor allem grünes –

also frisches – Holz, idealweise frei von kleinen

Nebenästchen und vom Laubbaum oder Strauch.

Nadelhölzer eignen sich nicht so gut, da sie oft

harzig sind und die Rinde härter ist. Ideal ist z.B.

ein Haselzweig.

Unsere Pauline hat eine schöne Astgabel entdeckt

in der sie einen springenden Fisch gesehen hat.

Wir haben das dann zuerst auf Papier aufgezeichnet,

den Ast entrindet und dann die Kontur mit

Bleistift nochmal auf den Ast übertragen um ihr

eine bessere Hilfestellung zu geben. Richtig knifflig,

daher durfte der Papa bei den Seitenflossen

und Wasser am Ende auch helfen.

Passend zum Schnitz-Einstieg haben wir ein tolles Gewinnspiel für euch!

Wir verlosen 3 Opinel Kindermesser mit abgerundeter Spitze und Vibroloc

Sicherungsring, der ein unbeabsichtigtes Einklappen der Klinge verhindert.

Als „Hauptpreis“ gibt es noch ein Buch. In "Meine Schnitzwerkstatt" findet

Ihr zahlreiche Anregungen und Tipps für die ersten Schnitzversuche. Damit

Ihr auch gleich loslegen könnt, liegt dem Buch ein Opinel Kindermesser bei.

Zur Teilnahme sendet uns eine Mail mit eurer Adresse & Betreff „Kinderschnitzen“

an: gewinnspiel@landshuter-mama.de


Anzeige

© Kerstin Rysavy

Kindermediziner entwickelt

zusammen mit LOWA einen Wanderschuh

Kinder wünschen sich Schuhe, mit denen man

gut spielen und toben kann. Eltern ist es

wichtig, dass ihre Kinder dabei bestmöglich

geschützt und ausgestattet sind. Zusammen

mit dem Direktor der Kinder- und Jugendchirurgie

des Klinikums Ingolstadt Dr. Micha

Bahr und seiner Familie hat LOWA einen

Schuh entwickelt, der alle Wünsche vereint:

das Modell LEDRO GTX MID JUNIOR bzw.

LEDRO GTX LO JUNIOR.

Entstanden ist das gemeinsame Projekt nach

einer Wanderung der Familie Bahr. „Wir

haben über die Jahre sehr viele Kinderschuh-Modelle

ausprobiert, waren aber

bei keinem Schuh wirklich zu 100 Prozent

überzeugt“, berichtet der Kindermediziner.

Dies war der Ursprung der Idee, einen Kinderschuh

zu entwickeln, der sowohl Kindern als

auch Eltern gefällt. Damit hat sich Dr. Bahr

dann an den Traditionsschuster in Jetzendorf

gewandt. „Beim Wandern mit meiner

Familie haben wir unsere Wanderschuhe

getestet, beobachtet und anschließend

einen Anforderungskatalog ausgearbeitet“,

so Bahr. Die Ansprüche waren hoch:

Der Schaft sollte hoch genug sein, um den

Schutz des Sprunggelenkes zu gewährleisten

und gleichzeitig über eine stabile Sohle

verfügen, um das Risiko des Umknickens zu

minimieren. Dies ist eine der häufigsten Verletzungen

von Kindern beim Wandern. Zudem

sollte der Schuh eine flexible Abrollbewegung

gewährleisten und eine weiche Dämpfung

haben, um die Entwicklung des Fußes nicht

zu beeinflussen.

Auf dieser Grundlage startete Dr. Bahr mit

LOWA in die Entwicklungsarbeit. Das Ziel

war immer klar definiert: Ein Kinderschuh,

der aus medizinischer Sicht die natürliche

Entwicklung des Kinderfußes unterstützt und

Kindern den Spaß an der Bewegung vermittelt.

„Man darf das Design nicht vergessen.

Kinder gehen nicht nach Funktion. Wenn

der Schuh bunt ist, oder ein bestimmtes

52 Landshuter Mama | FIT UND GESUND


Detail wie z.B. ein Stern oder ein Muster

auf dem Schuh sind, finden das viele

Kinder toll – egal wie gut er passt“, erklärt

der Mediziner.

Mit den Erkenntnissen der Familie Bahr

entwickelte LOWA zunächst das neue Modell

LEDRO GTX MID JUNIOR. Kaum war der

Prototyp fertig, testeten ihn Bahr und seine

Familie auch gleich.

Das Fazit: „Die Kinder hatten Spaß.

Es gab keine Druckstellen und die

Schuhe haben einfach gepasst.“

Nach der Erfolgsgeschichte des MID-CUT-Modells

kommt nun 2020 ein Halbschuhmodell

auf den Markt.

Bei LOWA wird seit jeher viel Entwicklungsarbeit

in das Segment der Kinderschuhe

gesteckt. Alle Kinderschuhe verfügen zum

Beispiel über einen speziellen Leisten, der

im Zehenbereich mehr Platz lässt. Kinder

brauchen diesen Platz vorne, um die gesunde

Fußentwicklung nicht zu beeinträchtigen.

Denn bei Kindern ist das Knochengewebe

noch nicht komplett ausgebildet und auch

die Bänder sind noch deutlich elastischer.

Zudem haben sie ein weniger intensives

Schmerzempfinden, da die Nerven noch

nicht ausgereift sind. Fragen Eltern ihr Kind

im Schuhladen, ob der Schuh zu groß oder

zu klein ist, fällt die Antwort schwer. Denn

Kinder können die Zehen zusammenkrallen,

ohne dass es unangenehm oder schmerzlich

ist. Wie aber findet man als Eltern den richtigen

Schuh? Eine relativ sichere Methode,

um die passende Größe herauszufinden, ist

das Herausnehmen der Innensohle, was bei

LOWA-Schuhen durchweg möglich ist. So lässt

sich nicht nur die Länge erkennen, sondern

auch ob der Schuh in der Breite passt. Diesen

Vorgang sollte man in regelmäßigen Abständen

wiederholen, um sicherzugehen, dass die

Kleinen noch nicht rausgewachsen sind.

Im AlpenStrand, dem führenden Outdoor-Ausstatter

in Landshut, setzt man

schon lange auf die Entwicklungskompetenz

von LOWA: „LOWA ist unser wichtigster

Partner im Bereich Kinder-Outdoorschuhe.

Die Zusammenarbeit ist hervorragend

- unsere Meinung wird nachgefragt, die

Qualität ist spitze und der Service echt

umfangreich. Falls Kunden nach dem Kauf

Wünsche oder Probleme haben, wird das

mit großem Engagement behandelt und

eine Lösung gesucht. Perfekt für unsere

kleinen Kunden! Sie können mit bestem

Schuhwerk in ihre Abenteuer starten“, so

Geschäftsführerin Katja Mendel.

AlpenStrand | Neustadt 464 | Landshut

0871 21290 | www.alpenstrand.de

Dienstag, 10.03.2020

Baby

SAUNA

Startangebot 2020

39.- 1 Erwachsener /1 Kind

Besondere Auszeit

Bist du auch

noch nicht

fit fürs

Frühjahr?

Das lässt sich ändern -

mit unserer

Feierabend-Aktion

Gültig im März & April:

Jeden Montag, Dienstag & Mittwoch

von 19 - 22 Uhr

einheitlicher Badeweltpreis 4 €.*

*ausgenommen Ferien und Feiertage.

Keine Nachzahlgebühr, kein Geldwertkartenrabatt.

Ergomar Ergolding - Industriestr. 7 - 84030 Ergolding - 0871 14 38 7-0 - www.ergomar-ergolding.de

1805


Text: Bianca Marklstorfer

Hausmittel bei Husten

Hausmittel sind Heilmittel aus

der Natur. Sie wirken schnell,

ohne Nebenwirkungen und unterstützen

Ihr krankes Kind.

Husten ist ein ganz natürlicher Reflex der

Atemwege. Luftröhre und Bronchien wollen

etwas loswerden, Schleim oder Fremdkörper.

Grippale Infekte oder eine echte Grippe werden

von Husten begleitet. Mit Hausmitteln

können Sie das Abhusten erleichtern, den

Hustenreiz stillen sowie einer Entzündung

der Bronchien oder der Lunge vorbeugen.

Achten Sie bei Husten besonders darauf,

dass Ihr Kind viel trinkt, etwa ein bis zwei

Liter am Tag. Säuglinge sollten mindestens

½ Liter trinken. Stillkindern mit dem Löffel

Zusatzflüssigkeit anbieten oder öfter an der

Brust anlegen.

Hausmittel gegen Husten sind:

- Schleimlösende warme Getränke

- Hustensäfte aus der Natur

- Brustwickel

Trinkt Ihr Kind gerne Tee, dann bieten Sie am

besten verschiedene Kräuterteemischungen

an. Salbei ist entzündungshemmend und

hilft bei Kehlkopfbeschwerden, schmeckt

Ihrem Kind der Salbeitee nicht, kann auch

ein Salbeiauszug gegurgelt werden. Thymian

ist krampflösend, Spitzwegerich löst

Schleim bei trockenem Husten und hilft

gegen Bronchitis. Holunderblüten wirken

durchwärmend und sind auch zum Gurgeln

gut. Eibisch mildert Reizhusten und Anis ist

krampflösend und entzündungshemmend und

wird bei Keuchhusten angewandt. Malve hilft

gut gegen Schleimhautreizungen im Rachenraum

und bei Heiserkeit und Halsschmerzen.

Zubereitung eines Basiskräutertees: Je

2 Teelöffel Kräuter mit ¼ Liter kochendem

Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen

lassen, abseihen. Tee immer nur aus guten

Quellen nutzen, z.B. in der Apotheke kaufen

oder im eigenen Garten pflücken.

Säuglinge sollten täglich zwei Esslöffel Tee

trinken, Kindern gibt man dreimal täglich

eine Tasse Tee.

Ein besonders gut wirksamer Hustensaft,

den Sie leicht selbst herstellen können, ist

der Rettichsaft. Diesen Saft können Sie

Ihrem Kind ab dem 2. Lebensjahr geben.

Schneiden Sie von einem runden schwarzen

Winterrettich den Deckel ab und höhlen sie

den Rettich innen etwas aus. Am unteren

Ende ein kleines Loch durchstechen. Den

Rettich senkrecht in ein Glas stellen, mit

Honig auffüllen, Deckel aufsetzen und zwei

Stunden an einem warmen Ort ziehen lassen.

Von dem Saft, der in das Glas getropft ist,

geben Sie viermal täglich einen Teelöffel.

Auch aus Zwiebeln lässt sich ein guter

Hustensaft herstellen: eine kleingeschnittene

Zwiebel, 1 Teelöffel Thymian, 1 Teelöffel

Schafgarbe und 100 Milliliter Wasser mit ein

wenig Kandiszucker oder Rohrohrzucker aufkochen

und abkühlen lassen. Den Hustensaft

teelöffelweise über den Tag verteilt geben.

54 Landshuter Mama | FIT UND GESUND


Anzeige

Gut vorbereitet

in die Geburt

am Klinikum Landshut

Das Klinikum Landshut informiert auf

der neuen Facebook-Seite „Landshuter

Kindl“ über Termine und Tipps rund um

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Gerade für Erstgebärende ist ein Geburtsvorbereitungskurs

eine gute Möglichkeit

sich auf den großen Tag einzustellen.

Bei uns rundum gut versorgt:

Ihre ganze

Familie!

Überzeugen Sie sich selbst!

großer moderner Verkaufsraum

riesige Produktauswahl

dauerhaft niedrige Preise*

Allein oder mit dem Partner kann man in

diesen Kursen alles über den Geburtsvorgang

erfahren sowie hilfreiche Übungen

und sinnvolle Vorbereitungsmaßnahmen für

die Zeit vom Wehenbeginn bis ins Wochenbett

kennlernen.

* Für rezeptpflichtige Arzneimittel, die der Arzneimittelpreisverordnung

unterliegen, sowie für Bücher gelten einheitliche Abgabepreise.

Gerne beraten wir

Sie bei der Auswahl!

Geburtsvorbereitungskurs:

Termin: ab Dienstag, 07.04., 7 Termine,

immer dienstags von 18-20 Uhr

Kursleitung: Theresa Hager, Anmeldung

unter hebamme.theresa@gmx.net

Weitere Informationen und die

Angebote vor und nach der Geburt

am Klinikum Landshut gibt es unter

www.klinikum-landshut.de/

fachbereiche/frauenheilkundegeburtshilfe.

einfach viel drin

easyApotheke Deggendorf

Filialapotheke der easyApotheke Wörth Andreas Fritsch e. K.

Inhaber: Andreas Fritsch, Steinbruchweg 1, 94469 Deggendorf

Tel.: 0991 / 280 915-70, Mo-Sa 08:30 - 19:00 Uhr

easyApotheke Landshut Park

Filialapotheke der easyApotheke Wörth Andreas Fritsch e. K.

Inhaber: Andreas Fritsch, Ludwig-Erhard-Straße 9, 84034 Landshut

Tel.: 0871 / 965 456-0, Mo-Sa 08:30 - 19:00 Uhr

easyApotheke Wörth Andreas Fritsch e. K.

Inhaber: Andreas Fritsch, Landshuterstr. 16, 84109 Wörth a. d. Isar

Tel.: 08702 / 941 50, Mo-Fr: 08:30 - 19:00 Uhr, Sa: 08:00 - 12:30 Uhr


Veranstaltungshighlights

„Menschenskinder“ e.V.

wird 20!

20. März 2020 | 14.30 – 17.30 Uhr

Bürgersaal Ergolding | Eintritt frei

Nunmehr zwanzig Jahre lang bietet

der Verein „Menschenskinder“ nun

schon ein umfangreiches Programm

an Kursen und Vorträgen sowie

Hilfe in Notfällen für Familien an. Ohne sie wären viele werdende und frischgebackene

Eltern nicht so gut auf ihre neue Lebenssituation vorbereitet. Vielen

Dank dafür und herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum von der „Landshuter

Mama“-Redaktion!

Gefeiert wird natürlich auch. Es gibt ein Geburtstagsfest mit Spiel, Spaß und

einem Figurentheater. Das Romelis Figurentheater spielt das Stück „Eine Geburtstagstorte

für die Katze". Findus feiert dreimal im Jahr Geburtstag, doch bei

diesem Geburtstag geht alles schief - mehr wir noch nicht verraten...

Landshut läuft – macht mit!

Am 19. April wird Landshut wieder beben unter den Schritten tausender Läufer, die

bei dem Benefizlauf „Landshut läuft“ an den Start gehen. Die Strecke führt von der

historischen Altstadt größtenteils auf Fuß- und Radwegen an der Isar entlang und

durch die wunderschönen Isarauen. Der Zieleinlauf ist dann wieder in der Landshuter

Altstadt vor dem Rathaus. Rund 4.000 Läufer und mindestens ebenso viele Zuschauer

werden erwartet. Auch Kinder können an dem Lauf teilnehmen. Die Jüngsten sind

in der Altersklasse 0 – 7 Jahre zusammengefasst und absolvieren im Bambini-Lauf

eine Distanz von 600 m. Ab 12 Jahren ist für Kinder ein Teilnahme am 5 km-Lauf möglich

. Für Erwachsene gibt es zur Auswahl die Distanzen 5 km,10 km, Halbmarathon

sowie eine Walking-Strecke.

Der gesamte Erlös von „Landshut läuft“ geht an soziale Projekte für Kinder und Jugendliche

in der Region. Weitere Informationen gibt’s unter: www.landshut-laeuft.de


MUNICH CREATIVE

BUSINESS WEEK

7.-15. März 2020 | 14.-15. März Events in

der Partnerregion Landshut

Bewerbt

Euch jetzt!

München und Bayern als Kreativstandorte

stehen für eine herausragende

unternehmerische Verbindung

von Design und Wirtschaft.

Die jährlich stattfindende MUNICH

CREATIVE BUSINESS WEEK

(MCBW) macht als größter deutscher

Designevent das Potenzial

deutlich: Über 120 engagierte

Programmpartner schaffen eine

Plattform für designaffine Unternehmen,

Gestalter sowie für designinteressierte

Bürger. Mehr als

70.000 Teilnehmer bieten substanzielle

Wissensvermittlung und

inspirierende Designerlebnisse.

Die MCBW geht regelmäßig Partnerschaften

mit einer Region in

Bayern ein. Auf der Partnerregion

liegt, neben dem Hauptstandort

München, ein besonderer Fokus.

In den Jahren 2020 und 2021 ist

die niederbayerische Region

Landshut Regionalpartner der

MCBW. Am 14. und 15.März findet

Ihr deshalb tolle Veranstaltungen

der regionalen Kreativwirtschaft in

und um Landshut.

Das genaue Programm gibt es hier:

www.mcbw.de

Wir haben am 14. März im

KASiMiR-museum in Landshut

folgendes Programm vorbereitet:

10:00 – 12:00 Uhr

wir machen "landshuter mama"

Gemeinsam mit unseren 10 Kinderreportern,

die uns das ganze Jahr über

unterstützen werden, entwickeln wir

aus einer inhaltlichen Idee ein Konzept

mit redaktioneller und optischer

Struktur.

Bewerbt Euch für den Workshop unter

gewinnspiel@landshuter-mama.de

10:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr

Gestalten der

„Landshuter Mama“-Tasche

Alle Besucher dürfen aus der „Landshuter

Mama“-Stofftasche mit Farben,

Stoff und Steinchen ein Unikat zum

Mitnehmen zaubern.

Zudem gibt es während der gesamten

MCBW im KASiMiRmuseum eine Ausstellung

zu allen Produktionsschritten

auf dem Weg zur „Landshuter Mama“.

Wie sehen erste Ideensammlungen

aus? Wie wird daraus ein gesamtes

Heft konzipiert? Wie wird durch das

Layout aus allen Themenblöcken eine

optische Einheit? Und wie wird aus

einer Datei ein Printprodukt zum

Anfassen?

Veranstaltungslocation

KASiMiRmuseum,

Alter Franziskanerplatz 483

84028 Landshut

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 57


Basare und Flohmärkte

im Frühjahr 2020

29. Februar

Kinderkleiderbasare

8:30-11:00 Uhr, Altdorf,

Bürgersaal, Dekan-Wagner-Str. 15,

www.pfarrei-altdorf.de

10:00-11:30 Uhr, Langquaid, Schulturnhalle,

Pestalozzistr. 8, kab-lq@kab-lq.de

Flohmarkt

9:00-11:00 Uhr, Gangkofen,

Aula Grund- und Mittelschule,

Waisenhausstr. 25, 08722 910814

7. März

Kinderkleiderbasare

8:30-12:00 Uhr, Ergolding,

Mehrzweckhalle, Sportplatzstr.15,

www.kinderkleiderbasar-ergolding.de

9:00-11:00 Uhr, Reisbach, Pfarrheim,

Hofberg 9, www.kinderbasar-reisbach.

jimdo.com

9:00-12:00 Uhr, Altfraunhofen, Pfarrheim,

Moosburgerstraße, 08743 967755

Mehrzweckhalle, Jakob-Brand-Str. 5,

www.ekg-schierling.de

10:00-13:00 Uhr, Dingolfing,

Stadthalle, Dr.-Josef-Hastreiter-Str. 2,

www.kinderbasar-dingolfing.de

Basar für Kinder-, Damen-,

und Herrenbekleidung

13:30-16:00 Uhr, Wörth, Isarhalle,

Am Weiher 2, 08702 942152

8. März

Kinderkleiderbasar

13:30-15:30, Pfaffenberg, Grundschule,

Holztraubacherstr. 2, 08772 915300

14. März

Kinderkleiderbasare

8:30-11:00 Uhr, Geisenhausen,

Pfarrsaal, Günter-Aich-Str. 6,

08743 322155

10:00-13:00 Uhr, Landshut Achdorf,

Pfarrheim St. Margaret, Anstaltsgässchen

10, 0871 46216

10:00-12:00 Uhr, Schierling,

58 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


14:00-16:00 Uhr, Geiselhöring,

Labertalhalle, Wittelsbacherstr. 1,

www.basar-geiselhoering.de

15. März

Kinderkleiderbasare

10:00-12:00 Uhr, Arnstorf, Schützenhaus,

Wiesenstr. 10,0170 8837010

12:30-14:30 Uhr, Rottenburg, Mehrzweckhalle

Laabertal, Josef-Wiesmüller-Straße

3, 08781 1574

13:30-15:00 Uhr, Buch am Erlbach,

Pfarrstadl, Schulstr. 1, www.kinder-undwir.de

Fahrradbasar

14:00-15:30 Uhr, Geisenhausen,

Stockschützenhalle am Volksfestplatz,

skkloss@gmx.de

21. März

Kinderkleider- und Spielzeugbasar

9:00-13:00 Uhr, Moosburg, Stadthalle,

Breitenbergstr. 18, 08761 7207849

Kinderkleiderbasare

12:00-14:00 Uhr, Niederviehbach, Viehbachhalle,

Schulstr. 1, kkb-niederviehbach@t-online.de

13:00-16:00 Uhr, Ergoldsbach, Goldbachhalle,

Badstr. 20, 08771 2828

13:30-15:00 Uhr, Neufahrn i. NB., Realschule,

Niederfeldstr. 3, 0176 43357718

22. März

Kinderkleiderbasar

9:30-11:30, Tiefenbach/Ast,

kath. Pfarrheim, Schulstr. 2,

www. kinderhaus-ast.de

28. März

Kinderkleiderbasare

10:00-13:00 Uhr, Alte Kaserne,

Landshut, Liesl-Karlstadt-Weg 4,

www.familienzentrum-landshut.de

13:00-15:00 Uhr, Kirchberg, Schulaula,

An der Freyung 2, 0176 63158398

Fahrradbasar

13:30-15:00 Uhr, Au in der Hallertau,

Hopfenhalle Au, Mainburgerstraße,

radlbasar@online.de

4. April

Kinderkleiderflohmarkt

8:00-12:00 Uhr, Vilsbiburg,

Stadthalle, Georgenstr. 1,

www.familienzentrum-vilsbiburg.de

Kinderkleider- und

Umstandsmodenbasar

9:00-11:30 Uhr, Teisbach, Mehrzweckhalle,

Alter Schulplatz 1, 08731 326032

19. April

Kinderkleiderflohmarkt

auch mit Zwillingskleidung

15:00-16:30, Hohenthann, Pfarrsaal,

08784 9670014

25. April

Kinderkleider-Flohmarkt

9:00-12:00 Uhr, Landshut Münchnerau,

Parkplatz SV Landshut, Am Eisweiher,

0871 40438105

9. Mai

Kinderkleiderflohmarkt

10:00-12:00 Uhr, Gottfrieding,

Mehrzweckhalle, Bahnhofstr. 12,

08731 3197880

Basar für Erwachsenen- und

Umstandskleidung

9:00-13:00 Uhr, Moosburg,

Stadthalle, Breitenbergstr. 18,

www.kleiderbasar-moosburg.de

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 59


Termine | Veranstaltungen

1. März

Ein Schloss für die Fürsten - oder:

Wie funktioniert die Residenz?

Führung für Schulkinder ab 6 Jahren

mit Begleitung

14:00 Uhr, Landshut, Stadtresidenz,

Anmeldung: 0871 9241115,

www.burg-trausnitz.de

Kinderkino: Bean – der ultimative

Katastrophenfilm

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

3. März

Kinder fit machen für die Schule

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

Kinderängste erkennen –

verstehen – helfen

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

5. März

Mini-Club „Winter ade“

für Eltern und Großeltern mit

Kindern von 1,5-2,5 Jahren

15:30-17:00 Uhr, 5 Treffen, Ergolding,

Lindenstraße 58, 0871 9661562,

www.menschenskinder-ev.de

6. März

Babybrei trifft Fingerfood Workshop

9:30-11:30 Uhr, Amt für Ernährung,

Landwirtschaft und Forsten, Landshut,

Klötzlmüllerstr. 3

Anmeldung: www.aelf-la.bayern.de/

ernaehrung/familie

Bücherburg: mit Märchenerzähler

für Kinder von 4-8 Jahren

15:00–15:30, Landshut,

Stadtbücherei im Salzstadel,

Steckengasse 308,

Anmeldung: 0871 22878

Aktive Entspannung: Eltern-Kind Yoga

für Kinder von 3-10 Jahren mit Eltern

oder Großeltern

15:00-16:00 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

Leseinsel

Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren

15:00-16:30, Stadtbücherei Landshut,

Weilerstr. 23

Yoga für Mädchen

ab 11 Jahren

16:15-17:15 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

Sagenführung

für Kinder von 4-8 Jahren mit Begleitung

17:00-18:10 Uhr, Landshut, Burg

Trausnitz, Anmeldung: 0871 9241115,

www.burg-trausnitz.de

Nachtwächterführung

19:00-20:30 Uhr, Landshut,

Stiftsbasilika St. Martin,

Treffpunkt vor dem Augustiner,

Tickets Verkehrsverein Landshut

7. März

Silicon Vilstal Ideenwerkstatt

für Kinder von 8-14 Jahren

14:00-18:00 Uhr, VHS Vilsbiburg,

Frontenhausenerstr. 29, info@

siliconvilstal.de, www.siliconvilstal.de

60 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Kinderkino: Fritzi – eine

Wendewundergeschichte

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

8. März

Kinderkleiderbasar

13:30-15:30, Pfaffenberg, Grundschule,

Holztraubacherstr. 2, 08772 915300

Kinderkino: Mein Lotta-Leben –

Alles Bingo mit Flamingo!

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

9. März

Frauenplenum zum

Internationalen Frauentag

Möglichkeit mit Anträgen und Anliegen

an der Stadt-Politik teilzunehmen

17:00-19:00 Uhr, Landshut, Rathaus

Neuer Plenarsaal,

Kontakt: sigi.hagl@gmx.de

10.März

Der Wald - ein Erlebnis

Abenteuer im Wald für Kinder von

3 bis 12 Jahren in Begleitung

15:00-17:30 Uhr, Furth, Bauwagen am

Bucher Graben, 08704 438,

www.cbw-landshut.de

11. März

Der tägliche Kampf mit den

Hausaufgaben

So finden Sie und ihr Kind Erleichterung!

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

12. März

Bücherzwergerl

Offener Elter-Kind-Treff

9:30-11:30, Landshut, Stadtbücherei,

Weilerstraße 23

24.4. – 3.5.2020

LANDSHUTER

FRÜHJAHRSDULT

benkler.com · 2020

HIGHLIGHTS FÜR FAMILIEN

24. APRIL, 21:30 UHR Brillantfeuerwerk

30. APRIL, AB 13:00 UHR Kinder- und Familientag

mit Kinderschminken

1. MAI, 21:30 UHR Großes Musikfeuerwerk

Vergnügungsdult

Fr und Sa 13:00 – 23:30 Uhr

So und Mo 13:00 – 22:00 Uhr

Di bis Do

13:00 – 23:00 Uhr

Verkaufsdult

Fr und Sa 11:00 – 21:00 Uhr

So bis Do 11:00 – 20:00 Uhr


Kindernachmittag: Die Olchis

Spielen und basteln mit Salzteig

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,

Stadtbücherei, Weilerstraße 23

Erste Hilfe bei Kindernotfällen

Kurs in Kooperation mit dem Malteser

Hilfsdienst e.V. Niederaichbach

19:00-22:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

13. März

Aktive Entspannung: Eltern-Kind Yoga

für Kinder von 3-10 Jahren mit

Eltern oder Großeltern

15:00-16:00 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

Yoga für Mädchen

ab 11 Jahren

16:15-17:15 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

Geisterführung auf der Burg

für Kinder von 6-10 Jahren

19:30-20:30 Uhr,

Landshut, Burg Trausnitz,

Anmeldung: 0871 9241115,

www.burg-trausnitz.de

14. März

Wir machen „Landshuter Mama“

Workshop für Kinder von 8-12 Jahren

10:00-12:00 Uhr, Landshut, KASiMiRmuseum,

Alter Franziskanerplatz 438,

Anmeldungen: gewinnspiel@landshuter-mama.de,

mehr Infos auf S. 55

Gestalten der

„Landshuter Mama“-Tasche

10:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr,

Landshut, KASiMiRmuseum,

Alter Franziskanerplatz 438,

mehr Infos auf S. 55

Kinderkino: Mein Lotta-Leben –

Alles Bingo mit Flamingo!

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

15. März

Kinderkino: Fritzi – eine Wendewundergeschichte

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

16. März

Säuglingspflegekurs

Wissenswertes für Schwangere

und werdende Väter

18:00-20:30 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

17. März

Stillen, Fläschchen und was kommt

dann?

Vortrag mit Gesprächsrunde

9:30-11:00 Uhr, AELF, Landshut,

Klötzlmüllerstr. 3, Anmeldung:

www.aelf-la.bayern.de/ernaehrung/familie

Der Wald - ein Erlebnis

Abenteuer im Wald für Kinder von 3 bis

12 Jahren in Begleitung

15:00-17:30 Uhr, Furth, Bauwagen am

Bucher Graben, 08704 438,

www.cbw-landshut.de

18. März

Fingerspiele und Bewegungslieder

für die Kleinsten

für Eltern und Großeltern mit

Kindern von 1-2,5 Jahren

10:00-11:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58, 0871 9661562,

www.menschenskinder-ev.de

Stillvorbereitungskurs

Wissenswertes für Schwangere

und werdende Väter

18:00-21:00 Uhr, Landshut,

Löschenbrandstr. 22,

www.menschenskinder-ev.de


ANZEIGE

GRIPPALER INFEKT

IM ANMARSCH!

OB IM KINDERGARTEN, IN DER SCHULE ODER IM

BÜRO – ERKÄLTUNGSVIREN SIND ÜBERALL.

Unsere Gesundheitsexperten warnen: Eine neue Erkältungswelle

rollt auf uns zu. Typische Erkältungs symptome

wie erhöhte Temperatur (Fieber), Schnupfen, Hals- und

Gliederbeschwerden sind – gerade in Familien – nun an

der Tagesordnung.

Mit den natürlich-kraftvollen Arzneimitteln Contramutan ® N

Saft und Contramutan ® Junior Sirup geben Sie der Erkältung

Contra – effektiv und gut verträglich.

Beide Arzneimittel nutzen unter anderem die Heilkraft des

Wasserdosts, einer traditionellen Arzneipflanze, die schon

früher erfolgreich gegen Fieber, Schnupfen, Hals- und

Gliederbeschwerden eingesetzt wurde. Zahlreiche Untersuchungen

belegen die vielfältigen Effekte von Wasserdost,

beispielsweise seine ausgeprägte antivirale Eigenschaft.*

Für Groß und Klein gilt: Werden Contramutan ® N Saft oder

Contramutan ® Junior Sirup schon bei den ersten Anzeichen

eines grippalen Infekts eingenommen, können sie der

Ausbreitung des Infekts entgegenwirken und den Erkältungsverlauf

mildern. Sie bekämpfen Fieber, ohne es zu

unterdrücken – ein entscheidender Vorteil: Denn Fieber

aktiviert das Immunsystem und hemmt die Vermehrung

der Erreger. Durch die schonende Behandlung bleibt

dieser wichtige Lerneffekt des Körpers – gerade für das

kindliche Immunsystem – erhalten.

VORBEUGUNG BEI ERHÖHTER ANSTECKUNGSGEFAHR

Contramutan ® N Saft kann zudem vorbeugend bei erhöhter

Ansteckungsgefahr eingesetzt werden, beispiels weise im

Kindergarten oder im Büro.

BESONDERS GUT VERTRÄGLICH: CONTRAMUTAN®

JUNIOR SIRUP

Contramutan ® Junior Sirup ist frei von Farb- und Aromastoffen

sowie von Konservierungsmitteln und überzeugt

auch die kleinen Patienten durch einen kindgerechten

Geschmack.

* Derksen A. et al., PlantaMed 2012; 78: 1027–1310 – im Labor nachgewiesen

(in vitro).

Mütter sind einfach großartig!

Schau doch mal vorbei.

FACEBOOK.COM/DIEMAMISEITE

Contramutan® gibt

der Erkältung Contra!

Für die ganze Familie

• Wirkt gegen

typische

Erkältungssymptome

• Mildert den

Erkältungsverlauf

✓ Fieber ✓ Halsbeschwerden

✓ Schnupfen ✓ Gliederbeschwerden

Contramutan® Junior Sirup. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich

von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Fieberhaft grippale Infekte

mit Entzündungen der oberen Luftwege. Warnhinweise: Enthält 3,7 Vol.-% Alkohol.

Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage

und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Contramutan® N Saft. Anwendungsgebiete:

Fieberhafte und grippale Infekte, Katarrhe und Entzündungen in Nasen- und Rachenraum.

Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-%

Alkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die

Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. www.contramutan.de


20. März

Geburtstagsfest Menschenskinder

Mit Spiel, Spaß und einem Figurentheater

14:30-17:30 Uhr, Bürgersaal Ergolding,

Lindenstraße 40

Aktive Entspannung: Eltern-Kind Yoga

für Kinder von 3-10 Jahren mit

Eltern oder Großeltern

15:00-16:00 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

Yoga für Mädchen

ab 11 Jahren

16:15-17:15 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

21. März

„Wir freuen und auf’s Osterfest“

Geschichte, Gesang und basteln

ab 3 Jahren mit Begleitung

14:30-16:30 Uhr, Hohenthann, Pfarrheim,

08784 679, www.cbw-landshut.de

Kinderkino: Wildhexe

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

22. März

Kinderkino: Asterix und das

Geheimnis des Zaubertranks

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

23. März

Das Baby schreit – was tun?

für Schwangere und werdende Väter

18:00-20:30 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

25. März

Osterkörbchen aus Weiden flechten

für Kinder ab 4 Jahren mit Begleitung

16:00-17:30 Uhr, Landshut, CBW,

Maximilianstr. 6, 08771 409286,

www.cbw-landshut.de

So lernt mein Kind alleine spielen

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

26. März

Bücherzwergerl

Offener Elter-Kind-Treff

9:30-11:30, Landshut, Stadtbücherei,

Weilerstraße 23

Kindernachmittag: Osterbasteln

mit Anmeldung

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,

Stadtbücherei, Weilerstraße 23

Babys erste feste Nahrung

Wissenswertes für Schwangere

und werdende Väter

15:00-17:00 Uhr, Folgetermin 2.4.2020,

Landshut, Löschenbrandstr. 22,

www.menschenskinder-ev.de

Pampers ade

Ein Abend zur Sauberkeitserziehung

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

27. März

Aktive Entspannung: Eltern-Kind Yoga

für Kinder von 3-10 Jahren mit

Eltern oder Großeltern

15:00-16:00 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

Yoga für Mädchen

ab 11 Jahren

16:15-17:15 Uhr, Ergoldsbach,

Pfarrheim St. Wolfgang, 08771 409850,

www.cbw-landshut.de

30. März

Trageberatung

16:00-18:30 Uhr, Landshut,

Löschenbrandstr. 22,

www.menschenskinder-ev.de

64 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Zwischen zwei Welten – Kinder im

medialen Zeitalter

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

31. März

Der Wald - ein Erlebnis

Abenteuer im Wald für Kinder

von 3 bis 12 Jahren in Begleitung

15:00-17:30 Uhr, Furth, Bauwagen

am Bucher Graben, 08704 438,

www.cbw-landshut.de

1.April

Im greana Gras, da sitzt ein kloana

schneeweißer Hos

Tanz, Gesang und basteln für Kinder

von 2 bis 6 Jahren in Begleitung

15:00-17:00 Uhr, Haus St. Wolfgang,

Landshut, 08704 438,

www.cbw-landshut.de

Kinder stärken

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

3. April

Osterbrunnen schmücken

Alle sind eingeladen. Eier zum Verkauf.

Erlös für Kinderkrebshilfe Dingolfing-

Landau-Landshut e.V.

3.4. 10:00-15:00 Uhr und

4.4. 10:00-13:00 Uhr, Landshut,

Narrenbrunnen Untere Altstadt

Leseinsel

Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren

15:00-16:30, Stadtbücherei Landshut,

Weilerstr. 23

Sagenführung

für Kinder von 4-8 Jahren

mit Begleitung

17:00-18:10 Uhr, Landshut,

Burg Trausnitz, Anmeldung:

0871 9241115, www.burg-trausnitz.de

4. April

Silicon Vilstal Ideenwerkstatt

für Kinder von 8-14 Jahren

14:00-18:00 Uhr, Bürgerhaus

Geisenhausen, Anmeldung:

info@siliconvilstal.de,

www.siliconvilstal.de

Kinderkino: Asterix und das

Geheimnis des Zaubertranks

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

5. April

Ein Schloss für die Fürsten - oder:

Wie funktioniert die Residenz?

Führung für Schulkinder ab 6 Jahren

mit Begleitung

14:00 Uhr, Landshut, Stadtresidenz,

Anmeldung: 0871 9241115,

www.burg-trausnitz.de

Kinderkino: Wildhexe

15:30 Uhr, Kinoptikum, Landshut,

Nahensteig 189, www.kinoptikum.de

9. April

„Sattelt die Pferde, wir reiten zum Hofe

des Herzogs“

Führung mit Musik, Tanz und Bewegung

für Kinder von 4-8 Jahren mit Begleitung

14:00 Uhr, Landshut, Stadtresidenz,

Anmeldung: 0871 9241115,

www.burg-trausnitz.de

10. April

Geisterführung auf der Burg

für Kinder von 6-10 Jahren

20:30-21:30 Uhr, Landshut, Burg

Trausnitz, Anmeldung: 0871 9241115,

www.burg-trausnitz.de

20. April

Musizieren von Wiegenliedern

11:00-12:00 Uhr, 3 Termine, Ergolding,

Lindenstraße 58, 0871 9661562,

www.menschenskinder-ev.de

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 65


21. April

Der Wald - ein Erlebnis

Abenteuer im Wald für Kinder

von 3 bis 12 Jahren in Begleitung

15:00-17:30 Uhr, Furth, Bauwagen

am Bucher Graben, 08704 438,

www.cbw-landshut.de

22. April

Fingerspiele und Bewegungslieder

für Eltern und Großeltern mit Kindern

von 1-2,5 Jahren

10:00-11:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58, 0871 9661562,

www.menschenskinder-ev.de

Komm lieber Mai ...

für Kinder von 2 – 6 Jahren in Begleitung

15:00-17:00 Uhr, Haus St. Wolfgang,

Landshut, 08704 438,

www.cbw-landshut.de

23. April

Bücherzwergerl

Offener Elter-Kind-Treff

9:30-11:30, Landshut, Stadtbücherei,

Weilerstraße 23

Kindernachmittag: Frühlingsbasteln

Frühlingsgeschichten und Mobile basteln

15:00 – 17:00 Uhr, Landshut,

Stadtbücherei, Weilerstraße 23

Mini-Club im Frühling

für Eltern und Großeltern mit Kindern

von 1,5-2,5 Jahren

15:30-17:00 Uhr, 5 Treffen, Ergolding,

Lindenstraße 58, 0871 9661562,

www.menschenskinder-ev.de

Erste Hilfe bei Kindernotfällen

Kurs in Kooperation mit dem Malteser

Hilfsdienst e.V. Niederaichbach

19:00-22:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

24. April

Frühjahrsdult 24. April - 3. Mai

Landshut, Grieserwiese

Der erste Brei - selbstgemacht

Workshop

9:30-11:30 Uhr, AELF, Landshut,

Klötzlmüllerstr. 3, Anmeldung: www.

aelf-la.bayern.de/ernaehrung/familie

Bücherburg: Buch und Basteln

für Kinder von 4-8 Jahren

15:00–16:00, Landshut, Stadtbücherei

im Salzstadel, Steckengasse 308,

Anmeldung: 0871 22878

26. April

Eltern-Kind-Spaß auf dem Ponyhof

für Eltern und Großeltern mit Kindern

von 3-5 Jahren

10:00-11:30 Uhr, Neufraunhofen,

Hinterskirchen 15, 0871 9661562,

www.menschenskinder-ev.de

28. April

Drehen, robben, krabbeln

Wie Babys im ersten halben Jahr

in Bewegung kommen

10:00-12:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58, 0871 9661562,

www.menschenskinder-ev.de

Der Wald - ein Erlebnis

Abenteuer im Wald für Kinder von 3 bis

12 Jahren in Begleitung

15:00-17:30 Uhr, Furth, Bauwagen

am Bucher Graben, 08704 438,

www.cbw-landshut.de

Grenzen setzen bei Kleinkinder

für Eltern mit Kindern im Alter

von 1-3 Jahren

19:00-21:00 Uhr, Ergolding,

Lindenstraße 58,

www.menschenskinder-ev.de

30. April

Gut ernährt von Anfang an

Praxisorientierter Workshop mit

Gesprächsrunde

10:00-11:30 Uhr, AELF, Landshut, Klötzlmüllerstr.

3, Anmeldung: www.aelf-la.

bayern.de/ernaehrung/familie

66 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Kurse | Treffpunkte

KURSE

Aktive Entspannung

für Kinder mit Eltern oder Großeltern

Termin: Fr, 15:00 –16:00 Uhr, Kinder von 5 – 7 Jahre

Fr, 16:15 –17:15 Uhr, Kinder von 8 – 10 Jahre

Ort: Pfarrheim St. Wolfgang, Ergoldsbach

Anmeldung: 08771 409850, www.cbw-landshut.de

Akupunktur für Schwangere

Termin: Mi, 10:00 –11:00 Uhr

Ort: Krankenhaus Landshut- Achdorf, Gymnastikraum, 4. OG

Anmeldung: elternschule@kh-landshut-achdorf.de

Aqua Schwangerengymnastik

mit Kursleitern der Hebammenpraxis Kindersegen

Termin: Di, 12:15 –13:00 Uhr (außer Ferien und Feiertage)

Ort: Ergomar Ergolding, Industriestraße 7, 84030 Ergolding

Anmeldung: 0871 1438723

Atem-Entspannungskurs

für Mamas von Babys und Kleinkindern

Termin 1: 15:00 – 16:00 Uhr, ab 24.3., 6 Treffen

Termin 2: 15:00 – 16:00 Uhr, ab 16.6., 6 Treffen

Ort: Löschenbrandstraße 22, Landshut

Anmeldung: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, 0871 9661562

Baby- und Kleinkinderschwimmkurse

Ort: Ergomar Ergolding, Industriestraße 7

Anmeldung: 0871 1438723

Baby Anfängerkurs

Mindestalter 4 Monate

Termin: Mo, 10:00 – 10:30 Uhr, Di, 10:45 – 11:15 Uhr

Fr, 09:00 – 9:30 und 9:45 – 10.15 Uhr

Baby Fortgeschrittenenkurs

Mindestalter 4 Monate

Termin: Mo, 11:30 – 12:00 Uhr, Di 11:30 – 12:00 Uhr

Kleinkinderschwimmen

Mindestalter 1 Jahr

Termin: Mo 10:45 – 11:15 Uhr

Wassergewöhnung

Mindestalter 3 Jahre

Termin: Sa, 8:45 – 9:15 Uhr

und 9:30 – 10:00 Uhr

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 67


Babymassage

Termin: Mo, 10:00 –11:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Str. 19

Gebühr: 75 Euro / 4 Treffen

Anmeldung: bettina.maier2212@gmail.de

Termin: Do, 10:00 –11:00 Uhr

Ort: Krankenhaus Landshut-Achdorf, Gymnastikraum, 4. OG

Anmeldung: elternschule@kh-landshut-achdorf.de

Termin: Fr, 9:00 –10:00 Uhr, Anmeldung fortlaufend

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58

Gebühr: 50 Euro / 5 Treffen à 1 Std.

Anmeldung: 0871 9661562

BEB – Bewegen-Entdecken-Begleiten

für Eltern mit Kleinkindern von 1 – 2 Jahren

Termin: Dienstag oder Donnerstag vormittags, Anmeldung fortlaufend

Ort: Mehrzweckraum im Bürgerhaus Ergolding

Gebühr: 60 Euro / 10er Block à 1 Std.

Anmeldung: 0871 9661562

CrossFit Landshut Moms

Training für Schwangere und frisch gebackene Mamis

Termine: Mo, Fr, 9:00 –10:15 Uhr

Ort: CrossFit Landshut, Industriestraße 20 b, Ergolding

Anmeldung: zum kostenlosen Probetraining unter alina@crossfit-landshut.de,

www.crossfit-landshut.de

Eltern-Kind-Programm

Mit kleinen Kindern ergeben sich ständig neue Herausforderungen. Das CBW

begleitet mit Eltern-Kind-Gruppen vom Babyalter bis zum Kindergarten.

Mehr als 80 Gruppen in Stadt und Landkreis Landshut.

Infos + Anmeldung: www.cbw-landshut.de/familie-co/eltern-kind-programm

Eltern-Kind Turnen

für Kinder von zwei bis vier Jahren

Termine: Mo, Di, Do, 9:30 –10:30 Uhr,

Mi, 9:00 –10:00 Uhr (für Kleinstkinder ab 1 Jahr)

Fr, 9:30 –11:00 Uhr

Ort: Turngemeinde Landshut von 1861 e.V., Sandnerstraße 7

Kontakt: 0871 62079, info@turngemeinde-landshut.de

Anmeldung: einfach mal zum Schnuppern vorbeikommen

68 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Eltern-Kind Turnstunde

für Kinder ab 18 Monaten

Termine: Mo, 15:30 –16:30 Uhr,

Anmeldung fortlaufend

Do, 15:30 –16:30 Uhr,

Anmeldung fortlaufend

Ort: Sparda-Bank Sporthalle des ETSV 09 Landshut, Siemensstraße 2

Anmeldung: turnen@etsv09landshut.de

Fitness am Morgen – mit Kinderbetreuung

Termin: Mi, 8:30 – 9:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Str. 19

Anmeldung: 08741 2652

Geburtsvorbereitungskurs

Termin: Mo, 18:30 – 20:30 Uhr, Kursstart: 29.7.

Termin: Mi, 18:30 – 20:30 Uhr, Kursstart: 24.8.

Ort: Klinikum Landshut, Robert-Koch-Straße 1, Elternschule Ebene 2

Anmeldung: kufer.klinikum-landshut@web.de

Kangatraining

Workout für Mamas mit Baby

Termin: Mo, 9:00 –10:00 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausenderstr. 19

Anmeldung: sarah.a@kangatraining.de, 01636862768

Termin: Fr, 9:30 –10:30 Uhr

Ort: studio4eva, Ergolding

Anmeldung: elternschule@kh-landshut-achdorf.de

Krabbelgruppe

Kampfkunst und Selbstverteidiung

für Kinder ab 8 Jahren

Termin: Mi., 09:00 –10:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V.,

Frontenhausener Str. 19

Anmeldung: 0176 46015905,

prinzessin.rosa@gmx.de

Kung Fu

Kampfkunst und Selbstverteidiung

für Kinder ab 8 Jahren

Termin: Fr., 16:00 –17:30 Uhr

Ort: vhs Landshut, Ländgasse 41

Osteopathie

Geltinger

Praxis für Osteopathie,

Heilpraktik & Physiotherapie

Säuglinge - Kinder - Erwachsene

CranioSacrale Integration

Bobath Therapie / Entwicklungsberatung

Yoga für Kinder und Jugendliche

Zertifiziertes Mitglied im VFO e.V., dadurch

Kostenübernahme durch gesetzliche

Krankenkassen möglich.

Barbara Geltinger

Höglberg 8 / 84028 Landshut

0160 - 9137 2580

info@osteopathie-geltinger.de

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 69


Mama Fitness

MamaWORKOUT mit Babybauch,

Kostenübernahme von bis zu 80 % durch die Krankenkasse.

Termin: Donnerstag 18:00 – 19:00 Uhr, 10 x 60 Min.

Ort: Physiopraxis Veronika Tausche – Altdorf

Anmeldung: 0871 96684767,

www.schwangeren-fitness-landshut.de

MamaFitness Landshut

MamaFitness mit Babybauch

Termin: Mo 18:45-19:45 Uhr

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen, Ergolding

MamaFitness (nach der Rückbildung)

Termin: Mo 9:15 – 10:15 Uhr

Ort: Hebammenpraxis Monika Wollenberg, Altdorf

Termin: Mo 20:00 – 21:00 Uhr

Ort: Hebammenpraxis Kindersegen, Ergolding

Musikgarten

für Babys von 6 –18 Monaten

Termin 1: Mi, 10:00 –10:30 Uhr, Anmeldung fortlaufend, neuer Kurs ab 22.4.

Termin 2: Mi, 10:30 – 11:00 Uhr, Anmeldung fortlaufend, neuer Kurs ab 22.4.

Termin 3: Mi, 16:00 – 16:30 Uhr, Anmeldung fortlaufend, neuer Kurs ab 22.4.

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2

Anmeldung: 0871 96549280

für Kinder von 1,5 – 3 Jahren

Termin 1: Mi, 9:15 – 10:00 Uhr, Anmeldung fortlaufend, neuer Kurs ab 22.4.

Termin 2: Mi, 16:30 – 17:15 Uhr, Anmeldung fortlaufend, neuer Kurs ab 22.4.

Termin 3: Fr, 15:30 –16:15 Uhr, Anmeldung fortlaufend, neuer Kurs ab 20.3.

Termin 4: Fr, 16:15 – 17:00 Uhr, Anmeldung fortlaufend, neuer Kurs ab 20.3.

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2

Anmeldung: 0871 96549280

PEKiP – Spielen und Bewegen für Babys

Termin: täglich, Vor- und Nachmittags, Anmeldung fortlaufend

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58

Gebühr: 85 Euro / 10 Treffen

Anmeldung: 0871 9661562

Termin: Do, 9:00 – 10:30 Uhr und 11:00 – 12:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Straße 19

Anmeldung: 08744 9669970, manuela.kiefl@web.de

70 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Regenbogenzwerge

Für Kinder ab 2 Jahren zur Vorbereitung auf den Kindergarten. Professionelle Betreuung

durch eine Erzieherin und eine Referentin für ganzheitliche Frühpädagogik

Termin: Do und Fr, 8:15-11:45 Uhr

Ort: FFW Tiefenbach, 2. Stock

Gebühr: 69 Euro / Monat

Anmeldung: regenbogenzwerge-astwerk@gmx.de, 08709 3186,

www.offenes-astwerk.de/regenbogenzwerge/

Rückbildungsgymnastik

Termin: Mi, 10:00 –11:00 Uhr

Ort: TG Landshut, Sandnerstr. 7

Anmeldung: elternschule@kh-landshut-achdorf.demit Kinderbetreuung

Termin: Do, 9:00 –11:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Straße 19

Anmeldung: 08741 2652

Termin: Mo, 17:00 –18:15 Uhr, Kursstart: 29.7.

Termin: Mi, 17:00 –18:15 Uhr, Kursstart: 7.8.

Ort: Klinikum Landshut, Robert-Koch-Straße 1, Elternschule Ebene 2

Anmeldung: kufer.klinikum-landshut@web.de

Termin: Fr, 16:45 –18:15 Uhr

Ort: Krankenhaus Landshut-Achdorf, Gymnastikraum, 4. OG

Anmeldung: elternschule@kh-landshut-achdorf.de

Rückbildung nach dem Kaiserschnitt

Termin: Mo Vormittag, Anmeldung fortlaufend

Ort: Mehrzweckraum im Bürgerhaus Ergolding

Gebühr: 56 Euro / 10 Stunden (evtl. Kostenbeteiligung der Krankenkassen)

Anmeldung: 0871 9661562

Rückbildung - Neufindung

Termin: Mo, 9:00 –10:15 Uhr, Anmeldung fortlaufend

Ort: Mehrzweckraum im Bürgerhaus Ergolding

Gebühr: 56 Euro / 10 Stunden (evtl. Kostenbeteiligung der Krankenkassen)

Anmeldung: 0871 9661562

Säuglingspflegekurs

Termin: jeden 2. Donnerstag im Monat, 18:00 Uhr

Ort: Klinikum Landshut, Robert-Koch-Straße 1

Anmeldung: 0871 6983225

Tragetuchberatung

Termin: jeden 1. Freitag im Monat, 9:00 –11:00 Uhr

Ort: Krankenhaus Landshut-Achdorf, Gymnastikraum, 4. OG

Gebühr: 10 Euro / pro Person, 15 Euro / Paar

Anmeldung: elternschule@kh-landshut-achdorf.de

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 71


Yoga für Jedermann

Termin 1: Di, 17:30 –18:45 Uhr, Anmeldung fortlaufend

Termin 2: Di, 20:00 – 21:15 Uhr, Anmeldung fortlaufend

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2

Gebühr: 75 Euro für Mitglieder, 80 Euro für Nichtmitglieder

Anmeldung: 0871 96549280

Yoga für Mädchen

ab 11 Jahren

Termin: Fr, 17:30 –18:30 Uhr

Ort: Pfarrheim St. Wolfgang,

Ergoldsbach

Anmeldung: 08771 409850

www.cbw-landshut.de

Yoga für Schwangere

Termin: Di, 17:30 –18:30 Uhr,

Anmeldung fortlaufend,

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstraße 58, Ergolding

Gebühr: 50 Euro / 5 Treffen

Anmeldung: 0871 770416

Termin: Di, 18:45 –20:00 Uhr, Anmeldung fortlaufend

Ort: Familienzentrum Landshut e.V., Schützenstraße 2

Anmeldung: 0871 96549280

Termin: Mi, 9:15 –10:00 Uhr

Ort: studio4eva, Ergolding

Anmeldung: elternschule@kh-landshut-achdorf.de

Angebote für Eltern-Kind-Gruppen

Die Angebote für Eltern-Kind-Gruppen sind buchbar für Gruppen

mit mindestens 6 Teilnehmern, Termin und Ort nach Vereinbarung.

ERNÄHRUNG

Babybrei trifft Fingerfood

Workshop / ca. 2 Std.

Der erste Brei – selbstgemacht!

Workshop / ca. 2 Std

Gesunde Ernährung für Mutter und Kind in Schwangerschaft und Stillzeit

Praxisorientierter Vortrag – mit Gesprächsrunde / ca.1,5 Std

Endlich! – Essen mit Mama und Papa

Praxisorientierter Vortrag mit Gesprächsrunde / ca.1,5 Std

Leckere Familienkost – selbst gemacht

Workshop mit Kindern von 2 bis 3 Jahren. / ca. 2 Std.

Keine Extrawurst für Kinder - Kinderlebensmittel

Praxisorientierter Vortrag mit Gesprächsrunde / ca.1,5 Std

72 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


BEWEGUNG

Strampelspaß

für Eltern mit Babys von 5 bis 8 Monate / ca.1,5 Stunden

Bewegungsspaß

für Eltern mit Kleinkindern von 8-12 Monaten / ca.1,5 Stunden

Bewegung macht Spaß – so geht`s!

Bewegungsanregungen für drinnen mit Kleinkindern / ca. 1,5 Stunden

Ab nach draußen

Bewegungsanregungen für draußen mit Kleinkindern / ca. 1,5 Stunden

Bewegung macht schlau

Vortrag (ohne Kind) mit vielen praktischen Tipps und Beispielen zur Bewegungsförderung

in den ersten 3 Lebensjahren / ca. 1,5 Stunden

Tierisch viel entdecken – bewegt durch die Natur

für Eltern mit Kindern von ca. 1,5 - 3 Jahren / ca.1,5 Stunden

Ort: Bauernhof „Huberhof“, Münchnerau, Am Moosgrund 5

AELF Landshut, Klötzlmüllerstraße 3 84034 Landshut | 0871 6030

monika.wimmer@aelf-la.bayern.de | andrea.tscholl@aelf-la.bayern.de

Gruppenanmeldung ausschließlich online: aelf-la.bayern.de/ernaehrung/familie

oder weiterbildung.bayern.de

Zertifizierte

Handtherapie

benkler.com · 2019

Physiotherapie

für Säuglinge, Kinder

und Erwachsene

Osteopathie

für Säuglinge, Kinder

und Schwangere

Ergotherapie

u.a. zertifzierte Handtherapie

Kassenbezuschusste Kurse

für Schwangere und

frischgebackene Mamas

Schroththerapie bei Skoliose

Minge & Bettermann GbR

Termine nach Vereinbarung

Sankt-Wolfgang-Platz 15

84032 Landshut

Tel. 0871 97 47 48 94

www.tausche-minge.de


TREFFPUNKTE

Eltern-Kind-Treff

Frühstück und Erfahrungsaustausch für Eltern mit ihren Babys.

Termin: Mo – Fr, 8:30 –11:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Straße 19

Inkl. Kinderbetreuung/Spielangebot. Die Eltern haben Zeit für Frühstück.

Termine: Mo, Mi, Do, 9:30 –12:00 Uhr

Mo, Mi, Do, 15:00 –17:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Landshut, Schützenstraße 2

Offener Treff für Eltern mit Kinder Alter von 8 Wochen bis 12 Monaten

Termin: jeden 1. u. 3. Di. im Monat, 10:00 –11:30 Uhr

Ort: Klinikum Landshut, Robert-Koch-Straße 1

Termin: jeden Dienstag, 9:00 –11:00 Uhr

Ort: Krankenhaus Landshut-Achdorf, kleiner Speisesaal (E03), Erdgeschoss

Offener Treff für frischgebackene Mamas mit ihren Babys bis sechs Monate

Termin: 9:30 – 11:00 Uhr, 6.3., 3.4., 15.5.

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

Treff für Eltern mit Kinder bis 1,5 Jahre

Termin: Di, 9:00 –11:00 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Straße 19

Frühstück und Erfahrungsaustausch für Eltern mit ihren Babys bis zu ca. 1,5 Jahren.

Termin: Di, 9:30 –12:00 Uhr und Fr, 9:30 –12:00 Uhr

Ort: Familienzentrum Landshut, Schützenstraße 2

Offener, Familientreff für Eltern mit Kindern bis zu 3 Jahren

Termin: Mo, 15:00-17:00 Uhr, 2.3., 16.3., 30.3., 20.4.

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

Offener Treff für frischgebackene Mamas mit ihren Babys bis sechs Monate

Termin: Fr, 10.03., 07.04., 12.05., 9:30 – 11:00 Uhr

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

Frühstückstreff für frischgebackene Zwillingseltern

Termin: Di., 9:30-11:00 Uhr, 24.3., 28.4., 26.5., 23.6., 21.7.

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

Zwillingstreff

Termin: jeden 2. Montag im Monat, 15:00 – 17:00 Uhr

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

74 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Familien-Brunch des Vereins L(i)ebenswert e.V.

Treffen von Familien mit Down Syndrom-Mitgliedern

Termin: auf Anfrage

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Straße 19

Anmeldung: verein.liebenswert@googlemail.com

Inklusive Spielgruppe

Offener Treff für Kinder mit und ohne Behinderungen und ihre Eltern

Termin: 1 x monatlich, Sa, 9:30 – 11:00 Uhr

Ort: Logopädie Landshut Flemke-Reimann-Lenz, Kramergasse 558

Anmeldung: 0871 2762726, www.flemke-reimann.de

Stillgruppen

Termin: 2x monatlich, 10:00 – 11:30 Uhr

Ort: Zikadenweg 15, 84034 Landshut

Anmeldung: katrin.brandt@afs-stillen.de, www.stillgruppe-landshut.de

Gebühr: 3,50 Euro

Termin: 1 x mal monatlich, 10:00 – 11:30 Uhr, Termine auf www.stillberatung-vilsbiburg.de

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg

Leiterin: Doris Meßner, Still- u. Laktationsberaterin, Kinderkrankenschwester

Gebühr: 3 Euro

Termin: jeden 1. und 3. Montag im Monat, 10:00 –12:00 Uhr

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

Leiterin: Christa Gabel, Laktationsberaterin

Gebühr: 6 Euro

Termin: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, 9:30 – 11:00 Uhr

Ort: Rebenweg 10, 84088 Neufahrn in Niederbayern

Leiterin: Stefanie Fischer, AFS-Stillberaterin, 08773 7072976

Gebühr: 3 Euro

Stillvorbereitung in Landshut

Termin: nach Absprache, ab 2 Teilnehmern wird ein Kurs realisiert

Anmeldung: katrin.brandt@afs-stillen.de

Infos: www.stillgruppe-landshut.de

Stimmungskrisen nach der Geburt?

Gesprächsgruppe

Termin: auf Nachfrage

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

Anmeldung: 0871 31325

Waldspielgruppe

für Eltern / Großeltern mit Kindern von 2 bis 3 Jahren

Termin: Sa, 15:00 – 16:30 Uhr, ab 14.3.

Ort: Klosterholz, Treffpunkt Nordfriedhof

Anmeldung: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 75


Sprechstunden | Selbsthilfegruppen

SPRECHSTUNDEN

Baby- und Kleinkindersprechstunde

für Eltern mit Kindern bis zum 3. Lebensjahr

Ansprechpartner: erfahrene Kinderkrankenschwestern

Infos unter www.koki-landshut.de

Termin: Mo, 8:00 –10:00 Uhr

Ort: Furth, Kinderkrippe im Kinderhaus Furth, Klosterstraße 5

Termin: Di, 9:00 –11:00 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg, Frontenhausener Straße19

Termin: Di, 9:30 –11:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Landshut, 2.OG, Schützenstraße 2

Termin: Do, 8:00 –10:00 Uhr

Ort: Rottenburg, Kinderkrippe Laaberspatzen, Georg-Pöschl-Straße 20

Beratung für Eltern von „Schreibabys“

Termin: nach Vereinbarung

Anmeldung: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding, 0871 9661562

Offene Doula-Sprechstunde

Termin: 19.7., 9:30 – 11:00 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg, Frontenhausener Straße19

Elternsprechstunde

für werdende Eltern und junge Familien

Infos unter www.koki-landshut.de

Termin: 1 x monatlich, Mi, 10:00 –12:00 Uhr

Ort: In den Räumen der Hebamme Iris Ternes, Hauptstraße 62, 84088 Neufahrn

Ansprechpartner: Gudrun Kolbeck-Schaefer

Terminvereinbarung: 0871 4085715

Termin: 1 x monatlich, Fr, 10:00 –12:00 Uhr

Ort: Vilsbiburger Hebammenpraxis, Frontenhausener Straße 96a

Ansprechpartner: Birgit Vogel

Terminvereinbarung: 08741 927744

76 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Elternsprechstunde

bei Schrei-, Schlaf- und Fütterungsproblemen von Säuglingen und Kleinkindern

Termin: Do, 9:00 –12:00 Uhr

Ort: Kinderkrankenhaus St. Marien

Ansprechpartner: Interdisziplinäres Team aus Ärzten, Psychologen,

Therapeuten und Krankenschwestern

Anmeldung: 0871 8521325

Erziehungsberatung

Termin: Di, 08:30 – 09:30 Uhr,

Ort: Erziehungsberatungsstelle Landshut, Gestütstraße 4 a

Kontakt: 0871 8051130, www.erziehungsberatung-landshut.de

Hebammenberatung

Termin: jeden 1. Dienstag im Monat von 9:00 –11:00 Uhr

Ort: Familienzentrum Vilsbiburg e.V., Frontenhausener Str. 19, 84137 Vilsbiburg

Kontakt: 08741 2652

Infos unter www.familienzentrum-vilsbiburg.de

Sprechstunde zum Thema Tagespflege

Termin: Di, 10:30 –11:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Landshut, 2.OG, Schützenstraße 2

Trauerbegleitung

Einzelbegleitung im Wochenbett, bei der Rückbildungsgymnastik und

bei Folgeschwangerschaften

Ort: Elternschule Landshute.V., Achdorfer Weg 3

Ansprechpartner:

Rebecca Bragulla, Hebamme und Trauerbegleiterin, 0871 1435857

Birgit Maurberger, Hebamme und Trauerbegleiterin, 0871 74445

Wenn die Wiege leer bleibt

Begleitung für Eltern, die ihr Kind in der Schwangerschaft oder

bei der Geburt verloren haben.

Termin: nach Vereinbarung

Ort: Menschenskinder e.V., Lindenstr. 58, Ergolding

Anmeldung: Ruth Pörnbacher, 0871-31325

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 77


SELBSTHILFEGRUPPEN

Gruppe für trauernde Kinder und Jugendliche

für Kinder im Alter von 8 – 14 Jahren. Geschwisterkinder sind erwünscht.

Termin: zweiwöchentlich Mi, 15:30 -17:00 Uhr

Ort: Kinderkrankenhaus St. Marien, Grillparzerstraße 9

Ansprechpartner: Gisela Feder, 0871 8521312, gisela.feder@spz-landshut.de;

Bettina Krümmel, 0871 852 1306, bettina.kruemmel@freenet.de

„MitEinAnder“ Offene Gruppe

für Eltern mit besonderen Kindern

für Familien mitn Kinder von 0-3 Jahren

Ansprechpartner: Bärbl Prock, 0871 9746780

Mütter mit Babyblues

Das Baby ist endlich da.. aber es fehlt das Gefühl der Liebe. Alles fühlt sich traurig,

leer oder unreal an. Es wird zu viel. Tränen fließen und hören nicht auf..."

Mit diesen Gefühlen bist Du nicht allein. Sprich mit uns. Wir sind für Dich da.

Ansprechpartner: Anna Brehler 0176 65658604, Jemima Otto 0177 8335143,

selbsthilfegruppe.mamas@gmail.com (bitte anmelden)

Unser Kind spricht (noch) nicht

Termin: 1 x monatlich, Do

Ort: Logopädie Landshut Flemke-Reimann-Lenz, Kramergasse 558

Anmeldung: 0871 2762726, www.flemke-reimann.de

Weiterleben ohne Kind

Die Selbsthilfegruppe „Weiterleben ohne Kind“ bildet einen geschützten

Rahmen, über diese Themen zu sprechen, Erfahrungen auszutauschen

und sich gegenseitig Hilfestellungen zu geben.

Termin: Jeden 1. Mittwoch im Monat, 19:00 Uhr

Ort: Elternschule Landshut e.V., Achdorfer Weg 3

Kontakt: 0871 4042293

Überblick über alle Selbsthilfegruppen in der Region

Auch Unterstützung bei der Gründung einer Gruppe

Diakonisches Werk Landshut e.V., Selbsthilfe-Kontaktstelle

www.selbsthilfe-landshut.de

Ort: Maistraße 8, 84034 Landshut

Ansprechpartner: Kornelia Thomanek-Kotios,

Tel. 0871 609114, Fax 0871 6096114, kthomanek@diakonie-landshut.de

Kontakt zu zahlreichen Selbsthilfegruppen

in der Region

Es gibt u.a. für folgende Erkrankungen von Kindern Gruppen: ADHS, Diabetes Typ

1, Rheuma, Epilepsie, Mukoviszidose, Herzkranke Kinder uvm.

„Hand in Hand“ Selbsthilfegruppen e.V. Landshut

Ansprechpartner: Marianne Schwaiger, 08764 1435,

MarianneSchwaiger@web.de, www.hand-in-hand-landshut.de

78 Landshuter Mama | TERMINE UND VERANSTALTUNGEN


Wichtige telefonnummern

Notruf Notarzt/Feuerwehr: 112

Polizei: 110

Giftnotruf: 089 19240

Landshuter Interventions- und

Beratungsstelle bei häuslicher

und sexualisierter Gewalt: 0871 430 11 48

Notfall-Betreuung für Kinder: 0871 609 609

Deutscher Kinderschutzbund: 0871 24687

Kostenlose Nummer gegen Kummer

für Kinder und Jugendliche 0800 1110333

für Eltern 0800 1110550

Krankenhäuser:

KLINIKUM LANDSHUT

Kreißsaal: 0871 698-3239

Geburtenstation 2c: 0871 698-3521

Gynäkologische Ambulanz: 0871 698-3230

Bei Notfällen: 0871 698-3521

KRANKENHAUS LANDSHUT-ACHDORF

Kreißsaal: 0871 404-27 00

Gynäkologische Ambulanz: 0871 404-27 07

KREISKRANKENHAUS VILSBIBURG

Kreißsaal: 08741 603180

Gynäkologische Ambulanz: 08741 3177

KINDERKRANKENHAUS ST. MARIEN

Notfallambulanz: 0871 852-0

Terminvereinbarung über

Kinderchirurgisches Sekretariat: 0871 852-1210

Kinderschutzambulanz: kinderschutzambulanz@st-marien-la.de

TERMINE UND VERANSTALTUNGEN | Landshuter Mama 79


VORSCHAU

Schnell und einfach!

Ein Teig – fünf Plätzchen

Die nächste

„Landshuter Mama“

gibt’s am

1. Mai

Gesunde Ernährung –

das schmeckt

und macht fit

MAMA-BOURNOUT: DER STRESSIGE ALLTAG

ZWISCHEN KINDERN, BERUF UND HAUSHALT

MACH VIELE FRAUEN KRANK.

Urlaubsregion

Ostbayern -

so viel Freizeitspaß

gibt’s direkt

vor der Haustür


Wir setzen gerne Frauen mit Power in Szene.

YOGA & MEHR –

FÜR KÖRPER UND SEELE

Dreifaltigkeitsplatz 176

84028 Landshut

Telefon 0171 7913808

yoga-und-mehr.me

STUDIO4EVA –

FITNESS FÜR FRAUEN

Industriestraße 11

84030 Ergolding

Telefon 0871 74095

studio4eva.de

ERIKAS HAARSTUDIO –

WIR GEBEN IHREM LOOK

EINEN NEUEN GLANZ

Sonnenring 21

84032 Altdorf

Telefon 0871 95370850

erikas-haarstudio.com

REHAZENTRUM LIMMER –

PRÄVENTION & THERAPIE

ALTE BERGSTRASSE 174C

84028 LANDSHUT

Telefon 0871 25500

rehazentrum-limmer.de


IMPRESSUM

Landshuter

mama

Das Magazin für Familien in Landshut und Umgebung

Herausgeber

Landshuter Mama Verlag

UG (haftungsbeschränkt)

Geschäftsführerin:

Barbara Wenninger

Unholzinger Straße 6

84103 Postau

Registergericht: Amtsgericht Landshut

Registernummer: HRB 10096

Grafik

Benkler & Benkler GmbH

Werbeagentur · An der Press 1

84032 Altdorf bei Landshut

Tel. 0871 34540 · www.benkler.com

Druck

Kössinger AG · 84069 Schierling

www.koessingerag.de

Alle Rechte vorbehalten. Jegliche

Verwendung der Texte, Bilder etc. nur

mit schriftlicher Genehmigung des

Landshuter Mama Verlags. Wir haften

weder für unaufgefordert eingesandtes

Material noch für die Richtigkeit der

Veranstaltungstermine.

Kontakt

Barbara Wenninger

t 08702 919404

f 08702 3626

info@landshuter-mama.de

www.landshuter-mama.de

Redaktion

Barbara Wenninger, Michael Seitz,

Markus Wagner, Desiree Ratay

Bilder

Titel: 215646686©Yakobchuk Olena;

Fotos: Landshuter Mama Verlag, Brita

Plath, Markus Wagner, Stefan Gruber,

Dietmar Denger, Anton Mirwald, Rainer

Schneck; Freepik: freepik, Rawpixel.com,

pikisuperstar, macrovector; Adobe Stock:

81659692©Henrie, 105797097©doroguzenda,

217011436©Jenny Sturm,

13981698©drubig-photo,

73899664©Alexandr Vasilyev,

135221307©sonyakamoz, 131373785

©tiagozr;

Auflage: 10.000

Erscheinungstermine:

01.03.2020 | 01.05.2020 | 01.07.2020

01.10.2020 | 01.12.2020 | 01.03.2021

Anzeigen- und Redaktionsschluss

ist zum 1. des Vormonats vor Erscheinen.

82 Landshuter Mama | IMPRESSUM


Küchen.

Design und Handwerk

aus Niederbayern.

Küchen

Wohn- und Schlafmöbel

Büroeinrichtungen

Empfangstheken

Studiomöbel für Fernsehund

Hörfunksender

Wenninger Möbelwerkstätten GmbH

Unholzinger Str. 6 – 10, 84103 Postau

Tel. 08702 2222, Fax 08702 3626

info@wenninger-postau.de

www.wenninger-postau.de


JETZT AB 229,00 EUR

IM MONAT LEASEN.*

Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

GOKART FÜR ALLE.

Von null auf MINI in null Komma nichts: Der MINI One Blackyard Countryman macht Ihnen das Einsteigen so leicht

wie nie zuvor. Er begeistert mit einzigartigem Gokart-Feeling und Design. Zu besonders attraktiven Konditionen gibt

es viele Ausstattungshighlights wie 17“-Leichtmetallräder, Sitzheizung, Sport-Lederlenkrad und vieles mehr.

Besuchen Sie uns – wir beraten Sie gerne.

UNSER LEASINGBEISPIEL: MINI ONE BLACKYARD COUNTRYMAN

Ausstattung: 75 kW / 102 PS, Midnight Black metallic, Stoff Firework Carbon Black, Ausstattungspaket Blackyard,

Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, 17‘‘ LMR Imprint Spoke, Sport-Lederlenkrad, Geschwindigkeitsregelung mit

Bremsfunktion, PDC hinten, Klimaautomatik, Dachhimmel anthrazit, Ablagenpaket, Lichtpaket, Dachreling, uvm.

Anschaffungspreis:

Leasingsonderzahlung:

Laufleistung p. a.:

Laufzeit:

24.500,00 EUR

1.500,00 EUR

10.000 km

36 Monate

Sollzinssatz p. a.*:

Effektiver Jahreszins:

Gesamtbetrag:

2,49 %

2,52 %

9.744,00 EUR

Kraft stoff ver brauch inner orts: 7,1 l/100 km, außer orts: 4,7 l/100 km, kombi niert: 5,6 l/100 km,

CO 2

-Emis sion kombi niert: 127 g/km, Energie effizienz klas se: B.

zzgl. 590,00 EUR Überführungskosten

Mtl. Rate:

229,00 EUR

Ein unverbindliches Leasingbeispiel der BMW Bank GmbH, Lilienthalallee 26, 80939 München | alle Preise inkl. 19 % MwSt. | Stand 02/2020.

Fahrzeug ausgestattet mit Schaltgetriebe. | Nach unseren Leasingbedingungen besteht die Verpflichtung, für das Fahrzeug eine Vollkaskovers. abzuschließen.

Wir vermitteln Leasingverträge ausschließlich an die BMW Bank GmbH, Lilienthalallee 26, 80939 München. | * Gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit.

Ihr MINI & BMW Vertragshändler in Landshut

Straubinger Straße 3 · 84030 Landshut · Tel. 0871/973830

mini-hubauer.de

Weitere Magazine dieses Users